turi2 edition #14 Social Media

Page 81

Fotos: Screenshots

Network Guide: Instagram

»Das Gefühl, nicht schön, nicht schnell, nicht stark genug zu sein« Den Wettstreit um Sponsoren treiben Profi-Sport und Social Media gemeinsam an. Karate-Weltmeisterin Jasmin Jüttner benennt die beiden Seiten der Medaille Instagram bringt mir ... Inspiration, Anregung, Unterhaltung, Freundschaften, Spaß, Ärger und Frustration. Leider von allem ein bisschen. Solange die guten Sachen überwiegen, lohnt es sich für mich, die App zu nutzen. Ich bin auf Instagram, weil ... ich darüber auf meine tolle Sportart generell aufmerksam machen kann. Instagram hilft mir natürlich auch bei der Sponsorensuche. Gleichzeitig kann ich mit anderen Athletinnen weltweit in Kontakt bleiben. Es findet ein Erfahrungsaustausch statt, den ich sonst so nie hätte. Ich zeige von mir auf Instagram ... hauptsächlich mein Leben als Karateka. Ich gebe mal mehr und mal weniger Einblick. Habe ich nichts Spannendes zu berichten, lasse ich es meistens auch sein. Ich möchte Beiträge machen, wenn ich Lust dazu habe, und nicht, wenn ich das Gefühl habe, dass ich mal wieder „etwas posten müsste“.

Die Tücke bei Instagram ist, dass ... Kooperationspartner hauptsächlich auf die Followerinnen-Zahl blicken. So unterliegen Sportlerinnen dem Druck, regelmäßig und nur Bilder in guter Qualität, in glücklichen oder beeindruckenden Situationen zu posten. Eine Scheinwelt, in der nur zehn Prozent der Posts der Wahrheit entsprechen. Lässt man sich auf den Vergleich ein, bekommt man schnell das Gefühl, nicht schön, gut, schnell, stark und intelligent genug zu sein. Mein Tipp für Nachwuchssportlerinnen ist... Nicht alles glauben, was man online liest und sieht! Die anderen haben auch schlechte Tage voller Druck und Angst. Sie veröffentlichen dazu nur leider keinen Instagram-Post mit tausend Zeichen, sondern zeigen stattdessen ein super gesundes Frühstück, mit dem sie in einen weiteren „erfolgreichen“ Tag starten. Und aus Vermarktungssicht: Ich gehe nur noch langfristige Kooperationen mit Unternehmen ein, deren Produkte und Dienstleistungen ich toll finde, und die sich für mich als Athletin hinter meinem Account interessieren.

81 · turi2 edition #14 · Social Media