Page 20

»Der Kern der Sache ist Vergnügen«* Die 1920er Jahre sind eine faszinierende Epoche des gesellschaftlichen Aufbruchs: Emanzipation und Exzess, Freiheit und Frivolität machen sie zu den „Goldenen Zwanzigern“. Sie enden jäh mit der Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929, dem Aufstieg des Faschismus und der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs. Am Beginn der 2020er Jahre fragen wir deshalb: Was bleibt von den „roaring twenties“? Von Tatjana Kerschbaumer (Text)

*Konrad Haemmerling alias Curt Moreck, „Führer durch das lasterhafte Berlin“

20 · turi2 edition #10 · Agenda 2020

Foto: Picture Alliance

MARLENE DIETRICH prägt als Stummfilm-Diva die deutsche Kinoszene der Zwanziger Jahre. 1929 spielt sie die Hauptrolle in "Der blaue Engel" und wird zum internationalen Star des Tonfilms. Dietrich trägt gern Herrenbekleidung und spielt mit ihrer androgynen Ausstrahlung. Die nach ihr benannte "Marlene-Hose" erlebt bei modebewussten Frauen regelmäßig ein Revival

Profile for turi2

turi2 edition #10, Agenda 2020: Was wirklich wichtig wird.  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded