Page 32

Unterthingau

Bayerischer Staatspreis für höfats Viel mehr als einfach nur ein Feuerkorb – dem stimmt die Jury des Bayerischen Staats¬preises auch zu und prämiert Cube für hervorragende innovatorische Leistung. „Es ist einfach toll, was das schwäbische Handwerk leistet. Unsere Betriebe beweisen immer wieder ihren Ideenreichtum und sind damit ein ganz wichtiger Wachstumsmotor der Wirtschaft“, zeigt sich HWK-Präsident Hans-Peter Rauch begeistert. Die überzeugende Technik von Cube stand auch bei der Preisübergabe auf der Handwerksmesse IHM im Fokus – der Würfel wird umgedreht, die Feuerschale bleibt dabei schwerkraftbedingt immer im Lot, das Feuer erstickt und geht aus. Das Multifunktions-Produkt aus der kreativen Design-Schmiede der höfats-Gründer

32

Thomas Kaiser und Christian Wassermann entfacht die Leidenschaft für durchdachtes Produktdesign Made in Germany. Cube ist stilvolle Sitzgelegenheit, bis der nächste Outdoor-Event steigt: Als Feuerstelle oder Grill mit höhen- und damit hitzeregulierbarem Rost ist Cube Mittelpunkt der Szene. Nach dem Red Dot-Award und anderen renommierten Preisen der Designbranche zeigt der Bayerische Staatspreis auch den regionalen Bezug des Allgäuer Unternehmens höfats, der vom Bayerischen Wirtschaftsministerium für besondere gestalterische und technische Leistungen im Handwerk vergeben wird. So schließt höfats 2017 an das erfolgreiche Jahr 2016 an, in dem das junge Unternehmen mit 12 Designpreisen ausgezeichnet wurde.

BILD: HÖFATS

Mehr als ein Feuerkorb ist laut der Jury des Bayerischen Staatspreises die Innovaton von höfats

2 | 2017 Allgäu Wirtschaftsmagazin

Allgäuer Wirtschaftsmagazin 2/2017  

Mit einer Auflage von 11.900 Exemplaren erreicht das Allgäuer Wirtschaftsmagazin ca. 54.000 Leser pro Ausgabe im bayerischen und württemberg...

Advertisement