Page 62

Ein Familienunternehmen, das Neues seit 70 Jahren bewegt Herzlichen Glückwunsch Autohaus Dokic! 70 Jahre und in 3. Generation

Es war das Kriegsjahr 1941, als Alexander Dokic nach Germaringen kam und sesshaft wurde. Nach den Kriegswirren begann der große Aufbau in Deutschland und auch Alexander Dokic begann unter schwierigsten und einfachen Bedingungen sein Glück. In einer Wellblechgarage begann die Geschichte, die sich über drei Generationen erfolgreich und durch unternehmerischen Fleiß zu dem entwickelte, was heute unter Autohaus Dokic OHG bekannt ist. Aller Anfang war schwer! Als Alexander Dokic 1946 in einer Wellblechgarage begann, Fahrräder und alle möglichen Gerätschaften zu reparieren, wurde schnell klar, da ist einer der was kann. Und so entwickelte sich die kleine

62

Unternehmung, auch im Zuge des allgemeinen Aufschwungs zügig weiter. Alexander Dokic begann langsam sein Geschäft aufzubauen und so kam neben der Reparaturwerkstatt auch der Verkauf von Fahrrädern, Motorrädern und auch Automobilen dazu. 1951 war es dann soweit, dass Alexander Dokic die erste Tankstelle an der B12 zwischen München und Lindau in Betrieb nahm. Mit Rudolf Dokic, der zu Beginn seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker im elterlichen Betrieb aufnahm, zog die 2. Generation in den Betrieb mit ein. Nach und nach wurde der Betrieb immer weiter ausgebaut und mit Mitarbeitern erweitert. Ein weiterer Meilenstein kam 1975: Aus der stetig wachsenden Tankstelle an der B12 wurde der erste Nissan – Vertragshändler, was bis 1998 so blieb. 1999 entschied sich dann Rudolf Dokic dazu, von nun an als freie Werkstatt mit einem EU- Neuwagenhandel weiter zu machen. 2008 war es dann für die 3. Generation soweit, den erfolgreich agierenden Familienbetrieb zu überneh-

men. Mit Michael Dokic, der 2005 seinen Kfz- Meister erfolgreich absolvierte und seit 2008 das Autohaus leitet, kamen auch weiter innovative Erweiterungen und Neuerungen dazu. Ein entscheidender und weiterer Meilenstein war dann im gleichen Jahr noch der Spatenstich der neuen Verkaufshalle an der B12, der ein Jahr später dann eingeweiht werden konnte. Ausgestattet mit neuester sowie modernster Technik und sorgfältig ausgewähltem Fachpersonal, wurde aus dem traditionsbewussten Familienunternehmen dann die Autohaus Dokic OHG – Vertragswerkstatt für die Marke Nissan. Und so ging und geht es unter Michael Dokic weiter in die Zukunft. Vor vier Jahren entschied sich der junge Firmeninhaber, sich der zukunftsträchtigen Sparte der Elektromobilität anzunehmen und so wurde 2013 die erste „grüne Solartankstelle“ auf dem Gelände in Betrieb genommen. Dass Familienbewusstsein und Tradition bei den Dokic`s groß geschrieben wird, zeigt auch dass man 2015 einen

2 | 2017 Allgäu Wirtschaftsmagazin

Allgäuer Wirtschaftsmagazin 2/2017  

Mit einer Auflage von 11.900 Exemplaren erreicht das Allgäuer Wirtschaftsmagazin ca. 54.000 Leser pro Ausgabe im bayerischen und württemberg...

Allgäuer Wirtschaftsmagazin 2/2017  

Mit einer Auflage von 11.900 Exemplaren erreicht das Allgäuer Wirtschaftsmagazin ca. 54.000 Leser pro Ausgabe im bayerischen und württemberg...

Advertisement