__MAIN_TEXT__

Page 1

Nr. 05_11.2011 ISSN 2192-5402

Teuflisch gute Trucker!

s i t Gra ng tu i e Z

Das TruckerHoroskop

S.31

Erstaunlich konkret sind die Hinweise, die unsere Sterndeuter für Trucker aus den aktuellen Himmelskonstellationen herauslesen. „Ich konnte ein Unglück vermeiden“ berichtet ein LKW-Fahrer aus Nordhessen. Alles Aberglaube oder tatsächlich brauchbare Tipps? Entscheiden Sie selbst….

Das Image der LKW-Fahrer anheben wollen viele. Am meisten die Fahrer selbst. Ein kleiner Verein aus dem Norden arbeitet erfolgreich daran: Nicht nur die eigenen Mitglieder, sondern auch die Bevölkerung hat Spaß... und sogar ein Spendenscheck kann überreicht werden ....ab Seite 4

Ein Unikum wird 60

S.10

. Das Universalmotorgerät aus Gaggenau hatte einen Vater aus dem Fugzeugbau. Ob der den Erfolg seiner Konstruktion geahnt hat? So fing alles an..

Ein Blick ins Cockpit eines Renntrucks S.9

Dein Truck & Du

Jochen Hahn ist FIA Truck Racing Champion 2011 auf MAN und lässt uns einen Blick ins Cockpit seines Renntrucks werfen. Die Unterschiede zum AlltagsLKW sind sehenswert.

Continental startet Fotowettbewerb für LKW-Fahrer und –fahrerinnen. Noch bis Dezember können Bilder eingereicht werden. Interessante Preise winken den Gewinnern.

Das kostenlose Magazin für Profi-Kraftfahrer/innen

S.27


1sp_ANZ_Trucker_Dobler_4c:ANZ

T R U C K WASH. DIE 24 h LKW-Waschanlage direkt an der A7 Ausfahrt Soltau-Süd – 2 WASCHBAHNEN FÜR KÜRZERE WARTEZEITEN – MONTAG – SAMSTAG DURCHGEHEND – Gratis für Trucker: Bockwurst mit Brötchen und Kaffee – Duschmöglichkeiten u.v.m.

Besuchen Sie uns! TRUCKWASH. Lilia Birkheim · A7 Hamburg – Hannover · Ausfahrt Soltau Süd

Telefon (0 51 91) 60 66 55 · Fax (0 51 91) 9 73 95 08 Stress mit der Anzeigengestaltung? Professionell, schnell und originell - für sämtliche Druckmedien! www.lennert-grafikdesign.de

Ihr Chef sucht Fahrer? Profitieren Sie mit! Empfehlen Sie Ihrem Chef eine Stellenanzeige im und wählen Sie zwischen zwei attraktiven Prämien: Für jede erfolgreiche Empfehlung erhalten Sie wahlweise eine aktuelle Autobahnrabattkarte im Wert von 27,90 Euro. Damit sparen Sie und Ihre Familie bei 1.800 Rabattpartnern rechts und links der Autobahn jeden Tag bares Geld.

Trucker aufgepasst: • Wir füllen Ihre Thermoskanne für nur 3,90 mit frischem Kaffee auf! • mind. 100l Kraftstoff tanken = 1 Kaffee GRATIS! • mind. 300l Kraftstoff tanken = 1 Kaffee & etwas aus dem Backshop GRATIS! Shell Stationen Die Tankstelle Dobler GmbH Robert-Bosch-Str. 25 72186 Empfingen Dornierstr. 9 71272 Renningen Stuttgarter Str. 120 75365 Calw Matthias Dobler Grube-Karl-Str. 10 73312 Geislingen-Steige Ziegelwaldstr. 2 73547 Lorch

B O X E N STOPP. DAS 24 h Restaurant direkt an der A7 Ausfahrt Soltau-Süd – AKTUELLE TAGESGERICHTE – REGIONALES + SAISONALES – DURCHGEHEND WARME KÜCHE – BEI GUTEM WETTER WIRD AM WOCHENENDE GEGRILLT

Oder Sie entscheiden sich für ein kostenloses Jahresabo des

Besuchen Sie uns!

Senden Sie Ihren Tipp per-Email an trucker@truck-xpress.eu oder rufen Sie unser Serviceteam an: 0 67 04 - 20 92 00 1

BOXENSTOPP. Lilia Birkheim · A7 Hamburg – Hannover · Ausfahrt Soltau Süd

Telefon (0 51 91) 60 66 55 · Fax (0 51 91) 9 73 95 08

26.


editorial

Nr. 5_11.2011

„Helft euch selbst!“

In dieser Ausgabe finden Sie: titelthema

Teufllisch gute Trucker: Ein kleiner Verein arbeitet am Image des LKW-Fahres ...mit Bock auf‘n Bock: Transportgewerbe in Hamburg gründet Initiative

S. 4 S. 7

sammelseiten

Lenkzeiten Die 10 wichtigsten Regeln (Teil 1) Winterreifenpflicht

S. 15 S. 19

technik

Truck Racing Jochen Hahn ist FIA Truck Racing Champion 2011 Der Unimog wird 60 Die Geschichte des legendären Fahrzeugs

S. 9

Berufskraftfahrer und -fahrerinnen in Deutschland. Leiden die alle an Geschmacksverirrung? Natürlich nicht! „Du liebst es oder du hasst es“, sagte neulich ein Fahrer zu mir. „Ich liebe es!“ fügte er dann hinzu. Mehr lässt sich darüber fast nicht sagen. Dafür aber auf der Beliebtheitsskala ganz unten zu stehen, ist mehr als ärgerlich. Wer aber sollte das Ansehen der Fahrer und Fahrerinnen verbessern, außer diese selbst?

S. 10

Wie es ganz praktisch geht, zeigen die Truck-Devils Brokenlande, ein kleiner Verein von Fahrern und Fahrerinnen, die Spaß am Beruf und gute

S. 16 S. 18 S. 29

Öffentlichkeitsarbeit für Kraftfahrer geschickt und erfolgreich verbinden.

aus der praxis

Kostenfreie Tachographen-Auswertungssoftware Neuartiges System verhindert „Eisgeschosse“ Der perfekte Schuh für Trucker

Ja, das Ansehen des LKW-Fahrerberufs ist schlecht. Die Arbeitszeiten sind unregelmäßig, das Einkommen nur mittelmäßig und den „König der Landstraße“ gibt es schon lange nicht mehr. Trotzdem haben wir 750.000

soziales

Trucker-Church Fernfahrernothilfe

S. 21 S. 21

pinnwand

S. 22

Auch die Unternehmer handeln. Der Verein „ProLKW“, der sich jüngst in Rotenburg /W. gegründet hat, will die Begeisterung für eine BKF-Ausbildung wecken und so für Fahrernachwuchs sorgen. Auch hier sind Fahrer und Fahrerinnen ausdrücklich zum Mitmachen eingeladen. Mehr davon im Heft.

unterhaltung

Die Dolus-Affäre Fortsetzungsroman Dein Truck & Du Fotowettbewerb für Trucker Kreuzworträtsel LKW-Fahrer-Horoskop

S. 25 S. 27 S. 30 S. 31

stellenanzeigen

Stellenanzeigen im TruckXpress jetzt kostenlos! Neu: Bewerbung per Fahrerhotline!

S. 6, 8, 12, 20, 24, 26, 28, 32 S. 13 S. 13

Impressum TruckXpress Herausgeber Job-Inform Personal-Service-Beratung GmbH Hintergasse 19 55450 Langenlonsheim Telefon 06704-209 2001 Telefax 06704-209 9002 viSdP Ulrike Mahr, Bernd Albrecht Redaktion Bernd Albrecht, Kraftverkehrsmeister Anzeigenberatung Stellenanzeigen Alte Bundesländer: Veronika Neu Telefon 06704-209 7001 neu@truck-xpress.eu Neue Bundesländer: Claus-Dieter Müller Telefon 0361-60 26 785 mueller@truck-xpress.eu

Beide Initiativen zeigen einmal mehr, dass Fortschritte möglich sind, wenn die Fahrer ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Zugegeben, das ist viel verlangt, zusätzlich zum Job. Aber nur zu meckern hilft eben auch nicht. In diesem Sinne: Allzeit Gute Fahrt! Bernd Albrecht Chefredakteur

Anzeigenberatung Industrie Meike Swoboda Telefon 089-2351 9738 swoboda@truck-express.eu Gestaltung Lennert Design Text Konzept Ernst-Reuter-Str. 58 55130 Mainz Telefon/Telefax 06131-986663 Druck Dresdner Verlagshaus Druck GmbH Meinholdstraße 2 01129 Dresden Telefon 0351-4864-2588 Telefax 0351-4864-2546

Titelfotos: Carsten Schiffner, Mercedes-Benz, MAN, Continental

3


titelthema

Teuflisch gute Tr

Das Image von LKW-Fahrern lässt zu wünschen übrig. Von den meisten Mitmenschen nur als stinkende Verkehrshindernisse wahrgenommen, findet der gesellschaftliche und wirtschaftliche Wert des LKW und seiner Fahrer und Fahrerinnen kaum Anerkennung. Längst ist es Zeit, daran etwas zu ändern. Aber wer sollte das tun, wenn nicht die Fahrer und Fahrerinnen selbst?

4

Nicht meckern – handeln! Das sagten sich auch 13 Fahrer und Fahrerinnen rund um die Autobahnraststätte Brokenlande an der A 7 bei Neumünster. Warum sie für ihren zunächst lockeren Club den Namen „Truck-Devils“ wählten, können sie heute selbst nicht mehr beantworten. Ganz und gar nicht teuflisch sind dagegen die Ziele der Devils: Das Ansehen des LKW-Fahrers in der Öffentlichkeit soll verbessert und die Wichtigkeit des LKW-Transports der Bevölkerung näher gebracht werden.

Gleichzeitig soll kranken oder missbrauchten Kindern durch Spenden an entsprechende Hilfsorganisationen geholfen werden. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, kümmert man sich noch um das Verschönern der Arbeitsgeräte, sprich LKW-Tuning. So jedenfalls steht es in der Satzung des Vereins, den die 13 Gründungs-Devils im Dezember 2010 gründeten und damit offiziell machten. Acht neue Mitglieder sind bis heute noch dazu gestoßen. Aber Papier ist geduldig und Vereine gibt es viel, wie sieht es mit der

Umsetzung der angestrebten Ziele aus? Mit einem Wort: Beeindruckend! Was da von den Fahrern und Fahrerinnen im Norden auf die Beine gestellt wurde, ist einfach klasse. Schon seit fünf Jahren gibt es auf Brokenlande den Truck-Day, seit 2010 als Charity Truck-Day, als Wohltätigkeitsveranstaltung. „Das einzige Festival direkt an der Autobahn“, ist sich der Vorsitzende der Devils, Markus Rigsinger, sicher.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de titelthema

e Trucker!

Noch im letzten Jahr waren die Devils Co-Veranstalter unter der Fahne der Autobahnraststätte Brokenlande und deren Pächter Sascha Fehrenbach. Dieses Jahr stemmten die teuflischen Trucker die Organisation bereits alleine.

zen also schon bemerkt. Noch wichtiger war den Veranstaltern aber die Unterstützung für den „Förderkreis für krebskranke Kinder“, dem der Spendentopf übergeben wurde. „Möglich wurde das nur durch das Engagement unserer Freunde und Für die Charity-Truck-Days 2010 Unterstützer auf den LKW. Teilweiwurde sogar der Ministerpräsident se wurde die Nacht durchgefahren, des Landes Schleswig-Holstein, um am Samstag Morgen in BrokenPeter Harry Carstensen, als Schirm- lande zu stehen. Einige Fahrer haherr gewonnen. ben Maut und Diesel Auch „bei denen da oben“ werden sogar selbst bezahlt“, die Aktivitäten der Trucker mit dem weiß Markus Riesinbösen Namen und dem guten Her- ger zu berichten.

Dieser Erfolg machte auch verschiedene Unternehmen neugierig, die sich beim diesjährigen CharityTruck-Day im Juni als Spendensammler engagierten und auch selbst Schecks ausstellten. So konnte diesmal ein Betrag in Höhe von 4.000 Euro an den Deutschen Kinderschutzbund übergeben werden.

Aber ein Fahrer-Event wäre nicht vollständig, wenn nicht auch schöne Trucks eine Rolle spielen. Auch die Freunde außergewöhnlicher oder einfach schöner LKW kamen auf ihre Kosten. Eine kleine Auswahl der schönsten Schnappschüsse stellen wir hier vor. Wer bei den Truck-DevilsBrokenlande mitmachen will, ist herzlich eingeladen. Alle Informationen und Kontaktdaten dazu gibt es im Internet unter www truckdevilsbrokenlande.de

uch: fitieren a ro ! p n e utzbund Die Klein indersch K n e d r fü 4000 Euro Bilder: Carsten Schiffner / www.lkw-fotos.de

5


stellenangebote Fahren ist die Seele unseres Geschäfts. E-b-trans ist spezialisiert auf den Transport von Gefahrengütern für die Petrochemische- und Gasindustrie und ist eines der führenden Speditionsunternehmen in Europa. Wir expandieren und suchen deshalb ab sofort noch weitere

Fahrer CE (m/w) für ADR-Tanktransporte im Fernverkehr

Wir sind ein Transportunternehmen im nationalen und internationalen Luftfrachtersatzverkehr. Im Auftrag namhafter internationaler Airlines transportieren wir Fracht zwischen den Luftdrehkreuzen Europas oder von dort zum Bestimmungsort. In unserem Fuhrpark befinden sich Sattelzüge modernster Bauart, speziell auf die Belange des Luftfrachtmarktes eingerichtet. Flugzeugtriebwerke im Wert vieler Millionen Euro werden uns und unseren Megatrailern anvertraut. Standort unseres Fuhrparks ist Mörfelden bei Frankfurt/Main. Hier beginnt und endet der überwiegende Teil der Touren. Für unsere europaweiten Einsätze suchen wir

Kraftfahrer/-innen Klasse 2/CE in Festeinstellung Wir unterstützen Sie beim Einstieg: Vor Ihrer ersten Fahrt erhalten Sie eine gründliche Einarbeitung durch erfahrene Fahrer. Auch Berufseinsteiger haben bei uns gute Chancen. In unserem Intensivtraining lernen Sie von ausgebildeten Fahrtrainern alles rund um Fahrzeuge, spezielle Anforderungen unserer Transportgüter, die papiermäßige Abwicklung oder den Ablauf an den Be- und Entladestellen. Wir bieten: • Interessante Arbeitszeitmodelle • Individuelle Freitageregelung • Jobsharing: 13 Tage fahren / 13 Tage frei • Festgehalt • Pünktliche, korrekte Lohnzahlung • Steuerfreie Spesen • Steuerfreie Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge • Betriebliche Altersvorsorge • Sehr gutes Betriebsklima, kollegialer Umgang miteinander • Feste LKW innerhalb einer Schicht • Topmoderne Fahrzeuge: MAN, DAF, Scania, Kühler, Koffer, Tautliner • Das Durchschnittsalter der Fahrzeuge beträgt 2,5 Jahre • Überwiegend Komplettladungen • Einhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten • Firmeneigene Werkstatt und Reifendienst auf dem Betriebsgelände in Mörfelden • Fahrerbetreuung durch unsere Mitarbeiter vor Ort • Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme am Lehrgang Befähigungsschein nach § 20 zum Verbringen, Überlassen und Entgegennehmen von Sprengstoffen • Adäquate Arbeitskleidung Voraussetzung: Da Sie durch die Luftfahrtbehörde sicherheitsüberprüft werden, benötigen wir ein polizeiliches Führungszeugnis.

Georgi Transporte GmbH & Co. KG Frau Marion Schmidt Personalabteilung Auf der Halde 2 – 8 57299 Burbach

Telefon: 02736) 49 65-0 Telefax: (02736) 49 65-50321 Internet: www.georgi-transporte.com

Wir bieten:

• • • • •

einen top-modernen Fuhrpark fest zugeordnete Fahrzeuge Fernverkehrseinsatz Montag - Freitag Aus- und Weiterbildung faire Entlohnung plus Spesen

Sie haben:

• • • • •

einen Führerschein CE möglichst Erfahrung mit ADR-Tanktransporten möglichst einen ADR-Schein (Tank) gute Umgangsformen und Deutschkenntnisse ein gepflegtes Äußeres

Wir freuen und auf Ihre Bewerbung! Bitte per E-Mail an mf-mineraloel@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Bloch) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet.

MF Mineralöllogistik GmbH Herr Hans-Joachim Bloch 10589 Berlin Telefon: 0800 58919982

Als inhabergeführtes Familienunternehmen legt die Unternehmensgruppe Pfahler Wert auf direkten Kundenkontakt, größte Verlässlichkeit und umfassende Verantwortung für unsere Dienstleistungen. Unsere Kunden schätzen unsere Gewissenhaftigkeit genauso wie unser hohes Maß an Flexibilität. Wir wachsen weiter und suchen deshalb

Kraftfahrer/-innen CE im Fernverkehr (Wechselbrücken) Ihre Aufgabe:

Linienverkehre mit Wechselbrückenfahrzeuge Lohn und Spesen sind zeitgemäß und faier geregelt! Im Linienverkehr sind Arbeit und Freizeit gut vereinbar, Sie wissen immer genau, wann Sie wieder zuhause sind. Die Wochenenden sind frei.

Sie benötigen: • einen Führerschein 2/CE • möglichst Erfahrung mit Wechselbrückenfahrzeugen Erkennen Sie sich wieder? Bewerbungen bitte per E-Mail an pfahler@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Frau Sturm) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. J. & F. Pfahler GmbH & Co. KG 91550 Dinkelsbühl

6


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de titelthema Presseinformation

Imagekampagne für den Berufskraftfahrer formiert sich Neu gegründeter Verein ProLKW setzt die Kampagne um

Hamburg-Harburg, 29.09.2011

„Wir sind dabei!“ – unter diesem Motto fanden sich am Mittwoch Unternehmen aus Logistik, Industrie und Handel in Visselhövede ein, um die neue Berufskraftfahrer-Kampagne aus der Taufe zu heben. Nach der Anfang des Monats erfolgten Vorstellung der Kampagne „Mit Bock auf‘n Bock“ geht es jetzt an die konkrete Umsetzung mit dem neuen Trägerverein ProLKW e.V. Vorstand und Beirat des neuen Vereins: v.l. Michael Ziegler, Oetjen Logistik GmbH; Reiner Heinl, Günter Badenhop Fleischwerke KG; Stefan Weigand, Weigand-Transporte GmbH & Co. KG; Dorothee Clüver, Hermann Clüver GmbH & Co; Andreas Jedamzik, Behrens Holz und Bauelemente GmbH; Jörg Rudat, Wilhelm Hoyer KG; Elna Meyer, Heinz Meyer GmbH & Co. Spedition; Thomas Fahrtmann, Straßenverkehrs-Genossenschaft (SVG) Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Das besondere daran ist, dass nicht nur Unternehmer Mitglied werden können, sondern auch die Kraftfahrer“, betont Andreas Jedamzik, frisch gewählter Vorstand des neuen Vereins. Ziel ist es nun, erste Aktivitäten

der Kampagne zu starten, um das Image des Berufs zu verbessern und Begeisterung für die Ausbildung zu wecken. Eine eigene FacebookGruppe existiert bereits und werde zunehmend angenommen. Die Internetseite, Flyer und Werbematerialien können dank der zahlreichen Unterstützung der Unternehmen kurzfristig erstellt werden. Nun komme es darauf an, dass sich immer mehr Unternehmen und Berufskraftfahrer in die Kampagne einbringen, so Jedamzik weiter. „Für unseren Ausbildungsverbund Süderelbe sind Kampagne und Verein eine gute Möglichkeit, Kräfte zu bündeln und Synergien zu nutzen“, hebt Dr. Oliver Brandt, Projektmanager der Süderelbe AG, hervor. Weitere regionale Initiativen haben Interesse an einer Zusammenarbeit geäußert. Ansprechpartner für Interessierte ist Andreas Jedamzik: ProLKW e.V. Hermann-Schlüter Str.1 27356 Rotenburg Tel. 0172-1761319 E-Mail: jedamzik@prolkw.org Fax 04261-963229 www.mitbockaufnbock.de Hier erhalten Sie auch Satzung und Beitrittsformular zum Verein.

zen von g für den Nut . ame Erklärun en gefunden hm ne er Eine einprägs Kasseler Unt es es di ch LKW hat au iderstehen? eser Logik w Wer könnte di

7


stellenangebote

Die Interdrink Getränke-Vertriebsgesellschaft mbH ist der Transportdienstleister der Paulaner Brauerei Gruppe. Zur Belieferung unserer Gastronomie-Kunden im Großraum Augsburg und suchen wir für unsere Niederlassung Augsburg ab sofort zunächst befristet für zwei Jahre eine/n

Bierfahrer mit Führerschein Kl. II, C oder CE (m/w) Ihre Aufgaben: • • • • •

Kommissionieren der Ware (Getränketräger und -fässer bis zu 60 Liter) Be- und Entladen des Lkws Beliefern der Kunden und Verbringen der Ware an den Lagerort (z. B. Keller) Pflege des Fahrzeugs Lagerarbeiten

Ihr Profil: • Fahrpraxis auf Lkws • Erwerb der Fahrerlaubnis vor dem 10.09.2009 oder Grundqualifikation nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz • Branchenerfahrung (Sortenkenntnisse) von Vorteil • hohe körperliche Belastbarkeit • Zuverlässigkeit sowie freundliches und höfliches Auftreten • gute Deutschkenntisse in Wort und Schrift

Ihre Perspektive: Wir bieten Ihnen eine tarifliche Entlohnung und Sozialleistungen sowie leistungsbezogene Provisionen. Es erwartet Sie ein gutes Arbeitsklima mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, möglicher Eintrittstermin, Gehaltsvorstellungen) an:

Bitte per E-Mail an paulaner@fahrerhotline.dembH Interdrink Getränke-Vertriebsgesellschaft Personalabteilung oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch Frau Andrea Weing Hochstraße 75 bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 oder über das Portal von Top-Trucker. 81541 München Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. oder nutzen Sie die Möglichkeit der Bewerbung per E-Mail: bewerbung@paulaner.de Bei Fragen steht Ihnen Frau Weing gerne telefonisch zur Verfügung.

8


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de technik

FIA European Truck Racing Championship 2011 in Le Mans Mit einem Doppelsieg für die MAN-Teams in der Meisterschaft ging auf dem 24-Stunden-Kurs in Le Mans die FIA European Truck Racing Championship 2011 zu Ende: Jochen Hahn konnte am Sonntag im dritten Rennen mit einem zweiten Platz seinen ersten Meistertitel perfekt machen.

nen Europameister, der es bis zum Finale spannend gemacht hat. Abgerundet wird der Erfolg von MAN durch die Vize-Europameisterschaft von Antonio Albacete sowie den Sieg der Team Europameisterschaft. Für uns ist das der Ansporn, auch im nächsten Jahr wieder mit Vollgas in die Saison zu gehen.“ MAN TGS Racetruck von Jochen Hahn, FIA Truck Racing Europameister 2001 im Parc Fermé in Le Mans, Frankreich. Unterschiede zur Serie unverkennbar!

ahn: Jochen H Ziel meiner am „Ich bin Träume!“

Für MAN ist der Erfolg von Jochen vier Championship-Rennen und Hahn der elfte Einzeltitel, den Fah- übernahm die Führung in der Gerer der Marke in den vergangenen samtwertung. Jahren erringen konnten. Die MAN Bilder und Text: MAN AG Trucks starteten 2011 gegen ein Feld starker Marken-Konkurrenz. Der Arbeitsplatz des Europameisters 2011: Doch bereits am zweiten Rennwo- Dieses Cockpit hat so gar nichts mit den chenende in Misano legte Jochen Instrumenten und Pedalen zu tun, die die Hahn weit vor – er gewann dort alle meisten Fahrer im Alltag vor sich haben. „Nach elf Jahren bin ich am Ziel meiner Träume“, gab der sichtlich berührte Europameister am Abend bei der FIA-Gala zu Protokoll. „Außerdem freue ich mich, nach längerer Pause wieder einen Meistertitel nach Deutschland zu holen!” Antonio Albacete, der im letzten Saisondrittel mit einer engagierten Aufholjagd die Meisterschaft noch einmal spannend machte, wurde Vizemeister. Bereits am Samstag konnte sich die Mannschaft um Lutz Bernau über den Titel in der Teamwertung freuen. Hier waren Antonio Albacete und Uwe Nittel als Paarung gemeldet, die sich gegen zwei Renault-Teams sowie die beiden Freightliner-Trucks des Buggyra-Teams durchsetzten. MAN Motorsportchef Björn Loose gratuliert den erfolgreichen Piloten: „Wir freuen uns sehr, den Meistertitel zu holen. Mit Jochen Hahn feiert die Truck Racing Championship ei-

Aber man darf ja mal träumen!

9


technik

Der

wird 60: Ein Kind von vielen Eltern... Die Geschichte des legendären Unimog beginnt so abenteuerlich, wie auch die Zeit ist, in der dieses ungewöhnliche Automobil zur Welt kommt.

Sein Erfinder ist Albert Friedrich, ehemaliger Leiter der FlugmotorenKonstruktion der damaligen Daimler-Benz AG. Er hatte sich schon während des Zweiten Weltkriegs mit der Idee einer kompakten Arbeitsmaschine beschäftigt. Unmittelbar nach Kriegsende beginnt Friedrich 1945 mit der Entwicklung des Unimog. Gedacht als landwirtschaftliches Fahrzeug soll es sich jedoch ganz erheblich von klassischen Traktoren unterscheiden. Als Partner für die Entwicklung des neuen Fahrzeugs findet der Ingenieur unter anderem seinen ehemaligen Mitarbeiter Heinrich Rößler, früher auch in der Pkw- und Motoren-Entwicklung von Daimler-Benz beschäftigt. Die Sache passt, denn Rößler schlägt sich seit Kriegsende als Hilfsarbeiter in der Landwirtschaft durch und kann daraus viele Erfahrungen einfließen lassen.

an die vielfältigen späteren Einsatzmöglichkeiten denkt in der Nachkriegszeit noch niemand. Sechs Gangstufen bis 50 km/h sind geplant, Antrieb für Geräte vorn, Zugeinrichtung hinten, Laderaum in der Mitte. Alles zusammen ein simples, aber trotzdem ungewöhnliches und einzigartiges Konzept. Friedrich knüpft Kontakte zur damaligen amerikanischen Besatzungsmacht und erwirbt bereits im Oktober 1945 eine der seltenen „Production Orders“, also eine Erlaubnis zur Fertigung. Als Partner für Entwicklung und Produktion ist die Firma Erhard & Söhne in Schwäbisch Gmünd ausersehen, eine Gold- und Silberwarenfabrik. Spurbreite: Zwei Kartoffelreihen

Die Konstrukteure denken praktisch: Die Spurweite von 1270 mm entspricht zwei Kartoffelreihen. Ursprünglich eine landwirtschaft- Zahlreiche Merkmale machen das liche Arbeitsmaschine neue Fahrzeug einzigartig, unter anderem die vergleichsweise hohe Erste Zeichnungen Friedrichs zei- Geschwindigkeit, Portalachsen mit gen ein „Motorgetriebenes Univer- Schraubenfedern, Allradantrieb mit salgerät für die Landwirtschaft“, die Differenzialsperren vorne und hinBezeichnung Unimog gibt es noch ten, Rahmenbauweise vergleichbar nicht. mit Lastwagen oder Pkw, AnbauAllradantrieb und vier gleich große möglichkeiten für Geräte vorn, in Räder kennzeichnen das schlichte der Mitte, seitlich und hinten sowie Fahrzeug, das mit 25 PS (18 kW) Betrieb einer Zapfwelle vorne, in der als Schlepper, zum Antrieb land- Mitte und hinten. wirtschaftlichen Geräts, stationärer Maschinen und als Lieferfahrzeug für die Agrarwirtschaft gedacht ist;

10

...aus dem „UNIMOG-Familien-Album“ U402 Sattelschlepper: Nach der Übernahme der Unimog-Fertigung durch Mercedes-Benz wurden rasch neue Typen entwickelt. Ab 1953 lösten die Baureihen 401/402 die erste Mercedes-Benz Baureihe 2010 ab. Bis 1956 in der Fertigung, boten sie erstmals wahlweise einen 400 mm längeren Radstand an. U401 B-FH Deutsche Bundesbahn: Ab 1953 war für die Baureihen 401/402 auch ein geschlossenes Fahrerhaus verfügbar. Entsprechend dem Einsatzzweck konnte der Kunde nun zwischen offenem und geschlossenem Fahrerhaus wählen.

U404 Feuerwehr Österreich m. Plane: Die Baureihe 404 wurde von 1955-1980 produziert und ist mit fast 65 000 produzierten Exemplaren bis heute der meistgebaute Unimog. Seine überragende Geländegängigkeit machte ihn insbesondere bei Feuerwehren auf der ganzen Welt sehr beliebt.

U411 Triebkopf “Doornkaat“: Ab den sechziger Jahren waren fast alle Unimog Baureihen auch in einer Triebkopf-Version lieferbar - als Basis für verschiedenste Sonderaufbauten, so wie dieser U36T der Baureihe 411 mit Kehrmaschinenaufbau. U406 Zweiwegeeinsatz: Von 1963-1989 befand sich die Baureihe 406 in der Fertigung. Diese Baureihe mit deutlich höheren Motorleistungen erschloss neue Unimog-Einsatzgebiete, so den Einsatz als vielseitig verwendbares Zweiwegefahrzeug.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de technik

Bereits 1946 ein erstes Versuchsfahrzeug

1948: Start der Serienfertigung

Im August 1948 ist es dann so weit: Das erste Versuchsfahrzeug ent- Bei Boehringer beginnt die Serienspricht mit seiner schrägen Front- fertigung des Unimog. partie, dem Fahrerhaus mit Verdeck In Windeseile muss nun ein neuer und der Ladefläche dahinter Ende Vertrieb aus dem Boden gestampft 1946 schon weitgehend dem späte- werden. Und nicht nur die Landwirtschaft interessiert sich für das neuren Serienmodell. In dieser Zeit entsteht durch Hans artige Fahrzeug. Auch Behörden Zabel auch der Name: Aus dem zeigen Interesse, sie fordern pasBegriff Universal-Motor-Gerät wird sende Anbaugeräte. Es entwickelt sich die bis zum heutigen Tag sehr kurz Unimog. fruchtbare und enge ZusammenarNoch fehlte jedoch ein geeigneter beit mit der Geräteindustrie. Dieselmotor. Den steuert ab 1947 Daimler-Benz Der Wechsel von Boehringer zu mit dem OM 636, der bereits im Daimler-Benz 170er der Vorkriegszeit Dienst tat, Überzu. Einer Fertigung steht bald nichts Bis Sommer 1950 fertigt Boehringer urch mehr im Weg – man braucht aber rund 600 Unimog, die als Markeneue Typen noch den richtigen Partner. Denn zeichen ein stilisierter Ochsenkopf aureihen mit Hörnern in Form eines „U“ auf nz Bau- dafür kommt die Firma Erhard SöhFertigung, ne trotz ihres großen Engagements der Motorhaube ziert. für die Entwicklung nicht in Frage. Für höhere Stückzahlen aber sind nen Es fehlen die technischen und fi- beachtliche Investitionen nötig, die nanziellen Voraussetzungen für die Boehringer nicht aufbringen kann. hn: Und so kommt es, wie es beim be401/402 Großserien-Fertigung. haus ver- Verschiedene Autohersteller winken ruflichen Hintergrund der Entwickatzzweck ab. Mit der Werkzeugmaschinenfab- lungs-Mannschaft wohl kommen offenem rik Gebrüder Boehringer in Göppin- musste: Im Herbst 1950 übernimmt wählen. gen steigt 1947 ein ebenfalls bran- Daimler-Benz das ganze Unimogchenfremder Hersteller ein. Er tut es Geschäft einschließlich der Patente, auch deshalb, weil der Betrieb auf der Entwickler und des neu aufgePlane: Grund seiner bisherigen Rüstungs- bauten Vertriebs. Der Unimog zieht 55-1980 0 produ- produktion demontiert werden sollte in das damalige Lastwagen-Werk er meist- und daher dringend nach einem zi- im badischen Gaggenau. vilen Produkt sucht.

gigkeit uerwehren Material für die Serienfertigung wird t.

beschafft, in diesen Zeiten kein leichtes Unterfangen. Auch bemühen sich die UnimogEntwickler um die passenden Reifen sowie die zwingend notwendigen Anbaugeräte für ihr Fahrzeug. Selbstverständlich ist dies alles nicht: Schließlich gibt es bereits Traktoren, warum also alles auch auf den anders konzipierten Unimog „maßschneidern“? Doch bereits einige Monate später rückt der Unimog 1948 auf der ersten Nachkriegsausstellung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) in Frankfurt erstmals in das Blickfeld der Öffentlichkeit.

Text / Bilder: Mercedes-Benz

...aus dem „UNIMOG-Familien-Album“ U411 Züblin mit Anhänger: Das typische Erscheinungsbild vom Ur-Unimog bewahrte auch die Baureihe 411, die von 19561974 gefertigt wurde. Als leistungsstarke und wendige Zugmaschine und Arbeitsgerät fand sie weltweite Verwendung.

U416: Als Alternative zur Baureihe 404 mit Benzinmotor erweiterte ab 1965 die Baureihe 416 mit Dieselmotor das UnimogAngebot. Sie blieb bis 1989 in Produktion und wurde überwiegend als hochgeländegängiges Transportfahrzeug eingesetzt.

U421 mit Frontlader: Von 1966-1989 befand sich die Baureihe 421 in der Fertigung. Eine Vielzahl an Anbaugeräten erlaubte den wirtschaftlichen Einsatz in wechselnden Einsatzbereichen.

U408 Wohnmobil: Von 1992-2001 lief die Fertigung der Baureihe 408. Wie alle Unimog war auch diese Baureihe als Basisfahrzeug für hochgeländegängige Wohnmobile sehr begehrt. Der Unimog erlaubt zuverlässig das Erreichen der Ziele auch fernab befestigter Straßen.

U405 Kehrmaschine: Seit 2000 wird die Baureihe 405 produziert. Sie dient als professioneller Geräteträger im Ganzjahreseinsatz. Die sehr große Auswahl an Anbaugeräten und Einsatzmöglichkeiten erlauben einen wirtschaftlichen und effektiven Betrieb.

U427 Doppelkabine und Kran: Bis heute prägen die kantigen Fahrerhäuser der Baureihen 424/425/427/435 und 437.1 das Bild vom Unimog. Ab 1975 gefertigt blieben sie stetig verbessert bis 2002 in der Fertigung. Eine Vielzahl von Radständen, Motorleistungen und Fahrhausausführungen erlaubten den genauen Zuschnitt des Fahrzeuges auf das Einsatzgebiet.

11


stellenangebote

Die Emde Speditions GmbH ist kompetenter Partner für die Bereiche Mode Transport und Mode Logistik. Wir sind für bekannte Kaufhauskonzerne und für namhafte LogistikUnternehmen tätig. Viele unserer Kunden nehmen seit mehr als 60 Jahren unsere Mode Transport- und Logistik-Dienstleistungen in Anspruch. Wir expandieren und stellen deshalb ein:

Wir suchen für die Standorte Augsburg // München // Ulm // Ibbenbüren // Rheine // Osnabrück

KRAFTFAHRER CE (m / w)

Standorte:

Tag- / Nachtschicht mit täglicher Wiederkehr

Ihre Aufgabe: Sie sind wochenweise in Deutschland und in Einzelfällen im angrenzenden Ausland (NL,BE,LUX,..) unterwegs. Erfahrung mit Gliederzügen wäre von Vorteil.

>> Kein Fernverkehr >> Für nicht ortsansässige Fahrer kann eine Unterkunft unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG: MAIL: BEWERBUNG@FORSTMANN-TRANSPORTE.DE TELEFON: 054 59 / 90 678 23 ONLINE: WWW.FORSTMANN-TRANSPORTE.DE WWW.TRANSPORTKULTUR.DE

12

Kraftfahrer CE (m/w) für Fernverkehr mit Wechselbrückenzügen Kirchheim b. München, Karlsruhe, Altenkunstadt und Monheim am Rhein

Wir bieten: • ein faires, Ihrer Verantwortung entsprechendes Gehalt plus Spesen • neuwertige, top-gepflegte Fahrzeuge • einen „eigenen“, fest zugeordneten LKW • LKW am Wochenende zuhause (bei passender Disposition) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Gerne per E-Mail an emde@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Borth) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen sind unerwünscht und werden nicht beachtet


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de stellenangebote

truck-Xpress mischt Zeitungsmarkt mit außergewöhnlichem Angebot auf:

Stellenanzeigen im truck-Xpress kostenlos Fahrer profitieren durch noch bessere Stellenanzeigen Erfolgreiche Fahrersuche wird für Spediteure immer schwieriger. Die Branche rechnet künftig mit mehr Aufwand und Kosten für die Personalsuche. Da lässt das Angebot der Fahrerzeitung truck-Xpress aufhorchen, die Stellenangebote von Transportunternehmen kostenlos veröffentlichen will. So sollen mehrere tausend Euro an Anzeigenkosten eingespart werden. Und was haben die Fahrer und Fahrerinnen davon? Immer mehr Spediteure sind ratlos: Obwohl immer mehr Geld für Stellenanzeigen ausgegeben wird,

ist die Resonanz enttäuschend: „Manchmal meldet sich selbst nach Wochen niemand“, beklagt Reiner Retzer, verantwortlich 180 Fahrzeuge und 230 Fahrer im Fuhrpark einer Spedition in Süddeutschland. Die Fahrerknappheit ist bei den Betrieben endgültig angekommen und verschärft sich, selbst wenn die Wachstumsaussichten für die Zukunft wieder leicht gedämpft sind. „In diesem Klima sind die Betriebe einfach nicht mehr bereit, für viele Hundert Euro eine Anzeige zu schalten, ohne zu wissen, was dabei herauskommt“, erklärt dazu Ulrike Mahr, Mitherausgeberin des Fahrermagazins truck-Xpress.

Aus diesem Grund können Unternehmen auf Fahrersuche jetzt zwischen zwei Modellen wählen. Eine Stellenanzeige zum Festpreis gibt es weiter. Zusätzlich besteht jetzt aber die Möglichkeit, Stellenanzeigen kostenlos zu veröffentlichen. Kosten fallen dann nur bei Erfolg an. Meldet sich niemand, muss der Unternehmer auch nichts bezahlen. „Wir übernehmen damit eine Erfolgsgarantie für unsere Stellenanzeigen“ sagt Ulrike Mahr dazu. Und die Unternehmer, was sagen die dazu? „Die finden unser Angebot einfach fair und nehmen es gerne an“. Aber warum macht eine Zeitung so etwas, wo sie doch von den Anzei-

gen lebt? „Als kostenlose Fahrerzeitung mit unterhaltsamen und interessanten Inhalten wird unser truck-Xpress einfach gerne gelesen, da kommen die Stellenangebote noch gut an,“ klärt Ulrike Mahr auf. Auch für Fahrer und Fahrerinnen liegt der Vorteil auf der Hand: Noch mehr und noch besser erklärte Stellenangebote im truck-Xpress und damit mehr Chancen und mehr Möglichkeiten. Auch bei der Jobsuche für Fahrer ist Geld nicht alles. Das Umfeld muss stimmen, die Arbeitszeiten, die Vereinbarkeit mit der Familie. Je mehr Auswahl, desto eher findet jeder Fahrer und jede Fahrerin den passenden Job, vor allem wenn sich die Lebensumstände einmal ändern und ein Jobwechsel nicht zu vermeiden ist.

Top-Trucker und truck-Xpress eröffnen 24-Stunden Fahrerhotline Die Fahrerhotline ermöglicht es Transportunternehmen, Bewerbungen 24 Stunden täglich und auch am Wochenenden entgegen zu nehmen. Für Fahrer auf Stellensuche hat die Fahrerhotline den Vorteil, dass zu jeder Tages und Nachtzeit eine Bewerbung erledigt werden kann. Die kostenlose 0800-Rufnummer der Fahrerhotline übernimmt dabei alle anfallenden Kosten für den Anrufer, auch bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz.

Welche Unternehmen an der Fahrerhotline teilnehmen, erkennen Fahrer auf Jobsuche am Fahrerhotline-Logo in der Stellenanzeige. Der Name des Ansprechpartners beim Unternehmer ist jeweils im Logo angegeben. Für den Bewerber ist alles ganz einfach: Wo und wann immer er möchte, ruft er die kostenlose Fah-

rerhotline an. Auch wenn der Ansprechpartner nicht sofort erreichbar ist, beispielsweise Nachts oder am Wochenende, nimmt ein freundlicher Bereitschaftsdienst alle Anrufe entgegen und vereinbart einen Rückruf durch den Chef persönlich.

nächsten Tag bei Dienstbeginn für den Arbeitgeber bereit. Alles Weitere, wie Vorstellungsgespräche, Gehaltsverhandlung und schließlich die Einstellung machen Arbeitgeber und Bewerber dann wieder unter vier Augen aus.

Einige Grundinformationen werden sofort abgefragt: Welche Fahrzeuge können gefahren werden? Wie viel Erfahrung wurde gesammelt? Das Ergebnis liegt am

Langes Warten am Telefon oder „vergessene“ Bewerbungen haben damit ein Ende.

13


stellenangebote Als moderne Abfertigungsspedition entwickeln wir für jeden Kunden die richtige Lösung für land-, see- und luftgestützte Transporte im nationalen und internationalen Güterverkehr. Unser moderner Fuhrpark mit eigenem Equipment ermöglicht es uns, flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden zu reagieren: Wir garantieren einen sicheren, zuverlässigen und pünktlichen Transport, selbst wenn der Auftrag einmal kurzfristig erfolgen sollte. Wir suchen für div. Standorte unserer Unternehmung mit sofortiger Wirkung für längerfristige Einsätze

Kraftfahrer/in nationaler/intern. Fernverkehr mit oder ohne ADR-Schein ...mit verschiedenen Qualifikationen und Erfahrungen • Schüttgutverkehr, Erfahrung mit Kippsattel erforderlich • Stückgutverkehr • Stahltransporte mit Coilmulde, Erfahrung mit Coils erforderlich. ADR-Schein (Stückgut) von Vorteil, aber nicht Bedingung. ...für interessante und abwechslungsreiche Einsätze. Die Touren variieren von Standort zu Standort. Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen dann noch Touren nach Holland und Belgien. Einsatzmöglichkeiten sind an anderen Standorten und mit unterschiedlichen Erfahrungen möglich. CI Personal-Service GmbH Herr Marcel Dahlbruch Regionalleiter West Wulfshofstraße 1 44149 Dortmund Telefon: 0231 / 39694217 Internet: www.ci-gruppe.de

Unser Auftraggeber organisiert die Betriebs- und Kraftstoffversorgung in US-amerikanischen Militäreinrichtungen im süddeutschen Raum. Die Arbeitsbeitsbedingungen sind sehr gut. Hier lohnt auch ein Umzug! Nutzen Sie die Chance auf einen interessanten und gut bezahlten Arbeitsplatz im Nahverkehr, kommen Sie zu uns als:

Kraftfahrer/in (CE) im Nahverkehr/2-Schichteinsatz zu besten Bedingungen in 92366 Hohenfels, Mannheim, Grafenwöhr, Ansbach, Wiesbaden Der Job:

Ihre Aufgabe ist es, einen Tankwagen auf einem Flugfeld zu bewegen. Die Fahrerlaubnis der Klasse C Schwere LKW (alt: FS 2) sowie der Gefahrgutschein Tankwagen (ADR) sind erforderlich. Gefahrgutschein Tankwagen (ADR) kann über Arbeitgeber gefördert werden. Ihre Reisebereitschaft z.B. während Ausbildungsvorhaben der US-Army auf Truppenübungsplätzen innerhalb Süddeutschlands wird zeitweise vorausgesetzt wie auch Grundkenntnisse der englischen Sprache. Sie arbeiten selbständig und zuverlässig, Sorgfalt und Genauigkeit gehören zudem zu Ihren persönlichen Stärken. Wir bieten mehr: Die Verteilung der Arbeitsstunden erfolgt im Schichtbetrieb zu folgenden Uhrzeiten: 06.00 - 14.00 Uhr und 14.00 - 20.00 Uhr. Mögliche, anfallende Überstunden können per Auszahlung oder Freizeit ausgeglichen werden.

2.500 Euro brutto.

Das Festgehalt beträgt Sie haben eine 40-Stunden-Woche

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte legen Sie den üblichen Bewerbungsunterlagen wie Lebenslauf und Zeugnissen ein aktuelles Polizeiliches Führungszeugnis bei. Dieses ist aufgrund der hohen Sicherheitsansprüche an die Tätigkeit erforderlich. Bitte per E-Mail an hohenfels@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Hr. Allgeier) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet.

Kraftfahrer C1E/CE (m/w) Unsere Kunden vertrauen auf die Stärke eines Logistikunternehmens, das vor allem auf eins spezialisiert ist: Es unserer Kundschaft so einfach wie möglich zu machen. Unsere Lkw-Flotte ist bestens gerüstet für den Transport von hochwertiger Ware, von Verpackungs- und Isoliermaterialien, von Kunststoffrohren, Haushaltspapieren und vielem mehr. Ihr Profil:

- Besitz der Führerscheinklasse C1E/CE - möglichst im Besitz einer gültigen Fahrerkarte - motiviert und flexibel - zuverlässig - möglichst Erfahrung im internationalen Fernverkehr - möglichst Erfahrung mitJumbo-Hängerzug (Tandem)

Wir bieten: - Solventen Arbeitgeber - Leistungsgerechte Vergütung - Prämien für besondere Leistungen - Pünktliche Lohnzahlungen - Gepflegter moderne Fuhrpark - Fahrzeug kann bei entsprechender Tour am Wohnort abgestellt werden/ sonst organisieren wir Ihnen die Heimfahrt mit einem Leihwagen auf unsere Kosten, Sie benötigen also keinen PKW. - Weiterbildungsmöglichkeiten - Regelmäßige Schulungen (Ladungssicherung/Fahrsicherheitstraining usw.)

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich mit einem vollständigen Online-Profil über das Portal von Top-Trucker, schriftlich an die unten angegebene Adresse oder telefonisch unter der angegebenenTelefonnummer.

14

MAX Logistik GmbH - Herr Mark Ungruh - Am Dorn 12 - 48308 Senden-Bösensell Telefon: 025363487-470 - Telefax:02536-3487473 - Internet: www.max-logistik.de


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de lenkzeiten

lenkzeiten

Die 10 wichtigsten Lenkzeitregeln für Fahrer Fortsetzung im nächsten truck-Xpress. Gesetzes Artikel,

Top 10 Regeln für Berufskraftfahrer 1.

Lenkzeit pro Schicht 9 / 10 Std. Do:

Bussgelder für den Fahrer in Deutschland

Lenkzeit in einer Schicht nicht über

Art. 6

9 Stunden (2 x pro Woche 10 Stunden)

EU/VO 561/2006

• Schicht liegt zwischen 2 Ruhe-

sowie Art. 4 k)

zeiten von mindestens 9 Stunden

Mi:

und kann über Mitternacht auf 2 Tage verteilt sein.

Di:

• 2 x in einer Kalenderwoche

Mo:

darf die Schichtlenkzeit bis zu

10 Stunden betragen.

€ 30 erste Stunde € 30 pro ½ Stunde

2.

Ruhezeit: Dauer der Schicht 13 / 15 Std. Di:

Schichtdauer nicht über 13 bzw. 15 Stunden,

Art. 8 (1-4)

entspricht 9 /11 Std. Ruhezeit

EU/VO 561/2006

• Ruhezeit von 11 Stunden innerhalb

Sowie Art .4 g)

24 Stunden (Max Schichtzeit 13 Std.).

Mo: max. 15 Std. verkürzt

9 Std.

• Aufteilung der Ruhezeit auf 3 Std. + 9 Std. (Max Schichtzeit 15 Std.). • Verkürzung der Ruhezeit 3 mal nach

Di: 3 Std.

Mo:

einer Wochenruhezeit (max. Schichtzeit 15 Std.).

9 Std.

max. 15 Std. unterteilt

• Zusätzlich ist die Ruhezeit bis zum Di:

nächsten Schichtbeginn von 9 Std.

Mo:

(verkürzt oder unterteilt) bzw. 11 Std. max. 13 Std. normal

3.

11 Std.

Ruhezeit bei Mehrfahrerbetrieb: Schichtzeit bis 21 Std.

(normal) einzuhalten.

€ 30 pro Stunde

Teamfahrt erlaubt Schichtzeiten

Art. 8 (5)

bis 21 Stunden

EU/VO 561/2006

• Beide Fahrer müssen immer auf

Sowie Art .4 o)

dem Fahrzeug anwesend sein

9 Std. Ruhe

(ausgenommen die erste Std.). • Bereitschaft zählt als Lenkunterbre-

max. 21 Std. Team

4.

Lenkpausen auf 4,5 Std. Lenkzeit: 45 Min. oder 15 Min. + 30 Min. 45 Min.

4,5 Std.

€ 30 pro Stunde

Lenkunterbrechung von 45 Min.

Art. 7

auf 4 ½ Std. Lenkzeit

EU/VO 561/2006

• Pause oder Bereitschaft mind. 45 Min.

Sowie Art .4 d)

45 Min.

oder mind. 15 Min. + mind. 30 Min. ist

4,5 Std.

chung, jedoch nicht als Ruhezeit.

eine gültige Lenkunterbrechung.

• Nach der letzten min. 30 Min. Lenk- 15 Min.

30 Min.

unterbrechung innerhalb 4 ½ Std.

45 Min.

Lenkzeit beginnt ein neuer Lenkab4,5 Std. 4,5 Std.

5.

Wochenruhezeit 45 / 24 Std.

schnitt, der wiederum gültige Lenk-

unterbrechungen aufweisen muss.

€ 30 pro ¼ Stunde

Wochenruhezeit von 45 Stunden:

Art. 8 (6-9)

• Spätestens 6 x 24 Std. nach

EU/VO 561/2006

Ende der letzten Wochenruhezeit. • Verkürzung bis auf 24 Stunden,

Die 10 Regeln präsentiert Ihnen EH-Sytems.

11 Std. 11 Std. 9 Std. 9 Std. 9 Std.

Sa/So 1.Woche 24Std. 2.Woche 45 Std.

Sowie Art .4 h),i)

wenn die letzte Wochenruhezeit

45 Std. betragen hat und wenn

die Verkürzung nachgeholt wird.

Nachgeholte Ruhezeit muss an eine normale Ruhezeit von mindestens

9 Std. angehängt werden.

€ 30 pro Stunde

15


. . . a u s d e r p ra x i s

Die Firma eh systemhaus, Harzmann & Epple OHG, ist ein Systemhaus für FuhrparkManagement-Systeme mit Sitz in Krauchenwies (Kreis Sigmaringen – Baden-Württemberg). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von FuhrparkManagement-Lösungen und bietet umfassende Komplettlösungen für das Datenmanagement des Digitalen Tachographen für Fahrer und Unternehmen vom „Ein-MannBetrieb“ bis hin zu Großunternehmen an. Der Fokus liegt auf praxisorientierten und anwenderfreundlichen Fuhrparklösungen, die sich auf einfachste Art und Weise in die homogene EDVLandschaft integrieren lassen. Die Softwarelösungen orientieren sich am Microsoft Windows Standard und basieren auf modernsten Entwicklungs- und Programmierplattformen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.eh-systemhaus.de oder www.ehsystemhaus.de/ freedriver

Kostenfreie Tachographen-Auswertung für Berufskraftfahrer Selbstkontrolle für Fahrer durch Download der kostenfreien FreeDriver Software Der digitale Tachograph erschwert Berufskraftfahrern mit hoher Eigenverantwortlichkeit die Selbstkontrolle Ihrer Fahraktivitäten. Während man bei der Diagrammscheibe durch Sichtprüfung möglichen Verstößen und Übertretungen vorbeugen kann, fällt beim digitalen Gerät diese Möglichkeit ohne den Einsatz einer entsprechenden PC-Software vollständig weg. Dem Fahrer bleibt somit nur der Weg, eine entsprechende Auswertungssoftware zu kaufen bzw. seinen Arbeitgeber um einen Ausdruck der archivierten Aktivitäten zu bitten. Die bessere Lösung: Unter www. eh-systemhaus.de/freedriver steht die kostenfreie Version TachoPlus FreeDriver zur Verfügung. Diese Software, speziell auf die Belange der Berufskraftfahrer konzipiert, steht dem/der interessierten Fahrer/-in zum kostenfreien Download und ohne jegliche Registrierung zur Verfügung. Einer Überprüfung der Daten der eigenen Fahrerkarte auf dem heimischen PC steht somit nichts mehr im Wege. Die Software ermöglicht das Einlesen, Analysieren (VO EU 561/2006 & 2002/15) und Ausdrucken der EU konformen *.DDD-Dateien von der Festplatte, USB-Stick oder Kartenleser. Verstöße werden unmittelbar nach dem Einlesen dargestellt.

16

Das Programm FreeDriver gehört zur Produktfamilie TachoPlus, der professionellen Archivierungslösung für digitale und analoge Tachographendaten, die mit über 17.000 installierten Lizenzen zu den führenden Systemen auf dem Markt zählt. Das kostenfreie Programm ersetzt nicht die gesetzlich vorgeschriebene Archivierung. Es ist daher nur für angestellte Fahrer und nicht für selbstständige Einzelfahrer geeignet.

Mit Veröffentlichung der kostenfreien Programmversion TachoPlus FreeDriver setzt eh-systemhaus ein weiteres Zeichen zur Unterstützung der Gewährleistung der Arbeitssicherheit im Straßenverkehr. Bereits seit längerem bietet das Unternehmen die unabhängige Überprüfung von Bußgeldbescheiden für Unternehmen, die sich mit der Interpretation von Bußgeldbescheiden und Übertretungen der Verordnung unsicher sind.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de . . . a u s d e r p ra x i s

Vorsprung durch effizientes Fuhrpark-Management

RFID - Elektronische Führerscheinkontrolle

www.eh-systemhaus.de Am Birkenstock 21, D-72505 Krauchenwies

 +49 (0) 75 76 / 96 05 95  +49 (0) 75 76 / 96 05 96

17


. . . a u s d e r p ra x i s

Der schöne Altweibersommer kann nicht darüber hinwegtäuschen: Der Winter kommt, und mit ihm kehrt ein altes Problem zurück.

Eisgeschosse vom LKW-Dach: Neuartiges System löst ein Winterproblem auf Knopfdruck

Schnee und Eis sammeln sich auf LKW-Planen und werden auf der Autobahn zu lebensgefährlichen Geschossen. Jedes Jahr wieder entstehen so Sach- und Personenschäden in Millionenhöhe. Verantwortlich sind Halter und Fahrer, die im Fall der Fälle mit Bußgeldern und enormen Schadenersatzforderungen rechnen müssen. Kommen Personen zu Schaden oder werden gar getötet, drohen sogar Freiheitsstrafen. Ein findiges Patent aus Österreich erledigt das Problem jetzt auf Knopfdruck. Herzstück des Airpipe genannten Systems sind drei Luftschläuche, die zwischen Plane und Spriegel eingebaut werden. Ein spezielles Steuergerät, meist auf der Stirnseite des Fahrzeuges angebracht und vom Reservekreis mit Druckluft versorgt, sorgt bei „Einschalten“ der Anlage dafür, dass die erwähnten Schläuche mit Druckluft versorgt werden. Dadurch wird die Plane etwa 20 cm in der Mitte und etwa. 8 cm seitlich ausgehoben. Wasser, Eis oder Schnee rutschen dann seitlich vom Fahrzeug. Sobald man die Luftzufuhr wieder ausschaltet, entlüftet sich die Anlage automatisch. Der Airpipe kann im Stillstand während jeder Fahrpause und für die Dauer der gesamten Stehzeit aktiviert werden. Somit kann sich Wasser, Schnee oder Eis von vorne herein nicht auf der Plane ansetzen, und Beschädigungen von Aufbauten und Ladungen durch das Gewicht von Eis- oder Wassereintritt vermieden werden. Bedenkt man, dass Eis und Wasser bei rund 15 Metern Dachlänge bis zu einer Tonne Gewicht erreichen kön-

18

Anordnung der Airpipe-Luftschläuche, Anschluss (Bilder: Airpipe GmbH) nen, wird zusätzlich ein Verbrauchs- eine durchgängige Schräge entsteht, und die Dachlast abgleiten und Nutzlastvorteil realisiert. kann. Aber Achtung: Wirklich praxistauglich sind nur Systeme mit drei Das System Airpipe ist nachrüstbar Schlauchbahnen, von denen eine und für fast alle Hersteller und viele große mittig und zwei kleinere rechts Verdeckarten geeignet. Eine Förderung aus dem De-Miniund links davon montiert sind. Dieser Aufbau gewährleistet, dass mis-Programm der EU ist möglich, Druckluft zur AIR pipe - Anlag e

ein Investitionshindernis besteht also nicht. Bei der Antragstellung ist der Hersteller behilflich. Geliefert wird ein einbaufertiger Bausatz, der von jeder Fachwerkstatt in etwa zwei Stunden montiert werden kann. Sach- und Personenschäden durch „Eisflug“ vom LKW-Dach könnten damit endgültig der Vergangenheit angehören.

Kontakt zum Hersteller aktivieren neutral evakuieren

Luftauslass Druckluftzuleitung

Airpipe GmbH Bergernstr. 1 A-4702 Wallern an der Trattnach Tel.: +43 (0) 72 49 / 43 35 0 Fax: +43 (0) 72 49 / 43 59 2 Mail: office@airpipe.at Ein anschauliches Demo-Video befindet sich auf der Webseite: www.airpipe.at


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de winterreifenpflicht

Winterreifenpflicht

„Hannes im Winter ...“ Heute morgen rief Hannes wieder an. Hannes meldet sich ja öfter mal. „Wie ist das denn nun mit den Winkontakt@ra-gawrisch.de terreifen? Da gibt´s doch ´ne neue Regelung. Früher sagte man: Winwww.lkwrecht.de terreifen drauf ab Oktober bis April. www.trucker-treff.de Im Moment haben wir ja noch den verlängerten goldenen Oktober. Hohe Straße 28 Aber bald geht´s wieder los.“ 4139 Dortmund Hannes hat recht. Es gibt eine neue gesetzliche Vorschrift zur WinTel. 0231 / 95 2 97 662 terreifenpflicht. Für diese Pflicht Fax 0231/95 2 97 664 gilt kein bestimmter Zeitraum (z.B. Oktober bis April) und auch keine bestimmte Temperatur (z.B. unter 7° Celsius). Entscheidend sind auch nicht die Wetterverhältnisse. Es kommt allein auf den Zustand der Straße an. Nach dem Gesetz muss mit Winterreifen gefahren werden bei – Glatteis – Schneeglätte – Schneematsch – Eisglätte oder Reifglätte. Aber in welchem Umfang muss die befahrene Straße in diesem Zustand sein? Es genügt nicht, wenn sie nur stellenweise so ist. Vielmehr ist Voraussetzung, dass Rechtsanwalt Herbert Gawrisch

die Fahrbahn vollständig, sei es auch nur dünn, mit Schnee, Schneematsch, Eisglätte oder Reifglätte bedeckt ist. Schneit es also, ohne dass der Schnee auf der ganzen Fahrbahn liegen bleibt, so verstößt man nicht gegen das Gesetz, wenn man keine Winterreifen drauf hat.

genen und der Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer die Qualität der M+S-Reifen überprüfen (Testveröffentlichungen lesen)!

Und jetzt wird´s noch mal interessant: Im Gesetz steht nämlich ausdrücklich, dass LKWs mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,50 t lediglich auf den Antriebsachsen M+S-Reifen haben müssen. Grund: Die Reifen an den andern „ Ja gut. Aber was sind denn nun die Achsen haben einen hohen Anteil richtigen Winterreifen?“ an Naturkautschuk; die haften desWie ein Reifen beschaffen sein soll, halb besser als die Sommerreifen damit er ein tauglicher Winterreifen von PKWs. ist, hat der Gesetzgeber (auch in der Wer die genannte Bereifung nicht neuen Vorschrift ) nicht geregelt. drauf hat, muss mit 40 € Geldbuße Fest steht nur, dass Reifen, die for- und 1 Punkt in Flensburg rechnen; mal als M+S-Reifen gekennzeichnet bleibt er wegen falscher Reifen liesind oder das Zeichen „Schneeflo- gen und verursacht eine Verkehrscke“ haben, vom Gesetzgeber als behinderung: 80 € und 1 Punkt. Winterreifen angesehen werden. Es Ein Fahrverbot ist nicht vorgesehen. genügen auch Ganzjahresreifen. Rechtsvorschriften: „Dann kann ich die billigsten M+S- – § 2 Absatz 3a Satz 1 StVO Reifen kaufen und hab meine Pflicht – § 49 Absatz 1 Nr. 2 StVO – Bußgeldkatalog Nr. 5a erfüllt?“ Das ist zwar so zulässig. Es genügt die Bezeichnung M+S. Das ist aber Na dann, Hannes, komm gut durch keine Garantie dafür, dass der Rei- den Winter! fen dann auch sicherer ist als ein Viele Grüße und gute Fahrt Sommerreifen. Man sollte zur ei- Rechtsanwalt Herbert Gawrisch 

 

 

    



   

 

      



     

19


stellenangebote

Die Unternehmensgruppe Rosner ist an allen Standorten im In- und Ausland ein anerkannter Arbeitgeber / Ausbildungsbetrieb.

proloxx ist ein professioneller Partner für Logistikund Speditionsdienstleistungen und verfügt über die entsprechenden Fähigkeiten. Die Erfolge von proloxx verdankt das Unternehmen vor allem seinen 300 Mitarbeitern in Crimmitschau, Ansbach und Stromberg. Sie zeichnen sich durch hohe Motivation, exzellente Qualifikation und eine intensive Identifikation mit dem eigenen Unternehmen aus.

Fahren Sie mit uns in Ihre Zukunft als

Kraftfahrer im Fernverkehr (national und international) Wir bieten:

Ihr Profil:

- neuste Fahrzeugtechnik - marktgerechte Bezahlung und Leistungszulagen - zusätzl. Prämien und Sozialleistungen - Schulungen, Weiterbildungen und Qualifizierungen - regelmäßiges Fahrsicherheitstraining - Wochenendruhe (national)

- gültige Fahrerlaubnis C/CE/C1E - Besitz einer gültigen Fahrerkarte - Berufserfahrung im Führen einer Sattelzugmaschine oder Hängerzug - Gabelstaplerschein von Vorteil - gute Umgangsformen - gepflegtes Äußeres

Sie sind zuverlässig im Umgang mit den eingesetzten Fahrzeugen. Ihnen ist die kooperative Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen und der Disposition genauso selbstverständlich, wie die Freundlichkeit und Dienstleistungsbereitschaft gegenüber unseren Kunden. Dann bewerben Sie sich bei uns!

proloxx speditions & logistics GmbH & Co. KG Ansprechpartner für alle Standorte: Veit Michel Waldsachsener Weg 26, 08451 Crimmitschau Wüstenbruck 16, 91522 Ansbach Batenhorster Landstraße 7, 59302 Stromberg/ Rheda-Wiedenbrück www.proloxx.de info@proloxx.de

Kommen Sie als Fahrer zu TRANSCOR. Europaweit – schnell und effizient mit 120 Mitarbeitern und 105 modernsten Schwerlastjumbozügen und Satellitenkommunikation. Wir suchen neue Kollegen als

Kraftfahrer CE (m/w) im nationalen und internationalen Fernverkehr Sie haben:

• • •

Wir bieten:

Einen langfristigen, sicheren Arbeitsplatz, leistungsgerechte Entlohnung in Verbindung mit modernst ausgestatteten Fahrzeugen.

Möglichst mehrjährige Berufserfahrung im internationalen Fernverkehr auf Jumbozug mit Wechselbrückensystem Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit Flexibiliät Saubere Umgangsform mit Kunden, Mitarbeitern und Fahrzeugen

Erkennen Sie sich wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an transcor@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen sind unerwünscht. TRANSCOR LOGISTICS GMBH & CO. KG Herr Jonas Trentschka 87745 Eppishausen TRANSCOR - Fahrerhotline Telefon: 0800-58919982

20

Stetig verändernde Märkte erfordern gut ausgebildete Mitarbeiter, die Ihre Arbeitsgebiete gut beherrschen und tatkräftig wie auch flexibel an den richtigen Stellen im Unternehmen unseren Kunden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben beiseite stehen. Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir was bewegen – Sie auch? Für unsere EU-Jumbo-Verkehre suchen wir am Standort Oelde noch weitere

Berufskraftfahrer/-innen Klasse CE Ihre Aufgabe:

Mit unseren modernen Rosner-Großraumfahrzeugen sind Sie EU-weit im Einsatz.

Wir bieten:

• • • • • •

einen modernen Fuhrpark fest zugeordnete Fahrzeuge ein faires Gehalt plus Spesen ein gutes Betriebsklime mindestens jedes zweite Wochenende zu Hause

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen oder telefonisch oder über das Portal von Top-Trucker.de Rosner Logistik GmbH Rosner Logistik GmbH Herr Lothar Sygulla Frau Doreen Fränzke Am Landhagen 84-86 Rödgener Str. 14-15 59302 Oelde 06780 Zörbig Telefon: 02522/839-54 Telefon: 034956/307-72 Internet: www.rosner-logistik.de


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de soziales

Ein Professor lehrte einmal über „Effektives Zeitmanagement“... „Wir werden“, kündigte er an, „ein Experiment durchführen.“ Er stellte ein großes Glasgefäß auf den Tisch und füllte es sorgfältig mit Steinen, die er aus einem Karton entnahm. Schließlich war das Glas bis oben mit Steinen gefüllt. Er fragte seine Studenten: „Ist das Glas voll?“ Die einhellige Antwort war natürlich: „Ja.“ Er machte eine Pause und fragte: „Wirklich voll?“ Er holte einen Beutel mit Kies unter dem Tisch hervor und goss den Inhalt in das Glas, wobei er es leicht schüttelte. Die Kiesel bewegten sich zwischen den größeren Steinen hindurch nach unten und füllten nach und nach die Zwischenräume. Schließlich fragte der Professor: „Ist das Gefäß jetzt voll?“ Und wiederum antworteten die Studenten mit einem überzeugten: „Ja“

Nun brachte der Professor einen Beutel mit Sand aus seiner Aktentasche zum Vorschein und ließ die feinen Körner in das Gefäß rieseln. Der Sand füllte die verbliebenden Lücken zwischen Kieseln und Steinen. Wieder seine Frage: „Ist das Glas voll?“ Nun war wirklich kein Platz mehr in dem Gefäß. Also war die Antwort: „Ja.“ Der Professor fragte, welche Lektion man aus dem Experiment lernen könne. Einer der Studenten meinte: „Egal, wie viel wir zu tun haben, es gibt immer noch Zeit für weitere Dinge.“ Der Professor lächelte. „Nein, das ist nicht richtig. Stellen Sie sich vor, die Steine wären die wichtigsten Dinge in ihrem Leben: Liebe, Gesundheit, Familie, Freunde… und die Kiesel wären

ebenfalls wichtig, aber eben nicht so bedeutend wie die Steine. Der Sand, das sind dann die unwichtigsten, nebensächlichsten Dinge.“ Er machte eine Pause und fuhr fort: „Wenn Sie nun zuerst den Sand in das Gefäß füllen, bleibt nie und nimmer Platz für die wichtigen Dinge. Also stellen Sie fest, was in Ihrem Leben die Steine und die Kiesel sind und füllen Sie die zuerst in den Krug. Der Rest ist nur Sand.“ In unserer heutigen Zeit sind wir abgefüllt mit allen möglichen Dingen, die bei näherer Betrachtung wirklich nicht wichtig sind, und darüber vergessen wir das wirklich Wichtige.

dern zuletzt gespielt, wann haben wir ihnen ohne Zeitdruck in ihre strahlenden Augen gesehen, wenn wir nach Hause gekommen sind? Wann haben wir Kraft getankt, z.B. aus der Bibel, dem Wort Gottes, was uns immer wieder Trost und Stärke schenkt? Du hast keine? Ich schenke Dir eine ganz für Dich allein. Die kannst Du mit auf Tour nehmen. Das ist das Beste, was ich Dir schenken kann. Versuchs mal! Jesus holt Euch ab, gleich hier und jetzt! Euer Truckerpastor Ekkehart info@trucker-church.org 02104-94265

Wann haben wir uns Zeit genommen für die Familie, wann haben wir unsere Frau zuletzt geküsst und ihr gesagt: „Ich liebe Dich!“ Wann haben wir mit unseren Kin-

Fernfahrer-Nothilfe gegründet Bernd Treffkorn war selbst viele Jahre als Fernfahrer unterwegs. Oft genug hat er dabei Situationen erlebt, bei denen er um Hilfe froh gewesen wäre. Aus dieser Erfahrung hat er jetzt die Fernfahrer-Nothilfe gegründet. „Wir sind in erster Linie für den Fahrer da“ erklärt Treffkorn sein Konzept. Immer dann, wenn unterwegs Probleme auftreten, will die Fernfahrernothilfe den Truckern und Truckerinnen zur Seite stehen. Beispielsweise dann, wenn es bei Be- oder Entladen zu einer Verletzung kommt. „Wir sorgen dafür, dass der Kollege zum Arzt oder eben heim kommt.“ Gleichzeitig bietet die Fernfahrer-

Nothilfe die Rückholung des LKW an. Auch wenn bei einer Fahrzeugkontrolle Spanngurte oder andere Mittel zur Ladungssicherung fehlen, helfen die freundlichen Schwaben. „Unsere Servicefahrzeuge haben ein Sortiment an Gurten und Antirutschmatten dabei, die wir schnell und unbürokratisch ans Fahrzeug liefern, erklärt der Firmengründer. Damit ist die Weiterfahrt ungleich schneller möglich, als wenn ein vielleicht weit entferntes Unternehmen die Sicherungsmittel erst heranfahren muss. Auch bei Sprachproblemen hilft die Fernfahrer-Nothilfe. Ist beispielsweise ein ausländischer Fahrerkollege an einer Abladestelle oder Fahrzeugkontrolle nicht in der Lage, sich

verständlich zu machen, springt das vielsprachige Team von Bernd Treffkorn ein. „Wir haben für fast jede europäische Sprache den richtigen Mitarbeiter.“ Für die Fahrer selbst entstehen dabei in keinem Fall Kosten, wird auch dem Unternehmer geholfen, kann der seine Konditionen vorab am Telefon erfahren.

Aber auch wenn alles gut geht, will die Fernfahrer-Nothilfe den Fahrern und Fahrerinne das Leben ein bisschen schöner machen. An Wochenenden steht dafür ein Firmeneigenes Quad (siehe Bild!) auf dem Shell-Autohof in Kirchheim/Teck zur Verfügung. Der Service der Fernfahrer-Nothilfe ist zurzeit längst der A5 und der A8 verfügbar und soll rasch weiter ausgebaut werden. Die Fernfahrernothilfe ist per Telefon Tag und Nacht erreichbar: Fernfahrer-Nothilfe e.V. (i.G.) Postfach 1106 72640 Oberbohingen Tel.: 0175-3323956 fernfahrernothilfe@yahoo.de

21


p i n n wa n d

Verein reicht dem r e b ü s k c u 00 Euro FS Tr k über 2.5 c e h c S n e in DocStop e

Höhe von Spende in e in e Trucks at h ehmen FS DocStop rn in e re nt e U V r r e e D rück vom Osnab ver2.500 Euro Unterwegs dizinische e m er erhalten. e in in se e it rt e ehr. S ganisie DocStop or im Fernverk 300 r r e re üb ah it -F e r Lkw desw sorgung fü ner für Verein bun 07 hat der ocStop-Part 0 D 2 s g al un r nd se Grü enhäu n und Krank Arztpraxe n. ne s-Geschäfts on w ge e FS Truck gt sa das Projekt it e m ab t leiste ecküberg „Der Verein r VerkehrssiBei der Sch chaphaus: S zu r g ge ra it ud e L B portvollen führer r im Trans einen wert re it h e fa rb ft A r ra e K r sein . fü p“ ch to si S ir Doc d setzt rstützen w cherheit un shalb unte e D . in e e gewerb

Lastwagenfa hrer auf Park platz betäub und beraubt t Am Morgen de s 19. Oktober wurde auf de Haarstrang (S m Rastplatz üdseite / Rich tungsfahrbah A 44 ein nied n Kassel) an erländischer der Lastwagenfa Raubdeliktes. hrer Opfer ei nes Der 57-jähri ge Lkw-Fahre r hatte sein Abend gegen Fahrzeug am 20.30 Uhr ge parkt und war in die Kabine zum Schlafe gegangen. Geg n en 06.30 Uhr verdächtige wurde er durc Geräusche w ac h h und bemerkt Geruch von Re e sofort den izstoffgas. Er stellte dann seiner auf de fest, dass au m Fahrersitz s abgelegten H nee mit Barg ose das Port eld und Ausw moeispapieren fe Der oder die hlte. Täter hatten das Schloss einem Schra der Fahrertü ubendreher ge r mit knackt und da Reizgas oder nn vermutlich ähnliches ins Fahrzeug gesp Mann zu betä rüht, um den uben. Der Nie derländer ka dem Schreck m allerdings en und leicht mit en Kopfschm Die Kripo bitt erzen davon. et Zeugen, di e zur Tatzeit platz unterw auf dem Rast egs waren un d Angaben zu Personen mac tatverdächti hen können, si gen ch unter Telef 91000 zu mel on 02922den. (ws)

und Tipps e t u g r imme ise! ar! gibts e r w ankb e n i d i H H n e n neu m r jede ress-Tea ü f d n p i X s k r i c W ru Das T

22

Nochmal gut gegangen! Kaliumzyanid-Granulat, 70 Kilogramm hochgiftiges doch nicht in fremde Hän genannt Zyankali, sind nun em ein von war s Fas e rot de gelangt. Das auffallend falsches Unternehmen Spediteur lediglich an ein em izei ging zunächst von ein geliefert worden. Die Pol die für ahr Gef en hoh er Diebstahl und damit von ein Bevölkerung aus. es Fass mit hochgiftigem Ein in Köln verschwunden r aucht. Entgegen vorherige Zyankali ist wieder aufget len toh ges -Behälter nicht Annahmen sei der 70-Kilo . Stattdessen sei das mit i ize Pol die te worden, teil ionsgelände versehentdit Fass auf einem Kölner Spe ahrguttransporter umgela lich auf den falschen Gef wie ht nic li nka Zya e das den worden. Dieser bracht bei Stuttgart, sondern zu vorgesehen nach Ditzingen Duisburg. einem Unternehmen nach sen der Polizei hatten tnis enn Erk n ige her bis Nach nkt Zugriff auf die Chetpu Zei Unbefugte zu keinem Ditzinger Firma hatten die mikalie. Mitarbeiter der von einem Diebstahl ausgin Polizei alarmiert, weil sie gen. alie war demnach für InDie hochtoxische Chemik Schon rund 150 Milligramm dustriezwecke bestimmt. einen Menschen. In Form Zyankali sind tödlich für kapseln ist Kaliumcyanid von sogenannten Blausäure des Suizids bekanntgeung als Mittel zur Durchführ worden.


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de p i n n wa n d

en Lkw eines schrottreif Trauriger Ruhm t BAB 5 nspor a em Parkplatz der r ein f t au t lle ro u nt Ko rg s Bei einer Lkwld Ende Septem Gefah anz ander polizei Bad Hersfe . g tz ging der Autobahn Ne l ins w an hrottreifer Lk – ma nn hat ber ein wirklich sc er Ma d sechs t n n a k ne un rollstelle eingewu weig r ch unb ernte hrzeug in die Kont eit no in Braunsch t und entf was sie Z en ub r Schon als das Fa u gla u um ka z ll n Ein ohne z n die Beamte gefü telle hrrad Tanks lastiktüte ken wurde, konnte a r F e m in e P ine in eine end mit se abweiser waren n. dort sahen. Liter ß omme rkleidung und Wind e Ve li nn de h en h, rd c lic wo ub ufgen s igt a n st Ungla fe a o be e us h ha sic n am Führer auf Vid n. stellt. ine große mit Spaxschraube ezahle stahl wurde en sicherge geleitet lten bildete siche b ha An m de ch na d b ein ie ur und sofort Der D fnahmen w hren wurde Fahrzeug. m de r ste au l un be a ze u Ka üt f a Ölpf blanken Video ittlungsver ne konnte man die m In der Fahrerkabi r noch mit Klebenu e rd wu el Ein Er eb halth machen und der Sc halten. band zusammen ge tobahnpolizei ntrolltrupp der Au Der technische Ko Taschenlampe an d un tt rt mit Rollbre fo so h sic te ch ma den Beamten Einig ell herrschte bei igen nd tä rs ve ch die Arbeit. Schn Sa em Fahrzeug von ein ss. keit, dass dieses rsucht werden mu te un hr ke er gv eu nach V TÜ m zu für Kraftfahrz ng ter Polizeibegleitu mit g un ist fl So ging es dann un Au ige m eine dreiseit Alsfeld. Heraus ka ln. chnischen Mänge te n de schwerwiegen ss das Speicherda , en nn ke er m de zu te ss aß mu er Der Prüf a für dieses Ausm iner Digitalkamer se en lum vo en rt ka in war: an Mängeln zu kle nopfte das Öl heru mten Fahrzeug tr - Unter dem gesa ter. hse wiesen bee an der Vorderac ch läu ch ss em Br - Die auf. reits tiefe Risse noch die rechte hse bremste nur ac er nt Hi - An der en Seite. l keine bremsend n in der Tromme - Linksseitig ware nnbar. Teile mehr erke otorbremse war erluft für die M eu zu St die ch Au r ein paar Details schlossen, um nu nicht mehr ange nennen. und Querlenker n Stabilisatoren d verschlis- Weiterhin ware ausgeschlagen un rt ra de e hs ac der Hinter n hin und her r an beiden Seite de Rä die ss da sen, die Reifen stark durch waren auch schlackerten. Da hren. einseitig abgefa m shalb noch auf de n Lkw endete de r de e tt lke ah Die Fahrt für de St iven V an einer mass der Gelände des TÜ hrzeug hatten we Fa es kt fe de lch so zuvor n Ei ige nd ei. tä liz Po chvers en, noch der Sa die Kontrollbeamt gesehen. ndet. Wir auch. wie die Polizei fi Trauriger Ruhm, d Hersfeld obahnstation Ba Quelle: Polizeiaut

23


stellenangebote

Fritz Wahr Mineralöle Spedition gehört in Süddeutschland zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Unternehmen der Branche. Wir handeln mit Energieträgern und beliefern unsere Kunden mit unserer eigenen Spedition. Wir wachsen weiter und suchen deshalb weitere

Berufskraftfahrer/in CE FS.-KL. CE / Sattelzug am Standort Mannheim - 48 Stunden Woche - Linienverkehre - Fernverkehrstouren / Nahverkehrstouren - Kein Wochenenddienst - Bedingung: ADR-Schein Sie sind interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit einem vollständigen Online-Profil über das Portal von www.Top-Trucker.de Bewerbungen auf anderem Wege (Telefon, Post oder E-Mail) können leider nicht berücksichtigt werden. TTM Trucking GmbH & Co. KG zu Hd. Herrn Marcus Bien Prokurist Rosenstraße 68 68535 Edingen-Neckarhausen

Tankwagenfahrer CE (m/w) im Nahverkehr Ihre Aufgabe: Mit unserer Spedition beliefern wir die Kunden selbst oder sind im Auftrag führender Handelshäuser unterwegs. Der Firmenfuhrpark umfasst 28 Tankfahrzeuge und, die sich auf dem neuesten Stand der Sicherheitstechnik befinden. Wir haben für jeden Einsatz das passende Fahrzeug: • Tanksattelzüge für die Belieferung von Tankstellen • Hängerzüge für die Belieferung von Sammelbestellungen und Großkunden • Solofahrzeuge für die Belieferung von Haushalten Ihr Einsatz erfolgt in 12-Stunden Schichten im Nahverkehr. Die Entlohnung ist Ihrer Verantwortung entsprechend. Sie haben:

• einen Führerschein C/CE • einen ADR-Schein (Tank) • möglichst Erfahrung mit Tankfahrzeugen • ein kundenfreundliches Auftreten • gute Deutschkenntnisse

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung Bitte per E-Mail an wahr-mtb@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Wahr) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. Fritz Wahr Mineralöle - Spedition e.K. | Herr Bernd Wahr 72202 Nagold | Telefon: 0800 58919982 | Telefax: 0800 58919983

A+K Vega Container Logistik GmbH

Subunternehmer Nah/Fernverkehr Zur Verstärkung unserer Flotte suchen wir Subunternehmer für Containertransporte im Nah-und Fernverkehr. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Werner von Harten Email: vonharten@vega-transport.com Tel: 0471-14286763 Fax: 0471-14286892 oder Frau Petra Semken Email: semken@vega-transport.com Tel: 0471-14286753 A+K Vega Container Logistik GmbH Amerikaring 18 27580 Bremerhaven

24

Berufskraftfahrer/in CE FS.-KL. CE / Sattelzug an den Standorten Halle / Leipzig - 48 Stunden Woche - Linienverkehre - Fernverkehrstouren / Nahverkehrstouren - Kein Wochenenddienst - Bedingung: ADR-Schein Sie sind interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte mit einem vollständigen Online-Profil über das Portal von www.Top-Trucker.de Bewerbungen auf anderem Wege (Telefon, Post oder E-Mail) können leider nicht berücksichtigt werden. TTM Trucking GmbH & Co. KG zu Hd. Herrn Marcus Bien Prokurist Rosenstraße 68 68535 Edingen-Neckarhausen


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de unterhaltung

Zum Schmökern: Unser Fortsetzungs-Roman

Die Dolus-Affäre

Was bisher geschah: Nur schwer kann Jupp sich von Bett und Frau trennen, auch wenn er sich freut, endlich wieder einmal eine große Tour zu fahren. Aber diesmal ist alles anders als sonst und Jupp ahnt, dass dies keine Tour wie jede andere wird. Sein Chef jedenfalls ist plötzlich ungewohnt freundlich, Ladung und Bestimmungsort irgendwie mysteriös.

Kapitel 2

So, jetzt geht es endlich los, auf nach Constanta ans Schwarze Meer. Meer, das heißt für mich Palmen, Sandstrand, Brandung, warmer Wind, der von dort her auf mein Gesicht geweht wird mit diesem einmaligen, unverwechselbaren Geruch, diesen Salzgeschmack auf meinen Lippen, den nur eine Meeresbrise hervorruft. Meine nackten Füße spielen im warmen Sand, und mich verzückt das unbekümmerte Spiel der Badenixen in der Brandung, so fahre ich mir vor Erwartung über das Kinn. Schon mal was von Constanta ge-hört? Die Stadt wird auch als „Rotterdam des Ostens“ bezeichnet. Sei es drum, Meer, das klingt schon mal vielversprechend. Doch das Gespräch mit dem Alten und seiner Anweisung, Ladung persönlich abgeben an einen Herr Alucard Farg ist schon merkwürdig, komme mir schon vor wie in einem Bond Film: „gestatten Jupp Bond das Pils bitte nicht geschüttelt, nur schön gezapft…“ HaHaHa. Jetzt möchte ich nur noch so schnell es geht runter vom Hof. Getränke

und die Konserven meiner Lieblingsgerichte, jedenfalls alles, was der Supermarkt für solche Möglichkeiten hergibt, verstauen. Motor an und ab auf die A40 so schnell es geht. Der neue Actros läuft wie ein Schweizer Uhrwerk, ich lenke den Wagen auf die L473 und komme sehr schnell auf das für mich doch noch neue und fremde Gelände. Diese Großverladeplätze haben alle eins gemeinsam: rege Betriebsamkeit, Personen huschen durch die Nacht, Stapler spielen ihr eigenes Ballett, rasen ohne zu erkennen von einer Ecke zur nächsten. Container aus allen Herren Länder sind hier versammelt, was mein Fernweh noch verstärkt, dahinter steht ein Muster von einer unsichtbaren Hand gesteuert, ist kaum zu glauben, doch jeder – genauso wie ich – hat ein Ziel vor Augen und das wird so schnell es geht umgesetzt, denn hier ist Zeit Geld und wird sehr intensiv gelebt. Ihr wisst wovon ich rede. Jetzt nur noch meine Fracht finden, die sich in einem Kühlcontainer befindet und dann so schnell es geht hier weg. Nach kurzer Suche finde ich in diesem scheinbaren Durcheinander den Stellplatz in einer der hintersten Ecken und wundere mich, dass so eine neue Anlage schon eine defekte Beleuchtung hat. Wenn es dunkle Plätze auf dieser Welt gibt, dann habe ich mir mal wieder den dunkelsten ausgesucht. Angekommen schiebe ich den Teller genau unter den Dorn, wow - so glatt ging das schon lange nicht mehr. Beim Anschließen des Aufliegers steht da plötzlich und geräuschlos eine aus dem nichts aufgetauchte dunkle Gestalt. Mir fährt der Schreck vom Haaransatz so gewaltig den Rücken herunter, dass es mir die Schweißperlen in der doch noch so kühlen Nacht auf die Stirn treibt. Nun bin ich ja nicht unbedingt einer, der sich so schnell einschüchtern

lässt, aber diese Gestalt ist nicht aus meiner Zeit, der spielt eher am Schauspielhaus den Sensenmann aus dem Film „Das siebte Siegel“ von Ingmar Bergmann?! Langsam drehe ich mich zu ihm hin, bereit mich nicht überraschen zu lassen. Er schaut mich mit seinem starren, leblos wirkenden kalten Blick an. Seine hellgrünen Augen leuchten aus den dunklen Vertiefungen seines doch sehr blutleer wirkenden Gesichtes. Er legt seinen Kopf leicht zur Seite, versucht zu lächeln, was mich mehr an eine Hyäne erinnert. Mit einer sehr weichen, hellen, nicht zu seiner Erscheinung passenden Stimme stellt er sich mir mit dem Namen Reguas Tulb vor. Er ist der Bruder von Lege Tulb, dem ich ja die Lieferung auf Bitten meines Chefs persönlich abgebe. Oh weh Jupp, was haste da nur wieder für einen Griff gemacht? In diesem Moment springt das Kühlaggregat an, instinktiv schaue ich nach oben und sehe im dunklen Nachthimmel Schatten weg huschen. Bevor ich mir darüber Gedanken machen kann, lenkt mich das Bleichgesicht ab. Was mir in diesem Moment gar nicht recht ist, er macht mich nochmal auf die Bedingungen des Transports aufmerksam. So langsam wird mir das doch etwas zu viel. Will doch nur wieder eine große Tour fahren. Er übergibt mir die Frachtpapiere, und ich überfliege die Zeilen und Spalten auf den Papieren, und da steht es… mit entsetztem Blick schaue ich mich um. Die Gestalt, die meine Fragen beantworten kann, ist weg. Ich schwanke - es scheint mir den Boden unter den Füssen wegzureißen. Eine unbekannte Macht schnürt mir den Hals so zu, dass mir das Atmen schwerfällt. Fortsetzung folgt

25


stellenangebote

Seit mehr als 20 Jahren sind wir im Großraum Stuttgart zuverlässiger Partner namhafter Industriekunden und Systemlogistiker. Bei aller Präzision und Schnelligkeit unseres Geschäftes haben wir uns ein familiäres und kollegiales Arbeitsklima bewahrt. Als Fahrer sind Sie bei uns Teil eines Teams, das mit Begeisterung und Engagement bei der Sache ist. Natürlich ist auch die finanzielle Seite zeitgemäß geregelt.

Wir wachsen weiter und stellen deshalb noch weitere

Kraftfahrer (m/w) CE im Nahverkehr ein.

Werden Sie Teil eines starken Teams an unseren Einsatzorten

Sie haben keinen ADR-Schein? Kein Problem, wir unterstützen Sie dabei!

… Renningen

Wir feuen uns auf Ihre Bewerbung!

• •

Wechselbrückenfahrer/-in für Tag- und Nachschicht Sattelfahrer/-in in der Tagschicht

... Tamm • •

Wechselbrückenfahrer/-in für Tag- und Nachschicht Sattelfahrer/-in in der Tagschicht

... Kornwestheim • •

Wechselbrückenfahrer/-in für Tag- und Nachschicht Sattelfahrer/-in in der Tagschicht

Wir bieten: • moderne Fahrzeuge • gutes Gehalt • bezahlte Überstunden • Weihnachtsgeld • Urlaubsgeld • interessante Zusatzprämien • familiäres Betriebsklima

26

Bitte per E-Mail an • rascon@fahrerhotline.de [mailto:rascon@fahrerhotline.de] oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer • Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Rascon) oder über • das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet.

Ramo Transporte GmbH Herr Rascon 71272 Renningen


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de unterhaltung

Continental Ersatzgeschäft Deutschland Lkw-Reifen startet Fotowettbewerb für Trucker auf Facebook Unter dem Motto „Dein Truck & Du“ startet das Continental Ersatzgeschäft Deutschland Lkw-Reifen auf seiner neuen Fanpage www. facebook.com/Continental.Reifen einen deutschlandweiten Foto- und Mottowettbewerb. Noch bis zum 31. Dezember 2011 sind alle Trucker und Truckerinnen herzlich dazu eingeladen, sich und

ihren Truck mit bis zu drei eigenen Fotos sowie ihrem persönlichen Trucker-Motto auf der Continental Fanpage in Szene zu setzen. Was verbindet den Trucker mit seinem Truck, das ist die Frage, der das Marketing-Team um Jan Michaelsen, Leiter Marketing Ersatzgeschäft Lkw-Reifen auf den Grund gehen möchte und dabei auf rege Teilnahme hofft. Natürlich gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen: Platz 1, 2 und 3 erhalten Wertgutscheine in Höhe von jeweils 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro. Der Gesamtsieger kann sich zudem auf ein professionelles

Fotoshooting für sich und seinen Truck freuen. Aber auch wer nicht unter die ersten drei Gewinner kommt, soll nicht leer ausgehen. „Alle Teilnehmer erhalten nach Ende der Aktion ein kleines Continental Präsent, denn Kreativität muss schließlich auch belohnt werden“, so Jan Michaelsen.

Bild und Text: Continental AG

27


stellenangebote

Stellenanzeigen kostenlos! Top-Trucker.de, der große Onlinestellenmarkt für LKW-Fahrer und LKW-Fahrerinnen. Hier finden Sie einen Auszug aus unseren aktuellen Stellenangeboten. Bewerben Sie sich gleich oder sehen Sie Detailinformationen und noch mehr Jobangebote auf www.toptrucker.de [http://www.top-trucker.de]. erfahrene Kraftfahrer für Systemverkehre CE (m/w) 76149 Karlsruhe Duvenbeck Logistics GmbH mborowski@duvenbeck.de www.duvenbeck.de erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 47059 Duisburg Duvenbeck Kraftverkehr GmbH & Co Spedition KG bgrossevehne@duvenbeck.de www.duvenbeck.de Auszubildende zum Berufskraftfahrer m/w 92339 Beilngries Schmidt Spedition GmbH 08461 64 100 08461 64 10 13 florian.alm@umzug-schmidt.de www.umzug-schmidt.de Kraftfahrer/in CE für NV/ Tagespendelbereich 28195 Bremen FAHR-ZEIT Bremen 0421-244 14 14 0421-244 14 88 bremen@fahr-zeit.de www.fahr-zeit.de Kraftfahrer Schwerlast (m/w). 70173 Stuttgart Scholpp Kran & Transport GmbH 0711-93282-0 s.burkhardt@scholpp.de www.scholpp.de Autokranfahrer (m/w). 70173 Stuttgart Scholpp Kran & Transport GmbH 0711-93282-0 s.burkhardt@scholpp.de www.scholpp.de erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 54568 Gerolstein Duvenbeck Kraftverkehr GmbH & Co Spedition KG 06591-94997-0 wkarst@duvenbeck.de www.duvenbeck.de erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 44894 Bochum Duvenbeck Kraftverkehr GmbH & Co Spedition KG bgrossevehne@duvenbeck.de www.duvenbeck.de erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 85445 Oberding Duvenbeck Kraftverkehr jgrote@duvenbeck.de www.duvenbeck.de erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 76437 Rastatt Duvenbeck Logistics GmbH mborowski@duvenbeck.de www.duvenbeck.de Auszubildende zum/zur Berufskraftfahrer/in 76437 Rastatt Duvenbeck Logistics GmbH fschneider@duvenbeck.de www.duvenbeck.de

28

Auszubildende zum/zur Berufskraftfahrer/in 4319 Leipzig TruckNet GmbH & Co.KG ialbrecht@duvenbeck.de www.duvenbeck.de Auszubildende zum/zur Berufskraftfahrer/in 46395 Bocholt Duvenbeck Kraftverkehr GmbH & Co. Spedition KG mgigengack@duvenbeck.de www.duvenbeck.de LKW-Fahrer (m/w) / CE (Anhängerzug) für Tagestouren 66386 St. Ingbert Ludwig Meyer GmbH & Co. KG c.klar@meyer-logistik.com www.meyer-logistik.de Kraftfahrer/in CE nat. Fernverkehr ab Karlsruhe 76133 Karlsruhe Vöckt Transporte GmbH & Co. KG 07704 / 9232770-11 andreas.voeckt@voeckt-transporte.de www.voeckt-transporte.de Kraftfahrer/in CE nat. Fernverkehr ab Heidelberg 69117 Heidelberg Vöckt Transporte GmbH & Co. KG 07704 / 9232770-11 andreas.voeckt@voeckt-transporte.de www.voeckt-transporte.de Kraftfahrer/in CE nat. Fernverkehr ab Frankfurt/Main 60311 Frankfurt Vöckt Transporte GmbH & Co. KG 07704 / 9232770-11 andreas.voeckt@voeckt-transporte.de www.voeckt-transporte.de Kraftfahrer CE (m/w) 78141 Schönwald FB - Transport und Logistik GmbH 07722/8688556 07722/8688558 dispo@fb-trans.net erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 31228 Peine Duvenbeck Logistics GmbH 05171-940210 kkaula@duvenbeck.de www.duvenbeck.d

NEU

Sie suchen qualifizierte LKW-Fahrer? Schalten Sie jetzt eine kostenlose Stellenananzeige im

,

einer der meist gelesenen Fahrerzeitungen in Deutschland. Profitieren Sie von einem einzigartigen Anzeigenmodell:

Kosten entstehen Ihnen nur bei Erfolg! Melden Sie uns noch heute Ihren Personalbedarf und sichern Sie sich Ihre neuen Fahrer für 2012!

Rufen Sie uns noch heute an: 06704 – 2097001 Achtung: Dieses Angebot ist limitiert!

Kraftfahrer gesucht (m/w) für den nationalen Fernverkehr! Sie haben den Führerschein der Klasse CE und Erfahrung auf SZM oder Gliederfahrzeuge? Wir bieten übertarifliche Entlohnungen, interessante Zuschläge und diverse soziale Leistungen. Interessiert? Bewerben Sie sich online oder vereinbaren Sie gleich ein unverbindliches Vorstellungsgespräch: Tel: 0541 58477-30 Am Huxmühlenbach 2 49084 Osnabrück

Holen Sie sich Ihre Euro-Routiers jetzt kostenlos! Empfehlen Sie Ihrem Chef die kostenlosen Stellenanzeigen von und erhalten Sie bei Schaltung Ihr persönliches Paar Euro-Routiers Truckerschuhe (siehe Nachbar-Seite)

erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 4319 Leipzig TruckNet GmbH & Co.KG bgrossevehne@duvenbeck.de www.duvenbeck.de

im Wert von

erfahrene Kraftfahrer CE (m/w) 48268 Greven Duvenbeck Kraftverkehr GmbH & Co Spedition KG mhollenhorst@duvenbeck.de www.duvenbeck.de

Geben Sie Ihre Empfehlung einfach online ab

49,90 Euro kostenlos.

Bestellfo

Name____

Straße____

www.euroroutier.truck-xpress.eu

PLZ, Ort__

Telefon___


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de . . . a u s d e r p ra x i s

NEU - Der perfekte Schuh für Trucker!

Der neue Euro-Routier ist wie gemacht für sicheres und bequemes Fahren. Diese speziell für Fahrer und Fahrerinnen entwickelte Pantoffel-Sandale hat eine Stahlkappe und einen klappbaren/hochziehbaren Fersenriemen. Die herausnehmbare Innensohle wird mit Klettband gehalten und kann nachgekauft werden. Dieser Schuh wird Sie lange begleiten! An der Seite befindet sich ein eingearbeiteter Sicherheits-Reflektorstreifen. Obermaterial und Futter bestehen aus echtem Leder, die Innensohle ist anatomisch geformt. Die Sohle aus Polyurethan mit zweifacher Dichte ist rutschfest und ölabweisend.

Begrenzte Stückzahl! Bestellen Sie den Euro-Routier noch heute in Ihrer Größe, verzichten Sie keinen Tag länger auf den Komfort dieses perfekten Truckerschuhs!

Bestellhotline: 06704 – 2095001 oder per E-Mail an euroroutier@truck-xpress.eu

Nur 49,90 € zuzüglich 6,95 € Verpackung und Versand m e Ihre nn Si ehlen! e w , ie pf für S s em enlos uck-Xpres t s o K r den t Chef Bestellformular E-Mail:_________________________________________________________________ Name__________________________________________________________________ Ja, ich bestelle ____ Paar Euro-Routier Truckerschuhe in der Straße__________________________________________________________________

Größe __________ zum Preis von 49.90 Euro plus 6,95 Euro Versand.

PLZ, Ort________________________________________________________________

Unterschrift _______________________________________ Datum _______________

Telefon____________________Mobil:________________________________________

Ausschneiden und Einsenden an: Job-Inform GmbH, Abt. truck-xpress Shop, Hintergasse 19, 55450 Langenlonsheim

29


unterhaltung

Unter den Einsendern des richtigen Lösungswortes verlosen wir Einsendeschluss ist der 01.12.2011 Das Lösungswort bitte per Post, Fax, SMS oder E-mail schicken: „truckXpress“ Job-Inform personal-service-beratung GmbH Hintergasse 19 55450 Langenlonsheim E-mail: Kreuzwort@truck-xpress.eu Fax: 0 67 04 - 20 99 00 2 Absender: Vor- und Nachname Straße, Haus-Nr. PLZ, Wohnort Handy-Nr.

30

1. Preis: Eine Autobahnrabattkarte 2. Preis: Ein Jahresabo „Truck-Xpress“ 3. Preis: Ein Jahresabo „Truck-Xpress“ 12 x

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Lösungswort im Oktober lautete: POLIZEIKONTROLLE Die Gewinner des Rätsels aus der Oktober-Zeitung: 1. Preis: Eine Autobahnrabattkarte Helmut Staniczek, Dorsten 2. Preis: Ein Jahresabo „Truck-Xpress“ Raoul Peters, DK-Kopenhagen 3. Preis: Jahresabo „Truck-Xpress“ Rico Schwarz, Genthin


...das Gratis-Magazin von www.top-trucker.de unterhaltung Waagerecht: 1 Überträgt Kraft 4 Übergang D-A 6 Rund und Schwarz 9 Anderes Wort für Handy 10 Hauptstadt Spanien 15 Finnischer LKW-Hersteller 16 wird befördert 19 kostenloses Fahrermagazin 24 steckt im Digitacho 26 System zur Emmissionsminderung in Verbrennungsmotoren, Abk. 28 größter Seehafen Europas 30 Deutsche LKW-Marke 31 zeigt den Weg, Kurzform 32 wird von der Trucker-Church verschenkt 34 Nordamerika ohne Kanada 35 LKW-Baureihe von Daimler-Benz 38 10 Newton 39 Zeitpunkt 40 Kraftschlüssiges Anpressen des Ladegutes unter Einsatz von Zurrmitteln 41 LKW-Baureihe von MAN Senkrecht: 2 Güterverkehr mit Flugzeugen 3 Flurförderfahrzeug für Palettenumschlag 5 Gefahrgut (Abk. engl.) 7 „Abk.“ ab Werk „engl.“ 8 Farbe der Vorratsleitung der Druckluftbremsanlage 11 Einteilung einzelner Aufträge 12 Lehrt Fahrer sparen 13 Fernstraße mit 100 km/h Höchstgeschwindigkeit 14 Kraft, mit der ein Körper von der Erde angezogen wird 17 hier kommen Waren in den Betrieb 18 Sorgt für mehr Leistung 20 Abk. rollende Landstraße; Huckepackverkehr 21 Sorgt für Sicht nach hinten 22 Deutsche Benzinmarke 23 engl. Für Zeit 25 Feststellbremse 27 Direkter Weg nicht möglich 29 Abk. Güterverkehrszentrum, Logistikzentrum Abk. 33 Führerhaus 36 Hauptstadt Schweiz 37 Erzeugnis, Produkt, Sache

LKW-Fahrer Horoskop November 2011 Himmelskonstellationen halten für Fahrer und Fahrerinnen besondere Hinweise bereit, aber nur das TruckXpress Fahrerhoroskop druckt sie auch ab. Auch wer nicht an die Macht der Sterne glaubt, wird erstaunliche Wahrheiten entdecken. Verzichten Sie deshalb nicht auf diesen himmlischen Ratgeber! Bedenken Sie aber, dass Sie Ihr Schicksal am Ende selbst bestimmen.

Skorpion 24.10. – 22.11. Sie erhalten in diesem Monat zwei wichtige Nachrichten. Nur eine ist positiv. Konzentrieren Sie sich deshalb besonders auf´s Fahren. Vor allem in den frühen Morgenstunden könnten Sie sonst eine unangenehme Überraschung erleben. Rechnen Sie mit allem! Schütze 23.11. – 21.12. Sie können Ihre Lebensfreude steigern, wenn Sie erkennen, wie gut es Ihnen eigentlich geht. Setzen Sie das nicht durch Unachtsamkeit auf´s Spiel. Vor allem innnerorts sollten Sie darauf achten, was zwischen parkenden PKW hervorkommt. Steinbock 22.12. – 20.01. Sie gehören zu den Glückspilzen in diesem Monat, auch wenn Sie das selbst nicht so sehen. Bei Nachtfahrten wartet eine unangenehme Begegnung auf Sie. Ob Ihr Kontrahent ein Geweih oder eine Polizeimütze auf dem Kopf trägt, verraten die Sterne aber nicht. Seien Sie vorsichtshalber auf beides gefasst. Wassermann 21.01. – 19.02. Sie brauchen im November gute Nerven, jemand will Sie provozieren. Bleiben Sie cool, dann gewinnen Sie die Auseinandersetzung. Sie könnten durch die Unachtsamkeit eines anderen in eine schwierige Situation kommen. Verzichten Sie auf Rache. Zivilstreifen sind mit ihrer Kamera immer da, wo man sie gerade nicht braucht. Fische 20.02. – 20.03. Diesmal sind Sie dran! Nach langem Warten kommen Sie endlich zum Zug. Werden Sie aber nicht überheblich. Ein kleine Nachlässigkeit bei der Abfahrtskontrolle könnte Sie in Erklärungsnot bringen. Nehmen Sie sich eine halbe Minute mehr Zeit, und machen Sie den November vollends zu Ihrem Glücksmonat. Widder 21.03. – 20.04. Ihr Temperament kommt Ihnen einmal mehr in die Quere. Diesmal aber zu recht, denn es versucht jemand, Sie hinters Licht zu führen. Nehmen Sie Wut und Agression aber auf keinen Fall mit ins Führerhaus. Wählen Sie in diesem Monat Radiosender mit entspannender Musik, oder besorgen Sie sich eine entsprechende CD. Das könnte Wunder wirken und Schlimmeres verhüten.

Stier 21.04. – 21.05. Ihre Richtung haben Sie festgelegt, aber Sie zweifeln immer wieder. Leider zu recht! Sie werden Ihre zweite Chance bekommen, wenn Sie ein wenig Geduld haben. Achten Sie besonders auf Baustellenblitzer. Gefahr besteht vor allem auf der A 5, der A7, der A61 und der A2 sowie allen Autobahnen, die mit den genannten irgendwie in Verbindung stehen. Zwilling 22.05. – 21.06. Könnte man sein Sternzeichen frei wählen, wäre es in diesem Monat der Zwilling. Ihnen gelingt einfach alles! Im Umgang mit BAG und Polizei treffen Sie den richtigen Ton und sorgen so für eine kundenfreundliche Auslegung der Vorschriften. Aber Vorsicht, ihr Gegenüber behält Sie im Auge. Das nächste Mal könnte das schief gehen! Krebs 22.06. – 22.07. Eine Sünde aus vergangenen Tagen könnte Sie einholen. Aber keine Sorge, Sie kommen gut davon. Lernen Sie daraus! Achten Sie auf Ihre Palettenscheine, es könnte jemand versuchen, sich auf Ihre Kosten zu sanieren. Besondere Gefahr beim Palettentausch droht Ihnen von gut gemachten Fälschungen. Löwe 23.07. – 23.08. Sie sind stark wie immer. Das macht Sie unvorsichtig. Unfreundliche Zeitgenossen könnten das ausnutzen. Im Stückgutverkehr drohen Zähldifferenzen, also genau hinsehen. Auch Schäden durch schlampige Ladungssicherung drohen – und damit Ärger mit Kunden und dem Chef, die beide wissen, dass Sie es besser können. Jungfrau 24.08. – 23.09. Sie verschieben wichtige Dinge immer wieder. Das rächt sich jetzt. Ein Rückenleiden könnte sich verschlimmern, weil Sie zu wenig Bewegung haben. Ändern Sie das schnell. Rechnen Sie Ihre Urlaubstage nochmals genau nach. Gut möglich, dass da noch einer mehr ist. Waage 24.09 – 23.10 Sie machen Ihrem Sternzeichen alle Ehre, sind ausgeglichen und ruhig. Achten Sie darauf, dass dies nicht als Interesselosigkeit verstanden wird. Hören in diesem Monat besonders auf ungewohnte Geräusche aus Ihrem Fahrzeug. Mit etwas Feingefühl können Sie einen größeren Schaden verhindern.

31


bedient namhafte Weltkonzerne aus der Baustoffindustrie. Durch eine präzise Disposition stellen wir eine „Just in Time“ Belieferung an der Baustelle sicher. Unser Fahrerteam sorgt dabei für eine perfekte und freundliche Abwicklung. Werden Sie Mitglied unseres Teams, kommen Sie zu uns als

Kraftfahrer CE (m/w) Baustellenlogistik Ihre Aufgaben: Sie beliefern Baustellen mit unseren hochmodernen Kranfahrzeugen. Mit Kreativität und Kundenfreundlichkeit sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf auf Nah- und Fernverkehrstouren. Am Wochenende sind Sie in jedem Fall zu Hause. Sie haben: • einen Führerschein CE • Erfahrung mit Sattelzügen oder Anhängerzügen • möglichst erste Erfahrungen mit dem Baustoffkran Aber auch Einsteiger im Baustoffbereich erhalten eine Chance. Sie werden intensiv eingearbeitet und geschult. Sie wollen dazu gehören? Bitte per E-Mail an henking@fahrerhotline.de oder rund um die Uhr, auch am Wochenende telefonisch bei unserer Fahrerhotline 0800-58919982 (Herr Huntemüller) oder über das Portal von Top-Trucker. Schriftliche Bewerbungen per Post sind unerwünscht und werden nicht beachtet. H. Henking Spedition GmbH | Herr Joachim Huntemüller 31628 Landesbergen | Telefon: 0800 58919982

Profile for Bernd Albrecht

truck-xpress_11_2011  

Ausgabe 11 von truckk-xpress, der kostenlosen Zeitung für LKW-Fahrer in Deutschland

truck-xpress_11_2011  

Ausgabe 11 von truckk-xpress, der kostenlosen Zeitung für LKW-Fahrer in Deutschland

Advertisement