turi2 edition #14 Social Media

Page 141

Kemi Fatoba wächst in Wien auf. Nach dem Publizistik-Studium arbeitet sie zunächst für Werbeagenturen in London. 2015 zieht Fatoba nach Berlin, um als freie Journalistin u.a. für Zeit Online und als Kolumnistin für die „Vogue“ zu schreiben. Seit 2016 baut sie unterrepräsentierten Stimmen mit ihrem Magazin „Daddy“ eine Bühne. Auf dem TikTok-Kanal „Willkommen Zuhause“ von RTL klärt sie über Rassismus auf. Ihr genaues Geburtsjahr will Fatoba nicht verraten. Sie ist Mitte 30

»In Meetings sind die Leute oft erstens verwundert, dass ich eine Frau bin, zweitens, dass ich Schwarz bin und drittens, dass ich die Chefin bin«