Page 1

Ausgabe 04/2012 Jahrgang 22 • Nummer 143

T S V- N A C H R I C H T E N DIE OFFIZIELLE VEREINSZEITSCHRIFT DES TSV PAUNZHAUSEN

NEUE TORPEDO JACKEN

Vielen Dank an den Sponsor und Edel-Fan Thomas Eisenmann und seiner Familie.

IN DIESER AUSGABE: Aktuelle Berichte aller Abteilungen • Torpedo-Quiz • Anpfiff • Torpedo-Lotto Herbstfest der Tennisabteilung


-2-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

das neue Gewand der TSV Nachrichten ist angekommen und hat bereits jetzt schon fast alle Erwartungen erfüllt. Zudem bietet nun auch die Internet-Plattform laufend umfangreiche und informative Berichte zum aktuellen Sportgeschehen. Auch sportlich hat man nach den Auftaktniederlagen zum Rückrundenstart wieder in die Spur gefunden und hält in der A-Klasse weiterhin Kontakt zur Tabellenspitze.

Auch unsere Jugendmannschaften haben dieses Wochenende den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Bitte unterstützen Sie unsere Kinder und Jugendlichen mit einem Besuch bei Ihren Spielen. Zum heutigen Heimspiel empfängt man den TSV Allershausen II zum VG Derby zu dem ich alle ganz herzlich begrüßen möchte. Nun wüschne ich unseren Gästen und allen Torpedo Fans eine unterhaltsame Partie und einen schönen Sonntag auf unserem Vereinsgelände. Günter Steiner Chefredakteur

-3-


-4-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

-5-


FUSSBALL - SENIOREN 15.04.2012 :: SC OBERHUMMEL II - TSV PAUNZHAUSEN I 1:4 (0:1) Gegen den Tabellenvorletzten haben wir stark begonnen und uns ein paar gute Möglichkeiten erarbeitet. Jedoch dauerte es eine halbe Stunde bis der Ball dann endlich drin war. Nach der Führung wurden wir zu nachlässig und so kam auch der Underdog zu einer guten Möglichkeit. Nach der Pause bauten wir die Führung gleich auf 0:2 aus, somit war der Anschlusstreffer zum 1:2 der Oberhummler auch einfacher zu verkraften. Mit zwei weiteren Toren machten wir dann den Sack zu. Im Großen und Ganzen war es wahrlich keine Glanzleistung unserer ersten Elf, trotzdem gaben wir in dem schwachen Spiel nie die Kontrolle ab, so dass der Pflichtsieg nie in Gefahr war. Bericht: Thomas Popp

07.04.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN I - SV KRANZBERG I 3:1 (0:0) Die Gäste aus Kranzberg lieferten eine starke Partie ab, kamen allerdings zu keinen nennenswerten Chancen. Teilweise war Kranzberg auch die tonangebende Mannschaft, das vor allem auf unsere Nachlässigkeit und Unkonzentriertheit zurückzuführen ist. Trotzdem hätten wir zur Pause bereits 3:0 führen können, doch so ließ unsere schlechte Chancenverwertung das Spiel noch ein bisschen länger offen. Nach der Halbzeit ist dann der Knoten geplatzt: Dominik Reitmeier konnte nach einer traumhaften Vorlage von Alex Beck einköpfen. Das ersehnte 2:0 konnte schließlich Thomas Aschauer erzielen, der hier sein erstes Tor in der 1. Mannschaft machte - bimbig! Durch eine Nachlässigkeit konnte Kranzberg noch zum Anschlusstreffer kommen, der Sieg kam dadurch aber nicht mehr in Gefahr. Den Schlusspunkt konnte Dominik Weidmann durch das 3. Tor setzen. Der Sieg ging in einem sehr zweikampfbetonten Spiel auch so in Ordnung, da Kranzberg sich kaum eine Torchance erarbeiten konnte. Tore: .1:0 Dominik Reitmeier (48.), 2:0 Thomas Aschauer (60.), 2:1 Josef Riedl (75.), 3:1 Dominik Weidmann (90.). Bericht: Thomas Popp

-6-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - SENIOREN 01.04.2012 :: FCA UNTERBRUCK II – TSV PAUNZHAUSEN 0:5 (0:0) Für das Spiel in Unterbruck hatten wir uns viel vorgenommen, da wir noch eine Rechnung zu begleichen hatten. In der letzten Saison hatten wir uns in Unterbruck eine schmerzliche Niederlage eingefangen, sowie auch im Hinspiel in dieser Saison. In der ersten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen. Wir hatten zwar mehr Spielanteile, konnten uns jedoch keine zwingenden Torchancen erarbeiten. Die Unterbrucker Reserve verteidigte gut, doch zu Tormöglichkeiten kamen sie kaum. So war der Pausenstand ein gerechtes 0:0. In Hälfte Zwei der Partie legten wir einen Gang zu und erhöhten den Druck auf das Unterbrucker Tor. Schließlich hat sich der Gegner selbst mit zwei Eigentoren nach Standardsituationen in einen 0:2 Rückstand versetzt. Die Eigentore brachen schließlich auch Moral des Gegners. Somit hatten wir die restliche Zeit leichtes Spiel und konnten durch 2 weitere Treffer nach Standards und einem schön heraus gespielten Treffer auf 0:5 erhöhen. Tore: 0:1 Wolfgang Wildgruber (56., Eigentor), 0:2 Florian Reile (64., Eigentor), 0:3 Stefan Dottl (66.), 0:4/0:5 Reinhard Beck (83./89.) Bericht: Thomas Popp

-7-


FUSSBALL - SENIOREN 15.04.2012 :: FSV PFAFFENHOFEN II - TSV PAUNZHAUSEN II 1:1 (0:0) Wie schon in der Vorwoche mussten wir bei einem Tabellennachbarn antreten. Wir wollten es daher unbedingt vermeiden, dass der Abstand verkürzt wird. Bei Dauerregen starteten wir defensiv ausgerichtet in die Partie und setzten unsere Taktik wieder diszipliniert um. In der torlosen ersten Halbzeit hatten die Pfaffenhofener ein leichtes Chancenplus, waren aber im Abschluss zu ungefährlich. Die größte Chance für uns hatte Nici Geier per Kopf nach einem gut ausgeführten Konter. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte gab es mehrere Chancen auf beiden Seiten, das erste Tor machten dann aber wir. In der 55. Minute verwandelte Nici Geier eine Hereingabe von Bernhard Blassl zur Führung. Leider gelang den Gastgebern in der 65. Minute der Ausgleich, als es uns nicht gelang im eigenen Strafraum zu klären. Robert Holzer hätte uns wieder in Führung bringen können, wurde aber allein vor dem Torwart wegen Abseits abgepfiffen. So blieb es bei einem durchaus gerechten Unentschieden. Bericht: Christian Liebhardt 07.04.2012 :: TSV PAUNZHAUSEN II - TSV RUDELZHAUSEN II 5:2 (2:1) Am Karsamstag war mit Rudelzhausen ein direkter Tabellennachbar zu Gast in Paunzhausen. Man wollte natürlich mit einem “Dreier” unser Punktepolster ausbauen und die Rudelzhausener auf Abstand halten. Zudem waren wir nicht gerade glänzend in die Rückrunde gestartet und es galt zu alter Form zurück zu gelangen. In der Anfangsphase gelang uns das auch sehr gut. Man zeigte gleich von Beginn, wer der Hausherr ist und konnte sich einige Tormöglichkeiten erarbeiten. Belohnt wurde dies mit einem Foulelfmeter in der 15. Minute. Kishkilov selbst trat als Gefoulter an und verwandelte sicher zum 1:0. Im Anschluss zeigten die Gäste aber Präsenz und konnten den Ausgleich herstellen. Unsere offensive Spielweise ließ den Rudelzhausenren oft Räume im Mittelfeld zum Kombinieren. Diszipliniert und unbeeindruckt arbeiteten wir aber weiter und konnten in der 40. Minute durch R. Beck erneut mit einer Führung zufrieden in die Halbzeitpause gehen. Wir kamen hochkonzentriert zurück, da wir wussten, dass hier noch nichts gewonnen ist. Aber schon 15 Minuten nach dem Wechsel konnten wir mit einem Doppelschlag (3:1 R. Beck, 4:1 Kishkilov) den Rudelzhausener zwei Ostereier ins Nest legen und das Spiel für uns entscheiden. Zwei Elfmeter (4:2, 5:2 Blassl) waren die Höhepunkte in einer sehr hektischen Schlussphase. Die Gäste konnten unseren Sieg aber nicht in Gefahr bringen und wir haben auch verdient in dieser Höhe gewonnen. Fazit: Durch eine kämpferisch hervorragende Mannschaftsleistung, sowie die Einhaltung der taktischen Vorgaben, stehen wir weiterhin verdient auf dem 3. Tabellenplatz. So muss Fußball...... Bericht: R. Beck

-8-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

TABELLE A-KLASSE 5 Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff

Punkte

1.

SC Massenhausen

19

13

4

2

77:28

49

43

2.

FC Neufahrn

18

12

6

0

58:12

46

42

3.

TSV Paunzhausen

18

13

2

3

59:21

38

41

4.

SV Pulling

18

12

0

6

42:28

14

36

5.

TSV Jetzendorf II

18

10

2

6

59:37

22

32

6.

SV Vötting-Weih.

19

9

2

8

51:34

17

29

7.

TSV Allershausen II

18

7

5

6

32:39

-7

26

8.

SV Ilmmünster

18

6

4

8

38:42

-4

22

9.

FC A Unterbruck II

19

5

3

11

28:50

-22

18

10.

STV Scheyern II

19

3

8

8

30:39

-9

17

11.

SV Kranzberg

19

4

4

11

28:43

-15

16

12.

SC Oberhummel II

19

3

2

14

21:89

-68

11

13.

SC Kirchdorf II

18

2

0

16

9:70

-61

6

TABELLE B-KLASSE 5 Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Tore

Diff

Punkte

1.

SC Freising

19

16

0

3

54:17

37

48

2.

SV Amp. Palzing II

19

14

1

4

81:25

56

43

3.

TSV Nandlstadt II

18

8

2

8

46:32

14

26

4.

TSV Paunzhausen II

17

7

4

6

34:28

6

25

5.

SV Hörgertshaus. II

19

6

6

7

29:34

-5

24

6.

FSV Pfaffenhfn. II

18

5

7

6

47:23

24

22

7.

TSV Rudelzhausen II

18

7

0

11

32:56

-24

21

8.

SV Ilmmünster II

18

6

1

11

36:55

-19

19

9.

SpVgg Zolling II

19

4

5

10

31:40

-9

17

10.

FC Schweitenkir. II

17

3

5

9

23:31

-8

14

11.

SC E. Savoyer Au

18

5

2

11

33:85

-52

14

12.

SV Pulling II

18

4

1

13

32:52

-20

13

13.

ST Scheyern III o.W.

16

2

0

14

0:0

0

0

-9-


-10-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - AH 13.04.2012 :: SV HOHENKAMMER - TSV PAUNZHAUSEN 2:4 (2:1) Bei unserem ertsen Spiel 2012 gelang uns gleich ein Sieg gegen einen spielstarken Gast aus Hohenkammer. Zwar lagen wir gleich in kürzester Zeit 2:0 hinten, doch kurz vor der Halbzeit gelang Mario Esch nach schönem Zuspiel von Rene Parol der Anschlusstreffer. Nach der Halbzeit erhöhten wir den Druck und unser Topstürmer Stefan Geyer gelang ein lupenreiner Hattrick, jeweils nach schönem Zuspiel von Rene Parol und Achim Libardoni. Durch eine in der zweiten Halbzeit kämpferische hervorragende Mannschaftsleistung geht dieser Sieg in Ordnung. Bericht: Dogan Orak AH – AUSFLUG VOM 06.07. BIS 08.07.2012 Auch heuer findet wieder ein AH – Ausflug nach Bramberg zur Hofer-Hütt’n statt. Fr. 06. Juli 2012: Abfahrt: ca. 17.30 Uhr am Sportplatz, (Ankunft so gegen 20.30 Uhr, anschließend Grillabend) Sa. 07. Juli 2012: Wandertag, am Abend Besuch auf dem Bramberger Dorffest (Livemusik) So. 08. Juli 2012: Rückfahrt nach dem Frühstück gegen 11.00 Uhr. Evtl. bei der Rückfahrt noch gemeinsames Essen. Auch nichtaktive Fussballer können natürlich mitfahren. Bei unserer AH ist jeder herzlich willkommen. Anmeldeschluss ist am 22.06., um eine anständige Planung durchführen zu können. Der Unkostenbeitrag beträgt 40,- €. Anmeldung bei: Günther Gerold (0170 / 24 52 104), Dogan Orak (0176 / 62 11 35 97)

NEU...NEU...NEU... Ab sofort jeden ersten Mittwoch im Monat nach dem Training so gegen 20.30 Uhr, AH - Stammtisch im Sportheim!!! Wir freuen uns über jeden Gast!!! Dogan Orak, AH - Leiter

-11-


T

R PEDO LOTTO

Mach mit beim “Torpedo-Lotto”!!! Sichere dir jetzt deine Lieblingszahl und hoffe auf die Ziehung der Zusatzzahl. 25 Ziehungen pro Jahr, jede Ziehung kostet 1 Euro. Gewinn 25 € pro Ziehung. Gewinner der letzten Ziehungen: 17.03.12 24.03.12 31.03.12 07.04.12 14.04.12

Zusatzzahl 1 Zusatzzahl 30 Zusatzzahl 4 Zusatzzahl 43 Zusatzzahl 32

Schneider Stephan nicht besetzt Liebhardt Annemarie + Boos Fritz nicht besetzt Geyer Stefan

Die aktuelle Lottorunde läuft noch bis zum 25.08.2012. Die neue Lottorunde beginnt am 22.09.12 und läuft bis zum 09.03.2013. Anmeldung und Infos bei unserer zuständigen Lottofee Dominik Reitmeier (0176/29879650) Versuch auch du dein Glück!!! ACHTUNG, ACHTUNG.....!!! NACHBESTELLUNG TSV-JACKEN!!!

Aufgrund großer Nachfrage können die schwazen Soft-Shell-Jacken (40-Jahre-Jubiläum) mit goldenem TSV-Emblem nachbestellt werden. Der Preis liegt bei ca. 35 € und die Jacken sind in den Größen s, m, l, xl, xxl und 3xl erhältlich. Zur Bestellung bitte eine E-Mail mit Angabe der gewünschten Größe an lukaku@me.com.

-12-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

Die Fußballer der Senioren bedanken sich bei der Firma Eisenmann (Titelbild) für die tollen Jacken und bei der Firma ELGAKU für den Zuschuss der Trainingstaschen.

-13-


FUSSBALL - B-JUNIOREN

HALLO FANS DER B- JUGEND Die Winterpause ist vorbei und wir haben für die Rückrunde mit der Vorbereitung schon begonnen. Ein Teil der Mannschaft (8 Mann) wahren mit der 1. und 2. Mannschaft in Umag (Kroatien) im Trainigslager um sich schon mal die richtige Fitness zu holen.Der Rest der Mannschaft stieg am 12. März ins Training ein. Mit einigen Vorbereitungsspielen werden wir uns auf den Rückrundenstart am 5. Mai die richtige Spielstärke holen, um das Saisonziel den 1. Platz zu erreichen. Wir würden uns sehr über die Unterstützung der Zuschauer bei unseren Heimspielen freuen. • VORBEREITUNGSSPIELE Fr, 23.03.2012

SG Schweitenkirchen/Geroldshausen : TSV Paunzhausen 1 : 3

Mi, 12.04.2012

TSV Paunzhausen : JFG Ilmtal wurde von Ilmtal abgesagt

• 1. PUNKTSPIEL Sa, 05.05 2012

-14-

JFG Ilmtal : TSV Paunzhausen


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - B-JUNIOREN HALLENTUNIER IN SCHWEITENKIRCHEN Am 11. Februar traten wir zu einem Hallentunier in Schweitenkirchen an. Unser Ziel war das Tunier als Sieger zu verlassen. Wir hatten zwar Anfangsschwierigkeiten, aber von Spiel zu Spiel konnten wir uns steigern. Letzlich zahlte sich das spielerische und k채mpferische der Jungs aus um das Tunier als Gewinner zu beenden.

Platz

Mannschaft

1.

TSV Paunzhausen

2.

SG Schweit/Geroldsh. 1

3.

SG Schweit/Geroldsh. 2

4.

TSV Au

5.

SV Puttenhausen

6.

SV Kranzberg

Wir w체nschen alle Mannschaften des TSV Paunzhausen eine erfolgreiche R체ckrunde.

-15-


FUSSBALL - F1-JUNIOREN 18.04.2012 :: FC HETTENSHAUSEN - TSV PAUNZHAUSEN 11:1 (7:0) Am Mittwoch hatten wir uns mit Hettenshausen zu einem Freundschaftsspiel verabredet. Auch hier hat man gesehen, dass ohne Fleiß nichts zu holen ist. 39 Minuten ging das Spiel auf ein Tor. Leider waren nicht wir am Drücker sondern Hettenshausen. Zur Halbzeit stand es schon 0-7. Leider hatten wir einige Stellungsfehler und was noch hinzukommt, bei Ecken keinen Drang zum Ball. Durch zwei Eigentore am Anfang lagen wir schon nach 3 Minuten mit 0-2 zurück. In der zweiten Halbzeit kam endlich unser Kampfgeist zurück und wir mussten nur noch 4 Tore hinnehmen und konnten sogar noch ein Tor schießen. Leider ist die Trainingsbeteiligung, teilweise auch Ferienbedingt, nicht so gut wie am Anfang der Saison. Beim letzen Training waren genau zwei Spieler im Training die des schlechten Wetters trotzen und so in den Genuss eines Einzeltrainigs kommen konnten und “a rechte Gaudi” hatten. So, nun geht’s weiter und wir müssen üben, üben und üben um den Vorsprung, den andere Mannschaften in der Altersklasse haben aufzuholen. Bericht: Günther Gerold Josch, Julian, Tobias und Günther beim „Einzeltraining“.

-16-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - F1-JUNIOREN 08.04.2012 :: U9 I TSV JETZTENDORF - TSV PAUNZHAUSEN Am 08.04.12 hatten wir mit der F1-Jugend das erste Freundschaftsspiel gegen den TSV Jetztendorf. Danke für die Einladung. Es scheint so, als ob bei manchen Spielern und deren Eltern es noch nicht angekommen ist, dass wir regelmäßig am Mittwoch trainieren. Ohne Trainingsfleiß, darf man keine positiven Ergebnisse erwarten. Und so wunderte es mich nicht, dass wir nicht in unser Spiel kamen. Bis auf einige Ausnahmen wirkten sich durchgehend starke Konzentrationsschwächen auf unser Spiel aus. Durch diese Schwäche war es uns nicht möglich unsere Positionen einzunehmen, unsere Gegener in Blickfeld zu behalten oder auch die Pässe entsprechend zu schießen. Ebensfalls waren wir zu wenig bereit, ohne Ball zu laufen. Ich hoffe auf ensprechende Traininigsbeteiligung in den nächsten Wochen und bitte die Eltern die Kinder zu bringen. Alle! Der Mannschaft gegenüber ist das nur fair. So war mir bei diesem Freundschaftsspiel nicht das Ergebnis wichtig, sondern die Erkenntniss über unsere derzeitige Leistung!! Ich freue mich auf das nächste Training und die nächsten Spiele, es gibt viel zu tun.............. Bericht: Josef Nadler

-17-


-18-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

FUSSBALL - SPIELPLAN JUNIOREN

Datum

U17 (B) Gruppe PAF

Fr.27.04. Sa.28.04.

U11 (E1) Gruppe PAF 3

U9 (F1) Gruppe PAF 3

A 18:00 TV 1911 Vohburg

A 17:00 SV Karlshuld

H 18:30 VfB Pörnbach

H 18:00 SG Langenbruck A 15:00 JFG Ilmtal 2

H 12:00 SV Karlskron 2 H 18:00 FC Schweitenkirchen

Fr.11.05. Sa.12.05.

H 14:00 SV Oberstimm

Fr.18.05.

A 18:45 SV Karlskron

A 11:00 FC Schweitenkirchen

A 10:00 SV Karlskron

H 17:30 SV Oberstimm H 12:00 FC Schweitenkirchen

A 12:30 SG Steinkirchen

Sa.19.05.

A 10:00 SV Zuchering 3

H 10:30 SV Zuchering 4

A 10:30 SpVgg Steinkirchen

A 11:00 SV Ilmmünster

A 17:30 TSV Baar-Ebenhsn.

Mi. 23.05. Sa.26.05.

U9 (F2) Gruppe PAF 6

H 10:30 FC Geisenfeld 3

Spielfrei

Fr.04.05. Sa.05.05.

U15 (C) Kreisklasse PAF

H 12:00 TV Münchsmünster 2

Pfingstferien H 18:00 JFG Donaumoos

Fr.15.06. Sa.16.06.

H 14:00 SG DJK Winden

Fr.22.06.

A 18:00 JFG Paartal A 13:30 SV Karlskron

Fr.29.06.

H 18:00 JFG Ilmtal A 15:00 FC Unterpindhart

Sa.07.07.

14:00 Uhr Abschlußturnier

H 17:30 HSV Rottenegg

A 16:00 VfB Pörnbach

A 17:30 TSV Wolnzach

Sa.23.06.

Sa.30.06.

A 17:30 TSV Wolnzach

H 10:30 MTV Pfaffenhofen 3

H 12:00 TSV Jetzendorf

H 10:30 SV Manching 3

10:00 Uhr Abschlußturnier

*Ängerungen vorbehalten

-19-


-20-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

T

R PEDO LOTTO HEUTE: FC BAYERN MÜNCHEN AG

Der Wirtschaftsraum München zählt zu den Top-Regionen in Europa und der FC Bayern zum erfolgreichsten Verein in Deutschland. Als ein Aushängeschild der Stadt straht der “Stern des Südens” auch als Arbeitgeber. Auf dem Rasen trainieren die Profis aber wer spielt im Finazvorstand eine wichtige Rolle?

1. Wo in München schlägt das Herz des FC Bayern? J) Grünwalder Straße S) Leopoldstraße H) Säbener Straße 2. In welchem Jahr wurde die FC Bayern München AG gegründet? U) 1900 A) 2000 O) 2002 3. Wie viele Angestellte beschäftigt die FC Bayern München AG C) 288 P) 488 N) 888 4. Welcher Konzern ist neben Audi noch mit 9,1 Prozent an der AG beteiligt? F) Adidas G) Puma A) Nike 5. Welchen Umsatz erzielte der Club im Geschäftsjahr 2010/2011? E) 250,2 Mio. N) 328,5 Mio. K) 410,1 Mio. 6. Wie groß ist das Vereinsgelände an der Säbener Straße? N) 69000 qm O) 72000 qm E) 90000 qm 7. Wie heißt der Vorstandsboss der FC Bayern AG R) Karl-Heiz Rummenigge O) Uli Hoeneß M) Franz Beckenbauer >> LÖSUNGSWORT <<

___ ___ ___ ___ ___ ___ ___ Die Auflösung ist in der nächsten Ausgabe zu finden. Lösungswort Ausgabe 142: TSG ULM güst

-21-


ANPFIFF

Die Schiedsrichter-Seite

NEUE SCHIEDSRICHTER IM FUSSBALLKREIS Die Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen begrüßt acht Neulinge Pfaffenhofen (Ind) Die Nachwuchssorgen der Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen sind bekannt. Besonders erfreulich ist daher, dass acht (weit überwiegend sehr junge!) Sportkameraden kürzlich die theoretische Schiedsrichterprüfung bestanden haben und demnächst „Dienst an der Pfeife“ leisten werden. Gruppenschiedsrichterobmann Albert Schnell begrüßte die Neulinge in der letzten Monatsversammlung und überreichte ihnen ihre Trikots und das „Handwerkzeug“ als Erstausstattung. Lehrwart Anton Wagner ließ die Anwärter aber zunächst einmal schwitzen: In sieben Lehrabenden wurden Inhalte und Anwendung der 17 Fußballregeln gründlich studiert. Derart gut gerüstet waren die Ergebnisse der theoretischen Prüfung durchaus beachtlich, und in Kürze werden die frischgebackenen Regelhüter auf den Fußballplätzen der Region präsent sein - Einteiler Günter Reisner freut sich schon auf die Verstärkung. Die Leitung der Schiedsrichtergruppe wünscht ihren Neulingen „guten Pfiff“ und bittet alle Sportkameraden um ein gebotenes Maß an Nachsicht gegenüber den jungen Schiedsrichtern!

Freude bei der Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen über acht Neuzugänge. Hintere Reihe von links nach rechts: Franz-Xaver Schmiedl (SV Ernsgaden), Kai-Uwe Köber (SV Ernsgaden), Sven Klumbies (BC Uttenhofen), Moritz Schmiedl (SV Ernsgaden), Florian Walser (SV Geroldshausen), Gruppenschiedsrichterobmann Albert Schnell und Stellvertretender Gruppenschiedsrichterobmann Günter Reisner. Vordere Reihe von links nach rechts: Simon Breetz (TSV Rohrbach), Adrian Schurius (BC Uttenhofen) und Lukas Zeitler (MTV Pfaffenhofen).

-22-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

-23-


-24-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

-25-


NACHWUCHS UND VERSTÄRKUNG FÜR UNSERE MANNSCHAFTEN GESUCHT! Liebe Leserinnen und Leser, liebe Eltern , liebe Sportbegeisterte Kinder! Im Jugend und Seniorenbereich ist die Abteilung Fußball ständig auf der Suche nach Nachwuchs und Verstärkung für unsere Mannschaften. Wir suchen Fußballinteressierte Jugendliche, die teamfähig sind und Spaß an der Bewegung haben. Kinderfußball - Die gesundheitlichen Vorteile wie Sprinten, Grätschen, Schießen,....der Fußball verlangt bereits in jungen Jahren vollen Einsatz. Umso besser, denn für Kinder ist die Bewegung in jungen Jahren besonders wichtig. Die vielseitigen Bewegungsabläufe fördern z.B. das Knochenwachstum. Ein besonderes Augenmerk gilt der Wirbelsäule deren Kinder welche ihre Freizeit verstärkt zuhause, beim lernen für die Schule oder vor dem Fernseher aber auch vor dem Computer verbringen. Teamsport Fußball - Fairplay und soziale AspekteBeim Fußball findet man nicht selten den Kumpel fürs Leben. Dazu muss man sich - ob man will oder nicht - mit vielen anderen Charakteren auseinandersetzen. Die einen mag man mehr, die anderen weniger und das ist auch gut so. Nur so lernen Kinder ein respektvolles Miteinander und schulen den Umgang mit Autoritätspersonen, wie Trainer oder dem Schiedsrichter. Aber nicht nur die Kinder und Jugendlichen würden vom Fußballsport profitieren, sondern auch der TSV Paunzhausen. Mit Hilfe von Neuzugängen in allen Altersgruppen im Jugendbereich könnten wir aus kurzfristiger Sicht unsere bestehenden Mannschaften stärken und vielleicht auch bald die so wichtigen, aber momentan fehlenden D- und A-Junioren wieder melden. Sportsfreunde im Alter von 6 - 18 Jahren zur Verstärkung unserer Junioren sind bei uns immer willkommen. Für Interessierte im Jugendbereich steht unser Jugendleiter Stefan Geyer zur Verfügung der dann umgehend den Kontakt zu unseren jeweiligen Betreuern herstellt. (Tel: 0151-15602441) Diejenigen die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben, oder auch im erfahrenen Alter sind und einen Vereinswechsel oder den Wiedereinstieg in den Fußballsport planen, melden sich bei unserem Sportl.-Leiter Rene Parol. (Tel: 0171-3011524)Kartenvorverkauf und Verlauf der Veranstaltung informieren wir rechtzeitig. Bericht: Fritz Boos

-26-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

TENNIS

HERBSTFEST DER TENNISABTEILUNG Am Samstag den 13. Oktober 2012 veranstaltet die Tennisabteilung des TSV Paunzhausen ihr erstes Herbstfest in der Gaststätte Bauer in Walterskirchen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird der Auftritt zweier Mitglieder der Stachelbären -mit einem Revival 40 Jahre TSV Paunzhausen 2011- sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Über den Kartenvorverkauf und Verlauf der Veranstaltung informieren wir rechtzeitig.

-27-


TSV-BUS

U n t e r w e g s m i t d e m Ve r e i n s b u s d e s T S V

SIE KÖNNEN MICH MIETEN!

Ob jung, ob alt, ob klein, ob groß, mit dem TSV-Bus ist was los! Mit ihm fahrt ihr wohin ihr wollt, er nicht nur auf Deutschlands Straßen rollt. Zu jedem Zweck könnt ihr ihn mieten, müsst uns nur etwas Geld dafür bieten. Ob Skifahrn, Wiesn oder Volksfest, mit unserem Bus gibt sich jeder den Rest! Für Betriebsausflüge eignet er sich gut, auch Schulausflüge bringt er unter einen Hut. Ihr müsst nicht beim TSV-Paunzhausen sein, auch ohne Mitgliedschaft dürft ihr in unseren Bus hinein. Werbeflächen sind auf unserem Bus außerdem noch frei, wenn Du Dich beeilst, bist auch Du bei jeder Fahrt mit dabei!

Nähere Informationen Stefan Geyer Telefon 08444/7902

-28-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

STOCKSCHÜTZEN

Unsere Stockschützenabteilung wurde 1996 gegründet. Zur Zeit sind wir 63 Mitglieder, davon kommen regelmäßig ca. 10 - 20 Stockschützen am Dienstagabend zum Schießen. Wir betreiben unseren Sport aus Spaß an der Freude und spielen nicht im offiziellen Ligabetrieb mit. Neben den wöchentlichen Schießabenden und den internen Meisterschaften runden gelegentliche Vergleichs-Wettkämpfe mit den umliegenden Vereinen unseren Jahresablauf ab. Ob Jung oder Alt, wir freuen uns über jeden Neuen Stockschützen.

Ansprechpartner: Loderbauer Hans Lindenstr. 24 | 85307 Schernbuch | Tel.: 08166 - 8974

Spielbetrieb auf unseren zwei gepflasteten Stockbahnen ist: Dienstag: ab 19.00 Uhr | Samstag: ab 17.00 Uhr

-29-


IMPRESSUM

Herausgeber: TSV Paunzhausen e.V. Walterskirchener Str. 26 85307 Paunzhausen Internet: www.tsvpaunzhausen.de

Chefredakteur: Günter Steiner Anzeigenleitung: Reinhard Beck Satz & Gestaltung: Lukas Kreidenweis, Reinhard Beck Auflage: 250 Stück / kostenfrei

-30-


W W W. T S V PA U N Z H A U S E N . D E

W

ER

BU

N

G

-31-


Profile for Reinhard Beck

TSV-News Ausgabe 143  

Die offizielle Vereinszeitschrift des TSV Paunzhausen. e.V. Ausgabe 143. Mehr unter www.tsvpaunzhausen.de

TSV-News Ausgabe 143  

Die offizielle Vereinszeitschrift des TSV Paunzhausen. e.V. Ausgabe 143. Mehr unter www.tsvpaunzhausen.de

Advertisement