turi2 edition #13: Agenda 2021

Page 9

Fotos: Selina Pfrüner

W

ie schauen wir ins Jahr 2021? Mit jugendlichem Optimismus? Mit altersweiser Gelassenheit? Bitte nicht mit Panik oder Pessimismus – dafür gibt es keinen Grund. Auch wenn ein winziges Virus unsere Verletzlichkeit bloßlegte, uns nackt dastehen ließ.

Die Pandemie hat auch Gutes zum Vorschein gebracht: Solidarität, Erfindungsgeist, Mitgefühl, sogar Demut. Bleiben wird der Segen der Entschleunigung, der geschärfte Blick für den Sommer, den wir mitten im Winter in uns tragen. Wir wünschen eine inspirierte Zeit mit diesem Buch und im neuen Jahr.

Peter Turi, Heike Turi, Elisabeth Neuhaus, Markus Trantow und das gesamte turi2-Team