Page 1

4|09 SEPTEMBER OKTOBER

Das unabhängige Magazin zur Homepage www.oepnv-berlin.de

Berlin Brandenburg

print

AUSGABE

Nahverkehr, der ankommt.

In dieser Ausgabe: TopStory: Zu neuen Zielen in der Lausitz » 1+2 Linie des Monats: E 147 » 3 Aus den Regionen · Haltestellen-Lexikon » 4

Grußwort

Tickets: im Zug „Quer durch Deutschland“ » 5 Ausflugstipp: Wildpark Johannismühle » 6 Stadtspaziergänge: Jüterbog » 7

Liebe Leser,

ÖPNV online-Hauptnetz Berlin/Brandenburg » 8

(wie jedes Jahr zu) schnell ging der Sommer vorüber. Doch auch im September können nochmals Temperaturen erreicht werden, die

Neue Ziele in der Lausitz erreichen

noch einmal an die erholsame freie

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres wurde

Zeit des Sommers 2009 erinnert.

am 31. August der Fahrplan im Landkreis Ober-

Und mal ehrlich: Immer nur grüne

spreewald-Lausitz

Natur, teils sonnenverbrannte

obligatorischen Anpassungen der Busfahrpläne

Rasenflächen und Temperaturen

an die aktuellen Bedürfnisse der Schüler wurden

zwischen 25 und 35 Grad werden

auch für den Tourismus eine Handvoll Verbesse-

doch auf die Dauer auch langwei-

rungen erreicht. Auf vier Linien gibt es nun an

lig, oder? Jetzt im Herbst gibt’s

allen Tagen der Woche zunächst drei RufBus-

dafür frische, saubere Luft und in

Verbindungen je Richtung, mit denen touristi-

diversesten Farbtönen aufgebrezel-

sche Ziele vor Ort erheblich besser erreicht wer-

te Blätter, die sich allmählich von

den können. Zwar muss der Fahrtwunsch recht-

ihrem Heimatbaum lösen und

zeitig telefonisch angemeldet werden, aber bei

ihren eigenen Weg gehen … mit

einer guten Ausflugsplanung im Voraus sind die

etwas Glück kann man im Wald auf

neuen Angebote dennoch eine spürbare Erleich-

Pilzjagd gehen und im September

terung, da sonst recht lange Fußwege vom

auch diverses Obst direkt auf den

nächsten Bahnhof zurückgelegt werden müss-

Brandenburger Höfen selbst von

ten.

überarbeitet.

Neben

den

den Bäumen pflücken. Und wer es weniger aktiv mag,

Die 4 neuen RufBus-Linien

kann sich mit Bahnen und Bussen

Die vier neuen RufBus-Linien sind (siehe auch

vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit. Die Ruf-

direkt zu spannenden Ausflugsor-

Ausschnitt aus dem ÖPNV online-Hauptnetz auf

nummer ist jedoch nur Montag bis Freitag 6-16

ten chauffieren lassen, wie etwa in

der rechten Seite):

Uhr und Samstag 8-13 Uhr erreichbar; sonn-

den Wildpark Johannismühle oder in die über 1.000-jährige Stadt Jüterbog. Beide Ziele stelle ich Ihnen in diesem Heft vor.

Gute Fahrt durch den Spätsommer und Frühherbst

Ihr Robert Haack

E 603 Bahnhof Senftenberg – Großräschen, IBA-Terrassen – Pritzen

und feiertags nicht. Für Wochenendfahrten sollte man also rechtzeitig anrufen.

E 607 Bahnhof Lübbenau – Raddusch, Slawenburg – Bahnhof Vetschau

Wohin komme ich mit diesen neuen Linien?

E 625 Bahnhof Senftenberg – Großkoschen

Die neuen Linien erschließen – wie bereits er-

E 651 Bahnhof Vetschau – Pritzen

wähnt – einige Sehenswürdigkeiten im Lausitzer

Bei den Fahrten, die als RufBus unterwegs sind,

Seenland, die bislang oft nur mit langen Fuß-

gelten folgende Anmeldefristen: Unter der Tele-

märschen oder in der Kombination Bahn &

fonnummer (0 35 31) 65 00-10 bis 2 Stunden

Fahrrad erreichbar waren. Weiter auf Seite 2…


TopStory: Zu neue Zielen in der Lausitz (Forts.) Am Rande: Das Lausitzer Seenland – eine neue Touristenregion füllt sich Das kann sich se(h)en lassen: In der Oberlausitz, einem in der Vergangenheit nahezu ausschließlich durch Braunkohletagebaue bewirtschafteten Flächenland, bricht man seit

Aus dem Restloch des ehemaligen Tagebaus Meuro entsteht hier

etwa 10 Jahren zu einer neuen Ära

am Südrand von Großräschen der Ilse-See. Bis zum Jahr 2015

auf. Durch die Flutung der zahlrei-

wird der See auf 771 Hektar mit 153 Mio. m³ Wasser gefüllt.

chen Tagebaue des Oberlausitzer

Ab sofort kann man mit dem E 603 direkt bis ans Ufer fahren.

Bergbaureviers soll hier bis zum Jahr 2018

Europas

größte

künstliche

Wasserlandschaft entstehen. Über 20 Seen werden eine Fläche von über 14.000 Hektar bedecken. Im Herzen des

Lausitzer

Seenlandes

sollen

dabei zehn Seen und etwa 7.000 Hektar Wasserfläche durch schiffbare Kanäle miteinander verbunden werden. Die touristischen Nutzungsmöglichkeiten sind dabei vielfältig: neben Baden, Grillen und Campen soll vor allem ein sportlich-aktiver Akzent gesetzt werden. Taucher, Segler, Paddler, Angler, aber auch Radfahrer können sich also auf ein neues Paradies zwischen Südbrandenburg und dem nördlichen Ostsachsen freuen! Aber auch bis das Gebiet vollständig errichtet ist, lohnt sich der Besuch und die Beobachtung des gewaltigen, aber stillen Geschehens unbedingt. So werden bereits heute geführte Touren zu Fuß oder mit dem Geländewagen durch die noch unstrukturierte

„Mondlandschaft“

angeboten. Und außerdem kann man sich an bestimmten Orten der Region schon ein Bild machen, wie die neue Landschaft aussieht, etwa am bereits „fertig gestellten“ Senftenberger See.

Infos: www.lausitzerseenland.de

Vielleicht die spannendste der vier Linien ist

(Fußweg sonst vom Bahnhof: ca. 25 Minuten) an.

der E 603. Sie führt zu den „IBA-Terrassen“

Sie ist eine Nachbildung einer von ca. 40 früher

am Südrand des Ortes Großräschen, einem Aus-

in dieser Region vorhandenen Wallanlagen aus

stellungszentrum über das Vorhaben im Rahmen

dem 9. Jahrhundert und beherbergt im 1.000 m²

der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-

großen Innenhof ein modernes Museum. In der

Pückler-Land 2000-2010. Auf der aktuell größ-

Wallmauer befindet sich die Ausstellung „Ar-

ten Landschaftsbaustelle Europas entsteht aus

chäologie in der Niederlausitz“ sowie ein Restau-

einer ehemaligen Braunkohletagebauregion ein

rant. Die Ausstellung befasst sich mit der Sied-

komplettes Naherholungsgebiet mit 21 künstli-

lungsgeschichte der letzten 12.000 Jahre in der

chen Seen, die – nachdem sie innerhalb der

Region.

kommenden ca. 10 Jahre vollständig geflutet

Der E 625 verbindet die Stadt Senftenberg

sein werden – mit Kanälen verbunden und so

mit dem Ortsteil Großkoschen, das sich am

schiffbar gemacht werden. Einer dieser 21 Seen

Ostufer des ebenfalls künstlich angelegten Senf-

ist der Ilse-See (siehe Foto oben). So lang der

tenberger Sees (ca. 1.300 Hektar) befindet. Frü-

See noch nicht vollständig geflutet ist (was noch

her befand sich hier der Tagebau Niemtsch.

bis voraussichtlich 2015 andauern wird) und teils

Neben umfangreichen Bade- und Wassersport-

eher einer Mondlandschaft gleicht, kann man

möglichkeiten gibt es auch die Möglichkeit, mit

auf geführten Touren zu Fuß oder mit Gelände-

dem Ausflugsschiff „Santa Barbara“ den See zu

wagen die europaweit einmalige „Baustelle“

entdecken. Im 2001 errichteten Amphitheater

erkunden und sich erklären lassen, wie sich eine

bekommt man zudem regelmäßig Musikveran-

einstige Tagebauregion zu einem der bedeu-

staltungen und Theaterstücke zu sehen. Fußweg

tendsten Touristenzentren Deutschlands wan-

vom Bahnhof wäre ohne die Busnutzung: 7 km.

delt. Im dortigen Dokumentationszentrum gibt’s

Der E 651 verbindet schließlich den Bahn-

zudem allerhand Schautafeln, Audio- und Vi-

hof Vetschau mit dem Ort Pritzen, der sich

deo-Botschaften, mit denen man sich ein Bild

ebenfalls infolge des Endes der Tagebau-Ära

von dem Ausmaß des gewaltigen Vorhabens

verändert hat. Es mussten für den Tagebau u. a.

machen kann. Fußweg vom Bahnhof Großrä-

die Kirche und einige Häuser schwinden. Heute

schen ohne diese neue Busverbindung: ca. 30

befindet sich der Ort auf einer Halbinsel am

Minuten.

Rande des Altdöberner Sees, der bis 2017 auf

Der E 607 fährt zwischen den Orten Lüb-

879 Hektar mit 294 Mio. m³ Wasser anwachsen

benau, Raddusch und Vetschau zwar parallel zur

soll.

Bahnlinie RE2, bindet aber als einzige Nahver-

Weitere Informationen zu diesen vorgestell-

kehrslinie die gewaltige Slawenburg Raddusch

ten Orten gibt es auf www.haltewunsch.de. Seite 2


Die Linie des Monats INFOS ZUR LINIE DES MONATS ___ Verkehrszeiten: Montag bis Sonntag, je ca. 6 bis 0.30 Uhr ___ Fahrthäufigkeit: Montag bis Sonntag im 20-Minuten-Takt ___ Fahrzeit: vom Hauptbahnhof bis zur Endhaltestelle Treptow, Puschkinallee etwa 35 Minuten ___ Linienverlauf (Haltestellenauswahl), Aussteigetipps,

Die Linie des Monats: E 147

wichtige Umsteigemöglichkeiten:

Die Rubrik „Die Linie des Mo-

Krankenhäuser Berlins.

Regierungssitz

nats“ entführt Sie diesmal mit

Linkerhand folgt das Deutsche

Demokratischen Republik (DDR),

dem Bus durch die Hauptstadt

Theater. Im Jahr 1850 als Fried-

stand. Seit kurzem kann man hier

Berlin: Die Linie E 147 ist auf

rich-Wilhelmstädtisches Theater

relaxen, denn auf dem Gelände

B S3, S5, S7, S75, D U55, E

den ersten Blick nur eine

eröffnet war es im 20. Jh. dem

wurde eine Liegewiese gepflanzt.

 Fußweg zum Museum für Ge-

unscheinbare

aber

klassischen Schauspiel gewid-

Bis in ferner Zukunft das Berliner

sobald man sich einen Fens-

met. Heute versteht es sich als

Stadtschloss errichtet wird, hat

terplatz ergattert hat, merkt

Sprechbühne.

man hier einen entspannten Blick

man schnell, dass es weit

Nachdem der Bus die Litauische

auf

mehr von Berlins schönen

Botschaft passiert hat, geht es

Rechterhand zum selben Zeit-

Ecken zu entdecken gibt, als

links in die Reinhardtstraße. Am

punkt übrigens ein gut bewach-

mit den weltbekannten Busli-

Ende fährt man schnurstracks

tes, modern daherkommendes

nien 100 und 200, die in je-

auf

Prachtbauwerk: das Auswärtige

dem

dem bekannten Aufführungsort

Amt.

worben werden.

für musikalische Veranstaltun-

Der Bus biegt rechts in die Breite

Der spannende Teil der Fahrt

gen

Straße ein und schon bald folgt

beginnt am Berliner Haupt-

„Quatsch Comedy Clubs“, zu.

die

bahnhof. Nach wenigen Me-

Der Bus 147 biegt nun in die

Auch hier lohnt ein Abstecher

 Gendarmenmarkt mit Deut-

tern Fahrt kommt der Ham-

traditionsreiche Geschäftsstraße

von der Haltestelle aus gesehen

schem und Französischem Dom;

burger Bahnhof zum Vor-

Friedrichstraße ein, kreuzt kurz

links und über die Spree zum

diverser exklusiver Einzelhandel

schein, einst einer der wich-

den Boulevard Unter den Lin-

Nikolaiviertel, dem Gründerzeit-

tigsten Bahnhöfe der Stadt –

den

viertel

fuhren hier ab 1846 bis zum 2.

später

Buslinie,

Berlin-Reiseführer

be-

den

und

und in

Friedrichstadtpalast,

der

Heimat

verschwindet der

des

kurz

Französischen

Dom

der

und,

Deutschen

Fernsehturm.

S+U Hauptbahnhof RE1, RE2, RE3, RE4, RE5, RB14,

genwart (Hamburger Bahnhof)

Charité – Campus Mitte

Friedrichstr./Reinhardtstr.

 Fußweg zu Friedrichstadtpalast, Kabarett „Distel“

S+U Friedrichstr. Bhf RE1, RE2, RE7, RB14, B S3, S5,

Haltestelle

Berlins.

„Fischerinsel“.

Neben

DDR-

Architektur findet sich hier noch

S7, S75, D U6, C

U Französische Str. D U6

Werderscher Markt

 ehem. Palast der Republik, Lustgarten, Berliner Dom

Weltkrieg die Reisezüge in die

Straße. Wer hier am gleichna-

so manches Indiz auf die histori-

Hansestadt

ab,

migen U-Bahnhof den Bus ver-

sche Bedeutung dieses kleinen

heute Herberge des Museums

lässt, kann sich auf einen Abste-

Gassenviertels. Bevor man mit

für

der

cher zum Gendarmenmarkt mit

dem Bus schließlich in einen der

beliebtesten Häuser für zeit-

dem Deutschen und Französi-

Kreuzberger Kietze (rund um das

U Märkisches Museum D U2

genössische Kunst, misst man

schen Dom begeben. Setzt man

Schlesische Tor) eilt, sollte man

 Gehege der Braunbären Maxi

den Erfolg an den Besucher-

die Fahrt fort, folgt linkerhand

noch am Märkischen Museum

und Schnute im Köllnischen Park

zahlen. Kurze Zeit später biegt

ein Blick über den Werderschen

aussteigen

der Bus in die Luisenstraße

Markt auf den Berliner Dom mit

Wahrzeichen begrüßen: im Frei-

U Schlesisches Tor D U1

ein. Es folgt die Haltestelle

Lustgarten und dem ehemali-

gehege

 Kreuzberger Kneipenviertel

„Charité – Campus Mitte“ an

gen Platz, auf dem lange Zeit

wohnen die Braunbären Maxi &

einem der traditionsreichsten

der Palast der Republik, der

Schnute. Na dann: Gute Fahrt!

Hamburg

Gegenwart, einem

im

und

zwei

Fischerinsel

 Fußweg zum Nikolaiviertel

Berliner

Köllnischen

Park

Haben Sie auch eine Idee für eine „Linie des Monats“?

Seite 3

 Kontaktinfos auf Seite 5


Fahrplan-News aus den Regionen HALTESTELLENLEXIKON

Ende August zahlreiche Veränderungen, aber nicht nur für Schüler.

Gelegentlich blickt ÖPNV online für Sie ins Lexikon und recherchiert Personen, Orte, Völker, Ereignisse und Flussnamen heraus, die namensgebend für die Haltestellen in

Zum Beginn des neuen Schuljahres gibt es in Brandenburg gewöhnlich allerhand Anpassungen der Busfahrpläne. Aber auch Freizeitnutzer profitieren.

Berlin und Brandenburg sind. Forst, Pestalozziplatz Johann Heinrich, schweizerischer Pädagoge und Schriftsteller, * 12.01.1746 in Zürich, † 17.02.1827 in Brugg; entwickelte neue Konzepte der Unterrichtsmethodik und Lehrerausbildung, die das Erziehungs- und Bildungswesen in vielen europäischen Ländern prägten. In zahlreichen Schriften legte er seine pädagogischphilosophischen Gedanken über das Ziel einer Volkserziehung dar: Die innere Natur des Menschen - die sozialethische, pädagogische Liebe - schafft Gemeinschaft, Ehe, Familie.

KURZ NOTIERT ___ Besser umsteigen in Herzberg (Elster): Feierlich wurde vom städtischen Bürgermeister am 03.09. der neue Bahnhofsvorplatz eröffnet. Neu sind die kostenlosen P+R-Parkplätze, eine geräumige Unterstellhalle für Fahrgäste, Fahrradstellplätze (teils mit abschließbarer Tür) und eine Bushaltestelle direkt am Zug-Bahnsteig.

___ Länger laufen am Ostkreuz: In zwei Etappen Ende August und Mitte September wird der obere Bahnsteig (S41, S42, S8, S85, S9) bauzeitlich verlegt – die S-Bahnen halten nun am künftigen Regionalbahnsteig. Die Umsteigewege zu

Berliner S-Bahn auf neuen

Hinweise auf der Internetseite

und 925 (nach Lenzen) werden

Wegen

www.vbbonline.de/aktuell.

die Stadt besser erschlossen und die Busse besser an die

Zum 31. August gab es allerhand Neuerungen im Netz der

Einige Neuerungen im Land

Bahnfahrpläne angepasst.

Berliner S-Bahn. Im Zusammen-

Brandenburg

Im Kreis Oberspreewald-Lausitz

hang mit dem Umbau des Ost-

In Berlin und nahezu jedem

wurde der Fahrplan auf vielen

kreuzes muss die Verbindungs-

Landkreis gibt es Anpassungen

Linien komplett überarbeitet.

kurve zwischen Ostring- und

der Fahrpläne im Schülerver-

Wovon vor allem die Besucher

Stadtbahnstrecke gesperrt wer-

kehr.

des Lausitzer Seenlandes dabei profitieren, lesen Sie in der

den – die Linie S9 (bisher Spandau – Flughafen Schönefeld)

Darüber hinaus ist auch noch

TopStory dieser Ausgabe von

wird umgeleitet. Sie fährt neu

Folgendes neu:

print auf den Seiten 1 und 2.

über Ostkreuz (oberer Bahn-

In Potsdam gelten leicht verän-

Im

steig)

Blankenburg

derte Abfahrtszeiten bei allen

entlang der Linien 805 und 809

(abends nur bis zur Greifswalder

Tramlinien sowie bei der Busli-

zusätzliche Haltestellen einge-

Str.). Um vom Flughafen Schö-

nie 698 in Bornstedt.

richtet. Die Linie 846 (Fürsten-

nefeld in die Innenstadt zu

In

Spree-Neiße)

berg – Neuthymen – Altthymen

gelangen, fährt die S45 (bisher

erhielten die Buslinien 855 und

– Damshöhe) erhält eine geän-

Flughafen Schönefeld – Her-

861 leicht veränderte Strecken-

derte Linienführung, der Ort

mannstr.) neu bis zum Süd-

führungen.

Damshöhe wird mit dieser Linie

kreuz, dort gibt es Umsteige-

Zwischen der Innenstadt und

angefahren. Die Orte Kleinme-

möglichkeiten zu Regional- und

dem Bahnhof von Herzberg

now und Steinförde werden

S-Bahn-Zügen sowie zum Bus in

(Elbe-Elster) fährt wochentags

durch die neue Linie 848 be-

die Innenstadt. Abends und am

der Bus 520 passend zur Bahn-

dient. Der Ort Großmenow wird

Wochenende, wenn die S45

linie RE5: Morgens besteht am

zusätzlich angefahren.

nicht im Einsatz ist, fährt die

Bahnhof Anschluss in Richtung

Eine ausführliche Beschreibung

S47 – wie bisher – zum Süd-

Jüterbog – Berlin, nachmittags

der Änderungen gibt es auf der

kreuz. Ansonsten ist der neue

in die Gegenrichtung.

Internetseite

Endpunkt der S47 schon an der

Die Einwohner und Besucher

www.oepnv-berlin.de/news.

Hermannstr.. Bitte beachten Sie

von Wittenberge (Kreis Prignitz)

die zusätzlichen Einschränkun-

profitieren von den zwei neuen

 Aktuelle Fahrpläne finden Sie

gen im S-Bahn-Netz im Zu-

Stadtbuslinien 940 und 941.

in der VBB-Fahrplanauskunft im

sammenhang mit den Fahr-

Zusammen mit den Regional-

Internet:

zeuguntersuchungen.

bussen 924 (nach Perleberg)

nach

Aktuelle

Forst

(Kreis

Kreis

Oberhavel

wurden

www.vbbonline.de.

den anderen S-Bahn-Linien verlängern sich spürbar.

Seite 4


Tickets TERMINE Ein paar interessante Termine rund um Tourismus, Bus & Bahn: ___ Sa, 12.09.2009, 10-17 Uhr Tag der offenen Tür bei Barnimer Busgesellschaft, Bernau  www.bbg-eberswalde.de ___ Do, 17.09.2009, ab 19 Uhr Fahrgast-Sprechtag zu allen Verkehrsmitteln/-unternehmen (div.

„Quer durchs Land“ mit der Bahn reisen

Veranstaltungsorte)  www.igeb.org/schienenverkehrswochen.html

Wie bereits in der letzten Aus-

jedoch erst ab 9 Uhr morgens

Gruppengröße: Für die erste

___ Sa, 19.09. und So, 20.09.2009

gabe kurz berichtet, bietet die

bis 3 Uhr des nächsten Mor-

Person kostet es 34,00 Euro,

Tag der offenen Tore, Triebwa-

Deutsche Bahn seit 1. August

gens. Es kann in allen Regional-

jeder weitere Mitfahrer (max. 4

genhalle am Bahnhof Erkner

2009 ein neues Ticket für Aus-

zügen (Regional-Express, Regi-

Mitfahrer sind möglich) zahlen

 www.s-bahn-berlin.de

flüge

Berlin-

onalbahn,

5 Euro dazu. Beim Kauf am

Landesgrenze

außerhalb

über

Brandenburger

die

Nahverkehrszüge des

DB-Konzerns

Fahrkartenschalter kostet das

(etwa die Ostdeutsche Eisen-

Angebot 2 Euro mehr.

Land-Ticket. Es ergänzt das

bahn) sowie in allen S-Bahnen

Das Ticket ist an allen Automa-

beliebte Schönes-Wochenende-

genutzt werden. In U-Bahnen,

ten der Deutschen Bahn (außer

Ticket, das bekanntlich nur am

Straßenbahnen, Bussen und auf

S-Bahn Berlin) erhältlich. Der

Samstag oder Sonntag, jedoch

Fähren gilt das Ticket nicht.

Inhaber des Tickets muss seinen

nicht an einem Wochenfeiertag

Auch

(Intercity-

Namen mit einem Kugelschrei-

(wie z. B. Ostermontag), gilt.

Express,

Eurocity,

ber eintragen und auf Verlan-

Das neue Quer-durchs-Land-

Schnellzug,

etc.)

gen bei der Fahrkartenkontrolle

Ticket gilt für einen beliebigen

dürfen mit diesem Ticket nicht

einen Namensnachweis (Perso-

Reisetag Montag bis Freitag,

benutzt werden.

nalausweis, Führerschein o. ä.

Intercity,

Interconnex

Mobilitätstrainings der BVG 10-13 Uhr: Tram-/Bus-

hinaus an: das Quer-durchs-

Fernzüge

___ Do, 15.10.2009

Betriebshof Marzahn 14-17 Uhr: Alexanderplatz (Bahnsteig U5), Sicherheits- und Mobilitätstraining U-Bahn speziell für Blinde & Sehbehinderte  www.bvg.de

KONTAKT/ HERAUSGEBER

Dokument) vorzeigen können.

auch wenn dieser auf einen

„print“ ist das unabhängige Online-

Feiertag fällt. Es gilt – wie auch

Und das kostet das „Quer-

ÖPNV

das

durchs-Land-Ticket“

Fahrt durchs Land, z. B. ins

Magazin zum Internetangebot

Der Preis ist abhängig von der

Erzgebirge (siehe Foto oben)!

www.oepnv-berlin.de. Es erscheint

Schönes-Wochenende-

Ticket – ebenfalls bundesweit,

online

wünscht

gute

voraussichtlich alle zwei Monate



DER SPARTIPP

ausschließlich auf der Internetseite zum Herunterladen als PDF-Datei.

Sie haben eine BahnCard und verbringen einen Tag in Berlin? Dann lesen Sie diesen Tipp!

Redaktion und Realisierung: Robert Haack

Die BahnCard 25 und 50 berechtigen im Verkehrsverbund

des Berliner ABC-Bereichs liegt. Beispielsweise „Beelitz“. Nun als

Berlin-Brandenburg (VBB) zum Kauf von ermäßigten Tageskar-

Ticketart eine Tageskarte – zum Ermäßigungstarif – wählen,

Kontakt:

ten, jedoch nur außerhalb der ABC-Tarifbereiche und außerhalb

Datum des gewünschten Nutzungstages angeben und bezahlen.

E-Mail: info@oepnv-berlin.de

von Städten mit Stadtlinienverkehr. Demzufolge dürfte man

Die Tageskarte kostet nur 5,80 Euro. 30 Cent weniger als die

auch keine ermäßigte Tageskarte „Berlin AB“ für seinen Aufent-

Tageskarte Berlin AB zum Regeltarif, denn diese kostet derzeit

halt in der Hauptstadt kaufen, wenn man eine BahnCard besitzt.

6,10 Euro.

Erlaubt wäre beispielsweise das Ziehen eines ermäßigten Tickets

Ihre Tageskarte gilt nun sowohl auf der Strecke Berlin <> Beelitz

beispielsweise auf der Strecke Berlin – Frankfurt (Oder).

– aber, was noch viel wichtiger ist – auch innerhalb der Tarifteil-

der Seite www.oepnv-berlin.de, Rubrik Kontakt

bereiche Berlin AB (also dem kompletten Stadtgebiet Berlin bis Mit diesem Tipp sparen Sie 30 Cent:

zur Stadtgrenze) zu beliebig vielen Fahrten bis um 3.00 Uhr des

Wählen Sie am Automat oder am Fahrkartenschalter den Star-

nächsten Morgens.

tort „Berlin“ und als Zielort einen Ort, der kurz hinter der Grenze

oder über das Kontaktformular auf

Hinweis: Bei ÖPNV online Berlin/Brandenburg handelt es um ein nicht kom-

Gute Fahrt!

merzielles Internetangebot. Die Internetseite wird privat aus Interesse am ÖPNV betrieben.

Seite 5


Ausflugstipp NEUES AUF www.oepnv-berlin.de

Wilde Tiere hautnah erleben. Ohne Zaun zwischen Mensch und Tier.

An dieser Stelle erfahren Sie, was sich in den letzten Wochen auf der Internetseite getan hat.

Von Anfang Juli bis Ende August

Mufflons, Wildpferde, Schwarz-, Rot-

gab es keine nennenswerten

und Damwild, Bären, weiße Wölfe,

Aktualisierungen. Zum Beginn des

Fisch- und Seeadler … und viele andere

Monats September wurde die

Tiere kann man in ihrer WG im südli-

Internetseite jedoch wieder an

chen Fläming besuchen. Willkommen

mehreren Stellen auf den aktuellen

im Wildpark Johannismühle!

Stand des Geschehens gebracht:

___ Das ÖPNV onlineHauptliniennetz wurde aktualisiert. Es enthält die neuen täglichen Fahrplanangebote im Landkreis

Wer Berlin etwa 70 Kilometer in

sich Futterautomaten, aus de-

Sitzgelegenheiten mit der Mög-

Richtung Süden verlässt, hat

nen der Besucher für ein wenig

lichkeit, einen Happen zu essen.

eines der weitläufigsten Wild-

Kleingeld Leckereien für die

Dazu bietet der Wildpark so-

gehege Brandenburgs erreicht:

Weggefährten ziehen kann.

wohl eine Imbiss-Auswahl als

den Wildpark Johannismühle.

Im weiteren Verlauf des Rund-

auch größere Gerichte (auch

wegs erreicht man eine Groß-

Wildgerichte) in der Gaststätte

Inmitten des Baruther Urstrom-

katzenauffangstation, kann auf

an.

tals mit seiner Wald-, Wiesen-

dem Kletterberg gelegentlich

und Teichlandschaft wurde vor

Muffelwild

knapp 15 Jahren auf 100 Hektar

sich zum großen Futterplatz

Ab Berlin alle 2 Stunden mit der

Land der Wildpark Johannis-

begeben. Denn wo es etwas zu

Bahnlinie RE3 in Richtung Els-

mühle errichtet. Anders als in

essen gibt, sind garantiert ein

terwerda bis zur Station Klas-

Zoos oder Tierparks dürfen sich

paar Lebewesen anzutreffen –

dorf-Glashütte.

die Bewohner hier frei bewegen

Tiere ticken da eben auch nicht

angekommen, geht es nur noch

– nur die für den Menschen

viel anders als der Mensch.

über die Bundesstraße und die

gefährlichen

WG-Bewohner

Im hinteren Teil des Parks trifft

ausgeschilderte

haben ihr eigenes Reich, hinter

man schließlich auf die Gehege

200 Meter hinein – schon be-

einem Zaun. Auf einem großen

der weißen Wölfe, Wildpferde,

findet man sich am Parkein-

Rundweg durch die Mischwald-

Braunbären, Schwarzbären und

gang.

landschaft begegnet man aus

Luchse.

nächster Nähe Rehen und Hir-

In der Nähe der Teiche im

Eintrittspreise:

schen, die auch einen Abstand

nördlichen Teil des Parks gibt es

(Angaben ohne Gewähr)

von drei Metern zum Besucher

zudem diverse heimische Was-

8,00 Euro für Erwachsene

nicht scheuen – sofern er sich

servögel zu bestaunen.

7,00 Euro f. Rentner/Studenten

ruhig verhält. Somit sind Tier-

Sicher lassen sich die großen

4,00 Euro Kinder bis 15 Jahre

beobachtungen und Fotoim-

Tiere des Wildparks nicht strei-

Des Weiteren werden Familien-

pressionen möglich, die kein

cheln. Wem jedoch bei so viel

karten angeboten.

Zoo-, Tierpark- oder gewöhnli-

putzigen Rehen & co. die Finger

cher

sonst

kribbeln, kann seine angestau-

Hunde dürfen nicht in den

bieten kann. Das Rehwild hat

ten Streicheleinheiten im Strei-

Wildpark hinein.

übrigens auf 80% des Parkge-

chelzoo im Eingangsbereich an

ländes

die bedürftigen Kleintiere wei-

Weitere Informationen:

nungen sind also garantiert!

tergeben. Nahe dem Eingang

www.wildpark-

Nahe dem Eingang befinden

befinden sich auch ein paar

johannismuehle.de

Oberspreewald-Lausitz (vgl. Seiten 1 und 2 dieser Ausgabe) und Fahrplananpassungen rund um Cottbus.

___ Vollkommen überarbeitet wurden die Seiten der Rubrik „Mobile Services“.

___ Da sich in Cottbus und Potsdam Ende August die städtischen Fahrpläne geändert haben, wurden die Spät- und Nachtfahrpläne für beide Städte aktualisiert.

___ Der ÖPNV onlineAusflugsplaner „HALTEWUNSCH“ ist seit 1. März direkt unter www.haltewunsch.de erreichbar. Im Herbst werden wieder ein paar neue Orte hinzukommen!

___ Ausblick: Voraussichtlich noch im September startet unter der Rubrik „Freizeit & Erlebnisse“ eine Rubrik, die sich den besonders touristisch interessanten Linien Berlins widmet.

Waldspaziergang

Freigang.

Tierbegeg-

beobachten

oder

Und so kommen Sie hin:

Am

Bahnhof

Zufahrt

etwa

Vorbeischauen lohnt sich also!

Seite 6


Stadtspaziergänge DATEN & FAKTEN Höhe: 71 m ü. NN Fläche: 176 km² Einwohner: 13.000 Landkreis: Teltow-Fläming Arbeitslosenquote: 8,2% Informationen im Internet: http://de.wikipedia.org/wiki/Jueterbog www.reiseland-brandenburg.de www.jueterbog.eu

Stadtspaziergang: Jüterbog

www.ag-historische-stadtkerne.de

Sehenswerte Kleinstädte gibt

Überall an der Strecke gibt es

Müntzer war hier kurzfristig

Fotos der Stadt auch unter:

es im Brandenburg viele. Aber

Museen,

und

Prediger. Ein Aufstieg auf die

www.oepnv-berlin.de/galerie

31 von allen sind besonders

Einkehrmöglichkeiten. So weit

Türme lohnt sich bei schönem

entdeckenswert. Darum ha-

zur Lage der Stadt – nun zu den

Wetter, denn von hier lässt sich

ben sie sich in einer gemein-

sehenswerten Orten in Jüterbog

die gesamte Stadt überblicken.

samen

selbst.

Etwa 100 Meter entfernt befin-

der „AG Städte mit histori-

Erstmals wurde Jüterbog im

det sich eines der Stadttore, das

schen Stadtkernen im Land

Jahr 1007 als „jutriboc“ erwähnt.

Neumarkttor mit dem Eierturm,

Brandenburg“, zusammenge-

Der Name stammt aus dem

der seinen Namen wegen seines

schlossen. In dieser neuen

Slawischen und bedeutet „Mor-

eiförmigen Grundrisses trägt.

Reihe erfahren Sie mehr über

gengott“.

Über den Kirchplatz und durch

diese 31 besonderen Städte.

Beginnen wir mit dem Rund-

die Kleine Kirchgasse gelangt

Der Stadtspaziergang führt

gang am Marktplatz. In Rich-

man zum Abtshof. Der spätgoti-

diesmal

die

tung Süden fällt der Blick auf

sche

jährige

Stadt

das mächtige Rathaus aus dem

späten 15. Jahrhundert diente

kehrszeit fährt hier auch der RE4

Jahr 1285, es ist das zweitälteste

ursprünglich dem nahen Kloster

nach Berlin – Wittenberge – Wis-

im Land Brandenburg. In die-

Zinna als Stadtresidenz.

mar ab. Vom Bahnhof bis ins

Jüterbog ist eine inzwischen

sem Jahr schenkte Erzbischof

Wenige Meter weiter in Rich-

Stadtzentrum kann man montags

über 1.000-jährige Stadt, die

Ernst von Magdeburg der Stadt

tung Markt fallen schon die

bis freitags mit der Stadtlinie 758

auch noch heute ein gut erhal-

eine Fläche am Marktplatz zur

Türme des Zinnaer Tors auf.

fahren, am Wochenende muss man

tenes Stadtbild aufweist. Aber

Errichtung eines Rathauses. Im

Von hier aus lässt sich der

leider gut 20 Minuten (ca. 2 km)

nicht nur das: Auch im Umkreis

ehemaligen Fürstenzimmer im

Stadtrundgang nach eigenem

laufen.

der Stadt gibt es viel zu entde-

Obergeschoss

Belieben fortsetzen.

cken und erleben. Nur wenige

der Bürgermeister.

Wer sich über die Stadt- und

Kilometer nördlich befindet sich

Weiter geht es die Mittelstraße

Regionalgeschichte umfangrei-

das Kloster Zinna, das noch

entlang,

den

cher informieren möchte, be-

heute in Teilen erhalten ist und

Markt mit dem am protzigsten

sucht das Museum im Mön-

eine

erscheinenden

der

chenkloster, das sich im einsti-

bergt. Rund um Jüterbog befin-

Stadt, der Nikolaikirche. In der

gen Franziskanerkloster (erbaut

det sich die längste Skaterstre-

Straße dominieren Fachwerk-

zum Anfang des 16. Jahrhun-

am Tag gelangt man von hier in

cke Europas, die FlaemingSkate.

häuser aus dem 17. bis 19.

derts) befindet.

Richtung Kloster Zinna – Lucken-

Auf über 200 km asphaltierten

Jahrhundert.

Tipp: Die Stadt bietet verschie-

walde (Bus 753) und in Richtung

Wegen zwischen den Dörfern

Die dreischiffige gotische Niko-

dene thematische Stadtführun-

Dahme (ebenfalls Bus 753).

kann der natur- und bewe-

laikirche wurde vom 13. bis 16.

gen an, die sich wirklich lohnen!

gungsfreudige

Jahrhundert errichtet und 1307

ÖPNV online wünscht viel

ÖPNV online wünscht eine ent-

erstmalig

Spaß beim Erkunden!

spannte An- und Abreise!

Arbeitsgemeinschaft,

über

1.000-

Jüterbog

im

Fläming.

Klosterbrennerei

Skater

beher-

oder

Radler den Fläming erkunden. Seite 7

Heimatstuben

sie

arbeitet

heute

verbindet

Gebäude

erwähnt.

Thomas

Backsteinbau aus dem

ANREISE MIT BAHN & BUS Jüterbog hat am Stadtrand einen Bahnhof und wird stündlich von der Linie RE5 (Stralsund / Rostock – Berlin – Falkenberg/Elster / Lutherstadt Wittenberg) und im 2Stunden-Takt von der Linie MR33 (Berlin-Wannsee – Treuenbrietzen – Jüterbog) bedient. Zur Hauptver-

Im Zentrum der Stadt, ganz nahe der Stadtmauer, befindet sich der Busbahnhof. Regionalbusse aus der Region sowie die Stadtlinie 758 steuern ihn an. Das Busangebot ist am Wochenende leider stark eingeschränkt: nur wenige Male


 Hauptnetz Berlin/Brandenburg

BERLIN · BRANDENBURG

Die täglich fahrenden Linien des Bahn- und Bus-Regionalverkehrs in einer Karte

Nahverkehr, der ankommt.

Stand: 31.08.2009 · Alle Angaben ohne Gewähr.

 www.oepnv-berlin.de

Woldegk 401

Anklam · Greifswald · Stralsund Nechlin

Fürstenwerder Plau am See · Karow · Krakow am See

735

VGP70

Karstädt

913

Schüler-, Berufs- und Ausflugsverkehr (nur Mo-Fr)

Heiligengrabe

Zempow Wittstock von/nach Luhme (Dosse) und Zempow nur

Boister- 506 felde

zerlang

Lychen

517

Himmelpfort AnnenBredereiche walde

839

RB66 445

Boitzenburg

nur Mai Sept.

502

Fürstenberg Luhme Groß-

503

nicht So

Neustrelitz · Waren (Müritz) Rostock · Neubrandenburg · Stralsund

PE74

RE3

Quast Haß504 leben Gerswalde 512 Wilmersdorf

Gandenitz 518 nicht So

Szczecin

Schwaneberg 435 Schmölln

Fürstenau

Meyenburg Putlitz

425 427 nicht So

Prenzlau Ludwigslust · Schwerin RE4 · Wismar

Brüssow

421

416 419

Tantow

403 Gramzow 450

AnrufBus Gartz Casekow nicht So 459 Schönow Gartz Passow 470

475 nicht Templin Fr, So RE3 MilmersPinnow RE6 dorf Ringenwalde Schwedt 925 Bebersee Blumenthal RufBus 838 Milden461 RE6 508 nicht So 924 Criewen 515 Angermünde berg 509 Groß Väter 836 784 * Perleberg Angermünde 833 Friedrichswalde 764 PE73 468 Joachimsthal 461 Netzeband Gransee Wittenberge nicht So Zehdenick Althüttendorf Bad Wilsnack Altenhof Groß Lindow - Finowft. OE63 Neuruppin Hohen200 SchöneRB30 nicht Sa Mai-Okt 843 RB54 * Lieben- beck saaten Kyritz Arendsee · Stendal · 703 RE4 712 Eich- Sa+So 917 nur Mai-Sept. Herzberg Glöwen Liebenberg thal Chorin Salzwedel Magdeburg 711 horst (Mark) AltenWusterhausen Löwenberg 831 777 LiebenBritz Oderberg 910 hof Breddin NE27 873 walde 916 Finowfurt Teschendorf591 805 Wustrau-Radensleben Neustadt (Dosse) HohenEberswalde Neuendorf 802 803 Niederwutzen 766 Havelberg Fehrbellin KlosterSchmachfinow Bad Freienwalde Beetz-Sommerfeld 801 felde 903 nur tenhagen nicht Sa+So Altranft Friesack So Kremmen Wensi- Zühls- Wandlitzsee Biesenthal Oranienburg Großderschau dorf Wandlitz ckendorf 886 Flatow Wriezen 800 Vehlefanz Rüdnitz Basdorf BorgsRhinow 824 887 Neu Vehlefanz 812 OE60 dorf Skater-RufBus Velten 684 661 927 806 Bernau Rund um Jüterbog fährt von Mai bis Bötzow nicht Sa 937 MaiZepernick 937 930, Buch 809 Paaren im Glien Letschin Oktober der RufBus 777 (siehe Tiefensee Sept., Sa+So Müh900 671 NeuhardenNauen Werneuchen eingefärbtes Gebiet), von Mai bis Hennigslenbeck Karow Küstrin-Kietz OE25 berg 659 Oktober am Wochenende sowie in dorf Rathenow RE2 893 Stendal · Gorgast Werbig RB13 928 Bollersdorf 940 Altlandsberg den Sommerferien täglich, ohne Braunschweig Gusow 930 Falkensee Buckow 660 941 944 Großwudicke RB13 festen Fahrplan. Trebnitz Seelow BKB 958 Klein Behnitz 943 Fredersdorf Strausberg LichtenSpandau Infos: www.oepnv-berlin.de/rufbus. Wustermark 658 676 berg Premnitz DallgowNE26 Müncheberg BKB nur EinzelPäwesin 969 951 950 569 Döberitz fahrten Mai-Okt. Hoppegarten 968 Berlin Elster-RufBus & Aqua-RufBus Rüdersdorf GutenGapel 638 Hbf 604 Schöneiche Abends und am Wochenende der Lebus 639 nicht So Woltersdorf 420 Roskow paaren Ketzin 614 Kagel OE36 P-Groß RufBus (siehe eingefärbtes Gebiet) Erkner Schöneweide 429 558 Glienicle MR51 Wildpark-West Schönfließ ohne festen Fahrplan. Kl.machnow Pots735 SchöneGroß Kreutz nicht So 610 Dorf BrandenInfos: www.oepnv-berlin.de/rufbus. feld 601 dam 736 428 Fürstenwalde burg a.d.Havel 733 554 550 Werder X1 Teltow 436 RE1 Stahnsdf. Genthin · Burg · Magdeburg nicht So 710 Frankfurt (Oder) BBI 734 Rzepin RB91 WuSängerstadt-RufBus 631 SpreenRB22 RE1 611 RB22 435 553 Waltersdf. sterwitz hagen 721 Außerhalb der Einsatzzeiten der Mai-Okt. Caputh Jacobsdorf Saarmund Wildau BlankenLehnin Bad Kablow Ziegelei Sa+So 607 OE36 Linie 599 fährt der RufBus ohne Königs RE4 felde OE35 Saarow Michendorf OE36 Reckahn A400 Ferch Burg festen Fahrplan. Wusterhausen Ludwigs643 Busendorf Pfaffen- Mai-Sept., Sa+So RE3 Mittenwalde 722 Infos: www.oepnv-berlin.de/rufbus. felde 431 560 RE1 Bindow 723 dorf Beelitz-Heilstätten Müllrose RE7 Golzow 728 RE11 Ziesar Bestensee Storkow 729 X403 430 Kolberg RufBus Angermünde Beelitz 3 nicht So Zossen 580 RE7 Mixdorf 724 Töpchin In und um Angermünde (siehe Mellensee Stadt 581 Streganz Wendisch Rietz 726 Bremsdorf eingefärbtes Gebiet) fährt abends 559 750 771 727 EisenhütBeeskow Grunow nicht So Sperenberg WünsBrück und am Wochenende der RufBus Groß Köris 608 tenstadt dorf ohne festen Fahrplan. Infos: Dobbrikow Görzke 725 Teupitz www.oepnv-berlin.de/rufbus. Neuzelle Märkisch Buchholz RE5 Belzig RE4

Lenzen

von Mai bis Sept.

788

Flecken Zechlin

Pritzwalk

785 Rheinsberg

Neuglobsow Menz Dannenwalde

RE5

RB12

Besondere Fahrplanangebote

AnrufBus Gartz Im Raum Gartz / Schwedt (siehe eingefärbtes Gebiet) fährt am Wochenende der RufBus ohne festen Fahrplan. Infos: www.oepnv-berlin.de/rufbus.

Wiesenburg Medewitz RE7 Roßlau · Dessau

Rädigke Raben

RB54 * von/nach Lindow + Rheinsberg Vom 9. April bis 4. Oktober 2009 784 * fährt täglich die Bahnlinie RB54; an den übrigen Tagen fährt täglich der Bus 784.

Luckenwalde

Treuenbrietzen

592

nur April bis Dez.

Altes Lager

Brand

KlasdorfGlashütte

Jüterbog

Blönsdorf

RE11

Baruth

753 Kloster Zinna

MR33

RE2 RB14 500

Skater-RufBus

RE5 Lutherstadt Wittenberg

Lübben

753

466 466

Luckau

Uckro

Lübbenau 607

RE5 Jessen (Elster) 381

nicht So

Bitte beachten Sie, dass einige der hier eingezeichneten Buslinien zu bestimmten Zeiten (vor allem am Wochenende) als RufBus im Einsatz sein können. Ihren Fahrtwunsch müssen Sie in diesen Fällen rechtzeitig telefonisch anmelden. Details hierzu erfahren Sie in der VBBFahrplanauskunft unter www.vbbonline.de, wenn Sie Ihre konkreten Routen planen, bei denen diese Linien vorkommen.

Legende RE11 581 595

Holzdorf (Elster)

605 Elster-RufBus & Aqua-RufBus

Jessen · Lutherstadt Wittenberg · Dessau RB51

Herzberg (Elster) Fermerswalde

595 Fürstlich Drehna SängerstadtRufBus

Jänschwalde 29

Peitz Schmogrow Rad- Burg 47 44 dusch 38 35 Müschen 37 Vetschau RE2

Calau RE10 RB43 RE18 651 26 Casel RB14

Teichland

858 OE46

Cottbus

Forst

Riesa

täglicher Stadtverkehr ( und/oder ) Dargestellt sind keine Stadtlinien, auch nicht, wenn sie aus der Stadt in das Umland fahren. Fahren mehrere Linien auf der selben Strecke, so ist der entsprechende Strich gemäß Legende in der Regel nur 1x dargestellt, um die Übersichtlichkeit nicht zu gefährden. Es sind nicht alle bedienten Orte/Bahnhöfe eingezeichnet. Über die genauen Einsatzzeiten, Fahrpläne und Haltestellen der hier eingezeichneten Linien informieren Sie sich bitte in den Fahrplänen. Nutzen Sie auch die landesweite Fahrplanauskunft unter www.vbbonline.de.

RB93 Zagan

25 851 Mattendorf Döbern 879

OE65

DoberlugPritzen Finsterwalde Kirchhain Neupetershain Falken603 Dollenchen RE10 Lichter886 Großräschen Spremberg Rehfeld berg RB43 feld/F60 599 Welzow 610 Torgau · Eilenburg · Leipzig Uebigau Sallgast 625 Schwarze Pumpe RE10 RE11 627 Annahütte RE11 RE3 Weißwasser Senf- Großkoschen ElsterRE18 · Görlitz Lauchtenberg werdaBad Liebenwerda · Zittau hammer 601 Biehla 161 Hosena 575 800 Prösen RE11 RE15 Mühlberg Elsterwerda Hoyerswerda Ruhland West Hoyerswerda 614 Prösen Ost OrtFrauwalde rand Gröditz RB45 Riesa · RB31 437 Döbeln · Coswig · RE15 RE18 Chemnitz Dresden Coswig · Dresden 520

täglich fahrende Bahnlinie bzw. Linienabschnitt täglich fahrende Buslinie bzw. Linienabschnitt (mindestens 5 Fahrten je Richtung pro Tag) täglich fahrende Buslinie bzw. Linienabschnitt (weniger als 5 Fahrten pro Tag)

Die Darstellung der Linienführungen und Orte ist nicht maßstäblich.

877

472

RE3 Dahme

Guben

Lieberose 21

868

Bad Muskau

print 04/09  

print - online lesen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you