Page 1

November 2021

FA FACCH HM MA AG GA AZZIIN N

www.treffpunkt-bau.com www.treffpunkt-bau.com

DYNAPAC

Ein Partner für die Zukunft

INTERVIEW

LIVE DABEI

SONDERTHEMA

Woodcracker: Vom Einzelstück zum Welterfolg

Erfolgreiche Plattform: Die Road-Show des VDBUM

Motoren & Komponenten: Weniger Emissionen, aber mehr Effizienz


LEISTUNG, DIE BAHNBRECHEND IST.

Mehr Leistung, mehr Laufzeit, mehr Produktivität. Und das mit weniger Komplexität, weniger Gewicht und weniger Wartungsaufwand. Die Stufe V B6.7™ Motor von Cummins ist die ideale Lösung für Ihre Baumaschinen. cummins.tech/treffpunkt-bau-nov21

©2021 Cummins Inc.


HEUTE BAUEN MIT DER TECHNOLOGIE VON MORGEN

Mit dem Mix aus modernen Softwarelösungen und leistungsstarken, praxiserprobten Hardware-Lösungen sorgt Trimble vom Entwurf bis zur Fertigstellung für effizientere Prozesse und eine reibungslose Kommunikation zwischen Büro und Baustelle. Die vernetzte Baustelle führt die Vielzahl an Projektbeteiligten intelligent zusammen und schafft dadurch optimale Abläufe und Produktivitätsgewinne.

Vernetzt arbeiten! Wir zeigen Ihnen wie es geht!

SITECH DEUTSCHLAND GMBH WWW.SITECH.DE


INHALT . NOVEMBER 2021 EDITORIAL .

NEWSPOINT .

Motor der Wirtschaft

6

TITELSTORY . Dynapac // Ein Partner für die Zukunft

8

KURZ GESAGT . Fachkräfte hoch gehandelt

10

LIVE DABEI . Westtech Maschinenbau // V om Einzelstück zum Welterfolg: Die Woodcracker-Story Kooi Security Deutschland // 2 4/7-Videoüberwachung: 2.500 UFOs für Europa Bosch Rexroth // Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen: Neue Plattform „eLION“ VDBUM // Wissenstransfer und Netzwerken: Die Roadshow des VDBUM Ford Trucks // Lkw-Hersteller expandiert nach Deutschland Messe Karlsruhe // N UFAM mit starken Besucherzahlen BOA Technology // Der richtige Dreh zur perfekten Passform Geiger Unternehmensgruppe// Hand in Hand: Rohstoffgewinnung und Naturschutz JCB // Auf dem Weg zu Zero Emission

12 16 18 23 24 26 30 34 38

40 – 49

ERDBEWEGUNG . STRASSENBAU . TIEFBAU . Rädlinger // Megaanbaugeräte für die Megabaustelle Sany Europe // Stufe-V-Updates bringen klare Vorteile Komatsu // Kraftvoll und kompakt: Kurzheckbagger mit neuem Stufe-V-Motor Mecalac // Vier Maschinen: Die neue MRail-Serie Hydrema // Erweiterung des Händlernetzes Hidromek // Schafft mehr Arbeit mit weniger Kraftstoff Sennebogen // Pionier seiner Maschinenklasse Doosan // Einführung neuer 20-Tonnen-Kettenbagger Wirtgen // Weltrekorde beim Betoneinbau in Indien SeKa Baumaschinen // Anbaugeräte günstig online bestellen Weber MT // Kraftvolle Benziner für Rüttelplatten Tsurumi // NordBau Nachlese: Fokus auf Kleinpumpen

50 52 53 54 56 58 59 60 62 63 64 65

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING . SBM Mineral Processing // Flexible Hochleistung nachhaltig ausgerichtet Rubble Master // Die Marke steht für Verlässlichkeit Simex // Nachhaltige Kostensenkung mit dem neuen Asphalt Granulator Komptech // Besseres Recycling durch innovative Technik LST Equipment // Verlässlicher Mietpartner MBI Deutschland // Produktpalette überzeugt Atlas // 23,8-t-Mobilbagger mit Straßenzulassung Apolczer // Materialaufbereitung vor Ort reduziert Kosten

66 68 70 71 72 73 74 75

GALABAU . KOMMUNALTECHNIK . MB Crusher // Neue Greifermodelle für effizientes Sortieren Prinoth // Übernahme von Jarraff Industries Humbaur // Punktgenaue Lieferung Engcon // Automatische Werkzeugaufnahme Bomag // Erster Akku-Stampfer Bema // Ausgezeichneter Kippcontainer

76 77 78 79 80 81

NUTZFAHRZEUGE . Goldhofer // Bahnbrechende Transportleistung Kögel // Schlanke Linie mit hoher Nutzlast Nissan // Griff nach den Sternen: Neue Nomenklatur für die leichten Nutzfahrzeuge Quantron // Bis zu 500 km mit Brennstoffzellen-Transporter ES-GE // Jumboauflieger für STL Logistik Fassi Ladekrane // Die Lösung kommt aus dem Fassi-Universum

23

82 84 86 87 88 90

SONDERTHEMA: MOTOREN . KOMPONENTEN . Volvo Penta // D16-Motor besticht durch Verbesserungen Cummins // Performance-Serie wird global Briggs & Stratton // Effiziente Diesel-Alternative Zeppelin Power Systems // Motoren der Abgasstufe EU V Paul Wiegand // Praktisches Portal für Hydraulikteile AES // Der Spezialist für Anlasser und Lichtmaschinen Rolls-Royce/MTU // Hybrid-Nachrüstlösung für Muldenkipper Systems & Components // Smarte Technik für den Off-Highway-Sektor VMI // Wissenstranfer mal live, mal digital BKT // 42 Off-Highway-Reifen für Bergwerk Continental // Technologie, die die Baubranche bewegt

[   4  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

92 94 96 97 98 99 100 102 104 105 106

i n h a lt

.


INHALT . NOVEMBER 2021

124 KRANTECHNIK . Gustav Seeland // Full-Service beim Rückbau von zwei Förderbandbrücken Tadano // Kranportfolio wird weiter aufgewertet Liebherr // Schnelleinsatzkran in New York GEDA // Sicher zum Arbeitsplatz in luftiger Höhe

108 109 110 112

BAUSTELLENEINRICHTUNG . PSA . Mascot // Winterjacke mit optimalem Wetterschutz Evers // Blitzschnelle Montage – maximale Sicherheit Hans Wilms // Mobile Heißluft löst Winterprobleme Aug. Schwan // Dicker als Einweg, dünner als Mehrweg Toi Toi & Dixi // Hygiene-Konzepte für die Baustelle

114 116 117 118 120

VOLLHYDRAULISCHE SCHNELLWECHSLER • Front Pin Lock Sicherheitstechnik • Expanderbolzen • Stahlguss

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG . T-Matix // Diebstahl auf der Baustelle vorbeugen Oculai // Transparenz auf Baustellen Hands-on Marketing // T eil 1: Warum Marketing Baumaschinen verkauft DLL // Eine Versicherungslösung, doppelte Kompetenz

124 125 126 127

IMPRESSUM . FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN .

126 128 128

TILTROTATOR • Große Drehdurchführung • XControl Steuersystem • Front Pin Lock

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493 Dieser Ausgabe liegen die Beilagen der Firmen Maschinenring und europrotec bei.

i n h a lt

.

Joachim Schier +49 170 1145 624 Christian Wimmer +49 173 8613 874 Alexander Koppermann +49 160 6511 984 Kai Bachschuster +49 175 6443530

www.steelwrist.com


EDITORIAL .

„Im September 2021 beurteilten die befragten Unternehmen im Bauhauptgewerbe ihre Geschäftslage zum siebten Mal in Folge positiver als im Vormonat.“

Motor der Wirtschaft

D

ie Stimmung in den Chefetagen deutscher Unternehmen hat sich im Oktober zum vierten Mal in Folge verschlechtert. Der ifo-Geschäftsklimaindex sank von 98,9 Punkten auf 97,7 Punkte, wie das Münchner Wirtschaftsforschungsinstitut Ende Oktober mitteilte. In der Baubranche ist von diesem Trend noch wenig zu spüren – ganz im Gegenteil: Im September 2021 beurteilten die befragten Unternehmen im Bauhauptgewerbe ihre Geschäftslage zum siebten Mal in Folge positiver als im Vormonat. Und das trotz weiterhin bestehender Lieferengpässe, steigender Baupreise und des sich verschärfenden Fachkräftemangels. Beste Stimmung herrschte auch auf der diesjährigen NUFAM in Karlsruhe, über die wir ab Seite 26 ausführlich berichten. Mit rund 22.000 Besuchern und über 350 Herstellern und Dienstleistern aus 13 Ländern konnte die Nutzfahrzeugmesse an vorpandemische Zeiten anknüpfen. Die Ausstellenden der NUFAM präsentierten Nutzfahrzeugtechnik aus den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Vor dem Hintergrund steigender Preise für Rohöl- und Gas, angefeuert durch die starke Nachfrage und die neu eingeführte CO2-Bepreisung, setzen immer mehr Hersteller auf Antriebstechnologien, die Emissionen reduzieren oder komplett vermeiden. Beispiele für innovative Lösungen aus diesem Bereich finden Sie auch in unserem Sonderthema „Motoren & Komponenten“, das ab Seite 91 beginnt. Volvo Penta präsentiert dort beispielsweise seinen neuen Stufe V/Tier 4F-zertifizierten D16 OffroadMotor. Er ist der leistungsstärkste und vielseitigste Motor, den der Hersteller bisher vorgestellt hat. In unserer Rubrik „Live Dabei“ berichten wir zudem über die Präsentation der neuen 700-V-Komponenten für die Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen von Bosch Rexroth. Als Ende-zu-Ende Hochvolt-Portfolio umfasst „eLION“ das komplette Spektrum elektrischer Motoren-Generatoren, Inverter und Zubehör sowie darauf abgestimmte Getriebe, Hydraulik und Software. Wodurch sich die neue Plattform auszeichnet und wann der offizielle Marktstart geplant ist, lesen Sie in unserem Bericht ab Seite 18. In diesem Sinne viel Freude beim Entdecken dieser und weiterer Themen,

Gloria Schaffarczyk

[   6  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

editorial

.


INTELLIGENT INVESTIEREN, SICHER FINANZIEREN

Wir verfügen über ein umfassendes Branchen- und Objekt-Know-how im Bereich von Baumaschinen, LKW, Sonderfahrzeugen, Anhängern und Aufbauten. Telefon: 0211 - 53 50 192 E-Mail: leasingtcf@targobank.de


//

TITELSTORY .

Komplexe Bauvorhaben so abzuwickeln, dass durch einfache Bedienkonzepte und unterstützende Assistenzsysteme Fehler und Überbelastung des Personals vermieden werden, zieht sich als klares Konzept durch alle Maschinen von Dynapac. Quelle: Dynapac

Ein Partner für die Zukunft DYNAPAC Die Geschichte des schwedischen Unternehmens Dynapac reicht bis ins Jahr 1934 zurück, als die AB Vibro-Betong, eine auf Vibrationstechnik spezialisierte Firma, gegründet wurde. Ihre Mitarbeiter entwickelten den weltweit ersten selbstfahrenden Verdichter, der die Art und Weise, wie Verkehrswege gebaut ­werden, revolutionierte. Heute ist Dynapac einer der führenden Anbieter von Hightech Erd- und Asphaltwalzen, ­Straßenfertigern sowie leichter Verdichtungstechnik.

M

it seinen innovativen Produkten feierte das schwedische Unternehmen so viele internationale Erfolge, dass es sich 1973 zu Dynapac umbenannte. Der Markenname ist eine Komposition aus den englischen Begriffen „dynamic“ und „compaction“ und verdeutlicht, wofür das Unternehmen auch heute noch steht: dynamische Verdichtungstechnik. Seit 2017 ist Dynapac Teil der Fayat Gruppe. Sie erzielte 2020 mit 21.500 Mitarbeitern in 170 Ländern einen Umsatz von 4,1 Mrd. Euro. Un-

Thomas Kramer, General Manager Kundencenter D-A-CH bei Dynapac.

[   8  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

ter der Obhut des französischen StraßenbauMarktführers gelang es Dynapac, sich erneut auf die Produktentwicklung und einen herausragenden Kundenservice zu konzentrieren. Smarte Investition in smarte Technik Vor einigen Jahren investierte Dynapac in eine offene Telematiklösung, die es Kunden ermöglicht, jegliche am Markt verfügbaren Systeme zu nutzen. Das Dynapac Telematik System „Dyn@Link“, das in den meisten Produkten serienmäßig verbaut wurde, bildet die Datenübertragungsschnittstelle. Darüber hinaus schloss Dynapac Partnerverträge mit Firmen wie Bomag und dem von Fayat akquirierten Unternehmen TF-Technologies. So kam zum Beispiel ein Prozessoptimierungssystem für den Straßenbau zum Produktportfolio hinzu. Anwenderorientierte Schulungen Mit der zunehmenden Digitalisierung und zusätzlichen Assistenzsystemen ergeben sich neue Herausforderungen. Aus diesem Grund bietet Dynapac Schulungspakete an, die darauf abzielen, künftige Anwendungsfehler zu vermeiden und die Prozesssicherheit zu erhö-

hen. In der Training Academy in Wardenburg, bei Inhouse-Schulungen oder im Rahmen von Maschineneinweisungen trainiert Dynapac Bauleiter, Fahrer, Bohlenbediener sowie Service- und Werkstattpersonal. Angeboten werden unter anderem Grund- und Aufbaukurse für verschiedene Maschinen mit und ohne Vorkenntnisse. Die nächsten Schulungen finden von Januar bis April 2022 in der Trainingsakademie im Werk Wardenburg statt.„Wir achten darauf, dass die Teilnehmeranzahl optimal ist, damit wir auf die Bedürfnisse und Fragen jedes Teilnehmers eingehen können“, so Thomas Kramer, General Manager Kundencenter D-A-CH bei Dynapac. Die Anmeldefrist endet am 17. Dezember 2021. Beste Übersicht in der CC1400 VI Speziell für die Bedürfnisse der Baubranche bietet Dynapac beispielsweise die kleine Asphaltwalze CC1400 VI. Die robuste, komfortable und moderne Maschine garantiert ein hervorragendes Verdichtungsergebnis. Durch ihren quer montierten Motor und die Verlegung des Wassertanks in den hinteren Teil der Maschine garantiert die Walze eine hertitelstory

.


Dynapac arbeitet mit zertifizierten Partnern in allen Ecken Deutschlands zusammen, um einen optimalen Kundenservice garantieren zu können.

vorragende Rundumsicht – dank effizienter LED-Leuchten auch nachts. Der optional um 210 mm verschiebbare Sitz und die verbesserte Formgebung der Motorhaube erlauben es dem Fahrer, sich in die bestmögliche Sitzposition zu bringen. Verdichtung in hoher Qualität Die kleinen Asphalt-Tandemwalzen von Dynapac verfügen über effiziente Exzenter, die eine optimale und kraftvolle Leistung schon beim Einsetzen der Vibration sicherstellen. Die Walzen bieten Hochfrequenzverdichtung und die Wahlmöglichkeit zwischen zwei Vibrationsfrequenzen, je nach Einsatzbedingungen und Anwendung. Für die CC1400 VI sind optional zwei Amplituden für noch mehr Flexibilität in verschiedenen Anwendungen erhältlich. Zur Standardausstattung gehört auch eine mechanisch einstellbare Versatzfunktion: Durch das Verstellen des hinteren Rahmens nach links erhalten Anwender einen Versatz

„Wir achten darauf, dass die Teilnehmeranzahl optimal ist, damit wir auf die Bedürfnisse und Fragen jedes Teilnehmers eingehen können.“ Thomas Kramer, General Manager Kundencenter D-A-CH bei Dynapac

von bis zu 50 mm gegenüber der vorderen Bandage. Der Bandagenversatz erleichtert die Verdichtung in der Nähe von Wänden und Bordsteinkanten und schmälert das Risiko, die Maschine zu beschädigen. Der große Bandagendurchmesser verhindert zudem ein Anhäufen des Asphalts vor der Bandage. Optional sind ein rechts oder doppelseitig montiertes Kantenandrück- und -schneidrad sowie ein am Heck montierter Splittstreuer erhältlich. Zuverlässiges Wassersystem Die Bauweise des Druckberieselungssystems ermöglicht eine gleichmäßige und zuverlässititelstory

.

ge Verdichtung bei maximaler Betriebszeit. Die CC1400 VI verfügt über ein Berieselungssystem mit leicht zugänglicher Berieselungspumpe und Filter. Die Berieselungsleisten jeder Bandage sind mit jeweils drei Berieselungsdüsen ausgestattet. Die automatische Wassersteuerung ist bei allen Maschinen Standard. Ein dreistufiges Filtersystem sorgt für sauberes Wasser und verhindert das Verstopfen der Berieselungsdüsen. Der Berieselungstimer hilft dem Bediener Wasser und Zeit zu sparen. Der Wassertank fasst 298 Liter. Nachhaltiger Antrieb Nachhaltigkeit und ein angenehmes Arbeitsumfeld hatten bei der Entwicklung der Asphalt-Tandemwalzen höchste Priorität. Die Walzen werden von einem robusten, sparsamen Kubota-Dieselmotor angetrieben, der unschlagbare Leistung bei maximaler Betriebszeit garantiert. Für die CC1400 VI bietet Dynapac einen Stufe V-Motor mit 37 kW für den europäischen Markt. Eine IIIA-Alternative mit 35 kW ist ebenfalls erhältlich. Einfacher Transport und Wartungszugang Die kleinen Asphalt-Tandemwalzen sind so konstruiert, dass sie sich einfach transportieren lassen. In die robusten Gabeln integrierte Vorrichtungen zum Heben, Abschleppen und Verzurren unterstützen einen schnellen und einfachen Transport. Der Überrollschutz (ROPS) lässt sich leicht einklappen. Die Gesamtmaschinenlänge der 1400 VI beträgt 2.850 mm. Die große Motorhaube der Asphalt-Tandemwalzen lässt sich vollständig öffnen und bietet bestmöglichen Zugang zu allen Wartungspunkten.

Dynapac bietet zahlreiche Systeme, zum Beispiel den Dyn@lyzer, das Verdichtungskontroll- und Dokumentationssystem für Erd- und Asphaltwalzen.

Dynapac bietet Grund- und Aufbaukurse für verschiedene Maschinen mit und ohne Vorkenntnisse an. Die nächsten Schulungen finden von Januar bis April 2022 in der Trainingsakademie in Wardenburg statt.

Eingebaute Sicherheit Eine Anlaufsperre, die ein unbeabsichtigtes Starten verhindert, gehört zur Standardausstattung aller Walzen. Die ausfallsicheren Bremsen werden bei Bedarf automatisch aktiv. Der separate Feststellbremsen-Schalter am Armaturenbrett hilft, ein unbeabsichtigtes Anfahren zu verhindern. Der abgesenkte Fahrerstand der Maschine erleichtert das Aufsteigen. Ein ergonomisches Trittblech und stabile Handgriffe vereinfachen ebenfalls das Besteigen der Maschine.

Die CC1200 VI gehört zum Sortiment der kleinen Asphalt-Tandemwalzen. Die gesamte Maschinenlänge, einschließlich des ROPS, beträgt 2.400 mm. Das bedeutet, die Walze kann quer auf einen Lkw aufgeladen werden. n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   9  ]


KURZ GESAGT .

Meinung im KT TREFFPUN

Fachkräfte hoch gehandelt

B

isher war die Bauwirtschaft eine wahrhafte Konjunkturbrandung. Die Branche ist vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen. Auftragsbücher sind gefüllt. Doch werden jetzt nicht nur Materialengpässe die Wartezeiten und Kosten am Bau ansteigen lassen, sondern auch der Fachkräftemangel wird immer mehr zum Problem. Mittlerweile klage – laut ifo Konjunkturtest – jedes dritte Bauunternehmen über eine Behinderung seiner Bautätigkeit mangels Fachkräften, im August des Vorjahres seien es nur 21 Prozent gewesen.

„Zahlreiche Unternehmen in Deutschland sehen im Fachkräftemangel eine der größten Risiken für die eigene wirtschaftliche Entwicklung.“ Rainer Oschütz

Die Gefahr ist groß, dass sich der Personalmangel am Bau zu einer Wachstumsbremse entwickeln kann. Dabei gibt es kaum eine Branche mit mehr Zukunftspotenzial für junge Menschen als den Bau. Denn die aktuellen Themen wie der Umwelt- und Klimaschutz oder die Mobilitätswende müssen vor allem auch durch eine Modernisierung der Infrastruktur gelöst werden. Tatsache bleibt: Zahlreiche Unternehmen in Deutschland sehen im Fachkräftemangel eine der größten Risiken für die eigene wirtschaftliche Entwicklung. Das bestätigten in den vergangenen Jahren immer wieder Umfragen in den verschiedensten Wirtschaftszweigen. Umso erfreulicher ist die neueste Mitteilung der Bauindustrie, dass in diesem Jahr 10.100 Bauingenieurinnen und -ingenieure zusätzlich zur Verfügung stehen können. Einziger Wermutstropfen: Mehr als die Hälfte hat einen Bachelorabschluss, von denen einige noch einen Master anstreben und danach erst der Branche helfen werden. Doch nicht nur Akademiker sind gefragt, sondern auch Maurer und Zimmerer zählen zu den klassischen Berufen am Bau. Fachkräfte werden in diesen Gewerken nach wie vor hoch gehandelt. Insgesamt nahm die Zahl der Beschäftigten am Bau in den ersten sieben Monaten um 1,7 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum zu – zu wenig, um den Bedarf an Baufachleuten zu decken. Immerhin kann – wenn auch regional unterschiedlich – festgestellt werden, dass bautypische Berufe eine Renaissance erleben. Doch es reicht nicht aus, allein dafür die Werbetrommel zu rühren. Auch Bauunternehmen sind gefordert, die Ausbildung attraktiv und interessanter zu gestalten. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, wird die Baubranche einer der stärksten Wirtschaftszweige in Deutschland bleiben.

Infografik Weiter volle Auftragsbücher Im Oktober 2021 lag die durchschnittliche Auftragsreichweite im Bauhauptgewerbe den dritten Monat in Folge auf dem Rekordwert von 4,6 Monaten, die Kapazitätsauslastung bei gut 84 Prozent. Gleichzeitig klagten in der jüngsten Konjunkturumfrage aber knapp 57 Prozent der Befragten über Behinderungen der Bautätigkeit, vor allem aufgrund von Fachkräftemangel oder Materialknappheit. Unterdessen gab erstmals seit sieben Monaten die Beurteilung der Geschäftslage etwas nach. Grafik / Text: imu-Infografik | Quelle: ifo Institut

[   1 0  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

kurz gesagt

.


READY. SET. GO. Der Akku Bohrmotor mit BLI System.

Mehr Informationen zum Akku Bohrmotor mit BLI System.

www.husqvarnacp.de Copyright © 2021 Husqvarna AB (publ). Alle Rechte vorbehalten. Husqvarna und andere Produktmarken sind Handelsmarken der Husqvarna Group wie auf www.international.husqvarna.com angegeben.


//

LIVE DABEI .

„Bau mir eine Maschine, die dicke Stämme schnell zu Kleinholz macht“, wünschte sich der Vater von Westtech-Gründer Werner Steininger. Herausgekommen ist der Woodcracker, den es heute in der Serie W mit Öffnungsweiten von 620 mm bis 1.830 mm gibt. Quelle: Westtech

„Made in Austria steht weltweit für hochkarätigen Maschinenbau. Das hilft uns zum einen beim Eintritt in neue Märkte, es bedeutet aber auch eine große Verpflichtung. Qualität hat bei Westtech oberste Priorität.“ Werner Steininger, Gründer und Geschäftsführer von Westtech

Vom Einzelstück zum Welterfolg: Die Woodcracker-Story WESTTECH MASCHINENBAU Maschinen mit Biss sind das Metier von Werner Steininger, dessen unternehmerische Erfolgsgeschichte mit einer konstruktiven Handübung für den Heimgebrauch beginnt: Für die elterliche Landwirtschaft entwarf der junge Konstrukteur eine Holzspaltzange. Das neuartige Gerät begeisterte mit Effizienz und einfacher Anwendung auch anspruchsvolle gewerbliche Nutzer. Konfrontiert mit einer rasch wachsenden Nachfrage gründete Steininger 2005 Westtech Maschinenbau, taufte sein „Baby“ auf den Markennamen Woodcracker und schickt heute die schier unverwüstlichen Geräte von Oberösterreich aus bis nach Neuseeland, Südamerika und in die sibirische Taiga.

Sägen statt kneifen. Der kürzlich neu vorgestellte Woodcracker CS510 crane ist eine kardanische Greifersäge. Die Maschine eignet sich perfekt für Sicherheitsbaumfällungen. Quelle: Westtech

[   1 2  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Holzaufbereitung zur Hackschnitzelherstellung ist ein Hauptaufgabengebiet der Woodcracker. Neben Rodescheren und Roderechen gibt es auch Wurzelstockscheren, um die Biomasse optimal zu nutzen. Quelle: Westtech

live dabei

.


Durch den Betrieb führten uns (v. l.): Sales Manager Michael Stöckl, Montage-Mitarbeiter Christoph Zauner, Sales Manager Klaus Stadler und Marketing Managerin Elisabeth Stelzer. Quelle: Treffpunkt.Bau

Erfolgreiche Unternehmer sprechen gerne davon, dass ihr ganzer Lebensweg zielsicher auf das Erreichte ausgerichtet war. Bei Ihnen war das anders. Werner Steininger: Ja, ursprünglich wollte ich mich mit Schulungen zu 3D-Konstruktionen selbstständig machen. 2003 war das ein Thema, das zunehmend auch für kleine und mittlere Betriebe interessant wurde. Da kam mir eine Bitte meines Vaters dazwischen. Zur Hackschnitzelerstellung wünschte er sich eine Maschine, die dicke Baumstämme schnell und zuverlässig spaltet. Der Markt bot damals nichts Adäquates – das Kosten-Nutzen-Verhältnis passte einfach nicht zu unserem Einsatzzweck. Die vorhandenen Lösungen waren viel zu teuer und zu komplex. Letztlich bauten wir eine große, hydraulisch angetriebene Spaltzange, die hervorragend funktionierte und auch hartes Holz problemlos knackte. Mein Vater war zufrieden und für mich war dieses Thema erst mal abgeschlossen. Holzspalten war für mich damals nichts, was ich mir als als Lebensaufgabe hätte vorstellen können. Mein Vater nutzte unterdessen seine Maschine fleißig, deren Funktionsweise zunächst die Lohn-Hacker beeindruckte. Die Holzspaltzange erlangte schnell einen beträchtlichen Bekanntheitsstatus in der Branche. Letztlich wurde ein deutscher Händler auf das Gerät aufmerksam, stellte es auf der Interforst aus und entfachte damit eine so große Nachfrage, dass ich praktisch gezwungen war, meine Ambitionen als Schulungsanbieter und selbständiger Konstrukteur hintanzustellen und mich voll der Produktion der Holzspaltzange zu widmen, der wir bereits 2005 den Markennamen Woodcracker gegeben hatten. Heute nennen wir beinahe alle unsere Maschinen Woodcracker – also nicht nur den Spalter, sondern auch die vielfältigen Schneidund Fällköpfe sowie unsere Roderechen und -scheren. Der Markenname hat in Verbindung live dabei

.

Werner Steininger ist Gründer und Geschäftsführer von Westtech. Der Vater der Woodcracker-Familie konstruiert mit Vorliebe selbst und kennt seine Sprößlinge bis ins Detail. Quelle: Westtech

mit dem knalligen Westtech-Orange einen unheimlichen Bekanntheitsgrad und Wiedererkennungswert erreicht. Westtech wächst schnell. Was ist die Basis des Erfolgs? Werner Steininger: Urgröße war der Woodcracker W820 für Bagger bis 10 Tonnen. Heute gibt es die Woodcracker der W-Baureihe für Bagger von etwa 2,5 bis 60 Tonnen. Die Modellvarianz wuchs und wächst rasant – immer angetrieben von den Kundenwünschen. Heute haben wir zwei Woodcracker-Baureihen, die das Thema Spalten bedienen. Dazu kommen neun exakt auf ihre Einsatzzwecke zugeschnittene Woodcracker-Baureihen für das Schneiden und Fällen von Bäumen und Sträuchern. Für die Säuberung von gerodeten Flächen und zur Entnahme der Wurzelstöcke haben wir drei spezialisierte Woodcracker-Baureihen entwickelt. Unsere Woodcracker-Produktpalette deckt damit die vollständige Logistikkette ab und reicht von innovativen Schneidköpfen über bewährte Spalttechnikmaschinen bis hin zu robusten Roderechen und Aggregaten zur Wurzelstockaufbereitung. Mit dieser großen Bandbreite sind wir in unserem Geschäftsbereich einzigartig gut aufgestellt. Dank einer stark besetzten Konstruktionsabteilung und einer eigenen Fertigung können wir sehr schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren. Innovationskraft zählt zu den wichtigsten Bausteinen unseres Erfolgs. Durch die hohe Fertigungstiefe haben wir zudem den kompletten Produktionsprozess in der eigenen Hand – wichtig, um stets erstklassige Qualität liefern zu können. Made in Austria steht weltweit für hochkarätigen Maschinenbau. Das hilft uns zum einen beim Eintritt in neue Märkte, es bedeutet aber auch eine große Verpflichtung. Qualität hat bei Westtech oberste Priorität. Unsere Woodcracker werden unter härtesten Bedingungen schonungslos

Nicht nur Holzspaltzangen heißen Woodcracker, den Markennamen führen fast alle Westtech-Produkte. Hier der neue Fällkopf Woodcracker CL320. Quelle: Westtech

Die Nummer 1. Der erste Woodcracker trägt noch den Namen seines Erfinders. Gedacht war die Konstruktion als Einzelstück für den Einsatz auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie. Quelle: Westtech

eingesetzt. In abgelegenen Regionen müssen die Geräte einfach funktionieren – Tag für Tag und auch mal ohne regelmäßige Wartung. Ebenfalls entscheidend für unser Wachstum und den weltweiten Bekanntheitsgrad ist unser schlagkräftiges Marketing. Wir bespielen konsequent alle Kanäle und sind in den Printmedien ebenso präsent wie im Internet und in den sozialen Medien. Auf Youtube zum Bein o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   1 3  ]


Die Zukunft wächst nebenan. Westtech ist seit 2005 Schritt für Schritt größer geworden. Jetzt folgt ein Wachsstumssprung. Hinter diesem Neubau ist Platz für noch mal 3.000 m² Hallenfläche. Quelle: Westtech

spiel hat unser Team bereits einige Blockbuster gelandet. Wer die Woodcracker auch nur für Sekunden im Einsatz sieht, ist begeistert. Die gewaltige Kraft und verblüffende Einfachheit, mit denen die Maschinen äußerst effizient zu Werke gehen, beeindruckt Profis und Laien gleichermaßen. Ein Woodcracker Schneidkopf wandelt eine Baumaschine zur Forstmaschine. Kann diese Kombination mit einer spezialisierten Erntemaschine konkurrieren? Werner Steininger: Das Interesse an unseren Maschinen ist sicherlich auch deshalb so immens, weil sie die Möglichkeit eröffnen, Bagger für den Forsteinsatz zu verwenden. Der Bagger in Kombination mit einem Woodcracker ist eine äußerst leistungsfähige Forstmaschine, die hinsichtlich Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit viele Vorteile gegenüber den sehr kostenintensiven, reinen Forstgeräten bietet. Außerdem ist ein geeigneter Bagger in zahlreichen Betrieben sowieso schon vorhanden. GaLaBauer und Kommunen zum Beispiel können mit einer vergleichsweise kleinen Investition ihr Einsatzspektrum erheblich ausweiten,

Es muss nicht immer ein Bagger sein. Auch ein Teleskoplader mutiert mit einem Woodcracker zur Forstmaschine. Der W820 ist etwa so groß wie der allererste Woodcracker. Quelle: Westtech

[   1 4  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

wenn sie an ihren Bagger einen Woodcracker anbauen. Klar ist aber auch, dass ein Woodcracker bei der Gewinnung von Industrieholz mit einem Harvester nicht konkurrieren kann. Das ist auch keinesfalls unser Ziel. Wir konzentrieren uns auf die Aufbereitung der geernteten Stämme, zum Beispiel für die Hackschnitzelerstellung. Auch die sichere Fällung von sogenannten Problembäumen, in unseren Regionen sind das häufig weit ausladende Laubbäume, gehört zu den absoluten Spezialitäten der Woodcracker-Familie. Da ist unser Ansatz unschlagbar hinschlich Kosteneffizienz und punktet auch mit Robustheit und einfacher Bedienbarkeit. Einen Woodcracker hat ein Baggerfahrer im Handumdrehen im Griff, ganz im Gegensatz zu einem komplizierten Harvester. Auch die sogenannte Netzerhaltung ist ein riesiges Aufgabengebiet, in dem unsere Maschinen sehr häufig eingesetzt werden. Kunden vertrauen darauf, dass ein Woodcracker hält, was Sie versprechen. Welche Werte stehen für Westtech ganz oben? Werner Steininger: Im Maschinenbau gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: Entweder man fertigt extrem billig, sprich Fernost, oder man fertigt vor Ort erstklassige Qualität mit exklusiven Kundenvorteilen. Für mich und für Westtech führt kein Weg vorbei an kompromissloser Qualität. Das beginnt schon mit der Auswahl der Materialien, bezieht die Fertigungsmethoden mit ein und reicht bis ins kleinste Detail, denn kein Teil an einem Woodcracker darf im Einsatz versagen. Gedankenspiele mit ‚gut genug‘ sind nicht zielführend und kommen bei uns nicht infrage. Das würde weder mich als Unternehmer noch unsere Kunden und auch nicht unsere Mitarbeiter zufriedenstellen. Westtech positioniert sich ganz klar als Qualitätshersteller. Unsere Maschinen sind für die härtesten

Bedingungen ausgelegt. Auch hochfestes Holz mit einer Dichte von über 1,1 kg/dm³, wie es beispielsweise in Namibia wächst, wird problemlos mit der Woodcracker-Schere geschnitten – und zwar nicht einmal, sondern im Dauereinsatz. Die Herausforderung besteht darin, Perfektion mit Wirtschaftlichkeit zu kombinieren, was uns mit Konstruktions-Know-how und einer cleveren Mischung aus Handarbeit und Automatisierung sehr gut gelingt. Nebenan entsteht eine 3.000 m² große neue Fertigungshalle – eine in die Zukunft gerichtete Investition. Was planen Sie? Werner Steininger: Wir konzentrieren uns auf die Einsatzfelder, die uns die Woodcracker erschließen. In den USA zum Beispiel ist unser Engagement noch sehr jung und die Nachfrage nimmt sehr schnell zu. Hier sehe ich große Chancen und viele Möglichkeiten für uns, diese zu nutzen. Gleiches gilt für Russland. Dort sind wir zwar schon stark vertreten, aber Sibirien und seine Wälder sind riesig. Besonders auch in extrem abgelegenen Regionen schwören die Anwender auf den Woodcracker. Unsere Konstruktionen sind zwar ausgefeilt, aber dennoch so robust und einfach, dass sie auch ein Wartungsstau nicht gleich ausbremst. Wir gewinnen in allen Regionen neue Vertriebspartner, was den Absatz fördert und natürlich den Service stärkt. Auch produktseitig stehen wir nicht still, ganz im Gegenteil: Aktuelle Neuheiten sind zum Beispiel die Telestufe Woodcracker T, der Woodcracker CL320 und der Woodcracker CS510 crane. Wir schließen konsequent Lücken im Programm und erweitern gleichzeitig die Einsatzfelder unserer Maschinen. Der Kompass dabei sind immer die Anforderungen der Kunden. Sie geben die Richtung vor, in die sich Westtech und unsere Woodcracker weiterentwickeln. Dieter Arl und Peter Hebbeker live dabei

.


Faul sein und sitzenbleiben LIKUFIX – das vollhydraulische Schnellwechselsystem Darin stecken über 25 Jahre Forscher- und Entwicklergeist: Das vollhydraulische Schnellwechselsystem LIKUFIX ermöglicht einen sicheren und leckagefreien Wechsel von mechanischen und hydraulischen Anbauwerkzeugen aus der Kabine. www.liebherr.com

Anbauwerkzeuge

Liebherr-Hydraulikbagger GmbH • 88457 Kirchdorf • Phone +49 7354 80 0 info.lhb@liebherr.com • www.facebook.com/LiebherrConstruction • www.liebherr.com


//

LIVE DABEI .

24/7-Videoüberwachung: 2.500 UFOs für Europa KOOI SECURITY DEUTSCHLAND Pieter Kooi hat 2010 seine erste mobile Videolösung entwickelt und auf den Markt gebracht. Sein Unternehmen ist spezialisiert auf mobile Videoüberwachung und Brandfrüherkennung. Pieter Kooi ist das, was man heute als Innopreneur bezeichnen würde. Als Unternehmer ist er mit geliehenem Geld seiner Eltern das Risiko eingegangen, eine Firma zu gründen. Als Innovator hat er eine mobile Videolösung geschaffen, die autark bei Wind und Wetter zuverlässig arbeitet. Über die Leistungen, Vorteile und Eigenheiten von Kooi sprechen wir mit Mike Jürgens, Country Director Deutschland.

„Wenn Sie sich vorstellen, dass unsere Systeme zuverlässig 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche vom nördlichen Skandinavien bis zum südlichen Teil der iberischen Halbinsel arbeiten, erklärt das vielleicht, was mit ‚bei Wind und Wetter zuverlässig arbeiten‘ gemeint ist.“ Mike Jürgens, Country Director Deutschland

[   1 6  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

live dabei

.


Was ist das Hauptanwendungsgebiet der mobilen Videolösungen von Kooi? Mike Jürgens: Die anfängliche Zielkundengruppe war die Windenergiebranche, die auch heute noch gemeinsam mit Solarenergie rund ein Drittel unseres Umsatzes ausmacht. Wenn Sie sich vorstellen, dass unsere Systeme zuverlässig 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche vom nördlichen Skandinavien bis zum südlichen Teil der iberischen Halbinsel arbeiten, erklärt das vielleicht, was mit ‚bei Wind und Wetter zuverlässig arbeiten‘ gemeint ist.

Mike Jürgens, Country Director Deutschland. Quelle: Kooi Security Deutschland

Welche Kundengruppen machen die anderen zwei Drittel des Umsatzes aus? Mike Jürgens: Der überwiegende Teil kommt aus dem Hoch-, Tief- und Ingenieurbau. Gerade in diesem Bereich steigt der Bedarf an mobilen Videoüberwachungslösungen, und hier wollen wir in den nächsten Jahren weiter stark wachsen und zu einem der führenden Anbieter im Markt werden. Sind das dieselben Systeme, mit denen Kooi vor 10 Jahren angefangen hat? Mike Jürgens: Nein, unsere Mietflotte wird ständig erweitert, um sich dem geänderten Kundennutzen anzupassen. Wenn wir beispielsweise mit einem 10-Fuß-Container auf einer Hochbaustelle in der Stadt ankämen, würde uns der Bauleiter mangels Platzes für die Stellfläche wieder zurückschicken. Andererseits ist dort in der Regel Strom vorhanden, wobei wir auch weiterhin Lösungen mit eigener Stromversorgung durch Generatoren, Solarpanele oder einem Mix aus beidem anbieten. In wie vielen Ländern ist Kooi aktiv? Mike Jürgens: Aktuell in 22 europäischen Staaten. Wie groß ist die Mietflotte? Mike Jürgens: Sie umfasst derzeit über 2.500 Systeme und wächst stetig. Wie ist Kooi in Deutschland aufgestellt? Mike Jürgens: Aktuell haben wir vier Vertriebsbüros und betreiben eine eigene Alarmzentrale, die mit unseren Mitarbeitern 24 Stunden am Tag besetzt ist. Letztlich ist es aber egal, wo unsere Büros sind: Unsere Lösungen sind flächendeckend in ganz Deutschland verfügbar. Wir sichern Baustellen von Flensburg bis Konstanz. Apropos „Baustellen“: Sowohl die zu sichernden Flächen als auch die Sicherungszeiten können sich verändern – wie gehen Sie damit um? Mike Jürgens: Ändert sich die zu sichernde Fläche, kann entweder der Auftraggeber selbst die Videotürme umsetzen, oder er beauftragt uns damit. In beiden Fällen wird die zu überwachende Fläche neu definiert und eingemes-

live dabei

.

sen. Die Änderung der Arbeitszeiten ist einfach zu handhaben: Entweder der Bauleiter ruft uns an oder er verändert die Zeiten auf einer kostenlos zur Verfügung gestellten App. Fernzugriff per App – wie funktioniert das? Mike Jürgens: Jeder Videoturm – wir sprechen von UFO, also Unit for Observation – kann einzeln oder zusammengefasst mit anderen Videotürmen bei einem Projekt per App auf seinen Arbeitszustand hin überprüft werden. Mit der App lassen sich Arbeits- und Sicherungszeiten anpassen, und der Nutzer erhält über die App Alarm- und Störmeldungen. So wird er beispielsweise sofort benachrichtigt, wenn die Stromversorgung unterbrochen ist oder sich die Kapazität der verbauten Akkus dem Ende zuneigt. Somit hat der Kunde die Kontrolle über seine Videotürme? Mike Jürgens: Richtig, mehr Transparenz für eine zuverlässige Sicherheitslösung gibt es nirgendwo anders. Was passiert im Fall, dass sich jemand außerhalb der Arbeitszeit auf der Baustelle aufhält? Mike Jürgens: Zur Gesamtlösung gehört auch unsere Alarmzentrale, die nach EN 50518 zertifiziert und rund um die Uhr besetzt ist. Im Falle der Detektion in dem zu überwachenden Bereich wird eine bidirektionale Kommunikationsverbindung über ein virtuelles, privates Netzwerk, VPN, aufgebaut. Der Zentralist in der Alarmzentrale erhält automatisch einen Videostream. Es erfolgt eine Täteransprache, die gegebenenfalls mehrfach wiederholt wird. In der Mehrheit der Fälle führt das dazu, dass der Täter das Gelände schnell verlässt und somit der Schaden durch Diebstahl oder Vandalismus entweder komplett verhindert ist oder zumindest gering gehalten wird. Was passiert, wenn der Täter nicht auf die erste Ansprache reagiert? Mike Jürgens: Hier unterscheiden wir uns deutlich von anderen Marktteilnehmern. Erfolgt nur eine einzige Ansprache oder das Abspielen einer Sirene und der Zentralist gibt lediglich die Meldung weiter, bleibt ausreichend Zeit für einen größeren Schaden. Denn es kann schon mal zwei Stunden dauern, bis jemand vor Ort ist. Wir dagegen bewachen die Baustelle weiter per Video, bis zum Eintreffen eines Wachdienstes oder der Polizei. Wir schließen damit eine wichtige Lücke und bieten eine noch höhere Sicherheit. Und die Kosten? Mike Jürgens: Wir vereinbaren einen festen Mietpreis, der alle Leistungen beinhaltet. Bei Kooi gibt es keine versteckten Kosten, sondern Transparenz von Anfang an. Michael Schulte n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   1 7  ]


//

LIVE DABEI .

„Wir sehen die veränderten Bedingungen als Chance und schaffen innovative Lösungen“, sagte Bernd Schunk (l.), Vertriebsleiter der Business Unit Mobile Hydraulics, zum Auftakt der Veranstaltung im neuen Bosch Rexroth TechPark in Ulm. Ihm zur Seite stand Olaf Marshall, Marketing Communications. Quelle: Treffpunkt.Bau

Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen: Neue Plattform „eLION“ BOSCH REXROTH Das Unternehmen erweitert seine Kompetenzen im Off-Highway Bereich. Unter dem Namen „eLION“ stellt Bosch Rexroth sein umfangreiches Portfolio an 700-V-Komponenten für die Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen vor. Als Ende-zu-Ende Hochvolt-Portfolio umfasst „eLION“ das komplette Spektrum elektrischer Motoren-Generatoren, Inverter und Zubehör sowie darauf abgestimmte Getriebe, Hydraulik und Software. TreffpunktBau war live dabei, als Bosch Rexroth die Neuentwicklung am 21. September in Ulm der Fachpresse präsentierte.

M

aschinenhersteller aus allen Bereichen haben erkannt, dass elektrische Antriebe ein wichtiger Baustein für ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Produktportfolio sind. Um die Elektrifizierung der Off-Highway-Maschinen zu unterstützen und voranzutreiben, stellt Bosch Rexroth nun – wie auf auf der bauma

[   1 8  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

2019 angekündigt – mit „eLION“ sein umfangreiches Portfolio an Komponenten für die Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen vor. Den offiziellen Startschuss für „eLION“ gab Matthias Kielbassa, Produktbereichsleiter Elektrifizierung, im September 2021 im Rahmen einer Fachkonferenz in Ulm. Bei der Vorstellung be-

tont er die drei wichtigsten Eigenschaften der neuen Produktplattform: ihre Skalierbarkeit, die Robustheit und die funktionale Sicherheit. Skalierbarkeit durch modularen Baukasten Die elektrischen 700 V „eLION“ Motoren-Generatoren von Bosch Rexroth decken einen Nennlive dabei

.


Silke Lang verantwortet das Marketing der Business Unit Mobile Hydraulics Bosch Rexroth. Sie präsentierte den geladenen Gästen Neuentwicklungen im Bereich Telematik, Elektrifizierung und Baggersteuerung. Quelle: Treffpunkt.Bau

leistungsbereich von 20 bis 200 kW ab (Spitzenleistung bis zu 400 kW) und liefern dabei Nenndrehmomente bis zu 1.050 Nm und Maximaldrehmomente bis zu 2.400 Nm. Sie sind in vier Baugrößen verfügbar mit jeweils unterschiedlichen Längen und Motorwicklungskonfigurationen sowie je nach Ausführung als schnell oder langsam drehende Variante. Daraus ergeben sich über 80 mögliche Konfigurationen, die den Herstellern größtmögliche Gestaltungsfreiheit für die Elektrifizierung be-

100 Grad Celsius ist die obere Temperaturgrenze der „eLION“ Motoren-Generatoren. stehender und neuer Fahrzeugarchitekturen bieten. Passend zum Motorportfolio bietet „eLION“ auch Inverter in verschiedenen Leistungsklassen mit bis zu 300 A Dauerstrom und hoher Überlastfähigkeit. Die Inverter unterstützen hierbei DC-Zwischenkreisspannungen von 400 bis 850 V. Getriebe mit hoher Leistungsdichte für Rad- und Zentralantrieb (eGFT und eGFZ) sind ebenfalls Teil des „eLION“ Portfolios und ermöglichen kompakte Antriebseinheiten für unterschiedlichste Anwendungen. Für die gesamte „eLION“ Plattform stehen „BODAS“ Software-Module zur Verfügung, ebenso passende Hydraulikkomponenten wie Axialkolbenpumpen. Weitere elektrische Komponenten wie DC/ DC Konverter, Power Distribution Units, Onboard Charger sowie Hochvolt-Kabel runden das Angebot ab, so dass Hersteller auf ganzlive dabei

.

heitliche Lösungen vertrauen können, unabhängig von der letztendlichen Energiequelle (z. B. Hybrid oder batterieelektrisch). Neuentwicklung mit Blick auf Einsatz­ bedingungen und funktionale Sicherheit Die Entwicklerinnen und Entwickler von „eLION“ setzten laut Kielbassa von Anfang an auf die unternehmensinterne Erfahrung mit elektrischen Industrielösungen und das umfassende Branchenwissen bei mobilen Arbeitsmaschinen. Hinzu kam die langjährige Bosch-Expertise im Bereich der Elektromobilität. Durch die komplette Neuentwicklung der Komponenten waren keine Kompromisse bezüglich der harschen Off-Highway Einsatzbedingungen notwendig. Entsprechend robust zeigen sich die „eLION“ Motoren-Generatoren und Inverter: Beide erfüllen die DichtigkeitsSchutzart IP6K9K und sind im Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C einsetzbar. Die obere Temperaturgrenze der Motoren-Generatoren liegt sogar bei 100 °C. Die Schock- und Vibrationsfestigkeit der „eLION“ Komponenten liegt bei bis zu 50 g Schock und 10 g Vibration. Besonderes Augenmerk in der Produktentwicklung lag auf der funktionalen und elektrischen Sicherheit. Hersteller wie Anwender profitieren von Inverter-Sicherheitsfunktionen nach ISO 13849. „eLION“ Produktionsstart in 2022 Im Rahmen von Pilotprojekten sammeln OEMs wie Kalmar oder Sennebogen bereits positive Erfahrungen mit „eLION“ von Bosch Rexroth. Kielbassa freut sich daher auf den für 2022 geplanten Marktstart der „eLION“ Plattform. „Das Ziel ist es, mit unserer Technologie eine Zu-

Die modulare und skalierbare Rexroth „eLION“ Plattform für die Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen umfasst Motoren-Generatoren, Inverter, Getriebe, Software und Zubehör sowie abgestimmte Hydraulik. Quelle: Bosch Rexroth

kunft mit gesteigerter Effizienz, geringeren Geräuschemissionen und weniger Luftbelastung zu gestalten. Dafür haben wir die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt und helfen unseren Kunden gleichzeitig, ihre Marktposition bei mobilen Arbeitsmaschinen zukunftsfähig auszubauen.“ Getriebe für E-Motoren Um die Elektrifizierung der Off-Highway-Maschinen zu unterstützen und voranzutreiben, hat Bosch Rexroth als Teil seiner „eLION“ Plattform die ersten zwei Achsgetriebe speziell für Elektromotoren entwickelt. Mit diesen können Fahrzeughersteller alle Vorteile neuer Elektromotoren nutzen. Die Getriebe für ein oder zwei Gänge sitzen zentral im Fahrzeug und bündeln die Energie, um mit nur einem Motor bis zu zwei Achsen anzutreiben. n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   1 9  ]


Die kompakten Rexroth „eLION“ Getriebe für die Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen sind verfügbar in 2-Gang-Ausführung (eGFZ 9200, links) und in 1-Gang-Ausführung (eGFZ 9100) und damit in unterschiedlichsten Anwendungen einsetzbar. Quelle: Bosch Rexroth

„Das Ziel ist es, mit unserer Technologie eine Zukunft mit gesteigerter Effizienz, geringeren Geräuschemissionen und weniger Luftbelastung zu gestalten. Dafür haben wir die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt und helfen unseren Kunden gleichzeitig, ihre Marktposition bei mobilen Arbeitsmaschinen zukunfts­ fähig auszubauen.“ Matthias Kielbassa, Produktbereichsleiter ­Elektrifizierung bei Bosch Rexroth

„BODAS“ Connect All-in-One Connectivity Im Rahmen der digitalen Transformation bieten Telematiklösungen zahlreiche vorteilhafte Erweiterungen zur Fahrzeug und Steuerungselektronik in Baumaschinen und Landmaschinen. Basierendauf fundiertem AnwendungsKnow-how und dem breiten „BODAS“ Software- und Hardware-Portfolio bietet Bosch Rexroth als starker Branchenpartner und Lösungsanbieter eine einzigartige integrierte Telematik Lösung: „BODAS“ Connect All-inOne Connectivity. Neben Data Management Funktionen für Flottenmanagement und Zustandsüberwachung gibt es vielfältige Möglichkeiten zur drahtlosen Interaktion mit den Steuergerätnetzwerken von Off-Highway-Fahrzeugen. Dazu gehören Flashen, Parametrierung und Diagnosen von Rexroth Steuergeräten.

[   2 0  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Gestaltungsfreiheit für neue Antriebe Das 1-Gang Stirnradgetriebe eGFZ9100 und das 2-Gang Schaltgetriebe eGFZ9200 sind zentral im Fahrzeug angeordnet und bieten damit neue Möglichkeiten gegenüber den bisherigen Ansätzen mit Einzelradantrieben. Die beiden Getriebe ermöglichen hohe Leistungsdichten bei gleichzeitiger Geräuschoptimierung für schnelldrehende Elektromotoren wie dem Rexroth EMS1H und dem Bosch SMG, aber auch für Motoren anderer Hersteller mit ähnlicher Leistung. Hohe Drehzahlen in die richtigen Bahnen lenken Permanentmagneterregte Synchronmotoren punkten mit Kompaktheit und hoher Effizienz – doch ihre hohen Drehzahlen stellen besondere Herausforderungen an Geräuschemission, Temperatur, Dichtigkeit und Verzahnung. Das eGFZ9100 und das eGFZ9200 sind speziell für diese Anforderungen entwickelt worden. Darüber hinaus bieten sie die Möglichkeit, die Leistung entweder an eine oder beide Achsen des Fahrzeugs abzugeben. Für den Allradantrieb stehen außerdem die Optionen Achsabbzw. -zuschaltung zur Verfügung, für einen permanenten Allradantrieb ist ein sperrbares Mittendifferenzial vorgesehen. Neue Technologie in bestehende Konzepte einfügen Bei der Integration der Getriebe in den Bauraum und in das Maschinenkonzept bedient sich Bosch Rexroth des Wissens und der Erfahrungen aus Anforderungen an bisherige Antriebe. Getriebe müssen nicht nur kompakt und sicher sein, sondern auch leicht integrierbar. Während das 1-Gang-Getriebe eGFZ9100

je nach Anforderung horizontal oder vertikal eingebaut wird, bieten beide Rexroth Baureihen ein Plug and Drive System, das dank im Getriebe vorhandener Komponenten wie Wärmetauscher und Ölpumpe eine nahtlose Integration in den bestehenden Kühlkreislauf der elektrischen Antriebe ermöglicht. Auch die Sensorik zur Funktionsüberwachung ist bereits in den Getrieben integriert und kann mit einer Reihe an Optionen an unterschiedlichste Anwendungen angepasst werden. In der Spannungsversorgung und dem Batteriespeicherbedarf verfolgen Maschinenhersteller unterschiedliche Strategien. Damit der Bauraum im Rahmen des Fahrzeugs stets optimal genutzt werden kann, ermöglichen die eGFZ-Getriebe mit Flanschversionen nach DIN ISO vielfältige Abtriebslösungen. Diese können im Zweiradantrieb als „U-Shape“ oder „S-Shape“ Getriebeversion ausgeführt werden und im Vierradantrieb als „Z-Shape“. Anwendungswissen als Ausgangsbasis Das unternehmensweite Wissen über Telehandler, Radlader, Kommunalmaschinen bis hin zu Traktoren und Reachstackern wurde zu Beginn der Entwicklung gebündelt und mit der Frage überschrieben, welche dieser Antriebe zukünftig elektrisch und zentral angetrieben werden können – und mit welchen Lastkollektiven. Auf dieses Anforderungspaket hin wurden die neuen eGFZ-Getriebe entwickelt und optimiert. Gemeinsam mit seinen Kunden will Bosch Rexroth nun die Lösungen herausarbeiten, die für jede spezifische Anwendung optimal ist. Derzeit in unterschiedlichen Pilotprojekten eingesetzt, werden eGFZ9100 und eGFZ9200 in 2022 als Teil von „eLION“ in Serie gehen. Bernd Mair live dabei

.


DIE KUNST DES HEBENS

Industrieroboter schweben lassen und präzise auf den Punkt an ihren Einbauort dirigieren: Kein Kunststück, sondern Arbeitsalltag unserer Kunden. Profitieren auch Sie von richtungs­ weisenden ABUS Kranlösungen. 02261 37 - 148 verkauf@abus-kransysteme.de www.abus-kransysteme.de


//

LIVE DABEI .

Live und in Aktion. Aussagekräftige und fachkundig moderierte Maschinen-Vorführungen zeichnen die VDBUM Roadshow aus. Am Mikrofon: Jan Freppan, Vertrieb Brech- und Siebanlagen bei der Firma Kurz. Quelle: Treffpunkt.Bau

Höchst zufrieden mit der Veranstaltung zeigten sich Dieter Schnittjer (l.), VDBUM Geschäftsführer & Vorstandsmitglied, und Friedrich Mozelt, Geschäftsführer von Kuhn Baumaschinen.

[   2 2  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Großes Kino mit mächtigen Maschinen lieferte Komatsu, deren Erdbaustelle die größte Fläche einnahm auf dem Vorführgelände.

Teamplay in der Kompaktklasse. Arjes 250 Impaktor und Komplet Kompatto 5030 demonstrierten, wie ein perfektes Zusammenspiel zwischen Zerkleinerer und Siebanlage funktioniert.

live dabei

.


Nachdem der Kampfmittelräumdienst das Gelände in München freigegeben hatte, konnte die Firma Mörtlbauer (Skancraft) mit dem Rammen beginnen.

Moba Geschäftsführer Andreas Velten voll in seinem Element. Das Thema: leistungsfähige Technologien für einen effizienten Maschineneinsatz.

Wissenstransfer und Netzwerken: Die Roadshow des VDBUM VDBUM Nachdem das 50. Großseminar auf 2022 verschoben werden musste und Branchentreffs sowie viele Schulungen digital stattfinden, rief der VDBUM anlässlich seines 50. Jubiläums die Roadshow ins Leben: Eine Vorführ-Plattform mit zahlreichen Maschinen-Präsentationen und der Möglichkeit, sich mit anderen Bauprofis auszutauschen. Der VDBUM spricht gar von der spannendsten Live-Vorführung des Jahres – das haben wir uns vor Ort in Regensburg angesehen. Das Bayernhafen Gelände diente als eine von insgesamt 15 Locations, an denen die Roadshow 2021 deutschlandweit von Mitte August bis Mitte Oktober gastierte.

D

ie Roadshow-Partner am 5. Oktober waren Atlas, Arjes, Bredenoord, ELA, Holp, Humbaur, Kuhn/Komatsu, Kurz Baumaschinen, Mecalac, Moba, MTS Schrode, Optimas, RSP Saugbagger, MAN und Topcon. Schon die stattliche Liste an namhaften Herstellern zeigt die große Bandbreite und Vielfalt des Gebotenen. Die Bereiche „Erdbau“, „Kanal- und Rohrleitungsbau“ sowie „Digitaler Bauprozess im kommunalen Verkehrswege- und Tiefbau“ glieder-

ten die Veranstaltung thematisch. Zahlreiche eindrucksvolle Maschinenvorführungen füllten die Veranstaltungsarena mit Leben und zeigten die Vorteile und den Nutzen effizienter Maschinen und innovativer Lösungen. Im Fokus stand die Frage: Wie erzielen Unternehmen die höchste Produktivität? Die VDBUM-Partner demonstrierten dazu neue und probate Möglichkeiten zur Optimierung der Kooperation zwischen Menschen und

Maschinen. Zentrale Themen waren auch die Schnittstellen zwischen Maschine und Anbaugerät, die Nachhaltigkeit in der Antriebstechnik, intelligente Assistenzsysteme sowie digitale Bauaufträge und digitale Dokumentation. Die Besucher, überwiegend Branchenexperten und Entscheider, nutzten intensiv die Gelegenheiten, sich mit den Firmenvertretern auszutauschen. Bernd Mair und Franz Nieberle

MTS präsentierte sich mit großem Maschinenpark und zukunftsweisender Steuerung als Spezialist für Automatisierung und BIM im Verkehrswegeund Tiefbau.

Schnelle Lernerfolge verspricht der Komatsu Baumaschinensimulator. Das Hightech-Gerät dient der effizienten Fahrerausbildung und misst exakt die Leistung des Probanden.

Clevere Maschinen und ausgeklügelte Abläufe sparen viel wertvolle Arbeitszeit beim Pflasterverlegen. Wie‘s schneller geht, zeigten die Anwendungsprofis von Optimas.

live dabei

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   2 3  ]


//

LIVE DABEI .

(V. l.) Alex Kröper, geschäftsführender Gesellschafter Ford Trucks Deutschland, Öznec Kirandi, Geschäftsführer Deutschland, Österreich und Schweiz bei Ford Truck International, Marc Stegmaier, geschäftsführender Gesellschafter Ford Trucks Deutschland, sowie Dave Johnston, Stellvertretender Generaldirektor Ford Otosan, Jan Plieninger, geschäftsführender Gesellschafter Ford Trucks Deutschland, und Emrah Duman, Leitung Internationale Märkte bei Ford Otosan. Quelle: Ford Trucks

Lkw-Hersteller expandiert nach Deutschland FORD TRUCKS An welche Fahrzeuge die meisten wohl denken, wenn sie den Markennamen Ford hören? Wohl nicht direkt an Schwerlast-Lkw – zumindest nicht auf deutschen Straßen. Das will der Hersteller nun ändern, indem er seine 2019 gelaunchten F-Max-Modelle auch hierzulande auf den Markt bringt. Die Ankündigung und Vorstellung des Generalimporteurs für Deutschland erfolgten Anfang Oktober in Crailsheim, Baden-Württemberg.

I

m Nahen Osten, Afrika, Mittel- und Osteuropa sieht man die schweren Ford Sattelzugmaschinen schon seit einigen Jahren auf der Straße. Nun drängt der traditionsreiche Fahrzeughersteller nicht nur in Deutschland, sondern im Laufe des Jahres auch in Luxemburg, Belgien, Frankreich und den Niederlanden auf

Dave Johnston, Stellvertretender Generaldirektor des Herstellers Ford Otosan, möchte in Europa expandieren und sieht Deutschland dabei als Schlüsselmarkt. Quelle: Ford Trucks

[   2 4  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

den Markt. Damit ist Ford Trucks auf dem besten Weg, sich als Nummer acht unter den LkwHerstellern in Europa zu etablieren. Deutschland als Schlüsselmarkt Als Generalimporteur für Lkw von Ford ist die neu gegründete F-Trucks Deutschland GmbH zuständig. Bei einem Festakt in Crailsheim informierten hochrangige Manager des Herstellers Ford Otosan und die Geschäftsführer von F-Trucks über die geplanten Aktivitäten auf dem deutschen Markt. Erstes Fahrzeug von Ford, das im Segment schwere Lkw in Deutschland erhältlich ist, ist die Zugmaschine F-Max. Dave Johnston, stellvertretender Generaldirektor des Herstellers Ford Otosan, stellte die Strategie von Ford vor:„Wir wollen mit dem Eintritt in den deutschen Markt unsere Expansion in Europa fortsetzen.“ Derzeit sei Ford mit schweren Lkw in 45 Ländern vertreten. Innerhalb der kommenden Jahre solle die Zahl auf 55 Länder erhöht werden. „Deutschland spielt für uns eine ganz besondere Rolle, es ist ein Schlüsselmarkt. Wir sind stolz darauf, auf dem größten Markt für

schwere Nutzfahrzeuge in Europa Fuß zu fassen.“ Die neue F-Max-Zugmaschine sei für ihre Technik, ihr Design und ihre Leistung hoch gelobt worden. „Das hat uns ermutigt, unsere Wachstumspläne zu beschleunigen“, so der Manager. Zwischen Stegmaier und Ford besteht eine jahrzehntelange Geschäftsbeziehung. Der Gründer der Unternehmensgruppe, Hermann Stegmaier I, schloss 1930 einen noch heute gültigen Handelsvertrag mit Ford ab. In Crailsheim, am Stammsitz der Ford-Aktivitäten von Stegmaier, werden nun sämtliche Services für Pkw, Transporter und Lkw von Ford angeboten. Ihren Sitz hat die F-Trucks Deutschland GmbH beim Ford-Autohaus, dem AutomobilForum der Stegmaier Crailsheim GmbH. 21 Partnerstützpunkte in Deutschland Bisher gibt es deutschlandweit 21 Partnerstützpunkte von F-Trucks. Bis Ende des nächsten Jahres sollen 60 Stützpunkte am Netz sein. In dem Netzwerk der Fleet Mobility Concept (FMC) haben sich mehrere Ford-Vertragspartner, die höchsten Wert auf Qualität und Zuverlive dabei

.


Als erstes Modell kommt der F-Max als 4x2-Sattelzugmaschine auf den Markt. Er hatte 2018 auf der IAA Nutzfahrzeuge Premiere gefeiert. Quelle: Treffpunkt.Bau

Hinter der Marke Ford Trucks verbirgt sich das Unternehmen Ford Otosan, ein Joint Venture der Ford Motor Company sowie der türkischen Koc Holding. Quelle: Treffpunkt.Bau

Der Blick ins Fahrerhaus verspricht viel Platz und maximalen Komfort für den Fahrer. Quelle: Treffpunkt.Bau

lässigkeit legen, zusammengeschlossen. Über jeden FMC-Standort können Kunden Nutzfahrzeuge und Spezialfahrzeuge mieten. Die ersten F-Max-Sattelzugmaschinen sind über das Netzwerk bereits erhältlich. Die Mitgliedsunternehmen leisten auch den entsprechenden Service. Özenc Kirandi, Area-Manager Ford-Trucks für Deutschland, Österreich und die Schweiz, sieht vier Erfolgskriterien auf dem deutschen Markt:

die leistungsfähige Präsenz im Aftersales, eine starke Marke Ford, Lösungen für die Finanzierung sowie neue Dienstleistungen mit Mehrwert für die Kunden. „Die Unternehmensgruppe Stegmaier hat sehr große Erfahrungen mit Nutzfahrzeugen und Pkw“, bescheinigte Kirandi den Vertretern von Stegmaier. Ford sei sehr zuversichtlich, was die Geschäftsaussichten für den deutschen Markt angeht.

Zur F-Trucks Deutschland GmbH Das Unternehmen ist Generalimporteur für Ford-Trucks auf dem deutschen Markt, zudem bietet es sämtliche Services rund um die schweren Nutzfahrzeuge an. Geschäftsführer des 2021 gegründeten Unternehmens sind Jan Plieninger, Marc Stegmaier und Alex Kröper. Hinter der F-Trucks Deutschland GmbH steht die Unternehmensgruppe Stegmaier, die bereits seit 1930 eng mit Ford verbunden ist. Damals schloss der Gründer der Unternehmensgruppe einen der ersten und bis heute gültigen Verträge mit Ford auf dem deutschen Markt ab. Die drei Geschäftsführer wiederum sind Urenkel des Firmengründers. David Kern

„Deutschland spielt für uns eine ganz besondere Rolle, es ist ein Schlüsselmarkt. Wir sind stolz darauf, auf dem größten Markt für schwere Nutzfahrzeuge in Europa Fuß zu fassen.“ Dave Johnston, Stellvertretender Generaldirektor des Herstellers Ford Otosan

EXAKT SCHLEIFEN BIS ZUM RAND! DSM 250 Schnelles und rückenschonendes Arbeiten Vielseitig einsetzbar Geringe Vibration Schneller Werkzeugwechsel Automatische Werkzeuganpassung

IHR SPEZIALIST FÜR

SCHLEIFEN

FRÄSEN

REINIGEN

GLÄTTEN Tel.: +49 (0) 7161 2005 0 info@schwamborn.com www.schwamborn.com

SCHLEIFKOPF SCHWENKBAR: LINKS-RECHTS-GERADE Besuchen Sie uns!

...mit uns uns machen machen Sie Sie Boden Boden gut! gut! …mit


//

LIVE DABEI .

NUFAM mit starken Besucherzahlen MESSE KARLSRUHE Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schließt ihre Hallen mit starken Aussteller- und Besucherzahlen, die an vorpandemische Zeiten der letzten Veranstaltung 2019 anknüpfen können. Rund 22.000 Besuchende informierten sich über vier Tage bei über 350 Herstellern und Dienstleistern aus 13 Ländern, die das gesamte Spektrum der Nutzfahrzeugbranche abbildeten. Das Treffpunkt.Bau-Team hat vor Ort recherchiert.

Auf insgesamt 70.000 m² Austellungsfläche präsentierten über 350 Aussteller ihre Produkte und Neuheiten. Quelle: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

[   2 6  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

live dabei

.


Weniger CO₂-Emission, mehr Nutzlast und mehr Effizienz verspricht Kögel für seinen Kipper der „Novum“-Generation. Quelle: Treffpunkt.Bau

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, bei ihrer Eröffnungsrede. Quelle: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Ein Kraftprotz als Hingucker. Direkt am Eingang in Halle 1 war mit toller Präsenz der Truck- und Trailervermieter TIP Pema vertreten. Quelle: Treffpunkt.Bau

Eine höchst interessante Pressekonferenz über die Zukunft des Wasserstoffantriebs war bei Quantron zu verfolgen. Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.


Viel drauf haben die Fahrzeuge von Kässbohrer. Die nutzlaststarken Kipper überzeugen mit Effizienz und Haltbarkeit. Quelle: Treffpunkt.Bau

Alternative Antriebe waren ein Kernthema der NUFAM. Viel Interesse erfuhr der KM-E von KM-Conversion. Quelle: Treffpunkt.Bau

D

Palfinger kann nicht nur hoch hinaus, sondern leistet auch am Boden Großartiges. Martin Vordermayer, Leitung Marketing, demonstriert die Wendigkeit des Mitnahmestaplers. Quelle: Treffpunkt.Bau

Eine Weltneuheit ist der Moffett E4 25.3 NX, der laut Hersteller erste vollelektrische 4-WegeMitnahmestapler. Geladen wird über das LkwBordnetz oder 230 V. Quelle: Treffpunkt.Bau

Wielton zählt sich europaweit zu den drei größten Herstellern von Anhängern, Aufliegern und Aufbauten. Bei Strong Master-Kippern sind die Mulden komplett aus Hardox 450 gefertigt. Quelle: Treffpunkt.Bau

[   2 8  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

ie Teilnehmenden des ersten großen Branchentreffs nach Beginn der Pandemie vergaben Bestnoten für die Angebotsbreite und -qualität sowie die Organisation und das Sicherheits- und Hygienekonzept. Ein höherer Fachbesucheranteil, eine größere Reichweite und der persönliche Austausch machen die NUFAM 2021 zu einer rundum gelungenen Messe. Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Die Messe Karlsruhe hat es geschafft, die NUFAM fest in Europa zu verankern. Mit den gezeigten innovativen Technologien bei alternativen Antrieben und nachhaltig-effizienten Lösungen für den Gütertransport von morgen passt die NUFAM hervorragend in die Forschungslandschaft der Technologieregion Karlsruhe. Das Karlsruher KIT präsentierte beispielsweise seine aktuellen Forschungen im Bereich der Re-Fuels und viele weitere Forschungseinrichtungen entlang der Rhein-Schiene und zeigte ebenfalls brandneue Ergebnisse ihrer Mobilitätsforschung.“ Die Ausstellenden der NUFAM präsentierten innovative Nutzfahrzeugtechnik aus den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Diverse Forschungsprojekte zeigten, welchen Veränderungen die Nutzfahrzeugindustrie in den kommenden Jahren gegenübersteht. Das Spektrum reichte von Solarzellen auf Lkw-Dächern über synthetische Kraftstoffe bis hin zum Einsatz Künstlicher Intelligenz im Transportwesen. Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM, freut sich über den erfolgreichen Messeabschluss: „Die NUFAM 2021 war ein voller Erfolg.

Der 1.000.000 Anhänger wurde letztes Jahr verkauft und Humbaur gibt weiter Gas. Ausstellungsstücke waren ein Tandem-Hochlader und ein 3-Achs-Tieflader. Quelle: Treffpunkt.Bau

Wir konnten an die allzeit guten Besucherzahlen der Messe anknüpfen – und das trotz Pandemie! Die Ausstellenden und Besuchenden haben die Messe optimal genutzt, um sich endlich wieder persönlich auszutauschen und direkt am Fahrzeug Geschäfte zu machen. Hierfür steht die NUFAM und dies konnten wir inklusive höchster Sicherheitsstandards und einer guten und vor allem flexiblen Organisation ermöglichen. Ich freue mich sehr darüber, wie positiv die Messe bei allen Beteiligten ankam.“ NUFAM mit gesteigerter Reichweite und Investitionsbereitschaft Die Innovations- und Investitionsdynamik in der Nutzfahrzeugbranche spiegelt sich auf der Messe wider: Der Fachbesucheranteil sowie die Investitionsbereitschaft haben sich im Vergleich zu 2019 erhöht. Die Investitionen insbesondere im mittleren sechsstelligen Bereich sind gestiegen. Außerdem haben über 79 % der Besuchenden vor, im Nachgang der Messe etwas zu kaufen oder zu ordern. Den Besuchenden und Ausstellenden ist der persönlicher Austausch besonders wichtig. Dies bekräftigt auch Thomas Rosenberger, Sprecher der Kögel Trailer GmbH: „Es war toll, dass es endlich wieder ein Live-Event gibt. Wir waren sehr begeistert vom Zuspruch der Fachbesucher und der Entscheider und davon, dass wirklich viele Menschen gekommen sind – von hochkarätigen Flottenbetreibern über Fahrer bis hin zu Fans. Wir haben tolle Gespräche geführt und viele Fahrzeuge verkauft. Es hat uns sehr gefreut, wieder hier sein zu können, uns

Fassi lupft die Last. Der Ladekranspezialist hat mit seiner umfassenden Produktpalette die passende Lösung parat. Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.


Da schaut jeder Bauprofi hin. In Eyecatcher-Rot präsentierte Meiller ein gewinnversprechendes Gespann aus Dreiseitenkipper (auf Arocs-Basis) und vielseitigem Zentralachsanhänger. Quelle: Treffpunkt.Bau

zu präsentieren und über unsere Produkte zu sprechen.“ Ähnlich positiv bewertet Patrik Neuwinger, Leitung Vertrieb und Rental bei Terberg Spezialfahrzeuge, den Messeauftritt: „Wir sind hoch zufrieden mit der Messe selbst, mit den Besuchern, mit der Besucherfrequenz und auch mit der Qualität der Gespräche. Wir haben sehr großen Zuspruch erfahren und haben vor, zukünftig mit etwas verändertem Angebot von unserer Seite hier anzutreten.“ Die Sehnsucht nach einem Live-Event war groß und viele Besuchende nahmen lange Anreisewege in Kauf, um dabei zu sein. Der Anreiseweg aus über 300 km hat sich im Vergleich zu 2019 um 5 % erhöht. Das bestätigt auch Ralf Merkelbach, Leiter Key Account Management Großflotten Europa bei BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft: „Wir als Aussteller leben davon, dass wir hier mit unseren Kunden in Kontakt kommen, und deshalb sind Messen für uns auch extrem wichtig. Die NUFAM selbst hat sich super entwickelt über die ganzen Jahre. So sind aus Nachbarländern wie zum Beispiel Österreich und auch aus ganz Deutschland Fachbesucher am Stand gewesen. Für uns war es ein tolles Gefühl, hier auf der ersten großen Nutzfahrzeugmesse wieder mit Menschen zusammenzukommen und denen natürlich auch unsere Neuerungen, die wir in der Zwischenzeit während der Pandemie auf den Weg gebracht haben, zeigen zu können.“ NUFAM als Plattform für Premieren Noch nie wurden so viele Premieren gezeigt wie auf der diesjährigen NUFAM. Die Ausstel-

Flexibel bleiben gelingt mit dem teleskopierbaren 2-AchsTiefbett-Sattelauflieger von Meusburger besonders gut. Zwischen 6.900 mm und 12.500 mm misst das Tiefbett. Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.

Jörg De Bondt (l.) und Lucas De Bondt präsentierten auf der NUFAM erstmals ihren neuen, selbst entwickelten Alukipper. Quelle: Treffpunkt.Bau

lenden der NUFAM wählten die erste große Nutzfahrzeugmesse bewusst als Plattform für ihre Neuvorstellungen. Insbesondere in den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit präsentierten sie Fahrzeugund Produktneuheiten. Manuel Dreher, Geschäftsführer des DAFVertriebspartners EBB-Truck-Center, zeigte die Premiere der neuen effizienteren und noch sichereren DAF-Fahrzeuggeneration exklusiv auf der NUFAM: „Wir sind sehr zufrieden, ebenso wie unsere Kunden. Wir haben nur positives Feedback bekommen. Es sind alle froh, mal wieder auf eine Messe gehen zu können. Wir haben mit der neuen Generation von DAF, die das erste Mal für das breite Publikum zu sehen ist, einen wahren Besuchermagnet am Stand. Wir haben einige Geschäfte abgeschlossen, speziell für das neue Fahrzeug. Auch dem Nachmessegeschäft blicken wir sehr zuversichtlich entgegen.“ Alle Teilnehmenden belohnten die Messe Karlsruhe mit sehr hohen Zufriedenheitswerten und einer hohen Wiederempfehlungsrate. 93 % der Besucher geben dem Hygienekonzept Bestnoten. Rund 97 % der Besucher sind mit ihrem Messebesuch alles in allem sehr zufrieden. Jochen Bortfeld resümiert: „In einer ersten Umfrage verlautbaren die Ausstellenden höhere Wiederbeteiligungsabsichten. Unser Engagement und das der Aussteller hat sich vollumfänglich gelohnt.“ Die nächste NUFAM findet vom 21. bis 24. September 2023 in der Messe Karlsruhe statt. David Kern, Michael Schulte, Manfred Zwick

Clever kombiniert. Schutz Fahrzeugbau zeigte einen GaLaBau-Kipper mit Laubsauger und SchutzToolbox. Quelle: Treffpunkt.Bau

Reifen für alle Fälle gibt‘s bei Bohnenkamp. Das breite Markensortiment bietet sowohl für alle Standard- als auch für ausgefallene Spezialanwendungen die richtige Lösung. Quelle: Treffpunkt.Bau

Kraftstrotzende Kombination. Der Scania P 450 8x8 mit KH-Kipper präsentierte sich im robusten XT-Trimm. Quelle: Treffpunkt.Bau

Deutlich geringere Anhaftung klebriger Schüttgüter und nahezu kein Anfrieren verspricht die Auskleidung mit Okuslide. Auch die Standzeit soll sich erheblich verbessern. Quelle: Treffpunkt.Bau

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   2 9  ]


//

LIVE DABEI .

(V.l.) Bernd Mair, Geschäftsführer MZ Mediaverlag, und Alois Badegruber, Geschäftsführer EMEA der BOA Technology GmbH, sprachen in Mondsee (AT) über den Quelle: Treffpunkt.Bau Werdegang und die Produkte des Drehverschlusssystem-Herstellers.

Der richtige Dreh zur perfekten Passform BOA TECHNOLOGY Auf dem Markt gibt es Dutzende Hersteller, die zuverlässige und robuste Arbeitsschuhe fertigen. Doch der beste Schuh nützt einem nichts, wenn er nicht richtig passt oder unbequem sitzt. Ihn perfekt an den Fuß anzupassen und so den Komfort und auch die Leistung des Trägers zu erhöhen, darin liegt die Expertise der 2001 gegründeten Firma BOA Technology Inc.

B

ernd Mair, Geschäftsführer MZ Mediaverlag, hat die EMEA-Niederlassung in Mondsee (AT) besucht, um von Alois Badegruber, Geschäftsführer EMEA BOA Technology GmbH, mehr über das Unternehmen und seine wegweisenden Produkte zu erfahren.

Herr Badegruber, Sie haben BOA in Europa aufgebaut. Wie kam es dazu und welche Produkte bieten Sie an? Alois Badegruber: In Europa gibt es BOA jetzt seit etwa acht Jahren, doch meine persönliche Verbindung zum Unternehmen reicht deutlich weiter zurück. Bevor ich zu BOA kam, arbeitete ich als Produktverantwortlicher für einen bekannten Schuhhersteller. Dort haben wir die Vorteile des BOA-Systems schnell erkannt und es in einen unserer Schuhe integriert. Zu dieser Zeit, vor etwa 15 Jahren, lernte ich auch Gary

[   3 0  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Hammerslag, den Firmengründer und Erfinder des BOA Fit Systems, kennen. Dieser hatte sich dazu entschlossen, das Geschäft in Europa weiter auszubauen, und das war, wie wir heute wissen, die richtige Entscheidung. Über einen Zeitraum von acht Jahren konnten wir unsere Markenpräsenz und auch den Umsatz in Europa sehr stark steigern.

„In Skandinavien haben wir im Workwear-Bereich einen Marktanteil von über 50 Prozent. Dasselbe wollen wir für den deutschen Markt und dort sehen wir auch unwahrscheinliche Wachstumspotenziale.“ Alois Badegruber, Geschäftsführer EMEA der BOA Technology GmbH

Durch Gary haben wir sozusagen das BOAHandbuch in der Originalversion mitgeliefert bekommen, denn niemand kann einem so viel Geschichte mitgeben wie derjenige, der das Produkt selbst erfunden hat. Da man sich mit einem Produkt wie unserem leicht verzetteln kann, haben wir anfangs zunächst unsere Hauptzielgruppe festgelegt. Unser Kerngeschäft liegt im Footwear-Bereich. Darüber hinaus bieten wir die Systeme beispielsweise auch für Helme, Handschuhe und Orthesen an. Thematisch sind wir sehr breit gefächert. Einer unserer wichtigsten Bereiche ist aber der Arbeitsschutz. Im Workwear-Bereich hat BOA aktuell 33 europäische Markenpartner, darunter marktführende Hersteller wie Atlas, Elten, Helly Hansen, Engelbert Strauss, Steitz, Uvex Safety und vielive dabei

.


Das abgebildete Gebäude ist der Hauptsitz des Unternehmens BOA Technology Inc. in Denver (USA). Die EMEA-Niederlassung befindet sich am Mondsee in Österreich. Von dort werden der Vertrieb und der Service für Europa organisiert. Gefertigt werden die BOA-Produkte in Shenzhen, China. Quelle: BOA Technology

le weitere. Der Erfolg schlägt sich auch in den Verkaufszahlen nieder: 2020 wurden in Europa etwa 2,5 Millionen Schuhe verkauft, die mit dem BOA Fit System ausgestattet sind. Haben Sie mit so einer Bilanz gerechnet und wie sieht Ihre Zukunftsvision aus? Alois Badegruber: Gehofft hatten wir das natürlich schon. 2021 ist bisher ein sehr gutes Jahr, das unsere Erwartungen sogar eher übertrifft. In Skandinavien haben wir im WorkwearBereich einen Marktanteil von über 50 Prozent. Dasselbe wollen wir für den deutschen Markt und dort sehen wir auch unwahrscheinliche

„Über einen Zeitraum von acht Jahren konnten wir unsere Markenpräsenz und auch den Umsatz in Europa sehr stark steigern.“ Alois Badegruber, Geschäftsführer EMEA der BOA Technology GmbH

Wachstumspotenziale. Ich sage das nicht nur als Geschäftsführer EMEA, sondern auch als Privatperson: In meinen Augen gibt es keinen vernünftigen Grund, warum man Sicherheitsschuhe nicht mit dem BOA System ausstatten sollte. Wenn man die Funktionsweise und die live dabei

.

Vorteile des Systems kennt – die Schnelligkeit, die Robustheit und die Passform. Das BOA Fit System ist aus Ihrer Sicht also der nächste Schritt in der Evolution. Gibt es einen Patentschutz oder wie sichert BOA sich die Führungsposition am Markt? Alois Badegruber: Aktuell sind wir in Besitz von sehr vielen Patenten, die sich in verschiedene Patentgruppen und Funktionen aufteilen, die sehr spezifisch auf verschiedenste Verschlussplattformen abgestimmt sind. Im Ernstfall verteidigen wir diese Patente natürlich auch, aber glücklicherweise gibt es nicht sehr viele Mitbewerber. Durch unseren Patentschutz dürfte es für diejenigen, die sich oftmals in die Kategorie „asiatische Imitatbauer“ einordnen lassen, auch schwer sein, global Fuß zu fassen. Ein umfangreicher Patentschutz ist natürlich wichtig, aber wir fokussieren uns vor allem darauf, unsere Marktposition durch eine herausragende Produktqualität und das bessere sowie umfassendere Serviceangebot zu sichern. Welche Vorteile hat der Endkunde, wenn er seine Firma mit den Produkten der BOA-Markenpartner ausstatten lässt? Alois Badegruber: Wer sich für ein Produkt mit BOA System entscheidet, erhält einen Schuh,

(V.l.) Roland Rotheneder, Commercial Manager, BOA Technology GmbH, und Christian Heise sind verantwortliche Ansprechpartner für den Bereich Workwear. Quelle: Treffpunkt.Bau

Die Vorteile des BOA Fit Systems • Individuelle, präzise Schuhpassform • Schnell und mühelos zu öffnen und schließen • Mehr Sicherheit durch fehlende Schnürsenkel • Fein einstellbar und auch mit Handschuhen zu bedienen • Garantie für die gesamte Lebensdauer des Produktes, auf dem das System integriert ist.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   3 1  ]


Das BOA Fit System besteht aus drei Bestandteilen: einem fein einstellbaren Drehverschluss, einem extrem belastbaren Seil und reibungsarmen Seilführungen. Quelle: BOA Technology

„Die Mehrheit unserer Tests führen wir im firmeneigenen Performance Fit Lab in Colorado durch. Dort werden in Zusammenarbeit mit der Universität Denver auch unabhängige wissenschaftliche Studien durchgeführt, in denen die biomechanischen Auswirkungen der Passform gemessen werden.“ Alois Badegruber, Geschäftsführer EMEA der BOA Technology GmbH

einen Handschuh oder Helm, der die Expertise und das Know-how zweier renommierter Markenhersteller vereint. Zu den konkreten Vorteilen des BOA Fit Systems gehört die Abwesenheit von allem, was Anwender üblicherweise an Schnürbändern stört. Das Verletzungs-

Die Positionierung des Verschlusssystems unterscheidet sich je nach Anwendungsbereich. Quelle: Treffpunkt.Bau

risiko sinkt erheblich, der Schuh kann mühelos und schnell geöffnet und geschlossen werden und der Verschluss ist fein einstellbar sowie mit Handschuhen zu bedienen. Ein weiterer Vorteil ist die homogene Passform, die durch das BOA System erzeugt wird. Ein perfekter Fit kann, speziell bei Sicherheitsschuhen, nicht immer vorausgesetzt werden. Stahl- oder Kompositzehenschutzkappen führen in Kombination mit einem Durchtrittschutz oft zu einem relativ steifen Schuh. Durch unser System, das sich gleichmäßig um den Schuh schließt, erreichen wir eine bessere Passform, die den Arbeitsalltag erleichtert und die Leistung steigert.

passiert, und das ist meist die zweite Frage, die gestellt wird, dann kann man das Drahtseil an der gerissenen Stelle verknoten und das Produkt zumindest noch rudimentär weiternutzen. Man muss dafür nicht gleich den Hammer, die Spitzhacke, die Schaufel oder den Bagger verlassen, sondern kann seinen Arbeitstag zu Ende bringen und das Drahtseil bequem im Anschluss austauschen. Das Drehverschlusssystem ist extrem robust und auf härteste Belastungen ausgelegt. Löst sich das Bajonett beispielsweise durch einen schweren Schlag von der Kassette, kann es daraufhin einfach wieder eingesetzt werden.

Kann das im BOA Fit System verwendete Drahtseil reißen? Und wie robust ist der Drehverschluss? Alois Badegruber: Das ist eine Frage, die uns öfter gestellt wird. Die Antwort darauf lautet ja, natürlich. So wie herkömmliche Schnürbänder ebenfalls kaputtgehen können. Wenn das

Wie und wo testen Sie die Auswirkungen der BOA Systeme auf den Träger? Alois Badegruber: Bei jedem unserer Produkte überprüfen wir immer wieder, ob wir den Fit nicht noch weiter verbessern können. Bei einem unserer ersten Tests sind wir beispielsweise darauf gekommen, dass wir die Pass-

Seit 20 Jahren bewährt 2001 kamen die ersten BOA-Snowboard-Boots auf den Markt. Seitdem gilt das BOA Fit System in vielen Sportschuh- und Arbeitsschuh-Bereichen als Maßstab für eine präzise Passform. Neben mehr als 20 Jahren Erfahrung und strengen Testverfahren sprechen die Langlebigkeit der Produkte sowie die lebenslange Garantie von BOA für sich. Das BOA Fit System setzt sich aus drei wesentlichen Bestandteilen zusammen: einem millimetergenau fein einstellbaren Drehverschluss, einem extrem belastbaren Seil und reibungsarmen Seilführungen. Um die breit gefächerten Einsatzbereiche bedienen zu können, bietet BOA drei verschiedene Plattformen: low, mid und high. Für den Arbeitsschutz sind vor allem die L- und M-Serien relevant, die sich durch die verwendeten Drahtseile und Drehverschlüsse unterscheiden. Beide Serien stellen eine Vielzahl von unterschiedlichen Drehverschlüssen zur Auswahl.

[   3 2  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

live dabei

.


In der Prototyping-Abteilung von BOA wird die Integration des Schnürsystems an Modellen getestet und entwickelt. Quelle: Treffpunkt.Bau

Bei schweren Stößen oder Zug ist das Drehverschlusssystem so konstruiert, dass es sich vom Bajonett löst. Durch das Wiedereinsetzen der Drehverschlusseinheit in das Bajonett kann es schnell repariert werden. Quelle: BOA Technology

Im firmeneigenen Testlabor in Denver wird die Haltbarkeit der Produkte unter extremen Bedingungen getestet. Quelle: BOA Technology

form eines Schuhs zwar bereits verbessern, wenn wir die Schnürbänder durch das BOA Fit System ersetzen, einen optimalen Fit aber nur dann erreichen, wenn wir zusätzlich die Konstruktion des Schuhs anpassen. Die Mehrheit unserer Tests führen wir im firmeneigenen Performance Fit Lab in Colorado durch. Dort werden in Zusammenarbeit mit der Universität Denver auch unabhängige wissenschaftliche Studien durchgeführt, in denen die biomechanischen

Auswirkungen der Passform gemessen werden. In Zusammenarbeit mit marktführenden Markenpartnern unterschiedlichster Branchen werden so auch neue Produktkonfigurationen mit dem BOA Fit System entwickelt. Unser Ziel ist es, die traditionelle Oberschuh-Konstruktion zu revolutionieren, um dadurch die Leistungsfähigkeit zu verbessern und die Gesundheit zu fördern. Dass uns das bereits mehrfach gelungen ist, konnten wir bei den Tests wiederholt unter Beweis stellen. Erste Pilottests finden in Zusammenarbeit mit den Kunden auch im kleineren Rahmen statt und wenn das Resultat überzeugt, dann geben wir es für die wissenschaftliche Arbeit frei. In der Entwicklung arbeiten wir zudem mit 2D-, aber auch mit 3DPrototypen.

Alois Badegruber: Unser erstes Produkt war ein Snowboard-Boot mit BOA System, deswegen ist unser Erbe dort nach wie vor sehr groß. Der Radsport ist im Moment die größte Sportkategorie. Das ist ein Bereich, der im CoronaZeitalter einen riesen Aufschwung erlebt hat, und von dieser Entwicklung haben auch wir profitiert. Golf und Outdoor-Aktivitäten sind für uns ebenfalls zwei sehr wichtige Themen. Darunter beispielsweise der Hiking- sowie Trailrunning-Bereich. Im medizinischen Sektor sind wir ebenfalls tätig und dieser bereitet uns viel Freude, denn dort bietet unser System einen sehr hohen Mehrwert. Auch im Motorrad- sowie Profisportbereich haben wir vereinzelte Kunden. Durch das Bedienen verschiedener Randgruppen können wir immer wieder enorm viel lernen und unser Know-how weiter ausbauen. Das hilft uns bei der Entwicklung neuer und bei der Verbesserung bestehender Produkte. Bernd Mair

„Ein umfangreicher Patentschutz ist natürlich wichtig, aber wir fokussieren uns vor allem darauf, unsere Marktposition durch eine herausragende Produktqualität und das bessere sowie umfassendere Service­ angebot zu sichern.“ Alois Badegruber, Geschäftsführer EMEA der BOA Technology GmbH

60 Prozent Ihres Umsatzes erzielen Sie in Europa mit Workwear. In welche Bereiche teilen sich die anderen 40 Prozent auf?

Die BOA Fit Systeme L6 und M4 Beide BOA Fit Systeme garantieren maximale Vielseitigkeit und herausragenden Komfort. Ideal auch für den Einsatz in besonders anspruchsvollen und verschmutzten Umgebungen. Sie bieten bestmöglichen Schlagschutz und öffnen sich garantiert nicht unbeabsichtigt. Das BOA Fit System L6 kommt vor allem auf „low-cut“ Schuhen zum Einsatz. M4 wird für „mid-cut“ Schuhe verwendet und bietet zusätzlich maximalen Grip, auch bei nassen Bedingungen.

live dabei

.

Robustes Drehverschlusssystem Das Drehverschlusssystem von L6 und M4 basiert auf dem Bajonett- und Kassettenprinzip. Löst sich die Kassette vom Bajonett, kann diese einfach wieder eingesetzt werden.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   3 3  ]


//

LIVE DABEI .

Hand in Hand: Rohstoffgewinnung und Naturschutz GEIGER UNTERNEHMENSGRUPPE Die deutsche Bauwirtschaft boomt und der Bedarf an Rohstoffen ist ungebrochen hoch. Als Massenrohstoff Nummer eins steht Kies an der Spitze der benötigten Baustoffe. Dieser kann, wie nahezu alle benötigten mineralischen Baustoffe, regional gewonnen werden, doch immer wieder steht die Gewinnung in der Kritik. Eine Problematik, die auch die Allgäuer Unternehmensgruppe Geiger kennt.

M

it einer Informationsveranstaltung Anfang Oktober unternahm Geiger erste Schritte, um für mehr Akzeptanz in Bezug auf die verantwortungsvolle Gewinnung von mineralischen Rohstoffen zu werben. Denn wo bekannt wird, dass Unternehmen sich für die Förderung von Rohstoffen interessieren, da

„Die regionale Rohstoffgewinnung ist eine privatwirtschaftliche Aufgabe im öffentlichen Interesse.“ Dr. Christoph Heim, Genehmigungsmanagement Geiger Unternehmensgruppe

[   3 4  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

lassen Bürgerinitiativen meist nicht lange auf sich warten. Referenten der Veranstaltung waren unter anderem Dr. Christoph Heim, Genehmigungsmanagement Geiger Gruppe, Dr. Stephanie Gillhuber, Bayerischer Industrieverband Baustoffe, Steine, Erden e. V. (BIV), sowie Jenny Sachwitz, Naturschutz- und Nachhaltigkeitsexpertin der Geiger Gruppe. Tradition und Zukunft der Geiger Gruppe Ihren Hauptsitz hat die Geiger Gruppe in Oberstdorf im Allgäu. Mit über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie rund 50 Standorten im deutschen und europäischen Raum liefert, baut, saniert und entsorgt Geiger

für Kunden aus den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1923 hat sich die Unternehmensgruppe zu einem vielseitigen Firmenverbund mit mehr als einem Dutzend Geschäftsfeldern entwickelt. Ungeachtet seiner Größe und eines Jahresumsatzes von 600 Millionen Euro ist das Unternehmen seiner Philosophie „langfristig eigenständig erfolgreich sein“ bis heute treu geblieben. Die Firmengruppe legt viel Wert auf Beständigkeit und unternehmerische Verantwortung. Erst vor Kurzem wurde beschlossen, mehr als zehn Millionen Euro in den Ausbau eines bestehenden Standortes in Herzmanns live dabei

.


Mit der Erweiterung des Geiger-Standortes in Herzmanns entstehen nicht nur weitere Verwaltungs- und Lagergebäude. Es werden auch über 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Um weniger Fläche zu verbrauchen sowie dem eigenen Bedürfnis nach mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit gerecht zu werden, baut das Unternehmen größtenteils auf einer früheren Deponiefläche. Quelle: Geiger Unternehmensgruppe

(V.l.) Jenny Sachwitz, Naturschutz & Genehmigungsmanagement, Dr. Christoph Heim, Leiter Genehmigungsmanagement, und Roland Hörmann, Leiter Marketing & Kommunikation, zeigen den Rekultivierungsplan des Kieswerks Eggen. Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   3 5  ]


Der Bedarf an mineralischen Rohstoffen summiert sich laut BIV in Bayern derzeit auf rund 150 Millionen Tonnen im Jahr. Für jeden Einwohner bedeutet dies, dass er pro Tag über 30 kg Sand, Kies und Schotter benötigt. Quelle: Geiger

Schwäne nutzen die Baggerseen des Kieswerks Eggen zur Aufzucht ihrer Jungen. Quelle: Geiger Unternehmensgruppe

Unternehmensgruppe

unabhängigen, teils sogar staatlich bestellten und vereidigten Fachleuten ermittelt“, betont Pius Geiger. Um weniger Fläche zu verbrauchen sowie dem eigenen Bedürfnis nach mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit gerecht zu werden, baut das Unternehmen größtenteils auf einer früheren Deponiefläche.

Pius Geiger, Leiter Flächen- und Liegenschaftsmanagement der Geiger Gruppe. Quelle: Geiger Unternehmensgruppe

bei Waltenhofen zu investieren. „Unsere Familien haben sich hier vor rund 60 Jahren etwas aufgebaut, weil sie von diesem Standort überzeugt waren. Bis heute hat sich an dieser Einstellung nichts geändert. Diese Historie möchten wir nun erfolgreich fortführen“, so Pius Geiger, Gesellschafter der Geiger Unternehmensgruppe. Auch Umwelt-

Mineralische Rohstoffe sind oft in ausreichender Menge vorhanden, doch der Zugang wird oft durch langwierige Genehmigungsverfahren und fehlende Akzeptanz bei der Bevölkerung vor Ort erschwert. schutz und Nachhaltigkeit kommen nicht zu kurz: „Sämtliche Vorgaben der Behörden werden eingehalten, insbesondere beim Schallschutz. Schließlich ist unser Unternehmen an strikte Grenzwerte gebunden, die von den Behörden verbindlich festgelegt wurden. Die Grundlagen für diese Auflagen wurden von

[   3 6  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Eine Industrie, die mehr zurückgibt, als sie nutzt Regionale Gruben und Steinbrüche sind nicht nur wirtschaftlich sinnvoll. Sie können auch Hand in Hand gehen mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit. „Rohstoffe sollen dort gewonnen werden, wo sie geologisch auch vorkommen, damit die Bauwirtschaft ortsnah auf kurzen Transportwegen mit diesen mineralischen Rohstoffen versorgt werden kann“, so Dr. Stephanie Gillhuber im Rahmen der Geiger-Informationsveranstaltung. Dem Verein zufolge kann der in Bayern benötigte Bedarf an Sand, Kies, Schotter und sonstigen mineralischen Rohstoffen nur zu etwa 10 Prozent durch Recyclingmaterial gedeckt werden. Um die restlichen 90 Prozent nachhaltig zu decken, sei die regionale Rohstoffgewinnung unabdingbar. Darüber hinaus leisten die rohstoffgewinnenden Betriebe mit ihren Gruben und Steinbrüchen einer Untersuchung zufolge einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Bio-Diversität. Im gemeinsamen Auftrag des BIV und des Landesamtes für Umwelt Bayern untersuchten Biologen die bayerischen Steinbrüche und Gruben. Die Wissenschaftler konnten vor Ort 155 in Bayern gefährdete Pflanzenarten nachweisen. Sie fanden zudem 123 Vogelarten, von denen 51 Arten in ihrem Bestand bedroht sind. „Unsere Kiesgruben sind sogar während der Rohstoffgewinnung, die ja einen gewissen Rohbodenstandort bieten, ein Lebensraum für seltene und bedrohte Tierarten. Das heißt, wir haben in unseren Gruben einen Hotspot für die Bio-Diversität und für die Artenvielfalt“, so Dr. Gillhuber.

Ohne ausgefeiltes Nachnutzungskonzept würden ohnehin keine Genehmigungen erteilt. „Wir müssen unzählige Gutachten vorlegen, Verordnungen beachten, Bundesgesetze befolgen und die beteiligten Behörden sind alle kritisch. Ein Genehmigungsverfahren dauert momentan durchschnittlich etwa sechs bis acht Jahre. Im besten Fall sind es zwei Jahre“, so Dr. Heim. Aufklärung und Dialog mit Anwohnern Eine Gewinnungsstätte ist ein gewisser Eingriff in das Landschaftsbild. Die Unternehmen der Rohstoffgewinnung werden jedoch im Rahmen der Genehmigungsverfahren verpflichtet, die Auswirkungen so gering wie möglich zu gestalten und hohe Umweltstandards einzuhalten. Ein Großteil der Betriebe engagiert sich weit über die Vorgaben hinaus für Umwelt und Anwohner. Das oft von Interessengruppen gezeichnete Negativbild entspricht dem BIV zufolge in den wenigsten Fällen der Meinung der breiten Öffentlichkeit. So hat eine forsa-Umfrage in Bayern ergeben, dass die Mehrheit der Menschen, die in der Nähe einer Grube oder eines Steinbruchs wohnen, sich, wie mit jedem anderen Wirtschaftsunternehmen in der Nachbarschaft, seit Jahrzehnten arrangieren und die künftige heimische Rohstoffgewinnung befürworten. Bernd Mair

Über den BIV Der 1945 gegründete BIV (Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e. V.) vertritt die wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Interessen von knapp 450 Mitgliedsfirmen mit rund 1.300 Arbeitsplätzen. Die Mitgliedsunternehmen stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor in Bayern dar. Die bayerische Roh- und Baustoffbranche fördert jährlich 150 Millionen Tonnen Rohstoffe und produziert 15 Millionen Tonnen Betonwaren und Fertigteile sowie 11 Millionen Kubikmeter Transportbeton.

live dabei

.


Flexibel und zuverlässig

SBM Remax 400 Dolly • Eine echte 1300er vollelektrische Prallmühle mit einem Gesamttransportgewicht von unter 60 Tonnen inkl. 3-Achs-LKW • Paragraph 70 StVZO-tauglich • Transport Dolly kann auch einzeln gefahren werden • Magnet, Funkfernbedienung, Vorabsiebung, Rinne unterm Brecher

Ansprechpartner: Harald Weber +49 151 171 13494 h.weber@kurzgruppe.com

www.kurzgruppe.com


//

LIVE DABEI .

Auf dem Weg zu Zero Emission JCB Schadstoffreduzierungen, Emissionsminderungen sowie die Vermeidung jeglicher Abgase sind Themen, mit denen Maschinenhersteller seit einigen Jahren konfontriert sind. Nachhaltigkeit und alternative Antriebe waren auch die Kernpunkte, die im Zentrum des zweitägigen JCB-Forums, den sogenannten „Waste & Recycling Days“, Ende September in Frechen standen.

D

en angereisten Besuchern, unter denen sich auch das Treffpunkt.Bau-Redaktionsteam befand, wurde aufgezeigt, welche Antriebskonzepte bestehen und sich im täglichen Arbeitseinsatz bereits bewähren. Darüber hinaus zeigte JCB, welche Lösungen entwickelt und zukünftig verwendet werden. Der Event wurde durch Partnerunternehmen wie Moerschen, Metso und Arjes sowie Live-Demonstrationen auf dem Außengelände begleitet.

to Zero Emission“, die zukünftige, nachhaltige Strategie zu Antrieben mit Null-Emissionen. Neben der aktuellen Klimadebatte in der Politik stellte Frank Zander insbesondere die Beiträge von JCB der letzten Jahre in den Fokus: angefangen bei der Clean Diesel Technologie

Elektrische Antriebe und zukünftige Wasserstoff-Entwicklungen Als erster Redner beschrieb Frank Zander, Geschäftsführer JCB Deutschland, in seiner Eröffnungsansprache sowohl die Wachstumsziele von JCB als auch den bereits begonnenen „Way

Anthony Bamford, JCB-Vorstandsvorsitzender

„Im Geschäft können Sie sich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen.“

mit Stufe V Diesel-Motoren sowie der elektrischen Produktreihe der Kompaktmaschinen. Als Beispiel kann der seit 2019 erhältliche Elektro-Minibagger 19C-1E dienen, der als Antwort auf die Frage nach einer emissionsfreien Maschine entwickelt wurde, die in geschlossenen Räumen oder in der Nähe von Menschen bzw. beengten Platzverhältnissen arbeiten kann. Darüber hinaus wurde ein Ausblick auf die JCB Prototypen, die mit Wasserstoffantrieb arbeiten, gezeigt. Mit dieser umweltfreundlichen Technik wird der Prototyp eines 20-Tonnen-Baggers angetrieben, der die Praxisfähigkeit im JCB-eigenen Steinbruch seit über

Im Außenbereich wurde die Beschickung einer Aries-Schredderanlage durch den JS 145 Bagger demonstriert. Quelle: Treffpunkt.Bau

[   3 8  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

live dabei

.


Im Rahmen der Veranstaltung präsentierte das JCB-Team verschiedene Innovationen der E-TECH-Reihe. Darunter den Kompakt-Teleskoplader 525-60E, der einen nahezu geräuschlosen und emissionsfreien Betrieb ermöglicht.

einem Jahr unter Beweis stellt und einen weiteren Schritt in eine CO2-freie Umwelt bildet. Mit dieser bedeutenden Entwicklung ist JCB eigener Aussage nach der weltweit erste Baumaschinenhersteller, der einen funktionierenden Bagger-Prototypen mit Wasserstoffantrieb vorgestellt hat. Ständige Erweiterung der E-TECH-Reihe „Im Geschäft können Sie sich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen“, lautet eine Aussage des JCB-Vorstandsvorsitzenden Anthony Bamford. Diesem Credo folgend, wird die E-TECH Baureihe ständig erweitert. Nach Einführung des Minibaggers 19C sind für den Kunden ebenfalls elektrisch betriebene Hubarbeitsbühnen erhältlich. Für geräuscharmes Arbeiten steht der Raddumper IT-E zur Verfügung. Zwei Versionen des JCB Teletruks ermöglichen verschiedensten Einsatzzwecke. Für die mobile Stromversorgung an jedem Ort sorgen entsprechende Powerpacks. Als jüngste Entwicklung in diesem Bereich wurde das Teleskoplader-Modell 555-260R auf den Markt gebracht, das eine maximale Arbeitshöhe von 25,5 m ermöglicht und die E-TECH-Produktreihe ergänzt. Partner und Zulieferer mit an Bord Als weiterer JCB-Partner zeigte Philip Tielmann, Direktor bei PowerTrainSolution, welche Einsatzmöglichkeiten es für die Lithium-IonenTechnologie gibt und welche Potentiale in Zukunft noch erschlossen werden. Mit den weltweit am häufigsten eingesetzten Flurförderfahrzeugen setzt man den Erfahrungsschatz auch in Zukunft in weiteren Entwicklungen ein, um weitere Einsatzpotentiale zu erschließen. Dass elektrische bzw. hybride Antriebe auch in größeren und großen Brecher-/Siebanlagen live dabei

.

Interessante Einblicke über mögliche Fördermöglichkeiten im Baumaschinenbereich zeigte Daniel Albrecht, Leiter Projektentwicklung von Easysub.

eingesetzt werden können und welche Vorteile sich dadurch ergeben, zeigte Sven Brookshaw von der Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH anhand verschiedener mobiler Brecheranlagen. Dabei spielt nicht nur der deutlich reduzierte Treibstoffverbrauch eine bedeutende Rolle bei der künftigen Kaufentscheidung. Über den Einsatz von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen in der Praxis referierte Maik Groß von der Faun Umwelttechnik GmbH. Im Außenbereich konnten sich die Besucher über die Produkte der JCB-Partner von BMAIR, ASTRAK und DMS informieren. Fördermittel für den Baumaschinenbereich Ein weiterer, interessanter Vortrag von Daniel Albrecht von Easysub rundete das vielfältige Programm ab. Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Beschaffung von Fördermitteln in technischen Bereichen. Die Bandbreite erstreckt sich von Elektromobilität, geht über Maschinenanlagen, Fördertechnik und reicht bis hin zu Baumaschinen. Easysub ermittelt hierbei die Förderpotentiale und versteht sich als Begleiter für den gesamten Prozess der Fördermittelbeschaffung. Die Fachbesucher aus den Bereichen Tiefbau, Abbruch und Recycling sowie dem kommunalen Bereich konnten sich einen umfassenden Überblick über die bestehenden Antriebe und deren zukünftige Perspektiven und Entwicklungen verschaffen. So unterschiedlich und vielfältig die einzelnen Anwendungen sind: Der wachsende Nachhaltigkeitsgedanken ist immer der gemeinsame Nenner. In Zukunft wird es verschiedene Antriebskonzepte geben, die, auf dem Weg zu „Zero Emission“, zur Reduzierung der CO2-Emmisionen beitragen. Michael Schulte

Frank Zander, Geschäftsführer JCB Deutschland, eröffnete die Veranstaltung.

Neben der aktuellen Klima­ debatte in der Politik stellte Frank Zander insbesondere die Beiträge von JCB der letzten Jahre in den Fokus.

Robin Veltman und Henrik König von BMAIR zeigten die Vorteile ihrer Filtersysteme und Klimaanlagen auf. n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   3 9  ]


//

NEWSPOINT . trum unserer Programmplanung. Nun ist die Digitalisierung in sehr vielen Bereichen nichts mehr, das gesondert herausgestellt werden muss. Sie ist inzwischen zur Normalität geworden und wird somit in vielen Fachvorträgen ohnehin eine wichtige Rolle spielen“, erklärt Schnittjer. Die insgesamt 50 Fachvorträge werden von den Fördermitgliedern des VDBUM gestaltet.

Das 50. VDBUM-Seminar findet vom 25. bis 28. Januar 2022 in Willingen statt. Die Podiumsdiskussion läutet traditionell den Beginn des Fachprogramms des VDBUM-Seminars ein. Quelle: VDBUM/Spoo

Der Branchentreff des Jahres VDBUM Unter dem Motto „50 Jahre – Fundament für die Zukunft“ treffen sich die führenden Köpfe der Branche vom 25. bis 28. Januar 2022 zum Wissensaustausch im Kongresszentrum Sauerland Stern Hotel in Willingen. Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V. feiert sein 50-jähriges Bestehen mit 50 Partnern und 1.200 Fachbesuchern. Interessenten können sich über die VDBUM-Website anmelden – auch Tagesgäste sind herzlich willkommen. „Wir freuen uns nach der Corona-bedingten Zwangspause im vergangenen Jahr nun auf ein Wiedersehen in Willingen“, sagt VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer. Das für Februar 2021 geplante Großseminar hatte der Verband aus Verantwortung für Teilnehmer, Vortrags- und Ausstellungspartner um ein Jahr verschoben. Die ersten Messen, die in den vergangenen Wochen wieder als Präsenz-Veranstaltungen gelaufen sind, und die 15 Veranstaltungen

[   4 0  ]

n o v e m b e r .2021

der VDBUM Roadshow hätten deutlich gemacht, wie sehr die Branchenakteure persönliche Begegnungen vermisst hatten. „Von vielen Gesprächspartnern wissen wir, wie sehr sie sich auf den Austausch mit Baufach-Experten und die Pflege ihres beruflichen und privaten Netzwerks in Willingen freuen“, berichtet Schnittjer. Er rechnet damit, dass – wie vor zwei Jahren – mehr als 1.200 Fachbesucher am Branchen-Event des VDBUM teilnehmen werden. Das 50-jährige Bestehen des Verbandes wird auf diesem besonderen Seminar gebührend gefeiert und generell wird die Zahl 50 immer wieder eine Rolle spielen. „Wir werden auf 50 sehr erfolgreiche Jahre zurückschauen, in denen unser Verband die inzwischen mehr als 11.000 Mitglieder mit vielen Ideen und Lösungen fachlich, rechtlich und persönlich unterstützen konnte. Wir wollen während dieses Seminars aber vor allem nach vorne blicken. Die Branche steht vor gewaltigen Herausforderungen, darauf wollen

. T REF F P U NK T BAU

die VDBUM-Mitglieder gut vorbereitet sein“, so Schnittjer weiter. 50 Partner – 50 Vorträge Die Seminarbesucher können sich auf ein hochinteressantes Vortragsprogramm freuen, das die gesamte Bandbreite der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik bedient. Die Schwerpunkte des dreizügig gegliederten Seminarprogramms lauten „Forschung & Entwicklung“, „Erd- und Tiefbau“, „Werkstatt- und Lagermanagement“, „Logistik & Vermietung“, „Straßenbau“, „Kompaktmaschinen und Aufbereitung“, „Maschinensteuerung“, „Fachgruppen“, „Projektanforderungen“, „Anbaugeräte“ und „Datenpool“. Dass die Digitalisierung, die beim Seminar 2020 in gut der Hälfte der Vorträge thematisiert wurde, diesmal namentlich in keinem der Schwerpunkte enthalten ist, bedeutet nicht, dass dieses Thema von der Agenda verschwunden ist. Im Gegenteil: „Die Möglichkeiten und Aufgaben, die der digitale Wandel mit sich bringt, standen in den vergangenen Jahren im Zen-

Austausch in der ­Fachausstellung Das VDBUM-Seminar 2022 beginnt am Dienstagnachmittag, dem 25. Januar, mit der Eröffnung der Fachausstellung, die wie immer Themen des Seminarprogramms aufgreift und die Teilnehmer in den Pausen zum Dialog einlädt. Hier erfolgt auch die Begrüßung der 50 Patenschafts-Teilnehmer und ihrer Paten. Das Patenschafts-Programm für Studenten und Meisterschüler ist fest etablierter Bestandteil der Fachtagung. Partnerunternehmen und der VDBUM sponsern die Teilnahme von Studenten aus baurelevanten Fakultäten und Meisterschülern. Die Unternehmen nehmen von Hochschulen benannte Nachwuchskräfte in ihr Team auf und ermöglichen ihnen den Besuch der Veranstaltung. Dabei können sich beide Seiten kennenlernen, wertvolle Kontakte knüpfen und über berufliche Perspektiven sprechen. Nach dem Get-togeher in der Fachausstellung können die SeminarTeilnehmer an den drei Abenden in der Upland-Arena Fachgespräche fortführen, freundschaftliche Kontakte pflegen, hervorragende Speisen vom Buffet und das GalaProgramm genießen. An diesem Abend steht traditionell die Festrede auf dem Programm. Dieter Schnittjer will noch keinen Namen nennen, berichtet aber, dass die Keynote zum VDBUM-Jubiläum von einer herausragenden Person gehalten werden wird.

newspoint

.


Gezielte Nachwuchswerbung: Mit dem Patenschafts-Programm sponsern Partner wie auch die Fachzeitschrift Treffpunkt.Bau und der VDBUM die SeminarTeilnahme von Studenten und Meisterschülern. Quelle: VDBUM/Spoo

Lust auf Netzwerken: Im Areal der Fachausstellung findet sich tagsüber in den Vortragspausen oder abends beim Get-together vor den Abend-Galas Gelegenheit zum Austausch. Quelle: VDBUM/Spoo

VDBUM fördert Innovationsgeist Auch der zweite Gala-Abend verspricht ausgezeichnet zu werden – nicht zuletzt, da an diesem Abend die Gewinner des vom VDBUM ausgelobten Förderpreises für herausragende Projekte ausgezeichnet werden. Zum neunten Mal zeichnet die hochkarätig besetzte Jury Ideen der drei Kategorien „Innovationen aus der Praxis“, „Entwicklungen

ge besteht die Möglichkeit, alle weiteren eingereichten Arbeiten kennenzulernen. Sie werden in einem separaten Ausstellungsbereich präsentiert. Auch der Gewinner des 2020 erstmalig ausgeschriebenen VDBUM-Sonderpreises für Start-ups „Klein anfangen – Groß rauskommen!“ wird am Mittwochabend prämiert.

aus der Industrie“ und „Projekte aus Hochschulen und Universitäten“ aus, die die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Baumaschinen und Komponenten steigern oder Bauverfahren dahingehend optimieren, dass der Nutzen für die Anwender erhöht wird. Die Gewinner des je Kategorie mit 2.500 Euro dotierten 1. Preises erhalten dabei Gelegenheit, den Besuchern ihre Innovation vorzustellen. Während der vier Seminarta-

Endausscheid des Azubi-Cups Am Donnerstag, 27. Januar, wer-

den 20 Azubis aus ganz Deutschland ermitteln, wer unter ihnen der oder die Beste ist. Der VDBUM hat die Deutschen Meisterschaften im Steuern von Baumaschinen-Simulatoren aufgelegt und nun treten die jeweils fünf Sieger der vier Vorausscheide im Norden, Süden, Westen und Osten der Republik im Endausscheid gegeneinander an. Die Siegerehrung findet am Abend vor Eröffnung des Buffets statt.

DORMAGEN, DE AUKTION 8. - 10. Dezember 2021 @ 8.00 Uhr Alte Ziegelei 11-23, 41542, Dormagen, Deutschland

Unbenutzt 2021 Hyundai R210 - auswahl

2012 Komatsu PW148-8

Unbenutzt 2021 Attack AT10 - auswahl

2007 Manitou MT1440 SLT

2021 Apache HH30Z - auswahl

Unbenutzt 2021 Storike ST1000 - auswahl

Fendt 512

Unbenutzt Wacker Neuson EZ53 - auswahl

Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Florian Güldner +49 17338 959 22 Jem Klaasse +31 6225 629 59

Bram Van Den Enden +31 6293 291 45 Tomasz Romanek +48 6960 508 00

Rasmus Kruse +45 5124 5180 Kevin Gilbert +33 7821 417 50

www.euroauctions.com newspoint

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   4 1  ]


Erfolgreiche Ära geprägt DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND Sein 20-jähriges Dienstjubiläum als Geschäftsführer des Deutschen Abbruchverbandes (DA) konnte Andreas Pocha am 01.10.2021 feiern. „Am Ende des Tages sind es natürlich auch bei uns die Beschlüsse der Mitglieder, die den Kurs bestimmen. Aber bestimmt nicht zuletzt durch die umsichtige Geschäftsführung von Herrn Pocha konnten wir in den beiden letzten Jahrzehnten viele wichtige Meilensteine in der Entwicklung unseres Verbandes erreichen“, umschreibt der DA-Vorstandsvorsitzende Johann Ettengruber das Wirken des Juristen. Eine erfolgreiche Ära, die sich auch in der Entwicklung der Mitgliederzahlen des Verbandes niederschlägt. Seit Dienstantritt Pochas am 01.10.2001 hat sich die Zahl der vom DA vertretenen Unternehmen von 290 auf aktuell 810 deutlich mehr als verdoppelt.

Qualitätssicherung Ein konstantes Wachstum, das der DA allerdings unter der Führung Pochas nicht um jeden Preis forciert hat. Statt rein auf Quantität setzt man vor allem auf Qualität: Daher müssen Mitglieder strikte Aufnahmekriterien erfüllen. Die Qualitätssicherung und -steigerung im Abbruch ist seit jeher ein Hauptanliegen des DA, das unter Pochas Leitung maßgeblich vorangetrieben worden ist. So konnten in den vergangenen Jahren u. a. durch die Mitarbeit des DA

LT Y MIXED REA

in den Normungsausschüssen des DIN (DIN 18299, 18007,18459) und den VDI-Gremien (VDI 6210) die Technikstandards im Abbruch vereinheitlicht und verbessert werden. Auch befindet man sich im ständigen konstruktiven Austausch mit der BG Bau. Seit 2005 zeichnet der DA zudem besonders qualifizierte Experten im Bereich Abbruch als „Fachberater Abbruch“ aus, die als Ansprechpartner für Ausschreibung, Planung und Begutachtung von Abbrucharbeiten bereitstehen. Fachtagung als Highlight Zielgerichtet weiterentwickelt werden konnte unter Pochas Ägide das DA-Netzwerk. Neben dem erneuten Beitritt zum Europäischen Abbruchverband EDA 2010 dürfte dabei vor allem das im Oktober 2018 in Kooperation mit dem ZDB eröffnete Berliner Büro einen deutlichen Schub in Richtung politische Kommunikation gegeben haben. Dafür, dass die Abbruchbranche selbst untereinander netzwerken und sich austauschen kann, sorgt der DA mit der „FACHTAGUNG ABBRUCH“ in Berlin mit angeschlossener Fachausstellung. Die 1995 von Dr. Dietrich Korth aus der Taufe gehobene Veranstaltung wurde schließlich in enger Abstimmung 2011 durch den DA übernommen und hat sich unter Pochas Regie zu dem Jahreshighlight der gesamten Branche entwickelt. Waren es 2011 noch 411 Teilnehmer und 47 Aussteller, zog

Europas größtes Branchenevent 2020 deutlich über 1.100 Brancheninsider und fast 130 ausstellende Firmen aus dem In- und Ausland an. Ausgerichtet wird die „FACHTAGUNG ABBRUCH“ mittlerweile von der 2017 gegründeten DA Service GmbH, die sowohl die Veranstaltung als auch das Seminarangebot auf ein neues Level heben konnte. Seit 2018 verantwortet Viola Ridderbusch die Geschäftsführung der GmbH mit äußerst großem Erfolg. Ausbildungsberuf auf den Weg gebracht Ein weiterer wichtiger Baustein in Pochas Wirken war und ist die Gewinnung von Fachkräften für den Abbruch. Ein Meilenstein hierbei war die Entwicklung des Berufsbildes des Bauwerksmechanikers für Abbruch und Betontrenntechnik. Der seit 2004 staatlich anerkannte dreijährige Ausbildungsberuf ist der erste, der rein auf die Bedürfnisse von Rückbau und Abbruch zugeschnitten ist. Zudem ist Pocha schon viele Jahre Referent für diverse Berufe in überbetrieblichen Ausbildungen. Umwelt und Nachhaltigkeit Nicht weniger zukunftsträchtig ist die konsequent ökologische Ausrichtung, die die Abbruchbranche mit der modernen Praxis des selektiven Rückbaus für die Gewinnung von Sekundärrohstoffen seit über 30 Jahren verfolgt. So war der DA die treibende Kraft, die die Gründung der Qualitätssicherung

M

FX · FIL V · X O B N R + GREE

TRAILE

Seit 20 Jahren leitet Andreas Pocha erfolgreich die Geschäfte des Deutschen Abbruchverbandes. Quelle: Jens Jeske

Sekundärbaustoffe GmbH (QUBA) im Jahr 2019 maßgeblich vorangebracht hat. Mit bvse und ZDB konnte der Verband zwei gleichberechtigte Gesellschafter gewinnen. Bereits 2015 hatte man die für die Sekundärrohstoffgewinnung vorab beim Abbruch notwendige Schadstoffsanierung als Unternehmenssparte aufgenommen und einen eigenen Fachausschuss zum Thema gegründet. Auf in die Zukunft Viel ist also passiert in den beiden letzten Dekaden der Verbandshistorie, wobei sich die Liste noch leicht verlängern ließe. Parallel zur Erweiterung der Aufgabengebiete hat sich auch das Gesicht der Geschäftsstelle gewandelt. Zunächst in Büroräumen in Düsseldorf ansässig, arbeitet das mittlerweile auf zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zwei Azubis angewachsene Team unter Pochas Leitung seit 2010 in eigenen Räumlichkeiten in Köln, die 2020 um eine Etage erweitert worden sind.

N G N I O I K T C A A R M T N O I T O M 3D ANI · OHNE IT Y

WMOTION O L S R E P U S

MIXED REA

X GREENBO + R E IL A R T

L A E R L A VIR TU ? T H C U S E WEB AR · G MOTION

C

W O L S R E P U S

R O T A E R C R MACHEN ONTENT

4K

FPV DR ED AUGMENT

REALI TPPY

ANG G D N U R ° · 360 T R O P R E M · VFX T RLEBA

RINTS E P E N E D N RHA

VO

LIT Y

WEB & A


vw

SCHNELL. PÜNKTLICH. ZUVERLÄSSIG. Ihr kompetenter Partner rund um die Hydraulik 100.000 Teile sofort ab Lager verfügbar 20.000 Kombinationen und wir kennen sie alle

24h LOGISTIK: aller Europaweite Zustellung n 24h vo Bestellungen innerhalb SERVICE: ulikanlagen ▶ Auslegung von Hydra toren, ▶ Modifizierung von Mo Pumpen und Ventilen für ▶ Schnelllieferprogramm neinheiten lle lze ge Zahnrad- und Flü Parker IQAN ▶ Programmierarbeiten REPARATUREN: lyse Kurzfristige Schadensana und Reparaturen: ulikpumpen, Hydraulikmotoren, Hydra uerblöcke Hydraulikventile und Ste PRÜFSTAND: t einer Universell einsetzbar mi 200 kW. Antriebsleistung bis zu strom, Messungen von Volumen ehmoment, Dr Druck, Wirkungsgrad, Drehzahl und Leckage

SE VERKAUF. BERATUNG. .de www.hydracraft net! 24 Stunden für Sie geöff stellen Online informieren & be

RVICE.

Hotline: 0800-4435336 gebührenfrei!

WhatsApp: 06659-9862444

www.hydracraft.de HYDRACRAFT Eine Marke der Paul Wiegand GmbH | Eschengrund 5 | 36124 Eichenzell-Kerzell | info@hydracraft.de


Manfred Witzke ist neuer Vorsitzender FACHVERBAND BETONBOHREN UND -SÄGEN Am 25. September 2021 fand in Willingen/ Sauerland die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Betonbohren und -sägen statt. In diesem Rahmen wählten die Mitglieder Manfred Witzke zum neuen Vorsitzenden. Er ist bereits seit 2017 im Vorstand tätig und folgt auf Thomas Springer, der das Amt des Vorsitzenden zwölf Jahre begleitete und nun aus dem Vorstand ausscheidet. Zur Wiederwahl stellten sich Dr. Reiner Schulze als Vertreter der Herstellerfirmen zum zweiten Vorsitzenden und Manfred Dziuba zum Schriftführer, beide wurden in ihrem Amt bestätigt. Barbara Prestin wurde als neues Vorstandsmitglied für besondere Aufgaben (Beisitzerin) gewählt, sie ist für den Fachverband bereits im Museumsverein für alte Betonbohr- und -sägemaschinen aktiv. Die Verdienste von Thomas Sprin-

ger für den Fachverband würdigten die Mitglieder mit seiner Wahl zum Ehrenvorsitzenden. Der neue Vorsitzende Nach dem angekündigten Ausscheiden von Thomas Springer wurde die Neubesetzung der Position des ersten Vorsitzenden innerhalb des Vorstands ausführlich besprochen und einstimmig beschlossen, Manfred Witzke als Kandidaten vorzuschlagen. Er ist Geschäftsführer der Kurt Klingspohn Spezialabbruch GmbH, das Unternehmen seit 1991 Mitglied im Fachverband. Der diplomierte Bauingenieur ist seit 2005 im Fachverband aktiv. Seine Arbeit für den Fachverband begann als Regionalleiter Nord. Nachfolgend übernahm er Aufgaben in verschiedenen Ausschüssen, unter anderem für Qualitätssicherung und -erhalt sowie im Bereich Weiterbildung. Seit 2017 ist er Mitglied im Vorstand.

www.dllgroup.com

Gemeinsam die Welt bauen und bewegen Warum DLL? Sprechen Sie mit unseren Finanzierungsspezialisten

Kontakt Christian Wich E christian.wich@dllgroup.com T +49 172 295 67 32 https://www.linkedin.com/in/ christian-wich-3b2732a8/ Peter Altenberger E peter.altenberger@dllgroup.com T +43 664 525 55 19 linkedin.com/in/ peter-altenberger-6b9654153

[   4 4  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Der Vorstand (v.l.): Michael Huber, Dr. Reiner Schulze, Barbara Prestin, Manfred Witzke, Britta Keinemann, Manfred Dziuba und Matthias Seliger. Quelle: Fachverband Betonbohren und -sägen

BMA ist neuer Tabarelli-Händler BMA MASCHINENVERTRIEB Die italienischen Premiumhersteller Arox Demolition Tools aus Como und Tabarelli Material Handler aus Mozzecane sind ab sofort gemeinsam auf dem deutschen Markt präsent. Eigens dafür wurde die BMA Maschinenvertrieb mit Sitz in Hannover unter Führung von Ingo Niksic gegründet. Sie verfügt über exklusive Vertriebsrechte. Tabarelli Material Handler blickt auf eine über 70-jährige Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Umschlagmaschinen zurück. Dieses Know-how möchte der Hersteller zukünftig auch den deutschen Anwendern zur Verfügung stellen. Das Unternehmen bedient derzeit Leistungsklassen zwischen 19 und 48 t Einsatzgewicht in der Standardkonfiguration. Ebenso kann Tabarelli derzeit in zwei Leistungsklassen auf akkubetriebene Elektromaschinen zurückgreifen. Besonders stolz ist der Hersteller auf sein „FlyCab“Konzept, das einen nahezu barrierefreien und bequemen Kabinenzugang ermöglicht, da sich die Kabine bis auf Bodenhöhe absenken lässt.

Besonders im Fokus der Arox Demolition Tools steht das Schrottscherensegment. Ebenso finden die Mehrschalen- und Sortiergreifer großen Zuspruch. Auch das klassische Abbruchsegment für primäre und sekundäre Abbrucharbeiten entwickelt Arox weiter. Die gesamte Produktpalette wird zu 100 % in Italien gefertigt, somit kann Arox den Qualitätsanspruch seiner Kunden aufrechterhalten. Maßanfertigungen oder Sonderwünsche können schnell und unkompliziert in der Arox Individual Line umgesetzt werden.

Produkte der italienischen Hersteller Arox Demolition Tools und Tabarelli Material Handler sind ab sofort bei BMA Maschinenvertrieb in Deutschland erhältlich. Quelle: BMA Maschinenvertrieb

newspoint

.


Generationswechsel an der Unternehmensspitze AVANT TECNO Das 30. Geschäftsjahr von Avant Tecno Oy endete am 30. September 2021. Gleichzeitig wurde der seit mehreren Jahren vorbereitete Generationswechsel im Familienunternehmen vollzogen, wenn der Gründer und langjährige CEO Risto Käkelä in den wohlverdienten Ruhestand geht. Risto Käkelä wird weiterhin als Vorstandsvorsitzender von Avant Tecno Oy und Leguan Lifts Oy tätig sein, eine Position, die er seit der Gründung der beiden Unternehmen innehatte. „Das Unternehmen befindet sich heute in einer ausgezeichneten Verfassung und wächst stark. In den letzten 30 Jahren ist unser Umsatz nur einmal im Vergleich zum vorangegangenen Geschäftsjahr gesunken, und wir haben kein einziges Mal einen Verlust gemacht. Alles in allem kann man sagen, dass es leicht ist,

so weiterzumachen“, lacht Käkelä und fährt fort: „Die neue Generation wird sicherlich viele neue Ideen und Gedanken einbringen und ich bin zuversichtlich, dass sich das Wachstumstempo weiter beschleunigen wird. Man darf jedoch nicht vergessen, dass es auf die Geisteshaltung ankommt, wenn es um den Erfolg geht: Der Drang, der Beste zu sein. Das hat unsere Arbeit bisher unterstützt und wir werden diesen Weg sicher auch in Zukunft weitergehen.“ Jani Käkelä, der in den letzten elf Jahren als Vertriebs- und Marketingleiter des Unternehmens tätig war, wurde zum neuen CEO ernannt. Jani Käkelä ist praktisch seit seiner Kindheit in den Betrieb des Unternehmens eingebunden.„Die Fortführung des Familienunternehmens ist für mich seit langem selbstverständlich. Im Laufe der Geschichte habe ich mich viel an den Tätigkeiten

Unternehmensgründer Risto Käkelä übergibt den CEO-Posten an seinen Sohn Jani Käkelä. Quelle: Avant Tecno

des Unternehmens beteiligt und nach und nach mehr Verantwortung bekommen, als ich erwachsen wurde. Im Moment haben wir eine klare Wachstumsstrategie und wir haben bereits viel getan,

um unsere hervorragende Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Die künftigen Schritte sind klar, und wir werden unsere Tätigkeit mit Entschlossenheit fortsetzen“, erklärt Jani Käkelä.

MIET- ODER GEBRAUCHTMASCHINE GESUCHT? PROFITIEREN SIE VON EINEM DER GRÖSSTEN MIETPARKS WIR KAUFEN IHRE GEBRAUCHTMASCHINE Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Gemeinsam mit unseren Vertriebs- und Servicepartnern bieten wir Ihnen eine Vielfalt an Mietmaschinen aus dem Produktprogramm von SENNEBOGEN. Verschaffen Sie sich einen Überblick unter sennebogen.com oder besuchen Sie uns an unserem neuen Standort in Steinach!

SENNEBOGEN Vertriebs GmbH & Co. KG Sennebogenstr. 1, 94377 Steinach, Germany Michael Nirschl: +49 (0) 173 / 79 35 843 • michael.nirschl@sennebogen.de

newspoint

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   4 5  ]


Geschäftsfrau des Jahres 2022

„Prix Veuve Clicquot“ für die Spitzenfrau der Royal Nooteboom Group, einem der größten Hersteller von Straßengebundenen Spezialfahrzeugen in Europa. Quelle: Nooteboom

NOOTEBOOM Marinka Nooteboom, Geschäftsführerin der Royal Nooteboom Group, wurde von der Jury des Prix Veuve Clicquot Bold Woman Award als Geschäftsfrau des Jahres 2022 ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist am Montag, dem 11. Oktober 2021, in Anwesenheit der scheidenden Ministerin Barbara Visser (Infrastruktur und Wasserwirtschaft) in den „Hallen“ in Amsterdam im feierlichen Rahmen überreicht worden. Der „Prix Veuve Clicquot – Bold Wo-

man Award“ gilt als die wichtigste Auszeichnung für Unternehmerinnen in der niederländischen Wirtschaft und zielt darauf ab, die unternehmerische Initiative von Frauen zu fördern. Seit 2012 leitet die nunmehr 50-jährige Marinka Nooteboom das Familienunternehmen, das 1881 gegründet wurde und den Familiennamen trägt. Die neue Geschäftsfrau des Jahres gehört der fünften Generation der Familie Nooteboom in der Unternehmensleitung an. Die Jury Die Jury des Prix Veuve Clicquot wird von der ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidentin und Vorsitzenden der VVD-Partei im Oberhaus, Annemarie Jorritsma, geleitet und umfasst außerdem Ingrid Thijssen (Vorsitzende der Arbeitgeberorganisation VNO-NCW), Jacco Vonhof (Vorsitzender von MKB-Nederland), Corine Wortmann-Kool (Vorstandsvorsitzende der Stichting Pensioenfonds ABP) und Mireille Kaptein (Geschäftsfrau des Jahres 2019).

Erfahrener Verkäufer von technischen Produkten/ Maschinen/Anlagen sucht Tätigkeit als Vertriebspartner auf selbständiger Basis. Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch. Erfahrung: Geschäftsführung, Verkaufsleitung, Projektarbeit, Verkauf Außendienst, Händlerbetreuung, Marktaufbau, Kundenakquise. Internationale Vertriebserfahrung. Bevorzugte Gebiete: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien. Branchen: Recycling, Bau/Abbruch, Rohstoffgewinnung. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit Chiffre 260480 unter info@treffpunkt-bau.eu

[   4 6  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Der neue Gesamtbereichsleiter für die gebündelten After-Sales-Aktivitäten Thorsten Jäger bringt eine lange Erfahrung in der Branche mit. Quelle: Moerschen Mobile Aufbereitung

Verstärktes Team mit erweiterter Servicestrategie MOERSCHEN MOBILE AUFBEREITUNG Das Unternehmen positioniert sich bewusst im After-Sales und der partnerschaftlichen Kundenbetreuung mit einer Vielzahl unterschiedlicher Maßnahmen. Über die Jahre der Unternehmensentwicklung gingen bei Moerschen Mobile Aufbereitung die Bereiche Anlagenverkauf sowie After-Sales stets Hand in Hand. „Wir wissen, dass Kundenbindung nicht mit dem Verkauf einer Maschine endet, sondern damit beginnt“, so die Erfahrung von Sven Brookshaw, Geschäftsführer von Moerschen Mobile Aufbereitung. Um dem deutlich gestiegenen Bedarf einer anspruchsvollen Kundschaft auf kompetente Partnerschaft auch in Zukunft umfassend Rechnung zu tragen, stärkt Moerschen ihre Strukturen in den Bereichen Kundenbetreuung, Service und Ersatzteilversorgung. Neben der Schaffung weiterer Hallenflächen für Servicearbeiten und Lagerkapazitäten für Ersatzteile wird die Bedeutung personalstark unterstrichen durch die Tatsache, dass der Bereich Service und Ersatzteile auf ein 12-köpfiges Team angewachsen ist. Damit stellt der Bereich eine der wichtigsten Abteilungen der Firmen-

gruppe. Gleichzeitig stellt der Händler aus Willich neue Weichen in der Teamstruktur: Der erfahrene bisherige Regionalvertriebsleiter Thorsten Jäger bündelt ab sofort in einer neu geschaffenen Stelle als Bereichsleiter die Aktivitäten in den Feldern Ersatzteile, Service, Garantie und Support. Er folgt auf Patrick Wirtz, der Moerschen Mobile Aufbereitung nach gemeinsamen erfolgreichen Jahren des Aufbaus und der Optimierung des Servicesegments leider verlässt. Neuer Gesamtvertriebsleiter wird Simon Moers, als Bindeglied zwischen Maschinenverkauf und Kundenbetreuung. Zeitgleich erfolgt derzeit eine deutliche Aufstockung der Kapazitäten durch den Neubau einer hochmodernen Werkstatthalle. „Damit erweitern wir unseren Umbau- und Reparaturservice erneut und stellen sicher, das Moerschen immer weiter Leistungen auf höchstem Niveau für seine wachsende Kundschaft erbringen kann“, fasst Sven Brookshaw zusammen. Mit den Maßnahmen unterstreicht Moerschen Mobile Aufbereitung ihre Ambitionen mit weiterem Wachstum dem boomenden Markt weiterhin einen optimalen After-Sales-Service zur Verfügung stellen zu können. newspoint

.


DIE PASSFORM VON ARBEITSSCHUHEN NEU DEFINIERT. WIE SICH DIE PASSFORM DES OBERSCHUHS AUF DIE LEISTUNG AUSWIRKT, IST BISLANG WISSENSCHAFTLICH KAUM UNTERSUCHT WORDEN – BIS JETZT. DANIEL FEENEY,

BOA’s Leiter der Biomechanik-Forschung des Performance Fit Labs.

WIE BOA DIE LEISTUNGSFÄHIGKEIT DURCH PASSFORM VERBESSERT.

DREI BESTANDTEILE, UNENDLICH VIELE MÖGLICHKEITEN.

Im firmeneigenen, hochmodernen Performance Fit Lab in Colorado führt Boa Technology Inc. unabhängige wissenschaftliche Studien durch, in denen die biomechanischen Auswirkungen der Passform gemessen werden. In Zusammenarbeit mit marktführenden Markenpartnern unterschiedlichster Branchen werden so neue Produktkonfigurationen mit dem BOA® Fit System entwickelt. Das Ziel: Die traditionelle Oberschuh-Konstruktion zu revolutionieren, um dadurch die Leistungsfähigkeit zu verbessern und die Gesundheit zu fördern.

Fein einstellbarer Drehverschluss

PERFEKT EINGESTELLT Fein anpassbar für eine präzise Passform. FEST UMSCHLOSSEN Verbesserte Stabilität und Kontrolle.

ZUVERLÄSSIG Entwickelt, um unter den härtesten Bedingungen zu bestehen.

Leichtes, extrem belastbares Seil

Reibungsarme Seilführungen

PerformFit™ Wrap

POWERED BY THE BOA® FIT SYSTEM EIN DURCHBRUCH IN DER PASSFORM VON ARBEITSSCHUHEN. Der PerfomFit™ Wrap von BOA® ist die neueste, wissenschaftlich geprüfte Innovation aus dem BOA Performance Fit Lab und zeigt, was möglich ist, wenn die Konstruktion des Oberschuhs mit einem unkonventionellen Entwicklungsansatz revolutioniert wird: Drei den Fuß umschließende Paneele erzielen kombiniert mit dem millimetergenau anpassbaren BOA® Fit System eine verbesserte Verbindung zwischen Fuß und Schuh. Diese präzise Passform bietet einen stärkeren Fersenhalt und somit mehr Stabilität sowie Kontrolle bei anspruchsvollen Aufgaben. Die gleichzeitige Zehenfreiheit erlaubt eine optimale Durchblutung und damit Ausdauer an langen Tagen.

MEHR INFORMATIONEN ZUM THEMA PASSFORM AUF BOAFIT.COM


Teleskopstapler-Flotte weiter aufgestockt

Mit insgesamt 45 neuen Magni-Teleskopstaplern erweitert Beyer-Mietservice seine Flotte. Quelle: Beyer-Mietservice

VOSKER

VOSKER passt auf passt und Kalle auf

BEYER-MIETSERVICE Mit 45 top ausgestatteten Magni-Rotoren legt Beyer ein weiteres großes Anschaffungspaket nach und baut damit seine Vorreiterrolle als Anbieter klimafreundlicher, zukunftsorientierter Baumaschinentechnik zur Miete weiter aus. Bereits im Vorjahr holte sich Beyer mit dem renommierten italienischen Hersteller High-End-Technik ins Haus, die bei drehbaren Teleskopstaplern bis dato einzigartig war. Erwartungsgemäß starteten die Geräte erfolgreich in die Vermietung und erfüllten die hohen Qualitätsansprüche des Vermieters. So folgte dieses Jahr ein zweites, noch umfangreicheres Rotoren-Paket. Die jüngst eingetroffene, letzte Teillieferung machte die 2021er Magni Order komplett. Insgesamt modernisierte Beyer-Mietservice seine Rotoren-

Flotte um weitere 20x RTH 4.18, 10x RTH 6.21, 5x RTH 7.26 und 10x RTH 6.30. Reduzierte Umweltbelastung Den neuen Teleskopstapler-Typen gemein ist ihre Stage V-konforme Motorisierung, die den modernsten Abgasrichtlinien entspricht. Damit können die Teleporter problemlos in innerstädtischen Bereichen und solchen mit besonders strengen Umweltvorschriften eingesetzt werden. Noch mehr Einsatzmöglichkeiten haben Nutzer mit dem Twin-Energie-System, das für die Maschinen des Typs RTH 6.21, RTH 7.26 und RTH 6.30 bei Beyer TSR 2160, TSR 2670 und TSR 3060 zur Verfügung steht. Die Plug-in-Technik gewährleistet einen optionalen 100 % emissionsfreien Betrieb der Stützen und aller Oberwagenfunktionen.

ist happy. und deine Baustelle ist sicher.

Das Hauptförderband des RESTA-Backenbrechers CH1 kann in beide Längsrichtungen eingebaut werden – klassisch nach vorne oder wie hier als Recyclingausführung. Quelle: BMD

BMD ist RESTA-Händler

Entdecke jetzt DAS Überwachungssystem für deine Baustelle: www.bau.vosker.de

[   4 8  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

BMD Das in Heidelberg ansässige Unternehmen BMD-Baumaschinendienst ist jetzt exklusiver Baumaschinenhändler für RESTA-Brechanlagen. BMD übernimmt die Händlerschaft für ganz Deutschland, Österreich und Schweiz und vertreibt zu Beginn den raupenmobilen Backenbrecher RESTA CH1 710 × 500. Die mobilen Anlagen von RESTA zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise, eine einfache Bedienung und eine hohe Betriebszuverlässigkeit aus. Hinzu kommt eine äußerst effiziente Arbeits-

weise: Ein dieselelektrischer Antrieb sorgt für einen niedrigen Verbrauch. Der Dual-Antrieb ermöglicht auch die Einspeisung von einem externem Stromnetz. „Mit der Firma RESTA verbindet uns bereits eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Übernahme der Händlerschaft ist für uns ein konsequenter Schritt, unsere Sparte Aufbereitungstechnik weiterzuentwickeln und unser Programm mit den mobilen Brechanlagen aus dem Hause RESTA zu erweitern und abzurunden“, so Clemens Hubert, Geschäftsführer BMD-Baumaschinendienst.

newspoint

.


Tore auf für neue Service-Welt PALFINGER Im Rahmen der „Palfinger World Tour“ wurde der Neubau der Hamburger Full-Liner-Niederlassung eröffnet und ein markantes Zeichen am strategisch wichtigen Standort im Norden gesetzt. Mit rund 100 geladenen Gästen aus Österreich und Deutschland – darunter hochrangige Vertreter aus den Firmenzentralen in Salzburg und Ainring, Kunden, Partner und Mitarbeiter aus dem Norden – feierte Palfinger die Eröffnung der neuen Niederlassung im Norden. Am historischen Standort Bullerdeich 59 in der Hansestadt Hamburg wird die erfolgreiche Kundenbetreuung fortgesetzt. Mit insgesamt sieben Zufahrten konnte die Kapazität des Service- und Aufbaubereiches deutlich erhöht werden. Weiterhin werden am Standort Ladekrane, Hubarbeitsbühnen, Abroll- und Absetzkipper, Forst- und Recyclingkrane, Mitnahmestapler sowie Ladebordwände umfassend gewartet und repariert. Im neuen Hauptgebäude sind ein großzügiger Wartebereich, ein Schulungsraum und Büroeinheiten untergebracht. Durch die Ausbildungsmöglichkeit vor Ort wird das Dienstleistungsangebot am Standort nachhaltig verstärkt. Für die Versorgung mit Ersatzteilen

wurde ein umfangreiches Ersatzteillager eingerichtet. Daten und Fakten aus der Palfinger Welt Den Gästen wurde in dem als Festsaal umgestalteten neuen Trakt der Werkstatthalle ein mit Interviews und Videosequenzen, mit Daten und Fakten aus der Palfinger-Welt sowie nicht zuletzt mit Live-Musik reichlich gespicktes „kulinarisches“ Programm angeboten. Thomas Nußbaumer, Geschäftsführer Vertrieb der Palfinger GmbH, skizzierte einige Meilensteine aus der nunmehr 89-jährigen Geschichte des Salzburger Unternehmens sowie aus der 49-jährigen Präsenz in Deutschland. Robert Laimer, Geschäftsführer der Palfinger GmbH für Service und Finanzen, verwies auf die hohe Verfügbarkeit der Geräte, die vor allem dem internen Qualifizierungsprogramm „Vorsprung durch Service“ zu verdanken sei. Gerhard Sturm, Senior Vice President Sales & Service der Palfinger AG, bot Einblicke in die globalen Entwicklungen und das zukünftige Bestreben von Palfinger. Im Fokus stehen weiterhin Servicekonzepte und Lösungen für unterschiedliche Branchen sowie digitale Tools.

Neues europäisches Auslieferungszentrum KUBOTA Die 62.000 m² große Anlage wird als Drehscheibe für die europaweiten Aktivitäten von Kubota dienen. Der Umzug aus dem aktuellen Standort Born (NL) nach Weert (NL) erfolgt in etwa zwölf Monaten. Kubota investiert zusätzlich in neues Personal. Mikio Taguchi, Präsident der Kubota Baumaschinen GmbH und Executive Vice President der Business Unit CE Europe bei Kubota Holdings Europe

B.V.: „Der Umzug in ein neues Distributionszentrum in den Niederlanden ist für Kubota ein großer Schritt nach vorn. Diese Expansion stellt eine beträchtliche Investition des Unternehmens in den operativen Geschäftsbetrieb dar und wird uns nicht nur dabei helfen, unser aktuelles Serviceangebot weiter zu verbessern, sondern auch die Zufriedenheit der Händler, Distributoren und letztendlich der Endkunden zu erhöhen.“

O P ER AT ED BY

MIT VOLLER KRAFT IM EINSATZ

IHR VERLÄSSLICHER PARTNER Als Aufbereitungsspezialist für alle Materialien bietet SBM passende Systeme für eine lückenlose Produktionskette, wirtschaftlich und umweltbewusst.

Eröffnungsfeier Hamburg mit Robert Roider als Moderator auf der Bühne. Quelle: Palfinger

newspoint

.

SBM Mineral Processing GmbH office@sbm-mp.at · www.sbm-mp.at

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   4 9  ]


//

ERDBEWEGUNG . STRASSENBAU . TIEFBAU .

Die größten Baumaschinen vor Ort sind zwei CAT 6015B Bagger mit einem Einsatzgewicht von 140 t.

Quelle: Rädlinger

Megaanbaugeräte für die Megabaustelle RÄDLINGER Eine Baustelle wie diese gibt es nur selten – auf 2.000 m über Null sollen fast 7 Millionen Kubikmeter Erde von einer Baumaschinenflotte bewegt werden, die jeden Steinbruch vor Neid erblassen lässt. Und das eingerahmt von Alpenlandschaft: Im Kühtai in Österreich erweitert die TIWAG, Tiroler Wasserkraft AG, die Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz um einen neuen Speicher mit Staudamm.

D

ie Firma Rädlinger Maschinen- und Stahlbau lieferte dazu die nötige Baumaschinenausrüstung in Form von individuellen Baggerlöffeln und Laderschaufeln. „Bei Projekten setzen wir die Kundenanforderungen genau um, immer in enger Abstimmung mit dem Baumaschinenhersteller, in diesem Fall Cat, Komatsu und Volvo“, erklärt Stefan Reitmeier, verantwortlich für die Konstruktion individueller Anbauwerkzeuge bei Rädlinger.

Vier große Radlader kommen auf der Baustelle zum Einsatz – alle ausgerüstet mit individuellen und stark gepanzerten Schaufeln von Rädlinger.

[   5 0  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Maschinen mit 25 bis 140 t Einsatzgewicht Es gilt, die Anforderungen an maximales Ladevolumen und hohe Verschleißfestigkeit mit den Grenzen der Baumaschine unter einen Hut zu bringen. Hier kann Rädlinger Maschinen- und Stahlbau auf jahrzehntelange Erfahrung und einen engen Austausch mit ihren Kunden zurückgreifen. Für dieses Projekt, das durch die ARGE Swietelsky, Swietelsky Tunnelbau – Jäger – Bodner, umgesetzt wird, wurden insgesamt sieben Bagger und vier Radlader mit Anbaugeräten von Rädlinger ausgestattet. Die Einsatzgewichte der Maschinen liegen dabei zwischen 25 und rund 140 t – zwei CAT6015B Bagger. Ein echter Koloss ist auch der Komatsu WA800-8 Lader mit 115 t, für den eine 4,8 m breite Laderschaufel gefertigt wurde. erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


Je

tzt

„Bei Projekten setzen wir die Kundenanforderungen genau um, immer in enger Abstimmung mit dem Baumaschinenhersteller, in diesem Fall Cat, Komatsu und Volvo.“ Stefan Reitmeier, Konstruktion individuelle Anbauwerkzeuge bei Rädlinger

b is z u

€ 0 0 5 . 9 2 En

*

HUSS rn

ür

NSZUSC

he

IT IO IN V ES T f

Alle Kundenwünsche erfüllt Seit dem Frühjahr verrichten die Anbaugeräte jetzt ihren Dienst auf der österreichischen Baustelle – und haben die Erwartungen mehr als erfüllt: „Ich bin schon viele Bagger gefahren, mit unterschiedlichsten Löffeln – aber an den hier kommt keiner ran“, freut sich Alfred Delfser, Fahrer eines der beiden Cat 6015B. „Wir hatten damit gerechnet, dass die Zähne etwa 150 Betriebsstunden durchhalten, bevor wir sie tauschen müssen. Tatsächlich halten sie aber 300 Stunden!“ Lange Standzeiten, die gewünschten Volumina und ein Gewicht, das zur Kinematik der Maschinen passt – alle Kundenwünsche für dieses Vorzeigeprojekt konnten bei diesem Auftrag erfüllt werden.

* Es gelten die Bedingungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft. Komatsu und die deutschen Komatsu Vertriebspartner übernehmen keinerlei Haftung für Beratung oder Erhalt von Fördermitteln.

Anbaugeräte mit 10 t und mehr Neben der Konstruktion ist auch die Fertigung von Anbaugeräten mit einem Gewicht von weit über zehn Tonnen eine große Herausforderung für die meisten Hersteller. Nicht so für die Firma Rädlinger Maschinenund Stahlbau, die auf das Know-how ihrer Abteilung Stahlbau zurückgreifen kann: Verglichen mit einem 35 m langen und 30 t schweren Brückenteil ist eine „nur“ knapp fünf Meter breite Radladerschaufel beinahe einfach zu bearbeiten. Das Wissen der Schweißfachleute wird bei solchen Projekten auch in anderer Hinsicht benötigt: „Es ist immer wieder eine Herausforderung, die verschleißfesten Hardox-Bauteile mit dem klassischen S355-Stahl oder den VerschleißGussteilen zu verbinden“, erklärt Michael Eck, Abteilungsleiter der Abteilung Stahlbau.

ergi

eef fizien

zs

ic

Komatsu HB365LC/NLC-3

Viel Know-how wird benötigt, um verschleißfeste Hardox-Bauteile mit klassischem S355-Stahl oder Verschleiß-Gussteilen zu verbinden.

Reduzieren Sie CO2-Ausstoß und Kraftstoffverbrauch um bis zu 20% im Vergleich zu einem herkömmlichen Bagger, bei einer GesamtHybridleistung von 235 kW / 315 PS. Mit dieser dritten Generation von KomatsuHybridbaggern profitieren Sie von der zuverlässigsten und fortschrittlichsten Technologie, die es derzeit in der Branche gibt.

komatsu.eu


Stufe-V-Updates bringen klare Vorteile SANY EUROPE – Im Rahmen der Umstellung auf die neuste Abgasstufe V erhält eine Reihe von Sany Modellen attraktive Updates, welche die Maschinen gerade für europäische Kunden noch attraktiver machen. In diesem Sinne weiterentwickelt wurden die Modelle SY75C, die Kompaktbagger der 7,5-t-Klasse mit Ausleger neben der Kabine sowie das ähnlich aufgebaute Modell SY135C und der SY215C.

E

Auch der SY215 hat sowohl in der Motorleistung wie auch beim Drehmoment zugelegt.

Kraftvoll zupacken mit mehr Leistung Beim Motor wurde neben der gesteigerten Effizienz und Umweltverträglichkeit auch die Leistung erhöht. Der SY75C erhielt dafür eine großzügige Hubraumsteigerung von über 50 %. Das Ergebnis ist ein enormer Anstieg des Drehmoments bei reduzierter Motordrehzahl und somit geringerer Geräuschentwicklung.

Willkommen am neuen, noch komfortableren Arbeitsplatz Ein hoher Bedienkomfort ist einer der Schlüssel für effiziente Produktivität. Grund genug für Sany, hier immer wieder das Gespräch mit den Bedienern zu suchen und entsprechende Optimierungen vorzunehmen. Alle drei Maschinen werden deshalb aktuell mit TouchscreenMonitoren ausgerüstet. Die Anzeigen darauf sind selbsterklärend, können dank der hohen Auflösung die Kamerabilder (auf Wunsch in verschiedenen Kombinationen) perfekt auflösen und darstellen – und sind je nach Modell 7 bis 10 Zoll groß. Ein weiterer Komfortgewinn ist die Bluetooth-Schnittstelle, die sowohl im neuen SY75C wie auch im SY135C integriert ist. Diese erlaubt es, nicht nur die Freisprecheinrichtung des Mobiltelefons effektiver nutzen zu können, sondern gibt auf Wunsch auch die Lieblingsmusik von diversen Geräten über die serienmäßigen Lautsprecher wieder. Beim SY75C rundet das komplett neu gestaltete Interieur den wertigen Gesamtein-

ins haben alle Modelle gemeinsam: Sie wurden hinsichtlich der Kundenforderungen angepasst. Dabei standen neben vielen Aspekten zur Effizienzsteigerung vor allem ein erhöhter Bedienkomfort sowie eine Anpassung hinsichtlich der Ausstattung an den europäischen Markt im Fokus. Mehr Sicherheit heißt hier vor allem bessere Sicht. Deshalb wurden der SY75C und der 135C mit einer Kamera ausgestattet, die dem Fahrer zu einem optimalen Überblick verhilft. Der SY215 hat nun zusätzlich eine seitliche Kamera erhalten, um auch diesen Bereich sicher abdecken zu können. Die zusätzliche LED-Leuchte oberhalb der Kameras gewährleistet darüber hinaus auch bei Einsätzen bis in die Dunkelheit beste Ausleuchtung.

druck der Maschine ab. Die Fahrerkabine erinnert mehr an die eines modernen Kraftfahrzeugs als an eine Baumaschine. Auch die Anpassung des Fahrersitzes beim SY215C ist ein zusätzliches Plus an Komfort und Sicherheit – die Konsolen sind nun mit dem Sitz verbunden und machen damit alle Bewegungen mit. Das steigert nicht nur den Komfort, sondern die Bedienelemente lassen sich im Einsatz noch exakter bedienen. Flexibilität bringt mehr Einsatzmöglichkeiten Beim – am Markt sehr erfolgreichen – SY215C wurde zudem die Hydraulikanlage dahingehend ergänzt, dass nun auch der zweite Zusatzsteuerkreis – proportional – zur Standardausrüstung gehört. So wird die Maschine mit ihrer umfangreicheren Grundausstattung noch flexibler einsetzbar. Auch die Umschaltung des Hammerventils beim Werkzeugwechsel wird nun bequem automatisch mit dem im Display ausgewählten Anbaugerät vorgenommen. Der Werkzeugwechsel wird somit automatisch vorbereitet, ohne dass der Bediener die Kabine verlassen muss.

Eines der optimierten Modelle: Der 7,5-t-Bagger Sany SY75C arbeitet jetzt umweltfreundlicher. Quelle: Sany Europe

[   5 2  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


Kraftvoll und kompakt: Kurzheckbagger mit neuem Stufe-V-Motor KOMATSU Der PW98MR-11 Kurzheckbagger schlägt die Brücke zwischen Kompakt- und großen Baumaschinen. Er überzeugt durch seine hohe Effizienz in unterschiedlichsten Einsätzen im Hoch- und Tiefbau, Utility-Bereich sowie Garten- und Landschaftsbau, bei einem geringeren Kraftstoffverbrauch, höheren Fahrerkomfort und bequemen, schnellen Zugang zu allen Wartungspunkten.

D

er PW98MR-11 entspricht auch ohne aufwendige SCR-Nachbehandlung der Abgasnorm EU Stufe V (kein Auffüllen von AdBlue). Er bietet weitere neue Funktionen und Merkmale, die vielfach von Kunden angefragt wurden: erstklassiger Fahrerkomfort, smarte Sicherheitseinrichtungen, intuitive ergonomische Bedienung, deutlich höhere Leistung, optimierte Steuerung und Wartungsfreundlichkeit, modernes MR-11-Design, eine bewährte Komatsu Abgasnachbehandlung sowie umfassende Standardausrüstung. „Diese perfekte Balance aus Größe, Leistung und Effizienz war eines der Entwicklungsziele von Komatsu“, erklärt Alex Visentin, Produktionsmanager für Kompakt-Mobilbagger. „Der Fahrer kann sich auf seine Arbeit vor der Maschine konzentrieren und braucht keine Angst zu haben, an Engstellen mit dem Heck irgendwo anzustoßen. Das macht die Maschine besonders flexibel einsetzbar – bei den niedrigsten Betriebskosten ihrer Klasse, auch weil keine Kosten für ein SCR-System anfallen.“ Visentin weiter: „Kein anderer Hersteller auf dem europäischen Markt bietet heute eine vergleichbare Kombination.“ Mit dem PW98MR-11 profitieren Kunden von den Synergien und dem Know-how der gesamten Komatsu-Gruppe: hohe Vielseitigkeit, unkomplizierter Erwerb der Maschine und höhere Effizienz dank der ab Werk erhältlichen „Lehnhoff Powertilt“-Sonderausrüstung.

Vielseitigkeit und Effizienz Joysticks mit Proportionalsteuerung machen die Maschine äußerst vielseitig einsetzbar. Sie ermöglichen eine präzise Steuerung des Anbaugeräts und sind serienmäßig mit einer High-Flow-Zusatzhydraulik ausgestattet. Die optionale integrierte Anbaugerätesteuerung von Komatsu ist eine praktische Hilfe, wenn der Eigentümer eine große Zahl von Anbaugeräten verwalten muss. Dank der modernen Bedienelemente lässt sich der Kompakt-Mobilbagger spielend leicht mit den Fingerspitzen steuern. Fahrtrichtung, Unterwagenabstützungen und die manuelle/automatische Achssperre

Komatsu Europe stellt den Kompakt-Mobilbagger PW98MR-11 vor. Sein neuer EU Stufe V-Motor benötigt keine SCR-Nachbehandlung. Quelle: Komatsu

oder Absperrungen, und der Verstellausleger mit Hubzylinderschutz sorgt für sicheres Beladen von Lkw. Bei Arbeiten auf rutschigem und unebenem Untergrund sorgt die serienmäßige 100-%-Differentialsperre an beiden Achsen für optimale Traktion und bessere Mobilität auf jeder Baustelle.

www.RoFLEX.ch das Schweizer Original

„Diese perfekte Balance aus Größe, Leistung und Effizienz war eines der Entwicklungsziele von Komatsu.“ Alex Visentin, Produktionsmanager für Kompakt-Mobilbagger bei Komatsu

werden einfach über die Schalter an den Joysticks oder am Armaturenbrett der Maschine betätigt. So kann die Joystickfunktion schnell zwischen Steuerung des Auslegers und des Parallelschilds umgeschaltet werden, ohne die Hand vom Joystick nehmen zu müssen. Trotz seiner branchenführend kompakten Abmessungen weist der PW98MR-11 eine überragende Hubkraft auf. Die Kombination aus hoher Leistung, praktischen Abmessungen und optimaler Steuerbarkeit macht den PW98MR-11 zur ersten Wahl bei Schwerhub- oder einfachen Erdbauarbeiten in schmalen Gassen, im Straßenbau und bei Kanalarbeiten. Sein schwenkbarer Ausleger ermöglicht Graben parallel zu Gebäuden erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen und Hydraulikkomponenten nach Mass n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   5 3  ]


Vier Maschinen von 10 bis 21 t umfasst die neue MRail-Serie von Mecalac.

Quelle: Mecalac

Vier Maschinen: Die neue MRail-Serie MECALAC Der französische Hersteller positioniert sich mit der Einführung seiner brandneuen Produktreihe, der MRail-Serie, als wichtiger Akteur im Bereich des Gleisbaus. Diese Baureihe besteht aus vier Modellen: zwei Zweiwegebagger auf Raupen, der 106MRail und der 136MRail (von 10 bis 13 t), und zwei auf Rädern, der 156MRail und der 216MRail (von 15 bis 21 t). In einer weltweit äußerst dynamischen Bahnindustrie kommt das Angebot von Mecalac zum richtigen Zeitpunkt. Die angebotene Auswahl soll es jedem ermöglichen, die Maschine zu finden, die seinen Bedürfnissen entspricht.

N

ach dem 714MW RR, dem langjährigen Erfolg des 8MCR RR und dem außergewöhnlichen Start des 216MRail im vergangenen Jahr bietet Mecalac nun eine ganz neue Reihe von Zweiwegebaggern an: die MRail-Serie. Der Hersteller arbeitet seit über 20 Jahren mit renommierten Bahnpartnern zusammen. Durch diese Partnerschaft hat Mecalac ein solides Know-how in diesem hochspezialisierten und sehr anspruchsvollen Segment erworben. Mecalac ist nun in diesem internationalen Markt stark positioniert und hat daher eine neue Abteilung eingerichtet, die sich dem Bahngeschäft widmet, von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Produkt- und Vertriebsunterstützung. Diese Organisation stützt sich auf die Prozesse

TNER IN UF R A P R E K R IHR STA SERVICE & VERKA G, VERMIETUN Baumaschinen

Fahrzeugtechnik

Bagger Radlader Walzenzüge Dumper Rüttelplatten u.v.a.m. e.de

s-onlin www.michel

Geldern Essen Bergheim

[   5 4  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

und Qualitätsstandards der Mecalac Montagelinien sowie auf ein weltweites Händlernetz. Die Maschinen der MRail-Serie werden auf den Montagelinien von Mecalac montiert. Dies gibt dem Hersteller die Möglichkeit, effizient auf die spezifischen Bedürfnisse dieses Marktes einzugehen und gleichzeitig von einer soliden industriellen Organisation zu profitieren; eine wesentliche Garantie für die Zuverlässigkeit der Produkte und ein unbestreitbarer Vorteil gegenüber lokalen Verarbeitern. Vier MRail-Maschinen: eine Lösung für jede Baustelle Der Eisenbahnmarkt ist riesig: staatliche Eisenbahnen, Privatbahnen, Straßenbahnen, U-Bahn-Netze. Die Spurweiten und Vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich. Auch die Anforderungen auf den Baustellen sind sehr unterschiedlich, je nachdem, ob es sich um die Instandhaltung, die Modernisierung oder den Bau neuer Gleise handelt. Unter Berücksichtigung all dieser Parameter ist die MRail-Serie von Mecalac in der Lage, die richtige Maschine für die jeweiligen Bedürfnisse zu bieten. • Die Raupenbagger 106MRail und 136MRail behalten das MCR-Konzept bei. Dieses Konzept, die Verschmelzung von Lader und Bagger, vereint die Geschwindigkeit und Produktivität eines Laders mit der 360°-Drehung eines Baggers. Sie sind als ultimative Maschinen für die meisten Service- und Wartungsarbeiten konzipiert sowie ideal für Arbeiten in Tunneln oder engen Bereichen. • Der 106MRail ist die kleinste Maschine der MRail-Serie. Sie hat serienmäßig einen zweiteiligen Ausleger mit Seitenversatz und ist äußerst kompakt. Einfach zu bedienen, ist sie auch eine ideale Unterstützung für schwere Geräte. • Der 136MRail bietet eine noch höhere Leistung, um die Gesamtproduktivität auf nationalen Schienennetzen zu steigern. Er ist mit den erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


&

Ihr Experte für ...

30 JAHRE PARTNERSCHAFT

Gewinnung Perfekt an die Aufgabe angepasst. Präzise, sicher und kraftvoll arbeiten die Maschinen auch unter beengten Bedingungen.

modernsten Sicherheitsmerkmalen ausgestattet und kann zusätzlich mit einem pneumatischen System für Schienenanhänger und Waggonbremsen ausgestattet werden. • Die Mobilbagger 156MRail und 216MRail basieren auf dem MWR-Konzept. Sie bieten Lösungen für alle Arten von Gleisen und ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit, insbesondere beim Bewegen des Auslegers unter Höhenbeschränkungen. • Der 156MRail ist für städtische Netze, U-Bahnen und Privatgleise bestimmt. Es handelt sich um eine mittelgroße Maschine, die die Anforderungen für den Einsatz im Schienenverkehr erfüllt, ohne kostspielige und komplexe Systeme, die an Vorschriften geknüpft sind. Es ist die einfachste und rentabelste Lösung für Arbeiten auf Schienen. • Der 216MRail ist die stärkste Maschine für die härtesten Aufgaben, immer ohne Kompromisse bei der Wendigkeit, Mobilität und Kompaktheit. Kompatibel mit der Norm EN15746, die strengste Vorschrift für den Schienenverkehr, verfügt er über alle notwendigen Sicherheitsmerkmale und das pneumatische System für Anhänger.

Tiefbau

GaLa-Bau

Arbeiten auf Schienen so einfach wie nie Diese neue Reihe von Zweiwegebaggern kombiniert hohe Leistung und Wendigkeit, damit Anwender in den stark eingeschränkten Bereichen dieser Branche mit unvergleichlicher Bewegungsfreiheit arbeiten können. Echte Kompaktheit ist nicht nur eine Frage des Heckradius. Keine Behinderung der Nachbarspur und Arbeiten in Bereichen, in denen nur sehr wenig Platz zur Verfügung steht: hinten, vorne und in der Höhe – das ist echte Kompaktheit. Die hervorragende Ausgewogenheit ist die Grundlage für die zahlreichen Vorteile der MRail-Serie von Mecalac. Das patentierte Design der Ausleger verleiht der Maschine eine hervorragende Gewichtsverteilung und Kraft. Zusammen mit der einzigartigen

20 Jahre arbeitet Mecalac bereits mit Bahnpartnern zusammen. Architektur des Mecalac ergibt sich laut Hersteller eine klassenbeste Stabilität für eine hervorragende Hubleistung. Die 360°-Rundumsicht ist ein großer Sicherheitsvorteil sowohl für den Bediener als auch für die Menschen auf der Baustelle. Auch in puncto Sicherheit bietet der Mecalac einzigartige Lösungen: Wartung vom Boden aus, einschließlich Betankung, einfacher Zugang zur Kabine und direkte Sicht. So können komplexe Aufgaben auf der Schiene mit mehr Sicherheit bewältigt werden. erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.

Recycling & Abbruch HS-Box® Family Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Ein Angebot der HS-Schoch® GmbH, ein Unternehmen der HS-Schoch® Gruppe. Es gelten unsere AGBs unter www.hs-schoch.de/agb.

#hsschoch hs-schoch.de


Über die Zusammenarbeit freuen sich (v. l.): Arnold Schuh, Regionalleiter Hydrema, Martin Werthenbach, Vertriebsleiter Hydrema, Patrick Reischl, Geschäftsführer Toolendo, Markus Schultes, Leiter Service + Miete Toolendo, und Frank Schmenn, Geschäftsführer DiTec Baumaschinen. Quelle: Hydrema

Erweiterung des Händlernetzes HYDREMA Das in der Baumaschinenwelt noch junge Unternehmen Toolendo im oberpfälzischen Erbendorf erweitert das Händlernetz von Hydrema in Deutschland. Mit den Großstädten Hof, Bayreuth, Weiden und Cham betreut Toolendo eine Region mit großem Potential für Citybagger und kompakte Dumper, denn schließlich gilt die Oberpfalz als die Aufsteigerregion in Bayern mit deutlichen Zuwachsraten in den Beschäftigungszahlen, was sich auch allgemein auf die Infrastruktur auswirkt.

D

ementsprechend positiv ist die Entwicklung des Unternehmens Toolendo. 2010 gründete Patrick Reischl mitten in der Stadt seinen 1-Mann-Betrieb auf zunächst 55 m² Fläche als Werkzeughandel. „Werkzeuge Reischl“ wuchs schnell. Das Konzept bestand darin, Premium-Werkzeug zur Verfügung zu stellen. Im Oktober 2014 erfolgte der Spatenstich für das neue Firmengebäude in der direkten Nachbarschaft. „Mein Ziel war es, ein modernes Firmengebäude zu gestalten, mit ausreichend Platz für ansprechende Büroräume“, so Patrick Reischl. Gesagt, getan. Auf einem Areal von 10.000 m² entstanden rund 800 m² Ausstellungsfläche, eine separate Lagerhalle sowie eine Werkstatt für Großgeräte. Diese zukunftsweisenden Veränderungen sollten sich nun auch in der Außenwirkung zeigen und aus dem ehemaligen „Werkzeuge Reischl“ entstand der neue Firmenname „Toolendo – Tools and More“. Erstklassiger Service garantiert Mit der Greenbase e.G. hat sich Toolendo einem Netzwerk von über 300 Motoristikhändlern angeschlossen. Der Mietpark wurde um

[   5 6  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Baumaschinen erweitert und inzwischen stehen über 250 Mietgeräte und -maschinen zur Verfügung: von der Bohrmaschine bis zum Radlader. Mittlerweile geht die Baggerlinie weit über die Minibaggerklasse hinaus und ist bei großen Mobilbaggern von Hydrema angekommen. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Transportlogistik für den Maschinentransport bis 18 t Eigengewicht, hat 15 junge hoch engagierte Mitarbeiter und ist wirtschaftlich trotz des rasanten Wachstums kerngesund. Profis mit Premium-Produkten versorgen Über die Kooperation mit dem Unternehmen DiTec, einem ebenfalls sehr erfolgreichen Handelshaus aus dem hessischen Haiger, entstand der Zugang zur Maschinentechnik von Hydrema. Toolendo hat einen Hydrema-Mobilbagger in der Mietflotte angeboten und festge-

„Nichts ist teurer als billig! ­Davon sind wir überzeugt und wollen Profis nur mit hoch­ wertigen Maschinen beliefern.“ Patrick Reischl, Geschäftsführer Toolendo

stellt, dass diese Maschine auf entsprechendes Interesse in der Region stößt. Hinzu kommt, dass auch Hydrema in den letzten Jahren eine sehr positive Entwicklung in Deutschland genommen hat und der Grundgedanke von Patrick Reischl mit dem Premium-Anspruch des dänisch-deutschen Baumaschinenherstellers in absoluter Übereinstimmung steht. „Nichts ist teurer als billig! Davon sind wir überzeugt und wollen Profis nur mit hochwertigen Maschinen beliefern“, betont Patrick Reischl. Hydrema-Vertriebsleiter Martin Werthenbach freut sich über die Zusammenarbeit mit dem jungen Unternehmen: „Hier steckt der Geist im Unternehmen, aus dem Erfolge generiert werden. Die Dynamik in der Entwicklung ist der beste Beweis. Es gibt auch genügend räumliches Wachstumspotential, sodass weiteres Wachstum möglich ist. Die Tatsache, dass man durch die Partnerschaft mit DiTec auf entsprechendes Know-how zurückgreifen kann, ist ebenfalls ein wichtiger Pluspunkt. Mit BEG, dem benachbarten Händler, und Toolendo sind heute zwei starke Partner für uns in der Region tätig, in der wir vor der Gebietsreform im letzten Jahr nur einen kleinen Händler hatten.“ erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


Die bequemste Art, in jedem Bereich zu arbeiten Gewährleistet überlegene Leistung in allen Bereichen und Bedingungen durch hervorragende Manövrierfähigkeit und einfache Bedienung durch Hochleistungsmotor, Schnelligkeit und kurzen Schwenkradius.

Av. del Progrés, 7, 08840 Viladecans, Barcelona / SPANIEN Téléphone: +34 93 638 84 65 • E-mail: contact@hidromek.es

www.hidromek.es

Kontaktinformationen für Deutschland: Telefon: +49 151 50 00 34 34


Schafft mehr Arbeit mit weniger Kraftstoff HIDROMEK Der HMK 635 WL Radlader erfüllt die Erwartungen seiner Benutzer mit Funktionen wie hoher Leistung, Vielseitigkeit, Bedienerkomfort und Sicherheit voll und ganz. Der HMK 635 WL wird häufig von Steinbruchunternehmen sowie Betonwerken, für industrielle Anwendungen und öffentliche Dienstleistungen sowie in vielen weiteren Bereichen mit unterschiedlichen Anbaugeräten eingesetzt und bietet produktive und effiziente Arbeitsmöglichkeiten.

längere Distanzen zurückgelegt werden müssen, wird die Arbeit durch die hohe Fahrgeschwindigkeit beschleunigt. Der HMK 635 WL bietet durch seine hervorragende Manövrierfähigkeit bei Arbeiten in engen Bereichen aufgrund seines Knickwinkels von 40 Grad eine hohe Benutzerfreundlichkeit und ermöglicht die Erledigung von Arbeiten in kürzester Zeit.

3,5 m³ Schaufelvolumen bietet der 20.600 kg schwere HMK 635 WL.

D

er Hochleistungslader HMK 635 WL entwickelt eine hohe Schubkraft und überzeugt mit hervorragenden Steuerungsmöglichkeiten in schwierigen Arbeitsbereichen. Durch seine maximale Leistung, hohe Hub- und Schubkraft kann mit dem HMK 635 WL mehr Arbeit mit weniger Kraftstoff verrichtet werden. Er zeichnet sich darüber hinaus durch seinen hohen Wirkungsgrad bei allen Arbeitsbedingungen und durch seine kurzen Ladezyklen aus. Kraftstoffeinsparung Der HMK 635 WL ermöglicht es, die Arbeit mit der gewünschten Leistung zu verrichten, indem mit seiner hohen Motorleistung weniger

Quelle: Hidromek

Energie verbraucht wird. Aufgrund des hohen Drehmoments bereits bei niedrigen Drehzahlen kann Kraftstoff bei allen Bedingungen gespart werden. Durch die eingesetzte leistungsgeregelte Pumpe ermöglicht der HMK 635 WL einen kraftvollen Schub selbst bei niedrigen Drehzahlen und ohne den Druck der Pumpe beim Eintritt in die Ladung zu reduzieren. Dieselmotor, Hydraulikpumpen und untereinander kompatibles Getriebe bieten eine hohe Leistung unter allen Betriebsbedingungen. Mit seiner großen Schütthöhe und optimalem Annäherungsabstand steigert der HMK 635 WL die Produktivität durch Verkürzung der Zykluszeiten. Bei Arbeiten, bei denen

Schnelle Wartung und einfache Instandhaltung Der HMK 635 WL bietet einen einfachen Zugang zu den Servicepunkten an der Maschine vom Boden aus, sodass Betankungs- und Batteriewartungsarbeiten problemlos durchgeführt werden können. Die Kabine kann mit einer Hebevorrichtung manuell auf 35 Grad gekippt werden und die Motorhaube kann mithilfe eines elektrischen Stellantriebs auf 80 Grad geneigt werden, was den Zugang zur Motorbaugruppe erleichtert. Die Motorhaube, die sich in zwei Teilen aufklappen lässt, bietet eine einfache Wartung und Instandhaltung. Durch die serienmäßig angebotene Kippkabine können Wartung und Reparatur in kurzer Zeit durchgeführt werden, ohne dass die Kabine vollständig verschoben werden muss. Die Reinigung des Kühlers kann dank des Lüfters, der automatisch oder manuell in der Laufrichtung umgesteuert werden kann, einfach, und wenn immer es erforderlich ist, durchgeführt werden. Diese Funktion bietet Vorteile bei der Arbeit in staubigen Bereichen.

Eigene Produktion

PROFESSIONELLE VERBAUSYSTEME

mieten - kaufen

∙ Kanaldielen ∙ Box Verbausysteme ∙ Gleitschienensysteme ∙ Hydraulische Verbaumaschinen ∙ Rohrverlegehilfsmittel

Tel: 2166 39863 60 Tel:+49 02166-2163850

Mail: info@euroverbau.de Mail: info@euroverbau.de

www.euroverbau.de www.euroverbau.de

ISO ISO 9001:2015 9001:2015 Zertifizierung Zertifizierung DIN EN 1090-2

[   5 8  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


Pionier seiner Maschinenklasse SENNEBOGEN Kraftvoll, präzise und schnell – so beschreiben die Testfahrer den Umschlagbagger 835 G Hybrid, das neue 47-t-Modell des Maschinenbauers Sennebogen. Mit einer Umschlagleistung von rund 800 t pro Stunde ist er Pionier seiner Maschinenklasse und definiert nun neue Maßstäbe auf seinem Spezialgebiet, dem anspruchsvollen Materialumschlag: ob im Binnenhafen, auf dem Schrottplatz oder im Stahlwerk.

E

inmal eine Neumaschine auf Maximalleistung fahren, ausprobieren, mit ihrem Können spielen: Drei treue Sennebogen Kunden durften den Umschlagbagger 835 G Hybrid exklusiv einem Härtetest unterziehen. Mehr Leistung und Dynamik Aus Frankreich reiste der langjährige Sennebogen Kunde Maximilien Gras nach Deutschland. Der Geschäftsführer des Umschlagdienstleisters und Maschinenverleihs SARL Gras blickt auf viele Jahre Erfahrung mit Umschlagbaggern unterschiedlicher Hersteller zurück. Kur-

30 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch ließen sich im Testbetrieb erzielen. zerhand setzte er sich selbst an die Joysticks des neuen Sennebogen 835 G Hybrid. Am Schulungsgelände der Sennebogen Akademie

fand der Maschinentest statt, denn hier herrschen idealen Verhältnisse, um Fahrer auszubilden oder eine realistische Beladesituation aus dem Alltag im Hafen zu simulieren. In diesem Fall handelte es sich um einen Schwenkwinkel von 80° bei der Befüllung eines Trichters, 1,7 t/m³ Schüttdichte des Materials sowie einen 2,2 m³ Zweischalengreifer. Gras berichtet: „Ich bin von der Leistung der Maschine einfach nur begeistert: Einerseits ist durch die Unterstützung des Hybridsystems nun ein ganz anderer Bewegungsablauf möglich. Denn mit der zusätzlichen Kraft des dritten Hydraulikzylinders zwischen den beiden Hubzylindern bewegt sich der Ausleger nach der Materialaufnahme nahezu von alleine nach oben. So sind auch in dieser Maschinengröße überlagernde Bewegungen ausführbar, die eine ganz andere Dynamik und Schnelligkeit ermöglichen. In der Spitze komme ich so auf rund 800 t pro Stunde. Das ist wirklich einzigartig in dieser Maschinenklasse! Andererseits erfreut mich als Unternehmer natürlich der

Maschinentest am Sennebogen Akademiegelände. Der französische Testfahrer zeigt sich begeistert von der Schnelligkeit und Dynamik des neuen 835 G Hybrid. Quelle: Sennebogen

Blick auf das ‚SENCON‘ Steuerungssystem und den Dieselverbrauch: 30 % weniger Kraftstoffverbrauch bei dieser Leistung – das ist mal eine Ansage an den Markt.“

Ihr kompetenter Partner rund um Baumaschinen und Anbauteile!

Tieflöffel

für Minibagger MS03 150 – 800 mm ab 235,00 €

Tieflöffel

für Minibagger MS01 300 – 600 mm ab 299,00 €

Löffelpakete

für Minibagger MS03 ab 1.700,00 €

telefon 016094459924 | mail info@seka-baumaschinen.net

www.seka-baumaschinen.net

Powertilts

bis 30 t, mechanisch oder hydraulisch ab 2.850,00 €


Mit den DX210-7-Modellen bringt Doosan seine ersten 21-t-Kettenbagger auf den Markt. Mit einer Breite von weniger als 3 m bietet das neue Kurzkettenraupenmodell DX210-7 Vorteile beim Transport. Quelle: Doosan

Einführung neuer 20-Tonnen-Kettenbagger DOOSAN Im Oktober kündigte Doosan die Markteinführung mehrerer neuer 20-t-Kettenbagger an. Dazu zählen die ersten 21-t-Kettenbagger des Herstellers – die brandneuen DX210-7-Modelle, der neue 25-t-Hochleistungsbagger DX245NHD-7, ein weiteres, komplett neues Modell im Doosan-Sortiment, sowie der neue 25,3-tDX235LCR-7-Kurzheck-Kettenbagger als Nachfolger des vorherigen Stufe-IV-Modells.

D

ie neuen Modelle DX210-7/DX210NLC-7/DX210LC-7 bieten eine Auswahl von kurzen, langen und schmalen oder breiten Kettenbaggerkonfigurationen. Das neue Kurzkettenraupenmodell DX210-7 eignet sich ideal für den Einsatz auf weichen Böden mit geringerem Bodendruck, und bietet mit 700 mm oder sogar 800 mm breiten Bodenplatten sowie einer Breite von weniger als 3 m Vorteile beim Transport. Der DX210NLC-7 mit schmalen Kettenraupen ist speziell für Länder wie Italien konzipiert, in denen die schmale Unterwagenkonfiguration entweder auf staatliche Vorgaben oder Kundenpräferenzen zurückgeht. Doosan bietet seinen Kunden hier eine weitere Hochleistungsversion im 20-t-Sektor. Der neue DX210LC-7 hat eine ähnliche lange Kettenraupenkonfiguration wie das schwerere Modell Doosan-DX235LC und eignet sich daher hervorragend für die Verleihbranche.

RADLADER NEU JF 2.5 ab € 14.990,- netto inklusiv Serienscha ufel und Schnellwechs ler

Tel. +49 (0) 7502 - 68 488-0 [   6 0  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Mehlisstraße 16 | D-88255 Baindt info@jf-maschinen.de www.JF-Maschinen.de

Neue Hochleistungsmaschine Der neue 25-t-Hochleistungs-Kettenbagger DX245NHD-7 wurde für schwere Anwendungen konzipiert. Der DX245NHD-7 ist nicht nur ein echter 25-t-Bagger, sondern verfügt sogar über Unterwagen-Komponenten der 30-t-Klasse – Raupenketten, Turas und Chassis sind überdimensioniert ausgelegt, um die Betriebslebensdauer der Maschine auch unter schwierigsten Einsatzbedingungen zu steigern. Der neue DX245NHD-7 ist eine extrem robuste Variante im mittelgroßen Kettenbaggersortiment. Bei der Namensgebung der Maschine steht das „N“ für „narrow track“ (schmaler Unterwagen) und „HD“ für „Heavy Duty“ (Schwerlast), was seine Eignung auch für anspruchsvollste Anwendungen unterstreichen soll. Darüber hinaus bietet das „schmale“ Design des DX245NHD-7 eine Transportbreite von nur 2,54 m. Bedarfsgerechtes Baggerangebot für beengte Platzverhältnisse Das neue Kettenbaggermodell DX235LCR-7 mit verringertem Heckschwenk-Radius überzeugt neben einer sehr guten Grableistung auch durch Flexibilität, Komfort und geringe Betriebskosten, kompaktes Design und einen minimalen Heckschwenkradius von nur 1.724 mm. Der DX235LCR-7 entspricht der steigenden Nachfrage nach Maschinen mit reduziertem Schwenkradius für Arbeiten auf begrenztem Raum. Neue, schwerere Gegengewichte Trotz seiner kompakten Maße bietet der DX235LCR-7 sehr gute Hubleistungen und wurde durch ein neues, optionales schweres Gegengewicht weiter verbessert. Er kann schwere Objekte wie Rohre oder Betonblöcke mühelos anheben und erfüllt damit eine ganze Reihe urbaner Baustellenanforderungen. Außerdem hat Doosan sein Konzept der standardmäßigen und optionalen Gegengewichte aktualisiert, um die Wartungszugänglichkeit zu verbessern. erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


KOM P E TE N Z . M A S C H I N E N . LÖ S U N G E N . NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

DAFÜR STEHEN WIR: Das KÖLSCH Team steht seit über drei Jahrzenten für beste Marken, wirtschaftliche Lösungen, fairen Service und optimale Beratung in Sachen Aufbereitung und Recycling. Für uns ist die Arbeit kein Job, sondern eine Leidenschaft. Wer uns kennt, weiß das. Wer uns kennenlernen möchte: Anruf genügt, wir kommen vorbei!

J Ü RG E N KÖ LS C H G M B H | W I L D S P I TZ STR . 2 8 7 7 5 1 H E I M E R T I N G E N | T E L . : 0 8 3 3 5 9 8 9 5 - 0 | I N F O @ K O E L S C H . C O M | W W W. K O E L S C H . C O M


„Tolle Arbeitsgeschwindigkeit. Einfache Wartung. Die Maschine funktionierte reibungslos, auch während der Rekordveranstaltung“, sagt Mr. Thanvir Khan, Projektleiter (Site Manager), Patel Infrastructure Pvt. Ltd. Quelle: Wirtgen

Weltrekorde beim Betoneinbau in Indien WIRTGEN Beim Bau einer Schnellstraße zwischen der indischen Großstadt Vadodara und der Weltmetropole Mumbai konnte der Wirtgen SP 1600 sein volles Leistungspotenzial zeigen und vier Weltrekorde aufstellen. Das Großprojekt „Vadodara-Mumbai Expressway“ ist ein Teil des 1.350 km langen „Delhi-Mumbai Expressway“, der Indiens Hauptstadt Neu-Delhi und Mumbai verbindet.

D

as Bauprojekt ist Teil des nationalen Autobahn-Entwicklungsprogrammes, führt durch sechs Bundesstaaten und wurde größenbedingt in mehr als 50 Einzelprojekte aufgeteilt, die durch die indische AutobahnRegulierungsbehörde (NHAI) vergeben wurden. Zu Beginn wird die Fahrbahn achtspurig ausgebaut, mit vier Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen. Mit Blick auf die Zukunft wurde in der Straßenmitte allerdings ausreichend Platz eingeplant, um vier weitere Fahrspuren anlegen zu können. Die Schnellstraße, häufig als Rückgrat des Delhi-Mumbai Industrial Corridor bezeichnet, senkt die Reisezeit zwischen Delhi und Mumbai von 24 auf 12 Stunden. Außerdem verkürzt sich die Reisedistanz zwischen den beiden Städten signifikant durch die direkte Verbindung. Dies wirkt sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch und damit auch auf die Abgasemissionen und nicht zuletzt die Kosten, die auf der Strecke anfallen, aus. Die NHAI (National Highways Authority of India) erwartet ein durchschnittliches tägliches Verkehrsaufkommen von 100.000 PCE (Pkw-äquivalente Einheiten). Ein Projekt mit diesen Dimensionen erfordert beim Betoneinbau Höchstleistungen hinsichtlich Einbauleistung und Einbauqualität. Rekorde beim Betoneinbau Bei Temperaturen um 28 Grad Celsius, Winter in dieser Region, startete der Rekordversuch am 01. Februar 2021 um 8:00 Uhr morgens und endete 24 Stunden später. Mit dem modifizierten Wirtgen SP 1600 gelang es Patel Infrastructure Pvt. Ltd., innerhalb von 24 Stunden eine vierspurige Fahrbahn, inklusive Seitenstreifen, mit einer Arbeitsbreite von 18,75 m auf einer Strecke von 2,56 km fertigzustellen. Das ist neuer Weltrekord. Im India Book of Records und im Golden Book of World Records wurden sogar gleich vier Weltrekorde im Zusammenhang mit dem Bauprojekt eingetragen: • Einbau der größten Menge Qualitätsbeton (PQC) in 24 Stunden – 14.613,30 m³ • Produktion der größten Menge Qualitätsbeton (PQC) in 24 Stunden – 14.370 m³

[   6 2  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

• Längste kontinuierliche Einbaustrecke mit Qualitätsbeton (PQC) mit einer Breite von 18,75 m in 24 Stunden – 1.280 m • Bau der größten Fläche einer Schnellstraße aus Qualitätsbeton (PQC) in 24 Stunden – 48.711 m² Flexibilität und Innovationskraft einsetzen Der Gleitschalungsfertiger SP 1600 baut Betondecken mit einer Arbeitsbreite von bis zu 16 m wirtschaftlich und hochpräzise ein. So lassen sich zum Beispiel Autobahnen in voller Breite in einem Arbeitsgang herstellen. Doch manchmal ist selbst das nicht genug. So entwickelte das Wirtgen-Team in enger Absprache mit Patel Infrastructure Pvt. Ltd. eine kundenspezifisch zugeschnittene Sonderlösung. Die Maschine und insbesondere deren Betonausrüstung wurden auf eine Arbeitsbreite von 18,75 m erweitert. Dies bedeutete einerseits zusätzliche Ausbaustücke für jede Komponente, auch für den komplexen Dübelsetzer. Andererseits musste die Maschine in der Lage sein, das enorme Mehrgewicht zu kompensieren, und weiterhin eine exakte Nivellierung gewährleisten. Auch das Nachbehandlungsgerät TCM 180 wurde auf die Arbeitsbreite von 18,75 m angepasst, um eine Dispersion als Verdunstungsschutz auf der Betonfläche hinter dem Gleitschalungsfertiger aufzubringen. Weltweit einzigartige Kundenbetreuung Um stets einen reibungslosen Ablauf der modifizierten Maschine gewährleisten zu können, wurde die Baumaßnahme von vier Wirtgen Technikern unterstützt. Jede Stunde lieferten 45 Transportfahrzeuge Beton zur Baustelle, um den Gleitschalungsfertiger ausreichend mit Material zu versorgen. Um die enorme Betonmenge in dieser kurzen Zeit verarbeiten zu können, musste mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1,8 m/min eingebaut werden. Mit dem integrierten, automatisierten Dübelsetzer (DBI) und den zentralen Ankersetzgeräten (CTBI) wurden ca. 30.000 Dübel und Anker eingebracht, die dem Bauwerk die nötige Stabilität geben und den Plattenverbund gewährleisten. erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


Im Onlineshop „SeKa Baumaschinen & Zubehör“ finden Kunden eine Auswahl hochwertiger Anbaugeräte zu günstigen Preisen, die stetig erweitert wird. Darunter beispielsweise Tieflöffel, Grabenraumlöffel, Hydraulikhämmer und Tiltrotatoren. Quelle: SeKa Baumaschinen

Anbaugeräte günstig online bestellen SEKA BAUMASCHINEN „Vor einiger Zeit waren wir auf der Suche nach Baggerschaufeln für unser angegliedertes Tiefbauunternehmen. Die meisten Anbauteile hatten entweder eine zu geringe Materialstärke, zu hohe Preise oder waren schlecht verarbeitet“, so Sebastian Kalbfleisch, Geschäftsführer der SeKa Baumaschinen GbR. Dass das auch besser geht, beweist Kalbfleisch nun mit seinem Onlineshop „SeKa Baumaschinen & Zubehör“.

D

ie Firma SeKa Baumaschinen und Zubehör entstand aus der einfachen Idee, Baggeranbauteile in guter Qualität sowie zu bezahlbaren Preisen anzubieten. Um das zu ermöglichen, nahm Kalbfleisch Kontakt zu mehreren Stahlbauern auf. Nachdem die Materialstärken und Maße sowie die Art der Verarbeitung festgelegt worden waren, mussten die angefertigten Prototypen über mehrere Wochen hinweg ihre Standfestigkeit im Tiefbau bei der Firma Kabelbau Krauß beweisen. Nach kleinen Veränderungen und Optimierungen ging dann die erste Serie in Produktion. Die Tieflöffel von SeKa Baumaschinen sind mittlerweile bei vielen Tiefbauunternehmen europaweit im Einsatz. Stabilität und eine lange Lebensdauer zeichnen die Produkte aus. Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten Das Angebot von SeKa Baumaschinen umfasst hauptsächlich Anbaugeräte für Minibagger. Darunter beispielsweise MS 01 und MS03 Baggerschaufeln mit einer Breite von 0,15 bis 1,2 m als starre oder schwenkbare Ausführung. Die erhältlichen Tieflöffel mit gehärteter Hardox-Schneide sowie abschraubbaren Zähnen eignen sich perfekt um beispielsweise Schäden bei Kabelbauarbeiten zu vermeiden. Im Sortiment befinden sich außerdem Hydraulikhämmer für Trägergeräte bis 90 t sowie schwenkbare Schnellwechsler (Powertilts mit hydraulischem oder mechanischem Schnellwechsler bis 22 t Baggergewicht). Alles kann per Spedition innerhalb weniger Tage kostengünstig zum Kunden versendet werden. Anbaugeräte (bis 90 t-Baggergewicht) wie Siebschaufeln, Wurzelrechen, Plattenverdichter, Holz- und Sortiergreifer, Erdbohrer, Reißzähne, Abbruchzangen und -scheren sowie Pulverisierer und vieles mehr sind auf Bestellung schnell und günstig erhältlich. „Wir versuchen stets alle Kundenwünsche umzusetzen. Artikel, die wir nicht auf Lager haben, können in kurzer Zeit produziert und kostengünstig versendet werden. Auch Anbaugeräte für größere Trägergeräte sind möglich“, so Kalbfleisch. erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.

www.verotool.de

WIR ZEIGEN DEM VERSCHLEISS DIE ZÄHNE!

VERSCHLEISSTEILE + ANFERTIGUNGEN + REPARATUREN Ratingen: Tel. +49(0)2102 | 700 76-0 kontakt@verotool.de

Jena: Tel. +49(0)364 28 | 13 00-0 jena@verotool.de


Kraftvolle Benziner für Rüttelplatten WEBER MT Handgeführte Bodenverdichter werden traditionell von Verbrennungsmotoren angetrieben. Namhafte Motorenhersteller bieten dazu ihre Produkte an und konnten deren Abgasemissionen zuletzt stark reduzieren. Honda halbierte beispielsweise nach eigenen Angaben in den letzten zehn Jahren die Abgase seiner Benzinmotoren. Ein Grund mehr, dass Weber MT zahlreiche Rüttelplatten mit Diesel- und alternativ mit Benzinmotor anbietet.

D

amit vorwärtslaufende Vibrationsplatten möglichst leicht sind, werden sie seit eh und je von Benzinmotoren angetrieben. Aber auch auf größeren, schwereren handgeführten Bodenverdichtern bieten diese Motoren einige Vorteile. „Gegenüber Dieselmaschinen sind die Benziner in der Anschaffung um einiges preisgünstiger und die Diskussion um die schädlichen Rußpartikel spielt beim Benzinmotor keine Rolle“, erläutert Andreas Klein, Verkaufsleiter Deutschland, Österreich & Benelux

bei Weber MT. „Wir vertrauen dabei auf die bewährten und modernen Benzinmotoren von Honda. Ihre Wartung ist vergleichsweise einfach und das gute Honda Servicenetzwerk punktet zusätzlich.“ Von 90 bis 670 Kilogramm Mittlerweile reicht die Modellpalette der Weber MT Rüttelplatten mit stufenlosem Vor- und Rücklauf und Benzinmotor von der kleinen, handlichen CR 1 Hd, mit knapp über 90 kg Betriebsgewicht, bis hin zur neuen CR 9 Hd E, die 670 kg auf die Waage bringt und eine Zentrifugalkraft von 100 kN aufweist. Der neue CR 9 Hd E Bodenverdichter ist mit dem Honda-Benzinmotor GX 630 ausgerüstet. Elektrostart gehört ebenso zur Grundausstattung wie ein Betriebsstundenzähler. Der moderne 2-Zylinder Motor mit digitaler Zündung und variablem Zündzeitpunkt besticht

„Gegenüber Dieselmaschinen sind die Benziner in der Anschaffung um einiges preisgünstiger und die Diskussion um die schädlichen Rußpartikel spielt beim Benzinmotor keine Rolle.“ Andreas Klein, Verkaufsleiter Deutschland, Österreich & Benelux bei Weber MT

durch einen reduzierten Kraftstoffverbrauch und exzellenten Abgaswerten. Mit 75 cm Arbeitsbreite, die man auf 90 cm verbreitern kann, und einer Arbeitsgeschwindigkeit bis zu 28 m/min eignet sich die Maschine vor allem für die Verdichtung größerer Flächen. Da die Hand-Arm-Vibrationen unter dem sogenannten Auslösewert von 2,5 m/s² liegen, entfällt die Dokumentationspflicht im Rahmen des Arbeitsschutzes.

Andreas Klein, Verkaufsleiter DE, AT, Benelux von Weber MT, vertraut auf die bewährte, moderne Motorentechnik von Honda. Quelle: Weber MT

SPRITZMASCHINEN: NEU EU-Abgasstufe

V

Verdichtungskontrolle optimiert Ergebnis In der Version CR 9 Hd CCD ist zusätzlich die Verdichtungskontrolle„COMPATROL“ enthalten. Diese Weber MT Entwicklung misst während der Verdichtungsfahrt die Veränderung im Schwingungsverhalten und stellt einen Bezug zur Bodensteifigkeit her. Leicht verständlich wird das Ergebnis durch eine LED-Skala dargestellt. Die „COMPATROL“ Verdichtungskontrolle lässt somit Rückschlüsse auf die Tragfähigkeit des Bodens zu, ermöglicht eine gleichmäßige und flächendeckende Verdichtung und spart bis zu 25 % Zeit und Kosten. „Die Einsatzgebiete größerer handgeführter Bodenverdichter sind vielfältig. Meist dort, wo Aufsitzwalzen zu groß und zu unhandlich sind oder eine hohe Wendigkeit gefragt ist, setzt man Rüttelplatten wie die CR 9 Hd E ein. Dabei kann es die Verdichtungsleistung in der Regel mit Walzen aufnehmen“, erklärt Verkaufsleiter Andreas Klein.

Über Weber MT Weber Maschinentechnik GmbH mit Sitz in Bad Laasphe ist ein mittelständisches Unternehmen mit weltweiten Geschäftsbeziehungen. Zur Produktentwicklung betreibt Weber MT technologische Grundlagenforschung auf wissenschaftlichem Niveau. Ein Beispiel hierfür ist die „COMPATROL“-Technologie – eine Verdichtungskontrolle für handgeführte Bodenverdichter – die zudem mit dem MDM-Motorschutz ausgestattet ist und auf Wunsch mit der „WEtrac“-Telematik verfügbar ist.

[   6 4  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

erdbewegung

.

s t r a s s e n b au

.

t i e f b au

.


NordBau Nachlese: Fokus auf Kleinpumpen TSURUMI „Richtig gute Messe“, bilanziert der Pumpenhersteller die NordBau 2021. Dort stellten die Düsseldorfer insbesondere ihre kleinen Aggregate aus, darunter die Neuheit HS3.75SL für Schmutzwasser. Der Hersteller präsentierte sie als nunmehr stärkstes Modell der HS-Reihe.

I

m Vergleich zum Vorgänger hat sich bei der HS3.75SL die maximale Fördermenge auf 580 l/min praktisch verdoppelt. Dafür reicht ein 0,75-kW-Motor, und das Trockengewicht bleibt unter 20 kg trotz robusten Gehäuses aus Sphäroguss. So ist die neue HS als Universalist für viele Entwässerungsaufgaben interessant. Doch es geht noch kleiner. Mit der LSC zeigte Tsurumi einen Flachsauger, der unbeaufsichtigt beispielsweise vollgelaufene Keller bis auf 1 mm (!) Restpegel leer pumpt. Richtig gut: Wird die Pumpe angehoben und umgesetzt, fließt kein Wasser zurück. Bei den parallel gezeigten Pumpenreihen OM und POMA setzt der Hersteller ganz auf glasfaserverstärkten Kunststoff für Gehäuse, Deckel und Laufrad – mit dem Resultat einer sehr guten Kombi aus Widerstandskraft und Gewichtsersparnis. Kleine, universelle Entwässerungspumpen seien gefragt, hieß es bei Tsurumi. Die Überschwemmungen in Deutschland dürften die Einschätzung untermauern – zumal Tsurumi angab, auf dieser NordBau viele Privatkundengespräche geführt zu haben. Tsurumis Modulbauweise, lageunabhängige Schmierung und hermetische Kapselung der elektrischen Leiter sind markante Merkmale der japanischen Pumpen. Was sich dahinter verbirgt, konnten Standbesucher an aufgeschnittenen Pumpen bis ins letztes Detail studieren.

Für alle interessant: Auswahl kleiner Universalpumpen am Stand von Tsurumi. Quelle: Tsurumi


//

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING .

Flexible Hochleistung nachhaltig ausgerichtet SBM MINERAL PROCESSING Nahe des westschweizerischen Lausanne errichtete der oberösterreichische Spezialist SBM Mineral Processing in nur knapp zehn Monaten Montagezeit ein leistungsfähiges stationäres Beton-Mischwerk mit zwei autarken Produktionslinien sowie angeschlossenem 6.000-m³-Hochsilolager für Primärund Sekundärzuschlagsstoffe.

R

und 20 km im Nordosten von Lausanne liegt das Recycling-Zentrum für Bauschutt und mineralische Restmassen in der Gemeinde Vufflens-la-Ville. Auf dem verkehrsgünstig gelegenen, rund 3,6 ha großen Areal mit eigenem Bahnanschluss werden die unterschiedlichsten Ausgangsstoffe angenommen, fachgerecht getrennt und aufbereitet und einer sinnvollen baulichen Wiederverwertung im Großraum Lausanne am Nordufer des Genfer Sees zugeführt. Als wichtige Ergänzung investierten die am Standort kooperierenden regionalen Transport-, Abbruch- und Recyclingfirmen in den vergangenen zwei Jahren gemeinsam mit überregionalen Bau- und Baustoff-Unternehmen in ein leistungsfähiges Betonwerk mit angeschlossenem zentralem Hochsilolager für die vor Ort produzierten hochwertigen RC-Körnungen sowie auf der Schiene zugelieferte Primärstoffe aus der Region. Hohe Verfügbarkeit und kurze Wege Das neue Werk Béton Granulats Ouest Lausannois SA (BGO) soll wichtige Aufgaben innerhalb der regionalen Kreislaufwirtschaft erfül-

len. Mit einer angestrebten Jahresproduktion von rund 100.000 m³ aller gängigen Sorten nach Schweizer Normung und einer Vielzahl individuell einstellbarer Rezepturen entspricht BGO vollauf den Anforderungen der regionalen Kunden und punktet mit hoher Verfügbarkeit und kurzen Wegen. Gleiches gilt für den auf rund 300.000 t veranschlagten Jahresumschlag an Primär- und Sekundärmaterialien: Neben der Bereitstel-

100.000 Kubikmeter beträgt die angestrebte Jahresproduktion. lung der Betonzuschlagstoffe versorgt das insgesamt 6.000 m³ fassende Hochsilolager auch regionale Bauunternehmen mit zertifizierten Recycling-Baustoffen oder vorgehaltenen Rohgesteins-Körnungen. Insbesondere die Rohstofflieferungen per Schiene reduzieren die Transportkosten für lokale Anwender, verbessern die Umweltbilanz und sollen in der grenznahen Schweizer Region auch zukünftig

umweltkritische Rohstoff-Importe vermeiden. Rund 20 km betragen derzeit die Lieferdistanzen der gebrochenen Rohkörnungen aus Partnerbetrieben bei Bière (via Lkw) und Apples (per Bahn). Mittel- bis langfristig geben die Betreiber 60 % Recyclinganteil in Produktion und Umschlag als Ziel vor. Überzeugendes Konzept Die produktionstechnischen Abläufe und die örtlichen Gegebenheiten erforderten eine möglichst integrierte Planung und Realisierung der Betonproduktion und des vorgeschalteten Zuschlagstofflagers. Nach ersten Gesprächen 2017 und eingehenden Projektierungen bis zur Auftragsvergabe im Frühjahr 2019 setzte sich SBM Mineral Processing unter Federführung seiner schweizerischen Vertretung Wagner+Betontechnik im Wettbewerb gegen drei weitere Anbieter durch. Für die BGO-Betonlinie fiel die Wahl auf zwei parallel installierte stationäre Betonmischanlagen Linemix 3500 ST, die Zuschlagstoffseite basiert auf dem stationären SBM-Zuschlagstofflager Linemix ST 5760. Beide Anlagenlinien wurden entlang eines Lastenhefts exDer BGO-Komplex liegt gut erreichbar direkt an der vorbeiführenden Kantonalstraße und wird über die Bunkerabzüge für Lkw und Blockzüge am Gleiszugang versorgt.


akt auf die Kundenanforderungen angepasst. Dies betraf die spezifischen Beschickungs- und Verladeoptionen, die Einrichtung von drei Mischer/Pumpen-Waschplätzen mit integriertem Restbeton-Recycling und insbesondere die zentrale Steuerung/Überwachung der weitgehend automatisierten Abläufe von einem zentralen Kommandoraum aus. Dank 3D-Planung konnten alle Details der komplett in einem ineinander übergehenden Gebäudekomplex (Volumen: 20.000 m³) untergebrachten Anlagentechnik genau bestimmt werden. Lediglich die eingehausten Beschickungs- und Zuführbänder sowie die fünf Bindemittelsilos mit insgesamt 850 t Lagervolumen (8 Kammern) liegen außerhalb der winterfest isolierten Gebäudehülle, was den Ganzjahresbetrieb von Betonmischwerk und Zugschlagstoff-Terminal sicher gewährleistet. Nach eingehender Vorbereitung des Bauuntergrunds mit mehr als 40 Bohrpfählen in teilweise über 50 m Tiefe und der bauseitigen Erstellung der Fundamente begannen SBM-eigene Montageteams im Mai/Juni 2020 mit der parallelen Montage beider Linien. Anspruchsvolle Lagerlogistik Die Beschickung der insgesamt 30 Lagersilos mit jeweils 200 m³ Aktivvolumen erfolgt über acht Förderbänder. Die rund 40 m entfernten Blockzug- bzw. Lkw-Entladestellen werden über ein gemeinsames Band abgezogen, an das auch die ebenfalls in 2021 neu erstellte Waschanlage für Recycling-Körnungen angeschlossen ist. Ein weiteres Band zieht drei Außenbunker ab, die per Radlader ab Halde beschickt werden. In rund 15 m Höhe leiten dann zwei reversierbare Verteilförderbänder die einzelnen Körnungen in die mit Füllstandsensoren ausgerüsteten betonierten Silokammern. Die Lieferkörnungen für

den Kiesverlad werden über 22 Abziehdosierbänder volumetrisch dosiert und gelangen auf ein separates Sammelband. Zur Produktion von Mischkies wurde unmittelbar vor der seitlich am Silogebäude positionierten Lkw-Abgabe ein Durchlaufmischer installiert. Zur vollautomatischen rezeptgenauen Zusammenstellung der Betonzuschlagstoffe besitzen alle 30 Kammern Dosierförderbänder, welche die einzelnen Körnungen zu den nachgeschalteten Verwiegeeinheiten aus insgesamt drei Förderbändern leiten. Danach gelangen die verwogenen Komponenten über separate Beschickungsbänder zu den Zuschlagstoff-Vorsilos über den beiden Mischern im BGO-Werk. Insgesamt werden im Zuschlagstofflager zur Silobeschickung, dem Materialfuß und der Abgabe an Lkw bzw. dem Betonwerk nicht weniger als 75 Förderbänder eingesetzt. Hightech mal zwei Für eine garantierte Verfügbarkeit und insbesondere für eine hohe Lieferflexibilität mit insgesamt rund 100 Normsorten und nochmals so vielen Sonderbetonen oder kundenspezifischen Rezepturen sind beide Linemix 3500 ST im BGO-Werk als vollautarke BetonmischLinien ausgeführt. Herzstück ist jeweils ein BHS-Doppelwellenmischer mit 3,50 m³ Festbeton/Charge und einer Maximalleistung von 122,5 m³/h Festbeton pro Mischer. Hochdruckreiniger in den Mischern und Betontrichtern gewährleisten schnelle Sortenwechsel bei höchster Produktqualität. Separate Waagen-Garnituren dosieren Bindemittel, Wasser und die Zusatzmittel aus dem insgesamt 18.400 l fassenden Zusatzmittellager (12 Tanks). Beide Mischerlinien sind für die Farbbzw. Faserdosierung und die Installation einer Warmwasserheizung vorbereitet.

Schlammweiher war gestern – wir schliessen Ihren Wasserkreislauf

Herzstücke der beiden vollautarken Linemix 3500 ST Betonlinien sind zwei BHS-Doppelwellenmischer mit 3,50 m³ Festbeton/Charge.

Über ein reversierbares Verteilförderband pro Seite werden jeweils 15 Silos à 200 m³ Lagervolumen mit Primär- oder Sekundärstoffen beschickt.


2011 hatte die Firma Hauser Transporte noch einen RM 80GO!. Schon damals waren die mobilen Prallbrecher ideal für den Einsatz im Gebirge.

Quelle: Rubble Master

Die Marke steht für Verlässlichkeit RUBBLE MASTER Vor 30 Jahren startet RM seine Erfolgsgeschichte. Sowohl große Konzerne, Familienbetriebe als auch Ein-Mann-Unternehmen vertrauen auf die hohe Produktqualität und ausgefeilte Technologie der RM Brecher und Siebe. Drei österreichische Unternehmer schildern, warum sie schon seit mehr als 20 Jahren Teil der RM Familie sind und was am Service der Linzer Aufbereitungsexperten so besonders ist.

Helmut Hauser, Eigentümer von Hauser Transporte aus Stumm im Zillertal, sagt:„Bei RM passt das Produkt, man bekommt guten Service und hat den persönlichen Kontakt. Klar, dass ich bei Rubble Master bleibe, wenn ich weiß, dass ich mich auf alles verlassen kann.“ Den RM 90GO!, seinen mittlerweile schon vierten RM Brecher, hat ihm Max Keplinger, RM Kundenbetreuer für Tirol und Vorarlberg, heuer im Frühjahr übergeben. Hauser ist besonders vom Eindeck-Maschensieb und dem schwenkbaren Rückführband begeistert: „Das Maschendecksieb ist einfach zu bedienen und kann gemeinsam mit dem Brecher transportiert werden. Wir laden unseren Rubble Master einfach vor Ort auf der Baustelle ab und können zu brechen beginnen. Außerdem sind die RM Brecher sehr vielseitig. Das kann man mit anderen Brechern nicht machen“, sagt Hauser. „Der Service bei RM passt einfach zu 100 Prozent!“ Günter Prast, Geschäftsführer der Firma Halbeisen & Prast in Dornbirn, berichtet: „Service hat bei RM einen extrem hohen Stellenwert. Die 24-Stunden-Service-Hotline gibt es bei RM schon seit Anfang an, das boten vor 20 Jahren

[   6 8  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

„Der Rubble Master läuft, wenn man ihn braucht“ „Ich kaufe nur Maschinen, bei denen ich weiß, dass das Produkt verlässlich ist und alles mit dem Service und Ersatzteilen passt!“, sagt Hermann Dünser aus Bizau. Als Zwei-Personen-Unternehmen im Bregenzerwald zählt für Dünser die Verlässlichkeit seiner Maschinen besonders. Seine Kunden sind zum Großteil Private, je rund 20 % machen kleinere Gewerbebetriebe und kommunale Einsätze aus. „Wenn ich bei einer Baustelle 200 m³ Schutt wegfahren und neues Material herfahren muss, kostet mich das zu viel Zeit. Mein eigener Brecher macht mich flexibler. Die Rubble Master Prallbrecher sind sehr handlich, einfach zu transportieren und sofort einsatzfähig. Das ist auch für kleine Unternehmer wie mich praktisch. Wenn ich mal Ersatzteile brauche, ist auch immer etwas bei RM auf Lager und es wird das richtige Teil geliefert“, sagt Dünser, der außerdem extrem begeistert ist vom Durchsatz der RM Brecher: „Das ist eine Bombenleistung. Der Durchsatz ist in dieser Gewichtsklasse einzigartig!“ Das war schon bei seinem ersten Brecher RM 60 vor zwanzig Jahren der Fall. 2007 stieg er auf das größere Modell RM 80 um, bevor er sich unlängst mit einem gebrauchten RM 90GO! ausgestattet hat.

„Ich kaufe nur Maschinen, bei denen ich weiß, dass das Produkt verlässlich ist und alles mit dem Service und Ersatz­ teilen passt!“ Hermann Dünser, Unternehmer aus Bizau

nur wenige Lieferanten. Außerdem hebt bei Rubble Master jemand ab, der kompetent ist, das gibt es auch nur bei wenigen. Jedes Teil bekommen wir in 24 Stunden, das ist wirklich sensationell. Wir haben ja viel Vergleich mit Produkten und Service anderer Lieferanten, deswegen entscheiden wir uns immer wieder für Rubble Master.“ Prast erinnert sich noch genau an den Kauf seines ersten RM Brechers 1999. Damals erlebte er den RM Gründer und CEO Gerald Hanisch bei einer Maschinenvorführung mit dem RM 60, welcher später auch Prasts erster RM Prallbrecher wurde. Diesen Frühling hat man in die neueste Technologie investiert, um auch in den Bergen mit einem Euro V Motor unterwegs sein zu können. Die meiste Zeit recycelt sein neuer RM 90GO! Bauschutt und Asphalt im Großraum Dornbirn. gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.



Nachhaltige Kostensenkung mit dem neuen Asphalt Granulator SIMEX Rückgewinnung und Transportkostensenkung sind immer wichtigere Faktoren im Straßenbau und besonders bei Abbruch- und Recyclingprodukten. Es geht darum, die Materialien, wenn möglich, schon vor Ort so zu verkleinern, dass sie wiederverarbeitet werden können oder einfacher und kostengünstiger aufgrund des geringeren Volumens zu transportieren sind.

S

imex hat mit dem Granulator CBA die Produktpalette an Anbaugeräten für Bagger in diesem spezifischen Bereich erweitert. Die Vorgabe war, im Besonderen Asphalt, aber auch andere Materialien so gleichmäßig zu zerkleinern, dass sie wiederverwendet werden können. Langjährige Erfahrung bei Asphaltfräsen und Wellenbrechern haben dabei

geholfen, ein Gerät mit hoher Produktivität für diese Anwendung zu entwickeln. Zuverlässig, robust und einfach zu warten Das Zerkleinern des Recyclingmaterials erfolgt über eine mit speziellen Zähnen bestückte Trommel, angetrieben durch zwei starke Radialkolbenmotoren. Die gewünschte Korngröße wird durch ein austauschbares Gitter an der Rückseite bestimmt. Sollte es beim Zerkleinern zum Blockieren in der Brechrichtung kommen, dreht sich die Trommel automatisch um eine Dreiviertelumdrehung zurück, bevor sie wieder auf die Arbeitsrichtung umschaltet. Die eingesetzten Zähne können sehr einfach auch vor Ort ausgetauscht werden. Der Verbrauch ist abhängig von der Abrasivität des Bruchmaterials, wobei die Standzeiten generell hoch sind. In zwei Größen für vielfältige Anwendungen Gute Erfahrungswerte wurden bis heute bei Asphalt, Backstein, Ziegel, Beton ohne Armierung und Kacheln gesammelt. Der Einsatz bei weiteren Materialien wird von Fall zu Fall erprobt. Zwei Modelle, CBA 30 für 18- bis 28-Tonnen-Bagger und CBA40 für 25- bis 40-Tonnen-Trägergeräte, stehen zur Verfügung. Mit der CBA fügt Simex ein neues patentiertes Anbaugerät für den Bereich Abbruch und Recycling der bestehenden Produktpalette von Brechern, Separatoren und Fräsen hinzu.

Der neue Granulator CBA von Simex zerkleinert höchst effizient Asphalt, Backstein, Ziegel, Beton ohne Armierung und Kacheln sowie weitere Materialien. Quelle: Simex

[   7 0  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Besseres Recycling durch innovative Technik KOMPTECH Zerkleinerungs-, Sieb- und Separationstechnik schafft die notwendigen Voraussetzungen für ein effizientes Recycling. Komptech entwickelt Anlagenkonzepte, die auf die Zusammensetzung des Inputmaterials ausgerichtet sind. Das ist nützlich, denn die gesetzlich angestrebten Neuordnungen in den Bereichen Altholz und Gewerbeabfall verlangen von Anlagenbetreibern höhere Recyclingquoten und eine umfassende Dokumentation der Materialwege.

E

rreicht die vorbereitende Zerkleinerung definierte Korngrößen zuverlässig, kann darüber die Qualität des Outputs wesentlich beeinflusst werden. Eine entsprechende Aufbereitung, auch bei wechselnden Materialströmen, liefert beispielsweise der Terminator xtron von Komptech. Die stufenlose Schnittspaltverstellung sowie optionale Kammelemente des Terminator xtron sorgen dafür, dass der Zerkleinerungsgrad optimal auf die folgenden Verfahrensschritte abgestimmt ist. Deshalb eignet er sich beispielsweise ideal für die Aufbereitung von Holz und Grünschnitt. Keine übermäßige Zerkleinerung Der Crambo von Komptech, ein langsam laufender Zerkleinerer mit einstellbarem Zerkleinerungsgrad, vermeidet durch seine Mechanik eine übermäßige Zerkleinerung von Fremdstoffen, sodass ein Großteil der enthaltenen Störstoffe im Zuge der Aufbereitung abgeschieden werden kann. Für die Separation von Störstoffen verfügt Komptech über unterschiedliche Technologien, damit selbst bei belastetem Ausgangsmaterial die geforderten Qualitätskriterien erreicht werden. Sowohl Terminator als auch Crambo werden als mobile E-Varianten angeboten. Bei vergleichbarer Durchsatzleis-

Der Crambo direct für die Zerkleinerung von Holz und Grünschnitt: Zwei langsam laufende Walzen mit Schneidwerkzeugen minimieren den Feinanteil und schaffen Störstoff-Resistenz. Quelle: Komptech

tung können damit bis zu 70 Prozent der Energiekosten gespart werden. Zudem erlaubt das Konzept die Nut-zung von erneuerbarer Energie anstatt fossiler Brennstoffe und trägt damit unmittelbar zur CO2-Reduktion bei. Mit der Monitoring-Technologie „Connect!“ bietet Komptech seinen Kunden die Möglichkeit, die Effizienz einer Maschine weiter zu opti-

mieren. Das Hardwaremodul für die Fernüberwachung ist in die Maschine integriert und mit der zentralen Steuereinheit verbunden. Ereignisse und Daten werden per Mobilfunk an einen zentralen Datenserver gesendet. Über eine webbasierte Software-Applikation können sich Kunden über den Maschinenzustand am Einsatzort informieren.

ZEIT UND GELD SPAREN BACKENBRECHERLÖFFEL Backenbrecherlöffel für Radlader, Minilader und Baggerlader. Installiert auf Ihrer Trägermaschine zerkleinert er jedes inerte Material.

REDUZIEREN >> WIEDERVERWENDEN >> RECYCELN Die Produktpallette auf: MBCRUSHER.COM info@mbcrusher.de

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   7 1  ]


Verlässlicher Mietpartner LST EQUIPMENT Baustellenlogistik, Transportlogistik und Lagerung, das sind die drei Haupttätigkeitsfelder der TMG-Group mit Sitz in Bitterfeld-Wolfen. Stark ist das 1991 gegründete Familienunternehmen, das heute 250 Mitarbeiter beschäftigt, auch im Abbruch von baulichen Anlagen. TMG bietet alles aus einer Hand: von der Planung über die die Erarbeitung der Abbruchtechnologie und geordneten Abbruch mit eigener Abbruchtechnik bis hin zur Entsorgung. Werden bei Abbruchmaßnahmen zusätzliche Werkzeuge benötigt, dann setzt das Unternehmen gern auf das Mietangebot von LST Equipment aus Zwickau.

T

homas Martin, der seit 1994 als Bauleiter bei TMG tätig ist, berichtet: „Wir hatten schon oft LST-Geräte im Einsatz, meist Zangen oder Hydraulikhämmer.“ Neben der stets schnellen und zuverlässigen Lieferung der erforderlichen Werkzeuge schätzt er die serviceorientierte und freundliche Art des LST-Teams. „Wenn es Probleme gibt, dann wird zügig eine Lösung gesucht, und auch der Preis stimmt“, zeigt sich Martin äußerst zufrieden mit dem LST-Mietangebot und auch den Konditionen. Große Öffnungsweite Aktuell ist eine LST-Kombizange DS 230 bei einem Projekt in Leipzig im Einsatz. Dort werden eine Lagerhalle sowie alte Heizungs- und Lagerkeller zwischen Bestandsgebäuden abgebrochen. An ihrer Stelle wird an-

„Wenn es Probleme gibt, dann wird zügig eine Lösung gesucht, und auch der Preis stimmt.“ Thomas Martin, Bauleiter bei TMG

Beim Abriss einer Lagerhalle und Kellerräumen in Leipzig stößt das Abbruchunternehmen TMG auf starke und eisenbewehrte Betondecken. Quelle: LST Equipment

schließend eine Baugrube erstellt und somit Platz für zwei neue Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage geschaffen. Die Abbruchzange mit einem Einsatzgewicht von 2,3 t ist an einem 30-t-Bagger von Doosan montiert und leistet wertvolle Dienste: „Wir haben es hier mit sehr starken und eisenbewehrten Betondecken zu tun, dafür brauchen wir eine Zange mit einer großen Öffnungsweite“, berichtet Martin. Keine Frage, mit einer Öffnungsweite von 890 mm ist die DS 230 genau das richtige Werkzeug. Kombiniert Kraft und Präzision Das Zangenprofil ist mit wechselbaren Wellenmessern für das Schneiden der Armierungen ausgestattet. Die Zähne sind – wie bei fast allen Modellen der DS-Serie – auswechselbar. Die Kombizange überzeugt nicht nur durch ihre hohe Brech- und Schneidkraft, sie ist dank ihrer kompakten und leichten Struktur ebenso für feinfühliges Arbeiten geschaffen. Die in Leipzig eingesetzte Kombizange DS 230 verfügt über einen hydraulischen LST HWRI Antrieb mit 360°-Endlosdrehung und Ventile für konstante und optimale Drehgeschwindigkeit, was ein exaktes Positionieren ermöglicht. „Dadurch ist die Zange besonders leicht in der Handhabung“, weiß Martin und ergänzt: „Da sie so schmal gebaut ist, bietet die Zange eine optimale Sicht auf den Einsatzbereich.“

[   7 2  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Insgesamt sieben MBI Anbaugeräte setzte Metz Erdbau beim Rückbau eines Altenheims ein. Quelle: MBI Deutschlansieben

Produktpalette überzeugt MBI DEUTSCHLAND Für die junge Abbruchfirma Metz Erdbau aus der Oberpfalz war es eine große, aber dank Anbaugeräten von MBI lösbare Aufgabe: Der Abbruch eines Altenheims mit 38.000 m³ machte den Einsatz von sieben leistungsfähigen Anbaugeräten nötig.

N

ach umfangreichen Entkernungsarbeiten bzw. Schadstoffsanierung musste der 1977 erbaute Gebäudekomplex innerhalb weniger Wochen abgebrochen und vor Ort aufbereitet werden. Bereits seit einigen Jahren setzt Metz erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit auf MBI-Anbaugeräte. So ergänzten nach und nach mehr Maschinen den Fuhrpark. Projekte wie diese erfordern zudem zuverlässige Partner wie den MBIHändler Hydraulik Paule aus Luhe Wildenau, der Metz zur Seite steht. Abbruchzangen Ganz vorne, im Primärabbruch spielten die neue CR26R und die bei Metz erprobte CR20R eine entscheidende Rolle beim Fortschritt der Arbeiten und werden an den beiden Abbruchbaggern eingesetzt. Maschinist Andreas Feigl zeigt sich von der CR26R mit 1.110 mm Öffnungsweite begeistert: „An dem Abbruchbagger haben wir lange Zeit die CR20R eingesetzt. Es zeichnete sich der Bedarf einer größeren Abbruchzange ab und so kam die CR26R mit knapp 3 t Eigengewicht in den Fuhrpark. Wir haben die Variante mit wechselbaren Zähnen gewählt. Mit der Zange brechen wir das fünfstöckige Hauptgebäude ab.“ Pulverisierer Direkt im Anschluss wird das Material von zwei Pulverisierern, einem RP20IT und einem RP30IT, aufbereitet. Circa 12.000 t Beton sind auf dieser Baustelle brechergerecht aufzubereiten. Feigls Kollege Oliver Strupf ergänzt: „Die CR20R setzen wir hier zum Abbruch der Nebengebäude ein. Für die Größe des Anbaugeräts sind wir sehr zufrieden. Unterstützt wird sie durch den zweiten RP20 IT und den Sortiergreifer.“ Greifer und Schere Der Abbruch- und Sortiergreifer SGR1000 wird sowohl zum selektiven Rückbau der Backsteinmauern als auch für Verladearbeiten zum Beispiel von Schrott eingesetzt. Die knapp 2 t schwere Schrottschere vom Typ SH180R kam zum Schneiden der mächtigen Rohre und Kessel der Technikräume zum Einsatz.

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

RSS-SERIES ENORME SCHNEIDLEISTUNG

UND SCHNELLE ZYKLUSZEITEN GARANTIEREN EINE UNGLAUBLICHE PRODUKTIVITÄT eistung

Material

Aufbau, kein Leistungsverlust

Hochleistungsstahl

Komfort

Modern

rung und Kieferausrichtung,

geringsten Kraftstoffverbrauch

Verbesserter hydraulischer

Einzigartige Hauptbolzenlagelängere Haltbarkeit

Produziert aus

Produktivste Schere mit dem auf dem Markt

Neugierig auf unser gesamtes Sortiment? Entdecken Sie unsere Produkte auf www.rotar.com

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   7 3  ]


23,8-t-Mobilbagger mit Straßenzulassung ATLAS „Für uns ist es ein großer Vorteil, unseren 23,8-Tonnen-Bagger als Baumaschine mit Straßenzulassung von Baustelle zu Baustelle fahren zu können. Wir brauchen keinen Führerschein der Klasse 2 und auch keinen Tieflader“, sagt Reiner Övermöhle, Geschäftsführer der Firma Övermöhle Recycling aus Kettenkamp im Nordkreis Osnabrück. Der Atlas 220W blue ist ein 23,8 t Mobilbagger mit einem 129 kW/175 PS starken EU StufeV-Motor.

F

ür die Straßenzulassung wurde der Bagger so konstruiert, dass die Gewichtsverteilung auf jeder Achse unter 12 t blieb. Damit hat er die Voraussetzungen für die Straßenzulassung. Und er ist ein echtes Unikat – exakt nach den Wünschen des Kunden konstruiert und gefertigt.

dem hat das Unternehmen eine Sparte für Abbrucharbeiten. Gegründet 1975, wird sie nun in zweiter Generation geführt, und die dritte ist bereits mit im Geschäft. 45 Mitarbeiter sind in der Firma aktiv. Das Einsatzgebiet liegt etwa 50 km um den Standort Kettenkamp herum. Ein Maschinenpark mit insgesamt über 30 Lkw, Baggern, Radladern usw. ist nötig, um zügig alle Aufträge bearbeiten zu können. Atlas gehört mit seinen Baggern seit etwa 25 Jahren dazu. Zurzeit sind vier verschiedene Atlas Bag-

11 m Verstellausleger mit Straßenzulassung Der Verstellausleger hat eine Reichweite von bis zu 11 m. Man kann damit bis zu 10 t heben und bewegen. Die feinfühlige Hydraulik macht eine exakte Steuerung möglich. Drei Betriebsmodi, proportionale Greifer- und Greiferdrehfunktion sowie drei weitere Kreise für Zusatzverbraucher machen den 220 W zu einer vielfältig nutzbaren Arbeitsmaschine. Mit Primär- und Sekundärabsicherung gegen Überlastung sowie Rohrbruchsicherung für Hebe- und Verstellzylinder ist er auch eine betriebssichere Maschine. Ein weiterer Vorteil ist die konstruktive Stimmigkeit des Baggers. Der tiefe Schwerpunkt und die genau abgestimmte Konstruktion machen den Atlas Bagger auch unter wirtschaftlichen Aspekten profitabel, weil verschleißarm.

2,7 Meter hoch fährt die Kabine.

ger von 18 – 27 t Gewicht im Einsatz. Der neueste, der 23,8-Tonner 220W blue, gehört seit drei Monaten dazu. Auch zahlreiche Anbaugeräte wie Sortiergreifer, Sieblöffel, Betonschere, Schrottschere und verschiedene Löffel stehen den Baggern zur Verfügung. Schnellwechsler und Drehmotor machen die Verwendung zu einer perfekten Sache.

Mit hochfahrbarer Kabine ausgerüstet Der Arbeitsplatz des Fahrers im 220W blue ist die gute Voraussetzung für konzentriertes Arbeiten. Viel Platz, Klimaautomatik, Steinschlagschutzgitter, Komfortsitz, Rückraumüberwachung und Seitenkamera rechts helfen dem Fahrer, fokussiert und dauerhaft mit voller Übersicht zu arbeiten. Auch die zusätzliche LED-Beleuchtung bringt Sicherheit im Einsatz. Um bei allen Aufgaben die optimale Sicht auf das Arbeitsfeld zu haben, ist dieser Atlas Mobilbagger mit einer hochfahrbaren Kabine ausgerüstet. Man kann sie 2.700 mm hochfahren. Dadurch hat der Fahrer die beste Übersicht. Abbruch und Recycling Die Firma Övermöhle Recycling ist ein Entsorgungsfachbetrieb und verwertet Altpapier, Schrott, Metalle, Folien, Holz und anderes. Zugewinnung

Chris Övermöhle, Geschäftsführer, Reiner Övermöhle, Geschäftsführer, und Betriebsleiter Arnd Bremer von der Firma Övermöhle Recycling zusammen mit dem Atlas 220W blue. Quelle: Atlas

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Materialaufbereitung vor Ort reduziert Kosten APOLCZER Die kostspielige Entsorgung von ausgebautem Material und die ebenso kostenintensive Beschaffung von aufbereiteten Materialien ist nicht mehr zeitgemäß. Die Wettbewerbsfähigkeit bei der Auftragsbeschaffung ist dadurch nicht mehr gewährleistet. Dies hat auch Michael Leitersbach, Inhaber der Leitmike Dienstleistungen aus Margetshöchheim, deutlich erkannt.

A

uf der Suche nach wirtschaftlichen Lösungen wurde er auf eine kleine, aber enorm leistungsfähige Trommelsiebanlage der Firma Zemmler aufmerksam. Große Bandbreite, erstklassige Qualität Die 3,5 t schwere, radmobile Anlage besticht durch ihre hohe Bandbreite in der Aufbereitung verschiedenster Materialien. Humus, Erdaushub, Sand, Kies, gebrochenes Recyclingmaterial, Kompost und Hackschnitzel lassen sich bestens absieben und aufbereiten. Mit entsprechender Siebbestückung lassen sich in einem Arbeitsgang durch die Doppeltrommel der Siebanlage drei Fraktionen erzeugen. Körnungen von 0–2 bis 80 mm plus Überkorn lassen sich mit einer Durchsatzleistung bis max. 30 m³/h in bester Qualität herstellen. Der standardmäßige elektrische Antrieb der Anlage erfolgt geräuscharm durch direkten Stroman-

Michael Leitersbach, Inhaber der Leitmike Dienstleistungen aus Margetshöchheim, ist überzeugt von der Zemmler Doppeltrommel-Siebanlage MS 1600. Quelle: Apolczer Baumaschinen

schluss (16 A) oder durch ein optional eingebautes Stromaggregat. Dieses Leistungsspektrum sowie die leichte Transportierbarkeit (3,5 t Maschinengewicht) haben Michael Leiters-

bach überzeugt. Nach einer kurzen Testphase und Gesprächen mit dem Händler Apolczer Baumaschinen wurde die MS 1600 bestellt und konnte im Oktober übergeben werden.

#CONDITIONMONITORING #DIGITALSOLUTION #XTREMELYEFFICIENT

#TELEMATICSSYSTEM #SMARTSOLUTIONS #RMNEXT

#RMCONNECTED #CLOUDSOLUTION

RM XSMART

IHR EFFIZIENTER ASSISTENT FÜR MEHR PROFIT Wissen schaffen Effizienz erhöhen Planung vereinfachen Koordination beschleunigen Überblick behalten Optimierungspotenzial finden

RUBBLE MASTER HMH GmbH | Im Südpark 196 | A-4030 Linz | +43 732 73 71 17 | sales@rubblemaster.com

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

n o v e m b e r . 2 0 21

RUBBLEMASTER.COM

. T RE F F P UN K T B AU

[   7 5  ]


//

GALABAU . KOMMUNALTECHNIK .

Der MB-G350 (links) und der MB-G450 sind die beiden Modelle für kleinere Trägergeräte.

Quelle: MB Crusher

Neue Greifermodelle für effizientes Sortieren MB CRUSHER Es heißt: Aller guten Dinge sind drei. Um dem gerecht zu werden, oder besser gesagt, um möglichst viele Baustellenbedürfnisse abzudecken, hat MB Crusher gleich drei neue Sortiergreifermodelle entwickelt, die mit derselben Philosophie wie alle MB Crusher Produkte entwickelt und gebaut wurden: um die Arbeit auf der Baustelle zu erleichtern, um die Arbeitszeiten zu verkürzen und um die Betriebskosten zu senken.

D

ie Sortiergreifer können in vielen Bereichen zum Einsatz kommen: beim Umschlag von Baumstämmen, Steinen, Schutt, Halden, beim Setzen von Trockenmauern, um Zweige und Äste aufzuräumen und vieles mehr.

Die zwei Kleinen für Mini- und Midibagger MB-G350 und MB-G450 heißen die beiden Modelle für kleinere Trägermaschinen. Beim ersterem sind 85 kg Gewicht auf Bagger von 1,3 bis 2,6 t zu installieren. Der zweite wiegt 288 kg und

Der MB-G100 eignet sich mit einem Gewicht von 1.615 kg besonders gut für schwere Aufgaben.

[   7 6  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

ist für Midibagger von 3 bis 6 t geeignet. Beide Greifer sind klein und kompakt, vielseitig und sicher, wendig und präzise. Dem Hersteller zufolge haben sie eine breitere Schalenöffnung als andere Modelle, sodass sie trotz ihrer geringen Größe auch größere Materialien greifen und bewegen können. Sie sind mit einem Fallschutzventil ausgestattet, das für maximale Sicherheit auf der Baustelle sorgt. Die Teile, die dem Verschleiß unterliegen, sind aus Hardox gefertigt. Beide Modelle sind für den Einbau eines ElektroKits vorbereitet, um den Betrieb mit zwei Schläuchen zu ermöglichen, sodass die beiden Greifer auch mit Minibaggern, die nur über zwei Schläuche verfügen, mit einer 360° Drehung arbeiten können. Wie die anderen größeren Modelle ist auch der MB-G450 mit einem austauschbaren Schneidmesser ausgestattet, das um 180° gedreht werden kann. Beide Greifer sind mit oder ohne Rotationssystem erhältlich. Beide Modelle können mit Zubehörteilen ausgestattet werden, die Umschlagarbeiten vereinfachen: Schalenabdeckung, Schneidmesser und Hebezubehör mit Gummiprofilen zum Bewegen von geradlinigen und empfindlichen Materialien.

Für Trägergeräte von 18 bis 25 t Mit einem Gewicht von 1.615 kg und einem Fassungsvermögen von 0,44 m³ (440 l) ist der neue MB-G1000 ein vielseitiges, kompaktes und zuverlässiges Gerät, das speziell für schwere Arbeiten entwickelt wurde. Den MB-G100 zeichnet ein Doppelmotor aus, der eine größere Rotation und Schließkraft ermöglicht, sowie Ausgleichsventile, die auf dem Hydraulikzylinder installiert sind und eine höhere Präzision bei der Handhabung ermöglichen. Auch dieses neue Modell verfügt über eine geneigte Platte, die es Anwendern ermöglicht, überall hinzugelangen, sowie über eine hydraulische 360°-Drehung. Er ist außerdem mit einem Sicherheitsventil ausgestattet, das ein versehentliches Öffnen im Falle eines plötzlichen Druckabfalls der Trägermaschine verhindert, sowie mit einem Silentblock, der den Einsatz in Bereichen ermöglicht, in denen der Geräuschpegel unter Kontrolle gehalten werden muss. Darüber hinaus kann das Modell MB-G1000 je nach den erforderlichen Arbeiten mit verschiedenen Zubehörteilen ausgestattet werden. galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.


Jarraff Industries fertigt hochwertige Spezialgeräte für Trassenpflege, Flächenräumung sowie Baumpflege.

Quelle: Prinoth

Übernahme von Jarraff Industries PRINOTH Das Unternehmen gibt den Abschluss einer Vereinbarung über den Kauf von 100 % des Aktienkapitals von Jarraff Industries bekannt, einem amerikanischen Unternehmen in Privatbesitz, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung von qualitativ hochwertigen Spezialgeräten für Trassenpflege, Flächenräumung sowie Baumpflege spezialisiert hat, die weltweit eingesetzt werden.

J

arraff Industries wurde 1979 in St. Peter, Minnesota, von George Boyum gegründet. Der Erfinder wollte den Wunsch eines Energieversorgungsunternehmens nach einer leichten Maschine erfüllen, die in unwegsamem Gelände eingesetzt werden kann, keine Rüstzeit benötigt und ohne Ausleger ein hohes Maß an Stabilität aufweist. Heute hat sich das Unternehmen den Status eines bevorzugten Lieferanten bei den meisten nationalen, regionalen und lokalen Bauunternehmern, Versorgungsunternehmen und Baumpflegebetrieben gesichert. Die aktuelle Produktpalette von Jarraff umfasst: Jarraff All-Terrain-Tree Trimmer, Mini-Jarraff Urban Forester und der LineBacker Brush Cutter. Die Transaktion ist eine positive, strategische Ergänzung für beide Unternehmen. Jarraff Industries bringt eine Reihe von hochspezialisier-

ten Geräten mit, die das bestehende Sortiment von Prinoth-Produkten wie die hydraulischen Mulcherköpfe, die Trägerfahrzeuge der RaptorReihe und die Raupentransporter der PantherReihe verbessern und ergänzen werden. Strategische Ergänzung Heidi Boyum, die Präsidentin von Jarraff Industries, erklärte: „Ich bin sehr stolz auf das Erbe, das wir in den letzten 42 Jahren aufgebaut und gepflegt haben. Als familiengeführtes Unternehmen betrachte ich die heutige Transaktion als eine Gelegenheit, um sicherzustellen, dass das Unternehmen, die Kunden, die Mitarbeiter und die Gemeinschaft, in der wir tätig sind, weiter wachsen, während wir uns einer noch größeren Familie anschließen.“ Heidi Boyum wird weiterhin als strategische Beraterin für Jarraff Industries und Prinoth tätig sein.

„Jarraff ist eine perfekte Ergänzung für die HTIFamilie. Wir schätzen Unternehmen wie Jarraff, die die für uns wesentlichen Werte wie Innovation, Nachhaltigkeit und Engagement leben“, so Anton Seeber, Präsident der HTI-Gruppe, zu der Industrieunternehmen wie Leitner, Prinoth, Demaclenko und Leitwind gehören. Klaus Tonhäuser, Präsident der Prinoth Gruppe, kommentierte: „Diese Akquisition bestätigt das Engagement von Prinoth, in den spezialisierten Offroad-Markt zu investieren und unsere Präsenz auszubauen, um uns im stark nachgefragten Segment der Trassenpflege besser zu positionieren. Das spezialisierte Produktportfolio und die starke Präsenz von Jarraff in diesen kritischen Marktsegmenten bieten unseren Kunden Zugang zu branchenführenden Produkten, die durch unsere Marken-, Vertriebsund Fertigungserfahrung gestützt werden.“

Kontaktieren Sie uns für eine Feldprobe! TMK 300 TMK 200 150 kg

200mm

260 kg

TMK 400 555 kg

400mm

300mm

2-8t

10-30t

Maschinen

Maschinen

5-20t

Maschinen

WWW.TMKBAUMSCHERE.DE galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   7 7  ]


Punktgenaue Lieferung HUMBAUR Im Garten- und Landschaftsbau ist kein Tag wie jeder andere. So flexibel wie die anstehenden Aufgaben und Projekte sind, so flexibel muss auch die Fahrzeugflotte sein. Denn nur so ist man auf die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten optimal vorbereitet. Ein verlässlicher Partner ist dabei der Humbaur HTK 145024 DL Basic. Der Dreiseitenkipper bringt seine Ladung genau dahin, wo sie hingehört – auf den Punkt genau.

N

eue Wege schaffen, Treppen und Mauern bauen, Zäune montieren, Teiche anlegen, Spielplätze errichten, Hänge sichern, Dächer begrünen, Grünanlagen pflegen – das sind nur ein paar der Aufgaben, welche auf Garten- und Landschaftsbauer warten. Der Arbeitsalltag ist dabei hart. Die Gerätschaften sind schwer, man ist Wind und Wetter ausgesetzt, das ganze Jahr über. Deshalb ist es besonders wichtig, dass man sich auf seine Fahrzeuge verlassen kann. Sie müssen funktionieren, intuitiv bedienbar sein und idealerweise die Arbeit erleichtern. All das schafft der HTK 145024 DL Basic des Gersthofener Anhänger- und Fahrzeugaufbautenspezialisten. Der Dreiseitenkipper ist zuverlässig, robust und vielseitig einsetzbar. Einfach zu bedienen, für eine vielfältige Fahrzeugflotte Der HTK ist ein klassischer Dreiseitenkipper. Damit eignet er sich ideal für den Transport von Schüttgütern wie Kies, Sand oder Erde. Dabei kann er seine Ladung punktgenau abladen. Die Ladefläche kippt nicht nur nach hinten, sondern auch nach links und rechts. Auch in schwer zugänglichen Gefilden kann der Anhänger so gezielt abkippen. Der Clou: die automatische Rückwandöffnung beim Rückwärtskippen. So muss der Fahrer beim Kippen nicht aus dem Zugfahrzeug steigen. Mit seinen 14,4 t Gesamtgewicht bringt er eine Nutzlast von ca. 10,9 t mit. Er kann also ordentlich laden. Für die Sicherheit sorgt der zusätzliche LED-Rückscheinwerfer. In der optionalen Werkzeugkiste finden Spanngurte und Ketten ihren Platz. Besonders vielseitig, gerade im Hinblick auf das Zugfahrzeug, macht den HTK 145024 DL Basic die Zugrohrhöhenverstellung. Dank der liegenden Spindel sind so diverse Kupplungshöhen einstellbar. Damit der Anhänger besonders robust ist, setzt er auf ein feuerverzinktes Fahrgestell und einen feuerverzinkten Aufbau. In Serie. Die Kippbrücke ist stabil und mit V-förmigen Unterzügen versehen. Das sorgt für maximale Punktlasten und ein stabiles Kippverhalten. Der HTK 145024 DL Basic kann mehr als nur schütten Dass er mehr kann, als nur Schüttgüter transportieren, zeigt er mit seiner Durchladeausführung. Mit der abklappbaren Stirnwand eignet

er sich auch optimal für den Transport von Langmaterial. Der integrierte Rampenschacht ist abschließbar und nimmt Aluminium-Anlegerampen (10 t Tragfähigkeit) auf. Die Besonderheit: Die Rampen sind mit einer patentierten Verriegelung versehen. Das Sichern geht mithilfe der seitlichen Sicherungsklaue schnell und einfach von der Hand. Damit kann der HTK

10,9 Tonnen Nutzlast bringt der HTK 145024 DL Basic mit. auch Baumaschinen oder Rasenaufsitzmäher transportieren. Optimal gesichert werden diese dank der 5 Paar Schwerlastzurrösen im Brückenboden. Die sind versenkt und eignen sich zudem für die Ladungssicherung von diversen Stückgut und Baumaterialien. Dank der unterschiedlich einstellbaren Kupplungshöhen eignet sich der Dreiseitenkipper für die verschiedensten Zugfahrzeuge. Das Abkippen geht schnell und punktgenau von der Hand. Dank der Durchladefunktion können auch lange Stückgüter optimal transportiert werden. Besonders flexibel einsatzbar wird der Anhänger zudem durch die verfügbaren Auffahrrampen. Damit dient er auch für den Transport von Baumaschinen und schwerem Gerät. Das alles sowie die hochwertige Verarbeitung machen den Humbaur HTK 145024 DL Basic zu einem zuverlässigen Begleiter, der zeigt, was er kann.

Bis zu 10,9 t Nutzlast bei 14,4 t Gesamtgewicht transportiert der Dreiseitenkipper. Quelle: Humbaur

galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.


Automatische Werkzeugaufnahme ENGCON Mit dem neuen S40 präsentiert das Unternehmen Engcon nun eine sichere und automatische Werkzeugaufnahme für kleinere Bagger. Damit deckt der Hersteller nun den Trägergerätebereich von 2 bis 40 Tonnen ab. Die neue Maschinenkupplung verfügt über die gleichen Sicherheitsmerkmale wie die größeren und früheren Modelle des Engcon-Schnellwechslerprogramms.

P

arallel zur Einführung des Wechslers S40 wird auch der Tiltrotator EC206 für Bagger in der Gewichtsklasse von 4 bis 6 Tonnen mit einem neuen Kipp-Oberteil aktualisiert, der für das automatische Schnellwechselsystem EC Oil angepasst ist. Das bedeutet, dass der Fahrer den Tiltrotator an- und abkoppeln kann, ohne die Kabine verlassen zu müssen. „Auch bei kleineren Baggern ist von den Fahrern in der Vergangenheit immer öfter der Wunsch geäußert worden, hydraulische Anbauwerkzeuge automatisch an- und abkuppeln zu können“, sagt Fredrik Jonsson, Entwicklungsleiter bei der Engcon Group. „Das Problem bestand aber darin, die komplette intelligente Technik in verhältnismäßig kleine Anhängevorrichtungen einzubauen. Aber das haben wir jetzt gut gelöst.“ Höchste Sicherheit für alle Beteiligten Wie bei Engcons größeren Tiltrotatoren ist auch beim neuen Wechsler S40 ein Bodendruck erforderlich, um die Schaufelverriegelung unter dem Tiltrotator öffnen zu können. Eingebaute Sensoren erkennen, ob sich die Löffelachse in der richtigen Position befindet. Wenn das nicht der Fall ist, warnt das System mit Ton- und Lichtsignalen sowohl innerhalb der Kabine als auch außerhalb der Maschine. „Die Sicherheit im Umfeld von Baggern rückt immer mehr in den Vordergrund. Vor allem das Problem mit den Baggerlöffeln, die sich durch falsche Handhabung lösen und herunterfallen können“, so Fredrik Jonsson weiter. „Mit unseren Wechslern und Schnellwechslern sowie unserem intelligenten Verriegelungssystem QSC werden diese Probleme minimiert.“

Der neue S40 ermöglicht die sichere und automatische Werkzeugaufnahme jetzt auch für kleinere Bagger. Quelle: Engcon

Ohne Verlassen der Kabine Der automatische Anschluss von EC-Oil an die Hydraulik-, Elektro- und Zentralschmierung ist beim Kauf einer Schnellwechslers, eines Tiltrotators und des Engcon-Steuerungssystems DC2 standardmäßig enthalten. Damit ist es möglich, den Tiltrotator oder andere hydraulische Werkzeuge anzuschließen, ohne die Kabine verlassen zu müssen. Optional ist es auch möglich, die Bodendruckfunktion am Maschinenhubwerk sowie eine Sperrfunktion anzu-

bema Kommunal 580/450 Dual

NEUE MODELLE Kompakter, komfortabler und ganzjährig einsetzbar! kehrmaschine.de

Die kommunalen Kehrmaschinen von bema. Erleichtern die Arbeit - Tag für Tag.

schließen. Dadurch wird die Schwenkfunktion der Maschine blockiert, wenn die Werkzeuge falsch angeschlossen sind. Der automatische Anschluss von Öl, Strom und Zentralschmierung an der Maschinenkupplung und am Oberteil des Tiltrotators EC206 für Bagger mit einem Gewicht von 4 bis 6 Tonnen ist seit Mitte des Jahres auf dem Markt. Zur Jahreswende 2021/2022 soll der automatische Schnellwechsler von Engcon für die untere Halterung am Tiltrotator EC206 verfügbar sein.


Erster Akku-Stampfer

BOMAG Ressourcenschonende Technologien und Maschinen sind bereits seit Jahren im Vormarsch – auch in der Baumaschinenbranche. Nun präsentiert Bomag als einer der führenden Baumaschinenhersteller erstmals seinen leistungsstarken batterieelektrischen Stampfer BT 60 e.

D

er neue Stampfer BT 60 e ist zukunftssicher im Graben- und Kanalbau, GaLaBau, bei Verdichtungsarbeiten an Hinterfüllungen und Fundamenten sowie bei Ausbesserungsarbeiten einsetzbar. Zusätzlich kommt er ohne Einschränkungen auch dort zum Einsatz, wo es gesetzliche Vorgaben zu Emissionsrichtlinien gibt – wie zum Beispiel in Gräben oder Unterführungen. Dank des batterieelektrischen Antriebs erfolgt die Bedienung des Stampfers ohne direkte Emissionen. Dabei verfügt er über optimale Verdichtungstechnik und Schlagkraft – auch in zeitintensiven Arbeitsintervallen.

Der neue batterieelektrische Stampfer BT 60 e von Bomag hält strikte Emissionsgrenzwerte ein. Quelle: Bomag

JETZT FOLGEN!

BAUMSCHERE • HOHE BAUMSTÄMME WERDEN SCHNELL UND EINFACH ENTFERNT • SAUBERE SCHNITTKANTE • EINSATZGEWICHT: 7 BIS 11 TONNEN

Leistung von Bomag mit e-Performance „Der neue batterieelektrische Stampfer macht genau denselben Job wie der Benziner, nur eben mit einem anderen Antrieb. Was die Leistung der Maschine und das Arbeitsergebnis betrifft, macht es also keinen Unterschied – das ist uns für die Anwendungspraxis sehr wichtig. Ein weiterer Vorteil für unsere Kunden ist, dass die Maschine jetzt schon überall einsetzbar ist – auch dort, wo es Vorschriften zum Einsatz von emissionsfreien Antriebssystemen gibt. Diese Anforderungen werden in den kommenden Jahren deutlich zunehmen und da ist es das strategische Ziel von Bomag, das eigene Produktportfolio um Maschinen mit emissionsfreien Antriebssystemen zu erweitern und so die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Nicht zuletzt leisten die Maschinen einen entscheidenden Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen auf der Baustelle“, so Ralf Junker, Präsident der Bomag Gruppe. Wie die anderen Stampfer-Modelle im Bomag Portfolio ist auch der BT 60 e mit einem Motorvollschutz ausgestattet. Für Eigentümer bedeutet dies, im rauen Baustellenalltag eine verlässliche Maschine einzusetzen bei reduzierten Wartungs- und Reparaturkosten. Erprobte Akkutechnologie Für den Betrieb des Stampfers stehen Akkus in zwei Größen mit entweder 1.000 Wh oder 1.400 Wh zur Verfügung. Beide Akku-Modelle eP 20 und eP 28 sind flexibel einsetzbar. Gestartet wird der Stampfer auch bei geringen Temperaturen komfortabel per Knopfdruck. Zum Nachladen der Akkus sind Standard- und Schnellladegeräte zusätzlich verfügbar. Der Akkutausch funktioniert einfach und schnell per Entriegelungshebel. Damit sind die verfügbaren Akku-Modelle leicht austauschbar. Durch den Elektroantrieb ist die Maschine wartungsärmer, denn der BT 60 e kommt ohne Motoröl und Luftfilter aus.

IHR STARKER PARTNER

für Baumaschinenanbaugeräte und -ausrüstungen HENLE Baumaschinentechnik GmbH Ringstrasse 9 • D - 89192 Rammingen Tel.: +49 (0) 7345 96 77 0 Fax: +49 (0) 7345 96 77 17 info@henle-baumaschinentechnik.de www.henle-baumaschinentechnik.de

AN STÄRKE GEWINNEN

[   8 0  ]

n o v e m b e r .2021

Treffpunkt_Bau_10_2021.indd 1

Wie ein konventioneller Stampfer: Der BT 60 e erreicht bei gewohnt robusten Maschinenattributen die gleiche Leistung.

. T REF F P U NK T BAU

galabau

13.10.2021 08:59:50

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.


Ausgezeichneter Kippcontainer BEMA Im Rahmen der demopark 2019 erhielt die Bema Saug-Kehrdüse die Silbermedaille als technische Innovation. Nun wurde auch der Kippcontainer mit Silber prämiert. Beide Produkte sind Bestandteile des SaugKehrsystems aus dem Hause Bema. In Kombination mit einem Häckselgebläse sowie in Verbindung mit anderen Anbaugeräten oder vorhandenen Anhängern bietet das System vielfältige Kombinationsmöglichkeiten.

E

gal ob Laub, Grünschnitt, Partymüll, Stroh, Sägemehl oder sonstiger Unrat, jede Kombination liefert überzeugende Reinigungsergebnisse. Dabei spielt der Untergrund kaum eine Rolle. Ob versiegelte Fläche oder wassergebundener Weg, echter Rasen oder Kunstrasen, Sportplatz oder Parkanlage, das Bema Saug-Kehrsystem passt sich der jeweiligen Einsatzbedingung optimal an. Einen schnellen Einsatz ermöglicht die komplette Heckeinheit bestehend aus Bema Saug-Kehrdüse, Häckselgebläse und dem neuen Bema Kippcontainer. Diese Heckkombination hat einen weiteren großen Vorteil: Sie bietet Platz für weitere Anbaugeräte in Front des Trägerfahrzeuges. Denkbar ist zum Beispiel eine Kehrmaschine oder der Bema Groby light zur effektiven Wildkrautbeseitigung.

Die Heckeinheit, die aus der Bema Saug-Kehrdüse, Häckselgebläse und dem neuen Bema Kippcontainer besteht, ermöglicht einen besonders schnellen Einsatz. Quelle: Bema

GEBALLTE KRAFT

bertima.it

Forst-Mulcher für Traktoren von 80 bis 350 PS

galabau

.

k o m m u n a lt e c h n i k

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   8 1  ]


//

NUTZFAHRZEUGE .

Extrem enge Serpentinen konnten ohne den Einsatz von Zugmaschinen dank „ADDRONIC“ und „ADDRIVE“ gemeistert werden.

Quelle: Goldhofer

Bahnbrechende Transportleistung GOLDHOFER Im Zeitraum von März bis Mai 2021 absolvierte Transportes Muciño einen bahnbrechenden Transport: Auf einer äußerst anspruchsvollen Strecke mussten zwei Komponenten mit einem Gewicht von 380 bzw. 320 t vom Hafen im mexikanischen Tampico zum im Bau befindlichen Kraftwerk Tamazunchale II befördert werden. Ohne die Kombination aus Goldhofer „ADDRIVE“ und der neuen „ADDRONIC“ wäre eine sichere Durchführung dieses Transports nicht möglich gewesen.

E

ine Aufgabe am Rande des Möglichen: Zwischen März und Mai 2021 transportierte das mexikanische Unternehmen Transportes Muciño im Auftrag von Mitsubishi Power Americas eine Gasturbine, eine Dampfturbine sowie einen Generator vom Hafen in Tampico zum Kraftwerk Tamazunchale II im mexikanischen Staat San Luis Potosí. Das sich derzeit im Bau befindliche gasbetriebene Kraftwerk Tamazunchale II ist mit einer Leistung von 514 MW das größte in Lateinamerika. Das schwerste Transportgut des Projekts war ein Generator mit einem Gewicht von 380 t und Abmessungen von 10.200 x 5.430 x 5.410 mm. Aufgrund der schwierigen Beschaffenheit der Transportroute kamen konventionelle Modulkombinationen nicht infrage, deshalb setzte Transportes Muciño auf GoldhoferEquipment, um den Auftrag sicher und erfolgreich abzuschließen.

ZANDTcargo

TandemAnhängerTieflader TAT-B T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

[   8 2  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Steigungen bis zu 19 % mit 705 Tonnen „Mitsubishi hat sein Vertrauen für diesen herausfordernden Job in uns gesetzt. Für uns bedeutet ein Transport auch immer Teamwork, wesn u t z fa h r z e u g e

.


Überquerung der verstärkten Brücke Platon Sanchez, ohne Zugmaschinen.

Der Konvoi erreicht sein Ziel: Tamazunchale II.

halb wir einen Partner wollten, mit dem wir bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben – eine Einstellung, die Mitsubishi, Muciño und Goldhofer teilen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, das Projekt mit Goldhofer durchzuführen“, sagt Raúl Cuevas, Kaufmännischer Leiter bei Transportes Muciño. Steigungen von bis zu 19 %, Serpentinen und sehr enge Straßen stellten eine Herausforderung für das Team von Muciño dar, deren Lösung vollen Einsatz, Teamwork und die Effizienz der Goldhofer-Transportlösungen benötigte. Schließlich kamen mehrere Goldhofer-Schwerlast-Modulkombinationen und die Seitenträgerbrücke „FAKTOR 5“ zum Einsatz. Das Gesamtgewicht des Zuges ohne Zugmaschinen betrug bis zu 705 t. Ohne die Kombination aus Goldhofer „ADDRIVE“ und der neuen „ADDRONIC“ hätte der Transport allerdings nicht durchgeführt werden können. „Mit ‚ADDRONIC‘ können die Grundfunktionen wie Lenken, Niveau und Fahrantrieb von bis zu vier ‚ADDRIVE‘ Modulen synchronisiert werden. Zudem können bestehende PST- oder THP-Flotten einfach in den Transportverbund integriert werden“, sagt Rainer Auerbacher, Vorstand und Head of Transport Technology bei Goldhofer. Cuevas ergänzt: „Vor dem Hintergrund der speziellen Anforderungen dieses Projekts kamen wir zu dem Schluss, dass eine Schwerlast-Modulkombination mit ‚ADDRIVE‘ und ‚ADDRONIC‘ die perfekte Lösung für diese Herausforderung ist.“

zu 14 % auf extrem engen Straßen bewältigt werden. Mit abgekuppelten Zugmaschinen passierte der Konvoi 46 Serpentinen und sogar eine 54°-Kurve in Chapulhuacanito. Nach einem weiteren Umbau zu einer 2x 12-Achs-Parellelkombination machte sich das Muciño-Team auf den

Über Serpentinen steil bergan Zu Beginn startete der Transport mit einer Kombination aus 2x 18 Achslinien und „FAKTOR 5“, zwei Zug- und einer Schubmaschine, die beiden „ADDRIVE“ Module unterstützen hierbei die Kombination. Nahe der Stadt Jaltocan erfolgte ein Umbau des Konvois in eine 2x 9-Achs-Parallelkombination, bei der die nun vier 6-Achs „ADDRIVE“ Module mit „ADDRONIC“ synchronisiert wurden. Mit der kombinierten Leistung der drei Zugmaschinen und der „ADDRIVE“ Module konnten Steigungen von bis

l

72270 Baiersbronn-Mitteltal

n u t z fa h r z e u g e

.

l

l

„Mit der vereinten Expertise von Muciño und Goldhofer war es möglich, eine bahnbrechende Transportaufgabe zu meistern. Ich bin stolz auf die Leistung unseres Transport-Teams.“ Raúl Cuevas, Kaufmännischer Leiter bei Transportes Muciño

Weg zum Kraftwerk. Für die „letzte Meile“ nach Tamazunchale II spielten die synchronisierten „ADDRIVE“ Module erneut ihre Stärke aus und bewegten den Konvoi alleine durch eine 19-%-Senke zu ihrem Ziel. 16 Monate Vorbereitung Mehr als 126 Kurven mussten verbreitert werden, damit die ungewöhnlich große Konfiguration passieren konnte. Zudem wurden erhebliche Verstärkungen an sechs auf der Strecke liegenden Brücken vorgenommen, wie der Panuco Bridge, Veracruz oder Platon Sanchez. Einige Brücken mussten sogar ohne Zugmaschinen passiert werden, um das Gesamtgewicht zu reduzieren und so langwierige Umwege zu vermeiden. Unter Leitung des Mitsubishi Logistik-Teams investierte Transportes Muciño über 16 Monate in die Vorbereitung dieses gigantischen Projekts. „Mit der vereinten Expertise von Muciño und Goldhofer war es möglich, eine bahnbrechende Transportaufgabe zu meistern. Ich bin stolz auf die Leistung unseres Transport-Teams“, sagt Cuevas. „Das nächste Projekt wartet und mit Goldhofer als unserem Partner sind wir hervorragend aufgestellt und haben einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.“

+49 (0)7442 496-0

l

www.mueller-mitteltal.de

n o v e m b e r . 2 0 21

l

tpb 11-2021

. T RE F F P UN K T B AU

[   8 3  ]


Der überarbeitete Muldenkipper von Kögel punktet unter anderem mit einem neuen, gewichtsoptimierten und optional pneumatisch betätigten Unterfahrschutz. Mit einem Spitzenwinkel von 65° bleibt zudem kein Schüttgut mehr liegen. Quelle: Kögel

Schlanke Linie mit hoher Nutzlast KÖGEL Der Muldenkipper von Kögel überzeugt Bauunternehmen mit hochqualitativer Verarbeitung, sicherem Fahrwerk auch auf schwierigem Gelände und einem stabilen und langlebigen Rahmen als Basis. Für noch mehr Anwenderfreundlichkeit hat Kögel eine Vielzahl an Neuerungen vorgenommen. Dazu zählt der pneumatisch betätigte Unterfahrschutz.

K

ögel gibt mit seinem Unternehmensleitsatz: ‚Economy meets Ecology – Because we care’ das Versprechen, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Dafür durchlaufen alle Produkte ständige Optimierungsprozesse.

30

Zahlreiche Neuerungen Zur diesjährigen NUFAM präsentierte der Burtenbacher Fahrzeughersteller gleich mehrere Neuerungen am Kögel Muldenkipper. Dazu zählen: zusätzliche optionale Treppenstufen für das Bedienpodest, um den Abstand zur Mulde

zu verringern und eine bessere Einstiegsmöglichkeit zu bieten, ein tiefer sitzender Werkzeugkasten für bessere Erreichbarkeit, praktische optionale Blitzer am neuen Leuchtenträger sowie ein optimierter Unterfahrschutz, auf dem Schmutz und Schutt keinen Halt finden und

Jahre Fliegl Trailer % Rabatt

Wir gewähren von Oktober bis Dezember 30 % Rabatt auf unser komplettes After-Sales-Sortiment. Ohne „Wenn“ und „Aber“.

Fliegl Fahrzeugbau GmbH Oberpöllnitzer Straße 8 D-07819 Triptis q +49 36482 830-0 p +49 36482 830-60 E triptis@fliegl.com

www.fliegl.com


An Stellen mit hohem Verschleiß kommt hochwertiger Stahl zum Einsatz und an den Seitenwänden und der Rückwand mit wenig Abrieb das leichte Aluminium. der optional auch als pneumatisch betätigte Ausführung erhältlich ist. Die pneumatisch aktivierte Rückhalteeinrichtung ermöglicht eine erhebliche Erleichterung im Betrieb und lässt sich per Hebelschalter ganz einfach bedienen. Die optimierte elliptische Rolle sorgt für bis zu 20 % mehr Zugkraft beim Start und verhindert so ein mögliches Feststecken im Schüttgut. Das geringe Eigengewicht der neuen Unterfahrschutzvarianten verschafft dem Kögel Muldenkipper zusätzliche Nutzlast. Cleverer Materialmix Beim Thema Gewicht punktet der Kögel Muldenkipper im Vergleich zu seinen Stahl/StahlKollegen deutlich. Der clevere Materialmix aus Stahl und Aluminium, der dank intelligenter Bolztechnik möglich ist, spart rund 400 Kilogramm Eigengewicht. Zusätzlich wurde durch Anpassungen am Rahmen und weiteren Bauteilen eine Gewichtsreduktion von 100 Kilogramm realisiert. Damit ist der Muldenkipper „made in Burtenbach“ ein echter Nutzlastriese. Ein weiteres Plus: Das geringe Eigengewicht spart Kraftstoff und sorgt für einen reduzierten CO2-Ausstoß. Das ist ganz im Sinne des Kögel

Leitsatzes ‚Economy meets Ecology – Because we care’. Bequem schalten und walten Der Kögel Muldenkipper glänzt neben bautechnischen Finessen auch mit maximaler Anwenderfreundlichkeit und Bedienbarkeit. Das verspricht Kögel mit seinem Leitsatz „Because we care“. Um den Fahrern die tägliche Arbeit zu erleichtern, haben die Burtenbacher Konstrukteure nicht nur einen neuen pneumatischen Unterfahrschutz nach aktuellen gesetzlichen Standards entwickelt, sondern weitere Optimierungen vorgenommen. Vom verbesserten Bedienpodest an der Stirnseite des Kippers behält man bei Ladevorgängen stets den Überblick. Die integrierten Verschlusshaken an der Heckklappe sind beim Abkippen gut geschützt. An den gut zugänglichen Bedieneinheiten regelt der Fahrer die Feststellbremse sowie die Luftfederung. Optionale Kipper-Anbauteile wie Wasserkanister, Staukasten oder Feuerlöscher sowie Arbeitsgeräte und Anstellleiter lassen sich platzsparend am Podest beziehungsweise am Rahmen befestigen.

Mehr Nutzlast dank Stahl/Alu-Kombination Der auf der NUFAM präsentierte 3-Achs-Muldenkipper mit 24-m³-Rundmulde zeigte die Variante mit einem vier Millimeter starken Muldenboden aus verschleißfestem, vergütetem 450HB Stahl. Die fünf Millimeter starken Seitenwände und die sieben Millimeter starke Rückwand bestehen aus hochverschleißfestem Aluminium. Diese Kombination eignet sich optimal für Baustoffe wie Schotter oder Kies. Zudem verfügt das ausgestellte Modell über eine vollisolierte Thermomulde und kann somit als Asphalt-Muldenkipper eingesetzt werden. Der Vorteil der Stahlwanne mit leichten Bordwänden und leichter Rückwand gegenüber einer reinen Alu-Mulde besteht darin, dass die alle zwei bis drei Jahre anstehende und kostenintensive Instandsetzung eines Verschleißbodens entfällt. An Stellen mit hohem Verschleiß kommt hochwertiger Stahl zum Einsatz und an den Seitenwänden und der Rückwand mit wenig Abrieb das leichte Aluminium. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Stahl/ Stahl-Muldenkipper lassen sich mit den Aluminiumbordwänden und der Aluminiumrückwand bis zu 400 Kilogramm an Eigengewicht einsparen. Das gewonnene Plus an Nutzlast und Kraftstoffeinsparung freut die Umwelt, den Kunden und seinen Geldbeutel gleichermaßen.

DER NEUE GOLD STANDARD + Niedrige Ladehöhe + Genehmigungsfreier Transport im 16,5m Gesamtzug und 26,3t Nutzlast durch ganz Europa + Viele Optionen wählbar wie Radmulden oder »MEGA« Schwanenhals

n u t z fa h r z e u g e

.

Erfahren Sie mehr stepstar.goldhofer.com

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[   8 5  ]


Griff nach den Sternen: Neue Nomenklatur für die leichten Nutzfahrzeuge NISSAN Neue Namen, neue Antriebe: Mit einem All-Star-Team strafft Nissan sein europaweites Portfolio leichter Nutzfahrzeuge. Der Interstar, der Primastar und der völlig neue Townstar lösen die bestehenden Modelle ab. Mit der Nomenklatur kehrt die japanische Automobilmarke zu ihren Wurzeln zurück und greift etablierte Namen auf: Diese Unternehmensstrategie verbessert die Orientierung und stellt effiziente Mobilitätslösungen für Geschäftskunden in den Mittelpunkt.

„Unser Transporter-Portfolio genießt Priorität und nutzt die Stärke und das Know-how der Allianz, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen.“ Emmanuelle Serazin, Direktor LCV & Corporate Sales bei Nissan Europe

NEU!

Quelle: Nissan

liche Herausforderungen. Vom großen, maßgeschneiderten Interstar über den vielseitigen und praktischen Primastar bis hin zum kompakten, innovativen Townstar – wir hören auf unsere Kunden und werden auch in Zukunft auf ihre sich wandelnden Bedürfnisse eingehen“, erklärt Emmanuelle Serazin, Direktor LCV & Corporate Sales bei Nissan Europe.

die unsere Fähigkeiten auf dem LCV-Markt unterstreichen“, ergänzt Serazin. Getrieben von der zunehmenden Urbanisierung und dem Internethandel, wächst die weltweite LCV-Nachfrage. Unternehmen müssen dabei allerdings auf die sich ändernden Mobilitätsvorschriften und den Klimawandel reagieren.

Gestärkte LCV-Präsenz in Europa Die All-Star-Modelle bauen auf den Stärken der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz auf und sind ein wichtiger Schritt im Rahmen des Transformationsplans Nissan „NEXT“. Durch die daraus resultierenden Wettbewerbsvorteile kann Nissan seine Präsenz auf dem europäischen LCV-Markt bis 2025 deutlich ausbauen. „Unser Transporter-Portfolio genießt Priorität und nutzt die Stärke und das Know-how der Allianz, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Der völlig neue Townstar kombiniert ein neues Nissan Design mit fortschrittlichen Technologien,

Neuer Townstar elektrisiert Als einer der Branchenführer bei vollelektrischen Nutzfahrzeugen baut Nissan auf seiner langjährigen Erfahrung in diesem Bereich auf. Die vollelektrische Version des neuen Townstar tritt die Nachfolge des e-NV200 an, einem der ersten elektrischen Nutzfahrzeuge für den Massenmarkt. Mit den vom Coupé-Crossover Ariya inspirierten Designakzenten, darunter das traditionelle Kumiko-Muster im Kühlergrill und die charakteristischen LED-Leuchten, markiert der Townstar eine Mobilitätslösung der nächsten Generation.

Volumen-Kipper mit wechselbarer Toolbox und Laubsauger

DIE TRANSPORTER AUFBAUPROFIS

Heinz Schutz GmbH Fahrzeugbau Bendingbosteler Dorfstr. 15 D-27308 Kirchlinteln Tel. 04237/ 93 11-0 www.schutz-fahrzeugbau.de

[   8 6  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

www.schutz-fahrzeugbau.de

D

er größte Transporter NV400 hört künftig wieder auf den Namen Interstar, der mittelgroße NV300 wird erneut zum Primastar – ein geschärftes Design und eine verbesserte Haptik inklusive. In der Klasse der kompakten Transporter offeriert der japanische Automobilhersteller mit dem Townstar zudem ein völlig neues Modell, das mit vollelektrischem und benzinbetriebenem Antrieb erhältlich ist. „Mit der Einführung der neuen LCV-Modellreihe unterstützt Nissan Unternehmer heute und in den kommenden Jahren. Vielseitige Umrüstungsoptionen lösen zahlreiche gewerb-

n u t z fa h r z e u g e

.


Bis zu 500 km mit Brennstoffzellen-Transporter QUANTRON Mit grünem Wasserstoff betankte Fahrzeuge schonen die Umwelt, sind leise unterwegs und überzeugen mit einer hohen Reichweite. Ideal für nachhaltige Unternehmen, die auf einen emissionsfreien Gütertransport für die Langstrecke setzen möchten. Die Quantron AG bietet neben vollelektrischen Nutzfahrzeugen auch Mobilitätslösungen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Systemen an. Ihr neustes Produkt in diesem Segment ist der Transporter Q-Light FCEV.

A

uf der diesjährigen NUFAM stellte Quantron den Q-Light erstmals einem Fachpublikum vor. Als Wasserstoff-Brennstoffzellen-Transporter im Bereich von 3,5 bis 4,2 t ist er europaweit einzigartig. Das Fahrzeug wird in Zusammenarbeit mit dem Quantron Partner und Brennstoffzellen-Experten AE Driven Solutions angeboten. Alle Komponenten des Q-Light FCEV entsprechen laut Hersteller den europäischen Sicherheitsstandards. Hohe Nutzlast und kurze Tankzeit Die Nutzlast des Q-Light FCEV ist analog zu der eines vergleichbaren Dieselfahrzeugs. Auch die Tankzeit lässt sich mit der eines Dieselfahrzeugs vergleichen. Der Q-Light FCEV kann flexibel im Elektro- oder Brennstoffzellen-Modus gefahren werden. Die Batteriekapazität beträgt 37 kWh und verfügt ebenso wie die verwen-

dete 15 kW Brennstoffzelle über eine hohe Lebensdauer. Die Abwärme der Brennstoffzelle kann darüber hinaus z. B. zum Heizen des Innenraumes genutzt werden, sodass zusätzlich Strom eingespart werden kann. Zahlreiche Optionen Quantron unterstützt seine Kunden dabei, das ideale Fahrzeug für ihre individuellen Anforderungen zu finden. Durch seine breite Auswahl an Aufbauten ist der Q-Light FCEV flexibel in unterschiedlichen Einsatzgebieten, etwa in der Baubranche oder als Lieferfahrzeug, einsetzbar. Durch seinen leisen und emissionsfreien Antrieb ist der Transporter auch zu Tagesrandund Nachtzeiten einsetzbar. Je nach Bedarf kann das Fahrzeug mit bis zu vier WasserstoffTanks ausgestattet und dadurch eine Reichweite von bis zu 500 km erreicht werden.

Der neue Q-Light FCEV von Quantron wurde erstmals auf der diesjährigen NUFAM präsentiert. Je nach Bedarf kann das Fahrzeug mit bis zu vier Wasserstoff-Tanks ausgestattet und dadurch eine Reichweite von bis zu 500 km erreicht werden. Quelle: Quantron

KAUF MIETE MIETKAUF

ES-GE Nutzfahrzeuge GmbH www.

.de

Wir sind eingetragener Hersteller und unabhängiger Händler für Schwerlast-Nutzfahrzeuge mit über 30 Jahren Erfahrung. Profitieren Sie von unserem umfassenden Marken- und Produktportfolio. Sie möchten ein Fahrzeug mieten? Sehr gern. Unser Team freut sich auf Ihren Anruf. ES-GE Nutzfahrzeuge GmbH | Heegstr. 6-8 | 45356 Essen | www.es-ge.de | info@es-ge.de | +49 (0)201/6167-0


MACHT’S MÖGLICH

ANYCARGO EASYGOING

VIELSEITIG EINSETZBAR Egal, ob Allrounder oder Spezialist. Mit den Humbaur Anhängern der Serien HTS, HD, HTK und HBTZ transportieren Sie alles. Zuverlässig und effizient.

Jumboauflieger für STL Logistik ES-GE Thomas Schubert-Wirth, verantwortlicher Fuhrparkleiter von STL Logistik, hat bereits weit mehr als 20 Fahrzeuge bei ES-GE Nutzfahrzeuge bestellt. Dazu gehörten auch Fahrzeuge, die im Rahmen langfristiger Mietverträge Teil des Fuhrparks wurden, um projektbasierte Dienstleistungen umzusetzen oder Nachfragespitzen abzufangen. Der mit Spezialfahrzeugen gespickte Fuhrpark von STL ist ausgerichtet auf den europaweiten Transport großvolumiger Industriegüter.

L

eistungsschwerpunkt von STL ist u. a. der Transport von Stahlringen oder Kesselböden mithilfe hydraulischer Schräglader. Doch Thomas Schubert-Wirth verwaltet eine große Zahl weiterer Spezialfahrzeuge. Für nahezu jedes Anforderungsprofil hat STL Logistik das passende Fahrzeug im Fuhrpark. Tiefbettauflieger, Plateau-Auflieger sowie Jumbo- und Mega-Volumenfahrzeuge kommen ebenfalls zum Einsatz. „Heiße Fracht“ – Planenbeschriftung im Digitaldruck Generell steht bei Nutzfahrzeugen der Nutzen im Vordergrund. Speziell bei Jumboaufliegern lautet die Frage: Wie viel passt unter die Plane? Jumbo-Sattelauflieger eignen sich hervorragend für den Transport von Industriebauteilen. Sie bieten ein großes Volumen und zugleich

3.230 Millimeter beträgt die maximal nutzbare Höhe im Innenraum. den Schutz der Plane. Sie schützt Bauteile einerseits vor Wind und Wetter, andererseits aber auch Technologie vor „neugierigen“ Blicken. Doch dass Nutzfahrzeuge nicht nur praktisch

humbaur.com Humbaur GmbH • Mercedesring 1 • 86368 Gersthofen • Germany

sein müssen, sondern auch gut aussehen dürfen, zeigt der maßgeschneiderte ES-GE 4-AchsSatteltieflader mit Curtainsider-Aufbau, den das Unternehmen im Juli ausgeliefert hat. Die aufwendig gestaltete Plane des ES-GE Aufliegers ist in Kooperation mit der Firma Löcher Industrieofen- und Apparatebau entstanden, einem guten Kunden von STL Logistik. Das im Digitaldruck aufgebrachte Motiv verrät es bereits: Löcher plant, fertigt und installiert Wärmebehandlungsanlagen (Industrieöfen) für die metallverarbeitende Branche. ES-GE Vierachser mit zwei gelenkten Achsen Der vierachsige Tieflader mit Planenaufbau verfügt über zwei gelenkte Achsen. Die technisch für eine Last von bis zu 10.000 kg geeigneten Achsen von Gigant sind zwillingsbereift und mit Trommelbremsen ausgestattet. Limitiert wird die maximal zulässige Achslast durch die Bereifung. So bietet die Kombination aus Achsen und Bereifung technisch eine Achslast von je maximal 8.240 kg. Ausgehend von einem Leergewicht von knapp über 10.000 kg und der Sattellast von maximal 18.000 kg, bietet der Tieflader technisch eine mögliche Nutzlast von fast 41.000 kg. Das technische mögliche Gesamtgewicht beträgt 50.960 kg.

Die gesamte nutzbare Länge im Innenraum erstreckt sich über insgesamt ca. 13.515 mm – von der Tür am Heck bis zur Stirnwand. Quelle: ES-GE

n u t z fa h r z e u g e

.


Heckportal und Dach sind verstellbar. Um das Beladen zu vereinfachen, lässt sich das Heckportal hydraulisch je Seite um ca. 1.000 mm verbreitern. Das Hubdach kann mithilfe von Handpumpen um ca. 430 mm angehoben werden. Quelle: ES-GE

Niedrige Ladehöhe, hohes Volumen Die nutzbare Höhe und damit auch das Volumen eines Jumboaufliegers wird maßgeblich bestimmt durch die Höhe der Ladekante. Der beplante ES-GE Satteltieflader bietet eine geringe Ladehöhe von ca. 760 mm. Bei Einhal-

tung der maximalen Höhe von 4.000 mm beträgt die nutzbare Höhe im Innenraum bis zu ca. 3.230 mm, die Innenhöhe über dem Hals bis zu ca. 2.580 mm. Die gesamte nutzbare Länge im Innenraum erstreckt sich über insgesamt ca. 13.515 mm – von der Tür am Heck

bis zur Stirnwand. Verbindendes Element zwischen dem Heckportal und der Stirnwand sind Dach- und Seitenplane. Beide lassen sich komplett von hinten nach vorne sowie zusätzlich von vorne nach hinten öffnen. Somit ist ein Beladen von allen Seiten möglich.

Sicherheit durch Rundumsicht: Objekterkennung am Bau Professionelle Nachrüstlösungen in Erstausrüsterqualität

Bei der Einfahrt in unübersichtliche Kreuzungen ist ein Einweiser gesetzlich vorgeschrieben, wenn das Vorbaumaß um 3,5 m überschritten wird. Unser Querkamera-MonitorSystem ersetzt diesen und behebt die Sichtfeldeinschränkung. Es erfüllt die Anforderungen hinsichtlich Funktion, Bedienung, Bildqualität und -darstellung gemäß den Empfehlungen des Verkehrsblattes. Eine optimale Einsicht in den Kreuzungsbereich ist somit gewährleistet und ermöglicht ein effizientes und sicheres Arbeiten. Zertifiziert durch DLRG, TÜV und DEKRA.

www.mekratronics.de • info@mekratronics.de • 09847 989-8076


Die Lösung kommt aus dem Fassi-Universum FASSI LADEKRANE Anfang November stapelt Wolfgang Krug sterweise gebündeltes Kaminholz in den Abrollcontainer seines MAN TGS 36.510, um es anschließend zum Trocknen abzufahren. Wichtigstes Hilfsmittel dabei ist ein Cranab-TZ18.2-Holzkran. Die Lkw-Kran-Kombi hat bei seinem Arbeitgeber „Holz-Service Hirschlach“ eine Schlüsselstellung. Er kommt nicht nur bei der Aufbereitung von Kaminholz, sondern auch bei der HackschnitzelProduktion und der Gehölzpflege zum Einsatz.

D

en Forstkran entdeckte Geschäftsführer Friedrich Muser auf der vergangenen bauma am Stand des Ladekranspezialisten Fassi, auf dem auch ein Kran der Fassi-Tochter Cranab ausgestellt war. Die Leistungsdaten und Reichweite des auf den Einsatz in der Forstwirtschaft fokussierten TZ18.2 versprachen eine deutliche Produktivitätssteigerung. Und sein robuster Aufbau schien für einen erfolgreichen Einsatz zu bürgen. Enorme Leistungsfähigkeit Seit einigen Wochen steht der MAN-Vierachser nun in Hirschlach im Einsatz. Dabei kommt dem Cranab TZ18.2 seine große Reichweite von mehr als zehn Metern zugute: Eine LkwLadung kann er in bis zu vier übereinanderliegenden Lagen abstellen, ohne dass der Truck dabei vor oder zurück rangiert werden muss. Auch wenn der Cranab TZ18.2 nicht die geringste Mühe zu haben scheint, Ster auf Ster übereinander zu türmen: Die Last in den Klauen des ebenfalls von Cranab gelieferten CE360-Greifers ist nicht ganz zu verachten. „Im frisch geschlagenen Zustand“, gibt Muser zu bedenken, „kommt ein Ster auf ein Gewicht von 550 oder gar 600 Kilogramm. Als Kaminholz hat es zwar bis zu 150 Liter Wasser

Dank der an einer Schiene 1,10 m in die Höhe verfahrbaren Kabine hat der Fahrer sein Arbeitsfeld bestens im Blick. Quelle: Fassi Ladekrane

verloren, doch bei der Auslieferung müssen wir oft über Hecken und Mauern, manchmal sogar über Garagen hinwegheben. Da ist eine gewisse Reserve beim Hubmoment durchaus wichtig.“ Mehr direkte Leistung gefordert ist beim Handling der oft über einer Tonne schweren

Sägerestholzbündel oder bei Rodungsarbeiten oder bei der Gehölzpflege. Fahrer Krug schätzt an dem neuen Kran vor allem die komfortable Kabine, die per Hydraulik auf einer Schiene an der Kransäule entlang 1,10 m in die Höhe gleitet – somit bietet sie beste Übersicht.

Gemacht fürs Grobe. Durchdacht bis ins Detail. NEU

Die neuen Basic und Profi Kipper von Böckmann. Jetzt entdecken und online konfigurieren! www.boeckmann.com


Sonderthema

Motoren und Komponenten

A powerful partnership

Sheer power. That’s Volvo Penta. Robust, energy efficient industrial engines that keep running even in the toughest conditions. Easy to install, operate and maintain. A powerful partnership you can trust all the way from the drawing board throughout the operational life of your application. Quick access to off-the-shelf parts wherever you are. Easy contacts for service and support across the world. www.volvopenta.com

Powering your business


Das zweistufige Turbosystem des Volvo Penta D16 liefert gleichzeitig eine hohe Leistung und ein hohes Drehmoment.

D16-Motor besticht durch Verbesserungen Kochhorstweg 37 - 04910 Elsterwerda Tel +49(0)3533-78 76 78 0 Rußpartikelfilter DPF Reinigung Instandsetzung von Katalysatoren Zertifiziert nach DIN ISO:9001 Abholservice Deutschlandweit Innovative Reinigungstechniken Online Beauftragung & Abwicklung

www.reinigung-dieselpartikelfilter.de info@irosoft-cleantech.com

[   9 2  ]

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

VOLVO PENTA Der neue Stufe V/Tier 4F-zertifizierte D16 OffroadMotor ist der leistungsstärkste und vielseitigste Motor, den Volvo Penta bisher vorgestellt hat. Der 16-Liter-Motor wurde entwickelt, um den anspruchsvollen Anforderungen von Kunden im Bergbau, der Landwirtschaft, im Baugewerbe, der Forstwirtschaft oder für Spezialanwendungen gerecht zu werden.

D

as zweistufige Turbosystem des Volvo Penta D16 liefert eine hohe Leistung über den gesamten Betriebsbereich und ein hohes Drehmoment sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Drehzahlen. Dadurch erfüllt der Motor die Anforderungen verschiedener Anwendungen, ohne dass die Betreiber Kompromisse zwischen Leistung und Drehmoment eingehen müssen. Im Bergbau beispielsweise können Kunden sowohl von einer hohen Leistung als auch von einem hohen Drehmoment profitieren, was wiederum zu einer höheren Produktivität führt. In sonderthema: motoren und komponenten

.


der Landwirtschaft, wo oft ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen erforderlich ist, ist der neue Volvo Penta D16 für einen niedrigen Kraftstoffverbrauch konzipiert und optimiert worden. 10 % geringerer Kraftstoffverbrauch Der D16 basiert auf bewährten Technologien der Volvo Group, die in Millionen von Teststunden und im realen Einsatz erprobt wurden. Seine vielseitige Leistungsentfaltung, sein Ansprechverhalten und seine effiziente Verbrennung haben sich in der Praxis bewährt und helfen Kunden, ihren Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell des Volvo Penta D16 um bis zu 10 % zu senken. Verbesserte Umweltleistung Das zuverlässige Abgasnachbehandlungssystem (EATS) des Volvo Penta D16 wurde so konzipiert, dass es ausschließlich die selektive katalytische Reduktion (SCR) nutzt und somit keine Abgasrückführung (EGR) und keinen Dieselpartikelfilter (DPF) benötigt. Das optimierte EATS-Design gewährleistet eine hohe Betriebszeit und niedrige Gesamtbetriebskosten. Konstante Leistung auch in großen Höhen Die Doppelturbo-Technologie und das effiziente Verbrennungssystem tragen dazu bei, dass der Motor auch in großen Höhenlagen eine branchenführende Leistung erzielt. Bei 2.500 m über NN liefert der D16 von Volvo Penta die gleiche Leistung wie auf Meereshöhe. Robuste Konstruktion Der Volvo Penta D16 basiert auf dem zuverlässigen Reihensechszylinder-Design und wurde für einen reibungslosen Betrieb mit niedrigem Geräuschpegel entwickelt. Der D16 ist zudem ein langlebiger, kompakter Basismotor, der einfach zu installieren ist. Mit leicht zugänglichen Wartungspunkten ist der Industriemotor einfach zu inspizieren und hat neuer-

Volvo Penta besticht durch fünf leistungsstarke Verbesserungen für seinen neuen Stufe V/Tier 4F D16-Motor. Quelle: Volvo Penta

dings ein verlängertes Ölservice-Intervall von 500 auf 1.000 Stunden. Der 16-Liter-Dieselmotor (TWD1683VE) liefert eine Leistung von 585 kW (796 PS) und ein maximales Drehmoment von 3.650 Nm (2.692 lb/ft) bei 1.900 U/min. Der Motor erfüllt damit nicht nur die Emissionsvorschriften der Stufe V und Tier 4F, sondern auch die Anforderungen von MSHA, CANMET, Reg 120, Reg 96 und RoHS2.

DER PARTNER FÜR IHREN MOTOR • Industriemotorenservice • Neu- und Austauschmotoren • Ersatzteilservice • Instandsetzungen von Verbrennungsmotoren • Maschinelle Bearbeitung von Motorenteilen

M. Drees Motorentechnik GmbH Völlinghauser Str. 15 | 59609 Anröchte Tel 0 29 47/9 99 80 00 | Fax 0 29 47/9 99 80 10 Mail info@dreesmotorentechnik.de sonderthema: motoren und komponenten

.

Mitglied im Verband der Motoreninstandsetzungbetriebe n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

[   9 3  ]

www.dreesmotorentechnik.de


Die Motoren der Performance B6.7-Baureihe sind nun für die Bharat-Stufen IV und V zertifiziert. Die Zertifizierung der L9 und X15 Motoren wird noch 2021 erfolgen. Quelle: Cummins

Die Zertifizierung der Motoren F3.8, B6.7, L9 (abgebildet) und X15 für den chinesischen Markt wird im Laufe des Jahres 2022 abgeschlossen.

Performance-Serie wird global CUMMINS Die Motoren der „Performance“ Serie werden ab sofort für die Erfüllung der indischen Bharat Stufe IV und V sowie der chinesischen Stufe IV Emissionsvorschriften für den Off-Highway-Markt zertifiziert. Das hat der Motorenhersteller Cummins Anfang Oktober bekannt gegeben. Diese Produkte der Performance Series erfüllen bereits die EU-Stufe V sowie EPA Tier 4 Final.

J

eremy Harsin, Cummins Off-Highway Business Director, dazu: „Cummins bietet unseren globalen Kunden eine hervorragende Flexibilität. Diejenigen, die über eigene Fertigungskapazitäten in Indien und China verfügen, können lokal entwickelte und produzierte Motoren verwenden. Diejenigen, die keine eigenen Fertigungskapazitäten in Indien und China haben, können ihre Maschinen mit Motoren betreiben, die in unseren Werken in Großbritannien und den USA gebaut werden, und sie in diese wichtigen Off-Highway-Märkte verkaufen.“ Indien Die Bharat-Emissionsstufe IV trat in Indien im April 2021 für Radmaschinen in Kraft, die Stufe V ist für Ende 2024 geplant. Emissionsvorschriften für kettengetriebene Baumaschinen werden für 2022 erwartet. Die Zertifizierung der Cummins-Motoren der Baureihe B6.7 Perfor-

mance Series für die Bharat-Stufen IV und V ist jetzt abgeschlossen, und die Motoren L9 und X15 werden im Laufe des Jahres 2021 folgen. China Die chinesischen Emissionsvorschriften der Stufe IV treten Ende Dezember 2022 in Kraft. Die Zertifizierung der Cummins Performance Series-Motoren F3.8, B6.7, L9 und X15 wird im Laufe des Jahres 2022 vor dem vorgeschriebenen Termin abgeschlossen sein. „Die Kunden von Cummins werden in der Lage sein, die Fertigungskomplexität und die Konstruktionskosten zu reduzieren, indem sie unabhängig von ihrem Bestimmungsort einheitliche Maschinenkonstruktionen verwenden und dabei die Hauptvorteile der Performance Series nutzen können, wie z. B. die einfache EGR-freie Funktionsweise, die hohe Leistungsdichte, die niedrigen Betriebskosten und die hohe Zuverlässigkeit“, so Harsin.

„Die Kunden von Cummins werden in der Lage sein, die Fertigungskomplexität und die Konstruktionskosten zu reduzieren, indem sie unabhängig von ihrem Bestimmungsort einheitliche Maschinenkonstruktionen verwenden.“ Jeremy Harsin, Cummins Off-Highway Business Director

[   9 4  ]

N o v e m b e r .2 0 21 . TREFFPUNKT BAU

Über Cummins Cummins Inc. ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Energietechnik und besteht aus sich ergänzenden Geschäftsbereichen, die ein breites Portfolio an Energielösungen entwickeln, herstellen, vertreiben und warten. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst Diesel-, Erdgas-, Elektro- und Hybridantriebe sowie antriebsbezogene Komponenten, einschließlich Filtration, Nachbehandlung, Turbolader, Kraftstoffsysteme, Steuerungssysteme, Luftaufbereitungssysteme, automatisierte Getriebe, Stromerzeugungssysteme, Batterien, elektrifizierte Stromsysteme, Wasserstofferzeugung und Brennstoffzellenprodukte. Das Unternehmen Cummins hat seinen Hauptsitz in Columbus, Indiana (USA), und beschäftigte seit seiner Gründung im Jahr 1919 ca. 57.800 Mitarbeiter. Cummins bedient seine Kunden online, über ein Netzwerk von firmeneigenen und unabhängigen Vertriebsstandorten sowie über Tausende von Händlerstandorten weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von 19,8 Mrd. US-Dollar.

sonderthema: motoren und komponenten

.


KOHLERENGINES.COM

THE POWER TO BUILD HERE. We are not afraid of heights or confined spaces. We work on the tallest buildings and in the deepest quarries. And we love it. KOHLER® KDI engines were designed to guarantee safety and durability. Our engines will not be retiring anytime soon. The power to bring you here.


Effiziente Diesel-Alternative BRIGGS & STRATTON Ein neuer Vanguard V-Twin-Benzinmotor mit 40 PS/29,9 kW (alle Leistungsstufen sind in Brutto-kW/PS bei 3.600 U/min nach SAE J1940 angegeben), elektronischer Einspritzung (EFI) und elektronischer Drehzahlregelung (ETC) kommt auf den Markt. Er ist der leistungsstärkste Motor dieser Zweizylinder-Baureihe von Briggs & Stratton und erweitert das Sortiment nach oben.

M

it den Technologien EFI und ETC liefert der neue Antrieb maximale Leistung sowie ein konstant hohes Drehmoment unter Last und läuft stets mit optimal angepassten Parametern. Das Ergebnis sind schnelle Reaktionen auf Lastwechsel, ein niedriger Kraftstoffverbrauch und ein zuverlässiger Motorstart unter allen Bedingungen. Damit ist der Motor eine geräuscharme und effiziente Alternative überall dort, wo der Einsatz von Dieselaggregaten zunehmend eingeschränkt wird, beispielsweise im kommunalen Bereich, in der innerstädtischen Grünpflege und bei Baumaschinen. Niedrige Geräusch- und Emissionswerte Der neue V-Twin 40-PS-Benzinmotor (29,9 Brutto-kW) ist der zweite und leistungsstärkste Vanguard Big Block-Motor, der EFI und ETC

„Die Entwicklung des neuen Vanguard 40 PS V-Twin-Motor mit EFI entspricht den aktuellen Anforderungen des Marktes.“ Paul Bramhall, Marketingdirektor bei Briggs & Stratton

kombiniert. Sowohl dieser Motor als auch die bereits verfügbare 23 PS-Version überzeugen mit niedrigen Geräusch- und Emissionswerten. Mit geringeren Gesamtbetriebskosten im Vergleich zum Dieselantrieb stellen sie eine star-

ke Antriebsalternative dar. Die elektronische Kraftstoffeinspritzung sorgt für mehr Leistung und für ein besseres Masse-Leistungsverhältnis im Vergleich zum Dieselmotor. OEM-Anwender können kleinere, leichtere und agilere Geräte bauen. Das geringere Gewicht führt auch dazu, dass der Transport weniger aufwendig ist. Fahrzeuge, die die Ausrüstung zum Einsatzort bringen, benötigen weniger Kraftstoff, der CO2-Ausstoß sinkt. Hohe Leistung für schwere Aufgaben Die EFI-Technologie erleichtert es, die Motoren in ferngesteuerten und unbemannten Geräten betreiben zu können. Mit der Vanguard Diagnosesoftware können Techniker die Steuereinheit auslesen. Probleme lassen sich im Fall des Falles schnell identifizieren und beheben. Verlängerte Wartungsintervalle erhöhen die Betriebszeit der Technik und verbessern die Produktivität. Das wirkt sich positiv auf die Gesamtbetriebskosten einer Flotte und auf das Unternehmensergebnis aus. „Die Entwicklung des neuen Vanguard 40 PS V-Twin-Motor mit EFI entspricht den aktuellen Anforderungen des Marktes“, sagt Paul Bramhall, Marketingdirektor bei Briggs & Stratton. „Unsere Kunden haben nach einem Motor gesucht, der ohne zusätzliches Gewicht mehr Leistung liefert – insbesondere für Anwendungen, bei denen dieses Kriterium eine große Rolle spielt.“ Die ETCTechnologie sorgt für eine konstant hohe Leis-

GROSS POWER*

kW

HP 45.00

Die einzigartige Kombination von Technologie und Konstruktion macht die Vanguard V-Twin Motoren zu einer überzeugenden Investition sowohl für Gerätebesitzer als auch für Vermieter. Darüber hinaus eignet sich der Motor auch für den Antrieb ferngesteuerter Maschinen. Quelle: Briggs & Stratton

tung, auch bei anspruchsvollen Anwendungen. „Unsere Motoren mit EFI und ETC sind somit eine effiziente Alternative zum Diesel.“ Reduzierte Kosten Alle Motoren der Reihe sind zertifiziert nach EU Stage V und erfüllen verschiedene weitere globale Abgasnormen. Ihr Einsatz reduziert dem Hersteller zufolge im Vergleich zu anderen Lösungen die Umweltbelastung. Die Motoren erfordern keine aufwendige Abgasnachbehandlung oder Dieselpartikelfilter, wodurch die Kapitalkosten für Gerätebesitzer und Vermieter weiter gesenkt werden. Die Lebensdauer wird dank des Zyklon-Luftfilters, der die Motoren unter schmutzigen und staubigen Bedingungen schützt, sowie mit gusseisernen Zylinderlaufbuchsen und Doppelkugellagern maximiert. Die Motoren werden standardmäßig mit einer dreijährigen Garantie geliefert.

Über Briggs & Stratton

3600

3400

3200

3000

2800

2600

2400

2200

2000

Das Unternehmen Briggs & Stratton ist einer der weltweit größten Hersteller von luft31.00 gekühlten Benzinmotoren für Gartengeräte. 40.00 Seinen Hauptsitz hat Briggs & Stratton in Milwaukee, USA. Das Unternehmen ent27.00 35.00 wickelt, fertigt und vertreibt diese Produkte für Originalgerätehersteller weltweit und übernimmt auch den Kundendienst. Seit 23.00 30.00 mehr als 100 Jahren baut Briggs & Stratton Motoren, um den Anwendern ein effizientes und zuverlässiges Arbeiten zu ermöglichen. 19.00 25.00 Das ist der Grund, warum Verbraucher beim Kauf von benzienbetriebenen Garten- und 15.00 20.00 Kleingeräten nach der Marke Briggs & Stratton suchen. Zum Produktportfolio gehören unter anderem Motoren für Rasenmäher, RPM Aufsitzmäher, Nutzfahrzeuge und Schneefräsen, Hochdruckreiniger sowie transportable * Power Ratings: The gross Die powerBruttoleistung rating for individual gasoline models SAE is labelled in accordance SAE (Society of Automotive Engineers) code J1940 Small Engine Power & Torque Rating Leistungsangabe: istengine gemäß (Society ofwith Automotive Engineers) Code J1940 Small Procedure, and is rated in accordance with SAE J1995. Torque values are derived at 2600 RPM for those engines with “rpm” called out on the label and 3060 for all others; horsepower values are derived Stromerzeuger.. at 3600 RPM. The gross power curves can be viewed at www.BRIGGSandSTRATTON.COM. Net power are taken with exhaust air cleaner installed whereas gross power values are collected Engine Power & Torque Rating Procedure gekennzeichnet undvalues wird gemäß SAEandJ1995 bewertet.

without these attachments. Actual gross engine power will be higher than net engine power and is affected by, among other things, ambient operating conditions and engine-to-engine variability. Given the wide array of products on which engines are placed, the gasoline engine may not develop the rated gross power when used in a given piece of power equipment. This difference is due to a variety of factors including, but not limited to,the variety of engine components (air cleaner, exhaust, charging, cooling, carburettor, fuel pump, etc.), application limitations, ambient operating conditions (temperature, humidity, altitude), and engine-to-engine variability. Due to manufacturing and capacity limitations, Briggs & Stratton may substitute an engine of higher rated power for this engine.

[   9 6  ]

N o v e m b e r .2 0 21 . TREFFPUNKT BAU

sonderthema: motoren und komponenten

.


Motoren der Abgasstufe EU V ZEPPELIN POWER SYSTEMS Die Brock Kehrtechnik GmbH setzt auf Caterpillar Motoren der Abgasstufe EU V von Zeppelin Power Systems. Das Modell Cat C2.2 mit einer Leistung von 45 kW wird in Kehrmaschinen der Kompaktklasse, die weltweit zum Einsatz kommen, verbaut.

D

ie ersten Cat C2.2 Motoren hat Zeppelin Power Systems bereits an die Brock Kehrtechnik GmbH ausgeliefert. Künftig sind rund 50 Stück pro Jahr vorgesehen. Die Motoren treiben den gesamten Kehraufbau, bestehend aus dem leistungsstarken Ventilator, den Kehraggregaten und diverser Zusatzausstattung, an. „Mit den Caterpillar Motoren Cat C2.2 der Abgasstufe EU V haben wir die optimale Lösung für unsere kompakten Maschinen erhalten“, erklärt Thorsten Laß, Geschäftsführer der Brock Kehrtechnik GmbH. „Zeppelin Power Systems liefert uns passgenaue, leistungsstarke Motoren, die strengste Abgasgrenzwerte erfüllen. Darüber hinaus können wir uns dank des weltweiten Servicenetzwerks auch im Aftersales zu 100 Prozent auf unseren Partner verlassen.“ Die Brock Kehrtechnik GmbH entwickelt und produziert sowohl Kompakt- als auch Groß-

kehrmaschinen und Flughafenequipment für sämtliche Reinigungsarbeiten. Die Maschine VS4, in die der Cat C2.2 verbaut wird, zählt zur Kompaktklasse, verfügt jedoch über eine vergleichbare Saugleistung wie die Großkehrmaschinen des Unternehmens. Durch ihren übersichtlichen und kompakten Aufbau mit vier Kubikmeter Fassungsvermögen ist die VS4 sehr wendig und bedienerfreundlich. Damit ist sie ideal für Reinigungseinsätze in kleinen Straßen und Gassen geeignet. Die Kombination des Cat C2.2 für den Kehraufbau mit einem umweltfreundlichen Antrieb für das Fahrgestell ermöglicht eine emissions- und geräuscharme Straßenreinigung. Mit den frei konfigurierbaren Kehraggregaten und Zusatzoptionen, wie der Laubsaugeinrichtung oder Wasserhochdruck, ist die Maschine wirtschaftlich und technisch optimal an ihr Haupteinsatzgebiet in Kommunen und Städten angepasst.

Die in der VS4 verbauten Cat C2.2 Motoren entsprechen der Abgasstufe EU V. Quelle: Brock Kehrtechnik

A LONG WAY TOGETHER

Die VS4 ist optimal für Reinigungseinsätze in kleinen Straßen und Gassen geeignet.

IMPORTEUR FÜR DEUTSCHLAND

www.bohnenkamp.de Anzeige BKT.indd 1 sonderthema: motoren und komponenten

27.10.2021 11:31:25

.

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

[   9 7  ]


Im Onlineportal „HYDRACRAFT“ der Paul Wiegand GmbH finden Kunden ein umfangreiches Angebot an Hydraulikmotoren, -pumpen und -ventilen, Magnetspulen und Cejn Kupplungssystemen. Quelle: Paul Wiegand

Praktisches Portal für Hydraulikteile PAUL WIEGAND 100.000 Teile sofort verfügbar: Auf dem Onlineportal „HYDRACRAFT“ der Paul Wiegand GmbH sind Hydraulikteile schnell, pünktlich, und zuverlässig verfügbar – Kunden bestellen bequem und zeitunabhängig vom eigenen Computer aus.

H

ydracraft aus dem Hause Paul Wiegand bietet ein vollständiges Hydraulikportfolio aus Handel, Service und Logistik. Zum Service gehören eine herstellerübergreifende Schadensanalyse und Reparaturen von Hydraulikmotoren, -pumpen, -ventilen, Steuerblöcken und Steuerventilen. Des Weiteren unterstützt Hydracraft seine Kunden bei der Auslegung von Hydraulikanlagen und Modifizierungen von Motoren, Pumpen und Ventilen. Es wird ein Schnelllieferprogramm für Zahnrad- und Flügelzelleneinheiten sowie Programmierarbeiten an Parker IQAN angeboten. Hauseigener Prüfstand Für Sonderanfertigungen und Speziallösungen wird aus mehr als 20.000 möglichen Kombinationen eine Individuallösung zusammengestellt. Durch den hausinternen Prüfstand mit einer Antriebsleistung von bis zu 200 kW wird sichergestellt, dass jede Sonderanfertigung

und Reparatur den Qualitätsstandards der Industrie entsprechen. Des Weiteren können Einstellungen von Leistung-, Druck- und Volumenstromregler vorgenommen werden. Der Kunde weiß nicht genau, welches Teil er benötigt? Über die kostenlose Hotline ist immer ein kompetenter Kundenberater erreichbar. Im Angebot sind Hydraulikteile von Bosch Rexroth, Parker, Casappa, Linde-Hydraulics, Sauer-Danfoss und anderen renommierten Marken. Hydracraft ist „Certified Excellence Partner“ von Bosch Rexroth und „Premium Distributor“ von Parker. Im Onlineshop finden Interessenten alles rund um die Hydraulik von Baumaschinen, Industriemaschinen, Kommunalmaschinen, Landmaschinen und Fördertechnik. Sehr umfangreiches Hydraulik-Sortiment Hydracraft bietet eine große Auswahl an Hydraulikmotoren, sowohl von renommierten Her-

Im Onlineshop finden Interessenten alles rund um die Hydraulik von Baumaschinen, Industriemaschinen, Kommunalmaschinen, Landmaschinen und Fördertechnik. [   9 8  ]

N o v e m b e r .2 0 21 . TREFFPUNKT BAU

stellern als auch von qualitativ hochwertigen Alternativherstellern. Das Spektrum reicht von schnelllaufenden Flügelzellen-, Axialkolbenund Außenzahnradmotoren bis zu Langsamläufern wie zum Beispiel Orbit- oder Radialkolbenmotoren. Im Bereich der Hydraulikpumpen reicht das Spektrum von Flügelzellenpumpen über Außenzahnradpumpen bis hin zu Axialkolbenpumpen. Hydracraft bietet auch Schulungen rund um das Thema Hydraulikpumpen an. Das Unternehmen ist in der Lage, aus über 20.000 Variationen genau die Pumpe zu bauen, die vom Kunden benötigt wird. Hydracraft führt auch ein großes Sortiment an Hydraulikventilen. Alle Größen sind ab Lager sofort verfügbar. Die Produktpalette reicht von ISO4401 Ventilen über Einschraubventile bis hin zu mobilen Sektionsventilen. Alle Varianten sind sowohl proportional als auch als Schaltventile (schwarz/weiß bzw. on/off ) erhältlich. Das Magnetspulen-Portfolio reicht von 12V DC bis zu 230V AC. Für die Anschlussmöglichkeiten stehen Hirschmann Stecker, AMP Deutsch und Rundstecker zur Verfügung. Cejn Kupplungssysteme gehören ebenfalls zum Sortiment. sonderthema: motoren und komponenten

.


Der Spezialist für Anlasser und Lichtmaschinen AES Jahrzehntelange praxisnahe Erfahrung, detaillierte Marktkenntnisse und ein breit gefächertes, hochwertiges Lieferprogramm renommierter Marken machen die AES Auto Elektrik Schorndorf zu einem verantwortungsvollen Unternehmen im freien Ersatzteilemarkt. Als Spezialist für Anlasser und Lichtmaschinen ist AES seit mehr als drei Jahrzehnten deutschland- und europaweit tätig.

T

urbolader, Klimakompressoren und DC-Motoren finden sich ebenfalls im Produktsortiment wieder und werden für die Bereiche Landund Baumaschinen, Gabelstapler, Lkw, Kommunaltechnik, stationäre Motoren, Boote und Sonderfahrzeuge angeboten. Im Pkw-Bereich kommen zusätzlich Lenkgetriebe, Servopumpen, Antriebswellen und Zündverteiler hinzu. Ziel des Unternehmens AES ist es, den Kunden aus Handel, Werkstatt und Industrie ein möglichst breites Spektrum an Ersatzteilen anbieten zu können. So kann zwischen Original Ersatzteilen namhafter Erstausrüster, wiederaufbereiteten Teilen im Austausch oder Nachbau-Neuteilen für eine zeitwertgerechte Reparatur gewählt werden. Alternativ besteht auch die Möglichkeit der Altteilinstandsetzung. Hohe Verfügbarkeit Ein gut eingespieltes und freundliches Team mit langjähriger Erfahrung und hervorragendem Produktwissen steht Kunden täglich telefonisch oder persönlich vor Ort zur Verfügung. Das umfangreiche Lager in Schorndorf sowie vielseitige dezentrale Liefermöglichkeiten gewährleisten eine hohe Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit der Produkte, welche per Paketdienst oder Nachtversand versendet werden. Falls gewünscht auch direkt und neutral zum Endkunden.

Starter-Lichtmaschinen (links) und A/C Kompressoren sind nur zwei der Produkte, die die Firma AES aus Schorndorf ihren Kunden bietet. Das Unternehmen ist Profi für Anlasser, Lichtmaschinen, Turbolader und mehr. Quelle: AES Auto Elektrik Schorndorf

• Partner für Handwerk und Industrie

„Wir fangen dort an, wo die anderen aufhören“

• Motoreninstandsetzung von A-Z • Fehlersuche und Diagnose durch geschulte Techniker vor Ort • Wartung von Land- und Baumaschinen, BHKW und Stromaggregaten • Teilelieferant für Originalund Erstausrüstermaterialien Mitglied im Verband der MotorenInstandsetzungbetriebe (VMI)

Motoren Henze GmbH Friedländer Weg 3 30459 Hannover Tel. +49 (0) 511 / 41 02 98 0 Fax +49 (0) 511 / 41 02 98 98 info@motorenhenze.de

n o v e m b e r .2 0 19

. TREFFPUNKT BAU

www.motorenhenze.de

[ 129 ]


Die Unternehmen Rolls Royce und Flanders Electric planen die Entwicklung einer Hybrid-Nachrüstlösung für Muldenkipper. So sollen Anwender ihre CO2Emissionen um bis zu 30 Prozent senken können. Quelle: Rolls-Royce/MTU

Hybrid-Nachrüstlösung für Muldenkipper ROLLS-ROYCE/MTU Es gibt Neuigkeiten: Rolls-Royce und Flanders Electric haben sich darauf geeinigt, eine Nachrüstlösung für die Hybridisierung von Muldenkippern mit MTU-Motoren, Batterien und Hybridsteuerungssystemen sowie Antriebslösungen von Flanders zu entwickeln. Die beiden Unternehmen haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, die es ihnen ermöglicht, einen skalierbaren Nachrüstsatz für die Hybridisierung von Mining Trucks für eine Vielzahl von Bergbauanwendungen anzubieten.

M

it seiner Marke MTU ist der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems ein führender Anbieter fortschrittlicher integrierter und nachhaltiger Energielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, einschließlich Bergbauausrüstung. Flanders ist branchenführend in der Entwicklung und im Vertrieb von Elektromotoren und Generatorsystemen sowie von Automatisierungs- und Steuerungssystemen für schwe-

Diesel-Partikelfilter voll? Können nur reinigen ➥ das aber richtig !

... ab zum Spezialisten:

re Industrieanwendungen. Die Unternehmen planen, ihre umfassende Erfahrung zu nutzen, um den Kunden Hybridlösungen anzubieten, die darauf abzielen, Kraftstoff zu sparen und die CO2-Bilanz von Bergbaufahrzeugen zu reduzieren sowie die Leistung und Effizienz der Fahrzeuge zu optimieren und damit einen klimafreundlicheren und sichereren Bergbaubetrieb zu ermöglichen. Nachhaltigere Bergbauindustrie John Oliver, CEO und Vorstandsvorsitzender von Flanders: „Die Verbesserung der Betriebsabläufe unserer Kunden, die Senkung ihrer Kosten bei gleichzeitiger Verbesserung ihrer Energiebilanz, ist ein Gewinn für die Bergbauindustrie und für die Umwelt insgesamt. Wir freuen uns, mit

Ihre Vorteile: ✔ 98% Reinheit ❍ ✔ zufriedene Kunden: ❍ bis zu 80% gespart ! ✔ ❍ 24–48h Express-Service in ganz Deutschland: Abholung – Reinigung – Lieferung ! au Preise f Anfrage

www.dpf24.de

Tel.: 08237-805250 Mail: kontakt@dpf24.de

[   1 0 0  ]

n o v e m b e r .2 0 21

DPF_PreiseaufAnfrage.indd 1

netto

Flanders ist ein weltweit führender Anbieter von Motoren, Antrieben, Elektronik und Steuerungssystemen für schwere Industriemaschinen. Das Unternehmen verfügt über mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Herstellung und Wartung von großen elektrischen Rotationsmaschinen und Systemen, die massive Maschinen zum Leben erwecken. Heute entwickelt Flanders einige der fortschrittlichsten Steuerungen und Software für schwere Maschinen im vernetzten Zeitalter von Big Data und bietet weiterhin seine bewährte praktische Reparatur von Motoren und elektrischen Systemen an.

sonderthema: motoren und komponenten

. TREFFPUNKT BAU

250,- €

Über Flanders

23.07.2020 10:31:53

.


Rolls-Royce Power Systems zusammenzuarbeiten, um eine branchenführende Hybridantriebs-Lösung zu liefern, die unseren Kunden helfen wird, ihre Energie- und Kohlenstoffreduktionsziele zu erreichen.“ Scott Woodruff, Leiter des weltweiten Bergbaugeschäfts von RollsRoyce Power Systems, sagte: „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Flanders die nachhaltige Zukunft der Bergbauindustrie zu gestalten und unsere fortschrittlichen Hybridtechnologien, die sich bereits in der Bahnindustrie bewährt haben, weiter zu nutzen. Gemeinsam werden wir unseren Kunden integrierte, zukunftsorientierte Hybridlösungen anbieten.“

MTU-Hybrid „PowerPack“ geht gerade in Großbritannien in den Bahnbetrieb und hilft Kunden, den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um bis zu 25 % zu senken. Die Antriebslösung und ihre MTU-Batterien - die auch in Hybrid-Minenfahrzeugen eingesetzt werden können - bieten eine hohe Leistung, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit und entsprechen dem Hersteller zufolge den höchsten Sicherheitsstandards.

Kleinerer Motor spart Emissionen Das Hybridkonzept des Mining Trucks gewinnt die Bremsenergie mithilfe des MTU-„EnergyPack“-Batteriesystems zurück. Diese Energie wird dann zurückgespeist, um die Radmotoren anzutreiben, wodurch der Dieselmotor verkleinert werden kann. Der kleinere Motor senkt den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um bis zu 30 Prozent und hilft so den Bergbaukunden, ihre Emissionsreduktionsziele zu erreichen und gleichzeitig ihren Betrieb zu optimieren. Zum Hybridkonzept gehören auch die DC/DC-Wandler, die das Batteriesystem mit dem Gleichstromzwischenkreis des Muldenkippers verbinden. Das System ist hochgradig modular und skalierbar für Bergbaufahrzeuge jeder Größe, die überall auf der Welt eingesetzt werden. Bergbaumaschinen-Profi MTU-Dieselmotoren setzen seit Jahrzehnten Maßstäbe für Leistung und Kraftstoffeffizienz im Bergbau rund um den Globus. Sie treiben zuverlässig Fahrzeuge für den Unter- und Übertagebergbau an, darunter Ladefahrzeuge wie Bagger und Radlader, Transportfahrzeuge wie Muldenkipper oder Sprenglochbohrgeräte und andere Bergbaumaschinen – und das dieselmechanisch, dieselelektrisch oder dieselhydraulisch. Auch Hybridlösungen sind bereits Teil des MTU-Produktportfolios. Das

HILFT ABGASNORM EU STAGE V EINZUHALTEN REDUZIERTER KRAFTSTOFFVERBRAUCH COLD START DISENGAGEMENT PRÄZISE REGELBARKEIT IM NIEDRIGEN DREHZAHLBEREICH WARTUNGSFREI


Vom 27. Februar bis zum 5. März 2022 findet die SYSTEMS & COMPONENTS zeitgleich mit der Agritechnica in Hannover statt. Die Fachausstellung ist der Treffpunkt für Ingenieure, Entwickler und Forscher, Beschaffungsmanager und Händler, Ersatzteilmanager, OEMs und Verbände. Quelle: DLG

Smarte Technik für den Off-Highway-Sektor SYSTEMS & COMPONENTS Vom 27. Februar bis zum 5. März 2022 gewährt die SYSTEMS & COMPONENTS, die zeitgleich mit der Agritechnica in Hannover stattfindet, Einblicke in die Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung mobiler Arbeitsmaschinen. Dabei zeigt sich: Die Innovationskraft der Off-Highway-Branche fokussiert auf die Elektronifizierung der Antriebe und hydraulischen Systeme.

D

iese bilden die Basis für die fortschrittlichen Assistenzsysteme, die den Fahrer bei der Arbeit entlasten. Doch die auf dem Messegelände gezeigten Lösungen sorgen nicht nur für ein exzellentes Fahrzeughandling und mehr Effizienz: Sie sollen die Maschinen auf dem Feld oder der Baustelle auf die nächste Stufe der Autonomie heben.

Am Puls der Zeit Zu den Trends auf der SYSTEMS & COMPONENTS 2022 zählt neben der fortschreitenden Automatisierung mobiler Arbeitsmaschinen die stetig wachsende Zahl intelligenter Assistenzsysteme. Funktionen wie Seitenwindkompensation, Spurhaltefunktion oder Hands-onWheel-Detection greifen direkt in die Lenkung ein, um den Fahrer zu unterstützen und von Routinetätigkeiten zu entlasten. Vom 27. Februar bis 5. März zeigen alle wichtigen Akteure der Off-Highway-Industrien intelligente und vernetzte Technologien,

[   1 0 2  ]

N o v e m b e r .2 0 21 . TREFFPUNKT BAU

die Arbeiten in schwierigen Umgebungen produktiver und sicherer machen. Auf dem Messegelände in Hannover spiegelt sich diese Entwicklung im umfangreichen Portfolio an Komponenten für die Elektrifizierung mobiler Arbeitsmaschinen wider – ein Aspekt, der auch im Hinblick auf die Emissions- und Verbrauchswerte schwerer Nutzfahrzeuge zunehmend an Relevanz gewinnt. Das Angebot der Aussteller ermöglicht OEMs vielseitige und leistungsstarke Maschinenarchitekturen und reicht von Motoren und Invertern bis zu hydraulischen Komponenten, die als Kompakteinheiten mit eigener elektrohydraulischer Druckversorgung und eigenem Ölkreislauf unabhängig vom Verbrennungsmotor arbeiten. Lenken und Steuern leicht gemacht Beispielhaft hierfür stehen die elektrohydraulischen Lenkventile. Sie ermöglichen eine geschwindigkeitsabhängige Lenkunterstützung und automatisierte Fahrfunktionen. In einer

solchen Steer-by-Wire-Umgebung lassen sich die Ventile der Hochdruckkreise mit elektrischen Befehlen ansteuern, so dass keine wartungsanfälligen Hydraulikleitungen mehr in die Kabine verlegt werden müssen. Im Kontext autonom agierender Arbeitsmaschinen sehen

120.000 Besucher kommen laut Veranstalter zur SYSTEMS & COMPONENTS. Branchenexperten in dieser Technologie das künftig etablierte Lenkverfahren. Darüber hinaus sind die elektrohydraulischen Systeme für die Arbeit mit GPS-, Reihen-, Sicht- oder Lasersensoren optimiert. Die auf der SYSTEMS & COMPONENTS präsentierten Komponenten umfassen den gesamten Prozess vom Lenkrad bis zur Lenkachse und ermöglichen eine unmittelbare haptische sonderthema: motoren und komponenten

.


Rückmeldung der Lenkkräfte direkt an den Fahrzeugführer. Wie bei allen hydraulischen Baugruppen und Systemen für die Anwendung in der Land-, Bau- oder Forstwirtschaft zählt hier eine robuste, kompakte Gestaltung, um unter rauen Einsatzbedingungen zuverlässige Funktion zu garantieren. „ActiveCommand Steering 2“ heißt das elektronische Lenksystem von John Deere. Es steht exemplarisch für die jüngste Generation moderner Steer-by-WireLösungen. Es erfasst mithilfe eines Gyroskops das Gieren des Traktors und kompensiert auto-

Auch der Blick in das Cockpit zeigt: Längst halten die Fahrer keine großen Lenkräder und Hebel mehr in ihren Händen. An ihre Stelle sind multifunktionale Joysticks, Mini-Lenkräder und intuitiv bedienbare Touchscreens getreten. matisch die Drift, damit dieser perfekt in der Spur bleibt. Die Fahrer können dabei die variable Lenkübersetzung ein- und ausschalten, die Lenkempfindlichkeit einstellen und den Lenkradwiderstand auf ihre Anforderungen abstimmen, um schnelle und bequeme Vorgewendemanöver zu ermöglichen. Smarte Helfer im Cockpit Auch der Blick in das Cockpit zeigt: Längst halten die Fahrer keine großen Lenkräder und Hebel mehr in ihren Händen. An ihre Stelle sind multifunktionale Joysticks, Mini-Lenkräder und intuitiv bedienbare Touchscreens getreten. Sie stellen alle Informationen übersichtlich zur Verfügung und machen die Kabine zur Kommandozentrale bei der Feldarbeit oder auf der Baustelle. Im Gegensatz zum geläufigen Orbitrol können elektrohydraulische Lenkventile mehrere Lenkeingänge empfangen, die es ermöglichen, den für die geplante Aufgabe am besten geeigneten Eingang zu wählen. Die elektrischen Impulse der Joysticks werden im Bordrechner in Echtzeit verarbeitet und in hydraulische Bewegungen umgesetzt. So kann der Fahrer die Maschine auf der Straße mit einer Kfz-ähnlichen Lenkung steuern, um dann bei Hub- oder Planierarbeiten zu einer ergonomischeren Alternative zu wechseln. Vor allem bei Einsätzen mit vielen Lenkmanövern sorgt eine ergonomische Joysticklenkung für ein entspanntes Arbeiten, denn ihre kurzen Bewegungen erübrigen das intensive Kurbeln am Lenkrad. Zum umfangreichen Angebot an Assistenzsystemen zählen auch Wiegeeinrichtungen für Großradlader. Bei einer von Liebherr entwickelten Lösung handelt es sich um eine Kontrollwaage, die automatisch arbeitet und Informationen zum Ladevorgang liefert. Je nach sonderthema: motoren und komponenten

.

Einsatz stellt sich der ideale Wiegebereich automatisch ein und die Wiegung erfolgt während des regulären Ladespiels. Der Maschinenführer gibt das gewünschte Zielgewicht am Display ein und der „Truck Payload Assist“ errechnet das ideale Gewicht pro zu verladender Schaufel sowie die erforderliche Anzahl an Ladevorgängen. Das zeitraubende, aber oftmals nötige Einschütteln oder Rückwiegen von Schüttgut bei der letzten Schaufel entfällt. Das Ergebnis ist mehr Produktivität durch eine gleichmäßige, zielgenaue und maschinenschonende Beladung von Lkw oder Dumpern. Funktionalität unter extremen ­Bedingungen „Damit Endkunden die nächste Produktivitätsstufe erreichen und ihre Effizienz deutlich steigern können, sind neue Konzepte und Technologien notwendig“, sagt Roberto Ferrari, Vice President Service & Operations von TTControl, einem Joint Venture der TTTech Group und Hydac International, das auf die Entwicklung von elektronischen Steuergeräten und Visualisierungslösungen für mobile Maschinen spezialisiert ist. In den Vordergrund rücken für Ferrari untereinander und mit ihrer Umgebung vernetzte Fahrzeuge. Sie arbeiten zunehmend automatisiert und sind serienmäßig mit Funktionen ausgestattet, die Fahrern jedes Erfahrungsniveaus ein effizienteres Arbeiten ermöglichen. „Vision 3“, die aktuelle DisplayGeneration von TTControl ist aufgrund ihrer umfangreichen Schnittstellen dafür konzipiert, im Zentrum dieser komplexer Systemarchitekturen zu stehen. Das gleichzeitige Anzeigen von bis zu vier Kamera-Streams trägt dazu bei, die Sicht erheblich zu erweitern und so die Sicherheit und Effizienz der Arbeit zu erhöhen. Der Bediener eines Baggers kann beispielsweise durch eine visuelle Darstellung der genauen Position von Ausleger und Baggerschaufel unterstützt werden, um den Untergrund effektiver aufzugraben oder zu planieren. Die autonome Zukunft der Maschinen Die technische Herausforderung für die Entwickler liegt darin, effiziente und ökonomische Lösungen für die Rahmenbedingungen in den unterschiedlichen Off-Highway-Industrien zu finden. Ein hoher Automatisierungsgrad unter Zuhilfenahme von Künstlicher Intelligenz soll dabei helfen, die steigenden Anforderungen in den verschiedenen Märkten zu bewältigen.

Zu den Trends auf der SYSTEMS & COMPONENTS 2022 zählt neben der fortschreitenden Automatisierung mobiler Arbeitsmaschinen die stetig wachsende Zahl intelligenter Assistenzsysteme.

120.000 Besucher kommen dem Veranstalter zufolge zur SYSTEMS & COMPONENTS. 94 % davon sind Fachbesucher.

An die Stelle großer Lenkräder rücken zunehmend multifunktionale Joysticks und intuitiv bedienbare Touchscreens.

Immer mehr Assistenzsysteme unterstützen die Bediener bei ihren täglichen Aufgaben.

Die Algorithmen der Assistenzsysteme übernehmen dabei immer mehr Funktionen in mobilen Arbeitsmaschinen, wodurch die Bedienung komfortabler und die Arbeit sicherer wird. Dem Motto „Green Efficiency – inspired by solutions“ der SYSTEMS & COMPONENTS 2022 folgend, denken die ausstellenden Technologieanbieter in Hannover zukunftssicher, denn neben neuen Fahrzeugen gilt es auch die Bestandsflotte als Retrofit-Lösung mit elektrohydraulischen Lenksystemen und smarten Assistenzfunktionen auszurüsten – ein Thema, zu dem die Future Lounge die führenden Experten aus der Agrar-, Bergbau- und Bauindustrie in Hannover zusammenbringt. Auf dem Fachforum der SYSTEMS & COMPONENTS werden die Herausforderungen und Chancen diskutiert, vor denen die Off-Highway-Industrien aktuell stehen. n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

[ 103 ]


Gerade die Aneignung von neuen beruflichen Kenntnissen ist für den Fachverband ein zielstrebiges Anliegen, dessen Umsetzung allerdings unter Pandemie-Bedingungen deutlich schwieriger geworden ist. Deshalb beschreitet der Verband neue Wege beim Wissenstransfer. Quelle: VMI

Wissenstranfer mal live, mal digital VMI Der Verband der Motoren-Instandsetzungsbetriebe VMI beschreitet neue Wege für den Wissenstransfer zwischen den Mitgliedsbetrieben. Seine Schulungsprojekte werden sowohl digital als auch praxisnah umgesetzt, denn gerade die Aneignung von neuen beruflichen Kenntnissen ist für den Fachverband ein zielstrebiges Anliegen, dessen Umsetzung unter Pandemie-Bedingungen deutlich schwieriger geworden ist.

I

m Homeoffice einen Motor zu zerlegen – das geht nun wirklich nicht. In den Werkstätten der Reparatur- und Servicebetriebe warten kleine und große Fahrzeuge darauf, wieder flottgemacht zu werden. Die Instandsetzungsprofis stehen auch in Corona-Zeiten an ihren Fräsen, Drehbänken, Honmaschinen und Prüfständen und die Kunden vertrauen ihrem Können und Wissen. Der VMI-Vorstandsvorsitzende Ingo Königshoven lässt sich jedoch nicht entmutigen: „Erfreulicherweise konnten wir die im Jahr 2019 gestartete Fortbildungsinitiative im vergange-

Die Mitglieder des VMI betreiben untereinander umfangreichen Erfahrungsaustausch, fördern die Spezialisierung und kooperative Zusammenarbeit.

[   1 0 4  ]

N o v e m b e r .2 0 21 . TREFFPUNKT BAU

nen Jahr mit positiven Ergebnissen abschließen. Die nach sieben Modulen zertifizierten Motoren-Instandsetzer haben mittlerweile ihre neuen Erfahrungen in den Stammbetrieben zur Anwendung gebracht und auch die Berufskollegen für derartige Weiterbildungschancen motiviert. Deshalb und aus voller Überzeugung machen wir im Rahmen der Möglichkeiten weiter.“ Digitaler Stammtisch und Präsenz-Tagung Der Austausch vor dem Monitor ist inzwischen beim VMI eine gerne praktizierte Alternative zum Live-Dialog geworden. Bei den regelmäßigen digitalen Stammtischen werden neben verbandsinternen Themen und Geschehnisse der Aktualität auch Fachgespräche über Motoren und Komponenten geführt. So gab es beim jüngsten Online-Treffen einen technischen Schulungsteil von Mahle zum Thema „Neue Technologie – Potenziale und Herausforderungen bestehender und zukünftiger Antriebskonzepte“. Geplant sind auch weitere digitale Kommunikationskanäle und aktive Online-Schulungen, bei denen sich die Fördermitglieder einbringen wollen. Anfang September startete der VMI bei der Firma F. Dicke Motorenfachbetrieb in Bischofs-

wiesen seine Lehrgangsreihe B im Rahmen des jüngsten Fortbildungs-Projektes. Zum ersten Modul des neuen Lehrgangs für zertifizierte Motoreninstandsetzer hatten sich 12 Teilnehmer beim VMI gemeldet. Die gastgebende Friedrich Dicke GmbH & Co. KG hatte gleich drei Mitarbeiter freigestellt, dabei waren ebenso Techniker von Sauer & Sohn Motorentechnik, MSF Motoren Service Franken, Motoren Henze GmbH, Lutz Fahrzeugservice GmbH sowie Sommerkamp Motoren- und Getriebeinstandsetzung. Dass die VMI-Fortbildung auch außerhalb der Branche Interesse geweckt hat, belegt das Mitwirken externer Kursanten. Als Gastgeber fiel diesmal nicht zufällig die Wahl auf die Firma Friedrich Dicke. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 40 Jahren VMI-Mitglied und beteiligt sich aktiv an allen großen Projekten des Verbandes, inklusive der Gestaltung und Durchführung der Fortbildungsinitiativen. Im Januar 2022 soll bereits das zweite Modul „Motorbauteile“ bei der Firma Mahle After Market GmbH in Schorndorf stattfinden und punktuell von Elring unterstützt werden. Das dritte Modul ist im April bei der Motair Turbolader GmbH in Köln geplant. sonderthema: motoren und komponenten

.


42 Off-Highway-Reifen für Bergwerk BKT Ende September hat das Unternehmen BKT mit der Lieferung von 42 EARTHMAX SR 468-Reifen in der Größe 40.00 R 57 an SECL (South Eastern Coalfields Ltd.) einen wichtigen Auftrag für die OTR-Industrie bekannt gegeben. Das Bergbauunternehmen gehört dem Kohleministerium der indischen Regierung. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, der die Positionierung von BKT im Bergbausektor festigt und die Gruppe als Schlüsselakteur in der OTR-Industrie bestätigt.

D

er EARTHMAX SR 468 ist mit 57 Zoll der größte Reifen, den BKT je hergestellt hat. Er wird im BKT-Werk in Bhuj, Indien, produziert und ist für die Ausrüstung von starren Muldenkippern konzipiert, die unter schwierigsten Bedingungen arbeiten. Der EARTHMAX SR 468-Reifen zeichnet sich dank seiner Vollstahlstruktur dadurch aus, dass er besonders widerstandsfähig gegen Beschädigungen und Durchstiche ist, und eignet sich daher auch für unwegsames und schlammiges Terrain. Die besonderen Merkmale des EARTHMAX SR 468 sind das spezielle Laufflächendesign und die Gummimischung, die beide entwickelt wurden, um die Wärmeentwicklung zu begrenzen. Die Tiefe E-4 des Profils sorgt für extreme Widerstandsfähigkeit unter schwierigsten Bedingungen.

Für die ganz Großen Dieser Auftrag bestätigt die Bereitschaft der Gruppe, in das Giant-Segment zu investieren, eine Entscheidung, die durch die Anfragen und Rückmeldungen, die die Marke jeden Tag direkt von den Nutzern erhält, motiviert wurde. Mit einem Angebot von über 2.700 Reifen wird BKT daher auch in diesem Segment weiterhin neue Lösungen entwickeln, um allen Bedürfnissen und Anforderungen der Profis in der Branche gerecht zu werden.

Der EARTHMAX SR 468 eignet sich ideal für OffHighway-Anwendungen. Er ist besonders robust und widerstandsfähig gegen Beschädigungen und Durchstiche. Quelle: BKT

CAMSO WEX 752 UNÜBERTROFFENE LEISTUNG UND HALTBARKEIT IM GELÄNDE Wie geschaffen für die schwereren Maschinen von heute: Der WEX 752 bietet maximale Leistung und Haltbarkeit auf gemischten harten Böden. Er sorgt für hervorragende Traktion und Stabilität mit unübertroffenem Schutz vor Stoßeinwirkungen.

DIMENSIONEN 8.25/9.00/10.00-20 Für die Zwillingsmontage mit Zwischenring

290/90-20 Für die Zwillingsmontage ohne Zwischenring

camso.co


Technologie, die die Baubranche bewegt CONTINENTAL 150 Jahre Continental – das ist vor allem eine Erfolgsgeschichte von stetiger Transformation und Innovation. Die Baubranche ist eine von vielen Branchen, für die das Technologieunternehmen immer wieder wegweisende Produkte und Lösungen rund um Kautschuk und Kunststoff entwickelt hat – heute ergänzt um smarte Sensorik und Elektronik.

C

ontinental-Ingenieure arbeiten seit Jahrzehnten erfolgreich daran, Prozesse, Maschinen und Fahrzeuge in der Bauwirtschaft und anderen Industrien produktiver, nachhaltiger und sicherer zu machen.

Sichere und flexible Pressluftschläuche von Continental ermöglichten die Entwicklung neuer Werkzeuge wie dem Presslufthammer, hier auf einem Foto von 1955. Quelle: Continental

Spezialgurte von Continental gehören seit Jahrzehnten zu den unerlässlichen Helfern auf Baustellen, um Abraum und Baustoffe zu fördern.

Stahlcord-Förderbänder von Continental entwickelten sich in den 1950er Jahren zum Exportschlager.

[   1 0 6  ]

N o v e m b e r .2 0 21 . TREFFPUNKT BAU

Ohne Bauindustrie keine Infrastruktur für Mobilität Ob Hochbau oder Tiefbau – Bauen boomt. Laut aktuellen Prognosen des Beratungsunternehmens Deloitte wird der Wert der weltweiten Bauproduktion von knapp 10 Billionen Euro im Jahr 2020 auf rund 13,6 Billionen Euro im Jahr 2030 klettern. Megatrends wie Digitalisierung, Bevölkerungswachstum, Urbanisierung und Klimawandel sind die Treiber der Branche. Continental sieht im Bausektor seit je her eine wichtige Grundlage für Mobilität: „Ohne die Bauindustrie würde in unserem Alltag die Infrastruktur fehlen. Nicht umsonst sprechen wir von Baustellen als Keimzelle künftiger Mobilität. Straßen, Brücken, Tunnel und Gebäude müssen gebaut, Schienen verlegt, land- und forstwirtschaftliche Wege erschlossen werden. Und das alles möglichst effizient und nachhaltig“, sagt Mario Branco, verantwortlich für den Bereich Business Development für Off-Highway-Anwendungen bei Continental. Baumaschinen und -geräte vollbringen dabei täglich Höchstleistungen – in anspruchsvoller Umgebung. Staub, Matsch und Dreck gibt es auf fast jeder Baustelle. „Wir liefern seit Jahrzehnten maßgeschneiderte Komponenten für Baumaschinen und Werkzeuge, inzwischen ergänzt um smarte, vernetzte Lösungen. Continental hat als Automobilzulieferer umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung neuer Lösungen für Fahrzeuge. Diese Expertise nutzen wir auch für die Baubranche, dazu kommt unser einzigartiges und sehr breites Produktportfolio. Und: Wir stoppen nicht. Wir schauen in die Zukunft, denken heute schon über die Baustelle 2030 nach und treiben unsere Ansätze und Ideen für die Baubranche stetig voran.“ Kautschuk war und ist Zukunftswerkstoff 1871 war kaum absehbar, dass sich die „Continental-Caoutchouc und Gutta-Percha Compa-

gnie“ zu einem der weltweit führenden Technologieunternehmen entwickeln würde. Die Gründer – neun Investoren und Fabrikanten aus Hannover – setzten mutig auf einen ganz neuen Werkstoff: Kautschuk. Ihre Start-upMentalität wurde belohnt: Schnell gelang es, neben Haushaltsartikeln, Spielbällen und Vollgummireifen für Kutschen immer komplexere Anwendungsfelder zu erschließen, etwa für chirurgische und technische Artikel. Schläuche wurden ebenfalls schnell zu einem Verkaufsschlager und Continental spezialisierte die 1873 gestartete Schlauchproduktion schnell in Richtung technischer Schläuche. 1898 war das Jahr, in dem die ersten Fördergurte ausgeliefert wurden. Antriebsriemen stellt das Technologieunternehmen mindestens seit 1909 her.

„Ohne die Bauindustrie würde in unserem Alltag die Infrastruktur fehlen. Nicht umsonst sprechen wir von Baustellen als Keimzelle künftiger Mobilität.“ Mario Branco, verantwortlich für den Bereich Business Development für Off-HighwayAnwendungen bei Continental

Schwingungsdämpfer aus Kautschuk ergänzten das Portfolio ebenfalls rasch. Und dann ist da noch ein Produkt, das zwar nicht nach HighTech klingt, aber den harten Alltag vieler Bauarbeiter ein wenig komfortabler machte: Knieschützer aus Weichgummi. Um 1900 lernten nicht nur die Bilder laufen. Mechanisierung und Motorisierung krempelten ganze Wirtschaftszweige und den Alltag vieler Menschen um, Beschleunigung und Mobilität waren die Schlagworte der Zeit. Die innovativen Ideen der Continental-Ingenieure für Schläuche, Leitungen, Riemen, Schwingungsdämpfer und Fördergurte fanden dankbare Abnehmer – nicht nur, aber eben auch in der Baubranche. Ohne Continental wären etliche Jahrhundertprojekte nicht möglich gewesen. Die Kautschukprodukte des Unternehmens haben viele Entwicklungen bei Werkzeugen und Maschinen überhaupt erst sonderthema: motoren und komponenten

.


realisierbar gemacht. So waren Presslufthammer erst denkbar, als es geeignete Schläuche für die Druckluft gab. Spezialschläuche für Werkzeuge und Maschinen mit Druckluft oder Hydraulik waren somit ein wichtiger Beitrag für mehr Arbeitssicherheit und Effizienz am Bau. Continental hilft bei Leuchtturmprojekten Im Rückblick waren besonders die 1950er Jahre ein Jahrzehnt der entscheidenden Weiterentwicklungen. Continental unterstütze mit neuen Produkten zum einen den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg – etwa mit dem Monopol-Wasserschlauch, Zementpistolenschläuchen oder Wassersaug- und Druckschläuchen. Zum anderen waren Luft- und Luftbohrschläuche, Conti Cord-Druckluftwerkzeugschläuche oder Fördergurte für den Transport von Erden und Steinen bald bei Großprojekten in aller Welt gefragt. Eines dieser Projekte war die Verlegung der beiden Felsentempel von Abu Simbel in den Jahren von 1963 bis 1968. Durch den Stau des Nils am Assuan-Damm wäre das altägyptische Meisterwerk, das auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO steht, untergegangen. Doch die Tempel wurden in 1036 Blöcke zersägt; Schwertransporter brachten die Einzelteile auf eine Hochfläche über dem Nil. Dort wurden sie originalgetreu wieder zusammengesetzt. Verbindungstechnik von Continental machte dabei

aus einzelnen Schwertransportern echte Supertransporter. Außerdem versorgten Kupplungen und Schläuche des Technologieunternehmens externe Komponenten der Fahrzeuge mit Öl. Verbindungstechnik von Continental hat übrigens schon häufig Unglaubliches bewegt: Unterseeboote, eine komplette Kirche oder eine 14.350 t schwere Öl- und Gasbohrplattform. Digitalisierung – Gewinn für die Baustelle Kautschuk und Kunststoff bleiben für Continental zeitlos-zentrale Materialien. Inzwischen machen Sensoren die klassischen Gurte, Schläuche, Luftfedern oder Dichtungen zu smarten Komponenten. Im Geschäft mit Fördergurten bleibt der Service ein Schwerpunkt. Bei der Fern- und Zustandsüberwachung überwachen Sensoren von Continental jede Bewegung des Fördergurts und inspizieren die Oberflächen oder die Integrität der Stahlkorde in Echtzeit. Auch Luftfedersysteme in vielen Baggern und Baumaschinen sind heute mit Sensorik ausgestattet, die permanent und in Echtzeit Daten zum Betriebszustand liefern. Von der Luftfeder kommen nun präzise und verlässliche Angaben über Druck, Temperatur und Höhenlage. Konzernübergreifend entwickelt Continental zudem Technologien, mit denen Fahrer, Flottenmanager und Bauunternehmer ihre Produktivität messbar steigern können.

Mario Branco, Leiter Business Development OffHighway bei Continental.

Über Continental Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2020 einen Umsatz von 37,7 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell rund 193.000 Mitarbeiter in 58 Ländern und Märkten. 2021 begeht das Unternehmen sein 150-jähriges Jubiläum.

Zukunftsweisend.

Individuell.

Motorentechnologie von Perkins und BU Power Systems.

Produkt, Beratung und Service abgestimmt auf Ihre Anwendung. Mehr erfahren unter www.bu-perkins.com/motoren

BU Power Systems GmbH & Co. KG Perkinsstraße 1, 49479 Ibbenbüren BU Power Systems ist offizieller Perkins Distributor in Deutschland

sonderthema: motoren und komponenten

.

n o v e m b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

[ 107 ]


//

KRANTECHNIK .

Full-Service beim Rückbau von zwei Förderbandbrücken

GUSTAV SEELAND Das Unternehmen agiert als kompetenter Partner für den gesamten Bereich der Schwer- und Spezialtransporte, der Autokranarbeiten, der Industriemontagen sowie der Schwergutlagerung und setzt auf einen ganzheitlichen Service. Bei diesem Projekt sollte Gustav Seeland für seinen Kunden in einem Hamburger Heizkraftwerk zwei alte Förderbandbrücken zurückbauen. Die bis zu 34 m langen Konstruktionen wurden durch ein Brandereignis beschädigt und mussten ersetzt werden. Es galt, Höchstlasten von 43 t in 36 m Höhe auf den Punkt präzise zu bewegen.

Z

ur optimalen Vorbereitung und effizienten Durchführung ihrer Projekte unterstützt Gustav Seeland die Kunden innerhalb einer 360°-Betreuung. Die Ingenieure entwickeln in Zusammenarbeit mit den Kunden individuelle und fachgerechte Konzepte inklusive Machbarkeitsstudien und Gefährdungsbeurteilungen, Kranaufbau- und Stellflächenplanung, Transport- und Montagestudien sowie 3D-CAD Visualisierungen.

„Durch die 360° Projektbegleitung inklusive ­Baustelleneinrichtungen, Umweltmanagement, Entsorgung, temporärer Energie- und Wärme­ versorgung stehen wir dem Kunden bei ganzheitlichen Projekten beratend zur Seite.“ Johann Evers, Geschäftsführer Gustav Seeland GmbH

„Wir bieten den Kunden obendrein einen adäquaten Support bei der Auswahl von Subunternehmen, Abstimmung mit Behörden und Schulungsangebote. Durch die 360°-Projektbegleitung inklusive Baustelleneinrichtungen, Umweltmanagement, Entsorgung, temporärer Energie- und Wärmeversorgung stehen wir den Kunden bei ganzheitlichen Projekten beratend zur Seite“, sagt Johann Evers, Geschäftsführer Gustav Seeland GmbH . Rückbau vom Engineering bis zur Ausführung Um das Projekt im Hamburger Heizkraftwerk besser zu planen, wurden in einem ersten Schritt vorab 3D-CAD Visualisierungen angefertigt. Diese Planung ist Bestandteil der Dienstleistung „Engineering“, die Gustav Seeland neu anbietet. Im zweiten Schritt folgte die Ausführung der minutiös festgelegten Abläufe. Die erste, vordere Förderbandbrücke wurde in zwei Teile geteilt und durch zwei 220-t-Krane im Tandemhub heruntergehoben. Die zweite Förderbandbrücke bewältigten die Krane am Stück. Die drei Brückensegmente wurden von Seeland innerbetrieblich verlagert. Für den Transport kam ein Schwerlastroller (Auflieger) zum Einsatz. Zwei ebenfalls von Gustav Seeland bereitgestellte 100-t-Krane entluden die Förderbandbrücken dann auf der vorgesehenen Lagerfläche. Das Seeland-Team vor Ort war ingesamt mit 15 Mitarbeitern vertreten.

Über Gustav Seeland

Zwei dieser 220-t-Krane, die von Gustav Seeland gestellt wurden, nehmen die bis zu 43 t schweren Förderbandbrücken an den Haken. Quelle: Gustav Seeland

[   1 0 8  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Als einer der größten Anbieter in der deutschen Schwergutlogistik findet die Gustav Seeland GmbH für jede noch so komplexe Aufgabe die passende Lösung. Das Angebot umfasst den gesamten Bereich der Schwer- und Spezialtransporte, der Autokranarbeiten, der Hybrid-Flotte, der Industriemontagen, des Engineerings sowie der Schwergutlagerung. Das Unternehmen ist Ökoprofit zertifiziert und unterstützt durch seinen Beitritt zur UmweltPartnerschaft Hamburg tatkräftig die Verringerung des CO₂-Ausstoßes, indem es unter anderem zunehmend in Hybrid-Fahrzeugtechnik investiert.

krantechnik

.


Kranportfolio wird weiter aufgewertet TADANO Der fünfachsige Tadano AC 5.130-1 All-Terrain-Kran verfügt jetzt über das stufenlos verstellbare Abstützungssystem Flex Base. Dieses System bietet deutlich mehr Flexibilität und einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Einsätze bei beengten Platzverhältnissen. Es ermittelt die Tragfähigkeit des Krans anhand der individuellen Ausfahrstellung jeder einzelnen Abstützung, anstatt eine feste Position zu veranschlagen.

D

urch die Möglichkeit, die Abstützungen zur Berechnung der Kran-Tragfähigkeit bis ans jeweilige Hindernis heranzufahren, bietet Flex Base erheblich mehr Vielseitigkeit bei Arbeiten mit geringem Platzangebot. Echtzeit-Tragfähigkeitsermittlung Die stufenlose Abstützungspositionierung arbeitet in direkter Abstimmung mit dem IC-1 Plus Steuerungssystem. IC-1 Plus enthält alle Traglastdiagramme für jede Krankonfiguration des Tadano AC 5.130-1. Anhand der Abstützungseinstellung, des vorhandenen Gegengewichts, des Oberwagen-Schwenkwinkels, der Hauptauslegerlänge und der TeleskopierReihenfolge ermittelt das System die Tragfähigkeit des Krans in Echtzeit. Anders als bisher wird die Tragfähigkeit mit Flex Base somit nicht mehr anhand fester Abstützungspositionen und 360 Grad-Traglasttabellen berechnet. Das ergibt die jeweils maximal mögliche Tragfähigkeit in jeder beliebigen Abstützkonfiguration. Planung von Hüben Durch ihr Zusammenspiel erlauben Flex Base und IC-1 Plus die Durchführung von Hüben aus bislang ungeeigneten Kranpositionen, sodass das Portfolio potenzieller Aufträge umfangreicher wird. Um die Kraneffizienz vor Ort

Flex Base, das stufenlos und asymmetrisch ausfahrbare Abstützsystem kommt nun beim Tadano AC 5.130-1 AllTerrain-Kran zum Einsatz. Quelle: Tadano

weiter zu steigern, erlaubt das Online-Tool IC-1 Lift Plan die Planung der Hübe im Vorfeld – die für den Hub erforderliche Positionierung und Konfiguration des Krans kann exakt vorherbestimmt werden. Mit einer Gesamtlänge von nur 14,4 m und einer Breite von 2,75 m ist der Tadano AC 5.130-1 der kompakteste Kran in der 130-t-Tragfähigkeitsklasse. Seine maximale Systemlänge beträgt allerdings 86,5 m.

Mit vereinten Kräften Ab sofort müssen Kunden sich nur noch einen Namen merken: im Rahmen einer Markenharmonisierung ersetzt Tadano die Markenbezeichnungen für die All-Terrain-Produktlinien Tadano (Faun) ATF und Demag AC, die Gittermast-Raupenkrane Demag CC und die Tadano Mantis Teleskop-Raupenkrane. So entsteht ein wettbewerbsfähigeres Komplettprogramm.

Profitieren Sie dank unserer Expertise als Weltmarktführer bei Ladekranen. Unser LIFETIME SERVICE sichert durch erstklassigen Flottenservice mit maßgeschneiderten Service- & Reparaturverträgen Ihren täglichen Einsatz. Unsere digitalen Lösungen unterstützen Sie in Ihrem Arbeitsalltag für mehr Erfolg. Oder kurz gesagt, mit Ladekranen von PALFINGER sind Sie immer und überall:

GUT AUFGEHOBEN.

BESTE PLANBARKEIT DANK BESTEM SERVICE PALFINGER.COM

Marc Berg, Geschäftsführung Lohoff Transportservice GmbH


Der Liebherr 125 K arbeitet an einem Wohnbauprojekt im Großraum New York mit. Er überragt einen benachbarten 316 HCL-L um knapp sieben Meter. Quelle: Extreme Construction Inc.

Schnelleinsatzkran in New York LIEBHERR Maximale Ausladung, außen liegende Kabine und Sonderlackierung: Der amerikanische Kunde Extreme Construction Inc. setzt beim Bau von Geschosswohnungen nahe New York auf den Liebherr-Kran 125 K. Er ist der größte Schnelleinsatzkran seiner Klasse und wurde speziell für Einsätze im Wohnungs-, Industrie- und Straßenbau entwickelt.

E

in neuer Liebherr-Schnelleinsatzkran 125 K in Sonderlackierung erschafft im Großraum New York ein achtstöckiges Wohngebäude. Es ist sein erster Einsatz. „Wir haben den Kran speziell für diesen Auftrag gekauft“, sagt der Liebherr-Kunde Daniel Bossi. Er ist Geschäftsführer von Extreme Construction Inc. mit Sitz in Hamilton (New Jersey). Die Reichweite, Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität der Liebherr-K-Baureihe haben Daniel Bossi und seinen Kranfahrer überzeugt.

Der größte Kran der K-Baureihe mit einer Spitzentraglast bis zu 1.300 Kilogramm lässt sich ohne zusätzliche Hilfsmittel entfalten. Eine Besonderheit der Baustelle ist, dass die Monteure den 125 K nicht auf dem Boden, sondern im dritten Stock des Gebäudes aufgebaut haben. Dadurch braucht es keine Aussparung in den Böden des Podiums

[   1 1 0  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

krantechnik

.


Die außen liegende Kranfahrerkabine ermöglicht beste Sicht über die Baustelle. Sie lässt sich ohne zusätzliche Hilfsmittel montieren.

Der Schnelleinsatzkran ist auf dem dritten Obergeschoss platziert worden, sodass er mit seinem Ausleger jede Ecke der Baustelle erreicht.

für den Turm des Krans, was Zeit und damit auch Geld spart. Gleichzeitig steht der 125 K hoch genug, um ein problemloses Überdrehen mit einem benachbarten Kran sicherzustellen. Auf dem Nachbargrundstück arbeitet ein Liebherr 316 HCL-L an einem anderen Projekt. Der 125 K überragt den 316 HCL-L durch seine höhere Positionierung um knapp sieben Meter.

liche Hilfsmittel montieren. Das gilt auch für den Kran an sich. Durch die wartungsarme Seilkinematik entfaltet sich der Kran mithilfe der eigenen Antriebe. Der 125 K ist der Größte der K-Baureihe von Liebherr. Die durch-

Schwerster Hub beträgt 4.000 Kilogramm Der Kran hat eine Auslegerlänge von 55 Metern und eine maximale Tragfähigkeit von 8.000 Kilogramm. Die Hakenhöhe auf dieser Baustelle beträgt knapp 37 Meter. „Damit können wir alle erforderlichen Hübe auf der Baustelle machen. Der schwerste Hub betrug rund 4.000 Kilogramm“, sagt Daniel Bossi. Ein Hilfskran, ein Liebherr-Mobilkran LTM 1350, hob den zusammengefalteten 125 K auf das dritte Stockwerk. Mit ihm findet auch wieder die Demontage statt. „Mein Kranfahrer Jeff Allen, der seit 1984 diesen Beruf ausübt und seit 2008 für unser Unternehmen arbeitet, sagt, dass dies der beste Turmdrehkran ist, den er je bedient hat“, berichtet Daniel Bossi. „Während der gesamten Dauer des Einsatzes haben wir das Assistenzsystem Load Plus genutzt.“ Mit Load Plus lässt sich per Knopfdruck die Hublast um bis 20 Prozent erhöhen. Das steigert die Leistungsfähigkeit des stärksten Schnelleinsatzkrans auf dem Markt weiter. Die außen liegende Kabine und die Unterstützung durch weitere Assistenzsysteme der Litronic Steuerung sorgen darüber hinaus für Sicherheit auf der Baustelle. Sonderlackierung in Schwarz und Orange Kranfahrer Jeff Allen war es übrigens auch, der seinen Chef auf das Liebherr-Modell aufmerksam machte. Jeff Allen hatte den 125 K im vergangenen Jahr auf der CONEXPO-CON/AGG in Las Vegas entdeckt und war sofort begeistert. Daniel Bossi bestellte den Kran daraufhin in den Unternehmensfarben Schwarz und Orange von Extrem Construction Inc. inklusive einer außen liegenden Kabine. Die Kabine lässt sich ohne zusätzkrantechnik

.

Daniel Bossi, Liebherr-Kunde

dachte Montage und viele Möglichkeiten, Hakenhöhe und Auslegerlänge anzupassen, vereinfachen die Baustellenplanung. Die K-Krane passen dank optimierter Außenmaße in fast jede Lücke. All das überzeugt auch weitere Kunden in den USA. Der 125 K ist inzwischen bei mehreren amerikanischen Vermietungsunternehmen erhältlich.

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

Zeitintensive Umsetzungen entfallen Bauteile aus Beton anheben oder Konstruktionen aus Stahl einsetzen: Das sind nur zwei Beispiele für die verschiedenen Aufgaben des 125 K bei dem Bauprojekt „25 Maple Avenue“ in New Rochelle im Bundesstaat New York. Dort entsteht ein Gebäude mit mehr als 180 Wohneinheiten, rund 1.900 Quadratmetern Gewerbeflächen und einem Parkhaus. Extreme Construction Inc. ist für den Roh- und Innenausbau zuständig. Die Fertigstellung des Projekts ist für das Jahr 2022 geplant. Der Standort des 125 K auf dem dritten Geschoss ist so gewählt, dass sich alle Ecken der Baustelle erreichen lassen. Zeitintensive Umsetzungen des Krans entfallen somit. Im Gegensatz zu anderen Hebetechniken wie Ladekran oder Teleskopkran müssen außerdem keine extra Wege und Stellflächen eingeplant werden. Bei dem geringen Platz auf der Baustelle ein entscheidendes Argument für den Schnelleinsatzkran.

„Mein Kranfahrer Jeff Allen, der seit 1984 diesen Beruf ausübt und seit 2008 für unser Unternehmen arbeitet, sagt, dass dies der beste Turmdrehkran ist, den er je bedient hat.“

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - HORYONG Akku-Industriekrane (4-7t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) - GLG Glaslifter mit 3D Manipulator Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[ 111 ]


Sicher zum Arbeitsplatz in luftiger Höhe GEDA Mit einem wehmütigen Blick auf vergangene Zeiten wird seit Mai dieses Jahres der TCN-9 Turms in Willoughby abgebaut. Als die TCN-9 Studios im Jahre 1956 den ersten Sendemast in der kleinen Stadt fertigstellten, war dies gleichzeitig die Geburtsstunde des Fernsehens in Australien. Der damals erbaute Mast wurde fast 10 Jahre später durch den jetzigen und größeren Mast mit 233 m ersetzt und prägt bis heute das Stadtbild des Vororts von Sydney.

D

ie australische Immobiliengruppe Mirvac hat das 3,2 ha große Grundstück für den Bau neuer Wohnmöglichkeiten gekauft und so war es nötig, den darauf stehenden Turm abzubauen. Diesem aufwendigen Rückbau, der voraussichtlich neun Monate andauern wird, gehen durchdachte Pläne von mehreren Spezialisten und Ingenieuren voraus. Von oben nach unten Das Unternehmen Marr Contracting wurde mit der Demontage des Turms – mit der erstaunlichen Höhe eines 77-stöckigen Hochhauses – beauftragt. Eine international bekannte Größe in den Bereichen Konstruktion, Lieferung von Schwerlast-Wippturmkranen sowie komplexen Kranarbeiten sind die Spezialisten auf diesem Gebiet. Vor dem eigentlichen Start des Abbaus mussten Stahlseile im Felsuntergrund verankert werden, um den für den Abbau benötigten Kran ausreichend zu stabilisieren. Diese Konstruktion hatte bereits zwei Monate Aufbauzeit in Anspruch genommen, bevor der schrittweise Abbau des Turms beginnen konnte. Darauf folgte der eigentliche Aufbau des freistehenden 200 m hohen Turmdrehkrans. Schrittweise soll nun dieser, von oben beginnend, die einzelnen Bauteile des Turms herunterheben und sicher abstellen. Wenn die Hälfte des Sendemasts abgebaut ist, wird der Kranausleger getauscht, um die unteren und schwereren Bauelemente des Sendemasts heben zu können.

Seit über 60 Jahren prägt der „Willoughby-Eifel-Turm“ die Stadt im Norden der australischen Metropole Sydney. Als einer der ersten Sendemasten des Landes hat dieser Turm Geschichte geschrieben. Nun wird er mithilfe eines Turmdrehkrans und eines Kranführeraufzugs abgebaut. Quelle: GEDA

Spezialist für TeleskopstaplerReparaturen einschließlich Gutachterservice INDUMA-Rent – Stuttgart – Tel. 0711 90 12 100 . info@induma-rent.com

[   1 1 2  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Sicher in die Höhe Besonders viel Wert legt das beauftragte und hauptverantwortliche Unternehmen Marr Contracting auf die Sicherheit bei deren Projekten. Der Transport der Kranführer muss schnell, sicher und effizient durchgeführt werden. Über Leitern durch Turmsegmente bis in die Kabine des Kranes zu steigen ist nicht nur unproduktiv und beschwerlich, sondern besonders bei Regen, Wind und Dunkelheit extrem gefährlich. Da bei diesem Projekt ein freistehender Turmdrehkran verwendet wird, ist auch der oftmals genutzte Aufstieg über ein externes Bauwerk nicht möglich. Der australische GEDA Händler und Partner Hasemer Materials Handling hatte dafür sofort die richtige Lösung parat. Der GEDA 2 PK Kranführeraufzug ist das passende Produkt für alle Turmdrehkrane, um die Kranführer schnell an ihr Ziel zu befördern. In kürzester Zeit – und vor allem sicher – bringt der GEDA 2 PK den Kranführer an seinen Arbeitsplatz in luftiger Höhe. Riskante und anstrengende Kletteraktionen bei oftmals schlechten Witterungsverhältnissen sind

Über Leitern durch Turmsegmente bis in die Kabine des Kranes zu steigen ist nicht nur unproduktiv und beschwerlich, sondern besonders bei Regen, Wind und Dunkelheit extrem gefährlich. somit hinfällig. Das flexible System erlaubt die Aufzugsmontage nicht nur an freistehenden Kranen, sondern an allen Turmdrehkrantypen, jedes Herstellers. Umfangreiche Sicherheitsfeatures runden das Gesamtkonzept des GEDA 2 PK ab: Beim Öffnen des Fahrkorbs klappt eine kleine Rampe mit Seitenschutz auf, die zusammen mit der Zugangsschranke am Kran den gefahrlosen Übergang zum Fahrkorb bildet. Eine gekrantechnik

.


Der GEDA 2 PK Kranführeraufzug ist das passende Produkt für alle Turmdrehkrane, um die Kranführer schnell an ihr Ziel zu befördern.

Beim Öffnen des Fahrkorbs klappt eine kleine Rampe mit Seitenschutz auf, die zusammen mit der Zugangsschranke am Kran den gefahrlosen Übergang zum Fahrkorb bildet.

schwindigkeitsabhängige Fangbremse garantiert die Sicherheit; elektrische Sicherungselemente verhindern Fehlbedienungen. Im Ernstfall kann der Kranführeraufzug auch zum Lebensretter werden, denn die Bergung und Rettung von bewusstlosen oder erkrankten Kranbedienern kann dank der GEDA 2 PK Kranführeraufzüge innerhalb kürzester Zeit eingeleitet werden. Mit einer Geschwindigkeit von 24 m/min ist der Höhentransport deutlich schneller und somit effizienter als das eigenhändige Aufsteigen des Bedieners. Für beispielsweise 60 m benötigt der Kranführer mit dem GEDA-Gerät nur gute zwei Minuten – ohne würde er etwa fünfmal so lange brauchen. Die Montage des Kranführeraufzuges wurde durch das Unternehmen Hoist & Lift Tec durchgeführt und fertiggestellt. Das ist nur ein

Das flexible System erlaubt die Aufzugsmontage nicht nur an freistehenden Kranen, sondern an allen Turmdrehkrantypen, jedes Herstellers. „Parade-Projekt“ von vielen aus dem Hause GEDA. In der Vergangenheit wurden schon weltweit Aufträge im Zusammenspiel mit dem GEDA 2 PK und Turmdrehkranen erfolgreich abgewickelt. Sobald der Sendemast entfernt ist, wird Mirvac mit der nächsten Phase der Sanierung beginnen und das Gelände erschließen, um ihre Vision, die Erschaffung einer beispielhaften Wohngemeinschaft mit qualitativ hochwertiger Gestaltung und modernsten Gebäuden zu verwirklichen.

Qualitätsgehänge heissen Octopus©

VTT - Ihr kompetenter Partner für Heben & Zurren: Rundschlingen Hebegurtschlingen Hebebänder Gehänge Anschlagpunkte Lastaufnahmemittel Zurrgurte

WELTNEUHEIT! OCTOPUS© Textiles Rundschlingengehänge 6x leichter als Kettengehänge

VTT Industriebedarf GmbH • Almweg 28b • 77933 Lahr • Tel. (0 78 21) 94 04 0 • Internet: www.vtt-group.com • e-mail: lahr@vtt-group.com

krantechnik

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[ 113 ]


//

BAUSTELLENEINRICHTUNG . PSA .

Die neue Mascot-Winterjacke bietet Sichtbarkeit und Schutz auf höchstem Niveau, wenn der Träger oder die Trägerin sich in verkehrsreicher Umgebung oder in der Nähe von laufenden Maschinen aufhalten. Quelle:Mascot Workwear

Winterjacke mit optimalem Wetterschutz MASCOT Mit einer neuen Warnschutz-Winterjacke (19035-449) von Mascot Accelerate Safe können Kunden sich auf zertifizierten Schutz nach dem höchsten Standard für Warnschutzkleidung verlassen. Die Winterjacke ist gemäß Sicherheitsklasse 3 EN ISO 20471 zugelassen, die garantiert, dass der Anwender bei Tageslicht und in der Dunkelheit für seine Umgebung sichtbar ist.

W

enn man eine Jacke benötigt, die bei jedem Wind und Wetter zuverlässig warmhält, ist diese wind- und wasserdichte Jacke eine sehr gute Wahl. Stoff, Nähte und Reißverschlüsse sind wasserdicht. Eine Fülle funktionaler Details, wie zum Beispiel die Wetterschutzleiste, sorgen dafür, dass kein kalter Wind in die Jacke eindringt. Das weiche isolierende Futter aus „CLIMASCOT“ Lightweight Insulation hält den Körper warm und ist gleichzeitig leicht und flexibel. So können Träger sich ungehin-

Das untere Rückenteil der ­Winterjacke kann verlängert werden, was verhindert, dass z. B. beim Arbeiten in ­kniender oder nach vorne gebeugter ­Haltung kalte Luft an den ­Körper gelangt. [   1 1 4  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

dert in der Jacke bewegen, die den Bewegungen des Körpers folgt. Die Jacke ist sowohl nach EN 342 als auch nach EN 343 geprüft und zertifiziert – beide Normen prüfen die isolierenden Eigenschaften und die Beständigkeit bei Niederschlag. Schluss mit kalter Zugluft Kalte Zugluft im Lendenbereich oder am Nacken ist häufig eine unangenehme Begleiterscheinung, wenn man bei kaltem Wetter im Freien arbeiten muss. Aber mit der Jacke 19035 kann dies nicht passieren. Das untere Rückenteil der Winterjacke kann verlängert werden, was verhindert, dass z. B. beim Arbeiten in kniender oder nach vorne gebeugter Haltung kalte Luft an den Körper gelangt. Wenn das Verlängerungsteil nicht benötigt wird, lässt es sich einfach mit Knöpfen in der Jacke befestigen. Darüber hinaus hat die Jacke einen extra ho-

hen Kragen, der Hals und Nacken vor Zugluft schützt, und elastische Ärmelbündchen sorgen für dichten Sitz am Handgelenk. Da Wärmeverlust zum großen Teil über den Kopfbereich erfolgt, schützt eine Kapuze zuverlässig vor der Kälte. Eine Kapuze kann allerdings bei Wind schnell einmal verrutschen. Wir haben sie deshalb mit einem elastischen Stoffeinsatz im Stirnbereich verlängert, und ihr Sitz kann mit dem verstellbaren Kordelzug perfekt angepasst werden. Wenn die Kapuze nicht benötigt wird, lässt sie sich ganz leicht abnehmen. Die Jacke bietet natürlich auch all die praktischen Taschen und Details, die man für einen Arbeitstag mit den unterschiedlichsten Aufgaben benötigt. Die Jacke ist in einer Damen- und in einer Herrenpassform erhältlich. Sie ist Teil einer umfassenden Kollektion an Warnschutzkleidung, die unzählige Kombinationsmöglichkeiten bietet. baustelleneinrichtung

.

psa

.


Neue Serie U-power

55% mehr Energie... 100% mehr Möglichkeiten

Entdecke alle Modelle auf unserer Webseite www.U-power.it/de


Auf Nummer sicher mit Heras Mobilzaun!

Das Alsipercha Auffangsicherungssystem bietet Schutz auch bei geringen Höhen.

Quelle: Evers

Blitzschnelle Montage – maximale Sicherheit EVERS Die Auffangsicherungssyteme Alsipercha (Stahl) und Alupercha (Aluminium) sind zugelassene Anschlageinrichtungen nach EN 795 zum Schutz von jeweils einer Person gegen Absturz. Sie ermöglichen die sichere Ausführung jeglicher Arbeiten – von Montagearbeiten an Sicherheitsgeländern bis hin zu Schalungsmontagen.

Extrem enge Maschenweite

Übersteigschutz

M Eckverstärkungen

Stacheldrahtaufsatz/ Y-Halter

Aushebesicherung

Hochsicherheitsklammer mit Schlüssel

Interessiert? www.heras-mobile.de

it dieser Lösung generieren Anwender einen hohen Anschlagpunkt (je Ausführung bis zu 9,0 m) nahezu direkt oberhalb des Anwenders und ermöglichen in Kombination mit einem Höhensicherungsgerät eine ideale Absturzsicherung – selbst bei niedrigsten Höhen. Filigran, aber robust Dank einer integrierten Energieabsorbierung sind die Systeme in ihrer Bauart sehr filigran und doch hoch robust. Besonders für industrielle, dauerhafte Anwendungen sind sie bestens geeignet. Das aus der Bauart resultierende, geringe Eigengewicht ermöglicht außerdem eine schnelle, sichere und unkomplizierte Montage. Zahlreiche Optionen Ein modulares Baukastensystem an Zubehörteilen ermöglicht die Anpassung an unterschiedlichste Anforderungen. So kann ein und

derselbe Ausleger in diversen Aufnahmen verwendet werden: Angeschlagen via Klemmung an Stahlträgern, eingelassen in Fundamenthülsen oder aufgesteckt in Verlängerungsmasten, sind nur einige der vielen Installationsoptionen. Vorteile des Alsipercha • Konstruiert aus stabilem Stahl • Höhe: 3,5 m • Ausladung: 2,5 m • Umfangreiches Zubehör für jede Baustelle • Eingebauter Energieabsorbierer Vorteile des Alupercha • Konstruiert aus leichtem Alu, geringes Eigengewicht von 19 kg • Manuelle Montage per Hand möglich • Höhe: 3 m • Ausladung: 2 m • Umfangreiches Zubehör für jede Baustelle • Eingebauter Energieabsorbierer baustelleneinrichtung

.

psa

.


Mobile Heißluft löst Winterprobleme HANS WILMS Im Winter werden Betriebe der Bauwirtschaft nicht selten von plötzlichen Kälteeinbrüchen und Wetterumschwüngen überrascht. Durch die niedrigen Temperaturen können zahlreiche Probleme entstehen. Hier sind die mobilen Wilms-Heißluftturbinen gefragt: die schnellen Retter in der Not. Einfach aufstellen, einstecken, Knopf drücken – schon ist die gewünschte Wärme da.

D

ie Heißluftturbinen eignen sich beispielsweise zum Beheizen von Baustellen und anderen belüfteten Räumen, zum Enteisen und Auftauen von Materialien, Fahrzeugen, Rohrleitungen und Geräten, zum Trocknen von Neubauten und unterschiedlichen Produkte wie Fertigbetonteile und Schüttgüter. Mit und ohne Abgasführung Heißluftturbinen ohne Abgasführung sind mobile Notheizgeräte. Nicht zur Dauerbeheizung von Räumen, in denen sich Menschen und Tiere ständig aufhalten. Nicht für Räume, in denen Geräte mit offener Flamme unzulässig sind. Diese Geräte basieren technisch auf einem Niederdruckzerstäubersystem, bei dem mit einem kleinen Kompressor ein Luftdruck von 0,3 bar erzeugt wird und Luft mit Brennstoff vor der Düse intensiv gemischt wird. So ist eine saubere Verbrennung möglich, ohne Rußbildung und giftige Gase, also umweltfreundlich und sparsam.

Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH

Heißluftturbinen mit Abgasführung sind Heizgeräte mit Wärmetauscher, bei denen die Raumluft und die Abgase nicht miteinander vermischt werden. Sie eignen sich für fast alle Einsatzfälle, in denen Heißluftturbinen ohne Abgasführung aufgrund des Abgasanteils in der Raumluft nicht anwendbar sind. Sie sind mit Warmluftschläuchen oder –kanälen einsetzbar und auch zum Lüften geeignet. Einfache Wartung In bequemer Arbeitshöhe sind Brenner, Steuerung, Ölvorwärmung und Öl-Anschlüsse unter einer gemeinsamen Metallschutzabdeckung angeordnet, wodurch der Service erheblich erleichtert wird. Der mitgelieferte Feuchtraumthermostat mit 10 m Kabel ist jetzt über einen Stecker anzuschließen. Er muss nicht mehr am Einsatzort verbleiben, wenn das Heizgerät ohne Thermostatsteuerung betrieben wird. Selbstschließende Steckanschlüsse für die Ölversorgung erleichtern die Geräteaufstellung.

Industriestraße 1 75050 Gemmingen

Die bekannte Baureihe der Wilms-Heißluftturbinen mit Wärmetauscher und Abgasführung umfasst jetzt sechs Baugrößen im Leistungsbereich zwischen 24,8 kW und 150 kW. Quelle: Hans Wilms

+49 7267 806 0 info@metallwarenfabrik.com

www.metallwarenfabrik.com


Dicker als Einweg, dünner als Mehrweg AUG. SCHWAN Der MicroFlex 93-260 des Herstellers Ansell gehört zur Gruppe der Einweghandschuhe und wird in Bereichen eingesetzt, wo Chemikalien vorkommen. Sie schützen die Hände des Trägers vor chemischen Stoffen und aggressiven Mitteln und sind wesentlich dünner als Mehrweghandschuhe.

Darunter befindet sich die mittlere Lage aus Nitril. Sie schützt vor Säuren und Laugen. Für ein leichtes An- und Ausziehen wird dieser Handschuh mit einer glatten Innenlage abgerundet.

Der Ansell MicroFlex 93-260 ist eine echte Alternative zu Einmal-Chemikalienschutzhandschuhen. Je nach Aufgabenstellung ist er sogar eine Alternative für herkömmliche Chemikalienschutzhandschuhe. Quelle: Aug. Schwan

D

as besondere an Ansells MicroFlex 93-260 ist seine Drei-Lagen-Konstruktion. Alle drei Lagen besitzen besondere Eigenschaften, die im Bereich der Einmal-Chemikalienschutzhandschuhe in dieser Kombination selten zu finden sind. Die äußere Lage des Handschuhs besteht aus Neopren zum Schutz vor Lösungsmitteln.

Optimaler Tragekomfort Neben dem Schutz des Trägers spielen das Tragegefühl, die Bewegungsfreiheit und der Tastsinn der Hände weitere wichtige Rollen. Durch die dünnwandige Konstruktion des Ansell MicroFlex 93-260 erlaubt er dem Träger eine größere Tastsensibilität und Fingerbeweglichkeit, ohne auf dessen Schutz verzichten zu müssen. Das extra weiche Material sowie die anatomische Passform bieten zudem ein herausragendes Tragegefühl und Flexibilität. Ein niedriger AQL-Wert (0,65) und eine verlängerte Stulpe runden diesen Handschuh ab.

Über Aug. Schwan In der alten Kaiserstadt Aachen liegen die Wurzeln des deutschen Traditionsunternehmens Aug. Schwan GmbH & Co. KG. Im Jahr 1889 wurde dort die Produktionsstätte für Ledertreibriemen und technische Leder gegründet. Damit war der Grundstein für eine erfolgreiche Firmengeschichte gelegt, die mittlerweile 130 Jahre währt. Heute arbeitet Schwan partnerschaftlich mit den größten Produktionsfirmen der Arbeitsschutzbranche zusammen. Seine qualitativ hochwertigen Handschuhe bezieht Schwan hauptsächlich aus Asien. Die Manufakturen verfügen über modernste Technologien und geschultes Personal. Techniker verbessern permanent die Herstellungsabläufe. Einblick in das umfangreiche Produktportfolio gewährt die Webseite www.schwan-safety.de.

Mobile Heißluft ideal zur Zeltbeheizung. Diese Wilms Heißluftturbine ist ein echter Sofortheizer, speziell für den Katastropheneinsatz entwickelt: Alles, was zum Betrieb benötigt wird, ist ein mit Heizöl befüllter Militärkanister und eine 230 Volt Steckdose. Mit aufgelegter Abgasführung kann der BV 140 problemlos im Einsatzfahrzeug transportiert werden.

Perfektion aus Prinzip. www.wilms.de

Telefon (0 21 66) 98 83 · info@wilms.de

[   1 1 8  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

baustelleneinrichtung

.

psa

.


w w w. h o l z m a n n - d r u c k . d e

...............................

Gewerbestraße 2 Postfach 1361 D - 86825 bad Wörishofen Telefon + 4 9 (0) 82 47 / 9 93 - 0 Telefax + 49 (0) 82 47 / 9 93 - 208 Email contact@holzmann-druck.de ETIkETTEn unD banDErolEn

...............................

FacH- unD Pr-zEITScHrIFTEn

...............................

GEScHäFTS- unD WErbEDruck

...............................

bücHEr unD broScHürEn

IN TOPFORM GEHT´S SCHNELLER NACH OBEN.


Mit den Produkten und dem Service der Toi Toi & Dixi-Experten erhalten Anwender ein umfassendes Hygienekonzept.

Quelle: Toi Toi & Dixi

Hygiene-Konzepte für die Baustelle TOI TOI & DIXI Sicherheit geht vor auf der Baustelle – besonders das Thema Hygiene ist seit Beginn der CoronaPandemie in den Fokus gerückt. Mittlerweile verfügen viele Menschen über einen Impfschutz und haben gelernt, im Alltag mit dem Virus umzugehen. Ein gut durchdachtes Hygienekonzept bleibt jedoch auch in Zukunft unerlässlich, um die Mitarbeiter zu schützen und den Erfolg des eigenen Betriebs zu sichern.

A

stützen wir die Kunden dabei, die aktuellen Empfehlungen der BG Bau ls einer der Marktführer für mobile sanitäre Lösungen bringt Toi Toi & effektiv und kostengünstig umzusetzen.“ Dixi Sanitärsysteme die notwendige Erfahrung mit und bietet passgenaue Konzepte für die Hygiene auf der Baustelle. „Unsere Experten kennen die Bedürfnisse der Branche“, sagt Robert Beckmann, Head of Sanitär- und Duschcontainer ai163411486212_prepress_CEMO_Anzeige_Winter_90x130mm_2021-10.pdf 1 13.10.21 10:47 Sales & Customer Care. „Mit unserem breiten Leistungsspektrum unterZu den grundlegenden Maßnahmen, um die Verbreitung von Viren und Bakterien zu verhindern, zählt regelmäßiges Händewaschen. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Baustelle stellt Toi Toi & Dixi eine Vielzahl funktionaler Sanitär- und Duschcontainer mit Waschbecken bereit. Auch in den komfortablen Toilettenkabinen der neuesten Generation wird Handhygiene großgeschrieben. So verfügt die innovative „TOI WATER UP“ über ein besonders großzügiges Waschbecken, in dem sogar der gesamte Unterarm gewaschen werden kann. Mit einem 60-Liter-Wasservorrat mit stabiler Fußpumpe, Seifen- und Papierhandtuchspender sowie einem integrierten Handdesinfektionsspender lässt die Toilettenkabine keine Hygiene-Wünsche offen. Mobile Handhygiene zur Miete Speziell für die Anforderungen auf der Baustelle wurde auch die mobile Handhygiene-Station „TOI CARE“ entwickelt. Ebenso kompakt wie robust gestaltet, lässt sie sich leicht transportieren und ermöglicht überall dort, wo sie gebraucht wird, eine schnelle und sichere Handreinigung. „TOI CARE“ lässt sich kontaktlos per Fußpumpe betätigen und kommt ohne Stromanschlüsse, Akkus oder Batterien aus. Der Tank wird mit Handdesinfektionsmittel gefüllt und nach Bedarf von Toi Toi & Dixi ausgetauscht. Die Hygiene-Profis kümmern sich außerdem um die Lieferung und Abholung der mobilen Handhygiene-Stationen, die für die Dauer von mindestens vier Wochen gemietet werden können. Full-Service für den Kunden Egal ob privater Hausbau oder Großbaustelle: Bei Toi Toi & Dixi erhalten die Kunden individuelle Beratung und umfassende Leistungen aus einer Hand. Neben der Bereitstellung der Produkte gehören beispielsweise auch die Reinigung bzw. Flächendesinfektion durch geschultes Fachpersonal sowie die sichere Abwasserentsorgung zum Full-Service. Damit vor Ort alles rundläuft, schnürt der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb ein Servicepaket, das genau zum Hygienekonzept der Baustelle passt.

[   1 2 0  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

baustelleneinrichtung

.

psa

.


#ENERGIE GELADEN Wenn Gutes noch besser wird! Volle Energie auf www.activebumper.de

RUNNEX®

Eine Marke der BIG Arbeitsschutz GmbH www.runnex.de www.big-arbeitsschutz.de

pe m u B e v acti powered by

r


– Advertorial –

Ducati Lenovo Team setzt auf

Bosch Biturbo-Geräte

M

arco Ventura blickt gebannt auf die LEDScreens in der Boxengasse des Ducati Lenovo Teams. Dort sieht der Chefmechaniker mit 18 Jahren Ducati Lenovo-Erfahrung, wie Pecco Bagnaia und Jack Miller die 13 Kurven des Motorrad WMKurses auf ihren Rennmaschinen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 170 Kilometern pro Stunde umrunden. Jedes Rennen ist eine technische Meisterleistung von Mensch und Maschine, die auf extreme Geschwindigkeit ausgelegt ist: hundertfache Wechsel zwischen Gas geben, bremsen, kuppeln, schalten, beschleunigen. Die 24 und 26 Jahre alten Ducati Lenovo Profi-Piloten verlassen sich bei ihrer Hochgeschwindigkeits-Arbeit auf Venturas Künste. Nur ein Fehler von ihm und seinem Team und der Traum vom Podium ist für Bagnaia und Miller vorbei. Ventura atmet durch. Heute ist das Training sehr gut gelaufen. Beide Piloten liegen nur 0,49 Sekunden auseinander. Das sind nur wenige Meter Abstand bei einer Renndistanz von 110 Kilometern. Für diese Präzision und Leistung

[   1 2 2  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

auf höchstem Niveau verlässt sich Ventura seit 15 Jahren auf die Profi-Elektrowerkzeuge von Bosch Professional. Besonders die 18 Volt AkkuSerie mit den neuen Biturbo-Geräten wie dem Drehschlagschrauber GDS 18V-1050 H Professional machen die Arbeit des Ducati LenovoTeams in dieser Rennsaison einfacher und die beiden Piloten noch schneller. Starke Drehmomente für die Pole Position Beim Lösen und Festziehen von Muttern, zum Beispiel beim Hinterrad- oder Kupplungswechsel, setzen die Ducati Lenovo Mechaniker auf das besonders starke Drehmoment des neuen Biturbo-Drehschlagschraubers. Er verfügt über einen bürstenlosen Hochleistungsmotor mit einem Anziehmoment von 1 050 Newtonmetern und einem Losbrechmoment von bis zu 1 700 Newtonmetern. Diese Leistung wird von den Mechanikern sehr oft ausgereizt und Marco Ventura ist von der Drehmoment-starken Neuheit in der Ducati Lenovo-Garage begeistert: „Das außergewöhnlich hohe Drehmoment des Drehschlagschraubers spart

dem Team beim Lösen und Anziehen von sehr großen Muttern wertvolle Millisekunden, die in der Boxengasse über Sieg oder Niederlage entscheiden.“ Doch das beste Akku-Gerät wäre nichts ohne den richtigen Akku: Um die volle Leistungsstärke des GDS 18V-1050 H Professional in der Werkstatt zu nutzen, setzen die Ducati Lenovo-Mechaniker auf die Bosch ProCore18VAkkus. Dank neuester Zelltechnologie und effizientem Temperaturmanagement können sie kabellos sehr anspruchsvolle Verschraubungen durchführen, ohne in eine höhere Spannungsklasse wechseln zu müssen. „Die Kompatibilität von Akkus und Ladegeräten in der 18 Volt-Klasse ist für uns sehr wichtig und erleichtert uns die Arbeit, da wir immer über leistungsstarke und einsatzbereite Akkus verfügen“, berichtet Ventura. Durchatmen vor der nächsten Session Ein Motorrad WM-Wochenende mit freiem Training, Qualifying und Rennen ist ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspanbaustelleneinrichtung

.

psa

.


– Advertorial –

nung. Damit Fahrer und Technik zwischen den Rennen gleichermaßen cool bleiben, setzen Marco Ventura und seine Kollegen auf ein weiteres Gerät der 18 Volt-Serie: das Akku-Gebläse GBL 18V-120 Professional. Während Handwerker das Gebläse vor allem für die gründliche Reinigung am Einsatzort und die Kompatibilität mit den Bosch Professional 18 Volt-Akkus und -Ladegeräten schätzen, sorgen die Ducati Lenovo-Mechaniker damit sowohl bei den Maschinen als auch bei den Piloten für eine kühle Brise. „Das Gebläse ist eines der wichtigsten Werkzeuge für uns. Wir nutzen es zum Kühlen der Elektronik und der Auspuffrohre. Die außergewöhnliche Leistung und Haltbarkeit sind wegen der großen Hitze an den Bauteilen wichtig für erstklassige Rennergebnisse“, so Ventura. Starke Helfer für den Erfolg im Detail Das ist noch nicht alles. Für Bosch Profi-Elektrowerkzeuge gibt es im Ducati Lenovo TeamRennstall ganz besondere Aufgaben: Während der Thermodetektor GIS 1000 C Professional baustelleneinrichtung

.

psa

.

Handwerkern bei der Ermittlung von Schimmelgefahr oder der Überprüfung von Wärmebrücken hilft, messen die Ducati Lenovo Streckeningenieure mit dem Thermodetektor schnell die Temperatur des Asphalts oder hitzeempfindlicher Bauteile und können die Bikes so genau auf die Rennbedingungen abstimmen. Der sehr kompakte Akku-Winkelschrauber GWI 12V-5 Professional spielt seine Leistung auf engstem Raum beim Lösen und Festziehen der Motorradbremssättel aus. Dabei ist mehrfach am Tag enorme Schnelligkeit gefragt. Die Piloten auf der Strecke und die Mechaniker in der Boxengasse haben ein gemeinsames Ziel: den Sieg. So wie die Mechaniker von Ducati Lenovo auf Bosch Professional angewiesen sind, weiß Pilot Pecco Bagnaia, dass er seinen Erfolg zu einem großen Teil dem Team von Marco Ventura verdankt: „Ich vertraue dem Team voll und ganz, denn sie sind immer in der Lage, meine Gefühle auf dem Motorrad in die notwendigen Einstellungen zu übersetzen.“ Mit den ProfiElektrowerkzeugen von Bosch gelingt das den

Ducati Lenovo-Mechanikern in Perfektion. Am Ende des Tages feiert das Team gemeinsam zu den Klängen eines Bosch GPB 18V-5 SC Professional Baustellenradios.

Über Bosch Power Tools Die Robert Bosch Power Tools GmbH, ­Geschäftsbereich der Bosch-Gruppe, ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Gartengeräten, Elektrowerkzeug-­ Zubehör und Messtechnik. Im Jahr 2020 erwirtschafteten rund 20 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro, rund 85 Prozent davon entfielen auf das Ausland. Mit Marken wie Bosch und Dremel steht der Bereich für Kundennähe und technischen Fortschritt. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Innovationskraft und Innovationstempo. Auch 2021 wird Bosch Power Tools in den vier Geschäftsfeldern Elektrowerkzeuge, Gartengeräte, Zubehör und Messtechnik wieder mehr als 100 Neuheiten auf den Markt bringen.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[ 123 ]


//

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG .

Wo ist die Baggerschaufel geblieben? Sind alle Maschinen und Geräte auf der Baustelle voll ausgelastet? Und wie können Unternehmer verhindern, dass ihr Bohrhammer oder das Stromaggregat plötzlich Füße bekommen? Vernetzte Maschinen und Geräte sind die Lösung. Quelle:T-Matix

Diebstahl auf der Baustelle vorbeugen T-MATIX Maschinen, Kleingeräte und Anbauteile sind hochwertige, aber auch sehr leicht zu entfernende Vermögenswerte auf Baustellen. Die European Rental Association ERA schätzt den Wert des Diebesguts in Europa auf 1,5 Milliarden Euro pro Jahr. Und das Problem nimmt weiter zu. Allein die Vermietungsbranche schätzt den Wert der gestohlenen Ausrüstung auf über 500 Millionen Euro pro Jahr. Umso wichtiger ist es, ein System zu integrieren, das sich dieser Herausforderung stellt und darüber hinaus einen zusätzlichen Mehrwert bringt.

D

ie Lösung ist die Vernetzung aller Geräte und Maschinen auf Baustellen, um die benötigten Daten zu gewinnen und beispielsweise Alarmierungen auszulösen, sollte sich eine Maschine unerlaubt aus einer vordefinierten Zone bewegen. Dafür muss jeder Gegenstand, jedes „Asset“, Informationen über seinen Zustand senden können. Bei zahlreichen Maschinen ist die Möglichkeit der Datenübermittlung über Schnittstellen inzwischen standardmäßig integriert. Andere Assets oder Kleingeräte ohne Stromversorgung können wiederum mit einer speziellen Tracking-Hardware ausgestattet werden. Diese stellt sicher,

Mit der „t-matix Construction Solution“ haben Bauunternehmer alles im Blick.

[   1 2 4  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

dass die gesamten Informationen lückenlos in einer Softwarelösung zentral gespeichert und verarbeitet werden können, beispielsweise auf einer IoT-/Telematik-Plattform wie der „t-matix Construction Solution“ (TCS). Die zuverlässige Lösung für den Bau Die „t-matix Construction Solution“ wurde speziell für die Bauindustrie entwickelt und liefert eine perfekte Übersicht über digitalisierte Baustellen. Die Lösung besteht aus einer Vielzahl fertiger Anwendungen, die unter anderem die Ortung von Kleingeräten oder Anbauteilen, spezielle Auslastungs- und Wartungsinformationen sowie komplexe Analysen von großen Baumaschinen und gesamten Baustellen beinhalten. Somit können Informationen über sämtliche Geräte, Maschinen, Lkw, Pkw, Transporter, Baufahrzeuge, Kleingeräte und Anbauteile ganz bequem im Büro oder via App abgerufen werden. Diebstahlprävention durch Tracking Sobald alle Geräte und Maschinen vernetzt, also mit einer robusten Hardware ausgestattet sind, senden diese den aktuellen Standort

sowie weitere wertvolle Daten wie Betriebsstunden an das TCS-Portal. Nach Feierabend kann dann die Alarmierungsfunktion für die gesamte Baustellenflotte von einem Verantwortlichen aktiviert werden. Sollte sich danach eine Maschine aus der definierten Zone bewegen oder jemand unerlaubt die Zündung aktivieren, wird ein Alarm via App oder E-Mail ausgelöst, der über die unberechtigte Inbetriebnahme oder über die Bewegung informiert. Im Portal oder in der App wird weiterhin der Standort angezeigt, der bei der Aufklärung und Wiederfindung der gestohlenen Ausrüstung maßgeblich helfen kann. Anbindung an Drittsysteme Ein Mehrwert der Bau-Lösung besteht zudem in der Anbindung an Drittsysteme. Im TCS-Portal werden Daten aus bestehenden TelematikSystemen unterschiedlicher Hersteller oder Drittanbieter zentral zusammengeführt und visualisiert. Die gewonnenen Daten können in externe Systeme wie ERP-Systeme oder andere Tools exportiert werden. Durch die Anbindung an diese Systeme können die Echtzeitdaten den Soll-Daten gegenübergestellt werden. management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Transparenz auf Baustellen OCULAI Im Unterschied zu anderen Industriezweigen wie der Automobilbranche war es der Baubranche in den letzten 20 Jahren nicht möglich, ihre Produktivität entscheidend zu steigern. Der Grund dafür ist leicht identifiziert: Komplexität. Nahezu jedes „Produkt“ im Bau ist ein Einzelstück. Jedes Bauvorhaben wird neu geplant, ein eigenes Lieferantennetzwerk aufgebaut und die Ausführung auf viele Gewerke unterschiedlicher Nachunternehmen verteilt. Der größte Hebel zur Handhabung dieser Komplexität ist Übersichtlichkeit und Transparenz mittels Prozessdaten.

D

as Start-up Oculai aus Nürnberg verfolgt die Vision, Transparenz auf Baustellen zu schaffen und einen Beitrag zur kontinuierlichen Produktivitätssteigerung der Baubranche zu leisten. Dieses Ziel soll durch einen neuartigen Ansatz erreicht werden: der Erhebung von Prozessdaten anhand von Bilddaten und Künstlicher Intelligenz. Hierzu werden Kameras an hohen Positionen (z. B. Masten oder Krane) montiert, um kontinuierlich das Baugeschehen aufzuzeichnen. Diese hohe Position verschafft Oculai nicht nur einen guten Überblick über die Baustelle, sondern garantiert auch DSGVO-Konformität. Intelligente Algorithmen analysieren Bilddaten Mittels intelligenter Computer Vision Algorithmen werden aus Bildmaterial Daten zu Ressourceneinsatz, Bauprozessen und Baufortschritt extrahiert. So wird zeitaufwendige Dokumentation nicht nur automatisiert, sondern auch qualitativ erheblich verbessert. Dadurch kann der Ist-Bauverlauf exakt nachverfolgt werden. Bauunternehmen, die auf innovatives Baumanagement setzen, profitieren bereits von der Lösung, wie zum Beispiel die Probat Bau AG aus München.

Neuer Ansatz zur Handhabung von Komplexität: Oculai erhebt Prozessdaten anhand von Bilddaten und Künstlicher Intelligenz. Quelle: Oculai

Kompetenzcentrum Baumaschinentechnik BILDUNGS- UND TAGUNGSZENTREN DER BAUWIRTSCHAFT

Aus- und Weiterbildungsangebote Baumaschinentechnik

ABZ MELLENDORF

ROSTRUP

Lehrgänge mit optionaler bundeseinheitlicher ZUMBau - Prüfung

Lehrgänge mit ZUMBau-Prüfung

¾ Ausbildung zum Baugeräteführer ¾ Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker ¾ Asphalteinbau - Praxistraining mit Maschinen für den

¾ Geprüfter Fahrer von Seilbaggern ¾ Geprüfter Fahrer von Großdrehbohrgeräten und Rammen ¾ Geprüfter Fahrer von Gradern ¾ Geprüfter Fahrer von Verdichtungsgeräten

Asphaltstraßenbau (für Auszubildende ab dem 2. Ausbildungsjahr)

¾ Geprüfter Baumaschinenmeister ¾ Hydraulikseilbagger - Anbaugeräteschulung mit Freireiter ¾ Maschinentechnik für Bohrgerätebediener ¾ Praxisschulung Frästechnik im Straßenbau ¾ Praxistraining für Straßenfertigerfahrer und Bohlenbediener ¾ Einsatz von Tachymeter-Vermessungssystemen im Tiefbau ¾ Einsatz von GPS-, GNSS-Vermessungssystemen im Tiefbau ¾ Paving im Asphaltstraßenbau ¾ Maschinelle Pflasterverlegetechnik ¾ Brecheranlagentechnik im Praxiseinsatz ¾ Siebanlagentechnik im Praxiseinsatz ¾ GW 129 - Sicherheit bei Arbeiten in Leitungsnähe ¾ GW 329 - Horizontalspülbohrtechnik - HDD

Lehrgänge mit ZUMBau-Prüfung ¾ Geprüfter Bagger- und Laderfahrer ¾ Geprüfter Teleskopfahrer (DGUV Grundsatz 308-009) ¾ Geprüfter Fahrer von Straßenfertigern

Holzbau Trockenbau Betonbau

8

Straßenbau Kanalbau Speisesaal Freizeithaus Sportplatz

1

4

9 Internat 2

11

3 Verwaltung Seminar

HDD

28

Metalltechnik

12

Fliesenbau

Mauerwerksbau

Rohrleitungsbau CNC-Technik Leitungsbau

2

16

Bohr- und Energietechnik

GasbrandDemonstrationsKunststoffanlage technik

29

22 Asphalttechnik

30

24 26

23

Maschinentraining

15

RuBo 1-3

Geotechnik Brunnenbau

25

Spezialtiefbau Isoliertechnik

Maschinentechnik

Bau-ABC Rostrup Virchowstraße 5 26160 Bad Zwischenahn Telefon 0 44 03 - 97 95 - 0 e-mail: info@bau-abc-rostrup.de Internet: www.bau-abc-rostrup.de

14

13

21

Internat 1 Zufahrt zum Bau-ABC Rostrup

10 Freihalle

Containerbox Containerbox

Metalltechnik

BAU-Akademie-Nord Virchowstraße 5 26160 Bad Zwischenahn Parkbereich P1 Telefon 0 44 03 - 97 95 - 910 e-mail: info@bauakademie-nord.de Internet: www.bauakademie-nord.de

Durchgang

Maschinenhalle

27

Einfahrt NORD Bau-ABC Rostrup

www.bau-abc-rostrup.de | www.bauakademie-nord.de management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

n o v e m b e r . 2 0 21

. T RE F F P UN K T B AU

[ 125 ]


I M PRESSUM . Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu Gesamtverantwortlich Geschäftsführende Gesellschafter Manfred Zwick (-20)

Bernd Mair (-10)

Strategie & Beratung

Rainer Oschütz (-0)

Redaktion Gloria Schaffarczyk (-90) verantwortlich

Peter Hebbeker (-85)

Michael Schulte (-30)

Layout / Grafik

Stephan Lindemann (-75)

Anzeigen

Franz Nieberle (-60)

David Kern (-70)

Wolf-Dieter Arl (-80)

Christian Dietrich (-65)

Buchhaltung

Mirja Mikschl (-95)

Abo

jährlich 9 Ausgaben Jahresbezug Deutschland 35,– € inkl. Versandkosten

Jahresbezug Ausland 45,– € inkl. Versandkosten

Aboverwaltung

David Kern (-70) Mirja Mikschl (-95)

Druckerei/ Versand

Holzmann Druck GmbH & Co.KG Gewerbestraße 2 86825 Bad Wörishofen

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste Nr. 4 vom 1.1.2021

Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion wird das Einverständnis der Veröffentlichung sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Für Autorenbeiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider. Folgende Mitglieder der Verbände Deutscher Abbruchverband e.V., Baustoff Recycling Bayern e.V., VMI e.V., IGHB e.V. erhalten Treffpunkt.Bau im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei. Erfüllungsort: Kempten (Allgäu) ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen Besuchen Sie unsere Website www.treffpunkt-bau.eu

[   1 2 6  ]

n o v e m b e r .2021

. T REF F P U NK T BAU

Teil 1: Warum Marketing Baumaschinen verkauft HANDS-ON MARKETING Die Geschichte einer Insolvenz beginnt mit dem Betrieb von Alois Sagerer. Als der Baumaschinenhändler vor fünf Jahren Insolvenz anmeldete, stand er mit zwei Beinen knietief im Sumpf. Einem Sumpf, den er sich selbst eingebrockt hatte.

I

m Jahr 1972 wurde die Baumaschinenhandlung Sagerer und Co. KG (Name von der Redaktion geändert) von Alois Sagerer Senior aus der Taufe gehoben. Mit 17 Jahren hatte dieser von seinem Vater einen altersschwachen, kleinen 5 t-Bagger geschenkt bekommen und hob fortan für die Nachbarschaft Baugräben aus. Das „Geschäft“ wuchs und bald darauf hatte er seine Firma gegründet und eine Handvoll Mitarbeiter eingestellt. Reparatur und Wartung Als die Ölkrise 1979 ihren Höhepunkt erreichte und die Aufträge infolgedessen ausblieben, begann Sagerer Senior mit der Reparatur von Löffeln, Hämmern und sonstigen Anbaugeräten. Viele Unternehmer brachten ihm auch Maschinen zur Wartung vorbei, da ja gerade wenig zu tun war. Mit der Zeit begann für den jungen Mann ein florierendes Geschäft für Reparaturen und Instandsetzungen. Auch der Handel mit Ersatzteilen nahm bald Fahrt auf. Sorgen um Aufträge brauchte er sich nicht zu machen, er hatte ja einen guten Namen und das Thema Marketing kümmerte ihn wenig. Das änderte sich auch nicht, als sein Sohn Alois Junior das Geschäft in den 2000ern übernahm. Was sich allerdings langsam änderte, waren die Zeit und die Vorlieben seiner Kunden. Finanzkrise macht der Firma zu schaffen Als 2008 die internationale Finanzkrise ihren Lauf nahm, hatte die Firma Sagerer noch keine Schulden, aber den Hof voller Maschinen und Anbaugeräte. Diese fanden zwar keinen Abnehmer, waren aber allesamt vorfinanziert. Neben Kehrbesen standen Anbauverdichter, neben Baggern der 5–15 t-Klasse kleine Raupen, und neben Rechen für GalaBauer standen LiebherrKrane. Das Sortiment war buntgemischt. Die Mitarbeiter waren wenig spezialisiert, mussten sie doch eine Fülle an Geräten kennen und beschreiben können. Das gelang mitunter nur sehr oberflächlich, weshalb sich Kunden mehr und mehr unverstanden fühlten, und für Neuaufträge auch noch lange warten mussten. 2010 standen viele der neu angeschafften Maschinen immer noch auf dem Hof. Diese begannen einerseits technisch zu veralten und andererseits zeigte sich der Rost unerbittlich.

Sagerer Junior schleppte sich die folgenden Jahre noch durch, musste allerdings Personal aus dem Lager und der Instandhaltung entlassen, weil sich ihre Arbeit nicht mehr lohnte. 2015 machte die Hausbank nicht mehr mit, Kredite wurden nicht mehr genehmigt. Sagerer bekam einen Insolvenzverwalter. Das könnte man im Nachhinein allerdings als großes Glück bewerten. Kosten senken und Einführung eines Marketingplans Der erfahrene Verwalter schlug einen ZweiStufen-Plan zur Abwendung des Konkurses vor. Zum einen sollte sich Sagerer von weiteren Kollegen trennen, um Geld zu sparen. Der andere Teil wiederum sah vor, Geld auszugeben. Marketing war seine Strategie. Das Bild, das sich so langsam zusammensetzte, sah so aus: Die Baumaschinenhandlung Sagerer und Co. KG hatte sich seit Beginn nicht um das Thema Marketing gekümmert. Die Firma kannte weder SEO noch SEA, auch von Markenbildung und der Werbewirksamkeit von Fachmagazinen hatte sie noch wenig gehört. Lead-Generierung und Content-Marketing waren Fremdwörter und das Portfolio zersplittert wie ein heruntergefallener Spiegel. Das Logo stammte noch aus den 70er Jahren. Es gab also viel zu tun. Langfristig sollte diese Aufgabe, nämlich die (Neu-) Ausrichtung des Marketings ein neuer Mitarbeiter erledigen. Doch um auch kurzfristige Erfolge feiern zu können, wurden vorerst viele Teile in eine externe Marketingagentur ausgelagert. Wie es weiter ging und was Markenbildung und die Wünsche der Zielgruppe mit steigenden Verkaufszahlen zu tun haben, lesen Sie in der nächsten Ausgabe.

Marketing Marketing für die Baumaschinenindustrie – weder neu noch ein Buch mit sieben Siegeln. Allerdings: Die Ausgestaltung kann knifflig sein, will geplant und dann auch umgesetzt werden. Erfolgskontrolle und KPIs (Key Performance Indicator – also betriebliche Kennzahlen) sollten verstanden werden. Wie funktioniert also ein gutes (und obendrein) erfolgreiches Marketing? Lesen Sie es in drei Schritten hier im Treffpunkt.Bau.

management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Eine Versicherungslösung, doppelte Kompetenz DLL Baumaschinen sind täglich einer Vielzahl von verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Diese richtig abzusichern ist essentiell, um auch in Schadensfällen handlungsfähig zu bleiben – das hat nicht zuletzt auch die Hochwasser-Katastrophe im verheerenden Ausmaß gezeigt. Der Finanzierungs- und Leasingpartner DLL kooperiert seit mehr als 10 Jahren mit der HDI Versicherung.

Z

usammen wurden speziell auf die Kundenbedürfnisse und die Finanzierung maßgeschneiderte Deckungkonzepte entwickelt, die Händlern und Endkunden in der Baubranche unkomplizierten Service bieten und die Maschinen umfassend absichern. „Wir kombinieren die Branchen- und Finanzierungsexpertise von DLL mit der Versicherungskompetenz der HDI und haben so ein Produkt geschaffen, das über die reine Absicherung hinausgeht“, erzählt Alexander Rummler, Head of Insurance & Claims bei DLL. Das Angebot beinhaltet die Abdeckung der wichtigsten Risikobereiche. Besonders hevorzuheben sind hier die Absicherung von Schäden aufgrund von Fehlbedienung, inneren Betriebschäden oder Kurzschluss, Überstrom und Überspannung. Vor allem moderne Maschinen haben zahlreiche elektronische Bauteile und sollten daher auch diesbezüglich versichert sein. Eine GAP-Deckung ist ebenso inkludiert:

Sollte das gegenüber DLL zu leistende Restobligo den Zeitwert übersteigen, wird diese Differenz zusätzlich ersetzt. Die Vorteile für den Endkunden sind vielfältig: Der Endkunde hat die Sicherheit, dass das Asset von Beginn bis Ende des Vertrages umfänglich abgesichert ist, und kann sich so vollumfassend auf sein Geschäft konzentrieren. Darüber hinaus hat der Kunde diverse Möglichkeiten, die Versicherung durch optionale Bausteine auf seine spezifischen Bedürfnisse weiter anzupassen. Der Kunde hat einen direkten Ansprechpartner für alle Fragen bei der DLL und im Gegensatz zur herkömmlichen Versicherung steigt die Prämie im Schadensfall nicht. So hat der Kunde für den Finanzierungszeitraum volle Planungssicherheit. Für Händler und Kunden ist der Prozess bewusst einfach gehalten und bedarf keiner Doppeleingaben gegenüber DLL oder der HDI als Risikoträgerin.

t-matix construction solution

Die umfassende Telematiklösung für die Bauindustrie ➞ ➞ ➞ ➞

Effizienz steigern Auslastung optimieren Ausfallszeiten minimieren nie mehr (Klein-)Geräte und Maschinen suchen

www.t-matix.com

Alexander Rummler ist Head of Insurance & Claims bei DLL. Quelle: DLL

Zusätzliches Plus für Kunden und Händler: - Im Schadensfall kann bei Schäden unterhalb 10.000 Euro direkt mit der Reparatur begonnen werden, anstatt wie herkömmlich auf den Kostenvorschlag der Versicherung und dessen Freigabe zu warten zu müssen. Dies spart Zeit und Kosten. Auf Wunsch sind auch die Kosten für eine Leihmaschine versichert.


//

FIRMENVERZEICHNIS . IM TREFFPUNKT FINDEN .

AES www.aes-autoelectric.de/ 99

MBI Deutschland

Apolczer

Mecalac www.mecalac.com

54

Atlas www.atlasgmbh.com/de/ 74

Messe Karlsruhe

www.messe-karlsruhe.de

26

Aug. Schwan

www.schwan-safety.com/catalog/de/

Avant Tecno

www.avanttecno.com/de

Moerschen Mobile Aufbereitung

www.moerschengmbh.de/mobile-aufbereitung/

46

www.apolczer-baumaschinen.de/ 75 116 45

Bema www.kehrmaschine.de

81

Beyer-Mietservice www.beyer-mietservice.de/

48

BKT

www.bkt-tires.com/de/de/ 105

BMA Maschinenvertrieb

www.bma-maschinenvertrieb.de/

44

BMD www.bmd-hd.de/

48

BOA Technology

30

www.boafit.com/de-de/

Bomag www.bomag.com/de-de/ 80 Bosch Rexroth

www.boschrexroth.com/de/de/

Briggs & Stratton

www.briggsandstratton.com/eu/de_de/home.html 96

Caterpillar/Zeppelin www.zeppelin.com/de-de/cat/ Continental www.continental.com/de

18 60 106

Cummins www.cumminseurope.com/de/ 94 Deutscher Abbruchverband

www.deutscher-abbruchverband.de

42

DLL www.dllgroup.com/de 127 Doosan www.doosan-deutschland.de 97 Dynapac www.dynapac.com/eu-de

8

Engcon www.engcon.com

79

ES-GE www.es-ge.de

88

Evers www.eversgmbh.de/

118

www.mbi-deutschland.de

73

Nissan www.nissan.de/ Nooteboom www.nooteboom.com/de/ Oculai www.oculai.de/

86 46 125

Palfinger www.palfinger.com/de-de

49

Paul Wiegand

98

www.paulwiegand.de/

Prinoth www.prinoth.com/de/

77

Quantron www.quantron.net

87

Rädlinger www.raedlinger.de

50

Rolls-Royce/MTU www.mtu-solutions.com/eu/de.html 100 Rubble Master

www.rubblemaster.com/de/

68

Sany Europe

www.sanyeurope.com

52

SBM Mineral Processing

www.sbm-mp.at

66

Seka Baumaschinen

www.seka-baumaschinen.net/

63

Sennebogen www.sennebogen.com Simex www.simex.it/de-de/ Systems & Components

www.agritechnica.com/de/

59 70 102

Tadano tadanoeurope.com/dach/de/ 109 T-Matix www.t-matix.com/

124

Toi Toi & Dixi

120

www.toitoidixi.de/

Tsurumi www.tsurumi.eu

65

Fachverband Betonbohren und -sägen

www.fachverband-bohren-saegen.de/

44

VDBUM

Fassi Ladekrane

www.fassigroup.de/

90

VMI www.vmi-ev.de/

Ford Trucks

www.ford-trucks.de/

24

Volvo Penta

www.volvopenta.com/de-de/

92

Weber MT

www.webermt.com/DE/deu/

64

www.westtech.at

12

GEDA www.geda.de

112

www.vdbum.de

23, 40

Geiger Unternehmensgruppe www.geigergruppe.de/

34

Westtech Maschinenbau

Goldhofer www.goldhofer.com

82

Wirtgen www.wirtgen.de

Gustav Seeland

www.seeland-hamburg.de/

108

Hands-on Marketing

www.hands-on.marketing/

126

Hans Wilms

www.wilms.de/web/de/

119

Hidromek www.hidromek.com

58

Humbaur www.humbaur.com

78

Hydrema www.hydrema.de

56

JCB www.jcb.com/de-de

38

Kögel www.koegel.com

84

Komatsu www.komatsu.eu

53

Komptech www.komptech.com

71

Kooi Security Deutschland

www.247kooi.de

16

Kubota

www.kubota-baumaschinen.de 49

Liebherr www.liebherr.com LST Equipment

www.lst-equipment.de

72

Mascot www.mascot.de/de MB Crusher

www.mbcrusher.com/de/

Dreiseitenkipper HKC 3540/200 E-Pumpe L×B×H (in mm): 4.000×2.000×330 zul. Gesamtgew.: 3.500 kg ab 5.269,- € (zzgl. MwSt.)

110 114 76

ABBRUCHHÄMMER

Vermietung Vermietung Reparatur + Verkauf

Website

ABBRUCHTECHNIK Innungstraße 61 • 13509 Berlin Innungstraße 61 · 13509 Berlin Telefon 030 – 411 30 60 Telefon 030 - 411 30 60 info@henze-abbruchtechnik.de Telefax 030 - 414 62 39 www.henze-abbruchtechnik.de

www.treffpunkt-bau.com

info@henze-abbruchtechnik.de www.henze-abbruchtechnik.de

ABBRUCHSCHEREN ABBRUCHSCHEREN

BAUWAGEN

L×B×H (in mm)

BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1545/206 (mit WC) BW 1550/206 BW 2053/206 (mit Büro) BW 2553/206 (mit Lager)

3.700×2.060×2.300 4.500×2.060×2.300 4.500×2.060×2.300 5.000×2.060×2.300 5.300×2.060×2.300 5.300×2.060×2.300

. T REF F P U NK T BAU

Noch mehr spannende Inhalte auf unserer

Reparatur + Verkauf

zGG

FENSTER

SONST.

PREIS (zzgl. MwSt.)

1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg 2.000 kg 2.500 kg

1 1 1 2 3 1

100 km/h 100 km/h 100 km/h 100 km/h 100 km/h 100 km/h

5.461,34 € 6.469,74 € 9.663,02 € 7.814,28 € 12.352,10 € 13.864,70 €

D-97440 Werneck | Otto-Hahn-Straße 8 | T +49 (0) 9722 9100-60 info@wm-meyer-anhaenger.de | www.wm-meyer-anhaenger.de

n o v e m b e r .2021

62

ABBRUCHHÄMMER

E IN MADM A N Y GER

[   1 2 8  ]

104

21

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L×B×H (in mm): 3.010×1.510×1.850 zul. Gesamtgew.: 3.500 kg ab 3.988,- € (zzgl. MwSt.) 21× IN DEUTSCHLAND

im treffpunkt finden

.


Inh. Sofoklis Nikolas Tsamkosoglou

Anbaugeräte

An- und Verkauf

von

BAUMASCHINEN aller bekannten Marken sowie deren Ersatzteile Buchsen

Werner-von-Siemens-Str. 23a · 24568 Kaltenkirchen Mobil +49 162 984 35 98 · E-Mail: tsamkos@t-online.de

Bolzen

Verschleißteile

IHR SPEZIALIST

für Anlasser, Lichtmaschinen & mehr.

Anschweißteile

24h L I E F E R -

SERVICE

Laufwerksteile

Neu- und Austauschteile: Anlasser, Lichtmaschinen, Turbolader, Klimakompressoren, DC-Motoren, ... AES Auto-Elektrik-Handelsges. mbH

07181/9229-0 www.aes-autoelectric.de

Pultdachhalle Typ PD3 (Breite: 20,00m, Tiefe: 8,00m + 2,00m Überstand)

Mehr Infos

• Höhe 4,00m, Dachneigung ca. 3° • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. imprägnierter Holzpfetten • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

Aktueller Aktionspreis im Internet

04320_anzeige_anlasser_lichtmaschine_az_45x60_2c_rz.indd 02.04.20 08:22 1

• incl. prüffähiger Baustatik

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40 RZ_Tepe_Anzeigen_2021_92x40mm_ft2.indd 10

Haldenförderbänder

15 m, 20 m, 25 m, 30 m 70 % weniger Betriebskosten

Stauss GmbH A-6850 Dornbirn Tel.: +43 5572 25615 www.stauss-recycling.com

Symbolfoto

Peter Barthau Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH Hardfeld 2, 91631 Wettringen Tel.-Nr. 09869/97820-0 Fax-Nr. 09869/97820-10 E-Mail: info@peter-barthau.de www.peter-barthau.de

29.06.21 11:39

Abrollbehälter für schwersten Einsatz

Ausführungsvarianten: - Hochleistungscontainer in gewölbter Ausführung komplett aus Quard 450 gefertigt - Abrollbehälter mit Doppelwölbung aus hochverschleißfestem Blech - Half-Pipe-Mulde (Halbschalenmulde) mit Fahrerhausschutz - sowie alle Absetz- und Abrollbehälter in Standardausführung Fordern Sie unsere kpl. Produktmappe an oder besuchen uns auf unserer homepage

für 1m³ Lader

für 4 m³ Lader

robust flexibel wartungsfrei

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 4

im treffpunkt finden

.

+49 (0) 3 51 / 8 84 57 40 www.einfach-aufbereiten.de einfach-aufbereiten@bhs-dresden.de

n o v e m b e r . 2 0 21

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 3

. T RE F F P UN K T B AU

[ 129 ]


NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH. RUBBLE MASTER RM100 2.0 – Raupenmobiler Prallbrecher

Baujahr: 2010/Betriebsstunden: ca. 1.400 • Aufgabeeinheit: ca. 3,5 m3, Vibrorinne • Prallbrecher: Einlauf 950 x 700 mm, Durchsatzleistung: bis zu 150 t/h, je nach Material • Austragsband: Gurtbreite 1.000 mm, Abwurfhöhe ca. 3.000 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: JD Dieselmotor Typ 6068HF485, 198 kW • Funkfernbedienung zur Steuerung der Anlage POWERSCREEN PREMIERTRAK PT300R – Raupenmobiler Backenbrecher Baujahr: 2014/Betriebsstunden: ca. 2.450 • Aufgabeeinheit: ca. 5,0 m3, Aufgaberinne mit integrierter 2-Deck-Vorabsiebung • Backenbrecher: Einlauf 1.000 x 600 mm, hydraulische Brecherverstellung und Überlastsicherung, hydraulisch verstellbare Auslaufschütten • Seitenaustragsband: Breite 650 mm, Aluminium-Staubabdeckung am Austragsband • Antrieb: Scania DC9 083A mit 257 kW, Permanentmagnetabscheider POWERSCREEN MT960 – Raupenmobiler Einschwingen-Backenbrecher Baujahr: 2006/Betriebsstunden: ca. 2.750 • Aufgabeeinheit: ca. 3,6 m3, Vibrorinne • Backenbrecher: Einlauf 900 x 600 mm, Releasesystem zur Blockadenbeseitigung • Austragsband: Gurtbreite 800 mm, Abwurfhöhe ca. 2.900 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: CAT Dieselmotor, Typ 3126, 131 kW • Kabelfernbedienung zur Steuerung der Anlage PRONAR MPB 20.55 – Trommelsiebanlage auf Rädern Baujahr: 2019/Betriebsstunden: ca. 600 • Aufgabeeinheit: ca. 6,0 m3, Abzugsband stufenlos regelbar, Bandbreite 1.000 mm • Siebtrommel: Länge 5.500 mm, Durchmesser 2.000 mm, Siebfläche 30,0 m2 • Antrieb: DEUTZ Dieselmotor Typ TCD 3.6 L4, Tier 4F/Stufe IV, 80,4 kW bei 1600 U/min • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhängerfahrgestell für 80 km/h gem. StVZO RUBBLE MASTER RM90GO – Raupenmobiler Prallbrecher Baujahr: 2020/Betriebsstunden: ca. 1.000 • Aufgabeeinheit: ca. 2,6 m3, Vibrorinne • Prallbrecher: Einlauf 860 x 650 mm, Releasesystem zur Blockadenbeseitigung • Austragsband: Gurtbreite 800 mm, Abwurfhöhe ca. 2.950 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: JD Dieselmotor (Konstantdrehzahl) Typ 6068HFG82, 194 kW, Tier 3/Stufe IIIa TEREX Ecotec TTS520-3 – Trommelsiebanlage auf Rädern Baujahr: 2017/Betriebsstunden: ca. 250 • Aufgabeeinheit: ca. 4,5 m3, Abzugsband stufenlos regelbar, Bandbreite 1.280 mm • Scheibensieb: Hardox Verschleißauskleidung, Seitenwände erhöht • Siebtrommel: Länge 5.150 mm, Durchmesser 2.000 mm, 4-fach-Antrieb • Antrieb: JD Dieselmotor Typ 4045HFG82, 77 kW/105 PS, Tier 3A konstant, wassergekühlt • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhänger für 80 km/h gem. StVZO

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen • Tel. 08335 98 95 0 • www. koelsch.com


Verkauf & Vermietung

Top Leistung und Qualität für Ihren Erfolg Wir helfen Ihnen bei Recycling, Erdaufbereitung, Abbruch und Förderung. Sie erhalten von uns immer die passende Anlage. XAVA LS 24

Rockster R 900

Zemmeler MS 1600 Gasparin

EDGE Haldenbänder Telefon 09126 / 281 475 | info@ apolczer-baumaschinen.de

www.apolczer-baumaschinen.de


MADE IN AUSTRIA

WOODCRACKER Serie Der Profi unter den Fällgreifern ®

zur sicheren Ernte von Bäumen und Sträuchern. 7 t bis 30 t • • • • •

max. 60 cm

vier verschiedene Größen mit jedem Standardbagger kompatibel starker Greifer für sicheren Halt langlebiges und hochfestes Messer optional: Sammelgreifer mit Schnellwechslersystem, Autospeed, endlos drehbarer Tiltator oder Power-Tiltator

 mehr zu den effizienten Forsttechnikmaschinen von Woodcracker ®  +43 (0) 7277 27730  www.westtech.at


Bitte beachten Sie die folgenden Beilagen:

www.treffpunkt-bau.com

FA C H M A G A Z I N


























Bitte beachten Sie die folgenden Beilagen:

www.treffpunkt-bau.com

FA C H M A G A Z I N


Einmal volltanken, bitte!


Se ite 2 | S t a tio n ä re Ta n k a n l a g e n

Dieseltank FuelMaster® › Mit mechanischem Zählwerk (auch digital erhältlich) › Zur Innen- und Außenaufstellung zugelassen › 4 m flexibler Abgabeschlauch oder wahlweise länger › Automatische Zapfpistole › Auch erhältlich mit 230 V Pumpe mit 72 bis 110 l/min Förderleistung › Auf Wunsch auch mit Schlauchaufroller › Viele weitere Ausstattungen erhältlich

nur 6.232,00 €*

Tankdatenerfassung erhätlich nur 4.287,78 €*

9.000 Liter Art. Nr.: k0030315 k

nur 2.229,99 €*

2.500 Liter Art. Nr.: k0030311

5.000 Liter Art. Nr.: k0030314


S t a t i onäre Tank anl agen | Sei te 3

Dieseltank aus Stahl doppelwandig Zylindrisch, 5.000 Liter › Dieselpumpe 230 V mit 55 l/min Förderleistung (auch mit 70 l/min oder 90 l/min verfügbar) › Domdeckel mit seitlichen Aufkantungen zur Rückhaltung evtl. Tropfmengen › Füllleitung 2“ mit Tankwagenanschluss › Leckageanzeiger - Vakuum › 4 m Abgabeschlauch › Automatische Zapfpistole › Saugleitung 1“ mit Fußventil

nur 4.748,65 €*

Tankdatenerfassung erhätlich

Art. Nr.: TD5000.2

Rechteckig, 5.000 Liter › Länge: ca. 1.396 mm, Breite: ca. 2.392 mm, Höhe: ca. 1.700 mm › Leergewicht: ca. 1.230 kg › Dieselpumpe 230 V mit 55 l/min Förderleistung › Unterfahrpalette auf Wunsch geschlossen › Füll-, Saug- und Entlüftungsleitung › Vakuumleckage-Überwachung › 4 m Abgabeschlauch › Automatische Zapfpistole › Optische Inhaltsanzeige

nur 7.316,01 €*

Art. Nr.: RD5000.2 *zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 4 | S ta tio n ä re Ta n k a n l a g e n

Dieseltankanlagen doppelwandige Behälter mit Leckageanzeiger Dieseltankanlage Schütz HW40A

Art. Nr.: S_VET_1000_HW40A

› › › › › ›

1.000 Liter Fassungsvermögen Ca. 32 l/min Förderleistung 4 m Abgabeschlauch Automatische Zapfpistole Elektropumpe 230 V Wahlweise mit digitalem Zählwerk

nur 625,60 €*

Dieseltankanlage Schütz 1.000 Liter › › › › ›

Selbstansaugende Flügelzellenpumpe Pumpe mit 56 l/min Förderleistung 4 m Abgabeschlauch nur Automatische Zapfpistole 899,30 €* Mechanisches Zählwerk

Art. Nr.: S_VET_1000_E56

Dieseltankanlage Schütz 3.000 Liter › › › ›

3 x 1.000 l Tank inkl. 56 l/min Pumpe Automatische Zapfpistole Mechanisches Zählwerk In weiteren Ausführungen erhältlich

nur 2.209,15 €*

Art. Nr.: S_VET_3000_E56

Schütz Altöltank › 1.000 Liter Fassungsvermögen › Geeignet für Diesel, Heizöl oder Altöl › Mit Einfülltrichter › Auch ohne Trichter erhältlich Art. Nr.: S_AO_1000-T

nur 658,03 €*


M obi l e Tank anl agen | Sei te 5

Mobile Dieseltanks einwandig oder doppelwandig aus Stahl Einwandig, 450 Liter › Größe: 450 Liter (weitere Größen erhältlich) › Mit mechanischem Zählwerk und 12 V Dieselpumpe › Länge: 1.195 mm, Breite: 795 mm, Höhe: 930 mm, Leergewicht: 160 kg › Zusätzliche Ausstattungen erhältlich: 12 V, 24 V oder 230 V Dieselpumpe; mechanisches oder digitales Zählwerk › Optische Inhaltsanzeigeuhr (in 50-Liter-Schritten) › Angeschweißtes Transportuntergestell am Behälter › Absperrbare Saug- und Entlüftungsleitung › Gasdruckfeder für Deckelunterstützung › 4 Aufhängepunkte für Kettenhebung › Pulverbeschichtete Ausführung › Seitliche Durchbrüche für Schlauchund Kabeldurchführung › Automatische Zapfpistole und Zapfpistolenhalter › AdR-Zulassung (nicht nach Handwerkerregelung)

nur 2.191,27 €*

Art. Nr.: K-450-ed-3

Transport- & Lagertank, doppelwandig, 1.000 Liter › Größe: 1.000 Liter (weitere Größen erhältlich) › Länge: 1.205 mm, Breite: 805 mm, Höhe: 1.430 mm, Leergewicht: 342 kg › Zusätzliche Ausstattungen erhältlich: 12 V, 24 V oder 230 V Dieselpumpe; mechanisches oder digitales Zählwerk › Optische Inhaltsanzeigeuhr mit Litereinteilung › Sicheres Transportuntergestell für schwergängiges Gelände › Absperrbare Saug- und Entlüftungsleitung › 4 Aufhängepunkte für Kettenhebung › Gasdruckfeder für Deckelunterstützung › Feuerverzinkte Ausführung › Seitliche Durchbrüche für Schlauchund Kabeldurchführung › Grenzwertgeber nur › Transport- und lagerrechtliche Zulassung 2.716,36 €* › Energieunabhängige Vakuumleckage-Überwachung Art. Nr.: K-1000-d-1 › Automatische Zapfpistole und Zapfpistolenhalter *zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 6 | M o b il e Ta n k a n la g e n

Carrytank für Diesel und AdBlue® Für Diesel

Für Diesel und AdBlue®

› 2“ Einfülldeckel mit integriertem Sicherheitsventil › 12 V Pumpe mit 40 l/min Förderleistung › Automatisches Zapfventil › 4 m Abgabeschlauch › Wahlweise mit digitalem Zählwerk

› 12 V Pumpe mit max. 40 l/min Durchfluss für Diesel und 12 V Tauchpumpe mit ca. 15 l/min für AdBlue® › 4 m Abgabeschlauch › Automatisches Zapfventil für Diesel und manuelles Zapfventil für AdBlue® › Wahlweise mit digitalem Zählwerk

nur 527,00 €* 220 Liter | Art. Nr.: CT22012V

nur 1.020,00 €* 400 + 50 Liter | Art. Nr.: CT4005012V

nur 722,50 €*

330 Liter | Art. Nr.: CT33012V

nur 1.139,00 €*

400 + 50 Liter PickUp | Art. Nr.: CTPU4005012V

auch mit 85 l Pumpe erhältlich nur 782,00 €* 440 Liter | Art. Nr.: CT44012V

nur 1.946,50 €* 900 + 100 Liter | Art. Nr.: CT90010012V40l

220 l

330 l

440 l

400 + 50 l

400 + 50 l PickUp

900 + 100l

Länge (mm)

910

1.200

1.200

1.200

1.200

1.530

Breite (mm)

600

800

800

800

800

910

Höhe (mm)

665

650

785

785

785

1.150

Gewicht (kg)

14

32

52

57

57

112

Typ


Mobi l e Tank anl agen | Sei te 7

TruckMaster® für Diesel › 12 V Pumpe › Fördermenge: 35 l/min › Flexibler Abgabeschlauch und automatische Zapfpistole › Wahlweise auch in weiteren Ausführungen erhältlich (24 V oder 230 V Pumpe)

nur 646,00 €*

nur 678,30 €*

nur 582,25 €*

300 Liter Art. Nr.: k0070005

200 Liter hoch Art. Nr.: k0070001

200 Liter flach Art. Nr.: OTM00200DG_12

nur 993,65 €*

nur 1.493,45 €*

auch mit 85 l Pumpe erhältlich

430 Liter | Art. Nr.: OTM00430DG_12 Typ

900 Liter | Art. Nr.: OTM00900DG_12

200 Liter flach

200 Liter hoch

300 Liter

430 Liter

900 Liter

Länge (mm)

860

800

800

860

1.050

Breite (mm)

1.180

600

600

1.180

1.410

Höhe (mm)

500

620

890

910

1.210

Gewicht (kg)

52

33

45

64

97

*zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 8 | La g er t a n ks

Erd- und Flüssigdüngertanks bis 10.000 Liter

Speidel Sickersaftbehälter 2.000 Liter › › › › ›

Regenwasserspeicher

Art. Nr.: s08200

bis 22.000 Liter

Art. Nr.: 105104

Länge: 2.450 mm, Breite: 1.910 mm, Höhe: 2.220 mm Ideal zum Selbsteinbau Vier Tragegriffe und zwei Hebeösen nur Stabile Rippenkonstruktion und massive Füße 766,70 €* Ideal auch als unterirdischer

Graf Sickersaftbehälter 10.000 Liter › LKW befahrbar durch Lastkraftwagen-Domschacht › Säurebeständig, chemikalienresistent und mineralölbeständig nur › Kein zusätzlicher Innenanstrich oder 3.268,58 €* säurefester Beton notwendig › Hergestellt aus dem Qualitätswerkstoff Duralen, problemlos recycelbar › Grundwasserstabil bei 800 mm Erdüberdeckung durch extrem stabile Konstruktion

Flüssigdüngertank 25.000 Liter › › › › › › › ›

Art. Nr.: DPR12000.1

› ›

Preis auf Höhe: 5.100 mm, Durchmesser: 3.000 mm Anfrage Gewicht: 1.520 kg Doppelwandiger Behälter UV behandelt und kann draußen aufgestellt werden Das Polyethylen ist völlig lichtundurchlässig, damit wird eine Bildung von Algen verhindert Transportösen zum Umsetzen (nur leere Tanks) Versteifungsringe sorgen für Stabilität Inkl. Schaltschrank mit Überfüllsicherung, Leckageüberwachung und Füllstandsanzeige Dieser Tank entspricht den gesetzlichen Vorgaben In Lichtgrün (RAL 6027)


Lager t ank s | Sei te 9

Wasser- und Vielzwecktanks Wassertank 2.000 Liter › Länge: 2.050 mm, Breite: 760 mm, Höhe: 1.670 mm › Farbe: weiß (auch in schwarz erhältlich) › Industrietank zur Lagerung von Wasser, Heizöl, nur Diesel, Schmierölen und Altölen 671,50 €* › In sieben weiteren Größen erhältlich Art. Nr.: 245-95230001

› Tank mit Bandagen – damit alles in Form bleibt

Vielzweckfass 8.000 Liter

Art. Nr.: 112800-01

› Breite: 2.200 mm, Länge: 3.000 mm, Höhe: 2.010 mm › Aus hochwertigem PE hergestellt › Mit Auslaufstutzen 2“ AG › Geeignet für die Lagerung von Wasser, nur AHL, Sole und fäkalienhaltigen Abwässern 2.431,00 €* › Restablaufstutzen mit 3/4“ IG (verschlossen mit einer Blindkappe) › Mannlochdeckel mit 380 mm Durchmesser › Für Dauereinsatztemperaturen von max. 60 °C geeignet

Wassertank AquaBank XXL

Art. Nr.: k0600400

› Volumen: 15.000 Liter nur › Durchmesser: 2.480 mm 3.293,33 €* › Höhe: 4.990 mm › Schwarzer Tank gegen Algenblüte › Wasser wird durch die Farbe leicht erwärmt › Hergestellt in einem Stück › Haltbarer Tank aus Polyethylen, keine Bildung von Rost › Schutz vor UV-Strahlung › Einfacher Transport z.B. mit Gabelstapler › Hergestellt nach ISO 9001:2015 › 10 Jahre Herstellergarantie für den Tank *zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 1 0 | Za u na n l a ge n

Auch in Drahtstärke S erhältlich

Wildzaun Wildzaun / Knotengeflecht

› Hochwertig verzinkt › Befestigung an unterschiedlichen Pfählen möglich › Drahtstärke L: Kopf- und Fußdraht 2 mm; Horizontaldrähte 1,6 mm; Vertikaldrähte 1,6 mm › Drahtstärke M: Kopf- und Fußdraht 2,5 mm; Horizontaldrähte 2 mm; Vertikaldrähte 2 mm

Drahtstärke L Typ

Drahtstärke M

Preis (€)*

Art. Nr.

80/08/15

30,00

KG800815

100/08/15

33,00

120/16/15

Typ

Preis (€)*

Art. Nr.

60/06/15

45,02

KG600615M

KG1000815

80/08/15

49,87

KG800815M

49,00

KG1201615

100/08/15

60,67

KG1000815M

130/18/15

46,00

KG1301815

125/18/15

101,84

KG1251815M

150/13/15

45,00

KG1501315

150/21/15

113,96

KG1502115M

150/19/15

52,00

KG1501915

160/20/30

91,04

KG1602030M

160/20/15

60,00

KG1602015

180/16/15

99,42

KG1801615M

160/23/15

62,00

KG1602315

180/24/30

108,00

KG1802430M

180/24/15

72,00

KG1802415

200/20/30

98,31

KG2002030M

200/22/15

78,00

KG2002215

200/22/30

103,16

KG2002230M


Zaunanl agen | Sei te 1 1

Zubehörartikel Wildzaun Wildzauntor selbstschließend › Torrahmen aus Profil 30x30 mm mit waagerechtem Mittelsteg › Gitterfüllung 50x50 mm › Pfosten aus Profil 50x50x2 mm › Auf beiden Seiten mit Welldraht für Zaunanschluss › Breite 1000 mm, Höhe 2000 mm (Gesamthöhe ca. 2350 mm zzgl. ca. 500 mm Bodeneinstand) › Oberfläche: feuerverzinkt › Selbstschließende, einflügelige Fluchttür

nur 299,00 €*

Z-Profil für Wildzaun › Pfostenhöhe von 1.500 bis 2.700 mm › Verzinkt Pfostenhöhe (mm) Preis (€)

1.500

1.800

2.100

2.300

2.500

2.700

5,70

6,00

6,90

7,10

7,70

8,50

Zaunstrebenset für Wildzaun

nur 7,90 €*

› Kappe und Schelle verzinkt › Erdteller blank › Stabile Verstrebung für Ihren Zaunpfosten › Erdteller verhindert unkontrolliertes Eindringen der Strebe › Zur Längsverstrebung auf langen Teilstücken

Einschlaghilfe und Handramme › Einschlaghilfe: Länge 150 mm, Gewicht: 1,64 kg › Handramme: Gewicht: ca. 8 kg, Länge: 900 mm › Passend zu jedem Z-Profil › Die Zaunramme wird von oben auf das Z-Profil gesteckt, sodass das Z-Profil in den Boden gerammt werden kann

Art. Nr.: ZP1500

nur 43,47 €*

nur 75,00 €*

Art. Nr.: 2872404

Art. Nr.: 800700014

*zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 1 2 | To r- u n d Za u n a n la g e n

Tor- und Zaunanlagen

In vielen weiteren Größen & Längen

Doppelstabmattenzaun-Set › Zaunlänge: 50 m › Höhe: 1.630 mm › Mattenstärke: 6/5/6 (auch in 8/6/8 verfügbar) › Pfosten: mit Klemmhalter zum Einbetonieren (auch mit Flacheistenleiste verfügbar) › Farbe: Anthrazit (RAL 7016) › Diverse Längen, Höhen und Stärken erhältlich › Viele Pfosten und Farben verfügbar

nur 1.498,39 €*

Art. Nr.: DS.1466

Schiebetor › Torbreite: 3.000 mm › Torhöhe: 1.600 mm › Mit Doppelstabmattenfüllung: 6/5/6 › Farbe: Anthrazit (RAL 7016) › Handbetriebenes Tor (auch mit E-Antrieb verfügbar) › Viele weitere Ausführungen erhältlich

Art. Nr.: STL_H_1600_3000_7016

nur 3.071,43 €*


Tor - und Zaunanl agen | Sei te 1 3

Tor- und Zaunanlagen nur 330,07 €*

Doppelstabmattenzaun Tor 1-flügelig › Torbreite: 1.000 mm › Torhöhe: 1.600 mm › Mit Doppelstabmattenfüllung: 6/5/6 › Farbe: Anthrazit (RAL 7016) › Rahmen aus Quadratrohr 40 mm › Maschenweite 50x200 mm › Tore rechts-links verwendbar › Viele weitere Ausführungen erhältlich Art. Nr.: 81887

Sichtschutzrollen für Doppelstabmattenzaun

nur 42,86 €*

› Lederoptik › Aus Polypropylen › Höhe: 190 mm › Rollenware ca. 35 m › Stärke: 0,7 mm Art. Nr.: SSS_35_7016

Bauzaun › Breite: 3.500 mm, Höhe: 2.000 mm › Material: Stahl › Verzinkte Oberfläche › Gewicht: ca. 16 kg › Maschung: 100 mm x 300 mm › Bei Bedarf mit Betonfuß / Schellen

nur 49,50 €*

*zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 1 4 | B eh ä l ter

Stapler-Anbaugeräte

Über 2.000 weitere Produkte im Onlineshop

Baustoffbehälter BBG 100 › Farbe: Gelborange (RAL 2000) (in vielen weiteren Farben erhältlich) › Gewicht: lackiert 106 kg / feuerverzinkt 113 kg › Stapelbar: 3-fach › Breite: 1.070 mm, Höhe: 800 mm, Länge: 1.515 mm › Tragfähigkeit: 1.500 kg › Inhalt: 1,00 m³ › Schüttkantenhöhe: 555 mm nur › Auflast: 4.500 kg 346,66 €* › Robuste Konstruktion aus glattem Stahlblech Art. Nr. 4511-10-0000-1

Kippbehälter EXPO › Farbe: Feuerrot (RAL 3000) (in vielen weiteren Farben erhältlich) › Günstiger Lastschwerpunkt › Kippen in jeder Höhe per Seilzug vom Staplersitz › Wannenblech mit umlaufendem Randprofil › Stabiler Grundrahmen mit Einfahrtaschen › Sicherung gegen unbeabsichtigtes Abrutschen und Auskippen › Zubehörartikel: verzinkter Deckel, Anhängevorrichtung mit Deichsel

nur 628,32 €*

Art. Nr. 4498-02-0000-2


La st auf nahm em i t tel | Sei te 1 5

Stapler-Anbaugeräte Gabelverlängerung GO 80/40 offen › Farbe: Gelborange (RAL 2000) (auch in Schwarzgrau (RAL 7021) erhältlich) › Gewicht: 38 kg › Breite: 110 mm, Höhe: 50 mm, Länge: 1.600 mm › Tragfähigkeit: 1.500 kg › Aufnahme der Innenbreite: 80 mm › Aufnahme der Innenhöhe: 40 mm › Widerstandsfähige Stahlkonstruktion › Schnelles Einfahren der Gabelzinken › Steckbolzen sichert Verbindung › Ausführung ist offen › Unterseite offen › In weiteren Längen verfügbar

nur 333,25 €*

Art. Nr. 4475-10-4000-1

Lastarm für Stapler LA 2400-1 › Farbe: Resedagrün (RAL 6011)) (in vielen weiteren Farben erhältlich) › Gewicht: lackiert 53 kg / feuerverzinkt 57 kg › Breite: 610 mm, Höhe: 320 mm, Länge: 2.400 mm › Tragfähigkeit: 1.000 kg › Aufnahme-Art: Einfahrtaschen › Stahlkonstruktion; besonders robust › Einfahrtaschen für die Zinken des Staplers › Geeignet für Pratzenstapler › Kettensicherung gegen unbeabsichtigtes Abrutschen › Wirbellasthaken; 1 Haken › Starre Ausführung

nur 486,98 €*

Art. Nr. 4430-06-0000-2 *zzgl. MwSt. und Frachtkosten


Se ite 1 6 | Au f f a n g wa n n e n

IBC Auffangwanne 1.000 Liter von Kingspan® › › › › › › › ›

nur 442,00 €*

Länge: 1.890 mm, Breite: 1.330 mm, Höhe: 670 mm Gewicht: 70 kg Volumen: 1.000 l Langlebige Materialien gewährleisten eine sichere Lagerung und einen absoluten Schutz vor Korrosion 100 % recycelbar Durch die maximale Traglast von 2.000 kg erfüllt die IBC Auffangwanne höchste Sicherheitsansprüche Material aus Polyethylen: absoluter Korrosionsschutz Integrierte Gabeltaschen für den sicheren Transport

Art. Nr. SDP010500R

Kontakt MRWL GmbH Maschinenring Westfalen-Lippe Welps Esch 8-10 48369 Saerbeck T 0 25 74 / 88 37 84-0 F 0 25 74 / 88 37 84-9 E info@mr-shop.de W www.mr-shop.de

Wir sind gut vernetzt

Raba tt siche rn! MRWL- NEWSLETTER › kostenlos, voller Angebote und Neuigkeiten › Jetzt anmelden und 10€ Rabatt erhalten

MRWL- BLOG › mit Produkt des Monats und exklusiven Beiträgen

MRWL- LIVECHAT Wir übernehmen keine Haftung für Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen.

› Echtzeitberatung zu unseren Produkten

Entdecken Sie viele weitere Produkte auf