Page 1

TuS-Echo 1 – 2019/20

TuS Bodenteich gegen SV Ilmenau

Sonntag, 18. August 2019


Foto Umschlagseite: Eigene Aufnahme am 19.07.19 Impressum: Herausgeber TuS Bodenteich von 1911 e. V. Verantwortlich fĂźr den Inhalt: Friedhelm KnĂźppel, Pressewart Unter diesem Logo finden Sie die aktuelle Stadionzeitung zwei Tage vor dem Spiel auf www.tus-bodenteich.de Wenn Sie Interesse daran haben, die Stadionzeitung per Mail zu bekommen, schreiben Sie uns an: info@tus-bodenteich.de

2


Unnötige Niederlage in Eddelstorf zum Saisonauftakt Das hatten sich die Spieler der 1. Herren, die Trainer und auch die zahlreichen mitgereisten Fans ganz anders vorgestellt. Beim SV Eddelstorf gab es im ersten Punktspiel der neuen Saison 2019/20 durch einen Treffer zum 3:2 in der 92. Minute nach eher ausgeglichenem Spielverlauf mit zweimaliger Führung für den TuS Bodenteich leider doch noch eine völlig unnötige und sehr ärgerliche Niederlage. Die 1:0 (30.) Pausenführung und 2:1 Führung (68.) für den TuS durch den glänzend aufgelegten Marcel Peters (Foto Heike Mischel links), egalisierte jeweils Eddelstorfs kaum zu stoppender Torjäger Malte Meyer in der 50. und 85. Minute. Lennart Grimm erzielte dann für den SVE dann den bei den Gastgebern und seinen lautstarken Fans vielumjubelten, aber eigentlich eher unverdienten Siegtreffer. Der Frust war groß bei den Bodenteichern, da sie sich innerhalb von noch nicht einmal vier Wochen zweimal mit 2:3 den Eddelstorfern geschlagen geben mussten. Wurde das ebenfalls völlig unnötige Ausscheiden aus dem Bezirkspokal in der ersten Runde noch ganz gut weggesteckt, tat die Auftaktniederlage in der neuen Saison doch sehr weh. Trainer und Mannschaft müssen dieses Spiel jetzt schnell aus den Köpfen bekommen und sich auf den nächsten schweren Gegner SV Ilmenau konzentrieren. Früher gehörte der SV Ilmenau stets zu den Angstgegnern des TuS Bodenteich und hat seit 2007 immer noch eine sehr positive Bilanz gegen den TuS (s. S. 6). Doch in den letzten Jahren hat sich das geändert. Der letzte Sieg der Melbecker gegen den TuS Bodenteich datiert vom 4.11.2012. Danach gab es vier Unentschieden und drei TuS-Siege. Besonders gut in Erinnerung ist noch der 4:0 Sieg in Ilmenau im September letzten Jahres. Im April stellte sich dann aber ein stark verbesserter SVI im Waldstadion vor. In einem sehr umkämpften Spiel gab es für Ilmenau beim 3:3 den ersten Punktverlust 2019. Schließlich konnten sich beide Mannschaften retten und der TuS Bodenteich lag in der Schlusstabelle sogar noch einen Platz und einen Punkt vor dem SV Ilmenau. Doch jetzt ist alles neu. Der TuS Bodenteich muss sich auf einen stark verbesserten SV Ilmenau einstellen, der mit dem früheren Vastorfer Torjäger Lukas Hertting (28 Tore) noch offensivstärker sein wird.

3


Der TuS Bodenteich in der Saison 2019/20 Neuzugänge für die Saison: Lucas Tippe (BSV Union Bevensen, Kreisliga), Malte Williges (TSV Lüder - JSG Suderburg/Holdenstedt, A-Junioren-Landesliga), Daniel Schmidt (SV Holdenstedt, 3. Kreisklasse), Jannik Appeldorn (eigene Jugend), Timo Busacker (TSV Bardowick, Bezirksliga) Abgänge: Can Gültas (MTV Isenbüttel – Landesliga Braunschweig), Leon Brockschnieder (SV Eddelstorf Bezirksliga), Kevin Wopke (SC Uelzen – Kreisliga Heide-Wendland, eventuell später Zweitspielrecht für den SC Gitter) Spielerkader: Tor: Luca Meyer, Marco Boerstler, Dominik Schwerma Abwehr: Steffen Daug, Jonas Schröter, Malte Williges, Marco Arndt, Jan-Philipp Borchers, Lucas Tippe, Artur Schmidt, Jan-Heinrich Lüske, Julian Julemann, Daniel Schmidt, Marten Hinrichs, Sven-Niklas Kramüller Mittelfeld: Christoph Dietterle, Timo Westerfeld, Ole Hinrichs, Tristan Krenz, Nils Burmeister, Timo Busacker, Serhan Savran, Fuad Krupalja, Tim Burgdorf, Mathies Hinrichs, Max Möller Sturm: Lennart Williges, Kim Winter, Marcel Peters, Jannik Appeldorn Trainer: Volker Dollase Co-Trainer: Manuel Vogt und neu: Max Sbielut (Foto links-2009-2011 SV Bankewitz Jugend, 20112013 TuS Bodenteich Jugend, danach SV Rosche 2. Herren)

Betreuer: Rainer Dekkers

Saisonziel: Von den unteren Tabellenregionen so weit wie möglich fernhalten

4


Offizielles Mannschaftsfoto TuS Bodenteich 2019/20 Obere Reihe von links: Lennart Williges, Max Möller, Tim Burgdorf, Timo Westerfeld, Kim Winter, Tristan Krenz, Artur Schmidt. Mittlere Reihe von links: Trainer Volker Dollase, Sven-Niklas Kramüller, Marcel Peters, Mathies Hinrichs, Lucas Tippe, Christoph Dietterle, Timo Busacker, Co-Trainer Max Sbielut Untere Reihe von links: Betreuer Rainer Dekkers, Steffen Daug, Serhan-Mehmet Savran, Luca Meyer, Marco Börstler, Jan-Philipp Borchers, Jan-Heinrich Lüske, Co-Trainer Manuel Vogt. Folgende Spieler fehlen urlaubs- und ausbildungsbedingt auf dem Foto: Marco Arndt, Jannik Appeldorn, Nils Burmeister, Ole Hinrichs, Fuad Krupalija, Julian Julemann, Daniel Schmidt, Dominik Schwerma, Malte Williges .

5


6


SV Ilmenau geht in sein zweites Bezirksligajahr nach dem Aufstieg Wie der TuS Bodenteich und einige andere Vereine gehört der SV Ilmenau zu den langjährig etablierten Klubs in der Bezirksliga. Mit Ausnahme des einjährigen Gastspiels in der Landesliga während der Saison 2013/14 spielte der SVI von 2006/07 an bis 2017 immer in der Bezirksliga und erreichte dort sehr gute meist einstellige Platzierungen. In der Saison 2016/17 gab es dann einen „Betriebsunfall“, als es aus der Bezirksliga vier Absteiger gab. Der SV Ilmenau musste als 13. bei 50:71 Toren und 31 Punkten den bitteren Weg in die Kreisliga Lüneburg antreten. Dort konnte sich der SVI aber regenerieren und schaffte ein Jahr später als souveräner Kreisligameister mit 23 Punkten Vorsprung und 136 geschossenen Toren den Wiederaufstieg in die Bezirksliga 1 Lüneburg. Maßgeblich verantwortlich für den Aufstieg waren die beiden oberligaerfahrenen Stürmer Benjamin („Benny“) Tillack (Foto links von fussball.de) und Sebastian Klepatz, die zusammen 81 Treffer erzielten. In der letzten Saison belegten die Gäste aus Melbeck als zweitbester Aufsteiger nach dem SV Eddelstorf Platz 9. Von den 62 SVI-Toren erzielten Tillack und Klepatz wieder mehr als die Hälfte, nämlich 34. Im ersten Saisonspiel gegen den in der Vorsaison eigentlich schon abgestiegenen Ochtmisser SV gelang den Melbeckern ein 3:2 Sieg. Benjamin Tillack gelangen schon wieder zwei Treffer. Leider verletzte sich Sebastian Klepatz, er verdrehte sich das Knie und musste in das Krankenhaus. Für Aufsehen sorgte für die neue Saison 2019/20 vor allem die Verpflichtung eines Stürmers im gestandenen Alter von 31 Jahren. Lukas Hertting (Foto rechts von fussball.de) zog es vom benachbarten Absteiger Vastorfer SK nach Melbeck. Der Goalgetter bringt Regionalliga-Erfahrung vom LSK und aus Drochtersen mit, spielte einige Jahre zusammen mit Benjamin Tillack, seinem neuen Nebenmann beim SVI. „Ich habe Lukas einfach mal angerufen“, erzählt Holdberg, „und wir waren uns sofort sympathisch.“ Rechnet man Sebastian Klepatz hinzu, verfügt der SVI über drei Leistungsträger mit LSK-Vergangenheit, alle älter als ihr Coach. (Quelle: Treffer- Fußballbeilage der Lüneburger Landeszeitung)

Jan-Henrik Holdberg (30), der neue Trainer des SV Ilmenau, fasst seine Philosophie in einer Forderung zusammen: „Diszipliniert gegen den Ball arbeiten, kreativ mit dem Ball arbeiten.“ Er ist Nachfolger von Bernd Höbermann, der ins zweite Glied zurücktrat. Neben den „Oldies but Goldies“ setzt der SV Ilmenau auch auf hungrige Talente: 7


Jason Buschner, Cedric Ziegenfuß, Ole Siegler, Hischam Zeiour, Justin Fahrenholz – alle setzten sich in ihrem jeweils ersten Herrenjahr durch, waren kaum noch aus der Elf wegzudenken. Hinzu kam mit Robin Mahnke noch ein weiteres Talent vom VfL Lüneburg. Spielentscheidend wird es sein, ob es dem TuS Bodenteich gelingt die drei „Superstürmer“ an die Kette zu legen, aber auch die anderen starken Spieler nicht außer Acht zu lassen.

16 3 5 8 31:48

Historie seit 2007 Duelle 16 Siege 8 Unentschieden 5 Niederlagen 3 Torverhältnis 48:31

Bericht vom ersten Saisonspiel des SV Ilmenau gegen den Ochtmisser SV

SV Ilmenau – Ochtmisser SV 3:2 (1:0) (Quelle: luenesport.de) SVI-Trainer Jan-Henrik Holdberg: „Bis zur 65. Minute war es von uns ein hervorragendes Spiel, aber dann fehlte uns etwas die Konzentration, so dass wir den Faden verloren. Bis dahin hätten wir deutlich als 3:0 führen können, so aber kam der OSV mit seinen beiden Treffern noch einmal zurück – und zum Ende hin wurde es noch einmal etwas hektisch! Leider verletzte sich bei uns Sebastian Klepatz, er verdrehte sich das Knie und musste in das Krankenhaus – wir wünsche ihm alles Gute!“ Tore 1:0 Tillack (45.), 2:0 Zeiour (50.), 3:0 Tillack (54.), 3:1 Drews (73.) 3:2 Eberhardt (83.) Abgänge: Dennis Köllmann (eig. Alte Herren), Dennis Pölckow, Simon Rode, Sven Stroermann (alle eig. Zweite). Zugänge: Robin Mahnke (VfL Lüneburg U18), Sören Hansen (Wendisch Evern), Paul Herbst (SC Lüneburg), Lukas Hertting (Vastorfer SK), Rashad Khan (MTV Treubund). Spieleinsätze 2018/19 mit mehr als 20 Spielen: Drewes (28 Spiele/1 Tor), Klepatz (27/12), Tillack (26/22), Buschner (26/6), Pfanzagl (26/0), Pölckow, Ziegenfuß (je 25/3), Siegler (25/1), Volkhausen (25/0), Zeiour (23/2), Stroermann (22/1), T. Kusack (21/6), Fahrenholz (21/0 8


Mannschaftsspielplan TuS Bodenteich 1. Herren 2019/20 – nur 2019 So, 18.08.2019 TuS Bodenteich SV Ilmenau 15:00 (!) Sa, 24.08.2019 TuS Neetze TuS Bodenteich 18:00 So, 01.09.2019 TuS Bodenteich VfL Suderburg 15:00 (!) Sa, 07.09.2019 SC Lüchow TuS Bodenteich 18:00 So, 15.09.2019 TuS Bodenteich TSV Bardowick 15:00 So, 22.09.2019 spielfrei So, 29.09.2019 TuS Bodenteich TuS Barendorf 15:00 So, 06.10.2019 SV Wendisch Evern - TuS Bodenteich 15:00 So, 13.10.2019 TuS Bodenteich SV Rosche 15:00 So, 20.10.2019 VfL Breese-Langendorf - TuS Bodenteich 15:00 So, 27.10.2019 TuS Bodenteich SV Küsten 14:00 (!) (!) Do, 31.10.2019 MTV Barum TuS Bodenteich 14:00 So, 03.11.2019 FSG Südkreis Schnega - TuS Bodenteich 14:00 So, 10.11.2019 TuS Bodenteich MTV Römstedt 14:00 So, 17.11.2019 Ochtmisser SV TuS Bodenteich 14:00 So, 24.11.2019 TuS Bodenteich SV Eddelstorf 14:00 So, 01.12.2019 SV Ilmenau TuS Bodenteich 14:00

Internationaler Grill – Inh.: T. Nguyen Chinesische , Italienische, Griechische und Deutsche Küche Marktplatz Bad Bodenteich - Telefon: 05824 / 98 55 66 Online bestellen, Essen per Klick ! www.intergrill-bodenteich.com Herzlichen Dank! Der TuS Bodenteich bedankt sich bei allen Werbepartnern, die das Erscheinen der Stadionzeitung auch in dieser Saison ermöglichen. Bitte berücksichtigen Sie unsere Sponsoren bei Ihren Einkäufen, Restaurantbesuchen u. a.

Unsere nächsten Heimspiele: Sonntag, 01.09.2019 um 15:00 Uhr TuS Bodenteich – VfL Suderburg Vorspiel: TuS Bodenteich 2. –2. VfL Suderburg 13:00 Uhr 9


Mannschaftskader Kader

TuS Bodenteich

Nr.

SV Ilmenau

Tor

Luca Meyer

32

Felix Pfanzagl

Abwehr

Marco Börstler

1

Piet Schacht

Jonas Schröter

5

Robin Mahnke

Nr. Jan Dammann

Malte Williges

Stefan Volkhausen

Sven-Niklas Kramüller

Cedrick Ziegenfuß

Jan-Philipp Borchers

17

Roderick Keil

Steffen Daug

31

Ole Siegler

Marco Arndt

33

Luka Dittmer

Jan-Heinrich Lüske

Justin Fahrenholz

Lucas Tippe

14

Artur Schmidt

11

Mittel-

Serhan-Mehmet Savran

20

feld

Mathies Hinrichs

Robin Drewes Michal Kusack Refki Saliaj

Tristan Krenz

19

Brian Unkhoff

Max Möller

23

Luca Winkler

Christoph Dietterle

6

Rashad Kahn

Nils Burmeister

7

Sören Hansen

Ole Hinrichs

8

Paul Herbst

Timo Westerfeld

15

Tim Burgdorf

27

Timo Busacker

2

Fuad Krupalija Angriff

Kim Winter

21

Benjamin Tillack

Marcel Peters

4

Sebastian Klepatz

Lennart Williges

9

Hischam Zeiour

Jannik Appeldorn

Jason Buschner Tom Kusack Lukas Hertting

Trainer Volker Dollase Co-Tr.

Manuel Vogt Max Sbielut

Betreuer

Rainer Dekkers

Jan-Henrik Holdberg Co-Tr. Tw.-Tr. TeamTrTr. manager

Nico Roeseler

Steffen Mittmann

Norbert Schrader

Der Schiedsrichter des heutigen Spiels ist der Sportkamerad Jannik Heitmann (TS Wienhausen). Ihm assistieren an den Seitenlinien Jakob Kramer (VfL Westercelle) und Valentino Klein (TS Wienhausen). Alle drei kommen aus dem Kreis Celle.

10


Aktueller 2. Spieltag Bezirksliga 1 Lüneburg Sonntag, 18. August alle 15:00 Uhr Ochtmisser SV - TuS Neetze MTV Römstedt - VfL Suderburg FSG Südkreis Schnega - SC Lüchow SV Küsten - TSV Bardowick VfL Breese/Langendorf - MTV Barum SV Rosche - TuS Barendorf SV Wendisch Evern - SV Eddelstorf TuS Bodenteich SV Ilmenau

______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________ ______________

Tabelle der Bezirksliga 1 Lüneburg vom 11.08.2019 Platz Mannschaft

Sp G U V Torvh.

Diff.

Pkt.

1

MTV Römstedt

1

1 0 0 8:1

7

3

2

VfL Suderburg

1

1 0 0 4:2

2

3

2

SV Rosche

1

1 0 0 4:2

2

3

4

TuS Barendorf

1

1 0 0 2:0

2

3

5

SV Eddelstorf

1

1 0 0 3:2

1

3

5

SV Ilmenau

1

1 0 0 3:2

1

3

7

VfL Breese-Langendorf

1

1 0 0 1:0

1

3

8

SC Lüchow

1

0 1 0 1:1

0

1

8

SV Küsten

1

0 1 0 1:1

0

1

10 Ochtmisser SV

1

0 0 1 2:3

-1

0

10 TuS Bodenteich

1

0 0 1 2:3

-1

0

12 TSV Bardowick

1

-1

0

13 MTV Barum

1

0 0 1 0:1 0 0 1 2:4

-2

0

13 FSG Südkreis

1

-2

0

15 SV Wendisch Evern

1

0 0 1 2:4 0 0 1 0:2

-2

0

16 TuS Neetze

1

0 0 1 1:8

-7

0

11


H2 zum Saisonstart in Oetzen leider ohne Erfolg Trotz langer Verletztenliste und den damit einhergehenden personellen Problemen hat die 2. Herren des TuS Bodenteich zum Saisonauftakt als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse Süd gegen die Spvgg Oetzen/St. ein gutes Spiel gemacht und gezeigt, dass sie in der Liga mithalten kann. Leider hatte Marcel Putz in der 1. Halbzeit Pech mit 2 Lattentreffern. Nach der Pause machte er es besser und erzielte in der 56. Minute die 1:0 Führung. Am Ende hat sich die Mannschaft durch 2 berechtigte Elfmeter, die Kevin Wulf für Oetzen/St. in der 74. und 91. Minute verwandelte und einer zu harten Gelb-Roten Karte für Mathies Hinrichs (87.) selber geschlagen. Heute hat die TuS-Reserve ein sehr schweres Heimspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten SV Molzen, der als Tabellendritter der Vorsaison den Aufstieg nur knapp verpasste und auch durch Einsprüche gegen die fehlerhafte Ausschreibung nicht erreichte. Am ersten Spieltag der 1.Kreisklasse Heide-Wendland Süd war für den SV Zernien beim SV Molzen nichts zu holen. Der SV Molzen erwies sich als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Nach den ersten 45 Minuten ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Auf ein Tor warteten die Zuschauer noch bis zur 62. Minute, als Nico Freimuth zum 1:0 für SV Molzen traf. Tjark Wendig (früher U18 TuS Bodenteich) machte in der 69. Minute das 2:0 der Elf von Coach Timo Schulze perfekt. Tim Feige brachte SV Molzen in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (76.). Maximilian Giere baute den Vorsprung von SV Molzen in der 82. Minute aus. Schließlich feierte SV Molzen gegen den SV Zernien am ersten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg.

Die Tabelle der 1. Kreisklasse Süd vom 11.08.19 Pl. Mannschaft

Sp G U V Torvh.

Diff.

Pkt.

1 SV Molzen

1

1 0 0 4:0

4

3

2 FC SG Gartow

1

1 0 0 5:2

3

3

3 SG Rätzlingen/Teutonia II

1

1 0 0 4:1

3

3

4 TuS Ebstorf

1

1 0 0 3:1

2

3

5 Spvgg Oetzen/St.

1

1 0 0 2:1

1

3

5 SV Germania Ripdorf

1

1 0 0 2:1

1

3

7 TSV Wriedel

1

0 1 0 3:3

0

1

7 VFL Suderburg II

1

0

1

9 TuS Liepe

0

0 1 0 3:3 0 0 0 0:0

0

0

9 SV Stadensen

0

0

0

-1

0

11 SV Emmendorf II

1

0 0 0 0:0 0 0 1 1:2

11 TuS Bodenteich II

1

0 0 1 1:2

-1

0

13 VfL Breese/Lgdf II

1

-2

0

14 TuS Wieren

1

0 0 1 1:3 0 0 1 2:5

-3

0

15 TSV Suhlendorf

1

-3

0

16 SV Zernien

1

0 0 1 1:4 0 0 1 0:4

-4

0

12


TuS Bodenteich 2. – Saison 2019/20 Neuzugänge für die Saison (Vor- und Zuname, alter Verein und Spielklasse): Chris Brause TuS Wieren 1. KK Erkan Karamac TSV Lüder 3. KK Niklas Harms Sperber Veerßen 2. KK Jan-Georg Hinrichs w.d..S fr. RW Wellendorf

Abgänge (Vor- und Zuname, wohin?) Heiko Hennings (SG TV Rätzlingen/SV Teutonia Uelzen) Christian Conell Karriereende

Tobias Beitz (Ziel unbekannt) Jonas Köhle Karriereende

Spielerkader: Tor: Ole Schwerin, Dominik Schwerma Abwehr: Fabian Warm, Fabian Goldschmidt, Jendrik Wolters, Michael Buß, Stefan Buß, Nicola Peters, Mittelfeld: Fabian Arndt, Jan-Philipp Bleck, Jan-Georg Hinrichs, Patrick Hüners, Erkan Karamac. Chris Brause, Dustin Kinastowski, Toni Lemke, Waldemar Lieder, Lukas Prehn, Marcel Putz, Jan-Philipp Schulze, Jannis Schwerin, Mirko Schwerin, Hamit Karamac, Jannik Appeldorn Sturm: Lars Lettau, Tim Schlechter, Jan-Henrik Schulz, Daniel Westerfeld, Niklas Harms Trainer (neu) Stefan Buß, TuS Bodenteich Co – Trainer: Nico(la) Peters

Betreuer: Hamit Karamac

Saisonziel: Von den unteren Tabellenregionen so weit wie möglich fernhalten Beste Torschützen in der vergangenen Saison: Lars Lettau 16 Tore Jannik Appeldorn 7 Tore 13


14


JSG Aue Bodenteich U17 holt das Triple Die von Hadi und Sehmus Karamac trainierte JSG Aue Bodenteich U17 B-Junioren hat nach einem 3:1 Sieg gegen MTV Treubund Lüneburg 2. (Torschützen: Leo Schiewe, Marc Grote und Adrian Hoffmann) mit einem großem Vorsprung von 11 Punkten auf den Tabellenzweiten TuS Barendorf die Saison in der B-Junioren Kreisliga HeideWendland U17 abgeschlossen. Die Kreismeisterschaft hatten die Bodenteicher schon im vorletzten Spiel klar gemacht. Damit konnte die JSG Aue Bodenteich nach der Kreismeisterschaft in der Halle auch die Meisterschaft auf dem Feld erringen.

15


Nach der Hallenkreismeisterschaft und der Kreismeisterschaft auf dem Feld holten sich die JSG Aue Bodenteich U17 B-Junioren durch einen unangefochtenen 3:0 Sieg im Kreispokalfinale in Ebstorf gegen den TSV Hitzacker auch den U17-Keispokal und schaffte damit das "Triple". Adrian Hoffmann mit zwei Treffern und John Augusto Samba waren die Torschützen bei dem vielumjubelten Erfolg. Am Abend wurde die tolle Saison bei der Abschlussfeier im Waldstadion ordentlich gefeiert.

JSG Aue Bodenteich U18 A-Junioren starten im Bezirkspokal in die Saison Bezirksligist SV Teutonia Uelzen ist erster Heimgegner am Samstag Durch den Kreispokalsieg hat sich die jetzt als U18 A-Junioren spielende JSG Aue Bodenteich erstmals für den Bezirkspokal qualifiziert. Die Mannschaft wird weiterhin von Hadi und Sehmus Karamac trainiert. Die Betreuung liegt weiterhin in der Federführung von Martin Grote. Die Bezirkspokalauslosung bescherte der Mannschaft mit der am höchsten spielenden Mannschaft des Landkreises Uelzen in dieser Altersklasse einen sehr attraktiven Gegner. Am Samstag, 17.8. ist um 16:00 Uhr der Bezirksligist SV Teutonia Uelzen zu Gast. Wer sich als Zuschauer für attraktiven Juniorenfußball interessiert sollte sich diesen Leckerbissen nicht versäumen. KJA des Heide-Wendland lenkte ein – Durch einen für alle Seiten akzeptablen Kompromiss dürfen jetzt A-Juniorenspieler, die ihr 18. Lebensjahr vollenden, doch wieder wie seit vielen Jahren in den Herrenmannschaften spielen, solange der Verein eine A-Juniorenmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet hat und diese auch dort teilnimmt. Nach diesem Kompromissangebot zogen der TuS Bodenteich und der SV Holdenstedt die beim Kreissportgericht eingereichten Einsprüche gegen die Juniorenausschreibung zurück. Etwa 15 Kreisvereine hatten den TuS Bodenteich durch Protestbriefe gegen diese Neuregelung unterstützt. 16


Torreiches Gedenkspiel aus traurigem Anlass Schon am Kabineneingang des TuS-Vereinsheimes lächelte der völlig überraschend verstorbene langjährige Betreuer des 2. Mannschaften des TuS Bodenteich seine vielen Freunde und Kumpel von einem dort aufgestellten Foto verschmitzt an. Ebenso an der Seitenlinie des B-Platzes. Dort traten auf Initiative von Lars Lettau und Jan-Marco Schmitt zahlreiche aktuelle und ehemalige Spieler der 2. Herrenmannschaft in einem internen Gedenkspiel gegeneinander an. Einige Spieler waren dafür extra aus weiter Entfernung angereist. Mit dabei waren u. a. auch Daniel (Schlange) Scharntke, Uwe Klingenberg, Gerhard (Heini)Wolters, Pascal Kläden, Norman Arndt und viele andere Ehemalige, vornehmlich aus der Aufstiegsmannschaft 2000 in die Bezirksklasse. Alle spielten an diesem Tage für ihren alten Weggefährten Herby Busse. Nach einer kurzen Gedenkansprache des TuS-Vorsitzenden Friedhelm Schulz zeigten die Fußballer, was sie zuvor jahrelang in Anwesenheit von Herby Busse auch getan haben: Für den TuS Bodenteich Fußball spielen. Und wie sie das taten! Viele Tore, lange Pässe und faire Zweikämpfe zauberten den vielen Zuschauern, aber auch dem Schiedsrichter Hamit Karamac immer wieder ein Dauerlächeln ins Gesicht. Das Ergebnis dieses Gedenkspiels war dabei aber von Anfang an Nebensache. Die aktuelle 2. Herren siegte nach Toren von Marcel Putz (2), Mirko Schwerin, Chris Brause, Tim Schlechter und Fabian Arndt mit 6:5 Toren. Auf Seiten der Ehemaligen zeigten Daniel („Schlange“) Scharntke mit drei Treffern sowie Jan („Stacho“) Kleinmichel und der „Aufstiegstorjäger 2000“ Michael Schlechter, dass sie nichts von ihrer alten Klasse eingebüßt haben. Noch sehr lange nach Spielende standen die Sportler und rund 50 Zuschauer/innen am Kabineneingang beisammen und tranken das eine oder andere Kaltgetränk zum Wohl auf Herby Busse. „Herby – mach es gut da oben. Wir werden dich nicht vergessen.“

17


Wir trauern um Herbert „Herby“ Busse ( 5.10.1954

29.6.2019)

Herbert („Herby“) Busse trat am 1.9.1974 in den TuS Bodenteich ein und war also fast 45 Jahre Vereinsmitglied. 2014 wurde er für 40jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel des TuS Bodenteich ausgezeichnet. Vom NFV-Kreis Uelzen erhielt er im gleichen Jahr die silberne Kreisehrennadel für seine jahrzehntelange Betreuertätigkeit. Von 1983-1986 war er Betreuer der AJunioren-Mannschaft. Seit 1978 war „Herby“ zunächst als stellvertretender Betreuer in die Betreuung unserer 2. Herrenmannschaft eingebunden. Von 1996 an war er für diese Mannschaft als hauptverantwortlicher Betreuer tätig. In dieser Zeit hat er unter schwierigsten Bedingungen dazu beigetragen, dass die Reservemannschaft z. T. beachtliche Erfolge erzielte (Wiederaufstieg in die Kreisliga 1998, Aufstieg in die Bezirksklasse 2000, Wiederaufstieg in die Kreisliga 2013, Kreispokalsieg 2014, Aufstieg in die 1. Kreisklasse 2019). Es ist auch mit Herbys Verdienst, wenn es in der Mannschaft trotz hoher Fluktuation bei den Spielern stets eine großen Zusammenhalt und mannschaftliche Geschlossenheit gab. Sein Einsatz war stets von großem Pflichtbewusstsein geprägt. Für viele aktive und ehemalige Spieler war er ein sehr guter väterlicher Freund zu dem sie mit allen Problemen kommen konnten. Mit Herby verlieren wir eine der prägenden Personen des Bodenteicher Fußballs. Wir werden ihn nicht vergessen und sein Andenken stets in Ehren halten.

18


JSG Aue Bodenteich U15 Staffelsieger Die JSG Aue Bodenteich U15 9er C-Junioren hat durch ein 2:2 im letzten Spiel beim Tabellendritten SV Elbufer die Staffelmeisterschaft in der 3. Kreisklasse Heide-Wendland U15/U14 9er perfekt gemacht. Nach vier Siegen war das der erste Punktverlust für den ungeschlagenen Staffelmeister. Die Trainer Ole Schwerin und Mathies Hinrichs sowie Betreuer Stephan Kelch sind mächtig stolz auf ihre Jungens, die schon die Herbstserie dominiert hatten. In der nächsten Saison wird die U15 als U16-B-Juniorenmannschaft wieder mit einem 11er Team antreten. Dafür wird die Spielgemeinschaft um den TuS Soltendieck erweitert. Ein gemischtes Trainerteam vom TuS Bodenteich und vom TuS Soltendieck wird die Mannschaft in die neue Saison 2019/20 führen.

Altliga SG Bodenteich/Lüder startet beim ewigen Rivalen Mit einem Auswärtsspiel beim „ewigen Rivalen“ SG Wieren/Stadensen/Wrestedt am Samstag, 24.8. um 14:00 Uhr in die neue Saison. Die Mannschaftsverantwortung für diese Mannschaft haben jetzt gemeinsam Sehmus Karamac und Ben Lademann übernommen. Das Foto zeigt die „Rumpftruppe“ der Altliga bei der Kreismeisterschaftsendrunde am Pfingstmontag. Bericht nächste Seite: 19


Altliga Ü40 Endrunde um Die Kreismeisterschaft am Pfingstmontag Wie erwartet war wir mit unserer Rumpftruppe ziemlich chancenlos bei der Ü40 - Endrunde. Die 1:4-Niederlage zum Auftakt (Tor: Norman Arndt) gegen den späteren Kreismeister Bleckede/Neetze war verdient aber zu hoch ausgefallen. Direkt im Anschluss mussten wir unser zweites und letztes Spiel gegen Treubund Lüneburg antreten. Der im Vergleich zu den Konkurrenten deutlich kleinere Kader, inkl. angeschlagener Spieler, machte sich gleich zu Beginn deutlich bemerkbar – die deutlich frischeren Lüneburger führten bereits nach den Anfangsminuten mit 3:0! Aufgrund tadelloser Einstellung konnte jedoch ein sich anbahnendes Debakel verhindert werden. Nach dem1:3 durch Manuel Vogt witterten wir noch die Chance dieses Spiel evtl. auch vom Ergebnis noch ausgeglichen zu gestalten. Dies gelang zwar nicht, aber durch die am Ende geringer ausgefallene Niederlage als gegen Bleckede/Neetze verhalfen wir Bodenteicher dem neuen Kreismeister letztendlich zum Titel, da das abschließende Spiel der beiden dann noch übriggebliebenen Titelaspiranten unentschieden endete. Einen Titel haben wir zwar nicht, aber Sympathien und Anerkennung bei den Wettbewerbern gewonnen, weshalb wir durchaus nicht unzufrieden nach Hause gefahren sind – dafür, dass es lange Zeit so aussah als könnten wir, ebenso wie der TuS Woltersdorf, überhaupt nicht zu diesem Event antreten, dessen Termin schon lange umstritten war und nach Aussagen des Staffelleiters Thore Lohmanns zukünftig wohl anders seitens des Verbandes geplant wird. Manuel Vogt

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Fast 100 Teilnehmer mehr als im Vorjahr beim Bad Bodenteicher Seeparklauf Mit insgesamt 352 fanden in diesem Jahr fast 100 Teilnehmer mehr den Weg in den Bad Bodenteicher Kurpark am See, wo die 24. Auflage des Seeparklaufs den traditionellen Auftakt des Seeparkfestes bildete.

(Foto oben v. Heike Mischel: Start 5000m-Lauf)

Wie immer standen die Läufe für die Kinder und Jugendlichen am Anfang. Über 500m gab es mit 41 Kindern im Alter von 3-5 Jahren schon ein beachtliches Teilnehmerfeld, in dem die 23 Mädchen in der Mehrheit waren. Gesamtbeste Läuferin war fünfjährige Insa Lindner aus Scheeßel. Sie war mit 2:59 Minuten nur eine Sekunde langsamer als der schnellste Junge Nico Clausen (2:58). Die etwas größeren Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2012 und 2013 starteten über 1000m. Gesamtschnellste der 23 Teilnehmer war Annekathrin Remer (TSV Wrestedt/Stederdorf) mit 3:59 Minuten. Sie war 8 Sekunden schneller als der schnellste Junge Justus Fehlhaber vom TuS Wieren. Über 2000m konnte Janosch Heger seinen Vorjahressieg wiederholen. Er lief wieder im WerkhausTrikot stellvertretend für seinen im Rollstuhl sitzenden Vater . Janosch Heger blieb mit 7:26 Minuten ebenso unter 8 Minuten wie der Zweitplatzierte Jona Matthis Peters vom SV Rosche (7:48) und der Drittplatzierte Mattheo Remer vom TSV Wrestedt/Stederdorf (7:50). 20


Schnellstes Mädchen war Lea Ostrowski (TSV Wrestedt/Stederdorf – 8:11) vor der allerdings vier Jahre jüngeren Mara Schulz (SG Südkreis Clenze (8:17)

19 Wanderer erreichten unter Führung von Wanderwartin Andrea Schwerin ohne Zeitnahme das Ziel im Seepark. Als älteste Teilnehmerin wurde in diesem Jahr Lisa Kriebel (87) ausgezeichnet. (Foto oben von Dieter Warnecke) Bei den sechs Walkern war mit Günter Kruskop vom MTV Bad Bevensen (Jg. 1946 -1:01:00) der älteste Teilnehmer der Schnellste über 7200 m. Bei den Frauen siegte Riga Soost aus dem Team der Seeparkklinik mit 1:04:38. Bevor die Läufer über 5000m an den Start gingen, startete der nach zwei Schlaganfällen im Rollstuhl sitzende Andreas Mücke aus Holxen im Handbike über die gleiche Strecke. Er benötigte dafür 23:41 Minuten. Der 1. Hauptlauf über 5000m fand wieder das größte Interesse. 132 Läuferinnen und Läufer stellten sich dieser Herausforderung. In dem großen Teilnehmerfeld dominierten die Farben blau-weiß, denn hier starteten mit der 1. und 2. Herren des TuS Bodenteich und den U18 und U16-Junioren der JSG Aue Bodenteich vier Mannschaften des Veranstalters. Der 20jährige Fynn Lauer vom SV Rosche war mit 17:41 Minuten der Schnellste bei den Männern, dicht gefolgt von Marcel Peters (Foto links – Heike Mischel) von der 1. Herren des TuS Bodenteich, der mit 17:59 auch noch knapp unter 18 Minuten blieb. Bei den Frauen blieb Vorjahressiegerin Lisa Feuerherdt (Lüneburger SV, früher Suhlendorf) erneut als einzige unter 20 Minuten (18:59) Über die Königsstrecke, die 10000m, dominierten im 2. Hauptlauf die auswärtigen Laufsportler. Unter den 84 Teilnehmern war bei den Männern Markus Lindner vom SV Rosche der Schnellste. Er war mit 35:33 Minuten mehr als zwei Minuten schneller als Marko Lehmann vom Post SV Uelzen und Dennis Gerdau vom TuS Neudorf-Platendorf. Schnellste Frau über 10000m war Franziska Tipp vom Post SV Uelzen. Sie war mit 51:13 Minuten mehr als drei Minuten schneller als die Zweitplatzierte allerdings auch 22 Jahre ältere Nora Schridde vom VfL Wolfsburg. Die beiden 10000m - Sieger wurden von Ritter Werner (Hilmer) von Bodendike zu „Bad Bodenteicher Seeparklaufrittern“ geschlagen. 21


Neben den Gesamtsiegern wurden auch die Sieger in den Altersklassen mit Urkunden, Medaillen und kleinen Geschenken geehrt. Für jede Sportlerin und jeden Sportler fand Friedhelm Schulz treffende herzliche Worte. Die mit den meisten Teilnehmern (5) angetretene Familien Haupt aus Wrestedt wurde ebenso geehrt wie die große Gruppe des Halbmarathonprojekts der VW-Gesundheitsförderung aus Wolfsburg. Der TSV Wrestedt/Stederdorf wurde in diesem Jahr als teilnehmerstärkster auswärtiger Verein ausgezeichnet. TuS-Vorsitzender und Cheforganisator Friedhelm Schulz zeigte sich mit der gesamten Veranstaltung und der Beteiligung sehr zufrieden. Er bedankte sich zum Abschluss bei allen Teilnehmern, den zahlreichen Helfern, den Sponsoren, die die Zusatzpreise für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt oder die Veranstaltung insgesamt unterstützt hatten und bei den Zuschauern, die die Läufer oft begeistert anfeuerten. Start Kinderlauf über 500m links

Dank an die Helferinnen und Helfer (unten )

22


Profile for TuS Bodenteich

TuS - Ilmenau  

TuS - Ilmenau  

Advertisement