Page 1

Das Info-Magazin für Tourismus und Veranstaltungen in Bad Bentheim, Gildehaus und Schüttorf

BadBentheimer

i Punkt Frühjahr 2014

10. Ritterfestspiele im Schlosspark

Entspannung & Wellness im BadePark und der Therme

Kunstmarkt auf Burg Bentheim

Tipps für Kids

BadBentheim T O U R I S TI N F O R M AT I O N

15. Jahrgang, Schutzgebühr 1 €


FK_AZ_Gastgeberverz.pdf

1

09.10.13

19:33

C

M

Y

CM

MY

CY

MEDIZINISCHE KOMPETENZ HISTORISCH GEWACHSEN

CMY

K

Die Fachklinik Bad Bentheim schaut bereits auf eine über 300-jährige Geschichte zurück. Von der Entdeckung der heilenden Schwefelquelle 1711 bis heute ist das Handeln der Klinik stets dem Ziel verpflichtet, Menschen zu helfen. Für die vier Fachbereiche stehen insgesamt 390 Betten für unsere Kurgäste und Patienten zur Verfügung. Neben unserem breiten Behandlungs- und Anwendungsspektrum bieten wir Ihnen außerdem ein vielfältiges Angebot an Vitalkuren und Wellness-Programmen. Unsere zahlreichen Freizeitangebote können sowohl von Patienten als auch Kurgästen wahrgenommen werden. Minigolf, Fahrradverleih, Wanderwege sowie das Haus des Kurgastes mit Billard- und Kreativraum und das Café Solé tragen zur aktiven Freizeitgestaltung bei. Angebote unseres Trainings Therapie Zentrums und der Bentheimer Mineral Therme:

· Bentheimer Rückenkonzept · Schmerztherapieprogramm · Ambulante Rehabilitation · Präventionstraining · Individuelle Leistungsdiagnostik · Sportmedizinische Vorsorge · Trainingsplanung www.trainings-therapie-zentrum.de

Wir senden Ihnen gerne unsere aktuellen Unterlagen:

FACHKLINIK BAD BENTHEIM · Thermalsole- und Schwefelbad Bentheim GmbH Am Bade 1 · 48455 Bad Bentheim · Telefon: 0 59 22 / 74 - 0 · Telefax: 0 59 22 / 74 - 74 31 72 eMail: info@fk-bentheim.de · www.fk-bentheim.de

· Thermalsolebad mit Sport-, Therapie- & Außenbad · Wassergymnastik & Aqua-Fitness · Sauna & Dampfbad · Massage · Wellness-Programme · Kosmetik “nature-spa” · Solarium · ThermeCard · vielfältige Gutscheinangebote www.bentheimer-mineral-therme.de


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Gäste, wie viele Sonnentage haben wir nicht Editorial schon genießen können in diesen außergewöhnlich schönen und warmen ersten Wochen des Jahres 2014? – Da ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich die Außenterrassen unserer Cafés und Gaststätten mit Leben füllen und uns die frische Luft genießen lassen werden! Wer so „gestärkt“ etwas unternehmen möchte, dem bietet die Region zahlreiche Ausflugsziele: Besonders Familien spricht der Nordhorner Tierpark an. Besondere Einkaufserlebnisse bieten das Factory-OutletCenter in Ochtrup und der samstags stattfindende Wochenmarkt in unserer niederländischen Nachbarstadt Oldenzaal. Musikbegeisterte kommen im rock’n’popmuseum auf dem Laga-Gelände in Gronau auf ihre Kosten. Aber auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad lassen sich Ziele wie der „Schüttorfer Riese“ genannte Kirchturm inmitten unserer Nachbarstadt oder Windmühle und Backhaus im Ortskern von Gildehaus entdecken. Wer gerne in der Natur aktiv ist, kann im Naturschutzgebiet Gildehauser Venn oder auf dem Walderlebnispfad durch den Bentheimer Wald wandern. Dorthin, wo dieser Pfad beginnt, zum Bad Bentheimer Kurhaus nämlich, laden die Sportvereine für den 29. März zum Start des traditionellen Bentheimer Waldlaufs ein. Die zahlreichen Osterfeuer, etwa in Gildehaus auf dem Mühlenberg oder in Bad Bentheim an der Freilichtbühne ziehen Einheimische und Gäste am Abend des Ostersonntags in ihren Bann. Frühlingskirmes und Bauernmarkt sind die ersten Freiluftveranstaltungen der Saison in der Bad Bentheimer Stadtmitte. Bereits zum 10. Mal finden vom 1. bis zum 4. Mai die Ritterfestspiele im Bentheimer Schlosspark statt. Nicki und Dajana Pfeifer vom Excalibur-Horse-Showteam ist es gelungen, ein Jahr für Jahr größer werdendes Mittelalterspektakel zu organisieren, das mit Heerlager, Gauklern, Akrobaten, Mittelaltermarkt und den Ritterturnieren im weiten Umkreis seinesgleichen sucht. Und falls es einmal „Aprilwetter“ in Bad Bentheim geben sollte, so bietet die Stadt mit der „MineralTherme“ und dem Familienbad „BadePark“ zwei qualitativ hochwertige Bäder mit Saunaanlagen und zahlreichen weiteren Attraktionen. Auch die zahlreichen Galerien und Museen vor Ort bieten attraktive, von der Witterung unabhängige „Bentheim-Erlebnisse“. Nun wünsche ich Ihnen eine gute Unterhaltung beim Lesen dieses I-Punktes, verleben Sie erholsame und anregende Tage in Bad Bentheim und der gesamten Region! Viele Grüße, Ihr

Dr. Volker Pannen, Bürgermeister

Inhalt

1

2- Ritterspiele im Schlosspark „Mirinda Zauberwind“ und „Heiße Ecke“ •4

5- BadePark: Asiatischer Monat Ausstellung im Haus Westerhoff •6

7- Tag der sauberen Landschaft Pankok-Museum zeigt Ingrid Moll-Horstmann •9

9- Tag des Bentheimer Sandsteins Leinen los in der Bentheimer Mineral Therme •10

12- Kunstmarkt auf Burg Bentheim Grafschafter Anfietsen •13

14- Bauernmarkt in der Wilhelmstraße Vakantie- en recreatietips •16

18- Bentheimer Waldlauf Tipps für Kids •19

20- Veranstaltungstipps Führungen, Ausflüge und Museen •21

22- Bad Bentheim von A-Z Gaststätten und deren Ruhetage •23

24- Ein Ausflug über die Grenze: Oldenzaal Citylauf in Schüttorf •25

26- Osterspaß in Schüttorf Schüttorf von A-Z •27

28- Veranstaltungen Das Letzte zum Schluss •31

32- Stadtplan

Impressum

Auskünfte/Buchungen

Bad Bentheimer iPunkt Herausgeber: Stadt Bad Bentheim

Redaktion (verantwortlich): Frank Slink -FSTel. (05922) 9833-0

Redaktion, Anzeigen und Veranstaltungshinweise: Touristinformation Schlossstraße 18 48455 Bad Bentheim Tel. (05922) 98330 Beiträge über Schüttorf: Pluspunkt Schüttorf e.V., (05923) 965975

Layout und Konzeption: Bartsch & Frauenheim Werbeagentur GmbH, Nordhorn

Öffnungszeiten November bis April: M O N TA G S – F R E I TA G S 10.00 –17.00 Uhr S A M S TA G S

Fotos/Grafik: Titelfoto(unbekannt), Heike Bernink-Bökenfeld, Hans-Christian Boestfleisch, Stadt Schüttorf, Frank Slink, Liesel Schmidt, Gemeente Losser, Susanne Austrup, Franz Frieling, Fachklinik Bad Bentheim

Herstellung: Druckerei A. Hellendoorn KG, Bad Bentheim Erscheinungsweise: viermal jährlich Auflage: 9.000 Exemplare

10.00 –12.00 Uhr S O N N TA G S

11.00–13.00 Uhr Touristinformation Bad Bentheim im „Haus des Gastes“ Schlossstraße 18 48455 Bad Bentheim Tel. (05922) 98330 Fax (05922) 983320 www.badbentheim.de info@badbentheim.de

Während der Öffungszeiten: Internetcafé

Öffnungszeiten Mai bis Oktober: M O N TA G S – F R E I TA G S 9.00 –17.00 Uhr

Fachklinik Bad Bentheim Thermalsoleund Schwefelbad Bentheim GmbH Am Bade 1 48455 Bad Bentheim Tel. (05922) 74-0 Fax (05922) 74-3172

S A M S TA G S

9.00 –12.30 Uhr S O N N TA G S

11.00–13.00 Uhr

iPunkt Gildehaus Buchhandlung Hölscher & Beernink Neuer Weg 28 48455 Gildehaus


Ritterfestspiele · Donnerstag, 1. bis Sonntag, 4. Mai

3

In das Mittelalter eintauchen:

10. Bentheimer Ritterfestspiele im Schlosspark Ritter, Knappen, Musiker, Gaukler, Handwerker und ein buntes Volk von Krämern lädt vom 1. bis zum 4. Mai zu den Ritterfestspielen ein. Bereits zum 10. Mal finden die Ritterfestspiele im Bentheimer Schlosspark statt, immer organisiert von Dajana und Nicki Pfeifer als Inhaber der Fa. Excalibur Horse Shows. Jedes Jahr aufs Neue fasziniert die Zeitreise in das Mittelalter eine große Schar junger und alter Besucher. Hier sind die Bösen sind so richtig schön böse – und dennoch am Ende siegen die Guten. War es anfangs ein kleinerer Mittelaltermarkt samt Turniergeschehen, so schlagen mittlerweile rund 200 Darsteller am Fuße der Burg Bentheim ihre Zelte auf. Das Excalibur Horse-Show-Team als Veranstalter und die Touristinformation Bad Bentheim als Partner erwarten wieder rund 10.000 Besucher, vorwiegend Familien mit Kindern und mitunter schon passend kostümierte Gothic- und Metalfans. In direkter Nachbarschaft zum Mittelaltermarkt wird ein großes Heerlager aufgebaut. Dort ist zu sehen, wie es im Mittelalter zugegangen sein kann. Zu den Höhepunkten der Bad Bentheimer Ritterfestspiele gehören zweifellos die spektakulären Ritterturniere mit tollkühnen Reiterkünsten und spannenden Fechtszenen.

Ritterturnier 2014: „Das Vermächtnis des Prinzen“ Aus Anlass des 10-jährigen Thronjubiläums möchte der König sein Mündel, die Prinzessin Elena, dem edlen Prinzen Heinrich zur Gemahlin geben um danach als König in Ruhe abdanken zu können. Als sichtbares Zeichen seiner Wertschätzung schenkt der König dem Prinzen Heinrich das Schwert Askeban, welches dem König schon oft das Leben rettete. Die dann folgende Hochzeit gerät zu einem rauschenden Fest: Musikanten spielen auf, die Gaukler sorgen für Kurzweil und die angereisten Ritterschaften bestreiten ein freundschaftliches Turnier. Auch der schwarze Ritter, einst der Schwertführer des Königs, wird einge-

laden. Da dieser früher aber zornig und grausam gegen das eigene Volk war, verstieß man ihn vor langer Zeit aus dem Königreich. Der König und Prinz Heinrich wollen nun dem schwarzen Ritter wieder die Hand reichen. Dieser ist leider immer noch von Hass erfüllt und greift den Prinzen an. Im Handgemenge fällt Prinz Heinrich und kann noch sterbend seine Gemahlin als Königin Elena einsetzen. Doch der gemeine Ritter, nun in Besitz des Schwertes Askeban, fordert die Herrschaft über das Land. Königin Elena stellt sich dagegen und fordert den schwarzen Ritter im Turnier heraus. Wird es ihr gelingen, das Vermächtnis des Prinzen zurück zu gewinnen? T URN I E RZ E I T E N Do., 1. Mai 13.00 & 17.00 Uhr Sa., 3. Mai 14.00 & 19.00 Uhr So., 4. Mai 13.00 & 17.00 Uhr

Abendliches Highlight: „Die Ritter der finsteren Nacht“ Das Ritterturnier im Fackelschein mit großem Feuerspektakel und abschließendem Höhenfeuerwerk. Seit Jahren der Abend der Ritterfestspiele, der insbesondere bei den erwachsenen Marktbesuchern immer mehr Zuspruch findet. Turnier, Dressurshow, Musik und Akrobatik und nicht zuletzt das imposante Feuerwerk versprechen einen unterhaltsamen, atmosphärenreichen Abend am Fuße der Burg Bentheim. SPI E LZ E I T E N Fr., 2. Mai Einlass: 17.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

Mittelaltermarkt Neben kulinarischen Spezialitäten aus der Taverne wie Met und deftigen Fleischgerichten, gibt es ungewöhnliche Handelswaren zu sehen, feilgeboten vom Löffelmacher, Quacksalber, Kerzenzieher, Korbflechter. Ein paar Meter weiter beim Wahrsager ist ein Blick in die Zukunft möglich. Wer zwischendurch lieber entspannen möchte geht einfach zur Massage in das Badehaus. Die vierköpfige Artistengruppe „Flug-

träumer“ verzaubert das Publikum mit tänzerisch leichter Jonglage, Pantomine und nervenkitzelnde Akrobatik am Trapez, Seil oder Tuch. „Furunkulus“ die Spielleut der Ewigkeit haben sich der traditionellen mittelalterlichen Musik verschrieben. Mit Sackpfeifen, nachgebauten Instrumenten und Perkussion begeistern die Musiker ihr Publikum, egal welchen Alters. M A RKT Z E I T E N Do., 1. Mai 17.00 Fr., 2. Mai 17.00 Sa., 3. Mai 11.00 So., 4. Mai 11.00

bis bis bis bis

20.00 Uhr 22.00 Uhr 22.00 Uhr 20.00 Uhr

Ritter- und Heerlager Für das große Ritter- und Heerlager haben sich im Jahr 2014 rund 15 Lagergruppen angemeldet. Sie schenken mit mittelalterlichen Spielvorführungen Einblicke in die derben Sitten und Gebräuche der Ritterzeit. Gruppen wie Media Aetas oder die Ritter zu Sparrenburg vollführen Schaukämpfe mit Pfeil, Bogen oder Schwertern, demonstrieren Kettenhemdflechten, zeigen Lagerleben und stellen ihre Waffen zur Schau. Rittertafeln sind aufgebaut, hier gilt es höfisches Leben, Minne und Tanz live mitzuerleben. Kinder können im Kinderritterturnier ausprobieren, wie es sich beim Armbrust- oder Bogenschiessen und Messerwerfen anfühlt ein waschechter Ritter zu sein. In der Summe garantieren die Ritterspiele auch in diesem Jahr wieder viel Spaß, Spannung und nicht zuletzt eine tolle Atmosphäre. Eintrittskarten zum ermäßigten Vorverkaufspreis sind ab dem 15. März 2014 in den Touristinformationen Bad Bentheim, Nordhorn, Gronau, Rheine und im Ticketshop Schüttorf zu erwerben, oder im Internet unter: www.horse-shows.de Weitere Informationen: Excalibur Horse Shows GmbH Zum Reiterhof 1, 14823 Neuendorf E-Mail: info@horse-shows.de www.horse-shows.de


4

Freilichtbühne Bad Bentheim

„Mirinda Zauberwind“ und „Heiße Ecke“ 2014 auf der Freilichtbühne Bad Bentheim

Die Freilichtspiele Bad Bentheim zählen zu den ältesten und schönsten Freilichttheatern Deutschlands. Gegründet wurde die Freilichtbühne 1925 und bietet seit bald 90 Jahren unterhaltsames und abwechslungsreiches Theater unter freiem Himmel mit Spaß und Spannung. Durch die Tribünenteilüberdachung sind die Zuschauer sowohl vor Regen als auch vor Sonnenbrand bestens geschützt. Am 8. Juni startet das Kindermusical „Mirinda Zauberwind“ in die neue Saison. Mirinda ist ein kleines Elfenmädchen, das im Elfenland von Königin Lilia und König Elias lebt. Sie ist ein fröhliches, freches, aber auch mutiges Mädchen, das im Zaubern allen anderen Elfenkindern weit voraus ist. Zusammen mit Schmetterlingen und Hummeln sammelt sie fleißig Blütennektar, aus dem der geheimnisvolle Elfenstaub gewonnen wird, der das Elfenland vor Eindringlingen schützt. Das ist auch wichtig, denn die gefräßigen Schwarzwespen mit ihrem großmäuligen Hauptmann Ricco Giftstachel wollen das Elfenland für ihre Königin Lulú erobern.

Mirinda ist manchmal sehr traurig, denn sie weiß nicht, wer ihre Eltern sind. Deshalb macht sie sich mit ihren Freunden auf die Suche nach ihnen. Hierbei gerät sie in viele spannende Abenteuer und Gefahren, denn die hinterhältigen und gemeinen Schwarzwespen liegen auf der Lauer. Zum Glück sind ihre Freunde, die Hummeln, in ihrer Nähe. Aber können sie sie auch gegen die mysteriöse, kaltherzige Elfenfrau Lulú, Herrscherin im Schattenwald, beschützen? Dieses spannende Kindermusical mit coolen Liedern, die zum Mitsingen anregen, wird kleine und große Zuschauer bis zum Schluss begeistern. Es ist auf der Freilichtbühne bis zum 3. September vorwiegend mittwochs und sonntags ab 16.00 Uhr zu sehen. Das St.-Pauli-Musical „Heiße Ecke“ hat am 21. Juni um 20.30 Uhr auf der Freilichtbühne Premiere. Der große Erfolg des letzten Jahres mit ausverkauften Vorstellungen war Grund genug, mit diesem Musical in eine zweite Saison zu starten. Dieses Musical ist so prall wie der Kiez. Frisch, ungezwungen, originell und witzig, mit

peppigen, mitreißenden Songs, die schnell ins Ohr gehen, mit amüsanten Gags und knisternden Szenen. Aber auch mit besinnlichen, gefühlvollen und nachdenklich stimmenden Momenten. Ein buntgemischtes, freches Musical, in dem der Alltag ein Gesicht bekommt und mit Herz gefüllt wird. Die diesjährige Freilichtbühnensaison endet am 6. September um 20.30 Uhr mit der letzten Märchenvorstellung. Die „Nacht der Lichter“ wird die Felsenbühne wieder in ein zauberhaftes Lichtermeer tauchen. Als Sonderveranstaltung bietet die Freilichtbühne am 7. September um 19.00 Uhr die „Musical Night“ an. Stars von internationalen Bühnen entführen das Publikum in die schillernde Welt der großen Musicalerfolge, begleitet von ihrer erstklassigen LiveBand. Informationen zu allen Aufführungen und Kartenvorverkauf Geschäftsstelle der Freilichtspiele Bad Bentheim, Telefon: 05922/994656 Touristinformation Bad Bentheim, Telefon: 05922/98330


BadePark Bentheim

5

Asiatischer Monat im Reise nach Fernost!

Der Monat März steht im Zeichen Asiens! Ein fernöstlicher Hauch zieht durch den Saunabereich: kleine Buddhas, asiatische Laternen, Fächer u. v. m. schmücken die Räumlichkeiten. Die Gastronomie bietet Ihnen im März kleine asiatische Köstlichkeiten an und die Aufgüsse stecken vom Tiger-Aufguss bis zur aufgehenden Sonne voller Überraschungen. Als Highlight gilt unsere „Reise nach Fernost“ am 14. März! Von 20 bis 1 Uhr dürfen Sie sich in unseren vier Saunen und in unserem Dampfbad erholen und entspannen. Die Ruheräume runden das Wohlfühlprogramm ab. Natürlich wird Ihnen auch ab 20.30 Uhr die Möglichkeit zum textilfreien Baden in unserem Erlebnisbad gegeben. Das Unternehmen „Thai Massage Gildehaus“ hat uns auch bereits zugesagt. Die natürliche Kraft und Energie im Menschen wird von Nuanmanee Mühlhausen fachkundig aktiviert, um den Zustand der Harmonie zurückzugewinnen. Um eine vorherige Anmeldung unter 05922-999450 wird gebeten. Und als krönenden Abschluss bieten wir einen funkelnden Badepark dank des „Pyro-Power“-Teams um Markus Hemesath. Wir freuen uns auf Sie!

E

V

E

N

T

S

14. März 2014 Reise nach Fernost! Sauna-Event bis 1 Uhr (ab 20.30 Uhr textilfreies Baden im Erlebnisbad)

4. April 2014 Eierlei von 15 – 18 Uhr Fun & Action rund um das Ei!

11. April 2014 Mondscheinsauna bis 24 Uhr (ab 20.30 Uhr textilfreies Baden im Erlebnisbad)

9. Mai 2014 Mondscheinsauna bis 24 Uhr (ab 20.30 Uhr textilfreies Baden im Erlebnisbad)

17. Mai 2014 vorauss. Saisoneröffnung Naturfreibad

Weitere Informationen unter: 0 59 22 / 9 99 45-0 www.badepark-bentheim.de www.facebook.com/ badeparkbentheim Badepark Bentheim Zum Ferienpark 1 48455 Bad Bentheim


68

Bad Bentheim vonHaus A – ZWesterhoff · Vernissage am 9. Mai

Kleine Welten, Tierisches und mehr – mal witzig, mal ironisch Reinhard Jansen stellt dreidimensionale Objektkunst im Haus Westerhoff aus

Foto: Jochen Gre be

Schon als Jugendlicher malte und zeichnete Reinhard Jansen gerne mit Wasserfarben, Tusche und Kohlestiften. Seinen ursprünglichen Berufswunsch, Grafiker zu werden, konnte er nicht verwirklichen. Über verschiedene berufliche Stationen wurde die Stadt Bad Bentheim schließlich für viele Jahre sein Arbeitgeber und bis heute Wohnort für ihn und seine Familie. Durch Kontakte zu Kunstschaffenden in Bentheim und Gildehaus schloss sich der gebürtige Rheinenser der damaligen Künstlergemeinschaft „Gildehauser Werkstatt“ an.

Kunst und Kultur wurden auch bei der Stadtverwaltung zu einem Teil seines Aufgabenspektrums. So war er maßgeblich an der Einrichtung und dem Konzept des Hauses Westerhoff als Kunsthandwerkerhaus beteiligt und für das Ausstellungsprogramm verantwortlich. Nach seiner Pensionierung stellte er dort im Jahr 2002 erstmalig seine Werke aus. Damals waren es überwiegend großformatige Acrylbilder, die in ihre abstrakte Darstellung Materialien wie z.B. Holz, Draht und Steine einbezogen und so viel Spielraum für die eigene Fantasie ließen. Immer auf der Suche nach neuen Ausdrucks- und Gestaltungsformen gestaltet Reinhard Jansen seit Februar letzten Jahres wieder kleinformatige Werke. In Objektrahmen, die nur 25 x 25 cm groß sind und meistens nur einen Bildausschnitt von 12 x 12 cm und eine Tiefe von 2,3 cm haben, fügt er Fotos, kleine Figuren und Fundstücke unterschiedlicher Art zu dreidimensionalen Bildinszenierungen zusammen. Die Fotos findet er in seinem umfangreichen Archiv, die Fotomotive u.a. bei seinen Radtouren entlang der Weser, zur Nordsee oder nach Berlin. Die Figuren sind „Hinterlassenschaften“ seiner beiden längst erwachsenen Kinder

PORTRÄT-, INDUSTRIEFOTOGRAFIE PORTRÄT-,WERBEWERBE-UND UND INDUSTRIEFOTOGRAFIE

TAXI & MIETWAGEN

5 0 J ah r ...ü b e r

e!

FOTOSTUDIO BEERNINK t g verdien der! il nster Ta Ihr schö ie schönsten B auch d • Hochzeits- und Familienaufnahmen • digitale Berwerbungs- und Passbilder sofort zum Mitnehmen • Rahmen und Alben in großer Auswahl Über Nacht Wählen Sie Ihr Buch

besorgen wir Ihnen fast jedes Buch. aus einem Sortiment mit 350 000 Titeln. wir liefern es am nächsten Tag.

Hölscher & Beernink • Bücher und Schreibwaren • Geschenke • Toto-Lotto-Annahmestelle • Reisen Neuer Weg 28 · 48455 Bad Bentheim / Gildehaus · Telefon (05924) 358 · Fax 1458 www.foto-beernink.de / www.buchhandlung-beernink.de

oder stammen aus Kinderüberraschungseiern. Jedes der vielfältigen „Klein-Kunstwerke“ erzählt eine Geschichte ohne Worte, nur manchmal unter Einbeziehung von „Sprechblasen“. Nach einer ersten Präsentation einer kleinen Auswahl seiner neuen Bildobjekte im Oktober 2013 im Kunstforum Ahmsen im Emsland schrieb die Meppener Tagespost: „Mit viel Liebe für das Detail und einen Hauch Witz und Ironie erschafft Jansen kleine Welten voller Fantasie.“ Eröffnet wird die Ausstellung im Haus Westerhoff, in die der Kunstwissenschaftler Norbert Radermacher (Lingen) einführt, am Freitag, 9. Mai 2014 um 19.00 Uhr von Bürgermeister Dr. Volker Pannen. Die Eröffnung ist öffentlich, Interessenten sind herzlich eingeladen. Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 9. Juni 2014 jeweils samstags und sonntags von 14 – 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Haus Westerhoff Heeresstraße 8 Bad Bentheim


7

SCHÜTTORF mitten im Grünen Samtgemeindeverwaltung Schüttorf Markt 1 und 2 Telefon: 05923/9659-0 Telefax: 05923/9659-60 E-Mail: stadt@schuettorf.de Internet: www.schuettorf.de Öffnungszeiten Bürgerservice: mo.–fr.: 7.00 – 12.30 Uhr mo.–do.: 13.30 – 16.30 Uhr

MITGLIEDSGEMEINDEN UND DEREN BÜRGERMEISTER

Tag der sauberen Landschaft

• Gemeinde Engden Gerhard Theißing Schulstraße 4 48465 Engden Telefon: 05926/264 • Gemeinde Isterberg Heinrich Verwold EINKAUFSMilchweg 1 MÖGLICHKEITEN 48465 Isterberg Innnenstadt Telefon: 05926/545 (teilweise Fußgängerzone) • Gemeinde Ohne Vechtezentrum Johann Ruschulte SONSTIGE Wettringer Straße 8 • Polizeistation 48465 Ohne Vechtestraße 1 Telefon: 05923/1230 Telefon: 05923/2263 • Gemeinde Quendorf Notruf 110 Hermann Rademaker • Postfiliale Knüvers Eck 15 Färberstraße 3 48465 Quendorf Telefon: 05923/994131 Telefon: 05923/5801 • Gemeinde Samern GÄSTEFÜHRUNGEN Gerhard Schepers Gästeführer in der Ohner Straße 138 Samtgemeinde: 48465 Samern Elisabeth Werning Telefon: 05923/5685 34 Doppelzimmer der•4-Sterne-Kategorie Dorfstraße 9 • Gemeinde Suddendorf 48465 Isterberg Karl-Ernst Kiewit Wohlfühlbereich „VIVO“ Telefon: 05923/2429 Im Schlatt 1 • Swenna Kleve Schwimmbad (14x5m) 48465 Suddendorf Weusten Weg 10 Telefon: 05923/4549 Samern 3 Saunen, Solarium 48465 Telefon 05923/6062 KULTUR UND VERKEHR • Rainer Harmsen • Verkehrsund Kulturverein Lift und barrierefreie Zimmer Weißdornweg 6 Paralelweg 20 48465 Schüttorf Telefon: 05923/2148 Restaurant Classic & Feuer und Flamme Telefon: 05923/5858 • Theater der Obergrafschaft Hermann-Schlikker-Str. 1-3 STADTMARKETINGGroßes Wintergartencafé mit Telefon: 05923/3896 VEREIN PLUSPUNKT E.V. Geschäftstelle: Föhnstr. 4 Kuchen hausgemachtem Telefon: 05923/965975 • Unabhängiges Regionale & saisonale Speisen Jugendzentrum Komplex Schüttorf e.V. Mauerstraße 56 Telefon: 05923/9605-0 Auf Ihren Besuch freuen sich e.V. Pluspunkt Schüttorf • Samtgemeindebücherei Geschäftsstelle Steinstraße 7 Föhnstraße 4, 48465 Schüttorf Telefon: 05923/6976 Telefon: 05923/965975 Öffnungszeiten: Telefax: 05923/965974 Postweg 43 Suddendorf mo. & di. 14.30–17.00 Uhr · 48465 pluspunkt@schuettorf.de do. 14.30–19.30 bei Bad Uhr Bentheim · www.pluspunkt-schuettorf.de Tel. 0 59 23 - 9670 In den Sommer- und Öffnungszeiten: Winterferien geschlossen. info@hotel-staehle.de mo.–fr. 9.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr www.hotel-staehle.de sa. 9.30–12.00 Uhr

...Urlaub bei Freunden

22. März 2014 Bürgerengagement ist gefragt, wenn am Samstag, 22. März 2014, wieder zur Aktion „Saubere Landschaft“ aufgerufen wird. Vor mehr als 10 Jahren wurde der Tag der sauberen Landschaft von den Ratsmitgliedern Helena Hoon und Ludwig Horstmann initiiert. Dabei können die Initiatoren auf eine große Resonanz zurückblicken, alljährlich sind regelmäßig weit mehr als 100 freiwillige Helferinnen und Helfer im Einsatz. Ganz gleich ob Vereine, Verbände, Schüler, Lehrer, Feuerwehr- und DRK-Mitglieder, engagierte Feriengäste oder Einzelpersonen, jede helfende Hand ist gerne gesehen, wenn es darum geht, gemeinsam dem Unrat und der wilden Müllentsorgung in Feld und Flur zu Laibe zu rücken. An Rad- und Wanderwegen oder entlang von

BÄDER • Hallenbad „Vechte-Bad“ Quendorfer Straße 23 Telefon: 05923/803-37 Öffnungszeiten: di. 14.30–21.00 Uhr mi. 14.30–18.00 Uhr do. 14.30–21.00 Uhr fr. 14.30–19.00 Uhr sa. 10.00–18.00 Uhr so. 09.00–18.00 Uhr In den Sommerferien und an Feiertagen geschlossen. • Freibad Graf-Egbert-Straße Telefon: 05923/6973 und 803-01 • Quendorfer See Bade- und Freizeitsee Drievordener Straße

Straßen beeinträchtigen diese Müllablagerungen die Tier- und Pflanzenwelt und bieten davon abgesehen keinen besonders schönen Anblick. Jeder freiwillige Helfer wird im Vorhinein mit Säcken und Handschuhen ausgestattet. Die Einteilung der Sammelgebiete erfolgt in gegenseitiger Absprache, so dass es weder Überschneidungen noch Lücken gibt. Die Müllsammelaktion beginnt am Samstag, 22. März 2014, um 9 Uhr und endet um 12 Uhr mit einem gemeinsamen Imbiss im DRK-Gebäude an der Bentheimer Straße. Interessierte Teilnehmer können sich mit Helena Hoon, (Tel. 05924/990495) oder der Touristinformation, (Tel. 05922/98330) in Verbindung setzen.

Gewinnen mit der Bentheimer Gastkarte Gäste, die in Bad Bentheim ihren Urlaub verbringen, können nach Abschluß ihrer Reise ihre Gastkarten in der Touristinformation abgeben. Sämtliche Karten eines Jahres nehmen an einer Verlosung teil. Carolin Gross und Svenja Meyer von der Touristinformation zogen folgende Gewinner. 1. Preis: Anne Stretmann aus Oldenburg gewinnt ein Verwöhnwochenende für zwei Personen. 2. und 3. Preis: Freikarten für die Bentheimer Mineraltherme und den Badepark gewinnen die Familien Rulkens und Barendrecht aus den Niederlanden.

Eva, Marc und Team

Neues 70 Betten Hotel am Bentheimer Wald gelegen. Saunen • Lift • behindertengerechte Zimmer • preiswerte Wochen- und Wochenend-Arrangements Spezialitäten-Restaurant mit täglich großem Salatbüfett • Berliner Bierstube großer Biergarten • Festsaal Nordhorner Str. 71–73 • 48465 Schüttorf Tel. 05923/9660-0 • Fax 05923/9660-66 welcome@hotel-nickisch.de • www.hotel-nickisch.de


A L H T R UNG! E T N U Genießen Sie echte Glücksmomente … … bei Black Jack & American Roulette, Di. – Sa., 19.00 – 2.00 Uhr oder im Automatenspiel, täglich 14.00 – 2.00 Uhr.

Spielbank Bad Bentheim Ochtruper Straße 38 48455 Bad Bentheim Telefon 05922 9876-0 www.spielbanken-niedersachsen.de

Bitte beachten Sie: Einlass ab 18 Jahren und nur mit Personalausweis oder Reisepass.

Ab 18 Jahren. Ausweispflicht. Suchtgefahr. Infos unter: www.spielbanken-niedersachsen.de

SPANNENDE


Kunst

9

kraftvoll – still – unendlich Otto Pankok Museum zeigt das Werk von Ingrid Moll-Horstmann Ingrid Moll-Horstmann war die letzte Schülerin Otto Pankoks. Von 1956 bis 1960 studierte sie bei ihm an der Hochschule für Bildende Künste in Düsseldorf. Das Gildehauser Museum präsentiert nun einen Überblick über das Werk dieser Künstlerin von 1956 bis heute, die wie sonst keine ihrer Generation sich dem Medium Holzschnitt widmete. Als junge Frau war es im umtriebigen Kunstgeschehen zu Beginn der 60er Jahre nicht immer leicht, sich einen eigenen Blick auf die Welt und dessen Umsetzen in einen eigenen künstlerischen Ausdruck zu bewahren. Konsequent entwickelte sie – mit der entscheidenden Inspiration durch Otto Pankok – Farbe und strukturelle Dynamik als Zeichen menschlicher Lebenswege weiter. Vom fein beobachteten Detail bis zu kosmischen Dimensionen fordert sie die Betrachter ihrer Bilder auf, Kräfte und Elemente von Lebenswegen zu reflektieren. Dabei gelingen ihr überraschende

Bildwelten, die sowohl die Welt des Informel (eine abstrakte Kunstrichtung) als auch christliche Symbolik verknüpfen. 2006 erhielt Ingrid Moll-Horstmann den Kunstpreis der Sparkasse und des Kunstvereins Paderborn. Aufträge für Kirchenräume und den öffentlichen Raum ergaben dabei immer wieder neue Gestaltungsmittel.

Am 11. Mai 2014:

Tag des Bentheimer Sandsteins Passend zum 15. Jubiläum des Sandsteinmuseums in Bad Bentheim findet erstmals in diesem Jahr der Tag des Bentheimer Sandsteins statt. Rund um das Museum dreht sich an diesem Sonntag alles um diesen Stein. So gibt es nicht nur kostenlose Führungen durch das Museum in deutscher und niederländischer Sprache; man kann z. B. auch Bildhauerinnen und Bildhauern bei der Bearbeitung der Steine zuschauen

und – wer möchte – kann künstlerisch gestaltete Sandsteinskulpturen erwerben. Wer selber einmal einen Sandstein bearbeiten möchte, kann dies unter Anleitung vor Ort ausprobieren. Dieser „Schnupperkurs“ eignet sich natürlich auch besonders für Kinder. Daneben gibt es eine Reihe von Ausstellern, die z. B. Dekorationen aus Bentheimer Sandstein für den Garten- und Wohnbereich anbieten, und auch Spezialwerkzeuge

Mit Ingrid Moll-Horstmann zeigt das Otto Pankok Museum (sa./so. 14 – 17 Uhr, mi. 15 – 17 Uhr) vom 22. Feb. bis zum 10. Mai seit langem wieder eine weibliche Sicht auf die Welt. Im Obergeschoss ist die Dauerausstellung mit einem Querschnitt der Werke Otto Pankoks – mit dem Schwerpunkt auf die Gildehauser Zeit – zu sehen.

zum Bearbeiten des Sandsteins kann man kaufen. Der Sandstein als Baumaterial im Außenbereich wird bestimmt ebenfalls auf Interesse stoßen. Und wer gleich schon ein schönes Sandsteinstück für den Garten oder für einen ersten Bearbeitungsversuch mit nach Hause nehmen möchte, wird bestimmt fündig. Am Nachmittag wird eine Feldschmiede in Betrieb genommen, wobei Männer in traditionellen Trachten bei offenem Feuer die Schärfung und Härtung der Steinhauer-Werkzeuge demonstrieren. Und ein richtiger „Kuhlkerl“ ist natürlich auch dabei! Wer schließlich Interesse an einer Führung durch den Gildehauser Steinbruch hat, hat dazu an diesem Tag um 12.00 Uhr (in deutsch) und

14.00 Uhr (in niederländisch) eine einmalige Gelegenheit. Treffpunkt ist jeweils am Geologischen Freiluftmuseum am Romberg. Auch für das leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt. An einem Grillstand kann der erste kleine Hunger gestillt werden, und es gibt Kaffee und Kuchen. Als Besonderheit wird wahrscheinlich erstmals an diesem Tag ein leckerer Sandsteinkuchen angeboten. Der Tag des Bentheimer Sandsteins steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Pannen und beginnt um 11.00 Uhr im und um das Sandsteinmuseum und endet um 18.00 Uhr. Die detaillierten Programmpunkte werden rechtzeitig über die Presse bzw. Broschüren bekanntgegeben.


Fachklinik Bad Bentheim

10

Leinen Los! …heißt es diesmal bei den Aqua-Night Events 2014 in der Bentheimer Mineral Therme.

Jeden ersten Freitag im Monat von 18.30 Uhr bis 0.30 Uhr bieten wir Ihnen wieder ein einzigartiges Ambiente. Nach unserer Flug- und Busreise in den vergangenen zwei Jahren begeben wir uns nun in diesem Jahr auf Entdeckungsreise hinaus aufs Meer und fahren mit Ihnen zu den schönsten Städten und Naturerlebnissen dieser Welt. Unsere Crew verwöhnt Sie wieder bis ins kleinste Detail. Freuen Sie sich u.a. auf kulinarische Köstlichkeiten und fantastische Wellness- und Entspannungsangebote sowohl während der „Seetage“ (Aqua-Night Classic) als auch der unvergesslichen „Landausflüge“ (Aqua-Night-Events). Neben tropischen Saunaaufgüssen, atmosphärischer Beleuchtung und exotischen Leckerbissen können Sie mit Ayurveda-Massagen – die übrigens ausschließlich zu den AquaNights und den jeweils darauf folgenden Sonntag zu genießen sind – eine der wunderschönsten Formen der Entspannung

kennenlernen. Oder aber Sie entscheiden sich für eine traditionelle Thai-Massage, die ebenfalls als etwas „ganz Besonderes“ nur an jedem 1. Freitag im Monat passend zur Aqua-Night angeboten wird. Seien Sie zwischen antiken Denkmälern und moderner Lebensart auf manche Überraschung gefasst, lassen Sie sich von der Leidenschaft und Lebensfreude Brasiliens mitten im Fußballfieber anstecken, erleben Sie Auszüge aus dem Musical „Heiße Ecke“, dem legendären Imbiss im Herzen von St. Pauli (am 4. Juli steht er am Eingang der Therme). Lassen Sie sich von uns die idyllische Seite Mallorcas zeigen und freuen Sie sich auf die Abenteuer in der Karibik bevor die Aqua-Night am 5. Dezember Sie wieder im Heimathafen empfängt und die Adventszeit einläutet. Und wenn es Ihnen bei uns gefällt, dann kommen Sie doch einfach noch einmal wieder – oder zwei- oder dreimal. Und wenn Sie sich dann Ihre Aqua-Night

Besuche auf der an unserer Kasse bereit liegenden Gewinnspielkarten quittieren lassen und das insgesamt sechs Mal, können Sie an unserem großen diesjährigen Gewinnspiel teilnehmen und einen AIDA Kreuzfahrt-Gutschein im Wert von 1.000 Euro gewinnen (Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserer Internetseite oder der Gewinnspielkarte). Ihre ganz persönliche Teilnahmekarte können Sie bereits bei Ihrem nächsten Aqua-Night Besuch (vielleicht schon am 7. März „Indischer Ozean“ oder am 4. April „Seetag“/alle weiteren Termine auf www.bentheimer-mineral-therme.de) an der Kasse der Bentheimer Mineral Therme sichern. Erleben Sie Kreuzfahrt auf die entspannte Art – steigen Sie schon am nächsten Hafen zu und kommen Sie zu uns an Bord. Wir freuen uns auf Sie.


Fachklinik Bad Bentheim

11

Kulinarische Köstlichkeiten in unserem „etwas anderen Bistro“ Täglich Frühstücksbuffet Nachmittags Kaffee & Kuchen

Hotel Hampshire Inn – Bentheimer Hof Irene Alssema · Bahnhof Nord 1 · 48455 Bad Bentheim Tel. (05922) 9838-0 · Fax (05922) 983814 info@bentheimer-hof.de · www.bentheimer-hof.de

Sonder-e 3 Tage / 2 Nächte ab 129,00 € p.P. angebot on: 4 Tage / 3 Nächte ab 199,00 € p.P. Halbsais


Kunstmarkt auf Burg Bentheim

12

Der Kunstmarkt Bad Bentheim: Einfach schön! 24. und 25. Mai 2014

Gute Atmosphäre in einem Ort mit Charme – Anmeldung für Aussteller bis Ende März. Der Kunstmarkt Bad Bentheim geht in seine 13. Auflage und hat sich inzwischen als lohnendes Ausflugsziel für Kunstliebhaber etabliert. Kein Wunder, denn das alte Sandsteingemäuer der Bentheimer Burg bildet den perfekten Rahmen für eine an-

sprechende Kunst-Präsentation. Aussteller aufgepasst: Einige Plätze sind noch zu vergeben. Am letzen Maiwochenende ist es wieder soweit: Dann stehen die weißen Pavillons für rund 40 Kunstaussteller am Fuße der Burg bereit. Ob Skulpturen, Plastiken, Malerei, Fotografien, Kunst aus Glas, Holz, Stein, Ton, Metall oder Papier: Ein breites Spektrum ist zu sehen, der künstlerischen Kreativität sind keine Schranken gesetzt. Die Mischung macht es: Professionellere Künstler und Amateur-Künstler, „alte“ Bekannte und neue Aussteller. Für die Aussteller hat es sich bewährt – soweit das Wetter mitspielt – die Außenflächen in die Präsentation mit ein zu beziehen. Burgwiesen und altes Mauerwerk bieten optimale Möglichkeiten, die Exponate ins rechte Licht zu rücken. Dezente Livemusik auf der Burgterrasse rundet das Ambiente ab. Das Ausstellungsgelände im Herzen der historischen Altstadt zieht erfahrungsgemäß zahlreiche Besucher aus den Niederlanden, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen an. Als kleines Bonbon für die Aussteller wird mit Unterstützung der Grafschafter Nachrichten zum Ende des Kunstmarktes ein Publikumspreis mit

Tanz,Tanz,Tanz Für Sie ab 30 in Bad Bentheim Herzlich Willkommen Am Bismarckplatz 1 Ledertaschen und -gürtel Börse und Schmuck Schals und Wohndekoration Stegers Naafs (Annahme Schuhreparatur)

Tel.: (0 59 22) 21 55

Schuhmachermeister mit eigener Werkstatt www.stegerslederwaren.com

do., fr., sa. Tanz ab 19.00 Uhr so. Tanz ab 14.30 Uhr Einlass nur in korrekter Kleidung (keine Freizeitkleidung)

attraktiven Gewinnen ausgelobt. Die Kunstmarktaussteller sind aufgerufen ein Exponat ihrer Wahl in der Katharinenkirche auszustellen. Das Publikum wählt dann seinen Favoriten aus. Traditionell wird eine Jury über die Wahl der Bewerber entscheiden. Weitere Informationen über den Kunstmarkt Bad Bentheim gibt es in der Touristinformation Bad Bentheim. Anmeldeunterlagen stehen auch unter www.badbentheim.de zum Download bereit.


6. Grafschafter Anfietsen

13

6. Grafschafter Anfietsen führt nach Wietmarschen Die Grafschaft Bentheim startet am 6. April mit dem „Anfietsen“ in die neue Fahrradsaison

und zahlreiche Einzelhändler und Vereine präsentieren sich rund um den Marktplatz. Begleitet wird die Veranstaltung von einem verkaufsoffenen Sonntag. Wer sein Geschick beweisen will, kann sich am Fußballkicker des Jugendtreffs Wietmarschen versuchen. „Und natürlich wird es auch für die Kleinen wieder ein buntes Programm geben.“, so Petra Hense von der Gemeinde Wietmarschen. „Wir freuen uns schon sehr auf viele begeisterte Radler“. Wer am Ende des Tages keine Lust mehr hat zurück zu fietsen, kann mit einem Sonderbus der Bentheimer Eisenbahn mit Radanhänger fahren. Dieser fährt um 16.30 Uhr ab dem Schützenplatz Wietmarschen und hält am Bahnhof in Bad Bentheim. Um 17.30 Uhr fährt der Bus nochmals, diesmal gen Niedergrafschaft. Stopps sind in Uelsen am Markt und in Emlichheim am Bahnhof geplant. Die Kosten belaufen sich auf 5,00 Euro für Erwachsene und 3,00 Euro für Kinder. Eine vorherige Reservierung wird empfohlen, da die Plätze begrenzt sind. Reservierungen können direkt bei der Gemeinde Wietmarschen vorgenommen werden Tel.: 05908/9399-13 oder -14. Der Fietsenbus fährt an diesem Tag ebenfalls nach Fahrplan im Stundentakt

auf der Linie 100 (Bad Bentheim– Nordhorn–Neuenhaus–Uelsen– Emlichheim) und auf der Linie 161 (Nordhorn-Wietmarschen-Lingen). Aktuelle Informationen: www.grafschafter-anfietsen.de Grafschaft Bentheim Tourismus e.V. Katharina Bockstiegel van-Delden-Str. 1-7, 48529 Nordhorn Tel. 05921-961394 katharina.bockstiegel@grafschaft.de

itemkg.de

Mittlerweile ist es schon fast eine Selbstverständlichkeit, dass sich am 1. Sonntag im April Radfahrer aus der gesamten Grafschaft auf dem Weg zum „Anfietsen“ machen. Begleitet vom ADFC führen die Routen sternförmig zum diesjährigen Ziel nach Wietmarschen auf den Marktplatz. Dabei sind es in diesem Jahr die Schüttorfer und Bentheimer, die die weiteste Strecke vor sich haben. Rund 40 km gilt es bis Wietmarschen hinter sich zu lassen. Startpunkt ist um 9.30 Uhr am Bahnhof Quendorf. Weitere Sternfahrtgruppen starten in Emlichheim, Neuenhaus, Uelsen und Nordhorn. Natürlich haben auch die Wietmarscher die Möglichkeit eine gemeinsame Radtour zu unternehmen. Start ist um 11.30 Uhr gegenüber der Wallfahrtskirche, Am Schlackenbölt. In zwei Touren geht es in die nähere Umgebung Wietmarschens und anschließend zur großen Abschlussveranstaltung in den Ortskern (Stiftsbereich). Gegen 13.45 Uhr treffen hier alle Gruppen ein um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. An zahlreichen Ständen können es sich die fleißigen Radler bei Kaffee und Kuchen oder einer leckeren Bratwurst gut gehen lassen. Das DOC Team wird mehrmals an diesem Tag eine spannende Bike-Show zeigen


Bauernmarkt

14

27. April 2014

Bauernmarkt entlang der Wilhelmstraße

Im jährlichen Veranstaltungsreigen gehört der Bentheimer Bauernmarkt traditionell zu den ersten Open-Air Veranstaltungen des Jahres. Organisiert von der Bentheimer BBI, der Interessensgemeinschaft für Handel, Handwerk, Gewerbe bietet der Bauern-

markt Einblicke in das bäuerliche Leben zurückliegender Jahrhunderte. Auch wenn es damals für die meisten Bürger eher arbeitsreich und spartanisch war, kommen auf dem Bentheimer Bauernmarkt die lukullischen Gaumenfreuden nicht zu kurz:

Handwerklich gebackenes Brot, hergestellt aus Weizenmehl, dass in der Gildehauser Ostmühle gemahlen wurde, von Landfrauen selbst gemachter Kuchen und herzhafte Wurstwaren gehören ebenso zum Angebot wie die Boerenjungens, ein in Rosinen getränkter Branntwein, der in früheren Zeiten insbesondere zu Kindsgeburten „angesetzt“ wurde. Besen binden, Bienenkörbe flechten, Seile drehen, Wäsche waschen, spinnen oder buttern. All das war in früheren Zeiten echte Handarbeit. Wie idyllisch ein solches Leben früher auch aussah, so mühsam und beschwerlich war der Alltag tatsächlich. Und ohne die Menschen, die diese volkstümlichen Bräuche heute pflegen und bewahren, wäre schon manch traditionsreiches Handwerk längst verschwunden. Traktoren und landwirtschaftliche Arbeitsgeräte sind auf dem Bauernmarkt ausgestellt und zeigen, wie die beginnende Industrialisierung die Arbeit auf den Höfen erleichterte. Das Wildmobil der Jägerschaft soll ebenso wie das angefragte Bauernmobil der Landwirte Eindrücke zum heutigen Leben auf dem Lande geben.

iP 4-14

Gratis

Freier Eintritt für 1 Kind in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen.

Fotos: Franz Frieling

Gilt nicht in Verbindung mit anderen Vergünstigungen. Gültig bis zum 30.06. 2014.

Familienzoo lockt mit tollem Programm

Familienzoo im Grünen

• viele kleine Osterlämmer • „Kükenschlupf im Schaubrüter“ • traditionelle Leckereien von der alten Kochmaschine • Murmelspiel und österliche Geschichten

1700 Tiere in 100 Arten – von A wie Affe bis Z wie Zebra

Aktuelle Informationen auch unter www.tierpark-nordhorn.de oder www.facebook.com/TierparkNordhorn

N O R D H O R N


Konzerte

15

23. März 2014

Bentheimer Kammerchor Das Jahr 2014 ist für den Bentheimer Kammerchor ein besonderes Jahr: Er kann sein 50jähriges Bestehen feiern. Seit 1964 ist es dem Chor ein Bestreben, Chormusik auf hohem Niveau zu präsentieren. Im Jubiläumsjahr wird die festliche Konzertreihe am 23. März 2014 mit Gioachino Rossinis „Stabat Mater“ eröffnet. Das Werk entstand in einer Zeit, als Rossini sein überaus erfolgreiches Opernschaffen bereits abgeschlossen hatte und gilt als sein kirchenmusikalisches Hauptwerk. Besonders reizvoll und in dieser Art einmalig sind die zum reichhaltigen Orchesterpart kontrastierend eingesetzten A-Cappella-Teile. Die Uraufführung des Werkes 1842 in Paris wurde für den Komponisten zu einemgrandiosen Triumph.

Ergänzt wird die Aufführung durch die „Unvollendete“ Sinfonie von Rossinis Zeitgenossen Franz Schubert. Obwohl er nur zwei der sonst üblichen vier Sätze vollendete, wirkt seine nach heutiger Zählung vorletzte Sinfonie so geschlossen, dass sie zu den Klassikern der sinfonischen Musik gehört. Die klanglichen Parallelen zwischen Rossinis großem Werk für Chor, Solistenquartett und Orchester und Schuberts „halber“ Sinfonie sind deutlich, aber rein zufällig. Das Konzert mit dem Bentheimer Kammerchor, Solisten und der Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von Elmar Sebastian Koch beginnt am Sonn-

tag, den 23. März 2014 um 17 Uhr in der Klosterkirche des Franziskanerklosters Bardel. Karten sind zu € 20,- bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Buchhandlung am Schlosspark in Bad Bentheim, Hölscher & Beernink in Gildehaus, Musikhaus „Die Taste“ in Nordhorn und bei allen Chormitgliedern. Bestellungen sind ebenso über die Homepage des Bentheimer Kammerchores www.bentheimerkammerchor.de möglich.

TENÖRE 4 YOU – Stimmen die unter die Haut gehen Die beiden italienschen Tenöre Toni di Napoli und Pietro Pato treten am Donnerstag, den 22. Mai um 19.30 Uhr in der ev.-ref. Kirche in Bad Bentheim auf. Als die TENÖRE4YOU versprechen sie den Besuchern ein atemberaubendes Erlebnis mit berühmten, legendären Welthits aus Pop, Klassik, Musical, Filmmusik wie: NESSUN DORMA, CARUSO, YOU RAISE ME UP, HERO, TITANIC, OVER THE RAINBOW, ALL BY MYSELF, VOLARE, DER PATE, CIELITO LINDO, MY WAY, TIME TO SAY GOODBYE und viele andere mehr. Während ihrer Konzerte präsentieren die TENÖRE4YOU eine nahezu perfekte Mischung aus Pop und Klassik mit grandiosem, erstklassigem Live-Gesang in italienischem Gesangsstil. Toni di Napoli glänzt facettenreich und virtuos mit seiner unverwechselbaren an die Sonne Italiens erinnernde Stimme. Mit Leichtigkeit wechselt er zwischen den Musikstilen und zieht alle Register seines Könnens. Soloauftritte beim

Film-Festival in Venedig, der Toscana-Operngala und mehrere Produktionen mit bekannten Künstlern wie z.B. Helmut Lotti, den Geschwister Hofmann, als Gast-Tenor der Alpenländischen Weihnacht , sowie bei TV-Sendungen etablierten ihn bereits längst in der europäischen Musikszene.

22. Mai 2014 Pietro Pato interpretiert gefühlvoll und ausdrucksstark mit angenehm warmer, weicher Stimme Welthits der Popmusik. Bei Gospels & Spirituals, Blues und Soul jedoch ist er in seinem wahren Element und stellt seine Vielseitigkeit unter Beweis.

Bis heute blickt er auf 35 erste Plätze bei Festivals und 5 GrandPrix-Teilnahmen in Europa zurück. In enger Zusammenarbeit entstand 2013 ein neues Album das die große künstlerische Begabung der beiden Sänger zeigt. Ob als strahlende Solisten oder kraftvoll als Duett – stehende Ovationen sind hier vorprogrammiert! Die Veranstalter versprechen den Besuchern fantastische Songs und eine elitäre Licht-Show die begeistert sowie brillante, voluminöse Stimmen, die unter die Haut gehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.tenoere4you.de VVK-Stellen vor Ort: BAD BENTHEIM: Ev.-ref. Gemeindebüro, Kirchstr. 15; Buchhandlung am Schloßpark, Bahnhofstr. 11a; Touristinformation, Schloßstr. 18 GILDEHAUS: Buchhandlung Hölscher&Beernink, Neuer Weg 28 SCHÜTTORF: Moldwurf – Lesen & Schreiben, Föhnstr. 6-8 Eintritt: VVK 17,50€ / AK 19,50€


Vakantie- en recreatietips

16

door Klaas Goïnga

Rondleidingen in oude burcht ook in het Nederlands

In de periode maart – oktober worden op elke zondag rondleidingen in het Nederlands gegeven aan bezoekers van het oude kasteel, dat gebouwd is op rotsen, die een uitloper vormen van het Teutoburger Woud. Ze beginnen om 11 uur en duren zo’n anderhalf uur. De deels uit de middeleeuwen daterende burcht is de trekpleister van het oude stadje, dat verder bekend en geliefd is onder fietsers en wandelaars. Er is dan ook een uitgebreid netwerk aan paden en routes in en rondom Bad Bentheim uitgezet. Een heel mooie wandeling is die in het Bentheimer Wald. Vooral het gedeelte dat bekend staat onder de naam Hutewald is in trek. De naam herinnert aan de geschiedenis van dit stuk bos waar al sinds de middeleeuwen koeien en geiten vrijelijk graasden. Hun plaats is ingenomen door o.a. Galloway-runderen die zo een stukje nostalgische eco-diversiteit praktiseren. Wandelaars kunnen via een doorgaande route de dieren en deze oude vorm van

bodembewerking gadeslaan. Elke woensdagmiddag is er een wandeling onder leiding van een gids naar toe. Maar er zijn ook volop andere wandelingen te maken. Zeer succesvol zijn de rondgangen van de in oude kledij gestoken nachtwakers, die over het wel en wee van het vroegere Bentheim vertellen. Elke maandag-, woensdag- en vrijdagvond vanaf 9 uur. Dinsdags zijn er ook stadswandelingen onder leiding van een gids, evenals zaterdags. Ook fietsers komen volop aan hun trekken. Donderdags, vrijdags en zaterdags zijn er fietstochten onder leiding van een gids die de pedaalridders zowel door de stad als door de omgeving loodsen. Maar ook op andere dagen kunnen ze er op uit trekken. Er zijn tal van goed beschreven routes voorhanden bij de VVV, waaronder grensoverschrijdende routes die naar het aangrenzende Twente leiden. Kortom in Bad Bentheim „ist immer etwas los“.

Kunstbeurs voor de 13e keer Voor de 13e keer wordt in Bad Bentheim op 24 en 25 mei een kunstmarkt georganiseerd. Net als andere jaren staat kwaliteit voorop bij deze markt, die plaatsvindt in de onmiddelijke omgeving van de oude burcht. Zo’n 40 kunstenaars uit Duitsland, Nederland en Frankrijk bieden sculpturen, etsen, schilderijen, textiel, glas, keramiek en tal van andere kunstnijverheidsproducten aan. Een jazzband zorgt voor de muzikale omlijsting, terwijl kinderen op artistieke wijze worden bezighouden door vrijwilligers.


17

Ridders en middeleeuwse markt zorgen voor spektakel Het is weer zo ver: ridders in glanzende wapenuitrusting, jonkvrouwen in sierlijke gewaden en pages, die af en aan rennen om het hun weledele heer naar de zin te maken… Ze zijn er allemaal weer op 1, 2, 3 en 4 mei in het kasteelpark van Bad Bentheim. Voor de 10e keer worden daar de ridderspelen gehouden onder aanvoering van Niki en Diana Pfeiffer die onder de naam Excalibur-Horse-Show tijdens het eerste meiweekeinde een spectaculair evenement verzorgen, dat inmiddels een vaste plaats heeft verworven op de toeristische agenda van het oude burchtstadje vlak achter de grens bij Oldenzaal.

Nederlandse meesters in nieuw museum Bad Bentheim heeft een tweede museum waar beeldende kunst wordt geëxposeerd. Naast het Otto Pankokmuseum in het nabij gelegen Gildehaus is er een nieuw museum opgericht, dat onderdak heeft gevonden in een prachtig pand Am Herrenberg, schuin achter het VVV-kantoor. In dit museum worden louter werken van oude Hollandse meesters tentoongesteld.

Bij de ridderspelen draait het om zowel een koninklijke bruiloft als om een toernooi waarbij Goed en Kwaad elkaar bekampen. De in het zwart gehulde Ridder van de Nacht strijdt in een met walmende fakkels omzoomde arena tegen de Goede Ridder die ook deze keer zegevierend uit de tweekamp naar voren zal treden. Een schitterend vuurwerk zorgt voor een daverend slot waarmee onderstreept wordt dat een kijkje in de lang vervlogen middeleeuwen nog altijd loont. Naast het fameuze riddertoernooi valt er voor de toeschouwer veel te genieten. De levendige middeleeuwse markt zal ook

Rolf Sawatski (76) is de eigenaar zowel van het gebouw als de kunstcollectie die hij er onderbracht. Al met al een juweeltje voor de stad, aldus burgemeester Volker Pannen. De museumcollectie omvat een 20-tal meesterwerken uit zowel de Gouden Eeuw (o.a. Jan van Kessel en Jacob van Ruisdael) als de romantiek en de Haagse School uit de 18e en 19e eeuw. Sawatski heeft het voornemen elk jaar een tweetal schilderijen uit zijn privé-verzameling aan het museum te schenken, zodat de collectie aldaar gestaag groter wordt. Verder hoopt hij werken te kopen met Bad Bentheim als schildersmotief. Daartoe heeft hij veilinghuizen all over the world aangeschreven of deze schilderijen onder de hamer brengen met een dergelijke voorstelling. Daarbij gaat het om werk van louter bekende Nederlandse meesters. Sawatski is eveneens van plan jonge Nederlandse kunstenaars in zijn museum Am Herrenberg te laten exposeren als een soort tegenwicht van de collectie die daar momenteel te zien is. Openingstijden: woensdag t/m vrijdag van 10 tot 6 uur en zaterdag en zondag van 12 tot 6 uur.

deze keer veel nieuwsgierigen trekken. Handelaren van allerlei pluimage, acrobaten, goochelaars en speellieden zorgen voor een bijzondere ambiance, nog eens aangevuld met een bivak van een middeleeuws soldatenleger. Bezoekers kunnen tussen de kramen en kraampjes doorwandelen en een praatje aanknopen met deze middeleeuwers-van-de-dag die soms van evenement naar evenement trekken en overal hun kunsten vertonen dan wel hun huisgemaakte producten verkopen. Behalve aan de kassa zijn toegangskaarten ook via Internet (www.horse-shows.de) te bestellen.

Dag van de Zandsteen Zandsteen, hèt materiaal waarmee het vroegere Bentheim furore maakte. Er is dan ook een stedelijk zandsteenmuseum dat inmiddels 15 jaar bestaat. Om daar bij stil te staan wordt op 11 mei de Dag van de Bentheimer Zandsteen gevierd. Dat gebeurt in en rond het museum waar de hele dag door rondleidingen worden gegeven (ook in het Nederlands) en waar beeldende kunstenaars laten zien wat er zoal met dit materiaal gemaakt kan worden. Verder zijn er exposities ingericht met zandsteensculpturen, terwijl er ook voorbeelden te zien zijn waarbij zandsteen wordt gebruikt als huisen tuindecoratie. ’s Middags wordt een veldoven ingericht waar echte „Kuhlkerls“ demonstreren hoe zij de werktuigen, waarmee zandsteen bewerkt werd, harden en slijpen. In Gildehaus kan een oude zandsteengroeve worden bezocht (om 2 uur is er een rondleiding in het Nederlands). Bentheimer zandsteen werd vroeger in Nederland vooral gebruikt bij monumentale bouwwerken, terwijl het materiaal ook veel werd toegepast bij de bouw van Twentse havezaten.


188

Bentheimer Waldlauf · Samstag, 29. März

Bentheimer Waldlauf ha BAD BENTHEIM. Auf Bewährtes zurückgreifen, Neuerungen gegenüber jedoch aufgeschlossen sein – diese Vorgaben wollen die Veranstalter des Bentheimer Waldlaufes bei der zwölften Auflage am 29. März umsetzen. Der Bentheimer Waldlauf, der unter dem Motto „Rund ums Bad“ steht, hat sich in den letzten Jahren zu einer der größten breitensportlichen Veranstaltungen in der Grafschaft Bentheim entwickelt. In Erinnerung an die im Oktober verstorbene Christel Somberg, die den Waldlauf mit aus der Taufe gehoben und engagiert mit getragen hat, soll der Breitensport im Vordergrund stehen. „Wir fühlen uns verpflichtet, die Veranstaltung im Sinne von Christel fortzuführen“, so Frank Slink von der Touristinformation Bad Bentheim. Bei der elektronischen Zeitmessung hat es in den letzten Jahren ein Höchstmaß an Genauigkeit gegeben. Die Zeiten werden mit entsprechenden Transpondern gemessen, die der Veranstalter stellt. Die Organisatoren weisen ausdrücklich darauf hin, dass eigene Chips nicht verwendet werden können. Benutzerfreundlich ist die OnlineAnmeldung, bei der die eigene Startnummer angezeigt wird. Diese dient der Identifizierung und erleichtert die Ausgabe der Startnummern. Der Streckenverlauf ist im Internet ersichtlich und kann erstmals auch auf GPS-Geräte herunter geladen werden. Eröffnet wird die Veranstaltung um 13 Uhr mit dem Lauf der Schülerinnen der Jahrgänge 1999 bis 2006 über die 2,5 km lange Runde. Eine halbe Stunde später werden die gleichaltrigen Jungen auf die

Der Geheimtipp in sportlicher Umgebung!

Schöne Außenterrasse!

Bentheimer Straße 99 · Bad Bentheim-Gildehaus Telefon 05922 9943360 · www.tc-rg.de April – Oktober: Mo.– Sa. ab 14 Uhr, So. ab 11 Uhr November – März: Mo.– Sa. ab 15 Uhr, So. ab 11 Uhr

gleiche Rundstrecke geschickt. Erstmals werden die drei Erstplatzierten eines jeden Schülerjahrgangs zeitnah besonders geehrt. Ein besonderer Höhepunkt ist wie bei allen vorausgegangenen Veranstaltungen der Lauf der Bambini, wobei sich die Kleinsten der Spielkreise und Kindergärten kämpferisch als die Größten erweisen. Um 14 Uhr werden sie auf die 500 m lange Runde geschickt. Für ihren Eifer erhalten sie im Ziel nicht nur eine Urkunde, sondern erstmals auch eine Medaille. Der Fünf-Kilometer-Lauf mit der Teamwertung um den Grafschafter VolksbankCup schließt sich um 14.45 Uhr an. Jede Mannschaft besteht aus vier Läufern, deren Endzeiten das Teamergebnis bilden. Diese Teamwertung, die insbesondere für Firmen, Klubs, Nachbarschaften und Vereinsmannschaften gedacht ist, soll den breitensportlichen Charakter betonen. Im Vorfeld werden noch einmal die Übungsleiter der Vereine angesprochen, um gemeinsam mit ihren Teams an den Start zu gehen. Um 14.50 Uhr begeben sich die Walker/Nordicwalker auf die gleiche Strecke.

Um 16 Uhr fällt vor dem Kurhaus der Startschuss für den Hauptlauf über 10 km. Ausgerichtet wird der Waldlauf von den Vereinen SG Bad Bentheim, SV Bad Bentheim und TuS Gildehaus in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Bentheim und der Thermalsole- und Schwefelbad Bentheim GmbH, die ihre Infrastruktur zur Verfügung stellt. Der DRK-Ortsverein und die Freiwillige Feuerwehr sorgen mit den Helfern der drei Vereine für einen reibungslosen Ablauf. Vor dem Kurhaus läuft ein Rahmenprogramm ab, durch das Johannes Thier führt. Im sportlichen Teil wird er von Hermann Vos unterstützt. Der Kurhaussaal verwandelt sich wieder in eine Cafeteria. Anmeldungen nehmen der VVV Nordhorn (Firnhaberstr. 17), die Bentheimer Mineral Therme (Am Bade 1) und Sportund Freizeit Kamps (Wilsumer Straße 10-12 Uelsen und Schlossstraße 10 Bad Bentheim) entgegen. Voranmeldungen sind bis zum 22. März auch per E-Mail möglich unter: anmeldung@bentheimer-waldlauf.de oder online im Internet unter: www.bentheimer-waldlauf.de.


Tipps für

I s

KD

19

Fun & Action & Eierlei! Meh r Inf os un ter: ode r Tel . 05922/999450 eim .de th en k-b ar ep ad w w w.b

n 15 bis 18 Uhr geht Am 4. April 2014 vo che im Badepark! es wieder auf Eiersu , die Fenster bunt Nach Eiern tauchen dem Hasen auf bemalen oder mit tzsuche gehen. abenteuerliche Scha die ganze Familie! Ein Osterspaß für f Euch! Wir freuen uns au

Walderlebnispf ad Wisst Ihr schon alles über den Wald und sei ne Bewohner? Falls nicht, könnt Ihr hier im Bentheimer Wa ld noch einiges erfahren. Auf dem Wa lderlebnispfad, der be im Kurzentrum beginnt, gibt es allerl ei Stationen zum Spiel en un d Lernen. Was Ihr dann hinterhe r alles wisst, könnt Ihr gle ich zeitig bei einer Ralley herausfi nden. Holt euch den Frage bogen dafür einfach bei uns ab oder bittet eure Eltern, ihn von unserer Internetseite herunterzuladen. Mehr Infos unter: Tel. 05922/98330 oder w w w.badbe ntheim. de

e gehen, denn da verVom 1.–4. Mai 2014 könnt Ihr in Bad Bentheim auf Zeitreis s Mittelalterdorf. lustige ein in Burg der wandelt sich der Schlosspark unterhalb ere Tage. besond ganz das sind wird, Und wenn zum Ritterturnier eingeladen Waffender in de, Schmie der In . Beinen Denn dann ist das ganze Dorf auf den tun. zu einiges es gibt kammer und überall rund um die Burg feinen HerrBurgfräuleins, Knappen, Gaukler, Markthändler und auch die hen. anzuse kel Spekta das sich um schaften erscheinen am Turnierplatz, der tapferen gen Rüstun den rasseln die Im kunterbunten Markttreiben hört man Rittern den helfen n Knappe Die . Kampf Ritter die sich bereit machen für den Ritter Die vor. Pferde die n bereite und in die schweren Rüstungen anzulegen der einmal davon, alle n träume sie denn freuen sich schon auf den Wettkampf, sein. strahlende Sieger eines Turniers zu Ihr viel Lachen und Es gibt eine ganze Menge Turniere in der Woche bei denen n. Habt Ihr Angst Mutige ers besond die für Mitfiebern könnt, aber eines ist nur nichts für Euch, Nacht“ n finstere der „Ritter vor der Dunkelheit? Dann sind die da kann es und wird dunkel es wenn denn die kämpfen abends ! werden schon einmal gruselig

RS

itterfestspiele im chlosspark

Preise: Kinder (4-16 Jahre) 6,00 €; Er w. 8,00 €, Ritter der finsteren Nacht: 13,00 € 2,00 € mehr pro Karte an der Tageskasse


Veranstaltungstipps

20

Wer macht mit beim Frühlingsmarkt! Bunte Stände gesucht / verkaufsoffener Sonntag Ob der Winter wirklich noch einmal kommt darf bezweifelt werden. Sowieso sehnen viele schon lieber den Frühling herbei. So auch die Stadt Bad Bentheim, die schon jetzt ihr Frühlingsfest am 12. und 13. April mit einem bunten Frühlingsmarkt mit Kirmes vorbereitet. Wenn nach dem Winter die Tage wieder länger werden und die ersten Blumen ihre Köpfe aus der Erde recken, sind das untrügliche Zeichen für den herannahenden Frühling. Dann heißt es für viele Besucher wieder: Auf nach Bad Bentheim! Dann soll mit vielen frischen Ideen, bunten Angeboten rund um das bevor stehende Osterfest und dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in die neue Jahreszeit

gestartet werden. Hier wird die schönste Jahreszeit in jedem Jahr mit dem „Bad Bentheimer Frühlingsmarkt“ begrüßt. In der Wilhelm- und Schloßstraße laden dann viele Frühlingsstände mit Floristik und Frühlingsdekorationen, Osterartikel, Gartenaccessoires, Pflanzen, Kunsthandwerk und verlockenden österlichen Leckereien zum Bummeln ein. Wer Lust hat, in diesem Jahr als Teilnehmer dabei zu sein, dem reserviert der Organisator Manni Heskamp gerne einen Standplatz. Die Kostenbeteiligung für alle nichtgewerblichen Teilnehmer beträgt 25 Euro. Anmeldung und Infos unter: www.heskamp-event.de, info@heskampevent.de oder Tel. 05975/3458

Einsteigen, dabei sein und los geht die Fahrt! Echter Kirmes Kult in der Innenstadt Die Bad Bentheimer Frühlingskirmes 2014 naht. Das Kirmesfieber steigt alljährlich in gleichem Maße wie der Aufbau der Kirmes voranschreitet. Das wird in diesem Jahr nicht anders sein, denn vom 11. bis zum 13. April 2014, dient der Marktplatz in Bad Bentheim als Kulisse für Rummelplatzatmosphäre. Die kultigen Fahrgeschäfte „Musik-Express“, der spektakuläre „Airportwister“, der beliebte „Autoscooter“, der aufregende „Flug- & Achterbahnsimulator“, „Bungee – Springen“, tolle Kinderkarussells, sowie Entenangeln, Schießbude, Grillstation, süße duftende Jahrmarkt Spezialitäten laden alle vergnügungswillige Besucher herzlich zum verweilen in der Burgstadt ein. Der Spaß für die ganze Familie ist garantiert. Los geht’s am Freitag und Samstag jeweils ab 14:00 Uhr. Zum Frühschoppen am verkaufsoffenen Sonntag schon ab 11:00 Uhr. Für Inhaber der GN-Card gibt es einen besonderen Service. Am Freitag, 11.4. gilt ganztägig für alle GN-CardInhaber auf der Frühlingskirmes Kirmes: Twe halen, een betalen. Zwei holen, einen bezahlen – halber Preis auf allen Karussells.

Die Open Air Saison beginnt Motorradtreffen in Gildehaus und Oldtimertreffen in Bad Bentheim Sobald die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen, beginnt in Bad Bentheim die Zeit der Motorrad- und Oldtimertreffen. Dabei kommen die Teilnehmer nicht nur aus der Region, viele Fahrer reisen auch aus weiten Teilen Norddeutschlands, dem Münsterland und den Niederlanden an. Den Anfang machen dabei die Freunde historischer Motorräder. Vom Frühjahr an treffen sie sich jeden Sonntagvormittag auf dem Gildehauser Mühlenberg, um zu fachsimpeln oder gemeinsame Ausfahrten zu unternehmen.

Die Oldtimerfans treffen sich vom 4. Mai an, regelmäßig an jedem ersten Sonntag im Monat, auf dem Herrenberg in Bad Bentheim. Von 10 Uhr an platzieren sich dann die automobilen Zeitzeugen der unterschiedlichsten Marken und Baujahre am Fuße der Burg Bentheim. Gegen Mittag erfolgt dann eine gemeinsame Ausfahrt. Die jeweiligen Organisatoren weisen daraufhin, dass für die Teilnahme an den Treffen und Ausfahrten keine Clubmitgliedschaft erforderlich ist. Auch Besucher sind herzlich willkommen.

Osterfeuer in Bad Bentheim Osterfeuer werden in der Grafschaft Bentheim am Abend des Ostersonntags (dieses Jahr am 20. April) gezündet. Bei hoffentlich gutem Wetter erwarten die Veranstalter wieder zahlreiche Besucher, wenn die Osterfeuer gegen 20.00 Uhr auf dem Vorgelände der Freilichtspiele Bentheim und um 20.30 Uhr auf dem Gildehauser Mühlenberg angezündet werden. Das Abbrennen der Osterfeuer ist ein alter Brauch: Mit ihm wollte man den Winter vertreiben, ihn verbrennen. Man glaubte, dass der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hat und könne die auf den Feldern keimende Saat so vor bösen Geistern schützen. Der rund 1000 Jahre alte heidnische Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums oder der Ernte wurde später von den Christen übernommen. Die Entzündung des Osterlichts gilt seitdem als Symbol zum Ausgangspunkt des Lebens und der Auferstehung Christi. Heute finden sich Gäste und Bürger an den Osterfeuern zu abendlicher Geselligkeit zusammen. Nach einem langem Winter trifft man sich meist erstmals wieder im Freien, nimmt Getränke oder eine Kleinigkeit vom Grill zu sich und tauscht beim Feuerschein Neuigkeiten aus. Die Organisation der Osterfeuer liegt in Händen der örtlichen Feuerwehren von Gildehaus und Bad Bentheim.


BadWiederkehrendes Bentheim von A – · Führungen, Z Wanderungen, Radtouren · Museen WI E DE RKE HRE N DE VE RA NSTA LT UN GE N Montag – Freitag mo., di., do. und fr.: 14.30 - 17.30 Uhr di. und do.: 19.00 - 21.30 Uhr Kreativangebote: Neu Waanders Hobbytrends Haus des Kurgastes, Kurzentrum Montags 10.00 - 22.00 Uhr Damensauna Bentheimer Mineral Therme, Am Bade 19.00 - 20.00 Uhr Gymnastik für Bechterewkranke Gymnastikraum in der Bentheimer Mineral Therme 19.00 - 19.45 Uhr 20.00 - 22.00 Uhr Jugendprobe/Hauptorchesterprobe der Stadtkapelle Bad Bentheim im ehem. Gemeindehaus, Kirchstraße Dienstags 18.10 Uhr Wasser- und Trockengymnastik der Rheumaliga Kurmittelhaus 19.00 Uhr Bingo-Abend Café Solè – Kurzentrum, Am Bade 19.00 Uhr Schachabend im „Haus des Kurgastes“ 19.30 Uhr Proben des Frauenchores Obergrafschaft Grund- u. Hauptschule, Gildehaus 20.00 Uhr Proben des Städt. Männerchores Bentheim von 1888 Restaurant Kronenburg, Ochtruper Straße 38 20.00 Uhr Luftgewehr- und Kleinkaliberschießen für Herren Schießstand, Dorfgemeinschaftshaus Waldseite

Mittwochs 13.00 - 22.00 Uhr Damensauna BadePark Bentheim, Zum Ferienparkt 1 17.00 - 21.00 Uhr Offenes Atelier Töpfern Keramik-Atelier TonART, Wilhelmstr. 39 19.00 Uhr Offenes Singen mit Edeltraud und Christoph, Keyboardbegleitung Sitzgruppe vor Bettenhaus 3 20.00 Uhr Proben des Männergesangvereins Gildehaus Gasthof Hesselink, OT Gildehaus 20.00 Uhr Proben des Bentheimer Kammerchores Musikraum der Realschule, Gartenstraße Donnertags 19.00 Uhr Skatabend Gaststätte „Grafschafter Stube“, Schlossstraße 16 Freitags 8.00 - 12.00 Uhr Wochenmarkt Gildehaus, Neuer Weg 14.00 - 18.00 Uhr Wochenmarkt Bad Bentheim, Rathausplatz 1. Freitag im Monat, 15.00 - 18.00 Uhr Spielenachmittag BadePark Bentheim, Zum Ferienpark 1 Samstags 12.30 / 12.40 / 12.45 Uhr Halbtagesfahrt zum Wochenmarkt nach Enschede/Holland Ferienressort/Rathausplatz/Parkplatz beim Kurhaus; Anmeldung: Rezeption der Kurverwaltung u. Touristinformation ab 3. Mai 14.00 - 18.00 Uhr Besichtigung ev.-ref. Kirche Bad Bentheim, Kirchstr. (bis Mitte Oktober)

Der Geheimtipp in sportlicher Umgebung!

FÜHRUNGEN, WANDERUNGEN, RADTOUREN Montags Nachtwächterrundgang** 21 Uhr (ca. 1 Std.), ganzjährig Treffpunkt: 1. Burgtor Dienstags „Zeitreise 1900“ (Stadtrundgang), 10.30 Uhr (ca. 1,5 Std.), ganzjährig Treffpunkt: Herrenberg (Denkmal) Mittwochs Burg Bentheim entdecken 11 Uhr (ca. 1,5 Std.), März – einschl. Oktober Treffpunkt: Burgkasse, 2. Burgtor Themenwanderung* (Ziel siehe Veranstaltungen, regelmäßig auch durch den Hutewald), 14 Uhr (ca. 3 Std.), ganzjährig Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus Nachtwächterrundgang**, 21 Uhr (ca. 1 Std.), März – einschl. Oktober Treffpunkt: 1. Burgtor Donnerstags Mit Hausdiener Herbert durchs Kurbad 16 Uhr (ca. 1 Std.), Treffpunkt: Haupteingang Kurklinik „Kurz und Gut“ – Radtour 14 Uhr (ca. 2 Std.), März - einschl. Oktober Treffpunkt: Sandsteinmuseum (mit Parkmöglichkeit für PKW) Freitags Themenradtour * (Ziele siehe Veranstaltungen) 13.45 / 14 Uhr (ca. 3,5 Std.), 21. März – einschl. Oktober, Treffpunkt: Bushaltestelle Rathauspl./Kurzentrum, Haupteingang

Nachtwächterrundgang** 21 Uhr (ca. 1 Std.), ganzjährig Treffpunkt: 1. Burgtor Samstags Durch Stiegen und Gassen (Stadtrundgang), 10.30 Uhr (ca. 1,5 Std.), ganzjährig Treffpunkt: 1. Burgtor, Pferdetränke Radtour 13.30 Uhr (ca. 3,5 Std.), März – einschl. Oktober, jeden letzten Samstag Treffpunkt: Parkplatz Schlosspark Zeitreise 1900 (Burgführung), 14 Uhr (ca. 1,5 Std.), ganzjährig Treffpunkt: Burgkasse, 2. Burgtor Nachtwächterrundgang** 21 Uhr (ca. 1 Std.), ganzjährig Treffpunkt: 1. Burgtor Sonntags Burg Bentheim entdecken 11 Uhr (ca. 1,5 Std.), ganzjährig Treffpunkt: Burgkasse, 2. Burgtor Ontdek de Burcht Bentheim (Führung in NL) 14 Uhr (ca. 1,5 Std.), März – einschl. Oktober Treffpunkt: Burgkasse, 2. Burgtor Mit dem Naturschutzranger durch den Hutewald 14.30 Uhr (ca. 2 Std.) April - einschl. Oktober Jeden 1. und 3. Sonntag Treffpunkt: Brunnen vor dem Hotel „Kurhaus“, Am Bade

**Teilnahme mit Bad Bentheimer Gastkarte kostenlos, ansonsten 3 € p.P. **Teilnahme mit Bad Bentheimer Gastkarte kostenlos, ansonsten 4 € p.P.

MUSEEN Museum am Herrenberg Niederländische Meister Öffnungszeiten Mi. & Fr. 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. & So. 12.00 - 18.00 Uhr Am Herrenberg 1, Bad Bentheim

Geologisches Freilichtmuseum Gildehaus, in unmittelbarer Nähe letzter in Betrieb befindlicher Steinbruch. Otto-Pankok-Museum Gildehaus

Burg Bentheim und Schlossmuseum

Öffnungszeiten täglich: 10.00 - 18.00 Uhr, letzter Einlass 17.15 Uhr Sandsteinmuseum Bad Bentheim, Schlosspark

Öffnungszeiten: täglich außer montags April - Oktober: 14 - 18 Uhr Nov. - März: 14 - 17 Uhr Gruppen auch außerhalb dieser Zeiten nach Anmeldung (Tel. 5922/9833-0) Gildehauser Ostmühle

Öffnungszeiten April - Okt., Samstags und 1. Sonntag im Monat: 14.00 - 17.00 Uhr Nebenan im Backhaus wird Brot gebacken. Gruppen zusätzlich nach Voranmeldung. Auf Anfrage wird mit Windkraft Korn gemahlen. (Telefon 05924 /233)

Öffnungszeiten: sa. - so.: 14.00 - 17.00 Uhr mi.: 15.00 - 17.00 Uhr Mit wechselnden Ausstellungen. Altes Rathaus, Gildehaus Friedrich-HartmannMuseum

Öffnungszeiten 1.4.-31.10.: samstags: 14.00 - 17.00 Uhr außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung (Telefon 0160/95847976) In der Lukasmühle, Mühlenberg, Gildehaus Haus Westerhoff – Handwerk und Kunst

Radierwerkstatt (15. Jan. – 30. März): Mi. 15.00 - 18.00 Uhr Sa. 14.00 - 18.00 Uhr So. 11.00 - 18.00 Uhr ab April Sa., So.: 14.00 - 18.00 Uhr Weitere Informationen: www.badbentheim.de

Trüffel- und Pralinen-Spezialitäten aus eigener Konditorei. Die echten „Bentheimer Moppen“. Gemütlich Kaffeetrinken im Café unter der Burg. Frühstück Mo.-Sa. ab 7.00 Uhr, So. ab 9.00 Uhr

Schöne Außenterrasse!

Bentheimer Straße 99 · Bad Bentheim-Gildehaus Telefon 05922 9943360 · www.tc-rg.de April – Oktober: Mo.– Sa. ab 14 Uhr, So. ab 11 Uhr November – März: Mo.– Sa. ab 15 Uhr, So. ab 11 Uhr

Schloßstraße 7, Tel. (0 59 22) 99 42 99 Wilhelmstraße 45, Tel. (0 59 22) 23 32

21


Bad Bentheim von A – Z Angeln • Informationen und Angelscheine in der Touristinformation erhältlich Apotheken • „Am Kreuzkamp“, J. Rehkop, Südstr. 61, Tel. 4400 • „Die Kur-Apotheke“, Dr. W. Gajewski, Bahnhofstr. 6, Tel. 6006 GILDEHAUS • „Rathaus-Apotheke“, J. Rehkop, Neuer Weg 12, Tel. 5320 Autoreparaturen (Tankstellen) • O. Richelmann, Rheiner Straße 18 (VW – Audi – Seat), Tel. 90300 • G. Elbert, Rheiner Str. 5, Tel. 2787 • Heilen Autoservice, Zeppelinstr. 21, Tel. 776688 • H. Wintels, Eisenbahnstr. 4, Tel. 2627 (Freie T) GI LDE HA US • J. Große Höötmann, Bentheimer Str. 77 • H. Gr. Höötmann, Hengeloer Str./ Euregiostr. (Freie T) • Dirk Tangenberg, Hengeloer Straße 11, Tel. 5155 (ELF) Ärzte Allgemeinmedizin: • Dr. Meyer-Glauner u. Dr. Adrian-Kabul, Glückaufstr. 3, Tel. 99299 • Gemeinschaftspraxis Dr. Alfred Rötting (Allgemeinarzt/Sportmedizin), Dr. Heiner Walles (Allgemeinarzt/Internist) Rheiner Str. 11, Tel. 2088 • Dr. Schwarze, Apotheker-Drees-Str. 1, Tel. 2373 • Dr. Susanne Tempel, Schüttorfer Str. 14, Tel. 776110 • Dr. Veenker, Goethestr. 5a, Tel. 994681

Frauenheilkunde und Geburtshilfe: • Arno Nielen, Paulinenweg 3 Tel. 05922/904680 Hautkrankheiten, Venerologie, Allergologie: • Dr. Ständer, Paulinenweg 1, Tel. 1466 Orthopädie und Sportmedizin: • Dr. Hankmann, Dr. Lensker, Dr. Ghiassi, Dr. Raabe, Dr. Saftawi, Paulinenweg 1, Tel. 98580 Augenheilkunde: • Dr. Kögler, Schüttorfer Str. 14, Tel. 3677 Kinderheilkunde: • Biesik, Bahnhofstr. 6a, Tel. 1222 Innere Krankheiten: • Dr. Büscher, Südstr. 61, Tel. 98770 • Dr. Ludwig, Lingerstiege 14, Tel. 1212 • Dr. Walles Rheiner Str. 11, Tel. 2088 Hals, Nasen, Ohren-Heilkunde: • Dr. Watermeier, Paulinenweg 15, Tel. 6630 Psychologische Praxis: • Knut Knackstedt Am Herrenberg 2, Tel. 0152/05172397 Psychiatrie und Psychotherapie: • Johannes Schlamann, Regina Lichtenbald Bahnhofstr. 6, Tel. 990217 Anästhesiologie, Rettungsmedizin: • Dr. Susanne Veenker, Goethestr. 5a, Tel. 994681 Zahnmedizin: • Borgert, Paulinenweg 15, Tel. 2136 • Kappen, Lütterstiege 5a, Tel. 1245 • Drs. Riekeheer, An der Woorte 15, Tel. 6757 • Manja & Matthias Kuhr, Pastuninkstr. 5, Tel. 2438 Tiermedizin: • Drs. Kruse, Am Hauptdiek 6, Tel. 2080

Vorwahl BAD BENTHEIM: 05922

GILDEHAUS Allgemeinmedizin: • Dr. Beiderwellen (Allgemein- und Innere Medizin), Neuer Weg 3, Tel. 9974495 • Dr. Robbert, Dorfstraße 3, Tel. 411 • Bergfeld, Mersch 24, Tel. 6464 Heilpraktiker für Physiotherapie: • A. T. J. Olde Olthof, Dorfstr. 29, Tel. 8435 Zahnmedizin: • Boberg MOM, Neuer Weg 23, Tel. 6668 • Moss, Dorfstr. 5, Tel. 783880, Tiermedizin: • Dr. Becker, Bergstr. 21, Tel. 0175-4171221 • Dr. Schulze-Berndt, Am Westhang 1, Tel. 6030 Bahnhof der Deutschen Bahn AG • Am Bahnhof 1, Fax 983429, eMail: badbentheim@ bahnverkauf.de • Schalteröffnungszeiten Mo.-Fr.: 9.15-12.15/ 13.15-17.30 Uhr • günstige Zeiten: vor 10.00 Uhr u. 14.00-15.30 Uhr Buchhandlung/ Schreibwaren • „Am Schlosspark“, Eden, Bahnhofstr. 11a, Tel. 4121 • Kleine-Ruse, Wilhelmstr. 84, Tel. 994668 GILDEHAUS • Bonikowski-Elfers, Neuer Weg 4, Tel. 346 • Hölscher & Beernink, Neuer Weg 28, Tel. 358

• Ev.-luth. öffentliche Bücherei/Stadtbücherei: Schüttorfer Str./ Seniorenanlage „Alte Feuerwehr“: mo. 16-18, do. 15-17, so. 10-11.15 Uhr, • Paulinenkrankenhaus, Paulinenweg 1, do. 14.30-15.30 Uhr GILDEHAUS • Stadtbücherei in Gildehaus, Grund- und Hauptschule Gildehaus, Neuer Weg 8, montags 15-16 Uhr • Ev.-luth. Jugend- und Gemeindezentrum „Martin-Luther-Haus“, Schulstr., di. 14.30-16 Uhr, do. 17.30-19 Uhr Fahrradvermietung und -reparaturen • Jens Nyhoegen, Neustadtstr. 11-13, Tel. 904299 • Rad & Tat Zweiradhandel GmbH, Jürgen Meendermann, Zeppelinstr. 14, Tel. 904258 GILDEHAUS • Radstop, Werner Thomas Neuer Weg 31, Tel. 7823220 Freibad • BadePark Bentheim, Zum Ferienpark 1, Tel. 999450 • Bentheimer Mineral Therme, Am Bade 1, Tel. 74-3800 Freilichtbühne Spielzeit von Mai bis September, ausführlicher Spielplan & Kartenverkauf: Tel. 994656 oder Touristinformation, Tel. 98330

Büchereien • Kurbücherei, Fachklinik im Foyer Bettenhaus V, montags und mittwochs von 10.30 bis 12.00 Uhr • Kath. öffentl. Bücherei, Nordring, sonntags 11-12 Uhr (auch in den Ferien) und mittwochs 15-17 Uhr (nicht in den Ferien)

Fundbüro Im Rathaus, Schlossstr. 2, Zimmer 6, Tel. 7345 Galerien • Galerie Altstadthaus Wilhelmstr. 1,Tel. 777044 • Gallery of Art F.B. Wilhelmstr. 4, Tel. 779044 • Haus 34A, Ochtruper Straße 34 a, Tel: 7699174

Stettiner Straße 1 | 48455 Bad Bentheim Tel. 05922 98870 | www.hellendoorn.biz

Qualitätsorientierung in jedem Fertigungsprozess durch ein klares Qualitätsmanagement.

Vorwahl GILDEHAUS, BARDE L: 0 5 9 2 4

Golf • Golfclub EUREGIO Bad Bentheim, e.V., Tel. 05922/77760 • 18-Loch-Anlage im Sieringhoek, Clubhaus, Tel. 777613 • Pro-Shop, Tel. 777615 Gottesdienste • KG = Kindergottesdienst • Ev.-ref. Kirche, Kirchstr. 17, Tel. 2200 oder 1418 (Winter: Sa. 18 Uhr, Sommer: So. 8 Uhr, ganzj. So. 10 Uhr, KG 10 Uhr) • Ev.-luth. Kirche, Schüttorfer Str. 2, Tel. 2352 so. 10/13 Uhr, KG 11 Uhr • Ev.-altref. Kirche, Heeresstr. 7, Tel. 2320 so. 10/14 Uhr, KG 10 Uhr • Röm.-kath. Kirche, Hofstiege 4, Tel. 2231 so. 10.30 Uhr Abholservice zu den Gottesdiensten nach Anmeldung am Auskunftschalter GILDEHAUS • Ev.-ref. Kirche, Dorfstraße, Tel. 295 Winter: Sa. 19 Uhr, Sommer: So. 8 Uhr, ganzj. 10 Uhr, KG 11.15 Uhr • Ev.-luth. Kirche, Martin-Luther-Haus, Schulstr., sa. 18.30 Uhr bzw. so. 9 Uhr im Wechsel, KG 11 Uhr • Röm.-kath. Kirche, Ernst-Buermeyer-Str., fr. 19 Uhr, so. 9 Uhr BARDEL • Klosterkirche der Franziskaner, Tel. 7872-0 sa. 18, so. 7 u. 9.30 Uhr Internetcafé • Touristinformation Bad Bentheim • Fachklinik, KMH 1 Krankenhaus Paulinenkrankenhaus (Orthopädie), Paulinenweg 1, Tel. 9770

Krankenkassen • BARMER GEK, Schlossstraße 20a, Tel. 0800-332060596700 • AOK Niedersachsen, Am Kathagen 2, Tel. 01801/455737 • Techniker-Krankenkasse, ehrenamtl. besetzte Beratungsstelle, Südstr. 53, Tel. 2712 Kurhaus Tel. 98310 Kurverwaltung Fachklinik Bad Bentheim, Thermalsole- und Schwefelbad GmbH, Am Bade 1, 48455 Bad Bentheim, Tel. 740, Fax: 74-743172 Kurbeitrag Die Stadt Bad Bentheim ist für das Gebiet der AltStadt Bentheim als Heilbad und für den Stadtteil Gildehaus als Erholungsort staatlich anerkannt. Der Kurbeitrag ist unabhängig davon zu zahlen, ob und in welchem Umfang die Einrichtungen, die dem Fremdenverkehr dienen, benutzt werden. Die Erhebung von Gebühren und Entgelten für die Benutzung öffentlicher Einrichtungen nach besonderen Vorschriften bleibt unberührt. Der Kurbeitrag wird nach der Dauer des Aufenthaltes berechnet und durch den Vermieter erhoben. Die vollständige Kurbeitragssatzung ist beim Vermieter oder in der Touristinformation einzusehen. Kutsch- und Planwagenfahrten • Johann Banneke, Ochtruper Str. 75, Tel. 05922/1434 • Gerhard Kerkhoff, Kuhlenkamp 5, Tel: 05924/1349 • Familie Tekkelenburg, Im Sieringhoek 25, Tel. 05924/6101

ALLES BLEIBT NEU

22


Gaststätten und deren Ruhetage

EtnoSaraj-Ensemble gastiert im Musiktheater Hennekens Hof Naturheilkunde Wolfgang Burhofer, Heilpraktiker, Südstr. 52, Tel. 4244

Orthopädie Orthopädie-Werkstatt, H. Perick, Paulinenweg 1, Tel. 3132 Am Sonntag, 29. Juni

Reiten • Reit- und Fahrverein Gildehaus-Bentheim e.V., Reithalle Hagelshoek, Tel. 05924/1762 Schwimmbäder • Badepark Bentheim mit Naturfreibad, Hallenbad mit Sportbecken, Strömungskanal und Saunalandschaft Zum Ferienpark 1, Tel. 999450 • Bentheimer Mineral Therme, Gesundes Baden im Thermalwasser (Außen- Sportu. Therapiebad) sowie Whirlpool und großer Saunalandschaft Am Bade 1, Tel. 74-3800

2008, 15.30 Uhr, Parkanlagen spielt das EtnoSaraj• Kurpark am Kurzentrum Ensemble „Zigeuner Bent- Fachklinik Bad heim, aus Am Bade musik aller Welt“ • Schlosspark im Innenhof(Stadtmitte) des klei• Bürgergarten in nen Musiktheaters Gildehaus an der Bentheimer Polizei straße 40. Es Wilhelm Thomas-Mann-Straße 2, ist bereits das dritte Tel. 9800 (Notruf 110) Engagement des vierköpfigen Ensembles Post K+K Supermarkt, Spielbank in• im der Burgstadt. Berliner Ring 44, Ochtruper Straße 38, Der Veranstalter Öffnungszeiten: Spielbanken NiedersachFrans Hennekens mo. bis fr. 9 bis 12.30 sen GmbH, Tel. 98760, verspricht seinen und 14.30 bis 18.00, geöffnet tägl. 14-1.30 Uhr sa. 9 bisbesuchern 12.30 Uhr Konzert Stadtverwaltung GI LDE HA US wieder „mitreißende Schlossstraße 2, Tel. 73-0 • Postagentur Musik aus dem „Erikas Lädchen“, Balkan...“ Taxi Mersch 11, in Form • H. Hembrock, einer „energischen Öffnungszeiten: Inh. G. Witte, mo. bis fr. 9 bis 12.30 Mixtur“ von traditioZeppelinstr. 2, Tel. 800 und 14.30 bis 17.00, nellen Musikstilen • Uhlenbusch, Hetlage 28, sa. 9 bis 12.30 Uhr und klassischer Tel. 809 als auch zeitgenösRadwandern Tennis • „Grafschafter Fietsensischer moderner Tennisclub Rot-Gelb tour“, Radfahren in der Musik. Bentheim-Gildehaus e.V., Grafschaft Bentheim. Dabei hat der Bentheimer Straße 99, Die Hauptroute umfaßt 8 AußenundUrsprung 3 Halleneine Länge von ca. 220 seinen Ensemblename „EtnoSaraj“ plätze, Tel. 05922/9943360 km. in der altpersischen Sprache, „Saraj“ be• Radwandertouren rund deutet „Oase“ und „Ruheplatz“ Wandern für die um Bad Bentheim, Rund 170 km gekennKarawa nenvon in18der In diesem Falle 10 Routen bis Wüste. zeichneteMusiker. Wanderwege. km. ein45Ruheplatz für weltreisende In der Touristinformation • Badzeigt Bentheim Das sichliegt im an breitenund Repertoire vom im Buchhandel sind der münsterländischen EtnoSaraj Ensemble. Zigeunermusik aus Wanderkarten erhältlich. 100-Schlösser-Route. Bosnien, Makedonien, Bulgarien, Rumä• In die benachbarten lande führt die Nieder nien, Ungarn, Griechenland und Russland. Gildehaus-Dinkel-Route. Zusätzlich werden eigene Kompositionen, Radwandermappen und jiddische -karten sindKlezmermusik in der Tourist- und lateinamerikanische Musik gespielt. Überall, wo die information erhältlich. Musiker auftreten, begeistern sie mit Akkordeon, Gitarre, Violine, Kontrabass, Percussion und Gesang das Publikum.

BAD BENTHEIM

Rotisserie, Café „Alter Bismarck“ Norbert Bartker, Am Bismarckplatz 5, Tel. 2324, (Okt. – März) Donnerstag

Gaststätte „Altes Museum“ Bahnhofstraße 3, Tel. 3737, Dienstag

23

Restaurant „Dynasty“ Wilhelmstr. 12, Tel. 776347, Montag

„Warsteiner Treff“ Ochtruper Str. 8, Tel. 5214, kein Ruhetag

Erlebnisgastronomie „Fürstenhof“ Funkenstiege 1–3, Tel. 7779975

„Wirtshaus“ Bahnhofstraße 1, Tel. 994303, Montag

„Fritten-Schmiede“ Bahnhofstraße 20–21, Tel. 6114, kein Ruhetag

Restaurant „Zapata“ Ochtruper Str. 4, Tel.+Fax 904949, kein Ruhetag

Sandra Krauhs

Gaststätte GILDEHAUS „Grafschafter Stube“ STAATLICH GEPRÜFTE Restaurant „Aarnink“ Schlossstr. 16, Tel. 4807,KOSMETIKERIN, FUSSPFLEGERIN 18, (Okt.–März) Mittwoch UND Klosterstraße VISAGISTIN Gaststube Tel. +31 53 5387385, Café „Grossfeld“ „Altes Backhaus“ Dienstag Schloßstr. 6, Tel. 7777Gut Nietberg, Nietberg 30, „Dinis Grill“ 200, kein Ruhetag Tel. 2409 Kuhkamp 2 (L 39), „Café im Schloss“ Geöffnet für Gruppen ab 8 Tel. 5333, kein Ruhetag Ute Bergmann, Personen nach Anmeldung. Grafschafter Bahnhof Tel. 990109, Steakhaus „Bei Mirko“ Inh. Marieke Haarhuis (Nov.–März) Dienstag Nordring 14, Tel. 994429 Hengeloer Straße „Café Solé“ Restaurant Café Gasthus „Am Brunnen“ Am Bade 1, Tel. 74-7221, „Am Berghang“ Dorfstraße 6, kein Ruhetag Am Kathagen 69, Tel. 997075, Freitag Pizzeria-Restaurant-Café Tel. 98480, kein Ruhetag Hofcafé „Diele Niehaus“ „La Vita“ Pizzeria „Antalya“ Zur Brechte 4, Tel. 994552, Schlossstr. 18a, Tel. 2202, Gildehauser Str. 21, Geöffnet: 5.5. – 15.9. Montag Tel. 3429 immer sonn- und Restaurant Café „Keilings“ Hotel „Hampshire feiertags ab 11 Uhr Wilhelmstraße 9a, Inn – Bentheimer Hof“ Gaststätte „Hesselink“ Tel. 776633, Montag Bahnhof Nord 1, Beckstr. 1, Tel. 783156, Restaurant Café Tel. 98380, kein Ruhetag Montag u. tägl. 14–17 Uhr „Kurhaus Bad Bentheim“ Hotel/Gasthof Gaststätte Am Bade, Tel. 9831-0, KLASSISCHE UND EXKLUSIVE „Berkemeyer“ „Jagdhaus Bardel“ kein Ruhetag Gildehauser Str. 18, GESICHTSBEHANDLUNGEN Gronauer Str. 15, Tel. 1562, Bistro & Café „Matchball“ Tel. 98500, Mittwoch Mittwochnachmittag Bentheimer Str. 99, KÖRPERBEHANDLUNGEN Brasserie-Lounge Café Restaurant Tel. 9943360 Hotel Oelen „Niedersächsischer Hof“ PEDIKÜRE • MANIKÜRE „Löwen-Grill“, Ochtruper Straße, Am Mühlenberg 5, Schnellimbiss Tel. 90200, Dienstag Tel. 78660, kein Ruhetag VERWÖHNPROGRAMME Schlossstr. 11, Tel. 5364, „Burg-Grill“ Landgasthaus „Niermann“ kein Ruhetag Die MusikAm von EtnoSaraj ist Ausdruck UND VIELES MEHR Bismarckplatz 4, F. Schepers, Westenberg, von Heimweh Tel.und 5406,Melancholie, kein Ruhetag vonTiho’s Balkan Restaurant Tel. 271, Dienstag (WiFi-Anschluss) Schmerz undTanzlokal Freude, von Liebe und Dank„Canyon“ Café-Restaurant Schlossstr. 14, An der Freilichtbühne, barkeit. EtnoSaraj will sehen und hören „Villa Kunterbunt“ Tel. 904486, Dienstag Tel. 2155, Mo./Di. Mühlenberg 6, lassen, dass traditionelle und moderne „Altstadt-Café“ Restaurantüberraschend „Der Grieche“ anreiGartenstr. Tel. 467, Montag2 (im Spa 7) Musikstile einander W. Tietmeier Schlossstraße 1a, Pizzeria Lucas Bad Bentheim Wilhelmstr. 45, Tel. 2332, D-48455 chern können, dass die Musik Seelen Tel. 4271, Montag Mühlenstr. 1, kein Ruhetag berührt und Café, Menschen aus verschiedenen 0 59 22 - 7 77 77 77 Tel.:Tel. Hotel „Diana“ 7834441, Montag „Burg-Café“ C. Tietmeier Kulturen miteinander verbindet. Bahnhofstraße 16, info@beautyundmore.de E-mail:Restaurant „Schabernack“ Schlossstr. 7, Tel. 994299, Tel. 98920, kein Ruhetag 11, Tel. 467, kein Ruhetag www.beautyundmore.de Internet:Zollstraße Hotel kein Ruhetag EintrittskartendS zum PreisGmbH von 18 Euro / Ristorante „Tonino“ Ochtruper Str. 38, Öffnungszeiten: Café, Restaurant, Gildehauser Str. 27, 16 Euro mit GN-Card gibt eskein direkt im Tel. 7795858, Ruhetag „Waldseiter hof“ - Sa. 9.00 - 18.00 Uhr Musiktheater Hennekens Hof, Tel. (05922) 777Tel. 19598400, kein Ruhetag Mo.Hotel Gelateria, Café „Due Mila“ An der Waldseite 7, So. 10.00 14.00 Uhr und in der Touristinformation Bad Bentheim, Rathausplatz, Tel. 4037, Tel. 78550, kein Ruhetag Tel. (05922) 98 33Ruhetag 0 oder unter sowie Termine nach kein www.hennekenshof.de Vereinbarung Gaststätte „Am Berg“ Suddendorfer Str. 37, Tel. 990461, Montag

hre Alles für I Schönheit

Beauty & More

...mach mal Pause!

• Gute Parkmöglichkeiten auch für Radfahrer • Sonntags Frühstücksbuffet ab 8 Uhr • Leckere Kuchen & Kaffeespezialitäten • täglich bis 18 Uhr geöffnet (Mo. - So.)

Salzberger Str. 19 48465 Schüttorf

Ob Kurzurlauber mit oder ohne Fahrrad, Geschäftsreisender oder einfach nur relaxen mit einem Glas Rotwein am Kamin. In unserem familiär geführten Haus finden Sie das passende Ambiente für fast jeden Anlaß. Alte Landstraße 22 · 48455 Bad Bentheim Tel. (05924) 271 · Fax (05924) 785424 info@Landgasthaus-Niermann.de www.Landgasthaus-Niermann.de


Oldenzaal

24

Oldenzaal Eine Stadt zum Genießen Faszinierende Landschaften, vielseitige Erholungsmöglichkeiten, einladende Straßencafés rund um den „Groote Markt“, festliche Veranstaltungen und freundliche Einwohner: All das ist Oldenzaal. Die Stadt liegt rund 15 Kilometer westlich von Bad Bentheim. Oldenzaal gilt als älteste Stadt der Twente. Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt sind bequem zu Fuß zu erreichen. Mit dem Fahrrad, in den Niederlanden „Fiets“ genannt, ist es nur ein Katzensprung um die reizvollen Landschaften zu erkunden, die rund um Oldenzaal liegen. Oldenzaal ist in der Region als gemütliche, niederländische Kleinstadt bekannt. Hier gibt es alles für einen gelungenen Tagesausflug: Eine typisch niederländische Altstadt, Geschäfte zum Shoppen und Bummeln, gemütliche Restaurants und einladende Straßencafés. Falls das Wetter einmal nicht so gut sein sollte, laden zwei überdachte Einkaufszentren zum geschützten Flanieren ein. Auch der Wochenmarkt, jeweils am Montag und Samstag, ist immer einen Besuch wert.

Unweit der Stadtmitte liegt das ehemalige Landgut „Het Hulsbeek“. Ein seit vielen Jahren beliebter, 230 ha großer Landschaftspark. Der richtige Platz um auszuspannen oder um aktiv etwas für sich zu tun, z.B. Nordic Walking, Fahrradfahren, Skaten, Schwimmen und Wasserport.

Do. 13. März, Do. 17. April, Do. 15. Mai Geführte Naturwanderung Die Wanderführer des VVV Oldenzaal führen die Gäste durch die „Nationaal Landschap NoordoostTwente“. Die Umgebung von Oldenzaal ist zum Wandern wie geschaffen. Von den VVV-Wanderführern werden zwei Strecken mit Längen von 10 und 20 km angeboten. Bitte festes Schuhwerk und eigene Verpflegung mitbringen. Beginn: 9.30 Uhr; Start: Bahnhof Oldenzaal www.vvvoldenzaal.nl

Sonntag, 13. April Tag der offenen Tür im Het Hulsbeek Het Hulsbeek ist ein prächtiges, ehemaliges Landgut, in dem am Tag der offenen Tür für Jung und Alt viel zu erleben ist. Von 12 bis 18 Uhr präsentieren sich Unternehmer und Organisationen mit Informationen und Freizeitangeboten im landschaftlich reizvollen gelegenen Park. An diesem Tag lässt sich prima die Vielfalt des Freizeitparks Het Hulsbeek erleben. www.hethulsbeek.nl

Sa. 19. April, Sa. 17. Mai, Sa. 21. Juni Markt mit regionalen Produkten

Montag, 7. April Matthäus Passion In diesem Jahr wird die Matthäus Passion in der eindrucksvollen Plechelmusbasilika von Oldenzaal zum 30. Mal aufgeführt. Aus Anlass des Jubiläums gelangt, in den Niederlanden erstmalig, die von Felix Mendelsohn Bartholdy verfasste Version zur Aufführung. Unter der Leitung des Dirigenten Jan Willem de Vriend gastieren das Niederländische Sinfonieorchester und der Chor Consensus Vocalis, allesamt musikalische Hochkaräter. Beginn: 19.30 Uhr Eintritt: 15 – 50 € p.P. (Kartenvorverkauf: ab 10. März im VVV Oldenzaal; 0031/514 514 023) www.twentsematthauspassion.nl

Das Eventbüro Fleeve hat einen großen Markt mit einem breiten Angebot lokaler Produkte organisiert. Dazu gehören z. B. Honig vom Imker, handgefertigte Besen, selbst gebackenes Brot, Früchte, Gemüse, Wein oder Biofleisch. Wer mag, darf die Leckerein an jedem Stand probieren. Dauer: jeweils 10 Uhr bis 16 Uhr Wo: Garten beim Museum: Het Palthe Huis www.fleeve.nl Weitere Tipps für Ihren Aufenthalt in Oldenzaal finden sie unter: www.uitinoldenzaal.nl oder www.vvvoldenzaal.nl


Was Sie über Schüttorf wissen sollten!

25

6. OLB-Citylauf findet am 10. Mai statt Anmeldungen ab sofort online möglich Fotos: STANITZEK-digital, Schüttorf Foto: Jochen Plum,VdMGmbH

Hamburger Fischmarkt und Marktschreierwettbewerb vom 28. bis 30. März 2014 Auf dem Kuhmplatz an der Graf-EgbertStrasse in Schüttorf wird die Vereinigung der Marktschreier an diesem Wochenende für Hamburger-Fischmarktatmosphäre sorgen. Obst-, Aal/Fisch- und Käsehändler und diverse andere Händler und Attraktionen werden die Besucher in ihren Bann ziehen. F RE I TA G, 14.00 – 20.00 Uhr Traditioneller Marktbeginn Begrüßung der Bürger und Gäste, Hinweis auf das kommende Veranstaltungsprogramm und Sonderaktionen wie Tombola und Marktschreierwettbewerb.

Mit der sechsten Auflage des bereits etablierten Schüttorfer Citylaufs wird die Laufabteilung des FC Schüttorf 09 die Schüttorfer Innenstadt zur sportlichen Eventmeile umgestalten. Es werden ca. 900 Teilnehmer in den unterschiedlichen Lauf-Disziplinen erwartet. Am Veranstaltungstag werden um 14.00 Uhr die Bambini starten und ihre neue Laufstrecke über 650 m absolvieren. Ab 14.15 Uhr werden alle Schüler/innen zum Stadtwerke Schüler-Cup, auf der 2,5 km-Strecke, erwartet. Hier werden in diesem Jahr spannende Leistungsvergleiche erwartet, da der Schüttorfer Schülerlauf in den IGL-Nachwuchs-Cup aufgenommen wurde, bei dem talentierte Läufer/innen deutschlandweit Wettkampfpunkte sammeln können. Ebenso mit Spannung werden der 5 km ObrembaVolkslauf, der Team-Cup und die Walker erwartet, bei dem die Teilnehmer ab 14.45 Uhr zwei Runden durch die Schüttorfer Innenstadt zurücklegen werden. Besonders der Team-Cup wird wieder viele Firmen, Mannschaften, Clubs und Nachbarn zum gemeinsamen Wettkampf animieren. Der Hauptlauf, der 10 km-OLBStraßenlauf, wird um 15.45 Uhr gestartet.

Allen Teilnehmern und Besuchern wird ein umfangreiches Catering-Angebot und ein großes Rahmenprogramm in der Windstraße geboten. Eine professionelle Moderation, Sambamusik und eine musikalische Motivation der Realschule Schüttorf werden den 6. OLB-Citylauf zu einem besonderen Event abrunden. Voranmeldungen sind bis zum 4. Mai 2014 unter www.citylauf-schuettorf.de möglich. Wer noch das offizielle Veranstaltungs-T-Shirt mitbestellen möchte muss sich bis zum 20. April 2014 angemeldet haben.

SA M STA G, 10.00 – 20.00 Uhr Marktschreierwettbewerb „Happy hour“ von 14.00 – 15.00 Uhr SO N N TA G, 11.15 – 20.00 Uhr Markt und Marktschreierwettbewerb, Siegerehrung der besten Marktschreier, Ausspielung der kostenlosen Tombola Preise: 5 und 3 Tage Urlaub für je 2 Personen an die schöne Nordseeküste. Die Tombola erstreckt sich über alle drei Tage und ist kostenlos. Bürger und Gäste nehmen durch ausfüllen eines Stimmzettels an der Tombola teil. Stimmzettel sind an den Rappofahrzeugen (LKW’s) erhältlich.

Samtgemeinde Schüttorf Markt 1-2, 48465 Schüttorf Tel. (05923) 9659-0 Fax (05923) 9659-50 E-Mail: Stadt@Schuettorf.de Internet: www.schuettorf.de


Spaß in Schüttorf

26

Osterspaß und Ostershopping

HIGHLIGHTS IN 2014 Sa., 29. März 21. SCHÜTTORFER MUSIKNACHT IN DER INNENSTADT

So., 30. März OSTERSHOPPING UND HAMBURGER FISCHMARKT MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG UND BEGINN DER OSTERSPASSAKTION

in Schüttorf Die traditionelle Osterspaßaktion startet in diesem Jahr schon mit dem verkaufsoffenen Sonntag am 30. März. Da in diesem Jahr die Osterferien sehr spät beginnen, hat der Pluspunkt sich überlegt mit der Osterspaßaktion schon vor Beginn der Osterferien anzufangen. Diese Aktion endet dann zum Ende der Osterferien am 22. April 2014. Wiederum sind in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte Osterhasen mit Zahlen versteckt. Die Zahlen gilt es zu notieren und zu addieren. Unter den richtigen Einsendungen werden interessanten Preise verlost. Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag können mitmachen. Teilnahmekarten gibt es in den Geschäften und im „Pluspunkt“-Büro. Die ausgefüllte Karte muss dann spätestens bis zum 22. April 2014 bei „Mode + Textil Groetschel“ in der Steinstraße, oder im „Pluspunkt“-Büro in der Kirchgasse 2 abgegeben werden. Auch in diesem Jahr sind alle Preise im „Pluspunkt“-Büro ausgestellt.

Sa., 10. Mai, 14 Uhr 6. OLB-CITYLAUF IN DER INNENSTADT

So., 6. Juli SCHÜTTORFER ART MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG

Sa., 12. bis Mo., 14. Juli SOMMERKIRMES

Sa., 13. September HÖKERMARKT IM FREIBAD

So., 14. September STADTFEST MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG

Sa., 20. September HÖLLENLAUF

Sa., 11. bis Mo., 13. Oktober HERBSTKIRMES MIT VERKAUFSOFFENEM SONNTAG

Fr., 17. bis Mo., 20. Oktober OKTOBERFEST

Die Blues Brothers – Unterwegs im Auftrag des Herrn Sonntag, 13. April 2014, 19.30 Uhr Sie tragen Sonnenbrillen und schwarze Anzüge. Mit den Blues Brothers findet ein mitreißender anarchistischer Kultstoff der Filmgeschichte seinen Weg auf die Bühne. Wie bekommt man jedoch die lustigste Verfolgungsjagd mit einem Auto auf die Theaterbühne? Die beiden ultracoolen Brüder Jake und Elwood Blues schaffen es innerhalb kürzester Zeit eine Rekordzahl an Gesetzen zu brechen, was die Folge hat, dass sich nicht nur die gesamte Polizei Chicagos, sondern auch die Armee und die Nationalgarde auf ihre Verfolgung macht. Die beiden verlorenen Söhne brettern im Bluesmobil durch ihr persönliches Tal der Tränen, um mit derben Zoten, stampfenden Rhythmen und genug hochgeistigen Getränken versorgt, das Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen sind, vor dem Abriss zu retten. Unerlässliche weitere Zutaten für diese Rhythm and Blues Show sind neben den beiden Brüdern, ein 1974er Dodge Monaco, eine eingeschworene Soul-Band, ein Gospelchor und für das Finale ein singfreudiges Publikum. Dieses neue Musical wird keinen mehr auf den Sitzen halten.

Sa., 15. November 22. SCHÜTTORFER MUSIKNACHT IN DER INNENSTADT

Sa., 29. und So., 30. November WEIHNACHTSMARKT IN DER INNENSTADT

Pluspunkt Schüttorf e.V. Geschäftsstelle Kirchgasse 2, 48465 Schüttorf Telefon: 0 59 23/988 46 84 Telefax: 0 59 23/988 46 85 E-Mail: pluspunkt@schuettorf.de www.pluspunkt-schuettorf.de

Theater der Obergrafschaft Tel. 05923/9884684 www.theater-der-obergrafschaft.de

Öffnungszeiten: mo. – fr.: 9.00 – 12.00 Uhr ab dem 28. April 2014 mo. – fr.: 9.00 – 12.00 Uhr 14.00 – 17.00 Uhr samstags: 9.30 – 12.00 Uhr


Gaststätten und deren Ruhetage

Schüttorf von A – Z Samtgemeindeverwaltung Schüttorf

Markt 1 und 2 Telefon: 05923/9659-0 Telefax: 05923/9659-60 E-Mail: stadt@schuettorf.de Internet: www.schuettorf.de Öffnungszeiten Bürgerservice: mo.-fr.: 7.30-12.30 Uhr mo.-do.: 13.30 -16.30 Uhr Mitgliedsgemeinden und deren Bürgermeister Gemeinde Engden Gerhard Theißing Schulstraße 4 48465 Engden Telefon: 05926/264 Gemeinde Isterberg Heinrich Verwold Milchweg 1 48465 Isterberg Telefon: 05926/545 Gemeinde Ohne Charlotte Ruschulte Wettringer Straße 8 48465 Ohne Telefon: 05923/71230 Gemeinde Quendorf Hermann Rademaker Knüvers Eck 15 48465 Quendorf Telefon: 05923/5801 Gemeinde Samern Gerhard Schepers Ohner Str. 138 48465 Samern Telefon: 05923/5685 Einkaufsmöglichkeiten Innnenstadt (teilweise Fußgängerzone) Vechtezentrum

Kultur und Verkehr Verkehrs- und Kulturverein Parallelweg 20 Telefon: 05923/2148 Theater der Obergrafschaft Hermann-Schlikker-Str. 1-3 Telefon: 05923/3896 Geschäftstelle: Kirchgasse 2 Telefon: 05923/9884684 Unabhängiges Jugendzentrum Komplex Schüttorf e.V. Mauerstraße 56 Telefon: 05923/9605-0 Samtgemeindebücherei Kirchgasse 2 Telefon: 05923/6976 Öffnungszeiten: mo. & di. 14.30-17.00 Uhr do. 14.30-19.30 Uhr In den Sommer- und Winterferien geschlossen. Schulmuseum Kirchgasse 2 Telefon: 05923/9884684 mo. bis sa. 10-12 Uhr Bäder

Sonstige Polizeistation Vechtestraße 1 Telefon: 05923/2263 Notruf 110 Postfiliale Salzberger Str. 3 Telefon: 05923/993181 Gästeführungen in der Samtgemeinde Rainer Harmsen Weißdornweg 6 48465 Schüttorf Telefon: 05923/5858 Jutta Junker Querstr. 6 48465 Schüttorf Tel. 05923/4953 Swenna Kleve Weusten Weg 10 48465 Samern Telefon 05923/6062 Hertha Pers Fillkuhle 7 48465 Schüttorf Tel. 05923/2482 Elisabeth Werning Dorfstraße 9 48465 Isterberg Telefon: 05922/2429 Stadtmarketingverein Pluspunkt e.V.

Hallenbad „Vechte-Bad“ Quendorfer Straße 23 Telefon: 05923/803-37 Öffnungszeiten: di. 14.30-21.00 Uhr mi. 7.00-9.00 Uhr 14.30-18.00 Uhr 15.00-17.00 Uhr do. 14.30-21.00 Uhr fr. 14.30-19.00 Uhr sa. 10.00-18.00 Uhr so. 9.00-18.00 Uhr In den Sommerferien und an Feiertagen geschlossen. Freibad Graf-Egbert-Straße Telefon: 05923/6973 und 803-01 Quendorfer See Bade- und Freizeitsee Drievordener Straße

Pluspunkt Schüttorf e.V. Geschäftsstelle Kirchgasse 2 48465 Schüttorf Telefon: 05923/9884684 E-Mail: pluspunkt@schuettorf.de Internet: www.pluspunktschuettorf.de Öffnungszeiten: bis zum 27. Oktober 2013 mo.-fr.: 9.00-12.00 Uhr / 14.00-17.00 Uhr sa.: 9.30-12.00 Uhr ab dem 28. Oktober 2013 bis zum 28. April 2014: mo.-fr.: 9.00-12.00 Uhr

SAMTGEMEIN DE SCHÜTTORF (Vorwahl: 05923) Pizzeria „Annaba“ Salzberger Straße 56, Tel. 993700, kein Ruhetag Pizzeria „Anadolu“ Singel 12, Tel. 71078, kein Ruhetag Gaststätte „Aquabistro“ Quendorfer Straße 23, Tel. 993150, Montag Café-Restaurant „Arnold’s Bauerncafé“ (Samern) Ohner Straße 135, Tel. 71717, kein Ruhetag Restaurant-Gaststätte „Beckers“ Schevestraße 2, Tel. 3134, kein Ruhetag Pizzeria „Bei Mehmet“ Föhnstraße 22, Tel. 990335, kein Ruhetag Café-Restaurant „Beim Waldbauern“ (Quendorf ) Waldstraße 25, Tel. 4782, Montag Pizzeria „Bosporus“ Föhnstraße 17, Tel. 3798, kein Ruhetag Hotel-Restaurant „BernsDe Bakker“ (Engden) Dorfstraße 22, Tel. 05926 290, Dienstag Hotel-Restaurant „Byknüver“ Salzberger Straße 10, Tel. 1810, Mittwoch Pizzeria „Da Enzo“ Ohner Straße 11, Tel. 4276, kein Ruhetag Gasthof „Dreihus“ (Ohne) Dorf 21, Tel. 5360, Montag u. Dienstag Gaststätte „Eierschale“ Windstraße 2, Tel. 993838, Montag Kneipe und Café „Firlefanz“ Markt 9, Tel. 6666, Montag Eiscafé „Vianeto“ Markt 20, Tel. 969581, kein Ruhetag Fritten Schmiede Graf Egbert Str. 13, Tel. 995040, kein Ruhetag

Hotel-Restaurant „Nickisch“ Nordhorner Straße 73, Tel. 96600, kein Ruhetag Sundag „Back & Snack“ Salzberger Straße 19, Tel. 9644-14 , kein Ruhetag Pizzeria „Pizzateam“ Markt 28, Tel. 995660, kein Ruhetag Griechisches Restaurant „Rhodos“ Singel 1, Tel. 6998, Montag Restaurant-Gaststätte „Landgasthof Rielmann“ (Samern) Ohner Straße 47, Tel. 995170, Montag Schüttorfer Wirtshaus Emsbürener Str. 1, Tel. 6000, kein Ruhetag Hotel-Restaurant „Stähle“ (Suddendorf ) Postweg 41, Tel. 9670, kein Ruhetag Restaurant-Gaststätte „Steggewentze“ Föhnstraße 31, Tel. 95170, Donnerstag Restaurant-Gaststätte „Timmer-Gellenbeck“ (Ohne) Dorf 19, Tel. 2454, Dienstag Café-Restaurant „Isterberger Waldhaus“ (Isterberg) Am Südhang 12, Tel. 05922/777697, kein Ruhetag Asia-Imbiss „Wok“ Singel 3, Tel. 968787, kein Ruhetag Gaststätte „Venhaus“ (Samern) Salzberger Straße 89, Tel. 1820, Dienstag und Mittwoch Fleischer-Grill Rohrbach Nordring 70, Tel. 4116, kein Ruhetag Caféteria Karadeniz Föhnstr. 20, Tel. 6018, kein Ruhetag Restaurant Murrado Markt 15, Tel. 9023380 kein Ruhetag

use ! Mach mal Pa

Beim Waldbauern

• gute Parkmöglichkeiten – auch für Radfahrer • leckere Kuchenvariationen und Heißgetränke • Themenfrühstücke & Sonntags-Frühstücksbuffet

Inh.: Lenore Jeuring, Quendorf Waldstraße 25, Telefon (05923) 4782

CAFÉ - RESTAURANT Mitten im Bentheimer Wald zwischen Bad Bentheim und Schüttorf Herrliche Lage, Ruhe und Entspannung Bedienung nach dem Motto: Zünftig, deftig und gut Natürlich: Selbstgebackener Kuchen, leckeres Schinkenbrot Geöffnet: Dienstag bis Samstag ab 14 Uhr Sonntag ab 11 Uhr, Montag Ruhetag

Salzberger Str. 19 · 48465 Schüttorf · Tel. 05923 9644-14 · www.sundag.de

27


Veranstaltungen März

28

Sa.1.3. 14.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

So.2.3. Karnevalsumzug auf der Blanke. Nordhorn 11.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff 20.00 Spielschar Gildehaus – „De Masche to’d Glück“ Plattdeutsche Komödie in drei Akten. Dorfgemeinschaftshaus Waldseite

Mo.3.3. 16.00 Vortrag über Sozialfragen Vortrag von Herrn Somberg, Treffpunkt: Vortragsraum, Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

Mi.5.3. 14.00 Hutewald und Reliktwald mit Baum veteranen Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum,Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus 15.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

20.00 Spielschar Gildehaus – „De Masche to’d Glück“ Plattdeutsche Komödie in drei Akten. Dorfgemeinschaftshaus Waldseite

So.9.3. 11.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

Do.6.3.

Mi.12.3.

14.00 Rückenschmerzen – die Volkskrankheit Nr. 1 Vortrag von Frau Dr. Sörries, Treffpunkt: Bettenhaus 5, Vortragsraum. Kurzentrum Bad Bentheim

14.00 Auf den goldenen Pfaden der Kuhlkerls in die bizarren Steinbrüche Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

Fr.7.3. 18.30 Aqua-Night in der Bentheimer Mineral Therme – Kreuzfahrt 2014 Heute: Indischer Ozean. Bentheimer Mineral Therme im Kurzentrum

15.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

19.30 Weltgebetstag der Frauen 2014 Gottesdienst zum Weltgebetstag. Ev.-ref. Kirche, Gildehaus 20.00 Spielschar Gildehaus – „De Masche to’d Glück“ Plattdeutsche Komödie in drei Akten. Dorfgemeinschaftshaus Waldseite

Sa.08.3. 14.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

19.00 Radierwerkstatt – Die Ausstellung der Ergebnisse Haus Westerhoff 20.00 Mondscheinsauna – Reise nach Fernost! Lange Saunanacht BadePark Bad Bentheim

Mode für alle. Gelegenheiten z.B. von:

16.00 Vortrag über Sozialfragen Vortrag von Herrn Somberg, Treffpunkt: Vortragsraum, Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

14.00 „Was Sie über Osteoporose wissen sollten“ Vortrag von Frau Dr. Sörries im Vortragsraum, Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

18.15 Konzert der Gildehauser Trekkebühler Spaß und Unterhaltung, immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim 19.00 „Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten“ – Vortrag Vortrag von Herrn Sörries, Treffpunkt: Vortragsraum, Bettenhaus 5 Kurzentrum Bad Bentheim

20.00 „Unsere schönsten Lieder“ Es singt der Männerchor Bad Bentheim unter der Leitung von Leo-F. Schwär. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3 Kurzentrum Bad Bentheim

Mi.19.3. Sa.15.3. 14.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

So.16.3. 11.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff 15.30 Kinderschutzbund präsentiert: Adele Ukulele Für Kinder ab 4 Jahren von und mit Wolfgang Rieck. Forum Grundschule, Bentheim

Wir ziehen Sie an.

Do.20.3.

Di.18.3. Fr.14.3.

19.30 Weltgebetstag der Frauen 2014 Gottesdienst zum Weltgebetstag. Kath. Kirche

Mo.17.3.

14.00 Historischer Forstpark und Bentheimer Landschwein Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus 15.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

19.00 Bunter Abend im Kurzentrum – Konzert der lustigen Dorfmusikanten Treffpunkt: Vortragsraum Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

Fr.21.3. 13.45 Zu Besuch in Denekamp – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum Bad Bentheim

11.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff 17.00 Bentheimer Kammerchor Festliches Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen Kloster Bardel

Sa.24.3. 19.00 Bunter Abend im Kurzentrum – Grafschafter Sagen- u. Geschichtenerzähler Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3 Kurzentrum Bad Bentheim

Mi.26.3.

9.00 Tag der sauberen Landschaft 11. Müllsammelaktion mit Vereinen, Verbänden, Gruppen und Einzelpersonen. Treffpunkt: DRK-Heim, Bentheimer Straße

14.00 Über Quendorf nach Schüttorf Die Rückfahrt erfolgt mit der Bahn. Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden, es sind auch immer Pausen vorgesehen. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

14.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

15.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann. Haus Westerhoff

Sa.22.3.

20.00 Dietutnix – „Aufgetakelt“ Die frische KabarettBrise! Forum Burg-Gymnasium Bentheim

So.23.3.

Do.27.3. 19.00 Bunter Abend im Kurzentrum – Harmonie in Form und Farbe Vortrag von Herrn Brünink, Treffpunkt: Vortragsraum Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

Ausflugstipp „Frühlingserwachen“ mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt. Nordhorn

TRADITIONELLE

THAI MASSAGE GILDEHAUS • Traditionelle thailändische Massage • Aroma-Öl-Massage • Kräuter-Stempel-Massage • Gesichtsmassage • Fuß-Reflexzonen Massage • Hot-Stone Massage

60 Min. 40 €

Nuanmanee Mühlhausen Waldseiter Straße 11 48455 Bad Bentheim-Gildehaus Tel. 0151 400 160 49 www.thaimassage-gildehaus.de


Veranstaltungen März, April Fr.28.3. Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn! Greifvogelvorführung im Tierpark Tierpark Nordhorn 13.45 Rund um den Isterberg und Hestrup – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum Bad Bentheim 18.50 Bunter Abend im Kurzentrum – Konzert der Musikakademie Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

Sa.29.3. Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn Greifvogelvorführung im Tierpark Tierpark Nordhorn 12.00 12. Bad Bentheimer Waldlauf Veranstaltung der Sportvereine, der Stadt u. der Thermalsole – und Schwefelbad Bentheim GmbH. Start: Kurzentrum Bad Bentheim 14.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwerkstatt für jedermann Haus Westerhoff 21. Schüttorfer Musiknacht in der Innenstadt Schüttorf

Ausflugstipp Schüttorf Heute: Ostershopping in der Innenstadt mit verkaufsoffenem Sonntag. Schüttorf 11.00 Radierwerkstatt mit Stefi Mann Radierwekstatt für jedermann. Haus Westerhoff 11.30 Sandsteinmuseum – Sandstein, Glas, Alabaster, Ausstellungseröffnung Werke von Marga de Kwaasteniet und Pauline Klein Roseboom, Aalden (NL) Sandsteinmuseum, Bad Bentheim 15.30 Musiktheater Hennekens Hof 2013/14 Heute: AutoharpSinger – Alexandre Zindel Hennekens Hof, Bad Bentheim

Mo.31.3. 16.00 Vortrag über Sozialfragen Vortrag von Herrn Somberg, Treffpunkt: Vortragsraum, Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

13.45 Rudi’s Fahrt ins Blaue – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim 18.30 Aqua-Night in der Bentheimer Mineral Therme – Kreuzfahrt 2014 Heute: Seetag. Bentheimer Mineral Therme im Kurzentrum

So.06.4. 09.30 Sternfahrt zum Grafschafter Anfietsen Ziel: Wietmarschen. Treffpunkt: Bahnhof Quendorf 14.30 Mit dem Ranger durch den Hute- und Schneitelwald Tierisch spannende Waldführung Brunnen vor dem Hotel Kurhaus 16.00 Passionskonzert Mit dem Chor „Cantica Nova“ aus Losser (NL). Kloster Bardel

14.00 Nostalgiekirmes und Frühlingsmarkt Echter Kirmes Kult der 70er & 80er Jahre. Stadtmitte Bad Bentheim 18.50 Konzert der Musikakademie Spaß und Unterhaltung, immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim 20.00 BadePark Bentheim – Mondscheinsauna Lange Saunanacht. BadePark Bentheim

Sa.12.4. 14.00 Nostalgiekirmes und Frühlingsmarkt Echter Kirmes Kult - 70er & 80er Jahre. Stadtmitte Bad Bentheim

So.13.4. 11.00 Nostalgiekirmes und Frühlingsmarkt Echter Kirmes Kult - 70er & 80er Jahre. Stadtmitte Bad Bentheim

Mi.09.4. Mi.2.4. 14.00 Hutewald und Burgmannsitz Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

Do.3.4.

So.30.3. Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn Greifvogelvorführung im Tierpark Tierpark Nordhorn

Fr.4.4.

14.00 Rückenschmerzen – die Volkskrankheit Nr. 1 Vortrag von Frau Dr. Sörries, Treffpunkt: Bettenhaus 5, Vortragsraum. Kurzentrum Bad Bentheim

14.00 Über Quendorf zum Isterberg Die Rückfahrt erfolgt mit dem Linienbus. Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

Fr.11.4. 13.45 Auf nach Salzbergen – Radtour Zieländerungen vorbehalten Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim

Mo.14.4. 19.00 Jesus Christ Superstar Musikalische Darstellung der Leidensgeschichte Jesu Kloster Bardel 19.00 Bunter Abend im Kurzentrum – Grafschafter Sagen- u. Geschichtenerzähler Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3 Kurzentrum Bad Bentheim 21.00 Jesus Christ Superstar Musikalische Darstellung der Leidensgeschichte Jesu Kloster Bardel

29

Mi.16.4. 14.00 Durch den Hutewald zum Ferienpark Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus 19.00 Jesus Christ Superstar Musikalische Darstellung der Leidensgeschichte Jesu Kloster Bardel 21.00 Jesus Christ Superstar Musikalische Darstellung der Leidensgeschichte Jesu Kloster Bardel

Do.17.4. 14.00 „Was Sie über Osteoporose wissen sollten“ Vortrag von Frau Dr. Sörries im Vortragsraum, Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim 19.00 Lesung und Lyrik mit Angelika Scho Spaß und Unterhaltung, immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

• große Terrasse direkt unterhalb der Burg

20.30 Osterfeuer Traditionelles Osterfeuer, für das leibliche Wohl ist gesorgt Ostmühle Gildehaus 19.00 Lesung und Lyrik mit Angelika Scho Spaß und Unterhaltung, immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

Mo.21.4. 19.00 Bunter Abend im Kurzentrum – Musik und Zauberei mit dem Ehepaar Dick Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3 Kurzentrum Bad Bentheim

Di.22.4. 13.45 Luttersand erleben – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim

20.00 „Unsere schönsten Lieder“ Es singt der Männerchor Bad Bentheim unter der Leitung von Leo-F. Schwär. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3 Kurzentrum Bad Bentheim

So.20.4. Mi.23.4. Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn Ostereisuchen Tierpark Nordhorn

14.00 Steinerne Zeugen im Forstpark des Grafen Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

Augenoptik und Schmuck

WIR BIETEN IHNEN: • Rittergelage

20.00 Osterfeuer Traditionelles Osterfeuer, für das leibliche Wohl ist gesorgt Vorgelände der Freilichtbühne

Fr.18.4.

DIE GEPFLEGTE GASTRONOMIE • Steaks vom Grill

14.30 Mit dem Ranger durch den Hute- und Schneitelwald Tierisch spannende Waldführung Brunnen vor dem Hotel „Kurhaus“, Bentheim

OPTIK

W EISS

• Club-Lokal „Bad Bentheimer Kulisse“

• wechselnde Spezialitätenwochen • Kaffe – Kuchen – Eisspezialitäten

• geöffnet von 10.00 bis 23.00 Uhr

• für Gesellschaften empfehlen wir das Bismarckzimmer

• Oktober – März Donnerstag Ruhetag

Silke & Markus Weiß

Wir kochen mit Liebe Am Schloß-Eingang Telefon 0 59 22 / 23 24 • Fax 0 59 22 / 53 59 Inh. Norbert Bartker

Augenoptikermeister Optometrist Schloßstraße 12 48455 Bad Bentheim Tel. 0 59 22-23 50 Fax: 0 59 22-5115


Veranstaltungen April, Mai

30

Do.24.4. 19.00 Bunter Abend im Kurzentrum – Harmonie in Form und Farbe Vortrag von Herrn Brünink, Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3 Kurzentrum Bad Bentheim

Fr.25.4. 13.45 Wir besuchen das Gartencenter „Emsflower“ – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim

Sa.26.4. Ausflugstipp Nordhorn Heute: „Holschenmarkt“ – Traditioneller Handwerkermarkt. Nordhorn 19.00 Frühjahrskonzert mit dem Duo Gerhild Bitzer Spaß und Unterhaltung, immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

So.27.4. 11.00 Bauernmarkt in der Wilhelmstraße Verkaufsoffener Sonntag. Bad Bentheim, Innenstadt Ausflugstipp Nordhorn Heute: „Holschenmarkt“ – Traditioneller Handwerkermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag. Nordhorn Ausflugstipp Uelsen Heute: Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Uelsen

15.30 Musiktheater Hennekens Hof 2013/14 Heute: „Ein persischer Abend“ mit Mardome Donya. Hennekens Hof

Mo.28.4. 18.15 Konzert der Gildehauser Trekkebühler Spaß und Unterhaltung immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

17.00 „Ritter der finsteren Nacht“ Rittertunier mit Fackelschein, Feuerspektakel u. Höhenfeuerwerk. Rittertunier: 20 Uhr Schlosspark Bad Bentheim 18.30 Aqua-Night in der Bentheimer Mineral Therme – Kreuzfahrt 2014 Heute: Sizilien Bentheimer Mineral Therme

Sa.3.5. Mi.30.4. 14.00 Walderlebnispfad und Schluckbohrung Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus 20.00 Schützenverein Sieringhoek: Schützenfest 2014 Heute: Schützenfest und „Tanz in den Mai“ mit Dj Josh und der Partyband Feeling. Festzelt am Sportplatz im Sieringhoek

Do.1.5. 11.00 Ritterfestspiele in Bad Bentheim Rittertuniere: 13 u. 17 Uhr Schlosspark Bad Bentheim

Fr.2.5. 13.45 Vorbei am Schüttorfer Riesen nach Samern – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum Bad Bentheim

Zentrale: Klinik-Werkstatt im Paulinenkrankenhaus Orthopädie Bad Bentheim Paulinenweg 1 48455 Bad Bentheim Tel. 05922/3132, Fax 5040

11.00 Ritterfestspiele in Bad Bentheim Rittertuniere: 14 u. 19 Uhr. Schlosspark Bad Bentheim

So.4.5. 10.00 OldtimerMonatstreffen Heute: Saisonauftakt 2014! Herrenberg – unterhalb der Burg 11.00 Ritterfestspiele in Bad Bentheim Rittertuniere: 13 u. 17 Uhr. Schlosspark Bad Bentheim 14.30 Mit dem Ranger durch den Hute- und Schneitelwald Tierisch spannende Waldführung Brunnen vor dem Hotel „Kurhaus“

Fr.09.5. Ausflugstipp Nordhorn Heute: Maikirmes Nordhorn 13.45 Auf ins gemütliche Losser/NL – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim 19.00 Kleine Welten, Tierisches und mehr Vernissage Haus Westerhoff, Bad Bentheim 19.00 Lesung und Lyrik mit Angelika Scho Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim 20.00 BadePark Bentheim – Mondscheinsauna Lange Saunanacht. Badepark Bad Bentheim

Sa.10.5. Ausflugstipp Nordhorn Heute: Maikirmes Nordhorn Ausflugstipp Schüttorf Heute: 5. OLB-Citylauf in der Innenstadt. Schüttorf

So.11.5. Ausflugstipp Nordhorn Heute: Maikimes Nordhorn

Mi.07.5. 14.00 Bad - Burg - Bühne! Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

11.00 Sandsteinmuseum – Tag des Bentheimer Sandsteins Schirmherr: Bürgermeister Dr. Volker Pannen. Sandsteinmuseum, Bad Bentheim 15.30 Kurpark Konzert – Mandolinen-Orchester Emsdetten Sommerkonzerte im Kurpark. Kurpark Bad Bentheim

Filiale: Sanitätshaus Neuenhauser Straße 33 48529 Nordhorn Tel. 05921/83999 Fax 83983

Geschäftszeiten: Mo.–Fr.: 8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 –18.00 Uhr Mittwochnachmittag geschlossen

19.00 Konzert der Euregiolisten Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

Mo.12.5. Ausflugstipp Nordhorn Heute: Maikirmes Nordhorn

Mi.14.5. 14.00 Bürgergarten und Hagelshoek Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

Do.15.5. 14.00 „Was Sie über Osteoporose wissen sollten“ Vortrag von Frau Dr. Sörries im Vortragsraum, Bettenhaus 5. Kurzentrum Bad Bentheim

So.18.5. Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn! Schaftage im Tierpark – von der Wolle bis zur Socke. Tierpark Nordhorn 14.30 Mit dem Ranger durch den Hute- und Schneitelwald Tierisch spannende Waldführung. Brunnen vor dem Hotel „Kurhaus“ 15.30 Kurpark Konzert – Musikverein Lohne Sommerkonzert Kurpark Bad Bentheim

Di.20.5. 20.00 „Unsere schönsten Lieder“ Es singt der Männerchor Bad Bentheim unter der Leitung von Leo-F. Schwär. Kurzentrum, Sitzecke vor Bettenhaus 3

Mi.21.5. Fr.16.5. 13.45 Rudi’s fahrt ins Blaue – Radtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim

14.00 Vechtewanderung Start in Schüttorf, Abholung ab Hotel Kurhaus Bad Bentheim. Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

Sa.17.5.

Fr.23.5.

Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn! Schaftage im Tierpark – von der Wolle bis zur Socke. Tierpark Nordhorn

13.45 Gronau erkunden – Radtour Zieländerungen vorbehalten Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim

BadePark Bentheim – Eröffnung der Sommersaison Das Naturfreibad öffnet wieder seine Pforten. Badepark Bentheim

Dr. med. Hermann-Josef Veenker Praxis für Diät- und Ernährungsberatung Goethestr. 5a, 48455 Bad Bentheim Telefon 0 59 22- 99 46 82


Veranstaltungen Vorschau Sa.24.5. Stadtkapelle Bad Bentheim – Jubiläumskonzert 50 Jahre Stadtkapelle Forum Burg-Gymnasium 14.00 13. Bad Bentheimer Kunstmarkt Kunst in seinen verschiedensten Formen unterhaltsam angeboten. Innenstadt und Herrenberg Bad Bentheim

So.25.5. 11.00 Musiktheater Hennekens Hof 2013/14 Heute: Jazz „Rendezvous“ – Frühschoppen mit Peter Baumann. Hennekens Hof 11.00 13. Bad Bentheimer Kunstmarkt Kunst in seinen verschiedensten Formen unterhaltsam angeboten. Innenstadt und Herrenberg Bad Bentheim 15.30 Kurpark Konzert – Musikverein Schüttorf Sommerkonzert Kurpark Bad Bentheim

Mo.26.5. 18.15 Konzert der Gildehauser Trekkebühler Spaß und Unterhaltung, immer wieder anders. Treffpunkt: Sitzecke vor Bettenhaus 3. Kurzentrum Bad Bentheim

Vorschau

Sa.29.5. 19.30 45 Jahre Gaby Baginski! Bühnenjubiläum mit Konzert und Gastauftritt der Gruppe „Wind“. Einlass ab 18.30 Uhr. Festzelt, Waldseite

Unsere Kolumne

Das Letzte zum Schluss

Mo.9.6. Mühlentag an der Ostmühle Gildehaus

Bad Bentheim – Bad, Burg, Bühne… Bürgermeisterwahl!

So.13.7. Oldtimertreffen im Kurpark Bad Bentheim

Fr.30.5. Schützenverein Waldseite-Hagelshoek: Schützenfest Traditionelles Schützenfest auf dem Schützenplatz Waldseite. Schützenplatz Waldseite beim Dorfgemeinschaftshaus 13.45 Die GrenzwegRadtour Zieländerungen vorbehalten. Haupteingang Kurzentrum, Bad Bentheim

Fr.18.– So.20.7.

So viele B’s, an sich ja auch ein verdammt hübscher Buchstabe, Bea lässt grüßen! Bewusster, bedeutungsschwangerer Blick zum letzten B-Griff in der Bad Bentheimer Beschreibung ➤ die Bürgermeisterwahl.

Gourmetfest auf dem Herrenberg

Enthusiastischer Amtsinhaber vs. Engagierten Herausforderer. Da kommt richtig Leben in das Rathaus und die Hosen werden runtergelassen… naja, eher von den Parteien runtergezogen. Nackte Tatsachen sind mir doch auch die liebsten. Der Kandidat muss dann nur noch seine Versprechen umsetzen können und quasi die Bürger bei der Stange halten. Klingt frivol, aber Politik ist doch auch meistens eine kleine Sauerei, oder? Da gönnt der eine dem anderen seinen Speck nicht. Um jetzt politisch korrekt zu bleiben: wem es gegönnt sei, die Bad Bentheimer Spitze zu wählen, sollte sich auch gefälligst zur Urne quälen!

Sa.16.8. 28. Lampionfest im Kurpark Bad Bentheim

Do.28.– So.31.8. 46. Deutsch-Niederländische Amateurfunkertage, Bad Bentheim

Sa.31.5. Schützenverein Waldseite-Hagelshoek. Schützenfest Traditionelles Schützenfest auf dem Schützenplatz Waldseite. Schützenplatz Waldseite beim Dorfgemeinschaftshaus

31

So.30.8 Internationaler Flohmarkt, Schlosspark Bad Bentheim

In diesem Sinne verspreche ich Euch hiermit: besser nix 6

Ausflugstipp zum Tierpark Nordhorn! Gartenfest im Tierpark Tierpark Nordhorn

Wählerische Grüße Eure

Mi.28.5. 14.00 Hutewald, Wengseler Bruch und sagenhafter Isterberg. Wöchentliche Wanderung, Zieländerungen vorbehalten. Kurzentrum, Treffpunkt: Brunnen vor dem Kurhaus

BeaM.Leyer Und in der nächsten Ausgabe? Wünscht Euch was! info@badbentheim.de oder folgt mir auf Twitter: www.twitter.com/BeaMLeyer

Wer sagt denn, auf die Größe kommt’s nicht an?! Über 100.000 Immobilienmakler arbeiten bei dem erfolgreichsten Immobilienmaklerverbund weltweit! Warum also Kompromisse, wenn wir doch vor Ort sind?

Kerstin & Björn Altenhöner selbstständiger Immobilienmakler

www.remax-grafschaft.de

Wilhelmstraße 13 · 48455 Bad Bentheim Tel.: +49 (0) 59 22 / 90 47 86 Mobil: +49 (0) 172 / 2 81 14 17 altenhoener@remax-grafschaft.de


Hotel-Restaurant

1 Hotel Berkemeyer · Familie Michaelis Gildehauser Str.18 · 48455 Bad Bentheim Tel. (0 59 22) 23 58 + 98 50-0 · Fax (0 59 22) 50 86

2

3

4

www.hotel-am-berghang.de

Hotel-Restaurant

NIEDERSÄCHSISCHER HOF

Das Besondere am Hotel ist die fantastische Aussicht. Von fast allen Zimmern und im Restaurant haben Sie bei klarer Sicht einen weiten Blick über die Dächer von Bad Bentheim bis ins nahe Münsterland. Das Hotel verfügt über Schwimmbad und Sauna. Am Kathagen 68 -69 48455 Bad Bentheim Tel.: +49 (0)5922 9848-0 · Fax: 9848-48 info@hotel-am-berghang.de

Mühlenberg 5 · Am Bürgergarten 48455 Bad Bentheim - Gildehaus Tel. (05924) 78660 · Fax (05924) 7866-33

Möllenkamp 2 48455 Bad Bentheim Tel. (0 59 22) 77 90-0 Fax (0 59 22) 77 90-29

5

6

www.pension-altes-wasserwerk.de

Am Kathagen 68 -69 48455 Bad Bentheim Tel.: +49 (0)5922 9848-0 Fax: +49 (0)5922 9848-48 info@hotel-am-berghang.de www.hotel-am-berghang.de

Ochtruper Str. 38 · 48455 Bad Bentheim Tel.: +49 (0)5922-7795858 · Fax: 7795860 badbentheim@ds-hotel.de www.ds-hotel.de

7

8

iPunkt Bad Bentheim Frühjahr 2014  

Aktuelle Veranstaltungen und algemeine Informationen