Page 15

Erfolgreiche erste Teilnahme am 8. Jugendturnier in Altötting Mit 84 Teilnehmern aus den Vereinen Aschau, Mühldorf, Murnau, Bad Endorf, Karlsfeld, Tiefenbach, Aichach, Weilheim, Traunstein und Alt­ötting war die achte Auflage des Jugendturniers wieder hervorragend besucht! Und auch für unsere Mainburger Jugend hieß es nun endlich „Ab aufs Court“ und auf zu ihrem ersten externen Wettkampf. Mit folgenden fünf Paarungen starteten wir am 11. Mai früh Morgens in Richtung Altötting: Andreas Schreiner und Ilias Ajam, Andreas Haimerl und Samuel Lutter, Leander Haimerl und Mehmet Alagöz (jeweils im Jungendoppel), Tugce Altuntas und Victoria Schiron, Sila Alagöz und Albulena Hasani (jeweils im Mädchendoppel). Los ging es pünktlich um 10 Uhr nach einer kurzen Begrüßung durch Vorstand Wolfgang Sellner und Jugendleiter Adam Muskalla mit der Doppeldisziplin U13. Und schon in Gruppe A tat sich eine kleine Überraschung auf: Sowohl unser Damenteam bestehend aus Tugce Altuntas und Victoria Schiron als auch unser Herrendoppel Andreas Haimerl und Samuel Lutter befanden sich in der selben Gruppe und bekamen es also schon in der Gruppenphase miteinander zu tun.

Frage: Holt auch unsere Jugend der „Altöttinger Fluch“ ein? Doch schon die erste Runde verlief vielversprechend. Mit 21:8 und 21:16 setzten sich unsere Damen eindrucksvoll und direkt stark in Szene. Auch unser Team um Samuel Lutter zeigte sofort sein spielerisches Können und besiegten seine Gegner des TSV Eintracht Karlsfeld in einer nervenaufreibenden Partie mit 21:20 und 21:12. Ilias Ajam und Andreas Schreiner standen ihren Teamkameraden in keinerlei Hinsicht nach und behielten die Oberhand in einem denkbar knappen Drei-Satz-Spiel gegen den SV Aschau mit 21:17, 15:21 und 21:20. Unser Gespann um Leander Haimerl sowie das Team um Albulena Hasani erwischten hingegen einen unglücklichen Start ins Turnier und mussten trotz großem Kampf beide ihr erstes Spiel verloren abgeben. Den positiven Teamtrend wollten natürlich alle weiterhin aufrecht erhalten, doch schon in Runde zwei kam es wie anfangs angekündigt zum internen Mainburger Duell, dass unsere

SV Aschau gegen TSV Mainburg: Tugce Altuntas und Victoria Schiron gegen Ulrich Gottwald und Lena Marczynski lautete die erste Begegnung der Gruppe A. Und schnell stellte sich die

Zertifizierung nach EN 1090 • Stahlkonstruktionen • Treppenbau

Roland Dasch Metallbau GmbH & Co. KG

Paul-Münsterer-Straße 2 84048 MAINBURG Telefon 0 87 51-84 60 90 Telefax 0 87 51-84 60 915 E-Mail dasch-metallbau@t-online.de

Geländerbau

• Vordächer

und Glas

• Türen

in Stahl

und Tore aller Art

• Edelstahlverarbeitung • Blechschneid-

Kantarbeiten

und

• Metallzäune

15

Profile for tsvmainburg

TSV-Nachrichten 3/2019  

Berichte und Neuigkeiten aus den Sportabteilungen des TSV Mainburg.

TSV-Nachrichten 3/2019  

Berichte und Neuigkeiten aus den Sportabteilungen des TSV Mainburg.