Page 1

DIE CHARTA DER TOURISTISCHEN RECHTE

der Provinz von Padua

www.veneto.to

PROVINCIA DI PADOVA


Willkommen in Padua und Danke schön, dass Sie unsere Provinz für Ihren idealen Urlaub gewählt haben. Öffnen Sie die Schatzkiste und Sie werden finden, was

PRÄSENTATION

Sie suchen, von Kunst und Wellness bis zu volkstümlichen Traditionen, Natur und vielen anderen Überraschungen, die entdeckt werden wollen. Urlaub bedeutet für alle, endlich am Ziel der Träume angelangt zu sein, Momente der Erholung wechseln sich ab mit Spaß und Unterhaltung und nichts auf der Welt sollte diese Erwartungen enttäuschen. Unsere Aufmerksamkeit gilt aber auch einer einfachen Übernachtung in einer der Unterkünfte der Region, sei es nun aus beruflichen Gründen, zu Studienzwecken oder aus anderen Gründen und der hohe Qualitätsstandard ist für alle Gäste gleichermaßen garantiert. “Das Leben ist eine Reise, Reisen bedeutet, zweimal zu leben”

Dieses kleine Handbuch ist den Gästen gewidmet, die unsere Provinz als Urlaubsziel gewählt haben und soll dabei helfen, alle angebotenen Möglichkeiten kennenzulernen und die Gesetzesvorschriften zum Thema Rechte und Verbraucherschutz jederzeit nachlesen zu können.

(Omar Khayyâm)

Das

Fremdenverkehrsamt

Tourismus

Padua

und

Euganeische

Thermen, in Zusammenarbeit mit der Provinz Padua und anderen Fremdenverkehrseinrichtungen, hat sich zur Aufgabe gemacht, den Urlaubern klare Antworten auf alle Fragen zu geben und die so gesammelten Informationen an den Gast weiterzuleiten.

Barbara Degani

Flavio Manzolini

Präsidentin der Provinz Padua

Präsident Turismo Padova Terme Euganee


4

TRADITIONELLE UNTERKÜNFTE DAS HOTEL Allgemeines Preise Reservierung

5 5 5 6 7

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE WAS WIRD ANGEBOTEN: Zimmervermietung Agritourismus Unterkunft in Gaststätten Bed & Breakfast Camping Ferienwohnungen Unterkunft in religiösen Strukturen Country House – Unterkunft in ländlichen Wohnsitzen Gästehäuser für Touristen Residence Jugendherbergen Andere Unterkünfte (klassifiziert oder nicht) Weitere Informationen

8 8 8 9 10 10 11 12 13 14 15 15 16 17 18

REKLAMATIONEN

19

RESTAURANTS, ESSEN

20

TOURISMUS UND BEHINDERTE

21

KONSUMENTENSCHUTZ: RECHTE UND PFLICHTEN BEIDER SEITEN Der Hotelier: Haftpflicht Der Kunde

22 22 24

TOURISMUS IN PADUA UND PROVINZ Fremdenverkehrsämter IAT Vereine zur Fremdenverkehrsförderung Fremdenverkehrsverbände, Hotelvereinigungen und andere Schifffahrt für Touristen City Sightseeing Bus Gaststätten Fremdenverkehrsdienstleistungen

26 26 27

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN Konsumentenschutzvereinigungen Polizei Krankenhäuser, Gesundheitsämter Verkehr und öffentliche Verkehrsmittel

32 32 33 34 35

NÜTZLICHE ADRESSEN

36

GESETZGEBUNG

37 3

28 30 30 31 31

INHALT

ETHIK-KARTE DER GASTFREUNDSCHAFT IN ITALIEN


Ethik-Karte der Gastfreundschaft in Italien 1 Der Kunde ist das wahre Vermögen von Hotels und Restaurants

ETHIK-KARTE

Der Kunde wird mit größter Aufmerksamkeit behandelt, stets zuvorkommend und herzlich.

2 Zuvorkommender Service für den korrekten Kunden

Der Kunde hat das Recht auf guten Service, aber es ist seine Pflicht, sich korrekt zu verhalten.

3 Hotel und Restaurant – fühlen Sie sich wie zu Hause

Ein herzlicher Empfang, gute Küche, Wärme und Menschlichkeit: echte Professionalität zeigt sich in der Vereinigung von moderner Technologie mit alten Traditionen.

4 Vertrauen und Höflichkeit sind wesentliche Tugenden “Reisen bedeutet nicht nur, seinen Geist zu erweitern, sondern es gibt ihm seine Form.“ (Bruce Chatwin)

Der direkte Umgang beider Seiten basiert auf gegenseitigem Respekt.

5 Den Zufall ausschalten und das Unvorhergesehene vorhersehen

Das professionelle Angebot ist das Ergebnis einer guten Vorbereitung seitens motivierter Mitarbeiter, die in einem guten Betriebsklima den Zufall ausschalten und auf alles vorbereitet sind.

6 Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis ist der Schlüssel zum Erfolg

Der Kunde toleriert keinen Missbrauch und muss überzeugt sein, sein Geld gut ausgegeben zu haben.

7 Freie Wahl

Der Gast im Restaurant oder im Hotel soll seine Auswahl ohne Druck und Diskriminierung treffen können.

8 Klare Preise für jede Dienstleistung

Wer sich im Voraus über den Preis einer Dienstleistung informiert, ist ein bewusster und korrekter Kunde, der das Recht hat, über die Inanspruchnahme selbst zu entscheiden.

9 Professionalität und kein Wettrennen

Am internationaler Markt bewährt man sich dank Professionalität, es ist kein Wettrennen um die besten Plätze. 4


Traditionelle Unterkünfte DAS HOTEL Hotels gelten als Unterkünfte, die auch über Restaurant, Bar oder weitere zusätzliche Dienstleistungen verfügen können.

Die Sterne “Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. ” (Wolfgang Goethe)

Im Gebiet der Provinz Padua werden die “Sterne” vom zuständigen Amt auf der Basis der nötigen Voraussetzungen vergeben (Gesetz Region Veneto vom 4. November 2002, Nr.33, “Gesetzestext zum Fremdenverkehr”). Hotels müssen mindestens 7 Zimmer haben. Je höher die vorhandenen Qualitäts und Quantitätsstandards, desto mehr Sterne werden vergeben (höchste Kategorie “5 Sterne Superior“, mindestens “1 Stern“).

Die Zimmer Das Hotelzimmer kann sein: Einbettzimmer, mit oder ohne Bad Zweibettzimmer, mit oder ohne Bad Zimmer mit mehreren Betten, mit oder ohne Bad Suite (bestehend aus mindestens 2 getrennten Räumen, einer davon als Wohnzimmer eingerichtet, der andere als Schlafzimmer, mind. 1 Bad) Junior suite (teilweise getrennter Wohn- und Schlafraum, privates Bad) Appartement (bestehend aus einem oder mehr Schlafzimmern, Wohnzimmer, Küche und Privatbad).

Der Aufenthalt Nächtigung: Benutzung des Hotelzimmers Nächtigung und Frühstück Vollpension: Unterkunft , Frühstück, Mittagessen, Abendessen Halbpension:Unterkunft , Frühstück und eine weitere Mahlzeit Die Preise der Vollpension und Halbpension können erst ab einem Aufenthalt von 3 Tagen angewendet werden.

5

TRADITIONELLE UNTERKÜNFTE

ALLGEMEINES


PREISE

TRADITIONELLE UNTERKÜNFTE

Der Preis

Die Preise der Hotels und anderen Unterkünfte werden von den jeweiligen Eigentümern entschieden. Es herrscht absolute Marktfreiheit (Gesetz vom 25. August 1991, Nr. 284, “Liberalisierung der Preise auf dem Fremdenverkehrssektor und Maßnahmen zur Unterstützung von Tourismusstrukturen“).

Gültigkeit der Preise

Das Regionalgesetz Nr. 33/2002 sieht vor, dass die Hotels dem zuständigen Amt bis zum 1.Oktober des Jahres die Mindest- und Höchstpreise ihrer Dienstleistungen bekannt geben müssen, diese Preise gelten ab dem 1. Januar des Folgejahres. Diese Frist wird bis zum 1.März verlängert, wenn es sich um Preisänderungen handelt, die ab dem 1. Juni des Folgejahres gelten. Die fehlende oder mangelhafte Meldung innerhalb der vorgesehenen Fristen bedeutet, dass keine höheren Preise als jene, die in der letzten korrekten Meldung angegeben wurden, angewendet werden dürfen. Der Zimmerpreis darf den gemeldeten Höchstpreis nicht überschreiten und muss auch die Kosten für Heizung, Klimaanlage und die Mehrwertsteuer enthalten. Der Zimmerpreis wird auch bei einem weniger als 24 Stunden dauernden Aufenthalt angerechnet.

Unterschreitung des Mindestpreises Die Hotels dürfen nur in einigen Fällen den angegebenen Mindestpreis unterschreiten: organisierte Gruppen mit mindestens 10 Personen; Gäste, die sich 15 Tage oder länger im Hotel aufhalten; Kinder unter 12 Jahren; Reiseführer, Begleitpersonen und Übersetzer bei organisierten Gruppen; Vereinbarungen mit Persönlichkeiten aus der Öffentlichkeit, Firmen, Ämtern oder Vereinigungen.

6


RESERVIERUNG Was bedeutet die Reservierung

Reservierung ohne Anzahlung Der Hotelier muss das Zimmer normalerweise bis um 18 Uhr des vorgesehenen Anreisetags für den Gast frei halten.

Reservierung mit Anzahlung Die Anzahlung stellt einen Beweis der Vereinbarung zwischen Gast und Hotelier dar. Nach italienischem Recht gibt es zwei Arten von Anzahlung: Konfirmatorische Anzahlung (Art. 1385 ital. Gesetzbuch) Sollte der Kunde den Aufenthalt in Anspruch nehmen, gilt die Anzahlung als Vorauszahlung der vereinbarten Leistung. In Falle der Nicht-Erfüllung hat die willige Seite (Kunde oder Hotelier) drei Möglichkeiten: 1. auf die Vertragserfüllung bestehen; 2. die Anzahlung behalten (wenn der Kunde den Vertrag nicht erfüllt, kann der Hotelier den Betrag behalten; wenn der Hotelier vertragsbrüchig ist, kann der Kunde den doppelten Betrag der geleisteten Anzahlung fordern); 3. den Vertrag auflösen und Schadenersatzforderungen stellen.

Anzahlung bei Rücktrittsrecht (Art. 1386 ital. Gesetzbuch) Man spricht von Rücktrittsrecht, wenn eine oder beide Parteien vom Vertrag zurücktreten können. Wenn der Kunde vom Vertrag zurücktritt, verliert er die Anzahlung; tut dies der Hotelier, muss er den doppelten Betrag der geleisteten Anzahlung zurückerstatten. Das Rücktrittsrecht kann nicht mehr in Anspruch genommen werden, wenn mit der Erfüllung des Vertrags bereits begonnen wurde.

Telefonische Reservierung, ohne schriftliche Bestätigung und ohne Anzahlung Es ist immer angebracht, dem Hotel mitzuteilen, wenn das

Zimmer nicht in Anspruch genommen wird. Zum strafrechtlichen Aspekt der Kündigung siehe oben.

Reservierung mit Kreditkarte In vielen Hotels ist es üblich, bei der telefonischen Reservierung nach

der Nummer der Kreditkarte zu fragen. In diesem Fall betrachtet der Hotelier die Reservierung als bindend, das bedeutet, die Reservierung kann vom Konto abgezogen werden, auch wenn der Kunde nicht im Hotel erscheint. Der Kunde muss beweisen, keine Reservierung getätigt zu haben. Sollte dies der Fall sein, wird das betreffende Kreditinstitut die eventuell ausbezahlte Summe wieder rückerstatten. 7

TRADITIONELLE UNTERKÜNFTE

Es handelt sich dabei um eine Vereinbarung, bei der sich der Hotelier dazu verpflichtet, dem Kunden eine Unterkunft und die damit verbundenen Serviceleistungen frei zu halten.


Alternative Unterkünfte WAS WIRD ANGEBOTEN ZIMMERVERMIETUNG ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

Unter dem Begriff Zimmervermietung versteht man Unterkünfte mit nicht mehr als 6 Zimmern, jedes mit separatem Zugang, sie befinden sich in einer, maximal zwei möblierten Wohnungen im selben Haus. Angeboten wird Unterkunft und eventuell zusätzliche Dienstleistungen. Der Vermieter wohnt nicht in der Struktur.

Obligatorische Mindestanforderungen die Zimmer und sanitären Einrichtungen müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; “Tatsächlich liegt die höchste und fruchtbarste Geste der menschlichen Freiheit mehr in der Aufnahme als im Besitz”

wenn das Zimmer über kein Bad verfügt, muss ein Waschbecken mit heißem/kalten Wasser vorhanden sein; wenn kein Zimmer über ein Bad verfügt, muss pro Wohnung mindestens ein komplett ausgestattetes Bad vorhanden sein.

Zusätzliche Dienstleistungen: Darunter versteht man Frühstück, andere Mahlzeiten und Getränke für die Gäste.

(Jacques Philippe)

8


Darunter versteht man ausschließlich Unterkünfte in landwirtschaftlichen Betrieben. Die Haupteinnahmequellen dieser Betriebe bleiben jedoch die Erträge aus Landwirtschaft und/oder Viehzucht. Angeboten werden: Unterkunft in geeigneten Räumlichkeiten (Zimmer oder Appartements),maximale Bettenkapazität: 30; Stellplätze im Freien für Caravan oder Camper, wenn geeignete sanitäre Anlagen vorhanden sind, bis zu insgesamt maximal 30 Gästen;

Mahlzeiten und Getränke, entweder intern oder extern verarbeitet, sowie typische lokale alkoholische Getränke. Die Mahlzeiten müssen der ländlichen Küche des Veneto entsprechen: mindestens 60% der dafür verarbeiteten Produkte müssen aus dem eigenen Betrieb stammen;

Imbiss und Getränke, vorwiegend hergestellt aus Produkten des landwirtschaftlichen Betriebes; Kulturelle Aktivitäten und Freizeitangebot. Weiters werden Produkte aus dem eigenen Betrieb angeboten, die entweder direkt verarbeitet wurden oder aus Produkten des landwirtschaftlichen Betriebs hergestellt wurden.

Obligatorische Mindestanforderungen die nötigen sanitären Anlagen müssen vorhanden sein, die für eine Unterkunft vorgesehen sind, wobei zu beachten ist, dass es sich hier um ein ländliches Ambiente handelt; für je sechs Betten muss mindestens ein komplett ausgestattetes Bad vorhanden sein und die Zimmer müssen anständig eingerichtet sein; sollten mehr als sechs Betten vorhanden sein, gilt die nationale Gesetzesnorm zum barrierefreien Zugang.

9

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

AGRITOURISMUS


UNTERKUNFT IN GASTSTÄTTEN

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

Es handelt sich dabei um Strukturen mit nicht mehr als sechs Zimmern, jedes mit separatem Zugang; die Zimmer befinden sich im selben Gebäude wie die Gaststätte und werden vom Besitzer als zusätzliche Einnahmequelle verwaltet. Diese Gaststätten dürfen dem Namen auch die Bezeichnung Gasthaus (locanda) anfügen.

Obligatorische Mindestanforderungen die Zimmer müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; wenn das Zimmer über kein Bad verfügt, muss ein Waschbecken mit heißem/kalten Wasser vorhanden sein; wenn kein Zimmer über ein Bad verfügt, muss pro Wohnung mindestens ein komplett ausgestattetes Bad vorhanden sein.

Bed & Breakfast Unterkünfte vom Typ Bed & Breakfast werden von Privatpersonen im eigenen Haus angeboten. Zur Verfügung stehen bis zu drei Schlafzimmer mit eigenem Bad oder das Bad wird mit der dort wohnhaften Familie oder anderen Gästen geteilt. Im Preis inbegriffen ist das Frühstück, es dürfen nur fertig abgepackte Produkte ausgegeben werden.

Obligatorische Mindestanforderungen mindestens ein Bad muss vorhanden sein, auch wenn es mit der dort wohnhaften Familie und/oder anderen Gästen geteilt wird; die Zimmer und sanitären Anlagen müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und,wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; Frühstückservice, nur fertig abgepackte Produkte (selbst zubereitete Produkte sind nicht zulässig).

10


Unter dem Begriff Campingplatz versteht man öffentlich zugängliche, umzäunte Strukturen, zum Zweck des Aufenthaltes von Urlaubern, die vorwiegend mit eigenen Wohnwagen, Wohnmobilen, Zelten etc. dort campen. Sollte der Gast keine mobile Unterkunft besitzen, kann diese, falls vorhanden, vom Campingplatz zur Verfügung gestellt werden. Ebenfalls eventuell vorhanden sind Bungalows für Gäste.

Obligatorische Mindestanforderungen ausreichende verfügbare Gesamtfläche pro Standplatz; Rezeption und Informationsservice für mindestens 8 Stunden täglich, ausgeübt von einem qualifizierten Mitarbeiter; nächtlicher Wachdienst, ausgeführt von genügend Personal, je nach Größe des Campingplatzes; Namensschild seitens des Personals; Service Aufbewahrung von Wertgegenständen; Erste Hilfe Kasten oder Erste Hilfe Station (bei mehr als 1500 Gästen); ausreichende sanitäre Anlagen; Reinigung und Bügelservice; Caravan-Service; Lebensmittelgeschäft, Supermarkt, Bar, Restaurant.

Zusätzliche Dienstleistungen ständiger Überwachungsdienst während der Öffnungszeiten; ständige Präsenz des Verantwortlichen oder eines Vertreters auf dem Campingplatz; Haftpflichtversicherung zugunsten der Gäste.

11

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

CAMPING


ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

FERIENWOHNUNGEN Darunter fallen Unterkünfte, die außerhalb der üblichen kommerziellen Kanäle angeboten werden, zum Beispiel von öffentlichen Stellen, Vereinigungen oder religiösen Strukturen, die ohne Erwerbszweck in den Bereichen Kultur, soziale Hilfeleistung, Sport oder Religion tätig sind; sowie von Firmen oder Ämtern für den Aufenthalt ihrer Angestellten oder deren Angehörige. Es können auch Angestellte und deren Angehörige von anderen Firmen oder Ämtern untergebracht werden, wenn hierfür eine entsprechende Vereinbarung besteht.

Obligatorische Mindestanforderungen die Zimmer müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; separater Eingang, Küche, Esszimmer; Wohnzimmer, die Gesamtfläche darf nicht weniger als 0,50 m² pro Bett betragen; geeignete sanitäre Anlagen, davon mindestens zwei WCs für die Gemeinschaftsräume; ein WC für je acht Betten, mindestens ein WC in jedem Stock; ein Waschbecken für je sechs Betten, mindestens zwei Waschbecken pro Stock; eine Dusche für je zwölf Betten, mindestens eine Dusche pro Stock; anständig eingerichtete Zimmer, mindestens ein Bett, ein Stuhl und ein Schrankabteil pro Person, dazu ein Tisch und ein Abfalleimer in jedem Zimmer; Telefon zur Verfügung der Gäste; Erste Hilfe Kasten, entsprechend der gültigen Gesetzesbestimmungen.

12


UNTERKUNFT IN RELIGIÖSEN STRUKTUREN

Obligatorische Mindestanforderungen die Zimmer müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; separater Eingang, Küche, Esszimmer; Wohnzimmer, die Gesamtfläche darf nicht weniger als 0,50 m² pro Bett betragen; geeignete sanitäre Anlagen, davon mindestens zwei WCs für die Gemeinschaftsräume; ein WC für je acht Betten, mindestens ein WC in jedem Stock; ein Waschbecken für je sechs Betten, mindestens zwei Waschbecken pro Stock; eine Dusche für je zwölf Betten, mindestens eine Dusche pro Stock; anständig eingerichtete Zimmer, mindestens ein Bett, ein Stuhl und ein Schrankabteil pro Person, dazu ein Tisch und ein Abfalleimer in jedem Zimmer; Telefon zur Verfügung der Gäste; Erste Hilfe Kasten, entsprechend der gültigen Gesetzesbestimmungen.

13

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

Darunter versteht man Unterkünfte, die von Strukturen mit religiösem Hintergrund angeboten werden. Sie bieten gegen Bezahlung jedem auf Anfrage Unterkunft, unter der Bedingung, dass das religiöse Umfeld respektiert wird und die entsprechenden Verhaltensregeln und die reduzierten Dienstleistungen akzeptiert werden.


ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

COUNTRY HOUSE UNTERKUNFT IN LÄNDLICHEN WOHNSITZEN Unterkünfte in ländlichen Wohnsitzen dürfen die Bezeichnung „Country House“ führen, wenn es sich um Herrschaftsvillen oder Wirtschaftsgebäude handelt, die mindestens 5.000 m² Grünfläche aufweisen, welche zu sportlichen Zwecken oder für Freizeitaktivitäten genutzt werden können. Sie verfügen über Zimmer, eventuell mit Kochnische, eine öffentlich zugängliche Gaststätte mit einer maximalen Kapazität von 30 Personen und eventuell über Sport- und Freizeitausrüstung.

Obligatorische Mindestanforderungen nicht mehr als sechs Zimmer; Frühstückservice; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; die Zimmer müssen täglich gereinigt werden; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; wenn das Zimmer über kein Bad verfügt, muss ein Waschbecken mit heißem/kalten Wasser vorhanden sein; wenn kein Zimmer über ein Bad verfügt, muss mindestens ein komplett ausgestattetes Bad vorhanden sein; eine öffentlich zugängliche Gaststätte mit einer Kapazität von maximal 30 Gästen.

14


Darunter versteht man Unterkünfte wie Studentenheime, Internate, Pensionate oder ähnliche öffentliche oder private Strukturen, die für einen Zeitraum von maximal 60 Tagen im Jahr Einzelpersonen oder organisierten Gruppen Unterkunft anbieten. Vergeben werden diese Unterkünfte von Vereinen oder öffentlichen Stellen, die in den Bereichen des sozialen Fremdenverkehrs oder der Jugendarbeit tätig sind.

Obligatorische Mindestanforderungen die Zimmer und sanitären Anlagen müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; wenn das Zimmer über kein Bad verfügt, muss ein Waschbecken mit heißem/kalten Wasser vorhanden sein; wenn kein Zimmer über ein Bad verfügt, muss mindestens ein komplett ausgestattetes Bad vorhanden sein.

Residence Darunter versteht man Gebäudekomplexe, die aus einem oder mehreren Gebäuden bestehen und die über Appartements mit Küche und Bad verfügen. Diese werden an Gäste vermietet, der Mietvertrag muss eine Mindestdauer von drei Tagen haben, die Höchstdauer beträgt hingegen sechs Monate.

Obligatorische Mindestanforderungen Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; Rezeption, Empfang; Wartung der Appartements, Reparaturen oder Ersatz der Einrichtung und Ausstattung, wenn nötig; Endreinigung der Appartements.

15

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

GÄSTEHÄUSER FÜR TOURISTEN


JUGENDHERBERGEN Unter der Bezeichnung Jugendherberge versteht man Strukturen, die für die Nächtigung und den Aufenthalt von Jugendlichen und deren Begleitpersonen für einen begrenzten Zeitraum gedacht sind. Verwaltet werden sie direkt oder indirekt von anerkannten öffentlichen oder privaten Stellen.

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

Obligatorische Mindestanforderungen die Zimmer müssen täglich gereinigt werden; zur Verfügung gestellte Bettwäsche und Handtücher müssen bei jedem neuen Gast gewechselt werden, sonst zweimal wöchentlich; Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; separater Eingang, Küche, Esszimmer; Wohnzimmer, die Gesamtfläche darf nicht weniger als 0,50 m² pro Bett betragen; geeignete sanitäre Anlagen, davon mindestens zwei WCs für die Gemeinschaftsräume; “Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, der liest nur eine Seite.“

(Sant’Agostino)

ein WC für je acht Betten, mindestens ein WC in jedem Stock; ein Waschbecken für je sechs Betten, mindestens zwei Waschbecken pro Stock; eine Dusche für je zwölf Betten, mindestens eine Dusche pro Stock; anständig eingerichtete Zimmer, mindestens ein Bett, ein Stuhl und ein Schrankabteil pro Person, dazu ein Tisch und ein Abfalleimer in jedem Zimmer; Telefon zur Verfügung der Gäste; Erste Hilfe Kasten, entsprechend der gültigen Gesetzesbestimmungen.

16


Darunter versteht man möblierte Häuser oder Appartements, die über sanitäre Anlagen und eine autonome Küche verfügen und die an Touristen vermietet werden. Die Mindestdauer des Mietvertrages beträgt sieben Tage, maximale Dauer sechs Folgemonate. Es sind keine Serviceleistungen vorgesehen. Diese Unterkünfte können von Unternehmen angeboten werden oder von Privatpersonen (1-4 Appartements). Eventuell können folgende Leistungen angeboten werden: Reinigung und Endreinigung der Appartements, Wäsche und Handtücher. In diesem Fall muss der Preis für diese Dienstleistungen im angegebenen Preis enthalten sein. Eventuelle Heizkosten oder die Kosten der Klimaanlage können vom an das zuständige Amt gemeldeten Preis ausgenommen (im Sinne von Art.34) und extra verrechnet werden, unter der Bedingung, dass der Gast die Anlage autonom einschalten und regulieren kann und den eigenen Energiekonsum anhand eines entsprechenden Zählers ablesen kann.

Obligatorische Mindestanforderungen Strom, fließendes Wasser (heiß/kalt) und, wenn nötig, Heizung müssen vorhanden sein; Rezeption, Empfang; Wartung der Appartements, Reparaturen oder Ersatz der Einrichtung und Ausstattung, wenn nötig.

17

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

ANDERE UNTERKÜNFTE (KLASSIFIZIERT ODER NICHT)


WEITERE INFORMATIONEN Die angegebenen Preise gelten ein Kalenderjahr,vom 1. Januar bis zum 31. Dezember;

ALTERNATIVE UNTERKÜNFTE

Die Preise der Unterkünfte (ausgenommen Hotels), also Preise für Zimmer, Standplatz, Appartement oder Haus, müssen an einem gut sichtbaren Ort angebracht werden;

In allen klassifizierten Unterkünften muss in den Zimmern, Suites, Junior Suites und anderen Unterkünften die Preisliste aufliegen, ebenso die Meldung der Preise an das zuständige Amt, weiters muss der Aufpreis für ein zusätzliche Bett auf Anfrage des Kunden und der Aufpreis für Frühstück auf Anfrage ausgewiesen werden;

Die Bezahlung erfolgt normalerweise in bar und in der Landeswährung, ausgenommen besondere Vereinbarungen mit dem Besitzer; “Es gibt nur einen rechten Preis:nämlich den,den der Kunde bereit ist, zu zahlen.” (Anonym)

Der Besitzer muss sich an die an das zuständige Amt der Provinz gemeldeten und bestätigten Preise halten (für Bed & Breakfast und nicht klassifizierte Unterkünfte ist das Amt Tourismus Padua Euganeische Thermen zuständig), die ausgehängten Preise dürfen den Mindest- und Höchstpreis nicht unter – bzw. überschreiten;

Die Preise für Bed & Breakfast verstehen sich pro Zimmer und inklusiv Frühstück und anderen angebotenen Dienstleistungen; Bed & Breakfast und nicht klassifizierte Unterkünfte stellen am Ende des Aufenthaltes eine Quittung aus (gemäß Regionalgesetz Nr.33 /2002); Bei der Zimmervermietung verstehen sich die Preise pro Zimmer und müssen die eventuellen Kosten für Frühstück und Mahlzeiten, falls angeboten, anführen;

Die Preise der anderen Unterkünfte, klassifiziert oder nicht, verstehen sich je nach Unterkunft pro Appartement, pro Bett oder pro Person. Normalerweise wird der Wochenpreis angegeben, der Tarif für zwei Wochen oder für einen Monat. Die Kosten für Heizung oder Klimaanlage können extra verrechnet werden, wenn die Anlage autonom reguliert werden kann.

18


Kunden, die im Bereich der Organisation oder direkt in den Unterkünften auf Mängel stoßen, können innerhalb von 30 Tagen nach dem Vorfall eine dokumentierte Beschwerde an die Provinz Padua richten (Presidenza della Provincia di Padova, Piazza Antenore, 3 - 35121 Padua). Die Provinz ist verpflichtet, den Betreiber der Struktur darüber zu informieren und diesen dazu aufzufordern, seine Version der Dinge darzustellen. Sollte die Beschwerde zu Recht erfolgt sein, wird ein Verfahren für eine Verwaltungsstrafe in die Wege geleitet. Wenn die berechtigte Beschwerde die Preisverrechnung betrifft, ist der Betreiber dazu verpflichtet, dem Kunden den betreffenden Betrag zurückzuzahlen. Wenn die berechtigte Beschwerde Mängel in der Organisation oder in den Unterkünften betrifft, wird die Provinz für die weiteren Schritte die zuständigen Behörden informieren.

19

REKLAMATIONEN

Reklamationen


Restaurants, Essen Allgemeine Informationen:

RESTAURANTS, ESSEN

Die Preisliste mit den Preisen für jedes Gericht oder Getränk muss außen angebracht sein oder dem Kunden vorgelegt werden; Auf der Preisliste muss angegeben werden, ob es sich bei den Gerichten um frische Ware oder Tiefkühlware handelt; Verschlossene Getränke müssen vor dem Kunden geöffnet werden; Der Preis für das Gedeck (coperto) kann zusätzlich verlangt werden; Der Betreiber muss bei der Bezahlung eine detaillierte und klare Rechnung ausstellen. Diese muss für den Fall einer Kontrolle beim Verlassen des Lokals (durch die italienische Finanzpolizei) aufbewahrt werden. Wenn der Kunde auf einen Missbrauch seitens des Betreibers aufmerksam wird, kann er sich je nach Art des Vorfalls an folgende Behörden wenden: Wenn höhere Preise als die angegebenen verlangt werden, die der Betreiber nicht rechtfertigen kann, kann man den Vorfall bei der örtlichen Polizei (Polizia Municipale) zur Anzeige bringen. Wenn die Preise außen nicht aushängen, kann man den Fall ebenfalls der Polizei melden (Comando dei Vigili oder Carabinieri).

Handelt es sich hingegen um Mängel im hygienischen Bereich oder sollte man sich nach dem Essen schlecht fühlen, vor allem wenn das Unwohlsein mehrere Personen betrifft, dann sollte man den Vorfall dem zuständigen Gesundheitsamt (Azienda ULSS) oder der Lebensmittelpolizei (NAS) melden.

Weitere Hinweise: In den Fremdenverkehrsbüros IAT steht folgendes Material zur Verfügung: Aktuelle Listen von Restaurants, Trattorias, Agritourismus und anderen Gaststätten, auch für Gruppen;

Karte der Köstlichkeiten von Padua (Carta dell’Eccellenza Padovana): Hier findet man die typischen lokalen Produkte von Padua und Umgebung, sowie eine Liste von traditionellen Restaurants, die bei dem Projekt zur Förderung der typischen Küche (ins Leben gerufen von der Handelskammer Padua und vom Verein Padova da Gustare) mitmachen.

Die Broschüre Essen am Sonntag (Dove mangiare di domenica) für Sonn- und Feiertage.

20


Tourismus und Behinderte Die Urlaubsmöglichkeiten und die Auswahl an geeigneten Angeboten werden Tag für Tag mehr und behinderte Personen können an vielen dafür geeigneten Stellen aufgenommen werden. Es ist allerdings ratsam, im Moment der Reservierung den barrierefreien Zugang noch einmal mit der Rezeption oder mit dem Betreiber zu prüfen und individuelle Bedürfnisse zu besprechen. Eine Unterkunft ist behindertengerecht: wenn sich darin eine Person im Rollstuhl ohne Hilfe frei bewegen kann; wenn der Parkplatz direkt neben der Unterkunft liegt, keinen Schotterbelag, keine Stufen und keine besondere Schräglage aufweist; wenn der Haupteingang keine Stufen aufweist und die Tür mindestens 80 cm breit ist; “Mach das Beste aus dir, etwas Besseres kannst du nicht tun...” (Ralph Waldo Emerson)

wenn die Eingangshalle barrierefrei zugänglich ist, die Türen mindestens 80 cm breit sind und der Aufzug autonom erreicht und benützt werden kann; wenn die sanitären Anlagen barrierefrei zugänglich sind, die Tür mindestens 80 cm breit ist, wenn Dusche und WC behindertengerecht sind; wenn der Aufzug behindertengerecht ist (die Tür mindestens 80 cm breit und der Aufzug mindestens130 cm tief); wenn das Schlafzimmer barrierefrei zugänglich ist, die Tür mindestens 80 cm breit ist, genügend Platz zum Manövrieren vorhanden ist, wenn man mit dem Rollstuhl ans Bett fahren kann. Das Bad muss zugänglich sein. Wenn der versprochene behindertengerechte Standard nicht vorhanden ist, sollte man anhand von Fotos die reale Situation dokumentieren und sich an das Fremdenverkehrsamt wenden, um den Vorfall zu melden.

Weitere Hinweise: Weitere Informationen kann man an folgenden Adressen bekommen: contact center INAIL (Nationales Institut für die Versicherung gegen Arbeitsunfälle) gebührenfreie Nummer 800 810 810 (mit DTS-Vorrichtung für Taubstumme) www.superabile.it dell’INAIL (e-mail: superabile@inail.it) Offizielle Listen der Unterkünfte von Padua und Umgebung verfügbar in den Fremdenverkehrsbüros IAT (behindertengerechte Strukturen sind dementsprechend gekennzeichnet). 21

TOURISMUS UND BEHINDERTE

Allgemeine Informationen:


Konsumentenschutz: Rechte und Pflichten beider Seiten DER HOTELIER: HAFTPFLICHT KONSUMENTENSCHUTZ

(ART. 1783/1786 ITAL. GESETZBUCH) Die Bestimmungen für die Haftung gelten für alle Unterkünfte. Es gelten keine Verträge oder Vereinbarungen, die dazu tendieren, die Haftpflicht des Hoteliers zu reduzieren oder auszuschließen (Art. 1785 quater ital. Gesetzbuch).

Der Hotelier haftet ohne Einschränkungen: Uneingeschränkte Haftpflicht für den Hotelier besteht dann: wenn es sich um ihm anvertraute Gegenstände handelt;

wenn er sich geweigert hat, Gegenstände aufzubewahren, zu deren Aufbewahrung er jedoch verpflichtet ist. Die Verpflichtung besteht für Kredit- und Wertkarten, Bargeld und Wertgegenstände. Eine Verweigerung ist nur möglich, wenn es sich um gefährliche Gegenstände handelt, oder wenn es sich, im Verhältnis zum Standard der Unterkunft, um zu wertvolle Gegenstände handelt oder diese zu sperrig sind;

wenn die Beschädigung, Zerstörung oder das Verschwinden der im anvertrauten Gegenstände im Hotel auf seine Schuld oder auf die Schuld seiner Angehörigen oder Angestellten zurückzuführen ist. Kann der Kunde die Schuld nicht beweisen, kann der Schadenersatz bis zu einem Maximum des hundertfachen Tagespreises betragen.

Der Hotelier haftet eingeschränkt: Der Hotelier haftet eingeschränkt, das heißt bis zu einem Maximum des hundertfachen Tagespreises der Unterkunft, inklusiv unabkömmlicher Dienstleistungen und, wenn vereinbart, inklusiv Verpflegung (Urteil des Obersten Gerichtshof Nr. 2471/91), wenn die beschädigten, zerstörten oder verschwundenen Gegenstände vom Kunden ins Hotel mitgebracht wurden, nicht jedoch zur Aufbewahrung gegeben wurden. Dazu gehören: die Gegenstände, die sich für die Dauer des Aufenthaltes des Kunden im Hotel befinden; die Gegenstände, für die der Hotelier außerhalb des Hotels Haftung übernimmt (z.B. Auto); die Gegenstände, für die der Hotelier für einen bestimmten Zeitraum vor und nach dem Aufenthalt des Kunden haftet (zur Aufbewahrung gegebenes Gepäck).

22


Für den Hotelier besteht keine Haftpflicht, was allerdings vom Hotelier bewiesen werden muss, wenn die Beschädigung, Zerstörung oder das Verschwinden der Gegenstände: vom Kunden, dessen Begleitpersonen oder von dessen Besuchern verschuldet wurde; aufgrund höherer Gewalt verursacht wurde; vom Kunden mit nicht gerechtfertigter Verspätung gemeldet wurde; Fahrzeuge oder lebende Tiere betrifft, wenn diese in der Nähe des Hotels gelassen wurden und nicht dem zuständigen Personal anvertraut wurden.

“Die Dinge so zu behandeln, als hätten sie eine Seele, dazu Aufmerksamkeit und gute Manieren. Das ist qualitätsvoller Service.“

Im Fall von Diebstahl, Beschädigung oder Zerstörung ist es angebracht, sofort die Hoteldirektion schriftlich darüber zu informieren und Anzeige bei der zuständigen Behörde zu erstatten.

(James Hillman)

23

KONSUMENTENSCHUTZ

Der Hotelier haftet nicht:


DER KUNDE

KONSUMENTENSCHUTZ

Die Pflichten Die Bezahlung Die Bezahlung muss in legaler Währung in bar, mit gedeckten Schecks oder mit Kreditkarten erfolgen, die vom Hotel akzeptierten Kreditkarten sind in der Regel an der Eingangstür gut sichtbar. Akzeptiert der Kunde bei der Ankunft im Hotel die Unterbringung oder andere Aspekte der Hotelstruktur, die nicht der Reservierung entsprechen, so verlieren vorangegangene Vereinbarungen ihre Gültigkeit. Das Vorweisen der Papiere Bei der Ankunft im Hotel muss der Kunde seinen Personalausweis oder ein anderes Dokument vorlegen, das seine Identität gemäß der gültigen Vorschriften bestätigt; andernfalls muss der Hotelier die Unterbringung verweigern (gem. Art. 109 der Gesetze zur öffentlichen Sicherheit, Art.8 Komma 1 Gesetz Nr. 135 vom 29. März 2002 zur Reform der nationalen Bestimmungen zum Fremdenverkehr). Außerdem muss der Kunde bei seiner Ankunft ein Formular mit Angaben zur eigenen Person ausfüllen oder zumindest unterschreiben. Die Rechte Wenn der Kunde auf einen Missbrauch stößt, hat er viele Möglichkeiten, seine Rechte zu wahren. Je nach Art des Verstoßes kann er sich an die jeweilig zuständigen Behörden wenden. Nicht korrekte Preise und Mängel bei Organisation und Unterkunft werden dem zuständigen Amt der Provinz Padua gemeldet (Ufficio Sanzioni della Provincia di Padova - Settore Trasporti e Turismo). Müssen die Kunden einen höheren Preis als den im Zimmer ausgehängten bezahlen, können sie innerhalb von 30 Tagen nach dem Vorfall eine dokumentierte Beschwerde formulieren. Innerhalb der folgenden 30 Tage informiert die Provinz den Betreiber der Struktur über die Beschwerde und fordert diesen dazu auf, seine Version der Dinge darzustellen. Sollte die Beschwerde zu Recht erfolgt sein, wird ein Verfahren für eine Verwaltungsstrafe in die Wege geleitet und der Betreiber ist dazu verpflichtet innerhalb von 15 Tagen den betreffenden Betrag zurückzuzahlen. Es handelt sich nicht um einen Schadenersatz (das ist nicht Aufgabe der Behörde), sondern um die Rückerstattung der Summe, die zuviel bezahlt wurde. Wenn die dokumentierte Beschwerde Mängel in der Organisation oder in der Unterkunft betrifft, wird die Provinz für die weiteren Schritte je nach Vorfall die zuständigen Behörden informieren (z.B. Gemeindeamt, Gesundheitsbehörde, Lebensmittelpolizei, Finanzpolizei). Verstöße in verwaltungstechnischen Bereich werden an die dafür zuständige Abteilung der Gemeinde gemeldet (Servizio di Polizia Amministrativa) oder an die Finanzpolizei (Guardia di Finanza). Bei Verstößen, die zum Beispiel das Nicht-Ausstellen der Rechnung oder des Kassenbon betreffen, sowie bei Verstößen gegen das Handelsgesetz, beim Anrechnen von Preisen, die nicht den angegebenen entsprechen 24


etc., kann sich der Kunde an die Verwaltungsabteilung der betreffenden Gemeinde wenden oder an die nächste Station der Finanzpolizei. Für sofortige Hilfe kann sich der Kunde auch an einen Polizisten (vigile urbano) wenden.

Bei Streitfragen zwischen Unternehmen und Konsumenten wendet man sich an die Handelskammer – Schalter “Konsumentenschutz” (Camera di Commercio - Sportello “per la tutela del mercato) oder an den Friedensrichter. Bei Streitfragen zwischen Unternehmen und Konsumenten besteht die Möglichkeit, sich mit geringem Kostenaufwand an einen von der Handelskammer aus einer Liste von qualifizierten Personen gewählten Streitvermittler zu wenden. Dieser Versuch der außergerichtlichen Einigung ist auf freiwilliger Basis und gilt nur, wenn beide Seiten damit einverstanden sind. Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, muss man das entsprechende Formular ausfüllen, erhältlich direkt bei der Handelskammer oder auf der entsprechenden Internetseite der Handelskammer (siehe “Nützliche Adressen”). Ohne Kostenaufwand und mit weniger Bürokratie für Streitfragen unter 1.033,00 Euro und mit geringem Kostenaufwand für Streitfragen über höhere Beträge organisiert der Friedensrichter eine Verhandlung für eine außergerichtliche Einigung mit der Gegenseite (Art. 322 Zivilrecht). Mit allen Fragen kann man sich an die Konsumentenschutzvereine wenden. Diese haben entschieden dazu beigetragen, den Verbraucher auf seine Rechte aufmerksam zu machen und ihn dazu aufzufordern, diese Rechte auch in Anspruch zu nehmen. Auch in der Provinz Padua gibt es diverse Verbraucherschutzorganisationen (siehe „Nützliche Adressen“) und der Konsument kann sich jederzeit an sie wenden, um Rat oder Hilfe zu erhalten.

25

KONSUMENTENSCHUTZ

Verstöße gegen die hygienischen Normen und Mängel im Bereich der Lebensmittel werden dem Gesundheitsamt (Azienda ULSS) gemeldet.


Tourismus in Padua und Provinz

FREMDENVERKEHRSÄMTER IAT

PROVINZ VON PADUA – BEREICHE FREMDENVERKEHR UND ÖFFENTL. VERKEHRSMITTEL (Verwaltungstechnische Fragen, Klassifizierung Unterkünfte, Fremdenverkehrsberufe, Reisebüros) Piazza Virgilio Bardella, 1/2 - 35131 Padua Tel. +39 049 8201382/8201570 Fax +39 049 8201574 turismo@provincia.padova.it www.provincia.padova.it

FREMDENVERKEHRSAMT Turismo Padova Terme Euganee Riviera dei Mugnai, 8 - 35137 Padua Tel. +39 049 8767911 - Fax +39 049 650794 info@turismopadova.it promozione@turismopadova.it www.turismopadova.it - www.padovacard.it

FREMDENVERKEHRSÄMTER IAT PADUA IAT Bahnhof Piazzale Stazione Tel. +39 049 8752077 - Fax +39 049 8755008 infostazione@turismopadova.it IAT Pedrocchi Galleria Cappellato Pedrocchi Tel. +39 049 8767927 - Fax +39 049 8363316 infopedrocchi@turismopadova.it IAT Piazza del Santo (geöffnet April - Oktober) Piazza del Santo Tel. e Fax +39 049 8753087 infosanto@turismopadova.it EUGANEISCHE THERMEN

IAT Abano Terme Via Pietro d’Abano, 18 - 35031 Abano Terme Tel. +39 049 8669055 - Fax +39 049 8669053 infoabano@turismotermeeuganee.it

IAT Montegrotto Terme Viale Stazione, 60 - 35036 Montegrotto Terme Tel. +39 049 8928311 - Fax +39 049 795276 infomontegrotto@turismotermeeuganee.it 26


IAT Saccisica (Region südöstlich von Padua) - Piove di Sacco Piazza Matteotti, 4 - 35028 Piove di Sacco Tel. e Fax+39 049 9709331 info@turismosaccisica.it turismosaccisica@gmail.com

IAT Battaglia Terme (geöffnet Mai - September) Via Maggiore, 2 - 35041 Battaglia Terme Tel. e Fax +39 049 9115996 iatbattaglia@gmail.com IAT Cittadella Porte Bassanesi, 2 - 35013 Cittadella Tel. +39 049 9404485 - Fax +39 049 5972754 turismo@comune.cittadella.pd.it IAT Este Via G. Negri, 9 - 35042 Este Tel. +39 0429 600462 - Fax +39 0429 611105 iateste@virgilio.it IAT Monselice Via Santuario, 6 - 35043 Monselice Tel. e Fax +39 0429 783026 turismo@comune.monselice.padova.it IAT Montagnana Castel S. Zeno - 35044 Montagnana Tel. e Fax +39 0429 81320 prolocomontagnana@tiscali.it

VEREINE ZUR FREMDENVERKEHRSFÖRDERUNG

VEREIN ZUR FREMDENVERKEHRSFÖRDERUNG PADUA Riviera dei Mugnai, 8 - 35137 Padua Tel. +39 049 8767916 - Fax +39 049 650794 info@padovaincoming.it - www.padovaincoming.it info@welcomepadova.it - www.welcomepadova.it

VEREIN ZUR FREMDENVERKEHRSFÖRDERUNG EUGANEISCHE THERMEN Largo Marconi, 8 - 35031 Abano Terme (PD) Tel. +39 049 8666609 - Fax +39 049 8666613 consorzio@abanomontegrotto.it - www.consorziotermeeuganee.it info@abanomontegrottosi.it - www.abanomontegrottosi.it

27

FREMDENVERKEHRSÄMTER IAT

VERTRAGLICH GEBUNDENE ÄMTER


VEREINIGUNGEN

FREMDENVERKEHRSVERBÄNDE, HOTELVEREINIGUNGEN UND ANDERE HOTELVEREINIGUNG FEDERALBERGHI - ASCOM Piazza Virgilio Bardella, 3 - 35131 Padua Tel. +39 049 8209711 - Fax +39 049 8209726 info@federalberghi.it

HOTELVEREINIGUNG THERMEN Abano Montegrotto Largo Marconi, 8 - 35031 Abano Terme (PD) Tel. +39 049 8669877 - Fax +39 049 8668845 assohotel@abanomontegrotto.it

HANDELSVEREINIGUNG ASSOTURISMO - CONFESERCENTI PADOVA Via Savelli, 8 - 35129 Padua Tel. +39 049 8698611 - Fax +39 049 8698614 info@confpd.it

INDUSTRIELLENVERBAND CONFINDUSTRIA PADOVA Abteilung Thermen Fremdenverkehr Via E. P. Masini, 2 - 35131 Padua Tel. +39 049 8227111 turismo@confindustria.pd.it

28


VEREINIGUNGEN BED&BREAKFAST ANBBA Padua Via Monte Ortigara, 11/a 35030 Selvazzano Dentro (PD) Tel. + 39 049 8055565 segreteria@anbba.it

EUGANEAN LIFE INTERNATIONAL Via Prosdocimi, 14 - 35042 Este (PD) Tel. e Fax +39 0429 56156 info@bbeuganeanlife.it OSPITALITÁ EUGANEA Via Pianzio, 12 - 35030 Galzignano Terme (PD) Tel. +39 049 9131017 - Fax +39 049 5211424 info@ospitalitaeuganea.com WIGWAM HOLIDAY CLUB Via Porto, 8 - 35028 Piove di Sacco (PD) Tel. +39 049 9704413 - Fax +39 049 9702221 info@wigwam.it

VEREINIGUNGEN AGRITOURISMUS PROVINZ VON PADUA – Abteilung Landwirtschaft Piazza V. Bardella, 2 - 35129 Padua Tel. +39 049 8201842 - Fax +39 049 8201898 agricoltura@provincia.padova.it LANDWIRTSCHAFTSVERBAND CONFAGRICOLTURA PADOVA Strada Battaglia, 71/c - 35020 Abignasego (PD) Tel. +39 049 8223511 - Fax +39 049 8223520 segreteria@unioneagricoltoripd.it TERRA NOSTRA - C/o Coldiretti Padova Via Croce Rossa, 32 -35129 Padua Tel. +39 049 8997311 - Fax +39 049 8997345 padova@coldiretti.it TURISMO VERDE C/o C.I.A. Via della Croce Rossa, 112 - 35129 Padua Tel. +39 049 8070011 - Fax +39 049 8070651 ciapadova@ciapadova.it

29

VEREINIGUNGEN


VEREINIGUNGEN

AGRIVACANZE PADOVA Via Savelli, 23 - 35129 Padua Tel. +39 049 8071254 - Fax +39 049 776745 www.agrivacanze.net NATURPARK DER EUGANEISCHEN HÜGEL - PARCO COLLI EUGANEI Via Rana Ca’ Mori, 8 - 35042 Este (PD) Tel. +39 0429 632911 - Fax +39 0429 601368 info@parcocollieuganei.com - www.parcocollieuganei.com

SCHIFFFAHRT FÜR TOURISTEN ARTEMARTOURS S.R.L. Via Buonarrotti, 109 - 35135 Padua Tel. +39 049 616120 www.artemartours.it

CONSORZIO BATTELLIERI DI PADOVA E RIVIERA DEL BRENTA - c/o ASCOM P.ggio de Gasperi, 3 - 35131 Padua Tel +39 049 8209825 www.padovanavigazione.it

DELTA TOUR NAVIGAZIONE TURISTICA Via Toscana, 2 - 35127 Padua Tel. +39 049 8700232 www.deltatour.it I BATTELLI DEL BRENTA Via Porciglia, 34 - 35121 Padua Tel. +39 049 8760233 www.battellidelbrenta.it IL BURCHIELLO-CLASSITALIA TURISMO E NAVIGAZIONE Via Orlandini, 3/5 - 35131 Padua Tel. +39 049 8206910 www.ilburchiello.it NAVIGARE CON NOI Via Pontedera, 71 - 35124 Padua Tel. +39 049 8809219 www.navigareconnoi.it

CITY SIGHTSEEING BUS CITY SIGHTSEEING PADOVA Tel. +39 049 8704933 - Fax +39 049 7629793 www.padova.city-sightseeing.it www.city-sightseeing.it 30


GASTSTÄTTEN

CONFESERCENTI PADOVA Via Savelli, 8 - 35129 Padua Tel. +39 049 8698611 - Fax +39 049 8698614 info@confpd.it RISTORANTORI PADOVANI - c/o ASCOM Padova P.zza V. Bardella, 3 - 35131 Padua Tel. +39 049 8209711 - Fax +39 049 8209726 www.ristorantoripadovani.it

FREMDENVERKEHRSDIENSTLEISTUNGEN VEREINIGUNG REISEFÜHRER VENETO ASSOGUIDE VENETO CONFESERCENTI Via Savelli, 8 - 35129 Padua Tel. +39 049 8698601 - Fax +39 049 8698614 www.venetoguide.it

VEREINIGUNG REISEFÜHRER PADUA GUIDE TURISTICHE PADOVA ASCOM Piazza V. Bardella, 3 - 35131 Padua Tel. +39 049 8209711 - Fax +39 049 8209726 www.guidepadova.it

31

VEREINIGUNGEN

APPE - Associazione Provinciale Pubblici Esercizi Via Savelli, 28 - 1 piano - 35129 Padua Tel. +39 049 7817222 - Fax +39 049 7817229 appe@appe.pd.it


Andere Dienstleistungen

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

KONSUMENTENSCHUTZVEREINIGUNGEN

ADICONSUM Associazione Difesa Consumatori e Ambiente Piazza Petrarca, 4 - 35137 Padua Tel. +39 049 652046 adiconsum@adiconsumpd.191.it

ADOC PADOVA Associazione per la Difesa e l’Orientamento dei Consumatori Piazza De Gasperi, 32/B - 35131 Padua Tel. +39 049 655266 - Fax +39 049 655298 adocpadova@libero.it

CODACONS Coordinamento delle associazioni per la difesa dell’ambiente e dei diritti degli utenti e dei consumatori - c/o Sala Consiliare del Consiglio di Quartiere del Comune di Padova Via Piovese, 74 - 35127 Padua Numero Unico 892-007 www.codacons.it

FEDERCONSUMATORI Via Longhin, 117/121 - 35129 Padua Tel. +39 049 8944271 - Fax +39 049 8944237 federconsumatori@cgilpadova.it

LEGA CONSUMATORI Via Lisbona, 20 - 35127 Padua Numero Verde 800 388369 Tel. +39 049 8703994 - Fax +39 049 8702217 info@legaconsumatoriveneto.it

UNIONE CONSUMATORI PADOVA Galleria Trieste, 6 - 35121 Padua Tel. +39 049 656714 / +39 340 7202798 Fax +39 049 8751667 www.unioneconsumatoripadova.it

HANDELSKAMMER PADUA - CAMERA DI COMMERCIO DI PADOVA Sportello conciliazione Piazza Insurrezione, 1/a - 35137 Padua Tel. + 39 049 8208152 - Fax +39 049 8208132 tutela@pd.camcom.it 32


POLIZEI

FINANZPOLIZEI - GUARDIA DI FINANZA - Comando Provinciale Via S. Francesco, 117 - 35121 Padua Tel. +39 049 654882 www.gdf.it LEBENSMTTELPOLIZEI - N.A.S. Nucleo Antisofisticazioni Via N. Tommaseo, 68 - 35131 Padua Tel. +39 049 8753333/8760380 - Fax +39 049652144 www.carabinieri.it POLIZIA MUNICIPALE PADOVA Via G. Gozzi, 32 - 35131 Padua Tel. +39 049 8205101 - Fax +39 049 8205105 poliziamunicipale@comune.padova.it POLIZIA MUNICIPALE ABANO TERME Viale delle Terme, 11- 35031 Abano Terme Tel. +39 049 8245357 - Fax +39 049 8245359 polizialocale@abanoterme.net POLIZIA MUNICIPALE MONTEGROTTO TERME Via Roma, 1 - 35036 Montegrotto Terme Tel. +39 049 8928800 poliziamunicipale@montegrotto.org PREFETTURA Piazza Antenore, 3 - 35121 Padua Tel. +39 049 833511 - Fax +39 049 833550 urp@prefettura.padova.it QUESTURA Riviera Ruzzante, 9 - 35123 Padua Tel. +39 049 833111 - Fax 049 833255 urp.pd@poliziadistato.it

GERICHTSBĂœROS - UFFICI GIUDIZIARI Friedensrichter - Giudici di Pace Via Rezzonico, 31 - 35131 Padua Tel. +39 049 8236611 - Fax +39 049 8236633 messi.giudiziari@comune.padova.it

33

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

CARABINIERI - Comando Provinciale Via Rismondo, 4 - 35131 Padua Tel. +39 049 8521111 www.carabinieri.it


KRANKENHÄUSER - GESUNDHEITSÄMTER

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

NOTAUFNAHME - PRONTO SOCCORSO - C/o Complesso Clinico Ospedaliero Via Giustiniani, 3 - Padua Tel. +39 049 8213515 www.ulss16.padova.it

GESUNDHEITSAMT - SERVIZIO DI IGIENE E SANITÀ PUBBLICA Via Ospedale, 22 - 35121 Padua Tel. +39 049 8214239 - Fax +39 049 8214237 www.ulss16.padova.it

GESUNDHEITSAMT UND KRANKENKASSE Nr. 16 AZIENDA UNITÀ LOCALE SOCIO-SANITARIA n°16 (Padua: verwaltungstechnische Fragen, Termine für Untersuchungen) Via Scrovegni, 14 - Padua Tel. +39 049 8216511 www.ulss16.padova.it

GESUNDHEITSAMT UND KRANKENKASSE Nr. 14 - AZIENDA UNITÀ LOCALE SOCIO-SANITARIA n°14 (Chioggia) Via Pegaso, 17 - 30015 Chioggia (VE) Tel. +39 041 5534111 - Fax +39 041 492841 www.asl14chioggia.veneto.it

GESUNDHEITSAMT UND KRANKENKASSE Nr. 15 - AZIENDA UNITÀ LOCALE SOCIO-SANITARIA n°15 (Norden von Padua) Via Casa di Ricovero, 40 - 35013 Cittadella (PD) Tel. +39 049 9424000 - Fax +39 049 5973550 www.ulss15.pd.it

GESUNDHEITSAMT UND KRANKENKASSE Nr. 17 - AZIENDA UNITÀ LOCALE SOCIO-SANITARIA n°17 (Süden von Padua) Via Salute, 14/b - 35042 Este (PD) Numero Verde URP 800 829141 Fax +39 0429 3181 www.ulss17.it

KRANKENHAUS ABANO TERME - CASA DI CURA DI ABANO TERME Piazza Cristoforo Colombo - 35031 Abano Terme Tel. +39 049 8221211 www.policlinicoabano.it KRANKENHAUS ESTE - OSPEDALE ESTE Via S. Fermo, 10 - 35042 Este Tel. +39 0429 618100 www.ulss17.it

34


KRANKENHAUS MONTAGNANA - OSPEDALE MONTAGNANA Via Ospedale, 3 - 35044 Montagnana Tel. +39 0429 808111 www.ulss17.it

VERKEHR UND ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

BÜRGERSERVICESTELLE GEMEINDE PADUA URP COMUNE DI PADOVA Abteilung verkehrsbeschränkte Zonen (zona Z.T.L.), via Vicenza, 10/a int. 1 Tel. +39 049 8205572 ztl@comune.padova.it

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL: APS MOBILITÀ Via Rismondo, 28 - 35131 Padua Tel. +39 049 8766320 - Fax +39 049 8241112 info@apsparcheggi.it - info@apsholding.it BUSLINIEN: SITA Spa Via del Pescarotto, 25 - 35131 Padua Tel. +39 049 820 6811 www.sitabus.it RADIO TAXI Via Svizzera, 6 - 35127 Padua Tel. +39 049 651333 AIR SERVICE Tel. +39 049 8704425 CONSORZIO TAXI Abano e Montegrotto Terme Via Marzia, 3 - 35031 Abano Terme Tel. +39 049 8630307 ARTE TAXI Via Pietro d’Abano - 35031 Abano Terme Tel. +39 049 667842

35

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

KRANKENHAUS MONSELICE -OSPEDALE MONSELICE Via G. Marconi, 19 - 35043 Monselice Tel. +39 0429 788111 www.ulss17.it


Notdienste 112

Euro-Notruf

NÜTZLICHE ADRESSEN

115

Feuerwehr

116

Autopanne

118

Rettungsdienst

1515

Umweltschutz-Notrufnummer (Forstwache)

1518

Verkehrsinformationen

880 08 325

Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Montag - Freitag 20.00 - 8.00 Uhr und samstags von 10.00 - 8.00 Uhr montags)

892 021

Bahn (rund um die Uhr erreichbar)

Weitere Informationen zu Serviceleistungen des öffentlichen Dienstes finden Sie auf folgenden Internetseiten: www.paginebianche.it www.prefettura.padova.it

36


Gesetzgebung Hotelvertrag Ital. Gesetzbuch Art. 1783 - 1786 Fremdenverkehrsregelungen Gesetz Nr. 135 vom 29. März 2001 Reform der nationalen Bestimmungen zum Fremdenverkehr

Regionale Gesetzesnormen: Regionalgesetz Nr. 33 vom 04.11.2002 Regionale Fremdenverkehrsbestimmungen Regionalgesetz Nr. 9 vom 18.04.1997 Neue Regelungen zum Thema Landwirtschaft und Fremdenverkehr Regionale Bestimmung Nr. 2 vom 12.11.1997 VerĂśffentlicht in B.U.R. n.75/1997

37

GESETZGEBUNG

Nationale Gesetzesnormen:


PadovaCard: je öfter Sie die Card benutzen, desto mehr sparen Sie! PadovaCard ist 48 oder 72 Stunden lang ab dem aufgedruckten Ausstellungsdatum gültig. Sie ist für einen Erwachsenen und ein Kind unter 14 Jahren gültig. 48-Stunden Card: 15 € - 72-Stunden Card: 20 € Hier einige der exclusiven Vorteile der PadovaCard: • Freier Eintritt zur Cappella degli ScrovegniGiotto (Voranmeldungsgebühr € 1), zu den „Musei Civici Eremitani“, zum „Palazzo della Ragione“ (bei Ausstellungen reduzierte Eintrittskarte), zum „Piano Nobile“ im Caffè Pedrocchi, zum Oratorio S. Michele, zum Oratorio S. Rocco, zum Botanischen Garten, zum Baptisterium im Dom, zum Loggia und Odeo Cornaro, zum Palazzo Zuckermann, zum Haus des Petrarca in Arquà Petrarca, und zum Museum für Glaskunst und Thermen in Montegrotto Terme. • Kostenlose Benutzung der APS-Busse und Straßenbahn in und außerhalb der Stadt. • Freie Parkmöglichkeit nur für Autos und

Motorräder auf APS-Parkplatz 1 piazza Rabin in Padua. • Reduzierter Eintritt in vielen Museen, Monumenten, Villen, Schlössern und geschichtlichkünstlerisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Padua und Provinz Padua. • Gratiszugaben, Willkommenscocktail & Angebote auf den Leistungen, die von den Mitgliedern der PadovaCard angeboten werden: Hotels, B&B, Agriturismo-Betriebe, Restaurants, Bars, usw. • Ermäßigungen für Bootsausflüge, Fremdenführungen, City Sightseeing Bus, Auto und Fahrradverleih, Einkaufen, und vieles mehr.

Info: Turismo Padova Terme Euganee - tel. +39 049 8767911 info@turismopadova.it - www.padovacard.it


mit dem Beitrag von

www.turismopadova.it PADOVA Galleria Pedrocchi Galleria Cappellato Pedrocchi - 35122 Padova Tel. 049 8767927 - Fax 049 8363316 infopedrocchi@turismopadova.it Mo - Sa 9.00-13.30 / 15.00-19.00 Geschlossen am Sonntag Stazione FS - Hauptbahnhof Atrio Stazione Ferroviaria - 35131 Padova Tel. 049 8752077 - Fax 049 8755008 infostazione@turismopadova.it Mo - Sa 9.00-19.00; Sonntag 9.00-12.30 Piazza del Santo Piazza del Santo - 35123 Padova Tel. 049 8753087 infosanto@turismopadova.it (April - Oktober)

Bacino Turistico della Saccisica Piove di Sacco Piazza Matteotti, 4 - Tel. e Fax 049 9709331 turismosaccisica@gmail.com - info@turismosaccisica.it Battaglia Terme Via Maggiore, 2 - Tel. e Fax 049 9115996 iatbattaglia@gmail.com (Mai - September) Cittadella Porte Bassanesi, 2 - Tel. 049 9404485 - Fax 049 5972754 turismo@comune.cittadella.pd.it Este Via G. Negri, 9 - Tel. 0429 600462 - Fax 0429 611105 iateste@virgilio.it

ABANO TERME Via Pietro D’Abano 18 - 35031 Abano Terme (PD) Tel. 049 8669055 - Fax 049 8669053 infoabano@turismotermeeuganee.it Mo - Sa 8.30-13.00 / 14.30-19.00; Sonntag 10.00-13.00 / 15.00-18.00 (Sonntags nur in der Hauptsaison geöffnet)

Monselice Via del Santuario, 6 - Tel. e Fax 0429 783026 turismo@comune.monselice.padova.it Montagnana Castel S. Zeno - Tel. e Fax 0429 81320 prolocomontagnana@tiscali.it

MONTEGROTTO TERME Viale Stazione 60 - 35036 Montegrotto Terme (PD) Tel. 049 8928311 - Fax 049 795276 infomontegrotto@turismotermeeuganee.it Mo - Sa 8.30-13.00 / 14.30-19.00; 2 Sonntag 10.00-13.00 / 15.00-18.00

Riviera dei Mugnai, 8 35137 Padova Tel. +39 049 8767911 Fax +39 049 650794 info@turismopadova.it www.turismopadova.it

www.veneto.to

Provincia di Padova

CREDITS - Konzept und Herausgabe: Paolo Pedron - Satef, Stefan Marchioro, Mara Salmaso • Geschäftsführung: Luca Crivellaro Text: Daniela Bolzonella, Cristina Gibellato, Gabriella Salmaso • Übersetzung Claudia Steidl • Fotos: Archivio Turismo Padova Terme Euganee, Archivio ADVsolutions srl by Fotolia • Grafik: ADV solutions srl • Druck: Arti Grafiche Padovane


carta_turistaDEU  

der Provinz von Padua www.veneto.to PROVINCIA DI PADOVA

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you