Page 1

Ausgabe 05/2012 Jahrgang 22 • Nummer 144

T S V- N A C H R I C H T E N DIE OFFIZIELLE VEREINSZEITSCHRIFT DES TSV PAUNZHAUSEN

MAIBAUM-FEST 2012

IN DIESER AUSGABE: Maibaum 2012 • Aktuelle Berichte aller Abteilungen • Torpedo-Quiz Anpfiff • Torpedo-Lotto • Sommer-Familien-Fest der Tennisabteilung


-2-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

EDITORIAL LIEBE LESERINNEN UND LESER, MITGLIEDER UND FANS DES TSV PAUNZHAUSEN.

Ich darf Sie sehr herzlich zum letzten Spieltag der aktuellen Saison willkommen heißen. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Schweitenkirchen und Neufahrn und allen mitgereisten Fans. Für die Reserve gilt es heute sich einen Platz im Mittelfeld der B-Klasse zu sichern und im Spiel gegen Neufarn ist noch alles möglich. Die Würfel in der A-Klasse 5 werden heute fallen und über Meisterschaft, Relegation oder Platz 3 entscheiden.

Auch unsere Tennis-Junioren haben im Mai den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Unter der neuen Leitung von Jugendwart Natalie Geyer und Sportwart Theresa Huber konnten die Juniorinnen mit 2 Siegen in die Saison starten. Unterstützen Sie unsere Knaben, Junioren und Juniorinnen mit einen Besuch bei Ihren Spielen. Nun wünsche ich allen unseren Gästen und Fans einen unterhaltsamen Sonntag und einen spannenden letzten Spieltag. Günter Steiner Chefredakteur

-3-


-4-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

-5-


MAIBAUM 2012

KERZENGERADE IN RICHTUNG WEISSBLAUEN HIMMEL

Kerzengerade steht der neue Maibaum heuer wieder vor dem Rathaus von Paunzhausen und ragt in Richtung weißblauen Himmel. Mit vereinter Muskelkraft der gut über 40 gstandenen Mannsbilder und Burschen war es auch heuer wieder bald vollbracht und der Maibaum stand sicher in der Verankerung. Schon um 6.00 Uhr morgens brachen Manfred Kiefer, Manfred Daniel, Helmut Grünberger, Thomas Liebhardt und Markus Junkmann und weitere 10 Freiwillige auf, um mit Hilfe von zwei Traktoren die geschlagene Fichte, die wieder gekonnt vorsichtig zu Fall gebracht wurde, sicher in den Ort zu transportieren. Nachdem der neue Maibaum entastet und vermessen war, ging es erstmal zum Weißwurstfrühstück ins Gasthaus Liebhardt. Danach wurden die Maibaumfiguren, die auch heuer wieder unter der fachmännischen Leitung von Lorenz und Helmut Grünberger liebevoll restauriert wurden, mit Richtschnur und Wasserwaage an die richtige Stelle am Stamm angepasst und befestigt. Zeitgleich hatten bereits mehrere Helfer das weitere nötige Inventar für ein Maibaumfest am Rathausplatz aufgebaut. Gegen Mittag ging es dann bei schönstem Kaiserwetter ans Aufstellen. Rund 250 Besucher kamen um den spannenden Spektakel beizuwohnen. Es war kein leichter Baum. Mit Schweiß, Anstrengung und den erfahrenen Kommandos von Manfred Daniel war es aber dann bald vollbracht. Für das leibliche Wohl sorgten wieder das TSV-Team unter der Regie von Marianne Blassl. So war es auch in 2012 wieder ein schönes Maibaumfest, das man nicht nur aufgrund der vielen Besucher wieder als gelungen bezeichnen darf. Bilder: Uschi Högenauer / R.Beck Bericht: Friedrich Boos

-6-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

MAIBAUM 2012

-7-


FUSSBALL - SENIOREN 13.05.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN I - SV ILMMÜNSTER I 8:0 (3:0) Im vermeintlich harten Derby gegen Ilmmünster war der Sieg nie in Gefahr. Der Gegner reiste mit einem stark dezimierten Kader an, daher mussten einige ihrer Spieler zwei Partien - bei der 1. und 2. Mannschaft - spielen. Folglich war die Gegenwehr nicht mehr allzu groß. Wir konnten unser Spiel schön aufbauen und kamen immer wieder gefährlich vors Tor. Fazit: Der Sieg geht in dieser Höhe völlig in Ordnung, auch wenn wir noch mehr Tore hätten machen müssen. Obwohl wir mit diesem Ergebnis sehr gut leben können, hatten wir uns von diesem Derby in Sachen Kampf und Gegenwehr von Ilmmünsterer Seite her mehr erwartet. Tore: 1:0 Marco Katthagen (16., Foulelfmeter), 2:0/5:0/ 6:0 Matthias Drexler (35./ 67./83.), 3:0 Dominik Reitmeier (45.), 4:0 Stephan Dottl (51.), 7:0 Thomas Popp (86.), 8:0 Dominik Weidmann (89.). Bericht: Thomas Popp

06.05.2012 :: SC KIRCHDORF II - TSV PAUNZHAUSEN I 0:2 (0:0) Im Heimspiel gegen Allershausen II letzte Woche, fuhren wir einen souveränen Sieg ein, leider mussten wir diesen teuer bezahlen: Alex Mayerhofer zog sich eine schwere Verletzung am Knie zu und fällt voraussichtlich noch nächste Saison aus. Auch unseren Kapitän Alex Beck hat`s erwischt, er muss jedoch vorerst nur gegen Kirchdorf II pausieren. Dementsprechend personell geschwächt fuhren wir nach Kirchdorf. Nichts desto trotz war es Pflicht hier 3 Punkte mitzunehmen. Die Gastgeber stellten sich tief hinten rein und versuchten, so lange wie möglich das 0:0 zu halten und erreichten immerhin die 55. Minute. Wir verloren nie den roten Faden und arbeiteten geduldig auf die Treffer hin. Letztlich geht das Ergebnis so in Ordnung, auch wenn unser derzeit großes Manko, die Chancenverwertung, ein höheres Ergebnis verhinderte. Tore: 0:1 Matthias Drexler (55.), 0:2 Thomas Aschauer (80.) Bericht: Thomas Popp

-8-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - SENIOREN 29.04.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN I - TSV ALLERSHAUSEN II 2:0 (1:0) Im VG-Derby zeigten wir eine souveräne Leistung. Über die komplette Spielzeit haben wir dem Gegner keine echte Tormöglichkeit zugelassen. Jedoch hätten wir höher gewinnen müssen - die Möglichkeiten dazu hatten wir im Überfluss. Zum 2:0 Endstand brachten uns schließlich Michael Zeußel in der 20. und Matthias Drexler in der 53. Minute. Tore: 1:0 Michael Zeußel (20.), 2:0 Matthias Drexler (53.) Bericht: Thomas Popp

-9-


FUSSBALL - SENIOREN 13.02.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN II - SV ILMÜNSTER II 1:3 (0:2) Schon wieder drei Punkte die wir aufgrund gravierender Fehler in der Defensive verschenken. Die Leistung der Mannschaft in der ersten Halbzeit war jedoch insgesamt schlecht, das Spiel viel zu statisch und es war keine Laufbereitschaft vorhanden. Die zweite Hälfte war zumindest kämpferisch besser und Momchil Kishkilov konnte auf 1:2 verkürzen. Allerdings gelang uns kein weiterer Treffer, Ilmünster kam durch einen Konter kurz vor Ende sogar noch zu einem dritten Tor. Bericht: Christian Liebhardt 06.05.2012 :: SC FREISING - TSV PAUNZHAUSEN II 3:1 (1:1) Gegen den bereits sicheren Meister machten wir vor allem in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel. Zwar ging der SC Freising nach einem Abwehrfehler in Führung, ansonsten standen wir defensiv aber sehr gut. Auch nach vorne konnten wir im Gegensatz zur Vorwoche wieder Akzente setzen. Kurz vor der Pause konnte Bernhard Blassl einen Konter nach Vorlage von Nici Geier erfolgreich zum Ausgleich abschließen. In der zweiten Hälfte konnten wir das hohe Tempo nicht mehr so gut mitgehen und Freising kam verstärkt zu Chancen und auch zu zwei Toren. Dennoch ein ordentliches Spiel, gegen einen Gegner der bisher 19 seiner 20 Spiele gewann! Bericht: Christian Liebhardt 29.04.2012 :: FC SCHWEITENKIRCHEN II - TSV PAUNZHAUSEN II 6:0 (3:0) Zum Derby nach Schweitenkirchen mussten wir mit vielen Ausfällen anreisen, daher beschränkten wir uns von Anfang an auf die Defensive. Zwar spielten wir taktisch phasenweise recht ordentlich, leider kamen die Gastgeber durch individuelle Fehler aber immer wieder zu Chancen die sie zum Großteil auch nutzen konnten. Unsere Offensive fand bis auf wenige Konter nicht statt. Die Niederlage geht daher in Ordnung auch wenn Sie am Ende sehr hoch ausgefallen ist. Bericht: Christian Liebhardt

-10-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

TABELLE A-KLASSE 5 Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff

Punkte

1.

FC Neufahrn

22

16

6

0

76:15

61

54

2.

TSV Paunzhausen

22

17

2

3

74:22

52

53

3.

SC Massenhausen

22

14

5

3

80:33

47

47

4.

TSV Jetzendorf II

22

12

4

6

73:44

29

40

5.

SV Pulling

21

12

1

8

45:35

10

37

6.

SV Vötting-Weih.

22

10

2

10

58:42

16

32

7.

TSV Allershausen II

22

7

6

9

35:48

-13

27

8.

SV Ilmmünster

22

7

5

10

43:53

-10

26

9.

STV Scheyern II

22

5

8

9

36:43

-7

23

10.

FC A Unterbruck II

22

6

3

13

33:61

-28

21

11.

SV Kranzberg

22

5

4

13

31:49

-18

19

12.

SC Oberhummel II

23

3

4

16

26:108

-82

13

13.

SC Kirchdorf II

22

4

0

18

20:77

-57

12

TABELLE B-KLASSE 4 Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff

Punkte

1.

SC Freising

22

19

0

3

64:19

45

57

2.

SV Amp. Palzing II

23

15

2

6

84:33

51

47

3.

TSV Nandlstadt II

21

11

2

8

60:36

24

35

4.

TSV Rudelzhausen II

22

9

0

13

47:76

-29

27

5.

FSV Pfaffenhfn. II

22

6

8

8

51:29

22

26

6.

SV Ilmmünster II

22

8

2

12

59:63

-4

26

7.

TSV Paunzhausen II

22

7

4

11

38:44

-6

25

8.

SV Hörgertshaus. II

22

6

7

9

31:42

-11

25

9.

FC Schweitenkir. II

21

6

5

10

44:36

8

23

10.

SpVgg Zolling II

22

5

5

12

34:43

-9

20

11.

SC E. Savoyer Au

22

6

3

13

43:114

-71

18

12.

SV Pulling II

22

6

2

14

40:60

-20

17

13.

ST Scheyern III o.W.

19

4

0

15

0:0

0

0

-11-


FUSSBALL - AH

27.04.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN - MTV PFAFFENHOFEN 2:2 (0:2) Die Gäste aus Pfaffenhofen lieferten in der ersten Halbzeit eine starke Partie ab und wir lagen leider gleich mit zwei Toren im Rückstand. Nach der Halbzeit fanden wir besser ins Spiel und erzielten durch Rene Parol den Anschlusstreffer. Der gleiche Spieler erzielte Mitte der zweiten Halbzeit seinen zweiten Treffer zum 2:2 Ausgleich. In der Schlussphase hatten wir noch zwei, drei hundertprozentige Torchancen zum Sieg. Wir haben also leider einen machbaren Sieg verschenkt. 11.05.2012 :: SV SCHWEITENKIRCHEN - TSV PAUNZHAUSEN 0:1 (0:0) Bei unserem Nachbarn aus Schweitenkirchen taten wir uns in der ersten Halbzeit sehr schwer. Zwar hatten wir gleich durch Rene Parol eine große Gelegenheit zur Führung, aber ab dann nahm Schweitenkirchen das Zepter in die Hand. Wir können uns bei unserem Schlussmann Alex Herrmann sehr bedanken der uns durch seine Glanzparaden das 0:0 zur Halbzeit rettete. Wie auch bei den letzten Spielen fanden wir in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und Mario Esch gelang das 0:1. Kurz vor Schluss verschoß Stefan Geyer noch einen Elfmeter! Durch eine in der zweiten Halbzeit geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung geht dieser Sieg für uns in Ordnung. Bericht: Dogan Orak

-12-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - AH AH – AUSFLUG VOM 06.07. BIS 08.07.2012 Auch heuer findet wieder ein AH – Ausflug nach Bramberg zur Hofer-Hütt’n statt. Fr. 06. Juli 2012: Abfahrt: ca. 17.30 Uhr am Sportplatz, (Ankunft so gegen 20.30 Uhr, anschließend Grillabend) Sa. 07. Juli 2012: Wandertag, am Abend Besuch auf dem Bramberger Dorffest (Livemusik) So. 08. Juli 2012: Rückfahrt nach dem Frühstück gegen 11.00 Uhr. Evtl. bei der Rückfahrt noch gemeinsames Essen. Auch nichtaktive Fussballer können natürlich mitfahren. Bei unserer AH ist jeder herzlich willkommen. Anmeldeschluss ist am 22.06., um eine anständige Planung durchführen zu können. Der Unkostenbeitrag beträgt 40,- €. Anmeldung bei: Günther Gerold (0170 / 24 52 104), Dogan Orak (0176 / 62 11 35 97)

-13-


T

R PEDO LOTTO

Mach mit beim “Torpedo-Lotto”!!! Sichere dir jetzt deine Lieblingszahl und hoffe auf die Ziehung der Zusatzzahl. 25 Ziehungen pro Jahr, jede Ziehung kostet 1 Euro. Gewinn 25 € pro Ziehung. Gewinner der letzten Ziehungen: 21.04.12 28.04.12 05.05.12 12.05.12

Zusatzzahl 17 Zusatzzahl 36 Zusatzzahl 42 Zusatzzahl 2

Daniel Manfred Junkmann Markus Grebmeier Stefan Grimm Thomas

Die aktuelle Lottorunde läuft noch bis zum 25.08.2012. Die neue Lottorunde beginnt am 22.09.12 und läuft bis zum 09.03.2013. Anmeldung und Infos bei unserer zuständigen Lottofee Dominik Reitmeier (0176/29879650) Versuch auch du dein Glück!!!

-14-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

ACHTUNG, ACHTUNG.....!!! NACHBESTELLUNG TSV-JACKEN!!!

Letzter Aufruf zur Nachbestellung. Bis Do, 31.05. können die schwazen Soft-Shell-Jacken (40-Jahre-Jubiläum) mit goldenem TSV-Emblem noch nachbestellt werden. Der Preis liegt bei ca. 35 € und die Jacken sind in den Größen s, m, l, xl, xxl und 3xl erhältlich. Zur Bestellung bitte eine E-Mail mit Angabe der gewünschten Größe an lukaku@me.com.

-15-


FUSSBALL - B-JUNIOREN TSV PAUNZHAUSEN – SV KRANZBERG 1:2 Kurz vor Spielbetriebsbeginn konnten wir glücklicherweise noch ein Vorbereitungsspiel bestreiten. Wir spielten guten Fußball auch wenn wir letztendlich leider ein wenig unterlegen waren.

JFG ILMTAL 2 – TSV PAUNZHAUSEN 1:6 Wir gingen mit sehr viel Motivation ins Spiel und dem Ziel, das Spiel zu gewinnen. Das allerdings, schien in den ersten Minuten schwer zu fallen. Kurz nach Anpiff kassierten wir auch schon das Gegentor. Doch daraufhin wurden wir wach und spielten unser Spiel. Die Gegner wurden aggressiv aber wir ließen uns nicht aus der Ruhe bringen. Zum Schluss, waren es doch 6 Tore auf unserer Seite.

TSV PAUNZHAUSEN – SV OBERSTIMM 4:2 Ein schwieriges Spiel stand uns bevor. Wir kamen recht gut rein, doch dann auch schnell wieder raus. Von unseren Fans wurden wir klasse unterstützt, was auch ein Grund dafür war, dass wir das Spiel dann doch für uns entscheiden konnten. Verfasser: Korbinian Lohner TABELLE U-17 (B-JUN) PAF Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

1.

SV Karlskron

9

8

0

2.

TSV Paunzhausen

8

5

1

3.

JFG Ilmtal 2

8

5

4.

SV Oberstimm

8

3

5.

(SG) DJK Winden

8

6.

(SG) FC Unterpindhart

9

7.

JFG Paartal 2 o.W.

8

-16-

Tore

Diff

Punkte

1

20:5

15

18

2

25:14

11

13

1

2

24:16

8

13

1

4

18:22

-4

9

2

2

4

12:19

-7

5

2

0

7

8:31

-23

3

1

1

6

0:0

0

0


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - B-JUNIOREN

Die B-Jugend des TSV Paunzhausen bedankt sich recht herzlich bei der Fahrschule Kaul f端r die neuen Pullover.

-17-


FUSSBALL - F1-JUNIOREN 05.05.2012 :: FC SCHWEITENKIRCHEN – TSV PAUNZHAUSEN U9 I 7:3 (4:1) Mit großen Erwartungen, nach unserem Sieg, fuhren wir nach Schweitenkirchen. Es fing aber schon gut an, da unsere Trikots verschwunden waren. So mussten wir in einer Zusammenstellung aus E-Jugendhosen von uns und Trikots von Schweitenkirchen antreten. Leider konnten wir nicht an unsere Leistung gegen Pörnbach anknüpfen. Wir mussten in Halbzeit eins, vier Treffer der Schweitenkirchner hinnehmen. Wir schafften leider nur ein Tor, hatten aber Chancen um selbst 3 Tore zu machen. In der zweiten Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel und wir konnten noch zwei Treffer verbuchen. Leider kassierten wir noch 3 Tore durch Konter der Schweitenkirchner. An dieser Stelle möchte sich die F1-Jugend bei den vielen Spendern herzlich bedanken, die an Günthers Sammelaktion mitgemacht haben. Bericht: Günther und Josch

27.04.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN U9 I – VFB PÖRNBACH 7:1 (2:1) Nachdem wir in unseren Vorbereitungsspielen viel Lehrgeld bezahlen mussten, spielten wir Zuhause unser erstes Pflichtspiel gegen den VFB Pörnbach. Mit einer sehr defensiven Taktik fingen wir an: In der Abwehr und im Mittelfeld jeweils mit 3 Spielen und ohne Stürmer. Wir wollten nicht schon wieder in Rückstand geraten und wieder eine „Packung“ bekommen. Sehr konzentriert gingen unsere Kicker zugange und wir hatten den Gegner gleich von Beginn an im Griff. Es folgte das 1:0 für Paunzhausen. Nach einer Unachtsamkeit fingen wir uns den Ausgleich ein. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten wir noch das wichtige 2:1 erzielen. In der Pause stellen wir nun um auf zwei Abwehrspieler, 3 im Mittelfeld und einem Stürmer. Auf einmal ging die Post ab: Innerhalb kürzester Zeit erhöhen Kevin und Alexander auf 7:1, wobei das Mittelfeld mit Tobias, Markus, Anna und die Abwehr mit Julian, Michaela und Vitus sowie unserem Torwart Dominik nichts mehr anbrennen lies.

Bericht: Günther und Josch

-18-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - F2-JUNIOREN 05.05.12 :: SV KARLSKRON F4 - TSV PAUNZHAUSEN F2 3:6 (0:4) Bei unserem ersten Auswärtsspiel der Rückrunde hatten wir eine relativ lange Anreise, bei der es durchregnete und ein Ausfall war zu beklagen - nicht ideal. Doch dann begann unsere F2 furios. In der ersten Halbzeit beherrschten wir den Gegner und ließen keine einzige richtige Torchance zu. Zudem erspielten wir uns selbst zahlreiche Torchancen - allen voran unsere Tormaschine KILIAN. Er schoss uns mit vier Toren zur verdienten Halbzeitführung. In der Halbzeit wechselten beide Mannschaften den Torwart, was unsere Kicker etwas durcheinander brachte. Der gegnerische Torwart, der nun stürmte, machte drei Tore und ließ uns nochmal zittern. Doch dann machte Jakob mit einem wunderbaren Weitschuß den Sack zu. Zum Schluß steuerte Nicklas nach einer schönen Einzelleistung den sechsten Treffer bei. Die Freude über unseren ersten Pflichtspielsieg war riesengroß. Ein Dank gilt dem souveränen Schiri Danny. Bericht: Johannes Bauer

18.04.12 :: TSV PAUNZHAUSEN F2 - FC GEISENFELD F3 0:10 (0:4) Unser erstes Rückrundenspiel war gleich ein Heimspiel. Bei sonnigem Wetter versuchten wir sofort nach vorne zu spielen und den Gegner unter Druck zu setzen. Die Geisenfelder erzielten jedoch bei ihrem ersten Konter das 0:1. Und genau so ging es weiter. Zwar hatten wir in der ersten Halbzeit etwas mehr Spielanteile, aber die Tore schossen die Geisenfelder. In der zweiten Halbzeit verließen uns etwas die Kräfte, so dass das Ergebnis noch höher ausfiel. Bei unseren guten Angriffen wurden wir leider nicht durch ein Tor belohnt und das Ergebnis fiel für meinen Geschmack etwas zu hoch aus. Wir lassen uns von dem Ergebnis jedoch nicht blenden, denn unser Zusammenspiel und die Ballbehandlung hat sich seit der Vorrunde stark verbessert. Ein herzlicher Dank gilt den Müttern, die einen kleinen Verkauf mit Getränken, Wurstsemmeln und Kuchen organisiert haben. Bericht: Johannes Bauer

-19-


FUSSBALL - JUNIOREN

& veranstalten ein

5 TAGES-FUSSBALL-FERIENCAMP Vo m 2 7 . 0 8 . 2 0 1 2 b i s 3 1 . 0 8 . 2 0 1 2 in Paunzhausen Euch erwartet neben coolen Trainingsprogrammen mit viel Torschuss, Koordination und variantenreichen Spielformen auch ein Fußballquiz, Fußballtennis, eine Fußballolympiade, Elfmeterkönig, Champions-League, Weltmeisterschaftsturnier, Bundesliga und noch Vieles mehr! Für Kinder von 6 – 12 Jahren! Leistungen: • • • • • • •

täglich zwei Trainingseinheiten durch erfahrene Trainer ganztägige Betreuung im Camp Trikot, Trinkflasche, Fußball-Cap Spielerzeugnis Mittagessen ausreichend isotonische Getränke Abschlussspiele

Preis für dieses Camp 199,-Anmeldung unter: Anja Gerold 0172-1365708 bzw. 08444-918625 oder per Mail an gerold@elgaku.de .

-20-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - SPIELPLAN JUNIOREN Datum

U17 (B) Gruppe PAF

Fr.15.06. Sa.16.06.

H 14:00 SG DJK Winden

Fr.22.06.

A 18:00 JFG Paartal

U15 (C) Kreisklasse PAF

U11 (E1) Gruppe PAF 3

U9 (F1) Gruppe PAF 3

U9 (F2) Gruppe PAF 6

H 18:00 JFG Donaumoos

A 17:30 TSV Wolnzach

H 17:30 HSV Rottenegg

A 16:00 VfB Pörnbach

A 17:30 TSV Wolnzach

Sa.23.06.

A 13:30 SV Karlskron

Fr.29.06.

H 18:00 JFG Ilmtal

Sa.30.06.

A 15:00 FC Unterpindhart

Sa.07.07.

14:00 Uhr Abschlußturnier

H 12:00 TSV Jetzendorf

H 10:30 SV Manching 3

10:00 Uhr Abschlußturnier

*Ängerungen vorbehalten

-21-


-22-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

-23-


-24-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

T

R PEDO LOTTO HEUTE: MICHAEL BALLACK

Mit Flower-Power und Standing-Ovations wurde Michael Ballack am letzten Bundesliga-Spieltag verabschiedet. Nach 17 Jahren, 5 Profi-Klubs und 11 Titel ging für den einstigen Capitano mit dem Abenteuer Leverkusen eine lange Karriere zu Ende. Bei welchen Klub begann seine Profi-Laufbahn?

1. Aus welcher Stadt stammt Michael Ballack? D) Berlin C) Karl-Marx-Stadt H) Dresden 2. Was ist Michael Ballack für ein Landsmann? Y) Preusse A) Schwabe H) Sachse 3. 1997 wechselte Ballack in die 1. Bundesliga und wurde in der 1.Saison gleich Meister. Mit welchen Klub gelang Ihm das? E) Kaiserslautern P) Leverkusen N) Bayern 4. Mit welchen engl. Klub wurde Ballack Meister und FA Cup Sieger? F) Liverpool G) Arsenal M) Chelsea 5. Mit dem FC Bayern wurde er Meister und Pokalsieger. Wie oft konnte Ballack das Double in München feiern? E) 1 mal A) 2 mal N) 3 mal 6. Wann wurde Michael Ballack das 1. mal in die dt. National Mannschaft berufen? N) 1998 I) 1999 E) 2000 7. Wie viele Länderspiele absolvierte Ballack? R) 92 T) 98 M) 101 8. Wegen was musste Michael Ballack im WM-Finale 2002 passen? N) Verletzung O) Platzverweis im Halbfinale Z) Gelb Sperre >> LÖSUNGSWORT <<

___ ___ ___ ___ ___ ___ ___

___

Die Auflösung ist in der nächsten Ausgabe zu finden. Lösungswort Ausgabe 143: HOPFNER güst

-25-


ANPFIFF

Die Schiedsrichter-Seite

SCHIEDSRICHTER FIT FÜR DIE NEUE SAISON Die letzten und entscheidenden Ligaspiele über Auf- bzw. Abstieg stehen an. Jubel über den gelungenen Aufstieg in die nächsthöhere Klasse oder Frust wegen Abstieg in die ungeliebte untere Spielklasse stehen bei den Fußballern und ihren Fans in den kommenden Wochen auf dem Programm. Die Schiedsrichter der Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen müssen sich auch jedes Jahr für die kommende Saison für ihre „Spielklassen“ qualifizieren. Obwohl die Ligaspiele für diese Saison noch nicht abgeschlossen sind, haben sich die Schieds-richter, die in der nächsten Saison in der A-/Kreisklasse und in der Kreisliga eingesetzt werden wollen, einer Leistungsfeststellung zu unterziehen. Bei diesem „Leistungstest“ sind läuferische Ausdauer und natürlich auch Regelkenntnis gefragt. Um die körperliche Fitness zu testen, haben die Schiedsrichter unterschiedliche Laufstrecken in gewissen zeitlichen Vorgaben zu leisten. Eine anschließende Überprüfung der Regelkenntnis erfolgt durch einen Regeltest. Alle teilnehmenden Schiedsrichter, 21 für A-/Kreisklasse und 8 für die Kreisliga, haben die Anforderungen mit Bravour erfüllt und können in der Runde 2012/2013 in diesen Ligen „ihren Mann stehen“. Bericht: SRG - Pfaffenhofen

-26-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

-27-


-28-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

TENNIS - JUNIOREN

GLÜCKLICHER ZUFALL BESCHERT TENNIS-JUNIOREN EINMALIGES ERLEBNIS Zuerst glaubten wir an einen Schreibfehler, dann an ein Versehen des BTV bei der Einteilung des Spielplanes. Am 4. Mai war es dann amtlich. Mit Yvo und Peter Panak standen zum ersten mal zwei Weltranglisten Tennisspieler (ITF Nr. 322 und 883, DTB 43 und 88 bei den Junioren) in Paunzhausen auf dem Tennisplatz. Nicht nur im Einzel sind die Brüder sehr erfolgreich, sondern auch als eingespieltes Doppel. Gewannen sie doch erst vor kurzem ein internationales Doppelturnier in Österreich. Die beiden sind Spieler des SV Ernsgarden, die allein bei den Junioren drei Spieler in der Leistungsklasse 1 haben. Für all diejenigen, die dem Tennis nicht so nahe stehen; die LK 1 ist die höchste Einstufung, die man als aktiver Spieler erreichen kann, die LK 23 die Niedrigste. Und so konnte man Kick-Aufschläge, platzierte Grundlinienschläge, Überkopfbälle und Passierschläge vom Allerfeinsten genießen. Unsere Nr. 1 und Nr. 2 Maurice Untersänger und Manuel Andre hatten nicht einen Hauch von einer Chance und verloren ihre Matches klar in jeweils 2 Sätzen. Für eine positive Überraschung sorgte Lukas Bauer, der seinen Gegenüber ebenso dominierte und glatt mit 6:1 und 6:2 sein Match gewann. Stefan Reinfuss konnte krankheitsbedingt nicht sein Potential abrufen und verlor sein Spiel 3:6 und 4:6. Im einzigen Doppel standen sich die Panak-Brüder und David Lachmeier/Tom Burkart gegenüber. Dabei spielten die „Profis“ äußerst fair, gewannen trotzdem im Eiltempo das Match. Am Schluss lautete das Ergebnis 4:2 für den Gast aus Ernsgarden. Trotz der Niederlage waren unsere Jungs hinterher gut gelaunt; hatten sie doch ein Erlebnis der besonderen Art. Wann hat man schon mal die Gelegenheit gegen so hochkarätige Spieler anzutreten. Bericht: Roland Reinfuss

-29-


TENNIS - JUNIORINNEN

JUNIORINNEN SIEGEN IM ERSTEN SPIEL 5:1 haben die Juniorinnen gegen den SC Tegernbach gewonnen. Carolin Gschwendtner musste sich leider mit 0:6 und 3:6 geschlagen geben. Knapp im Tie-Break konnte Sophia Bach den ersten Satz für sich entscheiden. Den 2. Satz gewann sie klar mit 6:1. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit ihrem Aufschlag holte sich auch Natalie Geyer ihr Einzel mit 6:4 und 6:1. Im 2. Satz lag Theresa Huber 0:4 zurück, spielt sich jedoch wieder zurück und siegte mit 6:3 und 6:4. Neu in der Mannschaft ist Carina Huber. Sie leistete sich gleich im ersten Spiel 6 Doppelfehler. Hier konnte man doch eine gewisse Nervostität beim Newcomer erkennen. Trotzdem konnte sie zusammen mit Natalie Geyer das Doppel mit 6:2 und 6:2 für Paunzhausen entscheiden. Lange und interessante Ballwechsel zeigte das 2. Doppel mit Theresa Huber und Sophia Bach. Auch dieses Spiel ging mit 6:1 und 6:4 an den TSV. Auch Patrizia Pfab hätte an diesem Spieltag ihr Debüt bei den Juniorinnen gehabt. Sie verletzte sich jedoch im Schulsport und fällt wahrscheinlich die ganze Saison aus. Auf diesem Weg alles Gute. Bericht: Uli Huber

-30-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

TENNIS - KNABEN AUFTAKTNIEDERLAGE GEGEN DEN FAVORITEN BEI DEN KNABEN Die neuformierte Knaben-Mannschaft tat sich schwer beim Auftaktspiel in die neue Saison 2012. Unser erstes Auswärtsspiel führte uns gleich zum heißesten Titelanwärter in unserer Spielgruppe, dem SV Ernsgarden (bei uns bereits bestens bekannt durch die Junioren-Mannschaft). Bei extrem schlechter Witterung kamen unsere Gegenspieler besser mit den Platzverhältnis zurecht. Die stark aufschlagenden und retournierenden Ernsgadener ließen unserer aktuellen Nr.1 Christoph Andre und unserer Nr.2 Alex Bauer keine Chance. Auch Jonas Maysami musste seinem Gegenspieler die Punkte überlassen. Für die positive Überraschung des Tages sorgte unser Neuzugang in der Tennismannschaft Michael Geyer. Mit einer gesunden Portion Aufregung ging er auf den Platz. Nach einer kurzen Zeit des Beschnupperns übernahm er die Führung des Spieles. Durch seine Beweglichkeit musste sein Gegenüber das Gefühl gehabt haben, gegen eine Gummiwand zu spielen. Und so endete diese Partie 6:4 und 6:0. Insgesamt endete die Begegnung 2:4 aus unserer Sicht. Sollten im Training der Aufschlag sowie die Doppeltaktik intensiver trainiert werden, bin ich für die kommenden Aufgaben zuversichtlich. Bericht: Roland Reinfuss

SOMMER-FAMILIEN-FEST DER TENNISABTEILUNG Für den 21. Juli 2012 plant die Tennisabteilung ihr traditionelles Sommer-Familie-Fest. Teilnehmen können Mitglieder des TSV Paunzhausen, sowie alle Bürger aus dem Gemeindebereich Paunzhausen. Geplant ist ein Tennisturnier der besonderen Art (Kleinfeld Mixed). Familien spielen als Mannschaften gegeneinander. Dabei kann eine Mannschaft aus Elternteil/Kind oder Großelternteil/Enkel bestehen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bitte beachten Sie weitere Informationen demnächst hier oder unter www.tsvpaunzhausen.de Roland Reinfuss

-31-


TSV-BUS

U n t e r w e g s m i t d e m Ve r e i n s b u s d e s T S V

SIE KÖNNEN MICH MIETEN!

Ob jung, ob alt, ob klein, ob groß, mit dem TSV-Bus ist was los! Mit ihm fahrt ihr wohin ihr wollt, er nicht nur auf Deutschlands Straßen rollt. Zu jedem Zweck könnt ihr ihn mieten, müsst uns nur etwas Geld dafür bieten. Ob Skifahrn, Wiesn oder Volksfest, mit unserem Bus gibt sich jeder den Rest! Für Betriebsausflüge eignet er sich gut, auch Schulausflüge bringt er unter einen Hut. Ihr müsst nicht beim TSV-Paunzhausen sein, auch ohne Mitgliedschaft dürft ihr in unseren Bus hinein. Werbeflächen sind auf unserem Bus außerdem noch frei, wenn Du Dich beeilst, bist auch Du bei jeder Fahrt mit dabei!

Nähere Informationen Stefan Geyer Telefon 08444/7902

-32-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

STOCKSCHÜTZEN EINZELMEISTERSCHAFT DER STOCKSCHÜTZEN Am Samstag, 12.Mai 2012 war es wieder soweit, wir starteten zu unserer traditionellen Einzelmeisterschaft der Stockschützen. Bei diesem Turnier werden unterschiedliche Spielsituationen gestellt, bei der jeder Schütze eine bestimmte Anzahl von Spielpunkten erreichen kann. Dabei kommt es auf die Ziel- und Treffsicherheit und natürlich auf die Tagesform eines jeden einzelnen Schützen an. Die Vorbereitungen liefen seit Wochen auf Hochtouren, hartes Training, viele Test’s und Übungen mit den verschiedensten Materialien und Schusstechniken wurden durchgeführt. Bedingt durch das schlechte Wetter konnte das Turnier erst gegen 14.30 Uhr gestartet werden. 22 Stockschützen kämpften ca. 3 Stunden lang um den begehrten Meister Titel. Am Ende setzte sich heuer der Vorjahreszweite Max Seidenschwarz mit 131 Punkten an die erste Stelle. Doch auch die beiden Verfolger, kamen mit hohen Punktzahlen nahe an die Punkte von Max heran. Der Dreischl Michael belegte den hervorragenden zweiten Platz, und der Mayr Hans machte mit dem 3. Platz das „Stockerl“-Trio perfekt. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden noch Urkunden an die ersten drei und ein “Pokal“ an den Sieger Max Seidenschwarz überreicht. Die Siegesfeier wurde mit Sekt und Bier begossen, dazu gab es wie immer die besten Grillspezialitäten weit und breit von unserem Hüttenwirt dem „Mase“ und seinen Helfern. Alle Teilnehmer kamen gut nach Hause und freuen sich schon auf das nächste Turnier. An dieser Stelle nochmals einen großen Dank an alle, die an diesem Tag mitgemacht haben und zum guten Gelingen dieses Turniers beigetragen haben. 1. Platz: Seidenschwarz Max 131 Pkt (Mitte) 124 Pkt (rechts) 2. Platz: Dreischl Michael 122 Pkt. (links) 3. Platz: Mayr Hans Bericht: Hans Loderbauer

-33-


IMPRESSUM

Herausgeber: TSV Paunzhausen e.V. Walterskirchener Str. 26 85307 Paunzhausen Internet: www.tsvpaunzhausen.de

Chefredakteur: Günter Steiner Anzeigenleitung: Reinhard Beck Satz & Gestaltung: Lukas Kreidenweis, Reinhard Beck Auflage: 250 Stück / kostenfrei

-34-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

W

ER

BU

N

G

-35-


Profile for Reinhard Beck

TSV-News Ausgabe 144  

Die offizielle Vereinszeitschrift des TSV Paunzhausen. e.V. Ausgabe 144. Mehr unter www.tsvpaunzhausen.de

TSV-News Ausgabe 144  

Die offizielle Vereinszeitschrift des TSV Paunzhausen. e.V. Ausgabe 144. Mehr unter www.tsvpaunzhausen.de

Advertisement