Page 1

Ausgabe 2 | 27. Jahrgang Sommer 2018 | 6,– ₏ | E 30973 F

D A S

L I F E S T Y L E - M A G A Z I N

F Ăœ R

D I E

R E G I O N

STUTTGART

reise

Mallorca Lieblingsinsel der Deutschen

Kreta SchĂśnste Insel der Griechen

top Cocktail

gesundheit

Kraft der Kräuter

Bars

Wertvolle Heiler interview

Axel PreuĂ&#x;

Streifzug durch die Stuttgarter Barszene

Neuer Intendant der SchauspielbĂźhnen event

200 Jahre Volksfest Geschichte des Cannstatter Wasens top-magazin-stuttgart.de 

    


EINFACH ENTSPANNTER EINKAUFEN. DONNERSTAGS BIS 22 UHR.

6KRSV_NRVWHQIUHLH3DUNSOÁW]H_'RQQHUVWDJVELV8KU_EUHXQLQJHUODQGVLQGHOÞQJHQGH


editorial

EPPLI KAUFT VERSTEIGERT | SCHÄTZT | BELEIHT

ständlich ist es zu begrüßen, dass die Daten der Bürgerinnen und Bürger geschützt sind. Nach wie vor wissen allerdings viele Betriebe nicht, was genau zu tun ist. Selbst Fachleute sind sich in vielen Punkten uneinig. Ungewollte Regelverstöße sind daher nicht auszuschließen. Zu allem Überfluss warten zahlreiche unseriöse Kanzleien und Abmahnvereine schon darauf, die betreffenden Unternehmen deswegen abzuzocken. Auch im Pressebereich hat die Verordnung zu einer großen Verunsicherung geführt. Man wird von nun an noch mehr prüfen müssen, was veröffentlicht werden kann und was nicht.

bis zu den Sommerferien im Land sind es nur noch wenige Wochen, viele von Ihnen haben mit Sicherheit längst die Reise für sich oder die Familie gebucht. Wer mit dem Auto unterwegs ist, darf sich schon jetzt angesichts der vielen Baustellen auf jede Menge Staus freuen, mit der Zuverlässigkeit der Bahn ist es auch nicht immer zum Besten bestellt, und selbst der Flug ist erst in trockenen Tüchern, wenn Sie tatsächlich im Flieger sitzen und abheben. Dass Letzteres immer wieder auch mal nicht der Fall sein kann, zeigt die jüngste Vergangenheit. Denn regelmäßig kommt es vor, dass die eine oder andere Fluggesellschaft einen Flug kurzfristig annulliert oder umbucht, gar nicht zu reden von den vielen Verspätungen. Wer dann Auskunft von der betreffenden Airline haben möchte, hängt bei der Telefon-Hotline nicht selten ewig in der Warteschleife. Hat man jemanden an den Apparat bekommen, kann es passieren, dass der vermeintliche Ansprechpartner unfreundlich ist oder nicht Bescheid weiß. Zweifelsohne ist die Pleite von Air Berlin, die von den anderen Fluggesellschaften so gut es geht aufgefangen wird, mitverantwortlich für das Chaos. Aber etwas mehr Kundenfreundlichkeit und Service wären schon angebracht. Hoffentlich bleiben Ihnen ungute Flugerlebnisse für die schönsten Wochen im Jahr erspart. Überhaupt nicht erspart bleibt kleinen, mittleren und großen Unternehmen ein neues Bürokratiemonster der EU: die am 25. Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutz-Grundverordnung. Selbstver-

SCHMUCK | UHREN | MÜNZEN | ALTGOLD KUNST | TASCHEN | DESIGNER-MODE …

Damit aber nun genug der ernsten Themen. Schließlich versprechen die kommenden Wochen mit hoffentlich schönem Wetter und angenehmen Temperaturen Lebensfreude pur. Da wäre doch auch ein Barbesuch mal wieder etwas Schönes. Wir waren bei unserer Tour selbst überrascht, wie viele Hotspots es in Stuttgart mittlerweile gibt. Was sich in diesem Punkt in unserer Stadt so alles getan hat und welche Adressen sowie Cocktails und Drinks derzeit besonders angesagt sind, lesen Sie in dieser Ausgabe. Die Barszene ist jedenfalls ein guter Beweis dafür, dass Stuttgart ungemein pulsiert. Das gilt in gleichem Maße für die Kultur in unserer Stadt: Die jazzopen feiern im Juli mit einem gigantischen Programm ihren 25. Geburtstag und wir können uns auf faszinierende Konzerte in der einzigartigen Atmosphäre unter anderem des Neuen und Alten Schlosses freuen. Nicht vergessen werden dürfen schließlich auch die anstehenden OpenAir-Feste. Und zum Schluss noch mein ganz persönlicher Tipp: Laufen Sie ab und zu durch die herrliche Natur und erleben Sie auch auf diese Art die schönsten Seiten unserer Stadt. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen erholsamen und erlebnisreichen Sommer mit viel Sonne, schönen Events und unvergesslichen Stunden

HERMÈS

EXPERTENZENTRUM Stuttgart Marktplatz Tel. 0711 – 2 53 65 40

Ihre

www.eppli.com

Karin Endress

3


14

28

24

Inhalt top event 50 Festlicher Rummel im Doppelpack Der 200. Geburtstag des Cannstatter Volksfests wird groß gefeiert 58 Positive Bilanz Über 1,6 Millionen Besucher beim Frühlingsfest 60 Feiern inmitten tausender Schuhe Große Party von Breuninger

top reise 28 Faszination Mallorca Lieblingsinsel der Deutschen 36 Guten Flug Welche Rechte haben Flugreisende? 100 Kreta Schönste Insel der Griechen

top spezial 14 Top Cocktail-Bars Die Hotspots der Stuttgarter Barszene

top wirtschaft/politik 24 Nachhaltiges Wachstum Flughafen-Chef Walter Schoefer im Gespräch 48 „Eine Brücke in die Zukunft“ Im Stuttgarter Auktionshaus Eppli steigt Ende November eine außergewöhnliche Benefizversteigerung 68 Mit Algorithmen zur Anlageentscheidung Die Digitalisierung im Bankwesen schreitet immer weiter voran 78 Am Puls der Zeit Die Esslinger Zeitung feierte mit 400 Gästen ihren 200. Geburtstag 82 „Identifikationsfigur unseres Unternehmens“ 75. Geburtstag des Porsche-Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Wolfgang Porsche 88 Dekra investiert in sichere Digitalisierung Erfolgreiches Geschäftsjahr der Stuttgarter Expertenorganisation 96 100 Jahre Merz-Schule Umfassendes Bildungsangebot

top sport 62 Turnierwoche mit vielen Überraschungen 39.000 Zuschauer beim diesjährigen Porsche Tennis Grand Prix 64 Furioser Endspurt Beeindruckende Rückrunde des VfB

4

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


Schönheit, Duft und Pflege – seit 1935.


38

50

152

Inhalt top kultur

top essen & trinken

38 „Theater muss verführen“ Interview mit Axel Preuß, dem neuen Intendanten der Schauspielbühnen

172 Fashion × Food trifft auf Sterneköche Mit rund 1.000 Gästen feierte Breuninger eine große Küchenparty

42 Herausragendes Jubiläumsprogramm Die Jazzopen 2018 bieten an elf Tagen über 50 Konzerte

174 More than taste Der Meat Club bringt ein völlig neues Einkaufserlebnis in Sachen Fleisch nach Stuttgart

44 Eine Klasse für sich Viele Stars bei den „Meisterkonzerten“ der SKS Russ

176 Kochen und genießen über den Dächern Stuttgarts Jörg Ilzhöfer eröffnete bei Tritschler seine EventKochschule

46 Aufbruch in allen drei Sparten Die Württembergischen Staatstheater setzen auf Tradition und Erneuerung 98 Ort der Identitätsbildung Mitte April öffnete das StadtPalais – Museum für Stuttgart seine Türen

177 Top Gourmet Gastro-Treffs in und um Stuttgart

top rubriken 3 Editorial

top gesundheit & schönheit 140 Die Kunst des Erholens Was für die Selbstregeneration des Körpers zu beachten ist 152 Die Kraft der Kräuter Wohltat für Auge, Leib und Seele

8 Einblicke 12 Wussten Sie schon? 115 top lifestyle 156 top buchtipps 190 Termine 192 Horoskop 193 Verkaufsstellen 194 Impressum und Abo-Karte

140 6

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


www.richandroyal.de

S T O R E

S T U T T G A R T

D o r o t h e e n q u a r t i e r

C

O

S

I

M

A

A

U

E

R

M

A

N

N

F

O

R

R

I

C

H

&

R

O

Y A

L


einblicke

Thomas Lehmann Konstantin Merz Alter: 63 Jahre Sternzeichen: Stier, Aszendent Fisch Erlernter Beruf: Gymnasiallehrer Romanistik/Sport Ausgeübte Tätigkeit: Schulleiter (OStD) Familienstand: verheiratet Lieblingsgericht: Tapas Lieblingsgetränk: Gin Tonic 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Auf über 25 Jahre Leitung der Merz Schule und des Merz Internats. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Als Host bei den Olympischen Spielen 1972 in München. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren unbedingt noch machen möchten? Gesund bleiben und Weltmeister werden mit der Ü 60 Hockeynationalmannschaft. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Leicht Fremdsprachen lernen. 5. Was bringt Sie so richtig in Rage? Neid, Ungerechtigkeit und Geringschätzung. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Ich glaube an das Gute im Menschen. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? Marseille, wegen der französischen Einstellung zum Leben. 8. Wie halten Sie sich fit? Mehrfaches wöchentliches Training und abwechslungsreiche Ernährung. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Gelassenheit. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Für Musicals und Theater. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Worten: Nicht weltoffen genug. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Das Ilysia (der Grieche am Bubenbad) und das Vivaldi in Gablenberg. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Im Calwer 13 und bei Breuninger. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: Männer nur noch mobil, nicht mehr stationär.

8

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Alter: 48 Jahre Sternzeichen: Zwillinge Erlernter Beruf: Betriebswirt Ausgeübte Tätigkeit: Geschäftsführer der Märkte Stuttgart Familienstand: verheiratet, 1 Kind Lieblingsgericht: Ossobuco Lieblingsgetränk: Kaffee 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Trotz einer schwierigen Jugend vieles erreicht zu haben. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Als Ferienjobber in einer metallverarbeitenden Firma habe ich Benzinpumpen entgratet. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren unbedingt noch machen möchten? Eine Reise mit meiner Frau nach Südafrika und den Motorradführerschein. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Ich wäre gerne musikalischer. 5. Was bringt Sie so richtig in Rage? Unzuverlässigkeit. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Ich glaube an Gott, bin aber überzeugt, dass man sein Schicksal selbst in die Hand nehmen muss. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? In Bardolino am Gardasee, weil ich die Kombination von Wasser, Bergen und italienischer Lebensweise mag. 8. Wie halten Sie sich fit? Ich habe einen Hund, der wetterunabhängig täglich Auslauf braucht. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Verlässlichkeit. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Für surrealistische Kunst und Konzerte. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Worten: Kultur, Lebensfreude, Offenherzigkeit. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Das Jose y Josefina, die Weinstube Fröhlich, das Santa Lucia und der Webstuhl in Deizisau. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? In der Markthalle, auf dem Wochenmarkt, bei Breuninger und auf der Königsstraße. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: Ein Schwein schaut eine Steckdose an und sagt: „Wer hat dich denn eingemauert?“


Die schรถnen Dinge des Lebens.


einblicke

Walter Schoefer Alter: 62 Jahre Sternzeichen: Fische Erlernter Beruf: Jurist Ausgeübte Tätigkeit: Geschäftsführer Stuttgarter Flughafen Familienstand: verheiratet, 2 Kinder Lieblingsgericht: Zwiebelrostbraten Lieblingsgetränk: Rotwein 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Gibt es einen Schwaben, der wirklich auf etwas stolz ist? 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Mit Nachhilfeunterricht und Schlagzeugspielen in unserer Schülerband. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren unbedingt noch machen möchten? Die Einweihung von Stuttgart 21 vornehmen. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Ich wäre gerne charmant. 5. Was bringt Sie so richtig in Rage? Denkfaulheit – wenn man nicht bereit ist, sich für Neues zu öffnen. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Ich bin Katholik, die Religion ist mir wichtig, obwohl ich nicht regelmäßig in die Kirche gehe. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? In London, weil unsere Tochter dort lebt sowie in Hamburg, der Heimat meiner Frau. 8. Wie halten Sie sich fit? Gar nicht, ich treibe zu wenig Sport. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Die Neugier. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Für Musik und für eine schöne Raumgestaltung. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Worten: Wohlhabend, bodenständig, weltoffen. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Die Flughafengastronomie, die Enotheka Messina in Möhringen und die Solitude. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Am liebsten am Flughafen – und was ich dort nicht bekomme, kaufe ich im klassischen Einzelhandel. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: Ein deutscher, ein französischer und ein schweizerischer Junge unterhalten sich darüber, woher die Babys kommen. Sagt der deutsche: „Ist doch klar, die Babys bringt der Klapperstorch.“ Darauf der französische: „Ich bin mir nicht sicher, aber man sagt, es hat etwas mit Liebe zu tun.“ Zuletzt meint der schweizerische: „Wie es wirklich ist, weiß man nicht genau. Aber es ist auf jeden Fall von Kanton zu Kanton verschieden.“. 10

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Dr. Arina Freitag Alter: 47 Jahre Sternzeichen: Steinbock Erlernter Beruf: Diplom-Volkswirtin Ausgeübte Tätigkeit: Geschäftsführerin Stuttgarter Flughafen Familienstand: liiert, 3 Kinder Lieblingsgericht: Spaghetti Carbonara Lieblingsgetränk: Kaffee mit viel Milch 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Meine drei Kinder und anspruchsvolle berufliche Aufgaben unter einen Hut zu bekommen – das meist bei guter Laune. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Tortenverkauf in einer schönen alten Konditorei in Frankfurt-Eschersheim – immer sonntags. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren unbedingt noch machen möchten? Den Stuttgarter Flughafen ausbauen – mehr Verbindungen nach Europa und international, endlich Verkehrsrechte für den Mittleren Osten und China verhandeln. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Saxophon spielen zu können und eine automatische Abneigung gegen Kartoffelchips auf dem Sofa entwickeln. 5. Was bringt Sie so richtig in Rage? Flugverspätungen, lange Wartezeiten an der Sicherheitskontrolle und zu wenig Kaffee im Terminal. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Da passt der Konfirmationsspruch meiner Tochter: „Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden.“ 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? In Vancouver – schöne Stadt mit einem tollen Flughafen. 8. Wie halten Sie sich fit? Der Stuttgarter Flughafen hat einen tollen Sportwissenschaftler für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – mit dem trainiere ich regelmäßig. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Mein elfjähriger Sohn hat hier Auskunft gegeben: Ehrgeiz und dass ich weiß, was ich will, meint er. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Seit ich in Stuttgart bin, sehr gerne für das Stuttgarter Schauspiel und Ballett. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Worten: Marienplatz, Weinsteige, Schlossplatz. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Das Campioni in Kemnat – Freitagabends als Einstimmung ins Wochenende wunderbar, obgleich in einer Tennishalle. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Ich habe wenig Zeit zum Shoppen. Wenn also nicht am Flughafen, dann am liebsten online. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: „Ruhe“ – meine Kinder lachen dann immer schallend, wenn ich das sage.


kaufhof.de

ENJOY

182704

Genießen Sie unsere neue Parfümerie mit allen Sinnen.

Galeria Kaufhof GmbH | Leonhard-Tietz-Str. 1 | 50676 Köln

STUTTGART, KÖNIGSTRASSE P

Ab einem Einkaufswert von 5€ zum ermäßigten Preis parken


wussten sie schon?

Das Elixier

des Lebens

Wir alle brauchen es zum Leben und zum Überleben: das Wasser. Und gerade jetzt im Sommer ist es wichtig, viel zu trinken, denn wenn die Temperaturen steigen, produziert unser Körper zur Kühlung der Haut vermehrt Schweiß. Diesen Flüssigkeitsverlust gilt es durch reichliches Trinken wieder auszugleichen – am Besten mit Wasser. Deshalb hat top magazin einige interessante Fakten über das Elixier des Lebens gesammelt. Wasser ist der Ursprung des (menschlichen) Lebens. Die Entstehung von Leben auf der Erde kann heute auf den Zeitraum von 3,6 bis 4 Milliarden Jahren vor unserer Zeit eingegrenzt werden. Dabei spielt das Wasser eine wichtige Rolle, denn das Leben entstammt dem Wasser. Und auch der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Wasser. Dieser Anteil nimmt jedoch im Laufe des Lebens ab. Während ein neugeborenes Kind noch ganze 70 bis 80 Prozent Wasseranteil hat, besitzt ein 85-jähriger Mensch nur noch 45 bis 50 Prozent davon. Der Großteil dieses Wassers befindet sich dabei in unserem Blut, der restliche Anteil ist in den Körperzellen zu finden. Wasser ist kein Element. Oftmals spricht man vom Wasser als das „nasse Element“. Das ist allerdings nach unseren modernen Erkenntnissen falsch. Jedoch nahm man bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts an, dass Wasser eines der vier alten Elemente des Mittelalters war, neben Luft, Erde und Feuer. Erst dem Franzosen Antoine Laurent de Lavoisier, welcher als Begründer der modernen Chemie und Entdecker der Rolle des Sauerstoffs gilt, gelang es 1783, durch saubere wissenschaftliche Methodik Wasser als das zu entlarven, was es wirklich ist: nämlich ein Oxid, also eine chemische Verbindung aus den chemischen Elementen Wasserstoff und Sauerstoff. Leitungswasser vs. Mineralwasser. Was ist eigentlich gesünder: das Wasser, das täglich aus unseren Leitungen kommt, oder das Mineralwasser aus dem Supermarkt? Diese Frage hat sich wohl jeder von uns schon einmal gestellt. Die Stiftung Warentest hat in einer aktuellen Veröf-

12

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

fentlichung nun bestätigt, dass gekauftes Mineralwasser nicht besser ist, als das aus der Leitung. Im Gegenteil, oft enthält Leitungswasser sogar mehr Mineralstoffe und weniger ungesunde Rückstände. Wasser mit Kohlensäure macht hungrig. Erst die Kohlensäure macht manches Getränk so richtig erfrischend – auch das Wasser. Einer neuen Studie zufolge haben die Bläschen im Sprudel aber einen unbeabsichtigten Nebeneffekt: Sie regen nämlich das Hungergefühl an. Wer also abnehmen möchte, sollte lieber auf Wasser mit Kohlensäure verzichten.

Hilft Wasser trinken vor dem Essen beim Abnehmen? Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) sollte ein erwachsener Mensch über den Tag verteilt rund 1,5 Liter trinken, aber nicht zu den Mahlzeiten. Die Magensäure ist nämlich aktiver, wenn sie unverdünnt ist, was zu einer besseren Verdauung führt. Also lieber zwischendurch trinken. Als Faustregel gilt: 30 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht. Mittlerweile ist es auch erwiesen, dass man leichter abnimmt, wenn man allgemein viel Wasser zu sich nimmt. Zu viel Wasser kann tödlich sein! Weil Wasser gesund, schlank, fit und schön macht, versuchen die Menschen, möglichst viel davon zu trinken. Im Normalfall verkraftet der Organismus eines Erwachsenen bis zu zehn Liter Wasser an einem Tag. Trotzdem raten Experten, täglich nicht mehr als drei Liter zu sich zu nehmen. Denn auch bei Wasser gibt es eine letale Dosis. Zu einer so-

genannten Hyponatriämie, im Volksmund auch „Wasservergiftung“ genannt, kann es schon bei geringeren Mengen kommen, auch wenn man nur einmal zu viel Wasser trinkt. So starb beispielsweise im Jahr 2015 bei einem Triathlon in Frankfurt ein Sportler, weil er zu viel Wasser getrunken hatte. Auch bei Mutproben und Wett-Trinken mit Wasser sind schon mehrfach Menschen zu Tode gekommen, denn bei einem Übermaß in kurzer Zeit wird der Körper buchstäblich überflutet, was dann zu Herzrhythmusstörungen, Nieren-, Hirn- und Lungenversagen führt. Der weltweite Bedarf an Trinkwasser steigt. Sauberes Trinkwasser ist bereits heutzutage in vielen Regionen der Erde knapp. Forscher gehen davon aus, dass sich der weltweite Trinkwasserbedarf noch weiter steigern und sich bis zum Jahr 2050 gar verdoppeln wird. Darum wird Wasser in den kommenden 20 bis 25 Jahren auch das vorherrschende politische und soziale Thema werden, mit dem sich die Menschheit auseinander setzen muss. Schon heute könnten Millionen Liter Wasser weltweit eingespart werden, wenn wir beispielsweise morgens beim täglichen Einseifen unter der Dusche das Wasser abdrehen würden. Wieviel Liter Wasser verbrauchen wir pro Tag? Durchschnittlich verbraucht ein Mensch in Deutschland rund 120 Liter Wasser am Tag. Dabei entfallen vier Liter auf das Trinken und Kochen, fünf Liter brauchen wir für den Garten und die Pflanzen. Das Geschirrspülen und Putzen benötigt ganze sieben Liter, 20 Liter verwenden wir zum Wäschewaschen und zwölf Liter fließen für die tägliche Körperpflege durch den Hahn. 30 Liter verbraucht dagegen das Duschen und ganze 40 Liter Wasser spülen wir jeden Tag die Toilette hinunter. Den größten Wasserverbrauch weltweit haben aber die Menschen in Dubai mit rund 500 Litern am Tag, gefolgt von den Q Amerikanern mit 295 Liter. Boris Mönnich


special

top Cocktail-Bars In den letzten Jahren hat sich die Barlandschaft in der Schwabenmetropole sehr verändert. Viele sind neu hinzugekommen, einige haben ihre Türen für immer geschlossen und wieder andere spielen seit jeher in der obersten Liga der Stuttgarter Barszene. Auffallend ist dabei, dass immer mehr Bars nicht nur durch ein tolles Ambiente bestechen, sondern auch viele die Zutaten für ihre Drinks und Cocktails selber herstellen. Da wird zum Beispiel das Eis doppelt gefrostet, damit es im Glas nicht so schnell schmilzt, Säfte werden frisch hergestellt und verschiedene Zutaten fermentiert. top magazin hat die angesagtesten Stuttgarter Szene Bars und deren hauseigenen Cocktailkreationen unter die Lupe genommen.

Signature-Drink:

Wake Up Deer

• Kaltgebrühter Kaffee • Jägermeister • Selbstgemachtes Espuma aus Williams Christ und Birnen Saft

Jigger & Spoon Gymnasiumstraße 33 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 21952260 www.jiggerandspoon.de

14

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Das Jigger & Spoon ist eine moderne Interpretation einer Speakeasy-Bar aus den Zeiten der Prohibition. Vor sieben Monaten öffnete die hippe Location in einem stillgelegten Banktresor im aufstrebenden Hospitalviertel. Der Einlass erfolgt über eine Klingel. Dunkle Holzvertäfelungen, Messing, grüne Polstermöbel, Bankierlampen, ein Piano, ein Humidor und Türen mit Gitterstäben prägen den Jugendstil-Chic des Jigger & Spoon. Absoluter Blickfang ist aber die fast achteinhalb Meter lange Bar. Dort stehen über 600 Flaschen bereit, deren Inhalt von Barmeister Eric Bergmann und seinen Kollegen mit Messbecher (Jigger) und Löffel (Spoon) zusammengemixt und kredenzt werden. Im Jigger & Spoon trifft man Fans der gepflegten Barkultur, besonders aber Genussmenschen jeden Alters, die ein paar schöne Stunden in einer besonderen Umgebung erleben möchten. Ö nungszeiten: So bis Mi 17–3 Uhr, Do bis Sa 17–4 Uhr Öff


special

Signature-Drink:

• Sierra Milenario Blanco Tequila • Rucola • Tonka Bohne • Zitronensaft • Madagaskar Vanille • Espuma aus Himbeere und Madagaskar Urwald Pfeffer

Foto: Wolgan Simm

Volcano Godess

Paul & George

In einer kleinen Seitenstraße im Leonhardsviertel versteckt sich ein angeleuchtetes Holzschild mit der Aufschrift Paul & George – so hießen die Architekten des früheren Wirtshauses in der Weberstraße. Heute trifft man in der Bar mit Thonetstühlen und dem milden Licht Menschen jeden Alters. Das dunkle Holz, die Backsteinwände und die große Theke erinnern an eine stilvolle alte Bar. Auf den bronzefarbenen Tischen stehen Blumen in alten Flaschen und an der Decke hängen vereinzelt Glühbirnen. Barmeister Julian Klotz und seine Kollegen bieten den Gästen hier selbstgemachte Limonade, eigenes Ginger Beer und Cocktails. Zum Snacken stehen Oliven und Chips bereit und für die Raucher gibt es neben der Bar eine Art Innenhof, der mit Lichterketten und Kerzen geschmückt ist. Das Paul & George hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 2015 zu einem absoluten Szeneladen im Stuttgarter Nachtleben entwickelt. Ö nungszeiten: So bis Mi 18–1 Uhr, Do 18–2 Uhr, Fr und Sa 18–3 Uhr Öff

Hauptstätter Straße 59 | 70178 Stuttgart Telefon 01523 3604352

Foto: Wolgan Simm

Le Petit Coq

Weberstraße 3 | 70182 Stuttgart Telefon 0711 72695181 www.paulandgeorge.de

Das Le Petit Coq reiht sich nahtlos in die Liste der Top-Bars von Stuttgart ein. Hier fühlt man n ssich ich unweige unweigerlich in die goldenen 20er Jah hre des letzten Jahrhunderts zurückversetztt . In In dem schma alen Raum dominiert die Bar, an der Decke hängt ein auffallender Kronleuccht ht und die W hter Wände sind mit verzierten Stoff Stto tapeten be edeckt, „wir zelebrieren die Zei Ze eit“ sagt Barinhaber Ferro Ceylan. Musikaliisc sch ch wird man vvon Jazz und Swing beriesellt.. Im Le Petit Co oq werden kreative Drinks k mitt besten Spirittuoasen, als auch alks koho ko ho olf lfrre reie e Cocktails serrviert. Auch hier werde en au auss ei eige g ner Herstellung, beispielsweise Lave La vend ve ndel nd elsi siru r p oder Heid delbeer-Basilikum-Inf si fu sion on nen e verwendet. Ess gibt insgesamt 30 S tz Si tzpl p ät pl ä ze sowie einen schicken Außenbereic re ich. ic h Das La Petit Coq bietet seinen Gästen h. auße au ßerd ße rdem rd m immer wiede er interessante Gin T st Ta stin in ngs g an. n Öffnu Öff nu ung ngssz zeiten: Mo bis Do 19–2 Uhr, Fr und Sa 19– 9–33 U Uh hr, So geschlo ossen

Signature-Drink:

Triple Smoke

• Talisker Scotch Whiskey • geräucherter Dermerara Sirup • Tabakessenzen • Thymianrauch

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

15


special

Signature-Drink:

Fresh Deer

• Navy Strength Gin • Zitronensaft • Himbeersirup • Minze

Eduard's Sporenstraße 16 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2112201 www.eduards-bar.de

Ein Jahr gibt es das Eduard’s im schicken Dorotheen-Quartier bereits. Die stylische Bar besticht mit hoher Decke, hellen Farben, modernem Mobiliar und einem schicken Außenbereich. Benannt nach Eduard Breuninger, dem Gründer des Breuninger-Imperiums, lädt die Bar zum Verweilen, Chillen und zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Hier werden kreative Getränkevariationen mit homemade Zutaten kombiniert, dazu ein ausgewähltes Snackangebot und leckere Cocktails. Barchef Timo Kretschmer, der vier Jahre lang stellvertretender Barchef im 5 Sterne Superior Hotel Traube Tonbach war, weiß, was seine Gäste wollen – besonders bei den Cocktails. Öffnungszeiten: Mo bis Mi 10–23 Uhr, Do und Fr 10–0 Uhr, Sa 9:30–0 Uhr, S geschlossen So

C

M

Y

CM

MY

Wolframstraße 41–43 | 70191 Stuttgart Telefon 0711 969840 www.jaz-hotel.com

CY

CMY

Cloud No. 7 Bar

Signature-Drink:

Coco Jambo

• Im Sous-Vide-Becken selbsthergestellter Vanille Wodka • Hausgemachter Chupa Chups Sirup • Mangosaft • Selbsthergestellte Capri-Sun-Kirsch Espuma

Hoch h überr de en Dächerrn Stuttgarts findet man diese hippe Bar. Schon allein der futurristisch ch he Aufzug Au u mit seinen bunten Farbspielen ist ein Erlebnis. Die Cloud m No. 7 Bar lieg egtt , wie derr Name schon sagt, im siebten Stock des Jaz Hotels und ist nichtt ei e nffach nu n r eine Bar! Vielmehr findet man hier einen Rückzugsort, von dem aus ma m n auff die Stadt hinunterschauen kann. Wahre Kenner können hier klassische e Whiiskey eyys ge g nieße en und kommen ganz sicher auf ihre Kosten. Aber auch für die Gi Gin- un Ginnd d Cocktail-Liebhaber hat Bar-Chef Marcus Wolff, übrigens ein echter Meiister se eines in ne Fachs, immer den richtigen Drink im Repertoire. Ein besonderer Hin nguc ucker ist die Cock tailkarte in Form von CDs, die in verschiedene Musikrichtung n un ge u te terteilt ist und sso eine Verbindung aus Musik und Drinkkultur darstellt. Im Somm So m err kann man auf der großen Außenterrasse die warmen Temperaturen auf mm baliline ba nesi siiscche en Betten zusammen mit leckeren Getränken und einer kleinen Auswahl wa hl von o Speisen genießen, dazu bietet sich einem ein grandioser Blick über das Eu E uro ropa p vier pa viierte tel. Ö nu Öff nung ung ngsz s eite sz t n: Mo b bis Sa 18–1 Uhr

16

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

K


special

Signature-Drink:

Sauvignon Blum • Sauvignon Sekt • Zitronengras • Limette • Eis

Schankstelle Jägerstraße 19 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 38967137 www.superschanke.de

Kleiner Schlossplatz 15 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 99799266 www.waranga.de

Waranga

Seit sieben Jahren ist die Schankstelle einer der zentralen Anlaufpunkte für die Stuttgarter Nachtschwärmer. In der ehemaligen Autoglaserei und Tankstelle erinnert auch heute noch so einiges an die damalige Zeit, vor allem aber das Schild, auf dem Bleifrei, Sprit und Super leuchten. Ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs finden Besucher diese außergewöhnliche Retro-Location zum Feiern, Chillen und Essen. Auf der Schankfood-Karte stehen Gerichte wie Burger, Currywurst, Super Fries oder Falafel-Burger. Treibstoffe werden hier in Form von Cocktails getankt. Getanzt wird in der Schankstelle auf der bunt beleuchteten Tanzfläche mit übergroßen Discokugeln, die am Wochenende von wechselnden DJs bespielt wird. Auch Live-Musik steht auf dem Programm. Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen können die Party-People in den geräumigen Wintergarten ausweichen. Öffnungszeiten: Mo bis Mi 16–2 Uhr, Do 16–3 Uhr, Fr 16–5 Uhr, Sa 18–5 Uhr, S  geschlossen So

Seit eh und je ist das Waranga ein zentraler und hipper Ort zum feiern. Hier trifft sich das junge und junggebliebene Partyvolk. Und egal, ob man tagsüber auf der Terrasse Sonne S Sonn onn nne e tankt, t ank k t, t , abends abe end ds in n chilliger chilliger Atmosphäre At den Blick über de en Sc S ch hllosssp spla latz la tz gen enie ießt ß oder am Wochenende bis tief in die Nach Nach Na cht ht feiier e t – in ist st,, we wer drin ist! G Genauso hip wie die Besuch her sind auch die Sou ounds und Drin nks. Besonders beliebt ist de er Gi Gin n Ba a si sill Sm mas a h aus grünem G Gin, Zitronensaft, Zuckersiru up und d Ba a sili sililiku si kum. ku m Am Wochenend de hört man im stylischen ha aus u eige gene ge ne n en Cl Club ub coo ole l elektronische Sounds. Und eines ist sich c er: Di Die Partynächte im Warang ga werden meistens lang, se ehr h lan an a n g! Öff Ö ffnu n ng ngsz zeiiten: Mo bis Sa ab 11 U Uhr, So ab 13 Uhr

Signature-Drink:

Herbal Whisky Sour

Foto: Lavazza/Richter

• Burbon • Thymian infusionierter Zuckersirup • Orangen Marmelade • Orangensaft • Ahornsirup • Eiweiß

18

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


special

Signature-Drink:

Verliebt in Knut • Gin • Minze • Zitrone • Holunderblütensirup

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Clubs Zwölfzehn finden Stuttgarts Nachtschwärmer seit einigen Monaten diese etwas andere Location. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Drinks und regionalen Weinen, dazu kann man schwäbische Tapas genießen. Auf die frische Zubereitung der Cocktails, Säfte, Sirupe und der aromatisierten Spirituosen vor Ort wird im Bären sehr viel Wert gelegt. Das Publikum ist lässig und der Innenraum mit der großen Glasfront eine perfekte Symbiose aus urig und gemütlich. Dafür sorgt besonders die Natursteinoptik an den Wänden, am auffälligsten sind aber die vier aus der Wand ragenden Holzfässer. Sehen und gesehen werden lautet hier das Motto. Auf die Ohren gibt es Elektro und Chillout sowie Funk und Hits aus den vergangenen Jahrzehnten. Im Sommer kann man mit einem kühlen Getränk wunderbar auf der großen Terrasse relaxen. Ö nungszeiten: Mo bis Do 12–1 Uhr, Fr und Sa 12–3 Uhr Öff

Bären Paulinenstraße 45 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 50070854

19


special

Signature-Drink:

The Maker

• Bourbon • Holunder-Madeirareduktion • Entsafteter Ingwer • Bergamotte und Kurkumabitters • Milch

Die Schwarz Weiss Bar ist in Stuttgart eine regelrechte Institution, hier werden die Cocktails mit Sirupen und Likören aus eigener Herstellung zubereitet. In dieser kleinen klassischen Cocktailbar legt man großen Wert auf kreative Rezepturen, hochwertige Spirituosen und einer entsprechenden Zelebrierung. Deshalb sind die Eigenkreationen auch bis über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Im Jahr 2014 wurde die Schwarz Weiss Bar für den Glenfiddich Award für Barkultur nominiert. Klein, aber oho, könnte man das Credo nennen, denn nur zwölf Sitzplätze gibt es hier, stehend finden 30 Personen Platz. Wer aber einen Platz an der Theke ergattert hat, bleibt da erfahrungsgemäß den ganzen Abend, trinkt leckere Cocktails und lässt sich von älterem Jazz, Soul, Swing und Blues berieseln. Ö nungszeiten: So bis Do 19–3 Uhr, Fr und Sa 19–5 Uhr Öff

Schwarz Weiss Bar Wilhelmstraße 8A | 70182 Stuttgart Telefon 0176 88246664 www.schwarz-weiss-bar.de

Leonhardstraße 13 | 70182 Stuttgart Telefon 0711 51891511 www.bar-foufou.de

Fou Fou Bar

Signature-Drink:

Rosemary's Baby • Wodka • Blackberrys • Rosmarin • Zitrone

Um mri ring ring n t vom ältesten Gewerbe der Welt und mitten in n den von Neon nfarben erleuchteten Gassen des Stut St utt tg tgarter Bohnenviertels findet man die Fou Fou Bar. Ba r Dur urch die g großen Fensterfronten kann man wund wu der e bar das bunte Treiben draußen im Rotlichtviier er te tell be b obachtten. Doch auch drinnen gibt es einiges zu u seh e en, hier trrifft der glamouröse Charme längst vve erg rgan angener Tag ge auf den Zeitgeist der Moderne. Dazu Da u hört man Soul, Funk, Jazz und Elektro. Die hippe Barr is Ba istt außerdem m bekannt und beliebt für ihre außerge g ewö wö wöhnliche Au uswahl an verschiedenen Gin-Sorten, W is Wh isk skeys und Cocktails gibt’s natürlich auch. Das Pu Publ ublik ikum im Fou Fou besteht aus Businessleuten, Hiips p te tern und No ormalos. Öff ffn ff nungszeiten nu u n: Mo bis Mi 19–1 Uhr, Do 19–2 Uhr, Fr und Fr F r und nd Sa 20–3 Uhr, So geschlossen

20

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


special

Jeder Liebhabe er der ge epfl pfleg egte ten n Ba Barrku ultur und spezziell je jede der, der Wert au uf ein exklusivves Ambiente e le legt gt, so ollte wenigste ens einmal über den ro oten Teppich de es Ne N w Grace im Sttuttgarter SI-Centrum flanieren. Denn hier verb bind det sich urbanes Ba arflair mit ein ner stylischen Casino o-Atmosphärre. Sowohl Nachtschwärmer h ä als l auch h Glü Glücksspielfans k i lf kommen im New Grace auf ihre Kosten, wo klassische Spielkultur auf modernes Party-Ambiente trifft – mit tollen, frisch zubereiteten Drinks, Black Jack Tischen, goldenen Hockern und Sofas im VintageLook. Aus den Boxen dröhnt Classicund Neo-Lounge-Music und für die Fans von Tabakwaren gibt es eine beheizte Raucherterrasse. Öffnungszeiten: Do 18–1 Uhr, Fr und Sa 21–3 Uhr

The New Grace Plieninger Straße 100 | 70567 Stuttgart Telefon 0711 900190 www grace-ba www.gr g ace b bar.de r de d www.grace-bar.de

Techniken und Methoden der Bars: Cold Drip: Dieses Verfahren zur schonenden Extraktion von Aromen wird hauptsächlich bei der Kaffeezubereitung angewendet, was zu einem intensiven und komplett anderen Geschmackserlebnis mit kaum vorhandener Bitterkeit führt. Aber auch bei Gewürzen, Früchten, Kräutern und anderen Rohstoffen lassen sich so intensivere Geschmacksauszüge gewinnen.

Signature-Drink:

The New Grace Sommer Edition • Ingwer • Zitrone • Limette • Muscovadorzucker • Marokkanische Minze • Mineralwasser • Rum • Crushed Eis

Dörren: Beim Dörren wird verschiedenen Zutaten wie Bananen, Orangen, Zitronen, Erdbeeren oder Roter Beete die Feuchtigkeit entzogen, um diese dann als knusprige und schmackhafte Dekoration für Cocktails zu verwenden. Fermentation: Bei der Fermentation handelt es sich um eine enzymatische oder mikrobielle Umwandlung von organischen Stoffen, aus der, durch Zugabe von spezieller Hefe, Fruchtwein gewonnen wird. Dieser wiederum verleiht Cocktails ein völlig neues Aromenprofil. Reduktion: Durch Reduktion wird eine Flüssigkeit im Geschmack konzentriert und ihr, bei Bedarf, noch weitere Aromen hinzugefügt. Durch kontrollierte, langfristige Zugabe von Hitze wird einer Zutat so ein Teil des enthaltenen Wassers entzogen und/oder dieses für ein verändertes Mundgefühl eingedickt. Sous-Vide: Die sogenannte Sous-Vide-Technik wird genutzt, um bestimmte Aromen in Gin oder anderen Spirituosen zu lösen. Viele Aromaverbindungen zerfallen aber, wenn man sie zu stark erhitzt, was bei dieser Methode aber vermieden wird.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

21


UNGLAUBLICH ABER DA. DER NEUE BMW M5 MIT M xDRIVE. JETZT BEI ENTENMANN.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung. Kraftstoffverbrauch (in l/100 km) BMW M5 mit M xDrive innerorts: 14,5; auรŸerorts: 8,2; komb.: 10,4; $0าด&NJTTJPO JOHLN LPNC&GGJ[JFO[LMBTTF' Kraftstoffverbrauch (in l/100 km) BMW i8 Roadster komb.: 2,0; $0าด&NJTTJPO JOHLN LPNC4USPNWFSCSBVDI JOL8ILN LPNC &GGJ[JFO[LMBTTF" 


0#&/%*&40//& 6/5&/%&34563. '3&*)&*5*/*)3&3"6'3&(&/%45&/'03. %&3&345&#.8i30"%45&3 +&5;5#&*&/5&/."//

Autohaus Entenmann GmbH & Co. KG ¡ www.entenmann.de 73730 Esslingen ¡ DornierstraĂ&#x;e 8 ¡ Telefon 07 11 / 9 31 31-0 (Firmensitz, BMW i Agent) 73760 0TUę—…MEFSO ¡ SenefelderstraĂ&#x;e 2 ¡ Telefon 07 11 / 4 49 83-0 73230 ,JSDIIFJN ¡ Stuttgarter StraĂ&#x;e 65 ¡ Telefon 0 70 21 / 9 80 35-0 73037 GĂśppingen ¡ JahnstraĂ&#x;e 103 ¡ Telefon 0 71 61 / 62 92-0

'SFVEFBN'BISFO


wirtschaft

Nachhaltiges Wachstum zu gesunden Konditionen Der Flughafen Stuttgart ist mächtig im Aufwind und kann sich Jahr für Jahr über neue Passagierzuwächse und Umsatzsteigerungen freuen. Daran dürfte sich auch in Zukunft nicht viel ändern, denn in den nächsten Jahren wird kräftig in die Infrastruktur investiert. Was alles geplant ist, darüber sprach top magazin mit Walter Schoefer, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Stuttgart GmbH. top: Herr Schoefer, knapp 11 Millionen Passagiere und rund 280 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2017 bedeuten neue Rekordmarken. Worauf führen Sie den mehr oder weniger seit Jahren anhaltenden Aufwärtstrend des Stuttgarter Flughafens zurück?

sehr geschätzt werden, weil wir ihnen durch unsere Strategie der „Operational Excellence“ ein hohes Maß an Qualität, Verlässlichkeit und Pünktlichkeit bieten. Last but not least streben wir eine nachhaltige Marktentwicklung an, wir bieten unsere Dienstleistungen nicht zu Dum-

Zur Person Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotion an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz war Dr. Arina Freitag ab 1998 bei der Bank of Tokyo-Mitsubishi als Economist tätig. 2001 startete sie bei der Fraport AG als Leiterin der Finanzkommunikation, es folgten verschiedene Managementpositionen im Unternehmen. Ab 2011 war sie als Senior Vice President Commercial Affairs – Aviation der Fraport AG verantwortlich. 2015 wechselte sie als Senior Vice President Marketing und Vertrieb zur DB Netz AG. Seit 1. September 2017 ist Dr. Arina Freitag Geschäftsführerin der Flughafen Stuttgart GmbH. Sie ist für den Bereich Aviation und damit für den Luftverkehr, das Controlling und die Finanzen des Landesairports zuständig.

Foto: Flughafen Stuttgart

Zur Person Nach dem Jura-Studium in Tübingen und Kiel war Walter Schoefer als Rechtsanwalt und ab 1986 als Dezernent beim Landratsamt MainTauber-Kreis tätig. Ab 1989 war er Persönlicher Referent des Ministers für Kultus und Sport und wechselte 1991 mit dem Minister ins Finanzministerium Baden-Württemberg. Seit 1. September 1999 ist Walter Schoefer Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH für den Bereich Non-Aviation, der Immobilien, Infrastruktur sowie die Unternehmenskommunikation umfasst. Seit 2017 ist er Sprecher der Geschäftsführung. 2001 wurde Walter Schoefer als Mitglied in den Aufsichtsrat der Baden-Airpark GmbH am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden berufen, seit 2007 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrats der HSG Flughafen Stuttgart Handels- und Service GmbH und bereits seit 2002 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Neue Messe GmbH & Co. KG.

Schoefer: Die positive Entwicklung hat eine ganze Reihe von Gründen. Die Region Stuttgart ist ein exzellenter Wirtschaftsstandort, außerdem reisen die Schwaben gerne – und sie haben hierfür auch das nötige Geld. Dazu kommt, dass wir von den Fluggesellschaften als Standort

Walter Schoefer, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Stuttgart GmbH, zusammen mit Dr. Arina Freitag 24

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


wirtschaft

pingpreisen an. Der hiesige Airport ist für die Fluggesellschaften also kein günstiger Standort, dafür aber äußerst leistungsfähig. Das wiederum sorgt für eine hohe Kundenzufriedenheit. top: National steht Stuttgart in Bezug auf die Fluggastzahlen hinter Frankfurt, München, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Köln/Bonn an siebter Stelle. Ist da in Zukunft noch mehr drin? Schoefer: Wir schauen nicht so sehr auf diese Rangliste sondern sind vielmehr stolz darauf, in Sachen Profitabilität bei den Airports in Deutschland vorne mit dabei zu sein. Verkehrliche Entwicklung und wirtschaftliche Entwicklung gehen bei uns Hand in Hand. Wir bleiben daher bei unserem Prinzip des nachhaltigen Wachstums zu gesunden Konditionen. Das ist für uns zugleich eine gute Grundlage, um die geplanten Investitionen der nächsten Jahre zu stemmen. top: Das Streckennetz ist seit Jahren mit wenigen Ausnahmen stark national beziehungsweise europäisch orientiert. Ist geplant, das Angebot noch mehr in Richtung USA und Asien auszubauen?

Schoefer: Zunächst einmal bieten wir seit 30 Jahren täglich mit Delta Airlines einen Direktflug nach Atlanta an. Aber selbstverständlich würden wir uns punktuell durchaus noch mehr i nterkont i nent ale Destinationen wünschen. Was den a merika nischen Markt anbelangt, müsste man dies aber zuvor mit den Marktforschungen der verschiedenen Fluggesellschaften diskutieren. Mit New York haben wir zum Beispiel schon vor Jahren die Erfahrung gemacht, dass von Stuttgart aus überwiegend touristische Tickets und kaum Business-Tickets gebucht wurden. Von New York nach Stuttgart wurden noch weniger Business-Tickets gebucht. Deshalb wurde die Verbindung auch wieder eingestellt, weil es für die Fluggesellschaften nicht wirtschaftlich war. Sollte es in der Zukunft verbrauchsärmere Flugzeuge geben, die diese Strecke bewältigen können, ändert

sich die Sachlage vielleicht auch wieder. Ich denke hier etwa an Boeings Dreamliner, den Airbus 350 oder den Airbus 321 neo. Bei anderen Fernverbindungen etwa nach China oder an den Persischen Golf haben wir das Problem der fehlenden Verkehrsrechte. Die Entscheidung liegt in diesem Punkt auf Seiten der Politik. Die Landesregierung von Baden-Württemberg unterstützt diese Thematik seit Jahren, die Bundesregierung dagegen nicht in dem von uns eigentlich erhofften Maße.

„Sowohl bei der Fluggastkontrolle als auch bei der automatisierten Reisegepäckkontrolle kommen wir langsam an unsere Grenzen.“

top: Um die Kapazitäten zu erweitern, will der Airport Stuttgart mehrere hundert Millionen Euro in die Infrastruktur investieren. In welche Maßnahmen soll das Geld fließen? Schoefer: Ein großes Projekt ist der Neubau des Terminals 4. Das jetzige Gebäude wurde 1955 als Flugzeughangar

i VIP-Service für alle Linien- und Privatflüge am Flughafen Stuttgart

„Sowohl bei der Fluggastkontrolle als auch bei der automatisierten Reisegepäckkontrolle VIP-Service für Abflug/Ankunft Für Gäste, die auf und höchste kommen wirSchnelligkeit langsam an Diskretion Wert legen, bieten wir am General Aviation Terminal einen exklusiven VIP-Service an – ab sofort für alle Linienund PrivatflGrenzen.“ üge am Flughafen Stuttgart buchbar. unsere Weitere Informationen zu den VIP-Paketen und

i VIP Check-In / Check-Out i VIP Lounge i VIP Transfer Vorfeld Buchung unter: www.BAC-Stuttgart.com 25


wirtschaft

erstellt und um die Jahrtausendwende provisorisch zum Terminal umgerüstet. Steigende Passagierzahlen und erhöhte Anforderungen an Sicherheit und Nachhaltigkeit machen diesen Neubau erforderlich. Sowohl bei der Fluggastkontrolle als auch bei der automatisierten Reisegepäckkontrolle kommen wir langsam an unsere Grenzen. Zu den Peak-Zeiten halten sich bei uns über 4.000 Passagiere gleichzeitig in den Terminals auf. Wir brauchen daher dringend mehr Platz. 2019 wollen wir einen internationalen Architektenwettbewerb starten. Das neue Terminal soll im Sinne unseres fairport-Konzepts ein Höchstmaß an Energiestandards erfüllen. Zusammen mit den Architekten, Planern und Gebäudetechnikern stehen wir vor einer

großen Aufgabe, um mit dem neuen Terminal einen Beitrag in Richtung unserer K l i ma schut zzie le zu leisten – im Idealfall als EnergiePlus-Haus. 2025 soll das Gebäude nach Möglichkeit fertig sein.

„Wir schauen also positiv in die Zukunft, heben aber deswegen nicht ab und verlieren auch nicht die Bodenhaftung.“

top: Gibt es bereits weitere Investitionsprojekte? Schoefer: Im Frühjahr 2020 wird am Flughafen Stuttgart die Betondecke der Start- und Landebahn teilweise erneuert. Von Ende April bis Mitte Juni 2020 wird der östliche Teil der Piste, der Anfang der 1990er-Jahre erstellt wurde, auf rund 1.200 Metern erneuert. Der Flugbetrieb kann dabei auf der verkürzten Start- und Landebahn fortgesetzt werden. Die Anbindung an die wichtigsten Drehkreuze ist während der Bauzeit immer gewährleistet. Darüber hinaus wol-

len wir weitere Büro- und Servicegebäude errichten, 80 Millionen Euro werden in weitere Parkhäuser fließen. Ebenso ist geplant, weitere Vorfeld-Fahrzeuge auf Elektromobilität umstellen. Und wir planen den Bau einer Verbindungspipeline zum zentraleuropäischen Pipelinesystem, die eine sichere, umweltfreundliche und wirtschaftliche Kerosinversorgung gewährleisten soll. Insgesamt beläuft sich unser Investitionsplan für die nächsten zehn Jahre auf rund 650 Millionen Euro. Dabei darf nicht vergessen werden, dass allein für die Instandhaltung der laufenden Betriebsmittel 10 bis 15 Millionen Euro pro Jahr anfallen. top: Der Flughafen Stuttgart ist auch Projektpartner von „Stuttgart 21“ und mit insgesamt rund 360 Millionen Euro kräftig investiert. Wie gehen Sie mit den ständig neuen Verzögerungen um? Schoefer: Trotz der Verzögerungen haben wir plangerecht unsere finanziellen Vertragsleistungen erfüllt – im vergangenen

Reisen bleibt trendy Erneuter Rekord: Im vergangenen Jahr flogen so viele Passagiere über den Flughafen Stuttgart wie noch nie zuvor. In welchen Maschinen sie abhoben und was die gefragtesten Ziele waren, verrät die Statistik des Landesairports. Passagiere • 10.975.639 Fast elf Millionen Fluggäste – so viele wie 2017 gab es am STR noch nie. • 30.070 Passagiere täglich. Herrenberg oder Crailsheim: In diesen Städten wohnen etwa so viele Menschen, wie am STR täglich starteten und landeten. • August … … ist der beliebteste Reisemonat. Knapp 1,2 Millionen Passagiere waren alleine in diesem Zeitraum unterwegs. Danach folgen der September und der Juli. • Der 29. September 2017… … war der Spitzentag: 46.446 Passagiere starteten und landeten am STR. Rechnet man die rund 11.000 Beschäftigten hinzu, waren an diesem Tag circa so viele Menschen am Flughafen, wie in die ausverkaufte Mercedes-Benz-Arena des VfB Stuttgart passen. Destinationen • Berlin, Berlin, von Stuttgart nach Berlin! 9,5 Prozent aller Fluggäste reisten 2017 in die deutsche Hauptstadt, mehr

26

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

als zu jedem anderen Ziel. Auf Platz zwei landete Hamburg (6,3 Prozent aller Passagiere), gefolgt von Palma de Mallorca (6,1 Prozent), Istanbul (5,8 Prozent) und London (4,8 Prozent). • Final Destination 10,5 Prozent aller Stuttgarter Reisenden flogen auf einen anderen Kontinent, 21,5 Prozent bewegten sich innerhalb Deutschlands. Die meisten Passagiere (68 Prozent) zog es zu europäischen Zielen außerhalb der Bundesrepublik. • Sonnige Länder im Trend Auf Strecken von und nach Griechenland (+24,4 Prozent), Portugal (+32,7 Prozent) und Afrika (+58,8 Prozent) gab es im vergangenen Jahr die größten Zuwächse. Flugzeuge • 100.682 Flugbewegungen zählte der STR 2017. • -1,5 Prozent Die Passagiere sitzen in weniger Maschinen mit mehr Sitzplätzen: Im vergangenen Jahr gab es fast 2.000 Bewegungen weniger als 2016. • 35,8 Prozent … … der Stuttgarter Jets flogen im Auf-

trag von Eurowings/Germanwings. Danach kamen die Airberlin mit 7,9 Prozent und Lufthansa mit 6,5 Prozent; gefolgt von Tuifly (4,7 Prozent), Turkish Airlines (3,4 Prozent) und Swiss (3,4 Prozent). • Airbus hat die flache Nase vorn Sie sind weniger spitz als Modelle des Hauptkonkurrenten Boeing – die Nasen der Maschinen vom größten europäischen Flugzeugbauer. Insgesamt waren sie 60.782 Mal am STR unterwegs. Am häufigsten reisten Passagiere in Jets des Typs A319. Die spitznasigen Modelle der Boeing starteten und landeten 15.662 Mal und rangieren damit auf Platz zwei, gefolgt von Embraer mit 8.626 Einsätzen. Fracht • Fast 10.000 Tonnen Luftpost wurden versandt. • Etwas mehr als 27.000 Tonnen Fracht waren ebenfalls vom Landesflughafen aus unterwegs. Bewegte Bilder dazu gibt es im Airport-Video „Luftfracht am Stuttgarter Flughafen“. • Circa 1.000 Autos machten sich auf den Luft-Weg – sogenannte Premium-Fracht.


wirtschaft

Jahr waren es rund 72 Millionen Euro, dieses Jahr wird die letzte Rate in Höhe von circa 42 Millionen Euro überwiesen. Insofern erwarten wir, dass die Bahn sich uns gegenüber genauso konstruktiv verhält wie wir. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir miteinander auf einem sehr guten Weg sind.

Modellbeispiel

top: In Hochglanzbroschüren hatte die Deutsche Bahn zum Projekt Stuttgart-Ulm behauptet, der Flughafen erhalte „einen direkten Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz“. Nun wurde bekannt, dass am Fernbahnhof statt der laut Finanzierungsvertrag von 2009 vorgesehenen 100 Fernverkehrszüge pro Tag gerade mal sechs Züge halten werden. Ist das für Sie als Projektpartner nicht ein Schlag ins Gesicht? Schoefer: Das kann man so nicht sagen. Denn Tatsache ist, dass es bis heute keine feste Zusage über das Zugangebot gibt. Die Bahn hat uns gegenüber erklärt, dass sich der Fahrplan erst im Jahr 2023, also zwei Jahre vor der Inbetriebnahme von „Stuttgart 21“, abzeichnen wird. Für uns hat oberste Priorität, dass hier am Flughafen die Intercity- und vor allem auch die

Beim Interview (v.li.): Matthias Gaul, Karin Endress, Walter Schoefer und Pressesprecher Johannes Schumm

Interregiozüge halten. Denn die bringen uns die Erschließung in die Fläche. Pro Jahr dürfte das für uns ein Plus von bis zu 1,2 Millionen Passagieren bedeuten. top: Ein von Ihnen in Auftrag gegebenes Gutachten auf Basis des Bundesverkehrswegeplans prognostiziert bis 2030 für Stuttgart sogar rund 14,5 Millionen Flughafenpassagiere pro Jahr. Das dürfte Sie sicherlich noch optimistischer stimmen.

Schoefer: Auf jeden Fall, dafür muss aber dann auch eine gute Erreichbarkeit des Flughafens gewährleistet sein. Denn die Zunahme bedeutet auch 88 Prozent mehr Personenfahrten. Immerhin soll bis dahin ein Großteil des Verkehrszuwachses über den ÖPNV abgedeckt werden. Wir schauen also positiv in die Zukunft, heben aber deswegen nicht ab und verlieren auch nicht die Bodenhaftung. Die wahre Kunst besteht darin, alles in der Q Balance zu halten.

G R O SS E MARKEN KLEINE PREISE

Binder Optik 7x in Stuttgart: Stuttgart-Marktplatz . NEU Stuttgart-Ostendstraße Feuerbach . Vaihingen . Degerloch Milaneo . Möhringen

www.binder-optik.de

27


reise

Exklusives

Mallorca Mallorca räumt seine Tourismuslandschaft auf. Die beliebteste Mittelmeerinsel der Deutschen will nicht nur weg vom „Ballermann-Image“, sie möchte zukünftig auch stärker auf Exklusivität setzen.

28

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


reise

eht’s noch? Diese Frage haben viele Mallorquiner im Laufe der letzten Jahre verneint. Zweifelsohne war Geld jahrelang ein Grund, warum zum Beispiel der übermäßige Alkoholkonsum an einigen Stränden und Bars in den Städten so lange geduldet wurde. Doch genau das hat viele andere Touristen davon abgehalten, nach Mallorca zu reisen. Diese „anderen“ Urlauber sind es aber, die Mallorca nun verstärkt für sich gewinnen möchte. Exklusivität heißt dabei das Stichwort und trifft vor allem auf die Hauptstadt der spanischen Insel zu. Palma hat sich stark verändert. Die „Perle des Mittelmeers“ ist dank umfangreicher Restaurierungsarbeiten und durchdachter Städteplanung schöner denn je, das mediterrane Flair allgegenwärtig. Ganz besonders angetan hat es uns das Stadtviertel Santa Catalina, das sich erst in den letzten Jahren zu einem absoluten Hotspot entwickelt hat. Hier findet man eine bunte Mischung an Kulturen und dies spiegelt sich in erstklassigen Restaurants, außergewöhnlichen Cafés, vielen individuellen Läden und der berühmten Markthalle wider. Den besonderen Charme dieses Viertels sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Edle Hotels mit Luxus pur Zahlreiche erlesene Boutique-Hotels mit höchstem Komfort bieten in Palma erstklassige Übernachtungsmöglichkeiten. Eines davon ist das erst im Juni 2017 eröffnete Fünf-Sterne-Hotel Sant Jaume. Es liegt mitten in der Altstadt von Palma, in einer der ältesten Straßen der Stadt, zwischen zwei bedeutenden historischen Gebäuden: der Kirche Sant Jaume und dem Kloster Santa Magdalena. Das in einem Haus aus dem 18. Jahrhundert befindliche Hotel mit seinen 36 Zimmern und traumhafter Sonnenterrasse mit herrlichem Blick über die Stadt zeichnet sich insbesondere auch durch sein Restaurant aus, das von Sternekoch Tomeu Caldentey geleitet wird. Das Hotel gehört genauso zur Unternehmensgruppe IT Mallorca Unique Spaces wie das ebenfalls im Zentrum von Palma gelegene Fünf-Sterne-Boutique-Hotel Can Alomar mit 16 sehr chic gestalteten Zimmern. Über fünf Sterne verfügt auch das teure und edle Hotel Palacio Ca Sa Galesa. Es ist mit seinen zwölf Zimmern, die allesamt berühmten Musikern unserer Geschichte gewidmet sind, geradezu prädestiniert für ein romantisches Wochenende für Verliebte.

Keine Wünsche offen lässt auch das von der Unternehmensgruppe Cappuccino betriebene, im März 2018 eröffnete Luxushotel Mamá an der Plaça de Cort, die mit ihrem mehrere Jahrhunderte alten Olivenbaum auch ein beliebtes Fotomotiv ist. Das prunkvolle Boutiquehotel in der Altstadt beeindruckt durch großzügige Zimmer, in denen man sich fast wie in einem königlichen Palast fühlt, seine erstklassige Gastronomie sowie durch die herrliche Dachterrasse mit Swimmingpool. An der Plaça de Cort findet sich darüber hinaus das Vier-Sterne-Hotel Cort, ein echtes Design-Refugium. Entworfen wurde es von Lázaro Rosa-Violán, der mit seinem mutigen und wilden Stilmix weltweit zu den begehrtesten und innovativsten Inneneinrichtern von Restaurants, Hotels und Geschäften zählt. Eine Wohlfühladresse ist außerdem das Hotel Glòria de Sant Jaume, das wie die bereits genannten Häuser nur wenige Gehminuten vom Wahrzeichen Mallorcas entfernt ist: der berühmten Kathedrale La Seu. Das prachtvolle Bauwerk zählt zu den Prunkstücken gotischer Architektur. Die Grundsteinlegung erfolgte schon 1230 durch König Jaume I., ihre heutige Form

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Foto: © vulcanus – stock.adobe.com

G

29


Foto: Leonardo Serrat

reise

Die schmalen Gassen sind ein Markenzeichen von Palma.

Palma ist 2015 von der „Sunday Times“ als „lebenswerteste Stadt“ ausgezeichnet worden.

erhielt die Kathedrale aber erst zwischen den Jahren 1904 und 1914 durch den Architekten Antoni Gaudí. Stichwort Kultur: Eines von Palmas wichtigsten Museen ist das Es Baluard, das Avantgarde-Kunst in Wechselausstellungen zeigt. Die Bestände reichen vom bildhaften Jugendstil über Künstler wie Picasso, Joan Miró oder Fernand Léger bis hin zu den Kunstbewegungen der zweiten Hälfte des 20. und des Beginns des 21. Jahrhunderts. Kommt man unterhalb der Stadtmauer an dem Museum vorbei, ist von weitem schon eine Statue des Star-Architekten Santiago Calatrava mit dem Namen „Es Bou“ (= der Stier) erkennbar: gehörnte und treppenförmig übereinander angeordnete schwarze Metallwürfel. Wem der Sinn mehr nach Shopping steht, ist im Paseo del Borne respektive der Shoppingmeile Jaime III und in den kleinen Gassen drum herum bestens aufge-

Der Jahrhunderte alte Ollivenbaum am Plaça de Cort

30

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

hoben. Hier reiht sich eine Boutique an die andere. Ob exklusive Mode, Lederwaren, Schuhe, Schmuck oder Kunst und Einrichtungsgegenstände: Wenn es um die schönen Dinge des Lebens geht, wird man in den dortigen Geschäften auf jeden Fall fündig. Die kulinarische Essenz von Palma Auch in gastronomischer Hinsicht hat die Hauptstadt der Insel eine Unmenge zu bieten. Unbedingt lohnenswert ist zum Beispiel ein Besuch im Aromata. Das Restaurant befindet sich im Kulturzentrum Sa Nostra, nur wenige Gehminuten vom Borne entfernt. Das Lokal gehört dem Koch Andreu Genestra, dessen gleichnamiges Restaurant in der Nähe von Capdepera bereits mit einem Michelinstern ausgezeichnet wurde. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch das Tomeu Restaurant amb Arrels im Hotel Sant Jaume. Der bereits erwähn-

Ausgezeichnete Tapas-Bar: das Gaudeix

te Sternekoch Tomeau Caldentey setzt auf die Wurzeln der mallorquinischen Küche sowie auf die von Generation zu Generation weitergegebenen Rezepte und verleiht ihnen einen zeitgenössischen Geschmack. Ebenfalls mit einem Michelinstern dekoriert ist der Argentinier Adrian Quetglas, der in seinem gleichnamigen Restaurant, wie er selbst sagt, eine „demokratische Haute Cuisine“ serviert, die „für alle“ da ist. Erfreulich zivil sind daher für ein Sternelokal auch seine Preise – mittags wie abends. Ohne Stern, aber trotzdem besonders exzellent, beglückt das Restaurant Emilio Innobar seine Gäste. Zu seinen Spezialitäten zählen Sashimi, Tataki, außerdem verschiedene Ceviches, eine Reihe an Weißfischen und einige wenige Fleischgerichte. Und: Seine Salzburger Nockerln – ja, auch das gibt es auf Mallorca – gehören zu den leckersten, die wir jemals gegessen haben. Da Emilios Lokal fast immer ausgebucht ist, empfiehlt sich eine

Eingang des 5-Sterne-Hotels Sant Jaume


Fortschritt in einer neuen Dimension. Die neue Audi A6 Limousine* – ab 06.07.2018 bei uns.

Wenn intelligente Fahrerassistenzsysteme den nächsten freien Parkplatz finden, der Bedienkomfort revolutionär einfach ist, alle wichtigen Infos in Ihrem Blickfeld liegen, die Sprachsteuerung die Interaktion erleichtert. Dann können Sie Fortschritt nicht spüren, sondern erleben. Erfahren Sie alles über die neue Audi A6 Limousine* ab 06.07.2018 bei uns vor Ort. * Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 7,1–5,5; CO₂-Emissionen in g/km: kombiniert 161–142

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Audi Stuttgart GmbH Standort Feuerbach

Audi Stuttgart GmbH Standort Vaihingen

Audi Stuttgart GmbH Standort Böblingen

Heilbronner Straße 340, 70469 Stuttgart Tel.: 07 11 / 8 90 81 12 00 info.feuerbach@stuttgart.audi www.stuttgart.audi

Hauptstraße 166, 70563 Stuttgart Tel.: 07 11 / 73 73 10 22 00 info.vaihingen@stuttgart.audi www.stuttgart.audi

Otto-Lilienthal-Straße 29, 71034 Böblingen Tel.: 0 70 31 / 7 22 32 00 info.boeblingen@stuttgart.audi www.stuttgart.audi


reise

in den verschiedenen Cappuccino-Cafés verbringen. Und wer den schönsten Sonnenuntergang erleben will, sollte das in einer ehemaligen Festung untergebrachte Luxushotel Cap Rocat besuchen: Der Blick vom Open-Air-Restaurant Sea Club auf Palma ist einmalig. Das Hotel bietet außerdem Räumlichkeiten für größere Festivitäten, zum Beispiel für Hochzeiten. Idyllisches Binnenland

Paradiesisch: Naturpark von Mondrago

Tischreservierung. Das gilt übrigens für alle hier erwähnten Restaurants – erst recht in der Hauptsaison. Nicht nur eine gute Küche, auch die Atmosphäre muss stimmen, damit sich der Gast so richtig wohlfühlt. So hat zum Beispiel der Tast Club den Look eines privaten Clubs, weswegen auch auf das Eingangsschild verzichtet wird. Lediglich eine Speisekarte ist inzwischen dezent von außen angebracht. Das attraktive Lokal mit vier sehr unterschiedlich gestalteten Räumlichkeiten und einer großen Bar setzt auf eine besonders schöne Einrichtung im spanischen Stil. Empfehlenswert sind vor allem die ausgezeichneten Tapas.

Last but not least noch ein Tipp fürs „Kaffeekränzchen“ am Vor- und Nachmittag: das Café Can Joan. Denn hier gibt es die für Mallorca typischen Ensaimadas – süße Schnecken mit Puderzucker, frisch von Hand hergestellt und direkt warm serviert. Ausgezeichnet schmecken sie zu einem Café con leche, einem spanischen Milchkaffee, oder einer heißen Schokolade, die tatsächlich aus geschmolzener Schokolade hergestellt wird. Herrliche genussvolle Stunden kann man außerdem

Bevor wir uns weiter auf den Weg zu einem Weingut im Landesinneren machen, legen wir kurze Zeit später einen Stopp am Naturpark von Mondrago ein. Das Naturschutzgebiet in der Region Migjorn der Gemeinde Santanyí ist ein echtes Paradies. Es befindet sich zwischen den Küstenorten Portopetro im Nordosten und Cala Figuera im Südosten der Insel. Zehntausende Besucher kommen jedes Jahr hierher, um die unberührte Natur zu genießen. Perfekt verbinden lässt sich damit ein Abstecher zu den beiden schönsten Badebuchten der Insel: S’Amarador und Sa Font de N’Alis. Eine dreiviertel Stunde sind wir anschließend unterwegs, bis wir die Bodega Oliver Moragues (OM) in Algaida erreichen. Die Gemeinde in einer der reizvollsten Gegenden Mallorcas umspannt sechs kleinere Berge, die Landschaft ist geprägt von vie-

Foto: Fernando Sancho Sifre

Liebhaber exzellenter Tapas und mediterraner Küche kommen auch im Forn de Sant Joan von Carlos und Christian Baqués auf ihre Kosten. Das geschmackvoll und mit viel Kunst eingerichtete Restaurant befindet sich in einem Gebäude aus dem 14. Jahrhundert, das noch heute

deutliche Merkmale seiner Vorgeschichte als Bäckerei des Viertels trägt. Direkt gegenüber betreiben die zwei Brüder zudem das Koa mit Tapas sowie leckeren Fleischgerichten vom Grill und Fischspezialitäten. Unter ihrer Regie steht schließlich auch die Tapas- und Cocktailbar Ombu an der Plaça de la Reina. Nicht unerwähnt bleiben darf das Restaurant La Bodeguilla mit einer gemütlichen Tapas-Bar und riesiger Weinauswahl sowie die Bodega Gaudeix.

Angenehm ruhig ist es auf Mallorca in der Vorsaison. Kaum vorstellbar, dass hier im Sommer bis zu 100.000 Mietwagen unterwegs sind. Wir lassen Palma hinter uns und fahren in das etwa 30 Minuten entfernte Santanyí. In dem liebenswerten Örtchen mit seinen malerischen Gassen ist jeden Mittwoch und Samstag Markttag.

Geheimtipp: der Tast Club

32

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Mallorquinische Backwaren gibt es in der Traditionskonditorei Can Joan de S’Aigo.


Alles für die Freiheit auf zwei Rädern. DEKRA Motorrad Services. Ganz gleich, ob es um die Hauptuntersuchung oder um die Einhaltung technischer Vorschriften geht: Mit den Spezialisten von DEKRA fahren Sie stets auf Nummer sicher. Und wer weiß: Vielleicht sieht man sich ja mal auf einer Tour. Wir sind nämlich selbst begeisterte Biker. Den nächstgelegenen DEKRA Standort finden Sie unter: www.dekra-vor-ort.de oder unter der Service-Hotline 0800.333 333 3. www.dekra.de

Oldtimer-Wertgutachten Änderungsabnahme

Hauptuntersuchung Schadengutachten DEKRA Siegel für Gebrauchtfahrzeuge


reise

kommt es an, sondern darauf, erstklassigen Wein zu produzieren. Dafür hat er auf biologischen Anbau umgestellt. „Pestizide sind einfach unnötig“, weiß er. Der sorgsame Umgang mit der mallorquinischen Erde, mit den Reben und dem Produkt steckt in jeder Flasche von OM.

Archäologische Fundstätte der Talayoten von Son Fornès

len Wiesen, Wäldern und Feldern. Hier wachsen Olivenbäume, Orangen-, Feigenund Zitronenbäume, mallorquinische Schafe grasen gemütlich auf den Wiesen und vereinzelt sieht man Reiter, die zu Pferd die Idylle genießen. Auf dem Weingut werden wir direkt von dem Önologen Carlos Moragues, einem direkten Nachfahren der Gründerfamilie, in Empfang genommen, der perfekt Deutsch spricht. Es gibt kein anderes Weingut auf der Insel, das seine zwei Gesichter so prägnant zeigt: auf der einen Seite die historischen

Mauern der alten Possessió Binicomprat, heute ein Landhotel mit zehn Zimmern, auf der anderen Seite die moderne, minimalistische Bodega mit einem Bilderbuchblick auf die Weinberge. Wer hier Urlaub macht, darf sich aus dem Gemüsegarten, der eigens für die Gäste angelegt wurde, bedienen. Zwar wird der mallorquinische Wein auch auf Mallorca immer beliebter, doch 70 Prozent verkauft Carlos Moragues ins Ausland. Sein Credo: Nicht auf die Masse

Die Klosteranlage „Santuario de Cura“ befindet sich auf 543 Metern Höhe. Sie bietet Übernachtungsmöglichkeiten für Erholungssuchende.

Das Kunstatelier von Maria Isabel Ballester in Palma

34

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Zur Gemeinde Algaida gehören noch die nahe gelegenen Dörfchen Pina und Randa. Auf dem Berg Randa liegt die Klosteranlage Santuari de Cura. Diese zauberhafte religiöse Stätte gibt es seit 1231, sie diente viele Jahrhunderte lang als Rückzugsort für Mönche. Vor allem Erholungssuchende aus Deutschland genießen die Ruhe und den Panoramablick aus 543 Metern Höhe über die umliegende Landschaft bis hin zur Stadt Palma. Immense Vielfalt Zu den absoluten „Musts“ im Binnenland, die man am besten bei einer Rundfahrt erkundet, zählt auch der sonntägliche Markt in Santa Maria del Camí, der mit seinen über 500 Ständen nahezu alles bietet, was das Herz begehrt. Auch Valldemossa etwa 20 Kilometer von Palma entfernt, gehört zum Pflichtprogramm auf Mallorca. Die gepflasterten Straßen dieser bukolischen Stadt voller Blumen und Topfpflanzen sind in früherer Zeit von so berühmten Persönlichkeiten wie Frédéric Chopin und George Sand, Ruben Dario oder Jorge Luis Borges beschritten worden. Sie alle waren zu Besuch in der berühmten Kartause, wo man Zimmer voller Geschichte und fantastische Traumgärten besichtigen kann. Valldemossa ist darüber hinaus Schauplatz des alljährlich im August stattfindenden Internationalen Chopin-Festivals. Dass es auf Mallorca noch viel mehr zu entdecken gibt, versteht sich von selbst. Ob im Norden das Cap de Formentor mit seinen Ausblicken auf die steil ins Meer ragenden Felswände, im Nordosten das Künstlerstädtchen Artà, wo man das historische und auch das moderne Mallorca sowie die Gastfreundschaft der Mallorquiner aus einer sehr individuellen Perspektive erleben kann, im Südwesten die Luxushäfen Portals Nous und Port d’Andratx mit schicken Geschäften und Luxusboutiquen, im Osten die zahlreichen verträumten Buchten und viele weitere Destinationen: Allein diese wenigen Beispiele unterstreichen den faszinierenden Mix, der den unglaublich großen Reiz von Mallorca ausmacht. Und das muss man einfach ganz persönlich erlebt haben.


Foto: Golfclub Alcanada

reise

Der Golfclub Alcanada

Golfen auf Mallorca Für Liebhaber dieser Sportart ist Mallorca ein wahres Paradies, das angenehme Klima während des ganzen Jahres macht die Insel zum perfekten Ziel für Golfspieler. Insgesamt hat man die Wahl unter 24 Plätzen, einer schöner als der andere. An der Spitze steht dabei unzweifelhaft Alcanada, der unter Experten als einer der schönsten Golfplätze Europas gilt. Direkt am Meer im Norden der Insel gelegen, wurde er vom berühmten Golfarchitekten Robert Trent Jones Jr. harmonisch in die von Pinien- und Olivenbäumen gekennzeichnete Natur integriert.

Die D i neuen Akku-Rasenmäher Akkk R äh von

Der nur wenige Minuten vom Flughafen Palmas entfernt gelegene Son Gual steht dem Alcanada in nichts nach. Seine äußerst private und exklusive Atmosphäre bietet dem Besucher dabei einen unvergesslichen Aufenthalt. Der Championship-Course besticht durch seine Großzügigkeit und Weite. Aufgrund der strategisch raffiniert platzierten Hindernisse müssen Golfer über eine hohe Präzision verfügen, um Bunker und Seen zu vermeiden. Der älteste und traditionsreichste Club ist der Son Vida unweit von Palma. Er wurde 1964 eröffnet und von Fürst Rainer von Monaco eingeweiht. Besonders beeindruckend ist Loch 18 (Par 5), das beim zweiten Schlag über Wasser eine große Herausforderung für Golfspieler darstellt. Son Vida hat sogar zwei European Tours veranstaltet: die Open der Balearen in den Jahren 1990 und 1994. In eine herrliche Landschaft ist auch der Golf de Andratx eingebettet. Unzählige uralte Olivenbäume und Mandelbäume sowie vereinzelte mallorquinische Steinmauern verzieren den attraktiven 18-Loch-Golfplatz in unmittelbarer Nachbarschaft zum Steigenberger Golf & Spa Resort Camp de Mar. Er ist weithin bekannt als einer der anspruchsvollsten und besten Golfplätze im ganzen Mittelmeerraum. Das Loch 6 mit einer Länge von 609 Metern zählt zu den längsten in Spanien. Während des Spielverlaufs bietet sich immer wieder von verschiedenen Standpunkten aus ein fantastischer Blick auf die Bucht von Camp de Mar. Nicht weniger bekannt ist der Golfclub Santa Ponsa 1 mit vielen langegestreckten Grüns, Seen, Pinien, Oliven- und Mandelbäumen. Mehrfach war er Schauplatz großer nationaler und internationaler Turniere wie etwa der PGA European Tour. Ein Klassiker ist schließlich auch der Real Golf de Bendinat. Eingerahmt von Meer- und Berglandschaft, wird Golfliebhabern hier ein einzigartiges Spielerlebnis auf insgesamt 5.660 Metern beschert. Das Greenfee für die genannten Plätze liegt zwischen rund 90 Q und 150 Euro.

© Endress Motorgeräte GmbH

DER GARTENGERÄTE-FACHMARKT MIT WERKSTATT Endress Motorgeräte GmbH 24x in Deutschland , 5x im Grossraum Stuttgart

Online Shop: www.endress-shop.de 35


reise

Flug …! Foto: fotolia

Guten

Welche Rechte Flugreisende bei Verspätungen, Annulierungen oder Überbuchungen haben.

D

ie Zahlen klingen nicht gerade ermutigend: Nach Angaben des Passagierrechte-Portals EU-Claim gab es im ersten Quartal des Jahres 2018 an deutschen Airports jeden Tag über 77 Problemflüge. Demnach wurden von Januar bis März 2018 insgesamt 5.623 Flüge gestrichen, 1.350 Maschinen landeten mehr als drei Stunden verspätet. Experten machen dafür neben Fluglotsen-Streiks und Wetter-Kapriolen auch die mangelhafte Infrastruktur sowie Organisationsprobleme bei den Airlines verantwortlich. Entscheidende Frage: Welche Rechte hat man als Flugreisender überhaupt? Die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr mit Sitz in Berlin hat hierzu auf ihrer Homepage www.soep-online.de einige Informationen zusammengetragen. Die wichtigsten Regelungen zu Verspätungen, Annullierungen und Überbuchungen enthält die am 17. Februar 2005 in Kraft getretene Verordnung (EG) Nr. 261/2004. Diese ist jedoch nur anwendbar, wenn der Flug in einem EU-Mitgliedstaat angetreten wird oder im Falle eines Antritts außerhalb der EU die Fluggesellschaft ihren Sitz in der EU hat und das Flugziel in einem Mitgliedstaat liegt. Im Einzelnen können nach dieser Verordnung Ansprüche bestehen bei: • großer Verspätung (der Flug findet grundsätzlich statt, aber zu einem späteren Zeitpunkt); • Annullierung (der Flug wird gestrichen und findet nicht statt); • Nichtbeförderung (trotz bestätigter Buchung und rechtzeitigem Erscheinen am Flugsteig erfolgt keine Mitnahme). Kurz zusammengefasst gelten dazu die folgenden Regeln:

36

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Verspätung • Unterstützungsleistungen (Wahl zwischen Flugpreiserstattung, Rückflug zum ersten Abflugort oder Ersatzbeförderung zum frühestmöglichen Zeitpunkt) ab einer Verspätung von fünf Stunden; • Betreuungsleistungen (Mahlzeiten und Getränke, zwei kostenlose Telefonate, Faxe oder E-Mails, ggf. Hotelunterkunft inkl. Transfer) entfernungsabhängig ab einer Verspätung von zwei, drei bzw. vier Stunden; • Ausgleichszahlungen erst ab einer Verspätung von mindestens drei Stunden und wenn die Verspätung nicht auf außergewöhnliche Umstände zurückgeht, die sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären. Flug, der in Europa startet und landet

Ausgleichszahlung/ Entschädigung

bis 1.500 km

250 EUR

mehr als 1.500 km

400 EUR

Flug, der in EuAusgleichszahlung/ ropa startet und Entschädigung außerhalb Europas landet bzw. umgekehrt bis 1.500 km

250 EUR

1.500 km bis 3.500 km

400 EUR

mehr als 3.500 km

600 EUR

Auf Langstrecken über 3.500 km kann sich die Höhe der Ausgleichszahlung halbieren, wenn das Ziel zwischen drei und vier Stunden verspätet erreicht wird.

Annullierung • Unterstützungsleistungen (Wahl zwischen Flugpreiserstattung, Rückflug zum ersten Abflugort oder Ersatzbeförderung) zum frühestmöglichen Zeitpunkt, • Betreuungsleistungen (Mahlzeiten und Getränke, zwei kostenlose Telefonate, Faxe oder E-Mails, ggf. Hotelunterkunft inkl. Transfer), • Ausgleichszahlungen entfallen, wenn Annullierung rechtzeitig vor Abflug mitgeteilt wurde oder wenn Annullierung auf außergewöhnliche Umstände zurückgeht, die sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären. Die Höhe der Ausgleichszahlung kann sich halbieren, wenn das Ziel mit einem alternativen Flug • bei einer Distanz bis 1.500 km um bis zu zwei Stunden, • bei einer Distanz bis 3.500 km (und bei Flügen innerhalb EU über 1.500 km) um bis zu drei Stunden und • bei einer Distanz von über 3.500 km um bis zu vier Stunden verspätet erreicht wird. Nichtbeförderung etwa wegen Überbuchung • Unterstützungsleistungen (Wahl zwischen Flugpreiserstattung, Rückflug zum ersten Abflugort oder Ersatzbeförderung) zum frühestmöglichen Zeitpunkt, • Betreuungsleistungen (Mahlzeiten und Getränke, zwei kostenlose Telefonate, Faxe oder E-Mails, ggf. Hotelunterkunft inkl. Transfer), • Ausgleichszahlungen: siehe nebensteQ hende Tabelle.


Eine der besten und erfolgreichsten Immobilienadressen für Ihre neue Wohnadresse! Stuttgart-Bestlage: Einzigartige, herrschaftliche Jahrhundertwende-Villa, Top-Originalzustand. Bestlage im Grünen mit Stadtblick. Viele wunderschöne Originalelemente verleihen dem Villenobjekt seinen besonderen Charme und Flair. Bj. 1906, ca. 350 m² Wohnfl., ca. 3.100 m² traumhafter, uneinsehbarer Park, 5 Garagen, Raumhöhe ca. 3,3 m. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Traumhaftes, seltenes Villenanwesen der absoluten Spitzenklasse! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Toplage: Eine der schönsten Schmitthenner-Villen in Stuttgart. Erbaut 1930 vom bekannten Architekten Professor Paul Schmitthenner. Aussichtslage, fortlaufend topsaniert, Bestzustand. Exklusive, stilvolle Ausstattung: 14 Zimmer, Wohnfläche ca. 452 m2, ca. 3.100 m2 weitläufiger, sonniger und uneinsehbarer Park. Vier Garagen und großzügiger Innenhof, tolles Freischwimmbad. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Echtes Architekten- und Wohnjuwel! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Vaihingen: Einzigartige, repräsentative und großzügige Traumvilla mit modernen Bauhauscharakter. Bestlage im Grünen mit Aussicht, 12 Zimmer, ca. 415 m² Wohnfl., ca. 1.448 m² traumhaftes, ebenes Parkgrundstück, 2 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 349.2 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse H, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1963. Ein echter und einmaliger Wohn-/Architekturklassiker aus den 60-er Jahren! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Killesberg (Am Bismarckturm): Wunderschöne, großzügige Villa, Bestlage mit Traumstadtblick. Wohnfläche ca. 609 m², ca. 4.000 m² traumhafter, weitläufiger, ebener Park, 9 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 111,8 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse D, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1988. Die Villa vermittelt ein einzigartiges Wohngefühl für höchste Ansprüche. Einmaliger Villenklassiker in schönster Wohnlage! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Villenlage: Außergewöhnliche, moderne Villa, Bestlage mit Aussicht. Wohnfläche ca. 491 m², Iux. Designer-Ausstattung, ein Traum in weiß. ELW, Aufzug, Hallenbad, ca. 1.100 m² ebener Park, 5 Garagen. Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchswert 77,5 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse C, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1991. Ein moderner, exklusiver Villenklassiker mit Großzügigkeit für höchste Wohnansprüche! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-West (Nähe Hölderlinplatz/Zeppelinstraße): Großzügige, freistehende Stadtvilla mit Einliegerwohnung in ruhiger Toplage mit Stadtblick, Wohnfläche ca. 243 m², 8 Zimmer, schönes, ebenes Grundstück, 2 Garagen, Bj. 1924, kernsaniert 1979, exklusive Ausstattung, Topzustand. ideal für eine Familie. Ein Energieausweis liegt nicht vor. Ein perfekter Standort mit bester Infrastruktur und eine seltene Kaufgelegenheit ! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Sonnenberg: Wunderschöne, großzügige Villa mit viel Charme und Flair, sonnige Südlage im Grünen. Wohnfläche ca. 280 m², ca. 900 m² herrliches, ebenes und uneinsehbares Eckgrundstück. Garage, exklusive, helle Ausstattung, guter Zustand. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 198.3 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse F, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1938. Ein perfektes, stilvolles Einfamilienhaus für eine Familie! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Bestlage: Einzigartige, großzügige 5-Zimmer-Traumwohnung in Traumlage im Grünen mit einem echten Wohngefühl wie in einem klassischen Einfamilienhaus zu wohnen verbunden mit den Annehmlichkeiten einer großzügigen Stadtwohnung und einmaligen Panoramastadtblick über Stuttgart sowie ebenen Gartenpark, Wohnfläche ca. 236 m², exkl. Ausstattung, Sonnenlicht durchflutete Räume, Aufzug, 2 Garagen, Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchskennwert 180 kWh/(m²a), Energieträger der Heizung: Gas, Bj.1994. Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Weitere interessante Häuser/Villen, Eigentumswohnungen, Bauplätze auf Anfrage in Stuttgart und Umgebung. Steffen Böck Immobilien · Wernhaldenstraße 87 · D 70184 Stuttgart · Telefon 0711-235370 · Fax 0711-235319 www.steffenboeckimmobilien.de · info@steffenboeckimmobilien.de


Foto: Matthias Gaul

kultur

Zur Person

Axel Preuß, designierter Intendant der Schauspielbühnen Stuttgart ab der Spielzeit 2018/2019

„Theater muss

verführen“ Mit Axel Preuß haben die Schauspielbühnen ab der kommenden Spielzeit einen neuen Intendanten. Im Gespräch mit top magazin erläutert der Nachfolger von Manfred Langner sein Konzept für die nächsten Jahre. top: Herr Preuß, Sie haben kürzlich Ihr erstes Programm hier in Stuttgart präsentiert. Wie geht man als Intendant an eine solche „Premiere“ ran? Es ist ja schon eine besondere Visitenkarte, die man damit abgibt. Preuß: Es war in der Tat eine große, aber auch sehr schöne Herausforderung, schließlich hatten wir seit meiner Ernennung zum neuen Intendanten der Schauspielbühnen gerade mal etwas mehr als sieben Monate Zeit, ein Programm auf die Beine zu stellen, das unseren Ansprüchen und den Ansprüchen an dieses Haus gerecht wird. Normalerweise plant man mit längerem Vorlauf. top: Wie würden Sie denn die abgegebene Visitenkarte charakterisieren? Preuß: Wir wollen einfach gutes Theater machen! Das gelingt uns, wenn wir unser Publikum erreichen und begeistern können. In diesem Sinne wollen wir populär sein, mit Themen, die alle bewegen und mit einer sinnlichen Theatersprache, die alle verstehen. Und das Tolle ist, dass wir dafür zwei Bühnen haben, jeweils mit einem eigenen Profil. Das Alte Schauspielhaus steht meiner Auffassung nach für beste Bühnenliteratur und fabelhafte Schauspielerinnen und Schauspieler. Hier

38

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

soll das sprachlich präzise, ausdrucksstarke Schauspiel zu Hause sein. Und in der Komödie im Marquardt möchten wir Unterhaltungstheater in all seiner Vielfalt und auf höchstem Niveau zeigen. Bei allem was wir tun, wollen wir anspruchsvoll und sinnlich sein. Unser Publikum soll sich stets bei uns willkommen und zuhause fühlen.

„Wir wollen immer Theater zum Genießen bieten“ top: Wo sehen Sie die Schauspielbühnen in der Stuttgarter Theaterszene? Preuß: Stuttgart verfügt über eine Theater- und Kulturlandschaft, die in dieser Vielfalt kaum eine zweite Stadt in Deutschland zu bieten hat. Die Schauspielbühnen haben ein sehr großes und treues Publikum. Deutschlandweit gehören sie mit ihren beiden Hauptspielstätten Altes Schauspielhaus und Komödie im Marquardt zu den erfolgreichsten Sprechbühnen überhaupt. Hier wird von einer kleinen, hoch motivierten Belegschaft

Axel Preuß studierte zunächst Philosophie, Neuere deutsche Literatur und Kunstgeschichte in Hamburg und Berlin. Von 2002 bis 2005 war der gebürtige Hamburger Chefdramaturg am Landestheater Tübingen (LTT), von 2005 bis 2009 Schauspieldirektor und stellvertretender Intendant am Theater Heidelberg, daneben von 2005 bis 2009 außerdem künstlerischer Leiter des Heidelberger Stückemarkts. Von 2010 bis 2016 war Preuß Chefdramaturg und Stellvertretender Generalintendant in künstlerischen Fragen am Staatstheater Braunschweig, wo er auch die „Themenwoche Interkultur“ initiierte und leitete – ein zehntägiges Festival für Vielfalt und kulturelle Teilhabe, das von 2011 bis 2016 jährlich im Frühling stattfand. Im Herbst 2016 erfolgte der Wechsel als Schauspieldirektor ans Badische Staatstheater Karlsruhe, mit Beginn der Spielzeit 2018/2019 übernimmt Axel Preuß die Intendanz der Schauspielbühnen in Stuttgart.

Unglaubliches geleistet. Insofern genießen sie einen besonderen Stellenwert. Im Herzen Stuttgarts gelegen, sind die Schauspielbühnen das Publikumstheater der Stadt. Das empfinde ich als Auftrag und Verpflichtung. Wir spielen für unser Publikum, für die Menschen dieser Stadt und der Region. top: Bedeutet das im Umkehrschluss also keine intellektuell zu abgehobenen Stücke? Preuß: Theater ist etwas ungemein Sinnliches und muss verführen. Das Publikum muss eine Freude daran haben, den Schauspielerinnen und Schauspielern bei ihrem Spiel zuzuschauen. Theater ist Poesie und Zauber der Verwandlung. Wir wollen selbstverständlich kluge und gut inszenierte Stücke zeigen, hierbei aber immer Theater zum Genießen bieten. top: Bei der Präsentation des neuen Programms haben Sie den berühmten Satz des Komponisten Gustav Mahler zitiert,


Höhe der Zeit. Der Zugriff soll zugänglich und gleichzeitig in Form und Sprache zeitgenössisch sein.

Alina Rank (li.) spielt im Alten Schauspielhaus die Titelrolle in Friedrich Schillers „Maria Stuart“, Franziska Beyer übernimmt die Partie der Königin Elisabeth

wonach Tradition nicht Anbetung der Asche, sondern Weitergabe des Feuers sei. Wie spiegelt sich das in Ihrem Spielplan wider? Preuß: Der traditionelle Aspekt liegt darin, dass wir herausragende Stücke aus den verschiedensten Epochen zeigen. Das tun wir – und darin sehe ich den modernen Aspekt – mit Schauspielerinnen und Schauspielern sowie Regisseuren auf der

top: Stichwort Zugang: Sie legen großen Wert auf Kulturvermittlung und wollen mit Stückeinführungen, Künstlergesprächen oder Premierenfrühstücken noch näher ans Publikum ran. Preuß: Das stimmt. Theater ist traditionell eine Unterhaltungskunst für alle. An unseren beiden Häusern zeigt sich, dass das Bedürfnis nach Theater, das auf kluge Weise unterhält und ins Herz trifft, in allen Bevölkerungsschichten vorhanden ist. Ich möchte ein Theater leiten, das für alle Menschen offen ist. Mit den kostenfreien Einführungen und Gesprächen wollen wir einerseits unserem Stammpublikum noch tiefere Einsichten und Hintergründe bieten. Auf der anderen Seiten wollen wir

Foto: Volker Beinhorn

Foto: Volker Beinhorn

„Kultur ist der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält“

Lutz Reichert, Katarina Schmidt und Joachim H. Luger (v.li.) werden in der Komödie im Marquardt in „Wir sind die Neuen“ zu sehen sein

all jenen, die das Theater als Kunstform noch nicht in dem Maße für sich entdeckt haben, Lust machen, sich darauf einzulassen und zu uns hereinzuschauen. Wir werden das Angebot mit Sicherheit ausbauen und verstärkt auch Schulen ansprechen. Kultur ist der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält. In diesem Kontext ist auch ein programmatischer Schwerpunkt unserer zukünftigen Arbeit zu sehen, dem

Kolping -

C

e

npri

nzs traß e

ang e

S1–S6 Stra ße U2 U4 U11 U14 43 92

Kr o

He

l a tz

Th eod or

hl p

SL

hs

Grundschule, Realschule, Gymnasium (G9), ...

Büc

Stadtmitte

Ca lwe r Pa ss.

P

ü teb Ro

Schulen

us s -Str

aße

Fir nh ab ers tra ße

Top Bildung in Stuttgart

ym nas ium stra ße

Ho sp ita lstr aß

43

Lan ge Stra ße

U U11 U1

str aß e

U2 U 4 4 en

n st Sophie

Weiterführende Schulen

S

Alte Poststra ße

Abendrealschule -gymnasium, Kolping Kolleg, Sozialwissenschaftliches Gymnasium, ...

Schulische Berufsausbildung BK (Grafik-Design, Mode-Design, Foto und Medien, Fremdsprache, Gesundheit u. Pflege, ...)

Berufsfachschulen Physiotherapeut /-in, Altenpfleger /-in, Einzelhandelskaufmann /-frau, ...

Weiterbildung Bereich Wirtschaft (Handelsfachwirt, Bilanzbuchhalter, Wirtschaftsfachwirt, ...)

Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V. Whatsapp 0173.5417936 Telefon 0711.217439-30 E-Mail info@kbw-gruppe.de www.kolping-bildungswerk.de

Weiterbildung Bereich Soziales (Sozialwirt, Fachkraft für Sprachförderung, AdA, ...) weitere Angebote unter

www.kolping-bildungswerk.de

39


kultur

Foto: Volker Beinhorn

wir unter dem Begriff „Theater und Familie“ eine eigene Rubrik widmen. Mit Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern, die Lust haben, selbst Theater zu spielen, wollen wir zum Beispiel erkunden, wie Familien leben und zusammenleben. Zu diesem Zweck begeben wir uns mit dem interkulturellen Projekt „Familienbande – denen Du nicht entkommst“ auf Spurensuche.

Familienstück zur Weihnachtszeit: Ottfried Preußlers „Der Räuber Hotzenplotz“ mit Andreas Klaue in der Titelrolle

top: Sie haben auch angekündigt, die Zusammenarbeit mit anderen Kulturinstitutionen zu verstärken. Wie könnte das aussehen? Preuß: Für ein Theater ist es heutzutage wichtig, ein aktiver Player in der modernen Stadtgesellschaft zu sein. Dazu gehört über die eigentliche Aufgabe des Theatermachens hinaus, dass man sich mit anderen Akteuren vernetzt. Und zwar nicht zum Selbstzweck, sondern zum Vorteil des Publikums. Denn aus einer solchen

Zusammenarbeit können sich immer wieder neue Stoffe, Themen und Synergien ergeben. Vernetzung und Dialog sind in ihrer Bedeutung gar nicht hoch genug einzuschätzen – erst recht in einer heterogenen Stadt wie Stuttgart. Im Rahmen unseres neuen Projekts „Theater-on-Demand“ machen wir deshalb die Stadt zur Bühne und spielen an ungewöhnlichen Orten Theater – und zwar auch auf Bestellung. Mit unseren mobilen Produktionen spielen wir zukünftig dort, wo Menschen sonst zusammenkommen, um zu feiern oder zu beten, ihre Freizeit zu verbringen oder über Politik und Gesellschaft zu diskutieren. Also zum Beispiel in Kirchen, Vereinsheimen, soziokulturellen Zentren, Gemeindehäusern oder Unternehmen. Der daraus entstehende Dialog wird mit Sicherheit sehr bereichernd für alle BeteiQ ligten. Die Fragen stellte Matthias Gaul.

Anspruchsvolle Spielzeit an den Schauspielbühnen Altes Schauspielhaus 14. September bis 20. Oktober 2018 MARIA STUART Trauerspiel von Friedrich Schiller 22. September 2018 THEATERFEST Für Groß und Klein 30. September 2018 DER POETISCHE SONNTAG Hermann Beil präsentiert und rezitiert große Literatur ab September 2018 FAMILIENBANDE – DENEN DU NICHT ENTKOMMST Interkulturelles Theater zum Mitspielen 26. Oktober bis 1. Dezember 2018 WILLKOMMEN Komödie von Lutz Hübner und Sarah Nemitz, Stuttgarter Fassung 7. Dezember 2018 bis 19. Januar 2019 HAIR The American Tribal Love Rock-Musical Buch und Text von Gerome Ragni und James Rado, Musik von Galt MacDermot Die Originalproduktion fand in New York unter der Leitung von Michael Butler statt 25. Januar bis 9. März 2019 DER GOTT DES GEMETZELS Schauspiel von Yasmina Reza 6. März 2019 JUDAS Theater-on-Demand (Stadt als Bühne)

40

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

15. März bis 20. April 2019 TABU Uraufführung nach dem Roman von Ferdinand von Schirach Bühnenfassung von Eva Hosemann 18. März 2019 CROOKED LETTER, CROOKED LETTER von Tom Franklin Abi-Thema! Gastspiel der American Drama Group Europe und des TNT Theatre in englischer Sprache 26. April bis 1. Juni 2019 WIE ES EUCH GEFÄLLT Komödie von William Shakespeare Erstaufführung der Fassung und Übersetzung von Carl Philip von Maldeghem 7. Juni bis 13. Juli 2019 DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH Schauspiel von Tennessee Williams

Komödie im Marquardt 21. September bis 11. November 2018 MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER Komödie nach dem gleichnamigen Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent 20. Oktober 2018 CHECKER TOBI UND SEINE FREUNDE Die Live-Wissensshow für Kinder ab 6 Jahren und die ganze Familie

15. November 2018 bis 13. Januar 2019 TRATSCH EM TREPPAHAUS Komödie in vier Akten von Jens Exler Ins Schwäbische übertragen von Monika Hirschle 29. November 2018 bis 6. Januar 2019 DER RÄUBER HOTZENPLOTZ Familienstück zur Weihnachtszeit für Kinder ab 5 Jahren von Otfried Preußler 17. Januar bis 10. März 2019 FÜR MICH SOLL’S ROTE ROSEN REGNEN Ein musikalisch-seelisches Portrait über Hildegard Knef von James Edward Lyons und William Ward Murta 16. März bis 5. Mai 2019 EHE WÄHRT FÜR IMMER Eine Tour de Farce von Philip LaZebnik und Kingsley Day 9. Mai bis 30. Juni 2019 WIR SIND DIE NEUEN Komödie nach dem gleichnamigen Film von Ralf Westhoff 5. bis 21. Juli 2019 SPANISCH FÜR ANFÄNGERINNEN Musik-Comedy von Enrique Keil

Weitere Infos, Abos und Tickets: www.schauspielbuehnen.de


Showrrrooom. Treten Sie ein in die Welt der Performance: speziell auf der Rennstrecke ausgebildete AMG Experten, Service-Standards wie im Motorsport und die größte Auswahl an AMG Fahrzeugen. Das erlebt man nur im AMG Performance Center Stuttgart.

Sie wollen Motorsport hautnah erleben? Wir erwarten Sie in unserem AMG Performance Center.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart Partner vor Ort: Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Niederlassung Stuttgart: Mercedesstraße 102 • Heilbronner Straße 339 • Böblingen-Hulb, Wolf-Hirth-Straße 28 • Leonberg, Görlitzer Straße 1 Telefon 07 11/25 90-0 • www.mercedes-benz-stuttgart.de


Foto: Opus

Foto: Peter Boettcher

Foto: Sony Masterworks

kultur

Till Brönner

Jamie Cullum

Kraftwerk

Herausragendes

Jubiläumsprogramm Zum mittlerweile bereits 25. Mal sorgen in diesem Sommer die „jazzopen“ vom 12. bis 22. Juli für ganz besondere musikalische Erlebnisse.

S

ie sind wahrlich eine einzigartige Erfolgsgeschichte, die in Stuttgart seit 1994 alljährlich mit hochkarätigen Jazz-, Blues-, Rock- und Popgrößen über die Bühne gehenden „jazzopen“. In über zwei Jahrzehnten zu einem der attraktivsten Festivals Deutschlands geworden, stehen die von der Stuttgarter Opus GmbH ausgerichteten „jazzopen“ als Marke mit Strahlkraft gleichberechtigt neben anderen großen Jazzfestivals wie Montreux oder Rotterdam. Erst im April 2018 wurde Opus hierfür in Frankfurt am Main bei der 13. Verleihung des PRG Live Entertainment Awards in der Kategorie „Festival des Jahres 2017“ mit dem LEA Award ausgezeichnet. „Die Auszeichnung ist ein Anlass mehr, 2018 unsere 25-jährige Festivalgeschichte zu feiern“, sagte Jürgen Schlensog, Promoter der „jazzopen“, bei der Preisverleihung.

Doch die 25. Auflage des Festivals hat noch einiges mehr zu bieten. So wird zum Festival-Auftakt am 12. Juli erneut die German Jazz Trophy im SpardaWelt Eventcenter verliehen – dieses Jahr an Rolf und Joachim Kühn. Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro sowie einer Statue des Stuttgarter Bildhauers Otto Hajek dotiert. Er wird verliehen von der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg, der Neuen Musikzeitung und JazzZeitung.de sowie der Kulturgesellschaft Musik+Wort e.V. Stuttgart.

Premiumsponsoren des Festivals sind die Sparda-Bank Baden-Württemberg, die Allianz Deutschland, Mastercard und Mercedes-Benz. Zu den weiteren Sponsoren zählen Datagroup, Scharr, Silhouette, Outletcity Metzingen, Elring Klinger und Stihl. 2018 engagiert sich übrigens erstmals seit 2009 auch wieder die Stadt Stuttgart mit einem Förderbeitrag, der in eintrittsfreie Bühnen investiert wird. So bespielt der Veranstalter Opus das in neuem Glanz erstrahlende Stadtmuseum Stuttgart unter dem Titel „Open Stage im Stadtmuseum“ mit einem Fusion-Programm. Das gesamte Programm sowie weitere Infos rund um das Festival und zu den Tickets mit und ohne Catering gibt es online nachzulesen unter www.jazzopen. Q com.

Die Jubiläumsfeier auf der Hauptbühne am Schlossplatz steigt vom 18. bis 22. Juli. Vor der eindrucksvollen Kulisse des Stuttgarter Schlosses treten Jamiroquai (18.7.), Jamie Cullum und Joss Stone (19.7.), Kraftwerk (20.7.), Lenny Kravitz & Gary Clark Jr. (21.7.) sowie die Fantastischen Vier (22.7) auf. Die Open-Air-Bühne im Innenhof des Alten Schlosses zeigt erneut Preziosen der aktuellen Jazz-Szene: Gregory Porter (13.7.), Stanley Clarke Band (14.7.), Pat Metheny (16.7.) und Till Brönner (17.7.). Die German Jazz Trophy 42

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Weitere Konzerte geben im SpardaWelt Eventcenter Christian McBride’s New Jawn & Meshell Ndegeocello (13.7.), das Michael Wollny Trio und Younee (14.7.) sowie GoGo Penguin (17.7.). Am 16.7. verneigen sich schließlich Freunde und Weggefährten mit der Hommage „Tears for Esbjörn“ vor Esbjörn Svensson. Im Scala Ludwigsburg stehen mit Marcus Miller (17.7.) und LP (20.7.) ebenfalls wieder besondere Konzerthighlights auf dem Programm. Wie immer als Herzstück des Festivals präsentiert der BIX Jazzclub über die gesamte Festivaldauer ausgesuchte Künstler in intimer Atmosphäre.


Beswingt ins Jubiläum.

Die Allianz gratuliert den JAZZOPEN zu 25 Jahren toller Musik für begeisterte Zuschauer! jazzopen.com Allianz – Partner und Versicherer für Musik und Kultur.


Foto: Norbert Kniat

Foto: Felix Broede

kultur

Omer Meir Wellber Yuja Wang

Eine Klasse für sich Seit über 70 Jahren ist die Südwestdeutsche Konzertdirektion Stuttgart Erwin Russ GmbH – kurz SKS Russ – der größte und bekannteste Veranstalter klassischer Konzerte in der Region. Die Firma genießt den Ruf einer „Institution“. Kein Wunder also, dass insbesondere auch ihre Konzertreihe „Meisterkonzerte“ dieses Renommee erfüllt.

M

it einem gewohnt anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm startet die Südwestdeutsche Konzertdirektion Stuttgart in den kommenden musikalischen Klassik-Herbst. Neben den Abonnement-Reihen „Faszination Klassik“, „Meisterpianisten“ und „Kammermusikabende“ sowie zahlreichen Sonderkonzerten versprechen wie schon seit Jahren vor allem auch die „Meisterkonzerte“ wieder herausragende Musikererlebnisse. So geben sich in der kommenden Saison an insgesamt acht Abenden einige der weltweit besten Orchester und Solisten an der Bühnentür zum Beethoven-Saal in der Stuttgarter Liederhalle die Klinke in die Hand.

Foto: Julia Wesely

Den Beginn markiert am 24. Oktober der legendäre Geiger Pinchas Zukerman mit Bruchs berühmtestem Werk, seinem Violinkonzert. Es folgt am 19. November eines der Top-Ten-Orchester der Welt, die Sächsische Staatskapelle unter dem ältesten amtierenden Star-Dirigenten Herbert Blomstedt mit Leif Ove Andsnes am Klavier und einem reinem Brahms-Programm. Ebenfalls in der ersten Liga der Orchester spielen die am 28. November in Stuttgart gastierenden Wiener Symphoniker und ihr Solist Nikolaj Znaider. Die Academy of St. Martin in the Fields und der Geigen-Star Joshua Bell sind bereits seit einigen Jahren ein ebenso unzertrennliches wie unschlagbares Ensemble – ihr Programm am 9. Januar mit Perlen von Bizet bis Prokofjew verspricht aufregende Klänge auf Weltniveau.

Sol Gabetta

44

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Der Vergleich ist ebenso viel strapaziert wie richtig: Wo immer Sol Gabetta auftritt, geht sprichwörtlich die Sonne auf. Und auch im höchst routinierten Royal Philharmonic Orchestra wird die adlige Zurückhaltung einen schweren Stand haben, wenn die temperamentvolle Argentinierin am 31. Januar zur emotionalen Achterbahnfahrt durch Elgars Cellokonzert auffordert. Einer der gefragtesten jungen Dirigenten unserer Zeit ist Omer Meir Wellber – zu Recht, wie das SWR

Symphonieorchester befindet, mit dem er am 28. Februar gemeinsam mit der fabelhaften Geigerin Hilary Hahn um die Wette brillieren kann. „Rachmaninow 2“: Schon beim Gedanken an die mächtigen Glockenschläge zu Beginn dieses legendären Klavierkonzerts möchte man sich ins abgrundtiefe Bad der Klänge und Empfindungen werfen und sich dem Rausch hingeben, den das Russische Nationalorchester und sein souveräner Solist Mikhail Pletnev am 8. April bereiten. Für ein ebenso rauschhaftes Erwachen sorgen dann am 16. Mai die beiden Hauptfiguren des Schlusskonzerts, die Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla und die Klavier-Super-Virtuosin Yuja Wang zusammen mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra. Wenn Prokofjews Klavierkonzert in G-Dur auf den Notenständern liegt, gibt es kein Halten mehr. Zum Glück und zum Schluss werden alle wieder friedlich vereint in Brahms wunderbar freundlich gestimmter zweiter Sinfonie. Das besondere Angebot: Alle acht Konzerte können im Abonnement mit einem großen Preisvorteil von bis zu 311 Euro gegenüber den Einzelkartenpreisen gebucht werden. Weitere Einzelheiten hierzu gibt’s im Internet unter www.sks-russ.de oder Q per Telefon unter 0711 550 660 77.


T H E B E S T M E AT I N T OW N the-meat-club.com

ÁR0x0 Á!nÈ ٙ³R…¨³ÁÈÁ ÁJ«Á Eberhardstraße 31 · 70173 Stuttgart · hello@the-meat-club.com · +49 711 50 43 26 25


kultur

Aufbruch

in allen drei Sparten Die neuen Intendanten Viktor Schoner (Oper), Tamas Detrich (Ballett) und Burkhard C. Kosminski (Schauspiel) setzen in der kommenden Spielzeit der Württembergischen Staatstheater auf Tradition und Erneuerung.

A

am 18. Mai 2019). Die Spielzeit beginnt ganz puristisch mit dem Ballettabend „Shades of White“ (13. Oktober), in dessen Rahmen drei Werke die verschiedenen Facetten des klassischen Balletts zelebrieren. 2019 feiert die Compagnie mit dem Ballettabend „Aufbruch!“ (Premiere am 28. März) das 100. Jubiläum der Weimarer Verfassung sowie der Gründung des Staatlichen Bauhauses in Weimar mit drei Uraufführungen von Katarzyna Kozielska, Nanine Linning und Edward Clug. Auch der Ballettabend „Atem-Beraubend“ (Premiere am 28. Juni 2019) vereint Werke dreier Choreographen: Akram Khan, Johan Ingers und Itzik Galili.

Foto: Martin Sigmund

lles auf Anfang: Erstmals in der Ge- Die erste Spielzeit des neuen Ballettschichte der Württembergischen intendanten Tamas Detrich steht unter Staatstheater starten alle drei künstleri- dem Motto „One of a Kind“. Das Motto ist schen Sparten gleichzeitig in eine neue gleichzeitig der Titel eines Stückes von Jiří Intendanz. In der Oper schlagen acht Pre- Kylián, ein in jeglicher Hinsicht einzigarmieren – darunter Wagners „Lohengrin“ tiger Künstler, der 1968 seine Weltkarriere Burkhard C. Kosminski schließlich als (29. September), Prokofjews „Die Liebe zu in Stuttgart startete. Sein abendfüllendes neuer Schauspielintendant will unter dem den drei Orangen“ (2. Dezember), Henzes Meisterwerk „One of a Kind“ feiert seine Leitmotiv „Warum denn nicht warum“ das „Der Prinz von Homburg“ (17. März 2019) Premiere am 22. Februar 2019 im Opern- Schauspiel Stuttgart als eine Plattform für Adams’ „Nixon in China“ (7. April 2019) haus. Darüber hinaus hat sich Theater- Fragen und konstruktiven Dialog etablieund Boitos „Mefistotele“ (16. Juni) – den legende Jürgen Rose bereit erklärt, nach ren, wobei ihm drei große ThemenkomBogen von der Frühklassik bis ins Jahr 30 Jahren wieder ein Ballett auszustatten plexe besonders am Herzen liegen: Stutt2018, von Christoph Willibald Gluck bis – und zwar eines von Kenneth MacMillans gart als eine moderne Stadt, anhand derer zu einer Mozart-Überschreibung, die in fesselndsten Stücken, das die letzten Tage man Utopien zukunftsorientierter und diesem Jahr uraufgeführt wurde. Dane- im Leben des Habsburger Kronprinzen nachhaltiger Stadtentwicklung entwerfen ben stehen 17 Opern des Repertoires auf Rudolf schildert: „Mayerling“ (Premiere und diskutieren kann. Stuttgart als eine dem Spielplan. Ausgehend internationale Stadt und von Lohengrins verstödas Schauspiel als Denkrend absolutem Frageverund Begeg nungsraum bot über seine Herkunft für internationale Perssollen mit den Neupropektiven und Identitätsduktionen Fragen gestellt konstruktionen. Und das werden – philosophische, Schauspiel Stuttgart als naive, persönliche. „Es ist ein Ort für Literaturtheader Versuch, die kompleter, mit einem besonderen xen Zusammenhänge unFokus auf dem zeitgenössiserer Gegenwart mit der schen Autorentheater. Das wunderbaren Kunstform umfangreiche Programm Oper zu erforschen, der umfasst insgesamt 24 Versuch einer DifferenProduktionen, darunter zierung – auch als Reaksechs Uraufführungen tion auf vereinfachende und deutschsprachige Antwor ten“, erläuter te Erstaufführungen, eine der neue Opernintendant spa r tenüberg reifende Viktor Schoner bei der Produktion mit Oper und Vorstellung des kommenBallett sowie drei Koproden Spielzeitprogramms. duktionen unter anderem „Unser Opern- und Konmit dem renommierten zertprogramm ist in besSchweizer Theatermacher ter gemeinschaftlicher ArMilo Rau. Diskursive Forbeit entstanden. Es bringt mate mit Partnern wie der eine ganze Reihe unserer Rob er t-B o s ch- St i f t u n g zentralen Anliegen zum und dem SWR sowie zahlAusdruck. Wir wissen um reiche Extraveranstaltundie Stuttgarter Tradition, gen und theaterpädagogiehren sie und werden sie sche Angebote runden das ins Heute führen“, sagte Programm ab. der neue Generalmusikdirektor Cornelius Meister Weitere Infos und Terzur ersten gemeinsamen Das Intendantenquartett der Württembergischen Staatstheater (v.li.): Tamas Detrich, mine: www.staatstheaterQ Saison mit Viktor Schoner. Viktor Schoner, Burkhard C. Kosminski und Marc-Oliver Hendriks stuttgart.de.

46

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


kultur

Tanzabend für eine Legende Unterhaltsame Gala im Theaterhaus zum 75. Geburtstag von Egon Madsen Applaus für Egon Madsen

S

ie war eine würdige Hommage an einen großen Künstler, die Geburtstagsgala für und mit Egon Madsen, der mit seinen 75 Jahren immer noch perfekt das Tanzbein schwingt. Vereint waren bei dieser Gelegenheit noch einmal die Stücke, mit

denen der beliebte Tänzer in den vergangenen Jahren im Theaterhaus auf der Bühne zu erleben war. Angefangen bei Christian Spucks Don Q. mit Madsen als herzzerreißend-skurrilem Alten und Eric Gauthier als dessen jungem Begleiter. Die „nicht immer getanzte Revue“ avancierte zum Kultstück, und der überwältigende Erfolg führte schon wenige Monate später zur Gründung der Theaterhaus-Company. Der Choreograph und jetzige Züricher Ballettchef hat eigens für die Gala Auszüge aus Don Q. ausgewählt und neu arrangiert.

Eric Gauthier und Egon Madsen

aWeltR Spard ENTCENTE EV

en erst 2018 in Italien erarbeitet hatte. Denn beide wohnen in den Marken, nur fünf Autominuten voneinander entfernt. „Anniversary Solo“ handelt vom Prozess des Reifens und von der Suche nach der inneren Harmonie und ist Bigonzettis sehr persönliche Verbeugung vor dem Künstler Egon Madsen. Last but not least gab es in Auszügen ein Wiedersehen mit Egon Madsens vier Greyhounds, die das Theaterhaus-Publikum bei der Premiere 2015 im Sturm eroberten. An der Seite von Egon Madsen stellten Marianne Kruuse, Weggefährtin aus der Cranko-Ära, sowie Julia Krämer und Thomas Lempertz, ehemals Solisten am Stuttgarter Ballett, ihre unverminderte Ausstrahlung in Choreographien von Marco Goecke, Amos BenTal, John Neumeier, Eric Gauthier und erneut Mauro Bigonzetti unter Beweis. Q

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Uraufführung von „Anniversary Solo“, eines Stücks, das Mauro Bigonzetti mit Egon Mads-

Sommer-Programm 1 2.7. German Jazz Trophy: Rolf und Joachim Kühn 13.7. jazz open: Christian McBride‘s New Jawn & Meshell Ndegeocello 14.7. jazz open: Michael Wollny Trio & Younee 15.7. jazz open: Jazz für Kinder 16.7. jazz open: Tears for Esbjörn 17.7. jazz open: GoGo Penguin

26.7.-26.8. Frl. Wommy Wonder Respekt!“

SpardaWelt

EVENTCENTER

Am Hauptbahnhof 3 70173 Stuttgart 47


benefiz

„Eine Brücke

in die Zukunft“

nischen Alego, das im Juli dieses Jahres eröffnet wird. Hoffnung auf einen guten Auktionserlös

U

hren, Schmuck, Gemälde, Luxustaschen, edle Accessoires, kostbare Antiquitäten und vieles mehr: „Ab sofort ist jede und jeder eingeladen, Schätze einzuliefern“, erklärten die beiden Auktionatoren Franz und Ferdinand Eppli unlängst, als sie gemeinsam mit Pfarrer Helmut Liebs und Dr. Auma Obama einen ganz besonderen Termin bekanntgaben. Denn unter der Schirmherrschaft der Schwester des vormaligen US-Präsidenten Barack Obama findet am 23. und 24. November dieses Jahres im Stuttgarter Auktionshaus Eppli in der Bärenstraße bei der Markthalle eine exklusive Benefizversteigerung statt. Den Erlös teilen sich die Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, kurz Landeskirchenstiftung, sowie die von Auma Obama gegründete Stiftung Sauti Kuu.

Foto: Eppli

Der Auktionsgewinn solle unter anderem in die Gebäude und Ausbildungsbereiche wie Schreinerei, Maurerhandwerk, Elektrotechnik und Schneiderei fließen. „Als Schirmherrin freue ich mich, dass die Sauti Kuu Foundation Teil dieser Auktion ist und hoffe, dass viele Menschen diese Art der Hilfe nutzen werden und sich engagieren“, so Obama.

Foto: Eppli

Foto: Sauti Kuu

Im Stuttgarter Auktionshaus Eppli steigt Ende November eine außergewöhnliche Benefizversteigerung für die Landeskirchenstiftung und die von Dr. Auma Obama gegründete Stiftung Sauti Kuu.

Willkommen ist bei der Auktion nach Angaben von Franz und Ferdinand Eppli alles, was einen gewissen Wert habe, sammelwürdig oder originell sei. Prominente könnten auch „wertvolle Zeit“ anbieten, zum Beispiel ein gemeinsames Essen. Wer etwas einliefere, könne bestimmen, wie viel vom Nettoerlös an die beiden Stiftungen gehen soll – dafür erhalte der Einlieferer eine Spendenbescheinigung. Das Auktionshaus selbst verzichtet auf das so genannte Abgeld in Höhe von 20 Prozent und gibt dieses an die Stiftungen. Auma Obama hat die Stiftung Sauti Kuu 2010 in Kenia gegründet, seit 2011 ist sie auch in Deutschland anerkannt. Die Stiftung möchte Kindern und Jugendlichen in aller Welt „starke Stimmen“ – so die Übersetzung des Stiftungsnamens – geben. Sie sollen ermutigt werden, ihre Zukunft selbst in die Hände zu nehmen, nach dem Motto „Use what you have to get what you need“: Nutze, was Du hast, um zu bekommen, was Du brauchst. Persönlichkeitsentwicklung, Aus- und Weiterbildung sowie nachhaltiges ökonomisches Wachstum seien die drei Säulen der Stiftung. Als Beispiel nannte Obama ein Sport-, Lern- und Ausbildungszentrum im keniaBeim Pressegespräch zur Benefizversteigerung (v.li.): Franz und Gabriele Eppli, Helmut Liebs, Auma Obama und Ferdinand Eppli

Die Hoffnung auf einen guten Auktionserlös hat auch die Landeskirchenstiftung, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Zum einen berät und begleitet sie Privatpersonen, Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen, wenn diese ihrerseits eine Stiftung errichten möchten. „In zehn Jahren sind so 81 neue Stiftungen mit einem Vermögen von 29 Millionen Euro entstanden“, sagte der landeskirchliche Stiftungspfarrer Helmut Liebs. Zum anderen fördert die Stiftung aus Erträgen von Zustiftungen kirchliche Projekte. So konnten seit Bestehen 175.250 Euro an 30 Projekte gegeben werden. „Jedes dieser Projekte dient dem Miteinander von Menschen und jede dieser Stiftungen ist wie eine Brücke in die Zukunft“, so Liebs. Stiftungen als Brücke in die Zukunft – das sei der Schlüssel zur Kooperation mit Dr. Auma Obama gewesen, erläutert Pfarrer Liebs: Vor zwei Jahren habe er die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten bei einer Veranstaltung des Auktionshauses Eppli kennengelernt. „Die Arbeit ihrer Stiftung wie auch ihre Persönlichkeit hat mich sehr beeindruckt“, so Liebs. Einige Zeit später, bei den Planungen zum zehnjährigen Jubiläum der Landeskirchenstiftung, habe er sich an die vormalige Begegnung erinnert. „Dr. Auma Obama samt ihrer Stiftung, das Auktionshaus Eppli und die Landeskirchenstiftung verbindet ein Anliegen: Alle tragen mit ihren Möglichkeiten dazu bei, dass zwei Stiftungen mittels einer Auktion Gutes tun können. Daher freue ich mich sehr, dass mein Vorschlag der Zusammenarbeit Realität geworden ist“, erklärt Liebs. Nun liege es an den Menschen in Stadt und Land, dass sie auktionswürdige Gegenstände bei Eppli einreichen. Einreichungen zur Aktion sind online möglich unter www.eppli.com, telefonisch unter der Rufnummer 0711 25 36 540 oder Q persönlich im Auktionshaus selbst.


ERNTEFRISCH IN DEN EINKAUFSKORB

.V

FALT . VIE LF IEL A

L IE

VIELFAL T T . . V AL LF

Dienstag bis Samstag festgelegt. Fast jedes Viertel hat seinen Wochenmarkt. Man kennt sich, grüßt sich und wer mag, findet genügend Zeit für ein „Schwätzle“. Der Gang auf den Wochenmarkt gehört für viele Familien zu einer gepflegten Tradition, die in den wöchentlichen Ablauf fest eingeplant ist. Schließlich geben die Händler auch immer gerne Tipps zu aktuellen Produkten und Zubereitungsarten. Wochenmarktübersicht & Öffnungszeiten: www.stuttgarter-wochenmaerkte.de News, Aktionen & Hinweise: www.facebook.com/stuttgarter.wochenmaerkte

IELFALT . V . V IE

LT . VIELFA FA LT

LT

In Stuttgart gibt es 29 Wochenmärkte. Die Markttage sind auf


event

Festlicher Rummel

im Doppelpack 1818 dauerte es gerade mal einen Tag, das Cannstatter Volksfest. Heute vergnügen sich hier 17 Tage lang Millionen von Besuchern. Der 200. Geburtstag wird dieses Jahr groß gefeiert – auf dem Wasen selbst vom 28. September bis 14. Oktober wie auch beim Historischen Volksfest auf dem Stuttgarter Schlossplatz vom 26. September bis 3. Oktober.

50

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


event

e. Königl. Majestät haben in der landesväterlichen Absicht, zur fortschreitenden Verbesserung der Viehzucht im K önig ön ig gre r ic ich h zu ermuntern und denjeniKönigreich g ge n welche welc we lcche h in diesem wichtigen Zweige der gen L La nd dwi w rths hsch chaf ch aff t et eetwas was Vorzügliches es leislei eissLandwirthschaft tten, te n,, eeinen inen in en Beweis Bew wei eiss des des Allerhöchsten A le Al lerh r öc rh ö hs h teen WohlgeWo ohl hlge geefall fa llen ll enss zu geben, en geb ben n, für f r die fü d eb di estten n Erzeugnisse Erz rzeu e gn eu nissse s fallens besten derr Vi de V eh hzu uch cht, t, Preise Pre reis isee auszusetzen is ausz au szus sz uset us etze et zen ze n geruht, geru ge uhtt, Viehzucht, d de r n Vertheilung re Vert Ve r h rt heeil ilun u g in i jedem jed dem Jahr Jah ahrr am a 2 8 8. deren 28. Sept Se pt., pt ., und und dw enn en n dieser dies di eser es er auf auff eeinen inen in n Sonntag Son onnt ntag nt ag Sept., wenn fällt, fäll fä llt, ll t, a am m fo folg folgenden lg gen ndeen Montag Mont Mo ntag nt ag zu zu Kannstadt K nn Ka nst stad ad dt gesc ge scchi hieh eht, eh t auf t, auf w ell cch elch heen n T ag zzugleich u leeic ug ich h ei in geschieht, welchen Tag ein V Vi e ma eh mark rktt ab rk a g ha ge halt lten lt e werden en wer erde den de n wird. w rd wi d. Auch Auch h Viehmarkt abgehalten wird wi rd d eein iin n Volksfest Vol o ks k fe fest stt damit dam amit it iin n Ve Verb rbin rb indu in du ung gg eVerbindung ge-

setzt, und dafür gesorgt werden, daß solches durch unterhaltende Abwechselungen diesem frohen Tag entspreche.““ Mit diesen en wurde w ur u de de am a m 31. 31.. März 31 Mä M ä rz 1818 ärz 181 818 8 im KöKö öWorten niglich-Württembergischen niiglic nigl ichh-Wü Wü ü rrtt te tem mb be ber errg giische h n St S Staatsaats aa ts- un u und nd Regierungsblatt Re g Re giier er ungs u n gs un g b bllat a t die die „Bekanntmachung „ B ek „B e an annt ntt ma ac ch hun u g eine ei nes jä jjährlich hrrlich h liich ha b uh bz uhal hal a ltte en nd de en n llandwirthan andw ndw dwir w iirr th t htheines abzuhaltenden schaftlichen sc ch ha a fftt lliic ch he en n Festes“ Fes estte es“ s“ veröffentlicht. ver eröff öffen ntlic t liic tl cht ht. De D er Anlass An A n nla la assss hierfür hie erfür rfür rf ür war war ar letztlich lettzzttli lich ch c he iin ne kl k lim maDer eine klimatische ttiisc che he K Katastrophe, atasstr at trop ophe he, die he die 1815 di 18115 18 5 durch du urrc ch h den den n gegewaltigen des Vulkans Tambora wa llttig wa ge en n Ausbruch Aus usbr bruc uch d uch de es Vulk Vu V ulk lka an ns Ta T mbor mb orra in in Indonesien In nd do on ne essie en auch auch au uch h in in Europa Eu urro op pa a verheerende ve errh he eer e en ende nd de e Folg Fo lgen en hatte. hattte e. Durch Durrc Du ch die die di ie Explosion Ex E Exp xp pllos osiio on wu urd r e en n Folgen wurden rund r un ru nd d 1100 00 0K Kubikkilometer ub bik kk kiillo ome ette er G Ge Gestein, essttei te eiin, A Asche ssc che he

und Staub bis in 70 Kilometer Höhe geschleudert und verdunkelten den Himmel. Die Staubteilchen durch LuftströD ie St Stau aubteilchen wurden dur rch L ufttströuf mungen verteilt mung gen n um um die ganze Erde v erte er teil i t und il verursachten ve eru rurs r sa ac cht he en n Missernten Mis isse s rnte rn nte en und und HungersnöHu H unger ersn sn nöWinter 1815/16 Württemtte. te e. So So war warr der de err W in nte er 118 815 5/1 /16 in in W ü tt ür t em mberg kälteste, be erg g der der er k ä lte älte äl test ste, e, seit se eiit ess WetteraufzeichWe etttte erra au uffzeic chnungen nu n un ng gen n gibt. gib ibtt.. Der Derr folgende fol olge olge gende nd de Sommer Som So Somm mm mer e fiel fiel aus, aus u , hungerten die Menschen. iim m ganzen gan anzze en Land Land La dh un u nge gertten nd ie M ie en e nsc sche h n. konnte die Ausgangslage dess „„Schlechter „S Schle ch hlle echte ech ch htte er kon k ko onn nnte ed ie A ie ussg u ga ang ngsl slag age ge de d jungen Wilhelm der Würtjju ung gen n Königs Kön önig igss W Wi illh he ellm I. II., ., de d er 18 er 1816 816 6W ür t-

Fotos: in.Stuttgart und Wulf Wager

„S

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

51


event

der größten süddeutschen Fachausstellung für Land- und Forstwirtschaft, lebt die ursprüngliche Idee des „Königs unter den Landwirten und Landwirts unter den Königen“, wie Wilhelm I. von seinen Zeitgenossen genannt wurde, bis heute fort.

tembergs Regent wurde, nicht sein“, erläutert der Brauchtumsexperte Wulf Wager. Zar Nikolaus von Russland, Schwager des Königs, habe mit Getreidelieferungen geholfen, das größte Elend zu lindern. „Als dann im Jahr 1817 der erste Erntewagen wieder eingebracht wurde, kam König Wilhelm und seiner russischen Frau Katharina die glorreiche Idee, ein landwirtschaftliches Fest zu stiften“, so Wager weiter. Als landwirtschaftliches Fest mit Pferderennen, Preisverleihungen und Volksfest sollte es nicht nur die Agrartechnik fördern und die Bürger beglücken, sondern auch die nach den napoleonischen Kriegen und der Klimakatastrophe schwer geschädigte württembergische Wirtschaft wieder auf Vordermann bringen. Am 28. September 1818, einen Tag nach dem 36. Geburtstag des Königs, war es dann so weit: Das Cannstatter Volksfest fand erstmals statt. Und seit damals ist der Cannstatter Wasen auch der Austragungsort für die große Festlichkeit. Dieser war damals eine idyllische, wohl auch etwas feuchte Neckaraue ohne umgebende Bebauung, zwischen Wiesen und Weinbergen am noch nicht aufgestauten Neckar gelegen. In Sichtweite war die königliche Villa Bellevue an der Wilhelma, dem einzigen zoologisch-botanischen Garten in Deutschland. Ein kurzer Kutschenanfahrtsweg also für den Stifter des Festes, der es sich nicht nehmen ließ, dieses feierlich zu eröffnen und Zeuge eines erfolgreichen Beginns zu werden. In der Gestalt des mittlerweile alle vier Jahre parallel zum eigentlichen Volksfest stattfindenden Landwirtschaftlichen Hauptfests,

Bereits beim ersten Volksfest 1818 gab es übrigens eine hoch aufragende Säule, die mit vielen Früchten, Getreide und Gemüse geschmückt war. Die heutige Fruchtsäule entstand 1972 und wurde in Durchmesser, Höhe und Farbigkeit dem historischen Modell nachempfunden. Sie ist insgesamt 26 Meter hoch, steht auf einem fünf Meter hohen Sockel und wiegt rund drei Tonnen.

den späten Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts schließlich fünf Festtage. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde zu Beginn der Fünfzigerjahre bereits zehn, dann zwölf und seit 1972 insgesamt 16 Tage lang gefeiert. Seit 2007 dauert das Volksfest 17 Tage, da die Eröffnung von Samstag auf Freitag vorverlegt wurde.

Größtes Fest im Südwesten von Beginn an ein Publikumsmagnet

Kirmesrummel mit historischen Attraktionen „anno dazumal“

Über die Jahrzehnte hat sich das Cannstatter Volksfest stetig weiterentwickelt und es dabei auf sympathische und einzigartige Weise geschafft, Tradition mit Moderne zu verbinden. Rund vier Millionen Besucher zählt das größte Fest Baden-Württembergs jedes Jahr. Bereits in den Anfangsjahren lag die Zahl der Festteilnehmer spürbar höher als die Anzahl der Einwohner Stuttgarts und Cannstatts zusammen. Zeitgenössischen Aufzeichnungen zufolge, wohnten gleich von 1818 an mehr als 30.000 Mitwirkende und Gäste dem Fest bei. Eine teils mehrtägige Anreise aus allen Teilen des Königreichs wurde dabei sogar von einigen in Kauf genommen. Und wenn man sich vor Augen hält, dass das erste Cannstatter Volksfest gerade einmal einen einzigen Tag gedauert hat, nämlich eben diesen 28. September 1818, so kann sich die damalige Tages-Besucherzahl durchaus mit heutigen Zählungen messen.

Was am 28. September 1818 als landwirtschaftliches Fest mit einem kleinen Rummel begann, ist 200 Jahre später eines der größten Volksfeste weltweit. Mit einem „Historischen Volksfest“ mitten im Herzen Stuttgarts feiert die Landeshauptstadt daher vom 26. September bis 3. Oktober 2018 ein einzigartiges Doppeljubiläum: 200 Jahre Cannstatter Volksfest und das 100. Landwirtschaftliche Hauptfest. Die Geschichte soll dabei in vielfältiger Form wieder lebendig werden. „Die Besucher dürfen sich auf einen historischen Schausteller-Rummel mit zahlreichen Überraschungen freuen“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. Zum Beispiel auf Gaukler, Quacksalber, Seiltänzer oder Drehorgelspieler, die schon in den Anfangsjahren für beste Unterhaltung sorgten.

Während die weltberühmte Seiltänzerfamilie „Geschwister Weisheit“ das PubDie Veranstaltung war demnach schon in likum in die Anfänge der Seiltanzkunst seinen Anfängen ein wahrer Publikums- entführt, wartet eine Gauklertruppe um renner und ist es bis heute geblieben. Im den bekannten Feuerbacher Quacksalber 19. Jahrhundert gab es zunächst nur einen und „Wunderarzt“ Max Matheis alias Dr. einzigen, etwas später drei, dann vier, ab Marrax mit vielen Zaubertricks, Kunststücken und Attraktionen wie Feuerspucken auf. Buchtipp Nicht fehlen darf ein weiterer Klassiker: In der IlWulf Wager: Cannstatter Volksfest. lusionsschaubude „Revue Vom Landwirtschaftsfest zum Mega-Event der Illusionen“ erwarten Belser Verlag, 200 Seiten, 240 Farbfotos, 24,99 Euro die Gäste Darbietungen wie die „Frau ohne Kopf“, Wulf Wager, seines Zeichens Autor, Herausgeber und die „Dame ohne Unterleib“ Chefredakteur der Zeitschrift „Mein Ländle“ sowie oder die „Schwebende Moderator von Brauchtums- und Musiksendungen des Jungfrau“. Ebenso mit von SWR Fernsehen, führt in diesem prächtigen Bildband der Partie ist der berühmte durch die zweihundertjährige bewegte Geschichte „Vogel Jockel“ mit seinem dieses besonderen Festes der Schwaben. Hunderte Plättchen zur Vogelstimhistorische Bilder – zum großen Teil erstmals veröfmen-Imitation. SelbstverMichael Föll mit Wulf Wager bei der Präsentation des Jubiläumsbuches fentlicht – lassen tief in die Historie des Cannstatter Volksfestes und des Landwirtschaftlichen Hauptfestes schauen und machen Lust auf eine nostalgische Tour 52 Sommer 2018 · top magazin STUTTGART durch die Jahrhunderte.


„Meine Heimat. Meine Bank.“ Banking

Wir sind für Sie da. Online, telefonisch und persönlich.


ständlich ist auch für die Jüngsten etwas geboten: „Kasperl und der Räuber im Blaubeerwald“ heißt das von Andreas Kilger inszenierte und dargebotene Kasperstück mit originalen typischen Jahrmarktszenen des 19. Jahrhunderts. Ein Erlebnis für alle Generationen ist zudem der „Original Floh-Circus“ der Schaustellerfamilie Robert Birk. Eigentlich im Herbst nur auf dem Oktoberfest zu bewundern, können die Stuttgarter dieses einmalige Erlebnis der Fußball spielenden oder Sprintduelle führenden echten Flöhe auf dem Schlossplatz bestaunen. Zudem machen viele weitere kleinere Belustigungsgeschäfte wie die „Nostalgische Schießbude“, Schiffschaukeln, die

Bierpremiere von Dinkelacker und Stuttgarter Hofbräu Das gab’s noch nie: Die zwei großen Stuttgarter Brauereien, die Familienbrauerei Dinkelacker und Stuttgarter Hofbräu, brauen anlässlich des Historischen Volksfestes zum 200. Geburtstag des Cannstatter Wasens gemeinsam eine besondere Bierspezialität. Das Ergebnis der Braumeister soll eine ganz besondere, naturtrübe Bierspezialität sein, die sich vom bisherigen Angebot beider Unternehmen deutlich unterscheidet. Das im Juli eingebraute Bier wird exklusiv und einmalig beim Jubiläumsfest auf dem Schlossplatz in einem ganz besonderen Steinkrug ausgeschenkt. Die Besucher dürfen sich dann auf ein kräftiges und süffiges Geschmackserlebnis freuen. Bei einer Stammwürze von circa 13 Prozent und einem Alkoholgehalt von mehr als 5,5 Prozent sind sich die Braumeister sicher, dass der außergewöhnliche Gerstensaft die Erwartungen der Stuttgarter Bierliebhaber übertreffen wird. „Unser Ziel ist es, ein Bier zu brauen, das man schon zu Zeiten von König Wilhelm I. an die Bevölkerung ausgeschenkt hätte“, so formulieren die beiden Brauereichefs Bernhard Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung bei der Familienbrauerei Dinkelacker, und Martin Alber, Sprecher der Geschäftsleitung von Stuttgarter Hofbräu, ihr gemeinsames Vorhaben.

54

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Kraftmesser „Hau den Lukas“ oder eine knapp 120 Jahre alte Hutwurfbude das Historische Volksfest zu einem perfekten Ausflugsziel für die ganze Familie. Zum Mitfahren laden zahlreiche traditionsreiche Fahrgeschäfte ein, die im 20. Jahrhundert auf vielen Rummelplätzen zu sehen waren. Zu den Attraktionen dabei gehören ein altes Riesenrad aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts mit einer Höhe von rund 15 Metern, eine nostalgische Berg- und Talbahn, ein Schwanenflieger – ebenfalls mit Wasen-Vergangenheit – ein Spiegelkabinett aus den 1920er- sowie ein Autoskooter aus den 1930er-Jahren. Ein besonderer Blickfang ist die von 1926 stammende Raupenbahn, die ihren Namen einer besonders trickreichen Erfindung zu verdanken hat. Da es früher von kirchlicher Seite nicht gerne gesehen war, wenn sich Paare öffentlich küssten, war Einfallsreichtum gefragt. So fuhr gegen Ende einer jeden Fahrt automatisch für wenige Sekunden ein Planendach über die Sitze, wodurch darunter für einen kurzen Moment Zweisamkeit garantiert war und bis heute ist. Von außen sieht die Bahn dann wie eine Raupe aus. Vergnügliche und lehrreiche Reise durch die Volksfestgeschichte Musikalisch ist auf dem Schlossplatz ebenfalls einiges geboten. Jeder Tag steht dabei ganz im Zeichen einzelner Trachten- und Brauchtumsgruppen. Es gibt beispielsweise den Tag der Schäferlaufstädte Bad Urach und Markgröningen, den Tag der Fahnenschwinger oder den der Region Stuttgart. Die Gruppen unterhalten das Publikum mit Auftritten im Musikpavillon an der Königstraße und kleineren Umzügen über den Festplatz. So bekommt der ganze Schlossplatz eine authentische und lebhafte Atmosphäre. Durch Laienschauspieler, die in traditionsreiche Figuren des Landes schlüpfen und die Besucher mit ihren Erzählungen aus vergangenen Tagen überraschen, wird die Geschichte lebendig. Dazu gehören unter anderem König Wilhelm I., seine Frau Königin Katharina, seine Maîtresse Amalie von Stubenrauch oder der schwäbische Bauer.

Ein traditioneller Krämermarkt mit Lederwaren, Bürsten, Pinseln und vielem mehr sowie ein Handwerkermarkt mit traditionellen Betrieben wie einer „Alten Seilerei“ oder einem Papiermacher ergänzen das Unterhaltungsprogramm. Zudem zeigt eine Ausstellung historischer Schaustellerwagen und Maschinen wie die „reisenden Familien“ damals gelebt haben und vor allem wie sie unterwegs waren. Und natürlich kommen die kulinarischen Gesichtspunkte nicht zu kurz: Eine Waffelbäckerei, ein historischer Oberleitungswagen mit Süßwaren, Imbisse mit Getränken und Speisen der jeweiligen Zeit wie Most, Apfelsaft, Dinnede oder Sauerkraut bieten den Gästen alles was das Herz begehrt. Daneben soll das Jubiläum dazu dienen, der Bevölkerung die Entstehungsgeschichte sowie die Entwicklung des „Landwirtschafthlichen Festes zu Kannstadt“ näher zu bringen. Der Schlossplatz im Herzen der Stadt bietet dafür ideale Voraussetzungen. In der Platzmitte erinnert die Jubiläumssäule, die 1841 zu seinem 25-jährigen Regierungsjubiläum gestiftet wurde, an den Volksfestbegründer Wilhelm I.: Deren Sockel soll nach dem Vorbild der Fruchtsäule, dem Wahrzeichen des Volksfestes auf dem Cannstatter Wasen, festlich und mit vielen landwirtschaftlichen Produkten geschmückt werden. „Damit können wir insbesondere den Erntedank und den Bezug zur Landwirtschaft, die mit dem Volksfest eng verbunden ist, entsprechend würdigen und darstellen“, betont Andreas Kroll. Rund um die Jubiläumssäule wird die Landwirtschaftsgeschichte des Landes vom Ausbruch des Vulkans Tambora 1815 bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts in den Mittelpunkt gerückt. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der Landesbauernverband in


event

Baden-Württemberg, das Deutsche Landwirtschaftsmuseum und die Universität Hohenheim unterstützen und entwickeln dieses Projekt mit. Die Besucher dürfen sich dabei auf wahre Schätze wie den „Goldenen Pflug“ oder einen der ältesten erhaltenen Unimogs, den U5, freuen. Nicht weniger spannend soll die Geschichte des Cannstatter Volksfestes in einem ehemaligen „Karussell-Zelt“ erzählt werden – ergänzt durch eine Video-Präsentation des SWR. Der SWR bringt die Geschichte des Volksfestes zudem in die heimischen Wohnzimmer und auf die Kinoleinwand. Am 23. September um 20:15 Uhr strahlt der Sender den 90-minütigen Dokumentarfilm „Sommer ohne Sonne – 200 Jahre Cannstatter Volksfest“ aus. Dieser ist während des Historischen Volksfestes auch in einem Innenstadtkino zu bestaunen. Traditionszelt mit zünftiger Musik, traditionellen Speisen und Jubiläums-Bier Was wäre ein solches Jubiläum ohne Festzeltstimmung, kulinarische Leckerbissen und ein Festbier? Auch das gehört zur Tradition des Cannstatter Volksfestes. „Wir werden im Ehrenhof des Neuen Schlosses ein Festzelt ganz im Stil vergangener Tage

Andreas Kroll, Michael Föll, Christian Eisenhardt, Marcel Benz, Wulf Wager, Jörg Klopfer, Albert Ritter, Bernhard Schwarz, Thomas Seidel und Jürgen Weisser (v.li.)

aufbauen, das neben landestypischer Musik und Tänzen auch gastronomische Überraschungen aus alten Kochbüchern bieten wird“, macht Andreas Kroll Lust auf mehr. Als Festwirt konnte Marcel Benz gewonnen werden, der das Landtagsrestaurant Plenum betreibt. Zum Ausschank kommt beim Historischen Volksfest ein ganz besonderer Gerstensaft (siehe Kasten). Während der acht Festtage spielen im Traditionszelt ausgewählte Volksmusikgruppen auf, die sich der überlieferten, authentischen Volksmusik aus Württemberg und Schwaben verschrieben haben. Echt, urig, handgemacht. Das Musikrepertoire wurde extra in Zusammenarbeit mit dem „AK Volksmusik“ des Landesmusikrates Ba-

den-Württemberg aus dessen Forschungsarchiv ausgewählt und versetzt die Besucher des Traditionszeltes in das Flair des 19. Jahrhunderts. Wirtshausmusik, Wirtshauslieder und am 29. September ein großes Ballorchester mit Tanzmusik aus der Zeit um die Jahrhundertwende vom 19. ins 20. Jahrhundert sind auf der Festzeltbühne zu Gast. Auf dem Cannstatter Volksfest wurde seit jeher viel gesungen, so dass einzelne Wirte sogar Liederbücher aufgelegt haben. Klar, dass es auch im Traditionszelt ein „Liederbüchle“ geben wird und die Musikanten die Gäste zum Singen animieren. Ein Tanzboden lädt zudem zum Tanzen ein. Mehr Rummel geht kaum, ein feucht-fröhlicher Herbstbeginn Q ist schon jetzt vorprogrammiert.

200 Jahre Cannstatter Volksfest

Als traditionsreichstes Festzelt Baden-Württembergs sind wir dieses Jahr zum 86. Mal auf dem Cannstatter Volksfest. Mit Leidenschaft und Herzblut bleiben wir dem Wasen treu und sind gespannt, was uns die nächsten 200 Jahre bringen werden. Zum Wohl!

55


event

Gemütliche Stunden auf dem

Wasen

Das beliebte „Cannstatter Oberamt – Weinzelt Zaiß“ bietet für alle etwas.

O

b man mit Kollegen und Mitarbeitern einen Besuch macht oder ganz einfach privat vorbeischaut: Im „Cannstatter Oberamt – Weinzelt Zaiß“ von Andreas Zaiß erlebt man das Volksfest von seiner angenehmsten Seite. Also kein Gedränge und keine Massenabfertigung, sondern ein persönliches und gemütliches Ambiente auf rund 800 Quadratmetern, das bei den Gästen regelmäßig für Begeisterung sorgt. Das Weinzelt „Cannstatter Oberamt“ bietet insgesamt rund 700 Plätze (200 Stehund 500 Sitzplätze). Hier genießt man ausgelassene Stunden bei mitreißender Musik, württembergischem Wein aus

dem eigenen Weingut Zaißerei und von den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen sowie schwäbische Spezialitäten. Wechselnde Bands sorgen zu jeder Tageszeit für die passende Stimmung – von volkstümlich über Schlager bis Rock. Zum Namen des Zelts kam es übrigens, als vor einigen Jahren das ehemalige Oberamtsgebäude am Cannstatter Markt-

platz zugunsten des jetzigen Technischen Rathauses abgerissen werden musste. Damals gelang es, das Fachwerk dieses für die Stadt einst so wichtigen und bedeutenden Bauwerks zu erwerben. Sämtliche alte Balken, die im Zelt zu sehen sind, stammen aus dem Fachwerk dieses Gebäudes. Was also lag näher, als bei der Namenssuche den Namen „Cannstatter Q Oberamt“ zu wählen?

kultur news Neuer

Lebensraum

für bedrohte Arten Die Umweltstiftung NatureLife-International und Grandls Festbetriebe zogen beim Frühlingsfest eine positive Bilanz ihrer zehnjährigen Umwelt- und Klimaallianz.

Claus-Peter Hutter (li.) und Hans-Peter Grandl

„W

ir müssen uns wieder mehr auf unsere Werte wie die herrlichen heimischen Landschaften und die daraus stammenden Lebensmittel als lebendiges Kultur- und Naturerbe besinnen“: Mit deutlichen Worten brachte Hofbräu-Festwirt Hans-Peter Grandl bei einem Pressebrunch auf dem Frühlingsfest zum Ausdruck, dass Regionalität und Saisonalität im Hinblick auf unseren täglichen Konsum

56

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

dringend mehr Beachtung finden sollten. „Feiern und fröhlich sein, das Klima schützen und für die Bewahrung der Vielfalt von Tieren und Pflanzen beitragen, das geht zusammen“, ergänzte NatureLife-Präsident Claus-Peter Hutter. Die beiden präsentierten die Ergebnisse ihrer außergewöhnlichen Klimaschutzund Nachhaltigkeitsallianz zur Kompensation des nicht vermeidbaren CO2-Aufkommens durch den Stromverbrauch in Grandls Hofbräu-Zelt während des Frühlings- und Volksfestes. Innerhalb von zehn Jahren wurden dabei mittlerweile rund 60 Hektar frühere Regenwaldfläche

auf den Philippinen, auf Sri Lanka sowie in Vietnam und Laos wiederaufgeforstet. Um Verantwortung für Natur, Umwelt und Mensch noch mehr zu verdeutlichen, wird es beim 200-jährigen Volksfest-Jubiläum in Grandls Hofbräu-Zelt übrigens ein speziell entwickeltes Urkorn-Brot geben. Es besteht aus dem Mehl von Dinkel und den seltenen Getreidesorten Emmer und Einkorn und wird von einer regionalen Bäckerei wie einst von Großmutter mit Sauer teigführung gebacken. Für das Urkornbrot arbeiten Grandls Festbetriebe mit NatureLife-International und Tal der Q Liebe-Gaumenfreuden zusammen.


Die Jubiläums-Gala des Stuttgarter Gute-Laune -Sommers 2018 29.09. – 07.10.2018

200 Jahre Cannstatter Volksfestt

Vor 200 Jahren legten der württembergische König Wilhelm I. und seine Frau Katharina den Grundstein für das heutige Cannstatter Volksfest. Gedacht als Belebung der nach den Napoleonischen Kriegen schwer geschädigten württembergischen Wirtschaft. Heute, nach 200 Jahren, ist es das größte Schaustellerfest der Welt. www.wasen.de

Mehr als 600 Aussteller sorgen beim 100. Landwirtschaftlichen Hauptfest, der größten Fachmesse für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Süddeutschland für vielfältige Einblicke in die moderne Landwirtschaft. www.lwh-stuttgart.de · www.facebook.com/lwhstuttgart

Dieses Doppeljubiläum wird mit einem dritten Fest besonders gefeiert! Mit einem großen Historischen Volksfest, mitten in der Stadt auf dem Schlossplatz, umrahmt von Königsbau und Neuem Schloss. Gaukler, Artisten, Fakire, viele traditionelle Kirmesattraktionen locken ebenso auf den Schlossplatz wie das Historische Festzelt, in dem Sie mit einem speziell gebrauten Jubiläumsbier auf das Doppel-Jubiläum anstoßen können.

Schlossplatz Stuttgart 26. September bis 3. Oktober 2018 Täglich 11 bis 22 Uhr

Cannstat t

www.historisches-volksfest.de

wager.de

er V Landwirts chaftlic olksfe hes H auptf st est www.historisches-volksfest.de www.facebook.com/historischesvolksfest

Mehr Feste und gute Laune geht nicht. Besuchen Sie uns und feiern Sie mit. in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG · Mercedesstraße 50, 70372 Stuttgart · Tel. +49 (0) 711 9554-3300


Fotos: Wolfgang List und Boris Mönnich

event

Michael Föll brauchte in diesem Jahr nur zwei Schläge, um das Frühlingsfest zu eröffnen.

Das Frühlingsfest, wie es sein sollte … Frühlingshafte Temperaturen und sonniges Wetter – das 80. Stuttgarter Frühlingsfest machte seinem Namen alle Ehren. Darüber freuten sich die mehr als 1,6 Millionen Besucher sowie die Schausteller, Marktkaufleute und Festwirte gleichermaßen.

I

n bester Stimmung eröffnete Stuttgarts Erster Bürgermeister Michael Föll pünktlich um 12.20 Uhr das diesjährige Frühlingsfest im Göckelesmaierzelt mit einem neuen Rekord: Nach nur zwei Schlägen auf den Zapfhahn floss der kühle Gerstensaft in die Krüge der rund 4000 Zeltbesucher. „Zwei Schläge sind zwei Tore für den VfB und ein 2:0 wäre doch schwer in Ordnung,“ erklärte Wasenbürgermeis-

Jörg Klopfer, Andreas Kroll und Marcus Christen (v.li.)

ter Föll anschließend schmunzelnd, und wünschte allen Besuchern, Schaustellern und Festwirten „ein friedliches, sonniges und äußerst erfolgreiches 80. Stuttgarter Frühlingsfest.“ Er sollte recht behalten: Nicht nur mit seiner Prognose, was den 2:0 Heimsieg des VfB gegen Werder Bremen betraf, sondern auch das Wetter zeigte sich die Festtage über von seiner besten Seite. Für in.Stuttgart-Abteilungsleiter Marcus

Hans-Peter Grandl, Biggi Bernhardt, Martin Alber und Ehepaar Schweizer

Ehepaar Maag, Stefan Kaufmann und Rolf-Michael Pfander (v.li.)

Christen war das diesjährige Frühlingsfest rundum eine gelungen Veranstaltung für alle Beteiligten: „Wir hatten in diesem Jahr so viel Glück mit dem Wetter, das waren nahezu perfekte 23 Tage.“ Der neue Besucherrekord mit über 1,6 Millionen Menschen gab ihm Recht. Und auch in diesem Jahr durfte die kulinarische Kooperation „Heurigen meets Göckelesmaier“ auf dem Frühlingsfest nicht fehlen. Rund 140 Gäste genossen in der zelteigenen Loge Rindertatar, Göckele und Marillenknödel. „Wir hatten eine tolle Stimmung“, freute sich Anne Hannich vom schwäbischen Wirtshaus Heurigen im Feuerbachtal, die zusammen mit Festwirtin Daniela Maier die Gäste begrüßte. Schon im September geht es mit dem Feiern auf dem Wasen weiter: Denn da steht der Stuttgarter Schlossplatz ganz im Zeichen des Historischen Volksfestes, das anlässlich des großen Doppeljubiläums 200 Jahre Cannstatter Volksfest und 100. Landwirtschaftliches Hauptfest in der baden-württembergischen LandesQ hauptstadt zelebriert wird.

Heurigen meets Göckelesmaier – Ehepaar Maier mit Anne Hannich (Mitte)

Die Ehepaare Find und Kleiner


exklusive Kindermode

Königstraße 22 · 70173 Stuttgart · Mo bis Sa 10–20 Uhr www.lapinhousestuttgart.de


lebensart

Holger Blecker mit seiner Gattin

Andreas Thommel, Claudia ten Hoevel, Joachim Aisenbrey und Henning Riecken (v.li.)

Feiern inmitten

tausender Schuhe Fotos: Natascha Mayer

Breuninger und das Fashion-Magazin Grazia verwandelten die Schuhfläche des Flagship-Stores in eine große Party-Location.

Giovanni Zarrella, Birthe Wolter, Tabea Schif und Jochen Schropp (v.li.)

Die Schuhe konnte man sich individuell bemalen lassen

Jochen Schropp lässt sich beraten

Giovanni Zarrella mit flotter Puppe

Paulina Swarowski

60

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

G

roßer Auflauf Mitte April auf einer der exklusivsten Schuhflächen Deutschlands: Mit 500 Gästen – darunter bekannte Gesichter wie Jochen Schropp, Birthe Wolter, Paulina Swarovski, Giovanni Zarrella, Julia Malik oder die amtierende Miss Germany Anahita Rehbein – feierten Breuninger und das wöchentlich bei Gruner+Jahr erscheinende Fashion-Magazin Grazia im Stuttgarter Flagship-Store die zweite exklusive „Shoe Night“. Nach dem offiziellen Ladenschluss hatten Schuhliebhaberinnen bei prickelndem Champagner, eisgekühlten Gin-Cocktails, kulinarischen Köstlichkeiten und coolen Beats auf über 2.000 Quadratmetern die Gelegenheit, die neuesten Designerkollektionen in Augenschein zu nehmen und selbstverständlich auch anzuprobieren. So zum Beispiel von Toblabels wie Valentino, Balenciaga, Bottega Veneta, Giuseppe

Miss Germany Anahita Rehbein

Zanotti, Brunello Cucinelli, Sergio Rossi, Jimmy Choo, Salvatore Ferragamo, Tod’s, Gucci oder Louboutin. Bei einem exklusiven Foto-Shooting konnten sich die Gäste außerdem gleich mit ihren neuen Lieblingsschuhen fotografieren lassen. Weitere Highlights waren individuelle Personalisierungsaktionen sowie Styling-Fresh-Ups der Breuninger-Friseure und in der Beauty-Lounge von M.A.C Cosmetics. Joachim Aisenbrey, Geschäftsführer von Breuninger in Stuttgart, zeigte sich begeistert und sagte mit einem Augenzwinkern: „Heimlich bezeichnen wir hier im Haus die Schuhabteilung als ‚women‘s paradise‘ – aber nach dem heutigen Abend kann ich Ihnen versichern, dass mit Ihnen und der Grazia gemeinsam zu feiern für Q mich das ‚men’s paradise‘ ist.“

Carmen Gauder mit Tochter Lisa Gauder, Frauke von Hofen, Martina Lohmann, Sabine Sanwald und Elke Ade (v.li.)


J E DE N 1. D O I M MONA T A B 1 8 U H R

MIT DJ &BBQ OPEN AIR

TERRACE


sport

Auf dem Centre Court erfüllte der diesjährige Porsche Tennis Grand Prix aufgrund des relativ frühen Scheiterns zahlreicher Stars zwar nicht alle Wünsche des Publikums. Das wie immer umfangreiche Rahmenprogramm mit vielen Attraktionen machte aber so manche Enttäuschung wieder wett. Insgesamt 39.000 Zuschauer verfolgten das Turnier live in der Porsche-Arena.

E

igentlich war alles perfekt angerichtet: Bei der 41. Auflage des Porsche Tennis Grand Prix kämpften acht Spielerinnen aus den Top 10 und insgesamt 16 aus den Top 20 um einen Porsche 718 Boxster GTS als Hauptpreis – darunter die Weltranglistenerste Simona Halep, Wimbledon-Siegerin Ga rbine Mug ur uza und US-Open-Champion Sloane Stephens. Mit Maria Sharapova, Angelique Kerber, JuAnke Huber, Wolfgang Porsche, Karolina Pliskova, Oliver Blume und Markus Günthardt lia Görges und Laura Siegemund waren zuStefanie Schuster, Matthias Werwigk, Stefan Barth, Mario Gómez gleich vier ehemalige Stuttgart-Sieund Lutz Meschke (v.li.) bei der Scheckübergabe gerinnen in der Porsche-Arena am Start. Doch das Feld lichtete sich schneller, als so manchem teilweise weit hergereistem Tennisfan lieb war. Halep strich im Viertelfinale die Segel, Muguruza und Kerber mussten im Achtelfinale verletzt aufgeben, Stephens wurde von ihrer Gegnerin schon

62

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Fotos: Wolfgang List und Rainer Scheu

Turnierwoche mit vielen Überraschungen Die Siegerin 2018: Karolina Pliskova

in der ersten Runde nach unterirdischem Spiel nach Hause geschickt, für Sharapova und Görges war das Turnier ebenfalls zu Ende, bevor es überhaupt so richtig begonnen hatte. Klar, dass diese Publikumslieblinge dem Turnier in der Folge schmerzlich fehlten. Auch Turnierdirektor Markus Günthardt war darüber selbstverständlich alles andere als glücklich. Zu Recht verwies er aber nach dem Desaster am Mittwoch darauf, „mit fünf Spielerinnen aus den Top Sieben im Viertelfinale weiterhin Spitzentennis genießen“ zu können. Schade war’s trotzdem, dass sich eine Favoritin nach der anderen verabschiedete. Aber damit müssen auch viele andere Veranstalter hochkarätiger Tennisturniere fertig werden, die Strapazen im Spitzensport sind einfach nicht zu unterschätzen. Zum Abschluss einer anstrengenden Arbeitswoche in Stuttgart gaben im Finale Karolina Pliskova und CoCo Vandeweghe mit stimmungsvoller Unterstützung des Publikums in der ausverkauften Porsche Arena wenigstens noch einmal alles. Nach knapp zwei Stunden sicherte sich Pliskova das Preisgeld in Höhe von rund 113.000 Euro sowie den knapp 80.000 Euro teu-


Ehepaar Uhden, Ehepaar Henke sowie Dieter Fischer (v.li.)

Guido Petrin mit Ilaria Franchini

l Antwerpes

Tayfun Korkut und Michae

Markus Günthardt, Anke Huber, Ehepaar Endress und Barbara Rittner (v.li.)

Richy Müller mit Ehefrau Christl, Bettina Hartmann und Franko Dorow (v.li.)

ren Porsche. Vor dem Finale begeisterten außerdem Alicia Amatriain und Jason Reilly vom Stuttgarter Ballett mit dem von Douglas Lee choreographierten Stück „Arcadia“. Tie-Break-Wettbewerb, kulinarische Verführungen und soziales Engagement Eine besondere Attraktion im Rahmen des Turniers erwartete die Zuschauer gleich zu Beginn der Tenniswoche: Sechs Weltklasse-Damen bestritten zum Auftakt den „Turkish Airlines Tiebreak-Wettbewerb“, ein Blitzturnier über zwei Stunden. Neben der deutschen Elite mit Angelique Kerber, Julia Görges und Vorjahressiegerin Laura Siegemund traten die beiden Französinnen Kristina Mladenovic und Caroline Garcia sowie die US-Amerikanerin CoCo Vandeweghe an. Am Ende setzte sich Porsche-Markenbotschafterin Julia Görges gegen Angelique Kerber durch und konnte sich über eine Million Bonusmeilen von Turkish Airlines freuen. Auch abseits des Centre Courts war wieder einiges geboten. So lud wie jedes Jahr das Sport- und Lifestyle-Village mit kulinarischen Köstlichkeiten und zahlreichen Shops zum ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Die VIP-Gäste des Turniers konnten

sich darüber hinaus von der anerkannt guten Porsche-Gastronomie sowie von Sternekoch Franz Feckl mit seinem vielfältigen Angebot an Köstlichkeiten und edlen Weinen aus aller Welt verwöhnen lassen. „Wir haben uns ungemein gefreut, nach so vielen Jahren wieder beim Porsche Tennis Grand Prix dabei sein zu dürfen und die Gäste mit Spezialitäten aus unserer Küche zu begeistern“, zogen Manuela und Franz Feckl eine überaus positive Bilanz. Mit seiner Aktion „Asse für Charity“ unterstützte der Porsche Tennis Grand Prix darüber hinaus auch in diesem Jahr gemeinnützige Organisationen. Für jedes im Turnierverlauf geschlagene Ass spendete Porsche 100 Euro. In diesem Jahr wurden 263 Asse geschlagen – und Porsche hat die Spendensumme auf 30.000 Euro aufgerundet. Sie ging zu gleichen Teilen an die Charity-Partner des Turniers: die Stiftung Agapedia, die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind und den Verein zur Förderung des Hospiz Stuttgart. Die Spendenschecks überreichte vor dem Finale Lutz Meschke, stellvertretender Porsche-Vorstandsvorsitzender und Mitglied des Vorstandes Finanzen und IT, unter anderem an Fußballstar Mario Gomez, der eigens als Agapedia-Botschafter in die Q Porsche-Arena gekommen war.

Martin Rau, Michael Russ, Andreas Kroll und York Arnold

Ehepaar Baur, Franko Dorow und Ehepaar Lehmann (v.li.)

Ehepaar Stetter und Familie Meschke

Der neue Ballettchef Tamas Detrich mit seiner Frau

Krause mit SWR-Moderatorin Annette heck“ des ndc Wolfgang Ade beim „Sou Korkenknallens

Wieder dabei: Manuela und Franz Feckl mit ihrem Team Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

63


sport

Bertram Sugg, Franz Reiner, Hartmut Jenner, Hermann Ohlicher und Wilfried Porth (v.li.)

Furioser Endspurt Das 4:1 gegen die Bayern war das i-Tüpfelchen auf einer beeindruckenden Rückrunde. Den Elan nimmt der VfB hoffentlich mit in die nächste Saison.

Reid Anderson, Frenzi Günther und Wolfgang Dietrich (v.li.)

Markus Faulhaber mit Begleitung und Manfred Boschatzke (v.li.)

G

ut, für die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League hat es durch den Pokalsieg von Frankfurt gegen die Bayern am Ende nicht ganz gereicht. Aber wer hätte zu Beginn der Rückrunde schon gedacht, dass dies für den VfB überhaupt in Frage kommen könnte? Geradezu sensationell war der Sieg am letzten Spieltag in München, da haben die Schwaben den Bayern wahrlich die Lederhose ausgezogen. Fazit: Unter Tayfun Korkut ist das Team ungemein gereift. Gleich am Montag nach dem Spiel stieg im Jazzclub Bix in Stuttgart das alljährliche „Meet the Team“ des Freundeskreises mit Spielern, Trainern und dem Präsidium des VfB. Präsident Wolfgang Dietrich begrüßte die Gäste, sprach über die vergangenen Wochen und Monate und den unverhofften siebten Tabellenplatz, erklärtes Planungsziel war ursprünglich der 13. Platz. Dennoch will sich der VfB nicht ausruhen und den Umbruch und die Neuausrichtung weiter vorantreiben. Der Freundeskreisvorsitzende Jürgen Schlensog beglückwünsche seinerseits das Trainerteam um Tayfun Korkut, das nach dem anfänglichen „Shitstorm“ gemäß dem Motto „in der Ruhe liegt die Kraft“ großartige Arbeit geleistet habe.

In der Jubiläums-Saison 2018/2019 können sich die VfB-Fans anlässlich des 125. Geburtstags ihres Vereins auf einige besondere Aktionen freuen. Eines der Highlights dabei ist der „Tag des Brustrings“ am 5. August 2018. Denn am ersten Sonntag im August wird rund um das VfB-Clubzentrum einiges geboten sein. Los geht es ab 11 Uhr mit dem Familienfest auf dem Hügel vor dem Mercedes-Benz-Museum mit einem abwechslungsreichen Programm für Jung und Alt. Am Nachmittag kommt es dann in der Mercedes-Benz-Arena zu zwei Partien der besonderen Art. Zunächst treten um 15:15 Uhr im „Spiel der Legenden“ ehemalige VfB-Profis an. Um 17 Uhr trifft dann die aktuelle Profimannschaft des VfB auf den spanischen Topclub Atlético de Madrid. Das erste Pflichtspiel bestreitet der VfB dann zwischen dem 17. und dem 20. August in der ersten Runde des DFB-Pokals – Gegner ist der F. C. Hansa Rostock. Das erste Bundesligaspiel des VfB findet eine Woche nach dem Pokalspiel am Wochenende des 24. bis 26. August statt. Man darf gespannt sein, welche neuen Spieler der Verein bis dahin noch so alles verQ pflichtet.

Fotos: Wolfgang List

Bernd Gaiser, Ulrike Wacker und Ehepaar Sommer

Wolfgang List und Felix Magath

Arie Haan und Guido Buchwald

Willy Oergel und Wolfgang Dietrich


top WIRTSCHAFT UND FINANZEN Erfolgreiche Unternehmen und Persรถnlichkeiten in Stuttgart und der Region


wirtschaft | anzeige

Geld digital strategisch anlegen Der von M.M. Warburg & CO konzipierte „Warburg Navigator“ kombiniert prognosefreie mathematische Grundmodelle mit fundamentalen Einschätzungen des Asset Managements der traditionsreichen unabhängigen Hamburger Privatbank. Was sich hinter der innovativen Plattform genau verbirgt, darüber sprach top magazin mit Jan Kühne, bei M.M.Warburg & CO für die Digitalisierungsstrategie verantwortlich, und mit Marcus Ebert, der die zu M.M.Warburg & CO gehörende Schwäbische Bank im Königsbau in Stuttgart leitet. top: Die Digitalisierung macht auch vor der Vermögensverwaltung nicht Halt, die Beliebtheit sogenannter Robo Advisor nimmt immer mehr zu. Wird die Vermögensverwaltung damit dem Computer überlassen? Kühne: Das kommt ganz auf die jeweilige Plattform an. Zweifelsohne gibt es Modelle, bei denen in der Tat ausschließlich ein Computerprogramm nach einem bestimmten Algorithmus Anlageentscheidungen trifft beziehungsweise vorschlägt. Mit dem von uns gemeinsam mit dem Berliner Finanztechnologieunternehmen Elinvar entwickelten „Warburg Navigator“ gehen wir aber einen Schritt weiter und überlassen eben nicht alles

dem Computer. Die Ermittlung der persönlichen Anlagestrategie respektive der Risikoneigungen der Kunden wie auch der Vertragsabschluss und die Depoteröffnung erfolgen zwar komplett online. Der Anlageprozess besteht aber im Gegensatz zu vielen üblichen Robo-Advisor-Angeboten aus einer Mischung regelgebundener Elemente und qualitativer Markteinschätzungen. Damit gleicht unser Prozess eben nicht einer statistischen Black-Box, sondern ist in jedem Schritt auch fundamental nachvollziehbar. top: Machen Sie damit nicht der klassischen Vermögensverwaltung im Haus Konkurrenz?

Das „Warburg Navigator“-Team (v.li.): Julius Böttger, Rebekka Haller, Jan Kühne, Dr. Christian Jasperneite, Bente Lorenzen und Carsten Klude

66

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Kühne: Nein, überhaupt nicht. Vielmehr sehen wir den „Warburg Navigator“ als sinnvolle Ergänzung unseres umfangreichen Dienstleistungs-Portfolios. Die Plattform ist Teil der Digitalisierungsstrategie, die M.M.Warburg & CO ganz konsequent verfolgt. Der Einsatz wissenschaftlich fundierter Methoden und quantitativer Modelle im Asset Management ist auch keine neue Erscheinung für uns, sondern gehört zu unserem täglichen Handwerkszeug. Nach vergleichbaren Grundsätzen steuern unsere Portfoliomanager schon seit Jahren die Investments von institutionellen wie auch privaten Kunden und erzielen dabei überdurchschnittliche Erfolge. Ebert: Tatsache ist auch, dass die Anleger sinnvolle Alternativen zu Zinsprodukten suchen. Informierte Kunden wissen, dass es dabei auf eine umfassende Risikosteuerung ankommt. Sie legen daher Wert auf einen Partner, der schon über unterschiedliche Marktzyklen hinweg bewiesen hat, dass er Vermögen erhalten und mehren kann. Gleichzeitig wollen sie die Vorzüge der Digitalisierung nutzen: also einen einfachen, bequemen und transparenten Zugang – auch bei Volumengrößen, die bisher nicht sinnvoll im Rahmen einer Vermögensverwaltung abgebildet werden konnten. Diesen Kundenwunsch erfüllt der „Warburg Navigator“: Bereits ab einer Anlagesumme von 20.000 Euro wird unsere Expertise für Privatanleger online verfügbar. Der erhöhte Grad an Automatisierung ermöglicht Kostenersparnisse, wodurch eine digitale Vermögensverwaltung auch für Anleger mit einem geringeren Anlagebetrag effizient abgebildet werden kann. Somit können Kunden mit einer niedrigeren Einstiegsschwelle die kombinier-


Digitale Family Office App „OWNLY“ Über die Tochtergesellschaft W&Z FinTech GmbH bietet M.M.Warburg & CO seinen Kunden eine digitale Family Office App an, die ihre liquiden Vermögen über sämtliche Bankverbindungen hinweg abbildet und zusammen mit dem illiquiden Vermögen wie Immobilien zu einer gesamthaften Vermögensübersicht zusammenführt. Die App bietet Family Office-Dienstleistungen, ohne dass eines konsultiert werden müsste – alles funktioniert bequem mit dem Smartphone. Direkt aus der App lassen sich alle Informationen übersichtlich in einem Family Office-Report als PDF downloaden, der wiederum eine sehr gute Grundlage für das nächste Gespräch mit dem persönlichen Vermögensberater ist. Die Bibliothek der App bietet weiterführende Informationen und Literatur. Und mit dem „OWNLY“-Club bekommen die Kunden Zugang zu exklusiven Dienstleistungen und Gütern von geprüften und qualifizierten Partnern.

ten Vorzüge von Vermögensverwaltung und Digitalisierung nutzen. Viele unserer Kunden nutzen die Plattform übrigens auch als Einstieg ihrer Kinder und Enkel in die Kapitalmärkte. top: Wie wird das Kapital beim „Warburg Navigator“ genau investiert? Kühne: Der Großteil der Märkte wird passiv über sogenannte ETFs abgedeckt, die einen Index wie zum Beispiel den DAX nachbilden. Passiv deshalb, weil keine aktive Titelauswahl erfolgt, sondern nur entsprechend der Anteile im Index in die Einzelwerte investiert wird. Hierdurch bilden ETFs sehr kostengünstig gesamte Märkte ab. Bei der Auswahl achten

wir neben den Konditionen darauf, in marktgängige ETFs zu investieren. Das sichert die Handelbarkeit auch in turbulenten Märkten. Bei Märkten, die weniger transparent sind, wählen wir Fonds, bei denen ein Fondsmanager aktiv Werte auswählt. Diese Fonds sind zwar teurer, können aber in weniger etablierten und effizienten Märkten eine bessere Rendite erzielen. Unsere Fondsauswahl sieht neben einer umfangreichen quantitativen Analyse auch das persönliche Treffen mit dem Fondsmanager vor. Außerdem profitieren unsere Kunden davon, dass wir als Bank diese Fonds für sie günstiger erwerben können. Im Ergebnis erhält der Kunde hochgradig diversifizierte Multi-Asset-Portfolios auf Basis einer Vielzahl von ETFs und aktiv verwalteter Fonds, die mit der Risikobereitschaft und Risikotragfähigkeit des Kunden übereinstimmen. Das jeweilige Portfolio wird von uns laufend anhand unzähliger Daten und finanzmathematischer Modelle optimiert. Ziel ist eine optimale Rendite auf Basis der persönlichen Vorgaben des Kunden. Gleichzeitig fließen die fundamentalen Markteinschätzungen unserer volkswirtschaftlichen Abteilung und unseres Investment Office als Nebenbedingung in die Portfoliogestaltung ein. top: Sie haben das Stichwort ETF genannt. Was hat man sich darunter vorzustellen? Ebert: Die Abkürzung ETF steht für Exchange Traded Fund. Das sind börsengehandelte Fonds, die, wie schon angedeutet, die Wertentwicklung eines Index abbilden und deshalb auch Indexfonds genannt werden. Ein Index misst die Entwicklung eines bestimmten Marktes oder Teilmarktes. Dabei kann es sich um eine bestimmte Gruppe von Wertpapieren, Rohstoffen, Immobilien, Branchen oder Regionen handeln. Ein Index ist also ein Marktbarometer und ein Indexfonds bildet den Index so genau und kostengünstig wie möglich nach. Titel und Gewichtung sind durch die Indexzusammensetzung detailliert vorgegeben und öffentlich bekannt. Unabhängig von der Art der Indexnachbildung kann man als Anleger mit einer Investition

Marcus Ebert, Leiter der Schwäbischen Bank in Stuttgart, einer Zweigniederlassung von M.M.Warburg & CO

in einen ETF also in einen ganzen Markt investieren und profitiert dabei von einem sehr hohen Grad an Transparenz hinsichtlich der Investments, die der Fonds tätigt. Außerdem werden ETFs täglich an der Börse gehandelt. So können die Anleger ihre Anteile jederzeit kaufen oder verkaufen und wissen genau, worin sie investiert sind. Zusammenfassend kann man also sagen, dass eine Vermögensanlage in ETFs nicht nur flexibel, liquide, kostengünstig und transparent ist, sondern auch breit gestreut und für sämtliche Anlagestrategien geeignet ist. Außerdem gibt es eine große Auswahl an ETFs, sodass für jeden Bedarf Q etwas dabei ist.


wirtschaft

Mit Algorithmen zur

Anlageentscheidung Die Digitalisierung im Bankwesen schreitet immer weiter voran und hat längst auch die Vermögensverwaltung erfasst.

B

Foto: fotolia

ankberatung per Videokonferenz im Wohnzimmer, Bezahlen im Supermarkt per Smartphone oder Online-Zinsportale, die es jedermann ermöglichen, sein Geld zu höheren Zinsen im Ausland anzulegen: Die Digitalisierung verändert derzeit das Finanzwesen grundlegend. Seit einiger Zeit erweitern auch sogenannte Robo-Advice-Dienstleistungen die digitalen Angebote rund um die Geldanlage. Am Markt sind bereits viele FinTechs, also junge Unternehmen, die neue Technologien im Finanzsektor entwickeln. Aber auch etablierte Banken und Vermögensverwalter

68

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

haben dieses Feld für sich entdeckt. Dabei sind fruchtbare Formen der Kooperation entstanden. „Robo-Advice, die computerbasierte Unterstützung bei Anlageentscheidungen, wird das Wertpapiergeschäft deutlich verändern“, zeigte sich Dr. Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken e.V., bei einem Gespräch zu diesem Thema im vergangenen Jahr überzeugt.

Vorteil, dass diese regelmäßig preiswerter angeboten werden als klassische Wertpapierdienstleistungen. Dies liege unter anderem an den deutlich niedrigeren Personalkosten. Ein weiterer Vorteil für Kunden sei, dass sie Robo-Advice „rund-um-dieUhr“ und ortsunabhängig in Anspruch nehmen können. Da die Auswahlprozesse auf Algorithmen beruhen, könnten individuelle Beratungsfehler vermieden werden.

Aus Sicht der Kunden haben Robo-Advice-Dienstleistungen nach Ansicht des Bankenverbandes den grundlegenden

Für die Anbieter von Wertpapierberatungsdienstleistungen ist die Entwicklung des Robo-Advice laut Bankenverband


wirtschaft

nicht minder attraktiv als fĂźr die Kunden. Auch sie wĂźrden davon proďŹ tieren, dass durch die neuen digitalen Beratungstools langfristig die Kosten signiďŹ kant gesenkt werden kĂśnnen. Zusätzlich kĂśnnten neue Dienstleistungsangebote schneller eingefĂźhrt werden. So bedarf es zum Beispiel keiner Schulung und Ăœberwachung von Vertriebsmitarbeitern. Auch die klassische Anlageberatung kĂśnne von einer Kombination mit Robo-Advice proďŹ tieren. Etwa in der Form, dass die Qualität der Beratung in der Fläche verbessert beziehungsweise mit geringerem Aufwand sichergestellt wird. Da insbesondere im Wertpapiergeschäft viele Kundendaten abgefragt und automatisiert verarbeitet werden mĂźssen, ist die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen fĂźr Anbieter und Kunden gleichermaĂ&#x;en wichtig. Chancen und Risiken von Robo-Advice Wie es seitens der Bundesanstalt fĂźr Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) heiĂ&#x;t, kĂśnnte durch kostengĂźnstiger bereitgestellte automatisierte Tools auch ein breiteres Spektrum von Verbrauchern Zugang zu Beratungsdienstleistungen erhalten. Denkbar sei auĂ&#x;erdem, dass durch automatisierte Beratung auch Verbraucher mit Hemmschwellen gegenĂźber konventioneller Beratung entsprechende Leistungen in Anspruch nehmen wĂźrden. Die Ăźberwiegend online-basierte Beratung erleichtere zugleich die Dokumentation des Beratungsprozesses. Die BaFin warnt allerdings auch vor zahlreichen mit der Automatisierung von Beratungs- und Verwaltungsdienstleistungen verbundenen Risiken. Klar ist: Ganz allgemein hängt das Ergebnis jeder Beratung und jedes Verkaufsgesprächs davon ab, welche Informationen dem Verbraucher zur VerfĂźgung gestellt werden und Ăźber welche Kompetenzen er selbst verfĂźgt. Deshalb kĂśnnen Verbraucher auch bei der automatisierten Beratung oder VermĂśgensverwaltung ungeeignete Entscheidungen treen, weil sie nur Ăźber mangelhafte Informationen verfĂźgen beziehungsweise diese falsch interpretieren. Es sei deshalb ratsam, oene Fragen in jedem Fall zu adressieren, bevor ein Vertrag abgeschlossen oder eine Transak tion ausgelĂśst wird. Weiterhin empfiehlt es sich, vor Vertragsabschluss alle Vertragsunterlagen, insbesondere allgemeine Geschäftsbedingungen und Vertragskonditionen, mit der gleichen Sorgfalt wie in der konventionellen Beratung zu lesen und zu verstehen.

Damit nicht genug. Denn da automatisierte Tools hochgradig abhängig von der Dateneingabe des Kunden sind, muss den Verbrauchern bewusst sein, wie die zur Verfßgung gestellten Daten die Ergebnisse eines Tools beeinussen kÜnnen. Im schlimmsten Fall erhalten sie eine Beratung, die nicht ihrem ursprßnglichen Interesse entspricht, zum Beispiel weil sich wichtige Faktoren wie ihre Risikoneigung oder ihr Einkommen verändern. Nicht vergessen werden darf auch, dass die zugrundeliegenden Algorithmen in ihrer Komplexität variieren kÜnnen. Insbesondere bei komplexen Algorithmen besteht das Risiko, dass sie fehlerhaft programmiert wurden. Ein weiteres Risiko besteht darin, dass Algorithmen nicht an veränderte Rahmenbedingungen angepasst werden. Beides kann zu ungeeigneten Beratungsergebnissen fßhren und mÜglicherweise erhebliche Schadenersatzansprßche begrßnden.

Ihre Geldanlage nach erfolgserprobten Anlagestrategien Der neue Online-VermĂśgensverwalter -†v"|†‚]-u|– www.qualitinvest.de digital und persĂśnlich! b; lo7;um; ;Ń´7-mŃ´-]; v;|ÂŒ| -†= ouoŃ´boĹŠ konzepte, die nach klaren Regeln verwaltet werden und die Ihre persĂśnliche Vorstellung ˆom !;m7b|; †m7 !bvbho 0;uৠ1hvb1_া];mÄş "b; -Ń´v †m7; ];0;m †mv 7;m †[u-]ġ _u ;Ń´7 m-1_ ;u=oŃ´]v;uruo0|;m mŃ´-];homÂŒ;r|;m -mĹŠ ÂŒÂ†Ń´;];mÄş;b7;u m|v1_;b7†m]vCm7†m]†m|;uĹŠ v|ৠ|ÂŒ;m ‰bu "b; ];um; r;uvŕĽ˜mŃ´b1_Äş "b; hŕĽ˜mm;m Ihre VermĂśgensentwicklung jederzeit komĹŠ rŃ´;‚ 7b]b|-Ń´ ;bmv;_;mġ "b; hŕĽ˜mm;m vb1_ -0;u -†1_-m†mvr;uvŕĽ˜mŃ´b1_‰;m7;mġ‰;mm"b; u-ĹŠ ];m_-0;mÄş

AuĂ&#x;erdem zu beachten: Allgemein gilt, dass auch die automatisierten Tools manipulierbar sind. So kĂśnnen beispielsweise durch Hackerangrie die Algorithmen selbst verändert werden, oder es kĂśnnen die Quellen manipuliert werden, die sie als Informationsgrundlage nutzen. Oftmals fehlen menschliche InterventionsmĂśglichkeiten im Beratungs- beziehungsweise Verwaltungsprozess. Gleichzeitig kann eine in konventionellen Verfahren etablierte Kontrollinstanz fehlen, oder der Verbraucher ist dafĂźr verantwortlich, die Entscheidungen der Tools selbst zu kontrollieren. Ebenso empfiehlt die BaFin, stets die Anlagestrategie des Anbieters zu hinterfragen. In diesem Zusammenhang sollte man sich insbesondere auch damit vertraut machen, wie der Algorithmus funktioniert und welche Folgen sich daraus fĂźr die jeweilige Anlage ergeben kĂśnnen. DarĂźber hinaus ist zu klären, welche Risiken mit der automatisierten Finanzportfolioverwaltung eingegangen werden und wodurch sich diese Risiken von der klassischen Finanzportfolioverwaltung unterscheiden. Zugleich sollte man sorgfältig prĂźfen, ob die Anlagestrategie des Anbieters den eigenen Chancen- und Risikopräferenzen entspricht. Und ein weiterer Tipp der BaFin: Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens fĂźr die Dauer des empfohlenen Anlagehorizonts auf das angelegte Kapital verzichten und die mit dem Vertrag verbundenen Kosten und GebĂźhren auch bezahlen kĂśnnen. Q

69

Eine Marke der Dialog VermĂśgensmanagement GmbH

Calwer StraĂ&#x;e 30 ¡ 70173 Stuttgart Telefon +49 (0)711 974646 97 info@qualitinvest.de


wirtschaft | anzeige

Nachfolge erfolgreich geregelt

Fotos: Wolfgang List

und Zukunft des Unternehmens gesichert

Artur Montanhas und Arnim E. Kogge

D

as verwaltete Vermögen kräftig erhöht, das Jahresergebnis deutlich gesteigert, insgesamt mächtig im Aufwind: Einen besseren Start hätte sich die Vertiva Family Office GmbH am neuen Standort in der Panoramastraße in Stuttgart kaum wünschen können. Doch Artur Montanhas, gemeinsam mit Manfred Mühlheim seit etwas mehr als einem Jahr neuer Geschäftsführer des Unternehmens, haut deswegen nicht lautstark auf die Pauke, sondern bleibt bescheiden. „Die Weichen für den Erfolg wurden schon durch die gute Arbeit in den Vorjahren gestellt“, sagt der 43-Jährige, der vor seinem Amtsantritt bei der Vertiva rund 20 Jahre lang für namhafte schweizerische und US-amerikanische Banken im Private Wealth Management tätig war.

70

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Profunde Kenntnisse, langjährige Expertise und ein Netzwerk von starken Partnern: Das sind die Erfolgsfaktoren der Vertiva Family Office GmbH mit Sitz in Stuttgart. 2012 gegründet, betreut das Tochterunternehmen der Südwestbank AG die Werte vermögender Familien, Privatpersonen und Institutionen und unterstützt sie dabei, ihr gewachsenes Vermögen zu mehren und für die zukünftige Generation zu erhalten. Rechtzeitig an seine Nachfolge hat auch Arnim E. Kogge als ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Vertiva gedacht. Der erfahrene Banker sitzt mittlerweile im Beirat des Family Office und berät das neunköpfige Team um Artur Montanhas und Manfred Mühlheim. Montanhas bezieht sein Lob insbesondere auf den ehemaligen geschäftsführenden Gesellschafter Arnim E. Kogge, der sich altershalber in den (Un-)Ruhestand verabschiedet hat, der Vertiva aber mit seinen exzellenten Kontakten als Beiratsmitglied nach wie vor beratend zur Seite steht. „Schon vor über zwei Jahren hat sich Arnim E. Kogge mit seiner Nachfolge befasst und im Rahmen eines ‚Beauty Contest‘ den geeigneten Nachfolger gesucht – somit hat er die Nachfolge nicht auf die lange Bank geschoben, sondern diese aktiv mitgestaltet“, erklärt Montanhas. Eine solche Vorgehensweise könne durchaus auch Vorbild für mittelständische Unternehmen sein, fügt er augenzwinkernd hinzu. Wohlwissend, dass dies

für viele Chefs familiengeführter Betriebe ein heikles Thema ist. „Die Unternehmensnachfolge ist ein langer Prozess, bei dem der Unternehmer aktiv mitarbeiten muss“, führt der sympathische Banker auch im Hinblick darauf aus, dass dies einer der zahlreichen Leistungsbereiche der Vertiva ist. Den meisten Unternehmern falle es schwer, sich vom eigenen Unternehmen zu trennen, in das so viel Arbeit und Herzblut investiert wurde. Ein Family Office wie die Vertiva könne dabei ein hilfreicher Ansprechpartner sein. Wie bereits angedeutet, steht die Unternehmensübergabe an der Seite einer ganzen Reihe von Dienstleistungen der Vertiva rund um die nachhaltige Vermögensbetreuung. Ein entscheidendes Kriterium ist dabei die Unabhängigkeit des Family Office: „Auch wenn wir mehrheitlich zur Südwestbank gehören, müssen wir keiner Geschäftspolitik eines Kreditinstituts oder einer Investmentgesellschaft in irgendeiner Weise Rechnung tragen, sondern sind ausschließlich den Familieninteressen verpflichtet“, betont Montanhas. Auch die Übernahme der Südwestbank AG durch die österreichische BAWAG hat keinerlei Auswirkungen auf die Zukunft der Vertiva, „wir sind und bleiben ein unabhängiges Family Office“, so Montanhas. Zugleich wollen viele Familien nicht mehr an eine Bank gebunden sein, sondern suchen jemanden, der quasi wie eine Art Sparringspartner das gesamte Vermögen betreuen kann – und zwar unabhängig davon, wo die einzelnen Vermögensteile liegen.


Den Blick fürs Ganze haben Am Anfang jeder Zusammenarbeit steht für das neunköpfige Team in der Panoramastraße im Stuttgarter Norden stets der ausführliche Dialog mit den Mandanten. Hierzu zählen vermögende Privatkunden und Unternehmerfamilien ebenso wie Profisportler, Stiftungen und Kirchen, die über Vermögenswerte von fünf Millionen Euro und mehr verfügen – egal ob in Form von Liquidität, Immobilienvermögen, Wertpapiervermögen, unternehmerischen Beteiligungen, Kunst oder Oldtimern. In einer ganzheitlichen Beratung werden gemeinsam alle Fragen der Kapitalanlage geklärt, um so eine finanzielle Planung vornehmen zu können. Dabei berücksichtigt die Vertiva-Mannschaft die individuelle familiäre Situation, die Ziele in naher Zukunft sowie die Anforderungen der nächsten Generation. Grundsätzlich können die Kunden aus dem Dienstleistungs-Portfolio die Bau-

steine ganz nach Wunsch herausgreifen und zusammenstellen. Die geschnürten Pakete fallen denn auch sehr unterschiedlich aus. Mal übernehmen die erfahrenen Finanzplaner der Vertiva die Funktion von Controllern, mal sind sie bei der Auswahl geeigneter Vermögensverwalter behilflich und bereiten den so genannten Beauty-Contest vor, in dessen Rahmen sich die in Frage kommenden Anbieter mit ihren Konzepten präsentieren. Ebenso wird für die Kunden die Möglichkeit stiller Beteiligungen an Unternehmen eruiert, möglich ist aber auch die individuelle Verwaltung des liquiden Vermögens seitens der Vertiva. Meist erfolgt das Investment dabei in Aktien respektive Einzeltitel, die zuvor allesamt aufgrund ihrer historischen betriebswirtschaftlichen Daten analysiert wurden. Nicht vergessen werden darf das umfangreiche Netzwerk, zu dem neben Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten auch Spezialisten für Immobilien und Versicherungen zählen. Die Erfolgsgeschichte der schon mehrfach unter anderem durch den „Elite Report“ ausgezeichneten Vertiva dürfte also auch in Zukunft ihre Fortsetzung finden. An den Faktoren hierfür wird dabei nicht gerüttelt, vielmehr haben Unabhängigkeit bei der Auswahl der Anlagen, Integrität der Personen, Sorgfalt und ein auf die Bedürfnisse der Mandanten ausgerichtetes Anlagekonzept auch weiterhin höchste Q Priorität.

Leistungsspektrum der Vertiva • Family Office-Dienstleistungen • Vermögensverwaltung • Vermögenscontrolling und Reporting • Immobilien und Finanzierungen • Finanz- und Nachfolgeplanung • Private Equity • Versicherungen • M & A und Unternehmensübergabe • Kunstberatung • Finanzcoaching für Profisportler

Vertiva Family Office GmbH Panoramastraße 17 70174 Stuttgart Telefon 0711 6644-9299 Telefax 0711 6644-9900 artur.montanhas@vertiva.de www.vertiva.de

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

71


wirtschaft

Digital und persönlich Michael und Anna Maria Fischer

rofil ermitteln, Strategie definieren, Vertragsabschluss: Der Anmeldeprozess zur Online-Vermögensverwaltung QualitInvest könnte leichter kaum sein. Hinter dem Namen verbirgt sich eine im Frühjahr 2018 neu auf den Markt gebrachte Marke der Dialog Vermögensmanagement GmbH mit Sitz in Stuttgart. Anleger können dabei ab einem Betrag von mindestens 25.000 Euro in ausgewählte Strategieportfolios investieren. „Während die meisten Online-Vermögensverwalter ausschließlich Strategiedepots mit Fonds oder ETFs anbieten, investiert QualitInvest in Einzeltitel und ETFs“, erläutert Michael Fischer, Geschäftsführer von Dialog Vermögensmanagement, das Konzept. „Als

Mit QualitInvest hat die von Michael und Anna Maria Fischer geführte Dialog Vermögensmanagement GmbH nun auch verschiedene digitale Anlagestrategien im Angebot. Lizenzpartner der TraderFox GmbH stützen sich unsere Strategien auf deren Indizes und Portfoliokonzepte“, ergänzt Anna Maria Fischer, die 2002 zusammen mit ihrem Mann die Dialog Vermögensmanagement GmbH gegründet hat. In die TraderFox-Strategiekonzepte und somit in die Vermögensverwaltungen von QualitInvest werden nur Aktien aufgenommen, die bestimmte Qualitätskriterien mitbringen. Der Auswahlprozess erfolgt dabei vollständig softwaregestützt. Zur Identifikation der Qualitätsaktien hauptsächlich aus Deutschland, Europa und den USA werden eine Reihe von betriebswirtschaftlichen Größen

und Finanzkennzahlen herangezogen. Im Gegensatz zu Robo-Advice erfolgt die Allokation der Strategien aber persönlich durch den Anlageausschuss der Dialog Vermögensmanagement. Die Strategieportfolios werden aktiv gemanagt, täglich überwacht und regelmäßig angepasst. Das Angebot richtet sich an Anleger, die diversifiziert am Kapitalmarkt investieren möchten und sich bei der Auswahl der Anlagen auf die Expertise eines erfahrenen Vermögensverwalters verlassen wollen. Für Anleger, die ihr Kapital kurzfristig oder spekulativ anlegen möchten, ist QuaQ litInvest dagegen nicht geeignet.

wirtschaft news Das Drama um den

Datenschutz Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung hat für Unternehmen wichtige Veränderungen mit sich gebracht. as Thema „Datenschutz“ beschäftigt derzeit kleine wie mittelständische Unternehmen in ungeahntem Ausmaß. Grund hierfür ist die am 25. Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung. Das Chaos könnte größer kaum sein, die Kenntnisse über die wichtigen To-dos halten sich dagegen in Grenzen. Wer muss worin einwilligen, wer muss worüber belehrt werden, wer hat welche Rechte und Pflichten? Dabei ist die Lösung nach Ansicht des Stuttgarter IT-Fachanwalts Markus Schließ überhaupt nicht so schwer: „Datenschutz ist wie in vielen anderen Bereichen auch lediglich eine Frage des

72

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

richtigen Projekt-Managements“, sagt der Mitinhaber der auf die Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen spezialisierten Anwaltskanzlei SRLN. Wichtig sei auf alle Fälle eine Dokumentation dieses Konzepts und natürlich seiner Umsetzung in die Praxis. „Diese Dokumente sollten in einem Printordner gesammelt werden, damit sie jederzeit zur Verfügung stehen“, rät Markus Schließ.

folgenabschätzung. Nach Bedarf: eine IT-Nutzungs-Guideline für die Mitarbeiter, Ergänzungen der Arbeitsverträge und Informationen für Kunden. Die Website und den eventuell bestehenden Webshop datenschutzkonform aufzustellen, ist ein weiteres Thema von hoher Priorität. Denn die Homepage eines Unternehmens ist das Einfallstor für die selbsternannten wie auch die offiziellen „Überwacher“ in den Weiten des Internets. Weitere Infos: www.srln.de/markusQ schliess.

Folgende Dokumente muss der Ordner enthalten: Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, also: welche Vorgänge geschehen in den betrieblichen IT-Systemen? Ein IT-Sicherheitskonzept mit Notfallplan und Risikoanalyse sowie Datenschutz-

Markus Schließ


10 Mal.

Elite.

An der Spitze der Vermögensverwalter. Zum zehnten Mal in Folge. Als einziges Finanzinstitut in Baden-Württemberg gehört die SÜDWESTBANK zum zehnten Mal in Folge zur „Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“. Mit der Bestnote „summa cum laude“ steht sie an der Spitze der Vermögensverwalter-Pyramide. Die Jury lobte besonders die Kundennähe und den menschlich anständigen Stil der Berater sowie die in sich stimmige Produktpalette.

SÜDWESTBANK AG, Telefon 0800 / 600 907 00 (kostenfrei) info@suedwestbank.de, www.suedwestbank.de

Werte verbinden.


LHS Stuttgart und Bauernverband Stuttgart e.V.

Wenn es um den Stuttgarter Wirtschaftsstandort geht, denkt man in erster Linie an große Automobilkonzerne und deren Zulieferer, an Maschinenbau und Mittelstand, an High-Tech und Kreativwirtschaft. Dass hier außerdem knapp 200 Landwirte tätig sind, ist nur wenigen bewusst. Und diese stellen nicht nur eine eigene, wichtige Branche dar. Sie übernehmen auch zahlreiche Aufgaben, die weit über die Lebensmittelproduktion hinausgehen.

D

ie Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Die Stuttgarter Landwirte bewirtschaften und pflegen eine Stadtfläche von etwa 2.500 Hektar. Dies entspricht circa 12 Prozent und somit einem beachtlichen Anteil der städtischen Gesamtfläche. Etwa 60 Prozent dieser Fläche ist Ackerland. 22 Prozent wiederum werden als Dauergrünland, 15 Prozent als Rebland und drei Prozent als Obstanlagen genutzt. Rund 64 Prozent der Landwirte arbeiten im Haupterwerb, 36 Prozent sind nebenberuflich tätig. Acht Betriebe in Stuttgart betreiben auf rund 200 Hektar ökologischen Landbau. Und in 37 landwirtschaftlichen Betrieben werden Tiere gehalten. „Allesamt müssen sie als Vollblutunternehmer agieren, ihre Betriebe auf dem neuesten Stand halten und sich einem effizienten Betriebsmanagement widmen“, sagt Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart. Diese Kompetenzen setzen die Stuttgarter Landwirte in erster Linie ein, um qualitativ hochwertige Lebensmittel zu produzieren. Dazu gehören mehr als 40 verschiedene Gemüsearten, Getreide, Obst, Fleisch, Milch, Eier und Wein. Besagte

74

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Produkte werden auf unterschiedlichen Vertriebskanälen angeboten. Ein Trend geht klar zur Direktvermarktung – und damit zu kurzen Wegen für Landwirte wie Verbraucher sowie einer bürgernahen Landwirtschaft. Diese Vermarktungsform ist auch eine Antwort auf das immer stärker werdende ökologische Bewusstsein und Interesse an regionalen Erzeugnissen. Einige Landwirte bieten ihre Produkte nicht nur in Hofläden, sondern auch in 24-Stunden-Automaten an, sodass deren Erzeugnisse rund um die Uhr für die Kunden erhältlich sind. Herzstück der Direktvermarktung bleiben aber weiterhin die beliebten Stuttgarter Wochenmärkte mit insgesamt 29 Standorten. Pflege und Bewahrung der heimischen Kulturlandschaft Der Stuttgarter Wein nimmt unter den heimischen landwirtschaftlichen Produkten eine besondere Rolle ein. Mit über 400 Hektar bestockter Rebfläche und rund vier Millionen Liter erzeugtem Wein pro Jahr ist die Landeshauptstadt eine der größten Weinbaugemeinden Baden-Württembergs. In 16 der 23 Stadtbezirke gibt es Weinbau – damit ist er in Stuttgart so

Foto: Landeshauptstadt Stuttgart

Tradition trifft High-Tech Ines Aufrecht ist Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart.

präsent wie in keiner anderen deutschen Großstadt. Und noch eine Besonderheit in diesem Zusammenhang: Stuttgart hat als einzige deutsche Großstadt ein städtisches Weingut und betreibt Anbau, Ausbau und Verkauf von Weinen in Eigenregie. Knapp fünf der 17 Hektar Rebfläche sind terrassierte Steillagen, die mit viel Aufwand gepflegt und in denen Trauben mühsam mit Hand gelesen werden müssen. Aber der Aufwand lohnt sich – auch damit Teile der heimischen Kulturlandschaft bewahrt werden. Womit wir bei einer weiteren Aufgabe wären, die in Händen der heimischen Landwirtschaft liegt: die Pflege und Erhaltung der Kulturlandschaft. Viele nutzen die Wälder, Wiesen, Weinberge und Felder in und um Stuttgart zum Joggen, Radfahren oder Spazierengehen. Die Kulturlandschaft ist aber nicht nur „Natur pur“, sondern auch das Ergebnis bäuerlicher Arbeit. Und noch eine weitere, gesellschaftliche Aufgabe übernehmen einige der heimischen Landwirte: Sie vermitteln wertvolles Wissen über die Landwirtschaft, deren Arbeitsweise und Erzeugnisse. Spannende


wirtschaft

Einblicke in Erzeugung und Verarbeitung regionaler Lebensmittel bekommt man zum Beispiel bei der Landesaktion „Gläserne Produktion“, an der jährlich auch Stuttgarter Betriebe teilnehmen. Eine weitere Möglichkeit für einen Blick hinter die Kulissen bietet der „Lernort Bauernhof“: Drei Höfe in Stuttgart zeigen hierbei mit Lernstationen und Sinneserlebnissen, wie Lebensmittel erzeugt werden.

Anlaufstelle für Stuttgarter Landwirte Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmer/innen, Gewerbetreibende, Freiberufler/innen, Investoren, Existenzgründer/innen und Wissenschaftler/innen. Sie versteht sich als Lotse und Impulsgeber vor Ort mit der Zielsetzung, die wirtschaftliche Stärke Stuttgarts zu erhalten und weiterzuentwickeln. Den Stuttgarter Landwirten steht die Wirtschaftsförderung als Ansprechpartner mit folgenden Services zur Seite: • Lotsenfunktion innerhalb der Stadtverwaltung und Unterstützung bei amtsübergreifenden Anliegen; • Hilfe bei der Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte; • Veranstaltungen zu landwirtschaftlichen Themen. Um die Bedingungen für die Landwirte in Stuttgart zu verbessern, setzt sich die Wirtschaftsförderung darüber hinaus für eine Verbesserung des Feldschutzes, eine angemessene Pflege von Feldwegen und ein besseres Bewusstsein der Bürger/innen für die Belange der Landwirtschaft ein. Ansprechpartnerin: Uta Dickertmann, Telefon 0711 216-57253 Weitere Informationen für Verbraucher/innen: • Direktvermarkter in Stuttgart – Lust auf Frisches (Neuauflage im Aug. 2018) www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung/landwirtschaft • https://www.lbv-bw.de/stuttgart/ • http://www.stuttgarter-wochenmaerkte.de/home/ • http://ludwigsburg.landwirtschaftsverwaltung-bw.de (Gläserne Produktion)

Landwirtschaft ist von gesamtstädtischer Bedeutung

für zu übernehmen, wie ihre Lebensmittel erzeugt und verteilt werden.

Diese Einblicke sind gleichzeitig eine gute Gelegenheit, manch romantisch-verstaubtes Bild von der heutigen Landwirtschaft zu revidieren. Denn auch in der Agrarproduktion schreitet die Digitalisierung mit großen Schritten voran. So mancher Branchenkenner prognostiziert eine zweite grüne Revolution, die die Landwirtschaft vollkommen umkrempelt. Vernetzte Maschinen, Drohnen und Sensoren könnten beispielsweise die Produktivität in der Landwirtschaft erhöhen und dazu beitragen, dass weniger Dünger und Spritzmittel eingesetzt werden müssen. Und auch die Vertriebskanäle der Landwirte passen sich dem Digitalisierungstrend an. Ein Beispiel ist die Stuttgarter Marktschwärmerei, die das Online-Shopping mit einem regionalen Bauernmarkt kombiniert. Verbraucher bestellen im Internet ihre Ware und können die Produkte zu einer festgelegten Zeit an einem bestimmten Ort abholen. Die Produkte stammen von Erzeugern aus der Region, die möglichst nicht weiter als eine halbe Stunde Fahrzeit vom Abholort entfernt liegen.

Ob retro oder digital: Fakt ist, dass der Landwirtschaft eine gesamtstädtische und wirtschaftliche Bedeutung zukommt. Sie sichert die Nahversorgung der Bevölkerung mit regionalen Lebensmitteln und trägt durch die Pflege der Kulturlandschaft zum Erhalt der Naherholungsqualität und somit zu einem wichtigen Standortfaktor bei.

Ebenso gibt es nach wie vor die Trends jenseits der Digitalisierung, die sich bewährter Konzepte besinnen und diese neu interpretieren. Dazu gehören die Mietgärten, die einige Landwirte an Stuttgarter Bürger vermieten. Die Gärten werden professionell vom Landwirt vorbereitet und mit verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt. Die Mieter übernehmen dann die Pflege und Ernte. Auf eigene Erzeugung setzt darüber hinaus das Prinzip der solidarischen Landwirtschaft. In Stuttgart beliefert zum Beispiel der Reyerhof seit 2013 eine wachsende Gruppe von Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Verantwortung da-

Im dicht besiedelten Stuttgarter Stadtgebiet ist der Boden ein knappes und wertvolles Gut und es ist eine Herausforderung, hier erfolgreich landwirtschaftlich tätig zu sein. Aufgabe und Ziel der Wirtschaftsförderung ist es daher, die Landwirte von städtischer Seite nach Möglichkeit zu unterstützen und die ansässigen landwirtschaftlichen Betriebe langfristig im Stadtgebiet zu halten. „Und auch die Verbraucher können dazu einen entscheidenden Beitrag leisten, indem sie auf frische, regionale Lebensmittel setzen und die Produkte der heimischen Landwirte Q kaufen“, betont Ines Aufrecht.

WIR MACHEN

OPFEN

STUTTGARTS GUTE TR

STUTTGARTS FRÜCHTCHEN

TS KRAUT STUTTGAR

N

UND RÜBE

IHRE BAUERN IN STUTTGART Bauernverband Stuttgart e. V.

www.lbv-bw.de/stuttgart


wirtschaft

Thomas Lehmann

Frisch und gut Die Stuttgarter Wochenmärkte sind seit Jahrhunderten die Garanten für regionale Erzeugnisse bester Qualität.

G

esunde Ernährung beginnt nicht erst auf dem Teller, sondern schon beim Einkauf. Daher macht es Sinn, seine Produkte nicht irgendwo, sondern beim Händler seines Vertrauens einzukaufen. Als gute Anlaufadressen präsentieren sich dabei die Stuttgarter Wochenmärkte. Davon gibt es inzwischen 29 im gesamten Stadtgebiet, rund 450 Anbieter – darunter 280 Erzeuger – bieten hier auf 8.500 Quadratmetern Verkaufsfläche frische Produkte in bester Qualität aus eigener Erzeugung und kontrolliertem Anbau an. Das gilt für die Märkte auf dem Markt-, Schiller-, Wilhelms-, Marien- und Bismarckplatz ebenso wie für die Standorte in Degerloch, Vaihingen, Sillenbuch, Gablenberg, Bad Cannstatt, Feuerbach, Weilimdorf, Stammheim und Zuffenhausen, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Die Palette reicht von Obst und Gemüse über Molkereiprodukte, Käse, Fleischund Wurstwaren, Fisch, Eier und Geflügel bis hin zu Backwaren, Imkereiprodukten, ausländischen Spezialitäten und alkoholischen Getränken. Dazu kommen außerdem Pflanzen und Blumen. Die Wochenmarkttage sind festgelegt auf Dienstag bis Samstag. „Somit hat man die Möglichkeit, sich fast jeden Tag mit frischen Lebensmittelprodukten zum Großteil aus der Region zu versorgen“, sagt Thomas Lehmann, seit Anfang Februar 2018 als Nachfolger von Axel Heger neuer Geschäftsführer der Märkte Stuttgart GmbH, die neben den Wochenmärkten auch für den Großmarkt, die Markthalle, die Krämermärkte und Kirchweihen sowie die Stuttgarter Flohmärkte verantwortlich zeichnet.

Einkaufsstandorte mit einzigartigem Flair „Die Wochenmärkte sind traditionell ein unverzichtbarer Bestandteil der Nahversorgung für viele Bürgerinnen und Bürger in Stuttgart“, betont Thomas Lehmann. Vor allem seien sie der wichtigste Vertriebsstandort für die Direktvermarktung handwerklich erzeugter und verarbeiteter landwirtschaftlicher Produkte aus dem regionalen Umfeld. „Wo der engagierte Chef noch selbst bedient, berät und empfiehlt, ist Vertrauen beim Einkauf Ehrensache“, erläutert der gebürtige Hannoveraner, der nach der Schulausbildung nach Baden-Württemberg gezogen und an der Fachhochschule Nürtingen sein Studium absolvierte. Ab 1995 arbeitete Thomas Lehmann im Immobilienbereich der Deutschen Bahn, danach leitete er von 2003 bis Mitte 2007 das Real Estate Management der Deutschen Telekom, bevor anschließend der Wechsel als Geschäftsführer zur Immobiliengesellschaft der Bundesagentur für Arbeit und 2018 schließlich zur Märkte Stuttgart GmbH erfolgte. Der heute 48-Jährige lebt mit seiner Familie in Deizisau, zu seinen bevorzugten Hobbys zählen die Gartenarbeit und das Kochen. Darüber hinaus geht er gerne zum Wandern und Skifahren, außerdem ist er im örtlichen Fußballverein engagiert. Zurück zu den Wochenmärkten: Im Internet gibt es unter www.stuttgarterwochenmaerkte.de Informationen über Standorte, Öffnungszeiten, Verlegungen sowie Kochrezepte. Zum Vormerken: Die Wochenmarkthändler von Markt- und Schillerplatz laden am 23. Juni wieder zur Erzeugermeile in der Kirchstraße ein. Mit speziellen Aktionen feiern zudem verschiedene Wochenmärkte ihr Jubiläum: Fasanenhof (10 Jahre) am 12. Juli, Freiberg (40 Jahre) am 11. August und Bad CannQ statt (625 Jahre) am 22. September.

76

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


wirtschaft

Exzellente Verbindung

Tradition und Moderne Unter der neuen Geschäftsführerin Bärbel Mohrmann bietet Pro Stuttgart beim nächsten Weindorf vom 29. August bis 9. September auch Jungwinzern eine Plattform.

FOTO: LEIF PIECHOWSKI

von

Applaus für Egon Madsen

Bärbel Mohrmann

N

ach zehn Jahren als Protokollchefin der Landeshauptstadt Stuttgart hat Bärbel Mohrmann im Juli 2017 als Nachfolgerin von Axel Grau die Geschäftsführung des Pro Stuttgart Verkehrsverein e.V. und der Pro Stuttgart Verwaltungs GmbH übernommen. Das Weindorf im vergangenen Jahr war zu diesem Zeitpunkt längst in trockenen Tüchern, doch für dieses Jahr konnte Bärbel Mohrmann, die vor ihrer Zeit als Protokollchefin unter anderem in verschiedenen Organisationskomitees der Sportweltmeisterschaften in Stuttgart sowie bei der Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft tätig war, zahlreiche Neuerungen planen. Erstmals können beim diesjährigen Weindorf zum Beispiel auch Jungwinzer aus Stuttgart und der Region ihre Weine präsentieren. Dazu stellt ihnen Pro Stuttgart e.V. zwei Lauben zur Verfügung. „Es gibt hier in der Region immer mehr junge Winzerinnen und Winzer, die neue Impulse setzen und denen wir ganz bewusst eine Plattform bieten wollen“, sagt Bärbel Mohrmann. Eine der zwei Lauben ist der „Kesselblick“, der unter dem Motto „Stehen und gesehen werden – gesessen wird woanders“ ins Rennen geht. Um möglichst vielen interessierten Jungwinzern die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Weine in der Stuttgarter Innenstadt zu präsentieren, werden die Laubentage nach einem ausgeklügelten System verlost. Zurzeit geht Pro Stuttgart e.V. davon aus, dass sich rund 25 Jungwinzer in den beiden Lauben am Eingang des Stuttgarter Weindorfs direkt am Weindorftor präsentieren werden. Insgesamt schenken beim diesjährigen Weindorf zwölf Tage lang rund 30 Wirtinnen und Wirte mehr als 500 Weine aus Württemberg und Baden in ihren Lauben auf dem Schiller- und Marktplatz sowie in der Kirchstraße aus. Mit rund 430 Hektar Rebfläche zählt die baden-württembergische Landeshauptstadt übrigens zu Deutschlands großen Weinbaugemeinden. Sie ist zudem die einzige deutsche Großstadt mit eigenem Weingut. Q

Mi | 29. August bis So | 09. September 2018 Freuen Sie sich auf genußvolle Stunden auf dem schönsten Weindorf in der Region. Über 30 Weindorfwirtinnen und Weindorfwirte verwöhnen Sie an 12 Tagen mit regionalen Köstlichkeiten sowie hervorragenden Weinen aus Württemberg und Baden.

STUTTGARTER_WEINDORF STUTTGARTERWEINDORF

www.stuttgarter-weindorf.de 77

VERANSTALTER: PRO STUTTGART

www.prostuttgart.de


Fotos: Roberto Bulgrin und Eßlinger Zeitung

wirtschaft

Am Puls

der Zeit

Richard Rebmann, Winfried Kretschmann, Christine Bechtle-Kobarg und Andreas Heinkel

Die Eßlinger Zeitung feierte mit 400 Gästen im Neckar Forum ihren 150. Geburtstag. Zu den Festrednern gehörten neben Herausgeberin Christine Bechtle-Kobarg unter anderem auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Mathias Döpfner, Vorstandschef der Axel Springer SE.

„V

on vielen Seiten oft und immer entschiedener aufgefordert und selbst lebhaft durchdrungen von dem Gefühle des nothwendigen Bedürfnisses einer weitern Zeitung für unsere Stadt und Umgegend haben wir uns entschlossen, eine solche unter dem Namen ‚Eßlinger Zeitung‘ herauszugeben“: Mit diesen Worten präsentierten am 25. April 1868 Ferdinand Schreiber und Otto Bechtle die „Probe-Nummer“ ihrer neu gegründeten Zeitung. Gleichzeitig versprachen sie „mit Muth und Vertrauen“, die Leser künftig über „die Verhandlungen des städtischen Stiftungs- und Gemeinderaths“, über Wichtiges in Stadt und auf dem Land sowie über die „telegraphischen Nachrichten des Auslandes“ auf dem Laufenden zu halten. Ihr Projekt war gleich von Erfolg gekrönt: Bereits eine Woche später verzeichneten

sie 1.000 Abonnenten, nach zunächst drei Ausgaben pro Woche erschien die „Eßlinger Zeitung“ (EZ) dann ab dem 1. Juli werktäglich. Bis heute ist die EZ stets am Puls der Zeit und hat sich über die letzten 15 Jahrzehnte – parallel zu Gesellschaft und Wirtschaft – konsequent weiterentwickelt. Grund genug für einen großen Festakt, der Ende April mit 400 geladenen Gästen im Neckar Forum gefeiert wurde. In ihrer Begrüßung blickte EZ-Herausgeberin Dr. Christine Bechtle-Kobarg, Urenkelin von Otto Bechtle, auf die lange Tradition des Hauses zurück und betonte, dass die vergangenen 150 Jahre für die Zeitung ein „steiniger Weg mit vielen Hindernissen“ gewesen sei. „Die Gründung des Unternehmens, der Weg zum Erfolg, der Neuaufbau nach dem Krieg und später die technische Revolution in der Druckbranche: Das hat zu allen Zeiten große Risikobereitschaft

verlangt.“ Sie selbst sei diesen Weg anlässlich des Gesellschafterwechsels Mitte der 1990er-Jahre gerne weitergegangen. Den Verlag und die Zeitung hätte sie gerne auch der fünften Generation anvertraut, aber nachdem sich leider keine familieninterne Nachfolge abgezeichnet hat, sah sie sich verpflichtet, eine andere Lösung für eine erfolgreiche Zukunft des Hauses zu finden. Seit Anfang 2017 gehören Verlag und EZ mehrheitlich zum Zeitungsverbund der Südwestdeutschen Medienholding (SWMH). Beim musikalisch von dem renommierten Münchner Vokalsolisten-Ensemble Singphoniker begleiteten Festakt erfuhren die Gäste übrigens auch, dass sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Esslingen als Student mal als Zeitungsverkäufer versucht hat – rund 100 Jahre nach Gründung der EZ. Die „Kommunistische Volkszeitung“ wollte aber, wie Kretschmann beim Festakt erzählte, partout keiner haben. „Die Esslinger legen eben Wert auf Qualität“, so der Grünen-Politiker, der ansonsten in seiner Rede ein flammendes Plädoyer für eine starke und freie Presse hielt. Dualismus von digitalem Aufbruch und journalistischer Tradition Gespannt waren die Festgäste auch auf die Ansprache von Dr. Mathias Döpfner, Vorstandschef der Axel Springer SE, deren

Das alte Gebäude der Eßlinger Zeitung und die Schriftsetzerei


Die Singphoniker

Nicole Hoffmeister-Kraut, Roger Kehle und Silke Walter

Südwestausgaben der Bild-Zeitung und der Bild am Sonntag seit über 50 Jahren bei Bechtle gedruckt werden. „Zeitung der Zukunft – Zukunft der Zeitung“ lautete der Titel seines Vortrags, in dem er ausführte, angesichts des digitalen Wandels keinesfalls schwarz für die Medienbranche zu sehen. Vielmehr hätten die Verlage eine großartige Zukunft, sofern sie den Leserinnen und Lesern Angebote machen, die glaubwürdig, authentisch, überzeugend und relevant sind. „Dessen ungeachtet müssen wir stets selbstkritisch sein und manches besser machen“, gab Döpfner, seines Zeichens auch Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Zeitungsverleger, zu bedenken. Es gebe zu viel Mainstream in den Medien, zu viel Herdentrieb, zu viel „political correctness“ und zu wenig Lust, sich auf abweichende Haltungen und Unangepasstheit einzulassen. Zu den Gratulanten gehörten auch Esslingens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger sowie Landrat Heinz Eininger. Zieger

Christine BechtleKobarg zusammen mit Friede Springer und Mathias Döpfner

lobte die EZ als kritische und engagierte Begleiterin des öffentlichen Lebens in Esslingen, Eininger zeigte sich dankbar, dass die Verantwortlichen der EZ trotz der veränderten Eigentümerstrukturen die kommunale Berichterstattung nicht einschränken, sondern im Gegenteil ausdehnen wollten. In diesem Zusammenhang versprach Dr. Richard Rebmann von der SWMH, alles dafür zu tun, „die Erfolgsgeschichte der EZ als unabhängige und kritische Stimme dieser Stadt fortzuschreiben“. Zwar habe das Internet die „alte Zeitungswelt“ sehr verändert. „Aber ich sehe vor allem die Chancen für unser Geschäft.“ Dem konnte Andreas Heinkel, Geschäftsführer des Bechtle-Verlags und der EZ, nur zustimmen. Er verwies in seinem Grußwort auf den Dualismus von digitalem Aufbruch und journalistischer Tradition: „Genau diese Herausforderungen der Digitalisierung und der Wahrung des Qualitätsjournalismus sind es, die uns in unserem Medienhaus so begeistern, herausfordern und jeden Tag aufs Neue Q inspirieren.“

Meilensteine in der Geschichte der EZ 1868: Am 25. April erscheint die erste Ausgabe der EZ. Vom Verleger Ferdinand Schreiber wird Otto Bechtle zum ersten und zunächst einzigen Redakteur ernannt. 1872: Otto Bechtle wird alleiniger Inhaber der EZ. 1874: Ab dem 12. Juni trägt die Firma den Namen „Buchdruckerei Otto Bechtle – Verlag der Eßlinger Zeitung“. 1886: Am 15. März bezieht der Bechtle-Verlag sein Domizil in der damaligen Mettinger Straße (später Marktplatz), Sitz des Unternehmens bis 1963. 1920: Otto Bechtles Sohn Richard übernimmt den väterlichen Betrieb. 1933: Die Nazis erteilen Richard Bechtle Berufsverbot. Die EZ wird der NS-Presse unterstellt, die Mehrheit der Verlagsanteile enteignet. 1949: Zum 1. Februar erteilen die Besatzungsbehörden eine Lizenz für eine Esslinger Tageszeitung, sie erscheint unter dem Titel Neckarpost. Vier Monate später nimmt sie unter der Leitung von Otto Wolfgang Bechtle, dem Sohn des 1944 verstorbenen Richard Bechtle, wieder den Namen „Eßlinger Zeitung“ an. 1960: Mit dem Erwerb des Cannstatter Rotenberg Verlags werden die Canstatter und die Untertürkheimer Zeitung Partnerblätter der EZ. 1963: Umzug ins neue Verlagszentrum im Industriegebiet Oberesslingen/Zell. Ab 16. August wird dort auch die südwestdeutsche Ausgabe der Bild-Zeitung gedruckt. 1978: Bechtle hält Schritt mit der technischen Innovation im Zeitungsdruck und stellt auf Fotosatz um. Es bedeutet das Ende der herkömmlichen Setzerei. Ab 1989 werden die Seiten vollständig am Bildschirm erstellt. 1995: Die Stuttgarter Zeitung Verlagsgesellschaft und der Verlag des Kirchheimer Teckboten werden Mitgesellschafter. Christine Bechtle-Kobarg übernimmt die Leitung des Unternehmens von ihrem Vater Otto Wolfgang. 1997: Die Medienproduktion wird vollständig digitalisiert. 2017: Für den Bechtle-Verlag endet am 1. Januar die Ära als Familienunternehmen. Die Stuttgarter Zeitung Verlagsgesellschaft, ein Tochterunternehmen der Südwestdeutschen Medienholding, übernimmt die Mehrheitsanteile. Die Geschäftsführung des Bechtle-Verlags und der EZ hat seitdem Andreas Heinkel inne, Herausgeberin der EZ ist nach wie vor Christine Bechtle-Kobarg.

Valdo Lehari jr., Winfried Kretschmann, Erwin Teufel, Christine Bechtle-Kobarg, Jürgen Zieger, Heinz Eininger, Richard Rebmann und Andreas Heinkel Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

79


wirtschaft

Willi Stächele und Klaus Mangold

Ulrich Schwer, Günther Oettinger und Fritz Keller (v.li.) Fabian Gramling, Christoph Dahl, Wolfgang Schneider, Otto Hauser und Norbert Jäger (v.li.)

Relaxter Weingenuss und lockerer Smalltalk Das Althoff Hotel am Schlossgarten und Fritz Keller von der Weinwirtschaft|Weingut Franz Keller luden zusammen mit EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger zum entspannten Feierabendgespräch.

B

Thomas Hoffmeister, Nicole Hoffmeister-Kraut, Johannes Schmalzl und Marjoke Breuning (v.li.)

Meinrad Schmiederer, Günther Oettinger, Uli Endress und Michael Föll (v.li.)

ereits seit Juli 2017 ist das Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart um einen kulinarischen Hotspot reicher. In der ehemaligen Vinothek lädt seitdem die Weinwirtschaft|Weingut Franz Keller bei badischen, elsässischen und regionalen Köstlichkeiten zum Verweilen ein. Regelmäßig ist die schicke Location dabei auch Schauplatz stimmungsvoller Events – so zum Beispiel unlängst beim Feierabendgespräch mit EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger sowie geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Die Grundlagen für ein unterhaltsames Event hätten besser kaum sein können – schließlich ist das im Kaiserstuhl ansässige Weingut Franz Keller ein Garant für exzellente Tropfen, außerdem steuerte Sternekoch Denis Feix von der Zirbelstube feinstes Fingerfood und andere Köstlichkeiten bei. Bis spät in die Nacht hinein wurden denn auch in lockerer Atmosphäre gute Gespräche geführt und Networking betrieben.

Mittlerweile in der den Burgundersorten. Mittlerwe gedritten Generation von Fritz Keller K führt, gehört das 30 Hektar große Weingut seit 2014 mit den Spitzenlagen Oberbergener Bassgeige, Achkarrer Schlossberg, Oberrotweiler Kirchberg und Jechtinger Enselberg zum erlesenen Kreis des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter. Weit über die Region hinaus bekannt ist außerdem das von Familie Keller betriebene Sterne-Restaurant Schwarzer Adler in Vogtsburg-Oberbergen. Die Weinwirtschaft in Stuttgarter bietet ihrerseits den idealen Rahmen für Geschäftsessen oder einen gemütlichen Abend unter Freunden. Vom Mittagstisch bis zum Vesperbrettle nach der Oper werden hier bodenständige Spezialitäten auf der Basis frischer regionaler Produkte geboten. Im Sommer steht auch eine große Außenterrasse mit Blick in den Schlossgarten zur Verfügung. Der Fokus bei den Weinen liegt auf Spezialitäten des Weinguts Franz Keller, regelmäßig wird das Angebot außerdem um neue Klassiker der Weinwelt und Tropfen befreundeter Weingüter ergänzt. Die aktuelle Weinkarte umfasst über 180 Positionen. Abgerundet wird das Spektrum durch einen integrierten Weinshop, in dem man probieren Q und kaufen kann. Nicolas Lilla und Ulrich Schwer

Neben zahlreichen Anekdoten von Günther Oettinger und Fritz Keller – Letzterer ist übrigens Präsident des SC Freiburg – standen selbstverständlich die Preziosen des Weinguts Franz Keller im Mittelpunkt des Abends, allen voran die herausragen-

Ehepaar Baur, Margot Frank und Ehepaar Walter (v.li.)


wirtschaft

Brisante

Zukunftsthemen Auf Einladung der Südwestbank trafen sich beim 4. Maultaschenforum im „Heurigen“ in Stuttgart-Feuerbach Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Finanzwesen zum zwanglosen Get-together. Gastreferent war Innenminister Thomas Strobl.

E

s ist schon zu einer kleinen Tradition geworden, das Maultaschenforum der Südwestbank im „Heurigen“ von Anne Hannich. Die 2014 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe dient dem Erfahrungsaustausch von Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu brisanten Zukunftsthemen. „Ob Digitalisierung oder Flüchtlingspolitik, um nur zwei Beispiele zu nennen: Es ist wichtig, angesichts des tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandels miteinander über solche Themen zu sprechen“, erläuterte Wolfgang Kuhn, Sprecher des Vorstandes der Südwestbank, beim jüngsten Forum mit Innenminister Thomas Strobl.

Der stellvertretende MiThomas Strobl, Anne Hannich und Wolfgang Kuhn (v.li.) nisterpräsident ging dabei in seiner Rede vor rund 90 Gästen auf die Arbeit der Landesregierung ein. sierungsprojekte und den BreitbandausDie grün-schwarze Regierungsarbeit der bau im Land nehmen wir auch ordentlich vergangenen beiden Jahre könne sich Geld in die Hand – rund eine Milliarde mehr als sehen lassen. „Auf dem Gebiet Euro bis zum Ende der Legislaturperiode“, der inneren Sicherheit beispielsweise ha- ging Thomas Strobl ins Detail. ben wir in kürzester Zeit mehr hinbekommen als die Vorgängerregierung in einer Und damit der Magen nicht den Anschluss ganzen Legislaturperiode“, sagte Thomas verlor, servierte das „Heurigen“-Team von Strobl. Darüber hinaus habe die Landes- Anne Hannich leckere Maultaschen-Variregierung auch die Digitalisierung in den ationen und weitere Spezialitäten, für die Fokus gerückt und gemeinsam mit allen das Lokal am Rand von Stuttgart-FeuerMinisterien eine Digitalisierungsstrategie bach seit Jahren so bekannt und beliebt Q entwickelt. „Für ganz konkrete Digitali- ist.

peugeot.de/suv-modelle

QUERRFELDEIN: DIE CROSSW WAYY SONNDERRMODELLE. INKLUSIVE TOMTOM® ECHTZEIT 3D-NAVIGATION UND GRIP CONTROL®.¹ IMPRESS YOURSELF.

LEASINGRATE

Abb. enthalten Sonderausstattung.

€ 259,- mtl.² ohne Anzahlung, inkl. Transportkosten, z.B. für den PEUGEOT 3008 CROSSWAY PURETECH 130 • 3D-Navigationssystem NAC • Grip-Control-Paket

• Multifunktionaler Touchscreen • Einparkhilfe

• Klimaautomatik • Dachreling aus Aluminium

¹ Je nach Version erhältlich. ² Leasingbeispiel bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchten (mind. 6 Monate auf Sie zugelassen). Mindestwert: 500,– € (laut DAT / Schwacke): Für einen PEUGEOT 3008 Crossway PureTech 130, Fahrleistung 10.000 km p. a., Laufzeit 48 Monate, Mietsonderzahlung 0,– €. Ein Kilometerleasingangebot der PSA Bank Deutschland GmbH, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg. Das Angebot ist gültig für Privatkunden bei Vertragsabschluss bis 30.09.2018. Widerrufsrecht gem. § 495 BGB. Über alle Detailbedingungen informieren wir Sie gerne. Irrtum, Zwischenverkauf, Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Eۉ©åßåÍ©©ôŸÛ•Û‰é–±´ÈÂIJČċċÀÇņ´ÈȟÛÍÛåßđĕď҉éĉŸÛÍÛåßďĕĔŇÀÍǕ´È´ŸÛåĐĕďŇRȵł&Ç´ßß´ÍÈĶÀÍǕ´È´ŸÛåķ´È¬IJÀÇņČčďĖRȵł&©ªĀ´ŸÈĀÀ‰ßߟņĖM‰–±ôÍÛ¬Ÿß–±Û´Ÿ•ŸÈŸÈ LŸßßôŸÛ©‰±ÛŸÈ´ÈœŸÛ¬Ÿ¬ŸÈõÛå´¬¬ŸÂåŸÈœŸÈ0‰ßßéȬĖ

éåÍŸ•´ÍÈL‰¬ß剜å1Ǖ6• ^&n1&RjyŸÛåۉ¬ßىÛåÈŸÛ ĒČČċđL‰¬ßå‰œå • Hutwiesenstraße 23 • Tel. 07159 / 9401-0 ĒČċēĎ6ŸÛ۟ȕŸÛ¬• Zeppelinstraße 4 • Tel. 07032 / 9361-0 ĒĎĒčē&ßß´ȬŸÈ • Rennstraße 28 • Tel. 0711 / 459800-6 ĒĎċĎĒ1ÑÙٴȬŸÈ• Esslinger Straße 15 • Tel. 07161 / 91641-11 ĒčĒđđ`Ÿéå´ȬŸÈ • Am Heilbrunnen 121 • Tel. 07121 / 9497-0 ĒčċĒčj해ȬŸÈ• Au Ost 7 • Tel. 07071 / 1505-0

éåÍŸ•´ÍÈ1Ǖ6• dŸÛô´–ŸÙ‰ÛåȟÛÇ´åyŸÛÇ´ååÂéȬß۟–±å Ù ĒČČċČ ĒČČċČd–±Ñȉ´–±• d–±Ñȉ´–±• Porschestraße 7 • Tel. 07031 / 688448-0

õõõĖ‰éåÍł•Ÿ•´ÍÈĖœŸ 81


Fotos: Porsche

wirtschaft

Die Leidenschaft des Vaters Ferry Porsche für das Automobil zog auch die Kinder früh in den Bann

„Identifikationsfigur unseres Unternehmens“ Der Porsche-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Wolfgang Porsche feierte im Mai im Porsche-Museum mit namhaften Gästen aus Politik und Wirtschaft seinen 75. Geburtstag.

S

trategische Neuausrichtung und Sanierung der Porsche AG im Jahr 1992, Erweiterung des Produktportfolios um zahlreiche neue Modelle und Baureihen wie den Boxster, Cayenne, Panamera, Macan und künftig den Elektrosportwagen Mission E, Beteiligung an der Volkswagen AG im Jahr 2005: Dr. Wolfgang Porsche, der in Stuttgart geborene jüngste Sohn von Dorothea und Ferry Porsche, hat in den vergangenen Jahrzehnten nahezu alle wesentlichen Entscheidungen des Unternehmens maßgeblich beeinflusst. Seit 40 Jahren Mitglied des Aufsichtsrats des Sportwagenherstellers aus Zuffenhau-

Dorothea und Ferry Porsche mit den vier Söhnen Gerhard, Hans-Peter, Ferdinand Alexander und Wolfgang (v.li.) 82

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

sen, sah und sieht der heute 75-Jährige seine Hauptaufgabe darin, das Werk seines Vaters Ferry und seines Großvaters Ferdinand in deren Sinne fortzuführen und die Interessen der Familienmitglieder auszugleichen und zusammenzuführen. „Er war da, wann immer es nötig war und ist der Firma stets treu zur Seite gestanden – in guten wie in schlechten Zeiten“, würdigte Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, den Jubilar, dessen runder Geburtstag im Porsche-Museum gebührend gefeiert wurde. „Wolfgang Porsche ist nicht nur Namensträger unserer Marke, er ist auch die sympathische Identifikationsfigur unseres Unternehmens“, so Oliver Blume.

Geboren wurde Wolfgang Porsche am 10. Mai 1943 in Stuttgart. Die ersten sechseinhalb Lebensjahre verbrachte er auf dem „Schüttgut“ in Zell am See/Österreich, dem Gutshof seines Großvaters Ferdinand Porsche. 1950 kehrte die Familie nach Stuttgart zurück. 1965 absolvierte er an der Odenwald-Schule das Abitur. Anschließend studierte er an der Hochschule für Welthandel in Wien und schloss ein Studium als Diplom-Kaufmann ab. 1973 wurde er zum Doktor der Handelswissenschaften promoviert. Seine berufliche Karriere begann Wolfgang Porsche als selbstständiger Unter-

Mark Webber mit Oliver Blume und Wolfgang Porsche in Le Mans


wirtschaft

Oliver Blume, Wolfgang Reimer, Wolfgang Porsche und Uwe Hück

nehmer: Als geschäftsführender Gesellschafter der Firma JAMOTO wurde er Generalimporteur für Yamaha-Zweiräder in Österreich und Ungarn. Ab 1976 arbeitete er dann in Stuttgart für die damalige Daimler-Benz AG fünf Jahre lang als Vertriebsmanager in unterschiedlichen Bereichen. 1978 wurde er in den Aufsichtsrat der Porsche AG berufen und unterstützte seither seinen Vater Ferry Porsche in der Sportwagenfirma. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1998 wurde Wolfgang Porsche von der Porsche-Familie zu ihrem Sprecher gewählt. Im Januar 2007 übernahm er den Vorsitz des Aufsichtsrates der Porsche AG. Mit Gründung der Porsche Automobil Holding SE im Juni 2007 wurde er auch zum Aufsichtsratsvorsitzenden dieser Gesellschaft gewählt. Seit dem 24. April 2008 gehört er darüber hinaus dem Aufsichtsrat der Volkswagen AG, Wolfsburg, sowie seit dem 10. Mai 2012 dem Aufsichtsrat der Audi AG, Ingolstadt, an. Wolfgang Porsche lebt heute in Salzburg und auf dem bereits erwähnten „Schüttgut“ in Zell am See. Dort, im Salzburger Land, betreibt er einen alpenländischen

Bio-Bauernhof mit rund 200 Rindern. Seit früher Jugend begeistert er sich darüber hinaus, wie könnte es anders sein, für die Sportwagen seines Unternehmens. Schon zu Beginn der 1950er-Jahre pilgerte er an den Nürburgring sowie nach Le Mans zum 24-Stunden-Rennen, wo Porsche bis heute glamouröse Siege feiert. Aus dieser Leidenschaft entstand im Laufe der Jahrzehnte eine Sammlung seltener Porsche-Fahrzeuge, die von ihm nach wie vor regelmäßig bewegt werden. Eine neue Aufgabe kam erst im Mai 2018 hinzu: Wolfgang Porsche ist seitdem Ehrenvorsitzender des Kuratoriums der anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Sportwagenmarke gegründeten Ferry-Porsche-Stiftung. Sie soll vor allem Projekte in den Bereichen Bildung und Soziales unterstützen sowie in der Kinder- und Jugendförderung aktiv werden. Langweilig dürfte es dem erfolgreichen Unternehmer also auch in den nächsQ ten Jahren nicht werden.

Moderatorin Eve Scheer zusammen mit Hans Herrmann, Roland Dieteren und Mark Webber

Die Mitarbeiter standen Spalier

Oliver Blume würdigte den Jubilar

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

83


Event-Location

mit außergewöhnlichem Flair Zweigwerk N° 11 in Eislingen: Mit viel Liebe fürs Detail haben die zwei Unternehmer Michael Haiser und Peter Lampart in den Backsteingemäuern einer ehemaligen Pflugfabrik auf 4.400 Quadratmetern eine einzigartige Plattform für Veranstaltungen, Präsentationen, betriebliche sowie private Feiern, Kultur und Gastronomie geschaffen. Und: Für kostbare Oldtimer kann man in der Location auch Abstellplätze mieten.

I

deen und Vorstellungskraft für die Umsetzung visionärer Projekte hat man – oder man hat sie nicht. Beim Göppinger Bauunternehmer Peter Lampart und dem Stuttgarter Werbe- und Eventagenturgründer Michael Haiser ist eine solche Überlegung nicht einmal eine Sekunde lang die Mühe wert. Denn was die beiden im Industriegebiet von Eislingen mit ihrem Zweigwerk N° 11 geschaffen haben, gibt es in der Region so schnell kein zweites Mal. Allein schon von außen erkennt man, dass hier etwas ganz Besonderes entstanden ist.

Ausgangspunkt waren die einstigen Fabrikhallen, die der Landmaschinenbauer August Ventzki im Jahr 1907 für sein Unternehmen hat erbauen lassen. Bis 1986 wurden in dem Industriebau erst Pflüge und später motorbetriebene Gartengeräte hergestellt. Danach ruhte der Betrieb, bis Peter Lampart das Gelände für sein Bauunternehmen erwarb und das leer stehende Gebäude zusammen mit Michael Haiser ab den Sommermonaten 2016 in liebevoller Detailarbeit über 18 Monate hinweg aufwändig revitalisierte. Im Dezember 2017 eröffnet, steht das Zweigwerk

N° 11 seitdem für Events aller Art zur Verfügung. Architektonisches Juwel Allein schon das Ambiente macht, wie die bereits beträchtliche Referenzliste zeigt, namhaften Unternehmen der Region wie auch zahlreichen Privatpersonen Lust, hier ihre Veranstaltungen, Produktpräsentationen, Workshops, Seminare oder Feiern durchzuführen. Das Backsteingemäuer aus der Gründerzeit, die Stahlträger sowie die Rundbogenfenster und die freigelegten Holzbalken der Dachkonstruktion bilden dabei einen ungemein spannenden Kontrast zum modernen, gläsernen Aufzug an der Südfassade. Der ist keineswegs dafür gedacht, die Gäste in die oberen Stockwerke zu befördern, sondern dient speziell zum Transport der mobilen Schätzchen im Zweigwerk


anzeige | wirtschaft

Die beiden Geschäftsführer Peter Lampart und Michael Haiser

Zahlen – Daten – Fakten 10 Event- und Meeting-Spaces 4.400 Quadratmeter 120 Oldtimer-Stellplätze (ab 110 EUR) Legenden-Saal Komplett • 480 qm • Deckenhöhe 4,20 Meter • unterteilbar • Bühne • klimatisiert • ebenerdig • mit Stapler befahrbar • WLAN (Glasfaseranschluss) • eigene Trafostation Geteilt • 280 qm und 200 qm Zuzüglich geräumiges Foyer • 120 qm Legenden-Club Komplett • 225 qm • Deckenhöhe 4,20 Meter • unterteilbar • voll ausgestattete Bar • ideal für private Events und Weihnachtsfeiern • individuelle Raumgestaltung • klimatisiert • offener Kamin • Eventmobiliar • WLAN (Glasfaseranschluss) • elektrische Hebeanlage für Fahrzeugpräsentation Geteilt • 135 qm und 90 qm In Planung: Dachterrasse und Container-Hotel

N° 11. Denn die Location bietet auf drei Etagen Platz für 120 Oldtimer, die hier abgestellt werden können. Während die oberen beiden Stockwerke ausschließlich den Fahrzeugen und ihren Besitzern vorbehalten sind – übrigens auch als perfekte Netzwerk-Plattform –, hat die erste Etage mehr die Funktion einer Ausstellungshalle. Wechselndes Mobiliar sorgt dafür, dass der Raum zwischen den Stellplätzen für Tagungen und Events genutzt werden kann. Durch ein gläsernes Atrium gelangen die Gäste ins Erdgeschoss, in dem der größte der insgesamt zehn Event-Spaces Platz für verschiedene Veranstaltungsformate bereithält. Auch in der Ausstattung spiegelt sich das nostalgische Flair der Architektur wider: stilvolle Club-Atmosphäre, loderndes Kaminfeuer, ein Lounge-Bereich mit Bibliothek und warme Farben laden zum Verweilen ein. Ein weiteres architektonisches Highlight ist der komplett verglaste Raum auf dem höchsten Punkt des Gebäudes mit traumhaftem Rundumblick auf das Filstal und die Schwäbische Alb. 2019 soll hier zusätzlich noch eine schicke Terrasse entstehen. Hochkarätige Events in Planung Damit jede Veranstaltung zum Erfolg wird, haben sich Peter Lampart und Michael Haiser professionelle Partner ins Boot geholt. Ob Technik, Media, styli-

sches Mobiliar oder Catering: Hier bleibt nichts dem Zufall überlassen. Bestes Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit mit Sternekoch Rolf Straubinger vom nahe gelegenen Burgrestaurant Staufeneck, der den Events kulinarisch die Krone aufsetzt. Gerne können die Kunden aber auch ihren eigenen Wunsch-Caterer mitbringen. In Sachen Gastronomie darf ein schon zur Institution gewordener Termin nicht vergessen werden: das Familienfrühstück mit ausgewählten Produkten aus der Region jeden Sonntag von 9 bis 13 Uhr inklusive Indoor-Kinderspielplatz mit Hüpfburg, Malecke, Fahrsimulator, Bobby-Car-Rennstrecke und Kinderkarussell. Wenn das Wetter mitspielt, kann man den sonntäglichen Brunch auch im Biergarten mit seinen 90 Plätzen genießen. Daneben sind im Zweigwerk N° 11 auch schon zahlreiche weitere regelmäßige Veranstaltungen geplant. So etwa eine Live-TV-Show unter dem Titel „Kamingespräch im Zweigwerk“, Live-Cooking-Events mit dem bereits erwähnten Sternekoch Rolf Straubinger oder ein „Tag des offenen Zweigwerk“ mit attraktivem Rahmenprogramm. Gespannt sein darf man auch auf das angedachte Container-Pop-up-Restaurant. Für einen zentralen „Bestandteil“ hierfür müssen die Zweigwerk N° 11-Macher jedenfalls nicht lange auf die Suche gehen. Schließlich ist Michael Haiser auch einer der Gründer von Containerwerk – einem in Stuttgart ansässigen Unternehmen, das gebrauchte Seefrachtcontainer erwirbt und zu hochwertigen Raumwelten veredelt. Alles aus einer Hand also und somit die beste Q Voraussetzung für Erfolg.

Zweigwerk11 GmbH Industriestraße 11 73054 Eislingen info@zweigwerk11.de www.zweigwerk11.de

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

85


wirtschaft

Freude am Fahren Die Entenmann Group präsentierte anlässlich der diesjährigen Cabrio-Tour mit rund 50 Kunden den neuen BMW i8 Roadster. nfang Juni fand zum 14. Mal die alljährliche Entenmann Cabrio- und Roadster-Tour statt. Fein abgestimmt und mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet, erfreuen sich die Touren großer Beliebtheit. Die Ausfahrten führten schon mehrmals in die österreichischen Alpen oder die Dolomiten, aber auch Frankreich und Sardinien waren Ziele der Tour. Viele Teilnehmer sind schon seit Jahren dabei, was zu vielen persönlichen Bindungen geführt hat, die weit über die Cabrio-Tour hinausgehen. In diesem Jahr startete die Tour am ersten Tag vom Stammhaus der AutoGalerie Entenmann in Esslingen ins schöne Allgäu über die Wieskirche sowie den Kochel-, Walchen- und Achensee bis an den Tegernsee. Ziel war das Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern. Dort wartete auf die Teilnehmer eine sehr schöne Abendveranstaltung in der Egerner Alm – selbstverständlich in Tracht. Am zweiten Tag ging’s über den Schliersee, die wunderschöne Strecke des Tatzelwurms und das Sudelfeld bis nach Kössen, danach aufs Kitzsteinhorn, nach Kitzbühel sowie zum Mittagessen nach Going in den Stanglwirt und von dort über den Thiersee und Bad Wiessee wieder zurück

an den Tegernsee. Der Tag klang mit einem bayrischen Abend in der Käfer-Gastronomie auf Gut Ka ltenbr unn stimmungsvoll aus. Präsentation des neuen BMW i8 Roadster auf der Egerner Alm

Eine besondere Überraschung am ersten Abend war die exklusive Präsentation des neuen BMW i8 Roadster durch Susanne Eiber, Leiterin BMW i der BMW Group München. BMW hat bereits seit 2008 das Thema Elektromobilität mit großem Engagement vorangetrieben. Seit 2013 ist der BMW i3 mit seiner außergewöhnlichen Carbon-Karosserie auf dem Markt. Das Werner Entenmann mit Tochter Anja Fahrzeug ist zu 95 Prozent aus recyclingf ä higen Materia len hergestellt und als vollelektrisches Fahrzeug oder auch mit einem Range Extender lieferbar. 2014 kam dann als weiteres Modell das BMW i8 Coupé hinzu, mittlerweile ist das automobile Kunstwerk auch als Roadster zu beWerner und Helga Entenmann sowie Daphne und Robert Schöttle in Gut Q Kaltenbrunn am Tegernsee kommen.

Ältester Opel-Händler der Welt Auto Staiger feiert in diesem Jahr seinen 120. Geburtstag.

A

uf eine solche Tradition kann so schnell kein zweites Autohaus zurückschauen:

Mit 120 Jahren ist Auto Staiger fast so alt wie das Automobil. Angefangen hat die Geschichte des von Paul Staiger 1898 im Herzen Stuttgarts gegründeten Unternehmens einst übrigens als „Fahrrad-Detailgeschäft“, im Jahr 1900 wurde dann die Generalvertretung von Opel-Fahrzeugen für den Raum Württemberg-Hohenzollern übernommen. Seit dieser Zeit arbeitet Auto-Staiger ununterbrochen mit dem Rüsselsheimer Automobilkonzern zusammen. Und diese Erfolgsgeschichte wurde über alle Höhen und Tiefen von Opel konsequent fortgeschrieben.

Jüngster Meilenstein des seit August 2014 zur AVAG Holding SE gehörenden und seit November 2014 von Marcus Stein geführten Autohauses war der 2016 erfolgte Umzug des Stuttgarter Hauptbetriebs in die Schwieberdinger Straße in Zuffenhausen, nur wenige 100 Meter vom Porsche-Museum entfernt. Mit dem Neubau der Firmenzentrale strukturierte Auto Staiger zugleich seine acht Standorte in Leinfelden-Echterdingen, Esslingen, Waiblingen, Göppingen, Sindelfingen, Schwäbisch-Gmünd und Stuttgart um, die Filialen erhielten unter anderem neue Zuständigkeiten und modernere Organisationsabläufe. Im Portfolio befinden sich ständig über 2.700 Neufahrzeuge und rund 3.000 Gebrauchtfahrzeuge, die Q direkt verfügbar sind.


• Kindergarten halb- und ganztags • Grundschule mit Hort • Orientierungsstufe Klasse 4 – 6 • Ganztagsschulzug • Gymnasium • Internat ab Klasse 5 • Handwerkstätten • Moderne Sportstätten • Abitur in Hockey und Tennis möglich • Staatlich anerkannt

Foto: Manfred Storck

Merz Schule & Merz Internat Albrecht-Leo-Merz-Weg 2 70184 Stuttgart info@merz-schule.de www.merzschule.de


wirtschaft

Dekra investiert in

sichere Digitalisierung Die Stuttgarter Expertenorganisation konnte 2017 ihren Umsatz auf mehr als 3,1 Milliarden Euro steigern.

Präsentierten die Geschäftszahlen 2017: Dekra-Chef Stefan Kölbl (2.v.li.) zusammen mit seinen Vorstandskollegen Clemens Klinke (Automotive), Ivo Rauh (Industrial) und Roland Gerdon (Finanzen, Personal und IT)

C

yber Security und ausgereifte technische Sicherheit werden nach Ansicht der weltweit tätigen Expertenorganisation Dekra zu kritischen Erfolgsfaktoren insbesondere beim vernetzten und automatisierten Fahren. „Angesichts vieler Vorteile sind die Menschen bereit, immer mehr Kontrolle und Verantwortung an die Technik abzugeben“, sagte der Dekra-Vorstandsvorsitzende Stefan Kölbl bei der Präsentation der jüngsten Geschäftszahlen. „Voraussetzung ist allerdings, dass unsere Gesundheit und unsere Daten sicher sind – und das ist heute nicht immer der Fall“, so Kölbl weiter.

Fotos: Dekra

Vor diesem Hintergrund hat Dekra seine Position als „Digital Safety Expert“ ausgebaut. Von Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro im Jahr 2017 floss der Großteil in die Stärkung der digitalen Prüfkompetenz. Das hat zum 14. Wachstumsjahr in Folge beigetragen. Der Konzernumsatz in

88

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

den drei Geschäftsbereichen Automotive, Industrial und Personnel stieg kräftig um acht Prozent auf mehr als 3,1 Milliarden Euro, die Zahl der Mitarbeiter übertraf erstmals die Marke von 40.000 und erhöhte sich deutlich um 4.700 auf 44.057. Als größtes nicht börsennotiertes Unternehmen der sogenannten TIC-Branche (Testing, Inspection, Certification) hat Dekra damit innerhalb von zehn Jahren sowohl den Umsatz um fast 1,7 Milliarden Euro als auch die Beschäftigtenzahl um über 25.000 Mitarbeiter mehr als verdoppelt. Tatsache ist: Die Vorteile, die mit der digitalen Transformation einhergehen, sind unbestreitbar – ob im Bereich von automatisierter Mobilität, Smart Home, Industrie 4.0 oder modernen Arbeitswelten. Allerdings hält das Sicherheitsniveau mit der rasanten Entwicklung nicht Schritt. Datenlecks und Datenklau, Todesfälle mit autonomen Fahrzeugen, Abhörskandale im Kinderzimmer oder Roboter, die außer Kontrolle geraten – die Negativschlagzeilen rund um die Digitalisierung häufen sich. Zum Schutz von Menschenleben fordert Dekra daher für jedes internetfähige Produkt neue Sicherheitsstandards, die der zunehmenden Vernetzung und den stetig steigenden Cyber-Risiken gerecht werden. Ebenso wichtig ist nach Ansicht

von Dekra der autorisierte Zugriff auf Daten, wie sie beispielsweise in vernetzten und zukünftig zunehmend automatisiert fahrenden Fahrzeugen entstehen. „Wir begrüßen deshalb die zukünftige EU-Verordnung zur Typgenehmigung, wonach unter anderem die Autohersteller sicherheits- und umweltrelevante Fahrzeugdaten für die periodische Überwachung bereitstellen müssen“, betonte Kölbl bei der Bilanzpressekonferenz. Auch laufende stichprobenartige Untersuchungen von bereits genehmigten Neuwagen werden seiner Ansicht nach für mehr Verbraucherschutz sorgen. Weiterer Ausbau digitaler Prüfdienstleistungen Sichere Mobilität ist für Dekra satzungsgemäßer Auftrag der Gründer aus den Anfängen der Motorisierung vor fast 100 Jahren. Deshalb hatte der Aufbau eines internationalen Testverbunds mit Fokus auf der Mobilität der Zukunft im vergangenen Jahr mit Kompetenzzentren in Klettwitz (Deutschland) sowie in Málaga (Spanien) und Hsinchu (Taiwan) hohe Priorität. Mit Blick auf die weltweit rasant steigende Bedeutung der Themen Konnektivität und Cyber Security hat Dekra außerdem seine Position durch Akquisitionen und Partnerschaften gestärkt, beispielsweise durch die Übernahme der spanischen Epoche & Espri. Das Unternehmen bewertet und prüft Produkte nach international anerkannten IT-Sicherheitsstandards in Branchen wie Konsumgüter sowie Medizin- und Automobiltechnik. Zur Digitalstrategie von Dekra gehört auch, sich an innovativen Unternehmen und Start-ups zu beteiligen, so etwa an dem Consulting-Unternehmen Magility. Das Beratungshaus mit Sitz in der Nähe von Stuttgart hilft seinen Kunden, digitale Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle zu entwickeln. Darüber hinaus hat die Expertenorganisation selbst Anfang 2018 die Dekra Digital GmbH mit dem Ziel gegründet, die digitale Transformation vorQ anzutreiben.


Avalon Premium Cars GmbH Cannstatter Straße 46 · 70190 Stuttgart Tel. 07 11/28 03-36 10 · www.avalon-stuttgart.de Ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland


T

raditionen zu wahren, ist für jedes erfolgreiche Unternehmen ein absolutes Muss. Erst recht in der schnelllebigen Baubranche. Die Gustav Epple Bauunternehmung GmbH kann dabei schon auf eine über 100-jährige Tradition zurückblicken. 1909 in Stuttgart-Degerloch als kleine Zimmerei gegründet, erlebt die Firma schon in relativ jungen Jahren einen rasanten Aufstieg. Große Ingenieurbauwerke wie die Berliner Olympiahalle und die damals größte Holzhallenkonstruktion Europas, die 20.000 Menschen fassende Schwabenhalle auf dem Cannstatter Wasen, untermauerten schon damals die Kompetenz von Gustav Epple.

Götz Ellinger und Heico Zirkel

Anders bauen Ob öffentliche Gebäude, Schulen, Krankenhäuser, Medienzentren, Industrie-, Logistik- und Bürogebäude, Hotels oder Wohnungsbau: Die Gustav Epple Bauunternehmung GmbH steht seit 1909 für die Abwicklung komplexer Bauprojekte in ganz Deutschland – von der Idee über die Planung und Ausführung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Aktuell setzt die seit 2015 von Götz Ellinger und Heico Zirkel geführte traditionsreiche Stuttgarter Firma unter anderem auch ein eigenes großes Projekt um: Ende August 2018 rollen in der Tränke in Stuttgart-Degerloch die Bagger für den Bau der neuen Hauptverwaltung von Gustav Epple. Das Gebäude steht stellvertretend für das Unternehmensleitbild, das unter dem Motto „Anders.Bauen“ eine Vielzahl innovativer Ansätze rund um nachhaltiges und wirtschaftliches Bauen umfasst.

Nach dem Zweiten Weltkrieg macht sich das Unternehmen zunächst vor allem als Pionier des Stahlbetonbaus einen Namen. Die König-Karls-Brücke in Bad Cannstatt, die Liederhalle, Stuttgart und nahezu alle Gebäude von Mercedes-Benz in Sindelfingen werden in dieser Zeit errichtet und zeugen noch heute von der Leistungsfähigkeit der Gustav Epple Bauunternehmung. Und auch an der Erbauung des Stuttgarter Fernsehturms ist die Firma maßgeblich beteiligt. In der Folgezeit entwickelt sich Gustav Epple ganz konsequent zum Generalbauunternehmen, das für Industrie, öffentliche Hand und Privatwirtschaft schlüsselfertige Bauvorhaben in der gesamten Republik realisiert. Erst recht seit dem Generationswechsel an der Unternehmensspitze im Jahr 2015 respektive der Übernahme der Geschäftsführung durch Götz Ellinger und Heico Zirkel ist Gustav Epple heute mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stärker denn je am Markt präsent. Entsprechend umfangreich ist die Referenzliste mit hochkarätigen Projekten aus den Bereichen Wohnen, Hotel, Bildung/Forschung, Gesundheit/Pflege sowie Büro/Gewerbe. „Doch sich nur über Erreichtes zu definieren, ist uns zu wenig“, betont Götz Ellinger. „Das wird nicht unserem Anspruch gerecht, Bauen als nachhaltige Investition in die Zukunft und die vielfältigen Aufgabenbereiche unserer modernen Gesellschaft zu sehen“, ergänzt Heico Zirkel. Nachhaltig in Bezug auf kostenoptimierte Wirtschaftlichkeit, ressourcenschonende Umweltverträglichkeit und anspruchsvolle Raumplanung. Wertschöpfende Prozesse Genau darauf zielt auch die zum Unternehmensleitbild erklärte Philosophie des „Anders.Bauen“ ab. Dahinter steckt der

So wird die neue Hauptverwaltung von Gustav Epple aussehen

90

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


wirtschaft

Leitgedanke, durch klar definierte und wertschöpfend ineinandergreifende Prozesse sowie mit Begeisterung fürs Bauen dafür zu sorgen, dass das jeweilige Projekt kostenoptimiert und termingerecht realisiert wird. Dieser Ansatz kommt nicht von ungefähr, schließlich zeigt die Erfahrung immer wieder aufs Neue: Die Weichen für ein in jeder Hinsicht erfolgreiches Bauprojekt werden lange gestellt, bevor überhaupt – im wahrsten Sinne des Wortes – ein Stein auf den anderen kommt. „Umso wichtiger ist es daher, dass alle Prozesse bereits zum frühestmöglichen Zeitpunkt klar definiert sind und wertschöpfend ineinandergreifen“, erläutert Götz Ellinger. Also gelte es, zum frühestmöglichen Zeitpunkt wie auch über das ganze Projekt hinweg für ein hohes Maß an Vertrauen und Transparenz zu sorgen sowie offen und ehrlich miteinander zu kommunizieren. „Bei uns weiß jeder Projektbeteiligte zu jedem Zeitpunkt, wo man steht und was wann zu tun ist“, geht Heico Zirkel weiter ins Detail. Eigens zu diesem Zweck wurde

– quasi als Schnittstelle zwischen Gustav Epple und den Nachunternehmern – das „Prozesshaus.Plus“ konzipiert. Darin ist jeder einzelne Arbeitsschritt exakt abgebildet. So kann gewährleistet werden, dass niemand etwas aus den Augen verliert. Die Philosophie des „Anders.Bauen“ spiegelt sich ebenso in der eigenen Unternehmenskultur wider. Interdisziplinärer Teamgeist und konstruktiver Austausch in jeder Projektphase haben bei Gustav Epple oberste Priorität – und zwar nach dem ganzheitlichen Top-Down-Prinzip über alle Abteilungs- und Führungsebenen hinweg. Neuer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte Als Spiegelbild des „Anders.Bauen“ wird sich übrigens auch die ab Ende August 2018 erstellte neue Hauptverwaltung von Gustav Epple im Industriegebiet Tränke in Stuttgart-Degerloch präsentieren. Eine monolithische Außenwandkonstruktion aus 60 Zentimeter starkem Dämmbeton bildet dabei die Fassade des Gebäudes. Bauökologisch ermöglicht dies neben e i n e m h e r vo r r a genden Raumklima auch eine einfache Rückbaubarkeit. Die Betonfassade wird eine Holzstruktur erhalten und erinnert so an die einstigen Wurzeln der Bauunternehmung. Auch im Innenraum werden puristisch anmutende Materialien wie Sichtbeton, geschliffene Betonböden und Holzoberflächen eingesetzt. Der Entwurf des renommierten Architekturbüros Ackerm a n n+R a f f g i n g übrigens aus einem eigens initiierten Architektenwettbewerb unter fünf Stuttgarter Planungsbüros als Sieger hervor. Der Grundriss ist der G r u n d s t ü c k s fo r m folgend als leicht abgewandeltes Dreieck entworfen. Die neuen Arbeitswel-

Gustav Epple realisierte für Infineon in München ein großes Immobilienprojekt

Gustav Epple war am Bau des Fernsehturms 1955/56 maßgeblich beteiligt

ten mit offener Bürostruktur für rund 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entstehen auf drei Geschossen mit einer Fläche von circa 4.300 Quadratmetern. Das innenliegende Atrium sorgt für die nötige Luftigkeit und verbindet als zentraler Erschließungspunkt alle Geschosse. Im Erdgeschoss des Solitärs befindet sich neben den repräsentativen Konferenzund Veranstaltungsbereichen ein Casino, in dem ausschließlich frisch und gesund gekocht wird. Der firmeneigene Vita-Campus dient dem Ausgleich und der Fitness. Das Untergeschoss bietet Raum für die 90 Stellplätze fassende Tiefgarage sowie die Haustechnik, die das Gebäude mittels Wärmepumpe, Blockheizkraftwerk und unterirdischem Eisspeicher mit Wärme und – an den heißen Sommertagen – Kälte versorgt. Man darf also gespannt sein, die feierliche Einweihung des neuen Meilensteins in der Unternehmensgeschichte ist Q Mitte 2020 geplant.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

91


wirtschaft | anzeige

Dennis, Harald, Thomas und Tim Gensmantel (v. li.)

Gefragte Spezialisten

für Sanierung und Modernisierung Das Stuttgarter Bauunternehmen Gensmantel steht seit fast 60 Jahren für höchste handwerkliche Qualität. Ob für den In- oder Outdoor-Bereich: Was den in der dritten Generation geführten Meister-Familienbetrieb ganz besonders auszeichnet, ist die gelungene Symbiose aus Tradition und modernsten Sichtweisen.

D

ie Erfahrung zeigt es immer wieder aufs Neue: Die Zahl der klassischen Handwerksbetriebe, in der von Generation zu Generation eine riesige Menge an Know-how weitergegeben wird, nimmt

schon seit Jahren immer weiter ab. Doch es gibt sie noch, die familiengeführten Unternehmen, die sich ihrer Tradition bewusst und gerade aufgrund ihres großen Erfahrungsschatzes so gefragt sind. Bestes Beispiel: die in der Zuckerfabrik in Stuttgart ansässige Gensmantel KG. 1959 gegründet, gehen hier seitdem die Erfahrenen und die Jungen einen einzigartigen Schulterschluss ein. In der dritten Generation von Tim und Dennis Gensmantel geführt, bietet der Meisterbetrieb individuelle Lösungen für Sanierungsprojekte, Renovierungen und Modernisierungen. „Als Team sind wir einfach unschlagbar“, verspricht Tim Gensmantel. Und das wissen die Kunden, wie die umfangreiche Referenzliste eindrucksvoll zeigt, sehr zu schätzen. Jeder Kunde darf sich dabei aufgrund der effizienten Struktur des 28 Mitarbeiter starken Betriebs darauf verlassen, ausnahmslos von einem der vier Familienmitglieder direkt betreut zu werden – also von Tim, Dennis, Harald oder Thomas Gensmantel, die ihrerseits allesamt auch zertifizierte beziehungsweise öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist seit jeher die Altbausanierung – und das gewerkeübergreifend vom Roh- bis zum exklusiven Innenausbau mit hochwertigsten Materialien. „Vom Abbruch

92

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

bis zum letzten Pinselstrich bekommen die Kunden alles aus einer Hand“, betont Tim Gensmantel, der in diesem Zusammenhang zugleich auf das starke Partnernetz mit anderen traditionellen Qualitätsbetrieben verweist. Zu den weiteren Schwerpunkten des Meisterbetriebs, der seit Jahren offizieller Partner des Mercedes Cups auf dem Weissenhof ist, gehören außerdem innovative Lösungen für die Renovierung von Balkonen, Terrassen und Außenanlagen – hiervon kann man sich übrigens auch im Showroom in der Zuckerfabrik einen Eindruck verschaffen. Last but not least rücken die Experten von Gensmantel an, wenn es um die Beseitigung von Feuchtschäden und die SchimQ melpilzsanierung geht.

Meister-Familienbetrieb Gensmantel KG Zuckerfabrik 14 | 70376 Stuttgart Telefon 0711 538995 Telefax 0711 539814 kontakt@gensmantel-bau.de www.gensmantel-bau.de


wirtschaft

Vordenker

Foto: Tillmann Franzen, DĂźsseldorf

des Leichtbaus und der Nachhaltigkeit Werner Sobek feierte im Mai seinen 65. Geburtstag, denkt aber noch lange nicht an den Ruhestand. erausragende Leistungen bei der Gestaltung und Konstruktion der gebauten Umwelt – stets unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit beziehungsweise der Minimierung von Energie und Materialverbrauch: Das ist es, was die Arbeit von Werner Sobek ganz besonders prägt. Am 16. Mai feierte der renommierte Architekt und Ingenieur seinen 65. Geburtstag – und durfte genau einen Tag danach in der WĂźrzburger Residenz den Balthasar-Neumann-Preis fĂźr sein jĂźngstes Werk entgegennehmen, den viel beachteten Testturm von thyssenkrupp in Rottweil. Der Preis zeichnet „herausragende technische und baukulturelle Qualitäten“ aus. FĂźr sein Lebenswerk wurde er bereits 2015 mit dem Fritz-Leonhardt-Preis geehrt. Werner Sobek gilt international als Vordenker des Leichtbaus und der Nachhaltigkeit, er lebt und arbeitet in Stuttgart. Dort ist auch der Hauptsitz der von ihm 1992 gegrĂźndeten Firmengruppe, die weltweit fĂźr Engineering, Design und Nachhaltigkeit steht: Die Werner Sobek Group hat mehr als 300 Mitarbeiter und ist neben Stuttgart auch in Buenos Aires, Dubai, Frankfurt, Istanbul, London, Moskau und New York vertreten. Die GeschäftsfĂźhrung seiner Unternehmen hat er schon vor Jahren in die Hände der

nächsten Generation ßbertragen. Werner Sobek bringt sich jedoch auch weiterhin als Gestalter, Impuls- und Ideengeber ein, so zum Beispiel jßngst beim Experimentalgebäude UMAR in der Schweiz – eine vollständig auf den Rezyklierprozess im Bauwesen ausgerichtete Wohneinheit.

Werner Sobek

zug aus dem aktiven Leben. Er mĂśchte auch in den kommenden Jahren seinen Beitrag zur Gestaltung der gebauten Umwelt von morgen leisten: „Wir stehen vor einem essenziellen Materialproblem, einem Massenstromproblem, einem VerfĂźgbarkeitsproblem. Wir mĂźssen den gängigen städtebaulichen Ansatz Ăźberwinden und LĂśsungen fĂźr den entstehenden Bedarf auf Basis der BevĂślkerungsexplosion entwickeln“, so der Visionär.

Trotz seines 65. Geburtstages denkt Werner Sobek noch lange nicht an einen RĂźck-

Foto: Zooey Braun, Stuttgart

H

Werner Sobek bewohnt in Stuttgart das R128

Im Vordenken, aber auch im Vorleben MaĂ&#x;stäbe zu setzen, ist Werner Sobek immer gelungen. Er bewohnt mit seiner Familie seit dem Jahr 2000 das R128, ein zwĂślf Meter hohes Einraumhaus aus Glas, das in zahlreichen VerĂśffentlichungen als das „radikalste Gebäude der Neuzeit“ gefeiert wurde. Einen breiten Raum im Schaen von Werner Sobek nehmen auch Lehre, Forschung und sein ehrenamtliches Engagement ein. Seit 1994 leitet er das Institut fĂźr Leichtbau Entwerfen und Konstruieren ILEK der Universität Stuttgart. DarĂźber hinaus ist er GrĂźnder und Vorsitzender des aed e.V., einer renommierten Initiative zur FĂśrderung von Architektur, Engineering und Design. Q

PRACHT & PRACHT Personal-Consulting GmbH

Seit 2007 suchen und vermitteln WIR als regionaler Dienstleister erfolgreich bundesweit geeignetes Fachpersonal fĂźr SIE! Pracht & Pracht     HindenburgstraĂ&#x;e 45 | 71638 Ludwigsburg Fon: (07141) 688 958 -0 | Fax: (07141) 688 958 -9 www.pracht-personal.de | info@pracht-personal.de 93


wirtschaft

Qualität statt Quantität Lechler Immobilien feierte seinen Umzug von StuttgartDegerloch auf die Gänsheide mit einer stimmungsvollen Einweihungsparty.

2004

Thea Mack, Katrin Tesch, Markus Lechler, Simon Barth, Bianca Zamarian und Valérie Liermann (v.li.)

w u r d e Lechler Immobilien in Stuttgart-Degerloch mit dem Ziel gegründet, die eigenen hohen Ansprüche an ein ganzheitliches und kundenorientiertes Handeln für Bauträger, Immobilienbesitzer, Kaufinteressenten sowie Wohnungssuchende zu verwirklichen. Zusammen mit seinem Team hat Markus Lechler das erklärte Ziel mehr als erfolgreich umgesetzt. Das Unternehmen ist Premiumpartner vom Immobilienscout24 und wurde von der Fachzeitschrift Immobilienprofi aufgrund überdurchschnittlicher Qualität und Professionalität unter die Top 25 der besten Immo-

bilienmakler gewählt. Dazu kommt die Auszeichnung durch die Fachzeitschrift Bellevue als „Best Property Agent“. Seit Mai 2018 setzt Lechler Immobilien die Erfolgsgeschichte an einem neuen Standort fort, genauer gesagt auf der Gänsheide in einem kernsanierten Gebäude direkt an der Stadtbahnhaltestelle Bubenbad. Der Umzug wurde im Rahmen eines OpeningEvents mit rund 120 geladenen Gästen gebührend gefeiert. Mit dabei waren zahlreiche Kollegen aus der Immobilienbranche sowie Kunden, Geschäftspartner und Freunde. Allesamt nahmen sie die schicken, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten in Augenschein und nutzten das Get-together ausgiebig zum Netzwerken. Darüber hinaus war Eric Bergmann von Jigger & Spoon mit einer Bar vor Ort und servierQ te den Gästen die tollsten Cocktails.

Der neue Standort

wirtschaft news Verantwortung für eine funktionierende Gesellschaft Im Rahmen des Netzwerktreffens „Women at Work“ hatte die Privatbank Ellwanger & Geiger zur Diskussion über soziales Engagement in die Alte Kanzlei geladen.

I

n Stuttgart gibt es viele Arten von Hilfsbedürftigkeit, obwohl die Stadt zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Deutsch-

lands zählt. Aus diesem Grund existiert ein großes Netz an Hilfsangeboten in der Region. Wie soziales Engagement aussehen kann und was die tägliche Arbeit in Hilfsorganisationen mit sich bringt, war Thema beim Netzwerktreffen von „Women at Work“ in der Alten Kanzlei. Bei dieser Gelegenheit diskutierten Schwester Margret, Leiterin der Franziskusstube des Caritasverbandes Stuttgart, Brigitte Nann, Steuerungsgruppe der Vesperkirche Esslingen und Vorsitzende des Tagestreffs St. Vinzenz Esslingen, Silke Schmidt-Dencker, Elisabeth Kuhn, Schwester Margret, Silke Schmidt-Dencker, Brigitte Nann, Nicole Scholl, Silke Kirschenmann, Isolde Fischer und Moderatorin Sofia Huzurudin (v.li.) Gründungs- und Vorstands-

94

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

mitglied von Frauen helfen helfen e.V. Stuttgart, und Nicole Scholl, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Stuttgart, über die Frage, wie soziales Engagement aussehen kann. Während des Podiumsgesprächs berichteten die vier Referentinnen vor über 100 interessierten Frauen aller Altersgruppen aus Business, Kultur und dem öffentlichen Leben davon, was sie in ihrer täglichen Arbeit in den Hilfsorganisationen erleben und richteten auch den Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen wie beispielsweise den Mangel an Sozialwohnungen. Die Referentinnen waren sich schnell darüber einig, dass Armut im öffentlichen Raum überall zu sehen sei. „Es war uns eine Herzensangelegenheit, dieses Thema in den Fokus zu rücken. Auch in einer so vermögenden Stadt wie Stuttgart sind Menschen von Armut betroffen. Diese wird häufig nicht gesehen, weshalb wir dafür sensibilisieren und Mut schaffen wollen, sich über das Monetäre hinaus zu engagieren“, sagte Silke Kirschenmann von Ellwanger & Geiger Privat Bankiers als Organisatorin der VerQ anstaltung.




ͣŝŶƵŚĂƵƐĞŝƐƚĚŝĞĚƌŝƩĞ,ĂƵƚĚĞƐDĞŶƐĐŚĞŶ͞ 'ĂďƌŝĞůĞs͘^ŝŶŐĞƌͲůĞŵĞŶƚ;'ƌƺŶĚĞƌŝŶĚĞƌ^ŝŶŐĞƌtŽŚŶďĂƵ'ŵď,Ϳ

ĞƐƚĂŶĚƐŝŵŵŽďŝůŝĞŶ

ƵƐ>ĞŝĚĞŶƐĐŚĂŌĂƵĞŶǁŝƌ/ŚƌŶĞƵĞƐŝŐĞŶƚƵŵ In schöner Hanglage von S-Sillenbuch entstehen 16 EigentumswohnunŐĞŶŵŝƚŐĞŚŽďĞŶĞƌƵƐƐƚĂƩƵŶŐ͖ƵĨnjƵŐ͕d'ƵŶĚ<ĨtϱϱĂƵǁĞŝƐĞ͘ ĞnjŝĞŚĞŶ^ŝĞ/ŚƌĞŝŐĞŶƚƵŵƐǁŽŚŶƵŶŐŶŽĐŚin diesem Jahr. Derzeit wird der Estrich eingebaut. Noch zwei Wohnungen verfügbar. /ĚĞĂůĞϰͲŝ͕'͕ϮćĚĞƌ͕'ĂƌƚĞŶŶĂĐŚ^ƺĚǁĞƐƚ͕ĐĂ͘ϭϭϯŵϸ<WΦϳϵϴ͘ϬϬϬ͕Ͳ >ŝĐŚƚĚƵƌĐŚŇƵƚĞƚĞϯͲŝ͕'͕ƵŶǀĞƌďĂƵďĂƌĞ^ŝĐŚƚ͕ĐĂ͘ϳϵŵϸ<WΦϳϱϵ͘ϬϬϬ͕Ͳ

ƵƐƐƚĂƩƵŶŐͮĂƵƐƵďƐƚĂŶnjͮ>ĂŐĞ ^ŝĞŵƂĐŚƚĞŶ/ŚƌĞ/ŵŵŽďŝůŝĞǀĞƌŬĂƵĨĞŶͲƉƌŽĮƟĞƌĞŶ^ŝĞǀŽŶ unserer Erfahrung! Seit 1992 verkaufen und vermarkten wir unsere Neubauvorhaben selbst. Durch die gegebene Nähe zum Immobiliensuchenden und das bautechnische Verständnis, wissen wir worauf es beim erfolgreichen Verkauf einer Immobilie ankommt. Wir stehen Ihnen zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihr persönliches Refugium in ĞƌƐƚŬůĂƐƐŝŐĞƌ,ĂŶŐůĂŐĞ ŽƉƉĞůŚĂƵƐŵŝƚĐĂ͘ϭϱϬŵϸtŇ͕͘ĐĂ͘ϮϬŵϸ EƵƚnjŇćĐŚĞ͕ 'ƌƵŶĚƐƚƺĐŬƐŇćĐŚĞ ĐĂ͘ ϰϱϬ ŵϸ͘ :Ğ,ĂƵƐĞŝŶĞ'ĂƌĂŐĞ͕ũ͘ϭϵϳϭ͕,ŽďďLJƌĂƵŵ͕ tŝŶƚĞƌŐĂƌƚĞŶ͕ Ϯ ĂůŬŽŶĞ͕ <͕ ϯ ^ĐŚůĂĨnjŝ͕͘ ĂĐŚďŽĚĞŶ͕ ,ĞŝnjƵŶŐ Ͳ ƌĞŶŶǁĞƌƚŬĞƐƐĞů Ͳ ƌĚŐĂƐ͕ ŶĞƌŐŝĞďĞĚĂƌĨ ,ĂƵƐ  ϭϰϬ͕Ϯ ŬtŚͬ ;ŵϸĂͿ<WΦϵϳϬ͘ϬϬϬ͕Ͳ njnjŐů͘ϰ͕ϳϲйWƌŽǀŝƐŝŽŶ

'ĞƉŇĞŐƚĞƐϮͲϯͲ&ĂŵŝůŝĞŶŚĂƵƐ ŵŝƚ'ĂƌƚĞŶŝŶƵƌďĂŶĞƌƚŽƉ>ĂŐĞǀŽŶ Esslingen ŝĞƐĞƐ ŐĞƉŇĞŐƚĞ ϮͲϯͲ&ĂŵŝůŝĞŶŚĂƵƐ ŝŶ dŽƉ >ĂŐĞ͕ďŝĞƚĞƚŝŶƐŐĞƐ͘ĐĂ͘ϮϮϱŵϸtŇ͕͘ĐĂ͘ϴϱ ŵϸEƵƚnjͲƵŶĚĐĂ͘ϳϱϬŵϸ'ƌƵŶĚƐƚƺĐŬƐŇćĐŚĞ͘ /ŶƐŐĞƐ͘ ϭϯ ŝŵŵĞƌ ŵŝƚ ŵƂŐů͘ >t ŝŵ h'͘ Außerdem steht eine Einzelgarage zur Verfügung., Energieausweis liegt zur ĞƐŝĐŚƟŐƵŶŐǀŽƌ͕,ĞŝnjƵŶŐͲ'ĂƐĚĞnjĞŶƚƌĂů͕ <WΦϴϳϬ͘ϬϬϬ͕ͲnjnjŐů͘ϰ͕ϳϲйWƌŽǀŝƐŝŽŶ

Demnächst im Angebot: ZĞŝŚĞŶŵŝƩĞůŚĂƵƐŵŝƚĐĂ͘ϭϳϱŵϸ&ůćĐŚĞŝŶ^Ͳ^ŝůůĞŶďƵĐŚ͘

Wir suchen laufend Grundstücke, Bürogebäude und Mehrfamilienhäuser! Es lohnt sich für Sie, mit der Singer Wohnbau <ŽŶƚĂŬƚĂƵĨnjƵŶĞŚŵĞŶ͊ ĂƵƚƌćŐĞƌͮsĞƌŵŝƩůƵŶŐĞƐƚĂŶĚƐŝŵŵŽďŝůŝĞŶ

<ŝƌĐŚŚĞŝŵĞƌ^ƚƌ͘ϰϭ ϳϬϲϭϵ^ƚƵƩŐĂƌƚ dĞů͗͘Ϭϳϭϭϰϳϰϰϰϴ &Ădž͗͘Ϭϳϭϭϰϳϰϰϰϵ ŝŶĨŽΛƐŝŶŐĞƌͲǁŽŚŶďĂƵ͘ĚĞ ǁǁǁ͘ƐŝŶŐĞƌͲǁŽŚŶďĂƵ͘ĚĞ


Luftbild: Manfred Storck

bildung

100 Jahre Merz-Schule Im November 1918 gründete Albrecht Leo Merz in Stuttgart das Werkhaus Merz mit Werkschule und freier Akademie für Erkennen und Gestalten. Heute bietet die Einrichtung vom Kindergarten über die Grundschule, das Gymnasium und Internat bis zur Akademie respektive der Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien ein umfassendes Bildungsangebot.

E

rkennen und Gestalten: Dieses Motto steht bis heute wie ein Leitmotiv über der vor 100 Jahren gegründeten Merz-Schule. Von Beginn an ging es dabei um die Koppelung von Kopf- und Handarbeit, also um ein Lernen, das statt einseitiger Schulung des Intellekts auf eine den ganzen Menschen erfassende Pädagogik setzt. Seitdem wird Bildung hier als ganzheitliches Lehr- und Lernkonzept verstanden. Anfangs bot die für damalige Verhältnisse geradezu revolutionäre Institution Vorträge und Seminare im künstlerischen und handwerklichen Bereich für junge Erwachsene ab 18 Jahre an. Daraus entwickelte sich allmählich die „Freie Akademie für Erkennen und Gestalten Albrecht Leo Merz Stuttgart“. Die Werkstätten der Merz-Schule entstanden 1921 und waren zu Beginn eng mit der Akademie verbunden. Zu Ostern 1922 erfolgte dann mit staatlicher Geneh-

96

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

migung die Einrichtung einer Versuchsgrundschulklasse mit 10 sechs- bis siebenjährigen Mädchen und Jungen. 1925 folgte die Spielhütte, was dem heutigen Kindergarten entspricht. Das Ziel, ein ganzheitliches Bildungsangebot für Kinder, Jugendliche sowie für Erwachsene anzubieten, war Mitte der 1920er-Jahre in Grundzügen erreicht. Ab diesem Zeitpunkt sollte das Werkhaus mit Werkschule erweitert werden. Geplant waren einerseits das Angebot von Kursen zur Fortbildung von Lehrern, andererseits der weitere Ausbau der freien Kurse und der Werkstätten für die Lehrlingserziehung. Die schwierige wirtschaftliche Lage zur Zeit der Weltwirtschaftskrise verhinderte allerdings die Umsetzung der Pläne. Im Dritten Reich musste die Merz-Schule dann infolge der Gleichschaltung in Erziehung und Bildung im Sinne der nationalsozialistischen Ideologie ihre Arbeit ruhen lassen.

Im August 1945 konnte die Bildungsarbeit dank der Erlaubnis der amerikanischen Besatzungsmacht wieder aufgenommen werden. Die Arbeit der Akademie begann unverzüglich. Um die Not der Flüchtlinge zu mindern, richteten Albrecht Leo Merz und Volker Merz von 1946 bis 1949 Flüchtlingswerkstätten ein, deren Erlös in die Flüchtlingshilfe floss. Die Grundschule und der Kindergarten erlebten 1947 – übrigens ohne staatliche Unterstützung – ihre Wiedereröffnung. Ab 1952 wurde das Gymnasium aufgebaut sowie 1955 und 1956 ein Tagesinternat für Grundschule und Gymnasium sowie Vollinternat eröffnet. 1960 erfolgte die staatliche Anerkennung für das Gymnasium. Von 1965 bis 1969 entstand dann an der Geroksruhe ein Schulneubau mit Sporthalle und Sportanlagen. Seit 1985 liegt die Gesamtleitung des Bildungswerkes in den Händen der Familie von Volker Merz. Mittlerweile leitet Oberstudiendirektor Konstantin Merz die Schule und die Internate. Neue Maßstäbe in Sachen Sport, Naturwissenschaften und Sprachen Insgesamt besuchen heute circa 700 Kinder und Jugendliche die Grundschule, das Gymnasium und das Internat. Darüber hinaus sind 80 Kinder im Kindergarten, und an der Merz-Akademie studieren etwa 280 Studentinnen und Studenten. Am Gymnasium ist übrigens bereits seit dem Schuljahr 1997/1998 der achtjährige Bildungsweg bis zum Abitur möglich – der europäischen Anforderung, jünger ins Berufsleben eintreten


zu können, wurde hier also schon früh Rechnung getragen. Darüber hinaus gehört die Merz-Schule seit dem Jahr 2000 zu den „Elite-Schulen des Sports“ und ist Partnerschule der Olympiastützpunkte Baden-Württembergs. Schule und Training stehen denn auch im Fokus der Schulleitung und werden in enger Abstimmung aufeinander ausgerichtet. Mit eigenen Sportlerklassen und speziell für die Sportbetreuung engagierten Lehrkräften wird darauf geachtet, dass die Zeit für beide Bereiche effektiv genutzt wird und Leistung mit Erfolg möglich ist. Beste Erfahrungen haben damit in den letzten Jahren zahlreiche Nachwuchssportlerinnen und -sportler der Region wie auch Absolventinnen und Absolventen etwa der Stuttgarter John-Cranko-Ballettschule gemacht. Als „MINT freundliche Schule“ setzt die Merz-Schule außerdem im naturwissenschaftlichen Bereich neue Maßstäbe. Der vollständige Fächerkanon mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik bis zur Kursstufe und besondere Anstrengungen bei der Berufsorientierung unter Einbeziehung der Elternschaft

und von Kooperationspartnern aus der Wirtschaft sind Teil des zu erfüllenden, bundesweit geltenden Kriterienkatalogs mit 14 verschiedenen Schwerpunkten. Last but not least bietet die Merz-Schule ihren Schülerinnen und Schülern schon seit mehreren Jahren die Möglichkeit, im Rahmen ihrer SchulDie Merz-Schule um 1950 ausbildung ein sowohl von Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkanntes Regelmäßig stehen in der Merz-Schule DELF-Sprachdiplom zu erwerben. übrigens auch die unterschiedlichsten Veranstaltungen auf dem Programm. So Zum Gesamtprogramm der Merz-Pädago- gibt es zum Beispiel am 13. Juli um 20 gik gehören grundsätzlich Angebote wie Uhr ein Potpourri aus dem Musischen Musischer Nachmittag, Handwerk, Sport, Nachmittag, am 20. September steigt in Musik, kulturelle Veranstaltungen und den Werkstätten ab 14 Uhr das Eulendas Forum, aber auch Freizeitunterneh- fest, am 10. Oktober schließlich ab 19 mungen. So erfahren die Schülerinnen Uhr ein französischer Abend mit Chanund Schüler ein überaus nachhaltiges sons. Selbstverständlich wird auch das Gegengewicht zum rein schulisch-intel- 100-jährige Bestehen gebührend gefeilektuellen Bereich. In naher Zukunft ist ert: am 10. November ab 19 Uhr in der unter anderem geplant, eine Kinderkrippe Merz-Schule und am 15. November ab 19 auszubauen und die Digitalisierung auf Uhr im Rahmen eines Festakts im Neuen Q schulischer Ebene weiter voranzutreiben. Schloss.

Testen Sie den Sieger Das Continental-Boxspring-Bett AUREA von FENNOBED ist Testsieger der deutschen Stiftung Warentest (09/2016). Unsere MATRI Boxspring-Betten werden in familieneigener Manufaktur aus zertifizierten Materialien gefertigt. Sie sind dank unserer Baukastenidee individuell gestaltbar und besonders langlebig.

FENNOBED Stuttgart Rosensteinstraße 9 · 70191 Stuttgart Tel. 0711 - 50425507 · stuttgart@fennobed.de www.fennobed.de fennobed

fennobed

matribyfennobed 97


kultur

Ort der

Fotos: Stadtpalais Stuttgart/Leif Piechowksi

Identitätsbildung

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart

Mitte April öffnete das StadtPalais – Museum für Stuttgart seine Türen. Das Haus erzählt nicht nur Stadtgeschichte(n), sondern ist auch ein Ort, an dem Gegenwart und Zukunft der Schwabenmetropole diskutiert werden können.

W

ie wurde aus Stuttgart, was es heute ist? Was waren wichtige Impulse für die Entwicklung der Stadt? Und wie könnte die Zukunft der Stadt aussehen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt seit Mitte April das von Dr. Torben Giese geleitete StadtPalais – Museum für Stuttgart. Das Herz des dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffneten Hauses (Museumsbar „drinnen & draußen“ bis 22 Uhr) ist die ständige Ausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“. Sie beleuchtet die städtische Geschichte seit Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Im riesigen Stadtmodell wird Stuttgart zum multimedialen Erlebnis. Die interaktiven Stationen „Geist“ und „Gestalt“ lassen Gebäude und Dinge aus Stuttgart ihre Geschichte erzählen – vom Filderkraut bis zum Schloss Solitude. Stücke aus den letzten 200 Jahren Stuttgarter Vergangenheit entfalten in den Jahrhunderträumen ihre authentische Magie.

nehmen die multimediale Führung. Klebepunkte an den Vitrinen markieren die Lieblingsstück der Grundschüler. Alles Wissenswerte über diese Objekte haben die Schüler selbst für den Mediaguide zusammengetragen – von Kindern für Kinder! Augen zu, Ohren auf: So lautet das Motto der Erlebnisausstellung „Sound of Stuttgart“. Hier ist es dunkel, damit sich die Besucher voll und ganz auf das Hören und den Klang der Stadt einlassen können. Es gilt, akustische Phänomene rund um den Hörsinn kennenzulernen und zu erfahren, wie der „Sound of Stuttgart“ klingt. Man erlebt, was Körperschall bedeutet, lernt, wie Lärm und Gegenlärm sich auslöschen können – und hört ganz genau hin: Welches Geräusch macht eigentlich die Stille? Welches der Kräherwald? Und

wie unterschiedlich klingt Stuttgart bei Tag und bei Nacht. Am Ende kann man Stuttgart mit den eigenen Händen selbst vertonen. Die Ausstellung wird zum urbanen Science-Center für den Sound der Stadt. Im Salon Sophie fragt das Zukunftsbarometer „Stuttgart und Du 2038“ die Besucher nach ihren Erwartungen für die eigene Zukunft und die der Stadt Stuttgart. Werden Sie 2038 in Stuttgart leben? Ist Stuttgart 2038 autofrei? Werden Sie im Stuttgart des Jahres 2038 immer noch die Kehrwoche machen? Mit den Antworten der Besucher entsteht eine Art Stimmungsbarometer: Die Zukunftsampel im Zentrum der Ausstellung wertet die Abstimmungsergebnisse live aus und zeigt, wie optimistisch die Stuttgarterinnen und Stuttgarter in die Zukunft gehen. Auf die jüngsten Besucher des StadtPalais wartet mit dem Stadtlabor im Gartengeschoss ein eigenes Reich. Auf der Kinderbaustelle „BAU MIT“ werden sie hier zu Städteplanern, Architekten, Ingenieuren und Handwerkern ihrer eigenen Stadt. Bauhelm auf, dann kann das Spiel beginnen. Wer am Glücksrad an der feuerroten Litfaßsäule dreht, bekommt seinen Bauauftrag. Ob Mehrfamilienhaus mit Garten oder schiefer Turm von Schwaben – aus riesigen, farbigen Schaumwürfeln und Kartonbausteinen entsteht ein Stuttgart, das wir so noch nicht gesehen haben. Und schließlich erwacht die Stadt zum Leben: Alle 20 Minuten schaffen Geräusch- und Lichteffekte eine besondere Kulisse für die erbaute Welt. Danach heißt es: Ring frei für die Abrissbirnen! Mit Schmackes wird die Stadt zerstört, bevor das Spiel von Q Neuem beginnen kann.

Mit dem Mediaguide können Besucher auf Video-Tour durch die ständige Ausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“ gehen – zusammen mit berühmten und unbekannten, kleinen und großen, armen und reichen Stuttgartern. Alle Erzähler – vom Hip-Hop-Musiker bis zum Trottwar-Verkäufer – haben ihre Lieblingsstücke ausgewählt und erzählen von ihrem ganz persönlichen Stuttgart. Auch junge Besucher ab etwa acht Jahren können mit dem Kindermediaguide die „Stuttgarter Stadtgeschichten“ erkunden. Kinder der dritten und vierten Klasse der Stuttgarter Galileo Grundschule über-

98

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Wolfgang Müller, Direktor Torben Giese, Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Kulturbürgermeister Fabian Mayer, Edith Neumann, Bettina Klett und Ingo Zirngibl (v.li.) vor dem Eingang zur ständigen Ausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“ im StadtPalais


ESSEN iNSPiRES

MUSEUM FOLKWANG

World-class art collection | Admission free


top10

KRETA FÜR ENTDECKER Kreta ist nicht nur die größte, sondern für viele auch die schönste Insel Griechenlands. Nicht umsonst wird sie die „Perle des Mittelmeers“ genannt. Im Vergleich zur touristisch komplett erschlossenen Nordküste lässt sich im Süden das ursprüngliche Kreta erleben.

68

Sommer 2018 · top magazin


top10

K

reta-Profis fahren in den Süden – Urlauber, die kurze Wege und städtische Struktur schätzen, machen hingegen Ferien an der sehr belebten Nordküste. Dort sind alle großen Städte, beide Flughäfen und fast alle bekannten Touristenorte zu finden. Weniger als zehn Prozent der Einwohner der Insel wohnen dagegen an der Südküste von Kreta, wo nur kleinere Touristenorte zu finden sind. Meist sind es ehemalige Fischerdörfer, die von einem Mix aus Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus leben. In Kretas Süden findet man keine riesigen Beton-Bauten. Häuser, die höher als zwei Stockwerke sind, stehen dort unter Verbot. Ein Grund für den weniger entwickelten Tourismus an der Südküste mag der längere Transfer vom Flughafen sein. Von den beiden internationalen Flughäfen Heraklion und Chania muss man mindestens mit einer Stunde Fahrt mit dem Auto oder Bus rechnen. Zu einigen Dörfern braucht man sogar zwei Stunden und mehr über die kurvenreichen Pass-Straßen. Im Süden findet man meist kleinere Hotels. Oft sind es Familienbetriebe, in die viele Stammgäste aus dem Ausland jedes Jahr

wiederkommen. Jedes der kleinen Dörfer hat seinen eigenen Charakter. Die Südküste von Kreta wird vor allem von Gästen als Urlaubsziel gewählt, die Ruhe und authentische kretische Kultur suchen. Auch zum Wandern kommen viele hierher sowie Liebhaber von abgelegenen Stränden und nachhaltigem Tourismus. Als Urlaubsziel bietet Kreta den Besuchern kilometerlange Traumstrände an der Küste, während im bergigen Inselinneren malerische Dörfer zu einer Rast bei einem Wanderausflug durch die zahlreichen Schluchten einladen. Einer der schönsten Strände Kretas ist der Palmenstrand von Vai an der Ostküste im Regionalbezirk von Lasithi. Kretische Dattelpalmen bilden hier den größten natürlichen Palmenhain Europas. Benannt ist der Strand nach der kleinen Ortschaft Vai, einen Kilometer hinter der Küste. Die einzige Stadt an der Südküste ist Ierapetra mit rund 13.000 Einwohnern – sie ist die südlichste Stadt Europas. Sonst hat kein anderer Ort in Kretas Süden mehr als 5.000 Bewohner. Die Südostküstenorte Koutsounari, bekannt für feinen Kies- »

Sommer 2018 · top magazin

69


top10

Die abwechslungsreichen Landschaften Kretas sind ideal für Wanderungen.

Die Samaria-Schlucht mit ihrer „eisernen Pforte“ ist eines der touristischen Highlights Kretas.

» Strand, und Makrigialos liegen im Südosten vor den Toren der Hafenstadt Ierapetra. Von Koutsounari aus lassen sich tolle Wanderungen durch die Tripiti-Schlucht unternehmen. Das Charakteristische an der Tripiti-Schlucht ist der Verlauf des alten restaurierten Aquädukts. Am Dikti-Massiv gelegen, bietet der Südküstenort auch weitere Wandermöglichkeiten, wie zum Beispiel die „Dasaki-Schlucht". Nach Wanderungen durch Schluchten und karge Felslandschaften bleibt danach viel Zeit für ein Bad im Mittelmeer. Wer in Koutsounari Urlaub macht, sollte auch unbedingt eine Bootstour zu der vorgelagerten Insel „Chrissi Island“ oder zur Insel Koufonissi unternehmen. Die unbewohnte Insel Koufonissi ist mit ihren bizarren Höhlen und feinen Sandstränden eine echte Attraktion. Die Landschaft ist karg und wüstenähnlich mit weißen

70

Sommer 2018 · top magazin

Kalk-Felsen. Sehenswert ist die Kirche des heiligen Nikolaos. Die Insel Chrissi ist ebenfalls unbewohnt und berühmt für ihren geschützten Wald mit großen Wacholderbäumen und zerbrochenen Muscheln, die den Sand rötlich-golden färben. Wandern auf Kreta Die abwechslungsreichen Landschaften Kretas sind ideal für Wanderungen. Der höchste Punkt Kretas ist der Gipfel des Psiloritis (2.456 Meter) im Ida-Massiv. Höhen über 2.000 Meter erreichen auch die Weißen Berge (2.452 Meter) und das Dikti-Gebirge mit 2.148 Metern. Die Berggipfel bieten fantastische Panoramablicke über die gesamte Insel. Eine Attraktion Kretas ist auch die im Südwesten gelegene Samaria-Schlucht – mit 17 Kilometern Länge eine der längsten Schluchten Europas. Sie führt aus über 1.200 Metern Höhe fast von der Mitte der Insel bis zum Libyschen

Meer. Die Samaria-Schlucht ist eines der touristischen Highlights Kretas – in der Hochsaison wandern hier täglich Tausende Menschen. Die Schlucht wird gesäumt von bis zu 600 Meter hohen Felswänden, die an der engsten Stelle, an der sogenannten „eisernen Pforte“, einen Durchlass von lediglich drei bis vier Metern bietet. Startpunkt ist die Omalos-Hochebene am Rand der Weißen Berge. Von dort aus geht es zu Fuß in die Schlucht. Zwischen den Gebirgszügen werden ausgedehnte, fruchtbare Hochebenen wie die wasserreiche Lasithi – die größte Hochebene Kretas – zum Anbau von Oliven, Wein und Gemüse genutzt. Durch die frühe Besiedlung Kretas ab dem 6. Jahrhundert vor Christus finden sich überall Relikte der minoischen, hellenistischen und römischen Kultur. Die Dörfer sind am Rand der Ebene in die Hänge ge- »


Luxuriöse Auszeit ÄGYPTEN · HURGHADA · STEIGENBERGER PURE LIFESTYLE***** Gourmet-Market mit 8 Live Cooking-Stations · Wöchentliche Beach-Party Alle Suiten mit Jacuzzi IHR REISEBÜRO FREUT SICH AUF SIE

Buchbar ab sofort. Neueröffnung am 1.11.2018


top10

EXKLUSIVE SHOPPING-DESTINATION

OUTLETCITY METZINGEN O U T L E T C I T Y. C O M

Die OUTLETCITY METZINGEN bietet Ihnen ein außergewöhnliches Shoppingerlebnis in der Heimatstadt von Hugo Boss. Nur rund 30 Minuten von Stuttgart entfernt erwartet Sie ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Die Preise sind ganzjährig bis zu 70 % reduziert.* *Gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller, soweit es eine solche gibt.

A R M A N I | B A L LY | B O S S | B O T T E G A V E N E TA BURBERRY | COACH | DOLCE & GABBANA ERMENEGILDO ZEGNA | ESCADA I ETRO GUCCI | HACKETT | MA X MARA | MISSONI STRELLSON I SWAROVSKI | TORY BURCH W M F | Z W I L L I N G u.v.m.

» baut. Bekannt ist die Gegend auch für die vielen Windräder, die früher zum Hochpumpen des Grundwassers benutzt wurden. Hier findet sich auch DIE Attraktion Süd-Kretas: Die begehbare Höhle von Psychro, in der der Sage nach Göttervater Zeus geboren wurde. Aber der Süden Kretas hat noch einen weiteren mächtigen Herrscher beherbergt: Im Sommer 1798 führte der französische Kaiser Napoleon Bonaparte seinen Feldzug gegen die Mamelucken in Ägypten, um den französischen Handel in der Region zu schützen und den Zugang der Briten in Indien zu verhindern. Während seiner Reise nach Osten sollte er eine Nacht in einem Haus in Ierapetra geblieben sein. Diese Geschichte wurde zwar nie offiziell bestätigt, aber die Legende von Napoleon bleibt bis heute lebendig. „Sein“ Haus wurde von der Gemeinde Ierapetra gekauft und befindet sich in der Nähe von Kato Mera, unweit des Hafens. Ierapetra ist nur etwa 20 Fahrminuten von Koutsounari entfernt. Die südlichste Stadt Griechenlands liegt an der schmalsten Stelle Kretas: Von der Süd- bis zur Nordküste sind es hier nur zwölf Kilometer

72

Luftlinie. Die Stadt lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft. Die Region um Ierapetra zählt zu den wärmsten Regionen Europas. Hier werden große Mengen an Gemüse produziert, die hauptsächlich nach Europa exportiert werden. Schon in der Antike war Ierapetra eine Handelsstadt. Sie wurde in der Lage der antiken Stadt Ierapytna gebaut. Im römischen Zeitalter erblühte Ierapytna zu einer der kosmopolitischen Städte des Römischen Reiches. Ihr Hafen war besonders wichtig wegen seines einfachen Zugangs zu Ägypten. Davon zeugt auch die von der venezianischen Besatzung am Eingang des alten Hafens gebauten Festung Kalés. Sie wurde im 13. Jahrhundert errichtet und wird heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Von dort kann man die Strandpromenade an vielen Cafés und Tavernen entlang bummeln. 300 Sonnentage im Jahr Durch die Lage im südlichen Mittelmeer herrscht auf Kreta ein mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, regenreichen Wintern, wobei in den Bergen auch Schnee fallen kann. Mit rund 300 Sonnentagen pro Jahr zählt die Insel zu den sonnenreichsten Regionen im Mit-

Fotos: felinda/Igor Groshev/fotofritz16/serg_dibrova/kwiatek7/fabdrone/tagstiles.com/Hans-Martin Goede/tuulijumala/Fotolyse/lornet/Fabian Tober/Fabian Tober/fotolia.com

Die Insel Koufonissi ist mit ihren bizarren Höhlen und feinen Sandstränden eine Attraktion.


top10

Links: Die Insel Chrissi ist berühmt für ih­ren geschützten Wald.

telmeerraum. Die durchschnittliche Sonnenscheindauer liegt bei 7,9 Stunden pro Tag. Dementsprechend hoch sind auch die Luft- und Wassertemperaturen. In den Sommermonaten kann das Thermometer auf 35 bis 40 Grad Celsius klettern. Die mittlere Jahreslufttemperatur beträgt 18,5 Grad Celsius. Die Wassertemperatur ist mit 19,8 Grad Celsius sogar noch etwas höher. Durch die in Ost-West-Richtung verlaufenden Gebirgsketten gibt es im Sommer oft größere Temperaturunterschiede zwischen der Nord- und der Südküste. Die heißen Winde aus Afrika machen die Südseite um etwa drei bis fünf Grad wärmer als die etwas kühlere und regenreichere Nordküste. Auch innerhalb der Insel wandelt sich das Wetter mit zunehmender Meereshöhe. Die Spanne reicht vom heißen Mittelmeerklima an den Küsten bis zu feucht-alpinen Klimazonen in den Gebirgen. Zusätzlich gibt es noch ein spezielles Mikroklima in den Schluchten.  »

Oben: Ierapetra ist die südlichste Stadt Griechenlands. Links: das Naturschutzgebiet Palmental von Vai

Werden Sie Top Verleger/in Jahrgang Ausgabe 2 | 36. Sommer 2018

D

A

L

S

I

F

E

S

T

Y

L

E

-

M

A

G

A

Z

I

N

Rügen

Flensburg/Kiel

TOPS TOP OF THE

Schleswig-Holstein (West)/ Nordfriesische Inseln (inkl. Sylt)

Usedom

Profitieren Sie vom erfolgreichen Top System:

Lübeck Hamburg

>>

Seit über 35 Jahren bestens etabliert

>>

Bundesweit fast 40 Top Standorte

>>

Vier Mal im Jahr mit einer Gesamtauflage von rund 450 000 Exemplaren

>>

Langjähriges Know-how

>>

Moderates Einstiegskapital

Bremen

Sommerausgabe

Münster Ruhr

Bielefeld

zin.d www.top-maga

e

17.05.2018

11:21:23

Aachen

Luxembourg Trier

Freie Lizenz-Standorte in Deutschland

Leipzig

Kassel/Göttingen

Dresden

Thüringen

Bonn Siegen/ Wittgenstein Koblenz

Top Regionalausgaben

Brandenburg/ Potsdam

Halle (Saale)

Wuppertal Neuss Düsseldorf Sauerland Köln

Magdeburg

Dortmund

Niederrhein

Titel 2018

Berlin

Hannover/ Braunschweig

Südwestsachsen

Gießen/ Marburg/Fulda Frankfurt

Mainz

Würzburg Rhein-Neckar

Heilbronn

Saarland

Top of the Tops & Top Magazin

Nürnberg

International GmbH & Co.

Karlsruhe

Regensburg Stuttgart

Für das deutschsprachige Ausland (Österreich, Schweiz) sind Einzel- oder Masterlizenzen für Städte, Regionen oder das jeweilige Land zu vergeben.

Ingolstadt

Reutlingen/ Tübingen Ulm/Neu-Ulm

Freiburg Bodensee

Landshut/ Passau

Augsburg München

Rosenheim/ Chiemsee

Verlags- und Lizenz KG Andrea Volksheimer Telefon: (02 28) 96 96-239 E-Mail: a.volksheimer@top-magazin.de Wenzelgasse 28 | 53111 Bonn www.top-magazin.de


top10

DIE Attrak­tion Süd-Kretas ist die Höhle von Psychro, in der der Sage nach Göttervater Zeus geboren wurde.

Kreta hat für jeden etwas zu bieten: wunderschöne Landschaften, urige Dörfer und viele Kulturschätze.

74

Sommer 2018 · top magazin

KRETA ANREISE Flüge nach Kreta (Heraklion) gibt es von vielen deutschen Flughäfen zum Beispiel mit Sunexpress, TUIfly, Germania, Sundair oder Eurowings.

VERANSTALTER Am bequemsten ist die Kreta-Reise über einen Veranstalter wie zum Beispiel schauinsland-reisen (www.schauinsland-reisen.de) zu planen. Hier kann auf Wunsch alles zusammen gebucht werden: Flug, Hotel, Mietwagen und Ausflüge.

HOTELTIPPS

ALLGEMEINE INFOS

An der Südküste: Das Almyra Hotel & Village oder das South Coast in Koutsounari.

Griechische Zentrale für Fremdenverkehr www.visitgreece.gr

Text: Antonia Kasparek

» Beste Reisezeit Die kretischen Landschaften sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Für einen Wanderurlaub stellen Frühjahr und Herbst die besten Reisezeiten dar, während man in den ruhigen Wintermonaten die Sehenswürdigkeiten, die Kultur und die Traditionen der Einheimischen weitgehend ungestört erleben kann. Neben schönen Stränden, Natur- und Kulturschätzen bietet die Insel ihren Besuchern auch viele kulinarische Erlebnisse, eine Spezialität ist das aus Weintrester gewonnene Nationalgetränk – der kretische Raki. n


Wunderbares Griechenland KRETA  THE ROYAL BLUE***** Hoteleigene Bucht · Hochwertige internationale Küche Vielfältiger Wellness- und Spa-Bereich IHR REISEBÜRO FREUT SICH AUF SIE


top10

76

Sommer 2018 ¡ top magazin


top10

DAVID GEGEN GOLIATH Die Düsseldorfer Effecten-Spiegel AG hat mit ihrer erfolgreichen Klage gegen die Deutsche Bank Rechtsgeschichte geschrieben.

D

as ist der Stoff, aus dem Wirtschaftskrimis oder moderne Sagen geschrieben werden. Auf der einen Seite die Effecten-Spiegel AG: neun Mitarbeiter – ausschließlich Frauen – mit Sitz in einer ruhigen Straße im Düsseldorfer Zooviertel. Geführt von Marlis Weidtmann, dem einzigen weiblichen Alleinvorstand einer an der Börse notierten Aktiengesellschaft in Deutschland. Auf der anderen Seite: das größte Geldinstitut Deutschlands, die Deutsche Bank – mit einem damals achtköpfigen Vorstandsgremium, eigener Rechtsabteilung, einer Armada an Rechtsanwälten und dem großen Josef Ackermann als Chef. Doch von dieser scheinbar aussichtslosen Ausgangssituation ließ sich die Effecten-Spiegel AG nicht beeindrucken und nahm vor

Gericht den Kampf gegen die Deutsche Bank auf. Ausgangspunkt ihrer Gerichtsklage war die Postübernahme der Deutschen Bank. 2008 schloss die Deutsche Bank mit der Deutschen Post einen Vertrag, um deren Postbank-Aktien zu übernehmen. Der vereinbarte Preis von 57,25 Euro sollte Anfang Januar 2009 fließen. Doch dann kam die Finanzkrise, die Übernahme der Postbank drohte zu scheitern. Die Banken gerieten ins Schlingern, ihre Aktienkurse gingen in den Keller. Die Postbank benötigte frisches Geld und machte eine umfangreiche Kapitalerhöhung. In dieser Phase ergänzte die Deutsche Bank ihren Ursprungsvertrag zur Übernahme der Postbank-Anteile durch eine Nachtragsvereinbarung und zog die Übernahme hinaus. Am 7. Oktober 2010 unterbreitete die Deutsche Bank dann den übrigen Aktionären der Postbank ein freiwilliges Kaufangebot: Sie bot den Aktionären an, deren Postbank-Aktien für 25 Euro abzukaufen. Der Zeitpunkt war sicherlich nicht zufällig gewählt, denn der Kurs der Postbank-Aktie hatte sich noch nicht wieder von den Marktturbulenzen der Finanzkrise erholt. Die Effecten-Spiegel AG nahm, wie tausende Postbank-Aktionäre auch, für ihren Bestand von 150.000 Postbank-Aktien das freiwillige Übernahmeangebot der Deutschen Bank an. Aber im Gegensatz zu allen anderen war sie nicht bereit, sich mit 25 Euro Gegenwert je Postbank-Aktie abspeisen zu lassen und klagte. »

Die Effecten-Spiegel AG ist ein Düsseldorfer Unternehmen mit Sitz im Zooviertel. Ihr Geschäftsmodell steht auf zwei Säulen: dem Verlagswesen und der Vermögensverwaltung für eigene Rechnung. Die Gesellschaft legt das eigene Vermögen sehr erfolgreich am Kapitalmarkt an und gibt jede Woche das Börsenjournal „Effecten-Spiegel“ heraus. Das Magazin erscheint seit 1971 ohne Unterbrechung und ist damit eine der ältesten und traditionsreichsten Publikationen in Deutschland. Mit einem gezeichneten Kapital von knapp zehn Millionen Euro und Umsatzerlösen von 15,6 Millionen Euro kommt die Effecten-Spiegel AG zum 31. Dezember 2017 auf eine Bilanzsumme von 75,8 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote beträgt 96 Prozent, und Bankschulden sind ein Fremdwort.

Sommer 2018 · top magazin

77


top10

Handelsblatt 06.10.2010

Die Welt 06.11.2010

» „Für uns ging es im Kern um die Frage, ob die Deutsche Bank nicht bereits vor ihrem freiwilligen Übernahmeangebot 2010 schon ein Pflichtangebot zu einem höheren Preis hätte unterbreiten müssen“, sagt Marlis Weidtmann. Denn besitzt ein Aktionär 30 Prozent des Kapitals an einer Aktiengesellschaft, dann muss er den übrigen Aktionären anbieten, deren Aktien abzukaufen. Der Gegenwert muss bei einem solchen sogenannten Pflichtangebot angemessen sein und kann gerichtlich überprüft werden. Für ein freiwilliges Übernahmeangebot galt dies bisher nicht.

lichen Wert lag. Schließlich war das Angebot ja ein ,freiwilliges‘. Kann man annehmen oder eben nicht – so die bisherige Meinung. Daher hat sich wohl auch kein weiterer Postbank-Aktionär außer der Effecten-Spiegel AG zu klagen getraut“, sagt Vorstand Marlis Weidtmann rückblickend. „Gerade am Anfang fühlte ich mich oft wie David in der Bibelgeschichte – ganz allein, nur mit einer Schleuder in der Hand gegen einen Riesen“, ergänzt sie. „Es war auch gar nicht so einfach, einen Anwalt für dieses Mandat zu gewinnen. Und drei Monate nach Klageerhebung befand das Landgericht Frankfurt, dass es eigentlich gar nicht zuständig sei und verwies die Klage nach Köln, dem zuständigen Gericht der Deutschen Postbank AG – offensichtlich war dem Richter in Frankfurt die Sache zu heiß.“

Nach Auffassung der Effecten-Spiegel AG hatte die Deutsche Bank bewusst die gesetzliche Regelung zur Abgabe eines Pflicht­ übernahmeangebots umgangen, um den Postbank-Aktionären zu einem günstigen Zeitpunkt ein niedrigeres freiwilliges Barbeziehungsweise Übernahmeangebot zu machen. Nach eigenen Angaben in ihrer Angebotsunterlage hatte die Bank dadurch insgesamt 1,6 Milliarden Euro gespart, und das zu Lasten der Postbank-Aktionäre. „Doch bisher war rechtlich nicht einmal geklärt, ob ein Aktionär, der ein freiwilliges Übernahmeangebot annimmt, überhaupt das Recht hat, gegen die Höhe des Preisangebots zu klagen, selbst wenn der angebotene Preis so offensichtlich unter dem tatsäch-

78

Sommer 2018 · top magazin

Nachdem also die Zuständigkeit geklärt war, konnte der ungleiche „Kampf “ beginnen – ganz so wie bei David gegen Goliath. Im Juni 2011 fand vor dem Landgericht Köln die erste mündliche Verhandlung statt. Der Senat machte deutlich, dass er die Proble­ matik zwar erkenne, aber nach seiner Auffassung sei nicht jede Ausnutzung der gesetzlichen Möglichkeiten ein Umgehungstatbestand. Das Gericht wies die Klage ab. Doch die Effecten-Spiegel AG ließ sich nicht abwimmeln. Sie legte Berufung beim Oberlandesgericht (OLG) Köln ein, das zwar dem Urteil der

Fotos: Melanie Zanin, Robert Kneschke/Fotolia.com, Meinzahn/istockphoto.com

„Erste Klage gegen Deutsche Bank „Effecten-Spiegel verklagt wegen Postbank-Übernahme“ die Deutsche Bank“


top10

„Postbank-Übernahme wird ein Fall für den Bundesgerichtshof“

„Bei den Aktien geschummelt?“

Thomson Reuters 03.03.2014

Münchener Abendzeitung 30.07.2014

Klageabweisung der vorherigen Instanz folgte, aber die Revision beim Bundes­gerichtshof (BGH) zuließ.

bank-Übernahme durch die Deutsche Bank verwies der BGH das Verfahren zur Beweisaufnahme zurück an das OLG Köln. Denn bisher waren weder Vertragsunterlagen vorgelegt noch Zeugen gehört worden. Und das Urteil hatte Signalwirkung. Nun wagten sich auch andere ehemalige Postbank-Aktionäre vor Ende einer möglichen Verjährungsfrist ebenfalls auf den Klageweg, darunter mit Allianz Global Investors, Union Investment und Deka Investment auch prominente deutsche Fondsgesellschaften. Für die Deutsche Bank steht in dem Streit viel auf dem Spiel. Das Volumen der Forderungen liegt inzwischen bei über 800 Millionen Euro.

„Es ist unglaublich, was wir bis zum BGH schon mitgemacht hatten“, erzählt Marlis Weidtmann. „Die Deutsche Bank, vertreten durch die Kanzlei Hengeler Mueller, ist nicht nur der Goliath der Geldinstitute Deutschlands, sondern auch ein außerordentlich klageerfahrener Gegner. Sie verfügt über eine eigene Rechtsabteilung und beschäftigt zusätzlich eine ganze Schar von hochbezahlten Kapitalmarktexperten, die nicht gerade zimperlich vorgehen – das haben wir am eigenen Leibe erfahren. Wir haben zu spüren bekommen, wie weit der lange Arm des Branchenprimus reichte. Außer unserem Anwalt und meinem Team glaubte wohl kaum noch jemand an einen Erfolg.“ Und dann kam der 29. Juli 2014 – Tag der Urteilsverkündung vor dem BGH. Mit ihrem Urteil bestätigten die Karlsruher Richter die Meinung der Effecten-Spiegel AG, dass auch bei einem freiwilligen Übernahmeangebot die Aktionäre nicht rechtlos gestellt sein dürfen. „Das war ein sensationeller Erfolg für die Minderheitsaktionäre in Deutschland“, sagt Marlis Weidtmann. Im konkreten Fall der Post-

Auch für den David aus Düsseldorf ist der Kampf noch lange nicht beendet. Zwar hat es vor dem OLG Köln eine erste Beweisaufnahme gegeben, doch vor der Urteilsverkündung wurde der zuständige Senat kurzerhand umbesetzt. Zwei von drei Senatsmitgliedern wurden mal eben ausgetauscht. Das ist in einem derart komplexen und langjährigen Rechtsstreit ein Unding. Daher hat die Effecten-Spiegel AG beantragt, die mündliche Verhandlung wiederzueröffnen. Dem Antrag hat das Gericht inzwischen stattgegeben. Am 29. Juni 2018 ist nun erneut ein Verhandlungstermin angesetzt. Dann könnte es auch noch einmal zu weiteren Zeugenvernehmungen kommen – und wer die Geschichte von David gegen Goliath kennt, weiß ja, wie sie ausgegangen ist. n

Sommer 2018 · top magazin

79


top10

Für echte Kerle – Alle Grill- und Bierliebhaber kommen mit dem neuen Beer Box Modul von höfats, das Getränkekiste und Feuerkorb in einem ist, voll auf ihre Kosten. Gefertigt aus robustem Cortenstahl, ist die praktische Allrounderbox ein langlebiger Begleiter. Es lassen sich damit Bierflaschen aller Art an den gewünschten Ort transportieren – und dank des im Gehäuse integrierten Flaschenöffners auch direkt öffnen und genießen. Anschließend kann im robusten Stahlkorb ein gemütliches Lagerfeuer entfacht werden. Für den kleinen Hunger bietet höfats auch einen passenden Grillrost an. www.einrichten-design.de

Floral-Print ist in! – Mit den blumigen Neuzugängen von ZERRES legt jede Frau einen umwerfenden WOW-Auftritt hin. Die coolen Hosen mit Floral Print sorgen überall für große Begeisterung – im Office, beim Date oder auf einer sommerlichen Gartenparty. Und egal, ob Bootcut-Schnitt, Röhre oder lässiger Jogging-Style: Dank der neuen ZERRES Pieces wird aus jedem Outfit ein absoluter Hingucker. www.zerres.com

MUST HAVES Magic Food – Die Handcreme Banana von Tony Moly aus Bananenextrakt, Milchprotein, Sheabutter, Macadamiaöl und Kokosnussöl versorgt die Hände mit Nährstoffen und schützt sie vor äußeren Einflüssen. Die Handcreme duftet leicht nach Banane, zieht gut ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Tony Moly wurde 2006 in Korea gegründet. Die Kosmetikmarke vertreibt innovative Produkte, die süß und verspielt aussehen. Bei der Verpackung achtet Tony Moly auf jedes Detail und setzt auf ein niedliches Design sowie leuchtende Farben. Die Kosmetikprodukte sollen die wahre Schönheit der Frau unterstreichen und mit einem urbanen, trendigen Stil überzeugen – das ist die Philosophie der Marke. www.tony-moly.eu

Gadget mit Kultstatus – Das ANY DI SunCover ist das erste Brillen-Etui, das an die Tasche gehängt werden kann. Das softe SunCover bewahrt die Brille sicher auf, schützt vor Kratzern und Druckstellen und nimmt in Taschen wenig Platz ein. Jede Brillenform und -größe passt hinein. An die Tasche gehängt oder am Gürtel getragen, sind die Hände frei und die Brille ist immer griffbereit. Ein einzigartiges Brillenetui, das als Taschenanhänger nicht nur trendy, sondern gleichzeitig auch noch außerordentlich praktisch ist. www.any-di.com

80

Sommer 2018 · top magazin


top10

DER TREND 2018 Clamaré Hutdesign und Accessoires

Inspirierendes Design – Mit #Lipstories hat Sephora eine Kollektion mit ultratrendy Lippenstiften kreiert – inspiriert von Stories auf #instagram. Dieser neue Lippenstift zeigt sich in einem brandneuen Look: originell, keck, sexy und dazu noch umweltfreundlich! Schicke ökologisch konzipierte Verpackungen, intensive Farben, ultragleitende Texturen und mit Namen geprägte Lippenstiftspitzen zeichnen ihn aus. Insgesamt gibt es über 30 Farben mit Creme-, Matt- und Satin-Effekt. www.sephora.com

Einzigartige exklusive Hut-Kreationen für Ihren persönlichen Style Sie möchten mit hochwertigen und außergewöhnlichen Accessoires Ihren Look unterstreichen oder neu kreieren? Mit den Unikaten von Clamaré Hutdesign können Sie jedes Outfit zu etwas Besonderem machen. Die Hüte sind mit Liebe zum Detail und unterschiedlichen Designs von Hand für Sie gefertigt. Für Anlässe aller Art bietet Clamaré Hutdesign eine Auswahl an individuellen Modellen für Ihren persönlichen Style. Klicken Sie rein auf www.clamare.de und lassen Sie sich inspirieren – oder auf Wunsch einen eigenen Hut nach Ihren Vorstellungen kreieren.

Pride, nicht prüde – Der Regenbogen als LGBT-Symbol ist weltbekannt. Clas Ohlson hat damit nun eine neue Produktlinie kreiert: Passend zur diesjährigen Hamburger Pride Week vom 27. Juli bis 4. August 2018 launcht Clas Ohlson im Juni eine eigens designte „Pride“-Produkt­ range im Regenbogen-Look. Teile des Verkaufserlöses spendet der schwedische Einzelhändler für Haushalts- und Dekobedarf der Hamburger AIDS-Hilfe und setzt so ein Zeichen für Lebensweisenvielfalt, Toleranz und Respekt. We love! www.clasohlson.com

Seien Sie „behütet“ mit einem Unikat von Clamaré.

Paradiesisch – Dieser bequeme OutdoorHocker mit dem Namen „Palm Garden“ im trendigen Dschungellook bringt StrandFeeling ins Heim. Im Innenbereich ist der großflächig gemusterte Hocker ein genauso angesagtes Highlight wie draußen. Ein ITPiece für einen unvergesslichen Sommer! www.hock-dich-hin.de

Ludwig Ganghoferstrasse 1 85757 Karlsfeld bei München Telefon 0174 3076632 info@clamare.de

81

www.clamare.de


top10

Individuell. Natürlich. Sicher. Brust-OP – keine Frage des Alters

D

ie Brustvergrößerung, sie steht nahezu unverrückbar seit vielen Jahren auf Platz eins der beliebtesten Schönheits-OPs in Deutschland. Es geht darum, den Traum von einem straffen, wohlgeformten Dekolleté wahr werden zu lassen – und eine plastisch-ästhetische Operation mit modernen Brustimplantaten kann dabei helfen. Im Gegensatz zu häufig bedienten Klischees und früheren, vor allem in den USA vorherrschenden Trends, spielt bei diesem Eingriff die wortwörtliche „Vergrößerung“ der Brust zum günstigsten Preis mittlerweile eine eher untergeordnete Rolle. Deutsche Frauen legen mit steigender Tendenz Wert auf optische Natürlichkeit und Sicherheit – das heißt, sie wünschen sich einen Busen, der zu ihrem Körper passt und ein möglichst komplikationsfreies Ergebnis. Das A und O – die persönliche Beratung Die persönliche Beratung durch einen erfahrenen Plastischen Chirurgen ist ausschlaggebend für ein zufriedenstellendes Ergebnis. Dabei sollten die medizinischen Voraussetzungen sowie die Wünsche und Vorstellungen der Patientin besprochen und ihre Erwartungen in einen realistischen Kontext gestellt werden. Wichtig ist auch, dass über mögliche Risiken und Komplikationen aufgeklärt wird. Eine professionelle Beratung orientiert

82

Sommer 2018 · top magazin

sich zudem immer am Alter der Patien- drüse entstehen, die – zum Beispiel bei tin, denn es gibt Faktoren, die bei jünge- erschlafftem Drüsengewebe – zusätzlich ren Patientinnen einen anderen Stellen- zum Implantat Straffungsmaßnahmen wert haben als bei älteren Frauen. So ist notwendig machen. die Aufklärung darüber, dass sich der Körper einer Das richtige Implantat Frau über die Jahre durch – Vielfalt im Sinne der Gewichtsschwankungen, Individualität Schwangerschaften und Brustimplantate werden die natürliche Erschlaffung heute in vielen unterdes Gewebes verändert, vor schiedlichen Größen, Forallem bei jüngeren Frauen men und Projektionen sehr wichtig. Genau diesowie mit glatter und aufse Veränderungen führen gerauter Oberfläche oder nämlich dazu, dass im Laueiner speziellen Beschichfe des Lebens ein Austausch tung aus MikropolyuretDr. med. Rainer Abel und der Implantate und damit hanschaum angeboten. Sie Dr. med. Michael König, Ihre eine zweite OP aus opsind mit einem speziellen, Experten für Ästhetische tisch-ästhetischen Gründen nicht flüssigen Silikongel Brustchirurgie in Köln. wahrscheinlich ist. Außerbefüllt, das für die Langzeit­ dem besteht, je nach Implantat-Oberflä- implantation zugelassen ist und dafür che, ein mehr oder weniger großes Risiko sorgt, dass die künstliche Brust von eizur Ausbildung einer Kapselfibrose, die ner natürlichen kaum zu unterscheiden meist dazu führt, dass Implantate ausge- ist. Die Vielfalt an Formen, Größen und tauscht werden müssen. Oberflächen der Implantate ermöglichen es dem Arzt, individuelle Vorstellungen Bei Frauen ab 40 hingegen ist die Auf- der Patientinnen umzusetzen. Der Einklärung und Beratung hinsichtlich der satz qualitativ hochwertiger Implantate, OP-Technik ein wichtiger Aspekt. Bei wie sie beispielsweise in Deutschland in ihnen ist oft eine andere Technik ange- über 1.500 Varianten gefertigt werden, raten als bei sehr jungen Patientinnen: ist die Basis für ein langfristig gutes ErDurch Schwangerschaften und Stillzei- gebnis – ästhetisch ansprechend, mediziten können Veränderungen der Brust- nisch auf höchstem Niveau. n


Fotos: Fotolia

top LIFESTYLE Einkaufstipps für Mode, Einrichtung, Schönheit und vieles mehr in Stuttgart und der Region


anzeigen | lifestyle

OPTIK MARTIN

CALWER 13

Calwer Straße 15 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 228765 | Fax 2287661 info@optikmartin.de | www.optikmartin.de

Calwer Straße 13 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 290199 knut.mueller@gmx.com

Optik Martin ist individuell und bietet eine fachkompetente Beratung rund um bestes Sehen und Aussehen bei höchsten Ansprüchen an Design und Qualität. Angefangen bei Kollektionen der begehrtesten Designer wie Thom Browne, Philipp Starck, Chloé und Linda Farrow bis hin zur eigenen Hauskollektion. Selbst Unikate aus Titan, Acetat oder Büffelhorn werden nach Maß und Wunsch gefertigt. In einem unverwechselbaren Ambiente und persönlicher Atmosphäre erwartet sie ein hochqualifiziertes Team an Augenoptikermeister/ innen, die auf ihre individuellen Sehanforderungen eingehen. Personalisierte Brillengläser ermöglichen bisher nicht vorstellbaren Sehkomfort- Wellness für ihre Augen. Die notwendigen Daten werden mit extrem präziser und modernster Messtechnik in vertrauter Zusammenarbeit mit dem Kunden ermittelt. Individualität, Extravaganz, Mode und Kompetenz steht für Optik Martin. ▪ Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

VON HOFEN JUWELIERE NEU: Calwer Straße 16 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 296719 info@vonhofen-juweliere.de | www.vonhofen-juweliere.de

Seit nunmehr genau 45 Jahren ist der Stuttgarter Traditionsjuwelier von Hofen in Stuttgart eine der gefragtesten Adressen der Region für exquisite Schmuckstücke und Zeitmesser. Ab Ende Juni 2018 im neuen Ladengeschäft in der Calwer Str. 16. Die exklusive Produktauswahl und die sehr persönliche, kompetente, entspannte und individuelle Beratung von Wolfgang  Oergel (Geschäftsleiter) spiegeln den hohen von Hofen-Anspruch wider, allen Kundinnen und Kunden in jedem Detail etwas ganz Besonderes zu bieten. Der steigenden Nachfrage nach individuellem Schmuck entsprechend, hat sich von Hofen auf Eigenanfertigungen spezialisiert. Die hauseigene Meisterwerkstatt ist auf die anspruchsvollsten Kundenvorstellungen eingestellt und erfüllt flexibel jeden Wunsch. Viele dieser Schmuckstücke entstehen so beispielsweise durch Umarbeiten von Familienschmuck oder durch Anfertigen des passenden Schmuckstücks für einen besonderen Anlass. Bei allen Unikaten der eigenen von Hofen-Kollektion wird besonders viel Wert auf die sorgfältige Auswahl von teils außergewöhnlichen und seltenen Farbsteinen wie zum Beispiel dem neonblauen Paraiba-Turmalin gelegt. Italienische Top-Marken des Juweliers sind unter anderen Bulgari, Pomellato, Dodo, PESAVENTO, Gellner, Schoeffel und Fope. Ganz besonders exklusiv, elegant, sommerlich frisch, emotional und wertvoll sind die Colliers, Ohrringe und Ringe aus Weißgold mit wunderschönen, farblich sehr harmonisch aufeinander abgestimmten Paraiba Turmalinen – exklusiv und nur bei Juwelier von Hofen! ▪ Di bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr 116

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

UOMO: ADRIANO

GOLDSCHMIED

/

ALLEGRI

/

BOGLIOLI

/

CARUSO / CRUCIANI / HERNO / JACOB COHEN / GINO B / IGN.JOSEPH  SHIRTS   / MONTECORE / PT01 / PT05 / S.W.O.R.D. / WINDSOR uvm. DONNA: ADRIANO GOLDSCHMIED / BLAUER / BOGLIOLI / CLOSED / CRUCIANI / HERZENSANGELEGENHEIT / GIMO‘S / MET JEANS / MAJESTIC / S.W.O.R.D. / WINDSOR uvm. ▪ Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr


anzeigen | lifestyle

RUTH SELLACK SCHMUCK OBJEKTE Eberhardstraße 6 | 70173 Stuttgart-Mitte | Telefon 0711 604914 | Fax 6079401 | info@ruth-sellack.de | www.ruth-sellack.de

Foto: Lazi + Lazi

Urbaner Lifestyle, edle Anmutung, bewusstes Understatement: So lassen sich die Schmuckunikate von Ruth Sellack beschreiben. Seit 1991 bereichert sie in Stuttgart mit ihrem Atelier die Szene und hat sich seitdem zur Marke entwickelt. Ruth Sellack ist persönlich für das charakteristische Design verantwortlich, Formen und Farben verbindet sie auf ihre eigene Weise zu ganz besonderen Schmuckstücken. Ein ganz aktuelles Beispiel hierfür ist die neue Kollektion „Swing“. Aus Gold gearbeitet und mit oder ohne Brillanten besetzt, kommt sie ganz leicht, filigran, architektonisch und skulptural daher. „Swing“ spiegelt wie jede neue Kollektion perfekt die Philosophie von Ruth Sellack wider, wonach der Charakter eines Schmuckstücks so einzigartig sein muss wie die Person, die ihn trägt. „Dann ist man als Goldschmied nahe an dem, was Perfektion bedeutet.“ Genau diese Perfektion gelingt der Schmuckdesignerin mit ihren in traditioneller Handarbeit und nach eigenen Entwürfen gefertigten Kreationen immer wieder aufs Neue. So funkeln im Atelier in der Eberhardstraße zahlreiche Unikate aus Gold, Platin und vielen anderen kostbaren Materialien wie Farbedelsteine, Diamanten und Perlen. Dabei liebt Ruth Sellack die klare Formsprache und gibt ihren Kollektionen stets eine unverwechselbare Individualität. Details setzen charakteristische Akzente und schaffen so das Besondere. Das Ambiente der Manufaktur mit einem Raumobjekt als architektonischem Blickfang ist so erlesen wie der präsentierte Schmuck. Im vorderen Teil finden sich der Ausstellungsund Beratungsbereich mit Lounge und Separee. Daran angrenzend folgen Entwurf und Produktion der edlen Einzelstücke, bei deren Entstehung auch gerne mal hinter die Kulissen geschaut werden darf. Der Service ist so individuell und spontan wie kompetent und einfühlsam. Unser Tipp: Unbedingt vorbeischauen!

ANDREAS SAPPER

▪ Di bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr. Mo geschlossen.

INTERNATIONALE SCHUHMODE

BAITINGER

DESSOUS & WÄSCHE

Calwer Straße 5 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 292892 info@andreas-sapper-schuhe.de | www.andreas-sapper-schuhe.de

Rathauspassage 2 | 70173 Stuttgart-Mitte (direkt am Marktplatz) Telefon 0711 557667 | Fax 9561016 info@baitinger-dessous.de | www.baitinger-dessous.de

Bei Andreas Sapper wird in angenehmer und sehr persönlicher Atmosphäre größten Wert auf individuelle Beratung gelegt und höchste Kundenansprüche werden mit Freude professionell umgesetzt. Handgearbeitete Modelle vieler Top-Marken, wie AGL, Thierry Rabotin, Brunate, Alden, Santoni, Hogan, Pertini, Crockett & Jones, TOD’S und anderen werden auf internationalen Messen mit einem heute seltenen Qualitätsbewusstsein und mit viel Gespür für zeitlose Eleganz und hohen Tragekomfort ausgewählt. Darüber hinaus bereichern exklusive und edle Accessoires wie Taschen, Schals, Gürtel, beste Pflegemittel und hochwertige Schuhspanner aus Zedernholz das Sortiment.

Wer auf der Suche nach feinen Dessous, hochwertiger Tag- und Nachtwäsche oder ausgefallener Bademode ist, kommt um Baitinger Dessous nicht herum. In dem neuen Geschäft am Stuttgarter Marktplatz findet Mann & Frau nicht nur die größte Auswahl an Markenware wie Eres, La Perla, Zimmerli, Lise Charmel, Marie Jo, Paladini, Vilebrequin, Blue Lemon u. v. m., sondern auch fachkundige Beratung und eine sehr angenehme Atmosphäre.

▪ Mo bis Fr 10–18:30 Uhr, Sa 10–18 Uhr

▪ Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

117


anzeigen | lifestyle

BINDER OPTIK

STRASSBURGER MODEACCESSOIRES

Marktplatz 11 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2384764

Dorotheenstraße 4 (Markthalle) | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2262311 | Fax 6409316 www.strassburger-fashion.de

Perfektes Seherlebnis aus Meisterhand – dafür steht Binder Optik am Stuttgarter Marktplatz seit nun 10 Jahren. Hier erwartet Sie außergewöhnlicher Service gepaart mit exzellenter Kompetenz, die jeden Brillenkauf zu einem besonderen Erlebnis macht. Bekannte Designer wie Dior, Chanel, Dolce & Gabbana und Tom Ford sowie klassische Modelle von Jaguar und Marc O‘Polo oder angesagte Designs von Ray-Ban® und Tom Tailor – Binder Optik bietet eine große Auswahl an Marken und das zu garantiert kleinen Preisen. Binder Optik führt ausschließlich Markenprodukte namhafter Glashersteller wie Zeiss und Hoya und verwendet modernste 3D-Vermessungstechnik. Alles mit nur einem Ziel: Ihnen ein perfektes Seherlebnis zu bieten. Weitere Infos unter www.binder-optik.de

Wenn es um Fashion und Style geht, ist das Geschäft von Ingrid Strassburger seit 2003 auf der Empore der Stuttgarter Markthalle eine gefragte Destination. In tollem Ambiente findet man hier ausgefallene Modeaccessoires und schöne Taschen sowie Gürtel namhafter Designer ebenso wie eine riesige Auswahl an hochwertigem Haarschmuck, Bürsten und Haarpflegeprodukten unter anderem von Aveda und Kerastase. Auch in Sachen Mode laden die schönen Räumlichkeiten nach Herzenslust zum Stöbern ein. Die Palette reicht von klassisch-elegant bis hin zu lässig-sportiv und begeistert mit Designermarken, die man nicht an jeder Ecke findet – so zum Beispiel Vince, JBrand, FTC Cashmere, 81hours, 120% Linen, Lareida, Sminfinity und Arma. Dazu kommen traumhaft schöne Schals von Friendly Hunting, Faliero Sarti, Rubicon und Neri. Abgerundet wird das Sortiment um Schmuckstücke von Labels wie Marijana von Berlepsch, Rosa Maria, Possum und Redline. ▪ Mo bis Fr 9:30–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr

PHOTO BERGMEISTER

BEST.

Eberhardstraße 6 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 240448 | Fax 2485528 info@photo-bergmeister.de | www.photo-bergmeister.de

Sophienstraße 14 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 6744963 info@best-store.de | www.best-store.de

ALLUDE /// ANCIENT GREEK SANDALS /// ATM /// ANINE BING ANTHOLOGY PARIS /// ASH /// BARBED /// BENEDETTA NOVI CHARLI /// CITIZENS OF HUMANITY /// CURRENT ELLIOTT DAVID TOMASCEWSKI /// DIANE VON FURSTENBERG DOROTHEE SCHUMACHER /// EQUIPMENT /// FALIERO SARTI FINE EDGE /// FORTE FORTE /// FRIENDLY HUNTING FRAU TONIS PARFUM /// GIORGIO BRATO /// HANKY PANKY Seit über 50 Jahren ist Photo Bergmeister das Fachgeschäft in der City mit Rundum-Service und immer neuen Angeboten zum Thema Fotografie. In Sachen Kameras sind unter anderem die Premium-Marken Leica und Hasselblad zwei Schwerpunkte. Neben der Filmannahme und -entwicklung inklusive aller Arten von Fotogeschenken gibt es bei Antonino Zambito den individuellen Fotokorrekturservice, die Pass- und Bewerbungsfotos, das Kodak-Fotobuch und Vergrößerungen – alles auch zum sofortigen Mitnehmen. Außerdem ist man in besten Händen mit „Bild vom Bild“ sowie der Digitalisierung und Restaurierung alter Aufnahmen. Auch wer analog, kreativ und experimentell unterwegs ist, findet hier Filme und Kameras, Beratung und Coaching, Reparatur sowie An- und Verkauf. Klassisches Portrait-Shooting im eigenen Studio und super Service beim Hochzeitsevent mit dem Fachmann vor Ort runden das Angebot ab. ▪ Mo bis Fr 9:15–18:30 Uhr, Sa 10–16 Uhr 118

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

HIRONAE /// HOUSE DOCTOR /// JUMPER 1.2.3.4 /// JUNE 72 MAGALI PASCAL /// MISSONI /// MISSONI HOME OPPORTUNO /// NOTRE MONDE /// ROQA /// RPL PARFUMS SLY 010 /// SMINFINITY /// STEPHAN BOYA /// STRENESSE STOULS /// SUSANNE KAUFMANN /// T-KEES


anzeigen | lifestyle

HEMA

DAS HOLLÄNDISCHE KAUFHAUS

Königstraße 43a | 70173 Stuttgart Telefon 0711 99785861 www.hema.com

URSULA HERTLEIN Sauerlandstraße 1 | 70794 Filderstadt Telefon 0711 774813 info@ursula-hertlein.de www.ursula-hertlein.de

WIR WAREN ALTGOLD

HEMA: Dieser Name steht für das bald 100 Jahre alte, bewährte und einzigartige Warenhaus aus den Niederlanden, das vom Handtuch bis zur Lampe und von Lakritz bis zur Pfanne ein einzigartiges Sortiment an Haushaltswaren und Lifestyle aller Art bietet. Die Präsentation ist dabei so inspirierend wie funktional. Die Angebote umfassen vielfältigste Produkte aus den Bereichen Büro, Essen, Kochen, Wohnen, Beauty, Baby und Kind bis hin zu Schlafen. Neben den Alltagsdingen finden sich auch ideale Geschenke für Familie und Freunde und trendige sowie praktische Must-haves. Alle Artikel sind von HEMA selbst in modernem Design kreiert – und das in geprüfter Qualität sowie für den schmalen Geldbeutel. ▪ Mo bis Sa 10–20 Uhr

Seit über 20 Jahren fertigt Ursula Hertlein hochwertigen Schmuck und individuelle Umarbeitungen für Juweliere und Privatkunden an. Die exklusive Schmuckkollektion zeichnen dabei zeitlose Entwürfe aus. Um die mit Leidenschaft und Kompetenz zusammengestellte Kollektionen kennenzulernen, kann man sich auf der Homepage von Ursula Hertlein informieren oder einen Termin vereinbaren.

WÜRTH FAMILY STORE Königstraße 38 | 70173 Stuttgart-Mitte store.stuttgart@wuerth.com | www.wuerth-familystore.de | www.facebook.com/WuerthFamilyStoreStuttgart

Kennen Sie das Gefühl, echte Qualität in den Händen zu halten? Jeder leidenschaftliche Heimwerker weiß dieses gute Gefühl zu schätzen. Erstmalig haben Sie nun als Privatperson die Möglichkeit, Würth Qualität in exklusivem Ambiente hautnah zu erleben, zu testen und zu kaufen – und das direkt in der Stuttgarter City. Der weltweit erste Würth Family Store bietet seit Februar 2017 eine Auswahl an Würth Produkten für Heimwerker. Von Handwerkzeugen, Maschinen und Arbeitsschutz über Reinigungs- und Pflegemittel bis hin zu trendiger Arbeitskleidung bietet der Store auf 170 Quadratmetern alles, was das Heimwerkerherz begehrt. Neben Würth Produkten

offeriert der Würth Family Store ein wechselndes Begleitsortiment mit Geschenkideen aus den Würth Museen, handgefertigten Einzelstücken von jungen Künstlern und Handwerkern sowie Bücher über Kunst und Kultur. Der Würth Family Store gibt so ebenfalls Einblicke in die Kultur, das gesellschaftliche Engagement und die soziale Verantwortung des Unternehmens Würth. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie, was Würth für Sie zu bieten hat. Das Team des Würth Family Store freut sich auf Ihren Besuch! ▪ Mo bis Sa 10–20 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

119


anzeigen | lifestyle

FRISCHEPARADIES STUTTGART

EN

MONTAG IM

ST

Ulmer Straße 159 | 70188 Stuttgart Telefon 0711 55300-0 | Fax 55300-55 marktleitung-stuttgart@frischeparadies.de | www.frischeparadies.de

JED

MONAT

EN ER

15% A B AT

T

R

Einkaufen was das Herz begehrt – dort, wo auch die Spitzenköche auswählen: Das ist im Stuttgarter Frischeparadies in der Ulmer Straße himmlisch einfach. Auf der Verkaufsfläche von 1.100 Quadratmetern kann auch der private Genießer und Feinschmecker aus einem riesigen Angebot an feinsten Lebensmitteln seinen Einkaufswagen füllen. Insgesamt über 12.000 Delikatessen sind im hellen, von naturbelassenem Holz, Glas und Licht geprägten Ambiente angerichtet. Der anspruchsvolle Privatkunde findet allein am sechs Meter langen Schinkenhimmel und an der Marktstand-ähnlichen Käsetheke ein Highlight am anderen. Das Herzstück, die neun Meter lange Fisch- und Seafood-Abteilung, bietet frische Topqualität aus den Meeren und die Obst- und Gemüseabteilung setzt einen Schwerpunkt mit regionalen Produkten sowie zahlreichen seltenen Sorten und Exoten. Lebensmittel aus nachhaltiger Produktion, die lückenlos bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden können, sind mit

▪ Mo bis Fr 7–19 Uhr, Sa 8–17 Uhr, Bistro Di bis Sa 11–15 Uhr

BÄCKEREI UND KONDITOREI TREIBER GMBH

METZGEREI WALLISCH

BEREITS 32× IN STUTTGART UND DER REGION FÜR SIE DA

Wilhelmstraße 19 | 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt Telefon 0711 567907 s.wallisch-binder@gmx.de | www.metzgerei-wallisch.de

Gottlieb-Daimler-Straße 2 | 71144 Steinenbronn Telefon 07157 88911-0 info@baeckerei-treiber.de | www.baeckerei-treiber.de

Aus Überzeugung hausgemacht. Das hätte sich Emil Treiber sicher nicht träumen lassen, als er im Jahre 1920 seine Bäckerei eröffnete und seine ersten eigenen Brote backte: Fast 100 Jahre später ist aus seiner Bäckerei eine Backmanufaktur mit einem äußerst vielfältigen Sortiment entstanden. Das Rezept dieses Erfolgs: beste Zutaten, leidenschaftliches Handwerk und ein hoher Qualitätsanspruch. Das Sahnehäubchen auf der Treiber-Unternehmenstorte bilden die Bäckerei-Cafés, in denen gemütliche Sitzecken und natürliche Baumaterialien für eine entspannte Café-Atmosphäre und ein geschmackvolles Einkaufserlebnis sorgen. Dennoch ist die Backmanufaktur Treiber eines geblieben: ein Familienunternehmen mit alter Tradition. Deshalb wird auch heute noch jeder Kuchen in der Backmanufaktur Treiber von Hand belegt und jedes Brot von Hand aufgearbeitet. Jeden Tag aufs Neue. 120

dem Label QSFP ausgezeichnet. Unter die „Qualité supérieure sélectionnée pour Frischeparadies“ fallen beispielsweise Marensin-Hähnchen, Eifeler Ur-Lamm, Dorade Royale und Wolfsbarsch aus Cadiz, Glen Douglas Lachs aus Schottland sowie Fisch, Krusten- und Schalentiere von der bretonischen Atlantikküste. Wer den passenden Wein noch nicht gefunden hat, der wird in der Weinabteilung mit Verkostungstresen fachkundig beraten. Und wer vom Einkaufen hungrig ist, der kann sich im hauseigenen Bistro mit Blick in die offene Küche von der Auster bis zum Zander leckere Gerichte aus der wechselnden Karte oder individuelle Wünsche zubereiten und servieren lassen. An jedem ersten Montag im Monat ist Cash & Carry-Tag, dann gibt es 15 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Gutes aus Meisterhand: So lautet das Motto der Metzgerei von Silke Wallisch in Bad Cannstatt. In jedem Produkt steckt geprüfte Qualität, viele der hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren sind mit Pokalen und Gold-Medaillen ausgezeichnet. Das gilt für den groben Fleischkäse ebenso wie für die Lyoner, die guten Weißwürste, die Brühwurst oder ganz exklusiv die „Original-Cannstatter Würschtle“. Aktuell gibt es frisches Lamm, frischen Fisch und hausgemachte Maultaschen, selbstverständlich auch mit Gemüse. Eine besondere Spezialität sind außerdem die Florentiner Maultaschen. Alles frisch und hausgemacht heißt auch die Devise für die heiße Theke und die große Auswahl an täglich bis zu 15 verschiedenen Mittagsmenüs. Eine gefragte Adresse für unbeschwertes Feiern zu Hause ist schließlich der Catering-Service, der – passend zur Saison – gerne die unterschiedlichsten Köstlichkeiten auf den Grill legt. ▪ Mo, Di, Do und Fr 7–18 Uhr, Mi 7–14 Uhr, Sa 7–13 Uhr


anzeigen | lifestyle

REMSTAL-MARKT MACK

EINKAUFSGARTEN PETER HAAG

Rocco Capurso e.K. | Strümpfelbacher Straße 11 | 71384 Weinstadt Telefon 07151 20700-0 | Fax 20700-33 www.mack-remstalmarkt.de https://de-de.facebook.com/remstalmarktmack

Chemnitzer Straße 23 | 70597 Stuttgart Telefon 0711 723900 www.einkaufsgarten.de

In stilvollem mediterranem Ambiente bietet das inhabergeführte Traditionsunternehmen auf 1.700 Quadratmetern hochwertige Produkte in bester Qualität. Neben Obst und Gemüse, Backwaren, Käse, Fisch und Feinkost gibt es in großer Vielfalt auch Fleisch und alles für die Grillsaison: Rind, Kalb, Schwein oder Strauß, selbstgemachte Gemüsespieße, Salate, Grillkäse und Getränke. Außerdem Spezialitäten wie Salzwiesenlamm aus der Normandie, frischeste Ware vom Lammkarree, Lammlachse und Lammchops. Absolute Highlights sind die Dry-Aged-Steaks aus der eigenen Reifekammer – ob als T-Bone, Ochsenkotelett, Roastbeef, Entrecôte oder Rib Eye. Die Kunden können sich auch ein größeres Stück Fleisch von der Reifekammer reservieren und nach Wünschen abkaufen. Das geschulte Mitarbeiterteam um Inhaber Rocco Capurso pflegt umsichtig seine Fachabteilungen, die alle auch Bioprodukte aus kontrolliertem Anbau bereithalten. Eine große Weinund Spirituosenabteilung, eine Salatbar sowie eine heiße Theke mit täglich frisch zubereiteten Tagesgerichten ergänzen das umfangreiche Angebot.

Rosenzeit im Gewerbegebiet Ein Einkaufserlebnis in entspannter und freundlicher Atmosphäre bietet der Einkaufsgarten im Degerlocher Gewerbegebiet Tränke. Gerade jetzt im Sommer finden Sie hier eine große Auswahl gesunder, beeindruckender Rosen und anderer Pflanzen für Balkon, Terrasse oder Garten, schöne Dinge für drinnen und draußen, erlesene Bücher für Kinder und Erwachsene, hochwertige Keramik, Kerzen, Karten, besondere Geschenkpapiere und Heimtextilien. Es gibt viel zu entdecken im Einkaufsgarten Peter Haag.

▪ Mo bis Fr 8–20 Uhr, Sa 7:30–20 Uhr

▪ Mo bis Fr 9:00–12:30 und 14:30–18:00 Uhr, Sa 8:30–14:00 Uhr

HAUS DER ROSEN

RAUMLICHT

Fellbacher Schnittrosen | Gärtnerei Peter Schwarzkopf Stuttgarter Straße 115 | 70734 Fellbach Telefon 0711 25963288 info@fellbacher-schnittrosen.de | www.fellbacher-schnittrosen.de

Große Falterstraße 3 | 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 7655506 | Fax 7655507 info@raumlicht.com | www.raumlicht.com

Seit Jahrzehnten präsentiert sich das „Haus der Rosen“ in Fellbach direkt an der alten B14 als „die“ Anlaufadresse für Liebhaber edler Schnitt- und Gartenrosen aus heimischer Produktion direkt ab Gärtnerei. Ob als besonderer Blumenschmuck für Feierlichkeiten oder zum Auspflanzen im Garten beziehungsweise für die Terrasse: Qualität, Frische und Haltbarkeit sind die Markenzeichen der Gärtnerei Peter Schwarzkopf. Dazu kommen schöne Accessoires, Geschenkartikel und Pflegetipps rund um die Königin der Blumen. Regelmäßig finden im „Haus der Rosen“ auch Veranstaltungen und Seminare statt. ▪ Ab Ende März bis Weihnachten Mo bis Fr 9–18:30 Uhr, Sa 9–14 Uhr, So 10–12 Uhr

Am Marktplatz von Stuttgart-Degerloch präsentiert sich seit über 23 Jahren das Lichthaus RAUMLICHT. Familie Ehrle bietet mit ihrem Team die perfekte Umsetzung der Kundenwünsche – mit innovativen Ideen und Konzepten der Lichtgestaltung. Von der Planung und Beratung – auch vor Ort – bis zur Ausführung und Montage. Auf drei Etagen kann man die ganze Faszination von Licht und Wohnen mit Kollektionen namhafter Hersteller und Designer erleben. RAUMLICHT ist exclusiver Premium-Partner mit dem großzügigen Occhio-Studio sowie Shops von Nimbus, Oligo und Serien. Auch die Präsentation von Kommunikationstechnik als „SIEDLE-STUDIO-PARTNER“ zeigt designorientierte Technik für Sicherheit und Komfort im gesamten Wohnbereich. Ergänzt durch ihren leistungsstarken Elektrofachbetrieb Dahler & Ehrle in Filderstadt, bietet RAUMLICHT Komplettlösungen im gesamten Bereich der Elektro- und Gebäudetechnik an. ▪ Mo 14–18 Uhr, Di bis Fr 9–13 Uhr und 14:30–18 Uhr, Sa 9–13 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

121


anzeigen | lifestyle

FISCHER MÖBEL GMBH Dieselstraße 6 | 73278 Schlierbach Telefon 07021 7276-0 | Fax 7276-40 info@fischer-moebel.de | www.fischer-moebel.de

Handwerk, Design und beste Materialien in Einklang bringen: Mit dieser Philosophie ist Fischer Möbel seit Jahrzehnten erfolgreich. Die Kunden schätzen an den Outdoor-Kollektionen die Langlebigkeit und innovativen Entwürfe der renommierten Designer. Auch für 2018 überzeugt Fischer-Möbel mit zahlreichen Top-Modellen. So zum Beispiel die Linien Teso und Wing durch die perfekte Konstruktion der Tische in pulverbeschichtetem Edelstahl mit viel Beinfreiheit. Bei den Teso Sesseln halten schlank dimensionierte Edelstahlrohre das fest verspannte fm-soft rope in der Bespannung. Weiche, gefütterte Bänder werden beim Wing Sessel handgeflochten und garantieren besten Sitzkomfort.

Enormer Zuspruch und internationale Anerkennung erhält die neue Lounge Flora – eine Edelstahl-Teak-Plattform bildet dabei die Basis für die hochwertige Polsterung mit flexiblen Rückenund Seitenteilen, selbstverständlich absolut wetterfest. Erklärter Anspruch ist es, stets unverwechselbare Möbel herzustellen. Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Zahlreiche Modelle wurden bereits mit internationalen Preisen wie etwa dem „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland“ oder dem „red dot design award“ ausgezeichnet.

Wing, Teso

Flora

MIELE CENTER

Handelspartner in Ihrer Nähe finden Sie auf fischer-moebel.de

HAUSGERÄTEWELT GMBH

Schmidener Straße 231, | 70374 Stuttgart Telefon 0711 550422-0 | Fax 550422-22 info@hausgeraetewelt-gmbh.de

Um die Produktvielfalt erleben und genießen zu können, empfängt Sie das MIELE CENTER STUTTGART in einem ganz besonderen Ambiente. Kompetente Mitarbeiter präsentieren Ihnen die innovativen und leistungsstarken Produkte, welche die gesamte Miele Welt zu bieten hat. Ihre Wünsche und Träume zu erfüllen ist unser Anspruch und Sie erhalten vor Ort ausführliche Informationen zu wichtigen Details und Produkte zum Anfassen, Fühlen und Erleben. So können Sie bei uns die Miele Haus- und Küchen-Einbaugeräte in Aktion erleben und dabei den einzigartigen Bedienkomfort, die innovativste Technologie und die überzeugende Qualität von jedem Produkt entdecken. Sie lernen Ihr Gerät optimal zu nutzen 122

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

und finden heraus, wie Miele Ihr Leben leichter macht. Lassen Sie sich in dem einzigartigen Umfeld von der exklusiven Produktinszenierung mit Ideen für Ihr Zuhause inspirieren. Ein Highlight sind unsere Kochevents. Erleben Sie Ihre Kochleidenschaft in einer neuen Dimension. Unter fachkundiger Anleitung lernen Sie eine neue Art des Kochens durch den Dialog zwischen Lebensmittel und Gerät kennen und erhalten viele wertvolle Tipps zur Zubereitung und Nutzung der vielfältigen Menüfunktionen. Mit weniger sollten Sie nicht zufrieden sein, daran lassen wir uns messen. ▪ Mo bis Fr 9–19 Uhr, Sa 9–14 Uhr


anzeigen | lifestyle

KARL OTT & CO

TREFFPUNKT SPRACHEN & REISEN

Haus der Fußböden und Innenausstattung GmbH & Co. KG Saarstraße 17–19 | 71636 Ludwigsburg Telefon 07141 94430 | Fax 944323 info@ottkarl.de www.ottkarl.de

CONNY VON SCHOLLEY

Funktionalität und Exklusivität sind bei der Ludwigsburger Traditionsfirma Karl Ott & Co eine selbstverständliche Einheit. Seit über 80 Jahren erfahren die Kunden vom ersten Gespräch über die ausführliche Beratung bis hin zur handwerklichen Umsetzung zuvorkommenden Service und handwerkliches Können. Das Haus der Fußböden und Innenausstattung inklusive hauseigenem Nähatelier und Polsterei, das in vierter Generation von Rainer Hildenbrand und seinen Töchtern Myriam Peter und Tanja Hildenbrand geführt wird, erfüllt Wohnträume aus einem Guss. Privatkunden ebenso wie Architekten und Firmen schätzen das umfassende Sortiment an Massiv- und Fertigparkett, Dielenböden und Holzpflaster, Laminat, Korkparkett, Kautschukbelägen, Linoleum, Designbelägen, Teppichböden, über 1000 Vorhangmustern sowie Tapeten und innen- und außenliegendem Sonnenschutz. Einzigartig ist das Ottsche Materialarchiv, das für hochwertige Renovierungen über Zubehör für Gardinen und Schienen, alte Hölzer sowie Reparaturmaterial für alte Beläge aller Art verfügt. ▪ Mo bis Fr 9–12:30 und 14–18:30 Uhr, Sa 9–13 Uhr, jeder 1. Samstag im Monat 9–16 Uhr

Oberdorfplatz 2a | 70567 Stuttgart-Möhringen Telefon 0172 9015905 www.treff-punkt.com | www.go-uk.reisen

Sprachen öffnen Türen, egal ob im Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Im neu eröffneten Treffpunkt Sprachen & Reisen bietet Conny von Scholley allen Sprachinteressierten unterschiedlichste Möglichkeiten zum Spracherwerb und zur Sprachpflege an. Zusammen mit ihren muttersprachlichen Kolleginnen lädt die erfahrene Sprachlehrerin zum Lernen in kleinen Gruppen oder zum Einzelunterricht in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch ein. Bei den Sprach-Treffen kann überdies bei einer „cup of tea and biscuits“ oder bei „vino y tapas“ in entspannter Atmosphäre Kommunikation in der Fremdsprache trainiert und verbessert werden. Mit „go UK! Sprachreisen“ führt Conny von Scholley seit über zehn Jahren erfolgreich das Vertiefen der Sprache Englisch für Schüler durch. Madrid ist nun ein weiteres Sprachreiseziel. Weitere Reisen nach Frankreich und Italien zum Thema Sprache + Genuss sind in Planung.

MARQUARDT IMMOBILIEN

ABIS BUSINESS

Spitalgasse 4 | 71083 Herrenberg Telefon 07032 9557560 willkommen@immobilien-marquardt.de www.immobilien-marquardt.de

Telefon 07151 9840679 | info@abis-business.de | www.abis-business.de

Marquardt Immobilien feiert 25-jähriges Jubiläum. Anders gesagt, ein Vierteljahrhundert innovatives und modernes Bauen! Auch in 2018 tut sich viel bei uns. Zum Beispiel hat der Bau der ‚Panoramabögen‘ in Waldenbuch begonnen. Mit ‚Drei Kaiser‘ realisieren wir ein modernes Wohn- und Geschäftshaus in Eislingen an der Fils. In Herrenberg entstehen mit ‚Wohnen am Dorfplatz‘ attraktive Mehrfamilienhäuser, ebenso in Tailfingen mit ‚Wohnen an den Feldern‘. Durchdachte Architektur für innovative Lebensräume. Da ist bestimmt auch Ihre Traumwohnung dabei!

AKADEMIE UND CONSULTING

Seit 1992 ist ABIS ein wichtiger Player in der systemischen Beratungswelt und Weiterbildungslandschaft in Deutschland. Als zertifizierte Weiterbildungsschmiede gewährleistet die ABIS Akademie exzellente Lehre und eine inspirierende, persönliche Entwicklung. Hier erlernen Sie die Kunst, Systeme zu entwickeln. Sie werden zur Beraterin und zum Berater für Menschen, Teams und Organisationen. Im Fokus stehen Weiterbildungen in Organizational Transformation & Change, Prozessbegleitung & Moderation und Systemisches Coaching. ABIS Consulting steht für langjährige Erfahrung in Organisationsentwicklung, HR-Beratung, Prozessbegleitung, Moderation und Coaching. Die Beraterinnen und Berater wissen, worauf es ankommt, wenn zum Beispiel Veränderungsprozesse angestoßen, Managementteams entwickelt und Strategien umgesetzt werden sollen. Mit ihren richtungsweisenden Impulsen „von außen“ unterstützen sie ihre Kunden, die Arbeitswelt von morgen zu formen. Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

123


anzeigen | lifestyle

HSG AIRPORT SHOPS STR

TRAVEL VALUE & DUTY FREE | FASHION | BON VOYAGE

HSG Flughafen Stuttgart Handels- und Service GmbH | www.hsg-flughafen-stuttgart.de

Wir haben von Montag bis Sonntag an 365 Tagen im Jahr für Sie geöffnet und bieten neben attraktiven Special Editions und Special Sizes auch monatlich wechselnde Special Offers an. Nach dem Motto „Sie fliegen, wir kümmern uns um den Rest“ kommen Sie in unseren Travel Value Shops wie auch in unseren Fashion Shops in den Genuss ausgewählter Services, die Ihren Einkauf noch angenehmer machen. Sind Sie zum Beispiel auf der Durchreise oder fällt Ihr Einkauf größer aus, können Sie sich die Waren ab einem Wert von 50 Euro kostenlos nach Hause liefern lassen.

124

Für Flugreisende, die ab Stuttgart fliegen und hier auch wieder landen, aber auf Lieferzeiten verzichten möchten, deponieren wir den Einkauf gerne kostenlos in unserer zentralen Abholstation im Bon Voyage (Terminal 2, Ebene 3, öffentlicher Bereich, Telefon 0711  948-4012). Nach der Ankunft können Sie Ihren Einkauf während unserer Öffnungszeiten von 5 bis 21  Uhr ganz bequem und schnell abholen. Genauere Informationen können Sie gerne unserer Homepage (Adresse siehe oben) unter dem Menüpunkt „Service“ entnehmen.

TRAVEL VALUE & DUTY FREE SHOPS

FASHION SHOPS

Terminal 1 | Telefon 0711 948-2750 | Sicherheitsbereich Terminal 1 | Telefon 0711 948-2665 | Sicherheitsbereich Terminal 3 | Telefon 0711 948-5381 | Sicherheitsbereich Terminal 4 | Telefon 0711 948-4665 | Sicherheitsbereich

Jet Setter Woman | Terminal 2 | Telefon 0711 948-2748 | Öffentlicher Bereich Jet Setter Trend | Terminal 3 | Telefon 0711 948-2236 | Öffentlicher Bereich Depart.Men | Terminal 3 | Telefon 0711 948-5383 | Sicherheitsbereich Dresscode | Terminal 3 | Telefon 0711 948-2214 | Sicherheitsbereich

In unseren Travel Value & Duty Free Shops jeweils im Sicherheitsbereich direkt hinter den Sicherheitskontrollen bekommen Sie alles, was sie für ihre Reise brauchen. Wir bieten eine große Auswahl an hochwertigen Parfüms, pflegenden Kosmetika, trendigen Accessoires, exklusiven Spirituosen und Weinen aus aller Welt. Dazu kommt eine vielfältige Auswahl an Süß- und Tabakwaren, praktischen Reiseutensilien, Bücher/Zeitschriften, Souvenirs und Geschenkartikel aller Art. Ganzjährig finden Sie bei uns günstige Travel Value Preise auf ausgewählte Markenprodukte, einzigartige Limited Editions und Travel Retail Exclusive Products. Jeden Monat stellen wir unseren Kunden außerdem attraktive Special Offers vor, bei denen sie bis zu 30 Prozent zusätzlich sparen können.

Unsere vier Fashion-Shops am Flughafen Stuttgart bieten alles, was das Herz begehrt: Die Markenvielfalt reicht dabei von trendigen Modemarken wie Guess oder Opus im Jet Setter Trend bis hin zu femininen Outfits von Marc Cain oder Luisa Cerano im Jet Setter Woman. Im Angebot sind darüber hinaus auch exklusive Reisekoffer von Rimowa. Im Dresscode erwarten die Kunden aktuellste Trends und Accessoires unter anderem von den angesagten Topmarken wie Marc O’Polo und Boss Orange. Die aktuellsten Business- und Freizeit-Kollektionen für den Mann werden durch renommierte Modemarken wie zum Beispiel JOOP und Tommy Hilfiger, um nur ein paar Marken zu nennen, im Depart.Men präsentiert. Vom kommerziellen Segment bis hin zu Premiumlabels ist für jeden etwas dabei.

▪ Mo bis So eine Stunde vor dem ersten Flug bis zum letzten Abflug an 365 Tagen im Jahr.

▪ Öffentlicher Bereich: Mo bis So 8–20 Uhr. Sicherheitsbereich: Mo bis So von 5 Uhr bis zum letzten Abflug.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

REISEMARKT

AM STUTTGART AIRPORT

Terminal 3, Galerie, öffentlicher Bereich | www.stuttgart-airport.com

Was gibt es Schöneres, als einen Urlaub direkt dort zu buchen, wo auch die Reise losgeht? An einem besonderen Standort, bei dem Urlaubsfeeling aufkommt? Dann sind Sie im Reisemarkt am Stuttgart Airport genau richtig. Nicht weniger als 17 Reisebüros in Terminal 3, Galerieebene bieten Ihnen von Last-Minute- bis zu Frühbucher-Angeboten alles, was das Herz begehrt. Durch die Vielzahl der Büros könnte das Spektrum der angebotenen Reisen kaum breiter sein. Und das mit persönlicher Beratung und besonderen Tipps der Reisebüro-Experten an 365 Tagen im Jahr, auch sonn- und feiertags. Der Reisemarkt wurde übrigens 2015/2016 umfangreich umgebaut und renoviert. In diesem Rahmen wurde zugleich auch die Gastronomie um McDonald’s und McCafé erweitert. Also: Nichts wie „hin und weg“! ▪ Mo bis So 10–19 Uhr

SHOPPING

AM STUTTGART AIRPORT

EDEKA JÄGER

AM STUTTGART AIRPORT

Terminal 1–3, Ankunft, Abflug und Galerie, öffentlicher Bereich und Sicherheitsbereich | www.stuttgart-airport.com

Terminal 3, Ankunft, öffentlicher Bereich Telefon 0711 79469207 | www.stuttgart-airport.com

An 365 Tagen im Jahr erwartet Sie am Stuttgart Airport ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. In rund 30 Geschäften finden Sie ausgewählte Damen- und Herrenmode nationaler und internationaler Marken ebenso wie Schuhe, Taschen, Schmuck, Parfüms, Kosmetika und Accessoires. Shops wie FELIX W., Hallhuber, Jet Setter Woman, Picard und die Travel Value & Duty Free Shops laden Sie nach Herzenslust um Shoppen ein. Darüber hinaus gibt es viele Cafés, Bars und Restaurants – darunter das Sternerestaurant top air mit Blick auf das Rollfeld. Serviceeinrichtungen wie zum Beispiel Apotheke, Friseur und Tourist-Information runden das Angebot ab.

Der im Sommer 2016 neu eröffnete EDEKA-Markt lädt in Terminal 3 auf der Ankunftsebene im öffentlichen Bereich zum Einkaufen ein. Auf einer Verkaufsfläche von 620 Quadratmetern werden an sieben Tagen die Woche insgesamt 8.000 Artikel zu Innenstadtpreisen angeboten. Das umfangreiche Sortiment ist ebenfalls mit dem in der Innenstadt zu vergleichen und deckt alles ab, was für den täglichen Bedarf benötigt wird. Neben einem großen Selbstbedienungsbereich mit Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse gibt es eine gut sortierte Obst- und Gemüsetheke mit vielen Produkten von lokalen Erzeugern. Für eilige Kunden hält der EDEKA-Markt zahlreiche Convenience-Produkte wie beispielsweise vorgeschnittenes Obst oder auch Feinkostsalate parat, eine Saftpresse bietet frische Vitamine zum Mitnehmen. Beim Bezahlen werden sämtliche Kreditkarten akzeptiert. Darüber hinaus bietet die Spezialitätenbäckerei Treiber an der Backwarentheke frisches Brot, Brötchen sowie süße Teigwaren und Kuchen an.

▪ Mo bis So geöffnet

▪ Mo bis So 6–22 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

125


anzeigen | lifestyle

LUXUSLASHES LOUNGE STUTTGART

HAARRAUM8

Tübinger Straße 25 70178 Stuttgart Telefon 0711 50074845 office@luxuslashes-lounge-stuttgart.de www.luxuslashes-lounge-stuttgart.de

Haarschneiderei & Barbershop | Brunnsteige 11–13 | 72622 Nürtingen Telefon 07022 213048 info@haarraum8.de | www.haarraum8.de

Sie sind auf der Suche nach den perfekten Wimpern? Dann ist die LUXUSLASHES Lounge in Stuttgart genau die richtige Adresse. Denn hier erleben die Kundinnen die professionellste Art der Wimpernverlängerung. Zum Einsatz kommen ausschließlich ausgewählte exklusive Originalprodukte wie FOCONYES Wimpern, die es nur hier gibt. Spezielle Rohstoffe sorgen dabei für einen perfekten Tragekomfort und durch besondere Herstellungsverfahren erhalten die Soft-Wimpern eine spezielle Leichtigkeit. Erhältlich sind die Produkte in verschiedenen Biegungen und Längen, die eine Wimpernstylistin individuell für Sie aussucht. Das vielfältige Angebot erfüllt auch ausgefallenere Wünsche – zum Beispiel in Form von Sensitiv-Klebern für empfindliche Augen. Hand an die Kundinnen legen in der LUXUSLASHES Lounge ausschließlich speziell ausgebildete Stylistinnen, welche die handwerksgerechte Durchführung der Wimpernverlängerung auf höchstem Niveau beherrschen. ▪ Mo 10–18 Uhr, Di bis Fr 10–20 Uhr, Sa 9–16 Uhr sowie Termine nach Vereinbarung.

Styling und Pflege auf höchstem Niveau rund um Haar, Haut und Bart gehen im Haarraum8 in Nürtingen Hand in Hand: Das inhabergeführte Profiteam um Pasqual Wieler und Guido Kunert setzt auf permanente Weiterbildung und erfüllt den Kundinnen und Kunden mit perfekter Qualität und topaktuellen Trends alle Wünsche. Als Partner der Biosthetique Academy kommt dabei ein großes individuelles Sortiment an Top-Produkten zum Einsatz. Das gilt für die Kopf- und Haarpflege ebenso wie für Coloration, Hautpflege, Kosmetik, Make-up und die ausgewählten Wellnessprogramme. Dazu passt das mit einem Award gekrönte Ambiente des 300 Quadratmeter großen Salons, der auf zwei Ebenen mit Wellnessareal für die Damen sowie dem Herrenbereich im Barbershop-Style mit Retro-Design, maurischen Fließen und integrierter Whisky-Bar zum Entschleunigen und stressfreien Wohlfühlen einlädt. ▪ Di bis Fr 9–18:30 Uhr, Sa 8–13 Uhr

KNIGGE FÜR KIDS & BUSINESS Seminare und Schulungen für Kinder, Jugendliche, Berufstarter und Business Gudrun Weichselgartner-Nopper Imster Straße 47 | 71522 Backnang Telefon 07191 913626 info@knigge-fuer-kids.de | www.knigge-fuer-kids.de | www.knigge-fuer-business.de

Wer sich souverän auf dem gesellschaftlichen Parkett bewegen will, muss das 1 × 1 des guten Tons beherrschen und lernen. Und weil man damit nicht früh genug anfangen kann und der Nachwuchs sich bekanntermaßen eher von Dritten etwas sagen lässt, bietet Gudrun Weichselgartner-Nopper, zertifizierte Knigge-Trainerin und Mutter von zwei „wilden Kerlen“, spezielle Seminare für Kinder, Jugendliche und Berufsstarter. Private Seminare sind jederzeit und überall möglich – auch spezielle Themen-Seminare für den Kindergeburtstag und bei Events. Gute Umgangsformen helfen natürlich auch beim ersten Date oder beim Treffen mit den Schwiegereltern, denn nichts ist sympathischer als ein souveräner Auftritt. Wer gute Umgangsformen hat, kommt besser an, hat es leichter im Leben und hinterlässt einen angenehmen Eindruck. Nach einem Seminar für „Young Professionals“ bei Gudrun Weichselgartner-Nopper kennt man die Begrüßungs- und Vorstellungsrituale, unterscheidet Titel und akademische Grade, wendet diese richtig an und kann ungezwungen in ein Gespräch einsteigen und dabei Fettnäpfchen vermeiden. Außerdem weiß man, was es bei Geschäftsessen, bei Empfängen und bei Tisch zu beachten gibt und erkennt, welches Outfit zu einem Typ passt und welche Kleidung man für alltägliche und besondere Anlässe tragen sollte. Preis pro Person: 250 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer inklusive Seminarunterlagen, 3-Gang-Business-Feinschmecker Menu, allen Getränken und einem Knigge-Zertifikat. Das „Knigge-Seminar für Young Professionals“ kann von Unternehmen auch als maßgeschneidertes Inhouse-Seminar gebucht werden. 126

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

DIE FRISEURE in Stuttgart Marktstraße 1–3 / Mittelbau 4.OG 70173 Stuttgart Telefon 0711 211 1990 E-Mail: diefriseure@breuninger.de DIE FRISEURE in Ludwigsburg Heinkelstraße 1 / EG 2 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 304 2990 E-Mail: lubu-diefriseure@breuninger.de

• Kreativ • Persönlich • Typgerecht • Vertraulich

DIE FRISEURE in Sindelfingen Tilsiter Straße 15 / OG 1 71065 Sindelfingen Telefon 07031 616 1990 E-Mail: sifi-diefriseure@breuninger.de

• Innovativ • Traditionell • Trendsetter

Terminvereinbarung auch per WhatsApp möglich: Stuttgart: 0172 6801178 Ludwigsburg: 0162 2943170 Sindelfingen: 0162 1056313 Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr Ludwigsburg und Sindelfingen: Donnerstags bis 22 Uhr e-breuninger.de/diefriseure

AYSE DONNÉ

HAARE & KOSMETIK

Bolzstraße 6 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 72230331 www.aysedonne.de

Perfekte Schnitte. Neueste Trends. Spezialisiert auf Colorationen und Strähnen. Stuttgarts Tipp für anspruchsvolle Kunden. Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

SCHNITTRAUM Sofie Hellgren Krack & Susanne Klumpp GbR Römerstraße 67 B | 70180 Stuttgart Telefon 0711 8883982 mail@schnitt-raum.de | www.schnitt-raum.de

Der Schnittraum entwickelte sich seit seiner Gründung vor über zehn Jahren vom Geheimtipp zu einem der angesagten Labels der Stuttgarter Friseure. Die Gründerinnen Sofie Hellgren und Susanne Klumpp stehen zusammen mit ihrem jungen Team mit viel Leidenschaft und Herzblut für einen perfekten Service und eine hohe Qualität. Ein modernes Ambiente und ein großzügig gestalteter Kundenbereich sorgen dafür, dass sich die Kundinnen und Kunden wohl fühlen. Egal, ob Nachbar, Promi, Profisportler oder Student: Der herzliche und individuelle Umgang sorgt dafür, dass alle gerne wieder kommen. Und das mitten im Kiez – denn die großzügigen Räumlichkeiten befinden sich im Lehen, einem gefragten Szeneviertel in Stuttgart. ▪ Mo nach Vereinbarung, Di 9–18 Uhr, Mi 11–20 Uhr, Do und Fr 10–19 Uhr, Sa 8:30–14:30 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

127


anzeigen | lifestyle

HAUS DER SCHÖNHEIT

MIRCA GÖNNER-JAVORSKY

Sonnenbergstraße 8 | 70184 Stuttgart Telefon 0711 240021 | Fax 2366149 info@mirca-goenner.de | www.mirca-goenner.de

Kaltlaser Pro-Lift

Mesotherapie Wellness Pur. Für Frau, Mann und Jugendliche. Pflege und Behandlung für Gesicht und Körper. Anti-Aging: Faltenreduzierung – Neu: Sauerstoffoxygen – Bio-Kaltlaser – Diamant-Micro-Dermabrasion – Mesotherapie – Maniküre – Pediküre. Make-up-Schulung (Einzelberatung). Permanent Make-up (seit 1988). Imageberatung. Beauty-Day. Exklusive Produkte von Maria Galland, Carita, QMS Medicosmetik, Thalgo, Atamé und Decléor.

▪ Mo 12–20 Uhr, Di–Do 9–20 Uhr Fr 9–18 Uhr, Sa 10–16 Uhr nach Vereinbarung

128

LE SPA

EINFACH SCHÖN GMBH

SCHÖNHEIT & ENTSPANNUNG IM LE MÉRIDIEN STUTTGART Willy-Brandt-Straße 30 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2221-2800 lespa@lemeridienstuttgart.com | www.lemeridienstuttgart.com

Höhenringweg 35 | 70619 Stuttgart Telefon 0172 9711596 s.rek@teoxane.de | info@einfach-schoen-gmbh.de www.einfachschoengmbh.de

Le SPA im Le Méridien Stuttgart – Genießen Sie entspannte Stunden fernab des Großstadttrubels und doch mitten in der Innenstadt. Der große Pool mit Jacuzzi, eine Saunalandschaft mit Dampfbad und Infrarotkabine sowie ein Fitnessstudio bilden den perfekten Anlaufpunkt für Wellness, Fitness und Beauty in Stuttgart. Auf insgesamt 850 m2 finden Sie unzählige Möglichkeiten, sich etwas Gutes zu tun. Unser Beauty-Angebot umfasst eine Vielfalt an Massagen, Körperbehandlungen, Maniküren und Pediküren sowie Gesichtsbehandlungen. Lassen Sie sich beispielsweise bei einer wohltuenden Aromamassage verwöhnen. Wählen Sie hierfür ihr eigenes, persönliches Dufterlebnis aus: Energetische Limette-Mandarine oder doch lieber entspannte Lavendel-Minze? Sie entscheiden. Entdecken Sie noch viele weitere Angebote! Wir freuen uns auf Sie!

Die von Susann Rek geführte Einfach Schön GmbH mit Sitz in Stuttgart hat jahrelange Erfahrungen im Beauty-Bereich und vertreibt in erster Linie Produkte der weltweit zu den Marktführern zählenden schweizerischen Firma Teoxane. Das Unternehmen hat sich mit der Produktlinie Teosyal auf die Entwicklung und Herstellung von injizierbaren Präparaten spezialisiert. Die Filler basieren zu 100 Prozent auf feuchtigkeitsbindender Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung im Gesicht – für gesunde natürliche Ergebnisse und eine attraktive Ausstrahlung. Die Einfach Schön GmbH berät und betreut übrigens nur Top-Mediziner und vermittelt Endkunden in deren Fachpraxis. Wenn Sie sich also auch so jung fühlen möchten, wie Sie aussehen oder die Hyaluronsäure in Ihrer Fachpraxis anwenden wollen, wenden Sie sich gerne direkt per Mail oder telefonisch an Susann Rek.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

COSMETIC-DESIGN-STUDIO

GORDANA BARIC

Spezialistin für Permanent Make-Up Weingärtner Vorstadt 58 | 71332 Waiblingen Telefon 07151 15305 | Fax 975906 gordana.baric@cds-wn.de | www.cosmetic-design-studio.de

Schönheit und mehr: Permanent schön – so lautet die Philosophie von Gordana Baric. Permanent Make-Up: betont die natürliche Ausstrahlung und Schönheit Ihrer Gesichtszüge · steigert den Ausdruck und die Farbe Ihrer Augen und Lippen · verjüngt Sie und gibt Ihnen die Sicherheit zu jeder Tages- und Nachtzeit gepflegt und perfekt auszusehen · reduziert die morgendliche „Stunde vor dem Spiegel“ · optische Wiederherstellung von Wimpern- und Brauenverlust nach medizinischen Behandlungen ▪ Mo bis Fr 9–12 Uhr und 13–18 Uhr

KOSMETIK-INSTITUT CHRISTA GALAUTZ Kosmetik-Ecke Gablenberg Gablenberger Hauptstraße 32 | 70186 Stuttgart-Gablenberg Telefon 0711 485829 | info@galautz.de | www.galautz.de

In der mit zahlreichen hochkarätigen Preisen ausgezeichneten Kosmetik-Ecke Gablenberg erwarten Sie Kosmetik zum Wohlfühlen und ein umfangreiches Day-Spa-Erlebnis auf höchstem Niveau – und das auf 240 Quadratmetern in edlem Ambiente und großzügigen Räumlichkeiten mit zahlreichen Kabinen in entspannter Atmosphäre. Dazu passt das ausgewählte Angebot von Christa Galautz, die es sich als Vorsitzende der Handwerkskammer Stuttgart für den Lehrberuf Kosmetik seit über 30 Jahren zur Aufgabe gemacht hat, stets mit Top-Qualität, Leidenschaft und Innovationen für ihre Kunden da zu sein. Körper, Geist und Seele als Einheit zu begreifen, lautet das Motto des Hauses. Zu den Besonderheiten zählt neben der dauerhaften kosmetischen Fein-Pigmentierung von Augenbrauen, Lidstrichen und Lippenkontouren unter anderem die Pigmentierung nach der „LongTimeLiner“-Conture-Make-up-Methode. Damit wird Patienten nach erfolgreicher klinischer Behandlung weitere Unterstützung und eine fachgerechte Nachbetreuung auf dem Spezialgebiet des humanmedizinischen Fein-Pigmentierens geboten.

Ganz neu: Zum Beginn des Sommers erweitert Christa Galautz die apparative Health-Cosmetics Linie der Firma Klapp mit einer wohltuenden und völlig schmerzfreien Ultraschallbehandlung, dem HC 8 U-Sonic. Mittels Ultraschall wird dabei der Weg für eine bessere Wirkstoffaufnahme „freigerüttelt“, wodurch sich bei regelmäßiger Anwendung die Eigenproduktion von Kollagen und Elastin nachhaltig verbessert. Gerade auch in Kombination mit den bereits etablierten apparativen Behandlungsanwendungen, dem HC 3 Skinshooter und der HC-7 multipolaren Radiofrequenztherapie ergänzt die HC-8 U-Sonic die Behandlungslinie für ein rundum schöneres und strahlenderes Hautbild – ein Pflegeerlebnis, das Sie überraschen wird. ▪ Di und Fr 9–18 Uhr, Mi 9–19 Uhr, Do 10–20 Uhr, Sa 8:45– 13:30 Uhr. Weitere Termine nach Vereinbarung.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

129


anzeigen | lifestyle

BELLISSIMA FIGURSTUDIO FÜR DIE FRAU

MEDICAL SKY LOUNGE

Spaichinger Straße 7 | 70619 Stuttgart Telefon 0711 35883325 sillenbuch@my-bellissima.de | www.bellissima-sillenbuch.de

Dr. med. Jens Tesmann und Kollegen Theodor-Heuss-Straße 8 (Eingang Büchsenstraße 20) | 70174 Stuttgart Telefon 0711 30582310 | Fax 30582317 info@hautzentrum-innenstadt.de | www.hautzentrum-innenstadt.de

Für eine gute Figur kann jeder was tun. Im bellissima in Sillenbuch wird man dafür ganz persönlich an die Hand genommen. Neben dem breiten Spektrum an unterschiedlichsten Bewegungstrainings mit und ohne Geräte gehören auch Ernährungsberatung, mentales Training. Zur Unterstützung des ganzheitlich ausgerichteten Konzepts gibt es zudem ein eigens entwickeltes Trainingsbuch. Das bellissima-Team bietet darüber hinaus neue, schonende Methoden zur Bodyformung und Fettreduktion wie Slimyonik oder Cavitation. Nicht vergessen werden darf auch die so genannte Kryolipolyse, mit deren Hilfe sich für eine schöne Figur Problemzonen einfach durch Kälte wegschmelzen lassen. Im Wellnessbereich sorgt neben Ayurveda-Massagen, Fußreflektionen- und der klassischen bzw. Sport-Massagen, auch das Brainlight für Entspannung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich im Ruhebereich unter UV-Licht zu sonnen oder die Infrarotkabine zu nutzen. ▪ Mo und Mi 9–13 und 15–20 Uhr, Di und Do 8–12 und 16–21 Uhr, Fr 9–12 und 16–20 Uhr, Sa 9:30–13 Uhr sowie nach Vereinbarung

130

IM HAUTZENTRUM INNENSTADT

Erleben Sie effektive medizinische Behandlungen für Haut und Füße! Bei herrlichem Ausblick über Stuttgart genießen Sie hier die Loftatmosphäre während Sie sich mit kosmetologischen oder medizinischen Behandlungen verwöhnen lassen. Erklärtes Ziel ist Ihre Haut- und Fußgesundheit zu verbessern. Wir bieten verschiedene Peeling Methoden, hochkonzentriertes TCA Peeling und jetzt neu: Die Perkutane Kollageninduktion bekannt als medizinisches Microneedling. Ebenso die medizinische Fußpflege auch in Kombination mit einem neuen Nagellaser. In unserer Hautarztpraxis berät Sie ein Ärzteteam das spezialisiert ist unter anderem auf Ästhetische Medizin und Lasermedizin. ▪ Mo bis Do 9–19 Uhr und Fr 9–13 Uhr

UROLOGISCHE PRAXIS DR. MED. BERND KALLERT

WIRBELSÄULEN-THERAPIE-ZENTRUM

Königstraße 2 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2269000 | Fax 2269078 praxis@urologie-kallert.de | www.urologie-kallert.de

Schwabstraße 91 | 70193 Stuttgart Telefon 0711 21577-0 | Fax 21577-202 info@wstz.de | www.wstz.de

In optimaler City-Lage bietet Dr. med. Bernd Kallert, Facharzt für Urologie, seinen Patienten ein breites urologisches Leistungsangebot. Ein großer Schwerpunkt der 1996 gegründeten Praxis ist dabei die Krebsvorsorge bei Männern und der Urologische Komplettcheck. In den großzügigen Räumen mit eigenem Praxislabor findet sich eine moderne, anspruchsvolle Ausstattung, welche die Durchführung nahezu der gesamten urologischen Diagnostik ermöglicht. Durch die langjährige Berufserfahrung von Dr. Kallert und laufende Fortbildungen ist eine Behandlung von hoher Qualität gewährleistet. Neuerdings wird das Team durch gelegentliche Privatsprechstunden von Dr. med. Volker Laible, früherer langjähriger Chefarzt am Diakonie-Klinikum Stuttgart, ergänzt. Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Rückenschmerzen lassen sich in vielen Fällen durch konservative Therapien, Massagen und Medikamente beheben. Reichen diese Möglichkeiten jedoch nicht mehr aus, schafft das Wirbelsäulen-Therapie-Zentrum in Stuttgart Abhilfe. Mit der neuen SpineMED-Extensionstherapie wie auch mit den minimalinvasiven Methoden der Nukleoplastie sowie der perkutanen Laser-Diskus-Dekompression können fast alle Patienten mit Bandscheibenvorfällen erfolgreich behandelt werden. Und genau diese Verfahren gehören zu den Kernkompetenzen von Dr. Theophil Abel. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie vom Wirbelsäulen-Therapie-Zentrum in Stuttgart hat sich dabei seit vielen Jahren auf die minimalinvasiven, schonenden und in der Regel ambulant durchführbaren Operationen an der Hals- und Lendenwirbelsäule spezialisiert.

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

EPPSTEIN KLINIK Dr. Ron Julius Eppstein | Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Büchsenstraße 10 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 98693777 | Fax 98693778 info@eppstein-klinik.de | www.eppstein-klinik.de | www.fb.com/EppsteinKlinik

Im Herzen von Stuttgart bietet die hochmoderne EPPSTEIN Klinik in stilvollem Ambiente einen eigenen OP-Saal sowie zwei Patientenzimmer, die allesamt nach dem neuesten Stand der medizinischen Technik ausgestattet sind. Dr. med. Ron Julius Eppstein ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Kompetenz und langjährige Erfahrung bei renommierten Kliniken und Ärzten, gepaart mit modernsten und schonendsten OP-Methoden, stellen in der EPPSTEIN Klinik eine optimale Voraussetzung für das Wohl und die vollste Zufriedenheit seiner Patientinnen und Patienten dar. Die Sprachkenntnisse Dr. Eppsteins erlauben dabei die umfassende Beratung und Betreuung in deutscher, englischer, französischer und hebräischer Sprache. Behandlungsschwerpunkte der Klinik sind die Ästhetische Brustchirurgie, Straffungen zahlreicher Körperregionen, Fettabsaugungen, Schweißdrüsenbehandlungen, Narbentherapien, die Männerbrust, Augen-

lidkorrekturen, Ohrenkorrekturen, Schamlippenverkleinerungen und Faltenunterspritzung. Das Behandlungsspektrum wird sowohl für Frauen als auch für Männer angeboten. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Finanzierung der Behandlungskosten. In der EPPSTEIN Klinik wird sehr großen Wert auf einen diskreten und persönlichen Service gelegt. Mit der Möglichkeit, sämtliche Behandlungen vor Ort durchzuführen, bietet das Haus alle Annehmlichkeiten und Serviceleistungen unter einem Dach. Privat, diskret, erfahren und kompetent – die vier wichtigsten Attribute für einen erfolgreichen Behandlungsverlauf und somit zufriedene Patientinnen und Patienten. Gerne kann man sich hier auch ganz unverbindlich beraten lassen. ▪ Terminvereinbarungen sind auf der Homepage, per Mail oder telefonisch möglich.

PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE ZAHNMEDIZIN

IHR HAUTARZT & IHR ÄSTHETIK-INSTITUT

DR. MED. UNIV. BUDAPEST · MASTER OF ARTS – INTEGRATED DENTISTRY EDITH NADJ-PAPP

Wilhelmstraße 40 | Erdgeschoss | 71638 Ludwigsburg und Schillerplatz 7 | 2. Obergeschoss | 71638 Ludwigsburg Telefon 07141 2589950 termin@ihrhautarzt.de | termin@ihraesthetikinstitut.de www.ihrhautarzt.de | www.ihraesthetikinstitut.de

Marktstraße 16 | 71254 Ditzingen Telefon 07156 8155 praxis@dr-nadj-papp.de | www.praxis-ganzheitliche-zahnmedizin.de

Lust auf schöne Zähne? Zähne sind ein fester Bestandteil unseres Körpers. Bakterielle Infektionen aus dem Mundbereich können lebensbedrohliche Infektionen im gesamten Organismus verursachen. Auf der Basis der evidenzbasierten interdisziplinären Komplementärmedizin und mit vollem Herzen setzen wir unser Wissen, Können und über 25-jährige Erfahrung ein, damit nicht nur die Zähne natürlich und schön sind, sondern auch der Körper attraktiv und gesund bleibt. Unsere Praxis liegt nur 15 Minuten vom Stuttgarter-Hauptbahnhof entfernt. Alles aus einer Hand, unter einem Dach und komplett metallfrei. Ganzheitliche Zahnmedizin - Sanft - Natürlich - Schön

An zwei Standorten in Ludwigsburg bieten Dr. Malte-Christian Thode und Dr. Sabrina Germann-Samara mit weiteren vier Fachärzten alle Fachgebiete der medizinischen Versorgung der Haut an. Das Team vereint jahrelange Fachausbildungen in den größten Kliniken Europas und hat sich zusätzlich in den Bereichen Hautkrebs, Venenheilkunde und ästhetische Dermatologie (Ihr Ästhetik-Institut unter anderem mit Lifting-Verfahren ohne OP) spezialisiert. Bei sämtlichen Behandlungen wird größter Wert auf schonende Methoden gelegt. Für Diagnostik und Therapie sind zukunftsweisende Technik und moderne Verfahren sowie vielfältigste Lasertechnik im Einsatz.

▪ Mo bis Do 9–18 Uhr, Fr 9–12 Uhr, Sa nach Vereinbarung

▪ Mo bis Fr 8–12 Uhr sowie nach vorheriger Vereinbarung Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

131


Fotos: Messe Stuttgart

ambiente

Reiner Bierig und Roland Bleinroth

Frühlingsgefühle

bei den Frühjahrsmessen Mit knapp 90.000 Besuchern erwiesen sich die Stuttgarter Frühjahrsmessen auch 2018 wieder als absoluter Publikumsmagnet. Besonders beliebt war erneut die „Garten Outdoor Ambiente“.

E

s war die perfekte Symbiose aus Wetter und Event: Sommerliche Temperaturen in der Landeshauptstadt und sonnige Stimmung bei den Stuttgarter Frühjahrsmessen. „Wir freuen uns, dass erneut so viele Besucher während der vier Tage gemeinsam mit unseren 1407 Ausstellern ein richtiges Frühlingsfest gefeiert haben“, erklärte Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart zum Abschluss. „Der gesamte Messeverbund hat sich auf einem tollen Niveau weiterentwickelt und bewiesen, dass es in Deutschland keine vergleichbare Veranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit gibt.“ Als Highlight der insgesamt acht Messen erwies sich auch in diesem Jahr die „Garten Outdoor Ambiente“ sowie die damit einhergehende Kür der schöns-

ten Schaugärten. „Das schöne an dieser Messe ist, dass die Besucher wieder Lust auf ihren eigenen Garten bekommen und sich viele Anregungen holen können“, freute sich Reiner Bierig, Geschäftsführer des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg. Dass die Prämierung der Schaugärten nicht immer einfach für die Fachjury ist, zeigte sich besonders in diesem Jahr, denn auf eine Gold-Auszeichnung konnte sich nicht geeinigt werden. Dafür gab es zweimal Silber und einmal Bronze sowie einen Sonderpreis in Form von Gartenzwergen und Urkunden. „Wir haben ausgiebig und kontrovers diskutiert, aber am Ende wurden wir uns dann doch einig“, verriet Volker Kugel, Geschäftsführer des Blühenden Barock in Ludwigsburg und Juryvorsitzender.

Als Ehrengast übergab Stuttgarts First Lady Waltraud Ulshöfer die begehrten Preise. Die Gewinner des Silbernen Gartenzwergs sind Günther Böhringer Garten- und Landschaftsbau aus Renningen zusammen mit der Nonnenmann Gartenund Landschaftsbau GmbH aus Mühlacker. Deren Schaugarten empfand die Jury als eine „gelungene Komposition aus Holz, Stein, Stahl und Wasser“. Der zweite Silberne Gartenzwerg ging an die Schradi Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Rutesheim, die mit ihrem Gartenkonzept „Klein und fein – ein MicroGarden“ ganz bewusst auf urbane Lebensräume abzielte. „Mit eher monochromen Farben der Pflanzen, des Bodenbelags und den Sitzmöglichkeiten sei es Schradi gelungen, eine Atmosphäre der Geborgenheit zu schaffen“, urteilte die Jury. Über Bronze konnte sich die Kupka GmbH aus Waiblingen freuen. Für die Jury hatte das Team mit seinem Konzept „klassisch-loftig, modern“ individuelle Gartenräume geschaffen. Der Sonderpreis ging in diesem Jahr an den Schaugarten des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg (VGL) mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen. Gemäß der Jury wurden in dem Garten Materialien und Pflanzen in vorbildlicher Weise in Szene gesetzt. Charmant und gekonnt wie immer, führte SWR-Moderatorin Andrea Müller durch die Ehrung der Sieger, die auch dieses Mal im Rahmen der „Nacht Q der Sinne“ präsentiert wurde. Boris Mönnich

132

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


Das Beste

ambiente

für draußen

70 Jahre Endress Motorgeräte: Mit Produkten führender Hersteller wie Stihl, Viking, John Deere, Honda und Kärcher nimmt das traditionsreiche Stuttgarter Familienunternehmen mit 24 Fachmärkten eine führende Rolle im süddeutschen Raum ein.

A

lles für die Gestaltung und Pflege von Gärten, Parks, Sport- und Golfplätzen: Mit diesen Schlagworten lässt sich das Produkt- und Dienstleistungs-Portfolio der Endress Motorgeräte GmbH mit Stammsitz in Stuttgart auf einen klaren Nenner bringen. Seit 1948 ist das Unternehmen ein gefragter Partner, wenn es darum geht, mit Maschinen und Geräten Gärten zu gestalten, Landschaften in Form zu bringen, Anlagen zu pflegen oder Flächen sauber zu halten. Anspruchsvolle Privatkunden vertrauen dem kompetenten und erfahrenen Fachhändler ebenso wie Kommunen, Gemeinden, Hausverwaltungen, Industrieunternehmen, Sportvereine und Golfplatzbetreiber.

Die dritte Generation der Endress-Familie ist schon länger mit am Ruder und sorgt dafür, in Gestalt von Digitalisierung, eigenem Online-Shop und zeitgemäßen Marketingaktivitäten den Erfolg des Unternehmens auch in Zukunft zu sichern. Seniorchef Ulrich Endress und seine beiden Söhne Michael und Alexander setzen zudem auf einen ganz zentralen Faktor: den perfekten Service durch geschulte Mitarbeiter, speziell auch im Bereich der Robotermäher und Akkugeräte. Den Kunden steht dabei stets ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung, der

alle Details der jeweiligen Geräte kennt und daher auch bestens weiß, was für den gewünschten Einsatzbereich geeignet ist. Auch nach dem Verkauf ist Endress für seine Kunden da. In qualifizierten Meisterwerkstätten sorgt der Kundendienst für die perfekte Wartung oder Reparatur. Endress ist ein moderner Filialist, der seine Online-Plattform mit dem Angebot seiner Fachmärkte verbindet und damit das bietet, was der Kunde möchte: schnelle Informationen und eine gute Beratung und Einweisung in der Filiale mit einem umfassenden Dienstleistungs- und ServiQ ceangebot.

Hochgefühle garantiert Sie lieben Ihren Garten und genießen seine Schönheit jeden Tag aufs Neue? Wir teilen diese Leidenschaft fürs Grün und unterstützen Sie gern bei der Verwirklichung Ihres Traumgartens. Ihre Landschaftsgärtner.

Fragen Sie nach beim Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V. Filderstraße 109/111, 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon 07 11 9 75 66-0, Telefax 07 11 9 75 66-20 info@galabau-bw.de, www.galabau-bw.de www.facebook.com/GaLaBau.BW 133


lebensart

das in Stuttgart auf zwei Etagen und 500 Quadratmetern alle Bereiche des täglichen Lebens umfasst: Kochen, Schlafen, Arbeiten, Wohnen, Beauty, Baby und Kind. Inspirierend und funktional, vom Alltagsgegenstand bis zum Dekoartikel.

Besondere

Einfachheit HEMA hat auf der Königstraße einen neuen Flagshipstore für Lifestyle eröffnet.

M

it einem großen Pre-Opening öffnete die niederländische Warenhauskette HEMA ihre erste Filiale im Süden Deutschlands in der Stuttgarter Königstraße. Das 1926 in Amsterdam gegründete Unternehmen ist mittlerweile in sieben europäischen Ländern mit über 700 Filialen vertreten. Seine Präsenz in deutschen Städten wurde mit dem Stuttgarter Geschäft auf 13

Standorte erhöht, Dortmund und Nürnberg sind gefolgt. Das simple Motto der Gründer, das tägliche Leben der Kunden schöner und einfacher zu machen, zieht Jung und Alt gleichermaßen an. Inspiration für die eignen vier Wände zu bezahlbaren Preisen bestimmt denn auch das Sortiment des Kaufhauses,

Einzigartiges Design, hervorragende Qualität und alles zu einem attraktiven Preis hat sich HEMA auf die Fahne geschrieben und wirbt deshalb auch mit den zwei Worten: besondere Einfachheit. Beim Schlendern durch die Regale findet man gefragte Artikel für jeden Tag – allesamt Produkte, die einen glücklich machen, ganz gleich, wie hoch das eigene Budget ist. Und so lautet auch das Motto bei HEMA: „Making daily life easier and more fun“. Das gilt auch im Umgang mit gekaufter Ware. Wenn sie nicht gefällt, dann bekommt man sein Geld zurück: Ohne Wenn und Aber. Die zahlreichen Gäste konnten bei DJSound, Sekt und Spring-Cocktails sowie typischen holländischen Snacks die bunte Produktpalette des neuen Stores kennenlernen. Neben der frühlingshaften Photo-Booth war die Fashion- und LifestyleBloggerin Anni mit über 900.000 Followern auf Instagram vor Ort und betreute einen DIY-workshop. Unter Anleitung der Stuttgarter Influencerin konnten HEMA-KunQ den bunte Tischdekorationen basteln.

lebensart news Handgemachte Kameragurte aus Segelseil Der eigene Wunsch nach möglichst hohem Komfort und zuverlässiger Funktionalität führte den Stuttgarter Fachbuchautor und Fotografen Antonino Zambito von Photo Bergmeister zur Entwicklung seines Octopus-Original-Kameragurts. Italienisches Design und deutsche Wertarbeit respektive hochwertiges Segelseil gehen dabei Hand in Hand. Octopus Original überzeugt neben seinem geringen Gewicht vor allem durch sein hohes Maß an Flexibilität und Komfort, was insbesondere mit Hilfe der Anwendung traditioneller Spleißtechniken von Seglern und

134

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Fischern sowie dem Abschluss mittels vernähtem Takling erreicht wird. „Jeder Prototyp wird monatelang von ausgesuchten Berufsfotografen auf Stabilität, Flexibilität und Komfort getestet, bevor er in die Kollektion aufgenommen wird“, erklärt Zambito. Neben den Kameragurten in Standardgrößen und Sonder ma ßen um fa sst das Angebot mittlerweile auch Handschlaufen und Schlüsselringe, Armbänder und Dekoartikel für die Wohnung. Alle Produkte sind handgefertigte Einzelstücke und damit absolute Unikate. Die ganze Modellvielfalt sowie Anweisungen zur Verwendung und dem richtigen Maßnehmen für

die Länge des Kameragurts sind auf der Homepage www.octopus-original.com zu Q finden.


lebensart

Junge Mode mit Botschaft Die sozialen Netzwerke wie Instagram, Facebook oder YouTube sind heutzutage aus dem Leben vieler Jugendlicher nicht mehr wegzudenken. Was für die einen zur Sucht werden kann, wurde für die beiden Brüder Julian und Robin Gössele aus Ludwigsburg zu einer Geschäftsidee. Denn übers Internet vertreiben die beiden die Kollektionen ihres eigenen Modelabels Juronoid.

W

as als simple Idee begann, hat sich mittlerweile für Robin und Julian zu einem wichtigen Bestandteil ihres Lebens entwickelt. Auf Instagram begann 2016 die Geschichte zur eigenen Modemarke der Jungs. Dort posteten die beiden Bilder von sich in Shirts mit Sprüchen, die sie gut fanden und hatten so schnell einige tausend Follower. Doch schon bald reichten ihnen die Slogans auf den Shirts nicht mehr: „Wenn Du als Jugendlicher bestimmte Werte vermitteln willst, dann findest du oft nur einen Hoodie oder ein Shirt auf dem wirklich steht, was du empfindest“, erklärt der 19-jährige Julian. Also mussten eigene Entwürfe her, die Inspiration dazu kam den beiden Brüdern hauptsächlich durch bekannte Rapper wie Kontra K.

und deren Songs: „Out of the Shadow“ hieß dann die erste eigene Botschaft an ihre Altersgenossen. Daraus entwickelten die beiden eine erste kleine Kollektion für ihr eigenes Modelabel Juronoid. „Mit diesem Namen wollen wir die Paranoia und Ängste unserer Generation verarbeiten“, so der 17-jährige Robin. Dass man aber oftmals ganz ohne Hilfe nicht weiter kommt, mussten die Brüder am eigenen Leib erfahren. Die Lösung fand sich bei Instagram. „Die Mutter einer Freundin von uns ist Designerin bei einer automobilen Edelmarke. Sie hilft uns sehr viel und gibt unseren Entwürfen den professionellen letzten Schliff“, verrät Robin. Den größten Förderer fanden die beiden Jungs aber in ihrem Vater, der früher selber eine Boutique in Ludwigsburg hatte. Aktuell ist die Kollektion

noch sehr überschaubar, die Julian und Robin in einem ehemaligen Spielzeugregal im Dachgeschoss ihres Elternhauses lagern und verwalten. Über ihren Onlineshop www.juronoid.com vertreiben die beiden Jungunternehmer ihre Shirts, Hoodies und Pullis. Alles, was sie dabei verdienen, stecken sie gleich wieder in die nächste Kollektion – und diese steht bereits in den Startlöchern. Da den Brüdern das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig ist, wird dafür nur 100 Prozent Biobaumwolle verwendet. Außerdem geht pro verkauftem Stück ein Euro an UNICEF. Noch ist Juronoid ein Hobby der zwei Brüder – eines, aus dem allerdings irgendwann einmal mehr werden könnte. „Und wenn nicht ist es auch kein Weltuntergang“, erklärt Robin. „Dann haben wir dadurch immerhin etwas für unsere Zukunft und Q fürs Leben gelernt!“ Boris Mönnich

lebensart news Stilsicher und international Unverwechselbar exklusiv und international ist der Style, den Tina Josenhans in ihrem Multibrand Womanswear-Store Best. seit 2001 in der Sophienstraße für ihre Kundinnen zusammenstellt. Dafür ist die Inhaberin jedes Jahr weltweit unterwegs auf der Suche nach den angesagtesten Labels, durchstöbert die Kollektionen von morgen und bringt stilsicher etablierte Designer und Newcomer in ihrem Geschäft im Gerbervier-

136

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

tel zusammen. Die Markenpalette reicht von Allude, Anine Bing oder Giorgio Brato über Forte Forte, Hironae und Missoni bis hin zu Dorothee Schumacher und Stouls. Das Mixen setzt sich im Look fort: rockig mit verspielt oder auch sportiv mit lässig. Der unverwechselbare Best.-Style wird ergänzt durch Accessoires wie Schuhe, Schals und Taschen. Bei Champagner-Frühstück und Themen-Events werden die Kundinnen regelmäßig über Neues informiert. Ein besonderes Highlight sind in diesem Sommer neben der Fashion die Taschen von Myeisha aus Namibia, die es in Deutschland exklusiv Q im Best. gibt.


YOUR EXPERT IN PLASTIC SURGERY DR. JULIA BERKEI

â&#x20AC;&#x153;

Lebensfreude, Ausstrahlung, Positivität und Ausgelassenheit: Das eigene Körpergefühl trägt einen HUKHEOLFKHQ7HLO]XPJHQHUHOOHQ:RKOEHÆ&#x201C;QGHQEHL)¾KOWPDQVLFKJXWVWUDKOWPDQGLHVHV%HÆ&#x201C;QGHQ DXVXQGZLUNWVRSRVLWLYDXIVLFKXQG$QGHUH0HQVFKHQGLHVLFKLQ,KUHP.¸USHUXQZRKOI¾KOHQ RGHUJDUXQWHUGLHVHPOHLGHQVLQGRIWSHVVLPLVWLVFKXQGIUHXGORV(LQVROFKHV8QZRKOVHLQZLUNWVLFK VWDUNDXIGLHHLJHQH/HEHQVTXDOLW¦WDXV0LWIDFKOLFKHU.RPSHWHQ]XQGODQJM¦KULJHU(UIDKUXQJ HUDUEHLWHQZLUJHPHLQVDPHLQHLQGLYLGXHOOH0¸JOLFKNHLW,KQHQLKUH/HEHQVTXDOLW¦WZLHGHU]XJHEHQ

â&#x20AC;&#x153;

)UDQNIXUWDP0DLQ_*RHWKHVWUD¡H_  _ZZZEHUNHLFRP

@plastischechirurgieffm

@BerkeiÃ&#x201E;sthetik

@Berkei Aesthetic Surgery


Fotos: Sephora

lebensart

Miriam von Löwenfeld und Kaufhof-Chef Thomas Benedetti

Beautytrends am Puls der Zeit Die französische Luxus-Marke Sephora hat im März in der Stuttgarter Galeria Kaufhof in der Königstraße ihre bundesweit achte Boutique eröffnet. Darüber hinaus stand Anfang Mai in dem Kaufhaus eine stimmungsvolle Ladies Night auf dem Programm.

I

n München, Bonn, Hamburg, Heidelberg, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin gab es bislang schon einen Shop von Sephora, nun ist die zum französischen Luxuskonzern LVMH gehörende Beauty-Marke auch in Stuttgart mit einer Boutique vertreten. Seit Mitte März bietet Sephora in der Stuttgarter Galeria Kaufhof in der Königstraße wie in allen anderen deutschen Boutiquen ein Sortiment von 20 exklusiven Marken an – darunter Becca, Too Faced, Marc Jacobs, Too Cool For School, Tony Moly, Erborian, Dafni, Make Up For Ever, Huda Beauty, Kat von D sowie die Eigenmarke Sephora Collection. Mit Beautytrends am Puls der Zeit, einem hohen Serviceanspruch und der Philosophie „Teach, Inspire, Play“ krempelt Se-

138

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

phora aktuell den deutschen Beautymarkt um. Zahlreiche Fans standen daher bei der Eröffnung Schlange, um Produkte der neuesten Beautygeneration zu testen, zu kaufen – und selbstverständlich auch um bei einem ganz besonderen Store-Opening dabei zu sein. Ein Highlight war dabei unter anderem der Besuch des Blogger-Geschwisterpaars Sami und Lamiya Slimani. Die beiden Influencer ließen sich mit den Fans fotografieren und Lamiya nahm an einer Live-Schminkshow teil. Für weiteres Aufsehen sorgte die eindrucksvolle Inszenierung von Sephora, die ganz unter dem aktuellen Motto „Oh my doll“ stand. So waren die Schaufenster-Performances mit Body-Painting und Make-up-Show sowie die In-Store-Animationen von den Looks der 1960er-Jahre inspiriert. Für

Stimmung sorgten außerdem die kecken Sephora-Rollergirls, die die Besucherinnen und Besucher mit handgemachten Bonbons und Zuckerstangen versorgten. Wie schon bei den letzten Eröffnungen war der Ansturm auf die bereits genannten Influencer-Brands wie Huda Beauty oder Kat von D überaus groß. Diese Marken und damit auch die jeweiligen Influencer werden für Fans über die Sephora Beauty HUBs in den Stores besonders greif- und erlebbar. Hier ermöglichen Make-up-Experten der unaufhaltsam wachsenden Community ein Markenerlebnis der ganz besonderen Art: In individuellen Tutorials werden mit verschiedenen Produkten der Influencer Brands nicht nur „Klassiker“ wie Contouring und Strobing gelehrt. Ob Amazing Brows, Ombre oder Glamourous Lips, Casual oder Intense Eyes – in den 15-minütigen Sessions kann jeder noch etwas lernen. Einen großen Andrang erlebte Anfang Mai in der Galeria Kaufhof in der Königstraße übrigens auch die Ladies Night. Rund 350 Gäste hatten hierfür Eintrittskarten erworben und erlebten einen stimmungsvollen Abend mit Präsentationen, Live-Schminken, Live-Frisieren, Vorher-Nachher-Fotos, Flying Buffet, Cocktailbar und Live-DJ. Darüber hinaus konnte man auf Lippenstiften seinen Namen eingravieren lassen, nicht vergessen werden darf die Tombola mit hochwertigen Preisen wie Uhren, Düften, Handtaschen und Sonnenbrillen. Freuen durften sich die Gäste zudem über spezielle VIP-Angebote unter anderem der Marken Swarovski, Festina, Pandora, Sunglass Hut, Thomas Sabo, Calvin Klein, Bering, Boss, Tommy Hilfiger, Benefit, Rituals, Prada, Jil Sander und Lancôme. In Augenschein genommen werden konnten außerdem neue Marken wie Sephora, Mac, Urban Decay, Dr. Babor oder Tom Ford sowie Handbags von Valentino und Ralph Lauren. Einhellige Resonanz der Gäste: ein toller Abend, den es in dieser Form Q hoffentlich bald wieder gibt.


top GESUNDHEIT UND SCHร–NHEIT Neues aus Medizin, Fitness und Schรถnheitspflege


des Erholens Im Normalfall ist es so, dass sich unser Organismus nach einer körperlichen oder geistigen Anstrengung fast von selbst erholt. Dafür müssen wir ihm nur ausreichend Gelegenheit geben. Aber was heißt eigentlich „nur“, und wie viel ist überhaupt „ausreichend“? top magazin verrät Ihnen, wie Sie sich richtig erholen und welche Dinge Sie beachten müssen, damit sich Ihr Köper quasi von selbst wieder regeneriert.

L

eider gilt Stress heutzutage als angesagt! Denn wer viel arbeitet gilt somit als ein wichtiger Leistungsträger in unserer Gesellschaft und wird deshalb bei Familie, Freunden und Kollegen höher angesehen. Wie bei so vielen anderen Dingen, gibt es auch beim Stress unterschiedliche Arten. Laut Dr. Hans Seyle, der als „Vater der Stressforschung“ gilt, unterscheidet die Medizin zwischen dem positiven Eustress und dem negativen Distress. Letzterer ist es, der heutzutage überwiegt und viele von uns krank macht. Dagegen hilft meist nur, ein paar Gänge herunterzuschalten und sich ausreichend zu erholen. Doch der Weg zur Erholung sieht für jeden Menschen sehr unterschiedlich aus. So ist Erholung für den einen Sport oder Bewegung an der frischen Luft, für den anderen ist Ruhe, Lesen oder einfach Nichtstun das beste Mittel, um wieder zu Kräften zu kommen. Wieder andere dagegen finden ihren erholsamen Ausgleich in einem kreativen Hobby. Aber egal, wie unterschiedlich die Wege der Erholung sind, das Ziel ist immer dasselbe: Nämlich die Rückgewinnung unserer verbrauchten Kräfte. Denn ohne ausreichende Erholung können wir unsere verbrauchten Kräfte nicht wieder mobilisieren, und unsere volle Leistung nicht ausschöpfen, wenn es drauf ankommt – sowohl im Privatleben, als auch im Beruf. Und nicht nur das: Langfristig kann mangelnde Erholung sogar eine ernste Gefahr für die Gesundheit werden. Vor allem, seit

140

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

wir durch die elektronischen Medien quasi immer und überall erreichbar sind, und nie zu 100 Prozent abschalten können, haben die psychischen Erkrankungen deutlich zugenommen. Jegliche Art von Arbeit beansprucht sowohl körperliche als auch psychische Ressourcen und führt bei einer längeren Ausführung zur Erschöpfung. Besteht ausreichend Zeit, die leeren Speicher zu füllen, wird der Ausgangszustand wieder hergestellt und es kann von vorne losgehen. Höhere Arbeitsanforderungen, längere Arbeitszeiten sowie Kommunikationsdruck und eine Freizeit voller Termine und Verpflichtungen wirken nachteilig auf die Erholungszeiten. Wer sich unerholt in einen neuen Arbeitstag stürzt, bewältigt diesen nur mit doppeltem Energieaufwand. Wer diesen Kreislauf über längere Zeit nicht durchbricht, erlebt eine Beeinträchtigung von Gesundheit und Wohlbefinden. Diese beiden Attribute sind wichtige Voraussetzungen für unsere Leistungsfähigkeit. Laut aktuellen Studien im Bereich der Stressforschung sind erholte Menschen zufriedener mit ihrem Leben. Sie erfüllen ihre Aufgaben besser, zeigen mehr Eigeninitiative und Kreativität und nehmen Herausforderungen als weniger anstrengend wahr. Diese Effekte zeigen sich sowohl kurz- als auch langfristig. Denn wer morgens erholt ist, zeigt tagsüber eine bessere Leistung.

Fotos: fotolia

Die Kunst

Stressfaktor Urlaub Doch wie gelingt es einem, sich richtig zu erholen? Stress abzubauen, in dem man im Urlaub oder in der Freizeit einfach nur faul rumliegt, klappt meistens nicht. Laut des Zentrums für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln hat man nach einem erholsamen, aber aktiven Urlaub bis zu zehn Wochen lang nachweisbar weniger Stresshormone im Körper und ist somit stressresistenter. Ebenso wird das Immunsystem gestärkt und ist widerstandsfähiger gegen Bakterien und Viren im Alltag. Doch was ist eigentlich ein erholsamer Urlaub? Aktiv, aber unspektakulär sollte die freie Zeit verbracht werden. Verbringt man seine Ferien beispielsweise in der Nähe der Heimat, dann hat man gute Chancen, sich zu entspannen, weil lange Flugreisen und die Umstellung auf eine andere Klimazone entfallen. Auch muss sich der Körper bei einem heimischen Urlaub nicht auf fremdes Essen einstellen. Denn wenn es bei einer Fernreise zu Darmproblemen und Durchfallerkrankungen kommt, erfährt der Körper dadurch beträchtlichen Stress, was wiederum den herbeigesehnten Erholungseffekt verhindert. Doch wie lange braucht der Köper eigentlich bis er sich richtig erholt hat? Man ging bisher davon aus, dass der Mensch drei Wochen dafür benötigt: Eine Woche für den Stressabbau und weitere 14 Tage für die Regeneration. Doch ob dem wirklich so ist, darüber sind sich Urlaubsforscher bis heute noch nicht zu 100 Prozent einig. Mindestens 15 Minuten Erholung jeden Tag Erholung sollte sich möglichst nicht nur auf einen oder mehrere Urlaube im Jahr beschränken. Vielmehr ist es sinnvoll, dass ausreichende Entspannung oder Entschleunigung jeden Tag stattfindet. Dafür sollte man sich mindestens 15 Minuten Zeit nehmen, diese sollten dann allerdings effektiv genutzt werden. Wichtig ist hierbei, dass wir uns darüber im Klaren sind, was uns eigentlich tagtäglich stresst, welche Dinge an unseren Kräften zehren und nach welcher Art Entspannung wir uns sehnen. Suchen wir Entspannung nach einem turbulenten Arbeitstag auf der Couch und lassen uns vom Fernseher berieseln, empfindet das der Körper zwar ebenfalls als Entlastung und Entspannung, doch der große Unterschied liegt im Ausmaß und der Geschwindigkeit mit der die ausgeschütteten Stresshormone abgebaut werden. Zwar fährt der Körper auch auf der Couch Atmung, Blutdruck und Herzschlag runter, doch die Musku-


gesundheit

latur steht noch unter Spannung und die zuvor ausgeschütteten Stresshormone zirkulieren auch weiterhin im Körper. Erst durch Bewegung und Sport werden vermehrt Hormone wie Endorphine und Serotonin produziert, welche die Stresshormone neutralisieren. Am Besten eignen sich die sogenannten sanften Sportarten wie Yoga, Tai-Chi oder Chigong als Erfolgsfaktor gegen den Stress, ebenso spazieren gehen an der frischen Luft. Ausdauersportarten mit simplen Bewegungsmustern wie Joggen oder Schwimmen sind dagegen weniger erholungsfördernd. Den Grund sehen Stressforscher darin, dass wir bei eingeübten oder sich ständig wiederholenden Bewegungsabläufen immer noch die Gelegenheit haben, uns bewusst oder unbewusst, mit den täglichen Stressfaktoren zu beschäftigen. Positives Denken fördert die Erholung Leider ist es so, dass das menschliche Gehirn stärker auf negative Dinge in unserem Leben reagiert, als auf positive. Dies liegt unter anderem daran, dass wir oft einfach zu überlastet sind oder die hohen Anforderungen in unserem Privat- und Berufsleben nicht genug durch Erholung ausgleichen können. Wer aber ausgeglichen und gelassen ist, reagiert anders auf schlechte Nachrichten. Er kann sie besser relativieren und sich davon auch besser erholen. Kurz gesagt, gleichen positive Gefühle die negativen in der Wirkung auf Körper und Geist aus. Allerdings ist die Wirkung der negativen Gefühle oft so stark, dass die positiven in einem Verhältnis von 3:1 überwiegen müssen.

Gesunder Schlaf ist der Ursprung für Erholung Leider sind sich immer noch zu wenig Menschen der Tatsache bewusst, dass gesunder Schlaf ein unerlässlicher Faktor für Regeneration ist, ebenso für Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität. Laut aktuellen Studien aus dem Bereich der Schlafforschung gibt es ein „normales“ Schlafmaß nicht. Großteils bestimmen Erbanlagen den Schlafbedarf, in der Regel sind aber sieben bis acht Stunden optimal. Richtig erholsam wird der Schlaf aber nur dann, wenn auch die Außenbedingungen stimmen. So schläft es sich in einem völlig abgedunkelten Raum wesentlich besser, als in einem leicht oder stark erhellten. Auch laute Geräusche und Lärm können für einen schlechten Schlaf verantwortlich sein. Erholung durch soziale Kontakte Soziale Beziehungen sind ein guter Stresspuffer, dienen der Erholung, fördern unsere Regeneration nach einer Krankheit und vieles mehr. Doch warum ist das so? Der amerikanische Neurowissenschaftler Robert Sapolsky untersuchte mit Hilfe von Blutproben den Stressspiegel von in der Serengeti lebenden Affen. Er fand folgendes heraus: Je mehr und dauerhaftere

Freundschaften ein Affe hatte, umso so geringer war die Konzentration der Stresshormone in seinem Blut. Je mehr er sich um andere kümmerte und andere sich um ihn, desto gesünder und entspannter war er. Diese Ergebnisse können auch auf uns Menschen bezogen werden und belegen, dass Freundschaften ein seit Jahrmillionen genetisch angelegtes wirksames Programm gegen die schädlichen Auswirkungen von Überlastung darstellen, das wir von unseren Vorfahren übernommen haben. Persönliche und soziale Kontakte dienen der Entspannung also weit mehr, als E-Mails, Textnachrichten oder Telefonate. Erholungswirkung steigt deutlich in der Natur Seit Jahren forschen Umwelt- und Gesundheitspsychologen über den Einfluss der Natur auf den Menschen und dessen Wohlbefinden. Und viele Studien zeigen, dass sich jegliche Form von Wasser sowie Wiesen und Wälder positiv auf die Psyche auswirken. Mittlerweile lässt sich auch belegen, dass unser Geist in der Natur erstaunlich schnell zur Ruhe kommt, danach gehen auch Puls und Blutdruck spürbar nach unten und unser Körper entspannt sich merklich. Doch keine Angst, aufs Land ziehen muss deshalb niemand. Es reicht schon, sich in seiner Freizeit so oft es geht in der Natur aufzuhalten, denn dann ist man hinterher auf jeden Fall wieder leisQ tungsfähiger und vor allem erholter. Boris Mönnich

Komm raus auf’s Grün!

3-Monats-Platzreifekurs, Einsteiger-Mitgliedschaften ab € 52, Voll-Mitgliedschaften ab monatlich € 160

Sonntags Schnuppergolf!

GOLF CLUB HAMMETWEIL & RESTAURANT clubhouse H Hammetweil 10, 72654 Neckartenzlingen, 07127 9743-0 www.gc-hammetweil.de 141


gesundheit & schönheit | anzeige

Im Dienst

der Schönheit Dr. Ron Julius Eppstein

Privat, diskret, erfahren und kompetent: Die im Dezember 2017 eröffnete Eppstein-Klinik im Herzen von Stuttgart bietet in schicken Räumlichkeiten mit modernsten und schonendsten OP-Verfahren das gesamte Behandlungsspektrum der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

S

ehr edel ist es geworden, das modern-stylische Ambiente der von Dr. med. Ron Julius Eppstein gegründeten und geführten Eppstein-Klinik in Stuttgart. Dass der erfahrene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der jungen Architektin Lisa Seessle die passende Gestalterin für seine Klinik gefunden hat, macht das Bild einer High-Tech-Adresse mit höchsten Ansprüchen in Sachen Behandlung und Wohlfühlatmosphäre komplett. Schließlich gehört Schönheit zu den intimsten und individuellsten Themen überhaupt. Umso wichtiger ist es daher, dass sich die Patientinnen und Patienten in besten Händen wissen und die Behandlung in der entsprechenden Umgebung stattfindet. „Wir legen sehr großen Wert auf einen persönlichen und individuellen Service, mit einer ausführlichen und ehrlichen Beratung und Betreuung. Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Patienten sich bei uns rundum gut aufgehoben fühlen“, erläutert Dr. Eppstein die Konzeption des Hauses, die in Top-Ausstattung durch den

142

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

eigenen OP-Saal sowie zwei komfortablen, voll ausgestatteten Patientenzimmern mit WLAN und Flachbildfernseher, alle Serviceleistungen unter einem Dach bietet. Dazu passt bestens das umfangreiche Behandlungsspektrum für Frauen und Männer. Ein Behandlungsspektrum, das ausdrücklich auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Dass in diesem Punkt die an Dr. Eppstein herangetragenen Wünsche und Vorstellungen äußerst vielfältig sind, versteht sich von selbst. Daher geht jeder Behandlung auch ein sehr ausführliches und einfühlsames Gespräch vorweg, bei dem der plastische Chirurg bis ins kleinste Detail dargelegt, was sinnvoll und möglich ist – und was unter Umständen nicht. Die Sprachkenntnisse Dr. Eppsteins erlauben dabei die umfassende Beratung und Betreuung in deutscher, englischer, französischer und hebräischer Sprache. Gerne berät das freundliche Team auch zu den Finanzierungsmöglichkeiten einer Behandlung.

In Sachen Behandlungen kann der sympathische Mediziner auf sein umfangreiches Praxiswissen zurückgreifen. Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität Tübingen und seiner Anerkennung als Facharzt, arbeitete er in namhaften Kliniken für Plastische und Ästhetische Chirurgie – darunter die Universitätsklinik in Aachen sowie das Marienhospital und in die Privatklinik auf der Karlshöhe in Stuttgart. „Mit der Eröffnung meiner eigenen Klinik für Ästhetische Chirurgie im Dezember 2017 konnte ich mir schließlich den Wunsch erfüllen, noch besser und individueller auf meine Patientinnen und Patienten einzugehen“, betont Dr. Eppstein, der übrigens auch Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen ist. Längere Haltbarkeit speziell beschichteter Implantate Viel Fingerspitzengefühl ist zum Beispiel gefragt, wenn es um das Thema Brustvergrößerung geht. Die Gründe für eine solche Behandlung sind dabei äußerst unterschiedlich, wobei der Wunsch, sich in seinem Körper wohl zu fühlen, ganz weit oben steht. „Ein vermindertes Brustvolu-


men kann nach einer Schwangerschaft, starker Gewichtsreduktion oder durch natürliche Veranlagung auftreten und sorgt bei vielen Frauen für ein Gefühl von fehlender Weiblichkeit“, erläutert Dr. Eppstein. In vielen Fällen könne deshalb eine operative Vergrößerung der Brüste dazu beitragen, dem Patienten ein besseres Körpergefühl sowie Selbstvertrauen zurück zu geben. Die bewährteste Option der Brustvergrößerung seien dabei Implantate, deren individuelle Größen ein auf den Patienten abgestimmtes naturnahes Ergebnis ermöglichen. Die Eppstein Klinik setzt hierbei bevorzugt auf Implantate von Polytech Health & Aesthetics. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der einzige deutsche Hersteller von Silikonimplantaten und hat hierfür unter anderem eine spezielle Beschichtung aus Mikropolyurethanschaum entwickelt. Die „Microthane“ genannte Oberfläche bietet den Vorteil, dass die mit natürlich weichem, hoch vernetztem Silikongel gefüllten Implantate im Körper ihre Lage beibehalten und sich nicht so leicht drehen oder verrutschen. Die „Microthane“-Beschichtung bietet darüber hinaus einen größeren Schutz vor einer Kapselfibrose, insgesamt kommt es somit zu deutlich weniger Komplikationen. Eine weitere Option der Brustvergrößerung stellt die Transplantation von Eigenfett dar. Im Falle ausreichender Fettreserven am Bauch, Po sowie Oberschenkeln kann dieses Eigenfett abgesaugt und als natürliches Füllmaterial zur Vergrößerung und natürlichen Straffung der Brust verwendet werden.

Dr. Eppstein im Beratungsgespräch

Effiziente Verfahren ohne Skalpell Besagte Implantate sind ein gutes Beispiel dafür, dass die Eppstein Klinik darauf bedacht ist, stets die neuesten Entwicklungen im Bereich der medizinischen Körper- und Hautästhetik zu berücksichtigen und entsprechende Verfahren ins Behandlungs-Portfolio aufzunehmen, sofern sie den gewünschten Erfolg versprechen. Dazu gehört etwa das mittels Dermaroller ambulant durchgeführte „Micro Needling“ – ein sanftes Therapieverfahren, das zur Verfeinerung, Straffung, Glättung sowie Verjüngung des Hautbildes am gesamten Körper von Frau und Mann eingesetzt wird und zudem für nahezu jeden Hauttyp geeignet ist. Das Prinzip ist dabei so einfach wie wirkungsvoll. So werden bei einem medizinischen „Micro Needling“ kleinste Verletzungen der Haut mit Hilfe der mikroskopisch feinen Nadeln des Dermarollers verursacht. Durch diese Mikroverletzungen kommt der natürliche Regenerationsprozess der Haut in Gang, wodurch wiederum die körpereigene Bildung von Kollagen und Hyaluronsäure angeregt wird. Mittlerweile findet diese Methode auch viel Zuspruch bei der Behandlung von Akne-Narben, Pigmentstörungen oder auch Dehnungsstreifen. Wenn es darum geht, der Haut wieder mehr Festigkeit und Spannung zu verleihen, ist in der Eppstein Klinik auch das innovative Fadenlifting eine bewährte Methode. Damit lassen sich ohne den Einsatz eines Skalpells die natürlichen Gesichtszüge erhalten und gleichzeitig verjüngen. Möglich wird dies durch den Einsatz von speziellen „Seralea“-PDO-Fäden, die zur Glättung und Straffung der Haut führen, indem sie die Produktion der eigenen Strukturproteine anregen. Auch dieser Eingriff kann ohne große Vorbereitung ambulant mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Die verwendeten Fäden finden bereits seit längerer Zeit als selbstauflösendes Nahtmaterial erfolgreich Verwendung

in der plastischen Chirurgie, wodurch das Gewebe nach einem Eingriff zusätzlich gestützt und gefestigt wird. An dieser Stelle könnten jetzt noch viele weitere Methoden angeführt werden, um die Kompetenz der Klinik zu untermauern. Doch am besten schauen Sie mal persönlich vorbei und lassen sich nach einer individuellen Terminvereinbarung ganz Q unverbindlich beraten.

Das Leistungsspektrum der Eppstein-Klinik im Überblick Für Frauen • Straffung, Vergrößerung und Verkleinerung der Brust • Straffung von Bauchdecke, Gesäß, Oberschenkel und Oberarm • Fettabsaugung • Schweißdrüsenbehandlung • Schamlippenverkleinerung • Ober- und Unterlidkorrektur • Ohrenkorrektur • Faltenbehandlung • Fadenlift • Dermaroller • Narbenbehandlung Für Männer • Bauchdeckenstraffung • Entfernung überschüssigen Brustgewebes • Fettabsaugung • Schweißdrüsenbehandlung • Ober- und Unterlidkorrektur • Ohrenkorrektur • Faltenbehandlung • Fadenlift • Dermaroller • Narbenbehandlung EPPSTEIN Klinik Dr. med. Ron Julius Eppstein Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Büchsenstraße 10, 70173 Stuttgart Telefon 0711 98693777 info@eppstein-klinik.de www.eppstein-klinik.de www.fb.com/EppsteinKlinik

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

143


Fotos: Lea Lillian Fotografie

gesundheit & schönheit | anzeige

Individuelle Lösungen für

ganzheitliche Schönheit Stuttgart ist um ein exklusives Schönheits-Institut reicher: In der Alexanderstraße haben Orhideya und Marcus Tanneberger zusammen mit Asya Ilisoi Mitte Mai ihren AMOA Beauty Spa eröffnet. Bei der Premiere als Stargast mit dabei: die bekannte TV-Moderatorin Fernanda Brandao. Eine Besonderheit des Instituts ist unter anderem die in Italien entwickelte Endosphères-Therapie zur Behandlung von Körper und Gesicht. ir wollen unsere Kundinnen und Kunden glücklicher, gesünder und erfolgreicher machen, verbinden zu diesem Zweck Pflege mit Genuss und Pro-

phylaxe und lassen so deren Träume wahr werden!“ Mit einer klaren Mission ist die AMOA Beauty Spa in Stuttgart angetreten: Erklärtes Ziel des schick gestylten Schönheits-Instituts ist es, mit schonenden Methoden der Haut nach einer professionellen Hautanalyse ein strahlendes Aussehen zu verleihen. Ein Paradebeispiel für den minimalinvasiven Ansatz ist zum Beispiel die Mikrovibrationstherapie EndoSphères® – ein Verfahren, bei dem mit einer angenehmen Massage ohne Schmerzen die Cellulite abnimmt, sich der Muskeltonus verbessert und die Kundinnen und Kunden Zentimeter von ihren Oberschenkel- und Gesäßrundungen verlieren. Die hierfür zum Einsatz kommende EndoSphères®-Technologie arbeitet dabei mit einer niedrigen Frequenz mechanischer Vibrationen, wodurch überschüssige Flüssigkeit verringert und die Mikrozirkulation im Gewebe verbessert wird.

144

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

High-Tech für optimale Ergebnisse Möglich macht dies ein spezielles Handgerät mit nicht weniger als 60 Mikrosphären aus natürlichem Silikon. Die in das Gerät integrierten Walzen drehen sich, wodurch ein leicht pulsierender Druck auf die Haut ausgeübt und das Fettgewebe geschwächt wird. Eine glättende Wirkung der Haut wird durch die lymphatische Drainage erreicht. „Das Verfahren ermöglicht hervorragende Ergebnisse vor allem auch im Hinblick auf die Verbesserung des Muskel-und Fettgewebes“, berichtet die ausgebildete Kosmetikerin Orhideya Tanneberger aus ihrer Erfahrung. Daneben eignet sich die Therapie auch zur Bekämpfung von Fettablagerungen auf Rücken, Hüften, Gesäß, Oberarmen und Beinen, Bauch und Lenden sowie im Nacken- und Halsbereich. „Das Gerät passt sich dem Körper des Patienten an und ist wirksam in allen Stadien der Cellulite –


sogar bei einer verhärteten faserigen Form der Cellulite“, ergänzt die sympathische Geschäftsführerin. Auch bei venöser Stase, Ödemen oder Gewebeschwäche zeige das Verfahren exzellente Ergebnisse. Angesichts der Tatsache, dass das Gerät ursprünglich für die Sportmedizin entwickelt wurde, ist die EndoSphères®-Technologie auch für die Erholung der Muskeln nach dem Training geeignet. Ebenso möglich ist eine Gesichtsverjüngungsprozedur: Ein kleinerer Joystick sorgt für eine angenehme Vibrationsmassage im Gesicht, wodurch die Durchblutung, die Kollagenbildung und die Aufnahmefähigkeit der Haut verbessert und beispielsweise Mimikfalten verringert werden. „Die Wirkung des Verfahrens stellt sich in der Regel nach einem Monat ein, da die Haut diese Zeit für die Synthese von Kollagen benötigt, welche durch die Silikonmikrokügelchen stimuliert wird“, erklärt Orhideya Tanneberger. Gesichtsbehandlungen mit EndoSphères® werden in der AMOA Beauty Spa übrigens mit hochwertigen Kosmetika und zusätzlichen Therapien kombiniert, um noch effizientere Ergebnisse zu erzielen. Zum Einsatz kommt unter anderem das aus Japan stammende Hochtechnologie-Kosmetikum Forlle’d auf der Basis niedrigmolekularer Hyaluronsäure. Die für Forlle’d patentierten Hyaluronsäure-Komplexe sind hundertmal kleiner als gewöhnliche Moleküle – somit dringen sie tief in die Haut ein, um ihr Feuchtigkeit zu spenden und sie von innen zu verjüngen. Gezielte Zuführung von Wirkstoffen für einen frischen Teint Als First-Class-Behandlung präsentiert sich auch die JetPeel-Methode, die der Haut mit den einfachsten Elementen

– also Luft und Wasser – ein strahlendes Aussehen verleiht. Die Technologie reinigt zu 100 Prozent porentief, bringt Mikrotropfen hochenergetischer Wirkseren wie Hyaluronsäure, Vitamine, Mineralstoffe oder Anti-Oxidantien tief in die Haut ein und sorgt so für perfekte Behandlungsergebnisse ohne Nebenwirkungen und ohne Ausfallzeit. Fältchen werden gemildert, Rötungen gelindert, Pigmentflecken aufgehellt, Poren verfeinert und das Hautbild insgesamt aufgepolstert, frischer und glatter. Ein entscheidender Vorteil der JetPeel-Methode liegt auch darin, dass sie sich grundsätzlich für alle Hauttypen eignet und zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden kann. JetPeel ist eine Erweiterung der Lasertherapie und eine effektive Ergänzung zur Faltenunterspritzung, die auf den neuesten Erkenntnissen der Forschung beruht. Ein weiterer Vorteil dieser Behandlungsmethode besteht darin, dass keine Spritzen oder Nadeln gebraucht werden und es sich um eine nicht-invasive Therapie handelt.

Erfolg an der Wurzel gepackt Auch wenn es um glatte und haarfreie Haut geht, bieten die Schönheitsprofis der AMOA Beauty Spa neueste Technologie – genauer gesagt den Diodenlaser. Klar, Haare sind schön, jedoch nicht, wenn sie an den falschen Stellen wachsen. Wenn es dann auch noch übermäßig sprießt, kann das für Betroffene zur Belastung werden. Aber auch die tägliche Haarentfernung mit Rasierer, Wachs und Enthaarungscreme ist lästig und mitunter sogar schmerzhaft. Doch nicht nur unschöner Haarwuchs, auch Falten, Akne sowie Pigment- und Altersflecken wirken sich negativ auf das Hautbild aus. Für Abhilfe sorgt neben den Pulslicht-Technologien auch die innovative Diodenlaser-Technik. Der Diodenlaser, ein Niedrigenergie-Laser, ist die derzeitig fortschrittlichste Entwicklung in der dauerhaften Haarentfernung. Er unterscheidet sich von den bisherigen Techniken durch eine neuartige Lichtquelle, die sogenannte Diode. Die Diode ist leistungskonstant und arbeitet auf einer für die Haarentfernung optimierten Wellenlänge von 808 Newtonmetern. Die Diodenlaser-Technik und das Pulslichtverfahren verhelfen zu einer schnellen, schonenden sowie dauerhaften Haarentfernung. Mit dem Pulslicht-Verfahren lassen sich darüber hinaus auch andere ästhetische Hautprobleme erfolgreich und Q nachhaltig behandeln.

AMOA Beauty Spa Alexanderstraße 139 70180 Stuttgart Telefon 0711 50445223 info@amoa-beautyspa.de www.amoa-beautyspa.de

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

145


schönheit | anzeige

Straffer Hals und

sexy Dekolleté Minimalinvasive Hyaluron-Therapie sorgt für strahlende Haut.

Quelle: © Syda Productions / Shutterstock 487887496

TEOXANE. Dabei werden kleinste Injektionen in der oberen Hautschicht flächig durchgeführt. „Die oberflächige Injektion wirkt wie eine Creme von innen“, erklärt Dr. Annette Kotzur, Gründerin und Ärztliche Leiterin der Sophienklinik in Stuttgart.

E

Neu ist dabei zum einen die Injektionsmethode, sie erfolgt mit einem kleinen automatischen Pen und ist so deutlich schmerzärmer als sonst, aber auch die Zusammensetzung der Hyaluronsäure ist besonders: TEOSYAL® Redensity 1 versorgt die Haut mit 8 Aminosäuren, 3 Antioxidantien, 2 Mineralien sowie Vitamin B6 und revitalisiert sie so anhaltend. „Ich empfehle meinen Patientinnen drei Behandlungen im Abstand von drei Wochen für ein optimales Ergebnis“, so Dr. Kotzur weiter. „Die Haut verjüngt sich sichtbar: sie ist straffer, glatter und praller. Anschließend sollte alle sechs Monate eine Auffrischung erfolgen, um den Hautzustand zu erhalten.“

in schönes Dekolleté mit glatter, strahlender Haut ist der Inbegriff von Weiblichkeit und wird gerade in den Sommermonaten gern durch raffinierte Ausschnitte betont. Doch sieht die Realität oft anders aus: Die Haut an Dekolleté und Hals ist sehr zart und mit wenig Unterhautfettgewebe bedacht; zudem hinterlässt die UV-Strahlung unschöne Spuren, ist das Dekolleté doch häufig dem Sonnenlicht ausgesetzt. Als Folge können schon früh Knitterfältchen auftreten, die das Dekolleté und auch den Hals älter erscheinen lassen und von den betroffenen Frauen als störend und unschön empfunden werden.

Sind die Lichtschäden der Haut an Hals und Dekolleté zu stark und mit sanften Methoden nicht mehr zu verbessern, so hat ein Patient in der Sophienklinik weitere Behandlungsmöglichkeiten wie beispielsweise eine Laserbehandlung, die vor allem im Dekolleté aber auch an den Händen unschöne braune Flecken oder rote Äderchen entfernt. Ebenso ist ein sogenanntes Face-Neck-Lifting, also ein Gesichts-Hals-Lifting möglich.

Eine wirkungsvolle, minimalinvasive Therapie für eine schöne und strahlende Haut an Dekolleté und Hals ist die Behandlung mit unvernetzter Hyaluronsäure wie zum Beispiel TEOSYAL® Redensity 1 von

Dr. Annette Kotzur hat sich schon früh während ihrer Ausbildung ausschließlich auf ihre Leidenschaft, die plastisch-ästhetische Chirurgie, konzentriert und ist in Fachkreisen bekannt für ihre besondere

Dr. Annette Kotzur, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Fachkompetenz in der Gesichtschirurgie sowie der Faltenbehandlung mit minimalinvasiven Methoden. Das ärztliche Team der Sophienklinik bietet alles rund um die Schönheit an, die Kollegen haben sich auf einzelne Behandlungsbereiche spezialisiert: „Denn man muss nicht alles können und alles bieten, doch das was man bietet, muss man können“, so Dr. Kotzur. Und: „Viele meiner Patienten kommen seit Jahren zu mir und haben sich dadurch ein frisches, natürliches Aussehen bewahrt. Meine langjährige Erfahrung im Bereich der Faltenbehandlung hat gezeigt, dass man die Zeichen des Alterns effektiv hinauszögern kann, wenn man früh genug mit kleinen Behandlungen wie zum BeiQ spiel mit Hyaluron anfängt.“

Foto: TEOXANE S. A.

Sophienklinik GmbH Fachklinik für Plastisch-Ästhetische Chirurgie Dr. Annette Kotzur Sophienstraße 41 70178 Stuttgart Telefon 0711/2525750 www.sophienklinik-stuttgart.de Der TEOSYAL® Pen ist hochpräzise und vereinfacht die Injektion.

146

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


WELLNESS HIGHLIGHT

HAMAM

Ihre Fitness- und Wellnessoase in Stuttgart. ELEMENTS Paulinenbrücke Feinstraße 4 70178 Stuttgart

www.elements.com


schönheit & gesundheit

Stylisches Facelift Mit einer sorgfältig geplanten Umbauaktion machte sich das Team von „Die Friseure Breuninger Stuttgart“ an den inzwischen 28 Jahre alten Empfangsbereich und verpasste ihm einen komplett neuen Look.

T

ypveränderung bei „Die Friseure Breuninger Stuttgart“: Statt die Kundinnen und Kunden zu verwöhnen, war diesmal der Salon höchstpersönlich dran. Funktional, modern und freundlich – das waren die Ansprüche an den neuen Empfangsbereich. Daher gestaltete man die Umgebung heller, richtete eine gemütliche Wartelounge für die Kunden ein und legte Kasse sowie Anmeldungsbereich zusammen. Auch optisch ist die neue Rezeption ein Highlight: Der fünfeinhalb Meter lange

Tresen hat durch die Terrazzo-Stein-Verkleidung einen sehr edlen Charakter erhalten. Insgesamt also das perfekte Ambiente, um es sich hier rundum gut gehen zu lassen. Neben Stuttgart zeigen „Die Friseure Breuninger“ auch im Breuningerland Sindelfingen und Ludwigsburg Präsenz. Der jüngste Umbau in Stuttgart spiegelt dabei die erfolgreiche Weiterentwicklung der Serviceleistungen in allen Salons wider:

So werden zum Beispiel über einen Screen im Eingangsbereich die jeweiligen Salonteams und verschiedenen Styling-Bereiche vorgestellt, auf die sich die einzelnen Mitarbeiter spezialisiert haben – darunter Haarschnitt und Farbe, Kosmetik, Haarverlängerung oder Barber-Service. Die Kundinnen und Kunden erhalten so einen detaillierten Überblick und können gezielt einen Experten auswählen, der kompetent die individuellen Wünsche berücksichtigt. An allen drei Standorten kann man außerdem seinen Termin per WhatsApp-Nachricht einfach mobil vereinbaren – als Alternative zum Anruf oder dem digitalen Kontaktformular auf der Q Homepage von Breuninger.

kosmetik news

Design-Award

für luxuriöses Wellnessareal

Der Friseur-Salon Haarraum 8 in Nürtingen erhielt beim begehrten „TOP Salon – The Challenge 2018“ eine hochkarätige Auszeichnung.

E

rst jüngst haben die beiden Inhaber des Friseur-Salons Haarraum 8 eine großzügige Erweiterung ihres Kundenbereichs umgesetzt. In der Brunnenstraße 11 bis 13 in Nürtingen verwöhnen Pasqual Wieler und Guido Kunert mit ihrem Team die Kundinnen und Kunden nun

auf zwei Etagen. Dabei haben sie die bisherige Fläche mehr als verdoppelt und ein innovatives Raumdesign geschaffen. Auf insgesamt 300 Quadratmetern befinden sich im Erdgeschoss der Wellnessbereich für die Damen mit zehn Bedien- und drei Waschplätzen, eine Halbtreppe höher auf der zweiten Ebene die Plätze für die Herren. Die räumliche Trennung spiegelt sich auch in der Gestaltung wider. Während der Bereich für die Damen eher geradlinig, leicht und großzügig hell gehalten ist, präsentiert sich der Herrensalon im klassisch-traditionellen Stil eines Barbershops. Alte Friseurstühle, schwere Möbel, eine Whiskey-Bar und ein Boden

Das Team des Friseur-Salons Haarraum 8 um Pasqual Wieler (re.) und Guido Kunert, der den Pokal in Händen hält.

in Holzoptik mit maurischen Fliesen bilden eine maskuline Kulisse für das Haar-, Haut- und Bartpflege-Verwöhnprogramm. Das Raumdesign überzeugte auch anonyme Testkunden und die fachkundige Jury „TOP Salon – The Challenge“ der Zeitschrift Top Hair, weswegen Haarraum 8 als Sieger des Design-Awards prämiert wurde. Der seit 20 Jahren ausgelobte, firmenneutrale Business-Wettbewerb wurde auf der TOP-HAIR-Messe, der größten Fachmesse für Friseure, in Düsseldorf in fünf Kategorien verliehen. Die Nominierungen gehen an erfolgreiche Friseurunternehmen, die Vorbildcharakter für die Branche haben. „Das Ganze ist eigentlich kein Salon im klassischen Sinne mehr, sondern ein Domizil für anspruchsvolle Kunden“, würdigte TOP-Salon-Juror Oliver Schmidt, Friseurunternehmer und Premium-Experte, die Gestaltung der Nürtinger Friseure in seiner Laudatio. Das gesamte Haarraum-8Team freut sich über den TOP-Salon-Pokal und versteht die Auszeichnung auch als Auftrag, seine Kunden auch in Zukunft in stressfreier Wohlfühlatmosphäre zu verQ wöhnen.


r e h o h In l h a z k c Sütnnüssttiigg ddrruucckkeenn!! gü

dierotationsdrucker.de Die Druckerei mit Herz und Verstand

Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Kataloge und Beilagen online kalkulieren und bestellen!


Schonende Methoden

für eine strahlende Haut In Stuttgart feierte im Mai der AMOA Beauty Spa seine Eröffnung. Zum OpeningEvent war auch die bekannte TV-Moderatorin Fernanda Brandao geladen.

C

hampagner von Nicolas Feuillatte, die Premiumbiere Brünette und Blondine, dazu leckere Häppchen, außerdem Stargast Fernanda Brandao: Orhideya und Marcus Tanneberger sowie Asya Ilisoi haben keine Mühen gescheut, um die Eröffnung ihres AMOA Beauty Spa in der Alexanderstraße in Stuttgart zu einem stimmungsvollen Event werden zu lassen. Die geladenen Gäste ebenso wie Fernanda Brandao zeigten sich dabei vom Konzept des exklusiven Schönheits-Instituts begeistert.

Foto: Lea Lillian Fotografie

schönheit & gesundheit

Asya Ilisoi, Orhideya Tanneberger, Fernanda Brandao und Marcus Tanneberger (v.li.)

Erklärtes Ziel des Hauses ist es, mit schonenden Methoden der Haut nach einer professionellen Hautanalyse ein strahlendes Aussehen zu verleihen. Wie das aussehen kann, bekamen die Gäste bei der Eröffnung ausgiebig von Vertretern der jeweiligen vorgeführt. Eigens zu diesem Zweck waren Vertreter der italienischen Fenix Group sowie von Landsberg First Class Aesthetic vor Ort. Im Mittelpunkt stand dabei zum einen die Mikrovibrationstherapie EndoSphères – ein Verfahren, bei dem mit einer angenehmen

Massage ohne Schmerzen die Cellulite abnimmt. Live präsentiert wurde darüber hinaus die JetPeel-Methode, die der Haut mit Luft und Wasser ein strahlendes Aussehen verleiht. Die geladenen Gäste konnten sich eingehend vom gesamten AMOA-Team beraten lassen. Abschließend wurde die festliche Eröffnungs-Torte angeschnitten und bei guten Gesprächen klang der Abend stimQ mungsvoll aus.

kosmetik news Sanfte Methoden der

Hautglättung Die Stuttgarter Beauty-Expertin Susann Rek lud zum „Beauty Fashion Day“ nach Baden-Baden. Mit dabei waren auch die beiden TV-Stars Jana Ina Zarrella und Papis Loveday.

D

ie Resonanz kann sich sehen lassen: Mehr als 120 Gäste erlebten im April im Roomers Hotel in Baden-Baden einen Tag, der ausschließlich der Schönheit gewidmet war. Zugpferde der von Susann Rek, Geschäftsführerin der Einfach Schön

GmbH mit Sitz in Stuttgart, zusammen mit ihren Freundinnen DJane Alegra Cole und Kinga Mathe auf die Beine gestellten Veranstaltung waren dabei zweifelsohne auch zwei bekannte TV-Stars: Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella sowie Papis

Loveday, ein internationales Fashion- und Runway-Model, auch bekannt als Coach von Germany’s Next Topmodel. Susann Rek ist Pharmareferentin für Teoxane, eine Schweizer Firma, die Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung im Gesicht herstellt. Die Beauty-Expertin war selbst Model und zuvor Referentin für Zahnaufhellung, mittlerweile arbeitet sie mit Top-Medizinern und Heilpraktikern in Baden-Württemberg zusammen. Beim „Beauty Fashion Day“ zeigte Susann Rek, dass Hyaluronsäure ganz natürlich wirkt und keine Maskengesichter verursacht. Eigens aus Hamburg konnte sie hierfür die anerkannte Dermatologin Dr. Melanie Hartmann gewinnen. Nach dem Motto „Fit für Wasen und Wiesn“ behandelte die Fachärztin Gesicht, Hals und Dekolleté mit Hyaluronsäure. Ein weiteres Highlight war die Dirndl-Modenschau der Stuttgarter Designerin Kinga Mathe, zu der DJane Alegra Cole heiße Beats auflegte. Die Veranstaltung diente übrigens auch einem guten Zweck: Ein Teil der Eintrittsgelder ging an die Barmherzigen Schwestern im Canisius-Haus in Schwäbisch Gmünd, genauer gesagt an die Agnes von Q Philippine Walter Stiftung.

150

Susann Rek, Kinga Mathe und Alegra Cole (v. li.) sowie Jana Ina Zarrella und Papis Loveday (hinten Mitte)


anzeige | schönheit & gesundheit

Foto: Björn Giesbrecht Photography

„Feste Zähne

an einem Tag“ In der Stuttgarter Praxis für Zahnheilkunde und Oralchirurgie WHITEBLICK bieten Dr. med. dent. Tobias Feise und seine Kollegen ein qualitativ hochwertiges Behandlungsspektrum. Mit einem beeindruckenden Ausblick auf die Dächer von Stuttgart ist die 2016 in den fünften Stock eines Penthouses im Zentrum Stuttgarts umgezogene Zahnarztpraxis WHITEBLICK DR FEISE + KOLLEGEN schon in einer außergewöhnlichen Lage. Auf 350 Quadratmetern präsentiert sich die mit Naturmaterialien gestaltete Praxis und Wartezimmer auf der Dachterrasse als wahrer Ort des Wohlfühlens. Dazu passt das vorsorgeorientierte Praxiskonzept, das in den Bereichen Prophylaxe, Ästhetik und Chirurgie neben neuester Technik und modernsten Geräten auch auf kurze Wege und effiziente Abläufe setzt.

Mit dem Bestreben, den Patienten möglichst vorteilhafte Zahngesundheit und wo nötig bleibenden Zahnersatz zu ermöglichen, hat sich Dr. Tobias Feise in seinem Spezialgebiet der Oralchirurgie stets mit neuen Technologien und Operationsmethoden auseinandergesetzt. „Mein Fokus liegt immer darauf, einerseits möglichst perfekte Ergebnisse zu erzielen, andererseits den Aufwand für den Patienten so gering wie möglich zu halten“, sagt der zertifizierte Parodontologe und Implantologe. Deshalb setzt er bevorzugt das innovative All-on-4®-Konzept um. Das maßgeschneiderte Sofort-Implan-

tat-Konzept ermöglicht feste Zähne an einem Tag. In einem einzigen operativen Eingriff werden zwischen vier und sechs Zahnimplantate pro Kiefer eingesetzt. So entfallen langwieriger Knochenaufbau und ebensolche Einheilzeiten sowie das Tragen von herausnehmbaren provisorischen Prothesen in der Ein- und Abheilphase. Die Zahl der Zahnarztbesuche wird deutlich verringert, was sich schließlich auch bei den Kosten positiv niederschlägt. Neben der individuellen Beratung finden regelmäßig auch Informationsveranstaltungen zum Thema „Feste Zähne an einem Tag“ statt – die nächste am 19. September. Weitere Informationen zur Praxis und zum Konzept gibt’s im Internet unter www.whiteblick.de sowie unter www. Q feste-zaehne-stuttgart.jetzt.

151


gesundheit & schönheit

Wohltat für Auge, Leib und Seele – Vom zierlichen Schmuck bis zum wertvollen Heiler: Die kleinen und großen Kräuter in der Natur bereichern jedes Jahr aufs Neue nicht nur gestalterisch Gärten und Landschaften. Tatsächlich ist es die Vielzahl ihrer Aromen und Inhaltsstoffe, die in vielfältigster Weise positiven Einfluss auf den Menschen und seinen Organismus ausüben.

152

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Foto: fotolia

die Kraft der Kräuter


O

b Rosmarin, Salbei, Basilikum, Barbara kraut, Blutampfer und unzählige weitere Kräuter: Neben dem augenfälligen Plus, für das etwa essbare Blüten auf Gerichten und Büfetts sorgen, zeichnet Kräuter vor allem auch aus, dass sie Gerbstoffe, ungetrübte Aromen, Proteine, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe enthalten. Und das weitaus mehr als das Kulturgemüse. Damit stärken sie das Immunsystem des Menschen, sie entschlacken, machen munter und geben Kraft. Das machten sich schon frühere Generationen zunutze. Das älteste Heilkräuterbuch in deutscher Sprache stammt aus dem frühen 12. Jahrhundert. Die als Innsbrucker Kräuterbuch bekannte Abhandlung, die erste ihrer Art in deutscher Sprache, gab bereits jede Menge Auskunft über die heilende Anwendung der in der Natur vorkommenden Gewächse wie Minze, Beiwurz, Sellerie oder Enzian. Und nur wenige Jahre später schrieb die große Wissenschaftlerin und Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179) ihre Kräuterkunde nieder. Darin nennt sie Krankheitssymptome und erläutert anschaulich die mögliche Heilung mittels der Anwendung von Pflanzenteilen. Weit über 100 werden auf ihre Heilkraft hin erklärt: Thymian, Brennnessel, Veilchen, Liebstöckel, Fenchel, Schlüsselblume oder Bockshornklee. Das alles sind Pflanzen, die unvermindert seit vielen tausend Jahren ihre Wirkkraft dem Menschen zur Verfügung stellen. Während sich die Medizin der heilenden Kraft vieler Pflanzen in der Naturheilkunde bis heute bedient und die Pharmazie sich längst in vielerlei Weise das Potenzial der Natur zunutze macht, bleibt doch noch ein großartiger Spielraum für jeden Menschen, sich selbst immer wieder Kräuter-Wellness für Leib und Seele zu gönnen. Wer einen Garten hat, der kann schon mit wenigen Handgriffen das eine oder andere Kraut pflanzen oder aussäen. Wenn es sich nicht um winterharte Pflanzen wie etwa den Schnittlauch oder den Rosmarin handelt, dann holt man sich im Frühjahr die neue Generation beim Gärtner. Und selbst wer nur über einen Balkon oder ein Fensterbrett verfügt: Kräuter lassen sich hervorragend in Töpfen kultivieren. Besonders schmackhaft sind Wildkräuter, denn sie besitzen in höherer Intensität etwa die Bitterstoffe, die für den Darm so wichtig sind, als die Züchtungen. Wer in freier Natur sammeln möchte, der sollte allerdings einen anschaulichen Ratgeber zur Hand haben, um Verwechslungen mit giftigen Pflanzen zu vermeiden.

Und Achtung: nur qualitätsvolle Pflanzen ohne Pilzbefall oder krankhafte Verfärbung verwenden. Meist reicht schon eine Handvoll aus, um einer Mahlzeit und damit dem Verzehrer einen kleinen Kick zu verpassen. Kräuterneulinge sollten besser mit nur wenigen Blättern starten, denn die Bitterstoffe sind nicht jedermanns Sache und zunächst gewöhnungsbedürftig. Für die Anreicherung von Speisen und zum Verfeinern von Suppen und Salaten, als Beigabe von Fischgerichten und in Gemüsepfannen machen sich Kräuter hervorragend. Als genussvolles Superfood gilt unter anderem der Ackersenf, Ampfer-Knöterich, Bärlauch, Brennnessel, Brunnenkresse, Ehrenpreis, Gänseblümchen, Giersch (einst der Salat der Römer), Gundermann, Huflattich, Rauke, Löwenzahn, Scharbockskraut, Spitzwegerich, Taubnessel, Vogelmiere und Weißer Gänsefuß. Doch bei aller Begeisterung für die grünen Blättchen: Nach Angaben des Bundeszentrums für Ernährung sollten Kräuter nicht wahllos eingesetzt, sondern mit Fingerspitzengefühl dosiert und vor allem kombiniert werden. Schon in der Wahl ihrer Partner aus den eigenen Reihen sind Kräuter sehr eigen. Brunnenkresse und Waldmeister beispielsweise sind aufgrund ihres intensiven Eigengeschmacks typische Solisten. Majoran und Oregano vertragen sich nicht gut. Sie sind einander so ähnlich, dass sie sich im Geschmack überlagern würden. Rosmarin und Thymian jedoch geben ein perfektes Paar aus gleichberechtigten Partnern ab. In mediterranen Mischungen dagegen sollte Rosmarin nur sparsam verwendet werden, damit die anderen Kräuter eine Chance haben, wahrgenommen zu werden. Gute Allrounder sind Petersilie, Pimpinelle und Portulak. Sie harmonieren mit den meisten anderen Kräutern gut. Erst richtig kompliziert kann es werden, wenn die Kräuter auch noch auf eine oder gar mehrere Hauptzutaten eines Gerichtes abgestimmt sein sollen. Manch eine Verbindung ist so eng und so stimmig, dass man gut damit beraten ist, wenig zu experimentieren. In Bohnengerichte gehört Bohnenkraut, zum fetten Braten Beifuß und zum Spinatgemüse Portulak. Zu Gurken ist Borretsch das Kraut der Wahl. In vielen Gemüsegerichten dagegen wartet eine große Auswahl an Kräutern darauf, zum Einsatz zu kommen. Tomatensalat etwa schmeckt mit Basilikum, Kerbel, Majoran, Oregano, Pimpinelle oder auch Salbei jedes Mal gut und jedes Mal anders. Q

Genuss auf Teller und in Tassen Energie-Kick Nicht nur für Salatmuffel: Smoothies gehören für viele bereits zur täglichen Nährstoff- und Vitaminzufuhr, mit Obst, Gemüse und dem kleinen Kick aus Salat, Kräutern oder Blattgrün. Wild und Heilkräuter sind auch hier eine feine Ergänzung, wobei sie als Akzent in kleineren Mengen verwendet werden sollten. Sie bringen Abwechslung in den Speiseplan, bereichern ihn mit ihren wohltuenden Wirkstoffen – und der Körper atmet auf. Von Frühlings-Tee bis Kräuterbutter Es gibt so viele weitere Möglichkeiten, die frischen Wildkräuter einzusetzen. Ein Frühlings-Tee aus Birken-, Brennnessel und Löwenzahnblätter zum Beispiel. Oder wie wäre es mit einem bunten Wildsalat? Dafür werden die ausgewählten Kräuter gewaschen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Dazu einfach das Lieblingsdressing zubereiten und eventuell mit Zwiebeln, Knoblauch oder auch Kopfsalat anreichern. Ein besonderes Schmankerl ist eine Wildkräuterbutter, perfekt zum Grillen. Dazu 250 Gramm Butter mit den kleingehackten Kräutern, Salz und Pfeffer vermengt, in Form gebracht – fertig. Frankfurter Grüne Sauce Grüne Sauce ist eine kalte Kräutersauce, die zu Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln sowie gekochtem Fleisch oder Fisch gereicht wird. Die Kräuter kann man meist schon fertig zusammengestellt kaufen (z.B. Petersilie, Kresse, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle und Kerbel) – aber auch hier kann man selbst variieren. Sonstige Zutaten für 4 Portionen: 500 g saure Sahne, Schmand oder Crème fraîche, Sahnejoghurt oder Dickmilch (gemischt, je nach Geschmack), 2 El Mayonnaise, 1 El Zitronensaft oder Weißweinessig, 2 EL Speiseöl, 1 Prise Zucker, 1–2 EL Senf, Salz, Pfeffer, 4 hartgekochte Eier (halbiert oder klein geschnitten)

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

153


gesundheit & schönheit

Wellness und Heilkraft aus der Natur Salbei gegen Kopfschmerzen Er w ird bei A st hma, bei Bronchialkatarrhen, Diabetes, Herzschwäche und Kopfschmerzen eingesetzt und hemmt die übermäßige Schweißsekretion. Hilfreich auch bei Schleimhautentzündungen der Darmschleimhaut. In der Antike galt die Heilpflanze als Sinnbild für ewiges Leben. Aus Wein und Salbeiblättern lässt sich Salbeiwein zubereiten, der bei Erschöpfung oder nach überstandener Virusinfektion kräftigend wirkt.

Salbei

Petersilie

Basilikum bei Bauchweh Das königliche Kraut ist in Verbindung mit Tomaten bestens bekannt. Es wirkt appetitanregend, magenstärkend und krampflösend. Allerbeste Küchenmedizin bei Bauchweh! Rund ums Mittelmeer ist Basilikum-Tee bei Übelkeit erste Wahl. Dem ätherischen Öl von Basilikum werden entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.

Brennnessel

Basilikum

Petersilie ist herzfreundlich Dank ihrer zahlreichen Vitalstoffe tut Petersilie der Gesundheit gut. Bereits 25 Gramm decken den Tagesbedarf an Vitamin C und enthalten mehr Eisen als eine Portion Schweinefleisch. Herzfreundliches Kalium und gefäßschützende Bioflavone sind weitere Pluspunkte. Petersilie unterstützt bei ihrer Entgiftungsarbeit die Leber. Ideal auch zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen und Gicht. Im alten Rom wurde Petersilie von den Gladiatoren vor dem Kampf verzehrt. Dem Volksmund nach soll sie der Männlichkeit auf die Sprünge helfen.

Brennnessel für den Stoffwechsel Das Nesselgewächs – für viele ein lästiges Unkraut – gedeiht ganz schnell meterhoch. Kieselsäure und Kalium, Vitamin C und Carotine machen die Brennnessel zum Stoffwechsel-Star. Sie lindert Leber- und Gallebeschwerden, ebenso Rheumaund Gichterkrankungen. Brennnesseltee befreit den Körper von schädlichen Stoffen. Davon profitiert auch die Haut. Zur Kräftigung von dünnem Haar 1 Teelöffel Brennnesseltee mit 1 Esslöffel mildem Babyshampoo mischen und zur Haarpflege verwenden.

Kresse stärkt die Abwehrkräfte Eine Handvoll pro Tag reicht, um die Abwehrkräfte zu stärken. Die in der Kresse enthaltenen Glucosinolate bekämpfen krankheitserregende Bakterien im Darm und in den Harnwegen. Bei einer Blasenentzündung empfiehlt der Volksmund, reichlich Kresse zu verspeisen. Außerdem beugt die Pflanze Blutarmut vor.

Fotos: fotolia (6), pixelio (2)

Kresse

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Oregano stärkt die Atemwege Krankheitskeime im Atemtrakt werden von Oregano effektiv abgetötet. Auch bei Magen-Darm-Koliken ist es zweckmäßig, viel davon zu essen.

Oregano

Majoran

154

Rosmarin vertreibt Erschöpfung Die duftende Pflanze mit ihren ölschweren Blättern enthält ätherisches Öl, Gerb- und Bitterstoffe. Rosmarin fördert die Durchblutung, kurbelt den Stoffwechsel an – und vertreibt so die Erschöpfung. Außerdem hebt er den niedrigen Blutdruck. Deftige Speisen werden durch Rosmarin bekömmlicher. Denn die Pflanze stimuliert die Produktion von Rosmarin Gallenflüssigkeit und regt dadurch die Fettverdauung auf natürliche Weise an. Rosmarinöl besitzt eine stark antiseptische Wirkung.

Majoran lindert Bronchitis Wegen der beruhigenden Eigenschaften seines ätherischen Öls wird Majoran besonders geschätzt. Aus den Blättern lässt sich ein Tee zubereiten, der Erkältungskrankheiten und Bronchitis lindert.


gesundheit & schĂśnheit

Sauerampfer

Sauerampfer gegen Hautleiden Das säuerliche KnĂśterichgewächs hilft sowohl bei Darmproblemen als auch gegen Hautleiden. Der Mix aus Bitter- und GerbstoďŹ&#x20AC;en sowie Vitamin A regt Darm und Leber an und verbessert die Verdauung. Bei Pickeln oder Akne vier EsslĂśďŹ&#x20AC;el frischen Sauerampfer mit einem Liter Wasser aufbrĂźhen, nach fĂźnf Minuten abseihen. AnschlieĂ&#x;end mit Watte auf die betroďŹ&#x20AC;enen Hautstellen tupfen

Melisse macht gelassen Der Mix aus Flavonoiden, GerbstoďŹ&#x20AC;en und ätherischem Ă&#x2013;l trägt zur Dämpfung negativer GefĂźhle bei und beruhigt die Nerven. Das Ergebnis: Gelassenheit, auch in Stresssituationen. Melisse hilft auch bei ner vlich be dingten Magen-Darm-Beschwerden.

Minze wirkt stimulierend Sie gibt es in vielerlei Arten. Auch in unseren Breitengraden hat es sich herumgesprochen, dass die Pflanze auf wohltuende Weise die Verdauung fĂśrdern kann. Im Orient wird Minze gerne als Tee gereicht. Wegen ihrer stimulierenden Wirkung auf Herz und Nerven empďŹ ehlt sich Minze als Alternative zu KaďŹ&#x20AC;ee.

Minze

Melisse

LĂśwenzahn fĂźr die SchĂśnheit Die Blätter sind reich an Vitamin A und C, Beta-Karotin, Chlorophyll und eine gute Quelle fĂźr Eisen. LĂśwenzahn wirkt blutreinigend und hilft gegen toxische oder entzĂźndliche Erkrankungen der Haut oder Gelenke. Er unterstĂźtzt den Aufbau von Haut und Haar, Bindegewebe und Nägeln. Die leberstärkenden BitterstoďŹ&#x20AC;e der LĂśwenzahnblätter werden geschätzt. Super: LĂśwenzahn zu Tee brĂźhen und mĂśglichst oft genieĂ&#x;en.

LĂśwenzahn

,+5)(,1.2670$5.70,7*(1,(66(5%,6752

hEHU



:,56,1')5,6&+(

6257(1),6&+ DQXQVHUHU0HWHU ODQJHQ)LVFKWKHNH

)ULVFKHLVWXQVHUH/HLGHQVFKDIW:HUIÂ UVLFKXQGVHLQH/LHEHQEHL/HEHQVPLWWHOQ:HUWOHJWDXIK|FKVWH 4XDOLWlWXQG)ULVFKHGHULVWEHLXQVJHQDXULFKWLJhEHU'HOLNDWHVVHQDXVGHUJDQ]HQ:HOW HUZDUWHQ6LH$QXQVHUHQ)ULVFKHWKHNHQHUKDOWHQ6LHGHQIULVFKHVWHQ)LVFKXQGGLHIHLQVWH6FKLQNHQXQG .lVHDXVZDKO8QGDQXQVHUHP*HQLHÂ&#x2030;HU%LVWURN|QQHQ6LHDOOH=XWDWHQGLUHNWYRU2UWJHQLHÂ&#x2030;HQ

)5,6&+(3$5$',(667877*$57_8OPHU6WUDÂ&#x2030;H_6WXWWJDUW 155


buchtipps

top BUCHTIPPS von

Vielfalt erleben. Seit 1867. V

Yasmine Ghata:

Lange hatte ich Angst in der Nacht

»

„Welcher Gegenstand hat für Eure Familie eine besondere Bedeutung?“ Diese Frage der Leiterin der Schreibwerkstatt löst bei dem jungen Arsène ein Gefühlschaos aus. Hat er doch bisher mit niemandem, nicht einmal mit seinen Adoptiveltern, über seine Flucht aus dem Bürgerkriegsland Ruanda und die Gräueltaten, die seiner Familie widerfahren sind, gesprochen. Allein ein alter Koffer bot ihm auf dem langen Fußmarsch Schutz vor Kälte, wilden Tieren und menschlicher Gewalt, wurde Obdach und Familie. Auch Suzanne, die Lehrerin, hat in ihrer Kindheit einen prägenden Verlust erlitten. Dies verbindet die beiden Versehrten und ihre Gespräche legen den Keim einer möglichen Heilung. Aufwühlend und erschütternd, die traumatische Erfahrung von Krieg und Flucht aus der Perspektive eines Achtjährigen zu erleben!

Jana Henschel und Ulrike Schacht:

Garden Girls

»

Dieser wunderschöne Fotoband lädt ein zum Leben mit der Natur und dies auf kleinstem Raum. Raus aus Reizüberflutung, Alltagssorgen und Stress und das kleine Glück der Natur pur erkennen. 20 Schrebergärtnerinnen zeigen mit einfachen Tipps wie sich die Laube und das kleine Stückchen Erde in ein kleines Glück verwandeln lassen. Ein Buch, das einlädt zum Entspannen und zum Träumen.

«

208 Seiten, 29,95 Euro, Callwey Verlag

158 Seiten, 18 Euro, Diana Verlag

Laurie Lee: Katrine Engberg:

Krokodilwächter

»

Katrine Engbergs Krimidebüt ist ein hochspannender Thriller mit einigen überraschenden Wendungen und einem unerwarteten Ende. Die Charaktere sind eigenwillig interessant, man kann nicht genug davon bekommen. Jeppe Korner ermittelt mit Anette E I SER Werner in einem Mordfall an einer jungen Frau. Der Mörder hat ein Muster in ihr Gesicht geschnitten – warum? Die Aufklärung dieses Falles führt in ein Verwirrspiel, das mitreißend geschrieben ist. Ein heißer Tipp für jeden Skandinavien-Krimi-Fan! KO P

ENH

AG E

N

512 Seiten, 22 Euro Diogenes Verlag

156

«

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Cider mit Rosie

»

Mit diesem wunderhübsch gestalteten Leinenband hat der Unionsverlag eine der schönsten Kindheitserinnerungen des 20. Jahrhunderts neu aufgelegt. Laurie Lee lässt uns an dem Paradies seiner Kindheit in den westenglischen Cotswolds teilhaben. Der Zauber dieser Landschaft hat ihn nie losgelassen, so dass er nach Jahren im Ausland und in London in den 60er Jahren dorthin zurückkehrte und seinen Lebensabend dort verbrachte. Das Buch zeichnet sich durch eine poetische, manchmal ein wenig altmodische, zugleich jedoch überaus lebendige Sprache aus. Wir als Leser spüren förmlich das durch das Laub gefilterte Sonnenlicht auf der Haut, schmecken die Süße der roten Johannisbeeren im Garten, empfinden mit dem dreijährigen Laurie die Bedrohung durch die wilde Natur der Umgebung und zugleich die Geborgenheit, die die drei älteren Schwestern neben Spott stets für den kleinen Bruder bereit halten. Kurz, der Autor hat hier all unsere Sehnsucht nach dem verlorenen Idyll unserer Kindheit zwischen zwei Buchdeckeln eingefangen. 316 Seiten, 19 Euro, Unionsverlag

«


buchtipps

Julie Murphy:

Dumplin

„Dumplin“ (Knödel) so wird Willowdean von ihrer Mutter genannt, wenn sie unter sich sind und ja, sie ist ja auch nicht gerade schlank, bisher hat es sie allerdings nie gestört. Das ändert sich als sie den unfassbar attraktiven Bo kennenlernt und sie sich Gedanken macht wie sie beide wohl auf die Öffentlichkeit wirken; auch mit ihrer Freundin Ellen läuft es gerade nicht so rund und sie trauert immer noch um ihre Tante Lucy, deren Leidenschaft für Dolly Parton Songs sie übernommen hat. Ihr Selbstbewusstsein ist also ganz schön angeknackst als sie beschließt, am jährlich stattfindenden Schönheitswettbewerb teilzunehmen. Ob Sie gewinnt soll hier nicht verraten sein, auf jeden Fall bekommt sie ihr Leben wieder auf die Reihe und das ist die Hauptsache. „Dumplin“ ist ein sehr unterhaltsames, witziges Buch mit spritzigen Dialogen und weit weg von platter „Außenseiterin-gewinnt-Schönheitswettbewerb“-Literatur. Absolut empfehlenswert. 396 Seiten, 18,99 Euro, FJB

«

Veranstaltung LADIES NIGHT Datum: Donnerstag, 28. Juni 2018 | 20 Uhr Ort: Design Offices Stuttgart Lautenschlager Str. 23a | 70173 Stuttgart Eintritt: 29 Euro (25 Euro für Inhaberinnen der Litlounge-Card)

Wilhelm Betz

Fotos: Wilhelm Betz

»

Stefan Lehnberg:

Die Affäre Carambol

»

Imke Valentin

Franckfurth 1801 – Eigentlich wollten Hofrat Schiller und Geheimrat Goethe nur einen Anstandsbesuch bei Goethes Mutter absolvieren, doch plötzlich sehen sie sich mit einer Mordserie unter den Stadträten konfrontiert. Hat dies etwa mit den gefälschten Depeschen zu tun, welche Napoleons unerwünschte Aufmerksamkeit auf die Stadt lenken? Wer würde von einer Belagerung der Stadt profitieren? Etwa die graue Eminenz die den Freunden nur unter dem Namen Adonis bekannt ist und die offenbar große Mengen Mehl nach Frankfurt schmuggeln lässt? Erneut müssen die gewitzten Ermittler all ihr Können aufbieten um der Sache auf den Grund zu gehen.

Das kann doch weg!

»

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Freiheit... wer wünscht sich das nicht? Der Japaner Fumio Sasaki hat es bereits geschafft: er hat sich von fast allen seinen Besitztümern getrennt und lebt seither leicht und frei als Minimalist. In seinem Bestseller zeigt er anhand einfacher und praktischer Tipps, wie Sie sich von Überflüssigem trennen und mit wenigen Dingen viel glücklicher, kreativer und entspannter leben können. Denn der minimalistische Lebensstil wird nicht nur Ihr Zuhause verändern, sondern auch Ihre Sichtweise auf das Leben. 255 Seiten, 18 Euro, Integral

«

Mascha Hülsewig

Die diesjährige Wittwer Ladies Night steht ganz im Zeichen starker Frauen. Lernen Sie den Fotografen des Bildbandes „Charakterköpfe – Stuttgarter Frauen“ Wilhelm Betz und die vier bekannten Stuttgarter Frauen Mascha Hülsewig (Frau Blum), Imke Valentin (Galeristin), Christina Hilker (Sommelière) und Heidi Sand (Bergsteigerin) kennen. Anschließend stellt die Powerfrau, Autorin und Coachin Nicole Staudinger ihr aktuelles Buch „Stehaufqueen“ vor.

«

Fumio Sasaki:

Heidi Sand

Foto: Kristina Malis

232 Seiten, 15 Euro, Tropen Verlag

Christina Hilker

Nicole Staudinger

Die Bloggerin Emma von Bergenspitz (www.stuttgartdiary.de) führt durch den Abend. Für das leibliche Wohl sorgt Giovanna Di Tommaso (Restaurant Nannina) mit italienischen Köstlichkeiten und Getränken.

Vielfalt erleben. Seit 1867. V Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

157


Foto: Staatsgalerie Stuttgart

kultur

Markus Benz

Freier Eintritt für alle Auf Initiative des Förderkreises der Freunde der Staatsgalerie wird die Jubiläumsausstellung „#meinMuseum“ außergewöhnlich gefördert.

M

it ihrem reichen Bestand an Meisterwerken vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart gehört die Staatsgalerie Stuttgart zu den beliebtesten Museen Deutschlands. Der imposante Museumskomplex sowie die Sammlung des Hauses spiegeln die Verbindung von Tradition und Moderne eindrucksvoll wider. 1843 eröffnet, feiert die Staatsgalerie 2018 ihren 175. Geburtstag. Dieses Jubiläum ist Anlass, noch bis zum 26. August die wechselvolle Geschichte des Hauses und seiner Sammlung zu erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs zu werfen. Der Eintritt ist dabei für alle Besucherinnen und Besucher frei. Denn aus dem Förderkreis der Freunde der Staatsgalerie kam spontan die Initiative, gemeinsam mit der Firma Breuninger und Feinkost

Böhm das Jubiläum auf diese Weise ganz außergewöhnlich zu fördern. „Es ist ein Geschenk an die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und unseres Landes, sich anlässlich des Jubiläums von der besonderen Qualität der Ausstellungen und der Sammlung der Staatsgalerie zu überzeugen“, sagt Markus Benz, Vorsitzender des Freundeskreises der Staatsgalerie. „Das Museum ist eine weit über die Grenzen von Stuttgart geschätzte Institution, die Besucher aus aller Welt seit 175 Jahren inspiriert und begeistert“, ergänzt Holger Blecker, CEO der Firma Breuninger. Als Stuttgarter Traditionsunternehmen unterstütze man dieses Jubiläum sehr gerne. Auch Ferdinand Piëch, Geschäftsführer von Feinkost Böhm, liegt dieses gemeinsame Engagement am Herzen: „Kunst sollte für jedermann kostenfrei zugänglich sein.“

Der bereits erwähnte Markus Benz ist übrigens seit rund einem Jahr neuer Vorstandsvorsitzender der Freunde der Staatsgalerie Stuttgart. „Ich hatte das Glück, in einem Haus aufzuwachsen, wo es um das Schöne und Kreative ging“, sagt der studierte Jurist, Mehrheitsgesellschafter und Vorstand des Möbelherstellers Walter Knoll. Dadurch erklärt sich auch seine Affinität zur Kunst. Ihm geht es darum, dass die Kunst nicht nur gekauft, sondern auch beachtet wird. Markus Benz sieht den 1906 gegründeten Verein deshalb als breites Bindeglied zwischen Staatsgalerie und Gesellschaft. Mit seinen knapp 10.000 Mitgliedern ist er der zweitgrößte Museumsförderverein seiner Art in Deutschland. Zentrale Aufgabe ist es, die Staatsgalerie und den Ausbau ihrer Sammlung nachhaltig zu fördern und die kulturelle Bedeutung des Museums ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Dies geschieht insbesondere durch den Ankauf von bedeutenden Kunstwerken. Außerdem unterstützt der Verein die Kunstvermittlung und finanziert gelegentlich Publikationen und ProQ jekte der Staatsgalerie.

kultur news Camera Work von Frank Paul Kistner In der Galerie der Stadt Fellbach ist vom 28. Juni bis zum 9. September 2018 eine Ausstellung mit Werken des Fotografen Frank Paul Kistner zu sehen. Das Projekt „Camera Work 2014-18“ besteht aus zwei Werkserien mit den Titeln „Meereshorizonte“ und „Connected“. Wie abstrakte, gestische Zeichnungen präsentieren sich die Himmelsbilder der Serie „Connected“, die Kistner in Asien, Lateinamerika und Europa fotografiert hat. Eng verknotete Kabelstränge, chaotisch, aber von eigentümlicher Schönheit. In Fellbach wird Frank Paul Kistner

158

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

nun die Ausstellung mit der zweiten Serie aus den Jahren 2014 bis 2018 ergänzt: Seestücke von fast malerischer Qualität, meditative, reduzierte Bilder in strenger Komposition. Nur Wasser, Wellen und der weite Horizont sind zu sehen. Die großen Formate, die Beschränkung auf changierende Grau- und Blautöne sowie der völlige Verzicht auf eine weitergehende Motivik geben einen Eindruck von der Unendlichkeit des Meeres, dessen Faszination sich der Betrachter nicht entziehen Q kann.


kultur

Skulptur und Malerei im Dialog Die Stuttgarter Künstlerin Christa Winter präsentiert in der Galerie von Braunbehrens ausgewählte Werke ihres umfangreichen Schaffens. nter dem Titel „SpAcE DyNaMiCs“ ist in der Stuttgarter Galerie von Braunbehrens in der Rotebühlstraße vom 20. Juli bis zum 14. September 2018 eine Soloausstellung von Christa Winter zu erleben. Los geht’s am 19. Juli mit einer Vernissage, bei der nach der Begrüßung durch Galerieinhaber Frank Molliné zunächst Dr. Julia Duwe spricht, bevor die Gäste in die Bilderwelt der Ausstellung eintauchen können. Christa Winter bespielt dabei in barocker Vielfalt die Räume der Galerie am Feuersee und präsentiert ausgewählte Werke, die allesamt den Variantenreichtum der gebürtigen Duisburgerin unterstrei-

chen. So zum Christa Winter Beispiel Farbfeldarbeiten aus der Werkgruppe „floating colour“ mit transluzenten Oberflächen, in denen sich Christa Winter Errungenschaften der Wissenschaft zu Nutze macht und so den Betrachter zu einer Hinterfragung seiner eigenen Farbwahrnehmung verführt. Außerdem skulpturale Wandinstallationen aus Kunststoff und Vogelfedern, mit Zitaten aus der zeitgenössischen Kunst angereicherte Renaissanceportraits, monochrome Tafelbilder mit Fischsilber, rotierende sternenartige Kreisel sowie klassisch komponierte abstrakte Bilder.

Christa Winter hat Kunst bei Prof. Kuno Goschior in Münster studiert, i h re A rb eiten sind in verschiedenen privaten u nd öf fent l ichen Sammlungen vertreten. Die mit dem Fotografen Conny Winter verheiratete Künstlerin lebt und arbeitet seit vielen Q Jahren in Stuttgart.

,QVHODOOHHx.HVVHOVGRUI'UHVGHQx



159


kultur

Der unermüdliche

Schöpfer von Cartoons Rainer Simon ist nie ohne Stift und Papier unterwegs. Cartoons, Karikaturen, Porträts und Buchillustrationen zeichnet er, wann immer sich ihm die Gelegenheit bietet. Rainer Simon

O

b in der Bahn, im Café, bei Ausstellungen oder Events: Am häufigsten sind es Menschen, die der seit 1979 selbstständig tätige Böblinger Illustrator Rainer Simon auf die eine oder andere Art analog festhält. Momentan sind es aber seine Gemüsefiguren, die den heimischen Markt erobern. Zunächst als Illustration für ein pädagogisches Märchenbuch zum Thema gesunde Ernährung, schuf Rainer Simon den Titelhelden Pauli Broccoli und seine Kollegen. Das erfolgreiche Buch der Gesundheits- und Ernährungsberaterin Birgit Kuehn-Waites, Wahlamerikanerin mit Stuttgarter Wurzeln, erschien zuerst in den USA. Ende letzten Jahres kamen „Die Abenteuer von Pauli Broccoli“ in der deutschen Übersetzung des Äffle & Pferdle-Autors Heiko Volz auch bei uns auf den Markt. Die Ideen gehen dem gelernten Graphikdesigner nie aus. Genauso wenig lässt er sich auf eine Richtung festlegen. Die unendliche Kreativität brachte den Böblinger Künstler schon mit so namhaften Autoren wie Michael Ende, Gerhard Kon-

zelmann oder Krimiautor Ky zusammen. Für den im Ruhestand hochproduktiven früheren Daimlermanager Helmut Cordes hat er alle bislang erschienen sechs Gedichtbände mit Cartoon-Zeichnungen ausgestaltet. Die Böblinger Bürger dürfen sich auf ein bald erscheinendes Böblinger Wimmelbuch freuen, in dem es nicht nur schöne Ansichten der Stadt, sondern auch jede Menge an Personen zu entdecken gibt. Regelmäßig tauscht der preisgekrönte Cartoonist den spitzen Stift außerdem gegen mitunter großformatige Leinwände sowie Acryl- oder Ölfarbe. In zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland war schon die ganze Vielfalt seines künstlerischen Schaffens zu sehen. Kritiker sind stets auf Neue von der unübertroffenen Kombination aus tadelloser Technik und mitunter treffsicher überspitzer Verschiebung der

Wirklichkeit ins Satirische oder auch Philosophisch-Hintergründige begeistert. Für Rainer Simon selbst ist die fortwährende Abwechslung ein Jungbrunnen. Ob Unternehmen oder Industrie, Playboy oder wissenschaftliches Buchprojekt, Plakatgestaltung oder Gedichtbandillustration, Sportporträt oder Landschaftsbild: Er hält die ganze Bandbreite des Lebens Q fest. Dr. Gabriela Rothmund

160

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


kultur

Farbige

Schätze auf Papier Die von Rolf Graap geführte GSI Sonnenschutztechnik GmbH in Leinfelden-Echterdingen lud zur Vernissage mit Werken des Fotodesigners Jörg Weiß.

„B

ilder sind nur Farbe auf Papier, doch sie können sich zu wahren Schätzen wandeln, wenn sie zu Erinnerungen werden“, sagt Jörg Weiß über seine Werke. Der Notzinger Künstler, der ursprünglich viele Jahre in der Metallbranche tätig war, verwirklicht sich seit seiner Ausbildung an der Lazi-Akademie in seiner eigentlichen Berufung als kreativer Künstler. Die bei der GSI Sonnenschutztechnik GmbH ausgestellten Werke – mal auf Leinwand, mal auf Acrylglas –, sind in ganz unterschiedlicher Weise aus seinem Umfeld inspiriert. Dabei spielt

Kerstin Hengelmann, der Künstler Jörg Weiß und Rolf Graap (v.li.)

für Jörg Weiß das rein fotografische Auge nicht die Hauptrolle. Vielmehr gilt es beim Betrachten seiner Kunstwerke, das innere Auge zu wecken, Erinnerungen, Gefühle und Gedanken aufkommen zu lassen. Nach der Begrüßung durch GSI-Geschäftsführer Rolf Graap und der Laudatio von Elisabeth Klose konnten die zahlreich geladenen Gäste, Kunstliebhaber, Freunde und Bekannte den künstlerisch-kulinarischen Einstieg in die neue Frühlings- und Sommersaison genießen

und mit dem Künstler selbst ins Gespräch kommen. Die Saisoneröffnung nutzte die vor 37 Jahren gegründete GSI Sonnenschutztechnik GmbH gleichzeitig dazu, ihr großes Sortiment sowie die Neuheiten in Sachen Sonnenschutz, Markisen, Rollläden, Tore und Terrassendächer zu präsentieren. In ihren über 250 Quadratmeter großen Ausstellungsräumen hat die GSI alle Sonnenschutz-Produkte in authentischen Situationen installiert und macht sie so realistisch erlebbar. Der Q Sommer kann kommen.

 

161


kultur

Ein kulturelles Kleinod in Stuttgart Seit vielen Jahren ist die SpardaWelt Freilichtbühne ein fester Bestandteil der Veranstaltungsstätten in Stuttgart und lockt in den Sommermonaten viele Musikfans in die Parkanlagen auf dem Killesberg. Auch in dieser Saison können die Besucher ein breitgefächertes Kulturprogramm erleben – und das auf einem restaurierten Tribünenbereich. Die SpardaWelt Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg steht auch in diesem Jahr bei den Musikveranstaltern hoch im Kurs. „Das zeigt uns einmal mehr, wie attraktiv und wunderschön dieser Ort für Musikerlebnisse unter freiem Himmel sein kann“, schwärmt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, die seit Anfang des Jahres den Betrieb und die Unterhaltung der Freilichtbühne vom städtischen Garten-, Friedhofs- und Forstamt übernommen hat. Bevor in der denkmalgeschützten Kulisse aber die ersten Konzerte gespielt werden, hatten die Handwerker das Kommando übernommen.

Im Mittelpunkt der aktuellen Baumaßnahmen stand der Tribünenbereich. Die in die Jahre gekommenen Holzsitzbänke des Amphitheaters wurden komplett erneuert. Nach dem Ausbau der veralteten Holzkonstruktionen wurden der Tribünenbereich und die Stufen gereinigt, nach und nach nun die neuen Sitzbänke und Rückenlehnen eingebaut. Freuen dürfen sich auch die Bands und Künstler. So werden im Bühnenbauwerk und dem Backstage-Bereich verschiedene Arbeiten unter anderem an den sanitären Anlagen durchgeführt. „Das alles sind kleine Schritte und Verbesserungen, die aber

für den Erhalt der Freilichtbühne wichtig sind“, erklärt Kroll. Große Namen stehen in diesem Jahr auf der Setliste beim Open Air Sommer. Von Adel Tawil und Nena über Michael Patrick Kelly bis zu SWR 1 Pop & Poesie und Nabucco – das Programm ist auch in diesem Jahr breit gefächert. Und natürlich darf auch 2018 Schlagerbarde Dieter Thomas Kuhn nicht auf dem Killesberg fehlen. Weitere Infos und alle Termine des diesjährigen Programms findet man im Internet unter www.spardawelt-freilichtbuehne.de oder Q www.freilichtbuehne-stuttgart.de.

kultur news Wenn sich

Pop & Poesie vereinen …

Foto: Staatsministerium Stuttgart

Über tolles Wetter, ein abwechslungsreiches Programm und fantastische LiveActs freuten sich die 120.000 Besucher des zehnten SWR Sommerfestivals in Stuttgart. Vier Tage lang verwandelte sich der Schloßplatz in eine wahre Festivalsmeile. Auf dem musikalischen Live-Programm standen Acts wie die Spider Murphy Gang, Johannes Oerding, Christina Stürmer, Nico Santos und Pop & Poesie in Concert.

V

or zehn Jahren spielten Radiolegende Matthias Holtmann und das Ensemble von Pop & Poesie zum ersten Mal im Sendesaal des SWR in Stuttgart – vor gerade einmal 50 Leuten. Heute gehört die Show zum Besten, was es derzeit in Deutschland zu erleben gibt. Davon konnten sich die 4200 Besucher bei der großen Jubiläumsshow auf dem Schloßplatz überzeugen. „Ein Jahrzehnt SWR1 Pop & Poesie in Concert, das ist schon ein Meilenstein. Und ein beispielloser Glücksfall“, zeigte sich Moderator Mathias Holtmann begeistert. „Mit so einer Erfolgsgeschichte haben wir anfangs überhaupt nicht gerechnet.“ Als Special Guest stand Tatort-Kommissar Miroslav Nemec mit auf der Bühne. Gemeinsam mit dem musikalischen Leiter Peter Grabinger griff Nemec in die Klaviertasten, rezitierte und sang. Auf dem „Best of“ Programm zum Geburtstag standen unter anderem Klassiker wie „Music“, „Hotel California“, „Proud Mary“ oder „Hells Bells“. Mit „Bohemian Rhapsody“ und

Winfried Kretschmann und Mathias Holtmann

„Smoke on the water“ verabschiedete sich das zwölfköpfige Ensemble. Dabei gab es vom Publikum Standing Ovations. Doch nicht nur das zehnjährige Jubiläum „seiner“ Show war für Matthias Holtmann ein Grund zum Feiern. Erst im April bekam der 68-Jährige, an Parkinson erkrankte Kult-Radiomann, von Ministerpräsident Winfried Kretschmann den Verdienstorden des Landes verliehen. Holtmann sei „als die Stimme des Wilden Südens fest mit Baden-Württemberg verwurzelt, seine unverwechselbare Art aus charmantem augenzwinkerndem Humor, profundem Fachwissen und Glaubwürdigkeit sowie seine journalistische Arbeit mache ihn aus“ lautete die Begründung. Außerdem würdigte Kretschmann sein Engagement für andere Menschen, die ebenfalls an Parkinson leiden. Damit habe Holtmann „in der Öffentlichkeit ein neues Bewusstsein für diese Krankheit Q geschaffen.“


Fotos: Privat und Boris Mönnich

menschen

Sascha Gerecht mit „Engeln“

Rockstars und Engeln …

Von

Er zog aus, um die Welt zu erobern – und das hat er geschafft. Sascha Gerecht, hierzulande besser bekannt als Pate No. 1, führte viele Jahre den Stuttgarter Szene-House-Club N-Pir. Heute ist der 42-Jährige ein gefragter DJ, Entertainer, Fitness-Guru, Musikproduzent, Hollywood-Eroberer und betreibt in den USA sein eigenes Modelabel „Rockstars & Angels“.

S

chon als kleiner Junge hatte Sascha Gerecht einen Traum: Ein Star wollte er werden und in der High-Society von Hollywood verkehren. Und es scheint, als hätte er es geschafft. Die Hollywood-Hills sind seit 2009 sein Zuhause. Aufgewachsen in Waldenbuch als Sohn eines Kaufmanns und einer Gastronomin interessierte er sich schon während seiner Realschulzeit und seiner Ausbildung zum Industriekaufmann, für Musik und die Welt der Schönen und Reichen. Mittlerweile gilt er in Los Angeles als einer der angesagtesten DJs. Mit Film- und Musikgrößen wie Sylvester Stallone, Robbie Williams oder Adam Sandler ist er befreundet und geht bei ihnen privat ein und aus. Doch die Weichen waren nicht immer auf Erfolg gestellt. Als der damalige Türsteher im Alter von gerade einmal 21 Jahren, zusammen mit einigen Freunden in Stuttgart-Feuerbach den House-Club N-Pir eröffnete, musste er anfangs viel Spott und Häme einstecken. Bald gingen die Gläubiger ein und aus. Um nicht auf DJs angewiesen zu sein, stellte sich Gerecht als Pate No.1 schließlich selbst hinter die Plattenteller. Und so entwickelte sich das N-Pir im Laufe der Jahre zu einem der renommiertesten House-Clubs in Europa. Aber Sascha Gerecht wollte mehr und ging über den großen Teich nach Amerika. Doch die ersten Schritte des Paten in Hollywood waren alles andere als erfolgreich. Die Türen der großen und angesagten Clubs blieben für ihn verschlossen. Der Ruhm aus Europa beeindruckte in Kalifor-

nien niemanden. Doch das Glück hält es mit den Tüchtigen und so bekam er Kontakt zu Heidi Klum, die ihn für zwei Staffeln von „Germanys next Topmodel“ als Fitnesscoach engagierte. Von da an ging es für den Muskelmann aus Waldenbuch in der Society von L.A. steil bergauf. Er durfte auf der Oscarparty von Megastar Prince auflegen und freundete sich mit Promis wie Robbie Williams, Christian Audigier und Ralf Möller an. „In den USA ist jeder gleich dein Freund“, erzählt Gerecht, „aber am nächsten Tag kennt man dich dann nicht mehr.“ Inzwischen ist er als DJ gefragter denn je. „Ich glaube, man könnte mich als den Rockstar unter den DJs bezeichnen“, lacht Gerecht. Und da dem fleißigen Schwaben DJ, Musikproduzent und Fitness-Ikone noch nicht genug erschien, stürzte er sich 2007 auch noch in das Abenteuer, sein eigenes Modelabel „Rockstars & Angels“ zu gründen – natürlich mit einem FlagshipStore auf dem eleganten Sunset Boulevard in Los Angeles.

Special Service Wir finden, was Sie schön finden.

Sie haben viele Wünsche aber wenig Zeit? Egal ob für einen besonderen Anlass, Daily Business oder Alltag – unsere Modeexperten beraten Sie individuell bei einem Espresso oder Glas Champagner. Jeder einzelne Look wird dabei perfekt auf Ihren Stil und Ihre Wünsche abgestimmt.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin auf e-breuninger.de/specialservice-terminanfrage Telefon: 0711 / 211-1890 E-Mail: specialservice@breuninger.de

Mit seinem schier endlos wirkenden Selbstvertrauen polarisiert der Stuttgarter, nicht nur hierzulande. Nicht selten wird er deshalb oft von seinen Neidern als Großmaul betitelt. „Das ist mir egal“, sagt Sascha Gerecht. „Ich weiß, was ich kann und erreicht habe. Meine echten Freunde halten zu mir und sind stolz auf mich.“ Er ist seinen Weg gegangen, vom unbekannten Türsteher aus Stuttgart zum DJ der Stars in Hollywood, wo er mittlerweile mit seiner Q Frau und den beiden Söhnen lebt. Boris Mönnich

Die schönen Ding des Lebens.

163


kultur

„Oscar“-Verleihung der Kleinkunst Bei der Preisverleihung des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises im Pforzheimer Kulturhaus Osterfeld erlebten rund 300 Zuschauer eine bunte Vielfalt großer Unterhaltung auf kleiner Fläche.

B

ereits seit 1986 zeichnet das Land gemeinsam mit Lotto Baden-Württemberg einmal im Jahr seine Kleinkünstler aus. Die Preisverleihung ging diesmal im April in Pforzheim über die Bühne. Jeweils 5.000 Euro erhielten das Comedy-Duo Oropax aus Freiburg, die Pantomimen Ehrenfeld und Aufenfehn als Duo Habbe & Meik sowie der Liedermacher Martin Herrmann aus Heidelberg. Der diesjährige Förderpreis ging an den Mannheimer Tino Bomelino, über den mit 5.000 Euro dotierten Ehrenpreis freute sich der Ettlinger Mundartdichter Harald Hurst. Mit dem in diesem Jahr zum neunten Mal verliehenen Ehrenpreis werden Persönlichkeiten

Strahlende Kleinkunst-Preisträger mit Lotto-Chef Georg Wacker (li.) und dem Amtschef im Wissenschaftsund Kunstministerium Ulrich Steinbach (re.).

ausgezeichnet, die sich um die Kleinkunst im Land verdient gemacht haben. „Die Kleinkunst ist in ihrer Vielfalt unverzichtbarer Bestandteil der Kunstszene des Landes“, betonte Ulrich Steinbach, Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, bei der Preisverleihung. Mit den unterschiedlichsten Genres halte sie dem Publikum einen Spiegel vor, sie karikiere aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen und Tendenzen. Gleichzeitig sei sie ein kostbarer Ausdruck von Freiheit, Offenheit und Toleranz in unserer Gesellschaft. „Der Kleinkunst-

preis Baden-Württemberg ist eine feste Größe und ein Prädikat für die Preisträger“; hob Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker hervor. Mit dem Preis erreichen die Gewinner neues Publikum und steigern ihre Bekanntheit. Eine elfköpfige Jury ermittelte sämtliche Preisträger ebenso wie den Gewinner des Ehrenpreises. Zur Jury gehören der Stuttgarter Kabarettist Christoph Sonntag, Christoph Mohr und Lothar Hasl vom SWR, die Musik-Kabarettistin Annette Postel aus Karlsruhe sowie Sabine Bartsch vom Kulturzentrum Dieselstraße in Esslingen. Q

kultur news Wommys neue Sommershow „Respekt!“: Einmal mehr präsentiert Süddeutschlands erfolgreichster Solotravestiekünstler einen neuen Mix aus Kabarett, Comedy und Chanson.

164

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

W

er klassische Travestie mit Starparodien erwartet, liegt falsch. Denn das neue Programm vom Frl. Wommy Wonder mit dem Titel „Respekt!“ präsentiert vom 26. Juli bis zum 26. August „Kabarett im Fummel“ mit einer Kunstfigur, die so authentisch ist, dass sie in keine Schublade passt und daher gern mal aus dem Rahmen fällt. Wommy hat einen besonderen Blick auf das Leben und nimmt dabei zur Freude des Publikums kein Blatt vor den Mund. Als Mittlerin zwischen den Geschlechtern teilt sie Männern, Frauen und allen weiteren Varianten gleichermaßen aus, „politisch korrekt“ ist für sie ein Fremdwort, denn sie schaut dem Volk aufs Maul und legt den Finger in die Wunden der Zeit. Ihre satirisch überspitzten Geschichten sind aus dem Leben, ihre Chansons gehen unter die Haut – alles aus eigener Feder und wie selbsterlebt. Wommy bringt ihr echtes und ihr fiktives Leben auf

die Bühne, erzählt im lockeren Plauderton, was ihrer Meinung nach unbedingt erzählt gehört – und wenn sie selber mal ein Päuschen braucht, wischt ihr Alter Ego Elfriede Schäufele in urschwäbischer Manier feucht durch. Das SpardaWelt Eventcenter direkt hinter dem Stuttgarter Hauptbahnhof liefert dabei schon im fünften Jahr in Folge den passenden Rahmen, das Publikum sitzt an kleinen Tischen hautnah am Geschehen. Und dafür, dass auch Leib und Seele nicht zu kurz kommen, sorgen Alexander Zinser und das Team von „Tante Lenes Maultaschen“ mit schwäbischen Kreationen. An eigentlich spielfreien Tagen gibt es ab und an Sondershows unter dem Motto „Wommy trifft ...“, die mit dem laufenden Programm nichts zu tun haben, sondern mit Gastkünstlern aufwarten – so am 7. August mit den „Schrillen Fehlaperlen“ (Musik und Comedy von der Schwäbischen Alb) sowie am 13. und 14. August mit Musicalstar Kevin Tarte (Musik und Memoiren). Weitere Infos: Q www.wommy.de.


Fotos: ITFS

kultur

Stuttgart als Mekka für

Trickfilmliebhaber Das Internationale Trickfilm-Festival (ITFS) gehört mittlerweile zu Stuttgart, wie das Schloss oder der VfB. Bereist zum 25. Mal wurden in diesem Jahr die besten animierten Werke aus aller Welt in der Landeshauptstadt gezeigt und prämiert.

Ü

ber 100.000 Besucher kamen zur diesjährigen Jubiläumsausgabe des ITFS und bescherten dem Festival damit einen Besucherrekord. Allein die 50.000 OpenAir Besucher machten den Stuttgarter Schlossplatz zur vermutlich größten Picknickdecke des Landes. Nach einer gelungener Auftaktveranstaltung mit zahlreichen prominenten Gästen, darunter unter anderem Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Staatsekretärin Petra Olschowski, ging es nahtlos über in das Festivalprogramm. Dieses bot rund um den Schlossplatz den Trickfilmfans aus aller Welt über 200 Veranstaltungen und 1.000 Filme. Besonders Games, Musik, Transmedia und Theater standen dieses Mal im Fokus der Veranstaltung, der mittlerweile weltweite Bedeutung zugeschrieben wird. Eines der diesjährigen Highlights des Festival war die Verleihung des Deutschen

Animationssprecherpreises, bei der auch alle drei Nominierten anwesend waren: Heino Ferch, Axel Prahl und Martina Hill. Im Gepäck hatten die drei Schauspieler jede Menge gute Laune, was sie auf der anschließenden Award-Show bewiesen. Zum Jubiläum konnte Axel Prahl den Trickstar für seine Rolle des „Alten Bill“ im Film „Käpt`n Sharky“ mit nach Hause nehmen und freute sich sichtlich über die Trophäe. Auch der neue Geschäftsführer des Internationalen Trickfilmfestivals, Dieter Krauß, freute sich über die Rekordbesucherzahlen in diesem Jahr: „ Darauf sind wir sehr stolz! Es sind unvergessliche Momente, wenn man so viele vom Programm und der Atmosphäre faszinierte Menschen auf dem Schlossplatz sehen kann.“ Krauß folgt auf Dietmar Lumpp, der zwölf Jahre lang gemeinsam mit Ulrich Wegenast die Geschicke des ITFS geleitet hat. „Natürlich bedeutet ein solcher Wechsel in der Geschäftsführung auch eine große Herausforderung für unser ganzes Team. Dass wir alle diese Herausforderungen bestanden haben, zeigt die Leidenschaft, Kompetenz und Professionalität unserer Kolleginnen und Kollegen“, resümierte Krauß seine Q erste Saison.

Dieter Krauß, Heino Ferch, Martina Hill, Axel Prahl und Ulrich Wegenast (v.li.)

165


lebensart

Stuttgart im

Gin-Fieber Rund 2000 Gäste kamen Anfang Juni zur großen Gin A’Fair nach Stuttgart. Nach der gelungen Premiere im vergangen Winter gab es nun drei Tage lang die Summer-Edition in der Alten Reithalle des Maritim Hotels.

D

as Thema Gin ist aktuell in aller Munde – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn seit einigen Jahren erlebt der Wacholderschnaps ein phänomenales Comeback und es ist noch kein Ende in Sicht. Man könnte fast von einer Art Religion sprechen, deren Gebote und Regeln jeder nach seinem eigenen Gusto vertritt. Was liegt somit näher, als die Gin-Gläubigen unter einem Dach zu versammeln? Das dachten sich auch Benny Kieninger und sein Team und luden zur Summer-Edition der Gin A’Fair. Auf 800 Quadratmetern präsentierten über 20 Aussteller 100 verschiedene Ginsorten. Serviert wurden diese vom Who’s

who der Stuttgarter Bartender. Darüber hinaus erwarteten die Gäste zahlreiche Street-Food-Stände in der Open-AirArea, chillige Live-Saxophonklänge, ein Barber-Shop und Kräuterhändler. „Diese Veranstaltung sollte weniger eine Messe sein. Vielmehr wollten wir unseren Gästen ein stilvolles Bar-Event präsentieren und damit den High-End- und Lifestyle-Faktor des Gins hervorheben“, so Benny Kieninger. Doch was ist eigentlich das Besondere am Wacholderschnaps und warum bekommt er derzeit eine so große Aufmerksamkeit? In Deutschland begann der Gin-Hype im

Jahre 2010, als der „Monkey 47“ aus dem Schwarzwald zum besten Gin der Welt gewählt wurde und diesen Titel bisher bereits mehrfach verteidigte. „Außerdem ist Gin sehr leicht herzustellen“, erklärt Kieninger, der selbst ein großer Fan des Schnapses ist. „Man braucht dafür nicht viel Erfahrung und nur wenige Grundzutaten. Dazu kommt noch, dass Gin deutlich günstiger ist, als Whisky.“ Und da der Hype um den Wacholderschnaps noch lange nicht vorbei ist, wird es auch bereits diesen Winter und nächstes Jahr im Sommer weitere Auflagen der Gin A’Fair Q in Stuttgart geben. Boris Mönnich

lebensart news Tschä-Hoi mitten im Sommer Sommerfest der Karnevalsgesellschaft Zigeunerinsel

L

achen und Schunkeln, was das Zeug hält: Wenn rund um Fasching die Prunksitzungen der verschiedenen Karnevalsgesellschaften landauf landab über die Bühne gehen, gehören die Veranstaltungen der Zigeunerinsel immer mit zu den Höhepunkten. Gefeiert wird bei den „Tschä-Hoi“-lern aber nicht nur in der kalten Jahreszeit. Auch beim seit 2005 alljährlich stattfindenden Sommerfest des Senats der Zigeunerinsel zeigt sich, dass die Mitglieder keine Kinder von Traurigkeit sind.

Gefeiert wurde auch diesmal bis spät in die Nacht hinein, fürs Rahmenprogramm und die Unterhaltung der rund 70 Gäste sorgten neben dem Spielmannzug der Zigeunerinsel unter anderem Partygraf Hagen, der Tischzauberer Sandy Putler sowie Burkhardt Rietz als DJ. Gastgeber und Ausrichter der diesjährigen Veranstaltung waren Ehrensenator Wolfgang Winkhardt mit Ehefrau Iris, Ehrensenator Michael Perner mit Maria Fernandez sowie Senator Timo Rögelein mit Ehefrau Annette.

Der aus derzeit 19 Ehrensenatoren, 16 Senatoren und 4 Juniorsenatoren bestehende Senat der Zigeunerinsel ist ein Zusammenschluss von Personen, die den Vereinszweck der 1910 gegründeten Gesellschaft in ganz besonderem Maße ideell und materiell unterstützen. Mitglieder des Senats sind eigens hierfür ernannte Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben, der Wirtschaft sowie aus Kultur und Politik. Senatoren tragen den Senatsorden und die Senatsmütze in Silber, EhrenQ senatoren das Ganze in Gold.

Ehepaar Rögelein, Michael Perner, Maria Fernandez, Ehepaar Schuler / Sadrozinski, Ehepaar Lendl und Ehepaar Winkhardt (v.li.)

m

em begeisterten Publiku

Partygraf Hagen mit sein


Zitronig frisch. Von Natur aus.

wer e bu bun un ngettcc.d .dddee

NEU!


essen & trinken

Party für die Kleinen Gute Laune und großartige Spenden machten das „Kursaal meets friends“-Event zu einem erfolgreichen Abend.

J

Marco Grenz (Mitte) mit seinen Gästen

ede Party hat ihre Geschichte und deshalb hat sich der Stuttgarter Gastronom Marco Grenz für seine „Kursaal meets friends“-Events immer einen besonderen Anlass ausgedacht. Bei jeder dieser Veranstaltungen werden Spenden für eine karitative Einrichtung – dieses Mal für die Olgakrippe in Bad Cannstatt – gesammelt. Die älteste Kinderkrippe in Cannstatt bezieht nach über 140 Jahren Ende 2018 ein neues Haus. Beim jüngsten Kursaal-Event wurden rund 320 Gäste mit spritzig perlendem Sekt, Weinen unter anderem der Weinmanufaktur Untertürkheim sowie Tropfen aus Südafrika verwöhnt. Die Biertrinker konnten sich auf Frischgezapftes aus dem Augustinerkeller freuen. Für alle wurde die Kursaalküche zur Quelle

cooler Beats – denn genau dort positionierte sich der beliebte DJ Uwe Sotheimer – und natürlich auch Ausgangspunkt eines vielfältig-reichen Schlemmermenüs. Die Vielfalt setzte sich an der Grey Goose Bar fort, hier wurden rund 1.000 Cocktail-Variationen gemixt. Die Feierlaune hielt bis spät in die Nacht an. Dank der großartigen Netzwerker vor Ort konnten die Nachtschwärmer mit dem Sixt Limousinen-Service sowie den Fahrzeugen der Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart dann zur Afterparty ins Nesenbach im neuen Dorotheen-Quartier umziehen und weiter feiern. Beim nächsten „Kursaal meets Friends“Event am 19. Juli im kleinen Kursaal und im Augustiner Biergarten heißt es wieder feiern, essen, trinken, Kontakt pflegen und spenden für einen karitativen Zweck. Tickets sind bereits online erhältlich unter www.kursaal-cannstatt.de oder Q telefonisch unter 0711 99777242.

Gute Stimmung bei der Küchenparty

gourmet news Mit Leichtigkeit zum perfekten Geschmack Im Mittelpunkt des Kochevents im Miele Center Stuttgart stand ein Allroundgenie: der Dampfgarer.

Z

um monatlich stattfindenden Kochevent fanden sich unlängst Besitzer eines eigenen Dampfgarers sowie Interessierte in der Showküche des Miele Cen-

ters Stuttgart ein. Start des Abends war der DGD Dampfgarer, ein Gerät mit zwei Garräumen. An diesem Abend wurde mit ihm ein komplettes Menü zubereitet, das vom lauwarmen Salat aus grünem Spargel über das Rindersteak bis zum Erdbeerflan und selbstgebackenem Brot reichte. Eventkoch Oliver Balmes nahm sich viel Zeit, um Tipps und Tricks für den erleichterten Umgang mit diesem Alleskönner zu geben. Mit seinen detaillierten Erklärungen konnte er zum einen die optimale Nutzung des Kochgerätes veran-

Eventkoch Oliver Balmes und Zeljka Javorovic

schaulichen. Zum anderen machte er deutlich, dass etwa die Zubereitung mehrerer Gemüsesorten in einem einzigen Topf überhaupt keine Reduktion des Genusses bedeutet, denn Dampf überträgt keinen Geschmack. Großer Pluspunkt des Dampfgarens ist beim Gemüse die Kürze, in der gegart wird. Sie trägt im Unterschied zum Garen in konventionellem Kochgeschirr wesentlich zum weitestgehenden Erhalt der wertvollen Vitamine und der optisch schönen Farbe der verschiedenen Gemüse bei. Und weil nach dem Kochen oft das Säubern und Putzen der Kochstelle ein ungeliebtes Thema ist, hatte Oliver Balmes auch hier noch Tipps parat. Er zeigte beispielsweise, wie man Küchenrollenpapier auf das Induktionsfeld legt, ohne dass es anbrennt. So lassen sich Fettspritzer auf dem Feld vermeiden. Die Lust auf leckeres Essen und Kochen mit dem Dampfgaren Q wurde jedenfalls rundum geweckt.


essen & trinken

Auszeichnung als

„kulinarische Entdeckung“ D

as Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe in Zweiflingen im Hohenlohischen darf sich erneut über eine bedeutende Auszeichnung freuen: Boris Rommel, mit zwei Michelinsternen dekorierter Küchenchef des Le Cerf, wurde mit dem „Rolling Pin Award“ in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres 2018“ ausgezeichnet – als kulinarische Entdeckung, die etwas Neues gewagt und sich einen Namen in der Kochbranche geschaffen hat.

der deutschen Spitzengastronomie und Hotellerie kam dort zusammen, um gemeinsam die Besten der Besten in 14 verschiedenen Kategorien zu ehren – all jene also, die durch Kreativität, Ideen, Mut und Vorbildwirkung die Branche positiv und nachhaltig beeinflussen. Unter jeweils drei Finalisten wurden die Champions gekürt, die an besagtem Abend die goldenen Awards in Form einer geflügelten Daedalus-Skulptur entgegennehmen durften.

Die heißbegehrten „Oscars der Gastronomie“ wurden vom internationalen Gastronomie-Fachmagazin Rolling Pin Mitte April im Rahmen einer feierlichen Gala in Hamburg verliehen. Das Who is Who

„Ich bin unendlich glücklich und dankbar für diese wundervolle Auszeichnung und möchte zuallererst meinem Team für die fantastische Unterstützung danken“, freute sich Boris Rommel. „Diese Trophäe

Foto: Rolling Pin

Sternekoch Boris Rommel vom Le Cerf im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe ist „Aufsteiger des Jahres 2018“.

Boris Rommel

ist für uns alle eine große Motivation, um weiterhin mit viel Leidenschaft und Power für unsere Gäste das Beste zu geben.“ Vor zwei Jahren war Boris Rommel als Küchenchef nach Friedrichsruhe gekommen und schaffte eine kleine Sensation. Mit seiner modern interpretierten klassisch-französischen Küche hat er sich in die Herzen der Gäste und der Kritiker gekocht und wurde schon nach zwei Jahren mit zwei Sternen im Guide Michelin sowie 17 von 20 Punkten im Gault & Millau beQ wertet.

169


essen & trinken

Genießen

in neuer Dimension Seit 90 Jahren steht Sprecher für gelungene Küchenarchitektur. Nach dem Umbau präsentiert sich der neu gestaltete Showroom mit einem innovativen und nochmals erweiterten Angebot.

M

arget Sprecher weiß, wie viel Emotion im Thema Kochen und Küche steckt. Kein Bereich im Haus kann so viel Leidenschaft wecken. Deshalb bedarf es auch in der Architektur von Küchen viel Leidenschaft und noch mehr Offenheit für Innovation. „Die Zeit war reif“, so Spre-

cher. „Wir haben uns neu aufgestellt und noch mehr Farb- und Materialvielfalt für noch mehr Ästhetik und Planungsfreiheit in unser Angebot geholt.“ Mit Küchen von Leicht und Valcucine wurden innovative Partner für eine neue Ära der Küchenarchitektur gefunden. Im neu gestalteten Showroom wurde die Neueröffnung mit einem „Show-Cooking-Event“ standesgemäß gefeiert. Kulinarisch verwöhnt, konnten die Gäste direkt erleben, wie sich Küchen harmonisch in Wohnräume öffnen und starre Grenzen zwischen Koch- und Genusszone fallen. Basis einer jeden Küchenarchitektur, die das Haus Sprecher schon in dritter Gene-

ration plant und entwickelt, sind neben dem Grundriss stets die Lebensgestaltung des Kunden, seine Abläufe und Bedürfnisse und seine ganz eigenen Vorlieben. So entstehen bei Sprecher seit 1928 außergewöhnlich individuelle Küchen mit Elementen namhafter regionaler und internationaler Hersteller. „Wir haben ausschließlich Partner, denen wir in Sachen Material, Design und Funktionalität zu einhundert Prozent vertrauen können.“ Dank dieser Partner, der Ansprüche der Kunden und der professionellen Erfahrung im Hause Sprecher entstehen in einem akribisch durchdachten Prozess Lebensräume, in denen Genießen eine völlig Q neue Dimension bekommt.

gourmet news

Genuss-Events par excellence In den nächsten Wochen und Monaten laden Jörg und Andreas Scherle zu hochkarätigen kulinarischen Veranstaltungen ins Restaurant Zur Weinsteige.

L

iebhaber feiner Speisen und exzellenter Tropfen kommen im Restaurant Zur Weinsteige auch in nächster Zeit wieder voll auf ihre Kosten. Allein schon die Weinkarte sucht ihresgleichen. Mit inzwischen 1.400 Positionen wurde sie beim 1. German Wine List Award von Vinum im April 2018 mit der höchsten Wertung von fünf Sternen in der Spitzenkategorie „Gourmet &Sterne“ ausgezeichnet. Sie gehört somit zu den besten 20 Weinkarten Deutschlands. Von den Preziosen und den dazu servierten Spezialitäten kann man sich bei einer ganzen Reihe von Veranstaltungen überzeugen. Nach dem längst ausgebuchten Sommerfest der Scherles am 7. Juli steigt zum Beispiel am 31. August Scherles 1. Herrenrunde im Restaurant in der Hohenheimer Straße. Der Abend nur für Männer

170

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

ist ausschließlich deutschen Rieslingen gewidmet, in die Gläser kommen „Große Gewächse“ – und damit vielleicht das Beste, was es weltweit an Weißwein gibt. Die exklusive Veranstaltung ist Jörg und Andreas Scherle auf 20 Plätze begrenzt, der Preis pro Person beträgt 130 Euro. Ausschließlich an Frauen wendet sich die Damenweinreise, die am 15. November Am 20. Oktober findet dann im Marmor- bereits zum 11. Mal über die Bühne geht. saal der 24. Kulinarische Weinabend statt. Winzerinnen und deren ausgezeichneten Zu einem festlichen Sechs-Gänge-Menü Weinen gilt an diesem Abend die ganze von Jörg Scherle kann man sich edle Trop- Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit der fen der VDP-Spitzenweingüter Schloss ehemaligen Spitzenwinzerin Roy BlanLieser aus Lieser an der Mosel und Wöhr- kenhorn laden Jörg und Andreas Scherle wag aus Stuttgart-Untertürkheim schme- zum Verkosten besonderer Tropfen ein. cken lassen. Der Preis für den Abend in- Ein Vier-Gänge-Degustationsmenü runklusive Raritätenprobe aus Großflaschen det den Genuss kulinarisch ab. Preis: 95 Q liegt bei 130 Euro pro Person. Euro pro Person.


essen & trinken

d n u n e s i Mark nensegel Son

Charme, Ambiente

und High-Tech Auf Schloss Weitenburg in Starzach wurde der ehemalige Jagdsaal zur vielseitig nutzbaren Veranstaltungslocation umgebaut.

M

ax-Richard Freiherr von Rassler überlässt als Schlossherr der Weitenburg in Starzach im Neckartal nichts dem Zufall. Erst recht nicht, wenn es um die effiziente Führung seines Hauses mit Hotel und Restaurant geht. Regelmäßig wird investiert, um das jahrhundertealte Anwesen den heutigen Anforderungen anzupassen. Jüngstes Beispiel: das Torhaus. Zur Erinnerung: Der Vater des heutigen Schlossherrn war passionierter Jäger. Darum verwundert es nicht, dass er die in den 1980er-Jahren umgebaute „alte Moschte“ Jagdsaal nannte und sie mit Jagdtrophäen und historischen Gewehren dekorierte. 30 Jahre später wurde aus dem Jagdsaal nun das „Torhaus“ – ein zeitgemäßer Veranstaltungsbereich, der den unterschiedlichen Anforderungen von heute gerecht wird.

Der Raum mit LED-Lichtbändern, leistungsstarkem Großraumbeamer und moderner Infrastruktur kann zum Beispiel für Tagungen mit bis zu 60 Personen genutzt werden. Ebenso eignet er sich mit handgearbeiteten Messingleuchtern, stilvollen Landhausmöbeln von „Riviera Maison“ und der Anbindung an den Schlosshof mit Sonnenschirmen und Gartenbestuhlung für Hochzeitsempfänge und andere festliche Anlässe. Max-Richard Freiherr von Rassler hat mit dieser Investition einmal mehr das Profil der Weitenburg als professionelle Veranstaltungslocation vor den Toren Stuttgarts geschärft. Und das nächste Projekt steht schon vor der Tür: die Wiederherstellung der historischen, vier Hektar großen Parkanlage, die in der ganzen Region ihQ resgleichen sucht.

isen l Mark en äd l Rolll ien segel us l Jalo bare Sonnen den lä oll l Aufr und Schiebe ttungen a p h l Klap gartenversc r te l Win endächer ss a r ge l Ter vorhän n e l l e l Lam + Rollos en ee l Pliss rdunkelung chutz ns lve l Tota n- und Polle kte l Inse ungstechnik er l Steu antriebe für en tro l Elek en u. Markis d ä l l l Ro ice kt-Serv ional-Tore e j b O l kt und Se e l Roll- ntorantrieb vorhänge e g u a r h sc tz l Ga Rauch äden . u d n olll l Bra chutz-R rm- und s d n a r lB en k-Ala sanlag fy Fun l Som de-Sicherung tellung Gebäu ohlfühl-Auss ce ervi eW l Groß s-Reparatur-S s e l Expr

     

Sonnenschutztechnik GmbH Das Sonnenschutz-Zentrum Mo.- Fr. 7.30 - 17.00 Uhr Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

P 70771 LeinfeldenEchterdingen Heilbronner Str. 5 Fon 0711-9 02 88-0 Fax 0711-9 02 88-90 www.gsi-gmbh.de 171

Rolf Graap Geschäftsführer


Fotos: Natascha Mayer, Breuninger (TN + JK)

(Sansibar by Breuninger) zauberten sie an eigenen Kochstationen feinste Gourmet-Kreationen.

Fashion × Food trifft auf Sterneköche Mit rund 1.000 Gästen feierte Breuninger eine große Küchenparty.

G

anz im Zeichen kulinarischen Hochgenusses stand Ende April der Stuttgarter Flagship-Store von Breuninger. Eigens für die Fashion × Food-Küchenparty war die komplette Abteilung Wohnen zur Showbühne umgestaltet worden. Insgesamt 24 Food- und Getränkestationen luden Fans des guten Geschmacks zum Schlemmen und Probieren ein. Und das auf Sterneniveau, schließlich konnte Breuninger für diesen Abend eine Auswahl der besten Köche Deutschlands gewinnen.

Rolf Straubinger

Roland Trettl

Angesagt hatten sich die sechs Sterneköche Tim Raue (Restaurant Tim Raue, Berlin), Roland Trettl, Frank Rosin (Restaurant Rosin, Dorsten), Denis Feix (Zirbelstube im Althoff Hotel am Schlossgarten, Stuttgart), Rolf Straubinger (Burg Staufeneck, Salach) und Serkan Gücelcoban (Restaurant Kleinod, Öhringen). Gemeinsam mit den vier Stuttgarter Kochkünstlern Ferdinand Trautwein (Restaurant Linde, Möhringen), Björn Boltz, (Björn’s Kitchen), Christian Hasse von (karls) kitchen und Götz Rothacker

Götz Rothacker

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Durch den Abend führte die TV-bekannte Moderatorin Christine Henning. Charmant und unterhaltsam interviewte sie die Spitzenköche und entlockte ihnen dabei das ein oder andere Geheimnis zur Gourmetküche sowie zu angesagten Food-Trends und auch zu ihren Lieblingsgerichten. Musikalisch begleitet wurde die einzigartige Küchenparty von dem Saxophonisten Sir Waldo Weathers, der 15 Jahre in der James Brown Band spielte und schon mit vielen Weltstars auf der Bühne stand. Lässig entspannte Lounge-Musik lieferte die Jazzband Cafehaustrio, das Tanzbein schwingen ließ DJ Sumo, der bis weit nach Mitternacht hinter seinem DJ-Pult stand und pulsierende Rhythmen mixte. Holger Blecker, Vorsitzender der Breuninger-Unternehmensleitung, freute sich über den rundum gelungenen Abend: „Breuninger steht für Fashion, Food und Lifestyle. Da war es nur folgerichtig, dass wir dies in einem besonderen Event zusammenbringen. Großartige Spitzenköche haben Stuttgart zur Gourmet-Hauptstadt Deutschlands geQ macht.“

Serkan Güzelcoban (re.) hatte Spaß

Die Köche zusammen mit dem Geschäftsführerteam des Stuttgarter Flagship-Stores Andreas Tommel (Mi.) sowie Henning Riecken und Joachim Aisenbrey 172

Genießer mit einem süßen Gaumen erfreuten sich zusätzlich am Confiseriestand, der den ganzen Abend feinste Trüffel, Schokolade und Macarons aus der Breuninger Manufaktur kredenzte. Ein erlesenes Wein- und Champagnerangebot begleitete die Haute-Cuisine-Auswahl.

Christian Witt zusammen mit Deborah Gottlieb und Moderatorin Christine Henning


essen & trinken

Neuer KĂźchenchef im Olivo E

in Highlight fĂźr Feinschmecker war wie schon beim ersten Mal die KĂźchenparty im Mai von Sternekoch Nico Burkhardt. Der KĂźchenchef des Gourmetrestaurants Olivo im Steigenberger Graf Zeppelin sowie sieben weitere SternekĂśche aus Deutschland, Ă&#x2013;sterreich und der Schweiz â&#x20AC;&#x201C; darunter Karlheinz Hauser, Rolf Fliegauf und Silvio Nickol mit jeweils zwei Michelin Sternen sowie Robert Maas, Patrick Bittner und Sascha Kemmerer mit jeweils einem Michelin Stern â&#x20AC;&#x201C; verwĂśhnten die Gäste mit edlen Kreationen und den dazu passenden Weinen. FĂźr die musikalische Unterhaltung sorgte wie schon im vergangenen Jahr die Pop- und Soul-Sängerin Natascha Wright mit ihrer Band. Neben dem kulinarischen Genuss stand aber auch noch ein weiteres Thema im

Foto: SoďŹ tel Vienna Stephansdom/Rafaela PrĂśll

Anton Gschwendtner wird im Gourmetrestaurant des Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart Nachfolger von Nico Burkhardt. Mittelpunkt des Abends: General Manager Bernd A. Zängle verkĂźndete in seiner ErĂśďŹ&#x20AC;nungsrede, dass Nico Burkhardt das Hotel nach sieben erfolgreichen Jahren verlässt, um sich selbstständig zu machen. Am 1. September 2018 Ăźbernimmt der Sternekoch den Pfauen in Schorndorf. Als Nachfolger Burkhardts folgt Anton Gschwendtner, der im März 2018 mit seinem ersten Michelin-Stern im Loft in Wien ausgezeichnet und anschlieĂ&#x;end im April bei den Rolling Pin Awards 2018 zum â&#x20AC;&#x17E;Aufsteiger des Jahresâ&#x20AC;&#x153; Ă&#x2013;sterreichs ernannt wurde. Auch wurde er in den Kreis der 50 besten KĂśche Ă&#x2013;sterreichs gewählt. Das neue Gastgeberteam ergänzt sich mit Philipp Berg als MaĂŽtre/Sommelier, der schon frĂźher im Steigenberger Graf Zeppelin tätig war, danach Erfahrungen

Anton Gschwendtner

in vielen Sternerestaurants sammelte, so unter anderem im Breitenbach Stuttgart. â&#x20AC;&#x17E;Mit Anton Gschwendtner und seinem Stil der modernen franzĂśsischen KĂźche mit asiatischen EinďŹ&#x201A;Ăźssen wird sich das Olivo neu aufstellen, um seine Gäste kulinarisch zu begeisternâ&#x20AC;&#x153;, versprach Zängle Q bei der KĂźchenparty.



      (    " *  )      ( .    ' (  , - % "(        ( "  +"(  $1 0 "(    / (  "(4  6 3

( 2  5    

    8(4  ( "  

  

"(   /

  7%    8( 8( 0 $:  

 $ 9 "(

 (% ; *



 



       !"#$  % & $  $"#  % $  173


essen & trinken

More than taste Die Profi-Fußballern Martin Harnik und Daniel Ginczek eröffneten zusammen mit Christian Hartmann den Meat Club. In außergewöhnlichem Ambiente wird Fleisch ausschließlich aus artgerechter Tierhaltung angeboten und kann vor Ort auch mal verkostet werden.

M

it einem wesentlich breiteren Sortiment, als man es von einem klassischen Metzger kennt, gibt es im Meat Club in der Eberhardstraße die besten Stücke von Rind und Schwein, Kalb und Lamm, Wild und Geflügel aus Herkunftsregionen wie Australien und Spanien, Canada und USA, Schottland und Deutschland, Italien und Japan. Das Team um Geschäftsleiter Christian Hartmann bringt dabei nicht nur seine ganze Leidenschaft für das Thema qualitätsvolles Fleisch ein, sondern auch seine langjährige Erfahrung im Metzgereihandwerk sowie in der Feinkostbranche. In Hartmanns Mannschaft finden sich einige Spezialisten, darunter frühere Mitarbeiter von Feinkost Böhm, wieder. Fleischliebhaber und Genießer können hier jedenfalls höchste Ansprüche stellen und werden verwöhnt. Unter dem Motto „more than taste“ legen die drei Inhaber – Christian Hartmann, Daniel Ginczek und Martin Harnik – die Messlatte für ihr Konzept hoch. Und weil sie bisher kein Geschäft gefunden haben, in dem ihre eigenen Ansprüche an Qualität und Auswahl

Das Team des Meat Club

174

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

rundum erfüllt wurden, gründeten sie ihren Meat Club nach der Devise: „Wie die meisten Menschen lieben wir gutes Essen. Und dazu gehört für uns ein richtig gutes Stück Fleisch.“ Geschmack hat nicht zuletzt mit nachhaltiger Tierhaltung zu tun, davon sind die beiden Profisportler überzeugt. Deshalb bieten sie ausschließlich Fleischqualitäten von Erzeugern an, bei denen eine artgerechte, natürliche Haltung und Fütterung ohne Antibiotika, Hormone und Steroide sowie ein perfekt gereiftes Endprodukt garantiert sind. Weil das Fleisch meist von kleinen Erzeugerbetrieben bezogen wird, ist allerdings nicht jeder Zuschnitt von jedem Tier immer verfügbar. Alles für den perfekten Fleischgenuss Zum Einkaufserlebnis im Meat Club gehört auch, dass jedes Produkt seine Geschichte hat, die jeder im Team kennt und dem Kunden gerne erzählt. Rundumberatung ist dabei wörtlich zu nehmen. Es ist gerne gesehen, wenn man sich hier auf mal die Suche nach einem neuen „Lieblingsstück“ machen möchte. Dafür gibt es die einzigartige Option zum Tasting. Zum Probierpreis kann man das Fleisch vor dem Kauf probieren und die Unterschiede etwa von Rasse, Reifmethode, Fütterungs-

Martin Harnik, Christian Hartmann und Daniel Ginczek

art oder Herkunftsland erfahren. Breed-, Feed-, Maturation-, Around the Worldoder Cut-Tasting stehen zur Wahl, gekrönt vom Chefs Choice Tasting, bei dem man sich die Meat-Stars Iberico-Schwein, Wagyu-Beef und Schottisches Dry-AgedLamm auf der Zunge zergehen lassen kann. „More than taste“, an diesem Versprechen möchte sich der Meat Club gerne messen lassen. Das große Fleischsortiment wird ergänzt durch alles, was die Zubereitung und den Genuss perfekt machen. Ob Gewürz oder Sauce, passender Wein oder Beilage – wenn es zum Fleisch gehört, gehört es in den Meat Club. Das gilt auch für die Hardware im Sortiment: vom Messer und Schneidebrett über das Fleisch-Thermometer bis zu hochwertigsten Grillgeräten. Als Special-Event gibt es schließlich die Möglichkeit, einen Abend lang noch tiefer in die Welt des Meat Clubs einzutauchen. Dabei schaut man dem Koch in der offenen Küche über die Schulter und erhält praktische Tipps für die perfekte Zubereitung am eigenen Herd. Zum ausgewogenen Tasting à la Meat Club gehören selbstverständlich auch die passenden Weine Q für den harmonischen Genuss.


SieMatic im Zeppelin-Carré

Ihre neue Küche wird Fotostar und Sie bekommen den roten Teppich.

Was heißt hier roter Teppich? 0711 120 408 91

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Traumküche finden und genau auf Ihre Wünsche anpassen. Wenn wir sie dann in der Rolle als Referenzküche fotografieren und für unsere Werbung nutzen dürfen – haben Sie sich einen „roten Teppich“ verdient. Wir freuen uns auf Sie bei SieMatic im Zeppelin-Carré Stuttgart und bei Uhl Schöner Leben in der CITY OF INNOVATIVE LIVING in Ludwigsburg.

SieMatic im Zeppelin-Carré | Uhl Schöner Leben Kronenstraße 20 | 70173 Stuttgart | Telefon +49 (0)711 120 408 91 www.siematic-im-zeppelin-carre.de


essen & trinken

Jörg Ilzhöfer in seiner neuen Kochschule

Kochen und genießen über den Dächern Stuttgarts Es ist angerichtet: Jörg Ilzhöfer eröffnete im Mai im Tritschler Ideenparadies am Marktplatz mit knapp 250 geladenen Gästen seine Event-Kochschule.

S

iebeneinhalb Jahre lang setzte er mit seiner Kochschule am Hafenmarkt in Esslingen besondere kulinarische Akzente – seit Anfang Mai schreibt Jörg Ilzhöfer die Erfolgsgeschichte im Herzen Stuttgarts fort. Der Ort für Ilzhöfers Event-Kochschule hätte dabei besser kaum gewählt werden können. Schließlich ist das Tritschler Ideenparadies eine der traditionsreichsten Adressen der Region, wenn es um die nötigen Accessoires rund um feines Essen

geht. Außerdem konnten die Gäste den von Tritschler im dritten Obergeschoss neu gestalteten, besonders gelungenen Bereich „Alles für die Küche“ in Augenschein nehmen. Entsprechend gut besucht war denn auch das Opening-Event mit knapp 250 geladenen Gästen, die nach der Begrüßung durch Jörg Ilzhöfer und Thomas Breuninger, seines Zeichens Geschäftsführer der Tritschler GmbH & Cie. KG und Mitgeschäftsführer der Kochschule, einen so stimmungs- wie genussvollen Abend erlebten. Moderiert von Petra Klein und begleitet durch dezente Livemusik, gab’s jede Menge Leckereien von Jörg Ilzhöfer und seinen Gastköchen zu probieren. Die passende Begleitung dazu lieferten Kessler Sekt sowie die Weingüter Wöhrwag, Haller und Schnaitmann. In der Koch schu le er war ten die Besucher drei freistehende und hochtechnisierte Kochinseln, an denen

Petra Klein interviewte Jörg Ilzhöfer und Thomas Breuninger

176

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

man auf drei großen Induktionsherden und einem Tappan Yaki-Feld unter Anleitung von Jörg Ilzhöfer und seinen Gastköchen kulinarische Köstlichkeiten zubereiten kann. Dazu kommen vier Backöfen der neuesten Generation, zwei der aktuell modernsten Dampfgarer sowie vier professionelle Porzellanwärmer. Ein großer Weinschrank hält die Getränke immer auf der perfekten Temperatur. Zum gemeinsamen Essen und Genießen trifft man sich nach dem Kochen an den großen Holztischen mit Blick auf den Marktplatz und die bewaldeten Höhenlagen Richtung Fernsehturm. Weiteres Highlight ist die kleine Terrasse, von der man ebenfalls einen wunderbaren Blick über die Dächer der Stuttgarter Innenstadt genießen kann. Die Themenvielfalt in Ilzhöfers EventKochschule ist immens, wie ein Blick auf den Kurskalender unter www.ilzhoefers. tritschler.com zeigt. Ob schwäbische Küche, Pasta, Tapas, Fleisch, Fisch, Soßen, Sushi, Mediterranes und vieles mehr: Es gibt quasi nichts, was nicht perfekt gebrutzelt, gegart oder auf sonstige Weise zubereitet wird. In regelmäßigen Abständen bittet Jörg Ilzhöfer darüber hinaus an den Cheftable seines Abendrestaurants – für maximal 20 Gäste bereitet er dann ein feines Sechs-Gänge-Überraschungsmenü mit der passenden Weinbegleitung zu. Q


top GENUSS Gastronomie-Tipps: Hotels, Restaurants, Weinstuben und Cafés aufgeteilt nach Gebieten in Stuttgart und der Region Sterne-Restaurants sind mit einem gekennzeichnet Die gekennzeichneten Restaurants verfügen über einen Raucherbereich innerhalb der Räumlichkeiten


anzeigen | genuss

stuttgart mitte ALTHOFF HOTEL AM SCHLOSSGARTEN Schillerstraße 23 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2026-0 www.hotelschlossgarten.com

Das 5-Sterne „Leading Hotel of the World“ gehört seit Jahren zu den führenden kulinarischen Adressen der Region. In der gemütlichen Zirbelstube mitsamt einzigartiger Terrasse zum Schlossgarten hin präsentiert Sternekoch Denis Feix seine spannungsreichen und kreativen Kreationen. Im Vordergrund steht dabei stets das Produkt von allerbester Qualität. Original englische Tea Time genießt man in der John Cranko-Lounge, darüber hinaus offeriert die Weinwirtschaft | Weingut Franz Keller regionale Klassiker und eine große Weinauswahl von 190 Positionen. Das Leysieffer Café am Schlossgarten ergänzt das kulinarische Angebot mit einer großen Torten- und Kuchenauswahl sowie Confiserie von Leysieffer.

WEINSTUBE LE MÉDOC Am Kernerplatz 9/10 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2221-1850 info@lemeridienstuttgart.com www.restaurant-lemedoc.de

SANSIBAR BY BREUNINGER

RESTAURANT PLENUM

Marktstraße 1–3 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 211-2200 sansibar-stuttgart@breuninger.de www.sansibarbybreuninger.de

IM LANDTAG BADEN-WÜRTTEMBERG

Nordischer Charme, Kulinarik und eine Prise Seeluft: Die Stuttgarter Sansibar by Breuninger im Dorotheen Quartier, neben Düsseldorf das zweite Restaurant der legendären Sylter Kultmarke auf dem Festland, lädt zu den vielfältigsten Genüssen und Events ein. Die von Götz Rothacker geleitete Küche verwöhnt die Gäste mit Insel-Klassikern wie Sylter Austern, der berühmten Currywurst, getrüffeltem Seeteufel oder dem Sansibar Kaiserschmarrn ebenso wie mit lokalen Spezialitäten und saisonalen Highlights. Unter der Woche lockt mittags ein attraktiver Business Lunch mit Vorspeise und Hauptgang und abends ein wechselndes Drei-Gänge-Dinner-Menü. Ein echter Renner ist der Sansibar Brunch jeden Sonn- und Feiertag von 11 bis 15 Uhr. Auch als Location für private oder geschäftliche Anlässe jeder Art mit bis zu 200 Gästen erfreut sich die Sansibar großer Beliebtheit. Das Sansibar Team unterstützt Sie gerne bei der Planung Ihrer Veranstaltung. Durch eine individuelle Beratung werden Events zum Erlebnis. Ein weiteres Highlight: Mittwochs ab 18 Uhr wird die Sansibar by Breuninger zum After Work-Treffpunkt, am Wochenende sorgen ab 22 Uhr DJs für Clubatmosphäre. ▪ Mo bis Do 11:30–24 Uhr, Fr 11:30–3 Uhr, Sa 9:30–3 Uhr, So 11:30–22 Uhr, Sansibar-Brunch jeden Sonn- und Feiertag von 11–15 Uhr.

Genießen Sie gemeinsam mit guten Freunden, Kollegen oder der Familie französisches Flair in entspanntem Bistroambiente oder auf unserer Sommerterrasse. Wir bieten Ihnen unkomplizierte Küche mit landestypischen, französischen Speisen, dazu passende Weine aus Südfrankreich und den vielen Appelationen der Bordeauxregion. Der wöchtenlich wechselnde Mittagstisch ist nicht nur bei unseren Stammgästen sehr beliebt, sondern auch von Kennern guter Küche. ▪ Mo bis Fr 11:30–14:30 Uhr, Mo bis So 18:00–23:00 Uhr. 178

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Konrad-Adenauer-Straße 3 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 30000016 | Fax 30000017 info@benz-plenum.de | www.benz-gastronomie.de www.benz-plenum.de

Herzlich willkommen im Restaurant Plenum im Landtag Baden-Württemberg! Zentral im Herzen Stuttgarts gelegen bietet das Plenum neben der tollen Lage eine der schönsten Terrassen der Stadt. Kulinarisch begeistert die Benz-Gastronomie mit vielen landestypischen Produkten und Zutaten sowie einer vielseitig kreativen und weltoffenen Küche. Besonders beliebt ist auch der Sonntags-Brunch, der mit Livecooking-Stationen und spannender Speisenauswahl punktet. Das Plenum kann außerdem teilweise oder exklusiv für Privatveranstaltungen und Business Events genutzt werden. ▪ Mo bis Sa 11–0 Uhr, So 10:30–18 Uhr, Brunch am So 10:30–15 Uhr

ZUR WEINSTEIGE **** Hotel · Schlösschen · Gourmet-Restaurant Inhaber Jörg & Andreas Scherle Hohenheimer Straße 28–30 70184 Stuttgart-Mitte | Telefon 0711 2367000 www.zur-weinsteige.de | www.koi-stuttgart.de

Das Restaurant Zur Weinsteige gehört – darin sind sich alle namhaften Gourmetführer einig – seit Jahren zu den Top-Ten-Restaurants in Stuttgart. Jörg Scherle verwöhnt seine Gäste in edel-rustikalem Ambiente mit kreativen Köstlichkeiten der deutsch-mediterranen Küche. Sein Bruder Andreas empfiehlt dazu aus 1.400 im sehenswerten Gewölbekeller lagernden Kreszensen die passende Weinbegleitung. Weitere Besonderheiten: Idyllischer Rebgarten und rosenumrankte Schlösschenterrasse, klimatisierter Tagungs- und Veranstaltungsraum sowie Hotelbar, in der geraucht werden darf. Außerdem: Weinhandel, Catering-Service und Handel mit exklusiven japanischen Koikarpfen.


anzeigen | genuss

stuttgart mitte

THE NEW DIMENSION OF DINNER & DANCE Das „Neue“ AMICI steht für hervorragende Qualität und Perfektion von Küche und Service. Das Speisenangebot ist mit einer euro-asiatischen Fusionsküche neu ausgerichtet. Ob Sushi oder kreativ zubereitete Fisch- und Fleischgerichte – die ständig wechselnde Speisekarte bietet für jeden Geschmack etwas Besonderes. Internationale Weine und feine, erlesene Champagner runden das Angebot ab. Im zeitlosen Ambiente dieser einmaligen

AMPULLE THE DRY GIN & BEEF CLUB

Location wird nicht nur Dinner sondern auch Dance zelebriert. Denn am Wochenende ist der Club im Obergeschoß für alle „AMICI“ geöffnet. Internationale DJ’s und wechselnde life acts sorgen für gelungene Partynächte. Die für einen Club außergewöhnliche Form- und Designsprache aus hochwertigsten Materialien und raffinierten Videowalls verwandelt das „Neue“ AMICI in eine exotische und maritime Welt.

AMICI Lautenschlagerstraße 2 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2270292 info@amici.de | www.amici.de

▪ Mo bis Fr ab 12 Uhr, Sa und Feiertag ab 17:30 Uhr, So Ruhetag. Küche: Mo bis Do 12–14:30 Uhr und 18-22:30 Uhr, Fr, Sa bis 23 Uhr und Feiertag 18–22:30 Uhr

STUTTGARTER STÄFFELE

STUTTGARTER SCHLACHTHOF

Augustenstraße 31A | 70178 Stuttgart-West Telefon 0711 66419-217 | Fax 66419-250 www.ampulle.com

Buschlestraße 2A/2B 70178 Stuttgart Telefon 0711 66419-0 | Fax 66419-250 www.staeffele.de

Gasthaus – Biergarten – Café – Schweinemuseum Schlachthofstraße 2 | 70188 Stuttgart Telefon 0711 66419-500 | Fax 66419-250 www.schlachthof-stuttgart.de facebook: www.facebook.com/StuttgarterSchlachthof

Die geschmackvolle, über 110 Jahre alte Apotheken-Ausstattung verleiht der Location ihren ganz besonderen Reiz. In diesem außergewöhnlichen Ambiente werden über 170 Gin-Sorten serviert. Die einzigartige Microdestillationsanlage mitten im Lokal ist ein echtes Schmuckstück. In Sachen Kulinarik liegt der Fokus auf ausgesuchten Fleisch-Spezialitäten aus dem Reifeschrank, in dem das kostbare Fleisch bei sehr geringer Feuchtigkeit gelagert wird und so seinen Eigengeschmack erhält. Die zum Beef abgestimmten Saucen und Dipps und die in Wacholder gekochten Spezialitäten runden das Thema Gin perfekt ab.

Ein absolutes Muss für alle, die echte schwäbische Küche noch haus- und handgemacht erleben möchten. Von einem „Stäffele“ zu sprechen ist aber falsch, schließlich gibt es deren gleich drei, die immer noch als Geheimtipp gehandelt werden: Stuttgarter Stäffele, Kleines Stäffele oder Antiker Weinkeller mit kleinem Korkenzieher-Museum eignen sich auch bestens für Feierlichkeiten jeglicher Art. Auch Weinproben im neuen Gewölbekeller „Raritäten-Kabinett“ werden hier zum Erlebnis – ausgesprochen seltene und umso edlere Weinspezialitäten aus Württemberg haben hier ihren Platz gefunden.

Im Stuttgarter Schlachthof finden die Gäste noch echte, deutsche Küche mit vielen Klassikern, sowie zahlreiche ausgefallenen Variationen. Das im Brauhaus-Stil gehaltene Gasthaus bietet bis zu 200 Personen Platz und sowohl auf den sonnenüberfluteten Terrassen, als auch im wunderschönen großen Biergarten kann man im Sommer die Seele baumeln lassen. Das größte SchweineMuseum der Welt bietet außerdem mit mehr als 45.000 Exponaten einen kuriosen Ausflug in die Welt der Schweine.

▪ Mo bis Fr ab 11:30–14 Uhr und ab 17 Uhr, Sa ab 18 Uhr, Sonn-und Feiertags geschlossen

▪ Mo bis Fr ab 11 Uhr, warme Küche bis 23 Uhr. Mit Parkservice

▪ SchweineMuseum täglich 11–19:30 Uhr, Gastronomie täglich 11–23 Uhr, durchgehend warme Küche, Parkplätze vorhanden Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

179


anzeigen | genuss

stuttgart mitte DAS NESENBACH

KURSAAL CANNSTATT

RESTAURANT – CAFÉ – BAR

Dorotheenstraße 6 70173 Stuttgart Telefon 0711 51889034 mail@nesenbach-stuttgart.de www.nesenbach-stuttgart.de

Königsplatz 1 70372 Stuttgart Telefon 0711 99777241 info@kursaal-cannstatt.de www.kursaal-cannstatt.de

Das von Marco Grenz und Bekim Pajazitaj betriebene Nesenbach im neuen Dorotheenquartier hat sich zu einer der besten Frühstückslocations entwickelt. Zur Mittagszeit ist der Business Lunch eine willkommene Alternative für den eiligen Gast. Die Speisekarte steht dabei für die „Neue Stuttgarter Küche“: Kleinigkeiten, Fingerfood, „Healthy Living“, aber auch Klassiker wie Zwiebelrostbraten und Maultaschen. Dazu werden passende Weine kredenzt oder ein kühles Augustiner vom Fass gezapft. Auch die vielen Außenplätze sind im Sommer heiß begehrt. Immer donnerstags ab 20 Uhr startet der Apéro mit DJ Uwe Sontheimer. Und: Das TOP FLOOR RESTAURANT eignet sich perfekt für Firmenmeetings, die exklusive Geburtstagsparty, Weihnachtsfeiern und tolle Events.

Bereits seit Oktober 2013 zeichnen die beiden Gastronomen für die Bewirtung des vielseitigen Cannstatter Kursaals verantwortlich. Gastronomisch erwartet die Gäste hier eine traditionelle schwäbische Küche mit mediterranen Einflüssen. In einem der Gasträume befindet sich übrigens die neue Pop-Up-Trattoria OMAria, in der es leckere Pasta, Pizza und Salate schon zum kleinen Preis gibt. Der Augustinerbiergarten am Kursaal bietet Platz für 800 Gäste. Hier finden regelmäßig die bekannten Kurpark-Konzerte statt und 2018 die WM-Studiolounge. Die vielen Räume sowie der Kleine und der Große Kursaal eignen sich ideal für Firmenevents, Familienfeiern, Hochzeiten und Geburtstage.

▪ Mo bis Mi 8–1 Uhr, Do bis Sa 8–3 Uhr, So 9–23 Uhr

ABACCO’S

CARLS BRAUHAUS

ALTE KANZLEI STUTTGART

Rotebühlplatz 10 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 99792777 stuttgart@abaccos-steakhouse.de www.abaccos-steakhouse.de

Wirtshaus am Schlossplatz GmbH Stauffenbergstraße 1 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 25974611 | Fax 25974612 stuttgart@carls-brauhaus.de www.carls-brauhaus.de

Schillerplatz 5A | 70173 Stuttgart Telefon 0711 294457 | Fax 294459 info@alte-kanzlei-stuttgart.de www.alte-kanzlei-stuttgart.de

Lust auf Steak in Premium-Qualität? Dann ist Abacco’s Steakhouse die perfekte Adresse. Im Oktober 2015 eröffnete in Stuttgart das erste Haus, im März 2016 folgte in 70825 Korntal-Münchingen, Stuttgarter Straße 121 das nächste. Das schick gestaltete Lokal bietet das legendäre US Prime Beef sowie weitere hochwertige internationale Fleischspezialitäten zu fairen Preisen – und das in einer besonderen Zubereitungsform: Das Steak verlässt die Küche rundum karamellisiert auf einem 400 Grad heißen Stein. Der Gast entscheidet am Tisch selbst, welchen Garpunkt es erreichen soll. Dazu gibt es drei hausgemachte „Sößli“ und knusprige House Fries, Grillgemüse, Ofenkartoffel oder Salat. Von Mo bis Fr 11:30 bis 15 Uhr Uhr lockt außerdem eine spezielle Mittagskarte. ▪ So bis Do 11:30–23:30 Uhr, Fr und Sa 11:30–0:30 Uhr 180

▪ Mo bis Do 11:30–23 Uhr, Fr 11:30–24 Uhr, Sa 9–24 Uhr, So 9–23 Uhr; Biergarten Mo bis Fr 15–23 Uhr, Sa und So 12–23 Uhr

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

In Carls Brauhaus im Königin-Olga-Bau am Schlossplatz lässt es sich herrlich genießen. Neben der ganzen Vielfalt der Privatbrauerei Dinkelacker-Schwabenbräu gibt’s beliebte Biermischgetränke und beste Weine aus der Region. Passend dazu verwöhnt das angesagte Lokal mit regionalen Spezialitäten, Leckereien vom Grill, einem täglich wechselnden Mittagstisch, Desserts und in der gläsernen Küche selbsthergestellten Kuchen. Täglich ab 22:30 Uhr lockt zudem die „Happy Hour“ für alle Cocktails. Innen ist Platz für 320 Gäste, auf der Terrasse für 180 Gäste. Für Feierlichkeiten steht außerdem ein separater Raum für bis zu 70 Personen zur Verfügung. ▪ So bis Mi 10–24 Uhr, Do bis Sa 10–1 Uhr

Mitten in der Stadt kann man hier nach Herzenslust genießen und den Alltag vergessen. Das traditionsreiche Haus verwöhnt mit hausgemachten schwäbischen und internationalen Gerichten ebenso wie mit kreativen Salaten, Suppen, Snacks und Frühstückvariationen. Viele Gäste schauen einfach auch mal auf einen Cocktail, ein süffiges Bier oder einen feinen Wein vorbei. Neben den schick mit Holz gestalteten Räumlichkeiten stehen hierfür außerdem zwei herrliche Terrassen zum Schiller- und Schlossplatz hin zur Verfügung. Dazu kommen für private wie betriebliche Feiern mehrere Veranstaltungsräume. ▪ Mo bis Do 9:30–24 Uhr, Fr 9:30–1 Uhr, Sa 9–1 Uhr, So u. Feiert. 9–23 Uhr; warme Speisen bis 23 Uhr, So u. Feiert. bis 22 Uhr


anzeigen | genuss

stuttgart mitte SCHANKSTELLE

JIGGER & SPOON BAR

MASH STUTTGART

Jägerstraße 19 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 38967137 | info@superschanke.de www.superschanke.de

Gymnasiumstraße 33 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 21952260 drinks@jiggerandspoon.de www.jiggerandspoon.de

Forststraße 7 (Bosch-Areal) 70174 Stuttgart Mitte Telefon 0711 1209330 | Fax 12093322 mail@mash-stuttgart.de | www.mash-stuttgart.de

Als supercoole Bar- und Partylocation ist die ehemalige Tankstelle in der Jägerstraße schon seit Jahren Kult. Die sympathische Mannschaft sorgt dabei mit einem abwechslungsreichen Programm dafür, dass in Stuttgarts Nächten keine Langeweile aufkommt. Während bekannte DJs heiße Beats spielen, genießt man Drinks und leckere Snacks, außerdem edle Barbecue-Spezialitäten vom Grill und nicht zuletzt die vielgerühmten Super-Burger. Aber auch, wer’s lieber vegetarisch oder vegan mag, ist hier an der richtigen Adresse. Die kleine, hervorragend sortierte Weinkarte lässt ebenfalls keine Wünsche offen.

Originell, hochwertig und einzigartig. Das Konzept der neu eröffneten Jigger & Spoon Bar im Stuttgarter Hospitalviertel hat voll eingeschlagen. Die in einem alten Tresorraum gelegene Bar besticht durch ein edles Interieur mit Piano, dunklen Holzvertäfelungen, Humidor und hochwertigen Drinks sowie edlen Weinen. Federführend für das hohe Qualitätsmaß zeigen sich vor allem die bekannten Bartender Uwe Heine und Barmeister Eric Bergmann, die dem Jigger & Spoon ihre ganz persönliche und unverwechselbare Handschrift geben.

▪ Mo bis Mi 16–2 Uhr, Do 16–3 Uhr, Fr 16–5 Uhr und Sa 18–5 Uhr.

▪ So bis Mi 17–3 Uhr, Do bis Sa 17–4 Uhr (Einlass über Klingel)

Das „mash“ ist eine der größten Eventlocations in Stuttgart, ansässig im Szeneviertel „Bosch-Areal“. Durch den großen, überdachten Innenhof und den mit dem „red dot“ und „Gastro-Award“ prämierten Innenausbau von Star-Architekt Peter Ippolito, stellt das „mash“ eine beeindruckende Kulisse dar. Ideal für Firmenfeiern, Tagungen, Hochzeiten, private Feiern und Tanzveranstaltungen aller Art. Die „In-house“ Eventagentur „Mash Event GmbH“ plant Ihre komplette Veranstaltung von A-Z, berät und organisiert gern auch ein abendfüllendes Rahmenprogramm. Das Catering durch die eigene Küche ist kein Problem, ob asiatisch, mediterran, international, ausgefallen oder bodenständig, kundenorientiertes Arbeiten ist eine der Stärken des großen Teams im „mash“ und wird Ihr Event ständig begleiten. Hier werden Sie zufrieden gestellt.

APOTHEKE AM EUGENSPLATZ

KINGS CLUB STUTTGART

BOA

TAGESBAR – BISTRO

Calwer Straße 21 (Ecke Gymnasiumstraße) 70173 Stuttgart-Mitte | Telefon 0711 2264558 www.kingsclub-stuttgart.de

Tübinger Straße 12–16 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 2263113 | Fax 6770108 info@boa-disco.de | www.boa-disco.de

Haußmannstraße 1 | 70188 Stuttgart Telefon 0711 25995715 info@apotheke-cafe.de | www.apotheke-cafe.de

Über den Dächern der City ist die Apotheke von Lutz Metzger als stylische Tagesbar und Bistro zu jeder Zeit ein Ort, an dem man es sich gut gehen lassen kann. Vom kleinen Frühstück unter der Woche bis zum „Glück für 2“ zum Wochenendauftakt ist mit kreativer Abwechslung für den individuellen Hunger immer was zu finden. Mittags stehen wöchentlich fünf wechselnde Gerichte der Crossover-geprägten Küche auf der Karte, Nachmittagskaffee und -kuchen gibt’s so selbstverständlich wie den Aperitivo zwischen 17:30 und 19:30 Uhr sowie ab 18 Uhr die tagesaktuelle Abendkarte. ▪ Mo bis Fr 7–22 Uhr, Sa 8–22 Uhr, So 8–20 Uhr

Eine echte Institution, nicht nur in Stuttgart, sondern bundesweit. Der Kings Club von Laura war der bundesweit erste Club seiner Art und ist bis heute einer der angesagtesten Treffs der Künstler- und Schwulenszene. Seit 40 Jahren in der Schwabenmetropole am selben Platz, hat der Club alle Stürme überstanden. Hier trifft sich ein überwiegend junges Publikum, um bei Musik vom DJ abzutanzen, es sich in den kuscheligen Sitzecken gemütlich zu machen – und den Alltag einfach draußen zu lassen. Die Getränkepreise: absolut fair. ▪ Do bis So 22–6 Uhr

Die Kult-Diskothek Nr. 1, wie es sie weit und breit kein zweites Mal gibt. Werner „Sloggi“ Finds Location schlängelt sich seit 1977 durchs Stuttgarter Nachtleben – und das heute erfolgreicher denn je. Geradezu legendär ist der von Beginn an bestehende „ClassicMonday“, bei dem sich von Jung bis Alt alles trifft. Selbiges gilt auch für die „After-Work-Party“, die jeden Donnerstag mitsamt Buffet erfolgreich zelebriert und übrigens auch von vielen Firmen als Event gebucht wird. Freitags feiern regelmäßig Stuttgarter Gymnasien heiße Abi-Parties, samstags sind stimmungsvolle Motto-Parties angesagt. ▪ Mo 22–3 Uhr, Do 18–3 Uhr, Fr und Sa 21–4 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

181


anzeigen | genuss

stuttgart mitte BÄREN

GASTHAUS UND BAR

Paulinenstraße 45 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 50070854 www.facebook.com/GasthausBaerenStuttgart

Urig, gemütlich und absolut schwäbisch ist das neue Gasthaus Bären in der Paulinenstraße. Gastgeber Dario Oreč hat denn auch für jeden etwas parat. Vom Mittagstisch mit Hauptgericht und Suppe über Kaffee und Kuchen bis hin zur großen Karte – vom einfachen Nutellabrot bis hin zu Maultaschen, Käsespätzle und Kartoffelsalat – liegt der Schwerpunkt eindeutig auf den schwäbischen Klassikern, modern interpretiert als schwäbische Tapas. So werden hier in großer oder kleiner Runde gerne viele kleine Gerichte serviert und ein geselliges Miteinander gelingt ganz unkompliziert. Im gläsernen Vorratsraum sieht man den Schinken und die Wurst hängen, das Geschirr scheint bunt zusammengewürfelt und die Ausstattung mit Holztischen und Holztheke, Natursteinwand und warmem Licht lädt zudem zum Wohlfühlen ein. Die markanten Holzfässer an der Wand machen deutlich, dass der Getränkegenuss genauso viel Gewicht hat. Regionale Weine, Bier vom Fass und eine große Auswahl an Drinks sowie frisch zubereitete Cocktails machen abermals Lust auf Schwaben: „sBärle ond sÄffle“, „Was der Bär mit seinen Buddy trinkt“ oder „Verliebt in Knut“ stehen auf der Karte. Im Sommer kann man mit einem kühlen Getränk von der Bar auch wunderbar auf der großen Terrasse entspannen. ▪ Mo bis Do 12–1 Uhr, Fr und Sa 12–3 Uhr

182

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

TAUBERQUELLE Torstraße 19 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 5532933 info@tauberquelle-stuttgart.de www.tauberquelle-stuttgart.de

Wer Klassiker der schwäbischen Küche wie zu Omas Zeiten genießen möchte, ist bei Gabriele und Frank Schäfer genau an der richtigen Adresse. In dem urig-heimeligen Lokal (50 Plätze) wird herzliche Gastlichkeit par excellence gepflegt. Auf den Teller kommen Leckereien wie saure Kutteln, selbstgemachte Maultaschen, Fleischküchle, Rostbraten und Sauerbraten sowie saisonale Spezialitäten und süße Verführungen. Zudem gibt‘s einen täglich wechselnden Mittagstisch. Ein geradezu paradiesischer Ort ist im Sommer der idyllische Biergarten mit 70 Plätzen. Und für Feiern mit bis zu 30 Personen steht im 1. Stock ein eigenes Nebenzimmer zur Verfügung. ▪ Mo bis Sa 11:30–24 Uhr, durchgehend warme Küche. Im November und Dezember auch an Sonntagen von 11:30–22 Uhr

SCHMÜCKER GASTRO & CATERING GMBH Siemensstraße 48 | 70469 Stuttgart Telefon 0711 75858390 | info@schmuecker.eu www.schmuecker-gastro.de

Seit über 20 Jahren steht die Schmücker Gastro & Catering GmbH für individuelle gastronomische Konzepte ganz nach den Wünschen der Kunden. Dabei fühlt sich das erfahrene Cateringteam von Michael Schmücker der Tradition wie auch der Moderne verpflichtet und kreiert immer wieder außergewöhnliche Ideen. Ob für kleine Feiern, große Anlässe oder Events der Extraklasse: Bei Schmücker wird alles aus einer Hand geboten – also Speisen und Getränke, Dienstleistungen, vollständiges Equipment und, wenn gewünscht, auch der passende Veranstaltungsort. So profitieren die Kunden von der sorgfältigen sowie absolut verlässlichen Umsetzung ihrer Vorstellungen und können mit Sicherheit gelungene Feste entspannt genießen.

BIERGARTEN IM SCHLOSSGARTEN Am Schlossgarten 18 I Stuttgart Telefon 0711 2261274 info@biergarten-schlossgarten.de www.biergarten-schlossgarten.de

Genießen Sie unbeschwerte Sommertage bei kühlen Getränken und regionalen Speisen und tanzen Sie jeden Sonntag beim Frühschoppen zu einzigartigen Live Rhythmen. Die Biergartensaison bietet in diesem Jahr viele Highlights – das Public Viewing zur Fußball WM, das Kinderfest mit Hüpfburg und das Stadtfest mit schönen Lichtinstallationen, sorgen für die passende Stimmung. Doch auch ohne Fußball lohnt sich der Besuch, ob zum Studentenangebot von Montag bis Mittwoch, zum großen USA Burger Tag am Donnerstag oder für unser tägliches Last-Minute Angebot ab 22:00 Uhr – im Biergarten wird immer was geboten! ▪ Bei gutem Wetter täglich 10:30 – 1 Uhr

SONJA MERZ ZELT info@sonjamerzzelt.de www.sonjamerzzelt.de Telefon 0711 6868111

Erleben Sie das 200-jährige Volksfestjubiläum im „Zelt mit Herz“ von Sonja Merz mit stimmungsvoller Live-Musik! Viele Sonderveranstaltungen, wie die Wasen Olee Party am 7.10. mit Special Guests u. a. Isi Glück und Almklausi und die große „I love Hip Hop“ Abschussparty am 14.10., erwarten Sie in diesem Jahr. Separate Stadel und exzellente Sterneküche vom Landhaus Feckl laden zum Genießen ein und sind die perfekte Location für Ihr exklusives Firmenevent. In unserer SchatziBar erleben Sie das Volksfest aus einer unvergleichlichen Perspektive. Nur bei uns kommen Sie in den Genuss der ersten Dreh-Bar in luftiger Höhe auf dem Cannstatter Volksfest. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ▪ 28. September bis 14. Oktober 2018


anzeigen | genuss

stuttgart mitte und ost TRATTORIA SANTA LUCIA

ARIA

Steinstraße 3 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 6647674 info@trattoriasantalucia.de www.trattoriasantalucia.de

Stresemannstraße 87 | 70191 Stuttgart-Nord Telefon 0711 38049455 info@aria.restaurant | www.aria.restaurant

RISTORANTE ENOTECA

NANNINA Gaishämmerstraße 14 70186 Stuttgart-Gablenberg Telefon 0711 7775172 info@nannina.de | www.nannina.de

Seit den 1950er-Jahren ist das Santa Lucia eine bewährte Adresse für Liebhaber der italienischen Küche. Inzwischen von Antonietta Arminante geführt, bereitet die Trattoria ihren Gästen in ungezwungenem Ambiente mit mediterraner Leichtigkeit unbeschwerte gesellige Stunden. Kulinarisch liegt der Schwerpunkt auf lecker zubereitetem Fisch, angesagt sind außerdem hausgemachte Pasta, Fleisch und Dolce mit passender Weinbegleitung. Unter der Woche lockt zudem ein täglich wechselnder Mittagstisch. Im Sommer lädt auch die schöne Terrasse zum Verweilen ein.

Giuseppe (Pino) Livornese begrüßt Sie herzlich im neuem ARIA auf dem Pragsattel zwischen der Mercedes Bank und dem Theaterhaus im Skyline Tower. Wir wollen Sie mit einem Sonett für den Gaumen verwöhnen: mit selbstgemachten Pasta, Pizza, Edle Fische, Fleischgerichte oder Süßspeisen- der kulinarischen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Ob ab 8 Uhr bei einem leckeren Frühstück, beim Business-Lunch bis 16 Uhr oder am Abend, wir legen sehr großen Wert auf hohe Qualität und stets frische Zubereitung. Genießen Sie die Vielfalt der Weine mit Schwerpunkt Italien einfach nur mal an unser langen Theke mit Freunden. Benvenuti e buon appetito.

Gehobene italienische Küche ist seit 30 Jahren das Markenzeichen von Giovanna di Tommaso. Inspiriert von ihrer Heimat Apulien, verzaubert die sympathische Gastronomin ihre Gäste im „Nannina“ mit Gerichten, die durch die erlesene Auswahl an Zutaten zu etwas ganz Besonderem werden. Im Mittelpunkt steht stets das Produkt, das durch die so schonende wie raffinierte Zubereitung zu einer überaus geschmackvollen Offenbarung wird. Für den perfekten Service und die passende Weinempfehlung sorgen ihr Sohn Fabio und ihr Bruder Bartolomeo. Im Innenbereich stehen 42 Plätze zur Verfügung, auf der schönen Terrasse 36 Plätze.

▪ Mo bis Fr 12–15 Uhr und 18–24 Uhr, Sa 12–24 Uhr, So Ruhetag

▪ Mo bis Sa 8–24 Uhr, Frühstück 8–11 Uhr, Warme Küche 11:30–23 Uhr, So Ruhetag

▪ Di bis Fr + So 12–14:30 und 18–23 Uhr, Sa 18:30–23 Uhr

LA COMMEDIA

RISTORANTE RUSTICONE

Ristorante – Bar – Lounge Büchsenstraße 26 | 70174 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 12040777 info@la-commedia.com | www.la-commedia.com

Naststraße 15D | 70376 StuttgartBad Cannstatt (im Römerkastell) Telefon 0711 4708119 info@ristorante-rusticone.de www.ristorante-rusticone.de

DA CAPO – IM KULTURPARK BERG

Ob edles Pasta-, Fleisch- oder Fischgericht, leckerer Mittagstisch, ein Glas Wein oder einen Espresso zwischendurch: Das Konzept des „La Commedia“ von Luigi Aracri und Piero Cuna lässt keine Wünsche offen. Im Ristorante wie im Bistrobereich mit Bar und Lounge des schicken, direkt ans Renitenztheater angebundenen Lokals genießt man in herrlich ungezwungenem Ambiente Lebensart pur. „La vita è bella“, lautet das Motto der beiden sympathischen Gastronomen und ihres Teams, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Gästen kulinarisch ein Stück Italien zu schenken. Regelmäßig finden hier auch Veranstaltungen den passenden Raum. Und die Terrasse im neu gestalteten Hospitalviertel ist sowieso ein Traum.

Nach dem Umzug ins Römerkastell empfangen Sandra und Giuseppe Lavorato ihre Gäste nun in größeren Räumlichkeiten, die Platz für bis zu 80 Personen bieten. Nichts geändert hat sich an der erstklassigen Küche. Umgeben von viel Backstein, Holz und Glas genießt man hier die Empfehlungen des sympathischen Ehepaars – ob edle Fischgerichte, Meeresfrüchte, Fleisch oder verführerische Pasta. Ebenfalls von bester Qualität ist der Mittagstisch. Für Feiern in ganz besonderem Rahmen eignet sich die eigens geschaffene Vinothek für bis zu 16 Personen. Und im Sommer steht auch eine schöne Terrasse zur Verfügung.

▪ Warme Küche: Mo bis Mi 11:30–23 Uhr, Do, Fr und Sa 11:30–23:30 Uhr, So 17–23 Uhr.

▪ Di bis Fr und So 12–14:30 Uhr und 18–23 Uhr, Sa 18-23 Uhr, Mo Ruhetag

Teckstraße 60 | 70190 Stuttgart-Ost (Kulturpark Berg) Telefon 0711 2624848 | mail@dacapo-stuttgart.de www.dacapo-stuttgart.de

Gibt es etwas Schöneres, als kulinarisch so richtig verwöhnt zu werden und dabei in Erinnerungen an Bella Italia zu schwelgen? Das stilvolle Ristorante da capo ist hierfür mit seinem stimmungsvollen Ambiente und dem herzlichen Service genau der richtige Ort. In zwangloser Atmosphäre genießt man eine authentische italienische Küche mit perfekt darauf abgestimmten Weinen. Dolce vita also par excellence. Und das in Stuttgart. Unser Tipp – ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe: einfach einen Tisch reservieren und es sich gut gehen lassen! ▪ Mo bis Fr 12–14:30 Uhr und ab 18 Uhr, Sa und Feiertage ab 18 Uhr, So geschlossen. Sonntags kann das da capo selbstverständlich weiterhin für Veranstaltungen und geschlossene Gesellschaften gebucht werden Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

183


anzeigen | genuss

stuttgart ost und süd RISTORANTE VILLA RUSTICA Gablenberger Hauptstraße 20 70186 Stuttgart-Gablenberg Telefon 0711 467276 info@villarustica-stuttgart.de www.villarustica-stuttgart.de

Italienisch nach allen Regeln der Kunst: In der Villa Rustica wird nichts dem Zufall überlassen. Vielmehr werden die Gäste vom Ambiente über den Service bis hin zur mediterranen Küche von Roberto und Caterina Madeddus Familie mit herzlicher Gastfreundschaft in den Süden entführt. Ob im Restaurant oder auf der gemütlichen Terrasse, die dank ihrer Lage auch noch im Herbst zum Verweilen einlädt: Alles, was der Gaumen begehrt – immer wieder variiert und auch der Jahreszeit angepasst – kommt hier auf den Tisch. Vom edlen Fleischund Fischgericht über die hausgemachte Pasta bis zum verführerischen Dolce. Großer Beliebtheit erfreuen sich außerdem der Mittagstisch und die Weinauswahl mit vielen Raritäten. ▪ Täglich 12–14:30 Uhr und 18–23 Uhr. Sa ab 18 Uhr, Di Ruhetag

GUTSAUSSCHANK „ZUM DREIMÄDELHAUS“ Tiroler Straße 17 | 70329 Stuttgart Tel: 0711 34271733 oder 322451 info@weingut-currle.de | www.weingut-currle.de

Das Weingut liegt im malerischen Weinort Uhlbach. Hier am Fuße der Grabkapelle erzeugt Christel Currle in dritter Generation Spitzenweine und Sekt nach traditioneller Flaschengärung. 2017 wurde sie als internationale Winzerin des Jahres für ihre Leistungen im Weinberg und Keller ausgezeichnet. Der Gutsausschank lädt zur Verkostung der eigenen Weine ein. Gekocht wird schwäbisch raffiniert. Scheint die Sonne, so sitzen Sie in unserem schönen Hof. Unsere Lokalität können Sie für Ihren außergewöhnlichen Weinevent oder Ihre vielseitige Veranstaltung gerne anfragen. ▪ Weinverkauf: Mi bis Do 16–19 Uhr, Fr 14–19 Uhr, Sa 10–14 Uhr, Gutsausschank: 13. bis 25.3. und 3.4. bis 6.5.2018 täglich 11 Uhr, Mo Ruhetag

LA BRUSCHETTA Pfaffenwaldring 62 | 70569 Stuttgart-Vaihingen Telefon 0711 6874956 info@la-bruschetta-vaihingen.de www.la-bruschetta-vaihingen.de

In herrlich ungezwungener Atmosphäre ganz in der Nähe der Uni verwöhnt das Team um Antonio di Primio mit vielen Leckereien aus Bella Italia. Zu den Highlights zählen die Fischgerichte, eine Spezialität der Köchin aus den Abruzzen. Ganz oben auf der Hitliste – auch für den Mittagstisch – stehen außerdem die rustikale Pizza sowie hausgemachte Pasta, je nach Saison zum Beispiel mit Steinpilzen oder Trüffel. Passend dazu gibt es eine schöne Weinauswahl von Südtirol bis Sizilien. Im Lokal ist Platz für 50 Gäste, im Wintergarten für 25 Gäste und auf der Terrasse für 60 Gäste. ▪ Mo bis Fr 11–15 und 18–22 Uhr, Sa 18–22 Uhr, So 12–22 Uhr, durchgehend warme Küche

RISTORANTE CAMPIONI

GRANDLS HOFBRÄU ZELT

ILYSIA AM WALLGRABEN

Schönbergstraße 38 (Top Tennis Kemnat) 73760 Ostfildern-Kemnat Telefon 0711 16220533 www.ristorante-campioni.de

2 × im Jahr auf dem Cannstatter Wasen: April/Mai: Stuttgarter Frühlingsfest September/Oktober: Cannstatter Volksfest Reservierungs-Hotline 0711 5509090 info@grandl.com | www.grandl.com

Möhringer Landstraße 100 70563 Stuttgart-Vaihingen | Telefon 0711 7801756

Im gemütlich rustikal eingerichteten Ristorante von Christian Volpe kann man bei leckerer italienischer Küche den Alltagsstress hinter sich lassen oder nach dem Tennisspiel bestens entspannen. Die Pizzen sind ein Traum, die saisonal orientierte Speisenkarte wartet außerdem mit marktfrischen Gerichten wie Antipasti, Fleisch, Fisch- und Pasta auf. Darüber hinaus gibt es unter der Woche einen abwechslungsreichen Mittagtisch. Im Ristorante mitsamt Bar ist Platz für 100 Personen, im Sommer lockt im Außenbereich die schöne Terrasse. ▪ Mo bis Sa 11:30–15 und 17:30–23 Uhr, So durchgehend warme Küche 184

WEIN-UND SEKTGUT CHRISTEL CURRLE

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Ob Cannstatter Volksfest oder Stuttgarter Frühlingsfest – wer echtes Wasen-Feeling erleben möchte, ist in Grandls Hofbräu Zelt goldrichtig! Die Stimmung ist legendär und bei Top-Livemusik lässt es sich natürlich erstklassig feiern. Ergreifen Sie jetzt die Gelegenheit und sichern Sie sich noch heute Ihre Plätze für eine gemütliche Runde mit Freunden, Kollegen, dem Verein oder Ihrer Familie. Sämtliche verfügbare Plätze finden Sie tagesaktuell unter www.grandl.com.

Paradiesisch griechisch lautet die Devise im Ilysia am Wallgraben. Das beginnt an der kleinen Apéritifbar und geht beim freundlichen Service weiter. Die elegante griechische Küche mit vielfältigen frischen Fisch- und Fleischgerichten überrascht mit wöchentlich wechselnden Angeboten. Spezialitäten sind unter anderem Seezunge, Zander und Seeteufel. Für jeden Wunsch gibt es den passenden Wein griechischer, französischer, deutscher oder italienischer Provenienz. Für Feierlichkeiten aller Art stehen Räume für bis zu 90 Personen zur Verfügung. Im Sommer lässt es sich bequem auf der herrlichen, überdachten Terrasse genießen. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Haus. ▪ Täglich 11:30–15 und 17:30–24 Uhr


anzeigen | genuss

stuttgart süd GASTHAUS ZUR LINDE

RESTAURANT TROLLINGER

RESTAURANT FINCH

Sigmaringer Straße 49 70567 Stuttgart-Möhringen Telefon 0711 7199590 | info@linde-stuttgart.de www.linde-stuttgart.de

im MÖVENPICK Hotel Stuttgart Airport Flughafenstraße 50 | 70629 Stuttgart Telefon 0711 55344-9028 | Fax 55344-9000 hotel.stuttgart.airport@movenpick.com www.movenpick.com/stuttgart-airport

IM WALDHOTEL STUTTGART

Die hervorragende Küche und das einzigartige Ambiente haben die Linde in Möhringen längst über Stuttgart hinaus bekannt gemacht. In dieser Tradition verwöhnen die neuen Inhaber und Küchenchefs Ferdinand und Maximilian Trautwein ihre Gäste mit einer feinen schwäbischen Küche auf der Basis von Omas Rezepturen. Klassiker bilden die Grundlage, dazu kommen regelmäßig wechselnde kulinarische Gaumenfreuden, die an den hiesigen Grenzen nicht Halt machen. Die gemütlichen Gasträume und der urige Gewölbekeller mit separater Bar bieten insgesamt 100 Personen Platz und sind auch beliebte Räumlichkeiten für Feiern. Ein Traum im Sommer: der lauschige Garten. ▪ Mo bis Sa ab 18 Uhr, mittags auf Anfrage

Ob traditionell schweizerisch, regional oder international, für die kulinarische Vielseitigkeit ist das Restaurant Trollinger bekannt. Ein stilvolles Ambiente und herzlicher Service bieten die richtige Atmosphäre, um Kulinarisches und Weine aus aller Welt zu genießen. Der separate Private Dining Bereich mit offenem Kamin, lädt zu Feierlichkeiten für bis zu 24 Personen ein. Am Sonntag lockt der traditionelle Brunch. Für Abende zu zweit begeistert das Twingle Menü, ein saisonal abgestimmtes 4-Gang Menü.

Der Stuttgarter Fernsehturm ist nicht nur in Sachen Aussicht, sondern auch gastronomisch einen Besuch wert: Im gemütlich mit viel Holz und schicker Bar gestalteten Leonhardts serviert das ambitionierte Team um Restaurantleiter Geza Bako eine schöne Palette schwäbischer Klassiker wie auch mediterran angehauchte Leckereien. Ein absolutes Muss für Genießer sind auch die Burger-Spezialitäten mit Rindfleisch oder Lachs. Unter der Woche gibt’s außerdem einen täglich wechselnden Mittagstisch. All dies genießt man in herrlich ungezwungenem Ambiente, im Sommer auch draußen auf der Terrasse.

Den Sonnenschein im Grünen genießen und dabei rundherum verwöhnt werden – ohne Hektik und ohne Stress. Dafür ist das Waldhotel Stuttgart mit seiner traumhaften Lage am Waldrand Degerlochs die beste Adresse. Dort ist seit diesem Monat wieder die Terrassensaison eröffnet und pünktlich dazu gibt es auch eine speziell für die Sommermonate ausgerichtete Speisekarte. Darauf finden Sie wunderbare Sommerkreationen des Waldhotel-Küchenteams, leicht und mit marktfrischen Zutaten der Saison. Die beliebten Waldhotel Klassiker wie das Wiener Schnitzel vom Milchkalbsrücken mit Kartoffel-Gurkensalat und den Schwäbischen Zwiebelrostbraten finden Sie natürlich auch auf unserer Sommerkarte. Auch für Vegetarier und Veganer gibt es eine Auswahl an leckeren Gerichten. Alles selbstverständlich frisch, mit regionalen Zutaten und mit Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten für Sie zubereitet. Alle Köstlichkeiten können Sie übrigens auch abends im À-laCarte-Restaurant FINCH genießen. Sie haben eher Lust auf Kaffee und Kuchen am Nachmittag? Dann empfehlen wir einen schönen Waldspaziergang mit anschließendem Terrassenbesuch. Freuen Sie sich auf Eis, Kuchen und Torten – Genuss mit grüner Aussicht! Und noch ein Sommerextra: Für eine besondere Erfrischung sorgt Barchef Angelo Gregorio mit seinem Aperitif „Sparkling Summer“, den er speziell und exklusiv fürs Waldhotel komponierte. Lassen Sie sich überraschen und verwöhnen vom Waldhotel Serviceteam.

▪ Mo bis Do 11:30–23 Uhr, Fr und Sa 11:30–24 Uhr, So 11:30–22 Uhr

▪ Täglich geöffnet, Reservierung unter 0711 18572-0

▪ Das Restaurant Trollinger ist täglich von 5:30 bis 23 Uhr geöffnet

TRAUTWEIN CATERING

RESTAURANT LEONHARDTS

Schießhausstraße 9 | 70599 Stuttgart Telefon 0711 986910-600 info@trautwein-catering.de www.trautwein-catering.de

Jahnstraße 120 | 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon: 0711 91429800 info@leonhardts-fernsehturm.de www.leonhardts-fernsehturm.de

Gäste begeistern. Gibt es eine schönere Aufgabe? In der nunmehr vierten Generation betreut unser Familien-Unternehmen Trautwein Catering Gäste im Großraum Stuttgart. Wo auch immer wir für unsere Kunden tätig sind, ein Prinzip steht bei jeder Veranstaltung an oberster Stelle: Gastfreundschaft. Die große Stärke von Trautwein Catering: jahrzehntelange Erfahrung im Planen, Gestalten und Umsetzen von Veranstaltungen. Ob Sie eine exklusive private Feier ausrichten wollen oder ein Firmen-Event im ganz großen Stil: unser Team hat das Know-how und das Fingerspitzengefühl, aus Ihrem Fest etwas ganz Besonderes zu machen.

Guts-Muths-Weg 18 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 18572-0 | Fax 18572-405 gastronomie@waldhotel-stuttgart.de www.waldhotel-stuttgart.de/genießen

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

185


anzeigen | genuss

stuttgart süd und region RESTAURANT MÖHRINGER HEXLE IM HOTEL GLORIA Vaihinger Straße 7 70567 Stuttgart-Möhringen Telefon 0711 7185-0 (Hotel) oder -117 (Restaurant) info@moehringerhexle.de www.moehringerhexle.de info@hotelgloria.de www.hotelgloria.de

Im „Möhringer Hexle“ von Evelyn Kraft setzt man konsequent auf Qualität. Als Anhänger des „Slow-Food“-Gedankens werden die Rohstoffe überwiegend regional und teilweise in Bio-Qualität eingekauft. Mit seiner neuen deutschen, mediterran inspirierten und immer auch saisonal orientierten Küche ist das Lokal eine gelungene Verbindung aus Tradition und Moderne. Tagungs- und Bankettmöglichkeiten für bis zu 80 Personen und eine traumhafte Sommerterrasse runden das Angebot ab. Das angeschlossene Hotel Gloria vereint Weltoffenheit und Gemütlichkeit in Wohlfühl-Ambiente auf perfekte Weise. Individuell und mit viel Liebe gestaltete Zimmer empfangen die Gäste hier mit 3-Sterne-Plus Komfort. Special für Ladies: die Gloria „Frauenzimmer“ – mit einigen Kleinigkeiten, damit Frau sich wohl fühlt. Das Hotel ist ideal zur Messe, zum Flughafen, zum Musical oder zur Stuttgarter City gelegen und bietet auch zahlreiche Arrangements. Morgens beginnt der Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbüfett, mittags und abends kann man sich im „Hexle“ verwöhnen lassen. Zum Service des Hotels gehört übrigens auch eine Sauna. Und WLAN ist in allen Zimmern kostenfrei. ▪ Restaurant täglich 12–14 und 18–24 Uhr, So 12–14 Uhr

WEINKELLER EINHORN

HOTEL PARK CONSUL

Heugasse 17 | 73728 Esslingen-Altstadt Telefon 0711 353590 | Fax 359126 info@weinkeller-einhorn.de www.weinkeller-einhorn.de

Stuttgart/Esslingen am Neckar Grabbrunnenstraße 19 73728 Esslingen am Neckar Telefon 0711 41111-0 | Fax 41111-699 pcesslingen@consul-hotels.com www.pcesslingen.consul-hotels.com Brendal Esslingen HotelbetriebsGmbH , Geschäftsführer Michael Mönch, Seydlitzstraße 1A, 10557 Berlin

Schlemmen und Geselligkeit in historischem Gemäuer: Auf diesen Nenner lässt sich die Philosophie des Esslinger Kultlokals bringen. Seit über 30 Jahren lockt das von Fritz und Kerstin Weiß gegründete und mittlerweile von Sohn Moritz geführte Einhorn mit einem Ambiente, das seinesgleichen sucht. Damit Leib und Seele zusammengehalten werden, bewirtet das Einhorn-Team seine Gäste mit leckeren schwäbischen Köstlichkeiten und saisonalen Gerichten, süffigen Weinen und den Bieren der Zwiefalter Klosterbrauerei. ▪ Mo bis Sa 11:30–14 Uhr (Mittagstisch) und 17–24 Uhr.

HOTEL-RESTAURANT KELTER

CAFÉ BACI

Kelterstraße 104 | 73733 Esslingen-Neckarhalde Telefon 0711 918906-0 | Fax 918906-28

Marktplatz 6 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 6420833 www.baci-eiscafe.de

Gastfreundschaft hat hier seit jeher Tradition im Restaurant ebenso wie in der urigen „Kelter-Stube“ oder der Gartenwirtschaft mit üppig grüner Terrasse. Allein die malerischen Sonnenuntergänge, die man von hier oben beobachten kann, sind einen Besuch wert. Egal ob ausgesuchte schwäbische Gerichte, internationale Speisen oder köstliche Saison-Spezialitäten: Ewald Rayher, der Chef des Hauses, versteht seine Kunst meisterhaft. Dazu lässt man sich einen guten Württemberger Wein oder ein frisch gezapftes Bier vom Fass schmecken. Parkplätze direkt vor dem Haus. ▪ Mo geschlossen, Di ab 17:30 Uhr, Mi bis Sa 11:30–14 Uhr und 17:30–24 Uhr, Sonn- und Feiertags ganztägig geöffnet, Warme Küche von 11:30–14 Uhr und 17:30–21 Uhr

186

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Jeden Sonntag von 11.00 bis 14.30 Uhr bietet das Hotel Park Consul in Esslingen einen ausgewogenen Brunch mit regionalen und internationalen Köstlichkeiten an. Genießen Sie beliebte Klassiker kombiniert mit neuen Kreationen unseres Küchenchefs. Ob ein zweites Frühstück oder ein gepflegter Sonntagslunch, unser Buffet lässt keine Wünsche offen. Verbinden Sie doch Ihren Besuch bei uns mit einem Spaziergang durch die historische Altstadt und genießen Sie den Kontrast von Altstadt und Moderne. Preis pro Person: 36,00 Euro inklusive Kaffeespezialitäten, Tee und heiße Schokolade. Wir freuen uns auf Sie!

Auf der Sonnenseite des Marktplatzes begeistert das Café Baci Tag für Tag seine Gäste mit leckerem hausgemachtem Eis, das nach eigenen Familienrezepturen stets frisch produziert wird. Begehrt sind neben den Eisbechern auch kleine Snacks wie Panini und Toasts sowie süße Verführungen wie Apfestrudel und heiße Waffeln. Nicht fehlen dürfen Drinks wie Apérol Sprizz, Hugo und ein gutes Gin-Sortiment sowie selbstverständlich Café in allen Variationen. Das Baci-Team freut sich auf Ihren Besuch.


anzeigen | genuss

ludwigsburg und region RESTAURANT PARKCAFÉ

EBERHARDS

In den Anlagen 2 | 71640 Ludwigsburg Telefon 07141 923867 | Fax 903575 info@restaurant-parkcafe.com www.restaurant-parkcafe.com

HOTEL UND RESTAURANT

RESTAURANT SCHWABENSTUBEN

Holzgartenstraße 31 74321 Bietigheim-Bissingen Telefon 07142 77193-0 | Fax 77193-77 info@eberhards.de | www.eberhards.de

Marktplatz 5 | 71691 Freiberg am Neckar Telefon 07141 75037 info@restaurant-schwabenstuben.de www.restaurant-schwabenstuben.de

Zeit zu genießen: So lautet das Motto im Eberhards. Mit seiner einmaligen Lage direkt an der Enz ist schon der Standort pure Erholung. Ob Lunch mit kreativem Business-Menü, After-Work-Snack oder Dinner à la carte mit Freunden und Familie: Auf der Karte finden sich die schwäbischen Klassiker der Region ebenso wie mediterran angehauchte Gerichte für Feinschmecker. Neben einem hervorragenden Weinangebot internationaler wie nationaler Häuser kann man auch die erlesenen Tropfen vieler regionaler Weingüter probieren und dabei sogar von der Terrasse aus in die angrenzenden Weinberge schauen.

Der Name ist Programm – denn hier kommen die echten Highlights aus Omas Küche auf den Teller. Am Herd verarbeitet Alexander Neuberth frische regionale und saisonale Produkte zu schwäbischen Gaumengnüssen. Ob Sporttreibende, Senioren oder Familien mit Kindern: Mit ihrer schwäbischen Gastlichkeit heißt Pia Neuberth alle Gäste herzlich willkommen. Wochentags gibt es zusätzlich einen täglich wechselnden Mittagstisch, ein Wochengericht und ein Monatsgericht. Tagungen, Hochzeiten, Ausfluggruppen, Geschäftsessen und weitere Veranstaltungen werden ebenfalls professionell beraten und betreut. Nicht vergessen werden darf das Catering des Hauses.

▪ Mo bis Fr 11–23 Uhr, Sa 17–23 Uhr, So 11–14 Uhr

▪ Di bis Fr 12–14 Uhr und 18–22 Uhr, Sa 18–22 Uhr, So 12–20 Uhr, Mo Ruhetag

„Tischlein deck dich“ heißt es nicht nur im Märchengarten des Blühenden Barock, sondern speziell auch im Restaurant Parkcafé von Torsten Lacher und seiner Mannschaft. Zum erholsamen Aufenthalt in geradezu südländischer Umgebung stehen ein schöner Wintergarten (150 Plätze) sowie eine mediterrane Sonnenterrasse (200 Plätze) zur Verfügung. Hier werden die Gäste mit schwäbischen Leckereien ebenso verwöhnt wie mit Kaffee und Kuchen. Den einzigartigen Rahmen für Geburtstagspartys, Hochzeiten oder Firmenjubiläen bieten der blaue und der gelbe Salon im historischen Spielhaus. ▪ Täglich 10–18 Uhr (So und Feiertage 11:30– 14:30 Uhr exklusiver Brunch im blauen und gelben Salon).

LUIGI’S

INTERMEZZO

IMPASTO

Milaneo, Obergeschoss Mailänder Platz 7 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 30006320 kontakt@iafelice-gastronomie.de www.iafelice-gastronomie.de

Breuningerland Ludwigsburg, Obergeschoss Heinkelstraße 1 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 2420752 kontakt@iafelice-gastronomie.de www.iafelice-gastronomie.de

Breuningerland Ludwigsburg, Erdgeschoss 1 Heinkelstraße 1 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 2420752 kontakt@iafelice-gastronomie.de www.iafelice-gastronomie.de

Pasta, Pizza und Salate wie aus Italien im Milaneo in Stuttgart vor Ort genießen oder einfach mitnehmen: Für Besucher des Milaneo und Angestellte in den angrenzenden Büros hat sich das Luigi’s längst als beliebte Anlaufstelle für eine Shoppingpause oder für die Mittagspause etabliert. Alles wird nach Originalrezepten mit Zutaten von ausgewählten Lieferanten frisch und lecker direkt vor den Augen der Kunden in der offenen Küche zubereitet. Und wer es etwas eiliger hat, entscheidet sich kurzerhand für eine Portion Pasta direkt „to go“.

Willkommen in Italien – und das mitten in der Passage des Breuningerland in Ludwigsburg. Seit 2001 genießt man im Ristorante Intermezzo in gemütlicher Atmosphäre mit bestem Service lecker zubereitete Gerichte nach Originalrezepten. Selbstverständlich werden alle Zutaten frisch von ausgewählten Lieferanten bezogen. Neben einer umfangreichen Karte mit Pizza, Pasta, Fleischgerichten und Salaten gibt es eine ständig wechselnde Wochenkarte mit neuen Ideen passend zur Jahreszeit sowie eine gut sortierte Weinkarte.

„Pizza to go“ im Breuningerland Ludwigsburg für den kleinen Hunger zwischendurch frisch aus dem Ofen: Wenn sich beim Einkaufsbummel der kleine Hunger meldet, dann ist ein kurzer Stop beim impasto die beste Idee. Hier bekommen die Kunden leckere, frisch zubereitete Pizza direkt auf die Hand zum Mitnehmen. Natürlich nach original italienischem Rezept und nur mit den besten Zutaten.

▪ Mo bis Do 10–20 Uhr, Fr 10–21:30 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr, So geschlossen.

▪ Mo bis Mi und Fr 10–20 Uhr, Do 10–22 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr, So geschlossen.

▪ Mo bis Mi und Fr 10–20 Uhr, Do 10–22 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr, So geschlossen. Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

187


anzeigen | genuss

region LANDHAUS FECKL

MIYO ASIAN SOULFOOD

HOTEL DOLLENBERG

Keltenweg 1 | 71139 Ehningen Telefon 07034 2377-0 | Fax 2377-277 info@landhausfeckl.de | www.landhausfeckl.de www.feckls-apart.com | www.lifekochschule.de

BreuningerLand Sindelfingen Tilsiter Straße 15 | 71065 Sindelfingen Telefon 07031 4651557 BreuningerLand Ludwigsburg Heinkelstr 1 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 6483853 www.miyo.de

77740 Bad Peterstal-Griesbach Telefon 07806 78-0 | Fax 1272 info@dollenberg.de | www.dollenberg.de

Herzlichkeit, familiäre Atmosphäre, stilvolles Ambiente und innovative kulinarische Raffinesse: Auf diesen Nenner lässt sich das seit vielen Jahren erfolgreiche Konzept des Teams um Sternekoch Franz Feckl und seiner Ehefrau Manuela bringen. Die Gäste kommen deshalb nicht nur aus dem nahen Stuttgart nach Ehningen, sondern teilweise von weit her. Franz Feckl, seit 31 Jahren ununterbrochen mit einem Michelin-Stern dekoriert, weiß Feinschmecker dabei immer wieder aufs Neue zu überraschen mit regionalen Klassikern wie zum Beispiel Rostbraten, Ochsenschwanz oder Rehrücken, die sich auf der Speisenkarte ebenso finden wie die leichte mediterrane Küche.. Neben A-la-Carte-Gerichten, einem „Großen Menü“ mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten sowie einem „Innovativen Menü“ Kohlenhydrate reduziert oder einem vegetarischen Menü, gibt’s mittags auch einen 3-Gänge-Business-Lunch. Ideal eignet sich die Gourmet-Adresse auch für Feste und Tagungen. Darüber hinaus verfügt das Landhaus über 21 Gästezimmer sowie im nur wenige Meter entfernten Apart-Hotel über 28 hochwertig eingerichtete Studios und Suiten. Ein Lobbybereich, ein zusätzlich buchbarer Konferenzraum für 8 Personen und ein einladender Außenbereich runden das Angebot ab. Für den Weg ins Landhaus steht ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung. Integriert ins Apart-Hotel ist außerdem eine Siemens-Life-Kochschule, die man für exklusive Meetings in kleinem Kreis auch mieten kann. ▪ Di bis Sa 12–14 und 18–22 Uhr, So, Mo und Feiertage geschlossen

Tauchen Sie ein in die Welt der japanischen Küche und genießen Sie feinste Sushi-Kreationen sowie japanische Köstlichkeiten nach traditioneller Zubereitung. In unseren Restaurants erwarten Sie eine angenehme Atmosphäre, ein freundliches Serviceteam sowie traditionelle asiatische Gerichte. Im Sushi-Bereich zaubern erfahrene Köche feine Köstlichkeiten aus frischen und qualitativ hochwertigen Rohstoffen. ▪ Mo bis Mi und Fr 10–20 Uhr, Do 10–22 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr

CHECK INN FOODPORT Ehemaliges Böblinger Flugfeld Liesel-Bach-Straße 10 | 71034 Böblingen Telefon 07031 2053200 kontakt@check-inn.events www.check-inn.events

Direkt neben Bentley auf dem Gelände der MOTORWORLD Region Stuttgart in Böblingen begeistert das Restaurant CHECK INN FOODPORT mit einem durchdachten Mix von anspruchsvoller Kulinarik und stylischem Lounge-Ambiente. Umgeben von schönem und hochwertigem Leder, genießt man eine international inspirierte Küche, die mit süddeutschem Zwiebelrostbraten und Maultaschen ebenso aufwartet wie QuinoaSalat mit Thunfisch Sashimi, US-Prime-Beef und einem wechselnden frischen Catch of the day. Unbedingt probieren sollte man zudem die besondere Spezialität des Hauses: die pizzaähnliche „Pinsa Romana“ – belegt mit innovativen Leckereien. ▪ Mo bis Fr 12–14:30 und 17:30–23 Uhr, Sa 17–23 Uhr, So 11:30–23 Uhr Küche bis 21 Uhr

188

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

Hotel Dollenberg – Ihr 5-Sterne-Superior Urlaub im Schwarzwald! Hoch über Bad Peterstal-Griesbach gelegen, verwöhnen Familie Schmiederer und ihre Mitarbeiter die Gäste buchstäblich auf höchstem Niveau. Das Team um Grand-Chef Martin Herrmann (2 MICHELIN-Sterne) ist berühmt für seine kreative Küche, marktfrische Produkte werden zu Gaumenerlebnissen. Speisen Sie in edlen Restaurants, im eleganten »LePavillon«, in der Kaminstube oder in den zünftigen Bauernstuben. Die hellen, freundlichen Zimmer, Junior-Suiten, Suiten und Luxus-Suiten sind Inseln der Behaglichkeit. Die neue Spa- und Wellness-Oase „DOLLINA“ bietet auf 5.000 m² Erholung pur: Relaxen in sechs verschiedenen Bädern von 16 °C bis 34 °C, in Mineralwasser- und Solebad, in Innen- und Außenbecken. Sieben verschiedene Saunen und Dampfgrotten laden zur Entspannung und Gesundheitsvorsorge ein. Die Dollenberg Spa-Abteilung wartet mit großzügigen, hochmodernen Räumlichkeiten sowie mit Wellness-Suiten auf. Klassische Bäder wie Mineralwasser-, Moor-Schlammbad oder das Stangerbad sind ebenso im Programm, wie das breite Massagen-Angebot mit z. B. Ayurveda-, Hot-Stone- oder Klangschalenmassage. Im großen Fitnessraum werden Sie zu Yoga- und Aerobic-Übungen eingeladen. Medizinisch betreut werden Sie in der hauseigenen Arztpraxis.


anzeigen | genuss

region

WALD & SCHLOSSHOTEL FRIEDRICHSRUHE Kärcherstraße 11 | 74639 Friedrichsruhe/Zweiflingen Telefon 07941 6087-0 | Fax 6087-888 | hotel@schlosshotel-friedrichsruhe.de | www.schlosshotel-friedrichsruhe.de

27-Loch-Meisterschaftsplatz des Golfclubs Heilbronn-Hohenlohe mit seinen schnellen Grüns, den unterschiedlich großen Wasserhindernissen und den abwechslungsreichen Fairways zu den Highlights im deutschen Golfsport. Ein TIpp für alle Gourmets: Am Sonntag, den 19. August 2018, feiert das Friedrichsruher Resort eine exklusive Küchenparty. Boris Rommel sowie sieben befreundete Spitzen- und Sterneköche werden ein Feuerwerk der Kulinarik entfachen – bei Livemusik bis tief in die Nacht. ▪ Gourmet-Restaurant Di bis Sa 19– 21 Uhr; Jägerstube täglich 12–14:30 und 19–21:30 Uhr; Waldschänke Mi bis Sa sowie So und Feiertage 17–23 Uhr; Spa Bistro täglich 12–20 Uhr.

Das 5-Sterne-Superior Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, idyllisch gelegen im Hohenloher Land, lädt in eine einzigartige Welt des Genusses ein. Die vier verschiedenen Restaurants des Hotels mit ihren unterschiedlichen Konzepten stehen dabei unter der Leitung von Sternekoch Boris Rommel. Im eleganten Gourmet-Restaurant Le Cerf (2 Michelin Sterne, 17 GaultMillau-Punkte) werden die Gäste mit exquisiter Haute Cuisine verwöhnt. Auf der Speisekarte stehen traditionelle Gerichte modern interpretiert mit „französischem Charme“. Im Weinkeller lagern dazu die besten Tropfen aus aller Welt. Herzlichen Service garantieren Maître Dominique Metzger und sein Team. Die Jägerstube (15 GaultMillau-Punkte) offeriert veredelte regionale Klassiker, im Spa

Bistro werden leichte Wellness-Gerichte serviert. Last but not least kann man sich in der rustikalen Waldschänke Hohenloher Spezialitäten schmecken lassen. Auch für Entspannung ist gesorgt. Zum Beispiel in der mehrfach ausgezeichneten, 4.400 Quadratmeter großen SpaWelt inklusive 400 Quadratmeter KLAFS Saunalandschaft mitsamt wundervollen Treatments mit der hauseigenen Wein-Wellness-Kosmetiklinie SanVino. Ein voll ausgestattetes High-Tech-Fitnesscenter sowie Sportkurse mit Personal Trainer runden das Angebot ab. Einen privaten Spa-Genuss offerieren zwei Präsidentensuiten mit eigenen Wellnessbereichen und Behandlungsmöglichkeiten. Gerade mal 200 Schritte vom Hotel entfernt, zählt der

SCHLOSS WEITENBURG HOTEL & RESTAURANT

APARTMENT HOTEL

EINHORN

RESIDENZ STEINENBRONN

HOTEL – RESTAURANT – WEINBAR

Lerchenstraße 14 71144 Steinenbronn Telefon 07157 7360 | Fax 3074 info@residenz-hotel.de www.residenz-hotel.de

Hauptstraße 55 | 71570 Oppenweiler Telefon 07191 227770-0 | Fax 227770-8 info@einhorn-oppenweiler.de www.einhorn-oppenweiler.de

72181 Starzach-Weitenburg Telefon 07457 933-0 | Fax 933-100 www.schloss-weitenburg.de

Herrschaftlich genießen, gerade mal 40 Autominuten von Stuttgart entfernt: Schloss Weitenburg ist die ideale Adresse, wenn es etwas Besonderes zu feiern gibt oder man einfach Lust auf einen unvergesslichen Tagesausflug hat. Am Herd steht Markus Ginster, der in seiner zeitgemäßen, frischen Küche auch Wild aus eigener Jagd verarbeitet. Vom Restaurant in der alten Burgküche und im Sommer von der Terrasse genießt man den einzigartigen Ausblick ins Neckartal und auf den Golfplatz. Außerdem: 17 Doppel- und 8 Einzelzimmer sowie 3 Suiten, Festräume bis 120 Personen. ▪ Küche: Täglich 12–14 und 18:30–21:30 Uhr. Am Nachmittag werden Kaffee und Kuchen sowie Vesper serviert.

9 km vom Messegelände – nah am Flughafen! Unser Hotel ist ideal für Städte- oder Geschäftsreisen. Das Konzept des Apartmenthotels vereint die Flexibilität von Hotelübernachtungen mit dem Komfort der eigenen vier Wände. Dies ist auch unser Motto: „Möglichst nah am Zuhause“. Sie sollen sich bei uns so wohl wie möglich fühlen. Bei uns gibt es attraktive Tagespreise und besonders günstige Langzeitpauschalen. Unser Apartment-Hotel ist die moderne und preiswerte Alternative zur klassischen Hotelübernachtung.

Klassisch-schwäbische Landhausküche mit Produkten aus der Region, vielfältig kombiniert und saisonal variiert mit mediterranen Einflüssen: In den historischen Mauern des Einhorn lässt es sich wunderbar genießen. In schickem Ambiente verwöhnen Mirela und Toni Wahl ihre Gäste mittags wie abends nach Maß. Die Klasse des Hauses spiegelt sich auch im gut sortierten Weinkeller des Hauses wider. Für private Feiern und Firmenevents ab 15 Personen stehen das Gourmetstüberl 1806 und das David-Mauser-Zimmer zur Verfügung. Auch die Weinbar kann für Feiern gebucht werden. Ein Traum im Sommer: die herrliche Terrasse. ▪ Mo bis Sa 11:30–14 Uhr und 17:30–22 Uhr. So und Feiertage 11:30–14:30 Uhr und 17:30–21:30 Uhr. Weinbar Mo bis Fr 17–1 Uhr Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

189


Stuttgarter Weindorf

Tanz-Event: German Open Championships

Jazz Open Stuttgart

Termine Feste und Märkte

Sport

Heusteigviertel-Straßenfest Bereits zum 40. Mal wird rund um die Mozartstraße ausgelassen gefeiert.

33. Stuttgarter Stadtpokal Internationale Württembergische Damen-Tennis-Meisterschaft.

▪ Fr, 29. Juni bis So, 1. Juli, Heusteigviertel Stuttgart

▪ Mo, 25. Juni bis So, 1. Juli, TC Blau-Weiß Vaihingen-Rohr

Hamburger Fischmarkt Fisch und Meer täglich frisch zum Genießen.

32. German Open Championships Tanz-Event der Extraklasse.

▪ Do, 12. bis So, 22. Juli, Karlsplatz Stuttgart

Volkswagen Lichterfest Stuttgart Zum 68. Mal gibt es glanzvollen Zauber inmitten der grünen Oase: Zauberhaftes und abwechslungsreiches Programm für alle Generationen, Live-Musik, Themen-Gastro, Jahrmarkt und Tanz und das größte Stuttgarter Musikfeuerwerk. ▪ Sa, 14. Juli, ab 16 Uhr, Höhenpark Killesberg

Bohnenviertelfest Tanz, Live-Musik, Straßenkunst und Kulinarik in einem der schönsten historischen Viertel Stuttgarts. ▪ Do, 19. bis Sa, 21. Juli, Bohnenviertel Stuttgart

24. Henkersfest Kulinarische Spezialitäten und Live-Musik. ▪ Mi, 29. Juli bis Mi, 1. August, Wilhelmsplatz

28. Stuttgarter Sommerfest Sehen und gesehen werden, flanieren, schlemmen und genießen. ▪ Do, 2. bis So, 5. August, Schlossplatz und Oberer Schlossgarten

32. Esslinger Zwiebelfest Die Zwieblinger feiern mit Esslinger Wein und schwäbischen Spezialitäten. ▪ Fr, 3. bis Mo, 13. August, Marktplatz Esslingen

42. Stuttgarter Weindorf Feucht-fröhliches Ereignis net bloß für Viertelesschlotzer. ▪ Mi, 29. August bis So, 9. September, Marktund Schillerplatz Stuttgart

190

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

▪ Di, 7. bis Sa, 11. August, Liederhalle Stuttgart

Musik The Rolling Stones Im Rahmen ihrer „No Filter 2018“Europa-Tour spielt die Kult-Band um Mick Jagger auch ein Konzert in Stuttgart. ▪ Sa, 30. Juni, 19:15 Uhr, Mercedes-BenzArena

85. Ludwigsburger Schlossfestspiele Konzerte, Musiktheater, Tanz und Performance in Schlössern, Kirchen, Klöstern und weiteren historisch reizvollen Gemäuern. ▪ Noch bis So, 23. September, verschiedene Spielorte (Ludwigsburg, Bietigheim, Wertheim, Stuttgart, Haigerloch, Bad Imnau, Schloss Rosenstein, Salem, Wolfegg)

Benefizkonzert zugunsten der OlgäleStiftung Preisträger der Stuttgarter Musikschule spielen.

Helene Fischer Die Power-Frau kehrt 2018 wieder auf die große Stadion-Bühne zurück – mit einer neuen atemberaubenden Show auf Weltklasse-Niveau, einem sensationellen Bühnendesign und natürlich jeder Menge Musik. ▪ So, 22. Juli, 19:30 Uhr, Mercedes-BenzArena

MusikfeStuttgart 2018 Dem Thema „Krieg und Frieden“ in allen Facetten widmet sich das von der Internationalen Bachakademie ausgerichtete Musikfest in 40 Veranstaltungen vom Konzert über Musikfest-Café und Klangatelier bis zum Mitsing-Event mit hochrangigen Künstlern und Ensembles. ▪ Sa, 25. August bis So, 9. September, verschiedene Veranstaltungsorte in Stuttgart

Tanz/Ballett/Theater Gauthier Dance: Grandes Dames Mit Uraufführungen von Virginie Brunelle, Eric Gauthier & Andonis Fonidiakis, Marco Goecke, Helena Waldmann. ▪ Do, 12. bis So, 22. Juli, 20 Uhr (So 19:30 Uhr), Theaterhaus Stuttgart

Ballett im Park Zum 12. Mal gibt es das Stuttgarter Ballett unter freiem Himmel: Gala der John-Cranko-Schule (Sa) und Gala des Stuttgarter Balletts (So) im Opernhaus und live auf Großbildvideowand.

▪ Do, 5. Juli, 19 Uhr, Neues Schloss, Weißer Saal

▪ Sa, 21. Juli, 19 Uhr und So, 22. Juli, ab 11 Uhr, Opernhaus und Eckensee im Oberen Schlossgarten

25. jazzopen Stuttgart 28 Konzerte an 10 Tagen: Auf sieben verschiedenen Bühnen stehen Altmeister, Newcomer und Preisträger in unterschiedlichsten Formationen auf der Bühne.

9. Stuttgarter Flamenco-Festival Hochrangige internationale Flamencokünstler bringen traditionelle Kunst und junge Trends mit auf die Bühne, zum Unterricht und als Gesprächspartner.

▪ Fr, 12. bis So, 22. Juli, Ehrenhof am Neuen Schloss, Innenhof des Alten Schlosses, Jazzclub BIX, Liederhalle, Domkirche St. Eberhard, SpardaWelt und Scala Ludwigsburg

▪ Fr, 27. Juli bis Sa, 4. August, Theaterhaus Stuttgart


Christopher Street Day

Kabarett/Comedy CSD-Eröffnungsgala Glamouröse Eröffnungsgala zum diesjährigen CSD mit Chanson, Kabarett, Musik und Artistik sowie einer Prise Politik. ▪ Fr, 20. Juli, 20 Uhr, Friedrichsbau-Variété auf dem Pragsattel

Respekt! Wommy Wonders neue Sommershow – bunter Mix aus Kabarett, Comedy, Chanson und Travestie für Herz, Hirn und Zwerchfell. ▪ Premiere Do, 26. Juli, 20 Uhr, Di bis Do 19 Uhr, Fr bis Sa 20 Uhr, So 16 Uhr, SpardaWelt Event-Center am Hauptbahnhof

Musical/Varieté Ehrlich Brothers Zauberwelten – das einmalige TV-Show-Special. ▪ Fr, 13. Juli, 17 Uhr, öffentliche Generalprobe, Sa, 14. Juli, 19 Uhr

Gastspiel-Sommer im Friedrichsbau The Divine Teasers Ladies Night: Frivole Kerle und kokette Comedy – eine einzigartige Revue der besonderen Art, stilvoll untermalt von Charleston, Swing und Rockmusik. ▪ Mi, 18. und Do, 19. Juli sowie Sa, 21. und So, 22. Juli, Friedrichsbau Varieté

Der Glöckner von Notre Dame Die einzigartige Geschichte des Glöckners Quasimodo und der schönen Esmeralda: bombastische Inszenierung und kraftvolle Musik. ▪ Di und Mi 18:30 Uhr, Do und Fr 19:30 Uhr, Sa 14:30 + 19:30 Uhr und So 14 + 19 Uhr, SI-Erlebnis-Centrum, Apollo-Theater

Varieté: The Divine Teasers

Bodyguard – Das Musical Mitreißende Show, Lovestory und Thriller à la Hollywood – die leuchtende Stimme der Soul-Diva und ihre zeitlosen Songs, die unter die Haut gehen! ▪ Di und Mi 18:30 Uhr, Do und Fr 19:30 Uhr, Sa 14:30 + 19:30 Uhr, So 14 + 19 Uhr, SI-Erlebnis-Centrum, Palladium-Theater

Kunst

Stuttgarter Kultursommer

15. Indisches Filmfestival Stuttgart Das größte indische Filmfestival Europas, veranstaltet vom Filmbüro Baden-Württemberg, mit über 40 neuen Filmen, Promis, Glamour und vielfältigem Rahmenprogramm. ▪ Mi, 18. bis So, 22. Juli, Metropol Kinos

15. Mittelstandsforum BadenWürttemberg Staatsministerium, Banken und Sparkassen laden zum Dialog mit Unternehmen.

Ernst Ludwig Kirchner. Die unbekannte Sammlung Über 80 Zeichnungen und 80 Druckgraphiken aus allen Schaffensperioden des Mitbegründers der Künstlergemeinschaft „Die Brücke“ aus Anlass seines 80. Todesjahres zum ersten Mal nach 1980 als Gesamtkomplex präsentiert.

▪ Do, 19. Juli, Messe Stuttgart, Internationales Congresscenter

▪ Ab Fr, 29. Juni, Staatsgalerie Stuttgart

Stuttgarter Kultursommer Shakespeares „Was ihr wollt“ in der witzig-spritzigen Inszenierung des Theaters tri-bühne im wunderschönen Ambiente des Stuttgarter Renaissance-Schlosshofes.

#mein Museum 175 Jahre Staatsgalerie. Rund 90 exemplarische Gemälde, Graphiken, Fotografien und Archivalien zeichnen den Weg der Staatsgalerie zu einem Haus der Moderne, für das sie international bekannt ist. ▪ Noch bis zum 26. August, Staatsgalerie Stuttgart

Mixed Realities Virtuelle und reale Welten in der Kunst. ▪ Noch bis So, 26. August, Kunstmuseum Stuttgart

Diverses SommerFestival der Kulturen Zum 17. Mal präsentiert das große interkulturelle Festival– bei freiem Eintritt an allen sechs Tagen – sowohl Stars der internationalen Weltmusikszene als auch hiesige Künstler mit internationalem Background. ▪ Di, 17. bis So, 22. Juli, Stuttgarter Marktplatz

22. CSD-Polit-Parade Großes Treffen der Schwulen und Lesben mit Parade. ▪ Sa, 28. Juli, Stuttgarter Innenstadt

▪ Fr, 3. bis So, 6. August, 20 Uhr, Innenhof Altes Schloss Stuttgart

Interessante Links www.bix-stuttgart.de www.cis-stuttgart.de www.friedrichsbau.de www.in.stuttgart.de www.kunstmuseum-stuttgart.de www.merlin-kultur.de www.messe-stuttgart.de www.mruss-konzerte.de www.renitenztheater.de www.rosenau-stuttgart.de www.schauspielbuehnen.de www.schleyerhalle.de www.sks-russ.de www.staatsgalerie.de www.staatstheater-stuttgart.de www.stage-entertainment.de www.stuttgart-tourist.de www.theaterhaus.com www.theaterrampe.de Alle Angaben ohne Gewähr

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

191


horoskop

21.3. – 20.4.

24.9. – 23.10.

Mit Charme und Esprit locken Sie den Partner ganz schnell aus der Reserve. Hüten Sie sich aber vor Dominanz und Besitzdenken. Das könnte Ihren Schatz zu einem Rückzieher veranlassen. Zeigen Sie sich im Job von Ihrer zuverlässigen, engagierten Seite. Dann haben Sie mehr als einen Stein im Brett. Was Ihre körperliche Fitness anbelangt, ist mehr Vernunft angebracht. Das gilt auch in Sachen Ernährung, die jetzt sehr ausgewogen sein sollte.

Eine gewisse Frustgefahr in der Partnerschaft ist nicht zu übersehen. Klären Sie die wunden Punkte mit dem Lebensgefährten – offen und ehrlich, aber auch sachlich und objektiv. Forcieren Sie intensive Gespräche, bis alle Unklarheiten beseitigt sind. Wenn es um die Realisierung Ihrer beruflichen Pläne geht, sollten Sie keine wertvolle Zeit verlieren. Nutzen Sie Ihr kreatives Potenzial. Ihre Freizeit gestalten Sie idealerweise so erholsam wie möglich.

Stier

Skorpion

21.4. – 20.5.

24.10. – 22.11.

Je spontaner Sie zeigen, was Sie fühlen, desto aufregender gestaltet sich Ihr Beziehungsleben. Seien Sie in Sachen Verführung ruhig einfühlsam und zärtlich. Dann sollten eigentlich keine amourösen Wünsche offen bleiben. Vergessen Sie auch nicht, weiter an Ihrer Karriere zu basteln. Aber nicht mit blindem Eifer, sondern mit Sinn und Verstand. Sehen Sie außerdem zu, dass Sie Stress reduzieren. Vor allem Ihre Nerven sind für etwas Schonung sehr dankbar.

Langeweile in der Beziehung? Das muss nicht sein. Überreden Sie den Partner einfach zu ein paar gemeinsamen und vor allem geselligen Aktivitäten. Und wenn es mal mehr als eine Meinung gibt, lassen sich akzeptable Kompromisse finden. Ihr Glück: Sie verfügen zurzeit nicht nur über viel Energie, Sie verstehen es auch bestens, diese vernünftig und sinnvoll einzusetzen. So bewältigen Sie einen großen Arbeitsberg, ohne sich zu verausgaben.

Zwillinge

Schütze

21.5. – 21.6.

23.11. – 21.12.

Die Liebe zeigt sich Ihnen von ihrer aufregenden Seite. Viele gemeinsame Aktivitäten sollten nun auf dem Programm stehen. Im Job sind neue Ideen ausbaufähig, wenn Sie ein bisschen daran herumfeilen. Ansonsten geht’s in der Firma eher ruhig zu. Vielleicht können Sie jetzt mal ein paar Überstunden abbummeln. Behalten Sie auf jeden Fall Ihre Gesundheit im Auge. Gute Laune allein ist nämlich noch kein Freibrief für permanente körperliche Gewaltakte.

Nehmen Sie kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, über emotionale Bedürfnisse und Wünsche zu sprechen. Vor allem dann, wenn Sie mit dem Partner nicht immer einer Meinung sind. Allerdings macht der Ton die Musik, wählen Sie bitte die sanften. Auch im Job sollten Sie mal den einen oder anderen Kompromiss eingehen. Mit Freundlichkeit und diplomatischem Geschick kommen Sie besser vorwärts als mit den Ellenbogen.

Krebs

Steinbock

22.6. – 22.7.

22.12. – 20.1.

Sie strotzen gerade nur so vor Unternehmensgeist. Genau damit können Sie den Partner anstecken und aus der Reserve locken. Sofern Sie Ihre Kondition nicht überschätzen, ist eigentlich alles erlaubt, was gefällt. Ihr Bedürfnis nach viel Abwechslung sollten Sie ausleben. Die Kunst besteht allerdings darin, die Kraft vernünftig und sinnvoll einzusetzen. Gehen Sie also nicht planlos ans Werk, sondern mit Methode. Das gilt auch für den Job.

Wieder einmal zeigt sich die Liebe von ihrer sonnigen Seite, und Sie dürfen sich auf herrliche und leidenschaftliche Stunden zu zweit freuen. Dafür produzieren Sie im Beruf momentan Ideen, die ein wenig zu utopisch sind. Seien Sie nicht zu euphorisch, wenn sich neue Perspektiven eröffnen. Was Ihr Wohlbefinden anbelangt, empfiehlt es sich, die Problemzonen jetzt noch etwas gezielter in Angriff zu nehmen. Das wird Ihnen gut tun.

Löwe

Wassermann

23.7. – 23.8.

21.1. – 19.2.

Ein Glück, dass Sie verbal jetzt sehr entgegenkommend und kompromissbereit sind. Da bekommen Sie Differenzen mit dem Partner, die emotionale Ursachen haben, ganz gut in den Griff. Tragen Sie möglichen Frust also nicht mit sich herum, sprechen Sie unbedingt darüber. Im Job ist Diplomatie angesagt – vor allem, wenn Sie sich in der Chefetage aufhalten. Wichtig ist auch, dass Sie klare Absprachen treffen. Denn Missverständnisse führen nur zu unnötigen Komplikationen.

Lassen Sie den Fernseher mal wieder öfters ausgeschaltet und gehen Sie mit Ihrem Partner aus. Das bringt mehr Kick in die Beziehung. In Sachen Beruf und Geld gilt es jetzt wichtige Entscheidungen zu treffen. Gut gemeinte Ratschläge dürfen Sie natürlich gern annehmen. Da Ihre Leistungskurve momentan eher im unteren Bereich liegt, sollten Sie ganz schnell den Fuß vom Gas nehmen und ein paar Gänge zurückschalten. Gönnen Sie sich mehr Pausen.

Jungfrau

Fische

24.8. – 23.9.

In der Liebe schweben Sie auf rosaroten Wolken. Folgen Sie einfach Ihren emotionalen und erotischen Impulsen, dann werden Ihre Liebeswünsche erfüllt. Im Umgang mit Geld haben Sie ein glückliches Händchen. Da sollte eigentlich mal wieder ein netter Einkaufsbummel drin sein. Hören Sie wieder mehr auf Ihren Körper und Ihre Intuition. Dann wissen Sie ganz genau, was Sie sich in diesem Monat zumuten dürfen – und was besser zu vermeiden wäre.

192

Waage

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART

20.2. – 20.3.

Wenn Sie Ihren Beziehungsalltag aufpeppen wollen, müssen Sie sich schon etwas einfallen lassen. Vergessen Sie dabei nicht, den Partner in gesellige Unternehmungen mit einzubeziehen. Und seien Sie nicht so kritisch, sondern tolerant. Ihren sportlichen Ehrgeiz dürften Sie wieder etwas mehr austoben. Es müssen ja nicht immer gleich permanente körperliche Höchstleistungen sein. Auch beim Sport geht Qualität vor Quantität.

Foto: Fotolia

Widder


Somm

Ausga be 2 | 27. er 2018 Jahrga ng | 6,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź | E 30973 F

D A S

L I F E S T Y L E M A G A Z I N

einige verkaufsstellen

F Ă&#x153; R

rei

Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte

BĂźchsenstr. 20 Klett-Passage 27 KĂśnigstr. 1a Cannstatter Str. 46 Charlottenplatz UnterfĂźhrg. Marienstr. 1 UnterfĂźhrung Eberhardstr. 1 Dorotheenstr. 4 TĂźbingerstr. 15 Klett-Passage 27 Esslinger Str. 8 Arnulf-Klett-Platz Hauptbahnhof Hauptbahnhof Hauptbahnhof RotebĂźhlplatz Gaisburgstr. 2â&#x20AC;&#x201C;4 Olgastr. 86 Breitscheidstr. 5 Lautenschlagerstr. 14 Eberhardstr. 1 UnterfĂźhrg. Paulinenstr. 50 KĂśnigstr. 28 Karlspassage Eberhardtstr. 28 Kronenstr. 7 KĂśnigstr. 28

Stgt.-Botnang Stgt.-Botnang Stgt.-SĂźd Stgt.-SĂźd Stgt.-SĂźd Stgt.-SĂźd Stgt.-SĂźd Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West

Regerstr. 45 Leharstr. 5 Marienplatz 6-8 Strohberg 20 Karl-KloĂ&#x;-Str. 18 BĂśblinger Str. 472 BĂśblinger Str. 86 Rotenwaldstr. 146 Augustenstr. 127 Johannesstr. 65 RotebĂźhlstr. 127 B Johannesstr. 102 Silberburgstr. 158 Weissenburgstr. 8 Hasenbergstr. 43 Schwabstr. 43 RotebĂźhlstr. 127 b

Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-ObertĂźrkheim Stgt.-Ost Stgt.-Ost Stgt.-Ost Stgt.-Ost Stgt.-Wangen

Hackstr. 6-8 Karlsbader Str. 6 Wildungerstr. 2 Badstr. 9 Schmidener Str. 255 Bahnhofstr. 30 Schmidener Str. 233 Mercedesstr. 41 Daimler-/DeckerstraĂ&#x;e Bahnhofstr. 13 Namurstr. 1a Wildunger Str. 2-4 Brunnenstr. 16 Augsburger Str. 684 Cannstatter Str. 46 Schurwaldstr. 36 Hackstr. 6â&#x20AC;&#x201C;8 Ostendstr. 75 Ulmer Str. 360

Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Freiberg Stgt.-MĂźhlhausen Stgt.-MĂźnster Stgt.-Nord Stgt.-Nord Stgt.-Weilimdorf

Heilbronner Str. 330 Stuttgarter Str. 46â&#x20AC;&#x201C;48 Stuttgarter Str. 46â&#x20AC;&#x201C;48 Heilbronner Str. 289 Stuttgarter Str. 118 Stuttgarter Str. 82 Adalbert-Stifter-Str. 101 Aldinger Str. 70 Elbestr. 50 Herdweg 24 Eduard-Pfeiffer-Str. 120 Pforzheimer Str. 261

stuttgart west, botnang, sßd Esso-Tankstelle Schreibwaren Hannelore Gehm Rewe Markt Schreib- und Papierwaren Weninger Shell-Tankstelle Thomas Stäbler Zeitschriften Tabakwaren Abele Esso-Tankstelle Bickici Tabak u. Zeitschriften Mayer, Schreib- u. Tabakwaren Videothek Gallus Tabak, Presse, Lotto Kiosk Dienst Schreib- und Papierwaren Haubelt BSS Niedrist Schreibwaren Rewe Markt Ursula Boortz-Steiniger

stuttgart ost SB Tankstelle Ansorge Buchhandel Frey-Fehlhauer Papier Puschmann Kiosk Vavelidis Aral-Tankstelle Konrad Wittwer GmbH/Bahnhof FreieTankstelle Shell Station KauďŹ&#x201A;and Buch Stehn Schreib- und Papierwaren Kocijan KauďŹ&#x201A;and Tabako Hummel Markt & Service GmbH Aral-Tankstelle Doppelpunkt Monika Graziani Tankstelle Ansorge Zeitungen Vey Marktecke LĂźtticken

stuttgart nord Esso-Tankstelle DĂźrninger Tabak & News Marktkauf Aral-Tankstelle Tabakwaren MĂźnzinger GmbH Tabakwaren Hashe Gashi Hermetz Tabakhandel KauďŹ&#x201A;and Kiosk Weber Neukauf Lebensmittel Weckert Eicher GmbH

vaihingen, mĂśhringen, degerloch Kiosk Krämer Kishore-Lal Arora Schreibwaren Schreibfant OMV-Tankstelle Buchhandlung Uwe Ebert KauďŹ&#x201A;and Aral-Tankstelle Siegfried Fastner Kiosk Akcay Tabakwaren Kienzle Kiosk Backshop Mutter Aral-Tankstelle Nagler Buchhandlung Wittwer Freie Tankstelle Brendle Tabakwaren, Cigarren Mezger Tabakwaren, Cigarren Mezger

Stgt.-Degerloch Stgt.-Degerloch Stgt.-Degerloch Stgt.-Degerloch Stgt.-MĂśhringen Stgt.-MĂśhringen Stgt.-MĂśhringen Stgt.-MĂśhringen Stgt.-Sonnenberg Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen

Albplatz UnterfĂźhrg. Epplestr. 25 Epplestr. 19 Epplestr. 55 Filderbahnstr. 38 Rembrandtstr. 47 Plieninger Str. 96 Holdermannstr. 50 Laustr. 3 Bahnhof 1 Robert-Koch-Str. 64 Pfaffenwaldring 45 Seerosenstr. 48 Industriestr. 5 Vaihinger Markt 4

sillenbuch, heumaden, birkach, plieningen Schreib- und Papierwaren Glunz Schreib- und Papierwaren Hillemann Sinner BĂźrobedarf Schreiben u. Mehr Tabakwaren Malanja Berger

Stgt.-Birkach Stgt.-Heumaden Stgt.-Plieningen Stgt.-Sillenbuch Stgt.-Sillenbuch

Birkheckenstr. 1 Bildäcker Str. 2 Filderhauptstr. 55 Kirchheimer Str. 34 Kirchheimer Str. 84/1

Stgt.-Fasanenhof Stgt.-Flughafen Stgt.-Flughafen Stgt.-Flughafen

Schelmenwasenstr. 7 Terminal 2 Ebene 3 Terminal 3 Ebene 2 Terminal 1 Ebene 4

fasanenhof, ďŹ&#x201A;ughafen Esso-Tankstelle Bon Voyage - Presse Kiosk Treffpunkt Buch

R E G I O N

STUTTG ART

stuttgart zentrum Handelshaus Dr. Eckert & Co. K-Presse und Buch i-Punkt Aral Melanie Burger Kiosk Berner Kiosk Ehniss Anno Tobak Alexander BĂśhler Markthalle Kiosk Oguz Kiosk Pressecenter SZZ Klett passage Kiosk von GrĂźnewaldt Konrad Wittwer GmbH/Klettpassage Konrad Wittwer GmbH/Lager Konrad Wittwer GmbH/Presse Nord Konrad Wittwer GmbH/Presseladen Konrad Wittwer GmbH/RotebĂźhlpassage Neukauf Rewe Rewe Susanne Haug Tabakwaren Alexander BĂśhler Tabakwaren Katz Wolsdorff Tobacco GmbH DĂźrninger News Zeitungen Richter und Schuster Gbr. Rewe Markt Roller Buch und Presse

D I E

Mallorc se

a Lieblin der De gsinsel

utschen Kreta Sch Ăśn

top Cockta

Insel de r Gr

Bars il

auf den ďŹ ldern und esslingen Real-Markt Esso-Tankstelle Aktiv-Markt Gebauer Esslinger Zeitung Karstadt Esslingen Warenhaus AG Rewe Markt Ayko GmbH Schreib- und Papierwaren Manz Schreibwaren Lotto Lorek Schreib & Buch Beck Agentur Lädle Fischer Esso-Tankstelle Neukauf Handelshaus Dr. Eckert Metro Esso-Tankstelle Waletzki DĂźrninger Zigarren Bayha Getränke Neukauf Markt GmbH Polat, Tekin Schreibwaren Laemmle Neukauf Fischer Buchhandlung Aral Tankstelle Shell Tankstelle Marktkauf Tabakwaren Langer

Heiler

A xel Printerview euĂ&#x;

Neuer Int Schaus endant der pielbĂźhn en

Filderst.-Bernhausen Filderst.-Bonlanden Filderst.-Bonlanden Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen-Sulzgries Esslingen-Mettingen Essl.-Oberesslingen Essl.-Oberesslingen Essl.-Oberesslingen Esslingen-Sirnau Essl.-Pliensauvorstadt Esslingen-Zell Esslingen-Zell Esslingen-Weil Esslingen-Innenstadt Leinf.-Echterdingen Leinf.-Echterdingen Leinf.-Echterdingen Neuhausen OstďŹ ldern-Ruit Ostf.-Scharnhausen Ostf.-Scharnhausen

Plieninger Str. 63 d Bonländer Hauptstr. 132 Raiffeisenstr. 22 Marktplatz 6 Bahnhofstr. 14 Kiesstr. 12 Berliner Str. 2 Rathausplatz 13 Neckarstr. 85 Sulzgrieser Str. 93/2 Cannstatter Str. 62 Ulmer Str. 83 Ulmer Str. 32 Ulmer Str. 76 Dornierstr. 9 Stuttgarter Str. 18 Alleenstr. 32 Fritz-Mßller-Str. 148 Weilstr. 227 Berliner Str. 2 Hauptstr. 40 Neuer Markt 3 Bernhauser Str. 7 Plieninger Str. 35 Stuttgarter Str. 61 Liststr. 2 Liststr. 2

Neuhausen OstďŹ ldern-Kemnat OstďŹ ldern-Ruit Ostf.-Scharnhausen Ostf.-Scharnhausen Ostf.-Scharnh.Park Ostf.-Scharnh.-Park

Plieninger Str. 35 Heumadener Str. 1 Stuttgarter Str. 61 Nellinger Str. 5 Liststr. 2 Elly-Beinhorn-Str. 2 BonhĂśfferstr. 1

Fellbach Fellbach Fellbach Korb Remseck Schorndorf Waiblingen Waiblingen

Cannstatter Str. 1 Rommelshauser Str. 30 Stuttgarter Str. 32 Winnender Str. 28 Neckaraue 2 Rosenstr. 2/Bahnhof Schmidener Str. 7 Alte Bundesstr. 51

Altbach Backnang Backnang Backnang Besigheim Bietigheim-Bissingen Bietigheim-Bissingen BĂśblingen BĂśblingen-Hulb Deizisau Ditzingen Ditzingen GĂśppingen GĂśppingen Herrenberg Kirchheim Kirchheim Kirchheim KĂśngen KĂśngen Korntal-MĂźnchingen Korntal-MĂźnchingen Korntal-MĂźnchingen Kornwestheim KĂźnzelsau Lauffen a. N. Leonberg Leonberg Leonberg Leonberg-Eltingen Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Laichingen NĂźrtingen Plochingen Plochingen Plochingen Reichenbach Renningen SindelďŹ ngen SindelďŹ ngen SindelďŹ ngen TĂźbingen Weil der Stadt Wendlingen Wernau Wernau Winnenden Winterbach

Bahnhofstr. 1 Gerberstr. 3 Bahnhofstr. 1 Marktstr. 19 Weinstr. 9 Stuttgarter Str. 150 Talstr. 4 Wolfgang-Brumme-Allee 3 Otto-Lilienthal-Str. 24 Plochinger Str. 40 - 42 Gerlinger Str. 16 Siemensstr. 8 Stuttgarter Str. 2 Marktstr. 8 Stuttgarter Str. 43 Eugen-Gerstenmaier-Pl. 1 Marktstr. 54 DreikĂśnigstr. 9 Imanuel-Maier-Str. 2 Plochinger Str. 21-31 Johannes-Daur-Str. 4 Schwieberdinger Str. 100 Heinrich-Lanz-Str. 1 Stammheimer Str. 10 Hauptstr. 34 Postplatz 1 Leonberger Str. 98 Leonberger Str. 98 RĂśmerstr. 35-39 Bismarckstr. 33 Kornbeckstr. 9 Schwieberdinger Str. 94 Porschestr. 3 Friedrichstr. 124-126 Heinkelstr. 1â&#x20AC;&#x201C;11 Seestr. 5 Arsenalstr. 8 Bahnhofstr. 12 Hindenburgstr. 4/1 Markplatz 3 Marktplatz 5 Schillerplatz 1 Teckplatz 2 Am Fischbrunnen 2 Bahnhofstr. 1 Hauptstr. 27 Alemannenstr. 20 Tilsiterstr. 15 Mercedesstr. 12 Tilsiterstr. 15 Europaplatz 17 Hermann-Schnaufer-Str. 7 Unterboihinger Str. 23 Max-Eyth-Str. 52 Esslinger Str. 3 Bahnhofstr. 6 Ritterstr. 5







Stuttgart

_Titel_2

-18.indd



    

top-mag

1

azin-stu

200 Jahr event e Vo Cannsta lksfest tter Wa

Geschich te des

ttgart.d

e

sens

ďŹ lder Aral-Center Spengler GmbH Fischer, Wolfgang Shell-Tankstelle Schreibatelier Siegle Marktkauf OMV-Tankstelle Real

remstal Tabakwaren Behrens Agip-Tankstelle Rewe Markt Aupperle Zeitungen Aeckerle Neukauf Konrad Wittwer GmbH Buchhandlung Schäfer Tankstelle Lorinser

umgebung & region Martinas Lädle Bahnhofskiosk Tabak Deriu Handelshaus Dr. Eckert & Co. Zeitungen Fakir Handelshaus Dr. Eckert & Co. OMV-Tankstelle KauďŹ&#x201A;and Tabakwaren Grabitz Mister Minit Rewe Markt Lilianas Schreibwaren RAN-Tankstelle Tabakwaren Maier Papeterie Bertz Aral-Tankstelle Pre.go Kirchheim Tabakhaus Schall Zeitschriften Spohn Handelshaus Dr. Eckert Esso-Tankstelle E-Aktiv-Markt Neumann KauďŹ&#x201A;and Aral-Tankstelle Moebius Cision Deutschland GmbH Breuninger Buchhandlung Buchhandlung GrĂźnzweig Edeka Markt Tabakwaren Wolsdorff Rewe Markt Der Buntstift - Andreas SchĂźhle Schreibwaren Hilgendorf KauďŹ&#x201A;and Bavaria Petrol KauďŹ&#x201A;and DĂźrninger GmbH MĂśrike Buchhandlung Mandl Buchhandlung Aigner GmbH Konrad Wittwer GmbH Kiosk Kurz, Helmut Buchhandlung Mahle Stäudle am Marktplatz Buchhandlung Zimmermann Schreibwaren Herrmann Kiosk Veselyte Handelshaus Dr. Eckert & Co. Buchhandlung Kern Sigiâ&#x20AC;&#x2122;s Schreibwaren MC Paper PostďŹ liale Kiosk DĂźrninger Classic Handelshaus Dr. Eckert & Co. E-Center Ohler Zeitungen u. Tabak Stegmaier BĂźrobedarf Neukauf Handelshaus Dr. Eckert & Co. Abramzik-Markt

ste iechen

Kraft de gesundheit r Kr Wer tvo äuter lle

Streifzu durch g Stuttgardie Barszenter e

Sommer 2018 ¡ top magazin STUTTGART

193


impressum

IMPRESSUM top magazin Stuttgart erscheint im Verlag top magazin Stuttgart Verlag & Marketing GmbH Zettachring 2, 70567 Stuttgart Telefon: 0711 9008001, Telefax: 0711 7227100 E-Mail: stuttgart@top-magazin.de Internet: www.top-magazin-stuttgart.de

Ich abonniere das STUTTGART

zu einem Jahresbezugspreis von

*

€ 24,–

(inklusive Porto und Versand) * Versand ins Ausland auf Anfrage

ab Ausgabe:

Verlegerin: Karin Endress Verlags- und Anzeigenleitung (v.i.S.d.P.): Karin Endress Office Manager: Daniel Antoni Marketing und Kundenbetreuung: Milka Bariotis Verlagsrepräsentanz: Meta Heller, Natascha Mayer, Petra Walter Redaktionsleitung: Matthias Gaul, Karin Endress Autoren: Matthias Gaul, Dr. Gabriela Rothmund, Boris Mönnich Fotos: Wolfgang List, Natascha Mayer, Rainer Scheu, Helmut Ulrich, Andreas Engelhard Druckvorstufe und Druck: Bechtle Druck&Service, Esslingen

Bitte buchen Sie die € 24,–* ab:

Kto. Nr.

Namentlich nicht gekennzeichnete Berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingereichtes Material (Bilder, Manuskripte, etc.) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der von Top Magazin konzipierten Anzeigen liegen beim Verlag.

BLZ

Bank IBAN

top magazin Stuttgart erscheint dreimonatlich, die nächste Ausgabe erscheint im September 2018.

BIC

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2018. ISSN 1612-0930 Verantwortlich für die Seiten 99–114 kern&friends gmbh Wenzelgasse 28, 53111 Bonn Telefon: 0228 9696-230, Telefax: 0228 9696-242 E-Mail: info@top-magazin.de Internet: www.top-magazin.de

Ich/Wir bestelle(n) für mich/uns Ich verschenke das top magazin befristet auf ein Jahr

Absender/Rechnungsadresse: Name

oder als Geschenk-Abo an folgende Adresse:

Vorname

Straße

Name

PLZ, Ort

Straße

Datum, Unterschrift

PLZ, Ort

Vorname

Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann innerhalb einer Woche ab Bestelldatum beim Verlag widerrufen werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Mit der Unterschrift zu meiner Bestellung bestätige ich auch die Kenntnisnahme des Widerrufsrechts.

Datenschutz: Alle bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Abonnement-Bestellung notwendig sind, werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Art. 6 DSGVO gespeichert bzw. verwendet.

Das Ganze schicken an:

top magazin Stuttgart Zettachring 2 · 70567 Stuttgart Telefon: 0711 9008001 · Telefax: 0711 7227100 E-Mail: stuttgart@top-magazin.de · www.top-magazin-stuttgart.de

Abonnieren Sie das top magazin Stuttgart und erhalten Sie als Dankeschön einen 25,– € Gutschein für einen Einkauf bei der Parfümerie Mußler. www.mussler-beauty.de

Geschäftsführung (v.i.S.d.P.)/Anzeigenleitung: Ralf Kern Anzeigenrepräsentanz: Ralf Schultheiss, Sven Schwanenberg Redaktion: Antonia Kasparek, info@kasparekmedien.de Layout/Grafik: Niels Tappe, www.kundn-werbung.de Druck: Silber Druck oHG, www.silberdruck.de

Top10 Anzeigen-/PR’s erscheinen mit einer Auflage von 156.000 Exemplaren in den regionalen Top Magazinen der Standorte Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Ruhr (E), Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart. Top Magazin ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz der/ verantwortlich für den Titel Top of the Tops & Top Magazin International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG Wenzelgasse 28, 53111 Bonn Telefon: 0228 9696-230, Telefax: 0228 9696-242 E-Mail: info@top-magazin.de Internet: www.top-magazin.de Geschäftsführung (V.i.S.d.P): Ralf Kern Officemanager: Andreas Herrmann, a.herrmann@top-magazin.de Projektleitung: Andrea Volksheimer, a.volksheimer@top-magazin.de Titel/Grafik: Stephan Förster, s.foerster@top-magazin.de Webdesign: Top Magazin online UG (haftungsbeschränkt) Titelbild: Bilddatenbank www.123rf.com, Datei-Nr.: 38051010

In Lizenz erscheint Top Magazin mit der Sommerausgabe 2/2018 in 38 Städten und Gebieten mit einer Gesamtauflage von 427.000 Exemplaren. Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Brandenburg/Potsdam, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle (Saale), Hamburg, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg, Mainz, München, Münster, Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, Reutlingen/ Tübingen, Rhein-Neckar, Ruhr (Essen), Saarland, Sauerland, Siegen/Wittgenstein, Stuttgart, Südwestsachsen, Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2018 – Stand 4/2018

194

Sommer 2018 · top magazin STUTTGART


uns Jetzt bei . bestellen Vertrauen erfahren.

Der neue Touareg.* Wir bringen die Zukunft in Serie. Selten war es so leicht, sich schon beim Fahren wie zu Hause zu fühlen – im neuen Touareg ist das möglich. Seine kraftvolle Silhouette, seine dynamisch abfallende Dachlinie und seine innovativen LED-MatrixScheinwerfer¹ machen ihn schon jetzt zur Designikone. Erlesene Materialien, stimmungsvolles Licht und auf Wunsch sogar ein Fahrersitz mit Massagefunktion¹ sorgen dafür, dass Sie sich beim Fahren entspannen können. Ganz besonders auch deshalb, weil Sie Ihren gewohnten digitalen Lebensstil weiterführen können. Ganz gleich ob Sie mit dem neuartigen „Innovision Cockpit“¹ intuitiv Ihren Lieblingssong auswählen oder dank der serienmäßigen SIM-Karte ein paar Mails empfangen, mit dem neuen Touareg können Sie „always on“ sein. Nutzen Sie die Chance, der Erste zu sein. Informieren Sie sich bei uns über den neuen Touareg und vereinbaren Sie eine Probefahrt. * Kraftstoffverbrauch des neuen Touareg TDI 210 kW in l/100 km: innerorts 8,1/außerorts 6,2/ kombiniert 6,9, CO₂-Emissionen in g/km: kombiniert 182. 1

Optionale Sonderausstattung. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Jetzt erhältlich in Ihrem App-Store.

Volkswagen Automobile Stuttgart GmbH Stuttgart Ost Wangener Str. 66 70188 Stuttgart Tel. 0711 / 4602-1901

Stuttgart Vaihingen Hauptstr. 166 70563 Stuttgart Tel. 0711 / 737300-222

www.volkswagen-automobile-stuttgart.de

Stuttgart Degerloch Schöttlestr. 26 70597 Stuttgart Tel. 0711 / 76986-45

Stuttgart Feuerbach Heilbronner Str. 392 70469 Stuttgart Tel. 0711 / 13893-81


Andere boosten ihr Ego. Sie die ganze Familie. Der neue Cayenne E-Hybrid in Ihren Porsche Zentren in Stuttgart. Hybridtechnologie von der Rennstrecke – mit viel Platz für Ihre Liebsten. Das ist die Performance der Zukunft. Maximale Systemleistung: 340 kW (462 PS), Höchstgeschwindigkeit: 253 km/h, von 0 auf 100 km/h in 5 s. Starten Sie mit uns durch – dynamisch und hochspannend.

Porsche Zentrum Stuttgart Porsche Niederlassung Stuttgart GmbH Porscheplatz 9 70435 Stuttgart Tel. 0711 911-26220 www.porsche-stuttgart.de

Porsche Zentrum Stuttgart-Flughafen Porsche Niederlassung Stuttgart GmbH Karl-Benz-Straße 15 70794 Filderstadt Tel. 0711 707080-0 www.porsche-stuttgart-flughafen.de

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): kombiniert 3,4–3,2; CO2-Emissionen kombiniert 78–72 g/km; Stromverbrauch kombiniert 20,9–20,6 kWh/100kmkWh/100km

Top Magazin Stuttgart Sommer 2018  
Top Magazin Stuttgart Sommer 2018