Page 1

Oktober 2021

FA FACCH HM MA AG GA AZZIIN N

www.treffpunkt-bau.com www.treffpunkt-bau.com

SENNEBOGEN

Eine neue Generation: Erster Umschlagbagger der G-Serie vorgestellt

Unbenannt-1 1

17.09.2021 12:13:21

MESSEREPORT

LIVE DABEI

KOMPETENZ

Neustart mit Publikum: Platformers‘ Days und NordBau

Sortimo Innovationspark: Geballtes Know-how für mehr Nachhaltigkeit

Sonderdruck: Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit


HEUTE BAUEN MIT DER TECHNOLOGIE VON MORGEN

Mit dem Mix aus modernen Softwarelösungen und leistungsstarken, praxiserprobten Hardware-Lösungen sorgt Trimble vom Entwurf bis zur Fertigstellung für effizientere Prozesse und eine reibungslose Kommunikation zwischen Büro und Baustelle. Die vernetzte Baustelle führt die Vielzahl an Projektbeteiligten intelligent zusammen und schafft dadurch optimale Abläufe und Produktivitätsgewinne.

Vernetzt arbeiten! Wir zeigen Ihnen wie es geht!

SITECH DEUTSCHLAND GMBH WWW.SITECH.DE


Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Arbeitshandschuhen, Berufsbekleidung und Sicherheitsschuhen haben uns in den letzten 38 Jahren zu einem der führenden Anbieter von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) in Deutschland und Europa werden lassen.

big-arbeitsschutz.de

UNSERE BIGPOINTS Schnelle Lieferung durch 24-Stunden Service Alles aus einer Hand durch ein umfangreiches, innovatives Sortiment Fachkundige Beratung durch unser geschultes und hochmotiviertes Verkaufsteam Vor-Ort-Service durch unseren Außendienst Hohe Warenverfügbarkeit durch moderne Lagerhaltung Markt- und markenorientiert durch innovative Produkte Gleichbleibende Qualität und hohe Standards Auftragsverfolgung via Internet-Tracking


INHALT . OKTOBER 2021 EDITORIAL .

AUTOBAHN-, STRASSEN- UND WEGEBAU .

Die neue Normalität

6

TITELSTORY . Sennebogen // Eine neue Generation: Erster Umschlagbagger der G-Serie vorgestellt

8

KURZ GESAGT . Bauen muss zur Chefsache werden

10

LIVE DABEI . Sortimo // Geballtes Know-how für mehr Nachhaltigkeit NordBau // Präsenz zeigen auf der 66. NordBau Platformers‘ Days // G  elungener Messestart am neuen Standort

NEWSPOINT .

12 16 24 25 – 39

ERDBEWEGUNG . Sitech Deutschland // S peicherkraftwerksbau in den Stubaier Alpen 40 Zeppelin/Cat // Effizienter mit Assistenzsystemen 42 Komatsu // Der Markt gibt Feedback 44 Kiesel // Umstyling für einen Raupenbagger 46 Hydrema // Unternehmer trifft glückliche Wahl48 Liebherr // Entscheidung für Qualität 49 Yanmar // Unschlagbares Duo 50 Bergmann Maschinenbau // D  er emissionsfreie Elektro-Dumper  51 Wacker Neuson // 50 Jahre Dumper-Know-how 52 Rotar // ROQ Schnellwechseladapter ist Oilquick ready 53

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING . Sany Europe // Hochlöffel-Raupenbagger belädt Schiffe mit Holzhackschnitzeln Doosan Infracore Europe // D  rittes Modell in der Reihe der Abbruchbagger SBM Mineral Processing // M  aßgeschneiderte Umsetzung Jürgen Kölsch Baumaschinen // F lexibles Leistungswunder in der Kompaktsieb-Klasse  Griff Tech // Smarter und aufrüstbarer Multifunktionsgreifer Pfreundt // Eichservice: Alles aus einer Hand Verotool // Das starke Trio: Jetzt wieder einsatzbereit

24 [   4  ]

54 56 58 60 62 63 64

Kemroc Spezialmaschinen // Frästechnik im Tunnelbau Vögele // Smarter Straßenbau im breitesten Tunnel der Schweiz  Bomag // Neue Kaltfräsen-Generation: Schlank im Design, effizient im Abtrag Hamm // Starke Gummiradwalzen überzeugen im Einsatz Saint-Gobain Abrasives // Neue Rüttelplatten und Stampfer: Leichtgewichte machen dicht

68 70 72 74 75

KANALBAU . TIEFBAU . Thyssenkrupp Infrastructure // Beim Leistungsspektrum nicht zu toppen Euro Verbau // Zeitsparender Grubenbau für Stromautobahn Milwaukee // Für Sonden und stromführende Leitungen: Akku-Ortungsgerät  L-Team X-Tools // Die Spezialisten für Spezialtiefbau-Technik

76 78 79 80

ARBEITSBÜHNEN . KRANTECHNIK . JLG // Scherenarbeitsbühne mit optimierter Technologie Skyjack // Hebelösungen für jeden Anspruch Liebherr // Erster Mobilbaukran MK 73-3.1 zur Vermietung SHZ // Ideale Helfer für Schwerlast-Montage

82 84 85 86

BAUSTELLENEINRICHTUNG . PSA . Kimberly-Clark // Schutzanzug mit starker Flüssigkeitsbarriere Fristads // Nachhaltige Neuheiten auf der A+A Helly Hansen // Neu: Oxford Footwear Tyrolit // Neue Winkelschleifer für universelle Anwendungen Kooi // 24/7 Übersicht über alle Projektstandorte AST // Trainerausbildung für Anschlag- und Lastaufnahmemittel Funcke // Schutzausrüstungsprofi auf der A+A Skylotec // Sicherheit „made in Germany“ ISG/Maibach // Von der Baustelle bis zum Werksbetrieb

88 89 90 92 93 94 96 97 98

NUTZFAHRZEUGE . Iveco/Nikola // Gemeinsames Produktionswerk eröffnet Mercedes-Benz // Sprinter mit aktualisierter Antriebstechnik Daimler Truck // 275 Jahre Truck-Geschichte Goldhofer // Multifunktionale Transportlösungen KH-Kipper // Erster T-WAY mit KH-Kipper Aufbau Palfinger // Intelligente Leichtgewichte für jede Jahreszeit

100 102 103 104 105 106

40 o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

i n h a lt

.


INHALT . OKTOBER 2021 Sonderpublikation Oktob

er 2021

www.opens.org

Plus Sonderheft

KOMPETENZ

Persönliche Schutzausrüstung und Arbeitssicherheit

KOM PE TENZ Persönliche Schutzaus

rüstung . Arbeitssic

herheit .

FA C H M A G A Z I N

www. treffp unkt- bau.c

ES-GE // Kompletter Zug aus einer Hand Schwarzmüller Gruppe // S tarker Auftritt auf der NUFAM Meiller // Mit großem Produktportfolio auf der NUFAM Liebherr // Leichte und flexible Autobetonpumpe

om

108 110 111 112

Tiltrotatoren und Schnellwechsler - kompakt, effizient, stark

ANTRIEBE . BEREIFUNG . KOMPONENTEN . BKT // Lösungen für den Bergbau Graf-Syteco // Neues 12,3-Zoll-Bediengerät für mobile Maschinen Mann+Hummel // Der selbstreinigende Luftfilter Yanmar Europe // 5  -Jahres-Gewährleistung auf Motoren Bohnenkamp // Mit den richtigen Reifen durch den Winter Yokohama // Verdopplung der Produktionskapazität

114 115 116 117 118 119

• Hydraulische und vollhydraulische Varianten • Große Drehdurchführung am Tiltrotator mit Durchflussmengen über 200 l/min

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG . Thinkproject // Digitalisierung im Straßenbau Close Brothers // F actoring und Asset Finance aus einer Hand Rösler Software-Technik // Z  ugang zu Maschinen nur mit Überprüfung

120 122 123

IMPRESSUM . FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN .

122 124 124

• Front Pin Lock Verriegelung am Schnellwechsler, robust und sicher

AU

ST

ON

CONNECTI TO

E E LW R I S T

84 Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

Jürgen Dietrich +43 (660) 4463493

i n h a lt

.

Joachim Schier +49 170 1145 624 Christian Wimmer +49 173 8613 874 Alexander Koppermann +49 160 6511 984 Kai Bachschuster +49 175 6443530

www.steelwrist.com


EDITORIAL .

„Wenn die A+A ähnlich ­verläuft wie NordBau und Platformers‘ Days, dann wird es eine gute Veranstaltung.“

Die neue Normalität

D

ie Zeiten, in denen wir Begriffe wie Alpha, Beta, Gamma und Delta größtenteils mit Griechenland oder mathematischen Aufgaben in Verbindung brachten, sind noch nicht lange her und doch in weite Ferne gerückt. Die Pandemie hat unser Leben und unsere Einstellung zu manchen Themen nachhaltig beeinflusst. Wir achten beispielsweise vermehrt auf Hygiene, halten größeren Abstand als früher und tragen, wo weiterhin erforderlich, einen Mund-Nasenschutz, um uns und unsere Mitmenschen zu schützen. Um den persönlichen Schutz beziehungsweise Maßnahmen und Produkte zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen, geht es auch in unserer neuen Sonderpublikation Persönliche Schutzausrüstung und Arbeitssicherheit, die dieser Ausgabe beiliegt. Dort präsentieren über 20 kompetente Ansprechpartner ihre Lösungen für die betriebliche und persönliche Sicherheit – von Arbeits- und Warnkleidung, über Höhenzugangstechnik bis hin zu Schulungsmaterial für Ausbilder und Geräteführer. Um diese und weitere Themen wird es auch auf der diesjährigen A+A gehen, die vom 26. bis 29. Oktober in Düsseldorf stattfindet. Die Arbeitsschutzmesse rückt in diesem Jahr speziell digitale Lösungen und Nachhaltigkeit in den Fokus. Wenn die A+A ähnlich verläuft wie NordBau und Platformers‘ Days, dann wird es eine gute Veranstaltung – dank der „neuen Normalität“ mit etwas weniger Besuchern als in den Jahren zuvor, aber mit einem hohen Prozentsatz an Entscheidern und qualitativ hochwertigen Gesprächen. Auf beiden Messen, über die wir ab Seite 16 ausführlich berichten, waren die Wiedersehensfreude und die Erleichterung darüber endlich wieder Netzwerken zu können deutlich zu spüren. Eine ähnliche gute Stimmung herrschte Anfang September auch in Zusmarshausen. Dort stellte der Fahrzeugeinrichtungsprofi Sortimo International der Fachpresse seinen neuen Innovationpark sowie das neue Serviceflotten Conversion Center vor. Was der Innovationspark kann und was es mit dem neuen Center auf sich hat, lesen Sie ab Seite 12. In diesem Sinne viel Freude beim Entdecken dieser und weiterer Themen,

Gloria Schaffarczyk

[   6  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

editorial

.


MADE IN AUSTRIA

WOODCRACKER

®

320

Der schnelle Schneidkopf zum Top-Preis für Bagger von 12 t bis 20 t. SCHNEID-Durchmesser von bis zu 400 mm.

• • • • • • •

großes Schneidvolumen austauschbare Schneide gefertigt aus hochfestem Hardox-Stahl wartungs- und verschleißarm Plug-and-Play-System beim Anbau modulare Bauweise Sammelgreifer + Zylinder-Schwenkeinheit optional

 mehr zu den effizienten Forsttechnikmaschinen von Woodcracker ®  +43 (0) 7277 27730  www.westtech.at


//

TITELSTORY .

Eine neue Generation: Erster Umschlagbagger der G-Serie vorgestellt SENNEBOGEN Mit dem Umschlagbagger Sennebogen 835 G Hybrid fällt der Startschuss für eine neue Maschinengeneration: die G-Serie. Höchste Energieeffizienz, eine benutzerfreundliche Konzeption und die bewährte Ausrüstungsvielfalt sind die Merkmale, die Kunden von den grünen Umschlagbaggern auch in der neuesten Generation erwarten können. Der komplett neu entwickelte 835 G macht den Anfang.

Der neue Sennebogen 835 G Hybrid verfügt unter anderem über das bewährte Green Hybrid Energierückgewinnungssystem. Auf den Messen MATEXPO und NordBau wurde er erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.  Quelle: Sennebogen

[   8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

titelstory

.


A

usgestattet mit der neuesten Motorengeneration, dem Energie-Rückgewinnungssystem „Green Hybrid“ und dem jahrzehntelangen Know-How der Sennebogen Entwickler, dürfen sich Kunden weltweit auf einen echten „BIG STEP“ freuen. Denn der Sennebogen 835 G Hybrid ist weit mehr als die Neuauflage eines Klassikers – vielmehr ist er der erste einer völlig neuen Umschlagbaggergeneration. Zehn Jahre nach dem Start der erfolgreichen E-Serie geht der bayerische Maschinenbauer einen nächsten großen Schritt. Die G-Serie bündelt die Erfahrungswerte aus dem anspruchsvollen Materialumschlag in einer zukunftsweisenden, neuen Maschinengeneration. Die G-Serie: Schlüsselmerkmale Die neue G-Serie lässt sich mit drei essentiellen Schlagworten beschreiben: große technologische Innovation, günstiger und ökologischer Betrieb und vor allem ein ganzheitliches

Der Sennebogen 835 G Hybrid ist der erste einer völlig neuen Generation Umschlagbagger. Maschinendesign für Fahrer, Fuhrparkleiter und Service-Techniker. Mit der Neuauflage des populären 835 in der neuen Serie hat sich Sennebogen gleich an einen absoluten Allrounder im Materialumschlag gewagt: mit Ausrüstungslängen bis 20 m zielt die Maschine auf Einsätze im Schrott- und Holzumschlag genauso ab wie auf den Hafenbetrieb. Zahlreiche Unterwagenvarianten von Mobilunterwagen bis Raupenlaufwerk und stationäre Lösungen sind wie gewohnt im Sennebogen Baukastenprinzip kundenspezifisch konzipierbar. Größtmögliche Effizienz: Energierückgewinnung und optimierte Hydraulik Nun aber zu den inneren Werten: der 835 G verfügt über einen sparsamen 188 kW Stufe V Dieselmotor. Ergänzt wird die Motorleistung nun erstmals in dieser Maschinenkategorie durch das als Green Hybrid bekannte Energie-Rückgewinnungssystem, das die Gesamt-Systemleistung im Einsatz beträchtlich erhöht. Dadurch gewinnt die Maschine an zusätzlicher Arbeitsgeschwindigkeit und steigert bei geringerem Verbrauch sogar die Umschlagleistung. Konkret bedeutet das laut Hersteller eine Einsparung von rund 30 % der Kraftstoffkosten. Das System selbst funktioniert dabei wie eine gespannte Feder, die die Arbeitsbewegung des Auslegers unterstützt. Die Komponenten, ein dritter Hydraulikzylinder am Ausleger und Stickstoffspeicher im Heck, sind so nicht nur sicher verbaut, sondern auch noch nahezu wartungsfrei. Das Thema Effizienz zieht sich bei der G-Serie durch alle Neuerungen wie ein roter Faden. titelstory

.

Der Wirkungsgrad der Umschlagmaschine wurde weiter erhöht und die Hydraulik komplett überarbeitet – jede Schlauchführung, jeder Durchmesser und sämtliche Ventil- und Strömungsquerschnitte wurden untersucht und optimiert. Das Ergebnis: ein echtes Tuning der Hydraulik durch die sinnvolle Entlastung des Pumpensystems. Fahrerkomfort und Sicherheit: große Themen in der neuen Serie Ein wichtiger Punkt in der Weiterentwicklung der neuen Generation ist dem Fahrer und Service gewidmet. Einhergehend mit der neuen Serie kommt die neue Maxcab Kabine erstmals zum Einsatz. Der Arbeitsplatz des Fahrers wurde optimiert, über die neue, folierte Tastatur und das SENCON Display lassen sich alle Einstellungen komfortabel vornehmen. Ebenfalls optimiert wurden Klimaelemente und Luftströmung sowie Ablagen und Staufächer. Was sich bewährt hat bleibt: die etablierte Schiebetür für unkomplizierten Einstieg und die ergonomischen Joysticks. Die neuen durchgehenden Front- und Seitenscheiben bieten einen ungehinderten Blick nach draußen. Die Konstruktion und Kinematik der Kabinenerhöhung wurde nochmals verbessert und bringt den Fahrer nun noch komfortabler nach oben. Die Kabine ist standardmäßig stufenlos über einen Höhenunterschied von 2,80 m verfahrbar, optional sogar bis zu 3,50 m. Für den Service und die tägliche Wartung hat Sennebogen ebenfalls allerhand optimiert. Die Komponenten sind noch besser zugänglich, ein klar strukturiertes Maschinendesign und zentrale Wartungspunkte erleichtern die Arbeit. Zahlreiche Trittroste und Haltegriffe sorgen für ein Höchstmaß an Sicherheit für Mensch und Maschine. Natürlich ist der 835 G Hybrid weiterhin wie gewohnt in der Elektro-Version verfüg-

Beim 835 G Hybrid kommt das Sennebogen Green Hybrid Energie-Rückgewinnungssystem erstmals auch in der Maschinenkategorie unter 50 t zum Einsatz.

Die neue Maxcab Kabine bietet höchsten Fahrerkomfort und eine einfache Bedienung.

Die G-Serie bündelt die Erfahrungswerte aus dem anspruchsvollen Materialumschlag in einer zukunftsweisenden, neuen Maschinengeneration. bar. Hiermit lassen sich zusätzlich bis zu 50 % Betriebskosten einsparen. Der umweltfreundliche, abgasfreie Elektromotor bietet geräuscharmes und vibrationsfreies Arbeiten selbst bei höchsten Anforderungen. Die Weltpremiere des 835 G Hybrid fand zeitgleich auf der Matexpo in Belgien und auf der NordBau in Deutschland statt.

Die Rückmeldungen der Händler und Kunden sind direkt in die Entwicklung der neuen Serie eingeflossen. Noch bessere Zugänglichkeiten, intelligente Wartungspunkte und ein übersichtliches Maschinendesign machen den Service und die tägliche Wartung nun noch einfacher und sicherer. o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   9  ]


KURZ GESAGT .

Meinung im KT TREFFPUN

Bauen muss zur Chefsache werden

D

„Denn Bauen dauert immer noch viel zu lange, ist zu teuer und zu kompliziert.“ Rainer Oschütz

er Wahlkampfmodus bestimmt seit Monaten die Parteipolitik. Themen werden oft an der Realität vorbei diskutiert oder je nach Parteiraison schöngeredet. Konkretes Handeln findet kaum statt. Das gilt auch oder besonders für die Baubranche, die bekanntermaßen das Rückgrat der Wirtschaft bildet. Somit ist es auch mehr recht als billig, in Deutschland Bauen zur Chefsache zu machen. Durch ein eigenständiges Bundesbauministerium könnte die künftige Regierung in Berlin – gleich welcher Couleur – ein sichtbares Zeichen setzen. Dadurch würde die Baubranche einen höheren Stellenwert bekommen, als es in früheren Regierungen der Fall war. Denn Bauen dauert immer noch viel zu lange, ist zu teuer und zu kompliziert. Blickt man zurück, so hat ein eigenständiges Bundesbauministerium unter den verschiedensten Regierungen eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Als 1953 der dritte Bauminister der Bundesrepublik, Viktor-Emanuel Preusker (FDP), sein Amt antrat, nannte er es als seine wichtigste Aufgabe, das Bauministerium abzuschaffen – der Aufbau der Städte nach dem 2. Weltkrieg war organisiert und die Baubrache boomte. Doch wurde der Posten immer wieder gebraucht, um Personalansprüche der Regierungsparteien zu befriedigen. Gegenwärtig werden die Interessen der Bauwirtschaft durch das Seehofer-Ministerium des Inneren, für Bau und Heimat vertreten. Das reicht nicht aus, um die wachsenden Aufgaben für die Bauwirtschaft am Kabinettstisch zu lösen. Aktuellen Themen wie Klimaschutz, Wohnungsbau, Baurecht, KfW-Förderung, Städtebauförderung, kommunale Finanzen und die Digitalisierung – um die Wichtigsten zu nennen – stehen auf der Tagesordnung. Diese Aufgabe nicht zentral zu planen und zu steuern, diese Themen nicht ganzheitlich, sondern als Teilaspekte zu sehen, das ist fatal. Es ist nicht wegzudiskutieren: Das Versäumnis rächt sich bereits auf zahlreichen Ebenen. Ein mit vielen Kompetenzen ausgestattetes Bauministerium und ein „starker“ Minister oder eine Ministerin an der Spitze ist deshalb dringend erforderlich. So weitermachen wie bisher darf weder auf der großen Politikbühne noch für eine starke und zukunftsorientierte Baubranche als Ziel gelten. Denn: Es gibt viel zu tun – und die Zeit drängt.

Infografik Auftragsreichweite auf neuem Rekordhoch Im August 2021 haben die Unternehmen im Bauhaupt­ gewerbe ihre Geschäftslage zum sechsten Mal in Folge positiver beurteilt als im Vormonat. Die Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate sind gegenüber dem Vormonat nicht weiter gesunken. Bei den Erwartungen hinsichtlich der Bautätigkeit in den nächsten drei Monaten gab es zum fünften Mal in Folge eine Abkühlung. Die Auftragsreichweite stieg auf ein neues Rekordniveau, die Baupreise legen weiter zu. Grafik / Text: imu-Infografik | Quelle: ifo Institut

[   1 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

kurz gesagt

.


MEIN TRUCK KOMMT DA ZUM EINSATZ, WO ANDERE AUFGEBEN.

Erleben Sie den neuen MAN TGS. Simply my truck. Für manche Jobs braucht man Köpfchen, für andere pure Kraft. Gut, dass der neue MAN TGS beides hat. Denn neben seinem äußerst funktionalen und effizienten Arbeitsumfeld mit modernem, voll-digitalem Cockpit und digitalem Spiegelersatzsystem besticht der neue MAN TGS vor allem durch ein durchdachtes Bedien- und Anzeigekonzept für ideale und sichere Handhabung. Dank des robusten Antriebsstrangs und optimaler Anwendungstauglichkeit für die Transportaufgabe ist der neue MAN TGS für fast jede Herausforderung gerüstet. #damitfahrenläuft I www.truck.man


//

LIVE DABEI .

Geballtes Know-how für mehr Nachhaltigkeit SORTIMO Schon heute den Anforderungen von morgen gerecht zu werden ist nicht nur Vision, sondern auch Leitmotiv des Unternehmens Sortimo International. Wie innovativ und vorausschauend der Spezialist für Fahrzeugeinrichtungen tatsächlich ist und auch handelt – davon konnte sich die Fachpresse Anfang September am Firmenstandort im bayerischen Zusmarshausen selbst überzeugen.

F

uturistisch sieht er auf jeden Fall aus, der neu eröffnete Sortimo Innovationspark Zusmarshausen (SIZ). Der Elektroladepark ist mit seinen derzeit 72 Ladepunkten einer der größten Ladeparks Europas und der größte Deutschlands. Direkt an der A8 Autobahnausfahrt Zusmarshausen westlich von Augsburg ist der SIZ an der Südwesttangente zwischen Stuttgart und München – einer gern genutzten Teststrecke der Automobilindustrie – strategisch gut gelegen. Mit der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts steht Reisenden nun ein E-Ladepark mit größtenteils überdachten und barrierefreien La-

desäulen sowie Rast-, Erholungs-, Einkaufs- und Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Mehr als nur ein Ladepark „Unser Innovationspark ist einem Flughafenterminal ähnlicher als einer Autobahnraststätte. Während des Ladens können Reisende die Wartezeit sinnvoll nutzen – beispielsweise durch unsere Gastronomie, Shoppingmöglichkeiten und auch Weiterbildungsangebote“, so Reinhold Braun, Geschäftsführer Sortimo International GmbH. Das Hauptgebäude beinhaltet neben einem Tankstellenshop mit Ladewart (energyBOXX) auch ein Restaurant mit Café,

35.000 Quadratmeter umfasst das Areal des Elektroladeparks Sortimo Innovationspark Zusmarshausen (SIZ).

Das neue Serviceflotten Conversion Center bietet reichlich Platz für den Ausbau von Flottenfahrzeugen. Auf über 5.000 m² stehen nun mehr als 50 Ausbauplätze zur Verfügung. Quelle: Sortimo

[   1 2  ]

o k t o b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

kleine Läden sowie eine 800 m² große Bürowelt, welche von der BS Systems GmbH & Co. KG, einem Joint Venture von Sortimo und der Robert Bosch GmbH, genutzt wird. Darüber hinaus findet sich im Gebäude ein Showroom für Elektro-Visionen der Sortimo-Partner aus der

Automobilindustrie. Auch die IHK Akademie Schwaben nutzt Räumlichkeiten des Innovationsparks für Fort- und Weiterbildungen zum Thema Elektromobilität, Energieeffizienz, Digitalisierung und Innovation. Bauliche Besonderheiten Insgesamt umfasst das Areal circa 35.000 m². Bei der Grundsteinlegung am 1. September 2017 gab der damalige Verkehrsminister Alexander Dobrindt den Startschuss für das innovative Projekt. Aufgrund der ungünstigen Bodenbeschaffenheit wurden zunächst 40.000 m³ Erdmasse zur Verdichtung aufgeschüttet und in einem zweiten Schritt 70 Betonpfähle von je acht Metern Länge zur Baugrunderschließung in den Boden gerammt, worauf das Gebäude schließlich errichtet wurde. Eine direkte Verbindung des Innovationsparks zum Sortimo Headquarter bildet der 2018 errichtete Tunnel. Im Juli 2021 erfolgte die Eröffnung und Inbetriebnahme des ersten Bauabschnitts mit 60 eigenen DC-Ladepunkten der Firma eLoaded, davon 24 Supra-Schnelllader bis 280 kW, sowie 12 Tesla V3-Supercharger. Aktuell werden noch die letzten der für den Start insgesamt 72 vorgesehenen Ladepunkte errichtet. Weitere 84 sind geplant und werlive dabei

.


vorgangs: Bezahlt werden kann ganz einfach bargeldlos via App oder an einem 24h zugänglichen Terminal. Die hohe Anzahl an Ladepunkten, welche zudem barrierefrei und überdacht sind, garantiert freie Ladeplätze und verhindert lange Wartezeiten. Fahrplan 2025 Zum neuen Innovationspark passt auch die Ankündigung einer Strategie für mehr Nachhaltigkeit und Kundennutzen. Hinter dem Energiemanagement steht unter anderem das Ziel, Sortimo in den kommenden Jahren auf den Kurs der klimaneutralen, CO2-freien Produktion am Standort Zusmarshausen zu bringen, und somit ein CO2-neutrales Produkt- und Serviceangebot zu entwickeln. „Wir bleiben unserer Mission treu, Produkte zu schaffen, die das mobile Arbeiten (Roaming, Point-to-Point) unserer Kunden erleichtern und optimieren. Wir fühlen uns gleichermaßen verpflichtet, das auf eine Weise zu tun, die die Ressourcen der Erde nicht erschöpft. Diese Verpflichtung bekennt sich zu unserer Verantwortung für unsere gesamte Wertschöpfungskette, die sich über unsere Standorte erstreckt sowie durch den Lebenszyklus unserer Produkte führt“, so Reinhold Braun, Geschäftsführer der Sortimo International GmbH. Der Fahrplan zur CO2-Neutralität basiert Braun zufolge auf fünf Säulen (kohlenstoffarmes Produktdesign, CO2-Reduktion in der Produktion, verbesserte Energieeffizienz, Strom aus erneuerbaren Energien, Kohlenstoffabbau) und einer Investition von über 40 Millionen Euro in den nächsten zehn Jahren. Die Außenansicht des neuen Sortimo Innovationspark Zusmarshausen (SIZ). Er ist mit seinem ca. 35.000 m² umfassenden Areal und insgesamt 72 Ladepunkten mit modernster Technik aktuell einer der größten Ladeparks Europas. Quelle: Sortimo

den, abhängig von der Nachfrage, in weiteren Bauschritten folgen. Über 70 Prozent des Areals, inklusive der Gebäudedächer, sind begrünt, was den natürlichen Charakter des Ladeparks unterstreicht. Versorgt wird der Sortimo Innovationspark mit regenerativ erzeugtem Ökostrom. Auf der Rückseite des Areals befinden sich Parkplätze für Besucher. Zudem ist hier für die Zukunft ein weiteres Gebäude vorgesehen. Die Tarife an den unterschiedlichen Ladepunkte richten sich nach der jeweiligen Ladeleistung. Gleich- statt Wechselstrom Besucher des Innovationsparks profitieren von einer schnellen Beladung ihres Fahrzeugs durch ausgeklügelte DC-Ladetechnik, bei der die Beladung mit Gleich- statt Wechselstrom eine optimale Energieeffizienz ermöglicht. Dabei können dank differenzierter Leistungsstufen von 35 bis 280 kW unterschiedliche Kundenbedürfnisse erfüllt werden. Die Ladezeiten betragen zwischen 15 und 45 Minuten bei einer unkomplizierten Abwicklung des Bezahllive dabei

.

Weiterbildung Elektromobilität Mit dem SIZ hat Sortimo Stellung bezogen. Das Unternehmen sieht die Elektromobilität als Zukunft für den Straßenverkehr, da die Energie deutlich ressourcenschonender gewonnen werden kann als bei anderen alternativen Antrieben, wie zum Beispiel Wasserstoff oder synthetischen Kraftstoffen. Die Transformation von kraftstoffbetriebenen Flotten hin zur reinen Elektromobilität wirft allerdings Fragen auf, die den Fuhrpark-Verantwortlichen im SIZ beantwortet werden. Zu diesem Zweck hat sich das Unternehmen mit der IHK Akademie Schwaben zusammengeschlossen. Die IHK Akademie Schwaben wird Schulungen und zertifizierte Weiterbildungen zum Thema Innovations- und Ideenmanagement sowie zur Elektromobilität für Unternehmen und Flottenmanager anbieten. Europas größtes Serviceflotten „Conversion Center“ Die Sortimo International GmbH hat mit einem Neubau auf dem Zusmarshausener Werksgelände das größte Serviceflotten Conversion Center in Europa errichtet, welches die Fachpresse ebenfalls besichtigen durfte. Auf über

Sortimo Fahrzeugeinrichtungen sorgen für Ordnung und Struktur im Transporter und bieten einen guten Überblick über die mitgeführten Arbeitsmaterialien. Quelle: Treffpunkt.Bau/Schaffarczyk

Sortimo bietet einen neuen Gestaltungsservice für Fahrzeugbeklebungen an: Ein Grafikspezialist spricht und visualisiert alle Wünsche gemeinsam mit dem Kunden, sodass dieser ein Bild von seiner künftigen Beklebung bekommt. Quelle: Sortimo

„Sortimo denkt ganzheitlich. Wir fühlen uns verpflichtet, auf eine Weise zu produzieren, die die Ressourcen der Erde nicht erschöpft. “ Reinhold Braun, Geschäftsführer Sortimo International

Reinhold Braun, Geschäftsführer Sortimo International: „Wir bleiben unserer Mission treu, Produkte zu schaffen, die das mobile Arbeiten unserer Kunden erleichtern und optimieren.“  Quelle: Treffpunkt.Bau/Schaffarczyk o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   1 3  ]


kunden erhalten von Sortimo das Fahrzeug einsatzbereit und schlüsselfertig. Das heißt, dass nicht nur die Laderäume ausgestattet werden, sondern auch alle anderen Services, wie zum Beispiel Beklebungen, Elektroumbauten, TÜV-Zulassungen, Erstbetankungen und Verbringungen, im Gesamtpaket enthalten sind.

Kunden erfahren bei Sortimo einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der vor allem das Downsizing und die CO2-Reduktion von leichten Nutzfahrzeugen fokussiert. Durch Lösungen, die den Laderaum bis in den letzten Winkel nutzen, besteht die Möglichkeit, Flotten bei gleichbleibendem Ladevolumen auf die nächst kleinere Nutzfahrzeuggröße herunterzustufen. Quelle: Sortimo

Die synchronisierte Gestaltung von Fahrzeugbeklebung und Teamkleidung hat große Vorteile in der Wirkung gegenüber Kunden und lässt sich schnell und effizient über einen Account auf der mySortimo Plattform abwickeln.  Quelle: Sortimo

„Die DNA der Unternehmen Sortimo und Schöffel ist sehr ähnlich. Unter anderem deshalb haben wir uns dazu entschlossen, unser Know-how zu bündeln.“ Peter Schöffel, Geschäftsführer der Schöffel Sportbekleidung GmbH

„Schöffel produziert als Mitglied der Fair Wear Foundation unter gerechten Bedingungen und mit höchstem Verantwortungsbewusstsein. Ebenso ist die Kleidung frei von ökologisch bedenklichem PFC“, so Peter Schöffel, Geschäftsführer der Schöffel Sportbekleidung GmbH.  Quelle: Treffpunkt.Bau/Schaffarczyk

[   1 4  ]

o k t o b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

5.000 m² stehen nun mehr als 50 Ausbauplätze für Flottenfahrzeuge zur Verfügung. Im Conversion Center gibt es eine eigene Linie zum Ausbau der Ford Freizeitmobile und Businessmodelle (Euroline und Business Line). Zudem ist es direkt mit der Sortimo Logistik und Produktion verbunden, wodurch eine flexible und CO2neutrale Materialversorgung gewährleistet wird. Direkt an das Serviceflotten Conversion Center sind ca. 1.400 umzäunte und beleuchtete sowie videoüberwachte Parkplätze geschaffen. Diese sind an der A8 mit direkter Lkw-Zufahrt platziert, sodass die Logistik 18 Stunden am Tag effizient vonstattengehen kann. Fleet Assessment für eine bessere Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks Vorgestellt wurde auch die Sortimo Beratung für Flottenkunden. Durch den globalen Ansatz können Flottenkunden weltweit von Sortimo mit standardisierten und auf deren Bedürfnisse optimierten Lösungen versorgt werden. Kunden erfahren bei Sortimo einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der vor allem das Downsizing und die CO2-Reduktion von leichten Nutzfahrzeugen fokussiert. Denn durch Lösungen, die den Laderaum bis in den letzten Winkel nutzen, besteht die Möglichkeit, Flotten auf die nächst kleinere Nutzfahrzeuggröße herunterzustufen – und das bei gleichem Ladevolumen. Zu diesem Zweck wird der Ansatz verfolgt, dass Großkundenberater die Flotte, deren Transportwege und Materialbedarf analysieren und gemeinsam mit den Fuhrparkmanagern und den Fahrern ein neues Konzept für die Innenausstattung des Laderaums erstellen. Für die Unternehmen bedeutet das Downsizing eine erhebliche Reduktion von Anschaffungs- oder Leasingkosten und eine Reduktion der TCM – Total Cost of Mobility. Darüber hinaus sind kleine Nutzfahrzeuge deutlich effizienter im Straßenverkehr, vor allem im innerstädtischen. Flottenausbauten heißt für Sortimo zudem aber auch One-Stop-Shopping: Groß-

Neue Services für das Handwerk Die komplementäre Produktstrategie von Ladungssicherung über mobile Transportlösungen – auch in Zusammenarbeit mit Partnern wie Bosch – ist ein Vorteil, den Kunden in ihrem beruflichen Alltag zu schätzen wissen. Diese Strategie führt Sortimo aber auch digital weiter. Kunden haben über die mySortimo Plattform die Möglichkeit, Bestellungen zu tätigen, Beklebungen, Arbeitskleidung oder sogar Fahrzeugeinrichtungen zu konfigurieren. Dem Unternehmen geht es aber nicht darum, einzelne Services an seinen Kunden zu verkaufen, sondern dem Kunden einen maximalen Nutzen mit der Plattform zu bieten. Aus diesem Grund ist der Accountbereich der mySortimo Plattform ein entscheidender Mehrwert für Kunden. Der Accountbereich gibt Kunden eine kostenfreie Möglichkeit an die Hand, ihre Material- und Fuhrparkverwaltung zu organisieren und jederzeit digital abrufbar zu haben. Darüber hinaus baut Sortimo in dem Account einen neuen Bereich aus, welcher das Marketing für den Handwerksbetrieb deutlich vereinfacht. Fahrzeugbeklebungen mit Beratungsservice sowie Firmenkleidung sind bereits Teil dessen und verfügbar. Weitere Services werden in den nächsten Jahren folgen. Zwei starke Partner Das Produktportfolio der Firmenkleidung enthält funktionale Softshell-, Fleece-, Ventloft und Außenjacken sowie Hosen und Poloshirts von der Premiummarke Schöffel. Das Unternehmen besitzt als einer der Marktführer jahrzehntelange Expertise im Bereich der funktionalen Outdoor-Bekleidung. Schöffel ist eines der wenigen großen Bekleidungsunternehmen in Deutschland, das noch Schneider ausbildet, und die gesamte Kollektion vom Entwurf bis hin zur Serienreife im Haus entwickeln lässt. Das Produktportfolio, welches Sortimo und Schöffel gemeinsam für das Handwerk ausgewählt haben, kommt aus der Professional Wear Manufaktur und besteht zum einen aus der ProBusiness ZipIn! Linie und der ProBusiness Linie. Die Produktlinien bieten sportlich-modische Textilien für die Baustelle, den Außendienst oder Dienstreisen. Die Innovation ist, dass die hochwertige Kleidung in nur wenigen Schritten mit dem firmeneigenen Branding versehen werden kann. Hierfür hat Sortimo auf seiner Online-Plattform einen Konfigurator entwickelt, welcher es erlaubt, Firmenlogos selber auf festgelegten Flächen zu platzieren.  Gloria Schaffarczyk live dabei

.


Kraftpaket in jeder Dimension. Liebherr-Teleskoplader überzeugen auf ganzer Höhe: Schnell und wendig mit kraftvoller Arbeitshydraulik, um große Lasten sicher zu manövrieren. www.liebherr.com

Teleskoplader T 60-9s

Liebherr-Hydraulikbagger GmbH • 88457 Kirchdorf • Phone +49 7354 80 0 info.lhb@liebherr.com • www.facebook.com/LiebherrConstruction • www.liebherr.com


//

LIVE DABEI .

Traditioneller Messestart. Daniel Günther (Mitte), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, zementiert symbolisch den Grundstein für eine erfolgreiche 66. NordBau.  Quelle: Holstenhallen Neumünster – Messe NordBau – SixConcept

Präsenz zeigen auf der 66. NordBau NORDBAU Der Wiederstart der Baufachmesse war ein Erfolg, sagt Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen, der trotz deutlich reduzierter Zahlen ein positives Resümee zieht. Statt circa 63.000 Besucher und 800 Aussteller vor der Pandemie lautet die gerundete Quote der 66. NordBau 26.000 zu 550. Dennoch zeigten sich die Firmenvertreter größtenteils zufrieden. Was zählt, ist nicht die Masse, sondern die Qualität der Gespräche, so der Tenor der Messestimmen, die wir eingefangen haben.

A

ufbauend auf der im letzten Jahr durchgeführten Fachausstellung Bau, konnte das Messekonzept in Sachen Hygiene- und Schutzmaßnahmen sowie den vielfältigen Abstimmungsprozessen mit allen Verantwortlichen weiterentwickelt werden. „Wir haben uns sehr gefreut, dass die Aussteller und Tagungsorganisatoren zusammen mit uns die ganze Zeit daran geglaubt haben, was die Landesregierung uns bereits im Frühjahr signalisierte: Eine NordBau ohne Besucher- und Flächenbeschränkung kann wieder möglich sein, allerdings mit einem schlanken, aber effektiven Hygienekonzept“, so Iwersen. Tagungen und Sonderthemen stoßen auf viel Interesse In 52 gut besuchten Seminaren zeigte sich: Der Wunsch nach Austausch in Präsenz ist groß. Fachliche Weiterbildungen, Mitgliederversammlungen und Freisprechungsfeiern hatten trotz der Corona-Vorgaben und damit auch reduzierten Kapazitäten beachtlichen Zulauf. Knapp 3.000 Teilnehmer nutzten das Fortbildungsangebot der verschiedenen Verbände und Institutionen und bewiesen, dass mit Um-

[   1 6  ]

o k t o b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

sicht und etwas Disziplin Tagungen durchführbar sind. Auch die großen Themen der diesjährigen NordBau fanden Interesse bei privaten Bauherren, Handwerkern, Kommunen und der Industrie. So berichtete die Anlaufstelle für EMobilität von großer Nachfrage nach den angebotenen Produkten und Lösungen. Nutzfahrzeuge nachhaltig unterwegs – das ist für immer mehr Baufirmen und kommunale Betreiber ein ausschlaggebender Faktor bei der Neuanschaffung. Die Sonderschau „Ein zweites Leben für Baustoffe – ressourcenschonend bauen im Hochbau und Tiefbau“ setzte einen eindrucksvollen Schwerpunkt, der bei zahlreichen Akteuren aus Politik und Wirtschaft Neugier und weiterführende Informationslust weckte.

Vielfältiges Angebot auf dem Freigelände und in den Hallen Das Freigelände war von der letzten regulären NordBau in 2019 kaum zu unterscheiden, auch wenn einige etablierte Aussteller wie Liebherr und Zeppelin/Caterpillar nicht vertreten waren. Die Lücken wurden jedoch von NordBau-Newcomern dankbar geschlossen. Die mit Neuheiten reich bestückten Stände haben zahlreiche Interessenten angelockt, die endlich wieder die ausgestellten Baumaschinen und -geräte ausprobieren, anfassen und direkte Vergleiche vornehmen konnten. Das Treffpunkt.Bau-Team nutzte intensiv die Gelegenheit zum persönlichen Erfahrungsaustausch und hat neben zahlreichen Fotos auch einige Messestimmen von Ausstellern mitgebracht.

„Wir haben uns sehr gefreut, dass die Aussteller und Tagungsorganisatoren zusammen mit uns die ganze Zeit daran geglaubt haben, was die Landesregierung uns bereits im Frühjahr signalisierte: Eine NordBau ohne Besucher- und Flächenbeschränkung kann möglich sein, allerdings mit einem schlanken, aber effektiven Hygienekonzept.“ Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen

live dabei

.


Große Nachfrage nach Zerkleinerern meldet Arjes. Marketing Manager Martin Priewe zeigte uns den neuen Ekomaxx 800 als Prototyp, der u. a. über ein Wellen-Schnellwechselsystem verfügen wird.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Einen strahlenden Auftritt hatte Hidromek. Mit zwölf Maschinen reiste Marketing Manager Sebastien Zilyas zur NordBau. Hier mit dem neuen Kurzheckbagger HMK 235. Quelle: Treffpunkt.Bau

Hidromek

Sebastien Zilyas, Marketing Manager: „Wir heißen alle Besucher herzlich willkommen am Hidromek-Messestand. Wir freuen uns sehr, wieder auf der NordBau zu sein. Wir erreichen hier Interessenten und Kunden nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus den Niederlanden und Dänemark. Für uns ist die Messe eine sehr wichtige Plattform, um unsere Maschinen live zu präsentieren. Unser Messeauftritt hier spiegelt auch den Erfolg, den Hidromek in den vergangenen vier Jahren in Deutschland verbuchen konnte. Gestartet sind wir als Newcomer auf der NordBau mit drei Maschinen auf 150 m², die etwas abseits lagen. Nun stehen wir mit zwölf imposanten Maschinen auf 1.500 m² mitten im Zentrum der NordBau. Und da gehören unsere Produkte auch hin, deren exzellentes, vielfach mit renommierten Preisen ausgezeichnetes Design ein echter Blickfang ist und viel Interesse weckt. Eines der Highlights ist der neue 150W der H4-Serie mit Verstellausleger und 16–17 Tonnen Betriebsgewicht. Eine ideale Maschine für den deutschen Markt. Ebenfalls viel Aufmerksamkeit bekommt unser Kurzheck-Raupenbagger HMK 235, eine ganz neue Maschine mit Verstellausleger. Erstmals auf der NordBau zeigen wir einen unserer Motorgrader: den HMK 600 MG, der mit 19 Tonnen unsere stärkste Maschine in diesem Segment ist. An unserem Erfolg in Deutschland haben unsere Händler einen ganz entscheidenden Anteil. Gestartet sind wir mit einem Händler, nun haben wir elf Vertriebspartner verteilt auf ganz Deutschland. Damit können wir unsere Kunden bereits gut betreuen, wir wollen aber noch besser werden. 20–25 Händler in Deutschland sind das Ziel. Das Kundenfeedback ist hervorragend. Unsere Maschine überzeugen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, hoher Qualität und Zuverlässigkeit sowie einer komfortablen Arbeitsumgebung für den Fahrer. live dabei

.

Anwender sind äußerst zufrieden mit unseren Maschinen und kaufen nach der ersten oft noch weitere. Mittlerweile hilft uns auch die Mundzu-Mund-Propaganda durch überzeugte Hidromek-Käufer. Wir haben nicht den Anspruch, perfekt zu sein. Aber wir nehmen uns die nötige Zeit, um Verbesserungen vorzunehmen. Jeder Kunde zählt bei uns als Individuum mit ganz speziellen Ansprüchen und Wünschen an seine Maschine. Das berücksichtigen wir und das setzen wir auch um. Wir finden immer eine Lösung – das ist der Anspruch von Hidromek, der uns täglich anspornt. Das Unternehmen ist in Privatbesitz, was Entscheidungen extrem beschleunigt und es uns ermöglicht, auf Kundenfeedback äußerst rasch zu reagieren. Wir sind spitze, was die Lieferfähigkeit anbelangt, sowohl bei Maschinen als auch bei Ersatzteilen. Gegenwärtig fertigen wir etwa 6.000 Maschinen pro Jahr, die in circa 100 Länder exportiert werden. Zurzeit baut Hidromek ein neues Werk in Ankara auf 100 Hektar. Die Produktionskapazität wird auf 10.000 Maschinen pro Jahr gesteigert, damit wir den steigenden Bedarf auch weiterhin umgehend decken können. Ende 2022 wird die neue Fertigung den Betrieb aufnehmen. Aber nicht nur die Produktionsmenge wird steigen, wir werden auch viele neue Maschinen präsentieren. Besonders das Bagger Midi-Segment von 5–12 Tonnen werden wir erheblich ausbauen. Da gibt es eine sehr hohe Nachfrage nach Mobil- und Kettenbaggern. Auch unser Angebot an elektrisch betriebenen Maschinen werden wir erweitern und unsere Maschinen mit Assistenzsystemen anbieten, die das Arbeiten noch effizienter gestalten. Das kommende Jahr wird sehr spannend mit vielen neuen Produkten von Hidromek, die wir wieder auf der NordBau und natürlich auch auf der bauma 2022 zeigen werden.“

Swingotilt ST4 heißt SMPs Neuheit für Bagger mit 2–4 t. Außerdem am Stand (v. l.): Die geballte Fachkompetenz von Jörg Draude, Handlungsbevollmächtigter, Franz-Josef Bellinghausen, Geschäftsführer, und Tim Mertins, Servicetechniker.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Fünf Wellen für ein erstklassiges Ergebnis. Jürgen Wolf, Inhaber von Wolf – Technik für Baumaschinen, setzte die Terrastar Schaufelseparatoren in Szene.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Ein Riese auf Ketten begrüßte weithin sichtbar die Kunden am Stand von Palfinger. Der PCC 115.002 kann bis zu 30 t heben und erzielt eine Reichweite von 23,1 m. Quelle: Treffpunkt.Bau o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   1 7  ]


„Den Hydrema muss man live erleben, um seine Kraft zu begreifen“, sagt Verkaufsleiter Martin Werthenbach (l.). Zu sehen waren die starken Maschinen am Stand von Peter Möller, Geschäftsführer von Manske Baumaschinen-PMS.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Feierlaune bei Thomas Fischer. Der Geschäftsführer von MBI Deutschland wurde frisch in den Vorstand des Verbands für Abbruch und Entsorgung gewählt. Auch die anhaltend boomende Nachfrage stimmt fröhlich. Quelle: Treffpunkt.Bau

Hydrema

Führende Technologie für das Verlegen von Pflastersteinen gibt es bei Optimas. Tanja Fürup, Marketing, und Franz-Josef Werner, Geschäftsführung, zeigen das Flaggschiff unter den Verlegemaschinen: den S19 PaveJet. Quelle: Treffpunkt.Bau

Grünes Herz in gelbem Gewand. Mit den zero emission Maschinen demonstrierte Wacker Neuson, dass die komplett emissionsfreie Baustelle schon heute realisiert werden kann. Quelle: Treffpunkt.Bau

Rototilt präsentierte den QuickChange auf der NordBau erstmals live. Neu sind die Größen QC45-4 und QC455. Damit ist die Reihe der QuickChange-Wechsler vom QC45 bis zum QC80 geschlossen.  Quelle: Rototilt

[   1 8  ]

Martin Werthenbach, Verkaufsleiter: „Highlight auf der NordBau ist die neue MX G-Baureihe unserer Citybagger. Mit der Ausstellung durch unseren Händler Manske Baumaschinen-PMS GmbH nutzen wir hier die wahrscheinlich einzige Möglichkeit in diesem Jahr, diese in vielen Punkten weiter verbesserten Maschinen einem breiten Publikum vorzustellen. Das Kundeninteresse wieder live zu spüren ist eine tolle Erfahrung, die wir schmerzlich vermisst haben. Ein Blickfang ist unser neuer MX 20, ein Mobilbagger in der 20-Tonnen-Klasse – und damit der größte Bagger von Hydrema. Ebenfalls mit dabei ist der MX 17, den wir ausgestattet mit EngconEquipment zeigen. Die neue Baureihe verfügt über die Soft-Swing-Technologie, eine einzigartige Innovation von Hydrema mit hohem Praxisnutzen. Soft Swing erfasst über einen im Drehwerk eingebauten Sensor die Schräglage des Baggers. Anhand dieses gemessenen Wertes passt die Steuerung automatisch und sehr feinfühlig die Schwenkfunktion an. Das typische kurze Absacken nach dem Lösen der Schwenkbremse, das praktisch alle anderen Bagger beim Schwenken zum Berg hin aufweisen, eliminiert Soft Swing beispielsweise komplett und vollautomatisch. Damit ist Hydrema wieder einmal einen entscheidenden Schritt voraus, was die Steuerpräzision betrifft, denn das sichere Schwenken funktioniert ohne den aktiven Einsatz der Schwenkbremse durch den Fahrer. Weitere Optimierungen der G-Baureihe betreffen den Komfort. Die Kabine verfügt jetzt unter anderem über ein Außenlicht, das dem Fahrer beim Öffnen der Tür automatisch das Umfeld ausleuchtet und so einen sicheren Ein- und Ausstieg in der Dunkelheit sicherstellt. Der untere Teil der Frontscheibe kann herausgenommen werden, damit der Fahrer und die Helfer im Graben barrierefrei miteinander sprechen können. Der neue Motor der G-Baureihe liefert bereits bei 1.500 Umdrehungen 164 PS. Maximal stehen der Maschine satte 175 PS zur Verfügung. Wir können die Maschinen also sehr niedertourig arbeiten lassen, was enorm Treibstoff spart und auch den Lärmpegel deutlich senkt. Die Geräuschkulisse für den Fahrer konnten wir auf 66 dB(A) in der Kabine reduzie-

ren – das ist schlicht sensationell niedrig und bietet einen Pkw-ähnlichen Geräuschkomfort. Neben den beiden Baggern wird von unserem Händler die komplette Hydrema DumperRange mit dem 707 G, 912 G und 922 G ausgestellt. Der 912 ist der erfolgreichste Dumper in der 10-Tonnen-Klasse, der Dreiachser 922 dominiert in der Klasse der 20-Tonnen-Dumper mit seiner unerreichten Geländegängigkeit. Den 707 haben wir 2019 auf der bauma neu vorgestellt. Die äußerst sichere und effiziente Maschine hat international auf Anhieb überzeugt und auch in Deutschland ihren Markt gefunden. Auch digitale Features sind bei Hydrema ein Thema. Seit Jahresbeginn verfügen unsere Maschinen serienmäßig über eine ausgeklügelte Telematik, die eine zuverlässige und bequeme Fernüberwachung ermöglicht. Die ersten drei Nutzungsjahre sind bei Neumaschinen für den Käufer kostenfrei. Die Ausrüstung mit einer Maschinensteuerung ist bei unseren Baggern selbstverständlich möglich. Fortschritte haben wir auch beim Ausbau unseres Händler- und Servicenetzes gemacht. Besonders im Süden Deutschlands haben wir größere Änderungen vorgenommen, um auch dort bestmöglich vertreten zu sein und unseren Kunden ein erstklassiges Angebot an Serviceleistungen bieten zu können. Drei neue Händler konnten wir im süddeutschen Raum gewinnen, die zusammen ein Gebiet abdecken, dass vorher von zwei Händlern betreut worden ist. Dabei ist der Zugewinn in der Serviceabdeckung nicht nur durch die Anzahl der Händler, sondern insbesondere in der Anzahl der verfügbaren Monteure definiert. Zuverlässigkeit, Vertrauen und natürlich Fachkompetenz sind ganz entscheidende Aspekte, auf die Hydrema größten Wert legt. Kundenbindung ist für uns ein zentrales Thema, bei dem die ausgezeichnete Langzeitqualität der Hydrema-Maschinen erfreuliche Früchte trägt. Immer mehr Kunden kaufen sich nach dem ersten Hydrema erneut eine unserer Maschinen. Das macht uns stolz, denn das ist der beste Beweis dafür, dass unsere Maschinen nicht nur auf dem Papier, sondern auch im harten, langjährigen Arbeitseinsatz überzeugen.“ live dabei

.


Komatsu Ronja Berg, Marketing & Communication Coordinator: „Traditionell sind wir auf der NordBau über unseren Vertriebspartner GP Baumaschinen GmbH vertreten. Die Messe ist eine hervorragende Kommunikationsplattform, die wir sehr gerne und intensiv für persönliche Gespräche nutzen. Im vergangenen Jahr war das deutlich schwieriger. Die Kontaktbeschränkungen haben uns motiviert, neue Kommunikationswege zu schaffen, um mit unseren Kunden in Kontakt zu treten. Sehr erfolgreich war zum Beispiel das digitale Launchevent zum K100-Ausleger-Wechselsystem für den PC490HRD-11. Der direkte Draht zur KomatsuCommunity ist für uns sehr wichtig – wir wollen aus erster Hand wissen, was unsere Kunden und Fahrer bewegt. Komatsu beteiligt sich deshalb auch an der gerade durch Deutschland tourenden VDBUM-Roadshow mit einem Trailer, der Fahrsimulatoren mit Original Komatsu-Komponenten bereitstellt. Da die Simulatoren den Arbeitsplatz im Bagger exakt abbilden, eignen sie sich perfekt zur Fahrerschulung. Spielerisch und doch äußerst realitätsnah lernen die Anwender, wie sie das volle Potential der Bagger ausschöpfen können. Das motiviert und lässt sich im Alltag direkt in Vorteile hinsichtlich Arbeitsgeschwindigkeit und Qualität ummünzen. Zu den auf der NordBau gezeigten High-

lights zählen die Planierraupe D71PXi-24 und der Bagger PC290NLCi-11. Beides „intelligente“ Maschinen, ausgestattet mit der neuen Komatsu Maschinensteuerung iMC 2.0. Komatsu ist ein Wegbereiter der digitalen Baustelle. Das Thema liegt uns sehr am Herzen und die Generation 2 der iMC begeistert mit noch mehr Präzision und einem besonders einfachen Handling für den Fahrer, das das Arbeitstempo weiter beschleunigt. Komatsu kann aber auch in den kleineren Klassen mit Leistung und intelligenten Lösungen überzeugen. Der ebenfalls ausgestellte, neue 2,4-Tonnen-Bagger PC24MR-5 lässt sich dank seines geringen Gewichts zusammen mit zwei Löffeln leicht auf einem kleinen 3,5-t-Anhänger mit einer BEPkw-Fahrerlaubnis transportieren. Der Kompaktradlader WA80M-8 bietet erstklassigen Fahrerkomfort, optimale Sicht, hervorragende Sicherheit, ergonomische Bedienelemente, mühelose Bedienung, optional eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h und ein modernes, markantes Design. Zwei große Themen der Zukunft für Komatsu sind natürlich die Digitalisierung der Baustelle, die wir mit unseren Entwicklungen weiterhin intensiv vorantreiben, und die Elektrifizierung von Baumaschinen. Hieran arbeiten wir mit Hochdruck und werden spannende Lösungen zeigen.“

Reich bestückt und gut besucht war der Stand von Avant Tecno. Zu sehen gab es verschiedene Typen des Multifunktionsladers und auch eine interessante Auswahl der in über 200 Alternativen erhältlichen Anbaugeräte.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Batterieelektrisch hoch hinaus will Atlas mit dem 200MH Accu, der bei der Stadtreinigung Hamburg bereits im Ganztagsbetrieb eingesetzt wird. Am Knüppel: Verkäufer Nils Schmuck. Quelle: Treffpunkt.Bau

Die hydraulischen Anbaugeräte von Hunklinger Allortech verwandeln Bagger und Radlader in hocheffiziente Pflasterverlegemaschinen. Informationen aus erster Hand lieferte CEO Lorenz Hunklinger. Quelle: Treffpunkt.Bau

Neuer Schub für die digitale Baustelle. Ronja Berg, Customer Relations Komatsu, zeigte uns u. a. die 23-tPlanierraupe D71PXi-24, die mit der neuen intelligenten Maschinensteuerung iMC 2.0 ausgestattet ist.  Quelle: Treffpunkt.Bau

live dabei

.

Uwe Basler, Vertriebsleiter Deutschland und Österreich, zeigt uns den neuen Simex Granulator CBA 30. Der ausführliche Bericht folgt in Ausgabe 11/2021. Quelle: Treffpunkt.Bau

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   1 9  ]


Effizienter Arbeiten mit Automatisierung ist das Kernthema bei Moba. Marcus Baksmeier (l.), Gebietsverkaufsleiter Nord, und Markus Gottschald, Gebietsleiter Ost, freuten sich über das rege Interesse. Quelle: Treffpunkt.Bau

Rundum sicher fühlen dürfen sich Fahrer in den Kabinen, die die Panzerglaserei mit einem ganzheitlichen Schutzkonzept ausstattet. Wir interviewten den Geschäftsführer (r.) und den technischen Leiter. Quelle: Treffpunkt.Bau

Panzerglaserei

T-Works heißt die Multifunktions-Schalungsstütze, die Rainer Hackmann, Geschäftsführer HaLö Bausysteme, entwickelt hat. Zu sehen war die clevere Vorrichtung am Stand von B+L Baumaschinen.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Der Hammer sind die Roboter von Brokk, wenn es um den effizienten Rückbau kniffliger Konstruktionen geht. Die Spezialisten aus dem Schwarzwald freuten sich riesig, endlich wieder in den Messerummel starten zu können. Quelle: Brokk

Mit Sicherheit gut verstaut sind sämtliche Utensilien in den Fahrzeugeinrichtungen von Work System. Seit 2019 unterhält der schwedische Hersteller auch in Deutschland einen eigenen Stützpunkt. Quelle: Treffpunkt.Bau

[   2 0  ]

o k t o b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Schutzumbauten von Baumaschinenkabinen aller Art ist die Spezialdisziplin der Panzerglaserei, die sich jedoch nicht auf den Einbau zentimeterdicker Glasplatten beschränkt, sondern ein Gesamtkonzept entwickelt hat, das die komplette Kabine miteinbezieht. Die Schutzkonzepte gibt es für Bagger, Radlader, Dumper, Planierraupen und Harvester, jeweils individuell angepasst auf die betreffende Maschine und die verschiedensten Anforderungen. Die Bandbreite reicht vom einfachen Schutz gegen abgerissene Kettensägenglieder beim Harvester bis zum explosionssicheren Umbau größer ER 4 und der Beschussklasse BR 7 – all das auch in Kombination mit FOPSDach und Frontguard. Wir sprachen mit dem Panzerglaserei Geschäftsführer und dem technischen Leiter: „Seit zwei Jahren sind wir mit der Next Generation auf dem Markt und die Nachfrage ist enorm. Die Firmen haben ein sehr großes Interesse daran, ihre Mitarbeiter auf den Maschinen zu schützen. Unser System ist in der Schutzwirkung beinahe beliebig skalierbar und bietet bis zur zehnfachen Schutzwirkung im Vergleich zu einer normalen Kabine. Die häufig praktizierte Methode, einfach eine Panzerglasscheibe vor die Kabinenscheibe zu setzen, ist hingegen völlig unzureichend. Die erforderliche Schutzwirkung ist nicht gewährleistet und zum anderen leidet der Komfort unzumutbar. Unsere Panzerglas-Frontscheiben für Bagger sind für beste Sichtverhältnisse selbstverständlich mit Scheibenwischer ausgerüstet und verfügen sogar über eine speziell konstruierte Belüftung von innen und außen, um die dicke Scheibe bei Frost schnell und bequem mit der Standheizung abzutauen. Extrem wichtig ist aus unserer Sicht, dass neben dem Glas auch die Kabinenstruktur gestärkt wird. Durch das Mehrgewicht der bis zu sieben Zentimeter dicken Panzerscheibe

und eventuell noch des Frontguards kann die Standardkabine die Last beim Einschlag eines schweren Gegenstands oder einer heftigen Explosion nicht mehr abtragen. Wir haben eine patentierte Lösung entwickelt, die die Kabinenstruktur stärkt und die Lasten zuverlässig in die Bodenwanne ableitet. Der Überlebensraum in der Kabine ist dadurch hervorragend geschützt. Wir verkaufen also nicht nur zugeschnittene Panzerglasscheiben. Das ist zu simpel gedacht und wird der Aufgabe, Gesundheit und Leben bestmöglich zu schützen, nicht gerecht. Wir bieten immer ein auf die jeweiligen Anforderungen angepasstes Gesamtkonzept für die komplette Kabine. Da wir alle Komponenten selbst konstruieren und herstellen, können wir höchst flexibel auf Kundenwünsche und unterschiedliche gesetzliche Regelungen auch im Ausland reagieren. Und wir können die Schutzumbauten für jede Maschine anbieten, nicht nur für bestimmte Typen. Für unser ganzheitliches Konzept haben wir bereits viel Anerkennung von Fahrern, aber auch von Herstellern erhalten. Mit Atlas, Caterpillar, Doosan, Hitachi, Liebherr, Volvo und Weycor arbeiten wir bereits zusammen – dort kann der Kunde für seine Neumaschine unsere Schutzumbauten bei seinem Händler gleich mitbestellen. Die Panzerglaserei ist seit der Gründung sehr stark gewachsen. Ein wichtiger Baustein unseres Erfolgsrezepts ist die Kundennähe. Wir haben immer ein offenes Ohr und sind für Anregungen, gerade von Praktikern, sehr dankbar. Messen wie die NordBau, die auch von vielen Fahrern besucht werden, sind für uns Gold wert. Hier holen wir uns die Ideen für weitere Innovationen. Auch den Kontakt zu anderen Firmen und den Maschinenherstellern pflegen wir auf der Messe und bauen unser Netzwerk aus. Wir freuen uns, als neuer Aussteller einen attraktiven Standplatz ergattert zu haben.“ live dabei

.


Hingucker am Stand von Dynapac war die neue Kombi-Walze CC1400C VI mit einem Einsatzgewicht von 3.900 kg und 1.380 mm Verdichtungsbreite. Sascha Herks lieferte die fachkundige Beratung. Quelle: Treffpunkt.Bau

Klare Worte von Sanys Offensivmannschaft: „Wir wollen weltweit an die Spitze, auch in Europa“, sagten uns Theo van Horck (r.), Business Manager Sany Europe, und Timm Hein, Technical Sales Support Manager. Quelle: Treffpunkt.Bau

Sany Europe Theo van Horck, Business Manager Europe, und Timm Hein, Team Leader Marketing: „Neu ist zum einen, dass wir als Hersteller selbst ausstellen auf der NordBau, früher waren wir über einen Händler vertreten. Wir nutzen den Messeauftritt, um die Bedeutung der Marke angemessen zu repräsentieren. Generell haben wir massiv investiert in den Markenauftritt von Sany. Wir zeigen auch damit, dass wir uns als Marke fest in Europa etablieren werden. Die Zahlen untermauern diesen Anspruch. Die Nachfrage nach unseren Maschinen wächst rasant, auch zu Corona-Zeiten haben wir sehr gut verkauft und lagen 2020 mit mehr als 1.000 Maschinen über Plan. 2021 haben wir nochmals 100 Prozent draufgelegt und werden in Europa weit über 2.000 Maschinen in den Markt bringen. Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg liefert das prosperierende Mietgeschäft, das wir konsequent weiter ausbauen werden. Ebenfalls im Wachstum (in-)begriffen ist unser Händlernetz. In Deutschland haben wir fast 100 % Abdeckung erreicht. Wir arbeiten daran, auch in anderen europäischen Ländern dieses Netz kontinuierlich auszubauen, um unseren Kunden flächendeckend in Europa einen erstklassigen Service bieten zu können. Sany selbst versorgt uns mit einer immer breiteren Maschinenpalette, was das Wachstum immens ankurbelt. Vor fünf Jahren konnten wir unseren Kunden fünf Maschinen anbieten, heute sind es knapp 20 vom 1,5- bis zum 60-Tonner und die Erweiterung der Produktpalette um Radlader. Fest steht – und das haben wir von Anfang an betont: Sany meint es ernst in Europa. Wir machen Riesenfortschritte und live dabei

.

hören damit nicht auf, bis wir das Ziel erreicht haben: Sany will weltweit an die Spitze der Baumaschinenhersteller. Auch in Europa geht es mit großen Schritten voran. In fünf Jahren wollen wir in die Top 5 der Baggerhersteller aufgestiegen sein. Im Moment bauen wir in Bedburg eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung auf, die sich um die Adaption der Maschinen für den europäischen Markt kümmert und das Miningsegment vorantreibt. Unseren eigenen Lagerbestand stocken wir kontinuierlich auf, um unsere Kunden und Händler jederzeit schnell mit Ersatzteilen beliefern zu können. Eines unserer stärksten Argumente ist das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis. In 2020 hat Sany fast 100.000 Maschinen produziert und kann auch deshalb so attraktive Konditionen bei hervorragender Qualität anbieten. Wir verwenden erstklassige Komponenten namhafter Zulieferer wie zum Beispiel Cummins und Yanmar im Motorenbereich sowie Bosch-Rexroth oder Kawasaki bei der Hydraulik. Unsere Maschinen decken dank der umfangreichen Standardausstattung die komplette Basis an Einsatzmöglichkeiten ab und das zu einem sehr fairen Preis und mit ausgezeichneter Zuverlässigkeit. Genauso wie die Breite des Angebots zunimmt, wird Sany als Massenhersteller zunehmend mehr in die Tiefe gehen und für bestimmte Anwendungen effiziente Maschinen liefern. Wir haben uns in Europa eine gute Ausgangsbasis für weiteres Wachstum geschaffen und sind zuversichtlich, dass wir auch nächstes Jahr die Verkaufszahlen wieder verdoppeln können: 4.000 Maschinen in 2022 sind das Ziel für Sany Europe.“

Kundenfeedback ist hoch willkommen bei Müller Mitteltal. Das Unternehmen aus dem Schwarzwald war mit reichlich großem Gepäck in den hohen Norden gereist. Quelle: Treffpunkt.Bau

Viel gefragt sind die kompakten Bagger von Takeuchi. Herr Claus (Mitte) von der Firma Wilhelm Schäfer GmbH im Gespräch mit einem ortansässigen GaLaBau-Unternehmer.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Peter Oppermann, Geschäftsführer von Oppermann & Fuss. Das in Quickborn ansässige Unternehmen ist seit mehr als 45 Jahren ein starker und zuverlässiger Partner für den gewerblichen Einsatz mobiler Sieb- und Brechanlagen. Quelle: Treffpunkt.Bau

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   2 1  ]


Die Saubermänner von Schwamborn. Thomas Bode (l.), Anwendungstechnik, und Siegmund Griesheimer, Teamleiter Vertrieb, zeigen die Wandund Deckenschleifmaschine, die es nun auch für Bagger gibt.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Der nächste Winter kommt bestimmt – und damit die Hochsaison für die Heiz- und Trocknungsgeräte von Wilms. Verkaufsleiter Oliver Burghardt sorgte auch am Messestand für ein stets angenehmes Klima. Quelle: Wilms

Dennis Müllbach (l.) ist neuer Vertriebspartner von SBM in Nord- und Ostdeutschland. Auf der NordBau knüpfte er neue Kontakte. Hier mit Manfred Zwick, Geschäftsführer MZ Mediaverlag.  Quelle: Treffpunkt.Bau

TIRS Abbruch und Recycling/SBM Mineral Processing Dennis Müllbach leitete jahrelang die Werkstatt der Firma TIRS Abbruch und Recycling. Seit 2020 betreut er als Vertriebspartner von SBM Mineral Processing das Gebiet Nord- und Ostdeutschland. Ansässig ist das Unternehmen in Volkstorf im Landkreis Lüneburg. „Wir führen das komplette SBM MobilanlagenPortfolio. Auch die Vermietung von mobilen Brech- und Siebanlagen der Typen Remax und Jawmax bieten wir an. Hauptsächlich konzentriert sich die Nachfrage bei uns auf die raupenmobilen Brechanlagen. Neben den Maschinen bieten wir unseren Kunden den kompletten Service über Wartung, Instandhaltung und Reparatur. Besonders stolz sind wir auf unsere erfahrenen Monteure, die mit ihrer Flexibilität und Mobilität immer rasch helfen können. Außerdem punkten wir mit kurzen Lieferzeiten bei Ersatzteilen und Verschleißteilen. Um das leisten zu können, haben wir in ein großes

Lager investiert. Rundum gut betreut, ist unser Motto. Dazu passen die Produkte von SBM perfekt. Qualität und Leistung der Mobilanlagen Remax und Jawmax sind erstklassig. Dieses attraktive Paket komplettieren wir mit unserem kompetenten Service. Mir ist extrem wichtig, dass ich voll hinter den Produkten stehen kann. Bei SBM ist das zu 100 Prozent der Fall. Ich denke, diese Begeisterung ist ansteckend. Obwohl wir mitten in der Covid-Krise mit dem SBM-Vertrieb gestartet sind, läuft das Geschäft sehr vielversprechend an. Die Nachfrage ist hoch und das Kundenfeedback ist hervorragend. Wir blicken äußerst optimistisch in die Zukunft. Die NordBau nutzen wir, um unsere Firma in der Region noch bekannter zu machen. Für uns ist die Messe mitten in unserem Vertriebsgebiet ideal, um neue Kontakte zu knüpfen und uns persönlich zu präsentieren. Gut, dass das jetzt wieder möglich ist“, sagt Dennis Müllbach.

VDBUM Azubi-Cup

Eine feste Größe, auch auf der NordBau ist MB Crusher. Mit viel italienischem Esprit und überzeugendem Know-how präsentierte die Mannschaft um Stefano Rodigiero die breite Produktpalette. Quelle: Treffpunkt.Bau

Scharfe Sachen, die Bauprofis die Arbeit leichter machen. Samedia fertigt hochwertige Trennscheiben, Schleif- sowie Bohrwerkzeuge und bietet auch die passenden Maschinen an.Quelle: Treffpunkt.Bau

[   2 2  ]

o k t o b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Dieter Schnittjer, VDBUM Geschäftsführer und Vorstandsmitglied: „Der VDBUM AzubiCup wird im Rahmen von vier Regionalausscheidungen ausgetragen. Eine davon veranstalten wir hier auf der NordBau. Am Ende stehen dann die Deutschen Meisterschaften beim 50. VDBUM-Großseminar vom 25. bis 28. Januar 2022 in Willingen. Drei Aufgaben stellen sich den Azubis. Zunächst muss eine Baumaschinen-Simulation abgefahren werden. Dafür hat die Firma Acreos mit viel Aufwand und hohen Kosten ein extra Wettbewerbsprogramm entwickelt, das uns auch direkt eine Auswertung der Leistungen liefert. Ihr Fingerspitzengefühl und Augenmaß beweisen müssen die Azubis zunächst auf einem Kettenbagger und dann auf einem Teleskoplader. Die dritte Aufgabe besteht aus der Beantwortung von 20 ausgewählten Fragen, die die Auszubildenden schriftlich vor Ort auf dem Notebook bearbeiten müssen. Die Auswertung erfolgt wiederum umgehend – so weiß jeder Teilnehmer gleich, wo er steht. Das Ziel ist die Vermittlung von technischem Wissen, das nötig ist, um eine

Highscore-Jagd beim Regionalentscheid des VDBUM Azubi-Cups. Wer am Baumaschinen-Simulator und im Theorietest die meisten Punkte einheimst, darf zur Deutschen Meisterschaft auf dem VDBUM Großseminar.  Quelle: Treffpunkt.Bau

Baumaschine gesetzeskonform zu bedienen. Wir möchten mit dieser Aktion, die viel Aufmerksamkeit erfährt, unsere Ausbildungszentren in den Regionen unterstützten. Jeweils die Top 5 der teilnehmenden Azubis aus den Gebieten Nord, Süd, Ost und West treffen sich dann in Willingen zur Deutschen Meisterschaft des VDBUM Azubi-Cups, wo es schöne Preise zu gewinnen gibt.“  Bernd Mair, Manfred Zwick, Peter Hebbeker live dabei

.


t über 50 Jahren hydraulische Krane. Wir sind die Profis fürs Heben und produzieren seit über 50 Jahren hydraulische Krane.


//

LIVE DABEI .

Gelungener Messestart am neuen Standort PLATFORMERS‘ DAYS Endlich wieder Messeluft schnuppern, alte Bekannte treffen, neue Ausstellungsstücke präsentieren und live in Aktion erleben – darauf freuten sich Aussteller, Besucher und Fachpresse gleichermaßen. Bei den knapp 2.000 Teilnehmern, die laut Messeleitung zu den Platformers‘ Days gekommen waren, prägten zufriedene Gesichter und Wiedersehensfreude das Stimmungsbild.

N

ach drei Jahren coronabedingter Pause fanden die Platformers‘ Days vom 10. bis 11. September 2021 als eine der wichtigsten Fachmessen für mobile Hebe- und Höhenzugangstechnik im deutschsprachigen Raum endlich wieder statt: am neuen Standort in der Messe Karlsruhe. Die Premiere der Platformers‘ Days läutete zugleich den Restart des Eigenmessegeschäfts der Messe Karlsruhe ein. Das mit rund 23.000 m² für die Veranstaltung bemessene Gelände war schon Monate im Voraus ausgebucht. Knapp 2.000 Teilnehmer informierten sich bei über 100 Ausstellern aus zehn Ländern, die ihre Neuheiten, Maschinen und Geräte aus der mobilen Hebe- und Höhenzugangstechnik zeigten. IPAF als ideeller Träger sowie die Verbände bbi, VDBUM und BSK unterstützten die Fachmesse. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernahm das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Viele Fachbesucher und Bestnoten Ein qualitativ hochwertiges Fachpublikum (98 %), das laut Messeleitung überwiegend aus Entscheidern (70  % Unternehmer, Geschäftsführer, leitende Angestellte) bestand, fand sich zum Debüt der Platformers‘ Days in Karlsruhe ein. 35 % der Besucher nahmen ei-

nen Anreiseweg von über 300 km auf sich, etliche reisten aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden an. 96 % der Besucher vergaben Bestnoten für ihren Messebesuch und 93 % kündigten an, die Fachmesse wieder zu besuchen. 98 % der Befragten würden die Platformers‘ Days im Kreis ihrer Kollegen und Geschäftspartner weiterempfehlen. Ebenso wurde das Corona-Schutz- und Hygienekonzept von 95 % der Befragten mit Bestnoten bewertet. Eindrücke, die das Treffpunkt.Bau-Team bestätigt: „Wir haben uns auf der Messe sehr wohl gefühlt und hatten viele gute Gespräche mit Ausstellern und Fachbesuchern“, so Manfred Zwick, Geschäftsführer MZ Mediaverlag. „Wir sind sehr stolz, erleichtert und einfach auch glücklich darüber, dass wir endlich wieder eine Messe nach dieser langen Pause veranstalten durften – und freuen uns umso mehr über die gelungene Premiere unserer neuesten Fachmesse. Mit den gezeigten Innovationen, den Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren in der Höhenzugangstechnik knüpfen die Platformers‘ Days hervorragend an die Kernthemen E-Mobilität und Digitalisierung der Technologie-Region Karlsruhe an“, sagte Messechefin Britta Wirtz. Projektleiterin Olivia Hogenmüller resümiert: „Das Onboarding der Platformers‘ Days haben wir erfolgreich gemeistert und dafür viel Lob und Anerkennung bekommen. Die

positive Resonanz seitens der Aussteller und Besucher macht uns sehr stolz. Hochmotiviert gehen wir nun in die nächste Veranstaltung und freuen uns, das seit 20 Jahren etablierte Branchenevent entlang der Bedürfnisse des Marktes weiterentwickeln zu dürfen.“ „Es war eine wirklich gelungene Premiere der Platformers‘ Days am neuen Standort. Ich bin froh, dass wir den Spirit von der alten Wirkungsstätte nach Karlsruhe so nahtlos transferieren konnten, und ich freue mich schon auf die kommende Veranstaltung im September 2023“, so Gründer und strategischer Partner Oliwer Sven Dahms. Ausstellungsfläche war vollständig belegt Die Ausstellungsfläche hat sich im Vergleich zur Vormesse verdoppelt und war bereits vier Monate vor Messebeginn belegt. Ein Viertel der Stammaussteller hat seine Standflächen mehr als verdoppelt und konnte somit eine breitere Produktpalette vorstellen als in den Vorjahren. Für die Qualität der Aussteller gab es der Messeleitung zufolge von 99 % der Befragten Bestnoten. „Es war die richtige Entscheidung, die Platformers‘ Days 2021 in Karlsruhe zu besuchen: hoher Informationsgehalt, große Bandbreite an Innovationen und ein überzeugendes Gesamtkonzept. Einfach die perfekte neue Location“, berichtet Dieter Beyer, Inhaber Beyer Mietservice. Die Messeleitung freute sich über ein Fünftel Neuaussteller und zahlreiche Produktpremieren.


(V.l.) Imre Kovats, Marketing D-A-CH, und Richard Roessler, Vertriebsleiter D-ACH, von MCS Rental kennen sich perfekt mit den (Software-)Bedürfnissen von Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl Vermietungsunternehmen aus.

Auch Trendthemen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und die Elektrifizierung von Maschinen in der mobilen Hebe- und Höhenzugangstechnik sowie deren Anwendungsdemonstration spielten auf der Fachmesse eine große Rolle. Daher wurden zwei neue Themenflächen „Rough Terrain“ und „ElektroPark“ sowie in Kooperation mit Z Lab, der digitalen Unternehmensschmiede des Zeppelin Konzerns, ein Vortragscafé geschaffen, um das Live-Messekonzept optimal abzurunden. Netzwerken im Fokus Vor Ort standen für Aussteller der Netzwerkgedanke, die Neukundenakquise und Bestandskundenpflege sowie das Informationsgespräch im Vordergrund. Mehr als 75 % der befragten Besucher beabsichtigen im Nachgang zur Messe, einen Kauf zu tätigen. Christian Roß, Vertriebsleiter Deutschland bei Ruthmann, bestätigt:„Ins-

(V.l.) Ingo Regenbrecht, Vertrieb Süddeutschland & AT, und Andreas Stumpf, Vertriebsleiter Skyjack Deutschland, präsentierten die Mikroschere SJ3014, die auf den Platformers‘ Days Deutschlandpremiere feierte.Quelle: Treffpunkt.Bau/Nieberle

besondere der erste Messetag war hochkarätig besetzt. Wir hatten sehr viele, gute Fachbesucher und damit Fachgespräche, auch was die Quantität des Messeauftritts anbelangt, sind wir sehr zufrieden gewesen. Ich kann sagen, dass unsere Produktneuheiten und die vielen Innovationen, die wir hier zum ersten Mal gebracht haben, sehr positiven und sehr großen Anklang gefunden haben. Es konnten mehrere Aufträge hier auf der Messe generiert werden.“ Ebenso berichtet auch Johann Poschner, Vertriebsleiter Hubarbeitsbühnen bei Palfinger Deutschland, über seine erfolgreiche Teilnahme: „Die Messe Karlsruhe nehme ich als extrem sympathische Messe wahr, in gewisser Weise hemdsärmelig, also extrem dynamisch und schnell, aber doch auch professionell. In Bezug auf die Platformers‘ Days hat das die Auswirkung, dass die Messe extrem an Professionalität dazugewonnen hat und trotzdem diesen familiären

„Es war eine wirklich gelungene Premiere der Platformers‘ Days am neuen Standort. Ich bin froh, dass wir den Spirit von der alten Wirkungsstätte nach Karlsruhe so nahtlos transferieren konnten, und ich freue mich schon auf die kommende Veranstaltung im September 2023.“

Charme nicht verloren hat. Und wir haben alleine gestern über 50 qualifizierte Messeleads generiert und mit dem Ergebnis sind wir zufrieden.“ In Karlsruhe fanden Aussteller nun nicht nur mehr Flächenangebot und eine sehr gute Messe-Infrastruktur vor, sie erlebten ein neues Serviceangebot und ein engagiertes Team, das weiterhin für den persönlichen Kundenkontakt steht. Die Messe Karlsruhe konnte darüber hinaus mit variablen Nutzungskonzepten und

Oliwer Sven Dahms, Gründer und strategischer Partner

Thomas Thielen, Vertrieb, und Dietlind Overhoff, Geschäftsführerin Mini & Mobile Cranes Körner, präsentierten unter anderem Höhenzugangstechnik von Sunward. Quelle: Treffpunkt.Bau/Zwick

Gabriele Luczak-Schwarz (Mitte), Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe, wurde die Ehre zu Teil das Band durchzuschneiden und die Platformers‘ Days feierlich zu eröffnen.  Quelle: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Die Firma Logis ist mit Account Manager René Schönewald der perfekte Ansprechpartner für individuelle Softwarelösungen – speziell für Logistikunternehmen oder Anwender aus dem Baubereich. Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl

live dabei

.

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   2 5  ]


Magnis Präsenz in mehr als 150 Ländern sowie auf allen fünf Kontinenten ist der beste Beweis für das Engagement des italienischen Herstellers.  Quelle: Magni Deutschland

Wo emissionsfrei gearbeitet wird, da dürfen Batterie- und Ladetechnik nicht fehlen. Banner Batterien ist der Experte für diese Themen.  Quelle: Treffpunkt.Bau/Schulte

„Die Messe Karlsruhe nehme ich als extrem sympathische Messe wahr, in gewisser Weise hemdsärmelig, also extrem dynamisch und schnell, aber doch auch professionell.“ Johann Poschner, Vertriebsleiter Hubarbeitsbühnen bei Palfinger Deutschland

(V.l.) Die Dieci-Verkaufsleiter Alexander Milke und Ronny Schneidewind zeigten beispielsweise den kompakten und leichten Pivot Knick-Teleskoplader.  Quelle: Treffpunkt.Bau/Nieberle

[   2 6  ]

o k t o b e r .2 0 21

. TREFFPUNKT BAU

Jörg Majoli, Geschäftsführer Avant Tecno Deutschland, präsentierte die Funktionen der Teleskop-Arbeitsbühne Leguan 190 gleich selbst. Majoli zufolge wird nächstes Jahr das neue Modell, der Leguan 220 mit 22 m Arbeitshöhe, auf den Markt kommen. Quelle: Treffpunkt.Bau/Zwick

einem modernen, direkt angebundenen und befestigten Freigelände punkten. Die hohe Serviceorientierung des Messeteams hebt Lutz Schwede, Sales Director Germany, JLG Deutschland GmbH, hervor: „Die Vorbereitung lief sehr gut und wir waren damit sehr zufrieden. Die Planung und der Kontakt im Vorfeld waren super, egal mit wem, und vor allem flexibel. Wir haben sehr viele Kunden getroffen, es herrschte eine sehr gute Stimmung und wir haben gute Geschäfte gemacht. Fast alle unsere Händler sind da. Für uns war es eine sehr effiziente Messe. Wir freuen uns einfach, dass wir wieder eine Messe machen dürfen, Kunden treffen. Das sorgt für eine gute Stimmung. Und so ein positiver Ausblick trägt auch zu einer guten Grundstimmung bei.“ Familiärer Charme unterstreicht Charakter Insbesondere Vermieter von Hebe- und Höhenzugangstechnik aus ganz Deutschland sowie ergänzend regionale Anwender fanden ein breites Portfolio vor. Besucher genossen das lange ausgebliebene Messeflair, sich hautnah

Maschinentechnik ansehen und vorführen zu lassen. Besonders auch ihre persönlichen Bedarfe weiterzugeben und dafür im Austausch mit Ausstellern Lösungen angeboten zu bekommen. „Wir waren sehr zufrieden. Die Messe Karlsruhe hat das Event sehr gut nach Karlsruhe transportiert. Die Abendveranstaltung war gelungen. Wir hatten sehr gute Kontakte hier. Es war wirklich toll organisiert. Wir hatten all die Kontakte, die wir erwartet haben. Von daher freuen wir uns, beim nächsten Mal wieder mit dabei zu sein“, sagt Simon Rath, Key Account Manager D/A/CH, Manitou Deutschland GmbH. Ähnlich fasst auch Susanne Zelic, Geschäftsführung Greenmech ihre erste Teilnahme an den Platformers‘ Days zusammen: „Die Platformers‘ Days bieten wirklich ein tolles Gesamtpaket für Aussteller und Besucher. Ein super gutes Konzept, gerade der Netzwerkabend ist wirklich einzigartig und besonders. Und wir freuen uns, wieder 2023 dabei zu sein.“ Die nächsten Platformers‘ Days finden vom 8. bis 9. September 2023 auf dem Messegelände in Karlsruhe statt.

Stephan Burkhardt, Leiter Operations Scholpp, und Christian Frewer, Gebietsverkaufsleiter LiebherrWerk Biberach, setzen die gute Zusammenarbeit fort. Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl

(V.l.) Sven Mellin, Sales Manager D-A-CH, Felix Restle, Head of Sales D-A-CH, und Onno Veld, Customer Success Executive von Trackunit, helfen Kunden, Ausfallzeiten zu minimieren. Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl

live dabei

.


Die vollelektrische Davinci AE1932 Scherenarbeitsbühne von JLG feierte auf den Platformers‘ Days ihre Messepremiere. Sie bietet eine Plattformkapazität von 272 kg.  Quelle: Treffpunkt.Bau/Zwick

Bei speziellen Transportproblemen bietet die Tima Handel und Service GmbH aus Österreich passende Lösungen. Auf der Messe beriet Bastian Wittmershaus, Vertrieb, interessierte Kunden. Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl

Bernhard Kahn ist der Geschäftsführer der Ahern Deutschland GmbH, einem Unternehmen für den Vertrieb und Service der Snorkel Arbeitsbühnen und Xtreme Teleskoplader in Deutschland und Österreich.  Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl

Eine ausfühliche Beratung war viele Monate lang nicht möglich. Aus diesem Grund suchten viele Besucher, wie hier bei Uplifter, das persönliche Gespräch.  Quelle: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner

Hoch hinaus ging es für das Haulotte-Team: Ende 2020 präsentierte der Hersteller seine neue elektrische Scherenarbeitsbühne HS18 E PRO. Sie besitzt eine maximale Tragfähigkeit von bis zu 750 kg. Quelle: Treffpunkt.Bau/Dietrich

Das Morneweg Team berät Interessierte regelmäßig zu Versicherungskonzepten für Firmen und Privatkunden. Im Fokus stehen dabei Handwerk, Handel und Gewerbe. Quelle: Treffpunkt.Bau/Schulte 

Die Schwab Gruppe und das Team um Andreas Hollmann (vorne rechts), Bereichsleiter Hebetechnik, freuten sich über das große Besucherinteresse auf der Messe.

Quelle: Treffpunkt.Bau/Nieberle



live dabei

.

Gähnende Leere? Nur kurz: Bereits vor dem offziellen Messebeginn stattete das Treffpunkt.Bau-Team dem perfekt vorbereiteten Palfinger-Stand einen Quelle: Treffpunkt.Bau/Zwick Besuch ab.

Am Stand der Firma HAB Engineer ing konnten die Messebesucher unter anderem eine 14 m-Scherenbühne bestaunen, sie testen und die Stabilität selbst überprüfen. Quelle:

Am JCB-Stand zeigte das engagierte Messeteam unter anderem den elektrischen Teleskoplader 525-60E, der Ende 2020 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Quelle: Treffpunkt.Bau/Schulte

HAB Engineering

Impressionen

Klaus Seifert ist der Geschäftsführer des familiengeführten Fahrzeugbauunternehmens Zanner. Die Firma ist Experte für kundenspezifische Sonderaufbauten.  Quelle: Treffpunkt.Bau/Arl


//

NEWSPOINT .

Stehen wir am Anfang eines goldenen Jahrzehnts der Bauwirtschaft? Ein Kommentar von Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des Zeppelin Konzerns

Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung des Zeppelin Konzerns.  Quelle: Zeppelin

Trotz der Corona-Pandemie sind die Auftragsbücher der Bauwirtschaft immer noch voll. Die momentan größte Herausforderung sind fehlende Baustoffe und der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern. Der Optimismus hinsichtlich der Zukunft in der Baubranche nimmt laut den Konjunkturaussichten des ifo-Instituts allerdings ab. Dies deutet eher auf eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Entwicklung hin als auf ein goldenes Jahrzehnt. Vor diesem Hintergrund von einer weiteren Wachstums-Dekade zu sprechen erscheint gewagt. Und dennoch scheue ich mich nicht, diese mutige Zukunftsprognose zu stellen. Die Gründe für eine solche Prognose liegen auf der Hand und resultieren vornehmlich aus einem – politisch bedingten – Rückstau notwendiger Investitionen in die bestehende Infrastruktur und den Herausforderungen der ökologischen Umgestaltung unserer Industrielandschaft.

[   2 8  ]

o k t o b e r .2021

Was ist mit der deutschen Infrastruktur los? Deutschland war bekannt für seine erstklassige Infrastruktur in allen Industriebereichen, seien es Straßen, Autobahnen, Eisenbahnstrecken, Wasserwege, Stromtrassen oder Gasleitungen. Nach der deutschen Wiedervereinigung konzentrierte man sich notwendigerweise auf den Aus- und Aufbau in den neuen Bundesländern. Der ewige Streit um die vorhandenen Mittel führte zu einer Vernachlässigung der bestehenden Infrastruktur im Rest der Republik. Und diese Vernachlässigung erfolgte nicht nur kurzfristig, sondern über Jahrzehnte. Hinzu kommen neben Budget-Verschiebungen in den Haushalten auch „holperige“ Kompetenzverlagerungen für den Autobahnbau von den Ländern auf die bundeseigene Autobahn GmbH, die zu Verzögerungen bei der Vergabe von Sanierungs- und Neubauprojekten führen. So befindet sich das Fernstraßennetz in einem bemitleidenswerten Zustand – viele

. TREF F P U NKT BAU

Brücken werden bereits zu einem ernsten Sicherheitsrisiko. Aber es krankt nicht nur am Fernstraßennetz. Die Deutsche Bahn krebst seit Jahren beim Bau von neuen Bahnhöfen und Strecken herum und schafft es nicht, die Kapazitäten und Umlaufzeiten zu den für den Export so wichtigen Seehäfen zu optimieren. Wenn in Deutschland Großflughäfen gebaut werden, erfolgt die Fertigstellung viel zu spät, sodass sich die Bedarfssituation aufgrund globalpolitischer Entwicklungen bereits geändert hat. Der für die Digitalisierung so wichtige Ausbau der Glasfasernetze kommt nur langsam voran und der Fortschritt beim Bau neuer Stromtrassen erfolgt, falls nicht durch Bürgerinitiativen und Gerichte gestoppt, nur im Schneckentempo. Dies sind nur einige Beispiele für den Nachholbedarf und den immensen Investitionsstau, der in den nächsten Jahren abgearbeitet werden muss, damit Deutschland ein führender Industriestandort bleibt – und dies sind nur die Infrastrukturmaßnahmen. Was bedeutet der Klima­ wandel für die Bauwirtschaft? Die letzten Wochen haben uns in dramatischer und tragischer Weise vor Augen geführt, dass die sich verändernden Umweltbedingungen noch eine ganz andere Art von Bautätigkeiten erfordern werden. Die Resilienz unserer Städte, Wohngebiete, Industriestandorte und Infrastrukturen muss deutlich verbessert werden. Dies wird ungeheure Investitionen in der Bauindustrie nach sich ziehen, weil sich daraus Verlagerungen von Wohn- und Stadtgebieten weg von den Flüssen und Talsohlen ergeben. Straßen und Brücken, Stromleitungen und Eisenbahnverbindungen, Wasserund Abwassersysteme, Gasleitungen und Staudämme müssen neu konzipiert und gebaut werden, weil Hochwasser- und Starkregengefahren zunehmen. Stei-

gende Meeresspiegel erfordern die Erhöhung der Deiche – nicht nur entlang der Küste, sondern in der Konsequenz auch entlang der Flüsse. All dies sind nur notwendige Reaktionen auf die Veränderungen, die auf uns zukommen. Weitere Antworten müssen wir auf die neuen Herausforderungen geben, die sich aus der erforderlichen Umgestaltung unserer Industrie und unserer Lebensweise zur Abwehr weiterer Klimaveränderungen ergeben. Da ist zunächst die Isolierung von Gebäuden, weil dadurch ohne Frage die größte Einsparung an CO₂-Emissionen erreicht werden kann. Sicherlich werden dazu auch noch nachhaltigere Werkstoffe mit weniger Kunststoffanteilen entwickelt werden. Bei den Baustoffen sind neue Innovationen zu erwarten, wie Carbonfaser-verstärkte Betonarten, die völlig neue Bauformen zulassen und gleichzeitig Masse einsparen. Wachsende Städte und ihr Umland („Speckgürtel“) haben zu einem eklatanten Wohnungsmangel geführt. Für den Boom im Wohnungs- und Hochbau werden nicht nur Bauroboter zum Einsatz kommen, sondern 3D-Druckverfahren werden den Ablauf auf Baustellen verändern. Die Bauabläufe werden dadurch ebenso beschleunigt wie durch die Digitalisierung, die das Baustellen-Management und die Planungs- und Materialdispositionsprozesse revolutionieren wird. Die Beschleunigung bei der Bauausführung wird es ermöglichen, mehr und größere Bauvorhaben zu realisieren. Gesellschaftlicher Wandel fordert die Bauwirtschaft Der Umbau unserer Industriegesellschaft und der bereits eingeläutete Wandel der Energieversorgung zur Erreichung unserer Klimaziele erfordern aber auch noch ganz andere Baumaßnahmen und enorme Erdarbeiten. newspoint

.


Antriebe. Gleichzeitig werden sich die Innenstädte vollständig wandeln – von Einkaufs- und Berufsstädten zu Wohn-, Arbeits- und Erlebnisstädten, zu fast autonomen Quartieren mit kompletter Versorgungs- und Entsorgungstechnik, wozu auch mit Solarzellen bestückte Dächer und Fassaden gehören werden. Für all diese Veränderungen, die in den nächsten 25 Jahren erfolgen müssen, werden in den nächsten zehn Jahren die Bauindustrie und ihre Zulieferer bis an die Leistungsgrenze ausgelastet sein. Zur Umsetzung werden unglaubliche Mengen an Baustoffen und Baumaschinen benötigt. Neben der Bauindustrie selbst werden also auch die Hersteller, Lieferanten und Vermieter von Baugeräten, Gerüsten und mobilen Aufbereitungsanlagen für Baustoffe vor einer enormen Wachstumsperiode stehen. Deshalb: Es ist durchaus etwas Optimismus angesagt. Die Bauwirtschaft wird an vielen Stellen gefordert sein – bereiten wir uns gemeinsam auf ein spannendes Jahrzehnt vor!

Der Ausstieg aus der Energieerzeugung mittels Atomkraft und Kohle wird deutsche Abbruchunternehmen noch über Jahre beschäftigen, die Renaturierung und der Rückbau der Tagebaustätten wird die erdbewegenden Flotten vieler Bauunternehmen dauerhaft auslasten. Zunehmend werden im Rahmen der Kreislaufwirtschaft Fabriken zur Herstellung und späteren Wiederaufbereitung (Recycling) von Reifen, Batterien, Baustoffen, Kunststoffen, Nahrungsmitteln und vergleichbaren Produkten erforderlich sein. Wir werden neue Industrieanlagen zur Herstellung, Speicherung, zum Transport und Verteilung von Energie, Fernwärme, Wasserstoff, Methanol und Ammoniak benötigen. Und der zunehmende Onlinehandel braucht Logistik- und Distributionszentren in gigantischem Ausmaß. Die Belieferung der Endkunden sowie der wachsende öffentliche Nahverkehr erfordern den Aufbau einer umfassenden Lade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge und WasserstoffTankstellen für Brennstoffzellen-

Mehr als 1.000 Unternehmen auf der A+A 2021 in Düsseldorf MESSE DÜSSELDORF Es sind nur noch wenige Wochen, bis die A+A ihre Tore in Düsseldorf öffnet. Vom 26. bis 29. Oktober 2021 präsentieren mehr als 1.000 Unternehmen ihre Produkte, Lösungen und Weltneuheiten. Die Messe sichert den Messebesuch durch ein umfassendes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für Veranstaltungen am Standort Düsseldorf, das sich bereits während mehrerer Messen bewährt hat und das stetig an die aktuellen Rahmenbedingungen angepasst wird. Für den bestmöglichen Schutz aller Messeteilnehmer sorgen beispielsweise exklusiv online verfügbare 1-Tagestickets mit VorabRegistrierung, 3-G-Überprüfung am Eingang (getestet, geimpft oder genesen), die funktions-

Mit einem bewährten Hygiene- und Infektionsschutzkonzept wird die A+A 2021 im Präsenzformat stattfinden. Quelle: Messe Düssseldorf

starken Lüftungsanlagen in den Messehallen, eine großzügige Hallengestaltung, gezielte Wegeführung, Abstandsmarkierungen und Maskenpflicht in den Hallen und Räumen. Zugelassen sind medizinische Masken, FFP2- oder KN95/N95-Masken. „Mit unserem Hygiene- und Infektionsschutzkonzept als Grundlage können wir der Branche wieder eine A+A im Präsenzformat bieten", so Birgit Horn, Project Director A+A.

DORMAGEN, DE AUKTION 13. - 15. Oktober 2021 @ 8.00 Uhr Alte Ziegelei 11-23, 41542, Dormagen, Deutschland

Unbenutzt 2021 CAT 320GC - auswahl

Unbenutzt 2021 Komatsu PC130-7 - auswahl

2011 Volvo ECR88

2011 Komatsu HM300-3

2015 Ausa T235H - auswahl

Unbenutzt Wacker Neuson DW60

Unbenutzt 2021 Apache HH30Z - auswahl

2018 CAT CD8 & CD10 - auswahl

Für weitere Informationen kontaktieren Sie: Florian Güldner +49 17338 959 22 Jem Klaasse +31 6225 629 59

Bram Van Den Enden +31 6293 291 45 Tomasz Romanek +48 6960 508 00 www.euroauctions.com

Rasmus Kruse +45 5124 5180 Kevin Gilbert +33 7821 417 50


Motoren mit Telematiklösung

Jeremy Harsin, Cummins Off-Highway Business Director. Quelle: Cummins

CUMMINS Die vernetzten Motorlösungen des Herstellers Cummins sind ab sofort bei den wichtigsten Telematikdienstanbietern Topcon, Trimble, Saucon und TelliQ integriert. Jeremy Harsin, Cummins OffHighway Business Director: „Telematik hat sich als Schlüssel zur Verbesserung der Betriebseffizienz von Maschinen auf Baustellen, in Häfen, Vertriebszentren und landwirtschaftlichen Betrieben erwiesen. Da die meisten dieser Umgebungen gemischte Flotten haben, benötigen die Manager eine Lö-

sung, die mit all ihren Maschinen kompatibel ist. Wir bei Cummins arbeiten daran, unsere digitalen Fähigkeiten mit den führenden Unternehmen der Branche zu integrieren, um die Bedürfnisse unserer Kunden auf flexible Weise zu unterstützen und einen Mehrwert für die Systeme zu schaffen, die sie bereits nutzen. Zu den Connected Solutions von Cummins gehören zwei wichtige Telematikangebote für Off-Highway-Maschinen: Connected Diagnostics und Connected Software Updates, die beide die Betriebsleistung verbessern, die Anlagenauslastung und Betriebszeit erhöhen und die Kosten senken. Connected Diagnostics Connected Diagnostics verbindet die Motoren drahtlos, um eine kontinuierliche Überwachung und Diagnose von Systemfehlern zu ermöglichen. Standortmanager können fundierte Entscheidungen darüber treffen, ob der Maschinenbetrieb gestoppt oder bis zum Ende der Schicht fortgesetzt werden soll, indem sie die vermuteten Grundursachen verstehen.

Neuer CEO KOOI Peter Schollmann, ehemaliger Geschäftsführer des Sicherheitsunternehmens Securitas Niederlande, ist ab dem 1. Oktober neuer CEO von Kooi,

dem Spezialisten für temporäre mobile Kameraüberwachung und Brandfrüherkennung. Schollmann (56) war neun Jahre als Geschäftsführer von Securitas,

Peter Schollmann (r.) ist neuer CEO des Sicherheitsunternehmens Kooi. Gründer Pieter Kooi ist als Gesellschafter weiterhin aktiv. Quelle: Kooi

[   3 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

23 Prozent Wachstum im ersten Halbjahr LIQUI MOLY Das Unternehmen blickt auf ein überaus erfolgreiches erstes Halbjahr zurück: Der deutsche Öl- und Additivspezialist steigerte seinen Umsatz auf 355 Mio. Euro, ein Plus von 23 % zum Vorjahreszeitraum. „Wir gehen gestärkt aus der Pandemie hervor, weil wir nicht unsere Hände in den Schoß gelegt, sondern angepackt und geschuftet haben“, sagt Geschäftsführer Ernst Prost. Stand schon im März der höchste Monatsumsatz der Unternehmensgeschichte in den Büchern, so wurde dieses Ergebnis im Juni mit knapp 66 Mio. Euro noch übertroffen. Der Juli legt im zweiten Halbjahr mit 70 Mio. Euro nach. Das Plus von 23 % nach sechs Monaten ist nicht auf ein pandemiebedingt schwaches Halbjahr 2020 zurückzuführen. Im Gegenteil: Im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2019 liegt der Zuwachs sogar bei 38 %. Nicht nur die Einnahmen stiegen: Von Januar bis Juli wurden 53 neue Mitarbeiter eingestellt. Ernst Prost führt diesen Erfolg auf kon-

einem der größten Sicherheitsunternehmen der Niederlande mit rund 7.000 Arbeitnehmern und einem Jahresumsatz von 360 Millionen Euro, tätig. Er wird zusammen mit den übrigen Geschäftsführern für die Wachstumsstrategie von Kooi in Europa zuständig sein. Gründer tritt einen Schritt zurück „Wir sind in den letzten drei Jahren um mehr als 300 Prozent gewachsen und werden in den nächsten Jahren weiter wachsen“, sagt Gründer Pieter Kooi. „Ich bin mehr Unternehmer als CEO und möchte das weitere Wachstum des Unternehmens nicht behindern. Deshalb trete ich jetzt einen Schritt zurück. Ich werde weiterhin eng in die Produktinnovation sowie die Erschließung neuer Märkte eingebunden sein

Geschäftsführer Ernst Prost sieht noch kein Ende der Folgen der Pandemie. Sein Unternehmen sei dafür gut gerüstet. Quelle: Liqui Moly

sequentes Handeln zurück: „Kompromisslos in Fragen der Qualität unserer Produkte. Kompromisslos bei der Aufgabe, den allerbesten Service für unsere Kunden zu liefern. Kompromisslos beim Investieren in unsere 4M: Menschen, Märkte, Maschinen und Marke.“ Dabei profitiert Liqui Moly auch davon, dass Motoröle immer mehr zu Hightech-Schmierstoffen werden, die immer anspruchsvoller zu produzieren sind. So mancher Ölhersteller kann diesen technologischen Wandel nicht mitgehen. und bleibe auch Gesellschafter des Unternehmens. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Peter Schollmann als CEO Kooi auf eine noch höhere und professionellere Ebene bringen werden.“ „Pieter Kooi hat ein prosperierendes Unternehmen in einem sehr stark wachsenden Markt aufgebaut. Ich bin stolz, dass ich das Unternehmen Kooi in eine nächste Phase führen darf”, sagt Peter Schollmann. „Es ist ein mutiger Schritt, Pieter hat das Unternehmen größer als sich selbst gemacht.“ Die Investmentgesellschaft Bencis steht hinter der Entscheidung des Gründers. Partner Robert Falk. Zurzeit werden 70 % des Umsatzes von Kooi im Ausland, davon rund die Hälfte in Deutschland, realisiert. Der Umsatz ist von € 7,5 Mio. im Jahr 2018 auf etwa € 25 Mio. im Jahr 2021 gestiegen. newspoint

.


Sonderanfertigung für Eurotunnel

Porr gewinnt den Hauptpreis für das Ingenieurbauprojekt „Teilchenbeschleuniger Fair“. Quelle: Porr/Martin Leissl

Solid Bautechpreis 2021 PORR Alle zwei Jahre wird der Solid Bautechpreis Austria vom Baufachmagazin Solid verliehen. Eine hochkarätige Fachjury zeichnet Bauprojekte in verschiedenen Kategorien aus. Auch in diesem Jahr traf sich die Baubranche – Corona-bedingt virtuell – am 22. Juni zur Leistungsschau der Bau-Superlative. Die Porr gewinnt den Hauptpreis in der Kategorie International des Solid Bautechpreises 2021 für das Projekt „Teilchenbeschleuniger Fair“ in Darmstadt.

Die Solid-Fachjury unter der Leitung von Prof. W. Reismann vergibt alle zwei Jahre Hauptpreise und Anerkennungen für herausragende Bauleistungen österreichischer Firmen in den Kategorien National, International, Sanierung & Revitalisierung, Digital & BIM, Kooperative Abwicklung & Allianz, Baumaschineneinsatz und Sonderpreis. Mit dem Ingenieurbau für den Teilchenbeschleuniger Fair in Darmstadt gewinnt die Porr die Leistungsschau der Bauwirtschaft in der Kategorie International.

Erfahrener Verkäufer von technischen Produkten/ Maschinen/Anlagen

PALFINGER Der Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal wird zur transeuropäischen Stromtrasse. Um dort Wartungsarbeiten auf höchstem Sicherheitsniveau zu garantieren, liefert Palfinger mit der Scherenbühne PA1500 eine maßgeschneiderte Lösung. Sie kommen auf einer Strecke von 50,54 km und bis zu unter 40 m unter dem Meeresboden zum Einsatz: 16 Scherenhubarbeitsbühnen PA1500. Die Spezialanfertigung entwickelte Palfinger Railway für seinen britischen Partner GOS Tool Engineering Services Ltd. als Teil eines Großauftrags neuer Wartungseinheiten für den Eurotunnel.

Hochspannung unter dem Ärmelkanal 20 Millionen Passagiere pro Jahr nutzen die Bahnverbindung zwischen London und Paris, dazu verkehren täglich 270 Züge auf der Strecke, zu Spitzenzeiten im drei-Minuten-Zeitabstand. Jetzt dient er auch der europäischen Energieversorgung: 27 Jahre nach seiner Inbetriebnahme wird im Eurotunnel ein HochspannungsGleichstromkabel zum Stromaustausch zwischen Großbritannien und Frankreich installiert. In einer

Risikobeurteilung stellte Eurotunnel fest, dass diese Leitung am ehesten durch einen Kran oder eine Hubarbeitsbühne während der regelmäßigen Tunnelwartung beschädigt werden kann. Der Auftrag an GOS und Palfinger Railway lautete, eine Lösung zu finden, die dieses Risiko ausschließt. Maßgefertigt und top verarbeitet Für derartige Einsätze sind für spezialisierte Eisenbahnkrane und Hubarbeitsbühnen horizontale und vertikale Bewegungsbegrenzer, die PLd (Performance Level d) nach der sicherheitsspezifischen Norm EN 13849 erfüllen, Voraussetzung. Die neu entwickelten Scherenbühnen PA1500, eine maßgefertigte Kleinserie, erfüllen diese Anforderungen. Die Bühne hat eine Traglast von 1,5 t und kann voll beladen in einer Neigung von zehn Grad arbeiten. Der Korb ist sechs Meter lang und in der Breite zwischen 2,9 und 4,5  m einstellbar – dadurch kann eine Arbeitsfläche auf fast 30 m² erreicht werden. „Die Scherenbühnen sind beeindruckend. Die hohe Verarbeitungsqualität im Detail zeichnet Palfinger aus“, kommentiert Carl Jones, der Technische Direktor von GOS.

sucht Tätigkeit als Vertriebspartner auf selbständiger Basis. Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch. Erfahrung: Geschäftsführung, Verkaufsleitung, Projektarbeit, Verkauf Außendienst, Händlerbetreuung, Marktaufbau, Kundenakquise. Internationale Vertriebserfahrung. Bevorzugte Gebiete: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien. Branchen: Recycling, Bau/Abbruch, Rohstoffgewinnung. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit Chiffre 260480 unter info@treffpunkt-bau.eu Zwei auf einem Waggon montierte Scherenbühnen PA1500.

[   3 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Quelle: Palfinger

newspoint

.


MIET- ODER GEBRAUCHTMASCHINE GESUCHT?

PROFITIEREN SIE

VON EINEM DER GRÖSSTEN MIETPARKS Gemeinsam mit unseren Vertriebs- und Servicepartnern bieten wir Ihnen eine Vielfalt an Mietmaschinen aus dem Produktprogramm von SENNEBOGEN. Verschaffen Sie sich einen Überblick unter sennebogen.com oder besuchen Sie uns an unserem neuen Standort in Steinach!

WIR KAUFEN IHRE GEBRAUCHTMASCHINE Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Michael Nirschl

Teleskoplader

Balancer

Materialumschlag

Seilbagger

Raupenkran

Telekran Hafenkran

SENNEBOGEN Vertriebs GmbH & Co. KG Sennebogenstr. 1, 94377 Steinach, Germany +49 (0) 173 / 79 35 843 michael.nirschl@sennebogen.de

newspoint

.

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   3 3  ]


Den sicheren Umgang mit Baumaschinen lernen COREUM „Wer bitte kann mir mal die Maschine aus dem Gefahrenbereich fahren?“ Erwartungsvoll schaut der Betriebsleiter den Hydraulik-Experten an, der seinerseits zum Radlader blickt. Er bewegt solche Giganten nie. Für Fälle wie diese vermittelt jetzt ein spezielles Training das nötige Know-how. Erstmals bietet die Coreum Akademie in Stockstadt/Rhein gemeinsam mit der Internationalen Hydraulik Akademie (IHA) ein solches Training an: Eine auf die Anforderungen von HydraulikServicetechnikern speziell zugeschnittene Weiterbildung – mit integriertem Hydraulik-Seminar. Am 12. April 2021 war Premiere für die ersten acht von 170 Servicetechniker des Hydraulik-Sofortser-

vice bei Hansa-Flex. Coreum-Akademie-Leiter Andreas Gruber und IHA-Trainer Matthias Müller schulen die Teilnehmer darin, wie sie zukünftig auch das Bedienen von Baumaschinen inklusive der hydraulischen Komponenten sicher beherrschen. Das erste Training übertraf bei Hansa-Flex alle Erwartungen. Vor allem die Vielfalt des Maschinenparks und die Fahrübungen, bei denen Ladungssicherung und Abfahrtskontrollen an Radladern, Mini-, Mobil- und Kettenbaggern auf Demo-Baustellen trainiert wurden, waren beeindruckende Highlights für die Servicetechniker. Nikolaus Gerg, Leiter Hydraulik-Sofortservice Süd bei Hansa-Flex, war nach vier Schulungs-Tagen voll des Lobes.

Das Fluidts-Verschubsystem ermöglicht das Verschieben von bis zu 10.000 t schweren Lasten. Quelle: Max Wild

Übernahme der Sparte Fluidts-Verschubsystem MAX WILD Das Unternehmen baut sein Leistungsspektrum im Bereich Heavy Move weiter aus und hat zum 09.08.2021 die Leistungssparte FluidtsVerschubsystem der Multilift Transportsysteme Deutschland GmbH & Co. KG übernommen. Im Bereich Heavy Move werden seit 2020 alle Leistungen rund um das Heben, Senken und Bewegen von Lasten im Berkheimer Familienunternehmen gebündelt. Wo Infrastruktur am Bau oder in der Industrie erneuert werden muss, reicht es oft nicht aus, auf konventionelle Hebesysteme zu setzen. Hier kommen Spezialsysteme zum Einsatz, um im Zuge von Abbruch- und Rückbauarbeiten, beim Austausch von Industriekomponenten oder dem Bewegen ganzer Gebäude einen wirtschaftlichen Ablauf der Bauarbeiten gewährleisten zu können. Ergänzend zu den bewährten Me-

M

LT Y MIXED REA

FX · FIL V · X O B N R + GREE

TRAILE

Erfolgreiche Premiere: Die Coreum Akademie und die IHA trainieren gemeinsam Hansa-Flex-Hydraulik-Experten in einem speziell zugeschnittenen Kurs.  Quelle: Coreum

thoden der Kran- und Litzentechnik bietet Heavy Move jetzt auch das Fluidts-Verschubsystem an. Diese Technik ermöglicht es, mithilfe von Hydraulikpressen und Gleitschienen größte Massen wie Brückenteile, Tunnelbohrmaschinen oder Industrieanlagen mit einem Gewicht von bis zu 10.000 t zu verschieben. Das wachsende Team von Heavy Move hat sich darauf spezialisiert, passgenaue Lösungskonzepte rund um das Heben, Senken und Bewegen schwerer Lasten und Güter zu entwickeln und präzise auszuführen. Die Option zur Zusammenarbeit mit der unternehmenseigenen Logistikabteilung, die neben Schwertransporten auch die Lagerung von Schwergütern anbietet, rundet das Angebot zusätzlich ab. In Zukunft wird das Fluidts-Verschubsystem bei Heavy Move am Standort in Heidelberg angesiedelt und europaweit im Einsatz sein.

N G N I O I K T C A A R M T N O I T O M 3D ANI · OHNE IT Y

WMOTION O L S R E P U S

MIXED REA

X GREENBO + R E IL A R T

L A E R L A VIR TU ? T H C U S E WEB AR · G MOTION

C

W O L S R E P U S

R O T A E R C R MACHEN ONTENT

4K

FPV DR ED AUGMENT

REALI TPPY

ANG G D N U R ° · 360 T R O P R E M · VFX T RLEBA

RINTS E P E N E D N RHA

VO

LIT Y

WEB & A


Branchenlösung für digitale Baulogistik PORR/DOKA Das Thema Baulogistik ist einer der größten Hebel für die Produktivität im Bauprozess. Um konstant hohe Auslastungsgrade zu erzielen, sind optimales Prozessmanagement und Logistik-Know-how essenziell. Dennoch sind standardisierte, digitale Logistiklösungen in der Bauwirtschaft derzeit noch kaum etabliert. Auch klassische Electronic Data Interchange (EDI) oder E-Procurement Lösungen stoßen hier an ihre Grenzen und decken die komplexen Branchenanforderungen nicht zur Gänze ab. Porr und Doka, ein Unternehmen der Umdasch Group, gründen ein Joint Venture zur Schaffung einer gemeinsamen Baulogistikplattform für die Digitalisierung und Optimierung von Bestell-, Lieferund Abrechnungsprozessen. Das erklärte Ziel: „Baulogistik, die ver-

bindet“. Im Rahmen der Initiative soll Pionierarbeit für den gesamten europäischen Markt geleistet werden. Im ersten Schritt liegt der Fokus dabei auf dem komplexesten Baustoff, dem Ortbeton. „Mit der Bündelung unseres digitalen und Prozess-Know-hows leisten wir Pionierarbeit für die gesamte europäische Branche. Gleichzeitig legen wir das Fundament für eine bisher einzigartige Branchenlösung im Bereich der smarten Baulogistik. Denn die Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau kann nur gemeinsam gelingen“, so Karl-Heinz Strauss, CEO der Porr. Partnerschaftlicher Ansatz „Das Joint Venture wird eine gemeinsame Logistikplattform für die gesamte Bauwirtschaft anbieten“, sagt Robert Hauser, CEO der Doka. „Ziel der Zusammenarbeit ist es, Barrieren zu eliminieren

Porr gründet gemeinsam mit Doka ein Joint Venture zur Schaffung einer gemeinsamen Baulogistikplattform für die Digitalisierung und Optimierung von Bestell-, Liefer- und Abrechnungsprozessen. Quelle: Archiv

und bestehende Branchensysteme miteinander zu verbinden. Dabei legen wir größten Wert auf Vertraulichkeit zwischen Kunden und Lieferanten.“ Die Porr bringt dabei ihre langjährige Expertise zum digitalen Lieferschein ein, Doka ihr Know-how aus dem Bereich Smart Pouring, einer App zur Bestellung von Beton, sowie weitere Digitalkompetenz aus der Umdasch Group. Im ersten Schritt wird das Gemeinschafts-

unternehmen die Digitalisierung des Ortbetonprozesses in Angriff nehmen. Der Fokus liegt dabei auf dem europäischen Markt. Das gemeinsame Ziel: eine deutliche Reduktion des Arbeitsaufwands und die Minimierung von Fehlerquellen. Mit klarem Fokus auf Datensicherheit und der Garantie auf Vertraulichkeit zwischen Kunden und Lieferanten wird die neue Industrielösung für alle Marktteilnehmer zugänglich sein.

EINFACH SCHLEIFEN LASSEN! DSM 800RC/DSM 650RC Geeignet für große Flächen, wendig und vielseitig im Einsatz Schleifen mit hohem Komfort: mit der Fernbedienung immer alles im Blick Gleichmäßig hohe Flächenleistung und höchste Produktivität Große Auswahl an hochwertigen Werkzeugen für perfekte Schleifergebnisse Vielseitige Einsatzbereiche: Schleifen von Estrich und Beton, Beschichtungen, Sanierungen u. v. m. Tel.: +49 (0) 7161 2005 0 info@schwamborn.com www.schwamborn.com

ROBUSTE BELEUCHTUNG FÜR MASCHINEN UND BAUSTELLEN Fernbedienung für gleichmäßiges Schleifen

Infos zu den Schleifmaschinen

...mit uns uns machen machen Sie Sie Boden Boden gut! gut! …mit


Originalgetreu und detailverliebt präsentiert sich das 1:50-Modell.

Quelle: Conrad

Liebherr LTM 1110-5.1 als Modell CONRAD Als Hersteller des wohl weltgrößten Baumaschinenprogramms und einer der umfangreichsten Nutzfahrzeugflotte im Maßstab 1:50 kann das Unternehmen auf über 60 Jahre Erfahrung im Modellbau zurückgreifen. In Verbindung mit nahezu allen namhaften Herstellern von Baumaschinen, Flurförderfahrzeugen und Lkw nebst Aufliegern werden jedes Jahr neue Modelle entwickelt und produziert, und das oft, bevor die originalen Fahrzeuge in Serienproduktion gehen. Dabei sorgen permanente Qualitätskontrollen in allen Prozessphasen

der Fertigung dafür, dass Conrad Modelle den eigenen hohen Ansprüchen sowie denen der Kunden gerecht werden. Neu im Programm ist der Liebherr LTM 1110-5.1 im Design von „Bok Seng“ aus Singapur, eine Formneuheit von Anfang 2021. Die Neuentwicklung begeistert mit aufwendiger Detaillierung. Die Achsen sind lenkbar, die Abstützungen teleskopierbar und die Hubstützen beweglich. Der Hauptausleger mit Teleskopen ist höhenverstellbar, der Oberwagen ist drehbar gelagert. Das Modell im Maßstab 1:50 wird mit vielen Details und Zurüstteilen geliefert.

Der multifunktionalste Lader der Welt. EINE MASCHINE – MEHR ALS 200 ANBAUGERÄTE

AVANT Tecno Deutschland GmbH Einsteinstraße 22 64859 Eppertshausen TEL 0 60 71. 98 06 55 WWW.AVANTTECNO.DE info@avanttecno.de

Quantron setzt auf die Wasserstoff-Brennzelle als alternativen Antrieb, besonders auf der Langstrecke. Quelle: Quantron

Emissionsfreie Nutzfahrzeuge auf Messetour QUANTRON Der E-Mobility Spezialist war im September gleich auf vier Messen der Nutzfahrzeugbranche vertreten: dem 7. „Tag der Entsorgungslogistik“ der WFZruhr, der „IAA Mobility“, der „Flotte! Der Branchentreff“ sowie der „NUFAM“. Bei einer Pressekonferenz auf der Nutzfahrzeug-Fachmesse NUFAM stellte Quantron mit dem Wasserstoff-angetriebenen Q-Light FCEV eine Produktneuheit vor. Am 30. September präsentierte Quantron den Q-Light FCEV auf der NUFAM in Karlsruhe. Wasserstoff als alternativer Antrieb ist die Zukunft der Elektromobilität, insbesondere für Langstrecken. Als Wasserstoff-Brennstoffzellen-Transporter im Bereich 3,49 bis 4,2 t ist der Q-Light FCEV von Quantron laut Hersteller europaweit einzigartig. Das Fahrzeug glänzt mit zahlreichen Aufbauvarianten und ist damit in vielfältigen Bereichen wie Logistik oder Transport einsetzbar. Der Q-Light FCEV wurde auch auf der IAA Mobility am Stand der Elring Klinger AG gemeinsam mit dem Quantron-Partner AE Driven Solutions vorgestellt.

Ebenfalls am NUFAM-Stand von Quantron vertreten war der Wasserstoff-Experte H2-Go, eine Tochterfirma von Hydrogentle. In einer gemeinsamen Kooperation bieten die beiden Unternehmen ein breites Service- und Produktangebot rund um das Thema Wasserstoff-betriebene Nutzfahrzeuge an. Auf allen vier Messen gab Quantron einen umfassenden Einblick in sein Portfolio an umweltfreundlichen Fahrzeugen von 3,49 bis 44 t. Ein besonderes Highlight ist der vielseitige Elektro-Transporter Q-Light BEV (3,49-7,2 t; auch mit Hybrid-Antrieb verfügbar) auf Basis des Iveco-Daily. Durch seine variablen Aufbaumöglichkeiten ist das Fahrzeug für jegliche Transportaufgaben im alltäglichen Stadtverkehr einsetzbar. Auch Ikea ist bereits von dem emissionsfreien Fahrzeug überzeugt und setzt in Österreich seit Monaten auf den E-Transporter von Quantron, um seine Produkte umweltschonend ausliefern zu können. Auf der IAA in München konnten sich die Besucher bei einer Probefahrt von dem geräuscharmen und emissionsfreien Fahrzeug überzeugen. newspoint

.


ALLU.NET

TRANSFORMING THE WAY YOU WORK.

ALLU DL FÜR BAGGER BIS MAX. 12 T, LADER BIS 8 T, TRAKTOREN UND BAGGERLADER. Die Basis der DL-Schaufel ist die einzigartige TS (Top Screen)

Dank dieser Konstruktion gibt es keinen Materialstau, und

Technik, bei der sich die Siebschlegel durch ein fest verbautes

auch bei nassem Material wird ein hoher Durchsatz erzielt.

Siebraster drehen. Die Größe des fertig verarbeiteten Materials wird durch den Abstand des Siebrasters definiert.

• Landschaftsbau

Dieses Siebraster trägt den größten Teil des Materialgewichts

• Kompostierung

und gewährleistet so, dass die Wellen und Lager weniger

• Mutterbodensiebung

Schläge und Lasten verkraften müssen.

• Agrarwirtschaftliche Verarbeitung

ALLU Deutschland GmbH, Maschweg 77, DE-49324 Melle, DEUTSCHLAND T: +49 (0) 5422 92782 - 0 (Zentrale) | Email: deutschland@allu.net


Generaldistributor D-A-CH für MiDi Anhängerkrane

Schwab positioniert sich als Generaldistributor D-A-CH für MiDi Anhängerkrane. Quelle: Schwab

SCHWAB Mit der Präsentation auf der Messe Dach+Holz startete das Unternehmen 2020 mit dem Vertrieb der spanischen MiDi-Anhängerkrane der 3,5 t LT-Serie. Der Verkauf der kompakten Schnellmontagekrane entwickelte sich bis dato zu einer Erfolgsgeschichte und bestätigt den hohen Bedarf.

Schwab treibt nun den Ausbau eines Händlernetzes voran. Umgesetzt und zentral gesteuert wird der Vertrieb am Schwab-Hauptsitz in Dettenheim. Das Kransortiment von Schwab umfasst mehrheitlich große Oben- und Untendreher von Potain mit bis zu 75 m Auslegern. Mit der Ergänzung durch die kleinen Schnellmontage-Anhängerkrane ist das Produktportfolio von Schwab komplettiert. Gezielt werden damit auch Baustellenbetreiber für Instandhaltungsarbeiten, Dach- und Holzarbeiten, Reparaturen, kleinere Bauarbeiten und Renovierungen fokussiert. Die MiDi LT-Serie integriert Leistung und Kapazität in einem kompakten Kran, der auch in Bereichen mit beschränkter Zugänglichkeit aufgebaut werden kann. Er erreicht bei horizontalem Ausleger 10 bis 14 m Höhe, durch Auslegersteilstellung bis zu 20,3 m und stemmt bis zu 1.500 kg Höchstlast.

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

[   3 8  ]

Rokbak: der neue Name für Terex Trucks ROKBAK Der Spezialist für knickgelenkte Muldenkipper, Terex Trucks, bekommt einen neuen Namen. Der schottische Hersteller stellte den neuen Markennamen „Rokbak“ am 1. September bei einer digitalen Einführungsveranstaltung vor, an der Händler, Kunden, Journalisten und Kollegen der Volvo Group aus aller Welt teilnahmen. Rokbak ist der neue Name für Terex Trucks. Die neue Marke steht für die Fortführung des starken Erbes mit einer zukunftsweisenden Vision. In den letzten vier Jahrzehnten ist das Unternehmen nie von seinem Versprechen abgerückt, seinen Kunden leistungsstarke und zuverlässige knickgelenkte Muldenkipper zu liefern – und dieses Versprechen steht auch bei der neuen Marke im Vordergrund. Gleichzeitig steht der Name Rokbak für eine aufregende neue Zukunft und spiegelt die bedeutenden Fortschritte wider, die das Unternehmen in den letzten Jahren gemacht hat, sowie seine neuen strategischen Prioritäten. „Unser Unternehmen hat eine unglaubliche Geschichte und ein stolzes Erbe“, sagte Paul Douglas, Geschäftsführer. „Vor sieben Jahren wurden wir Teil des Volvo-Konzerns, und das hat es uns ermöglicht, in jedem Bereich unseres Unternehmens erhebliche

Verbesserungen vorzunehmen. Wir haben Millionen von Pfund in die Verbesserung unserer Produkte, die Modernisierung unserer Anlagen, den Ausbau unseres Vertriebsnetzwerks und die Entwicklung unserer Mitarbeiter investiert. Es war ein Prozess der ständigen Weiterentwicklung. Deshalb halten wir es für richtig, diese Entwicklung mit einem neuen Markennamen zu würdigen und ein aufregendes neues Kapitel in unserer Geschichte aufzuschlagen. Und wir werden weiter investieren, um unsere Maschinen für unsere Kunden weiter zu verbessern.“ Knicken unter Druck nicht ein Die Investitionen und Verbesserungen, die das Unternehmen in den letzten Jahren an seinen knickgelenkten Muldenkippern vorgenommen hat, haben dafür gesorgt, dass diese heute zu den zuverlässigsten und robustesten Maschinen am Markt gehören. Auf der Grundlage der Vorgängermodelle von Terex Trucks sind der RA30 mit 28 t Nutzlast und der RA40 mit 38 t Nutzlast von Rokbak die produktivsten und effizientesten knickgelenkten Dumper, die das Unternehmen je hergestellt hat. Als Teil der neuen Markeneinführung sind die Maschinen jetzt in den Farben und der Aufmachung von Rokbak erhältlich.

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - HORYONG Akku-Industriekrane (4-7t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) - GLG Glaslifter mit 3D Manipulator Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Rokbak ist der neue Name für Terex Trucks.

Quelle: Rokbak

newspoint

.


Jedes fünfte Bauunternehmen plant höhere Investitionen

Mehr als jeder fünfte Betrieb plant, innerhalb eines Jahres mehr als üblich in Sachanlagen zu investieren. Quelle: Close Brothers

CLOSE BROTHERS Die Investitionsbereitschaft von Bauunternehmen in Deutschland ist hoch: Mehr als jeder fünfte Betrieb (22 %) plant, innerhalb eines Jahres mehr als üblich in Sachanlagen zu investieren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Finanzierungsspezialisten Close Brothers Asset Finance (CBAF) aus Mainz unter 200 Unternehmen der Branche. Weitere sieben von zehn Unternehmen (70  %) möchten ihre Investionen in Sachanlagen darüber hinaus auf dem üblichen Niveau beibehalten. In dieser Hinsicht weniger als üblich auszugeben planen nur 6,5 % der Befragten. Die Investitionsabsichten

sind das Ergebnis einer insgesamt positiven Stimmung in der Baubranche. Denn die Umfrage zeigt auch, dass knapp sechs von zehn Befragten (58,5 %) in der Post-Covid-19-Zeit ein moderates Wachstum ihrer Branche erwarten und knapp jeder Zehnte (7,5 %) sogar ein signifikantes Wachstum. Insgesamt sind somit zwei Drittel (66 %) der Unternehmen bei dieser Frage zuversichtlich. Damit verbunden ist schließlich die Einschätzung von vier von zehn Umfrageteilnehmern (41,5  %), dass auch das eigene Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten wachsen wird. Nur die wenigsten befürchten Probleme bei der Einstellung von Fachpersonal.

Mit Neuheiten und Klassikern auf die A+A HYMER-LEICHTMETALLBAU Sicheres und gesundes Arbeiten ist seit jeher das zentrale Thema des Unternehmens aus Wangen im Allgäu. Mit diesem Fokus präsentiert Hymer vom 26. – 29. Oktober 2021 auf der A+A, Halle 6, Stand E25, Stufenund Plattformleitern. Zudem zeigt Hymer für den Bereich Treppen, Plattformen und Wartungsbühnen sein neues Baukastensystem und den damit verbundenen Konfigurator. „Die A+A in Düsseldorf ist ein Heimspiel für Hymer-Steigtechnik. Wir zeigen dort regelmäßig unsere Innovationen, aber auch viele Klassiker aus dem bewährten Hymer-Sortiment“, sagt Markus Nowak, Vertriebsleiter bei Hymer-Leichtmetallbau. „Und wir freuen uns nach der langen Corona-Zwangspause endlich wieder auf den direkten Kontakt zu unseren Kunden und Partnern.“ Zu den Innovationen des Messeauftritts auf der A+A zählt das neue Hymer-Baukastensystem. Kunden mit ganz individuellen Anforderungen im Bereich Steigtechniklösungen profitieren davon. Das System bietet eine Vielzahl an schnell einsetzbaren,

GEBALLTE KRAFT

MULCHZUBEHÖR FÜR BAGGER VON 1.5 BIS 35 TONNEN

Mithilfe des Hymer-Baukastensystems lässt sich aus über 600 verfügbaren Komponenten eine für den individuellen Zweck konfigurierte Leiter erstellen.  Quelle: Hymer-Leichtmetallbau

kosteneffizienten Lösungen für Treppen, Plattformen sowie Arbeits- und Wartungsbühnen. Speziell konzipierte und äußerst stabile Aluminium-Strangpressprofile bilden eine solide Basis. „Produkte aus dem Hymer-Baukastensystem sind enorm standfest. Der große Querschnitt ermöglicht hohe Traglasten und ist der Grundstein für das robuste Produkt“, betont Nowak. Alle Komponenten im Baukasten sind standardisiert und stehen schnell zur Verfügung.

bertiprofessional.it


Seminar

1-tägige Grundausbildung nach RSA/MVAS n Innerörtliche Straßen und Landstraßen n Mit Nachweisbescheinigung

Jetzt als

OnlineSeminar

Die RSA fordert ebenso wie die ZTV-SA die nachweisliche Qualifikation des Verantwortlichen vor Ort bei Einrichtung und Betrieb von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum. Die MVAS präzisiert: Sie nennt sowohl Verantwortliche als auch Auftraggeber und anordnende Behörde als Schulungsgruppen für den Besuch einer 1-tägigen Qualifikations-Schulung zur Absicherung von Arbeitsstellen. Unser Praxisseminar vermittelt Ihnen die geforderten Kenntnisse. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung zum Nachweis Ihrer Ausbildung und Kenntnisse. Dies berechtigt zum Empfang verkehrsrechtlicher Anordnungen zur Absicherung von Arbeitsstellen.

Ihr Nutzen:

ü Sie erhalten eine MVAS-konforme und an den Inhalten der RSA und ZTV-SA

angelehnte Ausbildung zur Arbeitsstellensicherung. ü Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung zum Nachweis Ihrer Ausbildung und Kenntnisse. ü Sie profitieren von unseren renommierten, selbst in der Praxis tätigen Referenten. Diese legen bereits im Seminar großen Wert auf die praktische Umsetzung des Erlernten.

Seminarinhalt: n Inhalte und Regelungsvorschriften der RSA inkl. Anordnungsverfahren n Verkehrsrechtliche Grundlagen: StVO und Verwaltungsvorschrift n Zuständigkeiten gem. RSA/ ZTV-SA n (Straßen-)Verkehrssicherungspflicht

Termine & Orte 2021/2022: Online-Seminare: Webinar Oktober: 13.10.21 Webinar November: 24.11.21 Webinar Januar: 12.01.22 Webinar Februar: 03.02.22 Webinar März: 15.03.22 Offene Seminare: Würzburg: 15.11.21 Sindelfingen: 15.12.21 Bremen: 15.02.22 Inhouse-Seminare: Auch als Inhouse-Seminar in Ihren eigenen Räumlichkeiten buchbar. Wir beraten Sie gerne. Teilnehmerkreis: Straßen- und Tiefbauunternehmen, Baufirmen, Straßenbehörden der Landes-, Stadtund Gemeindeverwaltungen Ansprechpartnerin: Miriam Ziehensack Deichmann+Fuchs Akademie Hauptstraße 2, 86551 Aichach

n Rechtliche Folgen bei Zuwiderhandlungen n Absicherung von Arbeitsstellen

0941 5684-118 0941 5684-111

n Abnahme und Kontrollen von verkehrssichernden Maßnahmen n Notmaßnahmen und Sonderrechte n Praktische Beispiele und Übungen

www.deichmann-fuchs.de

n Update neue RSA

Deichmann+Fuchs | Akademie

akademie@deichmann-fuchs.de

Hier gibt’s mehr Informationen

Konditionen: 1-Tages-Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr Teilnahmegebühr Webinar: 159,00 EUR* Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 149,00 EUR* n

* inkl. Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung ; zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr offenes Seminar: 285,00 EUR**

Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 265,00 EUR** n 10% Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Seminarbeginn! n

** Teilnahmebescheinigung sowie Tagungsgetränke und Mittagessen; zzgl. MwSt.


Seminar

Eingriffe in den Straßenverkehr mit kurzfristigen Arbeiten: Schnell • Sicher • Rechtskonform n Rechtliche Vergehen vermeiden

Aufwand verringern n Sicherheitsniveau erhöhen n

Jetzt als

OnlineSeminar

Bei kurzfristigen Arbeitsstellen im Straßenverkehr werden häufig Vorgaben missachtet. Das führt zu hohem Gefährdungspotential und verstärkt zu rechtlichen Ermittlungen! An praktischen Beispielen zeigen wir welche Sicherungsmaßnahmen Sie ergreifen müssen. Das hilft Ihnen zukünftig auf einen rechtssicheren Standard zurückgreifen zu können. Ihr Nutzen:

ü Sie verringern Ihr Sicherheitsrisiko und die Gefahr rechtlicher Vergehen. ü Sie erhalten Klarheit und Sicherheit über die geltenden rechtlichen Anforderungen. ü Sie greifen zukünftig auf optimierte Standards zurück.

ü Sie verringern Ihren organisatorischen und zeitlichen Aufwand. Seminarinhalt: n Rechtsgrundlagen (StVO mit VwV, RSA, ZTV-SA 97) n Verkehrssicherungspflicht gem. BGB § 823 n Verkehrsrechtliche Anordnung – Vereinfachtes Verfahren § 45 StVO n Verantwortlicher gem. ZTV-SA 97; Sonderrechte gem. § 35 StVO n Notmaßnahmen – Rechtfertigender Notstand

Termine & Orte 2021/2022: Online-Seminare: Webinar Oktober: 25.10.21 Webinar November: 15.11.21 Webinare Dezember: 15.12.21 Webinar Februar: 16.02.22 Webinar März: 10.03.22 Offene Seminare: Termine in Planung Inhouse-Seminare: Auch als Inhouse-Seminar in Ihren eigenen Räumlichkeiten buchbar. Wir beraten Sie gerne. Teilnehmerkreis: Bauhöfe, Tief-, Straßen-, Kanalund Netzbauunternehmen Straßenverkehrs- und Straßenbaubehörden, Straßenmeistereien, Stadtwerke Ansprechpartnerin: Miriam Ziehensack Deichmann+Fuchs Akademie

n Nutzung von Regelplänen nach RSA

Hauptstraße 2, 86551 Aichach

n Verkehrszeichen – Anbringung und Aufstellung

0941 5684-118

n Warnposten und Arbeitsschutz (ASR A 5.2)

0941 5684-111 akademie@deichmann-fuchs.de www.deichmann-fuchs.de

Deichmann+Fuchs | Akademie

Hier gibt’s mehr Informationen

Konditionen: 1-Tages-Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr Teilnahmegebühr Webinar: 295,00 EUR* n Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 275,00 EUR*

* inkl. Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung ; zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr offenes Seminar: 320,00 EUR** n Sonderpreis für Abonnenten D+F Verlag: 288,00 EUR** n 10% Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Seminarbeginn! ** Teilnahmebescheinigung sowie Tagungsgetränke und Mittagessen; zzgl. MwSt.


//

ERDBEWEGUNG .

Speicherkraftwerksbau in den Stubaier Alpen SITECH DEUTSCHLAND Die Energieversorgung gleichzeitig sicherer und umweltfreundlicher gestalten, das sind die Ziele des Großbauprojekts der Tiwag-Tiroler Wasserkraft AG mit der Erweiterung der Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz in den Stubaier Alpen. Um Energie in Zeiten von Überangebot für Zeiten mit hoher Nachfrage speichern zu können, hat Tiwag die Bietergemeinschaft aus den Firmen Swietelsky Tunnelbau, Swietelsky, Jäger und Bodner als ARGE SKW Kühtai mit der Errichtung eines Pumpwasserspeichers im Längental beauftragt.

D

6,9

as Projekt startete nach einem langen Genehmigungsverfahren im April 2021. Kern des Projekts ist die Errichtung eines Steinschüttdamms, um das Längental aufzustauen. Der Einstau des Speichers ist für das Frühjahr 2026 geplant.

Millionen Kubikmeter Schüttgut werden vor Ort aufbereitet und wieder eingebaut.

Riesige Dimensionen Neben der Höhe von über 2.000 m über dem Meeresspiegel sind allein die Dimensionen des Projekts außergewöhnlich: Die Krone des Dammes wird 510 m lang und 10 m breit sein, der Staudamm wird 114 m hoch sein und eine

Gründungsbreite von 400 m haben. Insgesamt werden 6,9 Mio. Kubikmeter Schüttgut aus Schiebematerial vor Ort aufbereitet und für den Damm schichtweise eingebaut. Der Stausee selbst wird mit einer Fläche von knapp 60 ha über 31 Mio. Kubikmeter Wasser spei-

[   4 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

chern können. Hinzu kommen Wasserfassungen an sechs Bächen, deren Wasser zum Teil in den Stausee abgeleitet wird. Massives Maschinenaufgebot Vor Errichtung des Staudamms muss zunächst das lose Material teilweise bis zu einer Tiefe von 30 m abgetragen werden, um den Damm auf festem Fels gründen zu können. Für die Arbeiten setzt die ARGE SKW Kühtai sieben Bagger (CAT 6015B, CAT 352, Volvo EC380 und EC250) und vier Raupen (CAT D6 und CAT D8) und einen Grader CAT140 ein. erdbewegung

.


Die Dimensionen der Baustelle sind gewaltig. Die ARGE SKW Kühtai bewegt 6,9 Mio. Tonnen Schüttgut in 2.000 m Höhe millimetergenau.

Die Bagger sind allesamt mit Trimble Earthworks für die GNSS-Positionierung ausgerüstet. Der Grader ist mit Trimble Earthworks Dual GNSS und zusätzlich mit einer UTS-Steuerung für Arbeiten im Tunnel ohne Satellitenempfang ausgestattet. Als Basisstation für Korrekturdaten wurde eine Trimble SPS855 GNSSModular-Empfänger eingemessen. Die ersten Herausforderungen mussten bereits vor Baubeginn von Sitech und Zeppelin gemeistert werden. Die extrem großen Maschinen wurden aus den USA in Teilen geliefert und mussten vor Ort sofort montiert und die erdbewegung

.

Maschinensteuerungssysteme installiert und kalibriert werden. Hohe Anforderungen an die Maschinensteuerung Der schichtweise Aufbau stellte besondere Anforderungen an die maschinenlesbaren Geländemodelle. Nachdem das Urgelände teils mit Laserscan und teils mit RTK Drohnen fotogrammetrisch vermessen wurde, sind die Daten mit Vestra aufbereitet und mit Trimble Business Center für die Maschinensteuerungen ausgegeben worden.

Damit die extrem dünnen Schichten für die Maschinisten verständlich dargestellt werden, konnten die Daten von Sitech Supportleiter Martin Nagler zusammen mit dem leitenden Vermesser der ARGE SKW Kühtai im Trimble Business Center auf die besonderen Anforderungen hin angepasst werden. Das Arbeiten ohne Maschinensteuerungssysteme ist in diesem hochalpinen Projekt kaum möglich, weil zum einen keine Pflöcke in den felsigen Grund geschlagen werden können und zum anderen eine hochpräzise Einbaugenauigkeit jeder einzelnen Schüttlage gefordert ist. o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   4 1  ]


Effizienter mit Assistenzsystemen ZEPPELIN/CAT Müssen Bauunternehmen schnell ein zentimetergenaues Planum erzielen, setzten sie in der Vergangenheit auf den Cat Dozer D6K2. Nun steht sein Nachfolger in Form des Kettendozers D4 in den Startlöchern, der hohe Präzision, ein schnelles Ergebnis beim Planieren und ebenso hohe Abschubleistung verspricht. Neue Assistenzsysteme ermöglichen es, die Leistung der Maschine noch effizienter einzusetzen, gleichzeitig wurden die Sichtverhältnisse verbessert und die Betriebskosten weiter reduziert.

D

er Cat D4 wiegt 13 t und hat eine Nettoleistung von 97 kW (132 PS). Die charakteristische, nach vorne tief abfallende Motorhaube bietet eine um bis zu 30 % bessere Sicht auf den Bereich vor dem Schild. Bessere Sicht auf das Vorfeld bedeutet schnelleres und sichereres Arbeiten, weil schneller planiert werden kann und Steuervorgänge reduziert werden. In der Fahrerkabine lässt sich der komfortab-

30 Prozent bessere Sicht verspricht das neue Design der Motorhaube. le Sitz mit verbesserter Federung und zahlreichen Einstellmöglichkeiten individuell auf jeden Fahrer abstimmen. Ein intuitiv bedienbarer Touchscreen mit 10-Zoll-Display ist jetzt in allen Cat Dozern serienmäßig und vorbildlich leicht ablesbar. Mithilfe der serienmäßigen Rückfahrkamera sieht der Fahrer auf dem Touchscreen hochaufgelöst und farbig, was sich direkt hinter der Maschine beim Rückwärtsfahren abspielt.

Assistenten serienmäßig Der Cat D4 setzt in der Branche neue Maßstäbe durch seine Assistenzsysteme: Egal, ob der Fahrer als routinierter Vollprofi oder Aushilfsmaschinist agiert – sie sorgen dafür, dass alle Anwender ein effizienteres Ergebnis erreichen können. Serienmäßig kommt der neue Cat D4 mit: • Slope Indicate blendet die Längs- und Querneigung der Maschine auf dem Hauptdisplay zur einfachen Orientierung ein. • Stable Blade gleicht Unebenheiten aus und arbeitet nahtlos mit der Schildbedienung des Fahrers zusammen, so entstehen noch feinere Planien. • Traction Control reduziert den Kettenschlupf und spart nicht nur Zeit, sondern auch Kraftstoff und Kettenverschleiß. • Cat Grade mit Slope Assist unterstützt die Schildpositionierung ohne zusätzliche Hardware oder GPS-Signale. Das System lässt sich über das Hauptdisplay intuitiv und einfach bedienen und führt den Schild automatisch bis zum gewünschten Arbeitsergebnis. • Eine werkseitige Vorbereitung (Attachment Ready Option, ARO) bietet optimale Montagepositionen, Halterungen und Befesti-

gungsteile zum einfacheren Montieren eines Maschinensteuerungssystems jeder beliebigen Marke. 3D-Maschinensteuerung ab Werk Natürlich kann man den neuen Cat D4 auch mit werkseitig integrierter Maschinensteuerung Cat Grade mit 3D ordern. Das System verwendet GPS-Signale, um den Schild – sowohl bei Hub- als auch bei Kippbewegungen – automatisch nach den Vorgaben des 3D-Modells des Planers für das Bauvorhaben zu steuern. Die Empfangsanlage ist gut geschützt in einem flachen Dachspoiler untergebracht. Die Handhabung des zehn Zoll großen Grade-Displays ähnelt einem Smartphone und zeigt sich schnell erlernbar. Das Betriebssystem Android OS eröffnet durch die Möglichkeit zur Installation individueller Apps weitere Einsatzmöglichkeiten. AutoCarry, ebenfalls Bestandteil von Grade mit 3D, hebt den Schild automatisch beim Massenabschub an, um Kettenschlupf zu reduzieren und gleichzeitig die maximale Abschubleistung des Dozers optimal zu nutzen. Dieses Assistenzsystem ist auch in Zusammenhang mit Slope Assist einsetzbar.

Der neue Cat D4 mit 13 t Einsatzgewicht erreicht mit seinem Cat C4.4. Motor der Stufe V rund 97 kW (132 PS).  Quelle: Zeppelin/Cat


Der WA475-10 im Einsatz beim Beladen eines Komatsu HM400. Der Radlader vereint die Vorteile seines Vorgängers mit einer gewinnbringenden Kombination aus Kraftstoffeffizienz, Produktivität, einfacher Bedienung und Fahrkomfort. Quelle: Komatsu

Der Markt gibt Feedback KOMATSU Der Bedarf an effizienten und zeitgleich kraftvollen Maschinen ist ungebrochen. In einer Welt, die laufend optimiert wird, werden auch an Baumaschinen hohe und mit der Zeit gehende Maßstäbe angelegt. Betreiber von Baufirmen wünschen sich ausgeklügelte, haltbare Technik, die diese Anforderungen mit innovativen Lösungen erfüllen kann.

B

aumaschinenfahrer betrachten die Maschine zusätzlich aus einem anderen Blickwinkel – nämlich als ihren Arbeitsplatz. Somit bedeutet die Entwicklung einer Baumaschine nicht nur die Konzeption eines schweren Geräts zum Verfahren und gegebenenfalls Abbau von meist schwerem Material in unterschiedlichster Form, sondern vielmehr die Gestaltung des täglichen Arbeitsumfelds für eine ganze Berufsgruppe. Diese Summe an Anforderungen vor Augen, hat Komatsu 2019 den Radlader WA475-10 auf den Markt gebracht. Speziell drei Punkte werden hier nach etwas mehr als einem Jahr auf dem Markt noch einmal unter die Lupe genommen: Kraftstoffeffizienz, Komfort und Leistung. Zur Erinnerung: Der WA475-10 ist die erste Maschine mit dem von Komatsu selbst entwickelten und neu konstruierten leistungsverzweigten Getriebe (K-HMT). Auf diese Weise können die Vorteile von hydrostatischem und mechanischem Antriebsstrang kombiniert werden. Darüber hin-

[   4 4  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

aus ist der Radlader mit einem Motor gemäß EU Stufe V ausgerüstet. Kraftstoffeffizienz Verknappende Erdölvorkommen sowie besonders mit Beginn des Jahres 2021 gestiegene Kraftstoffpreise erhöhen den Innovationsdruck in Richtung von besonders effizienten Maschinen und Arbeitsweisen. Nicht zuletzt hat es sich Komatsu zum Ziel gemacht, einen Beitrag zum Umweltschutz und der Erhaltung unseres Planeten zu leisten. Dies kann am besten in Form von der Entwicklung von ressourcenschonender Technik geschehen. Das Fahrerfeedback zum WA475-10 bezogen auf den Kraftstoffverbrauch zeigt, dass die Maschine im Vergleich zur jeweiligen Altmaschine in der Stunde 6 – 7 Liter, rund 25 %, einspart. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt und den Verbrauch an sich aus, sondern bedingt auch weniger vergleichsweise unproduktive Zeit für Arbeitsunterbrechungen

zum Auffüllen von Kraftstoff und AdBlue. Mit dem WA475-10 konnte die Kraftstoffeffizienz sogar um bis zu 30 % gesteigert werden. Dies ist unter anderem dem hohen Motordrehmoment bei niedriger Drehzahl geschuldet. So wird im gesamten Arbeitsbereich weniger Kraftstoff verbraucht. Ergänzend bietet der WA475-10 eine EcoAnzeige und Eco-Hinweise mit aktiven Empfehlungen für den effizienten und kraftstoffsparenden Einsatz bei hoher Produktivität. „Eine sehr kompakte, gut entwickelte Maschine, die auch wirklich allen Ansprüchen gerecht wird“, fasst Michael Brandt, Leiter der Werke Stadtoldendorf und Osterode bei VG-Orth, die Konzeption der WA475-10 zusammen. Komfort Der Radlader als Arbeitsplatz für den Baumaschinenfahrer sollte ein angenehmes Umfeld bieten, das die täglichen Aufgaben erleichtert. Für Betreiber von Baufirmen und entsprechenerdbewegung

.


den Maschinen spielt dies eine wichtige Rolle. Ein Fahrer, der sich aufgrund der durchdachten Gestaltung in der Maschine voll und ganz auf seine Arbeit konzentrieren kann, ohne schnelle Ermüdungserscheinungen zu zeigen, bedeutet am Ende des Tages eine verbesserte Sicherheit für das gesamte Arbeitsumfeld auf der Baustelle. Um den Komfort für den Fahrer zu steigern, wurde bei der Entwicklung des WA475-10 viel Wert auf Ergonomie gelegt. Die bedienerfreundliche und großzügige Fahrerkabine bietet beispielsweise ein geräuschreduziertes Arbeitsumfeld. Die angenehme Lautstärke in der Kabine bestätigt Karl-Heinz Ziese, Fahrer der WA475-10 bei der Firma VG-Orth. „Die Fahrer sind sehr zufrieden mit den Maschinen“, freut sich Michael Brandt. Leistung Die Auslegung auf Effizienz darf nicht auf Kosten der Leistung der Maschine gehen. Im WA475-10 konnte sogar ein um 15 % höheres Motordrehmoment bei niedrigeren Drehzahlen erreicht werden. Auch in weiteren Punkten konnte der Radlader seine stolzen Besitzer überzeugen. Das gekonnte Zusammenspiel und die Koordination von Gas und Bremse sowie der Bewegung des Hubgerüsts bei Ladevorgängen erfordern von Baumaschinenfahrern einiges

an Erfahrung und Geschick. Bei herkömmlichen Radladern bedingt die Beeinflussung der Hubgerüsthydraulik durch den Antriebsstrang zeitintensive Ladevorgänge und führt zu Verlusten bei Hubkraft und Losbrechkräften. Zusätzlich ist der Kraftstoffverbrauch bei diesem Vorgang vergleichsweise hoch. Mit diesen Punkten als Verbesserungspotential vor

30 Prozent beträgt die Steigerung der Kraftstoffeffizienz. Augen, um den Kunden die tägliche Arbeit zu erleichtern, ist der WA475-10 mit einer unabhängigen Steuerung von Antriebsstrang und Arbeitsausrüstung ausgestattet worden. Die Geschwindigkeit des Hubgerüsts wird nun mit dem Hydraulikhebel und nicht mehr mit dem Gaspedal gesteuert. So kann sich die Hydraulik nicht gegenseitig beeinflussen und das Hubgerüst kann bei gleichzeitigem Rangieren blitzschnell hochgefahren werden. Ladevorgänge erfolgen kraftstoffeffizienter und der WA475-10 kann sich dem Ladebereich in einer fließenden Bewegung nähern. „Wir benötigen hohe Reißkräfte, das hat den Ausschlag für die Kaufentscheidung gegeben. Und unsere Fahrer geben uns das letztendlich wieder“, so Brandt. Eine

weitere typische Herausforderung in der täglichen Arbeit eines Baumaschinenfahrers sind schwierige Bodenverhältnisse. Das anpassbare, variable Zugkraftkontrollsystem (K-TCS) verhindert ein Durchdrehen der Räder bei verschiedensten Bodenbedingungen und verschafft der Maschine mehr Traktion. Die verfügbare Zugkraft kann in vier Stufen eingestellt werden. Ziese beschreibt seine Erfahrungen mit dem KTCS der WA475-10: „Die Maschine macht sich auch auf unebenem Untergrund gut. Mit anderen Stufen könnte man stecken bleiben oder man bekommt die Schaufel nicht voll. Das ist uns mit dem WA475 noch nicht passiert.“ Damit eine Baumaschine mit ihrem Gesamtpaket punkten kann, spielen natürlich auch Kosten eine Rolle. Bei dem WA475-10 ist „Wartungskostenreduzierung“ das entscheidende Stichwort. Durch das leistungsverzweigte Getriebe von Komatsu (K-HMT) kann die Maschine bei niedrigeren Motordrehzahlen arbeiten. Dieser schonendere Betrieb wirkt sich positiv auf die verbauten Komponenten aus. Somit konnten die Wartungsintervalle, beispielsweise für Ölwechsel oder das Einstellen des Ventilspiels, verlängert werden. Diese Verbesserung hat auf dem Markt einen guten Eindruck hinterlassen. Am Ende profitiert der Kunde von der innovativen Komatsu Technologie, indem der Radlader laut Hersteller mit die geringsten Wartungskosten in seiner Klasse erzielt.

FOC & ST4

Die neusten Mitglieder der SMP Familie!

ST4 FOC - FAST OIL CONNECTION Vollautomatisches Schnellwechslersystem, für mehr Flexibilität und Rentabilität.

ST4 - DER KLEINSTE Unser kleinster Tiltrotator für Maschinen von 2 – 4 Tonnen

www.smpparts.de Kontaktieren Sie SMP Parts für verfügbare FOC Produkte

KONTAKT: 02152 55669 0 | info@smpparts.de

facebook.smpparts.com

linkedin.smpparts.com

®

SMP Parts GmbH


Nach knapp einer Woche Umstyling wirkt der vormals orange lackierte Hitachi wie ein langjähriges Mitglied der Max-Wild-Maschinenfamilie.

Quelle: Kiesel

Umstyling für einen Raupenbagger KIESEL Schon von weitem erkennt man die Maschinen und Fahrzeuge der Max Wild GmbH an ihrem unverwechselbaren Grünton mit orangefarbenem Logo. Mit seiner hauseigenen Lackiererei ist das Unternehmen, das in Tiefbau, Erdbau, Abbruch, Recycling und Transport tätig ist, seit Kurzem unabhängig von Dienstleistern. Die erste Maschine, die ein Umstyling bekam, war der Raupenbagger ZX225US-6 von Kiesel.

C

irca 50 Stunden dauerte es, den Hitachi ZX225US-6 für sein großes Umstyling vorzubereiten. Stunden, in denen Kabel, Hydraulikleitungen, Baggerketten, Scheiben, Spiegel und Gestänge sorgfältig mit Folie umwickelt und abgeklebt wurden. Jahrelang führten Dienstleister diese Tätigkeit aus. „Nur wenige haben Kabinen, die groß genug sind – ent-

sprechend schwierig ist die Terminierung”, sagt Tobias Sax, der bei Wild die Lackiererei leitet. Seit August 2020 gibt es nun mit der „DIE WERKSTATT“ ein neu errichtetes Service-Center auf dem Betriebsgelände in Berkheim. Im Erdgeschoss sind im neuen Gebäude die Servicebereiche wie Pkw- und Nutz-

Wir schaffen beste Voraussetzungen für Bau und Handwerk Mieten · Kaufen · Service · www.kurt-koenig.de


&

Ihr Experte für ...

30 JAHRE PARTNERSCHAFT

Gewinnung

Mit der Lackierpistole wird nach der Vorbereitung der Decklack aufgetragen. Insgesamt 15 l werden für die Maschine benötigt.

Tiefbau

fahrzeugwerkstatt, Schlosserei, Prüfhalle, Waschstraße und Lackiererei untergebracht, darüber befinden sich ein großes Ersatzteillager und Büros. „Wir reparieren unseren eigenen Fuhrpark, sind aber auch schon lange für Firmen aus der Umgebung tätig“, erklärt Daniel Wild, Geschäftsfeldleiter Fuhrpark- und Gerätemanagement. Viel Platz für große Maschinen In der Lackierkabine mit 21 m (die 42 m waren inkl. der Vorbereitsungshalle) Länge, 6 m Breite und einer Höhe von 5,50 m ist genug Platz, um auch einen Bagger samt Ausleger zu lackieren. Für kleine Fahrzeuge ist sie in der Mitte teilbar. Die Lackieranlage bringt Flexibilität in der Planung und spart Transportkosten. Unter den 320 Pkw, 110 Lkw und 200 großen Baumaschinen bei Max Wild gibt es immer noch einige, die in ihrer Ursprungsfarbe auf den Baustellen unterwegs sind.

GaLa-Bau

Umfangreiche Vorbereitung Bevor das leuchtende Hitachi-Orange des ZX225US-6 unter einer Lackschicht verschwindet, muss einiges vorbereitet werden. „Zunächst wird die Maschine komplett gereinigt”, erklärt Tobias Sax. Anschließend wird der Lack angeschliffen, die Maschine nochmals abgewaschen und alles abgeklebt, was nicht lackiert werden soll und darf. „Das dauert etwa 50

Recycling & Abbruch

50 Stunden nehmen die Vorbereitungsarbeiten in Anspruch. Stunden. Doch je sorgfältiger man die Maschine vorbereitet, desto besser wird das Ergebnis“, sagt Sax. Bewegliche Maschinenteile wie Türen oder Klappen wurden von Kiesel bereits abmontiert zu Wild geliefert. Das Lackieren selbst dauert rund sechs bis acht Stunden. Zunächst einmal wird eine Grundierung aufgetragen, damit das Orange später nicht durchscheint. Anschließend werden etwa ca. 15 Liter grüner Decklack aufgetragen. Die Unternehmensfarbe, ausgesucht von Firmengründer Max Wild Senior, hat keine RAL-Nummer. „Das macht es manchmal etwas schwierig, immer den gleichen Farbton zu bekommen“, sagt Sax. Kleinere Lackschäden auszubessern kann da zum farblichen Glücksspiel werden – manchmal ist es einfacher, gleich die gesamte Motorhaube oder Tür zu lackieren. erdbewegung

.

HS-Box® Family Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Ein Angebot der HS-Schoch® GmbH, ein Unternehmen der HS-Schoch® Gruppe. Es gelten unsere AGBs unter www.hs-schoch.de/agb.

#hsschoch hs-schoch.de


Unternehmer trifft glückliche Wahl HYDREMA Das Ein-Mann-Unternehmen BTL Jehl wurde gegründet im Jahr 1989 in Regenstauf und gilt in der Region Regensburg, Ingolstadt und Siegenburg als extrem zuverlässig. Ein Grund zum Beispiel, warum die Firma Haberstroh seit 15 Jahren auch auf die Dienstleistung des Unternehmers zurückgreift.

H

arald Jehl hat vor seiner Selbständigkeit für verschiedene Bauunternehmen gearbeitet und sich so als Maschinist, aber auch als Bauleiter entsprechende Fach- und Sachkenntnisse angeeignet, die er heute entsprechend in seinem Tagesgeschäft anzuwenden weiß. Als im Januar 2019 ein neuer Bagger anstand, hat er aufgrund seiner Kenntnisse auf die Marke Hydrema zurückgegriffen und einen gebrauchten MX16 gekauft. „Ich habe täglich so viel Freude mit der Maschine, dass ich mit meiner Entscheidung rundum glücklich bin. Tatsächlich hat mich der Bagger noch nie im Stich gelassen und das beziehe ich nicht nur auf die Einsatzzeit. Es gibt wirklich nichts, was ich mit dem Bagger nicht heben oder umsetzen kann. Da haben schon viele andere Marken, die um mich herum arbeiten, streiken müssen. Ich kann nur sagen: ‚Wer keinen Hydrema hat, hat schon verloren.‘ Und das meine ich so, wie ich es sage“, erzählt der ganz offensichtlich glückliche Unternehmer.

Rundum glücklich mit der Maschine. Sein Hydrema MX16 hat Harald Jehl noch nie im Stich gelassen.  Quelle: Hydrema

Kompakt, kräftig und komfortabel Der MX-Citybagger gilt allgemein als extrem kräftiger und kompakter Mobilbagger und davon kann auch Harald Jehl berichten. Dabei freut sich der Einzel-Unternehmer auch über die geringen Maschinenkosten: „Der Verbrauch der Maschine ist unglaublich niedrig. Maximal 6,5 Liter Diesel, mehr nimmt sich der MX auch bei harten Einsätzen nicht. Die exorbitant hohen Hubkräfte, der geringe Verbrauch und die in der Klasse riesengroße Kabine mit dem Komfort sind für mich die Basis für die guten Leistungen, für die mich immer wieder Unternehmer als Sub-Unternehmer auf ihren Baustellen buchen und beschäftigen.“

www.hain-solutions.com

Das Pister Multikuppelsystem Kuppeln Sie Ihre Werkzeuge unter jedem Restdruck und ohne Ölverluste in Sekundenschnelle an Ihrer Maschine. Uneingeschränkt hammerfest, extrem flach und für alle Baggerklassen erhältlich.

Hain Industrievertretung GmbH Einsteinstraße 25 . 87616 Marktoberdorf +49 83 42 969 83 00 . info@hain-solutions.com

[   4 8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Begehrt auch als Gebrauchtmaschine Hydrema Vertriebsleiter Martin Werthenbach hat den Unternehmer eher zufällig getroffen. „Wir wussten zunächst gar nicht, woher die gebrauchte Maschine stammte. Als wir Harald Jehl auf der Baustelle antrafen, konnten wir dann aber sehr schnell die Historie der Maschine nachvollziehen. Die Zusammenarbeit mit einem Händler im Saarland hat nicht wirklich funktioniert und der hat seine Maschine aus dem Baujahr 2015 offensichtlich im Netz angeboten. Harald Jehl war der Glückliche, der dann hier zugegriffen hat, denn das Interesse an Gebrauchtmaschinen ist tatsächlich sehr groß“, weiß der Fachmann von Hydrema zu berichten. „Den MX gibt es erst seit Dezember 2013 und dementsprechend gibt es nur sehr wenige Gebrauchtmaschinen. Diejenigen, die einen MX haben, sind, so wie Harald Jehl, sehr zufrieden und wollen sich nicht von der Maschine trennen. Gleichwohl haben wir heute mit der neuen MX-G Baureihe eine Maschine, die sich sehr deutlich von den alten Maschinen aus der Zeit der Einführung der MX-Baureihe unterscheidet. Es gäbe also genügend Gründe für HYDREMA-Besitzer der alten Baureihe, sich mit dem MX-G zu beschäftigen. Der hohe Wiederverkaufswert von Gebrauchtmaschinen ist ein Grund und die Vielzahl der technischen Innovationen der neuen Baureihe ein weiterer.“ Aktuell hat Hydrema ein Händlernetz aus über 17 Händlern mit gut 30 Standorten, noch einmal so viele Servicepartner sowie vier eigene Direktverkaufsgebiete. „Wir sind in Deutschland im Vergleich zu manchem anderen Marktbegleiter flächendeckend und engmaschig aufgestellt und können unsere Kunden überall gut betreuen. Auch im Saarland haben wir mit Holzhauser Baumaschinen heute einen Händler, der mit sehr viel Freude und Fachwissen die Marke vertritt“, berichtet der Vertriebsleiter von Hydrema. erdbewegung

.


Entscheidung für Qualität LIEBHERR Nouvelles Carrières D‘Alsace war auf der Suche nach einem neuen Liebherr-Bagger als Ersatz für seinen bisherigen Bagger R 944 C. Nach einer abschließenden Testphase fiel bei Nouvelles Carrières D‘Alsace die Entscheidung für den R 945 G8, der über die gleiche Grabkraft wie der R 944 C verfügt.

Z

wischen Nouvelles Carrières D‘Alsace und Liebherr besteht bereits seit 1965 eine langjährige Partnerschaft. Diese historische Verbundenheit, die Qualität des Kundendienstes und die Möglichkeit, einen maßgeschneiderten Bagger zu bestellen, sind für Nouvelles Carrières D‘Alsace entscheidende Kriterien bei der Wahl eines Liebherr-Baggers. Die Produktion in Frankreich in direkter Nachbarschaft steht in den Augen des Unternehmens für die Qualität der Maschinen. Der R 945 G8: ein leistungsstarker und wirtschaflicher Raupenbagger Der R 945 G8 ist acht Stunden am Tag im Einsatz. Er wird von einem einzigen Fahrer bedient und hauptsächlich für den Abbau von Granit aus dem Steinbruch verwendet. Dabei werden die Blöcke nach ihrer Größe sortiert und in Muldenkipper geladen, die sie direkt zu den Kunden transportieren. Der R 945 G8 zeichnet sich durch eine größere Flexibilität und Bewegungsgenauigkeit aus als der R 944 C und bietet dadurch mehr Produktivität und Komfort. Für zusätzliche Sicherheit sorgen die Ausstattung mit einer leistungsstarken LED-Beleuchtung und ein erweitertes Sichtfeld. Der R 945 G8 unterscheidet sich vom R 944 C durch einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch. Nouvelles Carrières D‘Alsace konnte bereits eine deutliche Kraftstoffeinsparung feststellen:

Der R 945 G8 verbraucht mit 19 Litern/Stunde nur etwa halb so viel wie der R 944 C. Die Anwender können ihre zukünftigen Einsparungen übrigens mit dem Spritsparrechner selbst abschätzen. Der richtige Bagger für die Anforderungen des Unternehmens R 945 G8 ist nach den Vorgaben von Nouvelles Carrières D‘Alsace konfiguriert. Er ist mit einem 6,15 m langen SME-Ausleger ausgestattet und wurde mit einem großen, verstärkten Speziallöffel geliefert, der optimal auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmt ist. Sein 2,60 m langer SME-Löffelstiel erleichtert das Beladen eines Sattelschleppers bis zum Muldenende. Nouvelles Carrières D‘Alsace nutzt das LiDat-

19 Liter/Stunde verbraucht der Liebherr R 945 G8. System, das es erlaubt, den Verbrauch seiner Liebherr-Flotte aus der Ferne zu überwachen und über die verschiedenen Anwendungen zu vergleichen. Besonders bezüglich Service profitiert Nouvelles Carrières D‘Alsace auch von der Nähe zum Produktionsstandort von Liebherr-France SAS in Colmar.

Der Raupenbagger R 945 zeichnet sich durch seine gleichmäßigen und präzisen Bewegungen aus.  Quelle: Liebherr

C 804

EMSLÄNDER SIND STARK. UND MACHEN KEINEN LAUTEN. Zuverlässig leistungsstark und nachhaltig klimaschonend: Bestellen Sie jetzt den neuen vollelektrifizierten 3 Tonnen Dumper – für weitere Informationen kontaktieren Sie uns! www.bergmann-mb.de Emissionsfrei. Geräuscharm. Made in Meppen.

built for you.

1189_Bergmann_ANZ_Treffpunkt Bau_185x90_2021-03-23.indd 1 .

erdbewegung

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU23.03.21[   14:29 4 9  ]


Unschlagbares Duo YANMAR In der Welt der Reichen und Schönen ist es so: Steht ein Partner im Rampenlicht, muss sich der andere mit dem Schattenplatz begnügen und in Bescheidenheit üben. Häufig zu Unrecht – sind es doch nicht selten die Hintergrundakteure und Nebendarsteller, die die Leistung bringen. In unserem Fall macht das gekonnte Zusammenspiel von Maschine und Technik den Erfolg aus.

F

ernab von rotem Teppich und Boulevard, 10 km südlich von Dortmund ist ein Yanmar B110W für die Firma Landschaftsbau Vest im Einsatz. Neben zusätzlichem Heckgewicht, Allradlenkung und 8-fach-Bereifung gehört auch ein Rototilt Tiltrotator zur Sonderausstattung. Für eine so indviduelle Konfiguration braucht es Branchenkenntnis und Erfahrung – beides bringt Lieferant Tecklenborg Baumaschinen aus Werne mit. Die richtige Wahl für vielfältige Aufgaben In Schwerte-Holzen errichtet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine Wohneinrichtung für Menschen mit psychischen Behinderungen. Die Gestaltung der Außenanlagen obliegt der Firma Landschaftsbau Vest aus Recklinghausen. Seit Mai ist das Team von Geschäftsführer Christoph Kirschner auf der Baustelle Am Steinbach in Schwerte im Einsatz. „Der Yanmar wird hier hauptsächlich für Ausschachtungen, Planierarbeiten und das Verteilen von Schotter eingesetzt“, berichtet Kirschner. „Mit dem B110W haben wir definitiv eine gute Wahl getroffen. Aufgrund der mangelnden Bodenstabilität und der Höhenunterschiede auf dem Gelände sind wir froh, eine so zuverlässige Maschine zu haben“, führt er weiter aus. Christian Schwenniger, Gebietsverkaufsleiter bei Tecklenborg, ergänzt: „Die robuste Bereifung in Kombination mit dem Allradantrieb macht das Rangieren auf schwierigem Untergrund auch bei begrenztem Platz möglich.“ Doch nicht nur in Sachen Wendigkeit ist der B110W

„Wenn ich die Anbaugeräte wechseln will, muss ich den Bagger nicht einmal verlassen.“ Vom herkömmlichen Bagger zum Multitalent: Dank des Tiltrotators ergeben sich viele neue Einsatzmöglichkeiten. Quelle: Yanmar

www.RoFLEX.ch das Schweizer Original

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen und Hydraulikkomponenten nach Mass [   5 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Jazek Nowak, Baggerfahrer bei Landschaftsbau Vest

anderen Maschinen überlegen. „Der Bagger verfügt über eine Anhängerkupplung mit Zuglast von 4.800 Kilogramm. So können Füllmaterialien wie Kies, Schotter oder Sand und benötigte Anbauwerkzeuge direkt auf einen Anhänger aufgeladen und mit dem Bagger transportiert werden“, erklärt Schwenniger. Wechseln, Drehen und Schwenken auf Knopfdruck Stichwort Anbauwerkzeuge: Der Tiltrotator strahlt zwar nicht in sattem Gelb, bringt keine 11 t auf die Waage und hat keinen leistungsstarken Deutz-Motor unter der Haube. Dafür punktet er mit geringem Gewicht, feinfühliger Hydraulik und millimetergenauer Präzision. „Wenn man erstmal ein paar Monate mit dem Rototilt gearbeitet hat, will man ihn so schnell nicht mehr missen“, berichtet Baggerfahrer Jazek Nowak. Der RS Rototilt Tiltrotar ist bis zu 40 Grad kippbar und endlos drehbar: So können Anbauwerkzeuge in der gesamten Reichweite des Auslegers in jede beliebige Position gebracht werden. Der Bagger arbeitet so um Hindernisse herum, ohne umgesetzt werden zu müssen. Dank der vergrößerten Bewegungsfreiheit der Ausrüstung kommt die Maschine zusätzlich mit weniger Arbeitsraum aus. „Wenn ich die Anbaugeräte wechseln will, muss ich den Bagger nicht einmal verlassen“, erklärt Nowak. „Ich kann in der Maschine sitzen bleiben und dank des Tiltrotators innerhalb weniger Sekunden von Greifer auf Tieflöffel wechseln.“ erdbewegung

.


Der emissionsfreie Elektro-Dumper BERGMANN MASCHINENBAU Der Alte Elbpark in Hamburg bietet einen wunderschönen Blick auf die Hansestadt. Er stellt eine der bedeutendsten Hamburger Parkanlagen dar und wird derzeit großräumig revitalisiert. Dabei werden unter anderem die Wegeflächen saniert. So wird zum Beispiel auch der in die Jahre gekommene Zufahrtsweg, hergestellt aus einem Mineral-Asphalt-Gemisch, erneuert. Hierzu hat sich das ausführende Unternehmen Wiese und Suhr auf einen Innovationsansatz eingelassen.

Z

um Abtragen der alten Decke kommt neben einem konventionellen Bagger ein Bergmann C804e Elektro-Dumper zum Abtransport des Materials zum Einsatz. Der Maschinenbediener der Firma Wiese und Suhr erkannte schnell die Vorzüge des äußerst kompakten, aber trotzdem sehr leistungsstarken Dumpers: „Die schmale Fahrbahn ist für den C804e kein Problem“, so der Maschinist über den nur 1.500 mm breiten Transporter. „Wir

„Die schmale Fahrbahn ist für den C804e kein ­Problem. Wir drehen den Fahrerstand, fahren unbeladen in die Bau­ stelle, drehen den Sitz und fahren voll beladen wieder raus – so einfach geht das.“

Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH

drehen den Fahrerstand, fahren unbeladen in die Baustelle, drehen den Sitz und fahren voll beladen wieder raus – so einfach geht das“, erklärt er die besonders bedienerfreundliche Handhabung des C804e. Bester Überblick und ausdauernde Leistung Vom Fahrerstand aus hat man die ganze Baustelle jederzeit bestens im Blick. Die gute Rundumsicht und der einfache, niedrige Einstieg erleichtern die Arbeit deutlich und erhöhen die Sicherheit für den Fahrer und alle anderen Personen in der unmittelbaren Umgebung. Die Zugkräfte und die Batterielaufzeit des Dumpers sind enorm: „Egal, ob wir voll beladen aus der Baustelle an Steigungen fahren oder eben schnell Material aus dem Außenlager holen wollen“, berichtet der Maschinenführer. Der

Industriestraße 1 75050 Gemmingen

Auch auf engen und anspruchsvollen Baustellen bleibt der Bedienkomfort durch den niedrigen Einstieg und den drehbaren Fahrerstand erhalten – zugunsten der Sicherheit. Quelle: Bergmann Maschinenbau

Dumper mit seiner 4-Rad-Lenkung und einer Höhe von gerade einmal 2.000 mm eignet sich optimal für den Einsatz auf beengten Baustellen im Stadtbereich.

+49 7267 806 0 info@metallwarenfabrik.com

www.metallwarenfabrik.com


50 Jahre Dumper-Know-how WACKER NEUSON Als flexible, kompakte und leistungsstarke Helfer sind Dumper von der Baustelle nicht mehr wegzudenken. Wacker Neuson bringt langjährige Expertise in der Entwicklung und Fertigung von Rad- und Kettendumper mit: ganze 50 Jahre Dumper-Know-how.

A

usgestattet mit einer Mulde zur Beförderung von Baumaterial und Aushub, sind Dumper, auch Muldenkipper genannt, in den letzten Jahrzehnten auf vielen Baustellen zu gefragten Helfern geworden. Wacker Neuson verfügt über stolze 50 Jahre Dumper-Know-how. Zur Jahrtausendwende übernahm die Neuson Baumaschinen GmbH die Firma Ebbs & Radinger. Diese verfügte damals schon über jahrzehntelange Dumper-Erfahrung. Gemeinsam mit der Firma Lifton in Großbritannien wurden Dumper zunächst noch in Wien und Wales produziert, 2008 wurde die Produktion nach Österreich verlegt. Mit der Fusion der damaligen Neuson Kramer Baumaschinen AG und der Wacker Construction Equipment AG gelangte dieses umfangreiche Know-how in die heutige Wacker Neuson SE. Einige Mitarbeiter, die bereits seit Jahrzehnten Teil des Unternehmens sind, tragen ihr Wissen weiter – und bauen es stetig aus. Breites Portfolio für jede Anforderung „Bei den Dumpern ist insbesondere ein Thema in den letzten Jahrzehnten ganz stark in den Fokus gerückt: Sicherheit“, erklärt Stefan Bogner, Sprecher der Geschäftsführung der Wacker Neuson Linz GmbH. „Wacker Neuson konnte immer wieder mit Innovationen überzeugen, die die Arbeit für unsere Kunden effizienter und sicherer machen. Auf unsere

IMPROVE YOUR MACHINE BE BETTER

Erfahrungswerte können wir aufbauen. Wir wollen auch weiterhin der Lösungsanbieter im Bereich Dumper für unsere Kunden sein.“ Seit 2012 befindet sich am Standort Hörsching bei Linz das Wacker Neuson Kompetenzzentrum für Dumper und Bagger mit den Bereichen Forschung, Entwicklung und Produktion. Insgesamt bietet Wacker Neuson zehn Raddumpermodelle, drei Dual View Dumper und sieben Kettendumper-Modelle an. Dazu gehören auch die elektrisch betriebenen Maschinen DW15e und DT10e aus der Zero Emission Reihe. Elektrisch oder mit Drehsitz: Dumper Innovationen „Bei der Entwicklung unserer Dumper denken wir immer einen Schritt voraus“, erklärt Stefan Kurzmann, Produktexperte für Dumper bei Wacker Neuson. „Wir optimieren zum einen bereits bewährte Modelle in Sachen Sicherheit, Ergonomie, Performance und Handling. Zum anderen spielen Themen wie Digitalisierung und Elektrifizierung eine immer größere Rolle in der Weiterentwicklung.“ So arbeitet beispielsweise der elektrische Raddumper DW15e ohne direkte Abgasemissionen: Der Dumper ist jeweils mit einem eigenen Elektromotor für den Fahrantrieb und für die Arbeitshydraulik ausgestattet, um die Leistung bedarfsgerecht und unabhängig abzunehmen und den Energieverbrauch zu minimieren. Im Vergleich zum konventionellen Modell wurden hier die Geräuschemissionen um mehr als 20 Dezibel auf 60 db(A) Dezibel reduziert, was in etwa normaler Zimmerlautstärke entspricht. Eine weitere Dumper-Innovation aus dem Hause Wacker Neuson sind die drei Dual View Modelle DV60, DV90 und DV100 mit einer Nutzlast von sechs bis zehn Tonnen. Dual View ermöglicht den komfortablen und schnellen Wechsel der Sitzposition durch eine 180-Grad-Drehung der gesamten Bedien- und Sitzkonsole. Mit der Sitzposition ändert der Fahrer die Blick- und Vorwärts-Fahrtrichtung. Zeitaufwendiges Wenden und Rangieren sind somit nicht mehr nötig. Gerade auf beengten Baustellen, zum Beispiel im Innenstadtbereich, im Tunneleinsatz oder an vielbefahrenen Straßen, spielt Dual View seine Stärken voll aus. Der Fahrer behält dabei die Arbeitsumgebung stets voll im Blick – und das bedeutet deutlich mehr Sicherheit.

PIONIER SEIT 1993. WIR ENTWICKELN, WAS DICH BESSER MACHT. OilQuick Schnellwechsler sind Dein Schlüssel zu mehr Produktivität, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Wetten, dass Du Dir bald nicht mehr vorstellen kannst. ohne zu arbeiten?

JETZT DAS ORIGINAL IM KRAFTVOLLEN REDESIGN NEU oilquick.de ENTDECKEN:

[   5 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Zum umfangreichen Dumper-Portfolio zählen auch die elektrisch betriebenen Maschinen DW15e (Foto) und DT10e aus der Zero Emission Reihe.  Quelle: Wacker Neuson

erdbewegung

.


ROQ Schnellwechseladapter ist Oilquick ready ROTAR Der Hersteller von hydraulischen Anbaugeräten für die Abbruch- und Stahlindustrie stellt seinen neu entwickelten, integrierten ROQ Schnellwechseladapter vor. Das Team von Rotar möchte nicht nur die stärksten Anbaugeräte, sondern auch Anbaugeräte mit der bestmöglichen Adaption an die Trägergeräte herstellen. Rotar bietet dazu serienmäßig und werkseitig seine Anbaugeräte jetzt auch mit einem voll integrierten, hydraulischen ROQ Schnellwechseladapter in Verbindung mit dem originalen Oilquick Adapter an.

A

ls Oilquick Clean System Partner wurde von Rotar auf die Kompatibilität mit dem originalen Oilquick Schnellwechsler und die damit verbundene Clean System Partner Eignung sehr hoher Wert gelegt. Durch die Verwendung der Originalbauteile von Oilquick ist auch sichergestellt, dass der Anwender die neuste Entwicklungsstufe von Oilquick und somit volle Kompatibilität und die höchstmögliche Betriebssicherheit erhält. Insbesondere in Verbindung mit den wichtigen Sicherheitssystemen wie der OQ- Verriegelungskontrolle und der OQ- Fallsicherung. Komplett in die Konstruktion integriert Der ROQ Adapter wurde von den Ingenieuren von Rotar und mit Unterstützung von Oilquick Deutschland in die Konstruktion der Anbaugeräte komplett integriert. Hierbei wurden

auch die hydraulischen Verbindungen und Schläuche mit eingeplant. Das obere Kopfteil dieser Anbaugeräte wurde hierfür komplett neu konstruiert und für die Integrierung des Adapters optimiert. Somit kann der Adapter direkt auf dem Drehkranz aufsetzen und benötigt keinen weiteren Aufbau. Die Grundplatte mit den Anschraubgewinden fällt hierbei komplett weg. Diese sehr kompakte Kombination von Anbaugerät und Adapter bietet erhebliche Vorteile. Je nach Größe des Anbaugeräts kann dieses um 200 mm kürzer und um 200 kg leichter gebaut werden. Dies macht sich erheblich durch den damit günstigeren Schwerpunkt des Anbaugerätes bemerkbar. Das Handling ist hierbei speziell im Longfronteinsatz zu spüren, da diese Bauart im Vergleich zu konventionellen Adaptern leichter ist und näher an den Aufhängungspunkt des Baggerarmes heranrückt.

Der vollintegrierte hydraulische ROQ-Schnellwechseladapter ist Oilquick Clean System ready.  Quelle: Rotar

www.ks2015.de Made.in.Germany.

KLÖCKNER Sieb- und Fördertechnik siebwerk.de tel: +49 (0)28 65 – 99 95 10 info@siebwerk.de


//

GEWINNUNG . BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCHTECHNIK . RECYCLING .

Hochlöffel-Raupenbagger belädt Schiffe mit Holzhackschnitzeln SANY EUROPE Die Firma Holzkontor Preussen ist der größte Holzrecylingbetrieb in Berlin. Die Gebrauchtholzaufbereitungsanlage auf der Sophienwerder-Halbinsel ist mit einer Kapazität von 315.000 t pro Jahr eine der leistungsstärksten bundesweit. Unter anderem wird von hier ein EON Heizkraftwerk mit Holzhackschnitzeln beliefert. Für die schnelle, effiziente Verladung ist seit Mitte des Jahres ein umgebauter Sany SY500H Raupenbagger zuständig.

S

owohl die Aufbereitungsanlage als auch das E.ON Heizkraftwerk sind direkt an einen schiffbaren Wasserweg angebunden. Das erlaubt den Transport von großen Holzmengen mit Schubleichtern im Pendelverkehr. So war die Aufgabe für die neue Maschine auch relativ klar umrissen: Eine möglichst große Menge Hackschnitzel soll schnell auf das bereitstehende Schiff verladen und mit der Leichtgutschaufel verdichtet werden. Auf alle Fragen die richtigen Antworten Die bisher eingesetzten Radlader waren für eine Verladung auf ein Schiff nicht optimal geeignet. Deswegen suchte man beim Holzkontor Preussen eine Möglichkeit, um die großen Mengen an Material sicher und effizient zu verladen. Gefunden wurde die Lösung schließlich im großen Sany Bagger-Portfolio. Auf Basis des 50-t-Baggers Sany SY500H wurde gemeinsam

[   5 4  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

die Bodenplatten umgeschweißt und angefast, um Schäden am Hallenboden zu vermeiden. Auch nach oben war eine Absicherung notwendig – da der Bagger in einer Hallenkonstruktion arbeitet, die eine maximale Höhe von sechs Metern vorgibt, wurde eine hydraulische Höhenbegrenzung installiert. Zur Wasserseite hin gibt es zudem etliche Stützen, welche

mit dem Sany Partner BSS Heavy Machinery ein Konzept entwickelt, das auf alle Anforderungen und Wünsche der Anwender eine überzeugende technische Antwort hatte. BSS Geschäftsführer Dirk Schönbohm: „Wir haben uns komplett in die Situation vor Ort hineingedacht. So hatten wir schnell eine Idee, wie die Maschine aussehen muss und welche Änderungen gegenüber der Standardmaschine erforderlich waren. Dass wir dem Kunden trotz aller Umbauten letztlich einen erheblichen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber anderen Herstellerkonzepten bieten konnten, zeigt die Stärke der Maschinen von Sany und der Flexibilität von uns als Handelsvertreter.“

17,5 Kubikmeter fasst die Leichtgutschaufel. die Arbeit des Baggers von den Abständen behindern. Darüber hinaus wurde eine 2,4 m hochfahrbare Kabine ergänzt. Sie bietet dem Maschinenführer Sicherheit und stets beste Sicht auf den Arbeitsbereich, das Anbaugerät und den aktuellen Beladezustand. So muss vor

Ein bis ins Detail maßgeschneidertes Konzept Die ersten Maßnahmen galten dem Schutz der Arbeitsumgebung. So wurden beispielsweise gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Gespannte Erwartung auf den ersten Einsatz (v. l.): Jochen Lang, BSS Heavy Machinery, Ronald Ziegler, Sany Europe, Boris Kutz, BSS Heavy Machinery, Heiko Schurwin, Holzkontor Preußen, und Dirk Schönbohm, BSS Heavy Machinery.

Alles im Blick: Die ausfahrbare Kabine sorgt für Übersicht.  Quelle: cathrinbach.de

einer Kapazität von 17,5 m³ angebaut. Für die erforderliche Reichweite von 12 m wurden Ausleger und Stiel verlängert. Um die Stabilität bei dieser Reichweite und Traglast zu gewährleisten, erfolgte zudem eine Erhöhung des Heckgewichtes. Daraus resultierte auch eine Erhöhung des Maschinengewichtes auf insgesamt rund 60 t.

allem das Beladen der Schiffe über die Ladekante hinaus nicht „blind“ erfolgen. Für einen verbesserten Schutz der stark beanspruchten mechanischen Bauteile wurde eine Zentralschmieranlage eingebaut. Das macht ein manuelles Abschmieren überflüssig, spart somit jeden Tag eine Menge Wartungsaufwand und verlängert die Lebensdauer durch präzise automatische Dosierung.

Eine Lösung, die von Anfang an begeisterte Bereits bei der Übergabe und den ersten Tests konnte die Maschine überzeugen und die an sie gestellten Erwartungen erfüllen. Ein Werkstatt-Team von BSS war die ganze Zeit anwesend, beantwortete noch offene Fragen und begleitete die Eingewöhnung des Bedienpersonals. Dieses war, ebenso wie Geschäftsführung und Betriebsleitung vom Holzkontor Preussen, begeistert von der phänomenalen

Hochleistung auf den Punkt gebracht Zwei der wichtigsten Anforderungen bei der Beladung von Schiffen mit Schüttgut sind die hohe umzusetzende Menge und die große Breite der zu beladenden Fläche. Die Holzschnitzel müssen zudem nicht nur schnell und gleichmäßig verteilt, sondern auch noch über die gesamte Ladefläche verdichtet werden. Dazu wurde der SY500H auf Hochlöffelbetrieb umgerüstet und eine Leichtgutschaufel mit gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

Kraft des Baggers, von seiner Standfestigkeit und der Reichweite des Auslegers bis tief in das Hafenbecken. In Europa weiter auf Erfolgskurs Das Projekt beim Berliner Recyclingbetrieb zeigt einmal mehr die Stärke von Sany Europe. Die Maschinen überzeugen vor allem durch eine hohe Qualität, die Verwendung von hochwertigen Markenkomponenten und durch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dazu kommt der praxisorientierte Service, mit dem Sany alle Kunden vom ersten Beratungsgespräch an begleitet. Beide Faktoren zusammen waren ausschlaggebend für die erfolgreiche Umsetzung der Aufgabenstellung beim Holzkontor Preussen. Und beide Faktoren geben auch die entscheidenden Impulse dafür, dass Sany Europe auch im europäischen Baumaschinensektor zunehmend an Bedeutung gewinnt. o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   5 5  ]


Drittes Modell in der Reihe der Abbruchbagger DOOSAN INFRACORE EUROPE Das Unternehmen stellt den DX380DM-7 auf dem Markt vor, das dritte Gerät in der Modellreihe der Abbruchbagger mit hoher Reichweite. Es ergänzt die bereits im letzten Jahr eingeführten Modelle DX235DM und DX530DM.

D

ie kippbare High-Visibility-Kabine des DX380DM-7 bietet dem Fahrer exzellente Sicht über seine Umgebung und ist mit einem Kippwinkel von 30 Grad besonders gut für Abbrucharbeiten in großer Höhe geeignet. Die maximale Bolzenhöhe des Abbruchauslegers beim DX380DM-7 beträgt 23 m. Der DX380DM-7 behält auch den hydraulisch verstellbaren Unterwagen bei, der sich zum Gewährleisten optimaler Standfestigkeit bei Arbeiten an Abbruchstellen auf bis zu 4,37 m Maximalbreite ausfahren lässt. Der Unterwagen kann für den Maschinentransport hydraulisch bis auf 2,97 m Breite eingefahren werden. Der Verstellmechanismus verfügt

Höhere Flexibilität dank Mehrfach-Ausleger Wie die anderen Modelle der High-Reach Baureihe verfügt auch der DX380DM-7 über eine erhöhte Flexibilität dank modularer Auslegergestaltung und einem hydraulischen Verriegelungsmechanismus. Diese innovative Konstruktion ermöglicht das einfache Wechseln zwischen Abbruch- und Erdbewegungsausleger, sodass sich im gleichen Projekt mit derselben Maschine verschiedene Arbeiten ausführen lassen. Die Mehrfachauslegerkonstruktion ermöglicht auch die Montage des Erdbauauslegers auf zwei verschiedene Arten (Standard und

über eine dauergeschmierte Innenzylinderkonstruktion, welche die Widerstände während der Bewegung minimiert und Schäden an Bauteilen verhindert. Wie bei allen Doosan-Ab-

23 Meter beträgt die maximale Bolzen­ höhe des Abbruchauslegers. bruchbaggern gehören FOGS-Kabinenschutz, Sicherheitsventile für den Ausleger, Zwischenzylinder für Ausleger und Stiel sowie ein Stabilitätswarnsystem zur Serienausrüstung.

Stark und standfest. Der rund 47 t schwere Doosan Abbruchbagger DX380DM-7 verkraftet Anbaugeräte mit bis zu 3 t Betriebsgewicht.

[   5 6  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

Quelle: Doosan Infracore Europe

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Doosan Abbruchbagger DX380DM-7 Technische Kurzübersicht

Die kippbare High-Visibility-Kabine des DX380DM-7 bietet dem Fahrer exzellente Sicht.

gestreckt), was für die gleiche Basismaschine zusammen mit dem Abbruchausleger noch mehr Flexibilität und insgesamt drei verschiedene Konfigurationen bietet. Ein spezieller Schnellwechsel-Bock ist zum leichteren Auslegerwechsel vorgesehen, der mit hydrauli-

The Next GENERATION – WHEN IT COUNTS

schen und mechanischen Schnellwechslern erfolgt. Zum Abschluss des Vorgangs werden Verriegelungsbolzen mit Zylindern in Position gebracht. Bei der Ausstattung mit einem geraden Erdbauausleger kann der DX380DM-7 bis in eine maximalen Höhe von 10,43 m arbeiten.

• Betriebsgewicht: 46,8 t • Max. Gewicht der Anbaugeräte: 3 t • Maximale Bolzenhöhe: 23 m • Gesamtbreite (ausgefahren): 4.370 mm • Gesamtbreite (eingefahren): 2.970 mm • Gesamthöhe in Transportposition: 3.360 mm • Gesamtlänge in Transportposition: 15.200 mm • Heckschwenkradius: 3.530 mm • Maximale Grabreichweite (Erdbauausleger): 11.170 mm • Maximale Grabtiefe (Erdbauausleger): 7.415 mm • Maximale Grabhöhe (Erdbauausleger): 10.435 mm • Ausbrechkraft am Löffel (ISO): 25,9 t • Ausbrechkraft am Löffelstiel (ISO): 18,9 t • Fahrgeschwindigkeit: Niedriger Bereich – 3,0 km/h, hoher Bereich – 5,4 km/h • Motor (SAE J1995 netto): 240 kW bei 1.800 U/min

Die Panzerglaserei mit Sicherheit am Besten

Universal Panzerung | Konventionelle Panzerung | Vorsatzpanzerung für Bagger | Fest- oder Vorbaupanzerung | Festeinbau für Bagger ab 16 t | Festeinbau für Bagger unter 16 t | Festeinbau für Bagger mit FOPS | Vorgesetzte Panzerung für Radlader | Radladerumbau zum Schnellwechseln Bügelsäge 7 | 24226 Heikendorf | Telefon: 0800 112 27 012 sofort@panzerglaserei.de | www.panzerglaserei.de


Als Ersatzanlage am identischen Standort wurde die semi-mobile SBM- Recyclinganlage in nur zwei Monaten in Braunfels-Philippstein errichtet.  Quelle: SBM Mineral Processing

Maßgeschneiderte Umsetzung SBM MINERAL PROCESSING Im Zuge der großangelegten Erneuerung seiner Naturstein- und Asphaltsparte entschied sich das mittelhessische Bauunternehmen Wilhelm Jost GmbH & Co. KG für eine versetzbare RecyclingAnlage von SBM Mineral Processing. Die 200 t/h-Anlage mit Brech- und Siebstufe liefert zertifizierte End- und Zwischenprodukte und überzeugt durch wartungsfreundlichen und wirtschaftlichen Betrieb.

D

ie Ursprünge der Firma Wilhelm Jost gehen auf den 1904 gegründeten Pflasterbetrieb von Wilhelm Jost zurück. Und noch heute – gut vier Generationen später – ist der Straßen-, Tief- und Kanalbau das Haupttätigkeitsfeld des rund 150 Mitarbeiter starken Unternehmens unter der gemeinsamen Geschäftsführung von Werner und Bernd Jost. Heute verarbeitet das Diabas-Werk Altenkirchen 900.000 bis 1 Mio. t Gestein pro Jahr – davon aktuell über 50 % Edelsplitt-Anteil. Die Asphaltproduktion erreicht rund 120.000 t/Jahr, etwa 60 % davon werden durch eigene Teams eingebaut. Die zu gütegeprüften Recycling-Baustoffen verarbeiteten Wertstoff-Mengen liegen bei etwa 70.000 t Betonaufbruch

und Bauschutt sowie ca. 35.000 t Ausbau-Asphalt pro Jahr, der dank Paralleltrommel-Ausrüstung in hochwertigem Mischgut mit teilweise über 50 % RC-Anteil wiederverwertet wird. Hohe Investitionen in Standorte Auch die vergangenen drei Jahre waren von umfassenden Investitionen in die Anlagentechnik geprägt. Nach einer grundlegenden Modernisierung der Edelsplittlinie im Diabas-Werk Altenkirchen 2018/19, gefolgt von der qualitativen Aufwertung der Sandproduktion durch Installation einer Brechsand-Entfüllerung, wurde jüngst die aufwendige Erneuerung

Hauptsache mein Brecher hat ’n ordentlich großen Antriebsmotor!

[   5 8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


des Asphaltmischwerks Philippstein mit einer deutlichen Kapazitätssteigerung auf nun 320 t/h abgeschlossen. Im Zuge dieser Arbeiten erneuerte Jost 2020 auch seine 1995 errichtete Recyclinganlage zur Aufbereitung von Ausbauasphalt sowie zertifizierter RC-Baustoffe für den Straßen- und Tiefbau. Wie bereits bei der Siebtechnologie zur Brechsand-Entfüllerung kam auch bei der Modernisierung der ursprünglich auf 150 t/h ausgelegten semi-mobilen Recyclinganlage der österreichische Spezialist SBM Mineral Processing zum Zuge. Zur Aufgabenstellung des SBM-Teams unter Gebietsrepräsentant Martin Schwab zählte ab März 2020 die Produktionssteigerung auf 200 t/Stunde sowie die qualitätsorientierte Flexibilisierung des Aufbereitungsprozesses durch die teilautomatisierte Überwachung und Steuerung aller Brech-, Sieb- und Mischabläufe inkl. der abschließenden sortenreinen Aufhaldung. Die Ersatzanlage war nicht nur am identischen Standort, sondern auch innerhalb der laufenden Genehmigung zu erstellen – zudem umfasste das Lastenheft die Integration bestehender Komponenten, wie des schwenkbaren Haldenbandes. Das Festhalten am semi-mobilen Konzept gegenüber einer möglichen raupenmobilen Brech-/Sieb-Kombination begründet Geschäftsführer Bernd Jost insbesondere mit der besseren Zugänglichkeit in der Wartung und Reinigung der Anlagenkomponenten beim Wechsel des Aufgabematerials von Asphalt über bewehrten Beton-Aufbruch bis hin zu kleineren Naturstein-Chargen. Insgesamt rund 40.000 t Altasphalt, Betonaufbruch und Bauschutt fasst das unmittelbar oberhalb angrenzende Zwischenlager, von dem aus die RC-Anlage per Radlader beschickt wird. „Mit unseren kurzen Wegen und ohne wechselnde Baustelleneinsätze ist eine versetzbare und bei Bedarf leicht erweiterbare Anlage einfach die bessere Lösung. Wir konnten gemeinsam mit SBM die Anlage exakt auf unsere langfristigen Bedürfnisse hin konfigurieren und der vollelektrische, emissionsfreie Betrieb erfüllt alle Ansprüche in Sachen Wirtschaftlichkeit und umweltfreundlicher Nachhaltigkeit“, urteilt Bernd Jost. Bewährte Komponenten exakt abgestimmt Vom Bagger auf max. 1000 mm Aufgabestückgröße vorsortiert, gelangt das Material in den 8-m³-Bunker mit integrierter 4.000-mm-Aufgaberinne. Ein angeschlossener aktiver Vorabscheide-Rost in schwerer Zweideck-Ausführung (Spaltweite OD: 30/60 mm / UD: 14mm Fingersiebe) entzerrt das Material weiter und trägt den Feinanteil 0/20 auf Freihalde bzw. als Brecher-Bypass aus. Die Zerkleinerung des Aufgabematerials – je nach Rezeptur auch des rückgeführten Siebüberkorns – übernimmt der bewährte SBM-Prallbrecher RCI 130-130. Angetrieben von einem 200-kW-Elektromotor, gewährleistet der rund 16 t schwere Brecher mit 1.300 x 1.300-mm-Rotor (B x Ø) gemeinsam mit der lastabhängigen Materialaufgabe einen störungsfreien Betrieb und bietet einen sehr guten Zerkleinerungsgrad sowohl im Asphalt als auch im harten Betonaufbruch oder Naturstein. Die Anpassung der Brechergeschwindigkeit ermöglicht zudem eine exakte Abstimmung der Brechcharakteristik.

Der SBM-Prallbrecher RCI 130-130 mit gut zugänglichem 200-kW-Motor, Riemenantrieb und Verstell-Hydraulik.

nik selbst bei siebschwierigen feinen oder bindigen Materialien. Dafür sorgt auch die pulsierende Gummi-Auskleidung am Siebauslauf, die Anbackungen zuverlässig verhindert. Eine elektrisch betätigte Verteilerklappe im Auslauf des Unterdecks ermöglicht den Austrag der Mittelfraktion in das Endprodukt bzw. deren Rückführung mit dem Überkorn zum Brecher. Die so rezeptgenau gemischten Endprodukte gelangen abschließend auf das ebenso automatisch gesteuerte Schwenkband mit einer Haldenkapazität von 2 x 1.400 t. Zu den Standard-Produkten der neuen Anlage zählen auf Asphaltseite die Körnung 0/11 für die Kaltzugabe sowie 0/16, 0/22, 0/32 für die Heißzugabe über die Paralleltrommel. Der angelieferte Beton-Aufbruch und Bauschutt wird je nach Ausgangsqualität zu Frostschutz 0/32 bzw. 0/45, Verfüllmaterial 0/32 und 0/45 sowie zu den ebenfalls im eigenen Labor gütegeprüften RC-Baustoffen 0/11, 11/25 und 25/45 verarbeitet.

too much dust?

Watermist binds dust! zuviel Staub?

Wassernebel bindet Staub!

„Wie bereits beim Einbau der Entfüllerung in Altenkirchen hat SBM auch jetzt wieder zuverlässig geliefert.“ Bernd Jost, Geschäftsführer Wilhelm Jost GmbH & Co. KG

An der Übergabe vom Brecherabzugsband (Breite: 1.200 mm) zum 800 mm breiten, überdachten Zuführband der Siebmaschine entfernt ein leistungsfähiger Magnetabscheider zuverlässig Eisen-Kleinanteile und große Armierungen in Materialfluss-Richtung, bevor das Brechgut auf das Doppeldeck-Kreisschwingersieb KS 18/50-2 gelangt. Die große Siebfläche von 1.800 x 5.000 mm in Ober- und Unterdeck sowie leicht zu wechselnde PU-Steckbeläge gewährleisten eine hohe Siebleistung, hohe Standzeiten und eine große Verfügbarkeit der Anlagentechgewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

par tner

plett Ihr Kom

:

NEBOLEX Umwelttechnik GmbH

o k t o b e r . 2 0 21

(0)6763  +4930267-0 . TRE F F P U NKT B AU

[   5 9  ]


Produktivität und Präzision in der 22-t-Klasse: die raupenmobile Powerscreen Titan 1300.

Quelle: Jürgen Kölsch Baumaschinen

Flexibles Leistungswunder in der Kompaktsieb-Klasse JÜRGEN KÖLSCH BAUMASCHINEN Die neue Powerscreen Titan 1300 bringt Bewegung in die Welt der kompakten, mobilen Schwerlast-Siebanlagen. Nicht nur, dass sie die Lücke zwischen der Powerscreen Warrior 800 und der 1400X schließt. Sie ist mit einigen Ausstattungsmerkmalen versehen, die ihr eine Sonderstellung sichern – sowohl im Powerscreen-Programm als auch im Hinblick auf den gesamten Markt der kompakten Siebanlagen. Jürgen Kölsch Baumaschinen ist stolz darauf, als erstes Handelsunternehmen in Deutschland diese besondere Maschine im Angebot zu haben.

M

obile Siebanlagen mit verstellbaren Siebwinkeln heißen bei Powerscreen entweder „Chieftain“ oder – im Fall von Schwerlastsieben – „Warrior“. Die Titan 1300 ist eigentlich eine geborene Warrior, geht aber einen Sonderweg, was den Namen angeht. „Titan“ ist ein Produktname, den sich Powerscreen beizeiten gesichert hatte und der in naher Zukunft wohl weitere Verwendung finden soll. Von titanenhafter Größe ist die Titan 1300 jedoch gerade nicht – das ist ihr großer Vorteil. Als Transportlösung ist ein 4-Achs-Tieflader völlig ausreichend. Die Transportlänge der Maschine liegt bei 11 m, die Breite bei schlanken 2,5 m, die Transporthöhe beträgt lediglich 3,1 m. Power wie eine Große Eine weitere Besonderheit der Titan 1300: Sie baut ähnlich kompakt wie ihre kleine WarriorSchwester 800, hat aber mit einem Output von 360 t/h in Sachen Produktivität die Nase vorne. Das 800 mm breite Feinkorn-, das 1.000 mm breite Sammel- und das Überkornband mit

[   6 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

1.050 mm haben maßgeblichen Anteil daran. Hilfreich sind aber auch Materialbeschleunigungen von 5 g. Dieser gewaltige Punch sorgt für das schnelle und nachhaltige Trennen auch

Länge ergeben stolze 5 m² Siebfläche. Das ist angesichts der geringen Maschinengröße rekordverdächtig. Wer sich mit Sieben auskennt, erkennt in der vergleichsweise großen Sieblänge einen entscheidenden Faktor für Qualität und Geschwindigkeit. Generell wird die Rolle der Siebe in der Materialaufbereitung gerne unterschätzt. Der Brecher gilt oft als der eigentliche Motor, das Kraftpaket und der Star in der Manege. Wer aber ein durchwegs wertvolles, verkaufsfähiges Produkt erzielen möchte, für den ist eine vernünftige nachgeschaltete Siebanlage Pflicht – oder die Produktqualität wird am Ende zur Glückssache. Die Titan 1300 ist auch schwersten Aufgaben gewachsen, versichert Sean McCusker. Zugleich macht sie es ihrem Bediener leicht: „Das Schöne an der Maschine ist nicht nur ihr gewaltiger Punch, sondern auch die einfache Bedienung. Da gibt es eigentlich nur drei Hebel. Wenn man das beherrscht und die Maschine auch nur ein einziges Mal bedient hat, findet man sich auch nach Monaten sofort wieder zurecht.“

360 Tonnen pro Stunde beträgt die ­Maximalleistung. bindiger Materialaufgaben. Mit der Titan 1300 betritt mithin eine kompakte, schwerlastfähige Siebanlage den Ring, die es ohne Materialstau auch mit dem vergleichsweise hohen Durchsatz etwa eines Prallbrechers aufnehmen kann, den sie bei Bedarf in Echtzeit sauber und fein klassiert. Erstklassige Produktqualität Wie der enorme g-Wert ebenfalls nicht auf den ersten Blick sichtbar, aber leicht zu ermitteln, ist die Dimensionierung des Siebkastenoberdecks: 1,22 m in der Breite und 4,10 m in der gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


IHRE PARTNER. Herstellung von Sekundärsplit mit Ausbauasphalt. Bernhard Kunz hat sich über längere Zeit national wie auch international intensiv mit der Aufbereitung von Altbelag befasst. Seit 2018 sind die GIPO- Brechanlagen im Einsatz und schaffen revolutionäre Arbeit. Die kostbaren Splitte können so wieder aus dem Altbelag gewonnen werden und gelangen in den Kreislauf zurück. Mit dieser Anlagentechnik ermöglichen wir neue Perspektiven. Pius Imholz, Verkauf, GIPO AG Bernhard Kunz, Geschäftsführer, BHZ Baustoff Verwaltungs AG

www.gipo.ch T +41 41 874 81 10


Smarter und aufrüstbarer Multifunktionsgreifer GRIFF TECH Und sie bewegt sich doch – die Welt der Greifer. Ein seit einigen Jahren neuer Hersteller von Greifern mit Produktionsstandort in Slowenien beeindruckt in puncto Innovation. Das Know-how, das in diesem Modularis Greifer verbaut wurde, kann sich sehen lassen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie einfach Lösungen sein können. Wenn sich mit diesen Lösungen dann auch noch Zeit und vor allem Geld sparen lässt, dann ist das nur schwer zu übertreffen.

E

ines der Merkmale des Modularis Greifers sind die wechselbaren Greifarme. Wechselbare Schalen sind zwar nichts Neues, die Art und die Schnelligkeit, wie das Wechseln funktioniert, aber sehr wohl. Bisher bekannte Wechselsysteme sind in der Praxis oft zu umständlich und zu zeitaufwendig. Hier ist das Wechseln laut Hersteller binnen 3–5 Minuten erledigt. Und wenn auf einer Baustelle zugleich ein Abbruch zu erledigen ist, dann noch Steine gesetzt werden müssen, Balken oder Rundholz bewegt werden muss und in einer Ecke Gebüsch oder ein Baum entfernt werden müssen, dann ist der Modularis Greifer genau das richtige Werkzeug.

Der Antrieb mit zwei Zylindern ermöglicht dem Modularis Greifer sowohl das synchrone als auch das asynchrone Greifen. Quelle: Griff Tech

INNOVATIVE ABBRUCHWERKZEUGE

Furukawa Rock Drill Germany Hotline 069. 907 45 17-0 info@frd-germany.de

www.frd.eu

Goldmitglied 2021

Synchrones oder asynchrones Greifen Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Greifers ist laut Hersteller das Bewegen der Greifarme mit zwei Zylindern. Das allseits bekannte einzylindrige System ist auf das parallele Greifen beschränkt. Im Fall des Modularis Greifers bewegt je ein Zylinder einen Greifarm. Der Vorteil dieses Systems ist, dass damit sowohl parallel bzw. synchron geführtes Greifen möglich ist als auch asynchrone Greifbewegungen ermöglicht werden. Vor allem wenn das Lastgut unförmig oder schwer zu packen ist, spielt dieses System seine Stärken aus. Wenn beim parallelen Greifen der Greifer auf ein Hindernis stößt, heißt es in der Regel noch mal und eventuell noch ein weiteres Mal zupacken. Beim Modularis Greifer greift im Fall eines Hindernisses der andere Greifarm zu und packt die Last. Das Gehäuse des Greifers ist vollkommen geschlossen. Beschädigungen durch äußeres Einwirken sind somit praktisch ausgeschlossen, weshalb auch die Gefahr beschädigter Hydraulikleitungen und somit ein Austritt des Hydrauliköls in die Umwelt verringert wird. Eine weitere Innovation ist den Ingenieuren durch die Reduzierung des Lastschwerpunkts gelungen, weshalb auch die Schließkräfte des Greifers sehr gut sind. Vor allem aber ruhen die Köpfe der Ingenieure nicht. Weitere Neuigkeiten und Verbesserungen sind laut Hersteller zu erwarten. Mit einem Augenzwinkern verrät der Geschäftsführer der Griff Tech GmbH mit Sitz in Kärnten, welche die Greifer in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol repräsentiert und vertreibt, sein Motto für das Greifersystem: „Einer für alles, wenig für einen“.

Dank der geschlossenen Bauweise des Gehäuses ist der Greifer äußerst robust gegenüber Beschädigungen.

[   6 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


Der Pfreundt Eich-Lkw ist ausgestattet mit einem Kran und 15 t geprüfter Eichgewichte.

Eichservice: Alles aus einer Hand PFREUNDT Wiegesysteme werden in vielen Branchen zur Abrechnung von Materialien nach Gewicht eingesetzt, beispielsweise in der Gewinnungsbranche. Durch den Einsatz von Radladerwaagen kann die Verwiegung und Abrechnung von Sand und Kies direkt vor Ort im Kieswerk erfolgen. Gleiches gilt für die Entsorgungs- und Recyclingbranche: Hier können Entsorgungsbetriebe eintreffende Abfälle zum Beispiel mithilfe von Baggerwaagen wiegen und abrechnen.

E

in unverzichtbarer Schritt zur Inbetriebnahme einer Waage, die im geschäftlichen Handel eingesetzt werden soll, ist die Konformitätsbewertung. Mit dieser wird bestätigt, dass die Waage die gültigen Anforderungen der Europäischen Richtlinien und damit auch des deutschen Mess- und Eichgesetzes erfüllt. Ist die Konformitätsbewertung erfolgreich abgeschlossen, kann die Waage, je nach Waagentyp, für zwei bzw. drei Jahre im gesetzlichen Handel eingesetzt werden. Nach Ablauf dieser Frist ist der Besitzer der Waage gesetzlich dazu verpflichtet, eine Eichung durch ein Eichamt durchführen zu lassen. Damit soll gewährleistet werden, dass die

Wiegeergebnisse weiterhin den geltenden Anforderungen entsprechen. Diese Verpflichtung erneuert sich jeweils nach Ablauf der Eichfrist. Schneller und zuverlässiger Eichservice Pfreundt übernimmt für die Wiegesysteme seiner Kunden die gesamte Organisation, Terminabstimmung und Durchführung der Konformitätsbewertungen sowie die Antragstellung beim Eichamt und Begleitung der Eichungen. Das Unternehmen ist ein anerkannter Betrieb für die Durchführung von Konformitätsbewertungen und hat daher die Befugnis, diese ohne die Anwesenheit der Eichbehörden durchzuführen. „Durch diese Berechtigung sind wir wesentlich flexibler bei Terminvergaben, sodass unsere Kunden ihre Waagen nach der Montage zeitnah in Betrieb nehmen können“, so Stefan Busch, CE- und Metrologiebeauftragter bei Pfreundt. Schon mit der Bestellung eines Wiegesystems stimmen die Disponenten von Pfreundt einen Termin zur Konformitätsbewertung ab. Nach der Montage der Waage führt ein Pfreundt Service-Techniker die Konformitätsbewertung vor Ort beim Kunden durch. Nach Ablauf der Eichfrist verschickt Pfreundt Erinnerungen an seine Kunden. Diese können die Eichung dann online bestellen.

„Wir übernehmen die gesamte Organisation und Koordination der Konformitätsbewertung bzw. Eichung für unsere Kunden. Damit haben sie während des gesamten Prozesses nur einen Ansprechpartner und bekommen alles aus einer Hand – das spart Zeit.“ Marc Schmittmann, Leiter der Serviceabteilung von Pfreundt

gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.

Quelle: Pfreundt


Kombischere, Verladelöffel und Betonpulverisierer sind nach der Grundüberholung durch Verotool wieder dauerhaft einsatzbereit.

Quelle: Verotool

Das starke Trio: Jetzt wieder einsatzbereit VEROTOOL Abbruchbaustellen, Brückensanierungen und der Rückbau veralteter Industrieanlagen und Gebäude prägen überall das Straßenbild, ganz gleich in welchem Gebiet von Deutschland man unterwegs ist. Die Abbruchbranche erfreut sich einer stabilen Auftragslage und ist von den steigenden Rohstoffpreisen und Baustoffkosten weniger stark betroffen als viele andere Bauunternehmen und Handwerksbetriebe.

D Über Verotool Wer den Namen Verotool kennt, der verbindet dies mit hochverschleißfesten Ausrüstungen für Baumaschinen, verlässlichen Partnerschaften, Top-Qualität und mit stets zukunftsorientierten Ideen. Inzwischen in zweiter Generation fortgeführt, ist das Unternehmen in der Verschleißteilebranche eine fest etablierte Größe. Jahrzehnte anhaltende Kundenbeziehungen, eine kontinuierliche Umsatzentwicklung, wachsende Mitarbeiterzahlen und ein immer größer werdendes Produktportfolio belegen den Erfolg der Geschäftsausrichtung. Die Fertigung, die Lagerung und der Vertrieb verschiedenster Verschleißteile sowie die Reparatur von abgenutzten Anbaugeräten werden durch umfangreiche Serviceleistungen abgerundet und gehören zu dem ganzheitlichen Konzept gegen den Verschleiß.

[   6 4  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

ennoch müssen die Kosten auch in dieser sehr maschinenintensiven Branche im Blick behalten werden. An der Regenerierung der Geräte und am Austausch verschlissener Bauteile der Arbeitswerkzeuge kommt auf Dauer kein Unternehmen vorbei. Solche Arbeiten sind am besten bei spezialisierten Werkstätten wie der Firma Verotool aus Ratingen aufgehoben. Verotool hält im Abbruchsegment ein umfangreiches Angebot für ihre Kunden vor. Ripper-, Brech- und Spaltzähne als Verschleißteile für die unterschiedlichsten Systeme gehören zu den meistverkauften Artikeln in dieser Kategorie und sind vom Lager aus erhältlich. Doch auch die Reparatur von Betonpulverisierern, Sortiergreifern, Abbruchhämmern und Schrottscheren verschiedenster Fabrikate gehört in der Verotool-Werkstatt zum Tagesgeschäft.

der Verotool-Werkstatt in einem einsatzbedingt stark verschlissenen Zustand anvertraut. Die Wechselbacken als Kombischere bzw. als Betonpulverisierer für einen Verachtert VT40 wurden vollständig regeneriert. An beiden Abbruchgebissen wurden die typischen Verschleißteile wie Brech- und Ripperzähne, Hochleistungsscherenmesser und Reißspitzen erneuert. Die Zahnplatten, die Brechstege und die Messersitze wurden schweißtechnisch wiederhergestellt sowie alle Verschleißflächen mit einem Hartauftrag gepanzert. Auch der Verladelöffel wurde aufbereitet und mit neuer Grundschneide und neuen Zähnen ausgerüstet. In dem grunderneuerten Zustand sind die Werkzeuge nun wieder bereit für den nächsten Baustelleneinsatz. Verotool bietet dem Kunden eine große Bandbreite an Möglichkeiten für den ressourcenschonenden Umgang mit seinen Arbeitsgeräten. Von der Neuware bis hin zur Instandsetzung und Wiederverwertung schließt sich der Kreis nachhaltiger Materialwirtschaft.

Dem Verschleiß den Kampf ansagen Diese drei Werkzeuge – die typische Kombination bei einer Abbruchmaßnahme – wurden gewinnung

.

brechen

.

sieben

.

abbruchtechnik

.

r e c yc l i n g

.


KOM P E TE N Z . M A S C H I N E N . LÖ S U N G E N . NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

DAFÜR STEHEN WIR: Das KÖLSCH Team steht seit über drei Jahrzenten für beste Marken, wirtschaftliche Lösungen, fairen Service und optimale Beratung in Sachen Aufbereitung und Recycling. Für uns ist die Arbeit kein Job, sondern eine Leidenschaft. Wer uns kennt, weiß das. Wer uns kennenlernen möchte: Anruf genügt, wir kommen vorbei!

J Ü RG E N KÖ LS C H G M B H | W I L D S P I TZ STR . 2 8 7 7 5 1 H E I M E R T I N G E N | T E L . : 0 8 3 3 5 9 8 9 5 - 0 | I N F O @ K O E L S C H . C O M | W W W. K O E L S C H . C O M


www.baumatex.de info@ baumatex.de 0 23 32 - 14 98 70 53797 Lohmar

www.hydraulik-paule.de

kontakt@hydraulik-paule.de

09607 92293-0 92706 - Luhe-Wildenau

www.tiger-tec.com lenze@tiger-tec.com 0291-2994-52 59872 - Meschede


simex.it -

patent

patent

www.od-handel.de info@od-handel.de 04244-91 88 661 27243 - Dünsen

www.kurt-koenig.de info@kurt-koenig.de 05561 79010 37574 Einbeck

www.baggerhandel.de info@Baggerhandel.de 02551 704990 48565 Steinfurt


//

AUTOBAHN-, STRASSEN- UND WEGEBAU .

Eine umlaufende Fräskette mit Hartmetallmeißeln ist das Besondere der Kettenfräsen von Kemroc. Mit ihr gelingt ein lückenloser Gesteinsabtrag.

Im leichten Schiefergestein erreicht die Bagger-Fräse-Kombination eine wirtschaftliche Vortriebsleistung bei geringen Erschütterungen.

Frästechnik im Tunnelbau KEMROC SPEZIALMASCHINEN Bagger-Anbaufräsen haben sich bei Tunnelprojekten des österreichischen Baukonzerns Porr und bei anderen Bauunternehmen etabliert. Die Einsätze gelingen sowohl mit Standardfräsen als auch mit Spezialfräsen. Teilweise wird sogar der Tunnelvortrieb mit Frästechnik ausgeführt. Das bringt gegenüber dem Sprengvortrieb den Vorteil, dass das Grundgebirge nicht durch Erschütterungen beschädigt wird. Viele weitere Arbeiten in Tunnelbau und Renovierung werden mit Bagger-Anbaufräsen möglich.

F

rästechnik spielt bei Tunnelprojekten des österreichischen Baukonzerns Porr eine immer wichtigere Rolle. Sie kommt aktuell auch bei einem bedeutenden Infrastrukturprojekt in Polen zum Einsatz. Dort wurde die Porr mit der Planung und dem Bau des 16 km langen Abschnitts III Bolków – Kamienna Góra der Schnellstraße S3 beauftragt. Die S3 bildet künftig neben der A1 und der S19 eine der drei Säulen des polnischen Straßennetzes vom Norden

[   6 8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

in den Süden und verbindet den Ostseehafen von Swinemünde mit der Tschechischen Republik und Österreich. Eine der aufwendigsten Ingenieurleistungen auf dem Bauabschnitt III, geplant und ausgeführt in Zusammenarbeit der Unternehmen Porr S.A. (Warschau) und Porr Bau GmbH (Wien), besteht in der Errichtung eines 2.300 m langen Straßentunnels mit zwei Röhren. Diese werden jeweils von beiden Seiten bergmän-

nisch aufgefahren. Am 4. Dezember 2020 wurde der Tunnel angeschlagen, Ende Juli 2021 war der Vortrieb etwa zur Hälfte vorangetrieben. Fräsvortrieb im Leichtgestein Während im Bereich der südlichen Tunnelteile harte mineralische Konglomerate vorherrschen, die im Sprengvortrieb gelöst werden, dominieren im Norden leichte Schiefergeautobahn-, strassen- und wegebau

.


An den Nordhälften eines Schnellstraßentunnels in Polen verwendet Porr einen Tunnelbagger mit einer Kettenfräse zum Auffahren der Tunnelröhren.  Quelle: Kemroc Spezialmaschinen/Thomas Exel

steine. Hier könnten Erschütterungen durch Sprengarbeiten das Grundgebirge schädigen. Das muss jedoch möglichst vermieden werden, denn die Mineure der Porr gehen im S3-Straßentunnel nach der Neuen Österreichischen Tunnelbaumethode (NÖT) vor. Dabei wird das den Hohlraum umgebende Gebirge als tragendes Bauteil mitgenutzt. Deswegen entschloss man sich dazu, den Vortrieb mit Tunnelbaggern und Anbaufräsen vorzunehmen. Insgesamt fünf Fräsen sind in den beiden nördlichen Röhrenteilen des Straßentunnels im Einsatz: vier Standard-Querschneidkopffräsen aus dem Maschinenbestand der Porr sowie eine Kettenfräse EK 140_800 P (Nennleistung 140 kW, Arbeitsbreite 800 mm) vom deutschen Hersteller Kemroc. Anders als gewöhnliche Querschneidkopffräsen haben Kettenfräsen der Baureihe EK von Kemroc eine zwischen den seitlichen Schneidköpfen umlaufende, mit Hartmetallmeißeln bestückte Fräskette. Damit bilden sie das ideale Konzept für Einsätze im Grabenbau und sparen bis zu 40 % Energie gegenüber vergleichbaren Bagger-Anbaufräsen ohne eine solche Mittelkette. Zusammen mit dem neu eingeführten Modell EK 220 (220 kW) reicht die Produktpalette für Bagger von 1,5 bis 70 t Einsatzgewicht. Ergänzt wird das Sortiment von Kemroc unter anderem durch Querschneidkopffräsen bzw. Doppelkopffräsen ohne eine mittig umlaufende Fräskette. Besonders robust gebaut, sind sie laut dem Hersteller geeignete Anbauwerkzeuge für Trägergeräte mit kurzem Ausleger a u t o b a h n -, s t r a s s e n - u n d w e g e b a u

.

an beengten Einsatzorten – insbesondere an der Ortsbrust unter Tage – sowie für den vibrations- und geräuscharmen Abbruch von bewehrtem Beton. Querschneidkopffräsen aus dem eigenen Bestand und die jüngst angeschaffte Kettenfräse ergänzen sich beim Tunnelvortrieb in Polen laut dem Projektleiter Ing. Norbert Hörlein von Porr in sinnvoller Weise: „Kettenfräsen sind in ihren Vortriebsleistungen im harten Fels

2.300 Meter lang wird der zweiröhrige Straßentunnel. nicht mit dem Sprengbetrieb vergleichbar. Wo jedoch das Fräsen wirtschaftlich funktioniert, sind Kettenfräsen im Abbau effizienter als Querschneidkopffräsen. Zum Putzen wiederum sind Querschneidkopffräsen insgesamt besser geeignet. Wir bauen Stahlgitterbögen mit Spritzbeton als Gebirgssicherung ein. Diese sind beim Arbeiten mit Kettenfräsen gefährdet, weil diese Maschinen länger gebaut sind und der Fahrer – bei einer erforderlichen Präzision im Zentimeterbereich – seinen Arbeitsbereich nicht ganz so gut einsehen kann wie bei Querschneidkopffräsen.“ Breites Einsatzgebiet im Tunnelbau Allgemein sind Kettenfräsen, so der Ingenieur weiter, bei allen gerade voraus und nach unten

gerichteten Arten des Strossen- und Sohlenabbaus bestens geeignet, um leichten Fels abzutragen. Beim Putzen dagegen sieht der Fahrer mit den kurz gebauten Querschneidkopffräsen besser sein Operationsgebiet. Kemroc arbeitet nach eigenen Angaben aktuell an einer kurzen, kompakten Kettenfräse speziell für den Tunnelbau. Im harten Fels können Fräsverfahren in Bezug auf ihre Vortriebsleistung nicht mit konventionellen Methoden konkurrieren. Aber in weichen Schiefergesteinen ergeben sie Sinn, genauso wie unter Mixed-Face-Bedingungen, wo sowohl harter Fels als auch Weichgestein an derselben Ortsbrust anzutreffen sind. Und auch im Sprengvortrieb können Bagger-Anbaufräsen laut Norbert Hörlein eine wichtige Rolle einnehmen, nämlich zum Ablauten der losen Felsteile. In diesem Umfeld können die Mannschaften sicherer arbeiten, als wenn diese nur mittels Baggerlöffel oder manuell aus dem Arbeitskorb beräumt werden müssten. Norbert Hörlein zieht abschließend einen Vergleich von Fräsverfahren mit dem sprengstofflosen Vortrieb per Tunnelbagger und Abbaulöffel mit Reißzähnen. „Bei diesem Verfahren“, führt er aus, „wird das Gestein willkürlich und mit purer Gewalt aus dem Gebirge gerissen, der Fels bricht anhand von Kluftkörpern und Rissen in undefinierten Größen heraus – ein mechanisches Versagen des Gebirges. Fräsen dagegen arbeiten minimalinvasiv wie ein feines medizinisches Operationsbesteck. Mit ihnen kann der Baggerführer präzise die gewünschten Formen schneiden.“ o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   6 9  ]


Smarter Straßenbau im breitesten Tunnel der Schweiz VÖGELE Beim 11,5 m breiten Einbau im Gubristtunnel waren optimale Koordination und maximale Effizienz gefordert: Als Treiber der digitalen Baustelle setzte die Marti AG Solothurn Bauunternehmung deshalb auf die softwarebasierte Prozessoptimierungslösung Witos Paving Plus von Vögele. Sie vernetzt alle beteiligten Akteure in Echtzeit und bietet gerade bei großen Bauvorhaben zahlreiche Vorteile.

E

s ist eines der aufwendigsten Infrastrukturprojekte der Schweiz: 2022 soll die dritte Röhre des 3,2 km langen Gubristtunnels als Teil der Nordumfahrung Zürich eröffnet werden. Mit einem Durchmesser von 16 m ist sie die größte Tunnelröhre im Land und soll die chronische Überlastung der Strecke mit drei zusätzlichen Fahrspuren Richtung St. GallenBern entschärfen. Entsprechend hoch waren die Anforderungen an den Straßenbau: Die rund 20.000 t Asphalt mussten trotz komplexer Tunnellogistik, paralleler Arbeiten und hohen Verkehrsaufkommens innerhalb eines straffen Zeitplans eingebaut werden und höchste Qualitätsstandards erfüllen. Das ausführende Unternehmen, die Marti AG Solothurn Bauunternehmung, entschied sich deshalb, das Projekt mit einer digitalen Straßenbaulösung anzugehen. „Als eines der größten Schweizer Bauunternehmen treibt die Marti Gruppe die Digitalisierung schon seit Jahren in allen Sparten vom Hoch- bis Tiefbau aktiv voran. Bei einem Projekt von dieser Dimension lag es auf der Hand, eine Lösung zu nutzen, mit der wir nicht nur die Planung digital abbilden, sondern auch die Abläufe auf der

Einbau im breitesten Tunnel der Schweiz: Erfolgreiches Großprojekt mit der Maschinentechnik und der Prozessoptimierungslösung Witos Paving Plus von Vögele. Quelle: Vögele

Baustelle aktiv steuern können“, sagt Cedric Berrut, Betriebsleiter Tiefbau. Vernetzte Systemlösung Die Wahl fiel auf Witos Paving Plus von Vögele. Die softwarebasierte Prozessoptimierungslösung vernetzt sämtliche Akteure vom Bauleiter, Mischmeister über den Einbaumeister bis hin zum Fertigerfahrer und besteht aus

„Ein Vorteil ist aus unserer Sicht, dass Witos Paving Plus als integrierte Lösung vom Maschinenhersteller exakt auf die Fertiger abgestimmt ist.“ Cedric Berrut, Betriebsleiter Tiefbau Marti AG Solothurn Bauunternehmung

insgesamt fünf Modulen: Baustellen-Planung, Mischgut-Bereitstellung, Mischgut-Transport, Asphalt-Einbau und die nachträgliche Analyse der Prozesse lassen sich damit über ein einziges System in Echtzeit steuern. Das ermöglicht unter anderem eine Just-in-time-Belieferung auf der Baustelle und einen kontinuierlichen

Einbau ohne Fertiger-Stopps. Auf Störungen im Ablauf kann das Einbauteam gezielt reagieren. „Ein Vorteil ist aus unserer Sicht, dass Witos Paving Plus als integrierte Lösung vom Maschinenhersteller exakt auf die Fertiger abgestimmt ist“, ergänzt Berrut. „Dadurch haben wir direkten Zugriff auf sämtliche Maschinendaten.“ Neuste Maschinentechnik Für das Unternehmen war die Baustelle auch in anderer Hinsicht ein Novum: Mit einer Breite von 11,5 m handelte es sich um den bisher breitesten nahtlosen Einbau in der Schweiz. Deshalb erweiterte Marti auch seinen Fuhrpark um zwei weitere Vögele Maschinen: den Hochleistungsbeschicker MT 3000-2i Offset und den Fertiger SUPER 2100-3i in Kombination mit der starren Bohle SB 300. Die zweitgrößte Bohle des Herstellers erreicht im Verbund mit dem Highway Class Fertiger Einbaubreiten von bis zu 13 m und eignete sich deshalb optimal für den nahtlosen Einbau der dreispurigen Strecke. Witos Paving Plus vereinfacht Logistik Rund um den Einbau im Gubristtunnel mussten Planer, Bauführer und Einbauteam einige


logistische Herausforderungen berücksichtigen: Die Mischanlage der Marti AG Solothurn Bauunternehmung befindet sich im knapp 100 km entfernten Walliswil bei Niederbipp. Um auf der viel befahrenen Strecke Staus zu vermeiden und Verzögerungen durch parallele Arbeiten im Tunnel zu minimieren, entschied sich Marti für einen Einbau bei Nacht. Die Prozessoptimierungslösung von Vögele erleichterte dabei die logistische Koordination: Mit dem Planungs- und Kontrollmodul erfasste und überwachte der Planer alle wichtigen Parameter, die notwendigen Maschinen, Materialmengen und deren zeitliche Dispositio-

nen. Das System übermittelte die errechnete Anzahl an Lkw an das Mischwerk, glich sie mit den dortigen Daten ab und berechnete daraus die Taktung der Lkw und Ankunftszeiten auf der Baustelle. „Die Planung und Produktion des Mischguts waren wesentlich genauer“, berichtet Berrut. „Dadurch konnten wir die Einbauund Verdichtungsprozesse optimal auf die Materialanlieferungen abstimmen.“ Kontinuierlicher Einbau Mit dem Baustellen-Modul hatten Einbaumeister, Bauführer und Fertiger-Fahrer während der gesamten Baumaßnahme einen Echtzeit-

Leistungsstarke Maschinenkombi: Der Vögele Beschicker MT 3000-2i Offset, der Fertiger Super 2100-3i und die starre Bohle SB 300 erreichten auch über die Breite von 11,5 m ein absolut ebenes Ergebnis.

FUNDAMENTAL GUT: UNSER NEUES VERDICHTUNGSSORTIMENT

www.nortonabrasives.com/de-de sga-de-di@saint-gobain.com

Überblick über den Baufortschritt, die Einbauleistung und die Mischgutanlieferung. Über den Tablet-PC oder die Fahrer-Bedienkonsole konnten sie Planabweichungen hinsichtlich Einbaudauer, -distanz oder Mischgutmengen sofort erkennen und bei Bedarf reagieren. „Auf diese Weise haben wir einen kontinuierlichen Einbau und damit die entsprechende Qualität sichergestellt“, sagt Berrut. Die Auswertung im Analyse-Modul ergab zudem, dass durch die exakte Taktung Wartezeiten deutlich reduziert und weniger Mischgut-Lkw als bei vergleichbaren Baustellen benötigt wurden. „Das bedeutet letztendlich weniger Material- und Transportkosten, weniger Emissionen, eine bessere Auslastung und gleichzeitig eine höhere Qualität.“ Praxisnahes System Ein weiterer Vorteil von Witos Paving Plus: Das System ist auch unter schwierigen Bedingungen wie im Gubristtunnel einsatzfähig. Um eine zuverlässige Datenübermittlung zu gewährleisten, nutzte Marti ein GSM-Netz, das mit zusätzlichen Antennen in den Tunnel geleitet wurde. „Der Einsatz hat gezeigt, dass Witos Paving Plus für uns eine praktikable Lösung mit großem Potenzial ist“, ergänzt Berrut. „Sie integriert sich gut in unsere digitale Infrastruktur und liefert Daten, die wir für unsere BIMModelle nutzen können. Das ist ein zentraler Punkt, den wir gemeinsam mit Vögele weiter ausbauen.“ Künftig will Marti das System bei allen größeren Projekten einsetzen.


BM 2000/65: die neue Kaltfräse von Bomag in der 2-Meter-Klasse im schlanken und leichtgewichtigen Design für mehr Effizienz, Wendigkeit und Bedienkomfort.  Quelle: Bomag

Neue Kaltfräsen-Generation: Schlank im Design, effizient im Abtrag BOMAG Anfang September 2021 präsentierte Bomag seine neuen Kaltfräsen der BM/65 Serie. Mit einem CECE Betriebsgewicht von nur 27 t ist die BM 2000/65 laut Hersteller die leichteste derzeit verfügbare Fräse der 2-Meter-Klasse. Das geringe Gewicht dank spezieller Leichtbauarchitektur und das kürzere Förderband machen die Fräsen nun noch flexibler einsetzbar. In Sachen Effizienz, Bedienkomfort und Arbeitssicherheit kann die neue Fräsengeneration mit zahlreichen Neuerungen im Detail aufwarten.

W

ie produktiv eine Kaltfräse tatsächlich arbeitet, hängt entscheidend von dem perfekten Zusammenspiel aller Komponenten ab. Im Zentrum agiert der Bediener, der von seinem Bedienstand aus alles souverän im Blick behalten muss – von der Schnittkante bis zum Förderband. Bei der neuen BM/65 ist der freie Blick zum wesentlichen Konstruktionsmerkmal geworden: Das schlanke Design der Frontkontur und die Position des Bedienstandes erleichtern präzises und sicheres Arbeiten. Die sichtoptimierte, flache Formgebung des Hecks erhöht zudem die Sicherheit beim Manövrieren. Der verdeckte Bereich hinter der Maschi-

MOBILER BETONRÜTTLER Maximale Effektivität

Bewegungsfreiheit 100 %

Einfache Handhabung

73340 Amstetten · Deutschland · Tel. +49 (0)73 36 92 19 - 0 mehr Infos unter: roeder-maschinenbau.de

[   7 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

ne lässt sich nahtlos mit dem Kamerasystem einsehen. Der Bedienstand selbst lässt sich stufenlos um bis zu 200 mm verschieben, sodass der Bediener die rechte Schnittkante und das Seitenschild problemlos im Blick behalten kann. Die schlanke Konstruktion ermöglicht einen engen Wenderadius von nur 1,7 m und damit hohe Flexibilität und Manövrierfähigkeit. Gepaart mit der neuesten Förderbandgeneration mit 130 Grad Schwenkwinkel wird bei der Fräse mit dem kleinsten Fräsradius in der 2-Meter-Klasse das Beladen des Lkw selbst bei Fräsarbeiten in kleinen Kreisverkehren zu einer einfachen Aufgabe. Neue Maßstäbe in der 2-Meter-Klasse Mit einem CECE-Betriebsgewicht von nur 27 t setzt Bomag neue Maßstäbe in der 2-Meter-Klasse. Grund dafür ist die größere Flexibilität und die Vereinfachung von Transportgenehmigungsverfahren. Technisch möglich wurde dies durch die Leichtbauarchitektur der Maschine und des Fräskastens. Sollte größeres Gewicht erforderlich sein, ist eine optionale Ballastierung von bis zu 1,8 t ab Werk möglich. Eingeklappt hat die BM/65 eine um 650 mm kürzeres Förderband im Vergleich zu anderen Fräsen der 2-Meter-Klasse. Neben dem geringen Gewicht ist dies ein weiterer Grund für die Transportfreundlichkeit. autobahn-, strassen- und wegebau

.


Bedienung: Einfach und übersichtlich Neu ist auch die Bedienung auf dem Fahrerstand: Kurze Eingabewege und wenige Untermenüs ermöglichen ein schnelles und einfaches Erreichen der Maschineneinstellungen. Sensorik und Assistenzsysteme lassen sich ebenso einfach auswählen und nutzen. Alle relevanten Informationen werden auf den zwei robusten 7-Zoll-Vollfarbdisplays übersichtlich und leicht lesbar dargestellt. Dank bewährter, intuitiver Bedienelemente reduziert sich die Einarbeitungszeit auf ein Minimum. Effizienz, die sich auszahlt Der 640 PS Motor, der die Emissionsstandards Stage V und TIER 4f erfüllt, arbeitet abgestimmt auf die Anwendung mit einem Fräsgetriebe, das auf die Charakteristik des Reihensechzylinders ausgelegt ist. Dadurch und durch den ebenfalls optimierten Betrieb des Förderbandes können Bauunternehmen bei der neuen Fräsengeneration von Bomag mit dauerhaft niedrigen Betriebskosten für die Fräsen in ihrem Maschinenpark rechnen. Ergänzend dazu spart das verbrauchs- und verschleißoptimierte Wechselhaltersystem BMS15L für die Schneidtechnik 20 % Kraftstoff und verlängert die Lebensdauer – ohne zusätzliche, zeit- und kostenintensive Wartungsintervalle. 80 Prozent weniger Feinstaub Die BM/65, ausgestattet mit dem Ion Dust Shield, macht Feinstaubpartikel mit einer Korngröße von weniger als 10 μm unschädlich. Möglich wird dies durch die zukunftsweisende Ion Dust Shield-Technologie: Sie verwandelt Feinstaubpartikel durch elektrische Aufladung in ungefährlichen Grobstaub, der einfach beseitigt werden kann. Dies führt nachweislich zu einer Reduktion des Feinstaubs um 80 % und sorgt somit für deutlich reinere Luft, was Personal, Anwohner und Passanten schützt. Damit trägt das Ion Dust Shield nun auch in der 2-Meter-Klasse zu erheblich geringeren Feinstaubbelastungen beim Fräsen bei. Durch die

Über die beiden 7-Zoll-Vollfarbdisplays behält der Maschinist alle relevanten Informationen klar im Blick.

verbesserte Abdichtung und verschleißarme Bauweise konnte darüber hinaus eine besonders staubarme Arbeitsumgebung für den Fahrer geschaffen werden. Mit seinem 3.250 l Fassungsvermögen geht dem Wassertank selbst bei längeren Arbeitsintervallen nicht das Kühlwasser für die Meißel aus. Die zweigeteilte Sprühleiste dient zur Optimierung des Wasserbedarfs, sodass kein Wasser unnötig vergeudet wird. Wartungsarmer und benutzerfreundlicher Betrieb Ob Wasseranlage, Hydraulik-Ventilblock, Fräsantrieb oder Ölfilter, all dies ist über vier leicht zugängliche Wartungsklappen zu erreichen. Motorund Hydraulikfilter können über den Fahrerstand sicher und komfortabel gewechselt werden. Durch den modularen Aufbau der Maschine können die Module einzeln gecheckt, gewartet oder ausgetauscht werden. Dies verkürzt Diagnose-, Service- und Instandsetzungszeiten. Diesel und AdBlue können direkt vom Fahrerstand aus befüllt werden.

A WIRTGEN GROUP COMPANY

Leistungsstark wie immer. Komfortabel wie nie. Neuer PowerFeeder MT 3000-3i Offset

Die neuen VÖGELE PowerFeeder MT 3000-3i Standard und MT 3000-3i Offset verbinden zuverlässige Technik mit hohem Bedienkomfort. So wird der unterbrechungs- und stoßfreie Materialtransfer zum Straßenfertiger bei maximaler Effizienz noch einfacher und sorgt für höchste Einbauqualität.

JOSEPH VÖGELE AG · Joseph-Vögele-Str. 1 · 67075 Ludwigshafen · Germany · T: +49 621 / 81 05-0

www.voegele.info


Wie die meisten Hamm Gummiradwalzen in der Türkei wurde auch die nahe Ankara eingesetzte HP 280 mit thermischen Schürzen ausgestattet. Quelle: Hamm 

Starke Gummiradwalzen überzeugen im Einsatz HAMM Seit einigen Monaten sind die Gummiradwalzen der Serie HP weltweit auf dem Markt und zeigen in der Praxis, was sie können. Es handelt sich dabei um eine komplett neue Generation an Gummiradwalzen, die bei Hamm bereits seit den 1960er-Jahren fester Bestandteil des Produktprogramms sind.

O

ptisch erkennt man die Modelle der Serie HP an dem neu gestalteten, großen Wassertank. Er ist – ebenso wie der Dieseltank – großzügig dimensioniert, sodass die Maschinen genügend Kapazität für einen Arbeitstag ohne Tankstopps an Bord haben. Alleine dadurch sind die Walzen schon äußerst produktiv.

den einzelnen Märkten die jeweiligen Modelle passend zu den regional nachgefragten Gewichtsklassen und Ausstattungsvarianten bereit. Die Modelle HP 180i und HP 280i erfüllen die Anforderungen der Abgasnormen EPA Tier 4 und EU Stage V, während die Modelle HP 180 und HP 280 für Tier 3-Märkte vorgesehen sind.

Eine Plattform für alle Märkte Hamm hat für die Serie HP eine einheitliche Plattform für sämtliche Modellvarianten in allen Märkten weltweit entwickelt. Darauf aufbauend bietet Hamm auch weiterhin die Gummiradwalzen in verschiedenen Basisversionen an: zum einen die Modelle vom Typ HP 180 bzw. HP 180i mit mindestens 8 t und maximal 18 t Einsatzgewicht sowie zum anderen die Modelle HP 280 bzw. HP 280i mit Einsatzgewichten zwischen 10 t und maximal 28 t. Dabei stellt Hamm

Beste Sicht und einfache Bedienung Für die Fahrer ganz wichtig: die einfache und intuitive Bedienung sowie der ergonomisch optimierte Fahrerstand. In Kombination mit der Bauform des asymmetrischen Rahmens ergeben sich so perfekte Sichtverhältnisse – bei Modellen mit Kabine ebenso wie bei den Modellen mit ROPS. Wie einfach die Bedienung der Maschine ist, wurde gleich bei einem der ersten Einsätze in der Türkei ersichtlich. Im Rahmen einer Baustelle nahe Ankara wurde eine HP

„Der Fahrer konnte die Maschine ohne große Einweisung sofort ­bedienen. Die Kollegen aus der Werkstatt haben mir zudem zurückgemeldet, dass der Kraftstoffverbrauch außergewöhnlich niedrig ist.“ Gökçe Tokul, Bauleiter bei Onur Contracting Inc.

[   7 4  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

280 bei der Sanierung eines 3,5 km langen Abschnitts einer 4-spurigen Autobahn eingesetzt. Bauleiter Gökçe Tokul von Onur Contracting Inc. zeigte sich begeistert von der neuen Gummiradwalze und bestätigte: „Der Fahrer konnte die Maschine ohne große Einweisung sofort bedienen. Die Kollegen aus der Werkstatt haben mir zudem zurückgemeldet, dass der Kraftstoffverbrauch außergewöhnlich niedrig ist.“ Kraftvoll auch an Steigungen Der kraftvolle, hydrostatische Hinterachsantrieb der Serie HP lässt sich in Verbindung mit einer feinfühligen Steuerung in jeder Arbeitssituation auf die richtige Geschwindigkeit einstellen. Auch damit konnte die Gummiradwalze im hügeligen Umland von Ankara punkten. Die vorgegebene Arbeitsgeschwindigkeit kann hierbei bequem per Drehrad eingestellt werden – eine wichtige Voraussetzung für homogene Verdichtung. Nicht zu vergessen ist die intelligente Fahrsteuerung. Diese ermöglicht ein weiches, gleichmäßiges Beschleunigen und Abbremsen, wodurch Unebenheiten bei der Verdichtung vermieden werden. autobahn-, strassen- und wegebau

.


Neue Rüttelplatten und Stampfer: Leichtgewichte machen dicht SAINT-GOBAIN ABRASIVES Mit dem neuen Sortiment leistungsstarker, kompakter Verdichtungsmaschinen präsentiert sich Norton Clipper nun als Komplettlösungsanbieter rund um das Thema „Boden“, etwa im Straßen- und GaLaBau. Das Spektrum umfasst ab sofort neben dem breit gefächerten Portfolio an Fugenschneidern auch vier Modelle vorwärtsgetriebener Rüttelplatten sowie den leistungsstarken Stampfer CR 16 zur Untergrundvorbereitung.

O

b über den Verleih oder den Bau-Fachhändler – ab sofort haben Bauprofis, z. B. aus dem GaLa- und Straßenbau, nun kompletten Zugriff auf Norton Clipper-Bodenbearbeitungstechnologie – vom Verdichten bis zum Trennen – und damit eine Komplettlösung aus einer Hand. „Der Anwender erhält optimal aufeinander abgestimmte Norton Clipper-Werkzeuge und -Maschinen, mit denen er bestmögliche Ergebnisse schnell, wirtschaftlich und sicher erreichen kann – alles aus einer

„Der Anwender erhält optimal aufeinander abgestimmte Norton Clipper-Werkzeuge und -Maschinen, mit denen er bestmögliche Ergebnisse schnell, wirtschaftlich und sicher erreichen kann – alles aus einer Hand, in bewährter Norton Clipper-Qualität.“ Alexander Lemke, Marketing Project Specialist bei Saint-Gobain Abrasives

Hand, in bewährter Norton Clipper-Qualität“, so Alexander Lemke, Marketing Project Specialist bei Saint-Gobain Abrasives. Rüttelplatten als Benziner oder Diesel Das Angebot handgeführter, vorwärtslaufender Flächenrüttler umfasst vier Rüttelplatten: CFP 13 W bis CFP 16 W mit unterschiedlichen Wassertankgrößen sowie mit 13 bis 16 kN Zentrifugalkraft für maximale Verdichtungstiefen von 15 bis 25 cm. Das Betriebsgewicht der Maschinen liegt zwischen 72 bis 105 kg. Die Vibrationsplatten sind ausgestattet mit dem leistungsstarken, benzingetriebenen Honda GX160-Motor mit 4,8 PS bzw. dem Hatz 1B20 für die Dieselvariante CFW 14 W. Die Geräuschemissionen liegen je nach Modell bei 103 bis 108 dB(A). Das Anti-Vibrationssystem am Griff und am Körper der Maschine schonen den Anwender. Die Norton Clipper-Vibrationsplatten haben einen klappbaren Griff, um den Platzbedarf beim Transport in Fahrzeugen und bei der Lagerung zu minimieren, Transporträder werden einfach an der Platte angebracht und sind serienmäßig bei jeder Maschine enthalten. Der

Ob über den Verleih oder den Bau-Fachhändler – vom Verdichten bis zum Trennen haben Bauprofis nun kompletten Zugriff auf Norton Clipper-Bodenbearbeitungstechnologie. Quelle: Saint-Gobain Abrasives

korrosionsfreie Wassertank aus Kunststoff mit großer Öffnung ermöglicht ein einfaches Befüllen auf der Baustelle, und die breite Sprinklerleiste sichert die Wasserversorgung über die gesamte Breite der Platte und vermeidet unter anderem das Festkleben von Asphalt. Kleiner „Frosch“ macht alles platt Mächtig Dampf macht der neue Rüttelstampfer Norton Clipper CR 16 mit dem 3,5 PS starken Honda GXR120-Motor. Der lässt den sogenannten „Frosch“ mit seinen 70 kg Betriebsgewicht und der 280 x 330 mm großen Platte mit einer Zentrifugalkraft von 14 kN und einer Hubfrequenz von 640 bis 680 n/min im Straßen-, Tief-, Garten- und Landschaftsbau kraftvoll „hüpfen“ und bis zu 60–70 cm tiefen Untergrund verdichten.

VÖLKEL-Navigator Das Assistenz-System für den digitalisierten Straßenbau VÖLKEL-Cloud

FDVK-A PAVE LOGISTIK FDVK

Perfektes Zusammenspiel aller Maschinen. herstellerunabhängig · modular · nachrüst- und erweiterbar

Skalierbare Hard- und Software-Lösungen

Völkel Mikroelektronik GmbH · Otto-Hahn-Straße 30 · 48161 Münster · Tel. +49 2534 9731-0 · navigator@voelkel.de · www.voelkel.de


//

KANALBAU . TIEFBAU .

In rund neun Metern Tiefe wurden nach abgeschlossenem Rohrvortrieb die Einstiegschächte und Überleitungsbauwerke errichtet. Um die Kombination aus Verbausystem und dahinter laufenden Dielen mit Blick auf die statischen Erfordernisse abzusichern, wurden neben den beiden Laufwagen zusätzlich zwei sogenannte Kopfverbau-Adapter in das Linearverbausystem integriert. Quelle: Thyssenkrupp Infrastructure

Beim Leistungsspektrum nicht zu toppen THYSSENKRUPP INFRASTRUCTURE Um die großen Abwassermengen im Münchner Westen und Südwesten noch besser ableiten zu können und das bestehende Kanalsystem im Bereich Pasing und Laim zu entlasten, ist in der Landsberger Straße im Auftrag der Münchner Stadtentwässerung ein neuer 2,2 km langer Abwasserkanal DN 3000 im Rohrvortriebsverfahren aufgefahren worden.

D

ie von der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG – Bereich Tunnelbau ausgeführte Baumaßnahme schließt die Lücke zwischen dem bereits 2012 fertiggestellten ersten Bauabschnitt im Bereich „Offenbachstraße“ bis „Am Knie“ und dem 2016 geschaffenen Teilstück am „Laimer Kreisel“. Nach Abschluss der Vortriebsarbeiten erfolgte die Herstellung von 19 Einsteigschächten und drei Überleitungsbauwerken. Sie schaffen die Verbindung zwischen

[   7 6  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

dem Bestandskanal und dem neuen Abwasserkanal. Bei der Sicherung der Baugruben entschied sich das ausführende Unternehmen für den E+S Linearverbau – ein Gleitschienensystem mit Stützrahmen –, der vor allem aufgrund seiner technologischen Leistungsparameter alle Anforderungen vor Ort erfüllen konnte. Beispielsweise im Hinblick auf die Tiefe der Baugruben und die enge Bebauung im inner-

städtischen Bereich. Darüber hinaus konnte mit einer Kombination aus Linearverbau und hinter dem System zusätzlich geführten Dielen auch der Arbeitsraum neben den großformatigen Kanalrohren ausreichend gesichert werden. Sinnvolle Alternative „Bei der Sicherung der ca. vier mal vier Meter großen und rund neun Meter tiefen Baugruk analbau

.

tiefbau

.


ben für die Herstellung der Schachtbauwerke haben wir uns bewusst für das E+S Linearverbausystem von Thyssenkrupp Infrastructure entschieden“, erklärt Chris Hömberg (M. Sc.), Bauleiter, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG – Bereich Tunnelbau. Die Verwendung von Spundbohlen, die durch Rammen oder Vibrieren eingebracht werden, sei vor allem wegen der Tiefe der Baugruben und der engen Bebauung rund um das Baufeld nicht möglich gewesen. Neben zeitlichen und wirtschaftlichen Argumenten kam an dieser Stelle auch ein bedeutsamer technischer Aspekt zum Tragen: Im Gegensatz zum Rammen oder Vibrieren wird das Bauumfeld beim Einbringen des Linearverbaus deutlich weniger erschüttert. „Unter diesen Gesichtspunkten stellt der Linearverbau bei diesem Projekt die Alternative zur Trägerbohlwand oder Spundwand dar“, erläutert Matthias Schel, Fachberater Region West, Thyssenkrupp Infrastructure. In senkrecht eingebauten Doppelgleitschienen werden innere und äußere Verbauplatten so gehalten, dass sie aneinander vorbeigleiten und auf die

erforderliche Tiefe gebracht werden können. Zwei biegesteife, entsprechend der fortschreitenden Bautiefe höhenverstellbare Laufwagen halten Träger und Verbauplatten auf stets gleichem Abstand; die Grabenbreite bleibt in jeder Bauphase gleich. Auf diese Weise machte die Auswahl des Verbausystems ein effektiveres, schnelleres, qualitativ besseres und spürbar wirtschaftlicheres Arbeiten möglich. Dabei resultiert ein wesentlicher Vorteil des Systems aus der Konstruktion von Träger und Laufwagen: „Nur beim gestuften Linearverbausystem ist es möglich, die Verbauplatten von der Seite einzuschwenken“, so Schel weiter. Bauleiter Hömberg beschreibt die Tiefbauarbeiten als technisch herausfordernd. Bei der Tiefe Geräte zu finden, mit denen man die erforderlichen Arbeiten noch handhaben kann, sei sehr anspruchsvoll gewesen, ebenso wie die logistischen Aspekte des Projektes oder auch die straffen Zeitpläne. Unter diesen Gesichtspunkten hat sich nicht zuletzt der Einsatz des Linearverbausystems bezahlt gemacht. Darüber hinaus hat der Verbau auch zeitliche Vorteile gebracht.

„Zwei biegesteife, entsprechend der fortschreitenden Bautiefe höhenverstellbare Laufwagen halten Träger und Verbauplatten auf stets gleichem Abstand; die Grabenbreite bleibt in jeder Bauphase gleich.“ Matthias Schel, Fachberater Region West, Thyssenkrupp Infrastructure

Beim Einbringen des Verbaus werden die Verbauelemente in die Baugrube eingestellt und vom Bagger bei gleichzeitigem Bodenaushub nach und nach in das Erdreich gedrückt.

Der Hersteller für Spezialsaugtechnik

Dafür stehen RSP Saugbagger • Vielseitige Einsatzgebiete (Leitungsfreilegung, Flachdachabsaugung, Baumwurzelsanierung, Fermenterentleerung, Havariedienst, etc.) • Arbeits-Effizienz und –Sicherheit • Anwendungsorientierte Innovationen • Maschinenbau-Qualität „Made in Germany“ Erleben Sie unseren leistungsstarken ESE6 zur COREUM Expo.

www.rsp.com


Zeitsparender Grubenbau für Stromautobahn EURO VERBAU Bei der im Bau befindlichen Westküstenleitung, einer äußerst leistungsfähigen Nord-Süd-Stromtrasse in Schleswig-Holstein, wurden bereits Hunderte Strommasten aufgestellt, zahlreiche werden noch folgen. Getragen werden die turmhohen Masten von soliden Betonfundamenten. Um diese effizient und zeitsparend zu erreichen, hilft eine maßgeschneiderte Sonderlösung von Euro Verbau.

B

ereits seit 2016 ist die Westküstenleitung im Bau, ein Teil der Drehstrom-Höchstspannungs-Freileitung mit 380 kV sind bereits im Betrieb. Über diese „Stromautobahn“ soll vor allem die große Menge an Strom, die in den riesigen Windparks an der Westküste Schleswigs Holsteins erzeugt wird, transportiert werden. So ist die Leitung ein wichtiger Baustein, um regenerative Energie aus dem Norden Deutschlands in den Süden zu leiten, wo sie in den Industriezentren benötigt wird. Seit Baubeginn ist auch Stefan Herzog in Bauarbeiten involviert und hat bereits mehrere Hundert Masten aufgebaut. Inzwischen ist er als Streckenbauleiter für die Cteam Consulting & Anlagenbau GmbH, die sich unter anderem auf den Bau von Freileitungen und Funkmasten spezialisiert hat, für die Fertigstellung des Abschnitts zwischen Husum nach Klixbüll verantwortlich. Die Strommasten sind 60 bis 70 m hoch und wiegen mehr als 100 t. Außerdem tragen die stählernen Kolosse auch das Gewicht der zahlreichen Stromleitungen. Umso wichtiger ist der Bau zuverlässiger Fundamente. Passgenaue Sonderlösung für effizienten Auf- und Abbau Um diese zuverlässig zu erstellen, hebt Herzog mit seinem Team für jedes Standbein eines Mastes eine 4 x 4 m breite und 2,40 m tiefe Grube aus. Für die Gründung der Masten werden hierin je nach Bodenbeschaffenheit zuerst Rammpfähle und Bohrpfähle tief in den Boden getrieben,

schneiderte Lösung entwickelt, die passgenau die Gruben ausfüllt und sich effizient auf- und abbauen lässt. Dafür sorgt nun ein Gleitschienensystem mit 1 x 4 m langen Stahlplatten. Mit zwei Platten und einer Messerschiene werden so exakt 2,40 m Tiefe erreicht. „Die schmalen Platten sind normalerweise nicht ab Lager verfügbar und wurden als Sonderanfertigung speziell im Werk in Mönchengladbach hergestellt“, berichtet Hubert Bindels, Geschäftsführer Euro Verbau. Leicht und gut zu handeln Ob für jede einzelne Grube ein Verbau notwendig ist, hängt vor allem von der Beschaffenheit des Bodens ab. Manchmal ließen sich die Aushebungen auch böschen, so Streckenbauleiter Herzog – dann sorge der feste Boden für die notwendige Stabilität der Grube. „Wenn aber der Boden sandig ist oder einen hohen Wasseranteil hat, benötigen wir einen Verbau.“ Außerdem ist ein Böschen bei den vorhandenen Abmessungen der Grube nur etwa bis zur halben Tiefe zulässig. Bei größeren Tiefen würde sich die Baugrube sehr stark vergrößern, was allerdings vermieden werden soll. „In der Regel ist der Verbau einfach praktischer – insbesondere mit dem System von Euro Verbau“, schwärmt Herzog. „Denn die Platten sind relativ leicht und durch die Teilbarkeit gut zu handeln.“

„In der Regel ist der Verbau einfach praktischer – insbesondere mit dem System von Euro Verbau.“ Stefan Herzog, Streckenbauleiter Cteam Consulting & Anlagenbau

später wird um die Pfähle herum die Grube mit Beton verfüllt. Auf den gekappten Enden der Pfähle werden dann die Stahlgestelle aufgebaut. Aufgrund der großen Zahl an Gruben ist beim Verbau eine hohe Effizienz besonders wichtig. Deshalb hat Euro Verbau für Cteam eine maßge-

Die Westküstenleitung ist ein wichtiger Baustein für Deutschlands Energiewende. Ein effizientes Verbau-System von Euro Verbau ermöglichte einen zeitsparenden Aufbau der Masten. Quelle: Cteam

[   7 8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

k analbau

.

tiefbau

.


Für Sonden und stromführende Leitungen: Akku-Ortungsgerät MILWAUKEE Das M12 PL ist das erste kabellose Ortungsgerät mit einem schnell austauschbaren, wiederaufladbaren Akku auf der M12-Plattform von Milwaukee. Das Gerät kann Sonden lokalisieren und unter Spannung stehende Leitungen im Boden verfolgen. Kanal- und Rohrleitungsinspektionen oder die Suche nach Strom- und Telekommunikationskabeln bei anstehenden Erdarbeiten lassen sich damit sicherer, schneller und insgesamt effizienter ausführen.

F

ür die Ortung ist das Gerät mit zwei Rundstrahlantennen ausgestattet. Eine Lokalisierung und Verfolgung ist damit zuverlässig ohne Störsignale möglich. Das Gerät wurde entwickelt, um in Kombination mit dem M18 Fuel Akku-Kanalinspektionssystem verwendet zu werden. Der Betrieb ist aber auch mit anderen marktüblichen Systemen möglich, da es alle benötigten Standardfrequenzen für solche Aufgaben unterstützt. Die Bedienung des M12 PL ist denkbar einfach – einschalten und die Frequenz im Menü auf den gewünschten Modus abstimmen. Das Gerät führt den Anwender dann direkt zur Sonde, indem er einfach dem Pfeil auf dem Display folgt. Zusätzlich gibt es ein akustisches Signal, das bei Bedarf

zu- und abgeschaltet werden kann. Die Tiefengenauigkeit beträgt 3 % bei einer Tiefe von bis zu 3 m. Ortungssonden werden mit 512 Hz, 640 Hz und 33 kHz lokalisiert. Für die Leitungssuche können die Frequenzen 33 kHz sowie 83 Hz genutzt werden. Für das Auffinden von Stromleitungen stehen die Frequenzen 50 Hz und 60 Hz zur Verfügung. Telekommunikationsleitungen lassen sich mit einem Frequenzbereich von 10 kHz bis 22,7 kHz lokalisieren. Der 4,3-Zoll-LCD-Farbbildschirm zeigt ein klares und helles Bild, beleuchtete Tasten erleichtern die Arbeit in dunklen Arbeitsumgebungen. Um auch den unwirtlichen Bedingungen auf Außeneinsätzen standhalten zu können, ist das Gerät nach Schutzklasse IP65 zertifiziert.

Kanal- und Rohrleitungsinspektionen oder die Suche nach Stromkabeln bei anstehenden Erdarbeiten lassen sich mit dem Akku-Ortungsgerät sicherer, schneller und insgesamt effizienter ausführen. Quelle: Milwaukee


Großes Interesse erweckten die Drill-Vole, die Akku-Power-Horizontalbohranlage für Hausanschlüsse (l.), sowie der dazugehörige Transporter mit eingebauter Bentonit-Mischanlage und allem Zubehör.

Das MRS 150 Mini Trailer ist ein Bohrschlamm-Recycler auf einem 3,5-t-Anhänger aus der bewährten Modellreihe des L-Team Modularen Recycling Systems. Ab sofort im Vertrieb von L-Team X-Tools. Quelle: L-Team X-Tools

Die Spezialisten für Spezialtiefbau-Technik L-TEAM X-TOOLS Das Unternehmen hat sich auf der diesjährigen NordBau erfolgreich vorgestellt. Der Schwerpunkt des Produktportfolios liegt auf modularen Separations- und Aufbereitungsanlagen sowie Hausanschlussund Bohrtechnik. Auf der NordBau präsentierte sich darüber hinaus die vielfach bewährte L-Team-RecyclingTechnik, das Modulare Recycling System (MRS), in „neuem Gewand“ von L-Team X-Tools.

A

usgestellt wurde dabei das MRS 150 Mini Trailer, ein BohrschlammRecycler auf einem 3,5-t-Anhänger. Der Recycler zeichnet sich durch eine hervorragende Mobilität durch die Pkw-Anhänger-Lösung aus. Durch die hohe Reinigungsleistung der für Mineralik optimierten

Zentrifuge, die den Sandgehalt der gebrauchten Spülung auf < 0,1 % und das Spülungsgewicht auf bis zu < 1,02 kg/dm³ reduziert, kann die gebrauchte Bohrspülung im Kreislauf mehrfach wiederverwendet werden. Somit reduzieren sich die Mengen der verwendeten Einsatzprodukte wie Bentonite, Wasser und Polymere. Bohrwerkzeuge und -gestänge werden geschont, Warte- und Standzeiten auf der Baustelle verringern sich und durch die reduzierten Feststoffmengen reduzieren sich die Entsorgungskosten. Akkubetriebene Horizontalbohranlage Großes Interesse weckte die laut Hersteller erste akkubetriebene Horizontalbohranlage der Welt, Drill-Vole, samt der dazugehörigen Bentonit-Mischanlage und Zubehör (kleines Werkregal, Räumerhalter, Gestängelagerfach, Seilwinde, Sandsäcke, Batteriesatz mit Spannungswandler) eingebaut in einen Transporter als selbstfahrende Arbeitsmaschine. So lassen sich ohne aufwendigen Auf- und Abbau alle Arbeitsgeräte schnell und bequem in einem Fahrzeug bis 3,5 t von einer zur anderen Baustelle transportieren. Durch den integrierten Batteriesatz arbeitet die Mischanlage autark. Ebenso können durch sie die Akkus der Bohranlage parallel während der Arbeit wieder aufgeladen werden.

STARKES

MULTITALENT

Unsere beliebteste Maschine wird noch stärker: Der neue 2445 S – jetzt mit größerem Motor und mehr Hubraum. Dazu Multi High Flow (MHF) mit einer Hydraulikleistung von bis zu 81 l/min.

WWW.SCHAEFFER.DE [   8 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Elektrische Spülbohranlage Die kleine, elektrische Spülbohranlage ist leise, ölfrei und ideal auf engstem Raum zur Verlegung von Hausanschlüssen. Bei bohrbaren Längen bis zu 30 m hat sie 9 Stunden effektive Akkulaufzeit. Man fährt mit ihr extreme Biegeradien und verursacht in Wohngebieten keine Flurschäden durch schweres Gerät. Mit nur 160 kg Gesamtgewicht, dem Aussehen eines „Gartengerätes“ und umweltschonender Technik ist sie ein „Wolf im Schafspelz“ und erleichtert die Bereitschaft der Anwohner, die Maschine auf ihrem Privatgrund aufstellen zu dürfen. Als weiteres Produkt wurde das steuerbare P20 Richtpress-System vorgestellt. Es ermöglicht ebenfalls einen Einsatz bei minimalsten Platzverhältnissen. Es können auf einer Länge von ca. 25 m mit einem Gestängeradius von ca. 25 m Rohre bis 120 mm Durchmesser eingezogen werden. Dabei ist das Gerät modular aufgebaut und längenverstellbar, z. B. für eine schnelle Montage an Kellerwänden und in Gruben mit minimalen Gewichtsbelastungen. k analbau

.

tiefbau

.


Oberflächenbearbeitung. Erledigt. PC4504CE Bump Grinder – jetzt auch in Europa erhältlich. Der PC4504CE Bump Grinder zur Oberflächenbearbeitung von Asphalt und Beton eignet sich hervorragend in urbaner Umgebung und ist nunmehr CE-zertifiziert. Eine Zusammenarbeit von Diamond Products, LISSMAC und TYROLIT.

BGX-C3 in TGD® Technologie Optimale Ergebnisse erzielen Sie mit den perfekt abgestimmten TYROLIT Diamantsägeblättern. Je nach Anforderungen können bis zu 375 Diamantsägeblätter auf einer Welle montiert werden.

Premium-Schleifwerkzeuge seit 1919 www.tyrolit.com


//

ARBEITSBÜHNEN . KRANTECHNIK .

Die vollelektrische Davinci Scherenarbeitsbühne von JLG setzt mit ihrer optimierten Technologie auf eine einzelne Lithiumbatterie als Energieträger.

Quelle: JLG

Scherenarbeitsbühne mit optimierter Technologie JLG Die AE1932 ist die erste Scherenbühne in einer neuen Kategorie von vollelektrischen Arbeitsbühnen, die JLG die Davinci-Serie nennt. Eine Anspielung auf den berühmten Erfinder, der argumentierte, dass bei vollem Verständnis, wie jedes Teil in einer Maschine funktioniert, man es modifizieren und unterschiedlich kombinieren kann, um die Technologie weiterzuentwickeln.

Spezialist für TeleskopstaplerReparaturen einschließlich Gutachterservice INDUMA-Rent – Stuttgart – Tel. 0711 90 12 100 . info@induma-rent.com

[   8 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

D

ie AE1932 ist repräsentativ für diesen Ansatz. Angetrieben von vollständig optimierten Komponenten, die es ermöglichen, die Maschine mit nur einem einzigen Lithium-Ionen-Akku und ohne Kompromisse mit Energie zu versorgen. Grundlegende Änderung „Elektrisch direktangetriebene Scherenarbeitsbühnen von JLG sind seit Langem der Maßstab in der Industrie, wenn es um Leistung geht“, so Rafael Nunez, Senior Product Manager Scherenbühnen, bei JLG. „Als Kunden uns baten, ihre Wartungskosten zu senken sowie Leckagen zu minimieren, wollten wir fortschrittlich sein und einen neuen Maßstab setzen. Also entwickelten wir eine Schere, die nicht frei von Leckagen ist, sondern diese vollständig eliminiert.“ Zeitgemäße Technologie „Die Technologie, die wir entwickelt haben, ist robust und zeitgemäß. Wir arbeitsbühnen

.

krantechnik

.


sehen entsprechende Veränderungen im Verbraucherverhalten und ein immer strengeres regulatorisches Umfeld. Angewendet auf die AE1932, ermöglicht uns diese neue Technologie, den Kunden eine Lösung zu liefern mit außergewöhnlicher Produktivität und minimalem Wartungsaufwand“, so Shashank Bhatia, Senior Director of Engineering, MEWPs, JLG. Mehr Leistung Die AE1932 mit einer Plattformhöhe von 5,80 m und einer Breite von 0,81 m liefert dem Hersteller zufolge eine klassenführenden Plattformkapazität von 272 kg, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Dies entspricht laut Hersteller einer 20 % höheren Leistung gegenüber typischen Scherenarbeitsbühnen und entspricht den A92.20-Standards. Die Maschine fährt doppelt so schnell wie eine Standard-Scherenbühne und lädt 3,5 Mal schneller, was eine unübertroffene Verfügbarkeit und Flexibilität auf der Baustelle bietet. Jedes Rad wird unabhängig voneinander angesteuert, um den Reifenverschleiß zu reduzieren und Schäden an empfindlichen Bodenbelägen zu begrenzen. Lange Haltbarkeit Die verbaute Lithium-Ionen-Batterie wird dem Hersteller zufolge durch eine klassenführende Garantie abgedeckt und wird voraussichtlich mehr als 120 Monate halten, sodass Besitzer während der Lebensdauer der Maschine niemals die Batterie austauschen müssen. Dies wird eine der ersten Maschinen in der Branche sein, die Energie zurückgewinnt, während die Plattform abgesenkt wird, was zu einer 70  %igen Verringerung des Stromverbrauchs und einer längeren Betriebsdauer je Ladung beiträgt. Optimierte Komponenten und wenig zu wartende Bauteile reduzieren den Serviceaufwand zusätzlich. „Die Davinci AE1932 ist eine intelligente Maschine, die Eigendiagnosen durchführt und es den

„Die Technologie, die wir entwickelt haben, ist robust und zeitgemäß. Wir sehen entsprechende Veränderungen im Verbraucherverhalten und ein immer strengeres regulatorisches Umfeld. Angewendet auf die AE1932, ermöglicht uns diese neue Technologie, den Kunden eine Lösung zu liefern mit außergewöhnlicher Produktivität und minimalem Wartungsaufwand.“ Shashank Bhatia, Senior Director of Engineering, MEWPs, JLG.

Bedienern ermöglicht, alle Systeme auf ihrem mobilen Endgerät zu testen. Dies ersetzt das traditionelle Analysewerkzeug“, erläutert Nunez. „Die Möglichkeit, proaktiv den Maschinenzustand zu analysieren, verbessert die Gesamtbetriebskosten, eine Rechnung, bei der sich JLG verpflichtet hat, diese weiter zu optimieren. Abgerundetes Portfolio Die DaVinci AE1932 wird serienmäßig mit klappbaren QuikFold-Geländer und JLG Mobile Control geliefert, mit der ein Benutzer die Schere aus einer Entfernung von bis zu 12 m verfahren und verladen kann. Die AE1932 schließt sich den hydraulischen Modellen R1932 sowie den Elektrodirektantrieb-Modellen ES1932 an und rundet das Segment der Scherenbühnen mit 7,80 m Arbeitshöhe ab. „Die Einführung der AE1932 ist repräsentativ für das Engagement von JLG, die Baustelle der Zukunft mit nachhaltiger Technologie aufzurüsten, welche die realen Kundenbedürfnisse unterstützt“, so Bhatia.

PRODUKTE? WIR LEBEN LÖSUNGEN. Unsere Kompetenz: Kettensysteme und Bauteile für breiteste und anspruchsvollste Anwendungen. Unser Anspruch: Passgenaue Lösungen, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Von der Stange? Können wir natürlich auch. Wir lassen Sie nicht allein: Unsere Beratungsund Dienstleistungscrew begleitet Sie auf dem Weg zu Ihrem Projekterfolg. Und das alles aus Tradition: 145 Jahre RUD Erfolgsgeschichte sprechen für sich. Sie finden uns auch bei

slingandlashing.rud.com

arbeitsbühnen

.

krantechnik

.

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   8 3  ]


Die neue Mikroscherenbühne SJ3014 von Skyjack passt in die meisten Standardaufzüge.

Die Geländescherenbühne SJ9664 RT erlaubt Arbeiten an bis zu sieben Stockwerken, ohne den Wechsel in eine Spezialklasse nötig zu machen. Quelle: Skyjack 

Hebelösungen für jeden Anspruch SKYJACK Auf den diesjährigen Platformers‘ Days präsentierte die Skyjack-Sparte der Linamar-Gesellschaft eine ganze Reihe von Modellen. Darunter erstmalig in Europa die Mikroscherenbühne SJ3014 sowie die Geländeschere SJ9664 RT. Auf der Fachmesse zeigte Skyjack zudem eine Kombination aus bewährten Kundenlieblingen und spannenden Neuentwicklungen.

Z

u sehen waren unter anderem die kompakte Vertikalmastbühne SJ16 mit einer Arbeitshöhe von 6,75 m, die Scherenbühne SJ3215 mit ihren sehr guten Handling-Eigenschaften sowie die für drei Personen zugelassene Elektroschere SJ4720 mit 7,94 m Arbeits-

6,40 Meter ist die Arbeitshöhe der Mikroscherenbühne SJ3014. höhe und einer Tragfähigkeit von 590 kg. Auch die Geländescherenbühne SJ6832 mit ihrem symmetrischen Crossover-Allradantrieb und der laut Hersteller branchenführenden Steigfähigkeit bis zu 50  % konnten die Besucher besichtigen. Anfang des Jahres hatte Skyjack

unter Corona-Reisebeschränkungen seine erste virtuelle Fachmesse veranstaltet. Außerdem hat das Unternehmen die Pandemiezeit dazu genutzt, die Produktpalette anhand von Kundenrückmeldungen und Einsatzdaten zu optimieren. Die neue Mikroscherenbühne SJ3014 ist mit einer Arbeitshöhe von 6,40 m, einem leisen, schnellen Elektroantrieb und geringer Bodenbelastung bestens für Arbeiten in Innenräumen geeignet. Eine 25 %ige Steigfähigkeit, die vollproportionale Steuerung für Fahr- und Hubfunktionen sowie wartungsarme Radmotoren machen Skyjacks erste Mikrobühne, die in die meisten Standardaufzüge passt, ideal für den Einsatz auf engstem Raum. Für Arbeiten in größeren Höhen Mit zunehmender Urbanisierung vieler Regionen steigt auch die Nachfrage nach höheren

Arbeitsbühnen. Skyjack reagiert hierauf mit seiner bislang größten Geländescherenbühne, der SJ9664 RT, die Arbeiten an bis zu sieben Stockwerken erlaubt, ohne den Wechsel in eine Spezialklasse notwendig zu machen. Dank Allradachsantrieb und „SMARTORQUE“-Technologie bietet die SJ9664 RT ein optimal abgestimmtes Verhältnis von PS-Leistung, Drehkraft und Hydraulikleistung – und liefert eine kosteneffiziente Lösung zur Emissionsregelung und Abgasreinigung. Die SJ9664 RT nutzt einen Stufe IV Kubota Motor, de r laut Hersteller die gleiche Leistung bringt, wie man sie sonst nur mit größeren Motoren erreicht. Eine verstärkte Scherenkonstruktion für stabilen, schwingungsfreien Arbeitskomfort, eine vereinfachte elektronische Notfallabsenkung und ein Onboard-Diagnosedisplay runden die Ausstattung der großen Geländeschere ab.

Ihre erste Adresse für...

Wir machen das Heben leichter Jede noch so große Last bewegen Sie sicher und effizient mit unseren Hebezeugen. Dafür bieten wir Ihnen eine riesige Auswahl erstklassiger Qualitätsprodukte zu günstigen Preisen – und außerdem ausführliche Fachberatung, Schulungen und Trainings.

Evers GmbH

[   8 4  ]

o k t o b e r .2021

Graf-Zeppelin-Straße 10-12

. TREF F P U NKT BAU

Telefon +49 208 99475-0

info@eversgmbh.de

eversgmbh.de

arbeitsbühnen

.

krantechnik

.


Erster Mobilbaukran MK 73-3.1 zur Vermietung LIEBHERR Der erste Mobilbaukran MK 73-3.1 für die Vermietung in Deutschland verstärkt ab sofort den Fuhrpark der Firma Scholpp Kran und Transport. Vertreter des Liebherr-Werks Biberach haben den Kran bei den Platformers‘ Days offiziell an den Krandienstleister übergeben. Bei den Platformers‘ Days – der Fachmesse für Hebe- und Höhenzugangstechnik – traf sich die Branche erstmals am neuen Standort, dem Gelände der Messe Karlsruhe.

D

er MK 73-3.1 feierte im Frühjahr dieses Jahres seine Weltpremiere und ist das neueste Mitglied der Liebherr-Mobilbaukranfamilie. „Aus wirtschaftlichen Gründen ist der MK 73-3.1 für unser Portfolio besonders wichtig“, freut sich Stephan Burkhardt, Leiter Operations bei Scholpp Kran und Transport. Der 3-Achser ist die Antwort von Liebherr auf die Marktanforderungen nach einem kleinen, kompakten und wendigen Mobilbaukran, der äußerst schnell und flexibel im Einsatz ist. Elektrischer Betrieb auf Baustelle Wie seine großen Brüder wird der MK 73.3-1 elektrisch oder per integriertem Aggregat auf der Baustelle betrieben. Beim elektrischen Betrieb ist er sehr leise und emissionsfrei. Das interne Aggregat basiert auf einem Ein-MotorenKonzept. Dies ermöglicht durch den EcoMode zuverlässige Fahrten und einen wirtschaftlichen Betrieb. Mit dem Kauf des MK 73-3.1 erweitert die Firma Scholpp das Portfolio ihrer zur Vermietung angebotenen Mobilbaukrane. Er soll vor allem bei Baustellen zum Einsatz kommen, bei denen ein zuverlässiger Taxikran mit kompakten Maßen und großer Reichweite gefragt ist. Bei einer Auslegerlänge von 38,5 m bietet der Kran eine Spitzentraglast von 2.000 kg mit entsprechendem Zusatzballast. „Unsere Kranfahrer freu-

Vorfreude auf die ersten Einsätze: Scholpp Kran und Transport hat seinen ersten Liebherr-Mobilbaukran MK 73.3-1 zur Vermietung erhalten. Auf dem Bild sind (von links) Jan Meissner (Scholpp Niederlassungsleiter Karlsruhe und Heilbronn), Martin Scholpp (Inhaber & Geschäftsführer), Christian Frewer (Liebherr MKVerkauf Süddeutschland), Markus Burgstall (Liebherr MK-Verkaufsleiter Deutschland) und Daniel Nötzel (Liebherr MK-Verkauf Norddeutschland) zu sehen. Quelle: Liebherr

en sich schon sehr darauf, den MK 73-3.1 bei unseren vielfältigen Aufträgen einzusetzen“, sagt Christof Kopp, Niederlassungsleiter in Stuttgart. In der Landeshauptstadt wird der neue Mobil-

baukran stationiert sein. In den engen Straßen und Baufeldern eignet er sich ideal zum Beispiel für die Solarmodulmontage, Klimaanlagen, Dachbegrünung oder Balkonmontage.

Der natürliche Lebensraum eines Raupenkrans von PALFINGER ist überall dort, wo andere gar nicht hinkommen. Egal ob schweres Outdoorgelände, Großstadtdschungel oder Indoor-Bereich: Mit seiner Kompaktheit, dem kraftvollen Antrieb und außergewöhnlicher Geländegängigkeit überzeugen unsere Multitalente in jeder Situation. Oder kurz gesagt, mit einem Raupenkran von PALFINGER sind Sie immer und überall:

GUT AUFGEHOBEN.

Besuchen Sie uns auf der NUFAM! Messe Karlsruhe, 30.09.-03.10. 2021 Sie finden uns hier: FG Nord, FG 11

GEHT NICHT, GIBT’S NICHT! PALFINGER.COM

Arne Steinbrück, Kranfahrer Gustav Seeland GmbH


Montage des 40 t schweren Kopfes einer Formpresse mithilfe von zwei SHZ-Rundschlingen (2 x 20 t).

Quelle: SHZ

Ideale Helfer für Schwerlast-Montage SHZ Schwerlastrundschlingen sind nicht mehr wegzudenken aus der Industrie. Im Vergleich zu Kettengehängen haben sie ein sehr geringeres Eigengewicht und sind deutlich flexibler in der Anwendung. Ein weiterer Vorteil: Sie schonen die Last. Denn ihre weiche Oberfläche verursacht deutlich weniger Beschädigungen an lackierten Oberflächen. Und auch in puncto Nachhaltigkeit überzeugen SHZ-Schwerlastrundschlingen: Durch ihren besonders stabilen, abriebfesten Mantel halten sie deutlich länger.

FÜR PROFIS – Arbeitshöhen von 13 bis 33 Meter FLEXIBLES ARBEITEN jederzeit einsetzbar VIELSEITIGER PARTNER im Innen- und Außenbereich

E

WIRTSCHAFTLICH EFFIZIENT spart Zeit und Geld VOLL LEISTUNGSFÄHIG kompakt, zuverlässig, einfache Bedienung

www.hinowa.de

[   8 6  ]

o k t o b e r .2021

T +43 5574 73688 www.dornlift.com www.dornlift.com

. TREF F P U NKT BAU

rst kürzlich konnten Schwerlastrundschlingen der Sächsischen Hebeund Zurrtechnik (SHZ) bei der Montage einer neuen schweren Formpresse bei einem Hersteller für Formpressteile in Sachsen nützliche Hilfe leisten. Der 40 t schwere Presskopf konnte mithilfe eines Hubgerüstes und zweier 20 t SHZ-Schwerlastrundschlingen vom Schwerlastmaschinenrollwagen gehoben und über der neuen Presse positioniert werden. „Solche Montagearbeiten finden oftmals sehr kurzfristig statt und dann ist es wichtig, dass die erforderlichen Anschlagmittel wie Rundschlingen, Schäkel und Hebezeug auch schnell zur Verfügung stehen. Mit der SHZ GmbH haben wir da immer sehr gute Erfahrungen gemacht“, erklärt Ronald Löser, Niederlassungsleiter Dresden der Firma Wimmer Maschinentransporte, die die Montage der Presse umsetzte. arbeitsbühnen

.

krantechnik

.


Höchste Produktqualität „made in Germany“ Die Produktion der SHZ-Schwerlastrundschlingen erfolgt bis heute in Deutschland – in der traditionsreichen Bänderstadt Großröhrsdorf, die auf eine über 340-jährige Tradition in der Bandweberei zurückblicken kann. Von dieser Erfahrung profitieren die Kunden von SHZ bis heute. „Ein hohe Fertigungstiefe, die hohe Spezialisierung und die langjährige Erfahrung der SHZ-Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir auch individuelle Kundenwünsche und sogar komplette Produktneuentwicklungen problemlos – und in kürzester Zeit – für unsere Kunden umsetzen können“, sagt Matthias Böhme, Geschäftsführer von SHZ. Rund 7.000.000 m Gurtband verarbeitet SHZ GmbH zu Zurrgurten, Hebebändern und Rundschlingen. Dabei setzt das Unternehmen auf anspruchsvolle Technik und durchdachte Prozesse, um eine gleichbleibend hohe Produktqualität sicherzustellen. Für durchdachte und effiziente Prozessabläufe sorgt das SHZ-Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001. Eine gleichbleibend hohe Produktqualität der SHZ-Zurrgurte und -Hebebänder garantieren Hochleistungs-Nähautomaten und modernste Nähmaschinen. „Damit wir auch gegenüber ausländischen Produktionsstandorten wettbewerbsfähig produzieren können, setzen wir hochmoderne und automatisierte Fertigungsanlagen ein“, erklärt Böhme. Produziert werden hier Zurrgurte nach der Norm EN 12195-2 sowie Hebebänder und Rundschlingen nach der Norm EN 1492-1/-2. Die Rundschlingen werden in verschiedenen, die Tragfähigkeit signalisierenden Farben hergestellt und meist mit einer Streifencodierung versehen – um sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Produkttests über Normanforderungen im hauseigenen Prüflabor Produkte von SHZ stehen für höchste Qualität „made in Germany“. Alle SHZ-Produkte durchlaufen einen intensiven Qualitätssicherungsprozess, bevor sie das Werk in Großröhrsdorf verlassen. Sie werden im hauseigenen Prüflabor regelmäßig nach den SHZ-Prüfrichtlinien getestet. Diese Prüfrichtlinien, die sich das Unternehmen selbst auferlegt hat, überstei-

„Wir legen größten Wert auf eine hohe Qualität unserer Produkte, damit unsere Kunden sicher ­arbeiten können. Dafür steht auch unser SHZClaim: Großes bewegen. Mit Sicherheit.“ Matthias Böhme, Geschäftsführer von SHZ

Befestigung der SHZ-Schwerlastrundschlinge (20 t) am Kopf der Formpresse.

gen deutlich das vorgeschriebene Niveau der gültigen EN-Normen. „Wir legen größten Wert auf eine hohe Qualität unserer Produkte, damit unsere Kunden sicher arbeiten können. Dafür steht auch unser SHZClaim: Großes bewegen. Mit Sicherheit.“, betont Böhme. Neben umfassenden Produkttests im Rahmen der Qualitätssicherung bietet die SHZ ihren Kunden auch einen umfassenden Service. Dazu gehören die Prüfung, Wartung und Reparatur von textilen Anschlagmitteln und Ketten. Noch kürzere Lieferzeiten durch Investition in neue Lagerhalle Um sich unabhängiger von ausländischen Zulieferern zu machen und ihren Kunden zukünftig noch kürzere Lieferzeiten bieten zu können, hat die SHZ kürzlich 1,2 Millionen Euro in eine neue Lagerhalle investiert. „Mit der neuen Halle verdoppeln wir unsere Lagerfläche. So können wir unseren Kunden zukünftig noch besseren Service durch deutlich kürzere Produktions- und Lieferzeiten bieten. Außerdem erhöhen wir dadurch auch die Liefersicherheit. Ein Kriterium, das in Corona-Zeiten für viele unserer Kunden stark an Bedeutung gewonnen hat“, erklärt Böhme.

Qualitätsgehänge heissen Octopus©

VTT - Ihr kompetenter Partner für Heben & Zurren: Rundschlingen Hebegurtschlingen Hebebänder Gehänge Anschlagpunkte Lastaufnahmemittel Zurrgurte

WELTNEUHEIT! OCTOPUS© Textiles Rundschlingengehänge 6x leichter als Kettengehänge

VTT Industriebedarf GmbH • Almweg 28b • 77933 Lahr • Tel. (0 78 21) 94 04 0 • Internet: www.vtt-group.com • e-mail: lahr@vtt-group.com

arbeitsbühnen

.

krantechnik

.

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   8 7  ]


//

BAUSTELLENEINRICHTUNG . PSA .

Schutzanzug mit starker Flüssigkeitsbarriere KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL Ein schlecht sitzender Schutzanzug erschwert das Arbeiten und stört die Konzentration. Dadurch sinkt nicht nur die Produktivität des Trägers, sondern es steigt auch das Risiko für Kontaminationen oder Unfälle. Damit sich Arbeitsschutz und Komfort nicht gegenseitig ausschließen, hat KimberlyClark Professional sein PSA-Portfolio überarbeitet.

M

it dem neuen Kleenguard A40 ReflexTM bietet der Hygieneartikelhersteller einen widerstandsfähigen Einweg-Schutzanzug für zahlreiche Einsatzbereiche von der Oberflächenbearbeitung über die Abfallbehandlung bis hin zu Hochdruckreinigungsarbeiten. Die Schutzwirkung wird mittels eines speziellen Laminatfilms erreicht, der eine 3,8-mal bessere Flüssigkeitsbarriere als vergleichbare Produkte bietet. Zudem ist der Anzug fusselarm, wodurch Kreuzkontaminationen vermieden werden. Der bewährte Reflex-Schnitt sorgt für ungehinderte Bewegungsfreiheit dank längerer Ärmel und einem volleren Rücken. Das robuste Gewebe verhindert Ausrisse bei schnellen Bewegungen. Optimierte Passform sichert Produktivität Um den Hautkontakt mit schädlichen Stoffen zu verhindern, ist bei zahlreichen Arbeiten das Tragen eines Schutzanzugs erforderlich. Schutz allein sichert aber nicht die Produktivität: Ist der Anzug unangenehm zu tragen, rutscht ständig am Körper oder reißt bei schnellen Bewegun-

Das Gewebe hält Flüssigkeiten laut ­Hersteller auch unter Druck 3,8-mal besser ab als branchenübliche Lösungen.  Quelle: Kimberly-Clark Professional

gen, wird die Arbeit erschwert und verzögert. Zudem leidet die Konzentration, was die Wahrscheinlichkeit von Fehlern erhöht. Doch auch der beste Schutzanzug hilft nur, wenn er in ausreichenden Mengen produziert werden kann, denn die Pandemie hat den Ruf nach besseren Schutzkonzepten für Mitarbeiter und Besucher auch im Bereich Persönliche Schutzausrüstung (PSA) verstärkt. „Wir konnten im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um das Vierfache bei der globalen Nachfrage von Schutzanzügen feststellen“, berichtet Roman Garaj, Category Manager bei Kimberly-Clark Professional. „Lieferengpässe und begrenzte Bestände sind da keine Seltenheit. Deshalb haben wir unser Arbeitsschutz-Portfolio umfassend verschlankt und optimiert.“ Fokus auf maximaler Sicherheit Im Zentrum des neuen PSA-Segments steht der Kleenguard A40 ReflexTM: Der EinwegSchutzanzug bietet dank des speziellen Laminatgewebes eine 3,8-fach stärkere Flüssig-

keitsbarriere als vergleichbare Produkte, ist robuster, begrenzt sprühdicht und bietet dank verbesserter Schnittform ungehinderte Bewegungsfreiheit. Es handelt sich um einen Typ 5/6 Schutzanzug, der leicht mit anderen PSAArtikeln wie Schutzbrillen, Atemmasken und Handschuhen kombinierbar ist. Ein spezieller Laminatfilm auf PolypropylenSpinnvlies-Basis fungiert als Barriere gegen feste sowie radioaktive Partikel, Staub und Spritzer. So werden schädliche Flüssigkeiten auch unter Druck deutlich besser als bei branchenüblichen Lösungen abgehalten. Darüber hinaus macht eine im Gewebe integrierte, mikroporöse Filmschicht den Anzug fusselarm. Die Herstellung des Basismaterials im eigenen Werk erfolgt frei von Silikonen. „Zudem ist das neue Gewebe 30 Prozent stärker im Vergleich zu marktüblichen Anzügen, sodass der Anzug weniger reißt und länger getragen werden kann“, so Garaj. „Das spart Zeit und Geld, da weniger oft nachbestellt oder ein Anzug während einer Schicht gewechselt werden muss.“


Nachhaltige Neuheiten auf der A+A FRISTADS Die alle zwei Jahre stattfindende A+A-Messe in Düsseldorf steht vor der Tür, und Fristads wird dort seine neueste und bisher umfangreichste Kollektion nachhaltig produzierter Arbeitskleidung präsentieren. Fristads ist eines von mehr als 1.000 Unternehmen aus der Arbeitsschutzbranche, die sich vom 26. bis 29. Oktober 2021 auf der A+A-Messe in Düsseldorf treffen werden.

A

nders Hülse, Geschäftsführer von Fristads, sagt: „Fristads blickt auf eine lange Tradition mit der A+A zurück, und da sich die Gesellschaft allmählich wieder öffnet und die Unternehmen zu einer normaleren Situation zurückkehren, freuen wir uns darauf, uns dem Rest der Branche in Düsseldorf anzuschließen.“ Die nachhaltige Produktentwicklung wird im Mittelpunkt der Fristads-Ausstellung stehen, wo die Besucher einen

„Wir haben lange und hart an dieser Kollektion gearbeitet und sie wird die erste ihrer Art in der Welt sein, daher ist sie ein großer Meilenstein für uns.“ Lene Jul, Product Development Manager bei Fristads

Blick auf die nächste umweltfreundliche Fristads Green-Kollektion werfen können, die im Januar 2022 in den Handel kommen soll. Einzelheiten über Bodenlegerdie 2020_BL Motsind 1.qxd 08.03.2021 09:17 1 Kollektion noch geheim, aber LeneSeite Jul, Product Development Manager bei Fristads, verrät, dass es sich um die bisher umfangreichste, nachhaltig produzierte Kollektion im Sortiment von Fristads handeln wird. „Wir haben lange und hart an dieser Kollektion gearbeitet und sie wird die erste ihrer Art in der Welt sein, daher ist sie ein großer Meilenstein für uns“, so Jul. Fristads hat sich das langfristige Ziel gesetzt, in der Berufsbekleidungsbranche in Sachen Nachhaltigkeit führend zu sein und in allen Produktsegmenten umweltdeklarierte Fristads Green-Kleidung anzubieten. Fristads Green-Kleidung wird auf eine Art und Weise hergestellt, die die Auswirkungen auf die Umwelt in Bezug auf Design, Materialauswahl, Abfall und Transport nachweislich reduziert. Dies ist die erste physische Veranstaltung, an der Fristads seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020 teilnimmt. Selbstverständlich werden wir uns an die umfassenden Hygienerichtlinien der A+A halten, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter und der Besucher zu schützen. Sie finden uns hier: Halle 9, Stand A44

Fristads präsentiert nachhaltige „Green“ Neuheiten auf der A+A.

Quelle: Fristads

Qualität + Funktion: HF Estrichlegerhosen Neben gutem Handwerkszeug ist vernünftige Arbeitskleidung notwendig.

Jahrzehntelange Erfahrung und vielfache Versuche in der Praxis spiegeln sich in einer perfekten und vor allem bewährten Materialauswahl wieder. -

estrichresistentes Kunstleder dauerelastische Schaumstoffpolster robustes Außengewebe hoch belastbare Kappnähte an allen Außennähten

Qualität made in Germany!

HF Sicherheitskleidung 85088 Vohburg, Neumühlstr.12-14 info@hf-sicherheitskleidung.de

Bodenleger-Anzeige 2021 - 4-farbig, 185 x 70 baustelleneinrichtung

.

psa

.

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   8 9  ]


Die neue Oxford Schuh Kollektion von Helly Hansen Workwear bietet ein Maximum an Sicherheit, Langlebigkeit und Komfort. Quelle: Helly Hansen

Auf Nummer sicher mit Heras Mobilzaun!

Neu: Oxford Footwear HELLY HANSEN Arbeiter sind oft den ganzen Tag auf den Beinen und verbringen viele Stunden auf den Füßen. Als führender Hersteller von Arbeitskleidung kreiert Helly Hansen Bekleidung und Footwear, die Sicherheit und Komfort unter härtesten Bedingungen gewährleisten, weshalb Arbeiter weltweit auf sie vertrauen. Für Herbst/Winter 2021 bringt die norwegische Marke als Teil ihrer Oxford Kollektion sechs brandneue Schuhmodelle auf den Markt, die speziell für Handwerker entwickelt wurden. Sie vereinen Langlebigkeit, Schutz und besten Komfort in den rauesten Bedingungen der Welt.

D Extrem enge Maschenweite

Übersteigschutz

Eckverstärkungen

Aushebesicherung

Stacheldrahtaufsatz/ Y-Halter

Hochsicherheitsklammer mit Schlüssel

Interessiert? www.heras-mobile.de

er neue Oxford Stiefel kommt in zwei verschiedenen Modellen: als Schnürschuh oder mit dem BOA Fit System, jeweils mit mittlerer oder niedriger Schafthöhe. Alle Modelle bieten dieselbe Weite, eine angenehme Passform und eine weiche Polsterung im Fußbett. Die metallfreie Zehenschutzkappe und die durchtrittsichere Sohle bieten Schutz vor Gefahren auf der Baustelle, das atmungsaktive Air-Mesh-Futter optimalen Komfort. Bei dem wasserabweisenden Obermaterial des Stiefels handelt es sich um Nubukleder, welches aus Gerbereien stammt, die von der Leather Working Group eine Gold- oder Silberbewertung erhalten haben. Besonders sicher: Helly Grip HRO Gummisohle Für zusätzliche Sicherheit und Strapazierfähigkeit verfügt der Oxford Stiefel zudem über eine Helly Grip HRO Gummisohle – Helly Hansens eigens entwickelte hitzebeständige Nitrilkautschukmischung, die Traktion und Rutschfestigkeit auf einer Vielzahl von Oberflächen bietet und heißem Kontakt bis zu 300 °C standhält. Die Außensohle hinterlässt keine schwarzen Streifen auf dem Boden, ist abriebfest, benzinund ölbeständig.

Winterstiefel mit hohem oder ­mittelhohem Schaft Ergänzt wird Helly Hansens Oxford Kollektion mit dem neuen Oxford Winterstiefel der sowohl mit hohem als auch mittelhohem Schaft erhältlich ist und für besonders kaltes Wetter entwickelt wurde. Der neue Winterstiefel verfügt über die Helly Tech Technologie für hohe Wasserdichtigkeit sowie eine PrimaLoft Isolation für optimalen Wärmerückhalt. Für Schutz und festen Halt ist der Stiefel mit einer Helly Grip XRC Gummisohle ausgestattet: Die von Helly Hansen entwickelte Nitrilkautschukmischung behält bei Temperaturen von bis zu -20 °C Flexibilität und Traktion bei und gewährleistet gleichzeitig Schutz vor Hitzekontakt bis zu 300 °C. Mit einem seitlichen YKKO Reißverschluss sind diese Stiefel ideal für den Gebrauch in kalten und nassen Wetterbedingungen, da sie sich einfach öffnen lassen, wenn man von draußen nach drinnen wechselt. Zu den weiteren Merkmalen des Stiefels zählen eine metallfreie Zehenschutzkappe, eine durchtrittsichere Sohle und wasserdichtes, geöltes Nubukleder, das aus Gerbereien stammt, die von der Leather Working Group mit Gold oder Silber bewertet wurden. baustelleneinrichtung

.

psa

.


DIE GEHEIMWAFFE! RED360 SKILLS

RYDER S1P SRC ESD

• Energierückgabe durch Infinergy • Atmungsaktiv und Flexibel • Bequem und Komfortabel • Stabilität und Technologie • Multidirektionales Profil für optimale Rutschhemmung

TUCKER S3 SRC CI ESD

DIE GEHEIMWAFFE FÜR SICHERES ARBEITEN! ARDEN S3 SRC CI ESD


Perfekt aufeinander abgestimmt für kompromisslos gute Ergebnisse: die Tyrolit Winkelschleifer in Kombination mit den neuen Diamanttrennscheiben. Quelle: Tyrolit

Neue Winkelschleifer für universelle Anwendungen TYROLIT Neben einem umfassend neu entwickelten, leistungsstarken und zeitgemäßen Premium Trockenschnitt-Sortiment bringt Tyrolit nun auch erstmals zwei neue Winkelschleifer-Modelle zur Bearbeitung sämtlicher Baumaterialien und Metalle auf den Markt. Die ideal aufeinander abgestimmten Produkte garantieren schnelle und saubere Arbeitsergebnisse.

D

ie universell einsetzbaren Winkelschleifer AGE125 und AGE230 gehören zur Grundausstattung eines jeden Handwerkers: Handlich und ergonomisch konzipiert, überzeugen sie sowohl durch belastbare Motoren mit hohem Wirkungsgrad sowie mit Soft-Start als auch durch einen Wiederanlauf- und Überlastungsschutz. Die Anti-Kickback Funktion schaltet den Motor beim Blockieren der Scheibe ab und gewährleistet somit ein sicheres Arbeiten. Dank der optimierten Kühlung und der aufwendigen Staubabdichtung erhöht sich die Lebensdauer der beiden WinkelschleiferModelle in den verfügbaren Durchmessern 125 mm und 230 mm.

[   9 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Von Grund auf erneuert: Das Trockenschnittsortiment Angepasst an die aktuellen Marktanforderungen, punktet das weitgehend universell einsetzbare neue Trockenschnitt-Werkzeugsortiment mit bis zu 30 % mehr Leistung, hoher Anwenderfreundlichkeit und neuem Design. Den Anfang machte die bereits im Handel verfügbare Premium Linie. Ab Ende 2021 dürfen sich die Anwender auch über die neuen Standard & Basic Produkte freuen. Selbstredend sind die Trockenschnitt-Scheiben aller Qualitätslinien OSA zertifiziert und konform mit den Richtlinien der EN13236.

Die Vorteile des neuen Tyrolit TrockenschnittSortiments auf einen Blick: • Bis zu 30 % mehr Leistung durch neue Stammblätter, Segmentformen und Setzmuster • Schlankes Sortiment mit Lösungen für jedes Baumaterial • Angepasst an die aktuellen Marktanforderungen • Höchste Produktsicherheit sowie EN13236 Konformität und OSA Zertifizierung • Neues Erscheinungsbild, attraktives Labelund Verpackungsdesign • Premium Sortiment bereits verfügbar, Standard & Basic Produkte ab Ende 2021 baustelleneinrichtung

.

psa

.


24/7 Übersicht über alle Projektstandorte KOOI Wer sich für mobile Videoüberwachungen von Kooi entscheidet, profitiert von der praktischen und innovativen 247kooi App. Mit ihren umfangreichen Funktionalitäten ist diese App laut Hersteller einzigartig in der Branche.

A

nwender können nicht nur mit den Überwachungskameras selbst zuschauen, sondern auch einfach Sicherungszeiten einstellen und sich Berichte anzeigen lassen. All dies sorgt für noch mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Die 247kooi App ist verfügbar für Apple und Android. Kooi hat sich seit seiner Gründung vor 10 Jahren auf temporäre mobile Videoüberwachung sowie mit innovativen Technologien auf die mobile Brandfrüherkennung bei

KENSINGTON

WORK PANT

Wir sind überzeugt: Das ist die komfortabelste Hose auf dem Markt! Durchgehender 4-Wege-StretchStoff ist ebenso leicht wie robust und verleiht dieser Hose sowohl den Tragekomfort einer Jogginghose als auch die Funktionalität einer Arbeitshose.

Entsorgungs- und Recyclingunternehmen spezialisiert und setzt seine Expertenkenntnisse in weiteren Branchen wie der Bauwirtschaft, Infrastruktur, Wind- und Solarenergie ein. Einzigartig machen Kooi die eigene Fertigung, maßgeschneiderte Lösungen und das eigene 24/7 PAC-zertifizierte Alarm Center. Die Kooi-Gruppe hat Niederlassungen in sechs europäischen Ländern mit rund 145 Mitarbeitern und bedient Kunden in insgesamt 22 Ländern Europas.


Trainerausbildung für Anschlag- und Lastaufnahmemittel AST Seile, Ketten, Hebebänder oder auch das sichere Verwenden von Lastaufnahmemittel wie Blechzangen, Traversen oder Palettengabeln. „Bei der Auswahl der korrekten Anschlag- und Lastaufnahmemittel an Kranen werden tagtäglich noch zu viele Fehler gemacht“, so Matthias Müller von der AST Akademie. Aus diesem Grund bietet die schwäbische Spezialfirma für Arbeitssicherheit und Technik vom 18. bis 22. Oktober auf ihrem Campus M. eine fundierte Trainerausbildung an.

rechtskräftige DGUV Regel 109-017: „Betreiben von Lastaufnahmemitteln und Anschlagmitteln im Hebezeugbetrieb“, die unter anderem eine Ausbildungsdauer von sechs bis 32 Unterrichtseinheiten in Bezug auf die geplante Anschlägertätigkeit vorgibt.

Die AST Arbeitssicherheit und Technik GmbH bildet Trainer für Anschlag- und Lastaufnahmemittel „Anschläger“ aus. Zu der Schulung, die gemäß DGUV Regel 109-017 durchgeführt wird, sind Anmeldungen noch möglich. Quelle: AST

Z

ur Zielgruppe zählen neben Ausbildern, Trainern und Vorarbeitern auch Sicherheitsbeauftragte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die Erst- und jährliche Nachunterweisungen für Anschlag- und Lastaufnahmemittel „Anschläger“ durchführen.

Diese Schulungen waren schon immer in der DGUV Regel 100 - 500 Kap. 2.8 verankert. Neu ist, dass nun klar definiert ist, wie eine Unterweisung in Form einer Ausbildung mit theoretischem und praktischem Teil zu erfolgen hat. Basis hierfür ist die seit Jahresbeginn

AST GmbH denkt Arbeitssicherheit neu Die AST GmbH gehört zu den führenden Ingenieurbüros für Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland und betreibt mit dem Campus M „Home of Safety.“ eines der innovativsten Ausbildungszentren für Arbeitssicherheit in Deutschland. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Seminar- und Fortbildungsprogramm an, unter anderem mit Virtual Reality Simulatoren. Schwerpunkte sind die praxisnahe Aus- und Weiterbildung und Trainerzertifizierung im Bereich Sicherheitsmanagement und -technik – auf Wunsch auch als E-Learning-Angebot. Brandschutzmanagement und Unternehmenszertifizierungen runden das Leistungsspektrum ab. Das Ausbildungsprogramm wie auch das Unternehmen selbst sind ISO 9001 zertifiziert. Der 2003 von Angelika und Matthias Müller gegründete Betrieb beschäftigt zwischenzeitlich rund 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Bereich Arbeitssicherheit täglich neu denken und damit dazu beitragen, das Arbeitsleben vieler Menschen Tag für Tag sicherer zu gestalten.


AVOLA – über 180 Jahre

ungebremste Innovationskraft

Baustellen-Tischkreissäge ZBV 500-S mit Höhen- und Schrägverstellung Mit der ZBV 500-S werden auch Schrägschnitte mit hoher Schnitthöhe auf der Baustelle möglich. Vor allem das immer mehr verwendete Dämmmaterial kann so optional in Verbindung mit dem 500 mm großen AVOLA-Spezial-Kreissägeblatt HM/A/PH (s.u.) bearbeitet werden.

KREISSÄGEN

AVOLA HM/A/PH-Kreissägeblatt zum Schneiden von Polystyrol und Holz Konsequent im Bereich der Arbeitssicherheit weitergedacht und -entwickelt bieten wir ein patentiertes Kreissägeblatt für Polystyrol und Holz in drei Größen an. Das „PH-Blatt“ hat kreisrunde Öffnungen im Stammblatt, die in einer kühlungsoptimierten Anordnung ein Verkleben oder Verklemmen des Blattes beim Schneiden von Polystyrol verhindert. Gleichzeitig bringt es die gewohnt gute Stabilität für das Schneiden von Holz mit, sodass ein Wechsel des Blattes für die verschiedenen Materialien unnötig wird. Das erleichtert die Arbeit auf der Baustelle enorm und es werden sowohl die Arbeitssicherheit als auch die Arbeitseffizienz erhöht.

AVOLA MASCHINENFABRIK A. Volkenborn GmbH & Co. KG Heiskampstraße 11 D-45527 Hattingen Postfach 80 02 28 D-45502 Hattingen Telefon +49 / 23 24 - 96 36-0 Telefax +49 / 23 24 - 96 36-50 E-mail info@avola.de

www.avola.de


Schutzausrüstungsprofi auf der A+A FUNCKE „Gerade in diesen ungewöhnlichen Zeiten ist es wichtig, alle Kanäle zu unseren Kunden offenzuhalten und das persönliche Gespräch anzubieten,“ so Funcke Vertriebsleiter Sebastian Brachthäuser. „Wir freuen uns, dass wir wieder interessante Gespräche mit alten und neuen Kontakten führen können.“ Die Firma Funcke Sicherheitssysteme GmbH, Hersteller von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, ist auch auf der diesjährigen A+A in Düsseldorf als Aussteller präsent.

A

ls Hersteller von PSAgA mit Fertigungsstandort Deutschland bietet die Funcke Sicherheitssysteme GmbH ein Höchstmaß an Flexibilität, Service und Schnelligkeit. „Gerade bei so erklärungsbedürftigen Produkten wie Ab-

Die Airbag-Weste soll Verletzungen bei Stürzen aus geringer Höhe verhindern. Denn: Rund zwölf Prozent aller tödlichen Absturzunfälle passieren bei Stürzen aus einer Höhe von unter zwei Metern. sturzsicherung ist Kundennähe und Beratung enorm wichtig“, so Brachthäuser. Zusammen mit dem strategischen Partner Kratos Safety bietet das Haus Funcke eine große Auswahl an Auffanggurten, Verbindungsmitteln und Höhensicherungsgeräten sowie Rettungsequipment und Zubehör. Ein umfangreiches Schulungsangebot rundet das Portfolio des Unternehmens ab. Auf der A+A 2021 in Düsseldorf können sich Interessierte genauer informieren. Sie finden uns hier: B05/Halle 7a

Das Team der Funcke Sicherheitssysteme GmbH freut sich darauf, seine Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz auf der diesjährigen A+A zu präsentieren. Die Messe findet vom 26. bis 29. Oktober in ­Düsseldorf statt. Quelle: Funcke SIcherheitssysteme

VIS-LINE ERSTKLASSIGER SCHUTZ FÜR JEDE HERAUSFORDERUNG!    

Innovatives Design Hochfunktionale Details Multifunktionaler Schutz Maximaler Tragekomfort

In Warnschutzklasse 1 und 2 erhältlich

[   9 6  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

baustelleneinrichtung

.

psa

.


Sicherheit „made in Germany“

Die Airbag-Weste „Skyvest“ von Skylotec ist mit einem intelligenten Schutzsystem ausgestattet, das kabellos funktioniert und alle relevanten Körperstellen schützt.

SKYLOTEC Auf der A+A präsentiert das Unternehmen Skylotec unter anderem Atemschutz mit vielen Maskenmodellen „made in Germany“. Im Bereich der Absturzsicherung feiert zudem die „Skyvest“ Premiere. Die AirbagWeste soll Verletzungen durch Stürze in geringen Höhen vermeiden und ist vielseitig einsetzbar. Darüber hinaus zeigt der Hersteller Neu- und Weiterentwicklungen für vielfältige Anwendungsbereiche.

D

arunter Neu- und Weiterentwicklungen für den Einsatz im industriellen Umfeld, in der Windenergie oder der Rettung. Ebenfalls am Stand in Halle 6 zu sehen: die Lösungen von „Climbing Technology“ und „ActSafe“, die unlängst von Skylotec übernommen wurden. Mit der Übernahme bekennt sich das Familienunternehmen Skylotec zum Standort Europa, schafft eigene Produktionskapazitäten und steigert langfristig die Versorgungssicherheit seiner Kunden. Zudem setzt Skylotec auf eine Qualitätsphilosophie, die auch „Climbing Technology“ seit über 30 Jahren prägt: Die Marke steht für Ausrüstung, die Sicherheit, Funktionalität und benutzerfreundliche Anwendung kombiniert. Die vielfältigen Lösungen gehören in Düsseldorf jetzt zum Messeauftritt. Airbag-Weste für geringe Höhen Eine Neuheit am Markt ist die „Skyvest“, die Skylotec in Düsseldorf erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Airbag-Weste soll Verletzungen bei Stürzen aus geringer Höhe verhindern. Denn: Rund zwölf Prozent aller tödlichen Absturzunfälle passieren bei Stürzen aus einer Höhe von unter zwei Metern. Die „Skyvest“ ist dazu mit einem intelligenten Schutzsystem ausgestattet, das kabellos funktioniert und alle relevanten Körperstellen schützt. Maximale Sicherheit bietet die Weste bei Tätigkeiten in einer Höhe zwischen 1,70 und 3,20 m. Sie eignet sich immer dann, wenn zwar eine potenzielle Gefährdung vorliegt, aber kein Auffangsystem nach EN 363 erforderlich ist. Die „Skyvest“ wurde durch das Forschungszentrum BMW für Crash-Tests getestet und vom TÜV als Persönliche Schutzausrüstung zertifiziert. Nutzer der „Skyvest“ sollten zwischen 1,70 und 1,90 m groß und maximal 100 kg schwer sein. Vor der Anwendung ist eine Schulung notwendig. Die Weste eignet sich beispielsweise für Elektriker oder Beschäftigte im Gebäudemanagement, für Lkw-Fahrer, Hafenarbeiter, Servicetechniker, Garagenbauer, Beschäftigte in der Maschinenwartung und -instandhaltung oder auch Privatpersonen, die auf einer Leiter Tätigkeiten verrichten. Das patentierte System lässt sich zudem mit einem PSA-Gurt kombinieren. Neu ist auch ist das Abseilgerät Spark. Es basiert auf dem Abseilgerät Sirius. Sirius besitzt eine „Doppel-Stopp-Funktion“. Es sichert die Anwender zusätzlich über eine „Anti-Panik-Funktion“. Aber: In schwer zugänglichen Bereichen oder bei der Rettung bevorzugen manche Anwender Geräte mit nur einer Stopp-Funktion, da sie beim richtigen Handling ein sanftes und schnelles Abseilen ohne Unterbrechung ermöglichen. Darauf reagiert Skylotec mit dem Spark – und kombiniert sämtliche Eigenschaften des Sirius mit den Vorteilen des spezialisierten Gerätes. baustelleneinrichtung

.

psa

.

VOSKER

VOSKER passt auf passt und Kalle auf ist happy. und deine Baustelle ist sicher.

Entdecke jetzt DAS Überwachungssystem für deine Baustelle: www.bau.vosker.de

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   9 7  ]


Bereits in der Bauphase überwachte Video Guard das zukünftige Naumann Stahl Gelände. Auch nach Fertigstellung bleiben die effizienten Kameratürme.  Quelle: Video Guard

Von der Baustelle bis zum Werksbetrieb ISG/MAIBACH Schutz vor Diebstahl und Vandalismus in der Bauphase sowie im späteren Gebäudebetrieb: Dass Video Guard nicht nur auf Baustellen zuverlässig Werte sichert, zeigt der Einsatz auf dem Firmensitz von Naumann Stahl in Neuss. Bereits vor Fertigstellung des Standortes im Jahr 2018 standen die Kameratower auf der Baufläche. Heute wird diese immer noch durch Video Guard bewacht.

D

as System erfasst Unbefugte sofort, die das Firmengelände außerhalb der Betriebszeiten betreten. Das Einbruchrisiko wird auf diese Weise maßgeblich verringert. Im Jahr 2018 zog Naumann Stahl von Düsseldorf nach Neuss. Auf einem Grundstück von rund 48.000 m² entstand ein neuer, moderner Betriebsstandort. Er umfasst eine circa 12.000  m² große Halle mit angeschlossenem, 1.300  m² großem Verwaltungsbereich. Zum Schutz

[   9 8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

vor Diebstahl und Vandalismus waren bereits in der Bauphase Überwachungskameras eingesetzt worden, die eine Sicherung großer Flächen möglich machen. Das eingesetzte System „Video Guard Professional“ überzeugte Jost Salzmann, Geschäftsführer von Naumann Stahl, sodass er dieses bis heute zur Sicherung des Firmengeländes beziehungsweise zum Umgebungs- und Einbruchschutz einsetzt – als Alternative zu konventionellen Alarmanlagen am und im Gebäude.

baustelleneinrichtung

.

psa

.


Das Video Guard-System erkennt Eindringlinge bereits, wenn sie das Gelände betreten, nicht erst wenn sie im Gebäude sind. Quelle: Naumann Stahl

Über 48.000 m² erstreckt sich das Betriebsgelände, das durch Video Guard gesichert wird. Quelle: Naumann Stahl

Alternative zur konventionellen Alarmanlage Übliche Sicherungssysteme für Gebäude lösen erst beim Öffnen von Fenstern und Türen einen Alarm aus. Also erst dann, wenn sich Unbefugte bereits im Gebäude befinden. Ein Manko, das oftmals fatale Folgen hat. „Diese Erfahrung haben wir an unserem vorherigen Firmensitz in Düsseldorf mehrfach gemacht. Mitunter dauerte es zwei Stunden, bis nach dem Auslösen des Alarms jemand vor Ort war – genug Zeit für die Eindringlinge, ihr Werk zu vollenden. Die schnelle Früherkennung ist bei Video Guard einfach besser“, erklärt Salzmann. Denn dieses System reagiert bereits beim Betreten des Geländes – und das absolut zuverlässig.

wird. Die moderne Videoanalytik der Türme unterscheidet deutlich zwischen Mensch, Tier und Objekt. Zusätzlich dazu schafft die personelle Überprüfung des Bildmaterials durch die erfahrenen Mitarbeiter Sicherheit über den Grund des Alarms. Falls ein Mitarbeiter befugt außerhalb der regulären Arbeitszeiten oder am Wochenende das Gelände betreten möchte, ist das kein Problem. Nach kurzer Absprache mit der Leistelle kann die Alarmanlage für gewünschte Zeit deaktiviert werden. „Das geschieht absolut unkompliziert – ich empfinde den Kontakt mit der Alarmzentrale zudem immer als sehr freundlich und professionell“, so Salzmann.

Kurze Reaktionszeit Unmittelbar beim Betreten des Geländes durch Unbefugte sendet die vektorbasierte Videoanalytik ein Signal an die 24-Stunden besetzte Leitstelle. Diese reagiert direkt und verifiziert die Bildübertragung. Daraufhin werden die ungebetenen Gäste zunächst über Lautsprecher an den Videotürmen angesprochen. Diese Intervention mit 120 dB Schalldruck reicht oft aus, um Eindringlinge in die Flucht zu schlagen. Sollte dies nicht der Fall sein, alarmiert das geschulte Leitstellen-Personal die Polizei oder einen anderen Wachdienst. Dieser Ablauf geschieht schnell und sicher: Gerade mal zwei Minuten dauert es im Regelfall, bis die Täter nach dem unerlaubten Betreten des Geländes direkt adressiert und gegebenenfalls die Polizei benachrichtigt wird. Bei herkömmlichen Alarmanlagen dauert dieser Prozess nicht selten bis zu 25 Minuten. Die zügige Intervention durch Video Guard erhöht zudem die Chance der Polizei, die Eindringlinge noch vor Ort zu stellen, da nur wenig Zeit bleibt, um das Gelände zu verlassen. Drei Video Guard Professional Kameratürme sind seit 2018 dauerhaft auf dem Firmengelände in Neuss stationiert. Jeder der Türme verfügt über drei hochauflösende 5 MP Ultra-Lowlight-Kameras in 6 m Höhe. Diese ermöglichen einen optimalen Rundumblick. Für scharfe Sicht auch in der Nacht sorgen drei Hochleistungs-Infrarot-Scheinwerfer pro Turm. Fehlalarme reduzieren Das intelligente System beugt Fehlalarmen effektiv vor. Davon profitieren sowohl Eigentümer als auch die Polizei, die nicht unnötig gerufen

SafetyGo macht‘s möglich! Eine App die als digitales Sicherheits-Logbuch, E-Learning-Tool, Personen-Maschinen-Track-

Gerade mal zwei Minuten dauert es im Regelfall, bis die Täter nach dem unerlaubten Betreten des Geländes direkt adressiert und gegebenenfalls die Polizei benachrichtigt wird. Bei herkömmlichen Alarmanlagen dauert dieser Prozess nicht selten bis zu 25 Minuten. baustelleneinrichtung

.

psa

.

ing und Personalmanagement-Software dient. Für rechtssichere Arbeitsschutzorganisation & -dokumentation und rechtskonformes Personen- und Maschinenmanagement. Einfach. Flexibel. Digital. Nachhaltig. DO N ‘ T B E A F OO L . U S E T H E P R O P E R TOO L . S afetyGO. www.safety-go.eu // info@safety-go.eu // SafetyGo GmbH & Co. KG

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[   9 9  ]


//

NUTZFAHRZEUGE .

Gemeinsames Produktionswerk eröffnet IVECO/NIKOLA Mit der Eröffnung des Produktionswerkes für die elektrische Sattelzugmaschine Nikola TRE schlugen die Unternehmen Iveco und Nikola ein spannendes neues Kapitel in der Geschichte des nachhaltigen Straßengüterverkehrs auf. Die Produktion startet pünktlich zum Jahresende. In Rekordgeschwindigkeit umgesetzt und termingerecht fertiggestellt, ist das neue Produktionswerk ein wichtiger Meilenstein.

W

ie von Iveco, der Nutzfahrzeugmarke von CNH Industrial und Nikola, prognostiziert, gehen bereits Anfang 2022 die ersten hier produzierten Nikola-TRE-Modelle an ausgewählte Kunden in den Vereinigten Staaten von Amerika. Neben dem Serienmodell des batterieelektrischen (BEV) Nikola TRE wurde der Öffentlichkeit mit einem Prototyp des brennstoffzellenbetriebenen (FCEV) Nikola TRE der nächste Schritt in dieser Partnerschaft für emissionsfreie schwere Nutzfahrzeuge vorgestellt. Dieses Variante wird voraussichtlich Ende 2023 in Ulm in Produktion gehen. Feier im kleinen Kreis Die Eröffnungsfeier fand im kleinen Kreis unter Einhaltung der aktuell gültigen Covid19-Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften statt und beschränkte sich auf ein ausgewähltes Publikum von etwa 100 internationalen und nationalen Interessengruppen und Medienvertretern. Unter den Anwesenden waren Gerrit Marx, President Commercial & Specialty Vehicles bei CNH Industrial und designierter CEO der Iveco-Group, Mark Russell, CEO und President bei Nikola, Winfried Hermann, Verkehrsminister des Landes BadenWürttemberg, Martin Bendel, Erster Bürger-

[   1 0 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

meister der Stadt Ulm, und Massimiliano Lagi, Generalkonsul von Italien in Stuttgart. „Trotz aller Herausforderungen in der Branche und der globalen Pandemie, mit denen wir uns seit der Ankündigung dieser Partnerschaft im September 2019 konfrontiert sahen, ist es äußerst erfreulich, heute hier als Team auf die pünktliche und planmäßige Fertigstellung des Produktionswerks zurückzublicken“, sagte Gerrit Marx in seiner Eröffnungsrede. „Dank Ivecos ausgewiesener Expertise haben wir eine Plattform geschaffen, auf der die Technologie von Nikola gedeihen kann. Jetzt liegt unser Fokus darauf, den Erfolg dieses Vorhabens sicherzustellen und eine Vorreiterrolle im klimaneutralen Straßengüterverkehr auf Lang- und Kurzstrecken zu übernehmen.“ Für 1.000 Einheiten im Einschichtbetrieb Auf einer Fläche von 50.000 m², von denen 25.000 überdacht sind, verfügt das Ulmer Produktionswerk über einen Endmontageprozess, der speziell für elektrisch angetriebene Fahrzeuge konzipiert ist. Iveco und Nikola investierten gemeinsam in den Standort und in die erste Phase der Industrialisierung. Von Anfang bis

Ende des Produktionsprozesses sind etwa 160 Zulieferer involviert. Die Produktionslinie ist in der Lage, im Einschichtbetrieb 1.000 Einheiten pro Jahr zu fertigen, und wird in den kommenden Jahren schrittweise hochgefahren. Der Standort arbeitet nach den Grundsätzen des World-Class-Manufacturing-Modells mit dem Ziel, keine Abfälle, keine Unfälle, keine Ausfälle und keine Lagerbestände zu haben. Dies wird durch die Kerncharakteristiken bestätigt, zu denen ein vollständig digitales Werkstattmanagement gehört, das eine hundertprozentige Rückverfolgbarkeit und einen papierlosen Betrieb gewährleistet. „Das neue Produktionswerk ist ein Augenschmaus. Mein Dank gilt den Teams von Iveco und Nikola für ihre Zusammenarbeit und ihre Ausdauer, dieses Werk zum Leben zu erwecken“, sagt Mark Russell, CEO von Nikola. „Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für Nikola bei der Umsetzung unserer Strategie und unseres Zukunftsbilds, ein weltweit führender Anbieter von emissionsfreien Transportlösungen zu werden.“ Mitte September eröffneten die Unternehmen Iveco und Nikola ihr gemeinsames Produktionswerk für batterieelektrische und brennstoffzellenbetriebene Lkw in Ulm. Quelle: Iveco/Nikola

n u t z fa h r z e u g e

.


Als Basis für den Nikola TRE dient ein Iveco S-WAY mit einer von FPT Industrial mitent­ wickelten elektrischen Achse.

Innovativer Standort „Das neue Gemeinschaftswerk von Iveco und Nikola ist ein Meilenstein zur Weiterentwicklung der emissionsfreien Mobilität im Bereich der Nutzfahrzeuge. Iveco ist mit seinen Fahrzeugen ein wichtiger Partner des Landes für das Projekt eWayBW. Das Unternehmen stellt beim Einsatz auf der Teststrecke im Murgtal für einen Technologievergleich seine Innovationskraft unter Beweis. Deshalb ist es auch gut, dass

diese wichtige Standortentscheidung für Baden-Württemberg gefallen ist. Ich freue mich, dass in Baden-Württemberg verschiedene Technologien zum emissionsfreien Gütertransport vorangebracht werden. Entscheidend ist, dass der Wasserstoff für den Brennstoffzellenantrieb mit erneuerbaren Energien hergestellt wird“, sagt der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann.

„Dank Ivecos ausgewiesener Expertise haben wir eine Plattform geschaffen, auf der die Technologie von Nikola gedeihen kann. Jetzt liegt unser Fokus darauf, den Erfolg dieses Vorhabens sicherzustellen und eine Vorreiterrolle im klimaneutralen Straßengüterverkehr auf Langund Kurzstrecken zu übernehmen.“ Gerrit Marx, President Commercial & Specialty Vehicles bei CNH Industrial und designierter CEO der Iveco-Group

Modulare Plattform Der Nikola TRE ist als sichere, zuverlässige und leistungsstarke, emissionsfreie Transportlösung konzipiert und treibt den Wandel in der Branche voran. Als Basis dient eine Iveco S-WAY Plattform mit einer von FPT Industrial mitentwickelten elektrischen Achse. Die fortschrittliche Elektro- und Brennstoffzellentechnologie von Nikola sowie Schlüsselkomponenten des Partners Bosch komplettieren den Nikola TRE. Gemeinsam haben die Teams eine modulare Plattform entwickelt, die sich sowohl mit der Brennstoffzellen- als auch mit der Batterietechnologie betreiben lässt. Durch die Einführung der Batterietechnologie wird der Reifegrad der zugrunde liegenden Plattform vorangetrieben, bevor die Brennstoffzelle als Technologie zur Reichweitenverlängerung später hinzugefügt wird.

Gemacht fürs Grobe. Durchdacht bis ins Detail. NEU

Die neuen Basic und Profi Kipper von Böckmann. Jetzt entdecken und online konfigurieren! www.boeckmann.com


Ab September 2021 gibt es den Sprinter mit neuem Motor, neuem Getriebe und neuem Allradsystem. Quelle: Mercedes-Benz

Sprinter mit aktualisierter Antriebstechnik MERCEDES-BENZ Neuer Motor, neues Getriebe, neues Allradsystem: Mit einem umfassenden Technik-Update sorgt Mercedes-Benz zum September 2021 dafür, dass die Large Van Ikone Sprinter mehr Fahrkomfort denn je bietet – und das auf nahezu jedem Terrain. Im Mittelpunkt der Aktualisierung steht der aus dem Pkw-Portfolio von Mercedes-Benz bekannte, besonders kraftvolle und effiziente 2,0-l-Diesel OM 654. Der Vierzylinder ist in Kürze in bis zu vier Leistungsstufen bestellbar.

E

benfalls aus dem Pkw-Programm der Marke mit Stern übernimmt der Sprinter dann in allen Varianten das komfortable 9G-Tronic Automatikgetriebe, ergänzend zum 6-GangSchaltgetriebe. Als dritte technische Neuheit folgt für den Sprinter 4×4 im September der Verkaufsstart eines neuen Allradantriebs mit Torque-on-Demand-System. Er ersetzt das bisherige zuschaltbare System. Zu diesen Zugewinnen an Fahrkomfort kommt ab diesem Monat zudem ein Plus an Ergonomie und Sicherheit – dank Speed Delivery Door. Dr. Ulf Zillig, Leiter Entwicklung MercedesBenz Vans: „In der jüngsten Evolutionsstufe des Sprinter steckt dank umfassendem Technik-Up-

date so viel Pkw-Fahrkomfort wie noch nie. Und das nicht nur auf Autobahn- und Überlandfahrten oder im Stadtverkehr, selbst auf unbefestigten Wegen bietet der Sprinter jetzt ein besonders entspanntes Fahrgefühl und damit auch mehr Sicherheit. So gelingt ihm erneut, was die Baureihe schon immer ausgezeichnet hat: Er setzt einmal mehr neue Standards für das Transportersegment der Large Vans!“ Kraftvoll und emissionsarm: 2,0-Liter-Diesel in bis zu vier Leistungsstufen Nachdem der kraftvolle Vierzylinder-Diesel OM 654 im Sprinter bislang ausschließlich für den Kastenwagen und das Fahrgestell mit Hinterradantrieb erhältlich war, bietet MercedesBenz das Aggregat ab September als alleinigen

190 Pferdestärken leistet die kräftigste Motorisierung.

krampe.de/readyforfuture [   1 0 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Verbrennungsmotor für alle Versionen an, inklusive der neuen Allradvariante. Der nach der Schadstoffnorm Euro VI-E bzw. Euro 6d eingestufte OM 654 ist – je nach gewählter Antriebs-

und Karosserievariante – in bis zu vier Leistungsstufen mit 84 kW/114 PS, 110 kW/150 PS, 125 kW/170 PS und 140 kW/190 PS bestellbar. Traktionsstark auch abseits der Straße: Der neue Allradantrieb Wie bisher ist der Sprinter in seinen geschlossenen und offenen Baumustern nicht nur mit Vorder- und Hinterradantrieb bestellbar, sondern auch mit Allradantrieb – und das zum September mit einem völlig neuen System. Anders als beim zuschaltbaren Vorgängersystem, das im 4x4-Modus 35 % des Drehmoments an die Vorder- und 65 % an die Hinterachse leitete, kann dieses die Antriebsmomente situationsabhängig und ohne Zutun des Fahrers vollvariabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilen (Torque-on-Demand). Für die Momentenverteilung sorgt eine in das Verteilergetriebe integrierte elektronisch geregelte Lamellenkupplung. Ist im normalen Fahrbetrieb die Lamellenkupplung offen, treibt ausschließlich die Hinterachse das Fahrzeug an. Der neue Sprinter 4x4 ist standardmäßig in Kombination mit dem 140 kW/190 PS starken OM 654 Motor und 9G-Tronic Automatikgetriebe erhältlich – und das bis zu einer Gewichtsklasse von 5,5 t zGG. n u t z fa h r z e u g e

.


275 Jahre Truck-Geschichte DAIMLER TRUCK Am 18. August 1896 präsentierte Gottlieb Daimler den weltweit ersten motorisierten Lastwagen. Das allererste Exemplar verkaufte Daimler an das Automobil-Unternehmen British Motor Syndicate in London. Genau 125 Jahre später, am 18. August 2021, trifft in London ein Sattelzug aus Stuttgart ein: Der aktuelle Mercedes-Benz Actros transportiert mit zwei historischen Lkw und seinem eigenen diesjährigen 25-jährigen Jubiläum das geballte Erbe aus 275 Jahren Nutzfahrzeuggeschichte.

A

nlass ist eine Road-Show von Mercedes-Benz Trucks zum 125. LkwJahrestag sowie das Actros-Jubiläum. Mit dabei: Der originalgetreue Nachbau des ersten Lkw von Daimler von 1896, der wie eine Kutsche mit Motor und ohne Deichsel aussah. Die im Jahr 1990 entstandene Replik des ersten Lkw kostete rund 100.000 Deutsche Mark. Der „Phoenix“ genannte, vier PS starke Zweizylinder-Heckmotor mit 1,06 l Hubraum des Lkw von 1896 stammte aus dem Pkw. Ihn kombinierte Daimler mit einem Riemenantrieb auf die Hinterachse. Dort saßen zudem Schraubenfedern, die die Erschütterungen vom empfindlich reagierenden Motor fernhielten. Schließlich rollte das Fahrzeug auf harten Eisenreifen. Bei dem zweiten historischen Lkw handelt es sich um ein Original, das einst im Dresdner Verkehrsmuseum beheimatet war. Im Jahr 1898 verlegten Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach beim Sechs-PS-Fahrzeug den bis dahin am Heck postierten zweizylindrigen Phoenix-Motor unter den Fahrersitz, wobei das Viergang-Riemengetriebe ebenfalls nach vorn wanderte. Doch ließ auch diese Lösung noch einige Wünsche offen. Noch im gleichen Jahr bekam der Lkw dann schließlich jene Konstruktionsgrundlagen, die bis in die heutige Zeit bei modernen Lkw Bestand haben und den Weg zu immer höherer Leistung und Nutzlast ebnete.

n u t z fa h r z e u g e

.

Zwei historische Trucks von 1896/1897 reisen mit einem Actros genau 125 Jahre nach der Originallieferung nach England. Quelle: Daimler Truck

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[ 103 ]


Multifunktionale Transportlösungen GOLDHOFER Die neuen nachlaufgelenkten Satteltieflader der „STEPSTAR“ Baureihe bieten Premium-Qualität, hohe Nutzlast bei geringem Eigengewicht und ein noch nie dagewesenes Ladungssicherungskonzept. Eine durchdachte Ladefläche und der überladbare „MEGA“ Schwanenhals ermöglichen die optimale Ausnutzung der Gesamtlänge. Ebenso kompromisslos einsatzorientiert ist auch der bewährte Goldhofer „ADDRIVE“.

E Goldhofers „ADDRIVE“ im Einsatz. Anwender können die auf der Goldhofer SLFamilie basierende Transportlösung nicht nur als gezogenes Schwerlastmodul einsetzen, sondern auch als Selbstfahrer. Quelle: Goldhofer

r kombiniert die Vorteile eines gezogenen Schwerlast-Moduls mit denen eines Selbstfahrers. Dank dieser variablen Einsatzmöglichkeiten kann das bei manchen Transporten mehrfach notwendige Umladen der Fracht von einem Straßentransportfahrzeug auf einen oder mehrere Selbstfahrer vermieden werden.

Universell und flexibel einsetzbar Bei der 2020 vorgestellten STEPSTAR Baureihe handelt es sich um drei- bis fünfachsige Sattelauflieger mit Nachlauflenkung, die über ein durchdachtes Ladungssicherungskonzept verfügen. Die neue Rampengeneration, die speziell für Fahrzeuge mit einem niedrigen Böschungswinkel entwickelt wurde, lässt sich einfach über Funk bedienen und kann auch problemlos Robert Steinhauser, Leitung Vertrieb Europa und Nordafrika bei Goldhofer dolezych_anz_donova_powerlash+dyneemakette_90x135mm_01_2021.qxp_La an- bzw. abgebaut werden. Eine im Fahrwerk integrierte extra lange und breite Baggerstielmulde mit einer nach hinten offenen Bauweise ermöglicht auch die mühelose Aufnahme großer Baggerstiele. Die Ergänzung des Programms um eine Ausführung mit ein bzw. zwei Paar Radmulden oder Dekra-zertifiziert dem extrem niedrigen – und dadurch überladbaren – MEGA Schwanenhals runden das Portfolio ab. Außerdem kann die gesamte Ladefläche mit dem von Goldhofer mitentwickelten verschleißarmen Polymerbelag „TraffideckGO“ versehen werden. Dieser spart nicht nur zusätzliches Gewicht, sondern reduziert auch die Ladehöhe gegenüber einem herkömmlichen Holz- bzw. Gummibelag, bei gleichzeitig hervorragendem Reibbeiwert. „Mit der STEPSTAR Baureihe haben wir genau die Vorstellung unserer Kunden getroffen. Hohe Qualität und durchdachte Details zu marktgerechten Konditionen. Viele unserer Kunden schätzen es, dass mit diesen 3-Achs Fahrzeugen genehmigungsfreie Transporte mit 26,3 t Nutzlast innerhalb 16,5 m Gesamtzuglänge durch ganz Europa möglich sind“, so Robert Steinhauser, Leitung Vertrieb Europa und Nordafrika bei Goldhofer.

„Mit der STEPSTAR Baureihe haben wir genau die Vorstellung unserer Kunden getroffen. Hohe Qualität und durch­dachte Details zu marktgerechten ­Konditionen.“

Von A nach B mit !

80% leichtere Kette = 100% glückliche Fahrer! Mit der textilen Zurrkette ist das Sichern schwerer Lasten das reinste Vergnügen! Die leichte Kette ist stark wie Stahl, verschleißfest, kinderleicht im Handling und schonend zur Ladung!

Heben und Transportieren – seit über 85 Jahren wird‘s sicher mit wie Dolezych. www.donova.info

ADDRIVE – das Allround-Talent Wo immer auf der Welt schwere Lasten über herausfordernde Routen und an schwer zugängliche Orte befördert werden müssen, ist der Goldhofer ADDRIVE die erste Wahl. Denn Anwender können die auf der Goldhofer SL-Familie basierende Transportlösung nicht nur als gezogenes Schwerlastmodul einsetzen, sondern auch als Selbstfahrer. Streckenbedingte Umladungen lassen sich auf diese Weise vermeiden, sodass sich derartige Transporte wesentlich schneller und vor allem kostengünstiger durchführen lassen. Durch das vollständige Entkuppeln des mechanischen Antriebssystems können die einzelnen Module wie herkömmliche Schwerlastmodule gezogen werden, ohne dass dabei das Öl im Antriebssystem erhitzt wird. Bei Steigungen, Brückenüberfahrten oder auf beengten Wegen sowie an Be- und Entladeorten hingegen bietet der ADD-Modus durch seine enorme Zugkraft maximale Leistung im Gesamtzug. Dadurch kann in vielen Fällen auf zusätzliche Zug- oder Schubmaschinen verzichtet werden, was die Routenplanung wie auch das Manövrieren vor Ort deutlich erleichtert. n u t z fa h r z e u g e

.


Erster T-WAY mit KH-Kipper Aufbau KH-KIPPER Der Nachfolger des bekannten Iveco Trakkers ist der leistungsstarke T-WAY. Mit seiner erhöhten Bodenfreiheit ist das taffe Fahrzeug ideal für extreme Offroad-Bedingungen geeignet. KH-Kipper hat das T-WAY Fahrgestell mit einem dreiseitigen Aufbau Typ W3H ausgestattet. So ein Kipper ist nahezu jeder Aufgabe im Baustofftransport gewachsen.

D

er dreiseitige Aufbau Typ W3H mit einem Unterflur-Kippzylinder von Nummi ist mit einer Joystick gesteuerten hydraulischen Seitenbordwand ausgestattet, die sich je nach Fahrgestell-Konfiguration stufenlos von der vertikalen Position bis zu 180 Grad öffnen lässt. Dank dieser kann ein Gabelstapler bis an den Kipper heranfahren und palettierte Materialien wie etwa Pflastersteine effizient beladen. Beim Absenken der Seitenwand bis zu einem Winkel von 90 Grad ist es möglich, das Material in einiger Entfernung vom Fahrzeug zu entladen. Das Entladen von Schüttgut (wie zum Beispiel Sand oder Kies) erfolgt automatisch bei pendelnder Bordwand, sobald die unteren Haken entriegelt werden. Sein metallisches Outlook verdankt der Aufbau modernen Lackmaterialien von Novol, die dem Aufbau auch eine entsprechende mechanische Das Unternehmen KH-Kipper hat den ersten Iveco T-WAY mit KH-Kipper Aufbau vorgestellt. Der DreiseitenBeständigkeit geben. kipper vom Typ W3H gehört zu den populärsten Produkten des Herstellers. Quelle: KH-Kipper

Beste Qualität. Bester Preis. Die neue LED-Arbeitsscheinwerfer S-Serie Flexibler Einsatz in zahlreichen Anwendungssituationen: Die neuen Arbeitsscheinwerfer der S-Serie mit innovativer LED-Technologie zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. ➔ Schlanke und universelle Bauformen in rund und eckig, erhältlich als An- und Einbauversionen ➔ Erhältlich mit Nahfeld- und weitreichender Ausleuchtung mit unterschiedlichen Lichtleistungen ➔ Integriertes Thermomanagement: Automatische Dimmung bei drohender Überhitzung ➔ Einfache und schnelle Umrüstung von Halogen- auf LED-Arbeitsscheinwerfer

Mehr Informationen: www.hella.com/s-series

HELLA GmbH & Co. KGaA Rixbecker Straße 75 59552 Lippstadt/Germany www.hella.com


Ohne multifunktionellen Fuhrpark könnte eine Straßenmeisterei ihre so facettenreichen Arbeiten bei Sonne und Regen, bei Schnee oder Glatteis kaum bewältigen. Praktische Helfer sind dabei immer wieder auch die vielseitigen Ladekrane von Palfinger. Quelle: Palfinger

Intelligente Leichtgewichte für jede Jahreszeit PALFINGER Entlang der rund 17.000 km Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie bei den fast 7.000 Bauwerken wie etwa Brücken und Tunnel, die alle in die Unterhaltungskompetenz des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) fallen, gibt es zu jeder Jahreszeit viel zu tun. Um die unterschiedlichen Aufgaben zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit fachgerecht erfüllen zu können, setzen die Straßenmeistereien unter anderem auch auf „maßgeschneiderte“ Kommunalfahrzeuge, die mit Ladekranen ausgestattet sind.

A

ufgrund guter und langjähriger Erfahrungen mit den zuverlässigen Produkten des Kranherstellers Palfinger, mit dessen Vertretung Kaiser Fahrzeugbau in Ascheberg und mit mehreren Servicepartnern in der Region hat man sich schon des Öfteren für Pritschenfahrzeuge und Abrollsysteme mit PalfingerAusstattung entschieden. Positiv wird auch bewertet, dass die Geräteeinweisungen für die Fahrer und für das eigene Werkstattpersonal verständlich ausgeführt und technische Fragen umgehend geklärt werden. Im Alltag und im Sonderdienst Stellvertretend für alle 55 Straßenmeistereien des Landesbetriebes Straßenbau NRW, besuchte der Palfinger-Reporter vor Kurzem den Standort Kreuztal. Hier befindet sich eine der sieben zur Regionalniederlassung Südwestfalen gehörenden Straßenmeistereien, die für die Unterhaltung und den Betrieb von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen zuständig sind. Gerd Hömberg vom fahrzeugtechnischen Dienst der Niederlassung Südwestfalen erklärte, dass der Fuhrpark derzeit neun Fahrzeuge mit Palfinger Ladekranen umfasst, wobei das

älteste Gerät ein PK 9001 EH (Baujahr 2011) ist. Der Jüngste in der Flotte ist ein PK 9.501 SLD 5, der erst im Frühjahr 2021 angeschafft wurde. Die Geräte der leichten Kranreihe dienen unter anderem zur Beladung der Lkw mit diversen Baumaterialien und Arbeitsgeräten sowie mit Schüttgütern und Gehölzen. Nicht nur bei den regelmäßigen Erd- und Entwässerungsmaßnahmen – sondern vor allem auch bei umfangreichen Aufräum- und Straßeninstandsetzungsarbeiten – haben sich die multifunktionalen Kranfahrzeuge als unentbehrliche „Helfer im Alltag“ erwiesen. Leicht, schnell & bedienerfreundlich Stefan Müller, Stammfahrer eines der jüngst angeschafften Kommunalfahrzeuge aus der Flotte der Straßenmeisterei Kreuztal, ist mit seinem neuen 3-Achser MAN TGS 28.430 hoch zufrieden. Vor allem der Palfinger-Kran PK 9.501 SLD 5 hat es ihm besonders angetan. Das in Kreuztal stationierte Pritschenfahrzeug mit Palfinger-Ladekran wird als Allrounder eingesetzt. Als Anbaugeräte sind je nach Einsatz unter anderem Kranhaken mit verschiedenen Traversen, Schalengreifer und diverse Zangen verfügbar. Der n u t z fa h r z e u g e

.


Zu den technischen Highlights des Palfinger PK 9.501 SLD 5 gehören unter anderem die verbesserte Bewegungsgeometrie durch Single Link und die Funktion High Speed Extension sowie die Schlauchausrüstung für Zusatzgeräte und ein Beleuchtungspaket. Leichtkran mit hydraulischem 3-fach Ausschub ist für den seit 30 Jahren als Kraftfahrer tätigen Profi ein perfektes Arbeitsgerät. Er schätzt unter anderem das bei den Palfinger Kranen serienmäßige Produktmerkmal High Speed Extension, das die Arbeitsgeschwindigkeit des Armsystems um bis zu 30 % erhöht. Somit kann er mit dem Kran schneller arbeiten und dank der kürzeren Ladezyklen auch wesentlich wirtschaftlicher agieren. Die intelligente Elektronik steuert und überwacht den Kran und sorgt für mehr Bedienfreundlichkeit und Sicherheit im Betrieb. Dank Funkfernsteuerung kann der Kranfahrer noch feiner und präziser arbeiten als mit anderen Modellen. Ganz prima findet er auch die Möglichkeit der individuellen Programmierung der Funkfernsteuerung. Wie bei allen SLD 5 Modellen informiert auch hier ein LED-Display über verschiedene Betriebszustände. Für Sommer- und Winterdienst Kommunalfahrzeuge, die zwar mit dem gleichen Kran-Modell ausgerüstet sind, aber unterschiedliche Aufbau-Konzepte haben, sind beispielsweise auch bei der Straßenmeisterei Schwelm im Einsatz. Carsten Hohmann,

Stammfahrer eines komplett von Palfinger entwickelten und vom Vertriebspartner Kaiser umgesetzten Multifunktionsfahrzeuges, ist – wie auch sein Kreuztaler Kollege – vom Arbeitsgerät hoch begeistert. Der mit Abrollkipper PH T 20 und Ladekran PK 9.501 SLD 5 ausgestattete MAN TGS 28.420 wird häufig mit Holz-Zange, Reisig-Greifer und Paletten-Gabel ausgerüstet und leistet seinen Beitrag unter anderem bei der Baum- und Gehölzpflege. Zu den technischen Highlights des Leichtkranes gehören unter anderem die verbesserte Bewegungsgeometrie durch Single Link und die Funktion High Speed Extension sowie die Schlauchausrüstung für Zusatzgeräte und ein Beleuchtungspaket. Das Besondere sei – so der seit 26 Jahren in der Branche tätige Profi – dass bei Nichtgebrauch Kran und Abrollkipper auf Knopfdruck innerhalb weniger Minuten abgestellt werden können und das Fahrzeug mit entsprechender WinterdienstAusrüstung gleich wieder auf die Straße fahren kann. Auch Carsten Hohmann schätzt die Vorteile des schnellen und feinfühligen Handlings mittels Funkfernsteuerung. Sein Fazit: „Bei der Arbeit mit Palfinger-Geräten fühlt man sich entspannt und rundum sicher.“

Dank Funkfernsteuerung kann der Kranfahrer noch feiner und präziser arbeiten als mit anderen Modellen.

Das bei den Palfinger Kranen serienmäßige Produktmerkmal High Speed Extension erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit des Armsystems um bis zu 30 %.

KAUF MIETE MIETKAUF

ES-GE Nutzfahrzeuge GmbH www.

.de

Wir sind eingetragener Hersteller und unabhängiger Händler für Schwerlast-Nutzfahrzeuge mit über 30 Jahren Erfahrung. Profitieren Sie von unserem umfassenden Marken- und Produktportfolio. Sie möchten ein Fahrzeug mieten? Sehr gern. Unser Team freut sich auf Ihren

ES-GE Nutzfahrzeuge GmbH | Heegstr. 6-8 | 45356 Essen | www.es-ge.de | info@es-ge.de | +49 (0)201/6167-0


Das Chassis des Actros, den ES-GE an die Rothmund GmbH übergeben hat, besitzt einen Aufbau mit verstärkten Plywoodwänden. Am Heck wird er durch eine Ladebordwand von Dhollandia abgeschlossen, die eine maximale Tragkraft von 6.000 kg bietet. Quelle: ES-GE

Kompletter Zug aus einer Hand ES-GE Die Rothmund GmbH bewegt seit bald 40 Jahren Maschinen und Objekte. Ein Kranverleih, Schwerlasttransporte, Maschinenumzüge sowie die Vermietung von Gabelstaplern gehören zum Serviceangebot. Das Unternehmen mit Sitz in Pforzheim greift auf einen Maschinen- und Fuhrpark zurück, mit dem sich Lasten bis zu 400 t heben und bewegen lassen.

S

ich selbst bezeichnet Rothmund daher zu Recht als „Spezialisten für schwere Lasten“. Neben Autokranen, Ladekranen, Tiefladern, Tiefbettaufliegern und Satteltiefladern setzt das Unternehmen auch Montage-Lkw mit Ladebordwand ein. Genau für diese Montageeinsätze hat die ES-GE jüngst einen kompletten Zug geliefert, der aus einem maßgeschneiderten Lkw und einem passenden Tandemanhänger mit Aufbau und Ladebordwand besteht.

Komplettpaket: Actros 2553 6x2 und ES-GE Tandemanhänger Das Zugfahrzeug des ausgelieferten Gespanns ist ein dreiachsiger Lkw von Mercedes-Benz. Der Actros der fünften Generation mit der Typbezeichnung 2553 L 6x2 hat ein eingetragenes Gesamtgewicht von 26.000 kg. Unter dem ebenen Boden des luftgefederten GigaSpace-Führerhauses der Größe L arbeitet ein Dieselmotor mit einer Leistung von 530 PS (390 kW). Wie die Radformel bereits verrät, gibt das Aggregat die

See you! .10.2021 30.09. - 03 72270 Baiersbronn-Mitteltal l +49 (0)7442 496-0 l www.mueller-mitteltal.de [   1 0 8  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

tpb 10-2021

n u t z fa h r z e u g e

.


Kraft an eine angetriebene Achse ab. Dazwischen arbeitet das Getriebe Mercedes PowerShift 3, das über die Fahrmodi „Economy“ und „Power“ verfügt. Nicht nur das Automatikgetriebe unterstützt den Fahrer. Elektronische Helfer sind reichlich an Bord. Zu den verbauten Systemen gehören: Spurhalte-Assistent, Abstandshalte-Assistent, Aufmerksamkeits-Assistent, Verkehrszeichen-Assistent und der zuletzt viel diskutierte Abbiege-Assistent, welcher den „toten Winkel“ überwacht. Aufbau mit Ladebordwand und verschiebbarem Dach Das Chassis des Mercedes-Benz Actros 2553 hat einen Aufbau mit verstärkten Plywoodwänden erhalten. Am Heck wird er durch eine Ladebordwand von Dhollandia abgeschlossen, die bei einer gleichmäßigen Lastverteilung eine maximale Tragkraft von 6.000 kg bietet. Die speziell für den Transport von Maschinen, Gabelstaplern oder auch landwirtschaftlichen Fahrzeugen entwickelte Ladebordwand eignet sich bis zu diesem Gewicht zudem auch als Überfahrrampe bei Beladungsvorgängen. Die Ladefläche des Actros besteht aus einem Siebdruckboden, der mit verzinktem Streckgitter belegt wurde. Hilfe beim Be- und Entladen leisten Joloda-Schienen, die in die Ladefläche eingelassen wurden. Damit die Ladung während der Fahrt an Ort und Stelle bleibt, bieten je Seite fünf Zurrösen die Möglichkeit, Ladung gegen das Verrutschen zu sichern. Auch im Winter verkehrssicher unterwegs Die Funktion des Dachs übernimmt ein Schiebeverdeck, das von hinten nach vorne geöffnet werden kann. Es ist mit einer Funktion ausgestattet, die das Leben im Winter deutlich erleichtert. Das System nennt sich RSAB. Die vier Buchstaben stehen für RoofSafetyAirBag. Mithilfe dieses Airbags können Dachplanen im Winter eisfrei gehalten werden. Um Vereisung im Keim zu ersticken, versorgt die Standheizung von Eberspächer bei Bedarf auch den Aufbau mit warmer Luft. Eine digitale Bedieneinheit und ein Fühler im Koffer ermöglichen dabei eine gezielte Steuerung der Temperatur.

Ein Highlight ist der integrierte, herausziehbare Gasgrill, der in einer V2AWerkzeugkiste unterhalb der Ladefläche angebracht ist.

ES-GE Tandemanhänger mit Planenaufbau und Ladebordwand Der zweiachsige ES-GE Zentralachsanhänger sieht nicht nur aus wie ein verkürzter Zwilling des Lkw. Die Ausstattung des Anhängers ähnelt der des Actros sowohl innen als auch außen. Basis für den Aufbau des Zweiachsers bildet ein Rahmen aus hochwertigen Stahlprofilen, gefertigt in Leichtbauweise. Getragen werden Rahmen und Aufbau von zwei luftgefederten Achsen, die jeweils auf 10.000 kg zugelassen sind. Abhängig vom Beladungszustand lässt sich die erste Achse liften. Analog zum Actros ist der Tandemanhänger ausgestattet mit einem Aufbau mit verschiebbarer Dachplane inkl. RSAB. Das Heck des Anhängers schließt ebenfalls eine Ladebordwand von Dhollandia formschlüssig ab. Im Inneren bilden Siebdruckplatten inkl. verzinktem Streckgitter den Boden. Die Ladebordwand, die über eine NATO-Dose am Heck des Lkw mit Strom versorgt wird, eignet sich technisch für eine Last bis zu 9.000 kg – auch beim Einsatz als Überfahrrampe. Wird es zu eng beim Beladen lässt sich der Heckportalrahmen auf eine Breite von ca. 3.300 mm erweitern.

Vollisoliert & Nutzlastoptimiert

9535

Vorne Kühlergrill, hinten heißer Grill Apropos Temperatur. Das wichtigste Ausstattungsmerkmal des Actros ist – zumindest aus Sicht des Montageteams – womöglich der integrierte, herausziehbare Gasgrill, der in einer V2A-Werkzeugkiste unterhalb der Ladefläche angebracht ist. Schließlich gilt es, den Genuss in Pausen nicht zu kurz kommen zu lassen. Schlafplätze bietet der Lkw indes nicht. Rothmund hat bewusst auf das Komfortbett im Führerhaus verzichtet. Anstelle der Liegefläche wurden zusätzliche Sitze in der zweiten Reihe installiert. So finden insgesamt fünf Personen Platz in der Fahrerkabine. Nicht zuletzt wegen des Grills wurde auch der Brandschutz nicht vernachlässigt. Leuchtend rot fällt der Feuerlöschkasten am Heck des Actros ins Auge. Direkt daneben: ein Wasserbehälter mit Seifenspender. An alles wurde gedacht!

ZANDTcargo

TandemAnhängerTieflader TAT-B T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

n u t z fa h r z e u g e

.

Die Sattelkipper S.KI 7.2 LIGHT mit Thermo-Vollisolierung für StahlRundmulde oder für Alu-Kastenmulde: Mehr Nutzlast, dauerhafte Isolierwirkung und maximaler Wert­ erhalt. Ihre zukunftssichere Komplettlösung mit dem SMART PLUS Paket und mit innovativer S.KI Control App für mehr Komfort und Sicherheit. www.cargobull.com


Starker Auftritt auf der NUFAM SCHWARZMÜLLER GRUPPE Das Unternehmen kommt mit elf Fahrzeugen auf die NUFAM 2021. Erstmals mit dabei: Hüffermann mit seinen Anhängern für die Entsorgungs- und Recycling-Industrie. „Schwarzmüller feiert 2021 das 150-Jahre-Jubiläum. Wir haben dafür das gesamte Produktportfolio optimiert und präsentieren in Karlsruhe unsere Vielfalt an Premiumprodukten“, betonte Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig.

S

chwarzmüller wird auf der NUFAM 2021 weitere drei Querschnittsthemen forcieren: Telematik, Reduktion von CO₂-Emissionen und die flexible Anpassung der Fahrzeuge an die individuelle Einsatzumgebung jedes Kunden. „Unser Fokus ist der Mehrwert für den Nutzer. Wir konzentrieren uns ganz bewusst auf Produktnischen, die wir für viele Branchen und auf internationaler Ebene bedienen können“, betonte CEO Hartwig. Die große Vielfalt von 150 Fahrzeugtypen diene der höheren Produktivität im täglichen Einsatz. Zwei Drittel der Produktion weisen folgerichtig individuelle Komponenten jenseits der Preisliste auf. Die zentralen Produktvorteile bei Schwarzmüller sieht Hartwig im Leichtbau mit der Reduktion des Eigengewichtes und der Lkw-Emissionen, in der Robustheit und der Einsatzfähigkeit in extremen Umgebungen sowie im sicheren und einfachen Handling für den Fahrer. Telematik-Hardware serienmäßig ab Werk „Ein Schwerpunkt 2021 ist die Telematik. Wir rüsten als erster Hersteller in Europa alle Fahrzeuge mit der Hardware aus, die sich auf Wunsch sofort freischalten lässt“, erläuterte der CEO. Mit dieser digitalen Kommunikationstechnologie lasse sich mehr aus einem Fahrzeug und einem Fuhrpark herausholen, sobald man systematisch damit arbeitet. Genaue

www.haacon.com haacon hebetechnik gmbh Josef- Haamann- Str. 6 | D-97896 Freudenberg Tel. + 49 (0) 9375-84 321 | FAX + 49 (0) 9375-84 108 https://www.haacon.com | http://linkedin.haacon.com hebetechnik@haacon.com

[   1 1 0  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Eines von elf ausgestellten Schwarzmüller-Fahrzeugen in Karlsruhe: die StahlSegmentmulde. Bei einem Leergewicht ab 5,3 t und mit einem verwindungssteifen Stahlrahmen in Leichtbauweise verbindet das Fahrzeug höchste Robustheit mit vergleichsweise geringem Eigengewicht.  Quelle: Schwarzmüller

Daten schaffen die Basis für Verbesserungen, zum Beispiel bei der Auslastung oder bei der vorausschauenden Wartung. „Erfahrungen der intensiven Nutzer zeigen eindeutig, dass die Transparenz über den Betrieb eines Anhängers die Kosten senkt und die Effizienz erhöht“, erläuterte Hartwig. Emissionssreduktion durch Leichtbau Bei Schwarzmüller begrüßt man den Durchbruch des Themas Klimaverträglichkeit. „Beim Anhänger wurde schon einiges erreicht, aber wir müssen als Hersteller noch hartnäckiger an Optimierungen arbeiten“, betonte Hartwig. Er verwies auf die 2021 lancierte neue Fahrzeugfamilie für den Fernverkehr aus seinem Haus, die erstmals weniger Gewicht mit mehr Leistung verbindet. Emissionsreduktion sei damit genauso möglich wie ein höheres Leistungsniveau durch rasche Be- und Entladung sowie einfaches und schnelles Handling.

Schwarzmüller-Fahrzeuge auf der NUFAM 1.

Stahl-Segmentmulde (Messestand) 2. 4-Achs-Tiefladeanhänger (Außengelände) 3. Tandem-Kippanhänger (Außengelände) 4. Offroad-Mulden-Kippanhänger TP 22 (Messestand) 5. Hüffermann Multi-Carrier (Messestand) 6. Hüffermann Schlitten-Carrier (Messestand) 7. Tiefladeanhänger mit abgesenktem ­Plateau (Messestand) 8. Schubbodensattel 475520 (Messestand) 9. Power Line Coil (Messestand) 10. Tanksattel (Außengelände) 11. Rungensattel (Außengelände)

n u t z fa h r z e u g e

.


Mit großem Produktportfolio auf der NUFAM MEILLER Auf der diesjährigen NUFAM präsentiert sich das Unternehmen Meiller Kipper mit großem Produktportfolio und enthüllt im Zuge dessen erstmalig den neuen Behältertransportanhänger (BTA MG18-ZL 5,4) für Abrollbehälter. Vor Ort werden außerdem ein Abrollkipper, zwei Absetzkipper, ein Dreiseitenkipper mit Zentralachsanhänger sowie ein Kippsattelanhänger zu sehen sein.

D

er Messestand des bayerischen Aufbauherstellers findet sich in der dm-arena D 424 sowie im angrenzenden Außenbereich. Im Spotlight des diesjährigen NUFAM-Auftritts steht der neue Meiller Behältertransportanhänger. Dieser ist besonders robust dank hochwertiger Komponenten und flexibel für den Transport verschiedener Abrollcontainer von 5 bis 7 m Länge einsetzbar. Das Familienunternehmen setzt beim BTA auf eine umfangreiche Serienausstattung, zu der unter anderem LEDArbeitsscheinwerfer, ECO Led II-Beleuchtung, SmartBoard, Scheibenbremsen, seitliche Zurrösen zur zusätzlichen Ladungssicherung, ein schraubbarer Unterfahrschutz sowie ein Werkzeug- und ein Netzkasten zählen. Optional ist der Anhänger auch mit einer Rückraumkamera, Ersatzradhalterung und Ersatzrad, einem Adapter von 15-polig auf 2x7-polig und Trommelbremsen erhältlich.

Auf der diesjährigen NUFAM stellt Meiller unter anderem seinen neuen Behältertransportanhänger (BTA) vor. Quelle: Meiller Kipper

In Summe ergeben sich als Vorteile eine hohe Langlebigkeit durch den steifen Fahrzeugrahmen, ein flexibler und sicherer Transport durch die 4-fach pneumatische Containerverriegelung und steckbare Behälteranschläge, eine verschleißarme Nutzung durch die geschlos-

FÜRS GROBE GESCHAFFEN.

ÜBERLADE IHN. Er stemmt bis zu 40 Tonnen, als wäre es nichts. FORDERE IHN. Er kennt keine Grenzen. NICHT ZU UNTERSCHÄTZEN. Spitzenleistung und Zuverlässigkeit sind der Standard.

NICHTS KANN DICH STOPPEN. DAS VOLLE OFFROAD-PROGRAMM IST DA. Erfahren Sie mehr unter t-way.iveco.de

sene, deformationsarme Außenrollenführung und eine hohe Korrosionsbeständigkeit dank der KTL-Tauchgrundierung sowie einer 2KDecklackierung. Der Verkauf des BTA beginnt mit dem Start der NUFAM. Neben dem BTA werden auch andere Produkte vor Ort sein.


Leichte und flexible Autobetonpumpe LIEBHERR Nach umfangreichen Testreihen startet nun der Verkauf der völlig neuentwickelten Autobetonpumpe 36 XXT von Liebherr. Das Ergebnis: Ein echtes Allround-Talent, vollgepackt mit technischen Innovationen. Eine Vielzahl an Wünschen der Pumpenfahrer wurden berücksichtigt, wie zum Beispiel ergonomische Aufstiege, vereinfachte Zugänglichkeit sowie eine Erweiterung der Stau- und Ablagemöglichkeiten.

E

in extrem kompakter Aufbau ohne Überhang des Masts am Heck sorgt für hohe Wendigkeit in beengten Bereichen. Die Maschine ist gewichtsoptimiert und fährt daher, je nach Ausstattung, mit rund 26 t Gesamtgewicht auf drei Achsen. Die XXT-Abstützung sorgt für perfekte Standsicherheit. Besonders beim Schmalabstützen spielt sie ihre Stärken voll aus, beengte Platzverhältnisse sind daher kein Problem. Die moderne Funkfernbedienung erlaubt feinfühlige Mastbewegungen. Das übersichtliche Farb-Display zeigt dem Bediener alle wichtigen Parameter an. Höchste Flexibilität Der neue 5-teilige Verteilermast erlaubt ein Höchstmaß an Flexibilität auf der Baustelle. Insbesondere beim Betonieren in Gebäuden beweist der Mast sehr gute Schlupfeigenschaften. Durch die fünf Arme können verschiedenste Positionen auf der Baustelle mü-

helos erreicht werden. Die Konstruktion und die Kinematik des Verteilermasts sorgen für schwingungsarmes und gleichmäßiges Arbeiten beim Betoneinbau. Die Form des Aufgabetrichters begünstigt einen gleichmäßigen Betonfluss und sehr gutes Ansaugverhalten. Zwei getrennt angetriebene Rührwerke schieben den Beton direkt in den Ansaugbereich, was auch bei schlecht pumpbaren Betonsorten einwandfrei funktioniert. Einzigartige Powerbloc-Antriebseinheit Ein wesentliches Highlight der neuen 36 XXT ist die neuentwickelte Pump-Antriebseinheit „Powerbloc“ von Liebherr. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass alle hydraulischen Schalt- und Messelemente vollständig integriert sind. So werden zahlreiche zuvor noch notwendige Hydraulikschläuche sowie weitere Bauteile überflüssig. Damit ist die Antriebseinheit eine Besonderheit in der Betonpumpenwelt. Merk-

male des neuen Systems sind seine Robustheit, hohe Leistung und Laufruhe. Halbgeschlossener Ölkreislauf (HCC) Kombiniert ist die neue Antriebseinheit mit dem hocheffizienten halbgeschlossenen Ölkreislauf, welcher sämtliche Antriebe kraftvoll und zuverlässig mit hydraulischer Energie versorgt. Infolgedessen konnte das Ölvolumen erheblich reduziert werden. Das neue Liebherr-eigene System vereint die Vorteile der am aktuellen Markt bewährten offenen und geschlossenen Kreise ohne deren jeweilige Nachteile. Kunden bestätigen den ruhigen und kraftvollen Betrieb der Pumpeinheit. Dank umfangreichem Zubehörkatalog bleiben dem Kunden keine Wünsche offen: So sind zum Beispiel hochmoderne LED-Beleuchtungskonzepte für optimales Arbeiten bei Dunkelheit, verschiedene Stauboxen für Material und Werkzeug als auch Ablagen für Verlängerungsschläuche erhältlich.

Die neue Autobetonpumpe 36 XXT ist ein echter Allrounder. Quelle: Liebherr

[   1 1 2  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

n u t z fa h r z e u g e

.


LOW BEDS – HIGH PERFORMANCE!

MEGAMAX GIGAMAX VARIOMAX

Entdecken Sie die breiteste Produktpalette an Tiefladern auf www.faymonville.com T: +352 26 90 04 155 | sales@faymonville.com | www.faymonville.com

Powered by

NUTZLASTKAPAZITÄT VON 1.000 TONNEN

SELBSTANGETRIEBENES MODULFAHRZEUG MIT INTEGRIERTER POWER-PACK-EINHEIT

Connect&Drive – einfaches und schnelles Konfigurieren 3 verschiedene Power Pack Technologien: Diesel-, Hybrid- oder Elektroantrieb

NEU! DER STÄRKSTE AM MARKT!

T: +39 0171 263300 | cometto@cometto.com | www.cometto.com

n u t z fa h r z e u g e

.

Powered by

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[ 113 ]


//

ANTRIEBE . BEREIFUNG . KOMPONENTEN .

Die Earthmax-Reifenserie wurden speziell entwickelt, um den Belastungen des rauen Terrains in Steinbrüchen und Bergwerken standzuhalten.

Quelle: BKT

Lösungen für den Bergbau BKT Mit ihren felsigen und holprigen Untergründen und dem unwegsamen Gelände sind Minen eine echte Herausforderung für die dort eingesetzten Maschinen und vor allem für die Reifen, mit denen sie ausgestattet sind. Für die Betreiber ist es daher von entscheidender Bedeutung, dass sie sich auf widerstandsfähige und zuverlässige Produkte verlassen können, die Schnitten und Durchschlägen standhalten. Dies garantiert eine längere Lebensdauer des Produkts und sorgt gleichzeitig für Traktion und Stabilität.

D

er Austausch eines Reifens aufgrund von Schäden oder anderen Problemen würde nicht nur neue Ausgaben bedeuten, sondern auch die Produktivität beeinträchtigen. Aus diesem Grund legte BKT bei der Entwicklung von Reifen, die für diese Art von Anwendung geeignet sind, besonderes Gewicht darauf, sie bis ins kleinste Detail zu prüfen.

le, die dank ihrer großen Abmessungen besonders für den Einsatz im Bergbau unter schwierigsten Bedingungen geeignet sind. Der Earthmax SR 46 wird auf starren Muldenkippern eingesetzt, die in felsigen Umgebungen wie z. B. in Bergwerken arbeiten. Dieser speziell für den Transport schwerer Lasten konzipierte Reifen garantiert dank seiner Karkasse

Die Earthmax-Serie Die Reifen der Earthmax-Reihe von BKT sind für härteste Einsätze konzipiert. Es handelt sich um eine breite Palette von Radiallösungen, die für die bestmögliche Verteilung der Bodenbelastung für Kipper, Radlader, Planierraupen und Grader entwickelt wurden. Alle Earthmax-Reifen zeichnen sich durch ihre Vollstahlkonstruktion aus, die der Karkasse Widerstandsfähigkeit verleiht und sie so vor Schäden schützt. Dies sind wesentliche Merkmale, wenn besondere Geländeverhältnisse vorliegen, die den Reifen dem Risiko einer Reifenpanne oder einer Beschädigung der Karkasse aussetzen können. Diese Reihe umfasst insbesondere drei Model-

2.400

[   1 1 4  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Kilogramm wiegt der größte Reifen von BKT. mit Stahlgürtel eine hohe Schnittbeständigkeit. Dank des speziellen Designs der Lauffläche mit Stollen und Rillen entlang des Umfangs werden Schäden an der Oberfläche des Produkts reduziert und die Leistung in Kurven verbessert. Der Earthmax SR 45 wurde ebenfalls für starre Muldenkipper entwickelt und verfügt über ein spezielles Design der Stollen und ein tieferes Profil, was eine längere Lebens-

dauer des Produkts gewährleistet. Der als L-5 klassifizierte Earthmax SR 53 wurde für Lader entwickelt, die unter schwierigen Bedingungen arbeiten. Die Lauffläche besteht aus einer Mischung, die besonders schnittbeständig ist. Darüber hinaus verfügt sie über außergewöhnliche Selbstreinigungseigenschaften, die den Austritt von Steinen und anderen Fremdkörpern erleichtern. Riesenreifen Als Reaktion auf die Marktnachfrage hat BKT eine Riesenversion des Earthmax SR 46 für starre Muldenkipper auf den Markt gebracht, die in Bergwerken, an Dämmen und auf Großbaustellen eingesetzt werden. Diese Lösung ist in der größten Größe erhältlich, die BKT je hergestellt hat: 33.00 R 51. Mit einem Durchmesser von über drei Metern wiegt dieser Reifen 2.400 kg. Die Aufnahme einer neuen GiantGröße ist eine strategische Entscheidung für BKT, da auf diese Weise die von den neuen Trends des Sektors diktierten Bedürfnisse erfüllt werden können. antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


Neues 12,3-Zoll-Bediengerät für mobile Maschinen GRAF-SYTECO Bediengeräte für mobile Arbeitsmaschinen müssen hohe Anforderungen erfüllen. Graf-Syteco hat jetzt in seiner GSt-ASerie ein neues Bediengerät vorgestellt, das mit seinem 12,3“ großen Display auch für anspruchsvolle Visualisierungsaufgaben in der Fahrerkabine geeignet ist.

D

as optisch gebondete Touchdisplay mit einer Auflösung von 1.920 x 720 Pixel ist sehr kontrastreich und kann auch unter großen Blickwinkeln bis 85° gut abgelesen werden. Das Gerät ist in einem robusten Gehäuse aus Aluminium-Druckguss untergebracht, das die hohe Schutzart IP65 erreicht und dadurch auch für raue Umgebungsbedingungen geeignet ist. Mit einer Tiefe von lediglich 52 mm kann es platzsparend im Cockpit montiert werden. Rückseitig ist dazu ein RAM-Halter vorgesehen. Das Gehäuse ist in der Standardversion basaltgrau, kann aber auch in kundenspezifischen Farben geliefert werden. Für vielfältige Anwendungen gerüstet Das GSt-A123 ist mit einer Ethernet- und bis zu drei CAN-Schnittstellen optimal für die Vernetzung im Fahrzeug ausgestattet. Zusätzlich sind USB- und Video-Schnittstellen sowie verschiedene analoge und digitale I/Os enthalten. Um die Touchbedienung zu ergänzen, sind optional vier taktile Kurzhubtasten und ein Dreh-Drück-Knopf möglich, welche auf

Ein robustes Gehäuse und das flache Design zeichnen das optimal ablesbare Touchdisplay aus. Quelle: Graf-Syteco

der Geräterückseite angeordnet sind. Ein i.MX8X-Prozessor mit 900 MHz und 1 GB RAM sorgt für ausreichend Rechenleistung auch für aufwendige Steuerungs- und Visualisierungsanwendungen. Als Betriebssystem kommt GSe-OS auf Linux-Basis zum Einsatz, das sich vor allem durch seine kurze Boot-Zeit auszeichnet. Für die Anwendungsprogrammierung steht die Entwicklungsumgebung GSe-Visu zur Verfügung. Unterstützt wird außerdem das Framework „openSYDE“ von STW.

Über Graf-Syteco Die Firma Graf-Syteco ist als international tätiges Unternehmen führender Anbieter von Bedien- und Steuerungslösungen in der Automatisierungstechnik. Durch seine langjährige Kompetenz in der Entwicklung, Herstellung und Integration von Steuerungslösungen gilt Graf-Syteco als ein geschätzter Experte in der Automatisierung von mobilen Baumaschinen, kommunalen Nutzfahrzeugen sowie Land- und Forstmaschinen.

19. – 23. Okt. 2021 Kubota Motoren @saim industrial, H15/C27

S7509

V5009 5 L 157,3 kW

V4309 4,3 L 115,7 kW

7,5 L 228,4 kW

Kubota 09 Serie 4 ⁄ 6 Zylinder Diesel-Motoren

www.kubota-eu.com


Der selbstreinigende Luftfilter MANN+HUMMEL Entaron XR heißt der Luftfilter, der sich selbst reinigt. Und dabei auch noch Kosten spart. Damit setzt Mann+Hummel neue Maßstäbe in Sachen Filtrationstechnologie und erspart Baumaschinenbesitzern die bisher risikobehaftete manuelle Reinigung des Luftfilterelements.

G

erade in staubreichen Regionen sowie in Abhängigkeit der Anwendung besteht häufiger die Notwendigkeit, das Luftfilterelement einer Baumaschine zu wechseln. Andernfalls wird der Motor nicht mehr ausreichend mit Luft versorgt. Die Folge: weniger Leistung oder höherer Kraftstoffverbrauch. Je nach Zugänglichkeit des Luftfilters kann der Filterwechsel einige Zeit in Anspruch nehmen. Eine häufige Praxis ist die manuelle mechanische Reinigung des Filterelementes, die zu einer Beschädigung des Filterelementes führen kann. Bei Weiterverwendung des beschädigten Elements kann dies zu einem erhöhten Verschleiß des Motors bis hin zum Motorschaden führen. Es droht der Ausfall der Maschine. „Mit dem neuen Entaron XR sparen sich Maschinenbediener viel Arbeit, denn der Luftfilter von Mann+Hummel reinigt sich selbst. Die ungeplante oder präventive Reinigung von Hand, bei der gesundheitsschädigende Staubpartikel dem Anwender zusetzen können, entfällt“, so Benoit Tronet, Senior Manager Sales bei Mann+Hummel. „Neben den Maschinenbedienern profitieren durch den geringeren Wartungsaufwand, die höhere Filterlebensdauer und die längere Nutzungsdauer insbesondere die Besitzer von Land- und Baumaschinen von dem innovativen Luftfilter. Durch den Einsatz des Entaron XR sparen sie bei den Gesamtkosten“, ergänzt Jörg Hammerschick, Global Product Manager Air Cleaner Systems bei Mann+Hummel. Reinigung per Druckstoß Die Vorteile sprechen für sich: ein bis zu 25-mal längeres Wartungsintervall, weniger manueller Service, reduzierte Stillstandzeiten und eine höhere Maschinenverfügbarkeit. Um das zu erreichen, haben die Filtrationsexperten von Mann+Hummel ein bereits bestehendes Produkt konsequent weiterentwickelt: Der Entaron XR basiert auf dem bewährten Zweistufen-Luftfilter Entaron XD. Ein mit einem Druckluftspeicher verbundenes Magnetventil löst einen pneumatischen Druckstoß aus, der durch eine Düse in den Luftfilter geleitet wird. Dieser führt zu einer Abreinigung und befreit die Oberfläche des Filterelements von Staubund Schmutzpartikeln. Um den richtigen Zeitpunkt zur Reinigung müssen sich die Anwender nicht mehr sorgen: Ein am Luftfilter verbauter Drucksensor gibt das Signal, wodurch die Impulsabreinigung durch die Fahrzeugelektronik

Kochhorstweg 37 - 04910 Elsterwerda Tel +49(0)3533-78 76 78 0 Rußpartikelfilter DPF Reinigung Instandsetzung von Katalysatoren Zertifiziert nach DIN ISO:9001 Abholservice Deutschlandweit Innovative Reinigungstechniken Online Beauftragung & Abwicklung

www.reinigung-dieselpartikelfilter.de info@irosoft-cleantech.com

[   1 1 6  ]

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

Durch einen Druckluftstoß reinigt sich der Entaron XR Luftfilter selbst.  Quelle: Mann+Hummel

automatisch auslöst. Der freigesetzte Staub wird anschließend über das Lüftersystem oder die Abgasanlage abgesaugt. Neu entwickeltes Filtermedium Der Entaron XR punktet zusätzlich durch sein Filtermedium. Das eingesetzte Medium Micrograde A-C-ME F1 ist eine Neuentwicklung und verbindet die Robustheit von konventionellen zellulosebasierten Filtermedien mit einer Hochleistungs-PTFE-Membran. Die Membran verhindert, dass sich die Filterporen irreversibel mit feinen Staubpartikeln zusetzen, und bewirkt somit eine extrem gute und immer wieder reproduzierbare Abreinigbarkeit. Zudem schützt sie die Motorkomponenten optimal vor schädlichem Staub: Der Abscheidegrad für feinen Prüfstaub ist größer als 99.997 %. Das bedeutet, dass der Staubdurchgang im Vergleich zu konventionellen Zellulose-Filtermedien etwa fünfzigfach geringer ist. Erster Serieneinsatz Der selbstreinigende Luftfilter wird optional erstmals von Fendt in den Traktoren 900 und 1000 Vario verbaut. Der 30-sekündige Reinigungszyklus kann hier vom Benutzer manuell initiiert oder vollautomatisch durchgeführt werden und wird über ein Popup-Fenster im Terminal angekündigt.

Über Mann+Hummel Mann+Hummel ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Filtrationstechnologie. Die Gruppe mit Hauptsitz in Ludwigsburg entwickelt unter den beiden Geschäftsfeldern Transportation und Life Sciences & Environment intelligente Lösungen, die eine sauberere Mobilität, saubere Luft und sauberes Wasser ermöglichen. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zu einer sauberen Erde und der nachhaltigen Nutzung begrenzter Ressourcen. Im Jahr 2020 erwirtschafteten über 21.000 Mitarbeiter an mehr als 80 Standorten einen Umsatz von 3,8 Mrd. EUR.

antriebe

.

bereifung

.

komponenten

.


5-Jahres-Gewährleistung auf Motoren YANMAR EUROPE Das Unternehmen hat eine kostenlose fünfjährige Gewährleistung für Käufer seiner TN-Motoren eingeführt. Damit wird der Betrieb dieser Motoren noch sorgloser und kosteneffizienter. Durch die Verlängerung der Gewährleistung von zwei auf fünf Jahre ab Kaufdatum (oder auf bis zu 5.000 Motorbetriebsstunden – je nachdem, was zuerst eintritt) profitieren Kunden der TN-Serie in Europa von verbesserter Betriebssicherheit, höheren Wiederverkaufswerten der Geräte und Sicherheit.

U

m von diesem branchenführenden Angebot zu profitieren, müssen Käufer der TN-Serie von Yanmar ihre Motoren nur vor der ersten planmäßigen Wartung registrieren und sich in dem unwahrscheinlichen Fall, dass ein Problem auftritt, innerhalb von 30 Tagen an einen autorisierten Yanmar-Motorenhändler oder -Vertriebspartner wenden. „Qua-

„Qualität und Zuverlässigkeit sind die Markenzeichen der Yanmar-Motoren. Deshalb bieten wir guten Gewissens diese lange, kostenlose, erweiterte Gewährleistung an.“ Carlo Giudici, Sales and Marketing Director bei Yanmar Europe.

lität und Zuverlässigkeit sind die Markenzeichen der Yanmar-Motoren. Deshalb bieten wir guten Gewissens diese lange, kostenlose, erweiterte Gewährleistung an“, sagte Carlo Giudici, Sales and Marketing Director bei Yanmar Europe. Er fügte hinzu: „Dank Yanmars fortwährendem Engagement in der Entwicklung erstklassiger Spitzenprodukte, die modernste Technologie nutzen, können wir höhere Zuverlässigkeit und kostenlosen Support bieten.“

Carlo Giudici ist Sales and Marketing Director bei Yanmar Europe.  Quelle: Yanmar Europe

DER PARTNER FÜR IHREN MOTOR • Industriemotorenservice • Neu- und Austauschmotoren • Ersatzteilservice • Instandsetzungen von Verbrennungsmotoren • Maschinelle Bearbeitung von Motorenteilen

M. Drees Motorentechnik GmbH Völlinghauser Str. 15 | 59609 Anröchte Tel 0 29 47/9 99 80 00 | Fax 0 29 47/9 99 80 10 Mail info@dreesmotorentechnik.de

Mitglied im Verband der Motoreninstandsetzungbetriebe

www.dreesmotorentechnik.de


Mit den richtigen Reifen durch den Winter BOHNENKAMP Die kalte Jahreszeit fordert Mensch und Material – insbesondere im Transportsektor. Mit Einbruch der Schlechtwetterphase ist der Handel gefragt, Flottenbetreiber und Spediteure brauchen dann schnelle Lösungen. Bohnenkamp bietet hierfür ein breites und umfassendes Programm und versorgt den Handel binnen 24 Stunden mit genau den richtigen Reifen, um im harten Wintereinsatz sicher ans Ziel zu kommen.

V

om Regional- bis Fernverkehr, von Transporter bis Lkw und Bus – mit seinen Artikeln für den Einsatz auf schnee- und regenglatter Fahrbahn bietet Bohnenkamp eines der umfassenden Sortimente im Transportsektor. Nahezu alle Reifen verfügen über das 3PMSF-Symbol (3 Peak Mountain Snow Flake) auch „Alpine-Symbol“ genannt. Dieses garantiert dem Anwender, dass der Reifen die gesetzlichen Mindestanforderungen für den Einsatz unter winterlichen Bedingungen erfüllt. Sicherheit bei schwierigen Verhältnissen Gerade in Deutschland sind die winterlichen Bedingungen stark unterschiedlich. Von der leicht verschneiten Straße im Flachland, wo das 3PMSF Symbol schon ausreichen kann, bis hin zu festgefahrenen Schneedecken im Gebirge sind alle Gegebenheiten denkbar. Wer also auf ein höchstmögliches Maß an Sicherheit Wert legt oder dessen Fahrzeuge auf tief verschneiter Schneedecke im harten Wintereinsatz unterwegs sind, der sollte unbedingt auf Winterreifen wechseln. Die Reifen der Marken Nokian, Semperit, Windpower, Sailun und Onyx können hierbei genau die richtige Lösung bieten, denn die Winter-Spezialisten bieten dank der tiefen Lamellen sehr guten Grip, hohe Fahrstabilität und das gerade auch bei festgefahrener Schneedecke. Nokian – der Erfinder der Winterreifen Der Erfinder der Winterreifen bietet hochentwickelte und innovative Winterreifen im Premiumsegment an. Seine Profilreihe Hakkapeliitta bietet einen sehr guten Grip und hohe Fahrstabilität gerade auch auf festgefahrener Schneedecke und vereister Fahrbahn. Seine tiefen 3DLamellen garantieren hohe Leistungen über die gesamte Lebenszeit.

Mit den Reifen der Marken Nokian, Semperit, Windpower, Sailun und Onyx bietet Bohnenkamp seinen Kunden Ausrüstungen für jedes Winterwetter. Quelle: Bohnenkamp

Diesel-Partikelfilter voll? Können nur reinigen ➥ das aber richtig !

... ab zum Spezialisten:

Ihre Vorteile: ✔ 98% Reinheit ❍ ✔ zufriedene Kunden: ❍ bis zu 80% gespart ! ✔ ❍ 24–48h Express-Service in ganz Deutschland: Abholung – Reinigung – Lieferung ! au Preise f Anfrage

www.dpf24.de

Tel.: 08237-805250 Mail: kontakt@dpf24.de

[   1 1 8  ]

o k t o b e r .2021

DPF_PreiseaufAnfrage.indd 1

. TREF F P U NKT BAU

250,- €

netto

Sailun – Power, die hält. Preise, die ziehen. Seit Anfang 2020 hat Bohnenkamp die Marke Sailun mit in sein Sortiment aufgenommen. Die Lkw-Winterreifen SAW1 und SDW1 sind im Basis-Segment angesiedelt und speziell auf den Einsatz an der Lenkund Trailerachsen (SAW1) und den Einsatz an der Antriebsachse (SDW1) abgestimmt. Der SDW1 verfügt über fünf Hauptrillen und eine große Profilbreite, die gemeinsam mit den seitlich offenen Rillen in der Seitenschulter zuverlässig Wasser und Schnee ableiten. Windpower – die feste Größe im Markt Wie alle Windpower-Reifen, zeichnen sich auch die Winterreifen durch eine hohe Qualität, Langlebigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Die Winterreifenprofile WDW80 und WSW80 garantieren optimalen Grip und Traktion auch bei Schnee und Eis. Der WSW80 ist optimal auch als Trailerreifen und darüber hinaus für den Einsatz auf Gefahrguttransportern geeignet. Onyx – hart im Nehmen. Fair im Preis. Mit Onyx hat Bohnenkamp eine markterprobte Serie an Lkw-Reifen im Programm, die sich durch ihre Top-Qualität zum kleinen und fairen Preis auszeichnet. Neben den Ganzjahresreifen bietet Onyx mit dem NY-W287 auch einen speziellen Winterreifen für den Einsatz auf Kleintransportern an. Er verfügt über ein Blockprofil mit drei umlaufenden, zickzack-förmigen Rillen und vielen Lamellen. antriebe

23.07.2020 10:31:53

.

bereifung

.

komponenten

.


Verdopplung der Produktionskapazität YOKOHAMA Das Unternehmen wird in dem neuen Werk im indischen Visakhapatnam, das derzeit im Bau ist, in weitere Produktionskapazitäten investieren. Mit zusätzlichen Investitionen von 171 Millionen US-Dollar wird die geplante tägliche Produktionskapazität des neuen Werks verdoppelt. In der ersten Phase, die im ersten Quartal 2023 beginnen soll, wird die Produktionskapazität 55 t (Gummigewicht) erreichen. Die zweite Phase mit einer Produktionskapazität von 123 t soll im ersten Quartal 2024 anlaufen.

I

m Januar 2021 hat Yokohama Rubber ihr OffHighway-Reifen (OHT) Geschäft mit dem der Alliance Tire Group (ATG), einem auf OHT-Reifen spezialisierten Unternehmen der Yokohama-Gruppe, zu einem starken, integrierten globalen OHT-Geschäft unter dem Namen Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) zusammengeführt. YOHT betreibt derzeit zwei Reifenwerke in Indien – das Werk Dahej im Bundesstaat Gujarat und das Werk Tirunelveli in Tamil Nadu – und eine weitere Fabrik in Hadera, Israel. Mit Alliance, Galaxy und Primex werden in diesen Werken drei der wichtigsten Off-Highway Reifenmarken des Konzerns produziert. Weltweit steigende Nachfrage In Anbetracht der weltweit steigenden Nachfrage nach OHT hat Yokohama Rubber kürzlich die Kapazität des Werks in Dahej erweitert und im dritten Quartal 2020 mit dem Bau des

Werks in Visakhapatnam begonnen. Zusätzlich hat das Unternehmen jetzt beschlossen, die geplante Kapazität dieses neuen Werks auszubauen. Es wird auf einem 390.000 m² großen Gelände errichtet, das auch ein weiteres, kürzlich erworbenes Grundstück von 70.000 m² umfasst. Das Gelände bietet Platz für zukünftige Kapazitätserweiterungen. Neue Märkte erschließen Der mittelfristige Managementplan von Yokohama Rubber beinhaltet eine kommerzielle Reifenstrategie, die das OHT-Geschäft der Gruppe als zukünftigen Wachstumsmotor positioniert. Die Gruppe plant, ihr OHT-Geschäft auszubauen, indem sie die Stärke einer Mehrmarken-Produktpalette nutzt, die OHTs der Marken Yokohama, Alliance, Galaxy, Primex und Aichi umfasst, um neue Märkte zu erschließen und unterschiedliche Kundenbedürfnisse

Yokohama setzt auf die Stärke einer MehrmarkenProduktpalette. Quelle: Yokohama

zu erfüllen. Gleichzeitig erhöht die Gruppe ihre Produktionskapazitäten, um die Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen OHTMarkt weiter zu beschleunigen.

HYDRAULISCHE RECYCLING-VAKUUMSCHAUFEL POWERED BY HYDRAULICS

DYNASET HRVB

HYDRAULISCHE RECYCLING-VAKUUMSCHAUFEL ERZEUGT EIN LEISTUNGSSTARKES VAKUUM UND IST EIN KRAFTVOLLES LUFTGEBLÄSE FÜR REINIGUNGSARBEITEN AUF BAU- UND ABBRUCHBAUSTELLEN SOWIE FÜR VIELE WEITERE ANWENDUNGEN. • • • • •

VIDEO

Leistungsstarkes Gebläse und Vakuum in einer Einheit Schnell einsatzbereit für Reinigungsarbeiten Effiziente Abfallsortierung Geringere Recyclinggebühren Signifikante Kosteneinsparungen

HYDRAULISCHE ANBAUGERÄTE FÜR MOBILE ARBEITSMASCHINEN GENERATOREN GENERATORSYSTEME SCHWEISSGERÄTE KOMPRESSOREN

HOCHDRUCKREINIGER STRASSENWASCHANLAGEN ROHRREINIGUNGSANLAGEN STAUBBINDUNGSSYSTEME

MÜLLBEHÄLTERREINIGUNG DRUCKVERSTÄRKER BOHRFLÜSSIGKEITSPUMPEN RÜTTELGERÄTE

DYNASET | www.dynaset.com | info@dynaset.com | tel. + 358 3 3488 200

MAGNETGENERATOREN HEBEMAGNETE KRAFTABTRIEBE MONTAGEVENTILE


//

MANAGEMENT . DIGITALISIERUNG .

Die Software-Architektur im Projekt.

Quelle: Thomas Tschickardt, ARGE A10/A 24

Digitalisierung im Straßenbau THINKPROJECT Fünfeinhalb der insgesamt 65 km langen Erneuerung und Erweiterung der Autobahnstrecke zwischen der Anschlussstelle Neuruppin und dem Autobahndreieck Pankow sollen auf Wunsch des Auftraggebers DEGES komplett mit BIM geplant werden. Die Softwareprodukte EPLASS CDE und DESITE BIM von Thinkproject bewähren sich dabei in der Planung, beim Bau und der Erhaltung im Verfügbarkeitsmodell A 10/A 24.

www.dllgroup.com

Gemeinsam die Welt bauen und bewegen Warum DLL? Sprechen Sie mit unseren Finanzierungsspezialisten

Kontakt Christian Wich E christian.wich@dllgroup.com T +49 172 295 67 32 https://www.linkedin.com/in/ christian-wich-3b2732a8/ Peter Altenberger E peter.altenberger@dllgroup.com T +43 664 525 55 19 linkedin.com/in/ peter-altenberger-6b9654153

S

ie bewähren sich dank des Prinzips „Single Source of Truth“ (SSOT), das aus der Softwaretechnik stammt. Dabei wird über einen allgemeingültigen Datenbestand verfügt, der den Anspruch hat, korrekt zu sein. Bessere Kommunikation und Qualität Die Verantwortung für das BIM-Management liegt beim Auftragnehmer, der Havellandautobahn GmbH & Co. KG bzw. der ARGE A 10/A 24 Havellandautobahn. Um die Kommunikation der zahlreichen Projektbeteiligten zu vereinfachen und die Qualität der digitalen Modelle sicherzustellen, hat das BIM-Management zwei Softwareprodukte aus dem Hause Thinkproject ausgewählt: EPLASS CDE und DESITE BIM. Den ausgewählten Lösungen kommt in diesem besonderen Projekt eine entscheidende Rolle zu, denn durch sie gelingt es, die Modellqualität schon vor der Koordination zu verbessern. Warum BIM? Building Information Modeling (BIM) bietet sich für den Infrastrukturbau aufgrund der Komplexität der Projekte und der aufwendigen Freigabeverfahren geradezu an. Es sind viele, ganz unterschiedliche Beteiligte an Bord, die Informationen austauschen und Entscheidungen treffen müssen. Das gilt besonders für ÖPP-Projekte, bei denen öffentliche und private Unternehmen zusammenarbeiten. Die Vielzahl der Beteiligten, die vielschichtigen Abläufe sowie der Umgang mit komplexen Datenmodellen über große Flächen im geodätischen Raumbezug sind unter anderem der Grund, dass BIM in der Infrastruktur längst nicht so verbreitet ist wie im Hochbau. Schließlich sind die vorbereitenden Arbeiten für die erfolgreiche BIM-Einführung aufwendig. Ein Pilotprojekt im Großraum Berlin soll aufzeigen, mit welchen Maßnahmen und Werkzeugen die Methode zum Erfolg wird – von der Planung über den Bau bis zum Betrieb: das Verfügbarkeitsmodell A 10/A 24. management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.


Perfekt für Infrastrukturprojekte BIM benötigt eine digitale Plattform, auf der Daten ausgetauscht und digitale Modelle geprüft werden – das sogenannte „Common Data Environment“, kurz CDE. Auf ein CDE können alle Projektbeteiligten mit den entsprechenden Rechten zugreifen, es steuert Prozesse, verteilt Informationen und integriert verschiedene Applikationen, die beispielsweise dazu dienen, Modelle zu überprüfen und auszuwerten. EPLASS CDE ist nicht nur Datendrehscheibe für die „BIM-Strecke“, sondern verwaltet auch Pläne und Dokumente, die für die gesamte Vertragsstrecke erstellt werden. Das vereinfacht die Kommunikation auch dort, wo nicht mit digitalen Modellen gearbeitet wird. Mockup-Phase für umfassende Tests In einem Testlauf wurden alle BIM-Anwendungsfälle, die im Rahmen des BAP (BIM-Abwicklungsplan) definiert und beschrieben worden waren, mit allen Fachplanern verifiziert. Dabei mussten sich EPLASS CDE als Aus-

Im Verlauf der Mockup-Phase konnten Schwachstellen und Diskrepanzen in allen Bereichen (Fachplaner, Software, ARGE) identifiziert und im Verlauf des Prozesses gelöst werden. tauschplattform und DESITE BIM als Prüf- und Koordinationssoftware bewähren. Als besonders komfortabel erwies sich, dass man DESITE BIM direkt aus EPLASS CDE starten kann. So findet die Koordination direkt auf der Austauschplattform statt; das spart Zeit. Im Verlauf der Mockup-Phase konnten Schwachstellen und Diskrepanzen in allen Bereichen (Fachplaner, Software, ARGE) identifiziert und MCS Treffpunkt Bau Ad DE 210x146 v1.pdf

1

20/09/2021

im Verlauf des Prozesses gelöst werden. Sowohl im Test als auch im späteren Einsatz beweist DESITE BIM, dass es in der Lage ist, die Modelle sämtlicher Fachplaner einzulesen, zu prüfen und zu verarbeiten. Sowohl die regelbasierte formale und technische Überprüfung der Modelle als auch die Kollisionsprüfung der Geometrien, die bauteilspezifische Merkmalprüfung und die Weitergabe der Modelle funktionierten reibungslos. Vielfältige BIM-Anwendungsfälle EPLASS CDE ermöglicht, sämtliche Vorgänge seit dem Projektstart strukturiert nachzuvollziehen: 3D-Modelle, die aufgrund von Scans der bestehenden Strukturen entstanden sind, sind vorhanden. Ebenso die verschiedenen Planungsstände und schließlich die Unterlagen, die auf die Baustelle gehen. DESITE BIM ist nicht nur für die Modellüberprüfung „zuständig“ – die ARGE nutzt die Software ebenfalls, um mithilfe des digitalen Modells Termine zu planen. Mittels interner Bautagesberichte lässt sich der Bauablauf kontrollieren und steuern: Das Personal auf der Baustelle erfasst täglich die tatsächlichen Termine und Mengen in DESITE BIM, die später vom Controlling ausgewertet werden. Darüber hinaus nutzt man die Software, um aus dem Modell Mengen zu ermitteln, die für Ausschreibungen und Materialbestellungen nötig sind. Fazit Ein BIM-Projekt ist nur dann erfolgreich, wenn Fachplaner, Ausführende, Betreiber, Auftraggeber und Software-Anbieter eng zusammenarbeiten. Diese Zusammenarbeit haben die Mitarbeitenden der ARGE A 10/A 24 bei Thinkproject als besonders positiv erlebt: Ideen und Wünsche, die sich aus der Nutzung ergeben haben, wurden, selbst wenn sie aufwendig waren, schnell umgesetzt.

16:07

VERMIETSOFTWARE

VERSCHAFFEN SIE IHREM UNTERNEHMEN DEN

ENTSCHEIDENDEN VORSPRUNG SEIT VIER JAHRZEHNTEN STELLEN WIR DIGITALE LÖSUNGEN ZUR VERFÜGUNG, DIE DAS UNTERNEHMENSWACHSTUM BESCHLEUNIGEN

IHR ERFOLG IST UNSERE LEIDENSCHAFT WWW.MCSRENTALSOFTWARE.COM


I M PRESSUM . Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu Gesamtverantwortlich Geschäftsführende Gesellschafter Manfred Zwick (-20)

Bernd Mair (-10)

Strategie & Beratung

Rainer Oschütz (-0)

Factoring und Asset Finance aus einer Hand CLOSE BROTHERS Unternehmen der Baubranche, die ihre Liquidität steigern oder finanzielle Handlungsspielräume erweitern möchten, können das ab sofort noch leichter tun, denn die Close Brothers Asset Finance GmbH und die Close Brothers Factoring GmbH, die beiden Töchter der britischen Handelsbank Close Brothers plc, arbeiten ab sofort noch enger zusammen.

revolvierend die aktuellen Forderungen seiner Kunden und bevorschusst diese. Dadurch wird die in den Kundenforderungen gebundene Liquidität sofort, meist innerhalb eines Werktags, verfügbar gemacht. Zugleich trägt der Dienstleister das vollständige Ausfallrisiko für die angekauften Forderungen. Auf Wunsch übernimmt Close Brothers Factoring auch das Debitorenmanagement und entlastet seine Kunden zusätzlich.

Redaktion Gloria Schaffarczyk (-90) verantwortlich

Peter Hebbeker (-85)

Michael Schulte (-30)

Layout / Grafik

Stephan Lindemann (-75)

Anzeigen

Franz Nieberle (-60)

David Kern (-70)

Wolf-Dieter Arl (-80)

Christian Dietrich (-65)

Buchhaltung

Mirja Mikschl (-95)

Abo

jährlich 9 Ausgaben Jahresbezug Deutschland 35,– € inkl. Versandkosten

Rückzahlung richten sich nach Einnahmen Die vor drei Jahren gegründete Close Brothers „Beide Gesellschaften besitzen als SpezialdienstSpezialkonzepte Baumaschinen, Krane leister die Marktnähe und die Flexibilität, um für Arbeitsbühnen, Asset Finance GmbH, ebenfalls Mainz, bietet Jahresbezug Ausland die Situation von Unternehmen schnell richtig neben Mietkauf vor allem das in Deutschland 45,– € inkl. Versandkosten einschätzen und darauf mit individuell zugeschnitbisher wenig bekannte, aber in Großbritannien tenen Lösungen eingehen zu können“, so Joachim Aboverwaltung David Kern (-70) Otto, Geschäftsführer von Close Brothers Asset seit Jahrzehnten bewährte Sale-and-Mietkauf Mirja Mikschl (-95) Finance.  Quelle: Close Brothers back-Modell an. Mit diesem Modell können Druckerei/ Holzmann Druck Versand GmbH & Co.KG Unternehmen aus eigenen, bestehenden Ins i on und Gewerbestraße 2 vestitionsgütern (Assets) Mittel Vi freisetzen um gemeinsamen Angebot zählen zum 86825 Bad Wörishofen dadurch den CashflowI erhöhen. Zu einen Factoring-Modelle, die Mittel aus nnovat i oden n BeSpezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane sonderheiten des Angebots zählt, dass sich die Forderungen freisetzen und Ausfallrisiken eliVe ra nt wor tung Anzeigenpreise derzeit gültige Rückzahlungsbeiträge nach den Einnahmen minieren, zum anderen Asset Finance-MoAnzeigen-Preisliste Nr. 4 vom 1.1.2021 für Arbeitsbühnen, Krane richten können, die mit demBaumaschinen, betreffenden Asdelle, bei denen Mittel durch Verkauf undSpezialkonzepte ZuBesondere Risiken brauchen mehr Sicherheit set laufend erzielt werden, und dass sich diese rückmieten von Investitionsgütern verfügbar Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung für Beiträge variabel gestalten lassen. Vi s i on werden. unverlangt eingesandte Einsendungen. Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion wird das Ein„Beide Gesellschaften besitzen alsSpezialkonzepte SpezialZusätzlich werden Mietkauf-Lösungen anI n n ovat ion Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige verständnis der Veröffentlichung sowie der redakdienstleister die Marktnähe und die Flexibiligeboten. Die mittels Factoring und dem sogeVis iong entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Verant wo r t un tionellen Bearbeitung vorausgesetzt. Namentlich tät, um die Situation von Unternehmen schnell nannten Sale-and-Mietkauf-back freigesetzten I n n ovation gekennzeichnete Beiträge spiegeln nicht die Ansicht Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Ve ra nt wor tun g richtig einschätzen und darauf mit individuell Mittel lassen sich etwa für Anzahlungen bei Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit der Redaktion wider. Alle Rechte der Verbreitung Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter zugeschnittenen Lösungen eingehen zu könNeuanschaffungen, zur Umschuldung oder für sind vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, Besondere Risiken mehr Sicherheit Kfz-Flotten- undWir Stückzahlmodelle für allebrauchen Fahrzeugarten nur mit Genehmigung des Verlages. Für Autorenhaben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte nen“, so Joachim Otto, Geschäftsführer von Management-Buy-ins oder Management-Buyentwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen beiträge haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge Close Brothers Asset Finance. „Durch die enge outs nutzen. Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider. entwickelt. Hier die wichtigstenkönnen Policen: Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Zusammenarbeit Unternehmen nun Folgende Mitglieder der Verbände Deutscher AbRechtsschutzversicherungen für den Firmenund Privatbereich Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter von einem zusätzlichen Angebot und gleichSchnelle Liquidität BetriebsundStückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter bruchverband e.V., Baustoff Recycling Bayern e.V., und für alle Fahrzeugarten nzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, KraneDie seit 18 Jahren in Deutschland aktive Clo- Kfz-FlottenMaschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen zeitig von Sie dieser Marktnähe und Flexibilität VMI e.V., IGHB e.V. erhalten Treffpunkt.Bau im RahSprechen Sie mit uns und profitieren von unserer Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle fürErfahrung. alle Fahrzeugarten aller Art (auch Hakenlastversicherungen) nzepte fürMitgliedschaft Arbeitsbühnen, men ihrer kostenfrei. Baumaschinen, Kranese Brothers Factoring GmbH aus Mainz kauft Transportversicherungen Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen profitieren. “ Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Erfüllungsort: Kempten (Allgäu) Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Z

nzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane ISSN 2363-8710

Vis ion Vis ion I nnovation IVW angeschlossen I nnovation Verant wor tung Vis ion Vera nt wor tung Besuchen Sie unsere Website I nnovation esondere Risiken brauchen mehr Sicherheit www.treffpunkt-bau.eu Vera ntSicherheit wor tung esondere Risiken brauchen mehr

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen Maschinen-Spezial-Policen für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte ntwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Risiken brauchen mehr Sicherheit Wiresondere haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte ntwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter für Anwender, Händler und Vermieter Wir Maschinen-Spezial-Policen haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Kfz-Flottenundwichtigsten Stückzahlmodelle alle Fahrzeugarten ntwickelt. Hier die o für kPolicen: t oAnwender, b e rfür .2021 . TREF P U NKT BAU Maschinen-Spezial-Policen Händler undFVermieter Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

[   1 2 2  ]

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe

Spezialkonzep

Spezialkonzepte Maßg Spe

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH MORNEWEG GmbH MORNEWEGVersicherungsmakler Versicherungsmakler GmbH Stettiner Str. 31 StettinerStr. Str. Stettiner 3131 34225 Baunatal 34225 Baunatal 34225 Baunatal Telefon: 05601 - 96 17 70 Telefon: 05601 70 Telefon: 05601 - -9696 1717 70 Telefax: 05601 - -9696 1717 74 Telefax: 05601 74 Telefax: 05601 - 96 17 74 www.Morneweg.info www.Morneweg.info www.Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info

w

Besonde Beson

Wir haben be Wir habe entwickelt. Hi

entwicke

management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

BetriebsBetri Maschine Kfz-Flotte Masc Geschäfts Kfz-F Transport Gesc Rechtssch

Trans Rech


Zugang zu Maschinen nur mit Überprüfung RÖSLER SOFTWARE-TECHNIK Die Firma SafetyGo zeigte auf den Platformers‘ Days in Karlsruhe eine zusammen mit der Rösler Software-Technik entwickelte neue Sicherheitsanwendung. Mit ihr wird vor der Inbetriebnahme eines Baggers, Radladers, Staplers, Lkw, Hebebühne usw. überprüft, ob die Person qualifiziert und berechtigt ist, die Maschine zu betreiben.

D

er Mitarbeiter erhält zum Beispiel eine RFID Karte, um ein Fahrzeug in Betrieb nehmen zu können. Mit ihr meldet er sich bei dem Fahrzeug an. Sofort wird die Zugangsberechtigung überprüft und eine Freigabe gegeben oder nicht. Auf dem Datenbankserver von SafetyGo ist für jede gemeldete Person hinterlegt, welche Qualifikationen sie hat. Zum Beispiel: jährliche Unterweisung für Bagger etc. gemacht, Staplerschein vorhanden, befähigte Person für Anbaugeräte, Erdbaumaschinen usw. Außerdem kann man durch das Rösler Trackingsystem festlegen, welche Maschine konkret von dieser Person und zu welchen Uhrzeiten genutzt werden darf. Auch für die Gebäudesicherheit sorgt das System. Es lässt sich festlegen, welche Räume von einer bestimmten Person betreten werden dürfen. Der Gewinn an Sicherheit und Klarheit bei der Nutzung einer Maschine oder eines Fahrzeugs ist hoch. Mit SafetyGo hat man nicht nur einen digitalen Nachweis aller Sicherheitsqualifikationen einer Person. Man kann auch ein Learning Management System integrieren, in dem E-Learning-Inhalte bereitgestellt werden sowie Unterweisungen und Ausbildung organisiert werden können. Insbesondere hat die Firma, die Rösler und SafetyGo nutzt, den sofortigen und umfassenden Überblick über die Qualifikationen aller ihrer Mitarbeiter. Dadurch ist es einfacher möglich, Mitarbeiter für einen speziellen Auftrag mit speziellen Qualifikationen zu filtern. Nächster Vorteil ist: Dadurch, dass man von Papier ins Digitale wechselt, geht keiner der Nachweise verloren. Zudem sind alle Qualifikationen und Legitimationen per PC, Laptop, Smartphone greifbar.

Klaus-Dieter Rösler, Geschäftsführer von Rösler Software-Technik, hat zusammen mit SafetyGo ein System entwickelt, das ausschließlich qualifizierten Personen Zugang zu Maschinen gewährt.  Quelle: Rösler Software-Technik

Kompetenzcentrum Baumaschinentechnik BILDUNGS- UND TAGUNGSZENTREN DER BAUWIRTSCHAFT

Aus- und Weiterbildungsangebote Baumaschinentechnik

ROSTRUP

ABZ MELLENDORF

Lehrgänge mit optionaler bundeseinheitlicher ZUMBau - Prüfung

Lehrgänge mit ZUMBau-Prüfung

¾ Ausbildung zum Baugeräteführer ¾ Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker ¾ Asphalteinbau - Praxistraining mit Maschinen für den

¾ Geprüfter Fahrer von Seilbaggern ¾ Geprüfter Fahrer von Großdrehbohrgeräten und Rammen ¾ Geprüfter Fahrer von Gradern ¾ Geprüfter Fahrer von Verdichtungsgeräten

Asphaltstraßenbau (für Auszubildende ab dem 2. Ausbildungsjahr)

¾ Geprüfter Baumaschinenmeister ¾ Hydraulikseilbagger - Anbaugeräteschulung mit Freireiter ¾ Maschinentechnik für Bohrgerätebediener ¾ Praxisschulung Frästechnik im Straßenbau ¾ Praxistraining für Straßenfertigerfahrer und Bohlenbediener ¾ Einsatz von Tachymeter-Vermessungssystemen im Tiefbau ¾ Einsatz von GPS-, GNSS-Vermessungssystemen im Tiefbau ¾ Paving im Asphaltstraßenbau ¾ Maschinelle Pflasterverlegetechnik ¾ Brecheranlagentechnik im Praxiseinsatz ¾ Siebanlagentechnik im Praxiseinsatz ¾ GW 129 - Sicherheit bei Arbeiten in Leitungsnähe ¾ GW 329 - Horizontalspülbohrtechnik - HDD

Lehrgänge mit ZUMBau-Prüfung ¾ Geprüfter Bagger- und Laderfahrer ¾ Geprüfter Teleskopfahrer (DGUV Grundsatz 308-009) ¾ Geprüfter Fahrer von Straßenfertigern

Holzbau Trockenbau Betonbau

8

Straßenbau Kanalbau Speisesaal Freizeithaus Sportplatz

9

1

4

Internat 2

11

3 Verwaltung Seminar

HDD

28

Rohrleitungsbau Leitungsbau

2

Fliesenbau

Mauerwerksbau

16

29

22

30

24 26

23

Maschinentraining

15

RuBo 1-3

Geotechnik Brunnenbau

25

Spezialtiefbau Isoliertechnik

Maschinentechnik

Bau-ABC Rostrup Virchowstraße 5 26160 Bad Zwischenahn Telefon 0 44 03 - 97 95 - 0 e-mail: info@bau-abc-rostrup.de Internet: www.bau-abc-rostrup.de

14

13 Bohr- und Energietechnik

GasbrandDemonstrationsKunststoffanlage technik

Asphalttechnik

Metalltechnik

12

CNC-Technik

21

Internat 1 Zufahrt zum Bau-ABC Rostrup

10 Freihalle

Containerbox Containerbox

Metalltechnik

BAU-Akademie-Nord Virchowstraße 5 26160 Bad Zwischenahn Parkbereich P1 Telefon 0 44 03 - 97 95 - 15 e-mail: engraf@bauakademie-nord.de Internet: www.bauakademie-nord.de

Durchgang

Maschinenhalle

27

Einfahrt NORD Bau-ABC Rostrup

www.bau-abc-rostrup.de management

.

d i g i ta l i s i e r u n g

.

o k t o b e r . 2 0 21

. TRE F F P U NKT B AU

[ 123 ]


//

FIRMENVERZEICHNIS . IM TREFFPUNKT FINDEN .

AST www.ast-safety.com 94

Max Wild

www.maxwild.com

Bergmann Maschinenbau

www.bergmann-mb.de

Meiller

www.meiller.com 111

BKT

www.bkt-tires.com/de/de/114

51

Bohnenkamp www.bohnenkamp.de

118

34

Mercedes-Benz www.mercedes-benz-trucks.com102 Messe Düsseldorf

www.messe-duesseldorf.de

Bomag www.bomag.com/de-de/72

Milwaukee www.milwaukeetool.eu

Close Brothers

NordBau https://nordbau.de/

www.closeassetfinance.de

39, 122

Conrad www.conrad-modelle.de 36

Palfinger

Coreum www.coreum.de

34

www.palfinger.com/de-de

29 79 16 32, 106

Pfreundt www.pfreundt.de

63

Cummins

www.cumminseurope.com/de/30

Platformers‘ Days

www.platformers-days.de/de/

24

Daimler Truck

www.daimler.com

Porr

www.porr.de

Doosan Infracore Europe

www.doosanequipment.eu

103

ES-GE www.es-ge.de

32, 35

56

Quantron www.quantron.net

36

108

Rokbak www.rokbak.com

38

Euro Verbau

www.euroverbau.de

Fristads

www.kansasworkwear.com/de-de/89

78

Funcke

www.funcke-sicherheitssysteme.de95

Rösler Software-Technik

www.minidat.biz

123

Rotar www.rotar.com/de

53

Saint-Gobain Abrasives

www.saint-gobain-abrasives.com/de-de

75

Goldhofer www.goldhofer.com

104

Sany Europe

www.sanyeurope.com

54

Graf-Syteco www.graf-syteco.de

115

SBM Mineral Processing

www.sbm-mp.at

58

Griff Tech

www.modularis.at

62

Schwab www.3sbm.de

Hamm www.hamm.de

74

Schwarzmüller Gruppe

www.schwarzmueller.com

Helly Hansen

www.sennebogen.com

www.hellyhansen.com/de

38 110

90

Sennebogen

Hydrema www.hydrema.de

48

SHZ www.shz-gmbh.de

86

Hymer-Leichtmetallbau www.hymer-alu.de

39

Sitech Deutschland

www.sitech.de

40

Skyjack www.skyjack.com/de

84

ISG/Maibach

www.international-security-group.de98

Iveco/Nikola www.iveco.com/germany/

100

8

Skylotec www.skylotec.com/eu_de/97

JLG www.jlg.com/de-de 82

Sortimo www.mysortimo.de

Jürgen Kölsch Baumaschinen

www.koelsch.com

60

Thinkproject www.thinkproject.com/de/

Kemroc Spezialmaschinen

www.kemroc.de/de/

68

Thyssenkrupp Infrastructure

KH-Kipper www.kh-kipper.de

www.thyssenkrupp-infrastructure.com

12 120 76

105

Tyrolit www.tyrolit.de

92

Kiesel www.kiesel.net/de

46

Verotool www.verotool.de

64

Kimberly-Clark Professional

88

Vögele www.voegele.info

70

44

Wacker Neuson

www.wacker-neuson.de

30, 93

Yanmar Europe

www.yanmarconstruction.de

Yokohama

https://yokohama-oht.com/europe/?nr=true119

www.kcprofessional.de

Komatsu www.komatsu.eu Kooi

www.247kooi.de

Liebherr

www.liebherr.com

Liqui Moly

www.liqui-moly.com/de/

30

L-Team X-Tools

https://x-tools-team.de

80

49, 85, 112

Mann+Hummel www.mann-hummel.com/de/

Dreiseitenkipper HKC 3540/200 E-Pumpe L×B×H (in mm): 4.000×2.000×330 zul. Gesamtgew.: 3.500 kg ab 5.269,- € (zzgl. MwSt.)

Zeppelin/Cat www.zeppelin-cat.de

BAUWAGEN

L×B×H (in mm)

BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1545/206 (mit WC) BW 1550/206 BW 2053/206 (mit Büro) BW 2553/206 (mit Lager)

3.700×2.060×2.300 4.500×2.060×2.300 4.500×2.060×2.300 5.000×2.060×2.300 5.300×2.060×2.300 5.300×2.060×2.300

zGG

FENSTER

SONST.

PREIS (zzgl. MwSt.)

1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg 2.000 kg 2.500 kg

1 1 1 2 3 1

100 km/h 100 km/h 100 km/h 100 km/h 100 km/h 100 km/h

5.461,34 € 6.469,74 € 9.663,02 € 7.814,28 € 12.352,10 € 13.864,70 €

D-97440 Werneck | Otto-Hahn-Straße 8 | T +49 (0) 9722 9100-60 info@wm-meyer-anhaenger.de | www.wm-meyer-anhaenger.de

o k t o b e r .2021

. TREF F P U NKT BAU

42

116

E IN MADM A N Y GER

[   1 2 4  ]

52 50, 117

21

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L×B×H (in mm): 3.010×1.510×1.850 zul. Gesamtgew.: 3.500 kg ab 3.988,- € (zzgl. MwSt.) 21× IN DEUTSCHLAND

im treffpunkt finden

.


Inh. Sofoklis Nikolas Tsamkosoglou

Anbaugeräte

An- und Verkauf

von

BAUMASCHINEN aller bekannten Marken sowie deren Ersatzteile Buchsen

Bolzen

Werner-von-Siemens-Str. 23a · 24568 Kaltenkirchen Mobil +49 162 984 35 98 · E-Mail: tsamkos@t-online.de

Verschleißteile Anschweißteile

Noch mehr spannende Inhalte auf unserer

Website

Laufwerksteile

www.treffpunkt-bau.com

Peter Barthau Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH Hardfeld 2, 91631 Wettringen Tel.-Nr. 09869/97820-0 Fax-Nr. 09869/97820-10 E-Mail: info@peter-barthau.de www.peter-barthau.de

Abrollbehälter für schwersten Einsatz

Ausführungsvarianten: - Hochleistungscontainer in gewölbter Ausführung komplett aus Quard 450 gefertigt - Abrollbehälter mit Doppelwölbung aus hochverschleißfestem Blech - Half-Pipe-Mulde (Halbschalenmulde) mit Fahrerhausschutz - sowie alle Absetz- und Abrollbehälter in Standardausführung Fordern Sie unsere kpl. Produktmappe an oder besuchen uns auf unserer homepage

Pultdachhalle Typ PD3 (Breite: 20,00m, Tiefe: 8,00m + 2,00m Überstand)

15 m, 20 m, 25 m, 30 m 70 % weniger Betriebskosten

Stauss GmbH A-6850 Dornbirn Tel.: +43 5572 25615 www.stauss-recycling.com

Symbolfoto

Mehr Infos

Haldenförderbänder

• Höhe 4,00m, Dachneigung ca. 3° • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. imprägnierter Holzpfetten • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

Aktueller Aktionspreis im Internet

• incl. prüffähiger Baustatik

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40 RZ_Tepe_Anzeigen_2021_92x40mm_ft2.indd 10

29.06.21 11:39

für 1m³ Lader

für 4 m³ Lader

robust flexibel wartungsfrei

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 4

im treffpunkt finden

.

+49 (0) 3 51 / 8 84 57 40 www.einfach-aufbereiten.de einfach-aufbereiten@bhs-dresden.de

o k t o b e r . 2 0 21

BAUSTOFF-RECYCLINGSIEB SBR 3

. TRE F F P U NKT B AU

[ 125 ]


NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH. TEREX Ecotec TTS520-3 – Radmobile Trommelsiebanlage

Baujahr: 2015/Betriebsstunden: ca. 950 • Siebtrommel: Länge 5.150 mm, Durchmesser 2.000 mm, 4-fach-Antrieb, # 30 mm Lochblech Siebtrommel • Antrieb: JD Dieselmotor Typ 4045HFG82, 77 kW/105 PS, Tier 3A konstant, wassergekühlt • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhänger für 80 km/h gem. StVZO

POWERSCREEN PREMIERTRAK PT300R – Raupenmobiler Backenbrecher Baujahr: 2014/Betriebsstunden: ca. 2.450 • Aufgabeeinheit: ca. 5,0 m3, Aufgaberinne mit integrierter 2-Deck-Vorabsiebung • Backenbrecher: Einlauf 1.000 x 600 mm, hydraulische Brecherverstellung und Überlastsicherung, hydraulisch verstellbare Auslaufschütten • Seitenaustragsband: Breite 650 mm, Aluminium-Staubabdeckung am Austragsband • Antrieb: Scania DC9 083A mit 257 kW, Permanentmagnetabscheider POWERSCREEN MT960 – Raupenmobiler Einschwingen-Backenbrecher Baujahr: 2006/Betriebsstunden: ca. 2.750 • Aufgabeeinheit: ca. 3,6 m3, Vibrorinne • Backenbrecher: Einlauf 900 x 600 mm, Releasesystem zur Blockadenbeseitigung • Austragsband: Gurtbreite 800 mm, Abwurfhöhe ca. 2.900 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: CAT Dieselmotor, Typ 3126, 131 kW • Kabelfernbedienung zur Steuerung der Anlage PRONAR MPB 20.55 – Trommelsiebanlage auf Rädern Baujahr: 2019/Betriebsstunden: ca. 550 • Aufgabeeinheit: ca. 6,0 m3, Abzugsband stufenlos regelbar, Bandbreite 1.000 mm • Siebtrommel: Länge 5.500 mm, Durchmesser 2.000 mm, Siebfläche 30,0 m2 • Antrieb: DEUTZ Dieselmotor Typ TCD 3.6 L4, Tier 4F/Stufe IV, 80,4 kW bei 1600 U/min • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhängerfahrgestell für 80 km/h gem. StVZO RUBBLE MASTER RM90GO – Raupenmobiler Prallbrecher Baujahr: 2020/Betriebsstunden: ca. 1.000 • Aufgabeeinheit: ca. 2,6 m3, Vibrorinne • Prallbrecher: Einlauf 860 x 650 mm, Releasesystem zur Blockadenbeseitigung • Austragsband: Gurtbreite 800 mm, Abwurfhöhe ca. 2.950 mm, hydraulisch klappbar • Antrieb: JD Dieselmotor (Konstantdrehzahl) Typ 6068HFG82, 194 kW, Tier 3/Stufe IIIa TEREX Ecotec TTS520-3 – Trommelsiebanlage auf Rädern Baujahr: 2017/Betriebsstunden: ca. 250 • Aufgabeeinheit: ca. 4,5 m3, Abzugsband stufenlos regelbar, Bandbreite 1.280 mm • Scheibensieb: Hardox Verschleißauskleidung, Seitenwände erhöht • Siebtrommel: Länge 5.150 mm, Durchmesser 2.000 mm, 4-fach-Antrieb • Antrieb: JD Dieselmotor Typ 4045HFG82, 77 kW/105 PS, Tier 3A konstant, wassergekühlt • Fahrgestell: 2-Achs-Zentralachsanhänger für 80 km/h gem. StVZO

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen • Tel. 08335 98 95 0 • www. koelsch.com


Aussen robust Innen komfortabel Mit dem neuen Volvo FMX sind Sie unabhängig vom Beladungszustand immer komfortabel unterwegs. Die für Baufahrzeuge entwickelte Luftfederung sowie die liftbare Tandem-Antriebsachse sorgen für einen erhabenen Fahrkomfort und eine hohe Effizienz. Das macht den Volvo FMX zum perfekten Begleiter in jedem Terrain.

Volvo Trucks. Driving Progress


AIRPOWER

®

XR26 Robust & langlebig

Ultraleichte Composite-Schutzkappe Wasserdicht & atmungsaktiv

Qualitativ hochwertige Funktionsschuhe sowie -bekleidung für JOB & FREIZEIT! Erhältlich bei Ihrem Fachhändler oder im HAIX® Webshop

haix.de/treffpunktbau


Sonderpublikation Oktober 2021

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .

FA C H M A G A Z I N

www.treffpunkt-bau.com


– Anzeige –

Besuchen Sie uns auf der A+A in Halle 1, Stand A85

Professioneller Schutz für Bauprofis Extremer Lärm? Gefährlicher Funkenflug? Schädliche Altlasten? uvex hat für jeden Einsatz die passende Lösung und schützt professionell von Kopf bis Fuß. Die Arbeitssicherheitsexperten von uvex kennen die Anforderungen der Bauindustrie genau und beraten kompetent bei der Auswahl der richtigen PSA.

uvex i-5

uvex pheos B-S-WR

uvex unilite 7710F

uvex 2 trend

uvex 2 trend

uvex-safety.de

UVE-095-0921_Anzeige Construction_print.indd 1

2  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

14.09.21 15:18


Editorial | Inhaltsverzeichnis | Impressum

Raum für Neues

A Manfred Zwick Geschäftsführer

uf über 1.300 Seiten in neun Ausgaben jährlich behandelt Treffpunkt.Bau den gesamten Themenkomplex der Baubranche. Viel Platz für wertvolle Informationen – und dennoch nicht genug, um jeder Entwicklung immer vollumfänglich gerecht zu werden. Zusätzliche Seiten für die großformatige Präsentation neuer Produkte und cleverer Lösungen schafft unser Sonderdruck Kompetenz, bei dem sich diesmal alles rund um die Arbeitssicherheit dreht.

Bernd Mair Geschäftsführer

Kompetenz hat sich vom Start weg als Erfolgsmodell erwiesen und erscheint nun bereits zum dritten Mal. Nach den Themen Gewinnung/Brechen/Sieben (April 2021) und GaLaBau/Kommunaltechnik (August-September 2021) kommt die Oktober-Ausgabe exakt passend zur A+A 2021, der weltweit größten und wichtigsten Veranstaltung, wenn es um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit geht. Mehr als 1.000 Aussteller, verteilt auf zehn Messehallen, bewerben sich um die Gunst der bis zu 88.000 Besucher, die im Laufe der vier Messetage in Düsseldorf erwartet werden. Um aus dieser Masse an Mitbewerbern und vergleichbaren Angeboten hervorzuragen, lautet die Devise: „Auffallen um jeden Preis“. Farbenfrohe, weitläufige und sich Richtung Hallendecke streckende Messestände künden von den Anstrengungen der Firmen, eine reizvolle Plattform zur Präsentation ihrer Produkte zu schaffen. Ungleich kosteneffzienter gelingt die gezielte Ansprache von Interessenten und Kunden mit einer Veröffentlichung in der Kompetenz von Treffpunkt.Bau. Zahlreiche Unternehmen haben die Vorteile erkannt und nutzen unsere Sonderpublikation nicht nur als Alternative, sondern auch als aufmerksamkeitssteigernde Ergänzung zu einem erfolgreichen Messeauftritt. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den spannenden Themen. ­Bleiben Sie gesund!

Inhalt



Uvex

» Seite 2

Schwan

» Seite 30

Atlas

» Seite 4

SpanSet

» Seite 32

Bannenberg

» Seite 6

Syfit

» Seite 34

Boa

» Seite 8

ULMA

» Seite 36

diemietwaesche.de

» Seite 10

U-Power

» Seite 38

Elten

» Seite 12

Uvex

» Seite 40

Haix

» Seite 14

Resch-Verlag

» Seite 42

Hugo Josten

» Seite 16

Titelbild: © Pakorn_Khantiyaporn (istockphoto.com)

KOOI

» Seite 18

Kübler

» Seite 20

Lupriflex

» Seite 22

Munk Group

» Seite 24

Petzl

» Seite 26

Pfanner

» Seite 28

MZ Mediaverlag GmbH Härtnagel 2 . 87439 Kempten Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51– 0 Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51– 50 E-mail info@treffpunkt-bau.eu www.treffpunkt-bau.eu Geschäftsführende Gesellschafter Manfred Zwick (– 20) Bernd Mair (– 10) Anzeigen Franz Nieberle (– 60) David Kern (– 70) Wolf-Dieter Arl (– 80) Christian Dietrich (– 65)

Besuchen Sie unsere Website www.treffpunkt-bau.eu

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  3


BE A

GET THE POWER FEEL THE ENERGY

NEW RUNNER SERIES

EN ISO 20345 S1P SRC

JETZT ERHÄLTLICH IN: STONE GREY | DEEP BLACK | NEON BLUE

www.atlasschuhe.de 4  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

RUNNER 25 deep black

RUNNER 45 neon blue

RUNNER 65 stone grey

BE A RUNNER - FEEL THE ENERGY Sicherheitsschuhe mit dem perfekten Mix aus Lifestyle-Look und Performance ATLAS® baut auf bereits Bestehendem auf und erschafft gleichzeitig etwas Neues. Diese Lifestyle-Serie wurde mit dem neuen ATLAS® LIGHT KNIT Obermaterial entwickelt und schafft durch den neuen 3-schichtigen Sohlenaufbau ein neues Laufgefühl. Die neuen ATLAS® RUNNER spiegeln den Stil der neuen Workwear wider: Funktion trifft Fashion. Die RUNNER Modelle von ATLAS® bieten dank enganliegender Monosock eine extrem flexible Passform, deren Obermaterial aus sehr komfortablem und elastischem LIGHT KNIT besteht. Das zu 100 % gewebte und nahtlose Obermaterial kombiniert optimalen Halt und Performance mit angenehm weichem Komfort für ein natürliches Laufgefühl. Das verwendete LIGHT KNIT Obermaterial zeichnet sich besonders durch die passgenaue Verarbeitung aus. Im Vorfußbereich wird durch eine offenmaschige Struktur speziell die Atmungsaktivität gefördert, sodass dauerhaft ein angenehmes und luftig, leichtes Laufgefühl garantiert wird. An der Außenseite wird eine engmaschige und robuste Strickart verwendet, um eine hohe Strapazierfähigkeit zu erzielen. Die Polsterungen am Schaftkragen sorgen für einen guten Fit und erhöhen den Tragekomfort spürbar. Das neue Laufsohlen-System „RUN-3“ geht völlig neue Wege in der Materialkombination der Laufsohle. Der 3-schichtige Aufbau aus flexiblem Nitril und dem bekannten multifunktionalen Polyurethan (MPU) garantiert maximale Performance und einen trendigen Sneaker-Look. Die zwei Nitril-Schichten der Laufsohle setzen einen besonderen farblichen Akzent und sind zugleich besonders rutschhemmend, strapazierfähig und abriebfest. Zugleich sorgt die Zwischensohle aus dem bekannten Hightech-Foam MPU für die notwendige Dynamik, Funktionalität und eine angenehme Dämpfung. Ob Sneaker oder Sicherheitsschuhe, die Eigenschaften sind so abgestimmt, dass der Träger nicht nur in der Produktion, sondern auch im Office



seinen Job ohne Einschränkungen nachgehen kann. Eine gute Dämpfung ist gerade in Kombination mit einem stabilen Halt im Schuh und einer auftrittssicheren Laufsohle ein sehr effektiver Weg, um die Gesundheit aller Beschäftigten zu erhalten – und damit Arbeits- und Produktionsausfällen langfristig vorzubeugen. Neben der hohen Funktionalität ist der Schuh durch sein Design auch außerhalb der Arbeitswelt sehenswert. Ein Sicherheitsschuh oder ein Sneaker? Der Träger entscheidet. Verfügbar ist die neue Serie von ATLAS® in drei Farben: deep black (RUNNER 25), neon blue (RUNNER 45) und stone grey (RUNNER 65). Die Schuhe der „RUNNER“ entsprechen der Sicherheitsklasse S1P, gemäß EN ISO 20345 und sind mit einer Zehenschutzkappe ausgestattet. Sie sind als Unisex Modell sowohl für Damen, als auch für Herren in den Größen 39 bis 48 erhältlich. Die Vielzahl dieser Neuheiten, sowohl im Schaft- als auch im Sohlenaufbau war der Anlass für die Einführung der neuen Lifestyle-Serie RUNNER. Lassen auch Sie sich begeistern und erleben Sie den Spirit: GET THE POWER | FEEL THE ENERGY | BE A RUNNER

ATLAS® Schuhfabrik GmbH & Co. KG Frische Luft 159 | 44319 Dortmund Telefon +49 231 / 92 42 – 100 Mail info@atlasschuhe.de www.atlasschuhe.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  5


Top Marken aus einer Hand

www.arbeitsschutz-bannenberg.de

www.k-workwear.eu

Kübler® workwear bietet ein großes Sortiment an Berufsbekleidung und Schutzbekleidung für verschiedene Branchen und Arbeitssituationen.

www.mascot-workwear.eu

MASCOT® bietet ein großes Sortiment an Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhen für verschiedene Branchen und Arbeitssituationen.

www.fristadskansasworkwear.eu

Fristads® streben ständig danach Arbeitskleidung zu entwickeln, die Ihren Bedürfnissen entspricht und Sie durch den Arbeitstag begleitet.

Robuste Berufsbekleidung und Zunftbekleidung

Berufsbekleidung & Schutzbekleidung 6  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

Puma® Berufsbekleidung


www.arbeitsschutz-bannenberg.de

Webpelzfutter

HAIX® bietet eine große Auswahl an hochwertigen Sicherheitsschuhen für verschiedene Branchen und Arbeitssituationen an.

www.fallschutz-absturzsicherung.de

Absturzsicherung • Arbeitsschicherheit • Seilzugang • Höhensicherung • Rettung Der neue Bannenberg Winterkatalog für den Bereich Arbeitsschutz ist jetzt erhältlich!

Arbeitsschutz von Kopf bis Fuß • Berufsbekleidung • Warnschutzbekleidung • Kälteschutzbekleidung • Sicherheitsschuhe • Arbeitshandschuhe • Absturzsicherung • Höhensicherungsgeräte

• Kopfschutz • Augenschutz • Gehörschutz • Atemschutz • Einwegbekleidung • Hautschutz • Werbetextilien

• Top Marken aus einer Hand • Arbeitsschutz von Kopf bis Fuss • Druck- & Stickservice • Einfache Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung • Logistiksystem mit individuellem Webshop

Bannenberg Arbeitsschutz GmbH Bahnhofstraße 50 A-5202 Neumarkt am Wallersee

www.arbeitsschutz-bannenberg.de 

Bannenberg GmbH Arbeitsschutz-Großhandel Industriestraße 2 D-83395 Freilassing Bestellungen per Telefon: +49 (0)8654 / 7787331 per Fax: +49 (0)8654 / 7787332 per Mail: verkauf@arbeitsschutz-bannenberg.de Internet: www.arbeitsschutz-bannenberg.de

Bestellungen per Telefon: +43 (0)6216 / 7500 per Fax: +43 (0)6216 / 7500-75 per Mail: verkauf@bannenberg.at Internet: www.bannenberg.at

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  7


– Anzeige –

DIE PASSFORM VON ARBEITSSCHUHEN NEU DEFINIERT. WIE SICH DIE PASSFORM DES OBERSCHUHS AUF DIE LEISTUNG AUSWIRKT, IST BISLANG WISSENSCHAFTLICH KAUM UNTERSUCHT WORDEN – BIS JETZT. DANIEL FEENEY, BOA’s Leiter der Biomechanik-Forschung des Performance Fit Labs.

WIE BOA DIE LEISTUNGSFÄHIGKEIT DURCH PASSFORM VERBESSERT.

DREI BESTANDTEILE, UNENDLICH VIELE MÖGLICHKEITEN.

Im firmeneigenen, hochmodernen Performance Fit Lab in Colorado führt Boa Technology Inc. unabhängige wissenschaftliche Studien durch, in denen die biomechanischen Auswirkungen der Passform gemessen werden. In Zusammenarbeit mit marktführenden Markenpartnern unterschiedlichster Branchen werden so neue Produktkonfigurationen mit dem BOA® Fit System entwickelt. Das Ziel: Die traditionelle Oberschuh-Konstruktion zu revolutionieren, um dadurch die Leistungsfähigkeit zu verbessern und die Gesundheit zu fördern.

Fein einstellbarer Drehverschluss Leichtes, extrem belastbares Seil

Reibungsarme Seilführungen

SEIT 20 JAHREN BEWÄHRT. 2001 kamen die ersten BOA®-Snowboardboots auf den Markt. Seitdem gilt das BOA® Fit System in vielen Sportschuh- und Arbeitsschuh-Bereichen als Maßstab für eine präzise Passform. Neben mehr als 20 Jahren Erfahrung und strengen Testverfahren sprechen die Langlebigkeit der Produkte sowie die lebenslange Garantie von BOA für sich.

Für Elite-Radfahrer ist BOA® heute Standard, um Schuhe während der Fahrt präzise anzupassen.

8  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

Unter extremen Bedingungen und auf den höchsten Gipfeln vertrauen Alpinisten auf BOA®.

Sorgt für mehr Stabilität und Kontrolle beim Traillaufen im schwierigen, technischen Gelände.

Bietet unzähligen Arbeitern einen sicheren Halt unter anspruchsvollsten Bedingungen.


– Anzeige –

WIR HABEN FESTGESTELLT, DASS EIN SCHUHWECHSEL GENERELL NAHEZU KEINEN EINFLUSS AUF DIE LEISTUNG HAT. BEI DER UNTERSUCHUNG VON SCHUHEN MIT UNTERSCHIEDLICHEN BOA® FIT SYSTEM-KONFIGURATIONEN UND TRADITIONELLEN SCHNÜRSENKELN WAREN DIE VERBESSERUNGEN JEDOCH EINDEUTIG. BRADLEY DAVIDSON, Associate Professor of Mechanical Engineering an der University of Denver.

PerformFit™ Wrap POWERED BY THE BOA® FIT SYSTEM

EIN DURCHBRUCH IN DER PASSFORM VON ARBEITSSCHUHEN. Der PerfomFit™ Wrap von BOA® ist die neueste, wissenschaftlich geprüfte Innovation aus dem BOA Performance Fit Lab und zeigt, was möglich ist, wenn die Konstruktion des Oberschuhs mit einem unkonventionellen Entwicklungsansatz revolutioniert wird: Drei den Fuß umschließende Paneele erzielen kombiniert mit dem millimetergenau anpassbaren BOA® Fit System eine verbesserte Verbindung zwischen Fuß und Schuh. Diese präzise Passform bietet einen stärkeren Fersenhalt und somit mehr Stabilität sowie Kontrolle bei anspruchsvollen Aufgaben. Die gleichzeitige Zehenfreiheit erlaubt eine optimale Durchblutung und damit Ausdauer an langen Tagen. PERFEKT EINGESTELLT Fein anpassbar für eine präzise Passform. FEST UMSCHLOSSEN Verbesserte Stabilität und Kontrolle. ZUVERLÄSSIG Entwickelt, um unter den härtesten Bedingungen zu bestehen. MEHR INFORMATIONEN ZUM THEMA PASSFORM AUF BOAFIT.COM



KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  9


– Anzeige –

HiVis 2021

Ganz schön auffällig

HiVisionizer ®

Patentiert

Sichtbarkeit garantiert - mit passender Warnschutzkleidung und geprüft durch den patentierten HiVisionizer® . Perfekte Sichtbarkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Tag und Nacht.

10  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

HiVisionizer® Nur Sichtbar ist Sicher

zu prüfen und zu gewährleisten“, sagt Sven Heizmann, Geschäftsführer von diemietwaesche.de. Bei Warnschutzkleidung ist das ein komplexer Prozess. In einem zertifizierten Waschverfahren werden Verschmutzungen entfernt. Die Kleidung erhält ihre hygienischen Eigenschaften zurück. Anschließend erfolgt eine Kontrolle auf offenkundige Beschädigungen und eine Überprüfung der Schutzfunktion jedes einzelnen Teils. Sowohl Pflege als auch Reparatur haben dabei so zu erfolgen, dass die per Zertifizierung garantierte Schutzwirkung einer Kleidung auch nach der Aufbereitung gegeben ist. „Es muss sichergestellt sein, dass die Sichtbarkeit bei allen Lichtverhältnissen gewährleistet wird“, so Heizmann. „Diese werden durch den Leuchtdichtefaktor und die Rückstrahlwerte definiert.“

hoch präzise Messgerät liefert exakte, valide Messwerte für fluoreszierende Materialien und Reflexstreifen. „Dadurch können wir sichere Warnkleidung eindeutig von unwirksamer identifizieren.“ Das Gerät ist bei diemietwaesche.de mittlerweile flächendeckend im Einsatz. Es ist mobil, einfach zu bedienen und zuverlässig. Und: Es liefert immer wieder überraschende Ergebnisse. „Wir haben schon fabrikneue Warnwesten getestet, deren Werte sich am unteren Limit befanden. Gleichzeitig stellte unsere Prüfung fest, dass Warnkleidung, die unser menschliches Auge ausrangiert hätte, noch sehr gute Messwerte erzielte.“

revolutioniert die Wirksamkeitsprüfung von Warnkleidung Villingen, April 2021. Ob im Straßenbau oder bei Gleisarbeiten, bei Ent- und Versorgungsbetrieben oder in der Produktion – Warnschutzkleidung ist an vielen Arbeitsplätzen ein wichtiger Faktor für die Sicherheit der beschäftigten Menschen. Doch mit der Zeit nutzen sich die reflektierenden und fluoreszierenden Elemente der Kleidung ab. Damit die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt, gibt es nun eine Lösung von diemietwaesche.de: den einzigartigen HiVisionizer® Warnkleidung ist in vielen Berufen unverzichtbar. Allerdings verändern Gebrauchsspuren und regelmäßiges Waschen die in der Norm ISO 20471 festgeschriebenen Mindestanforderungen an das fluoreszierende Gewebe und die Reflexstreifen. Daher durchläuft Warnschutzkleidung bei diemietwaesche.de schon immer strenge Qualitätskontrollen.

Inzwischen ist die branchenübliche, visuelle Musterung einer technischen Lösung gewichen: Mit Hilfe des selbst entwickelten, portablen, patentierten Messgeräts – dem HiVisionizer® – wird jedes einzelne Bekleidungsteil vermessen. Dabei werden Wirkungsverluste identifiziert, damit eine Entscheidung über Reparatur oder Austausch getroffen werden kann. In vielen Betrieben erfolgt diese qualitative Bewertung rein intuitiv. Doch diemietwaesche. de überlässt hier nichts dem Zufall: Mit dem HiVisionizer® gibt es nun ein einzigartiges und patentiertes Messgerät für Fluoreszenz und Retroreflexion bei Warnschutzkleidung. Leuchtdichte und Rückstrahlwert prüfen „Unsere Aufgabe im textilen Mietservice ist es, die Sauberkeit wiederherzustellen und die Wirkungssicherheit der Warnkleidung

Der HiVisionizer® von diemietwaesche.de im Einsatz in der Produktion (Wäscherei) bei der Kontrolle von Warnschutzkleidung – Mitarbeiterin prüft die Retroreflektion des Reflexstreifens – Kontrolle bestanden.

W

Mindestanforderungen der Norm sind einzuhalten Der Aufbereitungsprozess ist dementsprechend komplex. In einem zertifizierten Waschverfahren werden Verschmutzungen entfernt und die Kleidung erhält ihre hygienischen Eigenschaften zurück. Anschließend



Der erste Blick kann täuschen – die Messung nicht

Nur sichtbar ist sicher. Und nur mit dem HiVisionizer® lässt sich verlässlich prüfen, ob die Warnschutzkleidung ihrem Namen noch gerecht wird.

Darum hat diemietwaesche.de den HiVisionizer® erfunden. Dieses

Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie unter: www.hivisionizer.de

Der HiVisionizer® im mobilen Einsatz – denn dieses patentierte Messgerät kann überall und jederzeit zur Prüfung von Fluoreszenz und Retroreflektion von Warnschutzkleidung eingesetzt werden.

Nachhaltig. Sichtbar. Sicher.

arnkleidung entscheidet in vielen Berufen – etwa im Straßenbau, bei Gleisarbeiten oder in Versorgungsbetrieben – über die Sicherheit der Beschäftigten. Die unnatürlichen Fluoreszenzfarben sind tagsüber und bei leichter Dämmerung auf weite Entfernung zu sehen. In der Dunkelheit übernehmen Retroreflexstreifen diese Aufgabe, sobald sie von einer Lichtquelle angestrahlt werden. Allerdings kann Warnkleidung ihre Funktion nur dann effektiv erfüllen, wenn sie den in der Norm ISO 20471 formulierten Anforderungen entspricht. Die sicherheitsrelevanten Effekte der Schutzkleidung werden aber durch Verschmutzungen und Gebrauchsspuren beeinträchtigt, verändert oder sogar zerstört. „Unsere Aufgabe ist es, die Sauberkeit wiederherzustellen und die Wirkungssicherheit der Warnkleidung zu prüfen und letztlich zu gewährleisten“, erläutert Sven Heizmann, Geschäftsführer von www.diemietwaesche.de diemietwaesche.de.

Das Fazit

erfolgt eine Kontrolle auf offenkundige Beschädigungen und eine Überprüfung der Warnfunktion jedes einzelnen Teils. Sowohl Pflege als auch Reparatur haben dabei so zu erfolgen, dass die per Zertifizierung garantierte Schutzwirkung einer Kleidung auch nach der Aufbereitung gegeben ist und das Baumusterprüfzertifikat seine Wirksamkeit behält. Es muss also sichergestellt sein, dass die Sichtbarkeit bei allen Lichtverhältnissen gewährleistet wird. Beurteilungsrisiken ausschließen! Branchenüblich erfolgt die Kontrolle der Warnfunktion visuell. „Auch wenn diese Methode Stand der Technik war, entsprach sie nicht unseren Vorstellungen einer akkuraten, reproduzierbaren und zuverlässigen Wirkungsüberprüfung. Um einem höchstmöglichen Mitarbeiterschutz bieten zu können, haben wir daher eine technische Lösung geschaffen, die flächendeckend Telefon:zur 0800 108 11 08hat: kein anderer Anbieter Verfügung Unser „HiVisionizer®“ liefert exakte, valide info@diemietwaesche.de Messwerte für fluoreszierende Materialien und Retroreflexstreifen. Dadurch können wir sichere Warnkleidung eindeutig von unwirksamer unterscheiden. Die patentierte Technologie wird bereits in allen diemietwaesche.de-Betrieben eingesetzt“, berichtet Sven Heizmann.

HiVisionizer® liefert zuverlässige Messergebnisse Der „HiVisionizer®“ ist ein mobiles Messgerät, mit dessen Hilfe die Mitarbeiter von diemietwaesche.de jede Warnkleidung an mehreren definierten Stellen kontrollieren. Manches Messergebnis hat in der Erprobungsphase dabei für Erstaunen gesorgt: Warnkleidung, die nach einer visuellen Beurteilung ausgemustert worden wäre, erwies sich als weiterhin sicher sichtbar. Seither bleibt entsprechende Ware länger im Mietzyklus – ein nachhaltiger Zusatznutzen des Systems. Eine fabrikneue Warnkleidung bewegte sich am unteren Limit. Aus diesem Grund setzt diemietwaesche.de den „HiVisionizer®“ auch zur Qualitätsprüfung im Wareneingang ein.

diemietwaesche.de gmbh + co. kg Auf der Steig 6 | 78052 VS-Villingen Telefon 0 77 21 / 408 60-13 Mail presse@diemietwaesche.de www.diemietwaesche.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  11


– Anzeige –

Der Renzo Biomex GTX ESD S3 CI von ELTEN ist ein robuster Allrounder für jede Wetterlage und Umgebung.

Mit Umknickschutz und Schnellverschluss:

Was Sicherheitsschuhe von ELTEN für den Bau bieten Modelle wie der Arturo black-red Mid ESD S3 fallen nicht nur durch ihre Kunststoffmanschette, sondern auch farblich auf.

Über ELTEN Ausgereifte Fußschutzkonzepte und technologische Innovationen – das sind die Stärken des niederrheinischen Sicherheitsschuhentwicklers und Herstellers ELTEN GmbH. Das mittelständische Familienunternehmen aus Uedem fertigt Fußschutz in über 110-jähriger Tradition, beschäftigt derzeit rund 350 Mitarbeiter und erzielt eine Jahresproduktion von über 2,7 Millionen Paar Schuhen. Zu den Stärken des Herstellers gehört die Entwicklung von Sicherheitskonzepten, die nicht nur vor Verletzungen durch Stöße, scharfe Kanten und Durchtritte schützen, sondern gezielt die Anforderungen konkreter Arbeitsumfelder ins Visier nehmen.

12  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


In kaum einem Schuh verbringen Beschäftigte im Baugewerbe so viel Zeit wie in ihrem Sicherheitsschuh. Für diejenigen, die täglich mehrere Stunden auf den Beinen sind, spielt bequemes Schuhwerk deswegen eine große Rolle. Gefragt sind Modelle, die mehr als bloßen Schutz bieten und mit Tragekomfort punkten. Standardlösungen können das kaum leisten. Sicherheitsschuhhersteller ELTEN bietet geeignete Modelle für die verschiedenen Einsatzbereiche auf dem Bau – und noch dazu einen umfangreichen Service.

S

icherheitsschuhe sind die treuesten Begleiter von Bauarbeitern. Täglich verbringen sie darin mehrere Stunden. Das Problem: Manche Beschäftigte arbeiten seit Jahren in unpassenden Schuhen und nehmen dies als gegeben hin. Wenn der Schuh in Größe oder Weite nicht passt oder drückt, können Schwielen oder Schmerzen entstehen. Im schlimmsten Fall führt es zu anhaltenden Beschwerden. Bei der Suche nach passenden Modellen ist Tragekomfort neben der Schutzfunktion daher längst zu einem wesentlichen Kriterium geworden. Das spüren auch Arbeitgeber. Wer die Klagen seiner Mitarbeiter ernst nimmt und in geeignete Sicherheitsschuhe investiert, zeigt nicht nur Wertschätzung seiner Belegschaft gegenüber. Er leistet auch einen Beitrag zur Gesunderhaltung der Beschäftigten – und im Zeitalter des Fachkräftemangels für den Erhalt der Arbeitskraft. So ist etwa eine Fußvermessung ein geeignetes Mittel, um die korrekte Größe und optimale Passform für jeden einzelnen Mitarbeiter zu bestimmen. Immer mehr Arbeitgeber setzen daher auf eine individuelle Beratung und Service-Angebote, wie sie etwa zum Portfolio von Sicherheitsschuhhersteller ELTEN gehören Unfallprävention mit modernen Technologien Wenn es um die Auswahl von geeignetem Fußschutz geht, sind Modelle gefragt, die sich individuell an die Anatomie der Füße ihres Trägers anpassen lassen. Das können Standardlösungen kaum leisten. ELTEN hat dies erkannt und arbeitet stetig an Optimierungen des Tragekomforts. So entstehen Lösungen, die das Wohlbefinden von Beschäftigten verbessern – und gleichzeitig einen Beitrag zur Unfallprävention leisten. Im Hoch- und Tiefbau, Straßenbau oder Garten- und Landschaftsbau kommt es beispielsweise täglich zu sogenannten SRSUnfällen, die durch Stürzen, Rutschen oder Stolpern entstehen. Laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) lag die Zahl der meldepflichtigen SRS-Unfälle 2018 allein im Baugewerbe bei fast 24.000; insgesamt waren es 164.686. Die Folgen: Betroffene verletzen sich an Bändern, Muskeln und Gelenken. Für die Geschädigten sind solche Unfälle nicht nur schmerzhaft, sondern sie führen häufig auch zu langen Ausfallzeiten und Krankenhausaufenthalten. Das hat zum einen finanzielle Konsequenzen für den Arbeitgeber und zum anderen für die Berufsgenossenschaften.



Der Sander BOA® ESD S3 kommt dank eines cleveren Verschlusssystems ohne Schnürsenkel aus.

Denn die Folgekosten solcher SRS-Unfälle belaufen sich laut einer gesicherten Hochrechnung der gesetzlichen Unfallversicherung Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) auf jährlich rund 330 Millionen Euro. Wenn es um die Sicherheit am Arbeitsplatz geht, kann auch Fußschutz als Teil der Persönlichen Schutzausrüstung einen wesentlichen Beitrag leisten. In puncto Umknickschutz haben sich jene Sicherheitsschuhe bewährt, die das Fußgelenk ohne Einschränkung stabilisieren; sie fixieren das Sprunggelenk und passen sich an die natürlichen Bewegungen der Gelenke an. Diese Lösung bietet ELTEN. Das Tradtionsunternehmen verbindet seine über 110-jährige Erfahrung mit modernsten Technologien, zu denen auch ein Umknickschutz namens „Biomex Protection“ gehört. Im Jahr 2003 hat der Fußschutz-Spezialist das innovative System erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Seitdem gilt es als Maßstab bei der Vermeidung von Umknickunfällen am Arbeitsplatz. Für jede Wetterlage und Umgebung Auf diese Technologie setzt ELTEN bei seiner Serie „Biomex Protection“ – wie etwa beim Modell „Renzo Biomex GTX ESD S3 CI“. Für zusätzlichen Schutz gehören eine Zehenschutzkappe aus Stahl und eine durchtrittsichere Zwischensohle bei dem nach EN ISO 20345 zertifizierten S3-Stiefel zur Standardausstattung. Eine Gore-Tex Klimamembran macht ihn wasserfest, sein Obermaterial aus Rindler und hydrophobiertem Nubukleder strapazierfähig. Ein PU-Spitzenschutz verhindert, dass der Schuh allzu schnell verschleißt. Damit wird das Modell zu einem robusten und zuverlässigen Begleiter auf der Baustelle – und überall dort, wo die Arbeitsbedingungen einmal rauer sind. Neben dem Allrounder für jede Wetterlage und Umgebung gehören auch Modelle zur Serie, die modische Akzente setzen, ohne dass ihre Träger auf Sicherheit und Tragekomfort verzichten müssen. Dazu zählt beispielsweise der schwarz-rote Sicherheitsstiefel „Arturo black-red Mid ESD S3“. Der moderne Schuh aus hydrophobiertem Textilmaterial und Mikrofaser ist atmungsaktiv und gleichzeitig widerstandsfähig. Darüber hinaus punktet er mit einem besonderen Merkmal: der Sohle „Biomex Dynamics“, deren Profil biomechanisch gestaltet ist. Ihre extreme Torsionsfähigkeit unterstützt

die natürliche s-förmige Abrollbewegung der Füße beim Gang von der Ferse über den Ballen hin zum großen Zeh. Dies wirkt sich positiv auf das natürliche Zusammenwirken von Gelenken, Muskeln und Knochen aus und schont diese. Mit dieser Sohle – und der speziellen Manschette zum Umknickschutz – ist auch der „Nicolo black Mid ESD S1P“ ausgestattet. Er eignet sich für Arbeitsplätze, an denen Fußschutz der Klasse S3 nicht verpflichtend ist. Eine Zehenschutzkappe aus Kunststoff und ein metallfreier Durchtrittschutz sorgen für ein geringes Gewicht. Schnellverschluss macht Schnürsenkel überflüssig Bei der Suche nach bequemen Sicherheitsschuhen entscheiden sich Beschäftigte inzwischen immer häufiger für Modelle mit einem BOA® Verschlusssystem als Alternative zur herkömmlichen Fixierung. Damit lässt sich der Schuh mit nur einem Dreh schließen; Schnürsenkel sind überflüssig. Ein versehentliches Lösen ist damit ausgeschlossen, ebenso das Risiko einer gefährlichen Stolperfalle durch offene Schnürsenkel. Zudem wird durch die clevere Drahtverschnürung die Passform des Schuhs per Drehknopf optimal an die individuelle Fußform angepasst – für zusätzlichen Tragekomfort. Der Fachbereich Persönliche Schutzausrüstung der BG Bau hat das Verschlusssystem 2016 im Feldversuch und bei Labortests einem Härtetest unterzogen und keine grundsätzlichen sicherheitstechnischen Bedenken beim Einsatz. Bei ELTEN ist beispielsweise das Modell „Sander BOA® ESD S3“ mit dem System ausgestattet und nicht zuletzt auch durch strapazierfähige Obermaterialien und eine grobstollige Sohle für Jobs im Baugewerbe optimal geeignet.

ELTEN GmbH Ostwall 7-13 | D – 47589 Uedem Telefon + 49 (0) 2825 – 8068 Mail service@elten.com www.elten.com

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  13


– Anzeige –

SCHWINDELFREI, WETTERFEST & DIGITALAFFIN

14  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

„Als Dachdeckerin ist das richtige Schuhwerk überlebenswichtig, weil es gleichzeitig Halt und Sicherheit bietet, aber auch nach acht Stunden auf der Baustelle noch bequem sein muss. Ich vertraue deshalb auf HAIX, weil sie beides miteinander kombinieren.“ Chiara Monteton

Jeder Beruf setzt andere Fähigkeiten voraus. Als Dachdeckerin weiß Chiara Monteton, auf was es in ihrem Gewerk ankommt: Schwindelfreiheit und Wetterbeständigkeit. Doch es gibt eine weitere Eigenschaft, die längst überfällig ist: Keine Angst vor der Digitalisierung.

P

anik! Das ist das erste was Chiara in den Kopf schießt, wenn sie an die Betriebsübernahme denkt. Ihr Vater Ingo hat den Betrieb vor 25 Jahren gegründet. Genauso alt, wie die frisch gebackene Dachdeckergesellin heute ist. „Ich habe schon ein bisschen Bammel davor, aber gleichzeitig freue ich mich, zusammen mit meinem Bruder frische Ideen einzubringen“, sagt sie und meint damit vor allem die digitalen Neuerungen, die das Geschwisterduo anstößt. Tablets in allen Baustellenfahrzeugen, digitale Stempeluhren und ein großer Bildschirm in der Werkhalle – im Bochumer Meisterbetrieb hat sich schon einiges modernisiert. „Auch wenn manche Altgesellen ihren Stundenzettel nach wie vor lieber auf Papier schreiben“, gesteht Chiara. Der Bildschirm zur morgendlichen Lagebesprechung hat sich jedoch bereits etabliert. „Gerade für größere Projekte praktisch, um gemeinsam Bilder der Baustelle anzuschauen.“ Oder die neue Firmenwebsite, sobald sie gelauncht ist. Ein weiteres Projekt, das im Hause Monteton derzeit komplett in Eigenregie entsteht. „Viele Handwerksbetriebe haben sich vor Jahren mal eine Website erstellen lassen und seitdem nicht mehr gepflegt. Wir machen das jetzt neu und selbst!“ Anpacken – egal ob am Bau oder im Netz Im Hintergrund klimpern die Dachziegel. Die Interviewfragen beantwortet Chiara nämlich auf der Baustelle, direkt vom Dach. Genauso unkompliziert funktioniert auch ihr Auftritt in den sozialen Medien (@dachdeckerin_chiara). „Ich werde oft gefragt, ob meine Gesellen nicht genervt von mir sind, wenn ich immer Fotos und Videos mache. Aber das dauert wirklich nicht lange.“ Die richtige Arbeit steht für Chiara erst nach Feierabend an: Eineinhalb



Stunden investiert sie dann in Nachbearbeitung, Texten und Posten. Ihre täglichen Baustellenerlebnisse kommen auf Instagram und TikTok bei ihren Followern mehr als gut an. „Ich glaube, die Leute freuen sich, in der aufgehübschten Instagram-Welt auch mal echte Arbeit zu sehen“, so die 25-Jährige. Auch der Dachdeckerbetrieb hat ein eigenes Profil auf Instagram und Facebook. „Wir nutzen Social Media nicht nur als Werbeplattform, sondern vor allem zur Mitarbeiterakquise. Stellenanzeigen schalten wir fast gar nicht mehr in Zeitungen, sondern nur noch über Facebook oder Ebay Kleinanzeigen. Sei es Mitarbeiteroder Kundengewinnung, der Kosten-Nutzen-Faktor für Printmedien habe sich für den Betrieb im Laufe der Zeit nicht mehr ausgezahlt. Wobei die beste Werbung laut Chiara nach wie vor die Mund-zu-MundPropaganda zufriedener Kunden sei. Komm in unser Team! Die Handwerk-Community, die sich mittlerweile auf Instagram gebildet hat, hat für Chiara einen weiteren positiven Effekt: Junge Menschen für einen handwerklichen Beruf begeistern. „Meiner Meinung nach erreichen wir den Nachwuchs dadurch viel schneller als die vielen teuren Handwerkskampagnen, die nicht einmal ein reales Baustellenbild zeigen.“ Deshalb arbeiten auch immer mehr Firmen mit Handwerkern in den sozialen Medien zusammen. Chiara kooperiert mittlerweile mit dem Bekleidungs- und Funktionsschuhersteller HAIX aus dem bayerischen Mainburg. Die passende Ausrüstung ist laut Chiara unerlässlich: „Als Dachdeckerin ist das richtige Schuhwerk überlebenswichtig, weil es gleichzeitig Halt und Sicherheit bietet, aber auch nach acht Stunden auf der Baustelle noch bequem sein muss. Ich vertraue deshalb auf HAIX, weil sie beides miteinander kombinieren.“ Auf dem Dach trägt sie meistens den HAIX AIRPOWER XR 26. Im Mai dieses Jahres rief sie gemeinsam mit TV-Moderator Thore Schölermann zur HAIX Heldenherz-Challenge auf. Egal ob Hobby-Handwerker oder echter Profi – bei

dem Wettbewerb hatten alle die Chance auf einen Gewinn von 1.000 Euro für ihr Herzensprojekt. Warum das Handwerk immer noch nach Nachwuchs schreit? „Tja, mein Vater wollte auch nicht, dass ich auf die Baustelle gehe“, erzählt Chiara, die vor der Dachdeckerlehre eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert hat. „Er hat sich die Knochen kaputt gemacht, damit ich es mal besser habe als er. Aber ich musste einfach raus aus dem Büro und jetzt will ich nicht mehr zurück.“ Das Vorurteil, dass im Handwerk nur diejenigen arbeiten, die es in der Schule nicht weit gebracht hätten, kann die Fachwirtin keinesfalls nachvollziehen. Auf ihrem Plan steht auch schon das nächste Ziel: die Meisterschule. „Aber erst in drei bis vier Jahren. Jetzt will ich erst mal arbeiten.“ Da haben ihre Kunden und Community mit Sicherheit nichts dagegen.

HAIX-Schuhe Produktionsund Vertriebs GmbH Auhofstrasse 10 |84048 Mainburg Telefon +49 (0) 8751/86 25-0 Mail info@haix.de www.haix.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  15


– Anzeige –

Sichtbar

und rundum sicher am Bau 16  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

TOP LINE SAFETY HIVIS Neu im Programm ist unser MultinormModell TOP LINE SAFETY HIVIS in der Signalfarbe Gelb mit Warnschutzfunktion. Dabei ist es trotz der großen Restriktionen der Warnschutznorm gelungen, die Ausstattungs- und Komfortmerkmale (z.B. Rücken-Golffalten) sowie die Optik der Modellreihe weitestgehend zu erhalten. Die einlagige Variante mit Störlichtbogenschutz Klasse 1 ist durch ihr Gewebe mit einer Baumwoll-PolyesterMischung und Knietaschen aus einem

besonders scheuerfesten Gewebe mit Polyamid sehr robust und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsver­ hältnis. Besonders praktisch sind die zahlreichen Taschenlösungen an Jacke und Hose, die dem Träger ausreichend Stauraum bieten. Neben der Warnschutznorm erfüllt die Bekleidung weitere fünf Normen, wie Schweißerschutz, Schutz gegen Hitze und Flammen, Störlichtbogenschutz, Antistatik-Schutz und Chemikalienschutz.



Über Hugo Josten Seit über 90 Jahren fertigen wir bei HUGO JOSTEN Berufsbekleidung und zertifizierte Schutzbekleidung von hoher Qualität. Wir gehören zu den Pionieren im Bereich der Schutzbekleidung und verfügen hier über ein sehr fundiertes Know-how. Insbesondere bei Multinorm- und Schweißer-/Flammschutzbekleidung bieten wir ein sehr breites Spektrum an Lösungsmöglichkeiten.

COMFORT LINE Neben der zertifizierten Schutzbekleidung bieten wir aber auch eine Vielzahl an Workwear-­ Modellen an. Besonders beliebt bei unseren Kunden in der Baubranche ist unsere Berufsbekleidung aus der Modellreihe COMFORT LINE. Sie bietet eine moderne und ergonomische Passform, Rücken-Golffalten an der Jacke, zahlreiche Taschen an Jacke und Hose sowie Knietaschen für Kniepolster. Der orange Kontrast der Jacke und die Reflexstreifen verbessern die Sichtbar-

Das zweilagige Modell TOP LINE SAFETY HIVIS APC2 mit Warnschutzfunktion ist an der Vorderjacke, Ärmeln und Vorderhose doppelt gearbeitet und erfüllt in diesen Bereichen Störlichtbogenschutz Klasse 2.

keit (keine Warnschutzkleidung nach EN ISO 20471) Die Bekleidung ist mit zwei verschiedenen europäischen Markengeweben aus reiner und verstärkter Baumwolle erhältlich.

HUGO JOSTEN Berufskleiderfabrik GmbH & Co KG Lobbericher Straße 12 |47929 Grefrath Telefon +49 2158 9187-0 Mail info@hugo-josten.de www.hugo-josten.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  17


Ihr Sicherheitsspezialist für mobile Videoüberwachung

Diebstähle und Vandalismus vermeiden mit der Unit for Observation Durch den Einsatz einer temporären und mobilen Videoüberwachung UFO sind Überwachung und Einbruchsprävention einfacher und zuverlässiger als je zuvor. Seit über 10 Jahren bieten wir mit unseren UFOs europaweit bewährte Sicherheit für verschiedene Projektanforderungen. Mit Hightech-Videosystemen beobachten und erkennen wir 24/7 über unsere eigene zertifizierten Alarmzentrale, ob es zu verdächtigen Bewegungen an Ihrem Standort kommt, und ergreifen bei Bedarf sofort die richtigen Maßnahmen.

247kooi.de | Mobile Videoüberwachung 18  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

24/7 ÜBERSICHT über alle Projektstandorte mit der 247kooi Wer sich für mobile Videoüberwachungen von Kooi entscheidet, profitiert von der praktischen und innovativen 247kooi App. Mit ihren umfangreichen Funktionalitäten ist diese App einzigartig in der Branche. Sie können nicht nur mit den Überwachungskameras selbst zuschauen, sondern auch einfach Sicherungszeiten einstellen und sich Berichte anzeigen lassen. All dies sorgt für noch mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Downloaden Sie jetzt die 247kooi App für Apple oder Android!

Über Kooi

Kooi hat sich seit seiner Gründung vor 10 Jahren auf temporäre mobile Videoüberwachung sowie mit innovativen Technologien auf die mobile Brandfrüherkennung bei Entsorgungs- und Recyclingunternehmen spezialisiert und setzt seine Expertenkenntnisse in weiteren Branchen wie der Bauwirtschaft, Infrastruktur, Wind- und Solarenergie ein. Einzigartig machen Kooi die eigene Fertigung, maßgeschneiderte Lösungen und das eigene 24/7 PAC-zertifizierte Alarm Center. Die Kooi-Gruppe hat Niederlassungen in sechs europäischen Ländern mit rund 145 Mitarbeitern und bedient Kunden in insgesamt 22 Ländern Europas.



Olympiastraße 1 - Geb. 5 26419 Schortens Telefon 04421 5001 66 Mail info@247kooi.com www.247kooi.com

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  19


– Anzeige –

INSPIRED BY Y KÜBLER REFLECTIQ

Sichtbar. Sicher. Wer gesehen werden will, muss auffallen - das gilt für alle, die sich in ihrem Job auf einwandfreie Sichtbarkeit verlassen müssen. Mit KÜBLER REFLECTIQ haben wir ein leuchtendes Beispiel für unsere Innovationskraft entwickelt. Die innovative Kombination aus segmentierten und durchgehenden Reflexstreifen besticht durch ihren Style und ermöglicht höchste Sichtbarkeit. Mehr Infos auf: www.kuebler.eu.

INSPIRED BY YOUR JOB

20  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

YOUR JOB.

Wer hart arbeitet, verdient auch beste Workwear. Seit 1956 setzen wir von KÜBLER alles daran, dass unsere Arbeitskleidung ihre Träger in jeder Hinsicht fördert. Inspiriert von den Herausforderungen Ihres Arbeitsalltags verfolgen wir die Vision, außergewöhnliche Produkte zu entwickeln, die körperliche Vorgänge gezielt unterstützen. Mit einer einzigartigen Kombination aus intelligenten Funktionen, ausgesuchten Materialien, modernem Design und cleveren Ausstattungsdetails sorgen wir dafür, dass sich Industriearbeiter, Handwerker und Werktätige beim Arbeiten rundum wohlfühlen – die beste Voraussetzung für konstante Höchstleistungen. Mit Erfolg, schließlich gehört KÜBLER zu den führenden Workwear-Anbietern branchenweit. Freuen Sie sich auf ein ganz neues Arbeitsgefühl.

D

ie neue Kollektion Kübler Reflectiq sorgt mit der innovativen Kombination aus segmentierten und durchgehenden Reflexstreifen für höchste Sicherheit. Durch die Anordnung der Reflexstreifen im Body-Language-Design wird die Körperkontur des Trägers hervorgehoben und er wird schneller erkennbar. Zusätzliche Reflexstreifen an der Schulter gewährleisten beste Sichtbarkeit auch beim Tragen von Gegenständen und Arbeiten in gebückter Körperhaltung. Gleichzeitig besticht die nach EN ISO 20471 zertifizierte Warnschutzkleidung durch ihren individuellen Look und exzellenten Tragekomfort. Alle Modelle stehen in den drei Warnfarben Orange, Gelb und Rot zur Verfügung. Spezielle Akzente werden durch Kontrasteinsätze erzielt, beispielsweise durch die Kombination warnorange-moosgrün, warngelb-anthrazit oder warnrot-schwarz. Bund- und Latzhose werden durch eine leichte Sommerhose und Shorts ergänzt. Die Auswahl an Jacken reicht von der Arbeitsjacke über Wetter-, Softshell- und Fleecejacke bis zur Weste. Die einzelnen Kleidungsstücke sind so konzipiert, dass sie sich gemäß dem sogenannten Zwiebel- oder Mehrlagenprinzip kombinieren und damit ganzjährig einsetzen lassen. Dies ermöglicht dem Träger, sich durch An- oder Ausziehen der einzelnen Schichten schnell und einfach an aktuelle Temperatur- und Witterungsverhältnisse anzupassen. Durch gekonnte Zusammenstellung von hochwertigen Materialien wird Schweiß optimal vom Körper wegtransportiert und Umgebungsfeuchtigkeit vom Körper abgehalten. Alle eingesetzten Gewebe garantieren nicht nur hohen Tragekomfort, sondern auch lange



Standzeiten. Für die kalte Jahreszeit empfiehlt sich die für den Mehrlagenlook entwickelte Wetterjacke, welche EN 343:2003 + A1:2007 + AC:2009, Klasse 3/3 und EN ISO 20471:2013, Klasse 3 erfüllt. Alle eingesetzten Gewebe garantieren neben hohem Tragekomfort auch hohe Standzeiten. Ergonomische Schnitte u. a. mit verlängertem Rückenteil, Stretcheinsätzen im Schulterbereich und Hosenbund, vorgeformten Kniepartien sowie Ventilationseinsätze in Kniekehle und Schritt unterstützen den Träger bei jeder Bewegung und tragen maßgeblich zum Wohlbefinden bei. Last but not least bietet Kübler Reflectiq ein durchdachtes Taschenkonzept. So sind alle Jackenmodelle mit der praktischen Napoleontasche ausgestattet, um häufig genutzte Utensilien jederzeit griffbereit zu verstauen.

Paul H. Kübler Bekleidungswerk GmbH & Co. KG Jakob-Schüle-Straße 11-25 | 73655 Plüderhausen Telefon 07181/8003-0 Mail info@kuebler.eu www.kuebler.eu

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  21


– Anzeige –

„Das Thema Nachhaltigkeit spielte für uns schon immer eine große Rolle. Wir fühlen uns verpflichtet, schonend und verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen umzugehen und haben dabei natürlich auch den Menschen im Blick.“ Markus Nelke, Geschäftsführer Lupriflex

KONZENTRIERT ARBEITEN

mit den passenden Sicherheitsschuhen 22  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

Der Fuß ist das Fundament des Körpers. Unterschiedlicher Untergrund wie Schotter, Beton, Kies, Sand oder ein flexibles Eisengeflecht sind eine Höchstbelastung für den Fuß. Hinzu kommt der Wettereinfluss.

S

icherheitsschuhe müssen daher strapazierfähig und gleichzeitig angenehm zu tragen sein. Aus diesem Grunde ist eine sorgfältige Auswahl des Schuhwerks unerlässlich - schließlich trägt man die Schuhe auch den ganzen Tag! Hat man das passende Modell gefunden, ist es besonders wichtig, die richtige Schuhgröße zu wählen, um langfristige Fehlhaltungen und Schmerzen zu vermeiden. Es ist also unbedingt darauf zu achten, dem Fuß weder zu wenig noch zu viel Platz im Schuh zu lassen, damit ein Umknicken oder Stolpern verhindert wird. Auf der Baustelle sind Sicherheitsschuhe Pflicht. Passt der Sicherheitsschuh jedoch nicht richtig, bleibt dieser unter Umständen gleich im Spind stehen oder führt auf Dauer zu müden Füßen, dauerhaften Haltungsschäden sowie Druckstellen, Verspannungen und Blasen. Das hat unkonzentriertes Arbeiten zur Folge und damit steigt die Gefahr für Arbeitsunfälle und Verletzungen. Immer mehr Arbeitgeber erkennen dies und gehen daher verstärkt auf die Bedürfnisse und die Fußgesundheit ihrer Mitarbeiter ein. „Er ist angenehm zu tragen, leicht und vor allem: Er stört nicht bei der Arbeit. Außerdem trage ich jetzt ein neues Paar seit zwei Stunden und brauchte dieses nicht lange einzulaufen. Schwitzige Füße bekommt man auch nicht. Ich kann den Schuh auf jeden Fall weiterempfehlen“, meint Polier W. Alberternst (Fa. Mertmann) zum Sicherheitsschuh Aqua Light Mid. Das Familienunternehmen L. Priebs GmbH & Co. KG aus Haltern am See hat für die Arbeit auf der Baustelle einige Sicherheitsschuhe seiner Marke Lupriflex® im Gepäck. Der Hersteller legt nicht nur großen Wert auf eine bequeme Passform, hochwertige Materialien und eine langlebige Verarbeitung, sondern ist seit 2008 auch ein Klimaförderer. Kontinuierlich werden die betrieblichen CO₂-Emissionen reduziert und erneuerbare Energien wie Ökostrom aus Wasserkraft oder Biogas genutzt. Aktuell investiert das Unternehmen in ein Waldschutzprojekt in Brasilien, um unvermeidbare CO₂-Emissionen auszugleichen.



„Er ist angenehm zu tragen, leicht und vor allem: Er stört nicht bei der Arbeit. Außerdem trage ich jetzt ein neues Paar seit zwei Stunden und brauchte dieses nicht lange einzulaufen. Schwitzige Füße bekommt man auch nicht. Ich kann den Schuh auf jeden Fall weiterempfehlen.“ Polier W. Alberternst (Fa. Mertmann) zum Sicherheitsschuh Aqua Light Mid

„Das Thema Nachhaltigkeit spielte für uns schon immer eine große Rolle. Wir fühlen uns verpflichtet, schonend und verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen umzugehen und haben dabei natürlich auch den Menschen im Blick“, fasst Geschäftsführer Markus Nelke zusammen. Die neueste Produktentwicklung ist der Sicherheitsschuh PETer, der aus recycelten Plastikflaschen hergestellt wurde. Er wurde mit dem Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021 ausgezeichnet und ist nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2022. Die Auswahl an Lupriflex Sicherheitsschuhen reicht vom gängigen schwarzen Bauschuh bis hin zu sehr sportlichen Varianten. Das klassische Modell Bauflex aus Glattleder mit Überkappe ist sehr pflegeleicht und langlebig. Die Sicherheitsstiefel sind bis Größe 50 in einer Komfortweite erhältlich. Sie besitzen eine wasserdichte Membran sowie einen Durchtrittschutz und eine Zehenschutzkappe aus Stahl. Die griffige Sohle aus Polyurethan mit einem Profil von fünf Millimetern sorgt für eine gute Standfestigkeit und Stabilität. Schaft und Lasche sind angenehm gepolstert. Das Modell Aqua Light Mid punktet mit seiner Leichtigkeit: In der Größe 42 wiegt es nur 680 Gramm. Die Laufsohle aus Gummi ermöglicht eine gute Haftung auf nahezu allen Untergründen. Die mittelhohen Stiefel sind aufgrund der atmungsaktiven Membran komplett wasserdicht. Das Besondere an diesem Modell ist das sogenannte Waterproof-Leder: Durch entsprechendes Gerben und Nachfetten ist es hochgradig und dauerhaft wasserabweisend.

In dem geschmeidigen Leder fühlt sich jeder Träger wohl. Zur Ausstattung gehören eine Zehenschutzkappe aus Fiberglas und ein flexibler Durchtrittschutz aus Synthetik. Die abriebfeste und rutschhemmende hellgrüne Gummi-Laufsohle hat eine dämpfende Zwischensohle aus Polyurethan. Die Größenauswahl reicht von 39 bis 48. Die Premium-Variante ist der Aqua Profi mit einer widerstandsfähigen Gummisohle und einer Überkappe. Die Modelle Allround Aqua Low und Mid eignen sich für die Arbeit drinnen und draußen. Ziernähte auf schwarzem Veloursleder und die zweifarbige grau-rote Sohle Vibram® Dynamic aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) und Polyurethan geben ihnen den sportlichen Look. Ausgestattet sind die wasserdichten Modelle mit einer atmungsaktiven Klimamembran, einer Stahlkappe sowie einem synthetischen Durchtrittschutz. Das Größenspektrum umfasst 36 bis 47. Alle Lupriflex Modelle eignen sich für orthopädische Einlagen. Lupriflex Sicherheitsschuhe sind beim technischen Fachhandel oder im Lupriflex Online-Shop unter www.sicherheitsschuhe.de erhältlich.

L. Priebs GmbH & Co.KG August-Stieren-Str. 20 45721 Haltern am See Telefon +49-2364-9267-0 Mail info@lupriflex.de www.lupriflex.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  23


– Anzeige –

Aus der Günzburger Steigtechnik wird die Munk Group Die Günzburger Steigtechnik macht sich fit für die Zukunft. Unter dem Dach der Munk Group gibt sich das Unternehmen jetzt eine noch klarer ausdifferenzierte Firmenstruktur und macht deutlich: Es ist und bleibt in der Hand der Familie Munk. Diese tritt nun auch sichtbar mit ihrem Namen für das Versprechen „Sicherheit. Made in Germany“ ein und festigt die gewachsenen Werte der Günzburger Steigtechnik, wie hohe Produkt- und Servicequalität, Kundennähe und Innovationskraft. Der Zukunftsprozess erfolgt aus einer Position der Stärke heraus: Gerade erst hat das Unternehmen seinen neuen Standort für den Geschäftsbereich Munk Rettungstechnik in Leipheim eröffnet, mit einem Investitionsvolumen von zehn Millionen Euro. Weitere zehn Millionen Euro fließen derzeit in den Ausbau des Hauptsitzes mit dem wichtigsten Geschäftsbereich, der Munk Günzburger Steigtechnik, in Günzburg.

24  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

Stufen statt Sprossen am Bau: SICHERHEIT MADE IN GERMANY Eine Leiter für alle Fälle und ein Garant für Arbeitssicherheit: Genau so präsentiert sich beispielsweise die neue dreiteilige Stufen-Mehrzweckleiter der Munk Günzburger Steigtechnik. Die Innovation des Qualitätsherstellers ist die erste Mehrzweckleiter überhaupt, die durchgängig mit Stufen ausgestattet ist und so den verschärften Technischen Regeln für die Betriebssicherheit – speziell der TRBS 2121 Teil 2 – entspricht. Toll für die Anwender am Bau: Die Innovation ist ein wahres Allroundtalent und kann sowohl als Steh-, Anlege- oder auch als Schiebeleiter verwendet werden. So ergänzt sie das TRBS-konforme Sortiment der Munk Günzburger Steigtechnik um eine besonders flexible und sichere Lösung, die zudem bereits in das Arbeitsschutzprämien-Programm der BG BAU aufgenommen wurde. „Wir bauen das Programm an TRBS-konformen Lösungen konsequent aus. Mittlerweile entsprechen rund 90 Prozent unseres relevanten Sortiments den verschärften Regeln. Und die Tatsache, dass wir jetzt als erster Hersteller überhaupt eine Mehrzweckleiter auf den Markt gebracht haben, die durchgängig mit Stufen versehen ist, unterstreicht unseren Anspruch als Innovations- und Technologieführer in der Steigtechnik einmal mehr. Wir stehen für Sicherheit made in Germany“, sagt Ferdinand Munk, Inhaber und Geschäftsführer der Munk Group.



Steh-, Anlege- oder Schiebeleiter Die neue Stufen-Mehrweckleiter kann als Steh-, Anlege- oder als Schiebeleiter eingesetzt werden. Sie ist in drei Größen bis zu 6,9 Meter Länge erhältlich und zeichnet sich durch ihr einfaches Handling und ein Plus an Arbeitssicherheit aus. So ist die Innovation zum Beispiel mit 80 mm tiefen Stufen ausgestattet, die in den Überlappungsbereichen der drei Leiterteile für extra breite Standflächen von rund 170 mm Tiefe und damit für optimale Standsicherheit sorgen. Dazu trägt auch die nivelloTraverse bei, die serienmäßig mit der neuen Generation des nivello-Leiterschuhs versehen ist. Der nivello sorgt dank seiner patentierten 2-Achsen-Neigungstechnik im Gelenk für eine optimale Bodenauflage und ist mit wechselbaren Fußplatten ausgestattet. Diese kann der Anwender je nach Untergrund und bei Verschleiß einfach und schnell austauschen. Ganz neu ist jetzt zum Beispiel eine Krallen-Fußplatte für gewachsene Böden. Arbeitssicherheit und Ergonomie Für ein Plus an Ergonomie kann an der Traverse der Stufen-Mehrzweckleiter außerdem der Nachrüstsatz ‚roll-bar‘ montiert werden. Dieser bringt nach der Devise „Rollen statt Schleppen“ einen entscheidenden Ergonomievorteil beim Transport mit sich. Auf Wunsch ist die Stufen-Mehrzweckleiter zudem mit der rutschhemmenden Trittauflage clip-step R13 der Munk Günzburger Steigtechnik erhältlich.

Förderung durch die BG BAU Dank ihrer zahlreichen Ausstattungsmerkmale wurde die Stufen-Mehrzweckleiter in ihrer Ausführung mit der Trittauflage clip-step R13 - ebenso wie zahlreiche weitere Stufenleiterneuheiten- bereits in das Arbeitsschutzprämien-Programm der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) aufgenommen. Hier locken deutliche Vergünstigungen beim Anschaffungspreis. TRBS-konforme Neuheit: Baugrubenleiter Die TRBS-konformen Lösungen der Munk Günzburger Steigtechnik werden stetig erweitert– zum Beispiel um innovative Neuheiten wie die steckbare Plattformleiter, die treppengängige Stufenleiter und auch die speziell auf die Anforderungen am Bau entwickelte Stufen-Baugrubenleiter. Bei allen Neuheiten setzt der Käufer einmal mehr auf Sicherheit made in Germany. Denn das Familienunternehmen fertigt ausschließlich in seinem HeimatLandkreis Günzburg und gewährt auch auf alle Serienprodukte made in Germany eine Garantie von 15 Jahren.

Rudolf-Diesel-Str. 23 | 89312 Günzburg Telefon 08221 36 16 01 Mail info@munk-group.com www.steigtechnik.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  25


– Anzeige –

VERTEX® Serie

PIXA® Serie

Helme mit Textilaufhängung für optimalen Komfort

Kompakte und robuste Stirnlampe mit ATEX Zertifizierung

Diese Helm Serie gewährleistet hohen Tragekomfort dank seiner 6-Punkt-Textilaufhängung und den CENTERFIT- und FLIP&FITSystemen, die für einen ausgezeichneten Halt des Helms auf dem Kopf sorgen. Dank seines Kinnbands mit anpassbarer Haltekraft ist er sowohl für Arbeiten in der Höhe als auch am Boden geeignet. Sowohl das Modell VERTEX also auch VERTEX VENT (inkl. Lüftungsöffnungen mit Schiebeklappen zur Belüftung) sind in verschiedenen Farben erhältlich. Beide Modelle sind außerdem in der Version HI-VIZ (Abb.) in Leuchtfarbe und reflektierenden Elementen für erhöhte Sichtbarkeit erhältlich. Kombinierbar mit diversem Zubehör.

Die Modelle der PIXA Serie sind konzipiert für häufigen Gebrauch und den Einsatz in den Bereichen Energie und Netze, Bauwesen und Wartung. Einfache Handhabung, Montage am Helm, ATEX Zertifizierung und die insgesamt 5 Ausführungen (Leuchtstärke 60 – 100 Lumen) bieten für jede Situation, die passende Lösung. Die CONSTANT LIGHTING Technologie sorgt für gleichbleibende Leuchtstärke bei abnehmender Batterieleistung. Das Gehäuse der PIXA Stirnlampen ist wasserdicht, chemikalienbeständig und so robust, dass selbst Stöße, Stürze oder Druckbelastungen der Lampe nichts anhaben können. Geeignet für Arbeiten im Nahbereich, bei Fortbewegung und Fernsicht.

26  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


PETZL SOLUTIONS Für jedes Problem eine Lösung finden und dadurch das Unerreichbare erreichbar machen – getreu diesem Motto entwickelt das französische Unternehmen seit über 50 Jahren persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) und vertreibt diese weltweit. Petzl gilt als Spezialist für Ausrüstung rund um die Seilzugangstechnik und Hersteller von Stirnlampen, die Licht in jedes Dunkel bringen. Doch auch wenn im Seil hängen nicht zum Arbeitsalltag gehört, Sicherheit steht auf Baustellen ebenfalls an erster Stelle. Um optimale Sicherheit zu gewährleisten müssen Produkte funktionieren und auch komfortabel und bedienerfreundlich sein – der beste Helm kann nicht helfen wenn er durch falsche Passform oder schlechte Luftzirkulation als Behinderung empfunden wird oder sogar abgesetzt wird. Petzl ist bekannt für seinen Pioniergeist und Innovationen, die eine ständige Verbesserung für den Anwender zum Ziel haben. Einfachheit, Langlebigkeit und Effektivität zeichnen die Produkte des Familienunternehmens aus. Ständiger Austausch mit den Anwendern hilft, Produkte zu entwickeln, die den realen Anforderungen entsprechen und ermöglicht zugleich Wissenstransfer, um das Arbeiten an sich so sicher wie möglich zu machen. Mehr Informationen zur Unternehmensphilosophie, den Produkten und dem weltweiten Trainingsnetzwerk unter www.petzl.com www.petzl-training.com

VOLT® Auffang- und Haltegurt zur Arbeitsplatzpositionierung mit Steigschutzöse zur vertikalen Fortbewegung an einem schienen- oder drahtseilgeführten System Der Auffang- und Haltegurt zur Arbeitsplatzpositionierung VOLT lässt sich dank der FAST LT PLUS- und FAST LT-Schnallen sehr schnell mit den Füßen am Boden anlegen. Der Hüftgurt und die Beinschlaufen sind halbstarr und breit, dadurch gewährleisten sie optimalen Halt. Die leichte, atmungsaktive Konstruktion sorgt für eine sehr gute Luftzirkulation. Er ist mit einer LADDER CLIMBSteigschutzöse ausgestattet. Diese ermöglicht die Verbindung des Fallschutzläufers in ventraler Position, wodurch der Komfort bei der Fortbewegung optimiert wird. Er ist nach europäischen und russischen Normen zertifiziert.



KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  27

© 2020 PETZL DISTRIBUTION STEPHANE CANDE - Vuedici.org

– Anzeige –


– Anzeige –

Sicher durch den Herbst. Montagearbeiten an Windkraftanlagen, auf Ölbohrinseln oder Einsätze mit Motorsägen stellen harte Anforderungen dar. Die Schutzbekleidung muss leicht und bequem zu tragen, dennoch äußerst robust und zudem resistent gegen Wind, Nässe und extremen Temperaturen sein. Und das durchgängig, vom Scheitel bis zur Sohle. PFANNER® Schutzbekleidung ist Entwickler und Hersteller von Arbeitsschutzbekleidung für Berufe mit Extremsituationen. Je nach beruflichen Anforderungen, hat PFANNER® maßgeschneiderte Lösungen. Dabei stehen optimaler Tragekomfort und maximale Sicherheit – auch über die gängigen Normen hinaus – im Fokus. Um das zu erreichen, entwickelt Anton Pfanner selbst mit seinen Partnern neue Materialien und Technologien. Dabei legt er großen Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet nachweisbar schadstofffreie Rohstoffe. Das ProduktPortfolio reicht von Schutzhosen und -jacken über Sicherheitsschuhe und Funktionskleidung bis hin zum individuell gestaltbaren Kopfschutz.

PROTOS®: DER High-Tech Kopfschutz aus Österreich PROTOS® – der Name ist Programm: Technisch innovativ und ausgereift bis ins Detail – so präsentiert sich seit 2012

TreffpunktBau_20211007.indd 2

28  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

diese Pfanner-Eigenentwicklung als Top-Produkt. Die aufwändige Konstruktion dieses Kopfschutzes mit Integral Prinzip ist durch mehrere, internationale Patente, Daten- und Markenschutz abgesichert. Das ausgereifte System gibt sich sehr flexibel: Durchdachte Funktionalität resultiert aus einer Vielzahl an ausgeklügelten Eigenschaften, die vom Träger dank präziser Technik einfach und schnell mit zwei Fingern individuell angepasst werden können. Alle Bauteile (über 50!) werden in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland produziert und in Hohenems endgefertigt.

Ein Kopfschutz. Unzählige Möglichkeiten. PROTOS® Kopfschutz gibt es in 4 verschiedenen Varianten sowie in jeweils 8 verschiedenen Grundfarben. Aufgrund der unterschiedlichen Farbfolien und der Möglichkeit der Bedruckung des Visiers kann der PROTOS®

individuell gestaltet werden und machen jeden PROTOS® zu einem Unikat. Zudem kann dank des modularen Prinzips jedes Modell jederzeit für weitere Einsätze aufgerüstet werden, wie z.B. durch PROTOS® Intergral Schutzbrille, PROTOS® Integral Nackenschutz oder dem PROTOS® BT-COM Kommunikationssystem IV. Das PROTOS® BT-COM ermöglicht einfachste Kommunikation im Team dank innovativer Bluetooth®-Technologie. Durch die digitale 2-Wege Kommunikation gehören auch Funkstörungen der Vergangenheit an. Ein zusätzliches Plus ist das moderne Mikrofon, das Umgebungsgeräusche dämpft und damit für verständliche Kommunikation sorgt. Dank einer einzigen Multifunktionstaste und Lautstärkereglern lässt sich das PROTOS® BT-COM kinderleicht mit nur zwei Fingern bedienen.

19.08.21 08:15


– Anzeige –

PFANNER® Schutzbekleidung Sicher gut aussehen

Sicher auf Schritt und Tritt

Gerade auf dem Bau ist es wichtig, dass das Richtige getragen wird. Mit den Sicherheitshosen und -Jacken aus dem Hause PFANNER® ist jeder auf der sicheren Seite. PFANNER® verwendet robuste und schmutzabweisende Oberstoffe, die winddicht und regenabweisend sowie durch eingearbeitete Reflexstreifen immer gut sichtbar sind – auch in der Dämmerung. Die patentierte StretchAIR® Technologie garantiert nicht nur eine perfekte Passform, sie sorgt auch für eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, wie z.B. bei der Zipp4Fitt® Warnweste.

PFANNER® hat auch im Schuhbereich sein ganzes Know-how in die Konstruktion und Verarbeitung gesteckt. Denn egal, ob auf unwegsamen Trekking-Touren oder bei extremen Arbeitseinsätzen: Hier werden zuverlässige Begleiter, die bei Unebenheiten und auf rutschigem Boden sicheren Halt bieten und vor Verletzungen schützen, benötigt, wie z.B. der BOA Bau S3 oder BOA Schnittschutzschuh.

Die multifunktionelle Warnweste ist in zwei Warnfarben erhältlich und erreicht mit den rundherum verlaufenden Reflexstreifen die Warnschutzklasse 2 nach EN 20471. Durch die Größenverstellbarkeit mit dem Zipp4Fit® Zippersytem und dem elastischen Rücken ist maximaler Tragekomfort gegeben. Zusätzlich hat die Weste beidseitig das Zipp2Zipp® System.

Mit unter 1kg (bei Größe 41) ist der BOA® Schnittschutzschuh Klasse 2 der leichteste in seiner Klasse. Der Schuh überzeugt mit den patentierten Nieten, die das Obermaterial, den Schnittschutz und den Geröllschutz stabil miteinander verbinden. Der BOA® Bau S3 ist mit einer Fiberglas-Kappe sowie einer durchtrittsicheren Kevlar®-Einlage ausgestattet. Der knöchelhohe Schaft bei beiden Schuhen bietet dem Knöchel Schutz und dient dem Fußgelenk als Unterstützung. Der patentierte BOA® Verschluss ermöglicht ein schnelles und bequemes An- und Ausziehen.

PROTOS® - der Kopfschutz für alle Einsätze

PROTOS® Industry mit BT-COM Kommunikationssystem

Onesize Zipp4Fit® Warnweste

Seitliche Größenanpassung von XS – 5XL dank Zippersystem Zipp4Fit®

Ein zuverlässiger Begleiter

BOA® Bau S3 mit patentiertem BOA® Verschluss für schnelles und bequemes An- und Ausziehen

Der Leichteste seiner Klasse

BOA® Schnittschutzschuh Klasse 2

A – 6842 Koblach, Herrschaftswiesen 11 +43 (0) 59 50 50 0, info@pfanner-austria.at

www.pfanner-austria.at TreffpunktBau_20211007.indd 3



19.08.21 08:15

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  29


30  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021




KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  31


– Anzeige –

PSAgA nur mit Rettungsplan

Auffangen allein reicht nicht Bauarbeiter, Monteure oder Instandhalter, die ihr Werk in der Höhe verrichten, benötigen eine verlässliche Absicherung. Erst wenn passive Maßnahmen wie Geländer nicht möglich sind, kommt die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) ins Spiel. Mit dem sicheren Auffangen eines Menschen ist es allerdings nicht getan. Ein Verunfallter – ob verletzt und ohnmächtig oder nicht – braucht so schnell wie möglich Bodenkontakt. Wie funktioniert das und was ist ein Rettungsplan?

E

in Mensch mit vorschriftsmäßig angelegter PSAgA darf darauf hoffen, dass sie ihn bei einem Absturz sicher auffängt. Das ist aber nur das Vorspiel zur eigentlichen Rettung oder Bergung. Solange die Person in der PSAgA hängt, gilt die höchste Alarmstufe. Es ist damit zu rechnen, dass der Verunfallte verletzt ist, weil er beispielsweise gegen eine Mauer geschlagen ist. Aber selbst ohne äußere Blessuren ist die Sache noch nicht ausgestanden. Die Gefahr eines lebensbedrohlichen Hängetraumas schwebt immer mit über dem Abgrund. Die Gurte der PSAgA beeinträchtigen die Blutzirkulation. Das kann zu einem Kreislaufschock und zur Unterversorgung des Gehirns mit bleibenden Schäden führen. Deshalb bleibt wenig Zeit. „… dass Einrichtungen, Sachmittel und Personal zur Verfügung stehen“ Sofern Unternehmer oder Chefs, die ihre Leute nach oben schicken, das passende Rettungsequipment vorhalten, erfüllen sie einen wesentlichen Punkt der Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Dort heißt es in den Grundsätzen der Prävention (BGV A1) unter Paragraf 24 (1): „Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass zur Ersten Hilfe und zur Rettung aus Gefahr die erforderlichen Einrichtungen und Sachmittel sowie das erforderliche Personal zur Verfügung stehen.“ Verpflichtung zur Ersten Hilfe Wer nun annimmt, dass mit dem Erwerb des Materials und dem Training von Mitarbeitern alles erledigt sei, irrt gewaltig. Paragraf 24 enthält noch einen entscheidenden zweiten Absatz: „Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass nach einem Unfall unverzüglich Erste Hilfe geleistet und eine erforderliche ärztliche Versorgung veranlasst wird.“ Zur

32  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

Ersten Hilfe gehört es, die Vitalfunktionen eines Verunfallten zu prüfen. Das setzt seine sofortige Bergung voraus. Schließlich zeichnet sich Erste Hilfe genau dadurch aus, dass man einem Menschen hilft, bevor der Notarzt eintrifft. So schnell wie möglich auf sicheren Boden Für die Rettung von Abgestürzten gibt es verschiedene methodische Ansätze, die spezielles Equipment erfordern und deren Anwendung von der konkreten Situation abhängt. In den allermeisten Fällen wird der Verunfallte nicht nach oben gezogen, sondern zu Boden gelassen. Nur wenn der Weg nach unten versperrt ist oder wenn es zu tief hinab geht (etwa bei Brückenarbeiten) zieht man den Verunfallten nach oben. Ansonsten ist stets davon auszugehen, dass er „unten“ wesentlich besser versorgt werden kann als oben im Gerüst. Zu den empfehlenswerten Systemen für die Rettung gehören Flaschenzug-Lösungen: Über eine Teleskopstange bringt der Retter eine Anschlagschlinge am Auffanggurt des Abgestürzten an und löst ihn von seinem Anschlagmittel. Dann wird der Verunfallte mittels Flaschenzug nach unten gelassen. Diese Methode hat den Vorteil, dass der Retter mit eigener PSAgA von gesichertem Terrain aus agiert und sich nicht selbst zum Verunfallten abseilt. Allerdings setzt das Verfahren mit Teleskopstange und Flaschenzug freie Sicht auf den Abgestürzten und einen unversperrten Zugang zu ihm voraus. „Retter am Mann“ Wenn hingegen Konstruktionsteile oder andere Hindernisse im Wege sind, ist es oft unvermeidlich, dass sich der Retter zum Verunfallten abseilt. Eine nicht zu unterschätzende Gefahr dabei ist, dass er diesen Vorgang erst unterhalb des Verunglückten stoppt und wertvolle Zeit verliert, um wieder an Höhe zu gewinnen. SpanSet hat sein Rettungssystem „Gotcha Shark“ deshalb mit einer Bremsfunktion („Descender“) ausgestattet. Sie reguliert die Geschwindigkeit des Abseilens und stoppt den Vorgang punktgenau. Beim Abgestürzten angekommen, verbindet der Retter ihn mit dem Descender. Der so Gesicherte kann von seinem Anschlagmittel abgetrennt werden. Um das Verletzungsrisiko dabei gering zu halten, verwendet SpanSet einen klingenlosen Drahtseilschneider.


Notruf! Immer! Wann immer jemand abstürzt und in der PSAgA hängt: Setzen Sie sofort einen Notruf ab, selbst wenn der Abgestürzte eine Entwarnung rufen sollte. Sein „Alles in Ordnung!“ beruhigt zwar im ersten Moment die Nerven sämtlicher Anwesenden. Aber das heißt noch lange nicht, dass wirklich alles in Ordnung ist. Vielleicht werden Verletzungen im Schockzustand nicht wahrgenommen, vielleicht übernimmt ein falscher Stolz das Kommando. Und überhaupt: In wenigen Minuten kann sich der Gesundheitszustand des Abgestürzten dramatisch verschlechtern. Deshalb ist stets ein Notarzt zu rufen. Jeder Verunfallte gehört nach der Bergung in ärztliche Betreuung!

Betriebsanweisung ist kein Rettungsplan Für das Benutzen des Equipments erlassen die Unternehmen in der Regel Betriebsanweisungen. Darin heißt es beispielsweise, dass ausschließlich das bereitgestellte Material verwendet werden darf und wie man es zu nutzen hat. Das ist gut und wichtig. Aber das klärt noch lange nicht, wie man planmäßig vorgeht. Schritt für Schritt. Ein Rettungsplan von der Stange existiert nicht. Auch nicht bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Die DGUV-Regel 112-199 „Retten aus Höhen und Tiefen mit persönlichen Absturzschutzausrüstungen“ gibt zwar unverzichtbare Tipps zur Auswahl von Hilfsmitteln und deren Einsatz. Aber die Wörter Rettungsplan und Rettungskonzept sucht man in der 50-seitigen Publikation vergeblich.

etwas schief geht oder nicht wie vorgesehen funktioniert, war es zum Glück nur ein Probelauf. Dann muss der Rettungsplan halt angepasst werden.

Dazu ist der Arbeitgeber verpflichtet Also selber einen Plan aufstellen, den Laien umsetzen können. „Laie“ heißt in diesem Zusammenhang: kein ausgebildeter Höhenretter, aber jemand, der sich mit der Anwendung der bereitstehenden Systeme vertraut gemacht hat. Um sich Höhenretter nennen zu dürfen – das sei am Rande vermerkt –, muss man eine 80-stündige Ausbildung durchlaufen und dann pro Jahr 72 weitere Trainings- und Übungsstunden absolvieren. Meine Empfehlung lautet: Die vorgesehenen Maßnahmen präzise beschreiben und dann prüfen, ob sie so funktionieren wie gedacht. Mindestens einmal im Jahr den Plan von Anfang bis Ende durchgehen. Nicht am Tisch! Die Verantwortlichen und die an den Rettungsgeräten eingewiesenen Mitarbeiter inspizieren die Plätze, die zu einem echten Einsatzort werden könnten. Dort nehmen sie das erforderliche Equipment in die Hand und spielen die Situation möglichst realitätsnah durch.

Mein persönlicher Wunsch an alle, die mit Höhensicherung zu tun haben: Wenn ein durchdachtes und praxistaugliches Konzept fehlt, sollten sich alle schleunigst an die Arbeit machen. Und das mit Konsequenz und Entschlussfreudigkeit. Denn eines dürfen die Planungen für die Sicherheit der Mitarbeiter niemals sein: eine Hängepartie.

Regelmäßig üben Wer etwa eine Hebebühne in seinen Rettungsplan einbezieht – das ist meistens ein kluger Gedanke –, muss das hin und wieder konkret ausprobieren. Also: Wo befindet sich die potenzielle Absturzstelle, in welcher Höhe hängt der Abgestürzte voraussichtlich, wie gelangt die Hebebühne in die richtige Position? Und wie lange dauert das? – Auch hier heißt es: Nicht darüber reden, sondern es machen. Und wenn



Nicht nur die Chefs sind gefordert Neben dem Üben geht es auch darum, alle Mitarbeiter in die Pflicht zu nehmen und ihr Bewusstsein für die Gefahren zu schärfen. Ja, der Chef ist verantwortlich. Aber ebenso gilt: Die Mitarbeiter müssen eigenständig mitdenken! Nicht alle Eventualitäten am Bau lassen sich voraussehen. Deshalb sollte jede Person, die eine PSAgA anlegt, immer wieder die entscheidende Frage stellen: Wie verläuft die Rettung, wenn was passiert? Und noch etwas: Niemals alleine arbeiten!

Autor: Jörg Scheilen, Fachkraft für Arbeitssicherheit und Bereichsleiter Höhensicherung bei SpanSet GmbH & Co. KG

SpanSet GmbH & Co. KG Jülicher Str. 49-51 | 52531 Übach-Palenberg Telefon +49 (0)2451 4831 0 Mail info@spanset.de www.spanset.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  33


34  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021


– Anzeige –

Erhältlich hier:

NEXT LEVEL

Digital verwaltete & geprüfte Arbeitsmittel auf Baustellen

D

ie SYFIT GmbH aus Aalen entwickelt Digitalisierungslösungen für Unternehmen. Von vorentwickelten skalierbaren SaaS-Lösungen bis zu individuellen Web- und mobilen Anwendungen. Das Portfolio umfasst unter anderem die Applikation Digitaler Bau und das Werkzeugmanagement. Mit der Betriebsmittelsoftware AYE-D.NET möchte die SYFIT GmbH die Bau-Branche bei der Digitalisierung auf ein neues Level bringen. Bauunternehmen haben verstärkt Probleme mit ihren Arbeitsmitteln und dem Maschinenpark. Defekte oder nicht ordnungsgemäße Werkzeuge und Maschinen verzögern nicht nur die Arbeit und verursachen zusätzliche Kosten, sondern sind auch in puncto Arbeitssicherheit nicht vertretbar. Arbeitsmittel, zum Beispiel Auffanggurte, welche zu den PSA (persönlichen Schutzausrüstungen) zählen, sind verschiedenen Einflüssen ausgesetzt und altern. Um die Sicherheit zu gewährleisten, müssen diese in regelmäßigen Abständen, mindestens einmal jährlich, geprüft werden. Diese Prüfung wird von einer autorisierten Person durchgeführt und in einem Prüfprotokoll dokumentiert. Die Prüfungen mit den dazugehörigen Dokumentationen sind zeitaufwendig, anspruchsvoll und kostenintensiv. AYE-D. NET unterstützt Sie bei der Verwaltung, Prüfung und der Dokumentation aller Arbeitsmittel. Bei AYE-D.NET handelt es sich um eine Web-Applikation. Ein sehr großer Vorteil einer Web-Applikation ist, dass nichts installiert werden muss. Ein aktueller Web-Browser und Internet sind ausreichend. Das lästige Installieren der Updates entfällt komplett. Mit AYE-D.NET sind Sie



immer up to date. Hierzu erhält jeder Kunde einen eigenen Account mit seinen Zugangsdaten. Mittels RFID/NFC Chips oder einer eigenen ID können diese auf einfachste Weise in der Applikation registriert werden. Jeder dieser Chips (Transponder) enthält einen weltweit einmaligen 16-stelligen Code. Somit ist ausgeschlossen, dass es zu einer Verwechslung der Arbeitsmittel kommt. Die integrierte Erinnerungsfunktion informiert die Verantwortlichen automatisch über prüffällige Produkte. Die Prüfung mit anschließender automatischer Dokumentation erfolgt ebenfalls in der Web-Applikation oder der mobilen App, welche zusätzlich für iOS und Android zur Verfügung steht. Der manuelle Dokumentationsaufwand entfällt komplett. Wichtige Funktionen im Überblick: • Benutzerverwaltung mit Rechtevergabe • Organisationsverwaltung • Materialstamm • Inventarliste mit Verwaltungsfunktion • Prüfmanagement • Produktinformationen Die benötigte Hardware, wie zum Beispiel Transponder, Reader oder Adapter für die Smartphone-Variante können direkt bei der SYFIT GmbH bezogen werden. Mit der Web-Applikation AYE-D.NET haben Sie stets einen kompletten Überblick Ihrer Arbeitsmittel und einen echten Mehrwert, mit dem die Sicherheit erhöht und die Kosten reduziert werden.

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  35


– Anzeige –

Fallschutz: die beiden Fallschutzgitter der CC-4 Protect werden in die Halter des Hauptträgers eingehängt. 2 Personen können das rund 23 kg schwere Fallschutzgitter leicht handeln.

Sichere Seiten: der Seitenschutz der CC-4 Protect wird umlaufend und ausschließlich von unten montiert.

CC-4 Protect – Eine wie Keine Schalungsqualität und Arbeitssicherheit gehen bei der ULMA Construction GmbH, Rödermark, Hand in Hand. Die Moduldeckenschalung CC-4 Protect bietet als einziges Deckensystem am Markt eine technische Lösung für ein sicheres Arbeiten von oben. Das Besondere: das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz ist nicht mehr erforderlich. Ein unten laufendes Fallschutzgitter und eine vorlaufende Seitenschutzlösung machen den entscheidenden Unterschied: beim Einsatz der CC-4 Protect – einer Weiterentwicklung der bewährten Moduldeckenschalung CC-4 –können die Mitarbeiter auf der Baustelle die einzelnen Paneele sicher von oben verlegen, ohne sich zusätz-

36  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

lich abzusichern oder anzuseilen. Das Ergebnis dieser Konzentration der Schalungsspezialisten aus Rödermark auf Arbeitssicherheit, Absturzsicherung und Unfallprävention ist ein technisch

„Mit der CC-4 Protect haben wir den richtigen Weg eingeschlagen. Das sehen wir sehr deutlich an der hohen Zufriedenheit unserer Kunden. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass keine nennenswerten Mehrkosten auf der Baustelle entstehen, die Arbeitssicherheit aber deutlich verbessert wird.“ Matthias Oeckel, CEO ULMA Construction GmbH

hoch überzeugendes Schalungssystem für eine qualitativ hochwertige Betonage nachhaltiger Deckensysteme. CC-4 Protect bietet nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal am Schalungsmarkt, sondern einen echten Mehrwert für Auftraggeber und Bauunternehmen. Seit rund anderthalb Jahren steht die CC-4 Protect serienmäßig im Verkauf und in der Vermietung zur Verfügung und hat bereits in zahlreichen Praxiseinsätzen ihre Leistungsfähigkeit und ihren hohen Sicherheitsstandard unter Beweis gestellt. Optimierung an Markterfordernissen Zentrale Entwicklungsschwerpunkte lagen bei ULMA auf zwei Säulen. Zum einen ging es um eine Verbesserung des Seitenschutzes der bewährten CC-4, ohne dabei die gute Systemgeo-


– Anzeige –

Sichere Seiten: der Seitenschutz der CC-4 Protect wird umlaufend und ausschließlich von unten montiert.

Sicheres Arbeiten von oben: Seitenschutz und Fallschutzgitter wurden montiert, die ersten Paneel-­ Reihen von unten eingelegt. Jetzt kann sicher von oben verlegt werden. Das Vorschieben der Gitter mit der CC-P Gabel erfolgt jeweils modulweise, die integrierte Bremse garantiert die richtige Position.

ULMA Construction – Moduldeckenschalung metrie der Moduldeckenschalung aufzugeben. Hinzu kam: da es sich beim Verlegen der Paneele von unten um eine sehr kräftezehrende Tätigkeit handelt und ein Verlegen von oben bislang nur mit einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) möglich war, bestand das Ziel darin, die Paneele von oben zu verlegen, ohne die Notwendigkeit des Tragens einer PSAgA. Diese Integration des unten laufenden Fallschutzgitters und der vorlaufenden Seitenschutzlösung konnte durch die Ergänzung nur weniger Teile an der jahrelang bewährten Moduldeckenschalung CC-4 realisiert werden. Die Sicherheit der bewährten Schalung konnte dadurch nachhaltig optimiert werden, dass die Absturzsicherungen sicher vom Boden aus zu montieren



sind, so dass beim Betreten der oberen Deckenfläche keinerlei Absturzgefahr mehr besteht.

Über ULMA Construction Die ULMA Construction GmbH, ­Rödermark, ist Teil der international tätigen ULMA-Gruppe mit Hauptsitz im spanischen Oñati. Auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung bietet die ULMA Construction GmbH ein ausgefeiltes Produkt- und Dienstleistungsportfolio rund um Schalungs- und Gerüstlösungen für den gesamten Bausektor an. Das erfahrene Team steht für maßgeschneiderte ­Lösungen für unterschiedlichste Baustelleneinsätze, unter besonderer Berücksichtigung von Qualität, ­Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Geprüft und zertifiziert Die CC-4 Protect wurde im Institut für Arbeitssicherheit (IFA) der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) geprüft. Am 09. April 2021 wurden im Rahmen des DGUV-Prüf- und Zertifizierungssystems die sicherheitsrelevanten Komponenten der CC-4 Protect zertifiziert (die ausgestellten DGUV Test-Zertifikate sind fünf Jahre gültig).

ULMA Construction GmbH Paul-Ehrlich-Str. 8 | 63322 Rödermark Telefon +49 6074 - 9294 0 Mail info@ulmaconstruction.de www.ulmaconstruction.de

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  37


RONAN S3 HRO SRC RL10514 •

Sicherheitsschuh aus weichem Pull-Up Leder mit

gelochter Aluminiumkappe und Save & Flex Durchtritt-Schutz.

Laufsohle aus PU +

(HRO > 300° C ) mit Infinergy® Energierückgabeelement von

Anatomisch geformtes WOW Fußbett aus weichem Polyurethan, atmungsaktiv und

Made with Infinergy® – the E-TPU from

antibakteriell.

GRAFICA TREFFPUNK.indd 2

38  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

20/09/21 16:39


Die Zukunft ist schon da Mit mehr als 55% Energierückgabe am Bau.

zwei Schnürsenkel

GRAFICA TREFFPUNK.indd 3



20/09/21 16:39

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  39


– Anzeige –

protecting people. Schutz und Sicherheit auf dem Bau. Alles aus einer Hand für Außen und Innen – uvex construction. Die Mission von uvex ist protecting people. Diese steht hinter allen Marken der uvex group. Das Ziel ist, den Menschen mit den Produkten von uvex genau den Schutz zu bieten, den sie brauchen. Sei es bei der Arbeit, beim Sport und in der Freizeit. „Schutz“ definiert uvex dabei aber nicht nur im Sinne der körperlichen Unversehrtheit, sondern bezieht sich auf das ganzheitliche Umfeld im sozialen, ökologischen und ökonomischen Kontext.

Aus protecting people leitet sich deshalb das eigene Versprechen zum Schutz der Gesellschaft und der Umwelt in Form des gruppenweiten Konzepts protecting planet ab. Deshalb prüft, bewertet und optimiert uvex ganzheitlich alle Schritte der Wertschöpfungskette, an deren Ende das möglichst beste und nachhaltigste Produkt von uvex steht. Das ist der Anspruch von uvex. Menschen komfortabel und sicher bei der

täglichen Arbeit von Kopf bis Fuß zu schützen. Bereits seit 1926 fühlt sich uvex dieser Mission verpflichtet. Und das bereits in der 4.ten Generation.

UVE-095-0921_Advertorial construction.indd 1

40  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

15.09.21 09:55


T: 0800 6644893 F: 0800 6644894 E: serviceteam@uvex.de I: uvex-safety.de

GMBH SCHUTZ89 ARBEITS UVEX ger Straße 181-1 Würzbur h Fürt 90766 Y GERMAN

facebook.com/uvexsafetygroup youtube.com/uvexsafetygroup instagram.com/uvexsafety

twitter.com/uvexsafetygroup

p afetygrou om/uvexs facebook.c fetygroup m/uvexsa youtube.co safety .com/uvex roup instagram afetyg exsup

ygro safet om/uv 4893 /uvex ok.c 0 664 group twitter.com facebo T: 080 0 6644894 safety .de BH m/uvex F: 080 iceteam@uvex e.co TZ GM youtub E: serv -safety.de ITSSCHU -189 afety 181 /uvexs I: uvex EX ARBE Straße am.com UV urger roup instagr p afetyg Würzb Fürth rou /uvexs fetyg com 90766 ANY exsa twitter. /uv 44893 GERM p 66 rou 94 00 k.com fetyg T: 08 00 66448@uvex.de eboo exsa fac F: 08 viceteam e m/uv fety BH be.co E: ser x-safety.d GM exsa youtu TZ I: uve m/uv p HU 89 .co rou SC 181-1 ram fetyg ITS instag BE raße exsa AR St /uv EX ger om r.c UV zbur rth twitte Wür 6 Fü Y 893 9076 AN RM 6644 894 ex.de GE 0800 6644 @uv T: 0800 team e F: service fety.d E: uvex-sa I:

Interview mit Markus Secchi, uvex Arbeitsschutz GmbH Treffpunkt Bau Hallo Herr Secchi, Sie sind Branchenmanager für den Bereich Construction der uvex Arbeitsschutz GmbH. Was genau ist Ihre Aufgabe? Markus Secchi Auch Ihnen ein herzliches Hallo. Als Branchenmanager Construction kümmere ich mich seit 2018 europaweit um die Belange der Baubranche und koordiniere mit meinen Kolleginnen und Kollegen der einzelnen Abteilungen die vertrieblichen, produktseitigen und marketingrelevanten Themen in der für uns so wichtigen Branche. Treffpunkt Bau Wie muss ich mir Ihre Tätigkeit genau vorstellen?

Treffpunkt Bau Sie sagten, dass die Sicherheitsprodukte sowohl für den Außenbereich, als für Innen perfekt geeignet sind.

Markus Secchi Ich besuche mit unserem Außendienstteam große Baukonzerne vor Ort, bespreche die praktischen Anwendungen der Schutzausrüstung und kümmere mich intensiv um kundenseitige Wünsche und deren Anforderungen. Man kann sagen, ich bin das uvex-Ohr am Markt, sammle Erkenntnisse, die dann beispielsweise in Neuentwicklungen oder in Weiterentwicklungen bestehender Produkte mit einfließen. Mein Anspruch ist es, vom Markt für den

Markus Secchi Unsere Produkte bieten Schutz für alle Gewerke: vom Innenausbau über den Hoch- und Tiefbau. Sozusagen vom Malen über Trocken- bis hin zum Betonbau. Wie schon beschrieben, beschäftigen wir uns intensiv mit den einzelnen Tätigkeiten und entwickeln anhand der Anforderungen neue, innovative Technologien, die dann in unsere Produkte einfließen. Zum Beispiel unsere neue Sohlentechnologie uvex i-PUREnrj, die eine hervorragende Dämpfung bietet und

UVE-095-0921_Advertorial construction.indd 2



Markus Secchi Wir nennen es „made in uvex“ . Das Besondere daran ist, dass uvex als einziger Hersteller für PSA seine Produkte von Kopf bis Fuß unter einer Marke anbietet und diese zum größten Teil in Deutschland beziehungsweise in Europa produziert. Bauhelme, Schutzbrillen, Sicherheitshandschuhe, Arbeitskleidung, Gehör- und Atemschutz, Sicherheitsschuhe, aber auch individuell angepasste Schutzausrüstung - wie beispielsweise orthopädische Schuhe oder zertifizierte Schutzbrillen mit Korrektion - sind Teil unseres Produktportfolios. Dazu haben wir unsere eigenen uvex Werke. Die Schutzbrillen werden am Hauptsitz Fürth in Bayern hergestellt, die Bekleidung kommt aus Ellefeld in Sachsen, die Handschuhe werden in Lüneburg gefertigt und die Sicherheitsschuhe im italienischen Ceva produziert, um nur einige Beispiele zu nennen.

emco tm profisystem construction sste sisyyte pro ofifys ppro rfis

3 100155

UVEX ARBEITSSCHUTZ GMBH Würzburger Straße 181-189 90766 Fürth GERMANY

00222ctio111nn 22021 0 2 tion ssttrruucio n o m cconnstruct

553

Treffpunkt Bau uvex bietet ja Schutzausrüstung von Kopf bis Fuß. Was machen die Produkte von uvex so interessant für die Baubranche?

1001

Markt zu entwickeln. In meinem engeren Umfeld besuche ich hierzu auch Kleinunternehmen, um ebenfalls am Puls der Zeit zu sein.

bH Gm TZ HU H SC GmbH d ITS UTZ Gmb CHUTZ er und er unARBE EITSSCH Irrtüm r und tüm any. me X ARB BEITSS Germ y. Irr– UVEX edny. in Irrtü X AR– UVE © 2021 · Printma rman 21 en. 1 – UVE 20 /15in Ger 202 1/3.3 in Gen. © ©ehalt ted en vorb ed /02.2 alten. · Prinrung lte int.553 1.001.553/02.21/3.3/15 · Printed in Germany. Irrtümer und 1.001 e 5Ände ha .3/1 · Pr rbe vorbeh nisch technische Änderungen vorbehalten. © 2021 – UVEX ARBEITSSCHUTZ GmbH tech 2.21/3 ngen .3/153/0 n vo eru /3 ge 1.55 1001553 Änd .21 derun che 3/02 1.00 .55 he Äntechnis 1.001hnisc 553 1001 tec

– Anzeige –

dem Träger ein erhebliches Maß an Energie zurück gibt, was dann antiermüdend wirkt. Auch unsere uvex waterstop Technologie hat es in sich, so dass unsere Sicherheitsschuhe selbst bei intensiver Berührung mit Zement nicht spröde oder wasserdurchlässig werden. Ich glaube, ich lasse ihnen einmal unseren uvex Construction-Katalog hier. Sie werden überrascht sein, wie viele Innovationen in unseren Produkten stecken. Treffpunkt Bau Ich glaube, das ist eine gute Idee und auch ein schönes Schlusswort, Herr Secchi. Vielen Dank für das interessante Interview. Alles Gute. Markus Secchi Auch Ihnen alles Gute, bleiben Sie sicher und vielen Dank für das Gespräch.

Markus Secchi ist seit 2018 bei der uvex Arbeitsschutz GmbH und kümmert sich um alle Belange der Baubranche. Als gelernter Schreiner und einem anschließenden dualen BWL-Studium bei der Adolf Würth KG hat er in verschiedenen Positionen die Baubranche kennengelernt.

15.09.21 09:55

KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  41


– Anzeige –

Arbeitssicherheit verlangt Wissen Schulungsmaterial für Ausbilder und Geräteführer vom Resch-Verlag

Gabelstapler / Flurförderzeuge

Krane

Anschlagen von Lasten

Teleskopmaschinen

Ladekrane

Erdbaumaschinen

Hubarbeitsbühnen

• Ist das Tragen von Schutzausrüstung gegen Absturz beim Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen notwendig? • Was sagt der Gesetzgeber bzw. die Berufsgenossenschaften dazu? • Gibt es womöglich unterschiedliche Betrachtungsweisen und Einschätzungen? Alles keine leichten Fragen. Unsere Unterweisung „Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz auf fahrbaren Hubarbeitsbühnen“ hilft Ihnen dabei, die anstehenden Arbeiten im eigenen Unternehmen und auf der Baustelle sicher zu organisieren. In hervorragender Qualität stehen Ihnen 19 animierte und bebilderte PowerPoint®-Präsentationsfolien und Vortragstexte (Dozententexte) zur Verfügung. Ohne große Vorbereitung gelingt die nächste Jahresunterweisung damit bestimmt. Inhaltlich werden die verschiedenen Maschinen-Bauformen noch einmal erläutert. Zudem wird die rechtliche Situation und das Unfallrisiko durch den sogenannten Katapult- bzw. Peitscheneffekt erklärt. Welche Syste-

Motorsägen

Einzelfall zu verantworten. Jedoch sind hierfür umfangreiche Schutzmaßnahmen erforderlich, die unter anderem von den Fachleuten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) benannt sind. Dabei ist die gleiche Sicherheit der Beschäftigten auf andere Art und Weise zu gewährleisten.

Hubarbeitsbühnen sind sicher! Einfacher und schneller als Gerüste oder Leitern ermöglichen sie das Arbeiten in großen Höhen. Jedoch gibt es immer wieder schwere und auch tödlich verlaufende Absturzunfälle mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen. In der Praxis führt das oft zur Verunsicherung der Betreiber und der Bediener.

42  TREFFPUNKT.BAU  10 | 2021

Abfallsammlung

Ladungssicherung

Jährliche Unterweisungen von Bedienern fahrbarer Hubarbeitsbühnen

Sonderdruck_Kompetenz_PSA #2.indd 1

Regale

me sind überhaupt erhältlich? Und: Welche PSA gegen Absturz ist für das Arbeiten auf Hubarbeitsbühnen einzusetzen? Auch das Aus- und Übersteigen von Personen aus dem angehobenen Arbeitskorb auf Bauwerke und Dächer ist häufig anzutreffen. Im Arbeitsalltag stellt sich die Frage, ob die angehobene Arbeitsbühne in der Höhe überhaupt verlassen werden darf. Hierzu geben die BG-Regel 500, Kapitel 2.10 „Betreiben von Hebebühnen“ und die Bedienungsanleitungen der Hersteller eine klare Antwort: „Das Verlassen der Arbeitsbühne ist nur in der Grundstellung zulässig.“ Anderseits sind aber gelegentlich Arbeiten erforderlich, die mit anderen Arbeitsmitteln nicht sicher durchgeführt werden können. Dann kann der Betreiber durch seine Gefährdungsbeurteilung zu dem Ergebnis kommen, trotzdem Hubarbeitsbühnen einzusetzen und das Aus- und Übersteigen auf Bauwerke im begründeten

Die Hubarbeitsbühnen-Unterweisung „Aus- und Übersteigen von Personen in der Höhe“ hilft dem Verantwortlichen, die Beschäftigten fachgerecht zu unterweisen. Die CD liefert die Vorlage einer ergänzenden Gefährdungsbeurteilung im PDF-Format und eine PowerPoint®Präsentation mit 27 Folien inklusive Dozententexten. Beide Unterweisungen enthalten auch eine Lernerfolgskontrolle (Testbogen und Auswertungsschablone im PDF-Format). Autor dieser Jahresunterweisungen ist Dipl.-Ing. Markus Tischendorf, der bereits ein umfassendes Ausbildungs- und Schulungskonzept für Hubarbeitsbühnen erstellt hat. Bleiben Sie sicher!

RESCH-VERLAG, Dr. Ingo Resch GmbH Maria-Eich-Straße 77 82166 Gräfelfing Tel.: +49 (0)89 85465-0 info@resch-verlag.com www.resch-verlag.com 20.09.21 12:32


maßnahmen erforderlich, die unter anderem von den Fachleuten der A l l e U n tDeutschen e r n e h m eGesetzlichen n a u f e i n eUnfallversin Blick cherung (DGUV) benannt sind. Dabei ist die gleiche Sicherheit der Beschäftigten auf andere Art und Weise zu gewährleisten.

me sind überhaupt erhältlich? Und: Welche PSA gegen Absturz ist für das Arbeiten auf Hubarbeitsbühnen einzusetzen?

Die Hubarbeitsbühnen-Unterweisung „Aus- und Übersteigen von Personen in der Höhe“ hilft dem Verantwortlichen, die Beschäftigten fachgerecht zu unterweisen. Die CD liefert die Vorlage einer ergänzenden Gefährdungsbeurteilung im PDF-Format und eine PowerPoint®Präsentation mit 27 Folien inklusive Dozententexten. Beide Unterweisungen enthalten auch eine Lernerfolgskontrolle (Testbogen und Auswertungsschablone im PDF-Format).

Auch das Aus- und Übersteigen von Personen aus dem angehobenen Arbeitskorb auf Bauwerke und Dächer ist häufig anzutreffen. Im Autor dieser Jahresunterweisungen Arbeitsalltag stellt sich die Frage, ob ist Dipl.-Ing. Markus Tischendorf, die angehobene Arbeitsbühne in der Besuchen Sie uns auf der der bereits ein umfassendes AusbilHöhe überhaupt werden A+A in Halleverlassen 1, Stand A85 dungs- und Schulungskonzept für darf. Hierzu geben die BG-Regel 500, Hubarbeitsbühnen erstellt hat. Kapitel 2.10 „Betreiben von Hebebühnen“ und die Bedienungsanleitungen Extremer Lärm? Gefährlicher Funkenflug? Schädliche Altlasten? uvex hat für jeden Einsatz die passende Lösung und schützt Bleiben Sie sicher! der Herstellerprofessionell eine klare Antwort: „Das von Kopf bis Fuß. Die Arbeitssicherheitsexperten von uvex kennen die Anforderungen der Bauindustrie genau und beraten kompetent bei der Auswahl der richtigen PSA. Verlassen der Arbeitsbühne ist nur in der Grundstellung zulässig.“ Anderseits sind aber gelegentlich Arbeiten erforderlich, die mit anderen Arbeitsmitteln nicht sicher durchgeführt RESCH-VERLAG, werden können. Dann kann uvex i-5 uvexder pheos BeB-S-WR uvex unilite 7710F uvex 2 trend uvex 2 trend Dr. Ingo Resch GmbH reiber durch seine GefährdungsbeMaria-Eich-Straße 77 urteilung zu dem Ergebnis kommen, uvex-safety.de 82166 Gräfelfing rotzdem Hubarbeitsbühnen einzuTel.: +49 (0)89 85465-0 setzen und das Aus- und Übersteiinfo@resch-verlag.com gen auf Bauwerke im begründeten www.resch-verlag.com SYFITGmbH

Professioneller Schutz für Bauprofis

UVE-095-0921_Anzeige Construction_print.indd 1

OSYFIT 14.09.21 15:18

Gmünder Straße 13 20.09.21 12:32 73430 Aalen/Germany Telefon: +49 7361 97387-00 kontakt@syfit.de



KOMPETENZ Persönliche Schutzausrüstung . Arbeitssicherheit .  43


DIE GEHEIMWAFFE! RED360 SKILLS

RYDER S1P SRC ESD

• Energierückgabe durch Infinergy • Atmungsaktiv und Flexibel • Bequem und Komfortabel • Stabilität und Technologie • Multidirektionales Profil für optimale Rutschhemmung

TUCKER S3 SRC CI ESD

DIE GEHEIMWAFFE FÜR SICHERES ARBEITEN! ARDEN S3 SRC CI ESD

Profile for Treffpunkt.Bau

Treffpunkt.Bau 10/21  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded