Issuu on Google+

www.wendelstein-ringlinie.de Sparkassen-Finanzgruppe

Einzel- bzw. Kurzstrecken-RVO-Tarif Aktuelle Preise auf Anfrage.

n eim nh se

Thansau

Ro

Rundfahrt-Tageskarte Einmal rund um den Wendelstein mit beliebigen ­Zwischenstopps.

WendelsteinRinglinie

ng

Liebe Gäste, der Ihnen vorliegende Tourenführer soll ein Anreiz für Sie sein, die schöne Wendelstein-Region bequem und umweltfreundlich mit dem Bus zu erkunden. Die beiden komfortablen Busse der Wendelstein-Ringlinie umrunden den beliebten Aussichtsberg täglich auf vier Kursen und eröffnen so zahlreiche Ausflugs- und Wandermöglichkeiten in der Umgebung des Wendelsteins. Kurs A startet in Bayrischzell und umfährt den Berg im Uhrzeigersinn. Ausgangspunkt von Kurs B ist Fischbachau und verläuft entgegengesetzt. Ganz nach Belieben haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Busfahrt für den einen oder anderen Zwischenstopp in einer der malerischen Talorte zu unterbrechen, beispielsweise für eine Wanderung, einen Museums- oder Cafébesuch und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen bzw. zurück zum Ausgangspunkt fahren. Selbstverständlich bringt Sie die Bus-Ringlinie auch direkt zu den Talstationen der Bergbahnen, z. B. für eine eindrucksvolle Fahrt auf das 1.838 m hohe Wahrzeichen der Region, den Wendelstein. Die Tourentipps sind nummeriert und finden sich im Übersichtsplan auf der Rückseite wieder. Die Beschreibungen geben Ihnen außerdem Auskunft darüber, ob es sich um eine leichte oder anspruchsvollere Wanderung handelt und wie viel Zeit Sie einkalkulieren sollten. Die farbliche Kennzeichnung weist Sie auf den Charakter der Tour hin: Grün bedeutet Wandertour, Rot deutet auf kulturelle Sehenswürdigkeiten hin und Pink heißt „Action“!

Inn

Wendelstein-Kombikarte Busfahrt inkl. Bergfahrt mit der Seilbahn, Talfahrt mit der Zahnradbahn oder umgekehrt.

htu

Mit dem Bus rund um den Wendelstein und zu den Top-Ausflugszielen in der Region ...

Ric

Unser Tipp: Fahren und sparen! Aibling n

Wendelstein-Ringlinie

ad Richtung B

WendelsteinRinglinie

Bad Aibling Tradition und Moderne, Ruhe und Erleben, Gesundheit und Genießen all dies vereint Bad Aibling in der Stadt mit südlichem Flair. Erleben Sie ein ständig wechselndes Kulturprogramm im Kurhaus oder bummeln Sie durch den wundervollen Kurpark. Entspannen Sie in der neuen Therme oder nehmen Sie ein Moorbad im ältesten Moorheilbad Bayerns. Verwöhnen Sie anschließend Ihren Gaumen mit verschiedenen Genüssen aus Küche und Keller in den zahlreichen Restaurants und Cafés. Und immer haben Sie den Blick auf den Wendelstein, der eine fantastische Kulisse bildet.

Bad Feilnbach

Tenda-Park

Bad Feilnbach Kuramt

Es gibt viel zu entdecken – steigen Sie ein!

Jenbach

Eine angenehme und unvergesslich schöne Fahrt wünscht Ihnen Ihre ARGE Wendelsteinlinie.

Ausflugs- & Wanderbus

16

Wiechs

17

S

Abzw. Tregleralm

13

Hundham

DB-Bahnhof

Kirchdorf

14 11

Raubling

Sehr charmant verbindet sich hier gewachsene Ländlichkeit mit dem Komfort eines Kurortes. Die geschützte Hanglage und das fast mediterrane Kleinklima bescheren dem bäuerlichen Dorf im Frühjahr eine verschwenderische Blütenpracht und im Herbst eine reichhaltige Obsternte. Für Gesundheitsurlauber bietet das malerische Natur-Heil-Dorf eine breite Palette von Moorbädern und Wellness-Angeboten.

Kleinholzhausen

Derndorf

Kutterling

Tregleralm

Großholzhausen

Reischenharter See

Litzldorf

Schwarzenberg

Neubeurer See

1188

Brannenburg

12 Sie sind auf dem richtigen Weg. Und mit uns einen Schritt voraus.

Winkl

Fischbachau

S

08

12

13

14

15

17

18

19

20

21

23

24

25

28

30

31

Fischbachau bis Bahnhof Hammer Fischbachauer-Kirchentour Von Birkenstein zum Café Winklstüberl Hofkapellen-Tour Leitzachtal-Jenbachtal-Tour über Wirtsalm Zur Tregleralm Höhenwanderung über Bad Feilnbach Wilhelm-Leibl-Weg Moorerlebnis-Station Sterntaler Filze Urweltmuseum Neiderhell Brannenburger Natur-Erlebnispark Brannenburger Berg- und Almtour Brannenburger Kulturspaziergang Brannenburg-Riesenberg-Tour Flintsbach, Pfarrkirche St. Martin und Pfarrmuseum Bergwanderung zum Petersberg

GPS-Wandern mit der Wendelstein-Ringlinie

07 04

WendelsteinSeilbahn

06

01

Seeberg 1538

Streckenführung der Wanderung mit Seil- oder Zahnradbahn/ Sessellift / Schiff Eisenbahnlinie Bahnhof der Bayerischen Oberlandbahn Bahnhof der Deutschen Bahn Filiale bzw. Geldautomat der Sparkasse

Einöden

Arzmoos

Detail-Infos zur Wendelstein-Ringlinie, zum Fahrplan und zu den aktuellen Fahrpreisen erhalten Sie zu den Bürozeiten unter Tel. +49 (0) 80 66/90 63 33, im Internet unter „www.wendelstein-ringlinie.de“ und in den Touristinfos entlang der Strecke:

Abzw. Brannenburg Bichlersee

Altes Rathaus

Bayrischzell

Gasthof Keindl

Skiparadies Sudelfeld

03

Walleralm

Abzw. Rosengasse Tatzelwurm

31

Wasserfälle

Rechenau

Seebach

Niederaudorf

Bayrischzell

Kloster Reisach

Agg

Kloo

tal her c s -A

Landkreis Rosenheim Wittelsbacherstraße 53, 83022 Rosenheim Tourismusverband Alpenregion Tegernsee-Schliersee e.V. Tegernseer Straße 20a, 83734 Hausham

Abzw. Bayrischzell

Bad Trißl

Gr. Traithen 1852

Brünnstein 1619

Idyllisch eingebettet in die bayerischen Alpen liegt der heilklimatische Kurort Bayrischzell. Sanfte Bergwiesen und schroffe, felsige Bergkuppen des Wendelsteins bilden reizvolle Gegensätze und laden ein die Bergwelt zu erwandern. Die nebelarme und windgeschützte Höhenlange wirkt anregend auf Körper und Seele. Vom Ortsteil Osterhofen aus kann man bequem mit der Seilbahn den Wendelstein erklimmen. Für Wanderer und Bergsteiger bietet Bayrischzell ein weites Wegenetz wie am aussichtsreichen Wendelstein oder im herrlichen, naturnahen Rotwandgebiet. Auch im Winter lockt der Wintersportort Bayrischzell mit wunderschönen Loipen und dem Skigebiet am Sudelfeld und am Wendelstein.

Zipflwirt 833

26

Hummelei

Rosengasse

Bad Aibling

Haltestelle der Wendelstein-Ringlinie

25

Wall

Tatzlwurm-Wasserfälle über Unteres Sudelfeld

„Action“-Ausflug mit Fun-Charakter Fahrstrecke der Wendelstein-Ringlinie

Fischbach

Schwebelift Talstation

S

Innschifffahrt von Oberaudorf nach Kufstein

Ausflug mit überwiegend kulturellem Schwerpunkt

24

1200

02

BOB-Bahnhof

Höhlentour zum Grafenloch und Luegsteinsee

Naturwanderung (Bergtour/Talwanderung)

23

1724

Buswendeplatz Unteres Sudelfeld

Impressum

01

Schon von weitem sieht man den zierlichen Rokokoturm der Kirche von Flintsbach. Fast scheint es, als wolle er das mächtige Gebirgsmassiv, welches den Ort umrahmt, in seiner Höhe noch übertrumpfen. Über tausend Jahre alt ist dieser unweit der österreichischen Grenze gelegene Ort. Verlockende Wanderungen der umliegenden Berge, aber auch die spürbare Nähe des Inn, verleihen dem äußerst geschichtsreichen Urlaubsort einen unverwechselbaren Charme.

Flintsbach

Wildalpjoch

01

Osterhofen

Kloster Reisach

Legende

Flintsbach

Hochkreuth

Vom Gletschergarten zur Alten Post

Höhenrundweg um den Schwarzenberg

1838

S

Mitteralm

Geitau

Bergwanderung auf die Hohe Asten

Sommerrodelbahn Hocheck

Wendelstein

Dorf

Im Internet unter „www.tegernsee-schliersee.de“ steht Wanderfreunden eine ausführliche interaktive Regionskarte zur Verfügung. Unter der Rubrik „Aktivitäten“ sind alle Wandertouren der Region und natürlich auch rund um den Wendelstein ausführlich dargestellt und beschrieben. Die Touren lassen sich komfortabel als pdf-Datei downloaden und ausdrucken. Die gängigsten GPS-Dateiformate sind ebenfalls leicht downzuloaden. Wer kein eigenes GPS-Gerät besitzt, kann sich bei den Tourist-Infos Bayrischzell und Fischbachau kostenfrei ein handliches Modell ausleihen. Die Erklärung des GPS-Gerätes ist zunächst einfach: Ein Pfeil weist dank Satelliten-Navigation den Weg und zeigt an, wo man sich gerade befindet. Doch das ist längst nicht alles. Damit diese Wandertouren doppelt Spaß machen, gibt es das so genannte „Geocaching“. Darunter versteht man eine Schatzsuche mit dem Gerät. Nahe Fischbachau und Bayrischzell sind solche sogenannten Geocaches versteckt. In kleinen Tupper-Dosen befinden sich einige Geschenke zum herausnehmen und tauschen, die der Gast mit Hilfe der GPS-Geräte leicht finden kann. Den Weg zwischen den Schätzen kann man übrigens ganz einfach mit der Wendelstein-Ringlinie bewältigen!

21

Feuerwehr

Brünnstein-Hs. 1310

Hocheck-Bergbahnen Buchau

Hocheck

Bad F e i ln bach

Tel. 08066/1444

Bay r i schze ll

Tel. 08023/648

Bran n e n bu rg

Tel. 08034/4515

F i sch bachau

Tel. 08028/876

F li ntsbach

Tel. 08034/3066-19

Ob e rau dorf

Tel. 08033/30120

R au bli ng

Tel. 08035/87050

Weitergehende touristische Auskünfte erhalten Sie tele­ fonisch bei den Tourismusverbänden und im Internet:

27 Luegsteinsee

Oberaudorf S

Alpenregion Tegernsee Schliersee Tel. +49 (0) 80 26 / 92 07 00 www.tegernsee-schliersee.de

30

Inn

Obere-Leitzachtal-Tour

ng

Rund um den Seeberg

felfi

Grä

06

Erlach

St. Margarethen

Wendelstein-Hs.

Le itz ac h

Melkstatt-Runde

Abzw. Friedhof

1622

Aurach

bH,

05

Hochkreuth-Tour

n

Degerndorf a. Inn

Inn

htu m Ric

Hammer

Gm

04

Oberes Sudelfeld zur Speck- und Waller-Alm

ee

land

liers g Sch

tsch

03

Wendelstein-Tour vom Unteren Sudelfeld

Deu

Breitenstein

Birkenstein

08

min

02

Wendelstein-Tour mit Kombi-Rundfahrt

20

WendelsteinZahnradbahn

09

Kirche

Gar

10

stufe Stau dorf ß u N

Tourist-Info

19 Marbach

DB-Bahnhof

S

h ac itz Le

Romantisch liegt im oberen Leitzachtal der Erholungsort Fischbachau mit seinen Ortsteilen Hammer-Aurach, Birkenstein, Elbach, Hundham-Auerberg und Wörnsmühl. Bestechend schön sind die alten Bauernhöfe mit ihren aufwendigen Lüftlmalereien. Historisch Interessierte können gleich einen ganzen Schatz an kulturellen Sehenswürdigkeiten entdecken, z.B. das 1096 erbaute Fischbachauer Martinsmünster, die besterhaltenste romanische Basilika Südbayerns. Die Wallfahrtskirche Birkenstein und die üppig-barocke Friedhofskapelle Heilig-Blut sind zwei weitere Glanzpunkte auf der Entdeckungsreise durch die Gemeinde Fischbachau.

Brannenburg (500 m) ist staatlich anerkannter Luftkurort und liegt im weiten Talkessel des bayerischen Inntals am Fuße des 1.838 m hohen Wendelsteins, einem der schönsten Aussichtsberge Deutschlands. Ideal als Ausgangspunkt für schöne Wanderungen und Fahrradtouren. Ob im Sommer oder Winter, Brannenburg bietet Jung und Alt viele Freizeitmöglichkeiten für einen erholsamen, aber auch sportlich aktiven Urlaub. Durch die zentrale Lage gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in die nähere und weitere Umgebung. Mit dem PKW sind z.B. München, Salzburg oder Innsbruck in nur einer Stunde erreichbar.

Brannenburg

Die Zahnradbahn wurde 1912 erstmals in Betrieb genommen. Seit 1991 erklimmen von Brannenburg aus moderne Doppeltriebwagen die alte Trasse bis zur Bergstation. Die Fahrt über Brücken, Galerien und durch Tunnels wird durch große Panoramafenster zu einem wahren Naturerlebnis!

Tourenvorschläge (Beschreibung siehe Rückseite) 01

Die Seilbahn bringt Bergfreunde von der Bayrischzeller Seite seit 1970 bequem auf den Wendelstein. Während die Gondel in luftigen Höhen dem Wendelstein entgegenschwebt, entfernt sich langsam das weite Leitzachtal. Schon nach sieben Minuten ist die Station erreicht und man kann den atemberaubenden Ausblick über das Alpenmeer genießen.

Elbach

Fischbachau Dem Alltag entfliehen, zu neuen Zielen aufbrechen, mit Weitblick planen. Was Sie dabei auch ins Auge fassen: Wir geben Ihnen wegweisende Tipps – für alle Ihre finanziellen Ziele. Ob Sparen, Geldanlage oder Vorsorge für heute und morgen: Machen Sie sich gleich auf den Weg. Mit uns kommen Sie Schritt für Schritt besser voran. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Inn

Die Wendelstein-Bergbahnen

tufe Staus udorf-Ebbs Obera

Mühlbach

Kur- und Tourismusverband Wendelstein e.V. Tel. +49 (0) 80 61 / 90 80 70 www.rosenheimer-land.de Buchungen aller Angebote der Europäischen Bahnen – Ameropa Agenturen:

Oberaudorf Wo sich der Inn den Weg aus den Tiroler Alpen ins weite Tal von Oberaudorf und Kiefersfelden bahnt, wachsen zwei wuchtige Gebirgsmassive in die Höhe. Der „Zahme Kaiser“ und der „Wilde Kaiser“. Sie geben der Ferienregion im äußersten Südosten Deutschlands ihren Namen: „Kaiser-Reich“. Urlaub hier bedeutet vor allem Erholung, Bewegung und G’müatlichkeit. Die Mischung aus bayrischer Bodenständigkeit und Tiroler Lustigkeit hat den Bewohnern den Ruf eingebracht, hervorragende Gastgeber zu sein: herzlich, musisch, offen und immer zu einem Spaß bereit.

Rechenau

Bahnreise- & Touristik-Büro im Bahnhof Bad Aibling Bahnofstraße 40 ∙ 83043 Bad Aibling Ticketbuchung u. Reservierungen: Tel./Fax 0 80 61/ 24 58

Mühlau

DB-Reise- und Touristikdienst Bad Feilnbach Bahnhofstraße 9 ∙ 83075 Bad Feilnbach Ticketbuchung u. Reservierungen: Tel. 0 80 66 / 906 333 Bergbahnen:

Aufgabenträger: Arbeitsgemeinschaft Wendelstein-Ringlinie, Telefon (0 80 31) 3 92 4510

Hocheck Bergbahnen Tel. 08033/3035-0 · www.hocheck.com

Gesamtherstellung: TypoMedia – Print- & Internet-Services Peter Zangerl, Bayrischzell

Wendelsteinbahn GmbH Tel. 08034/3080 · www.wendelsteinbahn.de

Fotos: albin-niederstrasser.com, A. Laun, Wendelsteinbahn GmbH, Peter Zangerl, Tourismus-Informationen Verkehrsunternehmen: Verkehrsbetrieb Wechselberger e.K. Osterhofen 24, 83735 Bayrischzell, Telefon (0 80 23) 777, Fax (0 80 23) 284

m

R

h ic

tu

K ng

u

e fst

in

+

Notrufnummer / Bergrettung: Tel. 110 oder 112


Test