__MAIN_TEXT__

Page 1

Nr. 06_12.2011 ISSN 2192-5402

Die Gigaliner kommen!

Lang-LKW: Rollendes Monster oder oder sinnvolle Weiterentwicklung der LKWTechnik? Das politische Chaos rund um den geplanten Feldversuch grenzt jedenfalls

Fernverkehr für 900 € brutto?

Geheimnisvolle Ladung

Keine Freizeit, unpünktlicher Lohn, das Auto ist am Ende? Schluss damit! Im truck-Xpress Stellenteil finden Sie interessante Jobangebote guter Unternehmen. Wann steigen Sie um?

Unterstützung für die S.16 Rentiere

streich und hilft weder tern der neuen LKW-

Seite 4

LKW-Fahrer in Not

Die Dolus-Affäre, der truck-Xpress . Fortsetzungsroman, findet immer mehr Fans. Schon werden Wetten darauf abgeschlossen, was unser Jupp da wohl hintendrauf hat. Lüften Sie das Geheimnis! Folge 3

Sind Sie ein Profi auf dem LKW?

Gegnern noch Befürwor-

Die wichtigsten Fakten...

S.25

ab S.6

an einen Schildbürger-

Klasse.

s i t Gra ng tu i e Z

Auch Santa Claus kann nicht . mehr ohne LKW: Alles über die Tour, Technik und Geschichte der berühmten Weihnachtstrucks von Coca-Cola...

S.26

Lösen Sie das truck-Xpress Kreuzworträtsel mit Begriffen aus der Fahrerwelt. Den Gewinnern winken interessante Preise und das gute Gefühl, ein echter Profi am Lenkrad zu sein…

S.9

Nur ein kleiner Fehltritt, eine kleine . Unachtsamkeit genügen und oft ist man selbst gar nicht Schuld: Unfälle im Job sind auch bei Berufskraftfahrern nie ganz zu vermeiden. Die Folgen können dramatisch sein, auch für die Familien der Fahrer und Fahrerinnen. Fällt der Hauptverdiener aus, sind Geldsorgen vorprogrammiert. Die schlimmsten finanziellen Folgen zu mindern, ist das Ziel des „Weihnachtrucks“ von MAN …

Das kostenlose Magazin für Profi-Kraftfahrer/innen


TRUCK

WASH.

B O X E N STOPP. DAS 24 h Restaurant

DIE 24 h LKW-Waschanlage direkt an der A7 Ausfahrt Soltau-Süd

direkt an der A7 Ausfahrt Soltau-Süd

– 2 WASCHBAHNEN FÜR KÜRZERE WARTEZEITEN – MONTAG – SAMSTAG DURCHGEHEND – Gratis für Trucker: Bockwurst mit Brötchen und Kaffee – Duschmöglichkeiten u.v.m.

– AKTUELLE TAGESGERICHTE – REGIONALES + SAISONALES – DURCHGEHEND WARME KÜCHE – BEI GUTEM WETTER WIRD AM WOCHENENDE GEGRILLT

Besuchen Sie uns!

Besuchen Sie uns!

TRUCKWASH. Lilia Birkheim · A7 Hamburg – Hannover · Ausfahrt Soltau Süd

BOXENSTOPP. Lilia Birkheim · A7 Hamburg – Hannover · Ausfahrt Soltau Süd

Telefon (0 51 91) 60 66 55 · Fax (0 51 91) 9 73 95 08

Telefon (0 51 91) 60 66 55 · Fax (0 51 91) 9 73 95 08 

 

 

    



   

 

      



     


editorial

Nr. 6_12.2011

„Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!“

In dieser Ausgabe finden Sie: titelthema

Die Gigaliner kommen: Euro-Combi: Die neue „Königsklasse“

S. 4

soziales

Aktion für LKW-Fahrer in Not: MAN-Weihnachtstruck auf Tour Trucker-Church

S. 9 S. 11

technik

Aero-Trailer von Merceds-Benz Designstudie Truck of the Year 2011 Der Actros von Mercedes-Benz

S. 12

Was für ein Jahr, dieses 2011! Reaktorkatastrophe in Japan, Euro-Schmelze in Europa, und ein irrer Killer mordet in Norwegen unschuldige Kinder. Und die guten Nachrichten? Auch die gibt es: Hilfsbereitschaft und Kollegialität sind längst nicht verschwunden aus unserer Welt. In der Weihnachtsausgabe des truck-Xpress finden Sie die Beweise.

S. 15

Wo Fahrern und Fahrerinnen in Not geholfen wird, und wie Trucker mit Herz für die gute Sache kämpfen, lesen Sie im Heft.

Die Coca-Cola-Weihnachtstour 2011 Mit Santa Claus durch Europa

S. 16

Jetzt ist es amtlich: Der Feldversuch mit den Eurocombis, den neuen Lang-LKW, startet im

pinnwand

S. 20

Frühjahr. Was ist dran an den „Monster-Truck“-Vorwürfen der Gegner, und

veranstaltungen

sammelseiten

Lenkzeiten Die 10 wichtigsten Regeln (Teil 2)

S. 23

unterhaltung

Die Dolus-Affäre Fortsetzungsroman Kreuzworträtsel LKW-Fahrer-Horoskop stellenanzeigen

S. 25 S. 26 S. 27 S. 6, 8, 10, 14, 18, 19, 24, 28

welchen Nutzen haben die XXL-Trucks tatsächlich? Wir haben für unsere Leser zusammengestellt, wie die Technik dieser neuen LKW-Klasse funktioniert, und welche Möglichkeiten für Fahrer und Fahrerinnen darin liegen. Hier nur soviel: Die Sache ist spannend. Ob draußen auf der Straße oder zuhause unterm Weihnachtsbaum: Die truck-Xpress Redaktion wünscht alle Fahrern und Fahrerinnen ein glückliches Weihnachtsfest und gutes neues Jahr 2012! Herzlichst Ihr Bernd Albrecht Redakteur truck-Xpress

Impressum TruckXpress Herausgeber Job-Inform Personal-Service-Beratung GmbH Hintergasse 19 55450 Langenlonsheim Telefon 06704-209 2001 Telefax 06704-209 9002 viSdP Ulrike Mahr, Bernd Albrecht Redaktion Bernd Albrecht, Kraftverkehrsmeister Anzeigenberatung Stellenanzeigen Alte Bundesländer: Veronika Neu Telefon 06704-209 7001 neu@truck-xpress.eu Neue Bundesländer: Claus-Dieter Müller Telefon 0361-60 26 785 mueller@truck-xpress.eu

Anzeigenberatung Industrie Meike Swoboda Telefon 089-2351 9738 swoboda@truck-express.eu Gestaltung Lennert Design Text Konzept Ernst-Reuter-Str. 58 55130 Mainz Telefon/Telefax 06131-986663 Druck Dresdner Verlagshaus Druck GmbH Meinholdstraße 2 01129 Dresden Telefon 0351-4864-2588 Telefax 0351-4864-2546

Titelfotos: Coca-Cola, MAN, Krone-Trailer

3


titelthema

Euro-Combi: Die neue „Kö n

Jetzt ist es amtlich: Der Feldversuch mit den Eurokombis startet am 1. Januar 2012. Mit 25,25 Meter Länge entsteht eine ganz neue LKW-Klasse. Schon im Vorfeld stehen sich Befürworter und Gegner unversöhnlich gegenüber. Wo liegen die Chancen und Risiken der Fahrer?

Aus drei LKW mach zwei: Die Umwelt wird mit weniger CO2 belastet, die Arbeitsteilung der Verkehrsträger könnte optimiert und die Versorgungssicherheit der Bevölkerung und der Wirtschaft mit noch höherer Effizienz gewährleistet werden. Das sind in Kurzform die Argumente der Befürworter des Eurocombi oder Gigaliners, wie die XXL-Trucks auch oft genannt werden. Die Freunde der „Langen“ können auf reichlich Erfahrungen aus Skandinavien verweisen, wo vergleichbare Fahrzeuge bereits 40 Jahre im Einsatz sind. „Europa braucht keine Gigaliner, Europa braucht mehr Güter auf der Schiene“ ätzt dagegen die unter anderem von der „Allianz pro Schiene“ getragene Informationsplattform „No Megatrucks“. Schließlich hätten China, die USA,

4

Australien und Russland auch einen viel höheren Anteil von Transporten per Bahn. Beide Argumente sind unglücklich. Deutschland und Europa sind weder mit dem Outback Australiens noch mit den Weiten Sibiriens oder den skandinavischen Ländern vergleichbar. Vor allem Deutschland mit seiner hohen Verkehrsdichte nimmt eine Sonderstellung ein und braucht eigene Antworten. Auch die Verkehrssicherheit wird kontrovers gesehen. Von „Monster-Trucks“ sprechen die Gegner, unter ihnen der mächtige ADAC. Fahrradfahrer und Fußgänger könnten besonders gefährdet werden, sechs Meter mehr Länge könnten überholende Autofahrer in die Bredouille bringen. Die Befürworter führen verbesserte Sicherheits- und Bremsentechnik

ins Feld. Der Lang-LKW soll damit ein sicheres Fahrverhalten erreichen, sogar über das Niveau herkömmlicher Kombinationen hinaus. Tatsächlich ist die Liste der vorgeschriebenen Sicherheitssysteme lang. (siehe Infokasten). Auch die Belastung von Straßen und Brücken oder die Haltbarkeit von Leitplanken sind Streitpunkte und werden unterschiedlich beurteilt. Während die Kritiker die Infrastruktur gefährdet sehen, argumentieren die Befürworter sogar mit einer Entlastung. Schließlich würde die Last auf acht statt fünf Achsen verteilt. Das sind die Zutaten der derzeit teilweise sehr emotional geführten Diskussion zwischen Freunden und Gegnern des neuen LKW-Formats.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de titelthema

Kö nigsklasse“!

Sattelauflieger plus Tandemanhänger: Auch so kommt man auf 25,25 Meter und zugelassen ist diese Kombination auch. Sie gilt jedoch als weniger fahrstabil und schlechter manövrierbar.

Euro-Combi-Info

Was ist das eigentlich, ein EuroCombi? Zwei Fahrzeugkombinationen sind möglich: Bei der ersten Variante hängt an der Zugmaschine ein Serien Mega Liner Sattelauflieger mit einem zusätzlichen Tandem-/Zentralachsanhänger. Die zweite Variante ist eine Kombination aus Motorwagen mit Aufbau und dem so genannten Dolly, an dem ein Sattelauflieger hängt. Der Dolly ist eine Sattelplatte auf einer Doppelachse montiert, die per Zuggabel an den Motorwagen gekuppelt ist. Der Dolly ist das einzige völlig neu konstruierte Element beim Eurocombi. Motorwagen und Auflieger entsprechen den vorhandenen Fahrzeugen. Wegen höherer Fahrsicherheit und besserer Lenkbarkeit wird die zweite Variante bevorzugt. Der BGL (Bundesverband Güter-

kraftverkehr, Logistik und Entsorgung) lehnt den Tandemhänger hinter dem Sattelauflieger ausdrücklich ab. Die Blumen müssen stehen bleiben! Wie lenkt sich nun so ein LangLKW? Wo kommt der überhaupt durch? Jede zulässige Fahrzeugkombination muss den so genannten BO-Kraftkreis problemlos durchfahren können. Der Begriff stammt aus der früheren BetriebsOrdnung für Kraftfahrunternehmen im Personennahverkehr. Den BO-Kraftkreis kann man sich wie einen Donut, einen Pfannkuchen mit Loch in der Mitte vorstellen, oder eben wie einen Kreisverkehr mit Blumeninsel in der Mitte. Der Kreis hat einen Gesamtradius von 12,5 Meter, die Blumeninsel einen Radius von 5,30 Meter, der Fahrbahnstreifen ist 7,20 Meter

Die Versuchs-LKW sind sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand, so will es der Gesetzgeber. Über die in neuen LKW übliche Ausstattung (blau) und Sonderausstattungen (rot) sind zusätzliche Systeme der neuesten Generation (grün) bei den Langen ausdrücklich vorgeschrieben: • •

Spurhalteleuchten für Anhänger einer Fahrzeugkombination Luftfederung, außer auf den Lenkachsen der Kraftfahrzeuge

• •

Elektronisch gesteuertes Bremssystem (EBS) Spiegel für die indirekte Sicht

• •

Konturmarkierungen aus reflektierendem Material Digitaler Tacho

• • • •

Differenzialsperre oder Antischlupfregelung Scheibenbremsen und Retarder im Zugfahrzeug Elektronisches Fahrdynamikregelsystem (ESP) Automatisches Abstandsregelsystem oder

• •

Notbremsassisttenzsystem (zur Zeit nur Daimler) Permanente Achslastüberwachung und Anzeige der Achslasten für die Achsen mit Luftfederung und des Gesamtgewichts Spurhaltewarnsystem Kamera-System am Heck des Fahrzeugs und der Fahrzeug-

kombination Ein Schild mit der Aufschrift „Lang-LKW “ am Ende des Zuges

5


stellenangebote

Die Interdrink Getränke-Vertriebsgesellschaft mbH ist der Transportdienstleister der Paulaner Brauerei Gruppe. Zur Belieferung unserer Gastronomie-Kunden im Großraum Augsburg und suchen wir für unsere Niederlassung Augsburg ab sofort zunächst befristet für zwei Jahre eine/n

Bierfahrer mit Führerschein Kl. II, C oder CE (m/w) Ihre Aufgaben: • • • • •

Kommissionieren der Ware (Getränketräger und -fässer bis zu 60 Liter) Be- und Entladen des Lkws Beliefern der Kunden und Verbringen der Ware an den Lagerort (z. B. Keller) Pflege des Fahrzeugs Lagerarbeiten

Ihr Profil: • Fahrpraxis auf Lkws • Erwerb der Fahrerlaubnis vor dem 10.09.2009 oder Grundqualifikation nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz • Branchenerfahrung (Sortenkenntnisse) von Vorteil • hohe körperliche Belastbarkeit • Zuverlässigkeit sowie freundliches und höfliches Auftreten • gute Deutschkenntisse in Wort und Schrift

Ihre Perspektive: Wir bieten Ihnen eine tarifliche Entlohnung und Sozialleistungen sowie leistungsbezogene Provisionen. Es erwartet Sie ein gutes Arbeitsklima mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, möglicher Eintrittstermin, Gehaltsvorstellungen) an:

Bitte per E-Mail an paulaner@fahrerhotline.dembH Interdrink Getränke-Vertriebsgesellschaft Personalabteilung oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch Frau Andrea Weing Hochstraße 75 bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 oder über das Portal von Top-Trucker. 81541 München Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. oder nutzen Sie die Möglichkeit der Bewerbung per E-Mail: bewerbung@paulaner.de Bei Fragen steht Ihnen Frau Weing gerne telefonisch zur Verfügung.

6


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de titelthema

Fortsetzung

Euro-Combi: Die neue „Königsklasse“!

Natürliche Feinschaft oder der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? Die Elemente eines Eurocombi sind im Kombinierten Verkehr einsetzbar. Ob sich beide Systeme ergänzen oder in Konkurrenz stehen, soll jetzt die Praxis klären.

Lenkt und denkt: Der Dolly sorgt aktiv für Spurtreue des nachlaufenden Sattelaufliegers und ist das einzig wirklich neue Element im Eurocombi.

breit. Eine zulässige Fahrzeugkombination darf beim Durchfahren des Kreises den äußeren Rand nicht überfahren und auch die Blumen im Mittelteil müssen unversehrt bleiben.

schrieben. Dabei wurde darauf geachtet, die Test-LKW möglichst von Fußgängern und Radfahrern fernzuhalten. Gefahrgüter und flüssige Ladungen dürfen nicht transportiert werden. Fahrzeuge oder Ladungsträger müssen im Kombinierten Verkehr einsetzbar sein, also problemlos per Bahn transportiert werden können. Damit hat auch die Kombination von Bahn und Eurocombi eine faire Chance. Außerdem gilt ein generelles Überholverbot, was den Fahrern der durchweg gut motorisierten Testfahrzeuge einiges an Geduld abverlangen dürfte.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein spezieller Einweisungslehrgang zum Lang-LKW. Langfristig könnte es eine Erweiterung der Klasse CE geben, letztlich also ein besonderer Führerschein für die die ganz dicken Brummer. Wie macht man das aber mit einem Die neue Königsklasse der LKW 25,25 Meter langen Gespann? bietet damit eine AufstiegsmöglichDie Lösung ist ein aktiv gelenkter keit für Fahrer und Fahrerinnen, die Dolly, der die Lenkbewegungen des ohne Zweifel auch im Geldbeutel zu Fahrers so umsetzt, dass der Auflie- spüren ist. ger sauber hinter dem Zugfahrzeug herrollt. Der Versuch Damit meistert die Kombination Jetzt muss die Praxis entscheiden. aus Motorwagen, Dolly und Sattel- Fünf Jahre lang hat der Eurokomauflieger den BO-Kraftkreis ohne bi jetzt Zeit, auch seine Kritiker zu Beanstandung, die Blumen bleiben überzeugen. unversehrt. Dann soll es auch eine Antwort auf Verkehre zwischen Produktions- Frage geben, ob der Kombinierte stätten und Verteilzentren, die gut Verkehr tatsächlich Kunden verliert. an Autobahnen angebunden in In- Das war auch eine der Befürchtundustriegebieten liegen, sollten also gen der Gigaliner-Gegner. ohne Probleme abgewickelt werden Auch in puncto Verkehrssicherheit können. ist Bewährung angesagt. Steigen die Unfallzahlen? Sind die Was ändert sich für die Fahrer? Folgen schlimmer? Diese Fragen Die Anforderungen an die Fahrer sollen beantwortet werden. unterliegen strengen Vorgaben: Neben dem fünfjährigen Besitz der Für den Versuch sind wegen der Klasse 2/CE wird eine fünfjährige höheren Achsenanzahl technisch Berufserfahrung verlangt. möglichen 60 Tonnen zulässiges Zudem dürfen nur Fahrer an dem Gesamtgewicht auf 40 Tonnen reFeldversuch teilnehmen, die mit duziert, im Kombinierten Verkehr nicht mehr als drei Punkten im Ver- sind 44 Tonnen möglich. kehrszentralregister belastet sind. Die Fahrwege sind genau vorge-

Welt abgeschnitten. Es bleibt damit weiter interessant und vermutlich auch emotional. Mit Spannung werden deshalb die Ergebnisse des Versuchs erwartet. Die Bundesanstalt für das Straßenwesen (BASt) soll die Auswertung übernehmen. Auf dieser Grundlage soll dann die Politik entscheiden, wie es mit den „Langen“ weiter geht.

Bleibt noch eine Frage: Wie sieht es mit den Parkplätzen aus? Zurzeit können die Eurocombi nur die für Schwer- und Sondertransporte gedachten Sonderflächen auf den Park- und Rastanlagen nutzen. Das könnte schnell Gedränge geNur sieben Bundesländer haben ben. Hier im truck-Xpress werden zugestimmt, dabei sind Schleswig- wir Sie auf dem Laufenden halten Holstein, Hamburg, Niedersach- und über Neuigkeiten rund um den sen, Sachsen, Thüringen, Hessen Versuch und die neue LKW-Königsund Bayern. Sachsen-Anhalt und klasse berichten. Baden-Württemberg tolerieren lediglich Durchfahrten. Auch manche Gemeinden rebellieren. So wollen beispielsweise Stade im Alten Land oder Nürnberg die Langlaster aus ihrer Gemarkung verbannen. Dieses Hickhack führt zu merkwürdigen Inselbildungen: Weil Bremen nicht mitmacht, können die TestLKW zwar im Westen Niedersachsens fahren, sind aber vom Rest der Bilder: Krone-Trailer

7


stellenangebote Kommen Sie als Fahrer zu TRANSCOR. Europaweit – schnell und effizient mit 120 Mitarbeitern und 105 modernsten Schwerlastjumbozügen und Satellitenkommunikation.

Fahren ist die Seele unseres Geschäfts. E-b-trans ist spezialisiert auf den Transport von Gefahrengütern für die Petrochemische- und Gasindustrie und ist eines der führenden Speditionsunternehmen in Europa. Wir expandieren und suchen deshalb ab sofort noch weitere

Fahrer CE (m/w) für ADR-Tanktransporte im Fernverkehr

Wir suchen neue Kollegen als

Kraftfahrer CE (m/w) im nationalen und internationalen Fernverkehr Sie haben:

Wir bieten:

8

• • •

Möglichst mehrjährige Berufserfahrung im internationalen Fernverkehr auf Jumbozug mit Wechselbrückensystem Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit Flexibiliät Saubere Umgangsform mit Kunden, Mitarbeitern und Fahrzeugen

Einen langfristigen, sicheren Arbeitsplatz, leistungsgerechte Entlohnung in Verbindung mit modernst ausgestatteten Fahrzeugen.

Wir bieten:

• • • • •

einen top-modernen Fuhrpark fest zugeordnete Fahrzeuge Fernverkehrseinsatz Montag - Freitag Aus- und Weiterbildung faire Entlohnung plus Spesen

Sie haben:

• • • • •

einen Führerschein CE möglichst Erfahrung mit ADR-Tanktransporten möglichst einen ADR-Schein (Tank) gute Umgangsformen und Deutschkenntnisse ein gepflegtes Äußeres

Standorte:

Stuttgart, Straßburg, Saarbrücken und Kehl/Freibung

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an transcor@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen sind unerwünscht.

Wir freuen und auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-Mail an mf-mineraloel@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Bloch) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet.

TRANSCOR LOGISTICS GMBH & CO. KG Herr Jonas Trentschka 87745 Eppishausen TRANSCOR - Fahrerhotline Telefon: 0800-58919982

MF Mineralöllogistik GmbH Herr Hans-Joachim Bloch 10589 Berlin Telefon: 0800 58919982


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de soziales

MAN-Weihnachtstruck auf Tour Auch dieses Jahr bringen zwei festlich geschmückte MANWeihnachtstrucks von Ende November bis Heiligabend nicht nur Kinderaugen auf Weihnachtsmärkten, in Kinderdörfern und Kindergärten zum Leuchten.

Die aufwändig weihnachtlich gestalteten und festlich beleuchteten Sattelzüge von MAN sind im ganzen Bundesgebiet sowie in Österreich und Polen auf Tour: von Stuttgart über Hamburg, Leipzig, Dresden, Halle, Nürnberg, Altensteig, Kaufbeuren, Landshut und Augsburg bis München. Auch in den MAN-Werken in Plauen, Salzgitter, Starachowice, Krakau, Posen und Steyr kommen sie vorbei. Die beiden MAN-Weihnachtstrucks besuchen Kindergärten, Kinderkrankenhäuser sowie andere soziale Einrichtungen und bringen Schokolade im Lkw-Look sowie kuschelige Plüsch-Rentiere als kleine Geschenke für die Kinder mit. Auch an einigen MAN-Niederlassungen und bei Vertragspartnern sowie auf verschiedenen Weihnachtsmärkten machen die Trucks Station.

Auszubildende bauten engagiert die MAN-Weihnachtstrucks

mas – Feliz Navidad – Joyeux Noël – Wesolych Swiat – Buon Natale.

Auszubildende der MAN Truck & Bus AG in München verwandelten die beiden in Nightfire Red Metallic lackierten MAN Sattelzugmaschinen TGX 18.540 4x2H in echte Weihnachtstrucks. Mit 540 PS und dem innovativen zuschaltbaren hydrostatischen Vorderachsantrieb MAN HydroDrive® kommen sie auch bei widrigen Wetter- und Straßenbedingungen sicher und pünktlich an ihr Ziel, um Kindern eine Freude zu bereiten. Die Lehrlinge befestigten 200 Meter lange Lichterketten wetterfest und waschanlagensicher an jeder der beiden Zugmaschinen und an den Sattelaufliegern. Den Kühlergrill umrahmten die Auszubildenden mit mehreren hundert Leuchtdioden. Vom Auflieger grüßen Rentiere und wünschen in sechs Sprachen: Frohe Weihnachten – Merry Christ-

Der Weihnachtstruck im Internet und als Modell

Der Weihnachtstruck auf der Suche nach Fahrern in Not

Mit dem Weihnachtstruck ist auch MAN Trucker’s World unterwegs auf der Suche nach Lkw-Fahrern, die Ab dem 23. November 2011 werden sich in einer Notsituation befinden. die beiden MAN-Weihnachtstrucks Der Fahrer-Club hilft Lkw-Fahrern, durch einen Blog begleitet. Unter die in Not geraten sind. Viele Notwww.weihnachtstruck.com finden fälle werden nie bekannt, weil die sich zum einen die Tour-Termine Betroffenen ihr Unglück verschweiund zum anderen eine Vielzahl an gen. Sei es, dass ein schwerer UnFotos und Videos von den Besu- fall oder eine Erkrankung der Anlass chen der Trucks bei den Kindern dafür waren oder man nicht mehr und auf Weihnachtsmärkten. arbeitsfähig ist. Der MAN-Fahrerclub ruft alle auf, Den Weihnachtruck gibt es als Mo- die selber Hilfe benötigen oder jedell zum einen im Maßstab 1:87 manden kennen, der dringend fizum Preis von 45,50 Euro und zum nanzielle Unterstützung braucht, die anderen im Maßstab 1:50 für 91,70 Trucks zu besuchen. Euro. Erhältlich im MAN-Shop auf Kontakt zum Hilfsfonds bietet zuder Homepage www.mantruckand- dem das Internet unter www.fahrerbus.com und in den Truck & Bus helfenfahrern.de Centern. Je verkauftem Weihnachtstruckmodell gehen ein Euro als Spende an SOS-Kinderdorf. Quelle. MAN Truck & Bus AG

9


stellenangebote

bedient namhafte Weltkonzerne aus der Baustoffindustrie. Durch eine präzise Disposition stellen wir eine „Just in Time“ Belieferung an der Baustelle sicher. Unser Fahrerteam sorgt dabei für eine perfekte und freundliche Abwicklung. Werden Sie Mitglied unseres Teams, kommen Sie zu uns als

Kraftfahrer CE (m/w) Baustellenlogistik Ihre Aufgaben: Sie beliefern Baustellen mit unseren hochmodernen Kranfahrzeugen. Mit Kreativität und Kundenfreundlichkeit sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf auf Nah- und Fernverkehrstouren. Am Wochenende sind Sie in jedem Fall zu Hause. Sie haben: • einen Führerschein CE • Erfahrung mit Sattelzügen oder Anhängerzügen • möglichst erste Erfahrungen mit dem Baustoffkran Aber auch Einsteiger im Baustoffbereich erhalten eine Chance. Sie werden intensiv eingearbeitet und geschult. Standorte: • Hameln • Hannover Sie wollen dazu gehören? Bitte per E-Mail an henking@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Huntemüller) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. H. Henking Spedition GmbH | Herr Joachim Huntemüller 31628 Landesbergen | Telefon: 0800 58919982

10


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de soziales

Ja, Weihnachten steht vor der Tür. Wie feiert Ihr es: besinnlich, turbulent, familienbezogen, alleine oder mit Freunden?

Die schönste Zeit des Jahres? Ärzte, Psychiater, Seelsorger erzählen uns etwas anderes. Für manche von ihnen sind Adventsund Weihnachtszeit – überhaupt die Festtage – schlimme Zeiten. Die Probleme, weswegen Menschen ihre Praxen aufsuchen, scheinen sich zu häufen: Eheprobleme, Depressionen, Hektik, Stress und überhaupt…. Eine persische Sage erzählt von einem Mann, der am Strand des Meeres entlanggeht und ein Säckchen voll kleiner Steine findet. Achtlos lässt er die Steine durch seine Finger gleiten und schaut dabei auf das Meer. Er beobachtet die zahlreichen Möwen, die auf den Wellen schaukeln und wirft übermütig mit Steinchen nach den Vögeln. Spielerisch schleudert er die kleinen Dinger ins Meer, und eins nach dem anderen versinkt in den Wogen. Einen einzigen Stein behält er in der Hand und nimmt ihn mit nach Hause. Groß wird sein Schrecken, als er beim Schein des Herdfeuers in dem unscheinbaren Stein einen herrlich funkelnden Diamanten erblickt. Wie gedankenlos hat er den ungeheuren Schatz verschleudert! Er eilt zum Strand zurück, die verlorenen Diamanten zu suchen. Doch vergebens, sie liegen unerreichbar auf dem Meeresgrund verborgen. Keine Selbstanklage und Reue,

Weihnachts

zeit

O schöne, herrliche W eihnachtsz Was bringst eit! du Lust und Fröhlichke Wenn der it! heilige Chri st in jedem Haus teilt seine lieben Gab en aus. Und ist das Häuschen n o ch so klein so kommt d , er heilige C hrist hinein und alle sin , d ihm lieb wie die Sein die Armen en, und Reiche n, die Große n und Klein Der heilige en. Christ an a lle denkt, ein jedes w ird von ihm beschenkt. Drum lasst uns freuen u n d dankbar Er denkt a sein! uch unser, mein und d ein! von Heinrich

keine Tränen und Vorwürfe können ihm den achtlos weggeworfenen Schatz zurückgeben. Die Botschaft vom Weihnachtsfest gleicht jenen Steinchen der persischen Sage. Wie vertraut sind uns die alten Geschichten – vom trauten, hochheiligen Paar, von der Krippe und dem Kind, von den Hirten auf dem Feld, von den Sterndeutern aus dem Morgenland! Alle Jahre wieder begegnen sie uns aufs Neue: Im Radio, auf Zeitungs-Bildchen, auf dem Adventskalender, auf dem Schoko-Silberpapier usw. Wie oft haben wir sie gleichsam durch unsere Finger gleiten und achtlos fallen lassen. Das Weihnachtsfest ist voll solcher Kostbarkeiten, die wir erst wiederentdecken müssen: „Welt ging verloren – Christ ward geboren.“ Darin steckt die ganze Weihnachtsbotschaft. Es lohnt sich, diesen einen Stein zu betrachten. Und wie herrlich, dass Eines in Wirklichkeit anders

Hoffmann von

Fallersleben

(1798-1874)

ist als in der persischen Sage: Man kann noch einmal zurückeilen und verlorenen Weihnachtsdiamanten wiederfinden. Aber man muss sich auf die Suche machen...

Wenn Ihr an Weihnachten etwas von dieser Lieber Jesus verspürt, bleibt nicht bei dem Gefühl stehen, sondern wendet EUCH an IHN selbst, er hilft immer!

Lasst uns also auf die Suche machen, anders zu sein. Wisst Ihr, warum? Wir wissen, dass das Weihnachtsgeschehen uns wie ein Lichtstrahl trifft und uns Ruhe, tiefe innere Freude und Glückseligkeit schenkt. Wir dürfen im Innersten begreifen, worum es an Weihnachten wirklich geht und dann merken wir: Weihnachtszeit ist frohe Zeit! Es ist das Erinnerungsfest an das Geschenk Gottes, das er jeden Menschen geschenkt hat, nämlich seinen Sohn Jesus Christus, der als Mensch geboren worden ist und später als Erwachsener am Kreuz die Vergebung der Sünden möglich gemacht hat. „Denn Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eigenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern das ewige Leben hat. Johannes 3,16

Euer Truckerpastor Ekkehart efischer@trucker-church.org

11


technik

... Luftwiderstand und Kraftstoffverbrauch von Sattelzügen drastisch senken:

Aero-Trailer von Mercedes-Benz

Der Luftwiderstand sinkt um 18 %, der Kraftstoffverbrauch um knapp 5 %: Die Designstudie mit dem Arbeitstitel „Aero-Trailer“ von Mercedes-Benz zeigt, wie man den ohnehin niedrigen Verbrauch und damit auch die CO2-Emissionen von modernen Lkw nochmals verringern kann. Anströmkörper, Verkleidungen und Einzüge senken den Luftwiderstand. In der Studie Aero-Trailer schlägt sich das Know-how der Entwickler und Aerodynamiker von MercedesBenz nieder. Zahlreiche Einzelmaßnahmen verringern den Luftwiderstand des gesamten Zugs drastisch. Ein Anströmkörper vorn am Trailer reduziert den Abstand zur Zugmaschine und senkt den Luftwiderstand um ein Prozent. Seitenverkleidungen tragen 8 % zur Verbesserung bei. Sie sind vorne leicht eingezogen und hinten von einem Durchbruch gekennzeichnet. Er lenkt die Luft in Richtung des markanten Heckdiffusors. Der Diffusor hat die Form eines Parallelogramms und schließt an die Verkleidung des Unterbodens an. Dies verbessert den Luftwiderstand um 1 - 2 %. Wesentlicher Bestandteil des aerodynamischen Konzepts ist ein Heckeinzug von etwas mehr als 400 mm Länge. Seine Elemente sind klappbar um den Zugang zum Laderaum zu erleichtern. Der Heckeinzug verbessert den Luftwiderstand um weitere 7 %.

12

Aero-Trailer spart 2000 l Diesel und mehr als fünf Tonnen CO2 im Jahr Insgesamt senkt der Aero-Trailer den Luftwiderstand des gesamten Sattelzugs um ca. 18 %. Daraus resultiert nach den Erfahrungen von Mercedes-Benz eine Verringerung des Kraftstoffverbrauchs im realen Straßenverkehr um fast 5 %. Das bedeutet bei einer üblichen Laufleistung von 150 000 km im Jahr eine Ersparnis von rund 2000 l Dieselkraftstoff und eine Entlastung der Umwelt um mehr als fünf t CO2 jährlich. Wesentlicher Punkt des Aero-Trailer: Der Laderaum des Trailers bleibt in seinen Maßen völlig unangetastet. Die gewohnte Box von 13,6 m Länge, 2,55 m Breite und 4 m Gesamthöhe steht unverändert für die Fracht zur Verfügung. Einzige Einschränkung des AeroTrailer: Sein Längenmaß geht, bedingt durch die Heckverlängerung, um knapp einen halben Meter über das heute zulässige Maß hinaus.

Wendigkeit und Rangierfähigkeit werden durch den Einzug jedoch nicht beeinträchtigt. Hier ist der Gesetzgeber gefordert, der bereits Ausnahmen in ähnlicher Größenordnung für Ladebordwände oder Mitnahmestapler zulässt. Trailer-Verkleidung spart 750 l Diesel und 2 Tonnen CO2 im Jahr Intensive Versuche im Windkanal und auf der Straße beweisen, dass weitere deutliche Verbrauchsfortschritte für Sattelzüge möglich sind. So hat Mercedes-Benz im werkseigenen Windkanal gemessen, dass eine Seitenverkleidung des Trailers den Luftwiderstand um 8 % verringert. Bei Versuchsfahrten auf der Strecke des Record-Run mündete dies in einem realen Verbrauchsvorteil von rund 2 % für einen 40 Tonnen schweren Sattelzug. Daraus ergibt sich im Fernverkehr bei einer typischen Jahresfahrleistung von 150 000 km eine Erspar¬nis von etwa 750 l Kraftstoff und eine Umweltentlastung um 2000 kg CO2-Emissionen.

Beweis im Windkanal: „Boat-Tail“ spart 1000 l Diesel Messungen im Windkanal von Mercedes-Benz führten auch zu dem Ergebnis, dass Änderungen am Fahrerhaus wie eine vermeintlich windschlüpfige Verlängerung nur zu geringen Verbesserungen des Luftwiderstands führen. Viel größer ist das Potenzial aerodynamischer Maßnahmen am Heck des Trailers. So resultieren aus einer leichten Verlängerung des Hecks in Form eines „Boat-Tails“ deutliche Vorteile. Vier schräg angestellte nur 400 mm lange Klappen verringern den Luftwiderstand des gesamten Sattelzugs um fast 10 %. Dies entspricht rechnerisch fast 3 % weniger Kraftstoffverbrauch oder mehr als 1000 l Dieseltreibstoff im Jahr. Gleichzeitig erspart dies der Umwelt über 2600 kg CO2-Emissionen. Dies beweisen auch die Simulationen, die für den Aero-Trailer durchgeführt worden sind.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de technik Noch heute ist es ein alltägliches Bild im Straßenverkehr: Topmoderne, sorgfältig verspoilerte Zugfahrzeuge ziehen Auflieger mit dem CW-Wert einer gothischen Kathedrale hinter sich her. Das liegt einfach daran, dass die Nutzungsdauer eines Aufliegers ein mehrfaches der Nutzungsdauer des Zugfahrzeug beträgt. Welches Sparpotenzial in einer ganzheitlichen Betrachtung von Zugmaschine und Auflieger schlummert, zeigt neben Entwürfen der Trailer-Hersteller auch der Aero-Trailer von Daimler Benz. Mit großzügigen, an den Seiten weit herunter gezogenen Lufleitflächen verbessert sich sogar der Partnerschutz eines solchen Aufliegers. Offen bleibt die Frage, wie angesichts der rückwärtigen Verspoilerung ein schadenfreies Andocken an der Rampe gesichert ist. Ganz sicher aber sind 5% Spritsparpotenzial Motivation genug, um auch dieses Problem elegant zu lösen. Zugfahrzeug und Auflieger als harmonisches Ganzes. Spart Sprit und sieht einfach klasse aus.

Mehr als 25 Jahre AerodynamikForschung Die ganzheitliche Betrachtung von Truck und Trailer hat bei MercedesBenz eine lange Tradition. Bereits Mitte der achtziger Jahre untersuchten die Entwicklungsingenieure ausführlich die Aerodynamik ganzer Lastzüge. Sie erforschten dabei die Wirkung von Luftleitblechen, Seitenverkleidungen, Kantenradien und Heckeinzügen. Das seinerzeit ermittelte Grundlagenwissen hat auch heute noch Gültigkeit und bildet das Fundament der aktuellen Untersuchungen. Seinerzeit stand noch nicht die Umweltschonung durch Verringerung des CO2-Ausstoßes im Vordergrund, sondern allein die Kraftstoffeinsparung aus wirtschaftlichen Gründen. Heute, rund 25 Jahre später, sind auch Umweltentlastung und Resourcenschonung wichtige Ziele.

Quelle: Mercedes-Benz

13


stellenangebote

Kraftfahrer C1E/CE (m/w) Unsere Kunden vertrauen auf die Stärke eines Logistikunternehmens, das vor allem auf eins spezialisiert ist: Es unserer Kundschaft so einfach wie möglich zu machen. Unsere Lkw-Flotte ist bestens gerüstet für den Transport von hochwertiger Ware, von Verpackungs- und Isoliermaterialien, von Kunststoffrohren, Haushaltspapieren und vielem mehr. Ihr Profil:

- Besitz der Führerscheinklasse C1E/CE - möglichst im Besitz einer gültigen Fahrerkarte - motiviert und flexibel - zuverlässig - möglichst Erfahrung im internationalen Fernverkehr - möglichst Erfahrung mitJumbo-Hängerzug (Tandem)

Wir bieten: - Solventen Arbeitgeber - Leistungsgerechte Vergütung - Prämien für besondere Leistungen - Pünktliche Lohnzahlungen - Gepflegter moderne Fuhrpark - Fahrzeug kann bei entsprechender Tour am Wohnort abgestellt werden/ sonst organisieren wir Ihnen die Heimfahrt mit einem Leihwagen auf unsere Kosten, Sie benötigen also keinen PKW. - Weiterbildungsmöglichkeiten - Regelmäßige Schulungen (Ladungssicherung/Fahrsicherheitstraining usw.)

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich mit einem vollständigen Online-Profil über das Portal von Top-Trucker, schriftlich an die unten angegebene Adresse oder telefonisch unter der angegebenenTelefonnummer.

14

MAX Logistik GmbH - Herr Mark Ungruh - Am Dorn 12 - 48308 Senden-Bösensell Telefon: 025363487-470 - Telefax:02536-3487473 - Internet: www.max-logistik.de


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de technik

Neuer Mercedes-Benz Actros:

„Truck Of The Year 2012“

Anlässlich der internationalen Fachmesse „Trailer 2011“ in Kortrijk, Belgien, verlieh eine internationale Experten-Jury dem neuen Mercedes-Benz Actros den Titel „Truck Of The Year 2012“. Die Nutzfahrzeug-Fachjournalisten aus 24 europäischen Ländern wählten zum vierten Mal das Flagschiff der MercedesBenz Nutzfahrzeug-Flotte zum besten Lkw des Jahres.

Georg Weiberg, Head of Truck Product Engineering; Hubertus Troska, Head of Mercedes-Benz Trucks und Gianenrico Griffini, Präsident der “Truck Of The Year”-Jury

Preisübergabe beim MercedesBenz Symposium in Kortijk: „Wir sind sehr stolz, dass die Truck Of The Year-Jury mit dieser Auszeichnung unsere Anstrengungen bestätigt hat. Denn in dem neuen Actros stecken über 10 Jahre Arbeit und jede Menge Herzblut der gesamten Mannschaft. Der Actros ist unser wichtigster Lkw für die kommenden Jahre, daher war es für uns als Mercedes-Benz Ansporn einen Meilenstein in der Branche zu schaffen.“ Mit mehr als 700.000 verkauften Fahrzeugen seit seiner Markteinführung im Jahr 1996 ist der Actros der erfolgreichste Schwer-Lkw weltweit. Der neue Actros wurde von Grund auf neu entwickelt. Damit ist es gelungen, das Erfolgsmodell Actros nochmals zu verbessern. Zum einen wird der Unternehmer durch Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der Fahrer durch Erhöhung der Fahrdynamik und des Fahrkomforts noch weiter entlastet. Zum anderen erfüllt der Actros schon heute die anspruchsvollen Euro VI-Abgaswerte. Im Vergleich zum bewährten Actros senkt er den Verbrauch in Euro V Ausführung um 6-7 %, in Euro VI Ausführung um 3-4 %.

Nach den Jury-Regeln wird der Titel jährlich an den Lkw vergeben, der den größten Beitrag zu Innovationen für den Straßentransport hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Emissionen, Sicherheit, Fahrbarkeit und Komfort geliefert hat. Mit insgesamt 161 Punkten gewann der Mercedes-Benz Actros den Wettbewerb für sich, der Zweitplazierte folgte mit 67 Punkten, die Nummer Drei erhielt 50 Punkte. Mit dieser außerordentlich hohen Punktzahl würdigten die Experten die innovative Technik des Lkw.

Die großzügige Fahrerkabine des neuen Mercedes-Benz Actros setzt Maßstäbe in Raumangebot und Ergonomie, in Materialqualität und Ausstattung. Das Fahrerhaus ist Arbeitsplatz, Aufenthaltsraum, Wohnzimmer und Schlafraum in einem. Die ergonomische Wohnecke und das komplett neue Bettenkonzept sollen den Fahrer genauso begeistern wie das noch einmal vergrößerte Raumvolumen. Im neuen Actros stecken über 22 Millionen Testkilometer und mehr als zwei Milliarden Euro Investitionen in Entwicklung und Fertigungstechnik. Ein Produktanlauf in dieser Größenordnung findet im Nutzfahrzeugbereich nur rund alle 15 Jahre statt.

Hubertus Troska, Mercedes-Benz Lkw-Chef, sagte anlässlich der

Quelle: Mercedes-Benz

15


v e ra n s t a l t u n g e n

Die Coca-Cola Weihnachtstour 2011 Die Idee zu dieser Tour basiert auf einem TV-Werbespot, den die The Coca-Cola Company in Atlanta in Auftrag gab. Der Spot aus dem Jahr 1996 sollte die Zuschauer in die typisch amerikanische Weihnachtszeit versetzen. Die Weihnachtstour erweckt den TV-Spot zum Leben und lässt Groß und Klein die Faszination von Coca-Cola in der Vorweihnachtszeit erleben.

Coca-Cola hat einen ganz besonderen Bezug zur Weihnachtszeit: 1931 prägte Coca-Cola in einer Anzeige das bis heute typische Erscheinungsbild des Santa Claus als gütigen, älteren Herren mit rotem Mantel und schwarzen Stiefeln.

zu bieten, variieren die Leitidee, das Eventprogramm und auch die Städte der Tour in jedem Jahr

Der Startschuss zur Weihnachtstour 2011 fiel am 26. November: Seit dann fahren die Coca-Cola Weihnachtstrucks bis zum 15. DeDie Coca-Cola Weihnachtstour wird zember durch rund 60 Städte und von Jahr zu Jahr weiterentwickelt, laden ganz Deutschland ein, Teil so dass sie die Weihnachtszeit auf der Mission Weihnachtsfreude zu eine einmalige Art und Weise zu ei- werden. nem gemeinsamen Erlebnis macht. Um den Besuchern Abwechslung Jeder Tourstopp bietet dafür eine

Der Coca-Cola-Santa Claus: Von dem amerikanischen Grafiker und Cartoonisten Haddon Sundblom gemalt, nach eigenen Angaben in Gestalt und Aussehen seines Freundes und älteren Coca-Cola Auslieferungsfahrers Lou Prentiss. Nach dessen Tod soll Sundblom sein eigenes Gesicht mit Hilfe eines Spiegels abgemalt haben. (Quelle: Wikipedia)

Vielzahl weihnachtlicher Aktionen. So können die Besucher im Inneren des original amerikanischen Trucks virtuelle Truckmitfahrten erleben und eine DVD ihrer persönlichen Fahrt als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Bei einem Besuch in Santa‘s Guter Stube kommen Groß und Klein Santa Claus ganz nah und können in seiner Werkstatt Weihnachtsge-

Steckbrief Coca-Cola Weihnachtstruck Modell:

Motor/Getriebe:

Freightliner FLD Conventional Zugmaschinen, für die Coca-Cola Weihnachtstour per Schiff aus den USA importiert. Fahrerhaus aus einem speziellen Aluminiumgehäuse im charakteristischen US-Design.

Motor aus der legendären Detroit Serie 60, mit einem geschlossenem Rußpartikelfiltersystem und einer Leistung von 470 PS bei 1.800 U/ min. Mit 12 Zylindern und einem Hubraum von 12,7 Litern hat der Motor der Detroit Serie 60 eine durchschnittliche Lebenslaufleistung von 1,5 Millionen Meilen.

16

Geschaltet wird mit einem 18-Gänge-Fuller-Getriebe. Länge: 16,50 m Breite: 2,50 m Höhe: 4,00 m Gewicht: ca. 18 t Wendekreis: 25,00 m Lichtlaufleisten: Pro Zugmaschine ist eine Lichtlaufleiste mit einer Länge von 125,00 m

installiert. Die Gesamtlänge der Lichtlaufleiste pro Truck beträgt 360,00 m. Zusätzlich lässt eine retro-reflektierende Folie jeden Weihnachtstruck hell erstrahlen. Innenausbau: Die Auflieger der Coca-Cola Weihnachtstrucks beinhalten ein Truck-Filmstudio sowie Santa’s Gute Stube.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de v e ra n s t a l t u n g e n

Die Coca-Cola-Truckparade 2010 im vorweihnachtlich verschneiten Berlin zog tausende Neugierige an - und nicht nur Kinder!

on so ein Stück Weihnachtsfreude. Insgesamt spendet Coca-CoErstmals spielen 2011 auch die über la eine Gesamtspendensumme 10.000 Coca-Cola Mitarbeiterinnen von 250.000 Euro an „Ein Herz und Mitarbeiter eine tragende Rol- für Kinder“. le. Ab Ende Oktober sammeln sie an den einzelnen Coca-Cola Standorten in ganz Deutschland für lokale „Ein Herz für Kinder“ Einrichtungen Quelle:Coca-Cola und schenken Kindern in ihrer Regischenke basteln.

17


stellenangebote

Als inhabergeführtes Familienunternehmen legt die Unternehmensgruppe Pfahler Wert auf direkten Kundenkontakt, größte Verlässlichkeit und umfassende Verantwortung für unsere Dienstleistungen. Unsere Kunden schätzen unsere Gewissenhaftigkeit genauso wie unser hohes Maß an Flexibilität. Wir wachsen weiter und suchen deshalb

Kraftfahrer/-innen CE im Fernverkehr (Wechselbrücken) Ihre Aufgabe:

Linienverkehre mit Wechselbrückenfahrzeuge Lohn und Spesen sind zeitgemäß und faier geregelt! Im Linienverkehr sind Arbeit und Freizeit gut vereinbar, Sie wissen immer genau, wann Sie wieder zuhause sind. Die Wochenenden sind frei.

Sie benötigen: • einen Führerschein 2/CE • möglichst Erfahrung mit Wechselbrückenfahrzeugen Erkennen Sie sich wieder? Bewerbungen bitte per E-Mail an pfahler@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Frau Sturm) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. J. & F. Pfahler GmbH & Co. KG 91550 Dinkelsbühl

Fritz Wahr Mineralöle Spedition gehört in Süddeutschland zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Unternehmen der Branche. Wir handeln mit Energieträgern und beliefern unsere Kunden mit unserer eigenen Spedition. Wir wachsen weiter und suchen deshalb weitere

Tankwagenfahrer CE (m/w) im Nahverkehr Ihre Aufgabe: Mit unserer Spedition beliefern wir die Kunden selbst oder sind im Auftrag führender Handelshäuser unterwegs. Der Firmenfuhrpark umfasst 28 Tankfahrzeuge und, die sich auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik befinden. Wir haben für jeden Einsatz das passende Fahrzeug: • Tanksattelzüge für die Belieferung von Tankstellen • Hängerzüge für die Belieferung von Sammelbestellungen und Großkunden • Solofahrzeuge für die Belieferung von Haushalten Ihr Einsatz erfolgt in 12-Stunden Schichten im Nahverkehr. Die Entlohnung ist Ihrer Verantwortung entsprechend. Standorte: Ingolstadt, Nagold, Saarbrücken Sie haben: • einen Führerschein C/CE • einen ADR-Schein (Tank) • möglichst Erfahrung mit Tankfahrzeugen • ein kundenfreundliches Auftreten • gute Deutschkenntnisse Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung Bitte per E-Mail an wahr-mtb@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Wahr) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. Fritz Wahr Mineralöle - Spedition e.K. | Herr Bernd Wahr 72202 Nagold | Telefon: 0800 58919982 | Telefax: 0800 58919983

Holen Sie sich Ihre Euro-Routiers jetzt kostenlos!

Für den Standort Crimmitschau

Empfehlen Sie Ihrem Chef die kostenlosenStellenanzeigen von und erhalten Sie bei Schaltung Ihr persönliches Paar Euro-Routiers Truckerschuhe im Wert von

49,90 Euro kostenlos.

Geben Sie Ihre Empfehlung einfach online ab www.euroroutier.truck-xpress.eu

18


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de stellenangebote

Seit mehr als 20 Jahren sind wir im Großraum Stuttgart zuverlässiger Partner namhafter Industriekunden und Systemlogistiker. Bei aller Präzision und Schnelligkeit unseres Geschäftes haben wir uns ein familiäres und kollegiales Arbeitsklima bewahrt. Als Fahrer sind Sie bei uns Teil eines Teams, das mit Begeisterung und Engagement bei der Sache ist. Natürlich ist auch die finanzielle Seite zeitgemäß geregelt.

Wir wachsen weiter und stellen deshalb noch weitere

Kraftfahrer (m/w) CE im Nahverkehr ein.

Werden Sie Teil eines starken Teams an unseren Einsatzorten

Sie haben keinen ADR-Schein? Kein Problem, wir unterstützen Sie dabei!

… Renningen

Wir feuen uns auf Ihre Bewerbung!

• •

Wechselbrückenfahrer/-in für Tag- und Nachschicht Sattelfahrer/-in in der Tagschicht

... Tamm • •

Wechselbrückenfahrer/-in für Tag- und Nachschicht Sattelfahrer/-in in der Tagschicht

... Kornwestheim • •

Wechselbrückenfahrer/-in für Tag- und Nachschicht Sattelfahrer/-in in der Tagschicht

Wir bieten: • moderne Fahrzeuge • gutes Gehalt • bezahlte Überstunden • Weihnachtsgeld • Urlaubsgeld • interessante Zusatzprämien • familiäres Betriebsklima

Bitte per E-Mail an • rascon@fahrerhotline.de [mailto:rascon@fahrerhotline.de] oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer • Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Rascon) oder über • das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet.

Ramo Transporte GmbH Herr Rascon 71272 Renningen

19


p i n n wa n d

halb blind! Jeder dritte : 1 1 0 2 t Tes LKW-Lichtnklen Jahressind in der du e ss Bu d un w ozent der Lk unterwegs. Rund 35,3 Pr ahrzeuge, wel Fahrzeuglicht m te af lh ge 11 für Nutzf 20 ts es T zeit mit man tLich Kfz-Gee Bilanz des d Deutsches Das ergab di Zentralverban jetzt veröf– – ) en or VW at (D is ehrswacht rk che die Organ Ve e rjahreswert ch Vo ts und Deu unter dem ar zw ge DKlie werbe (ZDK) te hoch, sagte Z Die Mängelquo unbegreiflich r vo fentlichten. ie w ch i jedoch na von 39 %, se her. iden Scheinbert Rademac oder auch be Ro m t ne ei ,5 % an Präsiden te ek as traf auf 21 igt, dass Def rne liegen: D vo cheinS nz Die Bilanz ze n ga te e üf st pr r Mängelli ent der über oz Pr ehr. rk hn werfern in de ve ze n Gegen Busse zu. Rund blendeten de d un llt der Lkw oder te es zu hoch eing werfer waren it 13,15 % htung lagen m uc le Be lten n ge ti är itterung stel an der rückw schlechter W d un t de Auch Mängel ei Ra lh e ke nt r, beto ch. Bei Dun eitsrisiko da f den deutlich zu ho htes Sicherh hö als bisher au er r n ke ei är n st hi , er hr Fa Lkw ohne le . al achten pellierte an zeuglichts zu der macher und ap tand des Fahr gefahren ist, us w Z Lk en m äß ne m ei er nt rt hi n Ku ordnungsge ah ist“, so auf der Autob fährlich das „Wer bereits , weiß, wie ge ar d Bundesmiw un et ht ht ac uc w le g en Verkehrs ch fehlerhaft be ts eu ie Beleuchtun D r re ident de h einwandf rc du eh n iln se te üs Bodewig, Präs rs m Verkeh utzfahrzeuge , damit andere in se r nister a.D. „N ba nn ten.“ s solche erke tig zu verhal frühzeitig al erüstete ben, sich rich ha speziell ausg ie ce w an so Ch be ie t tr be mer eine ter st sen Lich Tes eten Nfz-Mei den kostenlo der en de on ti ur Seit 2006 bi w sa ni zt ga üt . Unterst der Prüfor an en er tt m rtä eh ve ks al iln er tr te W ehrs , den Zen größten Verk utoBild, Osram Aktion stand A C, A auch für die D A n . Die 11 durch de Deutschland Peter Licht-Test 20 r und Renault minister Dr. ke ti rs op eh en rk ug ve es nd Bu n band der A vo irmherrschaft unter der Sch (Quelle: ZDK) Ramsauer.

ktion: r der Reda mmen, und Kommenta z oben“ angeko an „g t is em bl rdings ro al np ehlungen le Das Rampe nseitige Empf ei b sich über O . e di so t n, gu das ist den. Unsitte er w lt fe um ei zw so be den sich ka fruchten, darf fen haben, wer r lif eh ch m es en ng m ei eh e Untern Jahrzehnte zeiHier müssen di in . se en st ss us la w n be ge st beseiti viel Selb re Kante“ und r allem von als bisher „kla gehen und vo am ns ei m ge r Geduld nu an ird s w ch einige gen. Das Fahrerinnen no d un n er hr Fa den verlangen.

20 Jahre und eine Million Kilometer sauber! Die International Road Transp ort Union (IRU) hat in diesem Jahr insgesamt 1.42 0 Berufskraftfahrer aus 27 Ländern zur Auszeichnu ng mit dem begehrten IRUEhrendiplom im Straßenverke hr ausgewählt. Dabei belegt Deutschland mit 276 Fahrern den prestigeträchtigen ersten Platz vor den Niederlanden (223 Fah rer), Belarus (133 Fahrer) und Russland (115 Fahrer). Der Deutsche Speditions- und Log istikverband (DSLV) gratuliert allen Fahrern zu ihre r Auszeichnung und ist stolz darauf, dass 93 der ausgew ählten deutschen Fahrer aus den Reihen seiner Mitgliedsu nternehmen stammen.

Die Fahrer erhalten vom Prä sidium der IRU ein Ehrendiplom, ein silbernes Abzeich en und die silberne IRUEhrennadel. Die Auszeichnung wird alljähr lich an verdiente Fahrer verliehen, die ihren Beruf im nationalen und grenzüberschreitenden Straßenverke hr seit mindestens 20 Jahren unfallfrei ohne Personenscha den ausgeübt und in dieser Zeit mindestens eine Million Kilometer zurückgelegt haben. Sie müssen seit mindes tens fünf Jahren für das gleiche Unternehmen arbeite n und in den vergangenen fünf Jahren nicht gegen Ver kehrs-, Zoll- und Verwaltungsvorschriften verstoßen haben. Die betroffenen Mitgliedsu nternehmen haben nun die Möglichkeit, ihren Fahrern die Auszeichnungen im Rahmen einer gemeinsamen Bet riebsfeier vor Weihnachten zu überreichen. Vor dem Hin tergrund des immer mehr in den Fokus rückenden Problem s des Fahrermangels lässt sich dies nicht nur zur Fahrer bindung und als Ansporn für jüngere Fahrer nutzen, sondern trägt auch zur Ver besserung des Images des Fah rerberufes bei. (Quelle: DLSV)

20


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de p i n n wa n d ng dungssicheru c XXL zur La is D r’s ke uc Tr e tfahrer hat si sc, e Berufskraf Di Der erfahren it. Denn mit der Trucker’s re r für immer griffbe ren-Scheibe“ vom Herstelle e Be -Zur di tig ist ich , „R ch t t r zy e e de le r ll n, F e vo nehmen z ungstechnik Do schnell und einfach. u logistis ahrern und Ware n Auftraggeber g Ladungssicher n, Transchen Eng nempfän schreibt dungssicherun e auch als XXLLa r de ng nu g pässen im er de rech liebte Scheib be e planmäßig n werden zudi es Entsorgu r BGL (Bundesve bt bieter und die gi Jetzt en Toure rband Gü ng) in se n, Schulungsan le hu sc hr Fa n r in t ablauf, e en jüngs gen für e g. Version fü t veröffe rkraftverkehr, L inen fair e Weiterbildun und o n en Umga innerbetrieblich , Ladungssicherungs-Experte XXL ng an Lad tlichten Verhalte gistik und in sc te Di ks r’s Ec ke er uc alt Tr e n e W sempfeh rampen. Di Von teilw ibei Dolezych: luneise hera l für Ladungss Fachreferent blassend von 75 cm idea nn anschaulich Laderam e öß Gr r re ih t e pen wiss ist mi t ihr ka en viele F r und unwürdiger nung inare. Denn mi bekommt Behandlu cherungs-Sem rden, wie einfach die Berech r ahrer zu auch sch we n b g rt e . Dank de richten. on einma an den trie Für Tran ist ns n mo re ur de alz Wer sich l Hausve sportlog hrer r- und Diagon rbot. beschwe istikunte riger, Te für das Niede benötigt der Fa Lart, rnehmer ch-Methoden s rmine zu fa da in r -E nu g ch un zy le er u nd F Do ver Arbeitsz Ladungssich rt eiten ein lässig im Rahmen ahrer wird es im stimmung der Gleitreibbeiwe Be n r de zu , el nk wi z m rr der gese uhalten. e Warteze Zu t r n ig de ze s t, c rt h fo ich w ietzlichen ite dungsgew mittel. So Lenk- un und w. LC der Zurr sind im V n an den Rampen d und die STF bz Disc die notwendige Anzahl oraus ka d a u e r n r’s v um noch ielfach m ucke Tr Nicht se e . di an m ih el zu kalkuli ehrere S lte hug der Zurrmitt eren tunden u Hilfstätig n ist der Fahrer Dimensionierun ist der kleine Bruder der Sc jeden nd beim Be- . , s keiten w rt ne ie ei ain r tr te ei al Begl Einm od ie oder die nn der sichere und die Mitnahm Um- bzw. Abpac er Entladen oder lungsscheibe da heiben, die Trucker’s Disc ken, Ver e und En f ü seitens d r ter Sc a e un n id h d Be sc packu ere tsorg es Fahrers.“ Sie telefoni mit den V Rampenpersonals ung z.B. abgelauf ngsentsorgung sc XXL, können Internet unter www. Di r’s ke uc Tr ener Leb or fest „ver 85 – 32 und im en e Jedoch m schriften über L der 0231 / 82 enk- und innahmt“, was zu smittel acht mit stellen. be e .d ch R K t zy le uhezeite onflikten Differen rweile d dole n z

Rampe BGL setz nproblematik: t sich fü Laderam r Fahrer pen als z entrale S portdien ein chnitts stleis

as ierung zw führt. ischen de knappe Gut Fahr logistisc her Meh erarbeit r Fahrer r szeit ein we tät Darüber e hinaus gib rtleistungen erfo igkeit und der E rbringun rderlich. t das soz Sanitäre g iale Umf Anlage u eld nd an den B e- und En angemessene Au Anlass zur Kritik f . tladeste offen. llen lasse enthaltsräume f ür die Fa n nicht s Mit seine hrer elten ein n Verhalt fache W e Umgang ünsche miteinan nsempfehlungen der beit w Interess ragen, um ill der BGL zu ein e alle Be em faire die Abläu teiligten gestalte n fe an der effiz n. D Rampe im seite des er komplette Te ienter und sozial xt der E v BGL unte e r t r äglicher mp r www.bg zu l-ev.de im fehlung ist auf d er Pressebe reich nac Internethzulesen .

Rechtzeitig Halten! t) und der GeDAS (Driver Alert Suppor Mit der Entwicklung von vo Trucks zur Vol s im Fahrerhaus trägt staltung des Schlafbereich S erkennt DA tem Sys sensorbasierte Verkehrssicherheit bei. Das e hörbare WarMüdigkeit und sendet ein die ersten Symptome von ein auf den gt nal. Im Fahrerhaus sor nung sowie ein visuelles Sig laf. Sch n nde t für ausreiche Fahrer abgestimmtes Bet tem überhaupt mt, bemerkt man das Sys stim ise rwe Fah „Wenn die Entwicklung e sch nberg, der die techni nicht“, erläutert Peter Kro die Aufht nic ert ord erf leitete. „Es von DAS für Volvo Trucks kehr ab. Ver oder lenkt ihn unnötig vom merksamkeit des Fahrers en Grund: gut r seh em macht, dann aus ein ausruWenn es sich bemerkbar sich er s das , hen mac zu merksam Um den Fahrer darauf auf hen sollte.“ emeinen ch müde Fahrer liegt im Allg Der Anteil der Unfälle dur älle dieUnf s das , gen zei en ung %. Forsch grund zwischen etwa 15 und 60 auf e töß ens gender sind als Zusamm ser Art häufig schwerwie Aus und sind ert zög ktionszeiten ver anderer Faktoren, da Rea nden können. weichmanöver nicht stattfi

Gestaltung der Fahrerhausumgebung für besseren Schlaf Laut Umfragen von Volvo Trucks schläft der durchschnittliche Fernfahrer 4,6 Nächte pro Woche im Fahrerhaus. Und als das Unternehmen 2.200 Fernfahrer bat, Prioritäten für fünfzehn verschiedene Fahrerhausparameter festzulegen, standen Ruhe und Schlafkomfort ganz oben. Die heutigen Bestimmungen zu Lenk- und Ruhezeiten für Lkw-Fahrer können die Sicherheit nur erhöhen, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit wirklich eine ausreichende Entspannung bietet. (Quelle: Volvo-Trucks)

21


. . . a u s d e r p ra x i s

Vorsprung durch effizientes Fuhrpark-Management

RFID - Elektronische Führerscheinkontrolle

www.eh-systemhaus.de Am Birkenstock 21, D-72505 Krauchenwies

 +49 (0) 75 76 / 96 05 95  +49 (0) 75 76 / 96 05 96

22


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de lenkzeiten

Die 10 wichtigsten Lenkzeitregeln für Fahrer Fortsetzung aus dem letzten truck-Xpress.

6.

Lenkzeit in 2 Wochen: 90 Std.

cht über

Art. 6

45 + 45 = 90 Stunden / 2 Wochen

10 Stunden)

EU/VO 561/2006

56 + 34 = 90 Stunden / 2 Wochen

2 Ruhe-

sowie Art. 4 k)

Arbeitszeit pro Woche max. 60 Std.

Maximal 60 Stunden Arbeitswoche

€ 30 erste Stunde

Art. 8 (1-4)

eit

EU/VO 561/2006

n innerhalb

Sowie Art .4 g)

8.

Tätigkeitsbescheinigung erstellen

tzeit 13 Std.).

€ 30 pro Stunde

Arbeitszeit pro Woche maximal. 60 Std.

2002/15 EG

• Als Arbeitszeit zählen Lenkzeit,

und Arbeitsgesetz

Arbeit und ggf. Bereitschaftszeit, ausser

Beifahren im Mehrfahrerbetrieb.

darf nicht mehr als 48 Std. pro

Woche gearbeitet werden.

auf 3 Std. +

Tätigkeitsbescheinigung muss mitgeführt

2002/15 EG

werden für alle ausserordentlichen freien

und Arbeitszeit-

Tage:

gesetz

werden. • Wenn teilweise am Wochenende

eit bis zum

n von 9 Std.

erstellt die Tätigkeitsbescheinigung auf Knopfdruck

EU/VO 561/2006

d sein

9.

e Std.).

nkunterbre€ 30 pro Stunde

5 Min.

Art. 7

Fahrerkarte speichern mind. alle 28 Tage Tachographendownload: mind. alle 90 Tage (3 Monate)

€ 150 pro Schicht

Datenspeicherung

FPersG

• Fahrerkarte spätestens alle 28 Tage. • Tachographendaten spätestens alle 90 Tage (3 Monate). cherung der Dateien angelegt werden.

Sowie Art .4 d)

• Die Daten müssen gelöscht werden,

nd. 30 Min. ist

echung.

Min. Lenk-

wenn sie nicht mehr benötigt werden.

D.h.: in der Regel dürfen Daten

von vor dem Vorjahr nicht mehr

vorhanden sein .

er Lenkab-

ltige Lenk-

sen muss.

€ 30 pro ¼ Stunde

unden:

Art. 8 (6-9)

nach

EU/VO 561/2006

nruhezeit.

Sowie Art .4 h),i)

ruhezeit

olt wird.

Unternehmen unterschrieben werden.

• Es muss eine zusätzliche Datensi-

EU/VO 561/2006

mind. 45 Min.

Vorgaben oder dem FPersG entspre-

chen, alles muss maschinengeschrie ben (Drucker) sein und von Fahrer und

Sowie Art .4 o)

Ruhezeit.

Bescheinigung für die Wochenen-

Art. 8 (5)

mmer auf

gefahren wird, kann auch eine

• Die Bescheinigungen muss den EU

€ 30 pro Stunde

eiten

den notwendig sein.

bzw. 11 Std.

d wenn

Fahrerkarte im Tachographen bleibt, kann eine Bescheinigung verlangt

t 3 mal nach

max. Schicht-

tunden,

€ 30 pro Stunde

• Auch wenn an einem freien Tag die

15 Std.).

4 ½ Std.

ergibt sich aus den Tageslenkzeiten.

• Im Durchschnitt über 16 Wochen

€ 30 pro ½ Stunde

bzw. 15 Stunden,

Sowie Art .4 i),l)

mum von 56 Stunden gelenkt wurde,

• Lenkzeit für 1 Woche von 56 Std.

che

bis zu

EU/VO 561/2006

noch 34 Stunden gelenkt werden.

34 + 56 = 90 Stunden / 2 Wochen

7.

Art. 6 (3-4)

• Wenn in der Vorwoche das Maxikann in der aktuellen Woche nur

9 Stunden

cht auf

Wochenlenkzeit 90 Stunden in 2 Wochen

Die 10 Regeln präsentiert Ihnen EH-Sytems.

10.

Mitführpflicht: 28 Tage

• Nicht mehr benötigte Daten, von

€ 250 pro

vor dem Vorjahr müssen bis zum

nicht nachge-

31. März gelöscht werden.

wiesenen Tag

Mitführpflicht:

FPersG

• Fahrerkarten, Ausdrucke vom Tacho

graph, analoge Tachoscheiben, sowie

Tätigkeitsbescheinigungen und Hand-

€ 250 pro nicht

aufzeichnungen müssen 28 Tage lang

nachgewiesenen

vom Fahrer mitgeführt werden.

Tag

muss an eine

mindestens

n.

€ 30 pro Stunde

Kostenlose Software für den Berufskraftfahrer: www.eh-systemhaus.de/freedriver/

23


stellenangebote EU-weite Transporte sind unser Geschäft. Unsere Fahrer sind Profis, denen unsere Kunden vertrauen. Sie sind einsatzwillig und motiviert und wollen Teil eines erfolgreichen Teams werden?

Sie sind einsatzwillig, motiviert und teamfähig? Chance für Einsteiger (m/w): Einsatz auf 12t-Solofahrzeug Unsere Fahrer sind Partner und keine geknechteten Arbeitstiere. Als inhabergeführtes Transportunternehmen würden wir Sie gerne in unserem erfolgreichen Team als

Kraftfahrer/-in

begrüßen. Ihr Einsatz erfolgt im Nahverkehr im Raum Saarland / RheinlandPfalz auf Solofahrzeugen und Sattelzügen auf Tagestouren. Wir bieten einen modernen Fuhrpark und eine absolut faire Bezahlung. Unser Angebot richtet sich an erfahrene Trucker/-innen ebenso wie an Berufsanfänger. Sie werden intensiv eingearbeitet. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-Mail an peter-mueller-transporte@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Müller) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. Peter Müller Transporte Herr Peter Müller | 66131 Saarbrücken | Telefon: 0800 58919982

Fahren ist die Seele unseres Geschäfts. E-b-trans ist spezialisiert auf den Transport von Gefahrengütern für die Petrochemische- und Gasindustrie und ist eines der führenden Speditionsunternehmen in Europa. Wir expandieren und suchen deshalb ab sofort noch weitere

Fahrer CE (m/w) für ADR-Tanktransporte im Fernverkehr Wir bieten:

• • • • •

einen top-modernen Fuhrpark fest zugeordnete Fahrzeuge Fernverkehrseinsatz Montag - Freitag Aus- und Weiterbildung faire Entlohnung plus Spesen

Sie haben:

• • • • •

einen Führerschein CE möglichst Erfahrung mit ADR-Tanktransporten möglichst einen ADR-Schein (Tank) gute Umgangsformen und Deutschkenntnisse ein gepflegtes Äußeres

Standorte:

Stuttgart, Straßburg, Saarbrücken und Kehl/Freibung

Wir freuen und auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-Mail an mf-mineraloel@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Bloch) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet.

24

MF Mineralöllogistik GmbH Herr Hans-Joachim Bloch 10589 Berlin Telefon: 0800 58919982

Dann kommen Sie zu uns als

Kraftfahrer CE für den internationalen Fernverkehr Mit unseren modernen Sattelzügen... ...sind Sie schwerpunktmäßig in den Niederlanden, Frankreich und Belgien im zweiwöchigen Fernverkehr unterwegs. Für diese Stelle benötigen Sie einen Führerschein der Klasse 2/CE und Erfahrung auf Sattelzügen. Start und Ende der Touren ist immer Gössnitz im Altenburger Land (Thüringen). Wir bieten: - einen top-gepflegten Fuhrpark - eine faire, leistungsgerechte Vergütung - pünktliche Lohnzahlungen - regelmäßige Schulungen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-Mail an jetlogistics@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Frau Stumpp) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. J.E.T. & Logistik GmbH Frau Sylvia Stumpp | 04639 Gössnitz | Telefon: 0800 58919982

DAS TEAM VON

LESER/INNEN EINE FRIEDLICHE WEIHNACHTSZEIT UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR! WÜNSCHT ALLEN


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de unterhaltung

Zum Schmökern: Unser Fortsetzungs-Roman

Die Dolus-Affäre

Was bisher geschah: Zwar freut Jupp sich,endlich wieder einmal eine große Tour zu fahren. Aber diesmal ist alles anders als sonst, und Jupp ahnt, dass

Kapitel 3

Nun stehe ich hier am hintersten und dunkelsten Eck vom Containerterminal Hohenbudberg und habe die für mich dubioseste Ladung meiner Karriere übernommen.

dies keine Tour wie jede andere wird. Bei der Ladungsübernahme taucht ein extrem mysteriöser Zeitgenosse auf, der noch einmal dringlich auf die seltsamen Übergabebedingungen hinweist - und gleich darauf wie vom Erdboden verschluckt ist...

Autor: K.-H. Heitmüller

Mein Actros hat Diesel bis zum Rand und mein sehnlichster Wunsch ist es, von diesem unwirklichen Ort so schnell es geht wegzukommen. Rein ins Führerhaus… die Anzeigen im Cockpit bewegen sich im vertrauten Licht und Farbenspiel und signalisieren mir, abfahrtbereit zu sein. Der Motor startet und beginnt sein Leben mit dem beruhigenden Staccato einer Maschine und aller seiner beweglichen Aggregate, was mir ein Gefühl der Sicherheit gibt. In manchen Momenten, da bin ich der Meinung, eine Maschine fühlt, und sie kann es auch mitteilen. Meine sagt: „Ich bin bereit, Jupp.“ Das Lösen der Feststellbremse, das Einlegen des Ganges, Auskuppeln, in den Spiegel schauen… sind routinierte Handgriffe, und der Zug ist in Bewegung. Im Rückspiegel der Schmitz-Cargobull Kühlauflieger mit seinem mir angsteinflößenden Inhalt. Ich lenke den Zug raus aus Hohen-

budberg über die A57 Richtung A3 um den Teer der nächsten 700 km unter die Räder zu bekommen. So langsam kommt die Routine des Fahrens, und ich denke in aller Ruhe über die letzten Stunden nach. Alles fängt damit an, dass ich mal wieder raus in die Ferne will. Die letzte Nacht mit der Frau, die den alten Jupp immer wieder stützt. Auch wenn es das ein und andere Mal kracht und raucht zuhause. So ist es doch ihre bedingungslose Liebe, die mir die Freiheit gibt, meinen geliebten Beruf auszuüben und „ich“, ich suche, um aus dem Alltag zu entfliehen insgeheim ja mein Abenteuer! Jetzt scheint es mir gegenüber getreten zu sein, mein Abenteuer, und es hat auch einen Namen: „donator de sânge“, was ist das für eine Firma - auch die rumänischen Mitarbeiter? Dieser kränklich wirkende düstere Kerl Reguas Tulb, wie soll da erst sein Bruder aussehen - auch so blutleer? Lege Tulb? Da meine Gedanken sich im Reich der Verschwörung bewegen, beginne ich auch schon zu phantasieren. Habe den Eindruck, mich verfolgt schon seit ein paar Kilometern eine dunkle Limousine; glaube es ist ein A6 ohne Emblem und Typenbezeichnung. Liegt halt schon satt und tief auf der Straße, und das ein oder andere mal schießt er mit ziemlich viel Dampf heran und verschwindet wieder. So langsam beginne ich, mir die wildesten Geschichten auszudenken. Könnte am Hunger liegen. Da ich mir meine Pause sowieso langsam verdient habe, fahre ich mal am Autohof Regensburg raus. Von weitem erkenne ich schon die gelb-rote Überdachung der Tankanlage. Mir ist der Platz bekannt, und ich fahre ihn immer wieder gerne an. Hatte ich hier doch schon schöne Stunden, und diese Ablenkung kann ich jetzt auch gut gebrauchen. Steuere einen ruhigen Platz an, allerdings so, dass ich meinen Zug noch aus dem Gastraum sehen kann.

Beim Aussteigen schweift mein Blick zurück, und ich lach‘ über mich selbst, denn da ist weit und breit kein dunkler Audi zu sehen. Schließe meinen Maschinenwagen ab und mache aus reiner Gewohnheit meinen Rundgang um den Zug, mein Blick ist auf den Auflieger gerichtet und seinen doch merkwürdigen Inhalt. Auf dem Weg zu meinem mir geliebten Wiener Schnitzel - diesmal allerdings ohne meinem Kumpel Bernd - der sich leider schon vor einiger Zeit vom Fahren verabschiedet hat. Wir haben hier schon so manches Schnitzel vertilgt während unseren Pausen und Aufenthalten. Da allerdings fällt mein Blick auf eine an der Zapfsäule stehende große rassige schwarzhaarige Schönheit, diese Art von Frau, die sich nur mit Männern umgibt, die ein siebenstelliges Einkommen ihr eigen nennen. Solche Art von Frauen, die eine Aura der Unantastbarkeit umringt. Wir Männer können so eine Frau in einer hundertstel Sekunde scannen. Ja, diese Gabe hat uns die Evolution gegeben. Das hören die Frauen nicht gerne - am allerwenigsten die eigene. Auf dem Weg zum Mittagstisch drehe ich mich noch mal um, und da kommt es mir so langsam, die schwarze Perle stand ohne einen Wagen an der Säule. Das ist mir natürlich nicht aufgefallen. Ich schüttele den Kopf und höre meine Frau sagen: “Siehste, Jupp, das Wesentliche überseht ihr Männer gerne“, so isse, die Ulla. Mein Blick richtet sich nochmal prüfend auf den Zug mit seinem Inhalt „25. 000 Stück á 480 ml Fresh Frozen Plasma * “ und ich betrete den Rasthof. * Gefrorenes Frischplasma wird innerhalb von 6 Stunden nach seiner Gewinnung auf eine Temperatur von mehr als -30°C tief gefroren. Bei nicht unterbrochener Kühlkette ist es in diesem Zustand ca. 24 Monate haltbar. Fortsetzung folgt

25


unterhaltung

Unter den Einsendern des richtigen Lösungswortes verlosen wir Einsendeschluss ist der 31.12.2011 Das Lösungswort bitte per Post, Fax, SMS oder E-mail schicken: „truckXpress“ Job-Inform personal-service-beratung GmbH Hintergasse 19 55450 Langenlonsheim E-mail: Kreuzwort@truck-xpress.eu Fax: 0 67 04 - 20 99 00 2 Absender: Vor- und Nachname Straße, Haus-Nr. PLZ, Wohnort Handy-Nr.

26

1. Preis: Eine Autobahnrabattkarte 2. Preis: Ein Jahresabo „Truck-Xpress“ 3. Preis: Ein Jahresabo „Truck-Xpress“ 12 x

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Lösungswort im November lautete: FAHRERHOTLINE Die Gewinner des Rätsels aus der Oktober-Zeitung: 1. Preis: Eine Autobahnrabattkarte Franz-Peter Everding, Norderstedt 2. Preis: Ein Jahresabo „Truck-Xpress“ Rebecca Hamm, Berlin 3. Preis: Jahresabo „Truck-Xpress“ Stefan Reutter, A-Golling


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de unterhaltung Waagerecht 1 Systeme zur Emissionsminderung in Verbrennungsmotoren, Abk. 2 Autohof (engl.) 5 Steckt im Digi-Tacho 9 dient zur Ladungssicherung 15 Hauptstadt Frankreich 16 Schmierstoff im Motor 18 Kirche der Fernfahrer 22 Abk. Personenkraftwagen 24 Ausfuhr 25 Hauptstadt Saarland 26 Disposition, Kurzform 27 LKW-Transport über weite Entfernung 30 Kraft mit der ein Körper von der Erde angezogen wird 31 Hauptstadt Schleswig Holstein 32 Erinnerung an eine Rechnung 33 Engl. Für Zeit 35 Farbe der Vorratsleitung der Druckluftbremsanlage 36 wird am Monatsende gezahlt 37 Kraftstoffbehälter, Kraftstoff 38 Einteilung eingehender Aufträge 40 Kurzform Turbolader 42 Hauptstadt Italien 44 Nordamerika ohne Canada 45 Land in Skandinavien 46 Abk. Full-Truck-Load Senkrecht 1 verhindert blockieren der Bremse 3 Abk. intern. Frachtbrief, Beförderungspapiere im intern. Straßen und Güterverkehr 4 Abgaben für Waren Einfuhr/ Ausfuhr 6 Unbedingt einhalten 7 Schnittstelle LKW/Lager 8 LKW-Baureihe von Daimler-Benz 10 Staustelle südlich München 11 Schützt vor Fahrtwind 12 Übergang D-A 13 Bedienelement zur Änderung der Fahrtrichtung 14 Hauptstadt Schweiz 17 Abk. Kubikzentimeter 19 Wohnzimmer der Trucker 20 Menue – Liste 21 Profis können ohne 23 Berufskraftfahrer Abk. 28 KW 29 Autoschlange 30 Gefahr im Winter 32 Deutsche LKW-Marke 33 LKW-Baureihe von MAN 34 Erzeugt den Vortrieb 39 Hebt Lasten 41 Zahlen LKW ab 12 t Geb. für Autobahnnutzung 43 Kontrolliert LKW-Fahrer

LKW-Fahrer Horoskop Ausblick 2012 Himmelskonstellationen halten für Fahrer und Fahrerinnen besondere Hinweise bereit, aber nur das TruckXpress Fahrerhoroskop druckt sie auch ab. Auch wer nicht an die Macht der Sterne glaubt, wird erstaunliche Wahrheiten entdecken. Verzichten Sie deshalb nicht auf diesen himmlischen Ratgeber! Bedenken Sie aber, dass Sie Ihr Schicksal am Ende selbst bestimmen.

Schütze 23.11. – 21.12. Sie können optimistisch nach 2012 schauen. In Sachen Ladungssicherung wartet aber eine böse Überraschung auf Sie. Bedenken Sie: Auch schwere Ladungen können verrutschen. Spendieren Sie im Zweifel also lieber einen Gurt mehr, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Zwilling 22.05. – 21.06. 2012 wir Ihr Erfolgsjahr. Im Job werden Sie spätestens im März eine Begegnung haben, die Ihre berufliche Zukunft auf Dauer verändern wird. Achten Sie in diesem Jahr ganz besonders auf den Zustand von Fahrzeugen, die Sie übernehmen. Lieber einmal mehr drumherumlaufen!

Steinbock 22.12. – 20.01. Sie wollten schon aufgeben, aber jetzt fließt Ihnen neue Kraft zu. 2012 wird Ihr Jahr. Veränderungen im Job sind positiv, wenn sie eintreten. Trotzdem sollten Sie das Verhältnis zu Ihren aktuellen Kollegen und Chefs ein bisschen mehr pflegen, es lohnt sich!

Krebs 22.06. – 22.07. Ob 2012 ihr Glücksjahr wird oder eine echte Katastrophe haben Sie dieses Mal fast ausschließlich selbst in der Hand. Suchen Sie nicht die Schuld bei anderen! Ein Jobangebot in der zweiten Jahreshälfte könnte eine Mogelpackung sein – oder eine echte Chance zur Verbesserung. Auch hier ist ihr guter Riecher gefragt!

Wassermann 21.01. – 19.02. Wassermänner sind gute LKW-Fahrer oder Fahrerinnen. Sie verstehen Ihren Job. Gefahr droht Ihnen in 2012 auf dunklen Parkplätzen, wo es jemand auf Ihren Dieselvorrat abgesehen haben könnte. Schließen Sie Ihre Tanks deshalb immer ab und achten Sie auf verdächtige Gestalten in der Nähe Ihres Trucks. Fische 20.02. – 20.03. Das Schlimmste haben Sie hinter sich. Auf Autobahnen in Ost-West Richtung sollten Sie besonders auf Ihren Abstand zum Vordermann, auf Nord-Süd Verbindungen lauert Gefahr an Auf- und Abfahrten. Sie tun deshalb auch im neuen Jahr daran, immer und überall auch mit der Dummheit der anderen zu rechnen. Widder 21.03. – 20.04. Bitte nicht mit dem Kopf durch die Wand! In 2012 müssen Sie Ihr diplomatisches Geschick beweisen und das wird Ihnen gut gelingen. Im Job sollten Sie bei Be- und Entladung mit Stapler besonders achtsam sein. Auch wenn die Zeit knapp ist, sollten Sie Sie Sorgfalt walten lassen. Staplergabeln können Waren und Menschen verletzen. Stier 21.04. – 21.05. Ihre Hörner glühen vor Tatendrang und daran wird sich im neuen Jahr nichts ändern. Vorsicht: Jemand neidet Ihnen ihren Erfolg. Tragen Sie deshalb nicht zu dick auf, wenn Sie im Kollegenkreis berichten. Gefahr lauert bei der Bedienung des Digitachos. Vergessen Sie nicht, das diese kleinen Spione ein Gedächtnis wie ein Elefant haben.

Löwe 23.07. – 23.08. Löwen sind stark, aber verwundbar. Zeigen Sie deshalb in 2012 früh und konsequent, wenn Ihnen etwas gegen den Strich geht. Auf der Ladefläche sollten Sie die Augen besonders offen halten. Auch scheinbar fachgerecht verpacktes Ladegut kann in Schräglage kommen. Dann heißt es auch für Löwen, rechtzeitig aus dem Weg zu gehen. Jungfrau 24.08. – 23.09. Sie haben kein ganz leichtes Jahr hinter sich, aber 2012 entschädigt Sie fürstlich. Achten Sie besonders auf guten Kontakt zu Ihren Kunden, auch die haben Stress. Bei der Parkplatzsuche könnte es in 2012 noch schwieriger als bisher werden. Lassen Sie sich trotzdem nicht verleiten, an unübersichtlichen Stellen stehen zu bleiben. Denken Sie immer daran: Auch die Kollegen sind müde und könnten Sie übersehen. Waage 24.09 – 23.10 Das Schmuddelwetter liegt Ihnen nicht, aber das ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Schon im ersten Quartal des neuen Jahres wartet eine positive Überraschung auf Sie. Zur Jahresmitte hin laufen Sie zur Hochform auf und zeigen auch im Job, was Sie wirklich drauf haben. Gefährlich wird Ihnen nur der eigentlich Waage-untypische Übermut, vor allem bei Überholmanövern. Im Zweifel lieber hinterherfahren. Skorpion 24.10. – 22.11. Das Jahr 2011 war höchstens Durchschnitt gegen das, was Sie im neuen Jahr erwartet. Im Januar oder Februar könnten Sie aber schneller als sonst müde werden. Keine Angst, das ist nichts Schlimmes, achten Sie aber auf Ihre Pausen und machen Sie einmal mehr als sonst das Fenster auf.

27


stellenangebote

Die Emde Speditions GmbH ist kompetenter Partner für die Bereiche Mode Transport und Mode Logistik. Wir sind für bekannte Kaufhauskonzerne und für namhafte LogistikUnternehmen tätig. Viele unserer Kunden nehmen seit mehr als 60 Jahren unsere Mode Transport- und Logistik-Dienstleistungen in Anspruch. Wir expandieren und stellen deshalb ein:

Kraftfahrer CE (m/w) für Fernverkehr mit Wechselbrückenzügen Standorte:

Wir suchen für die Standorte Augsburg // München // Ulm // Ibbenbüren // Rheine // Osnabrück

Kirchheim b. München, Karlsruhe, Altenkunstadt und Monheim am Rhein

KRAFTFAHRER CE (m / w)

Ihre Aufgabe: Sie sind wochenweise in Deutschland und in Einzelfällen im angrenzenden Ausland (NL,BE,LUX,..) unterwegs. Erfahrung mit Gliederzügen wäre von Vorteil.

Tag- / Nachtschicht mit täglicher Wiederkehr >> Kein Fernverkehr >> Für nicht ortsansässige Fahrer kann eine Unterkunft unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden

Wir bieten: • ein faires, Ihrer Verantwortung entsprechendes Gehalt plus Spesen • neuwertige, top-gepflegte Fahrzeuge • einen „eigenen“, fest zugeordneten LKW • LKW am Wochenende zuhause (bei passender Disposition) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Gerne per E-Mail an emde@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Borth) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen sind unerwünscht und werden nicht beachtet

HanseCargo - das bedeutet absolute Zuverlässigkeit, modernste Fahrzeuge und freundliches Auftreten. Unsere Fahrer sind im nationalen und internationalen Fernverkehr zu Hause. Bei HanseCargo macht Fahren wieder Spaß! Wir expandieren und suchen deshalb noch weitere

Kraftfahrer (m/w) Klasse 2/CE im Fernverkehr auf Sattelzug im Ruhrgebiet und im Großraum Berlin Wir bieten: Guten Lohn plus Spesen Top moderne Sattelzüge Einwöchige Touren Nationaler Fernverkehr mit Schwerpunkt Norddeutschland LKW am Wochenende nach Absprache zu Hause! Sie haben: Führerschein Klasse 2/CE Erfahrung mit Sattelzügen Ihr Wohnort liegt im Ruhrgebiet oder im Großraum Berlin Berufseinsteiger werden intensiv eigearbeitet. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-Mail an hansecargo@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Weber) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. HCS HanseCargo Services AG Herr Rolf W. Weber | 21079 Hamburg | Telefon: 0800 58919982

28

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG: MAIL: BEWERBUNG@FORSTMANN-TRANSPORTE.DE TELEFON: 054 59 / 90 678 23 ONLINE: WWW.FORSTMANN-TRANSPORTE.DE WWW.TRANSPORTKULTUR.DE

Wir sind der Spezialist für exaktes Verpacken und Versenden von Direktwerbung. Von der Abholung über die sorgfältige Lagerung und das detaillierte Zusammentragen bis hin zur perfekten Terminierung - bei uns sind Mailings aller Art in den besten Händen. Wir expandieren und suchen in der Region Kulmbach/Coburg noch weitere

Kraftfahrer (m/w) Klasse 2/CE im Nahverkehr mit Anhängerzug Ihr Profil: – – – – Wir bieten: – – – – – –

Führerschein Klasse 2/CE Erfahrung mit Anhängerzügen möglichst Staplerschein körperlich fit und zupackend gute und absolut pünktliche Bezahlung geregelte Arbeitszeiten bei festen Nahverkehrstouren (Getränkelieferung) familienfreundliche Arbeitszeit von 6.00 - 15.00 Uhr top-gepflegte Fahrzeuge saubere Arbeitsbedingungen, gutes Betriebsklima Unterstützung bei der Wohnungssuche oder Stellung einer Wohnung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-mail an manuello@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Thar) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. Seibold GmbH | Herr Thar | 92249 Vilseck | Telefon 0800 - 98919982

Profile for Bernd Albrecht

truck-xpress 12/2011  

Die Onlineausgabe der kostenlosen LKW-Fahrerzeitung für Deutschland

truck-xpress 12/2011  

Die Onlineausgabe der kostenlosen LKW-Fahrerzeitung für Deutschland

Advertisement