Page 1


Fotografie: Olaf Martens im Breuninger Leipzig

Fashion Days Erleben Sie die Trends der Herbst-Wintersaison mit unseren inspirierenden Fashion Shows anlässlich der Fashion Days am 15. und 16.09.2017 bei Breuninger Leipzig und in der Marktgalerie. Wir freuen uns außerdem, Ihnen Werke des Leipziger Fotokünstler Olaf Martens vorstellen zu dürfen. Besuchen Sie unsere Ausstellung im 2. OG vom 15.09. bis 30.09.2017. Fashion-Shows in der Marktgalerie Leipzig Freitag, 15.09.17 jeweils um14.00, 16.00 und 18.00 Uhr Samstag, 16.09.17 jeweils um13.00, 15.00 und 16.00 Uhr

Breuninger Leipzig Markt 12


Liebe Top Leser und Leserinnen

Foto: Andreas Kölling

im Sommer 1797 schrieb Goethe an Schiller „Der Herbst ist immer unsere beste Zeit.“ Und da muss er wohl recht haben, denn der Übergang vom warmen reichen Sommer, von Erntezeit, Urlaub und Trubel in die ruhige, kalte Jahreszeit ist immer wieder aufs Neue etwas Besonderes. Damit Sie es daheim auch gemütlich haben, konzentrieren wir uns in der Rubrik Lebensart ab Seite 64 ganz auf das Drinnen und zeigen Ihnen, wie es schön behaglich wird. Damit Sie gesund bleiben, schicken wir Sie ab Seite 72 raus ins Freie. Denn der Herbst lockt vor allem in und um Leipzig mit vielen tollen Angeboten zum Wandern, Radeln und Spazieren. Sport und Bewe-

Architektenhaus Vero

gung auch an der kälteren Luft sind wichtig, damit der Körper ein starkes Immunsystem aufbaut und Sie gesund durch den Winter bringt. Apropos Kälte: Als Verleger lernt man ja unheimlich viele, interessante Menschen kennen, die tolle Projekte starten und spannende Berufe haben. Und dann lässt man sich hin und wieder auch mal überreden, trotz Höhenangst in die Luft zu gehen (wie in der letzten Ausgabe) oder aber im Selbstversuch der Kältekammer mal einen Besuch abzustatten – mitten im Sommer. Tja, wie das war, lesen Sie ab Seite 132.

Die besten News, Themen und Events der Region und viele weitere interessante Artikel erwarten Sie in dieser Herbstausgabe. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen von Leipzigs interessantesten Seiten und einen wundervollen Herbst! Herzliche Grüße, Ihr Guido Schulz und Ralf Langer

TRADITION TRIFFT MODERNE!

Kern-Haus Leipzig GmbH Schongauerstr. 29-31 · 04328 Leipzig Tel.: 03 41 / 25 27 132 · www.kern-haus.de/leipzig

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!


kolumne

Die HHL bildet die Unternehmer und Gründer von morgen aus Der neue HHL-Rektor Prof. Dr. Stephan Stubner zu aktuellen Herausforderungen unserer Wirtschaft

D

urch Ausbildung und Forschung an der HHL Leipzig Graduate School of Management geben wir wichtige Impulse in die Wirtschaft. Allein die Zahl von mehr als 260 Unternehmensgründungen seit unserem Neustart 1998 macht das deutlich. Als Spezialisten für Unternehmertum und Innovation kennen wir die Schnittstellen zwischen Markt und relevanten Netzwerken der Experten, Unternehmen und Organisationen genau – regional und international. Daraus ergibt sich ein umfangreiches Know-how für aktuelle Fragestellungen und Zukunftsszenarios, das wir verantwortungsbewusst und ganz praktisch an unsere Absolventinnen und Absolventen weiterreichen können. Im Fokus: Digitalisierung, Fachkräftemangel und Globalisierung Drei komplexe unternehmerische Herausforderungen sehe ich derzeit im Mittelpunkt der Diskussion: Neben der Digitalisierung sind das der zunehmende Fachkräftemangel sowie die Chancen und Folgen der Globalisierung. Kurzer Faktencheck: In Deutschland sind sich nur rund 40 Prozent aller mittelständischen Unternehmen der Risiken der rasanten digitalen Entwicklung überhaupt bewusst, geschweige denn haben Initiativen gestartet, um diese entsprechend anzugehen. Zu begründen ist das teilweise mit dem großen Respekt vor der Digitalisierung und den damit verknüpften Aufgaben, teilweise auch, weil die vermuteten Kosten abschrecken.

Foto: Leipzig Graduate School of Management

Die zweite Herausforderung liegt nach wie vor in der Internationalisierung der Unternehmen. Wohin und über welche Kanäle soll expandiert werden? Möglichkeiten gibt

Prof. Dr. Stephan Stubner (43) ist seit Anfang Juli 2017 Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management, nachdem Andreas Pinkwart zum Wirtschaftsminister in NRW ernannt wurde. Deutschlands traditionsreiche Wirtschaftshochschule zählt zu den internationalsten Universitäten des Landes. Mit ihrer einzigartigen GründerAusbildung, dem „SpinLab – The HHL

es über Niederlassungen, Joint Ventures, Vertriebspersonal etc., wobei jede Alternative Chancen und Risiken bietet. Hier gilt es, für jedes Unternehmen im Einzelfall abzuwägen. In diesem Bereich beobachten wir noch häufig ein Learning-by-doing anstatt eines strategischen Vorgehens. Große wie kleine Firmen beschäftigt zudem der Fachkräftemangel. Die Belegschaft wird im Schnitt immer älter, die jüngere Generation hat andere Vorstellungen und ein anderes Verständnis von Arbeitsmarkt und Karriere als ältere Semester. Unternehmen müssen hier rechtzeitig planen und handeln, da sie sonst Gefahr laufen, in ein paar Jahren zwar volle Auftragsbücher zu haben, aber diese aufgrund des Personalmangels nicht mehr bedienen zu können. Lebenslanges Lernen und tragfähige Netzwerke Wir an der HHL reagieren auf die drei skizzierten Felder mit vielfältigen Angeboten zum lebenslangen Lernen und unterstützen durch den Aufbau und die Pflege von langfristig angelegten Netzwerken. Dazu gehören auch passende Formate, um sich mit anderen Unternehmern über deren Erfahrungen auszutauschen. Ein Beispiel ist unsere Konferenz zum Thema Unternehmensnachfolge. Durch Impulsvorträge und konkrete Angebote der Vernetzung ermöglichen wir Wissensgewinnung, bringen dadurch die Region voran und erweitern gezielt den Erfahrungshorizont der Studienteilnehmer und Unternehmenspartner – ganz abgesehen von den unglaublichen Motivationsschüben! Als wissenschaftliche Hochschule ist die HHL beim lebenslangen Lernen in vielen Aspek-

Accelerator“ sowie über 260 Start-ups hat sich die HHL national wie international einen Namen als Gründeruni gemacht. Seit 2013 ist Prof. Stubner an der HHL Inhaber des Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG Lehrstuhls für Strategisches Management und Familienunternehmen. Als Mitgründer von ciao.com und trivago hat der gebürtige Münchner umfangreiche unternehmerische Erfahrungen

Blickwinkel Prof. Dr. Stephan Stubner Rektor der Leipzig Graduate School of Management

ten zwei bis drei Schritte weiter, da wir uns intensiv mit zukunftsgestaltenden Themen wie der Geschäftsmodellinnovation in Forschung und Lehre auseinandersetzen. Dieses Know-how vermitteln wir auch über HHL Executive, unserem Weiterbildungszweig. Darin bieten wir Unternehmen und Führungskräften verschiedene interaktive Programme an, in denen sie ihr Wissen mit neuesten Erkenntnissen auffrischen können. Wir wollen hier ein Leuchtturm in der Region sein. Dabei sind auch unser sehr guter Ruf und die hohe Sichtbarkeit als wissenschaftliche universitäre Hochschule wichtig. Für das neue Studienjahr kommen wieder Studierende aus über 50 Nationen zu uns. Ein positiver Nebeneffekt: Auch als Botschafter unserer Stadt tragen sie das, was sie an der HHL erleben, wieder mit zurück in ihre Wirtschafts- und Wissenschaftsregionen.

gesammelt und ist auch weiterhin als engagierter Business Angel aktiv. Zu seinen Praxiserfahrungen gehören zudem mehrere Jahre bei der Siemens AG und der Strategieberatung The Boston Consulting Group. Prof. Stubner forscht und lehrt in den Bereichen Entrepreneurship, Strategie und Familienunternehmen; seine Forschungen wurden in über 30 Publikationen veröffentlicht. www.hhl.de

Herbst 2017

top magazin Leipzig

5


100% MASERATI. 1000% EMOTIONEN.


MASERATI GRANTURISMO SPORT. AB 1.135 €/MONATLICH* Vollendeter Luxus und Höchstleistung sind zwei Konzepte, die man selten im selben Atemzug erwähnt – bis jetzt jedenfalls. Der Maserati GranTurismo Sport verbindet ein wahrhaft erstklassiges, in Leder gehaltenes Interieur mit dem puren Nervenkitzel und dem herrlichen Sound eines für die Rennstrecke gebauten 338 kW (460 PS) V8-Motors. Er beschleunigt in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h. Die einzigartige Präsenz des GranTurismo kombiniert exquisiten Stil mit unverkennbarer Sportlichkeit und verkörpert so die einzigartige Seele von Maserati. Laufzeit: Monatsrate: Sonderzahlung: Fahrleistung: Restwert:

48 Monate 1.135,- € 0,- € 10.000 km pro Jahr 63.500,- €

Gewerbliches Leasing mit Restwertabrechnung für den Maserati GranTurismo Sport. Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers 126.100 €, zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Alle Preisangaben inklusive Mehrwertsteuer. Die mtl. Leasingrate ist inklusive der mtl. Beiträge bei Abschluss der optional angebotenen GAP-Versicherung. Die Angebote entsprechen je Laufzeit dem 2/3-Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV. Dieses ist ein unverbindliches, freibleibendes Angebot Ihrer Santander Consumer Leasing GmbH. Bonität vorausgesetzt. Gültig bis 31.12.2017.

*

Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 21,9 - außerorts 9,8 - kombiniert 14,3; CO2-Emissionen: kombiniert 331 g/km; Effizienzklasse: G. Ermittelt nach EU-Richtlinie 1999/94/EG. Abbildung enthält Sonderausstattungen.

SPORTIVO LEIPZIG GMBH Ludwig-Hupfeld-Straße 30, 04178 Leipzig Telefon: 0341/35 88 66 0 | info@maserati-leipzig.de


inhalt

Inhaltsverzeichnis Herbst 2017

34 36 50

64 72 78 86 94 96

104 116

126 130

132 134 138

lebensart

148

Gesundheit | Endlich wieder gut schlafen Gesundheit | Ab nach draußen! Interieur | Boden gut machen Interieur | Hast du Töne! Small Talk-Wissen | Alles Käse! Gastronomie | One Pot Meals

trends

150 152

5

Fotostrecke | Jacke an, is’ frisch draußen Must-Haves

110

boulevard

136

90 Jahre Leipzig/Halle Airport Peter Escher – der Mann für alle Fälle

178

Einmal Eiszeit und zurück Druck-Fotostory Rückblick: Veranstaltungen von Juni bis August Veranstaltungskalender | Was ist los in der Region? Impressum & Top Adressen Impressionen der ersten gemeinsamen Top Lounge im Restaurant Seensucht

kolumnen

Blickwinkel | Prof. Dr. Stephan Stubner – Die HHL bildet die Unternehmer und Gründer von morgen aus Tim Thoelke über Blaumänner, Sofas und Türen Winfried Wächter – Wackliger Selbstversuch Christian von Aster – Jenseits aller Kreditkarten

Gräfe und Unzer Verlag, Nicky Walsh | Mitteldeutsche Flughafen AG

30

Mobilität | Leipzig bleibt in Fahrt Forschung | Life Sciences an der Alten Messe: Von der Gewebeforschung bis zum Neandertaler Finanzen | Enspanntes Jahresende durch gute Vorbereitung Top Unternehmen | Kulturdenkmal Automobile | Stilvoll durch den Herbst – Die neusten Limousinen News | Neues aus der Region Leipzig

Fotos: Fliesenland | Isabell Thomas

12 22

wirtschaft

Sauberkeit & Glanz für Ihr Zuhause. Wir reinigen und pflegen Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ihren Garten in Leipzig und Umgebung. 3 Sie haben mehr Zeit für die schönen Seiten des Lebens 3 Im Urlaubs- oder Krankheitsfall wird eine Ihnen bekannte und verlässliche Vertretung eingesetzt

3 Weitere Vorteile unter www.reinigungsperlen.com Testen Sie unsere umfangreichen Leistungen. Wir erstellen Ihnen gerne kostenfrei ein erstes individuelles Angebot.

rp Gebäudereinigung GmbH · Föpplstrasse 11 · 04347 Leipzig Tel.: 0341- 245 34 50 · Email: info@reinigungsperlen.com

www.reinigungsperlen.com


inhalt

14

128

96 84

ÂŽ

min. 95 % natĂźrliche Bestandteile

Natural vita GmbH | Mommsenstra áşž e 5 | 04329 Leipzig

Tel.: 0341-5 64 16 22 | info@natural-vita.de | www.natural-vita.de


wirtschaft Ein unbeschriebenes Blatt wird niemals von der Masse kopiert werden. 

– Michael Wollmann


Foto: Bergadder


finanzen & forschung L

eipzig ist beliebt und wird als Stadt immer größer und dichter – das ist schön. Doch mit der Stadt wächst auch der Verkehr und mit ihm die Herausforderungen an die

Fahrt

Foto: Isabell Thomas

Leipzig bleibt in

Stadtplaner. Schon jetzt stößt der Verkehr zu Spitzenzeiten an seine Grenzen und wird zur Geduldsprobe. Zeit zu fragen: Wie sieht sie aus, die Mobilität im Leipzig der Zukunft?

12

Herbst 2017

top magazin Leipzig


wirtschaft

wirtschaft

Darüber berichten wir auf den kommenden Seiten. Mit der Zukunft geht es dann auch direkt weiter, nämlich mit der, die in Leipzigs Bio City gestaltet wird. Denn das beispielhafte Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum im Herzen Leipzigs vereint Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und potenziert sich auf einzigartige Art und Weise und mit beachtlicher Wirtschaftskraft. Lesen Sie mehr ab Seite 22! Einen etwas weniger weit ausfallenden Blick in die Zukunft werfen wir ab Seite 30: Was können Unternehmer vor allem des Mittelstandes im dritten und vierten Quartal des Kalenderjahres für einen entspannten AD Jahresabschluss tun? 

Wie die Messestadt sich für die Mobilität der Zukunft fit macht

D

as Wesen der Stadt ist die Veränderung. Wo in Kleinstädten oft gemütlich jahrelang alles beim Alten bleibt, verwandeln sich vor allem Großstädte laufend. Sie schrumpfen, wachsen, verdichten sich oder dünnen aus. Auch die Nutzung von Gebäuden und Komplexen ändert sich, Viertel sind heute Trend und bald unbezahlbar, die vor wenigen Jahren noch als unattraktiv galten. Baulücken entstehen und werden wieder geschlossen, aus Brachen werden neue Wohnviertel, die den Bewohnern in einigen Dekaden selbstverständlich erscheinen werden. Zu diesem ganz üblichen Wandel der Großstadt kommen die Anforderungen der Zeit an eine Stadt, die Anpassung an neue Ansprüche und Gegebenheiten. Nachdem Leipzig nach der Wende durch den Zusammenbruch und Ausverkauf vieler Industriearbeitsplätze mit einer starken Abwanderung und einem signifikanten Geburtenrückgang zu kämpfen hatte, wächst die Stadt seit einigen Jahren wieder, und zwar kräftig. Einst geschlossene Schulen müssen dringend wiedereröffnet, abgerissene Häuser wiederaufgebaut werden. Denn Leipzig ist attraktiv und lockt viele Menschen, ihr Leben hier zu verbringen. Knapp 700.000 Einwohner in absehbarer Zeit und jede Menge Pendler, die täglich die Straßen in Leipzig nutzen, müssen auch in einigen Jahren noch bequem von A nach B kommen. Das kontinuierliche Wachstum und

der Wandel der Zeit, der neue Ansprüche mit sich bringt, stellen die Stadt vor große Herausforderungen – vor allem die Infrastruktur soll für die Zukunft fit gemacht werden. Denn nicht erst morgen, sondern schon heute geht es auch in Leipzig zur Rushhour an vielen Stellen nur im Schneckentempo voran, vor allem die in einer Großstadt nun mal anfallenden Baustellen kosten Nerven. Autos und Busse, Straßenbahnen und Lieferverkehr verstopfen die Straßen, die zu einer Zeit angelegt wurden, als der Messestädter noch nicht mit dem dicken SUV zum Ziel kam. Mobilität ist auch in kommenden Zeiten sowohl wirtschaftlicher als auch sozialer Faktor. Um die Zukunft für alle kompatibel zu gestalten, braucht es Köpfchen – und einen Plan. Ein solcher ist der Stadtentwicklungsplan (STEP) Verkehr und öffentlicher Raum. Er ist ein wichtiger Baustein der integrierten Stadtentwicklung, mit dem sich die Stadt Leipzig anspruchsvolle, überprüfbare und zugleich realistische Ziele für die Mobilitätsentwicklung setzt. Bürgerinitiativen, Interessenverbände, die Stadtratsfraktionen, aber auch Verkehrsunternehmen und die Polizei arbeiten gemeinsam an der mobilen Zukunft Leipzigs. Um auch wirklich alle einzubeziehen, hat die Stadt nicht nur einen Bürgerwettbewerb initiiert, der den Prozess urbaner »

13

Herbst 2017

top magazin Leipzig

13


wirtschaft

sagt ist, sinkt die Lebensqualität und steigt die Umweltbelastung. Wir wollen Ihnen auf den kommenden Seiten einige Aspekte des Diskurses vorstellen.

Planung begleitet, sondern auch einen Runden Tisch eingerichtet, an dem die Bürger, Verbände und Politik Gehör und Raum finden. In der Fachwelt fanden diese Schritte für den Mobilitätsplan der Stadt Leipzig bundesweit positive Beachtung. Wie genau Leipzig in zwanzig Jahren aussehen wird, ist jetzt noch nicht konkret zu sagen – aber kluge Impulse, Ideen und Initiativen gibt es zuhauf. Im Fokus stehen die Attraktivität und das Lebensgefühl der Stadt – denn wo Stress auf den Straßen herrscht und die Wege der Bürger nicht nur Zeit, sondern auch Nerven kosten, wenn der Wirtschaftsverkehr nicht mehr rollt und auch sonst eher Frust statt Lust ange-

14

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Kann man Stau abschaffen? Um als Lebensort weiter attraktiv zu bleiben und die Bewohner nicht nur vor Luftverschmutzung, sondern auch vor dem Verkehrskollaps zu bewahren, müssen Großstädte bei der Organisation ihres Verkehrswesens hin und wieder auch radikal neue Wege gehen. Wie können die in Leipzig aussehen? Ein Straßenbahn-Tunnel unter der Jahnallee, unter dem Martin-LutherRing oder Schneisen durch den Auwald sind Ideen, wie Leipzig sich für die Zukunft fit machen könnte. Sie verlangen oft eine lange Bauzeit, eine jahrelange Vollsperrung von Hauptverkehrsadern und basieren vor allem meist auf der Annahme der Unveränderlichkeit des Mobilitätsverhaltens der Städter. Dabei ist gerade das ein wichtiger Aspekt in der Diskussion, der durch die Bürgerbeteiligung am Stadtentwicklungsplan Beachtung findet. Denn bereits jetzt ist der Anspruch vor allem junger Großstädter ein anderer als noch vor einigen Jahren: Das eigene Auto als Statussymbol verliert immer mehr an Wichtigkeit. Dafür gewinnt das bequeme, schnelle, preiswerte und ökologische Fortbewegungsmittel an Bedeutung. Die Forderungen an die Verfügbarkeit, Sicherheit, Verlässlichkeit, Nachhaltigkeit und Bezahlbarkeit der unterschiedlichen Transportmöglichkeiten, die sich in den vergangenen Jahren als praktisch erwiesen, sind enorm gestiegen. Das merken auch die Leipziger Verkehrsbetriebe, dort wird nicht erst seit gestern an der mobilen Zukunftsgestaltung gewerkelt. Und zwar mit Erfolg: Im Städteranking erreicht

Öffentlicher Nahverkehr als Säule der Mobilität der Stadt können Nutzer nicht nur Tickets für Bus und Bahn kaufen, sondern auch Reisen in andere Städte organisieren: das beginnt mit dem Leihfahrrad vor der Haustür, geht weiter über Straßenbahn und Zugtickets und endet im Buchen eines CarsharingAutos am Ankunftsort: alles von unserer App aus. Denn wir planen eine CarsharingStruktur, die auch überregional nutzbar ist. Teil der neuen Mobilitätskonzepte sind wie beschrieben auch Leih-Fahrräder von nextbike, zu denen auch Lastenräder gehören werden, sogar Taxen werden wir anbieten »

Fotos: Hester Thomas

Die Straßenbahn fährt seit 2006 unter der viel befahrenen Marschnerstraße hindurch

Leipzig den ersten Platz der Studie „Digital mobil in Deutschlands Städten“ von PLR und Price Waterhouse, Coopers. Vor allem der Öffentliche Nahverkehr und dessen Digitalisierung ist wichtiger Teil dessen, wie sich Leipzigs Bewohner in den kommenden Jahren durch die Stadt bewegen werden. Dafür haben die LVB das Konzept Leipzig mobil auf den Weg gebracht, das für eine Zukunft steht, die den verschiedenen Ansprüchen an Mobilität der Zukunft gewachsen ist. Steffen Tippach, Bereichsleiter Marketing der LVB, erklärt: „Die Leipziger Verkehrsbetriebe sind ein wichtiger Teil der Stadt, wir kennen sie und ihre Bürger und gewährleisten die Mobilität der Leipziger – das ist unser Auftrag seit über 100 Jahren. Natürlich unterliegt auch das Mobilitätsverhalten einem Wandel, dem wir offen begegnen. Wir sind überzeugt davon, dass es die momentane Situation auf den Straßen so nicht mehr lange geben wird. Wenn wir in zwanzig Jahren auf die Mobilität von heute schauen, wird sich die Zäsur, die ja bereits heute zu spüren ist, sehr deutlich abzeichnen. Sehr viele Modelle, an denen wir heute arbeiten, werden im kommenden Jahrzehnt bereits eingesetzt und niederschwellig angeboten werden. Der Trend im urbanen Raum ist nutzen statt besitzen: Die neue Generation Städter möchte flexibel, preiswert und nachhaltig mobil sein. Unser Projekt „Leipzig mobil – neue Wege zur öffentlichen Mobilität“ ist beispielsweise eine Vernetzung verschiedener neuer Mobilitäts-Angebote, die über eine App genutzt werden können. Mit der


wirtschaft

wirtschaft

ENTDECKEN S IE D IE V IE L FA LT. ZUKUNFT IM PROGRAMM

MESSEN & VERANSTALTUNGEN 2017 02.09. – 04.09.

CADEAUX Leipzig**

20.10. – 22.10.

www.cadeaux-leipzig.de 20.09. – 22.09.

efa

www.designersopen.de 03.11. – 04.11.

HIVOLTEC

05.11. – 07.11.

Fachdental Leipzig*/**

09.11. – 12.11.

MEDCARE

14.11. – 16.11.

modell-hobby-spiel

Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff www.ggs-messe.de

www.medcare-leipzig.de 29.09. – 01.10.

World Dog Show* www.wds2017.de

www.fachdental-leipzig.de 27.09. – 28.09.

ISS GUT! www.iss-gut-leipzig.de

www.hivoltec.com 22.09. – 23.09.

azubi- & studientage and more* www.azubitage.de

www.efa-messe.com 20.09. – 22.09.

Designers‘ Open

22.11. – 26.11.

Touristik & Caravaning* www.tc-messe.de

www.modell-hobby-spiel.de

*Gastveranstaltung · **nur für Fachbesucher Auszug · Änderungen vorbehalten

www.leipziger-messe.de 15

Herbst 2017

top magazin Leipzig

15


wirtschaft

Impulse für eine autoarme Innenstadt und die Beschneidung von Fahrspuren zugunsten des ÖPNV und des Radverkehrs stoßen immer wieder auf harten Widerstand. Die Nutzung der Leipziger Straßen kann und muss sich wandeln, reine Autooder Fahrradstraßen sind im Gespräch, die beiden Gruppen entspannteres Fahren ermöglichen. Denn klar ist, dass sich etwas ändern muss. Stichworte wie Nordtangente, Tunnelbau und Verkehrskonzepte aus den 90er Jahren kommen wieder auf den Tisch. Was wie umgesetzt werden wird, das zeigt die Zukunft. Denn Fakt ist: Die Stadt verdichtet sich bei gleichbleibender Fläche – alle, die sich morgens und abends mit dem Auto durch den Straßenverkehr quälen, wissen das. Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wird Leipzig leiser? McKinsey und Bloomberg New Energy Finance bieten in neuesten Studien Lösungsansätze. Für diese Untersuchungen wurden existierende soziale, wirtschaftliche und technologische Entwicklungen benannt, die sich beeinflussen und zusammen das Potenzial haben, die Mobilität auch in Zukunft sicherzustellen. Verschiedene Carsharing-Konzepte, autonom fahrende Fahrzeuge und der Öffentliche Nahverkehr werden auch laut dieser Studie eine immer wichtigere Rolle spielen. Den wich-

16

Herbst 2017

top magazin Leipzig

tigsten Beitrag werden den Experten nach jedenfalls die Elektroautos liefern. Doch die sind, wie‘s scheint, hierzulande unbeliebt. Über 100 Modelle werden in Deutschland von 20 E-Autoherstellern angeboten, doch gerade mal 0,7 % nutzen heute das saubere Fahren. In Leipzig sind gerade mal 180 E-Autos angemeldet. Dabei zeigt sich der deutsche Staat spendabel: 4.000 Euro Prämie gibt es beim Kauf eines E-Autos. Wo sich bei Abwrackprämie die Fahrzeughalter beim Verschrotten ihrer Autos beinah überschlugen, wird jetzt scheinbar nicht mal Richtung Geld geblinzelt: Von 400.000

Alternative Verkehrskonzepte für hochverdichtete Städte ausgelobten E-Autoprämien wurden gerade mal knapp sieben Prozent abgerufen. Was ist da los? Woran liegt das? Zum einen wäre da der noch recht hohe Anschaffungspreis eines E-Autos. Dabei sind BYD und Tesla auf dem richtigen Weg, über 450.000 Vorbestellungen des neuen Tesla Modell 3, dessen Auslieferung für Ende 2018 angekündigt ist, konnte Elon Musk im zweiten Quartal 2017 bestätigen. Die deutsche Autoindustrie hängt hinterher und hat die Entwicklung der letzten Jahre, nun

ja, verpennt, wenn nicht gar wissentlich ignoriert. Und zwar nicht nur, was Autos betrifft, sondern auch Lieferwagen für den Wirtschaftsverkehr, der auch in den großen Städten rollen muss, und zwar sauber. Der Deutschen Post AG ging das alles zu langsam, sie wurde selbst aktiv und übernahm kurzerhand das Start-up StreetScooter GmbH und produziert nun eigene Elektro-Transporter. Mit Erfolg, wie man sieht, die rein elektrisch betriebenen Lieferwagen werden in verschiedenen Versionen mittlerweile auch für andere Firmen hergestellt. Da der Wirtschaftsverkehr ein wichtiger Bestandteil städtischer Mobilität ist, steht für Uwe Albrecht, Finanzbürgermeister der Stadt, vor allem seine Förderung im Fokus: „Beispielhaft sei die Unterstützung der Elektromobilität durch das Mittelstandsförderprogramm für Unternehmen in Leipzig genannt: Diese Programmlinie gibt Firmen die Möglichkeit, bei geringem finanziellen Risiko, den Einstieg in die Elektromobilität zu finden und die Fahrzeuge im Arbeitsalltag zu testen. In den letzten 12 Monaten wurden bereits 25 Unternehmen gefördert. Der Förderzeitraum beträgt jeweils 3 Monate, die Förderquote liegt bei 70 %; max. 1.050 € können für das Quartal ausgezahlt werden. Das Spektrum der Antragsteller reicht vom Handwerksmeister über Catering-Unternehmen bis hin zu Pflegediensten. Die Unternehmen berichteten von durchweg positiven Erfahrungen im Praxisbetrieb. Einige von ihnen haben »

E-Mobilität: Auch für den Lieferverkehr ein wichtiges Thema, das von der Industrie leider verschlafen wurde

Foto: Andreas Kühlken

– all das sind Teile des Konzepts, wie sich Leipziger in Zukunft unkompliziert durch die Stadt bewegen werden. Teilaspekte der LVB der Zukunft werden auch neue Denkarten der Fortbewegung sein: autonomes Fahren von Bussen beispielsweise, auch gibt es völlig neue Technologien für das Ticketing, Assistenzsysteme für beispielsweise sehbehinderte Menschen, auch betriebliches Carsharing wird es geben – die Bandbreite der Mobilität in den kommenden Jahren ist vielfältig. Wir begleiten die Stadt in ihren Entwicklungsprozessen und sind Teil davon. Nur so, gemeinsam mit der Stadt und ihren Bürgen, können wir die beste Beweglichkeit für die kommenden Jahre schaffen“. Diese neuen Mobilitätswelten sind dabei gar nicht so weit entfernt, wie man meinen könnte. So startet Bosch bereits im kommenden Jahr Testfahrten mit autonom fahrenden Bussen – was momentan erarbeitet wird, ist längst keine Vision mehr, sondern realistischer Teil städtischer Zukunft.


anzeige

EIN HAUS MIT GESCHICHTE ZEIGT SICH VON SEINER MODERNEN SEITE Modern und trotzdem gemütlich, diesem Motto sind wir auch nach unserer Renovierung treu geblieben. Freuen Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch auf unsere Nikolaibar, in der Sie am Abend nach einem langen Tag in der schönen Stadt Leipzig entspannt einen unserer internationalen Cocktails zu sich nehmen können. Oder genießen Sie in unserem Steaktrain eines der besten Steaks der Stadt. Nehmen Sie Platz in unserer Bibliothek, lassen Sie die Eindrücke bei einer Tasse Kaffee auf sich wirken und entspannen Sie einfach. Für Tagungsgäste bieten wir vielfältige Möglichkeiten, ob kleine Gruppen oder gößere Kongresse, wir haben für 10-110 Personen bestimmt das passende Arrangement für Sie dabei. Unsere wohnlichen Zimmer sind freundlich und modern gestaltet, hier können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Wir freuen uns, Sie in unserem neu gestalteten Haus empfangen zu dürfen. Herzlich willkommen in unserem neuen, alten Park Hotel.

Park Hotel, Richard-Wagner-Straße 7, 04109 Leipzig, Telefon.: 0341/98 52-0, www.parkhotelleipzig.de, info@ parkhotelleipzig.de


wirtschaft

Doch wie sieht es aus mit Privatpersonen? 98,7 % aller Neuwagen haben noch immer einen Verbrennungsmotor. Ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste Grund für das Zögern der Verbraucher trotz Prämie ist die noch lückenhafte Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum. Denn auch wenn das städtische Auto im Schnitt nur rund 40 Minuten am Tag fährt und den Rest der Zeit rumsteht und auf Einsatz wartet, so ist doch die Angst, ohne Saft im Verkehr liegenzubleiben oder das Auto nur mit Umständen und langen Wartezeiten geladen zu bekommen, hoch. Die Infrastruktur der Ladestationen kommt in Leipzig nur schleppend voran, die meisten der 160 Ladepunkte sind zentrumsnah gelegen. Michael Schmidt, Leipziger Grünen-Stadtrat, kritisiert dieses Manko an Ladestationen, es verhindere den nötigen Fortschritt, dem sich die Leipziger ja nicht per se verstellen: „E-Mobilität ist nicht erst vor dem Hintergrund des Dieselskandals und des Autokartells die Zukunft. Um endlich aber

auch einen tatsächlichen Schwung beim individuellen Umstieg vom Verbrenner hin zum Elektroantrieb zu erzeugen, braucht es die notwendigen Voraussetzungen. Bereits heute würden viele Menschen den Schritt des Umstiegs angehen, müssen dafür aber auch die zwingend notwendigen Lademöglichkeiten vorfinden. Dies kann einerseits bei den Arbeitgebern passieren, anderer-

Die Verkehrswende ist in vollem Gange – Zeit wird’s seits muss dies aber auch im heimischen Umfeld möglich sein. Betrachtet man sich das Leipziger Stadtgebiet, fällt schnell auf, dass es rund um den Innenstadtring bereits heute zahlreiche Ladestationen gibt, in den Stadtteilen außerhalb der City, abgesehen vom Musikviertel, jedoch nicht mehr. Kein Mensch steigt auf ein E-Auto um, wenn er es dann nicht im fußläufigen

Die noch nicht ausreichend ausgebaute Infrastruktur für E-Ladestationen hindert den Verbraucher am Kauf von E-Autos

Umfeld der heimischen Wohnung laden kann. Hier sehe ich neben der Automobilindustrie auch die Gemeinde und den Staat in der Pflicht, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen. Dass Bürgermeister Albrecht und damit auch der Oberbürgermeister lieber eine Bedarfsanalyse in den Stadtteilen bevorzugt, zeigt lediglich, dass er nicht gewillt ist, städtische Mittel in die Förderung der individuellen Elektromobilität außerhalb des Wirtschaftsverkehrs zu stecken. Dies ist reine Verhinderungstaktik. Eine Analyse und Abfrage nach weiterem Bedarf macht aber nur Sinn, wenn man zumindest in den Stadtteilen eine gewisse Grundversorgung hergestellt hat und dann beispielsweise die Nutzungskonflikte und Wartezeiten etc. und somit den Nachsteuerungsbedarf klärt und die weiteren Maßnahmen ausrichtet. Die Förderung der Elektromobilität ist einer der wirksamsten Wege, um die Feinstaub- und Stickoxidund auch Lärmprobleme in unserer Stadt anzugehen, dies muss aber entschlossen passieren. Wir können nicht erst auf eine Bedarfsanalyse in zwei Jahren warten. Momentan werden beispielsweise wichtige Straßen Leipzigs ausgebaut, ohne das Thema Ladestationen zu berücksichtigen. Diese Haltung muss sich dringen ändern“, ist sich Schmidt sicher. „Wir müssen ein Grundangebot schaffen, das für Bürger nutzbar ist. Dafür muss man auch die Industrie ins Boot holen, Stadtwerke und Autohersteller – weshalb das bisher noch nicht passiert, kann ich nicht verstehen.” Umsteigen erwünscht – Zügig, schnell und bequem mit dem Rad Wussten Sie, dass Zürich eine Fahrradstadt ist? Der Schweizer nennt sein Rad zwar lieber Velo, ist damit aber ebenso modern und sauber unterwegs wie in anderen Ländern. Die Stadt am Limmat hat knapp 400.000 Einwohner und konnte in den vergangenen Jahren den Ausbau des Radverkehrs weit vorantreiben und sich den Ruf einer Fahrradstadt erarbeiten, auch wenn bisweilen die Fetzen fliegen und teilweise Krieg zwischen Autofahrern und Pedalos herrscht. Was Leipzig davon lernen kann? Der Ausbau der Radwege ist wichtiger Bestandteil der mobilen Zukunft der Stadt, aber nur in der Gemeinschaft von Autound Radfahren bzw. der Berücksichtigung der unterschiedlichen Ansprüche wird es für beide möglich sein, entspannt und ohne Streit von A nach B zu kommen. »

18

Herbst 2017

top magazin Leipzig

18

Foto: Isabell Thomas

nach dem Test selbst E-Fahrzeuge angeschafft und somit zur Erhöhung der E-Mobilitätsquote in Leipzig beigetragen.“


wirtschaft

19

wirtschaft

Herbst 2017

top magazin Leipzig

19


wirtschaft

Verkehrskonzepte für wachsende Städte wie Leipzig dürfen sich nicht allein auf Antriebsarten beschränken, sondern sollen Lebensbereiche wie Wohnen und Arbeiten möglichst gut vernetzen

20

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Sachsen gefördert. In Leipzig gibt es noch sehr viele straßenunabhängige Radwege bspw. durch Grünanlagen, die nicht dem Leitbild ‚Zügig, sicher, bequem‘ entsprechen und die dringlich erneuert bzw. ausgebaut werden müssten. Hierzu gehören bspw. Abschnitte des Elsterradweges und die Küchenholzallee. Es gibt jedoch keine Planungen seitens der Stadt Leipzig, entsprechend können auch keine Fördermittel abgerufen werden. Für die beiden

Separierte oder integrierte Radwege für mehr Sicherheit auf den Straßen? Planungen, die aktuell vorliegen und die förderfähig sind, ist der Antrag erst sehr spät gestellt worden. Ob diese noch gefördert werden oder nicht, ist noch nicht endgültig entschieden, denn theoretisch ist der Fördertopf für den Radverkehr noch nicht ausgeschöpft“, berichtet Waack. „Vergleicht man die Radverkehrsförderung in Sachsen mit anderen Bundesländern, so muss man feststellen, dass in Sachsen nahezu nichts passiert. Insgesamt werden landesweit nicht mal 10 Mio. Euro pro Jahr in den Neubau und Erhalt von Radwegen investiert. Von den bereitgestellten Fördermitteln 2016 in Höhe von 8 Millionen Euro wurden nur 20 % abgerufen. Dabei sind

diese 8 Millionen bei dem gegenwärtigen Investitionsbedarf schon sehr wenig, aber nicht mal diese wurden ausgeschöpft. Die Kommunen und Landkreise haben entweder die erforderlichen Eigenmittel nicht und beziehungsweise oder auch keine Planungen für Radwege.“ Leipzig ist eine sehr junge Stadt, vor allem die Hochschulen ziehen jede Menge junge Leute an, denen das Fahrrad lieber als ein Auto ist. Sieht man sich jedoch die Situation auf den Straßen an, wo sich Rad- und Autofahrer oft plötzlich im Weg sind, und manche über jeden Fahrradbügel schimpfen, kann so keine autoarme Innenstadt geschaffen werden. Eine Trennung der Fahrstreifen könnte auf den Straßen das Gebot sein, damit sich beide Parteien nicht unnötig in die Quere kommen. Wird noch der ÖPNV weiter ausgebaut und die E-Mobilität gefördert, sollte Leipzig nicht nur der Luftverschmutzung Herr werden, sondern vor allem mobil bleiben. Damit jedoch diese Szenarien nicht nur für die Messestadt Realität werden können, müssen Energiekonzerne, Autohersteller, Technologieunternehmen und die Stadtverwaltung an einem Strang ziehen. Neue Geschäftsmodelle und Technologien sind ebenso wichtig wie die Entwicklung gesetzlicher Rahmenbedingungen. Denn die Anziehungskraft einer Stadt wie Leipzig steht und fällt mit der Lebensqualität, die sie langfristig ihren Bewohnern bietet kann. AD

Foto: Isabell Thomas

Laut ADFC werden in Leipzig gut 17% der Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt. Was noch getan werden muss, um noch mehr Leipziger weg vom Steuer und aufs Rad zu bekommen, weiß Christoph Waack vom ADFC Leipzig: „Nach der kommunalen Bürgerumfrage von 2015 ist das Fahrrad für 35 % der Leipziger das Hauptverkehrsmittel. Die Grundlage der Radverkehrsförderung sollte ein gut ausgebautes Radverkehrsnetz sein. Es wird üblicherweise nach dem Leitbild ‚Zügig, sicher, bequem‘ entwickelt und sollte ganzjährig auch für größere Radverkehrsmengen nutzbar und intuitiv sein. Das bedeutet ganz einfach, dass die Wege auch im Winter bei Eis und Schnee für Radler nutzbar sein müssen. Auch Radfahrende müssen sich überholen können, ohne dem Autoverkehr in die Quere zu kommen, denn die gefahrenen Geschwindigkeiten zwischen Radfahrenden sind nun mal sehr unterschiedlich. Entwickelt man ein solches Radverkehrsnetz, dann kann Leipzig problemlos auch einen Radverkehrsanteil von 25 % und mehr schaffen. Leipzig ist kompakt, flach und hat bessere klimatische Bedingungen als Münster, Kopenhagen, Amsterdam und Groningen. Mit sehr viel gutem Willen wäre also auch ein Radverkehrsanteil von deutlich über 35 % möglich. Noch sieht die Realität für Radler jedoch anders aus: In Leipzig werden überwiegend Radfahrstreifen und Schutzstreifen markiert. Klassische Radwege an Straßen werden nur noch selten gebaut. Die Markierungen werden jedoch nicht vom Freistaat


MODERN. FLEXIBEL. CIT YNAH. wirtschaft

wirtschaft

Graphisches Viertel Dresdner Straße 7 - 9, Inselstraße 1, 04103 Leipzig

vermietung-leipzig@cgimmobilien.de

Unverbindliche Darstellung

+49 (0) 341 26 920 - 70

„Schumann’s Gärten“ verbindet modernes Großstadtflair mit hohem Wohnkomfort. Die 160 Wohneinheiten verfügen standardmäßig über eine gehobene und zeitgemäße Ausstattung: Echtholzparkett, Feinputz, Jalousien, Fußbodenheizung und CAT7-Verkabelung. In den Bädern befinden sich hochwertige Fliesen und Armaturen sowie bodengleiche Duschen und/oder Badewannen. Jede Wohnung hat eine Loggia, Balkon oder Terrasse. Die 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen verfügen zusätzlich über eine Einbauküche. „Schumann’s Gärten“ ist optimal an den ÖPNV angebunden. Das Stadtzentrum und der Augustusplatz mit der Leipziger Oper und dem neuen Gewandhaus sind fußläufig erreichbar. Ebenso ist die Nahversorgung für jegliche Dinge des täglichen Bedarfs durch zwei Supermärkte in direkter Umgebung abgedeckt. Eine Kindertagesstätte sowie eine Privatschule befinden sich in der Nachbarschaft.

Erstbezug ab

Oktober 2017

1 - bis 5 - Zimmer - Wohnungen 91 Tiefgaragenstellplätze 29,00 m² bis 136,00 m² Kaltmiete ab 348,00 €

IMMOBILIEN NEUER DIMENSION

21

Herbst 2017

top magazin Leipzig

21

WWW.CG-GRUPPE.DE


Foto: BIO-NET-LEIPZIG GmbH

wirtschaft

Feiern im besonderen Ambiente? Ihre Traum-Location im Leipziger Neuseenland ...

a modernes 4 Sterne Ferienresort, neu seit 2014 a 4 Veranstaltungsräume mit Seeblick a Ambiente und Küche mediterran abgestimmt a garantiert professioneller Service

www.lagovida.de

Hotel „Casa Marina“

22

Herbst 2017

Raum „Magdeborn“

Maritimes Restaurant

Perfekte Hochzeitskulisse

Rundum-Service

Raffinierte Gastronomie

LAGOVIDA – Das Ferienresort am Störmthaler See Hafenstraße 1 · 04463 Großpösna · Telefon: 03 42 06 - 77 50 · E-Mail: info@lagovida.de

top magazin Leipzig


wirtschaft

Life Sciences an der Alten Messe:

Von der Gewebeforschung bis zum Neandertaler Amazon, BMW, DHL, Porsche und Red Bull … Der Wirtschaftsstandort Leipzig konnte in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine Reihe spektakulärer Ansiedlungen erzielen. Große Namen mit hoher Strahlkraft. Nicht weniger spektakulär, aber deutlich subtiler, lief das in der Bio City. Am Alten Messegelände gelegen, ist sie eines der modernsten Zentren für Biotechnologie und Biomedizin in Deutschland – und findet weltweit Anerkennung.

H

inter dem Oberbegriff Bio City verbergen sich – unternehmerisch meist voneinander getrennt – mehrere Bausteine: Neben der Namensgeberin, der Bio City Leipzig, gibt es auf der nordwestlichen Seite der Alten Messe noch den Bio Cube, das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, der Sächsische Inkubator für klinische Translation, das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung sowie das Fraunhofer-Institut für

Immunologie und Zellforschung. Zwischen Philipp-Rosenthal-Straße, Deutschem Platz und Zwickauer Straße ist ein ganzer Campus für die sogenannten Life-Sciences, oder Lebenswissenschaften, entstanden. Die Bio City ist dabei der Kern eines rasanten Forschungsaufschwungs in Leipzig. Hier wurden rund 50 Millionen Euro investiert – davon rund 13 Millionen aus der Leipziger Stadtkasse. Im Mai 2003 wurde

23

das Technologie- und Gründerzentrum offiziell eingeweiht, schon kurz nach der Fertigstellung einzelner Abschnitte 2002 zogen jedoch bereits vorfristig die ersten Mieter ein. Die Gebäude wurden zeitnah erweitert, da die Nachfrage durch wissenschaftliche und gewerbliche Interessenten hoch war. Heute beherbergen die Gebäude rund 60 Unternehmen, 36 biotechverwandte Forschungseinrichtungen sowie zehn Pharmafirmen. »

Herbst 2017

top magazin Leipzig

23


wirtschaft

Gliederung der Biotechnologien mittels Farbenlehre

Industrieprodukte und -prozesse

Medizin- und Pharmaprodukte

Landwirtschaft, Pflanzenbiotechnologie

Biologische Produkte aus dem Wasser

Herstellung/Bearbeitung von Lebensmitteln und ihren Grundstoffen

Für die Forschung in den drei Technologie-Bereichen stehen in der Bio City Leipzig rund 20.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Drei Viertel davon werden gewerblich genutzt, den verbliebenen Platz teilen sich universitäre oder teil-universitäre Forschungseinrichtungen.

Umweltbiotechnologie

Abfallwirtschaft

In Leipzig wird sich mit drei von sieben Bereichen der Biotechnologie befasst

Dazu gehört das Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum der Universität Leipzig, kurz BBZ. Das Zentrum hat sechs Professuren, rund 50 Hochschullehrer und Gruppenleiter arbeiten hier mit ihren Mitarbeitern. Im BBZ wird anwendungsorientierte Grundlagenforschung betrieben. Der Fokus liegt dabei auf Therapie und

Weiß, rot, grün: Die neuen Farben für das Wissenschafts-Leipzig Diagnostik in der Biomedizin, Tissue Engineering (Körpergewebeforschung) und Moleküldesign. Ziel aller Arbeiten hier ist es, Forschungsergebnisse innerhalb kurzer Zeiträume für Patienten oder für

Betroffene nutzbar zu machen, in medizinischen Produkten, Arzneimitteln, Gesundheitshilfen und Prozessen anzuwenden. Am BBZ finden auch zahlreiche internationale Symposien und Konferenzen statt, so im Oktober 2017 das achte jährliche Symposium „Physics of Cancer“. Wie schon in den Jahren zuvor tauschen sich die Wissenschaftler zu den biomechanischen Eigenschaften von Tumoren aus. Die Forschung zu Veränderungen von physikalischen Zelleigenschaften ist ein aufstrebendes Gebiet in der Krebsforschung und der Zellbiologie. Die erzielten Erkenntnisse um die biomechanischen Veränderungen in den betroffenen Zellen hilft, Tumore besser aufzuspüren und zu therapieren. Der kollaborative Charakter der BioCity zeigt sich auch hier: Die Vorträge werden sowohl im Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrum als auch im nahen Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie gehalten. »

kompetent – zuverlässig – preiswert

 kFz-zulaSSungSSerVice  SmarT-repair (lack / Delle / glas)  FahrzeugpFlege  Fahrzeug an- u. VerkauF südring 17A, markkleeberg im gewerbegebiet wachau 24

Tel. 034297 - 1 43 30

www.dv-complet.de

Grafik: Isabell Thomas | diaryBars. Florian Ernst

Biotechnologische Farbenlehre Begonnen hat alles mit der „BiotechnologieOffensive“ des Freistaates Sachsen im Jahr 2000 und dem Versuch, Wissenschaft und Wirtschaft unter einem Dach zu vereinen. Die Idee zündete, aus dem ehemals einzigen Dach sind im Lauf der Zeit viele Dächer in der näheren Umgebung geworden. Die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Schwerpunkte der ansässigen Institute, Zentren und Unternehmen liegen auf der Weißen, der Roten und der Grünen Biotechnologie. Was ist unter dieser Farbenlehre zu verstehen? Der Begriff „Weiße Biotechnologie“ steht für die industrielle Anwendung von Methoden und Erkenntnissen, die aus der Forschung gewonnen werden. Der „Rote“ Bereich beschäftigt sich mit medizinischer Biotechnologie und Medizinprodukten, die „Grüne Biotechnologie“ mit Pflanzen und verwandten Sparten wie Biochemie, Mikrobiologie oder Molekularbiologie. Zwischen den drei Bereichen sind deutliche Überschneidungen vorhanden.


wirtschaft

wirtschaft

Hol Dir jetzt Deine RBL-Kreditkarte. So hat man seinen Lieblingsverein immer dabei und kann jederzeit sicher und bequem bezahlen – egal ob in der Bundesliga oder auf Reisen in der Champions-League.

sparkasse-leipzig.de 25

Herbst 2017

top magazin Leipzig

25


wirtschaft

Karina Kühn und ihr Team haben umfangreiche Erfahrungen in der regionalen sowie bundesweiten Vermittlung von Arbeitskräften gesammelt und schon viele Mitarbeiter in eine langfristige Festanstellung gebracht. Dabei wird regelmäßig nach Förderfähigkeiten der Arbeitsuchenden für den Arbeitgeber gesucht, um zusätzlich Anreiz zu schaffen. Im Angebot ist auch die Vermittlung von Weiterbildungen und Ausbildungsmöglichkeiten.

Für Arbeitgeber finden wir den geeigneten Bewerber Für Arbeitnehmer finden wir den passenden Arbeitgeber

Die Betreuung im buchhalterischen Bereich ist ein weiterer besonderer Service von Karina Kühn und wird gern in Anspruch genommen. Karina Kühn betreibt ihr Geschäft akribisch und mit viel Engagement, weshalb ihr viele Mandanten bzw. Kunden auch jahrelang die Treue halten.

wirtschaft

Vielfalt in der Forschung Zur Biodiversität, also zur biologischen Vielfalt, wird in der Bio City geforscht: am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-JenaLeipzig. Welchen Einfluss hat Biodiversität auf funktionierende und gesunde Ökosysteme, wie lässt sich Biodiversität erfassen, wie kann die noch bestehende Vielfalt geschützt werden? Diesen und weiteren Fragen gehen die Fachleute aus 30 Nationen in ihrer täglichen Arbeit nach. Das Kooperationsprojekt der Universitäten Halle, Leipzig und Jena mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung wurde 2013 gegründet, es sind zudem mehrere Max-Planck-Institute und Institute der Leibniz-Gemeinschaft am iDIV beteiligt. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG bewertet die wissenschaftlichen Aufgabenstellungen als so wichtig für unsere Gesellschaft, dass das Zentrum die „Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt“ umsetzt und jährlich mit einem Etat von 33 Millionen Euro bezuschusst wird. Das Translationszentrum für regenerative Medizin (TRM) gehörte komplett zur Universität Leipzig. 2003 bezogen die Wissenschaftler ihren eigenen Komplex, in den rund 30 Millionen Euro investiert wurden. Die ehemalige Universitäts-Frauenklinik an der Philipp-Rosenthal-Straße wurde dafür umgebaut und so erneut einer wissenschaftlichen Nutzung zur Verfügung gestellt. Ziel der Arbeit am Zentrum war es, die Übertragung von Forschungsergebnissen aus der regenerativen Medizin in die klinische Praxis drastisch zu beschleunigen. Die Einrichtung wird seit 2015 unter dem Namen Sächsischer Inkubator für klinische Translation weitergeführt.

Das Projekt- und Laborgebäude BioCube: 6.400 Quadratmeter für die Forschung

Foto: Isabell Thomas

Personalberatung & Buchhaltungsservice Karina Kühn Ernst-Mey-Str. 7a | 04229 Leipzig Tel.: 0341 / 47 83 92 07 Telefax: 0341 / 35 11 78 05s Burgstr. 34 | 09306 Rochlitz Tel.: 03737 / 7 86 07 50 Telefax: 03737 / 7 86 07 53 26

karinakuehn@pav-kuehn.de top magazin Leipzig www.pav-kuehn.de

Herbst 2017

Business im Gen-Code Die Unternehmung Bio City ist jedoch nicht allein ein reiner Forschungsstandort, sie ist auch ein Inkubator für junge Unternehmen der Branche. Die Bio-Net Leipzig Technologietransfergesellschaft steht im Konstrukt als Gründungshelfer zur Verfügung. Geschäftsideen- und Modelle werden von den Mitarbeitern eingehend analysiert, auch wird Gründern eine gezielte Beratung in Sachen Fördermittelakquise und Finanzierungsvermittlung angeboten. Darüber hinaus gibt es für Start-Ups Wachstums- und Strategieberatungen sowie Expansions- und Kooperationsanalysen. Da „Business“ im Gen-Code der Bio City steckt, ist es nicht verwunderlich, dass der gewerbliche Teil des Stammhauses schnell aus allen Nähten zu platzen drohte. Mit dem futuristischen BioCube gab es jedoch rasch neuen Platz für unternehmerische Belange. 2011 wurde der Grundstein für den rot-schwarzen Würfel gelegt, 6.400 Quadratmeter neue Fläche entstanden. Der Erweiterungsbau kostete 11,5 Millionen Euro, Ende 2012 zog hier mit der bekannten Firma Vita34 der erste Nutzer ein. Die Firma, deren Name sich aus dem Lateinischen für Leben (Vita) und dem Marker für Blutstammzellen (CD34) zusammensetzt, betreibt nach eigenen Angaben die größte private Nabelschnurblutbank Deutschlands. Die Stammzellen des eingelagerten Nabelschnurblutes sollen zur gezielten Therapie bei einer Vielzahl von genetischen und zivilisatorischen Erkrankungen dienen. Rund 140.000 Stammzellpräparate aus Nabelschnurblut hat die Firma eingelagert, darunter 5.000 Spende-Präparate. Mit dem Umzug in den BioCube verfügt das Biotech-Unternehmen über eine Lagerkapazität von 350.000 Präparaten. »

26


wirtschaft

27

wirtschaft

Herbst 2017

top magazin Leipzig

27


wirtschaft

Einrichtungen seiner Gattung. Ziel des Institutes ist es, die biologische und kulturelle Evolution der Menschheit mit Hilfe vergleichender Analysen der Gene, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten, Sprachen und sozialer Systeme zu untersuchen. Dafür wird sowohl in die Vergangenheit als auch in die Gegenwart geschaut, um die Merkmale menschlicher Populationen und nahestehender Primaten, sprich unseren nächsten Verwandten in der Affenwelt, nebeneinander stellen zu können. Die fünf Forschungsfelder Evolutionäre Genetik, Humanevolution und Primatologie, Vergleichende und Entwicklungspsychologie sowie Verhalten, Ökologie und Kultur des Menschen arbeiten eng zusammen.

Seit 2007 ist die Firma als Vita34 International AG an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Vita34 ist zudem an einer Vielzahl internationaler Studien beteiligt, darunter Forschungen zur Behandlung von Diabetes-Typ-1 durch körpereigene Stammzellen, zusammen mit der Universität Rostock an einer Stammzelltherapie zur verbesserten Durchblutung des Herzmuskels nach einem Infarkt sowie an einer Stammzelltherapie zur Verminderung von Lähmungen und Bewegungsstörungen nach einem Schlaganfall in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und dem Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI). Fraunhofer-Institut als Dienstleister Das IZI ist seit 2005 in der Bio City beheimatet, anfangs noch in angemieteten Räumen, drei Jahre später dann in einem eigenen Neubau. Zwei notwendige Erweiterungsbauten folgten. Das IZI ist ein Forschungsinstitut der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung angewandter Forschung. Der wissenschaftliche Fokus des Leipziger Instituts liegt in der Erforschung und Entwicklung innovativer diagnostischer und therapeutischer Verfahren zur Behandlung degenerativer Erkrankungen. Einerseits wird auch an diesem Fraunhofer-Institut in Auftragsarbeit geforscht, andererseits in eigener Verantwortung wissenschaftliche Arbeit betrieben. Das Institut gliedert sich in vier Bereiche: Wirkstoffe, Zell- und Genthe-

28

Herbst 2017

top magazin Leipzig

rapie, Diagnostik und Biosystemtechnik. Die Wirkstoff-Forscher entwickeln Therapiemittel für onkologische, autoimmune, ischämische und entzündliche Krankheiten sowie gegen Infektionskrankheiten. Innovative Therapiekonzepte entwickelt der Bereich Zell- und Gentherapie: Tumorimmunologie, Herz-Kreislauferkrankungen sowie die Krebsbekämpfung stehen im Mittelpunkt. Neue diagnostische Verfahren und Biomarker werden vom Bereich Diagnostik bereitgestellt. So entwickelte das Institut einen neuen Biomarker für die Onkologie sowie mehrere neuartige Verfahren zur Diagnostik von Infektionskrankheiten. Eher produktionsorientiert geht es bei den Biosystemtechnikern zu. Biomedizinisches, ingenieurs- und verfahrenstechnisches Wissen wird zur Entwicklung von Lösungen bei fortgeschrittenen Herstellungsverfahren in Medizintechnik und Diagnostik kombiniert. Liebe in der Urzeit Der menschlichen Entwicklung widmet sich auch das Max-Planck-Institut (MPI) für evolutionäre Anthropologie. Nur wird hier mehr nach dem „Woher“ als nach dem „Wohin“ geforscht. Einen eigenen Neubau am Deutschen Platz bezogen die Grundlagenforscher bereits 2003. Rund 30 Millionen Euro hat sich die Gesellschaft den Vorzeigebau kosten lassen. Das Institut war zuvor in der Inselstraße ansässig und gehört zu den weltweit namhaftesten

Das Fraunhofer-Institut forscht auch im Auftrag Besonders die Evolutionäre Genetik der Leipziger Forschungseinrichtung hat für weltweites Aufsehen gesorgt. Mit der DNASequenzierung des Neandertaler-Genoms konnte die Theorie erhärtet werden, dass der europäische Urmensch mit dem Auftauchen des Neumenschen Homo Sapiens vor mehreren zehntausend Jahren nicht einfach spurlos von der evolutionären Bühne verschwand. Vielmehr konnten Wissenschaftler des Leipziger MPI um Prof. Dr. Svante Pääbo nachweisen, dass Neandertaler-Gene auch in unseren, den menschlichen Genen, zu finden sind. Die Neandertaler-Rasse ist demnach zumindest teilweise mit den Homo Sapiens verschmolzen, einige genetische Merkmale haben sich in die DNA des Neumenschen eingefügt. Das Forscherteam konnte die notwendigen Nachweise erbringen, zwischen einem und vier Prozent der menschlichen DNA außerhalb Afrikas stammt vom Neandertaler: Menschen und Neandertaler hatten Sex. Klar wurde mit dem 2009 veröffentlichten Überblick im renommierten Fachmagazin NATURE aber auch, dass Neandertaler und Mensch nicht auf der gleichen Stufe standen. Es waren zwei Gruppen entfernter Verwandter, von denen letztlich nur eine Gruppe weiterbestehen konnte: Wir, die modernen Menschen. FS

Foto: Isabell Thomas

Das Max-Planck-Institut am Deutschen Platz


wirtschaft

wirtschaft

s e l b m e s n ndung des E

Die Volle “ u a b u e N „Der

Hoferstraße 23, Chemnitz unverbindliche Vorab-Visualisierung

H a n s - P o e c h e - S t r a ß e 2, L e i p z i g - 16 exklusive Wohneinheiten von 36 m² bis 191 m² - 1 ZKB bis 5 ZKB mit gehobener Ausstattung - 2 Maisonette - Penthouses mit eigener Dachterrasse - Aufzug - objekteigene Tiefgarage mit Autolift - KfW-Effizienzhaus Standard 55 - sehr zentrumsnah, in ruhiger Nebenstraße gelegen

auen Auf Vertrauen b Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an oder finden Sie Ihre perfekte Eigentumswohnung auf www.grafischerhof.de HANSA Real Estate Wohnprojekte GmbH Chopinstraße 4 04103 Leipzig

Tel. 0341/141970 Mail info@hre.de 29 Herbst 2017 top magazin Leipzig Web www.hansa-real-estate.de

29


wirtschaft

wirtschaft

Entspanntes Jahresende durch gute Vorbereitung lle Jahre wieder – das vierte Quartal läutet das Ende des Geschäftsjahres ein und bringt so in der eigentlich doch recht gemütlichen Feierabendstimmung des Jahres mitunter ganz schön Stress in so manches Büro. Der Jahresabschluss muss nun in Unternehmen vorbereitet werden, eine Zusammenfassung wichtiger Informationen, die den wirtschaftlichen Zustand eines Unternehmens zusammenfassend darstellen können. Für wen was gilt und was nicht, das haben wir auf den kommenden Seiten kurz zusammengefasst.

Der Gesetzgeber unterscheidet in der Bilanzierungs- und Offenlegungspflicht nach Größe der Firma. Je größer das Unternehmen und seine Umsätze, desto genauer möchte der Staat wissen, was Sie eigentlich so treiben und umso aufwendiger dann auch der Abschluss des Geschäftsjahres. Für Kleinunternehmer gilt lediglich die sogenannte EÜR, die Einnahmen-Überschuss-Rechnung, denn sie unterliegen nicht der regulären Bilanzierungspflicht. Sie ist im Prinzip nichts anderes als eine

Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben im Jahr und was unterm Strich bleibt. Wer ganz auf diese Publizitätspflicht, sprich die Offenlegung seiner Bücher vor dem Finanzamt verzichtet, arbeitet als Freiberufler und bereitet seine normale Steuererklärung vor. In diesem Fall wird kein Gewerbe angemeldet und folglich auch keine Gewerbesteuer bezahlt, jedoch unterliegt man der Vollhaftung. Die Abgabefristen zur Steuererklärung verlängern sich dank des neuen Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens. Alle,

Grafik: diaryBars. Florian Ernst

A

Fotos: Avery Zweckform/akz-o

Wirtschaftliche Jahresabschlüsse und wie man sie stressfrei angeht

Mädlerpassage Treppe E Grimmaische Straße 2-4, 04109 Leipzig

Evelyn Rudnick

30

Herbst 2017

Dr. med. Anita Wieser

top magazin Leipzig

Das ganzheitliche Konzept unserer Praxis kombiniert Schulmedizin, Naturmedizin, Beratung und Coaching. Wir bieten hohe Fachkompetenz und langjährige Berufserfahrung insbesondere in der Betreuung von Unternehmern, Geschäftsleuten und Führungskräften in der Burnout Prävention und Behandlung. Durch unseren lösungsorientierten Ansatz können wir sowohl körperlich als auch emotional-seelisch hervorragende Ergebnisse 30 für mehr Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude erzielen.

Fotos:

info@burn-in-leipzig.de • www.burn-in-leipzig.de Tel.: 0341 – 96 26 97 98 • Fax: 0341 – 99 39 08 60


wirtschaft

die ihre Steuererklärung selbst erstellen, haben zukünftig Zeit bis Ende Juli des Folgejahres. Die Steuererklärung für 2018 ist demnach spätestens am 31. Juli 2019 abzugeben. Übernimmt ein Steuerberater die Erklärung, muss diese bis Ende Februar des übernächsten Jahres beim zuständigen Finanzamt vorliegen. Die neuen Fristen gelten erstmalig für Steuererklärungen zum Steuerjahr 2018. Größere Unternehmen, darunter alle Kapitalgesellschaften, müssen mindestens eine Gewinn-Verlustrechnung sowie eine Bilanz offenlegen – in welchem Maße, das bestimmen die Umsätze des Unternehmens. Die verschiedenen Rechtsformen für Kapitalgesellschaften sind für das Ausmaß eines Geschäftsjahresabschlusses nicht entscheidend, sondern die Umsätze und Bilanzen eines Unternehmens. Denn eine GmbH oder eine AG können durchaus

Neue Fristen für die Steuererklärung 2018 auch nur aus einer Person bestehen. Alle Kapitalgesellschaften unterliegen vor dem Gesetz der Publizitätspflicht. Hier ist der Grund zu finden, weshalb viele Freiberufler und Selbstständige die Kapitalgesellschaft meiden. Größere Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften müssen mit einer Frist von zwölf Monaten nach Ende des

BeSUCHen SIe UnS aUf DeM MUT! Mittelständischer Unternehmertag am 19. Oktober 2017

GRÖßENKLASSE

KLEINST

KLEIN

MITTEL

GROß

BILANZSUMME IN MIO. €

< 0,35

0,35 - 6

6 - 20

> 20

UMSATZ IN MIO. €

< 0,7

0,7 - 12

12 - 40

> 40

MITARBEITER

< 10

< 50

< 250

> 250

Kapitalgesellschaftlen unterliegen der Publizitätspflicht – jedoch in unterschiedlichem Maße

Geschäftsjahrs ihre Finanzen offenlegen. Die wichtigsten Personengesellschaften des deutschen Gesellschaftsrechts sind die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die Offene Handelsgesellschaft (OHG) sowie die Kommanditgesellschaft (KG). Je nach Größenklasse und Firmentyp müssen für den Jahresabschluss zudem ein Anhang und ein Lagebericht erstellt werden. Als kleine Kapitalgesellschaft gilt, wer eine Bilanzsumme von bis zu 6 Millionen Euro und maximal 12 Millionen Euro Umsatzerlöse aufweist sowie höchstens fünfzig Mitarbeiter beschäftigt. Eine mittlere Kapitalgesellschaft erreicht eine maximale Bilanzsumme von höchstens zwanzig Millionen Euro und einen Maximalumsatz von 40 Millionen Euro bei maximal 250 Mitarbeitern. Alles darüber gilt als große Kapitalgesellschaft.

Gute Buchhaltung: Für Unternehmen jedweder Größe das A und O Für Unternehmen ist eine gute Steuerberatung die beste Versicherung vor dem Finanzamt. Aber auch das sorgfältigste Steuerbüro braucht gute Zuarbeit, um arbeiten zu können. Wird das gesamte Geschäftsjahr über bereits im Unternehmen sorgfältig Buch geführt, dann gestaltet sich das Jahresende entspannter für alle. Denn am besten bekommt das Steuerbüro die nötigen Unterlagen nicht erst zum Ende des Geschäftsjahres, sondern regelmäßig über das Geschäftsjahr verteilt. Allem voran ist die Frage zu klären, wie das Unternehmen laut Gesetzt definiert wird. Reicht die Gewinn- und Verlustrechnung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung für Kleinunternehmen oder unterliegt das Unternehmen der »

Telefonanlagen Maßgeschneiderte Telefonsysteme die mit Ihrem Unternehmen mitwachsen

Headsets Telefonieren Sie komfortabler & effizienter

SMK Systemhaus GmbH Ihr Systemhaus moderner Kommunikation Rosa-Luxemburg-Str. 29 | 04103 Leipzig 31 Tel. +49 341 33 98 940–10 Fax +49 341 33 98 940–29 vertrieb@smk-leipzig.de

UCC-Lösungen Ihr Büro ist da wo Sie sind – Managen Sie Ihre Gespräche & Daten standortunabhängig

IT-Systemhaus Kompletter Service rund um Ihre Daten aus einer Hand

top magazin Leipzig www.smk-leipzig.de

Herbst 2017

31


wirtschaft

und Rücklagen aufgelöst werden. Und wie immer, wenn man mit Ämtern zu tun hat, sollte man tunlichst genau darauf achten, die Fristen einzuhalten! Für Kapitalgesellschaften bedeutet dies, die E-Bilanz bis spätestens zum 31.März des Jahres beim Finanzamt einzureichen.

Große Unterschiede zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen Auf einfachem Weg lassen sich Ihre Daten an Steuerberater und Finanzamt mit einer Buchhaltungssoftware übermitteln. Kleinunternehmer und Freiberufler können mit relativ geringem Aufwand viele Vorarbeiten selbst übernehmen. Wer in größeren Dimensionen arbeitet und wirtschaftet, kennt die umfangreiche Vorarbeit für Jahresabschluss und Bilanz.

Professionelles Rechnungsmanagement Schon so manchen hat der Zahlungsverzug eines Geschäftspartners in Teufels Küche gebracht. Auch der eigene fehlende Überblick über bezahlte oder noch nicht bezahlte Rechnungen und vor allem der Umgang damit, ist zeitaufwendig – wie sehr, das merken manche erst, wenn Quartals- oder gar Jahresende nahen.

Bilanz: Links steht was du hast, rechts wer es bezahlt hat Die meisten Firmen berechnen das Geschäftsjahr entsprechend dem Kalenderjahr, weshalb vor allem um den Jahreswechsel herum die Buchhaltung auf Hochbetrieb läuft. Neigt sich das Jahr dem Ende, müssen Konten geprüft und abgeschlossen werden. Die Betriebsausgaben werden bei Erfolg vorgezogen und Einnahmen verschoben, auch Belege müssen final geprüft werden. Alternativ können an diesem Punkt auch Rückstellungen reduziert

32

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Unterstützung in Form von professionellem Rechnungsmanagement fanden in dieser Hinsicht bisher eher größere Unternehmen, nun dürfen sich aber auch Handwerk und Mittelstand freuen: Die Deutsche Versicherungsstelle (DV) bietet professionelles Rechnungsmanagement nun auch für mittelständische und kleine Unternehmen an. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben einer Entlastung der Buchhaltung und sinkenden Kosten sind es vor allem der Überblick über Zahlungsvorgänge und automatisierte Mahnverfahren, die sehr viel Zeit und Aufwand sparen. „Das Rechnungsmanagement der DV ist eine Serviceleistung, die die Liquidität von Unternehmern des Mittelstandes stärkt und sichert. Bei einer Zusammenarbeit gibt es diverse Vorteile, der größte jedoch dürfte die Unabhängigkeit von der Zahlungsmo-

ral sein. Denn damit steigen wiederum die Bonität und das Rating bei Banken“, erklärt der Finanzexperte Karsten Tornow von der Deutschen Vermögensberatung, über die die Dienstleistungen der DV exklusiv zu beziehen sind. „Das Angebot basiert auf einem Online-Portal, auf dem Unternehmer die Rechnungen, die sie Geschäftspartnern stellen wollen, hochladen. Um den Rest kümmert sich dann die DV. Sobald ein Fälligkeitsdatum ohne Geldeingang verstrichen ist, wird ein übliches dreistufiges Mahnverfahren eingeleitet, das übrigens auch individuelle Absprachen mit Ihren Kunden berücksichtigt. Ein schnellerer Zahlungseingang, bessere Zahlungsmoral und eine höhere Sicherheit vor Zahlungsausfällen sind nur einige der vielen Vorteile dieser Abrechnungsmethode“, so Tornow weiter. Versicherungs-Check Gegen die Risiken, denen man im Leben ausgesetzt ist, möchte man sich gern nach möglichst vielen Seiten hin absichern. Das gelingt mal mehr, mal weniger gut. Ein Check der Versicherung lohnt immer, im privaten, vor allem aber im beruflichen Bereich. Ein regelmäßiger VersicherungsCheck spart bares Geld, denn rund die Hälfte aller Firmen ist erstaunlicherweise falsch, lückenhaft oder überteuert versichert. Kaum jemand möchte sich länger als nötig mit diesem Thema auseinandersetzen, oft führt pures Desinteresse zu einer falschen, mitunter zu teuren Absicherung, die dann im Fall der Fälle möglicherweise gar nicht greift. Mindestens einmal im Jahr sollten Sie deshalb prüfen, ob Ihr Versicherungsstatus aktuell ist und wie er optimiert werden kann. Ermitteln Sie, am besten mit einem unabhängigen Versicherungsberater, wann Ihr betrieblicher Versicherungsschutz das letzte Mal geprüft wurde, nicht nur auf die Art der Versicherung, sondern auch im Hinblick auf mögliche Einsparpotenziale. Fragen, die beim Check abgeklärt werden sollten, sind beispielsweise, welchen betrieblichen und persönlichen Haftungsrisiken Sie ausgesetzt sind oder wie Ihr Unternehmen bei einem möglichen Vertragsausfall abgesichert ist – können Sie eine Durststrecke lange überstehen? Und ist Ihre Versorgung insolvenzgeschützt und pfändungssicher? All das sind Fragen, denen man auf den Grund gehen sollte, um die Existenz eines Unternehmens und damit auch die eigene finanzielle Lebensgrundlage ausreichend abzusichern. AKZ

Fotos: Avery Zweckform/akz-o

Bilanzierungspflicht mit Inventur? Vor allem kleineren Unternehmen und Freiberuflern ist angeraten, rechtzeitig mit dem Steuerberater ins Gespräch zu kommen, um im Fall der Bilanzierungspflicht mit Inventur und Kontenabstimmung nicht in Zeitdruck zu geraten.


anzeige

Als Chef Mut zur klaren

Kante

Für Silke Heuwerth ist Harmoniebedürftigkeit von Entscheidern heikel für den Unternehmenserfolg viele gute Arbeit und ein gutes Arbeitsumfeld vor. Doch die Realität sieht anders aus. Und genau hier sind Sie als Chef gefordert. Im Vier-Augen-Gespräch äußern Führungskräfte mir gegenüber immer wieder die Angst, „Wenn ich was sage, dann bringen mir die Mitarbeiter morgen den gelben Schein.“ Ja, solche Fälle mag es geben. Aber wenn die Mitarbeiter zu diesem Mittel greifen, sind die Probleme meist vielschichtiger, gravierender und schon über einen längeren Zeitraum vorhanden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Mitarbeiter gute Leistung erbringen wollen. Klare Ansagen werden akzeptiert, wenn sie Orientierung bieten. Silke Heuwerth, Arbeitsmethodikerin und Führungskräfte-Coach

T

räumen Sie davon, in einem gut funktionierenden Team zu arbeiten? Alle sind engagiert, erkennen unerledigte Aufgaben, halten ihre Termine, erzeugen hohe Qualität, die Stimmung ist freundschaftlich, fast familiär. So oder so ähnlich stellen sich

Versuchen Sie als Chef der Kumpel-Typ zu sein? Ich beobachte zwei Phänomene bei Führungskräften. Entweder haben sie eine zu enge, kumpelhafte Art miteinander umzugehen oder es herrscht ein innerer Abstand. Es ist das Dilemma zwischen unausgeloteter Nähe und Distanz. Die enge, kumpelhafte Art der Zusammenarbeit

kommt oft aus der Situation heraus, vorher Kollege gewesen und nun Vorgesetzter zu sein. Die eigene Rolle – mehr Distanz aufzubauen – ist nicht gefestigt. Sie machen schneller Zugeständnisse. Ganz anders sind die Chefs mit einer hohen Distanz und starken Präsenz. Bei Ihnen herrscht Strenge und Ordnung. Ausnahmen werden zu selten zugelassen. Und die distanzierte Führungskraft, die aber doch innerlich harmoniebedürftig ist, vermeidet wiederum klare Ansagen und hofft, dass sich alles von selber regelt. Sie unternimmt lieber nichts, lässt es laufen. Je klarer Ihre eigene Position ist, desto klarer sind Ihre Aussagen. Machen Sie Ihre Anforderungen an Qualität, Quantität, Termintreue, Regelbewusstsein usw. in Ihren Gesprächen immer wieder deutlich. Mitarbeiter schätzen Entschlossenheit und Orientierung. Sie sind loyal und kritikfähig, wenn Sie ihnen mit Fairness begegnen. Ich wünsche Ihnen Mut zur klaren Kante – Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken.  Silke Heuwerth

Klare Kante zeigen Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken. Henry Ford

wirksam führen ∙ fokussiert arbeiten ∙ leistungsstark bleiben Silke Heuwerth – Mensch & Organisation Führungscoaching • Methoden-Training • Mediation Stöckelstraße 24 • 04347 Leipzig 33 Herbst 2017 top magazin Leipzig Tel. 0341 5199 9781 • www.heuwerth.de

33


wirtschaft

Im Unternehmensporträt:

Kulturdenkmal

Wie die drei Gesellschafter von Kulturdenkmal dem Immobilienmarkt in Leipzig neu begegnen und damit Erfolge feiern – Top im Gespräch mit Holger Otto

W

er vor dem Leipziger Hauptbahnhof steht und über den Ring schaut, erblickt ihn gleich: 12 Meter lang leuchtet der Kulturdenkmal-Schriftzug neben dem Dach des Park Hotels. Was es mit Kulturdenkmal auf sich hat, wissen dabei meist nur die Leipziger, die sich auf dem Immobilienmarkt bewegen. Gegründet wurde Kulturdenkmal von drei Gesellschaftern, die sich gesucht und gefunden haben. Nach lediglich vier Jahren Zusammenarbeit können Holger Otto, Werner Gröning und Matthieu- M. Rößing nicht nur bestätigen, sich auf dem umkämpften Leipziger Immobilienmarkt behauptet, sondern einen regelrechten Senkrechtstart hingelegt zu haben. Was sie seit 2013 gemeinsam auf die Beine gestellt haben, ist von Erfolg gekrönt. „An Kulturdenkmal kommt man in Leipzig nicht vorbei – das kann ich realistisch konstatieren“, erklärt Holger Otto, welche Rolle die Firma auf dem Leipziger Immobilienmarkt spielt. Den drei Gesellschaftern ist gelungen, wovon viele träumen. „Unser Ziel war und ist es, den Immobilienmarkt Leipzigs zu verändern und mit unserer Arbeit auch zu gestalten. Das ist uns gelungen.“ Dies spiegelt sich auch in der Ehrung als Sieger eines Tests der Zeitung Die Welt

wider, die in diesem Jahr 55 Leipziger Immobilienmakler versteckt prüfte und aus dem Kulturdenkmal mit der Bestnote 1,36 als Sieger hervorging. Ein Grund für den Erfolg ist, dass das Wort Makler das Unternehmen nicht ansatzweise beschreibt, wie Holger Otto erklärt. „Wir sind mehr als bloß Vermittler zwischen Bauträger und Kaufinteressenten. Kulturdenkmal setzt als Firmenkonzept von Beginn an sehr viel umfassender und früher an, als das auf dem Markt bisher üblich ist. Wir fungieren als Partner für beide Parteien eines Immobi-

viel Geld auf einem Markt, auf dem er sich meist nicht auskennt. „Dementsprechend wird ein Kunde oft auch von Ängsten begleitet. Das ist völlig natürlich, Angst soll vor Fehlern auf unbekanntem Terrain schützen. Am Kauf einer Immobilie hängt eine Zukunft, die in der Gegenwart geplant wird. Diese Planung umfasst Aspekte, mit denen sich ein normaler Mensch selten intensiv befasst hat, und von denen man in ihrer Vielzahl durchaus überfordert sein kann. Das beginnt bei einer realistischen Vorstellung des Bedarfs, reicht über die Frage, wie die Finanzierung aussieht, was das Finanzamt in Zukunft sagt, wie man das Ganze versichert und natürlich auch sich selbst absichert. All das findet sich beim Kauf einer Immobilie zusammen und jedes für sich ist ein sehr anspruchsvolles Gebiet. Wir sind überzeugt, dass man Kunden deshalb am besten mit Transparenz, Sicherheit

34

Herbst 2017

top magazin Leipzig

lienkaufs – für Kunden und für Bauträger. Kulturdenkmal ist hier aktiver Kommunikator, Vermittler und vertrauensvoller Partner. Wir bündeln die Erfahrungen aller drei Geschäftsführer und beraten umfassend.“ Vor allem letzteren bietet Kulturdenkmal einen Rundumservice. Denn man muss, so erklären die Geschäftsführer von Kulturdenkmal, folgendes verstehen: Jemand, der eine Immobilie kaufen möchte, tut das nicht alle Tage und investiert sehr

Foto: Isabell Thomas

Die Bedürfnisse anpassen und umfassend beraten – das sind die Pfeiler unserer Arbeit und des Erfolgs von Kulturdenkmal


und vor allem Hilfestellung begegnet. Ein wichtiges Stichwort für unsere Arbeit ‚bedarfsgerecht‘ – hier liegt ein grundlegender Ansatz unserer Arbeit.“ Die Rundumbetreuung, die Kulturdenkmal bietet, beginnt bei einer sehr genauen Bedarfsanalyse des Kunden, reicht über die ausführliche Beratung eines erfahrenen Steuerberaters und endet nicht beim Kauf, sondern geht darüber hinaus. Eine große Rolle spielen dabei natürlich die Erfahrungen der drei Gesellschafter, deren Firma mittlerweile aus einem großen Team besteht – sie multiplizieren sich zu einem für den Kunden profitablen Schatz. „Das Business von vielen Seiten aus zu betrachten und zu kennen kann nur von Vorteil sein, von unserer Erfahrung profitieren sowohl Kaufinteressenten als auch Bauträger“, ist Werner Gröning überzeugt. Und so laden Bauträger die Herren von Kulturdenkmal mittlerweile gern auch

zu Projektierungsmeetings ein, um den entstehenden Wohnraum besser an Kundenwünsche anzupassen. Aufgrund des Erfolgs ist Kulturdenkmal inzwischen der Ansprechpartner für Bauträgerprojekte und hat dementsprechend ein hochinteressantes Portfolio für Käufer. Auch das ist wichtiger Teil des Vertriebs: Bauträger können in der Kooperation mit Kulturdenkmal sicher sein, Objekte geschlossen zu bekom-

Wie er aktuell den Leipziger Immobilienmarkt einschätzt, beschreibt Holger Otto so: „Leipzig ist eine der dynamischsten Städte Deutschlands, das Wachstum der Stadt spiegelt ihre Attraktivität wider. Es gibt seit einiger Zeit eine überirdische Nachfrage nach Wohnraum in Leipzig, die Stadt bietet Kapitalanlegern hervorragende Anlagemöglichkeiten. Das merken natürlich auch die Leipziger. Es ist schön, wie überall in der Stadt gebaut wird, Leipzig wächst, verdichtet sich und neue Häuser entstehen, die das Stadtbild für viele Jahre mit prägen werden – ebenso, wie es die einmalige historische Bausubstanz meiner Heimatstadt seit langen Jahren bisher vermochte. Sowohl Baudenkmäler als auch Neubauten sind maßgeblicher Teil unserer Arbeitswelt und wir und unser gesamtes Team sind stolz, Leipzig mit unserer Arbeit auch ein Stück weit mit zu gestalten AD und attraktiv zu machen.“ 

Wer das Geschäft von mehr als nur einer Seite kennt, schafft Synergien für die Kunden men – sprich alle Wohnungen eines Objekts bis zur letzten zu verkaufen – denn erst ab der letzten Wohnung kann ein Bauträger mit Gewinn rechnen.

Herbst 2017

top magazin Leipzig

35


automobile Stilvoll durch den Herbst – Die neuesten Limousinen E

leganz, Komfort, Luxus – Gründe für den Kauf einer Limousine gibt es genügend. Kommen noch dynamisches Design, Fahrleistung und edles Finish hinzu,

Audi S6

Fotos: Audi AG | Daimler AG

Der V8-Biturbo des Audi S6 leistet 331 kW (450 PS) und stellt 550 Nm Drehmoment bereit – damit sprintet er in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Kräfte gelangen über eine Siebengang S tronic auf den permanenten Allradantrieb quattro. Die Limousine verbraucht nur 9,2 Liter pro 100 Kilometer. Das System cylinder on demand (COD) trägt auch dazu bei – es deaktiviert im Teillastbetrieb vier Zylinder. Störende Geräuschanteile werden in den Phasen weitgehend durch das Active Noise Cancellation System (ANC) kompensiert, indem es über die Lautsprecher des Soundsystems gezielten Gegenschall in den Innenraum abstrahlt.

36

Herbst 2017

top magazin Leipzig


schlägt so manches Liebhaberherz schnell höher. Ein Plus an Sicherheit und Raumvolumen sind auch in diesem Jahr unter anderem im Fokus der Hersteller, vor allem aber erweiterte Assistenzsysteme und neue Ausstattungen stehen im Mittelpunkt. Das Luxuspaket von Maserati umfasst beispielsweise für den Ghibli nicht nur 19-Zoll-Räder, sondern auch zwölffach einstellbare Komfortsitze sowie Seideninterieur oder aber eine Ledervoll-

ausstattung. Audis neuer S6 kompensiert mit dem Active Noise Cancellation System (ANC) störende Geräuschanteile durch Gegenschall aus den Lautsprechern – für noch schöneren Hörgenuss während der Fahrt. Das alles hat natürlich seinen Preis. Schön zu wissen, dass es in Stockholm einen Blitzer gibt, der unter den Fahrern, die mit der korrekten Geschwindigkeit fahren, das Geld der regulären Blitzereinnahmen verlost. AD

Mercedes-Benz S-Klasse Mit der S-Klasse Limousine wird Mercedes-Benz Intelligent Drive auf eine nächste Stufe gehoben. Das Angebot an Fahrassistenz- und Sicherheitssystemen ist modular aufgebaut. Serienmäßig sind z. B. der Aktive Brems-Assistent, der Seitenwind-Assistent, der Verkehrszeichen-Assistent sowie das Insassenschutzsystem PRE-SAFE®. Neu ist PRE-SAFE® Sound, welches das menschliche Gehör bei Kollisionsgefahr auf das zu erwartende Unfallgeräusch vorbereitet. Mit dem Remote Park-Assistenten, aus dem Remote Park-Paket, kann der Fahrer die S-Klasse bei engen Parklücken oder Garagen via Smartphone von außen rangieren.

Herbst 2017

top magazin Leipzig

37


automobile

BMW 6er Gran Turismo

Die Ästhetik eines Coupés und den Reisekomfort einer OberklasseLimousine verkörpert der neue BMW 6er Gran Turismo. Prägende Merkmale wie entspanntes Reisen und ausgerichteter Fahr- und Raumkomfort wurden weiter verfeinert, z. B. durch Gewichtsreduzierung und Verbesserung der Aerodynamik. Die Zweiachs-Luftfederung ermöglicht eine manuelle Einstellung des Höhenniveaus. Zum Befahren von unbefestigten Wegen oder steilen Rampen kann die Bodenfreiheit per Knopfdruck um 20 Millimeter erhöht werden. Eine Absenkung um 10 Millimeter wird ebenfalls per Knopfdruck, im Modus SPORT sowie automatisch bei Geschwindigkeiten von mehr als 120 km/h ausgelöst.

Maserati Ghibli

Fotos: Maserati 2017 | BMW Group, Bernhard Limberger

Vom Diesel bis hin zum starken Allradler mit 301 kW (410 PS) erstreckt sich die Modellbandbreite des Maserati Ghibli. Neben der umfangreichen Serienausstattung gibt es eine breite Palette an Individualisierungsmöglichkeiten der Soundsysteme und des Interieurs. U. a. Polster und Armaturen können in drei Farben gestaltet werden. Für Sicherheit ist auch gesorgt: Sieben Airbags schützen die Insassen optimal bei einem Aufprall, die Vordersitze verfügen zusätzlich über aktive Kopfstützen. Weiter ist das Maserati Stability Program (MSP) zusammen mit einer breiten Palette von anderen Fahrhilfen und Warnsensoren an Bord.

38

Herbst 2017

top magazin Leipzig


automobile

automobile

Man sagt, die neue Generation lebt nur für den Moment. Wir sagen: genau richtig. Der 718 Boxster. Unser exklusives Leasingangebot für private Kunden1): 718 Boxster Anschaffungspreis: EUR 71.285,01 Einmalige Sonderzahlung: EUR 16.500,– Laufzeit: 36 Monate Laufleistung: 10.000 km p.a. Sollzinssatz (gebunden): 4,40 % p. a. Effektiver Jahreszins: 4,49 % p. a. Monatliche Leasingrate: EUR 544,45 Porsche Leasing S2): EUR 35,70 Monatliche Rate für GAP-Absicherung: EUR 17,85 Monatliche Gesamtleasingrate: EUR 598,– 1)

Ein beispielhaftes, freibleibendes Angebot der Porsche Financial Services GmbH & Co. KG, Porschestraße 1,

74321 Bietigheim-Bissingen, berechnet auf Grundlage der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Das Angebot ist begrenzt und gültig bei einem Vertragsabschluss bis 30.09.2017 und Fahrzeugübernahme bis 15.12.2017. Zusätzlich anfallende Zulassungskosten i. H. v. EUR 175,– und Überführungskosten i. H. v. EUR 1.070,– sind direkt an das Porsche Zentrum Leipzig zu zahlen. Alle Preisangaben inkl. MwSt. Änderungen

Porsche Zentrum Leipzig

und Irrtümer vorbehalten. Abbildung zeigt abweichende Sonderausstattung.

Porsche Niederlassung Leipzig GmbH Poststraße 7 04158 Leipzig Tel.: +49 341 91936-0 Fax: +49 341 91936-24 info@porsche-leipzig.de www.porsche-leipzig.de

2)

Mit der optionalen Zusatzleistung Porsche Leasing S sind eventuelle Schäden aus typischen Alltagssituationen

wie z.B. Kratzer, Dellen oder Beschädigungen der Felgen bis zu EUR 5.000,– bei der Rückgabe Ihres Fahrzeuges abgedeckt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Porsche Zentrum.

39 Herbst 2017 top magazin Leipzig Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 9,0 · außerorts 5,7 · kombiniert 6,9; CO2-Emissionen kombiniert 158 g/km · Effizienzklasse D

39


automobile

Honda Civic Limousine

Die Honda Civic Limousine ist erhältlich mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder CVT-Automatikgetriebe, angetrieben durch einen 1.5 VTEC-TURBO Benzinmotor mit 182 PS. Zur Verfügung stehen die drei Varianten: „Comfort“, „Elegance“ und „Executive“. Das Innendesign wurde komplett überarbeitet, präsentiert sich nun schlicht und übersichtlich. Die zweite Generation des Infotainmentsystems Honda Connect, das Apple CarPlay® und Android Auto unterstützt, kommt in der Limousine zum Einsatz. Für ein großes Maß an Sicherheit sorgt Honda SENSING, das zahlreiche fortschrittliche Sicherheits und -Fahrassistenzsysteme umfasst.

Volkswagen Arteon

Fotos: Volkswagen AG | Honda Motor Europe Ltd.

Der neue VW Arteon ist mit Front- und Allradantrieb fahrbar. Sein großzügiges Raumangebot findet sich in der ausgezeichneten Beinfreiheit im Fond und einem Kofferraumvolumen von 563 bis 1.557 Litern wieder. Er punktet auch durch die digitalisierten Anzeige- und Bedienelemente. Dazu gehören ein Active Info Display (volldigitale und programmierbare Instrumente), ein Head-up-Display und das neue Infotainmentsystem Discover Pro mit einem 9,2-Zoll-Glas-Screen und Gestensteuerung. Weitere Features sind ein Panorama-Ausstell-/Schiebedach, eine DreiZonen-Klimaautomatik, Massagesitze vorn und eine Lenkradheizung.

40

Herbst 2017

top magazin Leipzig


automobile

automobile

Understatement ist überbewertet.

Welcome to Black. Audi A6 Black Edition und Audi A7 Black Edition.

Schärfen Sie den Charakter Ihres Audi. Mit den schwarzen Design-Highlights der Audi Black Edition. Das Optikpaket Titanschwarz, getönte Scheiben und schwarze Außenspiegel setzen klare Akzente. Ein Audi A6 VarioCredit-Angebot: z. B. Audi A6 Avant 2.0 TDI ultra, S tronic, 7-stufig1. inkl. Black Edition mit: 19-Zoll-Felgen in Titanoptik matt, Außenspiegel Schwarz, Privacy-Verglasung, Optikpaket Titanschwarz, S line Exterieurpaket, Lichtpaket, LED-Scheinwerfer, Sportfahrwerk, Einstiegs-LED „Audi Ringe“ u.v.m..

€ 595,– monatliche VarioCredit-Rate

Leistung: 110 kW (150 PS) Fahrzeugpreis: € 47.962,– inkl. Überführungskosten und zzgl. Zulassungskosten Anzahlung: € 2.000,– Nettodarlehensbetrag: € 45.962,– Sollzinssatz (gebunden) p.a.: 2,86 %

Effektiver Jahreszins: Vertragslaufzeit: Schlussrate Jährliche Fahrleistung: Gesamtbetrag: 36 monatliche Finanzierungsraten à

2,90 % 36 Monate € 27.739,– 15.000 km € 49.159,– € 595,–

Ein Angebot der Audi Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Bonität vorausgesetzt. Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 4,9; außerorts 4,1; kombiniert 4,4; CO2-Emissionen g/km: kombiniert 114; Effizienzklasse A+ Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen sowie Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.

1

Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.

Autohaus Huttenstrasse GmbH Huttenstraße 92, 06110 Halle (Saale), Tel.: 03 45 / 48 23-2 00, info@audi-huttenstrasse.de, www.audi-huttenstrasse.de

An einer Probefahrt interessiert? Code scannen und Termin vereinbaren. Kosten laut Mobilfunkvertrag.

41

Herbst 2017

top magazin Leipzig

41


automobile

Panamera Turbo Sport Turismo Porsche Mit großer Heckklappe, niedriger Ladekante, vergrößertem Gepäckraumvolumen und einem 4+1-Sitzkonzept wird der Porsche Panamera Turbo Sport Turismo hohen Ansprüchen an Alltagstauglichkeit und Variabilität gerecht. Serienmäßig ist das Porsche Traction Management (PTM) an Bord – ein aktiver Allradantrieb mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung. Der Panamera Turbo Sport Turismo ist 404 kW/550 PS stark. Bis zu einer Geschwindigkeit von 170 km/h reduziert ein adaptiver Spoiler im eingefahrenen Zustand den Luftwiderstand und trägt so zur Verbrauchsoptimierung bei. Ab 170 km/h fährt er automatisch in die Performance-Stellung und erhöht Fahrstabilität und Querdynamik.

Lexus LS

Fotos: Toyota Deutschland GmbH | Dr. Ing. h.c. F. Porsche

An der fünften Modellgeneration des Lexus LS wurden Handling, Fahrkomfort und Geräuschniveau im Innenraum der Limousine verbessert, außerdem profitiert er von agilerem und direkterem Fahrgefühl. Dank des integrierten Fahrdynamik-Managements VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management) implementiert eine kooperative Steuerung alle Fahrzeug-Teilsysteme wie Bremsen, Lenkung, Antrieb und Radaufhängung, um die Bewegungen in Längs-, Quer- und Hochachse zu kontrollieren sowie die Gier-, Wank- und Nickbewegung zu minimieren. Es erhöht zudem die Fahrstabilität auf unterschiedlichen Fahrbahnen.

42

Herbst 2017

top magazin Leipzig


automobile

automobile

Jaguar

43

Herbst 2017

top magazin Leipzig

43


automobile

Volvo S90

Der Volvo S90 ist erhältlich als T8 Twin Engine AWD mit einem hocheffizienten Plug-in-Hybridantrieb. Die Kombination aus Benziner und Elektromotor ermöglicht eine Systemleistung von 300 kW (407 PS). Rund 50 Kilometer können rein elektrisch und somit völlig emissionsfrei gefahren werden. Im Innenraum erwartet die Insassen stets die 12,3 Zoll große digitale Instrumentenanzeige und ein Schalthebel aus Kristallglas der schwedischen Manufaktur Orrefors. Zudem sorgt die serienmäßige, per Timer steuerbare Standheizung für Wohlfühlklima vor dem Start.

44

Herbst 2017

top magazin Leipzig

links: Isabell Thomas | Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Im Jaguar XE kommen die neuen 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner in zwei Leistungsstufen mit 147 kW (200 PS) und 184 kW (250 PS) zum Einsatz. Damit begnügt sich der Jaguar XE 25d nur mit 5,2 l/100 km und 137 g/km CO2. Für alle Modelle ist das Fahrwerkssystem Adaptive Dynamics erhältlich. Ob beim Beschleunigen auf der Autobahn, bei Kurvenfahrten oder auf unebenen Belägen – das adaptive Fahrwerk misst bis zu 100 Mal pro Sekunde Karosseriebewegungen und bis zu 500 Mal die Radfederwege und bietet so je nach Fahrbedingung den optimalen Fahrkomfort.

Fotos rechts: Jaguar Land Rover Deutschland Gmb | Volvo Car Germany GmbH

Jaguar XE


Alles da, nur wo sind die Türgriffe? Der Range Rover Velar von Land Rover im Top-Test

V

or mir steht startbereit der neue Range Rover Velar. Radstand: 2,87 Meter. Und somit 21 Zentimeter mehr als sein „kleiner Bruder“ Range Rover Evoque und nur fünf Zentimeter weniger als der Range Rover Sport. Das Team von Jolig Automobil Handels GmbH stellt mir das Velar-Vierzylindermodell D240 mit eben 240 PS zur Verfügung – es gibt noch vier stärkere Motoren bis hin zu 380 PS. Ich habe zugegeben Mühe, mich nicht auf Design und Innenausstattung, sondern zunächst auf die Fahreigenschaften zu konzentrieren. Mein Test-Velar ist extrem sportlich und selbst im Komfort-Modus relativ straff ausgelegt. Die mit 218 km/h angegebene Höchstgeschwindigkeit reize ich nicht bis zum Limit aus, aber selbst mit nur etwas weniger Speed bleibt das Gefährt angenehm leise. Kein Wunder: Land Rover merkt zum Velar an, dass der hier erreichte cw-Wert von 0,32 der effizienteste in der Rover-Geschichte ist. Mit der beim Testfahrzeug vorhandenen Sonderausstattung Luftfederung hebt sich das Fahrzeug um 25

Zentimeter Bodenfreiheit und somit ebenfalls vier Zentimeter mehr wie auch bei einer Wasserdurchfahrt von bis zu 65 Zentimeter. Eine derartig tiefe Pfütze suche ich nun nicht krampfhaft, sondern lasse meine Augen über das total aufgeräumte Innendesign schweifen. Wenn sich auch so manch anderer SUV gern als „Boulevard-SUV“ betiteln lässt, dann hat der Velar diesen Beinamen umso mehr verdient. Jeder Zentimeter strahlt unterm Glasdach überlegte Hochwertigkeit aus. Beispiel: Zwei 10,2-Zoll-Displays sind übereinander platziert. Das obere ist für Navi, Medien und Telefon vorgesehen, lässt sich bis zu 30 Grad neigen und fährt beim Auto-Ausschalten automatisch bündig ins Armaturenbrett zurück – Käpt’n Kirk lässt grüßen. Nicht weniger spektakulär wirkt auf mich das Außendesign. Nicht nur ab einer Geschwindigkeit von 8 km/h, sondern auch beim Abschließen versenken sich die Türgriffe wegen der absoluten Aerodynamik. Ein bißchen geht da der Puls schon hoch, als

ich erstmals den zentralen und angenehm kleinen Velar-Knopf in der Hosentasche drücke – selbstverständlich reagieren die Griffe darauf und scheinen sich über meinen Zweifel zu amüsieren. Nun schaue ich mir den Range Rover Velar D240 seitlich aus fünf Metern Entfernung an. Große Ingenieurkunst, Front und Heck weisen scheinbar die gleiche extreme Abflachung auf und ergeben eine tolle Ästhetik. Zuguterletzt gehe ich drei Schritte schräg zurück und bin baff überrascht, dass die Fenster rundum abgetönt erscheinen. Wohlgemerkt: erscheinen. Denn selbstverständlich sind in Deutschland abgetönte Scheiben für Fahrer und Beifahrer verboten und die Velar-Scheiben bei geradem Winkelblick klar wie Klärchen. Das Bonbon für Anschaffungs-Zauderer: Etwa mit der Armatur-Ausstattung in Sonderfarbe weiß ist verwöhnten Autoliebhabern hiermit nun wirklich jedweder Nörgelwind aus den Segeln genommen. RL Großes Autokino.

Lenkrad- und Armatur- Ausstattung auch in Sonderfarbe weiß

45

Herbst 2017

top magazin Leipzig

45


automobile | anzeige

Sicher

durch die kalte Jahreszeit Premium-Winterreifen sind jetzt ein Muss rstklassige Reifen sind für die Sicherheit eines Fahrzeugs im Straßenverkehr unerlässlich. Doch dabei gilt das JahreszeitenPrinzip: Bei winterlichen Witterungs- und Straßenverhältnissen kann selbst der beste Sommerreifen nicht mit den Leistungen eines hochwertigen Winterreifens mithalten. Dafür ausschlagebend sind insbesondere die Gummimischung und das Profil der Winterspezialisten. Sicherer, wirtschaftlicher, umweltverträglicher: Winterreifen bei Kälte klar im Vorteil Liegen die Temperaturen in der Nacht nur wenige Grad über Null, ist es Zeit, das Auto auf hochwertige Winterreifen umzurüsten. Denn ihre weiche Gummimischung wird bei Minusgraden nicht hart und spröde. Zudem enthält ihr Profil Klötze und Lamellen, um auch auf mit Laub verschmierter, verschneiter oder angeeister Fahrbahn bestmöglich zu haften. Daher weisen die Winter-Profile des Premiumherstellers Pirelli in der kalten Jahreszeit deutlich mehr Grip auf als die Sommer-Profile. Daraus resultieren wesentlich kürzere Bremswege sowie eine klar bessere Zugkraft bei Nässe oder Schnee. Hinzu kommen weitere Vorteile bei Sicherheit und Leistung:

eine höhere Fahrstabilität, insbesondere in Kurven, ein besseres Handling, ein geringerer Profilabrieb sowie eine höhere Laufleistung. Wann neue Winterreifen fällig sind Die Zeit für einen Satz neuer Winterreifen ist gekommen, sobald das Profil auf weniger als 4,0 Millimeter abgefahren ist. Zwar verlangt der Gesetzgeber als Mindest-Profiltiefe lediglich 1,6 Millimeter Restgummi, doch Experten warnen vor derart abgefahrenen Pneus. Die Gründe: Im Vergleich mit einem Neureifen hat ein Reifen mit 4,0 Millimetern oder weniger Rest-Profil einen längeren Bremsweg, und seine Zugkraft auf Schnee ist ebenfalls geringer. Davon unabhängig sollten Winterreifen ersetzt werden, die Beulen, tiefe Risse oder Profillabtrennungen aufweisen. Für jedes Fahrzeug-Modell maßgeschneidert: Erstausrüstungsreifen Wer Erstausrüstungs- bzw. OE-Reifen (OE = Original Equipment) kauft, kann sicher sein, sein Fahrzeug mit den optimalen Winterreifen auszustatten. Denn diese Reifen werden von Automobilkonzernen in enger Kooperation mit führenden Reifenherstellern wie Pirelli für ein individuelles Fahr-

zeugmodell entwickelt. Sie sind präzise auf die Charakteristik und Fahreigenschaften des jeweiligen Modells abgestimmt. Maßgeschneiderte Reifen sind an einer spezifischen Markierung auf ihrer Seitenwand zu erkennen. Ganzjahresreifen Ingenieure von Pirelli entwickeln leistungsstarke Ganzjahresreifen speziell für die Anforderungen der Fahrerinnen und Fahrer kleinerer und mittlerer Automobile, die vornehmlich kürzere Strecken im städtischen Verkehr zurücklegen. Für dieses Fahrprofil können Ganzjahresreifen die richtige Wahl darstellen. Situative Winterreifenpflicht beachten In Deutschland gilt die situative Winterreifenpflicht. Das heißt: Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Pkw nur mit Reifen gefahren werden, die auf der Flanke das Kürzel M+S und/oder das Symbol Schneeflocke im dreizackigen Berg tragen. Wer dagegen verstößt und erwischt wird, muß 60 Euro Bußgeld zahlen. 80 Euro werden fällig, wenn das falsch bereifte Auto den Verkehr behindert, 100 Euro kostet es, wenn dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet werden. Verursacht ein falsch bereiftes Auto einen Unfall, steigt die Bußgeld-Summe auf 120 Euro. Unabhängig von der Höhe des Bußgeldes erhält der Fahrer einen Strafpunkt in der Flensburger Sünderkartei. Keine Frage: Wer sicher durch die kalte Jahrezeit fahren will, für den sind hochwertige Winterreifen ein Muss.

46

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Fotos: PIRELLI DEUTSCHLAND GmbH

E


automobile

automobile

DRIVER Center Wahren – kompetenter KFZ-Kundenservice seit über 30 Jahren.

Kompletträder, Wunschfelgen, Raddrucksensoren, Radwechsel, Reifenreparatur, Radeinlagerung und vieles mehr finden Autofahrer am neuen Standort des DRIVER Centers in der Flößenstraße 4 in Wahren.

Nach einer umfassenden Beratung kümmert sich das erfahrene Team um die fachgerechte Lagerung der Reifen sowie um Felgenreinigung, Montage und viele weitere Serviceleistungen rund um die Reifen. Dafür werden Premium-Produkte der führenden Markenhersteller, aber auch Varianten für den kleineren Geldbeutel angeboten. Bei Reifenpannen oder Radwechsel kann für einen Ersatzwa- Standortleiter Nico Eckert gen gesorgt werden. Leasingflotten bietet das DRIVER Center darüber hinaus eine flexible Abwicklung im Bereich Räder- und Reifenservice an.

Standortleiter Nico Eckert und sein Team beraten Sie zu einem umfangreichen Angebot an Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen sowie Felgen und Reifenpflegeprodukten.

Machen Sie Ihr Fahrzeug jetzt fit für den bevorstehenden Winter. Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem DRIVER Center – damit Sie sicher in den Winter starten können.

Der Familienbetrieb Autohaus Richter legt größten Wert auf die Zufriedenheit seiner Kunden. Profitieren Sie von dem Experten-Wissen aus über 30 Jahren Erfahrung. Autohaus Reinhard Richter, Ihr Experte rund um Rad und Reifen.

47

Herbst 2017

top magazin Leipzig

47


automobile | anzeige

Das Lexus Forum Auto Saxe Leipzig

baut auf die Zukunft

Neue Lexus Erlebniswelt nach japanischem Vorbild eröffnet im Herbst

M

it einem völlig neuen Showroom-Konzept eröffnet am 26. September dieses Jahres das Lexus Forum Auto Saxe am Sandberg 59. Angelehnt an die Markenerlebniswelten „INTERSECT BY LEXUS“ in Tokio und Dubai und ausgestattet mit modernster Technologie hat Lexus für seine Kunden eine Erlebniswelt der Extraklasse geschaffen. Mit knapp 400 qm bietet der Showroom genügend Verkaufs- und Ausstellungsfläche, um die wachsende Lexus Modellpalette großzügig in Szene zu setzen. „Wir sind stolz darauf, unseren Kunden etwas völlig Neues und Einzigartiges präsentieren zu können und uns damit vom Wettbewerb abzuheben“, erklärt Michael Franz, Geschäftsleiter von Auto Saxe. „Das Kundenerlebnis steht bei diesem Projekt deutlich im Fokus und soll zukünftig neue Maßstäbe in der Premiumklasse setzen.“ Alle Lexus-Mitarbeiter werden den Gästen bei Fragen und Wünschen im neuen Lexus-Showroom zur Verfügung stehen — alles im Zeichen des „Omotenashi“, dem japanischen Verständnis von Gastfreundlichkeit. Star der neuen Erlebniswelt: der Lexus LC Passend zur Eröffnung wird auch das aktuelle Highlight der Lexus Produktpalette bei Auto Saxe eintreffen: Der Lexus LC, das neue Grand Touring Coupé, markiert einen Wandel in der Fahrzeugherstellung sowie im Design von Lexus und läutet damit eine neue Ära in der Geschichte der Marke ein. Ausgestattet mit einem avantgardistisch eleganten Außendesign markiert der neue LC den nächsten Schritt in der Designentwicklung der Marke Lexus. Eine schwungvolle, nach hinten abfallende Dachlinienführung, die sich über den zentral positionierten Innenraum spannt, charakterisiert das kraftvolle Profil und zeichnet eine markante Silhouette. Der 2+2 Sitzer verspricht darüber hinaus mit einer beeindruckenden Fahrleistung und optimaler Fahrwerkabstimmung ein Höchstmaß an Fahrdynamik. Michael Franz freut sich auf den Neuzugang: „Mit der Einführung des neuen LC und der Eröffnung des neuen Showrooms gehen wir einen wichtigen und richtigen Schritt Richtung Zukunft.“ Der Geschäftsleiter von Auto Saxe sieht in der Neuausrichtung einen Publikumsmagneten, der sich auch positiv auf den Standort Leipzig auswirken wird: „Wir möchten in Leipzig immer wieder neue Impulse setzen, die eine nachhaltige Signalwirkung für unsere Premiummarke haben, aber auch für unsere Heimatstadt selbst.“

48

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Wer die neue Lexus Erlebniswelt und den neuen LC erleben möchte, ist herzlich zu Auto Saxe in das neue Lexus Forum Leipzig eingeladen. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter www.lexusforum-leipzig.de oder im Lexus Forum Leipzig.


automobile

automobile

DER NEUE LEXUS LC

PERFEKTION, DIE ALLES VERÄNDERT. Der Beginn einer neuen Ära. Außen einzigartige Sportcoupé-Optik, innen luxuriöser Komfort und Highend-Technologien wie der Lexus Multistage-Hybrid Drive, ein V8-Motor mit dem weltweit ersten 10-Stufen-Automatikgetriebe oder teilautonomes Fahren. Das Ergebnis: ein außergewöhnliches Fahrerlebnis, das die Maßstäbe seiner Klasse neu definiert. Mehr entdecken auf lexus.de

LEXUS FORUM LEIPZIG Auto Saxe NL der Auto Weller GmbH & Co. KG Sandberg 59 • 04178 Leipzig/Rückmarsdorf Tel.: 0341 9450192 • www.lexusforum-leipzig.de LC 500: Leistung 351 kW (477 PS). Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 17,6–17,4/8,2–8,0/ 11,6–11,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 267–263 g/km. CO2-Effizienzklasse G. LC 500h: Benzintriebwerk, 220 kW (299 PS), sowie Elektromotor, 132 kW (179 PS), Gesamtsystemleistung 264 kW (359 PS). Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert 7,3–7,2/6,0–5,9/6,5–6,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 148–145 g/km. CO2-Effizienzklasse A. 49 Herbst 2017 top magazin Leipzig

49


news

news

Startschuss zum Re-Launch der Marke She bei Karstadt in Leipzig

S

BAUSTELLE IHRE R E S A F S A L G

ZUKUNFT Wir bauen in Ihrem Auftrag ein modernes, hochverfügbares und zukunftsfähiges Glasfasernetz.

Monat für Monat wird eine von Trends neu inspirierte Story geboten, die dem Zeitgeist entspricht. She präsentiert unkomplizierte und sofort tragbare Outfits und spielt mit besonderen Materialien und Details: Mal sind es Rüschen oder Volants, mal Schleifen oder mal Jersey im Mix mit Satin. Die Marke unterstreicht den individuellen Stil und begleitet die moderne Frau vom NeunUhr-Meeting bis zur After-Work-Party durch fast alle Situationen des Lebens und gibt Orientierung und Inspiration.

Offizielle Eröffnung des Loginn by Achat im Oktober

D

as erste Premium-Budget Hotel der Hotelkette Achat öffnet am 1. Oktober an der Leipziger Messe offiziell die frischen Pforten für seine ersten Übernachtungsgäste. Der Countdown läuft also, die Möblierung der insgesamt 170 Zimmer ist bereits abgeschlossen. Und was können die Besucher der Messestadt von der neuen Hotelmarke erwarten? „Hochwertig ausgestattete, klimatisierte Zimmer mit Boxspringbett, 43 Zoll Smart-TV und Regendusche. In der Superior-Kategorie warten zusätzlich Design-Schaukelsessel, Tee-und Kaffeestation sowie weitere Specials auf die Gäste. Das Hotel ist außerdem mit einem Fitnessraum, zwei Seminarräumen und einem wunderbaren

Mit unseren individuellen und ganzheitlichen Lösungen sowie unserem maßgeschneiderten Service bringen wir Sie ins Netz – schnell, sicher und zuverlässig. Unser Kundenservice ist dabei rund um die Uhr für Sie erreichbar. 50

Herbst 2017

top magazin Leipzig

gastronomischen Bereich ausgestattet“, erklärt uns Pre-Opening Manager Axel Kross, der einen erfolgreichen Start der Marke Loginn by Achat am Standort Leipzig erwartet.  SB

Fotos links: Achat Hotels Deutschland | Karstadt

Unsere Leistungen umfassen dabei alle Telekommunikationslösungen, die Sie für Ihr erfolgreiches Unternehmen benötigen: Internet, Telefonie, Rechenzentren und Vernetzung.

Telefon 0341 8697 - 0・www.hlkomm.de

Die neue Winter Kollektion ist ab September exklusiv bei Karstadt in Leipzig PM/AKZ erhältlich.

50

rechts: Oliver Blobel | Karsten Tornow

E R E S N U

eit Ende des Sommers begeistert Karstadt mit einem Re-Launch, also einer Wiedereinführung einer der insgesamt fünf Eigenmarken, seine modebewussten Kundinnen. Der Name She kennzeichnet von Beginn an das Wesen der Marke: feminin, lebendig, modern und entspannt.


news

news

Eine Anleitung zum Erfolg

K

arsten Tornow ist Gründer der Leipziger Business Champion Initiative, die unter der Kampagne „Wirtschaft trifft Sport“ erfolgreich Synergien zwischen Unternehmenden und Leistungstragenden aus der Sportbranche herstellt. 25 Jahre arbeitete der 49-Jährige erfolgreich im Topmanage-

ment eines europäischen Finanzdienstleisters und ist leidenschaftlicher Zehnkämpfer – er selbst repräsentiert das Konzept also bestens. All seine Erfahrung packt Tornow jetzt in ein Buch: „Der Sonnenstrahleffekt. Networking und Eigenmarketing – 99 Seiten, die Ihr Leben verändern werden“ erscheint am 29. Oktober und erklärt, wie man gemeinsam eigenen Erfolg organisiert. „Angesprochen sind alle, die nicht hundertprozentig zufrieden sind, die eine neue und herausfordernde Aufgabe suchen, die endlich ihre Stärken voll ausspielen und ihr Wissen nutzen möchten, die finanziell unabhängiger sein und einfach erfülltere Tage genießen wollen“, erklärt der Autor in seinem Vorwort. Begleitend zum Buch wird Karsten Tornow demnächst Seminare zum Thema „Grundprinzipien des Erfolgs“ geben. SB/PM

Robin Spanke ist neues Gesicht der Höfe am Brühl

E

rst 25 Jahre jung und doch so reich an Erfahrung: Robin Spanke ist seit der zweiten Jahreshälfte der neue Geschäftsführer des 4-Sterne-Shoppingcenters Höfe am Brühl und löst somit Andrea Eggers ab, die nun als Head of Marketing Germany für Unibail Rodamco, der Zentrale zahlreicher Einkaufscenter, tätig ist. Nach München, Leipzig (P.C.), Straubing und Oberhausen sind die Höfe am Brühl für Spanke nun die fünfte Station in der Rolle des Centermanagers: „In meinem bisherigen beruflichen Leben lernte ich die Shoppingwelt von Unibail-Rodamco mit ihren vielfältigen Centern in allen Facetten kennen und lieben. Ich nehme gerne neue Herausfor-

derungen an und freue mich auf Leipzig, die Menschen und natürlich auf die Höfe SB am Brühl“, so Robin Spanke.

51

Herbst 2017

top magazin Leipzig

51


news

Werkbericht für moderne Architektur erschienen

D

ass Leipzig nicht nur die heimliche Hauptstadt der Denkmalsanierung ist, sondern auch in Sachen moderne Architektur viel zu bieten hat, zeigt Architekt Martin Faßauer von der Bürogemeinschaft Baukomplex mit seinem jüngst erschienen Werkbericht. Vom innovativen Wohnhaus über Hotels bis zum Gewerbebau – versammelt sind dort zahlreiche aktuelle Projekte, die das Büro in ganz Deutschland geplant und realisiert hat. Zu den Leipziger Highlights zählen unter anderem das Ärztekompetenzzentrum am Simsonplatz, in dessen großflächigen verglasten Flächen sich das Bundesverwaltungsgericht spiegelt, die Villa Heine mit ihren hochmodernen zwölf Eigentumswohnungen in bester urbaner Lage,

benachbart von weiteren Stadtvillen und dem Palmengarten sowie ein Entwurf von vier Stadtvillen im Neubau-Stil mit Blick

auf Leipziger Gewässer für das gerade neu entstehende Stadtquartier Lindenauer Hafen.  SB

he man sich versieht, ist der Sommer vorbei, die Supermärkte voller Schokoweihnachtsmänner und unsere Gedanken bei der Herbst/Winter-Planung. So auch im Lagovida Ferienresort, wo die Vorbereitungen der kommenden Events schon im vollen Gange sind. Nach einem opulenten Feiertagsbrunch zum Tag der deutschen Einheit und einem Sterngucker-Abend voller magischer Momente am 16. November

52

Herbst 2017

top magazin Leipzig

folgt das nächste Herbst-Highlight schon in den Ferien: eine Fackelwanderung durch das schöne Umland des Störmthaler Sees. Und auch wenn es noch ein wenig hin ist, empfehlen wir schon jetzt die beliebten Advents-Brunchs des Resorts, die jeden, umgeben von einer herrlichen Urlaubskulisse, mit reichlich Leckereien auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen. Da ist der Feiertagsstress glatt vergessen. SB

rechts: Ivan Solovyev

E

Fotos links: Lagovida | Baukomplex

Lagovida Ferienresort – ein Veranstaltungsausblick


news

Neue Luxusimmobilie der IKS 2018 bezugsfertig

I

n der bestens gelegenen Dufourstraße entsteht im Auftrag der IKS Immobilien Gruppe GmbH ein weiteres top ausgestattetes Mehrfamilienhaus samt einer Gewerbeeinheit in der Südvorstadt. Im Kontrast zu den historischen Gründerzeitbauten trumpft der moderne Neubau mit riesigen Fensterfronten und großzügigen Terrassen auf. 14 Wohneinheiten zwischen 99 und 146 qm erstrecken sich über sechs Geschosse und sind je für einen Kaufpreis ab 360.000 Euro zu haben. Und darin ist nicht nur eine luxuriös ausgestattete Drei- bis Fünf- Zimmer-Wohnung samt

Echtholzfußboden und individuellen Grundrissen, sondern auch die Nutzung von einem Lift, Keller und Tiefgarage enthalten – hier bleibt kein Wunsch offen. Das Gebäude ist als KfW-Effizienzhaus 55 konzipiert und bereits 2018 beSB zugsfertig. 

10 Jahre Vermittlerregister Transparenz und Verbraucherschutz für die Öffentlichkeit

S

eit Mai 2007 führen die Industrieund Handelskammern das öffentliche Vermittlerregister unter www.vermittlerregister.info. Dort sind unter anderem alle Versicherungsvermittler und Versicherungsberater des IHK-Bezirks Leipzig (Stadt Leipzig sowie Landkreise Nordsach-

sen und Leipzig) registriert. Das Register ermöglicht der Öffentlichkeit, insbesondere Kunden und Versicherungsunternehmen, zu überprüfen, ob ein bestimmter Vermittler oder Berater eine gewerbliche Zulassung besitzt. Somit trägt es zu mehr Transparenz und Stärkung des Verbrau-

Geschäftsideen sind mehr als ein Logo und ein bisschen Farbe.

cherschutzes bei. Bereits im Jahr 2013 wurde das Vermittlerregister der IHK Leipzig um Finanzanlagenvermittler und Honorar-Finanzanlagenberater erweitert. Seit 2016 sind auch Immobiliendarlehensvermittler und Honorar-Immobiliendarlehensberater im Register zu finden. AD/PM

Beratung, Begleitung und Informationen für Existenzgründer und Unternehmen zu:  Existenzgründung und -sicherung  Standortwahl und Marktaussichten  Fördermitteln und Finanzierungshilfen  Unternehmensnachfolge Unser Tipp: rdokumente Praxistipps, Muste und Kontakte. . Online. Aktuell. Kompakt

Was, weiß die

www.leipzig.ihk.de/kus wirtschaft-bewegen.de/unternehmensfoerderung

53

Herbst 2017

top magazin Leipzig

53


news

These boots are made for walking … ie gebürtige Sächsin Coryn Högberg ist ein ehemaliges Model und hat durch die jobbedingten Reisen bereits viel von der weiten Welt mit all ihren Farben, Düften und Klängen kennen gelernt und das findet sich definitiv in ihren Schuhentwürfen wieder. In ihrem Store

Coryn Fashion präsentiert die Designerin schickes Schuhwerk mit verspielten Details, weit abseits vom Standard der typischen Modeketten. Dabei werden für die einzigartigen Stiefel, Stilettos, Boots, Sandalen, Sneakers und Pumps nur die hochwertigsten Materialen verwendet. Ab sofort sind im Coryn Fashion Store auch Herrenschuhe im Angebot. Ob Sommer-, Winter-, oder klassischer Schnürschuh – die verschiedensten Modelle kommen in zeitlosen Designs daher und sind durch die hochwertige Le-

derverarbeitung weitaus langlebiger als der übliche Mainstream Herrenschuh. Angefertigt sind sie von erfahrenen Handwerkern über mehrere Generationen hinweg im Land der Schuhe selbst, SB im schönen Italien. 

ren, bevor mit Fassanstich und Freibier der Auftakt in die Feierlichkeiten gegeben wird. Im Schlingel-Land warten auf die kleinen Gäste wieder zahlreiche Spiel- und Mitmachstationen während die älteren Besucher in einer Open-Air-Ausstellung die 150-jährige Scheibenholz-Geschichte – vom Eröffnungsrenntag bis heute – anhand von Bildern und historischen Artefakten

nachempfinden können. Sportlich warten mehrere Höhepunkte auf die Besucher: Zum einen der mit 10.000 Euro dotierte Ausgleich II über 2.000 Meter und zum anderen das große Finale der erstmals ausgetragenen Mitteldeutschen Galoppserie. Insgesamt stehen sieben Rennen im halbstündigen Takt auf dem Programm. Wir wünschen viel Spaß. SB

V

or 150 Jahren, am 14. September 1867, wurde die neu errichtete Turfanlage am Scheibenholz mit einem zweitägigen Eröffnungsmeeting feierlich eingeweiht – ein Jubiläum, das am 16. September mit einem Renntag gebührend begangen werden soll! Eingeläutet wird der Tag vom Blasorchester der ISKRA Oldstars, die den Ur-Krostitzer-Traditionsbierwagen anfüh-

Fotos links: E. Gismondi

Jubiläumsrenntag – 150 Jahre Scheibenholz

Ihr Büro zum Wohlfühlen Einrichtung von Büros, Küchen, Lounge- und Empfangsbereichen. Von der Idee über die Planung bis zur Montage bei Ihnen aus einer Hand.

bueroeinrichtung-leipzig.de 54 Herbst 2017 top magazin Leipzig LIFE.S Doppelarbeitsplatz, TENSA.NEXT Drehstühle, QUICK.II, SYS Schiebetürenschränke

rechts: Andreas Schmidt | CG Gruppe

D


news

Schumanns Gärten im Oktober bezugsfertig

D

as Neubau-Ensemble Schumanns Gärten in der Inselstraße befindet sich in der Bauschlussphase und gilt ab 1. Oktober offiziell als bezugsfertig. Das historische Graphische Viertel ist damit neben dem „Interdruck-Palais“ und dem „LKG Carré“ um ein weiteres Schmuckstück der CG Gruppe reicher. 160 hochwertig ausgestattete Wohnungen mit ein bis fünf Zimmern sowie Flächen für Ladengeschäfte und Gastronomie erstre-

cken sich auf über 12.400qm. Aus Liebe zum Detail und für einen dauerhaften ästhetischen Mehrwert seiner Objekte setzt die CG Gruppe seit Jahren auf „Kunst am Bau“. Eigens für das Projekt entworfene Handzeichnungen von Musikinstrumenten und Pflanzen zieren als Motive großformatige Spiegelwände und Wandmosaike und nehmen so Bezug zum Namen des Quartiers, der eine Anlehnung an Komponist Robert Schumann und seine Frau Clara, damalige Bewohner des Viertels, darstellt.  SB

news

HIER HABE ICH ENDLICH MEINEN STIL GEFUNDEN.

100 Jahre Doppel-M

H

undert Jahre alt und noch voller Vitalität: Das Markenzeichen der Leipziger Messe feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Leipziger und Gäste grüßt es als Wahrzeichen vom Wintergartenhochhaus am Leipziger Hauptbahnhof und vom Messeturm der Leipziger Messe. Das Doppel-M steht für die Mustermesse, die als Prototyp von Leipzig aus die Messewirtschaft am Ende des 19. Jahrhunderts revolutionierte. Serienfertigung und Massenproduktion veränderten den Handel und die traditionellen Warenmessen verloren an Bedeutung. Es reichte die Präsentation einzelner Muster aus – und genau darauf spezialisierte sich die Leipziger Messe. Die Mustermesse und das eigens eingeführte Messamt sollten mit einem unverwechselbaren Warenzeichen gestärkt werden. Den Auftrag dafür erhielt der Leipziger Grafiker Erich Gruner. Zur Herbstmesse 1917 trat das Doppel-M erstmals in die Messewelt und zierte die Informations- und Werbemittel der Leip-

ziger Messe. Damit ist das Doppel-M die älteste Marke der deutschen Messewirtschaft und entwickelte sich zu einem der weltweit bekanntesten Warenzeichen der SB/AD Messebranche. 

Hainstraße 10, 04109 Leipzig 1. Obergeschoss Tel. 0341|99 39 309 www.redshairgroup.de 55

Herbst 2017

top magazin Leipzig

55


news

Startschuss ins neue Ausbildungsjahr

D

as Hotel Fürstenhof empfing am 1. August feierlich seine neuen Auszubildenden und bot ihnen einen herrlichen Start ins Berufsleben. Die 6 Azubis und eine Bachelor-Studentin bekamen einen ausführlichen Einführungstag samt erstem Blick hinter die HotelKulissen, sommerlichem Lunch im blühenden Hofgarten und anschließendem Stadtrundgang geboten. Während der nächsten drei Jahre werden Vanessa Stehr, Richard Böhm, Till Klempnow und Léon Jakob Ecker im Hotelfach, Julius Frei zum Koch und Sarah Wilke zur Restaurantfachfrau ausgebildet. Nina Andres startet ab dem 1. Oktober als Studentin der IBA Leipzig. Ihnen allen wurde nach Ausklang des Einführungstages noch ein ganz besonderer Programm-

punkt zuteil: Die Übernachtung im „eigenen Hotel“. „Uns ist es wichtig, dass sich unsere Auszubildenden gleich am ersten Tag wohlfühlen“, erklärt Antje Zierau, Personalleiterin im Hotel Fürstenhof, SB Leipzig. 

S

ie möchten Gutes tun, aber wissen nicht wie? Wie wäre es mit einem Lesenachmittag? Die Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung – Stiftung für Bildung lädt

56

Herbst 2017

top magazin Leipzig

am Sonntag, den 5. November in das Kabarett academixer Leipzig zur Benefizlesung „Lange liest Zeitensprünge“. Dabei liest Bernd-Lutz Lange, Kabarettist

und Mitbegründer der academixer, aus seinem aktuellen Buch, das von seinen Erfahrungen der Nachkriegszeit und dem Leben „hinter der Mauer“ handelt. Die Erlöse der Veranstaltung gehen direkt an die Bildungsstiftung. Diese setzt sich für eine Verbesserung des Bildungsniveaus ein und agiert bisher vornehmlich im Raum Zwickau. Mit den Spenden werden die Projekte der Stiftung unterstützt, beispielsweise das Kinder- und Jugendförderprojekt „start off “, welches sich der Reintegration von Schülern und Schülerinnen im Oberschulbereich und der Wiedereingliederung für nicht gruppenfähige Jugendliche mit sozial-emotionalen Defiziten im Förderschulbereich widmet. Das heißt SchülerInnen, die aus unterschiedlichen Gründen, die Schule nicht mehr besuchen, werden im Projekt wieder fit für das Lernen und die Gesellschaft geSB macht. 

Fotos: DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH | Hotel Fürstenhof

Lesen für mehr Bildungsgerechtigkeit


news

Vom

Großen zum Kleinen

Mit Brigitte Koll beherbergt der Senioren-Wohnpark-Leipzig „Stadtpalais” einen DDR-Schlagerstar Seit März 2017 wohnt Brigitte Koll in unserem Wohnpark. Frau Koll, ehemals Rabald, war 1955 laut einer Umfrage der Zeitschrift „Junge Welt” die beliebteste DDR-Schlagersängerin. Mitte der 60er Jahre zog sie sich von der Bühne zurück. Das letzte Interview gab Brigitte Koll nach ihrer Rückkehr aus Florida vor fast 17 Jahren gegenüber dem MDR.

Ich bin sehr dankbar für mein Leben, für all die Dinge die ich erleben durfte, für all die Menschen, die ich getroffen habe, für all meine Freundschaften aber vor allem für meinen Sohn, für meine Tochter und für meine Enkelin in Amerika.“

Wir danken Frau Koll für ihre ehrlichen Worte und dass sie bereit war, ihre Gedanken mit uns über ihren Heute sagt Frau Koll über sich selbst: „Es ist ein Pro- Umzug in den Senioren-Wohnpark-Leipzig „Stadtpablem für mich, all die Einschränkungen des Alters lais” zu teilen. anzunehmen. Am meisten fehlt mir das Autofahren. Einrichtungsleiter, Stefan Voigtländer Der Umzug in einen Senioren-Wohnpark bedeutete einen riesigen Einschnitt. Ich hatte eine so schöne große Wohnung in der Trufanowstraße. Jetzt habe Die Künstlerin früher und heute: Zwischen den Fotos liegen über ich ein Zimmer. Fast zwei Monate nach meinem Ein- 60 Jahre – Brigitte Kolls Ausstrahlung tankt aus einem Jungbrunnen zug hier hielt ich noch an meiner Wohnung fest. Erst dann habe ich den neuen Teil meines Lebens hier im Senioren-Wohnpark-Leipzig „Stadtpalais” wirklich akzeptiert und angenommen. Es ist angenehm zu wissen, umsorgt zu sein. Meine Individualität und Selbstbestimmung habe ich behalten. Seit dem 22. März bin ich nun ein Part dieses Hauses. Immer wieder habe ich das Gefühl, ich wäre hier nur zur Kur. Erst heute habe ich mich beim Frühstücksbuffet wieder bei folgendem Gedanken erwischt: Hier sind doch immer die selben Leute! Müssen die denn nicht bald mal abreisen? Dann muss ich über mich selber lachen. Ich genieße die Nähe zum Clara Zetkin Park, den Musikpavillon, die vorbeifahrenden Boote und besonders die verschiedenen Menschen auf der Klingerbrücke, welche sich hier Tag für Tag gemeinsam treffen, Musik machen, Kunststücke mit dem Fahrrad üben oder mit Feuer jonglieren. Ich beobachte gern diese jungen Leute, denke dann an mein eigenes Leben zurück und eine innere Zufriedenheit und Ruhe macht sich in mir breit.

Senioren-Wohnpark-Leipzig „Stadtpalais” Sebastian-Bach-Str. 51 | 04109 Leipzig Tel: 0341/1 49 15 90 | Fax: 0341/1 49 15 91 Herbst 2017 top magazin Leipzig www.senioren-wohnpark-stadtpalais.de

57


news

Museum der bildenden Künste mit neuer Direktion

S

eit dem 1. August ist Dr. Alfred Weidinger neuer Direktor des Leipziger Museum der bildenden Künste. Der Österreicher studierte zunächst Kunstgeschichte und klassische Archäologie an der Universität Salzburg, ehe er 1992 seine erste Anstellung in einem Museum in der Albertina in Wien begann. Der Fokus seiner Forschungsarbei-

ten liegt bei der bildenden und angewandten Kunst sowie Fotografie des 20. und 21. Jahrhunderts. Jetzt hat der 56-Jährige Großes vor mit dem über 150 Jahre alten Bildermuseum. Besonders jungen Leipziger Künstlern soll in Zukunft eine Plattform geboten werden. Der Kunsthistoriker betitelt dieses Vorhaben mit dem Motto „Con-

nect Leipzig“, wobei große internationale Künstler nicht außer Acht gelassen werden sollen. Außerdem ist geplant, die Arbeiten des Kunstschaffenden Arno Rink, herausragender Vertreter der Leipziger Schule, zu präsentieren. Eröffnen soll die Sonderausstellung mit dem Titel „Ich male!“ ab Frühjahr 2018. Wir sind gespannt.  SB

Umnutzung des ehemaligen massiven Produktionsgebäudes im Hinterhof erfolgt bis Herbst 2017. Dabei wird das prächtige Industriedenkmal in 32 großzügige Wohneinheiten im Loft-Stil umgewandelt. Vollendet wird dieses außergewöhnliche Ensemble durch einen modernen Neubau Ecke Hans-Poeche-Str./Reudnitzer Straße. Baubeginn ist für Frühjahr 2018 avisiert,

aktuell befindet sich die Hansa Real Estate in der Verkaufs- und Planungsphase. PM

m zentrumsnahen, aufblühenden Graphischen Viertel hat sich die Hansa Real Estate einem der geschichtsträchtigsten Projekte der Leipziger Buch- und Druckkultur angenommen – dem ehemaligen Verlagsgebäude von J. J. Weber, Herausgeber der populären „Illustrierten Zeitung“. Auf knapp 2.000 qm Grundstücksfläche werden in drei Teilobjekten ca. 6.500 qm hochwertige und außergewöhnliche Wohnfläche geschaffen. Der erste Projektabschnitt, die Sanierung des denkmalgeschützten Gründerzeitpalais in der Hans-PoecheStraße 4, wurde bereits im Sommer 2016 abgeschlossen. Die Sanierung und

58

Herbst 2017

top magazin Leipzig

58

rechts: Heidi Böhme

I

Foto links: Hansa Real Estate

Ensemble Grafischer Hof als Projekt der Hansa Real Estate


news

Büro-Systeme-Leipzig GmbH ausgezeichnet

D

ie Aktion Gesunder Rücken e.V. schult regelmäßig Fachhändler, die Verbrauchern helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen oder ihnen bei anhaltenden Rückenproblemen zur Seite stehen. Ausgezeichnet werden qualifizierte Fachgeschäfte für die Bereiche Bettsysteme,

Büromöbel, Kinder- und Freizeitmöbel, Polstermöbel, Mehrzweckstühle, Schulranzen, Ruhesitzmöbel und Schuhe. Speziell für diese Bereiche hat die AGR ein Schulungsprogramm entwickelt. Bei zertifizierten Geschäften kann der Verbraucher also sicher sein: Hier werde ich kompetent

beraten und finde zudem ergonomisch sinnvolle und nützliche Produkte. Zu den rund 550 Fachgeschäften mit AGR-Zertifikat im deutschsprachigen Raum gehört für den Bereich Büromöbel auch die Firma Büro-Systeme-Leipzig GmbH in Zwenkau bei Leipzig.  SB/PM

in der Pflege tätig und kann somit auf einen großen Erfahrungsschatz von 20 Jahren, von Sozialassistenz bis Intensivpflege,

zurückgreifen. Das Top Magazin wünscht beiden viel Erfolg als Teil des Teams der SB „Villa Auenwald“. 

Neue Doppelspitze in der Villa Auenwald

D

er Senioren-Wohnpark „Villa Auenwald“, zur MK Kliniken AG gehörig, hat ein neues Führungsteam: Heidi Böhme, Einrichtungsleitung (links), und Tina Höhne, Pflegedienstleitung (rechts), haben seit 1. Juni die beiden Führungspositionen inne. Die 31-jährige Böhme startete ihre Laufbahn im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in einer Pflegeeinrichtung, ehe sie sich zur Rettungsassistentin ausbilden ließ. Es folgte der Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen. Ihr Ziel ist es, den Senioren mit Engagement und Begeisterung schlicht ein schönes Heim zu schaffen. Ähnlich sieht das Tina Höhne, die sich außerdem vorgenommen hat, in der Führungsposition der Pflegedienstleitung neue Strukturen zu etablieren und damit das für die Einrichtung so wichtige Personal zu begeistern. Höhne ist seit 1997

HSC

GmbH

HSC HomeElectronic Service Center GmbH

Brahestraße 1 04347 Leipzig

Telefon: 0341 / 337436 - 30 Fax: 0341 / 337436 - 59

Ihr Service-Partner aus der Region!

Fertigung und Entwicklung von elektronischen Systemen

Die HSC GmbH repariert im Au�rag namha�er Hersteller Geräte der Unterhaltungselektronik, Küchen- und Haushaltsgeräte, sowie Computer, Laptops und Smartphones vor Ort beim Kunden oder im eigenen Kundendienst-Center. Hierzu zählen sowohl Reparaturen im Rahmen der Garan e- / des Gewährleistungsanspruchs als auch kostenpflich ge Reparaturen für alle Marken. Die HSC GmbH ist Servicepartner für Großhandelske en und Märkte und betreut private Endkunden in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg. Über 60 Mitarbeitern sind im Unternehmen an den beiden Standorten in Sachsen tä g.

Kundendienst und Herstellerservice für: LCD- / LED- / Plasma-TV

Computer Notebook Server

Küchen- / Haushaltsgeräte

Tel. 0341 / 337436 - 30

Zentrale Leipzig Brahestraße 1 04347 Leipzig

Niederlassung Dresden Alttorna 7 01239 Dresden

mail@hsc-servicecenter.de Sie erreichen uns Mo - Fr 9 - 17:30 Uhr und Sa 9 - 12:00 Uhr www.hsc-servicecenter.de 59 Herbst 2017 top magazin Leipzig Bilderquelle: "Curved tv" von lucadp - Fotolia.com; "Modern Coffee Machine" von Konstan n Kulikov - Fotolia.com; "picture of household appliances on a white background" von mrgarry - Fotolia.com; "Computer" von D.R. - Fotolia.com; "Modern metallic laptop on white background 3D rendering" von sdecoret - Fotolia.com; "isolated smartphone with broken screen" von andreacion - Fotolia.com

59


news

news

Sport unter der Sonne im Skyline Sportsclub

...erleben, geniessen und entspannen an der Mulde Familienfeiern, Tagungsräume, Bowlinggrotte und Pub, Minigolf, Abenteuerspielplatz, Museum Schiffsmühle, Jutta Park, Aussichtsturm, Muldenschifffahrt

Zur Schiffsmühle 2 D–04668 Grimma/Höfgen Tel.: 03437/ 7602-0 www.schiffsmuehle.de

D

er Skyline Sportsclub hat wieder etwas Neues für alle Trainingsbegeisterten geschaffen. Diesen Sommer durfte nicht nur an den vielen Trainingsmöglichkeiten im Studio geschwitzt werden, sondern auch auf der Sonnenterrasse des Fitnessclubs. Eine ausgiebige Cardio-Einheit im Freien unter der Sonne auf einem der verschiedenen Ausdauergeräte sorgt nicht nur für einen guten Trainingseffekt, sondern auch für das passende Sommer-

und Urlaubsfeeling. Entsprechend dazu ist die Sonnenterrasse im Skyline Sportsclub auch mit Strandkörben und Palmen ausgestattet, um nach der Trainingseinheit entspannen zu können. Sollte es entgegen aller Hoffnungen dieses Jahr keinen goldenen Herbst mehr geben, hat jedes Club-Mitglied spätestens im Frühsommer wieder die Möglichkeit, die Sonnenterrasse zu nutzen.  SB/PM

Modernisierungsarbeiten im Westin Leipzig

60

Herbst 2017

top magazin Leipzig

60

Sound Bars, einem Click Share System für kabellose Projektionen sowie Highspeed WLAN Internetzugang ausgestattet. „Damit sind wir bestens gerüstet für jegliche zukünftige Veranstaltungsformate“, so General Manager Andreas Hachmeister. SB

rechts: Kern-Haus AG | Belinda Franke

Unser Hotel verfügt über 3 Suiten, 2 Hochzeitszimmer, 6 Studiozimmer, 5 Doppelzimmer mit Balkon, 22 Doppelzimmer und 3 Einzelzimmer

ie stolze Summe von vier Millionen Euro investiert der Eigentümer des The Westin Leipzig Hotels, FDM Management, in einen neuen, an aktuelle Standards angepassten Bankettbereich. Wände, Böden, Beleuchtung sowie die gesamte Tagungstechnik des Ballsaals und aller angrenzenden Konferenzräume werden umfangreich erneuert. Rund 4000qm Eventfläche erstrahlen somit ab September in neuem Glanz. Highlight wird eine einzigartige futuristische LED-Beleuchtung sein, um unterschiedliche Beleuchtungsszenarien für die verschiedensten Events zu ermöglichen. Ausgewählte Meetingräume werden mit Flat Screen Monitoren, integrierten Bose

Fotos links: The Westin Leipzig | Toni Saynisch

D


news

news

40 Fäuste für ein Halleluja

A

m 15. Oktober fliegen im Gewerbegebiet Heiterblick ordentlich die Fäuste - und das für den guten Zweck. Denn die Heine GmbH feiert ihr fünftes Firmenjubiläum und nutzt den Anlass, um im Rahmen eines Benefiz-Boxens reichlich Gelder für den Verein Straßenkinder e.V. zu sammeln. Unzählige Sponsoren und Prominente wollen sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und wirken ebenfalls beim gemeinsam mit dem Sin City Boxgym e.V. ausgetragenen Event mit. Eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt, soll die Spendenboxen füllen. Man munkelt von Gewinnen wie etwa einem Ausflug ins Tropical Island. Das Sin City stellt zehn seiner eigenen Stallburschen für die insgesamt 10 Kämpfe. Die Profiboxer Maik

Kurzweil, u.a. europäischer Meister im Cruisergewicht EPBA, deutscher Meister GBA und FFO Interkontinental Champion, Dominic Bösel, WBO, WBA und IBF Champion und Nico Wagner, deutscher Meister im Schwergewicht, begleiten die Kämpfe. Moderiert wird die kinderfreundliche Benefizveranstaltung von Jens Heine, GeSB schäftsführer der Heine GmbH.

Kern-Haus ist und bleibt „premium“

S

eit 2012 ist die Kern-Haus AG beim Deutschen Traumhauspreis ausnahmslos auf den vorderen Rängen platziert. Europas größtes Immobilienmagazin Bellevue veranstaltet jährlich die Wahl des perfekten Hauses, bei der 130 Hausentwürfe in sieben Kategorien, vom Bungalow bis zur Villa, von einer fachkundigen Jury bewertet werden. Unter 35 Häusern, die in die engere Wahl kamen, durften die

Zwei Marken in

Markranstädt

Leserinnen und Leser des Magazins ihre Favoriten bestimmen. Auch in diesem Jahr ist Kern-Haus wieder vorn dabei und verpasste den ersten Platz nur knapp: Das Architektenhaus ArtA belegte Rang zwei in der Kategorie „Premiumhäuser“. Mehr als 60.000 Stimmen gingen bei der diesjährigen Traumhaus-Wahl ein, umso mehr freut es Kern-Haus, in der Königsklasse platziert zu sein. SB

Globen in verschiedenen Designs und Größen

www.raethgloben.de

61

Herbst 2017

top magazin Leipzig

61


lebensart Von den Jahreszeiten treibt es der Herbst am buntesten.  

â&#x20AC;&#x201C; Willy Meurer


Foto: MikesPhotos


gesundheit S

chlaflos in Schleußig? Schlafprobleme belasten immer mehr Menschen und sind dabei so vielfältig und facettenreich wie die Welt, in der wir leben. Was tun, wenn der Schlaf nicht kommen kann oder,

auch häufig verbreitet: nicht kommen darf durch den Schnarcher einen Meter weiter, das lesen Sie auf den kommenden Seiten. Weiter geht es ganz saisonal: Der Herbst lockt mit bunten Blättern und Frühnebel

Foto: Fennobed GmbH

Endlich wieder gut schlafen

64

Herbst 2017

top magazin Leipzig


gesundheit

gesundheit

so manchen von der Heizung. Wer sich jetzt nach draußen bewegt, wird mit rosigen Wangen, einem guten Immunsystem und jeder Menge frischer Luft in den Lungen belohnt. Denn wer auch in der kalten Jahreszeit gut verpackt draußen ist, der wird weniger krank. Und außerdem, liebe Leser: So eine einsame Wanderung bei Nieselregen hat durchaus was für die Sinne. Und herrlich schlafen kann man danach auch noch. Kommen Sie also gesund durch den AD Herbst, Sport frei!

Es gibt zahlreiche Gründe, die uns daran hindern erholsam zu schlafen. Stress im Job, ein schnarchender Partner oder das falsche Bett. Mit schlechtem Schlaf muss man sich nicht abfinden, in fast jedem Fall kann man mit den richtigen Maßnahmen zum guten Schlaf zurückfinden

W

er sich jetzt beim Thema Schlafstörungen direkt angesprochen fühlt ist nicht allein. Jeder Vierte musste sich schon mal mit andauernden Schlafproblemen rumärgern. Einer Umfrage der DAK zufolge betrifft das sogar 80 Prozent der Befragten zwischen 35 und 65 Jahren. Viel und lange schlafen ist ja ohnehin nicht besonders angesehen. „Vier Stunden schläft der Mann, fünf Stunden die Frau und sechs ein Idiot.“ soll Napoleon gesagt haben, der aber auch dafür berüchtigt war, regelmäßig zur Mittagszeit auf seinem Pferd eingeschlafen zu sein. Umfragen zufolge schlafen wir durchschnittlich 6,5 Stunden pro Nacht. Das ist eine Stunde weniger, als die meisten benötigen, um sich vom Tag zu

erholen und für den nächsten fit zu sein. Unausgeschlafen sinkt nicht nur die Laune, sondern auch unsere Tatkraft. 60 Milliar-

Schlechter Schlaf macht Sie auf Dauer krank den Euro gehen der deutschen Wirtschaft durch Produktivitätsausfall, ausgelöst durch Schlafstörungen, jährlich durch die Lappen, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM). »

65

Herbst 2017

top magazin Leipzig

65


gesundheit

gesundheit

Das Schlafzimmer sollte einzig der Entspannung dienen. Weder Arbeit noch Fernseher sollten die Atmosphäre stören

Zu wenig Schlaf kann gefährlich werden Schlafstörungen sollte man ernst nehmen, den Ursachen auf den Grund gehen und versuchen, sie zu beheben, denn Schlafmangel kann lebensgefährlich werden. Körper und Geist brauchen Schlaf, um sich zu regenerieren, das Immunsystem

66

Herbst 2017

top magazin Leipzig

zu stärken und Gelerntes und Eindrücke des Tages zu verarbeiten. Wer dauerhaft zu wenig schläft, bekommt irgendwann Herz-Kreislauf-Störungen, die bis zum Herzinfarkt führen können. Zudem spielt der Schlaf auch für die Verdauung eine tragende Rolle. Die Hormonausschüttung im Schlaf wirkt sich auf den Stoffwechsel aus. Schließlich können Schlafprobleme auch zu psychischen Störungen, wie Angststörungen oder Depression, führen. Studien der DGSM schließen sogar auf ein erhöhtes Demenzrisiko. Schlafkiller Spätestens, wenn man sich regelmäßig vor dem Einschlafen lange hin und her wälzt und nach einer kurzen Schlafphase schon wieder hellwach im Bett sitzt, gerädert, kaum erholt und verärgert über die Situation, sollte man sein Schlafverhalten überdenken. So sollte man sich sein Schlafzimmer noch mal genau ansehen. Vom Bett aus sollte nicht der Schreibtisch zu sehen sein, auf dem sich Arbeit türmt, erst recht sollte man die Arbeit nicht mit ins Bett

nehmen. Keine Arbeits-Emails kurz vorm ins Bett gehen lesen oder beantworten. Das Problem der leuchtenden Kommunikationstechnik ist das weiß-kalte Licht, das sie ausstrahlt. Über die Augen wird dem Organismus vermittelt, wach bleiben zu müssen. Die Ausschüttung von Melatonin, dem sogenannten Schlafhormon, wird dadurch verhindert. Schlafkiller Nummer Eins ist aber noch immer das Fernsehge-

Ich mach Bubu, was machst du rät im Schlafzimmer. Auch das Licht des Fernsehers verhindert das müde werden und behindert eine gesunde Schlafhygiene. Schlafwissenschaftler raten vom Fernseher im Schlafzimmer ab. 62 Prozent gaben bei einer Befragung an, bei Einschlaf- und Durchschlafproblemen fern zu sehen. Das sei genau das Falsche, erklärt der DGSM. »

Foto: pixabay.com

Früh aufstehen liegt nicht jedem Außerdem ist das Schul- und Arbeitssystem nicht an unsere Schlafbedürfnisse angepasst. Für die meisten Schüler beginnt die Schule zu früh. Nur jeder Dritte gilt als so genannte Lerche. Den Lerchen fällt das frühe Aufstehen leicht und sie sind am Vormittag schon topfit und leistungsbereit. Ein Drittel aller Menschen aber gelten als Eulen und kommen erst am Nachmittag und Abend richtig auf Touren. Gleiche Chancen für Lerchen- und Eulenkinder fordern Eltern und Lehrer. Seit einigen Jahren ist ein flexibler Schulbeginn in der Diskussion. Wem das Einschlafen und frühe Aufstehen sehr schwer fällt, dessen Schlafrhythmus passt vielleicht schlicht nicht zu seinen Veranlagungen.


gesundheit

gesundheit

Testsieger der deutschen Stiftung Warentest (test 09/2016)

Aurea ist Testsieger! Das Continental-Boxspringbett Aurea ist Testsieger der deutschen Stiftung Warentest (test 09/2016). Seit 1986 produzieren wir Polstermöbel im familieneigenen Betrieb. Aus dieser mehr als 30-jährigen Erfahrung haben wir das einzigartige FENNOBED-Baukastenprinzip entwickelt. Es ermöglicht Ihnen, Ihr Boxspringbett individuell zu gestalten und immer wieder neu einzukleiden – ob nach Mode, Jahreszeit oder Laune. Das funktioniert so: Den Kern eines jeden unserer Boxspringbetten bilden die hochwertigen schneeweißen MATRI-Betten. So auch der Testsieger der deutschen Stiftung Warentest (test 09/2016), das Continental-Boxspringbett Aurea. Es ist stabil aber atmungsaktiv und ökologisch nachhaltig aus zertifizierten europäischen Materialien handgefertigt. Die Stiftung Warentest hat dem Modell Aurea Langlebigkeit sowie den „geringsten Höhenverlust aller getesteten Prüfmuster“ bescheinigt. Ein Urteil, das den Kernwert der FENNOBED-Produktphilosophie, dauerhaft haltbare Betten zu fertigen, stärkt. Mit einer Vielzahl von Kopfteilen, Betthussen und -füßen können Sie Aurea dann ganz individuell gestalten. Auch kuschelweiche Kissen, Decken und Accessoires finden Sie bei uns. Und wenn Sie mal eine Typveränderung möchten, gelingt das ebenfalls im Handumdrehen!

FENNOBED Leipzig Augustusplatz 5 · 04109 Leipzig Tel.: 0341 - 9999 5130 · leipzig@fennobed.de www.fennobed.de · facebook.com/fennobed

67

Herbst 2017

top magazin Leipzig

67


gesundheit

Wochenende ist für den Körper anstrengend. Besser ist es, auch am Wochenende ähnliche Schlafzeiten wie in der Woche beizubehalten. Das Bett muss passen Wer sich hin und her wälzt und am Morgen mit Rücken- oder Nackenschmerzen aufwacht, hat vielleicht die falsche Matratze. Die meisten Menschen schlafen auf einer zu harten Matratze, weiß Lisa Néméth, Kundenbetreuerin bei Fennobed in Leipzig. Wichtig ist, dass beim Liegen weder die Wirbelsäule durchhängt, noch ein Hohlkreuz entsteht. „Es kommt darauf an, dass der Rücken besonders gerade liegt, dass Sie gleichermaßen mit Schulter- und Beckenbereich tief genug einsinken können,

Einschlafhelfer Es gibt ein paar einfache Tricks und Mittel, um den guten Schlaf am Abend einzuleiten. Größere Mahlzeiten sollten etwa vier Stunden vor dem geplanten Einschlafzeitpunkt nicht mehr eingenommen werden. Wer nachts häufig in ein Gedanken-Karussell gerät, sollte am frühen Abend ein Tagebuch führen und seine Gedanken so schon mal rechtzeitig loswerden, aber nicht unmittelbar vorm Schlafengehen. Außerdem sollte auf Alkohol am Abend verzichtet werden, denn Alkohol beeinflusst die Schlafqualität negativ. Auch wenn man zunächst gut einschläft, ist der Schlaf weniger erholsam und oft von Unterbrechungen gestört. Ein Buch lesen oder ruhige Musik hören kann die Schlafstimmung am Abend besser einleiten. Der Raum sollte kühl sein, zwischen 18 und 23 Grad und dunkel, hier hilft auch eine dunkle und kühle Wandfarbe. Wenn die Vorhänge das Licht der Straßenlaternen oder der aufgehenden Sonne nicht

68

Herbst 2017

top magazin Leipzig

genügend ausschließen, empfiehlt sich eine Schlafbrille. Und der Körper braucht Ruhe. Der Körper ist darauf programmiert, bei Lärm Cortisol auszuschütten. Das Hormon setzt den Körper leicht unter Stress. Ein Überbleibsel aus längst vergangenen Zeiten, wo Lärm mit Gefahr in Verbindung stand und Cortisol – dadurch getriggert – bereit zur Flucht machen sollte. Diese Zeiten sind vorbei, daher lieber ein paar Ohrstöpsel parat legen, wenn man zum Beispiel an einer lärmbelasteten Straße oder Bahnschienen wohnt. Mythos: Schlaf vor Mitternacht ist der Beste Es spielt kaum eine Rolle, wann wir einschlafen, wichtig ist vielmehr, dass wir einen regelmäßigen Schlafrhythmus haben und natürlich ausreichend lange schlafen. Also möglichst immer ungefähr zur gleichen Zeit ins Bett gehen und schlafen. Schon die Verschiebung der Schlafzeit am

sodass der Rückenbereich gut gestützt ist.“ Beim Probeliegen finden ihre Kunden heraus, welche Matratze für sie geeignet ist. Dabei spielen das Gewicht, die Größe, Statur und auch die Schlafgewohnheit eine Rolle. Seitenschläfer haben andere Bedürfnisse als Rückenschläfer. Den richtigen Härtegrad der Matratze auszuwählen sei das Allerwichtigste, sagt Néméth. Der Matratzenkern des sogenannten Boxspring-Systems besteht aus natürlichen Materialien und Metallfedern. Die sind in mehreren Schichten in der Matratze verbaut, die wiederum auf einem Vollholzrahmen lagert. Das eignet sich besonders, wenn man zu zweit gut schlafen möchte, erklärt Lisa Néméth: „Umso mehr Federlagen in dem Bett verbaut sind, desto weniger Bewegungsübertragung gibt es. Wir haben so viele Federlagen bei uns im Bett, dass der Partner eigentlich kaum spürt, wenn der andere sich im Bett bewegt.“ Auch das Kopfkissen sollte den Schlafgewohnheiten angepasst sein, damit kann man Nackenverspannungen vorbeugen. »

Foto: Fennobed GmbH

Wie man sich bettet, so schläft man


gesundheit

gesundheit

Innovativer Vorsorge-Check:

 effektiv, anspruchsvoll, aus einer Hand W

as ist wertvoller als die Gesundheit? Auch wer es gewohnt ist, alles erreichen zu können, ist den Einschränkungen durch gesundheitliche Probleme ausgesetzt. In einem solchen Fall kann alles Erreichte, alle Erfolge und alles was eben noch sehr wichtig war, plötzlich für einen persönlich unwichtig erscheinen.

Gesamtindividuums kombiniert. Es geht darum neueste Erkenntnisse, z.B. in der Mikrobiomforschung, in die Diagnostik einzubauen, um einen gesundheitlichen Gesamteindruck und auch einen integralen Vorsorge- und Behandlungsansatz zur langfristigen Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu finden.

Glücksfall Gesundheit? Neben genetischen Faktoren spielen in der Krankheitsentstehung vor allem der westliche Lebensstil, u.a. Ernährung, Stress, Toxinbelastungen und andere Faktoren, die sich addieren, eine große Rolle. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, kombiniert mit sinnvollen, diagnostischen Verfahren, können heute einen Großteil chronischer Erkrankungen vorbeugen und sogar verhindern. Faktoren, wie zum Beispiel die immunologische Lebensgeschichte oder individuelle Risikofaktoren, müssen dazu berücksichtigt werden.

Der GLOBAL BODY CHECK + beinhaltet neben einer gründlichen Anamnese und Untersuchung u.a. einen Herz-, Kreislauf-, Blutgefäße- und Lungencheck, eine sonografische Untersuchung aller Bauchorgane und der Schilddrüse. Ebenso wird eine Diagnostik der Verdauungsorgane (Kapselendoskopie, Gastroskopie und Vorsorgekoloskopie), begleitet von umfassender Labordiagnostik, einschließlich Hormone, Tumormarker und Mikrobiomdiagnostik, durchgeführt. Eine Vitalblutanalyse mit Hilfe der Dunkelfeldmikroskopie kann zusätzliche sinnvolle Informationen liefern.

Ein durchdachtes Vorsorgekonzept Das Team von Prof. asoc. Dr. med. Hartmut Köppen im Zentrum für Integrale Medizin Leipzig hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihre Gesundheit unter diesen Gesichtspunkten auf den Prüfstand zu stellen. Erstmalig ist dazu ein Konzept entwickelt worden, welches neben innovativer medizintechnischer Diagnostik mit komplementärer Betrachtungsweise des

ergebnisse alle Schritte geplant, um ggf. beginnende Belastungen oder Prozesse zu behandeln und den Organismus bei Selbstheilung und Regeneration zu unterstützen. Dazu gehören auch die Mikrobiomtherapie (Darmsanierung), Ausgleich von Mangelzuständen, Entsäuerung und Ernährungsberatung aber auch die Beseitigung von mentalen Überlastungen durch Stressreduktion können sinnvoll sein. Boxenstop für RennfahrerINNEN Auch bei vollem Terminkalender finden Sie die Zeit für den GLOBAL BODY CHECK +, der an ein bis zwei Terminen mit einem Gesamtzeitaufwand von drei bis vier Stunden durchgeführt wird. Gönnen Sie sich diesen Boxenstop, denn frühzeitig erkannte Störungen können oft mit wesentlich geringerem Zeitaufwand behandelt werden als manifeste Erkrankungen.

Das Ziel: Erhalt und Verbesserung der Leistungs- und Abwehrkraft Anspruchsvolle Lebensführung sowie berufliche und familiäre Verantwortung erfordern Zielstrebigkeit. Ebenso zielstrebig sollte auch ein individuelles Vorsorgekonzept umgesetzt werden, um optimale Bedingungen für Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu kreieren. Gemeinsam werden entsprechend der Untersuchungs-

Prof. asoc. Dr. med. Hartmut Köppen

Organisationsgemeinschaft Katharinenstraße 1-3 | 04109 Leipzig | www.praxiszentrum-leipzig.de

Prof. Asoc. Dr. med. Hartmut Köppen Facharzt für Innere Medizin / Integrale Medizin / Autor

Sabine Köppen

Heilpraktikerin / Hypnose & M.E.T. Therapeutin

David-Leonard Köppen

Hypnose-Coach & Master / Unternehmenscoach / Ausbilder

Global Body Check / Gastroskopie / Koloskopie / Kapselendoskopie / Sonografie / Echokardiografie des Herzens / Gefäßdiagnostik / Schilddrüsendiagnostik / Dunkelfeldmikroskopie / Mikrobiomtherapie Allergie Diagnostik & Therapie / Body - Detox / Revitalisierung / M.E.T.-Klopftherapie / Heilhypnose / Mikrobiomtherapie / Bioresonanztherapie / Boilifting / Dunkelfeldmikroskopie / Anti-Aging / Infusionstherapie / Ästhetik Reset your Head Hypnoseinstitut / Burn-Out-Prävention / Intensiv-Raucherentwöhnung / Stressreduktion / Herbst 2017 top/ magazin Leipzig Sporthypnose 69 / Selbstbewusstseinsstärkung Schlafprobleme / Schulprobleme / Mobbing

69


gesundheit

gesundheit

Das Spielen eines Blasinstrumentes kann beim Schnarchproblem helfen

Autobahn im Schlafzimmer In den besten Beziehungen kracht es, wenn der Partner schnarcht. Jeder Dritte ist ein Schnarcher, ab 40 Jahren sogar jeder Zweite. Genau wie unsere Außenhaut werden auch die Haut und die Weichteile im Körper schlaff und so kommt es, das hängende Haut und schlaffe Muskulatur im Mund und Rachenraum uns zu Schnarchern macht. Das Schnarchen kann die Lautstärke einer Autobahn erreichen. Besonders übergewichtige Menschen haben mit dem Schnarchen Probleme, da Platz im Rachenraum beengter ist. Abnehmen ist also eine Option, um gegen das Schnarchen anzugehen, oder ein Blasinstrument erlernen, rät Dr. Maren Just von der Uniklinik Leipzig, denn das Musizieren stärkt die Muskulatur

der Atemwege. Die Hals-Nasen-OhrenÄrztin wird fast täglich von Schnarchenden um Hilfe gebeten. Nicht alle Lösungen kommen gut bei den Patienten an. „Häufig wird in Rückenlage geschnarcht, aus dem einfachen Grund, weil da am meisten schwingen kann im Rachenraum. Es gibt Rückenlage-Verhinderungs-Westen. Das klingt sehr witzig, für den Patienten ist das nicht so angenehm. Das ist wie eine Schaumweste, die man sich anzieht, sodass man auf der Seite schläft.“ Ähnlich unbe-

Ruhe bitte! Schön dunkel und leise soll die Höhle sein liebt ist die C PAP-Maske, die der Patient in der Nacht trägt. Die hält die Atemwege durch Luftdruck frei. So wird nicht nur das Schnarchen, sondern auch das Aussetzen des Atmens verhindert. „Viele Patienten kommen ausschließlich mit dem Wunsch nach einer OP, weil sie die Maske auf keinen Fall haben möchten, weil das immer noch so eine Horrorvorstellung ist für viele, dass man sich so einen ‚Kasten, der einen beatmet’ neben das Bett stellt. Man muss dazu sagen, dass die deutlich kleiner und

leiser geworden sind. Da sind wir aber ganz strikt, wir sagen, falls es einen Grund gibt in der Anatomie, der behoben werden kann, machen wir das operativ, sonst nicht.“ Wenn mittels einer ambulanten Voruntersuchung festgestellt wird, dass der Patient während des Schlafens Atemaussetzer hat, kann die Operation geplant werden. Dabei werden gegebenenfalls das Zäpfchen gekürzt, die Mandeln entfernt und die Gaumenbögen zusammengenäht. Nicht immer bringt die Operation dauerhaften Erfolg, zudem sei sie sehr schmerzhaft. Die Patienten müssten sich auf eine bis zu vierwöchige Genesungszeit einstellen. Da Atemaussetzer dauerhaft eine Sauerstoffunterversorgung verursachen und somit lebensgefährlich sein können, zahlt die Behandlung und auch die Operation die Krankenkasse. Das Beste aus sich herausholen Guter und effektiver Schlaf wird zunehmend zum Trendthema. Gute Ernährung, Yoga und Fitness sind zur Pflege von Körper und Geist wichtig, doch das Gesamtbefinden steigt und fällt mit erholsamen Schlaf. Dass Morgenstund nicht immer Gold im Mund hat und es keine besondere Leistung ist, mit möglichst wenig Schlaf auszukommen, wird zunehmend akzeptiert. In JN diesem Sinne: Gute Nacht!

Fotos: fotolia.com/Pebo| pixabay.com

Das Schlafen mit einer Maske schreckt noch immer viele

70

Herbst 2017

top magazin Leipzig


Gefühl fürs Wohnen gesundheit

Neu auf

gesundheit

20.000 m²

LasseN sie sich iNspiriereN GmbH & Co. KG

Leipzig in 30 Minuten

altenburg 71

Herbst 2017

top magazin Leipzig

71


gesundheit NaseNkorrektur vom spezialisteN

gesundheit

Prof. Dr. med. Hartmut Michalski

Fokussiert auf funktionellästhetische Nasenoperationen mit modernsten OP-Techniken

Foto:

Portrait: Robert Schlesinger

Foto: Isabell Thomas

CREDO: Einheit von Form und Funktion

UNbEsCHwERT aTmEN UND wUNDERsCHöN aUssEHEN

AB NACH DRAUẞEN!

amiNa sabbaH

miss wORLD GERmaNy 2013

K Prof. Dr. med. Hartmut Michalski Facharzt für HNO – Heilkunde Plastische Operationen HNO-Praxis Johannisplatz Leipzig Johannisplatz 1 | 04103 Leipzig Fon: 0341 - 2 13 06 08 Fax: 0341 - 2 13 06 09 info@nasenop.de

72

top magazin Leipzig www.nasenop.de

Herbst 2017

eep it simple! Dieser Devise folgen immer mehr Menschen und verlegen, solange das Wetter es zulässt, auch den Sport nach draußen. Neben den üblichen Joggern, die ihre Runden im Park drehen, lässt es sich in und um Leipzig auch anderweitig gut in Bewegung bleiben. Denn Sport an der frischen Luft ist nicht nur ein Thema für den Sommer, sondern auch vor allem eines für den Herbst. Frühaufsteher genießen den feinen Dunst über der Elster bei einem Morgenlauf, Radfahrer finden

72

lange, ausgebaute Strecken bis nach Halle, die einladen zum in die Pedale treten. Dabei bieten Sport und Bewegung draußen nicht nur die ganz offensichtlichen Vorteile, sondern auch einige, mit denen weniger gerechnet wird. Wechselnde, vielleicht auch mal etwas holprige Untergründe sind aus sportlicher Sicht keine Hindernisse, sondern Herausforderungen, mit denen Muskulatur, Geschicklichkeit und Koordination verbessert werden. Wer wetterfest trainiert, stärkt die Abwehrkräfte und friert nicht mehr so

Foto: pixabay.com

Der Herbst ist perfekt für Fitness und Bewegung und lockt mit Natur und maximalem Sauerstoff


gesundheit

Ruhe und Entspannung und die Zeit mal

nur für mich!

Egal ob bei einer wohltuenden Massage, beim Saunieren oder bei der Abkühlung im See. Betreten Sie diese Natur und lassen Sie den Alltag hinter sich.

Saunieren mal anders und etwas besonderes Erleben – An den Russischen Abenden 21.10/25.11.17 (Nur mit Voranmeldung)

leicht – im Winter seid ihr eure eigene Heizung. Schon die Achtsamkeitslehre predigt immer wieder, den Moment klar wahrzunehmen – wer draußen trainiert, radelt oder wandert, stimuliert die Sinne und findet zudem Entspannung in der Natur, die geradezu einlädt, sie bewusst zu erleben. Welche vielfältigen Angebote euch in und um Leipzig erwarten, lest ihr auf den kommenden Seiten. Keine Angst, Eisbaden ist nicht dabei, auch wenn das sehr gesund und lebensverlängernd wirken soll.

Trimm dich! Die Trimm-dich-Pfade der 70er Jahre sind wieder groß im Kommen und auch auf so manchem Leipziger Spielplatz treiben sich abends große Kinder herum und machen Kniebeuge, Liegestütze, Klimmzüge und Co.. Dabei gibt es die Klassiker natürlich auch in Leipzig. Die Trimm-Dich-Pfade bestehen aus einem höchstens etwa vier Kilometer langen Parcours. Die Laufrunde wird unterbrochen von Geräten, die der Körperertüchtigung, dem Krafttraining »

73

Sauna im See Hafenstrasse 19 | 04416 Markkleeberg Telefon: 0341 358 50 77 E-Mail: info@sauna-im-see.de Herbst 2017 top magazin Leipzig www.sauna-im-see.de

73


gesundheit

gesundheit

Dipl.-ing.(FH) HenDrik StaSke

und Dehnübungen dienen. Finden kann man die Sport-Parcours in Leipzig verteilt. Im Auwald hinter dem Wildpark sind etwas versteckt verschiedene Geräte aufgestellt, hier muss man jedoch ortskundig sein, um die Geräte zu finden. Auch die üblichen Hinweisschilder fehlen mitunter – also nur etwas für Kenner und Könner. Pro-

fessionell ist hingegen der Vita-Parcours, wie der Trimm-dich-Pfad viel fetziger im Ursprungsland Schweiz heißt, der sich zwischen Clara-Park und Klingerweg befindet. Die Geräte sind auf engerem Raum aufgestellt, die Hinweisschilder zum Ausführen der Übungen sind ebenfalls alle vorhanden. In Plagwitz befindet sich zwischen Wei-

Meine neue

Brille

von

Augenoptik

StASke

Steinbrüche im Leipziger Land – ohne sommerliche Badegäste kleine Ruheoasen

... dort bin iCh ich

Fotos: Isabell Thomas | pixabay.com

gut BerAten beraten

in Connewitz

Wolfgang-Heinze-Straße 20, 04277 Leipzig Tel.: 0341-30 122 80

am Stern

Siegfriedstraße 1, 04279 Leipzig Tel.: 0341-33 667 54 74

Herbst 2017

top magazin Leipzig

www.augenoptik-StaSke.de

74


gesundheit

ßenfelser Straße und Karl-Heine-Straße der Street Workout Park, der perfekt ist, um sich auszupowern. Für den Fall, dass es mal regnen sollte, sind Teile des Parks überdacht. Das Camp David Sport-Ressort an der Schladitzer Bucht springt ebenfalls auf den Zug auf, jedoch liegen die Geräte in einem für die Sommersaison abgetrennten Bereich, für den Eintritt verlangt wird. Der dortige Outdoor Fitness-Parcours bietet Freiluftfitness an, die auf Wunsch auch in der Gruppe oder mit einem Personal Trainer angeboten wird. Crosslaufvorbereitung am Schladitzer See ist ebenfalls sehr beliebt, hier bereiten sich Sportbegeisterte auf den jährlich stattfindenden Crosslauf am Markleeberger See vor. Training im Freien mit Pfeffer – das Bootcamp Wer sich mal so richtig schön verausgaben möchte und darauf steht, die nächsten Tage seine Muskeln zu spüren, dem sei ein Bootcamp-Training empfohlen. Bootcamp klingt erstmal nach Anschreien und ganz viel Schweiß und Tortur – stimmt natürlich nicht, das gibt es nur in Hollywoodfilmen. Wer sich in Leipzig beim Bootcamp anmeldet, den erwarten ein verausgabendes Training in der Gruppe und an der frischen Luft,natürlich immer mit einem liebevollen Trainer, der darauf achtet, dass es allen gut geht, zu Höchstleistungen anspornt und vor allem darauf achtet, dass die Übungen korrekt ausgeführt werden. Bootcamp ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining und erzielt optimale Trainingserfolge bei allen, die gern Gewicht verlieren und Form gewinnen möchten. Wer sich für einen der Kurse anmeldet, sollte wenigstens rund fünf Minuten am Stück laufen können. Da das Training ausschließlich draußen stattfindet, ist wettergerechte Sportkleidung angesagt – nur, wenn das Wetter wirklich Kapriolen schlägt, wird das Training verschoben. Wandern rund um Leipzig Besonders beliebt bei den Leipzigern ist die Seenlandschaft rund um die Messestadt. Wo einst Braunkohletagebaue Natur und Mensch auffraßen und die Luft und Gewässer verpesteten, locken heute Landschaftsschutzgebiete und Biotope zu ausgedehnten Wanderungen ein. Über

gesundheit

Stock und Stein, meistens aber auf schönen Wegen, geht es rund um die Seen in der Leipziger Tieflandsbucht. Schöne Touren finden sich beispielsweise am Cospudener See. Der lässt sich ebenfalls wie der Kulkwitzer See komplett umrunden und ist für ein paar sauerstoffreiche Stunden der perfekte Partner. Wer nicht ganz so viel vorhat, der kann die große Runde um den Cossi, immerhin rund 10 Kilometer, auch verkürzen. Vom Hafen in Zöbigker aus kann man entweder nach rechts wenden, um bei Brot & Kees einzukehren auf einen Kaffee oder eine leckere heiße Suppe, oder links Richtung Bistumshöhe. Hier befinden sich auch verschiedene Wanderwege, die durch wieder aufgeforstete Gebiete führen, an denen sich früher weggebaggerte kleine Orte wie Prödeln oder Cospuden befanden. Die

Auf stillen Wegen die Natur genießen Runde um den Kulkwitzer See kostet euch knapp zweieinhalb Stunden, sie ist mit etwa 9,5 Kilometern etwas kürzer. Die Wege sind auf der Markranstädter Seite mitunter etwas beschwerlich, bieten jedoch wunderbare Aussichten und auch den ein oder anderen Kranich, der zum Flug anhebt. Rund um den Markleeberger See geht es in etwa drei Stunden. Nach 10.5 Kilometern kann man am Ausgangspunkt Kanupark einkehren und einen heißen Tee genießen. Lohnt sich für alle Fitnesslevels, die Wege um den Markleeberger See sind gut ausgeschildert und leicht begehbar. Romantisch wird’s am Steinbruch in Trebsen, die Länge der Tour ist ähnlich, nur sicherlich etwas einsamer, auch die Steinbrüche um Ammelshain liegen etwas versteckt, bieten dafür aber eine erholsame Auszeit von der Stadt. Der Wanderverein Leipzig e.V. lädt Bewegungs- und Naturfreunde aus dem Raum Leipzig zu vielseitigen Wanderungen ein und leitet auch die Durchführung von Ausflugsfahrten an, die mal nach Südtirol, aber auch in die Masuren oder ins Vogtland führen können. »

75

Herbst 2017

top magazin Leipzig

75


gesundheit

allem bei den Fitnessapps nur etwas für Fitnessfreunde, die wissen, was sie da tun, denn ein Trainer zum Korrigieren falscher Haltungen fehlt. Für alle, die planen, beispielsweise beim Wandern oder einer Radtour länger unterwegs zu sein, empfehlen wir einen

Ersatz-Akku oder eine Power-Bar. Denn vor allem Navigations-Apps brauchen recht viel Energie und ihr wollt ja schließlich auch wieder nach Hause finden nach einem Marsch querfeldein. Die meisten Apps sind kostenfrei beziehungsweise bieten eine kostenlose Basis an, auf denen kostenpflichtige Premiumversionen aufbauen.

Looks Fitness Planer Trainingspläne erstellen und den Trainingsfortschritt verfolgen: Mit der kosten-

freien App könnt ihr den perfekten Plan erstellen, um euch fit zu halten. In den Sportanleitungen finden sich sowohl Zirkeltrainings als auch Ganzkörper-Training

oder Split-Training, je nachdem, was ihr vorhabt und welchen Bereich ihr fordern und trainieren möchtet. Trainingspläne können auch offline abgerufen werden.

Endomondo Sports Tracker Für alle, die gern nicht allein trainieren: Eine Gratis-App, die nicht nur eure Aktivität misst und aufzeichnet, son-

dern auch noch ein soziales Fitness-Netzwerk ist. Die App bietet die üblichen Funktionen an, die Basics jeder Fitness-Applikation fürs Handy sein sollten: Zeit, Distanz, Tempo und verbrauchte Kalorien. Trainingsziele

können sich gesetzt werden. Die Trainingsanzeige lässt sich individuell konfigurieren. Neben der kostenfreien Variante lohnt die Premium-Version mit Audio-Coach, Trainingsplanerstellung und Intervalltraining.

Runtastic Der Klassiker: Laufen und Radfahren per GPS aufzeichnen und auswerten. Runtas-

tic bietet neben den Basics Zusatzoptionen für Sportarten wie Reiten, Mountain-Biken und Skilaufen. Alle notwendigen Ergebnisse können während der Sporteinheit

über die Sprachfunktion abgefragt werden. Das perfekte Tool, um Trainingsleistungen festzuhalten und zu verbessern und ein wenig angeben zu können auf Facebook.

Tabata Stopwatch Tabata ist ein Intervalltraining, das sie ganzheitlich ins Schwitzen bringt und zu

den effektivsten Trainings gehört, die ihr euch gönnen könnt. Mit der App habt ihr die Zeiten der Intervalle immer im Blick,o, ohne ständig die Stoppuhr neu stellen zu

müssen. Die kostenlose Version bietet die Basics an, die Premiumversion ist nicht ganz preiswert, kommt aber dafür ohne Werbunterbrechungen aus.

Die besten Apps Sie werden immer beliebter und sind nützliche Helfer in Sachen Fitness und Navigation: Applikationen fürs Handy. Wir zeigen euch die beliebtesten Apps, die ihr auf euer Mobiltelefon laden könnt. Die Apps leiten beim Sport an und messen verschiedenen Daten, sie sind jedoch vor

Outdoor Apps für Wanderer und Radtouren

76

Herbst 2017

ADAC Wanderführer Deutschland 2017 Die kostenfreie ADAC Wanderführer Deutschland App zeigt euch die schönsten Wanderwege. Mit über 18.000

Wandertouren einschließlich Streckenverlauf und topographischen Karten zur Offline-Nutzung seid ihr für jede Wandertour in Deutschland bestens gerüstet. Die Touren haben eine ausführliche Wegbeschreibung inklusive der nötigen Angaben

zum Schwierigkeitsgrad, ungefährer Dauer, Bildern von der Strecke und natürlich auch ein Höhenprofil. Die zur Tour passenden Karten ladet ihr euch einfach zur Offline-Nutzung herunter und schon kann es losgehen.

Outdooractive Premium Das Outdoor-Komplettpaket für knapp 10 Euro: Hier lassen sich zahlreiche Touren direkt auf der Karte auswäh-

len und für die Offline-Nutzung speichern. Zusätzlich zeigt die App die aktuelle Entfernung zum Startpunkt an. Praktisch: Die eingebaute SOS-Funktion und das Berghütten-Verzeichnis runden das

Wander-Paket ab. Die App ist ein guter Tourenguide und kann alles, was eine Outdoor-App können soll: Touren finden, planen, Sie aufzeichnen und übersichtlich sortieren.

Komoot Die App ist an sich kostenfrei, jedoch muss für Sprachansagen und Offline-Maps extra gezahlt werden. Auch weitere Regionen kosten extra, das

Gesamtpaket mit Westeuropa kostet stolze 29,99 Euro. Dafür bietet die App Ideen für Wanderungen in der Umgebung inklusive Bildern, Routenplanern und Offline-Karten für jedes Erlebnis: für Outdoor-Abenteurer, Wanderer, Wander-Neulinge, Rad- und

Rennfahrer, für Wochenend-, Wochen- oder Tagestouren oder einfach Ausflüge. Angebote reichen von Schätzen der Niederlausitz bis zu Ausflügen zu Hofläden über Land oder Burgruinen im Harz. Ein Must-Have für Outdoor-Freunde. AD

top magazin Leipzig

Fotos: komoot GmbH | Outdooractive GmbH & Co. KG | ADAC Autoversicherung AG | Parabolic River | runtastic GmbH | Under Armour, Inc. | LOOX Sports GmbH

Fitness Apps


Smile Eyes und RB Leipzig

starten Partnerschaft D

er Experte für Augenlaseroperationen wird „Medizinischer Kooperationspartner“ der Roten Bullen. Im Rahmen

MEDIZINISCHER KOOPERATIONSPARTNER

der Kooperation, wird Smile Eyes eine Sequenz auf der neuen LED-Bande zwischen Ober- und Unterrang erhalten. Zudem

wird es gemeinsame Beiträge zum Thema „Gesundheit der Augen im Profisport & Profifußball“ geben.

Dr. med. Laszlo Kiraly (Klinikleiter Smile Eyes Augen + Laserzentrum Leipzig) „Wir freuen uns, dass Smile Eyes als ‚Me- zig den Spitzensport mit moderner Audizinischer Kooperationspartner’ im Rah- genmedizin verbindet. Der Partnerschaft men der ganzheitlichen Betreuung der begegnen wir mit großer Verantwortung, Profi- und Nachwuchsspieler von RB Leip- da uns als Qualitätsverbund medizinische

Aufklärung besonders am Herzen liegt. Die Zusammenarbeit wird die Gesundheit der Augen gerade auch im Zusammenspiel mit Sport in den Fokus rücken.“

Unternehmensinfo Endlich wieder scharf sehen können – beim Sport, im Beruf und in der Freizeit keine Sehhilfe mehr tragen müssen – dieser Traum vom Leben ohne Brille kann dank moderner Methoden der Augenchirurgie in Erfüllung gehen. Die Smile Eyes Augenexperten stehen seit jeher für Augenlaseroperationen auf medizinisch höchstem Niveau, aktiv in Innovation und Forschung und stets darauf bedacht, dem Patienten die jeweils optimale Behandlungsmöglichkeit zu bieten. Gemeinsam mit dem Laserhersteller ZEISS und Kollegen entwickelten sie die Augenlasermethode der neuesten Generation, die

SMILE-Methode. Mit diesem modernen und minimal-invasiven Verfahren verhelfen Dr. Kiraly und sein Team im Smile Eyes

Augen + Laserzentrum Leipzig ihren Patienten besonders schonend zu einem Leben ohne Brille.

Sehen ohne Brille.

kost e INFO nloser ABE ND wan n meh & wo? r In smil eey fos: es.d e/ leip zig

Im Augen + Laserzentrum Leipzig – ein ZEISS Referenzzentrum für die SMILE-OP - werden Sie mit modernen Augenlaserverfahren professionell versorgt. Vereinbaren Sie einen Termin: ☎ 0341 - 355 66 444, auf www.smileeyes.de/leipzig oder direkt im 77 Herbst 2017 top magazin Leipzig 77 Augen + Laserzentrum Leipzig am Bundesverwaltungsgericht, Lampestraße 1.

REGI PAR


interieur & lebensart rida Kahlos Geburtstag jährte sich in diesen Sommer zum 110. Mal. Die von der Kunstwelt hoch geschätzte Malerin und mit Abstand bekannteste Künstlerin Lateinamerikas war bekannt für ihre

Boden

gut machen

78

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Porträts, vor allem aber für die Strahlkraft ihrer Farben, die sie kategorisierte und ihnen Wirkungen zuschrieb. So notierte sie über Dunkelgrün, es sei die Farbe schlechter Nachrichten und guter Geschäfte,

Foto: www.vivesceramica.com

F


interieur

interieur

Laubgrün steht für die Wissenschaft, Kobaltblau für Liebe und Reinheit. Warum wir Ihnen das erzählen? Dunkle Schattierungen wie Waldgrün erobern diesen Herbst das Interieur, kombiniert mit Messing- und Goldtönen wird’s edel und der Art déco lässt schön grüßen. Uns zu Füßen liegen Berberteppiche, raffiniert verlegtes Parkett, rustikale Dielen, Fliesen in Holzoptik oder auch wieder, Achtung: Auslegeware. Was sonst noch in Sachen Wand und Boden angesagt ist, sehen Sie auf den kommenden Seiten. Der Herbst darf kommen! AD

Laminat, Parkett, Estrich, Dielen oder Fliesen? Wir geben einen Überblick

D

er richtige Bodenbelag – für manche überhaupt keine Frage von Belang, für viele entscheidend beim Einrichten einer Wohnung oder des Hauses. Für alle Lebenslagen und Geschmäcker findet sich ein Bodenbelag, der perfekt zu Ihnen und Ihrem Einrichtungsstil passt. Material, Farbe und Struktur eines Bodenbelags sind wesentliche Merkmale und können schon mal die Basis eines Wohnkonzepts sein. Die Auswahl an Bodenbelägen ist heute riesig, vorbei die Zeiten, als in den 90er Jahren genau eine Sorte Laminat verlegte wurde und Linoleum vor allem nach dem Wischen einen sehr seltsamen Eigengeruch verströmte. Heute ist alles anderes und sehr viel mehr Auswahl und Design bestimmt den Markt. Für den wichtigsten Ort im Leben, das eigene Zuhause, sollte man bei der Auswahl des Bodenbelags möglichst keine Kompromisse eingehen müssen und sich Qualität leisten. Auf den kommenden Seiten geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen Trends in Sachen Boden. »

79

Herbst 2017

top magazin Leipzig

79


interieur

interieur

Badelandschaft | Saunawelt Wellness | Beauty | Fitness 4-Sterne-Superior-Hotel Restaurants

... und ich fühl mich wohl!

 3 Tage / 2 Übernachtungen im Wohlfühlzimmer  Frühstücksbuffet  2 x Wohlfühlbuffet bzw. -menu  1 Kosmetikanwendung „Beauty Relax"  1 Entspannungsmassage (30 min)  Eintritt in die Badelandschaft und Saunawelt  Salz- und Honigpeeling für das Dampfbad  Teilnahme am Aqua-Fitness  Training im VitalCenter Preis pro Person ab 262,00 €

Viele weitere Verwöhnangebote mit und ohne Übernachtung - auch als Gutschein erhältlich.

HEIDE SPA Hotel GmbH & Co. KG Bitterfelder Str. 42 | 04849 Bad Düben Telefon 034243 33660 80

www.heidespa.de Herbst 2017 top magazin Leipzig

Der natürliche Bodenbelag atmet mit Dielen vor allem bei modernen Einrichtungsstilen beliebt. Je nach Geschmack haben Sie beim Neukauf von Dielen die Wahl zwischen schlanken und kleinen Formaten und langen, breiten Dielen. Je nach Raumgröße kommt die eine oder andere Variante infrage. Zwei weitere Varianten, zwischen denen Sie sich bei Neuanschaf-

80

fung entscheiden müssen, ist die Wahl zwischen Massivholzdielen und sogenannten Mehrschichtdielen. Beide haben die Vorzüge eines Naturfußbodens, unterscheiden sich jedoch preislich und in der Handhabe voneinander. Vollholzdielen sind, wie Sie wahrscheinlich schon erraten haben, etwas teurer als Mehrschichtdielen, dafür auch schwerer und dicker. Sie lassen sich bearbeiten, abschleifen, neu lackieren und insgesamt immer wieder verändern. Wer sich für die massive Variante entscheidet, der hat einen Boden für die kommenden Generationen geschaffen. Die moderne Antwort auf die massive Variante der Holzdielen sind Mehrschichtdielen. Die oberste Schicht besteht aus einem Holz Ihrer Wahl, die unteren Schichten sind in der Höhe variabel und anpassbar, sind geeignet für die Fußbodenheizung und verformen sich durch Temperaturschwankungen weniger leicht als die

Wilm Ihlenfeld, smspsy

WELL & BEAUTY DAYS

Landhausdielen Der Naturholzboden ist perfekt für ein gesundes Raumklima, denn das Holz atmet und nimmt Feuchtigkeit auf oder gibt sie ab. Es dämmt sehr gut und reguliert so die Raumtemperatur. Dielen sind zeitlose Begleiter, die sich vielen Stilen anpassen können, vor allem aber zeichnen sie sich durch eine interessante Maserung aus, die sowohl rustikal als auch modern wirken kann. So mancher Leipziger entdeckte in den vergangenen zehn Jahren unter der in den 90ern eilig angeschafften Auslegeware wunderbare Holzdielen in seiner Wohnung, die neu abgezogen und bearbeitet eine natürliche Behaglichkeit verströmen und auch optisch ansprechend sind. Wer ein solcher Glückspilz ist, kann die Dielen mit Leihgeräten aus dem Baumarkt abschleifen und dann Ölen oder Lasieren. Das Ergebnis ist ein langlebiger, attraktiver Untergrund, der Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt. Die Holzdielen gelten als besonders haltbarer und natürlicher Bodenbelag, der für ein ausgeglichenes Raumklima sorgt. In dunklen Tönen lackiert sind

Fotos: www.pixabay.com | www.fotolia.com/Oleksii Sergieiev,

Holz: Ein Bodenbelag mit Tradition


interieur

interieur

bad & einrichtung

aus einer hand www.baederstudio-wedhorn.de

Estrich: Einst Untergrund, nun an die Oberfläche geholt

Zweinaundorfer str. 203 04316 Leipzig tel. 0341 - 651 50 39 Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 18 uhr, sa. 10 - 16 uhr so. 10 - 14 uhr (schautag) Vollholzvariante. Jedoch können sie wenn überhaupt, nur einmal oder wenige Male abgeschliffen und erneuert werden. Estrich – Zurück zum Zement Früher war er verborgen als Teil des Fußbodenaufbaus, heute wird er stolz vorgezeigt: Sichtestrich. In immer mehr Neubauten oder Renovierungen wird der Estrich nun nach vorn ins Rampenlicht geholt. Vor allem große Flächen lassen sich mit einer homogenen Bodengestaltung wie einem eingefärbten Sichtestrich harmonisch miteinander verbinden. Auch stark verwinkelte Räume müssen nicht, um modern und stilvoll zu wirken, aufwendig mit Holz verkleidet werden – besonders hier eignet sich die Eigenschaft des Estrichs, bequem in jede Ecke zu fließen und dort auszuhärten. Estriche können für die Bodengestaltung in verschiedenen Farben getönt werden, die dann dem Raum je nach

Helligkeit Weite geben oder nehmen. Er ist für den Innen- und Außenbereich geeignet – für die Verwendung außen muss er um frostbeständige Zusätze erweitert werden, damit keine Risse entstehen. Wollen Sie größere Flächen mit Sichtestrich gestalten, so sorgen Dehnfugen, die unauffällig mit Silikon gefüllt werden, für Spielraum. Kleinere Flächen kommen ohne Dehnfugen aus. Die Oberfläche des Estrichs kann mit verschiedenen Mitteln behandelt werden, je nachdem, welche Wirkung der Boden haben soll. Versiegelung mit Polyurethan sieht speckig aus, Epoxidharz gibt ihm eine seidenmatte Optik. Hauptbestandteil des Estrichs ist und bleibt Zement, sodass es dunkle und helle Bereiche geben kann. Fußkalt wird der Estrich nicht, er nimmt die Raumtemperatur an wie Putz an den Wänden. Auch für eine Fußbodenheizung ist er natürlich geeignet, denn er leitet die Wärme optimal. »

81

Herbst 2017

top magazin Leipzig

81


Fotos: www.pixabay.com

interieur

Fotos:

Exklusiv

82

Herbst 2017

top magazin Leipzig

www.fliesenland-leipzig.de 82

Braunstraße 15 | 04347 Leipzig | Telefon 0341-2 45 55 0 | Telefax 0341-2 45 55 55 Öffnungszeiten: Mo–Fr 7–18 Uhr, Sa 9–13 Uhr


interieur

Laminat Reinigungsaufwand und Trittschall halten sich bei gut und professionell verlegtem Parkett in Grenzen. Wer in hochwertiges Material investiert, wird mit einem Boden belohnt, der viele Jahre Freude macht. Vor allem für Hausstauballergiker ist das pflegeleichte Laminat geeignet, es lässt sich sehr einfach sauber halten. Laminat ist heute in vielen Dekoren erhältlich, die nicht nur die Optik echten Holzes imitieren können, sondern auch die Haptik. Fein eingearbeitete Rillen und Maserungen können hochwertiges Laminat heute wie echtes Parkett wirken lassen. Dafür kann es durch scharfkantige Gegenstände und Schmutz zu Kratzern kommen, die dann im Gegensatz zu Echtholz und Linoleum nicht entfernt werden können. Kleine Tricks gibt es natürlich trotzdem, wenn das Laminat allzu verbraucht aussieht: Grobe Kratzer können mit einem Wachsstift in passender Farbe aus dem Baumarkt ausgebessert werden, für kleine Kratzer reicht auch schon mal eine Walnuss oder eine Paranuss, die über die gewünschte Stelle gerieben wird. Linoleum und PVC-Böden Bereits 1860 in England erfunden, entwickelte sich das Linoleum, ein natürlicher Bodenbelag aus Leinöl, Harzen sowie Kork-

mehl, in den beginnenden 1960er Jahren zum Stiefkind. Vor allem die preiswerte Konkurrenz aus PVC und Vinyl machte ihm zu schaffen und ruinierte seinen Ruf vollends, als zwischen den drei Bodenbelägen kein Unterschied mehr gemacht wurde. Sie waren als billig verschrien und vor allem die ehemaligen DDR-Bürger stürzten sich nach der Wende erstmal auf neue, geräuschlose, weiche Auslegeware. Heute sind echtes Linoleum, aber auch der hochwertige PVC-Boden wieder gern gesehene Bodenbeläge. Vor allem, weil sie es verstehen, bis zur Haptik hin Holz zu imitieren, dabei aber preiswerter sind. Beide Böden sind leicht zu verlegen und zu pflegen, kleine Kratzer oder andere Gebrauchsspuren lassen sich recht simpel entfernen. Die Dekore reichen von poppigen, homogenen Farben bis hin zum Holzimitat, ganz nach Ihrem Geschmack. Parkett Natürlich, warm und für immer: Echtes Parkett ist eine enorme Wertsteigerung für eine Immobilie. Es gehört zu den beliebtesten Fußbodenbelägen und ist eine langfristige, vor allem aber eine gesunde Alternative. Denn wie schon bei den Holzdielen beschrieben, ist Holz ein Material, das das Raumklima positiv beeinflusst. Parkett wird in verschiedenen Mustern verlegt, je aufwendiger Sie

es wünschen, desto besser muss natürlich Ihr Handwerker sein, und desto mehr wird er für seine gute Arbeit verlangen. Belohnt werden Sie mit einem klassischen Bodenbelag, der schon über Jahrhunderte hinweg Eleganz und Klasse ausstrahlt. Doch Parkett ist nicht gleich Parkett, wie immer gibt es auch hier mittlerweile einige Varianten, die sich preislich und im Materialaufbau

Ein Boden in Holzoptik sorgt für Behaglichkeit voneinander unterscheiden. Der Klassiker dürfte dabei wohl das Stabparkett sein, dass sich auch in den Schlössern, die Sie im Urlaub besichtigen, findet. Massivholzstücke, genannt Stäbe, werden in verschiedenen Farben und Abmessungen zu einem Muster verlegt. Wichtig ist, dass dieses Parkett sich abschleifen und neu versiegeln lässt. Bei Industrieparkett und Mehrschichtparkett ist das nicht immer gegeben. Der Holzboden kann je nach Material unterschiedlich verlegt werden, wichtig zu wissen ist, dass ein schwimmend verlegtes Parkett trotz Trittschalldämmung stets lauter ist als geleimtes Parkett. »

Handrick innenausbau Kompetenz seit 25 Jahren - Schlüsselfertiger Innenausbau - MRT Aus- und Einbringungen - Komplette Radiologie-Neubauten - Röntgenräume - Glas- und Systemtrennwände - Aus- und Umbau von Arztpraxen Handrick innenausbau GmbH & co. kG Ausbauen-Einrichten-Planen Stahmelner Straße 131 04159 Leipzig

Tel: 0341-4 61 83 64 Fax: 0341-4 61 83 91 Mobil: 0172 3 70 46 31 Web: www.handrick-innenausbau.de

83

Herbst 2017

top magazin Leipzig

83


Fliesen Die Alleskönner für Wand und Boden sind so beliebt wie eh und je. Sie sind wandlungsfähig, universell einsetzbar und können auf so ziemlich jeden Geschmack eingehen, den Menschen haben können.

Metrofliesen im mediterranen Stil, hier von Gramer Fliesen & Naturstein Leipzig unten: Pop-Art-Designfliesen, gesehen bei Fliesenland Leipzig

Im Moment besonders gern gesehen sind die sogenannten Metro-Fliesen, sie sind lasiert und können im Fischgrat oder linear verlegt werden. „Metro-Fliesen stellen in der Welt der Fliesen eine kleine, aber feine Nische dar. Ihren Namen haben die zum Teil nur 7,5 x 15cm kleinen Einzelstücke aus ihrer Verwendung in Pariser U-Bahnstationen. Ihr Geheimnis: die individuelle Note. Aufgrund der unglaublichen Vielzahl an Farben, Formen und Oberflächen sind der Kreativität bei der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Zurückhaltende Bereiche, durchsetzt mit kontrastreichen Elementen, kunstvoll arrangiert – die Bandbreite an Möglichkeiten ist faszinierend. Harmonisch wirken insbesondere auch Kombinationen mit Holz oder Vintage-Elementen. So kann die gestaltete Fläche in jedem Raum zu einem einzigartigen Highlight werden. Bei der Planung ist es empfehlenswert, einen Fachberater hinzuzuziehen – auf diese Weise werden

beispielsweise auch die verschiedensten Verlegearten sowie die Wirkung möglicher Fugenfarben in Betracht gezogen. Und wenn der Profihandwerker das Projekt dann umgesetzt hat, ist das Ergebnis ein fantastisches Gestaltungselement im Vintage- oder Industrial-Look, das den Betrachter in Begeisterung versetzt“, erläutert Simone Gramer von Gramer Fliesen und Naturstein. Auffällig ist die fehlende, in Deutschland so beliebte dicke Fliesenfuge. Die ist überhaupt etwas aus der Mode gekommen, Zeit wird’s auch, denn wer sich hochwertigste Markenfliesen, beispielsweise von Versace für sein Zuhause gönnt, der kann auf altmodische Mörtellinien verzichten. Die Fliesen, die heute an Wand und Boden kommen, können dabei mitunter recht groß werden – hier muss natürlich der Profi heran beim Verlegen. Auch bei Natursteinen sollte ein Fachmann zu Rate gezogen werden, denn was da direkt aus dem Steinbruch an die Wand kommt, bleibt lange und ist eine tolle, vor allem aber edle Alternative zur Tapete. Die verbreitetsten Natursteine sind Granit, Marmor, Sandstein und Schiefer – dabei hat jeder Stein, als einzigartiges Naturprodukt, seine speziellen Eigenschaften. AD

Ganz was Neues: Fliesen in Holzoptik, gesehen bei Bäderstudio Wedhorn

84

Herbst 2017

top magazin Leipzig

84

Fotos: Fliesenland Leipzig | Bäderstudio Leipzig | www.vivesceramica.com

interieur


interieur

EIGENTLICH „FEHLT JA DER FLÜGEL“ – EIGENTLICH ABER AUCH NICHT!

hoening.de

KUBUS DIE NEUE DIMENSION DES FENSTERS Helle und großzügig gestaltete Räume sorgen für eine besondere Wohnatmosphäre und erhöhen die Lebensqualität erheblich. Um große Glasflächen zu erzielen, werden Ansichtsbreite Fenster aus der Serie KUBUS überzeugen mit einem

von Blendrahmen und Flügel stetig reduziert. Das Ultimum bietet KUBUS – das System, bei

innovativen Flügelkonzept und einem exklusiven De-

dem sogar vollständig auf das Flügelprofil in der Außenansicht verzichtet wird. Aber auch in

sign. Die Bautiefe von 100 mm, maximale Stabilität und hervorragende Wärmedämmeigenschaften sprechen

der Innenansicht weiß KUBUS mit seiner flächenbündigen Optik und den Verzicht auf Glas-

für sich. Dank des reduzierten Flügels in Kombination

leisten zu überzeugen. Fensterdesign – auf das Wesentliche reduziert.

mit der Intensiv-Kern-Dämmung (IKD®) im Blendrahmen wird ein Uf-Wert von 0,96 W/m2K erreicht. Damit sind Fenster aus der Serie KUBUS schon im Standard passivhaustauglich und erfüllen die Anforderungen moderner Architektur mit maximalen Glasanteilen im vollen Umfang.

Fenster aus dem Hause HÖNING sind ein Produkt hochwertiger Materialien, innovativer Profilsysteme und langjähriger Erfahrung in der Verarbeitung, bei der höchste Ansprüche an Kompetenz und Qualität gestellt werden.

HÖNING GmbH Für Fenster und Türen · An der Hufe 1-3 · 04838 Jesewitz · www.hoening.de 85

Herbst 2017

top magazin Leipzig

85


interieur

Fotos:

Foto: FAKTOR 3 AG, Alpina

interieur

86

Herbst 2017

top magazin Leipzig

86


interieur

Hast du Töne! Mit neuen Farben in den Herbst

P

robier’s mal mit Gemütlichkeit! Nach den warmen Sommermonaten steht nun die behagliche Jahreszeit bevor – Wochen, in denen es draußen ungemütlicher wird und wir uns lieber drinnen einkuscheln und unser Zuhause genießen. Traditionell dominieren warme Farben in der kalten Jahreszeit im Interieur, die Räume strahlen in einem Maße Gemütlichkeit aus, dass uns den Herbstregen, der ans Fenster prasselt, vergessen lässt. Bereits mit ein paar wenigen Kniffen können auch Sie Ihr Zuhause ratzfatz auf behaglich stylen. Dafür reichen meist schon eine neue Farbe an der Wand oder Sofakissen und Vorhänge, die Wirkung eines Raumes kann schon nach wenigen Veränderungen beachtlich sein. Die Farbtöne für den Herbst sind oft im Naturbereich zu finden: edles Tannengrün, kräftiges Weinrot, warmes Steingrau, ein frisches Currygelb oder auch ein dunkles Aquamarin verstehen sich gut miteinander und gestalten einen Raum modern und herbstlich. Wer geschickt Textilien und Farben miteinander kombi-

niert, dem gelingt es, das Zuhause in ohne großen Aufwand neu zu gestalten. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen ein paar Einrichtungsideen, die zum Zuhausebleiben einladen. Textilien Helle, flauschige Berberteppiche waren in diesem Sommer sehr angesagt, beispielsweise als Teil weißer Wohnwelten, ohne dabei zu kühl zu wirken. Im Herbst lassen sie sich sehr gut mit dunklen und warmen Farben kombinieren. Die simplen, geometrischen Muster und Fransen der Berberteppiche sehen besonders auf dunklen Holzböden sehr gut aus. Eine Wand in dunkler Farbe, beispielsweise in Tannengrün, passt hier perfekt und ist schnell umgesetzt. Klassische Perserteppiche sind in Kombination mit modernen Möbeln eigentlich immer Trend. Für die guten Stücke kann man schon mal einen vierstelligen Betrag hinlegen, dafür hat man ein Stück Orient

87

zuhause, das handgewebt und mit Zertifikat eine echte Schönheit ist. Wer zwar das klassische Muster der Orientteppiche mag, aber eher andere Farben bevorzugt, der wird auch hier fündig: durchgefärbt in kräftigem Türkis, knalligem Pink oder zurückhaltendem Cremeweiß in Kombination mit den persischen Mustern und im Vintage Look sind diese Teppiche attraktive Hingucker. Wer es lieber richtig bunt mag, kommt diese Saison voll auf seine Kosten. Dynamische Farben in wilder Kombination erinnern an die Folklore Latein- und Südamerikas, sie strahlen unbändige Lebensfreude und Energie aus. Kissen, Decken und Teppiche bringen geschickt platziert ein ganz neues Feeling in Ihr Heim. Damit es nicht zu unordentlich wirkt, sollten Sie auf Muster und Farben achten: Was wiederkehrt, wirkt weniger wild und ordnet vermeintliches Chaos. Die bunten Decken, Kissen und Teppiche peppen besonders leicht helle Möbel auf und bringen südamerikanisches Flair und Lebensfreude in die Wohnung. »

Herbst 2017

top magazin Leipzig

87


interieur

Kraftvolle Gegensätze ziehen sich an, das gilt auch für den Farbkreis Auch Gold feiert eine Renaissance: Der Klassiker setzt moderne Akzente und wird in Dekoration oder als Wandfarbe eingesetzt. Auch an Möbeln finden sich Griffe, Knöpfe und andere Details aus hellem, polierten Messing wieder. Hier lebt das Art déco wieder auf. Auch fürs Bad finden sich wieder Armaturen in hellen, oft auch matten Goldtönen.

88

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Ton in Ton Wer es harmonisch mag, dem sei zu einer Ton-in Ton-Gestaltung der Räume geraten. Dieses Konzept umfasst nicht nur Wand und Boden, sondern bezieht Möbel und Textilien mit ein. Hellere und dunklere Nuancen einer Farbe sorgen für Abwechslung. Wer mag, umgeht diese jedoch bewusst und gestaltet einen Raum in nur einer Farbe – was, wenn es als Konzept 100%ig durchgezogen wird, sehr attraktiv und modern wirken kann. Wer in einer Farbfamilie bleibt, kann im Prinzip nichts falsch machen. Vor allem im Schlafzim-

mer sorgen ruhige Töne für Entspannung. Blautöne, die nicht knallig sind und sich gut mit Hellgrau und Weiß kombinieren lassen, wirken beruhigend und sind besonders beliebt. Helle Blautöne geben einem kleinen Raum Weite, dunkle dagegen sorgen für Gemütlichkeit. Wer komplett auf weiß oder auch schwarz setzt, liegt genauso richtig und kann die Wirkung eines Raums fundamental verändern. Achten Sie auf Gegenspieler, die dem Raum Pepp geben: Das kann eine Pflanze sein oder eine Lampe aus Messing – Kleinigkeiten haben hier schon einen sichtbaren Effekt. »

Fotos: AKTOR 3 AG, Alpina | Maisons du Monde, Patrick van Robaeys

Neue Farben Dunkelblau mit Messing – eine Kombination, die in diesem Jahr unschlagbar ist und, egal ob puristisch oder pompös gestylt, feine Retro-Eleganz ausstrahlt. Generell sind Blau- und Grüntöne stark im Trend, Aquamarin, Smaragdgrün und Türkis sehen gemeinsam kombiniert sensationell aus. Sie passen gut zu Holzböden und warmen Karamelltönen. Denn gegenüber im Farbkreis finden sich mit dunkleren Rot- und Gelbtönen die Kontrapunkte von dunklem Grün und dunklem Blau, die schöne Kontraste garantieren. Damit das Ganze nicht zu dunkel und wuchtig wirkt, setzt Weiß helle Akzente – womit wir wieder beim Berberteppich wären.


Innenraumgestaltung: Ein neuer Look, ein neues Flair! interieur

Putz oder Tapete? Was wäre ein Raum ohne persönliche Note? Eine triste Unterkunft! Ein lebendiges Zuhause hat mehr. Liebevolle Details, positive Ausstrahlung, individuelle Atmosphäre. Innenraumgestaltung: Echten Wohlfühlfaktor genießen In den eigenen vier Wänden fühlt man sich am wohlsten – vor allem wenn sie individuell gestaltet sind. Ob Ihnen der zeitlose, traditionell-klassische Stil oder eine natürliche, moderne Eleganz gefällt: Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung. Unser Service für Ihr Wohlbefinden: Schön und gesundheitsverträglich wohnen, bei uns sind Sie rundum gut beraten. Qualität mit Brief und Siegel: Auf unsere umweltschonenden und gesundheitlich unbedenklichen Materialien können Sie sich verlassen. Freuen Sie sich auf Räume mit vollendeter Gestaltung, wie sie nur der Profi kann. Auch unser Schimmelprofi berät Sie über wirksame Sanierungsempfehlungen und wir sorgen fachmännisch für Ihr Wohlbefinden. Gut für die Nase, gut für Allergiker, gut für den ganzen Menschen! Tapezierarbeiten: Von opulent bis frühlingsfrisch Tapeten schaffen eine individuelle und hochwertige Wohnatmosphäre und prägen das Ambiente eines Raumes entscheidend mit. Unterschiedliche Techniken erlauben es uns, Ihre Räume individuell nach Ihren Wünschen zu gestalten. • • • •

Wanddesign mit Luxustapeten der besonderen Art anspruchsvolle Wandlasuren attraktive Spachteltechnik Effektbeschichtungen von metallic bis gold

interieur

Die Innenraumgestaltung ist von der Form, der Lage und vor allem vom Zweck des Raumes abhängig. Denn die Raumgestaltung ist das Spiel zwischen Farben und Licht. Die Gestaltung der Decken, Wände und Böden sollte harmonisch aufeinander abgestimmt sein. Neben der Farbauswahl spielt auch die angewendete Technik bei der Raumgestaltung eine große Rolle. Bei der Gestaltung der Innenräume erledigt unser Team alle Arbeitsschritte – von der Untergrundbehandlung über die Putzarbeiten bis hin zum Design und der Gestaltung. Innenanstriche oder Tapezierarbeiten, dekorative Wisch-, Wickel-, Spachtel- oder Glätttechnik und sämtliche Variationen der Farbgebung setzen wir nach den Wünschen unserer Kunden um. Auch die Verlegung verschiedener Bodenbeläge gehört zu unserem Leistungsspektrum. Alle Mitarbeiter arbeiten sehr kundenorientiert und helfen auch mal beim Verschieben eines Möbelstückes. Zum Portfolio unseres Meisterbetriebes gehören: • • • • • • • • • • •

Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten Altbausanierung Fassadeninstandsetzung Schimmelsanierung Wohnraumgestaltung Bodenbeschichtung Marmorieren Illustrationsmalerei innen und außen Stuck-, Spachtel- und Trockenbauarbeiten Verlegung verschiedener Bodenbeläge Innendämmung von Altbauten und Schallisolierung (Akustikdämmung)

Wir bürgen für eine exzellente Arbeit und sind rund um die Uhr für unsere Kunden im Einsatz. Tag und Nacht? Vergangenes Jahr bekamen wir den Zuschlag für die Restaurierung der Decke des historischen „Preußischen Wartesaals” des Hauptbahnhofs Leipzig – einst Beletage der Deutschen Bahn.

Ihr MaLEr Malerfachbetrieb Tobias Reichardt | Rosa-Luxemburg-Straße 14 | 04416 Markkleeberg Telefon: 0341-3 50 46 83 | Mobil: 0160 98 37 08 80 | E-Mail:89tobias.reichardt@online.de Herbst 2017 top magazin Leipzig www.malerfachbetrieb-tobias-reichardt.de

89


interieur

Sehr modern sind im Moment wieder große Fototapeten, vor denen ein einzelnes, gut gewähltes Möbelstück perfekt in Szene gesetzt werden kann. Aber auch die Tapete mit klassischem Muster ist noch immer Trend, hier reicht bereits eine Wandpartie, die einen ganzen Raum verändern kann. Tapeten, die eine Sichtbetonwand imitieren, sind sehr edel und vermögen auch in Mietwohnungen den modernen Charakter des Industrie-Stils zu vermitteln. Nostalgisch können Sie mit Wandbelag werden, der die Gründerzeit imitiert. Heute sind nostalgische Tapeten vor allem natürlich in den vielen Gründerzeithäusern Leipzigs ein schöner Blickfang. Sie gestalten einen Raum, vor allem in Kombination mit Stuck und Parkett, edel im antiken Look. Tapeten mit auffälligem Dekor, zum Beispiel einem japanischen Blumenmuster, bringt am besten der Profi an die Wand, denn die Übergänge zwischen den einzelnen Lagen sollten möglichst unsichtbar bleiben. Wenn Sie „your home” zu „your castle” machen möchten, sind opulente Tapeten, die den blumigen Stil englischer Salons wiederspiegeln genau richtig. Auch hier sollte der Profi ran, denn die Wandgestaltung mit royalem Wandbehang und stilechten Friesleisten ist nichts für Laienhände.

Heizung streichen Frisch lackiert sieht auch ein alter Heizkörper aus wie neu. Als Farbe kann man entweder das althergebrachte Weiß wählen oder aber den neuen Farbton dem der Wand dahinter anpassen. Für das Lackieren eines alten Heizkörpers ist jedoch etwas Heimwerkergeschick gefragt. Generell gilt, dass Heizungen nur in abgekühltem Zustand gestrichen werden sollen. Wenn die Umgebung gut abgedeckt ist vor eventuellen Farbspritzern, kann man damit beginnen, den Heizkörper abzuschleifen und von Rost und abgeplatzten Lackstellen zu befreien. Dafür brauchen Sie entweder Schleifpapier mit 120er Körnung oder ein Schleifvlies, das sich der Form des Heizkörpers anpasst. Nun wird der Heizkörper mit einer Grundierung an den blanken Stellen vorgestrichen, so beu-

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Egal ob Farbe oder Tapete: Geschmack ist Trumpf sich Werkzeuge, die für die Fummelarbeit an einer Heizung taugen und mit denen Sie an jede noch so kleine Stelle gelangen. Das können kleine Schaumstoffroller und abgewinkelte Pinsel sein. Gut trocknen lassen, nochmals leicht anschleifen und ein zweites Mal streichen – fertig! »

Zimmer + Rohde: Tapeten an und vor der Wand, hier in zeitlosem grafischen Design

Tapeten mit japanischem Muster von Farrow & Ball

90

gen Sie Rost vor. Wer dünn streicht, spart sich späteres Nachschleifen. In jedem Fall muss die Grundierung mindestens 12 Stunden lang die Möglichkeit haben zu trocknen. Nun kann bereits der Heizkörperlack aufgetragen werden. Dafür eignen

Fotos: segmenta communications GmbH, Farrow & Ball | Zimmer + Rohde | www.fotolia.com/lucadp

An die Wand Tapeten haben viele Facetten – von der Fototapete bis zur Vlies-Tapete ist die Auswahl so groß, dass sie allen Ansprüchen und Geschmäckern gerecht werden kann.

90


Mietpreisbremse scharf stellen

Mieterhöhungen wirksam begrenzen Modernisierungsumlage absenken bzw. abschaffen

Förderung energetischer Sanierung und Ausbau erneuerbarer Energien mit Berücksichtigung bezahlbarer Mieten

Umweltfreundliche, bezahlbare und verlässliche Energieversorgung als gleichrangige Ziele

Verbesserung der Bildung von selbstgenutztem Eigentum für Mieter

Entlastung bei Erwerbsnebenkosten

Wohngeld an VPI koppeln

Verbesserung der Wirkung der Mietpreisbremse

Angemessene Ausgestaltung der Modernisierungsumlage

Förderung der energetischen Gebäudesanierung

Langfristig sichere, bezahlbare und saubere Energieversorgung

Einführung eines Baukindergeldes

Freibetrag für Grunderwerbsteuer für Wohneigentum mit Selbstnutzung

Herbst 2017

Schaffung und Verbesserung der Infrastruktur in Stadt und Land

Förderung genossenschaftlichem Eigentum

Senkung der Stromsteuer für private Haushalte, Einführung eines Sockeltarifs für Strom

5 Mrd. Euro jährlich für energetische Sanierung

Schaffung steuerlicher Anreize

Vereinheitlichung der Landesbauordnungen an die Musterbauordnung

Einzelne Positionen der Parteien sind überwiegend recht pauschal formuliert ohne inhaltliche Konkretisierung, was auf die Wahlkampfsituation zurück zu führen ist. Dennoch lassen sich aus den Positionen der Parteien inhaltliche Schwerpunkte der Strategien und Vorhaben für das Wohnen und Bauen in der nächsten Legislaturperiode erkennen. Sie haben die Wahl!

Förderung der häuslichen Pflege und Pflegenden auch im ländlichen Raum

Wohngeld stärken

Schaffung einer aktiven Förderpolitik

Steuerliche Förderung des Mietwohnungsbaus

„Offensive ländlicher Raum“ soll für gute Entwicklung ländlicher Regionen sorgen

Steuerbonus für selbstnutzende Eigentümer

Normen, Standards und Vorschriften gehören auf den Prüfstand

Ausbau digitaler Infrastruktur

Mietpreisbremse abschaffen

Alle staatlichen Subventionen prüfen

Erhöhung der steuerlichen Abschreibung auf 3 % jährlich

Absenkung der Stromsteuer, vielfältiger Energiemix mit neuen Technologien

Erreichen von Energieeffizienz durch marktwirtschaftliche Prinzipien

Zweckbindung der Bundesmittel für Wohnungsbauförderung

Reform des Baurechts

Marktwirtschaftliche Anreize statt politischer Bevormundung

FDP

Rosental Immobilien GmbH Ferdinand-Lassalle-Straße 15 | 04109 Leipzig Fon: 0341-2 16 90 33 | Fax: 0341-2 16 90 99 info@rosental-immobilien.de www. rosental-immobilien.de

Stärkung des ländlichen Raums durch Schaffung von generationsgerechter Infrastruktur und Stärkung der Ortskerne

Energetische Modernisierungen müssen sozialverträglich erfolgen

Neue Wohnungsgemeinnützigkeit

Beschleunigung der Energiewende, 100 % Ökostrom bis 2030

Energetische Modernisierungen müssen sozialverträglich erfolgen

2 Mrd. Euro für Wohnraumförderung

Modernisierung der Musterbauordnung

Wiederbelebung des genossenschaftlichen Wohnens

Vereinfachung des Baurechts zur Kostensenkung

Schaffung von 1 Mio. neue Sozialwohnungen in 4 Jahren

Genossenschaftliches Bauen und Wohnen stärken

Bündnis 90 Die Grünen

Förderung des Wohnungsbau als Mieterschutz

Die Linke

SPD

Warmmietenneutralität bei Wohnraumsanierung

Einführung einer allgemeinen Abgabenbremse für Steuern, Beiträge und Gebühren

Bereitstellung von öffentlichen Grundstücken im Erbbaurecht zur Eigentumsförderung

Kalkulierbare Energiepreise, keine Subventionierung von Ökostrom, Streichung des EEG

Subventionseinsparungen sollen in Infrastruktur fließen

Förderung des genossenschaftlichen Wohnens

AfD

Die für die Immobilienwirtschaft bedeutsamen Aussagen der Parteien, Stand Juli 2017, werden nachfolgend auszugsweise – soweit möglich und bekannt – gegenüber gestellt und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

CDU / CSU

Am 24.09.2017 findet die 19. Deutsche Bundestagswahl statt. Anlass genug, die Wahlkampfversprechen der Parteien zu den immobilienwirtschaftlich relevanten Bereichen zu betrachten unabhängig von der regelmäßig offenen Frage deren Finanzierbarkeit.

Die Wahlkampfpositionen der Parteien zur Immobilienwirtschaft für die Bundestagswahl 2017 Ein auszugsweiser Überblick von IVD-Vorstandsmitglied Rainer Hummelsheim

ivd - branchenblick

top magazin Leipzig

91


Fotos:

Neue Farbe für Fenster und Türen Fenster und auch Türen sollten nach einiger Zeit gestrichen werden, um die Optik zu erhalten und aufzufrischen: So stören abblätternde Farbe und durchscheinende Mängel nicht mehr. Malermeister Tobias Reichardt von Maler Reichardt, Leipzig, hat für Top einige Tipps parat: „Sowohl Fenster als auch Türen werden mit den Jahren unansehnlich: Deshalb müssen sie regelmäßig neu gestrichen werden. Nun kann man aber beim Streichen nicht einfach über die schon vorhandene Farbe drüber streichen wie man das beim Wändestreichen macht. Umfangreiche Vorarbeiten müssen durchgeführt werden, bevor man Holztüren oder auch Fenster einen frischen Anstrich verpasst – nur so kann ein optimales Ergebnis erreicht werden. Will man z.B. seine Türen streichen lassen, sollte man einen Malerfachbetrieb zu Rate ziehen. Er kennt sich aus mit dem Streichen von Fenstern, mit Kunststoffbeschichtung, furnierten Türen und Holztüren. Der Maler behandelt z.B. Massivholztüren mit einer Heißluftpistole und Spachtel oder aber mit Anlauger vor. Er schleift diese danach an,

Fotos: pixabay.com | Alcro, Klas Sjöberg

interieur

92

Herbst 2017

top magazin Leipzig

92


interieur

sodass eine glatte Oberfläche entsteht. Um diese Arbeiten durchzuführen, werden die Türen ausgehängt und wenn möglich im Freien bearbeitet, da es beim Abschleifen stark staubt. Ähnlich geht man beim Streichen von Holzfenstern vor. Auch kleinere Schäden können durch den Maler leicht ausgebessert werden.“ Anschließend wird die Tür mit einer Vorstreichfarbe gestrichen, damit die spätere Farbe besser deckt. Erst dann kann die eigentliche Farbe auf-

getragen werden. Die Tür wird nach dem Trocknen erneut angeschliffen und gereinigt, bevor ein weiterer Farbauftrag erfolgt. „Fenster und Türen streichen ist nicht einfach,“ so der Malermeister Tobias Reichardt. „Zudem muss man das benötigte Arbeitsmaterial, wie eine Schleifmaschine haben. Eine misslungene Fensterinstandsetzung oder Türsanierung im Do-it-yourself-Verfahren ist nicht günstig. Im Zweifelsfall

muss nämlich nachher die komplette Tür ersetzt werden. Besser ist es, sofort einen Fachmann für das Streichen der Fenster und Türen anzustellen, der diese Arbeit schnell und sorgfältig ausführen kann. Dieser sorgt für ein perfektes und haltbares Ergebnis und besorgt darüber hinaus das nötige Werkzeug und Material – so bleibt der Aufwand für Sie AD minimal.“

WAS ZÄHLT SIND

ELEGANZ, HARMONIE

Know your classics. USM pflegt die wohlüberlegte Reduktion: klassisches Design, klare Formen, unaufdringliche Eleganz.

UND SIE.

93

(smow)room Leipzig, Burgplatz 2, 04109 Leipzig Tel. 0341-1248330, Fax 0341-1248333 info@smow.de, www.smow.de Herbst 2017

top magazin Leipzig

93


small talk-wissen

Small Talk-Wissen:

Alles Käse! I

n jeder Ausgabe des Top Magazins geben wir Ihnen an dieser Stelle kurz und prägnant Überblick über verschiedene Themen, die uns im Leben begegnen. Die interessantesten Fakten und kleine Besserwisser-Leckerbissen bieten die Möglichkeit für einen sympathischen Einstieg in Gespräche mit Freunden, Kollegen und Geschäftspartnern und lassen Sie jeden Small Talk souverän bestehen. In dieser Ausgabe des Top Magazins wird es kulinarisch, denn es dreht sich auf dieses Mal beim Small Talk-Wissen alles um den Käse. Wussten Sie zum Beispiel, dass Napoleon ein großer Camembert-Fan war und durch seine Kriegszüge wesentlich zu dessen Verbreitung beitrug? Auch Homer und Aristoteles widmeten dem Käse einige Zeilen. Bei einem Besuch der Käserei Lehmann, die sich seit 1938 mitten in Leipzig befindet, haben wir Ohren und Mund aufgesperrt und im Gespräch mit der Geschäftsführerin Beate Lehmann viel AD Interessantes erfahren. 

Zahlen bitte!

Gleich zu Beginn unseres Besuchs verdeutlicht uns Frau Lehmann mit ein paar Zahlen, wie populär Käse als Lebensmittel ist. „Im vergangenen Jahr aßen die Deutschen durchschnittlich 23,6 Kilogramm Käse pro Kopf und Magen. Zum Vergleich: 1950 waren es noch 3,9 Kilogramm.“ Von diesen 23.6 Kilo waren allein 3,7 Kilo Holländischer Gouda, er ist der beliebteste Käse der Deutschen, gleich gefolgt vom Schweizer Emmentaler, dem Käse mit den großen Löchern. Rund 5.000 Sorten Käse gibt es, verbreitet und beliebt ist er vor allem im westlichen Kulturkreis.

Beim Feta ist es seit 2002 wie mit dem Cognac und dem Champagner: Der Name steht für Herkunft und Zutaten. „Feta“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie „Käse“. Traditionell wird der beliebte Salzlakenkäse aus Schafsmilch und/oder Ziegenmilch hergestellt. Weil die Deutschen aber jahrelang ihren in Deutschland hergestellten Kuhmilchkäse als Feta bezeichneten, gingen die Griechen 1997 vor Gericht und bekamen Recht: Als Feta darf seit 2002 nur Salzlakenkäse bezeichnet werden, der in bestimmten Regionen Griechenlands aus Ziegen- und/oder Schafsmilch produziert wurde. „Ähnlich ist es mit dem Parmesan, die Bezeichnung ist ausschließlich in Italien produzierten Hartkäsen vorbehalten. Auch der populäre Roquefort darf nur in den Natursteinhöhlen in der namensgebenden französischen Gegend reifen. Weil aber die Schafe dort mit dem Milchgeben gar nicht hinterherkommen, darf mittlerweile auch auswärtige Schafsmilch in den Höhlen zum Roquefort reifen“, weiß Frau Lehmann zu berichten.

94

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Foto: Isabell Thomas

Nur das Original ist genial


small talk-wissen

Laktoseintoleranz

Immer mehr Menschen werden von einer Laktoseintoleranz geplagt, unter den Erwachsenen sind es mittlerweile 10 – 15 %. „Auf leckeren Käse verzichten müssen Sie deshalb aber nicht, denn Emmentaler, Cheddar, Großlochkäse, Parmesan, gereifte Schnittkäse und viele mehr sind von Natur aus laktosefrei.“

Wer hat‘s erfunden?

„In der Herstellung von Käse ist Lab, ein Enzym-Gemisch aus den Mägen von Kälbern, ein wichtiger Zusatzstoff. Denn er führt dazu, dass die Milch eindickt und dabei nicht sauer wird. Wie genau nun der Käse entdeckt wurde, darum ranken sich Legenden und Vermutungen. Eine legt nahe, dass steinzeitliche Jäger in den Mägen erbeuteter junger Wiederkäuer Klumpen fermentierter Muttermilch fanden – eine Urform des Käses“, berichtet uns Frau Lehmann. Die Käsereien entwickelten sich zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten. Die ältesten Spuren von Käseherstellung fand man in Polen, datiert wurden Abseihgefäße auf 5500 v.Chr..

Kulinarische Überraschungen

„Auch zu den verschiedenen Käsesorten gibt es schöne Legenden, zum Beispiel die der Entdeckung des Roqueforts. Der Blauschimmelkäse geht angeblich auf einen spontanen Schafhirten zurück, den Sonne, Frühling und Hormone ins Gemüt stachen. Denn als er sich an einer kühlen Natursteinhöhle zum Mittagbrot niederließ, sah er in der Ferne eine schöne junge Frau, sprang los und vergaß dabei natürlich den Käse. Nach drei Monaten kam er zurück zu Höhle, erblickte seinen Käse, der von Blauschimmel durchzogen war und fand ihn äußerst schmackhaft. Die Geschichte soll sich in der Umgebung des südfranzösischen Dorfes Roquefort-sur-Soulzon zugetragen haben.“ Wer allerdings zuerst auf die Idee kam, Käse in einer Kiste gemeinsam mit mehreren Millionen Milben reifen zu lassen, das ist nicht ganz geklärt. Der unter Kennern beliebte Milbenkäse entstand wohl im Mittelalter in der Gegend zwischen Altenburg und Zeitz. Hier wurde aus der Not eine Tugend gemacht und die allgegenwärtigen Milben einfach mit in den Produktionsprozess bewusst einbezogen. Das klingt in einigen Ohren sonderbar, aber der Würchwitzer Milbenkäse gilt als Delikatesse, er ist der Trüffel unter den Käsen.

Reife

„Käse reift unterschiedlich lang, unser Sauermilchkäse „Der Blaue“ reift von außen nach innen und hat nur 1 % Fett in Trockenmasse. Parmesan wiederum wird beispielsweise bis zu sechs Jahre lang gelagert, regelmäßig mit Salzlake eingestrichen und gewendet. Cheddar reift bis zum Reifegrad „Scottish Mild“ zwei bis drei Monate. Unter cheddarvision.tv können Sie ihm dabei auch gern zusehen“, gibt uns Beate Lehmann schmunzelnd zu verstehen.

Leipziger Käsehaus Käsespezialitäten, Feinkost und gemütliche Caféecke Breitenfelder Straße 39 • 04155 Leipzig Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr & Sa. 9 - 12 Uhr www.kaese-lehmann.com

Echt L eipzig

Die Käserei Lehmann begrüßt Sie im Leipziger Käsehaus. Im neu designten Käsehaus können Sie an unserer langen Theke Käse aus eigener Herstellung, sowie die unterschiedlichsten Käse aus 9 Ländern entdecken und kosten. Dazu gibt es feinste Wurst- und Schinkenspezialitäten. Unsere gemütliche „Käsehütte“ lädt zum verweilen und genießen ein. Sie haben hier die Wahl verschiedene Käseteller, Kaffee oder Kuchen zu bestellen. Dazu bieten wir ein regionales und großzügiges Angebot an Weinen und Knabbereien. Unser Team freut sich auf Ihren Besuch.

95

Herbst 2017

top magazin Leipzig

95


gastronomie

Die kulinarischen Top-Stars für den Herbst –

One Pot Meals

Für 4 Personen 1 Std. Zubereitung Pro Portion ca. 290 kcal, 7 g EW, 14 g F, 33 g KH

96

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Kürbis-Kartoffel-Gulasch

Paprikawürzig, zitronenfrisch und herrlich sämig: Das Veggie-Ragout aus Butternusskürbis, Kartoffeln und Tomaten überzeugt als leichte und farbenfrohe Mahlzeit.

Zubereitung: 1. Den Kürbis putzen, schälen, dabei die Fasern und Kerne mit einem Löffel entfernen. Kartoffeln und Möhren putzen, schälen, falls nötig waschen und ebenso wie das Kürbisfleisch in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Paprika halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Schoten ebenfalls 1,5 cm groß würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. 2. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. glasig andünsten. Kürbisstücke, Kartoffeln, Möhren, Paprika und Knob-

lauch dazugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 2–3 Min. mitdünsten. Alles salzen, pfeffern und mit beiden Sorten Paprikapulver bestreuen. Das Tomatenmark einrühren und 2–3 Min. anrösten. Brühe und Tomaten zugeben, alles unter Rühren aufkochen, dann mit halb aufgelegtem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 25 Min. leise köcheln lassen. 3. Das Kürbisgulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch ca. 5 Min. zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Das Kürbis-Kartoffel-Gulasch in Schalen oder tiefen Tellern anrichten.

Fotos: Gräfe und Unzer Verlag Gmbh, Nicky Walsh

Zutaten: - 1 kg Butternuss-Kürbis (ersatzweise Hokkaido-Kürbis) - 500 g festkochende Kartoffeln - 4 Möhren - 2 rote Paprika - 2 Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 5 EL Öl - Salz & Pfeffer - 2 TL edelsüßes Paprikapulver - 1 TL rosenscharfes Paprikapulver - 1 EL Tomatenmark - 500 ml Gemüsebrühe - 200 g passierte Tomaten (Dose)


gastronomie

M

it der neuen Saison ordnet sich auch die Speisekarte neu und wartet mit Leckerbissen auf, die es jetzt zu genießen gilt. Wir haben für Sie zwei unkomplizierte, herzhafte Feinschmecker-Rezepte gefunden, die nicht nur wunderbar herbstlich daherkommen, sondern auch in nur einem Topf zubereitet werden. Dann heißt es: Deckel auf und genießen! AD

Zutaten: - 250 g Pfifferlinge - 250 g Champignons - 3 Schalotten - 2 Knoblauchzehen - 2 EL Olivenöl - 75 ml trockener Sherry (ersatzweise Gemüsebrühe) - 500 g Gnocchi (aus dem Kühlregal) - 100 ml Gemüsebrühe - 200 g Sahne - 1 TL getrockneter Thymian - 150 g Kirschtomaten - ½ Bund Petersilie - Salz & Pfeffer

One Pot Meals – Das Wunder aus einem Topf Gräfe und Unzer Verlag

Ein unkomplizierter, herbstlicher Leckerbissen Brühe und Sahne ablöschen, den Thymian dazugeben. Alles aufkochen und offen bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen, ab und zu umrühren. 3. Inzwischen die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Petersilie abbrausen,

trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Pilzragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten und Petersilie (bis auf 1 EL) untermischen und kurz erhitzen. Das Ragout in tiefen Tellern anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

Für 4 Personen 30 Min. Zubereitung Pro Portion ca. 460 kcal, 48 g EW, 22 g F, 52 g KH Zubereitung: 1. Die Pilze putzen, abreiben, nur wenn nötig kurz abbrausen. Kleine Pfifferlinge ganz lassen, größere grob zerteilen. Die Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. 2. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Die Pilze zufügen und 2–3 Min. unter Rühren mitdünsten. Mit dem Sherry ablöschen, bei großer Hitze einkochen lassen. Die Gnocchi hinzufügen, 1–2 Min. anbraten. Mit

Herbst 2017

top magazin Leipzig

97


lebensart

Leckerer geht’s nicht Selgros und das Frischeparadies als unschlagbares Duo

W

as darf’s heute sein? Eine Komposition aus Schweizer Rohmilchkäse, fein gereifter italienischer Schinken oder doch lieber Hummer aus Kanada? Eins ist gewiss: In den Hallen des Frischeparadieses Leipzig bleibt kein kulinarischer Wunsch offen und das – aufgepasst – gilt sowohl für Gewerbebetreibende als auch für Privatpersonen. Jeder Hobbykoch und jede Küchenfee hat hier, anders als bei Nachbar und Partner Selgros, Zutritt zu allen erdenklichen Köstlichkeiten von der High-End-Fleischstation bis zum wild gefangenen Fisch – der wohlbemerkt auf einer sieben Meter langen, mehr als ansehnlichen Theke angeboten wird, die von beiden Geschäften aus zugänglich ist. Der Startschuss für die Kooperation des Frischeparadieses Leipzig, einem von zehn Standorten deutschlandweit, und Selgros Cash&Carry – beide zu Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG gehörig – fiel zur Wiedereröffnung im Dezember letzten Jahres. Spätestens dann wurde allen Bewohnern der Messestadt klar, was sich schon durch zahlreiche stadtbildprägende Plakate ankündigte: Leipzig wird leckerer. Nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen samt Anbau des Frischeparadieses erstrahlte Selgros in neuem Glanz – einkaufen mit Wohlfühl- statt Lagerhallenatmosphäre. Geschäftsleitung von Selgros Cash&Carry in Leipzig, Jana Messerschmidt, resümiert: „Wir wollten uns verändern. Jetzt bieten wir mehr Einkaufserlebnis, der Markt ist strukturierter, heller und freundlicher. Wir möchten unseren Kunden mit unseren Dienstleistungen das Leben erleichtern, sie in ihrem Kerngeschäft erfolgreicher machen. Der gewerbetreibende Kunde steht für uns bei Selgros

Das Bistro verbindet Frischeparadies und Selgros

im Fokus – das Frischeparadies ist für jeden geöffnet.‘‘ Doch warum wurde ausgerechnet Leipzig für dieses einzigartige Doppelkonzept, Gewerbekunden und Konsument unter einem Dach zu vereinen, ausgewählt? „Natürlich spielt der stetig anhaltende Wachstum hier im aufblühenden Leipzig eine große Rolle. Und gerade Selgros bietet uns die Möglichkeit, das Leipziger Gebiet für das Frischeparadies zu erschließen. Wir hatten hier schon länger einen Standort gesucht. Der Hauptvorteil der Zusammenarbeit ist die Frequenz, wir profitieren von Selgros’ Bestandskunden“, erklärt uns Thorsten Reichel, Betriebsleiter des Frischeparadieses. Um das Frischeparadies angemessen zu integrieren, wurde die Verkaufsfläche von Selgros zwar auf 9.000 m² verringert, büßt dabei aber keineswegs an Qualität und Kompetenz ein. Vom Non-Food-Bereich mit Küchenutensilien, Mobiliar und Berufsbekleidung bis hin zu Lebensmitteln der kompletten Bandbreite – hier findet sicher jeder, der Gastronom, Händler oder Gewerbetreibender ist, was er braucht.

Die sieben Meter lange Fischtheke bietet frischen Fisch und Seafood

Herzstück der riesigen Einkaufshalle ist ohne Frage die hauseigene Metzgerei samt dem Dry Aged Beef Schrank, also die perfekte Aufbewahrung für trockengereiftes Rindfleisch, die jedem T-Bone-, Rumpoder Entrecôte-Steak einen einzigartigen Geschmack verleiht. Um guten Geschmack geht es auch im Bistro, zentral zwischen der Marktfläche von Selgros und Frischeparadies gelegen. Hier werden zur Mittagszeit Gerichte angeboten, die mit den einzigartigen und hochwertigen Produkten des Frischeparadieses zubereitet werden. Und die Kochstation wartet mit einem besonderen Angebot für alle Feinschmecker unter uns: exklusive Kurse, beispielsweise zum Filetieren von Fisch oder begleitenden Weinen, können die Kunden hier besuchen. Neben dem Besuch der Shops für Einkauf und Events besteht außerdem die Möglichkeit der Belieferung: „Mit der Belieferung erfüllen wir einen weiteren Anspruch an unsere Servicequalität. Wir wollen damit bestehenden Kunden entgegenkommen und Neukunden gewinnen“, so Messerschmidt. „Der Frischeparadies-Markt richtet sich eher an Endverbraucher, aber auch bei uns besteht die Möglichkeit der Belieferung an Gewerbekunden“, ergänzt Reichel. Sollten Sie sich also einmal in folgendem Szenario wiederfinden – Besuch kündigt sich an und in Vorbereitung für das Abendessen, beim Schlendern durch den Supermarkt nebenan, landen dann doch wieder die gleichen Zutaten im Korb wie üblich – dann überraschen Sie Ihre Gäste doch mal mit einem Dinner der exklusiven Art samt schottischem Lachs, Loup de Mer aus der Bretagne oder einem Maishähnchen aus Frankreich. Und dann sollte feststehen: Leipzig isst leckerer. SB

98

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Fotos: Ben Fuchs

Der Fleischreifeschrank lagert Dry Aged Beef


LEIPZIG ISST LECKERER! lebensart

lebensart

DIE NEUE FEINKOSTADRESSE FÜR PROFIS UND HOBBYKÖCHE FISCH | SEAFOOD| FLEISCH | GEFLÜGEL | SCHINKEN OBST | GEMÜSE | KÄSE | PASTA | WEIN DRY AGED BEEF | HAUSEIGENE METZGEREI HOCHWERTIGE SPIRITUOSEN | GASTROSHOP MIT GENIESSER-BISTRO

mit Gastro kompetenz

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Jana Messerschmidt & Thorsten Reichel

ÖFFNUNGSZEITEN SELGROS MO.-FR. 6.00-22.00 UHR | SA. 7.00-20.00 UHR

ÖFFNUNGSZEITEN FRISCHEPARADIES MO.-FR. 8.00-20.00 UHR | SA. 8.00-18.00 UHR ÖFFNUNGSZEITEN BISTRO MO.-SA. 11.30-15.30 UHR

MAXIMILIANALLEE 5 04129 LEIPZIG EINFAHRT ÜBER THERESIENSTRASSE 99

Herbst 2017

top magazin Leipzig

99


kolumne

Tim Thoelke über Blaumänner, Sofas und Türen ls ich neulich mit meinem Kollegen Donis nach einem Auftritt in Hannover mit dem Zug zurück nach Leipzig fuhr, wurden wir unfreiwillig Zeugen eines Schauspiels aus der Abteilung absurdes Bauerntheater. In Braunschweig betraten zwei Handwerker den Zug, die, allem Anschein nach, direkt nach getaner Arbeit zum Bahnhof gefahren waren. Darauf wiesen zumindest die mit Farbe und Dreck beschmutzten Blaumänner hin, die die beiden trugen, als Gepäck führten sie nur jeweils zwei Plastiktüten mit sich. Das verräterische Klirren aus den Tüten legte die Vermutung nahe, dass es sich bei dem Inhalt um Getränkeflaschen handelte, das allgemein laute Gebaren und der etwas unsichere Gang wiesen auf alkoholische Getränke hin. Mein Mitreisender kommentierte prophetisch: „Ich glaube, es hat gerade jemand RTL II für uns angemacht.“ Als die beiden sich an einen freien Viererplatz setzten und ihre Getränkeflaschen auf den Tisch stellten, präsentierten sie uns direkt das fehlende Glied in der Ereigniskette zwischen Arbeit und Zug: Die überwiegende Mehrheit der Bier- und Weinbrandflaschen war bereits leer. Eine Tatsache, die sich nicht nur in der Qualität, sondern auch in der Lautstärke ihrer Unterhaltung widerspiegelte, sodass wir, obwohl wir mindestens zehn Reihen entfernt saßen, ohne Probleme den vorgetragenen Dialogen der nächsten neunzig Minuten folgen konnten. Zur besseren Orientierung hatten wir unseren neuen Mitfahrern schon zwei Spitznamen verpasst, die sie recht gut zu charakterisieren schienen: Pulle und Wampe. Schnell fiel uns auf, dass sich Pulle und Wampe offensichtlich beide auf jeweils einen kernigen Sinnspruch festgelegt hatten, den sie sich quasi pausenlos lautstark in Erinnerung riefen. So wurde jeder Schluck Bier oder Schnaps mit ihren ausgesuchten, anscheinend zu jeder Situation passenden Lebensweisheiten quittiert, die ich schon aufgrund der unzähligen Wiederholungen wohl nie mehr vergessen werde. Pulle, der Aktivere des Duos, hatte sich eine Art Motivationsformel zum Leitsatz gemacht, er skandierte ein- bis zweimal pro Minute: „Runter vom Sofa!“ Wampe konterte jedes Mal mit einem Spruch, der statt einer universellen Lösung allerdings

100

Herbst 2017

top magazin Leipzig

eher eine Problemstellung bereithielt: „Du kriegst die Tür nicht zu!“ Dass diese Marotte sehr sympathisch und lustig ist, fand weltweit niemand, außer einem Quartett von Keglerinnen, das am gegenüberliegenden Tisch von Pulle und Wampe saß und selbst schon diverse Piccolos intus hatte. Selbstverständlich kam man sofort ins Gespräch, es wurde von einer Abteilseite auf die andere gerufen, es wurde gelacht, zugeprostet, Dutzende Male zog es Pulle „runter vom Sofa!“ und auch beim gefühlt hundertsten Mal kriegte Wampe „die Tür“ immer noch nicht zu. Nach einer Weile neigten sich die Alkoholreserven der beiden Handwerker dem Ende zu, also schickte Pulle Wampe in die Spur, oder besser gesagt auf den Weg ins Bistroabteil. Als Wampe etwas bedröppelt zugeben musste, dass er kein Geld mehr hatte, ließ sich Pulle nicht lumpen und drückte ihm demonstrativ und mit einem Zwinkern in Richtung Frauentisch einen Zwanzigeuroschein in die Hand. Also trabte Wampe los. Für Pulle war die Bahn nun frei und er rutschte sofort rüber zu den „Mädels“, vier Frauen, die die Vierzig schon eine Weile hinter sich hatten. Pulle schäkerte, was das Zeug hielt. „Runter vom Sofa, seid ihr geil!“ war in diesem Zusammenhang eine der charmanteren Aussagen, an die ich mich erinnern kann. Die Damen fanden das offensichtlich ganz bezaubernd, denn sie stießen kichernd ihre Sektgläser an Pulles Bierflasche, dann fingen die fünf an, primitive Lieder zu singen und unzählige vulgäre Zoten auszutauschen. Im Abteil machte sich mehr und mehr eine Stimmung wie in einer schmuddeligen Hafenbar breit. Ich wünschte mir ein ums andere Mal, ich könne von RTL II wenigstens einmal für fünf Minuten auf einen anderen Sender umschalten, und sei es auch nur auf RTL, mein Sitznachbar Donis dagegen amüsierte sich köstlich. Wir hatten ihn schon fast vergessen, da betrat Wampe plötzlich wieder die Bühne, mit derartig Schlagseite, dass er sich nur auf den Beinen halten konnte, indem er sich mit beiden Händen an den Sitzen festhielt. „Wo ist das Bier?“, fragte Pulle. „Welches Bier?“, lallte Wampe und die Kegelgruppe brüllte vor Lachen.

Tim Thoelke Entertainment-Aktivist, Quizmaster, Stadionsprecher und Plattensammler

„Runter vom Sofa, dann hol ich jetzt eben selber welches!“, bellte Pulle. „Gib mir das Geld!“ Wampe sah Pulle eine Weile an und unterdrückte einen Rülpser: „Welches Geld?“ Jetzt lachte das ganze Zugabteil. Obwohl Wampe mit schwerer Zunge immer wieder versicherte, dass er nie Geld von Pulle bekommen hatte, war jedem hier klar, dass der Zwanziger leider nur für die Wegzehrung gereicht hatte. Pulle, der jetzt im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr flüssig war, seufzte: „Runter vom Sofa, dann trink ich jetzt eben Sekt!“ In diesem Augenblick verstummte das Lachen der Kegeldamen. In rustikalen Worten teilten die vier Frauen ihm mit, dass der Tag, an dem auch nur ein Tropfen von ihrem Schaumwein in seine ungehobelte Kehle läuft, der Tag ist, an dem die Erde in die Sonne stürzt. So trollte sich Pulle wieder in seine Ecke, in der Wampe bereits schlief. In Halle stiegen die beiden aus, die leeren Flaschen klimperten in ihren Plastiktüten, sonst war alles ruhig. Kein Streit zwischen den beiden, kein böses Wort. Pulle und Wampe sind eben Freunde.

Foto: Enrico Meyer

A


lebensart

lebensart

TOP AUSWAHL! TOP KOMPETENZ! IHR KÜCHEN-PROFI 2X IN IHRER NÄHE!

IHR

KÜ C

HEN

SPEZ

IALIS

T

5 Jahre Garantie auf Holzteile

In 18 Frontfarben erhältlich

Einbauküche blaubeere/weiß Softmatt Lack, ca.180+210x270 cm, Beleuchtung, Mischbatterie, Tisch und Bestuhlung, Inselesse gegen geringen Mehrpreis

EXKLUSIVE KÜCHENIDEEN auf insgesamt über 3.300 m2

✔ Über 200 Ausstellungsküchen ✔ Eindrucksvolle Studiowelten ✔ Außergewöhnliche Markenvielfalt

v.l.n.r. Uwe Arnold, Geschäftsleiter porta Möbel Leipzig Olaf Tratzsch, Geschäftsleiter porta Möbel Wiedemar

VOLLSERVICEPREIS

8799.-

4572593.00

SIE SPAREN

43%

4999.-

LIEFERUNG, MONTAGE UND ANSCHLÜSSE GRATIS

INKLUSIVE BOSCH-ELEKTROGERÄTE:

• Kochfeld (PKE645D17E) • Backofen (HBA20B050 EEK A) • Kühlschrank (KIR18V62 EEK A++) • Geschirrspüler (SMV24AX00E EEK A+) INKLUSIVE BLANCO EINBAUSPÜLE

TOP KÜCHEN-MARKENQUALITÄT FÜR SIE

50% 10% 0%

BIS ZU

*

1

*

1

AUF FREI GEPLANTE KÜCHEN

KÜCHEN-RABATT EXTRA

FINANZIERUNG *

ZU JEDEM KÜCHENNEUKAUF

2

BIS ZU

48 MONATE ZINSFREI

MIT 4 BOSCH-ELEKTROGERÄTEN Modelname: SMV24AX00E

A+

Energieeffizienz

GESCHIRRSPÜLER 3 IM WERT* VON 699€

GRATIS

ALLE RABATTE RABATTE AB AB SOFORT SOFORT UND UND BIS BIS XX.XX.2017 30.09.2017 GÜLTIG! ALLE GÜLTIG!

1 Ausgenommen ist Ware aus unseren aktuellen Prospekten, die unter www.porta.de einzusehen sind, bereits reduzierte Artikel, Produkte aus dem Online-Shop sowie die Marken Mondo und Oster. Gilt für alle Küchenholzteile, nur für Neukäufe, inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 30.09.2017. 2 0,0% effektiver Jahreszins, 30% Anzahlung, Mindesteinkaufswert 150€, monatliche Mindestrate 10€. Finanzierung über die Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, D-41061 Mönchengladbach. Bonität vorausgesetzt. Gilt nur für Neukäufe, nicht in Verbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 30.09.2017. 3 porta-Preis. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gültig nur für Neukäufe bis 30.09.2017.

*

*

*

04509 Wiedemar · porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Sitz Wiedemar · Lilienthalstraße 7-9 · Tel.: 034207 44-0 101 (Prager Straße) · Tel.: Herbst top magazin Leipzig 04103 Leipzig · porta Möbel Handels GmbH & Co. KG Alte Messe Leipzig · Alte Messe 2 · direkt am Doppel-M 03412017 21721-0 www.porta.de

101


trends  

Der Frühling belebt, der Herbst inspiriert. – Daniel Mühlemann

Foto: Skitterphoto


fotostrecke Jacke an, is‘ frisch draußen! D

ie neue Saison steht schon in der Tür und mit ihr jede Menge Ideen, was wir uns anziehen können, um warm und stylish durch den Herbst zu kommen.

AIGNER www.aignermunich.com Amalia Bag M in Taupe

Amalia Bag S in Brick Red

Diadora Bag S in Brick Red

Cybillina Bag XS in Brick Red

104

Herbst 2017

top magazin Leipzig


trends

Sportliche Muster in leichten Materialien, wie sie zum Beispiel Marc Cain anbietet, sind am Puls der Zeit. Oder ganz klassisch und zeitlos schick von De Scale – hier sehen Männer noch aus wie Männer! Für die Damen findet der Übergang von Sommer zu Winter wie immer in einem schönen

modischen Mix statt – aber sehen Sie selbst! Alle Produkte sind in Leipzig erhältlich und warten nur darauf, von Ihnen anprobiert zu werden. Und es ist doch wirklich schon etwas frisch draußen, oder nicht? Sie brauchen unbedingt was neues AD zum Anziehen!

Bluse SCOTCH & SODA 99,95 Euro Pullover SCOTCH & SODA 89,95 Euro Rock RUE DE FEMME 189,95 Euro

Bluse DRYKORN 129,95 Euro Longsleeve SAMSØE & SAMSØE 99,95 Euro Hose RUE DE FEMME 84,95 Euro Tasche FRITZI AUS PREUßEN 49,99 Euro

STORE LEIPZIG ‚HÖFE AM BRÜHL‘ www.tayler.de

Herbst 2017

top magazin Leipzig

105


anzeige


trends

Sarazul Cashmere www.sarazul.com Long Cardigan â&#x20AC;&#x201C; Modell GABI reversible in camel / night

Herbst 2017

top magazin Leipzig

107


Fotos: Amy.Skott | Edsor Kronen

Mantel „Mia“ aus feiner Alpakawolle


trends

Amy. Skott Fashion Couture, Maßanfertigung und Kollektionen www.amyskott-fashion.de

Kleid „Chiara“ in Karooptik

Im Krawatteneck von Edsor Kronen | www.shop-edsor.de

Herbst 2017

top magazin Leipzig

109


trends

De Scale | Maßkonfektion, Personal Shopping und Smoking-Verleih www.de-scale.com

Saison Start SCABAL – Manufaktur für Maßanfertigungen und Stoff lieferant „Made in Germany“

Fotos: Scabal SA

NEU – Der Trenchcoat auf Maß MODERN – Softe Farben und Muster ZEITLOS – Der 3-teilige Anzug

110

Herbst 2017

top magazin Leipzig


trends

BESONDERS â&#x20AC;&#x201C; Samt Smok ing Jacket red

Herbst 2017

top magazin Leipzig

111


anzeige


must-haves

Man muss immer etwas haben,  auf das man sich freut … agte einst Eduard Möricke. Ein paar Impulse geben wir Ihnen auf den folgenden Seiten. Hier findet sich einiges, von dem wir ahnen, dass es Ihnen gefal-

len könnte. Schon kleine Dinge können einem den Alltag ein bisschen versüßen und ein Lächeln ins Gesicht malen. Denn eigentlich ist scheinbar grundloses Lä-

Porsche Design bedient sich der original Endrohrblende des 911 GT3 und benutzt sie als Basis der neuen Bluetooth® Lautsprecher, den 911 Speaker. Der Akku gibt bis zu 24 Stunden beste Klangqualität. 60 Watt Systemleistung, Bluetooth® 4.0 und apt-X Technologie garantieren reine, natürliche Bässe und präzise Klangfarben. Auch besteht die Möglichkeit, zwei Lautsprecher miteinander zu koppeln. Mehr davon finden Sie bei Porsche Leipzig. www.porsche-design.com

Fotos: Porsche Design Group | BoConcept A/S

S


trends

trends

cheln den Verliebten vorbehalten, aber ein bisschen nachhelfen darf man durchaus. Ob das nun der neue, schöne Lack auf den Nägeln ist oder allein der Gedanke, sich nach Feierabend in den schmucken, neuen Sessel zu huscheln und ein gutes Buch zu lesen – wir haben da viele Anregugen für ein Lächeln von Ihnen! Wie immer sind alle Produkte auf den kommenden Seiten in Leipzig erhältlich – damit Sie nicht so lange Wege haben. AD Alexandra vorher

Retrospektive Der Herbsttrend 2017 Bei den Farbtrends ist es ja wie in der Natur. Im Frühjahr sprießen die Blätter grün und im Herbst verabschieden sie sich wieder farbenfroh von den Bäumen. Deshalb stellt uns POPHAIR-Stylist Friseur Sebastian Sebastian Behnisch eine Frisur vor, die sie nach Lust und Laune farblich verändern lassen können. Ganz nach dem Motto, es muss ja nicht immer Balayage sein. Dabei macht unser Friseur mit uns eine kleine Zeitreise in die 90er Jahre und hat seinem Modell Alexandra eine Frisur à la Geri Halliwell gezaubert. Auffälligstes Merkmal: Die zwei breiten Blocksträhnen im Ponybereich. Da Alex ihre Naturhaarfarbe besonders mag, war sie sich etwas unsicher, ob ihr der ausgesuchte Farbton auch länger gefallen würde. Daher wurde ihr Haar für den Ginger Spice-Look nur temporär mit einer Mangala getönt. Diese spezielle Pflegekur enthält zwar Farbpigmente wie eine Haarfarbe, diese waschen sich aber nach einigen Haarwäschen wieder rückstandslos heraus. Für mehr Bewegung und Fülle wurde das Haar anschließend um etwa 15 cm gekürzt und mit den Wellen erhält unser 90er-JahreFarbcomeback ein zeitgemäßes Update. Mehr Fotos gibt es unter www.pophair.de. Stylist: Sebastian Behnisch Model: Alexandra Schiessendoppler Fotograf: Sebastian Rode

Designer Henrik Pederson hat den Stuhl mit viel Komfort und Individualität entwickelt. Der „Adelaide” Stuhl kombiniert unterschiedliche Materialien und ist in verschiedenen Bereichen einsetzbar.

POPHAIR - Die Trendfriseure in Leipzig | Riemannstraße 52

Zu finden im BoConcept Store am Neumarkt. www.boconcept.com

 0341 / 2111156 117

Mehr Fotos, Infos & Reservierung unter Herbst 2017

top magazin Leipzig

117


trends

trends Faszinierende Farbtiefe und makelloser Glanz mit nur einem Pinselstrich – Die Nagellacke LE VERNIS A L‘HUILE von L’oréal Paris sind mit hochertigen Mikro-Ölen angereichert und versprechen genau das.

Neu in Leipzig Aktuelle Mode aus mongolischem Kaschmir

Maximale Funktionalität verspricht das Einzel- und Anreihsofa „Rolf Benz Mera”. Es ist in 2 Sitzhöhen und einer großen Auswahl von Farben verfügbar. Durch die verstellbaren Rücken- und Seitenteile, klappbare Kissen und variable Fußteile ist das Sofa ganz individuell anpassbar.

Speck’s Hof Leipzig Reichsstraße 4 04109 Leipzig 118

sarazul.com top magazin

Herbst 2017

Leipzig

Mehr davon finden Sie bei Porta Leipzig und der Wohnberatung Krabbes. www.rolf-benz.com 118

Swarovski Consumer Goods Business | MONTBLANC. All rights reserved.

Fotos: Rolf Benz AG & Co. KG | L’oréal Paris Deutschland

Mehr davon finden Sie bei Doulgas. www.loreal-paris.de


Die „Heritage Collection Rouge et Noir” interpretiert den Füllfederhalter von 1906 neu. Das Schreibgerät verfügt über eine längere, schlankere Silhouette als sein Vorgänger und besteht aus gebürstetem platiniertem Metall, das an die historischen Metalle erinnert, die Montblanc in den 1920er-Jahren verwendete.

trends

Fall / Winter 2017 Milan

Mehr davon finden Sie bei Karstadt Leipzig. www.montblanc.com

Der Crystaldust-Armreif von Swarovski vereint eine Vielzahl silberfarbener Kristalle. Er ist in einfacher und spiralförmiger Variante erhältlich. Mehr aus der Crystaldust-Kollektion finden Sie im Swarovski-Store. www.swarovski.com

AIGNER Shop Leipzig Mälderpassage, Grimmaische Str. 2-4, Leipzig 119

aignermunich.com

Herbst 2017

top magazin Leipzig

119


trends

Das neue iPad Pro kommt mit 10,5 und 12,9 Zoll auf den Markt. Die neue Technologie „ProMotion” liefert Bildwiederholraten von bis zu 120Hz für flüssiges Scrollen, höhere Reaktionsfähigkeit und fließendere Bewegungen. Eine antireflektierende Beschichtung sorgt für bessere Lesbarkeit in jeder Umgebung, „True Tone” passt den Weißabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an. Erhältlich im Cyberport in Leipzig. www.apple.com

Sportliche On-und Offroad-Performance mit dem „SPECIALIZED for BMW Turbo Levo FSR 6Fattie”. Das neue E-Mountainbike von BMW und Specialized ist der perfekte Begleiter für alle, die das Gefühl von Unabhängigkeit und Freiheit genießen wollen.

Fotos: BMW Group | Apple Inc.

Mehr Infos bei BMW Leipzig. www.bmw.de

120

Herbst 2017

top magazin Leipzig


trends

121

trends

Herbst 2017

top magazin Leipzig

121


Auf der Suche nach einer neuen Traumküche ist ein Besuch bei Porta Möbel ein Muss. Unzählige Ausstellungsküchen zeigen hier die neusten Trends. Von funktionalen Küchen, über klassische Landhausküchen bis hin zu modernen Traumküchen mit technischer Raffinesse. Bei Porta gibt es Küchen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Liebevoll präsentiert liefern die Küchen zusätzliche Inspirationen. Finden Sie Ihre persönliche Traumküche bei Porta Möbel in Leipzig und Wiedemar www.porta.de

Speziell für die empfindliche Augenpartie hat Elizabeth Arden die nächste Generation der Advanced Ceramide Capsules Daily Youth Restoring Eye Serum auf den Markt gebracht. Es verstärkt die Hautbarriere, füllt die Feuchtigkeitsdepots der Hautoberfläche auf und minimiert die Fältchen. Mehr finden Sie u. a. bei Galeria Kaufhof. www.elizabetharden.com

Der elegante Designklassiker „Noguchi Dining Table” von Vitra aus den 50er-Jahren gewinnt durch seine Stabilität und äußerst leichte Wirkung. Er setzt sich zusammen aus einem gusseisernen Fuß, einer Stahldrahtkonstruktion und einer runden Tischplatte. Zusammen mit den DKR Wire Chair’s bilden sie eine schicke Einheit. Mehr davon finden Sie bei smow Leipzig. www.smow.de

122

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Fotos: Florian Boehm, Vitra | Elisabeth Arden | media! Werbe GmbH & Co. KG

trends


trends

123

trends

STORE LEIPZIG ‚HÖFE Herbst 2017 top magazin LeipzigAM

BRÜHL‘ 123


boulevard Jedes Blatt fällt in vollkommener Anmut. 



– Fernöstliche Weisheit


Foto: pixel2013


boulevard & events E

s ist viel passiert in den vergangenen drei Monaten, so viel, dass die Rubrik Boulevard nur so strotzt vor Themen. Pickepackevoll nennt man das wohl umgangssprachlich, aber der Reihe nach! Beginnen wir mit einem Geburtstag, der für unsere Stadt von enormer Bedeutung ist: Der Flughafen Leipzig/Halle feierte seinen Neunzigsten. Das ist insofern von großem

Belang, als dass die Messestadt sehr vom Passagierflughafen in Schkeuditz profitierte – und er unter anderem deshalb ja auch angelegt wurde. Ein historischer Abriss und interessante Bilder bringen Ihnen die Geschichte des Airports näher, der hin und wieder auch mit Rückschlägen zu kämpfen hatte. Das mit den Rückschlägen ist so eine Sache – beinahe jeder hat schon mal sein

eigenes, ganz persönliches Waterloo erlebt. Die Frage ist, wie man damit umgeht und wann und wie man wieder aufsteht. Peter Escher weiß das spätestens seit letztem Jahr am besten, denn der Wind wehte ihm doch recht kalt um die Nase. Das Interview mit ihm lesen Sie ab Seite 130. Gesunde Übersprungshandlung: Top-Verleger Guido Schulz bejahte beherzt sofort, als es

Das Gelände des Flughafens bei Schkeuditz aus der

Begrüßung der ersten Passagiere durch den Flugplatzchef Major a.D. Göbel (Mitte) 1927

126

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Schmuck: Lufthansa-Damen 1930 am Flughafen

Das Hangar-Verwaltungsgebäude, der „Glaspalast” und eine G38

Fotos: Mitteldeutsche Flughafen AG

Vogelperspektive – zu dieser Zeit noch etwas übersichtlicher


boulevard

boulevard

darum ging, die gesunde Kältekammer doch mal live für einen Selbsttest-Bericht auszuprobieren. Ganz schön frisch wurde es dementsprechend – seinen Bericht lesen Sie ab Seite 132. Winfried Wächter war ebenfalls sportlich-gesund unterwegs, wie sich das für ihn auch gehört: Er probierte Leipzigs Wasserstraßen aus – und ist spätestens jetzt Fan. Dazu haben wir wieder jede Menge Events für Sie zusammengestellt – herausragend dabei: Das GRK Golf Charity Masters im August. Was hier wieder auf die Beine gestellt wurde, verlangt Respekt und Applaus. Und Glückwünsche natürlich. Weiter so auch im nächsten Jahr! In diesem Sinne – viel Spaß beim AD Schmökern!

90 Jahre

Leipzig/Halle Airport Der Flughafen Leipzig/Halle feiert in diesem Jahr 90. Geburtstag. Wir blicken zurück auf neun Jahrzehnte Fluggeschichte und eine verbindenden Institution zwischen den beiden Städten Leipzig und Halle

D

ie Planungen für einen Flughafen im damals preußischen Schkeuditz, zwischen Leipzig und Halle gelegen, begannen schon im Jahr 1925. Nach nur acht Monaten Bauphase war es dann am 25. April 1927 so weit: Der kreisrunde Flugplatz kam erstmals offiziell in Berührung mit einem Flieger. Es handelte sich um eine aus Erfurt kommende Maschine, besetzt mit dem Schkeuditzer Margarinefabrikanten Richard Held und Baumeister Carl Jeßnitzer, samt ihrer Ehefrauen. Begrüßt wurden die Ehrenpassagiere von Major a.D. Göbel, und das standesgemäß noch auf dem Flugfeld. 20.082 weitere Fluggäste und 241.145 kg Fracht wurden schon im zweiten Betriebsjahr gezählt. Der Flughafen wuchs um einige neue Bauelemente, wie den 1931 eröffneten „Glaspalast“, ein Restaurant, und etablierte erfolgreich seinen Flugbetrieb, ehe der zivile Luftverkehr am 1. September 1939 kriegsbedingt abrupt eingestellt

wurde. Zu diesem Zeitpunkt sprach man bereits von einem der verkehrsreichsten Flughäfen in ganz Deutschland. Der Flugzeugbauindustrie in Schkeuditz ist es zu verdanken, dass dem Standort nach dem 2. Weltkrieg wieder Leben eingehaucht wurde. 1960 wurde dazu eine 2500 Meter lange Betonpiste erbaut. Damit war ein enorm wichtiger Grundstein für Leipzigs weiteren Erfolg als Messestadt gelegt. Denn somit konnte der Messeflugverkehr aufgenommen werden, bei dem düsengetriebene Flugzeuge zum Einsatz kommen, die eine solche Piste benötigen. Ohne den Messeflugverkehr wäre Leipzig also nicht die geschichtsträchtige und bedeutende Stadt, die sie heute ist. In den folgenden Jahren wurde die Anlage Schritt für Schritt ausgebaut, sodass am 19. Mai 1972 der „Flughafen Leipzig“ »

127

Herbst 2017

top magazin Leipzig

127


boulevard

Eröffnung des Messeflughafens 1969 Eine innere Ansicht des Messeflughafens Leipzig während der Passagierabfertigung

Trotz damaliger wirtschaftlicher Rückschläge zählt der Flughafen Leipzig/Halle heute zu einem der wichtigsten Frachtflughäfen Europas

den ganzjährigen Betrieb als Verkehrsflughafen aufnehmen konnte. Den damaligen finanziellen Engpässen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten zum Trotz kam es in den Folgejahren zu weiteren Ausbauten des Geländes und der Errichtung von Flugsicherungsanlagen, um den immer weiter steigenden Passagierzahlen gerecht zu werden. Von 1972 bis 1988 verzeichnete man schon 550.000 Fluggäste pro Jahr, damit hatte sich der Flugverkehr in diesem Zeitraum glatt verzehnfacht. So konnte der Flughafen ab 1986, als einziger Platz hinter dem „Eisernen Vorhang“, insgesamt elf Mal die überschallschnelle Concorde begrüßen, deren ersten Besuch Zehntausende Schaulustige am Flughafen verfolgten.

128

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Die Wiedervereinigung und Leipzigs damit einhergehender wachsender Stellenwert als ostdeutsche Metropole hatten eine umfangreiche infrastrukturelle Modernisierung des Flughafens zur Folge, darunter die Errichtung des Terminal B (1996), der 3.600 Meter langen Start- und Landebahn Nord (2000), des Zentralterminals mit integriertem Bahnhof (2003) sowie die ebenfalls 3.600 Meter lange Start- und Landebahn Süd (2007). Diese steile Entwicklung des Flughafens, der ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG ist, führt heute zu 2,2 Millionen Passagieren im Jahr, die von über 20 Fluggesellschaften betreut werden. Die 1,05 Millionen Tonnen Luftfracht jährlich bringen ihm die Titel „Zweitgrößter Frachtflughafen Deutschlands“ sowie

„Fünftgrößter Frachtflughafen Europas“. Als europäisches Drehkreuz der DHL, Heimatflughafen der AeroLogic, bedeutender Standort der Volga-Dnepr-Gruppe sowie der Antonov Airlines hat sich der Flughafen zum fünftgrößten Frachtdrehkreuz in Europa entwickelt, von dem aus jährlich mehr als 40 Cargo-Airlines über 220 Ziele weltweit anfliegen. Pro Jahr werden mehr als eine Million Tonnen Fracht umgeschlagen, Tendenz steigend. Der Ruf des Flughafens Leipzig/Halle als einer der bedeutendsten Arbeitsstätten der Region ist nicht unbegründet, beschäftigt er doch nahezu 8.000 Mitarbeiter in rund 100 Unternehmen. Im Rahmen eines Festwochenendes haben im Juni zahlreiche Besucher das langjährige Bestehen des Flughafens zelebriert. Dabei konnten unter anderem Maschinen aus unterschiedlichen Jahrzehnten bestaunt werden, die ganz sicher einen herrlichen Hauch Nostalgie und Geschichte auf den 90 Jahre alten Leipzig/Halle Airport brachten und den Geist der Vergangenheit somit SB gekonnt wiederbelebten. 

Fotos: Mitteldeutsche Flughafen AG

Die Concorde der British Airways 1986

Schon Monate vor dem Mauerfall, am 10. August 1989, nahm die Lufthansa den Linienflugverkehr, die deutsch-deutsche Verbindung zwischen den Flughäfen in Frankfurt/Main und Leipzig, auf – ein symbolischer Akt, der noch einen verheißungsvollen Verlauf nehmen sollte.


boulevard

Herbst 2017

top magazin Leipzig

129


boulevard

Peter Escher –

der Mann für alle Fälle Noch im letzten Sommer musste der bekannte Verbraucherjournalist einen schmerzhaften Tiefschlag wegstecken, doch nun startet er ungebrochen wieder durch ennen Sie die Geschichte von den beiden Fröschen, die in die Milchkanne fallen? Der eine jammert, barmt und ersäuft nach einiger Zeit bitterlich. Der andere strampelt und strampelt – so lange, bis die Milch zu Quark wird. Nun klettert er prompt und unprätentiös aus der Kanne, putzt sich ein wenig und wenn er nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, dann freut er sich des Lebens bis heute. Peter Escher zählt zur Kategorie zwei. Was hat Ostdeutschlands Chefverbraucherjournalist nicht schon alles erlebt? Ein wenig scheint es frei nach dem Motto: „Was ich nicht selbst durchgemacht habe, lässt sich anderen auch nicht überzeugend vermitteln...“ Die Escher-Geschichte versteht nur, wer um seine Vorgeschichte weiß. Und die begann im Grunde schon 1989, als der Journalist mit Frau und Kindern das – nun sagen wir mal in seinem konkreten Fall – recht gemütliche, aber bedrohlich unfreie

130

Herbst 2017

top magazin Leipzig

DDR-Land über Ungarn verließ. Hinein in eine ungewisse berufliche und persönliche Zukunft. Doch es dauerte gar nicht lange, da saß Escher, nach kurzer Zwischenstation bei einem bayerischen Radiosender und dem Nebenjob als Jeansverkäufer, auch schon bei Radio Luxemburg hinterm Mikro am Sprechertisch. Der Escher von heute reflektiert mit seinen 63 Jahren als gestandenes Mannsbild ehrlicherweise bei einem guten sächsischen Kaffee grinsend: „Nicht nur eine gute Stimme und Journalistenerfahrung, auch ein wenig Glück muss man im Leben schon haben.“ In seinem Fall war es der damalige RTL-Talkmaster Hans Meiser, der Eschers Reporter- und Sprecher-Qualitäten erkannte. Doch Glück hat nachgewiesenermaßen nur der Tüchtige und im Falle Peter Escher blieb es ihm mehr als zwei MDR-Jahrzehnte lang hold. Denn kaum von der Rundreise Ostberlin, Budapest, Aschaffenburg,

Luxemburg und Bonn ... zurück in der sächsischen Heimat, startete der Mann mit dem MDR-Ratgeber „Ein Fall für Escher“ erfolgreich durch und erreichte mit 850 (!) Ausgaben – dahinter verbargen sich mehr als 2.500 Schicksale – bundesweit rund 500 Millionen Zuschauer. Einschaltquote macht populär und vielmals sympathisch und brachte ihm dann auch gleich zwei Goldene Hennen der Zeitschrift SUPERillu ein. Doch all das schützt auch den erfahrensten Verbraucherschützer vor wirtschaftlicher Unbill nicht: Im letzten Sommer machte die Nachricht die Runde, dass Peter Escher mit seinem Online-Ratgeber gescheitert ist. „Vor über einem Jahr, am 5. August 2016, erlebte ich den schwärzesten Tag in meinem mehr als vierzigjährigen Berufsleben. Ich musste beim Amtsgericht Dresden den Insolvenzantrag stellen.“ Aus gutem Grund: Das GmbH-Konto war leer und obendrein drückten noch offene Rechnun-

Fotos: Alexander Schumann

K


boulevard

gen. Escher: „Mein großer Fehler: Ich habe dem damaligen Geschäftspartner – einem Dresdner Rechtsanwalt – zu viel vertraut und ihn zu wenig kontrolliert.“ Und dann setzt er nach kurzer Denkpause hinzu: „Mein Vertrauen in den Falschen hat sich bitter und teuer gerächt. Aus der Distanz könnte man sogar schmunzeln: Der Mann, der jahrzehntelang anderen geholfen hat, brauchte plötzlich selbst Hilfe.“ Und, inzwischen über den Berg? „Naja, sagen wir mal so: Was die Selbsterkenntnis betrifft, dass auch ein Escher sich bei der Wahl des Geschäftspartners vergreifen kann, gewiss ...“ Doch von derart Selbsterkenntnis kann man sich beim Bäcker, auch wenn man Escher heißt, noch lange kein Brot kaufen. „Stimmt. Zur Erinnerung: Wir hatten für den Start des Online-Ratgebers einen Bankkredit gebraucht und privat gebürgt. Plötzlich war das geliehene Geld aufgebraucht und die Schulden blieben. Eine sechsstellige Summe.“ Dumm gelaufen. „Ja. Ich hatte mich nur um die redaktionelle Seite gekümmert, beim geschäftlichen Part dem anderen vertraut. Ein riesiger Fehler!“

vor Fehlern gefeit ist. Das macht, die Reaktionen auf meine Beiträge veranschaulichen es, glaubhafter. Meine wichtigste Erkenntnis: Der wirksamste Schutz vor Reinfällen ist eine gesunde Portion Skepsis und die Hilfe von gestandenen unparteiischen Verbraucherprofis. Und zwar möglichst bevor das sprichwörtliche Kind in den Brunnen fällt.“

habe auf der Website meine eigenen Rubriken, kümmere mich um die vielen Hilferufe und drehe regelmäßig Filme mit konkreten Fällen. Es geht mir immer darum, unsere User zu informieren, zu sensibilisieren und natürlich auch zu warnen, vor Gaunereien und miesen Maschen. Vor allem aber möchte ich den Menschen Mut machen, sich zu wehren und Missstände aufzudecken.“

Der neue Online-Ratgeber moneycheck.de will das bieten? „Kann das bieten! Wir sind eine Informationsplattform für Verbraucher. Unsere Devise: ‚Aufklären, warnen, helfen.’ Wir geben regelmäßig Tipps rund ums Geld ... von Versicherung über Spareinlagen und günstige Kredite bis hin zum Ärger mit Behörden, Ärzten und Handwerkern. In vielen konkreten Fällen helfen auch die Rechtsanwälte aus unserem Kompetenzteam weiter. Sie beantworten zeitnah und für kleines Geld die juristischen Fragen unserer User, bei Bedarf übernehmen sie auch Mandate.“

Und wie steht’s um den Fernsehmann Peter Escher? „Ich bin beim MDR nach wie vor dabei, seit zehn Jahren als Reporter in der spannenden Krimireihe ‚Die Spur der Täter’ unterwegs. Im Mittelpunkt stehen nicht – wie sonst leider üblich – die Täter, sondern die Ermittlungsarbeit von Kriminalisten, Rechtsmedizinern und Staatsanwälten.

Und was ist nun Eschers Part? „Ich bin der Verbraucherexperte von moneycheck.de,

Aber in der Hauptsache bleibt Peter Escher der „Verbraucher-Aufklärer“ ... Escher: „So lässt es sich kurz und knapp zusammenfassen. Meine Devise: Aufklären, warnen, helfen. Getreu meinem Lebensmotto: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!” Womit wir wieder beim Frosch und der Milch wären ... JV Peter Escher im Gespräch mit einer Zuschauerin

Und – Hand aufs Herz – da gab es keinen Banker, der einem Escher aus der Patsche half? „Nee, einen Promi-Bonus gibt’s in solchen Fällen nicht. Ganz im Gegenteil.“ Und nachdenklich-ehrlich: „In den ersten Tagen, gewissermaßen in Schockstarre, steht man vor der Frage, soll man die Brocken mit einem privaten Offenbarungseid hinschmeißen oder weiterkämpfen. Ich entschied mich für Letzteres.“ Wie muss man sich so einen Escher-Kampf vorstellen? „Ich kämpfe an zwei Fronten – liege nach wie vor im Rechtsstreit mit meinem einstigen Partner. Und ich mache weiter mit dem, was ich am besten kann: Verbraucherjournalismus.“ Ein Ratgeber für andere von einem, der selbst in arge Not geriet? Pardon, das ist nicht eben werbewirksam. Escher: „Das sehe ich anders. Man wird nach so einem schlimmen Erlebnis demütiger und muss ehrlich erkennen, dass niemand von uns

Herbst 2017

top magazin Leipzig

131


Einmal Eiszeit und zurück Kälte-Kammer mitten im Sommer – eine vitalisierende Herausforderung in der Eiszeit-Lounge ewölkter Himmel, 20 Grad, ab und zu nieselt es. Der Sommer macht gerade eine kleine Verschnaufpause, da begebe ich mich in die Eiszeit-Lounge, Leipzigs erste -110 Grad-Kältekammer. Das hört sich erst einmal sehr abschreckend an, da der zentralheizungsverwöhnte Mitteleuropäer schon besagte kalte Füße bekommt, wenn im Winter das Thermometer unter die Null-Grad-Marke sinkt. Jetzt setze ich mich freiwillig diesen frostigen Temperaturen aus und bin gespannt, ob und wie mein Körper diesen Schock übersteht. Aber genau das ist das Prinzip der Kältekammer: Durch den Kältereiz soll im Körper ein Schockeffekt erzielt werden, der quasi die Schmerzrezeptoren in der Körperperipherie „betäubt“, somit Schmerzen lindert und eine Bewegungstherapie ermöglicht, die dann zu einer langfristigen Reduzierung von Beschwerden führen soll. Da ich, mal abgesehen von den berühmten Gramm zuviel auf den Hüften, derzeit keine Schmerzen oder Beschwerden habe, geht es mir eher darum herauszufinden, wie mein Körper auf diese Extremkälte reagiert. Nach einer ausführlichen Beratung durch Eiszeit-Lounge-Inhaber Silvio Schubert, geht es in die Umkleidekabine. Die Devise lautet: Soviel wie möglich nackte Haut der Kälte auszusetzen. Wichtig ist dabei aber,

132

Herbst 2017

top magazin Leipzig

dass Nase, Mund und Ohren gut geschützt sind. Dann noch ein paar Handschuhe und dicke Lammfell-Socken und ich bin bereit für das Extreme. Die Kältekammer besteht eigentlich aus zwei Kammern: Die erste mit minus 60 Grad ist dazu gedacht, sich ca. 15 Sekunden lang an die Kälte zu „gewöhnen“, bevor es dann in die Höhle des Eisbären auf minus 110 Grad geht. Idealerweise soll der Körper auf eine Hautaußentemperatur von 5 Grad runtergekühlt werden. Das wird bei den Meisten nach drei Minuten Kältekammer erreicht. Um den Effekt zu verstärken,

Erstaunlich, was der Körper so aushält empfiehlt mir Silvio Schubert, dass ich mich in der Kammer bewegen soll. Nicht, damit mir warm wird, sondern damit durch den bewegungsbedingten leichten Windzug der Kühleffekt noch verstärkt wird. Drei Minuten können verdammt lang sein. Da hilft zumindest, dass immer eine Sicht und Sprechverbindung zur Außenwelt besteht und ich im 30 Sekunden-Takt die Zeit angesagt bekomme. Passieren kann also nichts und ich könnte ja auch jederzeit die Kammer verlassen. Kommt aber nicht in Frage.

Dann endlich das erlösende Signal: Die drei Minuten sind um. Raus geht es ins wohlig warme 20 Grad-Gefilde der Eiszeit-Lounge. Meine Haut sieht total fleckig aus, was daher kommt, dass die Kapillargefäße sich verengt haben, der Blutkreislauf zentralisiert wurde und nur noch lebensnotwendige Bereiche des Körpers vollumfänglich mit Blut versorgt werden. Meine Hautaußentemperatur: 12 Grad. Wahrscheinlich habe ich mich doch zuviel bewegt, daher hätte ich noch mindestens 1 Minute nachsitzen bzw. nachfrieren sollen, so Schubert. Beim nächsten Mal, vielleicht. Ich verspüre ein Kribbeln am ganzen Körper und fühle mich eher vitalisiert als müde. Gerade in den wenig durchbluteten Gelenken sitzt die Kälte tief und das spüre ich auch noch eine Stunde später. Auf jeden Fall war es eine interessante Erfahrung und wie ein Weckruf für meinen Körper. Es kostet zwar ein wenig Überwindung, denn die Minusgrade wirken schon etwas abschreckend, aber es ist auch ein sehr wohltuendes Gefühl, wenn sich der Körper wieder die wärmenden Lebensgeister einhaucht. Einen Temperaturunterschied von 130 Grad innerhalb weniger Sekunden zu verkraften – der menschliche Körper ist wahrlich ein Meisterwerk der Technik. GS

Fotos: Stefanie Barth

B


Leipzig | Berlin | Dresden | erfurt

boulevard

www.löwen-personalservice.de

Verstärkung mit besten Kräften Löwen SerVice Oberkellner, Restaurantfachkräfte, Servicekräfte Köche, Jungköche und Küchenhilfen Spülkräfte und Kantinenpersonal

Löwen LogiStiK

Barkeeper, Zapfer und Stewards für Veranstaltungen

Löwen VermittLung

Hands für Bühne, Dekoration, Technik und Messebau

direkte Vermittlung von Fachpersonal in allen Bereichen

Kabelträger, einweiser, Bühnenarbeiter, Beleuchter

Koordination, Beratung, Personalbeschaffung und -beurteilung

Monteure, Produktions- und Maschinenhelfer, Verpacker

Vereinbarung von einarbeitungszeiten im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung mit anschließender Möglichkeit zur Festanstellung im entleihbetrieb

Löwen teamS

Fahrer und Beifahrer, Staplerfahrer, Transportarbeiter, Helfer

Hostessen und Hosts für Produktpräsentationen, Informationsdienste

Qualifizierungsmaßnahmen von ungelernten Kräften

Standbetreuungen, einlasspersonal, Platzanweiser, VIP-Betreuungen Promoterinnen und Promoter für werbemittel-Verteilungen Mitarbeiter zur Prospektund Flyerverteilung

Elsterstraße 51, 04109 Leipzig

Tel.: 0341-22557700

Fax: 0341-22557711

E-Mail: Herbst info@loewen-personalservice.de 2017 top magazin Leipzig

133


boulevard

DRUCK-FOTOSTORY Seit Jahren ist die Firma Silber Druck oHG unser zuverlässiger Partner bei der Produktion des Top Magazins. Regelmäßig überzeugen sich Verleger Guido Schulz, Silber Druck Geschäftsführer Martin Silber und Kundenbetreuer Tobias John vor Ort von der Qualität des Druckergebnisses. Wir laden Sie ein, mit uns einmal einen Blick hinter die Produktionskulissen zu werfen.

Die Druckvorstufe sichtet die vom Verlag erstellten Druckdaten und bereitet diese für den Druck vor

Silber Druck ist auf das BogenOffset-Druckverfahren spezialisiert. Mit der Zehnfarben Druckmaschine KBA Rapide 106 können die Druckbögen komplett in einem

werden mit dem Kodak Magnus 800 die Druckplatten erstellt

134

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Arbeitsgang gedruckt werden Fotos: Isabell Thomas

Anschließend


boulevard

Zusätzliche Veredelungen (z.B. Lackbeschichtungen) können ebenfalls in den Druckvorgang integriert werden, sodass kein zusätzlicher Arbeitsschritt notwendig wird

Auf einem Druckbogen werden gleichzeitig 16 Magazinseiten gedruckt, die später dann auseinandergeschnitten werden

Das Magazin wird am Rücken geleimt und mit dem Umschlag verklebt

Die einzelnen Druckbögen werden gefaltet und sortiert

Nach dem finalen Zuschnitt auf das richtige Format ist das Magazin fertig

Herbst 2017

top magazin Leipzig

135


kolumne

Wackliger Selbstversuch Hochbetrieb, wenn ganz Leipzig die Paddel schwingt

Meine Sorge galt immer dem Aussteigen. Ins Kanu würde ich vielleicht noch irgendwie reinkommen. Aber wenn die Tour zu Ende und keine helfenden Hände in Sicht sind, was dann? Jan Benzien grinste immer, wenn ich ihm meine Bedenken schilderte. Ich solle einfach mal bei ihm vorbeikommen, sagte er schon, als er noch nicht Chef des Stadthafens war, weil es den noch gar nicht gab. Benzien, Weltmeister und Europameister, ist einer der erfolgreichsten deutschen Slalomkanuten. Das sind diejenigen, die sich zum Beispiel auf der Markkleeberger Wildwasseranlage in die Fluten stürzen und mit den Wellen kämpfen, um so schnell wie möglich die Tore zu passieren. Wenn schon, dann würde ich natürliches ruhiges Wasser bevorzugen und es so machen wie

Kanurennen am Elsterflutbecken

136

Herbst 2017

top magazin Leipzig

die Rennkanuten, von denen Tina Dietze Leipzigs erfolgreichste Vertreterin ist. Vorausgesetzt, ich kippe nicht gleich um. Ich kippte nicht um. Vermutlich, weil mir zunächst Jan Benzien beim Hineinsetzen ins viel zu schmale Boot geholfen hatte. Er stand danach am Rand des Stadthafens und gab sich alle Mühe, sein mitleidiges Lächeln zu verbergen. Auf dem Wasser war es gar nicht so schwer, die Balance zu halten. Aber ich musste ja wieder an Land und aussteigen. Dass ich die kipplige Angelegenheit letztlich unfallfrei meisterte, lag natürlich an der professionellen Hilfestellung des Stadthafenchefs.

Rein: easy. Aber raus ... Es war geschafft und ich kann jetzt ein bisschen mitreden, wie es so ist auf Leipzigs Gewässern. Und ich kann nachvollziehen, warum dieser Sport so attraktiv ist. Über mangelnden Nachwuchs wird in den Vereinen jedenfalls nicht geklagt. Auch nicht grundlegend darüber, dass sich Freizeitpaddler und ambitionierte Talente in die Quere kommen. Was ich erwartet hatte, denn an manchen Wochenenden herrscht

Winfried Wächter LVZ-Sportchef von 1990 bis 2014

hauptsächlich auf dem Elsterflutbett hinter dem Scheibenholz Hochbetrieb, wenn ganz Leipzig das Paddel schwingt. Alles halb so wild, winken Michael Luda und Uwe Bartlitz ab. Gerade in diesen Zeiten finde schließlich kaum Training statt, sagen der Abteilungsleiter der Kanuten beim SC DHfK und der Präsident der SG LVB unisono. Wichtig sei doch, dass man Gefallen an der Sportart finde und sich

OSP Leipzig e. V.

n diesem Sommer habe ich es endlich getan. Und bin damit der Letzte in meinem Freundeskreis, der schon längst mit den entsprechenden Utensilien ausgestattet ist. Aber ich hatte mich halt nie getraut und große Bedenken, dass es schiefgehen könnte. Schließlich ist das Ganze recht wacklig. Und für einen meiner Kumpels wurde es auch unerwartet teuer. Doch dazu später, und seine Erfahrung war auch nicht der Hauptgrund für mein Zögern.

Fotos: Christian Modla / ostpix.de

I


Franz Anton und Jan Benzien im Zweier-Canadier beim Kanuslalom in Markkleeberg

vielleicht für eines der – auch touristischen – Angebote der Vereine entscheide. Wer zum Beispiel nicht weiß, wo er sein Boot aufbewahren soll, weil der Keller zu klein oder der Weg zum Wasser zu weit ist, dem kann künftig im LVB-Bootshaus am Schleußiger Weg geholfen werde, weil dort Unterstellmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Jan Benzien startet für den Leipziger Kanu-Club und kennt Leipzigs Wasserstraßen wie seine Westentasche. Wem das Wasser schmutzig vorkommt, dem kann er erklären, dass dies vor allem an den vielen herunterfallenden Blättern liegt. Wer hineinfällt, habe jedenfalls nichts zu befürchten.

Das war mal ganz anders. Noch vor 30 Jahren trugen die heutigen Vorzeigestrecken Schaumkronen aus Chemieabfällen – mit entsprechendem Geruch inklusive. Davon erzählte mir oft mein Schulfreund Roland Kostulski, ein ehemaliger Ruderer vom SC DHfK. Der Olympiasieger von 1976 mit dem Achter, dem vor vier Jahren seine Goldmedaille aus seinem Haus gestohlen wurde, und seine Mitstreiter versuchten jedenfalls alles, um so wenig wie möglich mit dem Wasser in Kontakt zu kommen. Das dürften für die heutigen Leipziger Spitzenruderer um Annekatrin Thiele Geschichten aus einer schon fast fremden Welt sein. Heute ist Naturschutz auf Leipzigs Gewässern oberstes Gebot. Mein eingangs erwähnter

Kumpel hat das erfahren. Er war mit seinem Kanu auf Jungfernfahrt, daher entsprechend aufgeregt und hatte das Schild vom brütenden Eisvogel übersehen, das die Weiterfahrt verbot. Sein Schreck war jedenfalls riesig, als plötzlich ein Helfer des Ordnungsamtes ins Wasser sprang und sein Boot festhielt. Das Vergehen kostete ihn 50 Euro und seitdem ist er sehr konzentriert, wenn Schilder am Ufer auftauchen. Auch er versichert: Wer auf dem Wasser mit eigener Kraft unterwegs ist, erlebt Leipzig aus neuer Perspektive und weiß die wieder schöne Natur noch mehr zu schätzen. Ich – das ist keine Drohung – werde es jedenfalls jetzt öfter sein und auch ohne Jan ein- und aussteigen.

Weltklasse-Ruderin Annekathrin Thiele unterwegs auf dem Elster-Saale-Kanal

Herbst 2017

top magazin Leipzig

137


events

Klassik airleben – Jedes Jahr ein Highlight

FALLEN TORE, FLIESST DAS BIER! In der stilvollen Bar des Hotel Fürstenhof, Leipzig erleben Sie Bundesliga Spiele von RB Leipzig sowie TOP-Begegnungen der Champions- und Europa-League live und in HD Qualität. Zu jedem Treffer von RB Leipzig servieren wir ein kleines, frisch gezapftes Bier oder ein Glas Crémant. RESERVIEREN SIE UNTER +49 (0) 341 140 0 ODER PER E-MAIL UNTER FUERSTENHOFLEIPZIG@LUXURYCOLLECTION.COM

Fotos:

© 2017 Marriott International, Inc. All rights reserved. Luxury Collection and its logo are the trademarks of Marriott International Inc., or its affiliates. Foto: Sören Wurch, Leipzig

rechts: LIS, Andreas Krüger

24. Juni ins Rosental und lauschten, umgeben vom Zooschaufenster und dem Uniriesen, Weltstars wie Thomas Hampson und Luca Pisaroni. Dirigiert wurde das Freiluftspektakel von Alexander Shelley, der im Umgang mit dem Publikum erneut seine Entertainerqualitäten bewies. Mit Unterstützung von Porsche und der HL komm, welche an beiden Tagen auf dem Konzertgelände kostenloses W-Lan anboten, bewies das Klassik airleben einmal mehr, ein Highlight des Leipziger EventSB kalenders zu sein. 

Fotos links: JGERBER

Den Duft von blühenden Gräsern und brutzelndem Grillfleisch in der Nase, im Blick eine gigantische Bühne von 20 mal 26 Metern und in den Ohren die derzeit besten Stimmen der Opernwelt. Ein wahrliches Fest für die Sinne bietet das Gewandhausorchester Leipzig jährlich zum Abschluss ihrer Saison, wenn es, nun mehr zum neunten Mal, tausende Besucher unter freiem Himmel in die Welt von Orchesterliedern, Opern-, Operettenarien und Musicalhits entführt. Insgesamt 60.000 Klassikfans und Laien kamen am 23. und

138

Herbst 2017

top magazin Leipzig

138

ARABELLA HOSPITALITY SE HOTEL FÜRSTENHOF, A LUXURY COLLECTION HOTEL, LEIPZIG TRÖNDLINRING 8 04105 LEIPZIG


events

Internationales Sommerfest im Jubiläumsjahr Schulleiter David Smith „verzapfte“ leckere Wahrheiten

Die Leipzig International School (LIS), im schönen Schleußig ansässig, feierte am 17. Juni ein von satten Sonnenstrahlen bereichertes Sommerfest anlässlich des 25-jährigen Schulbestehens. Den großen und kleinen Besuchern wurde allerlei geboten: ob actionreiche oder kreative Aktivitäten oder doch lieber Schlemmen am außerordentlich gut bestückten Kuchenbuffet – hier kam jeder auf seine Kosten. Auf der Bühne zeigten die Schülerinnen und Schüler der Ober- und Unterstufe, zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer und auch die hauseigene LIS Big Band ein musikalisches und selbstverständlich international SB ausgerichtetes Programm. 

139

Herbst 2017

top magazin Leipzig

139


events

events

TAF womAn

Kulinarische Highlights der Extraklasse beim Gourmetfestival „Leipzig is(s)t fantastisch“

AnETT FrAnkE

TAF dEsignsTudio nEumArkT 9 | 04109 LEipzig im innEnHoF dEs sTädTiscHEn kAuFHAusEs TELEFon: 0341 2 53 52 21 www.TAF-womAn.dE ÖFFnungszEiTEn: mo-Fr 12-19 uHr | sA 11-18 uHr odEr nAcH TELEFoniscHEr VErEinbArung 140 2004 Herbst 2017 top magazin Leipzig sEiT im HErzEn dEr sTAdT

Erstmals mit dabei in diesem Jahr: das Gourmetrestaurant Friedrich Franz mit Sternekoch Ronny Siewert aus dem renommierten Grand Hotel Heiligendamm. Weitere Premiumpartner ergänzen die kulinarische Vielfalt mit einer exklusiven Auswahl an Weinen, Austern, Käsespezialitäten und vielen anderen hochwertigen Produkten. „Das diesjährige Gourmetfestival war wieder ein voller Erfolg und wir können mit Stolz behaupten, dass es die bisher erfolgreichste Ausgabe seit Bestehen war“, freut sich Marketing & PR Coordinator SoSB/PM phie Wojtyschak. 

Fotos: Hotel Fürstenhof, Leipzig, Swen Reichhold

EinE ErsTE AdrEssE Für EinzigArTigEs modEdEsign in LEipzig

maier, das Erfurter Restaurant „Clara“ mit Johannes Wallner sowie das Gourmetrestaurant „Anna Amalia“ mit Marcello Fabbri aus Weimar.

140

rechts: Matthias Möbius, Silvi Hauptmann, Klaus-D. Sonntag

Schon zum vierzehnten Mal verwandelte sich das Hotel Fürstenhof vom 18. bis 20. August in eine Gourmetmeile par excellence und holte prämierte Gourmetköche, Spitzengastronomen und Winzer nach Leipzig. Auch in diesem Jahr erhielten neugierige Feinschmecker die Möglichkeit, sich von den Küchenchefs mit kleinen feinen Köstlichkeiten kulinarisch verwöhnen zu lassen. Als besonderes Highlight hat sich Gastgeber Hannes Schlegel, Chef de Cuisine im hauseigenen Fine Dining Restaurant „Villers“, gleich vier Restaurants, die mit je einem Michelin-Stern prämiert sind, an die Kochstationen in den malerischen Hofgarten des Hotels eingeladen. Aus dem Vorjahr waren wieder mit dabei: Das „Caroussel“ aus Dresden mit Sachsens jüngstem Sternekoch Benjamin Biedling-


events

anzeige

Ehemalige Leipziger jüdischen Glaubens trugen sich in das Goldene Buch der Stadt ein

Schalom -

Jüdische Woche 2017

Die israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig feiert dieses Jahr bereits ihr 170-jähriges Jubiläum – 1847 gegründet und stetig wachsend, wurde sie zu Zeiten des NS-Regimes nahezu ausgelöscht. Heute zählt die Gemeinde wieder mehr als 1300 Mitglieder, die gemeinsam die jüdische Kultur in Leipzig zum Blühen bringen. Ein Grund mehr, im Rahmen der Jüdischen Woche 2017 auf die kulturelle und religiöse Vielfalt der Stadt Leipzig aufmerksam zu machen. Vom 18. Bis 25. Juni bot das Kulturevent allen an der Geschichte der Juden in Leipzig und Sachsen Interessierten die Möglichkeit, mannigfaltige Dokumentationen, Ausstellungen, Publikationen, Füh-

Im Museum für Druckkunst wurde die Ausstellung „New Types” gezeigt

rungen, Lesungen und besonders viele Konzerte rund um das Thema Judentum zu besuchen. Gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Leipzig, der Israelitischen Religionsgemeinschaft zu Leipzig und der Ephraim-Carlebach-Stiftung wurde so ein facettenreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt.  SB

Gipsy meets Yiddish: Das Martin Weiss Ensemble mit Karolina Trybala beim Konzert in der Pauluskirche

141

Herbst 2017

top magazin Leipzig

141


events

events

Leipzig-Gohlis Menckestr. 5/Poetenweg 6 Fon 0341 5662360

Gänsebratenessen zum St. Martinstag

7. & 14. Dezember 2017 ab 20 Uhr

UWE ROHLAND

– Lene-Voigt-Abend – »Ich weeß nich, mir isses so go(m)sisch«

Golfen für den guten Zweck beim

5. Ladies Golf Cup 60 Damen aus der regionalen Wirtschaft golften am 15. Juli beim 5. Ladies Golf Cup von Mein Fischer auf dem Golfplatz des 1. GC Leipzig „Dübener Heide“ für den guten Zweck. Die bei der abendlichen Tombola gesammelten 2.000 Euro kommen dem „Mein Fischer hilft e. V.“ zugute. Der Verein unterstützt den 40-jährigen Leipziger Sven Sziedat, der im Januar seine Ehefrau in Folge eines Herzfehlers und Schlaganfalls verlor und seitdem vier kleine Kinder allein großzieht. „Das Schicksal von Sven Sziedat ging uns sehr nah als wir davon erfuhren und wir beschlossen sofort, ihm zu helfen“, erinnert sich Renate Fischer, Vorsitzende des Mein Fischer hilft e. V.. Mit den gesammelten Spenden soll nun die Ausbildung der Kinder finanziert und ihre individuellen Talente gefördert werden.  SB/PM

25./26. Dezember 2017ab 11 Uhr

WEIHNACHTSMITTAGSTISCH

31. Dezember 2017 ab 18 Uhr

SILVESTERPARTY »Ohne Bedenken«

top magazin www.gosenschenke.de 142

Herbst 2017

Leipzig

142

Renate Fischer, Vorsitzende des

Sabine Sehring vom Golf & Country Club Machern

Mein Fischer hilft e. V., bei der Tombola

gewann den 5. Ladies Golf Cup als Bruttosiegerin

rechts: Holger Martens | Paarmann Dialog Deign

11. und 12. November 2017

Fotos: Christian Modla / Westend Communication, MEIN FISCHER

Tram 12 (HS Fritz-Seger-Str.)


events

events

Wasser marsch

beim 17. Leipziger Wasserfest Vom 18. bis 20. August war es wieder so weit: Zur 17. Ausgabe des Leipziger Wasserfests strömten über 100.000 Besucher an und auf die Gewässer im Clara-Zetkin-Park, rund um die Sachsenbrücke und den Musikpavillon bis hin zum Stadtteilpark Plagwitz und dem Lindenauer Hafen. Eine ganze Stadt im Wasser-Fieber. Eröffnet wurde das Programm am – passend zum Motto – sehr verregneten Freitag mit dem Krombacher Matrosenball an der Max-Reger-Allee. Zum Pre-Opening am Abend zuvor wurden beim Lindenauer Lichterzauber bereits die Augen tausender Besucher zum Strahlen gebracht. Zu den großen Programmpunkten zählten, neben zahlreichen weiteren, das Rennen der Ruderbundesliga, der

Nachwuchsband-Wettbewerb „Music Vision Award“, das Vodafone-Sommerkino so wie natürlich auch das traditionelle Entenrennen, für viele das Highlight des Wasserfests. SB

Ihr First Class Partner für exclusives Reisen

Unsere Leistungen für Sie: Chauffeur- und Limousinenservice Medical-Care-Travelmanagement Event- und VIP-Bus-Service Tourmanagement-Support Sightseeing und City-Guide-Service Air- und Yacht-Charter

Ferrari Berlin Beach Polo Masters Direkt da, wo das rauschende wilde Meer auf den hellen ruhenden Sand trifft, ging es vom 23. bis 26. Juni unter dicken Wolkendecken richtig zur Sache: In Warnemünde an der schönen Ostsee gaben sich zur Ferrari Berlin Beach Polo Masters internationale Polospieler und reichlich Prominenz die Klinke in die Hand. Auf argentinischen Zuchtpferden galoppierten die sechs gesponserten Teams über drei Tage mit bis zu 60 Stundenkilometer über den Sand, umringt von den staunenden Augen tausender Schaulustiger. Im VIP-Zelt trafen Champagner und Hummer, Politiker und Prominenz aufeinander. Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Leipziger Unternehmer Matthias Ludwig das Strandspektakel, das Gesellschaft und Sport gekonnt vereint.  SB

143

in Leipzig, Deutschland und weltweit

VOLANTI-S Chauffeur- und Limousinenservice Inh. Roy-Oliver Schuldig media city leipzig Altenburger Str. 11, 04275 Leipzig Tel.: 0341-35 00 26 10 (24 h) E-mail: contact@volanti-s.de Herbst 2017 top magazin Leipzig Web.: www.volanti-s.de

143


events

Neuer Spendenrekord

Der Mercedes-Benz C-Klasse 250 Cabriolet im AMG Design der Stern Auto Holding GmbH brachte 65.000 Euro

Neuer Spendenrekord beim 10. GRK Golf Charity Masters: 2,5 Millionen Euro kamen beim „Jubiläum der Herzen“ in Leipzig für karitative Kindereinrichtungen zusammen. Damit steigt die Gesamt-Spendensumme auf 9,45 Millionen Euro seit der Premiere 2008. Das GRK Golf Charity Masters in der sächsischen Messestadt ist weiterhin die erfolgreichste Golf-Benefizveranstaltung Deutschlands. Die Wohltätigkeitserlöse ergaben sich aus den Spenden der rund 400 Ehrengäste und einer exklusiven Versteigerung im Ballsaal des Hotels The

Westin Leipzig – hierbei kam u.a. ein Ölgemälde von Neo Rauch für 750.000 Euro unter den Hammer. Mehr als 30 Prominente zählten zu den Ehrengästen, u.a. Katarina Witt, Uschi Glas, Franziska van Almsick, Michael Ballack, Jan-Josef Liefers, Hans Sigl, Heinz Hoenig, Johannes B. Kerner und Christian Lindner. Als musikalischer Stargast begeisterte Rea Garvey mit einem Live-Konzert. Exakt um 01:28 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag verkündete Initiator und Veranstalter Steffen Göpel die Spendensumme und löste damit Stan-

ding Ovations und Freudentränen bei den Gästen aus. „Ich bin überglücklich und sehr dankbar, dass wir diese einzigartige Spendensumme von 2,5 Millionen Euro erreicht haben. Das Benefizergebnis unterstreicht die Bedeutung von bürgerschaftlichem Engagement. Nicht zuletzt senden wir sehr starke, positive Botschaften aus Leipzig“, sagte Steffen Göpel. Die Spenden gehen 1:1 ohne Abzüge u.a. an die Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig, das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig, Hand in Hand for Africa und Ein Herz für Kinder.

Fotos: Robert Schultze

beim 10. GRK Golf Charity Masters in Leipzig: 2,5 Millionen Euro für Kinder

Leipziger Tanztradition seit über 55 Jahren 5 x in Leipzig ... und viele weitere Außenstellen

»Tanzen lernt man beim Profi!« Mittlerweile gehört es zum guten Ton einen Walzer, einen Tango oder eine Cha-Cha-Cha aufs Parkett legen zu können, ob es nun für die große Ballnacht, das Familienfest oder als schönes Hobby zu Zweit sein soll. Das Motto der Leipziger ADTV – Tanzschule Jörgens spricht für sich: »Tanzen lernt man beim Profi!«

Un se für r Tipp e : ver inen T Guts s144 a chtop magazin Leipzig Herbst che n 2017 nke zkurs ein n!

ADTV – Tanzschule Jörgens Leipzig-Schönefeld Leipzig-Plagwitz (Kunst(Permoser Eck) und Gewerbehöfe Plagwitz) Volksgartenstr. 55 Gießerstr. 12 04347 Leipzig 04229 Leipzig 144 Telefon: 0341-2411075

Fax:

0341-2311023

Mail: info@ts-joergens.de Web: www.ts-joergens.de

Fotos:

Infos über Tanzkurse für Paare, Jugendliche, Kinder, Videocliptanzen/Dance4Fans, Senioren, Singles, ZUMBA® unter: www.ts-joergens.de, +


events

Johannes B. Kerner, Joachim Hunold, Christian Lindner und Michael Mronz

750.000 Euro erzielte das Ölgemälde „Kleine Unterbrechung” vom Leipziger Künstler Neo Rauch

Ex-Fußballer Michael Ballack im Gespräch mit Johannes B. Kerner

Franziska van Almsick mit ihrem Ehemann Jürgen B. Harder

Die von Johannes B. Kerner, dem FDPBundesvorsitzenden Christian Lindner, Schirmherr Burkhard Jung und Steffen Göpel geleitete Versteigerung brachte insgesamt 1,176 Millionen Euro von der GesamtSpendensumme ein. Das 100 x 150 cm große Ölgemälde „Kleine Unterbrechung“ (2017) von Neo Rauch erzielte 750.000 Euro, der Mercedes-Benz C-Klasse 250 Cabriolet im AMG Design der Stern Auto Holding GmbH 65.000 Euro und die Herrenuhr „Audemars Piguet Royal Oak Offshore“ von Wempe

sportlichen Part im Golf- und Country Club Leipzig in Machern aus. Als Sieger wurde Udo Wendl (Leipzig) mit 29 Bruttopunkten gekürt. In der Nettoklasse A siegte Holger Krimmling (Leipzig), in der Kategorie B ließ sich Hans-Christoph Haas (Leipzig) feiern und in der Nettoklasse C gewann Thomas Schneider (Plauen). Die besten Leistungen im prominent besetzten Schnupperkurs zeigte Franziska van Almsick vor Bianca Hopp und Oliver Krämer auf den Plätzen zwei und drei.  SB/PM

43.000 Euro. Unter den Hammer kamen auch zwei Wohnzimmerkonzerte von Max Giesinger (46.000 Euro) und Adel Tawil (120.000 Euro). Insgesamt 127.000 Euro wurden für zwei Bronzeskulpturen „Nagelkreuz“ von Künstler Günther Uecker gespendet und ein von Tiger Woods signiertes Golf-Tourbag inkl. Nike-Schlägersatz für 25.000 Euro ersteigert. Die Moderation der Spendengala übernahm Peggy Schmidt zum zehnten Mal in Folge. Am Vormittag spielten 116 Teilnehmer in 29 Flights den

145

Herbst 2017

圀圀圀⸀匀䠀伀倀⸀䔀䐀匀伀刀⸀䐀䔀 簀 䬀刀䄀圀䄀吀吀䔀一䔀䌀䬀 簀 䤀䴀 匀倀䔀䌀䬀匀 䠀伀䘀 簀 刀䔀䤀䌀䠀匀匀吀刀䄀 䔀 㐀 簀  㐀㄀ 㤀 䰀䔀䤀倀娀䤀䜀 

top magazin Leipzig

145


events

Sommerempfang

des Sächsischen Fußball-Verbandes Schöner hätten die Vorzeichen für den Sächsischen Fußball-Verband (SFV) zum Sommerempfang 2017 am 4. August nicht sein können: Leipzig mischt dank RB die bundesweite Kickszene als ChampionsLeague-Stätte auf, die „Lok’sche“ verhübscht nach und nach ihr Bruno-PlacheStadion dank zunehmendem sportlichen Erfolgs und Regionalliga-Aufsteiger „Chemie“ vermeldet „Sind sportlich auf Augenhöhe!“. Auf dem Rasen der Sport-

schule „Egidius Braun“ folgten über 200 Gäste der Einladung von SFV-Gastgeber Hermann Winkler. Die amtierenden Landesmeister wurden im Beisein u.a. des Bundesinnenministers Thomas de Maizière geehrt. Nachdenklichkeit überzog das Gelände bei ernsten Diskussionen etwa um den Dauerbrenner „Gewalt im Fußball“. Streicheleinheiten für den „Volkssport“ kamen vom Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes, Reinhard Grindel: „Fuß-

ball am Wochenende sind nicht nur die 18 Bundesligaspiele, sondern bis zu 80.000 Spiele im Amateurbereich. Das Ehrenamt ist die Seele des Fußballs.” Für „sportliche Lockerheit“ sorgten u.a. eine Carrerabahn oder das Torwandschießen. „Kulinarische Heimstärke“ gewährleisteten neben dem SFV auch dessen Partner Bad Brambacher, Wernesgrüner, Schloß Wackerbarth, Konsum Saftbar, Eismobil San Remo und Smoke Barbecue.  AK/PM

SFV-Präsident Hermann Winkler, DFB-Präsident Reinhard Grindel, Fußballikone Hans Meyer, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, RB-Sportdirektor Ralf Rangnick, Sächsischer Innenminister Markus Ulbig und Moderator Norman Landgraf (v. l. n. r. )

rechts: SINNergy_Roman Friedrich

Fotos: Picture Point , G.Krieg

xxxxxxxxxxx

Fotos:

Tagungs- und Festräume für 25 bis 250 Personen | Kochschule | Dancelounge | Bowlinggewölbe | 80 Zimmer und Suiten

146

Herbst 2017

top magazin Leipzig

146

Hotel Kloster Nimbschen GmbH ~ Nimbschener Landstraße 1 ~ 04668 Grimma ~ Tel.: 03437 - 995 0 ~ www.kloster-nimbschen.de


events

Classic Open:

Die Mitveranstalter Martin Koslik und Ronny Winkler

10 Tage Musik, Essen, Freunde treffen Das war das Motto der diesjährigen 23. Classic Open. 120.000 Besucher kamen vom 4. bis 13. August zusammen, um den vielen Live-Konzerten auf dem Leipziger Marktplatz zu lauschen und sich dabei kulinarisch verwöhnen zu lassen. Die renommierten Leipziger Gastronomen von Barthels Hof, fairgourmet, Marriott Leipzig, Ratskeller Leipzig, Restaurant Augustus und Thüringer Hof sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Und auch das musikalische Programm mit seiner enormen Viel-

falt setzte wieder einmal Maßstäbe: „Zehn Tage lang standen Liveauftritte lokaler und internationaler Künstler, ergänzt durch Konzertmitschnitte aus Swing, Pop, Musical, Jazz und Klassik, auf dem Programm. Mit Deborah Woodson (Gospel), Joy Fleming (Jazz, Blues), Ruth Hohmann (Jazz) und dem Cover-Duo ‚Grönemeyer meets Westernhagen‘ standen großartige Künstler mit perfekter Unterhaltung auf der Bühne“, so Martin Koslik vom VeranSB stalter Koslik & Friends.

Jazzlegende Ruth Hohmann

147

Herbst 2017

top magazin Leipzig

147


veranstaltungskalender

Veranstaltungen

von September bis Dezember 2017

16.09. Jubiläumsrenntag – 150 Jahre Scheibenholz Galopprennbahn Scheibenholz Am 14. September 1867 wurde die Galopprennbahn Scheibenholz feierlich eingeweiht. Zu diesem Anlass erwarten die Besucher mehrere sportliche Höhepunkte.

20.10.-22.10. Designers Open 2017 Kongresshalle am Zoo Leipzig

21.10. Weltmeisterschaft im Latein-Tanz Leipziger Messegelände Eleganz, Harmonie, Lebensfreude, Rhythmusgefühl und Temperament pur – die lateinamerikanischen Tänze Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble und Jive vereinen all dies. An dem Abend präsentieren sich die weltbesten Paare bei diesem internationalen Tanzsport-Event.

23.09.-01.10. Leipziger Markttage 2017 Leipziger Innenstadt 30.09.-03.10. modell-hobby-spiel 2017 Leipziger Messegelände

30.09. Opern-Premiere: »Don Carlo« - Giuseppe Verdi Oper Leipzig In der düsteren Oper von Verdi handelt von den spanischen Infant Don Carlo, der die französische ­Königstochter Elisabeth von Valois liebt, die aus politischen Gründen ­jedoch seinen Vater König Philipp II. heiraten musste.

30.10.-05.11. DOK Leipzig 2017 Verschiedene Veranstaltungsorte Das Internationale Leipziger Festival für künstlerischen Dokumentar- und Animationsfilm.

Herbst 2017

top magazin Leipzig

16.11. Symphonic Rock in Concert Gewandhaus zu Leipzig

21.11. Shantel & Bucovina Club Orkestar Werk 2 Unter dem Motto „Shantology // 30 Years of Club Guerilla” macht Shantel mit seiner Tour in Leipzig halt. Seine Methode ist kulturelles Mixing und Sampling: Dinge aus dem Zusammenhang reißen und in einen neuen überführen.

25.-26.11. FERN.licht 2017 – Erlebnismesse für Reisen, Outdoor und Fotografie Kongresshalle am Zoo 28.11.-23.12. Leipziger Weihnachtsmarkt Leipziger Innenstadt

12.10. 41. Leipziger Jazztage verschiedene Veranstaltungsorte

148

08.11.-18.03.2018 Ausstellung: MärchenSpiele Stadtgeschichtliches Museum Leipzig – Haus Böttchergäßchen

28.10. Internationaler Renntag Galopprennbahn Scheibenholz

09.10. Lichtfest Leipzig 2017 Augustusplatz

20.10.-22.10. Grassimesse 2017 Grassimuseum

04.11. Leipziger Opernball 2017 Oper Leipzig

31.10. Pyro Games 2017 – Faszination der Sinne Alte Messe

01.12.-12.12. 23. IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen Arena Leipzig Die Frauen-WM wird in Leipzig, Hamburg, Magdeburg, Oldenburg, Trier und Bietigheim ausgetragen.

Fotos: LTM Punctum / Bertram Kober | René Krüger | Jana Kehm

15.09. OFF Europa 2017 verschiedene Veranstaltungsorte Zeitgenössische Darstellende Kunst aus Griechenland.


veranstaltungskalender

Herzenswärme kann man nicht lernen Vier Brüder stehen an drei Leipziger Orten für griechische Restaurant-Kompetenz

AKROPOL OLYMPIA Berliner Straße 121 04129 Leipzig Tel. 0341-901 30 05 info@akropol-olympia.de Mo Ruhetag Di – So 11.30-14.30 17.00-23.30 Uhr

Geschäftsführer Leonard Shtjefni (hi. 2. v.l.) zusammen mit seinen Brüdern und Eltern

Eine elterliche Schule als Fundament für eine ganz und gar freundschaftlich-kompetente gastronomische Umsorgung: Das zeigt sich hier in Leipzig mittlerweile an gleich drei griechisch geerdeten Orten ganz besonders. Das überwiegend familiäre Team um Geschäftsführer Leonard Shtjefni beweist mit über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit 2010 beim Restaurant AKROPOL OLYMPIA, seit 2013 bei OLYMP und seit 2015 bei der TAVERNA KLASSIKOS, dass zur Gästeverwöhnung viel mehr als nur eine tadellose Speiseauswahl gehört. Die gastfreundliche Kompetenz strahlt vor allem von den vier Shtjefni-Brüdern aus, die die Abläufe managen. Für die kredenzte Fisch- und Fleischauswahl legen die Brüder allergrößten Wert auf beste Qualitäten mit größtmöglicher Frische – Kräuter und Gemüse inklusive. Zur Speisekarte gehört dabei eine Extrakarte, die saisonale Besonderheiten geschmeidig berücksichtigt. Vegetarisch oder lieber deftig? Alles kein Problem. Griechisches Lebensgefühl ist ohne Musik nicht vorstellbar. Die regelmäßigen „Griechischen Weinabende“ kehren hier dieses tief verwurzelte südeuropäische

Lebensgefühl als mitunter überschäumende Botschaft nach außen: Sowohl per Live-Musik, als auch per DJ. Zum frischen Lamm vom Spieß kommt dann natürlich noch der Wein hinzu. Die bloße Vorstellung vom köstlichen Rebensaft aus dem Holzfass kitzelt da bereits am Gaumen. Unbeschreiblich schön ist dann auch für das Gastro-Team zu erleben, mit welchem Entzücken sich die Gäste bei besonderen Anlässen das Glas vom Fass selber (nach)füllen. Ein Solo-Gast erfährt hier die gleiche familiäre Umsorgung wie ein Pärchen beim „Dinner for two“. Eine große Familienfeier oder ein geschäftliches Beisammensein – seien Sie gewiss, dass die Shtjefnis nichts lieber möchten, als dass Sie alle drei Gaststätten mit gehobenen Mundwinkeln verlassen. Ein Aufenthalt im Freien auf der Terrasse oder lieber drinnen im sehr geschmackvollen Ambiente? Entscheiden Sie bitte selbst, wo Sie sich in der warmen Jahreszeit wohler fühlen möchten. Kerzenlicht, Bouzoukiklänge … da darf vorab durchaus schon ein phantasievoller Film der Vorfreude durch Ihren Kopf gehen.

RESTAURANT OLYMP Dammstraße 2 04229 Leipzig Tel. 0341-480 78 33 restaurant_olymp@yahoo.de Mo – Do 17.00-23.30 Uhr Fr – So & Feiertage 11.30-14.30   17.00-23.30 Uhr

TAVERNA KLASSIKOS Zschortauer Straße 96 04129 Leipzig Tel. 0341-591 736 91 info@taverna-klassikos.de Mo – Fr 16.00-23.30 Uhr Sa, So & Feiertage 11.30-14.30    17.00-23.30 Uhr

Das oberste Shtjefni-Gebot lautet: „Nur wer bei Freunden zu Gast ist, fühlt sich wohl.“ Und das ist hier wohltuend wahr. Herbst 2017

top magazin Leipzig

149


impressum | adressen

Achat Hotel- und Immobilienbetriebsgesellschaft mbH

Jaguar House Leipzig

Harrlachweg 5 | 68163 Mannheim

Plautstraße 40 b | 04179 Leipzig

www.achat-hotels.com

www.jaguar-house-leipzig.de

Auto Saxe NL der Auto Weller GmbH & Co. KG

Kern-Haus Leipzig GmbH

Sandberg 59 | 04178 Leipzig

Schongauerstr. 29-31 | 04328 Leipzig

www.lexusforum-leipzig.de

www.kern-haus.de/leipzig

Autohaus Huttenstrasse GmbH

Leipziger Messe

Huttenstraße 92 | 06110 Halle (Saale)

Messe-Allee 1 | 04356 Leipzig

www.autohaus-huttenstrasse.de

hwww.leipziger-messe.de

Autohaus Meurer GmbH & Co. KG

Löwen Personalservice GmbH

Schönefelder Str. 21a | 04129 Leipzig

Elsterstraße 51 | 04109 Leipzig

www.ahmeurer.de

www.loewen-personalservice.de

Autohaus Reinhard Richter GmbH

Malerfachbetrieb Reichardt

Möckernsche Str. 27 | 04155 Leipzig

Rosa-Luxemburg-Str. 14 | 04416 Markkleeberg

www.ah-reinhard-richter.de

www.malerfachbetrieb-tobias-reichardt.de

CG Immobilien Gruppe GmbH & Co. KG,

Modehaus Fischer GmbH & Co. KG

Büro Leipzig

Lindenerstr. 33 | 04425 Taucha

Haferkornstr. 7 | 04129 Leipzig

shop.fischer1832.de

www.cg-gruppe.de

Pophair – Die Trendfriseure in Leipzig

Dental Technik Wiederitzsch

Riemannstraße 52 | 04107 Leipzig

Hermann-Keller-Str. 31 | 04158 Leipzig

www.pophair.de

Deutsche Bank

Porsche Zentrum Leipzig

Martin-Luther-Ring 2 | 04109 Leipzig

Poststr. 7 | 04158 Leipzig

www.deutsche-bank.de

www.porsche-leipzig.de

E. Breuninger GmbH & Co

porta Möbel Handels GmbH & Co. KG

Markt 12, 04109 Leipzig

Lilienstraße 7-9 | 04509 Wiedemar

www.breuninger.com

Alte Messe 2 | 04103 Leipzig

Eurotax Steuerberatungsgesellschaft

www.porta.de

Brühl 67 | 04109 Leipzig

Rosental Immobilien GmbH

www.eurotax-leipzig.de

Ferdinand-Lassalle-Straße 15 | 04109 Leipzig

FENNOBED Leipzig GmbH

www. rosental-immobilien.de

Augustusplatz 5 | 04109 Leipzig

(smow) Leipzig GmbH

www.fennobed.de

Burgplatz 2 | 04109 Leipzig

Fliesenland Leipzig

www.smow.de

Braunstraße 15 | 04347 Leipzig

Seensucht, Sunshine GmbH & Co. KG

www.fliesenland-leipzig.de

Seepromenade 6 | 06749 Bitterfeld-Wolfen

Gerd Streitberg Frisuren

www.meine-seensucht.de

Kurt-Eisner-Straße 1A | 04275 Leipzig

Silke Heuwerth – Mensch & Organisation

Lange Straße 52 | 04668 Grimma

Stöckelstraße 24 | 04347 Leipzig

www.gs-frisuren.de

www.heuwerth.de

Halle Leipzig The Style Outlets

sportivo Leipzig GmbH

Berliner Str. 1 | 06796 Brehna

Ludwig-Hupfeld-Straße 30 | 04179 Leipzig

www.thestyleoutlets.de

www.maserati-leipzig.de

Titelbild: Bildportal www.shutterstock.de Bildnummer 238631500

HANSA Real Estate AG

Stern Auto GmbH Center Leipzig

Chopinstraße 4 | 04103 Leipzig

Richard-Lehmann-Straße 120 | 04277 Leipzig

In Lizenz erscheint Top Magazin mit der Herbstausgabe 3-2017 in 37 Städten und Gebieten mit einer Gesamtauflage von 435.000 Exemplaren.

www.hansa-real-estate.d

www.mercedes-benz-sternauto-leipzig.de

HL komm

Tayler Bekleidungshandelsgesellschaft mbH

Nonnenmühlgasse 1 | 04107 Leipzig

Könneritzstraße 43 | 04229 Leipzig

www.hlkomm.de

www.tayler.de

Höning GmbH Für Fenster und Türen

The Westin Leipzig/FALCO

An der Hufe 1-3 | 04838 Jesewitz

Gerberstraße 15 | 04105 Leipzig

www.hoening.de

www.falco-leipzig.de

Hotel Fürstenhof Leipzig

Volanti-s | Chauffeur- und Limousinenservice

Tröndlinring 8 | 04105 Leipzig

Altenburger Str. 11 | 04275 Leipzig

www.hotelfuerstenhofleipzig.com

www.volanti-s.de

IKS Immobilien GmbH

Zentrum für integrale Medizin Leipzig

Kohlgartenstraße 3 | 04315 Leipzig

Katharinenstr. 1-3 | 04109 Leipzig

www.iks-immobiliengruppe.de

www.praxiszentrum-leipzig.de

Impressum – Top Magazin Leipzig Verlag TopMedia Verlags GmbH Hohmannstraße 7 | 04129 Leipzig Telefon (0341) 27 197-100 | Telefax (0341) 27 197-101 Eingetragen im Amtsgericht Leipzig unter HRB 28514 Geschäftsführung: Guido Schulz, Ralf Langer www.top-magazin-leipzig.de | info@topmedia.gmbh www.facebook.com/TopMagazinLeipzig Redaktion: redaktion@top-magazin-leipzig.de Guido Schulz (V.i.S.d.P., gs), Anja Decker (ad), Anne Katrin Ziemer (AKZ), Stefanie Barth (SB), Frank Schmiedel (FS), Juliane Neubauer (JN), Andreas Krüger (AK), Jan Volk (JV) Kolumnen Prof. Dr. Stephan Stubner, Tim Thoelke, Winfried Wächter, Christian von Aster Grafik und Satz: druck@top-magazin-leipzig.de Isabell Thomas, Florian Ernst Anzeigenvertrieb: info@topmedia.gmbh Ralf Langer, Guido Schulz, Andreas Krüger, Wilfried Ehlert, Andreas Klante Druck und Bindung Silber Druck oHG

Top Magazin ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz der/verantwortlich für den Titel: Top of the Tops & Top Magazin International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG Wenzelgasse 28, 53111 Bonn T. (02 28) 96 96-230 F. (02 28) 96 96-242 info@top-magazin.de www.top-magazin.de Geschäftsführung (V.i.S.d.P): Ralf Kern Officemanager: Andreas Herrmann a.herrmann@top-magazin.de Projektleitung: Andrea Volksheimer a.volksheimer@top-magazin.de Grafik: Stephan Förster s.foerster@top-magazin.de Webdesign: Top Magazin online UG (haftungsbeschränkt)

Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Brandenburg/Potsdam, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle (Saale), Hamburg, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg, München, Münster, Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, RheinNeckar, Reutlingen/Tübingen, Ruhr, Saarland, Sauerland, Siegen/Wittgenstein, Südwestsachsen, Stuttgart, Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2017 – Stand 1/ 2017

150

Herbst 2017

top magazin Leipzig


adressen


top lounge

Top Lounge im Restaurant Seensucht am Goitzschesee „Willkommen in der Seensucht“ hieß es am 12. Juni für unsere mehr als 300 Gäste am Yachthafen Marina Bernsteinsee. Dass dieser Name ausgezeichnet gewählt wurde, erschloss sich beim Betreten der fantastischen Location. Vom Sonnenunter-

152

Herbst 2017

top magazin Leipzig

gang in warmes Licht getaucht, empfing die Seensucht unsere Gäste mit erfrischenden Cocktails und stimmiger Musik. Abgerundet wurde die augenblickliche Urlaubsatmosphäre von der Aussicht über den Goitzschesee und dem leisen Geklapper der Bootsmasten im Hafen. Unter Palmen und Sonnensegeln trafen sich alte Bekannte und neue

Gesichter, über dem gesamten Areal lag das angenehme Summen vieler Gespräche. Und auch in kulinarischer Hinsicht war die Top Lounge ein Volltreffer: Mit Pastavari ationen über Schmackhaftes vom Grill bis hin zu Pizza, Schinken und leckeren Salaten wurden die Gäste verwöhnt. Da durften natürlich auch die leckeren Gaumenfreuden von


top lounge

Erste gemeinsame Hallesche und

Leipziger Top Lounge

im Restaurant Seensucht

Foto: RC-Luftbilder, Steffen Krause

iSi und herba cuisine nicht fehlen. Musikalisch begleitet wurde die Top Lounge von Bella Acoustic Vibes, die bis in den späten Abend hinein mit stimmiger Musik für Kurzweil sorgten und ihre Zuhörer begeisterten. Bereichert wurde die Top Lounge von verschiedenen Herstellern, die ihre Produkte live zum Testen anboten: Hier ging es von Maserati,

Porsche, Honda, Volvo, Lexus, Jaguar und Landrover direkt zum Lillet Wild Berry über, um dann die eleganten Bikes von Schindelhauer zu beschauen. Dieser ausgelassene, fröhliche und atmosphärische Frühsommerabend wird allen Gästen in Erinnerung bleiben. Auf den kommenden Seiten bieten wir Ihnen ein paar Eindrücke von dieser Top Lounge in

der Seensucht, die übrigens die erste gemeinsame mit dem Top Magazin Halle (Saale) war. Dementsprechend gut durchmischt war durch die zwei zusammen feiernden Netzwerke die Gästeschar und die Gespräche. Am Ende des für einige sehr langen Abends blieb nur noch eine Frage offen: War das schön oder war das schön? AD

Herbst 2017

top magazin Leipzig

153


top lounge

Maximilian, Andreas und Annett Beuster (Restaurant Seensucht)

Ralf Langer (Verleger, Top Magazin Leipzig und Halle (Saale)), Uwe Kerkhoff (Autohaus HuttenstraรŸe GmbH) und Christopher Wieczorke (Porsche Zentrum Leipzig)

154

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Annett Mokry-Grentzius (Lรถwen Personalservice GmbH)

Fotos der Top Lounge: Eric Kemnitz, Bianca Frรถbus

Andrea Kathrin Loewig (Schauspielerin) und Guido Schulz (Verleger, Top Magazin Leipzig und Halle (Saale))


top lounge

Hunters, welcome A9

13

B100 „HALLE-BITTERFELD“

30% BIS 70% REDUZIERT * Unsere Welt des Styles präsentiert über 60 internationale Top-Marken, ganzjährig reduziert*. Lassen Sie sich von unserer einzigartigen Markenvielfalt an Fashion, Accessoires, Sport und Lifestyle-Produkten inspirieren und entdecken Sie Ihr Lieblingsstück unter den Vorjahreskollektionen renommierter Labels. Edle Boutiquen, einladende Gastronomie, ein Ambiente im Stil einer historischen Markthalle und 1.800 kostenfreie Parkplätze garantieren Ihnen einen entspannten Shopping-Tag.

… und viele mehr

Montag – Samstag 1000 – 2000 Alle Termine unter www.thestyleoutlets.de * gegenüber ehemaliger unverbindlicher Preisempfehlung des Herstellers

Herbst 2017

top magazin Leipzig

155


top lounge

156

Matthias Kampa, Brit Zeidler und Rico Därr (alle Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG)

Regina und Norbert Labuschke (Golfpark Hufeisensee)

Christopher Wieczorke und Roberto Ulbricht (Porsche Zentrum Leipzig)

Steffen Penndorf (Geschäftsführer Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH) und Landrat a. D. Michael Czupalla

Antje Reichstein (The Westin Leipzig Hotel), Lia Rothe (Bella acoustic vibes) und Sandra Simon (The Westin Leipzig Hotel)

Stephan Kinzel (S&G Automobil GmbH) und Anne Trescher

Christian Temme und Marcus Kahl (E. Breuninger GmbH & Co.)

Detlef Uwe Knaack (fairgourmet GmbH), Sylvia und Volker Bremer (Leipzig Tourismus und Marketing GmbH)

Jörg Müller (Hotel Fürstenhof Leipzig) und Katja Bestfleisch

Peter Escher (Peter Escher Stiftung) und Dr. med. Axel Tamke (Krankenhaus Delitzsch GmbH)

Marius Schiel (Ofenbau Schiel) und Caterina Jolig (Jolig Automobil Handels GmbH)

Gerald und Ilona Meurer (Autohaus Meurer GmbH)

Herbst 2017

top magazin Leipzig


top lounge

Herbst 2017

top magazin Leipzig

157


top lounge

158

Mathias Schuster und Tobias Hussack (BMW AG Niederlassung Leipzig)

Steffen Melzer, Stefanie Schmitz (Virtiv) und Daniel Mischner (Saale Bulls – MEC Halle 04 e.V.)

Die Micha Hawich Productions Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft war vor Ort für eine filmtechnische Dokumentation

Dr. Ilya Kotomin (Augen + Laserzentrum Leipzig), Franziska Kiraly und Dr. med. Laszlo Kiraly (Augen + Laserzentrum Leipzig)

Jörg Zochert (KSW GmbH) und Daniela Zochert

Maria Löding und Susann Wilke (beide Innside Leipzig)

Jochen Schick, Torsten Träger und Martin Rübsam (alle Auto Saxe)

Zum Abend versammelten sich die Gäste um den Kamin von Ofenbau Schiel

Stefan Voss (Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH)

Gerd Streitberg und Moritz Thede (beide Gerd Streitberg Frisuren)

Jenny Rinkleib, Susanne Radau, Nathalie Johnson, Jan Weiner und Eric Pinternagel (alle Halle Leipzig The Style Outlets)

Herbst 2017

top magazin Leipzig


top lounge

nlineshop

Entdecken Sie ... ... fairgourmet online!

Holen Sie sich hausgemachte Feinkost und Produkte aus der Region mit einem Klick nach Hause. Bestellen Sie unter www.fairgourmet-onlineshop.de

fairgourmet GmbH · Seehausener Allee 2 · 04356 Leipzig Telefon: 0341 678 7000 · Telefax: 0341 678 7002 · info@fairgourmet.de · www.fairgourmet.de Herbst 2017 top magazin Leipzig

159


top lounge

Uta Paschke und Silke Heuwerth (Silke Heuwerth – Mensch&Organisation)

160

Axel Mahlig (Via GmbH – Der Versicherungsmakler), Karin Birkenfeld-Mahlig und Tanja und Torsten Dragon (Kaminbau GmbH)

Sylvio Klaus (hss Home Security Systems), Michael Kessler (Cityfield IT – Solutions GmbH), Constanze Kessler, Hendrik Schlote (SMK Systemhaus GmbH), Pia Blumentritt und Leonard Shtjefni (Olymp-Gastro UG (haftungsbeschränkt))

Sandra Weidenberg und Stefan Thorwächter (beide Pophair UG)

Jana Messerschmidt (SELGROS Cash&Carry Markt Leipzig), Michael König, Ulrike Kurz-Escher (Studio für Conture Make-up)

Bernd Lang (Bernert & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft NL Halle) und Michael Ramsch (SARA Seniorenresidenz)

Anette Nahrath und Thomas Müller (Zaunteam Halle-Leipzig MDZ Mitteldeutsche Zaunsysteme e.K.)

Verschiedene Stände boten eine große Auswahl an Speisen an

Frank Zwoboda und Frederike Upmeyer (Praxis & Seminarzentrum „Im Einklang”)

Martin Seidenglanz, Anne Schubert und Sascha Blanke (alle HL komm Telekommunikations GmbH)

Herbst 2017

top magazin Leipzig


top lounge

Herbst 2017

top magazin Leipzig

161


top lounge

162

Ines und Thomas Schneider (Küchenfuchs Handels GmbH & Co. KG)

Michael Heyna (YellowKorner Kunstgalerie), Coryn Högberg, Katrin Willisch (BMW AG Niederlassung Leipzig) und Steffen Göpel (Instone Real Estate Leipzig GmbH)

Axel Rohde (Jolig Automobil Handels GmbH) und Torsten Schulz (mensch-team-marke .berlin)

Petra Bieder und Dr. Horst Handrek (beide Fliesenland Leipzig GmbH & Co. KG)

Sandra Nickel und Lars Menzel (Bildungsinstitut Mitteldeutschland der Johanniter-Akademie)

Heike Weimann und Dipl.-Kfm. Rainer Hummelsheim MRICS (DOMUS Hausverwaltung GmbH)

Kleine Häppchen ergänzten das reichhaltige Buffett

Sylvia und Dr. Jürgen Laubner (Halle Messe GmbH)

Yvonne Hummel und Robert Günther (Private Banking UniCreditbank AG)

Heiko Matalla (SchlafOptimal Halle), Anja Matalla (LaLeLu Bettenstudio GmbH), Nicole Gräfe (LaLeLu Bettenstudio GmbH) und Andreas Kuchynka (SchlafOptimal Halle)

Herbst 2017

top magazin Leipzig


Neu NEU AdelAide ADELAIDE ColleCtion COLLECTION

Adelaide Sofa ab € 1.799,– . Adelaide Living Stuhl ab € 999,– . Adelaide Hocker ab € 249,–

Adelaide Sofa ab € 1.799,– . Adelaide living Stuhl ab € 999,– . Adelaide Hocker ab € 249,–

Elegante organische Formen und höchster Komfort zeichnen die neue Adelaide Kollektion aus. Als komplettes Set oder als stilvolle Ergänzung Elegante organische Formen und höchster zeichnen die neue zu Ihrer bestehenden Einrichtung – die von Henrik Pedersen Komfort designte Kollektion verleiht Ihrem Zuhause eine stilvolle Atmosphäre. Adelaide Kollektion aus. Als komplettes Set oder als stilvolle Ergänzung

zu Ihrer bestehenden Einrichtung – die von Henrik Pedersen designte Kollektion verleiht Ihrem Zuhause eine stilvolle Atmosphäre. MAKE THE MOST OUT OF YOUR SPACE | BOCONCEPT.DE BOCONCEPT LEIPZIG | NEUMARKT 9 | TEL. 0341 96279622

Herbst 2017

top magazin Leipzig

163

BC Urban Living Leipzig GmbH

BC Urban Living Leipzig GmbH

top lounge


top lounge

Matti Pirnack (Funkhaus Halle) und Robert Weber

Guido Schäfer (Leipziger Volkszeitung) und Daniela Kautzenbach (Restaurant Seensucht)

Anet und Pierre Wedhorn (Bäderstudio Pierre Wedhorn)

Michael König und Norbert Schaal (De Scale Maßkonfektion)

Josefine Jasper (Engel & Völkers Immobilien Sachsen GmbH) und Elisabeth Voigt

Markus Ludewig (A. Möbius Handelsagentur)

Ramona Lemmnitz und Dipl.-Kfm. Eckhard Stiegele (HANSA Real Estate AG)

164

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Rudenz Schramm (Steintor-Varietè / event-net GmbH), Manfred Steinbach (Motorsportclub Teutschenthal e.V. im ADAC) und Andreas Hajek (Fahrrad Liebsch)

Marcel Romanek (future Trainings- und Consulting GmbH)


01. OKTOBER 2017 | NEUERÖFFNUNG

top lounge

ARE YOU READY?

WE ARE!

Ausgeprägte Funktionalität in Kombination mit zeitgemäßer Technologie und modernem Design. Dazu eine attraktive Lage sowie Raum für individuelles Arbeiten und Entspannen. Das ist die neue Marke LOGINN by ACHAT, unmittelbar an der Messe Leipzig.

LOGINN by ACHAT Leipzig Fuggerstr. 3 | 04158 Leipzig | Tel.: 0341 96 212-0 Herbst 2017 top magazin Leipzig www.loginn.achat-hotels.com | loginn-leipzig@achat-hotels.com

165


top lounge

166

Dr. Olaf Gravenhorst (Gravenhorst – Feuerwerke)

Anett Klose und Susanne Höhne (BeuteltierART )

Thomas Flechsig (Skyline Sportsclub GmbH) und Sven Rübner (IBS Immobilien – und Bauservice Sachsen)

Thomas Rühlmann (Rühlmann Gartentechnik) und Daniela Rühlmann

Swen Pommerening und Sophie Wojtyschak, Sindy Wuttke und Sarah Schoetter (alle Hotel Fürstenhof Leipzig)

Annedore Linder (Anndora Shopping-Welten GmbH) und Ronny Heinicke (Klangvilla)

Thomas Maurer und Mandy Däubert (reds – your expert of haircolor)

Nicole und Mirko Reese (Stern Auto GmbH, Autorisierter MercedesBenz Verkauf und Service Center Leipzig)

Silvio Schubert und Stefan Baltruschat (beide Eiszeitlounge)

Herbst 2017

top magazin Leipzig


top lounge

Historisches Denkmal Bornaische Straße 176 Eigentumswohnungen im ehemaligen Postamt

Neubau im Herzen Leipzigs Eigentumswohnungen zum Verlieben Dufourstraße 21 Infos unter: www.iks-immobiliengruppe.de

Kulturhaus Altscherbitz ein wertvolles Denkmal barocker Adelskultur Familienwohnungen am Auenwald

Kohlgartenstraße 3 | 04315 Leipzig Telefon: 0341/46 37 83 50

buero@iks-immobiliengruppe.de Herbst 2017 top magazin Leipzig 167 iks-immobiliengruppe.de


top lounge

Marcus Köhler (ACHAT Comfort Messe-Leipzig) und Axel Kross (LOGINN by ACHAT Leipzig)

Sandy Locher (LAGOVIDA GmbH) und Franziska Kruse (B&B Media)

Thomas Köhler (Schaden- und Prüfzentrum Köhler), Eve-Maria Böttger, Uwe Ritzmann (HALLOG GmbH) und Annett Köhler

Jens Hanitzsch (Küchenfuchs Handels GmbH & Co. KG)

Heide Schiel und Eberhard Schiel (beide Ofenbau Schiel)

168

Dr. Cornelia und Dr. med. Ali Iraki (Urologische Privatärztliche Praxis)

Katrin und Volker Große (GROSSE Fahrradhandel GmbH) und Wilfried Ehlert (Kundenbetreuung, Top Magazin Leipzig)

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Roger Wagner (Honda Center GmbH NL Leipzig) und Axel Schurath (AXA/DBV Versicherungen Axel Schurath) am Honda NSX, der exklusiv für die Top Lounge Gäste ausgestellt wurde

Dr. Ines Zekert (Radeberger Gruppe KG c/o Krostitzer Brauerei), Stephan Rammelt (ESG – Getränke Vertriebs GmbH) und Erika Schirmer (LVZ)

Andreas Krüger (Kundenbetreuung, Top Magazin Leipzig und Halle (Saale)) und Vasyl Senyuk (IKS Immobilien GmbH)

Kathrin Eipert und Annett Beuster (Restaurant Seensucht) gaben zu später Stunde ein Saxophon-Duett


top lounge

Herbst 2017

top magazin Leipzig

169


top lounge

Tobias Arndt (Modehaus Fischer GmbH & Co. KG) und Matti Pirnack (Funkhaus Halle)

Adina Peschke und Stefan Eckner (Städtische Altenpflegeheime Leipzig gGmbH)

Stefan Hortian und Mandy Matern (beide Saalesparkasse)

Skadi und Michael Haedicke (Haedi Flor Meisterbetrieb)

Dr. med. Anita Wieser und Evelyn Rudnick (beide Burn in Leipzig)

Jan Graetz und Mario Poetsch (beide Autohaus Huttenstraße GmbH)

Sascha Kindling und Thomas Weber (beide Schmidt&Partner), Herr Parthun, Herr Gründling und Robert Günther (Private Banking UniCreditbank AG)

Ole Hartjen (HEIDE SPA Hotel & Resort) und Susann Schmieder

170

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Schöne Luftaufnahmen voller Seensucht Foto: RC-Luftbilder, Steffen Krause

Michael Meyer (Michael M. Meyer Event-Kommunikation e.K.) und Jeannette Martin


top lounge

AUSSEN JUNGES KÜKEN, INNEN ALTER HASE. AUS FORMART UND GRK WIRD INSTONE REAL ESTATE.

Wenn sich einer der größten Wohnentwickler Deutschlands und ein erfahrener Spezialist in der Entwicklung und Sanierung denkmalgeschützter Gebäude zusammentun, entsteht das Richtige für Sie: Instone Real Estate, Ihr neuer, erfahrener Partner, mit dem Ihre Wunschimmobilie Wirklichkeit wird.

instone.de Herbst 2017

top magazin Leipzig

171


top lounge

Beim Catering der Seensucht wurde geklotzt statt gekleckert

Marcel Linke, Anne-Catrin Franke, Peggy Truthmann (Sekreteriat, Top Magazin Leipzig und Halle (Saale)) und Florian Truthmann

Mehr als 300 geladene Gäste ließen sich die erste gemeinsame Top Lounge nicht entgehen

Gerd Schäfer und Jens Rennefahrt (HSC HomeElectronic Service Center GmbH)

Kira Kadigrob und Stephan Bonell (Bonell & Collegen Rechtsanwälte) mit Alisa

Stefan Hortian (Saalesparkasse), Klaus Palme, Anita Schulemann (beide Weisenburger Bau + Grund GmbH), Mandy Matern (Saalesparkasse)

172

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Beuteltierart stellte ein paar Gemälde zur Betrachtung zur Verfügung

Ully Herrmann (HSB Leipzig)

Beate und Reiner Becker (Wochenspiegel-Verlags-Gesellschaft mbH & Co. KG)


top lounge

Denkmal & Neubau

Kulturdenkmal.de | Springer Str. 7 | 04105 Leipzig

Sie wollen am Leipzigboom teilhaben? Herzlich Willkommen bei uns!

Der erste Ansprechpartner in Leipzig für ... · breites Marktangebot in allen Leipziger Lagen · kompetente Fachberatung zum gesamten Immobilienerwerb · Ausstattung für den gehobenen Anspruch · Denkmal-AfA: Steuern in Privatvermögen umwandeln ·

Anleger • Eigennutzer • Bauträger

www.kulturdenkmal.de Sie erreichen uns unter: 0341 219 575 29 Herbst 2017

top magazin Leipzig

173


top lounge

Jana Weber und Manuela Hache (HacheOptik)

Thomas Schuster (Mercedes-Benz Stern Auto GmbH Center Leipzig) und Lutz Oettich

Hagen Prautzsch (Euroschulen Dessau)

Mehr als zehn Automobilfirmen stellten Modelle zur Schau

Steve Walter und Stephanie Berthan (BMW AG Niederlassung Leipzig)

Jochen Naumann (Hotel Residenz Leipzig)

Dr. Katja Hohmann-Bauch (chirurgika – Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie), Kathrin Hahn, Martina Stadler (smow Leipzig) und Birgit Hartmann (Apotheke Mockauer Post)

174

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Frida Kluttig-Bordas und Detlef Kluttig (Holz- & Installationskunst)

Isabell Thomas und Anja Decker (Grafik und Redaktion, Top Magazin Leipzig und Halle (Saale))

Ronny Harnisch, René Weißenborn (beide Gourmétage Köhler & Weißenborn GmbH) und Torsten Mansfeld (Mötts Limonade)


top lounge

Herbst 2017

top magazin Leipzig

175


top lounge

Andreas Reyher (Jolig Automobil Handels GmbHg) und Ronny Schäfer (X-Ray Flugsportzentrum Leipzig)

Kleine Desserts lockten die Gästezum probieren

Elke und Günther Rothe, Kristina Märker (Kosmetikstudio Kristina Märker), Anja Müller (AUGENBLICK Brillen & Kontaktlinsen) und Alexander Rabe

Die Empfangsdamen der Löwen Personalservice GmbH im Top Rot gekleidet

Wir danken den Partnern der ersten gemeinsamen Leipziger und Hallesche Top Lounge:

176

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Das Trio „Bella Acoustic Vibes” begeisterte das Publikum an diesem herrlichen Sommerabend, www.bella-acoustic-vibes.de

Evelin und Michael Maul (Mitteldeutsche Zeitung Bitterfeld)

Ingrida Radzeviciute (LVZ Logistik GmbH) und Marcel Rozgonyi

Chef de Cuisine Frank Benke und Angelo Cossu


top lounge

Herbst 2017

top magazin Leipzig

177


kolumne

Jenseits aller

Kreditkarten ... oder warum wir alle mehr Liebesbriefe schreiben sollten

V

erwundert lese ich die Überschrift noch einmal. Sollte ich nach gut vierzig Jahren Schreiben wirklich wie ein Lebenshilferatgeber aus dem Mittelteil einer Frauenzeitschrift klingen? Nachdem ich mich literarisch die ganze Zeit in zweifelhaftem Humor und Garstigkeit geübt habe? Ich weiß nicht, wie es so weit kommen konnte. Aber wenn so eine Überschrift steht, dann steht sie. Und der Autor dürfte sich auch etwas gedacht haben. Weshalb ich auch, schon meiner literarischen

Der Liebesbrief wird die digitale Flüchtigkeit überleben Integrität wegen, auf die Sache mit den Liebesbriefen zurückkommen möchte. Deren Wirkung in einem Zeitalter, das Sprache vor allem als notwendiges Übel im Rahmen der Äußerung von Bedürfnissen versteht, einerseits fraglich aber andererseits vielleicht umso wichtiger ist. Wobei natürlich auch in Liebesbriefen mitunter Bedürfnisse geäußert werden. Aber auf eine Art, die nicht selten etwas vielschichtiger und poetischer als die abendliche Bestellung eines alkoholhaltigen Kaltgetränkes am Tresen oder eines Küchengerätes bei einem Versandgroßhändler ist. Wobei wir für letztere heutzutage ja genaugenommen nicht einmal mehr Worte brauchen. Weil sich der größte Teil unseres Lebens inzwischen mit Klicks lösen und sogar bemessen lässt. Dass diese Klicks in gewissen Fällen auch noch käuflich sind, lässt erahnen, wie schwer Liebesbriefe sich klicken lassen. Zumal diese nicht nur des Wortes, sondern auch des dazugehörigen Gefühls bedürfen. Und der Gedanken, die das eine mit dem anderen verbinden. Was jetzt natürlich ein wenig nach Arbeit klingt. Und was es im

178

Herbst 2017

top magazin Leipzig

Vergleich zum Klicken vermutlich auch ist. Aber ebendarin liegt der Reiz: Zeit und Energie für etwas aufzuwenden, das uns wirklich wichtig, aber weder über die Eingabe unserer Kreditkartennummer noch eine Sofortüberweisung zu bekommen ist. Das Verfassen eines Liebesbriefes gibt uns die Gelegenheit, uns über Dinge klar zu werden. Gedanken, Gefühle, Bedürfnisse oder Wünsche. Schätze, die irgendwo unter der Oberfläche unseres Alltags darauf warten, entdeckt und gehoben zu werden. Wofür es wiederum einer Motivation bedarf. Sie ahnen, worauf ich hinaus will: Liebe. Womöglich die reinste, vielleicht auch die ehrlichste, aber mit Sicherheit nicht die schlechteste Form der Motivation. Die vielleicht sogar weniger blind macht, als man gemeinhin annimmt: Weil sie die Parameter ändert und uns hilft, Prioritäten zu hinterfragen, wozu wir inmitten von Vernunft, Effizienz und Notwendigkeiten immer seltener Gelegenheit haben.

Christian von Aster Satiriker, Regisseur und Autor

Schreib mal wieder ...! Zum Beispiel Echtes Was bis jetzt natürlich ausschließlich den Verfasser eines Liebesbriefes betrifft. Obwohl er freilich auch von der Empfängerseite her einiges hergibt. Wobei es für die Wirkung eines solchen Briefes scheinbar nicht einmal eine Rolle spielt, ob Adressat und Empfänger sich kennen. Wie ich in Erfahrung bringen konnte, als eine Bekannte von mir Liebesbriefe an Unbekannte schreiben und in der Stadt auszulegen begann. Was mich daran erinnerte, wie ich vor gut zwanzig Jahren und ohne jemals eine Antwort zu bekommen, einer jungen Dame regelmäßig Briefe in einem toten Briefkasten hinterlegte. Und später über gemeinsame Bekannte erfuhr,

wie viel diese Briefe ihr bedeutet haben. Was im Nachhinein wieder mich sehr berührt hat. Und zugleich aufzeigt, was für einen hohen emotionalen Wert ein solcher Brief selbst dann haben kann, wenn er sein eigentliches Ziel – das sich in meinem Falle durchaus etwas vom Bekommen keiner Antwort unterschied – verfehlt. Was immer uns also auch passiert sein mag, gleich, ob unsere Liebesbriefe früher einmal unbeantwortet blieben, laut vorgelesen und belächelt oder gar im Internet veröffentlicht wurden; Am Wert und der Bedeutung unserer Gefühle, Gedanken und Worte ändert das nichts. Nie. Und abgesehen davon ist vielleicht schon die Vorstellung, einen zu bekommen, Motivation genug, mal wieder einen zu schreiben ...


Deutsche Bank

top lounge

Banking neu erleben. Deutsche Bank Mobile. Die neue Banking-App der Deutschen Bank: intuitive Navigation, innovatives Design und so individuell wie Sie. Jetzt mehr erfahren unter: www.deutsche-bank.de/mobile Sprechen Sie jetzt mit uns: Filiale Leipzig-Mitte, Martin-Luther-Ring 2, 04109 Leipzig, Telefon (0341) 120-2191 Unser Wissen in Ihren Händen.

Anbieter: Deutsche Bank AG, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main und Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt am Main.

Herbst 2017

top magazin Leipzig

179


Top Magazin Leipzig Herbst 2017  
Top Magazin Leipzig Herbst 2017