Page 1

LEHRGANG FÜR DIE WERTERMITTLUNG VON IMMOBILIEN

Lehrgang mit TÜV-Abschluss.

Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken (TÜV). Lehrgang mit 10 je 2-tägigen Modulen. Durchführungsorte: Hamburg, Köln, München.

www.tuv.com/akademie


LEHRGANG FÜR DIE WERTERMITTLUNG VON IMMOBILIEN

Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken (TÜV).

000

4

Lehrgang mit 10 je 2-tägigen Modulen.

00061

3

Bewährter Lehrgang mit jetzt noch stärkerem Praxisbezug, internationaler Ausrichtung und verbessertem Service. Zertifizierte Gutachterkompetenz Nach Besuch der 10 jeweils 2-tägigen Module und bestandener Prüfung durch die unabhängige Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV dokumentieren Sie mit dem Abschlusszertifikat, dass Sie Gutachten rechtlich und betriebswirtschaftlich korrekt erstellen können. Zudem weisen Sie Kenntnisse nach, die Sie bei der Sachkundeprüfung für die öffentliche Bestellung benötigen. Selbstverständlich können Sie auch nur einzelne Module besuchen, wenn Sie lediglich an der Erweiterung Ihrer Kenntnisse und nicht am Abschlusszertifikat interessiert sind.

Inhaltliche Neuausrichtung Nach Jahren erfolgreicher Durchführung dieses Lehrgangs wurde dessen Struktur grundlegend überarbeitet. Für die inhaltliche Neukonzeption konnte Prof. Dr. Matthias Weppler, Professor für Immobilienwertermittlung und -rechnungswesen an der HAWK Hochschule Hildesheim/ Holzminden/Göttingen, gewonnen werden, der auch einige Lehrgangsmodule als Referent gestalten wird.

Noch stärkere Praxisorientierung Internationalisierte Inhalte Neues Dozententeam Kostenfreie Online-Sprechstunde

Stärkere Praxisorientierung Insgesamt wurden die Lehrgangsinhalte noch stärker auf die praktische Sachverständigentätigkeit fokussiert. So wird Themen wie Haftung/Verantwortlichkeit des Sachverständigen sowie Portfoliobewertung und Benchmark höhere Aufmerksamkeit gewidmet. Mathematische und statistische Grundlagen wurden direkt in die einzelnen Verfahren integriert. Aufgenommen wurden auch praktikable Vorgehensweisen zu Objektbesichtigungen sowie eine Vielzahl praktischer Übungen zur Gutachtenerstellung mit Best-Practice-Beispielen.

Internationalisierte Inhalte Die Globalisierung des Immobilienmarktes erfordert erweiterte Begriffs-, Methoden- und Institutionenkenntnisse. Diese vermittelt das neu hinzugekommene Modul „Internationale Wertermittlungsverfahren“.


Kostenfreie Online-Sprechstunde.

Zielgruppe.

Während der Vertiefung des Lehrgangsstoffes außerhalb der Präsenzzeiten steht Ihnen der fachliche Leiter des Lehrgangs, Prof. Dr. Matthias Weppler, unter Nutzung eines webbasierten Tutorsystems zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.

Architekten, Bauingenieure, Bank- und Immobilienfachleute, Makler, Anwälte, Steuerberater, Bauträger, Mitarbeitende von Bau-, Liegenschafts- und Finanzämtern und Gutachterausschüssen sowie praktizierende Sachverständige, die ihre Kenntnisse aktualisieren bzw. vertiefen wollen.

Modul I Einführung in die Immobilienwertermittlung

Sonstige Daten-Dienstleister

Anlässe der Wertermittlung

Wertermittlungssoftware

Wertbegriffe Verkehrswert Marktwert Beleihungswert Gemeiner Wert Versicherungswert etc.

Flächendefinitionen

Kaufpreissammlung Grundstücksmarktberichte

Besonderheiten der Tätigkeit als Gerichtssachverständiger Prozessverfahrensrecht Befangenheit Dozent: Martin Mohren

Nationale und internationale Institutionen der Wertermittlung Zusammenhang Wertermittlung und Rechnungslegung Rechtsrahmen der Wertermittlung in Deutschland BauGB, PfandbriefG ImmoWertV WertR bzw. Sachwertrichtlinie etc. BelWertV Sonstige Vorschriften Wertermittlungsverfahren im Überblick Charakteristiken Struktur Anwendungsvoraussetzungen Erforderliche Daten nach BauGB und ImmoWertV Gutachterausschuss Organisation Aufgaben

Termine und Orte.

Dozent: Prof. Dr. Matthias Weppler Sachverständigentätigkeit Arten von Sachverständigen Freie Sachverständige Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Zertifizierte Sachverständige Staatlich oder verbandsmäßig anerkannte Sachverständige Arten von Gutachten Gerichtsgutachten Privatgutachten Schiedsgutachten Juristische, kaufmännische und steuerliche Aspekte der Sachverständigentätigkeit Vertragsgestaltung Leistungspflichten Haftung Vergütung Rechtsformwahl Versicherung Datenschutz Werbung Einkommensart Umsatzsteuerpflicht

Ihre Investition.

Der Lehrgang wird in Köln, Hamburg und München angeboten.

Je Modul € 565,– zzgl. MwSt.*

Die Seminarzeiten aller Module sind jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr.

Im Preis sind Teilnehmerunterlagen, Erfrischungsgetränke und Mittagessen enthalten.

Termine siehe beiliegende Übersicht.

Prüfung € 395,– zzgl. MwSt.

* Ggf. entfällt im Jahr 2013 die gesetzliche Mehrwertsteuer auf Bildungsdienstleistungen.

Modul II Wertermittlungsrelevante Rechtsgebiete Grundbuchrecht Systematik des Grundbuches Richtiges Erfassen eines Grundbuchauszuges Eintragungsfähige Rechte wie Hypothek, Grundschuld, Grunddienstbarkeiten (Leitungs- und Wegerechte), Wohnungsrechte, Nießbrauch, Überbau etc. Die öffentlich-rechtlich zulässige Nutzung eines Grundstücks Öffentliches Bau- und Planungsrecht Flächennutzungsplan Bebauungsplan Erschließungsrecht Baulastverzeichnis Mietrecht Einführung in das Gewerbe- und Wohnraummietrecht Besonderheiten des geförderten Wohnungsbaus Der wirksame Abschluss eines Vertrages bis hin zur Kündigung

Ihr Ansprechpartner. Frau Elisabeth Blum Tel. +49 221 806-3015 Fax +49 221 806-1348 E-Mail Elisabeth.Blum@de.tuv.com


Möglichkeiten der Umlage von Betriebskosten Möglichkeiten und Voraussetzungen von Mieterhöhungen Privates Baurecht/Bauträgerrecht Abgrenzung BGB- und VOB/B-Werkvertrag Abnahme (Formen und Rechtsfolgen) Nacherfüllungsfristen Makler- und Bauträgerverordnung

Bauphysik Standsicherheit, Wärme-, Brandund Schallschutz Geotechnik Bedeutung des Baugrundes für die Wertermittlung Bodenklassen, Grundwasser, Altlasten und Kontaminationen

Anwendungsvoraussetzungen Arten von Vergleichen Struktur des Vergleichswertverfahrens Statistische Grundlagen Arithmetisches Mittel Varianz Standardabweichung Vertrauensbereich Einfach und multiple lineare Regression etc. Wertermittlung von unbebauten Grundstücken

Modul VI Ertragswertverfahren

Baumängel und Bauschäden Typische Schadensbilder; Beurteilung der Bausubstanz, insb. Feuchteschäden, Schimmelpilzbefall, Holzschädlinge, Rissbildungen, Schadstoffe usw. Erforderliche Instandsetzungs-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen Quantifizierung von Instandsetzung, Sanierung und Modernisierung

Anwendungsvoraussetzungen

Dozent: Thomas Jansen

Modul V Sachwertverfahren Anwendungsvoraussetzungen Struktur des Sachwertverfahrens

Wertermittlung von bebauten Grund-

Abweichung von wertbestimmenden Merkmalen Vergleichsfaktoren Ertragsfaktoren Gebäudefaktoren Datenquellen Miet- und Pachtwertgutachten Dozent: Prof. Dr. Matthias Weppler

Modul IV Wertermittlungsrelevante bautechnische Grundlagen Baukonstruktion Bauliche Kenntnisse der Roh- und Ausbaugewerke Konstruktionsarten und wichtige Bautechniken vom Keller bis zum Dach

Dozent: Prof. Dr. Matthias Weppler

Grundbegriffe der Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Klimatechnik

Bodenrichtwerte

stücken

Fallstudien: Zwei- und Dreifamilienhäuser, industrielle und sonstige Objekte

Technische Gebäudeausstattung

Dozent: Martin Mohren

Modul III Vergleichswertverfahren

Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale Insbesondere Bewertung von Baumängeln und Bauschäden

Bestimmung von Flächen und Volumina nach DIN 277 Normalherstellungskosten (NHK) Arten von NHK (NHK 1913/14, 1995, 2000, 2010) Unterschiede der NHK Anwendungsvoraussetzungen Berechnung Korrekturfaktoren Alterswertminderung Wirtschaftliche Gesamtnutzungsdauer Wirtschaftliche Restnutzungsdauer Anpassung der Nutzungsdauer Fiktives Alter Fallstudien zum Sachwertverfahren: Einfamilienhäuser Marktanpassung (Sachwertfaktoren)

Varianten des Ertragswertverfahrens Allgemeines Ertragswertverfahren Vereinfachtes Ertragswertverfahren Ertragswertverfahren auf der Grundlage periodisch unterschiedlicher Erträge Struktur des Allgemeinen Ertragswertverfahrens Finanzmathematische Grundlagen Komponenten des Allgemeinen Ertragswertverfahrens Marktüblicher Rohertrag Bewirtschaftungskosten Restnutzungsdauer Kapitalisierungszins Barwertfaktor für die Kapitalisierung Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale Insb. Abweichungen der tatsächlichen von der marktüblichen Miete Fallstudien zum Allgemeinen Ertragswertverfahren Mehrfamiliengebäude Büroimmobilien Vereinfachtes Ertragswertverfahren Ertragswertverfahren auf der Grundlage periodisch unterschiedlicher Erträge Fallstudien zum Allgemeinen Ertragswertverfahren Hotels Logistikimmobilien Freizeitimmobilien Sozialimmobilien Dozent: Prof. Dr. Matthias Weppler


Modul VII Gutachtertätigkeit Erstellen von Gutachten Definition Gutachten Grundsätze der Gutachtenbearbeitung Gebote bei der Gutachtenerstellung Ortstermin Informationsbeschaffung Inhalt und Struktur von Wertermittlungsgutachten Fallstudien zur Gutachtenerstellung Dozent: Norbert Bogusch

Modul VIII Rechte, Beschränkungen und Belastungen Systematik von Rechten, Beschränkungen und Belastungen in der Wertermittlung Verfahren der Wertermittlung Erbbaurechte Begriff und rechtliche Grundlagen Erbbauzins Wert des mit einem Erbbaurecht belasteten Grundstücks Wert des Erbbaurechts Nießbrauch und Wohnungsrecht Begriffe und rechtliche Grundlagen Wert des mit einem Nießbrauch bzw. Wohnungsrecht belasteten Grundstücks Wert des Nießbrauchs bzw. des Wohnungsrechts Leibrentenberechnung Belastungen Baulasten Reallasten Denkmalschutz etc. Dozent: Prof. Dr. Matthias Weppler

Modul IX Internationale Wertermittlungsverfahren Internationale Wertbegriffe Market Value Mortgage Lending Value Depreciated Replacement Value etc.

Internationale Institutionen IVSC TEGoVA RICS Appraisal Institute

Die Dozenten. Prof. Dr. Matthias Weppler Professor für Immobilienwertermittlung und -rech-

Comparison Method Depreciated Replacement Cost Method Investment Method Basic Approach Term & Reversion Hard Core & Top Slice

nungswesen sowie internationales Immobilienmanagement an der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Sachverständiger für die Wertermittlung von unbebauten und bebauten Grundstücken, Mitglied des Gutachterausschusses des Land-

Discounted-Cash-Flow Method Varianten des Verfahrens Grundstruktur des Verfahrens Komponenten Diskontierungszins Restwert

kreises Hildesheim/Hameln/Holzminden, Inhaber Dr. Weppler Consulting, München Steffen Berger Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH), Chartered Surveyor (MRICS), Immo-

Residual Approach Dozent: Steffen Berger

bilienökonom (IREBS), Geschäftsführer Berger Real Estate GmbH & Co. KG, Hamburg

Modul X Methoden und Techniken der Wertermittlung Portfoliowertermittlung

Martin Mohren Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, weitere Rechtsgebiete: Immobilien- und

Benchmarking für Wohn- und Gewerbeimmobilien

Vergabe- und Vertragsrecht, Dozent für Fort-

Plausibilisierungen

bildungsseminare, Schlichter und Schieds-

Wohnungseigentumsrecht,

richter für Baustreitigkeiten (SOBau), Mit-

Sensitivitätsanalysen Monte-Carlo-Simulationen

glied in der ARGE Baurecht Thomas Jansen

Erwartungswertanalysen

Dipl.-Ing., Betriebswirt,

Entscheidungsbaumverfahren

Geschäftsführer des Rheinischen Instituts für Bau-

IT-Unterstützung Dozent: Steffen Berger

schadensfragen GmbH, ö. b. u. v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Sachverständiger

Prüfung

nach DIN EN 17024 für die Bewertung von

Abschlussprüfung durch einen Beauftragten von PersCert TÜV Niveau und Umfang in Anlehnung an die besondere Sachkundeprüfung zur öffentlichen Bestellung

bebauten und unbebauten Grundstücken, Gutachter im Gutachterausschuss für Grundstückswerte Norbert Bogusch Dipl.-Ing. (FH), öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden sowie durch EURO-ZERT zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal


DK 27.59-2/12 G ® TÜV, TUEV und TUV sind eingetragene Marken. Eine Nutzung und Verwendung bedarf der vorherigen Zustimmung.

TÜV Rheinland Akademie GmbH Am Grauen Stein 51105 Köln Telefon 0800 8484006 Fax 0800 8484044 Servicecenter-West@de.tuv.com www.tuv.com/akademie www.tuv.com/bauwirtschaft

Sachverständigenlehrgang Grundstücksbewertung  

Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken (TÜV). Lehrgang mit 10 je 2-tägigen Modulen in Hamburg, Köl...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you