__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

März 2021

FA FACCH HM MA AG GA AZZIIN N

www.treffpunkt-bau.com www.treffpunkt-bau.com

KEMROC

Kanalbau im Sandstein

LIVE DABEI

INTERVIEW

STARKE LEISTUNG

Schake: Ein Familienunternehmen auf Wachstumskurs

Irosoft-Cleantech: Rußpartikelfilter professionell reinigen

Atlas Weyhausen: Neuer Radlader zum 50. Jubiläum


LEISTUNG, DIE BAHNBRECHEND IST.

MEHR LEISTUNG, MEHR LAUFZEIT, MEHR PRODUKTIVITÄT. UND DAS MIT GERINGERER KOMPLEXITÄT, WENIGER GEWICHT UND WENIGER WARTUNGSAUFWAND. DER STUFE-V-KOMPATIBLE B6.7™ MOTOR VON CUMMINS BIETET SOWOHL DEN GERÄTEHERSTELLERN, ALS AUCH DEN BETREIBERN VORTEILE. DIE HÖHERE LEISTUNG ERMÖGLICHT EINE STEIGERUNG DER MASCHINENPRODUKTIVITÄT. SEIN KOMPAKTES, AGR-FREIES DESIGN IST EINFACHER UND KOSTENGÜNSTIGER ZU INSTALLIEREN. FÜR DEN BEDIENER VERLÄUFT DER BETRIEB EFFIZIENTER, ZUVERLÄSSIGER UND KOSTENGÜNSTIGER. SEHEN SIE, WIE CUMMINS B6.7 DIE MESSLATTE FÜR PERFORMANCE NEU DEFINIERT: CUMMINS.TECH/TREFFPUNKT-BAU

©2021 Cummins Inc. Box 3005, Columbus, IN 47202-3005 U.S.A.


FÜR DEN STARKEN AUFTRITT TEAMSTAR 2.0 S3 Laufsohle: 2-Dichten TPU/PU-Sohle 3-6 mm starkes, Trapezförmiges Profil für optimalen Grip 6 mm Absatz für einen sicheren Halt z. B. auf Sprossen Rutschhemmendes Profil SRC geprüft Hitzebeständigkeit bis ca. 130°C Kälteflexibel bis ca. -30°C Dämpfung: RUNNEX® EVA-Dämpfungssystem

TeamStar 5308 S3

TeamStar 2.0 - Erleben Sie eine neue Dimension moderner Schuhproduktion und spüren Sie den Komfort einer zuverlässigen Passform und erstklassiger Verarbeitung. Die neue Sohle verbessert nachhaltig die Dämpfung und Energieaufnahme für eine starke Performance - runnex.de

BIG Arbeitsschutz GmbH Königsberger Str. 6 21244 Buchholz


INHALT . MÄRZ 2021 EDITORIAL . Mit Rücksicht und Weitblick

6

TITELSTORY . Kemroc // Kanalbau im Sandstein

8

KURZ GESAGT . Es geht um jede Menge Schotter

10

LIVE DABEI . Klöckner // Ein Siebmaschinenhersteller, der hält, was er verspricht Bavatec // Das Beste aus beiden Welten Irosoft-Cleantech // Clean über Nacht: Rußpartikelfilter reinigen Schake // Bekenntnis zum Wachstum

NEWSPOINT .

12 14 16 18 19 – 27

ERDBEWEGUNG .

8

Zeppelin/Cat // Mobilbagger Cat M316 der neuen Generation Case // Baumaschinen für anspruchsvolle Aufgaben Atlas Weyhausen // Neuer Radlader zum Jubiläum Atlas // Diese kraftvolle Maschine nutzt jede Lücke Mecalac // Zweiteiliger Ausleger mit Seitenversatz Hyundai // Eine neue Ebene der Steuerbarkeit Verotool // Die Spezialisten für Regenerierungen Lehnhoff Hartstahl // Vollhydraulische Schnellwechsler sind ein Segen Engcon // Tiltrotator für den größten Schreitbagger

64

28 29 30 32 33 34 35 36 37

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING . Flottweg // Sandaufbereitung mit Schleudergang 38 Doppelmayr Transport Technology // Materialtransportlösungen für schwieriges Gelände 40 Apex Fördertechnik // Solidität als Anti-Aging Formel 42 Rockster // Mehr Nachhaltigkeit auf Hawaii 43 MB Crusher // Backenbrecherlöffel geht in die Luft 44 Moerschen Mobile Aufbereitung // Mit Überzeugung markentreu geblieben45 Zeppelin/Cat // Hoch hinaus mit dem neuen Longfront-Bagger 46 Rotar // Schnellwechseladapter komplett integriert 48 MBI Deutschland // Zu dritt stärker 49 Takeuchi // Die präzise Rückbau-Kraftmaschine 50 Dynaset // Neue Maschinenkategorie: Vakuum-Produkte 51

84

AUTOBAHN-, STRASSEN- UND WEGEBAU . Topcon // Mit dem richtigen Lösungstool: Perfekte Fahrbahn berechnen BPO // Durchgängig digitale Lösung für den Infrastrukturbau 4.0 Rüko // Fahrbahnsanierung mit Heimvorteil Wirtgen // Nachhaltig und baustellennah recyceln Huesker // 50 Jahre Hatelit Asphaltbewehrungen

52 54 55 56 57

KANALBAU . TIEFBAU . MTS // Kleinster Saugbagger mit maximaler Power Tsurumi // Bodenvermörtelung: Herausforderung beim Abpumpen Liebherr // Mehr Möglichkeiten: Neues Anbauwerkzeug  STG-Kabel // Kombiverfahren für das Kabelverlegen HKL Baumaschinen // Anlieferung aus der Luft

58 59 60 62 63

GALABAU . Komatsu Europe // Minibagger überzeugt durch Leistung Wacker Neuson // E-Maschinen im Praxiseinsatz

[   4  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

64 65 i n h a lt

.


INHALT . MÄRZ 2021

Sievert // Mehr Breite wagen: Fugenmörtel für Großpflasterflächen Optimas Maschinenfabrik // E rweiterung des Mietparks

66 67

SCHALUNGEN . GERÜSTE . BETONTECHNIK . Mayer Schaltechnik // K  irchenneubau mit Zusatznutzen Mauderer // Praktisch sicher: Neues Leitern-Blitzgerüst BTS Betontechnik // A  kku-Doppelglätter erhält Arbeitsschutzpreis Dicad Systeme // B  IMCAD Software für alles Bosch Power Tools // A  kku-Werkzeuge: stärker als je zuvor Paschal // Rundstützenschalung unterstützt beim Umbau

68 70 72 73 74 75

BAUSTELLENEINRICHTUNG . PSA . 76 77 78 79 80 82 83

VOLLHYDRAULISCHE SCHNELLWECHSLER

NUTZFAHRZEUGE . Mercedes-Benz Trucks // Starke Kerle transportieren Tausende Kubikmeter Erdaushub Piaggio Group // K  ompakter City Truck mit hoher Nutzlast KH-Kipper // Neuer Kippaufbau sorgt für mehr Nutzlast Kögel // Muldenkipper überzeugt Experten KCN // Dauerelastische Beschichtung Scheuerle // Gewichtsoptimierte Baureihe wird voll-modular Meiller // Schnellste Kippzeiten Krampe // Patentierter Schubboden-Kippsattel Fliegl // Mehr Nutzlast dank weniger Gewicht Palfinger // Absetzkipper mit Außensteuerung HKM // Besonders sicherer Klemmbereich Palfinger // Perfekter Allrounder Hiab // 90-mt Kran punktet mit geringem Gewicht

84 86 87 88 89 90 92 93 94 96 97 98 99

ANTRIEBE . BEREIFUNG . KOMPONENTEN . 100 102 103 104 105 106 107

Front Pin Lock Sicherheitstechnik Expanderbolzen Stahlguss EEL CASTED ST

ST

E E LW R I S T

TILTROTATOR Große Drehdurchführung XControl Steuersystem Front Pin Lock

CONNECTI TO

ST

ON

Kleenoil Panolin // Infektionsschutz für Maschinen Bohnenkamp // Breitestes Lkw-Reifensortiment der Firmengeschichte Yokohama // Teleskoplader-Reifen jetzt ab Werk verfügbar Brigade // Abbiegealarm schützt Verkehrsteilnehmer ZF // 100 % elektrischer Antrieb für Kompakt-Radlader RTD // Fahrwerkteile ab sofort online bestellen Rösler // Ein Gerät - alle Daten unter Kontrolle

www.opens.org

AU

Kübler // Arbeitsbekleidung für außerordentliche Bewegungsfreiheit Engel Workwear // „Safety“-Kollektion überzeugt Diemietwaesche.de // „Piccobello“ durch die Pandemie Engelbert Strauss // H  andschuhe schützen Hände und Umwelt Himoinsa // Gerüstet für den Notfall im Liipola-Tunnel ISG-Maibach // Baucontainer zuverlässig vor Einbruch schützen Heras Mobilzaun // Bauzaun schützt auch vor Lärmbelästigung

E E LW R I S T

DIGITALISIERUNG . MANAGEMENT . Praxis EDV // D  igitaler Verladeprozess - Vision oder Zukunft 108 Webfleet Solutions // V  ideobasierte Lösung für Fahrer- und Fahrzeugsicherheit110 Syfit // Digitaler Bau: Das Inventar jederzeit im Blick 111 IMPRESSUM . FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN .

110 112 112

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

i n h a lt

.

Joachim Schier +49 170 1145 624 Christian Wimmer +49 173 8613 874 Alexander Koppermann +49 160 6511 984 Kai Bachschuster +49 175 6443530

www.steelwrist.com


EDITORIAL .

„Unternehmen müssen heute ­zunehmend nachweisen, dass sie nachhaltig handeln, damit die Kurse ihrer Aktien klettern. Gute Produkte allein reichen oft nicht mehr, um langfristig den Erfolg zu sichern.“

Mit Rücksicht und Weitblick

N

achhaltig handeln bedeutet bekanntlich, Ressourcen nicht über ihre natürliche Regenerationsfähigkeit hinaus zu beanspruchen. Das weise Handlungsprinzip hat seinen Ursprung in der Forstwirtschaft und wurde erstmals im 18. Jahrhundert angewendet. Zur globalen Strategie ist der Erhaltungsgedanke indes noch nicht gereift. Der Raubbau an den Regenwäldern ist nur ein – ausgerechnet forstwirtschaftliches – unrühmliches Beispiel. Viel produktiver, als über Missstände anderswo zu lamentieren, ist es jedoch, mit gutem Beispiel voranzugehen. Diesem Bestreben der deutschen BaustoffrecyclingWirtschaft hat Bundesbau- und Innenminister Horst Seehofer jetzt einen Rückschlag verpasst, indem er seine Zustimmung zur sogenannten Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz verweigert. „Die Blockade ist völlig inakzeptabel, denn wenn solche Kompromisse nach vielen Jahren intensiver Diskussion blockiert werden, verliert man den Glauben daran, dass ambitionierte Klima- und Umweltpolitik wirklich gewollt ist“, sagt Peter Kurth, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft. Redaktionskollege Rainer Oschütz nennt Hintergründe und kommentiert das drohende Scheitern des Verordnungsvorhabens auf Seite 10. Fest steht: In Nachhaltigkeit zu investieren lohnt sich. Und zwar nicht nur im großen Maßstab, jeder einzelne kann profitieren. In der Finanzwelt haben grüne Geldanlagen Konjunktur und werfen auch für Kleinanleger erfreuliche Renditen ab. Unternehmen müssen heute zunehmend nachweisen, dass sie nachhaltig handeln, damit die Kurse ihrer Aktien klettern. Gute Produkte allein reichen oft nicht mehr, um die Kundenwünsche zu bedienen und langfristig den Erfolg zu sichern. Beispiele, wie sich ressourcenschonendes Handeln und finanzielle Vorteile verknüpfen lassen, thematisieren wir regelmäßig in Treffpunkt.Bau. Für diese Ausgabe haben wir beispielsweise mit Maik Schleser, dem Geschäftsführer von Irosoft-Cleantech, gesprochen. Seine Firma reinigt Rußpartikelfilter mit einem speziellen Verfahren, was nicht nur Ressourcen schont, sondern auch die Unternehmenskasse der Maschinenbetreiber um erkleckliche Beträge entlastet. Viel Freude mit der aktuellen Ausgabe von Treffpunkt.Bau,

Peter Hebbeker

[   6  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

editorial

.


Den Fortschritt erleben.

Die Mobilbagger von Liebherr Höchste Wirtschaftlichkeit durch zukunftsorientierte Technologien Durchdachtes Maschinenkonzept für maximale Produktivität Qualitätskomponenten aus eigener Fertigung Ergonomischer und übersichtlicher Arbeitsplatz für konstant hohe Leistungsfähigkeit

Liebherr-Hydraulikbagger GmbH 88457 Kirchdorf Tel.: +49 7354 80 0 E-Mail: info.lhb@liebherr.com www.facebook.com/LiebherrConstruction www.liebherr.com


//

TITELSTORY .

Ein Teilprojekt beim Ausbau der Autobahn A3 in Nordbayern: Auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Steigerwald Süd müssen rund 6 km Entwässerungskanal Quelle: Kemroc verlegt werden.

Kanalbau im Sandstein KEMROC Beim Ausbau der Autobahn A3 in Nordbayern stehen auf der erweiterten Raststätte Steigerwald Süd umfangreiche Kanalbauarbeiten an. Die ausführenden Bauunternehmen Eiffage Infra Bau SE und Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG mieteten hierzu einen 42-t-Bagger mit einer Kemroc-Kettenfräse EK 150. Bis in neun Meter Tiefe arbeitet sich die Fräse zentimetergenau durch den kompakten Sandstein. Trotz der schwierigen Geologie halten sich dabei die Verschleißkosten im Rahmen.

E

in Mammut-Verkehrsprojekt ist der sechsstreifige Ausbau der A3 Steigerwald Autobahn in Nordbayern. Rund 76 km lang ist der Abschnitt zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen. Für Ausbau, Betrieb, Erhaltung und anteilige Finanzierung dieses ÖPP-Projekts haben sich die Eiffage Infra Bau SE und die Johann Bunte Bauunternehmung GmbH & Co. KG zum Gemeinschaftsunternehmen Projektgesellschaft A3 Nordbayern GmbH & Co. KG zusammengefunden. Die Bauphase begann im Mai 2020 und die Fertigstel-

lung ist für November 2025 vorgesehen – eine enorme Herausforderung für alle Beteiligten. Schwierige geologische Bedingungen Eine Herausforderung im Zuge des Großprojekts ist auch der Ausbau der Tank- und Rastanlage Steigerwald, dem sich die Experten der BAU ARGE A3 Steigerwald Autobahn stellen. Hier entstehen südlich der Raststätte 187 neue Lkw- und 119 Pkw-Parkplätze. Dazu werden zwei vorhandene Gemeinde-Verbindungsstraßen verlegt. In deren Bankettbereichen

„Natürlich ist der Baufortschritt abhängig von der Mächtigkeit und Festigkeit des Felses und damit ganz unterschiedlich, aber wir haben beispielsweise in zwei Novemberwochen 50 m Kanal aufgefahren – bei dieser Geologie eine beachtliche Leistung.“ Lukas Emmanouilidis, Bauleiter Johann Bunte

[   8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

werden Kanäle zur Entwässerung eingezogen. Beim Öffnen des Kanalgrabens traf man – dank einiger vorab ausgebaggerter Probelöcher zum Glück nicht überraschend – auf schwierige geologische Bedingungen. Unterhalb des Oberbodens und einer Verwitterungsschicht liegt in weiten Strecken massiver Sandstein, in welchen der Kanalgraben bis zu einem Rückhaltebecken hin geöffnet werden muss, und dies wegen des hügeligen Urgeländes teilweise bis in neun Meter Tiefe. Kombi aus Geräten und Maschinensteuerung liefert ausreichend Power Nach eingehenden Beratungen mit Spezialisten des Herstellers Kemroc sowie des Baumaschinen-Handelspartners Carl Beutlhauser GmbH mietete man für dieses Vorhaben ein 42-t-Trägergerät zusammen mit einer titelstory

.


„Das losgefräste Material ist weitaus überwiegend schon sehr fein zerkleinert und kann direkt zum Verfüllen verwendet werden. Nur in manchen Lagen entstehen größere Schollen, die nachzerkleinert werden müssen.“ Lukas Emmanouilidis, Bauleiter Johann Bunte

K­ emroc-Kettenfräse EK 150. Mit dieser Kombination versprach man sich genügend Leistung für den anspruchsvollen Einsatz im Kanalbau. Aber die Spezialisten von Beutlhauser Smart Systems ergänzten eine weitere technische Finesse, und zwar in Form einer Bagger-Maschinensteuerung. Versorgt mit Satelliten-Positionsdaten sowie mit Korrekturdaten von einer Referenzstation auf der Baustelle können die horizontale Position und die vertikale Lage des Baggers auf ein bis zwei Zentimeter genau ermittelt werden. Techniker von Beutlhauser sorgten auch für das Einmessen der KemrocKettenfräse in das System sowie für die Einweisung der Baggerfahrer in die Systemsteuerung. Fräsen im Toleranzbereich Die Fräsarbeiten am Kanalgraben begannen im Oktober 2020 mit leichtem Voraushub, ab Mitte November arbeitete man sich mithilfe der Kettenfräse vor. Das abschnittweise Bauverfahren in Nahaufnahme: Geführt von den Positionsdaten der Maschinensteuerung, fräst der Baggerfahrer eine rund 2,50 m lange Strecke des Kanalgrabens auf. Mittels eines vollhydraulischen Schnellwechslers wechselt er danach auf den Felslöffel und hebt das Fräsgut aus, welches zum späteren Wiedereinbau in ein Zwischenlager transportiert wird. Anschließend wird die Grabensohle betoniert, ein Stück DN 900 Stahlbetonrohr verlegt und angeschlossen und schließlich der Graben wieder verfüllt. Gräben mit exakt definierter Breite Kettenfräsen von Kemroc haben eine einzigartige, mit Hartmetallmeißeln bestückte Fräskette, die zwischen den beiden seitlichen Schneidköpfen umläuft. Damit kann sie Gräben von exakt definierter Breite fräsen. Dabei entsteht zwischen den Schneidköpfen nicht wie bei herkömmlichen Querschneidkopffräsen ein Mittelsteg aus Gestein, der später durch aufwendiges Verschwenken der Fräse entfernt werden muss. Der Bauleiter Lukas Emmanouilidis von Bunte zeigte sich Ende November zufrieden über den Fortschritt der Arbeiten mit der Kemroc-Fräse an der Raststätte Steigerwald. „Natürlich ist der Baufortschritt abhängig von der Mächtigkeit und Festigkeit des Felses und damit ganz unterschiedlich“, sagt er“, „aber wir haben beispielsweise in zwei Novembertitelstory

.

wochen 50 m Kanal aufgefahren – bei dieser Geologie eine beachtliche Leistung.“ Durch die Bauweise der Kettenfräse mit ihrer umlaufenden Fräskette ließ sich dabei erheblicher Zeit- und Kostenaufwand durch Überschnitt vermeiden. Noch präziser und wirtschaftlicher wurde das Verfahren durch die eingesetzte Maschinensteuerung. Einen weiteren Vorteil beim Fräseinsatz nennt Lukas Emmanouilidis abschließend: „Das losgefräste Material ist weitaus überwiegend schon sehr fein zerkleinert und kann direkt zum Verfüllen verwendet werden. Nur in manchen Lagen entstehen größere Schollen, die nachzerkleinert werden müssen.“ Noch im Dezember gab er sich zuversichtlich, die Arbeiten bis zum Februar 2021 abgeschlossen zu haben.

Kemroc Spezialmaschinen Die Spezialanbaufräsen von Kemroc werden weltweit beispielsweise im Kanalbau, im Abbruch, Sanierung, Spezialtiefbau, Straßenbau, Gesteinsabbau sowie in der Forstwirtschaft eingesetzt. Die Maschinen sind robust, stark und die Hauptkomponenten werden in Deutschland gefertigt. Präzision in der Fertigung und bei der Montage garantieren höchste Qualität und Zuverlässigkeit. ­Kemroc-Fräsen gehen zuverlässig und wirtschaftlich durch nahezu jedes Material.

Die von Beutlhauser installierte Maschinensteuerung arbeitet auf wenige Zentimeter exakt.

76 Kilometer lang ist der Abschnitt z­ wischen den Autobahnkreuzen ­Biebelried und Fürth/Erlangen.

Zum Öffnen des Kanals in felsigem Untergrund mietete das ausführende Unternehmen Bunte einen 42-tBagger zusammen mit einer Kemroc-Kettenfräse EK 150 an. m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   9  ]


KURZ GESAGT .

Meinung im NKT TREFFPU

Es geht um jede Menge Schotter

D

„Der Innen- und gleich­ zeitig auch Bauminister Horst Seehofer ­blockierte das Ergebnis 15 Jahre ­langer Verhandlungen.“ Rainer Oschütz

as war wieder nix: Es schien, als hätten Bund und Länder endlich einen Weg gefunden, das Ringen um eine bundeseinheitliche Regelung für den Umgang mit mineralischen Bauabfällen endlich abzuschließen. Doch die Rechnung ging nicht auf. Der Innen- und gleichzeitig auch Bauminister Horst Seehofer blockierte das Ergebnis 15 Jahre langer Verhandlungen. Es geht buchstäblich um jede Menge Schotter. Der Minister verweigert seine Zustimmung zur Verordnung mit der Begründung, mit den vom Bundesrat beschlossenen Maßgaben werde „das bislang ausbalancierte Kräfteverhältnis in einer Weise verändert, dass negative Auswirkungen – unter anderem auf die Bezahlbarkeit des Bauens – zu erwarten sind“. Mit der Blockade wird es wohl nicht möglich sein, die Mantelverordnung wie geplant noch in dieser Legislaturperiode zu verabschieden. Auch gelten unter anderem bayerische Regionalinteressen als Bremsklotz. Es fehlen dort ausreichende Deponiekapazitäten, sodass der Bauschutt oft in Sand- oder Kiesgruben landet – das verbietet aber die ausgehandelte Mantelverordnung. Bayern hat es nach Expertenmeinung verschlafen, eine ausreichende Infrastruktur für Baustoffrecycling aufzubauen. Tatsache bleibt, dass in Deutschland bei der Modernisierung, bei Renovierung und Neubau, aber auch bei Abbruchmaßnahmen jährlich rund 220 Millionen Tonnen mineralische Abfälle anfallen. Deren schadlose Entsorgung wird über das Kreislaufwirtschaftsgesetz geregelt. Das bedeutet für die Bauwirtschaft, dass Abfälle möglichst vermieden und bestehende „Rohstofflager“ der bebauten Umwelt erneut für Gebäude und Infrastruktur genutzt werden. Wertvolle Primärrohstoffe werden so geschont und Transportwege verringert. Es sollte doch möglich sein, die vorliegende lange diskutierte Mantelverordnung nachzujustieren und in den kommenden Monaten auf den Weg zu bringen. Immerhin ist der Abschluss einer bundeseinheitlichen, rechtsverbindlichen Regelung im Koalitionsvertrag verankert.

Infografik Bauwirtschaft trotzt der Corona-Krise In einer aktuellen Untersuchung hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) die Entwicklung der Bauwirtschaft analysiert. Demnach geht es trotz ­Corona-Krise weiter aufwärts. 2020 dürfte das Bau­volumen um real 2,2 Prozent gestiegen sein. Für 2021 und 2022 weist die Bauvolumenrechnung nach derzeitigem Stand reale Steigerungsraten von 1,1 bzw. 2,6 Prozent aus. In jeweiligen Preisen wird für 2021 ein Gesamtvolumen von 457,0 Milliarden Euro erwartet. Grafik/Text: imu-Infografik | Quelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

[   1 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

kurz gesagt

.


ELTEN.COM

BODYGUARD FÜR DIE FÜSSE

RENZO BIOMEX GTX ESD CI ART. NR.: 765421 | GR: 36 – 50 SCHÜTZT MIT FLEXIBLER MANSCHETTE VOR UMKNICKUNFÄLLEN UND HÄLT DANK GORE-TEX KLIMAMEMBRAN DIE FÜSSE TROCKEN.

SICHERHEITSKLASSE


//

LIVE DABEI .

Die Machulez Gruppe aus Cuxhaven hat sich auf die Kiesgewinnung aus Seekies spezialisiert, denn der Rohstoff ist ein begehrtes Baumaterial. Dabei unterstützt wird das Unternehmen Machulez seit einigen Jahren durch Produkte der Firma Klöckner Siebmaschinen. Quelle: Klöckner Siebmaschinen

Ein Siebmaschinenhersteller, der hält, was er verspricht KLÖCKNER Im Jahr 1950 gründeten die Brüder Herbert und Richard Machulez die Firma Gebrüder Machulez KG. Mit damals drei Mitgliedern bestand der Geschäftszweck zunächst im Ankauf, der Aufarbeitung und Wiederverwertung von Altmetallen. Seit den Gründerjahren wurde das Unternehmen systematisch ausgebaut. Es wurden beispielsweise neue Geschäftsfelder erschlossen und Optimierungen entsprechend den Kundenanforderungen durchgeführt. Heute beschäftigt die Firmengruppe Machulez als Stammpersonal ca. 105 Mitarbeiter, verteilt auf fünf Tochterfirmen.

G

Alexander Klöckner, Geschäftsführer des Unternehmens Klöckner Siebmaschinen, hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden stets den besten Service zu bieten.

[   1 2  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

etreu dem Firmen-Motto „Machulez macht mehr möglich“ bereitet das Unternehmen am Cuxhavener Hafen Seekies auf, der dort per Schiff angeliefert wird. Kies ist der wichtigste heimische Baurohstoff und die Nachfrage steigt seit einigen Jahren stark, denn es werden kaum neue Abbaugebiete genehmigt. Aus diesem Grund und weil man vorhatte, die mit Dieselmotor betriebene Anlage auf Elektroantrieb umzustellen, kam man bei Machulez auf die Idee, sich nach einer Alternative umzusehen. Dabei stieß das Unternehmen, allen voran technischer Leiter Michael Borst, auf eine Werbeanzeige der Firma Klöckner Siebmaschinen.

250.000 Tonnen pro Jahr „Vor etwa zweieinhalb bis drei Jahren bin ich beim Lesen einer Fachzeitschrift auf die Produkte der Firma Klöckner aufmerksam geworden. Daraufhin habe ich Kontakt aufgenommen, um mir ein unverbindliches Angebot machen zu lassen. Für eine seriöse Einschätzung der Lage ließ es sich Alexander Klöckner, Geschäftsführer von Klöckner Siebmaschinen, nicht nehmen, persönlich nach Cuxhaven zu kommen“, so Michael Borst. „Bei der Erstbegehung des Firmengeländes sind mir an der Kiesaufbereitungsanlage direkt ein paar Punkte aufgefallen, die in meinen Augen effizienter hätten gelöst werden können. Im anschlielive dabei

.


Anfangs lief auf den Steilfördergurten ein Teil des Materials nach hinten oder zur Seite raus.

Das Unternehmen Machulez bestellte bei Klöckner Siebmaschinen einen 15 m³-Aufgabebunker (hier zu sehen), vier Bänder und zwei Siebanlagen.

ßenden Gespräch mit Herrn Borst sowie später auch mit der Geschäftsführung der Machulez Unternehmensgruppe wurde dann einstimmig beschlossen, dass die Firma Klöckner ein umfangreicheres Angebot als ursprünglich geplant abgeben darf. Wir haben uns darauf geeinigt, die Siebtechnik so einzurichten, dass ein Durchsatz von 250.000 Tonnen pro Jahr erreicht wird“, so Alexander Klöckner. Nacharbeiten ohne Aufpreis ausgeführt Zur Bestellung der Firma Machulez gehörten ein Aufgabebunker, vier Bänder und zwei Siebanlagen. „Nach dem Aufbau der Anlage musste noch die Feinabstimmung vorgenommen werden. Uns war beispielsweise aufgefallen, dass ein Teil des Materials nach der Übergabe in den Aufgabebunker scheinbar grundlos aus der Anlage befördert wurde. Außerdem lief ein weiterer Teil des Materials auf den Steilfördergurten nach hinten oder zur Seite raus. Diese Probleme wurden von Alexander Klöckner und seinem Team schnell und professionell behoben. Alle Nacharbeiten wurden, wie vertraglich vereinbart, ohne Aufschlag ausgeführt“, erläutert Borst. Da man bei Machulez mit sehr abrasivem, scharfkantigem Material arbeite, habe man an manchen Stellen auch bald einen gewissen Verschleiß bemerkt. „Selbst hier hat die Firma Klöckner volle Verantwortung übernommen und Austausch sowie Reparatur auf Kulanz durchgeführt. Abgesehen von den Teilen, die wir selbst beschädigt haben, die haben wir natürlich selbst bezahlt.“ Endergebnis überzeugt auf ganzer Linie Im Endergebnis ist man bei Machulez mit den Produkten und dem Service der Firma Klöcklive dabei

.

„Vor etwa zweieinhalb bis drei Jahren bin ich beim Lesen einer Fachzeitschrift auf die Produkte der Firma Klöckner aufmerksam geworden. Daraufhin habe ich Kontakt aufgenommen, um mir ein unverbindliches Angebot machen zu lassen. Für eine seriöse Einschätzung der Lage ließ es sich Alexander Klöckner, Geschäftsführer von Klöckner Siebmaschinen, nicht nehmen, persönlich nach Cuxhaven zu kommen.“ Michael Borst, Technischer Leiter Machulez Gruppe Das Rückführband bringt das Material, welches größer als 22 mm ist, wieder in den Brechkreislauf. Kleineres Material wird zur Waschanlage befördert, gewaschen, gesiebt und klassifiziert.

ner Siebmaschinen sehr zufrieden. „Die Seekiesaufbereitungsanlage läuft nun seit Anfang 2019 nahezu störungsfrei. Auch davor gab es

250.000 Tonnen Durchsatz und mehr leistet die Kiesaufbereitungsanlage, die seit 2019 nahezue störungsfrei läuft. keine nennenswerten Stillstandzeiten. Sobald wir ein Problem festgestellt haben oder etwas nicht nach unseren Vorstellungen funktionierte, haben wir die Firma Klöckner kontaktiert.

Daraufhin kamen entweder Alexander Klöckner persönlich oder einer seiner Mitarbeiter zu uns nach Cuxhaven, um sich den Grund für unseren Anruf anzuschauen und Maß zu nehmen. Bereits ein bis zwei Wochen später war die Angelegenheit in den meisten Fällen erledigt. Da haben Herr Klöckner und sein Team sich wirklich viel Mühe gegeben. Ein weiterer Pluspunkt ist die Durchsatzleistung: Die Anlage leistet sogar mehr als die versprochenen 250.000 Tonnen pro Jahr. Mit diesen Erfahrungen können wir sicher sagen, dass wir uns auch in Zukunft wieder für Produkte der Firma Klöckner Siebmaschinen entscheiden würden“, so Borst abschließend. Gloria Schaffarczyk m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   1 3  ]


//

LIVE DABEI .

Das Beste aus beiden Welten BAVATEC/FLIEGL AGRO-CENTER Seit 2018 gehen Bavatec und das Fliegl Agro-Center gemeinsame Wege. ­ avatec steht für Know-how in Sachen Anbaugeräte speziell für Bagger, das Fliegl Agro-Center produziert B ­Anbaugeräte für ganz Europa – vor dem Zukauf vornehmlich für die Landwirtschaft. Der lange Arm der ausgeklügelten Logistik reicht vom Firmensitz in Oberbayern bis in ferne Länder und versorgt Kunden weltweit aus den reich gefüllten Regalen. Die gebündelten Kompetenzen der Partner kommen Kunden aus beiden Lagern zugute – der Bau- und der Landwirtschaft.

Das Fliegl Agro-Center dient als zentraler Stützpunkt für Produktion und Logistik der Fliegl-Gruppe. Hier ein Einblick in eine der zahlreichen Hallen, in denen sich Maschinen, Zubehör und Ersatzteile bis unter die Decke stapeln. Quelle: Treffpunkt.Bau

Alles im Griff. Die Bavatec-Sortiergreifer für Bagger von 1,5 bis 25 t verfügen über einen stabilen Drehkranz, einen außenliegenden Endlos-Drehmotor sowie überdimensionierte Hydraulikzylinder. Die synchrone Schließbewegung erfolgt über einen doppelt wirkenden Hydraulikzylinder. Quelle: Bavatec

[   1 4  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

„Unsere Kunden profitieren enorm von der Produktions- und Logistikpower des Fliegl Agro-Center. Das spürt auch der Markt. Die Marke Bavatec hat einen mächtigen Schub nach vorne erfahren“, so Josef Ostermaier, Geschäftsführer von Bavatec. Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.


„Unsere Kunden profitieren enorm von der Produktions- und Logistikpower des Fliegl Agro-Center. Das spürt auch der Markt.“ Josef Ostermaier, Geschäftsführer von Bavatec

B

avatec konzentriert sich auf die Herstellung von Anbaugeräten für die Bauwirtschaft. Der Artikelstamm umfasst mehr als 1.000 Produkte, wobei das Hauptaugenmerk auf den Tief- und Sieblöffeln, den Sortier- und Polygreifern sowie den Grabenräumlöffeln liegt. Stark nachgefragt von den Kunden aus der Baubranche ist auch die bewährte Kehrtechnik von Fliegl, die das Sortiment von Bavatec sinnvoll ergänzt. „Wir bei Fliegl wachsen kontinuierlich, denn Veränderung macht einen stärker. Deshalb fiel die Wahl einer neuen Produktpalette auf Baumaschinen. Das Bavatec-Sortiment ergänzt unser Produktprogramm perfekt. Wir haben uns damit ein festes Standbein im Bausektor geschaffen“, umreißt Angelika Fliegl, Geschäftsführerin des Fliegl Agro-Center, die Gründe für die Partnerschaft mit Bavatec. Die Fliegl-Gruppe zählt zu Europas führenden Herstellern von Agraranhängern und produziert weltweit innovative Fahrzeuge für den Land-, Forst- und Kommunalbetrieb. Das Fliegl Agro-Center in Kastl, erbaut am Ursprungsort der oberbayerischen Fliegl-Gruppe, dient als zentraler Stützpunkt für die Produktion, Lieferung und Instandhaltung von Fliegl Anbaugeräten sowie Ersatz- und Zubehörteilen des gesamten Fliegl-Sortiments. Josef Ostermaier, Geschäftsführer von Bavatec, bringt die Vorteile der fruchtbaren Verbindung mit dem Fliegl Agro-Center auf den Punkt: „Viele Landwirte haben heute schon einen Bagger auf ihrem Hof stehen. Für alle anfallenden Aufgaben finden sie ein effizientes und

ausgereiftes Anbaugerät im Sortiment von Bavatec. Andererseits sind viele Standardprodukte aus dem Programm des Fliegl Agro-Center auch für Kunden aus der Baubranche höchst interessant. Allen voran die leistungsfähige Kehrtechnik von Fliegl, die sich im Baustelleneinsatz hervorragend bewährt.“ Saubere Arbeit – Kehrmaschinen von Fliegl Sieben Typen umfasst die Fliegl Kehrmaschinen-Familie, wobei sich besonders die beiden größten Maschinen für die strapaziöse Arbeit im Baubereich empfehlen. Die Kehrmaschine Typ 600 ist mit wählbaren Arbeitsbreiten von 1,85 m bis 2,80 m ein schlagkräftiger Partner für den Einsatz auf stark verschmutzen Flächen. Die Schwerlasträder sorgen für eine optimale Führung auch bei unebenem Gelände. Der Kehrbesen hat einen Durchmesser

1.000 Artikel umfasst das Anbaugeräte­ programm von Bavatec. von 600 mm und ist mechanisch schwenkbar um 30° nach links und rechts. Aufgebaut ist er in Einzelsegmentbauweise mit beständigen Kunststoffborsten. Serienmäßig ist der Typ 600 mit zwei Schwerlastlenkrädern (je 300 mm Durchmesser) ausgestattet, die auch extremen Bedingungen trotzen. Der Antrieb des Kehrbesens

Die bewährten Fliegl Kehrmaschinen bereichern das Bavatec Programm. Martin Fliegl (l.), Verkaufsleiter Fliegl Bau- und Kommunaltechnik, zusammen mit Manfred Zwick und einer Maschine vom Typ „Profi“, dem Fliegl-Flaggschiff.  Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.

erfolgt über ein doppelt wirkendes Steuerventil. Der robuste, innen liegende Ölmotor ist bestmöglich geschützt vor Beschädigung und ermöglicht das Kehren bis zur Bordsteinkante. Ebenfalls auf Langlebigkeit ausgelegt ist das widerstandsfähige Maschinengehäuse. Die Fliegl Kehrmaschine Typ 600 verfügt serienmäßig über einen Freikehrmodus, beherrscht also das Kehren mit geöffneter Schmutzsammelwanne. Der stufenlos verstellbare Kehrbesen ist Garant für noch bessere Kehrergebnisse bei verschiedensten Einsatzbedingungen. Nochmals eine Nummer größer ist die Kehrmaschine Profi, ebenfalls verfügbar mit Arbeitsbreiten zwischen 1,85 m und 2,80 m. Das Fliegl-Flaggschiff ist ausgelegt für besonders harte Einsätze und ist prädestiniert für die Reinigung von großen, stark verschmutzten Flächen. Die Kehrmaschine Profi verfügt über robuste und langlebige 700-mm-Scheibenbesen und eine Großvolumen-Schmutzsammelwanne. Drei Schwerlasträder mit 300 mm Durchmesser ermöglichen auch Einsätze unter extremen Bedingungen. Optional erhältlich ist eine Sprüheinrichtung mit 300-l-Tank. Der Antrieb des robusten, innen liegenden Ölmotors erfolgt über ein doppelt wirkendes Steuerventil. Durch die geschützte Unterbringung ist eine Beschädigung des Motors ausgeschlossen. Der Kehrbesen ist stufenlos verstellbar und kehrt sauber bis an die Bordsteinkante. Ebenfalls serienmäßig ist ein steuerbarer Freikehrmodus und die Austattung mit einem hydraulischen Schwenkbock.  Manfred Zwick und Peter Hebbeker

Die Fliegl Kehrmaschine Typ 600 gibt es mit Arbeitsbreiten von 1,85 m bis 2,80 m. Die robuste und leistungsstarke Maschine ist ausgelegt für den ausdauernden Baustelleneinsatz. Erhältliche Aufnahmemöglichkeiten: Dreipunktbock, Euronorm, Gabelstapler, Rad-, Hof- oder Teleskoplader. Quelle: Bavatec m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   1 5  ]


//

LIVE DABEI .

Vorher verstopft, nachher wie neu. Bis zu 98 % der Rückstände entfernt das von Irosoft-Cleantech entwickelte Reinigungsverfahren.

Quelle: Irosoft-Cleantech

Clean über Nacht: Rußpartikelfilter reinigen IROSOFT-CLEANTECH Binnen 24 Stunden (in der Regel) reinigen die Profis aus Brandenburg Rußpartikelfilter und Katalysatoren sämtlicher Hersteller, Bauarten und Typen. Der Clou: Ein spezielles Hybridverfahren putzt bis zu 98 % aller Rückstände aus dem Filter und behandelt das wertvolle Bauteil zugleich so schonend, dass die Prozedur mehrfach anwendbar ist. „Einsparungen von bis zu 80 % gegenüber dem Neukauf sind keine Seltenheit“, trumpft Geschäftsführer Maik Schleser zum Gesprächsstart mit dem attraktivsten Argument für sein Reinigungsverfahren auf.

Mittels Differenzdruckprüfung und der Ermittlung des Gewichtsverlustes wird das Reinigungsergebnis bei jedem Filter exakt dokumentiert.

[   1 6  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Sie arbeiten mit einem 2010 selbst entwickelten, sogenannten Hybridverfahren zur Reinigung von Ruß- und Dieselpartikelfiltern. Was ist daran Besonderes? Maik Schleser: Das eine Verfahren, das jedem DPF und jedem Beladungszustand gerecht wird, gibt es unserer Meinung nach nicht. Um verstopfte Partikelfilter – ohne Auftrennen – von sämtlichen Rückständen wie Ruß, Asche oder Ölascheeinlagerungen zu befreien, setzen wir deshalb verschiedene Verfahrenstechniken in Kombination ein. Wir reden dabei von einer mit dem Partnerunternehmen GCS – Tech UG selbst entwickelten Hybrid-Reinigungstechnologie. Nach positiver Eingangsprüfung auf Beschädigungen wählen unsere Techniker ein genau abgestimmtes Verfahren aus. Denn ein stark mit Ruß beladener Partikelfilter oder ein durch Turboschaden verölter DPF muss anders behandelt werden als ein Filter, der lediglich durch Asche seinen Verschleißgrad erreicht hat. Ein Aufschneiden des DPF, um an die Filterkeramik zu kommen, gilt immer noch als Bauartveränderung und ist nicht zulässig. Wir betonen daher ausdrücklich, dass ein DPF

durch die ständigen Weiterentwicklungen der Reinigungsverfahren nicht mehr geöffnet werden muss. Vor allem mit moderner Endoskopietechnik lassen sich Schäden am Partikelfilter, entgegen den Meinungen einiger Mitbewerber, im geschlossenen Zustand zuverlässig erkennen. Auch der Verschleißgrad der Edelmetallbeschichtung – der sogenannte Washcoat – kann mit einer speziell entwickelten Technologie ohne Probleme ermittelt werden. Partikelfilter, die mit SCR-Systemen eine Einheit bilden, erschweren deren Reinigung übrigens ebenfalls nicht. Ist es ein Bauteil, bleibt auch der Reinigungspreis gleich. Ist der SCR-Kat separat, entstehen Zusatzkosten von 75 Euro. Ist er zudem stark mit kristallisiertem AdBlue verunreinigt, entstehen weitere Zusatzkosten, welche nach der Eingangsprüfung mit dem Kunden abgesprochen werden. Jeder DPF-Reinigung folgt in unserem Hause auch die Aufbereitung von Gehäuse und Dichtflächen im Strahlverfahren und ist im Preis inbegriffen. So erstrahlt ein Partikelfilter auch äußerlich in neuem Glanz. Ist es notwendig, abgebrochene Stehbolzen oder Gewindehülsen zu live dabei

.


Auch Partikelfilter mit SCR-Systemen lassen sich problemlos reinigen. Wenn sie (wie hier) eine Einheit bilden, bleibt der Reinigungspreis gleich.

ersetzen, so sind wir auch dafür gerüstet und dem fachmännischen Einbau steht nichts im Wege. Wie lange dauert die Reinigung und wer kümmert sich um den Ein- und Ausbau der Filter? Maik Schleser: Die Reinigungszeit beträgt 24 bis 48 Stunden. Der Ein- und Ausbau obliegt dem Kunden oder der Werkstatt. Wir benötigen lediglich den ausgebauten Filter. Der Filter entspricht nach der Reinigung circa 98 % dem des Neuzustandes. Das Reinigungsergebnis wird in Form einer Differenzdruckprüfung und der Ermittlung des Gewichtsverlustes gemessen. Brauchen stark belastete Rußpartikelfilter von Baumaschinen eine Sonderbehandlung? Maik Schleser: Partikelfilter aller Größen und Bauarten können gereinigt werden. Insofern am DPF kein Defekt vorliegt, kann dieser immer wieder gereinigt werden. Einige Hersteller schreiben sogar feste Intervalle vor. Dann muss der DPF nach einer bestimmten Betriebsstundenanzahl gereinigt werden. Der größte Unterschied von Baumaschinenpartikelfiltern ist in der Regel die Aufnahmekapazität insgesamt sowie der Preisunterscheid zu anderen beziehungsweise herkömmlichen Filtern. Einige Bauarten sind aufwendiger zu reinigen, da die Gehäuse oft verkapselt sind. Ist das Reinigen von Ruß- und Dieselpartikelfiltern immer die günstigere Lösung gegenüber dem Austausch? Maik Schleser: Eine DPF-Reinigung ist in jedem Fall die günstigere Variante zu einem Neukauf. Einsparungen von bis zu 80 % sind keine Seltenheit. Das ist der größte Vorteil. Man erhält zum Bruchteil einer Neuanschaffung einen nahezu fabrikneuen Rußpartikelfilter. Ein Partikelfilter kann mehrmals gereinigt werden. Einige Baumaschinenverleiher legen sich das gängigste Modell gereinigt auf Lager und bieten den DPF-Service im direkten Austausch just in time dem Kunden an. live dabei

.

Defekte Filterkeramik nach Turboladerschaden. Das heiße Motoröl verursacht irreparable Schäden.

Werden beim Reinigen schädliche Stoffe freigesetzt? Maik Schleser: Während der Reinigung werden schädliche Stoffe in Form von festen Partikeln freigesetzt. Diese werden mit modernster Absaugtechnik der höchsten Filterklasse W3 aufgefangen, herausgefiltert und fachgerecht als Sondermüll entsorgt. Baumaschinen fordern die Filter besonders stark. Ließe sich das Verstopfen hinauszögern oder gar vermeiden? Maik Schleser: Kurze, immer wiederkehrende Maschinenlaufzeiten strapazieren einen Rußpartikelfilter mehr, da die notwendigen Temperaturen für die natürliche Regeneration, so nennen wir den Abbrand von Ruß zu Asche, nur selten erreicht werden. Meist suggeriert dem Baumaschinenführer bei ansteigendem Gegendruck dann eine Kontrollleuchte, dass nun eine Regeneration zwingend erforderlich ist. Das heißt, diese muss aktiv per Knopfdruck gestartet werden oder selbstständig durch einen längeren Motorlauf gewährleistet werden. Ignoriert der Fahrer diesen Umstand, kann die Maschine schlimmstenfalls zum Schutze anderer Bauteile, beispielsweise des Turboladers, in das Notprogramm gehen. Ein weiteres Problem bei Baumaschinen, welches die natürliche Regeneration oftmals verhindert, sind die eher niedrigen Drehzahlen und die damit verbundenen geringen Abgastemperaturen, mit denen diese laufen. Auch abgasrelevante Defekte in der Motorsteuerung, zum Beispiel der Differenzdrucksenoren, verhindern die natürliche Regeneration während des Fahrbetriebs. Solche müssen umgehend abgestellt werden, damit ein Partikelfilter nicht vorzeitig verstopft und es zu weiteren Folgeschäden kommen kann. Die schlimmen Folgen zeigt das Foto von der defekter Filterkeramik. Hier hat der Betreiber zu lange gewartet und einen Turboladerschaden provoziert. Das dadurch eintretende heiße Motoröl hat die Keramik dauerhaft beschädigt.  Dieter Arl und Peter Hebbeker

Hier kommt jede Hilfe zu spät. Der Betreiber hat die Reinigung zu lange aufgeschoben. Der Gegendruck wurde so hoch, dass sich die Keramik verschoben hat. Schaden ca. 11.000 Euro.

„Der Filter entspricht nach der Reinigung circa 98 % dem des Neuzustandes. Das Reinigungsergebnis wird in Form einer Differenzdruckprüfung und der Ermittlung des Gewichts­ verlustes gemessen.“ Maik Schleser, Geschäftsführer Irosoft-Cleantech

Strahlend sauber. Nach der Reinigung und der optischen Aufbereitung sind die Filter praktisch neuwertig. m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   1 7  ]


//

LIVE DABEI .

Vier Kapitäne, ein klarer Kurs: Wachstum ist das Ziel der Geschäftsführer Ralf Schake, Marc Schake, Patrick Schake und Gerald Schake, die das Familienunternehmen in vierter Generation leiten. Quelle: Schake

Bekenntnis zum Wachstum SCHAKE 1908 gründete Johann Schake das Traditionsunternehmen in Wetter Volmarstein als Huf- und Wagenschmiede. In die Anfangsjahre datiert auch der Beginn der Fabrikation von Baubeschlägen. Die ersten Produktideen in den heutigen Kernsortimenten Absperrtechnik und Baugeräte stammen aus den 1960er-Jahren. Heute ist die vierte Generation der Gründerfamilie am Ruder. „Fortlaufende Weiterentwicklung und das Streben nach Wachstum zeichnen unser Unternehmen seit jeher aus“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Ralf Schake.

ter Ausrichtung auf die Zukunft“, so Ralf Schake, der uns zusammen mit Marcel Sievers, Key Account Manager, erläutert, wie das Unternehmen seine starke Marktposition weiter ausbauen will und welche Herausforderungen es dabei zu meistern gilt.

Marcel Sievers ist Key Account Manager bei Schake.

S

chake beschäftigt über 250 Mitarbeiter in fünf Standorten und vermarktet die Produkte europaweit. Eine gute Produktentwicklung, schlagkräftige, flexible Produktions- und Logistikstandorte sowie die Nähe zum Kunden bei der Beratung vor und nach dem Verkauf sind wichtige Eckpfeiler des Erfolgs. Über allem steht das Ziel, den Kunden ein gutes Fundament für ihre täglichen Herausforderungen zu bieten. Dabei setzt das inhabergeführte Unternehmen auf langjährige Partnerschaften und eine langfristige Erfolgsorientierung. „Schake paart Tradition und Erfahrung mit konsequen-

[   1 8  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Was war das erste Produkt von Schake? Ralf Schake: Seit dem Gründungsjahr 1908 hat sich die Firma Schake mit Stahl beschäftigt. Die ersten Hufeisen und andere geschmiedete Stahlkonstruktionen für Fuhrwagen wurden erfolgreich vermarktet. Dabei sind die ersten Produkte des Baugerätesortiments, die in den 1960er-Jahren entwickelt wurden, bis heute im Markt vertreten. Dazu zählen die Schalungsklemmen und andere systemfreie Artikel für die Schalung, die bis heute zu den unabkömmlichen Artikeln auf der Hochbaubaustelle gehören. Viele Artikel wurden im Laufe der Jahre modernisiert und den heutigen Gegebenheiten angepasst bzw. neue Entwicklungen der Branche beobachtet. Nicht nur die Technologie der Fertigung, auch die Produkte befinden sich weiterhin auf modernem Kurs.

Die Fortentwicklung hat sich in den letzten Jahren mit einer hohen Geschwindigkeit bewegt, sodass viele moderne Produkte den Endabnehmer heute begeistern. Wie positioniert sich Schake am Markt? Ralf Schake: Die Firma Schake zählt heute zu den mittelständischen Industrieunternehmen, die ihre Produktion in Deutschland progressiv weiter ausbauen. Dabei ist die Verarbeitung von mehreren Tausend Tonnen Stahl im Jahr in der eigenen Produktion weiterhin auf Wachstum ausgelegt. Neben Standardprodukten, die im Markt etabliert sind, haben wir uns darauf spezialisiert, Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch zu realisieren. Die umfassende Lagerhaltung auf ca. 30.000 m² ermöglicht dem Großhandel eine gute Lieferperformance für seine Kunden, sodass unsere Produkte innerhalb kürzester Zeit zum Kunden oder direkt auf die Baustelle geliefert werden. Wofür steht Schake als Marke? Ralf Schake: Die Marke Schake steht für Qualität und Flexibilität. Dabei stehen unsere gelive dabei

.


schätzten Mitarbeiter für die Marke Schake – und leben diese. Die Marke Schake steht auch für Bestehen – da die Familie mit Leidenschaft das Unternehmen nicht nur verwaltet, sondern weiter ausbauen möchte. Auch in Zeiten von wirtschaftsschwachen Jahren wurde oft antizyklisch entschieden, um in den starken Jahren mit Leistung für die Kunden parat zu stehen. Haben Sie einen Bestseller im Sortiment? Ralf Schake: Das breite Produktsortiment zeichnet eher Schake heute aus. Die vielen Anforderungen auf der Baustelle können durch das Sortiment bedient werden. Von der mobilen Sicherheit auf der Straße – bei Tagesbaustellen – bis zur fest installierten kommunalen Sicherheit durch Absperrpfosten und der gesamten Freiraumgestaltung, wie z. B. durch Fahrradanlehnbügel, bietet Schake die Lösungen. Das ist genau das, was dem Kunden im Tagesgeschäft gefällt und das Arbeiten mit Schake effektiv macht. Gibt es ein Produkt, das in besonderem Maße für Ihr Unternehmen steht? Ralf Schake: Schake steht für sperren, sichern, schützen – jeweils im Bereich der mobilen und fest installierten Absperrungen. Der Absperrpfosten mit dem dreieckigen Sticker AS ist zum Symbol der Qualitäts-Absperrpfosten geworden. Des Weiteren wird durch die eigens entwickelten ‚EURO Schalungsstützen‘ die Deckenschalung durch Schake-Stützen gebaut. Hier haben sich die ‚EURO Schalungsstützen‘ zum mobilen Baustein des Rohbaus entwickelt. Wir entwickeln mit hohem Tempo an den verschiedensten Artikelsortimenten, sodass auf den Baustellen und in den Innenstädten weiter durch Qualitätsprodukte ‚Made in Germany‘ die Resultate gesehen werden können. Welchen Mehrwert schaffen Schake-Produkte für die Anwender im Produktsegment Absperrtechnik? Marcel Sievers: Gute Absperrtechnik muss in erster Linie zuverlässig sein. Ob es bei der fest installierten Absperrtechnik um den Schutz von Personen und Eigentum im Außenbereich oder um den Schutz von Mitarbeitern, Maschinen und Inventar im Bereich Werkschutz geht. Einen besonderen Mehrwert schaffen wir weitergehend vor allem dadurch, dass wir in der Absperrtechnik im besonderen Maße Sonderanfertigungen auf Kundenwunsch herstellen. Diese hohe Flexibilität zeichnet sich vor allem durch das herausragende Handwerk in den einzelnen Produktionsschritten aus. Ob spezielle Abmessungen, eine Pulverbeschichtung in einem besonderen RAL-Farbton oder eine spezielle Folierung gefordert ist – wir bieten eine Lösung. live dabei

.

Hat eine Schake-Entwicklung den Markt wesentlich beeinflusst? Marcel Sievers: Die Weiterentwicklung von Produkten in den verschiedenen Bereichen ist bei uns ein stetiger Prozess, der vor allem durch den Dialog mit unseren Kunden, die Anforderungen an die Sicherheit und unser hervorragendes Produktmanagement geprägt ist. So entstehen fortlaufend neue Produkte für Problemlösungen, die den Markt beeinflussen. Um eine der neusten innovativen Entwicklungen zu nennen, nehmen wir unsere BAStgeprüfte Bakenlampe ‚PowerNox‘ als Beispiel. Die Besonderheit dieser Lampe ist ein seitlich zu öffnendes Batteriefach, welches durch einen Schnellverschluss gesichert ist. Das patentierte System verspricht dem Anwender eine enorme Zeitersparnis durch das einfache Handling und entwickelt sich in Verbindung mit unserem neuen BASt-Bakensystem zu einer Referenz im Markt. Welche Herausforderungen bewegen die Branche und wie kann Schake den Baufachhandel dabei unterstützen? Marcel Sievers: Um heutzutage im Markt bestehen zu können, muss man schneller sein als die anderen. Nicht mehr die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen. Als Lieferant für den Fachhandel ist uns bei jedem Vorgang bewusst, dass hinter unserem Kunden noch ein weiterer steht, der auf eine Aussage, ein Angebot oder eine Lieferung wartet. Durch unsere umfassende Lagerhaltung, eine moderne Logistik und ein effizientes Informationsmanagement, welches wir in den letzten Jahren etabliert haben, können wir genau diese Schnelligkeit und Flexibilität heute zu unseren Kernkompetenzen zählen. Wo ist Schake besonders stark und wo will Schake noch wachsen? Marcel Sievers: Neben den genannten Aspekten sehe ich unseren deutlichen Vorteil als traditionsreiches Familienunternehmen gegenüber unseren Marktbegleitern vor allem in den kurzen Entscheidungswegen, einer flachen Hierarchie im Unternehmen und einer sehr hohen Identifikation der einzelnen Mitarbeiter mit dem Unternehmen und der Marke Schake. Wir sind in den einzelnen Produktbereichen dabei, unser Sortiment weiter auszubauen, sowohl mit im Markt etablierten Produkten als auch mit Produktneuentwicklungen. Zudem sind wir dabei, unter dem Namen ‚Schake Workshops‘ eine neue Form der Wissensvermittlung durch eigene Dozenten in der Baubranche aufzubauen. Hier bieten wir neben Zertifikatsschulungen im Bereich der Absicherung von Arbeitsstellen nach MVAS99 auch spezialisierte Seminare und Schulungen in verschiedensten Bereichen der Baustellensicherung, der Arbeitssicherheit

Nachschub ist garantiert. Die Schake-Geschäftsführung weiß, wie wichtig ein schneller Materialzufluss für den Erfolg der Baustellen ist, und leistet sich 30.000 m² Lagerfläche.

Fortschrittliche Fertigungsmethoden. Die automatisierte Laserschneidemaschine vereint, was Menschen kaum gelingt: Präzision und Geschwindigkeit.

und in einzelnen Produktbereichen für die jeweiligen Branchen an. ‚Schake Workshops‘ wird für die Branche und unsere Kunden eine absolute Bereicherung. War 2020 ein gutes Jahr für Schake und was planen Sie für 2021? Marcel Sievers: In erster Linie war es natürlich ein außergewöhnliches Jahr für uns alle. Auch uns hat Corona im Frühjahr letzten Jahres einen Schrecken eingejagt, als wir alle noch nicht genau wussten, mit was wir es zu tun haben und wie sich dies auf unsere Branche auswirkt. Umso glücklicher sind wir, dass das Jahr 2020 geschäftlich für uns ein sehr erfolgreiches war und wir zuversichtlich in das Jahr 2021 blicken können. Der Erfolg während dieser Zeit resultiert vor allem aus dem partnerschaftlichen Verhältnis zu unseren Kunden und der wahnsinnig hohen Eigenmotivation unserer Mitarbeiter. 2021 werden wir unsere Marktanteile in den einzelnen Bereichen ausbauen und unseren Kunden durch neue Produkte und ‚Schake Workshops‘ einen weiteren Mehrwert bieten. Eins ist auch im Jahr 2021 gewiss: Unsere bestehenden und neuen Kunden haben einen Partner an ihrer Seite, auf den sie sich verlassen können.  David Kern und Peter Hebbeker m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   1 9  ]


www.deichmann-fuchs.de

Arbeitsstellensicherung aktuell 2021

Neu

Entwurf der RSA RSA Teil A: Allgemeines RSA Teil B: lnnerörtliche Straßen

Dieser Handbuchklassiker gehört in jedes Baustellenfahrzeug. Klären Sie Fragen direkt auf der Baustelle – rechtssicher und schnell!

Aus dem Inhalt: Inhalt RSA Teil A - Allgemeines

Grundbegriffe und Grundsätze / Verkehrszeichen / Verkehrseinrichtungen / Warnkleidung / Verkehrsführung und -regelung

Teil B – Innerörtliche Straßen

Arbeitsstellen von längerer Dauer / Verkehrsführung im Fahrbahnbereich / Verkehrsregelung / Arbeitsstellen auf Geh- und Radwegen / Arbeitsstellen im Bereich von Schienenbahnen / Arbeitsstellen von kürzerer Dauer

Teil C – Landstraßen

Arbeitsstellen von längerer Dauer / Verkehrsregelung / Arbeitsstellen von kürzerer Dauer

Die kompakte Schnellinformation n Alles

zur Arbeitsstellensicherung und Verkehrsregelung n Sofortige Lösung von offenen Fragen n Hohe Praxisorientierung, hohe Rechtssicherheit n Schnellsuchregister von A wie Absperrgeräte bis Z wie Zuständigkeiten n Handliches DIN A5 Format n Umfassende rechtliche Nachschlagequelle: RSA 95, ZTV-SA 97, StVO/VwV-StVO

Ein MUSS in jedem Baustellenfahrzeug!

Teil D – Autobahnen

Arbeitsstellen von längerer Dauer / Verkehrsführung / Verkehrsregelung / Arbeitsstellen von kürzerer Dauer

Inhalte ZTV-SA

Anwendung / Grundsätze / Schutzeinrichtungen / Einrichten u. Abbauen v. Arbeitsstellensicherungen / Kontrolle und Wartung an Arbeitsstellen / Abnahme / Kontrollprüfungen / Haftung

Deichmann+Fuchs Business Solutions Hauptstraße 2, 86551 Aichach

08251 8732-32

08251 8732-0

info@deichmann-fuchs.de www.deichmann-fuchs.de


Rechtssicherheit bei allen Fragen zur Arbeitsstellensicherung an Straßen!

erwarnmarkierung“ war Die angebrachte „Contain isend ist hier unerheblich. vollkommen funktiOb linksweisend oder rechtswe zu klein und ist inzwischen nung offenbar schon immer 205 im Bildhintergrund. hinsichtlich der Mindestkennzeich allerdings sehr gut zum Zeichen passt Zustand afte onslos. Der mangelh

Bild A-1 2: Beisp iel für die Kennzei bereich chnung s

5 Leitelem ente,

Hier bestellen 588 Seiten ISBN 978-3-86198-477-1 Format DIN A 5 Stabiler und schmutzabweisender Einband

Attraktive Rabatte bereits beim Kauf von 3 Exemplaren Anzahl Bücher

Sonderpreise ( je Exemplar)

1 bzw. 2

79 € inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

3 bis 10

58 € inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

11 und mehr

39,50 € inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

eines in

der Höhe

und Breit

e eingesc

temporä

hränkten

Verke

re Schu (1) Im Re tzeinrich gelfall wir tungen d bzw. Ab sperrschr der Verkehr im Bereich an erhöhte einer Leitwirku kengittern sowie ngen erz ggf. vorüb Arbeitsstelle mit elemente ielt oder hilfe von mit der Min ergehen Unfallge Leitbaken de destb llen fah reite 250 und Abspe ren gemin n Fahrbahnmark a) Leitsc Arbeitsste mm bzw rrschran hwh von . temporär dert werden, kön ierungen gefüh n (Ze ittelbar z im Bereic elle ichen r unm rt. Sollen e Schutze nen folg Einsat 628) mit b) Leitbo gern ode en da inrichtun hänrde d für den err tafeln n. groß genug ein Höhe zw (Ze gen einge de durchgehend eine ede fürer bis A-7) sin Sie können auf An unt ich are Absp chi en A-6 isc hrb ers Fläche e er 62 ene setzt we Fa he n. 9) mit ein vorhand n 25 und die c) hru wäre 3.1.4 616, Bild rden (Bild Le ges Leng klein – dabei sfü zuehe er Höhe itwände 120 mm Au ichen ) vorte Zuschnit r zten (Ze llen he] ine eingeset A-13 die ste zw kle fläc mit sind feln hier ischen 120 err bau Auch rrta er Hö 8 [Sp . 29ein rkierung großer und healte lich Nacht en Warnma are Abspe d) un der hen von ng ließ n. ich d hrb isc Anbringu 25 Ze tem Fa sch min chte zw 0 mm (1) fachgere d (ein destens 2 oder durchporäre Sc A-7 zu sch n. Es wir er Dauer 500 mm äß Bildhutzeinrichtun streifen ) von kürzer eugen montiert sei euz gem gen mit ein (z. B. Seiten als Blinkkr Von hrz diesen er Höhe hrbahnen 616 an Kraftfa von minde alb von Fa ten des Zeichens damit Ge sind nur Leitschw stens 50 z außerh ge elle 0 mm den Einsat sind die Blinkleuch hingegen nstand der verkeh n und Leitborde le) (2) Nur für Ve ba rsr rke ulicher Art echtliche chnete Tei n Anordnu hrseinrichtunge . gekennzei n nach § ng sein. 43 Absat Leitwand z1 und tem poräre Sc und 3 und könne n hutzeinr ichtung sin d

Bild A-1 3: Leits chwelle , Le

: Zeichen Bild A-6

Bild 2

)

d -31 616 -30 un

– fah

sperr rbare Ab

tafel

itbord, Le

itwand,

temporär

pfeil mit Blink

rbare Ab

sperr taf

el mit Bli

nkkreuz

Kraftfahrhnen und auf Autoba Verbotswirkung. e dar f, z. B. nständig n werden t befahre g ohne eige kreuz dieser nich Absicherun A-7: Blink dür fen. Wo kehrstechnische befahren ver en rein dies n 616 eine kehrsar ten von Zeiche timmte Ver Soweit bes irkt die Aufstellung bew straßen,

en 616 bei Zeich

-30 und

-31 – fah

e Schutze

inrichtun

g


//

NEWSPOINT .

Tarifkonflikt beigelegt

Verbände appellieren an Bundesregierung, das Regelwerk in der vom Bundesrat beschlossenen Fassung zu verabschieden. Quelle: Archiv

Breites Wirtschaftsbündnis für die Mantelverordnung BDE Die Wirtschaft setzt sich mit Nachdruck für die Annahme der Mantelverordnung ein. Das geht aus einem gemeinsamen Schreiben hervor, das neun Verbände an die Bundesregierung gerichtet haben. Darin plädieren die Verbände und Institutionen BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), VCI (Verband der Chemischen Industrie), BDE (Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft), ITAD (Interes­ sengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland), BRB (Bundesvereinigung Recycling-Baustoffe), BBS (Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden), IGAM (Interessengemeinschaft der Aufbereiter und Verwerter von Müllverbrennungsschlacken), die Wirtschaftsvereinigung Stahl und das Institut für Baustoffforschung (FEhS) dafür, dass

die Verordnung in der vom Bundesrat am 6. November 2020 verabschiedeten Fassung in Kraft tritt. Die Organisationen unterstreichen, dass mit der vorliegenden Verordnung erstmals bundeseinheitliche Regelungen für die Verwertung mineralischer Bauabfälle, industrieller Nebenprodukte und Boden geschaffen würden. In ihrem Schreiben heben sie zudem hervor, dass die vorliegende Fassung der Mantelverordnung mit den vom Bundesrat beschlossenen Maßgaben eine gute Kompromisslösung sei, um eine ausgewogene Balance zwischen Umwelt- und Medienschutz auf der einen Seite, und einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft auf der anderen Seite zu erreichen. BDE-Präsident Peter Kurth: „Viel Arbeit und viele Diskussionen stecken in der Mantelverordnung, über die in den vergangenen fünf-

zehn Jahren intensiv debattiert wurde. Der mit Abstand größte Abfallstrom braucht endlich einen bundesweit einheitlichen Rahmen. Der Bundesrat hat mit seinem parteiübergreifenden Votum dem Kompromiss zugestimmt, der die Interessen von Wasser- und Bodenschutz sowie der Kreislaufwirtschaft vertretbar verbindet. Eine zweite Chance dürfte auf lange Sicht nicht wiederkommen. Ich danke allen beteiligten Verbänden und Institutionen für ihre Mitwirkung und für die gemeinsame Positionierung in dieser Frage. Zwischen uns besteht Einigkeit in der Einschätzung, dass die Mantelverordnung in der vom Bundesrat beschlossenen Fassung verabschiedet werden sollte, weil sie die tragfähige Chance bietet, den Umgang mit dem größten Abfallstrom in Deutschland bundeseinheitlich zu regeln.“

HDB Der Tarifkonflikt um die Mindestlöhne im Bauhauptgewerbe ist beigelegt. Die Gremien der Arbeitgeberverbände, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes sowie der Arbeitnehmerseite, die IG Bau, haben das am 17. Dezember 2020 erzielte Verhandlungsergebnis mit großer Mehrheit bestätigt. Damit steigen ab dem 1. Januar 2021 der Mindestlohn 1 auf 12,85 Euro und der Mindestlohn 2 (West) auf 15,70 Euro bzw. für Berlin auf 15,55 Euro. Die Laufzeit ab 1. Januar 2021 beträgt 12 Monate. Die Allgemeinverbindlichkeit wird nun umgehend beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales beantragt. Der Mindestlohn 1 gilt bundesweit für Helfertätigkeiten auf dem Bau. Der Mindestlohn 2 gilt nur in den westlichen Bundesländern und Berlin, wenn überwiegend fachlich begrenzte Tätigkeiten ausgeübt werden. Damit leisten die Tarifvertragsparteien am Bau einen wichtigen Beitrag für armutsfeste Löhne und zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und Lohndumping. Das Ergebnis im Einzelnen: Mindestlohn 1 (Ost und West): Ab 1. Januar 2021 von 12,55 Euro auf 12,85 Euro. Mindestlohn 2 (West): Ab 1. Januar 2021 von 15,40 Euro auf 15,70 Euro. Mindestlohn 2 (Berlin): Ab 1. Januar 2021 von 15,25 Euro auf 15,55 Euro

Ein gutes Gefühl – Alles sicher verstaut! Staukastensystem by HS-Schoch www.hs-schoch.de [   2 0  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

newspoint

.


Intensivere ­Zusammenarbeit GOLDHOFER Die HeavyTrailer AG aus Dortmund, spezialisiert in Vermietung, Verkauf und Fahrzeugkonzeption von Spezial-Aufliegern, hat ihren Fuhrpark um die neue „Stepstar“ Baureihe ergänzt. Bereits im Dezember konnte die HT-Service GmbH als neue Goldhofer Service-Station gewonnen werden. Die 2007 gegründete HeavyTrailer AG sieht sich als kompetenter Partner in Sachen Spezial-Auflieger. Über das Angebot Vermietung und Verkauf hinaus hat sich das Unternehmen auch sehr stark im Gebrauchtfahrzeuggeschäft positioniert. „Unser stärkstes Geschäftsfeld bleibt jedoch die Fahrzeugvermietung“, so Dennis Arns, Vorstandsmitglied HeavyTrailer AG. „Daher haben wir bei Goldhofer drei Satteltieflader der neuen Baureihe ‚Stepstar‘ bestellt, die wir jetzt in unseren Mietpark übernehmen konnten.“ Die nachlaufgelenkten Sattelauflieger von Goldhofer stehen in drei- bis fünfachsiger Ausführung mit bzw. ohne Teleskopstufe zur Verfügung und bieten den Transportunternehmen bewährte Goldhofer-Qualität zu attraktiven Konditionen. Die Fahrzeuge überzeugen mit intelligenten Details wie zum Beispiel einem effizienten Ladungssicherungskonzept, einer einfachen Bedienung und einer neuen Rampengeneration, die über Funk bedient sowie schnell und unkompliziert anund abgebaut werden kann. Außerdem ist die gesamte Ladefläche mit einem von Goldhofer mit entwickelten verschleißarmen Polymerbelag „TraffideckGO“ versehen. Dieser spart zusätzliches Gewicht und reduziert die Ladehöhe. Die neue „Stepstar“ Baureihe verfügt zudem über eine extra lange und breite Baggerstielmulde mit einer nach hinten offenen Bauweise. „Nichts ist dem Zufall überlassen“, äußert sich Robert Steinhauser, Leitung Vertrieb Goldhofer Europa/Nordafrika. „Wir haben eine Fahrzeugfamilie entwickelt, die unseren Kunden ein größtmögliches Einsatzspektrum newspoint

.

ermöglicht und somit wirtschaftlich und flexibel in einem Nutzlastbereich von bis zu 52 Tonnen in Deutschland agiert.“

Übergabe der drei Satteltieflader der neuen „Stepstar“-Baureihe an die HeavyTrailer AG. Quelle: Goldhofer

DIE KUNST DES HEBENS

Schwere Motoren zum Schweben bringen und präzise auf den Punkt an ihren Einbauort dirigieren: Kein Kunststück, sondern Arbeitsalltag unserer Kunden. Profitieren auch Sie von richtungs­ weisenden ABUS Kranlösungen. verkauf@abus-kransysteme.de 02261 37 - 148 www.abus-kransysteme.de


Markenrelaunch SÄCHSISCHE HEBE- UND ZURRTECHNIK (SHZ) Zur Stärkung der Vertriebskommunikation hat das Unternehmen in einen neuen Markenauftritt investiert. Der Relaunch des SHZ-Logos ist das erste nach außen sichtbare Element des neuen Corporate Designs. Das neue Logo stellt einen deutlichen visuellen Bezug zum Portfolio (Zurrgurte) her und soll die Marke SHZ stärker und prägnanter im Markt und im Bewusstsein bestehender und potenzieller Kunden positionieren. „Neben dem Bau einer neuen Lagerhalle für 1,2 Millionen Euro, wodurch wir unseren Kunden ab Sommer 2021 deutlich kürzere Produktions- und Lieferzeiten anbieten können, ist die Professionalisierung unseres Markenauftritts – vor allem unserer Vertriebskommunikation – nun ein zweiter wichtiger Schritt in Richtung Zukunft“, erklärt Matthias Böhme, Geschäftsführer der SHZ GmbH, der gemeinsam mit seinem Vater Günter Böhme das Unternehmen führt.

In den ersten Januar-Wochen 2021 wurde das neue Logo zunächst den Mitarbeitern präsentiert. Coronabedingt wurde die Präsentation auf Video aufgezeichnet. „Das Video ist in unserem Team sehr gut angekommen, denn so konnten wir trotz Corona-Beschränkungen alle Mitarbeiter ‚gedanklich mitnehmen‘ und ihnen verdeutlichen: Um weiter erfolgreich am Markt wachsen zu können, müssen wir unsere SHZStärken auf den Punkt bringen und diese klar und deutlich – aber auch ‚lauter‘ als bisher – nach außen kommunizieren“, sagt Matthias Böhme. Ergänzt wird das neue SHZ-Logo durch den Claim: „Großes bewegen. Mit Sicherheit.“ „Der Relaunch unseres Logos war ein erster wichtiger Schritt zur Stärkung des SHZ-Markenauftrittes. Im nächsten Schritt werden wir unsere Website überarbeiten und diese moderner, übersichtlicher und benutzerfreundlicher gestalten“, so Matthias Böhme. Die SHZ GmbH ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen.

Präsentation des neuen SHZ-Logos. Matthias Böhme führt das Unternehmen gemeinsam mit seinem Vater Günter Böhme. Quelle: SHZ

Diego Scanzoni ist Präsident von FAE.

Quelle: FAE Group

Ein weiteres Rekordjahr FAE GROUP Trotz der weltweiten Schwierigkeiten durch die Covid-19-Pandemie war 2020 für FAE ein weiteres Rekordjahr, in dem die Ende 2019 festgelegten Ziele erreicht und sogar übertroffen werden konnten. Dieses Ergebnis konnte erzielt werden dank des Wachstums auf allen Hauptmärkten des Unternehmens, angefangen mit Frankreich und den USA, aber auch Australien, Kanada, Russland, Italien und Deutschland. Alle Produktlinien nahmen eine positive Entwicklung: von den Anbaugeräten für Traktoren über solche für Bagger und Kompaktlader bis zu den Raupenfahrzeugen. Das Unternehmen wertet dies als Zeichen des Vertrauens in das Angebot von FAE seitens der diversen Märkte insgesamt. 2020 wurden zehn Modelle der Produktpaletten Land Clearing PTO, Land Clearing Hydraulic und Construction PTO eingeführt oder grundlegend überarbeitet. Unter den technischen Neuheiten von FAE 2020 sind insbesondere der Bite Limiter für Forstmulcher für Bagger und die Einführung

des Sonic Systems auch an den Forstmulchern UML/EX/VT und UML/S/EX/VT für Bagger zu nennen. 2020 hat für FAE auch im Bereich Personal Rekordzahlen gebracht: Die Beschäftigtenzahl hat mit 40 Neueinstellungen in den letzten zwölf Monaten die Marke von 250 überschritten. 2020 ist für FAE auch wegen der Einweihung der neuen Firmenzentrale in Fondo (Provinz Trient), der Einführung der Raupenfahrzeuge in das Angebot der Marke FAE, die vorher unter der Marke PrimeTech vermarktet wurden, der Lancierung des neuen Logos und des neuen Gesamtimages ein denkwürdiges Jahr. „Die Ergebnisse, die wir im abgeschlossenen Jahr erreicht haben“, erklärt Diego Scanzoni, Präsident von FAE, „sind Anlass zu großer Freude und ein Anreiz, uns den zukünftigen Herausforderungen bestmöglich zu stellen. Unser Einsatz bei der Erweiterung des Produktangebots und bei der Optimierung der internen Organisation wird unermüdlich weitergehen, um den Dienst am Kunden ständig zu verbessern.“

Light • • • •

Maße: 1840x715/630x730 mm Gewicht: 35 kg Aus 2,0 mm Aluminium Rifffelblech Sonderausstattung möglich www.hs-schoch.de

[   2 2  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

newspoint

.


Verordnung mit Schwachstellen DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND Wer Schwachstellen aufzeigt, wird als „Verhinderer“ gebrandmarkt – oder warum die Bundesumweltministerin irrt und der Bundesbauminister Recht hat. Ein Kommentar von Johann Ettengruber, Vorstandsvorsitzender Deutscher Abbruchverband e. V. Die Bundesumweltministerin (SPD) wirft ihrem Kabinettskollegen, dem Bundesbauminister (CSU), in einem Interview mit dem Handelsblatt vor, mit seiner Ablehnung der Mantelverordnung „15 Jahre Verhandlungen zunichte zu machen“ und bayerische Regionalinteressen nicht nur über Interessen des Umweltschutzes, sondern auch über die „der anderen Bundesländer sowie der versammelten deutschen Industrie“ zu stellen. Starker Tobak, aber auch im Superwahljahr 2021 sollte wahr bleiben, was wahr ist, und keine Fakten verdreht oder einseitig ausgeblendet werden. Schuld am eventuellen Scheitern der Mantelverordnung ist nicht Bundesbauminister Horst Seehofer, sondern das Konstrukt der Mantelverordnung selbst. In nun 15 Jahren ständig erweitert und geändert nach dem Motto: „Je mehr geregelt wird und je strenger die Vorgaben, desto besser

das Ergebnis.“ Doch dies ist ein Trugschluss. Denn man weiß doch – auch außerhalb Bayerns: „Viel hilft nicht immer viel.“ Bei der Konzeption der Mantelverordnung hat man das eigentliche Ziel – die Stärkung der Kreislaufwirtschaft – völlig aus den Augen verloren. Im Zuge der Diskussion um die Verordnung nun speziell Bayern vorzuwerfen, man habe dort einfach keine Lust, sich mit dem Recycling zu befassen, hat schon fast parodistische Züge. Selbst im konservativen Bayern hat es sich mittlerweile durchaus herumgesprochen, dass selektiver – Anzeige –

Rückbau, die getrennte Lagerung und Aufbereitung von wertvollen Sekundärrohstoffen, kein hipper Modetrend ist, der nur in einigen anderen Bundesländern Akzeptanz findet. Eher das Gegenteil ist der Fall. In Bayern gibt es seit vielen Jahren, im Gegensatz zu einigen anderen Bundesländern, sowohl

für die Aufbereitung als auch die Verfüllung gute und praxistaugliche Leitfäden, die sowohl einen ökologischen als auch einen ökonomischen Umgang mit mineralischen Bauabfällen ermöglichen. Dieser ökologische Umgang mit den Sekundärrohstoffen bedingt auch, dass die Materialien, die aufgrund ihrer Zusammensetzung nicht für die Aufbereitung geeignet sind, im Rahmen der jeweils vor Ort vorherrschenden geologischen Bedingungen als Verfüllmaterial genutzt werden können. Aber auch in diesem Bereich kann die Mantelverordnung mit einer Pauschalvorgabe für ganz Deutschland keine sinnvollen Lösungsansätze für den Umgang mit diesen Materialien bieten. Auch die meist mittelständischen Firmen, die in diesem Bereich tätig sind, haben entgegen der Darstellung der Bundesumweltministerin ein großes Interesse daran, wertvolle Sekundärrohstoffe aufzubereiten und wieder in den Stoffkreislauf einzubringen. Der Transport in weit entfernte Deponien hingegen liegt wohl eher im Interesse einiger Großkonzerne. Um auch zukünftig nachhaltige Kreislaufwirtschaft praktizieren zu können, wird allerdings ein Regelwerk benötigt, das dieses Vorhaben auch unterstützt. Die-

Johann Ettengruber ist Vorstandsvorsitzender des Deutscher Abbruchverbands sowie Abbruch- und Recyclingunternehmer aus Bayern.  Quelle: Deutscher Abbruchverband

sem Anspruch wird die Mantelverordnung in ihrer jetzigen Form in keiner Weise gerecht. Kreislaufwirtschaft kann nur funktionieren, wenn Rahmenbedingungen geschaffen werden, die praxisgerecht und vollzugstauglich sind. Eine Anhäufung von Einschränkungen, Dokumentationspflichten und Verboten ist kein geeignetes Werkzeug, um die Kreislaufwirtschaft und nachhaltiges Handeln zu fördern. Das hat der Bundesbauminister im Unterschied zur Bundesumweltministerium verstanden und lehnt daher völlig zu Recht die Mantelverordnung ab. 15 Jahre Arbeit an einem Gesetzesvorhaben sind überlang und peinlich, aber kein Argument, ein solches Vorhaben deswegen (!) jetzt auf „Teufel komm‘ raus“ durchzupeitschen.

Arbeitssicherheit verlangt Wissen Seit über 40 Jahren erprobtes Schulungsmaterial

macht's richtig!

www.resch-verlag.com

newspoint

.

Anzeige 2020 TreffpunktBAU 2020 - 210x106.indd 1

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   2 3  ] 11.02.20 11:03


Fertigung von Lkw-Aufbauten startet durch hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau das zu bieten: langlebige und hochwertige Aufbauten, die mit ihrem Handling überzeugen. Mit den Fahrgestellen von Mercedes-Benz Lkw haben die Aufbauten des bayerischen Anbieters zudem eine starke Basis. Zusammen bieten beide Unternehmen starke Lkw-Aufbauten an.

„Qualified Partner by Mercedes-Benz Trucks“. Humbaur Geschäftsführer Christian Dieminger präsentiert die begehrte Urkunde. Quelle: Humbaur

HUMBAUR Der Anhänger- und Kofferaufbautenspezialist aus Gersthofen freut sich, ab sofort den Status „Qualified Partner by Mercedes-Benz Trucks“ innezuhaben. Damit wird die Zusammenarbeit weiter intensiviert, gerade im Hinblick auf zuverlässige und hochwertige Lkw-Aufbauten. Denn für beide Unternehmen spielt die Zufriedenheit der Kunden eine entscheidende Rolle. Die Käufer und vor allem auch tägliche Nutzer von Kofferaufbauten wissen zuverlässige Fahrzeuge zu schätzen. Mehr noch: Eine einfache Bedienung, die den Alltag erleichtert, ist Gold wert. Humbaur

Humbaur ist „Qualified Partner by Mercedes-Benz Trucks“ Den Status bekommt nicht jeder. Damit man sich damit schmücken kann, müssen strenge Voraussetzungen erfüllt werden, die von der Daimler Truck AG im Vorfeld genau geprüft werden. So ist nicht nur der Nachweis eines zertifizierten Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001:2015 notwendig. Zusätzlich müssen notwendige Anleitungen und Aufbaudokumentationen vorliegen. Auch im Hinblick auf die Ersatzteile. Für die Daimler Truck AG besonders wichtig ist zudem ein umfassendes Servicenetzwerk. Die Kunden sollen hier immer schnelle Hilfe bekommen. Natürlich müssen auch die Aufbaurichtlinien des Unternehmens eingehalten werden. All diese Punkte hat das Unternehmen aus Gersthofen mit Bravour bestanden und darf sich daher über die Auszeichnung „Qualified Partner by Mercedes-Benz Trucks“ freuen. Mit diesem Status legt Humbaur den Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Trucks im Bereich Lkw-Aufbauten.

Auch unter dem neuen Dach bleiben die Marken Holder und Kärcher mit der jeweils dahinterstehenden Kompetenz sichtbar. Quelle: Kärcher

Kommunaltechnik-Marken unter einem Dach KÄRCHER MUNICIPAL Um Kunden im Bereich der Kommunaltechnik noch gezielter zu bedienen, hat das Unternehmen jetzt mit seiner eigens gegründeten Municipal GmbH ein spezialisiertes Kompetenzzentrum aufgebaut. Darunter firmiert seit dem 1. Januar 2021 auch die Marke Max Holder, die bereits seit 2019 zum Firmenverbund gehört. Michael Häusermann, Vorstand Sondergeschäftseinheiten bei der Alfred Kärcher SE & Co. KG, erklärt: „Mit der neuen Unternehmenseinheit können wir Synergien noch besser nutzen, um kommunale Anwender als starker Partner auf dem Weg in die Zukunft zu begleiten.“ Die Kärcher Municipal GmbH agiert als rechtlich eigenständi-

ger Geschäftsbereich innerhalb der Kärcher-Gruppe am Standort Reutlingen. Zentralfunktionen wie Vertrieb, Produktmanagement, Einkauf und Entwicklung werden zusammengeführt. „Künftig sind wir mit einem kompletten Portfolio für die kommunale Außenreinigung und -pflege am Markt präsent“, sagt Häusermann. Eines der wichtigsten Themen ist die Weiterentwicklung nachhaltiger Mobilitätskonzepte. Auch unter dem neuen Dach bleiben die Marken Holder und Kärcher mit der jeweils dahinterstehenden Kompetenz sichtbar. „Wir wollen Fahrt aufnehmen und gleichzeitig Kontinuität wahren“, stellt Häusermann fest. „So wird auch die Mannschaft mit ihrer Expertise und ihrem Knowhow bestehen bleiben.“

Basic • • • • •

Maße: 1840x715/635x730 mm Gewicht: 57 kg Aus 1,0 mm verz. Stahlblech Optional in Wunsch RAL-Farbton Sonderausstattung möglich www.hs-schoch.de

[   2 4  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

newspoint

.


Neuer Business Development Manager EMEA

Schon in den 1930-Jahren beschäftigte sich Schwarzmüller mit dem Fahrzeugbau. Quelle: Adolf Neulinger/Freinberg

150. Jubiläum SCHWARZMÜLLER GRUPPE Auf 150 Jahre einer vielfältigen und international erfolgreichen Unternehmensgeschichte blickt die Firmengruppe im Jahr 2021 zurück. Das Industrieunternehmen wurde in Passau 1871 als Schmiede gegründet, übersiedelte in den Wirren der Weltwirtschaftskrise nach Österreich und konzentriert sich seit den 1930er-Jahren auf den Fahrzeugbau. Heute ist Schwarzmüller in 21 europäischen Ländern tätig und bietet nach eigenen Angaben das breiteste Portfolio von An– Anzeige –

hängern und Lkw-Aufbauten in Europa. „Die erfolgreiche Unternehmensgeschichte ist eine Verpflichtung, unsere Marktstellung weiter zu verbessern. Die Potenziale sind vorhanden“, sagte CEO Roland Hartwig am Unternehmenssitz Hanzing in Freinberg newspoint

.

bei Schärding. Ende 1871 gab Josef Schwarzmüller in Passau bekannt, dass er eine Schmiede in der Passauer Innstadt gegründet habe, bezeichnenderweise in der Schmiedgasse 12. Diese Anzeige aus dem Dezember desselben Jahres gilt als Gründungsdokument des Unternehmens, das heute zu den führenden europäischen Herstellern von Anhängern und Lkw-Aufbauten zählt. Bekannt geworden ist es erst durch die historischen Recherchen von Dr. Herbert Wurster, dem früheren Leiter des Archivs des Bistums Passau. Er hat für das Jubiläum die Geschichte aus den Dokumenten rekonstruiert und dabei das Gründungsjahr von 1870 auf 1871 korrigiert. „Die Chronik unseres Unternehmens ist das erste große Projekt im Jubiläumsjahr. Ein Unternehmen mit Tradition muss wissen, woher es kommt, um zu entscheiden, wohin es gehen wird“, betonte CEO Hartwig. Fünf Generationen der Eigentümerfamilie Schwarzmüller haben jedenfalls mit ihrer konsequenten Aufbauarbeit voll ins Schwarze getroffen und ein in seiner Branche europaweit führendes Unternehmen entwickelt.

BRIGGS & STRATTON DEUTSCHLAND Das Unternehmen begrüßt Johannes Böhlau als neuen Business Development Manager für Vermietung und Elektrifizierung in der EMEA-Region. Böhlau bringt langjährige Erfahrung in der Geschäftsentwicklung und im Vertrieb mit, einschließlich seiner jüngsten Erfolge als Business Development Specialist bei Stanley Black & Decker in Deutschland. Am deutschen Briggs & StrattonStandort in Viernheim wird Böhlau für die Entwicklung des Vermietungsmarktes und den Ausbau der Präsenz des Unternehmens im Elektrifizierungssektor verantwortlich sein. Er berichtet an Florian Mayer, Senior Director Sales & Marketing EMEA, Briggs & Stratton. „Wir freuen uns sehr, Johannes Böhlau im Team begrüßen zu dürfen. Seine Erfahrung und sein

Johannes Böhlau ist neuer Business Development Manager am deutschen Briggs & Stratton-Standort in Viernheim. Quelle: Briggs & Stratton

leidenschaftliches Engagement werden dazu beitragen, unser Geschäft in unseren wichtigsten Wachstumszielmärkten voranzutreiben“, sagt Florian Mayer. Johannes Böhlau freut sich auf die neue Herausforderung und die verstärkte Fokussierung auf den Vermietungsmarkt und die Elektrifizierung.

www.haacon.com haacon hebetechnik gmbh Josef- Haamann- Str. 6 | D-97896 Freudenberg Tel. + 49 (0) 9375-84 321 | FAX + 49 (0) 9375-84 108 https://www.haacon.com | http://linkedin.haacon.com hebetechnik@haacon.com

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   2 5  ]


Zertifizierung nach ISO 14001 HAMM Nach dem Aufbau eines umfangreichen Umweltmanagement-Systems wurde das Unternehmen Ende November 2020 nach ISO 14001 zertifiziert. Damit wird Hamm auch künftig seine Umweltleistung kontinuierlich weiter verbessern, noch mehr Emissionen reduzieren und Ressourcen schonen. Seit 2018 arbeitete Hamm am Aufbau eines Umweltmanagement-Systems. Dazu wurden unter anderem zwei Stellen geschaffen: die eines Umweltmanagement-Beauftragten und die eines Energiebeauftragten. „Der Schutz der Umwelt ist für uns unabdingbar. Dies gilt sowohl für

ken“, erläutert Hamm-Vorstand Dr. Stefan Klumpp die Umweltpolitik des Walzenherstellers. Dieser Philosophie folgt Hamm schon viele Jahre. So wird das Verwaltungsgebäude seit 2013 über eine Geothermie-Anlage, also mit erneuerbarer Energie aus dem Erdreich, geheizt bzw. gekühlt. Dadurch vermeidet Hamm jedes Jahr 60 t CO₂. Auch in der Produktion werden an vielen Stellen CO₂–

Emissionen drastisch reduziert. Ein Beispiel ist ein Azubi-Projekt, bei dem Verluste im Druckluftsystem systematisch identifiziert und eliminiert wurden. Ein weiteres Projekt war die Entwicklung eines speziellen, lösemittelarmen Einschichtlacks für die Bandagen in Kooperation mit dem Lacklieferanten. Dadurch konnten die Emissionen an Lösemitteln und ähnlichen Stoffen (VOC=Volatile Organic Compounds) um ca. 10 % gesenkt werden. Mit der Zertifizierung nach ISO 14001 unterstreicht Hamm die Ernsthaftigkeit dieses Engagements. Dazu kommt: Immer mehr Kunden bevorzugen die Zusammenarbeit mit Herstellern, die ein Umweltmanagement-System nachweisen können, denn das steigert deren Wettbewerbsfähigkeit. Genau dieses Bedürfnis bedient Hamm mit der Selbstverpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung.

NOOTEBOOM Die Schweiz ist seit Jahrzehnten ein wichtiger und wachsender Markt. Um die Servicebereitschaft für die Kunden hoch zu halten, hat Nooteboom die Hodel Betriebe AG als Servicecenter gewonnen. Mit großem Fachwissen in den Bereichen Ladekran, Auflieger und Hydraulik wird ein professioneller und fachgerechter Service sichergestellt. Als Ansprechpartner für die gesamte Schweiz übernimmt die Firma Hodel Betriebe die Wartung, Reparatur und Ersatzteillieferung für Nooteboom-Fahrzeuge. Zentral gelegen im Herzen der Schweiz, ist das Servicecenter von Bern, Basel und Zürich innerhalb einer Stunde gut erreichbar. Sämtliche Service- und Reparaturarbeiten für die NooteboomFahrzeuge werden von Hodel Be-

triebe fachmännisch, nach den Nooteboom-Richtlinien durchgeführt. In den modernen Produktionshallen mit großer Werkstatt, eigener Schlosserei und Lackiererei können alle Arbeiten am selben Standort ausgeführt werden. Zudem arbeitet die Hodel Betriebe AG eng mit Servicepartnern in der gesamten Schweiz zusammen. Mit dem 24 Stunden Pikett-Dienst garantieren die Hodel Betriebe einen Notfallservice rund um die Uhr. Für die Lieferung von Ersatzteilen verfügt die Hodel Betriebe AG über ein eigenes Lager mit den wichtigsten Nooteboom Teilen. Dabei legt sie großen Wert darauf, das Lager stets lieferbereit zu halten, und bietet seinen Kunden so einen Top-Service. Bestellt bis 16 Uhr, erfolgt die Lieferung am nächsten Tag.

Hamm erhielt die Zertifizierung nach ISO 14001. Bei der Übergabe des Zertifikats: Umweltmanagement-Beauftragter Marcus Rahm (l.) mit Werkleiter Dirk Pressgott. Quelle: Hamm

unsere Handlungen als produzierendes Unternehmen als auch für unsere Produkte. Die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen ist dabei für uns selbstverständlich. Darüber hinaus identifizieren wir mit unserem Umweltmanagement-System weiteres Verbesserungspotenzial, um unseren Ressourcen- und Energieverbrauch zu reduzieren sowie die Umweltbelastungen weiter einzuschrän-

Neues Servicecenter in der Schweiz

Die Hodel Betriebe AG in Grosswangen ist das neue Servicecenter für Nooteboom in der Schweiz. Quelle: Nooteboom

Premium • • • • • •

Maße: 1840x735x740 mm Gewicht: 75 kg Aus 1,25 mm verz. Stahlblech Standard in RAL7035 Optional in Wunsch RAL-Farbton Sonderausstattung möglich www.hs-schoch.de

[   2 6  ]

m ä r z .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

newspoint

.


Zoomlion Autobetonpumpen auf europäischen Baustellen zug auf die Betriebsbedürfnisse, technischen Anforderungen und Anwendungsarten sehr unterschiedlich ist. Durch das Angebot einer Reihe von hoch belastbaren, langlebigen bzw. ab Lager lieferbaren Pumpen und mit garantierter Einhaltung aller CE-Normen in Bezug auf die Sicherheit möchte Zoomlion die Bedürfnisse aller Kunden erfüllen, die eine benutzerfreundliche Lösung in Bezug auf Konfiguration und Flottenmanagement suchen. Zoomlion Betonpumpen sind so konzipiert und gebaut, dass sie jede Art von

Präsenz in der Region ­Regensburg ausgebaut SCHMIDBAUER Das Unternehmen expandiert erneut und erwarb Ende 2020 die Firma Mottinger Kran- und Transport in Regensburg. Mottinger blickt auf eine fünfzigjährige Geschichte zurück, ist ebenso wie Schmidbauer in Familienbesitz und in der Region rund um Regensburg fest verankert und ein kompetenter und zuverlässiger Partner, wenn es um Hubund Transportaufgaben geht. Schmidbauer erweitert dadurch seine Flotte am Standort Regensburg um die Geräte von Mottin-

ger und sichert so die Arbeitsplätze der Beschäftigten dieses Traditionsunternehmens. Damit stärkt Schmidbauer seine Positionierung in Süddeutschland. „Wir haben es geschafft, nach langer Partnerschaft Mottinger nach offenen und fairen Verhandlungen in die Schmidbauer-Welt zu integrieren – einen Weggefährten, der im Markt einen ausgezeichneten Ruf genießt. Wir freuen uns auf die neuen Kollegen im Team und die Herausforderungen vor Ort“, sagt Werner Schmidbauer, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Der Schwerlast-Experte Schmidbauer ist auf Wachstumskurs.

newspoint

.

Quelle: Schmidbauer

Zoomlion-Pumpen werden ab 2021 in ganz Europa erhältlich sein. Vertriebsgesellschaft in Europa für die Betonprodukte ist die CIFA S.p.A. Quelle: Zoomlion

Anwendung auf der Baustelle unterstützen. Dank ihrer großen Schlichtheit können sie auch von wenig erfahrenen Bedienern gesteuert werden. Vier Modelle Vier Modelle sind ab sofort erhältlich: mit 5-teiligem Ausleger von 36 und 40 Metern sowie mit

6-teiligem Ausleger von 49 und 56 Metern. Die 36- und 40-Meter-Pumpen haben einen offenen Kreislauf, während die 49und 56-Meter-Pumpen einen geschlossenen haben. Alle Modelle sind mit einer Stabilitätskontrolle ausgestattet und können auf jedem europäischen Lkw-Typ montiert werden.

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

ZOOMLION Die Zoomlion Gruppe betritt den europäischen Markt mit ihrem Angebot an Betonpumpen und erweitert damit die Präsenz ihrer Marke im Westen auch im Betonbereich, zusätzlich zu dem Hebesektor mit Kran-, Gabelstapler bzw. AWP-Produkten. Durch das direkte Angebot von Betonmaschinen unter der Marke Zoomlion möchte die chinesische Gruppe die Qualität ihrer Pumpen in Europa bekannt machen, mit dem Bewusstsein, dass es sich um einen Markt handelt, der in Be-

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - HORYONG Akku-Industriekrane (4-7t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) - GLG Glaslifter mit 3D Manipulator Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   2 7  ]


//

ERDBEWEGUNG .

Mobilbagger Cat M316 der neuen Generation ZEPPELIN/CAT Der nächste Mobilbagger der neuen Generation – Cat M316 – verfügt über eine moderne Hydraulik, die Leistung und Effizienz optimal mit ausgeprägtem Feinsteuervermögen verbindet. Der Cat M316 erledigt so seine Arbeit schneller, außerdem integriert er mit der weiterentwickelten Zusatzhydraulik eine breite Palette von Cat Anbaugeräten noch konsequenter.

D

er kraftstoffeffiziente Cat Motor C4.4 mit 110 kW (148 PS) des Cat M316 erfüllt die strengen Emissionsstandards EU Stufe V. Er ermöglicht Einsätze in einem breiten Temperaturbereich von +52⁰ C bis -18⁰ C. Dank der optional erhöhten Fahrgeschwindigkeit von 30 km/h kann dieser neue Mobilbagger mit 17 bis 18,5 t Einsatzgewicht noch schneller seine Einsätze erreichen. Die separate Schwenkpumpe verbessert das Betriebsverhalten bei synchronen Bewegungen und bietet 15 % mehr Schwenkmoment für höheres Arbeitstempo und müheloses Schwenken in Hanglagen. Für den Hydraulikölkreislauf gibt es nun eine automatische Aufwärmfunktion, was den Start der Maschine bei kalten Temperaturen erleichtert. Die elektrohydraulische Vorsteuerung kommt ohne Niederdruck-Hydraulikleitungen zu den Bedienelementen aus. Das vereinfacht die Komplexität des Systems, reduziert die Ölmenge im Umlauf, steigert den hydraulischen Wirkungsgrad und ermöglicht außerdem ein regelbares Ansprechverhalten verbunden mit hoher Feinfühligkeit. Außerdem lassen sich so den Bedienelementen einfacher gewünschte Funktionen zu-

Wichtigste Merkmale des neuen Cat M316 sind die elektrohydraulische Vorsteuerung, mehr Platz und Komfort sowie vereinfachte Wartung.  Quelle: Zeppelin/Cat

weisen. Die elektrohydraulische Vorsteuerung reduziert außerdem Vibrationen und den Geräuschpegel in der Kabine sowie unerwünschte Wärmezufuhr. Einfache, komfortable Bedienung, viel Komfort Gestartet wird der neue Cat M316 wahlweise per Druckknopf, über einen Bluetooth-Schlüsselanhänger oder durch die Fahreridentifikationsfunktion (ID), die die Bedienung des Baggers vereinfacht. Die Maschinenfunktionen sind intuitiv bedienbar über den neuen

15 Prozent mehr Schwenkmoment bietet der neue Cat M316. 240 mm (10 Zoll) großen Touchscreen-Monitor oder mit der Jog-Dial-Steuerung. Für spezielle Funktionen stehen außerdem klassische Schalter zur Verfügung. Mithilfe der Fahrer-ID kann jeder Fahrer den Leistungsmodus und die Joystick-Konfiguration nach seinen Präferenzen programmieren – der Bagger stellt sich beim

Start automatisch auf den jeweiligen Fahrer ein, praktisch bei häufigeren Fahrerwechseln. Die automatische Pendelachssteuerung verriegelt und löst die Pendelachse selbsttätig, das vereinfacht die Bedienung und macht die Maschinen noch sicherer. Die beliebte Joystick-Lenkung wurde von den Vorgängermaschinen übernommen, steht nun aber auch im 2. Gang und bis 15 km/h zur Verfügung. Die verfügbaren Deluxe- und Premium-Kabinen sind geräumiger und bieten einen verbesserten Ein- und Ausstieg durch die neue hochklappbare linke Bedienkonsole und die neigbare Lenksäule. Viskoselager reduzieren Vibrationen in die Kabine um bis zu 50 %. Die Deluxe-Kabine verfügt über einen Sitz, der beheizt und luftgefedert ist, während der Premium-Sitz beheizt und gekühlt wird und sich zudem automatisch einstellt. Der neue Cat M316 bietet durch die nach hinten versetzte Motorhaube sowie durch die großen Front-, Heckund Seitenfenster eine verbesserte Sicht in den Graben, in beide Schwenkrichtungen und hinter die Maschine. Serienmäßige Rück- und Seitensichtkameras mit optionaler 360-GradBird-View-Darstellung erlauben lückenlose Sicht auf den Arbeitsbereich.


Der Case CX350D des französischen Unternehmens Potin TP begeistert mit hoher Kraftstoffeffizienz und Wartungsfreundlichkeit.  Quelle: Case Construction Equipment

14-jährigen Erfahrung mit Raupenbaggern, erklärt: „Ich schätze die CX Serie, da sie für Wartungsarbeiten leichter zugänglich ist und alles bequem erreichbar ist. Der niedrige Kraftstoffverbrauch und die dadurch reduzierten CO₂-

5 Liter Kraftstoff pro Stunde konnten mit dem Case CX350D eingespart werden.

Baumaschinen für anspruchsvolle Aufgaben CASE CONSTRUCTION EQUIPMENT In den letzen Monaten kamen CX-Raupenbagger bei vielfältigen und anspruchsvollen Projekten in ganz Europa zum Einsatz. Geschätzt werden die Maschinen vor allem aufgrund ihrer hohen Flexibilität, der außergewöhnlichen Effizienz bei hoher Leistung und ihres ausgezeichneten Komforts.

G

iuseppe Santo, Produktmanager für Raupen- und Midibagger bei Case Construction Equipment Europe, erklärt: „Die CX-Raupenbagger von Case sind darauf ausgelegt, den Anforderungen bei allen Einsatzbedingungen gerecht zu werden. Vielseitigkeit, Kraft und höchste Präzision sind die besonderen Kennzeichen der Maschinen. Das ist der Grund für ihren Einsatz überall in Europa bei den unterschiedlichsten Anwendungen und das positive Feedback unserer Kunden.“

Außergewöhnliche Kraftstoffeffizienz bei der Bodenbearbeitung Das französische Unternehmen Potin TP, seit über 18 Jahren Case Kunde, betreibt eine Flotte von 20 Case Maschinen. Eine davon ist ein CX350D, der kürzlich beim Ausheben der Fundamente eines neuen Bürogebäudes und einer Grünanlage eingesetzt wurde. Dabei konnten Kraftstoffeinsparungen von fünf Liter pro Stunde erzielt werden, wie Thomas Cochet, der Maschinenführer von Potin TP mit einer

Emissionen sind eine positive Überraschung. Dies ist nicht nur gut für die Umwelt, es ermöglicht außerdem Kosteneinsparungen.“ Kompakte Bauweise für unwegsame Bergstraßen Die kompakte Bauweise der Case KurzheckRaupenbagger macht sie ideal für den Einsatz auf engstem Raum. Der CX145D SR ist eine der wenigen Maschinen auf dem Markt, die aufgrund des geringen Heckradius auch auf engsten Baustellen einen kompletten Schwenk ausführen kann, ohne Gefahr zu laufen, dabei mit Hindernissen in Berührung zu kommen. Aus diesem Grund entschied sich das italienische Unternehmen Bancoline, das auf die Instandhaltung von Straßen, Abbruch- und Bauarbeiten spezialisiert ist, den SR-Bagger für die Instandhaltung von mehreren Bergstraßen einzusetzen. „Unser Fahrer ist begeistert von der Maschine“, berichtet Mauro Goss, der Eigentümer von Bancoline. „Beim Arbeiten auf diesen dicht befahrenen, hoch gelegenen Bergstraßen ist eine Maschine mit der Wendigkeit des CX145D SR ideal und bedeutet eine große Zeitersparnis, da bei entgegenkommendem Verkehr nicht ständig die Arbeit unterbrochen werden muss.“

Lehnhoff Double Lock Mit Sicherheit doppelt verriegelt www.lehnhoff.de Lehnhoffs neuer Sicherheitsstandard Double Lock sorgt für erhöhten Arbeitsschutz auf Baustellen bei gewohnt einfacher Bedienung. Das ausgeklügelte System verhindert im Falle einer Fehlverriegelung rein mechanisch das Herabfallen des Anbaugerätes durch eine mittig angebrachte Sicherheitsklaue. è mehr auf lehnhoff.de/dl


Der Weycor AR 530 bietet für alle Einsätze eine ausgezeichnete Leistung und ein standsicheres Auftreten.

www.hain-solutions.com

Quelle: Weycor

Neuer Radlader zum Jubiläum ATLAS WEYHAUSEN In diesem Jahr wird der Radladerhersteller stolze 50 Jahre alt und präsentiert den neuen AR 530. Das von Gründung an stets eigenständige Unternehmen baut die bekannten Weycor-Radlader, die von Kunden als die Premium-Radlader in der Baubranche bezeichnet werden.

A Das Pister Multikuppelsystem Kuppeln Sie Ihre Werkzeuge unter jedem Restdruck und ohne Ölverluste in Sekundenschnelle an Ihrer Maschine. Uneingeschränkt hammerfest, extrem flach und für alle Baggerklassen erhältlich.

Hain Industrievertretung GmbH Einsteinstraße 25 . 87616 Marktoberdorf +49 83 42 969 83 00 . info@hain-solutions.com

[   3 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

lle Weycor-Radlader sind mit modernen Motoren ausgestattet, die beruhigend hohe Kraftreserven für schwierige Einsätze mit zeitgemäßen, niedrigen Emissionswerten verbinden. Dies trifft auch auf den neuen Weycor AR 530 zu, bei dem ein leicht verändertes Aussehen auffällt. Die neuen gesetzlichen Vorgaben der Abgasemissionen zu erfüllen ist die eine Sache. Dabei spürbare Vorteile für Kunden herauszuholen die andere. Mehr Leistung – weniger Verbrauch, dazu eine Reihe weiterer Innovationen, die im harten Baustelleneinsatz echte Wirkung zeigen. Und was

Besonders standfest ist der AR 530 durch das r­ obuste, wartungsarme Knickpendelgelenk in ­Verbindung mit Starrachsen. Diese sorgen für hervorragende Geländegängigkeit, bodenschonendes Fahren und extreme Wendigkeit. erdbewegung

.


drinsteckt, erkennt man jetzt auch von außen – an der veränderten Typenbezeichnung und dem Produktnamen „Weycor“.

Auf Leistung getrimmt Die Weycor Z-Kinematik des AR 530 zeichnet sich durch hohe Reißkräfte und exzellente Hubhöhen aus. Die sehr gute Parallelführung bietet optimale Voraussetzungen für den Einsatz von Palettengabeln. Die zum Vorderwagen verjüngte Ladeschwinge ermöglicht so die beste Sicht auf das Anbauwerkzeug. Als nach eigenen Angaben einziger Hersteller bietet Atlas Weyhausen die Weycor Radlader mit einem separaten Inchpedal an. Anders als beim kombinierten Brems-/ Inchpedal ist hier die Gefahr, gegen die Betriebsbremse zu fahren, ausgeschaltet. Ein großzügig bemessener Inchbereich ermöglicht die feinfühlige Verteilung der Schub- und Hubkräfte. Das Resultat: weniger Verschleiß und Kraftstoffverbrauch. Und damit glänzt nicht nur der AR 530. Besonders standfest ist der AR 530 durch das robuste, wartungsarme Knickpendelgelenk in Verbindung mit Starrachsen. Diese

Kilowatt leistet der Deutz-Motor TCD 3.6 L4.

Je

b is z u

tzt

€ 29.500 En

S

*

USCHUS rn

ür

IT IONSZ

he

IN V ES T f

Ergonomie und Sicherheit Nach wie vor haben alle Weycor-Radlader eine Komfortkabine, die sicheres, ermüdungsfreies Arbeiten durch exzellente Rundumsicht, übersichtlich angeordnete Armaturen und ergonomische Gestaltung zulässt. Die hydraulische Schnellwechseleinrichtung gestattet den sekundenschnellen Wechsel des Anbauwerkzeuges und macht den Radlader zum Alleskönner. Einfacher Service, schnelle, leichte Wartung und Pflege durch zentral zusammengefasste gut zugängliche Servicepunkte erleichtern die tägliche Maschinenkontrolle. Der neue AR 530 ist mit einer Federspeicher- oder Negativbremse ausgerüstet, ein geschlossenes Bremssystem (Ölbadlamellenbremse). Das hält den Radlader bei aktivierter Brems- oder Inchfunktion am Hang sicher auf Position und blockiert bei Motorstillstand automatisch alle vier Räder. Die Lamellenbremse läuft im Ölbad und ist dadurch besonders wartungs- und verschleißarm.

80

sorgen mit einer Pendelung von ±12° im Hinterwagen und einem beidseitigen Knickwinkel von 40° für hervorragende Geländegängigkeit, bodenschonendes Fahren und extreme Wendigkeit. Durch den tief liegenden Schwerpunkt haben alle Weycor Radlader auch unter extremen Bedingungen eine hohe Kippstabilität.

ergi

eef fizien

zs

ic

HB365LC/NLC-3 HYDRAULIKBAGGER

MOTORLEISTUNG 202 kW / 275 PS BETRIEBSGEWICHT 36.300 - 37.350 kg LÖFFELVOLUMEN max. 2,66 m³ Hybridbagger HB365LC/NLC-3 Der HB365LC/NLC-3 ist das Ergebnis bahnbrechender Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Komatsu. Mit seinem kraftvollen Motor erfüllt er die Abgasnorm EU Stufe V und überzeugt durch extrem niedrige Geräuschpegel. Die haltbaren Hybridkomponenten wandeln die beim Schwenken freigesetzte kinetische Energie in elektrische Energie um. Und bei einer durchschnittlichen Kraftstoffersparnis von bis zu 25% reduziert sich auch der CO2-Ausstoß erheblich. Genießen Sie eine ganz neue Erfahrung im Einsatz! Mit einem der verlässlichsten und technologisch fortschrittlichsten Hydraulikbagger der Branche.

BRR - Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH 44625 Herne www.brr-baumaschinen.de

GP Baumaschinen GmbH Halle 06184 Kabelsketal www.gp-baumaschinen.de

Kuhn-Baumaschinen Deutschland GmbH 85664 Hohenlinden www.kuhn-baumaschinen.de

Ritter & Schwald Baumaschinen GmbH 79418 Schliengen www.ritter-schwald.de

Schlüter Baumaschinen GmbH 59597 Erwitte www.schlueter-baumaschinen.de

Ihre Komatsu-Partner in Deutschland: www.komatsu.eu erdbewegung

. * Es gelten die Bedingungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zur Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft. Komatsu und die deutschen Komatsu Vertriebspartner übernehmen keinerlei Haftung für Beratung oder Erhalt von Fördermitteln.


Diese kraftvolle Maschine nutzt jede Lücke ATLAS „Dieser kleine Atlas ist ein wirklich Großer. Er hat Kraft in allen Lagen und bei allen Aufgaben“, sagt Sven Rippen, der Fahrer dieses Atlas 175 WSR Kurzheckbaggers. Er gehört zum Maschinenpark der Firma Udo Hillmann aus Berne unweit von Oldenburg. Es geht dabei um einen Mobilbagger Kurzheck mit 18.000 kg Dienstgewicht und mit einem Motor der EU-Stufe V mit 115 kW/156 PS Leistung.

350 bar. „Die Hydraulik ist fantastisch. Ich kann den Bagger fast auf den Millimeter genau steuern und das alles bei hoher Geschwindigkeit“, sagt Rippen. Wenn man schwindelig werden möchte, so kann man den Oberwagen pro Minute neunmal um 360° drehen. 27 Mio. Investition Der Atlas 175 WSR ist in Ganderkesee nahe Oldenburg beim Neubau eines Gebäudes für die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Wichernstiftes im Einsatz. Hier werden 27 Millionen Euro für einen 4.000 m² Neubau investiert. Das Unternehmen Udo Hillmann aus Berne gehört zu den ausführenden Firmen, die hier im Einsatz sind. Es ist ein Traditionsunternehmen, das sich auf die Bereiche Fuhrbetrieb, Schüttgüter, Recycling, Erd- und Tiefbau spezialisiert hat. Für diese vielfältigen Aufgaben braucht man auch vielfältig einsetzbare Bagger. So ist dieser 175 WSR nicht der erste Atlas, der zum Fuhrpark von Hillmann gehört. Natürlich hat auch

Der Atlas Kurzheckmobilbagger 175 WSR kann auf engstem Raum arbeiten. Kraftvoll und präzise.Quelle: Atlas

D

ie Unterwagenlänge beträgt gerade einmal vier Meter, der Heckschwenkradius 1,72 m. Das Kontergewicht von 5,3 t ist im Oberwagen integriert und überragt nicht den Unterwagen. Man hat es bei dem 175 WSR im wahrsten Sinne des Wortes mit einem sehr kompakten Leistungsschwergewicht zu tun. Dies bestätigt auch Rippen: „Ich kann mit ihm auf allen Baustellen Sachen machen, die mir mit anderen Baggern nicht möglich sind. Der Atlas ist so kompakt, dass ich Lücken zum Arbeiten nutzen kann, was sonst nicht möglich wäre. Und trotzdem hat er unglaublich viel Kraft“. Von der hört man allerdings nicht sehr viel. Der Schallaußenpegel beträgt 97 dB(A),

der Schallpegel in der Fahrerkabine 72 dB(A) und man wundert sich, wie leise diese Werte im wirklichen Leben sind.

Drehmomentschrauber bis 130.000 Nm Akku-Drehschrauber bis 7.000 Nm

5,3

Präzise Hydraulik Die Fahrerkabine weist viele praktische Details auf, zum Beispiel eine Rückraum- und Seitenkamera rechts, Klimaautomatik, Wärmeschutzverglasung und eine Rundumsicht wie vom Leuchtturm. Optional gibt es eine umfangreiche Liste an Ausrüstungen und Sonderlösungen sind bei Atlas immer möglich. Gearbeitet wird über eine Joystick-Lenkung. Das Hydrauliksystem hat eine Fördermenge von 260 l pro Minute bei einem Betriebsdruck von maximal

Schraubwerkzeuge für Erdbewegungs-, Bergbau- und Miningmaschinen Sehen Sie Anwendungsvideos auf www.ITH.de

Tonnen wiegt das Kontergewicht des Atlas 175 WSR. die fachliche und sachliche Betreuung einer Baumaschine große Bedeutung. Die leistet der regionale Atlas-Händler Seemann. Es ist ein erfahrener Betrieb, der mit drei Niederlassungen im Nordwestdeutschen Raum der Firma Udo Hillmann mit Kompetenz zur Seite steht.

TNER IN UF R A P R E K R IHR STA SERVICE & VERKA G, VERMIETUN Baumaschinen

Fahrzeugtechnik

Bagger Radlader Walzenzüge Dumper Rüttelplatten u.v.a.m. e.de

s-onlin www.michel

Geldern Essen Bergheim

Steinwiese 8 59872 Meschede sales@ith.de www.ITH.de

[   3 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

erdbewegung

.

D


Zweiteiliger Ausleger mit Seitenversatz MECALAC Der Hersteller bietet nun zwei Arten von Auslegern für seinen Skid-Raupenbagger 6MCR und den Mobilbagger 7MWR an: den zweiteiligen Ausleger mit Seitenversatz für herkömmliche Arbeiten wie den Aushub von Materialien und die Lkw-Beladung oder den Mecalac-Ausleger mit Seitenversatz für vielfältigere Arbeiten.

Bei dem zweigeteilten Ausleger mit Seitenversatz befindet sich der Stielzylinder oberhalb des Auslegers und nicht wie beim MecalacAusleger unterhalb. Dieser Unterschied führt zu einem größeren Öffnungswinkel, schnellerer Bewegung und einer höheren Eindringkraft und entspricht somit genau den Bedürfnissen des Anwenders. Hinsichtlich der Abmessungen und der Arbeitsbereiche sind beide Ausleger ähnlich sowie kompatibel beim Einsatz der Ladeschaufel und der Palettengabel. Der Mecalac-Ausleger mit Seitenversatz bleibt aber die bevorzugte Option für Kunden, die maximale Vielseitigkeit dank Hubleistung und Kraft suchen. Der Mecalac Mobilbagger 7MWR mit zweiteiligem Ausleger mit Seitenversatz. Quelle: Mecalac

BOBCAT BIETET HEUTE DIE LÖSUNGEN FÜR MORGEN

Vor vielen Jahren begründete Bobcat die Kompaktgeräteindustrie. Heute erfinden wir sie neu! Keine Strapaze zu viel: Die Kompakt-Radlader von Bobcat bieten einen kraftvollen Motor, eine verblüffende Ausbrechkraft und Stabilität, eine geräumige, komfortable Kabine sowie Eignung für die unterschiedlichsten Anbaugeräte. Leistung neu definiert | Clever und intuitiv | Komfort der Extraklasse | Echte Multitalente Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Händler oder unter www.bobcat.com

erdbewegung

.

DE_Bobcat_Treffpunkt-Bau_NiN-L85_210x146_(5).indd 1

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   3 3  ]

08.02.2021 11:28:38


Eine neue Ebene der Steuerbarkeit HYUNDAI CONSTRUCTION EQUIPMENT EUROPE Der 22 t s­ chwere Raupenbagger HX210AL gehört zu den neuen Maschinen der A-Serie – einer neuen Generation der Hyundai-Familie, die entwickelt wurde, um bessere Bedingungen für die Bediener zu bieten. Jedes Detail hat eine sorgfältige Feinabstimmung erhalten, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden und diese sogar zu übertreffen, einschließlich verbesserter Sicherheit und Komfort, höherer Produktivität, maximaler Betriebszeit und vereinfachter Wartung.

D Der neue HX210AL-Bagger ergänzt den HX220AL und ist aufgrund seiner Ausstattung und Preisgestaltung auch für Vermieter besonders interessant.  Quelle: Hyundai Construction Equipment Europe

Eine ausgezeichnete Lösung QuickChange™ Generation II

er HX220AL, der letztes Jahr im Juni auf den Markt kam, ist die Schwestermaschine des neuen HX210AL. Beide Maschinen haben die gleiche Leistung von 129 kW, jedoch wird der HX220AL von einem Cummins B6.7 Stufe V 6-Zylindermotor angetrieben und bietet 880 Nm Drehmoment (+20 % ) und ist ebenfalls AGR-frei. Beide Kettenbagger haben den gleichen stabilen Unterwagen. Der Hyundai HX210AL verfügt über ähnliche allgemeine technische Daten wie das Modell HX220AL, jedoch mit einer Standardausstattung und Preisgestaltung, die für Vermieter und Händler attraktiv sind. „Wir sind von diesem Modell wirklich begeistert. Wir glauben, dass dies der großartige Einstieg in die 20-Tonnen-Klasse sein wird, den der Markt verlangt. Wir sind überzeugt, dass der HX210AL in ganz Europa zum neuen Standard werden wird, wenn es um Leistung und Betriebserfahrung geht“, sagte Gert Peeters, Produktspezialist Supervisor bei HCEE. Der Motor ist auf dem neuesten Stand der Technik Das Herzstück des HX210AL ist ein robuster, Stufe V-konformer Cummins B4.5-Motor mit einem innovativen integrierten „All-in-One“-Abgasnachbehandlungssystem, das sowohl die Emissionen als auch die Wartungsanforderungen reduziert. Der Wegfall der AGR bringt eine erhöhte Zu-

„Wir sind von diesem Modell wirklich begeistert. Wir sind überzeugt, dass der HX210AL in ganz ­Europa zum neuen Standard werden wird, wenn es um Leistung und Betriebserfahrung geht.“ Gert Peeters, Produktspezialist Supervisor bei HCEE

verlässigkeit und vereinfachte Wartung mit sich. Außerdem kann der Besitzer die Betriebskosten durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch und längere Wartungsintervalle senken.

Open-S – der offene Industriestandard für vollautomatische Schnellwechsler. Erfahren Sie mehr unter www.opens.org

rototilt.de

[   3 4  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Leistung und Präzision ausbalanciert Der HX210AL liefert mehr Kraft und Leistung mit einem Spitzendrehmoment von 780 Nm, das sind etwa 7 % mehr als sein Vorgänger R210LC9A. Damit setzt er neue Maßstäbe und bietet eine hervorragende Kraftstoffeffizienz, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Mit der neuen EPFC (elektronische Pumpenfördermengenregelung) erreicht die Maschine eine völlig neue Ebene der Steuerbarkeit, die es dem Bediener ermöglicht, seine Maschine auf die jeweilige Aufgabe zuzuschneiden, und ein optimales Gleichgewicht von Leistung und Präzision gewährleistet. erdbewegung

.


Die Spezialisten für Regenerierungen VEROTOOL Gut funktionierende Arbeitswerkzeuge sind für den reibungslosen Ablauf auf den Baustellen unerlässlich. Die Winterzeit nutzen zahlreiche Firmen für die fälligen Reparaturen. Spezialisierte Werkstätten arbeiten in dieser Zeit mit Hochdruck, um die verschlissenen Anbaugeräte und Werkzeuge schnellstens wieder auf Vordermann zu bringen.

V

erotool gehört seit vielen Jahren zu den ersten Adressen, wenn es um Verschleißreparaturen, Regenerierungen und Umbauarbeiten an Arbeitswerkzeugen geht. Tief- und Grabenräumlöffel, Radladerschaufeln, Polyp- und Hydraulikgreifer sowie die unterschiedlichsten Abbruchwerkzeuge treffen täglich auf dem Betriebsgelände des Unternehmens in Ratingen zur notwendigen Instandsetzung ein.

„So unterschiedlich die Werkzeuge verschleißen, so vielseitig sind die Aufgaben, die unsere Spezialisten zu bewerkstelligen haben. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir beinahe alle Anbaugeräte wieder einsatzfähig machen.“ Lutz Schönteich, Werkstattleiter bei Verotool

Baggerzähne, Unterschraubmesser, Einschweißmesser müssen erneuert, Verschleißschutzpanzerungen ergänzt, Schnellwechselsysteme ausgetauscht werden. „So unterschiedlich die Werkzeuge verschleißen, so vielseitig sind die Aufgaben, die unsere Spezialisten zu bewerkstelligen haben. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir beinahe alle Anbaugeräte wieder einsatzfähig machen“, sagt Werkstattleiter Lutz Schönteich.

Verotool-Werkstatt. Gegenüber einem Neukauf können die Reparaturen eine beachtliche Kostenersparnis mit sich bringen. Die Regenerierung einzelner Verschleißkomponenten, wie z. B. das Aufarbeiten von Aufreißzähnen, Zahnplatten und Brechstegen, gewinnt wegen der hohen Kosten neuer Komponenten immer mehr an Bedeutung. Ersatz aus eigener Fertigung Verotool bietet eine Menge Verschleißteile aus der eigenen Fertigung oder hält diese als Lagerware. Zähne, Schneiden, Unterschraubmesser, Kanten- und Messerschutz sind nur einige Produkte aus dem umfangreichen Sortiment. Moderne Fertigungsmaschinen ermöglichen die Individual- oder Serienfertigung zahlreicher Verschleißteile aus hochverschleißfesten Stählen bis zu einer Härte von 550HB. Es wird viel für Kunden produziert, die einen Steinbruch oder eine Kieswaschanlage betreiben oder Recyclingmaschinen wie Prallmühlen, Backenbrecher oder Hammermühlen einsetzen. Für sie werden u. a. Prallplatten, Schlägel, Rotorschutzleisten, Materialführungen, Verschleißauskleidungen, Kiesschwerter oder auch Zuschnitte aus Verschleißblechen für die betriebseigene Instandsetzung gefertigt.

Clevere Alternative zum Neukauf Dass der Rückbau und das Recycling von Rohstoffen verstärkt in den Fokus rücken, merkt man auch bei Verotool. Die Aufbereitung von Betonpulverisierern, Sortiergreifern, Abbruchhämmern und Schrottscheren verschiedenster Fabrikate gehört inzwischen zum Tagesgeschäft in der

JETZT FOLGEN!

SORTIERLÖFFEL

MIT QUERSTREBEN • VERSCHLEISSFESTER BEI HÄRTEREN BÖDEN UND GESTEINEN • SORTIEREN UND RECYCELN VON GESTEINSMATERIAL UND ABBRUCHSCHUTT

IHR STARKER PARTNER für Baumaschinenanbaugeräte und -ausrüstungen

Verotool beherrscht gleichermaßen die Individual- oder Serienfertigung zahlreicher Verschleißteile. Hier der Umbau eines Standardlöffels für den HD-Einsatz.  Quelle: Verotool

erdbewegung

HENLE Baumaschinentechnik GmbH Ringstrasse 9 • D - 89192 Rammingen Tel.: +49 (0) 7345 96 77 0 Fax: +49 (0) 7345 96 77 17 info@henle-baumaschinentechnik.de www.henle-baumaschinentechnik.de

.

AN STÄRKE GEWINNEN

m ä r z . 2 0 21

Treffpunkt_Bau_01_2021_05.02.2021.indd 1

. TR E F F P UN K T B AU

[   3 5  ] 27.01.2021 13:13:51


Roland Wehle profitiert von Lehnhoffs vollhydraulischen Variolock-Systemen, weil er sehr viele hydraulische Anbaugeräte verwendet.

Quelle: Lehnhoff Hartstahl

Vollhydraulische Schnellwechsler sind ein Segen LEHNHOFF HARTSTAHL „Die Anlieger staunen immer, wie schnell und sauber wir Baustellen abarbeiten“, sagt Roland Wehle. Obwohl der Straßenbauermeister nur acht Mann beschäftigt, absolviert seine Müller Straßen-, Garten- und Landschaftsbau GmbH ihre Baustellen rund um Horb am Neckar in Rekordzeit.

N

och vor einigen Jahren setzte Wehle mechanische und hydraulische Lehnhoff-Schnellwechsler zum schnellen Austausch von Anbaugeräten ein. Seit der Firmenchef seine 2,5- bis 10-Tonnen-Bagger mit den vollhydraulischen Lehnhoff-Schnellwechslern Variolock (VL) 30 und VL 80 ausrüstete, sind seine Leute um bis zu 30 % schneller unterwegs. „Unsere Investitionen amortisieren sich dreimal jeden Tag aufs Neue“, freut sich der Bauunternehmer aus Horb.

www.RoFLEX.ch das Schweizer Original

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen und Hydraulikkomponenten nach Mass [   3 6  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Mehr schaffen mit weniger Manpower Fachkräfte und Bauhelfer sind rar, deshalb „sind für uns die vollhydraulischen Variolock-Schnellwechsler von Lehnhoff ein Segen“, bekräftigt der 47-Jährige. „Mit weniger Leuten erzielen wir die gleiche Arbeitsleistung – manchmal auch mehr.“ Kein Wunder: Ohne den Bagger zu versetzen und nur aus der Kabine heraus, wechselt der Baggerfahrer per Knopfdruck die Anbaugeräte. Er muss nicht aussteigen, keine Hydraulikschläuche montieren, belastet seinen Körper weniger und beschleunigt doch – bei sehr präzisen, schnelleren Arbeitsspielen – das Vorankommen auf der Baustelle. „Je öfter man Anbaugeräte wechselt, desto schneller rückt man in den Profitbereich vor, da die Wechselkosten durch Zeitersparnis, geschützte Schläuche und optimalen Einsatz der Anbaugeräte maximal verringert werden“, erläutert Lehnhoff-Produktmanager Sebastian Denniston. Hohes Einsparpotential – vor allem bei kleinen Geräten Roland Wehle zählt Kommunen, Energieversorger und private Kunden zu seinen Auftraggebern. Da die Firma stark im 2,5- bis 10-Tonnen-Segment auf Baustellen im Einsatz ist, profitiert Roland Wehle von den vollhydraulischen Variolock-Systemen von Lehnhoff, weil er sehr viele hydraulische Anbaugeräte verwendet. „Enorm leistungsfähig“ sind ihm zufolge seine Mitarbeiter bei GaLaBau-Einsätzen mit den Lehnhoff-Variolock-Schnellwechslern VL 30 (für Minibagger von 2,0 bis 6,0 t) und im Straßenbau mit den VL 80-Geräten (für Kompaktbagger von 6,0 bis 12 t). „Die Zeitersparnis ist riesig. Mit den Geräten sparen wir im Kabeltiefbau einen Mann ein, sind aber immer noch um fünf bis zehn Prozent schneller“, schätzt Roland Wehle. Der Einsatz der vollhydraulischen Variolock-Systeme lohnt sich vor allem bei den Kleingeräten, mit denen das Unternehmen arbeitet. erdbewegung

.


Tiltrotator für den größten Schreitbagger ENGCON Mit seinem Einsatzgewicht von 17,5 t und einer Motorenleistung von 255 PS gilt der Euromach R145 Big Foot als der größte und stärkste Schreitbagger der Welt. Um ihn noch effizienter zu machen, ist er jetzt mit einem Engcon-Tiltrotator ausgestattet worden.

17,5

Der Euromach R145 Big Foot wurde mit einem Engcon Tiltrotator EC219 ausgestattet. Quelle: Engcon

Tonnen beträgt das Einsatzgewicht des Euromach R145 Big Foot.

D

ie italienische Euromach produziert Schreitbagger im Größenbereich von 1,5 bis 17,5 t, die speziell dafür gebaut sind, steiles Gelände zu erklimmen, in dem herkömmliche Rad- und Raupenbagger nicht arbeiten können. Über Engcons italienischen Händler Spektra ist es jetzt zu einer Zusammenarbeit gekommen, in deren Folge ein Euromach R145 Big Foot mit einem Tiltrotator von Engcon bestückt wurde. „Zusammen mit Spektra-Mitarbeiter Antonio Stucci haben wir einen Tiltrotator vom Typ EC219 so spezifiziert, dass er perfekt zur Maschine passt“, erläutert Peter Högberg, Vertriebsmitarbeiter bei Engcon International. „Es ist einfach großartig, dass wir unseren Tiltrotator an den größten Schreitbagger der Welt anbauen können.“ Flexibler Kletterer mit vielen cleveren Features Der Euromach R145 Big Foot hat vier hydraulische und radgetriebene „Beine“, die unabhängig voneinander in der Breite und Länge eingezogen und ausgefahren werden können. Dadurch ergibt sich eine Arbeitsbreite von 2.430 bis 4.740 mm, die Länge kann zwischen 5.900 und 6.700 mm variieren. Das macht den Big Foot zu einem wendigen Kletterer, der trotz seines Gewichts ein extrem steiles Gelände erreichen kann wie nur ganz wenige andere Arbeitsmaschinen oder Fahrzeuge. Wenn die Maschine nicht auf ihren Rädern steht, können zusätzliche Krallen ausgeklappt werden, mit deren Hilfe der Big Foot auch in einem • sicher positioniert wird. • Kann der Schreitsehr unwegsamen Gelände bagger seine Arbeitsposition aufgrund der Topografie – beispielsweise in einer Schlucht – wider Erwarten einmal doch nicht verändern, können die Arbeiten dank des EC219 jetzt trotzdem problemlos ausgeführt werden, da der Tiltrotator als Handgelenk der Maschine fungiert. „Das hat auch Euromach erkannt, denn mit unserem Tiltrotator EC219 kann der Fahrer alle denkbaren Arbeitsschritte aus ein und derselben Position ausführen“, so Peter Högberg weiter. „Und das macht den größten Schreitbagger der Welt noch flexibler und effizienter.“

jetwash

Reifenwaschanlagen stationär

www.alba.at

erdbewegung

.

semimobil

jetwash Reifenwaschanlagen stationär

semimobil

mobil

mobil

www.alba.at m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   3 7  ]


//

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING .

Durch den Einsatz der Dekanter-Technologie konnte der Frischwasserverbrauch der Anlage massiv reduziert werden. Quelle: Flottweg

Sandaufbereitung mit Schleudergang FLOTTWEG Bei der Sandaufbereitung spart die Firma Reithelshöfer durch den Einsatz einer Dekanterzentrifuge über 90 % an Prozesswasser und senkt gleichzeitig Investitions- und Betriebskosten.

W

ürde man heute Menschen auf der Straße fragen, welche Rohstoffe sie als die wichtigsten ansehen, würde wohl kaum jemand das Wort „Sand“ nennen. Dabei ist Sand weltweit einer der elementarsten Rohstoffe überhaupt. Jährlich werden gigantische Mengen davon benötigt, um beispielsweise Häuser, Flughäfen, Straßen und vieles andere zu bauen. Und da Sand nicht gleich Sand ist und auch nicht in der gewünschten Qualität fix und fertig aus dem Boden abbaubar ist, bereiten Unternehmen wie die Sandvertriebs- und Verwertungsgesellschaft der Reithelshöfer-Gruppe bei Nürnberg die Vorkommen auf. Tonnen an Kies und Sand werden jeden Tag separiert und dabei geht es natürlich auch um eine wirtschaftliche und ressourcenschonende Produktion. Der effiziente Einsatz von Wasser spielt dabei eine entscheidende Rolle. Einen enormen

[   3 8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Partikel über das Sedimentierverfahren, beispielsweise in einem Schrägklärer, vom Wasser separiert. Anschließend kommt häufig ein Vakuumbandfilter zum Einsatz, der unter Zugabe eines Flockungsmittels einen weiteren Anteil des Wassers vom Schlamm separiert. Doch diese Art der Schlammentwässerung ist nach heutigen technologischen Maßstäben und bei immer höheren Produktionsmengen nicht mehr effizient genug. Erschwerend kommt hinzu, dass stetig neue Verordnungen und steigende Kosten die Produzenten dazu zwingen,

Vorsprung verzeichnet das Unternehmen Reithelshöfer seit der Nutzung einer Flottweg Dekanterzentrifuge für die Waschwasseraufbereitung: Der Frischwasserbedarf von ehemals 350 Kubikmetern pro Stunde konnte mit der neuen Technologie auf lediglich 20 Kubikmeter pro Stunde reduziert werden. Traditionelle Schlammentwässerung stößt an ihre Grenzen Traditionell erfolgt die Waschwasserreinigung in zwei Schritten: Erst werden die groben

„Mit traditionellen Trennverfahren wurde eine Frischwasserzufuhr von sage und schreibe 350 Kubikmetern pro Stunde benötigt. Mit dem ­Einsatz der Flottweg Zentrifuge ist die Rückgewinnung deutlich ­effizienter und wir benötigen nur 20 Kubikmeter an Frischwasser.“ Stefan Köhn, Geschäftsführer M. Reithelshöfer.

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


ist ein Pionier der Zentrifugentechnologie und bietet für nahezu jede denkbare Anwendung Maschinen an, um Flüssiges von Festem zu separieren. Bei Reithelshöfer ist das Modell Flottweg Z92 im Einsatz, das mit seiner hohen Separationsleistung von bis zu 15 Tonnen pro Stunde einen echten Parallelbetrieb ermöglicht. Der Vorteil: Die Zentrifuge separiert während der Sandaufbereitung so viel sauberes Wasser aus dem verbrauchten Waschwasser, dass anschließend kein Nachlauf für die Waschwasserreinigung mehr nötig ist. Die Dekanterzentrifuge bei Reithelshöfer ist darauf eingestellt, dass sie auch kleinste Teilchen unter 25 My aus dem Wasser separiert. Entscheidende Vorteile gegenüber anderen Technologien Im Gegensatz zu Kammerfilterpressen oder Siebbandpressen, von denen mehrere gleichzeitig nötig wären, um annähernd ähnliche Resultate zu erzielen, reicht bei Reithelshöfer eine einzige Zentrifuge aus. Das hat zur Folge, dass für den Aufbau wesentlich weniger Stahlbau erforderlich war und insgesamt die Investitionen für die Beschaffung und die Installation deutlich niedriger ausfielen. Zugleich sind auch die Kosten für die Wartung und den Betrieb mit nur einer Maschine deutlich niedriger. Da der Dekanter in nur einem Durchgang den Schlamm auf bis zu 55 % TS entwässern kann, entfällt auch das Zwischenlager des eingedickten Schlamms in einem Stapeltank. Durch den hohen Entwässerungsgrad kann der Restschlamm stichfest direkt aus einem unter der Maschine befindlichen Bunker mit dem Radlader abtransportiert werden. Dass die Zentrifugentechnologie eine lohnende Investition ist, macht sich insbesondere auch beim Frischwasserverbrauch bemerkbar, sowohl aus wirtschaftlicher als auch ökologischer Sicht: Durch die deutlich höhere Separation im Vergleich zu anderen Verfahren wird ein Vielfaches mehr an Wasser wieder in die Produktion zurückgeführt. „Mit traditionellen Trennverfahren wurde eine Frischwasserzufuhr von sage und schreibe 350 Kubikmetern pro Stunde benötigt. Mit dem Einsatz der Flottweg Zentrifuge ist die Rückgewinnung deutlich effizienter und wir benötigen nur 20 Kubikmeter an Frischwasser“, erklärt Stefan Köhn, Geschäftsführer der Firma M. Reithelshöfer.

die Abraumhalden möglichst klein zu halten und die Frischwasserzufuhr so weit wie möglich zu reduzieren. Innovative Verfahren übernehmen Über die Rückgewinnung von Wasser aus der Sandaufbereitung, über Kosten für große Abraumhalden – für die man heute kaum noch Genehmigungen erhält – und über die wirtschaftliche Effizienz machten sich auch die Verantwortlichen bei der Sandvertriebs- und Verwaltungsgesellschaft der Firma Reithelshöfer GmbH bei Nürnberg Gedanken. Die Macher bei Reithelshöfer fällten eine branchenweit bisher eher ungewöhnliche, aber durchaus innovative Entscheidung. Um eine deutlich effizientere Aufbereitung des Sandwaschwassers zu erreichen und keine großen Wassermengen mit nassem Schlamm auf den immer größer werdenden Abraumhalden zu verlieren, entschied sich Reithelshöfer für ein Verfahren, das in anderen Industriesektoren schon lange zum Standard gehört: die DekanterzentrifugenTechnologie. Die Entscheidung fiel im Jahr 2003 auf eine Dekanterzentrifuge von Flottweg. Dieses Unternehmen aus dem bayerischen Vilsbiburg gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

Einsparpotenziale durch Nachjustierung und wenig Wartung Um die deutlichen Einsparungen in den Bereichen Wasser und Platz für Abraum beizubehalten, muss die Zentrifuge immer wieder an die Konsistenz des Schlamms, den es zu entwässern gilt, angeglichen werden. Herzstück dafür ist der energiesparende Flottweg SIMP-Drive. Der SIMP-Drive-Antrieb regelt die Differenzdrehzahl zwischen der Dekantertrommel und .

r e c yc l i n g

.

Die Dekanterzentrifuge Z92 von Flottweg verarbeitet bis zu 15 t des Materials pro Stunde.

Das entwässerte Material verlässt die Maschine so trocken, dass ein Abtransport problemlos möglich ist.

der Schnecke im Inneren in Abhängigkeit vom vorherrschenden Schneckendrehmoment. Die Antriebswelle des Getriebes wird durch einen frequenzgeregelten Motor betrieben, wodurch die Drehzahl optimal angepasst werden kann. Ein weiterer Motor (frequenzgeregelt) treibt die Dekantertrommel an, ermöglicht ein problemloses Überwinden des Massenträgheitsmoments und regelt je nach Bedarf die Trommeldrehzahl. Veränderungen im Zulauf wirken sich auf das Schneckendrehmoment aus, da die Schnecke unterschiedliche Mengen an Feststoffen fördern muss und dadurch eine unterschiedliche Belastung auftritt. Die Anpassung der Differenzdrehzahl lässt sich mit dem SIMP-Drive sehr leicht und schnell bewerkstelligen, um so eine gleichbleibend hohe Entwässerung des Schlamms zu gewährleisten. Das geschlossene System läuft autark und weitgehend wartungs- und verschleißfrei. „Die Dekanterzentrifuge von Flottweg ist nun seit vielen Jahren bei Reithelshöfer im Einsatz. Die Investition hat sich allein durch Wassereinsparungen um ein Vielfaches gerechnet. Und trotz harter Bedingungen und des dauerhaften Einsatzes hat die Zentrifuge bis heute klaglos ihren Dienst verrichtet. Selbst bei der Wartung ist nicht viel mehr zu tun, als hin und wieder einen Satz Keilriemen zu wechseln und Öl für die Zentralschmierung nachzufüllen. Die Entscheidung für die Flottweg Dekanterzentrifuge hat sich für uns mehr als bezahlt gemacht“, resümiert Stefan Köhn. m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   3 9  ]


Materialtransportlösungen für schwieriges Gelände

Der RopeCon der Deponie Tüfentobel. Seit 2005 ist die Anlage in Betrieb.

Quelle: Doppelmayr Transport Technology

DOPPELMAYR TRANSPORT TECHNOLOGY In der Deponie Tüfentobel transportiert ein RopeCon seit 2005 Inertmaterialien entlang eines langgestreckten Tals, das hinterfüllt werden soll. Das Band wird in mehreren Etappen verlängert und entlädt die Inertmaterialien direkt dort, wo sie eingebaut werden sollen, auf einen Schüttkegel. Seit 2016 arbeitet die Anlage mit einem neuartigen Konzept, das die Flexibilität dieser RopeCon Installation weiter erhöht.

E

in Versetzen des Abwurfpunkts des RopeCon Tüfentobel in mehreren Etappen war von Anfang an in der Planung für dieses Projekt vorgesehen, um das Material immer möglichst nahe der Stelle abzuladen, wo es eingebaut werden soll. Seit der Inbetriebnahme wurde der Abwurfpunkt der Anlage bereits mehrfach versetzt, um die Wege sowohl für die anliefernden Lkw als auch für die Bulldozer, die das Material von der Abwurfstelle aus verteilen, immer so kurz wie möglich zu halten. Übergabe im Seilfeld für noch flexibleren Abwurfpunkt 2016 wurde schließlich ein zweiter RopeCon direkt ins Seilfeld gehängt, auf den die ursprüngliche Anlage das Material in rund 20 m Höhe übergibt. Die neue RopeCon Anlage kann in beide Richtungen betrieben werden. Damit werden zwei unterschiedliche Abwurfpunkte erreicht, die abwechselnd beschickt werden können. Der zweite RopeCon benötigt keine eigene Tragekonstruktion, sondern

[   4 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

bedient sich der bereits bestehenden Tragseile. Über eine Ersatzfahrbahn aus Schienen werden die Laufräder des zweiten RopeCon wieder auf die Tragseile zurückgeführt. Ein wesentlicher Vorteil des Erweiterungskonzepts war, dass während der Montagedauer die ursprüngliche Anlage weitgehend weiterbetrieben werden konnte und so lange Stillstandzeiten verhindert wurden.

RopeCon – Konzept mit vielen Vorteilen • Förderleistungen von bis zu 25.000 t/h • Stützenabstände bis 2.500 m • Max. Längen in einer Sektion bis zu 30 km • Geringe Anzahl beweglicher Teile auf der Strecke • Niedrige Lärmemissionen • Hohe Verfügbarkeit • Geringer Energieverbrauch, geringe Betriebskosten • Einfache Querung von Hindernissen • Geringer Platzbedarf auf dem Boden • Kostengünstiger und kontinuierlicher Materialtransport vom Untertagebau zur Weiterverarbeitung • Verschiedene Entladepunkte auf Schütt­ kegel erlauben den Transport von verschiedenen Materialien mit einem System • Minimaler ökologischer Fußabdruck • Das vom Boden abgehobene System ­ermöglicht Lkw-Fahrten unter der Route • Steile Neigungen sind möglich (bis zu 30° ohne Stollen)

Neue Perspektiven im Materialtransport Der RopeCon transportiert Material auf einem Flachgurt mit seitlichen Wellkanten. Wie bei konventionellen Gurtförderern dient der Gurt als Zugelement. Getragen wird der Gurt von Achsen, die in regelmäßigen Abständen mit dem Gurt verschraubt sind. An beiden Enden der Achsen sind Laufräder angebracht. Diese fahren auf fix abgespannten Tragseilen und führen den Gurt. Dieser vom Boden abgehobene Gurtförderer eignet sich besonders für schwieriges Gelände und zur Überwindung von Hindernissen aller Art. gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


RAUPENMOBILE PRALLBRECHER Die raupenmobilen GIPO- Prallbrecher mit Nachsiebeinheit zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus. Das Basismodell Prallbrecher lässt sich nach Kundenwunsch erweitern und kann mit oder ohne Nachsiebeinheit betrieben und transportiert werden. Mit dem innovativen Brecher- Direktantrieb, der grossen 1-Deck- Siebmaschine (optional 2- und 3-Deck) und weiteren technischen Highlights überzeugt die Anlage als Gesamtpaket. Die leistungsstarken GIPO- Prallmühlen bilden das Herzstück der raupenmobilen Prallbrechanlagen.

GIPO AG

CH-6462 Seedorf T +41 41 874 81 10 info@gipo.ch, www.gipo.ch

Vertrieb Deutschland

Apex Fördertechnik GmbH DE-52511 Geilenkirchen T +49 2451-409 775 10 www.apex-foerdertechnik.de


Solidität als Anti-Aging Formel APEX FÖRDERTECHNIK Der kommunale Abfallentsorger der Stadt Dortmund, die EDG Holding Dortmund, betreibt mit der Konzerntochter Doga Dortmunder Gesellschaft für Abfall das Recyclingzentrum an der HeinrichAugust-Schulte-Straße. Die 1997 gegründete Doga ist heute innerhalb der EDG Holding für die Verwertung von gewerblichen Abfällen verantwortlich.

lagentechnik. „Unsere alte Gipo hat uns über die Jahrzehnte hinweg treue Dienste geleistet, allerdings gestaltete sich die Ersatzteilbeschaffung als immer komplizierter bzw. am Ende als unmöglich.“ Als Ersatzinvestition kam erneut eine Gipo-Anlage in Betracht, da man die positiven Erfahrungen auch einem Nachfolgermodell zutraute. Unterstützt vom regionalen Gipo Vertriebspartner, der Apex Fördertechnik aus Geilenkirchen, wurden mit den Entscheidern der Doga mehrere Besichtigungen bei ähnlichen Betrieben durchgeführt. Widerstandsfähig und ausdauernd Der neue Gipo Prallbrecher R131 FDR Giga DA überzeugte die Betriebsleitung in erster Linie durch seine solide Ausstrahlung, Mobilität und Wendigkeit. Trotz ihrer massiven Bauweise und 75 t Gesamtgewicht lässt sich die Kombianlage innerhalb des 100.000 m² Geländes des Doga Recyclingzentrums leicht verfahren. Im neuen Gipo Brecher wurde ein Direktantrieb verbaut, der eine verlustfreie Leistungsübertragung des 500 PS starken Scania Motors an den Prallbrecher über nur ein Getriebe ermöglicht. Bestandteil der Kombianlage ist eine aktive Vorsiebeinheit, die das Aufgabematerial von Feinanteilen trennt, die Zerkleinerung erfolgt in einem 1.300 mm breiten Prallbrecher-Rotor. Über dem Hauptförderband hängt ein in Längsrichtung montierter Magnetabscheider, der den Materialfluss von eisenhaltigen Teilen befreit. Das Zwischenprodukt gelangt in die Doppeldecker-Nachsiebeinheit, die ebenfalls zur neuen Gipo Kombianlage gehört.

Zufriedene Gesichter vor dem neu erworbenen Gipo Prallbrecher auf dem Gelände der Doga (v. l.): ­Betriebsleiter Jörg Fricke und der Leiter Anlagentechnik, Christian Winterkamp, mit dem Geschäftsführer der Apex-Fördertechnik, Rolf Lieben. Quelle: Apex Fördertechnik

D

as Recyclingzentrum Dortmund ist hauptsächlich für die Verwertung, Aufbereitung und Entsorgung von mineralischen Schüttgütern und Baustellenabfällen aller Art sowie Holz- und Grünabfälle zuständig. „Wir haben es zwar vordergründig mit ‚Abfällen‘ zu tun, doch die bauphysikalischen Eigenschaften sind nach der Aufbereitung häufig mit denen von Natursteinprodukten vergleichbar. Wir vertrauen der Qualität unserer Recyclingprodukte, da diese in Eigenüberwachung und durch Fremdgutachter regelmäßig bestätigt wird. Wir pro-

duzieren streng getrennt nach Bauschutt und Beton 0/45 mm Material, 0/22 mm Fraktionen sind in Planung. Auf unserem riesigen Betriebsgelände ist allerdings noch Platz für weitere Optionen“, erklärt Betriebsleiter Jörg Fricke. Weichen für die Zukunft stellen Für die Doga stießen die guten Vorsätze auf eine in die Jahre gekommene Aufbereitungstechnik. „Erst neulich haben wir Unterlagen zur alten Brecheranlage aus dem Jahre 1983 gefunden“, so Christian Winterkamp, Leiter An-

Tel.: (0451) 8 99 47-0 • www.christophel.com

[   4 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Mehr Nachhaltigkeit auf Hawaii ROCKSTER Die Alakona Corp. aus Honolulu setzt bei der Aufbereitung von Asphalt und Korallen mit ihrer neuen Brechanlage R700S auf oberösterreichische Ingenieursarbeit. Nach einer langen Kreuzfahrt über den Atlantik, durch den Panamakanal und über den Pazifik erreichte Rocksters kompaktester Prallbrecher R700S das paradiesische Hawaii – genauer gesagt die Insel Oahu. Arist de Wolff und sein Team von 25 motivierten Mitarbeitern erwarteten gespannt die Ankunft ihrer brandneuen österreichischen Brechanlage.

D

ie Alakona Corp. ist spezialisiert auf Asphaltierungsarbeiten und Pflasterpflege. Alakona besitzt mehrere Maschinen, die sie für ihr Kerngeschäft benötigen. Als sie zum Vorantreiben ihrer Geschäftserweiterung um den Recycling-Bereich nach einer mobilen Brechanlage suchten, konzentrierten sie sich auf kompakte Maschinen unter 25 t. „Wir sind der Meinung, dass österreichische Ingenieure ausgesprochen ehrlich sind. Wolfgang Kormann hat mir ausführlich erklärt, wie der Brecher für uns von Nutzen sein kann und er behielt Recht. Wir sind so flexibel in der Verarbeitung verschiedenster Materialien und das Endprodukt, das wir mit unserer Anlage produzieren, ist enorm hochwertig. Außerdem gefällt uns die Möglichkeit, das Rückführband zur Seite zu schwenken, um so eine zusätzliche Fraktion aufzuhalden. Ebenso sinnvoll ist das ausklappbare Seitenband, welches eingesetzt werden kann, um Feinanteile schon auszuscheiden, bevor sie in die Brechkammer gelangen. Das steigert die Leistung, senkt den Verschleiß und wir erhalten eine weitere, definierte Fraktion. Die Siebbox am Haupt-

Rocksters kompaktester Prallbrecher R700S bricht auf Hawaii unter anderem Asphalt auf 0/32 mm Endkorn. Quelle: Rockster

austrageband ist auch äußerst vorteilhaft, wir können durch einfaches Wechseln der Siebmaschen unterschiedliche Materialgrößen herstellen. Es gibt einfach einige Optionen, die andere serienmäßig nicht haben. Zudem sind wir sehr begeistert vom hydrostatischen Antrieb“, so Arist de Wolff.

22,8 Tonnen wiegt der Rockster R700S inklusive Siebbox und Rückführband. Dank dieses Antriebssystems ist die Leistung des R700S konstant hoch, da sich der hydrostatische Druck immer an die Leistungsanforderungen des Brechers anpasst. Dies führt außerdem zu einem geringeren Dieselverbrauch pro produzierter Tonne, da der Dieselmotor immer im optimalen Drehzahlbereich bleibt. Recycling von Asphaltaufbruch Für Alakona war es ein logischer Schritt, den Fokus der künftigen Expansion auf Recycling

und Natursteinaufbereitung zu legen. „Naturstein wird besonders auf einer kleinen Inselgruppe wie Hawaii nicht ewig verfügbar sein, in absehbarer Zukunft müssten wir ihn vom Festland einführen. Nachhaltigkeit ist der Schlüsselfaktor. Wir benötigen viel Material für Straßenunterbau oder Füllungen. Die Verwendung von aufbereitetem Asphalt anstelle von natürlichen Zuschlagstoffen spart Ressourcen und Geld. Darüber hinaus enthält recycelter Asphaltbruch etwas Bitumen, es verhält sich wie Klebstoff, der zu mehr Verdichtung führt und somit zu einer stabileren Tragschicht beiträgt“, erklärt Arist de Wolff. Mithilfe des Rockster Siebsystems bricht Alakona seinen Altasphalt mit einer Aufgabegröße von 0/600 auf 0/32 mm Endkorn. „Wir führen eine Reihe von Tests wie zum Beispiel den ‘CBR‘ durch, um sicherzustellen, dass das recycelte Material für die Wiederverwendung in unseren Bauprojekten geeignet ist“, fügt er hinzu. Der CBR-Test (Californian Bearing Ratio) ist ein Penetrationstest zur Bewertung der Untergrundfestigkeit von Straßen und Gehwegen.


Backenbrecherlöffel geht in die Luft DMS TECHNOLOGIE

GEWOHNTE QUALIT’ÄT

NEUE PERSPEKTIVE

www.dms-tec.de

MB CRUSHER Wenn MB Backenbrecherlöffel fliegen könnten, wäre vieles einfacher, können sie aber leider nicht. Müssen sie auch nicht, denn man kann sie auch mit einem Kleintransporter und Anhänger (bis BF80.3) problemlos von A nach B transportieren, sofern die Wege es zulassen. Und wenn es sein muss, dann kann der MB Backenbrecherlöffel auch mit dem Helikopter auf die Baustelle gebracht werden, wie in nachfolgendem Fall geschehen.

I

nteressant ist der Lufttransport vor allem, wenn die Baustelle nur über unwegsames Gelände zu erreichen ist und man die Bauschuttaufbereitung direkt vor Ort durchführen muss. So geschehen in den bayerischen Alpen, wo eine auf 1.844 m gelegene Schutzhütte des DAV aufwendig mit Teilabriss und Sanierung umgebaut wird. Das Abbruchmaterial muss also entweder aufwendig im Tal entsorgt werden oder es kann als Kleingut in Form von Auffüllmaterial wiederverwendet werden. Da die Hütte nur über einen Wanderweg zu erreichen ist, entschied man sich, das Material zu brechen und wiederzuverwerten. Aufs Gewicht achten Der Bagger, der für diese Arbeit zur Verfügung stand, war ein Raupenbagger, der maximal einen BF60.1 (1.650 kg) tragen konnte. Der Backenbrecherlöffel durfte allerdings auch nicht zu schwer sein, um von einem Helikopter transportiert zu werden. Was etwas proble-

matisch war, da der Transporthubschrauber für Baustoffe, Werkzeug und Handwerker nur für maximal 1.200 kg ausgelegt ist. Also wurde der Backenbrecherlöffel Stück für Stück abgerüstet, bis man auf die gewünschten 1.200 kg kam. Die ganzen abgebauten Teile wurden in einer Gitterbox mit dem benötigten Werkzeug verstaut. Somit konnte alles auf einen Autoanhänger verladen werden und ab gings Richtung Baustelle. Kein Problem, solange die Straßen asphaltiert waren. Dann kam der Hubschrauber zum Einsatz. Zuerst wurde der MB Backenbrecherlöffel BF60.1 und dann die Gitterbox samt Werkzeug an den Hubschrauber gehängt und auf den Berg zur Baustelle geflogen. Oben angekommen, wurde der BF60.1 wieder zusammengebaut und konnte damit beginnen, den Bauschutt aufzubereiten, um ihn dann als Untergrund für Forststraßen und Waldwege wiederverwenden zu können. Die Backenbrecherlöffel sind für Bagger von 4 t bis 70 t verfügbar.

Der BF60.1 bei der Arbeit in den Alpen auf 1.844 m.  Quelle: MB Crusher

Per Helikopter kam der MB Backenbrecherlöffel zum schwer zugänglichen Einsatzort.

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Mit Überzeugung markentreu geblieben MOERSCHEN MOBILE AUFBEREITUNG Bereits seit weit mehr als 20 Jahren vertraut die Firma August Bock & Sohn aus Hünfeld auf die Prallbrecher von SBM – früher MFL. Jetzt nahm Steinbruchleiter Julian Busold mit einer SBM Remax 300 eine neue Generation der Premiumprallbrecher in Betrieb. Er weiß genau, was er an der modernen Technik hat – die Ansprüche sind hoch. Eine perfekte Ergänzung bringt das raupenmobile Haldenband vom Typ Moerschen MFB 20/90K.

D

er familiengeführte Mittelständler ist gleich in mehreren Bereichen der Aufbereitung aktiv. Am Standort Hünfeld-Roßbach betreibt das Unternehmen Bock einen Steinbruch auf Muschelkalk mit angeschlossener Bauschuttannahme. Besonders für die Aufbereitung des Recyclingmaterials hat sich das Unternehmen eine Flotte mobiler Maschinen angeschafft. Ein wesentlicher Teil der Produktionskette sind Prallbrecher. Bereits seit 1998 setzen die Hessen auf Anlagen von MFL und haben damit beste Erfahrungen gemacht. Um hier die anfallenden Massen bearbeiten zu können, hat die Firma August Bock & Sohn in moderne Technik investiert. Einsatzprofil an Markterfordernissen orientiert Mit dem raupenmobilen Prallbrecher SBM Remax 300 ging das Unternehmen August Bock & Sohn deshalb kein Risiko ein. Die Anlage kombiniert die zuverlässige Brechtechnik mit modernsten Einsatzfeatures zu einer kompakten Einheit im Premiumsegment. August Bock & Sohn konzentriert sich derzeit auf die Aufbereitung am Steinbruchstandort Roßbach. „In der momentanen Lage brauchen wir ausreichend verfügbare Fläche für die Anlieferung und Abfuhr sowohl von aufbereitetem Recy-

Der kompakte Prallbrecher arbeitet bei Bock am Standort Hünfeld-Roßbach auf engem Raum und sorgt für beste Endprodukte, worauf Steinbruchleiter Julian Busold dauerhaft vertraut. Quelle: Moerschen Mobile Aufbereitung

clingschotter als auch von unseren Muschelkalkprimärprodukten. Im Schnitt verlassen ca. 2.000 Tonnen Schüttgüter das Werk, dazu kommen die Lkw für die Anlieferung. Über die Funkfernbedienung lässt sich die Remax 300 schnell und präzise umsetzen“, so Geschäftsführer Andreas Bock. Die Anlagentechnik muss sich aber vor allem am Endprodukt messen lassen. August Bock & Sohn braucht ein Material, das verkaufs-

Völlig autark: 4x4 mit 7,0t zZGG und 2.700 Ltr. und FS-Klasse B/BE

fertig und ohne erforderliche Nacharbeiten ist. Exakt dafür hat Moerschen Mobile Aufbereitung den SBM-Prallbrecher mit einem Optionspaket angeboten, das aus der Brechanlage eine komplette „Aufbereitungsfabrik“ macht. Als Garant für hochwertige Endprodukte bei Schotter, Split und Co steht der angehängte Eindeck-Siebkasten inklusive Magnetabscheider im Austrag und Windsichter bei der Überkornabscheidung.

- Staubbindung - Desinfektion Schädlingsbekämpfung Befeuchtung/Abkühlung Geruchsbeseitigung - Aggregatkühlung Vernebelung – Und vieles mehr… - Geländegängig - Flüssigkeit für 1-4 Stunden Einsatz - Wurf-Entfernung bis zu 45 m Verbrauch 12-60 l/min Direkt-Wasseranschluss ohne Tanks mögl. Stromaggregat an Bord - Einfachstes Handling - Vernebelung während der Fahrt mögl. Gethöffer Nutzfahrzeuge - Stefan Gethöffer e.K. Franz-Kruckenberg-Str. 13 | 25436 Uetersen Telefon: 04122 9277-11 E-Mail: verkauf@gethoeffer-daf.de www.gethöffer.de


Hoch hinaus mit dem neuen Longfront-Bagger ZEPPELIN/CAT Der neue Cat 340 UHD Ultra High Demolition-Bagger wurde für den schwierigen Abbruch von hohen Bauwerken entwickelt und verfügt über eine um mehr als 13 % höhere Arbeitshöhe als sein Vorgänger Cat 340F UHD. Damit kann er selbst bei Bauwerken mit bis zu acht Stockwerken eingesetzt werden.

3.000 Stunden beträgt das Wechselintervall des Hydraulikfilters.

Der neue Cat 340 UHD mit 232 kW (316 PS) und 54 bis 56 t Einsatzgewicht kann mit 3,3 t Werkzeuggewicht in 25 m Höhe arbeiten. Quelle: Zeppelin/Cat

V

erschiedene Unterwagen-, Ausleger- und Stieloptionen sowie das große Programm an Cat Anbaugeräten für den Abbruch bieten eine erhöhte Flexibilität der Maschine, um die Maschinenauslastung zu maximieren. Für die schnelle Anpassung an die aktuelle erforderliche Arbeitshöhe ermöglicht das einzigartige Kupplungssystem den Auslegerwechsel ohne Spezialwerkzeug in nur 15 Minuten. Auch der Transport des rund 55 t schweren UHD-Baggers wurde durch den neuen Unterwagen vereinfacht. Mit hydraulisch verstellbarer Spurweite ermöglicht er sowohl eine hervorragende Stabilität als auch einen effizienten Transport.

Ausgefahren erreicht er 4 m Breite mit 600 mm Bodenplatten, die sich im Transportzustand auf 3 m reduziert. Das neue einteilige Transportund Wechselgestell reduziert die Transporthöhe des separat transportierten UHD-Auslegers auf weniger als 3 m. Der 340 UHD mit festem Unterwagen hat eine reduzierte Transporthöhe von 3.403 mm, das sind 117 mm weniger als bei der bisherigen F-Serie. Auch der Cat 340 UHD basiert auf der Technik der Cat Bagger der neuen Generation mit elektrohydraulischer Vorsteuerung, neu entwickelter Komfort-Kabine und zahlreichen Assistenzsystemen für mehr Effizienz und weniger Kraftstoffverbrauch.

Flexible Ausrüstung für Abbruch und Erdbau Beim neuen Cat 340 UHD können die Stiele entweder mit einem Cat CW-, S-Typ- oder Pin-Anschluss geliefert werden, um die Maschine auf die verwendeten Anbaugeräte und Schnellwechsler abzustimmen. Bei den zwei verfügbaren UHD-Auslegeroptionen bietet die 22-m-Front ein maximales Gewicht von 3,7 t am Stielbolzen und eine maximale horizontale Reichweite von 13,55 m. Die 25-m-Front arbeitet mit einem maximalen Gewicht von 3,3 t am Stielbolzen und bietet eine maximale Reichweite von 13,33 m, ideal passend zu den Cat Multiprozessoren, insbesondere zum MP332 und MP324. An die schwindende Gebäudehöhe während des Abbruchs passt sich der Cat 340 UHD mit verschiedenen Auslegern an, bis er auch als Erdbaubagger eingesetzt werden kann. Die Hydraulikleitungen am Ausleger lassen sich schnell und ohne Spezialwerkzeug von Hand an- und abkoppeln, sodass der Auslegerwechsel in wenigen Minuten erfolgen kann. Bauunternehmer können zwischen ein- oder zweiteiligen Auslegeroptionen für hochproduktive Lkw-Beladung oder niedrigere Abbrucharbeiten wählen. Drei Stiele sind mit Längen von 2,8 m, 3,2 m und 3,9 m erhältlich. Das serienmäßige Assistenzsystem Cat Payload ermittelt die Nutzlast im Löffel in Echtzeit ohne Arbeitsunterbrechung, sodass der Fahrer beim Lkw-Beladen präzise Lastziele erreichen kann. Produktivität und Komfort für den Fahrer Auf dem neuen hochauflösenden 10-ZollTouchscreen navigiert der Fahrer effizient durch

BRACHIAL SAUBER

SO REINIGEN SIE GROSSE FLÄCHEN SCHNELL UND KRAFTVOLL: Einfach ranfahren, einhängen und „loskrusen“. Die Kruser-Technik ermöglicht dies für alle gängigen Betriebsfahrzeuge. Machen Sie den Test bei sich vor Ort mit Ihren eigenen Fahrzeugen und säubern Sie Ihre Betriebsflächen mit einem Kruser. Wir Besenschmiede zeigen Ihnen gern die neue Kehrkraft. Perfekt gegen Schottter, Sand und Kies. Jetzt testen!

ROBUSTE BLOCKBESEN · DIE BESENSCHMIEDE · 25563 QUARNSTEDT · TEL 04822 - 5753 · INFO @ DERKRUSER.DE · DERKRUSER.DE


die Maschinenkonfiguration und die Betriebsparameter. Die Cat Stabilitätsüberwachung informiert den Bediener über den neuen Monitor kontinuierlich darüber, ob sich das Arbeitsgerät innerhalb des sicheren Arbeitsbereichs befindet, und warnt ihn akustisch und optisch, wenn er sich der Stabilitätsgrenze nähert. Die Anzeige reicht von 1,5 bis 100 % und ändert je nach Verhältnis ihre Länge und Farbe von Grün über Gelb bis Rot. Die Breite des neuen beheizten und gekühlten Premium-Sitzes wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 5 % vergrößert, um Fahrer aller Größen bequem unterzubringen. Die neue kippbare linke Konsole verbreitert den Ein- und Ausstieg um bis zu 45 %. Die Bediener können die Betriebseinstellungen der Maschine programmieren, einschließlich der JoystickSteuerung, und das System speichert jede Einstellung, basierend auf der Bediener-ID. Der 340 UHD verfügt über eine um 30 Grad nach oben neigbare Kabine für eine komfortable Sichtlinie ohne Nackenbelastung bei Arbeiten an hohen Gebäuden. Die Abbruchkabine ist mit einer Schutzvorrichtung für herabfallende Gegenstände (FOGS) ausgestattet und verfügt über eine Front- und Dachscheibe aus P5A, 10-mm-Verbundglas für mehr Sicherheit. Die Windschutzscheibe und das Dachglas sind mit einteiligen, parallelen Scheibenwischern mit drei Intervalleinstellungen und Waschbrause ausgestattet. Die serienmäßige

Rück- und Seitenkamera bietet eine verbesserte Sicht auf den Arbeitsbereich auf dem Monitor in der Kabine. Ein 360-Grad-Kamerasystem aus der Vogelperspektive ist optional erhältlich. Vereinfachte Wartung Die Wartungsintervalle des Cat 340 UHD-Baggers wurden verlängert und besser aufeinander abgestimmt, um die Betriebskosten zu

Für bequemes Arbeiten in großer Höhe ist die Kabine nach oben neigbar, optional steht eine Werkzeugkamera zur Verfügung.

senken und die Servicezeiten zu verkürzen. Der neue Hydraulikfilter bietet eine 50 % längere Standzeit, verbessert die Filtration und hat ein Wechselintervall von 3000 Stunden, während Ablassventile den Filterwechsel erleichtern.

Klöckner Siebmaschinen jetzt auch bei Berning Nordwalde im Mietpark

www.siebwerk.de gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   4 7  ]


Kompakte Kombination mit erheblichen Vorteilen Je nach Größe des Anbaugeräts kann dieses um 200 mm kürzer und um 200 kg leichter gebaut werden. Dies macht sich erheblich durch den damit günstigeren Schwerpunkt des Anbaugerätes bemerkbar. Das optimierte Handling ist hierbei speziell im Longfronteinsatz zu

Das optimierte Handling ist hierbei speziell im Longfronteinsatz zu spüren, da die ­Maschine im Vergleich leichter ist und ­näher an den Aufhängungspunkt des Baggerarmes heranrückt. spüren, da die Maschine im Vergleich leichter ist und näher an den Aufhängungspunkt des Baggerarmes heranrückt. Die Rotar-Händler und -Kunden können die Anbaugeräte ab Produktionswerk komplettiert und einsatzfertig bestellen. Ein zusätzlicher Arbeits- und Zeitaufwand für den Kunden zum Anschrauben der Adapterplatte und Installieren der Schlauchverbindung entfällt hierbei. Dies spart Zeit und Servicekosten. Robust und wartungsfreundlich Durch die vollintegrierten Hydraulikschläuche ist eine Beschädigung dieser beim harten Abbrucheinsatz fast ausgeschlossen. Dies erhöht die Betriebssicherheit und senkt damit auch die Betriebskosten. Durch die volle Integration des Adapters konnte auch eine verschließbare Serviceöffnung konstruiert werden. Diese ermöglicht den Zugang zu allen hydraulischen Bauteilen im oberen Kopfteil des Anbaugerätes, wenn dies für einen Service notwendig sein sollte. Ein zeitintensives Abschrauben des Adapters entfällt hierbei komplett. Alle Anbauteile wie Kupplungen, Schläuche und Schraubverbindungen sind standardisiert und auch in der Ersatzteilliste katalogisiert und dokumentiert. Somit ist es sehr einfach möglich, ein Bauteil zu bestimmen und, wenn erforderlich, zu ersetzen. Das verringert die

Rotar präsentiert mit dem neu entwickelten RSQ einen vollintegrierten hydraulischen Schnellwechseladapter, der mit besonders kompakten Abmessungen punktet. Quelle: Rotar

Schnellwechseladapter komplett integriert

200

ROTAR INTERNATIONAL Der Hersteller von Premiumprodukten im Bereich hydraulischer Anbaugeräte für die Abbruch- und Stahlindustrie stellt seinen neu entwickelten, integrierten RSQ Schnellwechseladapter vor. Rotar bietet serienmäßig und werkseitig seine Anbaugeräte jetzt auch mit dem vollintegrierten hydraulischen RSQ Schnellwechseladapter auf Basis des S-Standardschnellwechseladapters an.

D

er RSQ Adapter wurde von den Rotar Ingenieuren in die Konstruktion der Anbaugeräte komplett integriert. Hierbei wurden auch die hydraulischen Verbindungen und Schläuche mit eingeplant. Das obere Kopfteil dieser Anbaugeräte wurde hierfür komplett

[   4 8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Kilogramm Gewichtsersparnis sind durch den Einsatz des RSQ möglich. Wartungs- und Betriebskosten. Die Rotar RSQ vollintegrierten hydraulischen Anbauadapter sind zurzeit verfügbar von RSQ 60 bis RSQ 90 für die Rotar Baureihen RCC Zweizylinder Abbruch-Betonbrecher, RDC Abbruch-Kombischere, RDP Abbruch- und Betonpulverisierer und RG Abbruch- und Sortiergreifer sowie für RSS Abbruch-Stahlschere.

neu konstruiert und für die Integrierung des Adapters optimiert. Somit kann der Adapter direkt auf dem Drehkranz aufsetzen und bedarf keines weiteren Aufbaus. Die Grundplatte mit den Anschraubgewinden fällt hierbei komplett weg. gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Zu dritt stärker MBI DEUTSCHLAND Die Firma Mehl Recycling aus dem Großraum Nürnberg hatte Ende 2020 den Auftrag, einen ehemaligen Supermarkt abzureißen. Hierfür musste der Fuhrpark des im Jahr 2016 gegründeten und stark wachsenden Unternehmens mit 35 Mitarbeitern um weitere Anbaugeräte erweitert werden.

G

eschäftsführer Simon Mehl erläutert: „Für diese und folgende Baustellen mussten wir in einen weiteren Pulverisierer und in eine Betonschere investieren.“ Pulverisierer RP30 IT und Abbruchzange CC35 Der Maschinist David Mirsberger beschreibt die Anforderungen an das neue Gerät: „Der bereits vorhandene Pulverisierer von MBI RP18 ist für seine Größe eine gute Maschine, aber wir haben etwas Größeres gebraucht. Wie den RP18 wollten wir auch diesen im Primär- und Sekundärabbruch einsetzen können. So entschieden wir uns für den drehbaren Pulverisierer vom Typ RP30 IT mit knapp 3 t Eigengewicht.“ Überzeugt hat die Öffnungsweite von 900 mm bei gleichzeitig kraftvollen und schnellen Zykluszeiten. Die Wahl der Abbruchzange fiel auf den Combicutter CC35, ebenfalls

von MBI. Mirsberger erklärt: „Der große Vorteil ist der zentrale Doppelbolzen. Die Schere beißt sich im Beton richtig fest. Sie ist sehr kraftvoll und für ihre große Öffnungsweite von 1.100 mm kompakt gebaut. Somit können wir die Schere auch mit kleineren Baggern fahren.“ Starker Partner Der Verkauf der Geräte erfolgte über die Firma Hydraulik Paule aus Luhe-Wildenau. Das Unternehmen ist langjähriger Vertriebs- und Servicepartner von MBI Deutschland. Das Leistungsspektrum des seit 1997 bestehenden Unternehmens bietet einen umfangreichen Service. Dazu gehören u. a. der Verkauf und die Vermietung von MBI Geräten. Das geschulte und kompetente Fachpersonal garantiert eine auf den Kunden zugeschnittene Beratung und kann auf individuelle Bedürfnisse eingehen.

Die Pulverisierer RP18 und RP30 IT zerlegen den Stahlbeton in brechertaugliche Portionen.

Der Tempomacher im Rückbau. Die Abbruchzange CC35 kombiniert Kraft und Geschwindigkeit.  Quelle: MBI Deutschland

IHRE VORTEILE MIT FLOTTWEG ZENTRIFUGEN FÜR DIE AUFBEREITUNG VON SAND- UND KIESWASCHWASSER · Schonung der wichtigsten Ressource – Wasser · Deutliche Einsparung an Betriebskosten · Effizientes und nachhaltiges Verfahren · Einfache Implementierung · Geringer Platzbedarf · Persönliche Betreuung


Die präzise Rückbau-Kraftmaschine TAKEUCHI Wenn es hart zur Sache geht, wenig Raum ist, um sich zu bewegen, und trotzdem filigrane Bewegungen möglich sein müssen, dann ist das ein Ort, an dem sich der Takeuchi TB 2150 R wohlfühlt und bestens im Einsatz ist. Die Firma H. Ehlert & Söhne aus Hamburg hat diesen Takeuchi seit einigen Monaten im Abbrucheinsatz. Hier zeigt er, was er drauf hat. In der Fabriciusstraße soll der 16-Tonner alte Gebäude einer Grundschule abreißen, um Platz für Neues zu machen.

D

er neue Takeuchi TB 2150 R ist kompakt und mit 85 kW/115 PS leistungsstark und sauber, weil bei Abgasstufe EU V ein Diesel-Oxidationskatalysator, ein Diesel-Partikelfilter und die SCR-Nachbehandlung mit AdBlue zum Einsatz kommen.

Sensible Hydraulik Für die Hydraulik sind vier Zusatzkreisläufe mit variabler Mengen- und Druckeinstellung vorhanden, um Mehrzweckgreifer, Hydraulikhammer, Hydraulikschere und Pendelgreifer bewegen zu können. Für den schnellen Wechsel von Anbaugräten ist der Bagger mit einem vollhydraulischen OilQuick Schnellwechsler (OQ-65) der neuesten Generation mit Fallsicherung ausgerüstet. Das extrem Fordernde dabei ist, dass diese Bewegungen sich manchmal im Zentimeterbereich abspielen müssen, wenn zum Beispiel am Dach Folien, Teerpappe und Verschalung getrennt abgenommen werden müssen. Im gröberen Bereich hingegen muss die volle Kraftentfaltung eingesetzt werden, um Mau-

ern abzureißen und Fundamente abzubauen. All dies im steten Wechsel leistet der TB 2150 R, ohne sich sonderlich anstrengen zu müssen.

sis. Egal wie er sich dreht und wendet, die Bridgestone GeoGrip Gummibodenplatten und die dreiflanschigen Laufwerksrollen bilden eine robuste Einheit und stellen so sicher, dass die Gummiketten auch auf schwierigen Untergründen nicht abspringen. Ein weiteres Beispiel für solide Standfestigkeit ist das Abstütz- und Planierschild, das aus verwindungsfreiem Stahl hergestellt ist. Das sorgt auch hier bei diesen Abrissarbeiten für eine hohe Standsicherheit. Die extrem starken Buchsen und Bolzen sind eine gute Voraussetzung für geringen Verschleiß und wenige Reparaturen. Das ist bei der wirtschaftlichen Betrachtung eines solchen Baggers von großer Bedeutung. Für geringeren Wartungsaufwand sorgt auch die Zentralschmieranlage, die in diesem TB 2150 R eingebaut ist. Angenehmer für den Fahrer ist dieses ebenso wie die geräumige Kabine mit einer Klimaautomatik und viel Platz für Ablage und Werkzeug. Hinzu kommt, dass das Arbeitsfeld gut überschaubar und durch die leistungsstarken LED-Scheinwerfer bestens ausgeleuchtet ist.

Sicher und standfest Er ist für diese Einsätze auch bestens ausgerüstet. Der Verstellausleger ist am Löffelstiel eigens mit einem Zylinderschutz für diese Abbrucheinsätze versehen, die Kabine mit einem nach FOPS Kategorie 2 ISO 10262 geprüften Gitter geschützt. Die Hydraulikleitungen sind

8.860 Millimeter maximale Reichweite erzielt der Takeuchi TB 2150 R. sicher am bzw. im Baggerarm verlegt und Rohrbruchsicherungen, Lastwarneinrichtung usw. gehören zur Standardausrüstung. Die maximale Reichweite von 8.860 mm lässt einen großen Arbeitsradius zu. Dabei bewegt sich der Takeuchi immer auf einer sicheren Ba-

Sensibles Sortieren und kraftvolles Zupacken – der Takeuchi TB 2150 R beherscht beides dank seiner feinfühligen Hydraulik.

[   5 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

Quelle: Takeuchi

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Neue Maschinenkategorie: Vakuum-Produkte DYNASET Das neue Jahr 2021 ist da und bringt Neuigkeiten auf dem Gebiet der Maschinentechnik mit sich: Dynaset führt eine neue Produktkategorie namens „Vakuum“ ein. Produkte dieser Kategorie erzeugen einen Luftstrom für Vakuumund Luftblasanwendungen. Wie bei allen Produkten des Herstellers erhalten auch die Produkte der Reihe Vakuum ihre Antriebsenergie aus der Hydraulik.

D

ynaset Vakuum-Produkte sind mit den neuen Dynaset HCF Hydraulischen Radialventilatoren ausgestattet, mit deren Hilfe der Luftstrom erzeugt wird. Die Ventilatoren können zum Ansaugen wie ein Vakuumsauger oder zum Luftblasen wie ein Laubbläser verwendet werden. Aufgrund des leistungsstarken Antriebs der HCF Radialventilatoren durch mobile Arbeitsmaschinen ist dessen Luftstrom deutlich stärker als der von handbetriebenen Geräten. Die kompakten HCF Hydraulischen Radialventilatoren erhalten ihre Leistung über einen Hydraulikmotor, der ein speziell hergestelltes

Enorme Effizienzsteigerung: Mit der HRVB können Materialien wie Wolle, Kunststoff, Holzstücke und Blähton aus den Abbruchtrümmern eingesammelt werden. Quelle: Dynaset

und konstruiertes Lüfterblatt im Inneren der Einheit antreibt. Die mit hoher Drehzahl rotierende Lüfterschaufel lässt den Luftstrom durch die Einheit strömen. Die Bedienung der Einheit ist einfach: Das eine Ende saugt die Luft an und das andere Ende bläst diese aus. Mit anderen Worten: Das eine Ende ist die Saugseite, die für Vakuumanwendungen verwendet wird, z. B.

NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

auf leistungsstarken mobilen Saugmaschinen oder auf Vakuum-Lkw. Das andere Ende ist die Luftblasseite, verwendet bei Anwendungen wie beispielsweise dem Wegblasen von Staub auf Maschinen oder dem Luftreinigen von Eisenbahn- und Straßenbahnstrecken. Die erste Anwendung des HCF ist die Dynaset HRVB Hydraulische Recycling-Vakuumschaufel. MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

2-DECK-SCHWERLASTSIEB POWERSCREEN WARRIOR 1400X

Je nach Aufgabegut bis zu 500 t/h

HART ABER HERZLICH

Mit ihrer bei Bedarf äußerst aggressiven Siebkinematik rückt die Warrior 1400X

auch Humus, Beton, Sand, Kies, Bauschutt und Asphalt mit besten Ergebnissen zu Leibe. Aber sie kann auch anders: Die hydraulische Einstellung des Siebwinkels lässt eine feinfühlige Abstimmung auf jede Aufgabe zu.

Jürgen Kölsch GmbH | Wildspitzstr. 2 | 87751 Heimertingen | 08335 9895-0 | www.koelsch.com

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   5 1  ]


//

AUTOBAHN-, STRASSEN- UND WEGEBAU .

Beim digitalen SmoothRide-Workflow von Topcon arbeiten Maschinen optimal getaktet und gesteuert Hand in Hand.

Quelle: Topcon

Mit dem richtigen Lösungstool: Die perfekte Fahrbahn berechnen TOPCON Wie schnell und wirtschaftlich Baufirmen nach dem globalen Shutdown wieder durchstarten können, hängt davon ab, wie zügig und konsequent sie innovative Technologien, Automatisierung und Digitalisierung in ihre Workflows integrieren.

N

ach wie vor ist weltweit der Bedarf an neuen Infrastrukturen sehr hoch, doch mehr als je zuvor wird es künftig darauf ankommen, Erträge unter Preisdruck zu erwirtschaften. Zu den Gewinnern wird gehören, wer jetzt mit den richtigen Lösungstools an die Arbeit geht. Im Straßenbau hat sich bei vielen Projekten der digitale SmoothRide-Prozess von Topcon bewährt.

Scannen, Planen, Fräsen, Asphaltieren, Verdichten und damit bis hin zur fertig erneuerten Straße – nennt Topcon SmoothRide. Der Kern dieses Prozesses steckt im Fräsvorgang. Es gilt, schon beim Fräsen eine ideale, ebene Fläche zu erhalten. Danach braucht die Fertiger-Crew nur noch für einen gleichmäßigen Asphaltaufbau sorgen, ohne diesen 3D-digital steuern zu müssen.

Perfektion von Anfang an Diese Technologie ist schon lange Realität auf Baustellen weltweit. Den digitalen Prozess zur Sanierung von Asphaltoberflächen – vom

Erstellung eines realitätsgetreuen 3D-Modells Der Grundstein für das perfekte Endergebnis wird beim Scannen des Ist-Zustandes gelegt

Selbst die gefürchteten, rhythmischen und leicht versetzten Wellen, die am Ende im Asphalt oft auftauchen, lassen sich vermeiden. [   5 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

– mit dem RD-M1 von Topcon. Das integrierte Gerät aus Scanner, GPS-Antenne und Verarbeitungssoftware wird auf einen Pkw montiert. Dieser reiht sich mit bis zu 80 km/h in den Verkehr ein und erstellt mit dem Scanner exakte Aufnahmen der Gesamtoberfläche mit einer hohen Punktdichte. Die erfassten Daten zu Straßenbelag, -achsen und -ränder werden über die Software in einem 3D-Modell realitätsgetreu abgebildet. In diesem Ist-Modell können die Spezialisten nun veränderte Ränder einplanen, das Straßengefälle optimieren oder verschiedene Frästiefen berücksichtigen. Selbst die gefürchteten, rhythmischen und leicht versetzten Wellen, die am Ende im Asphalt oft auftauchen, lassen sich vermeiden. Dazu wird bei der Modellberechnung ein proautobahn-, strassen- und wegebau

.


zentualer Verdichtungsfaktor hinzugegeben, der entgegen den kalkulierten Wellen über die ganze Fläche verläuft. Die so erzeugte Oberfläche scheint später beim Asphalteinbau zunächst nicht plan zu sein, doch beim Verdichten bringt sie die gewünschte Ebenheit. Vom Modell auf die Straße Im Modell lässt sich das alles berechnen. Aus dem Ist- wird so ein virtuelles Plan-Modell, das exakt vorgibt, wo an welcher Position unter der Oberfläche gefräst werden soll. Um diesen 3D-Soll-Plan über die Cloud in die Straßenfräse zu bekommen, muss diese über Rechner, GPSAntennen und Ultraschall-Sensoren verfügen. Jetzt nur noch gleichmäßig den Asphalt auftragen und verdichten – fertig ist die perfekte Fahrbahndecke. Und das in einer Qualität und Geschwindigkeit, die mit althergebrachten Methoden nicht erzielt werden. Sichert die Wettbewerbsfähigkeit Projekte, bei denen es darauf ankommt, die Asphaltsanierung in kürzester Zeit in höchstmöglicher Qualität und Langlebigkeit, trotz hoher Beanspruchung, durchzuführen, gibt es bei Topcon viele. Dazu zählen etwa die Erneuerung der Startbahn West am Airport Frankfurt oder die Sanierung der Silverstone-Rennstrecke. Es sind aber nicht nur Highlight-Projekte wie diese, in denen der digita-

Das exakt vorausgeplante Fräsen der Altdecke ist der Kern des SmoothRide-Prozesses von Topcon, um am Ende eine absolut plane, neue Oberfläche zu bekommen.

le SmoothRide-Prozess die Wirtschaftlichkeit sichert. Wer als ausführendes Unternehmen künftig wettbewerbsfähig sein will, sollte auf eine äußerst wirtschaftliche Umsetzbarkeit setzen, die jederzeit für große und kleine Pro-

jekte einfach skalierbar ist. Das ist nur noch mit einem vollständig digitalisierten Workflow wie SmoothRide möglich. Darum: Ärmel hoch und die Chancen der Digitalisierung beim Schopf packen.

DIE NEUE STABI/FRS DIE ESSENZ DER BODENSTABILISIERUNG

Entdecken Sie die Essenz der Bodenstabilisierung mit der neuen STABI/FRS. Fixed Rotor System (feststehender Rotor), Arbeitstiefe bis 50 cm, entwickelt für Traktoren von 300 bis 500 PS. Von FAE konzipiert und gebaut für den Einsatz auf jeder Baustelle. Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit auf einem neuen Niveau. Erfahren Sie mehr über FAE: +49 (0) 3327 565 700 - info@faecee.com

fae-group.com


Durchgängig digitale Lösung für den Infrastrukturbau 4.0 BPO Seit einem knappen Jahrzehnt stehen digitale Prozesslösungen für den Tiefbau bereit, die inzwischen europaweit genutzt werden. Die Digitalisierung ist aus dem Straßenbau nicht mehr wegzudenken. Was zunächst mit kleineren Speziallösungen begann, führte schnell zu großen Herausforderungen. Welche das sind und welche Entwicklungen in der nahen Zukunft die Baubranche verändern werden, ist schon heute absehbar.

I

n den letzten 10 Jahren hat sich der Infrastrukturbau stärker verändert als in den 50 Jahren davor. In den nächsten fünf Jahren werden ihm die größten Veränderungen seiner Geschichte bevorstehen. Digitalisierung als Chance Die klassischen Tätigkeitsfelder werden anspruchsvoller und komplexer. Dabei entwickelt sich der Bauleiter immer mehr zu einem Projektsteuerer. Sie sind die Schnittstelle zu allen Beteiligten und sehen sich mit neuen Anforderungen hinsichtlich der Arbeitsvorbereitung konfrontiert. Poliere sind nach einem zwischenzeitlichen Trend nicht mehr nur erfahrene Maschinenbediener mit Koordinati-

BPO erfüllt die Dokumentationsanforderungen des Qualitätsstraßenbaus 4.0 und bildet eine vollumfängliche Datenaustauschplattform für den Asphaltstraßenbau. Quelle: BPO

onsfunktion. Sie übernehmen bereits ebenfalls Managementfunktionen, die früher noch von Bauleitern durchgeführt wurden. Die steigenden Anforderungen auf der Auftraggeberseite werden in der Zukunft nur noch durch digitale Assistenzsysteme erfüllt werden können. Genau diesen Wandel gilt es als Chance zu begreifen und aktiv zu gestalten. Zwar kann die Digitalisierung diese Probleme nicht sofort lösen, aber sie ist ein Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Umfassende Digitalisierungslösung Was vor etwa acht Jahren mit BPO „ASPHALT“ begann, hat sich in der Zwischenzeit zu einer umfassenden Digitalisierungslösung für den

gesamten Straßenbau entwickelt. Längst werden mit BPO nicht nur Asphaltbaustellen geplant und Standzeiten reduziert. Bereits 2016 umfasste das BPO Gesamtsystem Module für Asphalt, Beton, Fräsgut, Erdbau und den Hochbau. Kurze Zeit später wurden auf Kundenwunsch auch die Prozesse zur Einsatzplanung und zur Erfassung der Labordaten sowie der digitale Lieferschein abgebildet. Die starke Zunahme der Nutzerzahlen weltweit und der Wunsch, alle Prozesse im Unternehmen ganzheitlich zu optimieren, erzeugte neue Herausforderungen, die nur durch eine radikale Maßnahme gelöst werden konnte: die komplette Neuentwicklung von BPO. Das neue System: BPO „INFRA“ Ende 2017 erfolgte der Startschuss für die Neuentwicklung. Das neue System sollte sämtliche Prozesslösungen für den Tiefbau in einer leistungsfähigen Oberfläche bündeln und die Eingabesystematik noch einfacher und intuitiver gestalten. Damit dies gelingt, wurden die Abläufe im Büro und in der Verwaltung bei mehreren Pilotkunden über mehrere Jahre genauestens untersucht. Das Ergebnis resultierte in einem umfassenden Prozessmodell. Sämtliche Rollen, wie die der Sekretärin, der Kalkulation, der Bauleitung, des Einsatzplaners, der Maschinentechnik, des Poliers bis hin zu der des Einbaumeisters und Abrechners wurden in das neue System inte-

Das neue System sollte sämtliche Prozesslösungen für den Tiefbau in einer leistungs­ fähigen Oberfläche bündeln und die Eingabe­systematik einfacher und intuitiver gestalten. griert. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Mitarbeiter im Unternehmen vernetzt werden. Dadurch entsteht eine digitale Work-FlowPlattform und das erste technische ERP-System für operative Bauprozesse im Infrastrukturbau überhaupt. Das neue System trägt den Namen BPO „INFRA“ und wird die bestehenden BPO Lösungen integrieren oder teilweise ersetzen.

[   5 4  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

autobahn-, strassen- und wegebau

.


Fahrbahnsanierung mit Heimvorteil RÜKO Anfang 2020 wurde die Fahrbahnerneuerung der L67 Neumalsch – Muggensturm und die Sanierung der B3/K3737 vom Regierungspräsidium Karlsruhe mit einem Kostenvolumen von 2.000.000 € und 600.000 € ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt die Arbeitsgemeinschaft zwischen den Firmen Grötz und Peter Groß. Beide Bauunternehmen schauen auf eine über 100-jährige Firmengeschichte mit mittlerweile mehreren Standorten in der Region zurück.

I

m Mai 2020 fiel der Startschuss für das erste Bauprojekt – die Straßenerneuerung der L 67. Die Fahrbahn wurde auf einer Länge von ca. 4.000 m saniert und bereichsweise die Gradiente, also der Höhenverlauf im Zuge der Strecke, angepasst. Laut Grötz wurden dazu die alten Asphaltschichten in unterschiedlichen Stärken abgefräst und entsorgt. Danach wurden die neuen Asphaltschichten eingebaut – in den überwiegenden Bereichen 3-lagig, in einzelnen Bereichen nur die Deckschicht. Das zweite Bauprojekt auf der B3 begann im Oktober. Hier wurde der Kreuzungsbereich B3/K3737 auf Grund sehr starker Schäden in Form von Spurrillen, saniert. Es wurde ebenfalls der vorhandene Asphalt ausgebaut und entsorgt, aber der bestehende Unterbau mittels einer HGT (Hydraulisch gebundene Tragschichten) zusätzlich verstärkt. Auf diese HGT wurden Asphalttragschicht, -binderschicht und -deckschicht in einer Gesamtstärke von 30 cm eingebaut.

Mit Hilfe von Maschinen und Bedienpersonal von Rüko konnte die Fahrbahnsanierung bei Neumalsch/Muggensturm erfolgreich abgeschlossen werden.  Quelle: Rüko

Miete von Maschinen plus Personal Um den vorgegebenen Zeitrahmen termingerecht zu erfüllen, wurden zur Durchführung des gesamten Bauprojekts, aber vor allem für die Asphaltarbeiten, von der Rüko GmbH Baumaschinen in Malsch diverse Maschinen angemietet. Teilweise mit Bedienpersonal. Zeitweise waren zwei Dynapac Beschicker MF 2500CS, zwei Vögele Fertiger Super 1800-3i/1300-3i mit Materialkübel von Dynapac, eine Bomag Kombiwalze BW 154 und ein Minibagger Vio 50 von Rüko auf der Baustelle. Die örtliche Nähe empfand auch der Bauleiter von Grötz als sehr hilfreich: „Die Firma Rüko war nur wenige Kilometer von den beiden Baustellen entfernt und man konnte dadurch kurzfristig auf Engpässe reagieren.“ Ein wichtiger Aspekt, da bei den beiden Baustellen der L67 und der B3 immerhin insgesamt 36.000 m² Asphaltfahrbahn und 16.200 t Trag-, Binder- und Deckschicht in kürzester Zeit eingebaut werden mussten.

A JOHN DEERE COMPANY

Der nachhaltige Weg. www.wirtgen-group.com/nachhaltigkeit

CLOSE TO OUR CUSTOMERS Die WIRTGEN GROUP verankert das Thema Nachhaltigkeit in allen Unternehmensprozessen. Bereits in der Entwicklungsphase von Produkten nimmt der Umweltgedanke einen hohen Stellenwert ein und zieht sich wie ein roter Faden durch alle Stufen der Produktionskette – bis hin zum Einsatz der Maschinen bei weltweiten Projekten. Wir wissen: Die Zukunft gehört klimaschonenden Produkten. Wir produzieren sie schon heute. www.wirtgen-group.com

a u t o b a h n -, s t r a s s e n - u n d w e g e b a u

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   5 5  ]


Leistungsstark und nachhaltig: Die neue Wirtgen Kaltrecycling-Mischanlage KMA 240(i) kann im 5-Minuten-Takt einen 20-t-Lkw mit hochwertigem Mischgut beladen. Quelle: Wirtgen

Nachhaltig und baustellennah recyceln WIRTGEN 240 t Mischgut aus verschiedenen Baustoffen kann die mobile Kaltrecycling-Mischanlage KMA 240(i) pro Stunde umweltfreundlich aufbereiten. Mit dieser leistungsstarken Lösung trägt Wirtgen nachhaltig dazu bei, dass recycelte Baustoffe als hochwertiges Mischgut dem Straßenbau-Zyklus wieder zugeführt werden. Die so gebauten neuen Verkehrs- und Industrieflächen zeichnen sich durch hohe Tragfähigkeit, Beständigkeit gegen Verformung und lange Lebensdauer aus.

D

ie Kaltrecycling-Mischanlage KMA 240(i) erzeugt sofort einbaufähiges Mischgut und eignet sich für die Herstellung verschiedener Arten von gebundenen Tragschichten. So können neben hydraulisch gebundenen Tragschichten (HGT) und Walzbeton (RCC = roller compacted concrete) auch bituminös gebundene Tragschichten (mit Emulsion oder mit Schaumbitumen) hergestellt werden. Das Anwendungsspektrum der verschiedenen Mischgüter reicht vom Autobahnbau über den Straßen- und Wegebau bis hin zum Bau von Parkplätzen oder Industrieflächen.

ist für die hohe Mischleistung bis 240 t/h ausgelegt. Durch ein effizient gedämmtes Gehäuse sind seine Schallemissionen zudem gering. Der Motor kann mit einer Tankfüllung bis zu zwei Tage lang äußerst ökonomisch betrieben werden. Die geringen Emissionswerte erlauben auch Einsätze im innerstädtischen Bereich.

20 t Kaltrecyclinggut im 5-Minuten-Takt Die Kaltrecycling-Mischanlage ist auf einem Satteltieflader montiert und verfügt über eine eigene Motorstation. Dieses mobile Konzept ermöglicht das flexible Umsetzen zu unterschiedlichsten Einsatzorten und ein schnelles Aufstellen der Anlage. In der neuen Kaltrecycling-Mischanlage kombiniert Wirtgen die Vorzüge des weltweit erfolgreichen Vorgängermodells KMA 220(i) mit einer jetzt höheren Mischleistung sowie einem innovativen Zement-Dosiersystem mit automatischer Selbstkalibrierung durch statische Verwiegung. Der leistungsstarke 6-Zylinder-Dieselmotor

Bei einer Leistung von 240 t/h wird alle 5 Minuten eine volle Lkw-Ladung mit 20 t Mischgut produziert. Somit lassen sich täglich Bauabschnitte einer hydraulisch oder bituminös gebundenen Tragschicht in 4 m Arbeitsbreite und 15 cm Einbaudicke auf einer Länge von 1.400 m realisieren.

[   5 6  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

240 Tonnen pro Stunde bewältigt die KMA 240(i) maximal.

Höhere Mischkapazitäten unterschiedlicher Ausgangsstoffe Die KMA 240(i) beeindruckt durch die Verarbeitung von verschiedensten nicht bindigen Ausgangsstoffen, die Radlader über Vibrationsroste in den Doseur der Anlage übergeben.

Dadurch ist es möglich, Mischgüter aus unterschiedlichsten neuen Korngemischen oder diversen Ausbaustoffen und den Bindemitteln herzustellen. Als Baustoffe können Asphaltfräsgut, alle weiteren nicht bindigen Stoffe, die aus altem Straßenoberbau wiedergewonnen wurden, sowie Materialen aus der RC-Aufbereitung umweltfreundlich verwendet werden. Die 100-prozentige Wiederverwendung sorgt für hohe CO₂- und Energieeinsparungen bei minimalen Baukosten und Bauzeiten. Schnellere Mischgutaufbereitung dank optimierter Dosierung Silos bzw. Tankwagen versorgen die Kaltrecycling-Mischanlage mit Bindemitteln wie zum Beispiel Heißbitumen, Bitumenemulsion und Zement. Die präzise Dosierung der Ausgangsstoffe und Bindemittel, deren Verhältnis im Vorfeld durch Voruntersuchungen im Straßenbaulabor ermittelt werden, überwacht eine bewährte Mikroprozessorsteuerung. Die KMA 240(i) verlädt das neue, homogene Baustoffgemisch idealerweise direkt auf den Lkw oder legt es kontinuierlich auf die Halde ab. Das Verladen bzw. Ablegen erfolgt durch das beidseitig um 55° schwenkbare Abwurfband sehr flexibel. autobahn-, strassen- und wegebau

.


50 Jahre Hatelit Asphaltbewehrungen HUESKER Eine Erfolgsgeschichte, die vor 50 Jahren begann: Hatelit Asphaltbewehrungen werden 1971 erstmals im Straßenbau eingesetzt. Heute schlagen sie laut Hersteller konventionelle Sanierungsmethoden in Sachen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.

S

chlaglöcher, Risse und Verformungen sind nicht nur ein Ärgernis für jeden Auto- oder Zweiradfahrer, sie stellen vielerorts auch eine große Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar. Konventionelle Reparatur- und Sanierungsarbeiten sind oft gut gemeint und erscheinen auf den ersten Blick als schnelle, kostengünstige Lösung, langfristig können sie aber nicht immer überzeugen. Schnell werden Schäden, sogenannte Reflexionsrisse, an der Fahrbahnoberfläche wieder sichtbar und müssen erneut saniert werden. Die langlebige Lösung Hatelit Asphaltbewehrungen schließen erfolgreich diese Lücke: Sie sind durch ihren schnellen und einfachen Einbau nicht nur kurzfristig, sondern vor allem langfristig die wirtschaftlichere und nachhaltigere Lösung. Die einfache Verlegung und weniger Arbeitsschritte verkürzen Bauzeiten deutlich. Das hat zusätzlich einen positiven Effekt auf sanierungsbegleitende Verkehrsstörungen wie weiträumige Umleitungen und Staus. Unschlagbar sind laut Hersteller Asphaltsanierungen mit Hatelit hinsichtlich ihrer Langlebigkeit. Dank der besonderen Bitumenbeschichtung (Bitumenanteil > 65 %) und einer optimalen Maschenweite zeigt Hatelit einen dauerhaft hohen Haftverbund mit den As-

40 Prozent Kostenersparnis sind möglich. Der Klassiker Hatelit C. Die Asphaltbewehrung ermöglicht die nachhaltige Sanierungen von Straßen, Autobahnen und Flughäfen. Quelle: Huesker

phaltschichten. So belegen Untersuchungen auch nach 15 Jahren nach der Sanierung einen Straßenzustand gleichwertig zu einem Vollausbau. Die verlängerte Nutzungsdauer, weniger Materialeinsatz und Transporte haben nicht nur einen positiven Einfluss auf die Kosten von bis zu 40 %, sondern reduzieren auch die CO₂-Emissionen je saniertem Fahrbahnkilo-

meter von mehr als 24,3 t. Heute stehen verschiedene Ausführungen von Hatelit Asphaltbewehrungen zur Verfügung, die den Einbau auf Asphalt- und Betonflächen ermöglichen. Eine besonders nachhaltige Variante ist Hatelit C eco, das zu 100 % aus PET Recyclinggarn besteht, dem Klassiker HaTelit C aber in Leistung und Sicherheit in nichts nachsteht.

Corabit DAS KEBU-PROGRAMM FÜR DIE STRASSENTECHNIK Anwendungsspezifische Lösungen ✔ Corabit Fugenbänder ✔ Corabit Armierungsbahn ✔ Corabit Nahtkleber ✔ Corabit Vergußmassen ✔ Corabit Bordstein-Kitt ✔ Corabit Randversiegelungsmasse ✔ Kebuflex BR2 Brückenabdichtung

www.kebu.de

Werte nachhaltig schützen.


//

KANALBAU . TIEFBAU .

Kleinster Saugbagger mit maximaler Power MTS MOBILE TIEFBAU SAUGSYSTEME Keine Straße zu eng, keine Baustelle zu kritisch: Speziell für den innerstädtischen Tiefbau hat das Unternehmen den Saugbagger Dinocity entwickelt. Nach einer umfassenden Überarbeitung einer ersten Generation hinsichtlich Technik und Design konnte der Saugbaggerspezialist mit Sitz in Germersheim in diesen Tagen die ersten Modelle der neuesten Generation ausliefern.

A

ls kleinster und zugleich leistungsstärkster professioneller Saugbagger in seiner Klasse überzeugt der Dinocity insbesondere dort, wo sich Tiefbauunternehmen in innerstädtischen Bereichen heute zunehmend schwierigen lokalen Anforderungen stellen müssen. „Eine hohe Dichte an sensibler Versorgungsinfrastruktur wie Wasser- und Gasleitungen, Strom- und Telekommunikationskabel erschweren oder verbieten vielerorts sogar den Einsatz klassischer Bagger“, beschreibt Frank Walther, Geschäftsführer von MTS Mobile Tiefbau Saugsysteme, die Situation im städtischen Raum und ergänzt: „Die Zahl der Städte, in denen gar nicht mehr gebaggert werden darf, wächst.“ Im Vergleich zur alternativ angewandten konventionellen Handschachtung seien Arbeiten mit dem Saugbagger zwölfmal schneller und effektiver, so der Experte.

agieren: Der kompakte, aber inzwischen technisch voll ausgestattete Saugbagger kann praktisch alle anfallenden Materialen sicher, leicht und schnell absaugen und hat nicht zuletzt mit der Möglichkeit, den Aushub in Big Bags auszukippen, zugleich eine praktische Entsorgungsoption parat. Auch in puncto Umweltfreundlichkeit wurde der neueste Citysauger optimiert und kann durch einen deutlich geringeren Kraftstoffverbrauch als bisher sowie eine geringere Lärmbelastung im laufenden Betrieb überzeugen. Kompakter Ausstattungsriese Der kleinste Dino steht seinen größeren Modellbrüdern aus dem Produktionsstandort in Germersheim technisch in nichts nach: Sein mittig angebrachter, verstärkter Kraftarm mit Dreh-Saugrohr IKE erhielt einen erhöhten Aktionsradius in alle Richtungen und kann sowohl rechts- als auch linksseitig arbeiten. Dabei führt er einen Saugschlauch mit 20 cm Durchmesser und kann mit zwei Saugrohren verlängert werden, was das Arbeiten beispielsweise unter

Brücken möglich macht. Der mit saugstarker Doppelventilatorentechnik ausgerüstete Dinocity verfügt darüber hinaus über den leistungsstarken Druckluftkompressor der großen Modellreihen sowie über eine optimierte Luftführung, die zu einer höheren Saugleistung und verbesserten Materialabscheidung im Auffangbehälter führt. Der rückwärts abkippende Saugbagger eignet sich aufgrund seines geringen Eigengewichts und einer dementsprechend geringen

4 Tonnen Material kann der Dinocity pro Ladung abtransportieren.

Frank Walther, Geschäftsführer von MTS Mobile Tiefbau Saugsysteme

Flächenpressung auch für besonders sensible Einsatzorte. Trotzdem kann er mit mehr als 4 t Zuladung legal etwa 2,5 m³ Material auf einmal abtransportieren. Angefangen beim Freilegen von Leitungen für Gas, Wasser, Telefon etc. über den Notfalldienst bei Rohrbruch, dem Aufsaugen von kontaminiertem Material, Reinigen von Gräben und im Kanalbereich bis hin zur Baum- und Wurzelsanierung durch den Austausch der Erde ohne Beschädigung des Wurzelwerks – seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Der neue Dinocity erobert den innerstädtischen Tiefbau. Trotz kompakter Bauweise kann er etwa 2,5 m³ Material auf einmal aufnehmen. Quelle: Mobile Tiefbau Saugsysteme

Dank seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten sind dem Dinocity kaum Grenzen gesetzt.

Wendig und saugstark Mit seiner unschlagbaren Wendigkeit und deutlich erhöhter Saugleistung kann das kleine Kraftpaket in beengten Bereichen optimal

„Eine hohe Dichte an sensibler Versorgungsinfrastruktur wie Wasserund Gasleitungen, Strom- und Telekommunikationskabel erschweren oder verbieten vielerorts sogar den Einsatz klassischer Bagger.“

[   5 8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

k analbau

.

tiefbau

.


Bodenvermörtelung: Herausforderung beim Abpumpen TSURUMI Soll der Bodenkörper auf einer Baustelle verfestigt werden, wird oft die Hochdruckinjektion ­ ingesetzt. Ein Verfahren, bei dem reichlich Zementsuspension zu entfernen ist – was viele Pumpen schnell e kapitulieren lässt.

D

iese Erfahrung musste ein Bautrupp in Köln machen, der im Düsenstrahlverfahren eine Bodenvermörtelung durchführen wollte. Dabei setzte man auf Cantilever-Pumpen zum Abtransport der Flüssigkeitsreste. Eigentlich eine kluge Entscheidung, denn solche Pumpen sind für sumpfige Einsätze mit hohem Feststoffanteil und geringen Eintauchtiefen durchaus geeignet. Im Spezialtiefbau allerdings kommen sie recht schnell an ihre Grenzen. Nur wenige Wochen hielten die Pumpen in dem geschilderten Fall. Ihnen setzte das stark abrasive Fördermedium so sehr zu, dass eine wirtschaftlichere Lösung gefunden werden musste. Nach eingehender Beratung stellte der Duisburger Pumpenhändler Biergans eine schwere Sandpumpe des Typs GPN von Tsurumi zur Verfü-

gung. Sie verfügt über ein spiralförmiges Gehäuse, um das schleifende Fördermedium mit geringstmöglichem Schadenspotenzial durch das dickwandige Aggregat zu schleusen. Zur Verschleißminderung sind Saugplatte und Laufrad aus Chromgusseisen gefertigt. Um das zähflüssige Gemisch maximal fließfähig zu machen und Verstopfungen vorzubeugen, ist ein Rührwerk auf der Welle befestigt. Die Pumpen der GPN-Reihe bewegen bis zu 9.000 l pro Minute, schaffen Förderhöhen bis 34 m und schlucken Festkörper bis 30 mm Korngröße.

Zementsuspensionen auf einer Baustelle in Köln: Mit schweren Sandpumpen wie von Tsurumi sind hohe Standzeiten möglich. Quelle: Tsurumi


Mehr Möglichkeiten: Neues Anbauwerkzeug LIEBHERR Das neue Liebherr-Anbauwerkzeug „LiTiU“ ist prädestiniert für Anwendungen, bei welchen der generierte Schwenkwinkel eine Erweiterung des Arbeitsbereiches darstellt. Es ermöglicht gesteigerte Einsatzmöglichkeiten von Mobil- und Raupenbaggern.

N

eben klassischen Aushubarbeiten können die Maschinen beim Abziehen und Modellieren von Erdwällen, bei Planier- und Grabenräumarbeiten sowie bei Abbruch- und Recyclingarbeiten eingesetzt werden, ohne dass eine Neupositionierung bzw. ein Anbauwerkzeugwechsel erforderlich ist. Innovative Technologie ergänzt bewährte Technik „LiTiU“ ist ein von Liebherr entwickeltes Anbauwerkzeug mit geschützt eingebautem Schwenkmotor. Es ist in den Varianten Direktanbau oder Sandwich-Anbau in jeweils zwei unterschiedlichen Größen erhältlich. Als Direktanbau wird „LiTiU 12“ bzw. „LiTiU 18“ unmittelbar an das Stielende des Mobil- oder Raupenbaggers montiert. Die Verbindung zwischen der Unterseite der „LiTiU“-Einheit und dem Anbauwerkzeug erfolgt entweder mit dem Liebherr-Schnellwechselsystem SWA 33 / SWA 48 oder dem vollautomatischen Liebherr-Schnell-

In der Sandwich-Anbau Variante erfolgt die Verbindung zwischen Stielende und „LiTiU“ sowie „LiTiU“-Unterseite zu Anbauwerkzeug durch das vollautomatische Liebherr-Schnellwechselsystem. Die neue „LiTiU 48“-Einheit ermöglicht somit Schwenkwinkel von bis zu 2 x 50°. Quelle: Liebherr

[   6 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

wechselsystem SWA 33 „LIKUFIX“ / SWA 48 „LIKUFIX“. In Abhängigkeit vom Schnellwechselsystem sind in dieser Variante Schwenkwinkel von bis zu 2 x 75° möglich. Mit dem optional erhältlichen, erweiterten Hydraulikkreis kann die „LiTiU 18“-Einheit zudem direkt angesteuert werden. Hierdurch stehen der Hoch- und Mitteldruckkreis für die Funktionen der Anbauwerkzeuge zur Verfügung. Unnötiges Umschalten

Mit der neuen „LiTiU“-Einheit wird jedes starre Anbauwerkzeug zu einer schwenkbaren Einheit, ohne dass ein Anbauwerkzeugwechsel vorgenommen werden muss. auf den Bedienelementen des Joysticks entfällt und die Produktivität kann gesteigert werden. Sowohl die Verbindung zwischen Stielende und „LiTiU“ als auch „LiTiU“-Unterseite zu Anbauwerkzeug erfolgt bei „LiTiU 33“ bzw. „LiTiU 48“ im Sandwich-Anbau über das vollautomatische Liebherr-Schnellwechselsystem SWA 33 „LIKUFIX“ / SWA 48 „LIKUFIX“. In dieser Ausführung sind Schwenkwinkel von bis zu 2 x 50° möglich. Ein Vorteil dieser Anbauvariante sind die außen geführten Hydraulikleitungen. Hierdurch wird ein gleichmäßiger und konstanter Öldurchfluss gewährleistet. Die Einheiten „LiTiU 33“ und „LiTiU 48“ sind daher die perfekte Ergänzung für Anbauwerkzeuge mit eigenem Drehantrieb wie beispielsweise Sortiergreifer oder Rüttelplatten. Aber auch für Anbauwerkzeuge wie Hämmer, Fräsen und Mulcher, die keinen eigenen Drehantrieb aufweisen, dennoch aber hohe Ölmengen bei geringen Druckverlusten benötigen, ist diese Anbauvariante von Vorteil. Komfort- und Wirtschaftlichkeitsvorteile dank „LIKUFIX“ Wird die neue „LiTiU“-Einheit mit dem vollautomatischen Schnellwechselsystem „LIKUFIX“ kombiniert, ergeben sich zusätzliche Komfortund Wirtschaftlichkeitsvorteile. „LIKUFIX“ ist ein hydraulischer Schnellwechsler mit automatischem Hydraulik-Kupplungssystem. Sowohl mechanische als auch hydraulische Anbauwerkzeuge an der „LiTiU“-Unterseite können somit in Sekundenschnelle sicher von der

Fahrerkabine aus gewechselt werden. Neben einem schnellen und sicheren Anbauwerkzeugwechsel kann die „LiTiU 33“- bzw. „LiTiU 48“-Einheit zudem komplett abgelegt und die Maschine mit einem anderen Anbauwerkzeug kombiniert werden. Erweiterte Einsatzmöglichkeiten Bei klassischen Erdbewegungsarbeiten werden vorwiegend starre Löffel eingesetzt. Um Erdwälle abziehen und modellieren bzw. Planier- und Grabenräumarbeiten sowie Abbruch- oder Recyclingarbeiten durchführen zu können, ist ein gewisser Schwenkwinkel von Vorteil. Mit der neuen „LiTiU“-Einheit wird jedes starre Anbauwerkzeug zu einer schwenkbaren Einheit, ohne dass ein Anbauwerkzeugwechsel vorgenommen werden muss. Auch bereits hydraulische Anbauwerkzeuge können für einen noch größeren Schwenkwinkel mit der LiTiU- Einheit kombiniert werden sowie Anbauwerkzeuge anderer Hersteller wie beispielsweise Rüttelplatten oder Mulcher. Die Mobil- und Raupenbagger sind mit dem neuen Liebherr-Anbauwerkzeug noch flexibler einsetzbar. Gleichzeitig wird die Produktivität gesteigert, da mit dem generierten Schwenkwinkel auch schwer zugängliche Stellen bearbeiten werden können, ohne dass eine Neupositionierung der Maschine notwendig ist. Schnellwechselsysteme und Anbauwerkzeuge von Liebherr Die Liebherr-Hydraulikbagger GmbH entwickelt und fertigt unter höchsten Qualitätsansprüchen jährlich bis zu 10.000 Anbauwerkzeuge und Schnellwechselsysteme. Diese können sowohl für Hydraulikbagger, Materialumschlagmaschinen und Radlader von Liebherr als auch für Maschinen anderer Hersteller eingesetzt werden. Das Produktspektrum reicht von Schnellwechselsystemen über Grabwerkzeuge für den Erdbewegungsbereich bis hin zu Greifern für die unterschiedlichsten Einsätze in der Materialumschlagstechnik. Liebherr verfügt dabei über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Produktion. Um auch zukünftig herausragende Ergebnisse in Leistung und Produktivität anbieten zu können, entwickelt Liebherr kontinuierlich neue Lösungen für seine Anbauwerkzeuge und Schnellwechselsysteme. k analbau

.

tiefbau

.


Kombiverfahren für das Kabelverlegen STG-KABEL Das österreichische Unternehmen bietet als alternative Methode für Energie- und Glasfaserkabelverlegearbeiten ein besonderes Kombiverfahren an. Grabenschlitzfräse und Pflug in Kombination mit einem Trägerfahrzeug ermöglichen die rasche und günstige Einbringung von trommelgebundenen Leitungen.

J

e nach Bedarf und Möglichkeit kommt der Kabelpflug oder die Fräse, beide mit bis zu 100 cm Verlegetiefe, zum Einsatz. Somit kann ein Bautrupp praktisch unabhängig von Bodenklassen und Trassenführung Tagesleistungen von 1.000 m und mehr erreichen. Um bei Grabenschlitz-Fräsarbeiten eine fachgerechte Verdichtung zu erreichen, wird die Künette lagenweise verfüllt und mittels Bagger und Verdichterrad rückverfestigt. Alle wichtigen Serviceleistungen in Sachen Trenching aus einer Hand Mit dem Angebot an Serviceleistungen erfüllt STG-Kabel die unterschiedlichsten Anforderungen von Bauunternehmen im Rahmen von Trenchingprojekten. Zum Leistungsumfang zählen: Findung von bestehenden Einbauten mit 3D-Bodenradar, Unterstützung bei der Planung der idealen Verlege-Fräsroute und der Einsatz wissenschaftlich erforschter Methoden zur Wiederverfüllung.

1.000 Meter und mehr Tagesleistung sind möglich.

Leitungsfindung mit 3D-Bodenradar Mit dem Bodenradar „Explorer“ können bestehende Einbauten auf wenige Millimeter genau lokalisiert werden. Die Datenauswertung erfolgt im 3D-Format, wobei Höhen- und Querlage der Einbauten visualisiert werden. Trenchen – die kostengünstige Alternative zum konventionellen Tiefbau Für die Erweiterung und Modernisierung der Kabelnetzwerke werden Gräben in Straßen oder Gehwege gefräst, um anschließend Leerrohre bzw. Kabelbünde zu verlegen. Dieser Graben hat lediglich die benötigte Breite und Höhe, die das zu verlegende Material benötigt. Ein großflächiges Öffnen des Asphalts, das einen enormen Zeit- und Kostenaufwand mit sich bringen würde und sich speziell in Stadtgebieten schwierig gestaltet, entfällt dabei.

Je nach Bodenbeschaffenheit kommt der Kabelpflug oder die Grabenschlitzfräse zum Einsatz. Quelle: STG-Kabel

Bis zum letzten Tropfen! AUCH ZU M

Verfüllstoffe Die Spezialisten von STG-Kabel helfen bei der Auswahl und Einbringung der richtigen Verfüllstoffe, nachdem alle Leitungen verlegt worden sind. Je nach Breite und Tiefe des Grabens bietet das Unternehmen technisches Gerät an, um eine ordnungsgemäße Einbringung sicherzustellen. 24/7 Dauerbetrieb. Effizient. Kraftvoll. Trockenlaufsicher. Verschleißarm. Wartung einfach & schnell.

IETEN

Vom Marktführer im Bausektor: Pumpen für Klar-, Schmutz- und Abwasser [   6 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

+49 211-417 937 450 Vertrieb@Tsurumi.eu

k analbau

.

tiefbau

.


Die Anlieferung der HKL Container musste per Kran quer über die Baugrube erfolgen.

Quelle: HKL Baumaschinen

Anlieferung aus der Luft HKL BAUMASCHINEN Kein alltägliches Projekt: Der Vermieter beförderte eine Containeranlage per Kran quer über eine Baugrube an ihren Einsatzort. Dies geschah kürzlich an der Domagstraße in Münster, wo derzeit der Rohbau des neuen medizinischen Forschungszentrums der Universitätsklinik Münster (UKM) entsteht, auf dem an die Klinik angrenzenden Gelände. Bauunternehmung AUG. Prien orderte hierfür bei HKL verschiedene Raumsysteme.

D

ie Anlieferung der Containeranlage durch HKL erfolgte zum geplanten Zeitpunkt. Da war die Baugrube für den Rohbau bereits ausgehoben: zwei Etagen tief und durch Spundwände und Planen gegen mögliches Absacken gesichert. Es gab keinen direkten Zufahrtsweg und so bestand die einzige Möglichkeit, die Container vom Lkw an ihren Bestimmungsort zu befördern, darin, jedes Element einzeln per Kran über die 60 m breite Baugrube zu heben. Eine Aufgabe, die viel Präzision und Expertise erfordert.

schweren Containern standhielt. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte die Anlage ohne weitere Probleme aufgebaut werden. Sie verfügt über zwei Stockwerke mit Baustellenbüros, Aufenthalts- und Umkleideräumen sowie Sanitäranlagen. „Wir haben bereits einige Projekte in Zusammenarbeit mit HKL bewältigt und wissen, dass wir jederzeit Unterstützung erhalten – auch bei besonderen Anforderungen wie in diesem Fall. Das schätzen wir sehr“, sagt Ing. Hakan Erdem, Bauleiter bei AUG. Prien. „Die Gestellung

Aufgabe für Spezialisten Im Vorfeld wurde das Einzelgewicht aller zwölf Raumsysteme ermittelt. So stellten die Experten sicher, dass der bereits für die Bauarbeiten installierte Kran dem Heben der bis zu 3,5 t

60

k analbau

.

tiefbau

.

Meter breit war die auf dem Luftweg zu überwindende Baugrube.

der Raumsysteme auf diesem ungewöhnlichen Weg war eine wirklich spezielle Aufgabe. Am Ende hat alles bestens geklappt“, sagt Hans-Joachim Kujawski, Gebietsleiter HKL Baumaschinen. Die Fertigstellung des Forschungscampus ist für 2023 geplant. Komplettpaket mit erstklassigem Service Der HKL Mietpark bietet eine Vielzahl an Raumsystemen für jeden Einsatzbedarf – vom Standard- oder Zweiraumcontainer bis zur kompletten Systemanlage. Sie werden individuell gestaltet und genau auf Bedarf und Einsatzzweck des Kunden abgestimmt. Die Ausstattung mit Mobiliar, Küchenzeile und Sicherheitsvorrichtungen gehört dabei ebenso zum HKL Service wie die Beratung und Planung im Vorfeld sowie der schlüsselfertige Aufbau der Gebäude. m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   6 3  ]


Seminar

1-tägige Grundausbildung nach RSA/MVAS n Innerörtliche Straßen und Landstraßen n Mit Nachweisbescheinigung

Auch als

OnlineSeminar

Die RSA fordert ebenso wie die ZTV-SA die nachweisliche Qualifikation des Verantwortlichen vor Ort bei Einrichtung und Betrieb von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum. Neben den Verantwortlichen auf der Baustelle müssen auch Auftraggeber und anordnende Behörde an einer 1-tägigen Qualifikations-Schulung teilnehmen. Unser Praxisseminar vermittelt Ihnen die geforderten Kenntnisse. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung zum Nachweis Ihrer Ausbildung und Kenntnisse. Dies berechtigt zum Empfang verkehrsrechtlicher Anordnungen zur Absicherung von Arbeitsstellen.

Ihr Nutzen:

ü Sie erhalten eine MVAS-konforme und an den Inhalten der RSA und ZTV-SA

angelehnte Ausbildung zur Arbeitsstellensicherung. ü Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung zum Nachweis Ihrer Ausbildung und Kenntnisse. ü Sie profitieren vom hohen Praxisbezug der Schulung durch unsere selbst in der Praxis tätigen Referenten.

Seminarinhalt: n Inhalte und Regelungsvorschriften der RSA inkl. Anordnungsverfahren n Verkehrsrechtliche Grundlagen: StVO und Verwaltungsvorschrift n Zuständigkeiten gem. RSA/ ZTV-SA n (Straßen-)Verkehrssicherungspflicht

Termine & Orte 2021: Online-Seminare: Webinare März: 17.03., 24.03. Webinare April: 07.04., 21.04. 22.04. Webinar Juni: 23.06. Offene Seminare: München: Hannover: Stuttgart-Sindelfingen: Bonn: Dresden:

12.04. 27.04. 28.04. 18.05. 21.06.

Seminardauer: 1 Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr Teilnehmerkreis: Straßen- und Tiefbauunternehmen, Baufirmen, Firmen der Straßenausstattung Straßenbehörden der Landes-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen Ansprechpartnerin: Miriam Ziehensack Deichmann+Fuchs Akademie

n Rechtliche Folgen bei Zuwiderhandlungen n Absicherung von Arbeitsstellen

Hauptstraße 2, 86551 Aichach

n Abnahme und Kontrollen von verkehrssichernden Maßnahmen n Praktische Beispiele und Übungen n Update neue RSA

0941 5684-118 0941 5684-111 akademie@deichmann-fuchs.de www.deichmann-fuchs.de

Deichmann+Fuchs | Akademie

Hier gibt’s mehr Informationen

Konditionen 1-Tages-Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr Teilnahmegebühr Webinar: 159,00 EUR* n Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 149,00 EUR* * inkl. Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung ; zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr offenes Seminar: 285,00 EUR** n Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 265,00 EUR** n 10% Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Seminarbeginn! ** inkl. Fachbuch „Arbeitsstellensicherung aktuell”, Teilnahmebescheinigung sowie Tagungsgetränke und Mittagessen; zzgl. MwSt.


Seminar

Die NEUE Rechtslage zwischen ASR A 5.2 und RSA 95: Konflikte und Lösungsansätze (alle Straßen) n Verschärfte Kontrollen!

Umsetzung und Lösungen in der Praxis n Widersprüche und Konflikte erkennen n

Berufsgenossenschaften, Ämter für Arbeitsschutz und Unfallkassen kontrollieren seit einigen Monaten die Umsetzung der neuen ASR A 5.2 verschärft auf Baustellen: Baustellen wurden stillgelegt, Ordnungsgelder verhangen.

Auch als

OnlineSeminar

Das bedeutet Handlungsbedarf für Baubehörden, Bauhöfe, Ordnungsämter, Straßen- und Tiefbauunternehmen, Wegebauunternehmen. In unserem Praxisseminar zeigen wir Ihnen die Anforderungen der ASR A 5.2. Sie lernen die Konflikte zur RSA 95 kennen und erarbeiten wirkungsvolle Lösungen für die Umsetzung in Ihrer Arbeitspraxis.

Termine & Orte 2021: Online-Seminare: Webinare April: 14.04., 20.04. 27.04. Webinar Juni: 23.06. Offene Seminare:

Ihr Nutzen:

ü Sie erfahren, welcher Handlungsbedarf für eine erfolgreiche Umsetzung

Koblenz: 04.05. Dresden: 07.06.

ü Sie erhalten einen kompakten Überblick zu den wesentlichen Anforderun-

Seminardauer:

ü Sie bekommen kompetente, praxisorientierte Hilfestellung bei der Umsetzung.

Teilnehmerkreis:

der ASR A 5.2 besteht und welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen.

gen der technischen Regeln.

Seminarinhalt: n n n n n n

Gefahren für das Baustellenpersonal Verantwortung und Pflichten Rechtslage Verkehrssicherung: StVO, RSA 95, ZTV SA 97 Vorschriften und Regeln zum Arbeitsschutz: ArbSchG, Baustellenverordnung, Arbeitsstättenverordnung, ASR A 5.2 Schutzmaßnahmen: Sicherheitsabstände, Bewegungsfläche Vergleich RSA 95/ ASR A 5.2) Lösungsansätze mit Praxisbezug

1 Tag: 09:00 bis 16:30 Uhr Mitarbeiter von Baubetrieben, Bauhöfen, Verkehrsbehörden, Verkehrssicherungsfirmen Ansprechpartnerin: Miriam Ziehensack Deichmann+Fuchs Akademie Hauptstraße 2, 86551 Aichach 0941 5684-118 0941 5684-111 akademie@deichmann-fuchs.de www.deichmann-fuchs.de

Deichmann+Fuchs | Akademie

Hier gibt’s mehr Informationen

Konditionen 1-Tages-Seminar von 9:00 bis 16:30 Uhr Teilnahmegebühr Webinar: 295,00 EUR* n Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 275,00 EUR* * inkl. Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung ; zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr offenes Seminar: 320,00 EUR** n Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 288,00 EUR** n 10% Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Seminarbeginn! ** inkl. Fachbuch „Arbeitsstellensicherung aktuell”, Teilnahmebescheinigung sowie Tagungsgetränke und Mittagessen; zzgl. MwSt.


//

GALABAU . KOMPAKTMASCHINEN . ANBAUGERÄTE .

„Der PC24MR-5 bildet zusammen mit dem PC26MR-5 ein ­hervorragendes Angebot für dieses überaus wichtige ­Segment, in dem gleichzeitig hohe Leistung und ­einfacher Transport erforderlich sind.“ Simone Reddi, Produktmanager für Minibagger bei Komatsu Europe:

Die MR-5-Bagger zeichnen sich beispielsweise durch werkseitig installierte ­Sonderausrüstungen sowie eine großzügige Arbeitsumgebung aus.  Quelle: Komatsu Europe

Minibagger überzeugt durch Leistung KOMATSU EUROPE Der PC24MR-5 ist das neueste Mitglied der MR-5-Baureihe. Diese neue Generation Minibagger ist leistungsstark, vielseitig und mit einem Motor gemäß EU Stufe V ausgestattet. Sie profitiert von 100 Jahren technologischer Erfahrung sowie weltweiten Ressourcen von Komatsu, wodurch sie dem Kunden herausragende Vorteile bietet.

D

ie komplett neue Serie MR-5 baut auf der sehr erfolgreichen MR3-Baureihe auf und bietet zudem eine ganze Reihe an neuen und optimierten Funktionen für höhere Bedienfreundlichkeit.

Noch mehr Sicherheit für alle Beteiligten Durch die Sicherheitsgurt-Kontrollanzeige, den gut zugänglichen Motor-Notausschalter und geschützte PPC-Bedienhebel bieten diese Maschinen hohe Sicherheit sowohl für den Fahrer als auch für die Menschen in der direkten Umgebung. Die MR-5-Bagger profitieren außerdem von werkseitig installierten Sonderausrüstungen, die von Komatsu entwickelt wurden, darunter Fingertip-Bedienelemente mit Proportionalsteuerung und eine Hydraulikleitung für Schnellwechsler, sodass stets maximale Flexibilität, Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung gewährleistet sind. Die großzügige, ergonomische Arbeitsumgebung Made in Germany

Finliner

Material-Verteilschaufel Anbaugerät für Radlader. Zum einfachen Verteilen von Material über ein Förderband.

optimas.de

Telefon 0 44 98 9 24 20

[   6 4  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

mit breitem Fahrersitz bietet dem Fahrer Komfort und Sicherheit bei jedem Einsatz. Leistung und Qualität wie die Großen Simone Reddi, Produktmanager für Minibagger bei Komatsu Europe: „Die Baureihe MR-5 konzentriert die Qualität und Leistung der großen Komatsu Baumaschinen auf kompakte Maschinen im einzigartigen MR-5-Design, mit dem sie auf jeder Baustelle in Europa auffallen. Der PC24MR-5 bildet zusammen mit dem PC26MR-5 ein hervorragendes Angebot für dieses überaus wichtige Segment, in dem gleichzeitig hohe Leistung und einfacher Transport erforderlich sind. Der PC24MR-5 bietet große Kundenvorteile durch MR-5-Eigenschaften, die sich auch schon in den erfolgreichen Modellen PC18MR-5 und PC26MR-5 bis PC58MR-5 bewährt haben. Technische Daten des PC24MR-5 • Betriebsgewicht: 2.430 kg (Version mit Fahrerkabine) • Maximale Grabtiefe: 2.615 mm • Maximale Reichweite: 4.500 mm • „KOMTRAX“ Monitoring System als Standardausrüstung • Motor gemäß europäischer Abgasnorm EU Stufe V • Für den EU-Markt komplett überarbeitet • Ausgelegt für einfachen Transport auf 3,5-t-Anhängern • Mehr Platz für zusätzliche Anbaugeräte auf dem Anhänger • Geringere Stufenhöhe (um rund 35 mm reduziert) • Auslegerschwenkzylinder an linker Seite für geringeres Beschädigungsrisiko • Kompaktes Laufwerk (1.450 mm breit) für einfacheres Manövrieren auf engen Baustellen • Neue MR-5 Komfortkabine mit breiterer Tür – einfacheres Einsteigen • Frontscheibe mit Gasdruckfeder – einfach zu öffnen • Tankstutzen um 300 mm abgesenkt – einfaches Betanken galabau

.

k o m pa k t m a s c h i n e n

.

a n b a u g e r ät e

.


Zero emission Teamplay: Für die Aushubarbeiten kam der akkubetriebene Minibagger EZ17e zum Einsatz. Das ausgehobene Material wurde mithilfe des elektrischen Dumpers DW15e transportiert.

Im Zuge der Bodenverdichtung kamen sowohl der Akkustampfer AS60e als auch zwei akkubetriebene Vibrationsplatten zum Einsatz. Quelle: Wacker Neuson

E-Maschinen im Praxiseinsatz WACKER NEUSON Im Rahmen eines privaten Bauvorhabens, bei dem ein Gebäudekomplex aus Wohnhoch­ häusern, einem Bürohaus und einem Hotel entsteht, werden die Außenanlagen mithilfe der zero emission Reihe von Wacker Neuson gestaltet.

V

om Innenrüttler über Stampfer und Vibrationsplatten bis hin zum Dumper und Minibagger haben die elektrischen Maschinen und Geräte in zentraler Lage Wiens bewiesen, dass sie für den täglichen Praxiseinsatz ideal geeignet sind – und darüber hinaus für Flexibilität sowie Bediener- und Umweltschutz stehen. Baustellen ohne Abgas- und mit extrem geringen Geräuschemissionen? Das ist keine Zukunftsmusik, sondern bereits Realität. Auch bei diesem Bauprojekt in der Wiener Innenstadt, unweit des Hauptbahnhofs, bewiesen die zero emission Lösungen, dass sie im täglichen Einsatz volle Power bringen. Das ausführende Bauunternehmen Swietelsky setzt hier auf die E-Maschinen von Wacker Neuson: „Im Zuge unseres Engagements für mehr Nachhaltigkeit am Bau möchten wir schrittweise

die CO₂-Emissionen und gerade im innerstädtischen Bereich auch die Lärmemissionen reduzieren“, sagt Karl Weidlinger, Vorstandsvorsitzender der Swietelsky AG. Emissionsfrei und lärmreduziert – ohne Kompromisse Vom Innenrüttler zur Betonverdichtung bis zum vollelektrischen 1,7-t-Bagger wurde auf der Wiener Baustelle fast das gesamte zero emission Portfolio von Wacker Neuson eingesetzt. „Mit unseren elektrisch betriebenen Maschinen können wir viele Anwendungsszenarien abdecken“, sagt Alexander Greschner, Vertriebsvorstand der Wacker Neuson Group. „Der Einsatz in Wien zeigt, dass unsere zero emission Lösungen nicht nur für Spezialeinsätze, son-

Im Einsatz gegen Wildkraut bema Groby light

EINFACH, EFFEKTIV & OHNE CHEMIE www.kehrmaschine.de

Kehrmaschinen, Schneeschilder & mehr bema Anbaulösungen in der Anwendung:

dern auch für ganz alltägliche Aufgaben auf Baustellen im innerstädtischen Bereich ideal geeignet sind. Hier sind wir mit unserem breiten Portfolio Vorreiter in der Branche.“ Mit bis zu 90 % geringeren CO₂-Emissionen – Batterieproduktion und Energiegewinnung sind hier bereits enthalten – machen die E-Maschinen nicht nur das Arbeiten auf der Baustelle angenehmer, sondern leisten auch einen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele. In Wien überzeugten die extrem leisen Elektrobagger, -dumper, -radlader und Co Swietelsky zudem mit ihrem einfachen Handling in der Praxis: Alle Maschinen können über Nacht geladen werden und der Akku reicht für einen durchschnittlichen Arbeitstag. „Die elektrischen Produkte von Wacker Neuson bieten zahlreiche Vorteile“, erklärt Mario Lang, Polier bei der Swietelsky AG.


Mehr Breite wagen: Fugenmörtel für Großpflasterflächen

Über Sievert Die Sievert SE ist mit spezialisierten Baustoffund Logistiklösungen an rund 60 Standorten in Deutschland, Russland, Europa und China aktiv. Zur besonderen Expertise des Unternehmens gehören neben modernen Trockenmörteln mineralischer Art auch bauchemische Spezialprodukte sowie umfassende Serviceleistungen und eine intelligent vernetzte Logistik. Sievert steht dabei für Systembaustoffe in Premiumqualität – und dies für Rohbau, die Fassade und den Innenraum, im Garten- und Landschaftsbau, Straßenund Tiefbau sowie Geotechnik.

SIEVERT Große Pflasterflächen und besonders breite Fugen: ­ afür ist der neue Pflasterfugenmörtel PFH-B von Tubag geD macht. Die Neuheit der Premiummarke von Sievert für den ­Garten- und Landschaftsbau ist trassvergütet, schnell erhärtend und ausgelegt für Flächen mit hohen Verkehrsbelastungen.

D

as „B“ im Produktnamen steht für breit und das kommt nicht von ungefähr, denn der neue PFH-B ermöglicht Fugenbreiten von bis zu 50 mm. „Damit ist er ideal geeignet für Großpflasterflächen. Egal, ob im Neubau oder in der Sanierung. Mit dem PFH-B können Garten- und Landschaftsbauer die beliebte grobflächige Naturpflasteroptik realisieren – ohne Kompromisse bei der Belastbarkeit eingehen zu müssen“, erklärt Michael Twyhues, Produktmanager für das Segment Garten-, Landschafts- und Straßenbau bei Sievert. Auch für den Straßenbau geeignet Dank seiner modernen Rezeptur erreicht der PFH-B eine hohe Druckfestigkeit von über 45 N/mm². Weil die Neuheit im Tubag-Programm damit sehr hohen Belastungen standhält, ist sie ideal auch für den Einsatz im

50 Der multifunktionalste Lader der Welt.

EINE MASCHINE – MEHR ALS 200 ANBAUGERÄTE

Millimeter Fugenbreite sind mit dem neuen PFH-B möglich. Straßenbau geeignet. Im erhärteten Zustand ist der PFH-B wasserundurchlässig, der neue Pflasterfugenmörtel erfüllt sämtliche Anforderungen des FGSV-Merkblattes M FP geb. 2018. Leicht zu verarbeiten In der Anwendung ist die Neuheit aus dem Tubag-Programm besonders leicht zu verarbeiten. Der PFH-B kommt in der Körnung 0–2,5 im 25-kgSack auf die Baustelle, wobei sich aus einem 25-kg-Gebinde ca. 15 l Nassmörtel ergeben. Dieser ist hochfließfähig, sodass eine hohlraumfreie Verfüllung entsteht und Fehlstellen im Fugenquerschnitt ausgeschlossen werden. „Auch für die Ausbildung von Entwässerungsrinnen ist der PFHB bestens geeignet. Er stellt sicher, dass das Wasser genau dort landet, wo es hingehört: im Entwässerungssystem und nicht im Untergrund“, so Twyhues. Der neue PFH-B rundet die Produktfamilie der zementgebundenen PFH-Pflasterfugenmörtel ab.

AVANT Tecno Deutschland GmbH Einsteinstraße 22 64859 Eppertshausen TEL 0 60 71. 98 06 55 WWW.AVANTTECNO.DE info@avanttecno.de

„Mit dem PFH-B können Garten- und Landschaftsbauer die beliebte grobflächige Naturpflasteroptik realisieren – ohne Kompromisse bei der Belastbarkeit eingehen zu müssen.“ Michael Twyhues, Produktmanager für das Segment Garten-, Landschafts- und Straßenbau bei Sievert

galabau

.

k o m pa k t m a s c h i n e n

.

a n b a u g e r ät e

.


Erweiterung des Mietparks OPTIMAS MASCHINENFABRIK Mieten statt kaufen heißt das interessante Angebot. Pflasterverlegemaschinen, Vakuumgeräte Fugenhexe, das Planiergerät Planmatic oder auch nur Pflastergreifer können gemietet werden. Und zwar genau für den Zeitraum, der für eine Baustelle notwendig ist. Neu ist, dass auch die Materialverteilschaufel Finliner nun im Mietprogramm ist.

Z

entral gesteuert über das Werk in Ramsloh wird die gewünschte Maschine innerhalb kürzester Zeit von den regionalen Stationen aus zur Verfügung gestellt. Praktisch ist, dass dies sehr zeitnah geschehen kann und dass außerdem vor Ort eine gründliche Einweisung in die Bedienung und Handhabung der jeweiligen Maschine stattfindet. Auf der Website von Optimas können sich Interessenten präzise darüber infor-

Optimas bietet damit eine günstige ­Möglichkeit, Baustellenengpässe kostengünstig mit dem ­passenden maschinellen Equipment zu bedienen. mieren, welche technischen Möglichkeiten und Maschinen bzw. Geräte es gibt. Danach wird die Mietanfrage per E-Mail, Telefon oder über das Online-Formular für die entsprechende Maschine und natürlich auch

Der Optimas Mietpark umfasst zahlreiche Maschinen und Geräte.  Quelle: Optimas Maschinenfabrik

den gewünschten Zeitraum gestellt. Dieser kann von wenigen Tagen bis zu mehreren Monaten gehen. Umgehend erfolgt die Antwort, ob die entsprechende Maschine zur Verfügung steht, was gemäß eigenen Angaben aufgrund des großen Mietparks von Optimas der Normalfall sein dürfte. Ebenfalls sofort werden die Konditionen mitgeteilt. Wenn das alles zusammenpasst, erfolgt die Auslieferung und Einweisung. Optimas bietet damit eine günstige Möglichkeit, Baustellenengpässe kostengünstig mit dem passenden maschinellen Equipment zu bedienen.

kompaktrobust und

BaugewerBe

garten- und LandschaftsBau

hoch- und tiefBau

aBBruch

Best performance by your side.

galabau

.

k o m pa k t m a s c h i n e n

.

a n b a u g e r ät e

.

www.yanmar.com

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   6 7  ]


//

SCHALUNGEN . GERÜSTE . BETONTECHNIK

Kirchenneubau mit Zusatznutzen MAYER SCHALTECHNIK Mit einem nicht ganz alltäglichen Konzept errichtet die Evangelisch-methodistische ­ irche derzeit in Stuttgart-Feuerbach an der Burgenlandstraße ihre neue Kirche. Außer einem Gemeindezentrum K mit Tiefgarage und einem Kindergarten gehören auch Wohnungen dazu. Über Kita, Pastorat und Kirchenraum entstehen in den Obergeschossen acht Wohnungen unterschiedlicher Größe mit zusammen 770 m² Wohnfläche.

Über den cleveren Exzentermechanismus wird das zum Teleskopieren erforderliche Spiel der PrimaxTrägerteile ausgeglichen – so werden auch über 10 m hohe Elemente „kerzengerade“.

1.300 Quadratmeter Ortbetonwände in unterschiedlichen Höhen mussten in Feuerbach erstellt werden.

Das Betonbild hat Bauherren wie Planer gleichermaßen überzeugt, selbst wenn die 3-S-Schal­platten quer zu ihrer maximalen Tragfähigkeit auf den Trägerrosten montiert wurden, um die ­geforderte senkrechte Maserung zu erzielen.

[   6 8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Für fünf Meter Betonierhöhe im Untergeschoss der Kirche wurden die teleskopierbaren Primax-Stahlträger mit einem weiteren Teleskop verlängert. Die außerordentliche Steifigkeit und Maßhaltigkeit der Schalelemente blieb dabei voll erhalten.  Quelle: Mayer Schaltechnik

s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be tontechnik

.


I

n einem nicht mehr sanierungsfähigen Altbau an der gleichen Stelle hatte die Gemeinde bisher ihr Gemeindezentrum, aber das genügte nicht mehr den aktuellen Ansprüchen und Bedürfnissen der wachsenden Gemeinde. Nach dem Abriss im Herbst 2018 entsteht nun für veranschlagte 8,7 Millionen Euro ein dreigeschossiger Neubau, der fast die gesamte Grundstücksfläche belegt: Im 42 x 34 m großen Untergeschoss ist eine Tiefgarage mit entsprechender Zufahrtsrampe vorgesehen, was angesichts der engen innerstädtischen Bebauung eine 5 m tiefe, mit einer Trägerbohlwand (Berliner Verbau) gesicherte Baugrube erforderte. Darüber gruppiert sich der u-förmige Baukörper, dessen Innenhof als gemeinsamer Zugang zu allen Gebäudeteilen dient. Ein Profi sichert sich den Zuschlag Außer den Außenwänden in Kalksandsteinmauerwerk mit Wärmedämmverbundfassade gibt es jede Menge Beton – sowohl Sichtbetonflächen als auch glatte Betonfertigteile. Damit ist der Bau in „guten Händen“, denn der Zuschlag für den mit etwa zwei Millionen Euro kalkulierten Rohbau ging an die Karl Bürkle GmbH aus Fellbach. Dieser Pionier des Betonfertigteilbaus ist nicht nur in Stuttgart bekannt, sondern auch in Norddeutschland und in Polen, wo Bürkle eigene Betonfertigteilwerke betreibt

Ortbetonwände in Sichtbetonqualität Neben den zahlreich eingesetzten Fertigteilen aus dem Bürkle-Betonwerk mussten in Feuerbach ca. 1.300 m² Ortbetonwände in unterschiedlichen Höhen erstellt werden – überwiegend in Sichtbetonqualität. Dafür hat die Bürkle-AV die höhenverstellbare Primax-Schalung aus dem Mietpark von Mayer Schaltechnik in Bergrheinfeld bei Schweinfurt geordert. Außer Primax hat Bürkle auch beachtliche Mengen an Mayer Ultramax- und AlumaxWandschalung aus Eigenbestand auf der Baustelle. Die hat Polier Rodrigues zum Beispiel an den Wänden ohne Sichtbetonanforderung eingesetzt Die Primax-Trägerroste wurden bei Mayer auf die größte erforderliche Wandhöhe von fünf Metern eingestellt, nach Vorgabe der Planer mit Dreischichtplatten belegt und als geschosshohe Schalungselemente einsatzfertig nach Stuttgart geliefert – insgesamt knapp 300 m². Um die Saugwirkung der neuen Holzoberfläche zu reduzieren und ein gleichmäßigeres Betonbild zu erzielen, wurden die Platten vor ihrem ersten Einsatz mit Zementschlämme vorbehandelt. Einfache Anpassung an verschiedene Betonierhöhen Eine Besonderheit der höhenverstellbaren Primax ist neben ihrer enormen Steifigkeit und

Maßhaltigkeit unter vollem Betondruck vor allem die problemlose Anpassung an unterschiedliche Betonierhöhen: Die Teleskopträger lassen sich mit der Vari-Klemme stufenlos auf Höhen zwischen vier und sechs Meter einstellen – und wenn das nicht genügt, mit einem weiteren Teleskop oder Rost verlängern. Auf diese Weise wurden bereits Schalungsroste mit über 13 Metern Höhe realisiert und dabei sogar die Ebenheitstoleranzen der DIN 18202 eingehalten. Mit unterschiedlichen Betonierhöhen hatte in Feuerbach auch Polier Mario Rodrigues zu tun, sodass ein Großteil der Primax-Elemente im Laufe des Baufortschrittes auf eine niedrigere Höhe eingekürzt werden mussten. So wurden insgesamt 33 Elemente auf der Baustelle durch Teleskopieren und den Ausbau eines Verlängerungsträgers von fünf auf 3,9 m „geschrumpft“. An einem Dreivierteltag war die Sache erledigt. Polier Rodrigues: „Das System ist selbsterklärend, auch ein Ungeübter hat das schnell im Griff.“ Handhabung überzeugt in der Praxis Das Betonbild hat Bauherren wie Planer gleichermaßen überzeugt, selbst wenn die 3-SSchalplatten quer zu ihrer maximalen Tragfähigkeit auf den Trägerrosten montiert wurden, um die geforderte senkrechte Maserung zu erzielen.

Hersteller für den Hochbau: • Schalungs- und Schwerlaststützen • Schräg- und Fensterstützen • Bau- Schutzgerüste • Holzschalungsträger • Schalungszubehör Nie wurde im Bereich „Schalungsstützen“ genauer auf die Sicherheitsbestimmungen und Zulassungen geachtet. Alle Schake- Schalungsstützen entsprechen der DIN Euro Norm 1065 und besitzen ein spezielles „Übereinstimmungszertifikat“, welches die Fremdüberwachung der Produktion und die geprüften Belastungsklassen belegt. Mehr Informationen unter www.schake.com

s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be tontechnik

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   6 9  ]


Praktisch sicher: Neues Leitern-Blitzgerüst MAUDERER Handwerker, die Zeit und Geld sparen wollen, kennen das Leiterngerüst schon lange. Seit über 35 Jahren bewährt es sich als wirtschaftliche Kombination aus Arbeitsbühne und Dachschutzwand. Jetzt bringt die Mauderer Alutechnik eine neue Generation mit zusätzlichen Funktionen auf den Markt: Das „BAVARIA ­Leitern-Blitzgerüst 20“ ist noch einfacher zu montieren und feinstufig höhenverstellbar.

A

lle Komponenten sind aus hochfestem Aluminium und besonders leicht – bei einer Belastbarkeit bis 450 kg. Die Montage wird in weniger als 20 Minuten durch zwei Personen sicher vom Boden aus durchgeführt. Der Einstieg erfolgt über eine separate Zugangsleiter. Auch die Demontage der Arbeitsebene ist ohne Absturzgefahr am Boden möglich. Das System wird mit Gurten abgesichert, so entfällt ein Anbohren der Fassade. Die zugelassene maximale Plattformhöhe liegt bei 8 Metern. Es ist mit dem weit verbreiteten „BAVARIA-Leitern-Blitzgerüst SL“ kompatibel.

Das „BAVARIA Leitern-Blitzgerüst 20“ ist die neue Generation des bewährten Leiterngerüsts von Mauderer Alutechnik. Quelle: Mauderer

Flexible Nutzungsmöglichkeiten Für Zimmermann, Spengler und Dachdecker bietet es eine wirtschaftliche und flexible Alternative zum herkömmlichen Fassaden-Gerüst oder zu Steckrahmen-Gerüsten. Die Dachfläche bleibt vollständig frei. So kann bei Solar-Installationen auf einer bequemen Arbeitsfläche traufseitig bis zum Dachrand gearbeitet werden. Mit Rückseiten-Geländer ist das System als Gerüst für Montage-, Wartungs-, Reinigungs- und Malerarbeiten nutzbar. Damit ist die flexible Nutzung für Arbeiten an Fassade, Dachrinne, Wand oder Dach-Überstand ebenso möglich wie Innenarbeiten in Hallen. Die modulare Arbeitsbühne und Dachrandsicherung amortisiert sich bereits nach wenigen Einsätzen. Das Gerüst und die Leitern werden für den Transport kompakt auf der Pritsche verstaut. Sicherheit steht an erster Stelle Das „BAVARIA Blitzgerüst 20“ ist bei Verwendung mit Personen-Schutznetz als Absturzsicherung Klasse C nach DIN EN 13374:2019-06 zugelassen. Die zulässige Belastung an Geländer und Arbeitsbühne entsprechen DIN EN 1004:2005-03. Darüber hinaus erfüllt es die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie die Informationen, Regeln und Vorschriften der Berufsgenossenschaft TRBS 2121 Teil 2.

Das „BAVARIA Leitern-Blitzgerüst 20“ bietet auch eine Aufrüstmöglichkeit zum Maler-und Mini-Fassadengerüst.

[   7 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be tontechnik

.


B E T O N T E C H

n e n o i t k n zwei Fu in e n i h c s a einer M

KOMBI-LÖSUNG

Mobile Flüssigboden Mischanlage

Mobile Beton Zentrale

.. Anlage ist technisch BUV vorbereitet! Ausführungen

◆ Mobile ◆ Tankstelle ◆ Festinstalation

VDW-Betontech bv info@vdw-betontech.com www.vdw-betontech.com Tel.: +31 (0)6 531 59 802, Roeland

www.vdw-betontech.com


Akku-Doppelglätter erhält Arbeitsschutzpreis BTS BETONTECHNIK SCHUMACHER Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeichnete im Januar kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg mit dem NOBIS-Arbeitsschutzpreis Baden-Württemberg aus. Der Preis, der 2020 zum ersten Mal ausgelobt worden ist, wurde im Rahmen einer Online-Veranstaltung verliehen.

D

ie Initiatorin des Preises sagte im Rahmen der Online-Preisverleihung: „Unsere Arbeitswelt sicher und gesund zu gestalten ist zentral, um das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit zu erhalten. Davon hängt auch die Attraktivität eines Arbeitsplatzes ab. Nur, wenn wir die Erwerbsfähigkeit der Beschäftigten bis ins hohe Lebensalter erhalten, wird Baden-Württemberg seinen Spitzenplatz als eine der erfolgreichsten Wirtschaftsregionen der Welt behaupten können.“ Einen wichtigen Beitrag dazu leistet der Akku-Doppelglätter der Firma BTS Betontechnik. Das Konzept zur Maschine habe man sich bereits 2015 überlegt. Nach drei Jahren intensiver Entwicklungszeit konnte der Akku-Doppelglätter 2019 dann im Markt eingeführt werden. Dass sich die harte Arbeit und das lange Durchhaltevermögen im Sinne des Arbeitsschutzes gelohnt haben, werde nun laut Hersteller durch die Auszeichnung mit dem NOBIS-Arbeitsschutzpreis unter Beweis gestellt. Der Akku-Doppelglätter punktet durch „Zero Emission“, also durch nahezu null Lärm- und Abgasemissionen. Das ist im

Bereich der Betontechnik, in der es bislang nur Alternativen mit Verbrennungsmotor gab, laut Hersteller einzigartig. Dauerbetrieb durch Wechselakku Der Akku-Doppelglätter von BTS ist laut Hersteller die erste mit einem Wechsel-Akku betriebene Doppelglättmaschine der Welt. Durch das Wechselsystem können Anwender sicherstellen, dass die Maschine durchgängig – das heißt ohne Arbeitsunterbrechung durch Ladezeiten – arbeiten kann. Da BTS Betontechnik unter Berücksichtigung der Maschinenrichtlinien leichte Glättmaschinen baut, war es dem Hersteller möglich, diesen akkubetriebenen Flügelglätter zu entwickeln und herzustellen. Leise und abgasfrei Mit einem Dauerschalldruckpegel von gerade mal 60 dB(A) und keinerlei Abgasemissionen kann der Akku-Doppelglätter auch in geschlossenen Räumen eingesetzt werden. Die leistungsstarke, ergonomisch konstruierte Glättmaschine genügt dem Hersteller zufolge höchsten Ansprüchen und ist ideal zum Scheiben und Glätten von Estrich- und Betonböden.

Kein Krach. Der Akku-Doppelglätter arbeitet angenehm leise und ist damit prädestiniert für den Einsatz im urbanen Bereich.  Quelle: BTS Betontechnik

[   7 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Sie garantiert ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Bedienkomfort. Beste Ergonomie Die Zweihebelsteuerung erlaubt eine leichte und exakte Steuerung der Maschine. Der in Fahrtrichtung angeordnete Fahrersitz ermöglicht eine optimale Rundumsicht auf die zu bearbeitende Fläche. Durch das integrierte Fahrwerk ist es einer Person problemlos möglich, die Maschine zu transportieren und die Glättflügel bzw. Glättscheiben zu wechseln.

Subventionierung durch die BG Bau Benzinbetriebene Doppelglätter ohne Katalysatoren führen in Hallen, Tiefgaragen und Räumen zu einer extrem hohen Belastung durch das giftige Kohlenmonoxid. Bei flüssiggasbetriebenen Glättmaschinen oder Maschinen mit Katalysator werden weniger Abgase frei und der entsprechende Grenzwert kann eingehalten werden. Bei der BTS Akku-Glättmaschine werden keine Abgase frei. Sie wird daher von der BG Bau mit bis zu 3.000 Euro subventioniert, die der Kunde beim Kauf erhält.

Keine Emissionen. Besonders in Innenräumen spielt der akkubetriebene BTS Doppelglätter A 536-2S die Vorteile seines Antriebsprinzips aus.

s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be tontechnik

.


BIMCAD Software für alles DICAD Eigentlich kommt „STRAKON“ aus der Schal- und Bewehrungsplanung. Kundenwünsche und die Tatsache, dass immer mehr Büros komplette Planungsleistungen anbieten, haben dazu geführt, dass sich die CAD- und BIM-Software inzwischen zu einem umfassenden Werkzeug entwickelt hat. Deshalb nutzen Strakon zunehmend auch Unternehmen, die neben Tragwerken auch die Architektur planen.

der und dem Nachrichteninhalt enthält eine BCF-Nachricht auch die Projektkoordinaten der beschriebenen Stelle im Modell sowie ein Bild von der Situation. Das bietet gegenüber herkömmlichen Kommunikationsmitteln wie Telefon, Fax oder E-Mail Vorteile, weil zu besprechende Details nicht mehr im Modell gesucht werden müssen oder verwechselt werden können. Die kooperative Zusammenarbeit an einem Projekt wird verbessert, Fehlerquoten werden gesenkt. Mit dem integrierten BIM-Modell Checker, der BCF-Kommunikation und der Prüfung auf geometrische Konflikte können Modell-Checks und die gesamte Kommunikation innerhalb von Strakon, ohne zusätzliche Programme abgewickelt werden. Die neue Version 2021 von „STRAKON“ wurde in den Bereichen BIM, Architektur- und Brücken- und Bewehrungsplanung erweitert. Quelle: Dicad Systeme

M

it dem neuen „Projektmodell“-Modus, unterstützt Strakon außerdem das Arbeiten in Teams an einem Modell auch von unterschiedlichen Standorten aus. Kollaborativ planen Die Notwendigkeit der parallelen Planung mehrerer Mitarbeiter an einem Projekt wird immer wichtiger, nicht nur im Zusammenhang mit BIM. Mit dem neuen Arbeitsmodus „Projektmodell“ kann jeder Teilnehmer auf das Gesamtmodell zugreifen und hat dadurch zu jedem Zeitpunkt einen Überblick über die gesamte Planung. Das parallele Arbeiten an einem Modell, auch von verschiedenen Stand-

orten aus, wird dadurch erheblich vereinfacht. Damit mehrere Projektpartner gleichzeitig an einem Modell arbeiten können, regeln Teilmodelle die Rechtevergabe. Teilmodelle ermöglichen auch ein schnelles Aus- und Einblenden von Modellbereichen. Auch geschossübergreifende Änderungen von einem Bearbeiter in verschiedenen Teilmodellen sind möglich. Darüber hinaus unterstützt Strakon 2021 nun auch das „buildingSMART“-Standardformat BCF, das die Kommunikation zwischen Projektpartnern vereinfacht. Per BCF können Nachrichten über Problempunkte im Projekt an alle betroffenen Projektpartner gesendet werden. Neben Informationen zum Absen-

Erweiterter Brücken- und Tunneldesigner Mit der neuen Version des Brücken- und Tunneldesigners bietet Strakon 2021 inzwischen auch ein ausgereiftes und effizientes Werkzeug für die dreidimensionale BIM-Brückenplanung. Werden 2D-Trassen und -Gradienten digital oder manuell eingelesen, erzeugt Strakon daraus automatisch eine 3D-Trasse. Nach der Eingabe des Regelquerschnitts werden die Parameter zwischen den Stationsebenen definiert. Sowohl Brückenüberbauten als auch Unterbauten können geplant werden. Das dabei entstandene BIM-Brückenmodell lässt sich jederzeit anpassen und dient als Grundlage für die Planerstellung mit automatisierten Kurven-, Längs- und Querschnitten. Auch Höhentabellen oder Abstecklisten mit Weltkoordinaten werden automatisch erzeugt.


Die Biturbo-Hämmer GBH 18V-36 C Professional und GBH 18V-45 C Professional sind die leistungsstärksten Akku-Bohrhämmer, die Bosch je hatte.  Quelle: Robert Bosch Power Tools

Akku-Werkzeuge: stärker als je zuvor ROBERT BOSCH POWER TOOLS Die leistungsstärksten Akku-Bohrhämmer, die Bosch je hatte – das sind die Biturbo-Hämmer GBH 18V-36 C Professional und GBH 18V-45 C Professional. Die „SDS max“-Hämmer sind für Höchstleistung mit „ProCore18V“-Akkus optimiert: Ihr eigens entwickelter, bürstenloser Hochleistungsmotor ist optimal mit Elektronik und Akku abgestimmt, sodass die hohe Leistungsfähigkeit der empfohlenen ­„ProCore18V“-Akkus mit 8,0 und 12,0 Ah in vollem Umfang ausgeschöpft wird.

D

arüber hinaus sind beide Hämmer auch die leichtesten Geräte ihrer Klasse. Der GBH 18V-36 C Professional ist 500 Gramm leichter und noch dazu 20 Prozent kompakter als jeder andere Akku-Bohrhammer im „SDS max“Segment. Der GBH 18V-45 C Professional bietet mit 12,5 Joule dieselbe Schlagleistung wie der kabelgebundene GBH 8-45 DV Professional mit

Der GBH 18V-45 C Professional eignet sich mit 12,5 Joule besonders für Bohrungen von 20 bis 40 Millimetern.

[   7 4  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

1.500 Watt, ist aber selbst in Kombination mit dem „ProCore18V“ 12,0 Ah-Akku immer noch leichter. Das macht die Biturbo-Hämmer einzigartig im Markt. Hohe Bohrleistung bestätigt Die Akku-Hämmer unterscheiden sich hinsichtlich ihres optimalen Bohrbereichs: Der GBH 18V-36 C Professional ist mit einer Schlagstärke von 7,0 Joule insbesondere für Bohrungen von 14 – 36 Millimeter ausgelegt. Der GBH 18V-45 C Professional eignet sich mit 12,5 Joule besonders für Bohrungen von 20 bis 40 Millimetern. Seine Bohrleistung wurde von einem unabhängigen Prüfinstitut bestätigt: Mit einer einzigen Akku-Ladung legt er bei 25 Millimetern Bohrdurchmesser im Durchschnitt eine Bohrstrecke von 4,27 Metern zurück. Das schafft laut Hersteller kein anderer Akku-Hammer seiner Klasse. Mehrwert durch Connectivity und hohen Anwenderschutz Darüber hinaus bieten die Biturbo-Hämmer Handwerkern durch das neue User Interface

– ein interaktives Display am Gerät – sowie Connectivity-Funktionen per Smartphone Mehrwert: Profis haben den Werkzeug- und Akku-Status damit immer im Blick und können die Geräte ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Zur Verfügung stehen drei unterschiedliche Arbeits-Modi: „Auto“ für maximale Leistung, zum Beispiel bei Betondurchbrüchen, „Soft“ für Arbeiten in empfindlichen Materialien wie Fliesen oder Mauerwerk sowie der „Favorite“-Modus, bei dem man die Bohrleistung per App festlegen kann. Konfigurieren lassen sich weitere Funktionen wie der Sanftanlauf: Sowohl beim Bohren („Electronic Precision Control“, kurz EPC) als jetzt erstmals auch beim Meißeln („Adaptive Speed Control“, kurz ASC) laufen die Hämmer langsam auf die eingestellte Drehzahl hoch. Handwerker können Bohrer und Meißel damit punktgenau ansetzen und präzise arbeiten. Beide Biturbo-Hämmer bieten darüber hinaus hohen Anwenderschutz dank Vibration Control sowie „KickBack Control“: Bei plötzlicher und unvorhersehbarer Rotation des Bohrhammers um die Bohrachse – etwa beim Verklemmen des Bohrers in Stahlbeton – schaltet der integrierte Sensor den Motor innerhalb eines Sekundenbruchteils ab. Das beugt unerwartetem Rückschlag vor und kann das Verletzungsrisiko reduzieren. Die Schalterarretierung für Daueranwendungen im Meißelbetrieb dient gleichzeitig als Transportsicherung. Volle Kompatibilität im Bosch Professional 18 Volt-System Die Biturbo-Hämmer werden am effizientesten mit den Hochleistungs-Akkus „ProCore18V“ 8,0 Ah und 12,0 Ah betrieben. Bosch stellt mit dem Professional 18 Volt-System die Kompatibilität zu neuen und bestehenden Elektrowerkzeugen und Ladegeräten dieser Voltklasse sicher und bietet Handwerkern damit Planungs- und Kostensicherheit. Bosch führt ein breites Sortiment an Biturbo-Geräten: unterschiedliche Bohrhämmer, Winkelschleifer und Sägen. Sie sind leistungsstärker als alle bisherigen Akku-Werkzeuge von Bosch. Die Biturbo-Hämmer GBH 18V-36 C Professional und GBH 18V-45 C Professional sind ab sofort erhältlich. s c h a lu n g e n

.

gerüste

.

be tontechnik

.


Rundstützenschalung unterstützt beim Umbau PASCHAL Um den teilweise über 45 Jahre alten U-Bahnhof Sendlinger Tor fit für die Zukunft zu machen, führen die Stadtwerke München (SWM) seit 2017 umfangreiche Baumaßnahmen bei laufendem Betrieb aus. In diesem Zusammenhang ist auch der Umbau der Betriebsräume in der Querspange des Zentralbereiches geplant.

D

ie bestehende Wandscheibe, die die Betriebsräume zum öffentlichen Bereich abgrenzt und sich im Bestand innerhalb der Betriebsräume befindet, wird in eine Rundstützenreihe aufgelöst, sodass ein weiterer, schmälerer Durchgang zwischen beiden Bahnsteigen entsteht und die Treppenaufgänge umläufig erreicht werden können. Weil die Betonstützen von „Fuß bis Kopf eingespannt“ sind und der Beton nicht wie üblich von oben in die Schalung gefüllt werden kann, musste eine Stützenschalung her, die seitlich per Druckschlauch befüllt werden kann. Da hier ein Schalungssonderbauteil notwendig ist, kontaktierte die ausführende Josef Rädlinger Ingenieurbau GmbH den Schalungsspezialisten Paschal. Hier wurde von den Schalungsspezialisten ein spezielles Adapterteil für die Rundstützenschalung entwickelt, konstruiert und gefertigt. Raffinierte Schalungssonderkonstruktion Das 66 cm hohe Bauteil ist für den notwendigen Stützendurchmesser DN 70 cm so konstruiert, dass es mit den Standardelementen der Rundstützenschalung kompatibel ist. Das hat für den Paschal-Kunden den Vorteil, dass er das sonstige Schalungs- und Rüstmaterial für den Einsatz mieten kann. Das Sonderteil besteht wie die Rundstützenschalung aus zwei Halbschalen, die vor Ort verschraubt werden. Damit der Beton seitlich eingepumpt werden kann, ist ein Schlauchanschlussteil integriert, welches mit einem Schieber verschlossen wird, wenn die komplette Stützenschalung mit einer Gesamthöhe von 3,66 m verfüllt ist. Damit die Säule eine einwandfreie runde Stützenform erhält, wir mittels des integrierten Verpressers der Beton aus dem rund 7 cm langen Schlauchanschluss-

Die Stahlschalungselemente sind inklusive der unteren Sonderkonstruktion exakt auf die lichte Höhe von 3,66 m zusammengestellt. Am Sonderbauteil ist der Druckschlauchanschluss zu sehen. Nach dem Aushärten der Betonsäule werden die vorhandenen Betonkonstruktionen links und rechts der Stütze weiter abgebrochen. Quelle: Paschal

stutzen in die Stützenschalung gepresst und tritt am Überlauf, der am Stützenkopf sitzt, aus. So ist gewährleistet, dass die Rundstütze formvollendet gerundet ist und sich kein Hohlraum im Stützeninneren beim Betonieren gebildet hat. Verdichtet wird der Beton mittels Schalungsrüttler, die außenseitig an der Rundstützenschalung angebracht sind und mit Druckluft betrieben werden.

CUSTOM 00

S IE

50

> Hauptsitz Niederlande | T +31 (0)72 503 93 40 | info@betonblock.com | www.betonblock.com |

S ER

IN

Das einzigartige BETONBLOCK® System, Konkurrenzlos! • Einzigartige und umfangreiche Produktpalette • Ein nachhaltiges Formsystem • Produktionstechniken sorgen für eine lange • Hochwertige Stahlformen Lebensdauer • Extrem genau dank der besten Produktionstechniken • Bestes Preis-Leistungsverhältnis • Das derzeit stabilste Stapelsystem auf dem Markt

>5 0

Formen. Stapeln. Ändern. Umstellen.

COUNT

R


//

BAUSTELLENEINRICHTUNG . PSA .

Dynamisch und markant setzt Kübler Bodyforce mit fortschrittlichen, hochwertigen Geweben neue Maßstäbe für Tragekomfort und leichte Pflege.

Quelle: Kübler

Arbeitsbekleidung für außerordentliche Bewegungsfreiheit KÜBLER Die Kübler Bodyforce Arbeitsbekleidung vereint progressives Design mit einem einzigartigen Gewebemix, der selbst unter härtesten Arbeitsbedingungen für Wohlbefinden sorgt. Die eigens für Kübler Bodyforce entwickelte Fischgrat-Rips-Gewebebindung verbindet sehr hohe Zug- und Reißfestigkeit mit angenehmer Haptik und moderner Optik.

D

urch gekonnt eingearbeitete Stretchzonen erreicht die neue Linie ein unvergleichliches Komfortlevel. Hochelastische Strickeinsätze im Nacken-, Ellenbogen-, Ärmel- und Schulterbereich erleichtern Arbeiten über Kopf spürbar. In gebückter oder kniender Haltung gewährleisten elastische Einsätze im Saum-, Schritt- und Beinbereich sowie der im gesamten Gesäßbereich eingesetzte Stretch außerordentliche Bewegungsfreiheit. Damen bieten die seitlichen Stretcheinsätze am Hosenbund ein weiteres Plus an Bequemlichkeit. Der ergonomische und zugleich körperbetonte Schnitt sichert den perfekten Sitz von Jacke und Hose. Praktisch und robust Neben Komfortaspekten legt Kübler größten Wert auf Robustheit und Langlebigkeit. Darum sind sehr beanspruchte Partien wie Meterstabund Schenkeltasche mit Cordura verstärkt. Für die bequem von oben befüllbaren Knieschutz-

[   7 6  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

taschen setzt Kübler ein strukturiertes, noch strapazierfähigeres Cordura-Gewebe ein. Flache Reißverschlüsse sorgen dafür, dass das Polster sicher positioniert ist. Ein Garant für Qualität und lange Einsatzdauer ist auch die Industriewäschetauglichkeit der Kleidung. Geprüft nach der EN ISO 15797 erfüllt sie alle Voraussetzungen für die professionelle Textilpflege. Modisches Design für jede Jahreszeit Am unverwechselbaren Design zeigt sich auf den ersten Blick, dass Kübler Bodyforce

In gebückter oder kniender Haltung gewährleisten elastische Einsätze im Saum-, Schrittund Beinbereich sowie der im gesamten Gesäßbereich eingesetzte Stretch außerordentliche Bewegungsfreiheit.

eine neue Generation Workwear darstellt. Die Kombination des neuen Gewebes mit reflektierenden Y-Wings verleiht der Kollektion eine auffallend dynamische, kraftvolle Optik. Dank verschiedener Hosenmodelle und Jackenvarianten – von der Arbeitsjacke über Softshellund Ultrashell-Jacke bis zur Softshell-Weste – ermöglicht Kübler Bodyforce den Trägern und Trägerinnen, sich nach individuellen Vorlieben und Bedürfnissen einzukleiden. Und das rund ums Jahr: Für die kalte Jahreszeit gibt es die Winter-Softshell-Jacke mit wärmendem Innenfutter, für heiße Tage luftige Shorts und für windiges, nasses Wetter die wind- und wasserdichte, atmungsaktive Ultralight-Regenjacke. Letztere ist nach EN 343: 2019, Klasse 4/2 zertifiziert. Die Farbstellungen der neuen Kollektion reichen von klassisch bis modisch aktuell: Zur Wahl stehen Schwarz, Kornblumenblau-Schwarz, Anthrazit-Schwarz, Schwarz-Anthrazit und Schwarz-Mittelrot. baustelleneinrichtung

.

psa

.


Sustainable

Die Kollektion „Safety“ und das Untersortiment „Safety Light“ von Engel Workwear überzeugten die Jury des Plus X Awards in vier Kategorien. Quelle: Engel Workwear

„Safety“-Kollektion überzeugt

Lärm ist lästig. Beugen Sie Baulärm vor.

ENGEL WORKWEAR Was überzeugte Kunden schon längst wussten, hat nun der Plus X Award bestätigt: Die Warnkleidungskollektion „Safety“ von Engel Workwear zeichnet sich durch eine hohe Qualität, optimalen Bedienkomfort und Funktionalität sowie einmalige Ergonomie aus. In allen vier Kategorien hat die vielseitige Linie das begehrte Gütesiegel gewonnen.

Neu bei Heras Mobilzaun: Lärmschutzmatte 2.0

T

om Hedegaard Pedersen, Sales Director International von Engel Workwear: „Viele Berufe sind strapaziös und anstrengend für die Beschäftigten. Wir richten unsere Kollektionen daher darauf aus, dass sie den Beschäftigten ein Maximum an Sicherheit und Bequemlichkeit bieten, gleichzeitig aber auch funktionell, hochwertig und schick sind. Diese Kriterien sind auch in unsere Warnkleidungslinie Safety eingeflossen, die wir für die Arbeit in Verkehrsbereichen entwickelt haben. Die Anerkennung unserer Produktphilosophie durch den anerkannten Plus X Award bestätigt uns in unserem Kurs.” Mit Weitsicht fürs Arbeiten entwickelt Die zertifizierte Schutzkleidungslinie „Safety“ in hochsichtbarem Gelb, Orange und Rot wurde für die Ver- und Entsorgungsbranche, Straßenund Gleisbauer, Winterdienste etc. entworfen. Zu ihren herausragenden Elementen zählen eine moderne Passform mit bedingungslosem Aktionsradius, ein innovatives Klick-Befestibaustelleneinrichtung

.

psa

.

„Viele Berufe sind strapaziös und anstrengend für die Beschäftigten. Wir richten unsere Kollektionen daher darauf aus, dass sie den Beschäftigten ein Maximum an Sicherheit und Bequemlichkeit bieten, gleichzeitig aber auch funktionell, hochwertig und schick sind.“ Tom Hedegaard Pedersen, Sales Director ­International von Engel Workwear

gungssystem für Extra-Taschen, eine hochwertige Verarbeitung und robuste, aber dehnbare Materialien, in denen Kunststoffflaschen recycelt wurden. Innerhalb von drei Untersortimenten hat Engel Workwear ein zusätzliches Fine-Tuning (Feinabstimmung) vorgenommen und Safety, Safety Light und Safety Ladies mit weiteren Funktionen wie „Warmwetter-Eignung“ und „Frauen-Bewegung“ ausgestattet.

Noch effektivere Lärmminderung (um bis zu 32,8 dB).

Leichter zu montieren.

Wartungsfrei und längere Lebensdauer!

Die temporäre Lärmschutzmatte für Baustellen ohne Lärmbelästigung für die Umgebung. www.noise-control-barrier.com


„Piccobello“ durch die Pandemie Der Mattenservice von diemietwaesche.de – mit „Hinweis“-Matten sorgen Sie immer für einen glanzvollen und sauberen Auftritt – für gesunde Mitarbeiter, Besucher und Kunden. Quelle: Diemietwaesche.de

DIEMIETWAESCHE.DE Seit Ausbruch des Covid-19-Virus gelten für jedes Unternehmen mit Publikumsverkehr Abstandsregeln und Hygiene-Maßnahmen. Der „Piccobello Schmutzfangmattenservice“ der Firma Diemietwaesche.de hilft bei deren Umsetzung und schützt gleichzeitig vor eingeschlepptem Schmutz und gefährlichen Stolperfallen. So entsteht bereits beim Betreten eines Gebäudes ein hygienisch einwandfreier Eindruck.

K

lebestreifen am Boden, Desinfektionsmittelspender im Eingangsbereich und Schilder mit der Aufforderung zur Hände-Hygiene kennzeichnen seit Ausbruch der Corona-Pandemie jeden öffentlichen Bereich. Dabei geht es mit dem „Piccobello Schmutzfangmattenservice“ der Firma Diemietwaesche.de viel unkomplizierter. Das Unternehmen hat spezielle Hinweis-Matten im Portfolio, auf denen Abstandsregeln und Hygiene-Appelle fest auf-

„Unser Schmutzfangmattenservice beinhaltet das ganzheitliche Dienstleistungspaket aus ­Bereitstellen, hygienischer Wiederaufbereitung, Abholung und ­Anlieferung der Textilien.“ Sven Heizmann, Geschäftsführer von Diemietwaesche.de

gebracht sind. Sie tragen gut sichtbare Botschaften wie „Händewaschen nicht vergessen!“ „#waschyourhands“, „Bitte Abstand halten!“ oder „Please keep Distance!“. Aber natürlich sind auch eigene individuelle Botschaften/ Hinweise und Designs möglich. In Verbindung mit dem umfassenden textilen Versorgungspaket von diemietwaesche.de bringen sie Sauberkeit und Ordnung in jeden von Mitarbeitern, Gästen und Besuchern frequentierten Bereich – insbesondere in Eingangs- und Kassenzonen, in Waschräume und Sanitärbereiche. Sauber zu Füßen gelegte Hygiene-Hinweise „Unser Schmutzfangmattenservice beinhaltet das ganzheitliche Dienstleistungspaket aus Bereitstellen, hygienischer Wiederaufbereitung, Abholung und Anlieferung der Textilien. Die gereinigten Hinweis-Matten werden von unseren Fahrern an festen, vom Kunden definierten Plätzen ausgelegt, wo sie ihre Botschaft wirkungsvoll übermitteln. Weil die Matten gleichzeitig Schmutz aufnehmen und den Boden sauber halten, verstärkt sich ihr Effekt. In der jetzt bevorstehenden, nassen Jahreszeit ist dieser nicht zu unterschätzen!“, sagt Sven Heizmann, Geschäftsführer von Diemietwaesche.de.


Handschuhe schützen Hände und Umwelt ENGELBERT STRAUSS Jedes Jahr werden allein in Deutschland Milliarden Einweg-Plastikflaschen weggeworfen. Für die neuen e.s. Handschuhe „recycled“ setzt Engelbert Strauss auf aufbereitetes Altplastik. Eine PET-Flasche entspricht dabei einem Paar Handschuhe. Das Ergebnis: Nachhaltiger Arbeitsschutz ohne Kompromisse in Qualität oder Tragekomfort – zertifiziert nach Global Recycle Standard. Das schützt die Hände und die Umwelt.

G

erade im Handwerk wird kräftig zugepackt und die Hände sind dabei wichtigstes Werkzeug. Die neuen Recycling-Handschuhe von engelbert strauss bieten zuverlässigen Schutz, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Die Rückverfolgbarkeit der Materialien sowie eine umweltfreundliche und verantwortungsvolle Produktion nehmen dabei einen genauso hohen Stellenwert ein wie Funktionalität und Komfort. Die atmungsaktive Feinstrick-Basis besteht aus 90 % Recycling-Anteil und 10% Elasthan, das für Elastizität und hohe Bequemlichkeit sorgt. Eine griffige Beschichtung obendrauf: Und fertig ist der Arbeitshandschuh nach Global Recycle Standard. Je nach Arbeitsumfeld variieren auch die Ansprüche an einen Handschuh. Daher kann aus drei verschiedenen Beschichtungsmaterialien für die Innenhand gewählt werden: Polyurethan (PU), Latex- oder Nitrilschaum. Wer besonders viel Fingerspitzengefühl für Montagearbeiten im trockenen Bereich benötigt, greift zu der Beschichtung aus PU. Höchstwerte in puncto Abriebfestigkeit und Griffsicherheit erreicht Nitrilschaum. Dieser eignet sich besonders gut für präzise Arbeiten selbst mit öligen, leicht feuchten Teilen. Die Beschichtung aus Latexschaum hingegen ist eine Neuheit: Extrem komfortabel, überzeugt sie mit einem guten Nassgriff, ohne auf hohe Atmungsaktivität verzichten zu müssen.

Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH

Industriestraße 1 75050 Gemmingen

Die atmungsaktive Feinstrick-Basis der e.s. Handschuhe „recycled“ von Engelbert Strauss besteht aus 90 % Recycling-Anteil und 10 % Elasthan.  Quelle: Engelbert Strauss

+49 7267 806 0 info@metallwarenfabrik.com

www.metallwarenfabrik.com


Das Stromaggregat von Himoinsa wurde im Liipola-Tunnel installiert, um die Beleuchtung und das Belüftungssystem des Tunnels im Notfall aufrechterhalten zu können. Quelle: Himoinsa

Gerüstet für den Notfall im Liipola-Tunnel HIMOINSA Über seinen Vertriebspartner KW-set Oy hat das Unternehmen Himoinsa eine 1,8 MW Notstromversorgung für den Liipola-Tunnel in Südfinnland geliefert. Eine neue Infrastruktur, die rund um das Projekt der Umgehungsstraße von Lahti geschaffen wurde, das von der Verkehrsbehörde Finnlands, der Stadt Lahti und dem Landkreis Hollola verwaltet wird.

D

iese neue Infrastruktur, für die ein Budget von 275 Millionen Euro veranschlagt wurde, umfasst die Schaffung eines unterirdischen Tunnels, für den die Installation eines Himoinsa HTW 2030 T5 Stromaggregats erforderlich ist. Dieses ist in der Lage, 2.250 kVA Notstrom zu liefern, um die Beleuchtung und das Belüftungssystem des Tunnels im Falle eines Netzausfalls in Betrieb zu nehmen. Aufgrund der Form des Standorts wurde ein Schalter mit einer höheren Leistung von drei Polen installiert und mit dem Netz synchronisiert. Generator mit Schalldämpfer Da sich die Stadt Liipolanmäki und ein Wohngebiet mit Wohnungen oberhalb des Tunnels

[   8 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

befinden, musste bei dem Projekt ein möglichst niedriger Geräuschpegel gewährleistet werden. Aus diesem Grund wurde neben dem Generator ein Schalldämpfer installiert, der einen Schallpegel von 45dB(A) in 40 m Höhe ermöglicht. Aufgrund der Tiefe des Tunnels gab es einige Schwierigkeiten bei der Installation der Ausrüstung. „Die Aufgabe, einen Generator mit

den großen Abmessungen von sechs Metern Länge und einer Höhe von fast drei Metern zu bewegen und zu installieren, war keine leichte Aufgabe, vor allem, wenn der Tunnel in der Höhe begrenzt ist“, betont Jimi Nurmi, Technischer Verkäufer bei KW-SET, der die Qualität der Himoinsa-Ausrüstung anerkennt und die Reaktionsfähigkeit des Generators auf jeden Ausfall sehr positiv bewertet.

„Die Aufgabe, einen Generator mit den großen Abmessungen von sechs Metern Länge und einer Höhe von fast drei Metern zu bewegen und zu installieren, war keine leichte Aufgabe, vor allem, wenn der Tunnel in der Höhe begrenzt ist.“ Jimi Nurmi, Technischer Verkäufer bei KW-SET

baustelleneinrichtung

.

psa

.


Bereits die auffällige Optik des Kameratowers schreckt ab – die Videobewachung ist klar ersichtlich. Ein unbemerktes Ausspähen der Verriegelungssysteme des Containers ist nicht möglich. Quelle: ISG-Maibach

Baucontainer zuverlässig vor Einbruch schützen ISG-MAIBACH Container dienen als Aufenthaltsraum auf der Baustelle – und sind vor allem Lagerstätte wichtiger Materialien und Maschinen. Damit diese vor Einbruch und Diebstahl geschützt sind, kommen unterschiedliche Systeme zum Einsatz. Professionelle Diebesbanden lassen sich von einfachen Schlössern nicht abschrecken – für zuverlässige Sicherheit sorgt eine Bewachung mittels Kameratechnik.

V

on Rüttelplatten über Baulaser und Bohrmaschinen oder Rohrpressen bis hin zu Trennschleifern: Bereits in den ersten Jahreswochen häufen sich die Polizeimeldungen zu aufgebrochenen Baustellencontainern und entwendeten Werkzeugen. Meist schlugen die Täter nachts zu. Neben der lästigen Wiederbeschaffung des oft hochwertigen Werkzeugs zieht ein Diebstahl meist Bauverzögerungen nach sich – denn Arbeiten können nicht planmäßig fortgesetzt werden. Daher gilt es, die Baucontainer effektiv zu schützen. Grundsätzlich sollten Container natürlich abgeschlossen sein. Ein einfaches Vorhängeschloss lässt sich allerdings leicht mit einem Bolzenschneider aufbrechen. Mit ihrem kreisrunden Körper bieten Diskusschlösser hier zwar weniger Angriffsfläche, sind aber für professionelle Diebesbanden ebenfalls kein Hindernis. Mehr Sicherheit bietet eine mit dem Container verschweißte Stahlbox, welche das eigentliche Schloss aufnimmt. Des Weiteren gibt es hochwertige Verriegelungsstangen oder Bügelschlösser. Überwachung des direkten Umfelds Ein Aspekt ist aber nicht nur der Schutz des Containers selbst, sondern seines direkten Umfelds. Denn wenn die Möglichkeit unterbun-

den wird, in Ruhe das Verriegelungssystem zu prüfen und die Situation vor Ort auszuspähen, ist ein Einbruch umso unwahrscheinlicher. Verstärkt setzen Bauunternehmen daher auf eine kamerabasierte Bewachung des Containers. Systeme wie Video Guard Professional überzeugen durch eine baustellentaugliche Hardware, eine intelligente Software und eine angeschlossene Alarmzentrale. So ist der Tower mit den Kameras und einem integrierten Lautsprecher äußerst robust. Es gibt zudem eine solarbetriebene Variante, die unabhängig vom örtlichen Stromnetz funktioniert. Die Kameras erfassen das Gelände auch in den dunklen Abend- und Nachtstunden zuverlässig. Die Software meldet das Eindringen Unbefugter sofort an die angeschlossene Alarmzentrale. Hier arbeiten erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche das Bildmaterial und die Situation bewerten und über die Lautsprecher am Tower zunächst verbal in das Geschehen eingreifen. Sollte dies nicht ausreichen, wird die Polizei hinzugezogen. Die direkte Ansprache führt jedoch in den meisten Fällen bereits zum Rückzug der potentiellen Täter – der Baucontainer bleibt geschlossen, Material und Werkzeug an Ort und Stelle. Der Arbeitsbeginn am nächsten Morgen erfolgt damit ohne böse Überraschungen. baustelleneinrichtung

.

psa

.


Bauzaun schützt auch vor Lärmbelästigung HERAS MOBILZAUN Das auf Baustellen durch Bohr- Ramm- und Grabarbeiten, Lkw-Verkehr und selbst singende Bauarbeiter ein nicht zu unterschätzender Lärmpegel entstehen kann, ist bekannt. Das U ­ nternehmen Heras Mobilzaun erklärt, welche Vorschriften bezüglich Lärmbelästigung auf Baustellen beachtet werden m ­ üssen, um Anwohner und Umwelt zu schützen.

A

b wann spricht man von einer problematischen Lärmbelästigung für die Umgebung? Lärmbelästigung ist zunächst sehr subjektiv – was von einer Person als extrem störend wahrgenommen wird, kann für jemand anderen noch durchaus erträglich sein. Generell kann man sagen, dass eine kontinuierliche Lärmbelastung von 40 dB(A) bereits gesundheitsschädlich sein kann. Um die Einschätzung der Lärmbelästigung nicht der subjektiven Einschätzung Einzelner zu überlassen, gibt es in Deutschland Gesetze und Richtlinien zum Thema Lärmschutz auf Baustellen. Lärmschutzvorschriften: Schutz von Anwohnern und Umwelt Es gibt verschiedene Lärmschutzvorschriften, die den Schutz von Anwohnern, Passanten und der restlichen Umwelt zum Ziel haben. Zunächst ist die Zeit, in der Bauarbeiten durchgeführt werden dürfen, begrenzt: Hat die Gemeinde keine Ausnahmeregelung gestattet, darf ausschließlich tagsüber (von 7–19 Uhr) auf der Baustelle gearbeitet werden. Zu einem gewissen Grad darf von der Umgebung erwartet werden, dass eine zeitweilige Belästigung durch Bau- und Abrisslärm geduldet wird. Als akzeptabler Lärmpegel für Baustellen gilt 60 dB(A). Dabei handelt es sich um einen Durchschnittswert für den gesamten Tag. Wird an einem Tag beispielsweise nur eine Stunde gearbeitet, darf das Bauvorhaben auch einen Lärmpegel von 70 dB(A) erzeugen. Die Praxis hat gezeigt, dass Baulärm meist erst dann zum Problem wird, wenn sich die Anwohner belästigt fühlen. Um Konflikte zu vermeiden, ist ein effektiver Lärmschutz (z. B. realisierbar mithilfe der Heras Mobilzaun Lärmschutzmatte ) essentiell. Lärmschutzvorschriften: Schutz von Mitarbeitern Nicht nur Anwohner, sondern auch die eigenen Mitarbeiter auf der Baustelle werden vom Gesetzgeber vor einem zu hohen und damit schädlichen Lärmpegel geschützt. Zu Recht: Lärminduzierte Schwerhörigkeit gehört zu den häufigsten Berufskrankheiten. Lärmschutz-Richtlinien regeln, wie lange und wie oft Arbeiter welchem Geräuschpegel ausgesetzt sein dürfen. Das Arbeitsschutzgesetz geht von einer Risikogrenze von 80 dB(A) aus. Dieser Grenzwert basiert auf einem achtstündigen Arbeitstag an fünf Tagen pro Woche. Liegt der Lärmpegel über diesem Grenzwert, ist der Arbeitgeber verpflichtet, Lärmschutz-Maßnahmen einzuleiten. Ein effektiver Lärmschutz kann auf vielerlei Arten erreicht werden. Vom individuellen Gehörschutz bis zu Schallschutzwänden mit Lärmschutzmatten gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen ausreichenden Lärmschutz für alle Mitarbeiter einzusetzen.

Die Lärmschutzmatten von Heras Mobilzaun kommen bereits in mehreren europäischen Ländern erfolgreich zum Einsatz. Sie haben geräuchabsorbierende Eigenschaften, mit denen sie Baulärm reduzieren. Quelle: Heras Mobilzaun

Lärmschutz effektiv umsetzen Besonders schnell und einfach lässt sich der gewünschte Lärmschutz mit den Lärmschutzmatten von Heras Mobilzaun umsetzen. Die hochtechnisierten Matten haben geräuschabsorbierende Eigenschaften und reduzieren den Baulärm um bis zu 32,8 dB(A). Für einen effektiven Lärmschutz können die Matten an Bauzäunen befestigt werden, um einen kleinen Bereich oder ein größeres Gelände abzuschirmen. Die Lärmschutzmatten von Heras Mobilzaun kommen bereits in mehreren europäischen Ländern erfolgreich zum Einsatz und sind die einfachste und praktischste Lärmschutz-Lösung für viele Baustellen.

ARBEITSSCHUT Z Katalog 2021

s ic i che r

Ausga be Nr. 25 - gültig ab Jänne r 2021


//

NUTZFAHRZEUGE . Zwei neue Kippsattelzüge Mercedes-Benz Actros 1848 LS arbeiten im Dauereinsatz für das Projekt Neubau Flugfeldklinikum in Böblingen-Sindelfingen. Mit ihnen hat die Alfred Schuon GmbH seit September 2020 schon Tausende Kubikmeter Erdaushub zu den Deponien in der gesamten Region bis hinunter nach Deißlingen bei Rottweil transportiert. Quelle: Mercedes-Benz Trucks

Starke Kerle transportieren Tausende Kubikmeter Erdaushub MERCEDES-BENZ TRUCKS Auf der Großbaustelle an der Bundesautobahn A 81 von Stuttgart nach Singen soll bis Ende 2025 ein hochmodernes Vollversorger-Klinikum für den gesamten Landkreis Böblingen entstehen. Die Spedition Schuon führt die Aushubtransporte unter Federführung der Firma E. Gfrörer & Sohn Schotterwerk GmbH & Co. KG aus Empfingen durch, die für den gesamten Aushub der Baugrube verantwortlich ist.

D

ie Spedition Schuon setzt seit vielen Jahren Trucks von Mercedes-Benz ein. „Mit ihnen haben wir die besten Erfahrungen gemacht und sind sehr stolz darauf, dass wir nun mit den ersten beiden Actros Kippsattelzügen in unserem Fuhrpark auch an diesem repräsentativen Mega-Bauprojekt in Böblingen beteiligt sind“, sagt Frank Wohlgemuth, Fuhrparkleiter der Alfred Schuon GmbH. „Mirrorcam, Sicherheits-Assistenzsysteme, Hydraulic Auxiliary Drive und viele andere innovative Features sind unverzichtbar zur Erfüllung der hohen Anforderungen bei unseren Einsätzen; dies gilt besonders angesichts des hohen Termindrucks, der mit diesem anspruchsvollen Klinik-Neubauprojekt verbunden ist.“ Eine der größten Baugruben in BadenWürttemberg Rund 70.000 Kubikmeter Erde sind für den Bau des neuen Flugfeldklinikums bislang ausgehoben worden – das entspricht etwa 70 Prozent der gesamten Baugrube. Der restliche Aushub wird mit Beginn des Rohbaus Mitte 2021 erfolgen. Um dieses Ziel im festgesetzten Zeit-

rahmen erreichen zu können, befördern zwei Bagger bis zu 5.000 Tonnen Aushubmaterial pro Tag aus der Baugrube. Den Abtransport führen zahlreiche Lkw durch, die meisten mit dem Mercedes-Stern. Der Aushub basiert auf einem 3D-Modell der Baustelle und erfolgt GPS-gesteuert. So ist sichergestellt, dass der Abtrag der Baugrube zentimetergenau erfolgt, ökologische Aspekte berücksichtigt werden können und nicht zuletzt auch die baulogistischen Abläufe auf der Flugfeld-Baustelle sowie den angrenzenden An- und Abfahrtszonen entzerrt werden. Höchste Anforderungen beim Aushubtransport erfüllt Großen Wert legt die Spedition Schuon bei ihren Bautransportfahrzeugen auf sparsamen Verbrauch, große Nutzlast, gutes Rangierverhalten und die Kombination von hoher Sicherheit mit Fahrkomfort auf der Straße sowie hoher Traktion auch bei schwierigen Bodenverhältnissen. Dazu zählen beispielsweise die unbefestigten, staubigen und oftmals auch aufgeweichten, schlammigen oder rutschigen

„Die beiden neuen Mercedes-Benz Actros 1848 LS 4x2 mit 12,8-­Liter-Motor OM 471 und 350 kW (476 PS) Leistung erfüllen ­unsere ­Bedingungen mit Bravour.“ Frank Wohlgemuth, Fuhrparkleiter der Alfred Schuon GmbH

[   8 4  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Baustellenzufahrten. „Die beiden neuen Mercedes-Benz Actros 1848 LS 4x2 mit 12,8-Liter Motor OM 471 und 350 kW (476 PS) Leistung erfüllen unsere Bedingungen mit Bravour“, drückt Frank Wohlgemuth seine Zufriedenheit aus. Gekoppelt sind die beiden Actros Lkw mit „Stone Master“-Stahlmulden von Fliegl. Top-Sicht, Top-Handling und Top-Traktion Dirk Möller und Friedhelm Steinwand, die beiden Fahrer der neuen Actros Trucks von Schuon, sind auch als ältere Fahrer vollauf begeistert von den technischen Innovationen ihrer Fahrzeuge. Besonders das voll vernetzte digitale Multimedia Cockpit und das kamerabasierte „MirrorCam“-System statt herkömmlicher Außenspiegel stoßen auf ihren Beifall. „Am Anfang waren wir skeptisch, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit sind wir inzwischen vollauf zufrieden“, so Friedhelm Steinwand, der schon seit 30 Jahren am liebsten Mercedes-Benz Lkw fährt. „Die ‚MirrorCam‘ bietet uns vor allem beim Abbiegen, in Kreisverkehren, bei Spurwechseln, beim Einfädeln in den fließenden Verkehr und beim Rangieren einen viel besseren und freieren Blick nach vorn“, betont er. Dirk Möller brauchte nur einen Tag, um sich an das neue System zu gewöhnen: „Die ‚MirrorCam‘ ist klasse, ich bin rundum zufrieden damit! Besonders das Mitschwenken der Kameraansicht bei jeder Fahrzeugbewegung und die n u t z fa h r z e u g e

.


HAD ist bis zu 350 kg leichter als der zuschaltbare Allradantrieb. ­Zudem gibt es keine mitlaufende Antriebsachse. Das führt zu einer deutlichen Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs im Vergleich zu Fahrzeugen mit zuschaltbarem oder gar permanentem Allradantrieb. eigentlich nicht vorhandene Verschmutzung sind einfach super“, lautet sein Fazit. „Auch das Multimedia Cockpit ist eine feine Sache, da uns alle nötigen Informationen zu Fahrt und Fahrzeug übersichtlich bereitgestellt werden. Dies vereinfacht unsere Kommunikation und unsere täglichen Arbeitsabläufe beträchtlich“. Beide Fahrzeuge verfügen über den zuschaltbaren Hydraulic Auxiliary Drive (HAD), der für den straßenorientierten Einsatz mit spontan erhöhten Traktionsanforderungen entwickelt wurde. Als zusätzliche Traktionshilfe verbindet HAD die Vorteile von Allrad- und klassischem Antrieb, indem er die Vorderachse über Radnabenmotoren mit zusätzlicher Leistung versorgt, sobald die Antriebsachse ihren Halt zu verlieren droht. „Vor allem beim Befahren von Kiesgruben, Steinbrüchen und Deponien mit starken Steigungen möchte ich nicht mehr auf HAD verzichten“, sagt Dirk Möller. „Auf unbefestigtem, matschigem oder schneebedecktem Untergrund sowie beim Freischaukeln ist HAD ungemein hilfreich, und das Handling ist ausgezeichnet.“ HAD ist bis zu 350 kg leichter als der zuschaltbare Allradantrieb. Zudem gibt es keine mitlaufende Antriebsachse. Das führt zu einer deutlichen Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs im Vergleich zu Fahrzeugen mit zuschaltbarem oder gar permanentem Allradantrieb.

jekte wie Fußgänger und Radfahrer durchführen. Unfälle können dadurch verhindert bzw. die Unfallfolgen gemindert werden. Zusätzlich wird der Fahrer durch zahlreiche Assistenzsysteme unterstützt, die zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr und auf der Baustelle beitragen. Dazu zählen der Stabilitätsregel-Assistent (ESP), der Spurhalte-Assistent, der Abstandshalte-Assistent, der Aufmerksamkeits-Assistent und der Verkehrszeichen-Assistent. Vor allem bei den häufigen Überlandfahrten im Baustellenverkehr spielt die aktuelle Version der intelligenten Tempomat- und Getriebesteuerung Predictive Powertrain Control (PPC) ihre Stärken aus. Für den Fahrer stellt sie einen echten Mehrwert dar, da er durch präzise 3-D-Straßenkarten in Kombination mit GPS-Datenauswertung auch auf Landstraßen vorausschauend und kraftstoffsparend fahren kann. Der Abbiege-Assistent in den beiden Actros Kippsattelzügen der Spedition Schuon „kann Hindernisse erkennen und so zuverlässig verhindern, dass ich beim Abbiegen nach rechts jemand übersehe“, erläutert Friedhelm Steinwand. Das Assistenzsystem kann den Fahrer durch einen mehrstufigen Prozess aus visuellen und akustischen Signalen vor Fußgängern oder Radfahrern in der Überwachungszone des Radars auf der Beifahrerseite warnen.

Assistenzsysteme ermöglichen sicheren Einsatz auf Straße und Großbaustelle Die Actros der Spedition Schuon sind mit einem innovativen Sicherheitspaket ausgestattet, das eine große Zahl von Assistenzsystemen umfasst. Active Brake Assist 5, das beim neuen Actros bereits in der Serienausstattung enthalten ist, kann in kritischen Situationen und bis zu einer Fahrzeuggeschwindigkeit von 50 km/h Teil- und Vollbremsungen nicht nur auf stationäre, sondern auch auf bewegte Ob-

Projekt Neubau Flugfeldklinikum in Böblingen-Sindelfingen Das vom Land und Kreis geförderte Vollversorger-Klinikum entsteht auf dem fast 80 Hektar großen Flugfeld, einem ehemaligen Militärund Zivilflughafen in zentraler Lage zwischen den baden-württembergischen Städten Böblingen und Sindelfingen. Mit einem Gesamtbudget von rund 573 Mio. Euro ist das Projekt eines der bedeutendsten Krankenhausbauvorhaben in Baden-Württemberg.

72270 Baiersbronn-Mitteltal

n u t z fa h r z e u g e

.

Jeder der beiden Schuon-Trucks kommt auf eine tägliche Fahrleistung von rund 400 Kilometern und eine tägliche Transportleistung von bis zu 150 Tonnen Erde, die aus der Baugrube entfernt und vom Baugelände abtransportiert werden.

Sechs bis zwölf Deponiefahrten mit jeweils rund 26 Tonnen Erdaushub an Bord erledigen die beiden Actros 1848 LS pro Tag.

Auf dem Rückweg bringen die beiden KippsattelFahrzeuge dann aus den umliegenden Schotterwerken jede Menge Kies- und Schottermaterial mit, das zur Verdichtung des Erdreichs auf der Baustelle benötigt wird.

l +49 (0)7442 496-0 l www.mueller-mitteltal.de

bm 03-2021

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   8 5  ]


Der neue Piaggio Porter NP6 ist kompakt, bietet aber dennoch etwa 30 Prozent mehr Nutzlast als das Vorgängermodell.

Quelle: Piaggio Group

Kompakter City Truck mit hoher Nutzlast PIAGGIO GROUP„Die Mobilität, das Kaufverhalten und die Anforderungen an den Transportbereich befinden sich weltweit in rasantem Wandel“, so Roberto Colaninno, Chairman und CEO der Piaggio Group, anlässlich der Vorstellung des neuen Piaggio Porter NP6. Der Piaggio Porter NP6 (New Porter 6) City Truck präsentiert sich kompakt und umweltfreundlich mit Bi-Fuel Motoren sowie mit extrem hoher Nutzlast.

D

er Piaggio Porter NP6 ist ein Produkt „Made by Piaggio in Pontedera, Italien“. Parallel zum rasanten Wandel der Transportbranche entwickelt die Piaggio Group ihre Produktpalette weiter, um stetig neue Impulse zu setzen.

Großes bewegen. Mit Sicherheit. © Adobe Stock | Roman_23203

Zurrgurte, Hebebänder und Rundschlingen der SHZ sorgen für höchste Sicherheit, überall dort, wo schwere Lasten gehoben und transportiert werden müssen: in der Industrie, im Maschinenbau und in der Logistik. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und höchste Produktqualität – made in Germany. www.shz-gmbh.de

[   8 6  ]

m ä r z .2021

SHZ-Anzeige_130x90mm.indd 1

Gestärkte Marktposition „Dies unterstreicht die Piaggio-Gruppe einmal mehr mit der Präsentation des rundum überarbeiten Porter, dem Porter NP6, den wir ganz für die Anforderungen und Herausforderungen im Bereich urbaner Mobilität von heute und morgen konzipiert haben. Der Porter NP6 steht im Mittelpunkt der strategischen Entwicklung von Piaggio Commercial, die, wie unsere Sparten Zweiradrad und Robotik, zu den zentralen Geschäftsbereichen der Piaggio Group zählt. Der neue Porter wird uns bei der Erreichung des Ziels helfen, unsere Position auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge zu stärken und international zu wachsen“, so Colaninno. Kompakt und wendig Extrem kompakt zeigt sich der Porter NP6 in seinen Abmessungen. Das komfortable Fahrerhaus ist nur 1,64 Meter breit. Zwei neue Euro 6d Final Bi-Fuel Motoren – Benzin\LPG (Flüssiggas) und Benzin\CNG (Erdgas) – mit 1.498 cm³ Hubraum stehen zur Wahl. Damit ist der Piaggio Porter NP6 das ideale Nutzfahrzeug für Last-Mile-Lieferungen von Gütern und Waren im Stadtbereich wie auch im urbanen Umfeld. Je nach dem geplanten Einsatzzweck steht der Porter NP6 mit unterschiedlichen Tankvolumen für LPG und CNG für mehr Reichweite und Autonomie zur Verfügung: als Short Range mit 15 Liter LPG- bzw. 55 Liter CNG-Tank sowie als Long Range mit 55 Liter LPG-Tank bzw. mit zwei 55 Liter CNG-Tanks. On top mit circa 30 Prozent mehr Nutzlast gegenüber dem Vorgängermodell und qualitativ hochwertiger Ausstattung, spricht der neue Piaggio Porter NP6 jetzt eine deutlich breitere Zielgruppe an. Verschiedene Varianten Die neue Porter NP6-Baureihe bietet mit den Modellen „PICK-UP“ und „KIPPER“ – feste oder kippbare Ladefläche – sowie mit dem Modell „Chassis“ als Basisversion für individuelle Aufbauten eine Vielzahl nutzungsspezifischer Varianten. Je nach Modell und Konfiguration – Einzel- oder Doppelbereifung etc. – haben die Modelle Pick-up und Kipper eine Nutzlast von 815 bis 1.440 kg. Das Modell „Chassis“ bietet eine Traglast von 1.055 bis 1.610 kg. Kompakt, agil und wendig ist der NP6 als City Truck mit seiner hohen Ladekapazität für den Stadtbereich und Nahbereich die ideale Lösung.

. TR E F F P UNK T BAU

n u t z fa h r z e u g e

04.02.21 07:40

.


Neuer Kippaufbau sorgt für mehr Nutzlast KH-KIPPER Seit einigen Jahren sieht man immer mehr Elektrofahrzeuge auf Europas Straßen. Erst vor Kurzem wurde der erste KH-Kipper-Kippaufbau für rein elektrisch betriebene Fahrgestelle auf einem Volco FE 6x2 montiert. Der leichte Baustellenkipper ist in Norwegen bereits erfolgreich im Einsatz.

K

einerlei Abgas- und weniger Lärmemissionen sind unbestreitbare Vorteile elektrisch betriebener Fahrzeuge. Mit ihnen können Transportunternehmen an Orte liefern, die für Lkw mit Verbrennungsmotoren unzugänglich sind. Durchdachte Konstruktionskniffe Um eine ausreichende Festigkeit und Robustheit des Aufbaus zu erreichen, nutzte KH-Kipper bei der Konstruktion einen zuverlässigen Hardox-Stahl mit minimaler Dicke. Bei dem neuen Aufbau-Modell wird das Kippen nach hinten durch einen separaten Elektromotor gesteuert. Trotz des begrenzten Platzes im Fahrgestellrahmen hat KH-Kipper einen Unterflurzylinder montiert, der leichter als ein Frontkippzylinder ist. So wurden das Gesamtgewicht reduziert und die Nutzlast erhöht. Das elektrisch angetriebene Fahrgestell kam direkt aus dem schwedischen Volvo-Werk zu KH-Kipper. Um das erhöhte Brandrisiko bei den Schweißarbeiten zu verringen, wurde der Kippaufbau unter strengeren Richtlinien als gewöhnlich montiert.

Der Volvo FE Electric ist für schwerere Verteileraufgaben und die Abfallentsorgung in Städten konzipiert und verfügt über ein Gesamtgewicht von bis zu 27 Tonnen. KH-Kipper hat nun eines dieser Modelle mit einem robusten, aber gewichtsreduzierten Kippaufbau ausgestattet. Quelle: KH-Kipper

DER NEUE GOLD STANDARD STEPSTAR.GOLDHOFER.COM

n u t z fa h r z e u g e

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   8 7  ]


Muldenkipper überzeugt Experten KÖGEL Der Kögel Muldenkipper durfte sich mit acht konkurrierenden Produkten beim großen SattelkipperVergleichstest des Logistik-Profiportals „Verkehrsrundschau“ beweisen und hat seine Aufgabe mit Bravour gemeistert. Eine unabhängige Fachjury prüfte die Kipper auf Herz und Nieren.

Bolztechnik möglich ist, spart rund 300 Kilogramm Eigengewicht. Damit ist der Muldenkipper „made in Burtenbach“ ein echter Nutzlastriese. Ein weiteres Plus: Das geringe Eigengewicht spart Kraftstoff und sorgt für einen reduzierten CO2-Ausstoß. Das ist ganz im Sinne des Kögel Leitsatzes „Economy meets Ecology – Because we care“.

Der Kögel Muldenkipper überzeugt beim großen Sattelkipper-Vergleichstest der „VerkehrsRundschau“. Quelle: Kögel

B

esonders überzeugt zeigten sich die Experten von der „guten Verarbeitung und einem ordentlichen, bei Kurvenfahrt sicheren Fahrwerk mit stabilen Rahmen als Basis“. Beim Thema Gewicht punktet der Kögel Muldenkipper im Vergleich zu seinen Stahl/Stahl-Kollegen deutlich. Der clevere Materialmix aus Stahl und Aluminium, der dank intelligenter

Gewichtsvorteil

Bequem schalten und walten Der Kögel Muldenkipper glänzt aber nicht nur mit bautechnischen Finessen, er lässt sich ebenso sicher und komfortabel bedienen. Vom optionalen Bedienpodest an der Stirnseite des Kippers behält man bei Ladevorgängen stets den Überblick. Der Aufstieg zur Mulde gefällt den Profis aus der Jury. Auch gelobt werden die integrierten Verschlusshaken an der Heckklappe, die beim Abkippen gut geschützt sind. An den gut zugänglichen Bedieneinheiten regelt der Fahrer die Feststellbremse sowie die Luftfederung. Optionale Kipper-Anbauteile wie Wasserkanister, Staukasten oder Feuerlöscher sowie Arbeitsgeräte und Anstellleiter lassen sich platzsparend am Podest beziehungsweise am Rahmen befestigen. Mehr Nutzlast dank Stahl/Alu-Kombination Der auf dem Kippertest eingesetzte 3-Achs-Muldenkipper mit 24 m³ Ladevolumen zeigt die Variante mit einem fünf Millimeter starken Muldenboden aus vergütetem Hardox-450-Stahl. Die fünf Millimeter starken Seitenwände und die sieben Millimeter starke Rückwand bestehen aus hochverschleißfestem Aluminium. Diese Kombination eignet sich optimal für Baustoffe wie Schotter oder Kies. Zudem sind ausgewählte Modelle aus Stahl auch mit einer vollisolierten Thermomulde als Asphalt-Muldenkipper bestellbar. Der Vorteil der Stahlwanne mit leichten Bordwänden und leichter Rückwand gegenüber einer reinen Alumulde besteht darin, dass die alle zwei bis drei Jahre anstehende und kostenintensive Instandsetzung eines Verschleißbodens entfällt. An Stellen mit hohem Verschleiß kommt hochwertiger Stahl zum Einsatz und an den Seitenwänden und der Rückwand mit wenig Abrieb das leichte Aluminium. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Stahl/Stahl-Muldenkipper lassen sich mit den Aluminiumbordwänden und der Aluminiumrückwand bis zu 300 Kilogramm an Eigengewicht einsparen. Das gewonnene Plus an Nutzlast und Kraftstoffeinsparung freut die Umwelt, den Kunden und seinen Geldbeutel gleichermaßen.

9534

Das AIRpipe 3-Schlauch – System

Sattelkipper S.KI LIGHT: leicht, robust und flexibel im Baustelleneinsatz mit Stahl-Rundmulde oder Alu-Kastenmulde für besondere Aufgaben. Weniger Eigengewicht, mehr Zuladung pro Fahrt für Ihren Erfolg. www.cargobull.com

[   8 8  ]

m ä r z .2021

-SKI-LIGHT-Frequ_100x146.indd 1

AIRpipe GmbH

sorgt für eis- und wasserfreie Lkw Dächer. .

A-4702 Wallern ▪ Bergernstr. 1 Tel. +43 (0)7249-43 350 Fax +43 (0)7249-43 592

E-Mail: office@airpipe.at Internet: www.airpipe.at

. TR E F F P UNK T BAU

REVOplan – elektr. Seitenrollverdeck

n u t z fa h r z e u g e 07.07.20 10:30

.


Dauerelastische Beschichtung KCN Die dauerelastische Beschichtung von KCN verhindert typische Beladungsschäden auf der Ladefläche von Nutzfahrzeugen. Keine Lackplatzer mehr, keine tiefen Kratzer, keine Risse im Boden oder an den Radkästen im Laderaum. Auch Säure, Salz und die meisten Chemikalien können der Beschichtung nichts anhaben. Gereinigt wird sie bei Bedarf mit dem Dampfstrahler.

D

ie dauerelastische Beschichtung von KCN ist wasserdicht, ein Unterwandern ist durch die direkte Verbindung mit dem Fahrzeuglack unmöglich. So haben Rost und Verschleiß keine Chance.

Samt Ladung auf der sicheren Seite Durch den Anti-Rutsch-Effekt der Beschichtung stehen Mitarbeiter auf der Ladefläche sicherer. Auch Ladung und Werkzeug bleiben am Platz. Apropos Ladung: Die Fahrer von Kleintransportern sichern oft gar nicht, viele Lkw-Fahrer äußerst unwillig. Mit einer Lösung von KCN entfällt ein Großteil des üblichen Aufwands. Der Fahrer ist samt Ladung auf der sicheren Seite, ohne viel dafür tun zu müssen – gleichzeitig wird das Fahrzeug vor den Schäden durch Baustofftransporte geschützt. Mit der dauerelastischen Beschichtung von KCN bleibt die Ladung an ihrem Platz und Beladungsschäden werden vermieden. Quelle: KCN

PRODUKTE? WIR LEBEN LÖSUNGEN. Unsere Kompetenz: Kettensysteme und Bauteile für breiteste und anspruchsvollste Anwendungen. Unser Anspruch: Passgenaue Lösungen, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Von der Stange? Können wir natürlich auch. Wir lassen Sie nicht allein: Unsere Beratungsund Dienstleistungscrew begleitet Sie auf dem Weg zu Ihrem Projekterfolg. Und das alles aus Tradition: 145 Jahre RUD Erfolgsgeschichte sprechen für sich. Sie finden uns auch bei

www.slingandlashing.com

n u t z fa h r z e u g e

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   8 9  ]


Der neue „UltralightCombi“ bietet die vielfach bewährte Funktionalität der Vorgängermodelle, ist ihnen aber bei der Solidität und bei den Betriebskosten überlegen. Quelle: Scheuerle

Gewichtsoptimierte Baureihe wird voll-modular SCHEUERLE Der Name der Baureihe verrät es: Die modularen Plattformwagen der „UltralightCombi“-Baureihe U10/U11/U12 von Scheuerle, einem Unternehmen der Transporter Industry International Group (TII Group), sind in besonderem Maße gewichtsoptimiert und punkten mit einem äußerst günstigen Verhältnis von Nutzlast zu Eigengewicht. Schon die bewährten Modelle setzten Bestmarken im Segment.

I

m Zuge der Weiterentwicklung des Produktangebotes haben die Scheuerle Konstrukteure nun die Solidität der Fahrzeuge weiter optimiert. Das deutlich erhöhte Biegemoment erlaubt es, nun noch mehr Achslinien zu fahren. Bislang ergab die Zusammenstellung aus einem Frontfahrwerk mit vier Pendelachsen, einer Brücke und einem Heckfahrwerk mit sechs Achsen (Bezeichnung der Kombination: 4+6) die stärkste Ausführung des UltralightCombi. Nun ist es möglich, eine Kombination auch aus 5+7 Achslinien zusammenzustellen. Das erschließt dem Fahrzeugbetreiber durch den Einsatz von zwei zusätzlichen Achslinien eine noch größere Nutzlast. Neue Modelle bieten erhöhte Achslasten Mit einer zulässigen Achslast von bis zu 13,4 Tonnen bei 25 km/h – 80 km/h bietet die Ausführung U11 besonders viel Zuladung. Abseits öffentlicher Straßen, beispielsweise im Rahmen der innerbetrieblichen Logistik, sind

Achslasten von 14,8 Tonnen bei maximal 25 km/h und 17,4 Tonnen bei 10 km/h möglich. Die Plattformwagen der Baureihe U10 und U12 entsprechen mit einer Gesamtbreite von 2,55 Metern den EG-Normen und der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Das bietet Vorteile bei Genehmigungsverfahren und insbesondere bei Leerfahrten. Darüber hinaus ist es möglich, mit diesen Kombinationen Fähren oder andere breitenkritische Einrichtungen oder Wege zu nutzen. Der Betreiber muss aber gegenüber breiteren Transportplattformen keine Abstriche bei der Standsicherheit machen. Der „UltralightCombi“ verfügt über eine identische Stützweite wie die Scheuerle-Fahrzeuge mit drei Metern Breite. Einsatz vielfach bewährter Baugruppen Im Zuge der Modellüberarbeitung haben die Konstrukteure auch großen Wert darauf gelegt, die Zahl der Bauteilvarianten zu verringern und

Das deutlich erhöhte Biegemoment erlaubt es, nun noch mehr Achslinien zu fahren. Bislang ergab die Zusammenstellung aus einem Frontfahrwerk mit vier Pendelachsen, einer Brücke und einem Heckfahrwerk mit sechs Achsen (Bezeichnung der Kombination: 4+6) die stärkste Ausführung des „UltralightCombi“. Nun ist es möglich, eine Kombination auch aus 5+7 Achslinien zusammenzustellen. [   9 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Komponenten der übrigen Combi-Baureihe zu verwenden. Das bietet Kunden gleich mehrere Vorteile. So verfügen die neuen „UltralightCombi“ Plattformwagen beispielsweise über die Pendelachsen der „EuroCompact“ Modelle und die Lenkung der „InterCombi“ Fahrzeuge und damit über Bauteile, deren Zuverlässigkeit seit vielen Jahren erprobt ist. Der Schwanenhals ist nun ebenfalls weitgehend baugleich mit dem der „EuroCompact“ Satteltieflader. Damit ist die stufenlose Sattellastverstellung der „EuroCompact“ Fahrzeuge auch für die „UltralightCombi“-Baureihe verfügbar. Kompatibel zu den Baureihen EuroCombi und InterCombi Trotz der weitreichenden Überarbeitung bleibt die bewährte Funktionalität der „UltralightCombi“-Baureihe vollständig erhalten. Darüber hinaus sind die neuen Ausführungen kompatibel zu den Vorgängermodellen. Zudem lassen sich die „UltralightCombi“-Varianten U10 und U11 auch weiterhin mit den Modulen der „InterCombi“ beziehungsweise „EuroCombi“-Baureihen kombinieren. Ein weiterer Vorteil der „UltralightCombi“Baureihe ist das leichte Handling. Beispielsweise lässt sich bei dem Einsatz einer Brücke mit Hakenkupplungsadapter das Frontfahrwerk zur Beladung abnehmen. n u t z fa h r z e u g e

.


g n u s ö L e i d n e b a h r i W

• Wir beachten Ihre Ladehöhe. • Wir machen Ihr Zuggutachten. • Wir haben keine Beladungsschwierigkeiten.

TTAH 40 BauCraft®

TAH 40 Plus BauCraft®

N U T Z F A H R Z E U G E

Inh. Frank Hiebenthal Helgoländer Straße 9 • 37269 Eschwege Tel. +49 (0) 5651 98087 | Fax +49 (0) 5651 98085 Mobil +49 (0) 171 7740267 kontakt@hiebenthal-man.de

www.hiebenthal-man.de


„Kippen in Rekordzeit“ – Mit seinem Kippsattel konnte Meiller im Vergleichstest die schnellsten Kippzeiten realisieren. Quelle: Meiller

dolezych_anz_donova_powerlash+dyneemakette_90x135mm_01_2021.qxp_La

Dekra-zertifiziert

Von A nach B mit !

Schnellste Kippzeiten MEILLER Beim großen Kippsattel-Vergleichstest des LogistikProfiportals „Verkehrsrundschau“ gingen insgesamt acht Kippsattel verschiedener Hersteller ins Rennen. Meiller konnte im direkten Vergleich mit seiner Alu-Kastenmulde die schnellsten Kippzeiten realisieren. Darüber hinaus überzeugte der Auflieger des bayerischen Kipperspezialisten mit seinem Gewicht sowie mit seinem guten Preis.

B 80% leichtere Kette = 100% glückliche Fahrer! Mit der textilen Zurrkette ist das Sichern schwerer Lasten das reinste Vergnügen! Die leichte Kette ist stark wie Stahl, verschleißfest, kinderleicht im Handling und schonend zur Ladung!

Heben und Transportieren – seit über 85 Jahren wird‘s sicher mit wie Dolezych. www.donova.info

[   9 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

esonders positiv wurden auch der stabile Rahmen, die saubere Verarbeitung, das Fahrverhalten und die gute Lackierung hervorgehoben. Verbesserungspotenzial sah die Jury beim Thema Kabelverlegung oder den Reinigungsmöglichkeiten des Unterfahrschutz. Investitionen zahlen sich aus „Wir freuen uns sehr, dass wir beim Vergleichstest so gut abgeschnitten haben. In den vergangenen Jahren haben wir intensiv in unser SattelProgramm investiert. Gewichtsreduzierungen, technische Innovationen wie unsere Tailored Blanks oder die Optimierung unserer Muldenform und die daraus resultierende Senkung der Beladehöhe sind nur ein Teil davon“, berichtet Michael Eicheldinger, Leiter Produktmanagement. „Es ist schön, auch von unabhängiger Stelle bestätigt zu bekommen, dass sich unsere Arbeit gelohnt hat. Wir können unseren Kunden einen ausgereiften Kippsattel zu einem guten Preis anbieten – und das in gewohnt hoher Meiller Qualität“, freut sich Manfred Vöst, Vertriebsleiter Deutschland. n u t z fa h r z e u g e

.


Patentierter Schubboden-Kippsattel KRAMPE Bei allen Schütt- und Stückgütern, bei anhaftenden Ladegütern, in problematischen Abladesituationen oder unter erschwerten Bedingungen im unbefestigten Gelände: Der Krampe SKS mit integriertem Schubboden hat sich mittlerweile bestens bewährt. Begeisterte Kunden beschreiben das Fahrzeug Krampe zufolge als „echtes Allround-Talent“.

J

etzt hat das deutsche Patent- und Markenamt dem münsterländer Fahrzeugbauer Krampe das Patent für den Schubboden-Kippsattel erteilt. Dieses wurde rückwirkend zum September 2018 verliehen und hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Als Zwei- und Dreiachs-Auflieger Im Wesentlichen ist das Prinzip selbst, also die Kombination aus Schubboden und Kipper, patentiert worden. Dabei ist es unerheblich, ob das System auf einem Sattelauflieger, einem landwirtschaftlichen Anhänger, als Container oder stationär verbaut wird. Krampe bietet den Schubboden-Kippsattel mit dem bekannten 38 t-Konzept als Zweiachs-Auflieger mit einem äußerst torsionsfesten Doppelstegrahmen in schwerer „Offroad-Version“ an. Hier können unter anderem Niederdruckreifen bis zu einer Dimension von 710/50 R 30,5“ montiert werden. Als Dreiachs-Auflieger gibt es den Krampe SKS (Schubboden-Kipp-Sattel) in einer gewichtsoptimierten Straßenversion mit einem größeren Ladevolumen, aktuell bis ca. 60 m³. Die Vorteile im Überblick: • Alle Schüttgüter, selbst anhaftendes Material sowie Stückgüter können be- und entladen werden

Das Krampe SKS Schubboden-Kippsattel Prinzip wurde nun patentiert. Das neue Konzept hat sich bei problematischen, weil z. B. anhaftenden Ladegütern und bei schwierigen oder stark wechselnden Abladesituationen in der Praxis bewährt. Quelle: Krampe

• Mit der freilaufenden Mitnahmewand können feinkörnige Güter restlos entladen werden • Hohe Entladekraft und große Entladegeschwindigkeit • Entladung überall möglich, entweder schnell (Kipper) oder dosiert (Schubboden), auch in niedrigen Hallen • Lösen von anhaftenden Gütern an Seitenwänden durch den Schubboden

• Senken des Schwerpunktes beim Kippvorgang durch vorheriges „Losbrechen“ mit dem Schubboden • Keine Entlastung der Hinterachse der Sattelzugmaschine, da das Hochschlagen des Aufbaus zum Ende des Kippvorgangs mit dem Schubboden unterbunden werden kann • Ein Umschalten von Schubbodenantrieb zur Kippfunktion ist jederzeit möglich.

Höhensicherung Hebetechnik Ladungssicherung Safety Management

Das Ziel, der Weg und das Vertrauen.

NEU

SpanSet – Certified Safety

MaXafe Schwerlastzurrgurt n u t z fa h r z e u g e

.

www.spanset.de

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   9 3  ]


Die Stutz Logistik GmbH in Merzig transportiert mit ihrem neuen Dreiachs-Sattelkipper bis zu 3,6 Tonnen mehr Fracht pro Tag. Das geringe Leergewicht macht’s möglich. Quelle: Fliegl

(V.l.) Benny Paul, Vertrieb Fliegl Fahrzeugbau, und Bernd Schuhmacher, Werkstatt- und Fuhrparkleiter der Stutz Logistik.

Mehr Nutzlast dank weniger Gewicht FLIEGL Zufriedenheit durch Qualität spricht sich herum, so auch bei Stutz Logistik im saarländischen Merzig. „Ein befreundeter Spediteur fährt schon lange Fliegl-Trailer und ist sehr zufrieden damit. Und wegen des niedrigen Leergewichts haben wir uns nun auch dafür entschieden“, berichtet Firmenchef Raphael Stutz.

M

it einem Leergewicht von nur 5.033 Kilogramm in der Basisversion ist der Dreiachs-Sattelkipper DHKA 350 mit 30-Kubikmeter-Mulde Fliegl zufolge erheblich leichter als Fahrzeuge anderer Hersteller. 3,6 Tonnen mehr pro Tag Der DHKA 350 ist der erste Sattelkipper von Fliegl im Stutz-Fuhrpark. Und vermutlich nicht der letzte, denn der Chef macht folgende Rechnung auf: „Wir schaffen fünf bis sechs Fahrten pro Tag, auf denen wir jeweils bis zu 600 Kilogramm mehr Fracht laden können. Das sind also bis zu 3,6 Tonnen pro Tag, die wir zusätzlich transportieren und damit Geld verdienen.“ Je nach Einsatzprofil und Fahrzeugausstattung sind sogar noch größere Frachtmengen pro Tag möglich. Mit 600 Kilogramm mehr Ladung verdient Stutz auf dem Weg zum Kunden Geld, dank des geringen Gewichts spart er auf der Leerfahrt zurück Kraftstoff – eine Win-win-Situation, die sich bei der hohen Laufleistung von rund 130.000 Kilometern pro Jahr auszahlt. Zwei- bis dreifache Lebensdauer Vor allem Schüttgüter wie Kies, Fräsgut und Splitt, aber auch Kohle transportiert Stutz in der leichten Alu-Mulde. Für geringen Verschleiß sorgt eine spezielle Beschichtung: Die konische Greenline-Mulde ist am Boden und an den Seiten bis in 35 cm Höhe mit Okuslide ausgekleidet. Diese 12,5 Millimeter starke Kunststoff-

[   9 4  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

beschichtung ist extrem verschleißfest und verlängert die Lebensdauer der Alu-Mulde um das Zwei- bis Dreifache. Obendrein bleiben klebrige Schüttgüter kaum mehr hängen, Reinigungsarbeiten gehen schneller von der Hand. Die Seitenwände der Mulde bestehen aus 30 Millimeter starken Hohlkammerprofilen, die zum geringen Gewicht des Aufliegers beitragen. Wie bei Fliegl üblich, kommt an der Heckklappe das Doppelgelenkscharnier zum Einsatz, mit dem sich die Membran-Rückwand deutlich weiter öffnen lässt und dadurch das Abkippen erleichtert. Dank zweier zusätzlicher Klemmschrauben und der Gummidichtung ist die Membran-Rückwand so gut wie wasserdicht, Schlamm bleibt in der Mulde und tropft nicht auf die Straße. Raphael Stutz erwähnt noch die Halterung, die die Heckklappe quasi in Parkposition offen hält und so leichten Zugang zur Mulde gewährt. Hilfreich ist zudem die Leiter, die sich einhängen lässt und nicht wegrutschen kann – ein großes Plus in Sachen Arbeitssicherheit.

„Ein befreundeter Spediteur fährt schon lange Fliegl-Trailer und ist sehr zufrieden damit. Und wegen des niedrigen Leergewichts haben wir uns nun auch dafür entschieden.“ Raphael Stutz, Geschäftsführer Stutz Logistik GmbH

Beste Sicht auch im Winter Auch gute Sicht durch gutes Licht trägt zu mehr Sicherheit bei, nicht nur in der dunklen Jahreszeit: „Zusätzlich zum serienmäßigen Rückfahrscheinwerfer haben wir seitlich montierte LED-Arbeitsscheinwerfer bestellt sowie zwei weitere LED-Scheinwerfer am Heck“, sagt Raphael Stutz. Passend dazu sind alle Rückleuchten, die seitlichen Begrenzungsleuchten sowie die Kennzeichenbeleuchtung in LEDAusführung verbaut. Durchdachte Konstruktion Wie viele andere Spediteure entschied sich auch Raphael Stutz für das robuste und einfach zu bedienende Cramaro Schiebeverdeck „Cabriole“. Dank elektrischem Antrieb ist es schnell geöffnet; in geschlossenem Zustand trägt es zu einer besseren Aerodynamik bei und so zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch. Auch die laservermessenen Achsen sorgen für mehr Wirtschaftlichkeit: Neben geringerem Kraftstoffverbrauch verringert sich zudem der Reifenverschleiß. Bei Fliegl in Triptis verlässt jeder Trailer das Werk mit exakt eingestellten Achsen. Raphael Stutz‘ neuer Sattelkipper rollt auf SAF-Achsen in Offroad-Ausführung; die 1. Achse ist als automatische Liftachse ausgeführt. Als einziger Hersteller verzinkt Fliegl die Arme der Luftfederaufnahmen und bietet daher 10 Jahre Gewährleistung gegen Durchrostung. n u t z fa h r z e u g e

.


Wir sind die Profis fürs Heben und produzieren seit über 50 Jahren hydraulische Krane.


Auf einem Dreiachs-Chassis wurde der Absetzkipper PS T18 TEC mit Dreifach-Kipphaken und hydraulischer Behälterverriegelung verbaut. Aufgrund seiner benutzerfreundlichen Bauweise nimmt der Absetzkipper auch ungünstig stehende Behälter schnell und präzise auf. Quelle: Palfinger

Absetzkipper mit Außensteuerung PALFINGER Nein, ins Homeoffice kann Wolfgang Luther, Geschäftsführer des Recycling-Fachbetriebes Diestelmann-Luther GmbH & Co.KG, mit Sitz in Köln-Bocklemünd, seine Mitarbeiter nicht schicken. Auf dem 16.000 m² großen Firmengelände wird auch während der Corona-Pandemie und des Lockdowns auf Hochtouren weitergearbeitet.

F

E-Schrotte und NE-Metalle werden laufend angeliefert oder von den Geschäftspartnern aus der in Nordrhein-Westfalen und in angrenzenden Bundesländern ansässigen metallverarbeitenden Industrie abgeholt. Die Wertstoffe werden zwischengelagert, sortiert, zerkleinert, aufbereitet und weitertransportiert. Bei all diesen Arbeiten spielen leistungsstarke und zuverlässige Fahrzeuge mit effizienten und ergo-

nomischen Geräten eine Hauptrolle. Einer der jüngsten „Akteure“ ist ein Mercedes-Benz Arocs 2548 mit dem neuen Palfinger-Absetzkipper PS T18 TEC. Leistungsstark und komfortabel Dank des permanenten Dialoges der Vertriebsspezialisten mit den Kunden, kennt Palfinger deren Anforderungen und Bedürfnisse. Auf

dieser Basis wurde auch dem Recyclingprofi aus Köln die Investition in ein Gerät der neuesten Generation empfohlen. Auf einem Dreiachs-Chassis wurde der Absetzkipper PS T18 TEC mit Dreifach-Kipphaken und hydraulischer Behälterverriegelung verbaut. Giuseppe Di Mauro, Stammfahrer des Palfinger-Absetzkippers, ist schon seit zehn Jahren beim Kölner Entsorgungsbetrieb beschäftigt und schätzt die Bedienerfreundlichkeit und Sicherheit des neuen Palfinger-Gerätes: „Das Handling ist o.k., er ist schneller als sein Vorgänger und ich kann alle Funktionen auch mit der intuitiven Funkfernsteuerung nutzen. Der Absetzkipper lässt sich genauso bewegen, wie es meine Arbeit gerade erfordert.“ Laut technischer „Visitenkarte“ zeichnet sich der Absetzkipper PS T18 TEC durch eine Hubkraft von 18.000 kg bei eingefahrenem Teleskopausleger und von 12.000 kg bei ausgefahrenem Teleskopausleger aus. Der Teleskopausschub beträgt 1.400 mm, die Aufbaubreite 2.530 mm und der freie Durchgang zwischen den Hubarmen 2.125  m. Die maximale Behälterbreite ist 2.000 mm. Weitere Pluspunkte sind die synchron oder einzeln steuerbaren Stützen und Teleskope, die einfache Ladungssicherung mit automatischer Behälterklemmung Active-Lock, das schnelle Arbeiten mit drei Geschwindigkeiten sowie die treibstoffsparende Motor-StartStopp-Funktion. Das Fahrzeug verfügt über eine seitlich am Rahmen positionierte vollwertige Außensteuerung, die zeitgleich mit der Funkfernbedienung arbeitet. Dies bietet die Möglichkeit, flexibel zwischen den beiden Varianten zu wählen. Damit sich der Fahrer ganz auf das Be- und Entladen der Container konzentrieren kann, setzt Palfinger zudem höchste Priorität auf Sicherheit und Bedienkomfort.

Gemacht fürs Grobe. Durchdacht bis ins Detail. NEU

Die neuen Basic und Profi Kipper von Böckmann. Jetzt entdecken und online konfigurieren! www.boeckmann.com


Besonders sicherer Klemmbereich HKM In enger technischer Konzeption mit dem Fliesenfachhandel München Stone Design fertigte HKM einen „BehälterTransportAnhänger“ (BTA) an, der für vielfältige Aufgaben eingesetzt werden kann. Für München Stone Design war es auch wichtig, auf hochwertige und flexible Technik zu vertrauen, denn nur so kann das Unternehmen sein Leistungsversprechen einhalten.

I

n seinem Grundprinzip basiert der HKM BTA auf einem Außenroller. Dabei wird der Abrollbehälter vom Anhängerheck durch das Lkw Hakengerät aufgesetzt und über seine Rollen auf das Chassis geschoben. Bei HKM wird der Abrollcontainer mit einer versetzten pneumatischen vierfachen Klemmung verriegelt, die einen besonders langen, robusten und sicheren Klemmbereich bietet. Im Ladevorgang ist der Anhänger auch über das moderne EBS-System automatisch eingebremst. Die damit verbundene Kombination bei der HKM Ladungssicherung unterstützt den Bediener und sorgt während eines langen Arbeitstages für eine sichere Anwendung. Ergonomische Details für Fahrer – ­Wirtschaftlichkeit für die Firma Für München Stone Design wurde der Einsatzbereich nachhaltig erweitert. So fährt die Firma auch ISO-Container. HKM konnte dies

mit steckbaren ISO-Container Adaptern mustergültig und ergonomisch umsetzen. Die Adapter können durch einen Bediener einfach gesteckt und verriegelt werden. Damit erhöht sich deutlich die Flexibilität und auch eine optimale Disposition wird erzielt. Ein weiteres für München Stone Design umgesetztes praktisches Ausstattungsmerkmal ist der komplett geschlossene Boden. So kommt es häufig im Arbeitstag vor, dass auch einzelne Paletten und verschiedene Werkzeuge an den Baustellen benötigt werden. Diese Ladungsgüter werden auf den geschlossenen Boden gelegt und mit den abgestimmten Zurrpunkten gesichert. Damit kann die Auslastung abermals verbessert werden.

durch eine pneumatische Zugdeichselabsenkung gesteigert werden. Der Fahrer kuppelt ab, senkt die Zugdeichsel mittels der Pneumatik ab, setzt mit dem Lkw etwas zurück und schiebt von vorne den Abroller auf den HKM Abrollanhänger bzw. nimmt ihn dann wieder in umgekehrter Folge wieder auf.

Praktisches Detail für enge Umgebungen Im innerstädtischen Raum ist bekanntlich der Rangierplatz auf Baustellen begrenzt. Die Vielseitigkeit des BTA von HKM konnte auch hier

Der Einsatzbereich des „BehälterTransportAnhänger“ BTM wurde für den Fliesenfachhandel München Stone Design nachhaltig erweitert. Der Anhänger kann nun beispielsweise auch ISO-Container aufnehmen. Quelle: HKM

Auf uns können Sie bauen! Für Bau und Infrastruktur fertigen wir mehr als 100 Fahrzeugtypen. Jeder einzelne angepasst an eine spezifische Einsatzumgebung. Wir liefern intelligente Fahrzeuge, seit mittlerweile 150 Jahren. schwarzmueller.com n u t z fa h r z e u g e

.

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   9 7  ]


„Durch die Größe des Krans können wir Glasfassaden versetzen, durch die Reichweite können wir Material, wie hier die Photovoltaik-Module, aufs Dach heben und mit dem geringen Eigengewicht können wir auch noch unser Material transportieren. Das ist einfach der perfekte Allrounder für uns.“ Michael Perwein, Geschäftsführer Perwein

Das Assistenzsystem SRC (Synchronized Rope Control) von Palfinger stellt sicher, dass der Abstand zwischen Haken und Rollenkopf konstant bleibt. Quelle: Palfinger

Perfekter Allrounder PALFINGER In einer Wohngegend in Salzburg sollte eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach eines Einfamilienhauses installiert werden, um unabhängig Strom für eine vierköpfige Familie erzeugen zu können. Im Einsatz war dafür ein MAN 4-Achser mit frontmontiertem Palfinger Großkran PK 78002 SH.

D

ie Firma Perwein übernahm die Montagearbeiten. Sie sind Spezialisten im Bereich Dachdeckerarbeiten und Fassadenbau. Zu Beginn stellte Kranbediener Chri sicher, dass das Fahrzeug voll abgestützt ist und machte den Kran einsatzbereit. In der Zwischenzeit legte sein Kollege oben auf der Terrasse den Sicherheitsgurt an, um das Dach für die Montagearbeiten vorzubereiten. Mit Palfingers zer-

tifiziertem Personensicherungsmodus FPM am PK 78002 SH sichert Kranbediener Chri einen Kollegen. Dieser konnte damit gesichert aufs Dach steigen und sich dort am zentralen Sicherungspunkt des Daches einhängen. Einfaches Handling Im nächsten Schritt musste die Palette mit den PV-Modulen mithilfe der Seilwinde übers Dach

auf die gegenüberliegende Terrasse im zweiten Stock gehoben werden. Um Kranbedienern das Umrüsten auf den Seilwindenbetrieb zu erleichtern, hat Palfinger diesen Prozess mit dem „Comfort Cable Routing“ vereinfacht. Im Handumdrehen ist der Rollenkopf montiert und die Seilwinde einsatzbereit. Zügig und scheinbar schwebend wurde die Palette nach oben gehoben und mithilfe von SRC präzise auf der Sonnenterrasse abgesetzt. Das Palfinger Assistenzsystem SRC (Syncronized Rope Control) stellt automatisch sicher, dass der Abstand zwischen Haken und Rollenkopf konstant bleibt und das Schubsystem ausgefahren wird. „Eine deutliche Erleichterung bei meiner täglichen Arbeit“, so der erfahrene Kranbediener. Vollste Zufriedenheit Mit der Arbeit seines Teams war Geschäftsführer Michael Perwein sehr zufrieden. Für dieses Kranmodell hat er sich aus bestimmten Gründen entschieden: „Durch die Größe des Krans können wir Glasfassaden versetzen, durch die Reichweite können wir Material, wie hier die Photovoltaik-Module, aufs Dach heben und mit dem geringen Eigengewicht können wir auch noch unser Material transportieren. Das ist einfach der perfekte Allrounder für uns.“

ZANDTcargo

AnhängerTieflader AT-P 400 mit Radmulde T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

[   9 8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Rudolf-Diesel-Str. 7 . D-78224 Singen . TEL 07731/8711-0 . FAX -11 . info@altec.de

VERLADETECHNIK

www.altec.de n u t z fa h r z e u g e

.


90-mt Kran punktet mit geringem Gewicht HIAB Der Effer 1000 ist der erste 90 Metertonnen-Kran mit neun hydraulischen Ausschüben und zusätzlichen sechs am „MULTIPOWER Jib“. Damit bietet er bei einer maximalen Reichweite von 26 m immer noch eine Hubkraft von 2.300 kg. Bei einer Reichweite von 23 m erhöht sich die maximale Hubkraft auf 5.800 kg. Ein weiterer Vorteil des Effer 1000 ist sein geringes Gewicht.

Der neue Effer 1000 wiegt nur 9.500 kg und ermöglicht so eine hohe Nutzlast. Mit neun hydraulichen Ausschüben und sechs am „MULTIPOWER“ Jib erreicht er bei einer maximalen Reichweite von 26 m eine Hubkraft von 2.300 kg. Quelle: HIAB 

D

er Kran wiegt vergleichsweise geringe 9.500 kg, bietet jedoch trotzdem die Leistung viel größerer Krane, die deutlich schwerer sind. Durch das geringe Gewicht ist eine höhere Nutzlast möglich und Emissionen und Betriebskosten werden gesenkt.

Ideal für Ballungsräume Aufgrund seiner Hubkraft und kompakten Größe eignet sich der Effer 1000 optimal für Arbeiten in Ballungsräumen, in denen man mit schweren Lasten in großen Höhen arbeiten muss. Diese Anforderung haben Kunden aus der Bauwirtschaft, dem Vermietungs- und Dienstleistungsgeschäft an den neuen Kran gestellt. „Wir haben unseren Kunden zugehört und einen neuen, bahnbrechenden Effer-Ladekran entwickelt, der die beste vertikale Leistung seiner Klasse bietet. Der Effer 1000 ist ein Ladekran aus der Kategorie Heavy, der die Reichweite und Hubkraft eines Super Heavy-Kran bietet, ohne dass größere Lkw erforderlich sind. Das ermöglicht unseren Kunden, in engen, städtischen Räumen zu arbeiten und Geld zu sparen“, sagt Marcel Boxem, Director Global Product Management bei Hiab. Dekagonale Auslegerform Der Schlüssel zur vertikalen Top-Performance ist die dekagonale Auslegerform „V10 Force“, welche die Stabilität liefert, die für das Heben von extrem schweren Lasten erforderlich ist, während die seitlichen Schwingungen auf ein Minimum reduziert werden. Das ermöglicht ein höchstpräzises Arbeiten. Als Zusatzoption für den Effer 1000 sind die Abstützungen V-Stab und „CroSStab“ von Effer erhältlich, wodurch die Standfläche vergrößert und somit die Standsicherheit bis aufs Maximum erhöht wird.

Vernetztes Steuerungssystem Der Effer 1000 ist mit dem Effer-Steuerungssystem „PROGRESS 2.0“ ausgestattet, wodurch er auch digital vernetzt ist. Durch diese Daten lassen sich die Betriebszeiten und Wartungen optimieren. Mithilfe der Ferndiagnose kann der Kran jederzeit überprüft werden und Software-Updates erhalten, ohne dafür einen Servicepartner aufsuchen zu müssen. Progress 2.0 ist CE-konform und bietet zahlreiche Sicherheitsfunktionen und Sensoren, die den Bediener während der Arbeit unterstützen und bei Bedarf übermäßige Risiken vermeiden und den Kran automatisch abschalten.

FÜR PROFIS – Arbeitshöhen von 13 bis 33 Meter FLEXIBLES ARBEITEN jederzeit einsetzbar VIELSEITIGER PARTNER im Innen- und Außenbereich WIRTSCHAFTLICH EFFIZIENT spart Zeit und Geld VOLL LEISTUNGSFÄHIG kompakt, zuverlässig, einfache Bedienung

Der Effer 1000 kann seit Februar 2021 weltweit bei Effer-Händlern und vielen Hiab-Händlern in ausgewählten Ländern bestellt werden.

n u t z fa h r z e u g e

.

T +43 5574 73688 www.dornlift.com www.dornlift.com

www.hinowa.de

m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[   9 9  ]


//

ANTRIEBE . BEREIFUNG . KOMPONENTEN .

Infektionsschutz für Maschinen KLEENOIL PANOLIN Die noch andauernden Shutdown-Maßnahmen infolge der Jahrhundertpandemie, bzw. wie es die regierenden Politiker nennen, der größten Naturkatastrophe, werden hoffentlich bald vorüber sein. Vor uns stehen danach möglicherweise eine globale Wirtschaftskrise, der Abriss von Lieferketten und die starke Verteuerung von Rohstoffen. Das wird so von berufenen Fachleuten und Instituten prognostiziert.

D

ie führenden Wirtschaftsbosse und Staatslenker bestätigten anlässlich des WEF Ende Januar, dass Investitionen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, in bislang ungeahnter Höhe auf die Wirtschaft zukommen. Maßgeblich wird davon die Realwirtschaft (meistens sind das Maschinenanwender) betroffen sein. Solche Belastungen wird nur eine gesunde Wirtschaft verkraften können. Wie für die menschliche Gesundheit die Organe vor einer Infektion geschützt werden müssen, so bedürfen auch die Komponenten in einer Maschine einen wirksamen Infektionsschutz. Oft genug war in den vergangenen Monaten zu hören, dass unsere Wirtschaft nicht nach dem „weiter so wie bisher“- Prinzip funktionieren wird. Im Bereich der Maschinennutzung gehen wir davon aus, dass substanzerhaltende Maßnahmen bedeutender werden als zuvor.

Krisentaugliches Öl Für alle Maschinen, in denen Öle als Betriebsmittel eingesetzt werden, bieten wir Kleenoil Microfiltration als Optimierungsmaßnahmen an. Kleenoil Microfiltration wird seit 1986 (35 Jahre) erfolgreich im Markt eingesetzt und kann als fortschrittlich und krisenerprobt zugleich angesehen werden. Beispielhaft können wir unter anderem die Einsatzerfahrungen auf dem Balkan erwähnen. Dort haben wir Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre Kleenoil Microfiltration in zahlreichen Industriebetrieben zum Einsatz gebracht. Nach starken politischen Verwerfungen und militärischen Auseinandersetzungen auf dem Territorium Ex-Jugoslawiens kam es zum totalen Abriss der meisten Lieferketten. Uns sind einige Fabriken und Produktionsstandorte bekannt, deren Funktionalität von Maschinen und Anlagen

nur durch den Einsatz von Kleenoil Filteranlagen aufrechterhalten werden konnte. Die für den Ölwechsel notwendigen Schmierstoffe waren für die betreffenden Betreiber in dieser Zeit schwer zu bekommen. Dieses Extrembeispiel hat erstmalig die hohe Krisentauglichkeit von Kleenoil Microfiltration bewiesen. Zahlreiche Anwendungsvorteile Kleenoil Microfiltration bringt Nachhaltigkeit, Rentabilität und Umweltschutz in Einklang. Die Anwendungsvorteile sind vielschichtig. Öl- und Aggregatpflege mit Kleenoil Microfiltration trägt zur Reduzierung von Systemstörungen, Verschleiß und Ausfällen bei. Mit den Kleenoil Feinstfiltern werden Feststoffverunreinigungen und Wasser aus dem Öl ausgefiltert. Dadurch wird der Alterungsprozess des Öls deutlich verlangsamt. Das ist aktiver „Infektionsschutz“ für

Kleenoil Microfiltration wird seit 1986 erfolgreich im Markt eingesetzt und kann dem Hersteller zufolge als fortschrittlich und krisenerprobt zugleich angesehen werden. Quelle: Kleenoil Panolin

[   1 0 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


Autor dieses Beitrags ist Milorad Krstić, ­Vorstandsvorsitzender der Kleenoil Panolin AG.

die Maschinen. Diese Leistungsmerkmale sind in normalen Zeiten technisch, wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll. In Krisenzeiten sind das Eigenschaften von existenzieller Bedeutung. Biologisch abbaubar Wir sind froh darüber, dass es uns in den letzten 35 Jahren gelungen ist, bei vielen Tausend Maschinenanwendern vollsynthetische und biologisch schnell abbaubare Panolin Langzeitöle zum Einsatz zu bringen. Vielfach sind die von uns angebotenen Produkte nicht nur biologisch schnell abbaubar, sie verfügen auch über ausgeprägte Leichtlaufeigenschaften, wirken (nachweislich) energiesparend und helfen den

CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren. Die Auszeichnung mit den Umweltzeichen, wie zum Beispiel „Blauer Engel“ in Deutschland oder „EEL“ (European Eco Label) auf europäischer Ebene, sind gute Belege dafür. Selbstredend liegen die Freigaben zahlreicher Komponenten- und Maschinenhersteller vor. Verlängert Ölwechselintervalle Bei der Verwendung von langzeittauglichen Ölen – und zwar markenunabhängig, sofern diese Eigenschaften nachgewiesen werden – können unter Beachtung unserer Anwendungsbedingungen die Ölwechselintervalle erheblich verlängert werden. Für die Verlän-

„Uns sind einige Fabriken und Produktionsstandorte bekannt, deren Funktionalität von Maschinen und Anlagen nur durch den Einsatz von Kleenoil Filteranlagen aufrechterhalten werden konnte. Die für den Ölwechsel notwendigen Schmierstoffe waren für die betreffenden ­Betreiber in dieser Zeit schwer zu bekommen.“ Milorad Krstić ist Vorstandsvorsitzender der Kleenoil Panolin AG

gerung von Ölwechselintervallen empfehlen wir die Feinstfiltration im Nebenstrom, Ölanalysen und (insbesondere) die Zustandsüberwachung mit Kleenoil ICC. Mit diesem Ausstattungsumfang haben wir seit 2009 positive Einsatzerfahrungen gesammelt. Im Bereich der Hydrauliköle werden oft Anwendungszeiten erreicht, die der gesamten Maschine entsprechen, das heißt Lebzeitfüllung. Hier konnte die Digitalisierung für die Optimierung der wartungstechnischen Prozesse integriert werden. Ausweisung der erreichten CO2-Reduktion Um auf die Herausforderungen der CO2-Reduktion im Bereich der Schmierstoffe angemessen zu reagieren, wurde das „Panolin GREENMACHINE“ Konzept entwickelt. Dieses beinhaltet die Ausweisung der erreichten CO2-Reduktion und die Zertifizierung als „Panolin GREENMACHINE“. Unsere Erfahrung der letzten 35 Jahren auf diesen Gebieten ist die beste Grundlage, um auch die schwierigen Zeiten erfolgreich zu bestehen. Milorad Krstić

LEAO FL300 FLO-MAX steel belted ideal für Transportaufgaben im Bau- und Agrarbereich gute Traktion und Selbstreinigung, geringe Bodenverdichtung verfügbar in folgenden Größen: 500/60R22.5 / 560/45R22.5 / 560/60R22.5 600/55R26.5 / 650/55R26.5 / 710/50R26.5 710/50R30.5

ML Reifen GmbH Tel. 05407 803 27 40 | Fax 05407 803 27 59 E-Mail vertrieb@ml-reifen.de | Internet www.ml-reifen.de

antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.

rar

Exklusivpartner LEAO Ag

Agrar Sortiment: Unser komplettes LEAO leao-agrarreifen www.ml-reifen.de/agrar/

Exklusivpartner LEAO Agrar m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[ 101 ]


Breitestes Lkw-Reifensortiment der Firmengeschichte BOHNENKAMP Neben dem neuen Programm an Sommerreifen für Transporter von Onyx und einem deutlich erweiterten Angebot sowohl für Baustellenreifen als auch für Felgen hat Bohnenkamp jetzt auch die Premiummarke Semperit aus dem Hause Continental im Angebot. Damit bietet der Spezialist für Reifen und Räder aus Osnabrück eines der umfangreichsten Sortimente im Bereich Lkw & Transport.

tungs-Verhältnis im Markt bekannt. Wir haben 13 Profile in 54 verschiedenen Größen für unsere Kunden auf Lager. Mit diesem Angebot für gehobene Ansprüche ergänzen wir unser Portfolio durch eine starke Marke im Premiumsegment.“ Semperit ist seit 1985 eine Reifenmarke der Continental AG. Sailun: Zuwachs für die Baustelle Nach erfolgreichem Start im vergangenen Jahr erhält auch die Marke Sailun Zuwachs. Die Profile S815 und S913A wurden speziell für den Onthe-Road und Off-the-Road-Einsatz entwickelt, für den härteren Baustelleneinsatz. Sailun produziert und vertreibt jährlich über 33 Millionen Pkw-/ Lkw-Reifen und 5,8 Millionen Lkw-Reifen in mehr als 100 Ländern.

Mit dem breitesten Lkw- und Transportreifenangebot der Unternehmensgeschichte startet Bohnenkamp in die neue Saison. Quelle: Bohnenkamp

D

ie Bohnenkamp AG hat ihr Sortiment an Lkw- und Transport-Reifen weiter ausgebaut und startet mit dem breitesten Angebot der Firmengeschichte in die neue Saison. Semperit: Premiummarke mit starker Performance Mit der neu im Produktsortiment aufgenommenen Marke Semperit erweitert und stärkt die Bohnenkamp AG ihr Premiumsegment. Thomas Pott, Vertriebsleiter Bohnenkamp: „Reifen der Marke Semperit sind für ihre hervorragende Performance und ihr ausgezeichnetes Preis-Leis-

Kochhorstweg 37 - 04910 Elsterwerda Tel +49(0)3533-78 76 78 0 Rußpartikelfilter DPF Reinigung Instandsetzung von Katalysatoren Zertifiziert nach DIN ISO:9001 Abholservice Deutschlandweit Innovative Reinigungstechniken Online Beauftragung & Abwicklung

www.reinigung-dieselpartikelfilter.de info@irosoft-cleantech.com

[   1 0 2  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Onyx: auch für den Sommer gut gerüstet Bohnenkamp setzt im Truck & Transport-Bereich weiterhin auf die Marke Onyx und hat nun auch die Sommerreifen NY-05 und NY-06 in das Programm aufgenommen. „Die All-Season- und Winterreifen von Onyx wurden von unseren Kunden extrem gut angenommen und konnten sich mit ihrem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis im Markt durchsetzen. Die logische Konsequenz ist eine entsprechende Sortimentserweiterung“, erklärt Thomas Pott. Inzwischen führt Bohnenkamp 28 unterschiedliche Größen der Marke Onyx – für Lkw, Kleintransporter und Pkw inklusive winterfestem 3PMSF-Fabrikat. Windpower: die feste Größe im Markt Mit Windpower-Reifen ist Bohnenkamp seit über 10 Jahren im Lkw-Bereich erfolgreich unterwegs. Die Marke hat sich als feste Größe im LkwSegment etabliert und wird immer stärker nachgefragt. Entscheidend für die hohe Akzeptanz sind die sehr guten Leistungsmerkmale der Windpower-Reifen – vor allem ihre Qualität, ihre Langlebigkeit und ihr Preis. Sie sind eine echte Alternative zu den Reifen anderer Premiumhersteller und fester Bestandteil des stetig wachsenden Produktangebots von Bohnenkamp. Windpower-Reifen werden in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern exklusiv von Bohnenkamp vertrieben. Alles aus einer Hand: Felgen, Kompletträder, Zubehör Breiter aufgestellt hat sich Bohnenkamp ebenfalls im Bereich Felgen, Kompletträder und Zubehör. Das Unternehmen bietet für die Lkw-Bereifung alles aus einer Hand – mit fundierter Beratung und einem umfangreichem Service. „Besonders attraktiv für unsere Kunden sind zurzeit die Alu-Felgen der US-Marke Accuride. Sie erlauben eine höhere Zuladung und sparen Sprit. Abgesehen davon trotzen sie staubigen Pisten und der aggressiven Streusalz-Saison“, weiß Thomas Pott. Neben einer stetig wachsenden Auswahl an Felgen liefert Bohnenkamp auf Wunsch auch Kompletträder, Ventile und Radmuttern. Darüber hinaus können die Kunden alle Materialien bestellen, die sie für die professionelle Radmontage benötigen – von der Montagepaste bis zum Pumpautomaten. Auch in diesem Bereich hat sich Bohnenkamp zum echten Vollsortimenter entwickelt. antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


Teleskoplader-Reifen jetzt ab Werk verfügbar YOKOHAMA OFF-HIGHWAY TIRES Die Reifenserie Alliance 585 wurde von Manitou offiziell als Option für die „MLT NewAg“-Teleskoplader des Herstellers homologiert. Diese Reifenoption in der Größe 460/70R24 ist optional schon ab Werk für die MLT-Baureihen NewAg und NewAg XL erhältlich.

D

ie Alliance Tire Group (ab 2021 Yokohama Off-Highway Tires) wurde von Manitou bereits als „Lieferant des Jahres“ (2019) ausgezeichnet, und die Ausweitung der Ab-WerkOptionen um einen weiteren Alliance-Reifen ist ein erneuter Beleg für die beständige Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen.

Die Alliance 585-Reifen sind in 13 Größen erhältlich, darunter die für den Teleskoplader-Einsatz wichtigen Größen 460/70R24, 500/70R24, 440/80R24, 400/80R24. Quelle: Yokohama Off-Highway Tires

Der Alliance 585 im Überblick Dieser vielseitige Stahlgürtelreifen hat sich bereits kurz nach seiner Markteinführung zu einem Bestseller entwickelt und einen hervorragenden Ruf für seine hohe Leistung und Produktivität erworben. Die großen und multidirektionalen Profilblöcke dieses speziell für Teleskoplader sowie Bagger und Kompaktlader entwickelten und produzierten Reifens verbessern die Bodenaufstandsfläche und ermöglichen so gleichermaßen ruhige Fahrten auf hartem Untergrund und überlegene Stabilität auch mit hohen Lasten in hügeligem Gelände. Die massive Profiltiefe mit ihrem op-

A LONG WAY

TOGETHER

timalen Gummi-Hohlraum-Verhältnis sorgt für zuverlässige Traktion und Grip, effektive Selbstreinigungseigenschaften auf losem Untergrund und eine lange Nutzungsdauer. Neben Stahlgürteln schützen auch verstärkte Seitenwände und spezielle Mischungen den Reifen aktiv vor Durchstichen, Schnitten und Beschädigungen der Lauffläche und sorgen für eine optimale Tragfähigkeit. In der Summe sorgen diese Eigenschaften für eine hervorragende Reifenlebensdauer mit dauerhafter Leistung.

Manitou MLT NewAg Teleskoplader, ausgestattet mit Alliance 585-Reifen.

EARTHMAX SR 41 Wie komplex Ihre Anforderungen auch sein mögen, EARTHMAX SR 41 ist Ihr bester Verbündeter, wenn der Einsatz erstklassige Traktion erfordert. Dank der All-Steel-Radialstruktur und dem speziellen Blockmuster steht EARTHMAX SR 41 für hervorragende Durchstichfestigkeit sowie ein langes Reifenleben. Neben langen Betriebsstunden ohne Maschinenstillstand bietet der Reifen außergewöhnlichen Komfort. EARTHMAX SR 41 ist BKTs Antwort um den härtesten Einsatzbedingungen bei Transport-, Lade- und Planieranwendungen standzuhalten.

IMPORTEUR FÜR DEUTSCHLAND

Dieselstr. 14, 49076 Osnabrück Telefon: +49 (0) 541 121 63-0 Fax: +49 (0) 541 121 63-944 www.bohnenkamp.de


Abbiegealarm schützt Verkehrsteilnehmer BRIGADE Der „bbs-TI“ ist ein Abbiegealarm, der gefährdete Verkehrsteilnehmer vor abbiegenden Fahrzeugen warnt. Das System wird auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs installiert und erzeugt bei Aktivierung der Blinker einen synchronisierten Warnton, sodass gefährdete Straßenverkehrsteilnehmer über das geplante Abbiegen des Fahrzeugs informiert sind.

Sound“ hat einen angenehmeren Klang als herkömmliche akustische Warnsysteme. Außerdem verliert sich der Ton rasch und ist nur in der Gefahrenzone zu hören, was unnötige Lärmbelästigung reduziert.

Brigade Electronics präsentiert neuen FahrzeugAbbiegealarm zur Warnung gefährdeter Verkehrsteilnehmer. Quelle: Brigade

D

as neue System nutzt die existierende „White Sound“ Breitbandtechnik von Brigade, die es beispielsweise Fußgängern und Radfahrern ermöglicht, sofort zu orten, aus welcher Richtung der Ton kommt. „White

Merkmale des Warnsystems • Optischer und akustischer Abbiegealarm zur Warnung gefährdeter Verkehrsteilnehmer • Geeignet für den Einsatz in mehreren Ländern – keine Sprachbarriere • Optionale Stummschaltung des Alarms bei Nachtbetrieb • Option zur Aktivierung des Alarms nur unterhalb einer bestimmten Geschwindigkeit • Synchronisiert „bbs White Sound“ Technologie mit der Blinkanlage des Fahrzeugs • Installation für Links- oder Rechtsabbiegen möglich • Erfüllt Vorschriften und Gesetze, die einen

„akustischen Rangieralarm zur Warnung gefährdeter Verkehrsteilnehmer“ beim Abbiegen des Fahrzeugs erfordern, darunter der Direct Vision Standard in London „Eine der Hauptursachen von Kollisionen zwischen Fahrzeugen und anderen Verkehrsteilnehmern ist das Abbiegen“, kommentierte John Osmant, Managing Director von Brigade Elektronik GmbH. „Es wurde bereits viel getan, um Fahrer besser auf Fußgänger und Radfahrer im toten Winkel auf der Beifahrerseite aufmerksam zu machen, aber gefährdeten Verkehrsteilnehmern ist dadurch nicht immer geholfen – vor allem, wenn sie sich relativ schnell bewegen und vom Fahrer übersehen werden. Der ‚bbs-TI‘ Alarm, der mit den Seitenkamera-Monitor-Systemen und Sidescan-Ultraschall von Brigade kompatibel ist, wird den Schutz gefährdeter Verkehrsteilnehmer verbessern und Flotten noch sicherer machen.“

DER PARTNER FÜR IHREN MOTOR • Industriemotorenservice • Neu- und Austauschmotoren • Ersatzteilservice • Instandsetzungen von Verbrennungsmotoren • Maschinelle Bearbeitung von Motorenteilen

M. Drees Motorentechnik GmbH Völlinghauser Str. 15 | 59609 Anröchte Tel 0 29 47/9 99 80 00 | Fax 0 29 47/9 99 80 10 Mail info@dreesmotorentechnik.de

Mitglied im Verband der Motoreninstandsetzungbetriebe

www.dreesmotorentechnik.de


100 % elektrischer Antrieb für Kompakt-Radlader ZF Erstmals vorgestellt auf der bauma 2019, startet ZF nun die Serienproduktion des neuen vollelektrischen Antriebssystems „ZF eCD20“. Die Antriebslösung wurde an den Standorten Passau, Friedrichshafen und Stankov (Tschechien) entwickelt und ist auf kleine Baumaschinen wie Kompakt-Radlader ausgelegt. Das jetzt entwickelte 48 V System ist aber auch die Basis für eine modulare Plattform, die auf bis auf 650 V skaliert werden kann und dabei Radlader zwischen vier und acht Tonnen abdeckt.

D

ie Entwicklungsteams bei ZF feiern damit einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur „Vision Zero“: Ihre neueste Entwicklung, der elektrische Zentralantrieb „eCD20“, ging im Oktober letzten Jahres in die Serienproduktion. Er besteht aus Vorder- und Hinterachse mit integriertem elektrischem Antrieb. Baukasten für diverse Spannungslagen Dabei handelt es sich ZF zufolge um ein innovatives, hocheffizientes und zuverlässiges Antriebssystem. Alle Komponenten, von Fahrsteuerung über Leistungselektronik, den Motoren bis hin zum Getriebe und den Achsen, sind sorgfältig aufeinander abgestimmt. Mit

dem damit verfügbaren Baukasten können über verschiedene Spannungslagen Kompaktmaschinen von vier bis acht Tonnen Einsatzgewicht abgedeckt werden. Durch die flexible Modulbauweise ist das System ideal für die Anpassung an die Erfordernisse kompakter Radlader und die individuellen Wünsche der Fahrzeughersteller und Endkunden geeignet. Eine Adaption für andere kompakte Baumaschinen wie kleinere Bagger, Side-Dumper oder Telehandler ist einfach möglich. Ergebnis einer Kooperation Da das „eCD20“ System unter 48 V Betriebsspannung läuft, bietet es Fahrzeugherstellern

Das Kernstück des neuen „eTRAC“ Antriebssystems für kompakte Baumaschinen: der elektrische Zentralantrieb „eCD20“, im Direktanbau an ein zweistufiges Getriebe über der Hinterachse. Quelle: ZF

Vorteile bei der Komponentenauswahl und minimiert gleichzeitig Instandhaltungskosten. Der ZF „eTRAC“ Baukasten ist das Ergebnis einer bereichsübergreifenden Zusammenarbeit, welche vom vorhandenen Know-how aus dem Bereich elektrischer Staplerfahrzeuge sowie der Division E-Mobility profitiert. ZF entwickelt mit der „Vision Zero“-Strategie Technologien und Produkte, die einen aktiven Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft leisten. Um die ambitionierten nationalen und internationalen Klimaziele zu erreichen, stehen insbesondere Lösungen für emissionsfreie Antriebskonzepte im Fokus, auch im Bereich Arbeitsmaschinensysteme.

HYDRAULIC RECYCLING VACUUM BUCKET POWERED BY HYDRAULICS

DYNASET HRVB

HYDRAULIC RECYCLING VACUUM BUCKET PRODUCES POWERFUL VACUUM AND AIR BLOW FOR CLEANING TASKS IN CONSTRUCTION AND DEMOLITION SITES, AND IN OTHER MAINTENANCE TASKS. • • • • •

VIDEO

Powerful air blow and vacuum with one unit Fast to use in cleaning tasks Efficient waste sorting Lower recycling fees Significant cost savings

HYDRAULISCHE ANBAUGERÄTE FÜR MOBILE ARBEITSMASCHINEN GENERATOREN GENERATORSYSTEME SCHWEISSGERÄTE KOMPRESSOREN

HOCHDRUCKREINIGER STRASSENWASCHANLAGEN ROHRREINIGUNGSANLAGEN STAUBBINDUNGSSYSTEME

MÜLLBEHÄLTERREINIGUNG DRUCKVERSTÄRKER BOHRFLÜSSIGKEITSPUMPEN RÜTTELGERÄTE

DYNASET | www.dynaset.com | info@dynaset.com | tel. + 358 3 3488 200

MAGNETGENERATOREN HEBEMAGNETE KRAFTABTRIEBE MONTAGEVENTILE


Das Unternehmen RTD (Raupen Technik Deutschland) ist ein Profi für Fahrwerkteile. Über den Onlineshop auf www.raupenteile.de können Kunden die Produkte nun auch bestellen.  Quelle: Raupen Technik Deutschland/RTD

Fahrwerkteile ab sofort online bestellen RTD Die Firma Raupen Technik Deutschland (RTD) ist ein Spezialist für Fahrwerkteile: In mehr als 60 Jahren Unternehmensgeschichte hat die Muttergesellschaft von RTD umfangreiches Fachwissen auf dem Gebiet der Raupenfahrwerke erworben. Kunden können sich jederzeit an RTD wenden, um Ratschläge und Teile von bester Qualität zu erhalten. Ab sofort können die Fahrwerkteile auch online im RTD-Shop bestellt werden.

I

m RTD-Shop können Kunden Teile für ihr Gummikettenfahrwerk suchen, bestellen und bezahlen. Sie profitieren von wettbewerbsfähigen Preisen und einer schnellen Lieferung. Für Teile, die auf Lager sind, gilt Folgendes: Wird an Werktagen vor 13 Uhr bestellt, erfolgt der Versand noch am selben Tag. Werden Teile für das Stahlfahrwerk der Maschine benötigt, kann ganz einfach ein individuelles Angebot angefordert werden. Nach Eingang der Anfrage nehmen die Fahrwerkspezialisten zügig Kontakt auf.

Die RTD-Profis teilen im Onlineshop außerdem ihr umfangreiches Fachwissen.

[   1 0 6  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

Suchmethoden Die Suche nach Fahrwerkteilen kann im Onlineshop auf drei verscheidene Arten erfolgen: Kunden können nach Marke und Typ der Maschine suchen, nach der OEM-Nummer des bekannten Teils oder, falls Gummiketten benötigt werden, nach der Größe der Kette.

Spitzenmarken Das Sortiment im RTD-Shop besteht aus Teilen der Marken Berco und „VemaTrack“. Berco sei, so RTD, seit Jahrzehnten die Nummer eins für Fahrwerkteile. Eine bessere Qualität als die dieser italienischen Marke gebe es einfach nicht. Vematrack ist eine Eigenmarke der Muttergesellschaft von RTD. Wenn Kunden sich für Vematrack entscheiden, profitieren sie von robusten, soliden und verschleißfesten Teilen zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. RTD verfügt über eine herausragende Kompetenz auf dem Gebiet des Fahrwerks, da das Unternehmen auf 60 Jahre Erfahrung in dieser Branche aufbaut. Im Shop können Kunden deswegen beispielsweise nachlesen, auf welche Verschleißmuster sie pro Fahrwerkteil achten müssen, wie sie die Lebensdauer ihres Fahrwerks verlängern können und was zu tun ist, wenn ihre Gummikette gerissen ist. antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


Ein Gerät - alle Daten unter Kontrolle RÖSLER Mit dem Rösler „EQTrace OPT“ haben Anwender alles im Blick: sie können die Position, die Fahrstrecke (inklusive Abladepunkte), die Nutzungszeiten, die Batteriedaten (einschließlich Tiefentladung), den Diebstahlschutz, die Servicearbeiten (TÜV, UVV und vieles mehr), die RFID-Zugangskontrolle, die Schadensanzeige, die Winterdienstkontrolle und die elektronische Maschinenakte festhalten und darstellen.

D

er neue Rösler EQTrace OPT bietet all diese Möglichkeiten. Damit haben Anwender Bagger, Lader, Kompressoren, Gabelstapler, Lkw, Servicefahrzeuge, Arbeitsbühnen und vieles mehr im Blick, und zwar auf PC oder Smartphone. Anwender können eine, mehrere oder alle Optionen für Ihre Datenauswertung wählen – danach richtet sich auch der Gesamtpreis. Einfach, wie immer bei Rösler, ist die Montage des robusten EQTrace OPT. Er wird an die Batterie angeschlossen und schon kann die Datenerfassung und -übertragung losgehen, und das bei minus 20° oder plus 70°. Zur Standarderfassung des Rösler EQTrace OPT gehören Position, Fahrstrecke, Nutzungszeit, Batterieladezeit, Batteriezustand und Tiefentladung. Optional können vier digitale Kanäle, ein Schaltausgang, Schocksensor, RFID-Zugangskontrolle, Diebstahlschutz, Maschinenakte, Serviceüberwachung, Datenexport und

Winterdienst gewählt werden. Die Maschinenoder Geräteposition wird per GPS erfasst. Das ist die gute Voraussetzung dafür, dass die Streckenkontrolle, Arbeitsposition oder Ruheposition der Maschine exakt bestimmbar sind. Datenübertragung In der Serviceakte können Schaltpläne, Wartungsreports, Fotos, Termine und vieles mehr hinterlegt sein. Bei Bedarf werden sie auf das Smartphone oder Laptop eines Monteurs übertragen. So hat er leichtes Arbeiten vor Ort. Die RFID-Zugangskontrolle, die mit einer einfachen Chipkarte und einem Reader erfolgt, macht es möglich, dass nur die vorgesehene Person eine Maschine nutzt. Alles, was in der nachweisbaren Nutzungszeit angefallen ist, kann man dieser Person genau zuordnen. Eine Fremdnutzung ist nicht möglich. Ein weiteres Beispiel für die umfangreichen Fähigkeiten des

Intelligenter Arbeitsscheinwerfer RokLUME 280N SMART

Mit diesem kleinen Kästchen haben Anwender die Funktionen und Daten ihrer Maschine immer im Blick. Quelle: Rösler

EQTrace OPT ist die Fahrstreckenkontrolle. Abfahrts- und Haltepunkte werden farblich markiert und mit Uhrzeit auf der Karte abgebildet. Ebenso abgebildet wird die gesamte Fahrstrecke. Die Position wird minütlich erfasst, ebenso wie die gefahrene Geschwindigkeit. Rösler EQTrace OPT macht es möglich, seine Maschinen komplett im Blick zu haben.

Erfahrungen zeigen, dass sich die Sicht bei Staub, Schnee oder Nebel durch die Lichtfarbe Grün oder Amber deutlich verbessern lässt. Genau für solche besonderen Situationen hat HELLA den RokLUME 280N SMART entwickelt. ➔ Individuelle Lichteinstellungen für unterschiedliche Wetteroder Fahrbedingungen ➔ Stufenlose Einstellung der Farbtemperatur von Warmweiß auf Kaltweiß ➔ Dimmfunktion zur Reduzierung der Eigen- und Fremdblendung ➔ Erhöhung der Sichtbarkeit, Sicherheit und Produktivität ➔ Life Cycle Management ➔ Integrierter Diebstahlschutz RokLUME 280N SMART: Intelligenter Arbeitsscheinwerfer mit smarten Funktionen.

HELLA GmbH & Co. KGaA Rixbecker Straße 75 59552 Lippstadt/Germany www.hella.com


//

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG .

Die Wartezeiten werden deutlich vermindert, da alle Daten des Lkw sofort an den Radladerfahrer übermittelt werden. Quelle: Praxis EDV

Digitaler Verladeprozess - Vision oder Zukunft PRAXIS EDV „Wer heute sein Unternehmen nicht auf die Zukunft ausrichtet, der wird irgendwann auf der Strecke bleiben.“ Dieser Leitsatz, ausgesprochen im Jahr 2019 von dem Prokuristen eines namhaften Kies- und Betonunternehmens in der Mitte Deutschlands, bringt es wohl besten auf den Punkt: An einer Digitalisierung von Unternehmensprozessen wird wohl niemand vorbeikommen.

B

eate Volkmann, Vorstandsmitglied der Praxis EDV-Betriebswirtschaft- und SoftwareEntwicklung AG, zufolge sei es gar nicht notwendig, alles auf einen Schlag umzustellen. In vielen Fällen sei es sogar besser, schrittweise vorzugehen. Hinter Praxis EDV steht ein mittelständisches Unternehmen in dem kleinen Dorf Pferdingsleben in Thüringen, welches im Laufe der Jahre zu einem der Marktführer auf dem Gebiet der Digitalisierung in der Baustoffbranche herangewachsen ist.

gen z. B. in der Fahrzeug- und Warensteuerung anzutreffen. Hier könne mit überschaubarem Aufwand und über mehrere klar geplante und analysierte Schritte eine einheitliche maßgeschneiderte Lösung geschaffen werden. Das Ziel ist dabei, die noch vorhandenen analogen Vorgänge zu digitalisieren, diese mit den be-

Gemisch digitaler und analoger Prozesse Viel Potential zur Optimierung und letztendlich Kosteneinsparung gebe es beispielsweise in dem wichtigen Bereich rund um den Verkauf und die Verladung von Baustoffen, so Beate Volkmann. Denn die Praxis sehe hier oft noch so aus, dass ein unübersichtliches Gemisch von noch analogen und schon vorhandenen digitalen Prozessen vorliege. So seien oft Papierlieferscheine und telefonische Kundenabsprachen neben digitalen Einzellösun-

Beate Volkmann, Vorstandsmitglied der PRAXIS EDVBetriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG

[   1 0 8  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

„Das alles sind keine Zukunftsvisionen, sondern es ist heute bereits Realität.“

reits vorhandenen Apps zu kombinieren und so ein komfortables und einfach zu bedienendes Gesamtsystem zu schaffen. Die notwendigen Bausteine sind meist schon vorhanden Bedenken müsse dabei niemand haben. Die praktische Umsetzung sei oft einfacher als ge-

dacht, da die benötigte Sensorik für die notwendigen Integrationen und Anpassungsnotwendigkeiten an den individuellen Prozess wie eine vollständige Fahrzeugsteuerung, die kaufmännische Abwicklung und elektronische Belege sowie Datenstrukturen oft bereits vorhanden sind, beruhigt Beate Volkmann. Fehlende Bausteine könnten problemlos ergänzt und integriert werden. Das zu optimierende Aktionsfeld umfasst neben der Einsatzsteuerung eigener oder betriebsfremder Transportfahrzeuge, Radladern, Waagen, Silos und Mischern auch eine effektive Mengenverwaltung der gelagerten Baustoffe. Die Szenarien in der Praxis können verschieden aussehen. Einige Grundvoraussetzungen müssen jedoch geschaffen werden. „Dazu gehört beispielsweise die automatische Identifizierung der Lkw und die Angaben, welches Material er für welchen Kunden auf welche Baustelle liefern soll.“ Hier seien oft schon Logistik-Apps im Einsatz, die den Fahrer mit Damanagement

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Rohstoffe wie hier Kies können dann gefördert werden, wenn der Bedarf vorhanden ist.

„Selbstverständlich können auf diesem Weg auch die Rohstoffeingänge verwaltet werden – beispielsweise in einem Transportbeton- oder Asphaltmischwerk.“ Beate Volkmann, Vorstandsmitglied der PRAXIS EDVBetriebswirtschaft- und Software-Entwicklung AG

schein zur Unterschrift freigegeben und elektronisch durch die Kundenannahme signiert werden. Über die Unternehmens-Cloud wird diese Unterschrift dem bereits archivierten Lieferschein zugeordnet.

ten und Informationen versorgen und sie auch gleich dem Baustofflieferanten zur Verfügung stellen, erläutert Beate Volkmann. Diese stehen dann auch online über eine UnternehmensCloud direkt allen weiteren Beteiligten zur Verfügung – wie der Zentral- oder Dezentraldisposition und dem Werk, in dem das Material abgeholt wird. Elektronische Lieferscheine und Belege sowie eine papierlose Fakturierung und Archivierung sind dann kein Problem mehr. Auch die Beladung gehe dadurch sehr zügig, da der Radladerfahrer sofort erfahre, welches Fahrzeug wann mit welchem Material beladen werden muss. Auf der Baustelle haben die dort Verantwortlichen über eine Bauleiter-App ebenfalls jederzeit einen Überblick darüber, wo ihre Lieferfahrzeuge stehen und wann sie voraussichtlich auf der Baustelle ankommen. Eventuelle Störungen bei der Verladung oder Verzögerungen durch Staus werden sofort übermittelt. Mit Eintreffen des Fahrzeugs und des Materials auf der Baustelle kann der Liefermanagement

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

Auch Rohstoffe können integriert werden „Selbstverständlich können auf diesem Weg auch die Rohstoffeingänge verwaltet werden – beispielsweise in einem Transportbetonoder Asphaltmischwerk“, spricht Beate Volkmann eine weitere Einbindung an. Ebenfalls über eine Web-Plattform kann der Mischmeister so die Rohstoffe zeitgenau bestellen, wie es der Materialabruf durch die Kunden, die gewünschte Rezeptur und die Werksauslastung erfordern. „Das alles sind keine Zukunftsvisionen, sondern es ist heute bereits Realität“, so Beate Volkmann. Natürlich seien dazu Analysen und Anpassungen verschiedener Prozesse und anschließende Integrationen sowie Schnittstellen zu Zweitprogrammen notwendig. Der wirtschaftliche Vorteil sei jedoch unstrittig, denn geschätzt würde heute noch weit über die Hälfte der Arbeit im Verladebereich sowohl bei den Produzenten als auch bei den Kunden manuell ablaufen. Und ein schöner Nebeneffekt sei, dass so automatisch und ohne Aufwand die CO2-Bilanz eines Unternehmens verbessert werden kann.

Autorin dieses Beitrags ist Beate Volkmann, Vorstandsmitglied der Praxis EDV-Betriebswirtschaftund Software-Entwicklung AG.

Schon bei der Einfahrt des Lkw auf das Werksgelände sieht der Radladerfahrer alle Daten auf einer Konsole.

Auch in einem Transportbetonwerk können die benötigten Rohstoffe effektiv verwaltet werden. m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[ 109 ]


IM PRES SUM . Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu Gesamtverantwortlich Geschäftsführende Gesellschafter Manfred Zwick (-20)

Bernd Mair (-10)

Strategie & Beratung

Rainer Oschütz (-0)

Redaktion Gloria Schaffarczyk (-90) verantwortlich

Peter Hebbeker (-85)

Michael Schulte (-30)

Layout / Grafik

Stephan Lindemann (-75)

Anzeigen

Franz Nieberle (-60)

David Kern (-70)

Wolf-Dieter Arl (-80)

Christian Dietrich (-65)

Buchhaltung

Mirja Mikschl (-95)

Abo

jährlich 9 Ausgaben Jahresbezug Deutschland 35,– € inkl. Versandkosten

Jahresbezug Ausland 45,– € inkl. Versandkosten

Aboverwaltung

David Kern (-70) Mirja Mikschl (-95)

Druckerei/ Versand

Holzmann Druck GmbH & Co.KG Gewerbestraße 2 86825 Bad Wörishofen

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste Nr. 4 vom 1.1.2021

Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion wird das Einverständnis der Veröffentlichung sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Für Autorenbeiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider. Folgende Mitglieder der Verbände Deutscher Abbruchverband e.V., Baustoff Recycling Bayern e.V., VMI e.V., IGHB e.V. erhalten Treffpunkt.Bau im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei. Erfüllungsort: Kempten (Allgäu)

Videobasierte Lösung für Fahrer- und Fahrzeugsicherheit WEBFLEET SOLUTIONS Lytx, einer der weltweit führenden Anbieter von Videotelematiklösungen für Flotten und Webfleet Solutions, einer der weltweit führenden TelematikAnbieter und Teil der Bridgestone Gruppe, arbeiten zusammen. Ziel der Kooperation ist es, Webfleet Solutions-Kunden künftig die integrierte videobasierte Lösung „WEBFLEET Video“ anzubieten.

D

ie Anwendung integriert die Kameratechnologie von Lytx nahtlos in das Flottenmanagementsystem Webfleet von Webfleet Solutions. Die Benutzer können sowohl auf ihre Fahrzeuge als auch auf die bordeigenen Kameras zugreifen und diese steuern. Webfleet Video kombiniert die Fahrzeug- und Fahrdaten von Webfleet Solutions mit der auf maschinellem Sehen (MV) und künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Kameratechnologie von Lytx. Anwender erhalten einen vollständigen Überblick darüber, wie ihre Flotte auf der Straße agiert. Mit der neuen Lösung können Unfälle vermieden, die Sicherheit der Fahrer erhöht und die Effizienz der Flotte gesteigert werden, weil beispielsweise Kosten von Versicherungsansprüchen reduziert werden können. Gebündelte Expertise „Wir freuen uns, unsere Expertise zu bündeln, um noch mehr Kunden weltweit mit erstklassigen Lösungen auszustatten“, sagt Damian Penney, Vice President Europa bei Lytx. „Viele Fuhrparkmanager nutzen heute mehr als eine Technologie, mit denen man viel jonglieren muss. Es ist wichtig, Möglichkeiten zur Konsolidierung zu finden. Durch diese Integration können Kunden nahtlos auf branchenführende videobasierte Erkenntnisse zum Fahrerverhalten und Flottenmanagement zugreifen“, fügt Penney hinzu.

Beweise im Falle von Verkehrsunfällen Die Kombination von Video- und Telematikdaten sichert Fahrer und Flotten auf verschiedene Weise ab. Webfleet nutzt zum Beispiel Daten zum Fahrverhalten bei Ereignissen wie hartem Bremsen oder auch Leerlauf, um verwertbare Erkenntnisse und Echtzeit-Feedback zu liefern. Die Fahrer werden dabei unterstützt, sicherer und nachhaltiger zu fahren. Mit der Ergänzung durch die Videotechnologie von Lytx erlangen Flottenmanager nun ein besseres Verständnis dafür, warum diese Ereignisse auftreten. Sie können ihre Fahrer vor verschuldensunabhängigen Ansprüchen schützen und sie zu einem höheren Maß an Verkehrssicherheit anleiten. „Wir sind überzeugt, dass Lytx, das führende Unternehmen im Bereich der Videotelematik, der richtige Partner für die Einführung unserer voll integrierten Videolösung in Webfleet ist. Gemeinsam können wir die Bedürfnisse der von uns betreuten Flotten mit erhöhter Sicherheit und Effizienz noch besser erfüllen. Webfleet Video wird auch klare Beweise im Falle von Verkehrsunfällen liefern. Dies schützt den Fahrer vor betrügerischen Ansprüchen und hilft dem Unternehmen gleichzeitig, langwierige Gerichtsverfahren zu vermeiden und unrichtige Schadens- oder Verletzungsansprüche zu widerlegen“, fasst Taco van der Leij, Vice President von Webfleet Solutions Europe, zusammen.

ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen Besuchen Sie unsere Website www.treffpunkt-bau.eu Die Unternehmen Webfleet Solutions und Lytx kooperieren bei integrierter videobasierter Lösung für verbesserte Fahrer- und Fahrzeugsicherheit. Durch die Bündelung von Fachwissen in den Bereichen Videotelematik und Flottenmanagement hilft die kombinierte Lösung beider Firmen, Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Quelle: Webfleet Solutions

[   1 1 0  ]

m ä r z .2021

. TR E F F P UNK T BAU

management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Digitaler Bau ist eine intelligente Software zur digitalen Verwaltung von Werkzeugen, Maschinen und Baumaterialien. Das Unternehmen Otto Heil nutzt das System beipsielsweise zur automatischen Nachverfolgung von Schalungselementen. Quelle: Syfit

Digitaler Bau: Das Inventar jederzeit im Blick SYFIT Vergessene Schaltafeln auf Baustellen, kein genauer Überblick über vorhandenes Material und ein veraltetes Lieferscheinwesen – vor diesen Herausforderungen stand das Unternehmen Otto Heil. Mithilfe der Lösung Digitaler Bau, einer Webdatenbank und Bluetooth Beacons, können die Gerätschaften nun automatisiert nachverfolgt werden. Durch die clevere Digitalisierungslösung gehören die genannten Probleme nun der Vergangenheit an. In diesem Interview spricht der Digitalisierungsdienstleister Syfit GmbH mit dem Prokurist Joachim Fella.

Welche besonderen Herausforderungen gab es in Ihrem Unternehmen, bevor Sie mit der Lösung Digitaler Bau gearbeitet haben? Joachim Fella: Wir hatten Schwierigkeiten mit unserem alten Lieferscheinwesen. Das heißt, es kamen nicht alle Lieferscheine zuverlässig in der Logistik an. Dies hat dazu geführt, dass Geräte noch auf einer Baustelle verbucht waren, die gar nicht mehr dort waren. Außerdem wollten wir mit einem Neukauf eigener Schalung unsere Bestandsführung optimieren. Speziell wenn, bei der Räumung der Baustellen kein Polier mehr anwesend war, kam es zu Ungenauigkeiten beim Schreiben der Lieferscheine. Wie wurden diese Herausforderungen durch den Digitalen Bau gelöst? Joachim Fella: Durch die Einführung des Systems Digitaler Bau können wir den genauen Standort unserer Geräte einsehen und können so den ‚Faktor Mensch‘ ausschließen. Das macht es unserer Disposition leichter, die Geräte bedarfsgerecht zu verteilen, und führt zu einer höheren Planbarkeit. Weiterhin haben wir so einen schnellen Überblick über unsere Schalung. management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

Inwieweit konnten Sie eine positive Veränderung feststellen, beispielsweise durch weniger Materialkosten und Personalkosten? Joachim Fella: Unser Gerätestand stimmt nun immer exakt und wir müssen keine zusätzlichen Geräte anmieten, obwohl auf einer anderen Baustelle noch Alternativen vorhanden wären. Außerdem entfällt nun die Zeit, in der Mitarbeiter die Lieferscheine ausfüllen müssen, und die jährliche Inventur wird deutlich vereinfacht. Das spart natürlich kostbare Arbeitszeit.

zesse ein. Allerdings haben sie die Vorteile sehr schnell erkannt und arbeiten nun gerne mit dem neuen System.

Welche Hürden mussten im Vorfeld genommen werden, in Bezug auf Infrastruktur und Akzeptanz der Mitarbeiter? Joachim Fella: Am Anfang standen unsere Mitarbeiter der Lösung Digitaler Bau skeptisch gegenüber. Diese neue Vorgehensweise greift zu einem gewissen Grad in bestehende Pro-

Wie empfanden Sie die Zusammenarbeit mit der Syfit? Joachim Fella: Die Zusammenarbeit mit der Syfit GmbH war stets kompetent, lösungsorientiert und aufgrund von kurzen Dienstwegen immer zielführend. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Welche Zukunftsaussichten gibt es in Bezug auf den Ausbau der Lösung? Joachim Fella: Im nächsten Schritt soll es möglich sein, eine Bestandsverfolgung zu ermöglich sowie den jeweiligen Geräten Handbücher digital zu hinterlegen. Zudem soll die digitale Elektroprüfung angegangen werden. Möglichkeiten gibt es viele.

„Im nächsten Schritt soll es möglich sein, eine Bestandsverfolgung zu ermöglich sowie den jeweiligen Geräten Handbücher digital zu hinterlegen. Zudem soll die digitale Elektroprüfung angegangen werden.“ Joachim Fella, Prokurist Syfit GmbH m ä r z . 2 0 21

. TR E F F P UN K T B AU

[ 111 ]


FIRMENVERZEICHNIS . IM TREFFPUNKT FINDEN .

Apex Fördertechnik www.apex-foerdertechnik.de 42 Atlas www.atlasgmbh.com/de/32 Atlas Weyhausen www.weycor.de 30 Bavatec www.bavatec.com 12 BDE www.bde.de 20 Bohnenkamp www.bohnenkamp.de 102 BPO www.volzconsulting.de/bpo/54 Brigade www.brigade-elektronik.de104 Briggs & Stratton Deutschland www.briggsandstratton.com 25 BTS Betontechnik Schumacher www.bts-betontechnik.de 72 Case Construction Equipment www.casece.com 29 Dicad www.dicad.de 73 Diemietwaesche.de www.diemietwaesche.de 78 Doppelmayr Transport Technology www.doppelmayr-mts.com/de/ 40 Dynaset www.dynaset.com/de/51 Engcon www.engcon.com 37 Engel Workwear www.engel.eu/de/ 77 Engelbert Strauss www.engelbert-strauss.de 79 FAE Group www.fae-group.com/de 22 Fliegl www.fliegl.com 94 Flottweg www.flottweg.com/de/38 Goldhofer www.goldhofer.com 21 Hamm www.hamm.de  26 HDB www.bauindustrie.de20 Heras Mobilzaun www.heras-mobile.de 83 Hiab www.hiab.com/de 99 Himoinsa www.himoinsa.de  80 HKL Baumaschinen www.hkl-baumaschinen.de 63 HKM www.hkm-fahrzeugbau.de97 Huesker www.huesker.de 57 Humbaur www.humbaur.com 24 Hyundai www.hyundai.eu 34 Irosoft-Cleantech www.reinigung-dieselpartikelfilter.de14 ISG-Maibach www.international-security-group.de82 Kärcher Municipal www.kaercher-municipal.com/de/v 24 KCN www.kcn.de 89 KH-Kipper www.kh-kipper.de 87 Kleenoil Panolin www.kleenoilpanolin.com 100 Klöckner www.siebwerk.de 16 Kögel www.koegel.com 88 Komatsu www.komatsu.eu 64 Krampe www.krampe.de 93 Kübler www.kuebler.eu/de/ 76 Lehnhoff Hartstahl www.lehnhoff.de 36 Liebherr www.liebherr.com 60 Mauderer www.mauderer.de 70 Mayer Schaltechnik www.mayerschaltechnik.de 68 MB Crusher www.mbcrusher.com/de/ 44

//

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN

. ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING

. die Lebensdauer von Dichtungen, Öl deren Hydraulikkomponenten.

Investition in ein neues Anbaugerät

International BV, steht Rede kaufmännischer Direktor bei Rotar ROTAR INTERNATIONAL Louis Broekhuizen, Anbaugerät stellen. Mit über die sich bei der Investition in ein neues und Antwort zu den wichtigsten Fragen, und machen diesen Artikel nche haben seine Ansichten Gewicht 25 Jahren Erfahrung in der Anbaugerätebra Betracht ziehen. alle, die eine solche Investition in zu einer interessanten Lektüre für RefeDas Wissen über den Hersteller und seine eine eutzutage gibt es auf dem Markt renzen ist also sehr wichtig? eine breite Palette von Anbaugeräten für stellen Louis Broekhuizen: Ja. Bei Rotar Sie Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen. wir hochwertige hydraulische Anbaugeräte Größen sind alle in verschiedenen Formen und hauptsächlich für die Abbruch-, Recyclingerheblich erhältlich und unterscheiden sich Art der und Schrottindustrie her. Aufgrund in Qualität und Preis. Daher ist es manchmal Abder Arbeiten verlässt sich ein engagiertes für schwierig zu entscheiden, welche Geräte und bruchunternehmen stark auf die Qualität den jeweiligen Job geeignet sind. Letztendlich diesem den Zustand seiner Anbaugeräte. Aus Anbaukann die Entscheidung, in das richtige Qualidas und Vision die wichtig, es Grund ist auf gerät zu investieren, einen großen Einfluss tätsbewusstsein des Herstellers zu verstehen. die Produktivität haben. Teil Natürlich werden die Bagger, die bereits er die verWas sollte ein Käufer beachten, wenn an dieser der Flotte sind, einen großen Anteil schiedenen Hersteller vergleicht? die AusEntscheidung haben. Bei Baggern sind von DinLouis Broekhuizen: Eine Reihe te und legerkonfigurationen, Werkzeuggewich gen. Verwenden die Hersteller beispielsweise die LeisHydraulik die wichtigsten Faktoren, die für Materialien und Standards höchsten die tung des Anbaugeräts beeinflussen können. Komponenten, um eine hohe Produktivität und die zu garantieren und die Verfügbarkeit AnbaugeSollte ich die günstigste Version des zu geLebensdauer der Werkzeuge langfristig rätes wählen, das ich benötige? ist auch Louis Broekhuizen: Absolut nicht! Es zu be„Die Gesamtkosten kalkuliert wichtig, die Betriebskosten des Gerätes dies auf über die Lebensdauer eines rücksichtigen und zu prüfen, wie sich entscheiden Cashflow auswirkt. Heutzutage Anbaugerätes rechtfertigen den des anden sich zu viele Unternehmer anhand Kauf von Premium-Produkten.“ und befänglichen Kaufpreis der Anbaugeräte Louis Broekhuizen, kaufmännischer Direktor rücksichtigen die geschätzten Gesamtkosten bei Rotar International während ihrer Lebensdauer nicht.

H

[ 44 ]

j u l i .2020

. TREFFPUNKT BAU

Werkzeug währleisten? Wenn ein Hersteller ein entwirft, muss er immer zuerst die Einsatzgezum Beiräte untersuchen. Entscheidend ist spiel, mit welchen Hydraulikwerten gerechnet werden muss, also die Druck- und Durchflusskapazitäten. Neben einem leistungsstarken Anbaugerätedesign mit Stabilität, VerschleißHersteller festigkeit und Haltbarkeit muss der entwerauch eine hydraulische Infrastruktur ist eine fen. Die Leistung des Anbaugeräts der hydKombination aus der Konstruktion, und raulischen Versorgung des Anbaugeräts Hydraulik der Installation und Einstellung der wichtig, an den Baggern. Bei Rotar ist es uns als Anbaugeräts sowohl die Konstruktion des zu entauch die hydraulischen Komponenten Eilgangwickeln. Drehverbindungen, Verteiler, Haus ventile und Zylinder werden im eigenen Hydraulik entwickelt. Nur so können wir eine garantieren, die vollständig auf die eingesetzten Trägergeräte ausgelegt und abgestimmt Verenist. Das Vermeiden von Staudruck und besseren gung der Hydraulik führt zu einer Kraft Performance. Zykluszeiten und maximale Tempewerden verbessert. Neben niedrigeren h sinraturen wird auch der Kraftstoffverbrauc gen ken, was wiederum die Umweltauswirkun reduziert. Niedrigere Temperaturen verlängern

gewinnung

.

brechen

und an-

Wartung Was sollte der Käufer hinsichtlich der des Anbaugeräts beachten? ProLouis Broekhuizen: Um die maximale er der duktivität über die Produktlebensdau es wichAnbaugeräte zu gewährleisten, ist und zu warten zu ordnungsgemäß diese tig, mehr reparieren. Heutzutage bieten immer Hersteller von Anbaugeräten austauschbare Verschleißteile an. Dies führt zu flexibleren ZuMöglichkeiten, das Werkzeug in gutem stand zu halten. Austauschbare Verschleißteile n an den können auch die Schweißaktivitäte längeren Werkzeugen verringern, was zu einer Lebensdauer des Gerätes und einer geringeren Ausfallzeit führt. Schweißen und HartbeschichDas ten beeinflussen die Struktur des Stahls. gen Befolgen der richtigen Schweißanweisun Schweißwie Vorheizen, Verwenden korrekter drähte und -temperaturen sowie kontrollierter Abklingzeit der Struktur kann die Lebensdauwichtig, er der Konstruktion verlängern. Es ist die verwendeten hochwertigen Materialien sie diese mit solcher Sorgfalt zu bearbeiten, da spezielle Behandlungen erfordern.

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

in den auf den Trägergeräten messen, da die nicht Kabinen angegebenen Anzeigewerte immer als zuverlässig und korrekt angesehen werden können. Jede neue Inbetriebnahme sollte mit einer ordnungsgemäßen Installation korbeginnen. Zusätzlich müssen die Bediener die rekt geschult werden. Die Bediener müssen schriftlichen Anweisungen in den Bedienungsauch anleitungen beachten. Ein Händler muss Das im Notfall oder bei einer Panne reagieren. Verfügbarkeit die Techniker, der Produktwissen sind der Komponenten und die Reaktionszeit Bagfür den Kunden äußerst wichtig, wenn haben. ger, Fahrer und Werkzeug Ausfallzeiten sind oft Diese Nebenwirkungen eines Defekts und größer als nur der Ausfall von Werkzeug mehr nicht Bagger alleine. Die Baustelle läuft Aktivitärichtig, Lkw müssen storniert werden, es kann ten müssen neu geplant werden und komleicht zu Verzögerungen auf der Baustelle ist Gründen genannten oben den all men. Aus wird es sehr wichtig zu verstehen, was gekauft in einer und von wem. Ein Anbaugerät wird gesehr anspruchsvollen Umgebung intensiv die Kräfte nutzt. Die Materialien sind aggressiv, sind unsind maximal, die äußeren Einflüsse zu erwartet hoch. Daher ist es äußerst wichtig die verstehen und zu erkennen, wie wichtig Abhängigkeit von diesen Geräten ist.

ist – wie Wenn Wartung ein Schlüsselelement zu kauwichtig ist es dann, beim Fachhändler fen? MehrLouis Broekhuizen: Händler schaffen des wert. Deshalb sollten die Fähigkeiten werden. Händlers beim Kauf berücksichtigt den um sein, da Ein Händler sollte nicht nur der SerVerkauf abzuwickeln. Ein Händler ist Notfälle. viceleister und die Unterstützung für Ein Anbaugerät sollte ohne ordnungsgemäße werden. Installation nicht an Kunden geliefert Händler müssen Öldrücke und Öldurchflüsse

×

AnwenWelche weiteren Tipps haben Sie, um dern zu helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen? grundLouis Broekhuizen: Das Obige soll ein verlegendes Verständnis der Überlegungen zu mitteln, die beim Kauf eines Anbaugerätes glauben, berücksichtigen sind. Wir bei Rotar dass der Kauf eines speziellen Premium-Werkguten Ruf, zeugs bei einem Händler mit einem Branchenkenntnissen und hervorragendem

m ä r z .2021

Satteldachhalle Typ SD15 (Breite: 15,04m, Länge: 21,00m)

• Traufe 4,00m, Firsthöhe 6,60m • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. Schiebetor 4,00m x 4,20m • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

• incl. prüffähiger Baustatik

Aktionspreis € 29.900,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

Wir multiplizieren die Reichweite Ihrer Werbung

RZ_Tepe_Anzeigen_2019_92x40mm_ft1.indd 7

Direktor bei Louis Broekhuizen ist kaufmännischer Quelle: Rotar International Rotar International.

Service die Investition in ein Premium-Anbaugesamgerät rechtfertigen wird. Während der durch ten Lebensdauer können die Kosten regelmäßige Wartungsarbeiten kontrolliert werden. Es sollten ausschließlich Originalteile die Anverwendet werden. Wichtig ist auch, zu Einstellungen baugeräte mit den richtigen und betreiben. So können Kraftstoff gespart von Ausfallzeiten reduziert werden. Ebenfalls zum großer Bedeutung ist die gute Beziehung Basis sind unterstützenden Händler. Auf dieser wir davon überzeugt, dass Premium-Anbaugeräte während ihrer gesamten Lebensdauer billiger sind als Anbaugeräte von geringerer nur ein Qualität. Der anfängliche Kaufpreis ist Ausgangspunkt, wenn man die lebenslange Tag Investition einer Maschine berücksichtigt. für Tag mit einem erstklassigen, leistungsstarProken Werkzeug zu arbeiten führt zu mehr Einduktivität, Fahrerzufriedenheit, besseren Kosten. nahmen und weniger unerwarteten

04.12.19 19:59

treffpunktBau www.treffpunkt-bau.com

URE WE PRO CES S THE FUT sind um eine smarte Die genialen BIVITEC-Spannwellensiebe BIVITEC e+ verbraucht Typenreihe erweitert worden. Die dynamischen weniger Energie, gibt nahezu keine Damit Lasten ab und lässt sich easy regeln. halten Sie Betriebskosten und Investition gering und haben auch bei geändertem Aufgabegut immer die passende Siebmaschine. www.binder-co.at

.

brechen

.

sieben

THERMISCH AU F B E R EI T E N

NASS AU F B E R EI T E N

E F F IZI E N T SIEBEN

ZUVERL ÄSSIG Z E R K L EI N E R N

gewinnung

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

Interaktives E-Paper: Angereichert mit Video-Links und aktiven Web-Links besitzt das reichweitenstarke Treffpunkt.Bau E-Paper einen erheblichen Mehrwert für Leser und Werbetreibende. Beilagen werden im E-Paper eingebunden.

[   1 1 2  ]

MBI Deutschland www.mbi-deutschland.de 49 Mecalac www.mecalac.com 33 Meiller www.meiller.com 92 Mercedes-Benz Trucks www.mercedes-benz-trucks.com 84 Moerschen Mobile Aufbereitung www.moerschengmbh.de/mobile-aufbereitung/ 45 MTS Mobile Tiefbau Saugsysteme www.saugbagger.com 58 Nooteboom www.nooteboom.com/de/26 Optimas Maschinenfabrik www.optimas.de 67 Palfinger www.palfinger.com/de-de 96, 98 Paschal www.paschal.de 75 Piaggio Group www.piaggiogroup.com 86 Praxis EDV www.praxis-edv.de 108 Robert Bosch Power Tools www.bosch-pt.com/ww/de/ 74 Rockster www.rockster.at 43 Rotar International www.rotar.com/de 48 RTD www.raupentechnik.de106 RÜKO www.rueko.de 55 Sächsische Hebe- und Zurrtechnik www.shz-gmbh.de 22 Schake www.schake.com/de/18 Scheuerle www.scheuerle.com/de.html90 Schmidbauer www.schmidbauer-gruppe.de27 Schwarzmüller Gruppe www.schwarzmueller.com 25 Sievert/Tubag www.tubag.de 66 STG-Kabel www.stg-kabel.online 62 Syfit www.syfit.de 111 Takeuchi www.takeuchiglobal.com/de/50 Topcon www.topconpositioning.com/de/52 Tsurumi www.tsurumi.eu 59 Verotool www.verotool.de 35 Wacker Neuson www.wacker-neuson.de 65 Webfleet Solutions www.webfleet.com/de_de 110 Wirtgen www.wirtgen.de 56 Yokohama Off-Highway Tires www.yokohama.de 103 Zeppelin/Cat www.zeppelin-cat.de 28, 46 ZF www.zf.com/mobile/de105 Zoomlion http://en.zoomlion.com/27

Mehr Infos

//

. TR E F F P UNK T BAU

SENSORBASIERT SORTIEREN

V E R PAC K E N PA L E T T I E R E N

j u l i .2020

. TREFFPUNKT BAU

[ 45 ]

Newsletter: Der Newsletter informiert Sie neun Mal im Jahr über die neuen Ausgaben unseres Fachmagazins.

Website: Auf unserer Website finden Leser aktuelle Meldungen, ein Artikel- und MagazinArchiv sowie zusätzliche Werbeflächen.

im treffpunkt finden

.


21x in Deutschland

Hochlader HLC 3051/210

L x B x H: 5.105 x 2.100 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.000 kg ab 3.445,- € (zzgl. MwSt.)

Baumaschinenanhänger MB 3540/200 Alu

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L x B x H in mm 3.010 x 1.510 x 1.850 zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.988,- € (zzgl. MwSt.)

L x B x H: 4.000 x 2.000 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 4.765,- € (zzgl. MwSt.)

Dreiseitenkipper HKC 3540/200 E-Pumpe

L x B x H: 4.000 x 2.000 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 5.269,- € (zzgl. MwSt.)

Bauwagen

BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1550/206 BW 2053/206

L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster Sonstiges Preis (zzgl. MwSt) 3.700 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 4.957,- € 4.500 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 5.882,- € 5.000 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 2 100 km/h ab 7.142,- € 5.300 x 2.060 x 2.300 2.000 kg 3 100 km/h ab 11.176,- €

Otto-Hahn-Straße 8 • 97440 Werneck • Tel.: 09722 910060 • info@wm-meyer-anhaenger.de • wm-meyer-anhaenger.de

Haldenförderbänder

15 m, 20 m, 25 m, 30 m 70 % weniger Betriebskosten

Stauss GmbH A-6850 Dornbirn Tel.: +43 5572 25615 www.stauss-recycling.com

Symbolfoto

ABBRUCHHÄMMER

ABBRUCHHÄMMER

Vermietung Vermietung Reparatur + Verkauf Reparatur + Verkauf

ABBRUCHTECHNIK Innungstraße 61 • 13509 Berlin

Innungstraße 61 · 13509 Berlin Telefon 030 – 411 30 60 Telefon 030 - 411 30 60 info@henze-abbruchtechnik.de Telefax 030 - 414 62 39 www.henze-abbruchtechnik.de info@henze-abbruchtechnik.de www.henze-abbruchtechnik.de

ABBRUCHSCHEREN ABBRUCHSCHEREN

für 1m³ Lader

für 4 m³ Lader

robust flexibel wartungsfrei

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 4

im treffpunkt finden

.

+49 (0) 3 51 / 8 84 57 40 www.einfach-aufbereiten.de einfach-aufbereiten@bhs-dresden.de

m ä r z . 2 0 21

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 3

. TR E F F P UN K T B AU

[ 113 ]


NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH. POWERSCREEN CT65 – Haldenförderband auf Raupen

Baujahr: 2020/Betriebsstunden: ca. 350 • Förderband: Länge 20 mm • Bandbreite: 1.050 mm • Abwurfhöhe ca. 8,7 m bei 24°, max. Entladehöhe bei 28° ca. 10 m • Antrieb: DEUTZ Dieselmotor Typ TD2.9, 55 kW, 4 Zylinder, Stufe V

POWERSCREEN WA1400 – Siebanlage auf Raupen Baujahr: 2003/Betriebsstunden: ca. 1.950 • Aufgabetrichter: Inhalt ca. 7,0 m3 • Siebmaschine: 12' x 5' Doppeldecker, Siebfläche 3.600 x 1.400 mm • Antrieb: CAT Turbo-Dieselmotor, Typ CAT 3054 DIT, 82 kW

POWERSCREEN MT960 – Raupenmobiler Einschwingen-Backenbrecher Baujahr: 2019/Betriebsstunden: ca. 750 • Aufgabeeinheit: ca. 3,6 m3, Vibrorinne • Backenbrecher: Einlauf 900 x 600 mm • Austragsband: Gurtbreite 800 mm, Abwurfhöhe ca. 2.900 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: JD Dieselmotor (Konstant), Typ 4045, 126 kW, Tier 3A

PRONAR MPB 20.55 – Trommelsiebanlage auf Rädern Baujahr: 2019/Betriebsstunden: ca. 200 • Aufgabeeinheit: ca. 6,0 m (gehäuft), Abzugsband stufenlos regelbar, Bandbreite 1.000 mm • Siebtrommel: Länge 5.500 mm, Durchmesser 2.000 mm, Siebfläche 30,0 m2 • Antrieb: DEUTZ Dieselmotor Typ TCD 3.6 L4, Tier 4F/Stufe IV, 80,4 kW bei 1600 U/min • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhängerfahrgestell für 80 km/h gem. StVZO RUBBLE MASTER RM90GO – Raupenmobiler Prallbrecher Baujahr: 2020/Betriebsstunden: ca. 650 • Aufgabeeinheit: ca. 2,6 m3, Vibrorinne • Prallbrecher: Einlauf 860 x 650 mm, Releasesystem zur Blockadenbeseitigung • Austragsband: Gurtbreite 800 mm, Abwurfhöhe ca. 2.950 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: JD Dieselmotor (Konstantdrehzahl) Typ 6068HFG82, 194 kW, Tier 3/Stufe IIIa

TEREX Ecotec TDS820 – Raupenmobiler Schredder Baujahr: 2018/Betriebsstunden: ca. 250 • Kipptrichter mit Fernbedienung • Dieselmotor: SCANIA DC13 (Konstant), 325 kW, 436 PS, Tier 3A • Zweiwellen-Schredder Typ H2000XL, Wellenlänge 2.000 mm, Durchmesser 700 mm Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen • Tel. 08335 98 95 0 • www. koelsch.com


EINE SOFTWARE

GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN

Mit Trimble Business Center profitieren Sie von einer breiten Palette an leistungsstarken Werkzeugen, mit denen Sie Aufgaben während des gesamten Bauprozesses bewältigen können. Die benutzerfreundliche Bürosoftware liefert exakte Massenermittlung, Geländemodelle, aktuelle Bestandsberichte und mehr. Nahtlose Datenverwaltung zwischen Büro, Baustelle und Maschinen. Für mehr Effizienz im Büro und auf der Baustelle!


MADE IN AUSTRIA

WOODCRACKER

®

4000

Vielseitige Telestufe

Die Telestufe für den Bagger zur Erhöhung der Reichweite ohne Umbauarbeiten für verschiedene Anbauwerkzeuge (zB. Schalengreifer) in der Forst- und Baubranche.

 mehr zu den effizienten Forsttechnikmaschinen von Woodcracker ®  +43 (0)7277 27730  www.westtech.at

Profile for Treffpunkt.Bau

Treffpunkt.Bau 03/21  

++ TITELSTORY - Kemroc: Kanalbau im Sandstein ++ LIVE DABEI - Schake: Ein Familienunternehmen auf Wachstumskurs ++ INTERVIEW - Irosoft-Clean...

Treffpunkt.Bau 03/21  

++ TITELSTORY - Kemroc: Kanalbau im Sandstein ++ LIVE DABEI - Schake: Ein Familienunternehmen auf Wachstumskurs ++ INTERVIEW - Irosoft-Clean...

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded