Page 1

Oktober 2013 • Region Heilbronn

Die Zukunft im Blick Ausbildungsberufe, die nicht jeder macht

Keine Starallüren Die Heilbronner Eisbären - ein Verein „zum Anfassen“

Kostenlos!

Nimm mich mit!


Immobilien Börse

013 2 . 0 1 . 0 2 – 19.10. Uhr 11 bis 17 sse Heilbronn ka Kreisspar us a Am Wollh

Machen Sie Ihre Träume wahr. Wir haben das größte Immobilienangebot der Region.

25 Bauträger präsentieren ihre aktuellen Bauvorhaben in der Region. Besuchen Sie unsere interessanten Fachvorträge und lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich zu den Themen Baufinanzierung, Bausparen, öffentliche Fördermittel und Modernisierung sowie Versicherungen rund ums Bauen beraten. Weitere Informationen und die Vortragsthemen finden Sie unter www.ksk-hn.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.


Editorial

TRENDYone Regionen:

Heilbronn:

Augsburg:

Oktober 2013 • Region Heilbronn

Oktober 2013 • Region Augsburg

Fegro gersthoFen -

einkauFen in einer neuen Dimension! grosse neueröFFnung am 10. oktober

Die Zukunft im Blick Ausbildungsberufe, die nicht jeder macht

Keine Starallüren Die Heilbronner Eisbären - ein Verein „zum Anfassen“

Liebe Leserinnen und Leser, der vergangene September war ein Monat der Entscheidungen. Die Frage, ob man mit oder ohne Regenschirm aus dem Haus soll, war da wohl noch die Entscheidung, die am leichtesten fiel. Wer ohne ging, stand mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später im Regen. Die Entscheidung, welcher Partei man seine Stimme bei der Bundestagswahl 2013 geben sollte, fiel den meisten Deutschen mit Sicherheit schon etwas schwerer. Die Wahl ist gelaufen – und ob wir im Regen stehen, das lässt sich frühestens nach ein paar Monaten sagen. Der Monat September ist für viele junge Menschen aber auch der Start ins Berufsleben und hoffentlich in eine vielversprechende Zukunft – sofern sie sich für die „richtige“ Ausbildung entschieden haben. Aber welche ist die richtige Ausbildung? Diese Entscheidung sollte nicht nach irgendwelchen „Hitlisten“ der beliebtesten Ausbildungsberufe getroffen werden. Dass man auch ungewöhnliche Wege einschlagen kann, zeigen unsere Porträts unter dem Motto „Fit für die Zukunft“. Ganz gleich, ob beruflich, politisch oder bei den kleinen Fragen des Alltags: Das Schöne an Entscheidungen ist, dass sie revidierbar sind. Es ist immer besser, die falsche Entscheidung zu treffen und daraus zu lernen, als gar keine Entscheidung zu treffen.

Kostenlos!

Nimm mich mit!

Ulm:

IAA

Politik-Report

Die automobile Welt Bayern und Deutschland schaut nach Mainhattan haben gewählt

Allgäu: Oktober 2013 • Region Ulm

Oktober 2013 • Region Allgäu

IAA

Die automobile Welt schaut nach Mainhattan

IAA

Politik-Report

Politik-Report

Tag der Anpacker

Die Ballsaison beginnt

Bayern und Deutschland haben gewählt Familienfest bei Mercedes Ulm – mit TRENDYone

Die automobile Welt schaut nach Mainhattan Bayern und Deutschland haben gewählt Was auf den Roten Teppichen angesagt ist

Viel Spaß beim Lesen wünscht Tanja Weilemann Redaktion

LEBEN. R E . N E N IN W E G T E IL E N . KINO, KABARETT UND COOLE AKTIONEN.

Berchtesgaden/fotolia

TRENDYone verlost wöchentlich Eintrittskarten, Gutscheine und mehr. Einfach auf facebook.com/trendyoneheilbronn vorbeischauen und GEWINNEN.

Impressum Titelfoto: Cydonna/photocase.de

Anzeigen: Ingo Blank (verantw.)

Herausgeber: media + more service GmbH Austraße 52 74076 Heilbronn Telefon 07131 39010-104 trendyone@mms.hn www.trendyone.de www.facebook.com/TRENDYone Heilbronn

Anzeigensatz: Isabell Deient

Umsetzung: 4creations.de | Christian Strohmayr

Verlag: Das TRENDYone Magazin erscheint monatlich im Verlag der Ad can do GmbH & Co. KG, Wernher-von-Braun-Straße 2, 86368 Gersthofen // Amtsgericht Augsburg, HRA 15790 // Komplementär: Ad can do Verwaltungs-GmbH, Amtsgericht Augsburg, HRB 22297 // Geschäftsführer: Jürgen Windisch. TRENDYone ist eine eingetragene Marke der Ad can do GmbH & Co. KG, Wernher-von-Braun-Straße 2, 86368 Gersthofen. www.trendyone.de

Druck: pva Druck und Medien- Dienstleistungen GmbH Industriestraße 15 • 76829 Landau/Pfalz Bankverbindung: Volksbank Heilbronn (BLZ 620 901 00) Konto-Nr. 359 665 004 Kreissparkasse Heilbronn (BLZ 620 500 00) Konto-Nr. 238 731

Geprüftes IVW Mitglied

GesamtDruckauflage: Bildquellen: 50.080 Exemplare Julia Bachert, Diana Baumann, Isabell Deient, (IVW 2. Quartal 2013) Michael Otto,Tanja Weilemann, photocase.de, pixelio.de


Bildquelle: Fotostudio John/Neckarsulm

Sport

Der Kader der Eisbären für die Saison 2013/14.

Saisonstart 2013/14 - EHC Eisbären Heilbronner im Porträt

Verein ohne Starallüren

Heilbronn beheimatet zwei Eishockeyvereine wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Während die Profimannschaft der Heilbronner Falken in der 2. Bundesliga ihre Wettkämpfe austrägt, sehen sich die Eisbären Heilbronn als familiären Verein „zum Anfassen“. Nach der Meisterschaft in der Regionalliga Südwest 2012/13 verzichtete das Team auf seine Aufstiegsmöglichkeit in die Oberliga. TRENDYone-Redakteurin Tanja Weilemann sprach zum Saisonstart mit Trainer Kai Sellers. Der kleine „Dämpfer“ der vergangenen Saison, die einzige Niederlage, die die Eisbären ausgerechnet im zweiten Finalspiel gegen die Baden Rhinos Hügelsheim einstecken mussten, ist noch nicht vergessen: „Für die Saison 2013/14 haben wir uns individuell verstärkt – vor allem in der zweiten Reihe, die in besagtem Match nicht zum Stechen kam“, resümiert Vorstandsvorsitzender und Trainer Kai Sellers. Und er macht schnell klar: „In der kommenden Saison heißt unser Ziel Titelverteidigung.“ Aber ist dies nicht ein etwas mageres Ziel, wenn man bereits die Chance auf den Einzug in die Oberliga hatte und freiwillig auf das Aufstiegsspiel gegen den BayernligaMeister Bayreuth verzichtet hat? Werden die Eisbären immer eine reine Amateurmannschaft bleiben? „Die Oberliga-Teams bestehen auch nicht nur aus Vollprofis“, stellt Sellers klar, „wirklich ausschlaggebend für unsere Entscheidung war aber, dass die Infrastruktur in Heilbronn nicht die nötigen Voraussetzungen schafft“. Gemeint ist die Kolbenschmidt Arena, die kaum Raum für zwei hochklassige Mannschaften bietet. Aber auch vereinsintern müssten die Strukturen umfassend geändert werden, gibt Sellers zu. Die erste Etappe auf dem Weg zum nächsten Meistertitel können die Eisbären am 29. September bewältigen. Dann findet das erste Saison-Spiel der Mannschaft gegen die Mad Dogs Mannheim in der heimischen Kol-

benschmidt Arena statt. Auf den SC Bietigheim-Bissingen, den wohl interessantesten, weil stärksten Gegner trifft man erstmals in dieser Saison am 13. Oktober auswärts. Die Stimmung zum Saisonstart ist gut und der Kader laut Sellers „fit für die Liga“. Ein Testspiel in der Tschechei gegen eine ebenbürtige Mannschaft konnten die Eisbären mit 9:0 für sich entscheiden, das gibt dem Trainer Sicherheit. Und vermutlich auch die Tatsache, dass mit Axel Hackert, Manuel Weibler und Milan Liebsch, die drei Leistungsträger der vergangenen Saison dem Team erhalten geblieben sind. Als „sehr stark“ bezeichnet Kai Sellers einen der sechs Neuzugänge: Sven Breiter fand über Milan Liebsch zu den Eisbären. Auch Torwart-Neuzugang Kevin Yeingst konnte den Eisbären-Trainer überzeugen. Weitere Neuzugänge, die nach einer längeren EishockeyPause wieder Lust aufs Spielen bekommen haben, sind Konrad Hoffmann, Arno Metz, Axel Schade und Florian Resch, der im Dezember nach berufsbedingter Pause in den Eisbären-Kader zurückkehren wird. Auch bei den Sponsoren kann die Heilbronner Amateurmannschaft auf zuverlässige „Teamplayer“ bauen: „Wir haben ein sehr gutes Netzwerk, das unseren Erfolg mitträgt“, sagt Kai Sellers, und fügt hinzu: „Jedem Sponsor, der den Amateursport unterstützt, muss ein großes Dankeschön ausgesprochen werden.“

Apropos Unterstützung: Geht es um soziale Belange, sind die Eisbären immer vorne mit dabei. Alljährliche Tradition und stets auf beiden Seiten mit Freude erwartet, ist der Besuch bei der Evangelischen Stiftung Lichtenstern, die Partner für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung ist. Für den kleinen Silvio wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die seiner Familie den Kauf eines behindert e n g e r e ch t e s Fahrzeuges ermöglichte. „Jedes Mal, wenn ich das Auto auf der Straße sehe und den Eisbären-Aufkleber hintendrauf, dann ist das die größte Freude überhaupt“, sagt Kai Sellers. Das Image der Eisbären als Trainer Kai Sellers Verein ohne Starallüren hat das Team in der Kolbenschmidt Arena nach den Heilbronner Falken zum zweiten Publikumsmagneten werden lassen. „Ich finde es beachtlich, welchen Zuspruch wir in den vergangenen acht Jahren erhalten haben“, freut sich Sellers und schmunzelt: „Es ist aber auch beachtlich, was wir geleistet haben.“


ANZEIGE

Zu jeder Zeit informiert zum 1. Oktober seine neuen digitalen Produkte unter dem Oberbegriff Stimme Premium ein.

Die Mediennutzung der Menschen verändert sich rasend schnell, digitale Angebote werden immer wichtiger. „Es gibt einen Journalismus der zwei Geschwindigkeiten: schnell und aktuell für die digitalen Medien, hintergründig, magazinig und serviceorientiert in der gedruckten Zeitung“, sagt Uwe Ralf Heer, Chefredakteur der Heilbronner Stimme. Aus diesem Grund führt das Medienunternehmen Heilbronner Stimme

Insgesamt sind rund 550 Menschen an der Tageszeitungsproduktion beteiligt. Jeden Tag erarbeiten 95 Redakteure die Nachrichten, die über die verschiedenen Kanäle an den Leser gehen. „Das ist eine Dienstleistung, die es nicht umsonst geben kann“, sagt Tilmann Distelbarth,

Immer topaktuell informiert Das neue E-Paper

1

2 4 3

1

Die Zeitung als tägliches E-Paper Ideal für die Nutzung am PC oder am Laptop Neues, luftigeres Layout Inhalt entspricht 1:1 der gedruckten Zeitung Vorlese-, Archiv- und Download funktion integriert Kauf von einzelnen PDF-Ausgaben ist möglich, auch über weitere, externe Kiosklösungen wie Pageplace und iKiosk

Verleger des Medienunternehmens Heilbronner Stimme. „Uns gibt es nicht, weil wir Papier bedrucken können, sondern weil wir Nachrichten liefern. Wir berichten über Ereignisse, ordnen sie ein und kommentieren sie. Wir sind ein Leuchtturm im Informationsdschungel, wir geben den Menschen Orientierung.“ @ Alle Informationen www.stimme.de/premium

Die neue Stimme-App

2

Magazinigeres und für Tablets optimiertes Layout Inhalte aus allen Lokalausgaben – inklusive der abonnierten Lokalausgabe als PDF Mit aktuellem Regioticker, Wetter und einer Termindatenbank Kostenloser Zugriff auf Stimme.de Premium Neben Geräten von Apple auch für Android-Geräte verfügbar

3

Die neue mStimme

Ausgewählte, schnelle und auf den Punkt gebrachte Lokalnachrichten Speziell für Smartphones optimierte Oberfläche Tagesaktuelle Top-Meldungen aus Heilbronn, Hohenlohe und dem Kraichgau Inklusive Sportnachrichten, Polizeiticker, Wetter, Verkehr, Termine, Mittagspause, Bildergalerien und Videos Für alle Smartphones erhältlich

Weitere Infos www.stimme.de/premium

4

Neu: Stimme.de Premium

Modernere Oberfläche Noch aktueller: ständige Aktualisierungen täglich von 7 bis 23 Uhr Alle Inhalte aus den Lokalausgaben Im Premium-Bereich befinden sich die exklusiven Inhalte – redaktionelle Artikel aus allen Ressorts plus Bildergalerien, Videos, Archivfunktionen und vieles mehr Stimme.de Premium wurde auch für Smartphones optimiert

Die Abo-Pakete Angebot Stimme Premium komplett Stimme Premium plus Stimme Premium basis

Zeitung

E-Paper für Stimme.de Premium PC und Laptop

Stimme-App für das Tablet

App Besen-App Preis mStimme Stimme.tv-App* pro Monat 36,90 €

jeden Samstag

35,90 € 34,90 € Alle Apps für iOS und Android * Stimme.tv-App für Android noch in Arbeit


Fit für die Zukunft

Ausbildungsberufe, die nicht jeder macht

Die Zukunft im Blick Wenn die Schule abgeschlossen ist und die berufliche Zukunft geplant werden soll, sind viele ratlos, wenn nicht sogar ideenlos. Kauffrau/ Kaufmann im Einzelhandel, Mechatronikerin/Mechatroniker, Fiseurin/Friseur. Alles tolle Ausbildungsberufe, für die sich aber viele Jugendliche bewerben. Nicht die Hitliste der beliebtesten Berufe, sondern gute Beratung und das Forschen nach den eigenen Talenten und Stärken sollten ausschlaggebend bei der Entscheidung für eine Ausbildung sein. TRENDYone hat junge Menschen porträtiert, die ihren eigenen Weg gegangen sind: Eine Winzerin, die der Familientradition gefolgt ist, einen männlichen Erzieher, der auf das Rollenklischee pfeift und eine Fitnesskauffrau, die das Hobby zum Beruf gemacht hat.

Nicht nur ein „grüner“ Beruf: Winzer/in

Von der Traube zum Wein Aus ein paar kleinen Trauben kann man großartige und verlockende Produkte herstellen. Doch hinter der Erzeugung steckt harte Arbeit. Tatkräftig in den Weinbergen mitarbeiten ist für Katharina Steng aus Lauffen nichts Neues. Schon früh half sie im eigenen Familienbetrieb und bekam so die ersten Kenntnisse zur Traubenproduktion. Das Interesse der 18-Jährigen ließ auch später nicht nach. Spannend war für sie vor allem, was nach der Ablieferung der Trauben passiert. Schnell war ihr klar, eine Ausbildung als Winzerin nach dem Abitur ist genau das Richtige für sie. „Für mich war es besonders wichtig, in einem ökologischen Betrieb arbeiten zu können. Über Bekannte meiner Familie kam ich dann zum ersten Kontakt mit meinem jetzigen Arbeitgeber.“ Der Aufgabenbereich in der Ausbildung ist in zwei Teile gegliedert. Ein Schwerpunkt ist natürlich die Arbeit in den Weinbergen – Bereitschaft für körperliche Anstrengung und Naturverbundenheit sollten für den Beruf mitgebracht werden. Ziel ist es, dass bestmögliche Produkt bei der Lese zu erhalten. Das ganze Jahr über steht die Planung der optimalen Traubenerzeugung im Vordergrund, die richtige Behandlung macht später die Qualität des Weines aus. „Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit“, nennt Katharina als charakterliche Voraussetzungen. Der zweite Teil der Ausbildung findet größtenteils im Weinkel-

ler statt, technisches Verständnis ist hierfür gefragt. Die Auszubildende lernt die verschiedenen Maschinen kennen, die die Aufgaben in den Weinbergen und in der Herstellung erleichtern sollen. Von der Produktion zur Präsentation: Eine moderne Winzerin muss auch über die Vermarktung ihres Weines Bescheid wissen. Unter anderem wird auf Firmenfesten ausgeschenkt, um potenzielle Kunden zu gewinnen. Die angehende Winzerin freut sich

schon auf diese Veranstaltungen: „Der Kontakt mit Menschen macht mir besonders Spaß.“ Einmal im Monat steht für Katharina eine Woche Unterricht in der Berufsschule auf dem Programm. Der theoretische Teil hilft den Auszubildenden, die technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusammenhänge besser zu verstehen und zeigt ihnen, wie sie das Gelernte in der Praxis sinnvoll nutzen können. Katharina ist sich noch nicht sicher, ob sie später den Familienbetrieb übernehmen wird oder doch lieber die biologische Richtung einschlagen möchte.

Zukunftsperspektiven: Durch die Vielfältigkeit der Ausbildung, kann die Zukunft in verschiedene Richtungen gehen. In einer Weingärtnergenossenschaft kann man in alle Bereiche einsteigen – ob im Keller, bei der Verwaltung oder bei der Beratung. Auch ein Studium in Weinbetriebswirtschaft ist möglich. Wer die Arbeit in den Weinbergen bevorzugt, kann als Geselle in einem Weinbaubetrieb einsteigen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, im Außenbetrieb eines Weinguts zu arbeiten oder sich auf die Technik, die landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten, zu spezialisieren.

Beate Feltz Niederlassungsleiterin Heilbronn


Fit für die Zukunft

Zusammenspiel aus

Sport und Büro

Mehr als der Name verrät: Sport- und Fitnesskaufmann/-frau „Eine Ausbildung ist für jeden ein wichtiger Grundbaustein im Leben“, das bestätigt Bianca Jaworek aus Ellhofen. Für die 20-Jährige war es selbstverständlich, gleich nach der Schule eine Ausbildung zu beginnen. Durch ein früheres Praktikum in einem Fitnessstudio lernte sie schon einige Abläufe kennen, weshalb sie unbedingt in diesem Bereich bleiben wollte. Besonders der familiäre Umgang unter den Kollegen und der allgemeine Kontakt mit den unterschiedlichen Menschen fasziniert sie. Es gibt mehrere Möglichkeiten eine Ausbildung als Sport- und Fitnesskauffrau zu beginnen – in Vereinen, Sportgeschäften und Fitnessstudios. Bianca hatte Glück, denn auf Grund einer kurzfristig freigewordenen Stelle bekam sie schnell eine Anstellung in einem Fitnessstudio. Die Auszubildenden beschäftigen sich nicht durchgehend an Trainingsgeräten, wie der Name Sport- und Fitnesskauffrau verspricht. Größtenteils und besonders am Anfang geht die Ausbildung stark in die kaufmännische Richtung. Erst ab dem zweiten Lehrjahr lernt man mehr über die Einweisung an den Geräten oder man plant die Abläufe beim Zirkeltraining. Das Erstellen von Trainingsplänen ist erst gegen

Ende der Ausbildung von Bedeutung. „Ich finde die Aufteilung in die Bereiche Sport und Büro sehr gut. Das macht die Arbeit vielseitiger und spannender“, erklärt Bianca. Ein generelles Interesse an Sport ist natürlich Voraussetzung für den Job. Da man viel Kontakt mit Menschen hat, ist es darüber hinaus von Vorteil, ein wenig extrovertiert zu sein. Was macht Bianca an ihrer Aus-

bildung besonders Spaß? „Da gibt es nichts Bestimmtes“, lacht sie. „Es ist das Gesamtpaket.“ Nach der Ausbildung schließt sich sofort die Lizenz zum Trainer an. Dann stellt sich die Entscheidung: weitere Lizenzen machen und dann als Personaltrainer zu agieren, im Büro für Ordnung und Organisation verantwortlich zu sein oder den Schwerpunkt gesunde Ernährung zu wählen. Bianca liebt es praxisorientiert: „Den ganzen Tag nur im Büro zu sitzen, das kann ich mir nicht vorstellen.“ Die Büroarbeit bietet sich aber als sinnvolle Alternative an, wenn Verletzungen den Arbeitsalltag umkrempeln. Um in der Fitnessbranche die neusten Trainingsmöglichkeiten kennen zu lernen, gibt es immer wieder verschiedene Schulungen durch die man sich weiterbilden kann. „Vielschichtig und immer wieder Neues, das macht die Ausbildung aus.“, erklärt Bianca.

Zukunftsperspektiven: Durch die vielseitige Ausbildung ist es möglich, seinen Schwerpunkt in unterschiedlichen Bereichen zu legen und sich vielfältig weiterzubilden. Zum einen gibt es den kaufmännischen Teil im Büro, zum anderen den praxisorientierten, sportlichen Bereich. Es gibt viele verschiedene Lizenzen die man als Trainer erwerben und sich bis hin zum Personaltrainer „hocharbeiten“ kann. Weiterbildungen zum Ernährungsberater oder Sportfachwirt sowie ein Studium im Sportmanagement sind nach Abschluss der Ausbildung attraktive Möglichkeiten.

Ausbildung bei Lidl lohnt sich. Abwechslung pur: Bei Lidl zu arbeiten bedeutet Vielfalt. Zu Ihrem Aufgabenspektrum gehören u.a. Kassiertätigkeiten, Kundenkontakt, Warenverräumung und -präsentation sowie die Umsetzung der Frische und Sauberkeit in der Filiale. Teamwork geht vor: Bei uns sind Sie Teil eines starken Teams, das Sie immer unterstützt. Und Fairness wird bei uns großgeschrieben. Attraktive Vergütung: Gute Leistung wird bei uns gut bezahlt. Sie erhalten eine übertarifliche Vergütung. Vertrieb: 1. Jahr 850 €, 2. Jahr 950 €, 3. Jahr 1.100 € (Stand: Sept. 2013). Optimale Betreuung: Vom ersten Tag an werden Sie von erfahrenen Ausbildern (w/m) begleitet.

gt „Mein Weg fän bei Lidl an.“

AUSBILDUNG BEI LIDL

Bewerben Sie sich jetzt um einen Ausbildungsplatz ab August / September 2014 in einer unserer Filialen als • Verkäufer (w/m) • Kaufmann (w/m) im Einzelhandel

Um Sie optimal auf Ihre zukünftigen Tätigkeiten vorzubereiten, nehmen Sie an Schulungen, Seminaren und Projekten teil. Verantwortung übernehmen: Bei uns übernehmen Sie schon früh verantwortungsvolle Aufgaben und sind von Anfang an ins Team integriert. Tolle Perspektiven: Bei persönlicher Eignung und guter Abschlussprüfung haben Sie gute Aufstiegschancen zum Stellvertretenden Filialverantwortlichen (w/m) oder Filialverantwortlichen (w/m). Zudem stehen Ihnen Weiterqualifizierungsmöglichkeiten z.B. zum Handelsfachwirt (w/m) offen.

Informieren und bewerben Sie sich online unter www.karriere-bei-lidl.de/ausbildung


Fit fĂźr die Zukunft

Geduld, EinfĂźhlungsvermĂśgen und Eigeninitiative Die richtige FĂśrderung fĂźr Kinder und Jugendliche: Erzieher/in Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu unterstĂźtzen ist nicht immer einfach, doch Heiko Wagner will die Arbeit nicht missen. Schon seit seiner Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde träumt er davon, später im sozialen Bereich einen Beruf auszuĂźben. Der 35-jährige Leingartener ist gelernter Drucker, als die Firma jedoch mehr in Richtung Digitaldruck ging, sah er die Chance durch eine praxisintegrierte Ausbildung seinen Berufswunsch Erzieher zu verwirklichen. „Zuerst musste ich mich bei einer Gemeinde bewerben. Daraufhin bekam ich eine Festanstellung, welche ich fĂźr die Bewerbung an der Schule benĂśtigte“, erzählt Heiko. Die praxisintegrierte Ausbildung ist in jeweils drei Monate Arbeit in einer sozialen Einrichtung und drei Monate schreibintensiven Unterricht in der Schule aufgeteilt. Während der Praxisphase lernt der Auszubildende im direkten Kontakt mit Kindern und Jugendlichen, wie die Betreuung und FĂśrderung ablaufen muss. In der Arbeit mit Jugendlichen, die in ihrer Freizeit das Jugendhaus besuchen, plant er viele unterschiedliche Aktivitäten, die

er gemeinsam mit ihnen durchfĂźhren kann. Zusätzlich erstellt er Bildungsangebote, um den Jugendlichen auf die richtige Art und Weise das Lernen zu erleichtern. FĂźr die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es wichtig, dass man die Lust und Fähigkeit besitzt, mit Menschen zu agieren. „Geduld!“, nennt Heiko eine der wichtigsten Eigenschaften, „Wenn man bei jeder Kleinigkeit sofort an die Decke geht, ist der Beruf nichts fĂźr einen. Wichtig ist auch ein gewisses EinfĂźhlungsvermĂśgen zu besitzen, Situationen zu erkennen und Eigeninitiative zu zeigen.“ Was am meisten SpaĂ&#x; macht,

kann Heiko nicht sicher sagen. FĂźr ihn ist es das Zusammenspiel aller Pflichten eines Erziehers, das Abwechslungsreiche, das die Ausbildung so interessant macht. Besonders spannend findet er die Lernwerkstatt, die immer mehr Einfluss in der Kindergartenerziehung gewinnt. Kinder sollen aus verschiedenen Materialien Dinge selbst basteln und bauen – die Erzieher/innen geben lediglich kleine Impulse und geben nicht vor, was entstehen soll. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. „Die Kinder bekommen nicht nur einfach etwas vorgelebt und gesagt, was sie machen sollen. Sie mĂźssen selbst denken und kreativ werden“, erläutert Heiko. Die Zukunftsperspektiven fĂźr Heiko sehen sehr gut aus. Erzieher werden immer häufiger gesucht. Durch die Fachhochschulreife, die er durch Zusatzunterricht gleich mit macht, kann er später noch ein Studium zum Sozialpäda-

gogen anhängen. Ob als Street Worker oder Helfer in einem Jugendzentrum, fßr Heiko stehen danach alle Bereiche der Sozialarbeit offen.

Informationen zur PIA Die praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher, kurz PIA, ist aus drei Monaten Praxis und drei Monaten Theorie im Wechsel aufgebaut. Im Gegensatz zur normalen Ausbildung bekommt man während der gesamten Zeit Lohn und das Anerkennungsjahr ist schon integriert. Jedoch ist die PIA mehr fßr Wiedereinsteiger als fßr Neulinge gedacht. Zusätzlich muss vorher ein Vorpraktikum – mit der mittleren Reife fßr ein Jahr, mit Abitur fßr sechs Monate – in einer sozialen Einrichtung abgelegt werden. Die Fachhochschulreife kann durch zusätzlichen Unterricht zeitgleich erworben werden.

ICH KANN ALLE ZUM

LACHEN BRINGEN. MEIN TEAM ZEIGT MIR, WIE ICH BEIM BERUFSSTART GUT LACHEN HABE. NS K OM M I

TEANMFT

U UT.DE ZUHK -BIN -G

DAS LEBEN ERLEBEN! BUNDESFREIWILLIGENDIENST, FREIWILLIGES SOZIALES JAHR, SOZIALES PRAKTIKUM

IC

Mach das zum Beruf, worin du gut bist. Wir unterstßtzen dich als Teampartner bei der Suche nach der passenden Ausbildung. Gemeinsam mit dir sind wir das Team Zukunft. Wir finden heraus, wo deine Stärken liegen, und stehen dir beim Berufsstart zur Seite. DIE BE RUFSBE R ATUNG

OFFENE BEHINDERTENHILFE UND ERSTE HILFE AUSBILDUNG Tel.: 07131/96 55 17, Anja Hollederer KRANKENTRANSPORT UND BEHINDERTENFAHRDIENST Tel.: 07131/96 55 22, Werner Eckert AMBULANTE UND STATIONĂ„RE PFLEGE Tel.: 07131/97 39 116, Michael Wolf www.asb-heilbronn.de www.facebook.de/asb.heilbronn

               !!"#$%

Wir helfen hier und jetzt Arbeiter-Samariter-Bund LV Baden-WĂźrttemberg e.V. RV Heilbronn-Franken


Fit für die Zukunft Tipps für unversorgte Bewerber

Noch keine Lehrstelle? Das neue Ausbildungsjahr hat fast überall schon begonnen. Trotzdem sind noch viele Jugendliche ohne Ausbildungsplatz. „Das Wichtigste ist nun, trotz des Zeitdrucks nicht kopflos zu werden“, sagt Carsten Berndt. Als Berufsberater bei der Arbeitsagentur begleitet er jedes Jahr rund 150 Jugendliche bei der Suche. Seiner Erfahrung nach finden viele auch im September, Oktober und sogar November noch einen guten und interessanten Platz - vorausgesetzt, sie behalten die Nerven. Viele Jugendliche seien irgendwann so weit, dass sie sagen: „Ich mache alles. Hauptsache, ich habe eine Lehrstelle“, berichtet Berndt. Wer eigentlich Bürokaufmann werden wollte, stellt sich nun auch im Hotel für eine Lehre als Koch vor. Solche kopflosen Entscheidungen seien zwar verständlich - vor allem, wenn die Eltern drängeln. Doch Berndt rät davon dringend ab. Die Gefahr sei groß, dass die Jugendlichen die aus der Not gewählte Lehre abbrechen, weil die Ausbildung nicht zu ihnen passt. Zwar sei der Ansatz richtig, sich auch nach alternativen Ausbildungsplätzen umzusehen. Aber Jugendliche sollten darauf achten, dass sie im gleichen Berufsfeld bleiben. Wer zum Beispiel Bürokaufmann werden möchte, kann nach freien Plätzen für eine Lehre als Kaufmann für Bürokommunikation schauen. Hilfe bei der Suche finden Jugendliche bei den Berufsberatern der Arbeitsagenturen. Und: Häufig werden schon bereits besetzte Ausbildungs-

plätze wieder frei, weil begehrte Bewerber ein lukrativeres Angebot bekommen und noch einmal wechseln. Es lohnt sich also, die freien Lehrstellen immer wieder zu checken. Wer trotzdem bislang erfolglos war, sollte sich nach Lehrstellen im Traumberuf auch fernab der Heimat umschauen. „Von den Eltern hören wir dann häufig die Sorge, dass sie sich das finanziell nicht leisten können“, erklärt Berndt. Das Kind brauche dann eine eigene Wohnung und vielleicht sogar ein eigenes Auto. Was viele nicht wissen: Es gibt eine Reihe staatlicher Hilfen - von der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) über Umzugshilfen bis hin zu Zuschüssen für die Anreise zum Vorstellungsgespräch. Letztlich müsse ein Ausbildungsplatz Hunderte Kilometer von der Heimat entfernt nicht zwingend teurer sein. Bleiben Bewerber trotz einer breiteren Suche unversorgt, rät Berndt zu einer Einstiegsquali-

Ein guter Start ins neue Ausbildungsjahr selbst derzeit noch unversorgte Bewerber dürfen darauf noch hoffen. Foto: Markus Scholz/dpa-mag fizierung. Statt einer Lehre machen Jugendliche in einem Betrieb dann zunächst ein bezahltes Praktikum. „Die Schulabgänger bekommen in dieser Zeit pro Monat mindestens 216 Euro“, erzählt Berndt. Nach frühestens sechs und spätestens zwölf Monaten endet die Einstiegsqualifizierung in der Regel - und im Idealfall fangen die Jugendlichen als Lehrling im Unternehmen an. Wer auch so an keinen Ausbil-

dungsplatz kommt, könne eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) in Betracht ziehen. Dort machen die Jugendlichen meist neun Monate in einer Bildungseinrichtung und in Firmen eine Art Berufsorientierung. Andere würden sich auch für ein Freiwilliges Soziales, Ökologisches oder Kulturelles Jahr bewerben, für ein paar Monate jobben oder ein Jahr ins Ausland gehen. „Es gibt wirklich viele Möglichkeiten“, sagt Berndt.

Facebook kann den Job kosten Soziale Netzwerke wie Facebook werden gerne genutzt, um Dampf abzulassen. In beruflichen Dingen kann das aber schnell nach hinten losgehen.

bedarfsgerechte Stahlbaulösungen schlüsselfertiger Hallenbau Stahlbau als geschlossene Hülle umfassende Serviceleistungen

Ein Klick auf den „Gefällt mir“Button kann den Job kosten, wenn es um Beiträge geht, in denen der Arbeitgeber beschimpft wird. Darauf haben Fachanwälte des Essener Unternehmerverbandes hingewiesen. In einigen Fällen hatten Beschäftigte ihre Arbeitgeber zum Beispiel als „Menschenschinder“ und „Ausbeuter“ bezeichnet und mussten dafür gehen. Frust und schlechte Stimmung aus dem Arbeitsalltag hätten auch auf vermeintlich privaten Facebook-Profilen nichts zu suchen. dpa-mag


Beruf & Karriere

JOBview Bundeswehr Offizier der Bundeswehr

Lieben Sie es, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen? Dann ist die Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr bestimmt die richtige Wahl, denn genau diese Tugenden zeichnen Offiziere aus. Sie müssen in jeder Situation mit Beispiel vorangehen. Und sie führen, erziehen und bilden die unterstellten Soldatinnen und Soldaten aus. Ein Berufsleben als Offizier ist interessant und abwechslungsreich. Erlebnisse und Herausforderungen ergeben sich durch unterschiedlichste Fachrichtungen und Aufgabenstellungen. Voraussetzungen und Fähigkeiten Nach wie vor ist die Bundeswehr als Arbeitgeber bei jungen Menschen hoch im Kurs. Wer die Offizierslaufbahn einschlagen möchte, sollte dynamisch und engagiert sein, früh Verantwortung tragen wollen und bereit sein, sich in schwierigen Situationen unter unbekannten Bedingungen zu bewähren. Das „Kernstück“ der Ausbildung zum Offizier ist das Studium. Die erreichten Abschlüsse sind zivil voll anerkannt. Ein Offizier erwirbt nicht nur wertvolle Qualifikationen und Erfahrungen im jeweiligen Fachgebiet, sondern auch in Menschenführung und Teamfähigkeit. Für eine spätere zivilberufliche Karriere ist dies eine große Chance. Deshalb stellt der Offiziersberuf für Abiturienten, Realschüler mit Berufsabschluss und für Hochschulabsolventen die Alternative zur Berufswelt in Industrie, Handel und Verwaltung dar.

An den Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und München werden folgende Studiengänge angeboten: • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Psychologie Sportwissenschaften Bauingenieurwesen & Umwelttechnik Betriebswirtschaftslehre Maschinenbau (FH) Luft- und Raumfahrttechnik Bildungs- & Erziehungswissenschaften Elektrotechnik & Informationstechnik Wirtschaftsingenieurwesen Volkswirtschaftslehre Wirtschaft & Journalismus (FH) Computer Aided Engineering (FH) Wirtschaftsinformatik Staats- & Sozialwissenschaften Informatik Technische Informatik & Kommunikationstechnik (FH) Bildungswissenschaften Geschichtswissenschaften Politikwissenschaften Mathematical Engineering Wehrtechnik (FH)

Der Sanitätsoffizier Darüber hinaus bietet die Bundeswehr auch die Laufbahn der Sanitätsoffiziere an: Ein anspruchsvoller Beruf, der Großes fordert und gleichzeitig interessante berufliche Perspektiven bietet. Auf einem hohen Leistungsniveau und mit einem erheblichen Maß an Eigenverantwortung erfüllen Sanitätsoffiziere ärztliche, zahnärztliche, tierärztliche, pharmazeutische und lebensmitteltechnische Aufgaben. Sie sind nicht nur als Spezialisten ihres Fachgebietes gefordert, sondern auch als Manager und als militärischer Führer. Die universitäre Ausbildung der angehenden Sanitätsoffiziere findet an renommierten Universitäten wie zum Beispiel Erlangen, Gießen, Göttingen oder Marburg statt: Und dies ohne den Druck eines „Numerus clausus“. Gerade für Frauen bieten sich bei der Bundeswehr besonders gute Karrierechancen, denn der Anteil weiblicher Soldaten soll deutlich erhöht werden. Interessenten für den Offiziersberuf müssen sich der damit verbundenen Verantwortung bewusst sein und als Mensch überzeugen. Offizier sein bedeutet, bereit zu sein, Leib und Leben zur Wahrung der Souveränität und Sicherung unseres Landes bzw. innerhalb eines multinationalen Auftrages einzusetzen.

In einem der Karriereberatungsbüros der Bundeswehr kann man sich zu allen Studienrichtungen beraten lassen. Bewerbungsschluss für den Abiturjahrgang 2014 ist Ende Februar 2014. Praktika im zivilen Bereich der Bundeswehr für Schüler und Studenten sind jederzeit möglich.

Im Sanitätsdienst der Bundeswehr werden derzeit folgende Studiengänge angeboten: • • • •

Humanmedizin Pharmazie & Lebensmittelchemie Veterinärmedizin Zahnmedizin

Verdienst Das Gehalt eines Offiziers liegt zwischen 2.100 und 6.000 Euro im Monat. Es ist abhängig von Alter, Erfahrungsstufe, Familienstand und Dienstgrad. Informationen dazu in den Besoldungstabellen für den Bund bei den Besoldungsstufen A9 bis A16.


Beruf & Karriere

IHK

Die Industrieund Handelskammer Hier führt kein Weg daran vorbei: Will man ein Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen gründen, muss man Pflichtmitglied bei der IHK (Industrieund Handelskammer) werden. Für einen Handwerksbetrieb gilt dasselbe, jedoch ist hier die Handwerkskammer (HWK) zuständig. Diese gesetzliche Mitgliedschaft garantiert die Neutralität und Unabhängigkeit der IHK. Sie stellt sicher, dass die Interessen aller Betriebe einer Region gleichberechtigt vertreten werden. Die Industrie- und Handelskammern (IHK) sind berufsständische Körperschaften des öffentlichen Rechts und bestehen aus Unternehmen einer Region. Alle Gewerbetreibenden und Unternehmen mit Ausnahme reiner Handwerksunternehmen, Landwirtschaften und Freiberufler (die nicht ins Handelsregister eingetragen sind) gehören ihnen per Gesetz an. In Deutschland gibt es insgesamt 80 Industrie- und Handelskammern. Sie übernehmen Aufgaben der Selbstverwaltung der regionalen Wirtschaft. Die Geschichte der IHK, der die Idee der Selbsthilfe durch Zusammenschluss zugrunde lag, geht bis ins Mittelalter zurück. Ab dem 19. Jahrhundert dienten die Einrichtungen erstmals auch der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Seit 1924 werden sie als Industrie- und Handelskammer bezeichnet. Im Unterschied zu anderen Organisationen der Wirtschaft repräsentiert die IHK-Organisation das wirtschaftliche Gesamtinteresse aller von ihr vertretenen Wirtschaftsunternehmen. Die Industrie- und Handelskammern werden von der Wirtschaft betrieben, wobei die Unternehmen einer gesetzlichen Pflichtmitgliedschaft unterlie-

gen. 3,6 Millionen gewerbliche Unternehmen sind Mitglieder der IHKs in Deutschland. Sie wählen in geheimer und demokratischer Wahl die Mitglieder der Regionalversammlungen und damit mittelbar die Vollversammlung. Geschäftsbereiche und Aufgaben Zudem fördert die IHK die Wirtschaft und bietet eine Fülle von Dienstleistungen. Hier eine Auswahl: Die IHK setzt sich für die Interessen der Unternehmer ein wie zum Beispiel für die Fachkräftesicherung, die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur und die Stärkung von Familienunternehmen: vom Förderprogramm über Branchenfachberatung bis hin zu Rechtsauskünften. So gibt es unter anderem einen Ausbildungs- und Vermittlungsservice, ein Branchenfachbetreuung Logistik und Gefahrgut, internationale Förderprogramme, sowie Finanzierungs- und Nachfolgeberatung. Nicht zu den Aufgaben der Industrie- und Handelskammern gehört die Wahrnehmung sozialpolitischer und arbeitsrechtlicher Interessen.

Verwaltung und Aufbau Die Verwaltungsaufgaben verantwortet der Hauptgeschäftsführer, der von der Vollversammlung bestellt wird. Die Wahlen zur Vollversammlung finden alle drei bis sechs Jahre statt. Jedes Mitgliedsunternehmen erhält dabei eine Stimme und jedes Unternehmen kann einen Kandidaten zur Wahl stellen. Dann werden die Unternehmen ihren Branchen entsprechend, je nach Größe der IHK auch der Region gemäß, in Wahlgruppen eingeteilt. Die Anzahl der Sitze einer Wahl-

Unternehmen unterliegen einer gesetzlichen Pflichtmitgliedschaft gruppe ist nicht proportional zur Anzahl ihrer Mitgliedsunternehmen. Die Vollversammlung tritt mehrmals im Jahr zusammen und entscheidet über die Arbeitsschwerpunkte der IHK, die Finanzen und grundsätzliche Angelegenheiten. Insgesamt gibt es bei den 80 IHKs in Deutschland rund 5.000 Vollversammlungsmitglieder. An der Vollversammlung können auch nicht gewählte und stimmrechtslose Ehrenmitglieder sowie der Hauptgeschäftsführer und seine Stellvertreter teilnehmen.


Fashion

DIY

Do It Yourself

Alte Jeansjacke mit Nieten aufpeppen Nichts liegt gerade mehr im Trend als Nieten! Man findet sie überall wie zum Beispiel auf Taschen, Hosen, Jacken oder sogar auf Handy-Schutzhüllen. Oft hängen alte Jeansjacken im Schrank, die keiner mehr anziehen möchte. Aber mit Nieten aufgepeppt wird aus der langweiligen Jeansjacke schnell ein modisches Modestück. Schritt für Schritt zeigen wir in unserem Do it Yourself, wie man eine Jeansjacke mit Nieten verziert.

Schritt 1: Legen Sie die Nieten auf die Jeansjacke, wie Sie diese später gerne anbringen möchten. Zählen Sie die Nieten auch ab, damit es auf jeder Seite gleich viele sind. Schritt 2: (Hier mit Schraubnieten) Durchbohren Sie nun mit dem Schraubenzieher die Stelle, an der eine Niete gesetzt werden soll. Aber Vorsicht! Nicht zu groß oder zu stark durchbohren, nicht dass die Nieten durchfallen. Schritt 3: Schrauben Sie nun die Nieten an der Jacke fest. Ziehen Sie die Nieten ruhig mit dem Schraubenzieher nach, nicht dass sie verloren gehen.

Schritt 4: Haben Sie keine Schraubnieten, sondern welche zum Stecken und Umbiegen, dann drücken Sie die Nieten durch und biegen Sie mit der Spitzzange die Enden der Nieten (Krampen) auf der Innenseite der Jeansjacke um, damit sie fest sind. Jetzt können Sie die ganze Jeansjacke nach Ihren individuellen Wünschen verzieren. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Tipp: Möchten Sie nicht nur Nieten haben, sondern auch Pailletten oder Strasssteine, so nähen Sie noch zusätzlich ein paar Strasssteine zwischen die Nieten.

Material:

• Jeansjacke • Spitzzange • Schraubenzieher • Nadel und Faden • Schere • und natürlich Nieten (Es gibt Schraubnieten, die man drehen kann und Nieten zum Umbiegen. Wir verwenden beide Arten.)


Fashion

Galamode - glänzender Auftritt garantiert! Tipps für Glamourabende mit Bravour Die Stars lieben ihn, die Fotografen kämpfen um die besten Plätze, Designer hoffen auf den Durchbruch. Regelmäßig lässt er das who is who der High Society durchdrehen: der rote Teppich. Bei jeder noch so kleinen Veranstaltung in Hollywood wird er ausgerollt, auch bei Staatsempfängen, royalen Hochzeiten und nicht zuletzt unzähligen Musik- und Filmpreisverleihungen darf er nicht fehlen. Den Ursprung hat die Geschichte allerdings bereits in der Antike. Hier war man sich sicher: Götter schreiten ausschließlich über Teppiche in purpur-farben. Nach und nach etablierte sich der Brauch als ein Akt der Gastfreundschaft und je röter der Farbton, desto wohlhabender der Gastgeber. Man darf bezweifeln, dass die Stars und Sternchen tatsächlich wissen, weshalb sie über den roten Teppich laufen – was zählt ist das Blitzlichtgewitter. Entscheidend für einen perfekten Auftritt ist zuallererst die Robe: Abendkleid bei der Frau, Smoking beim Mann. Diese Regel ist unbestritten und erlaubte bisher nur in seltenen Fällen eine Außnahme. Was passiert, wenn man aus der Reihe tanzen möchte zeigte uns neulich zum Beispiel Rumer Willis. Die Tochter von Demi Moore und Bruce Willis trat im April diesen Jahres bei der Eröffnung eines Clubs auf dem roten Teppich mit Glitzermini und Bikinitop

dieses Trends bitte auf dezenten Schmuck und leichtes Make-up achten, sonst wirkt der Look zu überladen. Richtig machte es Michelle Obama – bei der diesjährigen Verleihung und Verkündung des Ocars für den besten Film trug sie ein mit Pailletten und Perlen besetztes Kleid mit aufregendem VAusschnitt. Spitze verleiht einen Hauch von schlichter Eleganz. Gleichzeitig wirkt der Style etwas verrucht, lässt Haut durchschimmern. Bei diesem Stoff entweder Bein oder Dekolleté zeigen, beides ist schnell too much. Cara De-

Auch Männer dürfen etwas wagen – Hollywood zeigt wie es geht vor die Fotografen. Ein klares No-Go und nicht zur Nachahmung empfohlen. Auch in der Region beginnt in den nächsten Wochen wieder die Saison der Bälle, Galas und Glamourveranstaltungen. Bei den Damen setzen sich drei Trends durch, die vielen Haut- und Haartypen schmeicheln. Strass, Pailetten, Swarowski und Perlen zaubern aus jedem Kleid ein Juwel. Bei der Wahl

livingne geht mit gutem Beispiel voran: Das Supermodel setzte bei den Filmfestspielen in Cannes 2013 auf ein bodenlanges schwarzes Spitzenkleid mit tiefem Blick im Dekolletébereich. Metallisch: Ob silber, gold oder kupfer – es darf glänzen. Wichtigste Regel hierbei: Am besten bei einem Farbton bleiben, maximal zwei Töne miteinander kombinieren.

Taupe: Fever London

Clutch: Accessorize

M&Co Wer seinem Glamourlook noch das gewisse Etwas verleihen möchte, kommt an modischen Accessoires nicht vorbei. Unangefochten steht bei den Damen die Clutch an erster Stelle. Diese Handtasche kommt im schlichten oder knalligen Style immer gut an. Wer auf Schmuck setzt, kann in dieser Saison mit schlichten Ohrsteckern in Kombination mit auffälliger Kette nichts falsch machen. Auch hier darf es gerne etwas knalliger sein, aber dann nur in Verbindung mit dezenten Kleidertönen. Bei Männern steht eindeutig die Uhr im Fokus. Klotzen statt kleckern lautet die Devise, Chronographen dürfen auffallen. Michael Kors setzt aktuell auf Edelstahl und liegt damit voll im Trend.


Fashion

Auch beim Herrn zählen

Accessoires

Smoking: Your M&S Herren können etwas aus auffallen, schwarz ist nicht mehr zwingend Pflicht, auch die traditionelle Krawatte kann beim richtigen Styling im Schrank bleiben. Neue Farbtöne wie kräftiges Dunkelblau, erdiges Taupe und sattes Grau sind dieses Jahr ein Muss! Bitte achten Sie bei der Wahl des Farbtons auch immer auf das Kleid der Begleitung, beißen sollte sich beides nicht. Bradley Cooper zeigte uns, wie gut zum Beispiel Grau wirken kann, es muss also nicht immer schwarz sein! Rockabilly feiert gerade sein Comeback. Ob Bruno Mars oder Justin Timberlake – die Stars setzen auf den trendigen Undercut mit Tolle in Kombination mit schwarzem oder grauem Anzug. Auf keinen Fall vergessen darf man dazu in dieser Saison die extraschmale Krawatte. Der Smoking, ein absoluter Dauerbrenner. Ein stilsicherer Auftritt ist garantiert, mit Weste und Einstecktuch kann der Look noch individualisiert werden. Die klassische Fliege verleiht dem Outfit den letzten Schliff, Mutige dürfen hier nun auch zu Farbe greifen. George Clooney setzt bei nahezu jedem Galaauftritt auf den bewährten Smoking, Daumen hoch! Unser Fazit: Wer es schlicht und elegant möchte hat dieses Jahr eine breite Auswahl an gedeckten Farben und Stoffen, für die Experimentierfreudigen hält der Metallic-Look viele Möglichkeiten bereit. Wer es knallig mag kann sich bei unzähligen Accessoires austoben und sich damit, trotz bisher starrer Regeln auf dem red carpet, gekonnt in Szene setzen. Die Ballsaison wird in jedem Falle eines: ganz und gar nicht langweilig!

Vestry

Your M&S

M&Co


Fashion

Schuhmode Herbst-Winter 2013/2014 Ankle Boots, Stiefeletten und Hochfrontschnitte in vielen Varianten Was trägt Frau in diesem Herbst und Winter? Die Schuhmode verspricht schon vorab modische Highlights. Ganz weit vorne im Kurs sind wieder die klassischen Stiefel – von edel bis sportiv reicht die Bandbreite. Die Top 3 der Stiefel in der Saison 2014 bilden die beliebten Ankleboots, gefolgt von den Chelseas und Reiterstiefeln. Neben diesen sind Ankle Boots: La Loafers, Sneakers und Pumps im kommenden Winter Redoute, Whitestuff wieder sehr angesagt. (GBP 75.00) Ankle Boots und Stiefeletten: die Shooting-Stars Wie der Name schon sagt, sind Ankle Boot knöchelhohe Stiefel, die sowohl auf Veranstaltungen als auch in der Freizeit getragen werden können. Verschieden hohe Absätze unterstreichen dabei nicht zuletzt die Weiblichkeit der Trägerin. Wer es lieber lässig mag, sollte zu Ankle Boots mit Keilabsatz greifen. Auch Ankle Boots im Westernstyle mit schrägen Absatz liegen voll im Trend.

Chelseas und Reiterstiefel Sie möchten strahlende Auftritte a la Prinzessin Kate? Dann sollten Sie einen Blick auf die Neuheiten im British-Chic werfen.

Denn neben den klassischen Reiterstiefeln sind die maskulin wirkenden Chelsea der Renner 2014. Das ist ein überknöchelhoher Stiefel, der durch zwei seitliche Gummibandeinsätze gekennzeichnet ist. Diejenigen, die es zusätzlich königlich wollen, sollten bei den Royaltönen Cognac, Bordeaux und Loafer: Matalan Braun zugreifen.

Loafer Der Loafer ist ein Schlupfhalbschuh mit Absatz, der angenehmen Tragekomfort als oberste Priorität setzt. In Deutschland auch als Slipper bekannt, gelten Loafer als Unisex-Schuhe und werden größtenteils als Freizeit- oder Arbeitsschuhe wie etwa im Büroalltag getragen. Sneakers Sneaker ist der englische Begriff für Sportschuh, wobei diese Art von Schuh vielmehr als Alltagsschuh verwendet wird. Mittlerweile gibt es die beliebten Freizeitschuhe sogar mit durchgehenden Absätzen, damit auch kleine Frauen und Mädchen sich durch bequeme Schuhe „größer schummeln“ können. Pumps Sehr beliebt bei Frauen ist der weit ausgeschnittene, sonst aber geschlossene Pump. Es gibt unzählige Modelle: Von 3 bis 9,5 Zentimetern Absatz ist für jede Frau die optimale Absatzlänge dabei. In 2014 sind vor allem der Hochfrontpump, ein

In diesem Winter macht auf alle Fälle die Farbe Schwarz bei den Schuhen und Stiefeln das Rennen. Dunkle, mystische Nuancen geben modemäßig den Ton an und bringen eine dramatisch-verwegene Note mit ins Spiel. Neben Schwarz werden die Edelsteinfarben SmaragdGrün, Rubin-Rot und SaphirPumps: Vestry (GBP Blau als Trendfarben 2014 gehandelt und bringen ihre 80.00) Schönheit zu vollen Entfaltung. Auch Nieten und Stickereien sowie Leder und Samt sind in diesem Winter in Sachen Schuhtrends ganz weit vorne. Also worauf warten Sie noch? Rüsten Sie sich

Dunkle, mystische Nuancen geben den Ton an und bringen eine dramatischverwegene Note mit ins Spiel. sehr hoch geschnittener, bis zum Fußrist geschlossener Pump, und der Peeptoe, der an der Schuhspitze mit einer kleinen Öffnung versehen ist, angesagt.

schon jetzt mit dem passenden Schuhwerk für den Winter, damit auch in der kalten Jahreszeit glamourösen Auftritten nichts mehr im Wege steht.


Leben & Wohnen

Halloween

Deko-Tipps und Anregungen für einen Partyabend der besonderen Art Schaurig schön und nicht wegzudenken ist der Tag für alle Horrorfans: Halloween – der Exportschlager aus den USA. Längst fordern auch hierzulande Kinder in der Nacht von 31. Oktober auf 1. November an unzähligen Türen Süßes oder Saures. Der Brauch schwappte nach und nach aus Nordamerika zu uns und lässt jedes Jahr erneut die Kassen vieler Onlineshops und Einzelhändler klingeln. Die Dekoindustrie läuft aktuell auf Hochtouren und stellt viele neue Ideen, Accessoires und Tipps für eine perfekte Halloweenparty vor. Total im Trend liegt auch dieses Jahr wieder das Motto „Zombies“. Einen großen Beitrag dazu liefert die Erfolgsserie „The Walking Dead“: Sie verzeichnet bereits seit dem Jahr 2010 weltweit rekordverdächtige Einschaltquoten und versetzt den Zuschauer in eine trostlose Welt voller Schrecken, lebender Toter und dem Kampf ums Überleben.

aufgepeppt werden, greift man am besten zu einer speziellen Wandverkleidung, ähnlich einer Tapete. Diese wird mit doppelseitigem Klebeband oder Reißzwecken befestigt und schafft in wenigen Minuten im heimischen Wohnzimmer absolute Gruselatmosphäre. Unser Favorit: Das Modell in sterilem Fließendesign mit blutigen Handabdrücken und abscheulichen Blutspuren. Lässt Wände bis zu 6 Meter Länge im Look à la Horrorlabor daherkommen.

Zombies – ein Muss in der Halloweensaison 2013

Skellette auf Plakaten, abgeschnittene Finger als essbare Häppchen oder der komplette Zombielook von Kopf bis Fuß beschert Gruselfans ein Fest, das so schnell sicher keiner vergisst. Wer in die Rolle eines Untoten schlüpfen will, sollte auf spezielles Make-Up in Verbindung mit aufklebbaren

Latexwunden setzen. Diese sind im Onlineshop bereits für ein paar Euro zu haben und lassen selbst Hartgesottene vor Schock erstarren. Sollen die eigenen vier Wände ordentlich

Wer es nicht ganz so blutig möchte, kann sich auch mit dezenteren Dekoartikeln eindecken und zum Beispiel auf den altbewährten Kürbiskopf setzen. Anregungen für individuelle Kürbisgesichter gibt es online zuhauf, natürlich inklusive Anleitung für das perfekte Schnitzen. In Kombination mit Hexengirlanden (z.B. bei karneval-megastore.de für 2,50 Euro) und Spinnweben (z.B. horrorklinik.de ab ca. 2,90 Euro) ist die Wohnung im Handumdrehen partytauglich, und das auch für wenig Geld. Im Netz wie bei iTunes, findet sich außerdem die passende Musik für das Event – ob der Soundtrack von Alfred Hitchcocks Klassiker „Psycho“ oder der Schockerreihe „Nightmare on Elm Street“ – da ist Gänsehaut garantiert.

Übrigens: Wer einmal ein Gruselevent der ganz besonderen Art erleben möchte, sollte bei den Horror-Nights in verschiedenen Freizeitparks vorbeischauen. Hunderte Zombies und Monster verwandeln die Parks in einen Ort des Schreckens! Oder man geht zu einem „Gruseldinner“, das viele Restaurants zu Halloween anbieten.


Ratgeber

Wir laufen durch die Gänge, begutachten das Sortiment, stöbern durch die Angebote des Tages, lesen aufmerksam die Inhaltsangaben unseres Produkts der Begierde. Klingt nach dem wöchentlichen Einkauf im Supermarkt. Das ist es aber nicht. Hier setzt ein neues Datingportal auf den Kaufrausch der Frau und bietet Männer im eigenen Onlineshop als in den Einkaufskorb zu legende Ware an. Produkte zum Verlieben. Unglaublich? Nein, denn SHOP A MAN macht es möglich.

rekt ansprechen zu müssen. Die natürliche Hemmschwelle, die im realen Leben beim Flirten eine Rolle spielt, soll nebensächlich werden. Schließlich geht die Initiative hier klar von der Frau aus. Das Konzept richtet sich an selbstbewusste, junge Nutzerinnen und revolutioniert die Partnersuche auf Singlebörsen.

Als reines Einkaufsvergnügen wird die Partnersuche dort angepriesen, das klingt verlockend. Das Prinzip ist schnell erklärt: Frauen durchstöbern die Männerdatenbank und dürfen sich nach Belieben den Wagen voll packen. Ob Basti, der 28-jährige Mountainbike-Fan, Theo, der Mittvierziger mit eigener Anwaltskanzlei, oder Simon, der mit seinen 32 Jahren schon zweimal um die Welt tingelte – im Warenkorb landet was gefällt. Je öfter ein Mann im Einkaufswagen verschiedener Frauen auftaucht, desto höher steigt seine Punktezahl und somit sein Marktwert. Auf dem jeweiligen Profil des Shoppingobjekts wird dann sichtbar, wie begehrt dieses Exemplar gerade ist. Der Selbsttest zeigt, man gewöhnt sich erstaunlich schnell an das

Lukas Brosseder, Geschäftsführer von SHOP A MAN, vergleicht sein Portal, das für Frauen übrigens kostenlos ist, gerne mit einem Nachtclub. Auch hier ginge schließlich der ein oder andere Mann früher nach Hause, weil er bei den weib-

Bewertungsverfahren. Blick 1: Bild, Blick 2: Punktezahl. Ist der Kerl es wert, ihn genauer zu betrachten? Oder entpuppt er sich doch als Ladenhüter und muss sofort gnadenlos aussortiert werden? Eines sollte den Frauen bewusst sein: Auch hier sind wundervolle, alleinstehende Männer rar und dann natürlich heiß begehrt. Die Entscheidung über die finale Kontaktaufnahme hat übrigens der Mann: Ob er die „Wagenschieberin“ vor dem Bildschirm tatsächlich anschreibt bleibt ihm überlassen. Manchmal genügt es ihm vielleicht auch einfach nur zu wissen, wie gut er auf dem Singlemarkt ankommt. „SHOP A MAN“ steckt sich aber höhere Ziele: Männern soll die Angst genommen werden, eine Frau di-

Je öfter ein Mann im Einkaufswagen landet, desto höher sein Marktwert


Ratgeber

Wo Frauen Männer shoppen SHOPAMAN verspricht Erfolg bei der Partnersuche

Facebook Umfrage @ facebook.com/trendyone Sucht bzw. habt Ihr schon Euren Partner im Internet via Partnerbörse gesucht? Ömer Hartmann Durch des scheiss Internet hab ich mei jetzige Frau nach über 10 Jahren wiedergefunden! Gesucht, gechattet, gedatet, verliebt, verlobt, verheiratet! Und zwei wundervolle Töchter noch dazu! Perfekter kann‘s ned gehen!!!

Dennis Janssen Traumfrau gefunden @ Julia Thoma 16. September 20:01 Uhr · Gefällt mir

Tamara Hase Nicht gesucht aber gefunden und geheiratet :)

16. September 19:47 Uhr · Gefällt mir

16. September 19:47 Uhr · Gefällt mir

Bildquelle: www.shopaman.de

lichen Clubbesuchern nicht gut ankommt. Ein Frauenheld jedoch, der sich praktisch

nur von Flirt zu Flirt hangelt, hat einen langen Abend vor sich.

Rückschritt statt Fortschritt? SHOPAMAN schrieb sich einst auf die Flagge, wieder zurück zum so wichtigen ersten Eindruck zu wollen. Doch ein großer Unterschied bleibt: Im wahren Leben erhasche ich sofort einen echten Blick auf mein Gegenüber, ein reales Bild entsteht, Tricksen ist nahezu unmöglich. Online beschränkt sich das Kennenlernen auf die freiwilligen Angaben des Users und ein Foto, das natürlich die Schokoladenseite präsentiert und in manchen Fällen auch sicher schon ein etwas längeres Dasein im digitalen Ordner fristet. Sind die Haare wirklich noch so üppig und braun, ist Tim tatsächlich 1,95 Meter groß und liegt seine Fußballerkarriere nicht doch schon etwas länger als drei Jahre zurück? Wer nicht enttäuscht werden will, sollte etwas genauer hinsehen, Kontakt aufnehmen und Fragen stellen. Ja, nehme ich Und so passiert es, dass man ruck, zuck eine Stunde in den „Produkten der Region“ gestöbert hat und laufend neue Männer interessant erscheinen. Doch bevor der Tragegurt der imaginären Shoppingbag zu reißen droht, wird man zum Ausmisten der

Einkaufsliste aufgefordert. Ein kurzer Klick auf „Ja, nehme ich“ oder „Nein, danke“ entscheidet über die künftige Kontaktaufnahme. So kann man zum Beispiel Herren mittleren Alters mit Hang zur 20-jährigen Studentin auf eine Art schwarze Liste verbannen. Kontaktaufnahme für immer und ewig unmöglich. Der Nervfaktor sinkt somit enorm, lästige Nachrichten, die bei vielen bisherigen Datingplattformen das Postfach zum Überlaufen brachten, kommen gar nicht erst an. Wer übrigens keine Lust mehr auf einen bestimmten Kerl in seinem Einkaufswagen hat, legt ihn einfach wieder zurück ins Regal, ganz ohne Reue. Erfolgreich ist SHOP A MAN allemal: 2.000 Singles melden sich jeden Tag neu an, darunter viele Männer, die bis zu 30 Euro im Monat für eine Mitgliedschaft zahlen. Unser Fazit: Eine Spezies wird auch dieser Shop trotz größten Einsatzes nicht zum Aussterben bringen – die einsamen Herzen. Sie werden weiterhin abends vom Club früher nach Hause gehen und auch im Shop übrig bleiben. Denn die wahren Werte bleiben verborgen.


Sport & Freizeit

Denn I will... Ski foan!!! dtrends Die aktuellen Ski- und Snowboar

Nach einem schönen Sommer sollte man bald schon wieder an den Wintersport denken. Die Skisaison steht in den Startlöchern. Auf der SportindustrieMesse, der ISPO 2013 in München, haben die Hersteller die neuesten Artikel und Trends bereits im Februar gezeigt. Sie sind heiß begehrt und versprechen jede Menge Fahrvergnügen. Wir stellen die Top-Trends für den Winter 2014 vor.

Bildquelle: © 2013 Rossignol

Rockerski: SOUL 7 Er ist die Revolution im Skisport: leicht, stabil und genussvoll! Damit zeichnet sich das SOUL 7 Board von Rossignol aus. Dank Rockertechnologien ermöglicht es angenehme Aufstiege, gefolgt von aktionreichen Abfahrten. Was nicht zuletzt daran liegt, dass durch das neue Air Tip Design sowohl Gewicht als auch Schwunggewicht verringert wurden. Somit können auch waghalsige Manöver problemlos von statten gehen. Immer mehr Freestyler setzen mehr und mehr auf Rockerski. Katana Niedriges Gewicht verbunden mit einer verbesserten Stabilität und Performance: Völkls sportliche Freeride-Produktlinie V-WERKS schafft genau das. Durch eine ultra-dünne, extrem funktionelle und stabile 3D Konst-

Rockerski: Rossignol (Preis: ab 549,95 Euro)

Bildquelle: voelkl-snowboards.com / Photo: Alex Papis, Rider: Martin Seiler

Snowboarden oder lieber Skifahren? Mit dem Splitboard ist beides möglich. ruktion des Katana mit Full Carbon Jacket ist der große Fahrspaß garantiert. Denn welches Modell sonst bietet eine derart spielerische und zugleich dynamische Skivorstellung. Lynx – der ökofreundliche Holzski Sie stehen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz? Dann sollten Sie diesen Trend ins Auge fassen. Denn der Lynx ist ein ökofreundlicher Holzski, der sich in keinerlei Hinsicht vor seinen „Plastik-Kollegen“ verstecken muss. Die langen Bretter sehen dabei nicht nur stylisch aus, sondern bieten auch extremen Auftrieb. Durch die langsame Verengung in der Länge, ermöglichen sie zudem das Fahren im krustigen Hochschnee. Außerdem macht der große Sidecut mit traditionellen Camber den Ski gut griffig. Definitiv nicht nur was für Ökos! Carbon Megawatt Dieser Ski gilt als einer der leichtesten Fat Skis überhaupt und wurde zum Tiefschneefahren entwickelt. Hierbei sorgt die Ver-

Schneeverhältnissen problemlos fertig wird. Das richtige dabei? Dann heißt es jetzt los ins Sportfachgeschäft, den richtigen Ski testen und kaufen und dann ab auf die Piste. Denn was gibt es schöneres, als einen sonnigen Wintertag auf den schneebedeckten Bergen zu verbringen und den Abend beim Aprés-Ski ausklingen zu lassen.

Splitboard: Aluflex (Preis: k.A.) Bildquelle: Photo-cyrilduval / wikipedia.de - This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported, 2.5 Generic, 2.0 Generic and 1.0 Generic license.

Splitboard Wie der Name schon sagt kann man dieses Board in der Mitte „spalten“. So zaubert man schnell mal aus einem Snowboard zwei Skier und spart mit dieser 2 in 1 Methode letztendlich nicht nur jede Menge Geld, sondern auch viel Platz. Zu Recht gilt dieses System des österreichischen Herstellers Splitstick derzeit als bestes überhaupt. Sogar die jeweilige Bindung lässt sich ganz einfach mit der Tourenbindung anbringen und entfernen. Ein echtes Multitalent! Je nach Schnee, Wetter, Lust und Laune fährt man eben mal Snowboard, später vielleicht lieber Skier.

schmelzung von ultra-leichter Prepreg Carbon Konstruktion mit der 3D Formula One Technologie für maximale Stärke auf einer extrem leichten Plattform. Carbon Megawatt stellt sich demnach schnell als hochleistungsfähiger Ski heraus, der durch die Kombination aus Carbonfasern, PaulowniaHolz und ABS Seitenwänden mit sämtlichen


Ratgeber

„Voll in Form“

Bio für die Pause

Für Schulkinder ist eine ausgewogene Ernährung wichtige Basis ihrer Leistungsfähigkeit. Doch was ist eine ausgewogene Ernährung, was ist richtig? Lässt man die Kinder allein und frei über ihre Ernährung entscheiden, fällt die Wahl schon mal eher auf einen Schokoriegel als auf einen gesunden Apfel oder eine Karotte. Mit dieser Erfahrung wurde das Schulfruchtprogramm ins Leben gerufen. Die Kinder sollen möglichst früh an ein gesundes Ernährungsverhalten herangeführt werden. Obst und Gemüse sind nicht nur gesund, sondern auch richtig lecker.

Bildquelle: Die rollende Gemüstekiste

Im Rahmen des Schulfruchtprogramms können Kinder der Klassenstufen 1 bis 4 an Grund- und Förderschulen einmal pro Woche kostenlos eine Portion Obst oder Gemüse erhalten. Denn wer einmal anfängt, sich fruchtreich zu ernähren, der merkt schnell, wie gut es schmeckt. Und so ist es Ziel des Programms, die Wertschätzung für Obst und Gemüse bei Kindern zu steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Er-

stückig vorbereitete und verpackte Obst- und Gemüseerzeugnisse, wie zum Beispiel Apfelstücken oder Karottenstifte oder Sauerkonserven sind allerdings auch dabei, jedoch nur wenn sie Zucker-, Fett-, Salt- und Süßungsmittelfrei sind. Eine kleine Ausnahme gibt es: Bananen sind erlaubt.

jederzeit mit der gesunden Ernährung begonnen werden. Um dieses Ziel zu erreichen, stellt die EU den Mitgliedsstaaten jährlich 90 Millionen Euro zur Kofinanzierung von Obst- und Gemüselieferungen an vorschulische und schulische Einrichtungen zur Verfügung. Die aktuelle Lieferantenliste gibt es unter www.schulfrucht.bayern.de. Auch Baden-Württemberg nutzt die Chancen, die das Programm bietet. Jährlich stehen hier mindestens zwei Millionen Euro für Obst- und Gemüsemahlzeiten zur Verfügung. Leider

Schulfrucht – Wir sind dabei! unsere Schule nimmt am europäischen „Schulobstprogramm“ mit finanzieller unterstützung der Eur opäischen gemeinschaft teil.

Schulfruchtprogramm: Kostenlos Obst- und Gemüse – auch Bio nährungsverhaltens zu unterstützen. Jede Schule kann jederzeit einsteigen, sie muss jedoch aktiv am Programm „Voll in Form“ des bayerischen Kultusministerium teilnehmen. EU finanziert die Hälfte Finanziert wird das Programm je zur Hälfte von der EU und vom Freistaat Bayern. In Bayern betragen die EU-Mittel für das laufende Schuljahr 2,4 Mio. Euro. „Voll in Form“ ist eine Bewegungsinitiative unter dem Motto „täglich bewegen – gesund essen – leichter lernen“. Ziel dieser Initiative ist es Bewegung und Ernährung systematisch und regelmäßig in den Schulalltag einzubauen. Obst und Gemüse aus der Region Wichtig ist auch, dass Obst und Gemüse aus der Region kommen und saisonale Produkte sind. Es sollte frisch sein. Genussfertige,

EuropäiSchES Schulo BStprogramm

www.schulfruchtprog ramm.baye Europäische Union

Bioprodukte vom Schulfruchtlieferanten Die Schule muss einen Liefervertrag mit einem zugelassenen Schulfruchtlieferanten abschließen. Hier sollte man unbedingt Bioprodukte wählen, selbst wenn diese etwas mehr kosten. Ob eine Schule an diesem Programm teilnimmt, bestimmt der Elternbeirat. Die Eltern können also selbst entscheiden, wie das Pausenbrot ihrer Kinder aussehen soll. Ist eine positive Entscheidung gefallen, kann

LfL

Bayerische Landesanstalt

rn.de

für Landwirtschaft

kann das Land nicht für die notwendige Kofinanzierung einstehen. Das heißt, 50 Prozent der Kosten müssen von Dritten getragen werden. Dies können zum Beispiel Schulträger, Fördervereine, Eltern oder Sponsoren sein.


Politik & Wirtschaft

Angela Merkel

CDU

Das vorläufige amtliche Endergebnis des Bundeswahlleiters bestätigt: Die CDU holt zusammen mit der CSU 41,5 Prozent der Stimmen und ist somit der klare Sieger der Bundestagswahl, Merkel die große Gewinnerin. Um nur fünf Sitze hat die Union laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis des Bundeswahlleiters die absolute Mehrheit verfehlt. Doch der bisherige Koalitionspartner ist nicht mehr im Bundestag: Die FDP hat mit nur 4,8 Prozent der Stimmen die Fünfprozent-Hürde nicht überwunden. Auch die Newcomerpartei, die AfD, schaffte es mit nur 4.7 Prozent der Stimmen nicht in den Bundestag. AfD-Chef Bernd Lucke: „Wir haben die Demokratie in Deutschland reicher gemacht.“ Die Piraten konnten auch sie ergatterten nur 2,2 Prozent der Wählerstimmen. CSU nicht punkten, SPD DIE LINKE GRÜNE 255

56

192

64

Auf Platz zwei folgte die SPD mit 25,7 Prozent, den dritten Platz nahm die Linke mit 8,6 Prozent ein. Die Grünen bekamen auch nur magere 8,4 Prozent der Stimmen. Die Parteien müssen jetzt schauen, was die Diagramm 4 Ursachen

GRÜNE 10 %

63

Grünen 63. Zusammen nehmen die drei Parteien mehr als die Hälfte der Mandate ein. 93 Abgeordnete der FDP sind nicht mehr im Bundestag. Es wird jedoch zu keinem rot-rotgrünen Regierungsbündnis kommen, das haben die Grünen und die SPD schon zuvor verneint. Möglich wäre für die Kanzlerin eine große Koalition mit der SPD. Schwarz-grün ginge auch. Merkel will sich Zeit lassen. Ob die Koalition schon fest steht bis TRENDYone erscheint, ist also fraglich.

leinregierung

Jetzt heißt es, Haltung bewahren. Doch nach dem schlechten Wahlergebnis der Grünen beginnt es zu brodeln. Jürgen Trittin wird unter Druck gesetzt, indem der Parteivorstand seinen Rücktritt ankündigt. Was bleibt ihm noch? Fraktionschef Trittin: „Das ist bitter, und wir werden uns dieser bitteren Realität gemeinsam stellen müssen.“

Eine Bundestagswahl, die Geschichte schreibt, soviel steht fest. FDP: Parteivorsitzender Philipp Rösler tritt zurück Die FDP war eine der Gründungsmitglieder des Deutschen Bundestages und ist nun zum ersten Mal nicht mehr darin vertreten. Die

Wahlbeteiligung Interessant ist auch die Entwicklung DIE LINKE der Wahlbeteiligung. Während bei den CDU 10 % beiden Landtagswahlen in Bayern 40 % und in Hessen die Wahlbeteiligung jeweils im Vergleich zu 2008 deutlich verbessert hat, veränderte sie sich bei der Bundestagswahl im Vergleich zu 2009 nur sehr gering. Die Hoffung, dass sich die Teilnahmebereitschaft am demokratischen ProSPD zess wieder erholt, erleidet damit ei30 % nen Dämpfer. Vielleicht hat das mit der CSU demographischen Strukturunterschieden 9 % der beiden Länder im Vergleich zum Bund zu tun. Vielleicht ist es auch ein Identifikationsphänomen. In Zeiten, in denen die globalen Probleme scheinbar die Wahrnehmung bestimmen, konzentriert sich der Bürger vielCDU SPD Die Linke GRÜNE FDP näheren Afd für diesen CSU leicht mehr Sonstige um das, was in seiner CDU CSU SPDWahlausgang DIE LINKE GRÜNE sind. Die ersUmgebung 34,1 25,7 8,6 8,4 7,4 passiert.15,7 4,8 ten Beratungen haben schon stattgefunden und es gibt auch schon erste Konsequenzen. Die Grünen: Parteivorstand tritt zurück Die Wahlforscher werden Analysen zu den Auch die Grünen haben schwer einbüßen Beweggründen der Wähler und den getroffemüssen. Als Konsequenz daraus macht sich in nen Entscheidungen abgeben müssen. der Partei Gegenwind für die Spitzenkandidaten Jürgen Trittin und Katrin Göring-Eckardt soDer neue Bundestag wie die Parteivorsitzenden Cem Özdemir und Nach diesen vorläufigen amtlichen ErgebnisClaudia Roth bemerkbar. Sogar Kofraktionssen (Stand: 23.09.2013) hat der neue Bunvorsitzende Renate Künast solle mit den Viedestag 630 Sitze – und damit 32 Überhangren Platz für einen Generationswechsel mamandate. Für die Union heißt das, dass 311 chen. Claudia Roth kandidiert nicht mehr für Abgeordnete ins Parlament einziehen. Die den Parteivorsitz und bewirbt sich stattdessen SPD erhält 192 Sitze, die Linke 64 und die für das Amt der Bundestags-Vizepräsidentin.

Angela Merkel

Bildquelle: Max Riedel

ist triumphale Siegerin

Nur fünf Sitze fehlen zur Al

Sitzverteilung 2013

4,7

40

30

Wahlergebnis 2013

34,1

20

Alle Angaben in Prozent.

25,7

10

15,7

0

8,6

CDU

SPD

Die Linke

8,4

7,4

GRÜNE

4,8

CSU

Sonstige

4,7

FDP

Afd


Bildquelle: Bundesregierung / Bernd Kühler

Politik & Wirtschaft

Enttäuschung ist dementsprechend groß in der Parteispitze. Seit dem Jahr 1949 haben die Freien Demokraten noch nie den Einzug in den Bundestag verpasst. Das hätte sich Rösler nicht träumen lassen. Einen Tag nach der herben Wahlniederlage übernimmt der 40-jährige die Verantwortung und tritt zurück. Er sagte: „Es ist die bitterste, die traurigste Stunde in der Geschichte der Freien Demokratischen Partei.“ Auch Sabine Leutheuser-Schnarrenberger zieht ihre Konsequenzen und gibt ihren Landesvorsitz der Bayern-FDP auf.

FDP-Desaster: Die Hoffnung liegt nun auf Lindner und Kubicki CDU

27,3

sitzenden Kubicki und Lindner das Heft in die Hand nehmen und der FDP ein neues Gesicht geben. Insbesondere Kubicki, der als meist als charismatischer Vorzeige-FDPler erscheint, finden viele sympathisch und eloquent. Mehrere Spitzenliberale sprachen 1972 91,1 sich am Montag dafür aus, den bisherigen Vizevorsitzenden Christian Lindner zum neuen Chef der Bundes-FDP zu machen. Lindner könne es gelingen, die FDP „aus der Lethargie reißen“, so Vorstandsmitglied Wolfgang Kubicki, der gegenüber dem ARD-Morgenmagazin die Fehler in der Wahlkampfstrategie der FDP kritisierte, insbesondere in der Woche nach der Bayernwahl. Die FDP habe mit der Zweitstimmen-Kampagne Mitleid erweckt und dies sei für den Wähler kein Grund eine Wahlentscheidung für die FDP zu treffen.

2013 war die Wahlbeteiligung kaum höher

1976

1980

90,7

1983

88,6

1987

89,1

1990

84,3

1994

77,8

1998

79

100

91,1

90,7

88,6

Alle Angaben in Prozent.

89,1 84,3

82,2 77,8

79

79,1

77,7

75 70,8

Auch Rainer Brüderle ist von Lindner überzeugt. Für ist er ein Politiker, der „sehr wohl Christian Lindner, der nordrhein-westfäli- diese schwierige Aufgabe meistern kann“. sche Landes- und Fraktionschef und frühe- Dass es einen Neuanfang braucht, ist keine rer Generalsekretär, als NachfolgerCSUFrage. Mal sehen, was sichFDP hier noch alles Afd tut SPD Die Linke wird nun GRÜNE Sonstige gehandelt vieles wieder gerade in 6,5 Sachen Personal. 23 und soll 11,9 10,7 rich6 Bei Redaktionsschluss 14,6 0,0000 ten, was in den letzten Jahren schief gelau- war noch nicht alles in trockenen Tüchern. fen ist. Die Linken fühlen sich mächtig Kolabieren statt Koalieren Der Chef der Linkspartei Gregor Gysi freut 1972 1976 1980 Heribert Prantl von der Süddeutschen Zei- sich über ein Ergebnis von 8,6 Prozent und tung wirft der FDP vor, sich selbst verraten prahlt, nun drittstärkste Partei in Deutschzu haben, indem sie sich eher zur Spaßpar- land zu sein. Aber was wollen die Linken tei entwickelt habe als sich auf ihre libera- wirklich? Sie wünschen sich, die SPD zu entlen Inhalte und Programme zu konzentrieren. machten und zu schwächen. Laut vieler Kommentare und Medienberichte, hoffen einige, dass nun die Landesvor-

71,5

50

25

1983

1987

1990

1994

1998

2002

2005

0 2009

2013

71,5% Wahlbeteiligung

30

22,5

Wahlergebnis 2009

27,3 23

Alle Angaben in Prozent.

15 14,6

7,5

11,9

10,7

0

6,5

CDU

SPD

Die Linke

GRÜNE

6

CSU

2002

82,2

Sonstige

FDP

Afd


Ratgeber Facebook Umfrage @ facebook.com/trendyone Soll Sex unter Geschwistern legal werden? Marius Klemm

Definitiv eklig, sich das vorzustellen. Aber es gibt genug legale Dinge, die man eklig findet. Warum wurden die dann nicht auch verboten? Und exzessiver Alkoholkonsum in der Schwangerschaft ist ungefähr genauso gefährlich für das Kind wie Eltern, die miteinander verwandt sind. Aber nicht verboten, soweit ich weiß. 26. August 16:44 Uhr · Gefällt mir

Kristina Werther

Also ich wäre normalerweise nicht dafür. Es kam aber bestimmt schon mal vor dass Geschwister getrennt voneinander aufgewachsen sind, sich dann kennen und lieben gelernt haben ohne zu wissen dass sie Geschwister sind.... dann muss man das von einer anderen Sichtweise sehen, finde ich...

Isabella C. Goly

Ob die wohl schon mal über die möglichen geistigen und anatomischen „Missstände“ von Inzest-Kindern nachgedacht haben? Was man nicht alles tut um in die Schlagzeilen zu kommen! Unglaublich!!! 26. August 16:19 Uhr · Gefällt mir

26. August 15:59 Uhr · Gefällt mir

Geschwister

liebe Zu Unrecht unter strafe?

Bereits im Frühjahr 2012 entfachte der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele heftige Diskussionen und während des Wahlkampfes wurden diese wieder aufgegriffen. Er wollte den Inzest-Paragaphen in Deutschland abschwächen lassen, es passe nicht mehr in unsere Zeit und zu unserer Auffassung von Familie. Sex unter Geschwistern sollte erlaubt werden. Doch warum ist Inzest eigentlich verboten? Inzest oder Blutschande, das ist eine verbotene sexuelle Beziehung zwischen festgelegten Kategorien von Verwandten und wird in verschiedenen Kulturen sehr unterschiedlich behandelt. In Deutschland ist vaginaler Geschlechtsverkehr zwischen Verwandten in gerader Line verboten, also unter Eltern und Kindern, Enkeln, Großeltern oder Geschwistern. Hört man von Inzest, durchströmen zuerst meist rein negative Gedanken den Kopf. Ströbele und auch die Grüne-Jugend möchten den Paragraphen abschwächen lassen.

In erster Linie geht es da um die Liebe zwischen Geschwistern. Die Grüne-Jugend geht noch einen Schritt weiter und will sexuelle Beziehungen innerhalb der Familie legalisieren. Eine Differenzierung zwischen Liebe unter Geschwistern beziehungsweise unter Eltern mit Kindern oder Enkeln findet im betreffenden Paragraphen nicht statt. Ekel, Unverständnis, Abneigung: Diese Gefühle beschreiben das gesellschaftliche Tabu, das mit der Inzest verbunden ist.

Ein Argument, das gegen inzestiöse Verbindungen spricht, ist, dass Kinder bei Inzest entstehen können. Deshalb ist in Deutschland wohl auch nur der vaginale Geschlechtsakt verboten. Andere sexuelle Praktiken sind hingegen nicht unter Strafe gestellt. Geht es also vorwiegend darum, dass sich Geschwister miteinander nicht fortpflanzen dürfen? Das Risiko für daraus entstehende Kinder geistig oder körperlich behindert zu sein ist hoch. Geschwister haben ähnliches Erbmaterial. Das kann dann zu einem Risiko werden, wenn sich versteckt in den Genen eine Erbkrankheit befindet. Erbkrankheiten werden meistens rezessiv weitervererbt. Das bedeutet, wenn ein krankes und ein gesundes Gen aufeinander treffen, ist das kranke rezessiv, es ist schwächer, und das gesunde Gen ist

dominant, also stärker. Pflanzen sich also zwei nicht miteinander verwandte Menschen fort, wird das Gen, in dem die Erbkrankheit steckt durch das gesunde, dominante Gen des anderen unterdrückt. Treffen jedoch zwei rezessive Gene aufeinander, hat die Krankheit eine größere Chance auszubrechen. Bei Inzestkindern ist deshalb das Risiko, an Erbkrankheiten zu leiden um 25 Prozent höher als bei Kindern von nicht verwandten Eltern. Das klingt nach einem starken Argument, das Inzestverbot aufrecht zu erhalten. Allerdings ist vaginaler Geschlechtsverkehr auch dann verboten, wenn verhütet wird oder die Frau zum Beispiel sterilisiert ist, also gar nicht schwanger werden kann. Diesen Argumenten könnte man entgegenhalten, dass zum Beispiel eine Schwangerschaft im höheren Alter auch ein hohes


Ratgeber

Ein transkulturelles und universelles Tabu

Risiko birgt, ein geistig oder körperlich behindertes Kind auf die Welt zu bringen. Auch kontrolliert hierzulande niemand das Sexualleben von Menschen mit bereits nachgewiesenen, vererbbaren Krankheiten. Daher erklärt das eher nicht das gesellschaftliche Tabu oder die strafrechtliche Verfolgung. Warum ist Inzest in Deutschland dann verboten? Als das Gesetz verabschiedet wurde, hatte man noch kein Wissen über die Erblehre. Es geht zurück auf das Alte Testament und ist ein Verbot göttlicher Herkunft. Während der Aufklärung wurde es in vielen europäischen Staaten abgeschafft. Im Hochadel war Inzest bis ins 20. Jahrhundert hinein Privileg bzw. die Regel. In der Kunst und der Literatur, beipielsweise in Wagners „Walküre„ oder Goethes

„Wilhelm Meister“ wurde die Inzest sogar romantisch verklärt. Es gibt Evolutionstheoretiker, die annehmen, dass der Mensch eine Hemmnis gegen sexuelle Kontakte unter Verwandten entwickelt hat. Wahrscheinlich liegt hier der Ursprung für die universelle Tabuisierung begründet. Im Hinblick auf die genetische Vielfalt ergibt das auch Sinn. Verbote oder Ächtungen in vielen Kulturen wurden häufig unter dem Aspekt, einen gesunden Genpool zu haben, entwickelt. Der Inzestparagraph ist umstritten wie kaum eine andere Strafvorschrift. Auch der Ethikrat gibt zu bedenken, ob eine inzestiöse Verbindung tatsächlich strafrechtlich verfolgt werden solle. Als Argument wird angeführt, dass Inzest in der Gesellschaft ohnehin einem stabilen Tabu

unterliege und darüber hinaus extrem selten sei. Das belegen auch die Statistiken des Bundesgerichtshofs – zumindest was bekannte bzw. verhandelte Fälle betrift. Letztlich leide bei einer Verurteilung die Familie, insbesondere wenn schon Kinder entstanden sind. Viele Länder stellen Inzest weiterhin unter Strafe, wie zum Beispiel Österreich, die Schweiz oder Liechtenstein. In den USA ist das Strafmaß jedoch am höchsten, in einigen Bundesstaaten ist Inzest erlaubt, in anderen wird sie mit Höchststrafen von bis zu 50 Jahren Freiheitsentzug geahndet. In Frankreich wurde das Inzestverbot 1810 abgeschafft, 2010 allerdings für Inzest mit Minderjährigen wieder eingeführt. In anderen Ländern wie Belgien,

Luxemburg, Brasilien und Japan gibt es gar kein Verbot. Dies verdeutlicht die unterschiedliche Handhabung in verschiedenen Kulturkreisen. Fest steht, dass Inzest gesellschaftlich stark tabuisiert ist und das vermutlich auch so bleiben wird. Daher wird die Notwendigkeit der strafrechtlichen Verfolgung auch so kontrovers diskutiert. Auch fest steht, dass es sicherlich ungeschickt von den Grünen war, so ein heikles Thema im Wahlkampf wieder aufzukochen.


e g d le w o n k s s le use

Fun

• 90% aller protokollierten Fälle von »Mann über Bord«, sind Männer die betrunken vom Heck pinkeln und dabei von Bord fallen. • Auf der Insel Korfu heißen über 50 Prozent aller Männer Spiro. • Napoleon hat alle seine Schlachtzüge im Sandkasten geplant.

• Aus dem Metall einer Boing 747 kann man 6 Millionen Bierdosen herstellen. • Das Guinness Buch der Rekorde hält den Rekord darin, am meisten aus Bibliotheken gestohlen zu werden.

• Folgendes Gesetz gilt in Texas: Wenn sich zwei Züge an einem Bahnübergang begegnen, müssen beide Züge halten. Jeder der beiden Züge muss so lange stehen bleiben, bis der jeweils andere vorbeigefahren ist. Ein Senator wollte mit diesem Entwurf ein Gesetzeswerk ins lächerlic he ziehen und dadurc h dessen Verabschiedung

verhindern. Der Entwurf wurde angenommen.

• Der volle Name von Barbie ist Barbara Millicent Roberts. • Der persische Großwesir Abdul Kassem Ismael, der im 10. Jahrhundert lebte, führte immer seine gesamte Bibliothek mit sich. Die 117.000 Bände wurden auf 400 Kamelen transportiert, die darauf trainiert waren, in alphabetischer Reihenfolge zu laufen.

anzuhängen. Der selbsternannte Geek konnte seine Frau dazu überreden, ihr neugeborenes Kind »Jon Blake Cusack 2.0« zu nennen.

• Das Tele-Tubbie-Land liegt genau bei 52° 7‘ 32‘‘ N, 1° 42‘ 12‘‘ W.

• Walt Disney, der Erfinder von Mickey Mouse, hatte Angst vor Mäusen.

• Tausendfüßler haben maximal 680 Beine.

Bilderrätsel

• Leonardo da Vinci konnte gleic hzeitig mit einer Hand schreiben und mit der anderen malen.

• 1904 war Sackhüpfen eine olympische Disziplin.

• Im Körper eines Wellensittichs fließen sechs Milliliter Blut.

• Ein Mann aus Michigan fand es zu langweilig, an den Namen seines Sohnes ein »Jr.« oder »II«

• Alle Ein-Cent-Stücke sind zusammen 157 Millionen Euro wert.

• Der berühmte Künstler und Architekt Hundertwasser hieß ursprünglich »Friedrich Stowasser« und benannte sich in »Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser« um.

• Bart Simpsons bester Freund Milhouse, heißt mit vollem Namen: Milhouse Mussolini van Houten.

• Katzenhaie legen viereckige Eier.

die Bibel, sondern der IKEAKatalog.

• Ein vierjähriges Kind stellt täglich ungefähr 400 Fragen. • Das weltweit meistgedruckte Buch war im Jahr 2008 nicht

• Charlie Caplin hat in Monaco bei einem Charlie-Chaplin-Ähnlichkeitswettbewerb teilgenommen. Er wurde dritter. • Queen Elisabeth von England ist gelernte Lastwagenmec hanikerin.

Finde Die 6 Fehler

Wir verlosen drei TRENDYone-USB Sticks. Gewinnen können Sie, indem Sie alle sechs Fehler einkreisen und uns via E-Mail oder Post zukommen lassen.

Einsendeschluss: 18. Oktober 2013 Die Auflösung gibt es immer Ende des Monats auf unserer Facebook-Fanpage.

E-Mail: gewinnspiel@trendyone.de oder Adresse: TRENDYone, Wernher-von-Braun-Str. 2, 86368 Gersthofen

Viel Glück, Ihr TRENDYone Team

facebook.com/trendyone

Gewinner des letzten Rätsels: Saskia W. aus Möckmühl


Technik

Technik-NEWS TripAdvisor

Facebook gewährt erstmals Einblick in Nutzer-Statistiken

Für Leute, die die Welt entdecken wollen – oder einfach nur die eigene Stadt. Für diejenigen, die das richtige Hotel suchen, das beste Restaurant oder wissen wollen, was man in einer bestimmten Gegend wirklich sehen muss. Für wirklich jeden, der mehr sehen will als sein eigenes Haus ist der „TripAdvisor“ nur zu empfehlen. Die App unterstützt angehende Urlauber bei ihrer Reiseplanung mit authentischen Erfahrungsberichten und Bewertung anderer Reisender aus aller Welt. Die große Anzahl von Reiseempfehlungen und Userfotos für Hotels, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten helfen wunderbar bei der Organisation des Traumurlaubs. Typische Touristenaktaktionen geraten oft in den Hintergrund, weil man in dieser App auch gute Geheimtipps findet.

Wer Interesse an einem kessen Flirt unterwegs hat und ein gängiges Smartphone besitzt, für den ist LOVOO genau das Richtige. Rund 250.000 Deutsche loggen sich täglich mobil ein und senden sich begeistert gegenseitig Nachrichten. Über vier Millionen Nutzer hat die App insgesamt. Die App besitzt einen Flirtradar. Mit ihm kämmt sie die unmittelgare Umgebung nach anderen Flirtwilligen, die auch bei LOVOO online sind ab, macht gezielte Partnervorschläge und versüßt die Kontaktaufnahme durch verschiedene Funktionen. So kann man, wenn man ein bisschen Mut beweist, ein bisschen frech ist, direkt Küsschen auf das Smartphone seines Wunschflirtparnters schicken. Eine spannende, unterhaltsame Anwendung, die bereits über 4 Millionen Anwender hat. Name: Lovoo Kategorie: Soziale Netze Geräte: Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch System: ab iOS 5.0 Preis: Kostenlos

Smartwatch mit intelligenter Spracherkennung: die Samsung Galaxy Gear Am 25. September kam mit der Datenuhr Galaxy Gear die lang erwartete Smartwatch auf den Markt. Natürlich hat sie die klassische Funktion einer Uhr: Ein kurzer Blick auf den Bildschirm sagt einem die Zeit. Doch die Smartwacht kann viel mehr. Man kann mit ihr telefonieren, Nachrichten lesen oder sogar Fotos machen. Eine kleine Kamera mit 1,9 Megapixel ist enthalten. Aktuell können allerdings nur das Galaxy Note 3 und das Galaxy Note 10.1 über Bluetooth Kontakt mit der Smartwatch aufnehmen.

Neues Mitglied in der Handheldfamilie: der Nintendo 2DS Bildquelle: Nintendo of Europe GmbH

LOVOO

Bildquelle: www.itunes.apple.com

Name: TripAdvisor Kategorie: Reisen Geräte: Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch System: ab iOS 4.3 Preis: Kostenlos

Bildquelle: samsungmobilepress.com

Facebook gewährt Einblicke in seine NutzerStatistiken in Deutschland und demonstriert so seine enorme Reichweite. So sind monatlich 25 Millionen Deutsche online, das ist ungefähr die Hälfte aller Internetnutzer, mehr als 18 Millionen über das Smartphone. 19 Millionen Deutsche sind sogar täglich auf Facebook online. Das heißt, Facebook wird tätlich von so vielen Menschen genutzt wie die drei größten deutschen Tageszeitungen zusammen. Die Weitergabe dieser Informationen soll Werbetreibende dazu bringen, Anzeigen auf Facebook zu schalten.

Nintendo hat ein neues Handheld angekündigt: den Nintendo 2DS, der bei uns am 12. Oktober 2013 erscheinen wird. Das Gerät ist eine BasicVersion des Nintendo 3DS, mit dem sowohl Nintendo 3DS-, als auch Nintendo DS-Spiele in 2D gespielt werden können. Der Nintendo 2DS verfügt über die meisten der Funktionen des Nintendo 3DS. Dazu gehören die verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten, die Abwärtskompatibilität mit den Nintendo DSSpielen sowie die Features, die eine drahtlose Verbindung verwenden, wie z.B. StreetPass, SpotPass und der Zugang zum Nintendo eShop. Die mobile Konsole erscheint in einem neuen Design, bei dem beide Bildschirme übereinander angeordnet sind. Der neue Handheld ist als Einsteigermodell konzipiert und soll somit eine neue, kostengünstige Möglichkeit für Einsteiger bieten.


Technik

iPhone 5C und 5S Apples nächster Schachzug auf dem Smartphonemarkt Pünktlich zur alljährlichen Tradition wurden am 10. September die Neuigkeiten aus dem Hause Apple im Hauptquartier in Cupertino vorgestellt, diesmal mit gleich zwei neuen iPhones. Gemunkelt wurde im Vorfeld viel, Bilder des vermutlichen Designs kursierten bereits seit Wochen im Netz. “Life in plastic – it’s fantastic”, nach diesem Motto richtete sich Apple bei der Entwicklung des neuen Modells 5C. Fans der bunten Farben dürfen sich freuen – gleich fünf Looks stehen zur Auswahl: weiß, blau, grün, pink und gelb. Das Cover, das aus Kunststoff (Polycarbonat) besteht, gewährleistet laut Hersteller überdurchschnittliche

Surfen. Beim Preis gab es eine kleine, negative Überraschung. Das „C“ in der Modellbezeichnung steht leider nicht für „cheap“ (billig), sondern für „colour“ (Farbe) und begräbt damit alle Hoffnungen auf ein Smartphone-Schnäppchen. Der Einstiegspreis für das 5C mit 16 GB liegt bei 599 Euro und damit weit über den Einschätzungen, die einige Applebeobachter im Vorfeld abgaben. Das ist gerade mal 100 Euro weniger als das neue iPhone 5S.

Fingerprint-Sensor soll Datensicherheit erhöhen – jetzt auch biometrische Daten für NSA & Co.? Haltbarkeit. Technisch gesehen gibt es kaum Neuigkeiten, das 5C hat die gleiche Ausstattung wie das iPhone 5, unter anderem mit 4 Zoll Display. Gefeilt wurde an Kleinigkeiten, wie zum Beispiel der Akkulaufzeit. Diese soll nun leistungsfähiger sein und verhilft zu längerem Surfen, Telefonieren und Gaming. Durch einen verbesserten Infrarot-Filter wird zudem ein nützliches Tool während Kameraaufnahmen geboten. Noch mehr störendes Licht kann absorbiert werden, es entstehen bessere Kontraste. Weiter sollen ab sofort mehr LTE-Frequenzen unterstützt werden, dies ermöglicht schnelles und stabiles

Dekadentes Styling Wer auf technisches Neuland hoffte und auch beim Design auf hochwertige Lösungen steht, kann sich ab sofort über das iPhone 5S freuen. Das Modell ist in drei Farben erhältlich: Silber, gold und space grey. Wenn man beim Mobilephone etwas protzen möchte, kann man sich also erstmalig auf dekadentes Styling freuen. Erstes 64-Bit Smartphone Weit interessanter als die Fassade ist das, was dahinter steckt: Mit einem neuen A7 Prozessor ist das 5S das erste 64-Bit Smartphone, das Apple je herstellte. Bis zu 40 mal schneller soll das neue iPhone im Vergleich zur ersten Generation nun laufen. Bei der offiziellen Vorstellung veranschaulichte Apple dies anhand des Spiels „Infinity Blade III“,

das schon bald im App-Store erhältlich sein wird. Die Grafik läuft beeindruckend flüssig und schnell. Mit einem weiterentwickelten Motion Coprocessor M7 sollen außerdem die Befehle vom Gyroskop und Bewegungssensor exakter aufgenommen und wiedergegeben werden, davon werden vor allem Fitness-Apps profitieren. So wird zum Beispiel künftig ganz automatisch vom Gerät erkannt, ob man sich gerade mit dem Fahrrad oder zu


Technik

Bildquelle: © 2013 Apple Inc. // apple.com/pr

Fuß fortbewegt. Lang ersehnt ist zudem die Slow-Motion-Funktion, mit der sich Videos in Zeitlupe wiedergeben lassen. Auch ein Serienbildmodus wurde integriert, bis zu 20 Fotos können so in zwei Sekunden geschossen werden. Das Ladekabel kann man übrigens auch mal getrost zu Hause lassen: 10 Stunden Sprechzeit über 3G, 10 Stunden LTE-Surfen und 10 Stunden WLAN-Surfen sind drin, die Standby-Zeit soll bei 250 Stunden liegen. Um für mehr Datensicherheit und Privatsphäre zu sorgen, hat Apple im neuen 5S einen Fingerprint-Sensor verbaut. Versteckt im „Home“-Button erkennt dieser verschiedene, individuell abgespeicherte Fingerabdrücke, selbst bei 180°-Drehung. Wie der Konzern verspricht, werden alle Daten des Sensors ausschließlich lokal auf dem Gerät gespeichert und keinesfalls auf Apple-Servern. Die neuen Funktionen sowie das edle Design haben ihren Preis: Ab 699 Euro ist das 5S erhältlich, dann mit 16 GB Speicher.

jede Menge Freude haben. Das 5C hingegen beschert Design-Fans durch den poppigen Look und zusätzlich abgestimmten Hüllen noch mehr Farbauswahl. Weiterhin wurde auf der Keynote der langersehnte Starttermin des im Juni vorgestellten Betriebssystems iOS 7 für den 18. September angekündigt. Es bietet ab iPhone 4, iPad 2 und dem iPod Touch der fünften Generation viele neue Funktionen, u. a. für die Kamera, ein verbessertes Siri, ein Kontrollzentrum, eine Nachrichtenzentrale, neues, intelligentes

„Billig-iPhone“? C steht für Colour, nicht für cheap... Wer Apple treu ergeben ist und nicht ohne das iPhone der neuesten Generation auskommt, wird vor allem mit dem 5S wieder

Multitasking oder die neue Möglichkeit, Inhalte via Air Drop zu teilen.

Warum der ganze Hype? Meterlange Schlangen in Kaufhäusern und campende Techniknerds vor den AppleStores dieser Welt. Eine kurze Befragung unter Freunden, Familie und Kollegen ergibt: Keiner weiß so genau warum, aber jeder will es haben – das neueste Modell. Kritiker bemängeln längst den fehlenden Willen für Innovation und wegweisende Technik, Experten glauben sogar an den langsamen Untergang des Imperiums. Apfelfans schenken den bösen Worten kein Gehör, sie fiebern schon jetzt dem nächsten dicken roten Kreuz in ihrem Kalender entgegen: der nächsten Apple Keynote.

Facebook Umfrage @ facebook.com/trendyone Wie findet Ihr das Design von iOS 7? Jessica Mandeville Sieht billig aus! Sieht aus wie von nem chinesischen Hersteller

Andreas Mangold Mit dunklen Hintergründen echt ziemlich gut!

Benny Kamizilla Sehr nice! ;) Andere ham keine Ahnung :D

Marc Murphy Gewöhnungsbedürftig - ja. Aber eigentlich total cool.

Jürgen Mayershofer Gummibärchentüte - alles andere als professionell.

Patrick Kauth Minimalistisch....

19. September 09:49 Uhr · Gefällt mir

19. September 09:47 Uhr · Gefällt mir

19. September 09:46 Uhr · Gefällt mir

19. September 09:52 Uhr · Gefällt mir

19. September 10:48 Uhr · Gefällt mir

19. September 10:02 Uhr · Gefällt mir


Mach‘s Dir selbst... Gegenstände kopieren und produzieren mit dem 3D-Drucker Mithilfe von sogenannten 3D-Druckern ist es möglich – abhängig von der Größe des Gerätes – feste Objekte, zumindest was die Form betrifft, zu kopieren oder aus Vorlagen zu erzeugen. Verschiedene Werkstoffe und Verfahren bieten heute schon eine große Anzahl an Möglichkeiten, auch funktionierende Teile, wie beispielsweise Schlüssel, herzustellen. Abgesehen von Missbrauchsmöglichkeiten sind auch die Inhaber und Schützer von Urheberrechten schon hellhörig geworden. Eigentlich sind 3D-Drucker keine Drucker. Die Analogie zum Drucker lässt sich zwar ableiten, da der Prozess ähnlich funktioniert, wie beispielsweise bei einem Tintenstrahldrucker. Punkt für Punkt wird Material auf eine Oberfläche aufgetragen. Beim 3D-Drucker allerdings nicht flach auf Papier, sondern in mehreren Ebenen übereinander, bis ein dreidimensionales Objekt entsteht. Möglich ist das mit dem CAD-Ver-

fahren (von engl. computer-aided design, zu Deutsch: rechnerunterstütztes Konstruieren), mit dem bereits seit vielen Jahren in der industriellen Produktion Werkstücke bearbeitet werden. Bisher war es jedoch so, dass die Werkstücke aus einem Rohling eines bestimmten Materials mit maschinell geführten Fräsen, Lasern, Sägen oder Sand- bzw. Wasserstrahl herausgearbeitet wurden. Beim 3D-Drucker ist das Material in einer Art Magazin und wird über chemische oder physikalische Schmelz- und Härteverfahren in winzigen Stücken zu dem gewünschten Gegenstand zusammengesetzt. Die Werkstoffe für den 3D-Drucker sind in der Regel Kunststoffe und Kunstharze. Aber es gibt auch Keramiken und Metalle, die sich

Bildquelle: : Oliver Meyl/Ilumy Design

Technik


Technik

hältlich. Darüber hinaus sind viele Vorlagen bereits online abrufbar. Praxisbeispiel: Das Regal soll an die Wand, aber es ist nur noch ein Dübel da. Die Befestigung des Regals benötigt acht Dübel. Der Baumarkt ist weit entfernt und macht gleich zu. Dübel in den 3D-Scanner und dann sieben Mal ausdrucken. Und weiter geht’s. Klingt fantastisch. Lassen wir mal die relativ lange Zeit für Scan, Verarbeitung und Druck außer Acht. Aber auch Spiel- und Werkzeuge oder Dekoartikel lassen sich einfach reproduzieren.

für das Verfahren eignen. Um die Vorlage zu erstellen, benötigt man einen 3D-Scanner. Die gibt es bei Dienstleistern, die auch den Druck mit anbieten und inzwischen sind sie auch, ebenso wie die 3D-Drucker, für den Hausgebrauch er-

Kritisch zu bewerten ist die Vervielfältigung von urheber- oder markenrechtlich geschützten Gegenständen. Insbesondere, wenn diese kommerziell vermarktet werden sollen. Der Handel mit Druckvorlagen oder Drucken kann bei Verstoß gegen rechtliche Bestimmungen mit hohen Kosten geahndet werden. Vervielfältigungen im privaten Bereich sind in vielen Fällen durch die Ausnahme der Privatkopie abgedeckt. Grundsätzlich sollte man sich aber informieren bzw. die Zustimmung des Urhebers einholen. In rechtlicher Hinsicht sind unterschiedliche Aspekte zu beachten: das Urheberecht, das Marken- und Geschmacksmusterrecht und das Patentund Gebrauchsmusterrecht. Denn anders als bei künstlerischen Werken gilt bei kopierten Gegenständen nicht generell der

Schutz des geistigen Eigentums. Das Werk muss auch ein solches sein, das heißt: Nur wenn es Anforderungen an eine gewisse schöpferische Qualität entspricht, greift dieses Recht. Dahingegen kann aber ein Objekt durchaus unter Marken- oder Patentaspekten in einem der entsprechenden Register eingetragen sein. Auftragsdrucker haften jedoch nur dann, wenn sie grob fahrlässig bzw. vorsätzlich gehandelt haben. Also wenn der Verstoß vorher erkennbar war. Daher ist es rat-

Vor dem Kopieren rechtlich absichern sam, dass jeder Einzelfall geprüft wird, da es sonst sehr teuer werden kann. Inzwischen gibt es sogar 3D-Drucker, die Objekte, die aus mehreren Materialien bestehen, in einem Arbeitsgang drucken. Erinnert irgendwie auch ein bisschen an den Replikator aus Star Trek.

Facebook Umfrage @ facebook.com/trendyone 3D-Drucker im Trend: Werdet Ihr Euch einen 3D-Drucker kaufen wenn dieser privat erschwinglich ist? Verena Grimm klingt gut, dann kann ich mir für meine Ausbildung (Krankenpflege) einfach ein Herz ausdrucken und brauch keins im Laden kaufen? krass

Markus Seibold Klar..und dann schon mal die dritten vorbereiten

Isabelle Anique Kern Hey warum kaufen, selberbaue :)

Sandra Ankenbrand Fuer was? Noch mehr Schund, den keiner wirklich braucht und uns zerstoert?

5. September 19:55 Uhr · Gefällt mir

5. September 19:57 Uhr · Gefällt mir

5. September 20:32 Uhr · Gefällt mir

5. September 23:27 Uhr · Gefällt mir


Technik

IFA 2013

Smartphones & Co, die Highlights der Funkausstellung Alljährlich öffnet die IFA ihre Türen in der Hauptstadt und bietet Technikfans eine breite Masse an Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik. In sechs Tagen strömten vom 6. bis 11. September insgesamt 240.000 Besucher zu den Messehallen unter dem Berliner Funkturm und ließen sich von intelligenten Haushaltgeräten, smarten Hightech-Uhren und den neuesten Tablet-PCs beeindrucken. einige Hersteller setzen verstärkt auf Spracherkennung. Die Fernbedienung wird also immer mehr zum Ladenhüter, Film- und Programmsuche lässt sich ganz ohne lästiges Tippen durchführen. Das Haus denkt mit Ein weiterer Trend zeichnet sich bereits seit einiger Zeit ab: die Vernetzung innerhalb der eigenen vier Wände. Zahlreiche Unternehmen haben seit Jahren die Vision des intelligenten Eigenheims. Ob automatische Steuerung der Heizanlage oder mitdenkende Waschmaschine – der Bewohner soll durch zahlreiche Hilfsmittel unterstützt und entlastet werden. So stellte zum Beispiel Siemens einen Kühlschrank mit eingebauter Kamera vor. Diese kann mit Hilfe einer Smartphone-App aktuelle Bilder aus dem Inneren direkt auf das Handy übertragen und somit beim Vermeiden von Doppeleinkäufen helfen. Auch am Herd tut sich was: Spezielle Kochfelder erkennen au-

Tablet oder Notebook? Ganz einfach: Beides! Neuheiten begutachten. Aus dem Hause Philipps zum Beispiel gibt es den 65 Zoll TV der neuesten Generation für 4.999 Euro. Auch die Bedienung soll revolutioniert werden,

Mehr Komfort im Auto Auch auf dem Automobilmarkt machen sich Innovationen breit. Einige Hersteller bieten ab sofort smartphonekompatible Boardcomputer an, die sich mit dem iPhone & Co verknüpfen lassen. So können z.B. Routen am heimischen PC geplant und via Mobiltelefon auf das eingebaute Navigationssystem übertragen werden. Wer weiterhin auf ein portables Navi setzt, kann mit dem Headup-Display von Garmin endlich die Technologie der Kampfjets und Nobelkarossen in sein eigenes Cockpit holen. Informationen wie Uhrzeit, Route und Geschwindigkeit werden direkt auf die Windschutzscheibe projiziert, und das auch für den kleinen Geldbeutel. Für nur 149 Euro ist das Garmin HUD im Handel erhältlich. Symbiose aus Tablet und Ultrabook Mit großer Spannung wurden die Neuigkeiten aus den Bereichen PC und Tablet erwartet. So genannte Hybridgeräte verbinden Tablet und Ultrabook, also hochleistungsfähige Prozessoren mit überdurchschnittlicher Akkulaufzeit. Optionale Tastaturen lie-

Bildquelle: © 2013 Messe Berlin GmbH

Pixel-Giganten Das Thema schlechthin auf der diesjährigen IFA waren hochleistungsfähige, smarte Fernseher. Mit einem 125 Zoll TV überraschte der chinesische Hersteller TLC, der Preis des Geräts ist noch nicht bekannt. Ein vergleichbares Modell aus dem Hause Samsung liegt bei ca. 35.000 Euro. Nahezu alle Geräte setzen auf das hochauflösende Format 4k, das es in etwa der 4-fachen HDTV-Auflösung entspricht und somit höchste Ansprüche im Bereich Bildqualität erfüllt. Wer auf dieses extrem scharfe Fernseherlebnis nicht verzichten möchte, kann im Handel ab sofort einige der

tomatisch Größe des Topfes und passen die zu beheizende Fläche an. Spart eine Menge Energie und schafft zudem Stellfläche für gleich mehrere Pfannen als bisher üblich.


Technik

fern komfortablere Eingabemöglichkeiten und lassen sich im Handumdrehen wieder verstecken oder wegklappen. Viele Produzenten setzen auf das neue Betriebssystem „Windows 8“ und bieten ihren Nutzern damit eine neuartige Bedienoberfläche mit zahlreichen Tools. Bei den Modellen hat der Käufer eine breite Auswahl, Toshiba bietet mit dem „Encore“ für bereits 300 Euro (32 GB) einen Allrounder zum kleinen Preis. Erhältlich ist das Modell ab ca. Mitte Oktober. Hochwertige Fotografie mit dem Smartphone? Auch bei der Fotografie tut sich was. Die meisten Hersteller arbeiten, wie auch im letzten Jahr, an dem Ausbau der WLAN-Module. Fotos und Videos lassen sich so ohne Umwege direkt ins Netz übertragen, durch die Nutzung der NFC-Technik sogar lediglich durch Aneinanderhalten zweier Geräte. Spannende News bietet Sony: Neue

aufsteckbare Kameras für das Smartphone liefern qualitativ hochwertige Aufnahmen und setzen damit neue Maßstäbe. Eine vollständig integrierte Kamera greift auf das Display des Handys zurück und ermöglicht durch benutzerfreundliche Bedienung schnelle und vorzeigbare Ergebnisse.

den. Andere Hersteller, wie beispielsweise Sony oder Casio, folgen mit eigenen Geräten. Insbesondere die Casio G-Shock GB-X6900 ist universeller mit verschiedenen Geräten

Vernetzung beginnt jetzt schon beim Kühlschrank

Smart am Handgelenk Zum Schluss ein Tipp für alle Fashionvictims: Wer Mode und Technik verbinden möchte, findet in der Samsung Smartwatch ein top Accessoire. Die „Galaxy Gear“ ist in unterschiedlichen Farben erhältlich und ist via Bluetooth ständig mit dem Samsung-Smartphone verbunden – und auch nur unter dieser Bedingung funktioniert sie. So können Fotos, Notizen und auch Kontakte direkt am Handgelenk abgerufen wer-

koppelbar (iPhone 4s + 5, Galaxy S4, weitere in Planung) und bietet bis zu zwei Jahren Akkulaufzeit (!). Allerdings ist sie auch eher Uhr und liefert SMS, E-Mail und Anrufhinweise im Tickerformat. Ob sich die „Knight Rider-Gadgets“ auf breiter Basis durchsetzen bleibt fraglich.


Bildquelle: stephenking.com // Shane Leonard

Stars & Entertainment

King wurde nach einem Autounfall f채lschlicherweise f체r tot erkl채rt

: s y r o t s s g l Erfo

g n i K n Stephe


Stars & Entertainment

Großmeister der Horror-Geschichten „Es“, „Friedhof der Kuscheltiere“, „Die Verurteilten“, „The Green Mile“ – das ist nur eine kleine Anzahl der Bücher Stephen Kings, die erfolgreich verfilmt wurden und ihn weltberühmt gemacht haben. Er ist einer der meistgelesenen und kommerziell erfolgreichsten Schriftsteller der Gegenwart. Regelmäßig wird sein großes Talent mit Preisen geehrt. Der Start der Serie „Under the Dome“ auf Pro7, die Stephen Kings gleichnamigen Roman (deutscher Titel: „Die Arena“) nachempfunden ist, und die in Amerika einen äußerst erfolgreichen Start hingelegt hat, ist umso mehr Anlass, King die Erfolgsstory zu widmen.

schichten. Alle Bücher waren kommerziell sehr erfolgreich, doch als herauskam, wer der tatsächliche Autor war, explodierten die Verkaufszahlen.

Stephen Edwin King wurde am 21. September 1947 im amerikanischen Portland geboren. Nach nur zwei Jahren verließ sein Vater die Familie, King hat danach nie wieder von ihm gehört. Er geht davon aus, dass sein Erzeuger inzwischen tot ist, denn sonst hätte er wahrscheinlich versucht, sich am Vermögen des Schriftstellers zu bereichern. Die Mutter musste King und seinen Bruder allein großziehen. Sie versuchte sich und die beiden Söhne mit Gelegenheitsjobs zu ernähren, und so zogen sie häufig um.

In den Jahren darauf veröffentlichte King viele Romane und Kurzgeschichtensammlungen, die kommerziell sehr erfolgreich waren.

Die Anfänge Als King vier Jahre alt war, wurde einer seiner Spielgefährten von einem Güterzug überfahren. King selbst hat keine Erinnerungen mehr an diesen Zwischenfall. Kritiker vermuten jedoch, dieses Erlebnis hätte King zu vielen seiner Werke inspiriert. Kings Kindheitsjahre verliefen nicht völlig unbeschwert, aber behütet.

Inzwischen beläuft sich sein Einkommen auf etwa 45 Millionen US-Dollar pro Jahr. Der Großteil seiner Romane wurde verfilmt. Wer Stephen King also nicht als Schriftsteller kennt, dem werden zumindest die Filme, die auf seinen Büchern basieren, etwas sagen.

Der Preis des Ruhms All der Glanz wirft auch Schatten. So hatte Stephen King schon früh zu trinken angefangen und geriet in die Alkoholsucht. Später begann er auch andere Drogen zu nehmen, beispielsweise Aufputschmittel oder Kokain. Seit 1985 war King nicht nur süchtig nach Alkohol, sondern auch nach Kokain. Doch seine Frau schaffte es, durch langes Drängen ihn so weit zu bringen, dass er 1987 in eine Entzugsklinik ging. Seit dieser Zeit ist King trocken und besucht regelmäßig die Treffen der Anonymen Alkoholiker. Die Sucht hatte seiner Karriere zum Glück nicht geschadet.

Wer ist Richard Bachmann? Manche haben vielleicht auch von seinen beiden Pseudonymen gehört, unter denen er auch Werke veröffentlicht hat. Da gibt es zum einen Richard Bachman. Unter diesem Namen schafften es sieben Romane an die Öffentlichkeit. Unter anderem „Amok“, „Todesmarsch“ und „Sprengstoff.“ Auch zwei der unter diesem Pseudonym erschienenen Werke wurden verfilmt, nämlich „Menschenjagd“ und „Der Fluch“. King veröffentlichte diese Werke unter einem anderen Namen, weil er zum einen den Markt nicht mit Stephen King-Büchern überfluten wollte, zum anderen wollte er wissen, ob sich nur sein Name verkaufte oder tatsächlich die Ge-

Under the Dome Seit Kurzem können alle Stephen King-Fans sein großes Talent erneut bewundern. Denn am 4. September startete in Deutschland sehr erfolgreich die Serie „Under The Dome“ auf Pro7. In ihr geht es darum, dass eine amerikanische Kleinstadt unter einer Art Glaskuppel eingesperrt wird. Niemand kommt rein oder raus. So eine Situation liefert die Grundlage für Angst, Aggression, Egoismus aber auch Altruismus. Für Stephen King handelt es sich hierbei um eine Metapher, denn auch die Erde ist ein begrenzter Raum, die Atmosphäre ist quasi die Kuppel – und auch die Ressourcen sind endlich. Die Serie läuft jeden Mittwoch um 20.15 auf Pro7.

Unter dem Pseudonym John Swithen veröffentlichte King nur eine einzige Kurzgeschichte in einem Männerroman. Sie wurde später allerdings unter Kings richtigem Namen in der Kurzgeschichtensammlung „Alpträume“ erneut veröffentlicht.

Schicksal vieler Schriftsteller: In den 1980ern war King Drogenund Alkoholabhängig

Bereits im Alter von sieben Jahren schrieb King seine ersten Geschichten. Er war ein großer Science-Fiction und Fantasy-Fan, woher wohl auch seine Leidenschaft für Horrorfilme stammt. Bereits im jungen Alter von 19 Jahren wurde seine erste Geschichte „I Was A Teenage Grave Robber“ im Magazin „Comics Review“ veröffentlicht. Vor seinen ersten Erfolgen studierte er Englisch, danach verdiente er sein Geld als Englischlehrer. Das Einkommen war jedoch sehr knapp, King musste zusätzlich in einer Wäscherei als Bügler arbeiten. Dadurch blieb ihm nur wenig Freizeit, die er nutzte, um Kurzgeschichten zu schreiben. Es gelang ihm zwar, hin und wieder seine Geschichten zu verkaufen, er konnte aber lange Zeit nicht davon leben.

Bildquelle: Julia Ess / wikipedia.org // This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Der Durchbruch Seinen ersten Erfolgsroman „Carrie“ hielt er selbst für schlecht und schmiss ihn weg. Doch seine Frau fand das Manuskript, las es durch und es gefiel ihr. Also spornte sie ihren Mann an, den Roman zu vollenden. Zum Glück, denn die New American Library erwarb 1973 die Taschenbuchrechte und zahlte dafür eine Rekordsumme von 400.000 Dollar. Durch dieses Ereignis und die Verfilmung des Buches wurde King schlagartig bekannt. So überschüttet mit Geld und Ruhm gab der Schriftsteller seinen Beruf als Lehrer auf und widmete sich voll und ganz dem Schreiben. Nur kurze Zeit später erschien sein zweites Buch: „The Shining“, das ebenfalls ein Bestseller wurde.

Wohnhaus von Stephen King in Bangor (Maine)


Horoskop Widder

Stier

Zwilling

Liebe: Jetzt ist die perfekte Zeit gekommen, um Ungereimtheiten mit Ihren Liebsten endlich aus der Welt zu schaffen.

Liebe: In einer Partnerschaft geht gerade nichts über traute Zweisamkeit. Singles hingegen stürzen sich ins Geschehen und nutzen ihre kommunikative Art – das kommt gut an!

Liebe: Momentan versuchen Sie die Richtung anzugeben. Vergessen Sie dabei nicht die Meinung Ihres Partners, auch dieser hat Wünsche, die es zu verwirklichen gilt.

Job: Im Beruf läuft es für Sie rund, auch finanziell scheint sich Ihr gut durchdachtes Handeln auszuzahlen. Vermeiden Sie impulsive Fehlkäufe.

Job: Der Chef ist zufrieden, die Kollegen bestaunen Ihre Leistung, alles geht Ihnen locker von der Hand. Diese Phase für liegengebliebene Arbeiten nutzen.

Gesundheit: Sie stecken voller Elan, nichts setzt Ihnen so wirklich zu. Zeit für spannende Aktivitäten, wie wäre es mit einem Fallschirmsprung oder einer Mountainbiketour in den Bergen?

Gesundheit: Nach einem aktiven Sommer ist jetzt eine Ruhephase angesagt. Kräfte tanken ist jetzt wichtig, Sie werden diese zum Jahresende hin brauchen.

Gesundheit: Als Ausgleich zum ereignisreichen Job-Alltag bitte zu Hause für Entspannung sorgen. Yoga z.B. eignet sich bestens für eine kurze Pause und lässt die Seele ihr Gleichgewicht finden.

Krebs

Löwe

Jungfrau

Liebe: Singles haben das ewige Hin und Her satt und fordern Entscheidungen. In einer Beziehung macht sich Unzufriedenheit breit. Fressen Sie diese nicht in sich hinein, ein ruhiges Gespräch klärt vieles auf!

Liebe: Der Oktober ist für den Löwen ein emotionaler Monat. Ob Beziehung oder Familie, Gemeinsamkeit steht im Vordergrund. Nehmen Sie sich die Zeit!

Liebe: Mit dem Partner läuft es rund. Nutzen Sie diese Harmonie für Ausflüge und Urlaubsplanung. Singlejungfrauen können der Zukunft entspannt entgegenblicken: Es gibt keinerlei Anzeichen für Stress mit den Liebsten.

Job: Sie können nicht nein sagen, zusätzliche Aufgaben häufen sich. Wird es zuviel, sollten Sie Ihrem Vorgesetzten klar machen, dass Sie nicht die Abladestelle für jedermann sind.

Job: Neues Wissen lässt sich jetzt problemlos aufnehmen. Wenn Sie schon lange über einen Weiterbildungskurs oder eine spezifische Fortbildung nachdenken – gehen Sie es jetzt an.

Job: Ihr Chef sollte bemerken, dass Sie derzeit vor Überstunden nicht zurückschrecken und auch sonst Initiative zeigen. Versorgen Sie Ihn regelmäßig mit News und Infos zu Ihren Projekten.

Gesundheit: An Kraft mangelt es aktuell nicht, im Gegenteil. Sie haben das Gefühl sich noch mehr auspowern zu können, tun Sie das an der frischen Luft!

Gesundheit: Ihre Durchsetzungskraft hilft Ihnen nun auch gesundheitlich weiter. Falls Sie schon länger eine Diät oder eine Raucherentwöhnung ins Haus steht, sollten Sie in den nächsten Wochen damit beginnen.

Gesundheit: Aktivität wird gerade groß geschrieben, auf dem Sofa hält Sie derzeit nichts und niemand. Bitte vergessen Sie bei all der Bewegung nicht die kleinen Pausen zwischendurch.

21. März – 20. April

Job: Der Oktober steht im Zeichen der Planung, finanziell kann sich ein durchdachtes Gespräch mit dem Vorgesetzten lohnen.

22. Juni – 22. Juli

Waage

24. September – 23. Oktober Liebe: Es hat sich etwas Routine eingeschlichen. Singles können dem z.B. mit einem spontanen Konzertbesuch entgegenwirken, Paare planen am besten vorzeitig die Unternehmungen am Wochenende. Job: Sie haben kein Problem damit, auch unangenehme Themen mit Kollegen zu besprechen. Bleiben Sie dabei aber bitte fair und vermeiden Sie die Bildung zweier Fronten. Gesundheit: Denken Sie doch mal über einen längeren Feierabendlauf nach? Momentan fällt es Ihnen nicht schwer über Ihre Grenzen hinauszugehen.

21. April – 20. Mai

23. Juli – 23. August

Horoskop Oktober

Schütze

Job: Kollegen schätzen an Ihnen den stark ausgeprägten Teamgedanken. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie für Aufmerksamkeit in der Chefetage auch ab und an mal einen Alleingang wagen müssen. Gesundheit: Wann haben Sie das letzte Mal richtig entspannt? Ob beim Lieblingsitaliener um die Ecke oder bei einem ausgiebigen Thermenbesuch können Sie Ihre Batterien wieder voll aufladen.

Wassermann

21. Januar – 19. Februar Liebe: Singles wollen aktuell keine feste Bindung, machen Sie das Ihrem Gegenüber rechtzeitig klar. In einer Beziehung sollten Sie auf ein ausgewogenes Verhältnis beim Geben und Nehmen achten. Job: Die Kasse klingelt, jetzt ist die richtige Zeit für das Annehmen eines lukrativen Angebots. Ein Nebenjob ist jetzt ebenso leicht zu finden. Gesundheit: Ihre Feierabende sollten Sie unbedingt zur Entspannung nutzen. Es spricht nichts gegen einen gemütlichen Filmeabend auf der Couch, haben Sie deshalb bitte kein schlechtes Gewissen!

24. August – 23. September

Skorpion

24. Oktober – 22. November Liebe: Paare erleben einen harmonischen Monat ohne große Vorkommnisse. Singles müssen aktiv werden – der Traumpartner wartet nicht an der nächsten Bushaltestelle! Job: Sie sind sehr engagiert und nutzen jede freie Minute für die Arbeit. Bitte erwarten Sie von Ihren Kollegen nicht das gleiche Engagement, sie laufen derzeit absolut auf Hochtouren. Gesundheit: Die herbstlichen Wälder locken – genau die richtige Zeit für ausgedehnte Waldspaziergänge. Nutzen Sie die lauen Temperaturen für Aktivitäten im Freien.

Steinbock

23. November – 21. Dezember Liebe: Ob Single oder in einer Beziehung – Ihr Charme ist nicht zu bremsen. Gesellige Runden mit Partner und Freunden oder Clubtouren mit zahlreichen Flirts sind jetzt genau das Richtige.

21. Mai – 21. Juni

22. Dezember – 20. Januar

Prominente Geburtstage im Oktober: Waage

01.10.1953 Klaus Wowereit 03.10.1969 Gwen Stefani 03.10.1984 Ashlee Simpson 04.10.1956 Christoph Waltz 05.10.1975 Kate Winslet 08.10.1975 Matt Damon 11.10.1962 Joan Cusack 12.10.1992 Josh Hutcherson 12.10.1968 Hugh Jackman 13.10.1967 Kate Walsh 13.10.1980 Ashanti 14.10.1979 Usher 16.10.1977 John Mayer 17.10.1969 Wyclef Jean 17.10.1974 Eminem 18.10.1987 Zac Efron 20.10.1966 Stefan Raab 20.10.1971 Snoop Dogg 21.10.1980 Kim Kardashian 22.10.1968 Shaggy 23.10.1976 Ryan Reynolds

Skorpion 25.10.1984 25.10.1987 27.10.1984 28.10.1963 28.10.1967 28.10.1974 29.10.1971

Katy Perry Fabian Hambüchen Kelly Osbourne Eros Ramazotti Julia Roberts Joaquin Phoenix Winona Ryder

Liebe: Bei Paaren machen sich wieder Schmetterlinge breit, sie sind glücklich wie am ersten Tag. Sehen Sie das nicht als selbstverständlich an und investieren Sie weiter in Ihre Beziehung. Singles haben aktuell einen Lauf, an Flirtpartnern scheint es nicht zu mangeln. Job: Ohne verstärkten Einsatz kommen Sie gerade nicht weiter. Engagieren Sie sich im Betrieb bei neuen Projekten oder Sonderaufgaben! Gesundheit: Achten Sie auf Ihre Ernährung, die Sommermonate mit Biergarten und Pasta haben ihre Spuren hinterlassen.

Fische 20. Februar – 20. März Liebe: Sie sind bereits viele Jahre in einer Beziehung? Sprechen Sie mit Ihrem Partner über die Zukunft, irgendwann sollte der nächste Schritt folgen. Singles verlieben sich derzeit schnell, bitte ordnen Sie Ihre Gefühle rechtzeitig. Job: Reagieren Sie beim Streit mit dem Chef oder den Kollegen nicht trotzig oder stur. Einsicht zeigen und an einer gemeinsamen Lösung arbeiten: Ihr Vorgesetzter wird beeindruckt sein. Gesundheit: Schon mal an eine Runde Meditation oder Pilates gedacht? Sie müssen dringend im Gleichgewicht bleiben, um den Alltag weiterhin so gut zu meistern.


Sudoku 9

6

1

4

7

2

5

8

3

9

5

2

7

6

8

4

1

3

5

7

8

3

6

9

4

1

2

3

7

4

1

5

2

6

9

8

2

7

6

1

8

3

4

3

4

8

5

2

9

1

4

3

2

9

6

5

7

8

6

7

2

9

1

5

5

9

1

8

3

4

2

1

5

3

4

7

6

8

6

8

9

7

1

2

3

9

2

4

3

5

7

6

7

1

5

6

4

8

9

6

8

4

7

1

2

5

1

6

9

2

8

3

4

8

5

1

3

6

9

7

9

2

5

6

3

4

8

3

1

8

4

9

7

2

4

7

3

9

5

6

1

5

9

7

8

2

1

3

7

2

3

4

2

6

5

1

4

7

8

5

6

9

Fun

...neulich im Internet ++++++++++++++++++ <Patrick> Man, man. Kaum machste mal 5 Minuten das scheiß Fenster auf, kommen 220 Mücken, 24 Spinnen und 2 Zeugen Jehovas rein. ++++++++++++++++++ <Jones> Achtung, neues zur Xbox One: wenn man in nem Chat ist und alle über Kinect reden gibt es eine Spezial Funktion um Energie zu sparen. es muss nur einer „Xbox Off“ sagen und bei jedem geht die Konsole aus xD ++++++++++++++++++ <H4s3> Man ey, ich kann nicht mit euch an den See kommen... <H4s3> meine ganzen Wangen sind angeschwollen <H4s3> hab schließlich 4 Weisheitszähne gezogen bekommen ... schon vergessen -.- !!! <Dulkar> mach dir keine Sorgen Süße, wenn jemand fragt oder komisch guckt, sagen wir einfach du sammelst Nüsse für den Winter und gut ist :) ++++++++++++++++++ <K> Verizon wird von den

Amis abgehört, google, facebook und der ganze Rest wohl auch.... <K> ich glaub ich nutz ab jetzt nur noch ICQ <K> die Russen sind vermutlich die einzigen, die nix an die NSA weiterleiten. ++++++++++++++++++ < s t e f a n > und wie war dein Vorstellungsgespräch? <patrick> lief eigentlich ganz gut, bis er mich gefragt hat: <patrick> „Und wie würden sie sich beschreiben?“ <patrick> und ich darauf geantwortet habe: „Am liebsten verbal, ich habe aber auch ein Tanz vorbereitet.“ ++++++++++++++++++ <Olec> fi*k gema <Olec> da postet der künstler selbst bei fb und das video geht nicht <Olec> absurd <M.> normal <Salz> willkommen im post2.0 web <N.> quasi 2.1? <N.> jetzt neu mit weniger features?

<Salz> nee, hat schon mehr features <Salz> nur nicht für die nutzer ++++++++++++++++++ <d0s3> Ich führe ein Leben wie Hugh Hefner.. <d0s3> nur ohne die frauen.. <d0s3> und ohne das geld.. <d0s3> Okay.. eigentlich trag ich nur oft nen bademantel.. ++++++++++++++++++ <werauchimmer> Yes, ich hab den code geknackt! <nobody> ? <werauchimmer> Wie ich endlich wieder eine Freundin finde! Ich geh zu einer hübschen Friseurin und lass mir die Haare schneiden. <werauchimmer> Dann frag ich sie nach nem Date. Und wenn sie nein sagt, ist es ein Eigentor, weil sie hat mir die Haare geschnitten, und ist daher zum großen Teil für mein Aussehen verantwortlich.

<werauchimmer> also muss sie ja sagen :D <nobody> du kommst auf Gedanken ^^ ++++++++++++++++++


Automobil

Sicher im

Winter

t i f r e t n i w e g e l f P d M i t Au s r ü s t u n g u n Der Sommer neigt sich dem Ende zu und die Herbstnächte können bereits den ersten Frost bringen. Daher ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein. Das Auto muss winterfest gemacht werden. Neben der richtigen Bereifung und diversen Frostschutzmaßnahmen kann auch die passende Pflege im Vorfeld das Auto schützen. Frostschutzmittel Die Scheibenwaschanlage sollte mit Frostschutzmittel versehen werden, das bis mindestens minus 25 Grad Celsius schützt. Nach dem Einfüllen die Anlage unbedingt mehrmals betätigen, damit die kältefeste Mischung sofort in alle Zuleitungen gelangt und die Leitungen frostsicher sind. Auch der Frostschutzgehalt im Kühlwasser sollte überprüft werden, was man allerdings einem Fachmann überlassen sollte. Durch eingefrorenes Kühlwasser kann großer Schaden entstehen. Nicht nur der Kühler kann zerstört werden, sondern auch Wasserpumpe, Thermostat und Kühlschläuche – und das kann teuer werden. Fährt man mit einem defekten Kühlsystem weiter, kann ein Motorschaden aufgrund von Überhitzung die Folge sein. Es ist Zeit für einen Wechsel …

rungsverhältnissen wird mit Bußgeldern von bis zu 120 Euro (im Falle eines Unfalls) und einem Punkt in Flensburg geahndet. Mit der Formel 4x4x4 ist man auf der sicheren Seite. Demnach sollten es 4 gleiche Reifen mit mindestens 4 Millimeter Profil sein, die maximal 4 Jahre alt sind. Der Luftdruck der Winterreifen sollte mindestens 2 bar betragen. Am

Lack schützen und Unterbodenschutz auffrischen Offene Steinschlagschäden und Kratzer im Lack machen den Weg frei für das Salz, das in Verbindung mit der Feuchtigkeit Rost blühen lässt. Mit einem Lackstift lassen sich Steinschlagschäden übertupfen, und eine Wachsversiegelung schützt den ganzen Lack. Ein weiterer Vorteil der Wachsbehandlung: Verschmutzungen lassen sich später leichter entfernen. Auch ein Blick unter das Auto kann nicht schaden. Denn salznasse Fahrbahnen und Auftaumittel können der Unterseite des Fahrzeugs kräftig zusetzen. Deshalb sollte man in der Werkstatt den Unterbodenschutz überprüfen und, wo notwendig, ausbessern lassen. Denn, wenn der Rost einmal zu nagen beginnt, werden Reparaturen teuer.

Werkstätten bieten Winterchecks ab 15 Euro

Winterreifen Für den Umstieg von Sommer auf Winterreifen gilt die allgemein bekannte Regel: „Von O bis O“, also von Oktober bis Ostern. Bei Temperaturen unter sieben Grad Celsius bietet der Winterreifen aufgrund der weicheren Gummimischung eine weitaus bessere Bodenhaftung als ein Sommerreifen. Das belegen unabhängige Tests. Kommt es wegen „falscher Bereifung“ zu einem Unfall, kann die Versicherung die Leistung verweigern. Darüber hinaus gilt seit Dezember 2010 in Deutschland eine Winterreifenpflicht. Die Nichteinhaltung bei entsprechenden Witte-

besten ist es, den Luftdruck nach dem Reifenwechsel und bei jedem Tanken, vor längeren Fahrten oder nach längerer Standzeit des Fahrzeugs an der Tankstelle zu überprüfen. Von Türdichtungen und Enteisungsspray Durch die Kälte können Gummidichtungen schnell spröde werden und reißen. Ein Fettstift kann vor dieser Gefahr schützen. Kenner schwören auf einen Klassiker: Hirschtalg. Dieser ist schon für kleines Geld im Autozubehörladen erhältlich. Auch Glycerin ist sehr gut für Gummidichtungen mit einem hohen Weichmacheranteil geeignet. Ein Enteisungsspray und Eiskratzer sollten ab dem ersten Frost stets parat sein. Ein Enteiser für die Türschlösser ist bei den meisten neueren Fahrzeugen heute nicht mehr nötig. Sollte das Auto jedoch ein altes Schloss haben, das leicht einfriert, ist das Spray oft der letzte Ausweg. Es hilft natürlich nichts, wenn es im Fahrzeuginneren liegt...

Mit Energie in den Winter Batterien liefern bei starker Kälte weniger Leistung. Vor dem Winter kann man die Kapazität der Batterie in der Werkstatt prüfen lassen. Zumindest kann man sich dort erkundigen, ob das Fahrzeug eine der heute weit verbreiteten wartungsfreien Batterien hat und diese bei Bedarf prüfen und austauschen lassen.

Gut zu wissen: Viele Reifenhändler und Werkstätten bieten neben dem Montageservice auch Reinigung und Einlagerung der Reifen an.


Automobil

Das BMW 4er Coupé Vollendung einer Entwicklung Aus 3 wird 4 – die erfolgreiche 3er Baureihe des Münchner Unternehmens BMW diente als Vorbild für das Mittelklasse-Coupé. Wie der Hersteller beteuert sei die neueste Generation allerdings noch dynamischer, noch ästhetischer – noch besser. Die „4“ stehe für den Beginn einer neuen Zeitrechnung und die Vollendung einer Entwicklung. Doch eines soll gleich bleiben: der Führungsanspruch im internationalen Wettbewerb. BMW sieht den Vorgänger des Fahrzeugs, ob als Coupé oder Cabriolet, global als eines der beliebtesten Modelle dieses Segments. Mit dem 4er möchten die Ingenieure dieser Linie treu bleiben und ihren Vorsprung weiter ausbauen.

Bildquelle: © Copyright BMW AG, München (Deutschland)

Sportlich, elegant, athletisch – der neue BMW 4er soll Eindruck hinterlassen. Im Vergleich zum 3er ist das Coupé deutlich gewachsen. Der Radstand ist um 50 mm verlängert worden und sorgt für mehr Platz im Inneren. Die Dachlinie ist dagegen flach gehalten worden, was dem Wagen einen noch sportlicheren Ausdruck verleiht. Die Ingenieure haben außerdem das Greenhouse zurückgesetzt. Die Front des Fahrzeugs prägen die langgestreckte Motorhaube und die aus neun Stäben gefertigte Doppelniere im schwarzen Hochglanz. Stolz sind die Münchner weiterhin auf die adaptiven VollLED-Scheinwerfer. In reinweißer, tagesähnlicher Lichtfarbe soll die Fahrbahn nach Angaben des Herstellers optimal ausgeleuchtet werden und jedes Detail gestochen scharf sichtbar sein. Der Vorteil dabei: Nicht nur die Sicht werde durch diese Technologie verbessert, sondern auch ermüdungsfreies Fahren gewährleistet. Je nach Geschwindigkeit ändern die Scheinwerfer ihre Intensität und folgen dem Lenkeinschlag in Kurven.

Mehr als nur der Fahrer sein! Der Fahrer im Mittelpunkt Durch die direkte Ausrichtung der Bedienelemente auf den Führer des Fahrzeugs sind alle Funktionen schnell und intuitiv zugänglich. Die Sitze sind mit feinem Leder bezogen und individuell auf Sitzhöhe sowie Lehnen- und Sitzneigung einstellbar. Vorne im Wagen sorgt außerdem ein automatischer Gurtbringer für Komfort. Dieser reicht Fahrer und Beifahrer automatisch den Sicherheitsgurt von der B-Säule entgegen, sobald der Zündschlüssel steckt und die Türen geschlossen sind. Entgegen kommen die Ingenieure dem Automobilbesitzer auch mit einem innovativen Zugang zum Kofferraum. Denn die Heckklappe kann über einen Sensor berührungslos geöffnet werden. Mit dem optionalen Paket „ConnectedDrive Services“ als Basis für zahlreiche Dienste bietet der neue BMW einige praktische Features in Sachen Infotainment. Assistenzsysteme wie eine aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion, eine Einparkhilfe sowie eine Rückfahrkamera und Spurverlassenswarnung gestalten die Fahrt zudem möglichst angenehm.

„Mehr Fahrfreude bei weniger Emissionen“ lautet das Motto, nach dem die Entwickler beim neuen 4er Coupé gearbeitet haben. Erkennbar zum Beispiel am integrierten Air Curtain, dieser leitet den Fahrtwind über zwei senkrechte Einlässe an den vorderen Radhäusern entlang und bildet so einen regelrechten „Vorhang“ an den Außenseiten der Räder, was den Kraftstoffverbrauch deutlich senkt. Auf den Markt kommt der Mittelklasse-Wagen vorzeitig mit zwei Benzin- und drei Dieselmotoren. Dabei hat der Käufer bei den Benzinern die Wahl zwischen 245 PS (180 kW) und 306 PS (225 kW). Die Dieselantriebe sind von 184 PS (135 kW) bis 313 PS (230 kW) erhältlich.

Technische Daten: Typ:

428i

420d

Motor:

4 ZylinderBenziner

4 ZylinderDiesel

Hubraum (cm/kubik):

1.997

1.995

Leistung:

245 PS (180 kW) bei 5.000 6.500 U/min

184 PS (135 kW) bei 4.000 U/min

Max. Drehmoment (Nm) bei U/min:

350 bei 1.2504.800

380 bei 1.750 2.750

Getriebe:

6-Gang

6-Gang

Antrieb:

Hinterradantrieb

Hinterradantrieb

Höchstgeschwindigkeit:

250

240

Beschleunigung 0-100 km/h (sek.):

5,9

7,5

Verbrauch (l/100 km) kombiniert:

6,6

4,7

Länge (mm):

4.638

4.638

Breite (mm):

1.825

1.825

Höhe (mm):

1.377

1.377

Abgasnorm:

k.A.

k.A.

Tankinhalt (Füllmenge in l):

60

57

CO2-Ausstoß (g/km) kombiniert:

154

124

Basispreis:

41.100

39.200


Automobil Nur den Namen gemein mit dem Monza von einst. Laut Auto-MotorSport dient die Studie der Adaption einer neuen Formensprache für andere Modelle und geht nicht in Serie – Schade!

IAA 2013

Bildquelle: © Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) www.iaa.de

Spaß am Fortschritt Freude an Innovation, anfassbarer Technik und emotionalem Design – die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) lockte vom 12. bis 22. September wieder Tausende Menschen nach Frankfurt am Main. Über 150 Premieren und Aussteller aus der ganzen Welt machten die IAA auch in diesem Jahr wieder zu einer der bedeutendsten Automobilfachmessen weltweit. TRENDYone verschafft Ihnen einen Einblick in die Highlights der IAA 2013. Freuen Sie sich auf absolute Neuheiten, gelungene Facelifts und vor allem: Spaß am Fortschritt. Bereits zum 65. Mal strömten AutomobilBegeisterte nun schon zur IAA. Im jährlichen Wechsel können Fachbesucher sowie Technikinteressierte hier Nutzfahrzeuge oder, wie in diesem Jahr, PKWs bestaunen. Rund 1.000 Aussteller aus 34 Ländern präsentierten 2013 wieder ihre Innovationen, doch auch das „eigene Erleben“ spielte laut Veranstalter, dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA), eine Rolle. So konnten die Fahrzeuge nicht nur bestaunt, sondern teilweise auch selbst gefahren werden. Erfreut zeigte sich der Verein außerdem über den internationalen Andrang, über 40 Prozent der Stände gehörten Unternehmen außerhalb Deutschlands. Dies macht klar: Die IAA ist längst zu einem der wichtigsten Events der Branche geworden und damit auch die perfekte Bühne für zahlreiche Hersteller, ihre Produkte zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorzustellen.

E ist in!

Ghia war gestern: Vignale heißt bei Ford die neue exklusive Leder-Vollausstattungslinie, hier am Ford Mondeo

Als besonders wichtiges Thema hat sich die Elektromobilität hervorgetan. Allein die deutschen Unternehmen möchten bis Ende des nächsten Jahres 14 Wagen mit alternativem Antrieb auf den Markt bringen. VDAPräsident Matthias Wissmann erklärte die Messe in einem Interview als regelrechten „Push für den Wettbewerbs-Marathon in Sachen Elektro“. Ganz vorne mit dabei ist hier BMW mit dem i3 und i8, die beide erstmals in Serienversion zu sehen waren. Im Rampenlicht standen außerdem der e-Golf und der e-up von Volkswagen, mit denen die Wolfsburger einen großen Schritt in Richtung Zukunft machen wollen. Auch Opel brachte ein Elektroauto mit auf das Frankfurter Messegelände: den Ampera, dessen Preis nur wenige Tage vor Beginn um fast 7.600 Euro gesenkt wurde. Blickfang in diesem Jahr: die S-Klasse von Mercedes-Benz Mit hochkarätiger Technik, vielen neuen Assistenzsystemen und Preisen ab 80.000 Euro ist das Flagschiff sicher nichts für den kleinen Geldbeutel. Wer ihn sich jedoch leisten kann, dem verspricht der Wagen allerdings eines: unbegrenzten Luxus. Doch ne-

Angela Merkel begutachtet den möglichen Nachfolger für den legendären Ur-Quattro: das Audi Sport Quattro Concept

ben diesem Modell stellten die Stuttgarter auch das neue S-Klasse Coupé vor, allerdings noch als Studie. Der zweitürige Wagen mit einer Länge von imposanten fünf Metern geht 2014 in Serie. Vorhang auf für den Porsche 918 Spyder Der Hybrid-Sportwagen wird von einem V8-Hochdrehzahl- und zwei E le k t r o m o t o r e n angetrieben, die zusammen auf eine beeindruckende Leistung von 887 PS kom-

Citroen Cactus Crossover Studie: Serienmodell soll u.a. als „Hybrid Air“ kommen, mit besonders niedrigem Verbrauch


Automobil

Der 918 Spyder: ein auf 918 Stück limitierter Hybrid-Supersportler mit einer Systemleistung von 887 PS – Er soll nur 3,3 Liter auf 100 km verbrauchen. Bei einem Preis von rund 770.000 Euro geht es da wohl mehr um Reichweite und ein gutes Umweltgewissen, als um Spritkosten ...

Elektro hoch im Kurs: der BMW i8 und der i3 erstmals in der Serienversion Studie des neuen S-Klasse Coupés, das 2014 kommt. Es soll weitere Derivate des Flagschiffs geben – auch als Ersatz für die eingestellte Daimler-Marke Maybach

men. Er soll nur 3,3 Liter pro 100 km verbrauchen. Bei einem Mindestpreis von 768.026 Euro ist es wohl kein Wunder, dass das Fahrzeug auf 918 Exemplare limitiert ist. Der 918er solle die traditionellen Porsche-Gene in ein zukunftsweisendes Sportwagenkonzept überführen.

auch der Opel Insignia darf in diesem Jahr wieder Frankfurter Luft schnuppern. Ein paar Handgriffe in Sachen Design, die Erleichterung der Bedienbarkeit und viele innovative Infotainment-Funktionen sollen dem Facelift noch größeren Erfolg als seinem Vorgänger verschaffen.

Auch Opel löste auf der IAA ein regelrechtes Blitzlichtgewitter aus. Zum einen mit dem Monza Concept. Zwar wird der Wagen wohl eine Studie bleiben und nicht in Serie gehen, doch gebe er laut Hersteller einen Ausblick auf die Zukunft der Marke. 4,69 Meter misst der Monza in der Länge, ist dabei aber nur 1,31 Meter hoch und die im Dach angeschlagenen Flügeltüren verleihen ihm ein äußerst futuristisches Antlitz. Und

Mazda haucht einer bewährten Produktreihe neues Leben ein: dem Mazda 3. 3,5 Millionen verkaufte Autos in nur zehn Jahren machen das Fahrzeug zum mit Abstand beliebtesten Modell der Japaner. Die neue Generation des Verkaufsschlagers ist gerade von der sportlicheren Optik geprägt. Während die Fließheck-Variante schon zuvor präsentiert wurde, feierte die 3er Limousine ihre Premiere auf der Messe. Von „schillernden Traumautos“ bis hin zum praktischen Familienwagen hatte die IAA so einiges zu bieten. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr, wenn in Hannover vom 25. September bis 2. Oktober Nutzfahrzeuge aus aller Welt vorgestellt werden.

Edel-Veredler und Tuner Mansory treibt automobile Träume auf die Spitze

Kampfansage an Golf & Co.: der neue Peugeot 308

Ganz kurz vor dem Marktstart auch auf der IAA: der neue BMW 4er. Bildquelle: BMW AG


Bildquelle: PEUGEOT Deutschland GmbH // www.peugeot-presse.de

Automobil

Der neue PEUGEOT 308

bewegt die Sinne Die Designer und Ingenieure des französischen Autoherstellers haben mit dem neuen PEUGEOT 308 eine moderne Limousine mit eleganter Optik entwickelt, bei der Intuition großgeschrieben wird. Auf der IAA in Frankfurt feierte der Kompakte nun die Weltpremiere. Ab sofort ist das Auto der Löwenmarke bei allen Vertragshändlern bestellbar. Und es ist den Entwicklern gelungen, ein schickes, zeitgemäßes Auto mit einem klaren Konzept in Sachen Technologie und Effizienz auf den Markt zu bringen. Der neue PEUGEOT 308 zeichnet sich durch ein klares Design aus. Durch seine straffe Linienführung und die schlanke Karosserie vermittelt er den Eindruck von Wendigkeit und Effizienz. Eine technologische Eleganz, die sich auch im Innenraum widerspiegelt, der über einen gut aufgeteilten, übersichtlichen vorderen Bereich und eine besonders sorgfältig verarbeitete Ausstattung verfügt. Ein Cockpit für den Piloten Dank der innovativen, hochwertigen Architektur des PEUGEOT i-Cockpit fühlt sich jeder Fahrer an Bord wie in einem echten Cockpit. Hier wurde auf alles Überflüssige verzichtet. Der Fahrerplatz mit dem kleinen Lenk-

4 Gründe für den neuen 308: PEUGEOT i-Cockpit, puristisches Design, Effizienz/CO2, Qualität rad, einem ergonomisch konzipiertem Kombiinstrument auf Augenhöhe und erhöhter Mittelkonsole erfüllt auch hohe Ansprüche. Er verfügt außerdem über einen großen 9,7 Zoll-Touchscreen. Dieses dem Fahrer zugewandte Tool ermöglicht einen Zugriff auf die zahlreichen Funktionen und Anwendungen des neuen PEUGEOT 308. Kompakt und umweltfreundlich Bereits in der Designphase des 308 wurde darauf geachtet, Umweltfreundlichkeit und beeindruckendes Fahrverhalten zu verbinden. Auch auf die Qualität wurde großer Wert gelegt. Konsequent wurde an Gewicht gespart: Er ist 140 kg leichter als sein Vorgänger. Eine neue, aerodynamische Silhou-

ette, innovative Leichtbaumaterialien und die elektrische Servolenkung ergänzen sich gegenseitig und bewirken somit eine Senkung des CO2-Ausstoßes auf Werte von 95 g/km CO2, je nach Version. Drei Ausstattungslinien: Access, Active und Allure In Deutschland wird der PEUGEOT 308 in den drei Ausstattungslinien Access, Active und Allure angeboten. Bereits die Einstiegsversion verfügt serienmäßig neben sechs Airbags und LED-Heckleuchten über Klimaanlage, Audioanlage WIP Sound, Bordcomputer und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Das Niveau Active ist zusätzlich unter anderem mit Zwei-ZonenKlimaautomatik, Berganfahrhilfe, Regensensor, 9,7-Zoll-Touchscreen sowie Leichtmetallfelgen und hinteren Einparkhilfen ausgestattet. Darauf aufbauend gibt es im 308 Allure zusätzlich noch eine Einparkhilfe vorn, das Navigationssystem Plus, Full-LEDScheinwerfer und eine elektrische Feststellbremse. Ein Panorama-Glasdach kann für Active und Allure bestellt werden. Zudem lässt sich der PEUGEOT 308 mit einer Vielzahl von weiteren Komfort- und Technik-Extras ausrüsten, teils als Einzeloptionen, teils in preislich attraktiven Paketen. Agile und sparsame Drei- und VierzylinderBenziner Die Basismotorisierung im neuen PEUGEOT 308 bildet ein Dreizylinder-Benziner mit 1.2 Liter Hubraum und 60 kW/82 PS. Er verbraucht kombiniert nur 5,0 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 114 g/km entspricht. Die nächsten beiden Leistungsstufen deckt der 1.6 Liter-THP-Vierzylinder ab. Ihn gibt es mit 92 kW/125 PS oder mit 115 kW/156 PS. Neben den drei Benzinern kommen in der neuen Kompakt-Limousine auch zwei Dieselaggregate zum Einsatz.

HDi-Diesel mit 95 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A+ Die Einstiegsversion 1.6 l HDi FAP mit 68 kW/92 PS und durchzugsstarken 230 Newtonmetern Drehmoment erreicht – nicht zuletzt durch das geringe Gewicht von 1.340 Kilo – einen Durchschnittsverbrauch von lediglich 3,6 l/100 km. Die 115 PS-Variante verfügt serienmäßig über das mehrfach ausgezeichnete STOP & START-System e-HDi. Beide Dieselmotoren erfüllen mit A+ die höchstmögliche Energieeffizienzklasse. Damit gehört der PEUGEOT 308 zu den effizientesten Vertretern seiner Klasse.

Technische Daten: Typ:

Access 1.2

Access 1.6 Hdi FAP

Motor:

3 ZylinderBenziner

4 ZylinderDiesel

Hubraum (cm/kubik):

1.199 cm³

1.560 cm³

Leistung:

60 kW (82 PS) bei 5.750 U/min

68 kW (92 PS) bei 4.000 U/min

Max. Drehmoment (Nm) bei U/min:

118 Nm bei 2.750/min

230 Nm bei 1.750/min

Getriebe:

5-Gang-Schaltgetriebe

5-Gang-Schaltgetriebe

Antrieb:

Vorderradantrieb

Vorderradantrieb

Höchstgeschwindigkeit:

171 km/h

181 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h (sek.):

15,2 s

12,4 s

Verbrauch (l/100 km) kombiniert:

5

4,2

Länge (mm):

4.253

4.500

Breite (mm):

1.804

1.815

Höhe (mm):

1.457

1.555

Abgasnorm:

Euro 5

Euro 5

Tankinhalt (Füllmenge in l):

53

60

CO2-Ausstoß (g/km) kombiniert:

114 g/km

95–99 g/km

Basispreis:

16.450 Euro

19.550 Euro


Lokales

Das läuft! Sehenswerte Neustarts im Oktober Runner, Runner - Beim Online Poker verspielt Richie Furst sein Geld. Daraufhin macht er den Betreiber Ivan Block ausfindig, der ihm einen hochbezahlten Job anbietet. Doch die kriminellen Geschäfte Blocks werden von der CIA überwacht. Start: 17.10.

Jackass: Bad Grandpa - Der versoffene und respektlose Rentner Irvin Zisman geht mit seinem Enkel Billy auf Chaos-Tour quer durch die USA. Ganz nach Jackass-Art legen sie mit üblen Scherzen unvorbereitete Passanten rein. Start: 24.10.

In Gravity geht die Bio-Medizinerin Dr. Ryan Stone, mit dem vor dem Ruhestand stehenden Astronaut Matt Kowalsky auf ihre erste Weltraum-Mission. Zusammen sollen sie Reparaturen am Weltraumteleskop Hubble durchführen. Ein Routineausflug, der in einer Katastrophe endet. Nach der Zerstörung des Raumshuttles befinden sich Ryan und Matt plötzlich ganz alleine im Weltall. Ohne jeglichen Kontakt zur Erde und nur mit einem dünnen Kabel miteinander verbunden, versuchen die Raumfahrer die ISS mit ihren Rettungskapseln zu erreichen. Schwerelos im All treibend scheint dies unmöglich. Start: 03.10.

Thor 2 - Der Donnergott steht seiner gefährlichsten Aufgabe gegenüber. Thor muss bis in die düstersten Ecken Asgrads vordringen, denn der Dunkel-Elf Malekith versucht mit einer Armee uralter Wesen das Universum in die Dunkelheit zu stürzen. Start: 31.10.

Tickethotline 07132 - 96 660 facebook.com/cineplex-neckarsulm

www.autohausgroetzinger.de

Autohaus Grötzinger GmbH Im Brenntenstock 3 74613 Öhringen Tel.: 07941-9434-0 Fax: 07941-9434-34 info@autohaus-groetzinger.de in www.autohaus-groetzinger.de

GEBAUT FÜR DIE STRASSE. UND DEN FAHRER.

Die Fahrdynamik im neuen BMW 4er Coupé. Das BMW 4er Coupé bietet in jeder Straßenlage maximale Performance und optimalen Komfort.

IDEALLINIE. STEHT IHNEN.

Die sportlichen Proportionen und die ausdrucksstarke Ästhetik des BMW 4er Coupé ziehen Blicke auf sich. Und Begeisterung nach sich. Ein Athlet mit dynamischem Design, der auf jeder Fahrt Souveränität ausstrahlt. Im Innenraum des BMW 4er Coupé dreht sich alles nur um eine Person: um Sie. Sämtliche Bedienelemente gruppieren sich ergonomisch um den Fahrer herum und machen Ihnen so alle Funktionen schnell und intuitiv zugänglich.

WIR BERATEN SIE GERNE!


Lokales

-Anzeige-

Zahnersatz - was ist sinnvoll, worauf muss geachtet werden

„Nicht an der falschen Stelle sparen“ Schöne Zähne sind ein wichtiger Bestandteil guten Aussehens und beruflich wie privat von Vorteil im Umgang mit Menschen. Einer, der schon aus beruflichen Gründen ganz genau hinsieht, wenn Menschen lächeln, ist Zahntechnikermeister Hartmut Susset. Mit ihm sprach TRENDYone-Redakteurin Tanja Weilemann über kosmetische Korrekturen, Materialien und Finanzierung von Zahnersatz.

muss ästhetisch verbessernd wirken. Er sollte sich optisch wie funktionell an den noch vorhandenen Restzähnen und am Patienten orientieren. Freunden oder guten Bekannten dürfen die neuen Zähne nicht sofort auffallen. Dann haben Zahnarzt und Zahntechniker gute Arbeit geleistet.

werden. Für die Legierungen ist Edelmetall immer noch empfehlenswert, aber auch Nichtmetall kann verwendet werden – Voraussetzung ist, dass die Zahnimplantate ein Spezialist macht. Für die gewünschte Zahnform und -farbe ist Vollkeramik Standard.

Herr Susset, ein schönes Gesicht braucht schöne, gepflegte Zähne. Aber wie viel Zahnschönheit muss sein? Gibt es auch ein Zuviel, das negativ wirkt?

Zahnersatz ist ein Thema, das gute und ausführliche Beratung erfordert. Was sollte auf jeden Fall Bestandteil der Beratung sein? ªª Themen wie Materialien und Haltbarkeit. Die Wünsche der Patienten sollten natürlich berücksichtigt werden, aber es darf auch nicht zu viel versprochen werden. Techniker und Zahnarzt müssen optimal zusammenarbeiten und genau prüfen, was bei welchem Patienten möglich ist und was nicht. Und es sollte klar gestellt werden, dass er hier vor Ort nicht nur Qualität, sondern auch gute Beratung bekommt. Bei Zahnersatz aus dem Ausland ist der Hersteller weit weg, wenn Mängel und Garantiefälle auftreten. Neben der Optik ist vor allem die Befestigung im Mund ein wichtiges Kriterium. Deshalb geht der Trend verstärkt von der Prothese zu Implantaten.Implantate sind die Zukunft und mittlerweile längst gang und gäbe. Meine erste Implantatarbeit habe ich 1986 eingesetzt und ich weiß

Ist mit Implantaten alles wie mit den ganz normalen „zweiten Zähnen“ möglich? ªª Ja, alles ist möglich. Nach einer komplikationsfreien Einheilphase von etwa sechs bis acht Monaten sind die Implantate fest mit dem Knochen verwachsen und belastbar.

Implantate sind die Zukunft beim Thema Zahnersatz.

ªª Ja, natürlich. Prominente Beispiele im Fernsehen sind Stefan Raab und Nadja Abd El Farrag. Generell gilt: Der Zahnersatz sollte nicht auffallen, sondern

Wie pflege ich meine implantatgetragenen Zähne? ªª Ebenfalls wie die ganz normalen Zähne: mit Zahnbürste, Interdentalbürsten und einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung. Damit alles lange schön bleibt, muss man eben auch etwas dafür tun. Wer seine Zähne frühzeitig gut pflegt, muss seltener zum Zahnarzt und benötigt weniger Zahnersatz. Thema Finanzierung: Was ist sinnvoll? ªª Jeder sollte sich zunächst einmal die Frage stellen: Was bin ich mir wert? Wer Geld für einen guten Zahnersatz ausgibt, investiert in sich selbst und gewinnt an Lebensqualität. Das ist wie

Gute Qualität und Maßarbeit sind wichtig für das beste Ergebnis. Fotos: Michael Otto

von der Kundin: Die halten immer noch. Ausschlaggebend für ein optimales Ergebnis ist eine gute Planung und eine perfekte Zusammenarbeit von Zahnarzt und Zahntechniker. Welche Materialien sind weniger und welche mehr empfehlenswert? ªª Vorneweg: Es gibt in Deutschland kein schlechtes Material, wenn zertifizierte Ware von anerkannten Herstellern verwendet

beim Kauf eines Markenautos: Man darf nicht an der falschen Stelle sparen. Der Kunde sollte auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag anfordern und mit seiner Krankenkasse abklären, was von ihr bezahlt wird. Das wird also nicht billig... ªª Zahnersatz ist keine Massenware. Jeder Zahnersatz wird individuell gefertigt und entsteht durch mühevolle Handarbeit. Ein echtes Unikat.


Lokales Zwölf Wochen Qual oder Befreiung- ein Weg zu optimaler Leistungsfähigkeit?

Bildquelle: complize/photocase.de

Das Experiment „schlank, vital und lebensfroh“ TRENDYone-Mitarbeiterin Isabell M. Deient kämpft seit Jahren immer wieder mit ihrem Gewicht, Stress und mit zunehmendem Alter auch mit dem ein oder anderen körperlichen Wehwehchen: Nun wag sie ein Experiment: Sie will in einem Zeitraum von zwölf Wochen ihre Lebensweise konsequent – mit einer Kombination von Ernährungsumstellung und individuellem Trainingsplan –ändern. Wir lassen unsere Leser über diesen Zeitraum hinweg hier im Heft und auf facebook.com/trendyoneheilbronn am Experiment teilhaben. Obwohl ich eigentlich ein aktiver Mensch bin: Seit dem letzten Sommer hatte ich keine Zeit für regelmäßige Bewegung – oder zumindest immer eine passende Ausrede. Der Winterspeck vom letzten Jahr wurde kurzerhand umgetauft zur Frühlingsrol-

le, blöde Bemerkungen wie „Bist du schwanger?“ lächelnd überspielt. Immer wieder kämpfte ich mich durch Diäten, hungerte mit extrem schlechter Laune,

hatte einfach zu wenig Zeit zum Essen, zum Kochen und für regelmäßigen Sport. Ich griff oftmals zu Fastfood und belohnte mich selbst nach stressigen Tagen mit Käse und Rotwein – oft kurz nach Mitternacht. Mein Gewicht schwankte dadurch ständig: fünf Kilo hoch, drei wieder runter. Ja: Jojo. Im Endeffekt haben sich so die letzten Jahre kontinuierlich drei, vier Kilo mehr pro Jahr angesammelt. Damit muss jetzt endlich Schluss sein! Diesmal kann und will ich es mir durch die Rückkehr in meinen Vollzeit-Job nicht leisten, zu „hungern“, launisch und erschöpft zu sein, und ich habe kapiert, dass ich für meine Fitness und meine Gesundheit etwas tun muss. Nicht hungern. Nicht medikamentös und nein: kein Fettabsaugen oder so. Das alles sollte natürlich irgendwie mit Job, Familie und Co. in Einklang zu bringen sein – ohne, dass ein Burnout oder körperliche Erschöpfung droht. Vor allem habe ich mir eines bewusst gemacht: Ich tue das für mich! Die Entwicklung hin zu gesundheitsbewussterem Denken in Bezug auf Nahrungsaufnahme fand zwar in letzter Zeit vorbereitend im Kopf statt – aber dann ist es immer wieder dasselbe: Der Geist ist willig, das

Fleisch ist schwach… und so fiel der Entschluss: Es muss Unterstützung her! Und die habe ich in der Easyfit Beauty- und Vitallounge mit Michael Bantel gefunden. Er ist Personaltrainer und ein „alter Hase“ auf dem Gebiet der gesunden Ernährung und Fitness. Er wird mich die nächsten zwölf Wochen begleiten, beraten und mit hochmodernsten Geräten ständig kontrollieren. Früher waren schnell sichtbare Erfolge und purzelnde Pfunde wichtig, heute sind es die langfristigen Erfolge, die sichtbar gemacht werden sollen. Auf einem

gesunden, kontinuierlichen Weg hin zu optimaler Leistungsfähigkeit. Denn das, was ich die letzten Jahre vernachlässigt habe, kann nicht von heute auf morgen wieder hergestellt werden. Ich freue mich auf spannende zwölf Wochen… Was denkt ihr darüber? Habt ihr eine persönliche Gesundheits-Erfolgsstory? Für Motivation und Meinungen bin ich sehr dankbar! Schreibt einfach eine E-Mail an: isabell.deient@ mms.hn

TRENDYone-Mitarbeiterin Isabell D., 34 Jahre, verheiratet, drei Kinder. 171 cm Körpergröße, Startgewicht: 76,6 Kg.


Szene Szene

Weindorf

Spontane IdealIStIn Und l채SSIger Macher haben SIch gefUnden.

.. ist ma nch mal Das Gluck .. , als ma n denkt! naher Finde Freunde, Flirts und dates aus der region.

Mehr Fotos auf facebook.

Heilbronn


.com/trendyoneheilbronn

Motorman run

Szene Szene

Neuenstadt

Termine Oktober hier im Terminkalender!

Kindergeburtstage Erwachsenengeburtstage Betriebsfeiern (Buffet) Samstags: Disco-Bowling mit Moderation (mit tollen Preisen P bei tollen Spielen)


Eventguide

Die November-Ausgabe von TRENDYone erscheint am 31. Oktober 2013

Eventguide Heilbronn Oktober 2013

mehr Termine online unter www.trendyone.de

Der etwas andere Frauenflohmarkt Welche Frau hat sie nicht? Die zahlreichen Fehlkäufe im Kleiderschrank, die kaum oder nie getragen wurden! Was einem selbst nicht mehr gefällt, kann aber durchaus zum Lieblingsstück einer anderen Frau werden – deshalb gibt es Frauenflohmärkte, die überall auf große Resonanz stoßen. Unter dem Namen „Second Fashion Lounge“ organisiert der „Rat für Frauen Nordheim“, ein ehrenamtliches Netzwerk von Frauen für Frauen, am Samstag, 26. Oktober, einen Frauenflohmarkt der etwas anderen Art. Neben trendiger Kleidung und modischen Accessoires warten auch coole Drinks und Loungemusic auf die Besucherinnen – und Besucher. In chilliger Atmosphäre darf im schönen Ambiente des Alten Bauhofes in Nordheim, gebummelt, gestöbert, gefeilscht und sich über den trendigen Neuerwerb gefreut wer-

Di

01.

Gartenlaube (Heilbronn) Laube Dienstag

Mi

02.

Clubs (Heilbronn) Diginights club connect – Creme21, Musikpark, Fahrenheit Le

Club, Barococo, Hip Island 2.0, Manhattan Cocktailbar Gartenlaube (Heilbronn) Rock ! Bar Barococo- Nightclub (Heilbronn) Sechs vor 6 Afterwork- Clubbing Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva

Gemeindehalle (Eschenau) Oktoberfest

Do

03.

Weinkeller (Brackenheim) Brackenheimer Herbst

Fr

04.

Gartenlaube

(Heilbronn) Laube Friday – Die Party Barococo- Nightclub (Heilbronn) Friday Night – Oh, yes it’s ladies night Creme 21 – Der Club (Heilbronn) Soul2Soul Malinki Club (Bad Rappenau) Ü30 Party Sülmerstraße (Heilbronn) Heilbronner

Hafenmarkt Harmonie (Heilbronn) Andreas Gabalier live Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva Theater – Großes Haus (Heilbronn) Homo faber Schloss Liebenstein (Neckarwestheim) Neckar Musikfestival 2013 – Duo Mokuso Reblandhalle (Neckarwestheim) Ostrock zum Tag der deutschen Einheit mit „City“ und „Puhdys“ Hüttberghalle (NeckarsulmDahenfeld) Oktoberfest Erlebnispark Tripsdrill (Cleebronn) Altweibersommer – das verrückte Erntedankfest Burg Katzenstein (Dischingen) Cena&Arte – Commedia Dinner Theater mit „canto d’amore“

Sa

05.

Gartenlaube (Heilbronn) Who let the Dogs out – mit den Laube Party-Tunes Musikpark (Heilbronn) Discorockers – Rock with you Sülmerstraße (Heilbronn) Heilbronner Hafenmarkt Theater – Großes

den. Spiegel und Umkleidekabinen sind vorhanden. Das Angebot reicht von Kleidung und Schuhen, über Taschen, Schals und anderen Accessoires, bis hin zu Schmuck und Sonnenbrillen. Für alle Frauen von Format ist gesorgt: Kleider gibt es in den Größen XS/34 bis XL/44. Second Fashion Lounge – Frauenflohmarkt, Samstag, 26. Oktober, 17 bis 21 Uhr, Alter Bauhof Nordheim

Haus (Heilbronn) Sein oder Nichtsein Hüttberghalle (NeckarsulmDahenfeld) Oktoberfest Kursaal (Bad Wimpfen) A cappella für Genießer – Sound meets Grove Burg Katzenstein (Dischingen) Cena&Arte – Commedia Dinner Theater mit „canto d’amore“

So

06.

Sülmerstraße (Heilbronn) Heilbronner Hafenmarkt Theater – Großes Haus (Heilbronn) Dialogues des Carmélites Burg Katzenstein (Dischingen) Cena&Arte – Commedia Dinner Theater mit „canto d’amore“

Di

08.

Gartenlaube (Heilbronn) Laube Dienstag Theater – Großes Haus (Heilbronn) Dialogues des Carmélites

Mi

09.

Barococo- Nightclub (Heilbronn) Sechs vor 6 Afterwork- Clubbing Theater – Großes Haus (Heilbronn) Homo faber

Modewelt Rossmann (Öhringen) Saison-Auftakt – Styling Tage

Do

10.

Schloss Horneck (Gundelsheim) Neckar Musikfestival 2013 – Romantische Schlosskonzerte mit Andreas Kehlenbeck

Fr

11.

Gartenlaube (Heilbronn) Laube Friday – Die Party Barococo- Nightclub (Heilbronn) Friday Night – Oh, yes it’s ladies night Musikpark (Heilbronn) Soul2Soul Hotspot Harmonie (Heilbronn) Hannes Wader – “Nah dran” Hotel Barbarossa (Konstanz) Cena&Arte – Commedia Dinner

Theater mit „Curia Pacis – Das Friedensgericht oder Barbarossa’s Siegel“

Sa

12.

Gartenlaube (Heilbronn) Heimspiel – „Man spricht Deutsch!“ Barococo- Nightclub (Heilbronn) Disco No.1 Innenstadt (Heilbronn) Jazz und Einkauf Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva Vulpius Klinik (Bad Rappenau) 8. VulpiusGesundheitslauf

So

13.

Innenstadt (Heilbronn) Jazz und Einkauf – Verkaufsoffener Sonntag Theater – Großes Haus (Heilbronn)


Audi- Forum (Neckarsulm) Trio de Clarone – „A Night at the Opera“ Hohenriethalle Unterheinriet (Untergruppenbach) Heinrieter Dorf- und Bauernmarkt

So

www.ristorante-iltartufo.de Jahnstraße 6 | 74177 BFH Tel. 07136 -7484 Homo faber Rathausplatz (Bad Friedrichshall) Straßentheaterfest Festhalle (Leingarten) Lolo and Friends – Charity Veranstaltung

Di

15.

Gartenlaube (Heilbronn) Laube Dienstag Theater – Großes Haus (Heilbronn) Sein oder Nichtsein

Mi

16.

Barococo- Nightclub (Heilbronn) Sechs vor 6 Afterwork- Clubbing Theater – Großes Haus (Heilbronn) Homo faber Scala Kino (Neckarsulm) Kultfilmtage – The Rocky Horror Picture Show

Do

17.

Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva Theater – Großes Haus (Heilbronn) Sein oder Nichtsein Modewelt Rossmann (Öhringen) Saison-Auftakt – Styling Tage

Fr

18.

Gartenlaube (Heilbronn) Freaky Friday – Oktoberfescht Barococo- Nightclub (Heilbronn)

Friday Night – Oh, yes it’s ladies night Creme 21 – Der Club (Heilbronn) Soul2Soul Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva DistelLitLounge (Heilbronn) jazz n crime – Schlag ins Wasser Innovationsfabrik (Heilbronn) handgewandt – Messe für Angewandte Kunst Brauhaus (Neckarsulm) Neckarsulm LACHT mit Christoph Sieber – Alles ist nie genug Festplatz (Bad Rappenau) 4. Oktoberfest und Kerwe

Sa

19.

Gartenlaube (Heilbronn) Funhouse Dance Party 80ies till yesterday Barococo- Nightclub (Heilbronn) Disco No.1 Kinki Palace (Sinsheim) global beats meets Chakalagga Booom! Theater – Großes Haus (Heilbronn) Noche del flamenco Innovationsfabrik (Heilbronn) handgewandt – Messe für Angewandte Kunst Stauwehrhalle (Horkheim) Oktoberfest Festplatz (Bad Rappenau) 4. Oktoberfest und Kerwe PichterichFestplatzgelände (Neckarsulm) Flohmarkt

20.

Innovationsfabrik (Heilbronn) handgewandt – Messe für Angewandte Kunst Festplatz (Bad Rappenau) 4. Oktoberfest und Kerwe

Mo

21.

Festplatz (Bad Rappenau) 4. Oktoberfest und Kerwe

Di

22.

Gartenlaube (Heilbronn) Laube Dienstag

Mi

23.

Barococo- Nightclub (Heilbronn) Sechs vor 6 Afterwork- Clubbing Theater – Kammerspiele (Heilbronn) ABGEBRANNT oder: VOLL der LOSER Scala Kino (Neckarsulm) Kultfilmtage – Gott des Gemetzels

Do

24.

Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von

Adam und Eva Theater – Großes Haus (Heilbronn) Dialogues des Carmélites Theater – Kammerspiele (Heilbronn) ABGEBRANNT oder: VOLL der LOSER DistelLitLounge (Heilbronn) Buchtipps unabhängiger Verlage Wasserschloss (Bad Rappenau) Internationale Klassik- Pianotage mit Bertrand Giraud Modewelt Rossmann (Öhringen) Saison Auftakt – Styling Tage

Fr

25.

Gartenlaube (Heilbronn) Laube Friday – Die Party Barococo- Nightclub (Heilbronn) Friday Night – Oh, yes it’s ladies night Kinki Palace (Sinsheim) DJ Antoine Live Theater – Großes Haus (Heilbronn) Sein oder Nichtsein Theater – Kammerspiele (Heilbronn) ABGEBRANNT oder: VOLL der LOSER Altstadt (Brackenheim) Flammendes Brackenheim – lange Einkaufsnacht, Flying Flamez und vieles mehr

Sa

Schnelle Lackreparaturen ohne Anmeldung !

Eventguide

Disco No.1 K26 Live & Club (Schwäbisch Hall) Soul2Soul Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva Theater – Großes Haus (Heilbronn) Homo faber Wasserschloss (Bad Rappenau) Internationale Klassik- Pianotage mit Andrea Turini Mühltalhalle (Bad Rappenau) Barock live – mit Musik von ACDC Stadthalle Alter Kelter (Besigheim) „unplugged song night“ – verschiedene

Bands Bislandhalle Bonfeld (Bad Rappenau) Herbstfest Gasthaus Rössle (Elzach) Cena&Arte – Commedia Dinner Theater mit „Ein Bruder zu viel – Mord auf der Heidburg“

So

27.

Theater Komödienhaus (Heilbronn) Die Tagebücher von Adam und Eva Theater – Großes Haus (Heilbronn) Sein oder Nichtsein

Wasserschloss (Bad Rappenau) Internationale Klassik- Pianotage mit Frank Wasser Neckarstraße und Brunnenstraße (Offenau) 14. Zuckerrübenmarkt

Di

29.

Gartenlaube (Heilbronn) Ferien Dienstag

Mi

30.

Barococo- Nightclub (Heilbronn) Sechs vor 6 Afterwork- Clubbing Scala Kino (Neckarsulm) Kultfilmtage – The Blues Brothers Wasserschloss (Bad Rappenau) Internationale Klassik- Pianotage mit Zsuzsa Kollár

Do

31.

Gartenlaube (Heilbronn) bigFm – Halloween Party Night

Eine Nacht, die bleibt.

26.

Gartenlaube (Heilbronn) Schlagernacht Barococo- Nightclub (Heilbronn)

der Ticket gilt innerhalb auch in: Verkehrsverbünde

Mit dem Baden-Württemberg-Ticket rein ins Partyleben. Nur 19 Euro und 4 Euro je Mitfahrer. Jetzt auch als Handy-Ticket bequem über die DB Navigator App erhältlich. Kauf und weitere Infos unter www.bahn.de/bwt Ab 18 Uhr bis 6 Uhr – in den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen bis 7 Uhr Alle Tickets mit persönlicher Beratung für 2 Euro mehr

Die Bahn macht mobil. Ticket gilt innerhalb der Verkehrsverbünde auch in:

Wir fahren für:


Satire Faxenbook

T1

Satire...

Beziehungsstatus: Verheiratet mit Frank Mutters Geboren am 11. Mai 1965 Aus Münster Arbeitet als: Modedesigner, Schauspieler, Moderator Tim Reckmann/pixelio.de

Maclatz/pixelio.de

Q. Pictures/pixelio.de

13. September, um 14.15 Uhr · Gefällt mir · Kommentieren

Erfolgreich geworden als Designer für Uniformen und Arbeitskleidung für Hotelketten, Fluggesellschaften etc. Zahlreiche Promis tragen seine Kreationen. Als Moderator derzeit TV-Darling Nummer Eins, vorbildlicher Galan und Saubermann. Nach der Moderation von „Shopping Queen“ der Wunsch-Best-Friend aller Frauen, weil er auch für jeden noch so hässlichen Fehlgriff in den Kleiderschrank charmante Wort findet. Ab 28. September Mitglied in der Jury der Casting-Show „Supertalent“, wo Charme, Stil und Etikette weniger gefragt sind.

Karl, der Große

Harald Glööckler

Bildquelle: Heike/pixelio.de

Bildquelle: Sven Löffler/pixelio.de

Sylvie van der Vaart Ja, ich hab auch dies Erfahrung gemacht. Und Guido: Toi, toi, toi, du siehst in de Jury fast so stylish aus wie ich. 13. September, um 15.45 Uhr · Gefällt mir

Guido Maria Kretschmer und 5 anderen gefällt das

Dieter Bohlen Ah, lass dich von den Verbal-Spacken nicht vollabern. Schmusekurs ist nicht. Der Dieddä und du, wir werden unseren Spaß schon haben. 14. September, um 16.30 Uhr · Gefällt mir

17. September, um 10.30 Uhr · Gefällt mir

Gruppen (5)

Nette Wort für mehr Selbstbewusstsein, auch wenn man 20 Kilo zuviel und nur den letzten Fummel im Kleiderschrank hat.

13. September um 15.30 Uhr · Gefällt mir

Lena Gercke Aber Sylvie, eigentlich bin ich doch diejenige, die dich ersetzen soll. Blondes Haar, hübsches Gesicht – und mein Fußballer steht noch auf mich.

Heidi Klum

In 5 Schritten zur Shopping Queen

Bruce Darnell Oh Darling, sprecke einfach in gebroch Deutsch und alle finde toll, was du sage. Und immer: smile!

Harald Glööckler gefällt das

Freunde (17.684)

Anzeige erstellen

Guenter Hamich/pixelio

Guido Maria Kretschmer Der große Moment naht: Bohlen und ich beim Supertalent in einer Jury – sollte ich jetzt auch bösartige Sprüche ablassen?

Informationen

Gesponsert

Bildquelle: Uwe Wagschal/pixelio.de

Bildquelle:MEINWELT_Photography

Guido Maria Kretschmer

Harald Glööckler Ich bin so neidisch. Den Platz neben Bohlen hätte ich gerne. Will RTL aus der Supertalent-Jury nun ein Nonnenkloster machen? 18. September um 20.30 Uhr · Gefällt mir

Wolfgang Joop Die Mode-Welt geht vor die Hunde. Nachdem jetzt auch noch unsere Claudia Schiffer zur zweiten Heidi Klum degeneriert. 18. September, um 20.45 Uhr · Gefällt mir

Schick auf Schiff Ob in der Luft oder auf hoher See. Trendige Uniformen für Stewards und Stewardessen.

Bildquellen: Guido Maria Kretschmer by Phillipp Meinwelt, MEINWELT Photography – lizenziert unter Creative Commons Attribution Share-Alike 3.0 Germany, CC-BY-SA-3.0-DE, http://creativecommons.org/ licenses/by-sa/3.0/de/deed.en Dieter Bohlen by Dirk Vorderstraße, lizenziert unter Creative Commons Attribution Share-Alike 3.0 Unported, CC-BY-3.0, http://creativecommons.org/ licenses/by/3.0/deed.en Lena Gercke by Manfred Werner, lizenziert unter Creative Commons Attribution Share-Alike 3.0 Unported, CC-BY-SA-3.0, http://creativecommons. org/licenses/by-sa/3.0/deed.en Bruce Darnell by CHRIS, lizenziert unter Creative Commons Attribution Share-Alike 3.0 Unported, 2.5 Generic, 2.0 Generic, 1.0 Generic, http:// creativecommons.org/licenses/by-sa/1.0/deed.en Wolfgang Joop by Hans Weingartz, lizenziert unter Creative Commons Attribution ShareAlike 2.0 Germany, CC-BY-SA-2.0-DE, http:// creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/ deed.en Harald Glööckler by Udo Grimberg, lizenziert unter Creative Commons Attribution Share-Alike 3.0 Unported, CC-BY-SA-3.0, http://creativecommons. org/licenses/by/3.0/deed.en Sylvie van der Vaart by Michael Schilling, lizenziert unter Creative Commons Attribution Share-Alike 3.0 Unported, CC-BY-SA-3.0, http:// creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en Heidi Klum by Bob Bekian, lizenziert unter Creative Commons Attribution 2.0 Generic, CC-BY-2.0, http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/ deed.en “Karl, der Große“ by Claus Zewe/pixelio.de

Wir machen Mode für jedermann - Club der deutschen Modedesigner


Stadtquartier Weinsberg Unser Leitsatz

Einziehen & Wohlfühlen

ist nicht nur Slogan, sondern der Ausdruck von Wohnkultur und Lebensqualität! Als renommierter Familienbetrieb verfügen wir über ca. 30 Jahre Erfahrung im Bereich Immobilien und stehen Ihnen daher als kompetenter Partner bei Ihren Wohnwünschen zur Seite. Unsere komfortablen und individuell geschnittenen Wohnungen und Häuser in ausgesuchten Lagen – hergestellt auf qualitativ hohem Niveau bieten Ihnen Lebensfreude und sichern eine langfristige Wertbeständigkeit. Mit unseren anspruchsvollen Planungen bieten wir außergewöhnliche Wohnideen. In Zusammenarbeit mit ausschließlich fachkompetenten regional ansässigen Handwerksbetrieben garantieren wir einen hohen Qualitätsstandard. Ökonomische und ökologische Ziele stehen bei der Entwicklung unserer Projekte im Vordergrund. Wir verwirklichen unter dem Gesichtspunkt der Ökologie nur Baustoffe, die umweltverträglich und wirtschaftlich hergestellt werden können. In enger Zusammenarbeit mit der db-Projektentwicklung GmbH & Co KG erschließen wir neue Bauprojekte. Aktuell entsteht in Weinsberg das Stadtquartier mit Wohn- und Geschäftshäusern Das Ergebnis ist eine städtebaulich hochwertige Konzeption. Stadtquartier Weinsberg

Neugierig?

Unser neues Projekt Eigentumswohnungen in der Flürlenstraße Weinsberg

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Ihr db-Wohnbauteam db Wohnbau- & Immobilien GmbH Im Löhle 3 74206 Bad Wimpfen  07063 932685 info@db-wohnbau.de


15.00 UHR

CINEPLEX NECKARSULM 路 HEINER-FLEISCHMANN-STRASSE 10 路 74172 NECKARSULM (DIREKT AN DER B27) WEITERE INFOS UNTER WWW.NECKARSULM.CINEPLEX.DE

TRENDYone | Das Magazin - Heilbronn - Oktober 2013  

TRENDYone - Dein innovatives und lifestyleorientiertes Online- und Printmagazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you