Page 28

Leichtathletik

Abteilungsleiterin Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle Stv. Abteilungsleiter Hans-Jürgen Hintermeier Jugendsprecher Philipp Artinger Veronika Priller Schriftführer Andreas Koller Trainer Hans-Jürgen Hintermeier Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle Bernd Meister Andreas Koller Michael Reimer Bernhard Floder Rebekka Hagl Selina Schranner Trainerassistenten Nicole Kirner Stefan Wettberg Prüfer für Sportabzeichen Jürgen Altwasser Rosmarie Hühmer Dr. Ruth Kittsteiner-Eberle Rolf Lefeber Webmaster Homepage-Pflege Bernd Meister Kassierin Tina Scherbaum

Siegerehrung zum Laufcup 2018 des Landkreises Kelheim Von fünf Teilnehmern des TSV Mainburg landen vier auf Stockerlplätzen – altbewährtes Team erstmals von zwei Läufern aus dem Jugendbereich unterstützt Mainburg/Bad Abbach/Lkrs. Kelheim: Am Freitag, 8. März 2019 konnten die Teilnehmer des 10. Landkreislaufcups endlich die Lorbeeren für die insgesamt fünf absolvierten Läufe entgegennehmen. Eingeladen dazu hatte der Lauftreff Bad Abbach. Der Landrat des Landkreises Kelheim, Herr Martin Neumeyer, nahm als Schirmherr die Siegerehrung vor, wobei er von Sportreferenten des Landkreises und Kreisrat Karsten Wettberg unterstützt wurde. Seit Jahren sind Sepp Schwertel, Christian Winklmaier und dessen Ehefrau Ulrike Winklmaier für den TSV Mainburg am Start. Besonders erfreulich war es, dass Sepp Schwertel mit Jonas Laible und Michael Hintermeier zwei Jugendliche aus der Leichtathletikabteilung für diese Läufe begeistern konnte. Insgesamt konnte man bei fünf Läufen Punkte für die Endwertung sammeln. So begann es Mitte letzten Jahres mit dem Insellauf in Bad Abbach. Mit in der Wertung auch der Kelheimer Volksfestlauf, der Waldmeisterlauf in Painten, sowie der Mainburger Crosslauf. Wie jedes Jahr bildete dann der Silvesterlauf in Sandharlanden den sportlichen Schlusspunkt. In der Altersklasse der männlichen Jugend-B war Michael Hintermeier in die Rennen gegangen. Nach absolvierten fünf Läufen reichten seine ergatterten Punkte für den zweiten Platz der Gesamtwertung, was mit einem „LäuferPokal“ aus Silber belohnt wurde. Sein Leichtathletik-Kamerad Jonas Laible startete eine Altersklasse höher in der männlichen Jugend-A. Er konnte die Gesamtwertung für sich entscheiden und stand somit mit einem „LäuferPokal“ aus Gold ganz oben auf dem Podest. Mit ihren Pokalen, Urkunden und Gutscheinen von Sport Zettl aus Mainburg stand ihnen die Freude ins Gesicht geschrieben. Ulrike Winklmaier lief durchwegs solide Rennen und so war es im Endergebnis nicht verwunderlich, dass sie sich in der Gesamtwer28

tung der Altersklasse W35 den zweiten Platz und somit einen silbernen Läufer erkämpft hatte. Ihr Ehemann Christian erreichte bei den M40, einem der größten Teilnehmerfelder, einen hervorragenden siebten Platz. Als Urgestein unter den Läufern des TSV Mainburg war Sepp Schwertel in der Altersklasse M65 gestartet. Der Preis für sein Durchhaltevermögen und seine sportliche Fitness war ebenfalls der silberne Pokal für den zweiten Platz der Gesamtwertung. Herbert Knier als Vorstandsmitglied des TSV Mainburg ließ es sich nicht nehmen „sein Läuferteam“ zur Siegerehrung zu begleiten. Für das fünfköpfige TSV-Team ist klar, dass sie auch 2019 wieder antreten werden. Freuen würden sie sich um Unterstützung durch weitere TSV-Läufer und -Läuferinnen. Nicht zuletzt auch deshalb, da auch in diesem Jahr wieder eine Wertung vor heimischem Publikum beim Crosslauf in Mainburg stattfinden wird. Der erste Startschuss zum Landkreis Laufcup 2019 wird im Juli wieder in Bad Abbach fallen.

Guter Einstand auf dem Linde­ sportfest für junge Leichtathleten München, 9. März 2019: Trotz des ungünstigen Termins am Ende der Faschingsferien machten sich vier Athleten aus der Trainingsgruppe U12 in die Lindehalle nach München auf und nahmen am traditionellen Werner-von-LindeSportfest teil. Drei von ihnen kommen aus dem jüngeren Jahrgang der U12, mit ihnen nahmen erstmals Mainburger an den Wettkämpfen der Jüngsten in der attraktiven Halle des Olympiastützpunktes teil. U12 mit zwei Finalplätzen und guten Leistungen Sie fanden sich im ungewohnt großen und leistungsstarken Feld gut zurecht, holten zwei Finalplätze und hatten auch zwischen den Disziplinen viel Spaß in der weitläufigen Halle. Ceylin Cankaya, die ihren allerersten Wettkampf überhaupt bestritt, wurde mit 1,75 Metern ausgezeichnete Fünfte im Standweitsprung, Julia Trippel Achte im Medizinballstoßen (5,00 Meter). Diesen Platz verpasste Thomas Kolmeder im Weitsprung um ganze zwei Zentimeter. Er konnte sich darüber freuen, der schnellste von den

Profile for tsvmainburg

TSV-Nachrichten 3/2019  

Berichte und Neuigkeiten aus den Sportabteilungen des TSV Mainburg.

TSV-Nachrichten 3/2019  

Berichte und Neuigkeiten aus den Sportabteilungen des TSV Mainburg.

Advertisement