turi2 edition #15 – Menschen, Medien und Marken in Bewegung

Page 35

waren Autos ein RiesenThema in den Familien. Was ist Ihre erste Erinnerung ans FamilienAuto? Wir hatten einen VW Variant 1600. Ein früher Familien-Kombi, wir sind damit zu sechst in den Urlaub gefahren, ohne

Kopfstütze, Gurt oder Kindersitz. Damals war es auch völlig normal, dass Autos sehr laut waren und wirklich gestunken haben. Wir hatten nacheinander drei Modelle: einen grünen, einen blauen und einen in orange. Später wurde es dann ein BMW.

Bei meinem Vater war’s genauso: Er, der Flüchtling, hat sich als Ingenieur hochgearbeitet, vom VW Käfer über Ford zum BMW. Anfang der 70er kaufte er einen beigen 2500er BMW. Der Marke und dem Modell ist er 50 Jahre treu geblieben,

35 · turi2 edition #15 · Bewegung

bis zu seinem Tod. Ist so eine Treue heute noch denkbar? In Deutschland haben wir viele loyale Marken-Fans, die immer wieder BMW fahren und kaufen. In China ist das anders: Da finden viel mehr Markenwechsel statt. Eine