Page 1

Herausgeber und Veranstalter

In Kooperation mit

Die Berliner Freiwilligenbörse wird aus Mitteln der Senatskanzlei Berlin gefördert.

Landes freiwilligen agentur Berlin

Schirmherrschaft:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei


Inhalt Seite 3 bis 6 Seite 7 bis 22 Seite 23 bis 31 Seite 32 Seite 34 Seite 36 bis 62

Info-/Servicestände und Ausstellende in der Vorhalle Ausstellende 1-32 im Wappensaal Ausstellende 33-48 im Festsaal Ausstellungsplan Detaillierte Ausstellerliste Ausstellende 49-100 im Festsaal

BARRIEREFREI Der rollstuhlgerechte Zugang zur Freiwilligenbörse befindet sich am Eingang zum Roten Rathaus in der Jüdenstraße 1. Im Hof rechts befindet sich der nächste Fahrstuhl. Fahren Sie in die erste Etage und halten Sie sich links (2x). BÖRSENLOTS*INNEN Unsere mehrsprachigen Lotsen führen und begleiten Sie gerne durch die Freiwilligenbörse. W-LAN Falls Sie als Ausstellende etwas online präsentieren wollen, loggen Sie sich bitte in folgendes Netz ein: Netz _Rotes Rathaus (free). Es sind keine Zugangsdaten oder ein Passwort erforderlich. Die Verbindung muss im Browser bestätigt werden. Sie haben die Wahl! 12 Themenfelder führen Sie durch die Vielfalt des Bürgerschaftlichen Engagements

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Natur, Umwelt, Tiere

Internationales und Menschenrechte

Kultur

Familien & Kinder

Jung bis Alt

Weltanschauung , und Historie

Sport

Katastrophen & Hilfen

Bildung & Fortbildung

Kurzzeit-und OnlineEngagement im Überblick!

KurzzeitEngagement !

Nachbarschaft

Flucht & Migration

Flucht und Migration

OnlineEngagement !

2


Vorhalle

Was ist wo?

Wappensaal

Festsaal

Vorhalle Freiwilligenbörse: Stand A bis G Wappensaal Freiwilligenbörse: Stand 1 bis 32

Säulensaal

Festsaal Freiwilligenbörse: Stand 33 bis 100 Säulensaal Informationsausstellung: „Asyl ist Menschenrecht“ (PRO ASYL) Vorhalle: Kampagne #FARBENBEKENNEN Service-Stände in der Vorhalle Wasserbar der Berliner Wasserbetriebe Erste Hilfe (Johanniter)

Björn Schulz Stiftung

Info-Stände in der Vorhalle Berliner Wochenblatt Verlag Bundesministerium für Arbeit und Soziales Deutscher Engagementpreis Börsen-Beratungsstand der LAGFA Börsenbüro/Aussteller-Check-In Service im Säulensaal Bistro: Schüler-Firma Mobilé der Stötzner-Schule Lounge: Sitzplätze zum Essen, Ausruhen, Reden, Lesen...

Stand A

Wilhelm-Wolff-Straße 38, 13156 Berlin Ansprechpartner_in: Frank Ewers Telefon: 030 39899835 E-Mail: f.ewers@bjoern-schulz-stiftung.de www.bjoern-schulz-stiftung.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ehrenamtliches Engagement bei uns ist vielfältig. Ob bei der Unterstützung unserer vielen Veranstaltungen, Hilfe in der Hauswirtschaft und -technik und in unserem SecondHand-Shop. Oder als Familienbegleiter zur Entlastung von Familien mit einem erkrankten Kind. Das ist zu tun: Mithilfe bei Veranstaltungen, Betreuung von Infoständen, Botenfahrten, Familienbegleitung, Garten, Hausdekoration, Küche/Frühstück/Abendessen vorbereiten, Schatzinsel (Second Hand Verkaufsshop, Trauerbegleitung, Wäscherei/Wäsche zusammenlegen. Zeitumfang und Dauer: 3-4 Stunden, Woche/14 Tage/Monat/Einmalig Einsatzort: Pankow,Berlinweit Wir bieten an: Je nach Tätigkeit Unfall- und Haftpflichtversicherung, Ehrenamtsvereinbarung. Je nach Tätigkeit Supervision, Fortbildung, Aufwandsentschädigung.

3


Held*in sein in Berlin / Ehrenamt bei den Johannitern Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin Erste-Hilfe Posten der Freiwilligenbörse Berner Straße 2-3, 12205 Berlin Ansprechpartner_in: Andreas Braun Telefon: 030 816901281, Mobil: 01736193410 E-Mail: ehrenamt.berlin@johanniter.de www.johanniter.de/berlin

Stand B

Katastrophen & Hilfen

Engagement zählt... bei den Johannitern in vielen Tätigkeitsfeldern: Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz, Kinder- und Jugendarbeit, Seniorenbetreuung, Flüchtlingshilfe und Integration sowie Ausbildung und Obdachlosenhilfe. Das ist zu tun: Je nach Tätigkeitsfeld kommen unterschiedliche Aufgaben auf Sie zu. Dennoch haben alle Bereiche mindestens eine Gemeinsamkeit: wir agieren aus Liebe zum Leben und zum Menschen. Zeitumfang und Dauer: Können Sie bei uns in vielen Bereichen selbst bestimmen. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ihre Vorteile bei uns sind: ein „Zuhause“ in unserem Team, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Auslandsrückholdienst und diverse Versicherungsleistungen.

Gesundheitliche Selbsthilfe Berlin (Dachverband) Landesvereingung Selbsthilfe Littenstraße 108, 10179 Berlin Ansprechpartner_in: Evelyne Hohmann Telefon: 030 27875690 E-Mail: hohmann@lv-selbsthilfe-berlin.de www.lv-selbsthilfe-berlin.de

Stand C

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Selbsthilfe der Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten und ihrer Angehörigen: beraten, unterstützen, Interessen vertreten, lernen, ausbilden und feiern. Das können Sie in der LVSHB und ihren Mitgliedsorganisationen. Das ist zu tun: Veranstaltungshelfer, Öffentlichkeitsarbeit, Interessen in Gremien vertreten. Zeitumfang und Dauer: Nach Anlass Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Lernangebote, Versicherung.

4


Kehrenbürger Stand D Berliner Stadtreinigung Ringbahnstr. 96, 12103 Berlin Ansprechpartner_in: Jana Becker Natur, Umwelt, Telefon: 030 7592-2036 Tiere E-Mail: Jana.Becker@BSR.de www.BSR.de Engagement für: Unterstützung freiwilliger Bürger und Initiativen für ein schönes Berlin. Das ist zu tun: Sie möchten Berlin zum Glänzen bringen? Mit uns können Sie einen Spielplatz, eine Grünanlage, einen Park, einen Platz oder Ihren Kiez schöner machen. Zeitumfang und Dauer: Von einer Stunde bis zu einem Tag ist alles möglich. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir unterstützen Sie bei Ihren Aktionen mit Kehrpaketen, bestehend aus Besen, Greifzangen, Westen, Handschuhen und Müllsäcken.

moveGLOBAL in Action!

Stand E

moveGLOBAL e.V. Am Sudhaus 2, 12053 Ansprechpartner_in: Elizabeth Beloe Telefon: 030 24171844, Mobil: 017680506569 E-Mail: vorstand@moveglobal.de www.moveglobal.de

Flucht & Migration

Engagement für: Wir sind ein Dachverband Migrantischer Organisationen. Wir freuen uns auf Freiwillige, die uns in Themenbereichen wie Migration, Partizipation, entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Fluchtgeschichte unterstützen. Das ist zu tun: Unterstützung bei der Büroarbeit (Verwaltung), Mitwirkung in Projekten (Konzeption, Umsetzung, Öffentlichkeitsarbeit), Begleitung von Geflüchteten. Zeitumfang und Dauer: 10 bis 20 Stunden pro Woche, bis zum einem Jahr, wenn gewünscht darüber hinaus. Einsatzort: Berlinweit, in Absprache kann das Engagement auf einzelne Bezirke eingeschränkt werden. Wir bieten an: Lernangebote, Einstellung über das Bundesfreiwilligenamt.

5


Über den Tellerrand e.V. Stand F Roßbachstr. 6, 10829 Berlin Ansprechpartner_in: Linn Kaldinski Mobil: 015223677863 Flucht & Migration E-Mail: linn@ueberdentellerrand.org www.ueberdentellerrand.org Engagement für: Bei Über den Tellerrand kann man sich für ein besseres Wir einsetzen und einen Beitrag zu einer inklusive Gesellschaft leisten. Es ist so einfach und es macht so viel Spaß...probiert es aus! Das ist zu tun: Im Rahmen von Begegnungsprojekten bringen Ehrenamtliche in unterschiedlichsten Projekten (beim gemeinsamen Kochen, Gärtnern, Kicken, Sprechen :) fast täglich in unserem Kitchen Hub Menschen mit und ohne Fluchterfahrung auf Augenhöhe zusammen. Zeitumfang und Dauer: Von anderthalb Stunden wöchentlich bis 8 Stunden monatlich ist alles möglich. Einsatzort: Schöneberg, Wedding Wir bieten an: Versicherung, Lernangebote, Workshops, wahnsinnig leckeres Essen, neue Erkenntnisse, ein sehr nettes und offenes Team.

Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin / Aktives Museum e.V. Stauffenbergstraße 13-14, 10785 Berlin Ansprechpartner_in: Dr. Silvija Kavcic Telefon: 030 2639890 14, Mobil: 017656242030 E-Mail: kavcic@stolpersteine-berlin.de www.stolpersteine-berlin.de

Stand G

Weltanschauung , und Historie

Engagement für: Erinnerungskultur, stadtgeschichtliche Forschung, biografische Forschung insbesondere im Bereich der Recherche für die Verlegung von Stolpersteinen. Das ist zu tun: Mitarbeit in Stolpersteininitiativen in den Berliner Bezirken nach Absprache und in der stadtweiten Koordinierungsstelle: Biografierecherchen in Archiven und Publikationen, Begleitung von Stolpersteinverlegungen, ggf. Betreuung von zu Verlegungen anreisenden Angehörigen. Zeitumfang und Dauer: Je nach Kapazität Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Archiv-Workshops, Schreibwerkstätten für zu erstellende Biogrammtexte, Vermittlung von notwendigen EDV-und Datenbank-Kenntnissen, regelmäßige Treffen der ehrenamtlich Engagierten.

6


Berlin Greeter - Kommste. Kiekste. Staunste. Berlin Greeter c/o ikusei GmbH Zossener Straße 55-58, 10961 Berlin Ansprechpartner_in: Stefanie Jost Telefon: 030 20238508 E-Mail: info@berlin-greeter.org www.berlin-greeter.org

Stand 1

Kultur

Engagement für: Berlin Greeter sind Berliner/innen, die ihre Liebe zur Stadt mit Berlin-Besuchern aus aller Welt teilen möchten. Die persönlichen Geschichten, die fest mit dem eigenen Kiez verbunden sind, hinterlassen einen ganz besonderen Blick auf unsere Stadt. Das ist zu tun: In einer persönlichen Begegnung (Spaziergang, Fahrradtour, etc.) werden Berlin-Besucher an Orte geführt und erfahren Geschichten, die in keinem Reiseführer stehen. Ein kultureller Austausch, von dem alle Beteiligten profitieren. Zeitumfang und Dauer: Ein Greet kann individuell gestaltet werden und dauert in der Regel zwei bis vier Stunden. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Greets sind vergleichbar mit Treffen zwischen Freunden. Wir geben Hilfestellung beim „Storytelling“ oder wie ich ich den roten Faden für eine Greet finde.

KidBike e.V. Stand 2 Hallesches Ufer 60, 10963 Berlin Ansprechpartner_in: Boris Kolipost Telefon: 030 42027936, Mobil: 01755406816 E-Mail: info@kidbike.de www.kidbike.de

Flucht & Migration

Engagement für: Hilfe bei der Anleitung von Mädchen beim Erlernen von Fahrradtechnik in unserer Mädchenfahrradwerkstatt bei tentaja im Flughafen Tempelhof und in der Wrangelstr. 84a. Hilfe bei der Anleitung von Kindern beim Verkehrssicherheitstraining. Das ist zu tun: Unterstützung bei der Betreuung der Mädchen und Hilfe beim Reparieren von Fahrrädern und korrekter Nutzung der Werkzeuge. Unterstützung beim Auf-und Abbau der Parcourselemente und beim Verkehrssicherheitstraining. Zeitumfang und Dauer: 2 Std./ Woche April - Oktober 2018 Einsatzort: Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg Wir bieten an: Training Verkehrssicherheit durch Polizei und uns, Lernen von erfahrenen Fahrradtechnikerinnen, Haftpflichtversicherung inklusive.

7


Freiwilligendienste FÖJ und ÖBFD Stand 3 Stiftung Naturschutz Berlin Potsdamer Str. 68, 10785 Berlin Ansprechpartner_in: Arne Mensching Telefon: 030 26394150 E-Mail: oebfd@stiftung-naturschutz.de www.stiftung-naturschutz.de

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Die Freiwilligen unterstützen sinnvolle Projekte im Raum Berlin und helfen, die Natur und die Umwelt zu schützen und zu erhalten. Der Einsatz ist im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD), Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder als Ehrenamtliche/r möglich. Das ist zu tun: Die Aufgaben sind vielfältig. Je nach Einsatzstelle liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in den Bereichen Naturschutz, ökologische Landwirtschaft, Landschaftspflege, Umweltbildung und -information oder Technik, z.B. Erneuerbare Energien und Verkehr. Zeitumfang und Dauer: ÖBFD: Ab 27 Jahre, 6-18 Monate in Teil-/Vollzeit; FÖJ: bis 24 Jahre, 12 Monate in Vollzeit Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Angemessenes Taschengeld, vollständige Sozialversicherung, Urlaubsanspruch, Weiterbildungstage zu Natur- und Umweltschutzthemen, Vergünstigungen durch den Freiwilligenausweis.

Senior Experten Service - Der Welt Experten Dienst Senior Experten Service Gertraudenstr. 20, 10178 Berlin Ansprechpartner_in: Ulrich Röhren Telefon: 030 20648267 E-Mail: ses@ses-buero-berlin.de www.ses-bonn.de

Stand 4

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Der SES ist die führende deutsche Ehrenamts- und Entsendeorganisation für Fach- und Führungskräfte (ab 30 Jahren sowie für Ruheständler) im In- und Ausland. Das ist zu tun: Weltweite Unterstützung von: KMU, öffentliche Verwaltungen, Kammern u. Wirtschaftsverbände, soziale u. medizinische Einrichtungen, Schulen und Berufsschulen; in Deutschland: Firmen und Existenzgründer, Kammern und Bildungseinrichtungen, junge Menschen in Schule und Ausbildung. Zeitumfang und Dauer: Weltweit: je nach Projekt 3 Wochen bis 6 Monate; Deutschland: projektabhängig Einsatzort: Weltweit, Deutschland, Berlinweit Wir bieten an: Versicherung, Fahrtkosten, Unterbringungskosten, Verpflegung, Taschengeld, Einweisung in die Projekte, Informationsveranstaltungen, Stammtische. 8


25 Jahre Berliner Tafel!

Stand 5

Berliner Tafel e.V. Beusselstr. 44 n-q, 10553 Berlin Ansprechpartner_in: Frau Marga Jaskulla Telefon: 030 68815009, Mobil: 01632882666 E-Mail: ehrenamt@berliner-tafel.de www.berliner-tafel.de

Jung bis Alt

Engagement für: Die Berliner Tafel e.V. ist eine 1993 gegründete gemeinnützige Organisation, die Lebensmittel von Supermärkten und Sponsoren rettet und sie dann an 125.000 bedürftige Berlinerinnen und Berliner verteilt. Das ist zu tun: Die Einsatzmöglichkeiten bei der Berliner Tafel sind vielfältig: Begleiten oder Fahren der Touren, Sortierung der gespendeten Lebensmittel, Unterstützung der Kinderkochkurse, Ehrenamt in einer von 45 Ausgabestellen, um Bedürftige direkt zu unterstützen. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, Montags bis Samstags Vormittags Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Die Berliner Tafel bietet regelmäßige Informationsgespräche, Unfall- und Haftpflichtversicherung, ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld.

Gutes tun tut gut Stand 6 Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. Am Tierpark 125, 10319 Berlin Ansprechpartner_in: Dr. Ulrike Barthel Telefon: 030 51531407, Mobil: 01781367193 E-Mail: info@freunde-hauptstadtzoos.de www.freunde-hauptstadtzoos.de

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Im Tierpark Berlin und Zoo Berlin gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Dieses bürgerschaftliche Engagement ist eine große Unterstützung der Arbeit der Hauptstadtzoos und des Fördervereins von Tierpark und Zoo. Das ist zu tun: Bei Veranstaltungen in Tierpark und im Zoo sowie im Schloss Friedrichsfelde, als Scouts, als Märchenleser, in der Arbeitsgruppe Artenschutz sowie bei Infoständen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu betätigen. Zeitumfang und Dauer: Ehrenamtlich dauerhaft tätig, Zeitaufwand individuell Einsatzort: Einsatz im Tierpark Berlin und Zoo Berlin, sowie bei Info-Ständen bei Straßenfesten, Messen u. ä. Wir bieten an: Versicherung wird vom Förderverein übernommen. Unsere Ehrenamtlichen erhalten regelmäßig Schulungen sowie Info-Material zur Unterstützung ihrer Tätigkeit im Tierpark und Zoo. 9


Werde Wegbegleiter für Menschen, die Unterstützung brauchen Stiftung Unionhilfswerk Berlin - Freiwilligenmanagement Richard-Sorge-Straße 21 A, 10249 Berlin Ansprechpartner_in: Daniel Büchel und Gabriele Lang Telefon: 030 42265-887/-889, Mobil: 01717630961 E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de www.unionhilfswerk.de/freiwilliges-engagement/freiwillig-engagiert.html

Stand 7

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Kinder und Jugendliche; Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung; geflüchtete Menschen; pflegebedürftige, ältere, alleinlebende Menschen; sterbende Menschen; Redaktion; Mitorganisation Aktionen/Veranstaltungen; Empowerment, Teilhabe, würdevolles Leben. Das ist zu tun: Förderung Kleinkinder; Berufseinstieg: Mentoring/ Sprachtandems junger Menschen; Familienpatenschaften; Freizeitbegleitung; Besuchsdienste; Mobilitätshilfe; Patientenverfügungsberatung, Sterbebegleitung; Projektarbeit; Redaktion und Fotos, Aktionen, Veranstaltungen. Zeitumfang und Dauer: Punktuell bei Aktionen, projektbezogen für 6-12 Monate, 1x/Woche/Monat Einsatzort: Berlinweit, insbesondere Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Schöneberg, Spandau, Treptow-Köpenick Wir bieten an: Ansprechpartner, Einführung, Fortbildungen, Erfahrungsaustausch, Unfall-/Haftpflichtversicherung; Aufwandsentschädigung; FreiwilligenPass; Anerkennungskultur, Raum für Ideen.

Berliner Aids-Hilfe Kurfürstenstr.130,10719 Berlin Ansprechpartner_in: Anette Lahn Telefon: 030 88564040, Mobil: 017666564169 E-Mail: anette.lahn@berlin-aidshilfe.de www.berlin-aidshilfe.de

Stand 8

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Die Berliner Aids-Hilfe sucht Freiwillige, die Menschen am Telefon beraten, die Jugendliche aufklären, die im Krankenhaus Patient_innen mit HIV begleiten, die das gastronomische Angebot des Café Ulrichs unterstützen oder aber Menschen mit HIV begleiten. Das ist zu tun: Speisen zubereiten, Jugendliche aufklären, Menschen am Telefon beraten, Die freiwillige Arbeit ist ganz vielfältig. Zeitumfang und Dauer: 4 - 8 Wochenstunden Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ausbildung, Weiterbildungen, Versicherungen, Zeugnisse, nette Teams, verantwortungsvolle Tätigkeiten.

10


Aus Fremden können Freunde werden

Start with a Friend e.V. Wiclefstraße 17,10551 Berlin Ansprechpartner_in: Dominique da Silva E-Mail: Dominique.da.silva@start-with-a-friend.de www.start-with-a-friend.de

Stand 9

Flucht & Migration

Engagement für: Start with a Friend vermittelt freundschaftliche Tandempartnerschaften zwischen Geflüchteten und Locals auf Augenhöhe. Hierfür suchen wir Berliner*innen, die den geflüchteten Menschen das Ankommen in Deutschland einfacher und bunter gestalten möchten. Das ist zu tun: Die Ausgestaltung einer 6-monatigen Tandempartnerschaft steht den Teilnehmern zeitlich und inhaltlich frei. Verbunden werden Tandempartner*innen nach gemeinsamen Interessen, Hobbies, Bedürfnissen und sonstigen Verbindungspunkten. Im Idealfall entsteht eine Freundschaft. Zeitumfang und Dauer: ca. 2 Stunden pro Woche, jedoch nicht fix Einsatzort: Berlinweit. Im Idealfall werden Menschen zusammen gebracht, die nicht weit voneinander entfernt wohnen. Wir bieten an: Ein flexibles Engagement, das von uns bei Fragen & Herausforderungen fachlich betreut wird. Desweiteren kann man an unseren regelmäßigen Community Events teilnehmen.

Werken, Tüfteln, Reparieren Stand 10 Sonnenhaus Teltower Damm 310, 14167 Berlin Ansprechpartner_in: Vivian Ryll Telefon: 030 26567033 E-Mail: mail@dassonnenhaus.de www.schreberjugend.berlin

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Freiwillige können sich hier für eine wildromantische Kinder und Jugenfreizeitstätte engagieren. Das ist zu tun: Auf dem großen Gelände mit Garten und Tieren gibt es stets etwas zu tun: Kleinere und größere Reparaturarbeiten von Schubkarren entrosten, Anstreichen, Fenster auswechseln, Schweinegehege neu bauen bis Solarzelle reparieren. Zeitumfang und Dauer: Von 1 Stunde bis mehrere Tage Einsatzort: Zehlendorf Wir bieten an: Kostenlose Teilnahme am Gruppenleiter*ingrundkurs für die Jugendleiter*incard (Juleica) je nach Mithilfe möglich.

11


Mini Decki Stand 11 Mini Decki Berlin-Brandenburg Charlottenburger Ufer 11, 10587 Berlin Ansprechpartner_in: Sabine Sebekow Mobil: 01778711992 E-Mail: minidecki-berlin-potsdam@gmx.de www.minidecki.de

Flucht & Migration

Engagement für: Wir nähen Kuscheldecken für Flüchtlingskinder. Das ist zu tun: Seit September 2015 haben wir aus gebrauchter Bettwäche/Stoffresten ca. 3800 Kuscheldecken genäht und in den Unterkunften an die Kinder übergeben. Das ist zu tun: Wir suchen fleißige Mitnäher_innen bzw. an Handarbeiten interessierte Damen und Herren. Zeitumfang und Dauer: Nähtreff einmal im Monat 5 Stunden Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Eine nette Gemeinschaft in Form von guten Gesprächen und Dankbarkeit der Kinder für die Kuscheldecken.

Diakonie Haltestelle. Menschen begleiten. Entlastung geben. Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstr. 55/56, 12163 Berlin Ansprechpartner_in: Friederike von Borstel Telefon: 030 82097-224, Mobil: 01721517955 E-Mail: borstel.f@dwbo.de www.diakonie-portal.de/diakonie-haltestelle

Stand 12

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Diakonie Haltestelle kümmert sich um Menschen mit einem Pflegegrad die zu Hause oder in einer Wohngemeinschaft leben. Wir sind darauf spezialisiert Menschen mit Demenz zu begleiten. Wir besuchen zu Hause, gestalten gemeinsam den Alltag und organisieren Gruppenbetreuung. Das ist zu tun: Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie individuell auf die Bedürfnisse ein. In der Gruppenbetreuung gestalten Sie gemeinsam mit der Fachkraft das Programm. Wir arbeiten u.a. nach dem personenzentrierten Ansatz von Tom Kitwood. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache 2 bis 3 Stunden pro Woche für mindestens 1 Jahr. Einsatzort: Berlinweit - an mehr als 20 Standorten Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildung, Supervision, regelmäßiger Fachaustausch, feste Ansprechperson, Aufwandsentschädigung, Berliner FreiwilligenPass, Besuch von Fachtagungen. 12


Ehrenamt tut Gut(es) Stand 13 Ehrenamt Berliner Stadtmission Lehrter Str. 68, 10557 Berlin Ansprechpartner_in: Carolin Reifenberg Telefon: 030 69033436 E-Mail: reifenberg@berliner-stadtmission.de www.berliner-stadtmission.de/ehrenamt

Jung bis Alt

Engagement für: Die Einsatzbereiche für Ehrenamtliche sind sehr vielfältig: Im Kältebus, in der Flüchtlingsunterkunft, im Kindergarten, auf dem Dachgarten, im Spenderservice, im Transportteam, bei Festen im Seniorenzentrum, bei der Hausaufgabenhilfe u.v.m. Das ist zu tun: Sie können ganz verschiedene Fähigkeiten einbringen. Bei uns können Sie z.B. Menschen in schwierigen Lebenslagen begleiten, spielen, kreativ sein, Gemüse schnippeln, zuhören, Dankkarten schreiben, Events organisieren, Essen ausgeben oder mit Geflüchteten Deutsch üben. Zeitumfang und Dauer: Je nach Tätigkeit 3-7 Stunden pro Einsatz, Kurzzeiteinsätze und langfristiges Ehrenamt. Einsatzort: Lichtenberg, Prenzlauer Berg, Wilmersdorf, Tiergarten, Mitte, Spandau, Treptow, Neukölln, Kreuzberg, Karow, Köpenick, Zehlendorf, Reinickendorf Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, eine Bescheinigung über das Ehrenamt, punktuell Auslagenerstattung für Fahrtkosten, Weiterbildungs-Möglichkeiten und Supervision.

Informationen für Studierende der ersten Generation ArbeiterKind.de Sophienstraße 21, 10178 Berlin Ansprechpartner_in: Daniela Keil Telefon: 0341 30766447, Mobil: 017647307493 E-Mail: keil@arbeiterkind.de www.arbeiterkind.de

Stand 14

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Schüler*innen, Studierende der ersten Generation, Berufseinsteiger*innen. Das ist zu tun: Betreuung von Infoständen in Hochschulen oder auf Bildungsmessen, Schulvorträge/-workshops zur Studienwahl und Studienfinanzierung, Mentoring (peer to peer): Unterstützung und Begleitung von Mentees, Informationen zu Stipendien weitergeben, Unterstützung der Ortsgruppe. Zeitumfang und Dauer: Zwischen einer und drei Stunden wöchentlich Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Umfangreiche Trainingsangebote und Webinare, Berufseinstiegsmentoring, Erstattung der Fahrtkosten.

13


PROTECT - Im Notfall für Berlin Bachestr. 11, 12161 Berlin Ansprechpartner_in: Thomas Jacobi Telefon: 030 6003002303, Mobil: 01712882265 E-Mail: info@protect-berlin.org www.protect-berlin.org

Stand 15

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: PROTECT - Im Notfall für Berlin ist eine Berliner Arbeitsgemeinschaft. Mitglieder sind der Arbeiter-Samariter-Bund, die Berliner Feuerwehr, die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe und der Malteser Hilfsdienst. Hilfe im Notfall rettet Leben. Doch vielen Menschen fehlt das Wissen und Know-how. Dieses zu verändern und die Leute zu befähigen zu helfen, ist unser Ziel. Das ist zu tun: „Hilfe-im-Notfall“ Workshops durchführen (als Trainer*in). Zeitumfang und Dauer: Die Workshops sind zweistündig angelegt. Einsatzdauer nach Absprache. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir bieten eine kostenlose viertägige Ausbildung zum „Hilfe-im-Notfall-Trainer*in“ an. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in die Welt des Katastrophenschutzes.

Self defense for women, by women!

Stand 16

Pretty Deadly Self Defense Stromstrasse 38, 10551 Berlin Ansprechpartner_in: Rocio Mobil: 017628654406 E-Mail: outreach@prettydeadly.org www.prettydeadly.org Engagement für: We need people willing to help us to spread out our project and make it grow: we offer monthly free workshops for refugee women & girls in order to empower them and make them feel safe and comfortable in their daily lives. Das ist zu tun: From marketing experts until people willing to teach our workshop! No need to be a self defense expert: we will train you to do so! Zeitumfang und Dauer: 6 Monate Einsatzort: Berlin, Hamburg, Hannover, Leipzig Wir bieten an: A flexible and young organisation, willing to listen new ideas and grow! If you‘re interested in learning self defense and teaching our workshop, we‘re ready to train you!

14


NABU Berlin - Die Naturschutzmacher

NABU Berlin Wollankstraße 4, 13187 Berlin Ansprechpartner_in: Alexander Gürtler Telefon: 030 986083719, Mobil: 017667529296 E-Mail: aguertler@nabu-berlin.de www.berlin.nabu.de

Stand 17

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: ...die Berliner Stadtnatur: Beim NABU Berlin engagieren sich ehrenamtlich Aktive unterschiedlichen Alters für den Natur- und Artenschutz in zehn Bezirks-, neun Fach-, vier Kindergruppen und in der NAJU Berlin, der Naturschutzjugend. Wir geben der Natur eine Stimme! Das ist zu tun: Pflegeeinsätze auf unseren Projektflächen, Nistkastenreinigung, Kartierung von Brutvögeln in Parks, auf Friedhöfen und anderen öffentlichen Anlagen, Kartierung von Gebäudebrütern, Einsatz für den Naturschutz im Wohnumfeld, Apfelernte im Berliner Norden und vieles mehr. Zeitumfang und Dauer: Wöchentlich oder monatlich, das entscheidest du selbst! Einsatzort: Bezirke: Lichtenberg, Pankow, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, TreptowKöpenick, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Marzahn-Hellersdorf und Reinickendorf. Wir bieten an: Versicherungsschutz im Rahmen offizieller NABU-Aktivitäten, Seminare, kleines Budget für Aktivitäten, Fahrtkostenerstattung, Austausch, Vernetzung und Teilnahme am Aktiventreffen.

Berliner Modell für nachberufliche Aktivitäten TU Berlin / BANA Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin Ansprechpartner_in: Dr. Gabriele Schaepers-Feese Telefon: 030 31422034 E-Mail: bana@zewk.tu-berlin.de www.zewk.tu-berlin.de/id=49428

Stand 18

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Lebenswerte Stadtentwicklung, gesunde Umwelt, bewusste Ernährung. Das ist zu tun: Mitarbeit in Projektwerkstätten, z.B. „Stadt zum Selbermachen“, „Zukunft 60+“, Mitarbeit im Mehrgenerationengarten Haselhorst. Zeitumfang und Dauer: Individuell Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Kompetenzvermittlung für nachberufliche Aktivitäten und bürgerschaftliches Engagement. Aufbau von Netzwerken.

15


Seniorpartner in School e.V. Stand 19 Seniorpartner in School e.V. - LV Berlin Lauterstr. 19, 12159 Berlin Ansprechpartner_in: Frau Hönig / Frau Johannssen Telefon: 030 62728048 E-Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de www.seniorpartner-berlin.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: SiS unterstützen Schülerinnen und Schüler an Berliner Schulen in Konfliktsituationen und tragen so zur Gewaltprävention bei. Mitarbeit in den Willkommensklassen, Bildungsbegleitung, Einzelbetreuung sind ebenfalls willkommen. SiS bildet eine Brücke zwischen Alt und Jung. Das ist zu tun: Senioren*innen arbeiten ehrenamtlich als von uns ausgebildete Mediator*innen. Sie helfen Schülern*innen bei Konflikten, ihre Probleme mit Hilfe der gewaltfreien Kommunikation selbst zu lösen. Helfende Einzelgespräche stärken ihre persönliche Entwicklung. Zeitumfang und Dauer: 1 x wöchentlich ca. 5 Stunden an einer Berliner Grund- oder Sekundarschule bzw. Gymnasium. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Kostenlose Weiterbildung zum/r Schulmediator*in, sowie Fortbildungsangebote. Sie werden für Ihre Tätigkeit unfall- und haftpflichtversichert. Keine Fahrtkostenerstattung.

Alle Kinder brauchen Bücher! Stand 20 Librileo gemeinnützig Kantstr. 75, 10627 Berlin Ansprechpartner_in: Annkristin Eicke Telefon: 030 55281477, Mobil: 01701417469 E-Mail: annkristin@librileo.de www.librileo-gemeinnuetzig.de

Familien & Kinder

Engagement für: Librileo gemeinnützig bietet ein Lese- und Lernförderprogramm an, um allen Kindern von Geburt an regelmäßig Zugang zu Büchern und Vorlesen zu ermöglichen. Das Programm beugt Entwicklungsrückständen der Kinder vor und stärkt die Eltern-Kind-Beziehung. Das ist zu tun: Als Lesebotschafter*Innen: Durchführung von Lesestunden für Eltern und Kinder, als Aktivist*Innen: Aufklärung in ihrer Nachbarschaft, an dem Ort ihrer Wahl oder online über die Folgen und Maßnahmen gegen Bildungsarmut, als Kiezlöwen*innen: Beratung von Familien. Zeitumfang und Dauer: zeitlich flexibel, 1-2 Stunden im Monat Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Workshops zum Thema „Vorlesen“ sowie E-learning Tools zu unterschiedlichen Themen, regelmäßige Treffen um sich auszutauschen.

16


Bienen: Berlin summt! - Wir tun was für Bienen. Stiftung für Mensch und Umwelt Hermannstraße 29 14163, Berlin Ansprechpartner_in: Cornelis F. Hemmer Telefon: 030 394064-314 oder 030 12095405 E-Mail: hemmer@stiftung-mensch-umwelt.de www.berlin-summt.de

Stand 21

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Das Insektensterben macht uns betroffen. Welche Auswirkungen haben Umweltgifte auch auf uns Menschen? - Die Initiative „Berlin summt!“ informiert, inspiriert und mobilisiert Bürgerinnen und Bürger, sich für den Schutz von Bienen & Co. aktiv einzusetzen. Das ist zu tun: Wir können Freiwillige sehr gut für zahlreichen Veranstaltungen gebrauchen. Hier können Sie - je nach Lust und Laune - uns bei den Info- und Mitmachständen, Nisthilfenbau für Wildbienen, Vorträgen und Seminaren sowie Pflanzaktionen in unseren Gärten unterstützen. Zeitumfang und Dauer: Je nach Interesse und Möglichkeiten kann stunden- oder tageweise mitgearbeitet werden. Einsatzort: Berlinweit. Über unsere Netzwerkpartner der Initiative „Deutschland summt!“ besteht die Möglichkeit, auch in anderen Städten mitzuarbeiten (siehe Partnerinitiativen). Wir bieten an: Die Freiwilligen sind über unseren gemeinnützigen Verein (Treuhänder der Stiftung) unfallversichert. Wir guttieren die Mitarbeit mit Honig, Nisthilfen oder Ratgeber-Büchern.

Fürst Donnersmarck-Stiftung Stand 22 Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin Schädestr. 9-13, 14165 Berlin Ansprechpartner_in: Marion Reuschel Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 8471870 Behinderung E-Mail: reuschel.fbb@fdst.de www.fdst.de Engagement für: Die Fürst Donnersmarck-Stiftung ist eine Stiftung für Menschen mit Körperbehinderung und Mehrfachbehinderung. Wir sind tätig in der Rehabilitation, dem ambulant betreuten Wohnen und in der Freizeitgestaltung. Das ist zu tun: Unterstützung bei der Freizeitgestaltung von Menschen mit Behinderung. Zeitumfang und Dauer: Je nach individuellen Bedarf Einsatzort: Berlinweit, spezielle Angebote in Zehlendorf und Reinickendorf Wir bieten an: Versicherung, bei Bedarf Fahrtkostenerstattung, einmal jährlich eine Ehrung der Freiwilligen innerhalb der Stiftung, kleines Fortbildungsangebot.

17


Suppe&Mucke Straßenfest Stand 23 Suppe&Mucke e.V. Revaler Straße 99, 10245 Berlin Ansprechpartner_in: Marius Guderjan Telefon: 030 209399052, Mobil: 017680532145 E-Mail: marius.guderjan@hu-berlin.de www.suppeundmucke.de

Kultur

Engagement für: Der Suppe&Mucke e.V. veranstaltet jährlich das gleichnamige Straßenfest in Friedrichshain. Wir möchten allen Anwohner*innen einen leichten Zugang zu Kultur, Bildung und gesellschaftlichen Prozessen ermöglichen und sie zum Mitmachen ermutigen. Der Kern des Organisationsteams besteht aus etwa 20 Personen. Das ist zu tun: Die Festdurchführung wird von über 100 freiwilligen Helfer*innen unterstützt. Das gesamte Team arbeitet ehrenamtlich und trifft Entscheidung auf einer partizipativen Ebene. Zeitumfang und Dauer: Wir sind ganzjährig aktiv Einsatzort: Friedrichshain-Kreuzberg Wir bieten an: Die direkte Erfahrung ein Straßenfest zu organisieren. Je nach eigenem Interesse, können Einsichten in verschiedenen Tätigkeitsfelder erworben werden.

wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt wellcome Landeskoordination c/o Stützrad gGmbH Liselotte-Herrmann-Str. 33, 10407 Berlin Ansprechpartner_in: Katja Brendel Telefon: 030 29493583, Mobil: 01633397203 E-Mail: berlin@wellcome-online.de www.stuetzrad.de

Stand 24

Familien & Kinder

Engagement für: wellcome ist Hilfe von Anfang an: Familien, die sich im 1. Lebensjahr eines Kindes Unterstützung wünschen, wenden sich an wellcome. Ehrenamtliche besuchen die Familien zu Hause und helfen individuell und alltagspraktisch, die neue Situation zu meistern. Das ist zu tun: wellcome ist praktische Nachbarschaftshilfe. Ehrenamtliche fahren z.B. das Baby spazieren, während die Mutter sich ausruht, begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt od. kümmern sich um Geschwister. Sie sind da und hören zu. Die Aufgaben werden individuell vereinbart. Zeitumfang und Dauer: Wird individuell vereinbart; 1-2mal pro Woche je 2-3 Std. über durchschnittl. 3-5 Mon. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: wellcome bietet verlässliche Ansprechpartner, regelmäßige Austauschtreffen und Fortbildungsangebote. Versicherungsschutz und Erstattung von Fahrtkosten sind gewährleistet. 18


Mobilitätshilfe für Ältere: Draußen spielt das Leben! Berliner Mobilitätshilfedienste (Mhd) Bülowstr. 66, 10783 Berlin Ansprechpartner_in: Tobias Baur Telefon: 030 8020887-77, Mobil: 01777875482 E-Mail: t.baur@bbi-consult.de www.berliner-mobilitaetshilfedienste.de

Stand 25

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ältere Berliner Bürgerinnen und Bürger über 64 Jahren mit Mobilitätsschwierigkeiten (Gehbehinderung, Rollstuhl oder Sehbehinderung), die ihre Wohnung nicht ohne Hilfe verlassen können. Das ist zu tun: Begleitung, z.B. zum Einkaufen, Spaziergang, Besuch oder zu einer Veranstaltung. Die Begleitung wird anfangs gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Mhd geleistet. Weitere Einzelheiten nach Absprache mit dem Mobilitätshilfedienst im jew. Bezirk. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache mit dem zuständigen Mobilitätshilfedienst (in jedem Bezirk). Einsatzort: Mitte, Friedhn.-Kreuzbg., Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, SteglitzZhldf., Templhf.-Schönebg., Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdf., Lichtenbg., Wir bieten an: U.a. Einarbeitung, rehatechnische Unterweisung (Rollstuhlbegleitung, Blindenführung), Unfall- u. Haftpflichtversicherg, ggf. kleine Aufwandspauschale. Näheres bitte erfragen.

Wir leben Zukunft vor Stand 26 Mehrgenerationenhäuser Berlin Fischerinsel 3, 10179 Berlin Ansprechpartner_in: Melina Sifnaiou Telefon: 030 2380913, Mobil: 017635393400 E-Mail: m.sifnaiou@kreativhaus-tpz.de www.mehrgenerationenhaeuser.de

Jung bis Alt

Engagement für: Mehrgenerationenhäuser haben sich als Knotenpunkte des Freiwilligen Engagements etabliert. Sie bieten freiwillig Aktiven passgenaue Engagementmöglichkeiten und zahlreiche Beratungs- und Qualifizierungsangebote. Das ist zu tun: Berlinweit gibt es 21 Mehrgenerationenhäuser - jedes Haus ist etwas anders aufgestellt. Engagementmöglichkeiten sind vielfältig und können von einer monatlichen Vorlesestunde, Hife bei der Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu einem wöchentlichen eigenen Angebot reichen. Zeitumfang und Dauer: Sehr unterschiedlich je nach Engagement Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Mehrgenerationenhäuser bieten freiwillig Aktiven passgenaue Engagementmöglichkeiten und zahlreiche Beratungs- und Qualifizierungsangebote.

19


Engagiert für die Nachbarschaft Stand 27 Berliner Nachbarschaftshäuser und Stadtteilzentren Tucholskystr. 11, 10117 Berlin Ansprechpartner_in: Markus Runge Telefon: 030 69049723 E-Mail: m.runge@nachbarschaftshaus.de www.stadtteilzentren.de

Nachbarschaft

Engagement für: Nachbar*innen aller Lebensalter, Migrant*innen, Menschen mit Behinderungen, Frauen, Obdachlose, Kranke. Nachbarschaftshäuser stellen für die Menschen in der Nachbarschaft ein vielfältiges sozial-kulturelles Angebot bereit. Das ist zu tun: Sie können in zahlreichen Feldern aktiv werden, z.B. Begleitung, Betreuung, Beratung, Kultur, Kunst, Organisation, Patenschaften und Mentoring, Umwelt- und Naturschutz, Gesundheit und Pflege, Sport, Handwerk, Bildung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit/Fundraising. Zeitumfang und Dauer: Je nach Einsatzfeld ganz unterschiedlich Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz, Fortbildung und Qualifizierung, Regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Feste Ansprechpartner, Wertschätzung, z.T. Auslagenersatz wie z.B. Fahrtkosten.

Kontaktstelle PflegeEngagement/Angebote zur Unterstützung im Alltag Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung/selko e.V. Bismarckstr. 101, 10625 Berlin Ansprechpartner_in: Ina Kammermeier Telefon: 030 89028536 E-Mail: kompetenzzentrum@sekis-berlin.de www.pflegeunterstuetzung-berlin.de

Stand 28

Nachbarschaft

Engagement für: Sie unterstützen Menschen mit Hilfe-, Betreuungs- und Pflegebedarf im Umfeld häuslicher Pflege. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Mitarbeiter_innen begleiten pflegebedürftige Menschen und/oder deren Angehörige im Besuchsdienst. Ein weiteres Einsatzfeld der Kontaktstellen sind die Anleitung und Begleitung von Gesprächs- und Freizeitgruppen. Das Engagement wird fachlich begleitet. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache, möglichst langfristig Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz, Schulung, Aufwandsentschädigung.

20


Ein Netzwerk für Patenschaften und Mentoring in Berlin Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. Fehmarner Str. 12, 13353 Berlin Ansprechpartner_in: Jasmin Azar Telefon: 030 49086886, Mobil: 01604482179 E-Mail: info@kipa-berlin.de www.kipa-berlin.de

Stand 29

Familien & Kinder

Engagement für: Engagieren Sie sich als Pat*in oder Mentor*in in einem unserer 36 Mitgliedsvereine. Sie werden individuell von erfahrenen Koordinator*innen auf ihre Zeit mit der Familie, dem Kind oder Jugendlichen vorbereitet und betreut. Das ist zu tun: Je nach Patenschaftsprogramm gestalten Sie zusammen mit Familien, bzw „Eins zu Eins“ mit einem Kind oder Jugendlichen gemeinsame Freizeit, bieten Unterstützung bei schulischen Anforderungen oder helfen bei der beruflichen Entwicklung. Zeitumfang und Dauer: Längerfristiges Engagement erwünscht, regelmäßige wöchtentliche Treffen sind üblich. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Bei allen Patenschaftsanbietern im Netzwerk erhalten Sie persönliche Betreuung, Vorbereitung und Begleitung ihres Engagements. Üblicherweise sind Sie versichert.

ASA-Programm/Engagement Global gGmbH Stand 30 Engagement Global gGmbH Lützowufer 6-9, 10785 Berlin Ansprechpartner_in: Nadine Metzner Internationales und Telefon: 030 25482-306 Menschenrechte E-Mail: info@asa-programm.de www.asa-programm.de Engagement für: Das ASA-Programm versteht sich als Werkstatt Globalen Lernens für junge Menschen, die kritische Fragen stellen und sich für eine gerechte Welt stark machen. Das ist zu tun: Die Programmteilnahme umfasst neben mehreren Seminaren und der Reflexion des eigenen Lernprozesses ein drei- bis sechsmonatiges Projektpraktikum bei einer Partnerorganisation in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa – und teils in Deutschland. Zeitumfang und Dauer: Projektpraktikum 3 – 6 Monate (gesamter Lernzyklus 1 Jahr) Einsatzort: Berlinweit, deutschlandweit, weltweit Wir bieten an: Ein teilfinanziertes Lern- und Qualifizierungsprogramm mit folgenden Bestandteilen: Projektpraktika im In-/Ausland, Seminare, Netzwerk für Engagement.

21


Landesprogramm Mentoring Stand 31 LaMe-Programm zgs consult GmbH Bernburburger Straße 27, 10963 Berlin Ansprechpartner_in: Anja Rakowski Telefon: 030 69008546 E-Mail: a.rakowski@zgs-consult.de www.berlin.de/sen/arbeit/berlinarbeit-ziel-3/ausbildung/landesprogramm-mentoring

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Mentor*innen unterstützen Jugendliche in Ausbildungsverhältnissen (Mentees) unter dem Motto „Ausbildungserfolg sichern – Abbrüche vermeiden“ indem schwierige Lebenssituationen u.a. gemeinsam reflektiert und bewältig werden. Das ist zu tun: Unterstützung der Auszubildenden bei schulischen, betrieblichen, persönlichen Herausforderungen innerhalb der Ausbildung durch individuelle Begleitung. Personen mit Lebensund Berufserfahrung geben ihre Erfahrungen weiter und unterstützen bei Lernprozessen. Zeitumfang und Dauer: Die Mentorate sind auf Langfristigkeit ausgelegt. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Auf Programmebene: Besuch einer Qualifizierung nach einem einheitlichen Curriculum (6 Module). Auf Projektebene: U.a. fachliche Begleitung, Netzwerktreffen, kulturelle Angebote. Kurzzeit-Engagements. Ein teilfinanziertes Lern- und Qualifizierungsprogramm mit folgenden Bestandteilen: Projektpraktika im In-/Ausland, Seminare, Alumni-Netzwerk.

BENN - Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften Stand 32 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Württembergische Straße 6, 10707 Berlin Ansprechpartner_in: Svenja Wagner, Heike Thöne Flucht & Migration Telefon: 030 90139-4857 E-Mail: heike.thoene@sensw.berlin.de www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn Engagement für: An 20 Programmstandorten steht der Aufbau von Nachbarschaften im Umfeld großer Flüchtlingsunterkünfte im Mittelpunkt. Die ehrenamtlichen Initiativen für Geflüchtete sind eine zentrale Ressource bei der Entwicklung einer Willkommenskultur. Das ist zu tun: In Absprache mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der BENN-Teams werden passende Engagementmöglichkeiten in der Nachbarschaft gesucht. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: 20 Standorte in allen Berliner Bezirken Wir bieten an: Enge Anbindung an das Vor-Ort-Team des BENN-Programms, evtl. Fortbildungen.

22


Berliner Jugendrotkreuz: Mit Spiel und Spaß zur Ersten Hilfe Stand 33 A und zu sozialem Engagement. DRK-Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V. Berliner Jugendrotkreuz Bachestr. 11, 12161 Berlin Katastrophen & Ansprechpartner_in: Charlotte Schmoeger-Bamberger Hilfen E-Mail: jrk@drk-berlin.de www.jrk-berlin.de Engagement für: Das Berliner Jugendrotkreuz orientiert sich mit seinen Angeboten an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 27 Jahren. Wir fördern individuelle Stärken und die Übernahme von Verantwortung. Das ist zu tun: Du kannst in den Gruppenstunden die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6-27 Jahren begleiten, die bereits Mitglied im Jugendrotkreuz sind. Du kannst bei der Gestaltung der Angebote für die Neu-Berliner*innen helfen. Wir freuen uns auch auf Deine Ideen! Zeitumfang und Dauer: Flexibel – ein paar Stunden/Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Teil der großen, internationalen Rotkreuz-Gemeinschaft, Lernangebote, zusätzliche Qualifizierung, Versicherung.

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e. V. Kranzer Straße 6 - 7, 14199 Berlin Ansprechpartner_in: Michaela Koegel Telefon: 030 688319860 E-Mail: koegelm@drk-wilmersdorf.de www.drk-schoeneberg.de/startseite.html

Stand 33 B

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Aktivitäten bieten wir in den Bereitschaften, im Blutspendedienst sowie Suchdienst, im Bereich Wohlfahrt und Soziales, im Jugendrotkreuz, der Wasserwacht sowie Breitenausbildung, Kleiderkammer und Flüchtlingshilfe. Das ist zu tun: Einsatze im Katastrophenschutz, Schwimmausbildung, Seniorenbegleitung, Kinderund Jugendarbeit, Wasserrettungsdienst, Sanitätsdienste bei Veranstaltungen, Flüchtlingsbetreuung, Kleiderannahme und -ausgabe. Zeitumfang und Dauer: Der zeitliche Umfang ist flexibel und richtet sich nach dem persönlichen Engagement. Einsatzort: Schöneberg und Wilmersdorf Wir bieten an: Aus- und Weiterbildungen, Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung/Fahrtkostenerstattung. Alle Tätigkeiten werden durch erfahrene Engagierte angeleitet und unterstützt. 23


Berliner Abfallcheck / Berliner Energiecheck BUND Berlin e.V. Crellestraße 35, 10827 Berlin Ansprechpartner_in: Matthias Krümmel Telefon: 030 78790060, Mobil: 01772836068 E-Mail: abfallcheck@bund-berlin.de www.berliner-abfallcheck.de

Stand 34

Umwelt, Natur und Tiere

Engagement für: Das Projekt „Berliner Energie-und Abfallcheck“ ist ein kostenloses Beratungsangebot - besonders für Leute mit wenig Geld. Der BUND schult Energiespar- und Abfallberater, die vor Ort oder im Haushalt, zeigen, wie jede*r mit geringem Aufwand Müll und Kosten reduzieren kann. Das ist zu tun: Im Haushalten aufzeigen, wie jede*r Energieverbrauch, Müll und Ressourcen sparen kann. Weniger Energieverbrauch schont die Kasse, weniger Müll, Reparatur und Wiederverwendung entlasten auch das Klima - praktischer Klimaschutz also! Zeitumfang und Dauer: 30 Stunden, Beratung: ca. 1,5 h, Infostand: individuell Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Nach der umfangreichen, kostenfreien Schulung durch Berlins größtem Umweltverband gehen Sie einer ehrenamtlichen Tätigkeit nach, Aufwandsentschädigung wird bezahlt.

Zeitzeugenbörse Berlin e.V. Stand 35 Togostr. 74, 13351 Berlin Ansprechpartner_in: Jutta Hertlein Telefon: 030 44046378 Bildung & E-Mail: info@zeitzeugenboerse.de Fortbildung www.zeitzeugenboerse.de Engagement für: Wir fördern den Austausch zwischen den Generationen zu Themen der Zeitgeschichte. Das ist zu tun: Unsere Zeitzeugen berichten vor jungen Menschen und in Medien aus ihren Erfahrungen. Außerdem suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiter für die Gestaltung der Verbandszeitschrift „Zeitzeugenbrief”, für den Vermittlungsdienst und unterschiedliche interne Aufgaben. Zeitumfang und Dauer: Mindestens 3 Stunden pro Woche. Einsatzort: Büro in Wedding, weitere Einsatzorte berlinweit oder auf Wunsch zu Hause sowie Telefon- und Mailkontakte möglich Wir bieten an: Unfallversicherung, Aufwandsentschädigung.

24


Kinderlächeln Kinderhoffnung e.V. Leinestraße 56, 12049 Berlin Ansprechpartner_in: Reinhard Frindt und Soraya Grosspietsch Telefon: 030 81726814, Mobil: 015253721140 E-Mail: info@kinderhoffnung.info www.kinderhoffnung-ev.de

Stand 36

Familien & Kinder

Engagement für: Sie sind ausgebildete Krankenschwester, Pfleger, Arzt, Therapeut oder Lehrer, möchten sich zusätzlich engagieren und lieben den Umgang mit Kindern? Wir benötigen Helfer um die Kinder wärend der Reisezeit zu betreuen. Das ist zu tun: Kinder bei Reisen betreuen sowie mit Kindern Ausflüge unternehmen. Hilfe bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel Kinderfeste oder Weihnachtsmärkte. Zeitumfang und Dauer: Ein bis zwei Wochen Einsatzort: Berlin, Brandenburg, Thüringen Wir bieten an: Bei den Reisen werden die Aufwandskosten übernommen.

Besuchsdienste für Frauen / Evas Arche Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V. Große Hamburger Straße 28, 10115 Berlin Ansprechpartner_in: Susanne Bodemann Telefon: 030 2827435 E-Mail: mobile@evas-arche.de www.evas-arche.de

Stand 37

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: In den Besuchsdiensten von Evas Arche engagieren sich wöchentlich Frauen für pflegebedürftige Frauen (Mobilé) oder Patient_innen des Hedwigskrankenhauses Mitte (Krankenhausbesuchsdienst). Mit viel Empathie, Freude und Kreativität werden die Besuche gestaltet. Das ist zu tun: Mobilé – wöchentl. Besuche bei den Pflegebedürftigen zu Hause zur Entlastung der Angehörigen, gemeinsame Spaziergänge und Einkäufe, Gespräche und vieles mehr; Krankenhausbesuchsdienst: Besuche von Patient_innen, reden, zuhören, vorlesen und einfach Zeit haben. Zeitumfang und Dauer: 2 bzw. 3 Stunden wöchentlich plus monatlich Teamtreffen, evtl. Coaching Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Einbindung in ein Ehrenamtlichenteam, regelmäßige Teamtreffen, Aufwandsentschädigung, Fortbildung, Versicherungsschutz - ggf. Coaching.

25


Copernicus Berlin e.V. Stand 38 Sophienstraße 28-29 (Paulinenhof), 10178 Berlin Ansprechpartner_in: Nele Glang Mobil: 015128802725 Bildung & E-Mail: berlin@copernicus-stipendium.de Fortbildung www.copernicus-stipendium.de Engagement für: Copernicus setzt sich für den kulturellen Dialog zwischen Deutschland, Osteuropa und Zentralasien ein. Studierenden wird es ermöglicht ein Semester in Berlin zu verbringen und bei Gastfamilien zu leben. Wir tragen so zum Austausch und zum gegenseitigem Verständnis bei. Das ist zu tun: Die Möglichkeiten sich bei Copernicus einzubringen sind vielfältig! Wir suchen MentorInnen, die die Studenten begleiten, Gastfamilien, die sie bei sich aufnehmen und Aktive, die den Verein weiterentwickeln (Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen). Zeitumfang und Dauer: Dies ist den Aktiven überlassen; Plenum (alle zwei Wochen), Länderabende, Wochenendseminar. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Bei Copernicus lernt man interessante Menschen kennen, und kann sich in der Vereinsarbeit ausprobieren. Feste Mitglieder bekommen auch Ermäßigungen bei unseren Veranstaltungen.

Krankenhausbesuchsdienst

Stand 39

Besuchsdienst der Charité Campus Virchow-Klinikum Augustenburgerplatz 1, 13353 Berlin Ansprechpartner_in: Brigitta Clausen Telefon: 030 44731518, Mobil: 015118649748 E-Mail: jbclausen@t-online.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Damen und Herren besuchen Patienten im Virchow-Klinikum, im Deutschen Herzzentrum und organiseren das Café 24 in der Kinderklinik. Das ist zu tun: Sie haben Zeit und hören zu, begleiten bei Spaziergängen und erledigen kleine Besorgungen (Zeitungen, Lebensmittel u.a.). Zeitumfang und Dauer: Einmal pro Woche für 3-4 Stunden. Einsatzort: Wedding Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, Fahrtkostenerstattung, Hospitationen, Einführungskurs, Fortbildung, monatliche Gruppentreffen.

26


Beratung für Suizidbetroffene Stand 40 A BeSuBerlin Nansenstr. 27, 12047 Berlin Ansprechpartner_in: Sandra Bachmann Telefon: 030 6135023 E-Mail: s.bachmann@telefonseelsorge-berlin.de www.besu-berlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: In Berlin nehmen sich jedes Jahr etwa 450 Menschen das Leben. Im Durchschnitt hinterlässt jeder Suizid fünf bis sieben Menschen, die durch die Erlebnisse schwer belastet sind. Die Zahl der Suizidversuche wird von den Experten auf die 15 – 20 fache Höhe geschätzt. Das ist zu tun: Wir bieten Raum zum Sprechen, zum Trauern, zum Schweigen in unserer Beratungsstelle, am Telefon oder beim gemeinsamen Spaziergang. Zeitumfang und Dauer: Bitte Anfrage an Projektmitarbeiter richten. Einsatzort: Neukölln Wir bieten an: Supervisionen und Weiterbildungen. Eigene Erfahrungen können eingebracht werden. Die theoretischen Grundlagen für die Beratungsarbeit werden vermittelt.

Telefonseelsorge Berlin e.V. Stand 40 B Nansenstr. 27,12047 Berlin Ansprechpartner_in: Sandra Bachmann Telefon: 030 6135023 E-Mail: s.bachmann@telefonseelsorge-berlin.de www.telefonseelsorge-berlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Bei uns können sich Freiwillige engagieren, um Menschen in Not an jedem Tag im Jahr rund um die Uhr am Telefon beizustehen. Das ist zu tun: Wir helfen den Anruferinnen und Anrufern, Gedanken zu ordnen, Licht ins Dunkel zu bringen, Perspektiven aufzuzeigen. Die ehrenamtliche Mitarbeit ist der Dienst am Telefon. Diese Mitarbeit umfasst die Arbeit am Telefon auch in der Nacht. Wir suchen Menschen, die einfühlsam, geduldig und belastbar sind. Ehrenamtlich Mitarbeitende werden sorgfältig auf die Arbeit am Telefon vorbereitet. Zeitumfang und Dauer: Die Ausbildung dauert ein Jahr Einsatzort: Neukölln Wir bieten an: Vielfältige Fortbildungen und Supervisionen.

27


Malteser Besuchsdienste und RedeZeit Malteser Hilfsdienst e.V. Alt-Lietzow 33, 10587 Berlin Ansprechpartner_in: Karin Haeuber Telefon: 030 348003260, Mobil: 015146168923 E-Mail: karin.haeuber@malteser.org www.malteser-berlin.de/mitarbeit/ehrenamtlich-helfen.html

Stand 41

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ältere, einsame und kranke Menschen, demenziell veränderte Menschen und ihre Angehörigen. Das ist zu tun: Sie schenken Menschen Zeit, die allein leben, krank oder einsam sind. Sie sind Gesprächspartner, lesen vor oder gehen mit ihnen spazieren. In der Redezeit telefonieren Sie mit einsamen Menschen und sprechen über „Gott und die Welt“. Zeitumfang und Dauer: Ab 2 Stunden pro Woche, möglichst regelmäßig (wöchentlich) Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Feste Ansprechpartner, Begleitung und Qualifikation, Erste-Hilfe-Kurs, Einführungsseminar, Haftpflicht- und Unfallversicherung, Fahrtkostenerstattung, Feiern und Gemeinschaft.

Nestwärme schenken Stand 42 nestwärme e.V. Deutschland Nieritzweg 14, 165 Berlin Ansprechpartner_in: Lothar Schürholz Familien & Kinder Telefon: 030 72012190, Mobil: 017638160038 E-Mail: lothar.schuerholz@nestwaerme.de www.nestwaerme.de Engagement für: Schenken Sie Zeit für die Unterstützung von Familien mit schwer erkrankten oder behinderten Kindern. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrem Talent und Ihrer Kompetenz! Das ist zu tun: Familienpaten unterstützen Familien mit schwer erkrankten oder behinderten Kindern. Talentschenker helfen diesen Familien als Gärtner, Musiker... oder sie unterstützen uns als Nestwärme-Botschafter für die Sensibilisierung des Themas Inklusion. Zeitumfang und Dauer: Individuell vereinbar, je nach Einsatzfeld. Z. B. Familienpate 2-3 Std. alle 2 Wochen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherung während des ehrenamtlichen Einsatzes, Schulungen, Austausch mit anderen nestwärmern, ständige Ansprechpartner vor Ort.

28


Aktion Freiheit statt Angst e.V. Rochstr. 3, 10178 Berlin Ansprechpartner_in: Dr. Rainer Hammerschmidt Mobil: 017696913331 E-Mail: kontakt@aktion-fsa.de www.aktion-freiheitstattangst.org

Stand 43

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Mit Aktion Freiheit statt Angst e.V. wenden wir uns gegen die Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten durch staatliche und private Stellen und setzen uns für die Menschenrechte und ein friedliches und soziales Zusammenleben aller Menschen in der Stadt ein. Das ist zu tun: Jede/r kann bei uns entsprechend seinen Fähigkeiten mitarbeiten. Wir suchen Hilfe bei der Erstellung von Infomaterialien und unserer Webseite, also Menschen mit Interesse an aktuellen Themen und für‘s Texten, Gestalten und Übersetzen. Jede/r kann sich einbringen! Zeitumfang und Dauer: Jede/r nach seinen Möglichkeiten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir bieten die Mitarbeit an spannenden Themen und Veranstaltungen, sowie Praktikumsbescheinigungen und Arbeitszeugnisse für künftige Bewerbungen.

„Schritt für Schritt“ - Stand 44 Mentoring zur beruflichen Orientierung von Menschen mit Fluchterfahrung Integra gGmbH Lengeder Straße 48, 13407 Berlin Ansprechpartner_in: Rebekka Meyer Telefon: 030 41407318, Mobil: 015904069675 E-Mail: sfs@integra-berlin.de www.integra-projekte.de/projekte

Flucht & Migration

Engagement für: Werden Sie Mentor_in und unterstützen Sie einen jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung dabei, sich auf dem deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu orientieren. Das ist zu tun: Als Mentor_in unterstützen Sie Ihren Mentee beim Erlernen der deutschen Sprache, in der Kommunikation mit Ämtern und Institutionen, beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen oder der Recherche von Informationen zu relevanten Themen. Zeitumfang und Dauer: 2 bis 3 Stunden pro Woche für einen Zeitraum von 4, 6 oder 9 Monaten Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir bereiten Sie für Ihre Rolle als Mentor/-in vor. Dafür bieten wir Ihnen regelmäßige Qualifizierungen, Supervision und eine Begleitung der Patenschaft durch das Projektteam.

29


SOPHIA Berlin Gemeinnützige e.V. Stand 45 Mehrower Allee 52, 12687 Berlin Ansprechpartner_in: Eileen Seibt-Zudse Telefon: 030 930208715 E-Mail: seibt@sophia-berlin.de www.sophia-berlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Unsere Ehrenamtlichen engagieren sich für ältere Menschen, die noch in ihren eigenen vier Wänden leben. Das ist zu tun: Begleitung von Senioren zu Arztterminen, zum Einkauf oder einfach zum Spaziergang. Zeitumfang und Dauer: Nach Kapazitäten der Freiwilligen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Alle zwei Monate Ehrenamtlichentreffen bei Kaffee und Kuchen mit Fachvortrag, Fahrkostenerstattung, z.T. Aufwandsentschädigung, Mitarbeiterausflug, Weihnachtsfeier.

Kinderrechte für jedes Kind! Stand 46 UNICEF Arbeitsgruppe Berlin Marienstraße 19/20, 10117 Berlin Ansprechpartner_in: Gunda-Alexandra Detmers Telefon: 030 3217088 E-Mail: info@berlin.unicef.de www.berlin.unicef.de

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Das Wohlergehen von Kindern in rund 150 Ländern, insb. für die weltweite Verwirklichung der Kinderrechte laut UN-Kinderrechtskonvention. Das ist zu tun: Wir freuen uns über Ehrenamtliche, die uns bei vielfältigen Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Die UNICEF AG Berlin macht auf Kinderrechte aufmerksam und unterstützt mit Informationsveranstaltungen, Aktionen & Spendensammlungen laufende UNICEF Projekte. Der Einsatz ist sowohl in den Stadtteilgruppen als auch in verschiedenen Teams (Event, Presse, Schule) möglich. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Engagierte Teams, Vielzahl an Informationsmaterialien, abwechslungsreiche Aktionen mit Kindern und Erwachsenen, Einführungsworkshop, Haftpflicht- & Unfallversicherung. 30


Amnesty International

Stand 47

Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin Ansprechpartner_in: Dr. Jürgen Nagel Telefon: 030 3663300, Mobil: 01708697983 E-Mail: info@amnesty-bb.de www.amnesty-bb.de

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Amnesty International setzt sich weltweit für Menschenrechte ein. In Berlin und Brandenburg arbeiten etwa 40 Gruppen zu einer Vielzahl an Ländern und Themen: für Meinungsfreiheit, gegen Folter und Todesstrafe oder für die Freilassung von politischen Gefangenen. Das ist zu tun: Mitwirkung, Mitgestaltung und Organisation von Aktionen wie Mahnwachen, Infoständen, Benefizkonzerten; Appellbriefe schreiben, Bürotätigkeiten u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Einarbeitung in die Menschenrechtsarbeit, Seminare, Vernetzung.

Garage10 - die Fahrradwerkstatt mit und für Flüchtlinge Garage10 e.V. Türrschmidtstr. 10, 10317 Berlin Ansprechpartner_in: Anja Klempau Telefon: 030 12083534, Mobil: 017657512260 E-Mail: a.klempau@garage10.org www.garage10.org

Stand 48

Flucht & Migration

Engagement für: Wir haben große und kleine Projekte rund ums Rad: Die Fahrradwerkstatt als Kernstück unserer Arbeit. Die Frauenfahrradschule, der Verleih, der Verkehrsgarten, die Selbsthilfewerkstatt. Wir arbeiten gemeinsam mit Geflüchteten und für sie. Das ist zu tun: Wir suchen Schrauber, die Spass daran haben, Spendenräder zu reparieren. Aber auch Helfer für Öffentlichkeitsarbeit, Orga und Veranstaltungen. Zeitumfang und Dauer: Ab und zu oder regelmäßig - wie es passt. Einsatzort: Wir sind derzeit in der NUK Karlshorst in Lichtenberg und wollen auch in Lichtenberg bleiben. Wir bieten an: Kostenloses Mittagessen in der NUK Karlshorst, guten Kaffee und Tee, Profi-Tipps von anderen Helfer, Supervisionen und Workshops.

31


Gang WC Damen

Innenhof

Garderobe

Fahrstuhl

WC

Eingang Jüdenstr.1 Ebenerdig Info Stände in der Vorhalle

Vorhalle

Berliner Wochenblatt Verlag Bundesministerium für Arbeit und Soziales Deutscher Engagementpreis Erste Hilfe Börsen-Beratungsstand der LAGFA Börsenbüro/Austeller-Check-In

C D E

Service-Stände in der Vorhalle Wasserbar der Berliner Wasserbetriebe Erste Hilfe (Johanniter)

Gang

Kampagne #FARBENBEKENNEN

Fahrstuhl

Gang Haupteingang Rathausstr. 32

A


Gang

Garderobe

Herren

Innenhof Fahrstuhl

100 99 98 97

96 95 94 93

Festsaal B

Wappensaal 31

32

F

G

Gang

30

33 40

29

34 35 36 37 38 39 41 42 43 44 45 46

1 4 2 3

9 12 17 20 10 11 18 19

47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58

5 8 6 7

13 16 21 24 14 15 22 23

59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70

25

26

27

71 78

28

72 73 74 75 76 77 79 80 81 82 83 84

85 86 87 88

Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ (PRO ASYL) Gang Säulensaal

Freiwilligen-Lounge Sitzplätze zum Essen, Erholen, Reden, Lesen...

33

89 90 91 92

BörsenBistro


Ausstellerliste der 11. Berliner Freiwilligenbörse Aussteller

Standnummer

Aussteller

Standnummer

Action! SAFI 80 Garage10 e.V. 48 Aktion Freiheit statt Angst e.V. 43 Gemeinschaftshaus MORUS 14 e. V. 67 Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. 57 Großelterndienst/Berliner Frauenbund 1945 85 Albert Schweitzer Stiftung 63 House of Life e.V. 68 Amnesty International 47 HPV-Hospiz- u. PalliativVerband Berlin e.V. 51 ArbeiterKind.de 14 HUMANA People to People Deutschland e.V. 76 Arbeiterwohlfahrt Berlin KV Südwest 91 Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg 81 ASA-Programm/Engagement Global 30 IB Berlin-Brandenburg Freiwilligendienste 66 ASB Landesverband Berlin e.V. 60 IBKJ e.V. 54 Berlin Greeter 1 ijgd Bundesfreiwilligendienst 88 Berlin summt! Stiftung f. Mensch und Umwelt 21 Integra gGmbH 44 Berliner Aids-Hilfe e.V. 8 IG Berliner Betreuungsvereine 87 Berliner Büchertisch e.V. 50 Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. B Berliner Mieterverein e.V. 100 Känguru- hilft und begleitet 78 B Berliner Mobilitätshilfedienste (Mhd) 25 KidBike e. V. 2 Berliner Nachbarschaftshäuser und KINDERHILFE e.V. 55 Stadtteilzentren 27 Kinderhoffnung e.V. 36 Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. 61 Kirchliche TelefonSeelsorge 71 B Berliner Stadtreinigung D Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung 28 Berliner Tafel e.V. 5 Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin G BeSuBerlin 40 A LaMe-Programm zgs consult GmbH 31 Besuchsdienst Charité Campus 39 Landessportbund Berlin 92 Björn Schulz Stiftung A Landesvereingung Selbsthilfe C Bogensportclub BB-Berlin e.V. 93 Librileo gemeinnützig 20 BUND Berlin e.V. 34 Lutss e.V. / Fanny Schorr 79 Bürgerstiftung Berlin 72 Malteser Hilfsdienst e.V. 41 Copernicus Berlin e.V. 38 Mehrgenerationenhäuser Berlin 26 Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Berlin 33 B Mini Decki Berlin-Brandenburg 11 Diakonisches Werk Kinder u. Jugendtelefon 71 A moveGLOBAL e.V. E Diakonisches Werk Känguru 78 A NABU Berlin 17 Diakonisches Werk Diakonie Haltestelle 12 NaturFreunde Berlin e.V. 84 die reha e.v. Soziale Dienste mit Kontur 73 nepia e.V. 56 DRK-Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V. nestwärme e.V. Deutschland 42 Berliner Jugendrotkreuz 33 A Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften e.V. 29 Ehrenamt Berliner Stadtmission 13 Netzwerk Vormundschaft 64 Evangelisches Johannesstift 96 Ökumen. Frauenzentrum Evas Arche e.V. 37 Förderer von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. 6 Pretty Deadly Self Defense 16 FREIE HILFE BERLIN e.V. 74 PROTECT - Im Notfall für Berlin 15 Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin 22 PROVIEH e.V. 99 34


-Änderungen vorbehalten- Stand 20. Februar 2018

Aussteller

Standnummer

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA) Information und Beratung finden Sie am Stand der LAGFA als auch ganzjährig bei ihren Mitgliedern:

Psychosozialer Verbund (PSV) Treptow e.V. 62 Radeln ohne Alter e.V. 98 Reisemaulwurf e.V. 77 Rheuma-Liga Berlin e.V. 94 Schülerpaten Berlin e.V. 82 Schwules Museum 65 Sea-Watch e.V. 97 Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen 32 Senior Experten Service 4 Seniorpartner in School e.V. - LV Berlin 19 Sonnenhaus 10 SOPHIA Berlin Gemeinnützige e.V. 45 SozDia Stiftung Berlin 70 Sozialdienst Katholischer Frauen e.V. Berlin 75 Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V. 83 Start with a Friend e.V. 9 Stephanus gGmbH, Stephanus vor Ort 69 Stiftung Naturschutz Berlin 3 Stiftung Unionhilfswerk Berlin 7 strassenfeger e.V. 49 Suppe&Mucke e.V. 23 TEA Tagebuch- und Erinnerungsarchiv. 58 Technisches Hilfswerk Regionalstelle Berlin 89 Telefonseelsorge Berlin e.V. 40 B TERRE DES FEMMES e. V. Berlin 90 TU Berlin / BANA 18 Über den Tellerrand e.V. F UNICEF Arbeitsgruppe Berlin 46 VITA e.V. Berlin 86 VfJ Berlin e.V. 53 Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V. 59 WEISSER RING e.V. 52 wellcome Landeskoordination 24 Yesil Çember 95 Zeitzeugenbörse Berlin e.V. 35

AWO-ExChange BIG BEN Neukölln Ehrenamtsbüro Reinickendorf Ehrenamtsbüro Tempelhof-Schöneberg Freiwilligenagentur CHARISMA FreiwilligenAgentur CharlottenburgWilmersdorf Freiwilligenagentur Hohenschönhausen FreiwilligenAgentur Kreuzberg-Friedrichshain FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf FreiwilligenagenturAgentur Fabrik Osloer Straße Freiwilligenagentur STZ Pankow Freiwilligen-Initiative für Schülerengagement FISch Landesfreiwilligenagentur Berlin Neuköllner EngagementZentrum oskar freiwilligenagentur lichtenberg Referat Ehrenamt+Freiwilligendienste (Caritas) STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick Stiftung Gute-Tat.de Mehr unter www.lagfa-berlin.de 35


„Futtern wie bei Muttern“ im Kaffee Bankrott des strassenfeger e.V. strassenfeger e.V. Storkower Straße 139d, 10407 Berlin Ansprechpartner_in: Marina Miller Telefon: 030 46794611, Mobil: 015731339007 E-Mail: marina.miller@strassenfeger.org www.mob-berlin.org

Stand 49

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Das Kaffee Bankrott ist ein offener Treffpunkt und Tagesaufenthalt für Verkäufer des strassenfeger, für obdachlose, finanzschwache und interessierte Menschen, die Lust auf etwas zu Essen oder einen Kaffee haben. Das ist zu tun: Tresen (Verkauf von Speisen und Getränken, Verkauf des strassenfeger, Wäsche waschen, Gesprächspartner für Bedürftige sein). Küche (Unterstützung bei der Zubereitung von Speisen), Freizeitangebote für Gäste des Kaffee Bankrott. Zeitumfang und Dauer: Längerfristig/kontinuierlich (6 Stunden/Schicht), einmalig/gelegentlich Freizeitangebote Einsatzort: Pankow (Prenzlauer Berg) Wir bieten an: Versicherung, kostenlose Gesundheitskarte, Teamsitzungen, Ehrenamtsstammtisch, Weihnachtsfeier, Aufwandsentschädigung, Fahrtkosten.

Berliner Büchertisch e.V. Stand 50 Richardstr. 83, 12043 Berlin Ansprechpartner_in: Cornelia Temesvári Telefon: 030 61209998 E-Mail: kommunikation@buechertisch.org

Kultur

Engagement für: Wir wollen, dass sich jede/r Lesen leisten kann! Deshalb unterstützen wir Schulbibliotheken und andere Einrichtungen mit Buchspenden, pflegen Buchverschenkregale, statten Schulen mit Lesekoffern aus und vergeben Lesestipendien an Kinder und Jugendliche. Das ist zu tun: Bearbeiten von Spendenanfragen, Mitarbeit bei der Buchabholung, Unterstützung der Leseförderungsprojekte, Schreiben von Blogbeiträgen, Auffüllen von Buchverschenkregalen, Durchführung von Veranstaltungen u.a. Zeitumfang und Dauer: Nach Vereinbarung Einsatzort: Neukölln, Kreuzberg Wir bieten an: Gute Einarbeitung, großes Netzwerk, tolles Team, nette Arbeitsatmosphäre, großartige Bücher, Unfallversicherung.

36


Hospiz- und Palliativdienste Stand 51 HPV-Hospiz- u. PalliativVerband Berlin e.V. Brabanter Str. 21, 10713 Berlin Ansprechpartner_in: GF Michael Lomb Telefon: 030 41202875 E-Mail: lomb@hospiz-berlin.de www.hospiz-berlin.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Unterstützende Dienste / Assistenzleistungen für Schwerstkranke und deren Angehörige, Qualifizierung zum „Sterbebegleiter“, Beratung und Begleitung. Das ist zu tun: Assistenzleistungen in stationären Hospizen oder bei ambulanten Diensten; z.B. Vorlesen; Spaziergänge; Besorgungen; Präsenz zeigen; etc.; nach einer Qualifizierung aktive Begleitung im Sterbeprozess. Zeitumfang und Dauer: Variabel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Anbindung an kompetente, multiprofessionelle Teams, Supervision, (Zusatz-) Qualifizierung, Fahrtkostenzuschuss.

Opferhilfe WEISSER RING e.V.

Bartningallee 24, 10557 Berlin Ansprechpartner_in: Gisela Raimund Telefon: 030 8337060 E-Mail: lbberlin@weisser-ring.de www.weisser-ring.de

Stand 52

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Wir helfen Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch deren Angehörige liegen uns am Herzen. Wir tun dies als gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opferhilfeverein mit über 3.000 ehrenamtlichen Helfern in 420 Außenstellen. Das ist zu tun: Unsere Opferhelfer werden durch ein mehrstufiges Seminarprogramm darauf vorbereitet professionell zu arbeiten. Die Ausbildung ist systematisch und methodisch auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Opferhelfer - Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit. Zeitumfang und Dauer: 1-5 Std. wöchentlich Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Qualifizierungsmaßnahmen, Versicherung, Fahrtkosten.

37


Engagement für Menschen mit Beeinträchtigungen VfJ Berlin e.V. Grenzallee 53, 12057 Berlin Ansprechpartner_in: Miriam Schirbel Telefon: 030 68281528 E-Mail: schirbel@vfj-berlin.de www.vfj-berlin.de

Stand 53

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Erwachsene mit überwiegend kognitiven Beeinträchtigungen. Das ist zu tun: Freizeitaktivitäten im VfJ Freizeitclub, Kulturbegleiter, Anleiter für Sturzprophylaxe und vieles mehr. Bildungsangebote in unseren Werkstätten, z.B. Lesen, Schreiben, Rechnen, Bewegungsangebote aller Art, (kunst-)handwerkliche Anleitung. Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig oder nach Absprache - sprechen Sie uns an! Einsatzort: Neukölln, Adlershof, Treptow, Lichtenrade Wir bieten an: Persönliche Beratung, Ansprechperson, Vereinbarung, Versicherungsschutz, Aufwandsentschädigung, Bescheinigungen, Anerkennungskultur.

Ferien für Kinder Stand 54 IBKJ e.V. Donaustraße 108, 12043 Berlin Ansprechpartner_in: Martin Skoda Telefon: 030 2808112 E-Mail: info@ferien-fuer-kinder.com www.ferien-fuer-kinder.com

Familien & Kinder

Engagement für: Wir sind ein gemeinnütziger Verein in Berlin und vermitteln Gastelternplätze im europäischen Ausland für Berliner Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, aus Wohngruppen und Kinderheimen und suchen Unterstützung bei unserer Arbeit. Das ist zu tun: Sie können sich bei uns gesellschaftlich engagieren als Reisebegleiter unserer Ferienreisen im Bus sowie frische Ideen einbringen u.a. bei der PR-Arbeit und Kampagnen. Zeitumfang und Dauer: Für die Reisebegleitung 1 bis 2 Tage in den Sommerferien Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Voraussetzung für die Begleitung der Gruppenreise in die Niederlande ist ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis, für das wir -wie bei den Fahrtkosten- die Kosten übernehmen.

38


KINDERHILFE Hilfe für krebs- u. schwerkranke Kinder e.V. Triftstr. 42, 13353 Berlin Ansprechpartner_in: Jürgen Schulz Telefon: 030 857478360, Mobil: 01713700934 E-Mail: info@kinderhilfe-ev.de www.kinderhilfe-ev.de

Stand 55

Familien & Kinder

Engagement für: Krebs- und schwerkranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien. Das ist zu tun: Präsentation des Vereins in der Öffentlichkeit auf Märkten, Straßenfesten und auf dem KINDERHILFE Adventsbasar; Kinder- und Geschwisterbetreuung; allgemeine Fahrdienste; Handwerker-Arbeiten; Unterstützung von Eltern mit krebs- und schwerkranken Kindern. Zeitumfang und Dauer: Zwischen 4-8 Stunden die Woche, auch am Wochenende Einsatzort: Berlinweit und Brandenburg Wir bieten an: Einführung und Information über die Belange des Vereins, Versicherung, Fahrtkosten.

Gemeinsam Möglichkeiten schaffen! Stand 56 nepia e.V. Juliusstr. 10, 12051 Berlin Ansprechpartner_in: Minos Blanz Bildung & E-Mail: kontakt@nepia-berlin.de Fortbildung www.nepia-berlin.de Engagement für: Förderbedürftige Grundschulkinder in Neukölln. Das ist zu tun: Die Möglichkeiten sich zu engagieren sind sehr vielfältig: gestalte deine eigene Schul-AG für Grundschulkinder und/ oder werde Teil des nepia-feriencamps. Auch im Orga-Team des Vereins sind helfende Hände stets willkommen. Zeitumfang und Dauer: Kontinuierlich über einen längeren Zeitraum, einmal die Woche Nachmittags 90 min. Einsatzort: Unsere Partnergrundschulen an denen unsere AGs stattfinden, befinden sich im Bezirk Neukölln. Das einmal im Jahr stattfindende nepia-feriencamp ist in Berlin-Wannsee untergebracht. Wir bieten an: Eine geringe Aufwandsentschädigung, Begleitung durch unsere Freiwilligenkoordinatorin, regelmäßiges Reflexionsangebot, Fahrtkosten, Versicherung bei AG-Leitung, Weiterbildungen. 39


Internationale Freiwilligendienste Stand 57 Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. Auguststr. 80, 10117 Berlin Ansprechpartner_in: Kristin Brill Weltanschauung , Telefon: 030 28395207 und Historie E-Mail: brill@asf-ev.de www.asf-ev.de Engagement für: Die ASF-Freiwilligen begleiten alte Menschen, sie unterstützen sozial benachteiligte Menschen sowie Menschen mit psychischen oder physischen Beeinträchtigungen, sie engagieren sich in antirassistischen Initiativen oder Projekten der historischen und politischen Bildung. Das ist zu tun: Wir suchen soziale und kooperative Menschen, die offen und kontaktfreudig sind, die fremde Anschauungen und Lebensweisen akzeptieren. Menschen, die bereit sind, zuzuhören, zu lernen und sich und die Welt ein Stück weit zu verändern. Zeitumfang und Dauer: 12 Monate Einsatzort: Internationale Freiwilligendienste in 13 verschiedenen Ländern für Menschen ab 18 Jahre. Wir bieten an: ASF bietet 13 Länder, 180 Projekte für 12 Monate mit kompetenter Vorbereitung und professioneller Begleitung vor Ort an. Das ist auch als IJFD und als EFD möglich.

Wissen Sie nicht wohin mit Ihren Erinnerungen? Dann kommen Sie zum TEA! TEA Tagebuch- und Erinnerungsarchiv Berlin e.V. Königsheideweg 290, 12487 Berlin Ansprechpartner_in: Karin Manke-Hengsbach Telefon: 030 5346673, Mobil: 01786652972 E-Mail: kontakt@tea-berlin.de www.tea-berlin.de

Stand 58

Weltanschauung , und Historie

Engagement für: Haben Sie Briefe, Tagebücher, Fotoalben u. ä. und wissen nicht wohin damit? Wollen Sie, dass von Ihnen und Ihrer Lebensgeschichte etwas für die Zukunft bewahrt wird? Unser Archiv ruht auf den drei Säulen: Erinnern, Schreiben, Bewahren. Ein Verlag ist angegliedert. Das ist zu tun: Verschlagwortung & Aufbereitung unseres vorh. und wachsenden Archivbestandes (Archivhelfer). Sortieren, Abheften, Inhalte sichten und erfassen. Übersetzer für italienisch zur europaweiten Kontaktpflege. Schreibende & Autoren sind ebenfalls willkommen. Zeitumfang und Dauer: 4 Stunden im Monat wünschenswert Einsatzort: Treptow-Köpenick (OT Johannisthal nähe S-Bahnhof Schöneweide) sowie berlinweit Wir bieten an: Lesungen, Tagungen, feste Veranstaltungsreihen, Schreibkurse, neue Kontakte, Danke-Veranstaltungen, Workshops, Auszeichnung Mitglied des Jahres, Publikationsmöglichkeiten u.v.m. 40


Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V. Storkower Straße 111, 10407 Berlin Ansprechpartner_in: Sebastian Wegner Telefon: 030 40366-1030, Mobil: 01733576383 E-Mail: sebastian.wegner@volkssolidaritaet.de www.volkssolidaritaet.de/berlin

Stand 59

Jung bis Alt

Engagement für: Die Volkssolidarität bietet eine ganze Bandbreite von Engagementmöglichkeiten für unterschiedliche Zielgruppen: Für Kinder und für ältere Menschen, für alte und neue Nachbarinnen und Nachbarn. Ziel ist eine starke Zivilgesellschaft und Schaffung von Teilhabechancen. Das ist zu tun: Freiwillige können die unterschiedlichsten Tätigkeiten übernehmen, von Vorlesestunden für Seniorinnen und Senioren über organisatorische Unterstützung in Nachbarschaftseinrichtungen bis hin zur Gestaltung eigener Angebote. Zeitumfang und Dauer: Können flexibel gestaltet werden Einsatzort: Pankow, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Treptow und Köpenick Wir bieten an: Ansprechpartner_in, fachliche Begleitung und ggf. Fortbildung, Übungsleiterpauschale bzw. Aufwandsentschädigung, Unfall- und Haftpflichtversicherung.

ASB Engagementzentrum Stand 60 ASB Landesverband Berlin e.V. Rudolfstraße 9, 10245 Berlin Ansprechpartner_in: Steffi Maschner Telefon: 030 210307111 E-Mail: engagementzentrum@asb-berlin.de www.asb-berlin.de/mitmachen-helfen/engagementzentrum.html

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Unseren Wasserrettungsdienst, unseren Besuchshundedienst, Das ist zu tun: 1. Hilfekurse für Kinder, unseren Wünschewagen und unseren Katastrophenschutz gesucht. Zudem sind die Dienste Freiwilliges Jahr und der Bundesfreiwilligen Dienst in verschiedensten Bereichen möglich. Zeitumfang und Dauer: Vor allem langfristiges Engagement gesucht Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Vielfältige Tätigkeitsbereiche und Lernmöglichkeiten, persönliche Beratung und feste Ansprechpartner*innen, Versicherungsschutz, Austauschtreffen und Anerkennungskultur.

41


Werden Sie ehrenamtlicher Schlaganfallhelfer! Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. Charitéplatz 1, 10117 Berlin Ansprechpartner_in: Anne Katrin Pawelzik Telefon: 030 450560607, Mobil: 015204570398 E-Mail: anne-katrin.pawelzik@charite.de www.schlaganfallallianz.de

Stand 61

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Freiwillige können sich als ehrenamtlicher Schlaganfallhelfer ausbilden lassen und im Anschluss daran Betroffene zu Hause besuchen und Zeit mit ihnen verbringen. Das ist zu tun: Die Schlaganfallhelfer bieten Hilfen im Alltag (Einkaufen, gemeinsame Freizeitgestaltung, usw.), sie stehen beratend zur Seite und geben Orientierung zu verschiedenen Fragen rund um den Schlaganfall sowie bei Anträgen oder Ähnlichem. Zeitumfang und Dauer: Nach der Schulung ist ein Einsatz von 3-4 Stunden pro Woche vorgesehen Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Eine sehr umfangreiche Schulung in Berlin-Mitte mit Referenten aus unseren Mitgliedseinrichtungen, Übernahme der Fahrtkosten, Supervision, Teamtreffen.

Repair Café und andere HelferInnen gesucht Psychosozialer Verbund (PSV) Treptow e.V. Kiefholzstr. 414, 12435 Berlin Ansprechpartner_in: Nicole Katschewitz Telefon: 030 53216201, Mobil: 017664810192 E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de www.psv-treptow.de

Stand 62

Nachbarschaft

Engagement für: Wir suchen Freiwillige für unser Repair Café und zur Unterstützung der Gruppen für unsere psychisch kranken und/oder lernbehinderten KlientInnen. Das ist zu tun: Reparaturen im Repair Café - Unterstützung des Café Grenzenlos - Unterstützung der Gartengruppe - Unterstützung anderer Gruppenangebote. Zeitumfang und Dauer: Individuell vereinbar Einsatzort: Treptow Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung - Teilnahme an Festen und Feiern - interne Fortbildungen.

42


Engagementvielfalt - Menschen mit Beeinträchtigung/Pflegebedarf unterstützen Stand 63 Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen Bahnhofstraße 32, 13129 Berlin Ansprechpartner_in: Steffen Gester Telefon: 030 47477417 E-Mail: SteffenGester@ass-berlin.org www.ass-berlin.org

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Ältere Menschen mit Pflegebedarf/Demenz bzw. erwachsene Menschen mit geistiger Beeinträchtigung regelmäßig einzeln begleiten oder mit Gruppenangeboten unterstützen. Sie bestimmen selbst, wieviel Zeit Sie schenken wollen! Das ist zu tun: Einzelne Menschen besuchen/begleiten (Gespräche, Spaziergänge, Cafébesuche, Ausflüge, Gesellschaftsspiele, Chorproben), Kurse/Gruppen anbieten (kochen, vorlesen, singen/tönen, tanzen, kreativ sein, Gymnastik, Balancetraining) oder bei Parties/Veranstaltungen mithelfen. Zeitumfang und Dauer: 2 - 8 Mal pro Monat für jeweils ca. 2 Stunden bzw. nach Absprache Einsatzort: Pankow Wir bieten an: Versicherungsschutz, professionelle Einarbeitung/Begleitung, Fahrkostenerstattung, Essen und Getränke kostenlos/verbilligt, Engagementnachweis, Würdigungsfeiern, Weiterbildungen.

Netzwerk Vormundschaft Stand 64 Akinda, Caritas, Cura / Netzwerk Vormundschaft Wilhelmsaue 33, 10713 Berlin Ansprechpartner_in: Ayla Kiratli Telefon: 030 300969820 E-Mail: vormundschaft@nbhs.de www.netzwerk-vormundschaft.de

Flucht & Migration

Engagement für: Ehrenamtlicher Vormund werden für einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling. Starthilfe und Perspektive geben für sein Leben in Berlin, eine Vertrauensbeziehung aufbauen, die auch über das Ende der gesetzlich vorgeschriebenen Vormundschaft weitergeführt werden kann. Das ist zu tun: Vertretung des Mündel lt.§ 1793 Abs. 1 BGB in den Aufgabenkreisen: Sicherung des Aufenthaltsstatus, Sicherung der bedarfsgerechten Unterbringung, Sorge für eine geeignete schulische und berufliche Ausbildung, medizinische Versorgung, Vermögen. Zeitumfang und Dauer: 4 - 6 Stunden im Monat je nach Bedarf Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Qualifizierung und Schulung in diversen Fortbildungsveranstaltungen, Einzelfallberatung und Gesprächskreise, Aufwandspauschale und Haftpflichtversicherung vom Familiengericht. 43


Schwules Museum Stand 65 SMU Verein der Freundinnen und Freunde des Schwulen Museums in Berlin e.V. Lützowstraße 73, 10785 Berlin Ansprechpartner_in: Jan-Claus Müller / Tom Nehiba Telefon: 030 61202265, Mobil: 01789377741 E-Mail: personal@schwulesmuseum.de www.schwulesmuseum.de

Kultur

Engagement für: Wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen, eine Bibliothek und ein umfassendes Archiv beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit lesbischen, schwulen, trans*, bisexuellen und queeren Lebensgeschichten, Themen und Konzepten in Geschichte, Kunst und Kultur. Das ist zu tun: Aufsichts- / Café und Kassendienste in den Ausstellungen, Administrative Mithilfe im Museumsshop, Bibliotheksdienste, Mitarbeit im Archiv (Nachlässe erschliessen, Sammlungsbestände sichten), Unterstützung bei Veranstaltungen (Technik, Auf- und Abbau). Zeitumfang und Dauer: Ausstellungen: 4-6 Stunden; Bibliothek: 4 Stunden; auch nach Absprache Einsatzort: Lützowstraße 73 in Tiergarten-Mitte Wir bieten an: Ein freundliches und aufgeschlossenes Team, monatliche Teamtreffen, kostenlose Führungen, freier Eintritt, thematische Fortbildungen, Ausflüge.

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Stand 66

IB Berlin-Brandenburg gGmbH Freiwilligendienste Berlin Jessnerstraße 7, 10247 Berlin Ansprechpartner_in: Daniela Nitschke Telefon: 030 230081223, Mobil: 015118529429 E-Mail: daniela.nitschke@internationaler-bund.de www.ib-freiwilligendienste.de

Jung bis Alt

Engagement für: Wir vermitteln Freiwillige im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes in soziale Einrichtungen wie Krankenhäuser, Kindertagestätten, Jugendhilfeeinrichtungen, Schulen und Horte, Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete, Sprachschule. Das ist zu tun: Freiwillige unterstützen die Fachkräfte z.B. im medizinischen, pflegerischen, pädagogischen oder sozialpädagogischen Bereich wie: Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Patienten, Freizeitgestaltung, Organisations- u. Beratungstätigkeiten, Flüchtlingshilfe u.v.m. Zeitumfang und Dauer: i.d.R. 12 Monate im FSJ und BFD, aber mindestens 6 Monate Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Vielfältige Einsatzstellen, monatl. Vergütung, Sozialversicherung, Urlaub, interessante Seminarwochen inkl. Exkursionen die von den Freiwilligen aktiv mitgestaltet werden, u.v.m. 44


Förderverein Gemeinschaftshaus Morus 14 Werbellinstr. 41, 12053 Berlin Ansprechpartner_in: Marianne Johannsen Telefon: 030 68086110, Mobil: 0172 9050273 E-Mail: info@morus14.de www.morus14.de

Stand 67

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Im „Netzwerk“ bekommen derzeit mehr als 110 Kinder unbefristet ehrenamtliche Mentoren an ihre Seite. Es geht darum, den Teufelskreis aus mangelnder Bildung, Arbeitslosigkeit sowie Abhängigkeit von Sozialleistungen nicht entstehen zu lassen. Das ist zu tun: Mentoring für Kinder und Jugendliche aus dem Rollbergviertel: z.B. Hilfe bei schulischen Aufgaben, Ausflüge, Kontakt zu Schule u. Eltern. Ziel ist es, den Kindern eine „Tür zu Deutschland“ zu öffnen, d.h. Chancen und Perspektiven aufzuzeigen. Zeitumfang und Dauer: 1,5 Std. wöchentlich oder öfter (nach Wunsch) Einsatzort: Neukölln (Rollbergviertel) Wir bieten an: Intensive Betreuung, gute Koordination.

ZeitschenkerInnen gesucht Stand 68 House of Life e.V. Blücherstr. 26 b, 10961 Berlin Ansprechpartner_in: Nicole Katschewitz Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 30645594 Behinderung E-Mail: house-of-life@gmx.de www.house-of-life.net Engagement für: Unsere pflegebedürftigen BewohnerInnen zwischen 20 und 55 Jahren freuen sich über jegliche Unterstützung! Das ist zu tun: Mitwirken im Café Bohne jeden Samstag und Sonntag für die BewohnerInnen - Unterstützung des Computer- und Freizeitraumes - individuelle Besuche - Unterstützung von Feiern, Festen und anderen Events. Zeitumfang und Dauer: Nach individueller Absprache Einsatzort: Kreuzberg Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, regelmäßige Meetings, Klausurtage.

45


Stephanus-Stiftung

Stand 69

Stephanus gGmbH Pistoriusstr. 117, 12559 Berlin Ansprechpartner_in: Dennis Schomburg Telefon: 030 20672302, Mobil: 015140664725 E-Mail: vor-ort@stephanus.org www.stephanus.org

Jung bis Alt

Engagement für: Besuchsdienst für Menschen mit kognitiven Einschränkungen, Besuchsdienst Behindertenhilfe (Kinder und Jugendliche), Ambulanter Hospizdienst, Ambulanter Kinderhospizdienst, Flüchtlingshilfe. Das ist zu tun: Betreuung und Unterstützung im Alltag, Begleitung sterbender Kinder und Erwachsener, Begleitung/Betreuung von geflüchteten Menschen. Zeitumfang und Dauer: Nach Bedarf Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, Schulungen, Fortbildungen, Aufwandsentschädigungen, feste Ansprechpartner.

Ehrenamt in der SozDia Stiftung Berlin SozDia Stiftung Berlin Pfarrstr. 92, 10317 Berlin Ansprechpartner_in: Julia Kämmler Telefon: 030 2847010010 E-Mail: julia.kaemmler@sozdia.de www.sozdia.de/Die-SozDia.81.0.html

Stand 70

Nachbarschaft

Engagement für: Die SozDia Stiftung Berlin – Gemeinsam Leben Gestalten möchte mit ihrer Tätigkeit gemeinsam mit Menschen eine Kultur entwickeln, die es ihnen ermöglicht, innerhalb der Gesellschaft und im Respekt vor unserer Welt zu leben und ihre Zukunft sowie die der Erde zu gestalten. Das ist zu tun: Ob gemeinsame Gartenarbeit im Interkulturellen Garten, Kreativ- und Bewegungsangebote oder Tierversorgung von Ponys & Co. – SozDia freut sich über Unterstützung und eigene Angebotsideen für und von Nachbar*innen und bietet abwechslungsreiche Mitmachangebote. Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Lichtenberg, Hohenschönhausen, Treptow, Köpenick Wir bieten an: Begleitung und Gemeinschaft, Engagement-Nachweise, vergünstigte Angebote beim hauseigenen Fortbildungsinstitut VORSTIEG, Dankeschön-Aktionen wie das SozDia-Ehrenamtsfest. 46


Beratung für Kinder und Jugendliche Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Postfach 580251, 10412 Berlin Ansprechpartner_in: Constanze Paust (KJT Berlin), Sabine Marx (eMail-Beratung für Kinder und Jugendliche) Telefon: 030 440308-263 (Paust) und 030 440308-273 (Marx) Mobil: 01741911422 (Paust), 01782576191 (Marx) E-Mail: ehrenamt@berliner-kjt.de www.diakonie-portal.de/kinder-und-jugendtelefon-berlin

Stand 71 A

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Kinder- und Jugendtelefon/eMail-Beratung für Kinder und Jugendliche: Liebeskummer, Stress mit den Eltern, Mobbing, selbstverletzendes Verhalten, suizidale Gedanken uvm. Das ist zu tun: Ehrenamtliche Berater*innen beantworten Fragen von jungen Menschen am Telefon sowie per Mail. Die Beratung ist anonym und kostenfrei. Zeitumfang und Dauer: Wir erwarten ein Engagement von mind. 2 Jahren in einem Umfang von 8 Stunden monatlich plus regelmäßige Teilnahme an Supervision. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fundierte Ausbildung über 1/2 Jahr in Beratung am Telefon und per Mail, Supervision, zahlreiche, kostenfreie Fortbildungsangebote, kollegialer Austausch, gemeinsame Feste.

TelefonSeelsorge - Ehrenamtliche Mitarbeit als Telefonseelsorger*in Kirchliche TelefonSeelsorge in Berlin und Brandenburg Postfach 580251, 10412 Berlin Ansprechpartner_in: Uwe Müller Telefon: 030 440308224 E-Mail: info.berlin@ktsbb.de www.ktsbb.de

Stand 71 B

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Zu den Wesensmerkmalen der TelefonSeelsorge gehört es, dass das Telefon 24h/ tgl. durch Mitarbeitende besetzt ist und somit den Anrufenden zur Verfügung steht. Dem Dienst voran gestellt ist eine 1jährige fundierte und qualifizierende Ausbildung (kostenlos). Das ist zu tun: Mit der Beauftragung durch das Kuratorium der KTS BB verpflichten sich die Ehrenamtlichen zu einer 3-jährigen Mitarbeit. Für den „24h/tgl-Dienst“ ist jeder Tag in 6 Schichten eingeteilt (3-7, 7- 1, 11-15,15-19,19-23,23-3). Zeitumfang und Dauer: 2 bis 3 Dienste/Monat sowie Supervision (1/mtl) und Fortbildungen Einsatzort: Berlin-/ deutschlandweit Wir bieten an: Wir bieten eine qualifizierte Ausbildung (1 Jahr mit begleitenden Hospitationen), Supervisionen, Fortbildungen, Versicherungsschutz und ggfs. Fahrtkosten. 47


Bürgerstiftung Berlin Stand 72 Schillerstraße 59, 10627 Berlin Ansprechpartner_in: Steffen Schröder Telefon: 030 83228113, Mobil: 017622956510 Bildung & E-Mail: s.schroeder@buergerstiftung-berlin.de Fortbildung www.buergerstiftung-berlin.de Engagement für: Wir suchen Ehrenamtliche für die Projekte Zauberhafte Physik, Umwelt-Detektive, Interaktives Bilderbuchkino, LeseLust, Hausaufgabenbetreuung Das ist zu tun: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter können in Grundschulen und Kitas vorlesen, physikalische Experimente machen, bei den Hausaufgaben helfen, Familienausflüge begleiten oder das Bilderbuchkino präsentieren. Zeitumfang und Dauer: Zwei Stunden pro Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Wir bieten Betreuung durch hauptamtliche Koordination, regelmäßige Treffen, Ehrenamtsfest, Weiterbildungen, Versicherungsschutz.

Soziale Dienste mit Kontur Stand 73 die reha e.v. Weydemeyerstraße 2/2a, 10178 Berlin Ansprechpartner_in: Henrik Woldt Telefon: 030 29341318 E-Mail: henrik.woldt@diereha.de www.diereha.de/ehrenamt.html

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Mit unseren Angeboten unterstützen wir Menschen mit geistiger Behinderung/ Lernschwierigkeiten oder einer seelischen Beeinträchtigung. Also ganz normale Menschen, mit Eigenheiten, Ecken und Kanten. Das ist zu tun: Ob Sportangebote, Literaturkurse, Gartengestaltung, Begleitung, Spiele, Gespräche, Kochen und Backen oder Musizieren - bei uns können Sie Ihren Hobbys und Interessen gemeinsam mit anderen nachgehen - vielleicht haben Sie ja auch eine eigene Idee? Zeitumfang und Dauer: Individuell, stundenweise, nach Absprache Einsatzort: Mitte, Pankow, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg sowie in Strausberg und Rüdersdorf (MOL) Wir bieten an: Versicherung, Fahrkosten, Kostenübernahme für Führungszeugnis.

48


Freiwillige Mitarbeit im und nach dem Justizvollzug Freie Hilfe Berlin e.V. Brunnenstraße 28, 10119 Berlin Ansprechpartner_in: Kristin Schütza Telefon: 030 44362434 E-Mail: ehrenamt@freiehilfe.de www.freiehilfe.de

Stand 74

Jung bis Alt

Engagement für: Inhaftierte Männer, Frauen und Jugendliche. Das ist zu tun: Wir suchen engagierte Bürger/-innen, die daran interessiert sind einen Inhaftierten ca. alle 2 Wochen im Vollzug zu besuchen. Durch Gespräche über allgemeine Probleme und den Haftalltag sollen die Inhaftierten entlastet werden. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, aber kontinuierlich und von längerer Dauer Einsatzort: In den geschlossenen Justizvollzugsanstalten. Wir bieten an: Einführungskurse und ein umfassendes Weiterbildungsangebot mit Fachreferenten sowie Angebote zum Austausch, Supervision, Unfallversicherung, ggf. Aufwandsentschädigung.

„bärenstark ins Leben ®“ Stand 75 Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin Briese Str. 15, 12053 Berlin Ansprechpartner_in: Andrea Keil Telefon: 030 68891266, Mobil: 015114648745 E-Mail: keil@skf-berlin.de www.skf-berlin.de

Familien & Kinder

Engagement für: Wir suchen für „bärenstark ins Leben®“ ehrenamtliche Familienpaten, die Lust haben junge Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahre in einer turbulenten Familienzeit zu begleiten und zu unterstützen. Das ist zu tun: Die Familienpaten unterstützen die Familien regelmäßig mit alltagspraktischen Tätigkeiten und Freizeitaktivitäten, sie stehen mit Fähigkeiten und Erfahrungen zur Seite. Zeitumfang und Dauer: 2 bis 4 Stunden wöchentlich bis zu 2 Jahren Einsatzort: Neukölln, Mitte, Tempelhof-Schöneberg Wir bieten an: Fachliche Begleitung und Fortbildung, Bescheinigung über die Tätigkeit und Begleitangebote, Versicherungschutz und Fahrtkostenerstattung.

49


Aktiv für Afrika Stand 76 HUMANA People to People Deutschland e.V. Waldhausstr. 7, 51069 Köln Ansprechpartner_in: Julia Breidenstein Internationales und Telefon: 0221-5000456 Menschenrechte Weiterleitung von Festnetz auf Handy E-Mail: info@humanapeopletopeople.de www.humanapeopletopeople.de Engagement für: Projekte in Afrika, z.B. Projekte für Kleinbauern, Kinderhilfe/Dorfentwicklung, Bildungs- und Gesundheitsarbeit. Projekte für ein menschliches Miteinander, weltweit und in Deutschland. Das ist zu tun: Ziele sind u.a. Entwicklung, Umweltschutz und Völkerverständigung. Das Engagement ist im Inland oder Ausland möglich: Infoarbeit und Flüchtingshilfe in BerlinBrandenburg im Rahmen unseres Vereins oder Teilnahme am Programm für Auslandfreiwillige (Development Instructors) im Rahmen der internationalen Bewegung. Zeitumfang und Dauer: Variabel in Berlin-Bbg. oder viele Monate vollzeit im Auslandseinsatz. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: In jedem Falle Einarbeitung und Begleitung, Schulungen und regelmäßige Treffen. Weiteres auf Anfrage und auf unserer Homepage.

Reisemaulwurf e.V. Stand 77 Ansprechpartner_in: André Scholz Mobil: 01795935404 E-Mail: info@reisemaulwurf.de www.reisemaulwurf.de

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Der Reisemaulwurf e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen mit Hilfeoder Pflegebedarf und deren Angehörige dazu ermutigt, eine Auszeit und Urlaub zu planen. Gerade in Pflegesituationen ist es wichtig, den Wunsch nach Erholung und Reisen zuzulassen. Das ist zu tun: Unterstützung beim Aufbau einer Beratungs- und Informationsstruktur, Reiseberatung für die Zielgruppe, Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit, Veranstaltungspräsens), Systemadministration/ Ausbau der online-Präsentation und Datenbank, Mittelakquise (Fundraising). Zeitumfang und Dauer: Flexibel, langfristig oder zu einzelnen Aufgaben. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Mitgestalter des demographischen Wandels sein! Teil eine Idee werden – mit allen Möglichkeiten einer wachsenden Unternehmung (ggf. Aufwandsersatz, usw.).

50


Arbeit durch Management/PATENMODELL

Stand 78 A

Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Paulsenstr. 55-56, 12163 Berlin Ansprechpartner_in: Hannes Kesselberg Telefon: 030 68088511 E-Mail: mail@patenmodell.de www.patenmodell.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Beratung, Begleitung und Coaching von arbeitsuchenden Menschen im Kontext von Langzeitarbeitslosigkeit, Behinderung, Migration und/oder Flucht; Ausbildungsbrücke: Beratung, Begleitung und Coaching von Auszubildenden zur Prävention von Ausbildungsabbrüchen Das ist zu tun: Begleitung des Prozesses der Arbeitsuche (Zukunftsplanung, Bewerbungstraining, Vorstellungsgespräche); Ausbildungsbrücke: Begleitung von Auszubildenden (Nachhilfe, Konfliktmanagement, Karriereberatung). Zeitumfang und Dauer: Nach Erfordernis/Absprache mit den Arbeitsuchenden/Auszubildenden Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Begleitung der PATENSCHAFTEN durch Koordination, Weiterbildungen und Supervision, Vernetzungstreffen, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Beratungsräume, Materialien.

Känguru-hilft und begleitet/ Diakonie Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. Schönhauser Allee 141, 10437 Berlin Ansprechpartner_in: Wibke Wonneberger Telefon: 030 440308262 E-Mail: info@kaenguru-diakonie.de www.kaenguru-diakonie.de

Stand 78 B

Familien & Kinder

Engagement für: Familienpatinnen unterstützen Familien im 1.Lebensjahr. Känguru vermittelt ehrenamtliche Familienpatinnen in Familien, die Entlastung und Unterstützung brauchen. Somit ist es eine Unterstützung für junge Familien, die jede Hand gebrauchen können, die sie unterstützt. Das ist zu tun: Für viele Eltern ändert sich nach einer Geburt vieles und sie brauchen verständnisvolle, individuelle&tatkräftige Unterstützung. Die Familien benötigen manchmal ein zweites Paar Hände, aber auch die Entlastung durch Spaziergänge und Beschäftigung des Kindes durch Paten. Zeitumfang und Dauer: 2- 3 Stunden pro Woche über einen Zeitraum von 6-12 Monaten Einsatzort: Steglitz/Zehlendorf, Charlottenburg/Wilmersdorf, Mitte, Friedrichshain, Pankow, Neukölln, Spandau, Falkensee, Reinickendorf, Tempelhof/Schöneberg Wir bieten an: Monatliche Teamtreffen und darüber hinaus den regelmäßigen Austausch mit der Regionalkoordinatorin vor Ort. Seminare zur Weiterbildung (z.B.: Erste Hilfe, Kinderschutz). 51


Wissen verändert die Welt - Bildung in Kenia und Berlin Lutss e.V. / Fanny Schorr Selkestraße 29, 12051 Berlin Ansprechpartner_in: Fanny Schorr, Mobil: 015732728288 E-Mail: fanny.schorr@hotmail.de www.lutss.org

Stand 79

Internationales und Menschenrechte

Engagement für: Wir unterstützen mehrere schulische Projekte in Kenia, darunter eine Schule in einem Slum Nairobis, eine Dorfschule für Waisen und ein Waisenernährugsprogramm. Daneben setzen wir uns für bildungspolitische Arbeit zu postkolonialen Strukturen an Berliner Schulen ein. Das ist zu tun: Unterricht in Berliner Klassen durchführen, Beispielthemen: wirtschaftliche und politische Grundlagen für die Enstehung von Armut in Afrika, Weltwirtschaftpolitik und Postkolonialismus, Kulturunterschiede und Rassismus, Unterstützung im Onlinemarketing. Zeitumfang und Dauer: Je nach Einsatzort 2 - 4 h pro Woche Einsatzort: Berlinweit, Fokus auf: Neukölln, Prenzlauer Berg Wir bieten an: Möglichkeiten zum Besuch der Partnerprojekte in Kenia, Bildungsmöglichkeiten zu ver. Themen, Möglichkeiten zur Migestaltung des Vereins.

Action! SAFI Stand 80 Großbeerenstraße 2-10, 12107 Berlin Ansprechpartner_in: Luise Hilmers Telefon: 030 9599985, Mobil: 015752705522 E-Mail: Luise.Hilmers@teachcom-edutainment.de www.teachcom-edutainment.de

Bildung & Fortbildung

Engagement für: Im Rahmen des Netzwerkes Großbeerenstraße startete „Action! SAFI“, zur Integrierung von Frauen (Geflüchtete UND aus der Mehrheitsgesellschaft) in den Arbeitsmarkt. Das Projekt hat das Ziel der Kompetenzsteigerung im Arbeitsmarkt und einer langfristigen Unterstützung. Das ist zu tun: Persönliche individuelle Betreuung, Deutschkurse, Englischkurse, PC-Kurse, Seminare zum interkulturellem Austausch. Zeitumfang und Dauer: 1-2 Wochen, bis zu 1 Jahr Einsatzort: Mariendorf, Berlin Wir bieten an: Versicherung, Fahrtkosten, fachspezifischer und kultureller Austausch.

52


Für mehr Menschlichkeit und Vernunft Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR Wallstr. 61-65, 10179 Berlin Ansprechpartner_in: Anna Urzendowsky Telefon: 030 61390423, Mobil: 017634638479 E-Mail: a.urzendowsky@hvd-bb.de www.humanistisch.de/x/hvd-bb

Stand 81

Weltanschauung , und Historie

Engagement für: Menschen jeden Alters - unabhängig von ethnischer Herkunft, Nationalität, sexueller Orientierung oder Weltanschauung Das ist zu tun: Bei uns gibt es sehr vielfältige und unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche: z.B. Patenschaften für Geflüchtete, Begleitung von Ferienfahrten, Mithilfe im Hospiz als Sterbebegleitung, Freizeitaktivitäten mit Senioren (Computerkurse, Ausflüge, etc.) Zeitumfang und Dauer: Von Tageseinsätzen bis zu langfristigem Engagement ist alles möglich... Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Beratung zu vielfältigen Engagementmöglichkeiten, Einarbeitung und Begleitung während der ehrenamtlichen Tätigkeit, Fortbildungen, Supervision, Versicherung, Aufwandspauschale.

Schülerpaten Berlin e.V. Stand 82 Schülerpaten Berlin e.V. Badstraße 35/36, 13557 Berlin Ansprechpartner_in: Alina Imping Telefon: 015161480791 E-Mail: Alina.imping@schuelerpaten-berlin.de www.schuelerpaten-berlin.de

Flucht & Migration

Engagement für: Schülerpaten Berlin e.V. vermittelt 1:1-Bildungspatenschaften zwischen Schüler*innen mit arabischer Zuwanderungsgeschichte und deutschsprachigen Ehrenamtlichen. Das ist zu tun: Unsere Pat*innen geben mindestens einmal wöchentlich bei den Schüler*innen zuhause Nachhilfe und sind darüber hinaus Ansprechpartner*in bei Problemen und Fragen im alltäglichen Leben sowie der Berufsfindung. Zeitumfang und Dauer: 90 min pro Woche Einsatzort: Berlinweit. Wir bieten an: Wir schaffen Raum (und finanzielle Unterstützung) für gemeinsame Aktivitäten der Schülerpaten-Tandems und bilden unsere Pat*innen durch regelmäßige Seminare weiter.

53


Soziale Spaltung stoppen! Stand 83 Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V. Linienstraße 131, 10115 Berlin Ansprechpartner_in: Dagmar Wehle Gesundheit, Seelsorge Telefon: 030 864910830 Behinderung E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de www.vdk.de/berlin-brandenburg Engagement für: Die Verbesserung der Lebensbedingungen aller sozial benachteiligten Menschen. Niemand darf auf Grund des Alters, seiner Behinderung oder seiner Herkunft benachteiligt werden. Das ist zu tun: Besuchen, betreuen, begleiten - individuelle Hilfe vor Ort; Ausflüge, Treffen - Verbandsleben mitgestalten; ehrenamtliche Unterstützung unserer Projekte. Zeitumfang und Dauer: 2-15 Stunden/wöchentlich; Zeiteinteilung frei Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherungsschutz im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit; Einführung und Unterstützung; Erfahrungsaustausch im Team; Schulungen; monatliche Aufwandspauschale.

NaturFreunde Berlin e.V. Stand 84 Paretzer Str. 7, 10713 Ansprechpartner_in: Marius Brey Telefon: 030 810650256, Mobil: 015126651478 Natur, Umwelt, E-Mail: marius@naturfreunde-berlin.de Tiere www.naturfreunde-berlin.de Engagement für: Familienprojekte, Urban Gardening, Geflüchtetenprojekte, diverse Sportangebote (Wandern, Klettern, Skifahren, Kanu, Muah Thai, Yoga, Radfahren ...), Kieztouren, Umwelt- und Klimaschutz, Bienenprojekt, Antirassismus, Ticketteilen, Verkehrswende, Kultur, politische Bildung. Das ist zu tun: Trainerausbildungen, Sport treiben, Kinder- und Familienangebote nutzen oder anbieten, Urban Gardening, Imkern, politisches Engagement, Integration durch Sport, Vorträge, Eigene Projekte möglich, verreisen, Integration durch Sport. Zeitumfang und Dauer: Flexibel Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Versicherung bei den Sportangeboten, Bildungsangebote, Seminare, Vergünstigte Übernachtungen in NaturFreundeHäusern, bei eigenen Projekten ggf. Ehrenamtsverträge.

54


Enkel Dich fit!-Großelterndienst Stand 85 Großelterndienst / Berliner Frauenbund 1945 e.V. Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin Ansprechpartner_in: Helga Krull Familien & Kinder Telefon: 030 2920322 oder 030 2134415 E-Mail: grosselterndienst@t-online.de www.grosselterndienst.de Engagement für: Gesucht werden Ältere, die als Wunschgroßeltern wohnortnah an Kinder vorallem alleinerziehender Eltern vermittelt werden. Wunschgroßeltern erleben so das Gefühl gebraucht zu werden, Kinder erhalten Kontakt zur älteren Generation und die Eltern werden entlastet. Das ist zu tun: Wunschgroßeltern schenken Kindern Zeit, indem sie mit ihnen z.B. spielen, singen, lesen, basteln, Ausflüge machen usw. Die Kinder sind zwischen 0 und 10 Jahre alt. Zeitumfang und Dauer: 1-2 mal wöchentlich 2 - 4 Stunden, max. 20 Stunden im Monat, unbefristet Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Monatliche Veranstaltungen, Wunschgroßeltern-Frühstück, Gesprächskreis, Weiterbildungen, Ausflüge.

Ehrenamtliches Engagement mit und für Menschen schafft Zufriedenheit Verein für Integrative Therapeutische Angebote VITA e.V. Berlin Heerstr. 12 - 14, 14052 Berlin Ansprechpartner_in: Dietrich Schippel Telefon: 030 45475421 oder 030 7426036, Mobil: 01739636569 E-Mail: bdschippel@t-online.de www.vita-ev.de

Stand 86

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: In der Bücherstube können Ehrenamtliche gespendete Bücher katalogisieren. In Einrichtungen für obdachlose Frauen können sie die Frauen begleiten. In den BEW können sie helfen den Tag zu strukturieren. In der Kaffeerösterei den Hauptamtlichen zur Hand gehen. Das ist zu tun: Bücher katalogisieren, Gedächtnistrainig machen, Spaziergänge, Hilfe bei Ausflügen, Biographiearbeit, Gartenarbeit, Reparaturen an Möbeln, Begleitung zum einkaufen, Begleitung zu Behörden, in Kaffeerösterei helfen. Zeitumfang und Dauer: Einmal in der Woche bis zu 6 Stunden Einsatzort: Charlottenburg-Wilmersdorf, Treptow-Köpenick, Pankow, Neukölln, Friedrichshain-Kreuzberg Wir bieten an: Unfall- und Haftpflichtversicherung, Probezeit, Einarbeitung, Teilnahme an Dienstbesprechungen, Fortbildung. 55


Ehrenamtliche rechtliche Betreuung - Verantwortung und Engagement Interessengemeinschaft Berliner Betreuungsvereine Lückstraße 72, 10317 Berlin Ansprechpartner_in: Ines Höhner Telefon: 030 2847242454, Mobil: 017655803644 E-Mail: hoehner@btwerk.de www.berliner-betreuungsvereine.de

Stand 87

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Übernahme einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung für Erwachsene, die wegen psychischer Krankheit oder körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung außerstande sind, ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise selbst zu besorgen. Das ist zu tun: Unterstützung der Betroffenen durch Führen von Schriftwechsel mit Behörden, Einrichtungen des Gesundheitswesens, Beantragung von Leistungen sowie z.B. Kontakt zum Vermieter oder Ärzten halten entsprechend der vom Gericht festgelegten Aufgabenkreise. Zeitumfang und Dauer: Wöchentlich 2-3 Stunden Einsatzort: Berlinweit möglich oder wohnortnah Wir bieten an: Ansprechpartner in den Betreuungsvereinen der Bezirke, Begleitung, Qualifikation, Beratung zur Ausübung des Ehrenamts, Versicherung über Land Berlin, jährliche Aufwandsentschädigung.

Bundesfreiwilligendienst bei ijgd Stand 88 Glogauerstr. 21, 10999 Ansprechpartner_in: Gisela Stein Telefon: 030 6120313-60 Jung bis Alt E-Mail: bfd.berlin@ijgd.de www.bundesfreiwilligendienst.berlin Engagement für: Unsere Freiwilligen aller Altersstufen engagieren sich in sozialen Einrichtungen des Paritätischen: Kitas, Nachbarschaftshäuser, Angebote für Menschen mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen, Jugendfreizeit-Einrichtungen, Seniorenbetreuung, Flüchtlingshilfe. Das ist zu tun: Tätigkeiten sind so breit gefächert wie die Einsatzstellen. Unterstützung wird in allen Bereichen gebraucht: in der Betreuung, am Empfang, im Büro, bei Hausmeisterdiensten, in der Hauswirtschaft, bei Veranstaltungen, in der Pflege, bei Fahrdiensten. Zeitumfang und Dauer: 6-18 Monate, bis 26 Jahre Vollzeit, danach mind. 20,5 Stunden/Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Persönliche Betreuung, Taschengeld (Kombination mit ALG II und ggf. Rente möglich), Sozialversicherung, Urlaub, interessante Bildungstage mit anderen Freiwilligen, Bescheinigungen.

56


Katastrophenschutzhelfer_innen

Stand 89

Technisches Hilfswerk Regionalstelle Berlin Germaniastr. 18 – 20, 12099 Berlin Ansprechpartner_in: Ralf Püschner Telefon: 030 206246217, Mobil: 0176 31260706 E-Mail: ralf.pueschner@thw.de www.thw.de

Katastrophen & Hilfen

Engagement für: Unsere ehrenamtlichen Helfer_innen engagieren sich in verschiedenen Fachgruppen für die Bergung und Rettung von Menschen, Tieren und Sachwerten. Das ist zu tun: Umgang mit verschiedenster kleiner und großer Technik, sowie Führen von Kraftfahrzeugen und Booten. Zeitumfang und Dauer: 1 x wöchentlich 4 Stunden Einsatzort: Berlinweit in 12 Ortsverbänden Wir bieten an: Ausbildung in verschiedensten technischen Bereichen, Haftpflicht und Unfallversicherung, Fahrtkosten.

Patinnenprogramm CONNECT – Empowerment für geflüchtete Frauen TERRE DES FEMMES e. V. Berlin Brunnenstr. 128, 13355 Berlin Ansprechpartner_in: Cansu Tokmak Telefon: 030 40504699384 E-Mail: connect@frauenrechte.de www.frauenrechte.de/online/index.php

Stand 90

Flucht & Migration

Engagement für: Das Projekt CONNECT richtet sich an hier lebende Frauen, die geflüchtete Frauen bei ihrem Ankommen unterstützen und sie auf ihrem Integrationsweg begleiten. Gesucht werden Ehrenamtliche, die sich gern für Menschen einsetzen und offen gegenüber anderen Kulturen sind. Das ist zu tun: Unterstützung bei Behördengängen, Wohnungssuche, Arztbesuchen, Ausbildung, Teilnahme an Sprachkursen und Arbeitsplatzsuche, Kinderbetreuung, gemeisamer Besuch sozialer und kultureller Aktivitäten, Ermutigung zur gesellschaftlichen Teilhabe. Zeitumfang und Dauer: 12 Monate Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Schulungen für die Patinnen. Während der gesamten Patenschaft steht das CONNECT - Team den Patinnen als Ansprechpartnerinnen zur Seite. Supervision in schwierigen Situationen. 57


AWO tut gut! Stand 91 Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e. V. Osdorfer Str. 121, 12207 Berlin Ansprechpartner_in: Frau Kronheim/Frau Keck Jung bis Alt Telefon: 030 71387090/50 E-Mail: steglitz@awo-suedwest.de www.awo-suedwest.berlin Engagement für: Betreuung von Senioren, Mitarbeit in der Kleiderkammer, in den Trödelstuben sowie beim Bücherbasar. Das ist zu tun: Unterstützung beim Mittagstisch und bei den Kaffee- und Spiele-Nachmittagen. Zeitumfang und Dauer: Nach Vereinbarung Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg Wir bieten an: Allgemeiner Erfahrungsaustausch, Kollektiv-Haftpflichtversicherung und eine Aufwandsentschädigung.

Engagiert im SPORT - Landessportbund Berlin Landessportbund Berlin Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin Ansprechpartner_in: Julia Borries Telefon: 030 30002303 E-Mail: jborries@lsb-berlin.de www.lsb-berlin.de

Stand 92

Engagement für: Engagiert werden kann sich im Kinder-und Jugendsport bis hin zum Sport für Ältere und für SportlerInnen mit und ohne Behinderung aller Altersklassen. Das ist zu tun: Unterstützung bei sportlichen Veranstaltungen als HelferIn, Betätigung als ÜbungsleiterIn für Sportgruppen verschiedener Zielgruppen, Vereins-/Verbandsarbeit in der Verwaltung und im Vorstand. Bringen Sie sich ein und unterstützen Sie Ihren Sportverein in Ihrem Kiez. Zeitumfang und Dauer: Individuelle Absprache mit dem jeweiligen Verein/Verband Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Fort- und Ausbildungen im sportlichen Kontext, Aufwandsentschädigungen, Versicherung, Miterleben von besonderen Veranstaltungen wo nicht jeder hinkommt (z.B. beim Bundespräsidenten).

58


Bogensport - Inklusionssport Stand 93 Bogensportclub BB-Berlin e.V. Hiddenseestr.1b, 13189 Berlin Ansprechpartner_in: Alfred Grzondziel Mobil: 01701897006 E-Mail: bogen51@gmail.com www.bb-bogenschiessen.de Engagement für: Unterstützung des Bogensportclub BB-Berlin, insbesondere bei der Arbeit mit behinderten Menschen,(Deutschlands einzige Blinden-Bogensport-Gruppe), Flüchtlingen sowie Kindern und Jugendlichen zur Durchführung des Trainings- und Wettkampfbetriebes. Das ist zu tun: Helfer bei der Durchführung und Vorbereitung der Deutschen Meisterschaft der behinderten Menschen im Bogensport. Zeitumfang und Dauer: Am 01.09./02.09.18 sowie anderen Bogensportveranstaltungen. Helfer und Betreuer beim Trainingsbetrieb, Wartung der Bogensportanlage und des Bogensportmaterials: Ab Monatlich 1 Stunde Einsatzort: Pankow und Hohenschönhausen Wir bieten an: Das Bogenschießen kostenlos zu erlernen. Aufwandentschädigungen nach Absprache.

Ehrenamt in der Selbshilfeorganisation Rheuma-Liga Berlin e.V. Mariendorfer Damm 161a, 12107 Berlin Ansprechpartner_in: Bertram Wittig Telefon: 030 322902951 oder 030 322902950 E-Mail: wittig@rheuma-liga-berlin.de www.rheuma-liga-berlin.de

Stand 94

Gesundheit, Seelsorge Behinderung

Engagement für: Die Rheuma-Liga Berlin versteht sich als Selbsthilfeorganisation. Ehrenamtlich tätig können Sie in zahlreichen Einsatzgebieten für rheumakranke Menschen werden. Entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Kräfte ist Ihr Engagement bei uns willkommen. Das ist zu tun: Wir suchen für die Bereiche: Besuchsdienst, ehrenamtliche Helfer im Generationenbad, Praxis Engel, Busfahrer, Standhelfer, Bürohelfer, ehrenamtliche Berater, Leitung Selbsthilfegruppen, Experte aus Betroffenheit. Zeitumfang und Dauer: Wöchentlich, flexibel, monatlich oder nach Absprache Einsatzort: Berlinweit, in Rheuma-Liga Treffpunkten (Steglitz, Mitte, Tempelhof, Charlottenburg), im Rahmen von Veranstaltungen, außerhalb von Berlin bei Fahrten. Wir bieten an: Fachliche Begleitung, Weiterbildungsveranstaltungen, Einbindung in Strukturen der Rheuma Liga, Austausch, Aufwandsentschädigung, Fahrtkostenerstattung, Versicherungsschutz. 59


Yesil Çember – ökologisch interkulturell gGmbH Schwedenstr. 15 A, 13357 Berlin Ansprechpartner_in: Gülcan Nitsch Telefon: 030 7867693, Mobil: 016093706967 E-Mail: info@yesilcember.eu www.yesilcember.eu

Stand 95

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Sensibilisierung und Mobilisierung der Migrantencommunities (insbesondere der türkischen Community) für Umweltschutzthemen. Das ist zu tun: Flyer verteilen, Straßenaktionen vorbereiten und durchführen, Standbetreuung auf Festen/Veranstaltungen, Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation, Gartenarbeit, Unterstützung bei Exkursionen, Recherchearbeiten. Zeitumfang und Dauer: 1 bis 3 Stunden Einsatzort: Berlinweit, insbesondere Kreuzberg und Wedding Wir bieten an: Fahrtkosten, Einblick in die türkische Kultur, Zusammenarbeit mit anderen Ehrenamtlichen, Weiterbildungsangebote.

Evangelisches Johannesstift /Paul Gerhard Diakonie gAG Schönwalder Allee 26 Haus 12, 13587 Berlin Ansprechpartner_in: Julia Heckhausen Telefon: 030 33609173 E-Mail: julia.heckhausen@evangelisches-johannesstift.de www.ehrenamt-johannesstift.de

Stand 96

Jung bis Alt

Engagement für: Kinder u. Jugendliche in Kita, Hort, Familienzentrum und Wohngruppen; Besuchsdienste für ältere Menschen in deren Zuhause und in Einrichtungen; Begleitung von sterbenden Menschen; Alltagsassistenz für Menschen mit Behinderungen, Pflanzen- u. Rollstuhlpflege u.v.m. Das ist zu tun: Wir freuen uns, wenn Sie sich mit Ihren Fähigkeiten einbringen: Zuhören, Vorlesen, Spielen, Musizieren, Singen, Tanzen, Kochen, Bus fahren, Einkaufen, Feste mitgestalten, Blumen pflegen, Mobilitätsassistent_in sein, Laufpartner_in sein, Internetlots_in sein u.v.m. Zeitumfang und Dauer: Je nach Einsatz /Engagement abhängig; Kurz- und Langzeitengagements Einsatzort: Spandau, Neukölln, Kreuzberg, Friedrichshain, Wedding, Reinickendorf; Neu: zusätzliche Bezirke durch die Einsatzmöglichkeiten in dem Gesamtunternehmen Paul Gerhard Diakonie gAG Wir bieten an: Einführungsseminar, Fortbildungen, Supervision, Versicherungen, Ermäßigungen, verschiedene Vergünstigungen auf dem SW 26-Gelände; Einladung zum Tag der Ehrenamtlichen.

60


Sea-Watch e.V. Stand 97 Trelleborger Straße 4, 10439 Berlin Ansprechpartner_in: David Schaack Telefon: +49 (0)30 24339148, Mobil: +49 17622064077 E-Mail: david@sea-watch.org www.sea-watch.org

Flucht & Migration

Engagement für: Sea-Watch e.V. ist ein Verein, der gegründet wurde, um im Mittelmeer in Seenot geratene Menschen auf der Flucht zu retten. Sea-Watch war bisher an der Rettung von weit über 35.000 Menschen beteiligt. Das ist zu tun: Verkauf von Merchandising-Produkten/Kleidung, Flyer-Verteilung, Infostände betreuen, Unterstützung bei Mailings/Postversand, allgemeine Unterstützung des Fundraising-Teams, Unterstützung des Teams bei Events (Konzerte, Musikfestivals etc.) Zeitumfang und Dauer: 2-3 Stunden pro Woche Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Ein junges, engagiertes Team, Erstattung von Fahrtkosten nach vorheriger Absprache, Gründliche Einführung/ Schulung zu unserem Verein und unserer Arbeit in unserem Büro.

Radeln ohne Alter-Rikscha-Ausfahrten - Das Recht auf den Wind in den Haaren Stand 98 Radeln ohne Alter e.V. Naumannstr. 34, 10829 Berlin Ansprechpartner*in: Margit Beutler, Heinrich Pieper, Calle Overweg Jung bis Alt Telefon: 030 78890393 E-Mail: roa.deutschland@gmail.com www.radelnohnealter.de Engagement für: Rikscha-Ausfahrten mit Bewohnern von Alters- und Pflegeheimen. Eine Rikschafahrt ist ein Abenteuer, bei dem Eindrücke der Fahrt ebenso geteilt werden wie Lebensgeschichten. Die Fahrt bereichert beide, Pilot und Passagier. Das ist zu tun: Rikscha-Radfahrt ist eine sportliche und kommunikative Herausforderung. Die Rikscha-Ausfahrten bingen Generationen zusammen. Ein E-Accu unterstützt und verhilft dem Fahrer und dem Gast zum Recht auf den Wind in den Haaren. Zeitumfang und Dauer: Je nach Möglichkeit. Eine Ausfahrt dauert ca. 1-2 Stunden. Einsatzort: Kreuzberg, Mitte, Schöneberg, Wannsee, Wedding Wir bieten an: Schulung zum Rikschapiloten auf der Rikscha durch erfahrenen Kapitän. Erfahrungsaustausch durch das Netzwerk der Berlinweiten Piloten. Versicherung durch örtliche Initiatoren. 61


Nutztierschutz - respektiere Leben. PROVIEH e.V. Küterstraße 7-9, 24103 Kiel Ansprechpartner_in: Svenja Taube Telefon: 0431-24828-13 E-Mail: taube@provieh.de www.provieh.de

Stand 99

Natur, Umwelt, Tiere

Engagement für: Für den Schutz und verbesserte Lebensbedingungen von Nutztieren. Wir informieren über die Missstände in der industriellen Tierhaltung und ihre Folgen für den Menschen. Das ist zu tun: Als Ehrenamtlicher bei PROVIEH e.V. unterstützt man die örtliche Regionalgruppe an Infoständen, um die Öffentlichkeit über das Thema Nutztierschutz zu informieren. Die Regionalgruppe plant eigenständig Austauschtreffen, besucht Höfe und Demos. Zeitumfang und Dauer: Der Einsatz richtet sich nach den eigenen Möglichkeiten. Einsatzort: Berlinweit Wir bieten an: Informationen zum Nutztierschutz, Kontakt zu Fachleuten aus der Geschäftsstelle, Fahrtkostenerstattung.

Berliner Mieterverein e.V. (BMV) Stand 100 Spichernstr. 1, 10777 Berlin Ansprechpartner_in: Dr. Lieselotte Bertermann Telefon: 030 50018671 Jung bis Alt Nachbarschaft E-Mail: lilobertermann@gmx.de Engagement für: Mieterinnen und Mieter im jeweiligen Bezirk. Das ist zu tun: Betreuungstätigkeit in den Beratungszentren und Beratungsstellen, in denen die Rechtsberatung durch Anwälte erfolgt; Tätigkeit in den Bezirken zur Information über den BMV; Öffentlichkeitsarbeit, Tipps und Hinweise zu Wohnungs- und Mietfragen. Zeitumfang und Dauer: Kann jede/r selbst bestimmen Einsatzort: Im eigenen Wohnbezirk - als Mitglied einer Bezirks- Aktivengruppe Wir bieten an: Schulung zu mietrechtlichen Fragen, Unfall-Versicherung durch den BMV; Fahrtkosten u.a. Ausgaben werden aus einem Gruppenfonds der BezirksAktivengruppe beglichen.

62


Ale x

and

Veranstaltungsort: Rotes Rathaus Rathausstraße 15 10178 Berlin Mitte ße

Börse: Festsaal, Wappensaal, Säulensaal, Vorhalle

e str aß

e

er

st us

un

U

a

er

th Ra

tra

Alexanderplatz

ß ra

Ka

au nd

a Sp

rlLie bk n

ec

ht S

tr.

S

ers

Gr

Fernsehturm

ße

ra St

Rotes Rathaus

Verkehrsverbindungen: S- und U-Bahn: Alexanderplatz Bus: 100, 143, 148, 200, 348, M48 Tram: M4, M6, M19

e

aß str

ers tra

Klosterstraße

Gr

un

th Ra

ße

s au

Herausgeber: Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. Schumannstraße 3 10117 Berlin Telefon 030 8 47 10 87 90 www.landesfreiwilligenagentur.berlin V.i.S.d.P.: C. Schaaf-Derichs Design & Layout: Marcus Mazzoni, www.dezign.it -Änderungen vorbehaltenTrotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die projektbezogenen Angaben. Für den Inhalt der angegebenen Internet-Auftritte sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Förderer Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei

63


Unterstützer der 11. Berliner Freiwilligenbörse

aktiv in Berlin Landesnetzwerk Bürgerengagement Berliner Stadtreinigungsbetriebe Berliner Wasserbetriebe Berliner Wochenblatt Verlag Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) Deutscher Engagementpreis

Johanniter Unfall-Hilfe e.V. RV Berlin Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin Malteser Hilfsdienst e.V. radioBERLIN 88,8 radio multicult fm Schülerfirma Mobilé der Stötzner Schule

Die 11. Berliner Freiwilligenbörse wird unterstützt von der Beauftragten für Bürgerschaftliches Engagement und gefördert vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei. Der Regierende Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei

Verein für Integrative Therapeutische Angebote, Vita e.V. Volkssolidarität Landesverband Berlin wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Berliner Engagementkatalog 2018  
Berliner Engagementkatalog 2018  

11. Berliner Freiwilligenbörse. Freiwillig.Berlin. 14. April 2018. "Engagement zählt ...!"

Advertisement