Page 1

top magazin STUTTGART

Ausgabe 1 | 27. Jahrgang Frühjahr 2018 | 6,– € | E 30973 F

D A S

L I F E S T Y L E - M A G A Z I N

F Ü R

D I E

R E G I O N

STUTTGART

interview

FRÜHJAHR 2018

Ballettintendanten

Reid Anderson und Tamas Detrich Schriftsteller Felix Huby Tennisspielerin

Laura Siegemund wirtschaft

Cyberkriminalität lit Gefahr aus dem Netz gesundheit

TOP-MAGAZIN-STUTTGART.DE

Lachen ist gesund gesu Füße Unsere re „Träger“ durchs Leben

Neue

Autos 2018

top-magazin-stuttgart.de 4194988506008 Stuttgart_Titel_1-18.indd 1

0 2 8 0 1 09.03.2018 17:36:02


EINFACH ENTSPANNTER EINKAUFEN. DO BIS 22 UHR.

120 Shops | 3.000 kostenfreie Parkplätze | Do bis 22 Uhr


editorial

KAUFT | VERSTEIGERT BELEIHT SCHMUCK | UHREN MODE & ACCESSOIRES KUNST & ANTIKES | MÜNZEN

heute schon gelacht? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Denn damit verbreiten Sie nicht nur gute Laune, sondern tun auch gleich etwas für Ihre Gesundheit. Oder ist Ihnen das Lachen vergangen? Etwa ange­ sichts der Tatsache, dass unsere werten Politiker in Berlin seit der letzten Bundes­ tagswahl rund ein halbes Jahr gebraucht haben, um eine neue Regierung zusam­ menzustellen – mit dem „tollen“ Ergeb­ nis einer erneuten GroKo. Doch lassen wir das. Lachen, das können Sie in der vor Ihnen liegenden Ausgabe lesen, ist sehr gesund. Zum Beispiel werden dadurch Glücksbo­ tenstoffe im Gehirn aktiviert, die Immu­ nabwehr stimuliert, Stresshormone abge­ baut, die Durchblutung der Muskulatur gefördert und der Stoffwechsel angeregt. Lachen fördert außerdem die Kreativität, verbessert zwischenmenschliche Bezie­ hungen und verstärkt die Lebensfreude. Stellt sich also die Frage, warum gerade bei uns in Deutschland so viele Menschen mit derart griesgrämigen und verbitterten Gesichtern herumlaufen. Auch in Stutt­ gart, wo es uns unterm Strich mehr als gut geht und vergleichsweise paradiesische Zustände herrschen. Mein Tipp: Einfach mal die eigene Situation überdenken, in Relation zu den wirklichen Problemen unserer Welt setzen – und wieder öfters lachen. Ein kleiner Tipp: Stellen Sie sich morgens nach dem Aufstehen einfach vor den Spiegel und lächeln sich an, auch wenn’s schwerfällt und Sie werden fest­ stellen, dass man sich danach sofort woh­ ler fühlt und positiv in den Tag startet.

„Gut zu Fuß“ lautet übrigens ein wei­ terer Beitrag in der aktuellen Ausgabe. Wir sagen Ihnen, warum die regelmäßi­ ge Pflege unserer „Träger durchs Leben“ so wichtig ist und mit welchen Übungen wir ihnen Gutes tun können, um sie zu kräftigen, Verletzungen vorzubeugen, bewegungsfreudiger zu werden und so­ mit unseren Stand ganz allgemein zu verbessern. Einen guten Stand braucht man vor allem auch beim Ballett. Und dass das Standing der Stuttgarter Compagnie seit Jahr­ zehnten so exzellent ist, dafür hat unter anderem Reid Anderson gesorgt. Der ge­ bürtige Kanadier verabschiedet sich im Juli 2018 nach 22 Jahren als Intendant, sein Nachfolger steht mit Tamas Detrich aber bereits seit Juli 2015 fest. Auch er ist dem Haus schon lange verbunden. Wir haben uns mit den beiden unterhalten und konnten dabei feststellen, dass die Stabübergabe bestens vorbereitet und die hausinterne Lösung mit Sicherheit ein wahrer Segen für die Compagnie und deren Zukunft ist. Außerdem stellen wir Ihnen in dieser Frühjahrsausgabe wieder eine schöne Auswahl neuer Automobile vor, die so richtig Spaß machen. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Start in ein hoffentlich sonniges und für Sie mit vielen schönen Momenten angefülltes Frühjahr.

Expertenzentrum Marktplatz 6 70173 Stuttgart Terminvereinbarung unter: Tel. 07 11 – 25 36 540

Ihre

www.eppli.com

Karin Endress

3


62

Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

14

82

Inhalt top spezial

top menschen

14 Lachen für ein gesundes Leben Was Lachen in unserem Körper bewirkt

26 Krimiautor Felix Huby „Ich habe nie gezählt, wie viele Bücher ich geschrieben habe“

top event 32 Gänsehaut im Apollo-Theater Begeisterte Premierengäste bei Disneys Kult-Musical „Der Glöckner von Notre-Dame“

172 Die Olgäle-Stiftung Effiziente Hilfe für kranke Kinder

34 Wenn Bruder Christophorus die Leviten liest Das jüngste Ger(i)ücht mit Christoph Sonntag

top automobile

184 St. Moritz-Feeling Aprés-Ski-Party im Grace

82 Neue Autos 2018 top magazin präsentiert die interessantesten Neuheiten

top wirtschaft/politik

106 Quo vadis Elektromobilität? Wie schaut es aus mit der Ladeinfrastruktur? Eine Bestandsaufnahme

30 Viel Schwung für 2018 Neujahrsempfang der Messe Stuttgart mit 1.600 Gästen 52 Zukunftsperspektiven für den Wirtschaftsstandort Neujahrsempfang des Wirtschaftsrats der CDU mit Reinhold Würth 54 Die Mobilität der Zukunft Neujahrsempfang der CDU-Gemeinderatsfraktion mit Daimler-Vorstand Ola Källenius 62 Gefahr aus dem Netz Welche Risiken mit Cyber-Angriffen verbunden sind und wie man sich davor schützen kann 70 Big Data Die neue Datenschutz-Grundverordnung bringt für Unternehmen wichtige Veränderungen mit sich 74 „Idealbild eines Unternehmers“ Binder Optik-Seniorchef Dr. Helmut Baur bekam das Bundesverdienstkreuz verliehen

4

72 Jubilare Viele runde Geburtstage

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

110 Social Media Hilfreiche Apps rund ums Automobil

top sport 38 „Ich habe ein Spiel, das die Gegnerinnen ärgert“ Stuttgarts prominenteste Top-Tennisspielerin Laura Siegemund im Gespräch 42 Damentennis vom Feinsten Der Porsche Tennis Grand Prix lockt auch 2018 die Stars nach Stuttgart 44 Ein Leben für den Sport Portrait der jungen Ludwigsburger Kunstturnerin Tabea Alt 46 Große Aufholjagd Unter seinem Cheftrainer Tayfun Korkut erwacht der VfB zu neuem Leben


NEU

Eine neue Generation der Cleanser – Reinigung und Peeling in Einem für eine hellere, glattere Haut.

GESCHENK

Bei einem Kauf von TOP Produkten der Linie Rose Diamond erhalten Sie als Dankeschön den Rose Balm dazu.

Immer schön in Ihrer Nähe.


26

18

Inhalt top reise

top ambiente

116 Karibik-Feeling Sardinien beeindruckt mit wilder Natur

78 Arbeiten, Entspannen und Wohnen im Grünen Auch die diesjährige Messe „Garten outdoor ambiente“ begeistert wieder mit vielen Ideen für Naturliebhaber

top kultur 18 „Ein Ballett ist kein Museum“ Interview mit den Ballettintendanten Reid Anderson und Tamas Detrich

top mode 132 „Fiesta de RIANIsta!“ Breuninger lud zur exklusiven Modenschau mit der neuesten Sommermode des Schorndorfer Labels Riani.

24 Be Jazz Be Open Die jazzopen stuttgart 2018 bieten an elf Tagen über 50 Konzerte

top essen & trinken

174 Mörderisches Vergnügen Auch die 9. Stuttgarter Kriminächte zogen wieder ein großes Publikum an

36 Gastgewerbe im Aufwind Stimmungsvoller Dehoga-Neujahrsempfang im Hotel Le Méridien

176 Sexy Performances und grandiose Künstler Im Friedrichsbau Varieté feierte die neue Show „Burlesque Affairs“ ihre erfolgreiche Premiere

191 Top Gourmet Gastro-Treffs in und um Stuttgart

178 Aufbruch zu neuen künstlerischen Ufern Eric Gauthier nimmt im Theaterhaus Abschied als Tänzer

top rubriken 3 Editorial

top gesundheit & schönheit 164 Gut zu Fuß Warum wir unseren „Trägern durchs Leben“ mehr Aufmerksamkeit widmen sollten

8 Einblicke 12 Wussten Sie schon? 135 top lifestyle 170 top buchtipps 206 Termine

164

208 Horoskop 209 Verkaufsstellen 210 Impressum und Abo-Karte

6

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Beilagenhinweis: Gartenmesse „Nacht der Sinne“


einblicke

Felix Huby Alter: 79 Jahre Sternzeichen: Schütze Erlernter Beruf: Journalist Ausgeübte Tätigkeit: Schriftsteller Familienstand: Verheiratet, 2 Söhne Lieblingsgericht: Kässpätzle Lieblingsgetränk: Rotwein aus Württemberg 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Auf meine Bienzle-Romane und die Tatort-Drehbücher. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Als Tankwart. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren ­unbedingt noch machen möchten? Meinen 3. biografischen Roman „Spiegeljahre“ schreiben. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Ich hätte gerne das Talent, als Dirigent zu arbeiten. 5. Was bringt Sie so richtig in Rage? Die politische Entwicklung nach rechts. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Ich glaube nicht an Gott, bin aber sehr für die Existenz der Kirche, da diese eine wichtige gesellschaftliche ­Funktion hat. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? Früher New York, heute Tübingen, weil ich dort ­aufgewachsen bin. 8. Wie halten Sie sich fit? Ich fahre täglich 10 km Fahrrad, mache 1 x wöchentlich Qi Gong und 1 x wöchentlich Krafttraining. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Meine Gutmütigkeit. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Sehr viel für Theater und Kino sowie für Literatur. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Wörtern: Verstopft, lebendig, mediterran. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Das Plenum in Stuttgart und die Forelle in Tübingen. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Ich kaufe überhaupt nicht ein, außer in Buchhandlungen. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: Treffen sich zwei Pfarrer. Sagt der eine: „Wie hältst Du es mit dem stillen Gebet?“ Sagt der andere: „Ich zähle bis 23 und Kollege Maier zählt bis 50, aber das halte ich doch für arge Frömmelei!“ 8

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Laura Siegemund Alter: Sternzeichen: Erlernter Beruf:

30 Jahre Fisch Bachelor of Science Psychologie, ­Tennisprofi, A-Trainerin Ausgeübte Tätigkeit: Tennisprofi Familienstand: Liiert Lieblingsgericht: Kässpätzle, gegrillter Lachs mit Gemüse Lieblingsgetränk: Holunderschorle 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Dass ich mit meinem Team gemeinsam viel erreicht habe. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Mit Tennis. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren unbedingt noch machen möchten? Auf jeden Fall meinen Master machen und mich in der Psychologie fortbilden. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Ich wäre gerne gut in Mathe und möchte besser Darts spielen können. 5. Was bringt Sie so richtig in Rage? Ich bin sehr ungeduldig. Deswegen macht es mich wahnsinnig, wenn ich etwas nicht gleich umsetzen kann, obwohl ich weiß, wie es geht. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Ich glaube an das Schicksal und die Wissenschaft, die ­a llerdings Grenzen hat. Dinge passieren, wie sie passieren. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? In Melbourne, weil ich die Stadt mag und dort Freunde habe. Außerdem ist das Wetter besser als hier. 8. Wie halten Sie sich fit? Mit viel Training. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Zielstrebigkeit. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Für Filme, Musik und Ausstellungen. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Wörtern: Schwäbische Heimat genießen. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Die Alte Hupe, die Alte Kelter und die Weinstube Vetter. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? In kleineren Boutiquen mit Atmosphäre, wo es Einzelstücke gibt. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: „Oh Mann, so schlecht wie heute habe ich noch nie ­gespielt“, wettert Müller nach dem verlorenen Match beim Handschlag mit Schmidt. Darauf Schmidt: „Ach, Sie haben schon mal gespielt?“

RZ_180


RZ_180190_AZ_alliscolour_TOP-Magazin_Stuttgart_218x300_ICv2.indd 1

23.02.18 11:22


einblicke

Reid Anderson Alter: 69 Jahre Sternzeichen: Widder Erlernter Beruf: Tänzer, Ballettlehrer Ausgeübte Tätigkeit: seit 22 Jahren Intendant des ­Stuttgarter Balletts Familienstand: In Partnerschaft lebend seit 1969 Lieblingsgericht: Butterbrezel Lieblingsgetränk: Mango- oder Maracujasaft 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Dass ich wieder normal laufen kann. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Als Elfjähriger als Tänzer in einer Show. 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren ­unbedingt noch machen möchten? Die Galapagos Inseln erleben. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Klavierspielen auf hohem Niveau. 5. Was bringt Sie richtig in Rage? Schleichfahrer. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? Ich habe eher ein enges Verhältnis zu Mutter Natur. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? New York – die Stadt hat einfach alles. 8. Wie halten Sie sich fit? Crosstrainer und eigenes Workout zu Hause. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Bodenständigkeit. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Für fast alle Arten. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit drei Wörtern: Überschaubar, gemütlich, kulturfreundlich. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Das Restaurant von Feinkost Böhm. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Beim dm-Markt. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: Every time I discover the meaning of life, they change it.

10

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Tamas Detrich Alter: Zehn Jahre jünger als Reid Anderson Sternzeichen: Löwe Erlernter Beruf: Tänzer, Ballettlehrer Ausgeübte Tätigkeit: Tänzer und Ballettmeister des ­Stuttgarter Balletts, Stellv. Intendant, ab September 2018 Ballettintendant Familienstand: Verheiratet, Zwillinge Lieblingsgericht: Sushi als Vorspeise, Tafelspitz mit ­frischem Kren, Crème brûlee Lieblingsgetränk: Rotwein 1. Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz? Vater von zwei tollen Jungs zu sein. 2. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Als Ballettschüler habe ich als Statist an der Metropolitan Opera in New York mit Gastkompanien gearbeitet – darunter mit dem Stuttgarter Ballett! Mit dem Geld habe ich mein erstes 12-Gang-Fahrrad finanziert. Ich war so stolz! 3. Gibt es etwas, das Sie in den nächsten Jahren ­unbedingt noch machen möchten? Das Stuttgarter Ballett auf ein Gastspiel in die Vereinigten Staaten bringen. 4. Welches Talent hätten Sie gerne? Besser Klavierspielen zu können. 5. Was bringt Sie richtig in Rage? Ich bin nicht wirklich so ein Typ, der in Rage gerät, aber ich hasse Verspätung am Flughafen oder bei der Bahn. 6. Wie ist Ihr Verhältnis zu Gott beziehungsweise woran glauben Sie? An etwas Spirituelles. 7. In welcher Stadt hätten Sie gerne eine Zweitwohnung und warum? In meiner Geburtsstadt: New York! 8. Wie halten Sie sich fit? Crosstrainer und eigenes Workout zu Hause. 9. Welche ist Ihre wichtigste Charaktereigenschaft? Fragen Sie meine Frau. 10. Für welche Art von Kunst und Kultur geben Sie gerne Geld aus? Für alle seriöse Kunstformen, die mir etwas sagen. 11. Beschreiben Sie Stuttgart mit 3 Wörtern: Maultaschen, Porsche, Ballett. 12. Welches ist Ihr derzeitiges Lieblingslokal? Das Perbacco. 13. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Am liebsten am Flughafen, überall auf der Welt. 14. Erzählen Sie uns Ihren Lieblingswitz: Ich kann mir Witze nie merken: Ich höre einen, lache ­lauthals und vergesse ihn sofort wieder.


Risk an Affair. Der neue CLS. Stilsicher und sinnlich bis ins kleinste Detail. Erobern Sie den neuen CLS.

Jetzt Probe fahren in Ihrer Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart Partner vor Ort: Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Niederlassung Stuttgart: Mercedesstraße 102 • Heilbronner Straße 339 • Böblingen-Hulb, Wolf-Hirth-Straße 28 • Leonberg, Görlitzer Straße 1 Telefon 07 11/25 90-0 • www.mercedes-benz-stuttgart.de


wussten sie schon?

Von Hasen

und Eiern … Ostern hat für viele Menschen als Familienfest einen ähnlichen gesellschaftlichen Stellenwert wie Weihnachten. Auch diejenigen, die nicht gläubig sind oder eher einen lockeren Bezug zum Christentum pflegen, freuen sich jedes Jahr auf die bunten Eier und Schokohasen. Doch woher kommen diese Bräuche eigentlich? top magazin hat einmal nachgeforscht und einige interessante Fakten rund um Ostern gesammelt.

Zu dieser Frage gibt es unterschiedliche Erklärungsansätze. Einerseits könnte die germanische Frühjahrs- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostara bei der Namensgebung Patin gestanden haben. Andere Quellen stellen einen Bezug zur Himmelsrichtung Osten her, dem Ursprung der Morgenröte. Diese wiederum soll ebenfalls mit dem Osterfest in Verbindung stehen, da sie unter anderem die Auferstehung Christi symbolisiert. Ein weiterer Ursprung des Wortes Ostern könnte der mittelhochdeutsche Begriff „Urständ“ sein, was so viel wie „Auferstehung“ bedeutet. Was hat der Hase mit Ostern zu tun? Der Osterhase selbst ist als Symbol noch sehr jung. Eine seiner ersten Darstellungen stammt aus dem Jahr 1789 und wurde in einem Schweizer Kinderbuch beschrieben. Dort sieht man den Osterhasen zusammen mit einigen Kindern, die Eier suchen. Sowohl der Hase, als auch das Ei sind Fruchtbarkeitssymbole. Früher, als man noch an Göttinnen und Götter glaubte, war der Hase der Bote der germanischen Frühlingsgöttin Ostara. Sah man den Hasen über Felder und Wiesen hoppeln, war das ein Zeichen für die Lebenskraft der Natur und ein Zeichen für den jährlichen Neubeginn und das Wiedererwachen nach dem tiefen Winterschlaf.

12

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Warum hat Ostern kein festes Datum? Für diesen Umstand spielt das heidnische Kriterium des Vollmondes im Frühjahr eine wichtige Rolle. Das Osterfest findet jeweils am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühjahr statt. Da der Frühlingsbeginn stets auf den 21. März festgelegt ist, fällt der Ostersonntag deshalb in der Regel in den Zeitraum zwischen diesem Tag und dem 25. April. Die weiteren flexiblen Feiertage des Kirchenjahres orientieren sich dann wiederum am Datum des Osterfestes. Warum werden zu Ostern die Eier gefärbt? Der Ursprung dieses Brauchs reicht bis ins 13. Jahrhunderts zurück, ist allerdings nicht vollständig belegt. Es gibt aber zwei Theorien: Mit großer Wahrscheinlichkeit liegt der Grund in der Fastenzeit, die vom Aschermittwoch bis zum Karsamstag andauert. Früher nahmen die Menschen das Fasten sehr ernst und verzichteten auf Fleisch, Wein und Eier. Und damit man letztere länger aufbewahren konnte, ohne das sie verdarben, wurden sie gekocht. Man nimmt an, dass die Hausfrauen die Eier zu jener Zeit färbten, um sie von den rohen Eiern unterscheiden zu können. Damals wurden natürliche Färbemittel wie Rote Beete verwendet. Nach dem Ende der Fastenzeit wurden die gefärbten Eier dann verspeist. Einer anderen These zufolge färbten Christen die an Ostern geweihten Eier bunt ein, um sie von den un-

geweihten unterscheiden zu können. Die rote Farbe der Eier sollte dabei explizit an das Blut Christi erinnern. Geweihte Eier waren damals ein beliebtes Geschenk an Verwandte und Bekannte. Wieso werden die Eier versteckt? Die bekannteste Theorie zu dieser Frage ist wohl die, welche besagt, dass sich die Menschen im 16. Jahrhundert zu Ehren der Göttin Ostara Eier schenkten. Allerdings sah die Kirche diesen Brauch als Gotteslästerung an und verbot ihn. Das Volk wollte aber dennoch nicht darauf verzichten und so schenkten sich die Menschen heimlich Eier. Allerdings wurden diese dann nicht mehr überreicht, sondern versteckt. Das teuerste Osterei aller Zeiten. Der russische Zar Alexander III. schenkte im Jahr 1885 seiner Frau Maria Feodorowna ein ganz besonderes Osterei: Dieses wurde vom russischen Goldschmied Carl Peter Fabergé gefertigt und bestand aus purem Gold. Im Inneren brütete eine Goldhenne mit Augen aus Rubinen. Das Kunstwerk kostete den Zaren damals um■ gerechnet etwa 500.000 Euro. Boris Mönnich

Fotos: Fotolia

Woher kommt der Begriff Ostern?


gesundheit & schönheit

für LACHEN ein gesundes Leben

Fotos: Fotolia

Dass Lachen eine positive Auswirkung auf unser Leben und sogar heilende Wirkung haben kann, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch leider nutzen die meisten Menschen diese natürliche Medizin viel zu wenig. top magazin verrät Ihnen deshalb, welche Vorteile das Lachen und der Humor für unser Leben haben können.

D

as Sprichwort „Lachen ist die beste Medizin“ kommt nicht von ungefähr. Was der Volksmund schon lange behauptet, beweisen aktuell auch immer mehr wissenschaftliche Studien. In der Lachforschung, der sogenannten Gelotologie, werden seit dem Ende der 1960er Jahre die Auswirkungen des Lachens auf die körperliche und psychische Gesundheit des Menschen untersucht. In zahlreichen Studien brachten seitdem Wissenschaftler unterschiedliche Testpersonen zum Lachen und untersuchten die Blutwerte davor, währenddessen und danach. Dabei wurden einige erstaunliche Reaktionen des Immunsystems festgestellt. Es konnte unter anderem nachgewiesen werden, dass Lachen die Menschen so positiv beeinflusst, dass sie mit einer vermehrten Produktion ihrer Abwehrkräfte reagieren. Einige Forscher sehen im Lachen auch eine Funktion für das allgemeine soziale Miteinander, die sich bei unseren Vorfahren als sozialisierendes Element entwickelt hat. So lachen Babys und Kinder im Schnitt 400 Mal am Tag, meist grundlos. Erwachsene lassen sich dagegen nur zu etwa 15 bis 20 Lachern pro Tag hinreisen. Lachen fördert die Gesundheit Der Begriff Gelotologie stammt übrigens aus dem Griechischen, wobei „Gelos“ soviel wie „Gelächter“ bedeutet. Aktuell beschäftigen sich weltweit über 250 Gelotologen in wissenschaftlich fundierten Studien mit den Auswirkungen des Lachens auf den Gesundheitszustand des Menschen. Laut Dr. William Fry, seines Zeichens Neurologe an der Stanford Universität in Kalifornien, steigert das Lachen den Gasaustausch in der Lunge um das Drei- bis Vierfache gegenüber dem Ruhezustand. Fry, der oft als der „Vater der Gelotologie“ bezeichnet wird, konnte beweisen, dass Lachen zu einer gesunden

14

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Stimulation und tiefen Entspannung führt. Außerdem fand der Neurologe heraus, dass eine Minute lachen eine ähnliche Wirkung besitzt wie zehn Minuten rudern oder 15 Minuten joggen. Fry konnte auch beweisen, dass beim Lachen Glückshormone, die sogenannten Endorphine, ausgeschüttet werden, welche die Risiken von Erkrankungen der Atemwege verringern können. Zudem ist Lachen ein hervorragender Stresskiller und soll sogar gegen Verstopfung, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit helfen. Studien der Gelotologie ergaben zudem, dass Schmerzpatienten eine deutliche Erleichterung erfahren, die mehrere Stunden anhalten kann, wenn sie nur ein paar Minuten lang lachen. Daher beschäftigen sich immer mehr Psychologen und Mediziner mit der therapeutischen Anwendung von Humor und Lachen in Kliniken während einer Therapie. Einer von ihnen, und der wohl bekannteste, ist der amerikanische Arzt Dr. Hunter „Patch“ Adams. Seiner Meinung nach ist für eine erfolgreiche medizinische Behandlung mehr Humor nötig, weshalb er seinen Patienten Lachen sogar kostenfrei verschrieb. Daraus entwickelte sich 1985 die Bewegung der Klinik-Clowns, die seit Jahren auch in Europa schwerkranke Patienten jeden Alters am Krankenbett besuchen, um sie mit Lachen aufzumuntern und abzulenken. Aber auch wenn Lachen gut für die Gesundheit ist, stimmt es leider nicht, dass man dadurch mehr Kalorien verbrennt, als zum Beispiel beim Laufen. Zwar erhöht Lachen die Herzfrequenz und den Energieverbrauch um zehn bis 20 Prozent, trotzdem werden dadurch leider nur zwischen zehn und 40 Kalorien verbrannt, wenn man es ganze 15 Minuten tut. Somit müsste man also drei Stunden lang heftig lachen, um eine ganze Packung Chips zu verbrennen.

Auswirkungen des Lachens auf den Körper Wenn wir lachen, werden rund 300 Muskeln vom Kopf bis zum Bauch angespannt, allein 17 davon im Gesicht. Doch richtiges Lachen will gelernt sein und stellt ähnlich hohe Anforderungen an den Menschen, wie Leistungssport. Das hat wohl jeder von uns schon mal zu spüren bekommen, zum Beispiel morgens durch den Muskelkater in der Bauchregion, verursacht durch einen lustigen Abend, an dem viel und ausgiebig gelacht wurde. Beim Lachen erhöht sich die schnellere Atmung und das Zwerchfell spannt sich an, wodurch sich die Lungenflügel ausdehnen. Wenn wir dann lauthals loslachen, pressen wir den Atem stoßartig mit bis zu 100 Stundenkilometern aus der Lunge heraus. Beim Lachen nimmt die Lunge viel Luft auf und der Sauerstoff gelangt so in die roten Blutkörperchen. Da das Herz dadurch schneller schlägt und das sauerstoffreiche Blut somit schneller durch den Körper gepumpt wird, befindet sich unser Organismus für eine kurze Zeit in einem sehr aktiven Zustand. Der Stoffwechsel wird angeregt und nach dem Lachanfall entspannt sich der Körper wieder. Die Arterien weiten sich, der Blutdruck sinkt wieder und es folgt eine wohltuende Entspannung. Doch auch gegen solche banalen Dinge wie die Frühjahrsmüdigkeit ist Lachen ein wirksames Mittel, fanden Forscher heraus. Ihren Studien nach soll eine Minute lachen ebenso erfrischend wirken, wie ein 45 minütiges Entspannungstraining. Ist Lachen wirklich ansteckend? Doch auch für gesunde Menschen lohnt es sich, häufiger mal zu lachen, denn es lässt einen sympathischer und offener auf seine Mitmenschen wirken. Daher ist es heu-


te kaum mehr vorstellbar, dass es bis zum Ende des 19. Jahrhunderts gesellschaftlich verpönt war, zu lachen. Und besonders beim weiblichen Geschlecht galt damals dieses „sich-gehen-lassen“ als moralisch verwerflich. Zum Glück ist das heutzutage anders – da gilt Lachen sogar als ansteckend. Denn egal, ob man einen Menschen auf einem Foto lachen sieht, oder man jemanden hört, der es lauthals tut, möchte man es am liebsten auch tun. Selbst dann, wenn man den Grund gar nicht kennt. Doch warum hat Lachen eigentlich so eine ansteckende Wirkung auf uns? Britische Forscher haben das untersucht und konnten beweisen, dass allein das Geräusch ausreicht, um die Gesichtsmuskeln automatisch auf das Mitlachen vorzubereiten. Denn für die Bewegungsabläufe des Körpers ist ein bestimmtes Areal der Hirnrinde, der so genannte prämotorische Cortex, zuständig, welcher auch das menschliche Lachen steuert. Die-

se Bewegungsregion in der Hirnrinde wird auch aktiviert, wenn wir jemanden lachen hören. Das Gehirn sendet dann eine Antwort auf den gehörten Reiz, indem es die positiven Emotionen, die dieser auslöst, widerspiegelt. Und das äußert der Körper bewegungstechnisch gesehen mit Lachen. Man könnte also sagen, unser Gehirn sendet bestimmte Signale an den Körper aus, die zum Mitlachen auffordern und die man nur äußerst schwer unterdrücken kann. Lachen stärkt die eigene Psyche Morgens aufzustehen gehört beispielsweise zu den unangenehmsten Tätigkeiten des Tages. Wer noch halb verschlafen mit zerzausten Haaren und einem zerknitterten Gesicht vor dem Spiegel steht, sollte sich gezielt ein Lächeln schenken. Oder auch dann, wenn man einen dieser verflixten Tage erwischt hat, an denen gar nichts

klappen will und man deswegen einfach schlecht gelaunt ist. Laut den Ergebnissen einer Studie, die Psychologen der University of Alaska veröffentlicht haben, hat es einen positiven Effekt auf unsere Stimmung, wenn wir uns in diesen Situationen selbst ein Lächeln im Spiegel schenken, um uns zu motivieren. Dieser Trick funktioniert nach einer Methode, die man Embodiment nennt und ist ganz einfach zu erklären: Mit unserer Körperhaltung und Mimik können wir unsere Stimmungslage gezielt beeinflussen. Studien zeigen, dass man mit einer selbstbewussten Pose und einem Lächeln sich selbst und sogar sein Gehirn auf gute Laune programmieren kann. Ohne einen Spiegel ist dieser Effekt jedoch nur halb so stark, das Lächeln sollte außerdem natürlich und überzeugend sein. Einen weiteren, sehr schönen Nebeneffekt des Lachens bewies Professor Bob Levenson, Psychologe an der Universität Berkley. In einer Ver-

Zahnärztliche Privatpraxis www.dr-drescher.de Telefon 0711.563777

s e l i sm nd more a

15


gesundheit & schönheit

suchsreihe ließ er verschiedene Paare sensible und schwierige Themen miteinander diskutieren. Und siehe da, diejenigen, die in den Gesprächen während der Diskussionen lachten oder lächelten, fühlten sich nicht nur sofort besser, sondern waren auch insgesamt mit ihrer Beziehung zufriedener und blieben dementsprechend auch länger zusammen. Somit ist Lachen also eine Emotion, die wir mit Menschen teilen können, welche uns nahestehen. Dadurch lassen wir nicht nur den Anderen an schönen Momenten und glücklichen Situationen teilhaben, sondern bieten ihm auch in schwierigen Lagen Unterstützung und Hilfe. Ebenso führt lachen zu einer veränderten Sicht der Dinge. Bestehende Gedankenmuster werden aufgelockert und ermöglichen das Betrachten der eigenen Situation aus einer anderen Sichtweise. Durch diesen neuen Blickwinkel wird es möglich, eine als belastend empfundene Situation zu überdenken und somit neue Lösungsansätze für ein bestehendes Problem zu finden. Auch haben Menschen, die viel lachen, andere soziale Bezüge und besondere spezifische Interaktionen zu ihrer Umwelt. Positiv veranlagte Personen reagieren also auch auf ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse anders, als pessimistische Menschen. Die verschiedenen Arten des Lachens Warum wir lachen, kann eine Vielzahl an Bedeutungen haben: Dass wir etwas lustig finden, ist nur ein Grund von vielen. Wir lachen aber auch, weil wir höflich sind, ängstlich und nervös oder weil wir gekitzelt werden. Auch kann lachen ein Anzeichen für sexuelle Erregung sein, ebenso wie für Aggression. Einige Wissenschaftler gehen aber davon aus, dass es nur ein „vollkommenes Lachen“ gibt, das sogenannte Grundlachen. Bereits seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts versuchen deutsche Ausdruckspsychologen das Lachen und die daraus resultierenden Formen zu deuten und zu erklären. Aufgrund ihrer persönlichen Beobachtungen unterscheiden sie gewöhnliches, brüllendes, herzhaftes, selbst-

16

gefälliges, verzerrtes, unterdrücktes und schadenfrohes Lachen. Zu letzterem gehört auch das sardonische Lachen. Der Ausdruck stammt übrigens von der italienischen Insel Sardinien und bezeichnet ein schmerzhaftes und grimmiges Lachen. Lachkurse liegen voll im Trend „Ein kleines Lächeln tut so gut, drum gebrauch es dreimal täglich!“ Dieses alte Sprichwort kennen wohl die meisten Menschen. Dass aus so einem kleinen Lächeln aber auch sehr schnell ein richtiger Lachflash werden kann, beweist ein aktueller Trend – das sogenannte Lach Yoga. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus simplen Atem- und gezielten Lachübungen, die den gesamten Körper in Schwung bringen. Komplett ohne äußeren Anreiz bringen sich die Menschen in solchen Lachkursen ganz von selbst in die positive Stimmung. Manchmal wird daraus sogar ein richtiger Lachrausch. Vor über 20 Jahren bereits erfand der indische Arzt Dr. Madan Kataria diese ungewöhnliche Methode. Jeden Morgen traf er sich mit einigen Freiwilligen in einem Park in Bombay, wobei er anfangs nur Witze erzählte, bis er dann auf die Idee kam, seine Yogaübungen mit dem Lachen zu verbinden. Heutzutage gibt es rund 100 Lachclubs bundesweit, ein Lachyogaverband bildet sogar professionelle Lachtrainer aus. Auch an zahlreichen Volkshochschulen in Deutschland werden mittlerweile Lachkurse und -seminare angeboten. Lachen für den Weltfrieden Doch nicht nur das Lach Yoga verdanken wir Dr. Madan Kataria, sondern auch den Weltlachtag, der 1998 zum ersten Mal zelebriert wurde. Durch das gemeinsame Lachen sollen seit dem weltweit Brüderlichkeit und Freundschaft unter allen Völkern der Erde erreicht werden. Gefeiert wird dieser Tag ganz einfach: Punkt 14 Uhr mitteleuropäischer Zeit treffen sich Mitglieder aus verschiedenen Lachclubs auf der ganzen Welt,

um gemeinsam drei Minuten lang zu lachen. Natürlich sind dazu aber alle Menschen willkommen, die interessiert sind oder einfach gerne mitlachen möchten. Hintergrund des Weltlachtages ist nicht einfach nur das gemeinsame Lachen, vielmehr soll damit auch ein gemeinsames Zeichen für den Frieden gesetzt werden. Aus diesem Grund wird auf den Veranstaltungen auch für Freiheit und Frieden gebetet. Ein sehr wichtiger Aspekt des Weltlachtages ist, dass es keinen Grund zum Lachen gibt. Laut Dr. Katarias Theorie ist es völlig irrelevant, wieso gelacht wird. Die Wirkung des Lachens trete dennoch ein, da lachen als ein angeborenes Ausdrucksverhalten des Menschen gilt. Der erste Weltlachtag, an dem sich rund 12.000 Mitglieder lokaler und internationaler Lachclubs beteiligten, fand im indischen Mumbai statt. Und alle, die dieses Jahr gerne mitlachen möchten, können dies am 6. Mai tun. n Boris Mönnich

Die positiven Auswirkungen des Lachens auf einen Blick: •E  s werden Glücksbotenstoffe im Gehirn aktiviert, die Auswirkung auf unser Wohlbefinden haben. •D  ie Immunabwehr wird stimuliert und so bestimmte Selbstheilungskräfte aktiviert. •E  s wirkt entspannend und baut Stresshormone ab. •D  ie Schmerztoleranz wird erhöht. •E  s bringt neue Energie und steigert die Sauerstoffaufnahme des Blutes. •D  as Lungenvolumen erweitert sich, dadurch wird der Gasaustausch bei der Atmung erhöht. •E  ine Minute lachen ersetzt 10 Minuten joggen. •D  as Herz-Kreislauf-System wird aktiviert und somit wird die Durch­ blutung der Muskulatur gefördert. •E  s wirkt anregend auf den Stoffwechsel. •D  ie Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit wird gesteigert. •E  s fördert Kreativität, Kommunikation und Motivation gleichermaßen. •Z  wischenmenschliche Beziehungen werden verbessert und somit soziale Kontakte gefördert. •K  onfliktpotential wird reduziert und dadurch bestimmte Sichtweisen verändert. •E  s verstärkt die Lebensfreude. •S  törungen wie Depressionen und Angst können positiv beeinflusst werden.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

180226_


COSIMA AUERMANN FOR RICH & ROYAL

www.richandroyal.de 180226_Top_Magazin.indd 1

26.02.2018 16:35:13


kultur

„Ein Ballett ist kein Museum“

Jerome Robbins trifft auf John Cranko Im Rahmen des bei der Premiere im Januar 2018 stürmisch gefeierten Ballettabends „Begegnungen“ vereint das Stuttgarter Ballett zwei choreographische Kostbarkeiten seines Repertoires von unvergänglicher Aktualität. In „Dances at a Gathering“ und „Initialen R.B.M.E.“ bringen Jerome Robbins und John Cranko auf geniale Weise zwischenmenschliche Themen wie menschliche Verbundenheit im Tanz zum Ausdruck und haben zugleich ein Stück Zeitgeschichte eingefangen. Mit Frédéric Chopins gefühlvollen Klavierstücken und dem 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms bietet der Ballettabend sowohl tänzerisch als auch musikalisch zwei hochkarätige Stücke. 1969 in New York uraufgeführt, zählt das Stück von Jerome Robbins bis heute zu den bedeutendsten Ballettschöpfungen des 20. Jahrhunderts und gilt als Antwort auf die Unruhen infolge des Vietnamkriegs sowie die Attentate auf Martin Luther King und John F. Kennedy. John Crankos „Initialen R.B.M.E.“, eines der brillantesten Werke des Choreographen, ist eine Widmung an Richard Cragun, Birgit Keil, Marcia Haydée und Egon Madsen. In dieser Spielzeit gibt es noch eine Vorstellung, und zwar am 19. Juli 2018.


kultur

Zeitenwende beim Stuttgarter Ballett: Tamas Detrich tritt im Herbst die Nachfolge von Reid Anderson als Intendant an. top magazin sprach mit den beiden Künstlern über den bevorstehenden Wechsel und dessen Bedeutung für die Compagnie.

top: Ein bisschen Wehmut dürfte aber doch nach so erfolgreicher und langer Zeit mitschwingen. Anderson: Auf jeden Fall. Ich werde die Tänzerinnen und Tänzer ebenso vermissen wie das ganze Haus und die tolle Atmosphäre. Auf der anderen Seite habe ich in Zukunft wieder viel Zeit zum Reisen. Das habe ich echt vermisst. Vor allem kann ich selbst entscheiden, wohin ich reise und was ich mir anschaue. Es hängt also nicht mehr vom Tourneeplan der Compagnie ab, ob es nach Moskau, Paris oder New York geht, sondern ich habe es selbst in der Hand. Darauf freue ich mich ungemein.

top: Ruhestand ist also nicht angesagt? Anderson: Keineswegs, dazu bin ich auch nicht der Typ. Darüber hinaus habe ich zahlreiche Einladungen zu den verschiedensten Projekten von Compagnien in aller Welt auf dem Tisch. Das Schöne daran ist: Ich kann diese Projekte machen, muss es aber nicht. Ich bleibe aber auf jeden Fall in Stuttgart wohnen. Diese Stadt ist mein Zuhause. top: Die Nachfolge steht seit Juli 2015 fest. War von vornherein klar, dass der Nachfolger aus dem Haus kommt oder wäre auch eine externe Lösung denkbar gewesen?

Foto: Stuttgarter Ballett

top: Herr Anderson, im Juli 2018 endet nach 22 Jahren ihr Vertrag als Intendant der Stuttgarter Balletts, dem Haus selbst sind Sie seit fast 50 Jahren verbunden. Mit welchen Gefühlen gehen Sie in die letzten Wochen und Monate Ihrer Amtszeit? Anderson: Mir geht es sehr gut! Das Fundament für die Zukunft ist mit der Übernahme der Intendanz durch Tamas Detrich gesichert. Es liegt nun in seinen Händen, die Compagnie weiterzuentwickeln. Ich kann jetzt loslassen, muss nicht mehr an deren Zukunft denken und habe nicht mehr die Verantwortung für so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Druck ist raus. Ich bin also ganz entspannt.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

19


kultur

Zur Person Reid Anderson blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Tänzer, Lehrer, Trainer, Produzent und Ballettdirektor zurück. Anderson wurde 1949 im kanadischen New Westminster, British Columbia, geboren und begann seine Tanzausbildung an der Dolores Kirkwood Academy in Burnaby, B.C. Im Alter von 17 Jahren erhielt er ein Stipendium für ein Studium an der Royal Ballet School in London, England. Ein Jahr später wurde er Mitglied beim Stuttgarter Ballett, das zu jener Zeit John Cranko als Ballettdirektor leitete. Während seiner 17-jährigen Karriere am Stuttgarter Ballett tanzte Reid Anderson, der 1974 zum Solisten und 1978 zum Ersten Solisten befördert wurde, in vielen klassischen und zeitgenössischen Stücken und arbeitete mit führenden Choreographen des 20. Jahrhunderts – unter ihnen John Cranko, Sir Kenneth MacMillan, Glen Tetley, John Neumeier, Jirí Kylián und William Forsythe. Von August 1987 bis Juni 1989 war Reid Anderson Ballettdirektor des Ballet British Columbia in Vancouver und wurde im Juli 1989 zum Ballettdirektor des National Ballet of Canada in Toronto ernannt. 1996 kehrte Reid Anderson als Künstlerischer Direktor zum Stuttgarter Ballett zurück und wurde am Ende dieser Spielzeit zum Ballettintendanten ernannt. Von Anfang an verfolgte er hier eine Repertoiregestaltung, bei der neben der Pflege des Cranko-Erbes und der hohen Schule des klassischen Balletts die Entdeckung und Förderung junger Talente breiten Raum einnimmt und die Werke etablierter zeitgenössischer Meister einen weiteren Schwerpunkt bilden. Der Vertrag von Reid Anderson, der 2006 mit dem Deutschen Tanzpreis und 2009 mit der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, endet im Juli 2018. Sein Nachfolger ist Tamas Detrich. Tamas Detrich ist Amerikaner ungarischer Herkunft und wurde 1959 in New York geboren. Er erhielt seinen ersten Ballettunterricht zunächst an der National Academy of Ballet and Theater Arts, später unter David Howard am Harkness House of Ballet in New York und schließlich an der John-Cranko-Schule in Stuttgart, wo er 1977 seinen Abschluss machte. Im gleichen Jahr wurde er Mitglied des Stuttgarter Balletts, wo seine technischen und darstellerischen Fähigkeiten schnell Beachtung fanden: Im Jahr 1980 wurde er zum Solisten befördert, ein Jahr später zum Ersten Solisten. In den 25 Jahren beim Stuttgarter Ballett tanzte er alle Hauptrollen in John Crankos Balletten und begeisterte die Zuschauer weltweit mit seinen Darstellungen. Im Jahr 1987 erhielt Tamas Detrich den Kritikerpreis von Santiago de Chile als „Bester Künstler“. 1998 wurde er zum Kammertänzer ernannt, im Herbst 1999 erhielt er den John-Cranko-Preis. Zu Beginn der Spielzeit 2001/02 wurde er, zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Tänzer, Ballettmeister beim Stuttgarter Ballett. Am Ende der Spielzeit verabschiedete sich Tamas Detrich mit John Crankos Onegin von der Bühne, ab der Spielzeit 2002/03 wirkte er ausschließlich als Ballettmeister. Im Jahr 2004 ernannte ihn Reid Anderson außerdem zum stellvertretenden Künstlerischen Leiter des Stuttgarter Balletts, die Ernennung zum stellvertretenden Ballettintendanten folgte im Jahr 2009. Im Juli 2015 wurde Tamas Detrich vom Verwaltungsrat der Staatstheater Stuttgart einstimmig zum Nachfolger Reid Andersons gewählt. Tamas Detrich ist verheiratet mit der ehemaligen Ersten Solistin Marion Jäger und Vater von Zwillingen.

20

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Anderson: Für mich war schon lange klar, dass die hausinterne Lösung die Beste wäre. Tamas Detrich hat alle Stufen hier im Haus durchlaufen – vom herausragenden Tänzer über den Ballettmeister und den stellvertretenden künstlerischen Leiter des Stuttgarter Balletts bis hin zum stellvertretenden Ballettintendanten. Aus meiner Sicht kann es keinen besseren Nachfolger geben, keiner kennt die Geschichte des Stuttgarter Balletts, das Haus und die mit der Intendanz verbundenen Aufgaben so gut wie Tamas. Er hat sich immer in den Dienst der Compagnie gestellt und die Veränderungen am Haus auch zu Beginn meiner Amtszeit souverän mitgetragen. Er war seinerzeit als Tänzer ein Star im Haus, hatte aber nie Probleme damit, ins zweite Glied zu treten, als ich neue Tänzer nach Stuttgart gebracht habe. Das ist wahre Größe. top: Wie stellt sich das aus Ihrer Sicht dar, Herr Detrich? Detrich: Reid und mich verbindet eine große Freundschaft, das ist ungemein wertvoll. Die Nachfolge-Entscheidung war auch für mich ein langer Prozess. Vor zahlreichen Gremien und Kommissionen musste ich über viele Monate meine Vorstellungen und Ideen zur Zukunft des Stuttgarter Balletts präsentieren. Ich war ja schließlich auch nicht der einzige, der sich um die Nachfolge von Reid Anderson beworben hatte. Es waren rund 20 Konkurrenten mit im Spiel, darunter große Namen der Ballettszene. Daher bin ich umso glücklicher, dass es am Ende geklappt hat. Die Entscheidung für mich fiel übrigens einstimmig aus. Offensichtlich war mein Konzept sehr überzeugend. top: Was bedeutet es für Sie, die Nachfolge von Reid Anderson anzutreten? Detrich: Ich trete ein wahrlich großes Erbe an, das ist eine riesige Ehre für mich. Reid hat die Compagnie enorm weiterentwickelt. Ich möchte, diese Entwicklung weiter vorantreiben. Ich werde selbstverständlich an die Cranko-Tradition anknüpfen, John Cranko ist und bleibt ein wichtiger Teil der Stuttgarter Compagnie. Ein Ballett ist aber kein Museum, daher wird es selbstverständlich auch jede Menge Neues zu entdecken geben. top: Wie sieht die erste Spielzeit unter Ihrer Regie aus? Detrich: Unter dem Titel „Shades of White“ geht es los mit einem Abend, der ganz im Zeichen des klassischen Balletts steht. Zu sehen sind das „Konzert für Flöte und Harfe“ von John Cranko, „Das Königreich der Schatten“ aus „La Bayadère“ von Na-


Feste Bindung schafft Vertrauen Feste Bindungen schaffen Sicherheit und Vertrauen. Sie sind dauerhaft und belastbar. Und sie sind die Grundlage für gute Ergebnisse. Gern nehmen wir uns die Zeit und zeigen Ihnen die für Sie richtige Lösung – individuell, solide und klar verständlich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Schwäbische Bank · Königstraße 28 · 70173 Stuttgart Telefon +49 711 22922-0 · Telefax +49 711 22922-15 · moell@schwaebische-bank.de www.schwaebische-bank.de


kultur

Foto: Stuttgarter Ballett

top: Welchen Stellenwert messen Sie, Herr Detrich, dem Neubau der John-Cranko-Schule bei? Detrich: Der Neubau ist in seiner Bedeutung für unsere Institution gar nicht hoch genug einzuschätzen. Die Verzahnung mit der Compagnie ist heute um ein Vielfaches enger als vor 20 Jahren. Mittlerweile sind über 60 Prozent der Tänzer des Stuttgarter Balletts Absolventen der Schule. Wenn wir weiterhin die besten Talente nach Stuttgart holen wollen, müssen wir ihnen auch optimale Bedingungen bieten. Das ist mit dem heutigen Status quo schon seit Jahren nicht mehr so gewährleistet, wie es eigentlich wünschenswert wäre. Die John-Cranko-Schule spielt heute in der Champions League – und für junge Menschen, die eine Karriere als Tänzerin oder Tänzer anstreben, sind wir eine der weltweit gefragtesten Adressen. Diesem erstklassigen Standing müssen wir aber auch in Form zeitgemäßer Räumlichkeiten gerecht werden. Und die werden in der neuen Schule haben.

Elisa Badenes, Jason Reilly in John Crankos Initialen R.B.M.E.

talia Makarowa und die „Symphony in C“ von George Balanchine. Freuen darf man sich auch auf Jirí Kyliáns „One of a kind“, eine Erstaufführunge dieses herausragenden Stückes. Darüber hinaus entsteht als Koproduktion mit dem von Hasko Weber geleiteten Deutschen Nationaltheater Weimar ein Abend zum 100. Geburtstag des Bauhauses mit Uraufführungen von Katarzyna Kozielska, Edward Clug und Nanine Linning. In einer neuen Ausstattung von Jürgen Rose wird dann Kenneth MacMillans „Mayerling“ den Habsburger Kronprinzen Rudolf in Stuttgart zum Tanzen bringen. Der letzte Ballettabend der Saison heißt „Atem-Beraubend“ – er zeigt Johan Ingers „Out of Breath“ und Akram Khans „Kaash“ als Erstaufführungen und nimmt außerdem Itzik Galilis Perkussionsballett „Hikarizatto“ wieder auf. Eine Kooperation mit dem Kunstmuseum Stuttgart im Rahmen der Ausstellung „Ekstase in Kunst, Musik und Tanz“ im Herbst sowie eine Koproduktion mit Oper und Schauspiel, die Louis Stiens choreografisch verantworten soll, sind noch in der Planung. top: Was würden Sie, Herr Anderson, sich wünschen, als Erbe aus Ihrer Zeit mit in die Zukunft genommen zu werden? Anderson: Ich sage erst mal lieber, was ich nicht wollte: Jemanden, der von außen kommt und mit gestemmten Ellenbogen alles umkrempelt, ohne zu wissen und zu verstehen, was hier über Jahrzehnte aufgebaut worden ist – von John Cranko, von Marcia Haydée und von mir. Innerhalb

22

kürzester Zeit könnte dadurch sehr viel sehr schnell kaputt gemacht werden. Ich bin mir sicher, dass Tamas Detrich die so wichtige menschliche Tradition hier im Haus fortsetzen wird: den Mitgliedern der Compagnie das Gefühl zu geben, dass alle in gleichem Maß für den Erfolg wichtig sind – egal, welche Position sie innehaben. top: In der jüngeren Zeit haben einige Startänzer die Compagnie verlassen. Ist das in Ihren Augen ein normaler Prozess oder hängt es mit den Veränderungen am Haus zusammen? Anderson: Das hat eher mit Veränderungen in der Ballettwelt allgemein zu tun. Viele junge Tänzerinnen und Tänzer wollen sich eine ganze Karriere lang nicht an eine Compagnie binden. Durch die mediale Vernetzung verändert sich die Ballettwelt genauso rasant wie unser ganzes Leben. Veränderungen sind aber immer auch die Chance, Neues zu entwickeln. Darüber hinaus haben wir in der John-Cranko-Schule für die Entwicklung neuer Stars der Ballettszene die beste Plattform, die man sich nur wünschen kann.

top: Und Sie, Herr Anderson, verfolgen das weitere Geschehen ganz relaxt von außen? Anderson: Wie eingangs schon angedeutet: Ich bin dann mal weg. Und ich werde mich auch nicht einmischen. Das hat Marcia Haydée auch nicht getan, als ich hier am Haus als Intendant angefangen habe. Aber Tamas hat meine Telefonnummer. Wenn er für anstehende Entscheidungen einen Rat braucht, stehe ich immer zur Verfügung. Ich habe während meiner Amtszeit unter anderem auch immer wieder mit Intendanten anderer Häuser über meine Pläne gesprochen. Das finde ich n völlig in Ordnung.

Matthias Gaul, Tamas Detrich, Karin Endress und Reid Anderson

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

RZ-Top


V I T R A W A L T E R

K N O L L

C A S S I N A B & B

I T A L I A

M A G I S F O S C A R I N I M O R O S O F L O S L I V I N G

D I V A N I

P O R R O

Internationales Top-Design trifft auf exzellente Einrichtungsberatung – willkommen bei architare. Wohnen. Office. Objekt. Standort Stuttgart . Fleiner Möbel by architare . Stresemannstraße 1 . Killesberghöhe . Telefon +49 (0)711 - 63500 Standort Nagold . architare barbara benz einrichten . Vordere Kernenstraße 2 . Telefon +49 (0)7452 - 8475080 Jetzt unser neues architare magazin anfordern unter architare.de

RZ-Top-Mag-Stgt_218x300_März-styled home.indd 1

08.03.18 14:37


kultur

Foto: Reiner Pfisterer

Be Jazz be Open Foto: Mathieu Bittoni

Vom 12. bis 22. Juli 2018 verwandeln die „jazzopen stuttgart“ die Landeshauptstadt wieder in einen Hotspot für Musikfans. Angesagt sind an elf Tagen über 50 Acts auf sieben Bühnen. Neu in diesem Jahr: die Festivalbühne „open stage“ im Stadtmuseum.

Z

Foto: Lois Gilbert

Lenny Kravitz

Foto: Robert Grischek

Chico Freeman

Die Fantastischen Vier

24

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

um mittlerweile bereits 25. Mal werden in diesem Sommer Jazz-, Blues-, Rockund Popgrößen im Rahmen der „jazzopen“ für ganz besondere musikalische Erlebnisse sorgen. Das Team um Jürgen Schlensog von der das Festival ausrichtenden Opus GmbH hat 2018 zum 25. Festivaljubiläum ein überaus hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt. Entsprechend hoch ist die Kartennachfrage, einige Konzerte sind bereits ausverkauft. Gerechnet wird mit über 40.000 Besuchern. Das verwundert nicht, schließlich sind die „jazzopen“ in über zwei Jahrzehnten zu einem der attraktivsten Festivals Deutschlands geworden und stehen in Europa als Marke mit Strahlkraft gleichberechtigt neben anderen großen Jazzfestivals wie Montreux oder Rotterdam. Premiumsponsoren des Festivals sind die Sparda-Bank Baden-Württemberg, die Allianz Deutschland, Mastercard und Mercedes-Benz. Zu den weiteren Sponsoren zählen Datagroup, Scharr, Silhouette, Outletcity Metzingen, Elring Klinger und Stihl. Hintergrund: In den letzten fünf Jahren hat sich der Etat mehr als verdoppelt, 2017 lag er bei knapp vier Millionen Euro. 70 Prozent hiervon konnten über Ticketeinnahmen generiert werden, 30 Prozent über die Sponsoren. Und noch eine Zahl: Allein ein Abend auf dem Schlossplatz kostet – ohne Künstlergagen – 700.000 Euro.

Die Jubiläumsfeier auf der Hauptbühne am Schlossplatz steigt vom 18. bis 22. Juli. Vor der eindrucksvollen Kulisse des Stuttgarter Schlosses treten Jamiroquai (18.7.), Jamie Cullum und Joss Stone (19.7.), Kraftwerk (20.7.), Lenny Kravitz & Gary Clark Jr. (21.7.) sowie die Fantastischen Vier (22.7) auf. Im Vorprogramm werden auf dem Schlossplatz Ibeyi (18.7.), Booka Shade (20.7.), The Last Internationale (21.7.) und die Jazzkantine (22.7.) zu erleben sein. Die Open-Air-Bühne im Innenhof des Alten Schlosses hat sich bei den jazzopen 2017 als Perle des Festivals erwiesen. Das Programm 2018 dort zeigt erneut Preziosen der aktuellen Jazz-Szene: Gregory Porter (13.7.), Stanley Clarke Band (14.7.), Pat Metheny (16.7.) und Till Brönner (17.7.). Im Vorprogramm werden hier Isabella Lundgren (13.7.), Thomas Siffling (14.7.) und das Joey Alexander Trio (17.7.) zu hören sein. Doch die 25. Auflage des Festivals hat noch einiges mehr zu bieten. So wird zum Festival-Auftakt erneut die German Jazz Trophy im SpardaWelt Eventcenter verliehen – dieses Jahr an Rolf & Joachim Kühn. Weitere Konzerte geben hier Christian McBride’s New Jawn & Meshell Ndegeocello (13.7.), das Michael Wollny Trio und Younee (14.7.) sowie GoGo Penguin (17.7.). Am 16.7. verneigen sich schließlich Freun-


kultur

Im Scala Ludwigsburg stehen mit Marcus Miller (17.7.) und LP (20.7.) ebenfalls wieder besondere Konzerthighlights auf dem Programm. Wie immer als Herzstück des Festivals präsentiert der BIX Jazzclub über die gesamte Festivaldauer ausgesuchte Künstler in intimer Atmosphäre, darunter Jason Moran and the Bandwagon, Indra Rios-Moore, Allan Harris, Chico Freeman, David Helbock’s Random/ Control, First Strings on Mars, Omer Avital, Catherine Russell, Echoes of Swing, Knower & Moon Hooch. Als besonderes Highlight wird 2018 auch die Domkirche St. Eberhard von Wolfgang Dauner bespielt. Monsignore Dr. Christian Hermes, Stadtdekan der katholischen Kirche in Stuttgart, wird das Konzert mit Lesungen zu gelebter Nächstenliebe und Toleranz begleiten. 2018 engagiert sich übrigens erstmals seit 2009 auch wieder die Stadt Stuttgart mit einem Förderbeitrag, der in eintrittsfreie Bühnen investiert wird. So bespielt der Veranstalter Opus das in neuem Glanz erstrahlende Stadtmuseum Stuttgart unter

Foto: Reiner Pfisterer

de und Weggefährten mit der Hommage „Tears for Esbjörn“ vor Esbjörn Svensson.

dem Titel „Open Stage im Stadtmuseum“ mit einem Fusion-Programm. „Mit unserer ‚open stage‘ im Stadtmuseum entsteht eine neue Festivalbühne in der Stuttgarter Innenstadt, die für jedermann zugänglich ist. Es gibt keinen schöneren Ort, um dem Musikernachwuchs aus nah und fern eine Bühne zu geben“, so Jürgen Schlensog, Promoter des Festivals. Das eintrittsfreie Programm findet an fast jedem Abend der jazzopen ab 22 Uhr statt. Last but not least hat auch der Nachwuchs seinen festen Platz im Festivalprogramm: Am Vormittag des 15. Juli gibt es

bei „Jazz für Kinder – Family Matinée“ in der SpardaWelt ein Programm für die kleinen Gäste mit anschließendem Trickfilmworkshop, in Kooperation mit dem Internationalen Trickfilmfestival und der vhs Stuttgart. Zum 10. Mal werden 2018 außerdem im Rahmen des Projekts „Playground BW“ Nachwuchsbands zur Eröffnung einiger Abende auf die großen Bühnen eingeladen. Das gesamte Programm sowie Infos rund um das Festival und zu den Tickets mit und ohne Catering gibt es online nachzun lesen unter www.jazzopen.com.

Kunst für die Region Gute Bank – gute Unterhaltung! Die Sparda-Bank Baden-Württemberg ist eine Genossenschaft, die ihren Mitgliedern nicht nur als verlässlicher Finanzpartner zur Seite steht, sondern sich auch sozial und kulturell in der Region engagiert. Wir freuen uns mit unserem SpardaWelt Eventcenter in Stuttgart am Hauptbahnhof ein Teil dieser Kultur zu sein.

Mehr zu unseren Veranstaltungen unter

www.spardawelt.de

25


menschen

„Ich habe nie gezählt,

wie viele Bücher ich geschrieben habe!“

Felix Huby gilt als einer der fleißigsten und gefragtesten Krimiautoren und Drehbuchschreiber in Deutschland. Aus seiner Feder stammen unter anderem die Vorlagen für bekannte TVSerien wie „Oh Gott, Herr Pfarrer“ oder „Großstadtrevier“. Auch der Stuttgarter „Tatort“-Kommissar Ernst Bienzle ist seine Erfindung. top magazin sprach mit dem sympathischen Schwaben über sein Leben als Autor, seine Wahlheimat Berlin und über seinen neuen Roman, der die Familiengeschichte von Justinus Kerner erzählt.

ZUR PERSON: Felix Huby wurde am 21. Dezember 1938 als Eberhard Hungerbühler in Dettenhausen, einer Gemeinde im Landkreis Tübingen, geboren. Er war nach der Schule, die er ohne Abschluss verließ, zunächst Redakteur bei einigen Zeitungen und Magazinen. Von 1972 bis 1979 war er Baden-Württemberg-Korrespondent des Spiegels. Seit 1976 schreibt Huby Kriminalromane, Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher für TV und Kino. Er ist Träger des Robert-Geisendörfer-Preises, des Berliner Krimipreises und des Ehren-Glauser der Criminale. 2007 erhielt er die Goldene Romy als Bester Drehbuchautor. Huby lebt in Berlin, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

top: Herr Huby, wie glauben Sie wäre Ihr Leben verlaufen, wenn Sie damals nicht während der Abiturprüfung beim Schummeln auf der Toilette erwischt worden und deshalb ohne Abschluss von der Schule geflogen wären? Huby: Das ist eine gute Frage, die sich nicht mit Sicherheit beantworten lässt. Aber wahrscheinlich hätte ich dann auch irgendwann mit dem Schreiben angefangen. Vorher wäre ich allerdings Lehrer geworden, das hatte ich damals als festes Ziel im Kopf. Und um ganz genau zu sein, wäre ich Lehrer für Deutsch und Musik in einem Internat geworden. top: Sie haben aber Ihr Talent fürs Schreiben schon während Ihrer Schulzeit entdeckt? Huby: Das stimmt. Ich habe damals bereits ein Theaterstück geschrieben, dass

26

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

sogar aufgeführt wurde und auch die Schülerzeitung meiner Tübinger Schule lief unter meiner Federführung. Meine Schülerkollegen und ich waren damit sehr erfolgreich. top: Sie haben dann eine journalistische Laufbahn eingeschlagen und waren unter anderem lange Zeit für den „Spiegel“ als Stuttgart-Korrespondent tätig, haben diesen Posten dort jedoch 1979 aufgegeben, um ganz als freier Schriftsteller zu arbeiten. Ein sehr mutiger und vor allem riskanter Schritt, oder? Huby: In der Tat, das war sehr riskant damals. Aber ich bin ja Schwabe und somit Rückversicherer (lacht). Deswegen habe ich neben meiner Tätigkeit als Schriftsteller noch ein Pressebüro eröffnet, mit dem ich Kundenzeitschriften für die Sparkasse und Hofbräu publiziert und mich somit über Wasser gehalten habe. Dann kam glücklicherweise der Auftrag, ein Drehbuch für einen der ersten Schimanski-„Tatorte“ zu schreiben. Mein Vorschlag war es, die Geschichte eines Undercover-Agenten zu erzählen. Der Entwurf wurde sofort akzeptiert, und ich war so angezündet davon, dass ich am Freitag nach Hause gefahren bin, mich an meinen Schreibtisch gesetzt und im Grunde ohne abzusetzen und ohne schlafen dieses Drehbuch geschrieben habe – noch von Hand, wohlgemerkt! Am Montagmittag war es fertig. Dann habe ich es an die Produktionsfirma Bavaria geschickt und die waren völlig perplex und fanden das Drehbuch auch noch gut.

weiß noch, als ich damals die Drehbücher zur Sendung „Oh Gott, Herr Pfarrer“ geschrieben habe, musste ich mit dem Zug nach Hamburg fahren. Und da habe ich während der Hin- und Rückfahrt eine komplette Folge von Hand geschrieben. Sie müssen aber bedenken, so ein Drehbuch für eine 45 minütige TV-Serie ist gar nicht so viel Text. Das waren ungefähr 60 Seiten. Später hatte ich dann eine elektrische Schreibmaschine mit Korrekturband und dann einen Computer. Heutzutage kann man sich so etwas nicht mehr vorstellen. Ich persönlich gehöre ja auch zu den Menschen, die sagen, dass der Computer uns besser gemacht hat, weil dadurch vieles einfacher geworden ist. top: Geboren wurden Sie als Eberhard Hungerbühler. Wie kam es zu Ihrem Pseudonym Felix Huby? Huby: Das entstand noch während meiner Zeit beim Spiegel. Ich habe damals zusammen mit einem Kollegen einen Fall reportiert, bei dem es um gefunden Atommüll auf einer Müllhalde ging. Leider sind wir aber nie dahinter gekommen, was wirklich bei diesem Skandal passiert ist. Daher habe ich einen Kriminalroman geschrieben und geschildert, wie es hätte gewesen sein können. Dieser wurde dann auch vom Rowohlt-Verlag herausgebracht. Vorher musste ich mir allerdings bei meinem damaligen Chef die Erlaubnis holen, die recherchierten Fakten in diesem Roman zu veröffentlichen. Er hatte nichts dagegen und sagte zu mir: „Es gehört zu den Grundrechten eines Menschen, ein Buch zu schreiben – aber bitte nicht unter dem Namen, mit dem Sie im Spiegel publizieren!“ Und da schon einige Spiegel-Gespräche mit meinem Namen

„Die Erfindung des Com­puters hat uns besser gemacht!“

top: Schreiben Sie immer ohne Pause? Huby: Nein, nicht immer, aber ein paar Mal ist mir das in der Tat passiert. Ich


top: Kehren wir mal in die Gegenwart zurück. Am 22. Februar erschien Ihr neues Buch, dass Sie zusammen mit Ihrem Co-Autor Hartwig Gromes über Justinus Kerner und seine Familie geschrieben haben. Worum geht es genau? Huby: Das Buch heißt „Die Kerners – Eine Familiengeschichte“ und erzählt die Lebensgeschichte von Justinus Kerner und seinen Brüdern. Kerner kennt man ja bei uns, weil er viele bekannte Texte verfasst hat und auch Arzt war. Seine beiden Brüder Johann Georg und Karl waren aber eigentlich noch interessantere Persönlichkeiten. Hartwig Gromes und ich erzählen in diesem zeithistorischen Roman die Geschichte dieser drei Brüder, was sehr spannend geworden ist, wie ich finde.

top: Es würde wohl den Rahmen dieses Gespräches sprengen, wenn man hier alle Serien und Filme aufzählen würde, für die Sie die Drehbücher geschrieben haben. Gibt es dennoch eine Serie oder eine Figur, auf die Sie besonders stolz sind? Huby: Auf Platz eins ist da natürlich Ernst Bienzle und dann Pfarrer Hermann Wiegandt aus der Serie „Oh Gott, Herr Pfarrer“. Diese Rolle habe ich Robert Atzorn quasi auf den Leib geschrieben. top: Seit 1977 haben Sie über 20 Bienzle-Romane veröffentlicht, zwei Kurzgeschichtenbände, ein Theaterstück, vier Hörspiele sowie 25 Drehbücher für Bienzle-„Tatorte“. Im Jahr 2011 haben Sie Ihren letzten Bienzle-Roman geschrieben, war es der richtige Zeitpunkt damit ausfzuhören? Huby: Ja, die Sache ist für mich abgeschlossen. Ich habe ja mittlerweile einen neuen und jungen Roman-Kommissar erfunden, den Peter Heiland. Er ist auch Schwabe, ermittelt allerdings in Berlin. Natürlich ist diese Figur nicht so populär wie Bienzle, was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass es

Modellbeispiel

„Bienzle ist meine wichtigste literarische Figur.“

Foto: Leif Piechowski

veröffentlicht wurden, musste ich mir also ein Pseudonym zulegen. Meine Freunde und Familie nennen mich seit jeher Hubi, Felix heißt mein großer Sohn und so entstand der Name. Nur das i von Hubi habe ich gegen ein y ausgetauscht, weil das international besser zu vermarkten war.

Felix Huby zusammen mit Co-Autor Hartwig Gromes

heutzutage einfach zu viele Krimi-Autoren gibt. Als ich damals angefangen habe, waren es in Deutschland genau sechs und ich war der siebte. top: Als Darsteller des Ernst Bienzle wurde Dietz-Werner Steck einem Millionenpublikum bekannt. Haben Sie ihm diese Rolle auch auf den Leib geschrieben? Huby: Nein, bei ihm war das anders. Bei der Figur des Bienzle hatte ich bei den Romanen eine Person im Kopf, die ein bisschen aussah, wie ich. Deshalb ist auch sehr viel aus meiner eigenen Biografie in diesen Charakter eingeflossen. Irgendwann entstand dann mal die Idee, aus den Büchern eine „Tatort“-Reihe zu machen, aber es gab leider keinen schwäbischen Schauspieler, der diese Rolle verkörpern konnte. Ich habe Dietz-Werner Steck dann live in Stuttgart auf der Bühne gesehen und da fand ich ihn so grandios, dass ich ihn den Verantwortlichen vorgeschlagen habe, obwohl er und ich äußerlich nicht

G R O SS E M A R K EN KLEINE PREISE

Binder Optik 6x in Stuttgart: Stuttgart-Marktplatz . Feuerbach . Milaneo Vaihingen . Degerloch . Möhringen

www.binder-optik.de

27


Walter Schultheiß, Bärbel Brenner, Trudel Wulle, Felix Huby und Dietz-Werner Steck (v.li.)

Felix Huby mit Maren Kroymann

viele Gemeinsamkeiten hatten. Ja, und der Rest ist Fernsehgeschichte. top: Dietz-Werner Steck starb im Jahr 2016. Wie war Ihr Verhältnis zu ihm? Huby: Wir waren sehr gut miteinander befreundet. Ich habe ihn auch noch besucht, als er später in einem Heim gelebt hat. Sein Tod war wirklich schlimm für mich, denn ich habe mit ihm einen sehr guten Freund verloren. top: Stimmt es eigentlich, dass Bienzle seinen Namen einem Stuttgarter Metzger zu verdanken hat? Huby: Ja, das ist richtig. Genau genommen war es ein Metzger aus Stuttgart-Vaihingen. Ich habe damals für meinen Kommissar nach einem schwäbischen Namen gesucht und wir haben unser Fleisch zu der Zeit immer bei einer Metzgerei Bienzle gekauft, und von dieser Metzgerei habe ich den Namen übernommen. Er passte einfach, klang typisch schwäbisch, aber irgendwie unverbraucht. top: Wie viele Seiten schreiben Sie eigentlich pro Tag? Huby: Also, heutzutage sind es nicht mehr als fünf bis zehn. Früher war das anders, da habe ich zwischen 50 und 60 Seiten geschrieben – allerdings nicht tagsüber, sondern nachts. top: Was fasziniert Sie persönlich am Schreiben? Huby: Mich fasziniert, dass für mich schreiben fast wie lesen ist. Ich habe einen Anfang, ein paar Figuren, ein paar grobe

28

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Konstellationen. Ab einem bestimmten Punkt verselbständigen sich die Personen, entwickeln eine Eigendynamik, tun, was sie wollen, und ich muss zusehen, dass ich beim Schreiben nachkomme. Oft gehe ich an den Schreibtisch, nur um zu erfahren, wie es denn nun weitergeht und wie mich meine Geschichten und meine Personen neu überraschen – eigentlich eine sehr vergnügliche und zudem spannende Arbeit. Allerdings auch nicht ganz unproblematisch. Ich nenne das immer gern „die Angst des Autors vor dem Schluss“. Wenn Sie einen Kriminalroman schreiben, muss alles stimmen. Da gibt es ein ganz bestimmtes Muster, was alles passieren darf und was nicht. Nun ist es aber oft so, dass ich eine sehr enge Verbindung zu meinen Figuren auf baue. Es kann dann zum Beispiel durchaus vorkommen, dass ich nicht möchte, dass die Figur, die ich anfangs zum Mörder auserkoren habe, auch wirklich der Mörder ist. Oftmals heißt das dann für mich, dass ich nochmal von vorne anfangen oder einige grundlegende Handlungsstränge ändern muss.

meint. Sehen Sie, ich wohne in Berlin-Grunewald und wenn ich dort in die S-Bahn steige, dann bin ich in 18 Minuten am Bahnhof Friedrichstraße. Von dort erreiche ich zu Fuß ohne Probleme zwei Opernhäuser und mindestens fünf Theater. Dazu gibt es in Berlin viele tolle Kneipen und Lokale. Selbst wenn ich irgendwann einmal einen Rollator brauche, kann ich immer noch am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Das ginge in Stuttgart zwar auch und die Stadt hat sich in den vergangenen zwanzig Jahren auch wirklich sehr gut entwickelt. Aber leider gibt es hier viel mehr Staus und Enge, weshalb ich Berlin für mich als die bessere Wahl empfinde. Aber natürlich ist Stuttgart meine Heimat und ich habe hier noch sehr viele Freunde.

„Stuttgart ist immer noch meine Heimat.“

top: Sie wurden 1938 in Dettenhausen geboren, lebten dann viele Jahre in Stuttgart, bis Sie im Jahr 1990 nach Berlin gezogen sind. Was verschlägt einen Schwaben dorthin? Huby: Dafür gab es verschiedene Gründe. Zum einen habe ich zu dieser Zeit fast nur für Filmfirmen in Berlin geschrieben. Dann war es damals auch noch so, dass man in Berlin weniger Steuern zahlen musste. Für mich als Schwaben klang das natürlich verlockend (lacht). Und da ich als Vielschreiber zu der Zeit wirklich sehr viel Geld verdient habe, stand diese Entscheidung relativ schnell fest. Dann kam allerdings die Wiedervereinigung und das mit den geringeren Steuern hatte sich erledigt.

top: Im Dezember dieses Jahres feiern Sie Ihren 80. Geburtstag und haben somit über 40 Jahre Ihres Leben dem Schreiben gewidmet. Denken Sie im Rückblick manchmal, Sie hätten weniger arbeiten und lieber mehr Zeit mit der Familie, Freunden oder Hobbys verbringen sollen? Huby: Nein, überhaupt nicht. Mir ist das Schreiben immer leicht gefallen und hat mir große Freude bereitet, weswegen ich mich auch nur sehr selten überfordert gefühlt habe. Ich glaube auch nicht, dass ich durch meine viele Arbeit irgendwelche wichtigen Dinge in meinem Leben verpasst habe. Auch heute noch macht mir das Schreiben große Freude. top: Wie lange möchten Sie Ihren Lesern noch neue Geschichten präsentieren? Huby: So lange, bis es nicht mehr geht. Ich habe das Schreiben ja schon reduziert, spüre aber, dass ich immer noch einige Geschichten zu erzählen habe. Außerdem bin ich mir sicher, dass meine Frau und meine Freunde mir sagen werden, wenn dass, was ich schreibe, nicht mehr gut gen nug für meine Leser ist.

top: Sie haben einmal gesagt, das Berlin das ideale Altenheim für Sie wäre. Das klingt aber nicht sehr wohlwollend in Bezug auf Ihre Wahlheimat … Huby: Das war aber durchaus positiv geFelix Huby im Gespräch mit Karin Endress und Boris Mönnich


Eine der besten und erfolgreichsten Immobilienadressen für Ihre neue Wohnadresse! Stuttgart-Bestlage: Einzigartige, herrschaftliche Jahrhundertwende-Villa, Top-Originalzustand. Bestlage im Grünen mit Stadtblick. Viele wunderschöne Originalelemente verleihen dem Villenobjekt seinen besonderen Charme und Flair. Bj. 1906, ca. 350 m² Wohnfl., ca. 3.100 m² traumhafter, uneinsehbarer Park, 5 Garagen, Raumhöhe ca. 3,3 m. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Traumhaftes, seltenes Villenanwesen der absoluten Spitzenklasse! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Toplage: Eine der schönsten Schmitthenner-Villen in Stuttgart. Erbaut 1930 vom bekannten Architekten Professor Paul Schmitthenner. Aussichtslage, fortlaufend topsaniert, Bestzustand. Exklusive, stilvolle Ausstattung: 14 Zimmer, Wohnfläche ca. 452 m2, ca. 3.100 m2 weitläufiger, sonniger und uneinsehbarer Park. Vier Garagen und großzügiger Innenhof, tolles Freischwimmbad. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Echtes Architekten- und Wohnjuwel! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Vaihingen: Einzigartige, repräsentative und großzügige Traumvilla mit modernen Bauhauscharakter. Bestlage im Grünen mit Aussicht, 12 Zimmer, ca. 415 m² Wohnfl., ca. 1.448 m² traumhaftes, ebenes Parkgrundstück, 2 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 349.2 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse H, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1963. Ein echter und einmaliger Wohn-/Architekturklassiker aus den 60-er Jahren! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Killesberg (Am Bismarckturm): Wunderschöne, großzügige Villa, Bestlage mit Traumstadtblick. Wohnfläche ca. 609 m², ca. 4.000 m² traumhafter, weitläufiger, ebener Park, 9 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 111,8 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse D, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1988. Die Villa vermittelt ein einzigartiges Wohngefühl für höchste Ansprüche. Einmaliger Villenklassiker in schönster Wohnlage! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Villenlage: Außergewöhnliche, moderne Villa, Bestlage mit Aussicht. Wohnfläche ca. 491 m², Iux. Designer-Ausstattung, ein Traum in weiß. ELW, Aufzug, Hallenbad, ca. 1.100 m² ebener Park, 5 Garagen. Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchswert 77,5 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse C, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1991. Ein moderner, exklusiver Villenklassiker mit Großzügigkeit für höchste Wohnansprüche! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Gänsheide: Wunderschöne, großzügige Jugendstil-Villa in Villenensemble. Bestlage mit Aussicht, Wohnfl. ca. 600 m², Bj. 1909, 2016 umfassend mit Liebe im Detail saniert. Ca. 700 m² sonniges Eckgrundstück, perfekt für exklusiven Wohn- oder Firmensitz geeignet. Idealer Standort mit bester Infrastruktur, Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Ein echtes originales Jugendstil- Juwel der guten alten Zeit sowie für höchste Ansprüche! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Sonnenberg: Wunderschöne, großzügige Villa mit viel Charme und Flair, sonnige Südlage im Grünen. Wohnfläche ca. 280 m², ca. 900 m² herrliches, ebenes und uneinsehbares Eckgrundstück. Garage, exklusive, helle Ausstattung, guter Zustand. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 198.3 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse F, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1938. Ein perfektes, stilvolles Einfamilienhaus für eine Familie! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Bestlage: Einzigartige, großzügige 5-Zimmer-Traumwohnung in Traumlage im Grünen mit einem echten Wohngefühl wie in einem klassischen Einfamilienhaus zu wohnen verbunden mit den Annehmlichkeiten einer großzügigen Stadtwohnung und einmaligen Panoramastadtblick über Stuttgart sowie ebenen Gartenpark, Wohnfläche ca. 236 m², exkl. Ausstattung, Sonnenlicht durchflutete Räume, Aufzug, 2 Garagen, Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchskennwert 180 kWh/(m²a), Energieträger der Heizung: Gas, Bj.1994. Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Weitere interessante Häuser/Villen, Eigentumswohnungen, Bauplätze auf Anfrage in Stuttgart und Umgebung. Steffen Böck Immobilien · Wernhaldenstraße 87 · D 70184 Stuttgart · Telefon 0711-235370 · Fax 0711-235319 www.steffenboeckimmobilien.de · info@steffenboeckimmobilien.de


wirtschaft

Fotos: Wolfgang List

Ulrich Kromer von Baerle, Nicole Hoffmeister-Kraut, Paul Horn, Michael Föll und Roland Bleinroth eröffneten die neue ­ Paul-Horn-Halle

Die Talkrunde mit Moderatorin Chrissie Weiss

Viel Schwung

für 2018 Die Messe Stuttgart erwartet ihr stärkstes Jahr der Unternehmensgeschichte. Doch zunächst war beim Neujahrsempfang mit rund 1.600 Gästen Feiern angesagt. Max Mutzke mit der SWR-Band

Max Mutzke

Er gehört traditionell zu den ersten Veranstaltungen seiner Art im Veranstaltungskalender der Stadt – und deswegen ist der Neujahrsempfang der Messe Stuttgart auch immer so hervorragend besucht. Wer etwas auf sich hält, ist mit von der Partie. Die Zahl bekannter Gesichter aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport

30

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

und Gastronomie ist entsprechend hoch. Die von Chrissie Weiss locker moderierte Veranstaltung, bei der unter anderem der Sänger Max Mutzke und die SWR-BigBand mächtig für Stimmung sorgten, war gleichzeitig die Einweihungsfeier für die neue Paul-Horn-Halle. Im Kongresscenter und vor allem auch an den zahlreichen Ständen im Foyer wurde denn auch bis spät in die Nacht hinein kräftig aufs neue Jahr angestoßen. Grund zum Feiern gibt es für die Messe Stuttgart mehr als genug, schließlich hat sie auch im zehnten Betriebsjahr auf dem neuen Messegelände ihren Wachstums-

kurs konsequent fortgesetzt: Mit rund 131 Millionen Euro erwirtschaftete die Landesmesse Stuttgart GmbH 2017 den höchsten Gesamtertrag in einem ungeraden Jahr, in dem turnusgemäß große internationale Fachmessen aussetzen. Pünktlich zur CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Touristik und Freizeit, gingen Anfang 2018 nach zweijähriger Bauzeit die neue Paul-Horn-Halle (Halle 10) und der erweiterte Eingang West in Betrieb. Die Kosten für die 153 Meter lange, 95 Meter breite, in der Mitte knapp 17 Meter hohe und 14.600 Quadratmeter große Halle belaufen sich übrigens auf rund 67,5 Millionen Euro.


Michael Perner, Esther Fingerle, Verena Breitenbach und Eberhard Graf (v.li.)

Martin Alber und Marcus Matthes Ulrich Bauer, Arina Freitag, Rainer R. Vögele und Erwin Teufel (v.li.)

Walter Schoefer, Horst Mehrländer, Muhterem Aras, Ehepaar Rollmann, Roland Klenk und Gisela Splett (v.li.)

Zurück zu 2017: Insgesamt 22.711 Aussteller präsentierten im vergangenen Jahr ihr Angebot auf der Messe Stuttgart. Die Anzahl von 57 Messen am Standort Stuttgart setzt sich aus 35 Eigenveranstaltungen und 22 Gastmessen zusammen. 1,28 Millionen Besucher waren bei den Veranstaltungen in den Messehallen und im ICS Internationalen Congresscenter Stuttgart zu Gast. Geschäftsführer Roland Bleinroth freut sich dabei besonders über die Erfolge der Internationalisierungsstrategie des Stuttgarter Unternehmens: „Unser Engagement in 52 Ländern zahlt sich aus. Ein Viertel unserer Aussteller und zehn Prozent der Besucher kommen mittlerweile aus dem Ausland.“

Andreas Stoch und Hans H. Pfeifer

Das erfolgreiche Veranstaltungsgeschäft 2017 spiegelt sich auch in den bereits genannten Geschäftszahlen wider. Für 2018 prognostiziert Geschäftsführer Ulrich Kromer neue Bestmarken am Standort Stuttgart: „Nie zuvor war der Veranstaltungskalender so gut gefüllt. Wir rechnen mit fast 24.000 Ausstellern. Wir wollen mehr als 170 Millionen Euro Umsatz erzielen und peilen ein Ergebnis von 33 Millionen Euro an.“ Der Auftakt hätte schon mal besser kaum sein können: Im 50. Jubiläumsjahr lockte die CMT 2.192 Aussteller und 265.000 Besucher auf das Stuttgarter Messegelände – ein neuer Ren kord.

Ehepaar Bleinroth mit Admiral John W. Smith und Gattin Maple

Die Ehepaare Kobarg und Grandjean mit Hans Jochen Henke (2.v.li)

Matthias Gaul

Biggi Bernhardt, Maxi von Bleyle, Sonja Merz und Martina Haas (v.li.) Andrea Scheufler und Ehepaar Stradinger

Ehepaar Sommer mit Petra Gramlich

Ehepaar Kurz

Manfred Parlow und Eberhard von Württemberg

Klaus Sattler, Walter Meinlschmidt, Konstantin Merz und Hans-Peter Grandl (v.li.) Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

31


kultur

Die Darsteller Felix Martin (Frollo), Maximilian Mann (Phoebus), Mercedesz Csampai (Esmeralda), David Jakobs (Quasimodo) und Stefan Poslovski (König) (v.li.)

Gänsehaut im Apollo-Theater Begeisterte Premierengäste bei Disneys Kult-Musical „Der Glöckner von Notre-Dame“

„M

it jedem einzelnen Charakter mitgefiebert“, „imposantes Stück“, „monumentale Inszenierung“: Das sind nur drei von vielen Reaktionen der geladenen Gäste, die im Apollo-Theater in Stuttgart die Premiere von Disneys Musical „Der Glöckner von Notre-Dame“ erlebten. In der Tat kann nach diesem Abend die Empfehlung nur lauten: Dieses Stück muss man gesehen haben. Die Aufführung bannt einen in den Sitz, vom ersten Moment an herrscht Gänsehautatmosphäre. Das wie eigentlich immer bei Stage Entertainment grandiose Bühnenbild trägt hierzu ebenso bei wie der beeindruckende Chor sowie das überaus stimmige Ensemble mit schauspielerischen und sängerischen Glanzleistungen. Kurzum: ein echter Hit. Die Story an sich ist

Barbara Meier

Fotos: Ben Pakalski, Johan Persson, Detlef Overmann und Helmut Ulrich

Franziska Reichenbacher und Gudrun Landgrebe

bekannt: Disneys „Der Glöckner von Notre-Dame“ ist die dramatisch-romantische Liebesgeschichte des buckligen Glöckners Quasimodo. Der Ausgestoßene wächst im Glockenturm der Pariser Kathedrale Notre-Dame heran, abgeschirmt von der Außenwelt. Ein Straßenfest lockt ihn auf den Platz vor die Kirche, wo er von der feiernden Menge zunächst bestaunt, aber anschließend an den Pranger gestellt wird. Einzig Esmeralda hat Mitleid und befreit Quasimodo. Als sich der Zorn gegen die Zigeunerin richtet, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden soll, bietet ihr Quasimodo Asyl im Kirchturm. Damit stellt er sich aber gegen seinen Ziehvater, den Domprobst Frollo. Eine Geschichte um Liebe, Hass und Leidenschaft baut sich auf, aus der es kein Entrinnen gibt.n

Zahlen und Fakten • Im Bühnenbild hängen sieben Glocken in drei verschiedenen Größen – sie sind CNC-gefräst und mit Glasfasermatten sowie Acrylharz beschichtet. • Das Set besteht aus vier Türmen mit je zwei bespielbaren Ebenen und wiegt insgesamt rund acht Tonnen. Die hinteren Türme dienen dem 24-köpfigen Chor als Bühne und sind 12 Meter breit und sieben Meter hoch. • Für das typisch gotische Schachbrettmuster des Kirchenbodens wurden mehr als 120 Einzelplatten verwendet – sie decken eine Fläche von 18 mal 14 Metern ab, das sind 252 Quadratmeter. • 240 Scheinwerfer und 60 Movinglights sorgen für über 435 Lichtwechsel. • Die Darsteller nutzen viele der rund 60 Stühle, Tische, Bänke, Geländer und Treppen, um daraus vor den Augen der Zuschauer neue Bühnenbilder zu erschaffen. • Nur bei Szenen, die direkt in der Kathedrale spielen, erhält der Ton der Darsteller einen leichten Hall. Dadurch bekommen diese Szenen einen realistischen Effekt. Im Glockenturm oder im unterirdischen Wunderhof bleiben die Stimmen dagegen ohne Hall.

Cale Kaley und Maria Voskania

32

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Spbnk_


C A S I N E V E N T D R I N K & F O O

O S S D

im SI-Centrum

Spielbank Stuttgart, Plieninger Str. 100, im SI-Centrum, 70567 Stuttgart, Tel. 0711/900 19-0, www.spielbank-stuttgart.de, Einlass ab 21 Jahren mit gültigem Personalausweis o. Pass. Glücksspiel kann süchtig machen – wir helfen Ihnen bei problematischem Spielverhalten. Informationen erhalten Sie unter Tel. 0711 /205 43 45 oder www.eva-stuttgart.de

Spbnk_S_AZ_Top Magazin_2018_LAY2.indd 1

08.03.18 09:34


kultur

Samuel Sonntag (Mitte) hatte seine Bühnenpremiere

Wenn Bruder Christophorus

die Leviten liest … Winfried Kretschmann beim Fassanstich

Die Polit-Prominenz bewies Humor bei der provokanten Fastenrede

Winfried Hermann, Thomas Strobl, Edith Sitzmann, Muhterem Aras und Franz Untersteller (v.li.)

W

as in Bayern seit dem 19. Jahrhundert Tradition ist, hat Kabarettist Christoph Sonntag seit 2013 im Schwabenland erfolgreich etabliert. Die Rede ist vom sogenannten „Derblecken“, bei dem Politikern und Prominenten kritisch ein Spiegel vorgehalten wird. Und jedes Jahr zur Eröffnung der Fastenzeit im Ländle schlüpft Sonntag ins Büßergewand und somit in die

Es ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis, wenn sich Kabarettist Christoph Sonntag in seiner schwäbischen Fastenpredigt „Das jüngste Ger(i)ücht“ die Mächtigen aus Politik und Wirtschaft verbal zur Brust nimmt. Deshalb kamen im Februar 1500 Besucher zur großen SWRTV-Aufzeichnung in die ausverkaufte Alte Kelter nach Fellbach. Rolle des weisen Bruders Christophorus, der bereits seit 1717 im Himmel weilt und zurück auf die Erde kommt, um dort der versammelten Polit-Prominenz gehörig die Leviten zu lesen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann benötigte ganze 16 Schläge, um das Starkbierfass anzustechen. Eine Aufgabe, die Fritz Kuhn auf dem Cannstatter Volksfest schon wesentlich schneller erledigen konnte. Allerdings glänzte der Stuttgarter Oberbürgermeister bei der TV-Aufzeichnung wieder mal durch seine Abwesenheit: „Unserem OB ist heute Morgen das Gsälzbrot mit dem Belag nach unten auf den Boden gefallen“, konterte Christoph Sonntag. „Das stimmt zwar nicht, aber alles andere wäre noch verlogener. Und seit Fritz Kuhn im Amt ist, weiß jeder Bürger, dass Wolfgang Schuster ein Charismatiker war.“ Bei Kretschmann, den Sonntag sarkastisch als den „GröMist“ (Größter Ministerpräsident aller Zeiten) betitelte, wüsste man dafür immer, wofür er stehe: Im Zweifelsfall nämlich stets für das Gegenteil seiner Partei. Der Landesvater nahm es gelassen: „Ich finde es klasse, was Christoph Sonntag da macht und genieße es regelrecht, dies alles über mich ergehen zu lassen!“

Im Fokus von Sonntags Fastenpredigt stand auch dieses Mal wieder Innenminister Thomas Strobl. Dieser sei Teil des neuen politischen Traumpaars „Winnetou Hermann und Old Stroblhand“, welches künftig gemeinsam auf den Pferden Hatatitla und Iltschi über die Filderebene bei Plattenhardt reiten würde. „Außerdem ist unser Innenminister mit gutem Aussehen beschenkt worden, während sich die anderen lediglich mit Intelligenz begnügen müssen“, verkündete Sonntag von der Bühne. Strobl, der sich selbst als Fan von politischem Kabarett bezeichnet, bewies Humor und verriet: „Ich mag Christoph Sonntag sehr und als Politiker muss man so etwas ertragen. Ganz ehrlich, es hätte mich auch schlimmer treffen können!“ Unterstützt wurde Kabarettist Sonntag, der sein Programm aufgrund von politischen Turbulenzen der letzten Zeit ganze 12 Mal umschreiben musste, von zahlreichen Freunden und Kollegen. Darunter Schauspielerin Ursula Cantieni aus der TV-Serie „Die Fallers“, Doris Reichenauer und Petra Binder vom Duo „Dui do on de sell“, Thomas Schreckenberger und der Band ErpfenBrass. Das Wanke Ensemble zeigte mit seinem „tierischparodistischen“ Puppenspiel und den Stimmen von SWR3-Comedian Andreas Müller aufs Neue, wie bösartig politische Satire doch sein kann. Außerdem feierte Sonntags Sohn Samuel in der Alten Kelter seine Bühnenpremiere. Eindrucksvoll bewies der junge, attraktive Mann, dass er zweifelsoh■ ne das Talent seines Vaters geerbt hat. Boris Mönnich

34

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


Fotos: Natascha Mayer

Markus Hofherr

Michael Föll, Muhterem Aras, Guido Wolf und Marianne Hofherr (v.li.)

Guido Wolf

Gastgewerbe im Aufwind

Stimmungsvoller Dehoga-Neujahrsempfang mit über 400 geladenen Gästen aus Gastronomie, Politik und Wirtschaft im Stuttgarter Hotel Le Méridien.

U Michael Russ, Sabine Hagmann und Fred Stradinger (v.li.)

Michael Stümpflen, Ehepaar Merz und Frank Zimmermann (v.li.)

Michaela Russ, Maxi von Bleyle, Biggi Bernhardt und Marina Grandl (v.li.) 36

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

m zu verstehen, welch große Bedeutung der Gastronomie- und Hotelsektor allein in Stuttgart hat, muss man sich die folgenden Zahlen immer mal wieder vor Augen führen: Besagtes Gewerbe steht aktuell für rund 1.800 Betriebe, über 12.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte sowie mehr als 980 Millionen Euro Jahresumsatz und ist damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Beim wie immer mit feinen kulinarischen Köstlichkeiten gespickten Neujahrsempfang der Kreisstelle Stuttgart des Deutschen Hotelund Gaststättenverbands (Dehoga) stellte der Kreisvorsitzende Markus Hofherr diese Zahlen daher auch ganz bewusst an den Anfang seiner Rede. Kurzer Rückblick: 2017 war für die Stuttgarter Gastronomen ein gutes Jahr, die florierende Konjunktur hat der Branche, wie Markus Hofherr sagte, „ordentliche Umsätze“ beschert. Die Hotelbetten seien zu über 50 Prozent belegt gewesen – das entspricht über 3,5 Millionen Gästeübernachtungen. Dessen ungeachtet gebe es einige Probleme wie zum Beispiel den Mitarbeitermangel. Das zeige sich allein schon an den vielen tausend offenen Stel-

Helmut Baur, Petra Klein und Michael Russ

len. „Unsere Mitarbeiter sind begehrt, auch bei der Industrie – die Abwerbeversuche werden immer dreister“, führte der Dehoga-Kreisvorsitzende aus. Ebenso gab er zu bedenken, dass Umsatz nicht gleich Ertrag sei: „Vielen Betrieben gelingt es angesichts steigender Kosten nicht mehr, die gute Nachfrage in ordentliche Gewinne umzumünzen.“ Wer als Unternehmer im Gastgewerbe nicht nur arbeiten, sondern auch Geld verdienen wolle, habe es immer schwerer. „Einen großen Teil der Verantwortung hierfür trägt die Politik, die uns mit immer mehr Bürokratie und Regulierungen belastet.“ Mehr Flexibilität bei den Arbeits­zeiten und drohender Verdrängungs­ wettbewerb bei den Hotelkapazitäten Hinzu kämen die Probleme mit dem Arbeitszeitgesetz: Es schreibt eine starre Höchstgrenze von zehn Stunden pro Tag fest. Das passt nach Ansicht von Markus Hofherr vielleicht für einen Industriebetrieb. „Aber Gastronomen sind Dienstleister. Wir bedienen Menschen, keine Maschinen.“ In diesem Punkt bekam er

Anna und Michael Sakellariou


essen & trinken

Bernd Schäfer-Surén (re.) mit seinem Team

Ulrich Schwer (li.) mit dem Hotel am Schlossgarten-Team

Bernhard Schwarz, Till Odenwald, Ulrich Schill und Ralph Barnstein (v.li.)

Christian Willer, Lars Mahlitz, Joel Standhaft, Julian Veigel und Jörg Grede (v.li.)

Michael Wilhelmer (re.) mit seinem Team

Marcus Mattis, Günter Hübner und Ehepaar Munk (v.li.)

auf dem Neujahrsempfang Unterstützung von Justiz- und Europaminister Guido Wolf, der in seinem Grußwort betonte, wie wichtig die Flexibilisierung der Arbeitszeit für die Branche sei. Anstatt der starren Tages-Obergrenze fordern die Gastronomen eine Wochenarbeitszeit von maximal 48 Stunden. „Mit diesem Mehr an Flexibilität könnten Gastronomen ihre Mitarbeiter dann einsetzen, wenn Gäste im Betrieb sind und Freizeitausgleich dann gewähren, wenn es wieder ruhiger zugeht“, verdeutlichte Markus Hofherr. Ein weiteres Thema war das Anwachsen der Hotelkapazitäten. Mehrere tausend zusätzliche Betten in den nächsten fünf Jahren sind nach Ansicht des Dehoga-Kreisvorsitzenden zwar ein gutes Zeichen für die Qualität des Standorts

ne Welt

Bernd Zängle und Christia

Claus Wöllhaf mit Tochter

Stuttgart. Auf der anderen Seite bedeute dieses Wachstum aber auch eine Herausforderung für die ortsansässigen Betriebe und das Tourismus-Marketing der Stadt. „Wenn Stuttgart in den kommenden Jahren nicht deutlich zulegt bei den Übernachtungszahlen, droht ein Verdrängungskampf. Und das sollten wir vermeiden.“

Nico Tratz, Wolfgang und Kevin Schneider sowie Werner Klauß (v.li.)

Nach der Rede ging’s ans Genießen, das Buffet der beteiligten Hotels und Gastronomen begeisterte auch dieses Jahr wieder mit feinsten Leckereien. Und bei Champagner, Austern & Co. waren für ein paar Stunden die angesprochenen kritin schen Themen vergessen. Matthias Gaul

37


sport

„Ich habe

ein Spiel,

das die Gegnerinnen ärgert“ Stuttgarts prominenteste Top-Tennisspielerin Laura Siegemund hat nach dem Kreuzbandriss im Frühjahr 2017 vor wenigen Wochen ihr Comeback gestartet. Mit top magazin sprach die 30-jährige Spitzensportlerin, studierte Psychologin und gebürtige Filderstädterin unter anderem darüber, was sie in den letzten Monaten auf dem Weg zurück auf die Tour alles unternommen hat und welche ihre Leidenschaften auf und neben dem Platz sind. top: Frau Siegemund, mit Titelgewinn beim Porsche Grand Prix in Stuttgart und kurze Zeit später dem verletzungsbedingten Aus auf der Tour war 2017 ein Jahr mit Hochs und Tiefs. Nun ist die Reha gut verlaufen und das Training auf dem Platz läuft wieder an. Wie sah Ihr Tag heute aus? Siegemund: Heute war kein „normaler“ Tag. Ich bin von einer Woche Training in Rom zurückgekommen und habe gerade erst meine Koffer wieder ausgepackt. top: Spielen Sie am liebsten auf Sand? Siegemund: Definitiv. Und die ganzen Turniere, die erst einmal kommen, werden auch auf Sand sein. Es ist vorteilhaft, unter den Bedingungen zu trainieren, die man dann auch bei den Wettkämpfen antrifft. top: Sie sind seit 2006 Profi und haben von Ende 2012 bis Anfang 2015 bewusst eine Auszeit genommen, um unter anderem Ihren Bachelor in Psychologie zu machen. Dann begann eine ungeheuer leistungsstarke Phase, die Sie bis auf Platz 27 der Weltrangliste geführt hat. Das erneute Aus kam daher sehr unerwartet. Hat Sie das hart getroffen? Siegemund: Klar, wenn man so eine

38

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

schwerwiegende Verletzung hat, ist das schon ein Schock. Aber ich bin in kein Loch gefallen, sondern habe schnell eine analytische Blickweise eingenommen und das ganze positiv angenommen. Ich war perplex, denn mir ging es nach dem Sieg in Stuttgart bombig, ich war körperlich absolut fit. top: Wann war klar, dass Sie weiter im Profitennis bleiben wollen? Siegemund: Sofort. Es war zwar bitter, dass die Saison gelaufen war und Paris für mich ausfallen würde. Das habe ich sofort gespürt. Aber niemals dachte ich ans Aufhören. Im Gegenteil. Ich war ziemlich sauer, als mich im Krankenhaus eine SMS erreichte mit der Anfrage, ob ich jetzt aufhören würde.

wegt, wofür mir sonst die Zeit fehlt. Und dann hat die Reha schon eine straffe Organisation und großen Einsatz verlangt, ähnlich wie im normalen Trainingsalltag. Wem vertraue ich, mit wem mache ich was? Pläne aufstellen, Höhen und Tiefen durchstehen. Außerdem habe ich erneut viel gelesen und studiert im Fachbereich Psychologie. Darüber hinaus hatte ich mehrfach die Gelegenheit, als Gastrednerin zum Thema „Umgang mit Niederlagen“, aber auch zum Thema Motivation bei Firmen Vorträge zu halten. Es war eine tolle Erfahrung, mein Wissen für ganz andere berufliche Bereiche nutzbar zu machen.

„Ich lebe ein Stück weit von meiner Physis“.

top: Was haben Sie in den letzten Monaten ohne Sand unter den Füßen alles gemacht, um nicht unterfordert zu sein? Siegemund: Ich habe die Zeit sehr vielseitig verbracht mit dem, was mir während des Spielbetriebs nicht möglich ist. Zum einen habe ich im privaten Bereich viel be-


sport

SKS Konzerte Saison17.18

Musik für Stuttgart top: Sie haben einmal gesagt, dass das Spannende am Sport seine vielen Facetten seien: die Athletik, die Technik und der mentale Bereich. Hat man nur Erfolg im Tennis, wenn man in allen drei Bereichen „in Form“ ist? Siegemund: Auf jeden Fall. Mit Sicherheit ist man im einen Bereich besser als im anderen, aber letztlich müssen alle drei Bereiche gut abgedeckt sein. Das Niveau in der Weltspitze, auch unter den Top 100, ist mittlerweile so hoch, dass auch eine 70 locker eine 30 schlagen kann. Das liegt alles nah beieinander. Die Technik muss gut sein, keine Frage. Bei der Physis ist es allerdings auch eine Frage, welcher Spielertyp man ist. Ich lebe ein Stück weit von meiner Physis. Da gibt es schon auch große Unterschiede. top: Können Sie aus Ihrem Studium Wertvolles ins Profitennis einbringen? Siegemund: Das Studium dient ja mehr dazu, zu verstehen, wie Prozesse im Gehirn ablaufen und wie sie wirken. Das, was ich auf dem Platz konkret anwende, basiert mehr auf meiner Erfahrung als Spielerin und auf dem sportpsychologischen Training und weniger auf meinem Studium der Psychologie. Allerdings habe ich beim Erstellen meiner Bachelorarbeit zum Thema „Versagen unter Druck“ schon viel gelernt, was ich tatsächlich konkret auf dem Platz anwende. top: War der Punktabzug im Finale des Porsche Grand Prix im letzten Jahr gegen Mladenovic so ein Fall, wo Sie dank mentaler Stärke gut damit umgehen konnten? Siegemund: Das war eine Extremsituation, wie sie auch andere Sportler in anderen Sportarten immer mal wieder haben. Diesen selbst erlebten Punktabzug nehme ich gerne bei meinen Vorträgen als Fallbeispiel, um aufzugzeigen, was dahinter steht. Also, wie man sich entsprechend vorbereiten kann, um dann in einem solchen Moment mental stark zu sein. top: Der Weg für 2018 heißt klar: zurück auf die Tour. Die Erwartungen Ihrer Fans sind groß, speziell die Stuttgarter hoffen auf Ihre Teilnahme am Porsche Grand Prix im April. Wie sieht’s aus? Siegemund: Mein Turnierplan steht. Mitte März fange ich mit kleineren Turnieren an. Für mich ist es wichtig, dass ich erst mal meinen Groove wieder finde, um wirklich mit Freude bei der Sache zu sein. Wenn man so lange raus war, dann kann man auch nicht erwarten, dass man einfach wieder loslegt und alles wie vorher ist. Am Ende muss ich selbstverständlich schauen, wie das Knie mitmacht und dann entsprechend reagieren.

19.4.2018 – 20 UHR – BEETHOVEN-SAAL

MARTIN GRUBINGER

Percussion Dresdner Philharmonie – Michael Sanderling Dirigent Werke von Aho & Beethoven 25.4.2018 – 20 UHR – BEETHOVEN-SAAL

GRIGORY SOKOLOV Klavier Werke von Haydn und Schubert

11.5.2018 – 20 UHR – BEETHOVEN-SAAL

SEONG-JIN CHO Klavier

Werke von Schumann, Beethoven, Debussy & Chopin 24.5.2018 – 20 UHR – BEETHOVEN-SAAL

LONDON SYMPHONY ORCHESTRA

Jan Lisiecki Klavier – Michael Tilson Thomas Dirigent Werke von Berlioz, Beethoven & Sibelius 2.6.2018 – 20 UHR – BEETHOVEN-SAAL

GIDON KREMER Violine DANIIL TRIFONOV Klavier

Kremerata Baltica Werke von Schumann, Trifonov, Sumera & Mendelssohn

3.6.2018 – 20 UHR – BEETHOVEN-SAAL

MURRAY PERAHIA Klavier

Das Programm wird bekannt gegeben

Jetzt vormerken: Ab April finden Sie .19 das Abo-Programm der Saison 2018 unter www.sks-russ.de

Laura Siegemunds größte sportliche Erfolge • Drei WTA-Doppeltitel im Jahr 2015 mit drei unterschiedlichen Partnerinnen auf drei verschiedenen Belägen (s’Hertogenbosch, Florianopolis, Luxembourg) • Sieg ITF Biarritz, Frankreich, 2015 • 3. Runde Australian Open 2016 (Sieg über Jelena Jankovic, ehemalige Nr.1) • Finale Porsche Grand Prix Stuttgart 2016 (Siege über drei Top-10-Spielerinnen) • WTA-Einzeltitel Ericsson Open (Schweden), Juli 2016 • Olympiateilnahme in Rio 2016 ­( Viertelfinale) • US-Open Mixed-Doubles-Champion 2016 mit Mate Pavić • WTA-Einzeltitel Porsche Grand Prix, Stuttgart, April 2017

info und karten ab sofort unter www.sks-russ.de, 0711.550 660 77 und bei easy ticket

39


sport

top: Reisen Sie also mit Physiotherapeut? Siegemund: Klar. Mein Freund ist ja auch mein Physiotherapeut. Dann sind mein Trainer, Markus Gentner, und mein Sparringspartner mit dabei. Ich bin also rundum gut betreut. top: Und wie sieht es mit dem Porsche Grand Prix aus? Siegemund: Der ist natürlich auf dem Plan. Ich habe aufgrund der Verletzung ja ein „Protected Ranking“, weil ich mit dem normalen Ranking gar nicht ins Feld reinkäme. Ich spiele auf jeden Fall sehr gerne hier, weil das Publikum in Stuttgart super ist und auch viele Fans live dabei sein können. Das ist immer etwas Besonderes für mich. top: Sie bezeichnen selbst Ihr Spiel als sehr taktisch. Wie kann man Taktik trainieren? Haben Sie sich viele Spiele angeschaut? Analysieren Sie auch eigene Spiele? Siegemund: Sowohl als auch. Klar muss man ein taktisches Verständnis haben. Es gibt Spielerinnen, die spielen einfach ihr Spiel und sind dabei so stark, dass es völlig egal ist, was die andere Spielerin macht. Ich passe mich eher der Gegnerin an, analysiere Spiele von ihr. Dann macht man einen Plan, und im Idealfall hat man dann auch die Fähigkeiten, das umzusetzen, was der anderen wehtut. Man muss eine Mischung finden aus dem, was man selber gut kann und was der anderen gar nicht liegt, das ist Taktik. top: Ist Taktik auch etwas, was einen lange oder länger im Tennis hält? Man denke an Roger Federer, der gerade als älteste Nummer eins gekürt wurde und dessen Spiel auch viel von Flexibilität und Variabilität, also von Taktik lebt. Siegemund: Das sehe ich auf jeden Fall auch so. Das Analysieren von Spielen ist

Gabriela Rothmund im Gespräch mit Laura Siegemund

40

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

für mich eine wichtige Voraussetzung, um mich spielerisch weiterzuentwickeln. Das ist meine Motivation. Wer vor fünf Jahren gegen mich gespielt hat, der wird erstaunt sein, wenn er jetzt gegen mich spielt, weil auch technische Veränderungen stattgefunden haben. Ich freue mich auch darauf, die Sachen nun anzuwenden, die wir in letzter Zeit erneuert haben. Wenn das klappt, dann kommt auch der Erfolg.

Sportarten. Die physische Komponente spielt im Mixed und im Doppel fast keine Rolle. Es geht um Schnelligkeit, um ein gutes Auge und ein gutes „Näschen“. Und im Mixed impliziert die Zusammensetzung von Mann und Frau eine psychologische Komponente, die mir sehr gefällt. Schon allein die Tatsache, dass das Gefälle im eigenen Team zwischen Mann und Frau sehr groß ist und dann die damit zusammenhängende weitere Überlegung, welche Rolle die Frau im Team einnimmt, ist total spannend. Bei Mate fand ich gut, dass er sehr schnell meine Fähigkeiten am Netz erkannt hat. Deshalb haben wir uns immer besprochen, was wir als nächstes tun, und auch meine Ideen wurden mal umgesetzt. Klar, die Männer sind schneller, haben mehr Kraft, eine größere Reichweite. Aber das heißt nicht, dass sie alles alleine machen sollen. So macht Mixed einfach Spaß: die eigene Unterschiedlichkeit gut nutzen, damit es fürs Spiel und im Spiel ein erfolgreiches Package gibt.

„Auf dem Platz muss man schauen, wie man im jeweiligen Moment die Gegnerin in den Griff bekommt“.

top: Für den Zuschauer ist es interessanter und spannender ein Spiel anzuschauen, das von Variabilität u nd Abwech slu ng geprägt ist. Eine Zeit lang dominierte unter den Top-Spielerinnen und -Spielern die reine Kraft und Härte. Hat sich das wieder verändert? Siegemund: Das ist natürlich eine Zuschauerperspektive. Auf dem Platz kräht kein Hahn danach, wie man den Punkt macht. Man muss ihn einfach machen. Wenn ich mit meinen Schlägen und meiner Variabilität nichts ausrichten kann, dann bringt sie mir auch nichts. Dann kann es schon mal sein, dass meine Gegnerin zwar nur zwei gute Schläge hat, mit denen aber ihre Punkte holt. Das ist für den anderen vielleicht frustrierend, aber das gehört halt auch zum Tennis. top: Haben Sie denn eine Lieblingsgegnerin? Siegemund: Ja klar, die hat jeder. Man hat zehn Prozent, die gar nicht gehen, zehn Prozent, die man liebt, und der Rest liegt in der Mitte. Jeder hat auch sein Spiel, das er gerne spielt. Und ich gehöre zu denjenigen, die dann für die andere genau das, was sie mag, nicht spielt. Ich habe ein Spiel, das die Gegnerinnen ärgert. Mir persönlich liegt sehr das Spiel von Simona Halep, der aktuellen Nummer eins im Damentennis. Ich sehe aber nie die Ranglistenposition meiner Gegnerin, wenn ich auf den Platz gehe. Denn oft ist es ja auch eine Frage der Tagesform, wie man gegen hohe Positionen spielt. Die Info ist zwar „nice to have“. Aber auf dem Platz muss man schauen, wie man im jeweiligen Moment die Gegnerin in den Griff bekommt. top: Sie spielen auch gerne Mixed und haben bei den US-Open 2016 mit Mate Pavić den Titel geholt. Was ist für Sie der besondere Reiz an dieser Besetzung? Siegemund: Einzel, Doppel und Mixed sind eigentlich wie drei unterschiedliche

top: Stichwort gesunde oder richtige Ernährung: Für Sie kein Problem, auch jetzt in der vergangenen Zeit der Reha? Wie macht man sich auch dank der Ernährung wieder fit? Siegemund: Mit der Ernährung ist das so eine Sache. Wenn man zehn Leute fragt, bekommt man zehn verschiedene Antworten. Ich habe schon seit Jahren eine Ernährungsberaterin, die ich konsultiere. Andererseits höre ich auch auf meinen Körper, denn ich bin überzeugt, dass man auch merkt, was einem guttut und was nicht. Ich gehe grundsätzlich nicht in die Extreme. Zweifelsohne ist die Ernährung für die Leistung schon elementar wichtig. Aber man sollte das auch kombinieren können mit dem sozialen Aspekt von Essen, also auch mal mit anderen ins Restaurant gehen. Vor Wettkämpfen habe ich einen klaren Ernährungsplan, den ich auch streng einhalte. Aber danach gönne ich mir auch mal was. top: Und auf der Tour ist das Essen kein Problem? Siegemund: Auf der großen Tour ist die Versorgung sehr gut. Da gibt es die unterschiedlichsten Angebote, von asiatischer Ausrichtung über Pizza und Pasta, dann Salate, einfach für jeden Ernährungsstil. Bei den kleinen Turnieren ist das leider ■ anders. Die Fragen stellte Gabriela Rothmund


exklusive Kindermode

Königstraße 22 · 70173 Stuttgart · Mo bis Sa 10–20 Uhr www.lapinhousestuttgart.de


sport

1 der Welt. Weitere Top-10-Stars sind Wimbledon-Gewinnerin Garbine Muguruza (Spanien), Elina Svitolina (Ukraine), Karolina Pliskova (Tschechien), French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko (Lettland), Caroline Garcia (Frankreich), Petra Kvitova (Tschechien) und Angelique Kerber (Deutschland).

Tennis-Stars

in der Porsche-Arena Der Porsche Tennis Grand Prix lockt auch 2018 die Stars nach Stuttgart: Vom 21. bis 29. April schlagen wieder zahlreiche Spielerinnen aus den Top 10 der Weltrangliste in der PorscheArena auf. Ein attraktives Rahmenprogramm mit einem bunten Mix aus Sport und Unterhaltung sorgt dafür, dass auch die 41. Auflage des Traditionsturniers wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie wird.

D

er Porsche Tennis Grand Prix ist seit Jahren eines der Vorzeigeturniere der WTA Tour. Ein Beispiel dafür, wie man Damentennis am attraktivsten präsentiert. Die Spielerinnen lockt allerdings nicht nur die Wohlfühlatmosphäre nach Stuttgart: Neben Siegerpokal und Preisgeld wartet auf die Gewinnerin als Hauptpreis zusätzlich ein flotter Sportwagen aus Zuffenhausen. Kein Wunder, dass in der Porsche-Arena so viele Topstars am Start sind wie sonst nur bei den Grand-Slam-Turnieren in Melbourne, Paris, Wimbledon und New York. „Die Spielerinnen kommen gerne zu uns, das freut uns natürlich“, sagt Turnierdirektor Markus Günthardt. „Wir arbeiten aber auch hart dafür, das innovativste Turnier der WTA Tour zu sein und auch

42

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

in Zukunft zu bleiben.“ Diese Anstrengungen wissen nicht nur die Tennisfans in der Region zu schätzen, sondern auch die Spielerinnen: Sie haben den Porsche Tennis Grand Prix auch 2017 wieder zum weltweit beliebtesten Turnier seiner Kategorie gewählt haben – nun schon zum neunten Mal seit 2007. „Passion returns“: Das Turniermotto des 41. Porsche Tennis Grand Prix ist Programm. Mit sieben Spielerinnen aus den Top 10 der WTA-Weltrangliste kehrt die Leidenschaft mit Sicherheit zurück auf den Centre-Court der Porsche-Arena. Angeführt wird das hochkarätige Starterfeld von Simona Halep (Rumänien), der Gewinnerin des Porsche Race to Singapore 2017 und aktuellen Nummer

Neben der zweifachen Grand-Slam-Siegerin, die den Porsche Tennis Grand Prix 2015 und 2016 gewonnen hat, sind zwei weitere Stuttgart-Siegerinnen in der Porsche-Arena am Start: Maria Sharapova (2012, 2013, 2014) und Julia Görges (2011). Die Chancen auf einen deutschen Sieg stehen gut, denn die Spielerinnen des Porsche Team Deutschland sind erfolgreich in die Saison 2018 gestartet: Angelique Kerber hat das WTA-Turnier in Sydney gewonnen, Julia Görges setzte ihre Siegesserie aus dem Vorjahr fort und holte den Titel in Auckland. Auch abseits des Centre Courts ist selbstverständlich wieder einiges geboten. So lädt wie jedes Jahr das Sport- und Lifestyle-Village mit kulinarischen Köstlichkeiten und zahlreichen Shops zum ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Die VIP-Gäste des Turniers können sich darüber hinaus von der anerkannt guten Porsche-Gastronomie sowie von Sternekoch Franz Feckl mit einem vielfältigen Angebot an Köstlichkeiten und edlen Weinen aus aller Welt verwöhnen lassen. Gleichzeitig bietet die exklusive VIP-Lounge ein ideales Ambiente für anregende Gespräche mit Freunden und Geschäftspartnern. Zum Auftakt einer Tennis-Woche der Superlative in Stuttgart spielt das Porsche Team Deutschland am 21. und 22. April in der Porsche-Arena gegen Tschechien um den Einzug ins Fed-Cup-Finale. Karten für den Porsche Tennis Grand Prix gibt es beim Easy Ticket Service unter der Telefonnummer 0711 2555555. Weitere Informationen zum Turnier fi nden Sie unter www.porsche-tennis. de oder auf der Porsche Tennis-Face■ book-Seite.


Foto: Dural

Auf ein Neues: Physio Ramona Stephan, Mona Barthel, Anna Gabric, Laura Schaeder, Lena Rüffer, Mannschaftsführer Thomas Bürkle, die Coaches Jasmin Wöhr und Danijel Krajnovic (stehend von links), Valeria Solovyeva, Katarzyna Piter, Anna Zaja und Beatrice Krauss-Granate (kniend von links)

Fortsetzung des

Stuttgarter Wegs

STIHLVOLL

MÄHEN Die neuen Akku-Rasenmäher von

Anfang Mai startet die Damen-Mannschaft des TEC Waldau in die neue Bundesliga-Saison.

M

it einem Auswärtsspiel beim TC Karlsruhe Rüppurr beginnt für die Damen des TEC Waldau Stuttgart am 6. Mai die neue Bundesliga-Saison. Der Kader des Stuttgarter Traditionsclubs ist gegenüber dem erfolgreichen Vorjahr nahezu unverändert, so dass erneut viele deutsche Damen in der Bundesliga zum Einsatz kommen werden. Den deutschen Spielerstamm bilden Anna Zaja, Laura Schaeder sowie Lena Rüffer und Anna Gabric – beide sind Mitglieder im Porsche Talent Team Deutschland – sowie Neuzugang Carmen Schultheiß, die vom TC BW Vaihingen/Rohr zur Waldau kam. Die deutsche Spitzenspielerin Mona Barthel, die im vergangenen Jahr wesentlichen Anteil am guten Abschneiden des Teams hatte, steht für einige Einsätze wieder zur Verfügung. Sie belegt derzeit Rang 66 auf der Weltrangliste. Gespannt ist man auf der Waldau auch auf Anna-Lena Friedsam, die nach ihrer langen Verletzungspause ebenfalls für einige Einsätze vorgesehen ist und möglichst schnell zurück in die Top 100 der Weltrangliste möchte. Dieser sehr ausgewogene und spielstarke Kader wird von den ausländischen Spielerinnen Katerina Siniakova (Tschechien), Ana Bogdan (Rumänien), Ipek Soylu (Türkei), Katarzyna Piter (Polen) und Valeria Solovyeva (Russland) sowie Neuzugang Kimberly Zimmermann (Belgien) bestens ergänzt und ist sicherlich auch in diesem Jahr für manche Überraschung gut. Die Waldau-Nachwuchsspielerinnen Antonia Blattner und Beatrice Krauss-Granate gehören zum erweiterten Bundesliga-Kader des TEC Waldau Stuttgart. Auch in dieser Saison wird mindestens ein Mittelplatz angestrebt, wobei viel von einem guten Saisonstart und der Verfügbarkeit der jeweiligen Spielerinnen abhängt. Ihr erstes Heimspiel bestreiten die Waldau-Damen am 10. Mai (Spielbeginn 11 Uhr) gegen den Deutschen Meister Regensburg. Das zweite Heimspiel steht am 18. Mai (Spielbeginn 13 Uhr) gegen Aufsteiger Hannover auf dem Programm. Zum letzten Heimspiel erwartet der TEC Waldau am 3. Juni (Spielbeginn 11 Uhr) die ■ Mannschaft des Deutschen Vizemeisters BW Aachen.

43

e Test

lle

ie vo

wer o P ku

ed n Si

Ak

STIHL Test-Tag am 14.4.2018 bei Endress

DER GARTENGERÄTE-FACHMARKT MIT WERKSTATT 24x in Deutschland , 5x im Grossraum Stuttgart

Online Shop: www.endress-shop.de


menschen

Ein Leben

für den Sport

Für viele Sportler ist es wohl der größte Traum, einmal an einer Weltmeisterschaft teilzunehmen und einen der vorderen Plätze zu belegen. Tabea Alt aus Ludwigsburg hat sich diesen Traum im Oktober letzten Jahres erfüllt: Bei der Kunstturn-WM in Montreal gewann sie mit ihrem Auftritt am Schwebebalken die Bronze-Medaille.

G

anze zehn Zentimeter waren es, die für Tabea Alt den dritten Platz auf dem Treppchen bedeuteten und ihr so zu einem grandiosen Karrierehöhepunkt verhalfen. „Dieses Gefühl war einzigartig und kaum zu beschreiben“, erzählt die 18Jährige mit leuchtenden Augen. „Ich hätte mir nie vorstellen können, dass die Weltmeisterschaft in Kanada für mich so enden würde!“ Doch nicht nur mit der Bronzemedaille konnte die Schülerin die internationale Turnszene verblüffen. Ganz nebenbei erfand sie mit ihrem Trainerteam auch noch zwei neue Elemente am Stufenbarren: Der sogenannte „Zuchold“ wurde erstmals um eine halbe Drehung ergänzt und in Montreal sollte dies von Tabea Alt präsentiert werden, um sich so als Namensgeberin einen Eintrag in die Internationalen Wertungsvorschriften zu verdienen. „Was ich allerdings bis einen Tag vor dem Qualifikationswettkampf nicht wusste, war, dass ich noch ein weiteres Übungsteil in meiner Kür hatte, das so noch niemals gezeigt wurde“, erzählt die sympathische Ludwigsburgerin rückblickend. Denn bereits eine Woche vor dem zweiten nationalen WM-Test hatte ihr Trainerteam beschlossen, den gestreckten Doppelsalto, der aufgrund des Wachstums der Sportlerin als Wagnis erschien, als Abgang auszutauschen und durch einen Salto vorwärts mit halber Schraube zu ersetzen. „Normalerweise setzt man so einen Salto aus einem gebückten Umschwung an, nicht aus einem gegrätschten, wie in meinem Fall“, erzählt sie. Aber erst aus einer späteren Veröffentlichung des Turnweltverbandes erfuhren Alt und ihr Team, dass das vor ihr weltweit noch keine andere Turnerin durchgeführt wurde und dass sie mit dieser Kür die Chance hatte, nach einer Übung gleich als zweifache Elemente-Erfinderin zu landen. „So etwas ist für eine Sportlerin natürlich das Größte.“

44

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Tabea Alt hat das Turnen quasi in die Wiege gelegt bekommen, denn sie ist in Ludwigsburg in eine Sportlerfamilie hineingeboren, Mutter, Vater und der ältere Bruder turnen ebenfalls. Seit ihrem fünften Lebensjahr ist die Turnhalle daher für sie so etwas wie ein zweites Zuhause. Damals begann sie bei ihrem Heimatverein, dem MTV Ludwigsburg und trainiert seit 2008 zweimal täglich und sechsmal die Woche am Kunstturnforum in Bad Cannstatt. Seit 2012 turnt sie in der Bundesliga für den MTV Stuttgart und wurde im Jahr 2017 Mitglied des A-Kaders des Deutschen Turner-Bundes. Doch das Leben besteht nicht nur aus Sport, dessen ist sich die junge Athletin bewusst. Tabea Alt besucht seit der fünften Klasse das Wirtemberg-Gymnasium in Stuttgart, eine Eliteschule des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Schule ist für sie eine Art emotionaler Ruhepol. „Es ist manchmal ziemlich schwierig, 30 Stunden Training in der Woche mit dem Lernen zu verbinden“, erzählt die junge Sportlerin. „Aber das hat auch seine guten Seiten, denn so bin ich in meinem gewohnten Ablauf – ich kenne es ja auch nicht anders“. Doch nicht immer ist es der 18-Jährigen möglich, Sport und Schulstoff zusammen unter einen Hut zu kriegen. In diesen Fällen helfen ihr die Klassenkameraden, von denen sie die Mitschriebe digital zugeschickt bekommt. So kann sie den verpassten Schulstoff zu Hause nachholen, denn eines ist für Tabea Alt ganz wichtig: „Mein Abitur steht im Frühjahr 2019 an und das möchte ich nicht nur irgendwie schaffen, sondern es soll richtig gut werden“. Im Herbst des gleichen Jahres findet in Stuttgart auch die Turn-WM statt, und so wird es

für die junge Sportlerin mit großer Sicherheit einem nahtlosen Übergang von den Abiturzu der WM-Vorbereitung geben. „Und wenn sich beides überschneidet, ist das für mich auch nicht schlimm“, erklärt Tabea Alt gelassen. „Ich werde beides Mal mein bestes geben, denn vor heimischem Publikum zu turnen, ist natürlich immer ein Highlight.“ Bereits jetzt blickt sie hoch motiviert in die Zukunft, denn bei der heimischen Turn-WM könnte sie sich für Olympia 2020 in Tokio qualifizieren und wäre somit das zweite Mal ■ bei den Spielen dabei.“ Boris Mönnich


PLATTEN

FLIESEN

NATURSTEINE

Showroom ร–ffnungszeiten: Mo.-Do. 08.00-12.00 // 13.00-17.00 Uhr // Fr. 08.00-12.00 // 13.00-16.00 Uhr Terminvereinbarung unter Tel. 0711 228140 oder unter info@karl-koerner.de // Karl Kรถrner GmbH // Ossietzkystr. 4 // 70174 Stuttgart


sport

Große

Fritz Kuhn, Wolfgang Dietrich und Dieter Zetsche (v.li.)

Fotos: Wolfgang List

Aufholjagd Unter seinem Cheftrainer Tayfun Korkut erwacht der VfB zu neuem Leben.

Jochen Röttgermann, Martin Schäfer, Wolfgang Dietrich, Hermann Ohlicher und Hartmut Jenner (v.li.)

A

ufreibende Wochen hatte der VfB nach dem Jahreswechsel hinter sich. Erst die Trennung von Cheftrainer Hannes Wolf, dann die mit viel Gezeter seitens der Fans einhergehende Verpflichtung von Tayfun Korkut als neuer Boss auf dem Trainerstuhl. Was der 43-jährige gebürtige Stuttgarter unter anderem im Netz an teilweise unterirdischen Schmähkritiken über sich ergehen lassen musste, spottet jeder Beschreibung. Doch den lautstarken Zweiflern zeigte es Tayfun Korkut, wie es besser nicht sein könnte: Mit guten Leistungen der Mannschaft auf dem Platz. In den ersten sechs Spielen unter seiner Regie schaffte das Team zwei Unentschieden sowie vier Siege in Serie und holte damit fast die maximale Punkteausbeute.

Winfried Rothermel und Uli Hoeneß

Michael Reschke, Felix Magath und Rudi Völler (v.li.)

Ende Februar hatte die Mannschaft übrigens eine Mittagspause der besonderen Art: Zwischen den beiden Trainingseinheiten am Vormittag und Nachmittag waren der Mannschaftsrat und die Trainer des Profiteams in die Stuttgarter Vesper-

Kevin Kuranyi und Peter Noller

Jens Zimmermann, Gunnar Severin und Christian Fitz (v.li.)

46

Ehepaar Schick

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

kirche gefahren, um dort Getränke auszuschenken und Essen auszugeben. Die VfB-Profis beteiligten sich damit am VfBfairplay-Aktionstag, bei dem bereits zum dritten Mal insgesamt rund 30 VfBler, darunter auch Vorstands- und Präsidiumsmitglieder sowie Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen der Geschäftsstelle, gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Helfern mehrere Stunden lang rund 600 Personen versorgt haben. „Der jährliche VfBfairplay-Aktionstag ist eine sehr gute Sache. Wir versuchen damit, den Menschen ein bisschen zu helfen und ihnen Freude zu bereiten“, sagte VfB Präsident Wolfgang Dietrich. Cheftrainer Tayfun Korkut stellte das weiß-rote Team bei seiner Schicht dabei in einer 6-1-4-Formation auf: Er und Wolfgang Dietrich empfingen die Besucher an der Essensausgabe und teilten ihnen das Besteck aus. Neben ihnen bereiten mit der Kelle in der Hand Ron-Robert Zieler am Kartoffelgratin, Daniel Ginczek (Steak und Soße) und Co-Trainer Ilija Aracic (Salat) die Portion zu, bevor Thomas Hitzlsperger diese mit einem Stück Kräuterbutter verzierte. An der nächsten Station um die Ecke stand Co-Trainer Steven Cherundolo und verteilte Brotscheiben. Ein paar Meter neben ihm schenkten Mario Gomez, Holger Badstuber sowie die beiden VfB-Leichtathleten Marie-Laurence Jungfleisch und Fabian Heinle Kaffee und Tee aus – und posierten dabei immer wieder mit den Besuchern für Selfies und erfüllten Autogrammwünsche. n Eine schöne Geste.


top WIRTSCHAFT UND FINANZEN Erfolgreiche Unternehmen und Persรถnlichkeiten in Stuttgart und der Region


Globale

Lutz Welge

Konjunktur

bleibt stark

Rund um die Vermögensverwaltung für Privatkunden präsentiert sich die seit dem Jahr 2006 auch in Stuttgart ansässige Schweizer Privatbank Julius Bär als eine der führenden Adressen der Region. Das erfahrene Team um Niederlassungsleiter Björn Seemann lädt seine Kunden dabei auch regelmäßig zu hochkarätigen Veranstaltungen etwa im Rahmen von „Bär am Abend“ ein. Beim jüngsten Event im Hotel Le Méridien konnten die über 200 geladenen Gäste gleich zwei Referenten erleben. Während Lutz Welge, Leiter Portfolio Management der Julius Bär Europe AG in Frankfurt, einen Börsenausblick auf das Jahr 2018 gab, konzentrierte sich Chefökonom Janwillem C. Acket von Julius Bär in Zürich auf die Entwicklung der führenden Wirtschaftsmärkte.

Fotos: Wolfgang List

S

eit vielen Jahren gehört Julius Bär zu den gewichtigen Playern im Privat-Banking-Geschäft. Rund um den Globus verwaltet die 1890 in Zürich gegründete Privatbank mit inzwischen über 6.000 Mitarbeitern umgerechnet mehr als 350 Milliarden Euro. Unter den weltweit rund 50 Standorten hat sich dabei auch die Stuttgarter Niederlassung ein hervorragendes Standing am Markt erarbeitet. Der Erfolg kommt für Niederlassungsleiter Björn Seemann nicht von ungefähr, sondern hängt seiner Ansicht nach unter anderem mit den schweizerischen Werten „seiner“ Bank zusammen. Der gebürtige Stuttgarter meint damit Werte wie Diskretion, Vertrauen, Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit – vereint mit Fachkompetenz und globalem Know-how.

Das Julius Bär Team: Björn Seemann, Melanie Habel, Michael Seher, Jeannette Kropp, Ute Knorr, Markus Beuttel, Peter Graf und Stephan Schmidt 48

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

„Diese ‚Swissness‘ leben wir mit Überzeugung“, sagt Seemann, der mit seiner Niederlassung ebenso wie die weiteren sieben deutschen Standorte von Julius Bär auch


wirtschaft

im vergangenen Jahr wieder kräftig gewachsen ist. Speziell die Niederlassung Stuttgart hat in den letzten zwölf Jahren auch erfolgreich zahlreiche Verbindungen zu Gesellschaft, Kultur und Sport in der Region geknüpft. So werden für geladene Gäste regelmäßig interessante Veranstaltungen im Rahmen der Reihe „Bär am Abend“ auf die Beine gestellt. „Auf diese Weise wollen wir mit unseren Kunden auch über Themen in Kontakt bleiben, die über den bankfachlichen Teil hinausgehen – ganz im Sinne unserer Unternehmenskultur, die den Kunden als Partner betrachtet“, betont Seemann. Jüngstes Beispiel hierfür war die mittlerweile schon 13. Ausgabe von „Bär am Abend“, die im Januar im Hotel Le Méridien über die Bühne ging. Auf die Gäste warteten dabei zwei interessante Vorträge über die aktuellen finanz-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer globalen Welt. Unterhaltsamer Rückblick auf 2017 „Standen nicht gerade die Wahlen in Europa im Vordergrund, dann ging es um Trump – war es nicht Trump, dann kamen die Spannungen in Asien zur Sprache“. Mit diesen Worten leitete Björn Seemann zu Beginn des Abends seinen Rückblick auf ein überaus spannendes Jahr 2017 ein. In Deutschland sei der politische Höhepunkt mit dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen erreicht worden, und während die Finanzpresse die politischen Ereignisse erst einmal abwartend kommentierte, habe die Börse neue Höchststände verzeichnet. Als Beispiel nannte der erfahrene Banker den Dow Jones. Seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten habe besagter Index um 45 Prozent zugelegt. „Ob trotz oder wegen Trump?“, fragte Björn Seemann ironisch in die Runde. In Bezug auf Deutschland ließ er auch die Wochen und Monate ohne Regierung nach der Bundestagswahl im September 2017 nicht unerwähnt: „Mehrere Monate ohne Führung: Das wäre in einem mittelständischen Betrieb oder einem Dax-Unternehmen undenkbar.“ Mit einem gelungenen satirischen Beispiel eines Bäckers, der seine Kunden vor dem Verkauf eines Brötchens unter anderem dahingehend hinterfragt und schriftlich fixiert, ob sie wissen, was sie kaufen und sie sich das Brötchen überhaupt leisten können, ging Björn Seemann außerdem auf die seit Januar 2018 geltende EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente MiFID II (siehe auch das Interview) ein. Erklärtes

„Regulatorische Änderungen und ihre Konsequenzen für den Kunden müssen erläutert werden“ Fragen an Björn Seemann, Leiter der ­Stuttgarter Niederlassung von ­Julius Bär

Ziel der Richtlinie ist es, die Transparenz an den Märkten und den Anlegerschutz zu erhöhen. Zunächst einmal ist damit aber ein höherer bürokratischer Aufwand verbunden. So müssen zum Beispiel Telefongespräche zu Wertpapiergeschäften aufgezeichnet werden, eine Geeignetheitserklärung ersetzt das bisherige Beratungsprotokoll und die Bank muss ihre Kunden noch genauer über alle im Wertpapiergeschäft anfallenden Kosten informieren. Börsenausblick 2018: Aufwärts ohne Ende? Weniger der Politik, als vielmehr dem zukünftigen Börsengeschehen widmete sich anschließend Lutz Welge, Leiter Portfolio Management der Julius Bär Europe AG in Frankfurt. Seiner Ansicht nach ist der Aktienmarktzyklus zwar weit fortgeschritten, dessen ungeachtet sollten Aktien auch 2018 die favorisierte Anlageklasse sein – erst recht angesichts des weiterhin niedrigen Zinsniveaus. Nachholpotenzial sieht Lutz Welge vor allem bei den europäischen Aktienmärkten sowie in Japan, aussichtsreich erscheinen in Europa insbesondere stark zyklische Märkte wie Deutschland und Frankreich. Eventuelle Korrekturen an den Aktienmärkten dürften 2018 überschaubar bleiben und sollten dann zu weiteren Zukäufen genutzt werden. Klare Ansage von Lutz Welge: „Hände weg von Staatsanleihen – die Rentenperformance wird in der Nische erzielt!“ Genügend Gesprächsstoff also fürs anschließende Get-together beim leckeren Buffet. Und was Janwillem Acket, Chefökonom der Bank Julius Bär & Co. AG Zürich, über die Entwicklung der globalen Wirtschaftsmärkte denkt, lesen Sie im Interview auf der nächsten Seite.

top: Herr Seemann, die überarbeitete, mehrere tausend Seiten starke EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente MiFID II soll für mehr Transparenz im Wertpapierhandel sowie einen besseren Verbraucherschutz sorgen. War hierfür aus Ihrer Sicht tatsächlich ein solches Regulierungsmonster notwendig? Seemann: Über die Notwendigkeit von regulatorischen Veränderungen möchte ich nicht urteilen. Für mich ist es wichtig, wie diese im täglichen Kundengeschäft umgesetzt werden können. top: Welche konkreten Auswirkungen hat die Richtlinie auf das tägliche Kundengeschäft? Seemann: Ich möchte mich durch regulatorische Veränderungen wie beispielsweise MiFID II nicht von meinem Serviceansatz abbringen lassen und meinen Kunden weiterhin das anbieten, was sie bei uns suchen: unabhängige Beratung. Selbstverständlich steigt der Aufwand durch neue Richtlinien. Dies ist eine Herausforderung für die gesamte Bankenbranche und in der Beratung. Regulatorische Änderungen und ihre Konsequenzen für den Kunden müssen erläutert werden. Und diese Art von Erläuterung nehmen einen immer größeren Teil der Beratungszeit in Anspruch. Hier müssen wir um Verständnis bei unseren Kunden werben. top: Gehören manche Dienstleistungen damit der Vergangenheit an? Seemann: Für unser Haus zumindest kann ich die Frage verneinen. Als reine und unabhängige Privatbank bietet Julius Bär eine breite Palette von Dienstleistungen und Ansätzen für die persönliche Vermögensberatung an. Im Rahmen der regulatorischen Bedingungen wähle ich jedoch den Ansatz, den ich für angemessen halte und der den Bedürfnissen des Kunden entspricht.

Matthias Gaul

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

49


wirtschaft

die Pharmabranche und Energietitel bei uns derzeit favorisiert. top: Ein viel diskutiertes Thema ist die Frage der möglichen Überbewertung zahlreicher Titel. Ist dem tatsächlich so? Acket: Sicherlich sind viele US-Firmen schon stolz bewertet, aber das hat mit dem dortigen schon zehnjährigen Aufschwung zu tun. Wir können aber heute nicht generell von zu Überbewertung tendierenden Aktienmärkten reden, schon gar nicht im Europa der EU. Der weltweite Aufschwung ist breit abgestützt und damit wird der Rahmen für erfolgreiche Firmen ständig größer. Die Märkte sind sicherlich nicht gesättigt.

Janwillem C. Acket

„Aktienmärkte sind volatil, aber langfristig den aller meisten Anlagen überlegen“

im Umbau in Richtung eines konsumorientierten Binnenmarktes befindet und große interne Schulden abbauen muss.

top magazin Stuttgart sprach mit Janwillem C. Acket, Chefökonom der Bank Julius Bär & Co. AG Zürich, über die Entwicklung der globalen Wirtschaftsmärkte.

top: Tendenziell dürfte sich die Hausse an den Aktienmärkten noch eine Weile fortsetzen. Sollte man die Chance also für einen Einstieg beziehungsweise für eine Aufstockung nutzen? Acket: Ja, aber Sie dürfen für 2018 nicht mit einer Wiederholung des ausgezeichneten Jahres 2017 rechnen. Wenn Sie im Markt investiert sind, dann lohnt es sich zumeist weiterhin, dabei zu bleiben oder sogar aufzustocken. Gleichzeitig ist es aber auch vernünftig, Gewinne teilweise zu realisieren, wo Sie bisher einen guten Lauf hatten, um über genügend Barmittel für Einstiege zu verfügen, falls der Markt zwischenzeitlich korrigiert beziehungsweise Luft holt. Mit letzterem ist in jedem längerfristigen Marktaufschwung zu rechnen. Falls Sie aber ganz langfristig investiert bleiben wollen, dann müssen Sie auch bereit sein, zwischenzeitliche Dellen auszusitzen. Aktienmärkte sind nun mal volatil, aber langfristig den allermeisten Anlagen überlegen.

top: Herr Acket, die Weltwirtschaft läuft rund, die Eurozone und die USA behalten ihre Rolle als Wirtschaftslokomotiven bei. Wie lange wird dies Ihrer Einschätzung nach noch so bleiben? Acket: Zumindest rechnen wir mit einem guten Jahr 2018 und darüber hinaus weiterhin mit Wachstum. Wir sehen derzeit keine konkreten Schwächeanzeichen für diese Lokomotiven, auch wenn im kommenden Jahr das Wachstumstempo in Europa wieder leicht hinter den USA liegen dürfte: Die US-Steuerreform dürfte wachstumsbeschleunigend wirken. Da der Euro jedoch gegenüber dem US-Dollar bisher kräftig zugelegt hat, dürfte die exportlastige Eurozone etwas gebremst werden. top: Welche Rolle spielt in diesem Szenario China? Acket: China wird sich mit einer Wachstumstendenz zwischen 6 bis 6,5 Prozent weiter entwickeln und ein wesentlicher Pfeiler der Weltkonjunktur bleiben – auch wenn diese riesige Volkswirtschaft sich

50

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

top: Gibt es Branchen, die Ihrer Ansicht nach favorisiert werden sollten? Acket: Ja. Wir mögen immer noch die global tätige IT-Branche, weil deren Technologie weiterhin große Umsätze und Gewinne generiert. Daneben sind Banken,

top: Sind Anleihen überhaupt noch eine Alternative? Acket: In Europa, wo die EZB mit großen Aufkäufen zu einer Überhitzung der Anleihenmärkte massiv beiträgt, sind Anleihen vorerst zu meiden. Dies gilt weniger für US-Staatsanleihen oder für solche von ausgesuchten Schwellenländern in US-Dollar. Bei US-Anleihen haben wir aber derzeit ein erhebliches Wechselkursrisiko zum Euro, auch im Verhältnis zur vergleichsweise bescheidenen Rendite, die diese Anleihen abwerfen. Da fahren Sie mit Aktiendividenden vielerorts besser, wenn Sie anleiheähnliche Rendite suchen. top: Bei aller Euphorie dürfen zahlreiche politische Risiken wie etwa die Brexit-Verhandlungen, die politischen Verhältnisse in Italien und die Kongresswahlen in den USA nicht vergessen werden. Wie bewerten Sie diese Risiken respektive deren Einflüsse auf die Aktienmärkte? Acket: 2017 haben die Populisten die Aktienmärkte nicht beeindrucken können, es waren aber die guten Ergebnisse der Unternehmen, die das taten. 2018 erwarten wir eine ähnliche Tendenz. Der Brexit trägt vor allem für Großbritannien unüberschaubare Risiken. Was Italien anbelangt, liegen dort die Europaskeptiker und -befürworter Kopf an Kopf, und generell haben die EU und der Euro in Italien die niedrigsten Zustimmungswerte unter den wichtigen Euroländern. In den USA wird der wirtschaftliche Erfolg der kommenden Quartale wahlrelevant für die Kongresswahlen im November. Das größte Risikopotenzial für Korrekturen an den Finanzmärkten in diesem Jahr hat für uns jedoch Italiens Parlamentswahl. Dabei denke ich aber eher an eine Korrektur des Eurohöhenflugs als an eine allgemeine ■ Aktienmarktschwäche in der EU.


Die Esslinger Erfolgskochschule – ab Mai im TRITSCHLER IdeenParadies Stuttgart Sehr geehrte Gäste und Kochbegeisterte, ich freue mich, zukünftig meine Wirkungsstätte an eine der exponiertesten Lagen Stuttgarts verlegen zu können. Auch die Zusammenarbeit mit dem Hause TRITSCHLER – das Traditionsgeschäft für gehobene Tisch- und Kochkultur – lässt in puncto Ausstattung keinerlei Wünsche offen. Gäste und Kochkursteilnehmer werden von den charmanten Möglichkeiten und der Einrichtung vor Ort begeistert sein.

Herzlichst, Ihr Jörg Ilzhöfer

SONDERÖFFNUNGSZEITEN für Kochkurse und Koch-Events gerne auf Anfrage oder unter www.ilzhoefers.tritschler.com oder ilzhoefers@tritschler.com Tritschler-Ilzhöfer´s-Kochschulen GmbH · Marktplatz 7, 70173 Stuttgart im Tritschler IdeenParadies · www.ilzhoefers.tritschler.com · 0711/222 49 32-0


Fotos: Wolfgang List

Reinhold Würth

Daniel Imhäuser, Steffen Beck, Andreas Wimmer, Reinhold Würth, Joachim Rudolf, Norbert Barthle MdB, Sven Schulz und Ulrich Zeitel

„Zu geringe

Zukunftsperspektiven für den Wirtschaftsstandort Deutschland“ Beim Jahresempfang des Wirtschaftsrats der CDU in den Räumen der Allianz Leben in Stuttgart begeisterte der „Schraubenkönig“ Reinhold Würth mit einem Rückblick auf knapp 70 Berufsjahre. Der Landesvorsitzende Joachim Rudolf kritisierte in seiner Rede die GroKo-Sondierungsergebnisse. Der Landesvorsitzende Joachim Rudolf begrüßt die Gäste

Claudia Bayer, Helmut L. Bayer, Bianca Weller und Joachim Wolfangel

V

om Schraubenhandel mit zwei Mitarbeitern zum Konzern mit 74.000 Mitarbeitern und rund 12,7 Milliarden Euro Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr: Allein schon diese wenigen Zahlen belegen, dass Prof. Dr. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, eine Menge zu erzählen hat, wenn er auf sein Lebenswerk zurückblickt. Über seine Erfolgsgeheimnisse hält er nur selten Vorträge – doch beim Jahresempfang des Wirtschaftsrats der CDU in den Räumen der Allianz Leben in Stuttgart machte er

Antje Eschle, Thomas Eschle, Simone Kilian, Andreas Torner, Katja Rudolf und Axel Kilian

52

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

eine Ausnahme und referierte ausführlich vor den geladenen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien: „Ich habe das Unternehmen im Alter von 19 Jahren von meinem Vater übernommen und einige Schlüsselerlebnisse gehabt“, berichtete Reinhold Würth. Anfang der 1960er-Jahre zum Beispiel habe ihn der Chef der Volksbank in Künzelsau zu sich zitiert, bei der er einen Kredit über 10.000 Mark am Laufen hatte. „Er sagte mir, das Konto bei der nächsten Überziehung zu sperren.“ Das wäre natürlich für das Unternehmen

Aylin Polk-Eisele, Achim Eisele, Otto Hauser, Felix Böhmerle und Gunther Böhmerle


Volles Haus bei der Allianz Leben

eine Katastrophe gewesen. „Ich bin also ziemlich kleinlaut abgezogen und habe aus dieser Begegnung einen meiner Leitsätze gemacht: Wachstum ohne Gewinn ist tödlich.“ Und das ist bis heute eines der Grundprinzipien der Würth-Gruppe. Für den Unternehmenserfolg sei es wichtig, sich dankbar und ohne Arroganz gegenüber dem Personal zu zeigen. Dies habe größere Bedeutung für die Mitarbeiter als Geld, so Würths Perspektive. Wenigstens keine ideologisch motivierten Steuererhöhungen In seiner Begrüßungsrede hatte Joachim Rudolf, Landesvorsitzender des Wirtschaftsrats der CDU in Baden-Württemberg, Rudolf Würths Verdienste gelobt: „Sie stehen wie kaum ein anderer für die Tradition der Familienunternehmen hier im Land. Und denen fühlen wir uns im Wirtschaftsrat auch besonders verpflichtet.“ Anschließend ging Rudolf auf die Groko-Sondierung ein und kritisierte: „Insbesondere in der Europa- und

der Rentenpolitik werden die Weichen falsch gestellt. Durch die horrenden Rentengeschenke drohen die Belastungen für die junge Generation in der Zukunft auszuufern.“ Das Europa-Kapitel des Sondierungspapiers verspreche keine Rückkehr zu klaren Regeln, sondern lasse weitere große Schritte in die Transferunion befürchten. Positiv sei, dass die Leistungsträger des Landes angesichts von Rekordsteuereinnahmen nicht durch ideologisch motivierte Steuererhöhungen vor den Kopf gestoßen werden. Joachim Rudolfs Quintessenz: „Das 28-seitige Papier zeigt zu geringe Zukunftsperspektiven für den Wirtschaftsstandort Deutschland auf.“ Allianz Leben-Vorstand Dr. Andreas Wimmer pflichtete in seinem Impuls-Vortrag Joachim Rudolf bezüglich der Rentenpolitik bei. Eine Leistungs-Ausdehnung der gesetzlichen Rentenversicherung sehe er kritisch. Angesichts einer alternden Gesellschaft zeichneten sich zunehmende Lasten für künftige Beitragszahler ab. n

Marcel-Felix Klein, Gisela Ober und Hans Thomas Ober

Elena Lüke und Sebastian Lüke

Mirella Breitling und Petra Keller

Testen Sie den Sieger Das Continental-Boxspring-Bett AUREA von FENNOBED ist Testsieger der deutschen Stiftung Warentest (09/2016). Unsere MATRI Boxspring-Betten werden in familieneigener Manufaktur aus zertifizierten Materialien gefertigt. Sie sind dank unserer Baukastenidee individuell gestaltbar und besonders langlebig.

FENNOBED Stuttgart Rosensteinstraße 9 · 70191 Stuttgart Tel. 0711 - 50425507 · stuttgart@fennobed.de www.fennobed.de fennobed

fennobed

matribyfennobed 53


Fotos: Wolfgang List

politik

Ola Källenius bei seiner Ansprache

Alexander Kotz, Ola Källenius, Fritz Kuhn und Thomas Weber (v.li.)

Die Mobilität der Zukunft Der Neujahrsempfang der CDU-Gemeinderatsfraktion im Stuttgarter Rathaus stand diesmal ganz im Zeichen des Automobils: Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius sprach über die Megatrends seiner Branche.

E

Klaus Nopper, Karl Maier und Fabian Mayer (v.li.)

Conny Winter, Cornelius Kübler, Ehepaar Scholze und Margit Mayer-Vorfelder (2.v.re.)

Oliver Schwarz, Simone Kilian, Claudia Hübner und Axel Kilian (v.li.)

Muhterem Aras, Ehepaar Koh-Dolge und Ingrid Zais (v.li.)

54

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

s war ein überaus gelungener Abend, den die CDU-Fraktion mit ihrem traditionellen Neujahrsempfang und Michael Föll und mit einem ganz besonPeter Pätzold deren Festredner bot. Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG, veranschaulichte den vielen Gästen im großen Sitzungssaal eindrücklich, wie sich sein Unternehmen die Mobilität der Zukunft vorstellt. Er erläuterte die Megatrends des Automobils. Dabei gehe es um mehr, als nur von A nach B zu kommen. Emotionen sollen geweckt werden und mit neuen Technologien große Sprünge gelingen. Im autonomen Fahren erkennt Ola Källenius, als der für den Forschungs- und Entwicklungsbereich Verantwortliche die größte technische Herausforderung. Denn der Computer müsse die Aufgaben sogar noch besser lösen als der Mensch. Dabei gehe es auch um die Aufgabe, die vielen Unfälle drastisch zu reduzieren. Insgesamt eine sehr investitionsintensive Aufgabe, die mit Partnern angegangen wird – 2021 soll es ein solches Auto marktfertig geben. Im Jahr 2025 sollen dann die Elektromobile bis zu 25 Prozent des Absatzes weltweit ausmachen. Und die Autos, die einen Verbrennungsmotor haben, müssten schadstoffarm sein. Die Weiterentwicklung der Plug-in-Hybrid-Modelle zu einer größeren Reichweite des emissionsfreien Fahrens spiele dabei eine wichtige Rolle.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Alexander Kotz hob seinerseits die Bedeutung des Daimler-Konzerns mit seinen vielen Arbeitsplätzen in Stuttgart für den hiesigen Wohlstand hervor. Das Thema Mobilität sei mit großen Herausforderungen verbunden, wobei zu seiner Vision auch gehöre, dass irgendwann beim Neujahrsempfang nicht mehr über das Thema Feinstaub zu sprechen sei. Dass dieses Ziel erreichbar ist, machte er am Beispiel der nachweisbar weniger werdenden Tage der Grenzwert überschreitungen beim Feinstaub fest. Dazu habe auch die Straßennassreinigung beigetragen, für deren Vorschlag die CDU-Fraktion zunächst belächelt worden war. „Diese Themen lösen wir gemeinsam mit technischem Fortschritt und nicht mit Verboten“, betonte Alexander Kotz. Auch Oberbürgermeister Fritz Kuhn stellte fest, dass man bei den Feinstaub- und Stickoxid-Werten besser werde. Genauso sei ihm bewusst, dass Stuttgart eine vom Auto lebende Stadt sei und man deshalb schauen müsse, dass dies auch so bleibe. „Wo soll man das lösen, wenn nicht hier in Stuttgart?“, stellte der OB als rhetorische Frage zur Verkehrsproblematik in den Raum. Aus Berlin angereist war schließlich der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stefan Kaufmann. Der Bundestagsabgeordnete dankte der CDU-Gemeinderatsfraktion für ihre Arbeit – sie sei die treibende Kraft in der Stadt und richte ihr Handeln an den Erwartungen der Bürger ■ aus.

2


aune

est f r e m Som

28.11. – 23.12.2018

02.08. – 05.08.2018

21.04. – 13.05.2018

tuttgart macht aune

2018 feiert Stuttgart

29.09. – 07.10.2018

26.09. – 03.10.2018

– .9.52 5102.01.11

28.09. – 14.10.2018

200 Jahre Cannstatter Volksfest 100. Landwirtschaftliches Hauptfest

Kommen Sie und feiern Sie mit! in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG · Mercedesstraße 50, 70372 Stuttgart · Tel. +49 (0) 711 9554-3300


Beratungskompetenz

aus Erfahrung Seit 20 Jahren sorgt die Steuerberaterin Stephanie Schmidt-Weiss zusammen mit ihren Kanzleikollegen in Ludwigsburg, Crailsheim und München für intelligente Lösungen rund um nahezu alle steuerlichen Belange. Die erfahrene Mannschaft betreut dabei mittelständische Unternehmen ebenso wie Privatpersonen.

Stephanie Schmidt-Weiss

M

an kann es drehen und wenden wie man will: Steuern sind wohl für jeden Menschen eine lästige Pflicht. Das gilt für den privaten Bürger wie auch für den Unternehmer. Dessen ungeachtet kommt man nicht um sie herum. Deshalb ist es wichtig, gute Berater an seiner Seite zu haben, um – selbstverständlich gesetzeskonform – so wenig wie möglich vom teuer verdienten Geld ans Finanzamt abgeben zu müssen. Genau darauf ist die Steuerberaterin Stephanie Schmidt-Weiss spezialisiert, und das schon seit mittlerweile 20 Jahren. Vor der Gründung ihrer eigenen Kanzlei in Ludwigsburg im Jahr 1998 – übrigens

in Bürogemeinschaft und Kooperation mit den Rechtsanwälten Prof. Hauffe und Kollegen in Ludwigsburg – war die studierte Diplom-Finanzwirtin einige Jahre in einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Steuerberaterin und Prüfungsleiterin tätig. Zudem konnte sie in verschiedenen Bereichen der Finanzverwaltung wie zum Beispiel der Betriebsprüfung, der Unternehmensbesteuerung oder der Bearbeitung von Steuererklärungen wertvolle Erfahrungen sammeln. Zwei Jahre nach der Kanzleigründung wurde in Crailsheim ein weiterer Standort eröffnet, mittlerweile ist die Steuerberaterin mit ihrem Team von insgesamt zehn Mitarbeitern auch in München aktiv. „Die komplexen und sich ständig ändernden Steuergesetze erfordern ein umfassendes Know-how von Experten, die auch in der Lage sind, über den Tellerrand hinauszuschauen“, bringt Stephanie Schmidt-Weiss ihre Philosophie auf den Punkt. Dabei spielt es für sie keine Rolle, ob es um die Themen Erbschaft, Immobilienbesteuerung, Steuerplanung für kleine

Stephanie Schmidt-Weiss mit ihrem Team in Ludwigsburg 56

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

und mittlere Unternehmen, Betriebsprüfungen, Klagen beim Finanzgericht und Steuerstrafrecht geht oder ob Start-up-Unternehmen steuerrechtlich bei der Existenzgründung beraten und unterstützt werden. Besonders am Herzen liegt ihr stets die vorausschauende Beratung, weil damit der Weg für die Zukunft festgelegt wird. „Es gibt inzwischen eine Unmenge zu beachtender Steuerfallen, weil durch die verschiedenen Gesetzesvorschriften sich alles zu einem überaus komplexen Normengeflecht entwickelt hat“, betont Stephanie Schmidt-Weiss. Neben Basisdienstleistungen wie Steuererklärungen und Jahresabschlüssen liegen die Kompetenzschwerpunkte ihrer Kanzlei auf Immobilienbesteuerung, Erbschafts- und Schenkungssteuer sowie Steuerplanungen für kleine Firmen und mittlere Firmen sowie Handwerker, Freiberufler und Ärzte mit komplexen Fragestellungen. Ebenso berät die Kanzlei bei Kauf, Verkauf oder Schenkung von Immobilien oder Unternehmen. Dabei werden stets alle sich bietenden Gestaltungsfreiräume genutzt. Einen wichtigen Stellenwert nimmt seit Jahren außerdem der Aspekt der frühzeitigen steueror ient ier ten Ü bertragung von Betriebs- und Privatvermögen unter Berücksichtigung der anfallenden Steuern innerhalb der übertragenden Familie ein. Auch dies wird in der Kanzlei Schmidt-Weiss gemeinsam im Gespräch mit den beteiligten Familienmitgliedern oder anderen beteiligten Personen,


anzeige | wirtschaft

auch Verkäufer oder Käufer, im Rahmen der Nachfolgeplanung beziehungsweise des Generationswechsels durchgeführt. Durch die Zusammenarbeit mit der Personalvermittlung Jobglück steht den Kunden darüber hinaus ein breites Angebot an Beratung sowie laufender Abwicklung rund um die Themen Buchhaltung, Bilanzierung, Lohnabrechnung und Personalfindung zur Verfügung. Last but not least werden durch das Netzwerk mit den erwähnten Rechtsanwälten sowie einer partnerschaftlich verbundenen Immobilienfirma auch verschiedenste rechtliche Fragen und die Immobiliensuche abgedeckt.

Franz „Bulle“ Roth, Stephanie Schmidt-Weiss, Helena von Sarközy und Stefan Schmidt-Weiss

Ehepaar Schmidt-Weiss

Das 20-jährige Jubiläum der Kanzlei wurde im Februar übrigens gebührend gefeiert: Im Stuttgarter Szene-Lokal „Amici“ feierten rund 100 geladene Gäste – Mandanten und Mitarbeiter ebenso wie Freunde und Kollegen – bis in den frühen Morgen. Die tolle Atmosphäre der Kanzlei war dabei direkt zu spüren. Ganz nebenbei ist Stephanie Schmidt-Weiss sehr stark ehrenamtlich und sozial engagiert. So gründete sie zum Beispiel eine gemeinnützige Stiftung zur Unterstützung und Förderung von Kindern. Die Stiftung betreibt in Crailsheim ein eigenes Kinderhaus, in Ludwigsburg ist eine vergleichbare Einrichtung dieser Art geplant. All dies zeigt: Stillstand ist für die umtriebige Steuerexpertin ein Fremdwort. Man darf also schon jetzt gespannt sein, was ihr für die Zukunft noch an weiteren Ideen und Lösungen für nachhaltige Projekte einfällt. Und was Stephanie Schmidt-Weiss bei ihren bisherigen karitativen Projekten so alles erlebt hat, lesen Sie auf der nächsten Seite. �� 

Ehepaar Noller, Stephanie Schmidt-Weiss, Ehepaar Spies

Stephanie Schmidt-Weiss und Kanzleipartner Ingo Hauffe

Selina Stihl, Wiltrud Egetenmeier, Thorsten Reiber und Uli Wojaczek

Ehepaar Wager

Steuerberaterkanzlei Schmidt-Weiss Stephanie Schmidt-Weiss Kanzlei in Ludwigsburg: Asperger Straße 55 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 388796 Telefax 07141 388797

Ehepaar Brutschin, Ehepaar Kraus, Germaine Kretschmer Ehepaar Papenburg

Fotos: Roman Kieffer

Kanzlei in Crailsheim: Brunnenstraße 52/1 74564 Crailsheim Telefon 07951 47 15 20 Telefax 07951 47 15 17 kontakt@steuerbuero-schmidt-weiss.de www.steuerbuero-schmidt-weiss.de Ehepaar Graßl

Ehepaar Kimmerle Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

57


wirtschaft

Soziales Engagement für ein Kinderhaus E s gibt Menschen, die ohne großes Aufsehen helfen wollen – wie Stephanie Schmidt-Weiss. Die Steuerberaterin und Mutter von drei Kindern erzählt über ihr soziales Engagement für Kinder und Flüchtlinge in der Region Ludwigsburg.

top: Frau Schmidt-Weiss, Sie engagieren sich neben Ihrer Tätigkeit als Steuerberaterin auch sehr stark im sozialen Bereich und haben eine gemeinnützige Stiftung gegründet, um Kindern zu helfen und vor einigen Jahren das Kinderhaus Zipfelmütze in Crailsheim eröffnet. Eine entsprechende Einrichtung war auch in Ludwigsburg geplant. Warum kam es nicht dazu? Schmidt-Weiss: Da ich mich in der Region Ludwigsburg sozial engagieren wollte, habe ich eine entsprechende Immobilie gekauft. Ein altes, wunderschön im Wald gelegenes Hotel in Ludwigsburg-Hoheneck. Aus diversen Gründen war es aber kurzfristig nicht möglich, dort eine Schule oder ein Kinderhaus unterzubringen. Da zu dieser Zeit sehr viele Einwanderer nach Ludwigsburg kamen, das Hotel voll ausgestattet und somit perfekt als Unterkunft für diese Menschen geeignet war, haben wir uns für diese Möglichkeit entschieden, um diesen Menschen zu helfen . Es ist nach wie vor geplant, in diesem wunderschönen idyllischen „Märchenschlössle“ eine Kindertagesstätte zu eröffnen. top: Was ist besonders an dem Kinderhaus Zipfelmütze? Schmidt-Weiss: Mein Ziel ist es, Kindern und berufstätigen Eltern zu helfen. Es ist oft schwer Kinder und Berufstätigkeit zu vereinbaren. Es fällt allen Müttern und Vätern schwer, ihr Kind abzugeben und arbeiten zu gehen, doch oft geht es einfach nicht anders. Deshalb ist mir sehr wichtig, dass das eigene Kind individuell begleitet wird, mit liebevollen Erzieherinnen und Erziehern. Das Besondere ist, dass die Mütter und Väter die Möglichkeit haben, ihr Kind ganztags oder auch nur stundenweise in das Kinderhaus zu bringen, so dass eine Vollzeitbeschäftigung oder auch eine flexible Arbeitstätigkeit möglich ist. Das Kinderhaus Zipfelmütze arbeitet auf der Basis einer individuell entwickelten Pädagogik, nach christlichen Werten, jedoch frei von jeglicher religiösen Anschauung. Das Kind soll in einer Atmosphäre aufwachsen, die dem Kind größtmögliche Geborgenheit und Zuversicht für die Zukunft gibt. Dabei soll das Kind realitätsnah lernen, sich in der Welt zu Recht zu finden. Eine weitere Beson-

58

derheit hierbei ist unsere Naturpädagogik und die tiergestützte Pädagogik. top: Was meinen Sie mit tiergestützter Pädagogik? Schmidt-Weiss: Tiere sind in unserem Kinderhaus die pädagogischen Helfer. Viele Kinder haben nicht die Möglichkeit ein Tier zu Hause zu haben. Tiere geben Wärme, sind Freund und Vertrauter. Die Kinder erfahren Wärme, Liebe und lernen Verantwortung. Es ist dem Team selbst überlassen, welche Art von Tieren sie halten wollen. Manchmal ist es ein Hund, manchmal sind es Meerschweinchen oder Zwergkaninchen oder auch Zwergziegen oder Ponys. Ich habe einmal erlebt, dass ein Kind zu uns kam, das kein Wort geredet hat. Nach kurzer Zeit fing das Kind an, mit den Ziegen zu reden, leise und geheimnisvoll. Nach ein paar Monaten war es möglich, dass das Kind auch wieder mit den Erziehern und anderen Kindern gesprochen hat. Die Kinder lernen auch zu vertrauen. Oft vertrauen Kinder den Tieren mehr an, als den Eltern. Kinder können Tieren alles erzählen, was niemand wissen darf, sie spüren das warme Fell, sie kuscheln und lernen vor allem in unserem Kinderhaus auch Verantwortung für andere Lebewesen zu übernehmen. top: Sie haben das idyllische Gebäude derzeit an Einwanderer zur Verfügung gestellt, weil sie helfen wollten. Würden Sie das wieder tun? Schmidt-Weiss: Nein. Ich verstehe hier einiges nicht. Eigentlich sollten diese Menschen doch froh sein, dass sie in dem Haus wohnen dürfen und dass ihnen dadurch geholfen wird. Das Gegenteil scheint aber der Fall zu sein, sonst würden sie ja nicht alles mutwillig beschädigen und zerstören. Ein Bewohner des Hauses hatte diverse Drogen in der Dachrinne versteckt und diese an Jugendliche verkauft. Darüber haben sogar einige regionale Medien berichtet. Ich ging selbst oft in das Gebäude, um zu sehen, wie es den Bewohnern geht und um mir ein Bild davon zu machen, wie der aktuelle Zustand vor Ort ist. Doch ich muss sagen, dass ich dann jedes Mal Angst hatte, da dort überwiegend Männer untergebracht waren, die sich mir als Frau gegenüber respektlos verhalten haben. Einmal hatte ich eines meiner Kinder dabei, das seinen Augen nicht traute als es sah, was alles kaputt gemacht wurde und mich fragte, warum die Menschen dort alles zerstören, obwohl wir sie aufgenommen haben, um ihnen zu helfen? Aus diesen Gründen gehe ich mittlerweile alleine nicht mehr

hin. Ich wünsche mir, dass diese idyllische Oase irgendwann doch noch für Kinder genutzt werden kann. top: Sie lassen sich aber trotz alledem nicht unterkriegen und möchten demnächst in der Nähe des Ludwigsburger Favoriteparks eine Zweigstelle des Kinderhauses Zipfelmütze eröffnen. Schmidt-Weiss: Das stimmt. Als Alternative habe ich ein anderes Objekt gesucht, auch in Naturnähe, in diesem Fall in der Nähe des Favoriteparks. Leider werden mir und meiner gemeinnützigen Organisation aber auch hier Steine in den Weg gelegt. Und zwar von wenigen Anwohnern, die noch nicht einmal in unmittelbarer Nähe wohnen, aber trotzdem die Befürchtung haben, dass die Straße, die zum Kinderhaus führt, durch die Mamas und Papas erheblich mehr befahren werden könne. Außerdem wird behauptet, dass es die anderen Anwohner stören würde, wenn die Eltern dort kurz parken, um ihre Kinder zu bringen oder abzuholen. Dies würde ja nur kurz und zu bestimmten Zeiten am Tag passieren. Zu bedenken ist, dass abends und am Wochenende absolute Ruhe besteht. top: Könnte da die Stadt Ludwigsburg nichts unternehmen? Schmidt-Weiss: Obwohl die Stadt auf mich zugekommen ist und gefragt hat, ob ich dort nicht eine Kindertagesstätte eröffnen könnte, gibt es baurechtliche Verzögerungen und es konnte bislang weder mir noch der gemeinnützigen Organisation eine entsprechende Genehmigung erteilt werden. Bereits vor zwei Jahren hat die Stadt Ludwigsburg dies in ihren Bedarfsplan aufgenommen und Unterstützung zugesichert. Ich habe sogar vorgeschlagen, den Gehweg zu verlegen, um so mehr Platz zu bekommen. Ich würde das auch aus meiner eigenen Tasche finanzieren. Andere Anwohner, die auch Kinder haben, teilten mir bereits mit, dass sie wirklich froh wären, wenn wir unsere Einrichtung eröffnen würden, damit sie ebenfalls ihre Kinder dort unterbringen könnten. top: Wie ist denn aktuell der Stand der Dinge? Schmidt-Weiss: Momentan läuft das baurechtliche Verfahren, aber niemand weiß, ob und wann wir eröffnen können. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Als neues Projekt sind noch Ferien in der schönen n Natur für Schulkinder geplant.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

AZ_21


ZWISCHEN VISION UND WIRKLICHKEIT LIEGT HIER OFT NUR EINE TÜR. @ Ob Mensch oder Maschine – im STEP Stuttgarter Engineering Park gibt es für jeden den passenden Arbeitsplatz. Mit dem flexiblen Raumkonzept im STEP können Sie Ihre Unternehmensräume ganz nach Ihren Bedürfnissen einrichten. Und potenzielle Geschäftspartner aus den unterschiedlichsten Bereichen finden Sie auch gleich nebenan. Mehr Input gibt’s unter: www.step-gmbh.com

AZ_218x300_12002_step_roboter.indd 1

28.02.12 11:19

L-B Im

Mo „Ro

Fo 21

Be alls

CM


wirtschaft

Herr der

Bänder „K

Die Produktion in Reichenbach

aum einer kennt mich als Person, aber fast jeder hat schon etwas von mir getragen“: Wenn jemand einen solchen Satz mit größtem Selbstverständnis äußern darf, dann auf jeden Fall Thomas Diopan. Denn ob Spiele der Fußballnationalmannschaft, des VfB, von Bayern München, Schalke oder Dortmund, ob Konzerte in großen Hallen und Arenen, ob Live-Veranstaltungen von ARD, ZDF oder ORF, ob Messen, Firmenevents oder Präsentationen von Automobilherstellern wie Mercedes-Benz, Porsche, Ferrari oder Aston Martin, ob Parteiversammlungen, ob namhafte Hotelresorts: Der umtriebige Unternehmer respektive seine Firma BDW VIP-Band e.K. sind letztlich immer mit dabei. Und zwar in Form von Tyvek-, PVC- oder Stoffarmbändern, welche die Gäste und Zuschauer am Handgelenk als Zeichen dafür tragen, Einlass zum jeweiligen Event gewährt zu bekommen. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte 1993 in einer Garage in Esslingen, aus der One-Man-Show ist mittlerweile ein mittelständisches Unternehmen mit rund 55 Mitarbeitern geworden. Nach Standorten in Waiblingen und Winnenden befindet sich seit 2010 der Firmensitz in Reichenbach, 2015 wurde dort in der Stuttgarter Straße ein repräsentatives Firmengebäude bezogen, das genügend Platz bietet, um die Kundenanfragen aus aller Welt zu bedienen. „Von hier aus managen wir mittlerweile in kompletter Eigenregie die gesamte Abwicklung inklusive Druckvorstufe, Druck und Auslieferung“, erklärt der Firmenboss. Die Produkte werden

60

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Thomas Diopan

mittlerweile in über 20 Länder verschickt, teilweise sogar nach Kenia, auf die Malediven oder nach Venezuela. „Made in Germany“ lautet dabei die Devise – durch die Produktion direkt vor Ort in Reichenbach ist BDW VIP-Band e. K. in der Lage, seine hochwertigen Erzeugnisse sowohl in hohen Auflagen pro Tag bis zu einer Million Stück bei Tyvekarmbändern, als auch Kleinstserien ab 50 Stück in kürzester Zeit herzustellen und zu liefern. Bis zu 200.000 Bänder lassen sich sogar im „Overnight-Service“ produzieren. Hierfür wurde kräftig in High-Tech-Maschinen investiert, erst unlängst zum Beispiel in eine 500.000 Euro teure Druckmaschine zur Erstellung der erwähnten Bänder aus reiß- und wasserfestem Tyvek, einem papierähnlichen Material. Darüber hinaus werden in Reichenbach mittlerweile auch Schlüsselbänder beziehungsweise Lanyards ab Auflagen von 50 Stück produziert. Vom Druck über das Schneiden und Vernähen in der eigens dafür gegründeten Nähabteilung sind im Moment acht Näherinnen voll beschäftigt. Je nach Art des Einsatzes und je nach Kundenwunsch können sämtliche Produkte individualisiert werden. „Zudem stammen sämtliche Grundstoffe, Verschlüsse oder Garne für die Herstellung der Bänder und Schlüsselanhänger von regionalen Lieferanten“, bekräftigt Thomas Diopan. Alle Materialien seien zudem zertifi ziert – die hochwertigen, nun auch in Neonfarben erhältlichen Stoffarmbänder nach Öko-Tex-Standard. Qualität, Verlässlichkeit und Liefertreue runden das Bild eines leistungsfähigen ■ Produzenten ab.

werbungetc.de

Seit 25 Jahren steht der Name von Thomas Diopans Firma BDW VIP-Band e.K. mit Sitz in Reichenbach für ein vielfältiges Portfolio an Kontrollarmbändern „Made in Germany“. Zu den Kunden zählen Automobilhersteller und internationale Hotelketten ebenso wie Fußballvereine, Verbände, Fernsehsender oder Sport- und Konzertveranstalter sowie Ferienanlagen und Reisebüros im In- und Ausland. Eine schöne Erfolgsgeschichte, die 1993 in einer Garage begann.


Zitronig frisch. Von Natur aus.

werbungetc.de

NEU!


Fotos: Fotolia

wirtschaft

62

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


wirtschaft

Gefahr aus dem Netz Ob beruflich oder privat: Die Digitalisierung hat mittlerweile nahezu alle Bereiche unseres Lebens erreicht. Verwaltung und Unternehmen unterschiedlichster Branchen arbeiten bereits heute IT-gestützt und hochgradig vernetzt, für die grundlegenden Veränderungen im Produktionsbereich wird gerne das Schlagwort Industrie 4.0 verwendet. Smart Home, Mobile Work, eHealth und Entwicklungen wie selbstfahrende Autos sind weitere Beispiele für die fortschreitende Digitalisierung. Und die eröffnet zweifelsohne große Chancen, birgt aber auch erhebliche Herausforderungen zum Beispiel in der Prävention, Detektion und Abwehr digitaler Angriffe, die zunehmend professionalisiert durchgeführt werden.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

63


wirtschaft

Daten illegal genutzt (18 Prozent) wurden. Rund jeder Sechste (16 Prozent) ist beim Online-Shopping oder Online-Banking betrogen worden. Acht Prozent berichten von massiven Beleidigungen, fünf Prozent von sexueller Belästigung im Netz.

D

er jüngste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland vorgestellte Bericht lässt in Sachen Cyberkriminalität keinerlei Entwarnung zu. Danach ist die Gefährdungslage weiterhin angespannt, und das auf hohem Niveau. Bekannte Einfallstore für Cyber-Angriffe bleiben unverändert kritisch bestehen. Vor allem die gestiegene Zahl an IT-Sicherheitsvorfällen mit Erpressungssoftware (Ransomware) zeigt, dass Cyber-Kriminelle hier eine lukrative Möglichkeit gefunden haben, in großem Umfang Geld zu erpressen. Zudem spielt auch der „Faktor Mensch“ eine zunehmende Rolle: Phishing-Angriffe, bei denen gezielt einzelne Mitarbeiter oder Unternehmen adressiert wurden, sind häufiger als in den letzten Jahren zu beobachten. „Unser Lagebericht macht deutlich, welche teils immensen Auswirkungen Cyber-Angriffe wie WannaCry, Petya/NotPetya oder der Ausfall hunderttausender Router für Unternehmen und Bürger in Deutschland haben können und dass es notwendig ist, Informationssicherheit als unabdingbare Voraussetzung einer erfolgreichen Digitalisierung zu verstehen“, betont BSI-Präsident Arne Schönbohm. Zur Information: Das BSI ist die zentrale und neutrale Stelle für alle Fragen zur IT-Sicherheit – es schützt zum einen die Netze des Bundes, richtet sich aber zugleich auch an gewerbliche und private Anbieter sowie Nutzer von Informationstechnik. Die 840 Mitarbeiter starke Behörde mit Sitz in Bonn ist in ihrer Art europaweit führend und hat in der Vergangenheit schon unzählige Male die Zerschlagung sogenannter Botnetz-Infrastrukturen ermöglicht. Als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde hat das BSI außerdem Lösungsansätze entwickelt und Maßnahmen getroffen, mit denen die Cyber-Sicherheit in

64

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Deutschland verbessert wird. Wichtige Grundlage dafür sind zum einen das in der letzten Legislaturperiode verabschiedete IT-Sicherheitsgesetz und die Cyber-Sicherheitsstrategie der Bundesregierung. Zum anderen ist dies die gewachsene Kompetenz des BSI auf dem Gebiet der Informationstechnik. „Durch intensive Vernetzung nach innen können wir den täglich neu entstehenden Risiken die gesamte Wertschöpfungskette der Cyber-Sicherheit entgegensetzen und so die Widerstandsfähigkeit Deutschlands gegen Cyber-Gefahren weiter erhöhen“, erklärt Arne Schönbohm. Verstärkte Schutzmaßnahmen Tatsache ist: Angesichts der flächendeckenden Angriffe durch bereits genannte Erpressersoftware wie WannaCry oder regelmäßige Berichte über Hackerangriffe macht sich die große Mehrheit der Bundesbürger Sorgen um einen Anstieg der Internetkriminalität und wünscht sich mehr Einsatz von der Politik. Aktuell sind 85 Prozent der Meinung, dass die Bedrohung durch Internetkriminalität immer größer wird. 79 Prozent sagen, dass die Politik mehr Geld in spezielle Polizeieinheiten investieren sollte, die gezielt gegen Internetkriminalität vorgehen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.017 Internetnutzern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Danach ist in jüngerer Zeit jeder zweite deutsche Internetnutzer (49 Prozent) Opfer von Cybercrime geworden. Mit Abstand häufigstes Delikt ist dabei die Infizierung des Computers mit Schadprogrammen wie Viren. 43 Prozent der Internetnutzer wurden Opfer eines solchen Angriffs. Rund jeder Fünfte gibt an, dass Zugangsdaten zu Online-Diensten wie Sozialen Netzwerken oder Online-Shops gestohlen (19 Prozent) oder persönliche

Immerhin ergreift die große Mehrheit der Computernutzer heute schon Maßnahmen, um sich vor Cyberkriminellen zu schützen. 88 Prozent geben an, dass sich auf ihrem privaten Gerät mindestens ein Sicherheitsprogramm befindet oder sie einen Sicherheitsdienst nutzen. Virenschutzprogramme setzen 81 Prozent ein, eine Firewall 61 Prozent. Jeder Vierte, der privat einen Computer oder ein Smartphone nutzt (27 Prozent), gibt zudem an, dass er die eingebaute Kamera an den Geräten abklebt, da es Hackern immer wieder gelingt, über diesen Weg heimlich Aufnahmen zu machen. Doch trotz all dieser Schutzmaßnahmen haben rund zwei Drittel der Internetnutzer (62 Prozent) das Gefühl, dass sie es gar nicht merken würden, wenn Fremde ihren Computer oder ihr Smartphone ausspionieren würden. Und nur jeder Dritte (34 Prozent) sieht sich selbst in der Lage, seine Geräte ausreichend vor Angriffen durch Cyberkriminelle zu schützen. Zugleich würde sich aber ebenfalls nur jeder Dritte (36 Prozent) gerne weiterbilden, um sich im Internet selbst besser schützen zu können. Gefährdung durch das Internet der Dinge Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung hält das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) mehr und mehr Einzug in Haus, Wohnung und den persönlichen Bereich der jeweiligen Anwender. Immer mehr vernetzte Geräte ermöglichen immer neue Anwendungen zur Komfortsteigerung, beispielsweise im Bereich der Haushaltsgerätesteuerung, der Hausüberwachung oder im Gesundheitsmanagement. Gleichzeitig werden ehemals bestehende Hürden für den Endverbraucher abgebaut, indem verstärkt funkbasierte Lösungen oder Powerline-Technologien eine zuvor notwendige Verkabelung ablösen. Dies führt zu einer immer höheren Vernetzungsdichte. Die IT-Sicherheit spielt bei IoT-Geräten bisher jedoch keine oder nur eine untergeordnete Rolle. Für die Kaufentscheidung sind in der Regel die Gerätefunktionalität und der damit verbundene Komfortgewinn sowie der Kaufpreis ausschlaggebend. Dies führt dazu, dass ein neuer Bereich der Ge-


wirtschaft

fährdung entsteht, eine größere Angriffsfläche, die von Cyber-Kriminellen für ihre Zwecke genutzt werden kann. Die Angriffe auf IoT-Geräte erfolgen in der Regel direkt übers Internet oder über vorhandene Funkschnittstellen „overthe-air“. Hierbei sind verschiedene Gefährdungslagen mit unterschiedlichen Bedrohungen zu unterscheiden: • Das IoT-Gerät wird angegriffen, um dem Nutzer direkten Schaden zuzufügen. So können zum Beispiel Smart-Home-Komponenten zur Zutrittssteuerung angegriffen und manipuliert werden, um einen Einbruch vorzubereiten. Über eine kompromittierte Webcam können vertrauliche Informationen über die Bewohner und deren Verhalten in Erfahrung gebracht werden. • Das IoT-Gerät wird kompromittiert und zum Angriff auf andere Infrastrukturkomponenten oder Services missbraucht. Häufig werden ungesicherte oder nicht ausreichend gesicherte IoT-Geräte kompromittiert und zu Botnetzen zusammengeführt, um gezielte DDoS-Attacken gegen Webseiten oder Webservices von Dritten durchzufüh-

ren. Hierbei bleibt der Angriff für den Nutzer häufig unentdeckt, da er selbst von dessen Auswirkungen nicht direkt betroffen ist. • Das IoT-Gerät wird durch ein Schadprogramm außer Betrieb gesetzt und ist für den Endnutzer zumindest vorübergehend nicht mehr nutzbar. Hiervon waren in jüngster Vergangenheit speziell kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) betroffen, deren Infrastruktur teils tagelang über das Internet nicht mehr erreichbar war. Gefährdung durch mobile Kommunikation Für viele Menschen sind Smartphones und Tablets unverzichtbar geworden. Sie bereichern die Kommunikation und Unterhaltung, sie ermöglichen Navigation und Interaktion über soziale Netzwerke. Mit wenigen Handgriffen installierte Anwendungsprogramme – Apps – machen dies möglich. Die immer intensivere App-Nutzung sorgt aber auch dafür, dass auf den Geräten immer mehr zum Teil sehr sensitive Daten verarbeitet werden. Adressbücher, Standort- und Zugangsdaten, E-Mails und andere Kommunikationsda-

Was ist Cybercrime? Cybercrime umfasst nach bundesweit gültiger Definition alle Straftaten, die sich gegen • das Internet • weitere Datennetze • informationstechnische Systeme oder • deren Daten richten. Darüber hinaus umfasst Cybercrime auch solche Straftaten, die mittels dieser Informationstechnik begangen werden.

ten machen Mobilgeräte zu einem immer lohnenderen Angriffsziel für Kriminelle. Ihre Sicherheit wird dabei durch zahlreiche Aspekte beeinflusst. So räumen Anwender dem Datenschutz und der Sicherheit bei der App-Auswahl oft keine oder bestenfalls eine untergeordnete Rolle ein. Die Kombination von Nützlichkeit und Bequemlichkeit sowie die Kosten sind ausschlaggebend für die Auswahl einer App. Dabei stellt der mögliche Abfluss persönlicher beziehungsweise kritischer Daten einen mit potenziell erheblichen Gefährdungen verbundenen Kontrollverlust dar.

25 Jahre Erfahrung als Spezialist für: DATENSCHUTZ UND ARBEITSRECHT IM UNTERNEHMEN • Umsetzung Datenschutz-Grundverordnung • Konzepte und Schulungen • Beratung für Geschäftsführung und Datenschutzbeauftragte E-COMMERCE UND IT-PROJEKTE

Markus Schließ

RECHTSANWALT

Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Recht der Informationstechnlogie (IT-Recht) Lehrbeauftragter (FH) für Arbeits- und IT-Recht Data Protection Risk Manager (zertifiziert FOM München 2017) Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (zertifiziert IHK 2017) Email: schliess@srln.de Telefon: 0711 · 953 572 10 (büro) direkter Kontakt: 071-7201231 (mobil 8.00 – 19.00 Uhr)

www.srln.de 65


wirtschaft

Andererseits sind die Mobilgeräte selbst das Ziel aktiver Angriffe. Sollten Sicherheitsupdates nicht vorhanden oder eingespielt worden sein, kann ein Angreifer, wie bei stationären Rechnern auch, die Kontrolle über das Mobilgerät übernehmen. Neben dem üblichen Missbrauch der Ressourcen (zum Beispiel Einbindung in ein Botnetz) ist das finanzielle Risiko von Schadsoftware im mobilen Kontext sehr hoch, da kostenpflichtige Telefonate, SMS-Nachrichten oder andere Premium-Dienste ohne Zutun des Betroffenen ausgeführt werden können. Gefährdungslage in der Wirtschaft Die Installation von Software-Aktualisierungen, um Sicherheitslücken zu beseitigen, ist Voraussetzung für den sicheren Betrieb mobiler Endgeräte. Aufgrund der Vielfalt der Gerätetypen, sowohl auf Hardware- als auch auf Softwareebene, ist eine kurzfristige und flächendeckende Versorgung mit Aktualisierungen durch Hersteller und Anbieter allerdings kein einfaches Unterfangen. Trotz Initiativen der Industrie, dies zu beschleunigen, waren nach Angaben des BSI im aktuellen Berichtszeitraum viele Mobilgeräte insbesondere mit dem Betriebssystem Android auf einem sicherheitskritischen Softwarestand. Weitere Probleme: Ein Teil der auf mobilen Geräten anfallenden persönlichen und sensitiven Informationen wird nicht oder nur unzureichend verschlüsselt und oft in einer Cloud gespeichert. Der Nutzer vertraut somit seine Daten dem Cloud-Anbieter an. Falls der Zugriff nicht ausreichend geschützt ist, können sowohl die Nutzerdaten als auch die Zugangsdaten für die Cloud selbst in falsche Hände geraten. Dazu kommt, dass Mobilgeräte sich oft mit öffentlichen Hotspots verbunden. Hier werden die Daten in der Regel unverschlüsselt übertragen und können somit von unbefugten Dritten mitgelesen werden. Eindeutige Nutzerkennungen wie die International Mobile Subscriber

Nützliche Links zum IT-Grundschutz und zur Sicherheit im Netz: www.bsi.bund.de www.sicher-im-netz.de www.bka.de https://lka.polizei-bw.de/ zentrale-ansprechstelle-cybercrime www.bitkom.org www.bmwi.de

Identification (IMSI) sind hiervon potenziell betroffen. Nicht vergessen werden darf außerdem, dass Betreiber von Mobilfunknetzwerken sowie App-Anbieter in der Lage sind, Mobilgeräte zu orten und damit auch den Standort des Besitzers festzustellen. Schwachstellen in der Infrastruktur des Mobilfunkbetreibers können dazu führen, dass eine Ortung von Mobilfunkgeräten auch durch Dritte möglich ist. Angreifer können so ein umfassendes Bewegungsprofil des Opfers anlegen. Auch die Nutzung von SMS als Authentifizierungsfaktor sowie zur Autorisierung von Transaktionen (mTAN-Verfahren) birgt Risiken. Angreifer können durch die Ausnutzung von Schwachstellen in der Netzwerkinfrastruktur den SMS-Verkehr umleiten und so die verschickten Codes missbrauchen. So gab es laut BSI im Berichtszeitraum etwa Schwachstellen im für den Austausch zwischen Mobilfunknetzen wichtigen SS7-Protokoll und damit die Möglichkeit, SMS-Nachrichten beim Online-Banking abzufangen. Ein entsprechender Missbrauch ist auch durch Schadsoftware auf dem Endgerät möglich. Die Auswirkungen dieser zahlreichen Schwachstellen auf den Schutz der Privatsphäre und der sensitiven Daten sind ebenso beachtlich wie mannigfaltig. Einerseits können durch den Abfluss persönlicher Daten, sei es durch Apps auf dem Endgerät, beim Netzwerkbetreiber oder Cloud-Anbieter, detaillierte Rückschlüsse über das Verhalten, die Interessen, die Aufenthaltsorte und die Gesinnung des Nutzers abgeleitet werden. Diese Informationen könnten anschließend ohne Zustimmung des Betroffenen beispielsweise zu Werbezwecken verwertet beziehungsweise auf unbestimmte Zeit gespeichert, zu kriminellen Zwecken oder zur Diskreditierung einer Person ausgenutzt werden.

Wirtschaftsunternehmen in Deutschland sind aufgrund ihres technologischen Know-hows und durch ihre Auslandsaktivitäten interessante Ziele für Cyber-Spionage. In den letzten Jahren haben viele Unternehmen reagiert und eigene Computer-Notfall-Teams (CERTs) sowie branchenübergreifende Organisationen zum Informationsaustausch gegründet. Unternehmen sind grundsätzlich den gleichen Gefahren ausgesetzt wie jeder andere Nutzer von IT und Internet. Zusätzlich sehen sie sich aber Angriffen ausgesetzt, die im privaten Umfeld nicht vorkommen. Hierzu gehört zum Beispiel der CEO-Betrug, bei dem Angestellte von Unternehmen dazu verleitet werden sollen, große Geldbeträge auf Konten zu überweisen, die der Kontrolle der Angreifer unterliegen. Bei Ransomware-Angriffen ist zu beobachten, dass von Unternehmen mehr Lösegeld gefordert wird als von privaten Anwendern.

u

Die Erfahrung zeigt, dass zunehmend auch Kriminelle Techniken anwenden, die bisher nur aus Spionage-Angriffen bekannt waren. So griff beispielsweise die Lazarus-Gruppe weltweit Banken an, um gefälschte Überweisungen über das SWIFT-Netzwerk zu veranlassen. Die Carbanak-Gruppe wiederum kompromittierte Finanzinstitute und Geldautomaten, um ebenfalls Überweisungen zu fälschen. Dabei setzen beide Gruppen Techniken ein, die über die bei normaler Crimeware beobachteten Methoden hinausgingen. Dazu zählt das Social Engineering auf ausgewählte Mitarbeiter und das Lateral Movement, also das Ausbreiten im internen Netz, indem erbeutete Zugangsdaten verwendet und Nutzer-rechte ausgeweitet werden. Cyber-Spionage bleibt weiterhin eine Herausforderung, gegen die sich Unternehmen wappnen müssen. Da die Angriffe sehr oft in den weniger abgesicherten Netzwerken

W 66

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


Man braucht nicht unbedingt 428 Jahre Erfahrung, um für Qualität ausgezeichnet zu werden. Aber es hilft. Auch als traditionsreiches Haus muss man immer wieder neue Traditionen begründen: Best Private Bank in Germany 2011-2017 Global Private Banking Awards (Financial Times Group) Bester Vermögensverwalter 2010-2018 Report „Die Elite der Vermögensverwalter“ (Handelsblatt) Wir sind stolz darauf und gönnen uns auch nach 428 Jahren keine Pause. Aus Überzeugung und für unsere Kunden. Für einen persönlichen Kontakt wenden Sie sich gern an Stefan Böhmerle. Telefon (0711) 490 44 90-30 · www.berenberg.de

WEALTH MANAGEMENT · ASSET MANAGEMENT · INVESTMENT BANKING · CORPORATE BANKING


wirtschaft

von Auslandsstandorten oder zugekauften Tochterunternehmen ihren Ursprung nehmen, sollte der Fokus darauf liegen, unternehmensweit ein einheitliches IT-Sicherheitsniveau zu erlangen. Da in vielen Unternehmen die IT-Netze zu wenig voneinander getrennt sind, gelingt es den Angreifern sonst zu leicht, sich weltweit im Unternehmensnetz auszubreiten. Wenn Standard-Sicherheitsmaßnahmen unternehmensweit etabliert wurden, sollten in der Folge Prozesse für das Netzwerk-Monitoring erarbeitet und eingeführt werden. Wenn diese Infrastrukturen und geschultes Personal existieren, kann zusätzlich über den gezielten Einkauf von Threat Intelligence Services nachgedacht werden. Diese Services liefern aktuelle Informationen zur Bedrohungslage der IT-Sicherheit durch Cyberangriffe und andere Gefahren. Dessen ungeachtet können Unternehmen gegen Cyberangriffe zumindest ein

„Ziehen Sie Experten hinzu“ Fragen an Max Schaber, CEO der zu den führenden deutschen IT-Full-­ Service-Providern zählenden Datagroup SE mit Stammsitz in Pliezhausen top: Herr Schaber, Cyberkriminalität ist für jedes Unternehmen eine immense Gefahr. Wie kann man sich davor schützen? Schaber: IT-Security entsteht nicht von selbst – sondern nur, indem das Thema angegangen und mittels handlungsfähiger und definierter Strukturen organisiert wird. Darüber hinaus müssen natürlich die wesentlichen technischen Fähigkeiten vorhanden sein, um IT-Sicherheit zu überwachen und aus Sicherheitsmeldungen Aktionen ableiten

paar Vorkehrungen treffen. Seitens der Firmenleitung macht es nach Angaben des Bundeskriminalamtes auf jeden Fall Sinn, schon vor Eintritt eines Schadensfalls im Unternehmen Verfahrensweisen oder Anleitungen zum Umgang mit Vorfällen beziehungsweise Straftaten aus dem Bereich der Cybercrime vorbereitet zu haben. Insbesondere sollten die Compliance- und Datenschutzbeauftragten in die Planungen eingebunden werden. Die Verfahrensweisen oder Anleitungen sind regelmäßig zu überprüfen und allen Mitarbeitern zugänglich zu machen, die Verantwortung für die Systemsicherheit haben. Darüber hinaus sollten die Verfahren konkrete Anweisungen insbesondere zu folgenden Punkten enthalten: Wer hat im Unternehmen welche Verantwortung für die interne Reaktion auf einen Schadensfall? Wer ist die Ansprechstelle für interne und externe Kontakte? Wer sollte innerhalb und außerhalb der Firma

zu können. Viele Unternehmen machen meines Erachtens den Fehler, zu sehr im eigenen Saft zu kochen und scheuen sich, externe Experten und Ratgeber als zusätzliche Meinungen zu hören. top: Gibt es angesichts immer neuer Hackerangriffe und Malware überhaupt den 100-prozentigen Schutz? Schaber: Den gibt es auch ohne Hacker und Malware nicht – schon alleine, weil Menschen als Betreiber von IT-Systemen Fehler machen können. Deswegen ist es auch so wichtig, diese Risiken zu erkennen, zu beschreiben und mittels geeigneter Maßnahmen zu managen – also im Griff zu halten. Deshalb meine klare Empfehlung: Ziehen Sie Experten hinzu. top: Könnte vor diesem Hintergrund die Auslagerung der IT an einen externen Dienstleister Sinn machen? Schaber: Das ist in der Tat sogar ein sehr gutes Argument für IT-Outsourcing. Schon heute wissen wir aus Untersuchungen zum Beispiel der BITKOM, dass interne IT-Abteilungen tendenziell mehr Sicherheitsvorfälle abarbeiten müssen als eine vergleichbare Kundenumgebung im Outsourcing-Fall. Das ist auch naheliegend und nachvollziehbar. IT-Systeme, die durch einen externen Dienstleister betreut werden, müssen für diesen exakt beschrieben und nachvollziehbar sein. Das schafft explizite Strukturen, die eine gute Voraussetzung bilden, um IT-Sicherheit besser zu organisieren.

68

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

unmittelbar verständigt werden? Und an welchem Punkt sollten die Strafverfolgungsbehörden informiert werden? Hilfreich ist es auch, firmenintern bereits im Vorfeld festzulegen, welche Protokolle beziehungsweise Logdaten gegebenenfalls routinemäßig vom System wie lange erfasst und gespeichert werden und somit im Bedarfsfall als Beweismittel zur Verfügung stehen. Im Verdachtsfall sollte man sich nicht scheuen, die Polizei einzuschalten. Grundsätzlich kann und wird jede Polizeidienststelle eine Strafanzeige entgegennehmen. Es empfiehlt sich jedoch, sich direkt an die inzwischen in mehreren Bundesländern eingerichteten Fachdienststellen für Cybercrime-Delikte zu wenden. Darüber hinaus stehen auch in vielen Landeskriminalämtern oder im Bundeskriminalamt zentrale Ansprechn stellen zur Verfügung.

top: Lohnt sich die Auslagerung der IT in die Cloud auch schon für kleinere Unternehmen? Schaber: Diese Frage ist schwer eindeutig zu beantworten – es kommt sehr stark auf die Art und den Umfang der geplanten Auslagerung an. Bestimmte Teilaufgaben wie zum Beispiel ein CRM- beziehungsweise Kundenbeziehungsmanagementsystem bieten sich gerade dafür an. Bei anderen Themen wie etwa einem komplexen Fertigungs-/ Steuerungssystems ist eine Auslagerung erst ab einer bestimmten Größe sinnvoll. Aber keine Frage: Dieses Thema ist sehr in Bewegung. Der Anbietermarkt entwickelt sich im Moment sehr dynamisch und es existieren für fast alle Aufgaben sinnvolle Lösungsansätze. top: Woran erkennt man einen geeigneten IT-Partner? Schaber: Eine der wichtigsten Voraussetzungen scheint mir die Zertifizierung auf Basis allgemein anerkannter Normen wie beispielsweise der ISO 20000. Damit weist der Anbieter eine Grundprofessionalität nach. Darüber hinaus sind auch weitere Kriterien wie technische Fähigkeiten, ausreichende personelle und technische Ressourcen sowie eine definierte Sicherheitsstrategie wichtig. Aber am Ende des Tages und auch in der finalen Entscheidung für einen Partner darf die Vertrauensfrage nicht unterschätzt werden. Die Chemie muss einfach stimmen.

Anb


Geben den Ton an. Und keinen ab.

‡ Die neuen smart electric drive Modelle. Eine große Idee. Voll elektrisch. Um in der Stadt eine führende Rolle einzunehmen, muss man nicht laut auftreten. Das beweisen unsere neuen smart electric drive Modelle. Dank des elektrischen Antriebs sind sie kraftvoll und zugleich leise unterwegs – und zeigen somit erneut, wer der Größte in der Stadt ist. Dabei punkten sie mit den für smart typischen Eigenschaften wie Wendigkeit, einem intelligenten Raumkonzept und kompakten Maßen und machen somit das perfekte Stadtauto jetzt noch ein bisschen perfekter. Lassen auch Sie sich elektrisieren auf www.smart-leonberg.com

Ihr Partner vor Ort:

Daimler AG vertreten durch die Mercedes-Benz VP GmbH

hren. Jetzt Probe fa

Autorisierter smart Verkauf Neue Ramtelstraße 3, 71229 Leonberg Tel. 0 71 52.92 44-0, Fax 0 71 52.92 44-111 info.stuttgart@smart.com www.smart-leonberg.com

smart – eine Marke der Daimler AG Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart


wirtschaft

Neues Datenschutzrecht für Unternehmen

Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bringt für Unternehmen wichtige Veränderungen mit sich. Denn bis dahin müssen sie ihre Prozesse an die neuen Anforderungen angepasst haben. Durch massiv erhöhte Bußgelder und Haftungsfolgen soll zugleich bewirkt werden, dass das Datenschutzrecht mehr Beachtung bekommt.

D

In der Europäischen Union (EU) gilt bereits seit 1995 die Europäische Datenschutzrichtlinie 95/46/EG. Sie wurde in Deutschland durch das Bundesdatenschutzgesetz, die Datenschutzgesetze der Länder und zahlreiche detaillierte Datenschutzbestimmungen in den Fachgesetzen umgesetzt. Da die Mitgliedstaaten der EU die Richtlinie jedoch nicht einheitlich umgesetzt und ausgelegt haben, gab es Verbesserungsbedarf. Mit dem Ziel der Harmonisierung und gleichzeitig Modernisierung des EU-Datenschutzrechts haben daher das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union am 27. April 2016 die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verabschiedet. Sie gilt ab dem 25. Mai 2018 in allen Mitgliedstaaten, in Deutschland gilt dann übrigens auch ein vollkommen neues Bundesdatenschutzgesetz. „Datenschutz und Datensicherheit werden damit noch mehr zur Chefsache – und: zum Wettbewerbsvorteil“, sagt der Stuttgarter IT-Fachanwalt und zertifizierte Data Protection Risk Manager Markus

70

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Foto: fotolia

er technische Fortschritt in der Datenverarbeitung eröffnet für Staat und Wirtschaft zahlreiche überaus sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten. Gleichzeitig birgt er aber auch Gefahren für die Privatsphäre. Dies erfordert einen zeitgemäßen Rechtsrahmen für den Umgang mit personenbezogenen Daten – auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Ein zentraler Baustein der Datenpolitik ist das Datenschutzrecht. Egal, ob es um Datenverarbeitung durch staatliche Stellen oder durch Unternehmen geht: Der Umgang mit personenbezogenen Daten betrifft jeden. Aufgabe des Datenschutzrechts ist es, einen zeitgemäßen Ordnungsrahmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu schaffen. Hierbei müssen das Interesse von Staat und Wirtschaft an der Verarbeitung personenbezogener Daten und die Auswirkungen auf die betroffenen Personen angemessen ausgeglichen werden. Schließ, Mitinhaber der auf die Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen spezialisierten Anwaltskanzlei SRLN. Ein absolutes Muss ist seiner Ansicht nach der bewusste und kontrollierte Umgang mit Mitarbeiter-, Lieferanten- und Kundendaten sowie der Auftragsverarbeitung. „Da die Zeit bis zum 25. Mai 2018 läuft, und die Konsequenzen bei nicht korrekter Umsetzung sehr unangenehm sein können, empfiehlt sich dringend eine Bestandsaufnahme, um zu prüfen, welche datenschutzrechtlichen Maßnahmen im Unternehmen vorhanden und ob sie mit der DS-GVO vereinbar sind“, rät Markus Schließ, der zugleich von der IHK zertifizierter Datenschutzbeauftragter ist. Im Vordergrund sollten dabei auch nach Ansicht der IHK Region Stuttgart folgende Fragen stehen: Gibt es ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten und ein IT-Sicherheitskonzept zur Erfüllung der Rechenschaftspflicht der Geschäftsführung? Wurde bei den Einwilligungen, die von Mitarbeitern, Kunden und anderen Personen für die Verarbeitung personen-

bezogener Daten eingeholt, diese hierüber detailliert informiert und auf ein jederzeitiges Widerrufsrecht hingewiesen? Falls nicht, müsste dies nachgeholt werden. Möglich ist auch der Abschluss einer Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat, um hier Rechtssicherheit zu schaffen. Allein schon diese zwei Fragen zeigen: Dem sorgfältigen Umgang des Unternehmens mit Daten, der Transparenz und der Dokumentation werden große Bedeutung zugemessen. Und die Nachweispflicht verlangt, dass in jedem Unternehmen die notwendigen Dokumente und Prozesse zur Einhaltung der DS-GVO vorhanden sind und eingehalten werden. „Die Umsetzung der DS-GVO birgt für Unternehmen Arbeit, aber auch große Chancen, um sich für die digitale Zukunft richtig gut aufzustellen“, sagt Rechtanwalt Markus Schließ. Diese zu erkennen und korrekt umzusetzen beziehungsweise die Geschäftsführung und die Datenschutzbeauftragten im Unternehmen kompetent zu unterstützen, sei Arbeit für Spezialisn ten.


anzeige | finanzen

Die Vermögensverwaltung von morgen.

Schon heute. Ein Beitrag von Fridolin Kopp, Leiter der Stuttgarter Niederlassung des Bankhaus Lampe

Total Return: Das Konzept Zielerfüllung Wer eine verlässliche Anlage ohne starke Wertschwankungen will, muss sich in der Regel mit einer Rendite auf Geldmarktniveau begnügen. Mit dem Total-Return-Konzept setzen wir der Volatilität der Märkte eine hocheffi ziente Risikosteuerung entgegen. Wir streben so Zielrenditen über Geldmarkt an – bei gleichzeitig geringstmöglichen Wertschwankungen des Portfolios. Durch die konsequente Nutzung fi nanzmathematischer Zusammenhänge entkoppeln wir das Portfolio von Marktschwankungen. Das sorgt für eine möglichst stetige Wertentwicklung.

Multi Asset: Das Konzept Partizipation Wer sicher an den Entwicklungen der Märkte partizipieren möchte, muss immer investiert sein. Die einfache Formel dazu lautet: mehr Rendite, mehr Risiko – und umgekehrt. Das Multi-Asset-Konzept fügt dieser Gleichung eine erwiesene Tatsache hinzu: Höhere Diversifikation verringert das Risiko – bei gleicher Rendite. Das machen wir uns zunutze. Wir diversifizieren die Zusammensetzung des Portfolios nach mathematischen Regeln – mit dem kontinuierlichen Bestreben, das Anlageuniversum zu erweitern. Unser Ziel ist es, bei gleichbleibendem Risiko die Rendite zu verbessern. Entscheiden Sie sich für die konsequente Umsetzung Ihrer Ziele. Die Welt der Finanzen wird zunehmend unübersichtlich und schnelllebig. Der Einzelne hat kaum eine Chance, am Markt dauerhaft erfolgreich zu sein. Deswegen bieten wir Ihnen ein bewährtes Mittel, um Ihre Ziele trotzdem zu erreichen: unsere exzellente Beratung. ■

Foto: Bankhaus Lampe KG

Wir erleben seit Jahren einen Finanzmarkt, der viele einstige Gewissheiten in Frage stellt. Der Handel wird immer schneller. Wissensvorsprünge gibt es in der Informationsgesellschaft nicht mehr. Nicht der Geheimtipp gewinnt, sondern die beste Strategie.

Fridolin Kopp

Bankhaus Lampe KG Büchsenstraße 28 70174 Stuttgart Telefon 0711 933008-0 fridolin.kopp@bankhaus-lampe.de www.bankhaus-lampe.de

71


menschen

Sozial engagierter

Unternehmer Walter H. Lechler bei seiner Ansprache

S

eit seiner kompletten Neugestaltung ist der Hospitalhof in Stuttgart ein echtes architektonisches Highlight in der Stadtmitte. Zu den Förderern des Projekts gehört unter anderem auch die Lechler-Stiftung. Prof. Walter H. Lechler, Vorsitzender des Stiftungsrats, musste daher auch nicht lange überlegen, wo er seinen 75. Geburtstag feierlich begehen würde – selbstverständlich im Hospitalhof respektive im Paul-Lechler-Saal. Geladen hatten Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der ElringKlinger AG, Dieter Hauswirth, Vorstand der Lechler-Stiftung und ehemaliger Metzinger OB sowie Guido Kunzmann, Geschäftsführer der Lechler GmbH.

Prof. Walter H. Lechler feierte im Hospitalhof in Stuttgart seinen 75. Geburtstag. Hintergrund: Prof. Walter H. Lechler wurde 1972 Mitglied des Gesellschafterausschusses der damaligen Elring GmbH, ab 1976 war er Mitglied des Aufsichtsrats der ZWL Grundbesitz- und Beteiligungs-AG, die mit der ElringKlinger GmbH im Jahr 2000 zur ElringKlinger AG verschmolzen wurde. Deren Aufsichtsrat gehörte er seitdem an und stand ab Mai 2012 an dessen Spitze. Mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung im Mai 2017 hat er sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der ElringKlinger AG niederlegt und ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Seit 2017 ist der Jubilar Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats. Die heutige Lechler-Stiftung geht

zurück auf eine Vereinbarung des damals 26 Jahre alten Paul Lechler, die dieser zu Weihnachten 1875 mit seinem Vater Christian geschlossen hat. Diese Vereinbarung hatte zum Inhalt, dass künftig der zehnte Teil des Geschäftsnutzens der gemeinsamen Lack- und Firnisfabrik „Chr. Lechler und Sohn“ an Arme und Bedürftige jeder Art gegeben werden soll. Neben Unterstützungsleistungen an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen vor allem im kirchlichen Bereich und an Träger der Wohlfahrtspflege liegen derzeit die inhaltlichen Schwerpunkte im Bereich der Behindertenhilfe, der Jugendbildung und der ■ Jugendhilfe sowie der Altenhilfe.

geburtstags-news Herr der singenden

Heerscharen

Gotthilf Fischer, der Magier der Musik, feierte im Februar seinen 90. Geburtstag.

O

b im Petersdom in Rom, beim Fußballweltmeisterschafts-Finale 1974 in München oder vor Präsident Jimmy Carter in den USA: Mit seinen Chören sorgte Gotthilf Fischer wie kaum ein Zweiter für die Verbreitung des deutschen Volkslieds in aller Welt. Der begeisterte und begeisternde Dirigent und Komponist schaff t es bis heute immer wieder, die Menschen zu begeistern. Millionen haben schon mit Deutschlands bekanntestem und beliebtesten Chorleiter gesungen. Im Februar feierte die Chorlegende ihren 90. Geburtstag. „Die Stimme ist der verlängerte Arm der

72

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Seele“, lautet das Motto von Gotthilf Fischer. „Wenn Du nicht mehr weiter kannst, dann sing!“ Über 16 Millionen Tonträger hat der Weinstädter Chorleiter bislang verkauft, hinzu kommt noch eine weit siebenstellige Zahl an Streams und Downloads. Geboren am 11. Februar 1928 in Deizisau, wurde Gotthilf Fischer nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs Leiter des Concordia Gesangsvereins in Deizisau. 1949 gewann sein Chor unter seiner Leitung beim großen Schwäbischen Sängerfest in Göppingen die beiden Wettbewerbe in Volks- und Kunstgesang. Durch diesen Erfolg gelangte Gotthilf Fischer zu erster lokaler Bekanntheit und in der Folge sammelten sich weitere Gesangsvereine unter seiner Leitung. Diese Teilchöre bilden die so genannten Fischer-Chöre.

Zum 90. Geburtstag hat Fischers Label Herz7 übrigens eine Doppel-CD veröffentlicht, die einen schönen Überblick über das Schaffen und Wirken sowie die gesamte Karriere des Chorleiters bietet. Bereits das erste Lied macht deutlich, um was es geht: „Happy Birthday – Alles Gute“ eröffnet die Abfolge von 39 Titeln. Abgerundet werden die beiden CDs von zwei ganz besonderen Aufnahmen, die bisher noch nie auf CD erschienen sind: In „Suliko“ übernimmt ein damals 18-jähriger Gotthilf Fischer den Sologesang, das abschließende Lied dieser Zusammenstellung, „Eine Sehnsuchtsmelodie“, ist die allererste Komposition Fischers aus dem Jahr 1946. Diese galt als verschollen, wurde aber im Archiv wiederentdeckt und mit Rodrigo de Foullon als Solosänger neu ■ aufgenommen.


menschen

Hans

im Glück

Mercedes-Benz und Porsche ehrten Hans Herrmann zu seinem 90. Geburtstag im Mercedes-Benz Classic Center in Fellbach. Privat feierte er zwei Tage später im WAC mit geladenen Gästen

S

tuttgart, Sommer 1953, das Telefon klingelt bei Hans Herrmann. „ Hier Neubauer, Daimler-Benz. Hören’s, haben Sie Lust, einmal bei uns zu probieren?“, dröhnt ihm ein markantes Organ entgegen. Der gerade einmal 25 Jahre alte Herrmann ist baff und still. „Na, was ist?“, ruft der legendäre Rennleiter Alfred Neubauer. Der junge Rennfahrer bringt ein „Ha, ja!“ zustande. „Gut, kommen Sie morgen zum Nürburgring.“ Ein Klicken im Hörer, Ende des Gesprächs – und Anfang des Einstiegs von Hans Herrmann bei Mercedes-Benz.

Der am 23. Februar 1928 in Stuttgart geborene Hans Herrmann beginnt seine Rennsportkarriere im Jahr 1952 bei der

Hessischen Winterfahrt mit einem privaten Porsche 356. Noch im gleichen Jahr erringt der gelernte Konditor bei der Deutschlandfahrt einen Klassensieg. 1953 und 1954 holt Herrmann dann auf Porsche jeweils einen Klassensieg beim legendären 1.000-Meilen-Rennen „Mille Miglia“ in Italien. Der Stuttgarter erweist sich mit Teilnahmen an Grand-Prix-Rennen der Formel 1 und Formel 2, bei Sportwagenrennen und bei Rallyes als ausgesprochen vielseitiger Motorsportler. Außer auf den Wagen von Mercedes-Benz startet er insbesondere mit Renn- und Sportwagen von Porsche. Dazu kommen Einsätze in den Cockpits von B.R.M.-, Cooper-, Maserati- und Veritas-Rennwagen. Seine größten Erfolge erzielt Herrmann bei

Hans Herrmann mit seiner Frau Madeleine und Bibi Johns (re.)

Sportwagen-Langstreckenrennen. Dazu gehören insbesondere seine Gesamtsiege bei der Targa Florio (1960), den 24 Stunden von Daytona (1968) und den 24 Stunden von Le Mans (1970). Für die achtmalige Teilnahme an der Targa Florio wird Hans Herrmann im Oktober 2012 von der Stadt Collesano geehrt. Nachdem Herrmann seine Rennsportkarriere 1970 mit dem Le-Mans-Sieg krönt, zieht er sich auf dem Höhepunkt seiner Rennsportkarriere noch im selben Jahr vom aktiven Motorsport zurück. Er widmet sich nun vor allem seinem Handelsunternehmen für Autozubehör. Dem Motorsport ist der Jubilar aber bis heute eng verbunden. ■

geburtstags-news

Ein stümisches

Leben

In memorian MV: Margit Mayer-Vorfelder lud traditionsgemäß zum Geburtstag ihres Mannes.

85

Jahre alt wäre Gerhard Mayer-Vorfelder im März geworden. Erlebt hat der gebürtige Mannheimer diesen runden Geburtstag nicht – mit 82 Jahren ist er im August 2015 verstorben. Dessen ungeachtet lässt es sich Margit Mayer-Vorfelder nicht nehmen, jedes Jahr am 3. März in ihr Privathaus zu laden. 80 Gäste waren auch d ie sma l mit von der Part ie, d a r u nter EU-Haushalts-

kommissar Günther Oettinger, Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn, VfB-Präsident Wolfgang Dietrich, ExVfB-Star Maurizio Gaudino, Opernintendant Jossi Wieler und viele mehr. In stimmungsvoller Runde erinner- Wolfgang Dietrich, Fritz Kuhn, Margit Mayer-Vorfelder und Günther ten sie sich an vergangene Zeiten und Oettinger mit dem Coverbild des Buches von MV tauschten Anekdoten aus, die sie mit MV erlebt haben. Zur Erinnerung: 20 Jahre bene Buch „Gerhard Mayer-Vorfelder: Ein war der studierte Jurist Landesminister, 25 stürmisches Leben“ mit auf den Weg. Darin Jahre Präsident des VfB Stuttgart, fünf Jah- erzählt MV von spannenden Begegnungen re Präsident des Deutschen-Fußball-Bun- und heftigen Kontroversen. Er schildert des und von 2007 bis 2009 Vizepräsident schwere Krisen und bewegte Zeiten, die er des europäischen Fußballverbands UEFA. mit Leidenschaft und Engagement, mit Mut Zur Erinnerung an den Tag und ihren Mann und Stehvermögen meisterte. Es sind Bebekamen die Gäste von Margit Mayer-Vor- richte aus einem offensiven Leben, einem ■ felder das von Rainer Laubig herausgege- Leben gegen den Wind.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

73


„Idealbild eines Unternehmers“ Paul Nemeth, Manuel Hagel, Helmut Baur, Nicole Hoffmeister-Kraut und Marc Biadacz (v.li.)

Die Redner Wolfgang Reinhart, Helmut Baur, Nicole Hoffmeister-Kraut und Arthur Zimmermann (v.li.)

Fotos: Wolfgang List

Stefan Belz, Helmut Baur, Susanne Eisenmann und Bernd Vöhringer (v.li.)

Dominic, Helmut und Gaby Baur (v.li.)

Binder Optik-Seniorchef Dr. Helmut Baur wurde mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Bei der Verleihung im Hotel am Schlossgarten waren zahlreiche Politiker, Freunde und Weggefährten mit dabei. Herausragende beruf liche Verdienste und außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement: Das sind die Grundvoraussetzungen, um mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet zu werden. Dr. Helmut Baur, Seniorchef von Binder Optik, Honorargeneralkonsul von Malaysia für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie Stifter und Förderer zahlreicher Preise und Institutionen, hat sich derartige Verdienste in seinem langen Berufsleben gleich in mehrfacher Hinsicht erworben. Deshalb darf auch er sich nun zum Kreis derjenigen zählen, die besagtes Bundesverdienstkreuz tragen. Für die Verleihungszeremonie im Stuttgarter Hotel am Schlossgarten hatte sich der umtriebige Böblinger übrigens den Weltfrauentag ausgewählt – wohlwissend, dass seine Frau Gabriele, wie bei den verschiedenen Reden mehrfach betont wurde, seinen Erfolg entscheidend mitgestaltet und mitgeprägt hat. „Das Idealbild ist der Unternehmer, der seine Talente, Erfahrungen und sein berufliches Netzwerk auch für öffentliche Ziele und Belange einsetzt“, sagte die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Das Land dürfe stolz auf so viele erfolgreiche Unternehmer vom Schlag eines Helmut Baur sein. Aus einem Vier-Personen-Geschäft habe er eines der größten, inzwischen von Sohn Dominic geführten Augenoptik-Filialunternehmen Deutschlands gemacht und sorge nicht nur für guten Durchblick, sondern auch dafür, dass Menschen mit Brille dabei gut aussehen.

„Sie waren stets Unternehmer – und nie Unterlasser“ In ihrer Rede erwähnte die Wirtschaftsministerin noch viele weitere Initiativen des heute 76-Jährigen. So ist Helmut Baur zum Beispiel Mitgründer der „Aktionsgemeinschaft Artenschutz“, die ein generelles Handelsverbot für bedrohte Tierarten durchsetzte. Mit der Unterstützung vieler namhafter Unternehmen gründete er in den 1980er Jahren die „Stiftung Deutsche Sehhilfe“. Seit Jahrzehnten engagiert sich Helmut Baur auch herausragend im Hochschulbereich, insbesondere an der Hochschule Aalen. Mit seiner Unterstützung wurde hier der Diplom- und spätere Master-Studiengang „Augenoptik“ gegründet, als Hochschulpreis stiftete er außerdem einen der wertvollsten Preise der Augenoptik in Deutschland. Der promovierte Betriebswirt gründete 2005 in Böblingen eine „Bürgerstiftung“, darüber hinaus unterstützt er die „Olgäle-Stiftung für das kranke Kind“, arbeitet seit 1998 im Kuratorium der Ludwigsburger Schlossfestspiele mit und engagiert sich im Vorstand des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW). Lobende Worte fand beim Event im Hotel am Schlossgarten auch Prof. Dr. Wolfgang Reinhart. Der Fraktionsvorsitzende der CDU im baden-württembergischen Landtag bezeichnete den Geehrten als Branchenvisionär, Stimme des Mittelstands und Brückenbauer zwischen den Kulturen. „Sie waren stets Unternehmer – und nie Unterlasser“, so Reinhart. Ergänzend gab’s noch eine Videobotschaft von EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger und ein nettes Gedicht von BVMW-Vorstandsmitglied Arthur Zimmermann. Helmut Baur schließlich sprach das Schlusswort mit einem Zitat des römischen Staatsmannes Marcus Tullius Cicero: „Keine Schuld ist dringender als die, Dank zu n sagen.“ Matthias Gaul

74

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Damenrunde anlässlich des Weltfrauentages


Harmonie im Grünen Auch ein Garten ist eine Komposition. Und je nachdem, ob Sie es klassisch, etwas funky oder auch wild mögen, wir arrangieren Ihr Grün ganz nach Ihren Vorlieben. Ihre Landschaftsgärtner.

Fragen Sie nach beim Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V. Filderstraße 109/111, 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon 07 11 9 75 66-0, Telefax 07 11 9 75 66-20 info@galabau-bw.de, www.galabau-bw.de www.facebook.com/GaLaBau.BW


Stephan Arnold

Andreas Käpplinger

Außergewöhnliche

Gartenkreationen

aus schwäbischer Hand

Die Otto Arnold GmbH mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen bietet ihren Kunden seit bald 60 Jahren das komplette Spektrum aus Gartenbau, Gartenpflege und Landschaftsarchitektur aus einer Hand. Das traditionsreiche Familienunternehmen erhielt dafür schon viele hochkarätige Preise. Erst 2017 wurde zum Beispiel ein im Großraum Stuttgart realisiertes Projekt als einer der schönsten Privatgärten des Jahres im deutschsprachigen Raum ausgewählt und mit dem Sonderpreis „Moderner Hausgarten“ ausgezeichnet.

S

eele in einen Garten bringen, für Erholung und Entspannung sorgen, ganz besondere Paradiese schaffen: Wenn es darum geht, den eigenen vier Wänden quasi die Krone aufzusetzen und außergewöhnliche Grünflächen zu gestalten, zählt die seit 1960 bestehende Otto Arnold GmbH zu den renommiertesten Betrieben der Region. Dabei hatte schon Firmengründer Otto Arnold ein Händchen für seine Kunden. Er war der Gärtner aus dem Bilderbuch, der kreative Kopf und einer, der als Unternehmer mitreißen und begeistern konnte. Die Markenzeichen

76

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

von Arnold sind seit jeher anspruchsvolle Privatgärten sowie die kompetente Pflege dieser Anlagen. Nicht zu vergessen die Ausbildung junger Menschen, um quasi in Eigenregie dem Fachkräftemangel vorzubeugen. Seit 1999 führt Otto Arnolds Sohn Stephan den in Leinfelden-Echterdingen ansässigen Betrieb, „Gartenluft“ hat der heutige Chef freilich schon in Kindertagen geschnuppert, wenn es mit dem Vater auf die Baustelle ging. Nach der Schule absolvierte der Junior zunächst eine Lehre

im elterlichen Betrieb sowie bei Biegert in Leingarten, bevor er die Technikerschule in Hohenheim besuchte. Dann ging’s auf Wanderschaft und schließlich 1991 zurück „nach Hause“. Teamgeist und Expertise Stephan Arnold führt sein Unternehmen so, wie er selbst gerne leben möchte. Die Geschäftsräume haben das Flair eines Privathauses inklusive eines großen Gartens. Die Türen stehen offen, die Atmosphäre ist freundschaftlich und unprä-


anzeige | ambiente

tentiös. Das gilt sowohl in Bezug auf die flache Hierarchie in der Mitarbeiterschaft als auch für die Beziehungen zu Kunden, Lieferanten, Kollegen und Partnern auf der Baustelle. Arnold setzt auf ein Miteinander, auf Teamgeist und gewachsene Partnerschaften. Sein Prokurist Andreas Käpplinger beschreibt das am Beispiel eines renommierten Stuttgarter Architekturbüros, wo die Partnerschaft erst nicht so recht zustande kommen wollte, bis eine Kundin die Gärtner mit ins Spiel brachte. Seitdem lassen die Architekten praktisch alle Freianlagen von Arnold bauen – weil die Zusammenarbeit gut und vertrauensvoll klappt. Käpplinger ist schon seit 2006 im Betrieb und war bereits zwei Jahre später Prokurist. Der 40-Jährige hat nach seiner Ausbildung wie Stephan Arnold in Hohenheim den Techniker gemacht, war anschließend ein Jahr in Japan bei einem Landschaf tsarchitek ten, bevor er als Bauleiter bei einem Gärtner-von-Eden-Unternehmen anf ing. Von Beginn an war er für Arnold ein verlässlicher Partner, der einen erheblichen Teil des operativen Geschäfts sowie der Planungen übernimmt. Die beiden verstehen sich gut, haben eine vergleichbare Vorstellung, wie man einen Betrieb führt, und teilen sich die Aufgaben.

Perfekte Planung edler High-End-Gärten Auch dabei, wie ein Garten von Otto Arnold auszusehen hat, sind sich die beiden einig. „Diese totgepf lasterten Gärten, meist mit großformatigen, auf Kreuzfuge verlegten Platten, Rasen und dann war es das, ist nicht unser Ding“, sagt Stephan Arnold. „Ein Garten ist für mich kein leerer Raum, sondern der darf ertastet und erspürt werden und aus einzelnen Räumen bestehen, die nicht auf einmal einzusehen sind“, ergänzt Andreas Käpplinger. Viel Naturstein, viel Grün seien typische Erkennungsmerkmale ihrer Anlagen. Arnold und Käpplinger haben beide eine gute Pflanzenkenntnis und bringen das auch in ihre Entwürfe ein. Überhaupt ist die Planung der Projekte ebenso selbstverständlich wie die Bezahlung der planerischen Vorarbeit. Dabei bekommt der Kunde nicht nur einen Entwurf , sondern auf Wunsch auch eine 3D-Visualisierung und ein Leistungsverzeichnis mit Preisen. Nach der Fertigstellung verbleibt übrigens ein Großteil der von Arnold gebauten Gärten in den Auftragsbüchern des Unternehmens – und zwar in Form von Pflegeleistungen. Die „grüne Abteilung“ von Thomas Luithle wächst seit Jahren kontinuierlich.

Groß in Werbung muss Stephan Arnold nicht investieren. Neue Aufträge kommen häufig über Mund-zu-Mund-Propaganda respektive die exzellenten Referenzen des Hauses zustande. Schnell herumgesprochen hat sich auch die bereits erwähnte Auszeichnung als einer der schönsten Privatgärten des Jahres. Über die Zukunft braucht man sich bei der Otto Arnold GmbH also kaum Gedanken zu machen – zumal schöne Privatgärten in der Region einen hohen Stellenwert genießen und außerdem genügend Geld für Investitionen n ins heimische Grün vorhanden ist.

Otto Arnold GmbH Im Spitzhau 11 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon 0711 97589-3, Telefax -50 info@ottoarnoldgmbh.de www.ottoarnoldgmbh.de

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

77


ambiente

em Himmel ein leckeres Essen zu genießen? Als längst etablierter Trend lösen die Außenküchen den einfachen Grill ab und machen die Zubereitung ganzer Menüs auch draußen möglich. Auf der Garten-Messe gibt es daher auch das perfekte Rezept für die nächste Grillparty. In der Alfred Kärcher Halle 8 präsentieren sich auf der „South West BBQ-Week“ die angesagten Trends für den Übergang von Wohnraum und Garten. „Das Spektrum reicht von voll ausgestatteten Außenküchen, Pellet-Grills und Smokern bis hin zu Barbeque-Zubehör wie hochwertigen Saucen und Gewürzen“, erläutert Miriam Hogg, Projektleiterin der Messe.

Arbeiten, Entspannen und Wohnen im Grünen Auch die diesjährige Messe „Garten outdoor ambiente“ begeistert wieder mit vielen Ideen für Naturliebhaber.

A

ngesichts der heutigen Bürotätigkeit umgeben von viel Glas und Beton sehnen sich immer mehr Menschen nach der Natur und ihrem eigenen Garten. Hier wird ein Tag schnell zum notwendigen Kurzurlaub. Die Arbeit im Garten entspannt, aber auch aktives Faulenzen reinigt Geist und Seele und sorgt für zufriedene Menschen. Inzwischen ist der Garten viel mehr als nur eine Bühne für Pflanzen, Kräuter und Stauden, er wird oft als zusätzliches Wohnzimmer im Grünen genutzt. Grund genug, der „Garten outdoor ambiente“ vom 5. bis 8. April in Stuttgart einen intensiven Besuch abzustatten, denn hier werden grüne Träume wahr. „150 Aussteller präsentieren auf 10.000 Quadratmeter Fläche die neuesten Out-

78

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

door-Trends in den Bereichen Pflanzen und Kräuter sowie Möbel, Accessoires und Gartentechnik“, sagt Guido von Vacano, Bereichsleiter der Stuttgarter Publikumsmessen. Neben fachlicher Beratung können Gartenliebhaber auch vielseitige Impressionen sammeln. Von praktischen Gartenelementen wie Sonnen-, Sicht- und Windschutzsysteme über den Pflanzenbereich mit Baumschulpflanzen und Düngemittel sind zum Beispiel auch Accessoires im Segment Dekoration und Ambiente vertreten. Grillen und feiern auf der „South West BBQ-Week“ Wer träumt nicht davon, an einem lauen Sommerabend mit Freunden unter frei-

„Grenzenlos einladend“ – das Thema der Schaugärten Einen abwechslungsreichen Querschnitt durch Gartengestaltung und Bepflanzung bieten die Inszenierungen verschiedener Gartenbaubetriebe. Außerdem beraten die Betriebe umfassend über Pflegeschnitt, Pflanzenkombinationen und gestalterische Raffinessen für den eigenen Garten. Unter dem Thema „Grenzenlos einladend“ präsentieren Mitgliedsbetriebe des Verbands Garten-, Landschaftsund Sportplatzbau (GaLa) Baden Württemberg e.V. auf einer Fläche von mehr als 1.000 Quadratmetern die diesjährigen Schaugärten. Tradition hat auf der Messe auch die „Nacht der Sinne“ am ersten Abend im Forum, die ab 19 Uhr von der SWR-Fernsehmoderatorin Andrea Müller geleitet wird. Eine renommierte Fachjury kürt dabei die schönsten Inszenierungen mit der innovativsten Gestaltung. Zum dritten Mal wird dieses Jahr außerdem ein Nachwuchswettbewerb der Landschaftsgärtner ausgetragen. Sechs Zweierteams regionaler Garten- und Landschaftsbaubetriebe messen hier von Donnerstag bis Sonntag ihre fachlichen Fertigkeiten n beim Bau eines kleinen Gartens.


ambiente

„Nachhaltig gestaltetes Grün erhöht die Lebensqualität“ Im Gespräch: Thomas Heumann, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau ­Baden-Württemberg e.V. top: Herr Heumann, mit welchen Erwartungen geht der Verband in die diesjährige Messe „Garten outdoor ambiente“? Heumann: Die Messe ist für uns Landschaftsgärtner ein ideales Podium, um unsere kreativen Dienstleistungen einem interessierten Publikum zu präsentieren. Die Besucher sehen unterschiedlichste Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer eigenen grünen Oase. Romantisch, verspielt, modern, klar gegliedert, pflegeleicht und der jeweiligen Lebensphase angepasst – im Garten gibt es fast nichts, was wir Landschaftsgärtner nicht Realität werden lassen können. So wird das Draußen zum Wohlfühlraum und die Zeit der Nutzung lässt sich durch gekonnte Beleuchtung, aber auch durch geschützte Nischen mit Überdachung, Sonnensegel und technischen Finessen jahreszeitlich ausdehnen. top: Worauf führen Sie den ungebrochenen Trend nach dem eigenen Garten zurück? Heumann: So viele Menschen haben einen Arbeitsplatz im Inneren eines Gebäudes und sehnen sich nach mehr Natur. Hierdurch steigt ganz automatisch der Wert des eigenen Gartens. Denn wo kann ich mich am Feierabend und am Wochenende besser erholen als auf der

eigenen Terrasse? Das Smartphone weglegen, sich ein gutes Glas Wein einschenken, dem Zirpen der Grillen lauschen und mit der Familie den hektischen Tag gemütlich ausklingen lassen: Das hat Lebensqualität, auch für mich. Gartenfeste mit Freunden stärken das wichtige soziale Umfeld in unserer digitalen Welt und sind wertvolle Auszeiten, die sich beim Kochen in der Außenküche oder beim Grillen anfühlen wie ein Kurzurlaub. Nachhaltig gestaltetes Grün erhöht die Lebensqualität, weshalb auch die Städte und Kommunen wieder verstärkt darauf setzen. Immer mehr Menschen leben zukünftig im urbanen Bereich. Auch dieser Trend setzt sich fort, und somit werden Parks und Grünflächen zu einem immer wichtigeren Standortfaktor. top: Welche neuen Gestaltungstrends gibt es 2018? Heumann: Der aktuellste Trend ist sicherlich die Gestaltung des Gartens nach den individuellen Bedürfnissen. Die Einteilung des Außenraumes erfordert eine geschickte Raumarchitektur mit viel Privatsphäre für unterschiedlichste Nutzungsarten. Das Kochen im Freien, Wellness mit Außensauna und Naturteich, gesunde Er-

Thomas Heumann

nährung durch eigenes Obst, Gemüse und Kräuter, geschützte Sitzplätze, großzügige überdachte Terrassen zum Feiern, Senkgärten mit romantischer Feuerstelle sind hier nur ein Ausschnitt grüner Sehnsüchte. Wer nach der „Garten outdoor ambiente“ in Stuttgart weiter auf Trendsuche gehen möchte, sollte unbedingt die Landesgartenschau in Lahr besuchen. Dort haben elf Mitgliedsfirmen weitere wunderschöne Schaugärten gebaut. top: Wann macht es Sinn, mit der Planung und Pflege einen externen Dienstleister zu beauftragen? Heumann: Die wenigsten Menschen bauen sich ihre Möbel selbst oder wagen sich an die Elektroinstallation ihres Hauses, sondern beauftragen Schreiner und Elektriker. Und genau das sollten sie auch tun, wenn es sich um ihren Garten handelt: sich einem Mitgliedsbetrieb des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus Baden-Württemberg e.V. anvertrauen, denn auch die Planung und Konzeption von Grün sind Expertensache. Die „Garten outdoor ambiente“ ist hierfür ideal, um erste Kontakte zu unseren Landschaftsgärtnern zu knüpfen und n Ideen zu sammeln.

Lifestyle im Garten

Jendrass GmbH & Co.KG Esslinger Straße 73779 Deizisau Tel: 07153 - 7 23 40 www.jendrass.de 79


SieMatic im Zeppelin-Carré

DIE KÜCHE IST DAS HERZ IHRES ZUHAUSES.

Wir bringen es zum Schlagen. Herzklopfen bekommen Sie im SieMatic Flagshipstore by Uhl im Zeppelin-Carré Stuttgart und bei Uhl Schöner Leben in der CITY OF INNOVATIVE LIVING in Ludwigsburg.

SieMatic Flagshipstore by Uhl Kronenstraße 20 | 70173 Stuttgart | Telefon +49 (0)711 120 408 91 www.siematic-im-zeppelin-carre.de


FREUNDE KOMMEN. FANS BLEIBEN.

chateaulouis.de

Höchste Genusskultur auch für Ihre Freunde. Mit dem Besten für die perfekte Küche. Von der Planung bis zu den Geräten.

Uhl Schöner Leben CITY OF INNOVATIVE LIVING Am urbanharbor www.uhl-schoener-leben.de Uhl Schöner Leben SieMatic Flagshipstore Zeppelin-Carré www.siematic-im-zeppelin-carre.de

CITY OF INNOVATIVE LIVING


automobile

82

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


automobile

NEUE AUTOS 2018 In allen Fahrzeugklassen zünden die Autohersteller auch in diesem Jahr w ­ ieder ein wahres Feuerwerk. Alle Karosserie- und Motorvarianten zusammengenommen, kommt man auf über 150 Neuerscheinungen, die nahezu jeden Wunsch abdecken – vom Kleinwagen über den großen SUV und das Luxus­ gefährt bis hin zu PS-starken Supersportwagen, selbstverständlich auch mit Elektroantrieb. top magazin stellt auf den nächsten Seiten einige der neuen Modelle vor.

Volkswagen hat in einer Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon die Studie I.D. VIZZION gezeigt, das neue Flaggschiff der elektrisch angetriebenen I.D. Familie. Damit definiert Volkswagen die Limousine von morgen und übermorgen: autonom fahrend, via Augmented Reality mühelos bedienbar und dank künstlicher Intelligenz lernfähig.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

83


automobile

MERCEDES-BENZ A-Klasse Maßstab in der Kompaktklasse Die neue A-Klasse von Mercedes-Benz bietet trotz sportlicher Optik erheblich mehr Nutzwert und ist damit so jung wie immer, aber so erwachsen wie noch nie. Mehr Schulter-, Ellenbogen- und Kopffreiheit und ein einfacherer Einstieg in den Fond gehören ebenso zu den Pluspunkten wie der größere und besser für Familie und Freizeit nutzbare Kofferraum. Im Innern ist eine überaus avantgardistische Raumarchitektur entstanden: Erstmals wurde komplett auf eine Hutze über dem Cockpit verzichtet. Dadurch spannt sich der flügelförmige Grundkörper der Instrumententafel ohne jede formale Unterbrechung von einer Vordertür zur anderen. Das Widescreen-Display steht völlig frei. Gleichzeitig hat die neue A-Klasse als erstes Modell von Mercedes-Benz das innovative Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) erhalten. Einzigartig bei diesem System ist seine Lernfähigkeit dank künstlicher Intelligenz. MBUX ist individualisierbar und stellt sich auf den Nutzer ein. Ebenso verfügt die neue A-Klasse über die aktuellsten Fahrassistenz-Systeme mit kooperativer Unterstützung des Fahrers, erstmals kann sie in bestimmten Situationen teilautomatisiert fahren. In Sachen Antrieb stehen zwei neue Vierzylinder-Benziner (163 und 224 PS) und ein ebenfalls neuer Vierzylinder-Diesel (116 PS) zur Verfügung. Preis: ab rund 25.000 Euro.

MERCEDES-BENZ G-Klasse Eine Ikone erfindet sich neu Die neue Mercedes-Benz G-Klasse präsentiert sich in Bestform. Ob off- oder onroad, unter allen Einsatzbedingungen überzeugt der Geländewagen mit Leistungsfähigkeit, modernen Assistenzsystemen, herausragenden Fahreigenschaften und Sicherheit. Gleichzeitig erhöhen das neue Fahrwerk, die fünf zur Wahl stehenden Fahrprogramme „Dynamic Select“, der „G-Mode“ und die drei 100-prozentigen Differenzialsperren sowohl den Fahrkomfort als auch die Agilität – auf jedem Untergrund. Während das Exterieur als ikonenhafter Klassiker gepflegt wurde, erhielt die G-Klasse ein grundlegend neugestaltetes Interieur, das wie ein Spiegelbild des Exterieurs die Gene des Klassikers neu interpretiert. Auf den ersten Blick und die erste Berührung erkennbar, sind nur hochwertige Materialien verarbeitet. Die extra übersichtliche und neu designte Instrumententafel beinhaltet serienmäßig zeitlose analoge Tuben als Rundinstrumente. Wie in der neuen E- und S-Klasse kommen auf Wunsch ein großes Display mit virtuellen Instrumenten im direkten Blickfeld des Fahrers sowie ein Zentraldisplay über der Mittelkonsole zum Einsatz. Im neuen G 500 sorgt ein leistungsstarker 4,0-Liter-V8-Benzinmotor mit 422 PS für kraftvollen Vortrieb. Preis: ab rund 107.000 Euro. 84

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


automobile

MERCEDES-BENZ AMG GT 4 Performance triff t Design Mehr Raum, mehr Power, mehr Gänsehaut: Der neue Mercedes-AMG GT 4-Türer liefert Fahrerlebnisse in neuen Dimensionen und erweitert die AMG Modellfamilie. Dabei knüpft das neue Coupé als erster viertüriger Sportwagen aus Affalterbach direkt an die legendären Erfolgsmodelle SLS und AMG GT an. Längs- sowie Querdynamik auf höchstem Niveau und eine markante Silhouette mit klassischen Proportionen reihen das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé auf den ersten Blick in das Portfolio seiner zweitürigen Brüder ein. Das expressive Design mit tief gezogener Motorhaube, dominanter Front und muskulöser Körpersprache verdeutlicht die sportlichen Gene des viertürigen Coupés. Es liefert dabei besondere Fahrerlebnisse in allen Bereichen und sorgt mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 315 km/h sowie mit seiner Fahrdynamik für einen souveränen Auftritt in allen Lebenslagen. Moderne, kraftvolle R6- und V8-Motoren mit einem Leistungsspektrum von 435 bis 639 PS ermöglichen völlig neue Fahrerlebnisse und verbinden überzeugende Fahrwerte mit zeitgemäßer Effizienz. Preise standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

SMART Vision EQ fortwo Carsharing der Zukunft Mit dem smart vision EQ fortwo zeigt smart eine neue Vision der urbanen Mobilität und eines individualisierten, hochflexiblen und maximal effizienten öffentlichen Nahverkehrs: Das autonom fahrende Konzeptfahrzeug holt seine Passagiere direkt am gewünschten Ort ab. Dass es sich um „ sein“ Fahrzeug handelt, erkennt der Nutzer mit Hilfe neuartiger Individualisierungsmöglichkeiten: Über den Black Panel Grill an der Front sowie über große seitliche Projektionsflächen erlaubt der smart vision EQ fortwo eine für Carsharing bis dato unbekannte Individualisierung des Fahrzeugs. Entlastet von Fahraufgaben, können die Passagiere im großen Innenraum entspannen. Als erstes Fahrzeug des Daimler Konzerns verzichtet das zweisitzige Showcar konsequent auf Lenkrad und Pedale. Der smart vision EQ fortwo vernetzt zugleich die einzelnen Kompetenzfelder von CASE ideal, um Nutzern in der Stadt intuitive Mobilität mit einem Maximum an Individualität zu ermöglichen. CASE steht für die strategischen Säulen Vernetzung (Connected), autonomes Fahren (Autonomous), flexible Nutzung (Shared & Services) und elektrische Antriebe (Electric). Die Farbwelt zeigt im Interieur einen coolen und futuristischen Look, der mit warmen Akzenten in Roségold kombiniert wird. Dies ist ein Konzeptfahrzeug und noch nicht auf dem Markt erhältlich. Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

85


automobile

PORSCHE Panamera Maximale Effizienz Porsche hat sein Hybrid-Angebot weiter ausgebaut: Auch die Modellreihe des Panamera Sport Turismo wird nun von einem leistungsstarken Plug-in-Hybrid gekrönt. Beim neuen Topmodell, dem Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, in Form eines Vierliter-V8-Motors in Kombination mit einem Elektromotor. Daraus ergibt sich eine Systemleistung von 680 PS. Der Durchschnittsverbrauch im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) liegt bei 3,0 l/100 km. Rein elektrisch und somit lokal emissionsfrei kann der stärkste Sport Turismo bis zu 49 Kilometer weit fahren. Aber nicht nur der Spagat zwischen Performance und Effizienz macht den Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo in seinem Segment einzigartig, sondern auch sein Raumkonzept: Mit großer Heckklappe, niedriger Ladekante, vergrößertem Gepäckraumvolumen und einer 4+1-Sitzkonfiguration wird auch das neue Aushängeschild dieser Modellreihe hohen Ansprüchen an Alltagstauglichkeit gerecht. Ansonsten bietet der Turbo S E-Hybrid Sport Turismo alle Innovationen der zweiten Panamera-Generation. Dazu gehören das digitalisierte Porsche Advanced Cockpit, wegweisende Assistenzsysteme wie das Porsche InnoDrive inklusive Abstandsregeltempostat und die optionale Hinterachslenkung. Auch der im Segment einzigartige Dachspoiler gehört dazu. Preis: ab 188.592 Euro.

PORSCHE 911 Carrera Weniger ist mehr Mit dem 911 Carrera T belebt Porsche das puristische Konzept des 911 T von 1968 neu: weniger Gewicht, kürzer übersetztes Handschaltgetriebe und Heckantrieb mit mechanischer Hinterachsquersperre für mehr Performance und intensiven Fahrspaß. Das neue Modell mit eigenständiger Optik basiert auf dem 911 Carrera und leistet mit seinem Sechszylinder-Boxermotor 370 PS. Der 911 Carrera T – „T“ steht bei Porsche für Touring – verfügt zudem über weitere Ausstattungsmerkmale, die es für den 911 Carrera nicht gibt. Dazu zählen zum Beispiel das serienmäßige PASM-Sportfahrwerk mit 20 Millimeter Tieferlegung, das gewichtsoptimierte Sport Chrono-Paket, der verkürzte Schalthebel mit rotem Schaltschema oder die Stoffmittelbahnen in Sport-Tex. Auch die Hinterachslenkung, die für den 911 Carrera nicht angeboten wird, ist für den 911 Carrera T optional erhältlich. Die Ausstattung ist durchweg auf Sportlichkeit und Leichtbau getrimmt: Die Heckscheibe und die Fondseitenscheiben bestehen aus Leichtbauglas, die Türtafeln haben Öffnerschlaufen. Die Dämmung ist maximal reduziert. Auf die Rücksitze wird ebenso verzichtet wie auf das Porsche Communication Management (PCM). Beides ist jedoch auf Wunsch ohne Aufpreis erhältlich Preis: ab 107.553 Euro. 86

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


automobile

PORSCHE Mission E Cross Turismo Elektro-Athlet für den aktiven Lifestyle Mit dem Mission E Cross Turismo hat Porsche auf dem Genfer Automobil Salon die Konzeptstudie eines elektrisch angetriebenen Cross Utility Vehicle (CUV) präsentiert. Zu den Stärken des viertürigen Cross Turismo zählen das emotionale Design mit prägnanten Offroad-Elementen sowie das neuartige Anzeige- und Bedienkonzept mit TouchScreen und Blicksteuerung. Das 4,95 Meter lange Konzeptfahrzeug mit Allradantrieb verfügt über eine 800-Volt-Architektur und ist für das Laden am Schnellladenetz vorbereitet. Außerdem lässt es sich via Induktion, am Lade-Dock oder am Porsche-Heimenergiespeicher aufladen. Zwei permanent-erregte Synchronmotoren (PSM) mit einer Systemleistung von mehr als 600 PS beschleunigen den Mission E Cross Turismo in deutlich weniger als 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und in unter zwölf Sekunden auf 200 km/h. Hinzu kommt eine von Elektrofahrzeugen bisher unerreichte Dauerleistung: Mehrere Beschleunigungsvorgänge direkt hintereinander sind ohne Leistungsverlust möglich. Ein weiteres Highlight ist das neuartige Anzeigenund Bedienkonzept. Intuitive Bedienung und optimal im Blickfeld platzierte Informationen wie beispielsweise beim Head-up-Display lenken den Fahrer nicht ab. Dank neuer Konnektivitäts-Lösungen lässt sich das Fahrzeug zudem perfekt in den digitalen Lifestyle integrieren. Dies ist ein Konzeptfahrzeug und noch nicht auf dem Markt erhältlich.

Ab 5.Mai bei der AHG Hoffmann.

Lerne ein Auto kennen, das Dich kennt. Die neue A-Klasse. So wie Du.

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart Verkauf: Frankfurter Straße 6, 71732 Tamm, Tel. 07141 30 00-0 Service + Verkauf: Karlsruher Allee 1, 71636 Ludwigsburg, Tel. 07141 46 38-0

www.ahg-hoffmann.de

verkauf@ahg-hoffmann.de | service@ahg-hoffmann.de

87


automobile

AUDI A8 Vorsprung neu definiert Sportliche Eleganz, Hochwertigkeit und progressiver Status: Allein schon mit seinem Exterieurdesign markiert die vierte Generation des Audi A8 für die ganze Marke den Start in eine neue Ära. Der progressive Charakter des neuen Audi-Flaggschiffs wird in der Seitenansicht besonders deutlich. Die flache Dachkuppel verleiht der Limousine einen sportlichen Touch, gestreckte Linien betonen ihre Länge. Der Innenraum gleicht einer großzügigen, weit geschnittenen Lounge, das Interieur ist dabei bewusst reduziert gestaltet, das Angebot an Ausstattungen und Materialien ist breit gefächert und liegt auf höchstem Manufaktur-Niveau. Als erstes Serienautomobil der Welt ist der neue A8 für hochautomatisiertes Fahren nach Level 3 entwickelt. Auf Autobahnen und mehrspurigen Kraftfahrstraßen mit baulicher Trennung zur Gegenfahrbahn übernimmt der Audi AI Staupilot im zähfließenden Verkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Das System managt Anfahren, Beschleunigen, Lenken und Bremsen in seiner Spur. Zu den neuen Audi AI-Systemen gehören auch der Parkpilot und der Garagenpilot. Sie machen das Einparken hochkomfortabel, indem sie den A8 selbsttätig in eine Längs- oder Querparklücke beziehungsweise in eine Garage und wieder heraus steuern. Der neue A8 startet mit zwei stark weiterentwickelten V6-Turbomotoren auf dem europäischen Markt, einem 3.0 TDI mit 286 PS und einem 3.0 TFSI mit 340 PS. Weitere Motorisierungen bis hin zu einer Plug-in-Hybridvariante sollen folgen. Preis: ab 90.600 beziehungsweise 94.100 Euro (langer Radstand).

AUDI A7 Sportlichkeit in ihrer schönsten Form Der neue Audi A7 Sportback ist ein Gran Turismo neuen Zuschnitts – mit konsequenter Digitalisierung, dynamischem Fahrerlebnis und einem Raumkonzept, das verschiedenste Kundenanforderungen verbindet. Das Exterieurdesign setzt auf große Flächen, scharfe Kanten und den Wechsel von Licht und Schatten, in der Seitenansicht betonen ausgeprägte Konturen die großen Räder – ein Hinweis auf die quattro-Gene von Audi. Das Heck ist eingezogen wie bei einer Yacht, der lange Gepäckraumdeckel integriert einen Spoiler, der bei 120 km/h elektrisch ausfährt. Im Interieur fusionieren Cockpitarchitektur und MMI-Bildschirm zu einer homogenen Oberfläche: Die meisten Fahrzeugfunktionen werden über zwei Displays in Black Panel-Optik gesteuert. Das Angebot an Online-Services von Audi connect umfasst unter anderem verschiedene Car-to-X-Dienste, etwa die Verkehrszeicheninformation und die Gefahreninformation. Darüber hinaus stellt Audi im neuen A7 Sportback 39 Fahrerassistenzsysteme zur Wahl. In Sachen Antrieb schickt Audi das schicke Coupé mit zwei leistungsstarken Sechszylinder-Motoren an den Start – einem 3.0 TFSI mit 340 PS und einem 3.0 TDI mit 286 PS. Preis: ab 66.300 beziehungsweise 67.800 Euro. 88

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


automobile

AUDI A6 Upgrade in der Business-Klasse Ebenso wie die Modelle A8 und A7 Sportback ist der A6 ausdrucksstarker Botschafter der neuen Audi-Designsprache. Mit spannungsvollen Flächen, scharfen Kanten und markanten Linien unterstreicht die Business-Limousine unmissverständlich ihren Charakter im Hinblick auf sportliche Eleganz, High-Tech und Hochwertigkeit. Der Innenraum des neuen Audi A6 ist noch großzügiger geschnitten als beim Vorgängermodell, der Gepäckraum bietet mehr Durchladebreite – zwei Golfbags passen quer rein. Die neu entwickelten Sitze unterstreichen den Charakter des Audi A6 als perfekte Langstreckenlimousine. Besonders hohen Komfort bieten die vielfach einstellbaren Individualkontursitze vorn, wahlweise mit Belüftung und Massage. Mit großen Glaselementen bringt das optionale Panorama-Glasdach viel Licht in den Innenraum. Für ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Personalisierbarkeit hält der neue Audi A6 ein umfangreiches Angebot an Connectivity-Lösungen bereit. Serienmäßig bringt er die MMI Navigation mit, optional die MMI Navigation plus – eine Medienzentrale neuen Zuschnitts. Das Datenübertragungsmodul der höchsten Ausführung nutzt den neuen Standard LTE Advanced. Zum Start bietet Audi den neuen A6 mit zwei kraftvollen und laufruhigen Motoren an – einem Diesel und einem Benziner. Beim Benziner handelt es sich um einen 3.0 TFSI mit 340 PS, beim Diesel um einen 3.0 TDI mit 286 PS. Preis: ab 58.050 Euro.

VOLKSWAGEN T-Roc Ready to Roc Mit dem T-Roc hat Volkswagen sein Modellprogramm um ein Crossover-Modell der kompakten Klasse erweitert. Der wahlweise frontoder allradgetriebene Allrounder präsentiert sich dabei knackig, mit sportlichen Dimensionen außen und mit hoher Funktionalität innen. Dabei rockt er tatsächlich das Segment – je nach Ausstattung und vor allem je nach Farbkombination. Denn der T-Roc ist das erste SUV von Volkswagen, das man in einer Zweifarb-Lackierung mit optisch abgesetzter Dachpartie bestellen kann. Den Off road-Look verstärken umlaufende dunkle Kunststoff-Applikationen, die die Karosserie im Bereich der Radläufe, Seitenschweller sowie der Front- und Heckpartie schützen. Bereits die Basisversion „T-Roc“ hat Hightech-Systeme wie das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, eine Multikollisionsbremse und den Spurhalteassistenten „Lane Assist“ an Bord. Genauso gehören Details wie die Klimaanlage, das Infotainmentsystem „Composition Colour“, LED-Rückleuchten, ein optischer Unterfahrschutz und das LED-Tagfahrlicht im Stoßfänger zur Basisausstattung. Sechs effiziente TSI- und TDI-Motoren zwischen 115 und 190 PS kommen zum Einsatz. Preis: ab 20.390 Euro. 89


automobile

BMW X2 Premiere einer neuen Gattung Wie ein durchtrainierter Athlet steht der BMW X2 auf der Straße – und vereint dabei die robusten Gene eines typischen BMW X-Modells mit der eleganten Sportlichkeit eines Coupés. Das zeigt sich zum einen an seinen quadratisch anmutenden Radhäusern, den markanten Endrohren sowie den betonten Seitenschwellern und zum anderen an der eleganten Dachlinie, der beschleunigten Linienführung und der flachen Fenstergrafik. Der Innenraum vereint klassische BMW-Elemente wie die deutliche Fahrerorientierung und die dynamische Linienführung mit der subtilen Robustheit eines BMW X Modells. Die Hochwertigkeit und das bereits in der Basisversion hohe Ausstattungsniveau inklusive großer Displays sind auf den ersten Blick sichtbar. Auch im Bereich der Fahrerassistenzsysteme bietet der BMW X2 seinen Fahrern hochaktuelle Technologien. Der Stauassistent etwa entlastet den Fahrer bei ermüdenden Stop-and-Go-Fahrten im dichten Verkehr auf Autobahnen. Der optionale Parkassistent erkennt geeignete Parklücken selbstständig und übernimmt das Lenken auf Wunsch des Fahrers. Das Leistungsspektrum der Benziner reicht von 140 PS im X2 sDrive18i bis zu 192 PS im X2 sDrive20i, die Diesel-Modelle kommen mit bis zu 231 PS daher (X2 xDrive25d). Preis: ab rund 34.000 Euro.

BMW i8 Sportwagen der Zukunft Die Erfolgsgeschichte des BMW i8 wird um ein weiteres Kapitel bereichert. Parallel zur weiterentwickelten Ausführung des 2+2-Sitzers, der seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 der weltweit meistverkaufte Plug-in-Hybrid-Sportwagen ist, geht jetzt der neue BMW i8 Roadster an den Start. Der offene Zweisitzer mit elektrisch betätigtem Softtop erweitert die Kombination aus lokal emissionsfreier Mobilität und hochkarätiger Performance um das exklusive Gefühl von Freiheit. Die hier wie im BMW i8 Coupé eingesetzte BMW eDrive-Technologie umfasst eine Hochvoltbatterie mit einem deutlichen Plus an Zellkapazität und Energiegehalt sowie einen Elektromotor mit höherer Spitzenleistung. Im Standard-Fahrmodus können beide Modelle nach dem Anfahren bis zu einer Geschwindigkeit von 105 km/h ausschließlich den Elektromotor nutzen. Zuvor lag dieser Wert BMW i8 bei 70 km/h. Die elektrische Reichweite beträgt knapp 55 Kilometer. Auch der Verbrennungsmotor wurde weiter optimiert. Der Dreizylinder-Antrieb erzeugt aus einem Hubraum von 1,5 Litern eine Höchstleistung von 231 PS. Serienmäßig verfügen die Modelle über das Interieurdesign Carpo. Es umfasst eine Volllederausstattung, die für das Coupé in der Farbe Elfenbeinweiß und für den Roadster in Elfenbeinweiß/Schwarz angeboten wird. Preis: ab 138.000 Euro (Coupé) beziehungsweise 155.000 Euro (Roadster). 90

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


1

9

7

2

5

0


automobile

BMW Concept M8 Gran Coupé

Neue Facette von Luxus Das von BMW in Genf Anfang März 2018 gezeigte Concept M8 Gran Coupé zeigt eindrucksvoll, wofür der Buchstabe „M“ bei BMW steht: für „mehr“ in allen Belangen – also extrem dynamisch und sportlich sowie extrovertiert und polarisierend. Mit dem Konzept-Fahrzeug gibt die BMW Group einen Ausblick auf die Modelle BMW 8er Gran Coupé sowie BMW M8 Gran Coupé, die im Laufe des Jahres 2019 gezeigt und damit die BMW 8er Familie komplettieren werden. Ein langer Radstand, eine lange Motorhaube, die fließende Dachlinie und das kurze Heck zeichnen eine elegant-sportliche Coupé-Silhouette. Im Frontbereich wird die Kontur der Doppelniere zur Straße hin breiter und betont so den tiefen Schwerpunkt des Fahrzeugs. Die Scheinwerfer sitzen etwas höher als die Niere und lassen diese optisch tiefer wirken, was die niedrige Straßenlage des Fahrzeugs zusätzlich betont. Die je nach Lichteinfall von Grün zu Graublau changierende Lackierung „Salève Vert“ bringt das Spiel der Flächen optimal zur Geltung und verleiht dem Fahrzeug in Kombination mit der goldfarbenen Fenstergrafik und M typischen Kieme sowie den goldfarbenen Bremsen, Felgen und M Doppelendrohren ein ebenso auffallendes wie bisher ungesehenes Erscheinungsbild. Dies ist ein Konzeptfahrzeug und noch nicht auf dem Markt erhältlich.

MINI Cabrio Frisches Update für das Original Mit stilvoll verfeinerter Optik und umfangreich weiterentwickelter Technik stärkt der britische Premium-Automobilhersteller MINI den fortschrittlichen Charakter und die Attraktivität seiner Modelle im Kleinwagen-Segment. Das Update für den MINI 3-Türer, den MINI 5-Türer und das MINI Cabrio umfasst frische Designakzente, Neuerungen auf dem Gebiet der Antriebstechnik, zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung und eine Erweiterung der digitalen Services von MINI Connected. Die Aufwertung unterstreicht die gereifte und zugleich unverwechselbare Ausstrahlung des MINI, der in der aktuellen Modellgeneration erstmals mit drei Karosserievarianten für markentypischen Fahrspaß im urbanen Verkehrsgeschehen sorgt. Dazu tragen unter anderem neue Motor-Getriebe-Kombinationen, eine erweiterte Serienausstattung, neugestaltete Scheinwerfer und Heckleuchten, zusätzliche Karosserielackierungen sowie modernste Vernetzungstechnologie für Komfort und Infotainment bei. Preise: ab 16.400 Euro (MINI 3-Türer), ab 17.350 Euro (MINI 5-Türer) sowie ab 22.500 Euro (MINI Cabrio). 92

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


e fahren. b o r P t z t Je

Vertrauen erfahren.

Bringt Sie fast überall hin. Auch ins Rampenlicht. Der neue T-Roc mit Allradantrieb „4MOTION“1. Mit dem neuen T-Roc wird es noch schöner, seinen eigenen Weg zu gehen. Dafür sorgt nicht nur sein Allradantrieb „4MOTION“1, sondern vor allem sein aufsehenerregendes Coupédesign und seine Front mit den markanten Tagfahrlichtern in Wabenstruktur. Viel Freiraum für Ihre Persönlichkeit bieten Ihnen auch die vielen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Von Ihrer Lieblingsfarbe für den Innenraum bis zu den verschiedenen Lackfarben für Dach und Karosserie: allein Ihr Geschmack entscheidet. Überzeugen Sie sich von Anfang an – der neue T-Roc. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Nicht serienmäßig für alle Motorisierungen. 2 Bei allen neuen Modellen 2 Jahre Herstellergarantie und bis zu max. 3 Jahre Anschlussgarantie durch den Hersteller optional. Garantiegeber ist die Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg. Weitere Voraussetzungen bzw. Beschränkungen der Garantie, insbesondere den Beginn der Garantielaufzeit, entnehmen Sie bitte den Garantiebedingungen unter www.volkswagen.de oder erfragen Sie bei uns.Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

1

Wir bringen die Zukunft in Serie.

Volkswagen Automobile Stuttgart GmbH Stuttgart Ost Wangener Str. 66 70188 Stuttgart Tel. 0711 / 4602-1901

Stuttgart Vaihingen Hauptstr. 166 70563 Stuttgart Tel. 0711 / 737300-222

www.volkswagen-automobile-stuttgart.de

Stuttgart Degerloch Schöttlestr. 26 70597 Stuttgart Tel. 0711 / 76986-45

Stuttgart Feuerbach Heilbronner Str. 392 70469 Stuttgart Tel. 0711 / 13893-81


automobile

VOLVO XC40 Kleiner SUV von Volvo Dass Volvo ansprechende SUV bauen kann, hat der schwedische Premiumhersteller mit seinen Modellen XC90 und XC60 hinlänglich bewiesen. Jetzt soll der neue, 4,43 Meter lange XC40 das Segment der kompakten SUV um die bekannten Player wie Audi Q3 oder Mercedes GLA aufmischen. Und die Chancen stehen gut, hat der Neue doch so einiges serienmäßig an Bord, was das Fahren leichter macht. Zum Serienumfang gehören unter anderem das große Infotainmentsystem Sensus Connect, eine Klimaautomatik, Einparkhilfe oder auch die 18-Zoll-Aluräder. Auch in Sachen Sicherheit hat Volvo einiges zu bieten. Serienmäßig ist zum Beispiel ein Kollisionswarner an Bord, der aktiv die Spur hält und außerdem Verkehrszeichen erkennt. Innen haben Fahrer und Beifahrer viel Platz, und das auch auf den hinteren Plätzen. Auch an Ablageflächen fürs Smartphone & Co. haben die Entwickler gedacht. So rutschten beispielsweise die Lautsprecher in den Türen von unten nach oben in die Höhe des Türgriffs. Das schaff t Platz in der Türinnenseite für ein großes Laptop samt Wasserflasche. Angetrieben wird der XC40 von einem 190 PS starken Diesel und einem 247 PS starken Benziner. Hinzu kommt ein Dreizylinder-Benziner mit 156 PS. Ein Plug-in-Hybrid soll noch in diesem Jahr folgen. Preis: ab 31.350 Euro.

FORD EcoSport Facelift für den Ford EcoSport Seit 2014 ist der EcoSport von Ford bereits im Markt der kleinen SUV etabliert. Jetzt bekommt das Modell mit dem Ersatzrad am Heck ein Facelift verpasst. Die Designer haben beispielsweise die Motorhaube neu geformt und den Kühlergrill verändert. Innen hat der EcoSport viele Features vom neuen Ford Fiesta übernommen. Beispielsweise einen großen Bildschirm zwischen analogen Instrumenten und einen frei stehenden Touchscreen in der Mittelkonsole. Auch Smartphones können jetzt über Apple Carplay oder auch Android Auto gekoppelt werden. Ein optionales Bang & Olufsen-Soundsystem sorgt für besten Klang. Neu ist die ST Line, die für ein noch sportlicheres Aussehen sorgen soll. Zwölf neue Außenlackierungen und die Möglichkeit, das Dach in einer anderen Farbe lackieren zu lassen, sorgen für optische Highlights. Ein Highlight in Sachen Motorisierung ist der neue Vierzylinder-Diesel mit 125 PS, denn nur ihn gibt es optional jetzt auch mit Allrad-Antrieb. Damit wird aus dem EcoSport erstmals ein richtiger Offroad-Kraxler. Außerdem gibt es den EcoSport als Benziner mit 125 oder 140 PS. Zur Jahresmitte 2018 soll ein weiterer Benziner mit 100 PS folgen. Preis: ab 18.590 Euro. 94

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


automobile

JAGUAR I-Pace Jaguar lädt auf Mit dem rein elektrisch angetriebenen I-Pace rückt Jaguar an die vorderste Front der elektrischen Antriebsrevolution. Er ist nicht nur emissionsfrei, intelligent und sicher, sondern kombiniert auch nachhaltige Sportwagen-Performance mit der Praxistauglichkeit eines fünfsitzigen SUV. Die 90 kWh Lithium-Ionen-Batterie verhilft dem I-Pace zu einer Reichweite von 480 Kilometern, an einer 100 kW starken Schnellladesäule mit Gleichstrom ist der Akku in 40 Minuten wieder zu 80 Prozent gefüllt. Die elegante und langgestreckte Silhouette mit kurzer und flacher Haube, aerodynamisch geformter Dachkontur und gekrümmter Heckscheibe nimmt Anleihen vom Supersportwagen Jaguar C-X75. Im geräumigen Interieur erwarten die Passagiere anspruchsvolle Materialien und Oberflächen – darunter als Option und als Alternative zu Leder eine vegane Kvadrat-Innenausstattung. Der I-Pace ist zudem der erste Jaguar mit dem neuen Touch-Pro-Duo-Infotainment-System von Jaguar Land Rover. Dank einer Kombination aus berührungsempfindlichen Touchscreens, kapazitiven Sensoren und haptisch-physischen Kontrollelementen ist es sehr intuitiv zu bedienen. Ein neues und auf die Anforderungen eines Elektroantriebs programmiertes Navigationssystem scannt die eingegebene Route bis zum Ziel und ermittelt unter Einberechnung früherer Fahrten – und des dabei angewendeten Fahrstils – eine sehr exakte Kalkulation der Reichweite und des Batterieladezustandes. Preis: ab 77.850 Euro.

Ein Angebot nur für gewerbliche Kunden:

peugeot-professional.de

DER PEUGEOT 308 SW GT. IMPRESS YOURSELF.

GEWERBELEASING

Abb. enthält Sonderausstattung.

€ 199,- mtl. netto z. B. für den PEUGEOT 308 SW GT PureTech 225 EAT8 STOP & START 1

• Klimaautomatik • 3D-Navigationssystem

• Full-LED-Paket • Einparkhilfe vorne und hinten

• Keyless-System • Leichtmetallfelgen „GT Diamant“ 18“

1 Ein unverbindliches Free2Move Lease Kilometerleasingangebot der PSA Bank Deutschland GmbH, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg für Gewerbetreibende gültig bis 30.06.2018 für den PEUGEOT 308 SW GT PureTech 225 EAT8 STOP & START, zzgl. MwSt., Überführungs- uns Zulassungskosten, 0,- € Anzahlung, 10.000 km / Jahr Laufl eistung, 48 Monate Laufzeit. Das Angebot gilt ausschließlich für Gewerbekunden. Über alle Detailbedingungen informieren wir Sie gerne. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,3; außerorts 5,1; kombiniert 5,9; CO2- Emission (kombiniert) in g/km: 136. CO2-Effizienzklasse: C. Nach vorgeschriebenen Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung.

Auto Bebion Magstadt GmbH • PEUGEOT Vertragspartner 71106 Magstadt • Hutwiesenstraße 23 • Tel. 07159 / 9401-0 71083 Herrenberg • Zeppelinstraße 4 • Tel. 07032 / 9361-0 73728 Esslingen • Rennstraße 28 • Tel. 0711 / 459800-6 73037 Göppingen • Esslinger Straße 15 • Tel. 07161 / 91641-11 72766 Reutlingen • Am Heilbrunnen 121 • Tel. 07121 / 9497-0 72072 Tübingen • Au Ost 7 • Tel. 07071 / 1505-0

Auto Bebion GmbH • Servicepartner mit Vermittlungsrecht 71101 Schönaich • Porschestraße 7 • Tel. 07031 / 688448-0

www.auto-bebion.de 95


automobile

JEEP Grand Cherokee S S wird sportlich

1

Mit dem Grand Cherokee S hat Jeep eine sportliche Interpretation seines Marken-Flaggschiffes vorgestellt. Das limitierte Sondermodell baut auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte auf, während der der Grand Cherokee seit seiner Weltpremiere im Jahr 1992 wesentlich zur Definition des Premium-SUV-Segments beigetragen hat. Den dynamischen Auftritt des Sondermodells unterstreicht die Farbe Glanzschwarz für Frontgrill und Fenster-Umrandungen sowie ein Auspuff-Doppel-Endrohr in Black Chrome Finish. Im Innenraum bietet der neue S Akzente in Anodized Gun Metal, Black Wood und schwarze Ziernähte für den Instrumententräger. Helle Metallaufsätze von Mopar für die Pedale und schwarze, perforierte Nappaleder-Sitze wie im SRT mit schwarzen Ziernähten verstärken den sportlichen Charakter. Ebenfalls serienmäßig tragen ein zweiteiliges Glasschiebedach, beheizbare Sitze vorn und hinten, belüftbare Vordersitze sowie die Zweizonen-Klimaanlage zum Premium-Ambiente im Grand Cherokee S bei. Für die legendären 4x4-Fähigkeiten sorgt unter anderem Quadra-Drive II, der permanente Vierradantrieb mit elektronischer Schlupfbegrenzung im Hinterachsdifferential (ELSD). Den Jeep Grand Cherokee S treibt je nach Wunsch ein 3.0 V6 MultiJet II Turbodieselmotor mit 250 PS, ein 3.6 V6 Benzinmotor mit 286 PS oder ein 5.7 HEMI V8 Benzinmotor mit 352 PS an, die alle mit einem Achtgang-Automatikgetriebe zusammenarbeiten. Preis: ab 67.000 Euro.

ALFA ROMEO Stelvio Überlegene Fahrleistungen Der Alfa Romeo Stelvio ist das erste SUV in der Historie der 1910 gegründeten Marke. Konzipiert mit Premiumanspruch, begeistert der Stelvio mit sehr guten Fahrleistungen, kräftigen Motoren und dynamischem Design. In der Disziplin Fahrverhalten nimmt sich der neue Alfa Romeo Stelvio dabei eher einen Sportwagen als einen herkömmlichen SUV zum Vorbild. In Sachen Antrieb stehen zwei Benziner von 200 bis 510 PS zur Verfügung, dazu kommen drei Turbodiesel von 150 bis 210 PS. Ein echtes Highlight ist der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio mit 2,9-Liter-V6-Bi-Turbomotor. Zur Serienausstattung des Stelvio gehören unter anderem elektronisch gesteuerter Allradantrieb, Achtstufen-Automatikgetriebe, Fahrdynamikregelung, Infotainmentsystem Connect mit 6,5-Zoll-Farbbildschirm und elektrische Heckklappe. Der Stelvio bietet darüber hinaus modernste Sicherheitssysteme. Dazu zählen unter anderem sechs Airbags, elektronische Stabilitätskontrolle, Kollisionswarnsystem mit autonomer Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, Spurhalteassistent, Licht-/Regensensor sowie Parksensoren hinten. Käufer können aus elf Karosseriefarben und elf Designs für die Leichtmetallräder auswählen. Preise: ab 39.800 Euro, Quadrifoglio ab 89.000 Euro. 96

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

LY_Ava


LAND ROVER PERFORMANCE-LEASING

100% PERFORMANCE

JETZT FÜR 0,9 % LEASEN BEI 0 € ANZAHLUNG* Mit dem Land Rover Performance-Leasing fahren Sie einen Land Rover mit neuerster Ingenium Motorentechnologie zu besonders attraktiven Konditionen.

LEASINGANGEBOT** Land Rover Discovery Sport eD4 PURE 2.0L Turbodiesel mit 110 kW (150 PS) Mtl. Leasingrate Barpreis

€ 299,00 € 34.000,00

Leasingsonderzahlung

€ 0,00

Laufzeit

36 Monate

Gesamtlaufleistung

30.000 km

Sollzinssatz p.a. (gebunden):

-5,58 %

Effektiver Jahreszins:

-5,44 %

Gesamtbetrag

€ 10.764,00

*Dieses Angebot gilt für sofort verfügbare Fahrzeuge der Modelle Discovery Sport, Range Rover Evoque, Range Rover Velar. **Das Angebot ist gültig bis 31.3.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Leasingangebot mit Kilometerabrechnung, vermittelt für die Jaguar Bank, Zweigniederlassung der FCA Bank Deutschland GmbH, Salzstraße 158, 74076 Heilbronn auf Basis aktuell gültiger Konditionen. Widerrufsrecht nach § 495 BGB für Verbraucher. Inkl. 3 Jahre Land Rover Garantie bis max. 100.000 km gemäß Garantiebedingungen. Abbildung zeigt Sonderausstattung

Kraftstoffverbrauch Land Rover Discovery Sport eD4, 5,5 (innerorts); 4,2 (außerorts); 4,7 (komb.). CO2 -Emission, kombiniert: 123 g/km; Effizienzklasse A+.

Avalon Premium Cars GmbH, Cannstatter Str. 46, 70190 Stuttgart, Telefon 07 11 28 03-36 10, www.avalon-stuttart.de Ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland

LY_Avalon LR Anz PerfomanseLeasing_TOPMagazin_218x300.indd 1

19.02.18 14:37


automobile

PEUGEOT 508

Die konsequente Limousine Neue, flache, kompakte Architektur, neues, scharfes Design, beeindruckender Innenraum, neue Motoren: Der neue Peugeot 508 verspricht intensives Fahrvergnügen. Das flache, nur knapp 1,40 Meter hohe Fahrzeug besticht durch fließende, aerodynamische Linien im „Coupé-Stil“. Die Länge von 4,75 Metern unterstreicht den kompakten Auftritt. Der vielversprechende äußere Auftritt harmoniert perfekt mit dem beeindruckenden Innenraum, in dem der Blick unweigerlich auf das hochwertige Armaturenbrett mit dem Peugeot i-Cockpit inklusive 10-Zoll-HD-Touchscreen fällt. Die Auswahl an Materialien und deren Verarbeitung steht der Welt der Luxuslimousinen in nichts nach – ob vollnarbiges oder Nappa-Leder, Seidenmatt-Chrom, Klavierlack, Alcantara, echtes Holz und vieles mehr. Zahlreiche Komfort- und Sicherheitsausstattungen tragen ebenso zum hochwertigen Auftritt bei. So zum Beispiel die große Auswahl an Assistenzsystemen wie Night Vision, Active Safety Brake mit Kollisionswarnung, aktiver Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent oder Verkehrsschilderkennung. Sechs Benzin- und Dieselmotoren entwickeln Leistungen von 130 bis 225 PS. Eine Hybridvariante soll im Herbst 2019 auf den Markt kommen. Preise standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

PEUGEOT Rifter Echte Berufung Der neue Peugeot Rifter passt perfekt zu den jüngsten Modellen der Löwenmarke. Seine bewusst innovative Silhouette ist für den abenteuerlichen Alltag bestens gerüstet. Schon auf den ersten Blick ist klar: Er gehört zur Outdoor-Welt. Die durchdachte Konzeption und die großzügigen Öffnungen des in zwei Versionen mit fünf und sieben Plätzen in jeweils zwei Längen erhältlichen Fahrzeugs ermöglichen es, alle möglichen Gegenstände einfach unterzubringen und zu befestigen. Das Peugeot i-Cockpit mitsamt 8-Zoll-Touchscreen hebt den bewusst modernen Innenraum hervor. Das Cockpit ist dabei bis ins kleinste Detail durchdacht. Insbesondere fallen elegante Chrom-Kippschalter auf, die in Griffnähe zur Steuerung der Klimaanlage stehen. Sie rahmen in weißer Farbe die Temperaturanzeige ein. Wie andere Modelle der Marke wird auch der Peugeot Rifter in der eleganten Ausstattungslinie GT Line mit diversen Attributen in Onyx-Schwarz, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Diamantschwarz sowie Lederlenkrad angeboten. Zu den technologischen Highlights im Rifter zählen unter anderem der aktive Spurhalteassistent, der Müdigkeitswarner, die Notbremsfunktion Active Safety Brake, das Anhänger-Stabilisierungssystem, der Fernlichtassistent und der Toter-Winkel-Assistent. Was den Antrieb anbelangt, werden zwei Benzinvarianten des Motors 1.2L PureTech und drei Dieselvarianten des Motors 1.5 BlueHDi angeboten. Preise standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. 98

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

BEE_A


LEIDENSCHAFT BEWEGT. BEGEISTERUNG BLEIBT. Autohaus Entenmann. Zu jeder Zeit Ihr starker Partner für Mobilität.

Freude am Fahren

BESUCHEN SIE UNS AUF DER RETRO CLASSICS, 22. – 25. MÄRZ 2018, HALLE 4/STAND D51.

www.entenmann.de BEE_AZ_Top_Magazin_Image_218x300_A.indd 1

06.03.18 12:26


automobile | anzeige

CAR WASH beim Profi

Autowäsche in einer neuen Dimension: Unter diesem Motto entwickelt, realisiert und betreibt die WaschWelt Süd GmbH & Co. KG innovative und ökologische Autowaschstraßen auf dem höchsten Stand der Technik. Immer mit Blick auf ein umweltschonendes Verfahren, bietet das Unternehmen seinen Kunden eine hochwertige, komfortable und lackfreundliche Autowäsche zu fairen Preisen – und das in der Region zum Beispiel in Stuttgart-Wangen und Stuttgart-Vaihingen. top magazin war vor Ort und hat sich die Highlights zeigen lassen.

100

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

1 AUTOWÄSCHE • Hocheffizente Robotertechnik, kombiniert mit umweltfreundlichen, biologisch abbaubaren Reinigungs- und Pflegemitteln, sorgen für ein erstklassiges Reinigungs- und Pflegeergebnis. Die speziellen Textil- und Schaumstoffwalzen erledigen ihre Arbeit besonders lackschonend. • Auch die Pflegeprodukte befinden sich auf dem neuesten technischen Stand. Sie sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch auf den Fahrzeuglack abgestimmt und bieten damit ein hohes Maß an Pflege und Versiegelung.


anzeige | automobile

2

FELGEN

3 LITUR & WACHS

PO

• Sogar für die Felgenreinigung gibt es ein spezielles Waschprogramm, das für ein perfektes Resultat sorgt. Zur Fahrzeugreinigung werden nur Textilmaterialien eingesetzt, die den Lack der Fahrzeuge schonen.

• Für die wirksame Lackversiegelung sorgt eine spezielle NanoTec-Versiegelung, die im Winter einen perfekten Langzeit-Korrosionsschutz garantiert und im Sommer den Lack vor Sonneneinstrahlung und Insekten schützt.

Happy Hour bis 10 Uhr und nach 17 Uhr

Die WaschWelt-Highlights in Kürze • • • •

Langzeit-Lackversiegelung Extremer Tiefenglanz Optimale Cabriopflege Easy-to-Clean-Effekt

IN

4 NENREINIGUNG

• Weitere Highlights sind fließend Wasser in der Waschhalle, Mattenreiniger und das kostenlose Staubsaugen ohne Zeitlimit nach einer Autowäsche.

• Verbesserte Sicht bei Regen • Pflegt und schützt auch Gummi- und Kunststoff teile • Aktiver Werterhalt • Happy Hour

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

101


automobile | anzeige

WaschWelt

D

ie Geschichte der WaschWelt beginnt übrigens schon 1954 mit der Grün­ dung der Südramol, einem Großhandels­ unternehmen für Schmier- und Treib­ stoffe. Seit 2009 konzentriert sich die Unternehmensgruppe mehr und mehr auf ihre strategischen Geschäfte außer­ halb des Tankstellenbetriebs und nimmt deshalb 2009 die Ausgliederung des neu­ en Waschgeschäfts in die Tochtergesell­ schaft Wasch­Welt Süd GmbH & Co. KG vor.

102

Langwiesenweg 20 70327 Stuttgart-Wangen Telefon 0711 48909461 Bis heute wurden sieben Standorte in die „neue Dimension“ überführt. An allen Standorten gibt es die HappyHour mit attraktiven Vergünstigungen vor 10 Uhr und nach 17 Uhr sowie die Vorteilskarte mit ihren attraktiven Ladeboni. Die da­ mit verbundene kostenlose Geburtstags­ wäsche und die Möglichkeit, immer zu den vergünstigten HappyHour-Preisen waschen zu können, runden das Gesamt­ n konzept ab.

Industriestraße 26 70565 Stuttgart-Vaihingen Telefon 0711 78285322 Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8–20 Uhr info@waschwelt.de www.waschwelt.de

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

DEKRA


Unsere Mission Wir schaffen Sicherheit. Als eine der weltweit führenden Expertenorganisationen setzt sich DEKRA konsequent für die Sicherheit der Menschen ein. Wir leisten einen wichtigen Beitrag, um Unfälle zu vermeiden und Leben zu schützen. Für Ihr gutes Gefühl bei der Arbeit. www.dekra.com

DEKRA_Anzeige_218x300mm_top_magazin_Sicherheit.indd 1

22.02.18 14:08


automobile | anzeige

Fürs Auto nur das Beste

Seit über 60 Jahren ist Karosserie Eisemann mit Sitz in Fellbach auf die markenübergreifende Instandsetzung von Lack-und Unfallschäden spezialisiert. Um für jedes einzelne Glied der Prozesskette einen noch reibungsloseren Reparaturablauf zu garantieren, hat der in dritter Generation von Frank Eisemann geführte „Autodoktor“ im August 2017 seine neuen hochmodernen Praxisräume in der Stauferstraße bezogen.

S

chöner, größer, High-Tech in allen Bereichen, dazu viel Glas für lichtdurchflutete Räume sowie edles Holz für ein noch angenehmeres Kundenambiente und eine noch persönlichere Dialogannahme: Das neue Kompetenzzentrum von Karosserie Eisemann kann sich wahrlich sehen lassen. Von außen deutet nichts darauf hin, dass sich hier auf rund 3.000 Quadratmetern alles rund ums Automobil dreht. Denn genau das ist die Kernkompetenz des traditionsreichen Familienbetriebs. „Wir sind sehr stolz darauf, unseren Kunden am neuen Standort ein völlig neues Service-Erlebnis zu bieten“, betont Geschäftsführer Frank Eisemann, der seit 20 Jahren gemeinsam mit seinem Vetter Andreas die Geschicke der Firma leitet. Herzstück auf dem Areal ist die riesige Karosserie- und

Lackierhalle, die neben wesentlich mehr Kapazität auch die Möglichkeiten dafür schafft, die internen Abläufe noch effizienter zu gestalten. Als umfassender Dienstleister in allen Bereichen der modernen Fahrzeuginstandsetzung bietet der „Autodoktor“ ein entsprechend großes Kompetenzspektrum. Ob Limousine, Kleinwagen, sportlicher Flitzer oder Oldtimer: Im Fokus des rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter starken Teams steht ausschließlich das Wohl der Fahrzeuge. So erfolgt zum Beispiel zur Bestimmung eines Schadensumfangs nach Unfallschäden zunächst mal eine computergestützte Eingangsvermessung, um sicherzustellen, dass nur das repariert wird, was auch tatsächlich notwendig ist.

Kleinere Schäden wie Parkplatzrempler oder Hagelschäden werden mit viel Gespür fürs Blech sanft ausgebeult, bei größeren Schäden profitieren die Kunden von der jahrelangen Erfahrung des Hauses mit sämtlichen Instandsetzungstechniken – selbstverständlich unter Einsatz von Originalersatzteilen der jeweiligen Hersteller. Zum Portfolio des „Autodoktors“ zählt ebenso die komplette Autoglasreparatur für alle Fahrzeugtypen, Steinschläge werden ohne Austausch der Scheibe mittels einer speziellen Kunstharz-Technik exakt repariert. Spezialisiert ist die regelmäßig weitergebildete Mannschaft von Eisemann außerdem auf Fahrzeugaufbereitungen, um etwa den Verkaufs- und Restwert eines Gebraucht- oder Leasingfahrzeugs zu steigern. Auch Oldtimer sind in der Stauferstraße 8 in guten Händen. Mit Herz und Sachverstand sowie der dazugehörenden Ruhe wird das „heilix Blechle“ originalgetreu restauriert. Und klar: Wenn es um Kundendienst und Inspektion, Auspuffanlagen, Bremsen, Fahrzeug­ elektrik, Reifen- und Felgenservice oder TÜV-Hauptuntersuchung und AU-Abnahme geht, ist das meistergeführte KfzTeam von Eisemann ebenfalls ein gefragn ter Ansprechpartner.

Karosserie Eisemann GmbH Stauferstraße 8 70736 Fellbach Telefon 0711 57 88 50-0 Telefax 0711 57 88 50-99 info@autodoktor.com www.autodoktor.com

104

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


Ein Gütesiegel, das verpflichtet – auf Lebenszeit. Das Porsche Zentrum Böblingen feiert am 01.04.2018 seinen „1. Geburtstag“ als offizieller Porsche Classic Partner. Unser speziell geschultes Team berät Sie gerne zum Ankauf, Verkauf und zur professionellen Wartung von historischen Porsche Schmuckstücken und stellt mit viel Liebe zum Detail und persönlicher Hingabe sicher, dass Ihr Klassiker das bleibt, was er immer war: ein echtes Original.

Porsche Zentrum Böblingen Hahn Sportwagen Böblingen GmbH Konrad-Zuse-Str. 2 71034 Böblingen Tel. 07031 45911-0 www.porsche-boeblingen.de


automobile

Quo vadis

Elektromobilität? Die Hersteller sind aufgewacht und arbeiten intensiv an neuen Elektroautos. Doch wie schaut es aus mit der Ladeinfrastruktur? Eine Bestandsaufnahme.

G

anz langsam kommt die Elektromobilität in Fahrt. So wurden im vergangenen Jahr in Deutschland rund 24.000 Fahrzeuge mit Elektroantrieb neu zugelassen. Das schaut bei insgesamt rund 3,4 Millionen Pkw-Neuzulassungen auf den ersten Blick zwar recht mager aus. Wirft man jedoch einen Blick auf die Zahlen von 2016, stellt man fest, dass sich die Anzahl der E-Neuzulassungen im letzten Jahr verdoppelt hat. Nicht schlecht, trotzdem müsste auch in Deutschland viel mehr gehen. Woran liegt es also, dass Autokäufer hierzulande noch recht zögerlich sind? Für die einen liegt es ganz klar an der mangelnden Reichweite der aktuellen Elektroautos. Wer täglich auf dem Weg zur Arbeit 80 Kilometer zurücklegen muss, wird sich wohl kaum mit einer Reichweite von 100 bis 120 Kilometern begnügen wollen. Schon gar nicht in der kalten Jahreszeit oder wenn die Klimaanlage auf Hochtouren arbeitet. Noch immer grassiert die Reichweitenangst. Wenn die Automobilbranche und ihre Zulieferer aber jetzt tatsächlich Fahrzeuge und Akkus herstellen, die bis zu 600 Kilometer elektrisches Fahren ermöglichen, sieht die Sache doch schon ganz anders aus. Etliche aktuelle E-Autos wie Nissan Leaf oder Renault Zoe bekamen im Laufe der Produktion immer leistungsfähigere

106

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Akkus. Und natürlich arbeiten alle Hersteller mit Hochdruck an rein elektrischen Modellen mit hohen Reichweiten. BMW beispielsweise will bis 2025 zwölf Modelle auf den Markt bringen. Wettbewerber Daimler hoff t, bereits in zwei Jahren den ersten Stromer der Marke EQ präsentieren zu können. Danach soll es Schlag auf Schlag gehen: Der Konzern plant insgesamt zehn neue Elektromodelle bis 2022. Von Porsche kommt bereits Ende 2019 der Mission E, ein viertüriger Sportwagen mit E-Antrieb und direkter Tesla-Konkurrent. Und was macht Volkswagen? Deutschlands Platzhirsch hat nichts Geringeres angekündigt, als sich bis spätestens 2025 zum Weltmarktführer im Bereich der Elektromobilität aufzustellen. Noch hat man nur elektrische Ableger von Golf und Up im Programm, doch bereits 2018 soll der erste von Grund auf als E-Auto entwickelte VW auf den Markt kommen. Auch bei Audi sollen rund 30 Prozent des Modellangebotes einen Plug-in-Hybridantrieb oder einen reinen Elektroantrieb haben. Ehrgeizige Pläne für das Flächenland Baden-Württemberg Das Angebot stimmt also und auch mit der Reichweite künftiger Autos sollte man leben können. Woran aber liegt es denn,

dass die Deutschen noch so verhalten auf Elektrofahrzeuge anspringen? Wer nachfragt, kommt bald auf die vielerorts fehlenden Ladesäulen zu sprechen. Für Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann ist klar, dass da „Bund, Land und Kommunen gemeinsam ran müssen“. Man könne nicht sagen, erst müssen die Autos da sein, dann die Ladestationen. „Das muss Hand in Hand gehen“, sagt der grüne Verkehrsminister. Aber es tut sich endlich etwas. Mittlerweile haben auch die deutschen Hersteller erkannt, dass sie selbst – ähnlich wie Wettbewerber Tesla - in die Ladeinfrastruktur investieren müssen. Das Gemeinschaftsunternehmen Ionity von Daimler, dem VW-Konzern, BMW und dem amerikanischen Hersteller Ford etwa will bis 2020 rund 400 Schnellladestationen entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa errichten und selbst betreiben. Zwar gibt es bundesweit über 10.800 öffentliche Ladestationen, doch nur 560 davon können ein E-Auto auch wirklich schnell laden. Über ein 300 Millionen Euro-starkes Förderprogramm des Bundes wird sich ihre Zahl allerdings noch in diesem Jahr auf gut 30.000 Stationen verdreifachen. Damit ist das Wunschziel der Nationalen Plattform Elektromobilität allerdings längst noch nicht erreicht. Sie sieht einen


automobile

Bedarf von 70.000 öffentlichen Ladepunkten und 7.100 Schnellladestationen. Auch in der Region tut sich etwas. Allein im Stuttgarter Stadtgebiet soll der Elektrofahrer künftig nicht nur drei, sondern 30 Schnelllader vorfinden. Außerdem gibt es momentan in der Landeshauptstadt 205 öffentliche Normallade-Stationen mit 371 Ladepunkten. Sie stammen aus einem Modellprojekt mit der EnBW. Hinzu kommen rund weitere 30 öffentlich nutzbare Ladepunkte bei Kauf-, Park- und Autohäusern. Den Weg zu ihnen weisen verschiedene Apps. Verkehrsminister Hermann hat auch ehrgeizige Pläne für das Flächenland Baden-Württemberg. Noch Ende 2017 schrieb sein Ministerium die flächendeckende Versorgung aus. Bis spätestens 2025 sollen Fahrer von elektrifizierten Autos alle zehn Kilometer eine Ladestation finden, alle 20 Kilometer gar eine Schnellladestation. Das Land beteiligt sich finanziell am Aufbau, mit welchen Summen wird nicht verraten. „So wollen wir endlich die Reichweitenangst in den Griff bekommen“, betont der Minister.

Noch gibt es viele Hürden zu nehmen Doch aufs öffentliche Netz mögen sich die wenigsten Elektromobilisten verlassen. Für sie bleibt die beste Option das Laden in der eigenen Garage. Wohl dem, der glücklicher Besitzer eines Einfamilienhauses ist. Denn dann steht dem Einbau einer Wallbox nichts im Wege. Anders schaut es dagegen bei Mehrfamilienhäusern aus. Bereits ein Eigentümer kann den nachträglichen Einbau einer Ladestation verhindern. Deshalb würde Winfried Hermann gerne die Landesbauordnung dahingehend novellieren, dass bei Neubauten von Mehrfamilienhäusern künftig immer auch eine Ladeinfrastruktur vorgesehen wird. Kritische Stimmen sagen dazu aber, dass sich das Bauen in Stuttgart und der Region dadurch noch mehr verteuern würde. Es bleibt daher wohl nur ein Wunschgedanke. Ebenfalls noch sehr auf die Zukunft ausgelegt ist das Thema „Induktives Laden“. Beim Induktionsladen lädt sich die Batterie über ein magnetisches Wechselfeld von selbst auf. Dabei befindet sich eine sogenannte Primärspule in einem speziellen

Abschnitt auf einem Parkplatz, während die Gegenspule direkt unter dem Fahrzeug hängt. Diese Art des Ladungsvorgangs könnte für einen Quantensprung bei der Elektromobilität sorgen, denn kein Ladekabel müsste mehr angeschlossen werden. Noch gibt es allerdings viele Hürden zu nehmen. So müssen beispielsweise beide Spulen wirklich exakt übereinander liegen, um den Wirkungsgrad und die Ladeleistung nicht zu schmälern. Und wer einen Herzschrittmacher trägt, braucht erst gar nicht in die Nähe des Fahrzeugs kommen. Auf lange Sicht aber scheint das induktive Laden recht vielversprechend zu sein. Autonom fahrende Elektroautos könnten sich beispielsweise im Parkhaus selbstständig zu einer Ladefläche begeben. Ist der Akku voll, sucht sich das Fahrzeug selbstständig einen freien Platz im Parkhaus und gibt so die Ladestelle frei für andere Fahrzeuge. Fazit: Die letzten Monate haben viel Bewegung in das Thema „Elektromobilität“ gebracht. Jetzt muss nur noch der Autokäufer mitziehen und sich überzeugen lassen, dass sich die Mehrinvestitionen in ein n E-Mobil tatsächlich lohnen. Annett Boblenz

Da macht die Straße einen Knicks.

Die neue S-Klasse von Lorinser.

Sportservice Lorinser GmbH Alte Bundesstraße 45 • 71332 Waiblingen Tel. 07151 136 2410 107


automobile

Volle Elektrokraft voraus Eine Million Elektrofahrzeuge bis 2020, sechs Millionen bis 2030 – das sind die Ziele der Bundesregierung für Elektromobilität. Für den zu erwartenden Boom an Elektroautos muss nicht nur die Ladeinfrastruktur ausgebaut werden, sondern auch das Stromnetz gerüstet sein. Die Netze BW GmbH bereitet sich als größter Netzbetreiber in Baden-Württemberg auf die anstehenden Herausforderungen vor.

D

erzeit fahren in Deutschland knapp 50.000 E-Autos. Der Stromverbrauch in Deutschland wird sich durch die Elektrofahrzeuge nur geringfügig erhöhen. „Selbst wenn es einmal eine Million sein werden, steigt der Stromverbrauch in Deutschland dadurch nur um rund ein halbes Prozent“, sagt Dr. Selma Lossau, die bei der Netze BW GmbH die Aktivitäten zur Netzintegration von Elektromobilität leitet. Die Herausforderung liegt ihrer Ansicht nach an einer ganz anderen Stelle – und zwar bei den Netzen. Hintergrund: Werden viele E-Autos gleichzeitig geladen, so können in lokalen Bereichen hohe Spitzenbelastungen entstehen. Auf diese ist das Netz heute noch nicht ausgelegt, weder bei Privathaushalten noch bei Parkhäusern oder Firmen, die einen Fuhrpark mit E-Autos unterhalten. Die Netze BW befasst sich daher sehr intensiv mit dem Thema und hat sich zur Aufgabe gemacht, das Netz optimal auf die anstehende Mobilitätswende vorzube-

108

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

reiten. Ziel ist es, dem Kunden jederzeit einen komfortablen Zugang zum benötigten Ladestrom zu bieten. Gleichzeitig sollen aber die Überlastung des Netzes und ein teurer Ausbau vermieden werden. Aus Sicht des Verteilnetzbetreibers ist es entscheidend zu erfahren, wo zukünftig diese Ladestationen aufgebaut werden sollen und um welche Art des Ladevorgangs es sich handelt. Während es im Privatbereich eher darum geht, das Fahrzeug zum Beispiel über Nacht in sieben bis zehn Stunden aufzuladen, soll es an Autobahnraststätten möglichst innerhalb von wenigen Minuten wieder vollgetankt werden. Schon heute wächst die Zahl der öffentlichen und vor allem privaten Ladestationen im Versorgungsgebiet der jeweiligen Netzbetreiber. Die Herausforderung für den Netzbetreiber liegt eindeutig im privaten Bereich, da hier der Strombedarf des Kunden nach der Anschaff ung eines E-Autos sprunghaft und für den Netzbetreiber überraschend erfolgen kann. Aus diesem Grund leitet die Netze BW unter Berücksichtigung von Netztopologien, Geoinformationsdaten sowie politischer und sozialer Rahmenbedingungen mit-

tels eines Analysetools ab, wo am wahrscheinlichsten Ladepunkte neu entstehen werden. Mit spezieller Messtechnik in Trafostationen wird der Zustand des Netzes kontinuierlich überwacht. „So kann ein Engpass frühzeitig erkannt und Netzausbauten oder -umbauten rechtzeitig angestoßen werden“, erläutert Selma Lossau. Tatsache ist: Es gibt bislang kaum Erfahrungen, was die komplexe Netzintegration von E-Autos anbelangt. Deswegen hat die Netze BW im Schaufenster-Projekt „E-Mobility Allee“ den Bewohnern eines Straßenzuges in Ostfi ldern ab Frühjahr 2018 E-Autos bereitgestellt. Ziel des bis Dezember 2018 laufenden Projektes ist es, das Ladeverhalten der E-Autos und Auswirkungen auf das Netz möglichst präzise kennenzulernen und zu analysieren. Dabei sollen neben Messungen auch Überbrückungslösungen wie der Aufbau von Speichern und ein intelligentes Lademanagement untersucht werden. Besonders wichtig ist hierbei der direkte Kontakt zu den Kunden. Dadurch können deren Wünsche und mögliche Akzeptanzprobleme sofort aufgedeckt und bei der Lösungs■ entwicklung berücksichtigt werden.


automobile

Für jeden Klassiker das richtige Motorenöl Sich im Dschungel der verschiedenen Ölsorten zurechtzufinden, ist nicht immer einfach. Weshalb, erläutert im Gespräch mit top magazin Norman Christen, Verkaufsleiter von Östol, dem Schwarzwälder Schmierstoffspezialisten. top: Herr Christen, warum kann man nicht auch für Oldtimer einfach ein modernes Motorenöl nehmen? Christen: Heutige halb- und vollsynthetische Motorenöle sind wesentlich dünnflüssiger und für lange Wechselintervalle ausgelegt. Das liegt an der modernen Motorentechnik, neuen Werkstoffen und den zum Teil hoch dosierten Additiven im Öl. Doch was für neue Motoren gut ist, kann für Motoren der älteren Generation „pures Gift“ sein. top: Lässt sich das näher erläutern? Christen: Die dem Grundöl beigemischten Additive haben verschiedenste Funktionen und beeinflussen unter anderem die Viskositätsstabilität, das Schmutztragevermögen, die Wasserbeständigkeit oder die Abriebfestigkeit. Eine falsche oder zu hoch konzentrierte Additivierung kann auf Dauer Dichtungen älterer Mach-

art oder manche verarbeiteten Metalle angreifen und schwerwiegende Folgen haben: Undichtigkeiten, hoher Ölverbrauch und zu geringer Öldruck, verstopfte Ölkanäle, bis hin zu eingelaufenen Nockenwellen und Zylinderbahnen, was nicht selten teure Revisionen nach sich zieht. top: Die Additivierung ist also ein wesentlicher Faktor. In welchem Verhältnis steht diese zum Alter eines Oldtimers? Christen: Es liegt ein feiner Grat zwischen zu hoher und zu niedriger Additivierung. Das Zusammenspiel, sprich die Kompatibilität der einzelnen Rezepturbestandteile untereinander ist entscheidend. Ziel ist natürlich, dass das Öl optimal schmiert, kühlt, reinigt so-

wie vor Abrieb und Korrosion schützt. Im Vordergrund steht aber immer die Schonung des Motors. So haben wir auch additivfreie, unlegierte Öle im Programm, die insbesondere in Vorkriegsfahrzeugen bis circa Baujahr 1930 zum Einsatz kommen. Unsere mildlegierten Einbereichsöle enthalten etwa sechs Prozent hochwertige Additiv-Kompositionen und werden in vielen Klassikern aus den 40er- und 50er-Jahren verwendet. Für Fahrzeuge aus den 60er- bis 80er-Jahren, die zum Teil auch ganzjährig in Betrieb sind, eignen sich in der Regel am besten unsere mildlegierten Mehrbereichs­ öle mit rund 15 Prozent Additiv-Anteil. Dies alles sind natürlich sehr allgemeine Einstufungen und Empfehlungen. Im Einzelfall müssen immer auch die Besonderheiten des Motors berücksichtigt n werden.

ENTDECKEN SIE DEN ALFA ROMEO STELVIO. Ihr Alfa Romeo Partner:

BRUNOLD AUTOMOBILE GMBH Handwerkstrasse 9 70565 Stuttgart

Tel. 0711 / 78 78 06 - 0 Fax 0711 / 78 78 06 - 21

stuttgart@brunold.de www.brunold.de 109


automobile

Mobility Apps EnbW Mobility Sie haben sich schon für ein Elektroauto entschieden? Damit Sie immer informiert sind, wo Sie ihr Elektroauto wieder aufladen können, hilft der Ladestationsfinder der EnBW Mobility+ App Ihnen bei der Suche nach einer für Ihr Fahrzeug geeigneten Ladestation. Zudem kann die App helfen individuell das passende Elektroauto zu finden. Über GPS können vorab, Fahrten aufgezeichnet werden, durch die Datenauswertung kann dann die Eignung der jeweiligen E-Fahrzeuge sichergestellt werden.

GPS Maps 3D PRO Mobil ist man natürlich auch zu Fuß. Diese App ist perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten – perfekt fürs Radfahren, Wandern und Reisen. Auch fürs Geocaching und für das Planen, Aufzeichnen und Teilen von Touren. Die App stellt Berge und Täler nicht flach, sondern dreidimensional dar. Ein exakter Höhenmesser zeigt Ihnen jederzeit Ihre aktuelle Höhe an. Das ist Maps 3D.

110

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Sharing ist Caring, nicht nur in Ihrer Stadt, sondern auch weltweit. Europa: Amsterdam, Berlin, Düsseldorf, Florenz, Frankfurt, Hamburg, Köln, Madrid, Mailand, München, Rom, Stuttgart, Turin und Wien. Nordamerika: Arlington, Austin, Calgary, Columbus, Denver, Montreal, New York City, Portland, Seattle, Toronto, Vancouver und Washington D.C.

Clever tanken Hier finden Sie die aktuellen Kraftstoffpreise für Diesel, Super E 10, Super E 5, Superplus, Autogas, Erdgas und vieles mehr. Basierend auf Daten der Markttransparenzstelle (MTS-K) sowie auf eigenen Recherchen. Erleben Sie die Preisentwicklung an Ihrer Tankstelle im Tagesverlauf.


Flex Pilot SSB Mit SSB gibt es ein neues Beförderungsangebot. Flex Pilot ist der neue, innovative Shuttle-Service in Stuttgart. Mann stelle sich vor: Jemand will zur Bushaltestelle fahren, aber dafür nicht das Auto aus der Garage holen und für das Fahrrad ist der Zwirn zu fein. Mit dieser App geben Sie Ihr Ziel ein, Ihr eigener Standort wird automatisch festgestellt und verwendet. Es wird ein Algorithmus in Gang gesetzt, der aus dieser Anforderung und weiteren Fahrtwünschen ein Angebot berechnet. Sekunden später bekommen Sie die Info, dass Sie in vier Minuten bei Ihnen um die Ecke abgeholt und an Ihr Ziel gefahren werden. Zur Zeit werden die Stuttgarter Innenstadt und die Bereiche Bad Cannstatt und Degerloch bedient.

automobile

120.000

automobile

Quadratmeter Hallenäche, große Hallen, kleine Hallen oder 33 exibel nutzbare Säle. Wir im wilden Süden können nämlich auch ganz anders – vor allem dynamisch und viral. Egal ob Gala-Dinner oder Technoparty, ob Megakongress für 10.000 Gäste oder Teamcoaching, ob Diskussionsrunde oder Talkshow im Studioformat, aber immer maßgeschneidert für Sie.

Mit der SSB BestPreis App fahren Sie im gesamten VVS-Gebiet immer flexibel zum günstigsten Tarif! Sie buchen alle Fahrten über die App und zahlen am Ende eines flexiblen Monats, dem sogenannten „Betrachtungszeitraum”, lediglich die optimierte Kombination ihrer Tickets. Bewegen Sie sich beispielsweise immer in der gleichen Zone, zahlen Sie für alle Fahrten maximal den Preis eines MonatsTickets. Durch die integrierte Echtzeit-Fahrplanauskunft findet die SSB BestPreis App zudem immer die passende Verbindung mit Bus, Stadtbahn, S-Bahn oder Regionalbahn.

111

Direkt am Flughafen. Direkt an der Autobahn. Besser? Geht nicht!


automobile

Wo Klassiker zu Hause sind Für Liebhaber klassischer Automobile ist Lorinser Classic in Waiblingen seit Jahren eine bewährte Anlaufadresse. Wie das gesamte Autohaus des seit 1930 in dritter Generation geführten Familienunternehmens präsentiert sich auch dieser Bereich lichtdurchflutet, großzügig und anspruchsvoll. Hier kann man sich in aller Ruhe gepflegte Young- und Oldtimer anschauen – und selbstverständlich auch kaufen. Den Zustand der Fahrzeuge und dessen Lebenslauf bekommt der Kunde soweit nachvollziehbar lückenlos offen gelegt. Die Fahrzeuge werden weltweit gehandelt, auf Wunsch wickelt das erfahrene Team zudem alle Formalitäten wie Transport, Zoll, Zulassung oder Versicherung ab. Auch in Sachen Pflege, Instandsetzung

das Original!

und Reparatur klassischer Automobile versteht der offizielle Partner des Mercedes-Benz Classic Centers sein Handwerk. Speziell ausgebildete Sattlermeister, Lackspezialisten, Holzrestauratoren, Karosseriebaumeister und Mechaniker sorgen dafür, dass Old- und Youngtimer wieder in schönem Glanz erstrahlen, ohne dabei die Patina zu vergessen. Zum Service des Hauses gehört übrigens auch die Bewertung und Begutachtung historischer Fahrzeuge.

Eine erfolgreiche Idee 2009 nahm die Idee der Motorworld Region Stuttgart in Böblingen auf dem Flugfeld ihren Anfang. Der Erfolg dieses Pilotstandorts, der Schritt für Schritt erweitert wird, hat eine dynamische Expansion nach sich gezogen. So werden in Deutschland mit weiteren Projektpartnern mehrere neue Motorworld-Standorte eröffnet, und zwar in Köln, München, Herten, Berlin und Metzingen. Sammler, Liebhaber, aber auch Classic-Car-Investoren finden an allen Standorten exklusive Fahrzeuge zum Kauf – von Oldtimern über Youngtimer und Raritäten bis hin zu modernen Luxusautomobilen und Bikes. Den Anfang macht Mitte Juni 2018 die Motorworld Köln-Rheinland im Nicolaus-August-Otto-Park am historischen Flughafen Butzweilerhof. Auf einer

www.oestol.de

MADE IN GERMANY

112

Grundstücksfläche von über 50.000 Quadratmetern entsteht viel Platz für historische sowie moderne Schätze der Mobilität. Besonderes Highlight wird die Private Collection von Michael Schumacher, die als Dauerausstellung auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern in der Motorworld ihren Platz findet und zahlreiche Fahrzeuge sowie Erinnerungstücke des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters zeigt. Die Motorworld Köln-Rheinland wird außerdem eine eindrucksvolle, multifunktionale Tagungs- und Eventlocation für bis zu 4.000 Gäste. Das V8 Themen- und Designhotel sowie vielseitige Gastronomiebereiche schaffen variable Möglichkeiten für stimmungsvolle private Feiern und Firmenveranstaltungen.


Seit 2009

REGION STUTTGART g Eröf fnun

Juni 2018

www.motorworld.de

automobile

KÖLN | RHEINLAND hr 2019 g Frühja Eröf fnun

Jann Fehlauer, Bereichsleiter Fahrzeugprüfwesen bei der Dekra Automobil GmbH

Sicherheit beim

Gebrauchtwagenkauf

MÜNCHEN

Der Dekra-Gebrauchtwagenreport 2018 informiert umfassend über die Zuverlässigkeit von über 520 Fahrzeugmodellen.

W

er einen Gebrauchten einem Neuwagen vorzieht, will selbstverständlich wissen, in welchen Bauteilen das Fahrzeug auch nach Jahren noch gute Qualität verspricht. Ebenso wichtig ist es, die Macken der betreffenden Modelle zu kennen. Genau dafür ist der Dekra-Gebrauchtwagenreport 2018 das ideale Nachschlagewerk. Erstmals bildet der Report dabei in den jeweiligen Fahrzeugklassen Laufleistungen bis 200.000 Kilometer ab. „Damit bieten wir konkrete Hilfestellung in einem Bereich des Gebrauchtwagenmarktes, der bisher noch nicht abgedeckt war“, so Jann Fehlauer, Bereichsleiter Fahrzeugprüfwesen bei der Dekra Automobil GmbH. Die Auswertung nach der Laufleistung und nicht nach dem Alter ist seit zehn Jahren das Hauptmerkmal des Gebrauchtwagenreports von Dekra – und das aus gutem Grund. „Was die Mängelanfälligkeit betrifft, ist die Laufleistung aus unserer Sicht eine wesentlich bedeutsamere Größe als das reine Fahrzeugalter“, so Fehlauer.

Die Experten von Dekra haben für ihren Gebrauchtwagenreport wieder die Mängel aus rund 15 Millionen Hauptuntersuchungen in zwei Jahren ausgewertet. Dabei fließen nur Mängel in die Statistik ein, die für die Bewertung von Fahrzeugmodellen relevant sind. Mängel, für die typischerweise der Halter verantwortlich ist – wie etwa zu niedriges Reifenprofil oder verschlissene Scheibenwischerblätter –, spielen keine Rolle. Um die statistische Aussagekraft zu sichern, enthält der Re-

port nur Aussagen zu Fahrzeugmodellen, von denen die Prüfingenieure im Auswertungszeitraum mindestens 1.000 Exemplare im jeweiligen Laufleistungsbereich untersucht haben. Um den Kauf interessenten einen sinnvollen Vergleich zu ermöglichen, werden die Modelle in neun Fahrzeugklassen vom Kleinwagen bis zum Transporter eingeteilt. Die Ergebnisse werden jeweils mit dem Durchschnitt innerhalb der Fahrzeugklasse verglichen. Kennzahl der Bewertung ist nach wie vor der Dekra Mängelindex (DMI). Er berechnet sich aus den Anteilen der Fahrzeuge ohne relevante Mängel sowie der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln an allen geprüften Exemplaren eines Modells. Das Ergebnis wird dann für jedes Fahrzeugmodell im Vergleich zum Durchschnittswert der jeweiligen Fahrzeugklasse eingeordnet. Audi sicherte sich mit dem A1, dem A3, dem A4, dem A6 und dem TT gleich in fünf Fahrzeugklassen den Sieg. Mercedes-Benz hatte mit der M-Klasse (GLE), der B-Klasse und dem Sprinter in drei Fahrzeugklassen die Nase vorn. VW belegte mit dem Amarok einen ersten Platz. „Bester aller Klassen“ ist wie in den vergangenen beiden Jahren der Audi A6. Diesen Titel gewinnt das Modell, das über alle Fahrzeugklassen hinweg in den drei Laufleistungsbereichen bis 150.000 km im Schnitt den besten Dekra-Mängelindex n aufweist.

soon coming

ZECHE EWALD | RUHR

soon coming

MALLORCA

soon coming

METZINGEN

soon coming

RÜSSELSHEIM | RHEIN-MAIN

soon coming

BERLIN

soon coming

REGION ZÜRICH

MOTORWORLD-Messen: http://www.motorworld.de/messen

113

MOTORWORLD_AZ_Top_Magazin_2018_67x284mm.indd 1

21.02.18 15:12


top10

KARIBIKFEELING IM MITTELMEER Sardinien, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, beeindruckt mit wilder Natur, einem türkisfarbenen Meer und weißsandigen Buchten. Touristisches Top-Ziel ist die Costa Smeralda.

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 68

21.02.18 14:24


top10

Text: Antonia Kasparek. Fotos: Antonia Kasparek, Delphina Hotels & Resorts, sandycs/Fotolia.com

M

alerische Buchten, weißer feiner Sand und glasklares türkis- bis azurfarbenes Wasser? Nein, nicht die Karibik ist gemeint, sondern das Mittelmeer. An der Costa Smeralda – der Smaragdküste – so benannt, weil das Wasser hier in unendlich vielen smaragdfarbenen Farbnuancen schimmert, findet man dieses Südsee-Paradies mitten in Europa. Die Costa Smeralda im Norden der zweitgrößten Mittelmeerinsel Sardinien ist das Schmuckstück der Region Gallura: eine einst unberührte Natur mit traumhaft weißen Stränden, den bizarren Granitfelsen, die an die Seychellen erinnern, und dem mit azurblau bis smaragdgrünfarbenen Meer. Kein Wunder, dass es den internationalen Jet-Set an die Costa Smeralda zog. Ob Porto Cervo, Cala di Volpe, Romazzino oder Capriccioli – die Prominenten lieben den Küstenstrich im Nordosten von Sardinien. Die Geschichte der Smaragdküste beginnt in den frühen 1960er Jahren. Der Ismaeliten-Prinz Karim Aga Khan verliebte sich in die wunderschöne Küstenregion. Damals noch ein wildes, unzugängliches

Land, das mit den „stazzi“ genannten Landhäusern übersät und mit den größeren Zentren nur über zwei Schotterstraßen Olbia – Palau – Santa Teresa Gallura und Tempio – Palau verbunden war. Doch unter der Führung der internationalen Investmentgruppe des Prinzen entwickelte sich die Smaragdküste schnell zum Ort für den gehobenen Tourismus. Auf dem einst unwegsamen Gelände entstanden immer mehr Luxusvillen und Feriensiedlungen. Doch es wurde auch etwas Einzigartiges geschaffen: Eine perfekt in die Landschaft eingebundene Urbanität, in der die Natur (auch heute noch) die Oberhand hat. Die Architektur jener Jahre und ein einzigartiger Stil haben die Costa Smeralda zu einem der bekanntesten Urlaubsziele weltweit gemacht – sie gilt als Traumziel für exklusiven Strandurlaub. Die Promi-Insel ist zwar das Jetset-Paradies von Bella Italia – aber durchaus noch ein kleiner Geheimtipp in Deutschland, die neben dem Glamour-Faktor sehr viel Authentisches zu bieten hat. Der Luxus »

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 69

21.02.18 14:24


top10

Köstlichkeiten der sardischen Küche sowie die typischen Korkprodukte gehören zum Sardinien-Urlaub dazu und eignen sich auch als Mitbringsel.

Von Blau zu Blau: Der Pool im Hotel Valle dell’Erica scheint in das Meer überzugehen. Die Insel La Maddalena lohnt sich zu besuchen: Durch die kleinen Gassen bummeln, shoppen und bei einem Prosecco im Hafen den Tag ausklingen lassen.

» einzigartiger landschaftlicher Schönheit geht weit über den Promi-Hotspot hinaus. Sardinien ist mit seinen paradiesischen Stränden, dem glasklaren Meer und dem abwechslungsreichen Binnenland ein passendes Reiseziel für jeden Naturliebhaber, Sonnenanbeter und Wassersportler – ideal für Paare und für Familien. Der sardische Frühling voller frischer Düfte und blühender Vegetation mit angenehmen Temperaturen ist ideal für sportliche Aktivitäten, und immer mehr Gäste genießen auch die Möglichkeit, den Sommer auf der italienischen Mittelmeerinsel zu verlängern.

ter breite Straße von Bonifacio trennt die Inseln. Hier starten auch die Fähren, mit denen man in etwa 15 Minuten in Bonifacio auf der Insel Korsika ist. Während der Hauptsaison kommen zu den 5.000 Einwohnern von Santa Teresa Gallura noch einmal 40.000 Feriengäste hinzu und bevölkern die vielen Cafés, Restaurants und Läden der Stadt. Über allem thront der Sarazenenturm Torre di Longonsardo, der seit dem 17. Jahrhundert über die Bucht wacht.

Sardinien – Perle im Mittelmeer Sardinien liegt im Herzen des Mittelmeeres und ist eine recht bergige Insel. Hier gibt es keine extrem hohen Gipfel, aber der höchste Berg, die Punta La Marmora, ist über 1.800 Meter hoch. Die Naturlandschaften sind mal rau, mal sanft und immer wieder unterbrochen von Wäldern und kleinen Seen. Sie bietet einschließlich der vorgelagerten Inseln eine Küstenlänge von mehr als 1.800 Kilometern. Küsten, die neben der Costa Smeralda ebenso vielversprechende Namen haben wie ­ Costa Rei, Costa Verde, Costa Paradiso und ­Costa­ del Sud.

Im Norden der Insel zwischen der Costa Smeralda, dem Meeres-Nationalpark des La Maddalena Archipels und dem Golf von Asinara befinden sich auch die familiengeführten Delphina Hotels & Resorts. Dazu gehören zwölf Hotels und Resorts der Vier- und Fünf-Sterne-Kategorie sowie zwei exklusive Residenzen, sechs Spas und 23 Villen. Sie bestehen ausschließlich aus ein- bis zweistöckigen Gebäuden, harmonisch eingebettet in die sardische Natur mit Rücksicht auf Flora und Fauna. Die Delphina Hotels & Resorts verfolgen jeweils nachhaltige Grundsätze und Strukturen, dazu gehören auch die verwendeten Baumaterialien wie einheimische Holzsorten oder die Nutzung von Kork aus der Region.

Vom hübschen Städtchen Santa Teresa Gallura am nördlichsten Ende Sardiniens kann man auf das französische Korsika hinüberblicken. Die nur zwölf Kilome-

Die wunderschöne wilde Natur der Gallura, die atemberaubenden Buchten und das unbeschreibliche Meer ist die Kulisse der Delphina Hotels & Resorts, die für

authentisch-anspruchsvollen Sardinien-­ Genuss hoch im Norden der Insel stehen. Eingebettet in die Felsenlandschaft Sardiniens und die duftende Macchia mit Ginster, Myrte und Heidekraut liegt das Hotel Valle dell’Erica der Hotelgruppe an einem wahren Logenplatz – nicht weit von dem Städtchen Porto Pozzo entfernt. An der Strandbar trifft man Paolo Sardo, seit Jahrzehnten guter Geist des heutigen Resorts und seit mehr als 30 Jahren Barkeeper. Seinen Nachnamen „Sardo“ hat er sich selbst gegeben, denn er wollte den Namen der Insel Sardinien tragen. An der Bar ist man gleichzeitig auch an dem Ort der Insel, wo einst der deutsche Tourismus in Sardinien begann. Paolo Sardo zeigt auf ein Stück von Felsen umsäumten Strand und sagt: „Der wird sogar heute bei uns noch als spiaggia dei tedeschi (Strand der Deutschen) bezeichnet.“ Studenten aus Frankfurt waren die Pioniere in den 1960er Jahren. Sie lebten in provisorischen Bauhütten mit Etagenbetten und Gaskocher und genossen das smaragd­ grüne Meer, den weißen Strand, frisch gegrillten Fisch und Vino. Unbedingt probieren sollte man Paolo Sardos selbst kreierten „Cocktail Sardo“. Er besteht aus Bier mit etwas Limonensaft, und dem Myrtenlikör Mirto Rosso als i-Tüpfelchen. Denn der gehört auf Sardinien einfach überall dazu – zu Spaghetti, Süßigkeiten und auch Fleisch. »

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 70

21.02.18 14:24


Für Jäger und Sammler. Die neue Jagduhr 3006 mit Mondlichtanzeige.

Jagduhr 3006. Chronograph mit Mondlichtanzeige. ø 44 mm. Vollkalender mit Anzeige des Wochentages, des Monats sowie Zeigerdatum aus dem Zentrum. Mondlichtanzeige bei 6 Uhr. 24-Stunden-Anzeige mit integrierter Tag-Nacht-Trennung. Gehäuse aus Edelstahl, satiniert, mit TEGIMENT-Technologie und damit besonders kratzfest. Ar-Trockenhaltetechnik, dadurch erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit. Saphirkristallglas, beidseitig. Druckfest bis 20 bar. Unterdrucksicher. 3.690 Euro mit Lederband. Hegen und pflegen!

Wilhelm-Fay-Straße 21, 65936 Frankfurt am Main. Telefon +49 (0) 69 97 84 14 200 · vertrieb@sinn.de In Frankfurt erhältlich im Verkaufsraum am Hauptsitz, in der Sinn-Niederlassung Römerberg 34, 60311 Frankfurt am Main, oder unter www.sinn.de.

top-ten_2018-01.indd 71

21.02.18 14:24


Nicht schwitzen. Leben.

top10 | anzeige

NEU

Sweat-off zero Deodorant Die perfekte tägliche Ergänzung zu Sweat-off Antitranspirant.

Herrlich: Das glasklare Wasser der Costa Smeralda lädt einfach zum Schwimmen ein.

Das Hotel Valle dell‘Eri­ca ist harmonisch eingebettet in die sardische Natur.

reduziert effektiv und zuverlässig Schweißbildung (kosmetisch)

Wirksamkeit und Hautverträglichkeit wissenschaftlich bestätigt

erhältlich auf www.sweat-off.com, in Apotheken (PZN 458549)

Ärzte und Apotheker können kostenlose Proben bestellen per Fax unter +49 (0)7229 69911-22

» Sardische Kulinarik Sardinien ist eben auch eine Insel der kulinarischen Genüsse: Da ist zum einen die traditionelle Hirtenküche, die den Schwerpunkt auf Fleisch und Gemüse legt. Köchin Chiccia zaubert im Valle dell�Erica mehrmals in der Woche den Gästen ein sardisches Menü. Köstlich ist das krosse dünne Fladen-Brot „pane carasau“. Schon vor Jahrhunderten steckten sich die sardischen Hirten diesen feinen Proviant in ihren Rucksack. An der Küste dominieren frischer Fisch und Meeresfrüchte jeglicher Art die Speisekarten. Unverwechselbar ist auch der „Pecorino“, sardischer Schafskäse. Ein Geheimtipp sind die guten sardischen Weine, zum Beispiel ein weißer „Vermentino“ oder der rote „Cannonau“. Ganzheitliche Harmonie mit der Umgebung Das Jahr 2017 war ein Meilenstein für die Delphina Hotels & Resorts: Als erste italienische Hotelgruppe gewinnen sie ihren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien. Bereits seit ihrer Gründung vor 25 Jahren setzt die Hotelgruppe auf lokale Produkte, investiert in Umwelt-Schutzmaßnahmen und hält enge Bande zu Firmen und Bewohnern der gesamten Mittelmeer-Insel. Zusätzliche Anerkennung

fand das „Selezione Delphina Projekt“. Köstlichkeiten der sardischen Küche wie ausgewählte Weine, Brot- und Käsesorten sowie feine Konfitüren und frisches Olivenöl werden ausschließlich von lokalen Herstellern bezogen. So stammen das Fleisch von Höfen in den Bergen der Gallura, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte direkt aus dem Meer sowie Obst und Gemüse von lokalen Bauern. Auch die Eigenproduktion gehört dazu. Im Resort & Spa Le Dune befinden sich ein Gemüsegarten und eine kleine Farm mit freilaufenden Hühnern, Enten und Pfauen, die nicht nur kleinen Gästen etwas über Tierhaltung beibringt, sondern auch frische Eier und Gemüse liefert. Gäste kommen in den verschiedenen Restaurants der Hotels in den Genuss der frischen Produkte und können diese selbstverständlich auch mit nach Hause nehmen. „2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Delphina Hotels & Resorts, sagt Libero Muntoni, Marketing und Communications Director der Hotelgruppe. „Unsere Hotels liegen in einer der reizvollsten Gegenden in ganz Sardinien an atemberaubenden Küstenlagen und ziehen jährlich

Free your life.

top-ten_2018-01.indd 72

21.02.18 14:24

Fü Au sin fü je

Top_Eig


anzeige | top10

Besucher aus aller Welt an.“ Dazu tragen die vielen Freizeitangebote, wie Bootsausflüge, zahlreiche Wassersportarten, Reitwanderungen, Trekking-Touren oder Ausflüge ins Landesinnere bei. Bootsausflug zur Insel La Maddalena Eine Bootsfahrt zum paradiesischen Maddalena-Archipel mit seinen 62 Inseln, die bereits 1994 zum Meeres-Nationalpark ernannt worden waren, ist natürlich ein Muss. Hier haben die Winde und die Zeit wundervolle Felsskulpturen erschaffen. Nur die beiden größten Inseln, La Maddalena und Caprera, sind das ganze Jahr über bewohnt. La Maddalena war schon in der Antike ein Stützpunkt der Römer im Tyrrhenischen Meer. 13.000 Menschen leben heute auf der Insel. Hier lassen sich kleine Palazzi, Fischerhäuser und enge Gassen erkunden. Unbedingt sollte man in einem der vielen Cafés einen Espresso nehmen – oder vielleicht doch einen Prosecco? Auf La Maddalena finden sich auch viele schöne Geschäfte. Von Schmuck bis zur angesagten italienischen Mode ist alles zu finden, was das Shopping-Herz begehrt. Natürlich werden auch die typischen Korkprodukte Sardiniens angeboten – von dekorativen Platten bis zur Handtasche. »

ANREISE Möglichst nach Nonstop-Flügen von München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg oder Berlin nach Olbia schauen. Der Flug dauert nonstop etwa zwei Stunden, aber mit Zwischenlandung kann die Anreise länger werden. Tipp: Über „Holiday Extras“ kann man einen Aufenthalt in einer Lounge am Flughafen kaufen und muss dafür nicht Business fliegen. Außerdem ist das Münchner Unternehmen Marktführer für AirportParken, so kommt man entspannt zum Flughafen.

Eine Bootsfahrt zum paradiesischen Mad­dalenaArchipel mit seinen 62 Inseln ist ein Muss. Paolo Sardo mixt seinen selbst kreierten „Cocktail Sardo“. Unbedingt probieren.

Werden Sie Top Verleger/in Jahrgang Ausgabe 1 | 36. Frühjahr 2018

D

A

S

L

I

F

E

S

T

Y

L

E

-

M

A

G

A

Z

I

N

Rügen

Flensburg/Kiel

TOPS TOP OF THE

Schleswig-Holstein (West)/ Nordfriesische Inseln (inkl. Sylt)

Usedom

Profitieren Sie vom erfolgreichen Top System:

Lübeck Hamburg

>>

Seit über 35 Jahren bestens etabliert

>>

Bundesweit fast 40 Top Standorte

>>

Vier Mal im Jahr mit einer Gesamtauflage von rund 450 000 Exemplaren

>>

Langjähriges Know-how

>>

Moderates Einstiegskapital

Bremen

Frühjahrsausgabe

Münster Ruhr

2018

e

19.02.2018

12:47:43

Aachen

Top Regionalausgaben Freie Lizenz-Standorte in Deutschland

Brandenburg/ Potsdam

Leipzig

Kassel/Göttingen

Dresden

Thüringen

Bonn Siegen/ Wittgenstein Koblenz

Luxembourg Trier

Magdeburg

Halle (Saale)

Wuppertal Neuss Düsseldorf Sauerland

zin.d www.top-maga

Hannover/ Braunschweig

Bielefeld

Dortmund

Niederrhein

Köln

Berlin

Südwestsachsen

Giessen/ Marbug/Fulda Frankfurt

Mainz

Würzburg Rhein-Neckar

Heilbronn

Saarland

Top of the Tops & Top Magazin

Nürnberg

International GmbH & Co.

Karlsruhe

Regensburg Stuttgart

Für das deutschsprachige Ausland (Österreich, Schweiz) sind Einzel- oder Masterlizenzen für Städte, Regionen oder das jeweilige Land zu vergeben.

top-ten_2018-01.indd 73 Top_Eigenanzeige_Lizenz_Halbe_quer_180125.indd 1

Ingolstadt

Reutlingen/ Tübingen Ulm/Neu-Ulm

Freiburg Bodensee

Landshut/ Passau

Augsburg München

Rosenheim/ Chiemsee

Verlags- und Lizenz KG Andrea Volksheimer Telefon: (02 28) 96 96-239 E-Mail: a.volksheimer@top-magazin.de Wenzelgasse 28 | 53111 Bonn www.top-magazin.de

21.02.18 14:24 19.02.2018 13:21:45


top10 | anzeige

Vom nördlichsten Punkt Sardiniens sind es nur zwölf Kilometer bis Korsika. Die Fährfahrt dauert etwa 15 Minuten.

Die Meerwasser­pools des Thalasso & Spa-Center „Le Thermae“ wurden in die Granitfelsen eingebettet.

» Von der Hafenstadt Palau aus ist man in einer Viertelstunde mit dem Boot dort. Nicht weit von Palau entfernt liegt in exponierter Lage das Fünf-Sterne-Delphina-Hotel Capo d�Orso Thalasso & Spa, direkt vor den Inseln La Maddalena, Caprera und Santo Stefano in windgeschützten Buchten. Das Hotel verdankt seinen Namen dem großen Felsen, der einem Bären ähnelt. Vom Bärenkap bietet sich ein wunderbarer Blick über den Archipel bis hinüber nach Korsika. Vom privaten Anlegesteg des Hotels kann man Bootsausflüge zum Inselarchipel La Maddalena unternehmen. Oder man entspannt an einem der Pools oder auf einer der schwimmenden Inseln im Capo d�Orso Thalasso & Spa, von denen man direkt ins glasklare Wasser hüpfen kann. Wellness mit Thalasso Neben einem hochklassigen kulinarischen Angebot mit authentischen sardischen Spezialitäten haben sich die Delphina Hotels & Resorts auch für ihr ausgezeichnetes Thalasso & Spa Angebot einen Namen gemacht. Das Thalasso & Spa-Center „Le Thermae“ liegt inmitten der Gärten des Resort Valle dell‘Erica, vor

dem Meer, umgeben von Granitfelsen und von den typischen Düften der sardischen mediterranen Macchia: Strohblume, Myr­ te, Rosmarin. Es erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 1.600 Quadratmeter und ist eine Oase der Entspannung. Es bietet einen Cardio-Fitnessbereich, Dampfbad, Sauna und vier multifunktionale Meerwasserpools im Freien mit unterschiedlichen Temperaturen für die Thalassotherapie, die in die Granitfelsen und Büsche von blühender Erika eingebettet wurden. Mit diversen ätherischen Ölen der heimischen Pflanzen angeregten Thalasso- und Schönheitsanwendungen lässt sich die einzigartige Natur Nordsardiniens noch on top genießen. Mit ihrem breitgefächerten Portfolio öffnen die Delphina Hotels & Resorts das Tor zu diesem Naturparadies der bizarren Felsformationen, blütenweißen Strände und Meeresschattierungen in allen Spielarten von Blau und Grün. Die geschmackvolle Architektur der Hotels, hochkarätige Thalasso-Spas, sardische Spitzenkulinarik und Freizeitmöglichkeiten von Sea Safaris über Golf bis Wandern und Reiten machen das Sardinien-Erlebnis perfekt. n

Kleine Buchten zum Baden findet man im Fünf-SterneDelphi­na-Hotel Capo d‘Orso Thalasso & Spa.

DELPHINA HOTELS & RESORTS Die Vier- bis Fünf-Sterne-Hotels und Resorts der familiengeführten Hotelgruppe Delphina Hotels & Resorts befinden sich in atemberaubenden Küstenlagen im Norden der Insel zwischen üppigen Korkeichenwäldern, an pittoresken Buchten, weißen Sandstränden und dem legendären türkisblauen Meer. Paare fühlen sich dort ebenso wohl wie Familien – ganz gleich ob für einen Aktiv- oder Wellnessurlaub. Je nach Lage und Größe der Anlage variiert das Angebot der einzelnen Hotels. Fährentransfers oder Flüge sind ebenfalls auf Anfrage über das Hotel buchbar. Weitere Informationen unter www.delphinahotels.de

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 74

21.02.18 14:24


Stiftung

Schwerkr ankes Kind

Stiften Sie Hilfe. Stiften Sie Zukunft. Stiften Sie Leben.

Sparkasse Kรถln-Bonn Konto: 1956031965 BLZ: 370 501 98 IBAN: DE77370501981956031965 BIC: COLSDE33XXX

Stiftung Schwerkrankes Kind | Dorotheenweg 3-5 | 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Tel. 02641 80 977 33 | Fax 02641 80 977 99 | info@schwerkrankes-kind.de | www.schwerkrankes-kind.de

top-ten_2018-01.indd 75

21.02.18 14:24


top10 | anzeige

ERLEBNIS-SHOPPING

mit internationalem Flair in Metzingen

Luxus-Mode zu attraktiven Preisen verbunden mit Freizeitangeboten für die ganze Familie bieten einige Outlets – doch die OUTLETCITY METZINGEN darüber hinaus noch vieles mehr. Wir sprachen mit Isidora Muthmann, Head of Marketing & Public Relations der OUTLETCITY METZINGEN, warum das Outlet am Fuße der Schwäbischen Alb so einzigartig und erfolgreich ist.

Top: Welche Marken sind vertreten?

Isidora Muthmann: Von „A“ wie Armani bis „Z“ wie Zegna sind alle Stars der internationalen Modeszene vertreten. Jüngst gesellten sich auch Labels wie Bottega Veneta, Dolce & Gabbana und auch Etro hinzu. Eine genaue Aufstellung aller Marken findet man unter www.outletcity.com/Marken. Top: Wer besucht die OUTLETCITY METZINGEN? Isidora Muthmann: Da die O ­ UTLETCITY METZINGEN über 80 Marken – viele davon in Flagship Outlet Stores – anbietet, deren Angebot so gut wie alle Zielgruppen abdeckt, haben wir ein sehr breit gefächertes Besucherspektrum. Von uns angesprochen fühlen sich sowohl weibliche als auch männliche Kunden aller Altersklassen aus 185 Ländern der Welt. Rund 4 Millionen Besucher im Jahr finden den Weg zu uns. Sehr viele unserer Kunden kommen aus China, Südkorea, Russland, den arabischen Golfstaaten und der Schweiz – der Großteil jedoch weiterhin aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern.

Top: Warum lohnt sich der Besuch der OUTLETCITY METZINGEN zu jeder Zeit? Isidora Muthmann: Ein Besuch bei uns lohnt sich wirklich jederzeit, da das Einkaufserlebnis bei uns an erster Stelle steht. Die tollen Preise sprechen zusätzlich für sich, und die Kombination von großen Marken, kleinen Preisen und einem herausragenden Ambiente mit internationalem Flair zaubert stets ein Lächeln auf alle Gesichter. Die OUTLETCITY METZINGEN ist immer eine Reise wert. Das finden auch unsere Kunden aus aller Welt, die Metzingen in die Top 10 der Shopping-Reiseziele Deutschlands katapultiert haben. Top: Was sind Ihre persönlichen Highlights in der OUTLETCITY METZINGEN? Isidora Muthmann: Ich liebe den Jimmy Choo Store, in dem ich ganze Tage verbringen könnte. Außerdem gehe ich regelmäßig zu PRADA und kaufe mir vor allem Taschen und Schuhe. Aber auch die Sommerkleider sind ein Traum. Mein absolutes Highlight ist jedoch der neue Dolce & Gabbana Store.

Text: Antonia Kasparek

Top: Die OUTLETCITY METZINGEN wurde wieder zum Outlet Nummer 1 in Deutschland gewählt. Rund 4 Millionen Kunden aus 185 Ländern der Welt shoppen bei Ihnen. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolges? Isidora Muthmann: Die OUTLETCITY bietet den Besuchern ein aufregendes, innerstädtisches Einkaufserlebnis mit architektonisch herausragender Kulisse sowie einem breiten und tiefen Produkt­ sortiment. Hinzu kommt noch eine städtische Infrastruktur mit großem Gastronomieangebot. Der vom Weinbau geprägte alte Stadtkern mit seinen kleinen Cafés und Restaurants begeistert die Besucher zusätzlich mit seinem Charme. Das Wichtigste jedoch: die Markenvielfalt, die man in Metzingen antrifft, und die attraktiven Preise. Der Kunde kann sich auf bis zu 70 Prozent Rabatt auf die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller freuen. Last but not least finden die Besucher bei uns in Metzingen den größten Hugo Boss Outlet-Store der Welt.

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 76

21.02.18 14:24


Text: Antonia Kasparek

anzeige | top10

Top: Welche Freizeitangebote und besonderen Aktionen gibt es? Isidora Muthmann: Da die Betreiber der OUTLETCITY sehr viel Wert auf Erlebnis-Shopping legen, finden in Metzingen regelmäßig tolle Events statt, die Programmpunkte für die ganze Familie bieten. Hier findet man jederzeit die perfekte Verbindung von Kulinarik, Akustik, visuellen Reizen und Shopping. Hier ist für jeden etwas dabei. Vom 29. März bis zum 7. April findet zudem die Glamour Shopping Week in Metzingen statt. Und am 20. April, 20. Juli und 14. September kann man in Metzingen bis Mitternacht einkaufen. Beim Midnight Shopping Event haben die Geschäfte von 10 bis 24 Uhr geöffnet. Mit Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und vielen tollen Angeboten kann man dann ohne Zeitdruck nach Herzenslust shoppen. Top: Welche besonderen Services gibt es in der OUTLETCITY METZINGEN? Isidora Muthmann: Als speziellen Service bieten wir unseren Kunden Kinder-

betreuung, freies WLAN, Tax Free Shopping mit sofortiger Rückerstattung in der Reisebank vor Ort, Handyladestationen, Schließfächer, E-Tankstellen und auf Wunsch eine persönliche Stilberaterin. Top: Wie kommt man zur OUTLETCITY METZINGEN? Isidora Muthmann: Es gibt mehrere Möglichkeiten: Die OUTLETCITY bietet zum Beispiel jeden Montag, Donnerstag, Freitag und Samstag mehrmals täglich einen Shopping-Shuttle von Stuttgart nach Metzingen und zurück. Hin- und Rückfahrtickets gibt es ab 10 Euro. Zeiten, Haltestellen und Ticketbuchung findet man unter: www.outletcity.com/shuttle. Wer selbst mit dem Auto anreisen will, für den stehen vor Ort über 3.500 Parkplätze zur Verfügung. Da Metzingen einen Bahnhof hat, kann man natürlich auch per Zug zu uns kommen. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, mit dem Hubschrauber anzureisen, was für manche unserer Kunden wünschenswert ist. Informationen zu die-

sem speziellen Service findet man auf unserer Website unter www.outletcity.com/ de/metzingen/anreise/. Top: Es gibt auch einen Online-Shop der OUTLETCITY METZINGEN. Was bietet er? Isidora Muthmann: Das Sortiment des OUTLETCITY METZINGEN Online-Shops reicht von eleganter Businessmode bis zum lässigen Casual-Look, von Outdoor bis zur großen Robe, von Accessoires über Underwear bis hin zum Sport-Outfit. Hier findet jeder den gewünschten Style mit attraktiven Reduzierungen. Das Besondere an unserem Onlineshop ist, dass die Kunden die handverlesene Auswahl an exklusiven Premium-Marken ganzjährig reduziert kaufen können – auch fernab der regulären Sale-Zeiten. Der Onlineshop bietet den Kunden der ­OUTLETCITY ­METZINGEN die Möglichkeit, zu reduzierten Preisen zu shoppen und dabei nicht auf Qualität zu verzichten. » www.outletcity.com

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 77

21.02.18 14:24


top10

Badezimmer zum Wohlfühlen

Duschen, Zähneputzen und raus? Das war einmal. Heute wollen wir uns im Badezimmer nicht mehr nur pflegen, sondern auch entspannen. Die sterile Nasszelle von einst wird daher zur wohnlichen Wellness-Oase. Gespickt mit allerhand Details – von praktisch bis

Fotos: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese/Agrob Buchtal VDS (Burgbad, Keuco, Dornbach)/www.sanitaerwirtschaft.de / Text: Hannah Scosceria

einfach nur schön.

GEOMETRIE Wer es gerne schnörkellos mag, verzichtet bei der Badgestaltung auf allzu viel Chichi. In ein Bad mit Ecken und Kanten gehört natürlich auch eine gradlinige Armatur. Die Hansgrohe-Serie Metropol setzt auf geometrische Konturen: Rechtecke und Kreise treffen auf weitläufige Flächen und erzeugen feine Lichtreflektionen. Neben dem bodenstehenden Modell für freistehende Wannen (im Bild) gehört erstmals auch ein entsprechender Mischer für den Einsatz an freistehenden Waschtischen zum Sortiment. www.hansgrohe.de

SKANDINAVISCH Sanfte Farben und eine zurückhaltende Formensprache sind typisch für eine Einrichtung im skandinavischen Stil, die auch im Badezimmer für Wohlfühlatmosphäre sorgt. Villeroy & Boch greift den Trend mit einem pastelligen Blau auf – exklusiv von der deutsch-dänischen Designerin Gesa Hansen entwickelt. Es ziert die Waschtisch-Edition Artis und auf Wunsch auch die Badewanne Squaro Edge 12. www.villeroy-boch.de

Ein kräftiges Nachtblau macht diesen Waschtisch der Duravit-Serie Luv zu einem Hingucker. Der Entwurf der dänischen Designerin Cecilie Manz verbindet nordischen Purismus mit zeitloser Eleganz. www.duravit.de

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 78

21.02.18 14:24


top10

MINIMALISMUS

Fotos: Qualitätsinitiative Deutsche Fliese/Agrob Buchtal VDS (Burgbad, Keuco, Dornbach)/www.sanitaerwirtschaft.de / Text: Hannah Scosceria

Minimalistisch eingerichtete Bäder funktionieren nach dem Motto „weniger ist mehr“. Der Fokus liegt auf ausgewählten und auf das Wesentliche reduzierten DesignStücken – wie dem Waschtisch Gus der italienischen Marke ex.t. Das schlanke, handgefertigte Keramikwaschbecken wird von einer leichten Metall-Struktur getragen, die an Gustave Eiffels Pariser Meisterwerk erinnert. www.ex-t.com

NATURNAH Natürliche Materialien bringen Wärme ins Badezimmer. Star der Keuco-Serie „Edition Lignatur“ (Bild rechts) ist Holz. Für ein besonders harmonisches Gesamtbild werden die einzelnen Lamellen vor dem Zusammensetzen aufeinander abgestimmt. „Malen mit Holz“ heißt die Sortierung. Die Fliesenserie Twin von Agrob Buchtal (Bild oben) vereint Holzmaserungen mit der strukturierten Oberfläche von Naturstein. Mit Wohnaccessoires aus Leder zieht ein markanter, maskuliner Look ins Badezimmer ein. www.keuco.de / www.deutsche-fliese.de

top-ten_2018-01.indd 79

Frühjahr 2018 · top magazin

21.02.18 14:24


top10

Stilvoll reisen – Mit der leichtgewichtigen Kollektion Cosmolite bietet Samsonite in der Farbe Ice Blue eine perfekte Kombination aus Stil, Fashion, Komfort und Qualität. Die luftige Anmutung prägt einen neuen Look, der die außerordentliche Leichtigkeit auch optisch betont. Ebenso extravagant wie dezent passen die eisblauen Gepäckstücke sowohl zum modischen Urlaubs-Look als auch zum stylischen Business-Outfit. Durch die Verwendung des revolutionären Materials Curv sind die komfortablen Hartschalenkoffer, in fünf Spinner-Größen von 55 bis 86 Zentimetern, sowie das Beauty Case, extrem stabil und unglaublich leicht zugleich. www.samsonite.de

The Look of Life – Statement Shirts verleihen jedem Outfit das gewisse Extra. Die neuen Shirts von Conleys sehen nicht nur cool aus, sondern treffen auch noch klare Aussagen. Ob beim Shoppen, der nächsten Party oder beim Restaurantbesuch – die Statement Shirts sorgen nicht nur für gute Laune, sondern verwandeln auch jeden Look in einen Hingucker. www.conleys.de

MUST HAVES New Yorker Loft-Stil – Innovative Badezimmerideen und pure Ästhetik für Designliebhaber bietet die Badserie „Soho“ von JEE-O. Schwarze freistehende Duschen bilden eine eindrucksvolle Design-Symbiose mit der modernen Schlichtheit der Waschschalen und freistehenden Badewannen – hier wird Purismus par excellence zelebriert. Die Serie „Soho“ ist angelehnt an den New Yorker Stadtteil Soho – ein dynamischer Schmelztiegel verschiedenster Kulturen und Stile. Die Serie belebt den Industriestil aus dem New York des vorletzten Jahrhunderts. Die zahlreichen Lofts haben eine sachliche und robuste Ausstrahlung, daher zeichnet sich auch die Produktlinie „Soho“ konsequent durch ihr sachliches, zurückgenommenes Design aus. Alle JEE-O Soho-Produkte sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und entweder als Raw gebürstet oder in Hammerschlag schwarz ausgeführt, was für den passenden industriellen Look sorgt. Die JEE-O Soho-Serie ist die erste Produktlinie aus der Allianz zwischen JEE-O und dem Amsterdamer Designstudio Grand & Johnson, die gemeinsam einem maximalen Minimalismus Form geben. Das niederländische Design wurde zudem mehrfach mit dem deutschen Red Dot Designpreis ausgezeichnet. www.jee-o.com

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 80

21.02.18 14:24


top10

Schluss mit dem Auto, rauf aufs Fahrrad – Für alle Fahrrad-Liebhaber kommt der Bikeblock aus Beton wie gerufen: Er hält das Fahrrad sicher fest und ist sowohl für den Keller, Balkon oder sogar das Wohnzimmer geeignet. Konstruiert wurde er für alle Reifenstärken und für Fahrräder bis 15 kg. Allein der Reifendruck hält das Fahrrad sicher fest. www.heimatwerke.de Flieg, Vöglein, flieg – Schlicht und edel wirken die Vogel-Wandhaken aus matt gearbeitetem Beton von Thomas Poganitsch. Sie sind handgefertigt und so verarbeitet, dass sie sowohl in Wohnräumen als auch im Outdoorbereich und besonders optimal als Garderobenhaken verwendet werden können. www.wie-einfach.de Leuchte mit Köpfchen – Mr. Wattson von Piffany Copenhagen hat nahezu menschliche Züge. Die Tischleuchte aus robustem Eschenholz verfügt über verschiedene, variabel einstellbare Gliedmaßen sowie eine Leuchte als Kopf. Die Maße der 15,5 mal 27,6 Zentimeter großen Leuchte sind in der Höhe flexibel und reichen von 18 bis 40 Zentimeter. Erhältlich ist die pfiffige Tischlampe in den Farben: Weiß, Schwarz, Rot, Dunkelgrün, Hellgrün und Orange. www.coolinarium.de

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 81

21.02.18 14:25


top10 | anzeige

MEHR ALS EIN „WUNDERPULVER“ TOXAPREVENT ist der Renner im Gesundheitsmarkt: vorbeugend, vielseitig und natürlich.

E

in Beauty-Insider-Tipp ist es für die einen, ein bewährtes Mittel zur Körperentgiftung für die anderen: Wer jetzt zum ersten Mal von TOXAPREVENT aus dem Hause Froximun hört, lernt es als Medizinprodukt zur Stärkung der Darmwandbarriere und inneren Reinigung kennen. Aufgrund seiner Vielseitigkeit wurde es in den Medien schon mehrfach als „Wunderpulver“ bezeichnet. Doch TOXAPREVENT ist alles andere als das: Es ist ein zertifiziertes Medizinprodukt, das aktuell der Renner auf dem OTC-Markt ist, also im frei verkäuflichen (Over The Counter) Arzneimittel-Handel. Kein Wunder, denn immer mehr Menschen haben im Zeitalter der industrialisierten Ernährungs- und Lebensweise mit all ihren gesundheitlichen Auswirkungen zu kämpfen. Hier setzt TOXAPREVENT an: Die natürliche Zusammensetzung der Präparate in Form von Kapseln oder Pulver-Sticks spielt eine große Rolle – sie gestattet die Körperentgiftung, ohne zu chemischen Zusatzstoffen greifen zu müssen. „Wir konnten sehen, dass sich die Einnahme von TOXAPREVENT extrem positiv auf den gesamten Organismus auswirkt“, sagt Thomas Görner, Gründer und Vorstandsvorsitzender der FROXIMUN AG.

Der Grundstoff von TOXAPREVENT ist Klinoptiolith Zeolith, ein Natur-Mineral, das physikalisch als Ionentauscher wirkt und bestimmte Metall-Ionen wie zum Beispiel Blei, Cadmium, Aluminium, Quecksilber sowie auch Histamin bindet. Aus diesem Grund wurden Zeolith-Produkte vor allem im Rahmen sogenannter Entgiftungskuren eingesetzt. Als 2005 viele Zeolith-Produkte vom Markt genommen werden mussten, weil die qualitativ unberechenbaren Naturprodukte nicht die Anforderungen an ein Nahrungsergänzungsmittel erfüllen konnten, basierte TOXAPREVENT von Froximun schon längst auf dem Wirkstoff MANC. MANC ist die Abkürzung für modifiziertes, aktiviertes, natürliches Klinoptilolith. Es bietet dem Verbraucher durchgängige Funktionalität und Sicherheit bei der Anwendung. TOXAPREVENT ist daher – nach einem strengen Zulassungsverfahren zum Medizinprodukt – nach wie vor erhältlich. Denn in klinischen Studien wurde nachgewiesen, dass die Einnahme von bestimmten Zeolith-Produkten die Darmwandbarriere stärkt, indem Reiz- und Schadstoffe im Verdauungstrakt gebunden und ausgeleitet werden. Das darmeigene Immunsystem wird gefördert und es gelangen weniger Reiz- oder Schadstoffe in den

Rabatt-Code für Top Magazin-Leser Top Magazin-Leser erhalten bei einer Bestellung bei froximun24.de mit dem Code TOP1018 einen Rabatt von 10 Prozent.

Stoffwechselkreislauf, was wiederum Leber und Nieren entlastet. TOXAPREVENT kann also im Darmtrakt einen Prozess anstoßen, den man im Volksmund als „Körperentgiftung“ bezeichnet – mit all seinen positiven Auswirkungen auf den Organismus.

„Trotz der Erfolgsgeschichte von TOXAPRE­ VENT – wir sind ein Familienunternehmen und bleiben bodenständig“, sagt Thomas Görner. „Es geht uns um Verantwortung gegenüber dem Standort, der Gesellschaft – und natürlich gegenüber jenen Menschen, die TOXAPREVENT benötigen.“ n » TOXAPREVENT ist in jeder Apotheke oder direkt bei froximun24.de erhältlich.

Frühjahr 2018 · top magazin

top-ten_2018-01.indd 82

21.02.18 14:25


ORIGINAL CABRIOJACKEN www.CABRIO-LEDERJACKEN.de

NUR BEI UNS DIE

G R Ö S S T E AUSWAHL

BESUCHEN SIE UNS. Modehaus Brokelmann Stade | Hökerstraße 24 | 21682 Stade Cabriojacken-Zentrum Sylt | Hafenstraße 7 | 25992 List

top-ten_2018-01.indd 67

21.02.18 14:24


automobile

„Wir verkaufen

Emotionen“

Jedes Jahr aufs Neue lockt die Retro Classics tausende von Automobil-Fans in die Landeshauptstadt. Zum 18. Geburtstag präsentiert sich die weltweit größte Oldtimermesse in besonderer Schönheit und Ästhetik und präsentiert gelebte Leidenschaft auf der Fläche von zwei Fußballfeldern.

Z

ur Einstimmung auf die diesjährige Retro Classics konnten bereits im Februar mehr als 200 geladene Gäste einige der schönsten Oldtimermodelle vorab bei Brunold Automobile in Stuttgart-Vaihingen bewundern. Durch den Abend führte SWR-Moderatorin Petra Klein, die unteranderem mit Rennfahrerlegende Jochen Maas über alte Rennsportzeiten plauderte. Für die passende musikalische Unterhaltung sorgte die Tommy Wetzel Combo und beim anschließenden Buffet konnten sich die Gäste ganz entspannt über das eine oder andere automobile Highlight der diesjährigen Messe austauschen. Über 3500 automobile Klassiker erwarten die Besucher auf der diesjährigen Retro Classics. Zum ersten Mal nutzt das Event die gesamte Ausstellungsfläche und vergrößert sich somit auf 140.000 Quadratmeter, wodurch die Messe end-

gültig zur größten Oldtimer-Ausstellung der Welt wird. Die neu bespielte Halle 10 bietet neben einer aufwändigen Mercedes-Benz-Gesamtpräsentation etliche weitere Highlights an vier Tagen. Eines davon ist die Sonderschau der „SK Oldtimer Collection“ mit exquisiten Stücken aus der Sammlung des litauischen Unternehmers Saulius Karosas. Zu sehen ist unter anderem ein Mercedes-Benz 380 Spezial-Roadster aus dem Jahr 1993 mit einer Karosserie aus der Berliner Edelschmiede Erdmann & Rossi. Die Ausstellung „50 Jahre Irmscher Automobilbau“ indes lässt die Herzen aller Rennsport- und Tuningfans höher schlagen. „Wir bemühen uns jedes Jahr wieder, den Menschen eine besondere Clubatmosphäre auf der Retro Classics zu bieten“, erklärt Geschäftsführer Karl Ulrich Herrmann. Ein besonderes Schwerpunktthema bilden in diesem Jahr die sogenannten „Neo Classics“. Vom Oldtimer-Publikum lange Zeit wegen mangelnder Authentizität milde

Karl Ulrich Herrmann, Günter Kaufmann, Günther Irmscher und Thomas Brunold

belächelt, haben sie inzwischen einen festen Platz in der Klassiker-Landschaft eingenommen. „Aus der einstigen Nische ist ein bedeutender Wachstumsmarkt geworden“, weiß Karl Ulrich Herrmann. Die Besucher der diesjährigen Retro-Classics erwartet deshalb eine erlesene Auswahl an besonderen Manufakturfahrzeugen, handgefertigten Einzelstücken und anderen Automobilen, die angesichts ihres Baujahres zwar nicht als Oldtimer gelten, jedoch schon heute das Zeug zum echten Klassiker haben. Natürlich kommen in diesem Jahr aber auch die Liebhaber von schnellen Rennwägen und zeitlosem Design auf ihre Kosten. In der Halle 7, der sogenannten „Italien Halle“, werden die Besucher auf eine Reise ins schöne Italien entführt. Neben großzügigen Club- und Händlerpräsentationen klassischer italienischer Fahrzeugmarken wie Alfa Romeo, bietet insbesondere die Neuauflage der „Passione Italiana“ ein buntes Schaufenster in das Land jenseits der Alpen. In den vergangenen Jahren zog die Retro Classics während ihrer viertägigen Dauer jeweils rund 90.000 Besucher an. Zum gesellschaftlichen Höhepunkt der Oldtimermesse zählt dabei traditionell die Allianz Retro Night am Eröffnungsabend, welche sich im Lauf der Jahre zum Treffpunkt der Klassiker-Fans etabliert hat. In lockerer Atmosphäre, bei toller Musik und kulinarischen Leckerbissen können die Besucher auch dieses Mal über die schönsten und begehrtesten Oldtimer-Modelle fachsimplen. „Das besondere hier ist, dass wir seit jeher keinen Rost verkaufen, sondern Emotionen, Lifestyle und ein besonderes Lebensgefühl“, bringt Karl Ulrich Herrmann den Erfolg der n Retro Classics auf den Punkt. Boris Mönnich

Der legendäre W25-Silberpfeil 114

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


gesundheit & schönheit

Detox your life Das Frühjahr ist genau die richtige Zeit für eine umfassende Entgiftung des Körpers.

U

nserer Industriegesellschaft geht es besser denn je. Doch der Wohlstand hat nicht nur positive Seiten. Denn das üppige Leben hinterlässt seine Spuren. Zu dick, zu viele Herzinfarkte und Schlaganfälle, zu viel Rheuma, zu viele Depressionen, zu viele Krebserkrankungen: So präsentieren sich große Teile unserer Gesellschaft. Auslöser hierfür sind häufig falsche Ernährung und zu wenig Bewegung. Tatsache ist: Ein Zuviel an schlechter Ernährung, Genussmitteln und Stress kann der Körper erfahrungsgemäß aus eigener Kraft nicht mehr neutralisieren und lagert es als sogenannte Schlacke im Fett- und Bindegewebe ab. Dabei werden die Gesundheit und der Alterungsprozess maßgeblich vom Zustand der Bindege-

websflüssigkeiten bestimmt. Detox, also Entgiftung respektive Aktivierung der natürlichen Selbstreinigungskräfte des Körpers ist also angesagt. Durch eine gesunde Ernährung mit viel Obst- und Gemüsesäften, Entspannungsübungen und Bädern sollen dabei Schadstoffe und Gifte im Körper gebunden und ausgeschieden werden. Der Start in eine Detoxkur beginnt gewöhnlich mit einer Darmentleerung. Dann folgen Safttage, an denen neben viel Wasser und Kräutertee nur Obst- und Gemüsesäfte getrunken werden, um den Stoffwechsel und die Verdauung anzuregen. In den folgenden Tagen wird zu einer ballaststoffreichen Ernährung geraten, die ausschließlich aus Obst und Gemüse oder Rohkostsäften besteht. Wie beim klassischen Fasten werden feste Lebensmittel erst wieder langsam zugeführt. Infolge des Entgiftungsprozesses werden Schlacken über die Haut ausgeleitet, so dass es häufig auch zu Hautunreinheiten kommen kann. Um gegenzusteuern, bieten mittlerweile zahlrei-

che Kosmetiklinien wie etwa Susanne Kaufmann, Dr. Hauschka, LA Bruket, A4 Cosmetics, Christophe Robin und viele mehr unterschiedlichste Gesichts- und Körperbehandlungen zur ergänzenden Entschlackung und Entgiftung des Körpers. In seinen Stores führt der Stuttgarter Beauty-Spezialist Mußler unter anderem auch die 5-Phasen-Detox-Hautpflege von „gegengift“, einer vom Berliner Apotheker und Kosmetikspezialisten Dr. Christian Führling entwickelten Marke. Der Hauptbestandteil Moringa enthält 46 antioxidative Stoffe und ist eine der wichtigsten natürlichen Quellen von Antioxidantien und essentiellen Aminosäuren zur Reining und Pflege der Haut von außen. „Auch Peelings und Reinigungsmasken etwa auf Basis von Tonerde oder Salz unterstützen die Haut bei der Entgiftung“, sagt Matthias Mußler, Geschäftsführer der Mußler GmbH. Nicht weniger wohltuend sind feine Rezepturen von Badezusätzen beispielsweise von Michael Droste-Laux mit wertvollen natürlichen Mineralien – sie fördern die Ausleitung von Säuren über die Haut und somit das Gleichgewicht im n Organismus.

Dr. me

d. Len

nar t R

app

131


mode

Holger Blecker, Martina Buckenmaier und Joachim Aisenbrey

„Fiesta de

RIANIsta!“

Breuninger zeigte die exklusive Modenschau mit der neuesten Sommermode des Schorndorfer Labels Riani.

S

Motsi Mabuse gefiel die bunte RIANI-Kollektion

Martina, Jürgen und Mona Buckenmaier

132

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

chon auf der Berliner Fashion Week in Berlin im vergangenen Sommer setzte die Riani Fashion-Show „Fiesta de RIANIsta!“ starke Akzente. Anfang März war das Spektakel in Stuttgart zu sehen. Breuninger und Riani verwandelten zu diesem Zweck die Karlspassage im Breuninger Flagship-Store zum imposanten Runway und zeigten bei der exklusiven Show die Trends aus der Kollektion „Fiesta de RIANIsta“. Extra in die Schwabenmetropole gekommen war zu diesem Zweck das Profi-Tanzpaar Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk, die dem begeisterten Publikum mit feurigen Samba-Rhytmen einheizte. Passend dazu vermitteln die Kollektionsthemen Costa Rica und Montevideo südamerikanisches Flair. Opulente Volants und Rüschen gehen einher mit viel Spitze, Stickereien sowie Prints mitsamt temperamentvollen Motiven. Die Farbpalette der präsentierten Kollektionen leuchtet in kräftigem Aperol, heißem Nectarine sowie Sexy Black und Pure White. Gelungener Abschluss der Show war eine lateinamerikanische Samba-Performance.

Im angeschlossenen Pop-Up-Shop konnten die Gäste übrigens die präsentierten Outfits direkt einkaufen. Kulinarische Köstlichkeiten aus der Sansibar by Breuninger rundeten den stimmungsvollen Abend ab. Die Eintrittskarten konnte man n für € 99 erwerben.

HUGO Pop-Up Store bei Breuninger Anfang März öffnete bei Breuninger der HUGO Reversed Pop-Up Store seine Pforten. Bis Mai kann man hier die Must-haves mit dem ikonischen HUGO Reversed Logo entdecken. HUGO Menswear steht dabei für markante Schnitte, cleane Designs und coole Akzente, die sich in keine Schublade stecken lassen. Bei HUGO Womenswear lautet das Motto: Es gibt keine Regeln, alles kann mit allem kombiniert werden. Die Kollektion umfasst smarte Office-Outfits, coole Casualwear und wie auch bei den Männern unkonventionelle Looks.


mode

Anders, witzig und jung Mit seinem neuen Modekonzept Frieder 39 in der Friedrichsstraße hat Winni Klenk einen Shoppingroom für die junge Generation geschaffen.

D

er Store ist wahrlich witzig gemacht. Mit knallgelben und leuchtend blauen Vorhängen setzen allein schon die Umkleiden klare Akzente in den hellen Räumen des Frieder 39. Regale aus nachgebildeten hölzernen Spielzeugeisenbahnschienen lassen Spielraum für Reminiszenzen an die Kinderzimmer früherer Zeit und wol-

len ein Signal an die Zielgruppe sein: „Jeder, der die Anspielungen versteht, ist hier richtig“, so Klenk über seinen neuen Store. Nur wenige Meter neben seiner Boutique Abseits am Kleinen Schlossplatz, mit der er seinen Kundinnen und Kunden seit über 30 Jahren Mode weitab vom Mainstream bietet, setzt der Modeenthusiast nun im Frieder 39 auf junge und hippe Styles für Frauen und Männer unter 30. Coole Fashion von Marken wie Marcelo Burton und Primordial is Primitive, Thom Krom oder Dom Rebel, Helmut Lang, Ben Taverniti Unravel und Ih Nom Uh Nit werden ergänzt um Accessoires wie Taschen, Gürtel und Schuhe von Freitag, Off White, Raf Simons, Y 3 und Filling Pieces. Was angesagt und hier zu kaufen ist, das finden Klenk und sein Team meist auf den Messen und Showrooms in Berlin, Paris und London. Die Beratung versteht sich als Rundum-Service. Wer zum Beispiel im Abseits einkauft und das Exklusive vielleicht noch mit etwas Sportlichem ergänzen möchte oder umgekehrt, der wechselt mit seinem Modeberater zusammen das Geschäft. Und auch für alle Online-Freaks hat Frieder 39 einiges zu bieten, was man sonst im Netz noch gar nicht finden kann. n 

JETZT TERMIN VEREINBAREN + 49 711 98 69 37 77 Büchsenstraße 10 70173 Stuttgart T E W

+ 49 711 98 69 37 77 info@eppstein-klinik.de www.eppstein-klinik.de eppsteinklinik

133


Kompetenz

und Kundenzufriedenheit Die neue Eppstein Klinik bietet mit modernen und schonenden OP-Methoden das ganze Spektrum der plastischen und ästhetischen Chirurgie. für Applegeräte deutlich. In medizintechnischer Hinsicht sind der eigene OP-Saal sowie die zwei Patientenzimmer nach den aktuellsten Anforderungen ausgestattet.

D

as Interesse war groß am Tag der Eröffnung der neuen Klinik im Herzen Stuttgarts, kamen doch mit rund 200 Gästen weit mehr als nur die Geladenen. In Augenschein zu nehmen gab es denn auch einiges, denn der vom Architekturbüro Müh entworfene und von der Innendesignerin Lisa Wessle ausgestaltete moderne Bau ist bis ins kleinste Detail mit allen technischen Vorzügen erstellt worden. Letzteres machen etwa die Steckdosen

An oberster Stelle steht für Dr. med. Ron Julius Eppstein, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Chef der Privatklinik, die Fachkompetenz der Klinik. „Optimale Voraussetzungen sind notwendig, um für die Patientinnen und Patienten vollste Zufriedenheit zu erreichen“, so Eppstein. Seine langjährige Erfahrung, die er in Zusammenarbeit mit renommierten Ärzten seines Fachgebiets an verschiedenen Häusern – darunter das Marienhospital in Stuttgart und die Universitätsklinik in Aachen – ständig erweitern konnte, ermöglicht ein breites

Spektrum an Behandlungen für die Frau wie für den Mann: von der ästhetischen Brustchirurgie über die Ohren- und Augenlidkorrektur oder die Narbentherapie bis hin zur Hautstraffung verschiedenster Körperregionen. Dr. Eppstein legt außerdem großen Wert auf einen persönlichen Service für seine Patienten und hat sich der Maxime verschieben: privat, diskret, erfahren und kompetent. So setzt er zudem ganz selbstverständlich seine Sprachkenntnisse – Deutsch, Englisch, Französisch und Hebräisch – zum Wohl des Patienten ein, bietet die Möglichkeit der Finanzierung der Behandlungskosten an und setzt an den Anfang stets eine – wenn gewünscht unverbindliche – umfassende Beratung.

kosmetik news Kosmetisch-medizinische Peelings Das Kosmetikinstitut Majesthetik Cosmetic & Wellness in Stuttgart-Mitte bietet seinen Kundinnen und Kunden eine ganze Reihe effizienter Behandlungsmethoden. So zum Beispiel auch kosmetisch-medizinische Peelings. Ob Akne, Narben, Pigmentflecken und Couperose, Falten, müde, trockene und fahle Haut oder vergrößerte Poren: Die effiziente Methode sorgt für eine umfassende Tie-

fenreinigung, Verjüngung und Hydratisierung der Haut. Damit lassen sich Akne und Narben ebenso nachhaltig reduzieren wie Pigmentflecken entfernen. Das Ergebnis: eine straffe, ebenmäßige und feinporige Haut. Besondere Aktion: Bis Ende Mai gewährt Majesthetik Cosmetic & Wellness einmal pro Person zehn Prozent Preisreduktion auf eine Gesichtsbehandlung.

Umfassende Wellness-Kur „Marine Balance“: So heißt das neue ganzheitliche kosmetische Behandlungskonzept von Gertraud Gruber, das im Rahmen einer 7-Tage-Schönheitskur für zu Hause überzeugende Ergebnisse liefert. „Die vorsorgende Gesundheitspflege nicht nur fürs Frühjahr ist eine Wohltat für den Körper“, sagt Christa Galautz, die Inhaberin des gleichnamigen Kosmetik-Instituts in Stuttgart-Gablenberg. Die Kur bringt den Körper ins Gleichgewicht und sorgt mit ihrer Kombination aus Entschlackungs- und Entgif134

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

tungskur sowie äußeren Anwendungen wie Bürstenmassagen und Bäder für ein neues Körperbewusstsein. Das in Zusammenarbeit mit Heilpraktikern, Fachärzten und erfahrenen Fachkosmetikerinnen entwickelte ganzheitliche Konzept beginnt mit einer Auftaktbehandlung im Institut von Christa Galautz, wird über sieben Tage zu Hause in Eigenregie fortgeführt und schließt mit einer Behandlung im Institut. Über die gesamte Dauer ist professionelle Unterstützung abrufbar.


Fotos: Fotolia

top LIFESTYLE Einkaufstipps für Mode, Einrichtung, Schönheit und vieles mehr in Stuttgart und der Region


anzeigen | lifestyle

OPTIK MARTIN

CALWER 13

Calwer Straße 15 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 228765 | Fax 2287661 info@optikmartin.de | www.optikmartin.de

Calwer Straße 13 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 290199 knut.mueller@gmx.com

Optik Martin ist individuell und bietet eine fachkompetente Beratung rund um bestes Sehen und Aussehen bei höchsten Ansprüchen an Design und Qualität. Angefangen bei Kollektionen der begehrtesten Designer wie Thom Browne, Philipp Starck, Chloé und Linda Farrow bis hin zur eigenen Hauskollektion. Selbst Unikate aus Titan, Acetat oder Büffelhorn werden nach Maß und Wunsch gefertigt. In einem unverwechselbaren Ambiente und persönlicher Atmosphäre erwartet sie ein hochqualifiziertes Team an Augenoptikermeister/ innen, die auf ihre individuellen Sehanforderungen eingehen. Personalisierte Brillengläser ermöglichen bisher nicht vorstellbaren Sehkomfort- Wellness für ihre Augen. Die notwendigen Daten werden mit extrem präziser und modernster Messtechnik in vertrauter Zusammenarbeit mit dem Kunden ermittelt. Individualität, Extravaganz, Mode und Kompetenz steht für Optik Martin. ▪▪Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr

VON HOFEN JUWELIERE Calwer Straße 42 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 296719 info@vonhofen-juweliere.de www.vonhofen-juweliere.de

Seit über 40 Jahren ist der Stuttgarter Traditionsjuwelier von ­Hofen­ in der Calwer Straße eine der gefragtesten Adressen der Region für ­exquisite Schmuckstücke und Zeitmesser. Die exklusive Produktauswahl und die sehr persönliche, fundierte und individuelle Beratung von Herrn Wolfgang Oergel (Geschäftsleiter) und Frau Masha Rashtchian spiegeln den hohen von Hofen Juweliere-Anspruch wider, allen Kundinnen und Kunden in jedem Detail etwas Besonderes bieten zu können. Der großen Nachfrage nach individuellem Schmuck entsprechend, hat sich von Hofen auf Anfertigungen s­pezialisiert. Die haus­ eigene Meisterwerkstatt ist auf die anspruchs­ vollsten Kundenvorstellungen eingestellt und erfüllt jeden Wunsch. Viele dieser Schmuckstücke ­entstehen so beispielsweise durch Umarbeiten von Familienschmuck. Bei allen Unikaten der e ­ igenen von H ­ ofen-Kollektion wird ­besonders viel Wert auf die sorgfältige Auswahl von teils außer­ gewöhnlichen und s­eltenen Brillanten höchster Qualität in Farbe und Schliff gelegt. Die Top-Marken im Hause von Hofen Juweliere sind unter anderen Pomellato, Dodo, Bulgari, PESAVENTO, Gellner, Schoeffel und Fope. Trauringe – konfigurierbar für alle Wünsche und Ansprüche – von Henrich und Denzel. Elegant klassisch: traumhafter Brillantenschmuck, einzeln oder auch kombiniert zu tragen. Aus dezent edlem Weißgold mit feinen ­Diamant-Baguetten – exklusiv und nur bei Juwelier von Hofen! ▪▪Di bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr 136

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

UOMO: ADRIANO

GOLDSCHMIED

/

ALLEGRI

/

BOGLIOLI

/

­CARUSO / C ­ RUCIANI / HERNO / JACOB COHEN / GINO B / ­IGN.JOSEPH  SHIRTS   / MONTECORE / PT01 / PT05 / S.W.O.R.D. / ­WINDSOR uvm. DONNA: ADRIANO GOLDSCHMIED / BLAUER / BOGLIOLI / CLOSED / ­CRUCIANI / HERZENSANGELEGENHEIT / GIMO‘S / MET JEANS / MAJESTIC / S.W.O.R.D. / WINDSOR uvm. ▪▪Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr


anzeigen | lifestyle

RUTH SELLACK SCHMUCK OBJEKTE Eberhardstraße 6 | 70173 Stuttgart-Mitte | Telefon 0711 604914 | Fax 6079401 | info@ruth-sellack.de | www.ruth-sellack.de

Urbaner Lifestyle, edle Anmutung, bewusstes Understatement: Auf diesen Nenner lassen sich die Schmuckunikate von Ruth Sellack bringen. Seit 1991 bereichert sie in Stuttgart mit ihrem Atelier die Szene und hat sich seitdem zur Marke entwickelt. Ruth Sellack ist persönlich für das charakteristische Design der Kreationen verantwortlich, Formen und Farben verbindet sie auf ihre ganz eigene Weise zu ganz besonderen Schmuckstücken. Jede neue Kollektion spiegelt dabei die Philosophie von Ruth Sellack wider, wonach der Charakter eines Schmuckstücks so einzigartig sein muss wie die Person, die ihn trägt. „Dann ist man als Goldschmied nahe an dem, was Perfektion bedeutet.“ Diese Perfektion gelingt der Schmuckdesignerin mit ihren in traditioneller Handarbeit und nach eigenen Entwürfen gefertigten Kreationen immer wieder aufs Neue. So funkeln im Atelier in der Eberhardstraße zahlreiche Unikate aus Gold, Platin und vielen anderen kostbaren Materialien wie Farbedelsteine, Diamanten und Perlen. Ruth Sellack liebt die klare Formsprache und gibt ihren Kollektio­ nen stets eine unverwechselbare Individualität. Details setzen charakteristische Akzente und schaffen so das Besondere. Das Ambiente der Manufaktur mit einem Raumobjekt als architektonischem Blickfang ist so erlesen wie der präsentierte Schmuck. Im vorderen Teil finden sich der Ausstellungs- und Beratungsbereich mit Lounge und Separee. Daran angrenzend folgen Entwurf und Produktion der von Hand gefertigten Einzelstücke. Der Service ist so individuell und spontan wie kompetent und einfühlsam. Unser Tipp: Unbedingt vorbeischauen! ▪▪

Di bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr. Mo geschlossen.

ANDREAS SAPPER  INTERNATIONALE SCHUHMODE

BAITINGER  DESSOUS & WÄSCHE

Calwer Straße 5 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 292892 info@andreas-sapper-schuhe.de | www.andreas-sapper-schuhe.de

Rathauspassage 2 | 70173 Stuttgart-Mitte (direkt am Marktplatz) Telefon 0711 557667 | Fax 9561016 info@baitinger-dessous.de | www.baitinger-dessous.de

Bei Andreas Sapper wird in angenehmer und sehr persönlicher Atmosphäre größten Wert auf individuelle Beratung gelegt und höchste Kundenansprüche werden mit Freude professionell umgesetzt. Handgearbeitete Modelle vieler Top-Marken, wie AGL, Thierry Rabotin, Brunate, Alden, Santoni, Hogan, Pertini, Crockett & Jones, TOD’S und anderen werden auf internationalen Messen mit einem heute seltenen Qualitätsbewusstsein und mit viel Gespür für zeitlose Eleganz und hohen Tragekomfort ausgewählt. Darüber hinaus bereichern exklusive und edle Accessoires wie Taschen, Schals, Gürtel, beste Pflegemittel und hochwertige Schuhspanner aus Zedernholz das Sortiment.

Wer auf der Suche nach feinen Dessous, hochwertiger Tag- und Nachtwäsche oder ausgefallener Bademode ist, kommt um ­Baitinger Dessous nicht herum. In dem neuen Geschäft am Stuttgarter Marktplatz findet Mann & Frau nicht nur die größte Auswahl an Markenware wie Eres, La Perla, Zimmerli, Lise Charmel, Marie Jo, Paladini, Vilebrequin, Blue Lemon u. v. m., sondern auch fachkundige Beratung und eine sehr angenehme Atmosphäre.

▪▪Mo bis Fr 10–18:30 Uhr, Sa 10–18 Uhr

▪▪Mo bis Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

137


anzeigen | lifestyle

BINDER OPTIK

STRASSBURGER MODEACCESSOIRES

Marktplatz 11 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2384764

Dorotheenstraße 4 (Markthalle) | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2262311 | Fax 0711 6409316 www.strassburger-fashion.de

Perfektes Seherlebnis aus Meisterhand – dafür steht Binder Optik am Stuttgarter Marktplatz seit nun 10 Jahren. Hier erwartet Sie außergewöhnlicher Service gepaart mit exzellenter Kompetenz, die jeden Brillenkauf zu einem besonderen Erlebnis macht. Bekannte ­ Designer wie Dior, Chanel, Dolce & Gabbana und Tom Ford sowie klassische Modelle von Jaguar und Marc O‘Polo oder angesagte Designs von Ray-Ban® und Tom Tailor – Binder Optik bietet eine große Auswahl an Marken und das zu garantiert kleinen Preisen. Binder Optik führt ausschließlich Markenprodukte namhafter Glashersteller wie Zeiss und Hoya und verwendet modernste 3D-Vermessungstechnik. Alles mit nur einem Ziel: Ihnen ein perfektes Seherlebnis zu bieten. Weitere Infos unter www.binder-optik.de

Wenn es um Fashion und Style geht, ist das Geschäft von Ingrid Strassburger seit 2003 auf der Empore der Stuttgarter Markt­halle eine gefragte Destination. In tollem Ambiente findet man hier ausgefallene Modeaccessoires und schöne Taschen sowie Gürtel ­ namhafter Designer ebenso wie eine riesige Auswahl an hoch­ wertigem Haarschmuck, Bürsten und Haarpflegeprodukten unter anderem von Aveda und Kerastase. Auch in Sachen Mode laden die schönen Räumlichkeiten nach Herzenslust zum Stöbern ein. Die ­Palette reicht von klassisch-elegant bis hin zu lässig-sportiv und ­begeistert mit Designermarken, die man nicht an jeder Ecke ­findet – so zum Beispiel Vince, JBrand, FTC Cashmere, 81hours, 120% Linen, Lareida, Sminfinity und Arma. Dazu kommen traumhaft schöne Schals von F ­ riendly Hunting, Faliero Sarti, Rubicon und Neri. Abgerundet wird das Sortiment um Schmuckstücke von Labels wie Marijana von Berlepsch, Rosa Maria, Possum und Redline. ▪▪Mo bis Fr 9:30–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr

PHOTO BERGMEISTER

BEST.

Eberhardstraße 6 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 240448 | Fax 2485528 info@photo-bergmeister.de | www.photo-bergmeister.de

Sophienstraße 14 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 6744963 info@best-store.de | www.best-store.de

ALLUDE /// ANCIENT GREEK SANDALS /// ATM /// ANINE BING ANTHOLOGY PARIS /// ASH /// BARBED /// BENEDETTA NOVI CHARLI /// CITIZENS OF HUMANITY /// CURRENT ELLIOTT DAVID TOMASCEWSKI /// DIANE VON FURSTENBERG DOROTHEE SCHUMACHER /// EQUIPMENT /// FALIERO SARTI FINE EDGE /// FORTE FORTE /// FRIENDLY HUNTING FRAU TONIS PARFUM /// GIORGIO BRATO /// HANKY PANKY Seit über 50 Jahren ist Photo Bergmeister das Fachgeschäft in der City mit Rundum-Service und immer neuen Angeboten zum Thema Fotografie. In Sachen Kameras sind unter anderem die Premium-Marken Leica und Hasselblad zwei Schwerpunkte. Neben der Film­annahme und -entwicklung inklusive aller Arten von Fotogeschenken gibt es bei Antonino Zambito den individuellen Fotokorrekturservice, die Pass- und Bewerbungsfotos, das Kodak-Fotobuch und Vergrößerungen – alles auch zum sofortigen Mitnehmen. Außerdem ist man in besten Händen mit „Bild vom Bild“ sowie der Digitalisierung und ­Restaurierung alter Aufnahmen. Auch wer analog, kreativ und experimentell unterwegs ist, findet hier Filme und Kameras, Beratung und Coaching, Reparatur sowie An- und Verkauf. Klassisches Portrait-Shooting im eigenen Studio und super Service beim Hochzeitsevent mit dem Fachmann vor Ort runden das Angebot ab. ▪▪Mo bis Fr 9:15–18:30 Uhr, Sa 10–16 Uhr 138

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

HIRONAE /// HOUSE DOCTOR /// JUMPER 1.2.3.4 /// JUNE 72 MAGALI PASCAL /// MISSONI /// MISSONI HOME OPPORTUNO /// NOTRE MONDE /// ROQA /// RPL PARFUMS SLY 010 /// SMINFINITY /// STEPHAN BOYA /// STRENESSE STOULS /// SUSANNE KAUFMANN /// T-KEES


anzeigen | lifestyle

URSULA HERTLEIN

TREFFPUNKT SPRACHEN & REISEN 

Sauerlandstraße 1 | 70794 Filderstadt Telefon 0711 774813 info@ursula-hertlein.de www.ursula-hertlein.de

CONNY VON SCHOLLEY Oberdorfplatz 2a | 70567 Stuttgart-Möhringen Telefon 0172 9015905 www.treff-punkt.com | www.go-uk.reisen

WIR WAREN ALTGOLD

Seit über 20 Jahren fertigt Ursula Hertlein hochwertigen Schmuck und individuelle Umarbeitungen für Juweliere und Privatkunden an. Die exklusive Schmuckkollektion zeichnen dabei zeitlose Entwürfe aus. Um die mit Leidenschaft und Kompetenz zusammengestellte Kollektionen kennenzulernen, kann man sich auf der Homepage von Ursula Hertlein informieren oder einen Termin vereinbaren.

Sprachen öffnen Türen, egal ob im Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Im neu eröffneten Treffpunkt Sprachen & Reisen bietet Conny von Scholley allen Sprachinteressierten unterschiedlichste Möglichkeiten zum Spracherwerb und zur Sprachpflege an. Zusammen mit ihren muttersprachlichen Kolleginnen lädt die erfahrene Sprachlehrerin zum Lernen in kleinen Gruppen oder zum Einzelunterricht in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch ein. Bei den Sprach-Treffen kann überdies bei einer „cup of tea and biscuits“ oder bei „vino y tapas“ in entspannter Atmosphäre Kommunikation in der Fremdsprache trainiert und verbessert werden. Mit „go UK! Sprachreisen“ führt Conny von Scholley seit über zehn Jahren erfolgreich das Vertiefen der Sprache Englisch für Schüler durch. Madrid ist nun ein weiteres Sprachreiseziel. Weitere Reisen nach Frankreich und Italien zum Thema Sprache + Genuß sind in Planung.

WÜRTH FAMILY STORE Königstraße 38 | 70173 Stuttgart-Mitte store.stuttgart@wuerth.com | www.wuerth-familystore.de | www.facebook.com/WuerthFamilyStoreStuttgart

Kennen Sie das Gefühl, echte Qualität in den Händen zu halten? ­Jeder leidenschaftliche Heimwerker weiß dieses gute Gefühl zu schätzen. Erstmalig haben Sie nun als Privatperson die Möglichkeit, Würth Qualität in exklusivem Ambiente hautnah zu erleben, zu testen und zu kaufen – und das direkt in der Stuttgarter City. Der w ­ eltweit erste Würth Family Store bietet seit Februar 2017 eine Auswahl an Würth Produkten für Heimwerker. Von Handwerkzeugen, ­Maschinen und Arbeitsschutz über Reinigungs- und Pflegemittel bis hin zu tren­ ­ diger Arbeitskleidung bietet der Store auf 170 Q ­ uadratmetern alles, was das Heimwerkerherz begehrt. Neben Würth Produkten

­ fferiert der Würth Family Store ein wechselndes Begleit­sortiment o mit Geschenkideen aus den Würth Museen, h ­ andgefertigten Einzel­ stücken von jungen Künstlern und Handwerkern sowie B ­ücher über Kunst und Kultur. Der Würth Family Store gibt so ebenfalls Einblicke in die Kultur, das gesellschaftliche Engagement und die soziale Verantwortung des Unternehmens Würth. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie, was Würth für Sie zu bieten hat. Das Team des Würth Family Store freut sich auf Ihren Besuch! ▪▪Mo bis Sa 10–20 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

139


anzeigen | lifestyle

FRISCHEPARADIES STUTTGART Ulmer Straße 159 | 70188 Stuttgart Telefon 0711 55300-0 | Fax 0711 55300-55 marktleitung-stuttgart@frischeparadies.de | www.frischeparadies.de

EN

MONTAG

T

A B AT

ST EN ER

MONAT

JED

IM

15%

R

Einkaufen was das Herz begehrt – dort, wo auch die Spitzen­ köche ­auswählen: Das ist im Stuttgarter Frischeparadies in der Ulmer ­Straße himmlisch einfach. Auf der Verkaufsfläche von 1.100 Quadrat­metern kann auch der private Genießer und Feinschmecker aus ­einem ­riesigen Angebot an feinsten Lebensmitteln seinen Einkaufswagen füllen. ­Insgesamt über 12.000 Delikatessen sind im hellen, von naturbelassenem Holz, Glas und Licht geprägten Ambiente angerichtet. Der anspruchs­ volle ­Privatkunde findet allein am sechs Meter langen ­Schinkenhimmel und an der Marktstand-ähnlichen Käsetheke ein Highlight am anderen. Das Herzstück, die neun Meter lange Fisch- und Seafood-­Abteilung, bietet ­frische Topqualität aus den Meeren und die Obst- und G ­ e­müseabteilung setzt einen Schwerpunkt mit regionalen Produkten sowie zahl­reichen seltenen Sorten und Exoten. Lebens­mittel aus nachhaltiger Produktion, die lückenlos bis zum Erzeuger zurückverfolgt ­werden können, sind mit

dem Label QSFP ausgezeichnet. Unter die „Qualité supérieure sélectionnée pour Frischeparadies“ fallen beispielsweise Marensin-Hähnchen, Eifeler Ur-Lamm, Dorade Royale und Wolfsbarsch aus Cadiz, Glen Douglas Lachs aus Schottland sowie Fisch, Krusten- und Schalentiere von der bretonischen Atlantik­küste. Wer den passenden Wein noch nicht gefunden hat, der wird in der ­ Weinabteilung mit V ­ erkostungstresen fachkundig beraten. Und wer vom Ein­kaufen hungrig ist, der kann sich im hauseigenen B ­ istro mit Blick in die o ­ ffene Küche von der Auster bis zum Zander leckere ­Gerichte aus der ­wechselnden ­Karte oder individuelle Wünsche zubereiten und ­servieren lassen. An jedem ersten Montag im Monat ist Cash & Carry-Tag, dann gibt es 15 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment. ▪▪Mo bis Fr 7–19 Uhr, Sa 8–17 Uhr, Bistro Di bis Sa 11–15 Uhr

FISCHHALLE Dorotheenstraße 4 | 70173 Stuttgart | Telefon 0711 245962 | info@looss-kulinarisches.de | www.fischhalle-stuttgart.de

Die Fischhalle Stuttgart bietet Ihnen ein erstklassiges Angebot von fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten aus der ganzen Welt. Ein Großteil des Angebots an Meeresfrüchten und Krustentieren kommt binnen Stunden vom Pariser Großmarkt Rungis direkt in die Stuttgarter Fischhalle. Die riesige Theke begeistert mit Thunfisch- und Räucherlachsvariationen – darunter St. James-Lachs aus Schottland – ebenso wie mit Wildgarnelen, von Hand geangeltem Loup de Mer aus Frankreich, Steinbutt und Seezunge, Rückenfilets vom Rotbarsch aus Island, Kabeljau, Heilbutt, Scholle und Seelachs. Der legendäre hausgemachte Meeresfrüchtesalat und Biofische wie Doraden, Lachs oder die Bachforelle sowie kalt und warm geräucherte Fischspezialitäten runden das Angebot ab. Die Austern- und Champagnerbar bietet eine umfangreiche Auswahl an verschiedensten 140

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Austern, darunter auch Besonderheiten im Premiumbereich wie zum Beispiel David Hervé, Tarbouriech oder Tsarskaya. Kurzum: Hier bleiben für Feinschmecker keine Wünsche offen. Monsieur Accorsini freut sich auf Ihren Besuch und heißt Sie herzlich willkommen! Die exklusiven Fisch- und Meeresfrüchtebuffets kann man übrigens auch zu Hause oder im Rahmen eines Firmenevents genießen. Lassen Sie sich einfach von unserem Cateringteam verwöhnen. Unser historischer „Austernlaster“ kreuzt auf Wunsch auch bei Ihnen vor Ort auf und bietet Ihnen Champagner und frisch geknackte Austern sowie Canapés auf höchstem Niveau. ▪▪Fischhalle Mo bis Fr 7:30–18:30 Uhr, Sa 7–17 Uhr; Austern- und Champagnerbar Mo bis Fr 10–18:30 Uhr, Sa 9–17 Uhr.


anzeigen | lifestyle

METZGEREI WALLISCH

BÄCKEREI UND KONDITOREI TREIBER GMBH 

Wilhelmstraße 19 | 70372 Stuttgart-Bad Cannstatt Telefon 0711 567907 s.wallisch-binder@gmx.de | www.metzgerei-wallisch.de

BEREITS 32× IN STUTTGART UND DER REGION FÜR SIE DA

Gutes aus Meisterhand: So lautet das Motto der Metzgerei von Silke Wallisch in Bad Cannstatt. In jedem Produkt steckt geprüfte Qualität, viele der hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren sind mit Pokalen und Gold-Medaillen ausgezeichnet. Das gilt für den groben Fleischkäse ebenso wie für die Lyoner, die guten Weißwürste, die Brühwurst oder ganz exklusiv die „Original-Cannstatter Würschtle“. Speziell zu Ostern gibt es frisches Lamm, frischen Fisch und hausgemachte Maultaschen, selbstverständlich auch mit Gemüse. Eine besondere Spezialität sind außerdem die Florentiner Maultaschen. Alles frisch und hausgemacht heißt auch die Devise für die heiße Theke und die große Auswahl an täglich bis zu 15 verschiedenen Mittagsmenüs. Eine gefragte Adresse für unbeschwertes Feiern zu Hause ist schließlich der Catering-Service, der – passend zur Saison – gerne die unterschiedlichsten Köstlichkeiten auf den Grill legt. ▪▪Mo, Di, Do und Fr 7–18 Uhr, Mi 7–14 Uhr, Sa 7–13 Uhr

Gottlieb-Daimler-Straße 2 | 71144 Steinenbronn Telefon 07157 88911-0 info@baeckerei-treiber.de | www.baeckerei-treiber.de

Aus Überzeugung hausgemacht. Das hätte sich Emil Treiber sicher nicht träumen lassen, als er im Jahre 1920 seine Bäckerei eröffnete und seine ersten eigenen Brote backte: Fast 100 Jahre später ist aus seiner Bäckerei eine Backmanufaktur mit einem äußerst vielfältigen Sortiment entstanden. Das Rezept dieses Erfolgs: beste Zutaten, leidenschaftliches Handwerk und ein hoher Qualitätsanspruch. Das Sahnehäubchen auf der Treiber-Unternehmenstorte bilden die Bäckerei-Cafés, in denen gemütliche Sitzecken und natürliche Baumaterialien für eine entspannte Café-Atmosphäre und ein geschmackvolles Einkaufserlebnis sorgen. Dennoch ist die Backmanufaktur Treiber eines geblieben: ein Familienunternehmen mit alter Tradition. Deshalb wird auch heute noch jeder Kuchen in der Backmanufaktur Treiber von Hand belegt und jedes Brot von Hand aufgearbeitet. Jeden Tag aufs Neue.

REMSTAL-MARKT MACK

ELLINGER  REITER- UND PFERDEAUSBILDUNG

Rocco Capurso e.K. | Strümpfelbacher Straße 11 | 71384 Weinstadt Telefon 07151 20700-31 | Fax 07151 20700-33 info@mack-remstalmarkt.de | www.mack-remstalmarkt.de https://de-de.facebook.com/remstalmarktmack

Käsbach 35 | 71540 Murrhardt Telefon 0152 34364855 webmaster@dressur-design.de | www.dressur-design.de

In stilvollem mediterranem Ambiente bietet das inhabergeführte Traditionsunternehmen auf 1.700 Quadratmetern Fläche hochwertige Produkte in kompromissloser Qualität: Obst, Gemüse und Feinkost, Fisch, Fleisch, Käse und Backwaren. Im schon mehrfach ausgezeichneten Remstal-Markt findet der Kunde täglich frisch gelieferte Ware von regionalen bis internationalen Zulieferbetrieben mit Qualitätsauszeichnung. Das erlesene Sortiment wird regelmäßig variiert und hält auch für den anspruchsvollen Gourmet exquisite Delikatessen bereit. Das geschulte, freundliche Mitarbeiterteam um Inhaber Rocco Capurso pflegt umsichtig seine Fachabteilungen, die allesamt auch Bioprodukte aus kontrolliertem Anbau bereithalten. Eine große Wein- und Spirituosenabteilung, eine Salatbar sowie eine heiße Theke mit täglich frisch zubereiteten Tagesgerichten ergänzen das umfangreiche Angebot. ▪▪Mo bis Fr 8–20 Uhr, Sa 7:30–20 Uhr

Es liegt in der Natur des Menschen sich Träume zu erfüllen. Wenn Sie schon lange den Traum vom Umgang mit dem Pferd hatten und das Reiten von Anfang an richtig lernen möchten, dann sind Sie hier richtig. Spezielle Kurse, in denen Ihnen das Basiswissen und ­Können vermittelt wird. So lernen Sie Ihr zukünftiges Hobby in Ruhe in einer idyllischen Umgebung kennen. Die Lehrpferde sind excellent ausgebildet und vermitteln sowohl vom Boden, als auch im Sattel ein sicheres Gefühl. Sie können verschiedene Sparten des Reitsports ausprobieren und finden Unterstützung in jeder Art. Wählen Sie unter Basis- und Fortgeschrittenen-Kursen oder ganz individuellem Einzelunterricht. Informieren Sie sich auf unserer Website unter: www.dressur-design.de – Ausbildung – Der Reiter – Genial über 40 Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

141


anzeigen | lifestyle

HSG AIRPORT SHOPS STR

TRAVEL VALUE & DUTY FREE | FASHION | BON VOYAGE

HSG Flughafen Stuttgart Handels- und Service GmbH | www.hsg-flughafen-stuttgart.de

Wir haben von Montag bis Sonntag an 365 Tagen im Jahr für Sie geöffnet und bieten neben attraktiven Special Editions und Special Sizes auch monatlich wechselnde Special Offers an. Nach dem Motto „Sie fliegen, wir kümmern uns um den Rest“ kommen Sie in unseren Travel Value Shops wie auch in unseren Fashion Shops in den Genuss ausgewählter Services, die Ihren Einkauf noch angenehmer machen. Sind Sie zum Beispiel auf der Durchreise oder fällt Ihr Einkauf größer aus, können Sie sich die Waren ab einem Wert von 50 Euro kostenlos nach Hause liefern lassen.

142

Für Flugreisende, die ab Stuttgart fliegen und hier auch wieder landen, aber auf Lieferzeiten verzichten möchten, deponieren wir den Einkauf gerne kostenlos in unserer zentralen Abholstation im Bon Voyage (Terminal 2, Ebene 3, öffentlicher Bereich, Telefon 0711  948-4012). Nach der Ankunft können Sie Ihren Einkauf während unserer Öffnungszeiten von 5 bis 21  Uhr ganz bequem und schnell abholen. Genauere Informationen können Sie gerne unserer Homepage (Adresse siehe oben) unter dem Menüpunkt „Service“ entnehmen.

TRAVEL VALUE & DUTY FREE SHOPS

FASHION SHOPS

Terminal 1 | Telefon 0711 948-2750 | Sicherheitsbereich Terminal 1 | Telefon 0711 948-2665 | Sicherheitsbereich Terminal 3 | Telefon 0711 948-5381 | Sicherheitsbereich Terminal 4 | Telefon 0711 948-4665 | Sicherheitsbereich

Jet Setter Woman | Terminal 2 | Telefon 0711 948-2748 | Öffentlicher Bereich Jet Setter Trend | Terminal 3 | Telefon 0711 948-2236 | Öffentlicher Bereich Depart.Men | Terminal 3 | Telefon 0711 948-5383 | Sicherheitsbereich Dresscode | Terminal 3 | Telefon 0711 948-2214 | Sicherheitsbereich

In unseren Travel Value & Duty Free Shops jeweils im Sicherheitsbereich direkt hinter den Sicherheitskontrollen bekommen Sie alles, was sie für ihre Reise brauchen. Wir bieten eine große Auswahl an hochwertigen Parfüms, pflegenden Kosmetika, trendigen Accessoires, exklusiven Spirituosen und Weinen aus aller Welt. Dazu kommt eine vielfältige Auswahl an Süß- und Tabakwaren, praktischen Reiseutensilien, Bücher/Zeitschriften, Souvenirs und Geschenkartikel aller Art. Ganzjährig finden Sie bei uns günstige Travel Value Preise auf ausgewählte Markenprodukte, einzigartige Limited Editions und Travel Retail Exclusive Products. Jeden Monat stellen wir unseren Kunden außerdem attraktive Special Offers vor, bei denen sie bis zu 30 Prozent zusätzlich sparen können.

Unsere vier Fashion-Shops am Flughafen Stuttgart bieten alles, was das Herz begehrt: Die Markenvielfalt reicht dabei von trendigen Modemarken wie Guess oder Opus im Jet Setter Trend bis hin zu femininen Outfits von Marc Cain oder Luisa Cerano im Jet Setter Woman. Im Angebot sind darüber hinaus auch exklusive Reisekoffer von Rimowa. Im Dresscode erwarten die Kunden aktuellste Trends und Accessoires unter anderem von den angesagten Topmarken wie Marc O’Polo und Boss Orange. Die aktuellsten Business- und Freizeit-Kollektionen für den Mann werden durch renommierte Modemarken wie zum Beispiel JOOP und Tommy Hilfiger, um nur ein paar Marken zu nennen, im Depart.Men präsentiert. Vom kommerziellen Segment bis hin zu Premiumlabels ist für jeden etwas dabei.

▪ Mo bis So eine Stunde vor dem ersten Flug bis zum letzten Abflug an 365 Tagen im Jahr.

▪ Öffentlicher Bereich: Mo bis So 8–20 Uhr. Sicherheitsbereich: Mo bis So von 5 Uhr bis zum letzten Abflug.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

REISEMARKT  AM STUTTGART AIRPORT Terminal 3, Galerie, öffentlicher Bereich | www.stuttgart-airport.com

Was gibt es Schöneres, als einen Urlaub direkt dort zu buchen, wo auch die Reise losgeht? An einem besonderen Standort, bei dem Urlaubsfeeling aufkommt? Dann sind Sie im Reisemarkt am Stuttgart Airport genau richtig. Nicht weniger als 17 Reisebüros in Terminal 3, Galerieebene bieten Ihnen von Last-Minute- bis zu Frühbucher-Angeboten alles, was das Herz begehrt. Durch die Vielzahl der Büros könnte das Spektrum der angebotenen Reisen kaum breiter sein. Und das mit persönlicher Beratung und beson­ deren Tipps der Reisebüro-Experten an 365 Tagen im Jahr, auch sonn- und feiertags. Der Reisemarkt wurde übrigens 2015/2016 umfangreich umgebaut und renoviert. In diesem Rahmen wurde zugleich auch die Gastronomie um McDonald’s und McCafé er­ weitert. Also: Nichts wie „hin und weg“! ▪▪Mo bis So 10–19 Uhr

SHOPPING  AM STUTTGART AIRPORT

EDEKA JÄGER  AM STUTTGART AIRPORT

Terminal 1–3, Ankunft, Abflug und Galerie, öffentlicher Bereich und Sicherheitsbereich | www.stuttgart-airport.com

Terminal 3, Ankunft, öffentlicher Bereich Telefon 0711 79469207 | www.stuttgart-airport.com

An 365 Tagen im Jahr erwartet Sie am Stuttgart Airport ein Einkaufs­ erlebnis der besonderen Art. In rund 30 Geschäften finden Sie aus­ gewählte Damen- und Herrenmode nationaler und internationaler Marken ebenso wie Schuhe, Taschen, Schmuck, Parfüms, Kosmetika und Accessoires. Shops wie FELIX W., Hallhuber, Jet Setter Woman, Picard und die Travel Value & Duty Free Shops laden Sie nach Her­ zenslust um Shoppen ein. Darüber hinaus gibt es viele Cafés, Bars und Restaurants – darunter das Sternerestaurant top air mit Blick auf das Rollfeld. Serviceeinrichtungen wie zum Beispiel Apotheke, Friseur und Tourist-Information runden das Angebot ab.

Der im Sommer 2016 neu eröffnete EDEKA-Markt lädt in Terminal 3 auf der Ankunftsebene im öffentlichen Bereich zum Einkaufen ein. Auf einer Verkaufsfläche von 620 Quadratmetern werden an sieben Tagen die Woche insgesamt 8.000 Artikel zu Innenstadtpreisen an­ geboten. Das umfangreiche Sortiment ist ebenfalls mit dem in der Innenstadt zu vergleichen und deckt alles ab, was für den täglichen Bedarf benötigt wird. Neben einem großen Selbstbedienungsbereich mit Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse gibt es eine gut sortierte Obst- und Gemüsetheke mit vielen Produkten von lokalen Erzeu­ gern. Für eilige Kunden hält der EDEKA-Markt zahlreiche Conveni­ ence-Produkte wie beispielsweise vorgeschnittenes Obst oder auch Feinkostsalate parat, eine Saftpresse bietet frische Vitamine zum Mitnehmen. Beim Bezahlen werden sämtliche Kreditkarten akzep­ tiert. Darüber hinaus bietet die Spezialitätenbäckerei Treiber an der Backwarentheke frisches Brot, Brötchen sowie süße Teigwaren und Kuchen an.

▪▪Mo bis So geöffnet

▪▪Mo bis So 6–22 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

143


anzeigen | lifestyle

144

RAUMLICHT

EINKAUFSGARTEN PETER HAAG

Große Falterstraße 3 | 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 7655506 | Fax 7655507 info@raumlicht.com | www.raumlicht.com

Chemnitzer Straße 23 | 70597 Stuttgart Telefon 0711 723900 www.einkaufsgarten.de

Am Marktplatz von Stuttgart-Degerloch präsentiert sich seit über 23 Jahren das Lichthaus RAUMLICHT. Familie Ehrle bietet mit ihrem Team die perfekte Umsetzung der Kundenwünsche – mit innovativen Ideen und Konzepten der Lichtgestaltung. Von der Planung und Beratung – auch vor Ort – bis zur Ausführung und Montage. Auf drei Etagen kann man die ganze Faszination von Licht und Wohnen mit Kollektionen namhafter Hersteller und Designer erleben. RAUMLICHT ist exclusiver Premium-Partner mit dem großzügigen Occhio-Studio sowie Shops von Nimbus, Oligo und Serien. Auch die Präsentation von Kommunikationstechnik als „SIEDLE-STUDIO-PARTNER“ zeigt designorientierte Technik für Sicherheit und Komfort im gesamten Wohnbereich. Ergänzt durch ihren leistungsstarken Elektrofachbetrieb Dahler & Ehrle in Filderstadt, bietet RAUMLICHT Komplettlösungen im gesamten Bereich der Elektro- und Gebäudetechnik an.

Stilvolle Schätze im Gewerbegebiet Ein Einkaufserlebnis in entspannter und freundlicher Atmosphäre bietet der Einkaufsgarten im Degerlocher Gewerbegebiet Tränke. Neben einem breiten Sortiment an blühenden Pflanzen fürs Freie finden Sie hier auch schöne Dinge für drinnen und draußen, erlesene Bücher für Kinder und Erwachsene, hochwertige Keramik, Karten, besondere Geschenkpapiere und stilvolle Alltagsgegenstände. Es gibt viel zu entdecken im Einkaufsgarten Peter Haag.

▪ Mo 14–18 Uhr, Di bis Fr 9–13 Uhr und 14:30–18 Uhr, Sa 9–13 Uhr

▪ Mo bis Fr 9–12.30 Uhr und 14:30–18 Uhr, Sa 8:30–14 Uhr

CABINET STUTTGART

KARL OTT & CO

Lautenschlagerstraße 3 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 50426191 | Fax 50426192 info@cabinet-stuttgart.de | www.cabinet-stuttgart.de

Haus der Fußböden und Innenausstattung GmbH & Co. KG Saarstraße 17–19 | 71636 Ludwigsburg Telefon 07141 94430 | Fax 944323 info@ottkarl.de www.ottkarl.de

Einbauschränke nach Maß sind die Vollendung individuellen Wohnens. Seit über 35 Jahren steht hierfür der Name CABINET. Das Traditionsunternehmen mit Wurzeln im Rheinland bietet in seinem großzügigen Fachgeschäft in der Stuttgarter Innenstadt Einblick, Anregung und Beratungskompetenz in die schier unendliche Vielfalt maßgefertigter Schranksysteme. Beeindruckend sind CABINET-Schränke gerade auch bei schwierigsten Raumgegebenheiten. Persönliche Beratung, Musterlösungen und Aufmaß-Service sowie fachgerechter Einbau gehören ebenfalls zu den CABINET-Qualitäten. Lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten auf der Unternehmens-Website begeistern.

Funktionalität und Exklusivität sind bei der Ludwigsburger Traditionsfirma Karl Ott & Co eine selbstverständliche Einheit. Seit über 80 Jahren erfahren die Kunden vom ersten Gespräch über die ausführliche Beratung bis hin zur handwerklichen Umsetzung zuvorkommenden Service und handwerkliches Können. Das Haus der Fußböden und Innenausstattung inklusive hauseigenem Nähatelier und Polsterei, das in vierter Generation von Rainer Hildenbrand und seinen Töchtern Myriam Peter und Tanja Hildenbrand geführt wird, erfüllt Wohnträume aus einem Guss. Privatkunden ebenso wie Architekten und Firmen schätzen das umfassende Sortiment an Massiv- und Fertigparkett, Dielenböden und Holzpflaster, Laminat, Korkparkett, Kautschukbelägen, Linoleum, Designbelägen, Teppichböden, über 1000 Vorhangmustern sowie Tapeten und innen- und außenliegendem Sonnenschutz. Einzigartig ist das Ottsche Materialarchiv, das für hochwertige Renovierungen über Zubehör für Gardinen und Schienen, alte Hölzer sowie Reparaturmaterial für alte Beläge aller Art verfügt.

▪ Di bis Fr 10–18 Uhr, Sa 10–16 Uhr. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin

▪ Mo bis Fr 9–12:30 und 14–18:30 Uhr, Sa 9–13 Uhr, jeder 1. Samstag im Monat 9–16 Uhr

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

FISCHER MÖBEL GMBH Dieselstraße 6 | 73278 Schlierbach Telefon 07021 7276-0 | Telefax 07021 7276-40 info@fischer-moebel.de | www.fischer-moebel.de

Handwerk, Design und beste Materialien in Einklang bringen: Mit dieser Philosophie ist Fischer Möbel seit Jahrzehnten erfolgreich. Die Kunden schätzen an den Outdoor-Kollektionen die Lang­ lebigkeit und innovativen Entwürfe der renommierten Designer. Auch für 2018 überzeugt Fischer-Möbel mit zahlreichen Top-­Modellen. So zum Beispiel die Linien Teso und Wing durch die perfekte Konstruktion der Tische in pulverbeschichtetem Edelstahl mit viel Beinfreiheit. Bei den Teso Sesseln halten schlank dimensionierte Edelstahlrohre das fest verspannte fm-soft rope ­ in der Bespannung. Weiche, gefütterte Bänder werden beim Wing S ­ essel handgeflochten und garantieren besten Sitzkomfort.

­normer Zuspruch und internationale Anerkennung erhält die E neue Lounge Flora – eine Edelstahl-Teak-Plattform bildet dabei die Basis für die hochwertige Polsterung mit flexiblen Rückenund Seiten­ teilen, selbstverständlich absolut wetterfest. Erklärter Anspruch ist es, stets unverwechselbare Möbel herzustellen. Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Zahlreiche Modelle wurden bereits mit i­nternationalen Preisen wie etwa dem „Designpreis der Bundes­ republik Deutschland“ oder dem „red dot design award“ ausgezeichnet.

Wing, Teso

Flora

Handelspartner in Ihrer Nähe finden Sie auf fischer-moebel.de

MIELE CENTER  HAUSGERÄTEWELT GMBH Schmidener Straße 231, | 70374 Stuttgart Telefon 0711 550422-0 | Fax 0711 550422-22 info@hausgeraetewelt-gmbh.de

Um die Produktvielfalt erleben und genießen zu können, empfängt Sie das MIELE CENTER STUTTGART in einem ganz besonderen Ambiente. Kompetente Mitarbeiter präsentieren Ihnen die innovativen und leistungsstarken Produkte, welche die gesamte Miele Welt zu bieten hat. Ihre Wünsche und Träume zu erfüllen ist unser Anspruch und Sie erhalten vor Ort ausführliche Informationen zu wichtigen Details und Produkte zum Anfassen, Fühlen und Erleben. So können Sie bei uns die Miele Haus- und Küchen-Einbaugeräte in Aktion erleben und dabei den einzigartigen Bedienkomfort, die innovativste Technologie und die überzeugende Qualität von jedem Produkt entdecken. Sie lernen Ihr Gerät optimal zu nutzen

und finden heraus, wie Miele Ihr Leben leichter macht. Lassen Sie sich in dem einzigartigen Umfeld von der exklusiven Produktinszenierung mit Ideen für Ihr Zuhause inspirieren. Ein Highlight sind unsere Kochevents. Erleben Sie Ihre Kochleidenschaft in einer neuen Dimension. Unter fachkundiger Anleitung lernen Sie eine neue Art des Kochens durch den Dialog zwischen Lebensmittel und Gerät kennen und erhalten viele wertvolle Tipps zur Zubereitung und Nutzung der vielfältigen Menüfunktionen. Mit weniger sollten Sie nicht zufrieden sein, daran lassen wir uns messen. ▪▪Mo bis Fr 9–19 Uhr, Sa 9–14 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

145


anzeigen | lifestyle

MARQUARDT IMMOBILIEN

LUXUSLASHES LOUNGE STUTTGART

Spitalgasse 4 | 71083 Herrenberg Telefon 07032 955 75 60 willkommen@immobilien-marquardt.de www.immobilien-marquardt.de

Tübinger Straße 25 70178 Stuttgart Telefon 0711 50074845 office@luxuslashes-lounge-stuttgart.de www.luxuslashes-lounge-stuttgart.de

25 JAHRE – BAUEN MIT WEITBLICK. Marquardt Immobilien feiert 25-jähriges Jubiläum. Anders gesagt, ein Vierteljahrhundert innovatives und modernes Bauen! Auch in 2018 wird sich viel bei uns tun. Zum Beispiel beginnt der Bau der ‚Panoramabögen‘ in Waldenbuch in den nächsten Wochen. Mit ‚Drei Kaiser‘ realisieren wir ein modernes Wohn- und Geschäftshaus in Eislingen und in Herrenberg entstehen mit ‚Wohnen am Dorfplatz‘ attraktive Mehrfamilienhäuser. Durchdachte Architektur für innovative Lebensräume. Für Familien, Paare und Singles. Da ist bestimmt auch Ihre Traumwohnung dabei!

▪ Mo 10–18 Uhr, Di bis Fr 10–20 Uhr, Sa 9–16 Uhr sowie Termine nach Vereinbarung.

HANS MÜLLER KG

KNIGGE FÜR KIDS & BUSINESS

Silvrettastraße 14 | 70327 Stuttgart Telefon 0711 334377 info@hmkg.de | www.hmkg.de

Seminare und Schulungen für Kinder, Jugendliche, Berufstarter und Business Gudrun Weichselgartner-Nopper Imster Straße 47 | 71522 Backnang Telefon 07191 913626 info@knigge-fuer-kids.de | www.knigge-fuer-kids.de www.knigge-fuer-business.de

Kompromisslose Sauberkeit und Hygiene seit 1968 ISO 9001/1401 Zertifiziert Die Glas- und Gebäudereinigung Hans Müller KG hat sich seit nunmehr 49 Jahren zur Aufgabe gemacht, die Erwartungen des Kunden durch hervorragende Leistung zufrieden zu stellen. Qualität und Kundennähe haben Priorität. Unser Vorteil ist es, immer einen Schritt im Voraus zu denken – im Service und im ökologischen Bereich. Jeder Kunde hat eigene Wünsche und Vorstellungen, jedes Objekt setzt andere Leistungsdaten und Ziele voraus. Deshalb besichtigen wir jedes Objekt persönlich und stimmen den Leistungskatalog gemeinsam mit unserem Interessenten ab, um ihm danach ein speziell auf ihn zugeschnittenes, wirtschaftliches Angebot unterbreiten zu können. Aktion milbenfrei, frisch und hygienisch Wir reinigen Ihre Teppiche und Matratzen mittels Spezialverfahren und modernster Technik schonend und tiefenrein. 146

Sie sind auf der Suche nach den perfekten Wimpern? Dann ist die LUXUSLASHES Lounge in Stuttgart genau die richtige Adresse. Denn hier erleben die Kundinnen die professionellste Art der Wimpernverlängerung. Zum Einsatz kommen ausschließlich ausgewählte exklusive Originalprodukte wie FOCONYES Wimpern, die es nur hier gibt. Spezielle Rohstoffe sorgen dabei für einen perfekten Tragekomfort und durch besondere Herstellungsverfahren erhalten die Soft-Wimpern eine spezielle Leichtigkeit. Erhältlich sind die Produkte in verschiedenen Biegungen und Längen, die eine Wimpernstylistin individuell für Sie aussucht. Das vielfältige Angebot erfüllt auch ausgefallenere Wünsche – zum Beispiel in Form von Sensitiv-Klebern für empfindliche Augen. Hand an die Kundinnen legen in der LUXUSLASHES Lounge ausschließlich speziell ausgebildete Stylistinnen, welche die handwerksgerechte Durchführung der Wimpernverlängerung auf höchstem Niveau beherrschen.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Wer sich souverän auf dem gesellschaftlichen Parkett bewegen will, muss das 1 × 1 des guten Tons beherrschen. Und weil man damit nicht früh genug anfangen kann und der Nachwuchs sich bekanntermaßen eher von Dritten etwas sagen lässt, bietet Gudrun Weichselgartner-Nopper aus Backnang Seminare für Kinder, Jugendliche und Auszubildende an. Die Seminare finden in der Schule, privat oder im Unternehmen statt. Gute Umgangsformen helfen natürlich auch beim ersten Date oder beim Treffen mit den Schwiegereltern, denn nichts ist sympathischer als ein souveräner Auftritt. Wer gute Umgangsformen hat, kommt besser an, hinterlässt einen angenehmen Eindruck und hat es leichter im Leben! Offene Seminare für Kinder und Jugendliche gibt es im Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, im Restaurant Zum Reussenstein in Böblingen und im Hotel Hirsch in Leonberg Eltingen sowie für Erwachsene und Berufsstarter im Schloss Tettnang. Aktuelle Termine finden Sie unter www. knigge-fuer-kids.de


anzeigen | lifestyle

DIE FRISEURE in Stuttgart Marktstraße 1–3 / Mittelbau 4.OG 70173 Stuttgart Telefon 0711 211 1990 E-Mail: diefriseure@breuninger.de

Die Friseure Breuninger auf der Fashion Week in Berlin und Paris Die Hairstylisten von DIE FRISEURE sind auch auf den internationalen Runways tätig und lassen sich dort von den neusten Trends und Techniken inspirieren. Ob coole Stylings, Farbe, Haarschnitte oder Haarpflege, bei DIE FRISEURE erhalten Sie eine professionelle Beratung und Ihren individuellen Look.

DIE FRISEURE in Ludwigsburg Heinkelstraße 1 / EG 2 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 304 2990 E-Mail: lubu-diefriseure@breuninger.de DIE FRISEURE in Sindelfingen Tilsiter Straße 15 / OG 1 71065 Sindelfingen Telefon 07031 616 1990 E-Mail: sifi-diefriseure@breuninger.de Terminvereinbarung auch per WhatsApp möglich: Stuttgart: 0172 6801178 Ludwigsburg: 0162 2943170 Sindelfingen: 0162 1056313 Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr Ludwigsburg und Sindelfingen: Donnerstags bis 22 Uhr e-breuninger.de/diefriseure

AYSE DONNÉ  HAARE & KOSMETIK

SCHNITTRAUM

Bolzstraße 6 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 72230331 www.aysedonne.de

Sofie Hellgren Krack & Susanne Klumpp GbR Römerstraße 67 B | 70180 Stuttgart Telefon 0711 8883982 mail@schnitt-raum.de | www.schnitt-raum.de

Perfekte Schnitte. Neueste Trends. Spezialisiert auf Colorationen und Strähnen. Stuttgarts Tipp für anspruchsvolle Kunden. Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Der Schnittraum entwickelte sich seit seiner Gründung vor über zehn Jahren vom Geheimtipp zu einem der angesagten Labels der Stuttgarter Friseure. Die Gründerinnen Sofie Hellgren und Susanne Klumpp stehen zusammen mit ihrem jungen Team mit viel Leidenschaft und Herzblut für einen perfekten Service und eine hohe Qualität. Ein modernes Ambiente und ein großzügig gestalteter Kundenbereich sorgen dafür, dass sich die Kundinnen und Kunden wohl fühlen. Egal, ob Nachbar, Promi, Profisportler oder Student: Der herzliche und individuelle Umgang sorgt dafür, dass alle gerne wieder kommen. Und das mitten im Kiez – denn die großzügigen Räumlichkeiten befinden sich im Lehen, einem gefragten Szeneviertel in Stuttgart. ▪▪Mo nach Vereinbarung, Di 9–18 Uhr, Mi 11–20 Uhr, Do und Fr 10–19 Uhr, Sa 8:30–14:30 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

147


anzeigen | lifestyle

LE SPA 

COSMETIC-DESIGN-STUDIO  GORDANA BARIC

SCHÖNHEIT & ENTSPANNUNG IM LE MÉRIDIEN STUTTGART

Spezialistin für Permanent Make-Up Weingärtner Vorstadt 58 | 71332 Waiblingen Telefon 07151 15305 | Fax 975906 gordana.baric@cds-wn.de | www.cosmetic-design-studio.de

Willy-Brandt-Straße 30 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2221-2800 lespa@lemeridienstuttgart.com | www.lemeridienstuttgart.com

Le SPA im Le Méridien Stuttgart – Genießen Sie entspannte ­ Stunden fernab des Großstadttrubels und doch mitten in der ­Innenstadt. Der große Pool mit Jacuzzi, eine Saunalandschaft mit Dampfbad und Infra­rotkabine sowie ein Fitnessstudio bilden den ­perfekten ­Anlaufpunkt für Wellness, Fitness und Beauty in Stuttgart. Auf i­nsgesamt 850 m2 finden Sie unzählige Möglichkeiten, sich ­etwas G ­ utes zu tun. ­Unser Beauty-Angebot umfasst eine Vielfalt an ­Massagen, Körper­behandlungen, Maniküren und Pediküren sowie Gesichtsbehandlungen. Lassen Sie sich beispielsweise bei einer wohltuenden A ­ romamassage verwöhnen. Wählen Sie hierfür ihr eigenes, persönliches Duft­erlebnis aus: Energetische Limette-Mandarine oder doch lieber ­entspannte Lavendel-Minze? Sie entscheiden. Entdecken Sie noch viele weitere Angebote! Wir freuen uns auf Sie!

Schönheit und mehr: Permanent schön – so lautet die Philosophie von Gordana Baric. Permanent Make-Up: betont die natürliche Ausstrahlung und Schönheit Ihrer Gesichtszüge · steigert den Ausdruck und die Farbe Ihrer Augen und Lippen · verjüngt Sie und gibt Ihnen die Sicherheit zu jeder Tages- und ­ Nachtzeit ­gepflegt und perfekt auszusehen · reduziert die morgendliche „Stunde vor dem Spiegel“ · optische Wiederherstellung von Wimpern- und Brauenverlust nach medizinischen Behandlungen ▪▪Mo bis Fr 9–12 Uhr und 13–18 Uhr

HAUS DER SCHÖNHEIT  MIRCA GÖNNER-JAVORSKY Sonnenbergstraße 8 | 70184 Stuttgart Telefon 0711 240021 | Fax 2366149 info@mirca-goenner.de | www.mirca-goenner.de

Kaltlaser Pro-Lift

Mesotherapie Wellness Pur. Für Frau, Mann und Jugendliche. Pflege und Behandlung für Gesicht und Körper. Anti-Aging: Faltenreduzierung – Neu: Sauerstoffoxygen – Bio-Kaltlaser – Diamant-Micro-Dermabrasion – Mesotherapie – ­Maniküre – Pediküre. Make-up-Schulung (Einzelberatung). Permanent Make-up (seit 1988). Imageberatung. Beauty-Day. Exklusive Produkte von Maria Galland, Carita, QMS Medicosmetik, Thalgo, Atamé und Decléor. ▪▪Mo 12–20 Uhr, Di–Do 9–20 Uhr

148

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

MAJESTHETIK

COSMETIC & WELLNESS

Fritz-Elsas-Straße 50 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 2265696 | info@majesthetik-stuttgart.de | www.majesthetik-stuttgart.de

Wer auf der Suche nach einem professionellen Kosmetikinstitut ist, das für höchste Standards, herausragende Qualität und Wohlbefinden par excellence steht, ist bei Majesthetik Cosmetic & Wellness genau richtig. Das Institut in Stuttgart-Mitte wurde von Babor mit dem Gütesiegel „Excellence Institut“ ausgezeichnet und bietet in den Bereichen kosmetische Fachkompetenz, Produkt-Know-how und Ambiente alles, was Beauty-Herzen höher schlagen lässt. Drei Behandlungskabinen laden weit weg vom Alltagstrubel zum Entspannen ein.

In aller Ruhe kann man hier die Wirksamkeit überaus effektiver Cosmeceuticals erleben. Angepasst an die individuellen Hautbedürfnisse, regenerieren oder verfeinern die speziellen Pflegeprodukte von Doctor Babor und überzeugen mit sichtbaren Ergebnissen. Ein verblüffend glattes, jugendliches und strahlendes Aussehen erzielen die Schönheitsprofis außerdem durch hocheffektive Behandlungen mit modernsten High-Tech-Geräten und Produkten der luxuriösen Anti-Aging-Serien von Babor.

KOSMETIK-INSTITUT CHRISTA GALAUTZ Kosmetik-Ecke Gablenberg Gablenberger Hauptstraße 32 | 70186 Stuttgart-Gablenberg Telefon 0711 485829 | info@galautz.de | www.galautz.de

In der mit zahlreichen hochkarätigen Preisen ausgezeichneten Kosmetik-Ecke Gablenberg erwarten Sie Kosmetik zum Wohlfühlen und ein umfangreiches Day-Spa-Erlebnis auf höchstem Niveau – und das auf 240 Quadratmetern in edlem Ambiente und großzügigen Räumlichkeiten mit zahlreichen Kabinen in entspannter Atmosphäre. Dazu passt das ausgewählte Angebot von Christa Galautz, die es sich als Vorsitzende der Handwerkskammer Stuttgart für den Lehrberuf Kosmetik seit über 30 Jahren zur Aufgabe gemacht hat, stets mit Top-Qualität, Leidenschaft und Innovationen für ihre Kunden da zu sein. Körper, Geist und Seele als Einheit zu begreifen, lautet das Motto des Hauses. Zu den Besonderheiten zählt neben der dauerhaften kosmetischen Fein-Pigmentierung von Augenbrauen, Lidstrichen und Lippenkontouren unter anderem die Pigmentierung nach der „LongTimeLiner“-Conture-Make-up-Methode. Damit wird Patienten nach erfolgreicher klinischer Behandlung weitere Unterstützung und eine fachgerechte Nachbetreuung auf dem Spezialgebiet des humanmedizinischen Fein-Pigmentierens geboten.

Ganz neu: Als lizensiertes Gertraud Gruber Spaund Wellness-Institut bietet Christa Galautz angesichts des Jahreszeitenwechsels ein vielseitiges Relax- und Vital Programm für zu Hause. Das Ziel der 7-Tage-Behandlungskur von Gertraud Gruber ist es, durch die Kombination von Wellness- und Entgiftungskur ein neues Körperbewusstsein zu erfahren – und zwar über die Balance des Säure-Basen-Verhältnisses von innen sowie entspannende Anwendungen wie Bäder und Bürstenmassagen von außen. Das Geheimnis des Zusammenspiels der Anwendungen mit naturreinen, hochwertigen und hochkonzentrierten Inhaltsstoffen sowie die Handhabung der Kur-Bestandteile für zu Hause erklärt Ihnen Christa Galautz persönlich unmittelbar nach der Kur-Auftaktbehandlung. Detaillierte Informationen erhalten Sie jederzeit in der Kosmetik-Ecke Gablenberg oder speziell im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags am 6. Mai 2018 von 12 bis 17 Uhr. ▪ Di und Fr 9–18 Uhr, Mi 9–19 Uhr, Do 10–20 Uhr, Sa 8:45–13:30 Uhr. Weitere Termine nach Vereinbarung.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

149


anzeigen | lifestyle

BELLISSIMA FIGURSTUDIO FÜR DIE FRAU

MEDICAL SKY LOUNGE  IM HAUTZENTRUM INNENSTADT

Spaichinger Straße 7 | 70619 Stuttgart Telefon 0711 35883325 sillenbuch@my-bellissima.de | www.bellissima-sillenbuch.de

Dr. med. Jens Tesmann und Kollegen Theodor-Heuss-Straße 8 (Eingang Büchsenstraße 20) | 70174 Stuttgart Telefon 0711 30582310 | Telefax 0711 30582317 info@hautzentrum-innenstadt.de | www.hautzentrum-innenstadt.de

Für eine gute Figur kann jeder was tun. Im bellissima in Sillenbuch wird man dafür ganz persönlich an die Hand genommen. Neben dem breiten Spektrum an unterschiedlichsten Bewegungstrainings mit und ohne Geräte gehören auch Ernährungsberatung, mentales Training. Zur Unterstützung des ganzheitlich ausgerichteten Konzepts gibt es zudem ein eigens entwickeltes Trainingsbuch. Das bellissima-Team bietet darüber hinaus neue, schonende Methoden zur Bodyformung und Fettreduktion wie Slimyonik oder Cavitation. Nicht vergessen werden darf auch die so genannte Kryolipolyse, mit deren Hilfe sich für eine schöne Figur Problemzonen einfach durch Kälte wegschmelzen lassen. Im Wellnessbereich sorgt neben Ayurveda-Massagen, Fußreflektionen- und der klassischen bzw. Sport-Massagen, auch das Brainlight für Entspannung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich im Ruhebereich unter UV-Licht zu sonnen oder die Infrarotkabine zu nutzen. ▪▪Mo und Mi 9–13 und 15–20 Uhr, Di und Do 8–12 und 16–21 Uhr, Fr 9–12 und 16–20 Uhr, Sa 9:30–13 Uhr sowie nach Vereinbarung

150

Erleben Sie effektive medizinische Behandlungen für Haut und Füße! Bei herrlichem Ausblick über Stuttgart genießen Sie hier die Loft­atmosphäre während Sie sich mit kosmetologischen oder medizinischen Behandlungen verwöhnen lassen. Erklärtes Ziel ­ ist Ihre ­Haut- und Fußgesundheit zu verbessern. Wir bieten ver­ schiedene Peeling Methoden, hochkonzentriertes TCA Peeling und jetzt neu: Die Perkutane Kollageninduktion bekannt als medi­ zinisches Microneedling. Ebenso die medizinische Fußpflege auch in Kombination mit einem neuen Nagellaser. In unserer Hautarztpraxis berät Sie ein Ärzteteam das spezialisiert ist unter anderem auf ­Ästhetische Medizin und Lasermedizin. ▪▪Mo bis Do 9–19 Uhr und Fr 9–13 Uhr

UROLOGISCHE PRAXIS DR. MED. BERND KALLERT

WIRBELSÄULEN-THERAPIE-ZENTRUM

Königstraße 2 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2269000 | Fax 0711 2269078 praxis@urologie-kallert.de | www.urologie-kallert.de

Schwabstraße 91 | 70193 Stuttgart Telefon 0711 21577-0 | Fax 0711 21577-202 info@wstz.de | www.wstz.de

In optimaler City-Lage bietet Dr. med. Bernd Kallert, Facharzt für Urologie, seinen Patienten ein breites urologisches Leistungs­ angebot. Ein großer Schwerpunkt der 1996 gegründeten Praxis ist dabei die Krebsvorsorge bei Männern und der Urologische Komplett­check. In den großzügigen Räumen mit eigenem Praxislabor ­findet sich eine moderne, anspruchsvolle Ausstattung, welche die Durchführung nahezu der gesamten u ­ ro­ logischen Diagnostik ermöglicht. Durch die langjährige Berufserfahrung von Dr. Kallert und laufende Fortbildungen ist eine Behandlung von hoher Qualität gewährleistet. Neuerdings wird das Team durch gelegentliche Privatsprechstunden von Dr. med. V ­ olker Laible, früherer langjähriger Chefarzt am Diakonie-Klinikum S ­tuttgart, ­ ergänzt. Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Rückenschmerzen lassen sich in vielen Fällen durch konservative Therapien, Massagen und Medikamente beheben. Reichen diese Möglichkeiten jedoch nicht mehr aus, schafft das Wirbelsäulen-Therapie-Zentrum in Stuttgart Abhilfe. Mit der neuen SpineMED-Extensionstherapie wie auch mit den minimalinvasiven Methoden der Nukleoplastie sowie der perkutanen Laser-Diskus-Dekompression können fast alle Patienten mit Bandscheibenvorfällen erfolgreich behandelt werden. Und genau diese Verfahren gehören zu den Kernkompetenzen von Dr. Theophil Abel. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie vom Wirbelsäulen-Therapie-Zentrum in Stuttgart hat sich dabei seit vielen Jahren auf die minimalinvasiven, schonenden und in der Regel ambulant durchführbaren Operationen an der Hals- und Lendenwirbelsäule spezialisiert.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | lifestyle

EPPSTEIN KLINIK Dr. Ron Julius Eppstein | Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Büchsenstraße 10 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 98693777 | Fax 0711 98693778 info@eppstein-klinik.de | www.eppstein-klinik.de | www.fb.com/EppsteinKlinik

Im Herzen von Stuttgart bietet die hochmoderne EPPSTEIN Klinik in stilvollem Ambiente einen eigenen OP-Saal sowie zwei Patientenzimmer, die allesamt nach dem neuesten Stand der medizinischen Technik ausgestattet sind. Dr. med. Ron Julius Eppstein ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Kompetenz und langjährige Erfahrung bei renommierten Kliniken und Ärzten, gepaart mit modernsten und schonendsten OP-Methoden, stellen in der EPPSTEIN Klinik eine optimale Voraussetzung für das Wohl und die vollste Zufriedenheit seiner Patientinnen und Patienten dar. Die Sprachkenntnisse Dr. Eppsteins erlauben dabei die umfassende Beratung und Betreuung in deutscher, englischer, französischer und hebräischer Sprache. Behandlungsschwerpunkte der Klinik sind die Ästhetische Brustchirurgie, Straffungen zahlreicher Körperregionen, Fettabsaugungen, Schweißdrüsenbehandlungen, Narbentherapien, die Männerbrust, Augen-

lidkorrekturen, Ohrenkorrekturen, Schamlippenverkleinerungen und Faltenunterspritzung. Das Behandlungsspektrum wird sowohl für Frauen als auch für Männer angeboten. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Finanzierung der Behandlungskosten. In der EPPSTEIN Klinik wird sehr großen Wert auf einen diskreten und persönlichen Service gelegt. Mit der Möglichkeit, sämtliche Behandlungen vor Ort durchzuführen, bietet das Haus alle Annehmlichkeiten und Serviceleistungen unter einem Dach. Privat, diskret, erfahren und kompetent – die vier wichtigsten Attribute für einen erfolgreichen Behandlungsverlauf und somit zufriedene Patientinnen und Patienten. Gerne kann man sich hier auch ganz unverbindlich beraten lassen. ▪▪Terminvereinbarungen sind auf der Homepage, per Mail oder t­ elefonisch möglich.

PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE ZAHNMEDIZIN 

IHR HAUTARZT & IHR ÄSTHETIK-INSTITUT

DR. MED. UNIV. BUDAPEST · MASTER OF ARTS – INTEGRATED DENTISTRY EDITH NADJ-PAPP

Wilhelmstraße 40 | Erdgeschoss | 71638 Ludwigsburg und Schillerplatz 7 | 2. Obergeschoss | 71638 Ludwigsburg Telefon 07141 2589950 termin@ihrhautarzt.de | termin@ihraesthetikinstitut.de www.ihrhautarzt.de | www.ihraesthetikinstitut.de

Marktstraße 16 | 71254 Ditzingen Telefon 07156 81 55 praxis@dr-nadj-papp.de | www.praxis-ganzheitliche-zahnmedizin.de

Lust auf schöne Zähne? Zähne sind ein fester Bestandteil unseres Körpers. Bakterielle Infektionen aus dem Mundbereich können lebensbedrohliche Infektionen im gesamten Organismus verursachen. Auf der Basis der evidenzbasierten interdisziplinären Komplementärmedizin und mit vollem Herzen setzen wir unser Wissen, Können und über 25-jährige Erfahrung ein, damit nicht nur die Zähne natürlich und schön sind, sondern auch der Körper attraktiv und gesund bleibt. Unsere Praxis liegt nur 15 Minuten vom Stuttgarter-Hauptbahnhof entfernt. Alles aus einer Hand, unter einem Dach und komplett metallfrei. Ganzheitliche Zahnmedizin - Sanft - Natürlich - Schön

An zwei Standorten in Ludwigsburg bieten Dr. Malte-Christian ­Thode und Dr. Sabrina Germann-Samara mit weiteren vier Fachärzten alle Fachgebiete der medizinischen Versorgung der Haut an. Das Team vereint jahrelange Fachausbildungen in den größten Kliniken ­Europas und hat sich zusätzlich in den Bereichen Hautkrebs, Venenheilkunde und ästhetische Dermatologie (Ihr Ästhetik-Institut unter anderem mit Lifting-Verfahren ohne OP) spezialisiert. Bei sämt­ lichen Behandlungen wird größter Wert auf schonende Methoden gelegt. Für Diagnostik und Therapie sind zukunftsweisende Technik und moderne Verfahren sowie vielfältigste Lasertechnik im Einsatz.

▪▪Mo bis Do 9–18 Uhr, Fr 9–12 Uhr, Sa nach Vereinbarung

▪▪Mo bis Fr 8–12 Uhr sowie nach vorheriger Vereinbarung Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

151


anzeigen | lifestyle

CHRISTOPH ULMER

BDB-BAUMSCHULE

Obere Grabenstraße 34 73235 Weilheim/Teck Telefon 07023 2838 | Fax 3967 mail@ulmer-baumschulen.de | www.ulmer-baumschulen.de

Kontrast, Dimension und Proportion sind die Grundprinzipien, die bei der Gartengestaltung in ein harmonisches Ganzes gebracht werden. Ob großzügige Gartenanlagen, kleine Grünbereiche oder Terrassen, ob komplette Neugestaltung oder Umgestaltung mit Einbindung vorhandener Pflanzung: Das Team um Christoph Ulmer realisiert in Zusammenarbeit mit Galabauunternehmen – individuell angepasst an die Wünsche seiner Kunden – Gartenträume mit Know-how, Kreativität und Leidenschaft. Inspirieren lassen und Ideen holen kann man sich im 10.000 Quadratmeter großen eigenen Schaugelände in Weilheim. Jede Menge Gartenzubehör, Accessoires und Terracotta-Ware gehören ebenfalls zum Sortiment, das zudem mit einer großen Auswahl an besonderen Design-, Garten- und Lifestylebüchern sowie hochklassigen Weinen aufwartet. ▪ Während der Pflanzzeit im Frühjahr und Herbst Mo bis Fr 9–18 Uhr, Sa 8–14 Uhr. Zudem ist das Pflanzenschaugelände jeden So zur Besichtigung geöffnet. In den Winter- und Sommermonaten eingeschränkte Öffnungszeiten.

HAUS DER ROSEN Fellbacher Schnittrosen | Gärtnerei Peter Schwarzkopf Stuttgarter Straße 115 | 70734 Fellbach Telefon 0711 25963288 info@fellbacher-schnittrosen.de | www.fellbacher-schnittrosen.de

Seit Jahrzehnten präsentiert sich das „Haus der Rosen“ in Fellbach direkt an der alten B14 als „die“ Anlaufadresse für Liebhaber edler Schnitt- und Gartenrosen aus heimischer Produktion direkt ab Gärtnerei. Ob als besonderer Blumenschmuck für Feierlichkeiten oder zum Auspflanzen im Garten beziehungsweise für die Terrasse: Qualität, Frische und Haltbarkeit sind die Markenzeichen der Gärtnerei Peter Schwarzkopf. Dazu kommen schöne Accessoires, Geschenkartikel und Pflegetipps rund um die Königin der Blumen. Regelmäßig finden im „Haus der Rosen“ auch Veranstaltungen und Seminare statt. ▪ Ab Ende März bis Weihnachten Mo bis Fr 9–18:30 Uhr, Sa 9–14 Uhr, So 10–12 Uhr

GOLF CLUB HETZENHOF E. V. Hetzenhof 7 | 73547 Lorch Telefon 07172 9180-16 | Fax 07172 9180-30 info@golfclub-hetzenhof.de | www.golfclub-hetzenhof.de | www.facebook.com/hetzenhof

Vor der grandiosen Kulisse der Drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen liegt das größte Golferparadies der Region Stuttgart. Inmitten einzigartiger regional-typischer Natur mit Obstbaumwiesen, kleinen Seen und einer bunten Vielfalt an Fauna und Flora finden die Golfer hier auf dem östlichen Schurwald „stunning views“ – und damit Zeit zum Staunen, Genießen und Atemanhalten. Die Pflege dieser Landschaft ist im Club ein hohes Gut, in dem das Motto gilt: „Golfen unter Freunden“. Im freundschaftlichen Umfeld finden die sportlich Ambitionierten in einer der vielen Mannschaften ebenso ihren Platz wie die Freizeitspieler. Auf dem 152

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Clubgelände mit schickem Golfrestaurant und Sonnenterrasse, Driving Range, 6-Loch-Kurzplatz und weitläufiger Übungsanlage sowie drei 9-Loch-Kursen finden attraktive Turnierprogramme und Mannschaftsevents statt. Die erfahrenen Golflehrer bieten vielseitige Kursprogramme. Außerdem wird in besonderer Weise auch der Jugendsport gefördert. Der Geist des Clubs wird von einer offenen, toleranten und von gegenseitigem Respekt getragenen Atmosphäre bestimmt. Das Leitbild eines verantwortungsbewussten Umgangs mit der Natur und einer nachhaltigen Bewirtschaftung der Golfanlage sichert jedem Golfer Plätze in einem perfekten Zustand.


r e h o h In l h a z k c Stnüsttiigg ddrruucckkeenn!! ggüüns

dierotationsdrucker.de Die Druckerei mit Herz und Verstand

Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Kataloge und Beilagen online kalkulieren und bestellen!


FESTE-ZAEHNE-STUTTGART.JETZT PATIENTEN-INFORMATIONSABENDE ZUM INNOVATIVEN ZAHNIMPLANTAT-KONZEPT MIT WHITEBLICK Das Leben auch bei Zahnverlust wieder unbeschwert genießen – dies ist dank des „Feste Zähne an einem Tag“-Konzepts möglich. Dabei handelt es sich um ein implantologisches Behandlungsverfahren, das auf feste Zähne sowie neue Lebensqualität an nur einem Tag setzt. UNSERE PATIENTEN-INFORMATIONSABENDE

21. MÄRZ

11. APRIL

16. MAI

19. SEPTEMBER

19:00 UHR

19:00 UHR

19:00 UHR

19:00 UHR

IHR REFERENT Dr. Tobias Feise | Zahnarzt und Oralchirurg DAS ERWARTET SIE + Vorstellung des Behandlungskonzepts + Aufzeigen der Funktionsweise und Vorteile + Informationen zum Ablauf von Diagnostik und Behandlung + Überblick zu den Indikationen und der prothetischen Versorgung + Zeit für Austausch, Fragen und das persönliche Gespräch JETZT ANMELDEN Die kostenlosen Veranstaltungen finden in unseren Praxisräumlichkeiten statt, die Teilnehmeranzahl ist jeweils begrenzt. Daher bitten wir bei Ihrem Teilnahmewunsch um Voranmeldung. Bitte kontaktieren Sie hierfür unser Empfangsteam. Mehr Informationen auf www.feste-zaehne-stuttgart.jetzt PRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE UND ORALCHIRURGIE SILBERBURGSTR. 122 | 70176 STUTTGART | T 0711 61 34 61 | WWW.WHITEBLICK.DE


top GESUNDHEIT UND SCHร–NHEIT Neues aus Medizin, Fitness und Schรถnheitspflege


Kinder auf Wunsch –

seit 25 Jahren Unser Land vergreist, die Geburtenraten sinken seit Jahren rapide. Das liegt freilich nicht immer nur daran, dass die Deutschen keine Kinder bekommen wollen. Oftmals können sie keine Kinder bekommen. Immer mehr Paare entscheiden sich deshalb für eine künstliche, besser assistierte, Befruchtung. Das von Dr. med. Dieter B. MayerEichberger 1993 gegründete und seitdem erfolgreich geleitete Kinderwunschzentrum Stuttgart Praxis Villa Haag in Stuttgart bietet seit 25 Jahren alle modernen Verfahren der Kinderwunschbehandlung auf höchstem Niveau an.

Dr. med. Dieter B. Mayer-Eichberger

D

ie Zahl lässt aufhorchen: Schätzungen zufolge bleiben in Deutschland nach wie vor rund 15 Prozent aller Paare ohne Nachwuchs – und zwar ungewollt. Doch damit muss man sich angesichts des medizinischen Fortschritts längst nicht mehr abfinden. Denn mit den entsprechenden Methoden ist es heute möglich, in bis zu

80 Prozent der Fälle zu helfen. Dr. med. Dieter B. Mayer-Eichberger kann dies aus seiner täglichen Praxis nur bestätigen. Schließlich ist seine Villa Haag in Stuttgart eine international gefragte Adresse in Sachen Kinderwunsch. Das kommt nicht von ungefähr. Denn der renommierte Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe gilt als Mitentwickler der künstlichen Befruchtung und der Endoskopie in der Frauenheilkunde. Im stilvollen Ambiente einer aufwendig restaurierten Gründerzeitvilla im Stuttgarter

Westen hat er ein eigenes Zentrum für Reproduktionsmedizin aufgebaut. Hier befinden sich neben den Besprechungs- und Untersuchungsräumen auch mehrere Speziallaboratorien, die das ganze Diagnoseund Therapiespektrum modernster Reproduktionsmedizin vor Ort ermöglichen. Bereits in den frühen 1980-er Jahren wirkte Dr. Mayer-Eichberger an der Unifrauenklinik in Kiel bei den ersten künstlichen Befruchtungen in Deutschland und mit Professor Kurt Semm an der Entwicklung der gynäkologischen Endoskopie mit. Neben seiner eigenen Praxistätigkeit war er über viele Jahre Belegarzt und Operateur an der Staatsrat-von-Fetzer-Klinik in Stuttgart, am Diakonie-Klinikum-Stuttgart, sowie in der Frauenklinik Charlottenhaus. Nach wie vor hält der gebürtige Stuttgarter Vorträge auf internationalen Konferenzen und beteiligt sich an wissenschaftlichen Studien. „Die Ursachen der Kinderlosigkeit liegen zu gleichen Teilen bei Mann oder Frau oder auch bei beiden Partnern gleichermaßen“, erläutert Dr. Mayer-Eichberger die Grundlagen des Problems. Eine wichtige Rolle spielen seiner Ansicht nach aber auch gesellschaftliche Veränderungen: „Vor allem Frauen legen heute großen Wert auf eine gute Ausbildung und wollen danach verständlicherweise in ihrem Beruf arbeiten.“ Allerdings nehme mit zunehmendem Alter die Qualität der Eizel-

156

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


len ab, so dass ab einem Alter von etwa 35 Jahren die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit geringer werde. Aus diesem Grund plädiert der angesehene Facharzt schon seit über 10 Jahren Jahren für „Social Freezing“, die Kryokonservierung, also das Einfrieren und Lagern bei minus 196 Grad Celsius von gesunden Eizellen und Eierstockgewebe schon in jüngeren Jahren, um auf diese Weise für eine spätere Schwangerschaft vorzusorgen und allen gesundheitlichen wie auch sozialen Unwägbarkeiten des Lebens vorzubeugen. Von dieser Methode machen mittlerweile viele Frauen Gebrauch. Auch für Samenzellen und Hodengewebe bietet das Zentrum ähnliche Verfahren an, um sie einzugefrieren und über einen längeren Zeitraum zu lagern. Ursprünglich wurde dieses Verfahren vor allem genutzt, wenn wegen einer Krebserkrankung oder einer Chemotherapie die Unfruchtbarkeit drohte. Zu diesem Zweck hat sich in Deutschland auch das Netzwerk FertiPROTEKT zusammengefunden, das sich um derartige Patientinnen und Patienten kümmert und die jeweiligen Methoden weiterentwickelt. Die qualitätszertifizierte Villa Haag gehört von Anfang an zu den ersten Mitgliedern dieses Netzwerks. Das „Social Freezing“ ist freilich nur eine von vielen Alternativen, die das Team von Dr. Mayer-Eichberger im Portfolio hat. „Die einfachste Möglichkeit, der Natur auf die Sprünge zu helfen, ist zunächst einmal die ärztliche Überwachung des weiblichen Zyklus und des genauen Eisprungtermins“, erläutert der Facharzt. Eine weitere Möglichkeit seien leichte Hormongaben in Form von Tabletten. Bisweilen sei aber auch die Qualität der Spermien so schlecht, dass diese aufbereitet werden müssen. Anschließend können sie direkt in die Gebärmutter der Frau eingebracht werden. Bei der konventionellen IVF dagegen werden nach einer hormonellen Vor-

behandlung der Frau Eizellen entnommen und in Nährflüssigkeit mit gesunden Spermien des Partners zusammengebracht. Das funktioniert aber nur, wenn auch genügend funktionstüchtige Spermien im Ejakulat vorhanden sind. Ist das, wie z. B. bei einem Verschluss der ableitenden Samenwege, nicht der Fall, können Samenzellen auch direkt aus Hodengewebsproben präpariert werden, die Professor Christian Schwentner und seine Kollegen der Urologischen Abteilung am Diakonie-Klinikum-Stuttgart dem Mann operativ entnommen haben. Dann ist aber eine Mikroinjektion einzelner Spermien in die Eizelle (ICSI) notwendig.

Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

anzeige | gesundheit & schönheit

Jahr ist seine Tochter Dr. Katharina Mayer-Eichberger ebenfalls im Team dabei und wird später die Praxisleitung übernehmen. „Wir kennen noch jedes Patientenpaar mit Namen“, hebt der Chefarzt die persönliche Atmosphäre hervor, die ihm genauso wichtig ist wie die bereits erwähnte stänn dige Kontrolle höchster Qualität.

„Die Erfindung der ICSI ist eine tolle Geschichte“, freut sich Dr. Mayer-Eichberger über eine besonders Erfolg versprechende Methode der assistierten Befruchtung. „Dabei werden einzelne Samenzellen, die aus eigener Kraft nicht in die Eizelle eindringen können, direkt in die Eizelle gespritzt. Danach kommen die so behandelten Zellen in den Brutschrank und nach wenigen Tagen werden die entstandenen Embryonen direkt in die Gebärmutter der Frau eingesetzt.“ Egal, für welche Methode man sich entscheidet: Die persönliche Betreuung wird in der Praxis Villa Haag besonders groß geschrieben. Schon vor einer Behandlung können Paare sich über Methoden und Abläufe informieren, ihre Fragen stellen und das Praxisteam und die Praxis selbst kennenlernen. Ein- bis zweimal im Monat finden zu diesem Zweck Informationsabende für Patientenpaare in der Praxis statt. Neben Dr. Mayer-Eichberger kümmern sich Ärztinnen, Embryologen und ein Team aus Medizinischen Fachangestellten um das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten. Seit einem

25 Jahre Kinderwunsch-Zentrum Stuttgart Praxis Villa Haag Dr. med. D.B. Mayer-Eichberger Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe Herdweg 69 70174 Stuttgart Telefon 0711 221084 info@kinderwunschpraxis.de www.kinderwunschpraxis.de

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

157


gesundheit & schönheit

Endometriose – Das „Chamäleon“ der Gynäkologie

Regelschmerzen, Schmerzen im Unterleib und unerfüllter Kinderwunsch: typische Symptome einer Endometriose. Jede zehnte Frau hat Endometriose. Schon junge Frauen können davon betroffen sein.

158

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


gesundheit & schönheit

W

enn Frauen während ihrer monatlichen Regelblutung von heftigen Schmerzen geplagt werden, denken die wenigsten an eine ernsthafte Erkrankung. Doch starke Unterleibsschmerzen sind nicht normal. Diese Schmerzen sollten in jedem Falle gynäkologisch abgeklärt werden. Immerhin kann in bis zu 70-80 Prozent der Fälle eine Endometriose ursächlich für die Schmerzen bei der Regel, beim Geschlechtsverkehr oder auch für ungewollte Kinderlosigkeit zahlreicher Frauen sein. In Deutschland ist jede zehnte Frau von einer Endometriose betroffen, darunter auch viele junge Frauen, da diese chronische Erkrankung oft schon mit der ersten Regelblutung einsetzt. Die Tatsache, dass sie zudem hormonabhängig ist, bedeutet gleichzeitig, dass Frauen bis zu den Wechseljahren damit konfrontiert sein können. Leider ist die Latenzzeit zwischen dem ersten Auftreten von Symptomen bis zur Diagnosestellung in vielen Fällen immer noch zu lang. Die Gründe hierfür sind vielfältig, u. a. spielt es eine Rolle, dass betroffene Patientinnen viel zu spät in ein Expertenzentrum kommen. Es dauert durchschnittlich sechs bis sieben Jahre bis die richtige Diagnose gestellt und die richtige Therapie eingeleitet wird. Daher gilt: Aufk lärung ist dringend erforderlich! Endometriose – gutartig, lästig aber behandelbar Unter einer Endometriose versteht man das Auftreten von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Gutartige Wucherungen dieser „versprengten“ Gebärmutterschleimhaut können sich an unterschiedlichen Stellen im kleinen Becken (Gebärmutterwand, Eierstöcke, Eileiter, Bauchfell) ansiedeln. Sie können aber auch in manchen Fällen in der Blase, im Darm oder am Zwerchfell, selten gar außerhalb der Bauchhöhle z.B. in der Lunge nachgewiesen werden.

2

1

1

Prof. Wallwiener, Ärztlicher Direktor Department für Frauengesundheit, Universitäts-Frauenklinik Tübingen, demonstriert einer Patientin an einem Modell der Gebärmutter häufige krankhafte Veränderungen (1 Endometriose, 2 Myom)

Folge und stellen typische Symptome der Endometriose dar. Sind Organe wie Darm, Harnblase oder Harnleiter befallen, können weniger typische Symptome auftreten. Durch eine in der Umgebung der Endometriose zusätzlich auftretende Entzündungsreaktion entstehen Verwachsungen, die ihrerseits die typischen Symptome verstärken. Auch unerfüllter Kinderwunsch lässt sich häufig auf eine Endometriose zurückführen. Bei 30–50% der Frauen, die ungewollt kinderlos bleiben, lässt sich Endometriose nachweisen. Vor allem Verklebungen der Eileiter aber auch Verwachsungen in der Bauchhöhle sind hierfür ursächlich.

Die unterschiedliche Ausprägung der Endometriose, aber auch die häufig anzutreffende Diskrepanz zwischen Befundausprägung und Einschränkung der Lebensqualität betroffener Frauen machen die Diagnose und Therapie der Endometriose zu einer Herausforderung. Eine genaueste Kenntnis des Krankheitsverlaufs sowie der Beschwerden und eine entsprechend gründliche gynäkologische Untersuchung, auch zum Ausschluss möglicher anderer Erkrankungen mit ähnlichem Beschwerdebild (z.B. Myome), sind als Voraussetzung für die Auswahl der richtigen Therapie unabdingbar. Nicht zuletzt sind es aber auch die Lebensumstände der Patientin, die bei der Auswahl der geeigneten Vorgehensweise berücksichtigt werden müssen.

Diese Schleimhautinseln werden mit dem weiblichen Zyklus auf- und wieder abgebaut. Doch anders als in der Gebärmutter kann das Blut nicht nach außen abfl ießen. Mit der Zeit können die Endometrioseherde immer größer werden und mit „schokoladeartiger“ Flüssigkeit gefüllte Zysten (Endometriome) können entstehen. Verstärkte Blutungen und häufig sehr ausgeprägte Schmerzen, auch beim Geschlechtsverkehr, sind die

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

159


gesundheit & schönheit | anzeige

In jedem Falle gilt: Endometriose muss zügig erkannt und individuell mit dem nötigen Augenmaß behandelt werden. Bereits bei Verdacht auf Endometriose sollte frühstmöglich durch ein gut funktionierendes Netzwerk zwischen Praxis und Endometriosezentrum eine entsprechende Diagnostik und Weiterbehandlung der Frauen eingeleitet werden. Um die Zeit zwischen Verdachtsdiagnose und entsprechender endgültiger Behandlung so kurz wie möglich zu halten, stehen unseren Patientinnen am Department für Frauenheilkunde der Universitätsklinik Tübingen die Experten des Fertility Centers (s. Abb.) zur Seite, die interdisziplinär auf kürzestem Wege eine optimale Betreuung der Patientinnen gewährleisten. Durch engste Zusammenarbeit zwischen unserem Endometriosezentrum der höchsten Qualitätsstufe (Level III) und den beteiligten Partnern des Fertility Centers lässt sich ein solches Konzept nahtlos umsetzen. Die Behandlung der Endometriose hat viele Facetten. So individuell wie die Beschwerden oft sind, muss auch die Therapie entsprechend angepasst werden. Neben der akuten Behandlung der Beschwerden mit schmerz- und krampflösenden Medikamenten sind in der mittel- und langfristigen Therapie der Endometriose eine Operation und/oder eine hormonelle Therapie oft unumgänglich. Hierbei hat sich unser zweizeitiges Konzept bewährt, das zunächst die Sicherung der Diagnose mittels Gewebegewinnung

Prof. Dr. med. Bernhard Krämer (links), Leiter Endometriosezentrum Department für Frauenheilkunde Universitätsklinik Tübingen und Dr. med. Jürgen Andress (rechts), Stv. Leiter Endometriosezentrum Department für Frauenheilkunde Universitätsklinik Tübingen

durch eine Bauchspiegelung vorsieht. Bei weniger ausgeprägten Befunden kann dann im Rahmen einer solchen Bauchspiegelung gleichzeitig die Endometrioseentfernung vorgenommen werden. Bei sehr ausgeprägten Befunden mit z.B. Darmbeteiligung ist eine Behandlungsstrategie mit interdisziplinärer Beteiligung der Chirurgie oder Urologie nach entsprechender Vorbereitung der Patientin zu bevorzugen. Auch diese Eingriffe sind bei entsprechender Expertise in der Mehrzahl der Fälle auf minimal-invasivem Wege, also per Bauchspiegelung, möglich. Neben der operativen Entfernung der Endometrioseherde stehen eine Reihe hormoneller Therapieoptionen zur Verfügung. Auch der Einsatz dieser hormonellen Präparate muss sehr individu-

ell erfolgen. So kann ihr Einsatz sowohl vorbereitend für eine Operation bei sehr ausgeprägtem Befund in Frage kommen als auch eine prophylaktische Maßnahme nach erfolgreicher Operation darstellen. In Zusammenarbeit mit der Europäischen Endometriose Liga lädt die Frauenakademie des Forschungsinstituts für Frauengesundheit und das Endometriose-Zentrum der Universitäts-Frauenklinik regelmäßig zu Informationsveranstaltungen über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und Bewältigungsstrategien ein. Ziel ist die fortwährende Aufk lärung und Schaff ung des nötigen Bewusstseins für Endometriose sowohl auf Seite der Patientinnen als auch auf Seite der betreuenden Ärztinnen und Ärzte, um auf diese Weise für betroffene Frauen schnellstmöglich das optimalste Behandlungskonzept er■ arbeiten und umsetzen zu können.

Eileiter Eierstock Gebährmutter

Fotos: Fotolia, UKT Tübingen

Blase Scheide Mastdarm Schamlippen Gebärmutterhals

Häufigste Lokalisation von Endometriose

160

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Endometriosezentrum des Departments für Frauenheilkunde der Universitätsklinik Tübingen Calwerstraße 7 72076 Tübingen, Telefon 07071 29-82224


anzeige | gesundheit & schönheit

An 365 Tagen

im Dienst der Zähne Mit der Eröffnung der Zahnärztlichen Tagesklinik Dr. Eichenseer in Böblingen erweitert das erfahrene Mittelstandsunternehmen Klinikgruppe Zahnärztliche Tageskliniken Dr. Eichenseer seine Standorte in Süddeutschland auf nunmehr elf Städte. Die Klinikgruppe mit eigener Akademie für die kontinuierliche Aus- und Fortbildung ihrer Mitarbeiter bietet ihren Patienten sämtliche zahnmedizinische Leistungen unter einem Dach.

I

n direkter Nachbarschaft zur Motorworld Region Stuttgart gegenüber dem Böblinger Bahnhof liegen die modernen Praxisräume der Zahnärztlichen Tagesklinik. Auf 500 Quadratmetern in heller und freundlicher Einrichtung wird den Patienten in sieben Behandlungszimmern, ausgestattet mit modernsten technischen Geräten, ein umfangreiches zahnmedizinisches Leistungsspektrum zur Verfügung gestellt. Ganz egal, ob Angstpatienten, denen im ausführlichen Gespräch alle Behandlungsformen erläutert und von der Hypnose bis zur Vollnarkose alle Möglichkeiten angeboten werden, oder Patienten mit Terminengpässen: Das achtköpfige Team aus Zahnärzten und zahnmedizinischen Fachangestellten kümmert sich im Zwei-Schichtbetrieb zu ausgedehnten Öffnungszeiten an 365 Tagen um seine Patienten. „Wir begegnen unseren Patienten auf Augenhöhe“, sagt Dr. med. dent. Johann Eichenseer, Gründer und Leiter des Klinikverbundes. „Wir legen daher größten Wert auf

Dr. Eichenseer (li.) und Team Böblingen

ganzheitliche Behandlungen, die den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen gerecht werden“, so der „Robin Hood der Zahnmedizin“ weiter. Dessen erklärter Anspruch ist es, allen Patientinnen und Patienten hochwertige und bezahlbare Zahnmedizin zu bieten. Hohe Standards in Sachen Qualität, Hygiene und Sicherheit sind ebenso selbstverständlich wie handwerkliche Exzellenz, hochwertiges Material und moderne Technik in Kombination mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis. So gibt es zum Beispiel ästhetische Kunststofffüllungen für gesetzlich Versicherte ohne Zuzahlung, darüber hinaus sind die verwendeten Markenimplantate, Kronen und Markenkunststoffe allesamt „Made in Germany“.

plantate lassen sich so zur Sicherheit des Patienten Implantat-Positionen und Risiken von Operationen besser einschätzen. Selbstverständlich wird auch die Titanverträglichkeit geprüft.

Für Parodontologie, hochwertigen Zahnersatz, ästhetische Zahnheilkunde, Lasertherapie und Implantologie stehen in Böblingen modernste Geräte zur Verfügung, welche die Behandlung für den Patienten so angenehm wie möglich machen. So gehört etwa das unangenehme Abformen im Munde dank eines Intraoralscanners, mit dem die Ärzte digitale Abdrücke anfertigen können, der Vergangenheit an. Strahlungsarme, digitale Röntgengeräte und ein digitaler Volumentomograph sind im Einsatz und ermöglichen für die Behandlungen im Bereich der Oralchirurgie und der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie dreidimensionale Darstellungen der Knochenbereiche. Gerade auch beim Zahnersatz durch Im-

Bereits am Tag der Eröffnung waren schon 30 Patiententermine vereinbart, und das auf kontinuierliche Qualität im Wohle des Patienten setzende Konzept soll auch in Baden-Württemberg weiter ausgebaut werden. Nach dem Standort Ulm und nun Böblingen ist für dieses Jahr noch eine Tagesklinik in Esslingen in Vorbereitung. ■

Egal, um welche Behandlung es geht: Sämtliche Prozesse sind standardisiert, alle Abläufe in der Klinik werden gescannt. So lässt sich unter anderem auch jederzeit nachverfolgen, welche Instrumente verwendet und wann diese von wem sterilisiert wurden. Regelmäßig wird zudem in die Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert – die eigene Akademie bietet hierfür die besten Voraussetzungen.

Konrad-Zuse-Straße 12 71034 Böblingen Telefon 07031 205020 Telefax 07031 20 50 269 boeblingen@z-tagesklinik.de www.z-tagesklinik.de Öffnungszeiten: Mo bis Fr 7 bis 21 Uhr, Sa 8 bis 18 Uhr, Notdienst an Sonnund Feiertagen von 9 bis 12 Uhr.

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

161


gesundheit & schönheit | anzeige

Ul-Boostering® –

das Facelift im Wandel

Auf Basis ihres hautanalytischen „5 points to Beauty Concept nach Dr. Brück“®-Konzepts und des nicht-invasiven Lifting-Verfahrens Ultherapy® hat die Reutlinger Dermatologin Dr. Monika Brück das Ul-Boostering® entwickelt. Die effiziente Behandlung sorgt nicht nur unmittelbar für ein frischeres Aussehen, sondern verlangsamt auch signifikant den Alterungsprozess der Haut.

D

Fotos: www.ralph-koch-photos.com

ie Entwicklung der Ästhetischen Medizin ist in den letzten Jahren durch markante Fortschritte gekennzeichnet. „Mit modernsten und zugleich sanften Methoden ist es inzwischen möglich, der natürlichen Haut- und Gewebealterung erfolgreich die Stirn zu bieten“, bestätigt die Reutlinger Dermatologin und Anti-Aging-Spezialistin Dr. Monika Brück. Dabei ist es ihr Bestreben, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und technischen Neuerungen mit Altbewährtem zu verbinden, um maßgeschneiderte Therapiekonzepte für ihre Kundinnen und Kunden zu erarbeiten.

162

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Auf dieser Grundlage ist auch das „5 points to Beauty Concept nach Dr. Brück“®-Konzept entstanden – es dient dazu, rund um ästhetisch-medizinische Behandlungen speziell im Gesicht ein noch höheres Maß an Individualität zu bieten, als dies bisher schon der Fall ist. Individualität soll dabei heißen, dass die zur Anwendung kommenden Verfahren bis ins kleinste Detail exakt auf den alterungsbedingten Zustand des Gesichts zugeschnitten sind. „Jeder Mensch und jedes Gesicht altert unterschiedlich“, bestätigt Dr. Monika Brück aus ihrer täglichen Praxis, „das erfordert denn auch im Einzelfall ganz

unterschiedliche Herangehensweisen.“ Erklärtes Ziel ist es dabei, dass man die Behandlung im Nachhinein möglichst gar nicht sieht – das Ergebnis also so natürlich wie möglich aussieht. Komplexer Alterungsprozess Tatsache ist: Die Alterung des Gesichts erfolgt im wahrsten Sinne des Wortes auf verschiedenen Ebenen. So sorgt der Abbau des formenden Stützgewebes über kurz oder lang zum Absinken der Wangen, zur Vertiefung der Tränenrinne und zur Bildung der Nasolabialfalte. Dadurch


anzeige | gesundheit & schönheit

verliert die Kinnlinie ihre Form und es bilden sich Hamsterbäckchen. Das Gesicht erscheint eingefallen, müde und vor allem älter, der Gesichtsausdruck büßt an Frische und Vitalität ein. Gleichzeitig nehmen aber auch die Dicke der Haut und die Fähigkeit zur Zellerneuerung ab. Die wichtigen Stützelemente Kollagen und Elastin werden langsam abgebaut, ebenso bildet sich Hyaluron als natürliche „Hautpolsterung“ zurück. Ergebnis: Die Haut verliert an Elastizität, wird schlaffer, welker, großporiger und faltiger. „Alle diese Faktoren sind wesentliche Elemente des komplexen Alterungsprozesses, der im Gesicht stattfindet“, sagt Dr. Monika Brück. Eine ganzheitliche Verjüngungsbehandlung müsse daher alle diese Prozesse berücksichtigen und sehr gezielt die anzuwendenden Verfahren aufeinander abstimmen. Klar, im Vorfeld einer ästhetischen Behandlung bleibt es nicht aus, dass mitunter Ängste im Hinblick auf das Ergebnis entstehen. „Werde ich mir fremd werden?“ „Werden meine Gesichtszüge anders?“ „Werde ich aufgespritzt aussehen?“ Fragen wie diese stehen automatisch im Raum. Aber mit Hilfe der 3D-Fotografie schafft es Dr. Monika Brück, entsprechende Bedenken schon im Vorfeld auszuschalten. Eine detailgenaue Simulation des zu erwartenden Effekts trägt dazu bei, besagte Ängste zu lösen und ebnet so den Weg zu einer entspannten, vertrauensvollen Behandlung. Natürlicher Soforteffekt durch Ul-Boostering® Was nun die eigentliche Behandlung anbelangt, ist es ein Markenzeichen von Dr. Monika Brück, bestehende Verfahren nicht einfach nur anzuwenden, sondern immer auch weiterzuentwickeln. Bestes Beispiel hierfür ist das innovative Ul-Boostering® auf der Grundlage der Ultherapy®. Dahinter verbirgt sich eine nicht-chirurgische Behandlung für das Gesicht, den Hals und das Dekolleté, die hoch-fokussierten Ultraschall nutzt, um erschlaffte oder müde Haut ohne jegliche Ausfallzeit zu behandeln. Dieses einzigartige Verfahren strafft in erster Linie das Gewebe und baut es neu auf durch Anregung der Kollagenproduktion, des Stützgewebes und der Gewebeverjüngung. Es ist ideal, um „ Hamsterbäckchen“ und die verstrichene Kinnlinie zu behandeln, die Augenbrauen zu heben, Doppelkinn, Hals und Decolleté zu straffen.

Weitere Faktoren der Alterung werden mit Hilfe der Ultherapy® jedoch nicht oder nicht wesentlich beeinflusst. So zum Beispiel die Reduktion des Hyalurongehalts der Haut und die nachfolgende Faltenbildung. Und genau hier setzt das Ul-Boos-

tering® an. Hierbei wird mit Hilfe eines speziellen Boostering-Verfahrens Hyaluronsäure in die Haut eingefüllt. Auf diese Weise füllt sich die durch die Ultherapy® vorbereitete Stützstruktur des Gesichts sehr zart und natürlich. Beide Verfahren verstärken ihre positive Wirkung gegenseitig – mit dem Effekt einer sofortigen Verjüngung. Die Gesichtszüge straffen sich und gewinnen an Frische, die Konturen werden definierter und frischer, die Haut wirkt fester, praller, feinporiger und jünger. „Die Ergebnisse sind so natürlich und so täuschend echt, weil hierbei kein starkes Auffüllen stattfindet“, erklärt Dr. Monika Brück. Das Ul-Boostering® wirkt quasi wie ein „Weichzeichner“. Die Behandlung selbst verläuft in drei Sitzungen, dabei ist nur eine betäubende Creme notwendig. Am Tag nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen kommen, diese erklären sich durch den stark angeregten Erneuerungsprozess, sind jedoch spätestens nach zwei Tagen abgen klungen.

Hautarztpraxis Dr. Monika Brück Obere Wässere 9 72764 Reutlingen Telefon 07121 491374 Telefax 07121 144680 info@hautarzt-dr-brueck.de www.hautarzt-dr-brueck.de

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

163


gesundheit & schönheit

Gut zu Fuß Wie für viele andere vielfach strapazierte Körperteile und Organe gilt auch für den Fuß: Regelmäßige Pflege tut gut. Doch leider verschwindet dieser Körperteil allzu oft aus unserem Blickfeld und entzieht sich damit unserer Aufmerksamkeit, steckt in Strumpf und Schuh und steht unterm Tisch oder Stuhl. Dabei sollten wir ihn viel mehr ins Rampenlicht stellen und uns unserem „Träger“ gebührend widmen.

D

mit wachen Augen. Geht es dann um ei ne verbesserte Pf lege, ist der G a n g zum Podologen richtig. Die medizinische Fußpflege, seit 2002 ein staatlich anerkanntes Ausbildungsfach, führt über die reine Pflege hinaus auch vielfach ärztlich verordnete Behandlungen durch. Und umgekehrt empfehlen die Fußpfleger aufgrund der Untersuchung eines Fußes im Bedarfsfall den Gang zum Arzt. Die Zusammenarbeit mit Dermatologen, Diabetologen, Orthopäden und Haus- und Kinderärzten ist immer zum Wohl des Fußes. Gleichzeitig zeigt sich darin, wie komplex das Fachgebiet Fuß ist.

Allerdings nehmen viele Menschen ihre Füße erst so richtig wahr, wenn Probleme auftreten. Bei Verletzungen aller Art, aber auch bei krankhaften Veränderungen wie dem Hallux, dem Fersensporn oder einwachsenden Nägeln, Hühneraugen und Fußpilz, widmet man sich seinen Füßen

Dem Fuß Gutes tun, kann man eigentlich immer. Neben einer gepflegten Optik gibt es eine ganze Reihe von „inneren Werten“, die uns an unseren Füßen nicht gleichgültig sein sollten. Deshalb sollte man in seinen Alltag kleine Aufmerksamkeiten und Übungen für seine Füße einbauen.

Fotos: Fotolia

er Fuß: Das ist – so die anatomische Definition des Körperteils, auf dem wir einen Großteil unseres Lebens verbringen – zunächst einmal der unterste Teil des Beines, der sich wiederum in Zehen, Mittelfuß sowie Ballen gliedert und dessen Sohle den Boden berührt. „Auf eigenen Füßen stehen“ ist ein in die Wiege gelegtes Ziel, zumindest seit die Evolution den Mensch aufrecht gehen lässt. Hat das Kleinkind diese horizonterweiternde Fortbewegungsart erreicht – meist in einem Alter zwischen neun und 15 Monaten – wird der Einsatz der eigenen Füße aufs Vielfältigste ausprobiert. Fußballer, Seiltänzer, Ballerinas oder Organisten sind in ihrer Berufsausübung ganz besonders eng mit ihren Füßen verbunden. Doch letztlich ist fast jeder Mensch ein Leben lang auf seinen Füßen unterwegs, mit und ohne Schuhe, langsam und schnell, tagtäglich aus beruflichen Gründen oder zur Erholung.

164

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Übungen mit den Füßen

Ganz entscheidend ist das Sensibilisieren, das bewusste Wahrnehmen der eigenen Füße. Hier kann man sich relativ schnell steigern. Unterscheidet man anfänglich vielleicht nur, ob man auf der Ferse, den Zehen oder dem ganzen Fuß steht, so lernt man rasch die verschiedenen Bereiche differenzierter zu erspüren. Unser Fuß ist nicht nur in Bezug auf die Knochen – in beiden Füßen zusammen befinden sich mit 52 Knochen knapp ein Viertel unserer Gesamtknochenzahl –, sondern auch was die Anzahl von Muskeln und Rezeptoren anbetrifft ein umfangreicher Körperteil: Man unterscheidet zehn kurze Fußmuskeln, drei Zwischenknochenmuskeln und elf lange Fußmuskeln. Und an Sohle und Zehen ist unser Fuß besonders dicht mit Rezeptoren des Tastsinns ausgestattet. Liest man einen Artikel über das Zusammenspiel der Muskeln und ihre Funktionen sowie Aufgaben im


gesundheit & schönheit

Zusammenhang mit unserem aufrechten Gang, dann könnte einem schwindelig werden. Wie gut, dass das alles ohne unser Verstehen quasi automatisch funktioniert. Aber genau deshalb sollte uns das zur Pflege des so wichtigen Körperteils ermuntern. Übungen mit den Füßen bringen mehrere Vorteile für unseren Körper. Die Verbesserung von Wahrnehmung und Beweglichkeit fördern die Kräftigung und die Koordination. Das wiederum beugt Verletzungen vor, macht uns leichtfüßiger und damit insgesamt bewegungsfreudiger, verbessert unseren Stand und wirkt etwa durch einseitige oder falsche Belastung verursachten Haltungsschäden und Schmerzen in Gelenken und im Rücken entgegen. Für alle Übungen gilt: Raus aus dem Schuh. 1. Mehr barfuß gehen, im Haus aber auch draußen. Ist der Fuß nicht in einen Schuh gezwängt, dann kommen beim Gehen Mittel- und Vorderfuß aktiv zum Einsatz und die Fußgewölbe übernehmen ihre natürliche Funktion als Stoßdämpfer. Im Schuh wird weniger abgerollt, man tritt hart mit der Ferse auf und die Stöße kommen direkt in den Rücken. Schmerzt der Rücken und sind Verspannungen auszumachen, dann ist das Barfußgehen eine erste Maßnahme, die Erleichterung bringt. Denn beim Gehen ohne Schuhe erhält die Wirbelsäule alle Steuerungssignale, die sie für eine schmerz- und verschleißfreie Funktion braucht. Deshalb danken es einem auch die Bandscheiben, wenn man viel auch auf unterschiedlichem Untergrund barfuß geht. 2. Gehen auf Zehen oder auf den Fersen. Kurze Wege im Haus oder bei der Arbeit zur Abwechslung mal auf den Zehen oder auf den Fersen zurücklegen. Trainiert zusätzlich die Wadenmuskulatur. 3. Rollen mit dem Tennisball. Der ideale Trainingspartner, auch wenn er auf dem Platz schon ausgedient hat, ist die gelbe Filzkugel. Alle Abschnitte des Fußes, die

Zehen, der Mittelfuß sowie die Ferse dürfen mit Druck – soweit es gut tut – über den Ball gerollt werden. Das klappt im Sitzen wie auch im Stehen. Gegebenenfalls im Stehen irgendwo festhalten. Diese Massage erhöht die Durchblutung und ist auch mit einem Noppenball effektiv. 4. Kreisen und Strecken. Mit jedem Fuß einzeln oder mit beiden zugleich (trainiert zusätzlich die Bauch-, Beine- und Pomuskulatur; wenn nötig dafür am Tisch festhalten) bringt diese Übung Schwung in müde Füße. Das Bein leicht anheben und den Fuß langsam zehn Mal im und zehn Mal gegen den Uhrzeigersinn drehen. Fürs Strecken ebenso das Bein leicht anheben und dann den Fuß bis in die Zehen hinein lang machen. So wird der Spann gedehnt. Dann die entgegengesetzte Bewegung ausführen, die Zehen zeigen Richtung Nase, allerdings von der Bewegung mehr denken, man schiebt etwas mit der Ferse weg. 5. Krallen und Spreizen. Zum Spreizen nimmt man den Fuß in beide Hände und versucht die Zehen wie einen Fächer aufzuspreizen, indem man sie vorsichtig nach außen zieht. Bei mehrmaliger Wiederholung lässt man die Zehen mehr und mehr aktiv mitarbeiten. Das Krallen macht besonders viel Spaß, wenn man sich dazu einen Gegenstand vor die Füße legt, den man mit den Füßen aufzuheben versucht. Das kann der berühmte Bleistift sein, aber auch ein Taschentuch oder die Socke.

Barfuß unterwegs Was schon fürs Haus eine regelmäßig zu pflegende Angewohnheit werden sollte, nämlich immer wieder barfuß zu laufen, das ist erst recht in freier Natur eine echte Herausforderung. Dass Fakire barfuß über Scherben gehen, ohne sich zu verletzen, ist eine Sache, dass wir beim Markgröninger Schäferlauf Jahr ums Jahr den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Mut und Tollkühnheit attestieren und bewundern, eine andere. Doch Fakt bleibt: Unser Fuß ist extrem reich an Sensoren und liebt es, angeregt zu werden. Dafür gibt es landauf landab sogenannte Barfußparks und Barfußpfade. In ganz unterschiedlichen Längen von 40 bis 400 Metern finden sich diese im ganzen Ländle, etwa direkt neben dem Badesee in Rangendingen oder im Garten der Sinne in Weinstadt. Eine Übersicht mit weiteren Infos ist zu finden unter www.barfusspark.info/ laender/baden.htm.

Fußreflexzonen – Gesamtbild des Körpers Sind die täglichen Übungen zur Stärkung und Dehnung der Muskulatur und Anregung der Durchblutung gedacht, so geht man bei der Fußreflexzonenmassage von einer umfassenderen Wirkung auf unseren Körper aus. Die in allen fernöstlichen

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

165


Fußreflexzonen im Überblick Am rechten Fuß sind die Organe der rechten Körperhälfte, die der linken Körperhälfte am linken Fuß zu finden. Die Reizstellen für den Kopf sind an den großen Zehen angesiedelt. einer Massage in den Füßen, sie können Störungen ausmachen und diese wiederum bestimmten Regionen, Organen und Bereichen im Körper zuordnen. Über die reine „Wohltat“ für die Füße hinaus setzten spezialisierte Therapeuten diese Massagemethode deshalb auch bei einer Vielzahl von Indikationen ein. So zum Beispiel bei Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Verdauungsproblemen, Menstruationsbeschwerden, Rückenschmerzen, Allergien oder Wechseljahrproblemen. Wer seinen eigenen Fuß gut erreichen kann, der darf durchaus einmal selbst Hand an seine Füße legen. Doch Vorsicht ist geboten bei Fieber, Venenentzündung oder in der Schwangerschaft. Gerade am Ende einer Schwangerschaft wird die Fußreflexzonenmassage auch als Auslöser für die Wehen eingesetzt. Einfach mal zu Fuß gehen

Massagetraditionen bekannte Reflexzonenbehandlung wurde für die westliche Welt erst im 20. Jahrhundert von dem amerikanischen Hals-Nasen-Ohren-Arzt William Fitzgerald zusammengestellt. Er trug Kenntnisse und Anwendungen zusammen, die die indianische Volksmedizin seit Jahrhunderten pflegte. Da die Medizin die Wirksamkeit bislang nicht wissenschaftlich nachweisen konnte, gehören die Behandlungen in den Bereich der Heilpraktiker und Physiotherapeuten. Die

Fußreflexzonentherapie geht davon aus, dass sich das Gesamtbild unseres Körpers mit allen seinen Organen auf der Fläche unserer Fußsohlen, die Knochen und Gelenke auf den Innenseiten der Füße, abbildet. Über das Massieren werden Nervenendpunkte stimuliert, die dadurch die Regeneration erkrankter Organe anregen. Die Zehen korrespondieren dabei mit dem Kopf, die Fersen mit dem Becken, der Rist der Füße mit der Wirbelsäule, die Außenkanten mit den Gliedmaßen. Auf diese Weise kann neben der positiven Beeinflussung der einzelnen Körperteile sowie des Lymph- und des Nervensystems an sich auch eine Schmerzlinderung erzielt werden. Erfahrene Experten „lesen“ zudem bei

Wer gut mit seinen Füßen umgeht, der läuft leichter durchs Leben. Zumindest gehört das Zu-Fuß-Gehen in unserem Leben, das oft aus einem fugendicht verplanten Alltag besteht, in dem von Termin zu Termin gehetzt wird, Ortswechsel im Sitzen stattfinden und die Aufmerksamkeit den digitalen Hilfsmitteln gilt, nicht mehr selbstverständlich zum Alltag dazu. Deshalb ist unsere ursprünglich natürlichste Fortbewegungsart mittlerweile in den Fokus der Gesundheitsindustrie gerückt. Gehen gilt unbestritten als physische wie psychische Wohltat für unseren gesamten Organismus. Ist unser Körper evolutionsgeschichtlich für ein Leben mit Bewegung, mit regelmäßiger Abwechslung von Sitzen, Strecken, Sich-Regen und Gehen ausgelegt, weiß jeder darum, dass wir inzwischen viel mehr Zeit im Sitzen verbringen, als uns gut tut. Ein tibetisches Sprichwort besagt: Das Geheimnis eines langen, glücklichen Lebens ist: Iss die Hälfte, gehe doppelt so viel zu Fuß, lache dreimal so viel und liebe grenzenlos! Natürlich laufen wir, einzeln, in Gruppen, im Verein oder wo auch immer. Krankenkassen und Städte engagieren sich fürs Laufen, Laufevents sprießen seit Jahren wie Pilze aus dem Boden. Auch in Stuttgart, wo es viele Sportstätten, Fitnessstudios, Vereine und eine vielgestaltige Sportkultur gibt, kann sich jeder problemlos dem Laufen widmen. Doch mindestens ebenso wertvoll wie dieses zumeist doch wieder an Leistungserbringung ge-

166

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


gesundheit & schönheit

knüpfte Laufen ist das schlichte „Gehen statt Stehen“. Treppen gehen statt Aufzug fahren, von A nach B zu Fuß gehen, statt mit einem öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Auto, in dem man ja doch wieder nur steht oder sitzt, oder mal einen Spaziergang machen anstelle von Kino, Fernsehen und Sofa. Solange wir dann beim Gehen nicht noch aufs Handy schauen, bietet diese Art des Ortswechsels neben der Förderung der Durchblutung, der Ankurbelung des Kreislaufs und der vermehrten Aufnahme von Sauerstoff als Mehrwert auch eine ganz natürliche Art der Entschleunigung. Bei der Ernährung hat es dieser Gesundheitsaspekt ja schon bis in die Regale der Lebensmittelindustrie, auf Messen und in die Restaurants gebracht. Doch „Slow Food“ ist für unsere Industrienationen nur ein Weg zur bewussten Verbesserung unserer Lebensqualität. Wie Geheimrat Goethe sein Gedicht „Gefunden“ schon so schön eröffnete: „Ich ging im Walde/ So für mich hin,/ Und nichts zu suchen,/ Das war mein Sinn.“ Das ist ein Meditationsmodell, das wahre Wunder wirkt. Zielund zweckfreies Gehen, im Idealfall noch

in freier Natur, befreit Kör per und Geist, sensibilisiert uns neu für eine verbesserte Körperwahrnehmung, lässt Gedanken kreisen, sortieren und entsorgen und ermöglicht mitunter Entdeckungen. Um in Goethes Gedicht fortzufahren: „Im Schatten sah ich/ Ein Blümchen stehn,/ Wie Sterne leuchtend,/ Wie Äuglein schön.“ Stuttgart jedenfalls bietet mit seinen Stäffele, den Grünflächen, Parks und Weinbergen und aufgrund seiner Kessellage von fast jedem Fleck der Stadt aus Möglichkeiten für große und kleine abwechslungsreiche Spaziergänge. Mal mehr Natur, mal mehr historische Gebäude vor Augen oder – wenn man ohne Ziel spazieren geht – vielleicht sogar mal ein oder sein Viertel neu entdecken. Für größere Spaziergänge oder diejenigen, die auf der Suche nach aussichtsreichen Panoramastrecken oder Wegen mit bestimmten Themen sind, gibt es zahlreiche Tipps und Infos im Netz.

Hier eine kleine Auswahl: • www.stuttgart-tourist.de/ top-10-natur-in-stuttgart • www.tourismus-bw.de/Media/Touren/ Stuttgarter-AussichtsspaziergangSued-West • www.komoot.de/guide/77/ wandern-in-stuttgart • www.outdooractive.com/de/ wanderungen/stuttgart/ wanderungen-in-stuttgart • www.neckar-magazin.de/ mittleresneckartal/stuttgart/ wanderwege/index.html

Ein gesunder Betrieb braucht gesunde Mitarbeiter. Welche Krankenkasse unterstützt mich dabei?

Profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter vom betrieblichen Gesundheitsmanagement der IKK classic. Sichern Sie sich 500  Bonus. Weitere Informationen unter unserer kostenlosen IKK-Firmenkundenhotline: 0800 0455 400. Oder auf www.ikk-classic.de/bgm

167

IKC-AH-004-17 | Kunde: IKK classic / Anzeigenbaukasten 2018 | Motiv: BGM | Format: 185 x 135 mm | Beschnitt: 5 mm Farbprofil: ISO Coated V2 (ECI) (CMYK) | Titel: unbekannt | ET: 2018 | Bearbeitet: jcw | Stand: 22.02.2018


gesundheit & schönheit

Selbst Hand anlegen Schmieren und salben hilft allenthalben: So wusste schon die berühmte Großmutter Rat. Doch wo sie Recht hat, hat sie Recht. Zur Schönheits- und Gesundheitspflege des Fußes – um hässliche Hornhaut loszuwerden, Risse zu heilen, müde Füße munter zu machen, zu trockene oder leicht schwitzende Füße zu behandeln – gibt es seit Urzeiten viele wirkungsvolle Mittel und Methoden. Die meisten verwenden dazu Pflanzen und Pflanzenextrakte in Kombination mit einem Wasserbad oder als Mischung in Ölen: baden, massieren, Fußpackungen machen und hochlegen. Kleopatra badete in Milch und machte sich dabei den Gehalt von Fettsäuren zu Nutze, um weiche und samtige Haut zu erhalten. Wer überflüssige Hornhaut loswerden möchte, der bedient sich am besten eines Bimssteins (porenreiches Vulkangestein), der nach einem Wasserfußbad – gerne mit Zitrone oder anderer Fruchtsäure versehen – beim Rubbeln die aufgeweichte, abgestorbene Hornhaut sanft entfernt. Danach freut sich der Fuß über eine Massage mit pflanzlichen Ölen wie Oliven-, Mandelöl oder Aloe-vera-Öl, die ihrerseits für eine gesunde Rückfettung sorgen. Ätherische Öle wie Minze oder Rosmarin wirken desodorierend und anregend, Lavendel entspannend für die Haut. Schöne Füße macht auch eine Fußpackung, die man einige Stunden, am besten über Nacht trägt. Dafür eignen sich Avocado oder Banane. Das pürierte Fruchtfleisch kann noch mit einem Öl angereichert werden: auf die gewaschenen Füße auftragen, in Alu-Folie und dicke Socken einpacken und Füße hochlegen. Nach der Einwirkzeit Füße auspacken und abwaschen. Und mit einem Peeling kann man sich auch mal gegenseitig etwas Gutes tun.

Schuh? Ja, aber richtig! Barfußlaufen gehörte vor 100 Jahren für Kinder und Jugendliche auf dem Land zum Normalsten auf der Welt, zumindest im Sommer. Viele Völker auf dieser Welt kennen nach wie vor keine Schuhe. Aus unserer Gesellschaft ist der Schuh allerdings schon lange nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil: Neben dem Schuh als Schutz vor Kälte und Verletzung, ist zum einen der Schuh in einer unendlichen Vielfalt für unterschiedlichste Funktionen entstanden – die Bandbreite reicht von Skistiefel bis zum Spitzenschuh der Balletttänzer. Zum anderen macht er längst Karriere als Statussymbol, Markenbotschafter und einem wichtigen modischen Accessoire. Der „Funktionsschuh“ ist ganz entscheidend darauf ausgelegt, dass er dem Fuß in jeglicher Hinsicht Gutes tut – sei es, als Arbeitsschuh Schutz zu bieten, sei es als Sportschuh den Fuß und seine Gelenke zu schützen, zu stabilisieren und beispielsweise Stöße zu dämpfen. Der modische Schuh dagegen muss zuallererst optischen Ansprüchen genügen, aus angesagtem Material beschaffen sein und er darf, soll er von einer breiten Zielgruppe gekauft werden, einen bestimmten Preis nicht übersteigen. Das kann sich natürlich auf die Qualität in der Verarbeitung, aber auch in der ergonomischen Gestaltung niederschlagen.

Vornehmlich nach Gesichtspunkten der Eleganz und der Schönheit gestaltet sind Pumps, Stiefel und Sandaletten mit hohen Absätzen. „Wer schön sein will, muss leiden“ mag mancher Schuhträgerin dabei in den Kopf kommen. Doch von „müssen“ kann keine Rede sein. Denn wer das Gehen auf hohen Absätzen gelernt hat, geht mit diesen lächelnd seinen Weg. Dafür bietet unter anderem auch die Volkshochschule Stuttgart immer wieder Kurse an, in denen das Thema High-Heels umfassend vermittelt wird. Zum sicheren Gehen in HighHeels gehören das richtige Körpergefühl und ein gewisses Training. Unsicherheiten oder gar Ängste in der Fortbewegung werden so beseitigt und unsicheres Gehen und schmerzende Füße gehören dann der Vergangenheit an. Gelernt wird außerdem, dass von vorneherein der richtige Schuh ausgewählt werden sollte. Fußpflege und Orthopädie Die Erkenntnis, wie entscheidend ein guter Stand auf den eigenen Füßen und das Gehen für unser Leben sind, hat auch die Forschung und Entwicklung in der Orthopädie vorangetrieben. Ob angeborene oder durch Unfall oder Krankheit verursachte dauerhafte oder vorübergehende Einschränkungen vorliegen: Die Orthopädie ist als Spezialgebiet der Medizin aufs engste verbunden mit der Chirurgie und dem Berufsstand der Orthopädieschuhmacher. Denn auf unterschiedlichste Weise kann bei Fußfehlstellungen und Gehbehinderungen mittels individuell an die Bedürfnisse angepasster Einlagen, Orthesen oder Maßschuhe eine Optimierung des Bewegungsapparates herbeigeführt werden. Dabei kommen inzwischen Hightech in Analyse von Haltung und Bewegungsmustern und modernste Technik in der Herstellung der Hilfsmittel zum Einsatz, allerdings immer in Verbindung mit traditionellem Schuhmacherhandwerk. Der passende Schuh kann so beispielsweise Fußfehlstellungen ausgleichen und so Knie- oder Rückenschmerzen vorbeugen. Und das alles mit einem Ziel: Gut zu Fuß unterwegs zu sein. Dr. Gabriela Rothmund

168

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


gesundheit & schönheit

Buchtipp Ronald Reng: Warum wir laufen Piper Verlag, 304 Seiten, 20 Euro Laufen ist der populärste Sport der Welt: Es wird gelaufen, seit Ärzte, Wissenschaftler und die Industrie das Laufen als Allheilmittel für Gesundheit und seelische Ausgeglichenheit preisen. Ronald Reng, als Jugendlicher enthusiastischer Mittelstreckenläufer, macht sich auf die Suche nach seinem eigenen, verlorenen Laufgefühl und der Antwort auf die eine Frage: Warum laufen wir? Er beschäftigt sich dabei mit Fersenentzündungen, Pulsuhren oder Runner´s High ebenso wie mit der eigenen Form. Und triff t dabei auf die verschiedensten Läufer: Gefangene, die unter Anleitung von Olympiasieger Dieter Baumann beim Laufen einmal die Woche innerlich frei sind. Oder eine Frau, die angefeindet wurde, als sie vor fünfzig Jahren als eine der ersten mit dem Laufen begann. Er selbst testet Daniel Holzingers Trainingsmethode der langsamen Dauerläufe, auch wenn ihm das Kriechtempo peinlich ist. Dafür opfert er sein Selbstwertgefühl und macht sich auf die Reise zur Leistungsdiagnostik nach Stuttgart. Am Ende fügt Ronald Reng alle Geschichten zu einer Antwort zusammen: Darum laufen wir.

„Das Bewegungs- und Energiesystem nach den Gesetzen der Natur ausrichten“ top magazin im Gespräch mit Heilpraktiker Florian Doose, der zusammen mit seiner Frau, der Heilpraktikerin Danijela Ivin, das yoga-ma und die Lizenzpartnerschaft mit der Spiraldynamik® in Stuttgart-Vaihingen betreibt. top: Herr Doose, in Ihrem Zentrum bieten Sie unter anderem Kurse mit dem Titel „Fußschule Spiraldynamik®“ an. Was bedeutet das? Doose: Die Spiraldynamik® ist ein Bewegungs- und Therapiekonzept, das vor 25 Jahren von dem Arzt Dr. Christian Larsen und der Physiotherapeutin Yolande Florian Doose und seine Mitarbeiterin Nina Ottow von medical ma Deswarte begründet wurde. Dabei wird der menschliche Körper in seiner funktionellen Anatomie als ein von Kopf bis Fuß aus ineinandergreifenden Spiralen bestehendes System erklärt. Daraus resultiert eine 3D-Bewegungsanleitung. Diese wenden wir zum Beispiel in der Fußschule an. top: Für wen ist die Spiraldynamik® interessant? Doose: Da es sich um ein Bewegungs- und Therapiekonzept handelt, kann es sowohl zur Behandlung von Krankheitsbildern mit Fuß-, Knie-, Hüft- und Wirbelsäulenproblematik angewandt werden, als auch in der Prävention für Vielgeher und Sportler, um die Körperkompetenz, die Effizienz und den Energiefluss zu verbessern. Außerdem lässt es sich in alle Bewegungen einbinden, vom Tanzen übers Reiten bis zum Yoga.

Füße

to go

Ist jeder Schritt schmerzhaft? Sticht es in der Fußsohle? Plagt ein Hallux Valgus? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Fußschule Federnde Elastizität und dynamische Stabilität: präventiv für Vielgeher, therapeutisch für Menschen mit Fuß-, Knie-, Hüft- und Wirbelsäulenproblemen

Therapie Diagnose und Therapie in unserer Naturheilpraxis: Untersuchung von Kopf bis Fuß, videogestützte Bewegungsanalysen, Verbindung aktiver Ansatz der Spiraldynamik® mit manuellen Techniken

top: Wie hat man sich das vorzustellen? Doose: Die meisten Menschen bewegen sich fort, ohne bewusst darüber nachzudenken oder nachzuspüren, wie sich das anfühlt und was der Körper dabei leistet. Zudem weiß man, dass mittlerweile rund 80 Prozent aller Menschen in unserer Gesellschaft im Laufe ihres Lebens Beschwerden in ihren Füßen bekommen. Dagegen kann man etwas tun. Mit Hilfe der Spiraldynamik® gewinnt man dynamische Stabilität und federnde Elastizität. Das passiert in drei Schritten: Zuerst wird die eigene Wahrnehmung geschult – und zwar beim Gehen. Was passiert in den Füßen und in der Hüfte, wenn ich gehe? Welche Belastungen und Funktionsweisen ereignen sich wo im Körper, wann und wie? Im zweiten Schritt werden Übungen gemacht, die dann in einem dritten Schritt – das eigentliche Ziel – in den Alltag transferiert werden. top: Sind diese Schritte auch vorgesehen, wenn man schon mit Beschwerden behaftet ist? Doose: Auf jeden Fall. Ob man nun an einem unserer Kurse teilnehmen möchte oder eine Einzelbehandlung passender wäre, wird ohnehin vorab in einem Gespräch genau geklärt. Auch eine Anamnese mit Videoganganalyse bringt Klärung, was für den Einzelnen richtig ist. Ziel der Sitzung ist eine nachvollziehbare Diagnose, Prognose und Therapiestrategie.

Bachstraße 32 | 70563 Stuttgart 0711 12150753 | info@medical-ma.com

www.medical-ma.com


buchtipps

top BUCHTIPPS von

Vielfalt erleben. Seit 1867. V

Jimmy Moore, Jason Fung: Lily Diamond:

Minze, Salbei, Rose…

»

Traumhaft aromatisch und sinnlich! Lassen Sie sich entführen in die Welt der Kräuter und Blüten mit Rezepten zum Wohlfühlen. Lily Diamond hat aus ihrem Food- und Beauty-Blog die raffiniertesten Rezepte in diesem Buch zusammengestellt und zeigt, wie Aromapflanzen Teil des täglichen Lebens werden. Tauchen Sie ein in ein wunderschön gestaltetes Buch mit stimmungsvollen Aufnahmen und persönlichen Geschichten der Autorin. 272 Seiten, 20 Euro, AT Verlag

«

Fasten – Das große Handbuch

»

In diesem ausführlichen Handbuch erfahren Sie alles über die positiven Effekte des Fastens. Der Körper wird gereinigt, der Stoffwechsel normalisiert sich und das Abnehmen wird leichter. Die Autoren bieten einen Überblick über die Vorteile der verschiedenen Fastenarten und geben Tipps zur Durchführung und zum Durchhalten. Mit Hilfe von Wochenplänen und Rezepten können Sie ohne große Vorbereitung ihre Fastenzeit beginnen.

256 Seiten, 22 Euro, riva Verlag

«

Matthew Weiner:

Mike Nicol:

Alles über Heather

Korrupt

»

Das Krimijahr startet gleich mit einem Höhepunkt. Mike Nicol veröffentlicht den zweiten Teil seiner Vicki Kahn Reihe. Er zeigt ein durch und durch korruptes Land mit wenig Hoffnung für das gemeine Volk und etabliert sich in der nicht gerade armen Krimiszene Südafrikas als ein Könner des Hardboiled Politthrillers.

«

508 Seiten, 10 Euro, btb Taschenbuch

»

Gänzlich konträre Lebenswelten prallen in diesem gesellschaftskritischen Thriller aufeinander. Heather wächst als überbehütetes, Wunschkind eines Mittelschichtpaares auf, das sich erst spät gefunden hat. Das Ringen um die Gunst der alle bezaubernden Tochter belastet jedoch das Familiengefüge. Auf der anderen, der Schattenseite der Gesellschaft steht Bobby, Verkörperung des White Trash, der weißen Unterschicht, Sohn einer heroinabhängigen Mutter und Getriebener seiner Allmachtsfantasien. Nach einem Gefängnisaufenthalt wegen Körperverletzung an einem jungen Mädchen, findet er einen Job auf dem Bau, bei dem er Heather und ihrer Familie begegnen wird. Eine Begegnung, die unweigerlich zur Katastrophe führen wird. Sie werden diesen Pageturner wie ich nicht aus der Hand legen!

«

137 Seiten, 16 Euro, Rowohlt Verlag 170

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


buchtipps

Erling Kagge:

Stille. Ein Wegweiser

»

Buchpräsentation Loredana Meduri und Alessandro Spanu Datum: Donnerstag, 5. April 2018 | 18 Uhr Ort: Buchhaus Wittwer Stuttgart Königstraße 30 | 70173 Stuttgart Eintritt: frei, um Anmeldung wird gebeten Anmeldung unter werbung@wittwer.de

«

Anne Reinecke:

Leinsee

»

Karl Stiegenhauers Welt steht Kopf, als er erfährt, dass sein Vater tot und die Mutter schwer krank ist. Karl muss zurückkehren- doch zurück wohin? In ein Zuhause, dass er gar nicht kennt? Zu seiner kranken Mutter- die ihn nicht mehr erkennt? Es beginnt eine für Karl unerwartete Reise in ein ungewolltes Leben in dem ausgerechnet ein kleines Mädchen dem verzweifelten Protagonisten Halt und Hoffnung gibt. Wunderbar tragisch und schräg erzählt Anne Reinecke in ihrem Debütroman von Karl und dessen besonderer Familiengeschichte.

«

368 Seiten, 24 Euro, Diogenes Verlag

Kent Haruf:

Lied der Weite

»

In den Great Plains von Colorado geht es eher rau zu. Wenn man hier 17jährig schwanger und von der eigenen Mutter aus dem Haus geworfen wird, wie die Schülerin Victoria, hat man gute Chancen, ganz abzutrudeln. Doch es gibt auch Menschen mit einem großen Herzen. Kann Victoria die angebotene Hilfe annehmen und ihre Chance ergreifen? Mit seinen kauzig liebenswerten Charakteren nebst mehreren Schuften ist dieser zweite Roman von Kent Haruf ein großes, spannendes Lesevergnügen. 384 Seiten, 24 Euro, Diogenes Verlag

«

Loredana Meduri und Alessandro Spanu

Die moderne Arbeitswelt verlangt Flexibilität, Souveränität und die richtige Einstellung zu Herausforderungen. Die Stuttgarter Coaches Loredana Merudi und Alessandro Spanu zeigen, wie die Grundgedanken des „Dolce Vita“ helfen, in hektischen und wandelbaren Zeiten die Chancen zu erkennen und mit positiver Energie erfolgreich zu sein.

Wie das gelingen kann, das präsentieren die beiden Autoren am 5. April live in der Buchhandlung Wittwer.

Lesung Ralf Rothmann Datum: Mittwoch, 6. Juni 2018 | 20 Uhr Ort: Buchhaus Wittwer Stuttgart Königstraße 30 | 70173 Stuttgart Eintritt: 12 Euro (8 Euro für Inhaber der Litlounge-Card) War Ralf Rothmanns großer, in fünfundzwanzig Sprachen übersetzter Roman „Im Frühling sterben“ ein aufwühlendes Drama am Rand der Schlachtfelder, so ist „Der Gott jenes Sommers“ eine ebenso erschütternde Geschichte über das Klima von Verblendung und DenunziatiRalf Rothmann on in den letzten Monaten eines Krieges, der jedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: »Ich hab alles erlebt.« Foto: Heike Steinweg

143 Seiten, 14 Euro, Insel Verlag

Foto: privat

Kuscheln Sie sich gemütlich in einen Sessel oder genießen Sie ein paar ruhige Stunden in der Natur und nun tauchen Sie ab in Erling Kagges Buch „Stille“ - ich verspreche Ihnen, dass sich mit der Lektüre etwas verändert... Was? Das können nur Sie selbst herausfinden - denn „die Stille, die Du erlebst ist ein wenig anders, als die die andere erfahren. Alle haben ihre eigene.“ Eine Bereicherung für Körper, Geist und Seele in unseren lauten Zeiten.

Ralf Rothmann liest am 6. Juni aus seinem neuen, erschütternden Roman „Der Gott jenes Sommers“.

Vielfalt erleben. Seit 1867. V Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

171


benefiz

Effiziente Hilfe für kranke Kinder Auch dieses Jahr lädt die Olgäle-Stiftung wieder zu zahlreichen Veranstaltungen, um damit Projekte wie pflegerische Elternberatung, Reit- oder Musiktherapie zu unterstützen. Kinderfest und Musical

D

ie 1997 gegründete Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Aufenthalt der oft schwerstkranken Kinder – unabhängig von deren Krankheitsbild – im Stuttgarter Olgahospital durch eine kindgerechte Atmosphäre angenehmer zu gestalten, die psychosoziale Betreuung der kleinen Patienten und ihrer Eltern zu verbessern, modernste medizinische Geräte anzuschaffen sowie Fortbildung und Forschung zu fördern. Circa 120.000 Kinder werden jährlich im inzwischen 175 Jahre alten Olgahospital ambulant behandelt. Da die Krankenkassen bisher diese Spezialambulanzen nicht ausreichend vergüten und auch beim stationären Aufenthalt von 15.000 Kindern pro Jahr die Fallpauschalen die Kosten nicht decken, hat die Klinik jedes Jahr ein hohes Defizit von vielen Millionen Euro. Damit die Kinder unter dem Sparzwang nicht leiden müssen, springt die Olgäle-Stiftung in die Bresche.

Regelmäßig finden aus diesem Grund Veranstaltungen statt, deren Erlös der Arbeit der Stiftung zugutekommt. Mitunter geht es aber auch einfach darum, kranken und schwerstkranken Kindern schöne Stunden zu bereiten. So feiert die Stiftung zum Beispiel am Sonntag, 8. April, um 15 Uhr ein großes Kinderfest im Olgahospital in der Kriegsbergstraße 62 in Stuttgart unter dem Motto „Konfetti, Clowns und Frühlingszauber“. Selbstverständlich sind dazu auch alle Kinder von außerhalb herzlich eingeladen mitzufeiern. Es kostet nichts und es wird mit Sicherheit ein wunderbarer Nachmittag mit und für die kleinen Patienten und dem Kindercircus Circuli. Die Stiftung freut sich über regen Besuch! Bereits zwei Wochen später, am 22. April, findet um 15 Uhr das Musical „Tutanchamun – der junge Pharao“ zugunsten der Olgäle-Stiftung im Hospitalhof im PaulLechler-Saal statt. Die Musik stammt von Radoslaw Pallarz, Stationsleiter der Psychosomatik und Schmerztherapie am Olgahospital. Es musizieren Mitglieder des SWR Symphonieorchesters, für die Tanzchoreographie zeichnet das Kinderschmerzzentrum Baden-Württemberg verantwortlich. Karten sind für 15 beziehungsweise 5 Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten) zu erhalten über die SKS Erwin Russ GmbH (Telefon 0711 550 660 77, www.sks-russ.de). Benefizkonzert der Stuttgarter Musikschule Weiter geht’s am 5. Juli: An diesem Tag veranstaltet die Stuttgarter Musikschule zum zehnten Mal um 19 Uhr im Weißen Saal im Neuen Schloss in Stuttgart ein Benefizkonzert zugunsten der Olgäle-Stiftung. Junge Preisträgerinnen

172

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

und Preisträger nationaler und internationaler Musikwettbewerbe sowie des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ spielen Werke großer Komponisten. Karten für das Benefizkonzert sind für 25 beziehungsweise 5 Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten) inklusive einem kleinen Pausensnack und Getränken erneut über die SKS Erwin Russ GmbH zu erhalten. Der Erlös des Kartenverkaufs kommt dank der Sponsoren und weiteren Förderern in gesamter Höhe den kranken Kindern im Stuttgarter Olgahospital zugute. Ausgewählte Projekte Spendenprojekte gibt es zu Genüge. So zum Beispiel die pflegerische Elternberatung, in deren Rahmen erfahrene Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen den Eltern im Olgahospital Informationen und Unterstützung rund um die Pflege und Versorgung ihrer Babys beziehungsweise Kinder anbieten – auch vor der Geburt. Eine Besonderheit ist auch die Reittherapie, die heutzutage bei vielen psychiatrischen Krankheitsbildern wie Depressionen, Angststörungen oder posttraumatischen Belastungsstörungen in die Behandlung miteinbezogen wird. Im Rahmen der Therapie erhalten die Kinder – finanziert durch die Olgäle-Stiftung – mehrere Einheiten bei einem ausgebildeten Reitpädagogen auf speziell dafür geschulten Pferden. Peter Rave, langjähriger Reitpädagoge der Kinder- und Jugendpsychiatrie, beschreibt die Grundzüge der Therapie wie folgt: „Ein Pferd kann einem Menschen auf eine sehr einfache Art und Weise helfen, denn es akzeptiert ihn, wie er ist, mit all seinen Stärken, aber auch mit n seinen Schwächen.“

Spendenkonto der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.: BW-Bank Stuttgart IBAN: DE 22 6005 0101 0002 2665 50 BIC: SOLADEST600


benefiz

d n u n e s i Mark nensegel Son

Karitative

Oldtimer-Ausfahrt Am 10. Juni lädt der Adler Asperg in Zusammenarbeit mit dem Waiblinger Motorsport-Club zum 1. Adler Charity Cup zugunsten der Stiftung KinderHerz.

D

ie Zahlen machen nachdenklich: Jeden Tag kommen bundesweit 19 Babys mit einem Herzfehler zur Welt. Dies entspricht etwa einem Prozent aller Neugeborenen und circa 7.500 Kindern im Jahr. Herzfehler sind die häufigste angeborene Fehlbildung, doch die Lobby der Herzkinder ist vergleichbar klein. Noch vor 30 Jahren starb ein Viertel dieser Kinder im frühen Säuglingsalter und ein weiteres Viertel im Kindesalter. Durch innovative medizinische Versorgung verbessern sich aber die Lebenschancen und die Lebensqualität herzkranker Kinder immer weiter. Die Stiftung KinderHerz hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, sich nachhaltig und zuverlässig in diesen Prozess miteinzubringen und dort Mittel einzusetzen, wo sie nötig sind, um einen Beitrag zur Gewährleistung der besten medizinischen Standards und Geräte zu leisten. Seit über zehn Jahren unterstützt die Stiftung bundesweit innovative Forschungsprojekte an Kinderherz-Kompetenzzentren, die die Behandlungsmöglichkeiten der Kinder weiter optimieren und die Überleben-

Ehepaar Ottenbacher

schancen über das Kleinkindalter hinaus weiter verbessern. Einen Beitrag hierzu soll auch der vom Adler Asperg in Zusammenarbeit mit dem Waiblinger Motorsport-Club am 10. Juni veranstaltete 1. Adler Charity Cup leisten. Die Oldtimer-Ausfahrt mit Zuverlässigkeitscharakter und Sonderprüfungen führt über 130 Kilometer durch das Strohgäu, den Enz-Kreis und das Zabergäu. Zugelassen sind alle Fahrzeuge bis Baujahr 1988. Die Zahl der teilnehmenden Fahrzeuge ist auf 50 Automobile begrenzt. Nennschluss ist der 18. Mai 2018. Mit Abgabe der Nennung ist ein Nenngeld in Höhe von 150 Euro pro Fahrzeug (mit einem zweiköpfigen Team) bar oder per Überweisung zu entrichten (BW-Bank; IBAN: DE81600501010008171333; BIC: SOLADEST600; Stichwort: „AdlerCharityCup2018“ sowie der Name des Fahrers/ angemeldeten Teams. Zusätzlich wird pro Fahrzeug eine Spende in Höhe von 100 Euro auf das Konto der Stiftung KinderHerz Deutschland gGmbH erbeten (National-Bank AG; IBAN: DE93360200300000355909; BIC: NBAG DE 3E XXX). Nach der Oldtimer-Ausfahrt findet eine Abschlussveranstaltung im/auf der Freifläche vor dem Restaurant „Schubartstube“ auf dem Hohenasperg statt. Das Hotel & Restaurant Adler Asperg als Pächter der Schubartstube führt diese Veranstaltung mit Open-Air-Konzert des Ensembles „Senza Parole“ durch. Weitere Infos zur Ausfahrt gibt’s im Internet unter www. n waiblinger-motorsportclub.de.

173

isen l Mark en äd l Rolll ien segel us l Jalo bare Sonnen den lä oll l Aufr und Schiebe ttungen a p h l Klap gartenversc r te l Win endächer ss a r r ge l Te vorhän n e l l e l Lam + Rollos en ee l Pliss rdunkelung chutz e ns lv l Tota n- und Polle kte l Inse ungstechnik er l Steu antriebe für en tro l Elek en u. Markis Rollläd ervice kt-S -Tore l Obje nd Sektional u e l Roll- ntorantrieb vorhänge e g u a r h sc tz l Ga Rauch äden . u d n olll l Bra chutz-R rm- und s d n a r lB en k-Ala sanlag fy Fun l Som de-Sicherung tellung Gebäu ohlfühl-Auss ce ervi eW l Groß s-Reparatur-S s e l Expr

r! a l k n e n n So

Sonnenschutztechnik GmbH

Das Sonnenschutz-Zentrum Mo.- Fr. 7.30 - 17.00 Uhr Sa. 10.00 - 13.00 Uhr

P 70771 LeinfeldenEchterdingen Heilbronner Str. 5 Fon 0711-9 02 88-0 Fax 0711-9 02 88-90 www.gsi-gmbh.de

Rolf Graap

Geschäftsführer


kultur

Mörderisches

Vergnügen Auch die 9. Stuttgarter Kriminächte zogen wieder ein großes Publikum an. Den Auftakt bildete wie in den letzten Jahren eine exklusive Premierenveranstaltung beim Württembergischen Automobilclub. nen und Autoren aus Stuttgart und der Region, aber auch aus ganz Deutschland und Europa – so zum Beispiel Wolfgang Schorlau, Eva Rossmann, Zoë Beck, Helen Kampen, Simone Buchholz. Parallel hierzu stiegen außerdem die vom Jugendamt der Stadt Stuttgart und der Stuttgarter Jugendhaus-Gesellschaft zum fünften Mal veranstalteten Kinder-Krimi-Wochen mit Kinderkino, Lesungen, Theaterworkshops, Schreibwerkstatt und Schreibwettbewerb.

Bei der Diskussionsrunde: Petra Klein (re.) moderierte die Runde mit Guido Buchwald, Gaby Hauptmann, Cem Özdemir und Carlo Crosetto

H

ochspannung war in Stuttgart im März angesagt, rund 14 Tage lang jagte ein mörderischer Termin den nächsten. Hintergrund: Der im November 2007 gegründete Verein „Stuttgarter Kriminächte“ lud zur bereits neunten Ausgabe seines großen Krimifestivals. Süchtige hatten dabei die Qual der Wahl unter mehr als 20 Events – Lesungen, Filme, Theater, Musik – an Orten wie dem Wilhelmspalais, dem Gewölbekeller des 87 Stuttgart in Bad Cannstatt, dem Nachtclub White Noise, der Rosenau, dem Kriegsberg-Tunnel, dem Krematorium am Pragfriedhof, der Erotikboutique Frau Blum oder der Cast-Brauerei. Zu Gast waren wieder prominente Autorin-

Eröffnet wurden die 9. Kriminächte wie in den Vorjahren mit einer exklusiven Premierenveranstaltung der HypoVereinsbank als Hauptsponsor mit 120 Gästen aus Politik, Sport, Wirtschaft und Kultur beim Württembergischen Automobilclub (WAC). „Die Kriminächte haben sich als renommiertes Festival etabliert, das viele Kulturpartner dazu motiviert, sich anzuschließen“, sagte bei dieser Gelegenheit Domenico Gehling, Leiter Private Banking der HypoVereinsbank in Stuttgart, welche die Kriminächte maßgeblich fördert. Damit komme Bewegung in die Kulturszene und ermögliche es den Stuttgartern, ihre Stadt an ungewöhnlichen Orten und im Kontext spannender Themen zu erleben. Die Gäste im WAC kamen außerdem in den Genuss eines von Petra Klein vom SWR moderierten Gesprächs, bei dem der Grünen-Politiker Cem Özdemir,

Autorin Gaby Hauptmann, Ex-Fußballer Guido Buchwald und Carlo Crosetto, Finanzvorstand der Dürr AG, über „spannende“ Begebenheiten in ihrem Leben plauderten. So wurde zum Beispiel Gaby Hauptmann einmal beim Reiten in Südafrika von Löwen verfolgt, Cem Özdemir bekam bei der jüngsten Sicherheitskonferenz in München in seinem Hotel unerwartet Polizeischutz, nachdem ihn zuvor die türkische Delegation als „Terroristen“ bezeichnet hatte. Zum Abschluss der Kriminächte erfolgte im Wilhelmspalais die Verleihung des Stuttgarter Krimipreises 2018 in gleich vier Sparten. Ausgezeichnet wurden an diesem Abend die besten deutschsprachigen Kriminalromane des vergangenen Jahres. Der von der HypoVereinsbank gesponserte Krimipreis 2018 war dabei mit 3.000 Euro dotiert, der von Ebner Stolz gesponserte Wirtschaftskrimipreis 2018 mit 1.500 Euro. Außerdem gab’s noch den von Wittwer geförderten Debütkrimipreis 2018 (1.000 Euro) und erstmals den von der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg vergebenen Preis für den gesellschaftspolitischen Kriminalroman 2018 (1.000 Euro). Die Preise ermittelte eine 13-köpfige Jury, zu der unter anderem auch Kultusministerin Dr. Susanne Eisenn mann gehörte.

Gut besuchte Veranstaltung im WAC Domenico Gehling (re.) mit seinen Gästen 174

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

RZ_PO


Stuttgart, Porsche-Arena Tickets: 0711 - 2 55 55 55 www.porsche-tennis.de

RZ_PORSCH-16-096_KV_2018_Anzeige_218x300mm_Siegerfahrzeug_ICv2.indd 1

14.02.18 16:50


Fotos: Alexandra Klein

kultur

Sexy Performances

und grandiose Künstler Im Friedrichsbau Varieté feierte die neue Show „Burlesque Affairs“ ihre erfolgreiche Premiere.

A

ufregung im Herbst 2016: Die Show „Affairs“ unter der Regie von Ralph Sun machte weit über Stuttgarts Grenzen hinaus Furore und wurde ein riesiger Erfolg. Jetzt ist sie wieder da und präsentiert sich unter dem Titel „Burlesque Affairs“ noch lasziver und sündiger. Die neue Show zelebriert elegante Diven und schamlose Dandies, halsbrecherische Artisten und ungeheure Comedians. Der Name ist dabei Programm, denn die neue Produktion widmet sich den vielschichtigsten Interpretationen der Liebe.

Das gilt für Ferkel Johnson als schamlos flirtenden und immer charmanten Conférencier ebenso wie für Janet Fischietto, in deren sinnlich-exotischem Act sich Bauchtanz und Hot Jazz kunstvoll verbinden. Das Clownduo Les Dudes stellt seine Acts von

Dafür, dass ein Abend im Friedrichsbau immer etwas Besonderes ist, sorgt neben den Programmen übrigens auch die Schmücker Gastronomie. Das geht schon los mit Drinks an der Bar im Foyer vor und nach der Show und reicht bis hin zu leckeren Menüs sowie A-la-Carte-Gerichten während der Vorstellung. Zu jeder Show kreiert die Schmücker Gastronomie dabei n neue Spezialitäten und Menüs.

Fotos: Andreas Engelhard

Regisseur Ralph Sun betrachtet Burlesque und Akrobatik aus einem neuen Blickwinkel: „Ich möchte die vielen Facetten zwi-

schenmenschlicher Beziehungen auf andere Weise ausloten und die Grenzen unserer Vorstellungskraft öffnen.“ Jeder Künstler aus dem hochkarätigen Ensemble gibt einen Teil seiner Persönlichkeit preis und lässt uns für einen Augenblick in seine Seele blicken. Sie interpretieren die Burlesque und Varietékunst auf unterschiedlichste Weise – modern und sinnlich, glamourös und opulent, orientalisch und amüsant.

Hula Hoop bis Kunstradfahren ganz im Zeichen der Burlesque überaus eigenwillig, schräg und herrlich grotesk vor. Weitere Highlights sind Miss Skopalova und Bray Buenrostro unter anderem am Luftring, Marie Bitaroczky mit Luftartistik, Sheyen Caroli mit Kontorsion und Bogenschießen, Mirko Köckenberger mit Equilibristik sowie Marie & Mirko mit Hand-auf-Hand-Akrobatik. Burlesque par excellence bieten zudem Louise L’Amour und Vivi Valentine.

Michael Schmücker, Frank Stäbler und Jan Rotter

176

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Gabriele Frenzel, Timo Steinhauer und Mascha Hülsewig

Tatjana Geßler mit ihrem Mann


kultur

A

tlantis – jenes mystische und prunkvolle Inselreich, welches, laut Legende, in nur einer Nacht und an einem Tag mit all seinen Bewohnern im Meer versank, war in diesem Jahr das Thema der beliebten Schlittschuh-Revue. Bei dem spektakulären 360-Grad-Erlebnis in der Porsche-Arena erwartete die Besucher eine fantasievoll umgesetzte Geschichte sowie grandioses Eis-Entertainment. Für die musikalische Untermalung sorgten bekannte Rock-, Pop- und Klassik-Hits.

Atlantis

in Stuttgart Wie immer passend zur kalten Jahreszeit erwartete die Besucher vom 25. bis 28. Januar in der Stuttgarter PorscheArena ein eisiges Vergnügen: Mit „Atlantis“ präsentierte die Show Holiday on Ice ihr neues Programm in der Landeshauptstadt.

Die Hauptrolle auf dem Eis übernahm der ehemalige Eiskunstläufer Matti Landgraf. Mehr als 30 weitere internationale Profiläufer nahmen mit ihm gemeinsam das Publikum mit auf eine Reise zur Insel der Macht, des Reichtums und des Glamours. Für letzteren waren am Samstag auch die beiden TV-Zwillinge Valentina und Cheyenne Pahde, bekannt aus TV-Formaten wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Let’s dance“, verantwortlich. Für die beiden Schauspielerinnen, die bereits im Alter von drei Jahren mit dem Eiskunstlauf begannen, ging mit der Teilnahme bei Holiday on Ice ein Kindheitstraum in n Erfüllung. Boris Mönnich

Traumbad Sanitär · Heizung · Lüftung · Klima · Badausstellung

kamtec-online.de Sanitär · Heizung · Lüftung · Klima · Badausstellung kamtec-online.de

Wir machen es Ihnen einfach.

Traumbad Wir machen es Ihnen einfach. Ganz egal, was Sie vorhaben - ob ein neues, Ganz egal, was Sieein vorhaben - ob ein neues, modernes Bad, komplettes Raumkonzept modernes komplettes Raumkonzept oder eineBad, neueein energiesparende Heizung - bei oder neueder energiesparende - bei alleneine Fragen Energie- und Heizung Gebäudetechnik, allen Fragen der Energieund Gebäudetechnik, machen wir es Ihnen einfach. machen wir es Ihnen einfach.

Kamtec GmbH In der Au 2 72622 Nürtingen T 07022 93271-0 F 07022 93271-18 info@kamtec-online.de

Energiebewusst Kamtec GmbH

In der Au 2 Kamtec GmbH Kamtec GmbH In der Au 272622 Nürtingen Friedrich-Mün 72622 Nürtingen 72555 Metzing T 07022 93271-0 T 07022 93271-0 T 07123 92394 F 07022 93271-18 F 07022 93271-18 F 07123 92394 info@kamtec-online.de info@kamtec-online.de info@kamtec-

Kamtec GmbH Friedrich-Münzinger-Str. 6 72555 Metzingen T 07123 92394-0 F 07123 92394-90 info@kamtec-online.de

177


kultur

Aufbruch zu neuen künstlerischen Ufern In „The Gift“ nimmt Eric Gauthier ab 21. März seinen Abschied als Solist. Und am 12. Juli feiert im Theaterhaus ein Programm seine Premiere, das vier „großen Damen“ des Tanzes gewidmet ist.

Eric Gauthier

D

er Tanz und die Bühne: Solange er denken kann, galt diesen beiden Eric Gauthiers ganz große Liebe. Eine Leidenschaft für immer, wie es schien. Eine absolute Gewissheit, die sich im Lauf der letzten Jahre dennoch gewandelt hat, so wie sich auch Eric Gauthiers Leben verändert hat. Als Chef von Gauthier Dance trägt er nicht nur die Verantwortung für die 16 Tänzerinnen und Tänzer der Theaterhaus-Company. Das Wichtigste ist nun die eigene Familie, seine Frau und seine drei Kinder. So hat Eric Gauthier jetzt, mit Anfang 40, beschlossen, dieser Veränderung aktiv zu begegnen, um zu neuen künstlerischen Ufern aufzubrechen. Seinen Abschied als Solist feiert er folgerichtig auf der Bühne. Dem Stück, das ihm der renommierte Choreograph und gute Freund Itzik Galili dazu auf den Leib schneidert, haben er und Gauthier bewusst einen vieldeutigen Titel gegeben. Im Englischen bedeutet „The Gift“

178

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Geschenk oder Gabe im Sinne von Talent. Im Deutschen denkt man bei Gift sofort an tödliche Konsequenzen. Und genau zwischen diesen beiden Polen bewegt sich die neue Produktion. Denn wenn das Leben im Rampenlicht eines lehrt, dann das: Wie leicht kann aus einem vermeintlichen Segen ein Fluch werden. Auch weil sich die Talente gegenseitig in die Quere kommen. Als Gauthier Mitte 20 war, konkurrierte seine neu gegründete Band mit seiner Arbeit als Tänzer am Stuttgarter Ballett. Als er mit 30 Jahren plötzlich die Chance erhielt, selbst eine Company zu leiten, fehlte ihm mehr und mehr die Zeit zum Tanzen. Und seit er mit Mitte 30 Vater wurde, muss er den Spagat zwischen der Familie und seinem außerordentlich vereinnahmenden Beruf bewältigen. Einen Spagat, der durch den rasant wachsenden internationalen Erfolg von Gauthier Dance jedes Jahr spürbarer wird. Mit der neuen Produktion will Eric Gauthier innehalten und der Frage nachgehen, was ihn wirklich ausmacht. Ist es der Tänzer? Der Choreograph? Der Singer-Songwriter? Der Company-Chef? Der Moderator und Tanz-Animateur? Auf diesem Weg der Fragen steht Gauthier ein Künstler zur Seite, der sein vollstes Vertrauen genießt. Mit seiner messerscharfen psychologischen Beobachtungsgabe ist Itzik Galili, der „Regisseur unter den Choreographen“, dazu befähigt wie kein anderer. Gemeinsam begeben sie sich auf eine innere Reise, die

definitiv kein Spaziergang wird. Denn Eric Gauthier ist entschlossen, hinter die eigene Fassade zu blicken, und stellt sich einem Verhör, das die Wahrheit mit Hilfe eines Lügendetektors ans Licht bringen will. Die Zuschauer werden Zeugen einer Selbstbefragung, durch die ein unsicherer, von Zweifeln gequälter Mensch hervortritt. Ein Suchender, der nichts gemeinsam hat mit dem Sonnyboy, den viele in Eric Gauthier sehen. Doch bei aller Reflexion: Gauthier und Galili sind eingefleischte Entertainer, das können und wollen sie nicht verbergen. Und so formt sich das abendfüllende Stück mit Choreographien, viel Musik und Schauspiel-Szenen zu einem farbenfrohen Kaleidoskop. Wenn Eric Gauthier seine ereignisreiche Bühnenkarriere Revue passieren lässt, dann führt er diese Erinnerungen vor. Er tanzt, erzählt, singt und spielt Gitarre. Denn als Solist seinen Abschied nehmen kann er nur, indem er noch einmal all seinen künstlerischen Facetten nachspürt. Die Uraufführung findet am 21. März 2018 um 20 Uhr im Theaterhaus Stuttgart statt. Weitere Aufführungen: 22. bis 25. März, 27. bis 30. April und 9. bis 13. Mai. Und noch etwas zum Vormerken: Am 12. Juli steigt im Theaterhaus die Premiere von „Grandes Dames“ mit Uraufführungen von Virginie Brunelle, Eric Gauthier, Marco Goecke und Helena Waldmann. Dahinter verbirgt sich ein Programm, das die „Women of Dance“ würdigt. Die vier Uraufführungen der Abschlusspremiere der Spielzeit 2017/18 tun dies auf ganz unterschiedliche Art. Zwei Stücke stammen von Choreographinnen, zwei Stücke erweisen zwei weiblichen Ikonen des Tanzes ihre Reverenz. „Grandes Dames“ sind folgerichtig nicht nur die großen Vorbilder Pina Bausch und Louise Lecavalier, denen Marco Goecke und Eric Gauthier ihre Stücke des Abends gewidmet haben. Eine „Grande Dame“ ist die profilierte deutsche Tanzregisseurin Helena Waldmann ebenso wie die Frankokanadierin Virginie Brunelle, Choreographin und Leiterin ihrer eigenen Compagnie Virginie Brunelle. Denn mit jedem ihrer Stücke gestalten und verändern sie die Tanzwelt n von heute.


kultur

Sprungbrett für junge Talente Troubadour 2018: Das Stuttgarter Hotel Le Méridien lädt im Oktober wieder zum Deutschen Song Contest. Karriere stehen. Und auch erfahrene Musiker nutzen dieses Ereignis gerne als Plattform.

Schulische Berufsausbildung BK (Grafik-Design, Mode-Design, Foto und Medien, Fremdsprache, Gesundheit u. Pflege, ...)

Berufsfachschulen Physiotherapeut /-in, Altenpfleger /-in, Einzelhandelskaufmann /-frau, ...

Weiterbildung Bereich Wirtschaft (Handelsfachwirt, Bilanzbuchhalter, Wirtschaftsfachwirt, ...)

inzs t

Kro

npr

Calw er S traß e

ße

stra

be

nh

traß e

Kön ig

Be

äu ser Neu Ho eB f rüc ke

Sch

U U11 U1

le S

Ca

uss

-St traß e als spit Ho

nzs traß e

npri

or H

e us

s-S tr aß e

rie

ns tra ße

U2 U 4 4

Bre

it e St raß

e Geissst

Ma

Abendrealschule -gymnasium, Kolping Kolleg, Sozialwissenschaftliches Gymnasium, ...

ße

e n st r a ß

ogstr a

Sophie

Weiterführende Schulen

e

S1–S6 Stra ße U2 U4 U11 U14 43 92

Alte Poststra ße

Stuttgart

raß e

ang

lwe r Pa ss.

eod

Th

latz

SL

hse nst

Stadtmitte

Kr o

e

hl p

ü

Grundschule, Realschule, Gymnasium (G9), ...

Büc

-

traß e

rstr aß

teb Ro

Schulen

P

e

ma

e

ße

t raß

Stuttgart

ms

be

h

Ho

asiu

ita lstr aß

43 e

Stra

e

traß e

mn

ge

str aß

ens

Gy Lan

Bollwerk

ß tra eS

chs

e

Leu

Ho sp

U

a s tr ner sch

Kienestr.

4 U1

U

T.-H e

ne

43 /Schloss raße ssst Schlo ße Str aß

1 U1

Berli

Berliner Platz

Top Bildung in Stuttgart

Kie

st

. ner Pl

r- S che

Kolping

Als Pate des Musikevents macht Sulke aber auch klar, dass die verschiedensten Genres nicht in Konkurrenz zueinander stehen: „Einzig die Qualität zählt.“ So stehen hochkarätige Institutionen hinter dem Wettbewerb. Neben der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist dies das Renitenz-Theater, die Musikschule Stuttgart und als Hauptförderer und Sponsor die Volksbank Stuttgart. Weitere Informationen zu den Teilnahme- und Rahmenbedingungen rund um den Wettbewerb sind online unter www.der-troubadour.de einzusehen.n

Ho he

Vom 18. bis 20. Oktober wird der Wettbewerb im großen Ballsaal des Le Méridien Stuttgart ausgetragen. Siegestrophäen und Preisgelder warten auf die Sieger in den Kategorien des klassischen Troubadours sowie auf die „Nachwuchs“-Künstler, außerdem werden weitere Förderpreise vergeben. Auch das Publikum hat Mitspracherecht. Es schickt seinen Sieger in das Finale am Gala-Abend. „Spannend ist Jahr für Jahr die extrem vielseitige Kreativität“, fasst Stephan Sulke, Liedermacher und Mitbegründer des Contests, die Motivation zusammen.

ha

er Countdown zum Troubadour 2018 läuft. Noch bis zum 31. Juli können sich Künstler und Musikgruppen aus der deutschsprachigen Musikszene um eine Teilnahme bewerben. Ein eigener Song muss es schon sein, doch ansonsten sind die Talente frei in Genre und Stilrichtung. In den vergangenen Jahren waren auch stets Musikerinnen und Musiker aus den deutschsprachigen Nachbarländern dabei. Solisten, Duos, Trios und kleinere Ensembles aus der Szene sind herzlich willkommen, den Wettbewerb für sich zu erobern. Im Laufe der Jahre hat sich der Troubadour nicht nur über das Schwabenland hinaus einen Namen gemacht. Längst gilt er als Sprungbrett für junge Talente, die am Anfang ihrer

Fir n

D

Kleine Königstr.

Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V. Whatsapp 0173.5417936 Telefon 0711.217439-30 E-Mail info@kbw-gruppe.de www.kolping-bildungswerk.de

Weiterbildung Bereich Soziales (Sozialwirt, Fachkraft für Sprachförderung, AdA, ...) weitere Angebote unter

www.kolping-bildungswerk.de

179


kultur

Reise ins

Ungewisse … Seit vielen Jahren gelten die Ludwigsburger Schlossfestspiele als eines der kulturellen Aushängeschilder der Barockstadt. In diesem Jahr wagt Intendant Thomas Wördehoff den Schritt „Ins Ungewisse“.

M

ehr als 60 Veranstaltungen greifen 2018 das aktuelle Motto der Schlossfestspiele auf. Dazu gastieren zwischen dem 3. Mai und dem 21. Juli zahlreiche namhafte Künstler in der Stadt. Für Thomas Wördehoff, dem Intendanten der Ludwigsburger Schlossfestspiele, ist das diesjährige Motto Programm: „Wenn man sich die momentane Situation in der Gesellschaft einmal anschaut, dann kann man wirklich angst bekommen. Wir möchten mit der Musik genau das Gegenteil erreichen und den Menschen Mut machen, weshalb wir in der aktuellen Saison den Weg ins Ungewisse bestreiten“. Einer der Höhepunkte der diesjährigen Schlossfestspiele ist das Konzert des süd-

Thomas Wördehoff

afrikanischen Jugendorchesters Miagi, zu Ehren von Nelson Mandela. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird so am 18. Juli der 100. Geburtstag des südafrikanischen Freiheitskämpfers und ehemaligen Präsidenten im Forum am Schlosspark gefeiert. Aber Intendant Wördehoff hat in diesem Jahr noch mehr zu bieten. Dabei ist ihm eines sehr wichtig zu betonen: „Dies ist meine achte und vorletzte Saison und auch sie wird das von mir kreierte neue Gesicht der Schlossfestspiele zeigen.“ Die Entwicklung des Orchesters der Schlossfestspiele unter Chefdirigent Pietari Inkinen ist einer der Punkte, die das charakterisieren sollen. Ein zweiter sei die Korrespondenz

zwischen den einzelnen Genres, was sich 2018 hauptsächlich an den besonderen Liederabenden und den Song Konversationen zeigen wird. Der dritte und letzte Punkt sei, laut Wördehoff, die steigende regionale Vernetzung von verschiedenen Institutionen, wie Akademien und Schulen, und die daraus resultierende Verwurzelung der Festspiele in der Barockstadt. Neben den Veranstaltungen in Ludwigsburg bieten die Schlossfestspiele auch in diesem Jahr wieder besondere Konzertmomente in Bietigheim-Bissingen, Wolfegg, Haigerloch, Salem, Stuttgart und Wertheim. Das vollständige Programm findet man online unter www.schlossfestn spiele.de.

kultur news Die Welt zu Gast in der Barockstadt In der beeindruckenden Kulisse des Blühenden Barocks in Ludwigsburg findet in diesem Jahr wieder das Internationale Straßenmusikfestival statt. Auf zwölf Bühnen können die Zuschauer vom 18. bis zum 20. Mai insgesamt 40 Acts aus der ganzen Welt erleben.

E

Foto: Reiner Pfisterer

gal ob internationale Folklore, Klassik oder Rock und Pop, die musikalischen Stilrichtungen, die das Internationale Straßenmusikfestival den Besuchern bietet, sind breitgefächert und vielfältig. „Wir versuchen jedes Jahr aufs Neue, die besten Straßenmusiker der Welt ins Blühende Barock zu holen“, verrät Jochen Schroda, von der Agentur pulsmacher. „Dafür sind zehn Scouts aus unserem Agenturnetzwerk in verschiedenen Ländern und Städten unterwegs, um sich die Musiker vor Ort auf den Straßen anzuhören und diese dann zu überreden, in Ludwigsburg zu spielen.“

180

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Seit dem Jahr 2001 gilt das Internationale Straßenmusikfestival als einer der Höhepunkte im Ludwigsburger Eventkalender. Bis 2007 fand das es im zweijährigen Rhythmus statt, mittlerweile wird es jedes Jahr veranstaltet. Und auch in diesem Jahr werden wieder zwölf Bühnen bespielt, auf denen sich die Musiker und Bands abwechselnd präsentieren und beim Publikum das obligatorische Hutgeld sowie die begehrten Stimmpunkte sammeln. Diese entscheiden dann darüber, welcher Act am Abschlusstag als Sieger des Festivals n prämiert wird.


Fotos: Dario Acosta und Tatyana Makeyeva

kultur

Konzertantes Highlight Am 2. Juni gibt der Pianist Daniil Trifonov in der Liederhalle sein Stuttgarter Debüt als Komponist.

K

urz bevor Daniil Trifonov zu spielen beginnt, herrscht stets eine besondere Stille im Publikum. Aus ihr heraus kommt ein Spiel, wie man es nur selten hört, überragend und von tiefer Einsicht. „Was er mit seinen Händen macht, ist technisch unglaublich“, bemerkte ein Kommentator kurz nach Trifonovs Triumph im Finale des Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau 2011. „Hinzu kommt sein Anschlag – er hat Zartheit und auch das dämonische Element. Ich habe so etwas noch nie gehört.“ Diese Äußerung stammt nicht von einem professionellen Kritiker, sondern von einer der größten Pianistinnen der Welt, Martha Argerich. Trifonovs Klavierspiel zeugt mit seiner Mischung aus Kraft und Poesie von einer einzigartigen Begabung. Die Erfindungskraft wie auch Originalität des Ausnahmekünstlers, der seit 2013 exklusiv bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag steht, zeigen sich auch in seinem wachsenden Ansehen als Komponist, das im April 2014 einen neuen Höhepunkt erreichte, als er bei der Uraufführung seines 1. Klavier-

konzerts am Cleveland Institute of Music den unerhört schwierigen Solopart spielte. Am 2. Juni kann man sich in der Stuttgarter Liederhalle höchstpersönlich von Daniil Trifonovs Können überzeugen. Der 27-jährige gebürtige Russe steht bei dieser Gelegenheit gemeinsam mit dem Geiger Gidon Kremer und der 1997 von Kremer gegründeten Kremerata Baltica auf dem Podium. Zu hören sind Schumanns 1. Sonate für Violine und Klavier, Sumeras „Symphonē“ für Streicher und Percussion, Mendelssohns Oktett Es-Dur in der Fassung für Streichorchester – und Trifonovs Quintetto Concertante für Violine, Klavier und Kammerorchester. Trifonovs Werk wird eine Erstaufführung in Stuttgart sein, momentan ist er noch am Komponieren. Man darf also gespannt sein.

mit Sicherheit auch durch Gidon Kremer, der mit seiner ungewöhnlich kompromisslosen künstlerischen Grundhaltung weltweit als einer der originellsten und überzeugendsten Künstler seiner Generation gilt. Sein Repertoire reicht von bekannten klassischen Kompositionen bis zu modernen Werken führender Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts. Er engagiert sich insbesondere für das Schaffen russischer und osteuropäischer Komponisten und hat im Laufe seiner Karriere viele wichtige neue Werke aufgeführt, von denen ihm einige gewidmet sind. Kremer hat bereits mehr als 120 Alben aufgenommen – viele davon erhielten für ihre bemerkenswert tiefgründigen Interpretationen bedeutende internationale Preise. Karten für den Abend gibt es bei der SKS Russ GmbH am Charlottenplatz sowie im Internet unter w w w. s k s - r u s s . d e beziehungsweise www.stuttgart-live.de.n

Zu einem konzertanten Highlight wird der Abend

Meine Zahl. Meine Geschichte. Mein . In allen LOTTO-Annahmestellen und unter lotto-bw.de

Die Chance mit meinen Glückszahlen. Jeden Mittwoch & Samstag.

lotto-bw.de

Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Nähere Informationen bei LOTTO und unter www.lotto-bw.de. Hotline der BZgA: 0800 1 372 700 (kostenlos und anonym).

SPIELEN AB 18 JAHREN

181 AZ LOTTO Kuchen 185x90mm 4C TOP Magazin mb.indd 1

12.02.18 15:12


Fotos: Staatsgalerie

kultur

#meinMuseum 2018 feiert die Staatsgalerie Stuttgart ihr 175-jähriges Bestehen.

M

it ihrem reichen Bestand an Meisterwerken vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart gehört die Staatsgalerie Stuttgart zu den beliebtesten Museen Deutschlands. Der imposante Museumskomplex sowie die Sammlung des Hauses spiegeln die Verbindung von Tradition und Moderne eindrucksvoll wider. 1843 eröffnet, feiert die Staatsgalerie 2018 ihren 175. Geburtstag. Dieses Jubiläum ist Anlass, vom 1. Mai bis zum 26. August die wechselvolle Geschichte des Hauses und seiner Samm-

lung zu erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs zu werfen. Erstmals wird die Geschichte dabei am Beispiel wichtiger Wegmarken und Zäsuren im Überblick dargestellt. Gezeigt wird, wie sich das Haus über die Jahrzehnte und vor allem in der Nachkriegszeit als eines der wichtigsten Museen für die Kunst der Moderne in Deutschland positionierte. Die Öffnung für die Kunst der Gegenwart war dabei keine stringente Entwicklung. Ihr ging eine gesellschaftliche, und immer wieder auch politische, Diskussion voraus, die zu wiederholten Neuausrichtungen der Staatsgalerie führte. Teils wurde intensiv um die Prämissen gerungen, nach denen gebaut, gesammelt, restau-

riert, ausgestellt und vermittelt werden sollte. Davon zeugen heute vier stilistisch ganz unterschiedliche Gebäude und die vielfältigen Sammlungsschwerpunkte des Museums. Nicht jede Entscheidung von Direktoren stand von vorne herein im Konsens mit der öffentlichen Meinung. Die Stuttgarterinnen und Stuttgarter haben immer klar formuliert, welchen Anspruch sie an „ihr“‚ Museum haben und wann sie ihre Erwartungshaltungen nicht eingelöst fanden. Zwangsläufig war die Geschichte der Staatsgalerie so von mitunter heftigen Debatten begleitet. Dies verdeutlicht: das Museum ist kein hermetischer Ort, sondern eine zutiefst in der bürgerlichen Gesellschaft verankerte Institution, die alle n angeht.

kultur news Chronist der Moderne Foto: Kunstmuseum Stuttgart; © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Das Kunstmuseum zeigt noch bis 3. Juni Werke von Reinhold Nägele.

Reinhold Nägele: Aussicht vom Bahnhofsturm auf die nächtliche Königstraße und Umgebung (1930), Tempera auf Karton; 68 x 62 cm; Thomas E. Fausel

R

einhold Nägele gilt als bedeutender Beobachter zeitgeschichtlicher Ereignisse sowie technischer und städtebaulicher Veränderungen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung „Reinhold Nägele. Chronist der Moderne“ im Kunstmuseum Stuttgart rückt mit einer Auswahl von rund 90 Gemälden, Ra-

182

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Die Ausstellung gliedert sich in sechs Themenräume. Den Auftakt bilden Architektur- und Stadtansichten. Im zweiten Raum führt eine Auswahl von Landschaftsdarstellungen Nägeles Beschäftigung mit den Symbolen technisierten Lebens wie Gleisen, Signal- und Oberleitungsanlagen vor Augen. Schwerpunkt des dritten Raums bilden Nägeles aufmerksame und humorvoll sezierende Beobachtungen des zeitgenössischen Ausstellungsbetriebs. Das ausgelassene Treiben der Menschenmengen und die Buntheit der beleuchteten Stände und Schaubuden auf dem Cannstatter

Wasen inspirierten Nägele zu einer Reihe von Gemälden, die im nächsten Kabinett gezeigt werden. Im fünften Raum werden Bilder präsentiert, die zeitgeschichtliche und politische Veränderungen zum Thema haben. Schließlich widmet sich der letzte Raum anhand von Radierungen und Fotografien dem privaten und famin liären Umfeld Nägeles.

Foto: Frank Kleinbach; © VG Bild Kunst, Bonn 2018

dierungen und Hinterglasmalereien der 1910er- bis 1930er-Jahre insbesondere die Stadt Stuttgart und die Region in den Fokus. Das Kunstmuseum Stuttgart besitzt mit 116 Werken einen der umfangreichsten öffentlichen Bestände des Künstlers, der 1884 in Murrhardt geboren wurde und 1972 in Stuttgart starb.

Reinhold Nägele: Weißenhofsiedlung Stuttgart bei Nacht (1928), Tempera auf Karton; 37,5 x 50 cm, Maier & Co. Fine Art, Stuttgart


kultur

Komplexes Konstrukt von Raumachsen

Die Ausstellung „connected“ des Stuttgarter Fotografen Frank Paul Kistner in der Städtischen Galerie Ostfildern zeigt noch bis 10. April raffinierte Kompositionen chaotisch-kreativer Kabelführungen.

E

in Labyrinth aus Drähten, Kabeln und Strippen, Klemmen und Ösen. Kreuz und quer zieht sich das Kabelgewirr, verzweigt sich, endet im Nichts und scheint doch irgendwie zu funktionieren. Für seine Ausstellung „connected“ in der Städtischen Galerie Ostfildern im Scharnhäuser Park hat der Stuttgarter Künstler Frank Paul Kistner überaus chaotisch anmutende Kabelführungen in Asien, Südamerika und Europa fotografiert. Diese stellen quasi den Ausgangspunkt seiner Arbeit dar. Zunächst versucht das Auge des Betrachters dem Kabelknäuel zu folgen, diese gedanklich zu entwirren, zunehmend verliert es jedoch den Bezug zur Realität, nimmt stattdessen die Richtungsachsen der Linienführungen wahr. Es entsteht ein komplexes Konstrukt von Raumachsen vor dem inneren Auge des Betrachters. Potenziert wird diese Wirkung durch die Präsentation der Arbeiten an den Wänden und auf dem Boden, die von unter-

schiedlichen Blickpunkten wie zum Beispiel auch durch die höher gelegenen Fenster der Galerie betrachtet werden können. Hinter den fotografischen Objekten von Frank Paul Kistner steckt aber noch weit mehr, wie Galerieleiterin Holle Nann bei der Eröffnung ausführte. Die Schau hinterfrage kritisch die zunehmende Vernetzung und die damit tatsächlich verbundene Qualität in Sachen Kommunikation. Frank Paul Kistner ist übrigens in Heilbronn geboren und aufgewachsen. Er studierte Film und Fotografie an der Akademie in Remscheid und hat einen Lehrauftrag für Photographie am Berufskolleg für Grafik-Design in Stuttgart und seit 2012 in Schwäbisch Gmünd. Er wohnt und arbeitet in Stuttgart und Berlin. Kistner ist zudem freiberuflicher Fotograf mit eige■ nem Studio im Kunstwerk Fellbach.

Frank Paul Kistner

183


essen & trinken

St. Moritz

Feeling in Stuttgart

xxx

S

tylish, cool und smart - dass sind die drei herausragenden Attribute der Spielbank Stuttgart im SI Centrum. Und als seien Automatenspiele, Roulette und Black Jack nicht schon unterhaltsam genug, werden dort regelmäßig heiße Events und Partys gefeiert. Im Club Grace bietet sich den Nachtschwärmern dann jedes

Mal aufs Neue ein modernes Crossover aus Casino und Clubbing. Vom unbeschwerten Feiern mit Freunden über den Cocktail-Workshop bis hin zum extravaganten Business-Event vereint der Club Anmut, Schönheit und Grazie. Diese spiegeln sich in der modern gestalteten Architektur und die imposanten, digitalen Roulette-Tische bringen einen Hauch Las Vegas nach Stuttgart. Davon, dass sich ein Besuch im Grace stets lohnt, konnten sich rund 250 Partygänger bei der vierten „Club Grace goes St. Moritz“-Party überzeugen. Der Dresscode des Abends lautete „Très chic“. Holz-Schlitten und weiße Luftballons verbreiteten ein winterliches Ambiente, während die Außenterrasse des Clubs mit Holz und Lammfellen die Gäste in ein edles Bergpanorama versetzte. Drinnen sorgten an den Turntables DJ Raul Rincon sowie das

Bereits zum vierten Mal ging es im Februar für die Gäste im stylischen Ambiente des Stuttgarter Clubs Grace mottomäßig nach St. Moritz: Après Ski Party Deluxe stand auf dem Programm.

Live-Duo Julian Montilla mit wummernden Vocal-House Beats zum Abtanzen für beste Stimmung. Heiße Sounds der anderen Art präsentierte das Porsche Zentrums Stuttgart mit den neuesten 911erund Cayenne-Modellen. An der Bar von Frankreichs erfolgreichster Champagner-Marke Nicolas Feuillatte wurden die Gäste mit edlen Tropfen versorgt. Dazu gab es leckere Fingerfood-Häppchen. Bei der großen Tombola lockte die Glücksgöttin Fortuna mit tollen Preisen. Zu gewinnen gab es einen Gutschein im Wert von 200 Euro von Juwelier Alexander von Hofen, zwei Magnum-Flaschen Palmes D‘or sowie zwei Action-Cams. Und wem das alles noch nicht genug war, konnte von sich ein lustiges Erinnerungsfoto des Abends in der ■ Bäämbox knipsen lassen. Boris Mönnich

Live-Duo Julian Montilla

184

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Fotos: Sascha Feuster

Kay Berendt, Patrick Bannas und Alexander von Hofen


Werner „Sloggi“ Find

R

und 800 Gäste pilgerten im Januar zur großen Geburtstagsfeier der Stuttgarter Kult-Disco in die Alte Reithalle beim Maritim Hotel. „Uns gibt es schon seit 1977. Das sind 41 Jahre. Unglaublich!“, so Clubbetreiber Werner Find, von seinen Freunden liebevoll „Sloggi“ genannt. Vieles hat sich im Lauf dieser Jahre geändert, nur die Stimmung und Partylaune der BoaFans ist immer noch genauso groß, wie in den Anfangstagen. Und so waren auch dieses Mal die Tickets wieder Wochen im Voraus ausverkauft, die Gäste bestens gelaunt und die Alte Reithalle fast schon zu voll zum Feiern. Dies taten die meisten der Geburtstagsgäste drinnen unter den alten Kronleuchtern bei wummernden Beats der Hits aus den 70er und 80er Jahren, Champagner, Bier oder Red Bull. Wer nicht mehr reinkam, machte es sich einfach in

Party im Zeichen der Schlange Während in der Landeshauptstadt reihenweise Clubs und Discotheken ihre Türen für immer schließen, erfreut sich die Boa einer ungebrochenen Beliebtheit. Das zeigte sich auch wieder eindrucksvoll bei der diesjährigen „Boa meets Friends“-Party. der Hotellobby gemütlich, die kurzerhand zur Ersatz-Party-Location umfunktioniert wurde, aß Currywurst und beobachtete die anderen Besucher jeder Altersklasse.

unbeschwert feiern können!“ Und wenn es nach dem Willen der Boa-Fans geht, dann soll das noch mindestens die nächsten 41 n Jahre so bleiben.

Pünktlich um Mitternacht kredenzten Werner Find und sein Team den Gästen dann die obligatorische Geburtstagsleckerei. Dieses Mal in Form einer riesigen Eistorte, gespickt mit leuchtenden Wunderkerzen. Die Gäste waren begeistert und feierten, wie sollte es anders sein, gut gelaunt bis in die frühen Morgenstunden. Fast scheint es, als sei die Kult-Disco heutzutage gefragter, denn je. Für den Erfolg „seiner“ Boa hat Clubchef Sloggi eine ganz einfache Erklärung: „Ich denke, es liegt daran, dass wir keinem Trend hinterher rennen, aber stets großen Wert darauf legen, dass sich unsere Gäste immer wohlfühlen und bei uns

parsprototo.com

Fotos: Andreas Engelhard

essen & trinken

Partner der Business Aviation in Stuttgart, Köln und Frankfurt

› Business Aviation Centre Frankfurt Unseren exzellenten Service bieten wir seit August 2014 auch im Frankfurter General Aviation Terminal an. www.bac-frankfurt.com

› Business Aviation Centre Stuttgart Unser preisgekrönter Terminal bietet Business Aviation Passagieren und Crews Platz zur Entspannung in modernem Ambiente.

› Business Aviation Centre Köln Unser erfahrenes Personal kümmert sich um alle Belange rund um Ihren General Aviation Flug ab Köln. www.bac-cologne.com

www.kurz-aviation-service.com

185 AZ_KURZ_TOP_Magazin_185x133mm_RZ.indd 1

11.08.14 16:46


mit drei Michelin-Sternen dekorierten Köche Sven Elverfeld (Aqua in Wolfsburg), Torsten Michel (Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn) sowie Claus-Peter Lumpp (Bareiss im Hotel Bareiss in Baiersbronn).

Nacht der Sterne Im Mercedes-Benz-Museum feierten rund 900 geladene Gäste und 150 Sterneköche die Veröffentlichung des Hornstein-Rankings.

I

m Rahmen der „Intergastra“ gehört sie seit Jahren zur Tradition: die „Nacht der Sterne“, die auch diesmal wieder im Mercedes-Benz-Museum über die Bühne ging. Veranstaltet wurde sie von der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung AHGZ (dfv Mediengruppe) zusammen mit Burg Staufeneck. Mit dabei: rund 150 Michelin-Sterneköche und 35 Haubenköche (Österreich). Die rund 900 geladenen Gäste sowie die internationalen Kochgrößen wurden vom Team Burg Staufeneck unter der Leitung von Sternekoch Rolf

Straubinger und Geschäftsinhaber Klaus Schurr mit kulinarischen Meisterleistungen versorgt. Programm-Highlight war die Präsentation des Hornstein-Rankings von Champagne Laurent-Perrier mit den besten Restaurants in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Das Ranking ergibt sich aus den Noten der marktführenden Restaurantführer und wird nach einem 100-Punkte-System ausgewertet. Die Gewinner sind für Deutschland die jeweils

Den Spitzenplatz in Stuttgart nimmt diesmal Denis Feix von der Zirbelstube im Hotel am Schlossgarten ein (bundesweit Platz 46). Es folgen Nico Burkhardt vom Olivo im Steigenberger Graf Zeppelin (Platz 50), Marco Akuzun vom top air (Platz 67), Vincent Klink von der Wielandshöhe (Platz 86) und Klaus Jaeschke vom YoSH (Platz 147). Aus der Region kamen außerdem ins Hornstein-Ranking: Martin Herrmann vom Le Pavillon im Hotel Dollenberg in Bad-Peterstal-Griesbach (Platz 26), Rolf Straubinger von Burg Staufeneck in Salach (Platz 63), Boris Rommel vom Le Cerf im Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe (Platz 64), Franz Feckl vom Landhaus Feckl in Ehningen (Platz 91), Philipp Kovacs vom Goldberg in Fellbach (Platz 98), Max Speyer von der Schwabenstube im Adler Asperg (Platz 104) und Benjamin Maerz vom Maerz in Bietign heim-Bissingen (118).

gourmet news

Schwäbische Traditionsküche Ferdinand und Maximilian Trautwein setzen sich im Gasthaus Zur Linde in Stuttgart-Möhringen für die regionalen Klassiker ein.

S

tuttgart-Marketing hat dieses Jahr bei seinen zahlreichen Werbeaktionen den Fokus auf das Schwerpunktthema „Genuss“ gelegt – den Gästen in der Schwabenmetropole soll damit Appetit auf die Region mit all ihren schwäbischen Spezialitäten, feinen Weinen und süffigen Bieren gemacht werden. Die zwei gebürtigen Schwaben Ferdinand und Maximi-

186

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

lian Trautwein vom Gasthaus Zur Linde in Stuttgart-Möhringen passen perfekt in dieses Konzept und haben daher auch gerne die Rolle als Genussbotschafter übernommen. Beide haben ihr Handwerk übrigens in der Sternegastronomie gelernt: Ferdinand Trautwein in der Wielandshöhe, Maximilian Trautwein auf Burg Staufeneck.

„Wir wollen unseren Gästen eine schwäbische Küche im Wohlfühlambiente servieren“, sagen die zwei Brüder. Die Gäste sitzen in der ehemaligen Poststation-Möhringen „wie dahoim“. „Wir setzen alte Rezepte in eine zeitgemäße Küche um und legen besonderen Wert darauf, dass alles von Tier und Pflanze verarbeitet wird“, betont Küchenmeister Ferdinand Trautwein. Angerichtet wird modern, um nicht nur dem Gaumen Lust zu machen, sondern auch einen Augenschmaus zu bieten. Das zahlte sich letztes Jahr schon aus, denn ihre hausgemachten Herrgottsb’scheißerle gewannen den Titel „Stuttgarts beste Maultaschen“ in der TV-Sendung „Mein Lokal, Dein Lokal – Spezial“ von Kabel 1. Anlässlich der DZT-Jahreskonferenz zum Thema „Culinary Germany“ haben sich beide Brüder unlängst auf den Weg nach Wien gemacht, um ihre schwäbischen Lieblingsgerichte im Nachbarland vorzustellen. Gemeinsam mit Journalisten kochten sie Maultaschen und Zwiebelrostbraten. Außerdem zeigten sie, wie Spätzle noch klassisch vom Holzbrett von Hand n geschabt werden.


essen & trinken

Feinster Fisch und schönes Ambiente Ein Jahr„neue“ Fischhalle Stuttgart: Die schicke Location inklusive Austern- und Champagner­bar in der Markthalle kommt mit ihren tagesfrischen Spezialitäten bestens bei den Kunden an.

O

b Räucherlachs- und Thunfischvariationen, Wildgarnelen, von Hand geangelter Loup de Mer aus Frankreich, Steinbutt und Seezunge, Rückenfilets vom Rotbarsch aus Island, Kabeljau, Heilbutt, Scholle, Seelachs oder Meeresfrüchte: Wenn es um frischen Fisch aus aller Welt geht, ist die von Looß Kulinarisches betriebene Fischhalle in der Markthalle eine der ersten Adressen der Region. Erst recht, seit sie nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in neuem Glanz erstrahlt. Ein Großteil des Angebots an Meeresfrüchten und Krustentieren kommt binnen Stunden vom Pariser Großmarkt direkt hierher. Kulinarische Highlights gibt es gleich eine ganze Menge, so zum Beispiel Räucherlachs aus dem schottischen Traditionsunternehmen St. James. „Jedes Filet wird dort von Hand sorgfältig mit Meersalz und braunem Zucker eingerieben und dann im Eichenholz-Rauch traditionell geräuchert“, so die mit viel Herzblut agierende Abteilungsleiterin Carolina Migliore. Eine absolute Spezialität sind auch die „Good Gambas“ aus Bayern, frische Salzwassergarnelen aus der Indoor-Aquakulturanlage von Crusta Nova – artgerecht und ohne Antibiotika aufgezogen und niemals tiefgefroren. Ein Hochgenuss. Letzteres gilt gleichermaßen für die Leckereien an der Austernund Champagnerbar. Der aufmerksame Oberkellner Enrico ­Accorsini verwöhnt seine Gäste hier zum Beispiel mit einem sensationellen Gourmetteller: Zwei Personen können sich dabei für 65 Euro einen halben Hummer, zwei gekochte Langustinos, vier Garnelen, Lachstatar, eine Lachsvariation, Meeresfrüchtesalat und vier Austern schmecken lassen. Unbedingt probieren sollte man außerdem die bretonische Fischsuppe mit verschiedenen n Edelfischen.

187


Kulinarischer Giro d’Italia Antonietta Arminante zusammen mit Weinexperte Luigi Tuti (2.v.li.) sowie Fabrizio Floris (li.) und Stefano Bellavista vom Serviceteam des Santa Lucia

Fünf Regionen, fünf Gerichte und fünf Weine: Zu einer leckeren Rundreise durch Bella Italia hatte Anfang März Antonietta Arminante zusammen mit ihrem Team von der Trattoria Santa Lucia in der Steinstraße in Stuttgart geladen. Und da zu feiner italienischen Küche selbstverständlich die entsprechenden Weine gehören,

war auch Luigi Tuti von Vini d’Italia Stuttgart mit an Bord. Mitgebracht hatte er Preziosen aus dem Veneto, Sardinien, der Toskana und Sizilien, zu denen die Küche des Santa Lucia Spezialitäten wie Oktopus vom Grill, Seewolf-Carpaccio, Casarecce-Nudeln mit Salsiccia, Spanferkel aus dem Ofen, verschiedene Käsesorten mit Marmelade und Parfait mit Passionsfrucht kreierte. Im mediterranen Ambiente des schicken Lokals genossen die Gäste

Feiner Oktopus vom Grill auf Kichererbsencreme mit geröstetem Knoblauchbrot

bis spät in den Abend das feine Degustations-Menü und die italienische Herzlichkeit. In Sachen Events war der Abend eine Premiere für Antonietta Arminante, für die Zukunft sind weitere Veranstaltungen dieser Art geplant, so zum Beispiel am 17. Mai und 27. September.

gourmet news 10 Jahre ARCOTEL Camino in Stuttgart Im Januar 2008 öff nete das ARCOTEL Camino Stuttgart seine Pforten. Das elegante 4-Sterne-Superior Hotel umfasst 168 Zimmer und Suiten und liegt zentral im Herzen Stuttgarts nahe des Hauptbahnhofs. In dem ehemaligen Waschund Badehaus im Stuttgarter Postdörfle, ursprünglich 1890 erbaut, fühlen sich heute Hotelgäste aus aller Welt wohl. Zum Geburtstag hatte im Januar 2018 Hoteldirektor Peter Leidig gemeinsam mit den ARCOTEL-Hotels-Eigentümern Dr. Renate Wimmer und Vorstand Martin Lachout zu einer großen Jubiläumsparty geladen. Mehr als 250 Mitarbeiter, Partner, Gäste, Freunde und Wegbegleiter des

Hauses feierten bis in die Morgenstunden. Themengebend für das ARCOTEL Camino ist der Jakobsweg mit seinen guten und vertrauensvollen Begegnungen. Wie auf dem echten Jakobsweg konnten die Gäste während des Jubiläumsabends verschiedene Stationen, an denen sich die Partner des ARCOTEL Camino präsentierten, besuchen und ihren Pilgerpass abstempeln lassen. Der vollständige Pilgerpass berechtigte dann zur Teilnahme an der Tombola.

Renate Wimmer und Peter Leidig beim Anschneiden der Geburtstagstorte

Hotel Park Consul in Esslingen Die Brendal Hotel Group mit Sitz in Berlin hatte bis dato drei Hotels in Kooperation mit Best Western Hotels Central Europe. Die Häuser mit Standorten in Esslingen, Heidenheim und Köln fi rmierten dabei unter dem Namen „Best Western Premier Hotel Park Consul“. Mit Blick auf die Zukunft haben die Gesellschafter der Gruppe einen Richtungswechsel beschlossen. Die Brendal Hotel Group hat sich aus der Kooperation mit Best Western gelöst – seit 1. Januar 2018 werden die Häuser

188

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

unter der Dachmarke „Brendal“ alleine betrieben und eigenständige Marken wie „Park Consul“ geführt. Verschiedene Funktionen der Häuser sind im Zuge der Änderung zentralisiert und vereinheitlicht worden. Ferner sind übergreifende Kompetenzteams vorgesehen. Die bestehenden 4-Sterne-Superior-Häuser wie das Park Consul in Esslingen sind bekannt für ihre hohe Qualität, ihren ausgezeichneten Service und ihre Orientierung auf das Wohl der Gäste.


essen & trinken

Ehepaar Livornese

Ein Sonett für den Gaumen Giuseppe Livornese und sein Team begrüßen ihre Gäste nun im Ristorante Enoteca Aria Stuttgart im neuen Bülow Skyline Tower auf dem Pragsattel.

R

und 20 Jahre lang war das Da Maurizio in der Calwer Straße sozusagen das zweite Zuhause von Giuseppe Livornese. Ende 2017 lief sein Pachtvertrag aus, verlängern wollte er nicht. Dem in der Hafenstadt Formia in der Region Latium geborenen Gastronomen stand der Sinn vielmehr nach der

Eröffnung eines neuen Lokals. Anfang März war es auf dem Pragsattel soweit: Giuseppe Livornese lud zur Eröffnung des Ristorante Enoteca Aria Stuttgart. Auf den Teller kommt auch hier wieder mit derselben Hingabe und Leidenschaft die ganze Vielfalt der italienischen Küche.

Erklärtes Ziel ist es, die Gäste in entspannter Atmosphäre mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verzaubern. Ob hausgemachte Pasta, tagesfrischer Fisch, tolle Fleischgerichte oder verführerische Dolce: Das Aria-Team legt großen Wert auf hohe Qualität unter Verwendung möglichst regionaler Produkte. Dazu internationale Weine, natürlich mit dem Schwerpunkt Italien. Selbstverständlich gibt es auch einen Mittagstisch mit täglich wechselnden A-la-Carte-Gerichten oder Menü. Aber auch das ist noch nicht alles. Denn ein leckeres Frühstück kann man sich im Aria ab 8 Uhr morgens auch genehmin gen.

189


essen & trinken

Gepflegte Schweizer Gastfreundschaft Jürgen Köhler bei seiner Jubiläumsrede

N

ach dem exklusiven Abend zum 10. Geburtstag des Hauses im vergangenen Oktober wurde im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport erneut zum Fest geladen: Anfang Januar fand im großen Ballsaal des 4-Sterne-Superior-Hotels der traditionelle Neujahrsempfang statt. Rund 300 Stammgäste, Kunden, Kooperationspartner sowie Vertreter aus Politik und Vereinen folgten der Einladung und ließen sich mit kulinarischen Köstlichkeiten und Livemusik vom Mövenpick-Team verwöhnen. Bei seiner Jubiläumsrede resümierte Jürgen Köhler, dass das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von fünf Prozent erfolgreich abgeschlossen werden konnte. „Weiterhin sind wir sehr stolz darauf, dass wir aufgrund unserer gleichbleibend hohen Qualität die Nummer 1 von 146 Hotels in Stuttgart auf dem Online-Portal Tripadvisor sind“, betonte Köhler.

Beim traditionellen Neujahrsempfang des Mövenpick Hotel Stuttgart Airport blickte Direktor Jürgen Köhler auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Ein Einblick in die zahlreichen Aktivitäten des Teams im Bereich Corporate Social Responsibility zeigte zudem auf, dass im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport das Thema Nachhaltigkeit und Soziales eine große Rolle spielt. So wurde das Hotel 2017 aufgrund der fünften Zertifizierung in Folge mit dem „Green Globe Gold-Status“ ausgezeichnet. „Mit diesem Thema kommt in unserem Hotel jeder der 150 Mitarbeiter in Berührung“, führte Köhler aus. Also von den Abteilungsleitern, die beispielsweise jedes Jahr vor Ort die Vesperkirche unterstützen, bis hin zu den Auszubildenden, die regelmäßig zu Besuch im Seniorenzentrum Sonnenhalde in Leinfelden-Echterdingen sind.

ve Entwicklung.“ Hierzu trägt mit Sicherheit auch die voraussichtlich Ende des Jahres stattfindende Eröffnung des zweiten Mövenpick Hotels an der Messe n Stuttgart bei.

Für das Jahr 2018 ist Jürgen Köhler erwartungsvoll: „Es steht ein überdurchschnittliches Messejahr bevor – wir erwarten daher weiterhin eine positi-

gourmet news Teamplayer und Ideengeber Julian Veigel ist neuer Küchenchef im Waldhotel Stuttgart.

Julian Veigel und Sebastian Apel

Ü

ber einen wahren Glücksgriff darf sich Jörg Grede, Direktor des Waldhotels Stuttgart auf Degerlochs Höhen, freuen. Denn mit Julian Veigel konnte er für die ambitionierte Küche des 4-Sterne-Superior Hotels einen Chefkoch gewinnen, der in seiner jungen Karriere schon an zahlreichen

190

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Orten für kulinarische Gaumenfreuden sorgte. Obwohl erst 27 Jahre alt, verfügt der neue Küchenchef bereits über viele Erfahrungen in unterschiedlichen Funktionen. Im Radisson Blu Frankfurt absolvierte er seine Ausbildung. Den Feinschliff bekam der begeisterte Koch dann von den Küchenchefs in verschiedenen Sternerestaurants – unter anderem von Christian Lohse im Restaurant „Fischers Fritz“ in Berlin. Nachdem Julian Veigel als Küchenchef im nestor Hotel eigene Akzente setzte, verschlug es ihn nach Göttingen. Im Hotel „Freizeit In“, einem der größten Tagungshotels Deutschlands, arbeitete er als verantwortlicher Küchenqualitätsmanager. Jetzt können sich die Gäste des Waldhotels Stuttgart darüber

freuen, dass es ihn wieder hinter Töpfe und Pfannen zog. In seiner Funktion als Küchenchef möchte er für reichlich frischen Wind sorgen. Dabei sieht er sich als absoluter Teamplayer und Ideengeber. Unterstützt wird der neue Küchenchef dabei von seiner rechten Hand, dem Sous-Chef Sebastian Apel. Wie Julian Veigel ist auch er ein kreativer Kopf in der Küche, der gerne mal querdenkt. Erfahrungen sammelte er unter anderem als Chef-Patissier im „Fässle“ in Degerloch“ und als Chef de Partie im Restaurant „Bon Gusto“. Beide sind eine echte Bereicherung für das Haus, wie wir bei einem Testessen n per­sönlich feststellen konnten.


top GENUSS Gastronomie-Tipps: Hotels, Restaurants, Weinstuben und Cafés aufgeteilt nach Gebieten in Stuttgart und der Region Sterne-Restaurants sind mit einem gekennzeichnet Die gekennzeichneten Restaurants verfügen über einen Raucherbereich innerhalb der Räumlichkeiten


anzeigen | genuss

ALTHOFF HOTEL AM SCHLOSSGARTEN  Schillerstraße 23 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2026-0 www.hotelschlossgarten.com

Das 5-Sterne „Leading Hotel of the W ­ orld“ gehört seit Jahren zu den f­ ührenden kuli­ ­ narischen Adressen der Region. In der gemütlichen Zirbelstube mitsamt einzig­ artiger Terrasse zum Schloss­ garten hin ­ präsentiert Sternekoch Denis Feix seine spannungsreichen und kreativen ­ Krea­ ­ tionen. Im Vordergrund steht dabei stets das Produkt von allerbester Qualität. ­Original englische Tea Time genießt man in der John Cranko-Lounge, darüber ­ hinaus offeriert die Weinwirtschaft  |  ­Weingut Franz Keller regionale Klassiker und eine große Weinauswahl von 190 Positionen. ­ Das ­ Leysieffer Café am Schlossgarten ­ergänzt das kulinarische Angebot mit einer ­großen Torten- und Kuchenauswahl sowie ­Confiserie von Leysieffer.

RESTAURANT LE CASSOULET im Le Méridien Stuttgart Willy-Brandt-Straße 30 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 2221-2270 lecassoulet@lemeridienstuttgart.com www.restaurant-lecassoulet.de

Der Treffpunkt für Genießer und kulinarische Abenteuer! Nach einer aufregenden Woche den Alltag vergessen und die Geschmacksnerven stimulieren? Da sind Sie bei unserem Genießerbuffet genau richtig! Feine regionale, internationale, warme, kalte Speisen + Spezialitäten warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden! Am Wochenende ausschlafen? Das geht! Mit unserem Sonntagsbrunch lässt sich die Woche gemütlich ausklingen. Dank unserer Kinderbetreuung wird es selbst für Mama und Papa ein entspannter Brunch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ▪▪ Genießerbuffet: Jeden Fr 18:30–22:30 Uhr, Brunch: Jeden So 12–15 Uhr 192

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

stuttgart mitte SANSIBAR BY BREUNINGER

Marktstraße 1–3 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 211 2200 sansibar-stuttgart@breuninger.de www.sansibarbybreuninger.de

Nordischer Charme, Kulinarik und eine Prise Seeluft: Die Stuttgarter Sansibar by Breuninger im Dorotheen Quartier, neben Düsseldorf das zweite Restaurant der legendären Sylter Kultmarke auf dem Festland, lädt zu den vielfältigsten Genüssen und Events ein. Die von Götz Rothacker geleitete Küche verwöhnt die Gäste mit Insel-Klassikern wie Sylter Austern, der berühmten Currywurst, getrüffeltem Seeteufel oder dem Sansibar Kaiserschmarrn ebenso wie mit lokalen Spezialitäten und saisonalen Highlights. Unter der Woche lockt mittags ein attraktiver Business Lunch mit Vorspeise und Hauptgang und abends ein wechselndes Drei-Gänge-Dinner-Menü. Ein echter Renner ist der Sansibar Brunch jeden Sonn- und Feiertag von 11 bis 15 Uhr. Auch als Location für private oder geschäftliche Anlässe jeder Art mit bis zu 200 Gästen erfreut sich die Sansibar großer Beliebtheit. Das Sansibar Team unterstützt Sie gerne bei der Planung Ihrer Veranstaltung. Durch eine individuelle Beratung werden Events zum Erlebnis. Ein weiteres Highlight: Mittwochs ab 18 Uhr wird die Sansibar by Breuninger zum After Work-Treffpunkt, am Wochenende sorgen ab 22 Uhr DJs für Clubatmosphäre. ▪▪Mo bis Do 11:30–24 Uhr, Fr 11:30–3 Uhr, Sa 9:30–3 Uhr, So 11:30–22 Uhr, Sansibar-Brunch jeden Sonn- und Feiertag von 11–15 Uhr.

RESTAURANT PLENUM  IM LANDTAG BADEN-WÜRTTEMBERG Konrad-Adenauer-Straße 3 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 30000016 | Fax 0711 30000017 info@benz-plenum.de | www.benz-gastronomie.de www.benz-plenum.de

Herzlich willkommen im R ­ estaurant Plenum im Landtag Baden-Württemberg! Zentral im Herzen Stuttgarts gelegen ­bietet das Plenum neben der tollen Lage eine der schönsten Terrassen der Stadt. K ­ulinarisch begeistert die Benz-Gastro­nomie mit v­ ielen landestypischen ­Produkten und Z ­ utaten sowie einer vielseitig k ­reativen und weltoffenen Küche. Besonders b ­ eliebt ist auch der Sonntags-Brunch, der mit Livecooking-Stationen und spannender Speisenauswahl punktet. Das Plenum kann außerdem teilweise oder exklusiv für P ­ rivatveranstaltungen und Business Events genutzt werden. ▪▪Mo bis Sa 11–0 Uhr, So 10:30–18 Uhr, Brunch am So 10:30–15 Uhr

ZUR WEINSTEIGE **** Hotel · Schlösschen · Gourmet-­Restaurant Inhaber Jörg & Andreas Scherle Hohenheimer Straße 28–30 70184 Stuttgart-Mitte | Telefon 0711 2367000 www.zur-weinsteige.de | www.koi-stuttgart.de

Das Restaurant Zur Weinsteige gehört – darin sind sich alle namhaften Gourmetführer ­einig – seit Jahren zu den Top-Ten-Restaurants in Stuttgart. Jörg Scherle verwöhnt seine Gäste in edel-rustikalem Ambiente mit k­reativen Köstlichkeiten der deutsch-mediterranen­ ­Küche. Sein Bruder Andreas empfiehlt dazu aus über 1000 im sehenswerten Gewölbekeller lagernden Kreszen­ sen die p ­assende Weinbe­ gleitung. Weitere Besonderheiten: Idyllischer R ­ebgarten und rosenum­ rankte Schlösschenterrasse, klimatisierter Tagungs­ und Ver­ anstaltungs­ raum sowie Hotelbar, in der geraucht werden darf. Außerdem: Weinhandel, Catering-Service und Handel mit ­exklusiven japanischen Koikarpfen.


anzeigen | genuss

stuttgart mitte

THE NEW DIMENSION OF DINNER & DANCE Das „Neue“ AMICI steht für hervorragende Qualität und Perfektion von Küche und Service. Das Speisenangebot ist mit einer euro-asiatischen Fusionsküche neu ausgerichtet. Ob Sushi oder kreativ zubereitete Fisch- und Fleischgerichte – die ständig wechselnde Speisekarte bietet für jeden Geschmack etwas Besonderes. Internationale Weine und feine, erlesene Champagner runden das Angebot ab. Im zeitlosen Ambiente dieser einmaligen

AMPULLE THE DRY GIN & BEEF CLUB

Location wird nicht nur Dinner sondern auch Dance zelebriert. Denn am Wochenende ist der Club im Obergeschoß für alle „AMICI“ geöffnet. Internationale DJ’s und wechselnde life acts sorgen für gelungene Partynächte. Die für einen Club außergewöhnliche Form- und Designsprache aus hochwertigsten Materialien und raffinierten Videowalls verwandelt das „Neue“ AMICI in eine exotische und maritime Welt.

AMICI Lautenschlagerstraße 2 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2270292 info@amici.de | www.amici.de

▪▪Mo bis Fr ab 12 Uhr, Sa und Feiertag ab 17:30 Uhr, So Ruhetag. Küche: Mo bis Do 12–14:30 Uhr und 18-22:30 Uhr, Fr, Sa bis 23 Uhr und Feiertag 18–22:30 Uhr

STUTTGARTER STÄFFELE

STUTTGARTER SCHLACHTHOF

Augustenstraße 31A | 70178 Stuttgart-West Telefon 0711 66419-217 | Fax 66419-250 www.ampulle.com

Buschlestraße 2A/2B 70178 Stuttgart Telefon 0711 66419-0 | Fax 66419-250 www.staeffele.de

Gasthaus – Biergarten – Café – Schweinemuseum Schlachthofstraße 2 | 70188 Stuttgart Telefon 0711 66419-500 | Fax 0711 66419-250 www.schlachthof-stuttgart.de facebook: www.facebook.com/StuttgarterSchlachthof

Die geschmackvolle, über 110 Jahre alte Apotheken-Ausstattung verleiht der Location ihren ganz besonderen Reiz. In diesem außergewöhnlichen Ambiente werden über 170 Gin-Sorten serviert. Die einzigartige Microdestillationsanlage mitten im Lokal ist ein echtes Schmuckstück. In Sachen Kulinarik liegt der Fokus auf ausgesuchten Fleisch-Spezialitäten aus dem Reifeschrank, in dem das kostbare Fleisch bei sehr geringer Feuchtigkeit gelagert wird und so seinen Eigengeschmack erhält. Die zum Beef abgestimmten Saucen und Dipps und die in Wacholder gekochten Spezialitäten runden das Thema Gin perfekt ab.

Ein absolutes Muss für alle, die echte schwäbische Küche noch haus- und handgemacht erleben möchten. Von einem „Stäffele“ zu sprechen ist aber falsch, schließlich gibt es deren gleich drei, die immer noch als Geheimtipp gehandelt werden: Stuttgarter Stäffele, Kleines Stäffele oder Antiker Weinkeller mit kleinem Korkenzieher-Museum eignen sich auch bestens für Feierlichkeiten jeglicher Art. Auch Weinproben im neuen Gewölbekeller „Raritäten-Kabinett“ werden hier zum ­Erlebnis – ausgesprochen seltene und umso edlere Weinspezialitäten aus Württemberg haben hier ihren Platz gefunden.

Im Stuttgarter Schlachthof finden die Gäste noch echte, deutsche Küche mit vielen Klassikern, sowie zahlreiche ausgefallenen Variationen. Das im Brauhaus-Stil gehaltene Gasthaus bietet bis zu 200 Personen Platz und sowohl auf den sonnenüberfluteten Terrassen, als auch im wunderschönen großen Biergarten kann man im Sommer die Seele baumeln lassen. Das größte SchweineMuseum der Welt bietet außerdem mit mehr als 45.000 Exponaten einen kuriosen Ausflug in die Welt der Schweine.

▪▪ Mo bis Fr ab 11:30–14 Uhr und ab 17 Uhr, Sa ab 18 Uhr, Sonn-und Feiertags geschlossen

▪▪Mo bis Fr ab 11 Uhr, warme ­Küche bis 23 Uhr. Mit Parkservice

▪▪Schweine­Museum täglich 11–19:30 Uhr, Gastronomie täglich ab 11 Uhr, durchgehend warme Küche, Parkplätze vorhanden Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

193


anzeigen | genuss

CUBE RESTAURANT

DAS NESENBACH

ALTE KANZLEI STUTTGART

Kleiner Schlossplatz 1 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2804-441 www.cube-restaurant.de

Dorotheenstraße 6 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 51889034 mail@nesenbach-stuttgart.de www.nesenbach-stuttgart.de

Schillerplatz 5A | 70173 Stuttgart Telefon 0711 294457 | Fax 294459 info@alte-kanzlei-stuttgart.de www.alte-kanzlei-stuttgart.de

Im Nesenbach im neuen Dorotheen-Quartier sorgen Marco Grenz und Bekim Pajazitaj ganztägig vom Frühstück über frische Mittagsgerichte bis zum Apéro-Angebot am Abend für genussvolle Stunden. Zur großen Bar im Erdgeschoss mit rund 70 Plätzen und im Sommer mit weiteren 90 Sitzplätzen im Außenbereich kommt im Obergeschoss noch das nesenbach top floor restaurant mit schwäbischen Klassikern. Ausgewählte Weine, Champagner und der Nesenbach-Sekt ergänzen die ständig wechselnde Speisekarte. Sonntags locken außerdem das Brunch-Buffet (10 bis 15 Uhr) und der italienische Abend (17 bis 21 Uhr). Das top floor restaurant eignet sich auch bestens für private Feiern oder exklusive Firmenevents.

Mitten in der Stadt kann man hier nach Herzenslust genießen und den Alltag vergessen. Das traditionsreiche Haus verwöhnt mit hausgemachten schwäbischen und internationalen Gerichten ebenso wie mit kreativen Salaten, Suppen, Snacks und Frühstückvariationen. Viele Gäste schauen einfach auch mal auf einen Cocktail, ein süffiges Bier oder einen feinen Wein vorbei. Neben den schick mit Holz gestalteten Räumlichkeiten stehen hierfür außerdem zwei herrliche Terrassen zum Schiller- und Schlossplatz hin zur Verfügung. Dazu kommen für private wie betriebliche Feiern mehrere Veranstaltungsräume.

Deliver a new dining experience

▪▪ Mo bis So 11:45–16:45 und 17:45–24 Uhr, Tischreservierung erforderlich. Alle Kreditkarten

▪▪ Mo bis Mi 8–1 Uhr, Do bis Sa 8–2 Uhr, So 9–23 Uhr

▪▪Mo bis Do 9:30–24 Uhr, Fr 9:30–1 Uhr, Sa 9–1 Uhr, So u. Feiert. 9–23 Uhr; w ­ arme Speisen bis 23 Uhr, So u. Feier­t. bis 22 Uhr

ABACCO’S

CARLS BRAUHAUS

COA  ASIAN FOOD & DRINKS

Rotebühlplatz 10 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 99792777 stuttgart@abaccos-steakhouse.de www.abaccos-steakhouse.de

Wirtshaus am Schlossplatz GmbH Stauffenbergstraße 1 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 25974611 | Fax 25974612 stuttgart@carls-brauhaus.de www.carls-brauhaus.de

Mailänder Platz 27 (Europaviertel) 70173 Stuttgart Telefon 0711 21953340 | Fax 21953349 stuttgart-europe-plaza@coa.as www.coa.as/stuttgart-europaviertel

In Carls Brauhaus im Königin-Olga-Bau am Schlossplatz lässt es sich herrlich genießen. Neben der ganzen Vielfalt der Privatbrauerei Dinkelacker-Schwabenbräu gibt’s beliebte Biermischgetränke und beste Weine aus der Region. Passend dazu verwöhnt das angesagte Lokal mit regionalen Spezialitäten, Leckereien vom Grill, einem täglich wechselnden Mittagstisch, Desserts und in der gläsernen Küche selbsthergestellten Kuchen. Täglich ab 22:30 Uhr lockt zudem die „Happy Hour“ für alle Cocktails. Innen ist Platz für 320 Gäste, auf der Terrasse für 180 Gäste. Für Feierlichkeiten steht außerdem ein separater Raum für bis zu 70 Personen zur Verfügung.

Urbanes Ambiente trifft auf südostasiatische Küche: Inspiriert von Hongkong, einer der bedeutendsten asiatischen Metropolen, bringt das zweite Stuttgarter coa Asian Food & Drinks ein Streetfood-Gefühl direkt ins Europaviertel. Dim Sum, kleine Köstlichkeiten, laden zum gemeinsamen Genießen mit Freunden und Familie ein. Darüber hinaus gibt es heiße Suppen, knackige Salate, scharfe Thai-Curries, frische Wok-Gerichte und Desserts. Alles konsequent ohne Geschmacksverstärker und stattdessen mit typisch asiatischen Kräutern verfeinert. Das lässige Ambiente des coa bietet sowohl den passenden Rahmen für ein schnelles Business-Lunch als auch eine entspannte Atmosphäre für ein gemütliches Dinner mit Freunden.

▪▪So bis Mi 10–24 Uhr, Do bis Sa 10–1 Uhr

▪▪Mo bis Sa 11-23 Uhr, So 12-22 Uhr

Lust auf Steak in Premium-Qualität? Dann ist Abacco’s Steakhouse die perfekte ­Adresse.­Im Oktober 2015 eröffnete in Stuttgart das erste Haus, im März 2016 folgte in 70825 Korntal-Münchingen, Stuttgarter Straße 121 das nächste. Das schick g ­ estaltete Lokal bietet das legendäre US Prime Beef sowie weitere hochwertige internationale Fleischspezialitäten zu fairen Preisen – und das in einer besonderen Zubereitungsform: Das Steak verlässt die Küche rundum ­karamellisiert auf einem 400 Grad heißen Stein. Der Gast entscheidet am Tisch selbst, welchen Garpunkt es e ­ rreichen soll. Dazu gibt es drei hausgemachte „Sößli“ und knusprige House Fries, Grillgemüse, Ofenkartoffel oder Salat. Von Mo bis Fr 11:30 bis 15 Uhr Uhr lockt außerdem eine spezielle Mittagskarte. ▪▪So bis Do 11:30–23:30 Uhr, Fr und Sa 11:30–0:30 Uhr 194

stuttgart mitte

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


anzeigen | genuss

stuttgart mitte SCHANKSTELLE

JIGGER & SPOON BAR

MASH STUTTGART

Jägerstraße 19 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 38967137 | info@superschanke.de www.superschanke.de

Gymnasiumstraße 33 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 21952260 drinks@jiggerandspoon.de www.jiggerandspoon.de

Forststraße 7 (Bosch-Areal) 70174 Stuttgart Mitte Telefon 0711 1209330 | Fax 12093322 mail@mash-stuttgart.de | www.mash-stuttgart.de

Als supercoole Bar- und Partylocation ist die ehemalige Tankstelle in der Jäger­ straße­schon seit Jahren Kult. Die sym­ pathische Mannschaft sorgt dabei mit einem ­ abwechslungsreichen Programm dafür, dass in Stuttgarts Nächten keine Langeweile aufkommt. Während bekannte­DJs heiße Beats spielen, genießt man Drinks und leckere Snacks, außerdem edle Barbecue-Spezialitäten vom Grill und nicht zuletzt die vielgerühmten Super-Burger. ­ Aber auch, wer’s lieber vegetarisch oder vegan mag, ist hier an der richtigen ­Adresse. Die kleine, hervorragend sortierte Wein­ karte lässt ebenfalls keine Wünsche offen. ▪▪Mo bis Mi 16–2 Uhr, Do 16–3 Uhr, Fr 16–5 Uhr und Sa 18–5 Uhr.

KINGS CLUB STUTTGART Calwer Straße 21 (Ecke Gymnasiumstraße) 70173 Stuttgart-Mitte | Telefon 0711 2264558 www.kingsclub-stuttgart.de

Originell, hochwertig und einzigartig: Das Konzept der Jigger & Spoon Bar im Stuttgarter Hospitalviertel hat voll ein­ geschlagen. Entstanden ist hier ein Ort, an dem man perfekt der Hektik des Alltags für einen Abend entfliehen kann. Die in ­einem alten Tresorraum gelegene Bar b ­esticht durch ein edles Interieur mit Piano, dunklen Holzvertäfelungen, Humidor und hochwertigen Drinks sowie edlen Weinen. Federführend für das hohe Qualitätsmaß zeigen sich vor allem die bekannten Bartender Uwe Heine und Barmeister Eric Bergmann, die dem Jigger & Spoon ihre unverwechselbare Handschrift geben. Großen Wert legt man vor allem auf die persönliche Note, mit der man seinen Gästen eine heimische und wohltuende Atmosphäre schaffen möchte. Der Einlass in der Gymnasiumstraße erfolgt per Klingel am Hauseingang, wobei man sich im Jigger & Spoon keinesfalls in Exklusivität hüllt, sondern selbstverständlich sämtliche Gäste willkommen heißt. Neben dem gängigen Abendbetrieb bietet das Jigger & Spoon zudem regelmäßige Veranstaltungen wie eine Cocktailschule oder spezielle Tastings an. Und wer up-todate bleiben will, sollte auf jeden Fall regelmäßig auf der Facebook-Präsenz der Bar vorbeischauen. ▪▪ So bis Mi 17 bis 3 Uhr, Do bis Sa 17-4 Uhr

Eine echte Institution, nicht nur in Stuttgart, sondern bundesweit. Der Kings Club von Laura war der bundesweit erste Club seiner Art und ist bis heute einer der angesagtesten Treffs der Künstler- und Schwulen­szene. Seit 40 Jahren in der Schwabenmetropole am selben Platz, hat der Club alle Stürme überstanden. Hier trifft sich ein überwiegend junges Publikum, um bei Musik vom DJ abzutanzen, es sich in den kuscheligen Sitzecken gemütlich zu machen – und den Alltag einfach draußen zu lassen. Die Getränkepreise: absolut fair. ▪▪Do bis So 22–6 Uhr

Das „mash“ ist eine der größten Eventlocations in Stuttgart, ansässig im Szeneviertel „Bosch-Areal“. Durch den großen, überdachten Innenhof und den mit dem „red dot“ und „Gastro-Award“ prämierten Innenausbau von Star-Architekt Peter Ippolito, stellt das „mash“ eine beeindruckende Kulisse dar. Ideal für Firmenfeiern, Tagungen, Hochzeiten, private Feiern und Tanzveranstaltungen aller Art. Die „In-house“ Eventagentur „Mash Event GmbH“ plant Ihre komplette Veranstaltung von A-Z, berät und organisiert gern auch ein abendfüllendes Rahmenprogramm. Das Catering durch die eigene Küche ist kein Problem, ob asiatisch, mediterran, international, ausgefallen oder bodenständig, kundenorientiertes Arbeiten ist eine der Stärken des großen Teams im „mash“ und wird Ihr Event ständig begleiten. Hier werden Sie zufrieden gestellt.

BOA Tübinger Straße 12–16 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 2263113 | Fax 6770108 info@boa-disco.de | www.boa-disco.de

Die Kult-Diskothek Nr. 1, wie es sie weit und breit kein zweites Mal gibt. Werner „Sloggi“ Finds Location schlängelt sich seit 1977 durchs Stuttgarter Nacht­leben – und das heute erfolgreicher denn je. Geradezu legendär ist der von Beginn an bestehende „Classic­Monday“, bei dem sich von Jung bis Alt alles trifft. Selbiges gilt auch für die „After-Work-Party“, die jeden Donnerstag mitsamt Buffet erfolgreich zelebriert und übrigens auch von vielen Firmen als Event gebucht wird. Freitags feiern regelmäßig Stuttgarter Gymnasien heiße Abi-Parties, samstags sind stimmungsvolle Motto-Parties angesagt. ▪▪Mo 22–3 Uhr, Do 18–3 Uhr, Fr und Sa 21–4 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

195


anzeigen | genuss

stuttgart mitte

RESTAURANT EMPORE Dorotheenstraße 4 | 70173 Stuttgart | Telefon 0711 470 44 00 | info@looss-kulinarisches.de | www.looss-kulinarisches.de

Vor über 25 Jahren, inspiriert von seinen vielen Besuchen in Mailand bei Feinkost Peck, gestaltete Dieter Looß das Restaurant Empore in der Stuttgarter Markthalle. In diesem besonderen Ambiente genießen Sie klassische als auch raffinierte saisonale italienische Spezialitäten. Das Restaurant Empore bietet eine durchgehend warme Küche von 11.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Bereits ab 9.00 Uhr morgens können Sie bei einem Prosecco-Frühstück oder auch nur bei einem Cappuccino an einem der heiß

TAUBERQUELLE

SONJA MERZ GASTRONOMIE 

Torstraße 19 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 55 32 933 info@tauberquelle-stuttgart.de www.tauberquelle-stuttgart.de

Biergarten im Schlossgarten I Volksfest Zelt Weihnachtsmarkt Stuttgart & Esslingen Eventcatering Telefon 0711 6868111 info@sonjamerzzelt.de I www.sonjamerzzelt.de

Wer Klassiker der schwäbischen Küche wie zu Omas Zeiten genießen möchte, ist bei Gabriele und Frank Schäfer genau an der richtigen Adresse. In dem urig-heimeligen Lokal (50 Plätze) wird herzliche Gastlichkeit par excellence gepflegt. Auf den Teller kommen Leckereien wie saure Kutteln, selbstgemachte Maultaschen, Fleischküchle, Rostbraten und Sauerbraten sowie saisonale Spezialitäten und süße Verführungen. Zudem gibt‘s einen täglich wechselnden Mittagstisch. Ein geradezu paradiesischer Ort ist im Sommer der idyllische Biergarten mit 70 Plätzen. Und für Feiern mit bis zu 30 Personen steht im 1. Stock ein eigenes Nebenzimmer zur Verfügung. ▪▪Mo bis Sa 11:30–24 Uhr, durchgehend warme Küche. Im November und Dezember auch an Sonntagen von 11:30–22 Uhr 196

begehrten Stehtische das bunte Treiben in der Markthalle beobachten. Die Balustrade sowie die mitten im Restaurant liegende große Bar laden am Nachmittag zum „Aperitivo“ ein. Ein Erlebnis, wie man es sonst nur aus der berühmten Galleria Vittoria Emanuele II in Mailand kennt, ist hier garantiert. Auch abends, wenn die historische Markthalle bereits ihre Pforten geschlossen hat, verwöhnen Sie die freundlichen Mitarbeiter der Empore mit aufmerksamem und familiärem Service. Für besondere Anlässe

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Die Sonja Merz Gastronomie bietet das ganze Jahr über die Gelegenheit bei hausgemachten schwäbischen Speisen gemeinsam gesellige Stunden zu verbringen. Ob im Biergarten inmitten des Schlossgartens bei sonnigen Stunden, im Sonja Merz Zelt auf dem Cannstatter Volksfest oder auf dem Weihnachtsmarkt in Esslingen und Stuttgart. Auch für private Veranstaltungen nehmen wir gerne Ihre ­Cateringwünsche entgegen. Egal zu welcher ­Gelegenheit, wir freuen uns jederzeit Sie als unsere ­Gäste begrüßen zu dürfen!

eignet sich unsere Loge über dem Restaurant Empore. Eine Räumlichkeit mit ganz eigenem Charme der 20er-Jahre mit dem Blick in die Markthalle. Gerne reservieren wir Ihnen die Loge für Ihre Familienfeier oder Ihr Firmenevent. Genießen Sie den Sommer auf unserer herrlichen Terrasse inmitten der Fußgängerzone. ▪▪ Mo bis Sa 9–23 Uhr, warme Küche bis 22 Uhr. So und Feiertage geschlossen. Abendeingang über die Sporerstraße.

SCHMÜCKER GASTRO & CATERING GMBH Siemensstraße 48 | 70469 Stuttgart Telefon 0711 75858390 | info@schmuecker.eu www.schmuecker-gastro.de

Seit über 20 Jahren steht die Schmücker Gastro & Catering GmbH für individuelle gastronomische Konzepte ganz nach den Wünschen der Kunden. Dabei fühlt sich das erfahrene Cateringteam von Michael Schmücker der Tradition wie auch der Moderne verpflichtet und kreiert immer wieder außergewöhnliche Ideen. Ob für kleine Feiern, große Anlässe oder Events der Extraklasse: Bei Schmücker wird alles aus einer Hand geboten – also Speisen und Getränke, Dienstleistungen, vollständiges Equipment und, wenn gewünscht, auch der passende Veranstaltungsort. So profitieren die Kunden von der sorgfältigen sowie absolut verlässlichen Umsetzung ihrer Vorstellungen und können mit Sicherheit gelungene Feste entspannt genießen.


anzeigen | genuss

stuttgart mitte und nord APOTHEKE AM EUGENSPLATZ 

RESTAURANT WEISSENHOF 

ZUM HEURIGEN

TAGESBAR – BISTRO

IM ARCOTEL CAMINO STUTTGART

Haußmannstraße 1 | 70188 Stuttgart Telefon 0711 25995715 info@apotheke-cafe.de | www.apotheke-cafe.de

Heilbronner Straße 21 | 70191 Stuttgart Telefon 0711 258 58-0 restaurant.camino@arcotelhotels.com www.arcotelhotels.com

Mähderklinge 6 | 70469 Stuttgart-Feuerbach Telefon 0711 7940019 genuss@heurigen-stuttgart.de www.heurigen-stuttgart.de

Über den Dächern der City ist die A ­ potheke von Lutz Metzger als stylische Tagesbar und Bistro zu jeder Zeit ein Ort, an dem man es sich gut gehen lassen kann. Vom kleinen Frühstück unter der Woche bis zum „Glück für 2“ zum Wochenendauftakt ist mit kreativer Abwechslung für den individuel­ len ­ Hunger immer was zu finden. Mittags stehen wöchentlich fünf wechselnde Gerichte der Crossover-geprägten Küche auf der Karte, Nachmittagskaffee und -kuchen gibt’s so selbstverständlich wie den Aperitivo ­zwischen 17:30 und 19:30 Uhr sowie ab 18 Uhr die tagesaktuelle Abendkarte. ▪▪Mo bis Fr 7–22 Uhr, Sa 8–22 Uhr, So 8–20 Uhr

Altbewährtes fortsetzen, Innovatives schaffen und der kulinarischen Vielfalt die Möglichkeit zu neuen Begegnungen geben, das ist die Philosophie des Restaurants WEISSENHOF. Mit viel Raffinesse und Liebe zum Detail kreiert unser Küchenteam außergewöhnliche Köstlichkeiten und interpretiert mit regionalen Produkten bekannte Klassiker neu. Für die Liebhaber edler Tropfen präsentieren wir Ihnen eine große Auswahl an erlesenen Weinen. Schwäbisch-österreichische Spezialitäten, stilvolles Ambiente sowie ein perfekter und aufmerksamer Service runden Ihren Aufenthalt ab. ▪▪ Mo bis Fr 12–14 Uhr, Mo bis So 18–22:30 Uhr

Die traditionelle, aber modern geführte Weinwirtschaft bietet Speis und Trank für jedermann – von der Bauernküche zur Haubenküche. Liebe zum Essen, Trinken, zu gesunder Ernährung und persönlicher Gästebetreuung – mit dieser Philosophie arbeitet das Team im Heurigen. Das Angebot reicht von bodenständiger schwäbischer Kost über die deutsche Küche bis hin zu Gerichten aus Österreich, Südtirol und Frankreich. Alle Gerichte werden täglich frisch, mit heimischen Produkten und viel Liebe zubereitet. Das Wirtshaus „zum Heurigen“ ist die optimale Location im Raum Stuttgart für private oder geschäftliche Feiern und Veranstaltungen mit bis zu 120 Personen. ▪▪Di bis Sa ab 17 Uhr, Küche ab 17:30 Uhr, So ab 12 Uhr, Küche ab 12:30 Uhr, Mo Ruhetag.

LA COMMEDIA

TRATTORIA SANTA LUCIA

ARIA  RISTORANTE ENOTECA

Ristorante – Bar – Lounge Büchsenstraße 26 | 70174 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 12040777 info@la-commedia.com | www.la-commedia.com

Steinstraße 3 | 70173 Stuttgart-Mitte Telefon 0711 6647674 info@trattoriasantalucia.de www.trattoriasantalucia.de

Stresemannstraße 87 | 70191 Stuttgart-Nord Telefon 0711 38049455 info@aria.restaurant | www.aria.restaurant

Ob edles Pasta-, Fleisch- oder Fischgericht, leckerer Mittagstisch, ein Glas Wein oder einen Espresso zwischendurch: Das Konzept des „La Commedia“ von Luigi Aracri und Piero Cuna lässt keine Wünsche offen. Im Ristorante wie im Bistrobereich mit Bar und Lounge des schicken, direkt ans Renitenztheater angebundenen Lokals genießt man in herrlich ungezwungenem Ambiente Lebensart pur. „La vita è bella“, lautet das Motto der beiden sympathischen Gastronomen und ihres Teams, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Gästen kulinarisch ein Stück Italien zu schenken. Regelmäßig finden hier auch Veranstaltungen den passenden Raum. Und die Terrasse im neu gestalteten Hospitalviertel ist sowieso ein Traum.

Seit den 1950er-Jahren ist das Santa Lucia eine bewährte Adresse für Liebhaber der italienischen Küche. Inzwischen von ­Antonietta Arminante geführt, bereitet die Trattoria ihren Gästen in ungezwungenem Ambiente mit mediterraner Leichtigkeit unbeschwerte gesellige Stunden. Kulinarisch liegt der Schwerpunkt auf lecker zubereitetem Fisch, angesagt sind außerdem hausgemachte Pasta, Fleisch und Dolce mit passender Weinbegleitung. Unter der Woche lockt zudem ein täglich wechselnder Mittagstisch. Im Sommer lädt auch die schöne Terrasse zum Verweilen ein.

Giuseppe (Pino) Livornese begrüßt Sie herzlich im neuem ARIA auf dem Pragsattel zwischen der Mercedes Bank und dem Theaterhaus im Skyline Tower. Wir wollen Sie mit einem Sonett für den Gaumen verwöhnen: mit selbstgemachten Pasta, Pizza, Edle Fische, Fleischgerichte oder Süßspeisen- der kulinarischen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Ob ab 8 Uhr bei einem leckeren Frühstück, beim Business-Lunch bis 16 Uhr oder am Abend, wir legen sehr großen Wert auf hohe Qualität und stets frische Zubereitung. Genießen Sie die Vielfalt der Weine mit Schwerpunkt Italien einfach nur mal an unser langen Theke mit Freunden. Benvenuti e buon appetito.

▪▪ Warme Küche: Mo bis Mi 11:30–23 Uhr, Do, Fr und Sa 11:30–23:30 Uhr, So 17–23 Uhr.

▪▪Mo bis Fr 12–15 Uhr und 18–24 Uhr, Sa 12–24 Uhr, So Ruhetag

▪▪Mo bis Sa 8–24 Uhr, Frühstück 8–11 Uhr, Warme Küche 11:30–23 Uhr, So Ruhetag Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

197


anzeigen | genuss

RISTORANTE RUSTICONE

NANNINA

Naststraße 15D | 70376 Stuttgart-­ Bad Cannstatt (im Römerkastell) Telefon 0711 4708119 info@ristorante-rusticone.de www.ristorante-rusticone.de

Gaishämmerstraße 14 70186 Stuttgart-Gablenberg Telefon 0711 7775172 info@nannina.de | www.nannina.de

Nach dem Umzug ins Römerkastell empfan­ gen Sandra und Giuseppe Lavorato ihre Gäste nun in größeren Räumlich­keiten, die Platz für bis zu 80 Personen bieten. Nichts geändert hat sich an der erst­ klassigen Küche. Umgeben von viel Backstein, Holz ­ und Glas genießt man hier die Empfehlun­ gen des sympathischen Ehepaars – ob edle Fischgerichte, Meeresfrüchte, Fleisch oder verführerische Pasta. Ebenfalls von bester Qualität ist der Mittagstisch. Für Feiern in ganz besonderem Rahmen eignet sich die eigens geschaffene Vinothek für bis zu 16 Personen. Und im Sommer steht auch eine schöne Terrasse zur Verfügung.

Gehobene italienische Küche ist seit 30 Jah­ ren das Markenzeichen von Giovanna di Tommaso. Inspiriert von ihrer Heimat Apu­ lien, verzaubert die sympathische Gastrono­ min ihre Gäste im „Nannina“ mit Gerichten, die durch die erlesene Auswahl an Zutaten zu etwas ganz Besonderem werden. Im Mittel­ punkt steht stets das Produkt, das durch die so schonende wie raffinierte ­Zubereitung zu einer überaus geschmackvollen Offenba­ rung wird. Für den perfekten Service und die passende Weinempfehlung sorgen ihr Sohn ­Fabio und ihr Bruder Bartolomeo. Im Innen­ bereich stehen 42 Plätze zur Verfügung, auf der schönen Terrasse 36 Plätze.

▪▪Di bis Fr und So 12–14:30 Uhr und 18–23 Uhr, Sa 18-23 Uhr, Mo Ruhetag

▪▪Di bis Fr + So 12–14:30 und 18–23 Uhr, Sa 18:30–23 Uhr

RISTORANTE VILLA RUSTICA

DA CAPO – IM KULTURPARK BERG

Gablenberger Hauptstraße 20 70186 Stuttgart-Gablenberg Telefon 0711 467276 info@villarustica-stuttgart.de www.villarustica-stuttgart.de

Italienisch nach allen Regeln der Kunst: In der Villa Rustica wird nichts dem Zufall überlassen. Vielmehr werden die Gäste vom Ambien­ te über den Service bis hin zur mediterranen Küche von Roberto und Caterina Madeddus Familie mit herzlicher Gastfreundschaft in den Süden entführt. Ob im Restaurant oder auf der gemütlichen Terrasse, die dank ihrer Lage auch noch im Herbst zum Verweilen einlädt: Alles, was der Gaumen begehrt – immer wieder variiert und auch der Jahreszeit angepasst – kommt hier auf den Tisch. Vom edlen Fleischund Fischgericht über die hausgemachte Pasta bis zum verführerischen Dolce. Großer Beliebt­ heit erfreuen sich außerdem der Mittagstisch und die Weinauswahl mit vielen Raritäten. ▪▪Täglich 12–14:30 Uhr und 18–23 Uhr. Sa ab 18 Uhr, Di Ruhetag 198

stuttgart ost

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Teckstraße 60 | 70190 Stuttgart-Ost (Kulturpark Berg) Telefon 0711 2624848 | mail@dacapo-stuttgart.de www.dacapo-stuttgart.de

Gibt es etwas Schöneres, als kulinarisch so richtig verwöhnt zu werden und dabei in Erinnerungen an Bella Italia zu schwelgen? Das stilvolle Ristorante da capo ist hierfür mit seinem stimmungsvollen Ambiente und dem herzlichen Service genau der richtige Ort. In zwangloser Atmosphäre genießt man eine authentische italienische Küche mit perfekt darauf abgestimmten Weinen. Dolce vita also par excellence. Und das in Stuttgart. Unser Tipp – ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe: einfach einen Tisch re­ servieren und es sich gut gehen lassen! ▪▪Mo bis Fr 12–14:30 Uhr und ab 18 Uhr, Sa und Feiertage ab 18 Uhr, So geschlossen. Sonntags kann das da capo selbstverständlich weiterhin für Veranstaltungen und geschlossene ­Gesellschaften gebucht werden

WEIN-UND SEKTGUT CHRISTEL CURRLE  GUTSAUSSCHANK „ZUM DREIMÄDELHAUS“ Tiroler Straße 17 | 70329 Stuttgart Tel: 0711 34271733 oder 322451 info@weingut-currle.de | www.weingut-currle.de

Das Weingut liegt im malerischen Weinort Uhlbach. Hier am Fuße der Grabkapelle er­ zeugt Christel Currle in dritter Generation Spitzenweine und Sekt nach traditioneller Flaschengärung. 2017 wurde sie als in­ ternationale Winzerin des Jahres für ihre Leistungen im Weinberg und Keller ausge­ zeichnet. Der Gutsausschank lädt zur Ver­ kostung der eigenen Weine ein. Gekocht wird schwäbisch raffiniert. Scheint die Sonne, so sitzen Sie in unserem schönen Hof. Unsere Lokalität können Sie für Ihren außergewöhnlichen Weinevent oder Ihre vielseitige Veranstaltung gerne anfragen. ▪▪ Weinverkauf: Mi bis Do 16–19 Uhr, Fr 14–19 Uhr, Sa 10–14 Uhr, Guts­ ausschank: 13. bis 25.3. und 3.4. bis 6.5.2018 täglich 11 Uhr, Mo Ruhetag

GRANDLS HOFBRÄU ZELT 2 x im Jahr auf dem Cannstatter Wasen: April/Mai: Stuttgarter Frühlingsfest September/Oktober: Cannstatter Volksfest Reservierungs-Hotline 0711 5509090 info@grandl.com | www.grandl.com

Ob Cannstatter Volksfest oder Stuttgarter Frühlingsfest – wer echtes Wasen-Feeling erleben möchte, ist in Grandls Hofbräu Zelt goldrichtig! Die Stimmung ist legendär und bei Top-Livemusik lässt es sich natürlich erstklassig feiern. Ergreifen Sie jetzt die Ge­ legenheit und sichern Sie sich noch heute Ihre Plätze für eine gemütliche Runde mit Freunden, Kollegen, dem Verein oder Ihrer Familie. Sämtliche verfügbare Plätze finden Sie tagesaktuell unter www.grandl.com.


anzeigen | genuss

stuttgart süd LA BRUSCHETTA

RESTAURANT ­TROLLINGER

RESTAURANT FINCH 

Pfaffenwaldring 62 | 70569 Stuttgart-Vaihingen Telefon 0711 6874956 info@la-bruschetta-vaihingen.de www.la-bruschetta-vaihingen.de

im MÖVENPICK Hotel Stuttgart Airport Flughafenstraße 50 | 70629 Stuttgart Telefon 0711 55344-9028 | Fax 55344-9000 hotel.stuttgart.airport@movenpick.com www.movenpick.com/stuttgart-airport

IM WALDHOTEL STUTTGART

In herrlich ungezwungener Atmosphäre ganz in der Nähe der Uni verwöhnt das Team um Antonio di Primio mit vielen Leckereien aus Bella Italia. Zu den Highlights zählen die Fischgerichte, eine Spezialität der Köchin aus den Abruzzen. Ganz oben auf der Hitliste – auch für den Mittagstisch – stehen außerdem die rustikale Pizza sowie hausgemachte Pasta, je nach Saison zum Beispiel mit Steinpilzen oder Trüffel. Passend dazu gibt es eine schöne Weinauswahl von Südtirol bis Sizilien. Im Lokal ist Platz für 50 Gäste, im Wintergarten für 25 Gäste und auf der Terrasse für 60 Gäste. ▪▪Mo bis Fr 11–15 und 18–22 Uhr, So 12–21 Uhr. Sa ist Ruhetag, für geschlossene Gesellschaften kann aber gebucht werden.

Ob traditionell schweizerisch, regional oder international, für die kulinarische Vielseitigkeit ist das Restaurant Trollinger bekannt. Ein stilvolles Ambiente und herzlicher Service bieten die richtige Atmosphäre, um Kulinarisches und Weine aus aller Welt zu genießen. Der separate Private Dining Bereich mit offenem Kamin, lädt zu Feierlichkeiten für bis zu 24 Personen ein. Am Sonntag lockt der traditionelle Brunch. Für Abende zu zweit begeistert das Twingle Menü, ein saisonal abgestimmtes 4-Gang Menü. ▪▪Das Restaurant Trollinger ist täglich von 5:30 bis 23 Uhr geöffnet

ILYSIA AM WALLGRABEN

RESTAURANT LEONHARDTS

Möhringer Landstraße 100 70563 ­Stuttgart-Vaihingen | ­Telefon 0711 7801756

Jahnstraße 120 | 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon: 0711 91429800 info@leonhardts-fernsehturm.de www.leonhardts-fernsehturm.de

Paradiesisch griechisch lautet die D ­ evise im Ilysia am Wallgraben. Das beginnt an der kleinen Apéritifbar und geht beim freundlichen Service weiter. Die elegante griechische Küche mit vielfältigen frischen Fisch- und Fleischgerichten überrascht mit wöchentlich wechselnden Angeboten. Spezialitäten sind unter anderem Seezunge, Zander und Seeteufel. Für jeden Wunsch gibt es den passenden Wein griechischer, französischer, deutscher oder italienischer Provenienz. Für Feierlichkeiten aller Art ­stehen Räume für bis zu 90 Personen zur Ver­fügung. Im Sommer lässt es sich bequem auf der herrlichen, überdachten Terrasse genießen. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Haus. ▪▪Täglich 11:30–15 und 17:30–24 Uhr

Der Stuttgarter Fernsehturm ist nicht nur in Sachen Aussicht, sondern auch gastro­ nomisch einen Besuch wert: Im gemütlich mit viel Holz und schicker Bar gestalteten Leonhardts serviert das ambitionierte Team um Restaurantleiter Geza Bako eine schöne Palette schwäbischer Klassiker wie auch mediterran angehauchte Leckereien. Ein absolutes Muss für Genießer sind auch die Burger-Spezialitäten mit Rindfleisch oder Lachs. Unter der Woche gibt’s außerdem einen täglich wechselnden Mittagstisch. All dies genießt man in herrlich ungezwungenem Ambiente, im Sommer auch draußen auf der Terrasse.

Guts-Muths-Weg 18 70597 Stuttgart-Degerloch Telefon 0711 18572-0 | Fax 0711 18572-405 gastronomie@waldhotel-stuttgart.de www.waldhotel-stuttgart.de/genießen

Gastgeber aus Leidenschaft – dafür ist das Waldhotel Stuttgart weit über die R ­ egion hinaus bekannt. Ein Besuch im a-la-­carteRestaurant FINCH ­ unterstreicht ­ diese ­Philosophie nachhaltig. Bei den stets frisch zubereiteten Speisen trifft Ideen­ reichtum auf klassisches Küchenhandwerk. ­ Serviert werden regionale und inter­ nationale Klassiker, neu und modern inter­ ­ pretiert. Dabei kommen nur beste Zutaten in den Topf: regionale Produkte aus nach­ haltigem und kontrolliertem Anbau und ­Haltung, frische Kräuter aus dem eigenen Kräuter­garten und selbstverständlich k ­ eine Zusatzstoffe. Auch Gäste, die Leckeres ohne Fleisch bevorzugen, finden hier eine attraktive Auswahl. Für all das steht ab ­ ­sofort ­Julian Veigel, der als neuer Küchenchef das ­ ambitionierte Küchenteam im ­Restaurant FINCH leitet. Darf es außer Wein einmal etwas N ­ eues als Getränkebegleitung sein? Hier hat sich das Waldhotel etwas Besonderes e ­ in­fallen lassen. Als Highlights veranstaltet es drei ­ Themendinner mit dem Spirituosen­ botschafter Jürgen Deibel. Merken Sie sich am besten schon die Termine vor: den 22.06.18 zum Gin Dinner, den 20.09.18 zum Rum Dinner und den 15.11.18 zum Whiskey Dinner. Wer das Hotel bisher noch nicht kennt, kann sich am 10.06.18 beim Tag der o ­ ffenen Tür von 12–18 Uhr ­davon über­zeugen, dass das Waldhotel weit mehr zu bieten hat. Ein tolles Ambiente, eine ­einmalige Lage direkt am Waldsaum in einem parkartigen Grundstück und ­ wunderschöne Zimmer und Suiten. Unsere Empfehlung für den Aus­ klang des Tages: Nehmen Sie einen Drink in der Hotelbar No. 18 und genießen Sie dort die schöne Stimmung bei Live­musik. ▪▪Täglich geöffnet, Reservierung unter 0711 18572-0

▪▪Mo bis Do 11:30–23 Uhr, Fr und Sa 11:30–24 Uhr, So 11:30–22 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

199


anzeigen | genuss

GASTHAUS ZUR LINDE Sigmaringer Straße 49 70567 Stuttgart-Möhringen Telefon 0711 7199590 | info@linde-stuttgart.de www.linde-stuttgart.de

Die hervorragende Küche und das einzigartige Ambiente haben die Linde in Möhringen längst über Stuttgart hinaus bekannt gemacht. In dieser Tradition verwöhnen die neuen Inhaber und Küchenchefs Ferdinand und Maximilian Trautwein ihre Gäste mit einer feinen schwäbischen Küche auf der Basis von Omas Rezepturen. Klassiker bilden die Grundlage, dazu kommen regelmäßig wechselnde kulinarische Gaumenfreuden, die an den hiesigen Grenzen nicht Halt machen. Die gemütlichen Gasträume und der urige Gewölbekeller mit separater Bar bieten insgesamt 100 Personen Platz und sind auch beliebte Räumlichkeiten für Feiern. Ein Traum im Sommer: der lauschige Garten. ▪▪Mo bis Sa ab 18 Uhr, mittags auf Anfrage

TRAUTWEIN CATERING Schießhausstraße 9 | 70599 Stuttgart Telefon 0711 986910-600 info@trautwein-catering.de www.trautwein-catering.de

Gäste begeistern. Gibt es eine schönere Aufgabe? In der nunmehr vierten Generation betreut unser Familien-Unternehmen Trautwein Catering Gäste im Großraum Stuttgart. Wo auch immer wir für unsere Kunden tätig sind, ein Prinzip steht bei jeder Veranstaltung an oberster Stelle: Gastfreundschaft. Die große Stärke von Trautwein Catering: jahrzehntelange Erfahrung im ­ Planen, Gestalten und Umsetzen von Veranstaltungen. Ob Sie eine exklusive private Feier ausrichten wollen oder ein Firmen-Event im ganz großen Stil: unser Team hat das Know-how und das Fingerspitzengefühl, aus ­Ihrem Fest etwas ganz Besonderes zu machen. 200

stuttgart süd RESTAURANT MÖHRINGER HEXLE IM HOTEL GLORIA Vaihinger Straße 7 70567 Stuttgart-­Möhringen Telefon 0711 7185-0 (Hotel) oder -117 (Restaurant) info@moehringerhexle.de www.moehringerhexle.de info@hotelgloria.de www.hotelgloria.de

Im „Möhringer Hexle“ von Evelyn Kraft setzt man konsequent auf Qualität. Als Anhänger des „Slow-Food“-Gedankens werden die Rohstoffe überwiegend regional und teilweise in Bio-Qualität eingekauft. Mit seiner neuen deutschen, mediterran inspirierten und immer auch saisonal orientierten Küche ist das Lokal eine gelungene Verbindung aus Tradition und Moderne. Tagungs- und Bankettmöglichkeiten für bis zu 80 Personen und eine traumhafte Sommerterrasse runden das Angebot ab. Das angeschlossene Hotel Gloria vereint Welt­offenheit und Gemütlichkeit in Wohlfühl-Ambiente auf perfekte Weise. Individuell und mit viel Liebe gestaltete Zimmer empfangen die Gäste hier mit 3-Sterne-Plus Komfort. Special für Ladies: die Gloria „Frauenzimmer“ – mit einigen Kleinigkeiten, damit Frau sich wohl fühlt. Das Hotel ist ideal zur Messe, zum Flughafen, zum Musical oder zur Stuttgarter City gelegen und bietet auch zahlreiche Arrangements. Morgens beginnt der Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbüfett, mittags und abends kann man sich im „Hexle“ verwöhnen lassen. Zum Service des Hotels gehört übrigens auch eine Sauna. Und WLAN ist in allen Zimmern kostenfrei. ▪▪Restaurant täglich 12–14 und 18–24 Uhr, So 12–14 Uhr

RISTORANTE CAMPIONI Schönbergstraße 38 (Top Tennis Kemnat) 73760 Ostfildern-Kemnat Telefon 0711 16220533 www.ristorante-campioni.de

Im gemütlich rustikal eingerichteten Ristorante von Christian ­Volpe kann man bei leckerer italienischer Küche den Alltagsstress hinter sich lassen oder nach dem Tennisspiel bestens entspannen. Die Pizzen sind ein Traum, die saisonal orientierte Speisenkarte wartet außerdem mit marktfrischen Gerichten wie Antipasti, Fleisch, Fisch- und Pasta auf. D ­ arüber hinaus gibt es unter der Woche einen abwechslungsreichen Mittagtisch. Im Ristorante mitsamt Bar ist Platz für 100 Personen, im Sommer lockt im Außenbereich die ­schöne Terrasse. ▪▪Mo bis Sa 11:30–15 und 17:30–23 Uhr, So durchgehend warme Küche

APARTMENT HOTEL  RESIDENZ STEINENBRONN Lerchenstraße 14 71144 Steinenbronn Telefon 07157 7360 | Fax 07157 3074 info@residenz-hotel.de www.residenz-hotel.de

9 km vom Messegelände – nah am Flughafen! Unser Hotel ist ideal für Städte- oder Geschäftsreisen. Das Konzept des Apartmenthotels vereint die Flexibilität von Hotelübernachtungen mit dem Komfort der eigenen vier Wände. Dies ist auch unser Motto: „Möglichst nah am Zuhause“. Sie sollen sich bei uns so wohl wie möglich fühlen. Bei uns gibt es attraktive Tagespreise und besonders günstige Langzeitpauschalen. Unser Apartment-Hotel ist die moderne und preiswerte Alternative zur klassischen Hotelübernachtung.

S

S

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Stuttga


Ausgabe 1 | 27. Jahrgang Frühjahr 2018 | 6,– € | E 30973 F

D A S

L I F E S T Y L E - M A G A Z I N

F Ü R

D I E

R E G I O N

STUTTGART Präsentieren Sie sich auch

online beim

STUTTGART

Fragen

Sie uns!

Wir beraten

Sie gerne!

top-magazin-stuttgart.de

Stuttgart_Titel_1-18.indd 2

12.03.2018 10:12:42


anzeigen | genuss

esslingen und ludwigsburg

WEINKELLER EINHORN 

WEINSTUBE EISSELE

RESTAURANT PARKCAFÉ

Heugasse 17 | 73728 Esslingen-Altstadt Telefon 0711 353590 | Fax 359126 info@weinkeller-einhorn.de www.weinkeller-einhorn.de

Seracher Straße 117 | 73732 Esslingen Telefon 0711 377000 | Fax 3001804 info@weinstube-eissele.de

In den Anlagen 2 | 71640 Ludwigsburg Telefon 07141 923867 | Fax 903575 info@restaurant-parkcafe.com www.restaurant-parkcafe.com

Schlemmen und Geselligkeit in historischem Gemäuer: Auf diesen Nenner lässt sich die Philosophie des Esslinger Kultlokals bringen. Seit über 30 Jahren lockt das von Fritz und Kerstin Weiß gegründete und mittlerweile von Sohn Moritz geführte Einhorn mit einem Ambiente, das seinesgleichen sucht. Damit Leib und Seele zusammengehalten werden, bewirtet das Einhorn-Team seine Gäste mit leckeren schwäbischen Köstlichkeiten und saisonalen Gerichten, süffigen Weinen und den Bieren der Zwiefalter Klosterbrauerei. ▪▪Mo bis Sa 11:30–14 Uhr (Mittagstisch) und 17–24 Uhr.

Wer typisch schwäbisch essen möchte, ist in der Weinstube Eißele in Serach seit jeher genau an der richtigen Adresse. Spezialitäten wie Maultaschen mit Kartoffelsalat, Rostbraten, Fleischküchle, saure Nierle mit Bratkartoffeln sowie Gans und Ente genießen hier geradezu Kultstatus. An diese Tradition knüpft auch der neue Pächter Oliver Brehmer an, der seit über 10 Jahren hier den Kochlöffel schwingt. In urgemütlichem Ambiente sorgt er dafür, dass die Gäste sich rundum wohlfühlen. Zu den Leckereien auf dem Teller genießt man gute Tropfen von bekannten Winzern vornehmlich aus der Region. Regelmäßig sind an Samstagen auch besondere Events geplant. ▪▪Mo bis Fr 12–14 und 18–23 Uhr, Sa, So und Feiertage nach Vereinbarung. Täglich geöffnet von 8–23 Uhr, warme Küche von 11:30–22 Uhr

„Tischlein deck dich“ heißt es nicht nur im Märchengarten des Blühenden Barock, sondern speziell auch im Restaurant Parkcafé von Torsten Lacher und seiner Mannschaft. Zum erholsamen Aufenthalt in geradezu südländischer Umgebung stehen ein schöner Wintergarten (150 Plätze) sowie eine mediterrane Sonnenterrasse (200 Plätze) zur Verfügung. Hier werden die Gäste mit schwäbischen Leckereien ebenso verwöhnt wie mit Kaffee und Kuchen. Den einzigartigen Rahmen für Geburtstagspartys, Hochzeiten oder Firmenjubiläen bieten der blaue und der gelbe Salon im historischen Spielhaus. ▪▪Täglich 10–18 Uhr (So und Feiertage 11:30– 14:30 Uhr exklusiver Brunch im blauen und gelben Salon).

HOTEL PARK CONSUL

HOTEL-RESTAURANT KELTER

CAFÉ BACI

Stuttgart/Esslingen am Neckar Grabbrunnenstraße 19 73728 Esslingen am Neckar Telefon 0711 41111-0 | Fax 41111-699 pcesslingen@consul-hotels.com www.pcesslingen.consul-hotels.com

Kelterstraße 104 73733 Esslingen-Neckarhalde Telefon 0711 918906-0 | Fax 918906-28

Marktplatz 6 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 6420833 www.baci-eiscafe.de

Brendal Esslingen HotelbetriebsGmbH , Geschäftsführer Michael Mönch, Seydlitzstraße 1A, 10557 Berlin

Jeden Sonntag von 11.00 bis 14.30 Uhr bietet das Hotel Park Consul in Esslingen einen ausgewogenen Brunch mit regionalen und internationalen Köstlichkeiten an. Genießen Sie beliebte Klassiker kombiniert mit neuen Kreationen unseres Küchenchefs. Ob ein zweites Frühstück oder ein gepflegter Sonntagslunch, unser Buffet lässt keine Wünsche offen. Verbinden Sie doch Ihren Besuch bei uns mit einem Spaziergang durch die historische Altstadt und genießen Sie den Kontrast von Altstadt und Moderne. Preis pro Person: 36,00 Euro inklusive Kaffeespezialitäten, Tee und heiße Schokolade. Wir freuen uns auf Sie! 202

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Gastfreundschaft hat hier seit jeher Tradition im Restaurant ebenso wie in der urigen „Kelter-Stube“ oder der Gartenwirtschaft mit üppig grüner Terrasse. Allein die malerischen Sonnenuntergänge, die man von hier oben beobachten kann, sind einen Besuch wert. Egal ob ausgesuchte schwäbische Gerichte, internationale Speisen oder köstliche Saison-Spezialitäten: Ewald Rayher, der Chef des Hauses, versteht seine Kunst meisterhaft. Dazu lässt man sich einen guten Württemberger Wein oder ein frisch gezapftes Bier vom Fass schmecken. Parkplätze direkt vor dem Haus. ▪▪Täglich außer Mo 11–15 und 17:30– 24 Uhr, im Sommer durchgehend

Auf der Sonnenseite des Marktplatzes begeistert das Café Baci Tag für Tag seine Gäste mit leckerem hausgemachtem Eis, das nach eigenen Familienrezepturen stets frisch produziert wird. Begehrt sind neben den Eisbechern auch kleine Snacks wie Panini und Toasts sowie süße Verführungen wie Apfestrudel und heiße Waffeln. Nicht fehlen dürfen Drinks wie Apérol Sprizz, Hugo und ein gutes Gin-Sortiment sowie selbstverständlich Café in allen Variationen. Das Baci-Team freut sich auf Ihren Besuch.


anzeigen | genuss

ludwigsburg und region HOTEL UND RESTAURANT

EBERHARDS 

RESTAURANT SCHWABENSTUBEN

Holzgartenstraße 31 74321 Bietigheim-Bissingen Telefon 07142 77193-0 | Fax 07142 77193-77 info@eberhards.de | www.eberhards.de

Marktplatz 5 | 71691 Freiberg am Neckar Telefon 07141 7 50 37 info@restaurant-schwabenstuben.de www.restaurant-schwabenstuben.de

Zeit zu genießen: So lautet das Motto im Eberhards. Mit seiner einmaligen Lage direkt an der Enz ist schon der Standort pure Erholung. Ob Lunch mit kreativem Business-Menü, After-Work-Snack oder Dinner à la carte mit Freunden und Familie: Auf der Karte finden sich die schwäbischen Klassiker der Region ebenso wie mediterran angehauchte Gerichte für Feinschmecker. Neben einem hervorragenden Weinangebot internationaler wie nationaler Häuser kann man auch die erlesenen Tropfen vieler regionaler Weingüter probieren und dabei sogar von der Terrasse aus in die angrenzenden Weinberge schauen.

Der Name ist Programm – denn hier kommen die echten Highlights aus Omas Küche auf den Teller. Am Herd verarbeitet Alexander Neuberth frische regionale und saisonale Produkte zu schwäbischen Gaumengnüssen. Ob Sporttreibende, Senioren oder Familien mit Kindern: Mit ihrer schwäbischen Gastlichkeit heißt Pia Neuberth alle Gäste herzlich willkommen. Wochentags gibt es zusätzlich einen täglich wechselnden Mittagstisch, ein Wochengericht und ein Monatsgericht. Tagungen, Hochzeiten, Ausfluggruppen, Geschäftsessen und weitere Veranstaltungen werden ebenfalls professionell beraten und betreut. Nicht vergessen werden darf das Catering des Hauses.

▪▪Mo bis Fr 11–23 Uhr, Sa 17–23 Uhr, So 11–14 Uhr

▪▪Di bis Fr 12–14 Uhr und 18–22 Uhr, Sa 18–22 Uhr, So 12–20 Uhr, Mo Ruhetag

RINGHOTEL ADLER  Stuttgarter Straße 2 | 71679 Asperg Telefon 07141 2660-0 | Fax 2660-60 info@adler-asperg.de | www.adler-asperg.de

70 exklusiv ausgestattete Hotelzimmer und Themen-Appartements beherbergt das Ringhotel Adler. Im lokaltypischen Ambiente bieten wir stilvolle, helle Räume und einen Wellnessbereich mit Hallenbad und Sauna. Mit herzlicher Gastfreundschaft und einem hervorragenden Rundumservice begleiten wir Sie während Ihres Aufenthalts. Bei Buchung über die Adler Webseite bieten wir 10 Euro Rabatt pro Zimmer/Nacht. Auch kulinarisch verwöhnt der Adler Asperg in seinen über die Grenzen hinaus bekannten Restaurants mit Internationalen und Schwäbischen Spezialitäten. ▪▪ Schwabenstube Mi, Do und Fr 18:30– 22 Uhr, Sa 18–22 Uhr; Aguila Mo bis Fr 18–23 Uhr, So 17:30–22 Uhr; Schubartstube Fr bis Sa 17–23:30 Uhr, So 12–21 Uhr.

LUIGI’S

INTERMEZZO

IMPASTO

Milaneo, Obergeschoss Mailänder Platz 7 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 30006320 kontakt@iafelice-gastronomie.de www.iafelice-gastronomie.de

Breuningerland Ludwigsburg, Obergeschoss Heinkelstraße 1 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 242 07 52 kontakt@iafelice-gastronomie.de www.iafelice-gastronomie.de

Breuningerland Ludwigsburg, Erdgeschoss 1 Heinkelstraße 1| 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 242 07 52 kontakt@iafelice-gastronomie.de www.iafelice-gastronomie.de

Pasta, Pizza und Salate wie aus Italien im Milaneo in Stuttgart vor Ort genießen oder einfach mitnehmen: Für Besucher des Milaneo und Angestellte in den angrenzenden Büros hat sich das Luigi’s längst als beliebte Anlaufstelle für eine Shoppingpause oder für die Mittagspause etabliert. Alles wird nach Originalrezepten mit Zutaten von ausgewählten Lieferanten frisch und lecker direkt vor den Augen der Kunden in der offenen Küche zubereitet. Und wer es etwas eiliger hat, entscheidet sich kurzerhand für eine Portion Pasta direkt „to go“.

Willkommen in Italien – und das m ­ itten in der Passage des Breuningerland in Ludwigsburg. Seit 2001 genießt man im Ristorante Intermezzo in gemütlicher Atmosphäre mit bestem Service lecker zubereitete Gerichte nach Originalrezepten. Selbstverständlich werden alle Zutaten frisch von ausgewählten Lieferanten bezogen. Neben einer umfangreichen Karte mit Pizza, Pasta, Fleischgerichten und Salaten gibt es eine ständig wechselnde Wochenkarte mit neuen Ideen passend zur Jahreszeit sowie eine gut sortierte Weinkarte.

„Pizza to go“ im Breuningerland Ludwigsburg für den kleinen Hunger zwischendurch frisch aus dem Ofen: Wenn sich beim Einkaufsbummel der kleine Hunger meldet, dann ist ein kurzer Stop beim impasto die beste Idee. Hier bekommen die Kunden leckere, frisch zubereitete Pizza direkt auf die Hand zum Mitnehmen. Natürlich nach original italienischem Rezept und nur mit den besten Zutaten.

▪▪Mo bis Do 10–20 Uhr, Fr 10–21:30 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr, So geschlossen.

▪▪Mo bis Mi und Fr 10–20 Uhr, Do 10–22 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr, So geschlossen.

▪▪Mo bis Mi und Fr 10–20 Uhr, Do 10–22 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr, So geschlossen. Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

203


anzeigen | genuss

region

LANDHAUS FECKL 

MIYO ASIAN SOULFOOD

HOTEL DOLLENBERG 

Keltenweg 1 | 71139 Ehningen Telefon 07034 2377-0, Fax 2377-277 info@landhausfeckl.de | www.landhausfeckl.de www.feckls-apart.com | www.lifekochschule.de

BreuningerLand Sindelfingen Tilsiter Straße 15 | 71065 Sindelfingen Telefon 07031 4651557 BreuningerLand Ludwigsburg Heinkelstr 1 | 71634 Ludwigsburg Telefon 07141 6483853 www.miyo.de

77740 Bad Peterstal-Griesbach Telefon 07806 78-0 | Fax 1272 info@dollenberg.de | www.dollenberg.de

Herzlichkeit, familiäre Atmosphäre, stilvolles Ambiente und innovative kulinarische Raffinesse: Auf diesen Nenner lässt sich das seit vielen Jahren erfolgreiche Konzept des Teams um Sternekoch Franz Feckl und seiner Ehefrau Manuela bringen. Die Gäste kommen deshalb nicht nur aus dem nahen Stuttgart nach Ehningen, sondern teilweise von weit her. Franz Feckl, seit 31 Jahren ununterbrochen mit einem Michelin-Stern dekoriert, weiß Feinschmecker dabei immer wieder aufs Neue zu überraschen mit regionalen Klassikern wie zum Beispiel Rostbraten, Ochsenschwanz oder Rehrücken, die sich auf der Speisenkarte ebenso finden wie die leichte mediterrane Küche.. Neben A-la-Carte-Gerichten, einem „Großen Menü“ mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten sowie einem „Innovativen Menü“ Kohlenhydrate reduziert oder einem vegetarischen Menü, gibt’s mittags auch einen 3-Gänge-Business-Lunch. Ideal eignet sich die Gourmet-Adresse auch für Feste und Tagungen. Darüber hinaus verfügt das Landhaus über 21 Gästezimmer sowie im nur wenige Meter entfernten Apart-Hotel über 28 hochwertig eingerichtete Studios und Suiten. Ein Lobbybereich, ein zusätzlich buchbarer Konferenzraum für 8 Personen und ein ein­ladender Außenbereich runden das Angebot ab. Für den Weg ins Landhaus steht ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung. Integriert ins Apart-Hotel ist außerdem eine Siemens-Life-Kochschule, die man für exklusive Meetings in kleinem Kreis auch mieten kann. ▪▪Di bis Sa 12–14 und 18–22 Uhr, So, Mo und Feiertage geschlossen

Tauchen Sie ein in die Welt der japanischen Küche und genießen Sie feinste Sushi-Kreationen sowie japanische Köstlichkeiten nach traditioneller Zubereitung. In unseren Restaurants erwarten Sie eine angenehme Atmosphäre, ein freundliches Serviceteam sowie traditionelle asiatische Gerichte. Im Sushi-Bereich zaubern erfahrene Köche feine Köstlichkeiten aus frischen und qualitativ hochwertigen Rohstoffen. ▪▪Mo bis Mi und Fr 10–20 Uhr, Do 10–22 Uhr, Sa 9:30–20 Uhr

CHECK INN FOODPORT Ehemaliges Böblinger Flugfeld Liesel-Bach-Straße 10 | 71034 Böblingen Telefon 07031 2053200 kontakt@check-inn.events www.check-inn.events

Direkt neben Bentley auf dem Gelände der MOTORWORLD Region Stuttgart in Böblingen begeistert das Restaurant CHECK INN FOOD­PORT mit einem durchdachten Mix von anspruchsvoller Kulinarik und stylischem Lounge-Ambiente. Umgeben von schönem und hochwertigem Leder, genießt man eine international inspirierte Küche, die mit süddeutschem Zwiebelrostbraten und Maul­­taschen ebenso aufwartet wie Quinoa-­ Salat mit Thunfisch Sashimi, US-Prime-Beef und einem wechselnden frischen Catch of the day. Unbedingt probieren sollte man zudem die besondere Spezialität des Hauses: die pizzaähnliche „Pinsa Romana“ – belegt mit innovativen Leckereien. ▪▪Mo bis Fr 12–14:30 und 17:30–23 Uhr, Sa 17–23 Uhr, So 11:30–23 Uhr Küche bis 21 Uhr

204

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

Hotel Dollenberg – Ihr 5-Sterne-Superior Urlaub im Schwarzwald! Hoch über Bad Peterstal-Griesbach gelegen, verwöhnen Familie Schmiederer und ihre Mitarbeiter die Gäste buchstäblich auf höchstem Niveau. Das Team um Grand-Chef Martin Herrmann (2 MICHELIN-Sterne) ist berühmt für seine kreative Küche, marktfrische Produkte werden zu Gaumenerlebnissen. Speisen Sie in edlen Restaurants, im eleganten »LePavillon«, in der Kaminstube oder in den zünftigen Bauernstuben. Die hellen, freundlichen Zimmer, Junior-Suiten, Suiten und Luxus-Suiten sind Inseln der Behaglichkeit. Die neue Spa- und Wellness-Oase „­DOLLINA“ bietet auf 5.000 m² Erholung pur: Relaxen in sechs verschiedenen Bädern von 16 °C bis 34 °C, in Mineralwasser- und Solebad, in ­Innen- und Außenbecken. Sieben verschiedene Saunen und Dampfgrotten laden zur Entspannung und Gesundheitsvorsorge ein. Die Dollenberg Spa-Abteilung wartet mit großzügigen, hochmodernen Räumlichkeiten sowie mit Wellness-Suiten auf. Klassische Bäder wie Mineralwasser-, Moor-Schlammbad oder das Stangerbad sind ebenso im Programm, wie das breite Massagen-Angebot mit z. B. Ayurveda-, Hot-Stone- oder Klangschalenmassage. Im großen Fitnessraum werden Sie zu Yoga- und Aerobic-Übungen eingeladen. Medizinisch betreut werden Sie in der hauseigenen Arztpraxis.


anzeigen | genuss

region

WALD & SCHLOSSHOTEL FRIEDRICHSRUHE  Kärcherstraße 11 | 74639 Friedrichsruhe/Zweiflingen Telefon 07941 6087-0 | Fax 60 87 888 | hotel@schlosshotel-friedrichsruhe.de | www.schlosshotel-friedrichsruhe.de

Das 5-Sterne-Superior Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, idyllisch gelegen im Hohenloher Land, lädt in eine einzigartige Welt des Genusses ein. Die vier verschiedenen Restaurants des Hotels mit ihren unterschiedlichen Konzepten stehen dabei unter der Leitung von Sternekoch Boris Rommel. Im eleganten Gourmet-Restaurant (1 Michelinstern, 16 GaultMillau-Punkte) werden die Gäste mit exquisiter Haute Cuisine verwöhnt. Auf der Speisekarte stehen traditionelle Gerichte modern interpretiert mit „französischem Charme“. Im Weinkeller lagern dazu die besten Tropfen aus aller Welt. Herzlichen Service garantieren Maître Dominique Metzger und sein Team. Die „Jägerstube“ (15 GaultMillau-Punkte) offeriert

SCHLOSS WEITENBURG HOTEL & RESTAURANT 72181 Starzach-Weitenburg Telefon 07457 933-0, Fax 933-100 www.schloss-weitenburg.de

Herrschaftlich genießen, gerade mal 40 Autominuten von Stuttgart entfernt: Schloss Weitenburg ist die ideale Adresse, wenn es etwas Besonderes zu feiern gibt oder man einfach Lust auf einen unvergesslichen Tagesausflug hat. Am Herd steht Markus Ginster, der in seiner zeitgemäßen, frischen Küche auch Wild aus eigener Jagd verarbeitet. Vom Restaurant in der alten Burgküche und im Sommer von der Terrasse genießt man den einzigartigen Ausblick ins Neckartal und auf den Golfplatz. Außerdem: 17 Doppel- und 8 Einzelzimmer sowie 3 Suiten, Festräume bis 120 Personen. ▪▪ Küche: Täglich 12–14 und 18:30–21:30 Uhr. Am Nachmittag werden Kaffee und Kuchen sowie Vesper serviert.

veredelte regionale Klassiker, im „Spa Bistro“ werden leichte Wellness-Gerichte serviert. Last but not least kann man sich in der rustikalen „Waldschänke“ Hohenloher Spezialitäten schmecken lassen. Auch für Entspannung ist gesorgt. Zum Beispiel in der mehrfach ausgezeichneten, 4.400 Quadratmeter großen SpaWelt inklusive 400 Quadratmeter KLAFS Saunalandschaft mitsamt wundervollen Treatments mit der hauseigenen Wein-Wellness-Kosmetiklinie SanVino. Ein voll ausgestattetes High-Tech-Fitnesscenter, Sportkurse mit Personal Trainer sowie Sinnes- und Mentaltraining runden das Angebot ab. Einen privaten Spa-Genuss offerieren zwei Präsidentensuiten mit eigenen Wellnessberei-

chen und Behandlungsmöglichkeiten. Gerade mal 200 Schritte vom Hotel entfernt, zählt der 27-Loch-Meisterschaftsplatz des Golfclubs Heilbronn-Hohenlohe mit seinen schnellen Grüns, den unterschiedlich großen Wasserhindernissen und den abwechslungsreichen Fairways zu den Highlights im deutschen Golfsport. ▪▪Gourmet-Restaurant Di bis Sa 19–21 Uhr; Jägerstube täglich 12–14:30 und 19–21:30 Uhr; Waldschänke Mi bis Sa sowie So und Feiertage 17–23 Uhr; Spa Bistro täglich 12–20 Uhr.

FUGGEREI

EINHORN 

Restaurant Münstergasse 2 | 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 30003 info@restaurant-fuggerei.de www.restaurant-fuggerei.de

HOTEL – RESTAURANT – WEINBAR

Ob Kreuzgrat-Gewölberestaurant, Münstersaal oder das Zigarrenzimmer, lassen Sie sich vom Zauber der Fuggerei gefangen nehmen und wählen Sie die passende Räumlichkeit für die unterschiedlichsten Anlässe. Frische ist Trumpf. Das ist unsere Maxime. Wir kreieren für Sie herrliche Kompositionen mit Produkten, vornehmlich aus der Region. Dabei steht die „international schwäbische Küche“ mit ihren Spezialitäten im Vordergrund. Für welchen Anlass auch immer, Sie werden das Richtige bei uns finden. Lassen Sie sich von ausgesuchten Köstlichkeiten überraschen und genießen Sie herzliche Gastfreundschaft in gemütlichem Ambiente. Wir freuen uns auf Sie! ▪▪11:30–15 Uhr und 17:30–23 Uhr, Küchenzeiten: 11:30–13:30 Uhr und 17:30–21 Uhr

Hauptstraße 55 | 71570 Oppenweiler Telefon 07191 227 770-0 Telefax 07191 227 770-8 info@einhorn-oppenweiler.de www.einhorn-oppenweiler.de

Klassisch-schwäbische Landhausküche mit Produkten aus der Region, vielfältig kombiniert und saisonal variiert mit mediterranen Einflüssen: In den historischen Mauern des Einhorn lässt es sich wunderbar genießen. In schickem Ambiente verwöhnen Mirela und Toni Wahl ihre Gäste mittags wie abends nach Maß. Die Klasse des Hauses spiegelt sich auch im gut sortierten Weinkeller des Hauses wider. Für private Feiern und Firmenevents ab 15 Personen stehen das Gourmetstüberl 1806 und das David-Mauser-Zimmer zur Verfügung. Auch die Weinbar kann für Feiern gebucht werden. Ein Traum im Sommer: die herrliche Terrasse. ▪▪ Mo bis Sa 11:30–14 Uhr und 17:30–22 Uhr. So und Feiertage 11:30–14:30 Uhr und 17:30–21:30 Uhr. Weinbar Mo bis Fr 17–1 Uhr Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

205


Foto: Thomas Niedermüller

Stuttgarter Frühlingsfest

Gartenmesse

Porsche Tennis Grand Prix

Termine Feste 80. Stuttgarter Frühlingsfest Drei Wochen lang Vergnügen pur für die ganze Familie. ▪▪Sa, 21. April bis So, 13. Mai, Cannstatter Wasen

250. Ludwigsburger Pferdemarkt Großes Stadt- und Volksfest mit Kunstund Handwerkermarkt, mit Pferdeschau, mittelalterlichem Lager und Turnier, Festumzug und vielen weiteren Aktionen. ▪▪Fr, 8. bis Mo, 11. Juni, Ludwigsburger Innenstadt und Bärenwiese

Messen Retro Classics Weltweit größte Oldtimermesse. Treffpunkt für Fahrkultur und Lifestyle inklusive Sonderschauen und Zeitzeugen. ▪▪Do, 22. bis So, 25. März, Messe Stuttgart

Garten Messe zu Outdoor und Ambiente rund um den Garten, Blütenmeere, Nacht der Sinne (Do) und spektakuläre Schaugärten. Zeitgleich finden die Frühjahrsmessen „auto motor und sport i-Mobility”, „Fair Handeln“, „Markt des guten Geschmacks – die Slow-Food-Messe”, „Yogaworld“, „Kreativ“, „Mineralien, Fossilien, Schmuck“ und „Haus, Holz, Energie“ statt.

10. SWR Sommerfestival Vier Tage lang Musik, Kultur, Party und „Tatort“ auf dem Schlossplatz.

▪▪Sa, 5. und So, 6. Mai, Messe Stuttgart

Daniil Trifonov und Gidon Kremer Die beiden Ausnahmekünstler spielen – teilweise gemeinsam mit der Kremerata Baltica – Werke von Schumann (1. Violinsonate), Sumera (Symphonē für Streicher und Percussion), Mendelssohn (Oktett Es-Dur in der Fassung für Streichorchester) und Trifonov höchstpertsönlich (Quintetto Concertante für Violine, Klavier und Kammerorchester).

Sport 41. Porsche-Tennis-Grand-Prix Stelldichein der Crème de la Crème des internationalen Damentennis. ▪▪Sa, 21. bis So, 29. April, Porsche-Arena Stuttgart

40. MercedesCup Tennisklassiker der ATP World Tour auf dem Killesberg. ▪▪Sa, 9. bis So, 17. Juni, TC Weissenhof

▪▪Fr, 18. bis Mo, 21. Mai, Schlossplatz Stuttgart

▪▪Sa, 2. Juni 20 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, BeethovenSaal

▪▪Mi, 28. März. bis Mo, 2. April, Theaterhaus

Theater/Oper/Ballett/Tanz Ein Strumpfband seiner Liebeslust Komödie von Erfolgsautor Tobias Goldfarb mit Kommissar Holzapfel, einem kriminalistischen Genie der Kaiserzeit, der weder vor dem Leonhardsvierteil noch vor den hohen Herrn oder gar Königin Charlotte Halt macht

Internationale Bachakademie Solisten, Gächinger Cantorey und Orchester unter Leitung von Hans-Christoph Rademann interpretieren Werke von Händel (Dixit Dominus), Ligeti (Lux aeterna), Messiaen (O sacrum convivium) und Bach (Christ lag in Todesbanden).

Don Pasquale Gaetano Donizettis glänzendstes Werk – traurig-bittere Komödie voller Egoismus und Kälte um den gealterten reichen Don Pasquale.

Musik 31. Internationale Theaterhaus Jazztage Sechs Tage mit internationalen Jazzgrößen, darunter Legende Lee Konitz.

▪▪Uraufführung Do, 22. März, Komödie im Marquardt

▪▪Do, 5. bis So, 8. April, Messe Stuttgart

▪▪ Sa, 21. April, 19 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Beethoven-Saal

▪▪Premiere So, 25. März, 18 Uhr, Staatstheater Stuttgart, Opernhaus

Invest Die Leitmesse für Finanzen und Geldanlage findet 2017 zum 18. Mal in Stuttgart statt und ist die größte Veranstaltung im deutschsprachigen Raum rund um Finanzthemen.

Grigory Sokolov Der Meisterpianist spielt Klaviersonaten von Haydn und Schuberts posthume Impromptus

Lotte in Weimar Schauspiel von John von Düffel nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann.

▪▪Fr, 13. bis Sa, 14. April, Messe Stuttgart

▪▪ Mi, 25. April, 20 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Beethoven-Saal

▪▪Premiere am Fr, 27. April, 20 Uhr, Altes Schauspielhaus

31. Control Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung mit Marktführern und innovativen Anbietern.

85. Ludwigsburger Schlossfestspiele Konzerte, Musiktheater, Tanz und Performance in Schlössern, Kirchen, Klöstern und weiteren historisch reizvollen Gemäuern.

The Gift Eric Gauthier nimmt mit einem Stück von Itzik Galili Abschied als Solist.

▪▪Di, 24. bis Fr, 27. April, Messe Stuttgart 206

Cosmetica Alles rund um pflegende, apparative und dekorative Kosmetik, Hand-, Nagel- und Fußpflege, Wellness, Sonnenkosmetik, Solarien sowie Farb- und Stilberatung. Und „GUT zu FUSS“-Kongress.

▪▪Do, 3. Mai bis So, 23. September, verschiedene Spielorte (Ludwigsburg, Bietigheim, Wertheim, Stuttgart, Haigerloch, Bad Imnau, Salem, Wolfegg)

▪▪Fr, 27. bis Mo, 30. April und Mi, 9. bis So, 13. Mai, Theaterhaus Stuttgart


Foto: Johan Persson

Der Glöckner von Nôtre-Dame

Salome Der biblische Stoff über die judäische Prinzessin. Nach Oscar Wilde und Einar Schleef in der Regie von Sebastian Baumgarten. ▪▪Premiere Do, 10. Mai, 19:30 Uhr, Staatstheater Stuttgart, Schauspielhaus

Egon Madsen 75 – Ein Tanzabend für eine Legende Mit Egon Madsen, Eric Gauthier, Grupo Assurd, Julia Krämer, Thomas Lempertz, Marianne Kruuse und die Theaterhaus-Company Gauthier Dance. Getanzt wird unter anderem ein Anniversary Solo von Bigonzetti für und mit Egon Madsen. ▪▪Fr, 25. und Sa, 26. Mai, 20 Uhr, Theaterhaus

Musical/Varieté/ Kabarett 14. Deutsch-Türkische Kabarettwoche Mit Mussin Omurca, Kerim Pamuk, Tan Caglar, Idil Baydar, Fatih Cevikkollu und Özcan Cosar und fünf Stuttgart-Premieren. ▪▪Fr, 23.März bis So, 1. April, Renitenztheater

26. Stuttgarter Kabarettfestival 2018 Mit Matthias Deutschmann, Pigor & Eichhorn, Werner Brix, Lisa Catena, Uli Keuler, Shahak Shapira, Christian Ehring, dem Comedy-Duo Carrington-Brown und Martin Frank. ▪▪Fr, 13. April bis So, 22. April, Rosenau, Laboratorium, Merlin, Renitenztheater, Theaterhaus

7. Stuttgarter MASTER Comedy Clash Die besten Newcomer der letzten Monate und gestandene Comedyprofis sorgen für einen spritzigen Abend. Das Publikum wählt am Ende den besten Newcomer. ▪▪Sa, 5. Mai, 20 Uhr, Theaterhaus

Internationales Trickfilm-Festival

Burlesque Affairs Grandiose Künstler aus aller Welt: jetzt noch lasziver und sündiger. ▪▪Noch bis So, 13. Mai, Mi, Do, Fr, Sa 20 Uhr, So 18 Uhr, Friedrichsbau Varieté Theater auf dem Pragsattel

Der Glöckner von Nôtre-Dame Die einzigartige Geschichte des Glöckners Quasimodo und der schönen Esmeralda: bombastische Inszenierung und kraftvolle Musik. ▪▪Di und Mi 18:30 Uhr, Do und Fr 19:30 Uhr, Sa 14:30 und 19:30 Uhr und So 14 und 19 Uhr, SI-Erlebnis-Centrum, Apollo-Theater

Bodyguard – Das Musical Mitreißende Show, Lovestory und ­Thriller à la Hollywood – die leuchtende Stimme der Soul-Diva und ihre zeitlosen Songs, die unter die Haut gehen! ▪▪Di und Mi 18:30 Uhr, Do und Fr 19:30 Uhr, Sa 14:30 und 19:30 Uhr, So 14 und 19 Uhr, SI-Erlebnis-Centrum, Palladium-Theater

Kunst Gemalt, gedruckt, gebraucht. Bild und Buch im Spätmittelalter Farbiges auf Pergament und Papier, darunter auch zurückgekehrte Kriegsverluste und die Kunst der Illustration bei handgeschriebenen und später bei gedruckten Werken. ▪▪Noch bis So, 27. Mai, Staatsgalerie Stuttgart

Reinhold Nägele. Chronist der Moderne Rund 80 Werke, die das sich wandelnde Stuttgart in den 1910er- bis 1930er-Jahren sowie Episoden aus dem kulturellen Leben, der Politik und Zeitgeschehen thematisiert. Mit dem bisweilen ironischen und kuriosen Blick – und vor den heutigen Bauvorhaben der Stadt Bilder von ungebrochener Aktualität. ▪▪Noch bis So, 3. Juni, Kunstmuseum Stuttgart

Varieté: Burlesque Affairs

#meinMuseum 1843 eröffnet, feiert die Staatsgalerie 2018 ihren 175. Geburtstag. Dieses Jubiläum ist Anlass, die wechselvolle Geschichte des Hauses und seiner Sammlung zu erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs zu werfen. ▪▪Di, 1. Mai bis So, 26. August, Staatsgalerie Stuttgart.

Diverses 25. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart Eines der weltweit größten Festivals für Animationsfilm wendet sich gleichermaßen an das interessierte Publikum wie an Branchenprofis und bietet einen Überblick über die aktuellsten Tendenzen im Animationsfilm – vom Kurzfilm über den Kinofilm bis zur Trickfilmserie fürs Fernsehen. ▪▪Di, 24. bis So, 29. April, verschiedene Innenstadt-Kinos in Stuttgart

Interessante Links www.bix-stuttgart.de www.cis-stuttgart.de www.friedrichsbau.de www.in.stuttgart.de www.kunstmuseum-stuttgart.de www.merlin-kultur.de www.messe-stuttgart.de www.mruss-konzerte.de www.renitenztheater.de www.rosenau-stuttgart.de www.schauspielbuehnen.de www.schleyerhalle.de www.sks-russ.de www.staatsgalerie.de www.staatstheater.stuttgart.de www.stage-entertainment.de www.stuttgart-tourist.de www.theaterhaus.com www.theaterrampe.de Alle Angaben ohne Gewähr

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

207


horoskop

21.3. - 20.4.

24.9. - 23.10.

Ihr Nervenkostüm ist ganz schön strapaziert. Vielleicht sollten Sie mal auf gute Freunde hören. Deren Ideen müssen schließlich auch nicht schlechter sein als die Ihrigen. Sie tragen sich mit dem Gedanken, in Sachen Beruf etwas Neues aufzubauen? Dann ist jetzt der richtige Moment. Seien Sie dabei ruhig etwas risikofreudig. Aber laden Sie sich nicht mehr auf, als Sie tragen können.

Machen Sie doch mal Nägel mit Köpfen. Rosige Zeiten brechen an. Es geht zwar alles noch etwas drunter und drüber, aber Sie werden schnell mit Ihren Gefühlen ins Reine kommen. Nur keine Krise heraufbeschwören. Auch wenn die Gefühlswelt noch etwas verfahren ist, wird sich das Blatt schlagartig ändern. Etwas dazu beitragen dürfen Sie natürlich schon – Sie müssen nicht alles dem Partner überlassen.

Stier

Skorpion

21.4. - 20.5.

24.10. - 22.11.

Wenn es um kluge Strategien geht, kann Ihnen so schnell niemand etwas vormachen. Um eine Situation wieder ins Lot zu bringen, wissen Sie deshalb auch, dass es nichts bringt, mit dem Kopf durch die Wand zu laufen. Gefragt ist vielmehr Ihr Charme – und davon besitzen Sie ja eine ganze Menge. Ob Beruf, Familie oder Kinder: Besprechen Sie alles in Ruhe und betrachten Sie die gegenwärtige Lage mit Gelassenheit. Sie werden sehen: Das zahlt sich aus.

Öfter Ruhe tanken. Das ist das Wichtigste, was Sie sich Ihrem Wohlbefinden zu Liebe für die nächste Zeit vornehmen sollten. In Beziehungsdingen empfiehlt es sich, die Scheuklappen abzunehmen. Sonst laufen Sie Gefahr, eventuelle Bruchstellen zu übersehen. Im Beruf zeichnen Sie sich ja schließlich auch durch Ihre Umsicht und Willensstärke aus. Und Sie wissen ja: Aus Übermut ist schon so mancher Schaden entstanden.

Zwillinge

Schütze

21.5. - 21.6.

23.11. - 21.12.

Der Frühling ist die passende Jahreszeit, um aus dem Alltagstrott auszubrechen. Wagen Sie es ruhig mal. Geben Sie dabei auch der Liebe das Gewicht, das ihr zusteht. Das tut auch Ihrer Gesundheit gut. Aufhören sollten Sie auf jeden Fall damit, bei Kleinigkeiten immer auf Ihrem Recht zu beharren. Das schafft auf Dauer keine Freunde. Wie wär’s mal wieder mit einem Erholungsurlaub in wärmeren Gefilden?

In Ihrer Partnerschaft würden einige klärende Worte zweifelsohne nicht schaden. Es muss deswegen ja nicht gleich zu großen Auseinandersetzungen kommen. Lassen Sie sich einfach von Ihrer Intuition führen. Sorgen Sie außerdem für genügend Ruhe und Entspannung. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken. Das Jahr ist schließlich noch lange. Und wer ausgepowert ist, verliert schnell den Anschluss.

Krebs

Steinbock

22.6. - 22.7.

22.12. - 20.1.

Nehmen Sie sich mehr Zeit für Gespräche, denn auch wenn es Ihnen gegen den Strich geht: Die Zeit ist jetzt noch hektischer als sonst. Planen Sie alles weiterhin sorgsam und prüfen Sie die genau die Details – erst recht, wenn es um vertragliche Verpflichtungen geht. Sonst kann es hinterher teuer für Sie werden. Besser haushalten sollten Sie auch mit Ihren Kräften – Sie sind nicht endlos belastbar.

Sie müssen nicht immer bei allen Dingen des Lebens so kritisch sein. Prüfen macht Sinn, aber man kann es auch übertreiben. Entscheiden Sie ruhig mal wieder aus dem Bauch heraus. Sie werden staunen, wie viel Lebensfreude und Spontaneität das mit sich bringen kann. Für Investitionen ist die Zeit jetzt besonders günstig – zumal ein weiterer Karrieresprung in Aussicht steht. Und das sollten Sie nutzen.

Löwe

Wassermann

23.7. - 23.8.

21.1. - 19.2.

Dass Unentschlossenheit auf Dauer nur Nachteile mit sich bringt, wissen Sie selbst am besten. Also raus aus der Reserve und etwas mehr Risikobereitschaft an den Tag gelegt! Freilich nur dann, wenn Sie alles gründlich abgewogen haben. Sollte eine Versöhnung anstehen, dann tun Sie es jetzt. Sprechen Sie – ohne vorwurfsvoll zu sein – offen aus, was Sie gestört hat. Sie werden sehen: Es geschehen noch Wunder.

Eigentlich ist es gleichgültig, ob Sie Ihren Terminkalender mit privaten oder geschäftlichen Dates ausgebucht haben. Aber irgendwann sind auch Ihre Kraftreserven erschöpft. Eine geruhsamere Alternative sollten Sie schon in Erwägung ziehen. Gelegenheiten gibt es ja genug. Entspannungsübungen wie autogenes Training oder Yoga können da ein wahrer Segen sein. Ihr Wohlbefinden dürfte sich dadurch deutlich steigern.

Jungfrau

Fische

24.8. – 23.9.

Ihr Partner hätte ein wenig mehr Aufmerksamkeit schon verdient. Zuwendung und Verständnis würden auch der Zweisamkeit gut tun. Oder wollen Sie Ihr Liebesglück auf eine Zerreißprobe stellen? Am besten holen Sie mal wieder tief Luft und atmen durch. Das ist eine gute Grundlage für neue Ideen. Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie es nicht mit der Hammermethode versuchen – setzen Sie lieber auf alte Hausmittel.

208

Waage

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

20.2. - 20.3.

Kann es sein, dass Sie sich gerade mal wieder zu viel zumuten? Sie laufen Gefahr, in eine Stressspirale hineinzugeraten, aus der herauszukommen viel Kraft kostet. Gehen Sie alles etwas gelassener an und ärgern Sie sich weniger über die kleinen Unzulänglichkeiten des täglichen Lebens. Dann bringen Sie auch heiß-kalte Gefühlsbäder nicht so schnell aus dem Gleichgewicht. Ihre Gesundheit sollte Ihnen das wert sein.

Foto: Fotolia

Widder


Frühja

Ausga be 1 | 27. hr 2018 Jahrga ng | 6,– € | E 30973 F

D A S

einige verkaufsstellen

L I F E S T Y L E M A G A Z I N

F Ü R

interv

iew

Reid Anndanten de Tamas rson De

und

trich Schrifts teller Fe lix Huby Tenniss pielerin

stuttgart zentrum Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Hauptbahnhof Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte Stgt.-Mitte

Büchsenstr. 20 Klett-Passage 27 Königstr. 1a Cannstatter Str. 46 Charlottenplatz Unterführg. Marienstr. 1 Unterführung Eberhardstr. 1 Dorotheenstr. 4 Tübingerstr. 15 Klett-Passage 27 Esslinger Str. 8 Arnulf-Klett-Platz Hauptbahnhof Hauptbahnhof Hauptbahnhof Rotebühlplatz Gaisburgstr. 2–4 Olgastr. 86 Breitscheidstr. 5 Lautenschlagerstr. 14 Eberhardstr. 1 Unterführg. Paulinenstr. 50 Königstr. 28 Karlspassage Eberhardtstr. 28 Kronenstr. 7 Königstr. 28

Stgt.-Botnang Stgt.-Botnang Stgt.-Süd Stgt.-Süd Stgt.-Süd Stgt.-Süd Stgt.-Süd Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West Stgt.-West

Regerstr. 45 Leharstr. 5 Marienplatz 6-8 Strohberg 20 Karl-Kloß-Str. 18 Böblinger Str. 472 Böblinger Str. 86 Rotenwaldstr. 146 Augustenstr. 127 Johannesstr. 65 Rotebühlstr. 127 B Johannesstr. 102 Silberburgstr. 158 Weissenburgstr. 8 Hasenbergstr. 43 Schwabstr. 43 Rotebühlstr. 127 b

Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Bad Cannstatt Stgt.-Obertürkheim Stgt.-Ost Stgt.-Ost Stgt.-Ost Stgt.-Ost Stgt.-Wangen

Hackstr. 6-8 Karlsbader Str. 6 Wildungerstr. 2 Badstr. 9 Schmidener Str. 255 Bahnhofstr. 30 Schmidener Str. 233 Mercedesstr. 41 Daimler-/Deckerstraße Bahnhofstr. 13 Namurstr. 1a Wildunger Str. 2-4 Brunnenstr. 16 Augsburger Str. 684 Cannstatter Str. 46 Schurwaldstr. 36 Hackstr. 6–8 Ostendstr. 75 Ulmer Str. 360

Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Feuerbach Stgt.-Freiberg Stgt.-Mühlhausen Stgt.-Münster Stgt.-Nord Stgt.-Nord Stgt.-Weilimdorf

Heilbronner Str. 330 Stuttgarter Str. 46–48 Stuttgarter Str. 46–48 Heilbronner Str. 289 Stuttgarter Str. 118 Stuttgarter Str. 82 Adalbert-Stifter-Str. 101 Aldinger Str. 70 Elbestr. 50 Herdweg 24 Eduard-Pfeiffer-Str. 120 Pforzheimer Str. 261

stuttgart west, botnang, süd Esso-Tankstelle Schreibwaren Hannelore Gehm Rewe Markt Schreib- und Papierwaren Weninger Shell-Tankstelle Thomas Stäbler Zeitschriften Tabakwaren Abele Esso-Tankstelle Bickici Tabak u. Zeitschriften Mayer, Schreib- u. Tabakwaren Videothek Gallus Tabak, Presse, Lotto Kiosk Dienst Schreib- und Papierwaren Haubelt BSS Niedrist Schreibwaren Rewe Markt Ursula Boortz-Steiniger

stuttgart ost SB Tankstelle Ansorge Buchhandel Frey-Fehlhauer Papier Puschmann Kiosk Vavelidis Aral-Tankstelle Konrad Wittwer GmbH/Bahnhof FreieTankstelle Shell Station Kaufland Buch Stehn Schreib- und Papierwaren Kocijan Kaufland Tabako Hummel Markt & Service GmbH Aral-Tankstelle Doppelpunkt Monika Graziani Tankstelle Ansorge Zeitungen Vey Marktecke Lütticken

stuttgart nord Esso-Tankstelle Dürninger Tabak & News Marktkauf Aral-Tankstelle Tabakwaren Münzinger GmbH Tabakwaren Hashe Gashi Hermetz Tabakhandel Kaufland Kiosk Weber Neukauf Lebensmittel Weckert Eicher GmbH

vaihingen, möhringen, degerloch Kiosk Krämer Kishore-Lal Arora Schreibwaren Schreibfant OMV-Tankstelle Buchhandlung Uwe Ebert Kaufland Aral-Tankstelle Siegfried Fastner Kiosk Akcay Tabakwaren Kienzle Kiosk Backshop Mutter Aral-Tankstelle Nagler Buchhandlung Wittwer Freie Tankstelle Brendle Tabakwaren, Cigarren Mezger Tabakwaren, Cigarren Mezger

Stgt.-Degerloch Stgt.-Degerloch Stgt.-Degerloch Stgt.-Degerloch Stgt.-Möhringen Stgt.-Möhringen Stgt.-Möhringen Stgt.-Möhringen Stgt.-Sonnenberg Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen Stgt.-Vaihingen

Albplatz Unterführg. Epplestr. 25 Epplestr. 19 Epplestr. 55 Filderbahnstr. 38 Rembrandtstr. 47 Plieninger Str. 96 Holdermannstr. 50 Laustr. 3 Bahnhof 1 Robert-Koch-Str. 64 Pfaffenwaldring 45 Seerosenstr. 48 Industriestr. 5 Vaihinger Markt 4

sillenbuch, heumaden, birkach, plieningen Schreib- und Papierwaren Glunz Schreib- und Papierwaren Hillemann Sinner Bürobedarf Schreiben u. Mehr Tabakwaren Malanja Berger

Stgt.-Birkach Stgt.-Heumaden Stgt.-Plieningen Stgt.-Sillenbuch Stgt.-Sillenbuch

Birkheckenstr. 1 Bildäcker Str. 2 Filderhauptstr. 55 Kirchheimer Str. 34 Kirchheimer Str. 84/1

Stgt.-Fasanenhof Stgt.-Flughafen Stgt.-Flughafen Stgt.-Flughafen

Schelmenwasenstr. 7 Terminal 2 Ebene 3 Terminal 3 Ebene 2 Terminal 1 Ebene 4

fasanenhof, flughafen Esso-Tankstelle Bon Voyage - Presse Kiosk Treffpunkt Buch

R E G I O N

STUTTG ART Balletti nte

Handelshaus Dr. Eckert & Co. K-Presse und Buch i-Punkt Aral Melanie Burger Kiosk Berner Kiosk Ehniss Anno Tobak Alexander Böhler Markthalle Kiosk Oguz Kiosk Pressecenter SZZ Klett­passage Kiosk von Grünewaldt Konrad Wittwer GmbH/Klettpassage Konrad Wittwer GmbH/Lager Konrad Wittwer GmbH/Presse Nord Konrad Wittwer GmbH/Presseladen Konrad Wittwer GmbH/Rotebühlpassage Neukauf Rewe Rewe Susanne Haug Tabakwaren Alexander Böhler Tabakwaren Katz Wolsdorff Tobacco GmbH Dürninger News Zeitungen Richter und Schuster Gbr. Rewe Markt Roller Buch und Presse

D I E

Laura Sie gemund

wirtsc

haf t

Cyberk riminallit aus dem ität Net z ges Gefahr

undhei

Lach

t

en ist ge sun su d Füße durchs Unserre e Leben „Träger“

Neue

Autos

auf den fildern und esslingen Real-Markt Esso-Tankstelle Aktiv-Markt Gebauer Esslinger Zeitung Karstadt Esslingen Warenhaus AG Rewe Markt Ayko GmbH Schreib- und Papierwaren Manz Schreibwaren Lotto Lorek Schreib & Buch Beck Agentur Lädle Fischer Esso-Tankstelle Neukauf Handelshaus Dr. Eckert Metro Esso-Tankstelle Waletzki Dürninger Zigarren Bayha Getränke Neukauf Markt GmbH Polat, Tekin Schreibwaren Laemmle Neukauf Fischer Buchhandlung Aral Tankstelle Shell Tankstelle Marktkauf Tabakwaren Langer

2018

Filderst.-Bernhausen Filderst.-Bonlanden Filderst.-Bonlanden Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen Esslingen-Sulzgries Esslingen-Mettingen Essl.-Oberesslingen Essl.-Oberesslingen Essl.-Oberesslingen Esslingen-Sirnau Essl.-Pliensauvorstadt Esslingen-Zell Esslingen-Zell Esslingen-Weil Esslingen-Innenstadt Leinf.-Echterdingen Leinf.-Echterdingen Leinf.-Echterdingen Neuhausen Ostfildern-Ruit Ostf.-Scharnhausen Ostf.-Scharnhausen

Plieninger Str. 63 d Bonländer Hauptstr. 132 Raiffeisenstr. 22 Marktplatz 6 Bahnhofstr. 14 Kiesstr. 12 Berliner Str. 2 Rathausplatz 13 Neckarstr. 85 Sulzgrieser Str. 93/2 Cannstatter Str. 62 Ulmer Str. 83 Ulmer Str. 32 Ulmer Str. 76 Dornierstr. 9 Stuttgarter Str. 18 Alleenstr. 32 Fritz-Müller-Str. 148 Weilstr. 227 Berliner Str. 2 Hauptstr. 40 Neuer Markt 3 Bernhauser Str. 7 Plieninger Str. 35 Stuttgarter Str. 61 Liststr. 2 Liststr. 2

Neuhausen Ostfildern-Kemnat Ostfildern-Ruit Ostf.-Scharnhausen Ostf.-Scharnhausen Ostf.-Scharnh.Park Ostf.-Scharnh.-Park

Plieninger Str. 35 Heumadener Str. 1 Stuttgarter Str. 61 Nellinger Str. 5 Liststr. 2 Elly-Beinhorn-Str. 2 Bonhöfferstr. 1

Fellbach Fellbach Fellbach Korb Remseck Schorndorf Waiblingen Waiblingen

Cannstatter Str. 1 Rommelshauser Str. 30 Stuttgarter Str. 32 Winnender Str. 28 Neckaraue 2 Rosenstr. 2/Bahnhof Schmidener Str. 7 Alte Bundesstr. 51

Altbach Backnang Backnang Backnang Besigheim Bietigheim-Bissingen Bietigheim-Bissingen Böblingen Böblingen-Hulb Deizisau Ditzingen Ditzingen Göppingen Göppingen Herrenberg Kirchheim Kirchheim Kirchheim Köngen Köngen Korntal-Münchingen Korntal-Münchingen Korntal-Münchingen Kornwestheim Künzelsau Lauffen a. N. Leonberg Leonberg Leonberg Leonberg-Eltingen Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Laichingen Nürtingen Plochingen Plochingen Plochingen Reichenbach Renningen Sindelfingen Sindelfingen Sindelfingen Tübingen Weil der Stadt Wendlingen Wernau Wernau Winnenden Winterbach

Bahnhofstr. 1 Gerberstr. 3 Bahnhofstr. 1 Marktstr. 19 Weinstr. 9 Stuttgarter Str. 150 Talstr. 4 Wolfgang-Brumme-Allee 3 Otto-Lilienthal-Str. 24 Plochinger Str. 40 - 42 Gerlinger Str. 16 Siemensstr. 8 Stuttgarter Str. 2 Marktstr. 8 Stuttgarter Str. 43 Eugen-Gerstenmaier-Pl. 1 Marktstr. 54 Dreikönigstr. 9 Imanuel-Maier-Str. 2 Plochinger Str. 21-31 Johannes-Daur-Str. 4 Schwieberdinger Str. 100 Heinrich-Lanz-Str. 1 Stammheimer Str. 10 Hauptstr. 34 Postplatz 1 Leonberger Str. 98 Leonberger Str. 98 Römerstr. 35-39 Bismarckstr. 33 Kornbeckstr. 9 Schwieberdinger Str. 94 Porschestr. 3 Friedrichstr. 124-126 Heinkelstr. 1–11 Seestr. 5 Arsenalstr. 8 Bahnhofstr. 12 Hindenburgstr. 4/1 Markplatz 3 Marktplatz 5 Schillerplatz 1 Teckplatz 2 Am Fischbrunnen 2 Bahnhofstr. 1 Hauptstr. 27 Alemannenstr. 20 Tilsiterstr. 15 Mercedesstr. 12 Tilsiterstr. 15 Europaplatz 17 Hermann-Schnaufer-Str. 7 Unterboihinger Str. 23 Max-Eyth-Str. 52 Esslinger Str. 3 Bahnhofstr. 6 Ritterstr. 5

4194

9885

Stuttgart

0600

_Titel_1

-18.indd

8

0 2 8 0 1

top-mag

1

azin-stu

ttgart.d

e

09.03.20

18 17:36:02

filder Aral-Center Spengler GmbH Fischer, Wolfgang Shell-Tankstelle Schreibatelier Siegle Marktkauf OMV-Tankstelle Real

remstal Tabakwaren Behrens Agip-Tankstelle Rewe Markt Aupperle Zeitungen Aeckerle Neukauf Konrad Wittwer GmbH Buchhandlung Schäfer Tankstelle Lorinser

umgebung & region Martinas Lädle Bahnhofskiosk Tabak Deriu Handelshaus Dr. Eckert & Co. Zeitungen Fakir Handelshaus Dr. Eckert & Co. OMV-Tankstelle Kaufland Tabakwaren Grabitz Mister Minit Rewe Markt Lilianas Schreibwaren RAN-Tankstelle Tabakwaren Maier Papeterie Bertz Aral-Tankstelle Pre.go Kirchheim Tabakhaus Schall Zeitschriften Spohn Handelshaus Dr. Eckert Esso-Tankstelle E-Aktiv-Markt Neumann Kaufland Aral-Tankstelle Moebius Cision Deutschland GmbH Breuninger Buchhandlung Buchhandlung Grünzweig Edeka Markt Tabakwaren Wolsdorff Rewe Markt Der Buntstift - Andreas Schühle Schreibwaren Hilgendorf Kaufland Bavaria Petrol Kaufland Dürninger GmbH Mörike Buchhandlung Mandl Buchhandlung Aigner GmbH Konrad Wittwer GmbH Kiosk Kurz, Helmut Buchhandlung Mahle Stäudle am Marktplatz Buchhandlung Zimmermann Schreibwaren Herrmann Kiosk Veselyte Handelshaus Dr. Eckert & Co. Buchhandlung Kern Sigi’s Schreibwaren MC Paper Postfiliale Kiosk Dürninger Classic Handelshaus Dr. Eckert & Co. E-Center Ohler Zeitungen u. Tabak Stegmaier Bürobedarf Neukauf Handelshaus Dr. Eckert & Co. Abramzik-Markt

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART

209


impressum

IMPRESSUM top magazin Stuttgart

erscheint im Verlag top magazin Stuttgart Verlag & Marketing GmbH Zettachring 2, 70567 Stuttgart Telefon: 0711 9008001, Telefax: 0711 7227100 E-Mail: stuttgart@top-magazin.de Internet: www.top-magazin-stuttgart.de

Ich abonniere das

STUTTGART

zu einem Jahresbezugspreis von

€ 24,–

*

(inklusive Porto und Versand) * Versand ins Ausland auf Anfrage

ab Ausgabe:

Druckvorstufe und Druck: Bechtle Druck&Service, Esslingen

Bitte buchen Sie die € 24,–* ab:

Kto. Nr.

Namentlich nicht gekennzeichnete Berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingereichtes Material (Bilder, Manuskripte, etc.) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der von Top Magazin konzipierten Anzeigen liegen beim Verlag.

BLZ

Bank IBAN

top magazin Stuttgart erscheint dreimonatlich, die nächste Ausgabe erscheint im Juni 2018.

BIC

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2018. ISSN 1612-0930 Verantwortlich für die Seiten 115–130 kern&friends gmbh Wenzelgasse 28, 53111 Bonn Telefon: 0228 9696-230, Telefax: 0228 9696-242 E-Mail: info@top-magazin.de Internet: www.top-magazin.de

Ich/Wir bestelle(n) für mich/uns Ich verschenke das top magazin befristet auf ein Jahr Absender/Rechnungsadresse: Name

Verlegerin: Karin Endress Verlags- und Anzeigenleitung (v.i.S.d.P.): Karin Endress stellv. Verlagsleitung: Meta Heller Office Manager: Daniel Antoni Marketing und Kundenbetreuung: Milka Bariotis Verlagsrepräsentanz: Natascha Mayer, Petra Walter Redaktionsleitung: Matthias Gaul, Karin Endress Autoren: Matthias Gaul, Dr. Gabriela Rothmund, Boris Mönnich, Annett Boblenz Fotos: Wolfgang List, Roman Kieffer, Natascha Mayer, Helmut Ulrich, Andreas Engelhard

oder als Geschenk-Abo an folgende Adresse:

Vorname

Straße

Name

PLZ, Ort

Straße

Datum, Unterschrift

PLZ, Ort

Vorname

Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann innerhalb einer Woche ab Bestelldatum beim Verlag widerrufen werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Mit der Unterschrift zu meiner Bestellung bestätige ich auch die Kenntnisnahme des Widerrufsrechts.

Das Ganze schicken an:

top magazin Stuttgart Zettachring 2 · 70567 Stuttgart Telefon: 0711 9008001 · Telefax: 0711 7227100 E-Mail: stuttgart@top-magazin.de · www.top-magazin-stuttgart.de

Abonnieren Sie das top magazin Stuttgart und erhalten Sie als Dankeschön einen 25,– € Gutschein für einen Einkauf bei der Parfümerie Mußler. www.mussler-beauty.de

Geschäftsführung (v.i.S.d.P.)/Anzeigenleitung: Ralf Kern Anzeigenrepräsentanz: Eleonore Schmidt, Sven Schwanenberg Redaktion: Antonia Kasparek, info@kasparekmedien.de Layout/Grafik: Niels Tappe, www.kundn-werbung.de Druck: Silber Druck oHG, www.silberdruck.de

Top10 Anzeigen-/PR’s erscheinen mit einer Auflage von 156.000 Exemplaren in den regionalen Top Magazinen der Standorte Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Ruhr (E), Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart. Top Magazin ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz der/ verantwortlich für den Titel Top of the Tops & Top Magazin International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG Wenzelgasse 28, 53111 Bonn Telefon: 0228 9696-230, Telefax: 0228 9696-242 E-Mail: info@top-magazin.de Internet: www.top-magazin.de Geschäftsführung (V.i.S.d.P): Ralf Kern Officemanager: Andreas Herrmann, a.herrmann@top-magazin.de Projektleitung: Andrea Volksheimer, a.volksheimer@top-magazin.de Grafik: Stephan Förster, s.foerster@top-magazin.de Webdesign: Top Magazin online UG (haftungsbeschränkt) Titelbild: Fotograf: Felix Rachor, Model: Kim Hnizdo

In Lizenz erscheint Top Magazin mit der Winterausgabe 1/2018 in 38 Städten und Gebieten mit einer Gesamtauflage von 428.000 Exemplaren. Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Brandenburg/Potsdam, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle (Saale), Hamburg, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg, Mainz, München, Münster, Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, Reutlingen/ Tübingen, Rhein-Neckar, Ruhr (Essen), Saarland, Sauerland, Siegen/Wittgenstein, Stuttgart, Südwestsachsen, Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2018 – Stand 1/2018

210

Frühjahr 2018 · top magazin STUTTGART


Vier Ringe. Eine klare Linie. Der neue Audi A7 Sportback1. Unverkennbar Audi – unverwechselbar A7. Coupéhafte Silhouette, geschärfte Leuchten, breiter Singleframe und innen ein einmaliges Raumerlebnis. Der neue Audi A7 Sportback1 ist der Beweis, dass man seiner Linie treu bleiben kann, indem man sie neu erfindet.

Ein attraktives Leasingangebot: z. B. Audi A7 Sportback 55 TFSI quattro, S tronic, 7-stufig*. Audi connect Navigation & Infotainment, Audi pre sense basic, Bluetooth-Schnittstelle, Aluminium-Gussräder im 10-Arm-Areo-Design, Klimaautomatik 2-Zonen, LED-Scheinwerfer, MMI Navigation mit MMI touch responce u.v.m.

€ 559,–

monatliche Leasingrate

Leistung: Fahrzeugpreis: inkl. Werksabholung Leasing Sonderzahlung: Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis):

250 kW (340 PS) € 67.800,– € 10.000,– € 61.961,74

Sollzinssatz (gebunden) p.a.: Effektiver Jahreszins: Vertragslaufzeit: Jährliche Fahrleistung: 36 monatliche Leasingraten à Gesamtbetrag:

2,96 % 2,96 % 36 Monate 10.000 km € 559,– € 30.124,–

Ein Angebot der Audi Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für den Abschluss des Leasingvertrags nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher. * Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 9,1; außerorts 5,4; kombiniert 6,8; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 154; Effizienzklasse B. Kraftstoffverbrauch l/100 km: kombiniert 7,2 – 6,8; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 163 – 154; Effizienzklasse B Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz. 1

Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.

Jetzt bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Audi Zentrum Stuttgart, Audi Stuttgart GmbH, Standort Feuerbach, Heilbronner Straße 340, 70469 Stuttgart, Tel.: 07 11 / 8 90 81-12 00, info.feuerbach@stuttgart.audi, www.stuttgart.audi Audi Zentrum Stuttgart, Audi Stuttgart GmbH, Standort Vaihingen, Hauptstraße 166, 70563 Stuttgart, Tel.: 07 11 / 73 73 10-22 00, info.vaihingen@stuttgart.audi, www.stuttgart.audi Audi Stuttgart GmbH, Standort Böblingen, Otto-Lilienthal-Straße 29, 71034 Böblingen, Tel.: 0 70 31 / 7 22-32 00, info.boeblingen @stuttgart.audi, www.stuttgart.audi


top magazin STUTTGART

Braucht nicht jeder einen Ort, an dem er Kräfte sammeln kann? Der neue Cayenne Turbo.

Porsche Zentrum Stuttgart Porsche Niederlassung Stuttgart GmbH Porscheplatz 9 70435 Stuttgart Tel. 0711 911-26220 www.porsche-stuttgart.de

Porsche Zentrum Stuttgart-Flughafen Porsche Niederlassung Stuttgart GmbH Karl-Benz-Straße 15 70794 Filderstadt Tel. 0711 707080-0 www.porsche-stuttgart-flughafen.de

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 16,4–16,2 · außerorts 9,5–9,3 · kombiniert 11,9–11,7; CO2-Emissionen kombiniert 272–267 g/km

TOP-MAGAZIN-STUTTGART.DE

FRÜHJAHR 2018

Der neue Cayenne bringt Mannschaftsgeist in die Sportwagenwelt – und zugleich Sportlichkeit in unser tägliches Zusammenleben. Durch 5 Türen, die offen sind für jedes Abenteuer. Durch neues dynamisches Design und neue effiziente Turboaggregate. Durch eine hervorragende digitale Vernetzung, die die ganze Welt ins Cockpit holt. Entdecken Sie diesen und weitere kraftvolle Leistungssportler im Porsche Zentrum Stuttgart und im Porsche Zentrum Stuttgart-Flughafen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Top Magazin Stuttgart Frühling 2018  
Top Magazin Stuttgart Frühling 2018