Page 1

OK TOBER 2007 KOSTENLOS

SPOTLIGHTS

geplanter Kö-Umbau, Herbstplärrer, Altstadt-Portrait und Nightspots

STARS Helge Schneider, Lisa Bund, Culcha Candela, Niels van Gogh und Richard Lugner

SPORT Interview mit Duanne Moeser (AEV), zu Gast bei Mathis Olimb (AEV), Talk mit Momo Diabang und Mourad Hdiouad (FCA)

Revolverheld im Gespräch

Ganz viel Auto – vom 26. bis 28. Oktober


New 2007 FALL COLLECTION from the original levi.de

Levi's Store ®

Philippine-Welser-Straße 14 86150 Augsburg Fon 08 21/3 19 73 48 Öffnungszeiten: Mo.- Sa.: 10.00 - 19.00 Uhr


Foto: Niels van Gogh

trendyone

Inhalt ab Seite

20 Cover-Story

Exklusives Fotoshooting mit Nigina und dem AutomobilSalon Augsburg

Hallo,

ab Seite

24 Automobil

Neuvorstellungen: Mazda 2, Fiat 500, Honda Civic, VW Tiguan

ab Seite

50 Trend + Style

„Dein Tag - Dein Style“ und trendige Kauf-Tipps

ab Seite

54 Kino

schon wieder ist ein Monat um und ihr haltet die neueste TRENDYone-Ausgabe in euren Händen. Der September war ein Monat voller Ereignisse, Events, Partys, Jubel und Trubel. Die Highlights haben wir für euch eingefangen, aufbereitet und schließlich veröffentlicht.

ab Seite

62 Sport

ab Seite

76 Veranstaltungskalender

Foto: David Cuenca

Seite 30: DJ Niels van Gogh

Seite 57: Die Chart-Stürmer Culcha Cundela (HAMMA!)

Nightspots

Foto: Bernd Aue

Lokales

Stars Seite 62: Die FCA-Stürmer Momo Diabang und Mourad Hdiouad im Talk

Interview mit Duanne Moeser (AEV), Homestory mit Mathis Olimb (AEV), Im Gespräch mit Momo Diabang und Moruad Hdiouad (FCA), Nachbericht Friedberger Halbmarathon, Nachbericht Motocross in Warching und Interview mit Christian Greulich und Christian Keller (TV Augsburg)

Empire, motownclub, Peaches, Barcode, Crazy Bar, Spectrum-Club, Yum-Club, Parklounge, Nachterlebniswelt PM, Tropicana, liquidclub, Backside, Samok-City und Rockfarbik Das neue Frühstücksradio (S. 16) Altstadt-Special (S. 19) Erotikmesse (S. 47) Umbau Augsburger Königsplatz (S. 56) Helge Schneider (S. 07) Richard Lugner (S. 08) Niels van Gogh (S. 30) Revolverheld (S. 36) Lisa Bund (S. 38) Michael Ammer Modelnacht (S. 39) Culcha Candela (S. 57)

Verlag und Redaktion: Herba Werbeverlag Baur GmH Konrad-Adenauer-Allee 11 86150 Augsburg info@herba-verlag.de Geschäftsführung: Thomas Sixta Verlags- und Anzeigenleitung: Bernd Aue (08 21 / 50 71 – 451) Redaktionsleitung: Leoni Unfried Projektleitung, Marketing, Anzeigenverkauf: Tina Streidl (08 21 / 50 71-454) Online-Marketing und Anzeigenverkauf: Jürgen Windisch (08 21 / 25 27 96 0)

Wir waren beim exklusiven Unplugged-Konzert von Revolverheld und haben den Jungs aus dem hohen Norden für euch auf den Zahn gefühlt. Lisa Bund, die Drittplatzierte der letzten DSDS-Staffel, veröffentlichte vor kurzem ihr erstes Album und befindet sich derzeit auf Promotiontour. Lest selbst, was Lisa bei ihrem Besuch in Augsburg persönlich dazu zu sagen hatte. Darüber hinaus haben wir auch noch die aktuellen Chart-Stürmer Culcha Candela und den erfolgreichen DJ Niels van Gogh, der übrigens aus Augsburg kommt, für euch befragt. Seit kurzem rollt nicht nur der Ball beim FC Augsburg, sondern seit dem 07.09. schwirrt auch der Puck beim AEV endlich wieder über das Eis im Curt-Frenzel-Stadion. Wir legten uns mächtig ins Zeug und haben den norwegischen AEV-Stürmer Mathis Olimb und den Sportmanager der Augsburger Panther Duanne Moeser interviewt. Frei nach dem Motto „IN sein, heißt DRIN sein“ – findet ihr in der TRENDYone-Oktoberausgabe auch wieder eure Partypics, die unsere Fotografen Nacht für Nacht in den angesagtesten Clubs im Großraum Augsburg schießen. Schaut gleich nach. Vielleicht seid auch ihr dabei. Auch in dieser Ausgabe geben unsere Fashionscouts wieder viele Trend-Tipps. Steffi aus Mering wurde von unseren Experten im Rahmen von „Dein Tag - Dein Style“ komplett umgestylt. Wenn auch ihr euch verändern wollt, dann schreibt eine E-Mail mit Foto an gewinnspiel@trendyone.de. Mit etwas Glück verwandeln euch unsere Partner und wir präsentieren das Ergebnis dann in unserer Novermberausgabe. Ihr habt Wünsche, Anregungen, Tipps, wollt mehr über ganz bestimmte Stars erfahren oder einfach mal „hallo“ sagen? Dann mailt uns: magazin@trendyone.de

IMPRESSUM:

Seite 4

editorial

trendyone

Layout & Gestaltung: Udo R. Bösch, Bernd Aue Druck: Mayer & Söhne, Oberbernbacherweg 7, 86551 Aichach Fotos: Jürgen Windisch, Christian Strohmayr, Max Burkert, Stefan Wiedmann, Danilo Bürger, Frank Wagner, Marcel Becker, Dominik Osterlehner, Martin Degelmann, Viktor Schwenk, Joachim Schafnitzl, Andreas Emmert TITEL: Coverfoto: Joachim Schafnitzl Make up Covergirl: Isabel Klass Revolverheld: Nicolas Alaska

Bankverbindung: Stadtsparkasse Augsburg Kto.-Nr. 609 628 BLZ 720 500 00

Das TRENDYone-Magazin könnt ihr ab sofort für nur 12,- EURO pro Jahr auch abonnieren. Dann flattert jede Ausgabe druckfrisch Monat für Monat direkt in euren Briefkasten. Für alle Inhaber der TRENDYone-Card ist dieser Service übrigens kostenlos. So, und jetzt viel Spaß beim Lesen.

Die namentlich gekennzeichneten Beiträge stellen die Meinung des Verfassers, nicht eine Stellungnahme des Verlags dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Honorierte Beiträge und Fotos gehen in den Besitz des Verlags über. Höhere Gewalt entbindet den Verlag von der Lieferungspflicht. TRENDYone – Das Magazin wird in Kooperation mit der „ad can do GmbH & Co. KG“ herausgegeben.

Euer TRENDYone-Team

Die TRENDYone November-Ausgabe erscheint am 26.10.2007

Unser Team sucht Verstärkung: Redakteur/in Fotografen Praktikanten Eure aussagekräftige Bewerbung schickt ihr bitte an Bernd.Aue@TRENDYone.de!

(Anzeigen- und Redaktionsschluss: 15.10.2007)

Seite 5


trendyone

Lokales ???

trendyone

Stars

Das war der Herbstplärrer 2007 „Der Herbstplärrer 2007 zog knapp 450.000 Besucher an und somit etwas weniger Menschen wie sonst üblich. Der Grund dafür lag vor allem am schlechten Wetter. Die beiden Publikumsmagnete ‚Kindertag‘ und ‚Feuerwerk‘ wurden verregnet. Im Vergleich zu anderen Festen, müssen wir mit dem Verlauf des Plärrers aber dennoch zufrieden sein, da er sich zumindest einigermaßen konstant hält. Wir hoffen aber auf einen guten Osterplärrer 2008, der Ende März ansteht.“, so Michael Lutzenberger.

Helge Schneider bricht in Augsburg zusammen Der deutsche Comidian on Tour mit seinem Programm „I break together“

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Herbstplärrers, da wir einige neue Leute aus der Stadt anlocken konnten. Diese feierten zuerst in der ‚Schaller Alm‘ und zogen dann weiter in die Augsburger Clubs. Auch unsere Kooperation mit TRENDYone hat sich sehr positiv ausgewirkt. Der gemeinsame Event mit der ‚Presley Family‘ war sehr gut besucht für einen Montagabend. Rund 2.500 Menschen feierten sehr ausgelassen. Die gut gelaunten Gäste, unter denen sich auch viele Gastronomen befanden, waren überwiegend trendy unterwegs. Sogar eine Neun-Liter-Moet&Chandon-Flasche wurde an diesem Abend geköpft. Da muss sich Augsburg nicht hinter München verstecken. Der Plärrer ist wieder sehr attraktiv.“, so Harry Winderl, der Betreiber Schaller Alm. (ba)

Am 30.08.2007 Punkt 20 Uhr betrat der Mann die Bühne in der Kongresshalle, der lyrische Texte musikalisch untermalt. Beim Ausnahmekünstler muss sogar ein „Katzeklo“ mal als Headline herhalten. „Eigentlich wollte ich in Ruhe feiern, aber dann dachte ich mir: trete doch mal in Augsburg auf …“ und alle feierten Helge Schneider und seinen 52. Geburtstag. Und das, nachdem er auf der verstopften A8 mit 60 km/h in der Kolonne nach Augsburg anreiste. „Gut, dass der Ausbau der A8 bereits 2060 abgeschlossen ist“. Kein Wunder, dass sich Helge nach so einer anstrengenden Anreise „Augsburg“ auf seine Hand geschrieben hatte.

Seite 6

Weitere Fotos findet Ihr unter: www.TRENDYone.de

Fotos: Helge Schneider Enterprises und Bernd Aue

Fotos: Jürgen Windisch

Unter dem Motto „I break together“ zeigte Helge Schneider mal wieder seine beste Seite. Das Musikgenie mit dem wilden Haar berauschte sein Publikum, welches hin und wieder vor lachen zusammenbrach. Dass Helge bei seinem aktuellen Arbeitspensum

nicht zusammenbricht, grenzt an ein Wunder. Herr Schneider versucht sich nicht nur als Buchautor (Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas – Bekenntisse eines Heiratsschwindlers), sondern auchmal zwischendurch als Schauspieler (Mein Führer) und dann bleibt tatsächlich noch Zeit für Songwriting und ein neues Bühnenprogramm. Bewundernswert ist auch, dass das Studioalbum „I break together“ richtig frisch und spritzig klingt. Zu „Käsebrot“ und „Meine Supermaus“ darf ebenso das Tanzbein geswingt werden, wie zu „Lady Suppenhuhn“. Auch Udo Lindenberg räumt das Allroundtalent einen Platz ein und verehrt ihn mit seinem Song „Pinguine können nicht fliegen“. Also ist Helge Schneider wohl auch ein Pinguin, denn trotz seiner großen Erfolge, seines unbändigen Humors gepaart mit unerwarteter Tiefgründigkeit ist er total auf dem Boden geblieben. (lu)

Seite 7


Exklusiv

Lokales Fotos: ON-Media TV- und Filmproduktion GmbH

trendyone

Augsburger stehen im Finale beim „Sprite Clip Battle“ Siegervideo wird der Clip zum neuen Fanta4-Song! David ‚LABRA‘ Helmut, Christopher ‚GAMPI‘ Gamperl, Titus Kraus, Johannes ‚JO‘ Hartmann, Annabella ‚EPI‘ Königer, Jonathan ‚JONSE‘ Koch, Patrick ‚SAMY‘ Nagl und Mario ‚KÖBI‘ Köbinger. So heissen sie. Die Macher eines Videos. An und für sich nichts Späktakuläres, doch es handelt sich um ein Video zum Sprite Clip Battle. Und da sind die acht Augsburger gleich bis ins Finale gevotet worden. Doch von Anfang an: „Produziere dein eigenes Video zum Sprite Song „Falling Away“!“ So hieß der Aufruf auf der Sprite Homepage. Gelesen getan, die junge Videocrew reichte ihren Clip ein. Die „Jury“ sind die Viewer. Diese voteten via Mausklick den Clip aus Augsburg direkt ins Finale. Das besondere Goody, das Siegervideo wird der Clip des neuen Fanta4 Songs! Klar, dass da die Aufregung groß war. Bis zur Entscheidung am 22.09.2007 wurde mitgefiebert. Der Sieger steht nun fest.

„Mörtel sucht das Glück“ - ein Interview mit Richard Lugner

TRENDYone: Herr Lugner, sie feiern am 11. Oktober ihren 75. Geburtstag. Was haben Sie für die Zukunft noch geplant? R. Lugner: Naja ich bin ja seit dem 2. August 2007 geschieden und irgendwann muss ich mir eine neue Partnerin suchen. 75 Jahre wird man nur einmal. Wie werden sie diesen großen Tag verbringen? Eine österreichische Fernsehstation gibt am 10. Oktober ein großes Fest für mich. 150 geladene Gäste werde um Zwölf Uhr Mitternacht mit mir auf meinen 75sten anstoßen. Meinen Geburtstag selbst verbringe ich in der „Lugner-City“. Zur Feier des Tages werden alle Gastronomiebetriebe Essen und Trinken zum halben Preis anbieten und ich werde persönlich von Tisch zu Tisch gehen, um die Gäste zu begrüßen und ein wenig mit ihnen zu plauschen. Die „Lugner-City“ ist eines der größten Einkaufszentren in Österreich. Könnten sie sich ein solches Einkaufsparadies auch für Augsburg vorstellen? Leider war ich noch nie in Augsburg, aber jetzt gibt es ja einen Grund für einen Besuch (lacht). Seit der Trennung von ihrer Frau sind sie vom „König des Wiener Opernballs“ zum „Vize-König von Mallorca“ avanciert. Wie war es auf Mallorca? Mallorca ist toll. Zwei Abende haben wir dort mit Dreharbeiten

Seite 8

verbracht. Natürlich waren viele hübsche Mädchen am Set. Unter ihnen auch Simona und Cinzia aus Augsburg. Und nun haben Sie die Beiden in die bayerische Metropole aufs Oktoberfest eingeladen? Ja, ich wollte die beiden wiedersehen und so haben wir das Ganze gleich mit den Dreharbeiten in München zu „Mörtel sucht das Glück“ verbunden. Gemeinsam mit einer gefährlich gutaussehenden Österreicherin begleiten sie mich das Wochenende und bringen mir die bayerische Gemütlichkeit näher. Die Vorbereitungen für den Wiener Opernball sind schon im vollen Gange. Ivana Trump, Sophia Loren, Pamela Anderson und letztes Jahr Paris Hilton. Haben sie sich schon Gedanken gemacht, welcher Star sie im kommenden Jahr begleiten darf? Bis jetzt habe ich mich noch nicht entschieden. Zurzeit drehen wir jedes Wochenende mit zwei anderen hübschen Damen aus unterschiedlichen Städten neue Folgen von „Mörtel such das Glück“. Nächstes Wochenende sind wir z.B. in Budapest. Mit den beiden Siegerinnen fliege ich nach Mauritius. Dort werde ich mich dann für diejenige entscheiden, die mich am 31. Januar zum Opernball begleiten wird. Vielen Dank Herr Lugner für das aufschlussreiche Gespräch und viel Spaß weiterhin für die folgenden Wochenenden mit den hübschen jungen Damen. (ts)

darauffolgenden Jahr im Pro7 - WG Kontest leider nur Zweiter geworden. Momentan ist das Web ja voll von Videokleinkünstlern und Hobbyfilmern, die sich dann auf einschlägigen Portalen veröffentlichen. Was haltet ihr von der Welle? Labra: Jede Sache hat ja im Prinzip seine guten und schlechten Eigenschaften. Das Gute an Videoportalen ist, dass sich Hobby-Filmer im Internet mit ihren Werken präsentieren können und eventuell so die Chance steigt, entdeckt zu werden. Andererseits wird das Internet bzw. diese Portale immer mehr durch unsinnigen Dreck vermüllt.

TRENDYone: Wie seid ihr auf die Idee gekommen, beim Sprite Clip Battle mitzumachen? Labra: Auf die Idee selbst sind wir eigentlich nicht gekommen, vielmehr hat uns ein User per E-Mail darüber informiert, dass Sprite für ihre neue Werbekampagne für Sprite Zero im Internet ein Werbeclip-Battle veranstaltet. Ja, und schon waren wir im Finale.

Was würdet ihr gerne mal verfilmen? (eine Buchvorlage, einen „ernsten“ Klassiker auf Komödie machen, Werbespots für bestimmte Marken...?) Labra: Uns kommt es weniger aufs Format an, als auf eine gute Idee, die einen selbst motiviert, an der Sache dran zu bleiben. Im Endeffekt sind wir für alles offen. Für eine größere Verfilmung fehlten uns leider bisher die finanziellen Mittel, um auch auf höherem Niveau zu arbeiten. Aber wenn wir Mittel und Zeit hätten, wäre ein größeres Projekt auf jeden Fall sehr interessant.

Um was geht’s in eurem Clip? Labra: In erster Linie geht es um Freundschaft zwischen den beiden Darstellern. Einer der beiden macht sich auf den langen und harten Weg zu seinem Kumpanen, und als ihn dieser erschöpft an ihrer Lieblingslocation erreicht, reicht der Zweite ihm dann als Zeichen seiner Freundschaft eine frische Sprite.

Nach soviel Zuspruch bei Sprite, wurdet ihr da auch schonmal von größeren Film-Firmen angesprochen? Labra: Leider noch nicht. Bisher hatten wir in dieser Hinsicht kein Glück. Das liegt aber wahrscheinlich nur daran, da wir uns eigentlich nicht auf Promotion konzentrieren, sondern vielmehr auf unsere Videos selbst.

Wer macht was in eurem Team? Labra: Also im Prinzip hilft jeder jedem soweit er kann. Die Schnittarbeit übernimmt aber dann meistens David. Somit sind im Endeffekt keine festen Aufgaben verteilt.

Und was passiert jetzt in euren Karrieren? Labra: Natürlich versuchen wir, wie so viele, unser Hobby irgendwie zum Beruf zu machen. Einige von uns haben schon ihren Weg in die sogenannte Medienwelt eingeschlagen. Somit werdet ihr uns in dieser Branche so schnell wohl nicht wieder los.

Welche Erfahrungen habt ihr im Videobereich? Labra: Da wir ja auf www.LABRA.de seit einigen Jahren ein Videoportal haben, kommen von uns regelmäßig kleinere Videoprojekte für unsere User. Auf Wettbewerbsebene haben wir bereits den Pro7 - James Bond Contest gewonnen und sind im

Viel Erfolg für künftige Projekte und vielen Dank für das Gespräch! (lu)

Goodbye Djamil

Fotos: Jürgen Windisch

Je näher der Wiener Opernball rückt, desto lauter wird es um ihn und jeder stellt ihm die alles entscheidende Frage „Wen laden sie dieses mal in ihre Loge ein?“. Die Rede ist von „Mörtel“ alias Richard Lugner. Richard Lugner wurde am 11. Oktober 1932 in Wien geboren und ist nicht nur in Österreich für sein unverwechselbares und ungeniertes Auftreten berühmt-berüchtigt. Der fesche 74jährige hat auf jeden Fall einiges zu bieten - einen eigenen Einkaufscenter „Lugner-City“ und die Lugner Kino City. Der Bauunternehmer selbst versteht sich als Gentlemen der alten Schule, der mit viel Charme und Wiener Schmäh um die Gunst der Damen wirbt. BMSTR Lugner befand sich im Rahmen der Dreharbeiten zur ATV Serie – „Mörtel sucht das Glück“ in Begleitung von drei Damen auf dem ersten Wies´n Wochenende in München. „Und da schaugst her“ ... unter den drei Damen sind auch zwei Augsburgerinnen vertreten, die Mörtel gemeinsam mit Jürgen Drews im August auf Mallorca kennen gelernt hat. TRENDYone nutzte die Gelegenheit für ein Interview mit dem österreichischen Bauunternehmer.

trendyone

Knapp zwei Jahre lang bereitete uns Djamil Deininger viel Freude bei Radio Fantasy (zuletzt Frühstücksradio) und lieferte TRENDYone zahlreiche gute Schnappschüsse. Ab dem 01.10.2007 moderiert Djamil Deininger bei Radio Energy München. Wir wünschen Djamil alles Gute für seine neue Tätigkeit.

Seite 9


trendyone

Nightspots

PM (Untermeitingen)

Fotos: Matthias Leo, Stefan Winterstetter, Martin Eisenbarth, Matthias Götz (www.XQlusive.de)

trendyone

liquidclub (Augsburg)

Für Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

Bitte beachten Sie auch unser Kino-Special auf Seite 83.

1 Freigetränk nach Wahl pro Besuch!

Sa, 06. Oktober 2007

Sa. 20. Oktober

Sa. 27. Oktober

„Cocoon Booking meets liquidclub“

“Great Stuff Night”

“VICE Special”

Extrawelt -live- (Cocoon) Rainer Weichhold (Great Stuff)

Tomcraft (Craft Music - München) Rainer Weichhold (Great Stuff / liquidclub)

DJ COPE aka Jan Köppen (VIVA TV)

Sa. 13. Oktober Rerun (Love Supreme Productions / Tricky Disco) vs. Caruno (Teknautika / Tonträger)

Do. 25. Oktober “Delicious Special”

Moonbootica (Moonbootique - Hamburg) D-fact (Private & Selected / liquidclub)

Für Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

Bitte beachten Sie auch unser Kino-Special auf Seite 83.

1 offenes Freigetränk nach Wahl (außer Cocktails)

Seite 12

Seite 13


trendyone

LOKALES

trendyone

step by step

Elisabeth Zimmerly und Susanne Heller sind die Inhaberinnen der Tanzschule.

Independence wurde zu C.R.E.A.M. Neueröffnung in der Karlstr. 10 Anfang September öffnete das ehemalige INDEPENDENCE unter neuem Name seine Pforten. C.R.E.A.M. – „CLOTHING RULES EVERYTHING AROUND ME“ – der Name ist Programm und so bietet die neu gestaltete Location jetzt noch mehr Platz für die angesagtesten Klamotten und Accessoirs. Das bestehende Sortiment mit Marken wie KarlKani, SirBenniMiles, SouthPole, PellePelle, RockaWear, G-Unit, Ecko wurde durch neue, angesagte Modelabels wie K1X, ProKeds, Mecca, 5Jungel, UnkNBA, Makaveli, WrungDivision und LRG erweitert und ergänzt. Mit Schmuck für Sie & Ihn könnt ihr euer Streetwear-Outfit richtig stylisch in Szene setzen. Da die Jungs des C.R.E.A.M.-Teams – Robert Yasli, Maik Scholich und Edwin Eichhorn – stets mit dem Puls der Zeit gehen, dürft ihr euch ab Februar nächsten Jahres auf Schuhe und eine eigene Girls-Collection von K1X, PROKEDS, KANI und ECKO-RED freuen. Wer die zahlreichen Eröffnungsangebote verpasst hat, braucht sich dennoch nicht zu ärgern, denn C.R.E.A.M. wartet jeden Monat mit neuen Specials auf euch. Ein großes Dankeschön richten die Jungs von C.R.E.A.M. an ihre zahlreichen Helfer, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, einen neuen Auftakt wie diesen hinzulegen. Besonders ihrem Freund Mehdi Borak wünschen sie auf diesem Weg viel Glück und Erfolg mit seinem Laden SAMMY´s. Das C.R.E.A.M. – Team freut sich darauf altbekannte und neue Gesichter in ihrem Laden in der Karlstraße 10 willkommen zu heißen.

Langsamer Walzer, Tango, Samba und ChaChaCha sind bisher nur Worte ohne Melodie und Rhythmus für dich? In der Tanzschule Easy-Dance können sie eine ganz neue Bedeutung für dich erlangen. In familiärer Atmosphäre lernst du die ersten Schritte, die du mit Gleichgesinnten an einem der Übungsabende gleich anwenden kannst. Jede Menge Spaß und die Gelegenheit nette Leute kennen zu lernen sind inklusive. Unsere Tanzlehrer und Assistenten kümmern sich während der Kursstunden und Übungsabende intensiv um dich, damit du auf dem Parkett eine gute Figur machst.

Was lernt man bei Easy-Dance? Standard- & Lateinamerikanische Tänze In den Standard- & Lateinamerikanischen-Tanzkursen erlernst du die gängigen Gesellschaftstänze. In Kursstufe 1 werden dir die Grundschritte und einfache Figuren in den Tänzen ChaChaCha, Rumba, Jive, Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott und Discofox beigebracht. Weitere Figuren dieser Stilrichtungen folgen in Stufe 2. Mit Salsa und Samba kommen zwei neue Tänze hinzu. In den Kursen 3 bis 6 lernst du weitere Figuren und deren Variationen kennen und du bekommst zahlreiche Tipps um deine Haltung und Führung zu perfektionieren. Hast du dich erfolgreich durch die Kursstufen 1 bis 6 getanzt, bist du bereit für die Tanzkreise, um mit neuen Figurenkombinationen und Techniken noch mehr Freude und Spaß am Tanzen zu erleben. Hip Hop Ihr steht auf Black und Eure TV-Sender sind MTV und VIVA? Und Ihr wollt auch so tanzen? Dann seid Ihr bei Martina in den richtigen Händen. Martina und ihre Hip-Hop-Formation EasyStyle treten bei vielen Veranstaltungen der Tanzschule Easy-Dance auf und zeigen was sie drauf haben! Salsa / Merengue Lateinamerikanische Rhythmen und Lebensfreude pur erwarten dich. Der Weg führt über die Stufen 1 und 2 in den Salsa & Rueda Club. Tanzen wie die Latinos? Kein Problem! Rueda? Wir tanzen im Kreis und die Damen dürfen von einem Herrn zum nächsten wandern. Fun XXL!

nce! ei Easy-Da b y t r a -P a Sals Nov. 2007 . 7 1 , g a t s Sam intritt frei! E – r h U 1 ab 2 Seite 14

5 Jahre Easy-Dance! Wir feiern und Sie profitieren: Von Oktober bis Dezember 2007 10 % auf alle Tanzkurse der Stufe 1. Schnell anmelden, bevor die Kurse voll sind!

s n u i e B n e z n a T t ma c h Spa ß! Schüler-/Studentenrabatte auf Anfrage. Haunstetter Str. 49 (neben Hutfabrik Lembert) 86161 Augsburg Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn Linie 3 und Linie 4 Haltestelle „Schertlinstr.“ Kostenlose Parkplätze direkt vor der Tanzschule Telefon: 08 21 / 6 60 95 99 E-Mail: info@easy-dance.de Internet: www.easy-dance.de

Seite 15


Lokales

reise-special

trendyone

Fotos: Ruth Plössel, Jürgen Windisch

trendyone

Das neue „generationsübergreifende Projekt“ für Augsburg! Angie Roß und Sven Häberle bilden das neue Frühstücksradio-Team bei Radio Fantasy Seit dem 17.09.2007 helfen Angie Roß und Sven Häberle den Fantasyhörern aus dem Bett. Mit allen wichtigen Informationen für den anstehenden Tag, dem zuverlässigsten Wetter- und Verkehrsservice für´s Fantasyland und dem größten Musikarchiv der Region ist das Frühstücksradio-Team der perfekte Starthelfer für alle Frühaufsteher. Im Vordergrund stehen natürlich alle Themen, die regional interessant sind und die Hörer beschäftigen. Die beiden Moderatoren leben aufgrund ihres hohen Altersunterschiedes in zwei völlig verschiedenen Welten. Hier trifft Sven Häberle, der sich bereits in einem biblisch hohen Alter befindet, wochentags auf die junge Angie Roß, die ihrem physischen Alter jedoch schon einige Jahre voraus ist. Während der Show tänzeln die beiden Moderatoren gekonnt durch die Schnittmenge, die sich aus diesen beiden Welten ergibt. Das neue Sendeformat soll eine Verbindung zwischen Jung und Alt schaffen. Angie und Sven überprüfen, ob es überhaupt eine gemeinsame Basis gibt und führen diese beiden Welten, wenn möglich, zusammen. 80 % der Inhalte entscheiden die beiden übrigens aus dem Bauch heraus, da sie leider (noch) keine eigenen Gag-Schreiber haben. „Je mehr Bauch umso besser“, ergänzt Sven Häberle und grinst verschmitzt. Während Sven Häberle seinen Morgen um 05.00 Uhr beginnt, muss seine weibliche Kollegin schon um 04.30 Uhr aufstehen Haare machen und so. Ihr versteht! Dafür darf sie dann aber auch bis 15.00 Uhr im Sender verweilen, während sich Sven Häberle spätestens um 12.30 Uhr aus der Annastraße verabschiedet.

Die beiden konnten sich schon einmal beschnuppern, als sie vor einigen Wochen die Urlaubsvertretung für Djamil und Muzi übernommen hatten. Damals war schon klar: „Die Chemie stimmt und das nicht nur während der Sendung.“ Und das obwohl die beiden ziemlich wenig gemeinsam haben. Sven Häberle hört neben dem aktuellen Programm von Radio Fantasy gerne Genesis und Moby. Angie Roß hingegen bevorzugt P!NK und die Stones, wobei sie sich musikalisch nicht konkret festlegen will. Auch beim Essen keine Übereinstimmung. Angie steht auf Nudelgerichte aller Art und Sven auf Rindsrouladen bzw. auf alle Gerichte, die auf Rädern nach Hause geliefert werden können. Außerhalb des Senders werden sich die beiden Moderatoren wohl rein zufällig auch nie über den Weg laufen. Sven verkehrt im Kerosin, MoTown oder tanzt gerne im St. Annaheim. Angie hängt lieber im Murdocks, „im weißen Lamm“ oder in der Haifischbar ab. Einziger Störenfried ist Opa Häberle, der öfters unangemeldet ins Studio hereinschneit und die Sippe Häberle permanent in den Sumpf zieht. Während Sven Häberle seinen Verwandten überhaupt nicht ausstehen kann, kommt Angie hingegen sehr gut mit ihm aus. Opa Häberle hat inzwischen auch Gefallen an seinen sporadischen Stippvisiten gefunden und will die Intensität seiner Besuche künftig sukzessive erhöhen. Als Startpunkt für das neue Dreamteam am Morgen wurde bewusst dieser Termin gewählt. An diesem Tag wurde Radio Fantasy parallel auch ein neues akustisches Erscheinungsbild verpasst. Radio Fantasy feierte 2007 seinen 20. Geburtstag und ist somit „erwachsen“ geworden. Dieser vollzogene Reifeprozess soll sich künftig auch im Programm des Radiosenders widerspiegeln. (ba)

MINI Clubman. The other MINI. 3 Motorvarianten, 5 Türen, 6 Gänge. 12 Farben und über 100.000 Möglichkeiten. Ab 10. November im Autohaus Augsburg.

MINI Zentrum Bergiusstraße 9 � 86199 Augsburg-Göggingen Fon (0821) 90 09-0 � www.MINI-Augsburg.de

Seite 16

Party-Checker-Trip nach Malle Im August-Heft verloste TRENDYone unter dem Motto „Party-Checker-Trip“ eine unvergleichbare Partyreise. Von Freitagmorgen bis Sonntagabend hieß es Party, Party, Party! Zwei Personen, zwei Übernachtungen, eine Insel! Unsere Gewinnerin Larissa (26 Jahre) aus Bobingen und ihre Freundin Yasemin (26 Jahre) ließen es auf Mallorca mal so richtig krachen. Was sie dort erlebt haben, wie ihnen die Reise gefallen hat und ob sie die Partytrends für uns gecheckt haben, das erfahrt ihr hier von Larissa selbst: Freitagmorgens halb fünf in Deutschland – der Wecker klingelt. Auch die Vorfreude auf ein Partywochenende auf Mallorca macht die Uhrzeit nicht angenehmer. Nach dem Wake-up folgten Zugfahrt und Treffen mit Yasemin, meiner Urlaubsbegleitung. Um 7.32 Uhr kamen wir am „höchsten Airport Deutschlands“ – Memmingen, Allgäu an. Wir stellten überrascht fest, dass hier überhaupt keine hektische Flughafenatmosphäre herrscht, und es mit Abstand der kleinste Flughafen ist, auf dem wir je waren. Nach knapp zwei Stunden Flug waren wir dann auch endlich da: Palma de Mallorca! Empfangen von angenehmer Wärme, machten wir uns auf den Weg zum drei Sterne Hotel „Riu Hotel Playa Park“, mitten auf der sogenannten „Schinkenstraße“ im berühmten El Arenal oder auch bekannt als Ballermann 6. Dort angekommen, bezogen wir gleich unser Zimmer und machten uns auf den Weg zum Mittagessen. Gegen 15 Uhr war eine kleine Inselerkundung angesagt, um sich so ein Bild von der Balearischen Umgebung zu machen. Anschließend zog es uns dann zum „Münchner Kindl“ um einen Snack einzunehmen. Endlich treffen wir auf das typische Mallorca Bild: Wir waren umzingelt von deutschen Touristen, die mit meterlangen Strohhalmen Bier und Sangria zu sich nahmen! Und wir dachten immer: „So sieht’s doch da nur im Fernsehen aus!“ Zurück im Hotel, mussten wir dann erst mal ein wenig Schlaf nachholen und machten bis 22 Uhr Pause. Nach diesem Refreshing hieß es stylen und auf ins Nachtleben! Da sich schnell neue Bekanntschaften schließen ließen, waren wir auch nicht lange alleine unterwegs … Samstag hieß es erst einmal ausschlafen und danach ab an den Strand. Nach einer Runde Schwimmen im klaren Wasser, etwas Sonne tanken am schönen Sandstrand gings dann um 14 Uhr zum Mittagessen und entspannen am Hotelpool. Nach einem späteren Spaziergang am Strand und Abendessen im Hotel (inklusive FlamencoVorstellung) waren wir dann wieder fit für die Nacht, welche uns jedoch wenig Schlaf bescherte. Sonntag kam das Erwachen gegen Mittag, gerade noch rechtzeitig zum Check-out. An unserem dritten und letzten Tag genossen wir noch einmal die Sonne, entspannten uns und verdrängten alle Gedanken an Rückflug so gut und so lange wie möglich. Gegen 19 Uhr mussten wir uns dann aber doch schweren Herzens verabschieden und machten uns auf den Weg zum Flughafen von Palma. Erneut hieß es zwei Stunden Flug. Kaum in Deutschland angekommen, ging das Gehetze wieder los – Zug erwischen. Menschengedrängel usw.. Nachts um 3 Uhr fielen wir dann endlich in unser Bett. Glücklich und etwas bräuner als drei Tage zuvor, mit vielen neuen Erinnerungen und Eindrücken. Ein großes Dankeschön dem TRENDYone-Team und Reiseland Gersthofen!

Bahnhofstr. 18 • 86368 Gersthofen Tel. 0821/4970667

Seite 17


trendyone

trendyone

Lokales

Altstadtbummel mit Nadja … „Heute ist mein freier Tag und da die Sonne schon seit den frühen Morgenstunden scheint, habe ich beschlossen, mal wieder ausgiebig durch die Augsburger Altstadt zu bummeln.

Fotos: Daniel Zazzaretta

Pünktlich um 10 Uhr steh ich vor meinem Lieblingsfriseur EDWARD´S am Mittleren Lech 35. Bei einem Blick durchs Schaufenster stell ich fest, dass sich seit meinem letzten Besuch einiges getan hat, denn Fernando und Andi verstehen sich nicht nur auf Haare und Make up. Junge Künstler bekommen hier die Gelegenheit ihre Werke auszustellen. Das passt perfekt zusammen, denn geraume Zeit später gleicht auch mein Kopf einem kleinen Kunstwerk. Wahre Schönheit kommt ja bekanntlich von Innen aber hier und da kann man auch mal etwas nachhelfen, finde ich. Deshalb mache ich mich auf zur Cosmetic Gallery in der Weißen Gasse 11, um es mir bei einer Wellness-Behandlung so richtig gut gehen zu lassen. Die Cosmetic Gallery beeindruckt mich immer wieder, denn hier arbeiten fachkundige Beauty-Profis in einer außergewöhnlich schön designten Umgebung mit Wohlfühlfaktor. Auf dem Weg dorthin komme ich an zwei bezaubernden kleinen Läden vorbei, beide voller Verheißung. Im Schaufenster von Patricia Ganzenmüller funkeln und glitzern die schönsten Schmuckstücke um die Wette und gleich nebenan lockt „BitterSüß“ mit einem liebevoll ausgewählten Sortiment an Schokolade, Pralinen und noch so manch anderer süßen Versuchung.

Der Herbst wird bunt – Neue Bilder braucht die Wand Zum Verschenken oder Selberschenken! Die perfekte Dekoidee oder das passende Geschenk zu finden, das ist meistens echt schwer. Jetzt wird es um einiges leichter. Denn seit September befindet sich in der Viktoriapassage die Galerie picArt. Zu übersehen ist die stylisch gestaltete Galerie auf keinen Fall. Hier stehen klare Linien im Vordergrund. Mit einer klassischen Galerie hat picArt nicht viele Gemeinsamkeiten. Möchten die „Macher“ doch nicht nur Kunstexperten ansprechen, sondern mit neuen Ideen aufwarten. Hier gibt es für jeden Geschmack dekorative und kreative Bilder auf Leinwand.

Die Galerie picArt ist in Augsburg die erste ihrer Art und hat jetzt schon einige begeisterte Kunden. Darunter auch gewerbliche Käufer, denn picArt stattet auch Büros, Wartezimmer oder sogar Gastronomien aus. Hierbei setzt das Team auf Persönlichkeit. Nicht nur bei den Bildern, sondern auch bei der Beratung. Hier wird auf die expliziten Kundenwünsche eingegangen, sodass jegliche Innenräume perfekt ausgestattet werden und in sich stimmig wirken. Ob ich meine Familie, meine Haustiere oder meine Urlaubserinnerungen an die Wand hängen möchte, es gibt eine unglaubliche Vielzahl an Möglichkeiten. Selbstverständlich lassen sich auch besondere Wünsche realisieren, wie zum Beispiel schwarz-weiß Print, Sondergrößen, Farbwahl oder ein farbiger Holzschattenfugenrahmen. Als Vorlage genügt ein Foto, Dia, Digitalfoto, Posterprint oder sogar eine Postkarte. Die Aufträge können entweder direkt in der Galerie abgeben werden oder völlig Problemlos von zu Hause aus via Email. Außerdem werden bei PicArt in stetigem Wechsel neue Motive zum Direktkauf angeboten. Einfach mal vorbeischauen, inspirieren lassen und der Wohnung den richtigen Akzent verleihen. Ob Popart, Mangas, Blumenmotive oder romantische Drucke. Bei picArt bleibt wirklich kein Bilderwunsch offen.

Foto abgeben, Wunschgröße angeben und schon hängt ein absolutes Unikat an der eigenen Wand. Und das nicht mal teuer! Sogar den Preisvergleich mit anderen Onlineanbietern scheut picArt in keinster Weise.

Einfach Dienstags, Donnerstags und Freitags von 10 Uhr – 18 Uhr oder Samstags von 10 Uhr – 16 Uhr in die Viktoriapasse, Bahnhofstraße 26-30, Augsburg bei picArt vorbei shoppen. Oder rund um die Uhr Online unter www.picart.de. (lu)

Seite 18

Mittlerer Lech 35 86150 Augsburg Tel: 08 21 / 1 59 81 89

Als ich von meiner Wellness-Behandlung komme dämmert es schon. Auf der Terrasse der Trattoria La Casa Vecchia werden gerade die ersten Fackeln und Kerzen entzündet. Ich mach es mir an einem der Tische gemütlich und fange an in der Speisekarte zu stöbern, die mit „Cucina Casalingha“ – der echten italienischen Hausfrauenküche, wie sie „la mama“ zubereitet aufwartet. Euch läuft auch schon das Wasser im Munde zusammen? Dann solltet ihr nicht zögern und gleich mal einen Blick in die aktuelle Tageskarte werfen, das geht nämlich auch online auf www.lacasavecchia-augsburg.de. Ein wunderschöner Spätsommertag geht zu Ende. Schlendert doch auch einmal durch die lauschigen Gassen der Altstadt und genießt den unvergleichlichen Flair, die kleinen Geschäfte und die ruhige Gelassenheit unserer schönen Augsburger Altstadt.“

▲ Weiße Gasse 11 86150 Augsburg Tel: 08 21 / 5 40 74 66

Fotos: Jürgen Windisch

Der absolute Clou hier: Die eigenen Lieblingsfotos können auf Leinwand gedruckt werden oder erscheinen in der Optik eines echten Gemäldes. So entsteht aus einem simplen Foto oder Schnappschuss ein persönliches Kunstwerk, individuell gefertigt nach der eigenen Vorlage! Die Canvasdrucke werden auf echter Künstlerleinwand gedruckt und auf Keilrahmen gespannt. Das Endprodukt kann sich sehen lassen und wird einfach wie ein Gemälde an die Wand gehängt.

▲ Bei Sankt Ursula 1 86150 Augsburg Tel: 08 21 / 3 46 38 90

Seite 19


Covergirl

coverstory

trendyone

Fotos: Joachim Schafnitzl

trendyone

Sexy Covergirl Nigina und der heiße HUMMER Unser Covergirl Nigina durfte bereits einige Wochen vor dem Start des 2. AutomobilSalon Augsburg eines der Highlights der Automobilmesse ganz aus der Nähe betrachten. Rund zwei Stunden posierte die zierliche Augsburgerin auf, neben und vor dem orangefarbenen Boliden von Geiger Cars aus München. Für das perfekte Make-up sorgte Make-up-Artist Isabel Klass. Der bekannte Modelfotograf Joachim Schafnitzl fing die schönsten Momente mit seiner Kamera für TRENDYone ein. Hier einige Fotos vom exklusiven Shooting. Die rassige Nigina könnt ihr mit etwas Glück in der parklounge antreffen. Den „Hummer H2 GT“ gibt es garantiert auf dem 2. AutomobilSalon Augsburg zu sehen.

2. AutomobilSalon Augsburg – der neue Fixpunkt im Augsburger Messekalender Neue Perspektiven für die Mobilität von morgen Der AutomobilSalon Augsburg geht in die zweite Runde: Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet der 2. AutomobilSalon Augsburg vom 26. bis 28. Oktober 2007 in der Messe Augsburg statt und setzt mit seinem Informations- und Eventprogramm neue Maßstäbe. An drei statt bisher zwei Messetagen präsentiert sich der regionale Handel mit seiner wachsenden Markenund Modellvielfalt. Energiesparen und Öko-Antriebe eröffnen 2007 ein zukunftsweisendes Auto-Themenfeld im Umwelt-Forum. Themen-Shows um Oldtimer- und Kleinwagen-Klassiker, ein US-CarTreffen und das Abschluss-Event der Tuningsaison, die „TUNIVERSE Augsburg“, finden an allen drei Messetagen statt. Spektakuläre Parcours und Rennstrecken fordern auch in diesem Jahr von den Messebesuchern allen Mut. Die Messe Augsburg setzt stark auf die regionale Leistungsschau der Automobil-Branche und beteiligt sich in diesem Jahr als Mitveranstalter an der größten Branchenschau für Schwaben. Sie reservierte erneut das letzte Wochenende im Oktober und öffnet

Seite 20

nun auch die Schwabenhalle (Halle 1) inklusive Hauptportal für den AutomobilSalon. Auch die Politik unterstützt die junge Messe tatkräftig: Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Paul Wengert ist Schirmherr und eröffnet die Autoschau, Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber und sein Kollege, Umweltminister Dr. Werner Schnappauf, senden Grußworte. Drei Tage stehen den Messebesuchern in diesem Jahr für Marken, Modelle, Motoren, Themeninseln und ein Experten-Forum zur Verfügung. Von Freitag, 26. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober 2007 dreht sich in der Messe Augsburg alles um Testfahrten, Shows, um die Zukunft automobiler Technik und ein ausgiebiges „Meet & Greet“ mit den Besitzern von Klassikern, US-Cars und Tuningfahrzeugen. Automobile mit Stil, Spaß und Zukunft beim 2. AutomobilSalon Augsburg Die Automobilhändler der Region nutzen die Branchenschau in diesem Jahr vor allem, um mit zukunftsweisenden Technologien und treibstoff-effizienten Modellen zu punkten, die hoch im Kurs stehen. Der Fokus der Verbraucher hat sich vom schnellen Schnäppchen im vergangenen Jahr zum Thema „Nachhaltigkeit“ verlagert - die Branche antwortet mit einer denkbar großen Vielfalt von Konzepten. Auch in Form, Farbe und Design hat sich viel getan seit der Erstauflage des AutomobilSalon. Was „en vogue“ ist, wird erst wenige Wochen vor dem Augsburger Messetermin bei der IAA in Frankfurt enthüllt. Passend zur neuen Modellpalette wird der AutomobilSalon von einem Experten-Forum zum Thema Mobilität und Umwelt flankiert: In der Schwabenhalle (Halle 1) informieren Fachleute in Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen über Umweltzonen, alternative Treibstoffe und die Umrüstung auf umweltfreundliche Technologien. Auf der Messe selbst gibt es dazu ein umfangreiches Beratungsangebot zu Sicherheit, Finanzierung, Energie und Steuer. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.automobilsalon.de. Drei Tage „open house“ für Oldtimer und US-Cars Der Slogan „Ganz viel Auto – für alle die es lieben“ gilt auch in der zweiten Auflage des AutomobilSalon Augsburg. Oldtimer werden in diesem Jahr noch stärker in Szene gesetzt. Alle edlen Schönheiten, Luxuslimousinen, Nostalgie-Karossen, liebevoll gepflegten „Schnauferl“ und Kultautos vergangener Tage bekommen freie Fahrt zum Messegelände und eine eigene Präsentationsfläche, wo sie von den Messebesuchern ausgiebig bewundert werden können. Alle Fahrer und Beifahrer eines Oldtimers vor Baujahr 1980 haben an allen drei Messetagen freien Eintritt. Unter dem Motto „small is beautiful“ ist ein Themenschwerpunkt den Kleinwagen-Klassikern der Nachkriegszeit gewidmet, die in einer eigenen Themeninsel im Stil der Zeit vorgestellt werden. Alles über Aussteller, Aktionen, Teilnahmebedingungen, Vorträge und Sonderthemen erfährt man aktuell unter www.automobilsalon.de im Internet.

Seite 21


trendyone

coverstory

trendyone

???

2. AutomobilSalon Augsburg präsentiert „TUNIVERSE Augsburg“

TUNIVERSE – Der Mega-Tuning-Event zum Saisonabschluss! TUNIVERSE Augsburg – die Tuning-Show des „AutomobilSalon Augsburg“ – wird in diesem Jahr zur Mega-Party für Tuningfans. Vom 26. bis 28. Oktober steigt in der Messe Augsburg das größte Abschluss-Event der Tuningsaison. Alle, die den Sommer über fleißig lackiert, verchromt, vergoldet, höher oder tiefer gelegt haben, sind eingeladen, sich mit ihren Dream Cars bei der TUNIVERSE Augsburg zu präsentieren. Über 100 Pokale stehen im Jackpot der TuningContests „Show and Shine“, dB Drag und dB Cup für die Verleihung bereit. Anmeldungen werden schon jetzt angenommen. Dazu gibt es drei Tage Fun und Action, ein spektakuläres Show-Programm und die heißeste „Miami Beach“ Party in der Messehalle 8 vor dem Winterschlaf. Jede Marke ist im großen Showroom der TUNIVERSE dabei. Auch wenn hier wohl kaum ein Bolide dem anderen gleicht, darf man sich zumindest in der eigenen Typ-Klasse und in Dezibel mit den anderen Show-Cars messen und um Pokale, Ruhm und Ehre kämpfen. Der Soundcheck wird dabei alles andere als dezent ausfallen und den Rhythmus für ein weiteres Action-Paket vorgeben, die Lowrider-Show. Heavy Metal mit Jumpin‘ Power Das Team von „Low for Show“ wird mit einem 66er Oldsmobile Dynamic zur TUNIVERSE Augsburg anreisen, das mit der geballten Power einer Batterie von Hydraulik-Pumpen wilde Bocksprünge in tänzerischer Leichtigkeit vollführen kann. Auch hier ist Zuschauen längst nicht alles: Ihr seid eingeladen, die „jumping power“ in einem 66er Oldsmobile Dynamic am eigenen Leib zu erleben: Du musst versuchen, einen Becher Wasser im hüpfenden Wagen so zu balancieren, dass möglichst wenig überschwappt. Gelingen wird es niemandem, Spaß dabei haben werden alle. Als Highlight feiert das Team von Low for Show die Messepremiere des neuen BeetleLowrider. Weltpremiere Die Profi-Tuner von Rieger Tuning GmbH präsentieren auf der TUNIVERSE Augsburg feiern die Weltpremiere Ihres neuesten Highlights, einen Ford Focus. Staunen ist angesagt! Sexy Car Wash So viele Lichtjahre wie ein Tuning-Sieger von einem Serienmodell entfernt ist, liegt auch ein „Sexy Car Wash“ von Vatis Samstagnachmittags-Ritual entfernt. Keine Frage, was mehr Spaß macht… Das Auge wäscht mit – jede Stunde!

Feiern bis zum Abwinken: Miami Beach TUNIVERSE Party Auch den Weg nach Hause kann man sich von der TUNIVERSE Augsburg getrost sparen. Zum einen dürfen alle Tuning-Cars volle drei Tage bei Voranmeldung in einer eigenen Halle parken. Auch das ausgewiesene Areal im Freigelände der Messe Augsburg steht als Parkplatz über die gesamte Veranstaltungsdauer zur Verfügung. Zum anderen geht die Party am Abend erst richtig los. In der Halle 8 der Messe Augsburg präsentiert die Diskothek P.M. ab 20.00 Uhr die Miami Beach TUNIVERSE Party. Wie am echten Ocean Drive heißt es dann nur noch Cruising and Clubbin‘ bis in die Morgenstunden. Ab sofort: Check in zur TUNIVERSE Augsburg. Alles über „TUNIVERSE Augsburg“ beim 2. AutomobilSalon Augsburg (26.-28. Oktober 2007) erfährt man online unter www.tuniverse-augsburg.de. Hier kann man sein bestes Stück für den „Show and Shine“-Contest anmelden und Fotos für die WebPre-Show hochladen. Per Newsletter bleibt man bis zur TUNIVERSE auf dem Laufenden. Tuning Clubs sind genauso willkommen wie Einzel- und Beifahrer. Wer mit seinem Tuning-Car vorfährt, bekommt einen Stellplatz im Freigelände und ein Ticket für drei Tage Show und Action zum Package-Preis von 16 Euro für Wagen und Fahrer, Beifahrer bezahlen nur den ermäßigten Eintritt (Euro 7 pro Tag) oder den Package-Preis für Beifahrer von Euro 10 für alle drei Messetage. Die Teilnahme am „Show and Shine“-Contest macht 5 Euro, das dB Ddrag und db Cup kostet jeweils 10 Euro. Die Teilnahme beim Honda Racing Slalom ist kostenlos – Führerschein nicht vergessen!

Jede Stunde

für das

Wer Wie Was

auto

GANZ VIEL

www.automobilsalon.de

Seite 22

. 26.-28er OM ktob ess

ur g

· Neuwagenschau mit vielen Marken · Tuniverse: ganz viel Tuning · Energie- und Ökologie-Forum · Mitsubishi Off-Road-Parcours · Oldtimer- und US-Car-Treffen · Honda-Racing-Slalom

e Augs

b

Infos unter antenne.de

Radio an & gewinnen ! Seite 23


Auto

JWT

trendyone

Mazda2 – Kompakt, leicht und sympathisch Dynamisches Design, hohe Sicherheit und jede Menge Fahrspaß Ein sexy Hinterteil, einen bezaubernden Blick und atemberaubende Kurven. So beschreibt man normalerweise Traumfrauen. Aber dies alles trifft auch auf den neuen Madza2 zu. Ein absolutes Traumauto. Die Neuvorstellung aus dem Hause Mazda flitzt als Kompaktwagen über den Asphalt. Und das mit konkurrenzloser Leichtigkeit. Mit weniger als 1.000 Kilo liegt der Madzda2 deutlich im Gewicht unter allen anderen Kompaktwägen seiner Klasse, was sich auch spürbar im geringeren Verbrauch bemerkbar macht. Nämlich um genau 15% Ersparnis und trägt damit seinen Teil zur Senkung des Co2 Ausstoßes bei. Das schlankere Auftreten macht den Mazda2 leichter im Handling und verspricht ungeheuren Fahrspaß. Man bekommt beinahe den Eindruck eines Sportwagens. Sparsam im Verbrauch und Gewicht, dafür Ausstattung deluxe! Der Innenraum fühlt sich im Verhältnis zur Größe des kleinen Sportlichen sehr großzügig an. Da stehen Ausfahrten mit Freunden nichts im Wege, vor allem kann jeder seinen eigenen Picknick Korb einpacken. Der Mazda2 verfügt über 250 Liter Kofferraumvolumen. Da passt sogar noch ein großer Regenschirm dazwischen. Der Fahrer fühlt sich eher wie ein Pilot. Zwischen Silbernen Akzenten und dem überwiegend dunklen Untergrund finden sich kreisförmige Elemente im Cockpit. Das ist nicht nur sportlich sondern auch spaceig. Mit so einem Geschoss wird man natürlich gesehen. Doch auch die eigene Verkehrsübersicht ist großartig. Durch die leicht angeneigte Form des Japaners hat man den kompletten Durch- und Überblick.

Motor/Verbrauch: • Benzinmotoren mit variabler Einlasssteuerzeiten-Regelung (S-VT) und Leistungen zwischen 75 und 103 PS. 1,3-Liter mit 55 kW/75 PS und 63 kW/86 PS sowie 1,5-Liter mit 76 kW/103 PS und zusätzlichem variablen Ansaugsystem • Sehr niedriger Verbrauch und geringe CO2-Emissionen (1,3 Liter: 5,4 Liter/100 km Gesamtverbrauch – entspricht 129 g/km CO2)

ZOOM-ZOOM

HAUSPARTY www.derneuemazda2.de Samstag, 20. und Sonntag, 21. Oktober 2007

Am 20. Oktober 2007 ist es dann endlich soweit und der Mazda2 erblickt in Deutschland das Licht der Welt. Zur Hausparty wird es das neue Super-Modell der Straße mit zwei Benzinmotoren geben. Der 1,3 Liter leistet 55kW/75 PS und 63 kW/86 PS, das 1,5-Liter-Aggregat bringt es auf 76 kW/103 PS.

Fitness serienmäßig.

Ein paar Monate später, wird auch der Turbodiesel MZ-CD mit 1,4 Liter Hubraum auf den Straßen heimisch sein. Dann können die kürzeren Tage ja kommen. Mit dem Mazda2 wird es sicherlich ein trendy Herbst. Den Mazda2 gibt es übrigens schon ab 11.950,– EURO. Auch auf dem Automobilsalon Augsburg ist der trendige Kleinwagen vertreten und kann dort ausgiebig inspiziert werden. (lu)

Das Interieur-Design: „Ein Raum, der Bewegung kommuniziert.“ Vertrauensvoll wirkende Solidität mit starker visueller Bewegung.

86167 Augsburg-Lechhausen

86647 Buttenwiesen-Unterthürheim 86368 Gersthofen

86899 Landsberg

86356 Neusäß-Steppach

Auto Frey • Bgm.-Wegele-Straße 18

Johann Kraus • Mühlfeld 1

Auto Frey • Flotowstr. 1

Auto R. Schraml GmbH • Lechwiesenstr. 56

Motoren-Weiß • Römerstraße 20

Tel. 0821/7477740 • www.auto-frey.com

Tel. 08274/857 • www.auto-kraus.com

Tel. 0821/490110 • www.auto-frey.com

Tel. 08191/5888 • www.autohaus-schraml.de

Tel. 0821/486870 • www.motoren-weiss.de

86179Der Augsburg-Haunstetten neue Mazda2 macht

86568 Hollenbach 89435 Dynamik Mörslingen-Dillingen 86836 Untermeitingen Sie86609 fit fürDonauwörth Fahrspaß. Unser neues Leichtgewicht beeindruckt mit sportlicher und agilem Handling Wagner AutomobileVerbrauchswerten. KG • Joseph-Gänsler-Str. 17 Der neue Autohaus Fischer GmbH Hauptstr. 71 nie so leicht, Auto Vogt •in Kreuzkette 2 und überzeugt dazu mit effizienten Mazda2. Es •war noch Bewegung zu bleiben. Auto Jenkewitz • Lagerlechfelder Str. 50

Automobile Tierhold • Unterer Talweg 48 Tel. 0821/86066 • www.tierhold.com

Tel. 0906/706790 • www.autos-aus-leidenschaft.de

Tel. 08257/1063 • www.ah-fischer.com

Sind Sie fit für den Mazda2? Jetzt herausfinden unter www.derneuemazda2.de

Seite 24

Tel. 09074/2040 • www.autovogt.de

Tel. 08232/4777 • www.auto-jenkewitz.de

Der neue Mazda2. Typisch Zoom-Zoom.


Moderne Interpretation einer Ikone Comeback des Kultautos mit eigenständigem Design und innovativer Technik. Einzigartiges Zubehörprogramm für 550.000 Individualisierungsmöglichkeiten Die jüngste Generation der Autofahrer freut sich auf eine Knutschkugel, die mit optischer RafFinesse und praktikablem Fahrspaß begeistert. Vor allem für die Damen im Straßenverkehr, eine Augenweide. Doch in Wirklichkeit gibt es den Fiat 500 schon sehr sehr lange. Früher fuhr die ganze italienische Familie damit in den Jahresurlaub. Anhänger hinten dran und los. Nur sah er damals noch ganz anders aus. Lediglich, dass es ein Kleinwagen ist, haben die Generation von 1936 und heute gemeinsam. Er wird im Fachjargon als Retro-Modell bezeichnet. Liebhaber nennen ihn einfach Knutschkugel. Klein, wendig, rund. Der Fiat500 braucht sich keinesfalls vor der Konkurrenz zu fürchten. Ab dem 6. Oktober 2007 ist der Kleinstwagen in Deutschland erhältlich und wird für optische Tupfer im Straßenverkehr sorgen. Mit bis zu 100 PS und lediglich einem Verbrauch von 6,3 Liter auf 100 km ist er sogar ein echter Sparer.

Dem Liebhaber kann aus drei verschiedene Ausstattungslinien wählen: Basis-Version „Pop“, die besser ausgestattete „Lounge“-Linie und das Modell „Sport“. In der Grundausstattung gibt es Servolenkung, sieben Airbags, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und CD-Radio serienmäßig. Ab „Lounge“ kommen eine Klimaanlage, Aluräder und das Panorama-Glasdach hinzu. Die Ausstattung „Sport“ zeichnet sich durch einem süßen kleinen Heckspoiler, verchromtem Auspuffendrohr und Zierleisten aus. Außerdem ist der Fiat500 absolut Trendbewusst und trägt passend zum Lack das Amarturenbrett in der gleichen Farbe. Absolutes Highlight: Der Kleine ist kein Stinker: Ein Parfümzerstäuber mit verschiedenen wählbaren Duftnoten sorgt für Frische im Innenraum. Eigentlich möchte man ihn am liebsten in den Arm nehmen, knuddeln und knutschen. Ein Auto zum lieb haben. Gut, dass du wieder da bist Fiat 500. (lu)

Jetzt bis zu 6.000,-- Euro Umweltprämie kassieren.* • Vorbildlich: die Fiat Neuwagenflotte mit dem geringsten CO2-Ausstoß in Europa**. • Beispielhaft: bis zu 6.000,– EURO über DAT-Schwacke. • Mustergültig: je älter das Fahrzeug und je höher die Emission, umso größer die Prämie.

** Auswertung CAR Institut Gelsenkirchen, B&D Forecast, Dezember 2006.

Dynamisch, sicher und komfortabel Eine Klasse sportlicher! So einen Civic gab‘s noch nie! Auf den ersten Blick unverwechselbar und mit vielen Details, die eine gelungene Mischung aus Komfort und Dynamik darstellen. Jetzt stehen verschiedene Modellvarianten zur Auswahl: der vielseitige 5-Türer, das Sportcoupé Civic Type S und der rasante Civic Type R. Bei allen ist Ihnen ein einmaliges Fahrgefühl garantiert.

Den Honda Civic gibt es in folgenden Motorisierungen: 1.4 mit 83 PS, 1.8 mit 140 PS, 2.0 mit 201 PS und als 2.2-Diesel mit 140 PS.

Schon mal alles aus einem Motor herausgeholt? Ganz egal, für welche Motorisierung Sie sich entscheiden, die perfekt aufeinander abgestimmte Technik des Civic bringt die Kraft dynamisch, sicher und komfortabel auf die Straße. Der Civic verfügt serienmäßig über ein 6-Gang-Schaltgetriebe. Dadurch erreicht er nicht nur hervorragende Fahrleistungen, sondern auch beeindruckend niedrige Verbrauchswerte. Selbstverständlich wird auch eine umfangreiche Sicherheitsausstattung geboten: Das serienmäßige elektronische Stabilitätssystem VSA, ABS mit Bremsassistent und elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), zwei Front- und Seitenairbags sowie Kopfairbags vorn und hinten sorgen dafür, dass Sie auf jeden Fall sicher unterwegs sind. Genug Raum für Begeisterung Das innovative und sportlich gestaltete Cockpit des Civic wurde maßgeschneidert um den Fahrer herumgebaut. Über die zweistufig gestaltete Instrumententafel stehen Ihnen stets alle relevanten Informationen zur Verfügung. Je nach Ausstattungsvariante sind viele Funktionen auch direkt vom Lenkrad aus bedienbar. Beim Civic Type R betonen viele edle Designelemente zusätzlich die sportliche Ausrichtung.

Abbildungen enthalten Sonderausstattung.

Ihr Fiat Händler:

Autohaus Mayrhörmann GmbH Ulmer Straße 12 bis 14 • 86420 Diedorf-Biburg • Tel. 0821/48 66-0

Autohaus Huber & Söhne GmbH Schmutterstr. 11 • 86368 Gersthofen-Batzenhofen • Tel. 08230/8903-0

Autohaus Klaus GmbH & Co. KG Metzstr. 15 • 86316 Friedberg • Tel. 0821/62239

Autohaus Böttcher GmbH Peter-Henlein-Str. 1 / Ecke Gutenbergstr. 9 • 86399 Bobingen • Tel. 08234/5544

Autohaus Reith GmbH Deutschenbaurstr. 21 •86157 Augsburg • Tel. 0821/52 39 65

Autohaus Rößle Kaufbeurer Str. 52 •86830 Schwabmünchen •Tel. 08232/2055

Seite 26

Der neue HONDA Civic!

Alle Civic-Modelle bieten trotz Sportlichkeit überraschend viel Flexibilität und Platz. Hinter der Heckklappe befinden sich zwei kombinierbare Ladeebenen, die zusammen 456l Ladevolumen bieten - den größten Kofferraum dieser Klasse. Mit einem Handgriff lassen sich die hinteren Sitze in den Fahrzeugboden versenken, beim Civic 5-Türer können die Sitze alternativ auch hochgeklappt werden, um Platz zu schaffen.

* Beim Kauf eines neuen Fiat Serienmodells und Inzahlunggabe Ihres alten Gebrauchten. Der Gebrauchtwagen muss mindestens 3 Monate auf den Käufer zugelassen sein. Verrechnung, keine Barauszahlung.

5050118.indd 1

trendyone

Fotos: Honda

auto

Fotos: FIAT

Auto

Der neue FIAT 500

09/07

6 spaltig 270 x 120 mm 4c

5050118

trendyone

Autohaus Schwegler Pallottiweg 5 • 86316 Friedberg • Tel. 0821/600910

www.alles-fiat-alles-gut.de

Attraktive Leasing-Angebote Ab sofort bietet die Honda Bank ein attraktives KilometerLeasingprogramm für alle Civic und Civic Type S Modelle an. Bereits ohne Sonderzahlung ist zum Beispiel der Civic 1.4 Comfort schon für 199 Euro monatlich zu haben. Die Laufzeit beträgt 36 Monate, die Jahresfahrleistung 10.000 Kilometer.

Schausonntag in Lechhausen und Kriegshaber von 11 bis 16 Uhr (jeden Sonntag, keine Beratung und kein Verkauf)

13.09.2007 15:15:57 Uhr

Seite 27


Auto ???

trendyone

???

Fotos: VW

trendyone

Der neue VW Tiguan! hohe Fahrdynamik setzt neue Maßstäbe Der fahraktive Tiguan definiert die Schnittstelle zwischen SUV und Pkw neu. Er ist der erste Volkswagen mit ausnahmslos aufgeladenen Motoren für mehr Leistung, hohes Drehmoment bereits bei niedriger Motordrehzahl, weniger Verbrauch und niedrigere Emissionen. Der neue und leise Common-Rail-TDI wird bereits der Euro-5-Norm gerecht. Die maximale Anhängelast von 2.500 Kilo markiert den Bestwert im Segment. Volkswagen zeigt in einer Weltpremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt den neuen Tiguan. Der „kleine Bruder“ des Touareg empfiehlt sich all jenen Autofahrern, die Spaß an der individuellen Optik und Vielseitigkeit eines SUV haben, dabei aber ein Höchstmaß an Komfort, Agilität und Variabilität erwarten. Sein Fahrwerk setzt in der Welt der SUV neue Standards, weil es extrem fahraktiv und sicher ist. Alle fünf Motoren – weltweit erstmals im SUV-Bereich ausnahmslos aufgeladen – liefern bereits knapp über der Leerlaufdrehzahl kraftvollen Schub. Die völlig neuen und sehr leisen Common-Rail-TDI werden schon heute der erst ab 2009 geltenden Euro-5-Norm gerecht. Auf Wunsch lässt sich der Tiguan im Urban Jungle per Park Assist nahezu automatisch einparken. Im Gelände dagegen lotst das neueste Radio-Navigationssystem (RNS 510) die Besatzung per Off roadFunktion zurück in die Zivilisation. Derweil zeigt der Tiguan mit bis zu 1.510 Litern Kofferraumvolumen Van-Qualitäten. 2.500 Kilogramm Anhängelast definieren zudem den absoluten Bestwert im TiguanSegment.

Es wird drei neue TSI – Direkteinspritzer mit Turbo- respektive plus Kompressoraufladung – geben. Die Vierzylinder leisten 110 kW / 150 PS, 125 kW / 170 PS und 147 kW / 200 PS. Beispiel Diesel: Hier kommt eine komplett neu entwickelte Generation auffallend leiser Common-Rail-Vierzylinder zum Einsatz. Die zwei TDI leisten 103 kW / 140 PS und 125 kW / 170 PS und knacken die Euro-5-Norm.

Die Versionen Trend&Fun und Sport&Style wurden gezielt auf den überwiegenden Onroad-Einsatz ausgelegt. Der Tiguan Track&Field wurde speziell für das Leben neben den asphaltierten Pisten konzipiert.

A U G S B U R G

Seite 28

Seite 29


??? Interview Fotos: Niels van Gogh, Max Stumpf

trendyone

Der Augsburger van Gogh Die wenigsten Augsburger wissen,

dass ihre Stadt einen internationalen Star-DJ hervorgebracht hat „Ich habe schon so viele kommen und gehen sehen, da lassen mich die meisten Kritiker kalt“ – der so spricht, ist ein Augsburger im Alter von nicht mal 30 Jahren. Sein Beruf: DJ und Produzent. Seine Musik: Electro/House. Sein Publikum: bis zu 50 000 Menschen. Gestern ist das neue Remix-Album von Niels van Gogh erschienen. Breitschultriger Typ, ein ziemliches Muskelpaket. Baseballmütze, T-Shirt, Jeans und als einzige Auffälligkeit zwei Ohrringe pro Ohr. Den ersten Gesprächstermin hat er wegen Grippe abgesagt, auf ausdrückliche Bitte wäre er trotzdem gekommen, denn seine Arbeit erledigt er höchst diszipliniert. Er fährt vor im funkelnden sportlichen Mercedes, von seiner Wohnung in der Firnhaberau kommend, und nimmt nach dem Gespräch die Café-Rechnung mit, um sie von der Steuer abzusetzen – ist dieser Mann wirklich ein Elektro-DJ, der Massen von Menschen zum ekstatischen Zappeln bringen kann? Ja, ist er. Wer sich für Elektro interessiert, kennt den Namen Niels van Gogh. Dass er ein Augsburger ist, wissen die wenigsten. Im Pleasure-Dome hat alles angefangen. Da hat er erst bei Veranstaltungen mitgeholfen, dann selbst Platten aufgelegt, dann Leute von Plattenfirmen kennengelernt. 1998 hatte er seinen ersten internationalen Hit: „Pulverturm“, benannt nach einem Club in München. Der Song hat ihn durch die Decke geschossen und bis jetzt ist er nicht zurückgekehrt. Abgesehen davon, dass er den Teppich des gesunden Realismus nie verlassen hat. Elektro hat viele Spielarten, vom Ballermann-tauglichen Ummta-ummta über nervtötenden Lärm namens Schranz bis hin zu einer drogengeschwängerten HippieVariante namens Goa. Niels van Gogh nervt nicht. „Pulverturm“ ist ein schönes Beispiel für seinen Stil: dezent, unaufdringlich, fast minimalistisch, und gerade deshalb direkt unterwegs ins musikalische Nervenzentrum. Mit einer eleganten Frauenstimme glatt genug, um niemanden zu überfordern; gleichzeitig nicht greifbar mit landläufigen Klagen über stumpfes Gehämmere. Kommerzielle VorstadtDiscotheken sind sein Fall nicht. Niels van Gogh hat die Realschule und eine kaufmännische Lehre absolviert und ist – wie alle Berufskünstler – glücklich, „dass ich nicht in der Fabrik oder im Büro arbeiten muss.“ Er weiß, dass der Erfolg

Seite 30

keine Selbstverständlichkeit ist, und arbeitet hart. „Man muss auch dahin gehen, wo es weh tut“, sagt er, und meint die organisatorische Seite: „Emails verschicken, Platten platzieren, kontrollieren, was die Plattenfirma macht, ob das Cover der CD in Ordnung ist, ob die Texte stimmen – einfach alles.“ Sein Motto: „Wenn‘s muss, dann muss.“ Niels van Gogh hat in Südafrika aufgelegt und in Thailand, in Tel Aviv und vor 50 000 Menschen zum Abschluss des belgischen Pendants zur Love Parade. Trotzdem wohnt er immer noch gern in Augsburg, weil der Münchner Flughafen, die Schweiz und Österreich in der Nähe sind, „weil hier meine Freunde sind“, und weil andere Städte entgegen der typischen Augsburger Komplexe „auch nicht besser sind, höchstens hässlicher.“ Wenn einer so erfahren und diszipliniert, so bodenständig und nüchtern ist, kann er dann überhaupt noch, sagen wir, auf einer Tanzfläche unbeschwert ausflippen? „Das kann schon passieren“, grinst Niels van Gogh. Vielleicht tut er es im November, wenn er seinen 30. Geburtstag im “liquidclub“ in der Maxstraße feiert. Text: Max Stumpf

„Niels van Gogh – The Remix Album“ ist aktuell bei Media Records erschienen.


DISCO IS BACK IN TOWN

happY

AUGSBURGS EINZIGARTIGER DANCE-DISCO-PARTY-SOUND

Halloween* Wir feiern an 365 Tagen im Jahr. Mehr geht leider nicht !

B MEM ER O F

B MEM ER O F E HOWDY G TH

E HOWDY G TH

BH M

BH M

*Wegen Allerheiligen herrscht Tanzverbot am 31.10.

Peaches . die Cocktailbar im Herzen von Augsburg . Maximilianstr. 73 . Best Party seit 1992

ABTANZEN IN DER MAXIMILIANSTRASSE

GEÖFFNET FR - SA


trendyone

trendyone

Nightspots

Für Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

10 %

Bitte beachten Sie auch unser aufKino-Special alles auf Seite 83.

BARCODE (Augsburg) CRAZY BAR (Augsburg)

Für Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

Bitte beachten Sie auch unser Kino-Special auf Seite 83.

1 Prosecco, Softdrink oder „Welcome Shot“ for free (Gutschein beim Einlasspersonal)

Seite 34

Seite 35


trendyone

Stars

Fotos: Nicolas Alaska

trendyone

Revolverheld schoss unplugged im Ostwerk

Was machen die Revolverhelden in ihrer Freizeit? Flo: Wir gehen gerne auf Konzerte. Das Letzte, das ich besucht habe, war das von „Billy Talent“. Wir haben alle einen unterschiedlichen Musikgeschmack. Alle Musikrichtungen von Raggae bis Jazz werden bei uns gehört, außer vielleicht Volksmusik. Wir treiben auch viel Sport, um einfach fit zu bleiben. Ansonsten treffen wir uns sehr gerne mit unseren Freunden und Familien. Viel Zeit für Freizeit bleibt uns jedoch nicht.

Die beste deutsche Newcomer-Band zu Gast in Augsburg

Als Vorband von Silbermond oder sogar Udo Lindenberg konnten die Revolverhelden ihren Rock unters Volk bringen. Richtig entdeckt wurden sie allerdings von der Popakademie in BadenWürttemberg. Diese supportete die Jungs bei ihrem Vorhaben die Charts zu stürmen und siehe da: Sony BMG schnappte sich Revolverheld und nahm die Band unter Vertrag. 2006 nahmen Revolverheld mit ihrem Song „Freunde bleiben“ beim Bundesvision Song Contest für das Bundesland Bremen teil und schossen auf Platz zwei. Aktuell grübeln sie über die „Chaostheorie“ nach, denn so heisst das am 25. Mai 2007 erschienene neue Album. „Ich werd’ die Welt verändern“ ist seitdem in aller Munde und Ohren. Am 14. September erschien die Single „unzertrennlich“. Dass sie unzertrennlich sind hoffen alle ihrer Fans. Live sind die smarten fünf Jungs übrigens u. a. am 29.09.2007 in Biberach und am 09.11.2007 in Stuttgart zu sehen. Doch was steckt hinter dem Deutsch-Rock und was ist ihr Erfolgsrezept? TRENDYone sprach mit Revolverheld, bei ihrer Visite zum 20. Geburtstag von Radio Fantasy in Augsburg über Goldene Schallplatten, Goldene Zeiten und Goldmienen.

TRENDYone: Der Name Revolverheld erinnert an Cowboys. Zu der Zeit waren ja Goldsucher schwer im Trend. Wäre das was für euch? Kris: Im Musik-Business kommt man sich schon oft vor wie auf der Goldsuche, aber der Vergleich hinkt natürlich. Wir haben für unseren Erfolg lange und hart arbeiten müssen. In der Anfangszeit traten wir unzählige Male live auf, damit wir zum heutigen Zeitpunkt nur noch Musik machen und auch davon leben können. Bei der Bandgründung herrschte eine große Begeisterung ähnlich wie bei der Goldsuche, aber dieses Gefühl verflog relativ schnell wieder. Letztendlich haben wir dann aber doch noch Gold gefunden mit unserem Debütalbum „Revolverheld“, das alleine in Deutschland über 160.000 mal verkauft wurde.

Seite 36

Nach dem Tsunami-Unglück habt ihr euch umbenannt. Aber wieso gerade in Revolverheld? In den USA finden immer wieder Massaker statt. Nils: Revolverheld ist ein ganz normaler Begriff, der aus dem Wilden Westen stammt. Bei uns hat er die Assoziation, das wir ähnlich wie ein Revolverheld scharf schießen. Allerdings nicht mit Kugeln, sondern mit Worten. Wir texten sehr direkt. Ansonsten ist Revolverheld ein Name, der deutsch und sehr plakativ ist. Weitere Vergleiche wären schon sehr weit hergeholt. Eine Goldene Schallplatte ist für einen Künstler eine große Honorierung. Was sind eure Zukunftsziele? Kris: Wir haben uns nicht zum Ziel gesetzt, mit jedem weiteren Album immer wieder Platin oder Gold zu erreichen. Wir sind sehr zufrieden, wenn wir auch künftig weiter zusammen Musik machen können, die uns gefällt und live auftreten können. Es wäre perfekt, wenn wir künftig keine Nebenjobs mehr machen müssten, da dies in der Vergangenheit doch sehr stressig war. Dann wären wir eigentlich schon alle sehr glücklich und zufrieden. Und natürlich noch viele Alben produzieren ;-) Was ist eure Prognose für die nächsten 10 bis 20 Jahre des deutschsprachigen Rock? Kris: Deutscher Rock findet immer wieder lawinenartig statt. Das ging zuletzt wieder los mit „Wir sind Helden“, „Sportfreunde Stiller“ und „Silbermond“. Die haben einen wahren Hype ausgelöst. Irgendwann kamen dann auch wir hinzu. Diese Begeisterung klingt gerade wieder etwas ab. Sehr positiv dabei ist jedoch die Tatsache, dass derzeit sehr viele deutschsprachige Songs im Radio gespielt werden. Das wird sicherlich auch noch länger so bleiben. Eine derartig hohe Anzahl an deutschen Rockacts, wie es sie in den letzten beiden Jahren gegeben hat, wird es aber aus meiner Sicht in den nächsten Jahren nicht mehr geben. Es werden nur ein paar übrig bleiben, zu denen hoffentlich auch wir zählen werden. Eine Prognose für die nächsten zehn bis zwanzig Jahre können wir beim besten Willen nicht abgeben. Wir hoffen natürlich, dass sich die Nachfrage an deutschen Liedern weiter entwickelt, die hohe Qualität weiter Bestand hat und dass es künftig noch selbstverständlicher wird, deutsch zu texten. Zwischenfrage: Würdet ihr englisch texten, wenn Deutsch nicht mehr angesagt wäre? Kris: Alleine aus diesem Grund sicherlich nicht.

Wenn es mit der Musik nicht geklappt hätte, welchem Beruf würdet ihr heute nachgehen? Flo: Wir haben alle studiert. Vier von uns Kulturwissenschaften und einer klassische Gitarre. Ich wäre auf alle Fälle im Musikbusiness gelandet, sei es als Musiklehrer oder als Booker. Wir wären sicherlich alle irgendwie in dieser Sparte gelandet. Kris: Wir haben schließlich unsere Band nicht ohne Grund gegründet. Alle von uns hatten die Absicht, Musik zu machen. Fotos: Jürgen Windisch, Bernd Aue, Max Burkert, Viktor Schwenk (www.TRENDYone.de)

Jakob, Kristoffer, Niels, Flo und Johannes. Allesamt sympathische Jungs aus Hamburg. Doch kennt jemand die Bands Manga oder Tsunamikiller? Und was haben die fünf Jungs aus dem hohen Norden damit zu tun? Ganz einfach: Im Sommer 2003 wurde die Band Manga gegründet, die sich dann im Herbst 2004 in Tsunamikiller umbenannte. Doch als sich Ende 2004 die Tsunamikatastrophe ereignete, benannten sie sich einfach in Revolverheld um und feiern seither riesen Erfolge.

Habt ihr einen persönlichen Bezug zu Augsburg? Nils: Wir haben hier schon einmal vor etwa zwei Jahren live im Spectrum-Club gespielt. Zudem waren wir immer wieder zu Gast bei Radio Fantasy bzw. „Brot und Spiele“. Übrigens eine der außergewöhnlichsten Radiosendungen, die es jetzt leider nicht mehr gibt.

Ein Tip für die Augsburger gegen den Herbstblues? Flo: „Chaostheorie“ kaufen und sich einfach einmal in die Melancholie der Songs fallen lassen. Oder sich den Sommer zurückwünschen, den es heuer nicht gab. Warum gerade keine typische Junge-trifft-Mädchen-Geschichte, sondern eine Junge-Junge-Story im Video zu „Unzertrennlich“? Kris: Wir haben uns lange Gedanken gemacht, wie wir den Text zu „Unzertrennlich“ in Bilder bringen, ohne dabei auf gängige Klischées zurückgreifen zu müssen. Der Text handelt natürlich schon von Liebe, geht aber das Thema von der Seite der Seelenverwandtschaft an. Ist dieses Gefühl jetzt Freundschaft oder schon mehr - wie geht man damit um? Interessante Fragen, wie wir finden. Den Gedanken dieses mit zwei Kumpels zu visualisieren, die sich genau in dieser Gefühlszwickmühle befinden, finden wir sehr interessant. Letztlich ist es doch egal wen man liebt, Hauptsache man ist ehrlich zu sich selbst. Wieso sieht man Euch selbst nur wenige Sekunden im Video? Kris: Um die Handlung noch zu verstärken, haben wir uns fast ganz aus dem Video raus gehalten. Wir haben schon so viele PerformanceVideos gedreht, dass wir hier den Kurzfilmcharackter nicht mit unseren mäßigen Schauspielleistungen vermiesen wollten (grinst). Vielen Dank für das nette Gespräch (ba, lu) Mehr Infos zur Band findet Ihr online unter: www.revolverheld.net

Bundesvision Song Contest. Da wart ihr schon dabei. Wollt ihr auch mal für Deutschland beim Grand Prix antreten? Kris: Wir hatten uns schon einmal überlegt, beim Grand Prix anzutreten. Allerdings haben wir uns dann dagegen entschieden, da das aktuelle Format der Veranstaltung nicht zu Revolverheld passt. Der Gedanke ist natürlich sehr reizvoll, aber das Image des Grand Prix ist momentan noch sehr verstaubt. Eure Definition von Goldenen Zeiten? Kris: So heißt das neue Album der HIP-HOP-Band „die Firma“ (lacht). Wir haben in den letzten Jahren wahrlich „goldene Zeiten“ erlebt. Ein Album auf den Markt zu bringen, das über 160.000 mal verkauft wurde, übertraf unsere kühnsten Erwartungen. Wir sind aber auch keine Jugendlichen mehr und wissen deshalb ganz genau, dass es nicht immer so weiter laufen wird. Das Musik-Business ist hart und es gibt eben nicht nur „goldene Zeiten“. Aber wir spielen in einer Band, weil wir die Musik lieben und nicht aus dem Grund, dass wir dadurch nur „goldene Zeiten“ erleben wollen.

Über 250 weitere Fotos findet Ihr unter: www.TRENDYone.de

Die neue Revolverheld-Single „Unzertrennlich“ ist seit 14.09.2007 im Handel erhältlich! Das zweite Revolverheld-Album „Chaostheorie“ ist bereits seit 25.05.2007 im Handel erhältlich!

Seite 37


Stars

„Ich fühle mich wie neu geboren“ die Drittplatzierte der letzten DSDS -Staffel promoted ihre Album „Born Again“ in Augsburg Millionen haben mit ihr gelacht und sie angefeuert. Um so trauriger waren die Fans, als Lisa Bund vorzeitig aus Deutschland sucht den Superstar ausschied. Doch aufgeben, das ist nicht Lisas Ding. Im Gegenteil, jetzt greift sie an. Mit „Born Again“ erschien im September ihr erstes eigenes Album. Gleich die erste Single „Learn to love you“ geht direkt unter die Haut. Die sympathische Blondine aus dem hessichen Hattersheim singt diesen Lovesong mit ihrer unbeschreiblich schönen Balladenstimme und rührt so selbst die Härtesten zu Tränen. Insgesamt finden sich auf dem Album 16 Lieder aller Kategorien. Doch immer unverfälscht und klar zu erkennen: Lisas einprägsame Stimme. Früher verkaufte sie Dessous heute Platten. Dass sie überhaupt ein Talent zum Singen hat, entdeckte Lisa eher durch Zufall. Bei einer Karaoke-Party während eines Urlaubes in Griechenland sang die damals Zehnjährige den Mariah-Carey-Evergreen „Hero“. Schon war eine kleine Gesangsheldin geboren. Aktuell befindet sich Lisa auf Promotiontour für ihr Album „Born Again“ und machte dabei auch Halt bei Hitradio RT.1 in Augsburg. Wie sie sich die Zukunft vorstellt und was wir auf ihrem Album zu hören bekommen, das erzählte die 19-Jährige bei einem kleinen Plausch mit TRENDYone.

TRENDYone: Lisa, du hast ja auch schon bei Teenstar und Popstars teilgenommen. Siehst du in Casting-Shows eine große Chance für junge Talente? Lisa Bund: Für mich und alle die gerne Musik machen sind CastingShows sehr wichtig, um einen Einblick in das Business zu bekommen. Ich hatte noch keinerlei Beziehung zu Plattenfirmen, konnte jedoch dadurch meine Chance nutzen und Aufmerksamkeit erzielen. Es hat funktioniert - aber nur weil ich es mit Händen und Füssen wollte. Was hast du persönlich aus Deutschland sucht den Superstar mitgenommen? Ich konnte meine Menschenkenntnis stärken, was sehr sehr wichtig war. Bei DSDS habe ich einiges gelernt und konnte viele positive Erfahrungen sammeln. Es sieht nicht immer alles so einfach aus, wie es scheint! Aber ehrlich gesagt war es auch eine sehr anstrengende Zeit, die ich aber nie vergessen werde und will!

Seite 38

Im September erschien dein Album Born Again“, wie fühlst du dich jetzt? Als ich erfahren habe, dass ich meinen Traum zum Beruf machen darf und einen Plattenvertrag bei der Sony BMG bekomme, war das für mich das Größte. Meine Familie und mein Freund haben mit mir ihre ganze Energie geteilt und mich unterstützt. Natürlich hat es auch seine Zeit gebraucht bis mein Album schließlich fertig war. Ja und am 14.09.07 war es dann soweit! Ich freue mich auf den Tag, wenn meine Fans die Lieder bei meinen Konzerten mitsingen können! Hat der Titel des Albums etwas mit deiner Rückkehr ins Musikgeschäft zu tun nach dem Ausscheiden bei DSDS? Ich habe bei DSDS den dritten Platz von 30.000 Menschen gemacht und war das letzte Mädchen. Für mich selbst hatte ich da schon gewonnen. „Born Again“ heißt es deshalb, weil DSDS mich zwar charakterlich nicht neu geboren hat, mir jedoch einen neuen Weg zum Glück öffnete. Ich bin immer noch dieselbe geblieben, das wird auch immer so bleiben. Trotzdem führe ich jetzt ein anderes Leben als damals und deshalb bin ich wie neugeboren. Wovon handeln deine Songs auf dem Album? Viele Lieder sind sehr emotional und handeln von der Liebe, wie z.B „Learn To Love You“ oder „Care For You“. Die andere Hälfte ist eher rockig und frech. Wen möchtest du mit Born Again“ ansprechen? Ich finde, dass mein Album sowohl Jung als auch Alt anspricht. Für jeden ist garantiert etwas dabei! Deine Zukunftsziele? ... dass alles so weiter geht, wie es angefangen hat und irgendwann wäre es ein Traum, unter die Top 3 der Charts zu kommen. Wie hat dir Augsburg gefallen? Ich muss sagen, dass ich ein bisschen Angst vor dem großen Turm hatte. Schließlich habe ich mich aber zusammen gerissen und mir Augsburg von ganz oben angeschaut! Leider hatte ich keine Zeit, die Innenstadt zu erkunden oder lecker Essen zu gehen. Beim nächsten Mal werde ich das aber einplanen! Vielen Dank für das nette Gespräch! (ba, lu)

trendyone

Fotos: Ammer Event Marketing und Jürgen Windisch

Stars ??? Fotos: Nikolaj Georgiew, Hitradio RT.1

trendyone

Erste „Michael Ammer Modelnacht“ in Augsburg! Exklusiv, exzessiv, heiß und medienpräsent Die große MICHAEL AMMER EUROPEAN CLUBTOUR 2007 läuft auf Hochtouren. Nun auch in Augsburg! „Die Modelnacht-Partys haben sind in den letzten Jahren zu Deutschlands erfolgreichster und bekanntester Clubserie entwickelt.“ - so Sebastian Kremer, Veranstalter der Modelnacht Augsburg. In den Wochen vor Weihnachten wird es traditionell ruhiger im Konzertbusiness. Viele Künstler scheinen sich eher im trauten Familienkreis auf das Fest vorbereiten zu wollen als durch die Welt zu reisen. Dennoch können sich Musikfans mit etlichen Veranstaltungen die Wartezeit aufs Christkind verkürzen. „Hunderttausende hat Michael Ammer schon mit seinem sensationellen Konzept begeistert. In Locations wie der Nachtresidenz in Düsseldorf und dem Living XXL in Frankfurt und sogar in Ischgl, Salzburg und auf Mallorca wird bis in die Morgenstunden ausgiebig gefeiert.“ - so Kremer weiter. Nun ist es endlich soweit: Die erste Michael Ammer Modelnacht kommt nach Augsburg und feiert mit Schwaben eine der legendärsten Partys Deutschlands! Nachdem sich Augsburg als eine DER Partymetropoloen des Schwaben-Gebiets etabliert hat, lässt Michael Ammer nicht lange auf sich warten und veranstaltet am 16. November 2007 zusammen mit PRC_Bookings sowie der Blockbuster Agency LTD in der Parklounge Augsburg die erste Augsburger Modelnacht, präsentiert von Blockbuster Agency LTD und Ammer Events. Ab 22 Uhr lädt die Szene-Location ein, die Nacht zum Tag zu machen. An den Decks sorgen DJ‘s wie DEEP‘N‘DIRTY, PAT MORITA, COLLIN DUKE, BLACKOUT und DAN LEE für beste Partystimmung. Live on Stage: Daniel Lopes (MC-House, Deutschland sucht den Superstar), Live Sax & Bongo Performance, über 100 Glamourgirls. Exklusiv, exzessiv, heiß und medienpräsent, das sind die Schlagwörter, die dieses Event umschreiben.

20 exklusive VIP-Tickets zu gewinnen! TRENDYone und Michael Ammer verlosen 20 VIP-Tickets. Einfach eine E-Mail mit Foto an: gewinnspiel@TRENDYone.de Einsendeschluss: 05.11.2007

Seite 39


trendyone

trendyone

Nightspots

YUM CLUB (Augsburg) SPECTRUM CLUB (Augsburg)

TROPICANA (Friedberg) Für Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

Bitte beachten Sie auch unser Kino-Special auf Seite 83.

Fr. 4,- € auf den Eintritt Sa. ein offenes Getränk for free (Cocktails, Longdrinks, Bier, Softdrinks)

Seite 40

Seite 41


trendyone

Nightspots

trendyone

???

Mo‘Town Club (Augsburg)

Dienstag

Resident DJ/DJane im Mo‘Town Club gesucht Du bist jung, dynamisch und gut aussehend? Du bist mindestens 20 Jahre alt? Du weißt, was in den angesagten Clubs deiner Stadt gespielt wird? Du verwandelst jede Party in einen heißen Dancefloor? Du hattest nur noch nie die Gelegenheit dein Können professionell unter Beweis zu stellen? Dann suchen wir genau dich. Wir bieten dir die einmalige Chance Resident DJ/DJane im Mo‘Town Club zu werden. Füll noch heute das Bewerbungsformular aus, Foto drauf und ab damit in den Briefkasten oder im Mo’Town vorbeibringen. Das Formular findest du zum Download auf www.motownclub.de!

Seite 42

Ab 22 Uhr: Longdrinks 3 €* Bier 2 €* Shots 1 €* 300 Vodka RedBull for free von 23 - 23:30 Uhr Freier Eintritt bis 23 Uhr

Donnerstag

Ab 22 Uhr: Cocktail nur All night long!

3,10 €

Do 15.11.2007

Anmeldung und Info‘s zum Casting ab sofort auf www.motownclub.de

Free Entry for Ladys bis 23 Uhr

* Preise laut ausliegenden Special-Getränkekarten. Aktion bis 1h

Afrawald 4 | 86150 Augsburg 08 21 / 5 08 30 33 www.motownclub.de Seite 43


trendyone

Seite 44

???

???

trendyone

Seite 45


trendyone

Fun

erotik

trendyone

Der neue Katalog ist da! • Dessous • Toys • DVDs • Videokabinen Harlekin Bowling ist der Bowling-Treff in Augsburg.

Erotik Messe 2007: Hot & sexy

Warum wo anders mehr zahlen, wenn Bowlingspielen so günstig sein kann!

Der Herbst wird heiß

Bowling ab 6,– € pro Bahn und Stunde Kostenlose Parkplätze vor der Türe. Täglich Cocktail Happy Hour von 18 – 20 Uhr, jeder Cocktail nur 3,– €. Mo. + Di. Double Pack: 2 Std. Bowling, 2 Pizzen nur 22.- €

Eichleitner Str. 7 · 86199 Augsburg · Tel: 08 21/ 5 89 39 00

Kickern im Harlekin Bowling Das Kickerfieber in Augsburg greift um sich!

Schon über 1,5 Millionen Besucher durfte die Erotikmesse bei ihrer Tour bisher begrüßen. Auch Augsburg zeigte vom 14.09.-16.09.2007 wieder reges Interesse an den erotischen Ausstellungsstücken. Die Schwabenhalle wurde zum erotischen Schauplatz umfunktioniert und so zeigten auf mehreren 1.000 m2 Fläche Hersteller aus der ganzen Welt, was trendy, angesagt und kurios ist. Von Lack und Leder über Federoutfits und Handschellen bis hin zu fruchtigen Cremes und farben- und Formfrohen Überziehern. Erlaubt ist was anmacht. Nicht erlaubt ist der Zutritt allerdings für Jugendliche. Diese werden an der strengen Einlasskontrolle gnadenlos ausgesiebt. Alle anderen konnten auf vier Showbühnen die heißtesten und buntesten Shows der erotischen Welt bestaunen. Die aufwendig gestalteten Shows der Extraklasse und natürlich auch die anwesenden Stars und Sternchen aus der Erotikbranche, unterhielten ihr Publikum und brachten die Stimmung zum kochen. Atemberaubende Choreografien, ausgefallene Tanzdarbietungen zum heißen Rhythmen und einer grandiosen Lichtshow – das waren die absoluten Highlights, neben den vielen sexy Damen.

Neben diversen Asbach Turnieren findet JEDEN Mittwoch (21 Uhr) im Harlekin Bowling, in der Eichleitnerstr. 7, ein DYP (draw your partner) Jackpot Turnier, mit Preisgeldern, am Ende des Turniers (Nov), von insgesamt 300€, statt. Jeder ist herzlich willkommen, Anfänger wie Könner, in lockerer Atmosphäre, zusätzlich zum Jackpot jeden Abend eine Getränkegutschein von 10€ zu erspielen (Startgeld 1€).

Für die Mädels war das die Gelegenheit mal wieder ausgiebig Kleinigkeiten fürs Schlafzimmer zu shoppen. Für Frau wurde einiges geboten. Negligees, transparente Bodys, Strings und neckische Höschen. Als besonderes Extrabonbons gab es eine spezial Ladies Night.

Also ran an die Tische!! Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Auf den neuesten Stand gebracht, lässt sich der eigene Körperkult in vollen Zügen genießen. Und der oder die Liebste wird sich über das ein oder andere Messemitbringsel sicherlich freuen. (lu)

Jetzt 2x in Augsburg: Philippine-Welser-Str. 11 Stuttgarter Str. 23

mit Kino-Lounge Mo-Sa von 9-23 Uhr

Seite 46

Seite 47


trendyone

trendyone

Fotos: Matthias Leo (www.XQlusive.de)

Mode

Das „Händchen“ für Mode

Tips, Trends und Style von Steffi M.

Mode ist das zentrale Thema im Leben der Steffi Müller. Die junge Modedesignerin aus Augsburg hat es geschafft und ihren Traum von einer eigenen Kollektion verwirklicht. Letztes Jahr war es endlich soweit – Steffi präsentierte ihre eigene Modelinie in München. TRENDYone traff die junge Designerin zum Interview.

TRENDYone: Steffi, wie kamst du zur Mode? Steffi: Künstlerisch interessiert und begabt war ich schon immer. Das Interesse für Mode hat sich bei mir erst während der Pubertät langsam entwickelt. Ich habe Extreme gelebt und immer versucht mich durch meinen eigenen Style von der breiten Masse abzuheben. Oft greift man daneben und die Mode wirkt wie eine Maske. Erst später hat sich mein Geschmack verfeinert, ein „Händchen“ hatte ich wohl aber schon immer dafür! Die Mode bietet mir einfach alle erdenklichen Facetten, in denen ich mich ausleben kann. Wie hast du dein Studium finanziert? Mein Studium hab ich wohl wie viele andere auch finanziert. Einen Teil durch BaföG, den anderen durch das Arbeiten in der Gastronomie. Ich war 5 1/2 Jahre in der Parklounge tätig, erst als Servicekraft, dann als Barfrau. In dieser Zeit habe ich sehr viel gelernt und meine Persönlichkeit wurde sehr stark geprägt. Wo kann man deine Mode kaufen? Meine Mode kann man nicht im Laden kaufen. Ich arbeite nur auf Auftrag bzw. mit Leuten, Firmen oder Künstlern zusammen, für die ich interessante Projekte umsetze – sei es eine Kollektion entwerfen, eine Show gestalten oder ähnliches. Ich bin also nicht die klassische Designerin, die später mal ihre Kollektionen im eigenen Laden verkaufen will.

Seite 48

Welches Motto verkörpern deine Kreationen? Schlichtheit, Eleganz, Weiblichkeit, Geradlinigkeit mit kleinen Details, die bei genauerem Hinsehen sichtbar werden. Meine Outfits sollen nicht überladen wirken, leben eher von der Schlichtheit und dem Spiel mit Kontrasten (Farben, Volumen, Längen). Trotzdem besitzen die Kleidungsstücke eine Raffinesse, die sie wieder einzigartig machen. Da ich sehr straight und selbstbewusst bin, ist kaum Platz für romantische Details wie Schleifchen und Rüschchen. Einen Ratschlag an alle, die Mode studieren möchten. Man muss lernen, genau hinzusehen, wahrzunehmen, was um einen herum passiert, so lernt man am meisten. Will man erfolgreich in der Modebranche tätig sein, muss man sich für viele Bereiche wie Musik, Film, Geschichte, Kultur, Sprachen, Länder, Architektur, Bücher und vieles mehr interessieren. So bekommt man ein Gespür für Mode. Was inspiriert dich? Am meisten inspirieren mich andere Menschen und Reisen in fremde Länder und Städte. Ich muss die Andersartigkeit fühlen können, das Leben pulsieren spüren. Durch intensives Hinsehen und beobachten lernt man am meisten und kann neue Eindrücke sammeln und Perspektiven gewinnen. Die meisten Dinge nimmt man mit dem Unterbewusstsein war. So bald man wieder zu Hause ist, merkt man erst wie „voll“ von Neuem man ist....und dann kann’s losgehen! So schöpfe ich immer wieder neue Kraft und den Enthousiasmus etwas Neues zu beginnen und umzusetzen. Wichtigstes Must-Have Accessoire in diesem Herbst? Für alle, die auf die Wiesn gehen, ein richtiges Dirndl. Kurzarmmäntel in klassischen Farben, mit Ellbogenlangen Handschuhen. Wie gefiel dir die New Yorker Fashionweek? Eigentlich ganz gut, aber die New Yorker Fashionweek ist nicht das Highlight der Modebranche, wenn man selber hinter den Kulissen sitzt. Die Designer bleiben eher auf der sicheren Seite und machen keine wirklich abgefahrenen Sachen, hier wird wohl eher an den Verkauf gedacht. Schade ist, dass eine Victoria Beckham mehr Publicity bekommt, als die Mode der Designer. Vermutlich ist

das nicht nur in New York so, sondern ein generelles Problem der Medienbranche. Promis ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, so dass alles andere drum herum eher zur Kulisse wird. Sehr gut haben mir Diane von Fürstenberg mit ihren wunderbaren Prints auf den Sommerkleidern, Mark Bouwer und Zac Posen gefallen. Ein Kleidungsstück, das du schon immer mal entwerfen oder umdesignen wolltest? Ich steh total auf Hosen und die Möglichkeiten, die sie bieten. Erstens trägt sie Männlein wie Weiblein und zweitens kann man die Aussage, die man transportieren möchte wunderbar ändern, indem man die Proportionen verändert. Ohne … gehst du nie aus dem Haus? Ohne Tasche, natürlich passend zum Outfit geht gar nicht! Außerdem muss sie so groß sein, dass ALLES Platz hat! Mein absolutes Lieblingsaccessoire sind große Ringe, die ich an der linken Hand trage und von Zeit zu Zeit austausche. Sonst trage ich keinen Schmuck, aber ich steh eben auf kleine Details.

Mode bedeutet für dich... Durch die Mode kann ich mich am besten ausleben und realisieren. Ich experimentiere mit allem was mir in die Finger kommt. Nichts Anderes versteht es, die eigene Persönlichkeit so individuell zu unterstreichen und hervorzuheben. Neben Gestik, Mimik und Haltung die effektivste und einnehmenste Weise, um bei seinem Gegenüber einen ersten, bleibenden Eindruck zu erzielen. Vielen Dank für das Interview und die tollen Anregungen in Sachen Trends, Styling und Mode. (lu)

Seite 49


trendyone

trendyone

Lifestyle + Beauty

Dein Tag – Dein Style Aus Mering ereilte uns ein SOS-Ruf von Steffi: „Ich möchte mich unbedingt einmal umgestalten … mich einfach aufpeppen lassen“. Steffi kannte die klassischen Fernsehensendungen, in denen wildfremde Leute auf der Straße angesprochen und anschließend umgestylt werden. „Warum laufen die Macher denn nicht auch in Augsburg rum?“ fragte sich sie sich. Unser letzter Fashionday der Rubrik „Dein Tag – Dein Style“ animierte Steffi, sich bei uns zu melden. Ein Meeting für ihren großen Tag war schnell ausgemacht und so übernahm TRENDYone die „Mission Veränderung“ in Sachen neues Styling. Für die schönen Fotos sorgte unser Fotograf Andreas Emmert (Nice Foto Art). Danke Andi. Es hat Spaß gemacht. Wie Steffi am Ende des Tages freudestrahlend in die City startet und das endgültige Resultat aussieht, das seht ihr hier …

Dressed by Levi’s® Seit ein paar Wochen gibt es ein komplettes Angebot rund um Jeans im ersten Levi’s® Store in Augsburg – direkt auf dem Rathausplatz. Der Levi’s® Store bietet auf ca. 140 m2 neben Jeans in allen Passformen und Waschungen auch Shirts, Hemden, Jacken, Schuhe und Accessoirs. Die Passformen für Frauen + Männer werden an einer Denim Bar präsentiert. Daneben kann man am Beispiel der legendären Levi’s® 501® sämtliche Waschungen auswählen. Hier findet jeder das passende Outfit und kann sich von Kopf bis Fuss einkleiden. Daher hieß es für TRENDYone und Steffi: Auf zum Levi’s® Store!

Die Wahl fiel Steffi sichtlich schwer, dennoch fand sie ihren Favoriten. Begeistert von ihrem neuen Look ging es auf ins Augsburger Nachtleben. 4553-Anz Stadtmag TRENDYone A4

Hair & Styling Nach fachkundiger Beratung vom Haarprofi Hugo von Hair by H&K folgte die stylische Veränderung der experimentierfreudigen Steffi. Farbe: Passend zu Steffis Hauttyp, wandte Profi Hugo die Farbtechnik „Brown-Harmonie“ mit unterschiedlichen Braunsegmenten im kühlen Bereich an. Um weichere Übergänge zu erzielen, wurden bei den Blondpartien die Ansätze dunkel eingefärbt. Schnitt: Mit der „Cut-By-Rush-Technik“ wurde die Grundlänge um 10 cm gekürzt und durchgestuft – hierraus resultierte auch der pfiffige Ponny. Kosten: 90,– €

Make up by Make-up Artist Isabel Klass „Die Grundierung macht’s“, dafür verwendete Isabel zunächst flüssiges Make-up. Augenränder und kleine Rötungen wurden mit einem Concealer abgedeckt. Zum Schluss wurde die Haut mit Puder mattiert. Für einen strahlenden Blick wurden die Augen nochmals mit einem neutralen Lidschatten mattiert. So schafft man die Basis für die wunderschönen „kleinen Smokies“, mit braunem und schwarzem ineinander fließenden Lidschatten. Ein feiner Lidstrich betont die katzenartigen Augen von Steffi. Die Wimpern wurden getuscht und mit einem Wimpern-Curler in Form gebracht. Vervollkommnet wurde das Make-up mit dem farblich passenden Rouge und einem glänzendem Lipgloss. Bei Steffis schönen grünen Augen empfiehlt Make-up Artist Isabel auch Lidschatten in Lila-Nuancen.

Hose (Slim) Gürtel Hemd Pullunder

89,95 € 39,00 € 44,95 € 74,95 €

Schal Pullunder Top Rock Gürtel

49,90 € 54,95 € 27,50 € 59,95 € 49,95 €

19.09.2007

14:53 Uhr

Seite 1

Hose (Engineered Jeans) 89,95 € Bluse 44,95 € Gürtel 35,00 € Jacke 149,95 €

Mütze Schal

19,90 € 59,95 €

Make-up: 29,– €

layout:niceart.de

Levi's® Store Philippine-Welser-Straße 14 · 86150 Augsburg Öffnungszeiten: Mo.- Sa.: 10.00 - 19.00 Uhr Fon 08 21/3 19 73 48


trendyone 1.

trendyone

Trends + Lifestyle 3. 4.

2.

1. BUFFALO (schwarz, lack) 2. ViCMATiE (Nubuk-Leder, perforiert, Plateau-Absatz) 3. ViCMATiE (Metallic Glattleder) 4. BUFFALO (Leder, matt)

Ankle-Boots, das Must-Have der aktuellen Herbst-Saison

Ultimativer Trend: der Herrenschuh von „WE ARE“

Die Symbiose aus Pumps & Stiefelette ist wieder voll im Trend und aus dem Schuhschrank der modebewussten Frau nicht mehr wegzudenken. Gesehen bei SAILER SHOES, Annastraße 9, Augsburg.

10 Euro Gutschein für Sie! BeoSound 3 – der etwas andere Entertainer! Ein tragbares Audiosystem mit integriertem Radio, SD, Timer und 10 Std. Akku-Betrieb der Edelmarke. Ideal zum Baden am See, auf der Grillparty mit Freunden oder zum Chillen auf Balkon und Terrasse – immer mit Eurer Lieblingsmusik unterwegs. Bei Bang & Olufsen, am Predigerberg 16 in Augsburg könnt Ihr Euch die Soundmaschine sogar ausleihen.

… mit diesem Gutschein* sehr günstig einkaufen in einer der schönen Parfümerien der Welt.

iPod touch Saisonstart für die Strumpfhose

Herbstliche Inspirationen bei H & M Klassiche Stücke, Strickwaren und sportliche Teile werden im grungigen Lagen-Look miteinander kombiniert. Der verspielte Stilmix ist ebenso allgegenwärtig, wie der minimalistische Look. Erlaubt ist einfach alles – Hauptsache das Ergebnis ist schick, cool, hip und individuell. Weitere Infos unter www.hm.com

Mit den verschiedensten Mustern gelten sie als eigenständiges Accessoire und liegen wieder total im Trend – die Zeit ohne Strümpfe ist jetzt also erstmals passé! Marke: WOLFORD! Tolle Muster, Farben und Stoffe gibt es bei der Strumpfecke in der Annastraße, Augsburg!

Aktuell aus dem Hause Apple: der neue iPod touch. Die revolutionäre Multi-touch Benutzeroberfläche ermöglicht mit einer Fingerberührung Musik, Videos und mehr auf einem beeindruckenden Breitbild-Display zu genießen. Der iPod touch verfügt erstmals über WLAN. Weitere Infos unter www.apple.de

Enthaltene Farben: Lippen oben Sandwash Pink Lip Color Brownie Lip Color Raspberry Lip Shimmer Rum Raisin Lip Color

Augen unten Bone Eye Shadow Wheat Eye Shadow Champagne Truffle Shimmer Eye Shadow Espresso Eye Shadow

Erhältlich im BOBBI BROWN Studio, Parfümerie Naegele, Philippine-Welser-Straße 26, 86150 Augsburg.

w e

l s e r

s t r a s s e

* gültig bis Mittwoch 31.10.2007, pro Kunde und Einkauf 1 Gutschein, Rechnungsendbetrag 40,- €

Naegele_Gutschein_TrendyOne.indd 1

20.09.2007 18:16:48 Uhr

my favourite So gefall‘ ich mir! Eine perfekt sitzende 3/4 Jeans, mit einem glitzernden Top - und von Bobbi Brown habe ich sexy Lidschatten gefunden sexy silver metallics

Neu! Limitierte Edition: BESTSELLER LIP & EYE PALETTE In dieser edlen zweistufigen Palette mit Spiegel finden Sie Bobbi’s Lippenund Augen-Favoriten. Mit diesen Farben lässt sich eine Vielzahl klassisch schöner Looks zaubern. Ein doppelseitiger Pinsel für Lidschatten und Lidstrich sowie ein Lippenpinsel vervollständigen das Set.

p h i l i p p i n e

Midnight Metallics ca. 46,- Euro

YOUNiik – Individuelles Handy-Outfit YOUNiiK, das neue, trendige Lifestyle-Produkt sorgt mit einer großen Auswahl von Motiven für die individuelle Gestaltung verschiedener Handys. So kann man dem Handy immer wieder ein neues, angesagtes „Kleid“ verpassen und die persönliche Lebensart des Besitzers zum Ausdruck bringen. Die YOUNiiK-Outfits sind auch für MP3-Player, Laptops und Spielekonsolen erhältlich. Mehr Infos unter: www.4tronyx.com

Burnt Sugar Metallics ca. 46,- Euro

gesehen bei naegele perfumes philippine-welserstrasse augsburg

Seite 52

Seite 53


trendyone

trendyone

Kino-Tipps

Vorahnung

Stellungswechsel

Linda Hanson (Sandra Bullock) lebt ein sorgenfreies Leben als Hausfrau und Mutter von zwei bezaubernden Töchtern. Bis eines Tages ein Polizist klingelt und sie mit einer unfassbaren Nachricht konfrontiert: Ihr Ehemann Jim (Julian McMahon) sei bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Wie in Trance verbringt Linda den Tag und schläft schließlich ein, um am nächsten Morgen den noch größeren Schock zu erleben: In der Küche sitzt Jim und trinkt seinen Kaffee, als wäre gar nichts geschehen. War alles nur ein böser Traum oder steckt noch viel mehr dahinter? (Filmstart: 11.10.2007)

Frank ist Doktor der Philologie, arbeitslos und Hausmann. Gy ist Polizist und liegt mit seiner Krankenkasse im Dauerclinch. Olli hat einen Feinkostladen, in dem niemand einkauft. Giselher bekommt keine Arbeit, weil er angeblich zu alt ist. Und Lasse kriegt ohnehin gar nichts auf die Reihe.

CinemaxX Special: Verlosung von tollen Film-Gimmicks! Kommen, in den Film „Vorahnung“ gehen und gewinnen! Und es gibt da so die „Vorahnung“ …. dass sie einen tollen Abend im CinemaxX Augsburg haben werden.

Für Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

Sie auch unser 1 Bitte kleinebeachten Tüte Popcorn for free! Kino-Special auf Seite 83.

Kurz, eine Situation, in der nur noch ein genialer Plan helfen kann: Die fünf ungleichen Freunde gründen einen Escort-Service für Frauen und stellen sich als „Deutsche Feinkost zum Anfassen“ den Wünschen der weiblichen Kundschaft... Mit Wortwitz und viel Situationskomik erzählt STELLUNGSWECHSEL von der Identitätssuche der fünf Männer in einer Zeit, die nach einem Wechsel verlangt, einem Stellungswechsel. (Filmstart: 03.10.2007)

RATATOUILLE

Der Sternwanderer

Es ist angerichtet! Frisch auf den Tisch von PIXAR, den Machern der Filme FINDET NEMO, DIE UNGLAUBLICHEN und CARS, kommt RATATOUILLE: In diesem delikat computeranimierten Abenteuer dreht sich alles um Remy, eine sehr ehrgeizige französische Ratte, die davon träumt, ein berühmter Chefkoch zu werden. Aufgrund seiner Leidenschaft für die Haute Cuisine verfrachtet Remy seine Familie kurzerhand vom französischen Land in die Pariser Kanalisation – um präzise zu sein, in ein Kanalrohr gleich unter dem Restaurant der kulinarischen Berühmtheit Auguste Gusteau. Als Remy bei der Kreation einer seiner Suppen mithilft, die daraufhin von den namhaftesten Restaurantkritikern hoch gelobt wird, setzt er einen wahnsinnigen Run in Bewegung, der ganz Paris ins Chaos stürzt. So erreicht er das Unmögliche, nämlich für immer seinem wahren Talent frönen zu können ...

Vorlage für den märchenhaften Streifzug war Neil Gaimans „Stardust“, dessen Romane schon mehrfach Türen in betörende Fantasiereiche geöffnet haben. „Der Sternwanderer“ nimmt einen mit in das magische Land Faerie, das durch eine Mauer von dem kleinen englischen Dorf Wall getrennt ist und zum Hauptschauplatz eines atemberaubenden Abenteuers wird.

Das Drehbuch von Oscar-Preisträger Brad Bird ist ein wunderbarer Mix der verschiedensten Charaktere, in Szene gesetzt vor der exquisiten Kulisse Paris. Gespickt mit viel einfallsreichem Witz und überraschenden Gags ist RATATOUILLE ein extrem verlockendes Rezept für jeden Kinobesucher. (Filmstart: 3.10.2007)

Michelle Pfeiffer als böse Hexe, Robert De Niro als draufgängerischer Pirat - Spannung, Witz und Romantik in einem etwas anderen Märchen voller faszinierender Geschöpfe und Ideen. (Filmstart: 18.10.2007)

Produzent: Brad Lewis Sprecher: Patton Oswalt (Remy), Ian Holm, Lou Romano (Linguini), Brian Dennehy (Remys Vater, Jango), Brad Garret (Chef Auguste Gusteau), Janeane Garafalo (Collette), Peter Sohn

Seite 54

Kartenreservierung: (01805) CINEMAXX

CinemaxX Special: Das FlirtmaxX geht in die Dritte Runde! Am 10.10.2007 um 20.00 Uhr heißt das Motto für alle SINGLES: KOMMEN – SEHEN –DATEN – FLIRTEN! Ein prickelnder Empfang, ein lustiger Film, viele Cocktails und vielleicht sogar bald ein tolles Date. Flirten garantiert!

In einer schicksalhaften Nacht verspricht der junge Tristran (Charlie Cox) seiner großen Liebe Victoria (Sienna Miller), ihr als Beweis seiner Liebe den Stern zu bringen, der hinter der Mauer ins Reich der Feen, Hexen und Zauberer gestürzt ist. Gefahren, Wunder und Geheimnisse erwarten ihn auf der anderen Seite und sein gefallener Stern entpuppt sich als wunderschöne Yvaine (Claire Danes), die sich beim Aufprall das Bein gebrochen hat.

CinemaxX Special: Am 3.10. um 12.00 Uhr bieten das CinemaxX Augsburg und das Restaurant „Die Ecke“ zum Filmstart ein einmaliges kulinarisches Erlebnis. Mit allen Sinnen eintauchen in die französische Küche! Wenn „Ratatouille“ dann um 12.30 Uhr startet, sind alle kulinarisch bestens versorgt und werden sich in den bequemen französischen Kinosesseln fühlen wie in Paris.

(01805) 24 63 62 99 (0,14 €/Min zzgl. 0,50 € Aufschlag pro Karte)

oder kostenlos reservieren unter: www.cinemaxx.de

CinemaxX Special: Leuchtende Sterne, Sternengrüße und vielleicht sind Sie bald Besitzer eines eigenen Sternes. Zum Filmstart dieses wunderschönen Meisterwerkes wird es im CinemaxX Augsburg viele himmlische Überraschungen geben!

Programminformation: (08 21) 325 80 80

Karten online kaufen:

www.cinemaxx-ticketshop.de (zzgl. 0,50 € Aufschlag pro Karte)

Seite 55


Lokales

trendyone

Stars

Fotos: Bernd Aue

trendyone

Einstimmiges Votum Der Sieger-Entwurf für den Kö-Umbau bleibt nahe an den bisherigen Plänen

Es ist das Dauerstreitthema des Jahres: Wie soll der Königsplatz in Zukunft aussehen? Einigkeit besteht einzig darüber, dass der momentane Zustand nicht mehr lange tragbar ist: Zu eng, zu voll, zu alt, zu gefährlich. Die Stadtwerke brauchen mehr Platz für ihre modernen 42-Meter-Straßenbahnen und der sollte nach ihrem Willen den benachbarten Grünanlagen abgezwackt werden. Der Baumbestand dort ist alt und teilweise krank, der Park ist dunkel und wird einen unangenehmen Ruf nicht los – da sollte es doch kein Problem geben, dachten die Planer anfangs, und freuten sich über positive Signale in Sachen dreistellige Millionen-Förderung von Bund

Kommentar

Gefahr der Blamage Es ist nicht zu erwarten, dass das Lager der Kö-Umbau-Gegner, allen voran die CSU, vom Siegermodell des Realisierungswettbewerbs begeistert sein wird. Schließlich liegt ihm immer noch die Grundplanung der Stadtwerke zugrunde, die den Kritikern zufolge keine Rücksicht auf die Autos nimmt. Aber die ohnehin reichlich dünnen Argumente der Gegner werden weiter geschwächt. Denn die Jury erfüllt das Kriterium eines unabhängigen und erfahrenen Expertengremiums. Mehrere Entwürfe haben sich über die Vorgaben hinweggesetzt und wurden als untauglich eingestuft. „Sie haben jetzt die Chance, dass die Leute zukünftig nach Augsburg pilgern, um ein Vorbildmodell zu sehen“, sagte der Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Bernd Scholl, und: „Die Umgebung und die Linienführung lassen kein anderes Modell als das Haltestellendreieck zu.“ Sollte im November auch noch der Bürgerentscheid scheitern, was nicht unwahrscheinlich ist, dann kann die CSU nicht einmal mehr mit Volkes Stimme punkten. Sie läuft Gefahr, sich zu blamieren – kurz vor der Wahl.

Seite 56

und Freistaat für das Großprojekt Mobilitätsdrehscheibe. Doch die CSU als gewichtige Opposition im Rathaus organisierte erbitterten Widerstand: Der Autoverkehr sei nicht ausreichend berücksichtigt, die Bäume sollten nicht angetastet werden, die Regenbogen-Regierung entscheide gemeinsam mit den Stadtwerken über die Köpfe der Bürger hinweg. Einen ernstzunehmenden Gegenvorschlag lieferte sie allerdings nicht. Stattdessen wurde im Schulterschluss mit dem Freien Wähler Rainer Schönberg ein Bürgerentscheid für eine grundlegende Neuplanung organisiert, der im November stattfindet und ebenso umstritten ist wie die bisherigen Pläne. Als Zugeständnis wollte der Regenbogen einen Realisierungswettbewerb auf Basis der geplanten Gleisführung verstanden wissen, dessen einstimmiger Sieger gestern präsentiert wurde. Bis Redaktionsschluss lagen keine Stellungnahmen der Umbau-Gegner vor, aber vor einer Realisierung dieser Pläne wird ohnehin der Bürgerentscheid abgewartet. 24 Büros bewarben sich auf die europaweite Ausschreibung, die 13-köpfige Jury war größtenteils mit externen Experten besetzt. Aufregende und kuriose, extravagante und naturverbundene Modelle wurden eingereicht. Nur sechs fanden überhaupt die Sympathie der Jury. Das Siegermodell ist verblüffend zurückhaltend und entspricht weitgehend den bisherigen Plänen, mit einer Ausnahme: Der Park soll noch weiter ausgelichtet und mit einem einheitlichen Bodenbelag in den Platz integriert werden. „Da hätte man auch vorher mal draufkommen können“, sagt Scholl, der berichtet: „Die Entscheidung fiel absolut einstimmig, was nicht üblich ist bei solchen Ausschreibungen.“ Extravagante Konstruktionen seien dem Platz nicht angemessen, stattdessen müsste der Platz „schlicht, urban und transparent“ gestaltet werden. Die detaillierte Gestaltung des Parks werde ausdrücklich offen gelassen, hier solle im Dialog mit den Bürgern schrittweise ausgelichtet werden, um auch optisch den Anschluss an die nahe Bahnhofstraße herzustellen. Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Walter zeigte sich zufrieden mit diesem Vorschlag, ebenso Bürgermeister Klaus Kirchner, der sich zuversichtlich zeigte, dass der Bürgerentscheid scheitern wird. Das Siegermodell wird nun dem Bauausschuss empfohlen, der es dem Stadtrat empfehlen kann, erst dann wird entschieden. Doch schon vorher wird es darauf ankommen, ob die CSU und andere Gegner des Umbaus Einverständnis signalisieren – zu rechnen ist damit nicht. Text: Max Stumpf

„Culcha Candela“ sind der absolute Hammer! Die deutschen Chartstürmer stellen ihr neues Album bei Radio Fantasy vor

Fotos: David Cuenca und Radio Fantasy

Die Planung des umstrittenen Königsplatz-Umbaus ist ein Stück vorangekommen – sofern keine neuen Proteste aufflammen. Eine Expertenjury unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Scholl aus Zürich hat die Entwürfe von 24 Planungsbüros und Architekten begutachtet. Das Siegermodell ist unspektakulär und nahe an den bisherigen Plänen der Stadtwerke.

Culcha Candela wurde am 7. Juli 2002 durch die Bandmitglieder Jonny Strange, Itchyban und Lafrotino gegründet. Anschließend kamen nach und nach noch Larsito, Mr. Reedoo, Don Cali und DJ Chino con Estilo dazu. Die sieben Berliner unterschiedlicher Herkunft rappen und singen auf Englisch, Deutsch, Spanisch und Patois. Die siebenköpfige Band tourte u. a. auch schon mit den „Söhnen Mannheims“. Am 10. August 2007 erschien mit „Hamma!“ die Vorabsingle des am 31. August 2007 erschienen dritten Albums „Culcha Candela“. Mit dem Direkteinstieg auf Platz 1 gelang der Formation der größte Erfolg seit ihres Bestehens. Bei ihrem Besuch bei Radio Fantasy standen die beiden Bandmitglieder Ichtyban und Don Cali Rede und Antwort.

Es gibt Euch ja bereits seit 2002. Was habt Ihr vor „Hamma“ gemacht? Wir haben 2004 erst einmal „Union Verdadera“ produziert und 2005 folgte dann das zweite Album namens „Next Generation“. „Culcha Candela“ hießt unser aktuelles Hitalbum. Hierfür haben wir unseren Stil geändert, da wir unsere Weiterentwicklung damit zeigen wollten.

TRENDYone: Buenos dias. Seit wann behauptet Ihr die Spitzenposition in den deutschen Charts und wie fühlt sich das an? Culcha Candela: Seit drei Wochen sind wir jetzt mit „Hamma!“ schon die Nummer eins und gehen jetzt bereits in die vierte Woche. Es ist der Hammer! Wir machen seit fünf Jahren Musik und waren sehr überrascht, dass wir mit „Hamma!“ sofort von der „0“ auf die „1“ gesprungen sind. In erster Linie machen wir die Musik der Musik wegen und nicht wegen der Chartplatzierung. Diese ist eher zweitrangig. Es ist allerdings sehr schön, plötzlich so viel Aufmerksamkeit zu bekommen und die Früchte der langen Arbeit zu ernten. Musik ist das Allerwichtigste für uns und wir spielen am liebsten live.

Habt Ihr den Erfolg von Hamma! zuvor schon erwartet? Es gibt keine Patentrezepte für Hits, sonst könnte die jeder und an jedem Tag produzieren. Du weißt also vorher nicht, wie du es anstellen sollst. Hits entstehen meist durch eine Kombination von Emotionen und Zufall. Wir haben den Song in fünf Minuten gejammt und schon seit einem Jahr bei über 100 Live-Shows gespielt. Als wir den Song geschrieben hatten, wussten wir schon, dass hier etwas Einzigartiges dran ist. Und erst als es auf dem Markt war, haben wir auch noch gemerkt, dass wir zufälliger Weise auch noch das Wort des Jahrtausends verwendet hatten. Selbst jeder 60-Jährige sagt in jedem dritten Satz „Hammer“. (ba)

Wir sind eine ausgesprochene Live-Band. Wir treten seit fünf Jahren unentwegt auf. Alleine letztes Jahr hatten wir 120 Auftritte, d.h. dass wir ein Drittel des Jahres unterwegs waren. Dann kam das nötige Glück bzw. die coolen Singles dazu. So lernten uns deutlich mehr Leute kennen, als die ohnehin zahlreichen Besucher unserer vielen Live-Konzerte.

Seite 57


trendyone

Nightspots

trendyone

ROCKFABRIK (Augsburg)

Seite 58

Seite 59


trendyone

Nightspots

???

trendyone

SAMOK-CITY (Friedberg)

BACKSIDE (Augsburg)

F端r Inhaber der TRENDYone-Card gibt es bei jedem Besuch

auf Cocktails Bitte50%beachten Sie auch unser 10% auf alles Kino-Special auf Seite 83. (Do-Sa bis 23 Uhr)

Seite 60

Seite 61


trendyone

trendyone

Sport

Mourad Hdiouad entspannt sich. Das aktuelle TRENDYone-Magazin darf dabei natürlich nicht fehlen.

„Wir sind sehr religiös aufgewachsen“ Die beiden FCA-Spieler Momo Diabang und Mourad Hdiouad im Gespräch

TRENDYone: Welche Bedeutung hat der Fastenmonat Ramadan für Euch? Momo: Der Ramadan hat eine große Bedeutung für uns, da der Glaube und die Religion eine große Rolle in unserem Leben spielen. Wie vereinbart Ihr Training, Leistungssport und Fitness mit Fasten? Haltet Ihr Euch ganz strikt an die Regeln des Ramadans? Mourad: Ja. Wir verzichten in dieser Zeit von 5 Uhr morgens bis 19 Uhr abends ganz auf Essen und Trinken. Für einen Leistungssportler ist das doch kaum vorstellbar. Spielen eure Muskeln da mit? Mourad: Wir haben keine Probleme mit Wadenkrämpfen oder Ähnlichem. Wir fasten nicht zum ersten Mal und sind ja daran gewöhnt. Momo: Wir haben genügend Kraft und Ausdauer. Ich bin 28 Jahre alt, Mourad ist 31. Wir haben schon öfters gefastet.

Wann endet die Fastenzeit für Euch? Momo: Am 11. Oktober 2007 endet der Ramadan. Noch eine Frage abseits des Ramadans: Wie seid Ihr beide zum Fußball gekommen? Momo: Ich bin in Dakar aufgewachsen und spielte immer auf der Straße Fußball. Mourad: (lacht) Ich stamme aus einer fußballbegeisterten Familie. Meine Brüder und sogar meine Mutter spielen Fußball (zwinkert verschmitzt).

Vielen Dank für das nette Gespräch. (ba, jm)

Stammt Ihr aus einem religiösen Elternhaus? Mourad: Ja, wir sind sehr religiös aufgewachsen. Steckt hinter dem Ramadan alleine eine religiöse Motivation oder dient das Fasten - ähnlich dem Heilfasten in Deutschland - nicht auch dazu, den Körper zu entgiften und entschlacken? Momo: Nein, unsere Motivation ist ausschließlich religiöser Natur. Ab 19 Uhr wird dann aber richtig gegessen, oder? Der Energiespeicher muss ja schließlich wieder aufgefüllt werden. Wie viele Kalorien nehmt Ihr zu Euch? Momo: (lacht) Ja, dann essen und trinken wir wirklich viel. Bis zu 5 Liter Flüssigkeit nehmen wir zu uns.

Seite 62

Momo Diabang und Mourad Hdiouad zählen zu den erfahrenen Spielern beim FC Augsburg.

Eine gemeine Frage zum Schluss: Was ist Euer Lieblingsessen? Mourad: Ich esse gerne Fisch und Couscous. Wir kochen auch häufig zusammen. Momo: Ich möchte dem Verein und dem Trainer noch meinen Dank dafür aussprechen, dass sie unsere religiöse Lebensweise akzeptieren. Das ist nicht bei allen Vereinen üblich. Manche Trainer lassen sogar muslimische Spieler, die fasten, nicht am Sonntag auflaufen. Der FC Augsburg verhält sich aber sehr tolerant und vorbildlich.

Mourad Hdiouad (links) und Momo Diabang (rechts) sind auch privat sehr gut befreundet.

Mourad Hdiouad ist derzeit Augsburgs erfolgreichster Torschütze und hat in dieser Saison bisher schon viermal Anlass zur Freude gegeben. Fotos: Bernd Aue, Jürgen Windisch, Mourad Hdiouad

Momo Diabang aus dem Senegal und der Marokkaner Mourad Hdiouad sind überzeugte Muslime. Der Stürmer und der Mittelfeldspieler des FC Augsburg halten sich an die strengen Richtlinien des Islam. Beide befinden sich derzeit im Fastenmonat Ramadan. Doch was bedeutet das für einen Leistungssportler und wie bringt man Trainingsplan und Ramadan unter einen Hut? Momo und Mourad sprachen mit TRENDYone über die Bedeutung der Religion im Leistungssport und die Wurzeln ihrer Fußballbegeisterung.

Wir sind bei allen Heimspielen des FC Augsburg dabei. Fotos unter www.TRENDYone.de Die nächsten Spiele des FC Augsburg:

Auch außerhalb des Fußballplatzes macht Mourad Hdiouad eine gute Figur. Hier einige Fotoaufnahmen als Model.

Fr. 28.09.07, 18:00 SC Paderborn 07 - FCA So. 07.10.07, 14:00 FCA - TSG Hoffenheim So. 21.10.07, 14:00 Erzgebirge Aue - FCA 26.10.-29.10. 1. FSV Mainz 05 - FCA 02.11.-05.11. FCA - 1. FC Kaiserslautern

Seite 63


trendyone

trendyone

sport

Schnelles Hockey auf acht Rädern Trainer Christian Greulich und Christian Keller auf Erfolgstrip

Zwei Christians lenken ehrenamtlich die Geschicke der Skaterhockey-Juniorenmannschaft des TV Augsburg. Und das so erfolgreich, dass Christian Keller und Christian Greulich nicht nur von der Stadt Augsburg geehrt, sondern gemeinsam zum PRO AUGSBURGER des Monats gekürt wurden. TRENDYone interviewte die beiden sympathischen Trainer.

TRENDYone: Herr Greulich, Herr Keller - die SkaterhockeyJuniorenmannschaft des TVA spielt unter ihrer Führung inzwischen in der 1. Bundesliga, hat im Juni 2007 den Vize-Europapokal gewonnen, die deutsche Junioren-Meisterschaft 2006 und war 2005 deutscher Vizemeister. Wie fühlt man sich bei so viel Erfolg? Christian Greulich: Gut, man muss allerdings dazu sagen, dass ich erst seit Mitte 2006 an “Bord” bin. Von daher durfte ich erst zwei Erfolge live und erstmals als Funktionär miterleben. Meine neue Rolle war für mich persönlich dabei besonders interessant. Wissen Sie, ich komme ja aus einem sehr erfolgreichen Eishockey-Jahrgang, und deshalb freut es mich für die Jungs umso mehr, dass sie auch solche Erfolge feiern können. Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es ihnen damit geht. Was bedeutet Ihnen der Mannschafts-Erfolg persönlich? Christian Greulich: Zweierlei. Zunächst mal zeigt er uns, dass wir mit dem Team auf dem richtigen Weg sind. Und dann stellt sich Erfolg ja bekanntlich nur ein, wenn man mit Leidenschaft, Herzblut, Disziplin und vor allem mit Spaß zu Werke geht. Und wenn man diesen Zustand über eine ganze Saison halten kann, dann weiß man, dass man ein Weltklasse-Team vor sich hat. Und das haben wir. Skaterhockey wird im Nachwuchsbereich auch auf BundesligaNiveau als reiner „Breitensport“ betrieben. Was bedeutet das? Christian Keller: In erster Linie, dass weder Spieler noch Funktionäre im Sinne des Profisports bezahlt oder anderweitig entschädigt werden, sondern sich sogar im Gegenteil anteilig an den Reise- und Hotelkosten beteiligen müssen. In anderen Sportarten werden Ausrüstungen gestellt und bezuschusst, was bei uns leider nicht der Fall ist. Davon abgesehen ist der Trainingsaufwand nicht ganz so groß wie beispielsweise im Fußball oder Eishockey, so dass Skaterhockey auch auf höherem Niveau problemlos mit Schule oder Beruf unter einen Hut zu bringen ist.

Seite 64

Sie haben mit ihrem Team bei der Wahl zu „Augsburgs Mannschaft des Jahres 2006“ im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Augsburg den dritten Platz belegt. War das eine besondere Ehre für sie oder eine von vielen? Christian Greulich: Nein, so etwas ist schon eine ganz besondere Ehre. Es war für jeden von uns ein ganz besonderes Erlebnis denke ich und ein noch schönerer Abschluss eines erfolgreichen Jahres. Man sieht auf solchen Ehrungen ja sehr viele mehr oder weniger bekannte Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften aus der Region. Das ist natürlich eine ganz spezielle und tolle Atmosphäre und wirklich eine Ehre für jeden, der da anwesend sein darf und in diesem Rahmen geehrt wird. Bewundernswert und eine super Werbung für unsere doch noch recht unbekannte Sportart und den Verein war, dass wir auch hier einen Preis in Empfang nehmen durften. Herr Keller, Sie wurden von Pressevertretern und Verbandsoffiziellen bei der offiziellen Sportlerehrung des Deutschen Rollsport und Inlineverbandes (DRIV) zu „Deutschlands Trainer des Jahres 2006“ gewählt. Was machen Sie anders als andere? Christian Keller: Keine Ahnung, wahrscheinlich nicht viel. Ich hab den Preis vermutlich deshalb bekommen, weil es zweifelsohne eine kleine Sensation ist, dass ein Club aus der Skaterhockey-Provinz, der vor fünf Jahren noch in der Bayernliga herumgedümpelt ist, auf einmal Deutscher Meister wird. Sicher hat der Trainer einen gewissen Anteil daran, aber auch zahlreiche Leute aus dem Mannschaftsumfeld, der Vorstandschaft und nicht zuletzt meine Spieler haben einen gewaltigen Beitrag dazu geleistet.

Wenn man Skaterhockey für sich entdeckt – wohin kann man sich wenden? Christian Greulich: Am besten an den TVA! Wir haben Teams in allen Altersklassen und inzwischen das perfekte und damit beste Umfeld in Bayern mit einer eigenen Halle, in der ganzjährig trainiert werden kann. Zudem ist der TV Augsburg ein Verein, der neben Skaterhockey noch viele andere Sport- und Fitnessmöglichkeiten bietet. Und was muss man „mitbringen“? Christian Keller: Jede Menge Begeisterung. Inline-Skates, einen Schläger und vielleicht wäre ein Helm auch nicht verkehrt. In unseren Anfängergruppen ist der Trainingsschwerpunkt so gewählt, dass man zunächst das Handwerkszeug in Sachen Laufen und Stocktechnik erlernt. Geübtere Spieler, z.B. aus dem Eishockeybereich, steigen in der Regel sofort ins Mannschafstraining ein. Bitte umschreiben Sie Skaterhockey mit einem Satz. Christian Greulich: Meines Erachtens, bedingt durch das kleinere Feld und der Konstellation vier gegen vier Feldspieler, eine noch schnellere, interrasantere, technisch anspruchsvollere und nicht „so kalte“ Sportart wie Eishockey, wenn sie richtig gespielt wird. Wohin gehen Sie in Augsburg, wenn Sie ausgehen? Christian Greulich: Bedingt durch meine Selbstständigkeit und die ehrenamtliche Tätigkeit habe ich wenig Zeit. Deshalb gehe ich eher mit Freunden essen oder an Orte, an denen man sich gut unterhalten kann. Christian Keller: Meine Discozeit ist Geschichte, gegen ein gemütliches Bier oder einen Cocktail in der Maxstraße hab ich allerdings nichts einzuwenden. Und ihr Team (16-18 Jahre)? Christian Greulich: Tja, die sind wohl überall da, wo es hübsche Mädels, ein paar Biere und Partys zu feiern gibt. Christian Keller: Vor den Spielen gehen sie nicht aus, sondern ins Bett. Ansonsten wissen die Jungs mit Sicherheit, wo man gut feiern kann. Kann also durchaus sein, dass man den einen oder anderen im Peaches oder im Ostwerk antrifft. (cb)

Seite 65


Sport

Jochen Schweizer gibt‘s jetzt beim u di ns Ab NE re er kt A 1 U be dre 3. ! im na 1 Kö lin 0. ni -Sh gs o pl p at z

trendyone

Fotos: Duanne Moeser

Schneien Sie doch mal rein!

Sportgigant mit einem Herz für Kinder

Duanne Moeser: Die unermüdliche Eishockey-Legende Als er mit 4,5 Jahren das erste Mal auf dem Eis stand, war sofort klar: Duanne wird mal ein ganz Großer. Seine Profikarriere begann der gebürtige Kanadier 1982 im Alter von 19 Jahren, in der nordamerikanischen Uniliga NCAA bei der Cornell University. Nach Stationen bei Erie Golden Blades, Flint Spirits und New-Haven Nighthawks wechselte er schließlich 1989 nach Augsburg. Spätere Abstecher nach Sonthofen, zu den Eisbären Berlin und den Kassel Huskies. Auch „kleinere Ausflüge“ nach Kempten und Rosenheim nahmen ihm seine Fans nie übel. Denn der sympathische 1,77 Meter Mann kehrte 1994 erneut nach Augsburg zurück, wo er bis zum Ende seiner Karriere 2005 blieb. Anschließend wechselte er ins Management der Augsburger Panther und ist hier nun als Sportdirektor tätig. Doch das ist längst nicht alles. Der erfolgreiche Stürmer hat sich ein großes Ziel gesetzt und verfolgt dieses mit unerlässlichem Engagement. Er hat eine Stiftung gegründet. Unter dem Motto 7x Sieben – Gemeinsam Stark für Kinder bemühen sich Duanne und seine Frau Christine um die Unterstützung von Augsburger Jugendlichen. Die 7 steht hierbei für seine ehemalige Rückennummer und „Sieben“ für seinen Fanclub. Besondere Aufmerksamkeit bekommt das katholische Kinderheim in Augsburg Hochzoll von Moeser, der 2006 in die Hall of Fame des deutschen Eishockey aufgenommen wurde. Sein Trikot mit der legendären Nummer 7 hängt mittlerweile unter dem Dach des Curt-Frenzel-Stadions und wird nicht mehr vergeben. TRENDYone hatte die Möglichkeit, mit Duanne Moeser zu sprechen.

Seite 66

TRENDYone: Was hat sich für Sie verändert, im Vergleich zum aktiven Profisportlerleben? Duanne Moeser: Ich bin viel mehr unterwegs. Ob im Büro, Auto oder Bus. Ich muss jetzt auf 24 Spieler aufpassen und nicht wie früher, nur auf Einen. Wie ist der Kontakt zu den Fans? Der Kontakt zu den Fans ist gut. Ich bin immer präsent und daher auch immer ansprechbar. Während der Spiele bin ich viel im Stadion unterwegs. Da entsteht der Kontakt automatisch. Ich stehe jetzt sogar mehr in der Öffentlichkeit als zuvor.

115 € Snow Kiten

Biathlon mit Fritz Fischer

649 € Rennbob fahren

99 €

Vermissen Sie das aktive Eingreifen ins Spielgeschehen? Ja! Spielen war einfach ein geiles Gefühl! Aber, es ist jetzt nicht so, dass ich wieder spielen will! Ich bin froh, dass ich so lange Eishockey spielen durfte. Ich akzeptiere, dass meine aktive Sportlerkarriere vorbei ist. Ich vermisse den Körpereinsatz, das Training und die enge Freundschaft zu einigen meiner Mitspieler von früher. Einen Tipp an alle Nachwuchshockey-Spieler? Wie hart du den Sommer über trainierst, entscheidet wie lange und wie gut du in den folgenden Jahrzehnten spielen wirst! Welche Ziele haben Sie sich persönlich mit den Panthern gesetzt? Ein tolles Umfeld für die Spieler zu schaffen, das wenig Spielerwünsche offen lässt. Sich ständig nach oben in der Tabelle zu kämpfen und einen Dauer Playoff-Platz zu gewinnen. Denn: Nur wer in die Playoffs kommt, kann Meister werden! (lu)

Über 400 Erlebnisse & Geschenkideen beim StadtZeitung KartenService in der Konrad-Adenauer-Allee 11 - gleich zum Mitnehmen!

www.jochen-schweizer.de


trendyone

trendyone

Sport ??? Sportliche Telekommunikation: M-net ist nicht nur beim Telefonieren spitze Telekommunikation der neuesten Generation. Jeder wünscht sich das. Jeder kann es jetzt auch haben. Denn M-net macht es möglich. Im Großraum Augsburg, Nürnberg und München wird Telekommunikation längst groß geschrieben. M-net versorgt als bayerischer Netzbetreiber halb Bayern mit zukunftssicherer Telekommunikationstechnologie. Neben den Schwaben kommunizieren auch die Franken, das Allgäu und die Oberpfalz mit M-net.

SO WIE VIELE WEITERE FANS LIES SICH AUCH GEORG HAMMERSCHMIED AUS HOCHZOLL-SÜD DIE AUTOGRAMMSTUNDE SEINER PANTHER-JUNGS NICHT ENTGEHEN

SPONSOREN-FAMILIE JENNISSEN HÄLT AUCH IN DER SAISON 2007/08 DEN PANTHERN DIE TREUE. MIT AUF DEM FOTO, PANTHER IKONE DUENNE MOESER

AEV-SPIELER MARKUS KELLER BEIM AUTOGRAMM SCHREIBEN

Spielerpräsentation bei BMW Müller & Klöck

Fans nutzten die Begegnungsmöglichkeit mit ihren Augsburger Panthern

MARTIN JENNISSEN (LINKS) GESCHÄFTSFÜHRER IM AUTOHAUS MÜLLER & KLÖCK FREUT SICH ÜBER DEN GROSSEN BESUCHERANSTURM ZUR AUTOGRAMMSTUNDE DES AEV

MEHR ALS ZWEI STUNDEN NAHMEN SICH DIE AEV-SPIELER ZEIT FÜR IHRE FANS UM AUTOGRAMMWÜNSCHE ZU ERFÜLLEN

Für einen Tag hatte die Familie Jennissen in ihrem Schwabmünchner Autohaus Müller & Klöck die Geschäftszeiten aus einem ganz besonderen Anlass erweitert. Mit dem Besuch bei ihrem Autopartner läuteten die Augsburger Panther am Sonntag, 5. August, ihre neue Eishockey-Saison ein. Gleich busweise strömten Familien und weitere Panther-Anhänger aller Altersgruppen zu Hunderten in die Siemesstraße 25, in das Autohaus, um sich die persönliche Begegnung mit ihren Eishockey-Stars und deren Trainer Paulin Bordeleaus, Manager Max Fedra und natürlich der Pantherikone Duanne Moeser während der Spielerpräsentation bei Müller & Klöck keinesfalls entgehen zu lassen. Stürmisch war der Applaus für jeden einzelnen Spieler, als dieser, durch die Familie Jennissen ausgerüstet mit einem nagelneuen, silberfarbenen BMW, mit auffälliger Kennzeichnung in Form des Panther-Logos, furchtlos durch das „aufgeblasene“, weit aufgerissene Panthermaul, zwischen den „messerscharfen“ Zähnen auf das Gelände von Müller & Klöck einfuhr. Nach der Begrüßung durch Peter, Ursula, Martin und Stephanie (Nanni) Jennissen, bei der Seniorchef Peter Jennissen im Namen seiner Familie beteuerte, „wir halten der Mannshaft auch diese Saison die Treue“, stand dem abwechslungsreichen, von Juniorchefin Nanni Jennissen organisierte Rahmenprogramm, mit Verkauf von Fanartikeln, Besichtigung des offiziellen Panther-Spielbusses, Infoständen der Partnerunternehmen und selbstverständlich der begehrten Autogrammstunde mit den, bis auf Harlan Pratt, vollzählig anwesenden Spielern nichts mehr im Wege. Text/Fotos: Christine Wieser

Spezialisiert hat sich der regionale Anbieter auf Telefon- und Internetdienste. Im Privatkundenbereich hat sich die Produktmarke Maxi DSL zu einem absoluten Renner entwickelt. Das RundumSorglos-Paket Maxi Komplett, das einen DSL- und TelefonAnschluss inkl. DSL- und Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz beinhaltet, macht das Telefonieren besonders einfach. „Unser Motto, hoher Service kombiniert mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis, hat sich herum gesprochen“, so Herbert Hirsch, Leiter der M-net Niederlassung Augsburg.

Extremsportarten wie Vieltelefonieren, Dauersurfen im Internet oder die aktuell 22.000 Geschäfts- und 150.000 Privatkunden halten das Unternehmen fit. Kein Wunder, dass M-net bayernweit Spitzensport sponsert. Wer vorne mitspielen will, braucht ein Spitzenteam. So profitieren beispielsweise die Augsburger Panther und der FC Augsburg vom M-net Sponsoring. Persönliche und serviceorientierte Beratung gibt es in Augsburg im AK Center in der Maximilianstraße 3, direkt neben dem Rathaus. Das sportliche Spitzenteam der M-net hilft Ihnen gerne weiter.

Trotz der weitgestreuten Fläche setzt M-net seinen Fokus ganz klar auf die lokale Kundebetreuung und bietet hier für jeden Bedarf eine individuelle Lösung, durch kurze Entscheidungswege und eine optimale Betreuung vor Ort.

DAMIT DIE SPIELER AUCH PÜNKTLICH ZUM SPIEL KOMMEN, DAFÜR SORGT DAS AUTOHAUS MÜLLER & KLÖCK MIT NAGELNEUEN BMW

Als bayerisches Unternehmen liegt M-net nicht nur die Kundennähe, sondern v.a. auch eine hohe lokale Identität am Herzen. Den Wettkampf mit anderen Telekommunkationsanbietern sportlich sehen: Das hat sich M-net auf ihre Fahne geschrieben.

Das M-net Team im AK Centers in Augsburg: Leonore Buchegger, Bernhard Galic, Domagoj Galic und Christine Stimpfle (v. l.)

Ein echter Festpreis! s 31.10. 07 Aktionspreis bi

33,

90

M/Monat 1, 2

ab

Maxi Komplett DSL-Anschluss und -Flatrate FÜR DIE AUTOGRAMMSTUNDE WURDEN DIE ÖFFNUNGSZEITEN IM BMW-HAUS AUF SONNTAG ERWEITERT

Telefon-Anschluss und -Flatrate 0,– ` Einrichtungspreis1 Kein Telekom-Anschluss notwendig2

Jetzt online bestellen und 20 `3 sparen:

www.maxi-dsl.de 0800-3 90 60 90

(Mo.–Fr. 8.00 bis 20.00 Uhr, Sa. 9.00 bis 15.00 Uhr)

1) Monatlicher Aktionspreis bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit bei Vertragsabschluss zwischen 10.09. und 31.10.2007. Einrichtungspreis 0,– € bei 12 oder 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Nur gültig für Neukunden. Keine Kombination mit anderen Aktionen. 2) Monatlicher Grundpreis inkl. MwSt. Die angegebenen maximalen Übertragungsgeschwindigkeiten richten sich nach der Netzauslastung, der kundenseitig genutzten Technik und der Übertragungsgeschwindigkeit der angewählten Server. Die Telefon-Flatrate gilt für alle Sprachverbindungen ins deutsche Festnetz. Ausgenommen sind Datenverbindungen und Sonderrufnummern. Bei unternehmerischer Nutzung ist die Telefon-Flatrate auf 2000 Verbindungsminuten monatlich beschränkt, siehe Leistungsbeschreibung Punkt 1.9 und AGB Punkt 7.2. Zzgl. weiterer verbindungsabhängiger Gesprächspreise. Call-by-Call und Preselection ausgeschlossen. Modem-Bereitstellung während der Vertragslaufzeit. Maxi ist in weiten Teilen Bayerns verfügbar. Verfügbarkeits-Check unter www.maxi-dsl.de. 3) Nur gültig für Neukunden bei Bestellung über www.maxi-dsl.de bis zum 31.10.2007. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Seite 68

AZ_Wiesn-Trendy-One_188x130.indd 1

14.09.2007 16:11:37 Uhr

Seite 69


trendyone

Sport Fotos: Max Burkert, Bernd Aue, privat

trendyone

Einen coolen Blonden bitte …

Mathis hat schon früh mit seinem Sport begonnen. Egal, ob im Garten oder auf dem Eis.

Mathis Olimb – Norwegisches Powerplay beim AEV Eishockey ist ein Rüpel Sport. Da wird geboxt, geschlägert und aggressive Tacklings sind quasi Pflichtprogramm. Da bleiben Knochenbrüche und blaue Flecken natürlich nicht aus. Mathis Olimb ist einer von den harten Jungs, die sich mit Freude um eine kleine Scheibe auf dem Eis tummeln. Der Neuzugang aus Norwegen ist mit seinen gerade mal 21 Jahren schon fast ein alter Hase im Profisport. Er hat bereits Stationen wie Mangelrud Star, London Nights und Valerenga IF Oslo hinter sich. Nun ist er in Augsburg angekommen und möchte hier sein großes Talent gewinnbringend unter Beweis stellen. Die AEV-Fans freuen sich auf den 79 Kg Mann aus Oslo. Doch freut er sich auch auf Augsburg? TRENDYone durfte den sympathischen Mathis in seinem neuen Reich besuchen. Privat schlägt er eher ruhigere Töne an und mag es auch mal weniger Actionreich. Wir haben den 1,79 Meter großen Stürmer der Augsburger Panther gefragt, was den Reiz des Eises ausmacht und ob Augsburg mit seiner Heimat mithalten kann.

TRENDYone: Wie wurdest du auf den AEV aufmerksam? Mathis: Der Coach der Augsburger Panther, Paulin Bordeleau, war in Olso und suchte nach Spielern für sein Team. Er rief mich einen Tag später an und lud mich zum Vorspielen ein. An dem Tag habe ich mich scheinbar gut präsentiert und gezeigt, was ich kann. Jetzt bin ich hier. Du hattest sicherlich mehrere Angebote, wieso hast du dich für Augsburg entschieden? Ich spielte im Nationalteam mit Thoma Jakobson. Er erzählte mir, dass er sich hier sehr wohl fühlt und Augsburg eine interessante Stadt ist. Er schwärmte von der Stadt und vom Team. Das klang für mich super. Ich wollte hier spielen. Der Club wollte mich auch und so entschied ich mich für Augsburg. Kann Augsburg mit Olso mithalten? Da gibt es keine großen Unterschiede, was die Städte angeht. Es sind eher Kleinigkeiten. Vor allem aber ist die Sprache komplett anders. Ich fühle mich aber hier sehr wohl. Fast wie in Oslo. Was gefällt dir gut an Augsburg? Hm, ich hatte leider noch nicht soviel Gelegenheit mir die Stadt anzusehen. Auch die Augsburger Puppenkiste kenne ich noch nicht.

Seite 70

Was ich aber noch nachholen möchte. Mir gefallen die vielen kleinen Gassen in der Altstadt und es gibt hier viele gute Restaurants. In Zukunft wünscht du dir ...? ..., dass ich hier in Augsburg überzeugen kann. Ein großer Traum von mir ist die NHL, aber das ist nicht so einfach. Erstmal muss ich beim AEV einen guten Job machen. Privat habe ich noch nicht so darüber nachgedacht. Ich brauche kein großes Haus. Ich bin ganz zufrieden wie es ist. Eis ist kalt und hart. Was treibt einen an, jeden Tag genau dort zu trainieren? Es macht mir einfach viel Spaß. Ich habe im Team einige neue Freunde gefunden. Vor dem Eis habe ich absolut keine Angst. Blaue Flecken gehören dazu, aber meistens sieht es schlimmer aus, als es sich anfühlt. Wir sind gut gepolstert und wirklich weh tut ein Sturz da nicht. Wie sieht denn so ein ganz normaler Tag in deinem Leben aus? Um 8.30 Uhr gehe ich zum Training. Da bin ich dann bis ca. 12 Uhr. Dann gibt es Mittagessen mit ein paar der Jungs. Danach bin ich meistens in der Stadt beim Einkaufen. Und Abends gehe ich gerne ins Kino. Eigentlich sollte ich dazwischen noch Deutsch lernen, aber ich finde immer etwas anderes, das es zu tun gibt. Konntest du schon Freundschaften außerhalb des Sports knüpfen? Mathis: Hier noch nicht. Leider. Aber das liegt wohl daran, dass ich eher selten ausgehe. Vielleicht möchte aber auch niemand mit mir befreundet sein (Mathis grinst verschmitzt). Was fehlt dir am meisten aus Norwegen? Mir fehlen vor allem meine Freunde und die Treffen mit ihnen. Einige Gerichte, die es hier nicht zu Essen gibt. Aber ansonsten ist hier alles super. Wenn du ausgehst, wo kann man dich treffen? Mathis: Ich bin eher der chillige Typ und gehe gerne in gemütliche Cafés oder Bars. In Clubs bin ich weniger zu finden, da ich nicht gerne tanze. Ich mag es eher ruhig und gemütlich.

Der smarte Norweger in seiner Wohnung in Augsburg.

Das bin ich: Mathis Olimb Ich bin nicht wirklich ein harter Kerl, man vermutet es vielleicht nicht, aber ich bin eher sensibel und zurückhaltend. „Easy Going“ einfach. Alter: 21 Jahre Wohnort: Augsburg Lieblingsessen: Taccos. Die mag ich sehr. Lieblingssound: Die Red Hot Chilli Peppers. Lieblingsclub: Ich gehe lieber in Bars oder Cafès und da zählt der Relax- und Wohlfühlfaktor. Laster: Naja, ich bin sehr ehrgeizig. Nur zum Spaß zu spielen macht mich wahnsinnig. Ich muss immer der Beste sein. Und das nervt die anderen meistens. Positive Eigenschaften: Meine Sportlichkeit und den Willen immer vorne dran zu sein. Vorbild/Idol: Espen Knutsen

Vielen Dank für das nette Gespräch (lu) Hobbys: Tennis, Wasserski fahren, Ski fahren.

Wir sind bei den Heimspielen der Augsburger Panther dabei. Fotos unter www.TRENDYone.de Die nächsten Spiele des AEV: Dienstag, 02.10.2007, 19:30 AEV - Panther Krefeld Pinguine Freitag, 05.10.2007, 19:30 DEG Metro Stars - AEV Sonntag, 07.10.2007, 18:30 AEV - ERC Ingolstadt Freitag, 12.10.2007, 19:30 Iserlohn Roosters - AEV Sonntag, 14.10.2007, 18:30 AEV - Adler Mannheim Freitag, 19.10.2007, 19:30 Kölner Haie - AEV Sonntag, 21.10.2007, 18:30 AEV - Frankfurt Lions Dienstag, 23.10.2007, 19:30 Eisbären Berlin - AEV Freitag, 26.10.2007, 19:30 AEV - Hannover Scorpions

Seite 71


trendyone

trendyone

sport

Action pur ... Absolut spannende Rennen mit viel Action gab es beim diesjährigen Internationalen ADAC Moto-Cross Rennen in Warching (bei Monheim) zu sehen. Über die knapp 2 km lange Piste, die mit Sprunghügeln, Steilauf- und Abfahrten gespickt ist, jagten die besten Sportler im Kampf um die Deutsche Meisterschaft der Seitenwagen, bei der Entscheidung um den Deutschen Moto-Cross-Quad-Cup und im Rennen um den Deutschen MotoCross-Pokal der Solofahrer. Marko Happich/ Meinrad Schelbert aus Großjena konnten den Tagessieg in der Seitenwagenklasse für sich verbuchen, während die Lokalmatadore Alois Wenninger / Mario Wohlfarth sowie Werner Wittmann / Premysl Novotny mit dem zweiten und dem fünften Platz in der Tageswertung von sich reden machten. Die Deutsche Meisterschaft ging an das Schweizer Gespann Andi Bürgler, Martin Betschart.

Bereits am Samstagabend zündete die Newcomer-Band Hassliebe mit Vorband Atomar ein Klangfeuerwerk und heizte den Nachtschwärmern ordentlich ein. Tom „Ferbair“ Ferber legte eine perfekte Freestyle-Show hin und zauberte seine Figuren nur von Spots beleuchtet in den Nachthimmel. Die Party dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Text: Marcus Dums

Seite 72

Fotos: Marcus Dums und Nicklas Deibl

Bei den Solo-Motorrädern in der Openklasse ging Lokalmatador Mike Varga aus Kaisheim von der UNITED Dirt Crew an den Start und belegte nach einem sehr spannenden Rennen den 12. Platz. Gewinnen konnte Sebastian Haunsdörfer aus Immelborn vor seinem Bruder Steven. Auch in der Quadklasse ging es heiß her. Meterhohe Sprünge bei Fullspeed waren auch hier angesagt. Auf der knallhart gewalzten Lehmpiste wurden die Rennmotoren von ihren Piloten – und Pilotinnen – bis an die Schmerzgrenze ausgedreht. Stefan Schreiber sicherte sich den Tagessieg. Er konnte sich somit den von der Firma Bike & Motorwelt gesponserten Pokal in Warching sichern. Maximilian Freund belegte Platz zwei vor Tobias Lenz, Phillip Streuber und dem Holländer Ingo Ten Vregelaar. Sina Willmann kam als beste Dame in der Gesamtwertung auf den hervorragenden achten Rang. Im Rahmenprogramm stellten Fahrradtrial und Motorradtrialartisten die Gesetze der Fahrphysik auf den Kopf. Tom „Ferbair“ Ferber zeigte eine geniale Freestyle Moto-Cross-Show und auf der Kinderstrecke waren der 5-jährige Luis mit seinem 3-jährigen(!) Bruder Leon auf einem 3 PS starken Seitenwagen-Mini-Motorrad unterwegs und avancierten zu Publikumslieblingen.

Seite 73


trendyone

Sport

trendyone

reise AIDAtime Die schönste Zeit des Jahres hat einen neuen Namen: AIDAtime. Das ist Eure Zeit für Entspannung und Entdeckungen, für Zweisamkeit und Familienferien, für Wellness und Fitness. Zeit, um grenzenlose Abwechslung zu genießen und fantastische Reiseziele zu erleben.

Eine 21,1 km lange Strecke musste zurückgelegt werden, als vermessener Rundkurs mit vier Runden á 5.3 km. Die Rede ist vom Friedberger Halbmarathon 2007. Am Sonntag, den 9. September 2007, begaben sich um 10 Uhr 1.100 Läufer in den AußdauerWettbewerb. Start und Ziel war die Ludwigstraße am Pilgerbrunnen. Jede Runde führte die Teilnehmer durch die historische Altstadt Friedbergs, vorbei an mit begeisterten Zuschauern gesäumten Wegen und endete am Friedberger Berg. Übrigens hat die Veranstaltung dieses Jahr ihren persönlichen Teilnehmerrekord gebrochen. Als schnellster kam Vorjahressieger Thomas Straßmeier ins Ziel. Bei den Damen erreichte Sandra Wolgschaft als erste das Ziel. Für alle die nächstes Jahr teilnehmen wollen: Am 14. September 2008 findet der nächste Friedberger Halbmarathon statt. Da bleibt ja erst mal noch genug Zeit zum trainieren. (lu)

Wir schicken Dir das „TRENDYone – Magazin“ monatlich druckfrisch direkt nach Hause! 1 Jahr lang: 12 Ausgaben für 12 Euro! Wer sich bis Jahresende eine TRENDYone-Card sichert, erhält das Abo kostenlos! SEPTEMBER 2007 KOSTENLOS

AUSGABE 2 / AUGUST 2007 KOSTENLOS

Ihr erlebt die schönste Zeit des Jahres, seid in bester Stimmung und habt Lust zu feiern – dann ist eine Kreuzfahrt mit AIDA die absolut richtige Wahl für Euren Urlaub.

A I D A – Das Clubschiff A I D A – das schönste Lächeln auf See

Fotos: www.myheimat.de und Stadt Friedberg

Friedberger Halbmarathon – ein riesen Erfolg

AIDAdiva – das Ersten von vier Clubschiffen – eröffnet eine neue Dimension individueller Seereisen. Wenn Ihr Appetit auf Abwechslung habt, könnt Ihr jeden Tag in einem anderen Restaurant speisen. Auch das vielfältiges Sportangebot, das riesige Sonnendeck mit drei Pools sowie der größte Wellnessbereich der Weltmeere werden ganz nach Eurem Geschmack sein. Wenn eine der unvergleichlichen AIDA Poolpartys steigt, wird das ganze Pooldeck zur Tanzfläche für Euch. „Let’s dance“ heißt es auch in der Disco, wenn die DJ’s auflegen. Wer den Takt der Musik nur lauschen möchte, ist ebenso herzlich eingeladen zu fantastischen Live-Shows, den Auftritten großartiger Bands oder Solisten. Zwischendurch mixen Euch die Barkeeper an einer der Bars gerne einen erfrischenden Cocktail. Ob am Tage oder nachts – bei AIDA steht Ihr im Mittelpunkt.

1-wöchige Kreuzfahrt in den Pfingstferien Erlebt die unvergleichliche AIDA Vielfalt und verbringt auf dem neusten AIDA Schiff eine Woche im westlichen Mittelmeer. AIDAdiva bringt Euch von Mallorca über Neapel nach Civitavecchia, dem Ausgangspunkt für Ausflüge nach Rom. Weitere Stationen sind Marseille und Barcelona, bevor Eure Reise in Palma de Mallorca wieder endet. Bucht schnell diesen überaus beliebten Termin in den Pfingstferien – Plätze nur begrenzt verfügbar!

+++ Flug ab/bis München +++ Transfers +++ Kreuzfahrt mit AIDAdiva +++ Unterbringung in geb. Kategorie +++ Vollpension an Bord +++ Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten in den Buffet-Restaurants +++ freie Nutzung der Bordeinrichtungen +++ Teilnahme am Unterhaltungsprogramm +++ Bordreiseleitung +++ Kinder bis einschl. 15 Jahre nur 190,– in der Kabine der Eltern

TOP Angebot in den Pfingstferien

1 Wo. vom 16.05. bis 23.05.08 2-Bett Innenkabine 2-Bett Außenkabine 2-Bett Außen mit Balkon

inklusive Flug nur 1.455,– nur 1.730,– nur 1.890,–

JULI 2007 1 / JUNI – AUSGA BE KOSTE NLOS

SPOTLIGHTS

Alkberg und Brennpunkt

R IST WIE SICHE ? AUGSBURG

HTS SPOTLIG MAX 07, Tuningdays, The Boss Hoss,

Fantasy Kurhausparty, Tollwood Festival Augsburger Megasommer und Nightspots

chere Messerste terview zur Exklusiv-In traße in der Maxs

i

BE A STAR

DJ Ötzi, Reamonn, Sasha und Kathrin (Big Brother)

SPORT

-Antenne tion bei Rock Co-Modera zu gewinnen

Interview mit Walther Seinsch (FCA), Wakeboarding, Freestyle-Motocross

S AUGSBURG S TOP-EVENT

s! Die Urlaubsprofi

Scorpions, Sportfreunde Stiller, Westbam, Seeed, Pink und Sehat (popstars)

SPORT Rolf Störmann im Gespräch, smart-Beachvolleyball-Turnier und 100 Jahre FC Augsburg

SVEN NEUHAUS PRIVAT

SASHA IM TALK!

MAX 07, e Infos zu Ausführlich Tuningdays und er, Megasomm emax X Riegele Fribb

PINK FOR

STARS

Maxstraße

STARS

FREE

GIULIA SIEGEL

die heißeste DJane in der parklounge Cover.indd 1

TSTI N HA NA XALI NEFIN Y‘S ANSHO OT ING MIT GERMd topmo el

23.07.2007 14:13:11 Uhr

ANNE-KATHRIN

Shooting auf dem Herb

st-Plärrer

Augsburg · Konrad-Adenauer-Allee 11 ✆ 08 21 / 5 07 11 11 · Parkhaus hinter dem Haus Königsbrunn · Bgm.-Wohlfarth-Straße 3 · ✆ 0 82 31 / 60 50 11 · kostenlose Parkplätze Schwabmünchen · Schrannenplatz 9 · ✆ 0 82 32 / 96 95 20 · kostenlose Parkplätze

Akzeptanzstelle Druckfehler und Zwischenverkauf vorbehalten. StarTours ist Mittler der Reisen. Preise gelten pro Person.

28.08.2007 8:17:06 Uhr

T1-Ausgabe_2007-08.indb 1

07 17:39:08

05.06.20

Seite 74 dd 1

Cover.in

Uhr

Seite 75


trendyone Montag 01.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Nudeltag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hate Mondays? - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Kerosin Augsburg Lässig Lounge - 20:00 Uhr Olympiahalle München Konzert: Sportfreunde Stiller - 20:00 Uhr Ratskeller Augsburg Monday Night Jazz - 20:30 Uhr Spectrum Augsburg Konzert: SMOKIE - 20:30 Uhr

Dienstag 02.10.07 AEV AEV - Krefeld Pinguine - 19:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Viva la Salsa - 20:00 Uhr B2 Mering Die Einheit - 21:00 Uhr Backside Augsburg Karibik Party - 22:00 Uhr Barcode Augsburg Campus Clubbing - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg Cocktailtag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hart Besaitet - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Wild Chicks Party - 21:00 Uhr Kantine Augsburg Trust in Stereo - 23:00 Uhr Kerosin Augsburg Gay Lesbian & Friends - 22:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Karibischer Abend - 19:00 Uhr Liquid Augsburg Sexy Industry - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg Lunatic Club - 21:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Become One! - 21:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Studentenparty - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Feier Tag - 21:00 Uhr Ostwerk Augsburg Birthday Bash - 21:00 Uhr Parklounge Augsburg Private Places - 22:00 Uhr Peaches Augsburg Knallhart Kalkuliert - 19:00 Uhr

termine Dienstag 02.10.07 PM Untermeitingen Summer Spuma Splash - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Glitter Glamour 70 - 21:00 Uhr Spectrum Augsburg Die legendäre Ice-Party - 21:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Studententag - 10:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Mittwoch 03.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Drink‘n Food - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hör doch was du willst - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Harlekin Bowling Augsburg Kicker Turnier - 21:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Classical Tribute - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Rit‘Mo Latino - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Gothic City - 21:00 Uhr Spectrum Augsburg Konzert: Dokken & Kingdom Come - 20:30 Uhr

Donnerstag 04.10.07 B2 Mering BIG $$$ DEAL - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Pure Temptation - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XXL - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Oldschool - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Salsa - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Soft Rock Party - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Du bist der DJ! - 19:00 Uhr

Donnerstag 04.10.07 Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Kantine Skafest - Live: Mark Foggo & The Skasters - 21:00 Uhr Mahagonibar Augsburg UNI//ROYAL - 20:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Thursdays Weekly - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Cocktail Nacht - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Schüler-Studenten-Bundeswehr Event - 21:00 Uhr Peaches Augsburg XXL - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Let´s burn down da house! - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Super Sonic - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Yum Club Augsburg Krangk aber lustich - 22:00 Uhr

Freitag 05.10.07 2Club Augsburg Vibeclub - 22:00 Uhr AEV DEG Metro Stars - AEV - 19:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Ü30 Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Funky Friday - 22:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Friday Night Fever - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XX Latin - 21:30 Uhr Circus Disco Augsburg ich MACH‘s dir - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr

Freitag 05.10.07 Inferno Rockpub Augsburg Metal & Gothic Jukebox mit DJ Tyr - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Juleps Augsburg Swing into the Night - 20:30 Uhr Kantine Augsburg Fast Food - 22:00 Uhr Liquid Augsburg Fresh Friday - 22:00 Uhr M-Eins Aichach normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Big Mo - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Ladys Night ganz scharf - 21:00 Uhr Olympiahalle München Konzert: Joe Cocker - 20:00 Uhr Pantheon Augsburg Clubnight - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Soul Vibes - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Happy Friday - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Thank God it‘s Friday! - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Space & Mambo Dasing 10 Cent Party - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg Rock House - 21:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Hüllenloses Badevergnügen - 20:00 Uhr Tropicana Friedberg Freaky Friday - 22:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Samstag 06.10.07 Amadeus Königsbrunn Kult-Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Saturday Delicious - 22:00 Uhr B2 Mering Club 187 - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Liquid Dreams - 22:00 Uhr

19.10.2007, 20 Uhr, Augsburg, Barbarasaal

KAYA YANAR: « Made in Germany » Mit seiner Comedy Show „Was guckst Du?!“ und seinen Bühnenprogrammen „Suchst Du?!“ und „Welttournee – durch Deutschland“ schaffte es Kaya Yanar innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der deutschen Comedy-Szene. Nun präsentiert er sein neues Bühnenprogramm „Made in Germany“. Der Deutschtürke Kaya Yanar ist „Made in Germany“: In Deutschland geboren, Deutsche Schule, Studium und Frauen genossen. Man kann also sagen: Integration geglückt! In seinem dritten Bühnenprogramm widmet sich Kaya vor allem seinem Deutschen Publikum: „Was ist typisch Deutsch? Wer sind die Deutschen? Wo kommen sie her? Und wohin gehen sie?“ Auf der Suche nach Antworten analysiert Kaya Yanar messerscharf die Geschichte und Gegenwart der Weltmeister der Herzen. Auf seine Art beleuchtet er die Wirkung von Sprache, bravourös spielt er mit vorherrschenden Klischees und macht sich gestenreich über Kulturen und Mentalitäten lustig. Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit den altbekannten Figuren Hakan, Ranjid und Francesco. Auf der Bühne verändert Kaya Yanar rasant Tonfall und Mimik. Programm und Spontanes vermischen sich und lassen dabei Assoziationen und Bilder entstehen, als sehe man das Geschehen tatsächlich vor sich. Mit seiner unbarmherzigen Offenheit bewegt Kaya Yanar nicht nur die Lachmuskeln, sondern erobert auch die Herzen seines Publikums. Infos unter: www.kaya-yanar.de

Seite 76

trendyone Samstag 06.10.07 Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Circus Disco Augsburg Augsburgs schärfster Rockeintopf - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Ü 25 Party - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Happy Weekend Power Night - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Rock & Metal - Mix - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg GO BANG! – Rock´n ´Roll Spektakel - 21:00 Uhr Kerosin Augsburg auto.matic.music - 23:00 Uhr Liquid Augsburg Cocoon Booking meets liquidclub - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Saturday Night Party - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Party bist Du! - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen All You need is Party - 21:00 Uhr Ostwerk Augsburg nimm5 - 22:00 Uhr Parklounge Augsburg Private Places - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Auf der Alm da gibt‘s koa Sünd - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Rock Party - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg The new Rock Generation - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Sound Factory Gersthofen Black Saturday - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg Club 80s - 21:00 Uhr Tropicana Friedberg Eis am Stiel - 21:30 Uhr Yum Club Augsburg Garten Eden - 22:00 Uhr

Sonntag 07.10.07 AEV AEV - ERC Ingolstadt - 18:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Duo Grenzenlos - 17:30 Uhr Circus Disco Augsburg J-Rock & Visual Kei Party - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr FC Augsburg FCA - TSG Hoffenheim - 14:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Konzert: Irie Revoltes + Dub à la Pub - 21:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Hüllenloses Badevergnügen - 19:00 Uhr

Sonntag 07.10.07 Nachtschicht Meitingen Seitensprung und Singleparty - 21:00 Uhr Spectrum Augsburg Konzert: Voice Net - 20:00 Uhr

Montag 08.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Nudeltag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hate Mondays? - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Kerosin Augsburg Lässig Lounge - 20:00 Uhr Ratskeller Augsburg Monday Night Jazz - 20:30 Uhr

Dienstag 09.10.07 Barcode Augsburg Campus Clubbing - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg Cocktailtag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Night of Metal - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Studententag - 10:00 Uhr Liquid Augsburg Sexy Industry - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg Lunatic Club - 21:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Studentenparty - 22:00 Uhr Peaches Augsburg Knallhart Kalkuliert - 19:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Studententag - 10:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Mittwoch 10.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Drink‘n Food - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hör doch was du willst - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Harlekin Bowling Augsburg Kicker Turnier - 21:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Classical Tribute - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Rit‘Mo Latino - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Gothic City - 21:00 Uhr

Donnerstag 11.10.07 Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Soft Rock Party - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Du bist der DJ! - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Konzert: Robocop Kraus + So So Modern - 21:00 Uhr Mahagonibar Augsburg UNI//ROYAL - 20:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Thursdays Weekly - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Cocktail Nacht - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Schüler-Studenten-Bundeswehr Event - 21:00 Uhr Peaches Augsburg XXL - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Let´s burn down da house! - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Super Sonic - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Yum Club Augsburg Krangk aber lustich - 22:00 Uhr

Freitag 12.10.07 2Club Augsburg Vibeclub - 22:00 Uhr AEV Iserlohn Roosters - AEV - 19:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Ü30 Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Funky Friday - 22:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Friday Night Fever - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XX Latin - 21:30 Uhr Circus Disco Augsburg ich MACH‘s dir - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Metal & Gothic Jukebox mit DJ Tyr - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Juleps Augsburg Swing into the Night - 20:30 Uhr

UNISEX – Alle Anderen sind Friseure. UNISEX ist der Kultfriseur für alle jungen Trendsetter. In knapp siebzig Friseursalons in ganz Deutschland und einem Salon auf Ibiza weiß man schon heute, was die Trends von morgen sind! Unisex arbeitet mit eigenen Schnitttechniken, veranstaltet House-Partys in den angesagtesten Locations und legt ganz besonderen Wert auf Kreativität und Qualität! Auf der Unisex-Homepage www.unisex-friseure.de trifft sich die größte Internetcommunity der Friseurbranche!

– die neue UNISEX-Kollektion. Schöne Menschen tun verbotene Dinge. Dinge, die du dich selbst nie trauen würdest. Also schaust du heimlich zu, empfindest Lust, und lässt deinen Phantasien freien Lauf. Genau so wie UNISEX.

!

– Anzeige –

Donnerstag 11.10.07 B2 Mering BIG $$$ DEAL - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Pure Temptation - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XXL - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Oldschool - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Salsa - 19:00 Uhr

Gutschein Kommt zu zweit... ...und jeder zahlt die Hälfte.* Einfach Gutschein ausschneiden, Freund oder Freundin aussuchen und mit dem Gutschein in den Salon kommen. *Nur auf Dein Cut&Style. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen.

Seite 77


trendyone Freitag 12.10.07 Kantine Augsburg Fast Food - 22:00 Uhr Kerosin Augsburg Gay Lesbian & Friends - 22:00 Uhr Liquid Augsburg Fresh Friday - 22:00 Uhr M-Eins Aichach normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Big Mo - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Ladys Night ganz scharf - 21:00 Uhr Olympiahalle München Konzert: Rod Stewart - 20:00 Uhr Parklounge Augsburg Parkgeflüster by Ossy - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Gigaparc - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Happy Friday - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Thank God it‘s Friday! - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Space & Mambo Dasing 10 Cent Party - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg Rock House - 21:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Hüllenloses Badevergnügen - 20:00 Uhr

trendyone

termine Freitag 12.10.07 Tropicana Friedberg Freaky Friday - 22:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Samstag 13.10.07 Amadeus Königsbrunn Kult-Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Saturday Delicious - 22:00 Uhr B2 Mering Club 187 - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Liquid Dreams - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Circus Disco Augsburg Augsburgs schärfster Rockeintopf - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Ü 25 Party - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Happy Weekend Power Night - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Rock & Metal - Mix - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr

Samstag 13.10.07

Samstag 13.10.07 Kantine Augsburg The Cure & Co Party - Electronic Ballroom - 22:00 Uhr Liquid Augsburg Rerun vs. Caruno - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Saturday Night Party - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Party bist Du! - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen All You need is Party - 21:00 Uhr Ostwerk Augsburg nimm5 - 22:00 Uhr Parklounge Augsburg Wien bei Nacht - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Gigaparc - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Prisma tunes - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg The new Rock Generation - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Sound Factory Gersthofen Black Saturday - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg SATURDAY NIGHT Party and more - 21:00 Uhr

Tropicana Friedberg Eis am Stiel - 21:30 Uhr Yum Club Augsburg Garten Eden - 22:00 Uhr

Sonntag 14.10.07 AEV AEV - Adler Mannheim - 18:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Dirty Dancing - 17:00 Uhr Circus Disco Augsburg Die Nacht der tanzenden Toten - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Hüllenloses Badevergnügen - 19:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Seitensprung und Singleparty - 21:00 Uhr

Montag 15.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Nudeltag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hate Mondays? - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Kerosin Augsburg Lässig Lounge - 20:00 Uhr Ratskeller Augsburg Monday Night Jazz - 20:30 Uhr Rockfabrik Augsburg Blutengel + Adam - 20:00 Uhr

Dienstag 16.10.07 Barcode Augsburg Campus Clubbing - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg Cocktailtag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hart Besaitet - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Ladies-Night - 19:00 Uhr Liquid Augsburg Sexy Industry - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg Lunatic Club - 21:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Studentenparty - 22:00 Uhr Peaches Augsburg Knallhart Kalkuliert - 19:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Studententag - 10:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Mittwoch 17.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Drink‘n Food - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Konzert: Grauestars & Pepes Penthouse - 20:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Harlekin Bowling Augsburg Kicker Turnier - 21:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Classical Tribute - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Rit‘Mo Latino - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Gothic City - 21:00 Uhr

Donnerstag 18.10.07 B2 Mering BIG $$$ DEAL - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Pure Temptation - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XXL - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Oldschool - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Salsa - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Soft Rock Party - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Du bist der DJ! - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Mahagonibar Augsburg UNI//ROYAL - 20:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Thursdays Weekly - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Cocktail Nacht - 22:00 Uhr

Seite 78

Donnerstag 18.10.07 Nachtschicht Meitingen Schüler-Studenten-Bundeswehr Event - 21:00 Uhr Peaches Augsburg XXL - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Let´s burn down da house! - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Super Sonic - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Spectrum Augsburg Konzert: Doro + Band - 20:30 Uhr Yum Club Augsburg Krangk aber lustich - 22:00 Uhr

Freitag 19.10.07 2Club Augsburg Vibeclub - 22:00 Uhr AEV Kölner Haie - AEV - 19:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Ü30 Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Funky Friday - 22:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Friday Night Fever - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XX Latin - 21:30 Uhr Circus Disco Augsburg ich MACH‘s dir - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Metal & Gothic Jukebox mit DJ Tyr - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Juleps Augsburg Swing into the Night - 20:30 Uhr Kantine Augsburg Fast Food - 22:00 Uhr Kerosin Augsburg Big Apple - 22:00 Uhr Kongreßhalle Showtime! From Broadway to Las Vegas – Orchester Fink & Steinbach - 20:00 Uhr Liquid Augsburg Fresh Friday - 22:00 Uhr M-Eins Aichach normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Big Mo - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Ladys Night ganz scharf - 21:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Soul Vibes - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Happy Friday - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Thank God it‘s Friday! - 21:00 Uhr

Freitag 19.10.07 Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Space & Mambo Dasing 10 Cent Party - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg Rock House - 21:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Hüllenloses Badevergnügen - 20:00 Uhr Tropicana Friedberg Freaky Friday - 22:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Samstag 20.10.07 Amadeus Königsbrunn Kult-Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Saturday Delicious - 22:00 Uhr B2 Mering Club 187 - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Liquid Dreams - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Circus Disco Augsburg Augsburgs schärfster Rockeintopf - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Ü 25 Party - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Happy Weekend Power Night - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Rock & Metal - Mix - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Confusion! – Drum´n´Bass & Breakcore - 22:00 Uhr Kerosin Augsburg Elektro.Nische - 22:00 Uhr Liquid Augsburg Great Stuff Night - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Saturday Night Party - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Party bist Du! - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen All You need is Party - 21:00 Uhr Ostwerk Augsburg nimm5 - 22:00 Uhr Parklounge Augsburg Pleasure Club - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Deep Space Night - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Black Beat - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg The new Rock Generation - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Sound Factory Gersthofen Black Saturday - 22:00 Uhr

Samstag 20.10.07 Spectrum Augsburg Club 80s - 21:00 Uhr Tropicana Friedberg Eis am Stiel - 21:30 Uhr Yum Club Augsburg Garten Eden - 22:00 Uhr

Sonntag 21.10.07 AEV AEV - Frankfurt Lions - 18:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Dirty Dancing - 17:00 Uhr Circus Disco Augsburg Skeletal Twist - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr FC Augsburg Erzgebirge Aue - FCA - 14:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Hüllenloses Badevergnügen - 19:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Seitensprung und Singleparty - 21:00 Uhr

Montag 22.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Nudeltag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hate Mondays? - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Kerosin Augsburg Lässig Lounge - 20:00 Uhr Ratskeller Augsburg Monday Night Jazz - 20:30 Uhr

Dienstag 23.10.07 AEV Eisbären Berlin - AEV - 19:30 Uhr Barcode Augsburg Campus Clubbing - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg Cocktailtag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Night of Metal - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Studententag - 10:00 Uhr Liquid Augsburg Sexy Industry - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg Lunatic Club - 21:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Studentenparty - 22:00 Uhr Peaches Augsburg Knallhart Kalkuliert - 19:00 Uhr Spectrum Augsburg Konzert: Demon + Support - 20:30 Uhr Titania-Therme Neusäß Studententag - 10:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Mittwoch 24.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Drink‘n Food - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Konzert: Placid Silence & Square Root Seven & Avatara - 20:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Harlekin Bowling Augsburg Kicker Turnier - 21:00 Uhr

Seite 79


trendyone

termine Mittwoch 24.10.07 Inferno Rockpub Augsburg Classical Tribute - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Rit‘Mo Latino - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Gothic City - 21:00 Uhr

Donnerstag 25.10.07 B2 Mering BIG $$$ DEAL - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Pure Temptation - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg XXL - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Oldschool - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Salsa - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Soft Rock Party - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Du bist der DJ! - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Liquid Augsburg Delicious Special - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg UNI//ROYAL - 20:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Thursdays Weekly - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Cocktail Nacht - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Schüler-Studenten-Bundeswehr Event - 21:00 Uhr Peaches Augsburg XXL - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Let´s burn down da house! - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Super Sonic - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Sonstiges Zenith München: Wir sind Helden - 20:30 Uhr Spectrum Augsburg Konzert: Boppin´B - 20:30 Uhr Yum Club Augsburg Krangk aber lustich - 22:00 Uhr

Freitag 26.10.07 2Club Augsburg Vibeclub - 22:00 Uhr AEV AEV - Hannover Scorpions - 19:30 Uhr Amadeus Königsbrunn Ü30 Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Funky Friday - 22:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Friday Night Fever - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr

Seite 80

trendyone

Freitag 26.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg XX Latin - 21:30 Uhr Circus Disco Augsburg ich MACH‘s dir - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Metal & Gothic Jukebox mit DJ Tyr - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Juleps Augsburg Swing into the Night - 20:30 Uhr Kantine Augsburg Fast Food - 22:00 Uhr Liquid Augsburg Fresh Friday - 22:00 Uhr M-Eins Aichach normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Big Mo - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Ladys Night ganz scharf - 21:00 Uhr Parklounge Augsburg 30 Forever - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Soul Vibes - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Happy Friday - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Thank God it‘s Friday! - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Space & Mambo Dasing 10 Cent Party - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg Rock House - 21:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Hüllenloses Badevergnügen - 20:00 Uhr Tropicana Friedberg Freaky Friday - 22:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Samstag 27.10.07 Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Empire Lauingen Happy Weekend Power Night - 21:00 Uhr Flair City Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Rock & Metal - Mix - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Titti Twister Party - 22:00 Uhr Kerosin Augsburg Gay Lesbian & Friends - 22:00 Uhr Liquid Augsburg VICE Special - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Moos-Park Pöttmes Saturday Night Party - 21:00 Uhr Moskitobar Bobingen normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Die Party bist Du! - 22:00 Uhr Nachtschicht Meitingen All You need is Party - 21:00 Uhr Ostwerk Augsburg nimm5 - 22:00 Uhr Parklounge Augsburg Bikinirecords Clubnight - 22:00 Uhr Peaches Augsburg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr PM Untermeitingen Birthday Club - 21:00 Uhr Prisma Asbach-Bäumenheim Prisma tunes - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg The new Rock Generation - 21:00 Uhr Samok City Friedberg normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Sound Factory Gersthofen Black Saturday - 22:00 Uhr Spectrum Augsburg NDW- & deutsche Schlagernacht - 21:00 Uhr Tropicana Friedberg Eis am Stiel - 21:30 Uhr Yum Club Augsburg Garten Eden - 22:00 Uhr

Dienstag 30.10.07

Sonntag 28.10.07 Amadeus Königsbrunn Dirty Dancing - 17:00 Uhr Circus Disco Augsburg Die Nacht der tanzenden Toten - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Konzert: The Bottrops ( Berlin) + Kollateralschaden + (R)Brechende Zäune - 21:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Hüllenloses Badevergnügen - 19:00 Uhr Nachtschicht Meitingen Seitensprung und Singleparty - 21:00 Uhr

Montag 29.10.07 CinemaxX Moviebar Augsburg Nudeltag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hate Mondays? - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Kerosin Augsburg Lässig Lounge - 20:00 Uhr Ratskeller Augsburg Monday Night Jazz - 20:30 Uhr Rockfabrik Augsburg Volbeat - 20:00 Uhr

Dienstag 30.10.07 Barcode Augsburg Campus Clubbing - 22:00 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg Cocktailtag - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hart Besaitet - 21:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Kerosin Augsburg Band des Jahres Tour - 21:00 Uhr Königstherme Königsbrunn Studententag - 10:00 Uhr

Liquid Augsburg Sexy Industry - 22:00 Uhr Mahagonibar Augsburg Lunatic Club - 21:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Studentenparty - 22:00 Uhr Peaches Augsburg Knallhart Kalkuliert - 19:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Halloween Party - 21:00 Uhr Titania-Therme Neusäß Studententag - 10:00 Uhr Zac‘s Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr

Mittwoch 31.10.07 AEV Grizzly Adams Wolfsburg - AEV - 19:30 Uhr CinemaxX Moviebar Augsburg Drink‘n Food - 16:00 Uhr Circus Disco Augsburg Hör doch was du willst - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen normaler Öffnungstag - 19:00 Uhr Elements Bar Augsburg normaler Öffnungstag - 07:00 Uhr Harlekin Bowling Augsburg Kicker Turnier - 21:00 Uhr Inferno Rockpub Augsburg Classical Tribute - 19:00 Uhr Infinity Cocktailbar Königsbrunn normaler Öffnungstag - 18:00 Uhr Kantine Augsburg Konzert: Virginia Jetzt! + Death by Kite (DK) + DJs - 21:00 Uhr Mo‘Town Augsburg Rit‘Mo Latino - 21:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Eisbrecher - 20:00 Uhr Rockfabrik Augsburg Gothic City - 21:00 Uhr Spectrum Augsburg Ost-Party - 20:00 Uhr

Donnerstag, 29.11.2007, 20.00 Uhr Günzburg, Forum am Hofgarten

BRUNO JONAS Soloprogramm „Bis hierher und weiter“ Das neue Programm von Bruno Jonas nimmt eine Geschichte, wie sie in diesem Lande täglich passiert, zum Anlass, um die aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft auf seine ganz persönlich Art kabarettistisch zuzuspitzen. Bruno Jonas schlüpft in seinem neuen Programm in die Rolle des Unternehmensberaters Hubert Unwirsch, eine Online-Persönlichkeit, die nie um einen Rat verlegen ist und über vielfältige Kontakte in Wirtschaft und Politik verfügt. „Wenn einer weiß, dass er nichts wissen kann, und trotzdem so tut, als könnte er was wissen, dann ist er wahrscheinlich ein Depp - oder ein Berater.“ Er wartet am Flughafen auf seinen Flug nach Berlin, wo ein wichtiger Termin zu platzen droht, weil der Flieger Verspätung hat. Die Lage spitzt sich zu, als sich heraus stellt, dass die Staatsanwaltschaft wegen Korruption und Untreue ermittelt. Es geht also um die großen Fragen: Wie geht es weiter, wenn es weiter geht, und wo hört es auf? Sollen wir noch selber denken, oder ist es klüger, ganz darauf zu verzichten? Bis vor Kurzem vertraute man dem eigenen Verstand, um die komplexen Zusammenhänge zwischen rückwärts einparken und katholischer Religionslehre, nackt denken und fleischloser Ernährung, Niedertracht, Missgunst und Intrige zu verstehen. Nun haben viele der Gefühl, dass Korruption und Untreue, Wirtschaft und Politik, Theologie und Betriebswirtschaftslehre mit dem Verstand allein nicht mehr zu erfassen sind. Deshalb lautete heutzutage die Forderung: „Wage nicht deinen Verstand zu gebrauchen, denn du wirst blöd dabei!“ (Montag, 17.10.2007, Augsburg, Kongresshalle)

Samstag 27.10.07 Amadeus Königsbrunn Kult-Party - 21:00 Uhr B-52 Meitingen Saturday Delicious - 22:00 Uhr B2 Mering Club 187 - 21:00 Uhr Backside Augsburg normaler Öffnungstag - 20:00 Uhr Barcode Augsburg Liquid Dreams - 22:00 Uhr Barfly Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr Circus Disco Augsburg Augsburgs schärfster Rockeintopf - 21:00 Uhr Crazybar Augsburg normaler Öffnungstag - 21:00 Uhr Csabas Bar & Club Bobingen Ü 25 Party - 19:00 Uhr Deeds Augsburg normaler Öffnungstag - 22:00 Uhr

Augsburg Köngsbrunn Schwabmünchen

Augsburg · Konrad-Adenauer-Allee 11 · 08 21/5 07 11 30 | Königsbrunn · Bgm.-Wohlfarth-Straße 3 · 0 82 31/60 50 13 | Schwabmünchen · Schrannenplatz 9 · 0 82 32/96 95 21

Seite 81


EHEN

N-S E M M O

K

NFLIRTE

DATEN

Mittwoch 10.10. um 20 Uhr

FlirtmaxX - Der Kinoabend für Singles KOMMEN und bei einem Glas Sekt erste Kontakte knüpfen, beste Unterhaltung SEHEN mit der frechen deutschen Komödie “Stellungswechsel”, nach dem Film bei leckeren Cocktails in der Movie Bar FLIRTEN und ein DATE für 2 gewinnen. Das alles für nur 7,- Euro


NEU bei ready4 computer

Stilvolle Individualität

in vier eleganten Farben!

Affinger Str. 12 - 14 . 86167 Augsburg Direkt im Gewerbegebiet Lechhausen Ă–ffnungszeiten: MO - FR 9 - 20 Uhr . SA 9 - 16 Uhr Tel.: Mo-Fr 8 - 17:30 Uhr . 0821/ 740 38 777

TRENDYone | Das Magazin - Oktober 2007  

TRENDYone - Dein innovatives und lifestyleorientiertes Online- und Printmagazin