Page 43

Jaguar - die britische Antwort auf all die italienischen und deutschen Kraftprotze der Straße, die einst aus dem Pulverdampf der Piste hervorgegangen sind. Der 2014 geborene Jaguar F-Type ist der jüngste Nachkomme einer durchaus beeindruckenden Ahnengalerie: Er weckt Erinnerungen an die großen Vorfahren, allen voran an die legendären Modelle D-Type und E-Type. In seiner Silhouette der weichen Linien, üppigen Rundungen und kraftvollen Proportionen finden sich wohlverstanden die Anklänge an die eigene automobile Geschichte.

So mischt einiges an Ehrfurcht mit, als der Jaguar F-Type R, ein waschechter britischer Roadster in pantherschwarz, am frühen Samstagvormittag auf dem St. Mang Platz in Kempten vorfährt. Hier soll unsere Probefahrt beginnen, die Raubkatze zum ersten Mal ihre Krallen zeigen. Doch sie gibt sich handzahm. Testpilot und Beifahrerin schwelgen zunächst im Luxus des Interieurs aus bestem Leder und nehmen Platz auf gut konturierten Performance-Sitzen, die sich an den Körper anschmiegen wie eine zweite Haut. Die klassischen Rundarmaturen von Tacho und Drehzahlmesser

zum Leben - und mit ihr die letzten noch schlafenden Nachbarn. Der V8-Kompressor-Motor röhrt auf, sprotzelt und brodelt bereits im Leerlauf, dass es eine Lust ist. Geschmeidig wird das Gefährt die ersten Kilometer aus der Stadt hinaus und auf die Land- und Passstraßen der nördlichen Alpen gelenkt. Mit mächtigen Sprüngen tritt die Raubkatze auf, erklimmt geschmeidig Jochpass, Gaichtpass und Jaufenpass in Richtung Süden. Der enorm starke 5,0 Liter V8 Kompressor-Motor von Jaguar, der dank 405 kW, 550 PS und einem Drehmoment von 680 Nm in 4,1 Sekunden auf

neben elektronischem Display bilden die Brücke zwischen Historie und Zukunft. Das Platzangebot des Zweisitzers ist ausreichend, selbst für einen Verlagschef mit teutonischem Gardemaß.

100 Stundenkilometer beschleunigt, will bewegt werden. Im Sportmodus zeigt sich die Angriffslust des nachtschwarzen Jägers: der Jaguar liebt den Sprint, lauert auf entsprechende Gelegenheiten, marschiert bissig und reagiert herzhaft und direkt. Zum Zögern bleibt keine Zeit. Du wolltest eine Waffe und keinen Stubentiger.

Quasi aus dem Nichts, nach dem Druck auf die Starttaste erwacht die Raubkatze Allgäu Wirtschaftsmagazin

2 | 2017

43

Allgäuer Wirtschaftsmagazin 2/2017  

Mit einer Auflage von 11.900 Exemplaren erreicht das Allgäuer Wirtschaftsmagazin ca. 54.000 Leser pro Ausgabe im bayerischen und württemberg...

Advertisement