Page 3

KURZ NOTIERT News und Infos in Kürze

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Neue Gesichter

Piloten dringend gesucht! Für unser beabsichtigtes Sommerfluglager suchen wir dringend noch einige unter euch, die mit uns im schönen Süddeutschland fliegen möchten.

Unser Verein wächst ungebrochen. Seit dem letzten Newsletter sind zu uns gestoßen: • Felix Rommelaere • Tim Rommelaere

Ziel ist der SFC Ulm, dessen Name schon sagt wo es hingeht. Nach 2 Fluglagern im Osten, 2008 und 2010, haben wir uns diesmal für die Erkundung einer ganz anderen Ecke Deutschlands entschieden. Ulm lockt streckenfliegerisch mit der Schwäbischen Alb, für unsere Schüler mit dennoch relativ leichten Bedingungen und ausflugstechnisch mit Zielen wie München, Stuttgart, Bodensee in ca. 100km Entfernung. Für die Streckenflieger unter euch dürte noch interessant sein, dass F-Schlepp wohl auch unter der Woche möglich ist. Viele Piloten arbeiten in der Nähe und stehen meist zur Verfügung. Zurzeit haben wir, die Jugendgruppe, große Sorgen, dass wir zu wenig Flieger zusammen bekommen, um dorthin zu fahren. Man braucht halt doch den einen oder anderen, der eine Anhängerkupplung hat, Winde fahren kann usw. Termin ist 23.7. bis 4.8.! Anmeldung bitte jetzt an christian.matoni@gmail.com! (dringend!)(CM)

Wolken zieh‘n vorbei...langsam und schnell auch in diesem Jahr wollen wir wieder mit unserem Haus- und Hofmeteorologen Ritschie ein Meteorologie-Seminar veranstalten. Ziel ist, die vom Deutschen Wetterdienst in pc_met zur Verfügung gestellten Informationen so lesen und interpretieren zu lernen, daß sich daraus Streckenflüge optimal gestalten lassen. Wie bereits im letzten Jahr, gliedert sich der Kurs wieder in einen Theorie-Teil, der morgens ab 09.00h bis ca. 12.00h stattfindet. Danach geht es ans Fliegen entsprechend der jeweiligen Wettersituation. So weit und solange wie jeder kann und will. Wir schliesen den Tag  wieder mit einem Debriefing und der Analyse der tatsächlich vorgefundenen Gegebenheiten.   Ritschie wir auch dieses Mal das Seminar wieder so gestalten, daß jeder entsprechend sein Vorkenntnisse (auch Anfänger/Schüler sind herzlich willkommen) maximal viel mitnehmen kann.   Wann: 26.04.- 29.04.2011 (4 Tage in den Osterferien) Morgens ab 09.00h bis open end Wo: Vereinsheim LSV Grenzland e.V. und in der Luft Kosten: 190,--€/Person *    *In diesem Jahr möchte der LSV eine Gebühr für unser neues Vereinsheim (gerne darf da auch ein bißchen mehr gezahlt werden!); die Verpflegung und Unterkunft des Wetterfrosches wird wie im letzten Jahr von Hartmut und Britta übernommen. Anmeldung bitte bis zum 31.März 2011 bei Britta (harnisch.britta.hartmut@t-online.de, 02158/69 118) (BH)

3]

Der Trend zu Zwillingen setzt sich mit Tim und Felix fort. Zum Glück sind die beiden nicht eineiig. Ihren Vater überzeugen wir auch noch. Der hat seine fliegerische Laufbahn auch in einem Segler begonnen - heut muß er in einem Airbus sitzen :-) Wie immer der Aufruf an die „Alten“: schaut mal bei den Neuen vorbei, sagt hallo und helft ihnen, die vielen neuen Namen und Gesichter schneller zu erinnern. (AM)

Winterarbeit Die Saison wirft kürzer werdende Schatten in unsere Richtung. Die Winterarbeit neigt sich dem Ende entgegen. Kurzer Status • die Anhänger sind alle gewaschen und gewachst. • DG-1000, Twin und Ka-8 müssen noch gemacht werden. Alle drei stehen bereits in der Werkstatt. Alles andere ist fertig. • An DG-1000 bringen wir im Moment ein Kit, an was verhindern soll dass das Fahrwerk einfährt wenn es ausgefahren ist. Allerdings traten dort unerwartete Probleme auf, die eine einfache und schnelle Montage nicht ermöglichen. Wir sind dabei die Probleme zu lösen • In die DG-1000 und Ventus kommt ein Transponder rein und in die DG müssen wir noch die Antennenhalterung einkleben. Leider kommen die Transponder aber erst in KW 12. Also, alles in allem sind wir auf einem guten Weg für einen pünktlichen Saisonstart (RW).

LSV Newsletter 01/11  

Segelfliegen, Fliegen, Soaring, Gliding