__MAIN_TEXT__

Page 1

Ausgabe 1 | 9. Jahrgang Frühjahr 2016 | 5,– €

A L B S TA DT

|

B A L I N G EN

|

K R EI S

F R EU D EN S TA DT

REUTLINGEN TÜBINGEN

kultur

Rat Pack genuss

Food trucks reise

Französisch Polynesien event

Ladies Lunch 4194988505001

0 3 3 0 1

Mode

Frühjahr/ Sommer 2016


)RUWVFKULWW VSUHQ 'HU QHXH $XGL $ 6WDUWHQ 6LH ,KUH %HJHLVWHUXQJ IU GHQ QHXHQ $XGL $ 0LW IDV]LQLHUHQGHQ RSWLRQDOHQ +LJKOLJKWV ZLH $XGL YLUWXDO FRFNSLW $XGL 0DWUL[ /('6FKHLQZHUIHUQ RGHU %DQJ 2OXIVHQ 6RXQG 6\VWHP PLW '.ODQJ

-HW]W EHL XQV 3UREH IDKUHQ

$OOH $QJDEHQ EDVLHUHQ DXI GHQ 0HUNPDOHQ GHV GHXWVFKHQ 0DUNWHV

$XGL =HQWUXP 5HXWOLQJHQ

$0: $XWRKDXV :HW]HO

7kZ_ Ifehj r 7kZ_ [#jhed FWhjd[h

7kZ_ [#jhed FWhjd[h

$XWRKDXV +HXVHO *PE+ 5RPPHOVEDFKHU 6WU   5HXWOLQJHQ 7HO        LQIR#DXGL]HQWUXPUWGH ZZZDXGL]HQWUXPUWGH

$XWRKDXV :HW]HO *PE+ &R .* 6FKDIIKDXVHQVWU   7ELQJHQ 7HO        LQIRZHW]HO#DPZDXWRGH ZZZDPZDXWRGH


WWW.HWK-REUTLINGEN.DE

Die Welt war noch nie so unfertig. Veredle sie. Entdecke 端ber 130 Ausbildungsberufe. www.hwk-reutlingen.de/ausbildung


Stark reduzierte Aktionsmodelle und Ausstellungsstücke!

Freuen Sie sich auf stark reduzierte Ausstellungsstücke und Aktionsmodelle bekannter Markenhersteller, zum Beispiel von Walter Knoll, Artemide, Vitra, Cor, Brühl, Signet Schlafsofas ... Designmöbel Outlet by architare: Weingartenstraße 60, Nagold, Telefon 07452 - 84 75 08 28. www.designmöbeloutlet.de


editorial

die Natur macht es uns vor: Es geht mit großen Schritten hinein in die Gute Laune-Zeit. An allen Ecken begegnen uns die schönsten Frühlingsboten und machen Lust auf mehr. Diese Aufbruchstimmung finden wir in der neuen Mode, den frischen Farben, den neuen Lifestyle-Trends und in dem Wunsch nach „Detoxing“ und Erneuerung des Körpers und seiner Umwelt. Oder träumen Sie nicht auch von ein paar aufgeräumten Ecken und Kanten in unserer schnelllebigen, von Apps begleiteten Zeit? Strahlend blauer Himmel, bunte Blumenkleckse und warme Frühjahrssonne, das heißt Ostern im Kreise der Familie oder mit guten Freunden feiern und Reisen planen, Joggen gehen und im Garten werkeln, eine spontane Spritztour im Cabrio, mit dem Motorroller oder dem heißgeliebten Oldtimer mit anschließender Einkehr zum Spargelessen starten, aber auch sich zurückziehen, entspannen und neue Bücher lesen – und stets den neuen Fitness-Tracker im Blick. Für besondere Leckereien für Sie zu Hause haben wir sogar Köchen der Region über die Schulter geschaut und um ihre Lieblingsrezepte der Saison gebeten – viel Freude beim Genießen! All das und noch mehr finden Sie in unserer neuen Ausgabe, die Ihnen den Frühling näher bringen und - als informativer Begleiter - durch ihn hindurch führen möchte. Blättern Sie sich durch unsere Region, sie hat so viel Schönes zu bieten. Lassen Sie sich auf spannende Burgentouren an die Lauter, zu vielseitigen Kunstausstellungen und einmaligen, musikalischen Begegnungen entführen. Nun rüsten wir uns für ein spannendes Jahr, mit allem was da kommt, politisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich und auch kulturell. Derzeit scheint alles in Bewegung und der Weg das Ziel. Doch: Die Vielfalt macht's. Viel Vergnügen mit unserer neuen Ausgabe und einen herrlichen Frühling wünschen Ihnen,

DIE NEUE GELLNER-KOLLEKTION IST AB SOFORT BEI UNS ERHÄLTLICH! WIR FREUEN UNS AUF IHR KOMMEN.

Ihre

top magazin 7

Katharinenstrasse 12, 72764 Reutlingen Telefon: 07121. 33 86 68, www.lachenmann.de


inhalt

82

130

60

nachgefragt

mode & ambiente

10

40 54 60 70

Prof. Dr. Roland Doschka, Petra Roser

wirtschaft 19 20

Forecaster Ebro Color

ratgeber recht & steuer 24 32 36

Die Mietpreisbremse – ein hilfreiches Instrument? Die Unternehmensbewertung in der Zinsfalle Ertragsteuerlichen Folgen der Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften

top event 28

8 top magazin

Ladies Lunch

Modetrends Frühjahr / Sommer 2016 Frühjahrsputz Endlich raus Ostermix

gesundheit & wellness 84 88

Kosmetik Highlights Fitnesstracker

freizeit, reisen & sport 64 80

Franz. Polynesien Flusskreuzfahrten

freizeit & sport 74 76

Walter Tigers Familienwandern auf der Kuppenalb


Der direkte Weg zum Online-Heft: Mit dem Smartphone einscannen und unser Heft online durchbl채ttern

96

70 40 Alles neu macht der Mey.

kunst & kultur 104 Irish Spring Festival 108 Rat Pack 112 Naturtheater hinter den Kulissen

essen & genuss 122 126 130

Hotel Linde, Albstadt Champagner Spargel und Erdbeeren

rubriken 10 121 138

Aus der Region Impressum Kolumne

MEY. EINE ADRESSE. ALLE HANDWERKER. www.meygeneralbau.de T체bingen 0 70 71/97962-0

top magazin 9


menschen | nachgefragt

nachgefragt… Prof. Dr. Roland Doschka

Beruf

_ Universitätsdozent / Ausstellungskurator

Sternzeichen

_ Wassermann

Familienstand

_ verheiratet

Lieblingsgericht

_ Spargelgerichte

Lieblingsgetränk

_ Weißer Burgunder aus Frankreich

1. Welches Tier wären Sie gerne? Eichhörnchen

2. Was möchten Sie gerne erfinden? Eine Welt ohne Krieg

3. Sie unternehmen eine Zeitreise. Wohin und warum? 60-ziger Jahre, da war die Welt noch in Ordnung

4. Gibt oder gab es in Ihrem Leben ein Vorbild? John F. Kennedy

5. Welches ist für Sie der schönste Ort? Provence

6. Was bringt Sie zum Lachen? Kalauer

7. Wie halten Sie sich fit? Personal Training

8. Rot- oder Weißwein? Weißwein

9. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Boggi´s München / Breuninger

10. Beschreiben Sie Ihren Wohnort mit drei Worten? Heimat, Geborgenheit und Ruhe

11. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Mit Kulturarbeiten im Wald

12. Was bringt Sie auf die Palme? Dogmatische Behauptungen

13. Ihr Ausgehtipp: Zehner´s Stuben Pfaffenweiler

14. Welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch? Die Skulpturen Picasso´s im Moma

10 top magazin


nachgefragt / menschen

Petra Roser

Beruf

_ Geschäftsführerin Stadthalle Reutlingen GmbH

Sternzeichen

_ Schütze

Familienstand

_ verheiratet

Lieblingsgericht

_ die selbstgemachte Paella meiner Tochter

1. Welches Tier wären Sie gerne? Eine Ameise, weil sie fleißig, organisiert, ausdauernd und vor allem im Team unglaublich stark ist – und weil sie eine wichtige Rolle im Ökosystem übernimmt.

2. Was möchten Sie gerne erfinden? Ein Gerät, mit dem wir uns in wenigen Momenten an einen anderen Ort beamen können.

3. Sie unternehmen eine Zeitreise. Wohin und warum? Ich fühle mich im Hier und Jetzt wohl.

4. Gibt oder gab es in Ihrem Leben ein Vorbild? Meine Eltern, die mir sagten „du kannst alles schaffen“.

8. Rot- oder Weißwein? gerne einen trockenen Merlot

9. In welchen Geschäften kaufen Sie gerne ein? Im Einzelhandel vor Ort, da finde ich die beste Beratung.

10. Beschreiben Sie Ihren Wohnort mit drei Worten? Heimat, Familie, Freunde

11. Womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? mit Rasenmähen

12. Was bringt Sie auf die Palme? Ignoranz und Intoleranz

5. Welches ist für Sie der schönste Ort? Daheim

6. Was bringt Sie zum Lachen? Witzige Momente

7. Wie halten Sie sich fit? Täglich möglichst 10.000 Schritte gehen und wenn es zeitlich eng ist, auf dem Cross-Trainer Strecke machen.

13. Ihr Ausgehtipp: Stadthalle Reutlingen – hier gibt es ein vielfältiges Angebot an kulturellen Veranstaltungen

14. Welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch? „Hoffnung Mensch“ – eine bessere Welt ist möglich von Michaels Schmidt-Salomon

top magazin 11


notizen

aus der region

Von der Symbolkraft des Christentums Die Bibel bietet einen schier unerschöpflichen Fundus von Symbolen und mythischen Erzählungen. Durch die Jahrhunderte hinweg haben sich viele Künstler mit diesen auseinandergesetzt und sie immer wieder neu interpretiert. Navid Kermani, der aktuelle Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, reiste für sein neuestes Buch „Ungläubiges Staunen: Über das Christentum“ (303 Seiten, 24,95 Euro, Verlag C.H. Beck) quer durch Europa und ließ christliche Gemälde und Skulpturen auf sich wirken. Am 16. Dezember war er zu Gast in Tübingen und erzählte von seinen Erlebnissen. Kermani erwies sich, wie es zu erwarten war, als Publikumsmagnet. Das Sparkassen Carré war restlos ausverkauft. Veranstaltet wurde die Lesung von der Buchhandlung Osiander. Der Theologe Karl-Josef Kuschel führte durch den Abend. Kermanis kunst- und religionshistorische Betrachtungsweise bekannter und weniger bekannter christlicher Kunstwerke ist sehr persönlich, regelrecht sinnlich gefärbt. Er möchte die Leser auf eine „Verstehensreise“ mitnehmen. Bei dieser soll es um ein meditatives, mehrdimensionales Erfassen des Abgebildeten gehen. „Das Großartige ist, wenn wir es nicht ‚verstehen‘ “ , sagt er. Denn so erschließen sich neue Bedeutungsebenen.

SterneKompetenz seit mehr als 65 Jahren! Telefon Albert Maier GmbH (0 71 23) 4 20 11 Telefax Dieselstr. 7 (0 71 23) 4 16 88 72555 Metzingen web www.albert-maier.de eMail stukkateur@albert-maier.de

12 top magazin

Das Publikum darf auf einer Leinwand die Kunstwerke betrachten, während der Autor das jeweilige Kapitel dazu liest. Die Pietà, die sich in der Kölner Kirche St. Kunibert befindet, ist ein Bild des Schreckens. Maria hält ihren sterbenden Jesus in ihren Armen. „Für einen Messias zeigt sich Jesus, da er Mensch geworden ist, unglaublich verwundbar“, so Kermani. Angesichts dieses schmerzvollen Leidens eines Unschuldigen stellt sich die Theodizee-Frage. Warum lässt ein allmächtiger Gott dies zu? Nun wird es politischer. Kermani beklagt den Verlust der islamischen Kunst- und Kulturwelt, die mit der brutalen Herrschaft des IS immer weiter systematisch zerstört wird. „Der Islam führt Krieg gegen sich selbst“, betont er. Er ist der Meinung, dass man die Schreckensherrschaft des IS womöglich nur noch mit Bodentruppen beenden kann. Die Lesung klingt mit einem positiven Bild aus. In Giotto di Bondones Frescogemälde „Begegnung an der Goldenen Pforte“ küsst sich ein Liebespaar. Es zeigt Joachim und Anna, die Eltern der Jungfrau Maria. Dieser Kuss zeugt nicht von jugendlicher Leidenschaft, sondern von jahrelanger, tiefer Verbundenheit und einem freudigen Ereignis - Anna ist nach vielen Jahren nun endlich schwanger geworden. Nachdem man um einige neue Sichtweisen auf die christliche Mystik bereichert worden war, konnte man sich das Buch vom Autor signieren lassen. Text + Bild | Nadine Nowara


Neue Gesichter im legendären Japengo Viele Jahre haben Stefan Plate und seine Frau Silke zusammen erfolgreich ein Restaurant in Filderstadt geleitet. Mit dem Japengo wagten sie den Sprung in die Selbständigkeit und freuen sich nun auf diese spannende und abwechslungsreiche Aufgabe. Als gelernte Hotelfachfrau ist Silke passionierte Gastgeberin und kümmert sich mit viel Liebe und Herzblut um das Restaurant. Ihr Mann Stefan geht als Koch seiner Leidenschaft in der Küche nach, setzt auf ein modernes Küchenkonzept und kredenzt seinen Gästen moderne, mediterran angehauchte Genüsse mit schwäbischem Einschlag.

500.000 Besucher in der Reutlinger Stadthalle

Die 120 Sitzplätze des Japengo verteilen sich auf den eleganten, stilvoll eingerichteten Gastraum und den lichtdurchfluteten Wintergarten. Seit der Neueröffnung am 1. März können Gäste die kulinarischen Köstlichkeiten montags bis freitags auch zum Mittagstisch genießen. Für die verführerischen Kreationen an der beeindruckenden Bar sorgt weiterhin Barkeeper Bernd. Ein weiterer Grund dem legendären Japengo schleunigst einen Besuch abzustatten. Text | Larissa Abbenzeller Bild | TM

Es musste viel passieren, bis das Jahrhundertprojekt Reutlinger Stadthalle eröffnet werden konnte. Viele Hürden wollten genommen, viele Zweifel aus dem Weg geräumt werden. Der Empfang am kommenden Montag ist somit auch der vorläufige Höhepunkt einer beispiellosen Erfolgsgeschichte, die Reutlingen nicht nur eine der modernsten und technisch bestens ausgestatteten Stadthallen, sondern auch die erste nachhaltige und vollkommen CO2-neutrale Mehrzweckhalle Deutschlands beschert hat. Umso mehr ist der 500.000 Besucher ein Grund zum Feiern. Im Rahmen des 5. Sinfoniekonzerts der Württembergischen Philharmonie gratulierten die Geschäftsführerin der Reutlinger Stadthalle Petra Roser und der Intendant der Württembergischen Philharmonie Cornelius Grube mit einer Flaschen Champagner und einem Präsentkorb die glückliche Gewinnerin Karen Leisentritt als die 500.000 Besucherin. Zusätzlich wurden aber auch der 499.999 und der 500.001 Gast der Stadthalle entsprechend geehrt. Die Reutlinger Stadthalle hat seit 2013 allerdings nicht nur die Kulturlandschaft der Region stark aufgewertet. Von Anfang an war sie auch der perfekte Ort für jedwede Form von Kongress, Firmenfeier oder privatem Event. Und schont durch die wertige "Green Globe"-Zertifizierung beim Feiern und Tagen gleich noch die Umwelt. Text| TM Bild | Marinko Belanov

EIN STARKES TEAM Unsere Mandanten sind anspruchsvoll. Wir auch. Deshalb bieten wir Ihnen qualifizierte, zuverlässige und flexible Beratung in allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen – für Privatkunden und Firmenkunden aus den unterschiedlichsten Branchen.

KOST Steuerberatungsgesellschaft mbH Jusistraße 2 · 72124 Pliezhausen Telefon: 07127/9585-0 · www.stbkost.de

top magazin 13


notizen

aus der region

Gesundheitsmanagement bei der SLP Anwaltskanzlei Die SLP Anwaltskanzlei, Spezialist für arbeitsrechtliche Themen, geht mit ihrem Kooperationspartner PT Reutlingen neue Wege in eine gesunde Zukunft! Zum 1. Januar 2016 hat die SLP Anwaltskanzlei GmbH in Reutlingen für ihre Mitarbeiter den Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) geschaffen, das die Mitarbeiter ganzheitlich mit Angeboten rund

um die individuelle Gesundheit anspricht mit dem Ziel, deren Gesundheitszustand zu erhalten oder sogar zu verbessern. Das praxiserprobte Konzept besteht aus verschiedenen Komponenten: Arbeitsplatzanalyse, Mitarbeiterbefragung, individuelle Gesundheitsberatung, Vorträge zu Gesundheitsthemen, Kursangebote (Rückentraining, Entspannung), Trainings- und Sportevents. Neben der Einführung in die verschiedenen Angebote wurde der erste Workshop zum Thema „Ernährung“ in der Kanzlei angeboten. Die Mitarbeiter haben sich rege dran beteiligt und hatten nach einem interessanten Vortrag Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen. Das Angebot der individuellen Stoff wechselanalyse wurde begeistert angenommen. Als nächstes Event steht die Einladung zum Lauftreff für die Mitarbeiter an. Hier kann sich jeder nach seinem individuellen Leistungsvermögen einer Laufgruppe anschließen und trainieren. Die SLP Anwaltskanzlei plant auch in 2016 die Teilnahme an Firmenläufen oder öffentlichen Veranstaltungen mit einem starken „SLP Team“. Das Gesamturteil der SLP Mitarbeiter fällt schon nach der kurzen Zeit einstimmig so positiv aus, dass das Modell jedem Unternehmen zur Nachahmung empfohlen werden kann. Text + Bild | SLP Anwaltskanzlei

Generationswechsel bei Auto Heusel, Metzingen Nach dem sich Sigrid Frey bereits vor einigen Jahren aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat, traten Rose und Egbert-Hans Biedermann zum 01. Januar den wohlverdienten Ruhestand an und übergaben die Geschäftsführung an Beate Frey und Axel Biedermann. Die Enkel des Firmengründers Erwin Heusel übernehmen von nun an die Verantwortung für den Mercedes-Benz und smart Betrieb in der Gutenbergstraße. Seit über 50 Jahren ist Auto Heusel in Metzingen Mercedes-Benz Partner und ist bekannt für erstklassigen Service und eine große Auswahl an Gebrauchtwagen und „Junge Sterne“. Als einer von deutschlandweit 24 Mercedes-Benz Classic Partnern ist das Autohaus anerkannter Spezialist für die Wartung, Reparatur, Restauration und Verkauf von Mercedes-Benz Young- und Oldtimern. Text + Bild | Auto Heusel

v.l.n.r. Beate Frey, Sigrid Frey, Egbert-Hans Biedermann, Rose Biedermann, Axel Biedermann

14 top magazin


Preise fĂźr ReisebĂźro Hahn Mit diesen Auszeichnungen kann das ReisebĂźro HAHN in Reutlingen im Jahr 2015/2016 aufwarten. Das Team um Ines Hahn gehĂśrt damit seit Jahren konstant zu den AIDA TOP Partnern und das erste Mal auch zu einem Platinpartner der A-ROSA Flussschi GmbH. Dieses doppelte Ereignis beruht auf einem mit FleiĂ&#x; und viel Engagement gefĂźhrtem Team um Ines Hahn. Neben dem erstklassigen Service, der TOP Beratung und der Erfahrung von Ines Hahn selbst, die den grĂśĂ&#x;ten Teile der Routen und alle Schie der AIDA Flotte selbst kennt. Nur dadurch kann dem Kunden die fĂźr Ihn optimale Reise vermittelt werden. Was auf hoher See gelingt ist Ines Hahn nun auch im Bereich der Flusskreuzfahrten gelungen. Diese wertvollen Informationen und Erfahrungen fĂźhren zu einer sehr engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit und Kundenbindung. Die A-ROSA Auszeichnung wurde mit einem A-ROSA Platinpartner Event gefeiert, mit dem sich die Rostocker Reederei fĂźr die erfolgreiche Saison bedankt. AIDA Cruises konnte zum wiederholten Mal in Folge mit einer Auszeichnung der besonderen Art aufwarten und bedankte sich fĂźr die Zusammenarbeit mit einen individualisierten „AIDA MINI one“.

Die Mutter des Stuttgarter Balletts

Text + Bild | ReisebĂźro Hahn

Mit Georgette Tsinguirides kam am 17. Februar eine Balletlegende nach TĂźbingen. Sie hat nicht nur eine 70-jährige Karriere am Stuttgarter Ballett aufzuweisen, sie ist auch die erste Choreologin Deutschlands und kann die kompliziertesten Bewegungsabläufe notieren. Susanne Wiedmann hat nun eine Hommage an sie verĂśffentlicht. Die 87-jährige, die einen kurzen schwarzen Rock und Stilettos trägt, wirkt nicht die Spur altersmĂźde. Ihre Leidenschaft fĂźr das Ballett entdeckte die Deutschgriechin im Alter von sieben Jahren. Da gingen sie und ihre groĂ&#x;e Schwester statt zur Gymnastikstunde lieber heimlich zum Ballettunterricht. Es sollte noch ein paar Jahre dauern, aber Ende der 60-er Jahre feierte sie dann mit dem „Stuttgarter Ballettwunder“ unter John Cranko weltweite Erfolge. Cranko ermutigte Tsinguirides dazu Choreologie in London zu studieren, wo sie lernte Tanzabläufe mit der Benesh Movement Notation festzuhalten. Bei diesem System wird der KĂśrper in fĂźnf Linien unterteilt. Von der FuĂ&#x;- bis zur Kopinie ergeben sich zahlreiche MĂśglichkeiten. Auf die Details kommt es hier an. So wird auch die Position der Fingerspitzen vermerkt. Die „Mutter der Kompanie“ gibt auch heute noch täglich ihr Wissen an die nächsten Generationen weiter und hat laut Wiedmann einen „Terminkalender wie ein Topmanager“. Wiedmann, Susanne „Georgette Tsinguirides. Ein Leben fĂźr John Cranko und das Stuttgarter Ballett.“ KlĂśpfer und Meyer, 2015, 224 Seiten.

   !  "

     !"#$% &'#%% ()%(&*%+ %,( *!(-.+ (*%+ )((

     

        

       #     !$ 

    //012( 3/444041 3  

    

          

Text | Nowara Bild | Trinkhaus

top magazin 15


notizen

aus der region

Nichts ist beständiger als der Wandel Industrie 4.0 ist eines der großen Schlagworte der Zeit. Wo positioniert sich das Handwerk in diesem Prozess? Oder reicht die Antwort aus, dass es immer schon „traditionell modern“ gewesen ist und sich allen Veränderungen immer wieder stellen konnte?

Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert (links) und Handwerkskammer-Präsident Harald Herrmann (rechts). Foto: Bouß

Seit ü b e r 40 Ja h re n KOMPETENT FLEXIBEL PERSÖNLICH WERTERMITTLUNG VERKAUFEN VERMITTELN VERMIETEN

Christoph Landgraf, Diplom-Betriebswirt (FH) Immobilienwirtschaft berät Sie gerne!

Kaiserpassage 3 - 72764 Reutlingen - Tel.: 07121-310024 kontakt@landgraf-immo.de - www.landgraf-immo.de

16 top magazin

„Jedenfalls halten wir den Begriff ‚Wirtschaft 4.0’ für angemessener“, meint Harald Herrmann, Präsident der Handwerkskammer Reutlingen, „weil das Handwerk die industriellen ‚Revolutionen’ bislang alle meistern konnte.“ Und befragt danach, wie sich das Handwerk den neuen Herausforderungen stellen wird, meint er lapidar: „Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ Ohne Wandel gebe es schließlich keinen Fortschritt, und die Menschen würden sonst sicherlich immer noch in Höhlen wohnen. Das Handwerk – als der älteste Wirtschaftsbereich – habe sich schließlich noch in jeder Zeitepoche behaupten können, selbst wenn sich einige Gewerke einem radikalen Strukturwandel stellen mussten oder sogar bereits ganz verschwunden sind. „Dieser Wandel hat allerdings unter anderem auch dazu geführt, dass viele Menschen hochmoderne Handwerksbetriebe nicht mehr dem Handwerk zuordnen – weil dort nicht mehr nur ausschließlich mit Händen gearbeitet wird“, ergänzt Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert. Dabei sei Handwerk ja nie nur Handarbeit gewesen. Werkzeug habe schließlich immer dazu gehört – und eine CNC-Maschine sei im Grunde ja auch nur ein größeres Werkzeug. „Der Einsatz von High-Tech-Maschinen zur Herstellung von ganz individuell angefertigten Produkten ändert nichts an dem handwerklichen Charakter der Produktion insgesamt“, fügt Harald Herrmann hinzu. Entscheidend sei das individuell auf den Kunden zugeschnittene Produkt. Und das Fazit? Gerade wegen der gestiegenen technischen Herausforderungen liege der Wert handwerklicher Produkte heute mehr denn je in der individuellen, kreativen Gestaltung und ihrer Vermarktung. Eisert: „Nur so können sich Handwerksbetriebe im Übrigen mit ihren Waren und Dienstleistungen deutlich von industrieller Massenware abgrenzen.“ Vergessen werden dürfe aber vor allem eines nicht: „Im Zentrum der handwerklichen Tätigkeit steht immer der meisterlich befähigte Inhaber, der individuelle Aufträge mit qualifizierten Facharbeitern erledigt“, schließt der Handwerksmeister und Betriebswirt Harald Herrmann. „Deshalb steht die berufliche Qualifikation im Handwerk auch an erster Stelle.“ Text | TM Bild | HK


Zahnärztlicher Neujahrskongress Am 23. Januar 2016 fand in der Stadthalle Reutlingen wieder auf Einladung von Dr. Dr. Thomas Krämer und Boger Zahntechnik der 5. Zahnärztliche Neujahrskongress statt. Schwerpunkt der diesjährigen Vortragsreihen waren Möglichkeiten der konventionellen und digitalen Abformverfahren von Prof. Dr. Wöstmann, neue Wege der Sofortimplantationen mit der "Socket-Shield-Technik" von Dr. Daniel Bäumer und ein Beitrag von Axel Thüne über die Marketing-Werkzeuge eines gelungenen Praxismanagements aus der Sicht des Patienten. Wie bei den vergangenen Kongressen auch, war der Meinungsaustausch unter den Kollegen ein Schwerpunkt der Veranstaltung. Während der Mittagspause gab es auch die Gelegenheit die parallel organisierte Industrieausstellung zu besichtigen. Hier gab es viele Neuigkeiten, die die Arbeit eines Zahnarztes erleichtert. Text | TM Bild | Boger Zahntechnik

Führungswechsel im Gasthof Krone Fotografie Johannes Vogt

Der Wechsel kam überraschend, war aber schnell in trockenen Tüchern. Auf eigenen Wunsch wird Küchenchef Patrick Giboin zum 30. Juni 2016 die renommierte Gourmetadresse Gasthof Krone in Waldenbuch verlassen und in Stuttgart-Degerloch ein Traditions-Restaurant wiedereröffnen. „Ein Übergang sollte geräuschlos und ohne holpern über die Bühne gehen, so das erklärte Ziel“, heißt es in einer Meldung. Und so fand Geschäftsführer Matthias Gugeler einen Wunschkanditaten im eigenen Haus. Der junge, engagierte Erik Metzger erfüllt alle fachlichen, organisatorischen und persönlichen Voraussetzungen für diese große Herausforderung. Das kreative Koch-Talent ist seit zwei Jahren im Gasthof Krone beschäftigt und konnte sich perfekt auf die neue Situation vorbereiten – den Stern stets im Blick. Er übernimmt ebenfalls die Firmenanteile in der Krone Waldenbuch GmbH und wird ab dem 01.07.2016 Mitinhaber des Unternehmens sein. Gäste und Freunde, Mitarbeiter und Kollegen des Sterne-Restaurants, Verpächter-Ehepaar Goetz und Sibylle Wagner sowie Geschäftsführer Matthias Gugeler können also in eine sehr vielversprechende Zukunft blicken.

Riehle +Assoziierte Architekten und Stadtplaner

Büro Reutlingen Dominohaus Am Echazufer 24 7276 4 Reutlingen Tel 07121 927- 0 reutlingen@ riehle-architekten.de

Büro Stuttgart Lloyd-Haus Schloßstraße 70 70176 Stuttgart Tel 0711 489 000-0 stuttgart@ riehle-architekten.de

Text | Marie-Louise Abele Bild | Gasthof Krone

top magazin 17


notizen

aus der region

Charity zur Neueröffnung ML Shop Winterlingen

Glamour mit Herz

S

eit über 40 Jahren locken Monika Lorch und Nina LorchBeck Kundinnen jeder Generation in ihren ML Shop nach Winterlingen. Die beiden Geschäftsführerinnen beweisen mit ihrer Auswahl an klassisch-moderner Damenmode nicht nur ein Händchen für Stil, sondern legen auch Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit. Auch bei ihrem Neubau in exponierter Lage achteten Mutter und Tochter auf Wertigkeit und energetische Aspekte. Mit viel Mut, Fleiß und Engagement konnten sie das große Projekt Neubau am 20. Februar abschließen. Wahrlich ein Grund zu feiern.

Da es den von Freunden liebevoll „Lorchis“ genannten Frauen aber um mehr als nur Mode geht, nutzten sie ihre große Einweihungsfeier werbewirksam um Gutes zu tun. Ihre Idee mit Freunden und Kunden Gutes zu tun und die Kinderkrebsnachsorgeklinik in Tannheim zu unterstützen kam unheimlich gut an. Knapp 300 Gäste folgten der Einladung und genossen einen wundervollen Abend für den guten Zweck. Die bekannte Fernsehmoderatorin Sonja Faber-Schrecklein kam nicht nur als gute Freundin und Stiftungsvorstand der Klinik, sondern führte auch sympathisch gekonnt durch den glamourösen Abend. Unter den Gästen tummelten sich auch Spitzensommeliere Natalie Lumpp und Roland Wehrle, Stiftungsvorstand der Krebsnachsorgeklinik, die schon lange gemeinsam mit den „Lorchis“ für die gute Sache kämpfen. Auch an diesem perfekt organisierten Abend kam eine ordentliche Summe zusammen: stolze 26 000 Euro konnten der Stiftung überreicht werden. Eine Tombola mit ausgesuchten Preisen und die Kunstversteigerung machten die Neueröffnung zu einem Charityabend der Extraklasse. Denn ein bisschen Glamour darf zu solch einem Anlass natürlich nicht fehlen. Neben einem guten Herzen haben Mutter und Tochter eben auch einen guten Geschmack. Den präsentierten Models zum Abschluss mit geschmackvoll ausgewählten Trends für den Sommer. Die Kombination aus exklusiver Mode und Wohltätigkeit ist den beiden Powerfrauen wirklich gelungen.

Monika Lorch, Sonja Faber-Schrecklein und Nina Lorch-Beck

Sonja Faber-Schrecklein und Natalie Lumpp

Natalie Lumpp

Text + Bild | ML Shop

Nina Lorch-Beck mit Sohn Liam 18 top magazin


wirtschaft

Marcus Vetters „The Forecaster“ über den Finanzanalytiker Martin Armstrong

Der Finanzmarkt-Hellseher Ist so etwas überhaupt möglich? Ei-

nen Code zu erfinden, der Finanzkrisen voraussagt? Der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Martin Armstrong hat sich daran versucht und tatsächlich die Dotcom-Blase sowie die Euro- und Finanzkrise vorausgesehen. Der Tübinger Filmemacher Marcus Vetter hat darüber den Dokumentarfilm "The Forecaster“ gedreht.

M

Text | Alexander Hendrix Bild | addictive film, ExQuisine@fotolia.de

arcus Ve t t e r hat sein journalistisches Handwerk an der Tübinger Uni gelernt. Nach dem Marcus Vetter Wirtschaftsstudium in Worms, Buenos Aires und Madrid belegte er Anfang der 1990er-Jahre den damals neuen Tübinger Aufbaustudiengang Medienwissenschaft/Medienpraxis. 1994 wechselte der gebürtige Stuttgarter zum SWR nach Baden-Baden und diente sich dort zügig hoch. Schon 1996 konnte er seinen ersten 45-Minüter realisieren. Vetters folgende Filme zeigen vor allem sein Interesse für Menschen mit außergewöhnlichen Lebensläufen: „Mein Vater, der Türke“ (2006), „Traders‘ Dream“ (2007), eine Reportage über das Phänomen Ebay, „Das Herz von Jenin“ (2008), in dem ein Palästinenser die Organe seines getöteten Sohnes an israelische Kinder spendet und die Doku „Cinema Jenin“ (2012), in dem er den Wiederaufbau eines alten Kinos im Westjordanland begleitet, sind seine bekanntesten Filme. Vetters Philosophie? „Es ist wichtig, die Leute zu lieben, über die du einen Film machst, egal ob es sich um einen Mörder oder einen Börsenspekulanten handelt.

Wenn du das tust, kannst du auch alle Abgründe zeigen." Auch an seinem neuesten Film über den Finanzexperten Martin Armstrong interessierte Vetter weniger der aufregende Plot als die menschlichen Schicksale drumherum. In „The Forecaster“ erzählt Vetter die Geschichte eines Mannes, der seit vielen Jahren das Auf und Ab der Finanzmärkte und die Ursachen für Wirtschaftskrisen und Kriege analysiert, das Geflecht aus Banken und Wertpapierhändlern untersucht und den immensen Staatsschulden vieler Länder nachspürt. Seine Untersuchungen und sein angesammeltes Wissen hat er per Computer ausgewertet und dabei – so behauptet er - eine Art finanzpolitische Weltformel gefunden, mit deren Hilfe er Wirtschaftszyklen voraussagen kann. Die Euro- und Finanzkrise und auch die Dotcom-Blase hat er jedenfalls ziemlich genau prognostiziert – und musste dafür nach der Jahrtausendwende fast sieben Jahre lang in US-Beugehaft verbringen. Marcus Vetter weist in seinem Dokumentarfilm nach, dass Armstrong völlig unschuldig war und nur deshalb im Gefängnis landete, weil er sein Computerprogramm für eine „finanzpolitische Weltformel“ nicht herausrückte. Vetter folgt in dem Film Armstrongs Lebensgeschichte, lässt Zeitzeugen und wichtige Weggefährten zu Wort kommen und zeigt, wie Investmentbanker ticken. n

Martin Armstrong, Foto | Alan Attridge © FP top magazin 19


Kein bisschen

verschachtelt

wirtschaft | ebro color

Schachteln haben viele Seiten. Keine von ihnen ist ein unbeschriebenes Blatt für die Albstädter Firma Ebro Color. Der Verpackungsspezialist setzt flugs und flexibel Kundenwünsche aller Art um. Übers Internet lassen sich mehr als 1000 Größen bestellen.

S

chlafanzüge und Unterwäsche finden sich in den Pappbehältnissen von Ebro Color wieder, dazu Flakons, Tuben, Stifte, Sanduhren oder Röhrchen für Seifenblasen. Pralinen werden darin verschickt, Weinflaschen, Postsendungen aller Art und Weise, Versandtaschen und sogar Blumen. Die Kartons können unabhängig von ihrer Form allesamt rundum bedruckt werden und sie erfahren anhand von Veredlungseffekten eine deutliche Aufwertung.

20 top magazin

extrem schnell um

Ebro Color setzt Verpackungswünsche


ebro color | wirtschaft

Gärten zum Wohlfühlen.

Partner von www.poolgarden.info

Wir besitzen einen großen Fundus an Ideen und über 80 Jahre Erfahrung in der dritten Generation.

Die Schnelligkeit spielt eine maßgebliche Rolle. "In zwei Minuten liegt ein Angebot mitsamt einem Muster vor", skizziert der Geschäftsführer German Brodbeck, auf was es in seinem Metier ankommt. Die Maschinen laufen für Kleinserien ab 100 Stück und sie bewältigen auch ohne viel Aufhebens zu machen 100 000 Exemplare. Geliefert werden an 2000 Kunden unter anderem Klapp-, Aufhänger-, Kissen- und Stülptaschen, dazu Theken- und Tischaufsteller sowie Verkaufsdisplays, Kartonwürfel oder Magnetboxen. Im Block durch den Betrieb Einen wichtigen Part in den Abläufen nimmt die sogenannte fließende Produktion ein. „Im Block geht es durch den Betrieb, so dass sämtliche Aufträge konsequent am Stück ausgeführt werden,"

erklärt German Brodbeck. Hinzu kommt die intelligente elektronische Vernetzung. Das Lager beispielsweise wird automatisch nachbestückt. Überhaupt „muss man sehr automatisiert sein“, um sich als Nischenhersteller erfolgreich behaupten zu können.

Mit unserem fachlichen Wissen planen und bauen wir Gärten, die ganz auf Ihre individuellen Wünsche zugeschnitten sind: Funktionalität, Schönheit und Fantasie in Harmonie. Sie bekommen von uns die komplette Neuanlage, die Umgestaltung, die stilvolle Erweiterung oder die Teilsanierung Ihres Gartens; repräsentative Vorgärten, kleine Gärten, Hinterhofgärten, Badepools, Dachgärten- und Begrünung oder z. B. eine punktuelle Gestaltung aus verschiedenen Elementen und Pflanzen. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um die Werterhaltung und Pflege. Wir freuen uns über ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Das 22-köpfige Team ist vornehmlich für Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Zunehmend an Bedeutung gewinnen der französische Markt und die Beneluxstaaten. Insgesamt gesehen „nimmt der Export zu“. Das hat zur Folge, dass zu den Stoßzeiten im Zweischichtbetrieb gearbeitet werden muss. Angeliefert werden die kleinen Faltwunder in der Regel nach fünf bis sechs Tagen – entweder mit einer Spedition oder mit einem Paketdienst. >>

Ebro Color erweitert die Produktion Die Ursprünge von Ebro Color Albstadt reichen bis 1925 zurück. Gegründet als Druckerei und viele Jahrzehnte lang als solche betrieben, wandelte sich der Betrieb unter dem Geschäftsführer Erich Brodbeck seit der Jahrtausendwende Zug um Zug zum Verpackungsspezialisten. Das mittlerweile von seinem Sohn German Brodbeck geführte Unternehmen erweitert dieses Jahr seine Betriebsfläche deutlich, was zum einen der Produktion mit dem vergleichsweise neuen Maschinenpark, zum anderen den Lagermöglichkeiten zugute kommt.

Lutz + Riepert GmbH Garten- und Landschaftsbau · gegr. 1924 Sondelfinger Straße 93 · 72760 Reutlingen Telefon: 07121 - 909 73 - 0 · Fax: 909 73 - 20 E-Mail: lutz@lutz-riepert.de

www.lutz-riepert.de


wirtschaft | ebro color

Auf dem Papier ist das eine Schachtel: Ebro-Color-Geschäftsführer German Brodbeck (links) veranschaulicht Peter Werner, Herausgeber des TOPMagazins Reutlingen, die vielseitigen Möglichkeiten seines hoch spezialisierten Unternehmens.

Besuchen Sie unsere neue, größere Ausstellung! Günstige Frühjahrsangebote

LEDs und Strom aus Wasserkraft

Karlstraße 28 - 30 • RT

P

hinter dem Haus

Tel. 0 71 21 - 49 19 29 Fenster • Türen • Rollladen • Markisen • Jalousien Garagentore • Kundendienst • Montage

www.kara-fenster.de Mo - Fr 8 - 12 Uhr + 13 - 17.30 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr 22 top magazin

Farbigkeit ist gefragt, stellt German Brodbeck immer wieder fest. Von Pink beispielsweise geht bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen wie Messen eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Zudem zeichnet sich der Trend ab, eine hochwertige und stabile Verpackung nicht einfach wegzuwerfen, sondern sie aufzuheben und ihr einen dauerhaften Platz in den eigenen vier Wänden zuzuweisen. Als Aufbewahrungsort fürs Allerlei. n

Text + Bild | Michael Kaiser

Besuchen Sie unsere Ausstellung

Die Schonung von Ressourcen ist Programm bei Ebro-Color und keine leere Worthülse. Verwendet wird ausschließlich Kartonage, die aus dem Holz nachhaltig betriebener Forstwirtschaft hergestellt wurde oder recyceltes Material. Der Strom stammt aus Wasserkraft, die Druckfarben gelten als unbedenklich. Außerdem stellte der Betrieb die Beleuchtung komplett auf die deutliche sparsamere und langlebigere LED-Technik um.


SLP FORUM 2016 Im Rahmen des SLP Forums als einer Plattform des Informations- und Meinungstausches werden unter der Leitung der SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH fachübergreifend aktuelle und interessante Themen durch erfahrene Referenten praxisorientiert aufgearbeitet. 28.01.2016

Betriebliche Fortbildung – Rechtssicher gestalten

17.03.2016

Update - Compliance für den Mittelstand

28.04.2016

Flexibilisierung der Arbeitszeit – Möglichkeiten und Grenzen

02.06.2016

Ihre Personalarbeit auf dem Prüfstand – Wie werden Sie durch modernes Personalmanagement zum attraktiven Arbeitgeber?

06.07.2016

Arbeitsrechtliche Antworten auf den demographischen Wandel – Zwischen Angst und Notwendigkeit

29.09.2016

Facebook, XING & Co. – Social Media im Arbeitsverhältnis

10.11.2016

Sonderzahlungen auf dem Prüfstand – Gibt es noch freiwillige Leistungen?

Rechtsanwälte

Dr. Ralf Seier 1 Torsten Lehmkühler 1 Dr. Gerhard Janasik 1 Dr. Rüdiger Gaenslen 1 Dr. Ralf Kittelberger 1, 2 Harald Kreitlein 1 Dr. Oliver Hahn 1 Dr. Tina Heilemann 1 Dr. Matthias Leukert 1 Dr. Joachim Graef 2 Kerstin Braun Katharina Haslach Filiz Yurtseven Prof. Dr. Joachim Gschwinder * of Counsel

1

Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Handelsund Gesellschaftsrecht * nicht als Rechtsanwalt zugelassen 2

Kontakt

SLP Anwaltskanzlei Dr. Seier & Lehmkühler GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft

Referenten:

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der SLP Anwaltskanzlei

Ort:

SLP Anwaltskanzlei GmbH, Obere Wässere 4, Reutlingen

Zeit:

jeweils um 17:00 Uhr, ab ca. 18:45 Uhr Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch (mit Stehimbiss)

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.slp-anwaltskanzlei.de. Anmeldungen werden aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl telefonisch unter 07121 38361-54 oder per E-Mail an tourlas@slp-anwaltskanzlei.de erbeten. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.

Obere Wässere 4 72764 Reutlingen Telefon 07121 38361-0 Telefax 07121 38361-99 rt@slp-anwaltskanzlei.de www.slp-anwaltskanzlei.de

in Kooperation mit HEILBRONN

SLP Anwaltskanzlei Krueger GmbH

www.slp-anwaltskanzlei.de

Hansjörg Krueger


ratgeber recht

zurückgegriffen werden; hier bleiben aber erhebliche Unsicherheiten beim Bemessungsmaßstab.

Folgen eines Verstoßes Wird die Mietpreisobergrenze vom Vermieter nicht eingehalten, so ist die Vereinbarung im Mietvertrag über die Höhe des Mietzinses gem. § 556g BGB unwirksam. Dies hat allerdings nicht zur Folge, dass die gesamte Mietvereinbarung nichtig ist oder kein Mietzins gezahlt werden muss, sondern führt gem. § 556g Abs. 2 BGB dazu, dass der über den zulässigen Preis hinausgehende Betrag vom Vermieter zurückzuzahlen ist. Eine solche Rückzahlungspflicht besteht allerdings nur dann, wenn der Verstoß gegen die Mietpreisbremse vom Mieter ausdrücklich gegenüber dem Vermieter gerügt worden ist; die überschreitende Miete ist also nur ab dem Zeitpunkt der Rüge nach den Bereicherungsgrundsätzen zurückzuerstatten.

Nach § 556d Abs. 1 BGB soll die Mietpreisbremse nur für Gebiete mit angespannten Wohnungsmärkten eingeführt werden. Daher wurden nach § 556d Abs. 2 BGB die Landesregierungen ermächtigt, Ausführungsregelungen dazu zu treffen, in welchen Gebieten oder Städten konkret die Bremse gelten soll. Baden-Württemberg hat von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, weshalb die Mietpreisbremse seit November 2015 in 68 Städten und Gemeinden gilt, u.a. in Reutlingen und Tübingen; siehe nachfolgend:

Ausnahmen Die §§ 556e BGB und 556f BGB enthalten Ausnahmen zur Mietpreisbremsenregelung. Nach § 556e Abs. 1 BGB darf die Miete auch bei der Neuvermietung über der 10 %-Grenze liegen, wenn bereits der Vormieter eine höhere Miete bezahlt hat. Vormieter ist derjenige, mit dem das letzte Mietverhältnis vor der Wiedervermietung bestand. Dies gilt auch, wenn die Wohnung zeitweilig leer stand, nicht jedoch bei Selbstbenutzung der Wohnung durch den Eigentümer. Wurde die Woh-

Die Mietpreisbremse – ein hilfreiches Instrument? Am 15. Juli 2015 ist bundesweit das Gesetz zur Mietpreisbremse in Kraft getreten. Ziel ist vor allem, in Ballungszentren Wohnungen für Durchschnittsverdiener bezahlbar zu machen bzw. zu halten; in BadenWürttemberg gilt die Mietpreisbremse seit dem 1. November 2015. Viele bezweifeln, dass die sog. „Mietpreisbremse“ eine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt in den Ballungszentren bringen wird.

Gesetzliche Regelung Die Mietpreisbremse ist im BGB in das Kapitel „Mietverhältnisse über Wohnraum“, dort in §§ 556d bis 556g BGB, eingefügt worden; sie gilt also nur für Wohnraummietverhältnisse. Nach 556d Abs. 1 BGB darf bei Neu- oder Wiedervermietungen die neue Miete nicht mehr als 10 % über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Die ortsübliche Vergleichsmiete wird in § 558 Abs. 1 BGB definiert. Diese wird gebildet aus den üblichen Entgelten, die in der Gemeinde oder einer vergleichbaren Gemeinde für Wohnraum vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage vereinbart worden sind. Die jeweiligen Mietspiegel der Städte werden hierbei i.d.R. als Maßstab herangezogen. Wo kein Mietspiegel vorhanden ist, kann zur Beurteilung der Vergleichsmiete auf vergleichbare Wohnungen in der Umgebung oder ein Sachverständigengutachten

24 top magazin

Altbach; Asperg, Stadt; Bad Krozingen, Stadt; Bad Säckingen, Stadt; Baienfurt; Bietigheim-Bissingen, Stadt; Brühl; Denkendorf; Denzlingen; Dossenheim; Durmersheim; Edingen-Neckarhausen; Eggenstein-Leopoldshafen; Emmendingen, Stadt; Eppelheim, Stadt; Fellbach, Stadt; Filderstadt, Stadt; Freiberg am Neckar, Stadt; Freiburg im Breisgau, Stadt (SKR); Friedrichshafen, Stadt; Grenzach-Wyhlen; Gundelfingen; Heidelberg, Stadt (SKR); Heilbronn, Stadt (SKR); Heitersheim, Stadt; Hemsbach, Stadt; Iffezheim; Karlsruhe, Stadt (SKR); Kirchentellinsfurt; Konstanz, Universitätsstadt; Leimen, Stadt; Linkenheim-Hochstetten; Lörrach, Stadt; March; Merzhausen; Möglingen; Müllheim, Stadt; Neckarsulm, Stadt; Neuenburg am Rhein, Stadt; Neuhausen auf den Fildern; Offenburg, Stadt; Pfinztal; Plochingen, Stadt; Radolfzell am Bodensee, Stadt; Rastatt, Stadt; Ravensburg, Stadt; Remchingen; Renningen, Stadt; Reutlingen, Stadt; Rheinfelden (Baden), Stadt; Rheinstetten, Stadt; Rielasingen-Worblingen; Sandhausen; Sindelfingen, Stadt; Singen (Hohentwiel), Stadt; Steinen; Stutensee, Stadt; Stuttgart, Landeshauptstadt (SKR); Teningen; Tettnang, Stadt; Tübingen, Universitätsstadt; Ulm, Universitätsstadt (SKR); Umkirch; Waldkirch, Stadt; Weil am Rhein, Stadt; Weingarten, Stadt; Wendlingen am Neckar, Stadt; Winnenden, Stadt


ratgeber recht

nung nach dem 1. Oktober 2014 erstmalig vermietet, so gilt gem. § 556f BGB die Mietpreisbremse von vorne herein überhaupt nicht. Gleiches gilt, wenn die Wohnung vor der Neuvermietung umfassend modernisiert worden ist. Umstritten ist nach dem neuen Gesetz die Interpretation einiger gesetzlicher Ausnahmen, wie z.B. die Privilegierung von Mietverhältnissen, bei denen der „Vormieter“ bereits eine höhere Miete als die ortsübliche Miete bezahlt hat, und vor allem, wer dabei als Vormieter gilt, oder auch die Privilegierung im Falle von durchgeführten Modernisierungen und was dabei als Modernisierung gilt, etc. Prozessuales Prozessual hat der Mieter einen Verstoß gegen das Übermaßverbot zu beweisen, während der Vermieter den Nachweis über die von ihm in Anspruch genommenen Ausnahmeregelungen führen muss. Zur Klärung des Streits um die richtige Höhe des Mietpreises kommen die Feststellungsklage und bei Zahlungsverweigerung die Klage auf vollständigen Mietzins sowie ggf. auch die fristlose Kündigung mit folgender Räumungsklage im Falle eines zweimonatigen Zahlungsverzugs bei erheblichem Mietzinsrückstand in Betracht. Wirkung/Prognose Nach allen Prognosen wird mit einem weiteren Zustrom der Menschen in die attraktiven Städte/Ballungsgebiete gerechnet, womit es zu einer weiteren Verschärfung der Wohnraumnot kommen dürfte.

Deshalb sind noch effektivere weitere Maßnahmen gefragt, um wirklich zu mehr und gut bezahlbarem Wohnraum zu kommen. Dazu können z.B. die aus früheren Zeiten bekannten konjunkturbelebenden steuerlichen Abschreibungen für Immobilien im Einkommensteuerrecht wieder aktiviert werden; vor allem aber sollten viel mehr Bauplätze ausgewiesen werden und eine personelle Stärkung der örtlichen Bauverwaltung erfolgen, um Genehmigungsverfahren und Planungen zu beschleunigen. Die Ankurbelung der Bauwirtschaft mit einer Steigerung des Angebots von neuem Wohnraum für Familien würde nicht nur eine von den jungen Menschen ersehnte Familienpolitik realisieren, sondern gleichzeitig das seit langem gewünschte Wachstum der Population fördern und damit zu einer Beitragsstabilität in den Sozialversicherungskassen führen. Familien, Flüchtlinge, Senioren und Menschen mit niedrigem Einkommen sollten eine faire Chance auf bezahlbaren Wohnraum auch in den Ballungszentren haben; das funktioniert aber nicht bloß mit einem Gesetz zur Beschränkung des freien Wettbewerbs, sondern erfordert mindestens auch eine Erhöhung des Angebots auf dem Markt angesichts der extrem hohen Wohnungsnachfrage in den Zentren. Das Problem eines bezahlbaren Wohnraums in den Ballungszentren kann somit durch die Mietpreisbremse nur sehr bedingt gelöst werden. Die rechtliche Praxis mit der Mietpreisbremse lässt vor allem Unsicherheiten und Streit bei der Beurteilung der ortsüblichen Vergleichsmiete erwarten. n

DIE AUTOREN: Rechtsanwalt Dr. Karl Frick ist Partner der überörtlichen Rechtsanwalts- und Notarkanzlei Dr. Kroll und Partner. Er berät im Handels- und Gesellschaftsrecht und verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Unternehmern, insbesondere auch in der Bauwirtschaft.

Dr. Kroll & Partner Rechtsanwälte mbB Notar

Seit über 60 Jahren beraten und vertreten wir unsere Mandanten an 4 Standorten mit

derzeit 41 Rechts anwälten in allen Rechtsgebieten. Büro Reutlingen Eberhardstraße 1, 72764 Reutlingen Telefon +49 (0) 7121.324-100 Telefax +49 (0) 7121.324-110 reutlingen@kp-recht.de Büro Tübingen Konrad-Adenauer-Straße 11, 72072 Tübingen Telefon +49 (0) 7071.94356-700 Telefax +49 (0) 7071.94356-799 tuebingen@kp-recht.de Büro Stuttgart Löffelstraße 44, 70597 Stuttgart Telefon +49 (0) 711.16177-500 Telefax +49 (0) 711.16177-511 stuttgart@kp-recht.de Büro Balingen Wilhelmstraße 47, 72336 Balingen Telefon +49 (0) 7433.9016-600 Telefax +49 (0) 7433.9016-611 balingen@kp-recht.de

Rechtsanwalt Christoph Zier ist bei Dr. Kroll und Partner schwerpunktmäßig im Bereich des Miet- und Wohnungseigentumsrechts tätig.

top magazin 25

www.kp-recht.de


top knigge | anzeige

Kleiner Restaurant-Knigge

Der perfekte Gastgeber Ganz gleich, ob es sich um das Essen mit einem Geschäftspartner, nach einem Bewerbungsgespräch oder beim ersten Date handelt: Oft entscheidet sich bei Tisch, ob die geplante Zusammenarbeit Zukunft besitzt und der neue Kontakt hält, was er/sie verspricht oder nicht. Was Sie als Gastgeber beachten sollten: Beim Betreten eines Restaurants öffnet der/die GastgeberIn die Türe und lässt der Dame bzw. dem Gast den Vortritt. Dieser bleibt an der Seite stehen und überlässt wiederum dem Gastgeber das weitere Agieren. Der Gastgeber betritt nun als

KNIGGOLOGISCH

Im Restaurant Neben den üblichen No Goes wie laute Körpergeräusche, Ellbogen aufstützen und reden mit vollem Mund, gibt es einige Fettnäpfchen mehr, die bei Tisch lauern: • Die Kerze am Tisch selbst anzünden oder ausblasen • Das Brot tunken und den Teller von der restlichen Soße „säubern“ • Eine falsche Besteckhaltung • Schminken und Zahnreinigung am Tisch • Weingläser falsch anfassen • Die sogenannten „Ameisenbrücken“ bauen – das Besteck liegt am Tellerrand und mit dem Griff auf dem Tisch • Das Geschirr nach dem Essen zusammenstapeln • Salzen ohne vorher zu probieren • Mit eigenem „Gepäck“ oder Mantel Stühle am Nachbartisch belegen

26 top magazin

erster den Gastraum und wird dort in der Regel vom Oberkellner, Restaurantchef oder der Bedienung empfangen. Das Abnehmen des Mantels obliegt dem Gastgeber und nicht, wie oft anzutreffen, dem Servicepersonal. Ein Herr hilft der Dame, die er ausführt, grundsätzlich aus dem Mantel. Allerdings haben sich im Laufe der Zeit große Unsicherheiten bei den Herren gebildet, da so manche Dame - aufgrund der Gleichberechtigung - dies nicht wünscht und oft vehement ablehnt. Wenn Sie die Dame nicht kennen und sich unsicher sind, fragen Sie einfach, ob Sie behilflich sein dürfen. Respektieren Sie gegebenenfalls ein „NEIN“ und nehmen Sie dieses nicht persönlich. Eine andere Dame wird sich bei passender Gelegenheit über Ihre Höflichkeit freuen. Werden Sie vom Kellner zum Tisch geführt, dann folgt der Gast unmittelbar dem Kellner. Sie bilden als Gastgeber den Schluss. So nehmen Sie eine „beschützende“ Rolle gegenüber ihrem Gast ein. Als Gastgeber haben Sie immer dafür zu sorgen, dass es Ihrem Gast gut geht und er sich in Ihrer Gegenwart wohl fühlt. Warten Sie, bis Ihnen ein Tisch zugewiesen wird. Bei Nichtgefallen können Sie diesen jederzeit ablehnen. Lassen Sie sich einen anderen Tisch vorschlagen oder äußern Sie einen Wunschtisch. In einem guten Restaurant gilt: niemals selbst an einen Tisch gehen, bevor Ihnen dieser zugeteilt wurde. Ihr Gast bekommt den besten Platz am Tisch. In der Regel ist es der mit dem Rücken zur Wand und dem Blick ins Restaurant. Dies ist eine alte Regel der Höflichkeit: Wenn Sie mit einer Dame zum Essen gehen, dann sollten Sie nur Augen für sie haben! Allerdings kann es sein, dass ihr Gast nicht „gesehen“ werden oder gerne die gute Aussicht genießen will und deshalb lieber mit dem Rücken zum Gastraum sitzt. Um auf

Nummer sicher zu gehen, fragen Sie Ihren Gast, welchen Platz er gerne einnehmen möchte. Schieben Sie ihm dann hilfsbereit und gekonnt den Stuhl hin. Lassen Sie Ihren Gast zuerst bestellen. Bei der Wahl der Gänge und Speisen ist es schön, wenn Sie einen Rahmen - passend zum Anlass - vorgeben. Ein Geschäftsessen über die Mittagspause wird sich von Speisen und Gangzahl anders gestalten, als ein Candlelight-Dinner zu zweit am Abend. Möchte Ihr Gast keine Vorspeise essen, dann verzichten auch Sie darauf. Ihr Gast sollte nicht warten müssen und vor einem leeren Teller sitzen, bis Sie Ihre Vorspeise genossen haben. Sorgen Sie dafür, dass leere Gläser vom Servicepersonal nachgeschenkt werden. Steht dieses gerade nicht zur Verfügung, schenken Sie selbst nach. Bei der Rechnung gilt: Grundsätzlich bezahlt der Gastgeber! Der eingeladene Gast sollte die Rechnung nicht einsehen können. Als Gastgeber bezahlen Sie bitte diskret und wenn möglich nicht am Tisch. Ich wünsche Ihnen gutes Gelingen als perfekter Gastgeber! Ihre Andrea Gündera Coach | Trainerin | Speaker Vorstandsmitglied der Deutschen Knigge-Gesellschaft n

Andrea Gündera

Am Burggraben 5 . 72766 Reutlingen Tel. 07121 47 81 55 info@dietypwerkstatt.de www.dietypwerkstatt.de


Sie brauchen

Zeit

und

Ruhe f체r's Wesentliche?

Das verstehen wir!

Sie wollen

beraten

und nicht nur verwaltet werden?

Auch das verstehen wir!

Sie wollen von Ihren Beratern

gut

beraten werden?

Gestaltungsans채tze zur Steueroptimierung bekommen? Sich auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren ?

Wir

beraten Sie gern! >> top magazin 27


KUNST UND MEHR GENIESSEN 6. LADIES LUNCH IN DER GALERIE GOTTSCHICK UND HOTEL KRONE TÜBINGEN Kunst erleben, neues Interieur begehen und nebenbei stilvoll Netzwerken, sprich: Gemütliches Essen in einer angenehmen Runde mit interessanten Gesprächen genießen. So lässt sich das diesjährige Ladies Lunch des Top Magazins in Kürze beschreiben, bei dem stets der gemeinsame Austausch in wechselnder Lokation im Vordergrund steht. Ein gutes Dutzend beruflich aktiver Frauen der Region trafen sich dazu zunächst in der Galerie Gottschick in Tübingen. Hier empfing sie die Galeristin Margot Gottschick mit einem kleinen, liebevoll hergerichteten Aperitif mit kleinen Häppchen. Danach entführte sie ihre Gäste auf eine fachkundige Reise durch die Welt der Kunst in Galerie, Innenhof und Wohnhaus – ganz idyllisch am Neckar gelegen mit Blick direkt zum Hölderlinturm. Nach dem kleinen Rundgang machte sich das Grüppchen zu Fuß auf zum familiengeführten Traditions-Hotel Krone und wurde mit einem besonderen Empfang von Inhaberin Sabine Stagl-Schlagenhauff begrüßt. Hier konnten sich die Frauen bei einem Besichtigungsrundgang zunächst vom Alter des Hauses überzeugen – befindet sich doch im Keller noch ein Weinkellergewölbe aus dem Jahre 1721 – bevor es in den neuen Anbau mit modernen, individuell eingerichteten Zimmern ging. Highlight war der Besuch des ebenfalls neuen Spa-Bereichs im obersten Geschoss mit einem unvergleichlichen Blick über die Dächer des historischen Tübingens am Neckar. Den gemütlichen Abschluss machte schließlich ein köstliches Buffet mit warmen und kalten kleinen Leckereien und Fingerfood – ein perfekter Rahmen für einen anregenden Austausch! Text | Marie-Louise Abele Bild | Gerlinde Trinkhaus

28 top magazin


rubrik | titel

Anzeige

Rufen Sie uns an!

Telefon 0 71 21 / 98 99 - 0 www.kanzlei-kurz.info

top magazin 29


30 top magazin


top magazin 31


RATGEBER WIRTSCHAFT

Unternehmensberatung / Betriebswirtschaftliche Beratung

Die Unternehmensbewertung in der Zinsfalle Text | Dipl.-Kfm. Christian Zinn

I

n den kommenden Jahren übertragen so viele mittelständische Unternehmer ihr Lebenswerk auf die nachfolgende Generation wie nie zuvor. Die Gestaltung des Generationenübergangs gilt als eine der größten Herausforderungen im Wirtschaftsleben der Eigentümer. Sie stellt gleichermaßen Chance und Risiko dar - sowohl für den Unternehmer, als auch für das Unternehmen selbst. Die juristischen und steuerlichen Rahmenbedingungen sind komplex, betriebswirtschaftlich grundlegende Fragestellungen bedürfen der Beachtung. Der Übergang tangiert neben den sachlich-fachlichen Fragen auch die ganz persönlichen – und nicht selten divergierenden – Ziele und Wertvorstellungen des Unternehmers und seiner Familie. Die Ermittlung des angemessenen Wertes eines Unternehmens spielt bei Änderungen in der Eigentümerstruktur oder im Rahmen von Erb- und Nachfolgeregelungen (und bei vielen weiteren Unternehmenstransaktionen und Finanzierungsanlässen) eine zentrale Rolle. Unternehmensbewertung und Erbschaftsteuer Der Gesetzgeber betrachtet einen Erbfall (bzw. eine Schenkung) wie den Verkauf

eines Unternehmens. Deshalb fordert er grundsätzlich die Versteuerung der Summe, die ein Unternehmensverkauf einbringen würde. Da es aber nicht "den" Verkaufswert gibt, wurde 2009 das vereinfachte Ertragswertverfahren zur Ermittlung des Werts gesetzlich festgeschrieben. Es ist das nach dem Bewertungsgesetz für steuerliche Zwecke vorgesehene Verfahren zur Bewertung von Unternehmen. Die Anwendung des vereinfachten Ertragswertverfahrens ist allerdings als Wahlrecht ausgestaltet. Dem Steuerpflichtigen wird die Möglichkeit eingeräumt, andere Verfahren heranzuziehen, wenn das vereinfachte Ertragswertverfahren zu offensichtlich falschen Ergebnissen führt. Unterschiedliche Bewertungsverfahren Die Bewertung von Anteilen an Unternehmen in Schenkungs- und Erbfällen ist im Erbschaftsteuergesetz (ErbStG) und im Bewertungsgesetz (BewG) geregelt. Dabei ist eine Bewertungshierarchie zu beachten: Liegt kein Börsenkurs vor und lässt sich der Unternehmenswert auch nicht aus Verkäufen ableiten, die innerhalb eines Jahres vor dem Bewertungsstichtag stattgefunden haben, so ist der Wert unter Berücksichtigung der Ertragsaussichten zu ermitteln (Ertragswertverfahren).

„Der Wert eines Unternehmens lässt sich auf verschiedene Weisen ermitteln, die – und das ist die Krux – zu unterschiedlichen Ergebnissen führen“ a) Vereinfachtes Ertragswertverfahren gemäß Bewertungsgesetz Ausgangspunkt des vereinfachten Ertragswertverfahrens ist der um Sondereffekte bereinigte Durchschnittsertrag der letzten drei Geschäftsjahre, der, mit dem Kapitalisierungsfaktor multipliziert, den vereinfachten Ertragswert ergibt. Dieser Kapitalisierungsfaktor setzt sich zusammen aus dem variablen Basiszinssatz, der aus der langfristig erzielbaren Rendite öffentlicher Anleihen abgeleitet wird und einem pauschalen Risikozuschlag von 4,50 %-Punkten. Der Basiszinssatz für Bewertungen des vereinfachten Ertragswertverfahrens des Jahres 2016 beträgt 1,10 %, der Kapitalisierungszinssatz somit 5,60 % (1,10 + 4,50). Der eigentliche Kapitalisierungsfaktor ergibt sich dann durch Bildung des Kehrwertes und beträgt demnach 17,85 (100/5,60). Dieser Faktor ist für alle Wertermittlungen nach dem Bewertungsgesetz auf Bewertungsstichtage im gesamten Jahr 2016 zwingend anzuwenden. Welche weitreichenden Konsequenzen die Höhe des variablen Zinssatzes hat,

Zum Autor:

Christian Zinn, geboren 1973 in Reutlingen. Ausbildung zum Bankkaufmann/Finanzassistenten bei der Deutschen Bank AG, anschließend betriebswirtschaftliches Studium an der EberhardKarls-Universität in Tübingen, Abschluss als Diplom-Kaufmann. Von 2002 bis 2006 Mitarbeiter in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, berufsbegleitende Ausbildung zum zertifizierten Ratinganalysten (AFFM). Von 2006 bis 2014 in leitender kaufmännischer Position eines mittelständischen Konzerns. Seit 2014 Mitglied bei VOELKER. Tätigkeitsschwerpunkte : Unternehmensbewertung & Rating, Betriebswirtschaftliche Beratung (Controlling & Reporting, Unternehmensplanung und -finanzierung)

32 top magazin


ratgeber wirtschaft

soll folgendes vereinfachtes Beispiel verdeutlichen: Im Jahr 2010 - das allgemeine Zinsniveau war deutlich höher als heute - betrug der Kapitalisierungsfaktor 11,79 (100/(3,98 + 4,50)), im Jahr 2016 beträgt er die bereits genannten 17,85. Unterstellt man jetzt ein durchschnittliches Betriebsergebnis der letzten drei Geschäftsjahre in Höhe von 100.000 Euro, so ergibt sich für das Jahr 2010 ein Unternehmenswert von 1,179 Mio. Euro (100.000 Euro x 11,79), für das Jahr 2016 ein solcher von 1,785 Mio. Euro (100.000 Euro x 17,85). Obwohl das identische Betriebsergebnis unterstellt wird, ist der Unternehmenswert - und damit die Besteuerungsbasis – im Jahr 2016 eklatant höher. Eine solche Bewertungsdifferenz hat erhebliche Auswirkungen auf die steuerliche Belastung, beispielsweise im Erbschaftsfall.

b) Ertragswertverfahren gemäß Unternehmensbewertungsstandard IDW S 1 Der Unternehmensbewertungsstandard IDW S 1 „Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen“ des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) stellt gewissermaßen das Bewertungsverfahren schlechthin dar. Es beruht darauf, dass die gesamten zukünftig erwarteten Jahresüberschüsse berechnet und auf den Bewertungsstichtag mittels Kapitalisierungszinssatz abgezinst werden. Dabei

wird grundsätzlich von einer ewigen Unternehmensdauer ausgegangen. Die Vergangenheitsergebnisse spielen dabei nur insoweit eine Rolle, als sie die geplanten zukünftigen Ergebnisse plausibilisieren sollen. Ausschlaggebend ist vielmehr, mit welchen Planergebnissen das Unternehmen zumindest für die nächsten drei Jahre rechnet. Diese werden im Regelfall im Detail geplant und im 4. Jahr im Sinne einer ewigen Rente kapitalisiert. Der zweite wichtige Parameter ist der Kapitalisierungszinssatz. Dieser setzt sich zusammen aus einem Basiszinssatz für eine risikolose Kapitalanlage, erhöht um eine Marktrisikoprämie („Risikozuschlag“), die das generelle unternehmerische Risiko widerspiegelt und justiert um einen Beta-Faktor, mit dem das unternehmensindividuelle Risiko dargestellt werden soll. Je niedriger der Kapitalisierungszinssatz ausfällt, desto höher errechnet sich der Unternehmenswert.

Wie lässt sich die Zinsfalle vermeiden? Wie sich leicht nachvollziehen lässt, ergeben sich je nach Bewertungsverfahren bei identischen Annahmen der Ertragskraft unterschiedliche Unternehmenswerte. Im Gegensatz zum Ertragswertverfahren gemäß IDW S 1 basiert das vereinfachte Ertragswertverfahren ausschließlich auf

Vergangenheitswerten, was dazu führen kann, dass der Unternehmenswert deutlich zu hoch ausfällt, weil die Erwartungshaltung für die Zukunft pessimistisch ist oder umgekehrt viel zu niedrig, weil steigende Ertragsaussichten unberücksichtigt bleiben. Ein weiterer Unterschied zum IDW S 1 besteht in der Bemessung des Kapitalisierungszinssatzes. Zwar geht man auch beim vereinfachten Ertragswertverfahren von einem Basiszinssatz aus, der sich aus einer langfristigen Zinsstrukturkurve ableitet. Das unternehmerische Risiko wird jedoch nur mit einem festen Zuschlag von 4,5 %-Punkten angesetzt und berücksichtigt damit keine unternehmensindividuellen Risiken und lässt auch einen notwendigen Ausgleich zu den aktuell historisch niedrigen Basiszinssätzen außen vor. Wer nicht aufpasst, landet also in der aktuellen Niedrigzinsphase geradewegs in der Zinsfalle. Die Anwendung des vereinfachten Ertragswertverfahrens führt zu tendenziell höheren Unternehmenswerten und damit zu einer höheren Erbschaftsteuerbelastung. Insoweit wird vielen Unternehmen bzw. Gesellschaftern nichts anderes übrig bleiben, als einen zu hohen Unternehmenswert durch ein Gutachten zu entkräften. Zweifelsfrei dürfte dies mit einem IDW S 1-Gutachten gelingen. n

Unternehmensnachfolge

www.voelker-gruppe.com/nachfolge Dr. Stefan Seyfarth

Generationenwechsel in Familienunternehmen gestalten • vorweggenommene Erbfolge

Rechtsanwalt Fachanwalt für Erbrecht Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

• Unternehmensbewertung • steueroptimierte Nachfolgeplanung • Gestaltung von Unternehmertestamenten

VOELKER & Partner mbB Am Echazufer 24, D-72764 Reutlingen Tel: 07121 - 920213, Fax: 07121 - 920269 E-Mail: info@voelker-gruppe.com Reutlingen · Hechingen · Barcelona

Christian Zinn

Diplom-Kaufmann Zertifizierter Ratinganalyst (AFFM)


wirtschaft | interstuhl

Bis 2020 im grünen Bereich

Interstuhl sitzt Energiewende nicht aus Die Stippvisite beim weltweit erfolgreichen Stuhlhersteller Interstuhl in Meßstetten-Tieringen war für den Landesumweltminister Franz Untersteller so etwas wie ein genüssliches Zurücklehnen: Der Mustermittelständler will bis 2020 energieautark sein und setzt auf Photovoltaik und die Abwärme einer Biogasanlage.

N

achhaltigkeit. Davon wird ein Gutteil der Denkweise des grünen Spitzenpolitikers bestimmt. Interstuhl bläst ins gleiche Horn – und handelt. Das Unternehmen ließ eine auf die Albhochfläche führende, 1,5 Kilometer lange Leitung legen, um die Abwärme der von Eugen und Bernd Sauer betriebenen Biogasanlage zu nutzen. Interstuhl deckt auf diesem ausgesprochen kurzen Weg mehr als ein Drittel seiner benötigen Heizenergie ab.

Die Kosten für den Direktanschluss halten sich in einem überschaubaren Rahmen: 637 000 Euro mussten alles in allem aufgebracht werden, an staatlichen Fördermitteln flossen 200 000 Euro. Die verbliebene Summe amortisiert sich für

die Firma innerhalb von lediglich sieben Jahren. Die stark gefallenen Preise für Heizöl hat Interstuhl ausdrücklich in diese Kalkulation miteinbezogen, um sich ja nicht dem Verdacht der Schönfärberei auszusetzen. Verpflichtung für die Region Dass Interstuhl es Ernst meint mit der Nachhaltigkeit, verdeutlichte der Mitgeschäftsführer Werner Link. Seit 2008 werden komplett alle Produkte mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Bereits Jahre zuvor setzte die Firma mehrere Ausgleichsmaßnahmen um. Ein weiteres Beispiel ist die Quellwassernutzung. In soziale Projekte fließen Jahr für Jahr 0,5 Prozent des Umsatzes ein: „Wir verstehen das auch als Verpflichtung für die Region.“ Ohne Fremdenergie möchte die Firma in vier Jahren auskommen, beispielsweise durch Hackschnitzel und Biogas. Mit all dem Erfolg und den vielen Ideen ist Interstuhl an seine räumlichen Grenzen gestoßen. Deshalb wird seit langem darauf hingearbeitet, die Landesstraße 442 zu verlegen, um 50 000 Quadratmeter hinzuzugewinnen. Das kostet etwa zehn Millionen Euro; Interstuhl will sich beteiligen. Untersteller dazu: „Mir leuchtet das ein.“n

Jahr für Jahr stellt Interstuhl etwa eine Million Stühle her, die in Büros genauso Verwendung finden wie an der Werkbank. Am Stammsitz in Tieringen werden 630 Mitarbeiter beschäftigt, davon 50 Auszubildende. Das familiengeführte Unternehmen legt hohen Wert auf ein gutes Betriebsklima und es zeigt sich aufgeschlossen gegenüber der Integration von Flüchtlingen – „wir versuchen unseren Beitrag zu leisten“. Interstuhl bietet Stellen an und offeriert Deutschkurse. Zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Reutlingen wird an einem Konzept zur Ausbildung von Flüchtlingen gearbeitet. 34 top magazin

Text + Bild | Michael Kaiser

Offen für Flüchtlinge


anzeige | wirtschaft

Familienbetrieb mit breitem Leistungsspektrum

A

uf über 60 Jahre Erfahrung blickt das Tübinger Familienunternehmen schon zurück. 1955 legte Wilhelm Kürner mit der Eröffnung eines Elektroinstallationsbetriebes den Grundstein für die erfolgreiche Firmengeschichte. Heute leitet Dr.-Ing. Wolfgang Kürner in dritter Generation die Geschicke des Ingenieur- und Meisterbetriebs. Traditionelle Werte und eine nachhaltige, faire Firmenpolitik werden bei Kürner großgeschrieben. Durch konsequente Weiterbildung und ständige Fortbildung ihrer mittlerweile 45 Mitarbeiter bedient das Unternehmen ein immer breiteres Leistungsspektrum. Neben den verschiedensten ElektroHausgeräten, die das Leben einfacher und angenehmer gestalten, erhält man im mehrfach ausgezeichenten Fachhandelsgeschäft vor allem kompetente Beratung. Um die neuesten Technologien hautnah erleben zu können, finden in regelmäßigen Abständen spannende Events im Hause Kürner statt. In lockerer

Runde können Interessierte beim Kochen mit Dampf, Klima und Induktion selbst aktiv werden. Und an den WäschepflegeAbenden erhalten Kunden Tipps und Tricks zum optimalen Umgang mit modernen Waschmaschinen. Damit die neuen Elektrogeräte wie Waschmaschine und Co. auch gleich von Anfang an Freude machen, gehören Serviceleistungen wie der meisterliche Anschluss am Aufstellort oder die Lieferung im Familienunternehmen Kürner zum guten Ton. Zufriedene Kunden und repräsentative Objekte sind eben die beste Empfehlung. So zeichnet sich das Kürner Dienstleistungszentrum auch im Bereich der Elektro- und Gebäudetechnik durch Kompetenz in Beratungsleistung aus. „Copy and

paste“ aus Fremdanlagen ist nicht der Stil des Tübinger Familienunternehmens. Gemeinsam mit dem Kunden wird die Planung individuell erstellt, um ein optimales Kosten- und Leistungsverhältnis zu erreichen. Elektro Kürner bietet das komplette Spektrum der Elektrotechnik: Von der VdS-anerkannten Sicherheitstechnik, über die Automatisierungs-, Netzwerkund Gebäudetechnik, sowie die Energieund Klimatechnik bis hin zum einfachen Haushaltsgerät . Dabei werden sowie für private als auch gewerbliche Kunden alle Dienstleistungen von Planung, Montage und Instandhaltung sowie Kundendienst abgedeckt. Der Kunde erhält so mehr Komfort und die bestmöglichen Lösungen. Das ist der entscheidende Punkt, der den Unterschied macht. n

Handwerkerpark 9 72070 Tübingen Telefon 07071 – 943800 www.elektro-kuerner.de top magazin 35


Text | Thomas Kommer, Steuerberater, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht

VERMÖGEN UND STEUERN

Die ertragsteuerlichen Folgen der Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften Mit dem Tod des Erblassers geht sein gesamtes Vermögen auf den oder die Erben über (§ 1922 BGB). Hinterlässt der Erblasser mehrere Erben, wird der Nachlass bei den Erben zu gemeinschaftlichem Vermögen. Es entsteht eine Erbengemeinschaft. Die Miterben verwalten den Nachlass gemeinsam und führen die Erbengemeinschaft bis zu ihrer Auseinandersetzung fort. Dabei werden die Erben steuerlich bei den Überschusseinkünften wie eine Bruchteilsgemeinschaft und bei den Gewinneinkünften als Mitunternehmer behandelt. Hat der Erblasser zum Beispiel ein Wertpapierdepot und eine vermietete Immobilie hinterlassen, fließen die Kapitalund Mieterträge der Erbengemeinschaft zu und werden den Miterben regelmäßig nach ihren Erbanteilen zugerechnet. Die Miterben erzielen daher gemeinschaftlich Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG) und der Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG). Gehört ein gewerbliches Unternehmen zum Nachlass, werden sämtliche Miterben – abgesehen von bestimmten Sonderfällen – steuerlich Mitunternehmer im Sinne von § 15 EStG. Die Einkunftserzielung durch die Erbengemeinschaft und damit die Zurechnung der laufenden Einkünfte an die Miterben findet ihr Ende, soweit sich die Miterben hinsichtlich des gesamten Vermögens auseinandersetzen.

36 top magazin

Erbauseinandersetzung über Privatvermögen ohne Abfindungszahlung Bei der Erbauseinandersetzung über Privatvermögen führt eine Beendigung der Erbengemeinschaft ohne Abfindungszahlung nicht zur Entstehung von Anschaff ungskosten oder einem steuerpflichtigen Veräußerungserlös. Vielmehr handelt es sich um einen „unentgeltlichen Vorgang“. Befinden sich daher zum Beispiel im Nachlass eine vermietete Immobilie (Wert 1 Mio. €) und eine 50%ige Beteiligung an einer GmbH (Wert 500.000 €) und einigen sich A und B (Miterben zu je 1/2) darauf, dass A die vermietete Immobilie und B die Beteiligung an der GmbH erhält, kommt es weder zu einem steuerpflichtigen Veräußerungsgewinn noch zu Anschaffungskosten bei einem der beiden Erben. Auch eine Schuldübernahme durch einen der Erben führt nach Ansicht der Finanzverwaltung regelmäßig nicht zu Anschaff ungskosten. Dabei ist es unerheblich, ob durch die Art der Verteilung von Verbindlichkeiten ein bisher bestehender Finanzierungszusammenhang zwischen einem Vermögensgegenstand und Schuld erhalten bleibt oder nicht. Beispiel: A und B sind Erben zu je 1/2. Zum Nachlass gehört eine Immobilie (Wert 2 Mio. €), die mit einer valutierten Grundschuld von 1 Mio. € belastet ist. Zum Nachlass gehören außerdem Wertpapiere im Wert von 3 Mio. €. A und B setzen sich so auseinander, dass A die Immobilie und B

die Wertpapiere erhält. B übernimmt die Verbindlichkeiten in voller Höhe, so dass sie „gleich viel erhalten“ (2 Mio. €). In diesem Fall erfolgt die Auseinandersetzung regelmäßig unentgeltlich und bleibt damit ertragsteuerlich ohne Folgen. Erbauseinandersetzung über Privatvermögen mit Abfindungszahlung Wird im Rahmen einer Erbauseinandersetzung ein Nachlass geteilt und erhält ein Miterbe wertmäßig mehr, als ihm nach seiner Erbquote zusteht, und zahlt er für dieses „Mehr“ an seine Miterben eine Abfindung, liegt insoweit ein steuerbarer Anschaff ungs- und Veräußerungsvorgang vor. Wird also ein Erblasser, zu dessen Vermögen eine 50%ige Beteiligung an einer GmbH gehört, von A und B (je 1/2) beerbt und erhält A im Zuge der Erbauseinandersetzung die gesamte Beteiligung gegen Ausgleichszahlung an B für dessen hälftigen Anteil, kommt es bei B zu einem Veräußerungserlös, der im Rahmen des § 17 EStG von ihm zu versteuern ist. Auch bei der Übertragung von Immobilien kann es zur Besteuerung nach § 23 EStG kommen, wenn die Tatbestandsvoraussetzungen für ein privates Veräußerungsgeschäft vorliegen. Bei dem zahlenden Erben entstehen in Höhe der Abfindung Anschaff ungskosten, die er bei Immobilien auf die voraussichtliche Nutzungsdauer abschreiben kann. Auch hierzu ein Beispiel: Der Nachlass besteht aus einer vermieteten Immobilie (Wert 1 Mio. €) und Wert-


ratgeber steuer

Achalm Treuhand Steuerberatung

papieren (500.000 €). Im Rahmen der Erbauseinandersetzung erhält A die Immobilie und B die Wertpapiere. Zum Ausgleich bezahlt A an B eine Abfindung in Höhe von 250.000 €. A kann die Zahlung an B als Anschaff ungskosten geltend machen und nach § 7 Abs. 4 EStG abschreiben. A hat die Abfindung in steuerlicher Hinsicht nicht für die gesamte Immobilie bezahlt, sondern nur für das wertmäßige „Mehr“, das er bei der Erbteilung erhalten hat. Die Immobilie hat einen Wert von 1 Mio. €. 750.000 € stehen A nach seiner Erbquote zu. A hat die Immobilie daher zu 3/4 unentgeltlich und zu 1/4 entgeltlich erworben. A führt die Abschreibung des Erblassers gemäß § 11d Abs. 1 EStDV fort, soweit er die Immobilie unentgeltlich erworben hat. Hinsichtlich des entgeltlich erworbenen Teils kann A – soweit keine kürzere Nutzungsdauer als 50 Jahre in Betracht kommt – 2% von 275.000 € (=5.500 €) jährlich absetzen. Erbauseinandersetzung über Betriebsvermögen Gehört zum Nachlass steuerliches Betriebsvermögen (z.B. Einzelunternehmen, Beteiligung an Personengesellschaften) kann es durch die Auseinandersetzung zur Betriebsaufgabe kommen und die Erben müssen sämtliche stille Reserven im Betriebsvermögen versteuern: A und B sind beispielsweise zu je 1/2 Miterben. Zum Nachlass gehört eine vermögensverwaltende GmbH & Co. KG, in deren Vermögen sich zwei unbelastete Immobilien befinden. Beide Grundstücke sind mit einem Buchwert von jeweils 200.000 € bilanziert; der Verkehrswert beträgt jeweils 1 Mio. €. Beenden A und B die GmbH & Co. KG nunmehr in der Weise, dass A

das Grundstück 1 und B das Grundstück 2 erhält, müssen A und B zusammen 1,6 Mio. € an stillen Reserven versteuern. Diese Aufgabebesteuerung kann jedoch durch die Übertragung in ein anderes Betriebsvermögen (z.B. im Wege der Realteilung nach § 16 Abs. 3 S. 2 bis 4 EStG oder nach § 6 Abs. 5 EStG) oder durch eine geschickte erbrechtliche Gestaltung vermieden werden: Hätte der Erblasser in vorstehendem Beispiel A als Alleinerben eingesetzt oder wäre zu seinen Gunsten ein Sachvermächtnis ausgesetzt worden, wäre es nicht zu einem Veräußerungsbzw. Aufgabegewinn gekommen. Nach Auffassung der Finanzverwaltung ist der Erbe nämlich an die Buchwerte gemäß § 6 Abs. 3 EStG gebunden, auch wenn ihm die Erfüllung von Vermächtnissen auferlegt wird. Nur dann, wenn (einzelne) Wirtschaftsgüter aus dem Betriebsvermögen übertragen werden, kommt es zur teilweisen Besteuerung: Hätte der Erblasser in vorstehendem Beispiel A zum Alleinerben eingesetzt und angeordnet, dass A dem B das Grundstück 2 als Ausgleich zu übertragen hat, hätte A die Buchwerte des Erblassers fortführen können. Durch die Übertragung des Grundstücks 2 auf B wäre es bei ihm jedoch zu einem nicht begünstigten Entnahmegewinn in Höhe von 800.000 € gekommen. B hätte keinen Aufgabegewinn versteuern müssen und zumindest bei einem Grundstück hätten die stillen Reserven nicht aufgedeckt werden müssen. Aufgrund der weitreichenden steuerlichen Konsequenzen bleibt abschließend der Hinweis, dass Sie in Ihrem konkreten Fall einen Steuerberater oder Rechtsanwalt konsultieren. Vorstehende Informationen können eine solche Beratung nicht ersetzen. n

Autor: Stb./RA Thomas Kommer: Studium der Rechtswissenschaften. Bestellung zum Rechtsanwalt und Steuerberater. Fachanwalt für Steuerrecht, Geschäftsführender Gesellschafter der Achalm Treuhand Kommer . Maier Steuerberatungsgesellschaft.

Seit dem Jahr 1969... ...beraten wir unsere Mandanten in steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und in Kooperation mit unserer Anwaltskanzlei auch in rechtlichen Angelegenheiten.

...begleiten wir unsere Mandanten von der Existenzgründung über Expansion, Re- und Umstrukturierung bis zur Nachfolge und zum Unternehmensverkauf bei allen unternehmerischen Entscheidungen.

...realisieren wir gemeinsam mit unseren Mandanten deren Ziele.

Charlottenstr. 78 72764 Reutlingen Telefon 07121 1662-0 Telefax 07121 1662-60

Tätigkeitsschwerpunkte: Steuerliche, betriebswirtschaftliche und gesellschaftsrechtliche Beratung, Restrukturierung und Umwandlung und Nachfolge.

www.at-steuerberatung.de top magazin 37


Tübinger Streitkultur

Die Kunst des Debattierens erschiedene Standpunkte, Streit und hitzige Debatten gibt es immer schon. Mal geht es um alles oder nichts, um Weltgeschehen oder Banalitäten. Schnee von gestern, hier und jetzt sowie ein Blick auf morgen liefern tagtäglich genügend Stoff, um uneins zu sein. Manche können es, manche nicht und wieder andere haben sich dem Streiten als sportiver Herausforderung verschrieben. Dazu zählen heute rund 100 Mitglieder des Tübinger Vereins „Streitkultur“. Als ältester Debattierclub in Deutschland wurde von Studenten der Universität 1991 die „Tübinger Debatte“ aus der Taufe gehoben. Um den vom Seminar der Allgemeinen Rhetorik verliehenen Förderpreis „Größte Klappe Tübingens“ geht es jährlich seit 1997. Den Kinderschuhen lange schon entwachsen hat sich seit der Anfangszeit vieles verändert. Deutschlandweit finden sich heute rund 70 politisch neutrale Debattierclubs, so auch der 2001

38 top magazin

etablierte Tübinger Verein „Streitkultur“, der wenige Jahre später mit dem Tübinger Debattierclub fusionierte. Turniere und Wettstreite aller Art sind seither auf nationaler wie auf internationaler Ebene immer wieder anspornende Events, um sich im Streiten, im Pro und Contra zu messen. Dazu gehören von der Wochenzeitschrift ZEIT unterstützte Turniere, die Baden-Württembergische- bis hin zur Weltmeisterschaft. Und – die „Streitkultur“ mischt oben mit. Wirklich langen Atem und graue Zellen in Topform brauchten Debattanten für einen ganz besonderen Weltrekord: Sage und schreibe 40 Stunden lang ging es 2007 im Wortgefecht um das Thema „Brauchen wir mehr Gerechtigkeit“. Streiten mit Niveau Unter den Debattierclubs immer die Nase vorn, bietet die „Streitkultur“ ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten zur Ausbildung guter Redner und der Ju-

roren. Rhetorik und Wettkampfformen gehören genauso dazu wie Schulungen und Turniere. Zu regelmäßige Debatten, meist in den Formen der Tübinger Debatte und der Offenen Parlamentarischen Debatte reihen sich weitere wie etwa der British Parliamentary Style. Abende in englischer Sprache ergänzen das Programm. Streiten aus Spaß Wenn bei manchen Streit nicht gerade zu galanten Highlights der Kommunikation gehört, so ist der Schlagabtausch bei der „Streitkultur“ eine andere Sache. Hier geht es um Wissen, messerscharfe Rhetorik, um Überzeugniskraft und Techniken der Argumentation, eine Fähigkeit, die letzten Endes Kultur und Gesellschaft belebt. Nicht umsonst schreibt sich der Verein Heraklits Worte auf das Banner: „Streit ist der Vater aller Dinge“. Wer Streit sucht, ist bei der „Streitkultur“ willkommen (www.streitkultur.net). n

Text | Katharina Sommer Bild | Thomas Schroeter

V


anzeige | wirtschaft

Eurofins Institut Jäger

WIE STEHT ES MIT DER HYGIENE?

WASSERSPENDER IN DER ÖFFENTLICHKEIT lichkeit findet man derzeit überwiegend Watercooler. Ist Wasser aus Wasserspendern hygienisch einwandfrei?

Der vermeintlich erfrischende Schluck Wasser kann es in sich haben: In vielen Kaufhäusern, Arztpraxen, Krankenhäusern und Firmen stehen Wasserspender. Eine Studie des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) ergab, dass von 799 untersuchten Wasserproben insgesamt 291 mit Keimen belastet waren. Sie enthielten unter anderem Fäkal-Streptokokken und Pseudomonas aeruginosa, die Harnwegsinfekte, Gehirnhautentzündungen und auf Wunden Infektionen auslösen können. Seit einigen Jahren sieht man Wasserspender zum Beispiel in Kaufhäusern, Arztpraxen, Krankenhäusern, Altenheimen oder auch Kindertagestätten. Sie sind die Durstlöscher unterwegs und werden als kostenloser Service angeboten. Es werden zwei Varianten unterschieden: freistehende Wasserspender, die Wasser aus größeren Plastikbehältern abgeben (sogenannte Watercooler) und leitungsgebundene Wasserspender, die fest an das Trinkwassernetz angeschlossen sind. Aus beiden zapft der Verbraucher je nach Bautyp kaltes, erwärmtes oder mit Kohlensäure versetztes Wasser. In der Öffent-

Die Qualität des Wassers bei Aufstellung der Plastikflaschen oder beim Neuanschluss eines Gerätes an die Trinkwasserleitung ist in aller Regel einwandfrei. Bei falschem Umgang mit den Geräten oder langen Standzeiten der Plastikflaschen bei hohen Raumtemperaturen (zum Beispiel durch Sonneneinstrahlung) und mangelnder Reinigung und Desinfektion kann es aber zu einer stärkeren Verkeimung des Wassers, des Abfüllsystems oder des Zapfhahnes kommen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat bundesweit durchgeführte Untersuchungen ausgewertet und kommt zu folgendem Ergebnis: Von 799 untersuchten Wasserproben aus Wasserspendern waren 291 Proben (ca. 36%) mit Keimen belastet. Unter den erhöhten Gesamtkeimzahlen wurden vermehrt auch coliforme Keime und Fäkalstreptokokken sowie Pseudomonas aeruginosa gefunden. Dabei könnten das Wasser selbst oder nur die Zapfhähne oder beides gleichzeitig verkeimt sein. Welche Bedeutung hat eine mögliche Keimbelastung des Wassers? Nachgewiesene Keimbelastungen bedeuten in erster Linie eine Qualitätsverschlechterung des Wassers aus hygienischer Sicht. Das Keimwachstum ist oft eine Folge langer Standzeiten der Behälter. Akute Gesundheitsgefährdungen sind möglich, müssen aber nicht auftreten. Am ehesten gefährdet sind nach Meinung von Fachleuten Menschen mit einem schwächeren Immunsystem wie Kranke, alte Menschen und Kinder. Die nachgewiesenen Keime können Durchfallerkrankungen, Erbrechen oder Fie-

Literaturhinweise  Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Hygienemängel bei Wasserspendern vom 15.12.2005  German Bottled Watercooler Association (2005). Leitlinien für Gute-Hygiene-Praxis für Watercooler-Unternehmen  Hessisches Ministerium f. Umwelt, ländlichen Raum u. Verbraucherschutz (2004). Hygienemängel bei Trinkwasserspendern  Hermann F (2004). Hygienische und rechtliche Betrachtung von Watercoolern, Hyg Med 29, Suppl 1, 31-32

ber auslösen. Bisher konnte aber kein direkter Zusammenhang zwischen dem Konsum von Wasser aus Wasserspendern und den oben genannten Krankheiten nachgewiesen werden. Bei der Abgabe von Wasser aus Wasserspendern ist daher nicht auszuschließen, dass der Verbraucher mit Ps.aeruginosa kontaminiertes Wasser entnimmt, trinkt und einer nicht einschätzbaren Kontamination bzw. Exposition ausgesetzt ist. Was können Sie als Anbieter tun? Sie können auf einige Punkte achten, die auf einen sorgsamen Umgang mit den Wasserspendern hindeuten:  Die Geräte sollten an einem kühlen, schattigen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung aufgestellt sein  Beachten Sie die Standzeiten der Watercooler. Nach einer Empfehlung des BfR sollten sie als Anbieter die Plastikbehälter spätestens nach 2 Wochen austauschen  Achten Sie Sauberkeit und Ordnung rund um den Wasserspender stellen Sie eine klar geregelte Verantwortung für die Pflege der Geräte sicher  Vermeiden Sie die Berührung des Wasserauslasses mit den Händen – so kann er vor Verschmutzungen geschützt werden  Nach den Leitlinien der GBWA müssen die Geräte regelmäßig gewartet und gereinigt werden (bis zu 4x pro Jahr). Die zuletzt durchgeführte Wartung kann dann an der Wartungsplakette am Gerät abgelesen werden

Gerne beraten und informieren wir Sie: Eurofins Institut Jäger GmbH Ernst-Simon-Strasse 2-4 72072 Tübingen Tel: +49 (0) 7071 7007-0 Fax: +49 (0) 7071 7007-77 info.tuebingen@eurofins-umwelt.de www.eurofins-umwelt.de


Pastellfarben, zarte Stoffe und feminine Schnitte lachen uns aus den Schaufenstern an - gleich neben plakativen Farbkontrasten, robusten Materialien und smarten Looks. Die Mode im Fr端hling und Sommer 2016 verspricht echte Freundschaften. Kimmich Trikot

Zarte Romantik vs. starke Kontraste Fr端hlings-Sommer-Mode 2016 triff t jeden Geschmack Text | Marie-Louise Abele

40 top magazin


PRETTY PURE SPRING 2016

BREUNINGER REUTLINGEN WILHELMSTRASSE 75-83


mode

Steffen Schraut

Fred de la Bretonie


Gant

Cinque

Steffen Schraut

Neosens Neosense

Leichte Trends

Kimmich Trikot

Lässig-feminin ist das Motto in dieser Saison. Sehr selbstbewusst und doch mit einem Hauch Mädchenhaftem kommen die aktuellen Looks daher. Die sanften Pantone-Farben 2016 „Rose Quartz“ und „Serenity“ sind weit vorn. Mit Kleidern mit EthnoPrints, Stickereien und Neckholder, kleinen und großflächigenen Blumenmustern, schwingenden Maxiröcken und lustigen Patchwork-Jeans fühlen wir uns gleich wie im Urlaub. Daneben locken weich fließende Stoffe, romantische Spitze und Perlen, grafische Drucke und: Fransen. Raffiniert aber auch alltagstauglich an T-Shirt, Kleid, Tasche oder Schuh. Abenteuerlicher wird’s mit Safari-Pieces wie Cargo in Khaki und Oliv. >>

Christophstraße 6 72555 Metzingen Tel (0 71 23) 94 71 93 www.daniel-schmid-frisoere.de

Trixi Schober

Marc O'Polo

Oberamteistraße 18 72764 Reutlingen Tel (0 71 21) 33 45 55

Neosens


mode

Starke Akzente - Stars and Stripes Locker-leichte Blusen und Tuniken haben im Sommer Hochkonjunktur, zauberhaft verspielt, aber auch uni in ansagenden Trendfarben wie Royalblau, ein warmes Rot oder das aktuelle Senf. Schnell, leicht und hip gekleidet ist frau auch mit einem Jumpsuit. Neben angesagten Ringel-StreifenMustern und Applikationen mit Sternen ďŹ nden sich erneut Akzente mit Glitzer, Pailletten und Stoe im schrillem Metallic-Look. Rock it! >>

Marc O'Polo

Trixi Schober

Luisa Cerano

Marc Cain

Steffen Schraut

Drykorn

Esprit Fred de la Bretonie Patrick Gallas

Trixi Schober

Marc O'Polo 44 top magazin

Cinque


F/S 2016 REUTLINGEN 0039 Italy Boss Boss Orange Cambio Cinque Closed Drykorn Guess Hugo Iheart La Fée Maraboutée Liu Jo Jeans Louis and Mia Luisa Cerano Maison Scotch Malvin Marc Cain Max Mara Mos Mosh Nice Connection Princess goes Hollywood Peserico Raffaello Rossi Repeat Riani Rich & Royal Steffen Schraut Set St. Emile The Mercer TÜBINGEN 0039 Italy Boss Orange Closed Cambio Esisto Grace Guess Luisa Cerano Louis and Mia Maison Scotch Malvin Marc Cain Max Mara Mos Mosh Raffaello Rossi Rich & Royal St. Emile The Mercer

L U I S A C E R A N O ETUIKLEID € 249,95


mode Dünn, dünner: Transparent! Kleine Abkühlung gefällig? Semitransparente Stoffe und auch Netzmuster inspirieren die Designer für den Somm Sommer zu schönen, tragbaren Hinguckern. Ob an Kleidern, R Röcken oder Oberteilen, die Fischernetzoptik hat neben der großen Cut-out-Variante auch ihre zarten Seiten. Der D Lingerie-Look, ein zartes Etwas, das eher nach drunte drunter statt drüber aussieht, wird mit einem Blazer sogar b bürotauglich. Auch Schnürungen, lange Schleifen und auff au allende Gürtel ziehen die Blicke auf sich.

Luisa Cerano Esprit

Gant

Marc Cain

Neosens

Marc O'Polo

Luisa Cerano

Beiwerk, das wirkt!

Neu eingetroffen: Die schönsten Frühlings-& Sommerkollektionen

Hoch hinaus wird es in dieser Saison nicht gehen, mit Flats, Ballerinas, Sandalen, Loafer und Sneaker kommt man aber sehr weit. Hier dominieren feine, abgestimmte Details wie Lochmuster, Riemchen, Asymetrie, Cut-Outs und spannende Materialkombinationen. Bei flachen Schuhen bieten sich knielange Röcke an. Sommertaschen wollen an den Strand, Bast, Canvas und im Material-Mix mit Leder – gern auch mit Fransen – verleihen jedem Outfit eine Prise Lebenslust, ebenso wie Schmuckstücke mit schönen Halbedelsteinen.

Janna Mode & Schönes Wilhelmstraße 106 - 72764 Reutlingen Fon: 07121/510901 - Fax: 07121/510902

www.janna-mode.de 46 top magazin

Marc Cain


rubrik | titel

Esprit

Marc O'Polo

Das trägt Mann! Farblich verblassen meist die Männer im Sommer neben den Frauen, doch es gibt Honung. Ihre Modefarben bewegen sich in dieser Saison zwar rund um helle und natĂźrliche Nuancen wie Blau, Grau und Sand. Dennoch ďŹ nden sich starke StĂźcke zum Beispiel in GrĂźn zum Kombinieren. Auch dominieren klassische Muster wie Karos und Streifen an Hemd UND Hose, die das Bein auch mal etwas lockerer umspielen darf. n

Cinque

P

ostsattler

MODEVERNISSAGE im Monat März 2016 Bei der Firma Postsattler

Joe Riesinger präsentiert exclusiv seine „High-Fashion-Sheep“ Bilder

Esprit

Drykorn

u.v.m Besuchen Sie uns auf unserer neuen Homepage:

www.postsattler.de

$OEVWDGW‡%DKQKRIVWU‡7HO‡LQIR#SRVWVDWWOHUGH Marc O'Polo Drykorn

top magazin 47


SHOPPEN FÜR'S ICH Mit dem Griff zur Kult-Marke oder zum Design-Klassiker erstehen wir nicht nur ein Statussymbol, sondern erschaffen auch ein ganz bestimmtes Image. in Porsche-Fahrer ist attraktiv und hat Geld, die Thermomix-Köchin hat zwar wenig Zeit, ist aber prozessoptimiert und bietet ihrer Familie gesunde Küche, wer mit dem neuesten I-Phone telefoniert ist cool, smart und erfolgreich.

E

Auch wenn wir es nicht gerne zugeben, stecken wir unsere Mitmenschen meist nach einem kurzen Scan ihres Stylings und Besitzes in bestimmte Schubladen. Umgekehrt passiert das natürlich genauso schnell. Deshalb machen wir uns schon seit unserer Kindheit Gedanken darüber wie wir sein und vor allem wie wir gesehen werden möchten. Ständig feilen wir an unserer Selbstdarstellung und unserem Image – wozu natürlich die passenden Marken gehören. Manchmal unbewusst, aber meist ganz bewusst entscheiden wir uns für Trend- oder KultMarken mit deren Status wir uns identifizieren möchten. Damit Produkte in unser Leben und vor allem zu unserem gewollten Image passen, widmen sich Trendforscher immer mehr dem zuneh-

48 top magazin

menden Phänomen des sogenannten „Identitätskonsums“. Beim Kauf werden Bedürfnisse befriedigt, die weit über den Zweck oder Gebrauch hinausgehen. Mit dem meist höheren Preis bezahlen wir vor allem auch die positiven Gedankenverknüpfungen, die wir mit der Marke verbinden, Merkmale und Qualitäten, die wir dem Produkt selbst zuschreiben, und die uns beim Kauf ein gutes Gefühl geben. Doch warum ist das so? Warum greifen wir immer wieder bewusst zum teureren Markenprodukt? Marken, von denen wir überzeugt sind, stabilisieren gefühlt unser Image und unsere Identität. Durch gezielte Markenauswahl versuchen wir anderen zu zeigen wer wir sind oder wem wir uns zugehörig fühlen. Das zeigt sich schon beim Handykauf – Team I-Phone oder Team And-

4 //

roid? Steht in der Küche der Thermomix, auf den man mehrere Monate gewartet hat und mit dem die moderne Frau ihrer Familie gesunde Kost im Handumdrehen zaubert? Oder zeigt man doch lieber mit dem US-Klassiker Kitchen-Aid, dass man Wert auf Design legt? Wie wichtig uns Prestige und Markenidentität ist, verrät natürlich auch unser fahrbarer Untersatz. Du bist, was du fährst Unser Auto gilt immer noch als wunderbares Identitätskonsumgut. Viele Klischees halten sich eisern. Lehrer fahren Volvo, im Mercedes sitzen eher ernste Spießer, junge Frauen fahren Mini oder Smart, Porschefahrer gelten als attraktiv und in entstellten Tuningflitzern werden ganzkörpertätowierte Muskelprotze vermutet. Alles nur Vorurteile? An der Universität Bochum wollte man es genau wissen. 1200 Autofahrer wurden befragt, die sogar einige Klischees bestätigten. Wer eine deutsche Premium-Marke fährt, legt tatsächlich viel Wert auf Image. Opel,


3 //

Ford oder Renault-Fahrern ist das dagegen kaum wichtig. Das Fahrzeug verrät also tatsächlich ein bisschen etwas über seinen Lenker und an Klischees am Steuer ist immer ein Fünkchen Wahrheit. Als Statussymbol verliert das Auto unter jungen Menschen aber langsam an Wert. Ein I-Phone oder ein Mountainbike hat unter Jugendlichen tatsächlich einen höheren Coolnessfaktor als ein VW Golf. Wer Geld ausgibt, investiert mittlerweile eher in eine Designerküche oder einen Traumurlaub als in einen Neuwagen. Damit ein Auto heutzutage wirklich Eindruck schindet, muss es schon ein Porsche sein. Denn ein schnöder Opel macht laut einer Umfrage gerade einmal so viel her wie der Besitz einer Waschmaschine. Marken müssen also immer offen bleiben für sich verändernde Selbstdarstellungswünsche ihrer Kunden. Markenidentität und Luxus allein reichen dem deutschen Konsumenten längst nicht mehr aus. Heute wollen wir beim Shoppen am liebsten noch ein bisschen die Welt verbessern und greifen vermehrt zu FairTrade-Produkten. Dann auch unser Gewissen kauft mit ein. So haben sich auch im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz bekannte „Labels“ gebildet: das Deutsche Bio-Siegel, das Logo des WWF und das Umweltzeichen für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen „Der Blaue Engel“. Denn auch das Prinzip Verantwortung wird immer mehr Trend und gewinnt an Prestige. Nachhaltigkeit für nachhaltigen Wettbewerbsvorteil. Denn Werte, Einstellungen, Vorstellungen und Gefühle sind das, was ein Markenimage ausmacht.

1 //

1 // Jaguar 2 // Kitchen Aid 3 // iPhone 6s von Apple 4 // Dinckelacker Schuhe

2 //

Charles & Ray Eames Lounge Chair & Ottoman, 1956

© Vitra (www.vitra.com)

Text | Larissa Abbenzeller Bild | Masson@fotolia.de

Fast schon menschliche Züge Manche Marken werden von Verbrauchern schon charakterisiert als wären sie Menschen. Marlboro oder Nike überzeugen ihre Kunden mit Abenteuerlust und Spaß – Eigenschaften, die einen bestimmten Lebensstil vermitteln und die Markenpersönlichkeit ausmachen. Dadurch heben sich die Marken von ihren Konkurrenten ab und machen das Produkt interessant. Wenn es dann noch gelingt, dass sich der Kunde mit der Marke identifiziert, kommt es – ganz menschlich – zur Markentreue. Damit wir uns mit einem Produkt wohl fühlen, kommt es uns schon lange nicht mehr nur auf Funktionalität an. Wir achten darauf für welchen Wert eine Marke steht, welches Image und welche Persönlichkeit sie verkörpert. Auch wenn wir auch keine materialistischen Luxuskonsumenten sind, die sich von raffiniert kreiertem Markenimage blenden lassen, wollen wir doch mit jedem Kauf ein klein wenig an unserem Prestige schrauben, damit wir beim nächsten Scan unserer Mitmenschen in der richtigen Schublade landen. n

AKTIONSANGEBOT

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne zur Vitra-Collection betz bürowelt GmbH Azenbachstraße 2-4 72072 Tübingen-Derendingen Telefon 07071.9700 - 0 www.betz-buerowelt.de

top magazin 49


mobiles | fahrbericht

Die neue E-Klasse

Die intelligenteste Business-Limousine

E

inen großen Schritt in die Zukunft geht Mercedes-Benz mit der neuen E-Klasse. Die zehnte Generation der Business-Limousine setzt gestalterische Akzente mit einem klaren und gleichzeitig emotionalen Design sowie einem hochwertigen, exklusiven Interieur. Zudem feiern in der E-Klasse zahlreiche technische Innovationen ihre Weltpremiere. Sie ermöglichen beispielsweise komfortables, sicheres Fahren auf bisher nicht erreichtem Niveau sowie neue Dimensionen der Fahrerentlastung. Infotainment- und Bediensysteme bieten zudem ein völlig neues Erlebnis. Ebenfalls beispielhaft: Ein komplett neu entwickelter Dieselmotor setzt in Verbindung mit Leichtbau und Bestwerten bei der Aerodynamik Effizienz-Maßstäbe in diesem Segment. Eine neue Mehrkammer-Luftfederung sorgt darüber hinaus auf Wunsch für überragenden Fahrkomfort und Top-Fahrdynamik. Die Summe ihrer Innovationen, wie zum Beispiel der Aktive SpurwechselAssistent, mit dem der Fahrer mühelos auf die ausgewählte Spur steuern kann,

50 top magazin

macht die E-Klasse zur intelligentesten Limousine der Business-Klasse. „Die E-Klasse ist der Kern der Marke Mercedes-Benz und definierte in der Vergangenheit immer wieder aufs Neue die Maßstäbe im Segment der BusinessKlasse. Jetzt führt sie diese Tradition mit zahlreichen Top-Innovationen in die Zukunft. Einen weiteren großen Schritt geht die neue E-Klasse in Richtung vollautonomes Fahren. Darüber hinaus steigert sie Effizienz, Sicherheit und Komfort, senkt den Stresslevel beim Autofahren und intensiviert den Fahrspaß“, sagt Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG und verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Coupéhaft und kraftvoll Modern, stilsicher und sportlich präsentiert sich die neue E-Klasse. Gegenüber ihrem Vorgänger hat sie einen um 65 Millimeter (2939/2874) gewachsenen Radstand und in der Länge um 43 Millimeter (4923/4880) zugelegt. Ihr Design besticht

durch Mercedes-typische LimousinenProportionen. Aus der lang gestreckten Motorhaube entwickelt sich über ein coupéhaftes Dach eine Silhouette, die spannungsvoll in ein sinnliches Heck mit breiten Schultern fließt. Kurze Überhänge, langer Radstand, große Räder und eine durchgehend überspannte Seite mit neu interpretierter, stilvoller und zugleich dynamischer Charakterlinie prägen den kraftvoll gestreckten Wagenkörper. Damit verkörpert die E-Klasse die perfekte Interpretation der Mercedes-Benz Designphilosophie der „sinnlichen Klarheit“. Den Statusanspruch der Business-Limousine macht eine kraftvolle Front deutlich. Je nach Design- und Ausstattungs-Line ist sie unterschiedlich gestaltet. Die Basisversion trägt den klassischen Mercedes Kühler mit Stern auf der Haube, ebenso – aber in aufwendigerer Gestaltung - die Line EXCLUSIVE. Die Lines AVANTGARDE und AMG Line sind am Sportkühler mit großem Mercedes Stern in der Mitte zu identifizieren. Jede der Kühlervarianten verleiht der E-Klasse einen eigenen


fahrbericht | mobiles

Charakter und bietet somit eine einzigartige Vielfalt mit maximaler Differenzierung. Im Heck machen breite Schultern über den hinteren Radläufen den kraftvollen Charakter der E-Klasse unverkennbar. Vom Wagenkörper umrahmte einteilige Heckleuchten im 2-Balken-Design kennzeichnen die E-Klasse als neues Mitglied der Mercedes Limousinen-Familie. Auf Wunsch setzen die Heckleuchten ein besonderes Glanzlicht, das an Sternenstaub, die Milchstraße oder das Glimmen eines Jet-Triebwerks erinnert. Dieser „Stardust-Effekt“ entsteht durch eine innovative Reflektortechnologie mit einer speziell berechneten Oberflächenstruktur für das Schlusslicht und ist erstmals in der neuen E-Klasse zu sehen. Sitzcharakter: First Class Ein weiterer Blickfang in der neuen EKlasse ist die Sitzanlage. In ihrer ergonomisch-skulpturalen Form vereinen die Sitze die Mercedes-typische Langstreckentauglichkeit mit kultiviert-sportlicher Optik und sind je nach Line unterschiedlich gestaltet. Neu im Segment ist auch ein Wärme-Komfortpaket mit beheizten Armauflagen in der Tür und der Mittelkonsole. Die Fondsitzbank der neuen E-Klasse Limousine kann auf Wunsch mit einer dreiteiligen Rückenlehne geliefert werden. Ihr Teilungsverhältnis beträgt 40 % - 20 % - 40 % und ist damit hoch flexibel. In die Mittelarmlehne sind eine Ablagebox sowie zwei ausklappbare Getränkehalter integriert. Für die Fondpassagiere ist außerdem optional eine Halterung für einen TabletPC im Angebot.

vollen Elektromotor eine Systemleistung von 210 kW (286 PS) und ein Systemdrehmoment von 550 Nm bereit. Damit erzielt der E 350 e Fahrleistungen eines Sportwagens und verbraucht dennoch weniger als ein Kleinwagen. Stärkste Dieselvariante wird ein Sechszylinder mit der fortschrittlichen SCR-Abgastechnik, 190 kW (258 PS) Leistung und 620 Newtonmeter Drehmoment sein. Ebenfalls neu an den Start wird der E 400 4MATIC gehen, dessen Sechszylinder-Benzinmotor 245 kW (333 PS) leistet und über ein Drehmoment von 480 Newtonmeter verfügt. Die Palette der Motorisierungen komplettieren später weitere Varianten. Dazu zählt der neue Vierzylinder-Dieselmotor mit 110 kW (150 PS). Bei den Benzinmotoren wird die Angebotspalette insgesamt Vierzylinder-Ottomotoren mit 135 bis 180 kW (183 bis 245 PS) sowie einen SechszylinderBenziner mit 245 kW (333 PS) umfassen. Alle Motoren für die neue E-Klasse sind mit ECO Start-Stopp-Funktion ausgerüstet. Die Otto-Motoren erfüllen die Abgasvorschriften nach EU 6, der neue Vierzylinder-Dieselmotor OM 654 ist bereits auf die Erreichung zukünftiger Grenzwerte nach RDE-Gesetzgebung ausgelegt. Völlig neuer Vierzylinder-Dieselmotor Mit dem neuen Vierzylinder-Dieselmotor markiert Mercedes-Benz den Start einer neuen Motorenfamilie und er-

schließt neue Effizienzdimensionen. Er baut zudem kürzer und kompakter als sein Vorgänger, was dem reduzierten Zylinderabstand (90 mm statt 94 mm) zu verdanken ist. Trotz seines gegenüber dem Vorgänger auf knapp zwei Liter reduzierten Hubraums leistet der neue Selbstzünder 143 kW/195 PS und begnügt sich im E 220 d mit einem kombinierten NEFZ-Durchschnittsverbrauch von 3,9 Liter pro 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 102 Gramm pro Kilometer – ein Wert, den bislang nur wenige wesentlich kleinere Fahrzeuge vorweisen können. Zudem zeichnet den Vierzylinder hohe Laufruhe aus. Er erscheint als Grundmotor mit einstufiger Aufladung und variabler Turbinen-Geometrie. Zylinderkopf und Kurbelgehäuse sind aus Aluminium gefertigt. Die von Mercedes-Benz entwickelte NANOSLIDE® Lauf bahnbeschichtung verringert effizient die Reibung zwischen Lauf bahn und Stahlkolben. Automatik mit neun Gängen Alle zur Markteinführung verfügbaren Modelle sind serienmäßig mit dem neuen Neungang-Automatikgetriebe 9GTRONIC ausgerüstet. Es erlaubt schnelle Schaltvorgänge und ermöglicht ein niedrigeres Drehzahlniveau. Dies wirkt sich vor allem auf die Effizienz sowie den Geräuschkomfort positiv aus. n

Text + Bild | Daimler AG

Neue Motorengeneration Für die neue E-Klasse stehen zum Marktstart zwei Motorisierungen zur Verfügung. Der E 200 mit Vierzylinder-Benzinmotor sowie der E 220 d mit einem völlig neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor. Nach der Markteinführung ergänzen weitere Modellvarianten das Angebot. Dazu zählen unter anderem der E 350 e mit Hybrid-Technik. Der PLUG-IN HYBRID überzeugt durch Dynamik und Effizienz und ermöglicht über 30 Kilometer rein elektrisches und damit lokal emissionsfreies Fahren. Sein Vierzylinder-Ottomotor stellt im Verbund mit einem kraft-

top magazin 51


Essen auf Rädern als trendiger Kantinenersatz

Wo die bunten Küchenwagen anrollen gibt es deutlich mehr als Bratwurst und Co. Leckere schwäbische Hausmannskost und echte Bio-Küche machen selbst den schnellen Mittagsimbiss zum kulinarischen Genuss.

Food-Trucks die rollenden Restaurants

Händchen für Design beweisen die rollenden Trendsetter auch mit ihren bunten, durchgestylten Trucks. Nach hausbacken ranzigem Frittenbudencharme sucht man in der Szene vergeblich. Schrill und ausgefallen oder in schlichter Eleganz kommen die Trucks daher. Beim individuellen Design geht es natürlich um Einzigartigkeit und ein spezielles Markenzeichen. Stehen sie in Gegenden mit vielen Fußgängern oder mehreren Bürogebäuden, geht es darum, schon von weitem gesehen zu werden und attraktiv zu wirken. Schnelles Essen auf die Hand ist eigentlich nichts Neues. Schon die alten Griechen bauten entlang ihrer Handelsrouten Stände auf und verkauften Suppen oder Fisch als Wegzehrung. Die gute alte Imbissbude ist uns schon eine gefühlte Ewigkeit Rettung in allerletzter Hungernot. Der neueste Trend der rollenden Imbissbuden begann vor etwa sieben Jahren, natürlich in den USA. Spitzenkoch Roy Choi kam auf die „verrückte Idee“ koreanisches Barbecue, mit einer Spezialsoße veredelt, in mexikanische Tortillas zu verpacken und die kleinen Streetfoodköstlichkeiten aus einem Truck heraus an den Mann zu bringen. Schon nach wenigen Monaten versorgte er täglich Hunderte Kunden an seinem Food-Truck. In sei-

52 top magazin

nem Buch „L.A.Son“ schreibt er: „Ich griff das Gefühl auf, dass Essen wichtig ist. Es ist mehr als nur Verpflegung….“ Genau dieser Feinschmeckertouch ist eine der wesentlichen Zutaten des Food-TruckErfolg-Rezepts. Das Produkt muss hochwertig sein. Ungesundes Fastfood war gestern. Die rollenden Restaurants konzentrieren sich auf Businessmenschen, die in ihrer Mittagspause schnell etwas Frisches, Gesundes und Leckeres essen möchten. Fast-Casual nennen Fachleute diese Burger-Revolution. Gesundes FastFood ist angesagt! Einzigartiges Design Doch nicht nur der köstliche Gourmetimbiss auf die Hand zeugt vom guten Geschmack der Food-Truck-Szene. Ein

Alternative zur Kantine Kundschaft gibt es mehr als genug, nur gute Standplätze sind nicht immer leicht zu finden. Viele klappern deshalb Industrieparks, Wochenmärkte oder Parkplätze vor großen Betrieben ab. Ihre aktuellen Standplätze geben die meisten Food-Trucks auf ihrer Homepage oder Facebook bekannt. So können gestresste Berufstätige ihre Mittagspausen entsprechend planen, denn immer mehr sind auf der Suche nach einer leckeren Lunch-Alternative zur Kantine. Kurz mal raus aus dem Büro, frische Luft, gesundes Essen mit dem gewissen Etwas auf die Hand und vielleicht noch eine nette Plauderei mit dem Hungrigen vor uns in der Schlange – Mahlzeit!

Text + Bild | Larissa Abbenzeller

Eigentlich nichts Neues


Gelber Retrowagen im

Schwabenländle

Selbstgemachte Spätzle, Maultaschen oder Fleischküchle

E

Text + Bild | Larissa Abbenzeller

igentlich wollte Robert Gajic ein Slow-Fast-Food-Restaurant eröffnen, das mit hausgemachten schwäbischen Gerichten überzeugen sollte. Doch die Suche nach einer passenden Räumlichkeit blieb erfolglos. „Dann bin ich auf die Food-Truck-Szene aufmerksam geworden“, erinnert sich Robert an seine Anfänge zurück. Sofort begeistert von der Idee seine hochwertigen schwäbischen Kleinigkeiten aus einem Wagen heraus zu verkaufen, legte er sich seinen quietschgelben Wagen zu. Seit 2014 tourt er nun schon zur Mittagszeit durch die Region. Seine festen Standorte hat der „Robiss“Retrowagen unter anderem in Metzingen, Bad Urach und Reutlingen-Betzingen. Selbstgemachte Spätzle, Maultaschen oder Fleischküchle bereitet Robert eigenhändig zu. Besonders beliebt ist sein Schwabenburger – ein Laugenweckle mit Gurke, Tomate, Bacon und einer Maultasche. Als süßen Abschluss der Mittagspause reicht Robert das herrlich duftende Knödelpfännle mit Zucker, Zimt und Apfelmus. Wem die knappe Mittagspause nicht reicht, um sich durch die schwäbischen Gerichte durchzuprobieren, kann sich den gelben Robiss-Wagen auch nach Hause bestellen. Robert bewirtet auch gerne private Feiern oder Firmenevents. Auf dem Göppinger Street Food Market, dem Seenachtsfest in Konstanz oder dem Lichterfest in Stuttgart war der gelbe Flitzer auch schon unterwegs. Für hartgesottene Fast-Food-Vertreter hat der flexible Robert noch einen echten Klassiker auf der Karte. „Ich wollte das am Anfang eigentlich nicht, aber um die Wurst kommt man eben doch nicht herum“, erklärt er die Rote und die Currywurst, die er auf mehrfachen Kundenwunsch in sein Repertoire aufgenommen hat. Manchmal muss es eben doch der schnelle Klassiker auf die Hand sein! n

top magazin 53


wohnen | frühjahrsputz

Fertig machen zum Abstauben Wenn sich im Frühling die Sonnenstrahlen endlich wieder öfter blicken lassen, werden leider die durch trübe Wintertage gut gehüteten Geheimnisse sichtbar: Schmutz auf den Fensterscheiben und fieser Staub auf den Möbeln. Höchste Zeit also für den gerne hinausgezögerten Frühjahrsputz. Ärmel hochgekrempelt und los geht es. Mit ein wenig Vorbereitung und den richtigen Checklisten kann die sonst so leidige Aktion sogar Spaß machen.

SCHMUTZ FRÜHJAHRSPUTZ!

F

ür einen wirklich gründlichen Großputzeinsatz plant man am besten genügend Zeit ein. Um sich einen nervenden Spontantrip in den nächsten Supermarkt zu ersparen, überprüft man vor Putzbeginn: Sind alle benötigten Putzmittel, Lappen und Müllbeutel vorhanden? Für das geeignete Outfit muss man zwar nicht zur Kittelschürze greifen, den neuesten Designerfummel lässt man aber vielleicht doch lieber im Schrank hängen. Entscheidender ist, schon rechtzeitig ein Fläschchen Sekt für den verdienten Feierabend kaltzustellen. Doch vor dem Putzen kommt das Aufräumen. Ausmisten befreit gerade jetzt im Frühling und schaff t Platz für Dinge,

Dinge, die heute noch weg können:  Die spülmaschinen-untaugliche Urlaubstasse, das Sammel-Glas aus dem FastfoodRestaurant, der Werbehumpen zum Firmenjubiläum.  Das Ladekabel ohne Handy, die Kassette ohne Recorder, der Deckel ohne Topf.  Die Bluse mit dem blöden Fleck, der nicht mehr rausgeht, das löchrige Paar Socken und die Jeans, die schon lange nicht mehr über den Hintern passt.  Die Creme, die beim Falten-wegzaubern versagt hat, das Parfum, das doch komisch riecht, das Haarspray, das die Frisur zu sehr verklebt.

54 top magazin

die uns glücklich machen. Denn erschreckenderweise benutzt jeder Mensch gerade einmal 20 Prozent seiner Besitztümer oft und gerne. Das heißt im Umkehrschluss: 80 Prozent unserer Habseligkeiten sind unnötiger Ballast. Also: Tschüss Krempel, Tschüss Chaos! Ist dann gründlich ausgemistet, kann die eigentliche Arbeit beginnen. Für den richtigen Rhythmus noch schnell die Lieblingsmusik laut aufgedreht, und ran an den Staub! Am besten geht man systematisch im Uhrzeigersinn an die Sache heran. Dabei haben Großmutters Faustregeln „von oben nach unten“ und „von hinten nach vorne“ immer noch ihre Gültigkeit. Wäre ja auch mehr als ärgerlich den Dreck beim Staubwischen auf den frisch gesaugten Boden zu verteilen. Bei aller Schufterei sollte man sich natürlich immer mal wieder ein kleines Päuschen gönnen. Übertriebenes Putzen ist in unseren Breiten glücklicherweise sowieso nicht nötig, sagen Experten. Denn das, was im Haushalt wirklich krank machen könnte, sind Krankheitserreger, die von Mensch oder Tier ausgeschieden und dann von Gesunden über den Mund aufgenommen werden. Übertrieben aggressive Chemikalien

und ehrgeizige Akribie können wir uns also getrost sparen und das Putzen ganz entspannt angehen. Wenn die Kinder oder der Fiffi nicht gerade unter einer Magen-Darm-Grippe leiden. Oft tun es auch einfache Hausmittel:  Gegen hartnäckige Kalkablagerungen kann man mit ein bisschen Zitronensäure oder Essig angehen.  Für helles Holz eignet sich eine Mixtur aus Essig, Öl und Salz.  Für dunkles Holz greift die Hausfrau zu einer Mischung aus Öl und Rotwein.  Geheimrezept für den Backofen: Salz oder Backpulver – verschmutzte Stellen bestreuen, auf 50° erhitzen, auswischen, sauber… Schmählich vernachlässigte Schmutzinseln, Schubladen, die sich ordnungstechnisch als Bermudadreieck erweisen und hoffnungslos überfüllte Kleiderschränke schrecken uns nicht. Dieses Frühjahr geben wir der Aufschieberitis keine Chance und machen uns fertig zum Abstauben. Während der Putzerei denken wir immer schön an die Belohnung, denn schon die Vorfreude aktiviert Glückshormone im Gehirn. Stellen wir uns vor, wie wir anschließend mit einem Glas Sekt in unserem blitzblanken Wohnzimmer sitzen, durch unsere streifenfrei sauberen Fenster schauen und die Abendsonne genießen, die endlich keine Staubleichen mehr zum Vorschein bringen kann. n

Text | Larissa Abbenzeller Bild | Alen-D@fotolia.de

TSCHÜSS


lifestyle

Lifestyle Wohlfühlen

leicht gemacht Frische-Kur für innen und außen Ob in der Wohnung, im Privatleben oder im Körper, gerade zum Start in die sonnige Zeit des Jahres braucht es mal ein bisschen „Detox“. Wer will sich nicht von unliebsamen Gewohnheiten entledigen, von störendem Ballast befreien, entgiften oder sich ganz neu erfinden. Raus aus der Routine! Hier ein paar Tipps für mehr Zufriedenheit, Balance und Wohngefühl. >> Text | Marie-Louise Abele

Eva Solo


lifestyle

True Fruits

JAB Anstötz

Rot – Gelb – Grün = Gemüse- und Obstzeit

Think Pink! Die Macht positiver Gedanken

Jeder weiß es: Die klassische Diät bringt nichts, außer vielleicht einen Jojo-Effekt. Mehr Gemüse und Obst in den Speiseplan integrierien, Kohlenhydrate wie Weizenprodukte und Süßigkeiten minimieren und viel Wasser trinken ist ein guter Schritt. Als fruchtiger Frische-Kick bieten sich Smoothies an, grüne Inhaltsstoffe wie Weizengras oder Spinat liefern reichlich Vitalstoffe und Antioxidantien. Gewürze wie Cayenne-Pfeffer, Kurkuma, Ingwer und Rosmarin regen den Stoff wechsel positiv an und sollten in jedem Gericht eine Hauptrolle spielen.

Glücksmomente lassen sich nur erkennen, wenn alles auf „Empfang“ steht. Denn nur, wer mit sich, seinen Gefühlen und Sichtweisen im Reinen ist, kann Negatives beiseite rücken und Gutes bewirken. Sich an Kleinem erfreuen, Scheitern als Chance sehen und mal die Dinge von einer anderen Seite beschauen, machen statt abwarten und jetzt damit anfangen.

Den Körper lieben und umsorgen lernen! Der Kopf soll funktionieren? Dann muss der ganze Körper ran. Mehr Bewegung schaff t mehr Kopfk larheit. Dafür täglich kleine Bewegungseinheiten einbauen. Mit dem Fahrrad ins Büro, Kniebeugen beim Zähneputzen und warum nicht gleich als erster in die Fluten des Freibades springen? Schon wird es zum festen Programmpunkt im Sommer. Nicht vergessen: Daneben braucht der Körper auch Ruhephasen, viel Schlaf und bewusste Stille. Wie wärs mit einem Nickerchen im Garten?

Einfach schöner wohnen.

Buch-Tipp Tina Schütze, FitnessMinis, Gräfe und Unzer Verlag GmbH, ISBN-13: 978-3833849770, € 16,99

Ihr kompetenter Einrichtungspartner für die Region Stuttgart und Neckar-Alb. Fenchel Wohnfaszination steht für hochwertige Einrichtungsqualität kombiniert mit bester Beratung für Möbel und Küchen. Entdecken Sie faszinierende Gestaltungsmöglichkeiten auf über 4.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Filderstadt

Nürtingen

B27 Altenriet NeckarWalddorftenzlingen häslach Reutlingen

Tübingen

72657 Altenriet . Walddorfer Straße 79 . Tel.: 07127/93270 . www.fenchel.de

56 top magazin

In der Küche, im Auto, am Arbeitsplatz: Mit einfachen Workouts den Alltag zum Fitnessstudio machen. Leistungsdruck bringt noch mehr Stress. Tina Schütze stellt kleine, effektive Bewegungseinheiten vor, die sich nebenbei kurz einschieben lassen. Stretching während des Zähneputzens, Bauchmuskeltraining an der Bushaltestelle oder eine Yogaübung abends auf der Couch – für eine gutes Körpergefühl.


lifestyle

Detox-Area: Wohnung

By Nord

Zeitschriftenstapel auf dem Couchtisch, eine vollgestellte Küchenzeile, Zettelwirtschaft im Büro - im trauten Heim herrscht Chaos. Dabei finden sich schnell perfekte Möglichkeiten, das Haus zu „entgiften“, mit frischen Farben, klaren Strukuren und geraden Linien, an denen wenig Belastendes hängen bleibt. Möbel lassen sich perfekt auf dieses Konzept hin abstimmen. Schon allein eine Reduzierung der Formen, der Ablageflächen und der kritischen Ecken, lässt es schnell ruhiger und geordneter erscheinen. Nichts herumliegen lassen: Auch eine freie Fußbodenfläche wirkt gleich aufgeräumter. >>


lifestyle

Leise Basis, laute Akzente

JAB Anstötz

Wer sanfte Töne für seine Möbel wählt, der kann mit den passenden Wohnaccessoires gern in die Vollen gehen. Starke Farben wirken wie eine Frischzellenkur zu erdigen, grauen oder weißen Grundtönen. Kissen, Decken, Gardinen und Wandbilder machen das Zuhause erst richtig wohnlich. Dosiert eingesetzt bereichern sie die Grundstimmung im Haus. Auch farblich Strukturiertes unterstreicht diese sehr harmonisch. Natürliche Materialien wie Holz und Naturstein bringen außerdem einen Hauch Ursprünglichkeit ins Heim. Lehm- und Kalkputz an Wänden können die Luftqualität in Innenräumen positiv beeinflussen. >>

In dritter Generation Ihr zuverlässiger Partner für Sanitär-, Heizungsund Flaschnerarbeiten!

Friesch GmbH Löwenstr. 10/1, 72072 Tübingen Fax: (07071) 73137 Tel.: (07071) 78081 info@friesch-sanitaer.de www.friesch-sanitaer.de house doctor

58 top magazin


lifestyle

Schnell mal aufgeräumt: Prüfen, entsorgen!

Lexington

Natürlich passiert es meist dann, wenn es gar nicht passt: Überraschungsgäste stehen vor der Tür. Hier lohnen sich kleine Kisten, Drahtkörbe und etwas Platz im Sideboard, in die schnell mal herumliegender Kleinkram eingesammelt werden kann. Besser: Lieber die Dinge gleich an ihren angestammten Platz legen, das vereinfacht das spätere Suchen und Finden. Also niemals mit leeren Händen ein Zimmer verlassen, sondern immer etwas wieder mitnehmen, dass dort nicht hingehört. Sobald aber der Gegenstand ein schlechtes Gefühl in einem auslöst – z.B. die altmodische Vase von Tante Gertrud zur Hochzeit -, dann sofort entsorgen. So geht es auch mit Klamotten-Leichen im Schrank, die man ja irgendwann mal wieder anziehen könnte, aber: Irgendwann kommt nie! n

Buch-Tipp Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags, Karen Kingston, Rowohlt Taschenbuch Verlag, ISBN-13: 9783499628771, € 9,99

Richtig ausmisten, sich von unnötigem Ballast befreien: Die aktualisierte Bibel unter den Aufräum-Ratgebern bringt tatsächlich Ordnung ins Leben. Die bekannte Feng Shui-Expertin Karen Kingston dringt dabei auch tief in die Lebensgewohnheiten des Hilfesuchenden ein.

house doctor

thallos Immobilien – Ihr kompetenter Partner für Denkmal- und Sonderobjekte

ERFOGREICH UMGESETZT FÜR UNSERE KUNDEN

Denkmalprojekt Rottenburg

depot-Areal Tübingen

Denkmalprojekt Tübingen

dz Sanierung und Umbau einer herrschaftlichen Villa

dz Kernsanierung eines ehemaligen Speichergebäudes

dz Sanierung/Umbau eines ehemaligen Verwaltungsgebäudes

Gerne beraten wir Sie persönlich. Rufen Sie uns an.

thallos AG · Doblerstraße 1 · D-72074 Tübingen Tel +49.(0).70 71.9 20 99-0 · Web www.thallos.ag | www.thallos-immobilien.ag · E-Mail info@thallos.ag


garten

Bloomingville

Der Garten ruft

Die Freude ist groß: Mit den länger werdenden Tagen und wärmeren Temperaturen kündigt sich die Freiluftsaison an. Der Lebensraum wird um ein großes Zimmer reicher. Ob Balkon, Dachterrasse, Garten oder Gütle, jetzt locken frische Luft, zarte Düfte und pure Lebensfreude nach draußen. Hier wird gewerkelt, gekocht, gegessen, genossen und ausgespannt.

Text | Marie-Louise Abele

Green Gate 60 top magazin


garten

Bloomingville

Raus ins Beet Tausche Schreibtisch gegen Gartenarbeit: Die beste meditative und kreative Entspannung findet sich beim Umgraben, Pflanzen und Jäten. Mit Gartengeräten von guter Qualität geht es auch spielend leicht von der Hand. Wer jetzt ordentlich anpackt, kann den Sommer über die ganze Pracht genießen, mit klar strukturierten Beeten, geraden Schnitten und einem gesunden, saftig-grünen Rasen. Farbkleckse: Volle Power Sobald die frostigen Tage gezählt sind, braucht der Garten eine Kur, denn bevor die Sonne und frühlingshafte Temperaturen zum Austrieb anregen, sollten die Garten-, Beetpflanzen und Gehölze gestutzt und umsorgt werden. Gedüngt und zurückgeschnitten haben die Pflanzen mehr Kraft, sich neu und schön zu entwickeln. Der Rasen sollte frei von altem Laub gut belüftet werden, zum Beispiel mit einem Vertikutiergerät. Dabei lassen

sich kahle Stellen ausbessern und neu einsähen. Richtig frühlingshaft wird es mit bunten Farbklecksen. In Töpfen, Kübeln oder Hochbeeten gepflanzte Zwiebelfrühblüher wie Krokusse, Narzissen und Tulpen lassen die langsam sprießende Pracht schnell bunt erscheinen. Sie eignen sich hervorragend für einen einladenden Eingangsbereich. Tipp: Wer Zwiebelblumen im Deko-Töpfchen im Haus hatte, kann sie direkt nach der Blüte in den Garten einpflanzen. Die Freude ist groß, wenn sie die kommenden Frühjahre den Garten als Farbklecks bereichern. Nach den Frostnächten fühlen sich auch Stiefmütterchen, Primeln und Ranunkeln wohl. Sie ist schon lange kein Geheimtipp mehr, aber auch ein echter Hingucker. Hortensien, in allen Größen und ihren ganz eigenen Farbtönen, sind sehr gefragt – drinnen wie draußen. Sie lieben

geschützte Örtchen und entwickeln sich da bei bester Witterung zu wahren Prachtexemplaren. Doch auch im Kübel auf Terrasse oder Balkon liebt sie ihren Auftritt. „Sie brauchen vor allem viel Wasser“, erklärt der Tübinger Gärtner und Floristmeister Michael Reibold. >>

Bloomingville

FASSADE + INNENAUSBAU

Skagerak

IB Laursen

Fachbetrieb für ńAltbausanierung ńWärmedämmung ńRestaurator im Stuckateur-Handwerk

ńgroße Ausstellung

Jeder 1. Sonntag im Monat SCHAUSONNTAG, 13-17 Uhr

top magazin 61


garten

Buchtipp Gartenjahr für Einsteiger, Joachim Mayer, Gräfe und Unzer, ISBN 9783833839467, € 9,99 Welche Gartenarbeit muss zu welchem Zeitpunkt im Gartenjahr getan werden? Dieser hilfreiche Ratgeber macht es einfach, den Überblick zu behalten. Denn Timing ist im Garten das A und O, von der Aussaat und Pflanzung über die Rasenpflege bis zu Ernte und Schnitt. Mit Bildern veranschaulicht und klar gegliedert in einzelne Themen werden die jeweils wichtigen und richtigen Handgriffe und Arbeitsschritte detailliert erklärt. Hinzu kommen Beschreibungen zu Ziergehölzen, Rosen, Stauden, Zwiebel- und Sommerblumen, Obst- und Gemüsearten sowie Kräutern. Mal richtig Grün machen – so wird der blühende Garten zum Lieblingsplatz.

fermob IB Laursen

Gardena

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt. Afrikanisches Sprichwort

Lexington

Skagerak

62 top magazin


Skagerak

Rausch

Gemütliche Ecken mit Anspruch Hier mein kleines Lesebänkchen, dort die Sitzgruppe für Wochenend-Outdoorgelage und dahinten die Spielecke mit Turm und Sandkiste für Kinder, der Garten lebt von seiner Vielfalt. Neben Beeten für die Selbstversorgung und einem Ziergarten finden sich immer mehr Bereiche, die dem Anspruch eines großen und abwechslungsreichen Lebens-Raumes für die ganze Familie gerecht wird. Jetzt im Frühjahr sollten die Vorbereitungen zur Einrichtug beginnen. Angefangen vom Abschrubben der bereits vorhandenen

Bloomingville

Möbel bis hin zu neuen Planungen. Ideen gibt es viele: Outdoorküchen bringen Hobbyköche zusammen, ein knisterndes Feuer in der großen Eisenschale wird zum Highlight bei Kindergeburtstagen und die ausladende Loungeecke mit Cocktailbar zum Meetingpoint an Mittsommer. Egal wie groß die zu Verfügung stehende Gartenfläche ist, eine strukurierte Planung des Wunschgartens vorab erleichtert die lange Suche nach dem Perfekten. Mit Sonnen- und Windschutzelementen lässt sich zum Beispiel die Outdoorsaison

um Wochen verlängern. Im Nu verwandeln sich geschützte Winkel in gemütliche Kuschelecken. Decken und Kissen aus weichen aber wetterbeständigen Stoffen machen es bunt und fröhlich. In kleinen Gartenhäuschen lassen sich Grill, Liegen und Auflagen schnell verstauen. Hängematten, XXL-Sitzkissen oder die gute alte Hollywood-Schaukel sind perfekt für den kleinen Gartenurlaub zwischendurch. n

Stelton

Küchenarbeitsplatten, Waschtische, Kaminverkleidungen, Rückwände etc. aus Naturstein (z.B.: Granit, Marmor, Sandstein), Quarzkomposit, Dekton, Keramik und Glas. Wir beraten Sie gerne.

Am Heilbrunnen 139 | 72766 Reutlingen Tel: 07121 492219 | Fax: 07121 434593 | betz@steinmanufaktur.com

www.steinmanufaktur.com


reise

Südseezauber Polynesien

Urlaub am anderen Ende der Welt Türkisblaue Lagunen, kilometerlange Sandstrände, sich im Wind wiegende Palmen und der Duft tropischer Blüten verleihen der Welt Polynesiens mit hunderten von Inseln und Atollen umhüllt von ewigem Sommer ihre ganz eigene Magie: ein Traumziel mit vielen Facetten einer fesselnden Landschaft und Kultur.

64 top magazin


reise

D

abei liegt das Paradies auf Erden näher als man denkt. Nur etwa 17.000 Kilometer, weniger als ein Tag Flugzeit, trennen hiesigen Alltag vom Herzen der Südsee, Französisch Polynesien. Gauguin war vor rund 125 Jahren fraglos länger unterwegs. Auch er suchte auf Tahiti sein Glück, das mit seiner Hauptstadt Pape’ete bis heute vielen Besuchern als Ausgangspunkt gilt.

augenoptik

Text | Katharina Sommer Bild | ©tahiti-tourisme.de ©AtoutFrance/Aquashot

Tahiti - Insel des Lächelns Das Leben auf Tahiti findet an den schmalen Küstenstreifen statt, allen voran in Pape’ete. Hier dominiert authentisches Lokalkolorit, getragen von der spontanen Freundlichkeit der Tahitianer. In Pape’ete ist immer etwas los. Ob ein Bummel über den historischen Markt, Sightseeing in Museen oder Flanieren im Botanischen Garten, überall dominiert polynesisch lebendige Kultur, die sich besonders charmant bei traditioneller Musik, Tanz oder Theater entfaltet. Pape’ete ist zudem der ideale Ort, um landestypische Souvenirs wie Perlen, Kunsthandwerk, Monoi-Öl oder die weltweit beste Vanille zu erstehen. Erinnerungen für die Ewigkeit sind bei TattooKünstlern zu bekommen. Mit steil aufragenden Bergen und tief eingeschnittenen Tälern zeigt sich das unbewohnte Landesinnere der größten Insel des Archipels von seiner spektakulären Seite. Hier finden Outdoor-Fans ihr Revier, denn inmitten tropischer Vegetation versprechen Touren mehr als faszinierendes Panorama. In tiefgrüner Natur setzen Wasserfälle, Lavaformationen wie auch archäologische Kultstätten pittoreske Akzente. >>

2000 I 2015

wilhelmstrasse 92 · 72764 reutlingen · fon 0 71 21I38 11 00 7 maiers-augenoptik.de

top magazin 65


reise

Strandurlaub inmitten traumhafter Naturkulisse ist auf Tahiti Programm, wobei Overwater-Bungalows als Edelvariante der Unterkünfte mit originellem Style ein Stückchen individuelles Paradies und entspannte Atmosphäre garantieren. Daneben gibt es unendlich viel zu entdecken, das die Einzigartigkeit der Region unterstreicht. Tahitis Gastronomie verführt mit exotischen Speisen, BeautyGeheimnisse oder die traditionell polynesische Massage Taurumi versprechen in Wellnessoasen wahren Balsam für Body & Soul. Sportliche Gemüter lockt jenseits von Müßiggang eine breite Palette von Golf bis Adrenalinsport zum aktiven Zeitvertreib. In Polynesien, mit seinen außergewöhnlich schönen Korallenriffen, angenehmen Wassertemperaturen und himmlischen Stränden, nimmt Wassersport jeder Fasson einen besonderen Stellenwert ein. Mo’orea - Geschenk der Götter Gerade einmal 17 Kilometer von Tahiti entfernt, ist das Wunderwerk der Natur per Fährschiff von Pa’apete in nur 30 Minuten zu erreichen. Mit herzförmigem Umriss, majestätischen Vulkangipfeln und den malerischen Buchten Cooks Bay und Opunohu Bay gilt Mo’orea als eine der schönsten Inseln der Südsee. Das Postkartenidyll, geprägt von sattgrünen Silhouetten schroffer Berge im Kontrast des kristallklaren Wassers und weißen Stränden, inspiriert bis heute Künstler und Urlauber gleichermaßen. Luxus, magische Momente und Ursprünglichkeit

66 top magazin

sind auf Mo’orea kein Widerspruch, das Juwel der Südsee bezaubert mit all seinen Facetten immer wieder neu. Historische Kultstätten neben Ananasplantagen, die wunderbar bunte Unterwasserwelt neben faszinierenden Aussichtspunkten an Land, auf Mo’orea findet jeder seinen Ort, sein vollkommenes Urlaubsparadies.

Bora Bora – Atoll der Extraklasse Der halb versunkene Kegel eines Zentralvulkans, Riffinseln und Lagunen mit changierendem Wasser von aquamarin bis smaragdgrün bilden das Bora Bora Atoll, dessen Naturszenerie im Südpazifik 260 Kilometer nordwestlich von Tahiti als Non plus Ultra unter den Reisezielen gilt. Mit Nobelherbergen im oberen Sternesegment erfüllt das Atoll als Synonym für Luxus und Südseeflair par excellence den Anspruch „inselreifer“ Gäste nach Ruhe, Harmonie und Romantik fast von selbst. Das Konzept von Overwater-Bungalows in tahitanischen Baustil ist hier besonders ausgeprägt und raffiniert verwirklicht. Wer möchte nicht durch einen verglasten Teil seines Bungalows die vielseitige Meeresfauna schon während des Frühstücks betrachten? Stars der Unterwasserwelt sind Manta-Rochen, die auch bei Tauchtouren oder Fahrten mit einem Glasboden-Boot ihre spielerische Anmut unter Beweis stellen. Wie auf anderen Südseeinseln sind Sport, Landausflüge in die unberührte Natur oder eines der vielen Festivals mit kulturellem oder sportlichem Charakter ein Thema.


reise

OFFENE WORTE ZUM VERMÖGENSMANAGEMENT:

Rarotonga – Insel der Blumen Lässt man beim Insel-Hopping das französische Überseegebiet hinter sich, ist es von Tahiti bis Rarotonga mit über 1.000 Kilometern Entfernung ein größerer Sprung. Nur 15 verstreute Inselchen bilden in den Weiten des Pazifiks das Festland der Cook Inseln. Selbst die Hauptinsel Rarotonga als größte des Archipels und einzige hohe Vulkaninsel ist mit seiner Fläche von 65 Quadratkilometern per Rad in wenigen Stunden umfahrbar. Vorbei an historischen Orten und heiligen Stätten der Maori wechseln sich entlang des Küstenstreifens Dörfer mit landwirtschaftlichen Nutzflächen, Palmen- und Zitrushaine sowie malerische Strände ab. Immer und überall gedeihen Blumen in fast unüberschaubarer Fülle. Im Südosten begrenzen vier Riffinseln mit dichtem Palmenbestand die für ihre malerischen Stränden gerühmte Lagune. Insgesamt zieht sich das Riff um die gesamte Insel, sodass nur wenige Zufahrtsschneisen wie etwa bei der kleinen Hauptstadt Avuaru für den Schiffsverkehr bleiben. Hier locken neben Sehenswürdigkeiten wie die ehemalige Residenz der Königin, Museen oder Sakralbauten auch Geschäfte und Restaurants. Und hier lassen sich auch Tanz- oder Akrobatik Shows bewundern, die einmal mehr das Lebensgefühl Einheimischer und den Zauber der Südsee zum Ausdruck bringen.n

JA, WIR WOLLEN IHR GELD. Claudia Hümer, MLP Geschäftsstellenleiterin in Tübingen

Denn das ist unser Beruf. Wir arbeiten mit Geld. Mit Geld, das Sie verdient haben. Wir sind uns dieser großen Verantwortung bewusst. Daher bieten wir Ihnen mit dem MLP Vermögensmanagement individuelle Strategien, ganz nach Ihrer persönlichen Risikobereitschaft. Lassen Sie uns darüber reden: 07071 • 973656, mlp-tuebingen2.de

Altersvorsorge

Versicherung

Vermögensmanagement

Finanzierung

Konto & Karte

top magazin 67


reisen | anzeige

Urlaub

im Aparthotel Am Weststrand

REISEGEWINNSPIEL

R

auschende Wellen kräuseln sich am weißen Sandstrand, Sonnenstrahlen spiegeln sich im Meer, wohltuende Seeluft streicht über Körper und Seele. Ob für einen erholsamen Urlaub oder einen erfrischenden Kurztrip: Kühlungsborn ist eine Reise wert. Gerade wenn die Sonne stärker wird und sich die Natur nach ihrem Winterschlaf wieder von ihrer bunten Seite zeigt. Die charmante Atmosphäre, sowie das attraktive Kultur- und Wellnessangebot machen den Besuch des Ostseebades zu einem reizvollen Urlaubserlebnis. Besondere Behaglichkeit erwartet Gäste im Aparthotel Am Weststrand, direkt an der herrlichen Strandpromenade.

68 top magazin

Mit der besten Freundin lässt es sich hier prima entspannen und über die schönen Dinge des Lebens philosophieren. Dazu bietet das Aparthotel Am Weststrand das wunderbare Arrangement „Freundinnen-Tage“ an. Das Arrangement beinhaltet 3 Übernachtungen und die GenießerHalbpension (Frühstück & Abendmenü). Eine Anzahl an herrlichen Wellnessund Beauty-Anwendungen lassen die Freundinnen Tage zum unvergesslichen Urlaub werden. Buchbar ganzjährig ab 330,00€. „Ich kann auf das Fasten ebenso wenig verzichten, wie auf meine Augen, denn was für die Augen die äußere Welt

ist, ist das Fasten für die innere Welt.“ Mahatma Gandi Erleben Sie eine Fastenkur nach Buchinger an Deutschlands schönster Ostseeküste in Kühlungsborn. Fasten bedeutet Entgiften und Entschlacken, den Körper reinigen von allen Schadstoffen. Gleichzeitig verliert der Körper an Gewicht. Im Aparthotel Am Weststrand in Kühlungsborn fasten Sie unter professioneller Betreuung der ausgebildeten Fastenleiterin Katja. Das Aparthotel Am Weststrand bietet Ihnen die Fastenkur an der Ostsee mit vielen gesunden Leistungen an. Rufen Sie einfach im Hotel an und lassen Sie sich beraten.


GEWINNSPIEL Unter allen Teilneh mern verlosen wir einen Aufenthalts gutschein für 2 Personen über 6 Übern achtungen mit Halbpension im DZ im Aparthotel Am Weststrand in Kühlu ngsborn.

MITMACHEN UND GEWINNEN

im top magazin REUTLINGEN veröffentlicht, seine Adresse zur Gewinnabwicklung elektronisch ge-

Wenn auch Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchten, dann schreiben Sie uns einfach eine Email an: reutlingen@top-magazin.de. Teilnahmeschluss ist der 03.06.2016. Der Gutschein ist nicht übertragbar, nicht bar auszahlbar. An- und Abreisekosten gehen zu Lasten des Gewinners. Einlösbar von 1.11. - 24.12.16 oder 4.1.- 20.3.17, nAuV. Der Rechtsweg ist ausgeschlos-

speichert. Eine Weitergabe der Teilnehmeradressen findet nicht statt.

INFOKASTEN Aparthotel Am Weststrand Tel.: +49 (0)38293 84 80 info@am-weststrand.de www.am-weststrand.de

sen. Der Gewinner wird schriftlich informiert und

top magazin 69


lifestyle | ostern

Die bunte Mischung macht's

Oster-Mix

Ostern steht vor der Tür und mit den Feiertagen auch liebe Besuche, leckere Essensgesellschaften, fröhliche Farben und – hoffentlich – warme Temperaturen mit Sonne. Eine unterschätzte Zeit: Genuss pur ganz ohne Hektik und Jahresendzeitstimmung. Text | Marie-Louise Abele

Rosenthal


Royal Copenhagen

Maileg

Lustige Tafel Eine Blumenwiese auf dem Tisch Tischlein deck dich! Egal wie viele Gäste kommen, wir gehen mit der Zeit. Wenn es draußen zart aufblüht, jung und frisch duftet, holen wir uns das gern mitten auf den Tisch, z.B. auch mit dem passenden, einladenden Geschirr, Deko und Farben. Die Vielfalt reicht von Pastell bis zur satten Farbenflut. Denn: Das Auge isst mit. Richtig gemütlich wird es erst, wenn neben Kind und Kegel, Oma, Opa, Tante und Onkel auch die netten Nachbarn von nebenan und Spontanbesuch vorbeikommen – und jeder beteiligt sich mit einer Spezialität aus seiner Küche am leckeren Osterbrunch.

Overbeck& Friends

Maileg

Warum das Ei und der Hase? Ostern gilt in aller Welt als das Fest der Auferstehung Christi, doch besteht das Frühlingsfest der Erneuerung schon viel länger. Die Christen verbanden kurzerhand die beiden Feiern. Als Symbol für Fruchtbarkeit und neues Leben haben bereits die Ägypter Eier zum Villeroy & Boch Fest gefärbt. Nach der christlichen Fastenzeit, in der das Essen von Eiern nicht erlaubt war, gab es an Ostern reichlich davon und der Appetit danach war nach der Enthaltsamkeit groß. Der Hase ist ein ebenso altes Symbol – Sinnbild für Fruchtbarkeit, Zeugungskraft und Lebenslust -, und ein erster Bote im Frühling. Doch in der Vergangenheit hatte der Hase viele Konkurrenten, je nach Region. So gab es in Westfalen den Osterfuchs, in Thüringen den Storch, in der Schweiz der Kuckuck und in Böhmen war es der Hahn, der die Eier legte.

top magazin 71


lifestyle | ostern

Bloomingville

Kleiner Tipp Wer noch schnell große Eier-Formen zum Pflanzen oder als Windlicht benötigt, der schnappt sich eine Rolle Gips aus der Apotheke und einen Mini-Luftballon. Kurzerhand feucht über den Ballon gelegt und getrocknet, lassen sich die entstandenen kleinen Schälchen wunderbar als Deko-Highlights einsetzen.

IB Laursen

Nach den Zeiten der Entbehrung und einem kalten, meist unfreundlichen Winter lechzen Auge und Herz nach Farbe, Zartheit und positiver Stimmung. Ostern gehört den Frühblühern: Tulpen, Narzissen und Ranunkeln sind die Stars der Saison – gern in schöner Kombination Weidenkätzchen- oder Magnolienzweigen-, aber auch Zimmerhortensien, Hyazinthen und kleine „Baurebüble“ lieben es, unser Zuhause zu verzaubern. Letztere halten mit Knolle in unseren Zimmern sogar besonders lang. Primeln wollen draußen noch etwas geschützt stehen, vielleicht fällt ja doch noch der letzte Schnee.

72 top magazin

Bild | by-studio, daffodilred, S.H.exclusiv@fotolia.de

Zart und bunt Blumen und Zweige sind ein Muss!


ostern | lifestyle

Oster-Deko: Schöne Hingucker!

Rundum stimmig wird das Osterwochenende mit den passenden Accessoires. Absolute Blickfänge sind niedliche Nester mit großen Straußeneiern oder kleinsten, gefleckten Wachteleiern in einem Nest auf flaumigen Federn. Grüne Inseln mit Moos, Kerzen, Holzhäschen und Eierschalen sind eine Alternative zu Blumensträußen. Bloomingville

Maileg

Maileg

Rice

Endlich wieder Süßes!

PIP Studio

Nach Herzenslust schlemmen: An Ostern fallen alle Hemmungen, am liebsten gleich bei einem üppigen Frühstück mit Familie und Freunden. Sol-Eier, Obstsalat und gesunde Joghurt-Beeren-Smoothies, Schnittlauch-Omelette, Osterbrot und Lachsterrine, Eier- und Krabbensalat, Rüblitörtchen und Beerenlasagne, Fingerfood mit Karrotten-Dip, es darf in die Vollen gegriffen werden. So laden wir den ganzen Frühling zu Tisch und genießen ihn mit allen Sinnen.

Osterbrot

nach einem Rezept vom Café Sommer, Reutlingen

420 g 60 g 20 g 20 g

Hefeteig mit Rosinen, Orangeat und Zitronat mischen

In Form auf Backblech und mit zerquirltem Ei bestreichen und Je 10 gr. Haselnüsse / gehobelten und gestiftelten Mandeln und Pistazien bestreuen. Dieses bei 180 ° C. ca. ½ Stunde backen. Foto rechts: Gerlinde Trinkhaus

top magazin 73


conceptde conceptd conc conce co onceptd nc ceptde ceptd ce c ptttde desi sign.de sig s ig gn.de ||Foto g |Foto: m oment omentum-p om mentum-p mentum entum-p entum entu tum-p m-pho hoto.com hoto oto.com to.com com o

rubrik | titel

walter tigers tübingen 15/16

Welcome to the Jungle! WALTER Tigers zeigen Krallen Walter Tigers Tübingen seit zwölf Jahren in der Basketball Bundesliga

27.12.2014, 15 Punkte liegen die WALTER Tigers Tübingen nach einer schwachen ersten Halbzeit gegen die Eisbären Bremerhaven zurück. Das Spiel ist entschieden. Nicht beim Basketball! Angepeitscht von 3.132 Fans in der ausverkauften Paul Horn-Arena kämpfen sich die Schwaben Punkt für Punkt zurück, übernehmen im Schlussabschnitt gar die Führung und feiern am Ende zusammen mit ihren Anhängern ausgelassen einen 84:80-Sieg. Im Basketball sind solche Comebacks keine Ausnahme! Nur selten kann man sich sicher sein, dass die erspielte Führung auch hält, denn binnen weniger Augenblicke kann sich ein Spiel völlig drehen. Sekunden entscheiden oftmals über Sieg oder Niederlage: Basketball ist schnell, athletisch und vor allem spannend.

74 top magazin

Seit zwölf Jahren ununterbrochen in der Basketball Bundesliga Seit 2004 behaupten sich die WALTER Tigers Tübingen ununterbrochen in der Beko Basketball Bundesliga. Ein Kunststück, das nur wenigen Mannschaften in der höchsten deutschen Spielklasse gelang: „Das ist für so einen kleinen Standort wie Tübingen mehr als beachtlich. Da die Bedeutung von Basketball in der deutschen Sportlandschaft immer mehr zunimmt, hat dies für die Stadt Tübingen und die Region Neckar-Alb einen echten Mehrwert“, erklärt Geschäftsführer Robert Wintermantel. Dabei wollen die WALTER Tigers Tübingen nicht nur als Unterhaltungsprogramm dienen: Mit zahlreichen sozialen Projekten übernehmen die Schwaben auch soziale Verantwortung. Neben Schulbesuchen,

bei denen Schülerinnen und Schüler von den Tigers-Profis den Umgang mit dem orangen Leder lernen, besteht seit 2011 eine intensive Sozialpartnerschaft mit den Martin-Bonhoeffer-Häusern in Tübingen. Hierbei können sich Jugendliche mit einer schweren Vergangenheit direkt im Verein einbringen, Praktika in der Geschäftsstelle absolvieren und selbst Verantwortung übernehmen. Vorangehen möchten die Raubkatzen auch beim Klimaschutz: In Kooperation mit den Stadtwerken Tübingen und der Initiative "Tübingen macht blau" möchten die Tübinger dazu beitragen, ihre Fans für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. Um auch sportlich in einer immer stärker werdenden Liga zu bestehen, müssen die Schwaben Jahr für Jahr Höchstleistungen bringen. Denn die Tübinger zählen zu den kleineren Verei-


anzeige | sport

nen der Beko BBL. Mit klugem Scouting, viel Leidenschaft und enthusiastischen Fans gelingt es den WALTER Tigers Tübingen dennoch Jahr für Jahr, sich in einer der stärksten Basketball-Ligen Europas zu beweisen. Hierfür bedarf es natürlich auch einer guten Jugendarbeit. Mit den Young Tigers Tübingen haben die Schwaben hierfür ein gutes Grundgerüst geschaffen. In der Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga überzeugten die jungen Tiger in dieser Saison besonders: Während die U16 in der JBBL in der Hauptrunde um den Einzug in die Playoffs kämpft, hat der etwas ältere Jahrgang diesen in der NBBL bereits geschafft! Diese tollen Leistungen sollen auch in Zukunft gelingen. An begeisterten Talenten mangelt es in der Region Neckar-Alb dabei nicht. So sind die beliebten Oster- und Herbstcamps der Raubkatzen mit jeweils über 100 Teilnehmern jedes Jahr hervorragend besucht. Für die jungen Sportler bietet sich dabei die Gelegenheit, über drei Tage von qualifizierten Jugendtrainern zu lernen und mit viel Spaß ihr Können zu verbessern! Mit Julian Albus konnte sich in den letzten Jahren zudem ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchsprogramm im Kader der Bundesligamannschaft etablieren. Und auch in den aktuellen Nachwuchsmannschaften finden sich einige Spieler, die das Potential haben, in der Beko BBL zu bestehen.

Klassenerhalt ist das Ziel Für die WALTER Tigers Tübingen geht es in dieser Saison derweil weiter um den Klassenerhalt. Nach einer enttäuschenden Hinrunde trat Cheftrainer Igor Perovic aus eigenen Stücken von seinem Amt zurück. Nahezu sieben Jahre stand Perovic an der Seitenlinie der Raubkatzen und prägte in den ers-

ten Jahren eine erfolgreiche Ära. In den vergangenen zwei Spielzeiten mussten die Tübinger jedoch lange um den Klassenerhalt zittern, eine Situation, die vor allem bei einem Trainer nicht spurlos vorbei geht. Mit Nachfolger Tyron McCoy soll nun ein frischer Wind in Tübingen Einzug halten. Der US-Amerikaner

ist ein akribischer Arbeiter und geht mit viel Elan an seine Aufgaben. Die Raubkatzen zeigen sich auch deutlich verbessert: Angeführt von Auf bauspieler Jared Jordan, bester Vorlagengeber der gesamten Liga, können die Tübinger wieder überzeugen. Der Weg zum Klassenerhalt wird dennoch kein Selbstläufer! Wichtige Spiele im heimischen Dschungel warten auf die Tübinger. Nach dem Kracher gegen Pokalsieger ALBA BERLIN (13.03.2016) empfangen die Tübinger die FRAPORT SKYLINERS (26.03.), den Mitteldeutschen BC (03.04.), Phoenix Hagen (16.04.) und die Basketball Löwen Braunschweig (24.04.) im heimischen Dschungel. Spätestens in diesen Heimspielen möchten sich die Tübinger den letzten Abstiegssorgen entledigen, um dann in ihre 13. Spielzeit in der höchsten deutschen Spielklasse in Folge zu gehen. Verlassen können sich die WALTER Tigers Tübingen dabei auch auf ihre Anhänger! Neun der bisher zwölf Heimspiele im Tübinger Dschungel waren bis auf den letzten Platz ausverkauft und die Fans stärken ihrer Mannschaft in guten und in schlechten Zeiten immer den Rücken. Und auch Geschäftsführer Wintermantel verspricht, dass das gesamte Team „alles dafür geben wird, um den Bundesligabasketball für die Fans und die Region in Tübingen zu erhalten!“ n

Basketball ist geprägt von Spannung, Dynamik und Athletik: Tübingens Garlon Green (am Ball) im Duell mit dem Würzburger Seth Tuttle.

top magazin 75


Ruinen und Höhlen oberhalb der Lauchert

Burgenperlen zieren eine reizende Kuppentour Mitten auf der Kuppenalb bietet sich eine bezaubernde Familienwanderung an. Ohne besondere Höhen und Tiefen, dafür versehen mit zwei Ruinen, drei Höhlen und vielen weiten Ausblicken, die stellenweise bis zum Schwarzwald hinüber reichen.

und breiten Graben. Rechter Hand zeichnet sich der First eines mehrstöckigen Gebäudes ab, in der Mitte zieht der im Zuge von Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen nachbetonierte markante Torbogen die Blicke auf sich.

Elf Meter hohe Schildmauer Donjon steht auf drei Höhlen

D

ie gelbe Raute der Albvereinsbeschilderung weist den Weg. Der nimmt Fahrt auf am Parkplatz des Sportgeländes über den Dächern von Hörschwag. Kaum ausgestiegen geht es in den Wald hinein, der den Höhenzug entlang der Lauchert dicht und grün bedeckt. Ein kaum störender Forstweg führt relativ eben hin zum ersten Ziel der kleinen Runde: der Ruine Hölstein, die im 13. Jahrhundert direkt über Stetten unter Holstein angelegt worden war. Unvermittelt baut sich diese Wand aus sorgsam gemauertem Bruchstein vor einem auf. Weitflächig umstanden von Rotbuchen umgibt sich die ehemalige Burg mit einem immer noch beachtlich tiefen

76 top magazin

nen liegt, verfüllt und ein wenig verloren, leicht zu übersehen im Gebüsch. Als idealer Rastplatz bieten sich, nach ausgiebiger Erkundung der Gegebenheiten, die mitten im Areal gelegenen Felsen an.

Das absolute Herzstück der Hölnstein bilden die wuchtigen Reste des stämmigen Donjons, einer Mischung aus wehrhaftem Burgturm und geräumiger Wohnstube. Zu dessen Füßen fachen die Überreste eines Gewölbekellers die Neugier der Besucher an. Im Felsen selbst – von außen herum gut und leicht erreichbar – sind die drei Höhlen ein absolutes Muss, deshalb die Taschenlampe nicht vergessen und ein wenig an Kletterfreudigkeit. Deshalb die Taschenlampe nicht vergessen und ein wenig an Kletterfreudigkeit. Zurück in der Burg lässt es sich einfach der beinahe vollständig erhaltenen und spitz zulaufenden Umfassungsmauer folgen. Oben zeichnet sich als schmaler Absatz immer wieder das Lager des einstigen Wehrgangs ab. Der vormalige Burgbrun-

Eine besondere Dreingabe drängt mit der Ruine Hohenerpfingen zum Aufbruch. Keine zwei Kilometer weiter auf bestens beschildertem Wanderweg zu erreichen, verblüff t die auf einem steil auffragenden Felsen thronende mehrseitige Schildmauer. Elf Meter davon stehen noch; sie gaben einem mehrgeschossigen Gebäude Schutz zur Angriffsseite hin. Die hochgelegenen Burgreste können trotz des restaurierten Eingangs nicht gefahrlos betreten werden. Eine Rastgelegenheit mit Wiesenflair und Rundumblick stellt der wenige 100 Meter entfernt direkt am Wa ldra nd liegende Grillplatz dar. Zurück zum Ausgangspunkt


wandern | freizeit

Text | Michael Kaiser Bild | Michael Kaiser , Max Diesel, Floydine@fotolia.de

Ihr Spezialist für Outdoor

geht es entweder auf eigene Faust und mit einer guten Karte versehen über Feld- und Radwege oder auf der gleichen Route. Zusammengenommen sind es keine acht Kilometer; eine Unternehmung, die trotz der kurzen Strecke allerhand zu bieten hat und beliebig ausgedehnt werden kann.

Sommerrodelbahn und bärenstarke Höhle Einen Heidenspaß verspricht ergänzend zu der Wanderung der Besuch der Sommerrodelbahn, die ein wenig außerhalb des Luftkurorts Erpfingen liegt. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: 1300 Meter lang, 13 Steilkurven und eine Höhendifferenz von 75 Metern. Erfrischung garantiert besonders an heißen Sommertagen ein Abstecher zur unweit des Ortes gelegenen Bärenhöhle, die auf 250 Metern begehbar ist. Dort in der Tiefe halten sich die acht Grad Celsius das ganze Jahr über. Oben locken die vielfältigen Fahrgelegenheiten des Freizeitparks „Traumland“. Im Zentrum steht unverändert das 35 Meter hohe Riesenrad. n

www.intersport-raepple.de

Sport Profimarkt Renken GmbH & Co. KG Ferdinand-Lassalle-Str. 19 · 72770 Reutlingen-Betzingen

top magazin 77


freizeit | buchtipp

lesevergnügen Sich Zeit nehmen und schmökern

Unsere Buchtipps im Frühling ISBN-13: 978-3734100352, Blanvalet Taschenbuch Verlag, € 9,99

ISBN-13: 978-3463406619, Kindler Verlag, € 12,00

Der Schwede

Im Reich der Pubertiere

Robert Karjel Der schwedische Geheimagent Ernst Grip wird vom FBI für einen ungewöhnlichen Auftrag nach New York gerufen. In einem geheimen Camp im Indischen Ozean soll er einen schweigenden Gefangenen verhören. Dieser scheint Schwede zu sein und Grip setzt alles daran, dessen Vertrauen zu erlangen. Als er letztendlich die Geschichte des Gefangenen erfährt, muss er sich selbst vor den internationalen Geheimdiesnten in Acht nehmen. Ein Thriller vom Feinsten.

Jan Weiler Chaos, Pickel und Hormone herrschen vor, wenn es in der Familie pubertiert. Der selbsternannte PubertierForscher steigt weiter ab in die Tiefen des normalen Wahnsinns, hinein in schlecht belüftete Räume – dem Revier des Pubertiers. Er findet große Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Die einen widmen sich dem maßlosen Konsum und meckern, die anderen dagegen hüllen sich in Schweigen, müffeln – und zocken. Irgendwie liebenswert und possierlich.

ISBN-13: 978-3463406534, Kindler Verlag, € 19,95

ISBN-13: 978-3442205080, Goldmann Verlag, € 14,99

Alte Sachen

Wer war Alice?

Markus Flohr

T.R. Richmond

Rieke genießt die Zeit nach dem Abitur und lässt sich treiben. Dabei lernt sie den jungen Israeli Lior kennen, der in seiner Änderungsschneiderei arbeitet – ohne Passion, wie Rieke herausfindet. Rieke interessiert sich immer mehr für seine Familiengeschichte, doch da verschwindet er ohne Warnung.

Alice Salmon wurde 25 Jahre alt – dann trieb sie leblos im Fluss. Sie war am Vorabend noch mit Freunden verabredet, doch was war passiert? Über Facebook und Twitter verbreiten sich schnell Gerüchte über ihr Leben und ihren Tod. Ihr ehemaliger Professor beginnt auf eigene Faust zu recherchieren und veröffentlicht ein Buch über ihren Fall – und wird so selbst zum Verdächtigen. Und wer war Alice?

Verfolgung, Flucht und der Kraft der Liebe – historische Zusammenhänge finden hier ein spannendes Gefüge.

Text | Marie-Louise Abele 78 top magazin


wandern | freizeit

An der Zollernalb führt kein Weg mehr vorbei

Wanderer sind es von Natur aus gewohnt, ein Päckchen zu tragen. Mit dem neuen Jahr kommt ein weiteres hinzu: ein dickes Bündel an Broschüren. Herausgegeben von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis, mbH (WFG)/Zollernalb-Touristinfo, um die vielen Freizeitmöglichkeiten des Landkreises handlich, präzise und reich an Informationen umfassend abzubilden. Alle Wege führen zu Silke Schwenk, der WFG-Geschäftsführerin: Zertifizierte, prämierte, besondere, leichte, schöne, überraschende. Sie weiß aufbauend auf vielerlei Gesprächen, dass „der Wanderer von heute eines will: perfekte Beschilderung, naturbelassene Wege, tolle Aussichtspunkte und gemütliche Einkehrmöglichkeiten“. Die Vororttouristiker reagieren auf diese Zielstrebigkeit mit einer hohen Informationsdichte. Sämtliche Tourenvorschläge sind genau beschrieben – Länge, Dauer, Höhenunterschiede, Parkmöglichkeiten.

geschichte präsentiert das Werkforum Dotternhausen als Teil des GeoParks oder das Schiefererlebnis bei Dormettingen. Spezielle Karte für Kinder Endgültig vorbei sind die Zeiten unlesbarer Wanderkarten für Kinder. Für sie gibt es eine gezeichnete Übersicht, auf der sich alles schnell finden lässt: Erlebnisparks, Abenteuerspielplätze, Freibäder, Höhlen, Aussichtstürme, Ruinen, Hochseilgärten und Skaterbahnen. Selbst Geocaching wird angeboten, ebenso Minigolf und Barfußparks. Starken Anklang finden die Broschüren auch bei Firmen, die neue Mitarbeiter für einen Ortswechsel gewinnen wollen. Bei so viel Farbe bleibt kein Winkel des Kreises mehr blass. n

Text | Michael Kaiser Bild | Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Zollernalbkreis mbH

Informationen geballt und handlich „Es ist für jeden etwas dabei“, bringt Silke Schwenk das Datenpaket auf den Punkt. Für sie beinhaltet es „die Zollernalb von A bis Z“. Reichhaltig bebildert wird auf vielen, vielen Seiten dargestellt: „Was macht sie aus?“ Die Papierform wurde bewusst gewählt. Denn: „Online-Marketing ist wichtig, aber die Leute wollen auch etwas in die Hand nehmen.“ Ein gutes Beispiel dafür war die CMT in Stuttgart, Europas größte Freizeitmesse. Dort stieß der „unwahrscheinliche Informationsgehalt“ der Broschüren auf großen Anklang. Einen festen Platz nimmt die Zollernalb als Naherholungsgebiet für die Großräume Stuttgart und Mannheim ein. „Dort liegt unser Potenzial, das ist unsere Klientel.“ Die Tagesausflügler saugen Tipps für Wanderungen und Radtouren ebenso auf wie Museumshinweise und Winterempfehlungen. Pflöcke schlägt die Gegend mit dem 226 Hohenzollernwanderweg ein oder dem 165 Kilometer langen Donau-Zollernalbweg. Faszinierende Erd-

Der Facettenreichtum der Zollernalb schlägt sich in einem reich bebilderten Broschürenpaket nieder, das über die Zollernalb-Touristinfo der Wirtschaftsförderungsgesellschaft bezogen werden kann. Telefonnummer 07433/9211 39, www.zollernalb.com

PURES HOCHGEFÜHL!

DIE EINZIGARTIGE ZOLLERNALB ERLEBEN 9 Traufgänge in Albstadt 3 HochAlbPfade in Meßstetten Donau-Zollernalb-Weg Burg Hohenzollern Freilichtmuseum Hechingen-Stein SchieferErlebnis Dormettingen

ZOLLERNALB.COM

top magazin 79


reisetagebuch

Reisebericht

„Route Classique“

Rhône Ein

Auf der

1. Tag Nach mehreren Stunden Busfahrt im Fernreisebus kommen wir in Lyon an. Dort wartet bereits das Flussschiff A-ROSA Luna auf uns, mit 86 Kabinen ist es wesentlich kleiner, als was wir von den Hochseeschiffen kennen. Eine herzliche Begrüßung durch die Hotelmanagerin stimmt angenehm auf die bevorstehende Reise ein. Danach machen wir uns auf Erkundungstour durchs Schiff. Der Tag endet mit einem abwechslungsreichen Buffet, während das Schiff zum ersten Mal ablegt und wir unsere Reise mit einer Panoramafahrt auf der Rhône durch Lyon in Richtung Norden beginnen.

2. Tag Die vorbeiziehende Landschaft ist unsere Kulisse bei einer „Matinée Rustique“ mit frischer Quiche und französi-

80 top magazin

mit A-ROSA Luna

schem Landwein. Mittags geht es mit dem Bus ab Chalon-sur-Saône durch das malerische Burgund und seinen berühmten Weinorten der Côte-d´Or wie Pommard, Meursault und Puligny. In Beaune besichtigen wir das Hôtel–Dieu. Das Meisterwerk der flämischen Gotik nahm Mitte des 15. Jahrhunderts die ersten Patienten auf und ist heute Museum für „Krankenpflege der frühen Neuzeit“. Nach einem Stadtbummel kommen wir zurück auf unser Schiff. 3. Tag In Mâcon geht es mit dem Bus mitten in die Weinberge, von Nebelschwaden durchzogen ein mystisches Bild. Wir erfahren viel über verschiedene Lagen und Anbauweisen der Weine, bevor wir ins „Hameau Duboeuf“ kommen. Der Patron des Hauses ist der wichtigste Weinproduzent des Beaujolais, sein Museum mit einer besonderen Sammlung an Kunstschätzen und Kunsthandwerk rund um den Wein genießt Weltruhm. Unser Besuch endet mit einer Weinverköstigung. Zurück an Bord erleben wir bei einer Bouillabaisse den Luxus der Langsamkeit von A-ROSA Luna. 4. Tag Viviers steht auf dem Programm – nach einem Morgen im Wellnessbereich des Schiffes. Der Ausflug an die Ardèche, eingebettet in einer atemberaubenden

Kalksteinlandschaft, führt uns in die Grottes de la Madeleine mit ihren unterirdischen Sälen. Danach folgt ein Besuch bei einem Lavendelproduzenten – ein Dufterlebnis für alle Sinne. Ein Buffet mit typisch französischen Leckereien aus der exellenten Bord-Küche beschließt den Tag. 5. Tag Ab Arles startet unser Ausflug per Bus durch die Camargue, das Naturwunder, wo Land und Meer verschmelzen. Weiße Wildpferde begleiten unseren Weg. In „Les Saintes-Maries-de-la-Mer“ besuchen wir die Kirche Notre-Dame-de-la-Mer, da-


reisetagebuch

nach geht es zum scheinbar endlosen Sandstrand. Zurück an Bord genießen wir Sonnenschein pur und die Annehmlichkeiten unseres schwimmenden Hotels. Am Abend in Avignon angekommen – mit unmittelbarem Blick auf den Papstpalast -, geht es sogleich auf einen Spaziergang durch die Stadt. Nach dem Abendessen sorgen „Les Gitans“, eine Musikgruppe aus Avignon, mit ihrer Gypsie-Musik, für Unterhaltung an Bord. 6. Tag Avignon, mit ihrer vielbesungenen Brücke und dem monumentalen Papstpalast, zeigt sich als einer der schönsten Kunstplätze Frankreichs. Ein sonniger Stadtrundgang führt zur „Rhône“, zu zahlreichen Kirchen und Museen sowie zur nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer. Beim Auslaufen aus Avignon, mit Klängen französischer Chancons, Austern und Champagner, fährt uns der Kapitän einmal um die berühmte Brücke – „Savoir Vivre á la A-ROSA“. Der Tag gehört ganz dem Schiff und der vorbeiziehenden Landschaftskulisse, der Abend dem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm. 7. Tag Von Vienne aus starten wir nach Lyon, zweitgrößte Stadt Frankreichs und das „Tor zum Süden“. Seidenstoffmanufakturen, verspielte Renaissancebauten und die weltberühmte französische Gourmetküche sind hier zuhause. Der Weg führt uns durch die Altstadt Vieux Lyon, in der die engen Gassen durch die Traboules (Passagen) miteinander verbunden sind. Wir besuchen die zum UNESCO-Welterbe gehörenden Basilika Notre Dame-deFourvière. Die Lyoner Markthallen, die den stolzen Beinamen „Paul Bocuse“ erhielt - der Meisterkoch ist ein Sohn der Stadt – beenden mit ihrem herrlichen Duft nach schönsten Produkten und frischen Speisen den Ausflug. Zurück an Bord wird entspannt, gelesen, gespielt und schließlich schon Koffer gepackt. Noch einmal dürfen wir das leckere Buffet genießen und an der Bar verhocken. 8. Tag Es regnet - der Himmel weint beim Abschied. Unser Bus bringt uns wohlbehalten und mit neuen, schönsten Eindrücken wieder zurück nach Reutlingen. Wir sagen „Au Revoir“. n

top magazin 81


gesellschaft

Mind | Things Kopf | Sache Dauerausstellung der Psychologischen Sammlung zeigt optische Täuschungen

Sein oder Schein Wahrnehmung auf dem Prüfstein O

b Sehen, Hören, Riechen, Schmecken oder Tasten, alle Sinne lassen sich täuschen. Dass aus Wahrnehmungen falsche Schlüsse gezogen werden können, dass nicht alles ist, wie es scheint, hat vermutlich jeder schon einmal an „klassischen“ Trugbildern erprobt. Warum aber Sinneseindrücke hin und wieder in die Irre führen, gibt bis heute Rätsel auf.

In der Sammlung des Museums der Universität Tübingen MUT zeigt das Psychologische Institut mit seiner Ausstellung „Mind|Things –Kopf|Sache“ in Glasvitrinen und Schautafeln Erstaunliches wie Kurioses aus der Welt der Experimentalpsychologie. Instrumente, Geräte und andere Anschauungsobjekte verdeutlichen die Arbeit der vergangenen 100 Jah-

re. Viele dieser Exponate sind eigens für Versuchsanordnungen in der feinmechanischen Werkstatt des psychologischen Instituts angefertigt worden. Dabei war und ist der Gegenstand von Forschung und Wissenschaft breit gestreut. Fällt der Begriff Psychologie, werden meist problematische Lebenssituationen, psychische Erkrankung und Therapien damit verbunden. Die Allgemeine Psychologie rückt aber Wahrnehmung an sich in den Fokus. Unter diesem Gesichtspunkt sind die meisten der ausgestellten Apparaturen entstanden.

so eine Sache. Wahrnehmung ist keine 1:1-Abbildung dessen, was tatsächlich geschieht. Warum das so ist, erklärt sich durch die Verarbeitung der Sinneseindrücke, die individuell, erfahrungs- und situationsbedingt gefiltert meist unwillentlich eine „Wirklichkeit“ schaffen. So führt letzten Endes jeder bei seinem Film Regie. Trotzdem führen viele Modelle aus dem Repertoire Trugbilder die meisten aufs Glatteis. Neben Täuschungen aus Akustik, Tastsinn und mentaler Leistung zeigen der Ames’sche Raum und die Wundertrommel als schöne Beispiele „optische Streiche“.

Tücken im Alltag Die Frage, wie real jedermanns Wirklichkeit ist, darf man getrost stellen. Woran sich der eine ganz genau erinnert, was der andere sieht und ein Dritter hört, ist

Ort:

Fachbereich Psychologie (Universität Tübingen) Schleichstraße 4 EG, Eingang auf der Rückseite des Hauses 72076 Tübingen

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 9-18.30 Uhr Freier Eintritt

Der „Ames’sche Raum“ Bei dem Modell eines Zimmers stimmt im Grunde gar nichts mit Erfahrungswerten aus Optik, Geometrie und Größen über-

www.mindthings.de 1 82 top magazin


gesellschaft

2

ein. Ergebnis ist, dass zwei identische Figuren unterschiedlich groß wahrgenommen werden. Der „fiese“ Trick liegt in der Konstruktion des Zimmers, das entgegen dessen, was man „erwartungsgemäß“ aus einem bestimmten Winkel mit einem Auge durch ein Loch an der Vorderseite sieht, weder über rechtwinklige Ecken, noch eine rechtwinklige Bodenfläche oder gleich große Fenster verfügt. Weil bei dem Blick mit nur einem Auge Räumlichkeit fehlt, wird bei der Wahrnehmungsverarbeitung alles vermeintlich richtig eingeschätzt und ergänzt, so dass der tatsächlich trapezförmig verzerrte Raum zumindest im Gehirn in Ordnung gebracht wird.

Auffallend an ihr war das strahlende Lächeln

Die Wundertrommel Schon 1834 erfunden, gaukelt einem die Wundertrommel ähnlich dem Daumenkino durch eine Art Stroboskopeffekt Bewegungen vor, wo im Grunde nur einzelne fi xe Bilder sind. Die mit Schlitzen versehene Trommel ist mit Einzelillustrationen an ihrer Innenwand versehen. Wird die Trommel gedreht, beginnen die Bilder durch die Schlitze betrachtet zu leben. Der Grund dafür liegt in der Trägheit des Sehens, denn bei einer bestimmten Geschwindigkeit sind Bilder nicht mehr einzeln auflösbar und werden als Bewegung wahrgenommen.

3

1 // Ames’scher Raum 2 // Wundertrommel 3 // Zylinderresonatoren Bild | Universität Tübingen, Fachbereich Psychologie Text | Katharina Sommer

Zylinderresonatoren Bei der Erfindung dieser Konstruktion aus verschieden langen, ausziehbaren Doppelröhren geht es um Laute und Hörvermögen. Durch Verschiebung der Röhren, die unterschiedliche Tonbereiche umfassen, kann die Schallfrequenz verstärkt werden und das Hören im jeweiligen Frequenzbereich verbessern.n

Ihre zahnärztliche Praxis und BOGER-ZAHNTECHNIK arbeiten Hand in Hand. Gemeinsam sind sie die Garanten für Ihr strahlendes Lächeln. Guter Zahnersatz beschert eine positive Ausstrahlung, gibt Sicherheit und erhöht die Lebensqualität. BOGER-ZAHNTECHNIK fertigt alle Arten von hochwertigem Zahnersatz. Dabei fließen modernste Techniken und meisterliche Kompetenz mit ein, etwa im eigenen Vollkeramik-Fertigungszentrum. Es entstehen Arbeiten in allen Materialien, vom winzigen Provisorium bis hin zur vollständigen Versorgung und Suprakonstruktionen für sämtliche Implantatsysteme.

BOGER ZAHNTECHIK

Mittnachtstraße 8 72760 Reutlingen Tel. 07121-9378-0 Fax. 07121-9378-66 info@bogerrt.com

Unsere Homepage zeigt mehr über die Möglichkeiten der modernen Zahnversorgung: www.bogerrt.com

top magazin 83


lifestyle | kosmetiktrends

&1

Bodyguards, Düfte schönste Farben Text | Marie-Louise Abele

1. Armani Code Turquoise Man, Giorgio Armani Parfums

Eine sinnliche Ode an den eleganten Lifestyle im sommerlichen Italien…so unergründlich wie das türkisfarbene Mittelmeer an der Riviera, leicht wie ein prickelnder Prosecco mit einer tiefgründigen, herben Note. 2. Biotherm Homme, Force Supreme Youth Architect Cream Multi-korrigierende Anti-Aging-Pflege Frische-Kick für einen harten Alltag und absolut HighTech. Die konzentrierte Creme-Formel wirkt intensiv und schenkt neue Power, frische Energie und ein jugendlicheres Aussehen. Was will Mann mehr! 3. Radiance Collection von La Prairie Luxus pur: Das Cellular Radiance Perfecting Fluide Pure Gold reiht sich neu in die edle Pflege-Linie. Ein reflektierendes Goldpeptid mindert Rötungen, beruhigt die Haut und wirkt wie ein Weichzeichner. Perfektionierte Verjüngung pur - da kann der Sommer kommen! 4. Kiehl's, Cilantro & Orange Extract Pollutant Defending Masque Gesichtsmaske Sie sagt den Folgen von Luft- und Umweltverschmutzung den Kampf an: Die Gesichtsmaske schützt, baut auf und schenkt der Haut neue Widerstandkraft. Sehr duftig mit Orangenextrakt und reich an hautstärkendem Vitamin E.

4 84 top magazin

2 3


kosmetiktrends | lifestyle

PRAXIS FÜR

PlastischÄsthetische Chirurgie REUTLINGEN

5 Faltentherapie Brustkorrekturen Bauchdeckenstraffung Lidchirurgie, Facelift, etc.

5. Frische Farbprachten Strahlend und harmonisch kommen die Beautyfarben für den Frühjahr-Sommer-Look daher. Angelehnt an die 2016 gewählten Pantone-Farben darf es gern „Serenity“ und „Rose Quartz“ sein, sprich Babyblau und Zartrosa. Doch auch satte Farbtöne haben in dieser Saison eindeutig die Nase vorn. 6. Eau Thermale Avène, Feuchtigkeitsspendender und Selbstbräuner für Gesicht und Körper

Dr. Marita Stengle Dr. Mathew Muringaseril Willy Brandt Platz 2 72764 Reutlingen Tel. 07121- 6959211

Wer es nicht erwarten kann: Sanft und sicher zur zarten Bräune ganz ohne Sonne. Der Selbstbräuner hat es in sich und verspricht langanhaltenden, frischen Sommerteint und intensive Feuchtigkeit. Der Urlaub aus der Tube!

www.plastische-chirurgie-reutlingen.com

top magazin 85


beauty | anzeige

LIFTING ohne SKALPELL Im Anti-Aging Kompetenzzentrum von Dermatologin Dr. Monika Brück steht die Wissenschaft im Dienste der Schönheit Endlich ist die sichtbare Verjüngung der Haut ohne den Griff zum Skalpell möglich: Ultherapy® heißt das erfolgreiche Verfahren, das seit kurzem auch in Deutschland zur Verfügung steht. Die Reutlinger Dermatologin, Allergologin und Ärztin für Ästhetische Medizin Dr. Monika Brück ist eine der ersten Adressen im Land, die in ihrer Hautarztpraxis dieses einzigartige nicht-invasive LiftingVerfahren anbietet.

H

eutzutage kann mit modernsten und zugleich sanften Methoden der natürliche Alterungsprozess verlangsamt und gleichzeitig der weiteren Haut-und Gewebealterung die Stirn geboten werden. Dabei steht bei der Dermatologin und Anti-Aging Spezialistin Dr. Monika Brück die Hautgesundheit stets an erster Stelle. Als Expertin im Bereich der Ästhetischen Dermatologie bietet sie in Reutlingen als eines der wenigen Zentren in Deutschland die Ultherapy®Methode zur effektiven und nachhaltigen Straffung und Verjüngung von Haut und Gewebe an. Gleichzeitig setzt sie auf vorbeugende Maßnahmen, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Diese Art der Alterungsprävention ist einer der Trends aus den USA, die Dr. Brück mit ihren ästhetischen Gesichtskonzepten erfolgreich umsetzt. Diese Art der Alterungsprävention ist einer der Trends aus den USA, die Dr. Monika Brück mit ihrem ästhetischen Behandlungskonzept erfolgreich umsetzt. Die Dermatologin, Allergologin und Ärztin für Ästhetische Medizin ist unter Anderem beratend für das Unternehmen Merz tätig. Ihr Know-How vermittelt sie an andere Ärzteteams weiter und ist somit stets ganz vorn mit dabei, wenn es

86 top magazin

um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Behandlungen im Bereich der Ästhetik geht. Laut der aktuellen Patientenbefragung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie setzt sich bei den beliebtesten Behandlungen der Trend zu sanfteren Methoden fort und lag Ende 2015 deutlich über dem Wert des Vorjahres. "Dies deckt sich mit meinen Erfahrungen und der Nachfrage in meiner Praxis.“ Zu den erfolgreichsten ‚Liftingmethoden ohne Skalpell’ zählt derzeit die Ultherapy®, eine Ultraschallmethode, die in ihrer Wirksamkeit einzigartig ist: Ultraschallwellen werden genau an den Stellen abgegeben, an denen die Haut

erschlafft ist. Dadurch wird das Gewebe im Gesicht, am Kinn sowie in der Halsund Dekolletéregion angeregt, sich selbst neu zu programmieren, also frisches Kollagen und Elastin zu bilden. Die Festigung und Straffung von Haut und Gewebe entsteht nach und nach. Das Resultat spricht für sich: ein jüngeres, vitaleres und natürliches Aussehen.

Die aus den USA stammende und von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zertifizierte Anti-Aging Methode Ultherapy® kann je nach Bedarf des Patienten auch in Kombination mit Botulinumtoxin, Fillern und die Hautstruktur verbessernden Methoden kombiniert


anzeige | beauty

werden. Dieses 3-D Makeover ist ein eigens von Dr. Monika Brück konzipiertes und kürzlich in der Fachzeitschrift „Face“ veröffentlichtes Anti-Aging Konzept, welches individuell für jeden Patienten ausgearbeitet und abgestimmt wird. Was ist Ultherapy®? Es ist das erste von der FDA im Jahr 2009 zugelassene Verfahren für nicht-invasives Lifting basierend auf hochfokussiertem Ultraschall. Ende 2012 erhielt Ultherapy® die FDA-Zertifizierung als wirksame Liftingmethode bei erschlaffter Hals- und Kinnregion. Das Ultherapy® Verfahren setzt hochfokussierten Ultraschall gekoppelt mit optischem Ultraschall im tiefer gelegenen (dermalen und subkutanen) Hautgewebe ein. Auf einem Monitor werden die betroffenen Gewebeschichten für den Arzt exakt dargestellt, so dass dieser den Ultraschall gezielt dort einsetzen kann, wo neues, hautstraffendes Kollagen gebraucht wird. Die Behandlung dauert je nach Größe des Areals 15 Minuten bis 1 Stunde. Da die Ultraschallwellen tief im Bindegewebe agieren, bleibt die Hautoberfl äche gänzlich unversehrt. Das bedeutet, dass im Anschluss an die Behandlung, außer einer eventuellen kurzzeitigen Rötung und Tastempfindlichkeit, keine äußeren Anzeichen verbleiben. Direkt nach dem Termin können die Patienten ihren gewohnten Alltag wieder aufnehmen – ohne Ausfallzeiten. Das finale Resultat dieses Behandlungskonzeptes baut sich schrittweise im Verlauf von ungefähr 6 Monaten auf. Im Regelfall reicht eine einzige Behandlung aus. Die Wirkung der Behandlung hält mehrere Jahre an. Auf Wunsch kann bei dieser schonenden Methode jederzeit ein Auffrischungstreatment erfolgen, um den langfristigen Erfolg zu erhalten. n

Welche Behandlungsmethode empfiehlt sich bei den unterschiedlichen Altersanzeichen? Es sind nicht nur die Falten, die das Alter eines Menschen verraten. Der Alterungsprozess läuft wesentlich komplexer ab. So können sich mit den Jahren einzelne erschlaffte Areale zeigen, oftmals geht das Unterhautfettgewebe in der Gesichtsmitte verloren, Mimikfältchen prägen sich immer tiefer ein und der Teint verliert seine Leuchtkraft, seinen ‚Glow’ sozusagen. Eine klassische LiftingOP könnte diese mehrdimensionale Hautsituation gar nicht optimieren, denn durch reine Straffung der Haut wird kein neues Kollagen gebildet oder verloren gegangenes Unterhautfettgewebe im Gesicht herbeigezaubert. Hier bieten sich hautschonende, sanfte Varianten an, die selbst für etwas vorsichtigere Patienten eine tolle Möglichkeit sind, sich attraktiver, selbstbewusster – einfach schöner zu fühlen: Ultherapy® ist die optimale Liftingmethode bei einer erschlafften Gesichtskontur und das Alter verratendem Hals und Dekolleté. Auch Handrücken die einer Festigung und Straffung bedürfen, lassen sich auf beeindruckende Weise mit der Ultraschallmethode behandeln. Fillerpräparate wie Hyaluronsäure helfen, verloren gegangenes Volumen vor allem in der Gesichtsmitte aufzufüllen und Mimikfalten werden wiederum mit Botulinumtoxin entspannt. Sieht der Teint fahl und müde aus, so empfiehlt sich das von der Hautarztpraxis Dr. Brück ebenfalls angebotene Plasma-Lifting, die sogenannte Eigenbluttherapie. Auch Fruchtsäurepeelings und diverse Skinbooster zur Teintoptimierung und Verfeinerung der Hautstruktur sind Bestandteil der Revitalisierung. Aus diesen Einzelbausteinen kann ein auf den Patienten, den Bedürfnissen seiner Haut und seinem ästhetischen Empfinden entsprechendes 3-D Makeover Behandlungskonzept erstellt werden, dessen Resultat bei regelmäßiger Auffrischung langfristig erhalten bleibt.

Obere Wässere 9 72764 Reutlingen Telefon 07121 6 24 66 52 Fax 07121 14 46 80 info@haut-dr-brueck.de www.hautarzt-dr-brueck.de


gesundheit | well-being

GESUNDHEITS Kluge TRACKER FitnessBegleiter

Garmin Deutschland

Der gesunde Wohlfühlkörper ist hoch im Trend. Er ist ausreichend bewegt, bewusst ernährt und immer ausgeschlafen. Seine Funktion wird neuerdings gern überwacht, die Technik machts möglich.

Garmin Deutschland

Sogenannte „Gadgets“, kleine technische Geräte, die bestimmte Informationen des Körpers mit Sensoren einfangen und mit Hilfe von Apps auf Tablet oder Smartphone auswerten, sind der letzte Schrei. Dieses „Self-Tracking“ erfasst Daten wie Schrittzahl, Strecke, Pulsschlag und Kalorienverbrauch, oftmals auch Blutdruck, Körperfettanteil und Blutzuckerspiegel – je nach Gerät. Dabei steht vor allem das spielerische Bewegen im Vordergrund. Denn nicht nur

Jawbone Polar

Polar

88 top magazin


well-being | gesundheit

Text | Marie-Louise Abele

beim aktiven Workout wird gemessen, auch Alltäglichkeiten wie der Fußmarsch zum Büro, das Bügeln, eine ausgiebige Shopping-Tour und selbst die nächtliche Bettruhe gehören zur „Selbstvermessung“ dazu, denn auch hier verbrennen wir reichlich Kalorien. Und ist es nicht ein gutes Gefühl zu sehen, wieviel wir tatsächlich ohne großen Aufwand verbrennen? Daher sind die kleinen Geräte wahre Motivationsgenies, mit denen es Spaß macht, gesteckte Ziele zu erreichen und gute Werte zu erzielen. Denn: Sieht man am Abend, dass die empfohlenen 10.000 Schritte am Tag noch nicht erreicht wurden, lässt man sich schnell noch zu einer Runde im den Block animieren. Dadurch lassen sich ganz spielerisch neue, aktive Gewohnheiten einschleichen. Zur Grundausstattung gehören vor allem die beliebten Fitnessarmbänder, aber auch in modernen Uhren, Brillen oder kleinen Clips steckt die sensible Technik des kleinen Personal Trainers. Für viele Nutzer stehen die tatsächlichen sportlichen Leistungswerte im Vordergrund, andere wiederum reizt die Datentechnik sowie der Austausch mit anderen, denn die Ergebnisse können über soziale Medien direkt kommuniziert werden. Auch gesundheitlich eingeschränkte Menschen profitieren von dieser Technik. Diabetiker, Herz-Kreislauf-Patienten oder Gestresste mit schlechtem Schlaf und schwierigem Alltag haben so eine Kontrolle über die eigenen Körperfunktionen. Die gesammelten Daten können

KLEINES TECHNIK-ABC

Was ist Was? SELF-TRACKING (engl.: Selbstvermessen) ist das Erfassen der eigenen körperbezogenen Daten. Der Begriff hat seinen Ursprung in den USA, hier gründete sich 2007 die Bewegung „The Quantified Self“ (Das gemessene Selbst). GADGET ist ein handliches, technisches Gerät. WEARABLES (engl.: Tragbares) sind technische Hilfsmittel, die direkt am Körper getragen werden z.B. Armband, Brustband, Clip oder Uhr. APP (engl.: Abk. für „application“ = Anwendung) ein Miniprogramm für Mobilgerate wie Smartphone oder Tablet. Jawbone

dann unterstützend für Therapien und Behandlungen herangzogen werden. Nachteile des digitalen Körperchecks sehen Experten vor allem im Verlust des eigenen Körpergefühls und damit der Selbsteinschätzung. Signale können so überhört werden und es verleitet zur Überschätzung der Kräfte. Daher gilt: Der Körper selber hat das Sagen! Auch die Verbreitung der sensiblen Gesundheitsdaten sollte mit Bedacht erfolgen.

So sollte u.a. stets kontrolliert werden, wie die Anbieter der Apps mit den persönlichen Daten umgehen. Auf dem Markt sind derzeit viele der kleinen Fitness-Coaches und Gesundheitsmanager. Vor der Anschaffung sollte man sich eingehend über deren Technik informieren und genau überlegen, mit welchen Funktionen für welches Training das Gerät angeschafft werden soll. n

Jetzt neu bei uns! Als Ergänzung zu unseren orthopädischen Maßeinlagen erweitern wir unser Angebot um...

Authorized Distributor

Mit Superfeet können wir noch individueller und passgenauer den &ƵƘ ǀĞƌƐŽƌŐĞŶ͘ DĂdžŝŵĂůĞƌ ,Ăůƚ ĚƵƌĐŚ ĞdžĂŬƚĞ &ĞƌƐĞŶĞŝŶďĞƩƵŶŐ ƵŶĚ bestmögliche Dämpfung bieten höchsten Tragekomfort.

Das Gesundheitshaus Orthopädie-Technik Orthopädie-Schuhtechnik Sanitätshaus ZĞŚĂďŝůŝƚĂƟŽŶƐͲdĞĐŚŶŝŬ <ƌĂŶŬĞŶƉŇĞŐĞͲ,ŝůĨƐŵŝƩĞů

Weitere Infos unter: www.brillinger.de Brillinger GmbH & Co. KG

72070 Tübingen, Handwerker-Park 25 Tel. 0 70 71-41 04-0

72764 Reutlingen, Obere Wässere 6 – 8 Tel. 0 71 21-5 14 90-0


medizin | anzeige

plötzlich

Und schlägt der Körper

Purzelbaum

Eben noch waren sie die süßen Kleinen, für die Mami und Papi die Größten waren. Und plötzlich mutieren die lieben Kinder zu unausgeglichenen, manchmal frechen, manchmal gefühlsduseligen Monstern. Ja, ja - die Pubertät, heißt es dann meist mitfühlend. Da spielen die Hormone verrückt. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: was da vermeintlich aus heiterem Himmel mit dem jungen Menschen geschieht, folgt einem strukturierten biologischen Plan.

90 top magazin


anzeige | medizin

D

urchschnittlich zweieinhalb Jahre beträgt die Zeitspanne der Pubertät. Dabei ist der Anfang zuerst schleichend. „Wir gehen davon aus“, erklärt Dr. Melanie Henes, Oberärztin an der Universitäts-Frauenklinik Tübingen (UFK) „ dass ein gewisser Fettanteil im Körper vorhanden sein muss, damit der Startschuss für die Pubertät fällt. Das bedeutet: Ist genug Körperfett vorhanden und hier scheint der Botenstoff Leptin eine Rolle zu spielen, weiß der Körper: auf geht’s! Er bildet GnRH und lässt den Puls steigen.“ Die ersten Anzeichen der pubertären Veränderung sind Schamhaar – und Brustwachstum, beginnende „Müffelattacken“, da sich hormonell auch die Schweißdrüsen verändern und natürlich die allseits gefürchteten Stimmungsschwankungen. Diesen „Vorboten“ der Pubertät folgt in der Regel ein weiteres biologisch eingreifendes Ereignis: die Menarche. Nach einer aktuellen Statistik setzt in Deutschland bei Mädchen im Mittel mit 12,5 Jahren erstmals die Menarche ein. Dabei liegt die Betonung auf „im Mittel“, meint Dr. Henes, denn: „es spielen zahlreiche Faktoren wie genetische Veranlagung, Ernährung oder Lebensumstände eine Rolle.“ So ist es völlig natürlich, dass bei manchen Mädchen die erste Periode schon mit 11, bei anderen erst mit 16 Jahren auftritt. Gemeinsam ist allen ein höchst komplexer Vorgang im Körper.

Beste Voraussetzungen Bereits zehn Millionen (!) Keimzellen sind in der Embryonalphase im weiblichen Körper angelegt. Bereits bei der Geburt sind davon etwa 90 Prozent zugrunde gegangen. Und bis zur Pubertät reduzieren sich diese sogenannten Primordialfollikel auf 100.000. Sie sind die „Reserve“, mit der der weibliche Körper in der Pubertät beginnt zu arbeiten. Stimmen Köpergewicht und -größe, setzt ein immer gleich bleibender Prozess ein. Das Gehirn als menschliche Schaltzentrale gibt die Freigabe an die Hypophyse (Hirnanhangdrüse), verschiedene Geschlechtshormone wie FSH oder LH, zu produzieren. Die

regen die Eierstöcke zur Follikelbildung und Östrogenbildung an. Nach dem Eisprung wandelt sich der Follikel in den sogenannten Gelbkörper um, der das Hormon Progesteron produziert (sog. Gelbkörperhormon). Wenn es nach zwei Wochen nicht zu einer Schwangerschaft kommt, geht der Gelbkörper zugrunde, die Hormone fallen, es kommt zu einer Periodenblutung und das ganze beginnt von vorne. Der Kreislauf beginnt: Ei zur Verfügung stellen – Eisprung – keine Befruchtung – die oberste Schicht der Gebärmutterschleimhaut wird abgestoßen – Periodenblutung von 3-7 Tagen.

anfällig für psychische Beeinflussungen ist. „Wir haben junge Mädchen in Behandlung“, so PD Dr. Katharina Rall, Leitende Oberärztin der Kinder- und Jugendgynäkologie an der Tübinger Universitäts-Frauenklinik, „die begeistert Sport treiben und denen diese Entwicklung hin zur Frau einfach lästig ist. Das Resultat: sie erkennen schnell, wenn sie kräftig trainieren – und damit natürlich die für die beginnende Pubertät notwendigen Fettreserven im Körper verhindern – dann bleibt der Körper länger knabenhaft und leistungsstark.“

Selbstverständlich ist dieser Vorgang zu Beginn der Pubertät etwas holprig. Der Körper muss sich erst an die neuen Gegebenheiten gewöhnen. „So kann es anfänglich sein, dass es immer wieder mal zu einer Menstruation kommt, ohne dass ein Eisprung stattgefunden hat“, erklärt Dr. Henes. „ Oder es findet zwischendurch gar keine Menstruation statt. Die Ursache sind oftmals noch vorkommende hormonelle Schwankungen.“ Bei eingespieltem Zyklus aber wiederholt sich dieser Vorgang alle 25 – 35 Tage. Stets mit dem einen erklärten Ziel der Natur: Reproduktion.

Hinzu kommt ein weiterer unheilsamer Faktor: die mediale Beeinflussung. Hier wird suggeriert, dass nur ranke, schlanke und sportliche Menschen beliebt und erfolgreich sind. So kommt es, dass bereits acht- oder zehnjährige Mädchen das Gefühl entwickeln, sie seien zu dick. Und prompt beginnen, auf ihre Essgewohnheiten bzw. Figur zu achten. „Eine Entwicklung, die dazu führt, dass wir zum Teil 17 oder 18 Jahre alte Mädchen vor uns sitzen haben, die noch keine Menarche hatten. Hier ist dann neben der körperlichen Untersuchung sehr viel Aufk lärungsarbeit notwendig.“

Der psychologische Aspekt

Früherer Pubertätsbeginn

Dabei zeigt sich, dass dieser beginnende biologische Rhythmus außerordentlich

Auffällig ist, dass das Durchschnittsalter der Pubertierenden kontinuierlich >>

top magazin 91


medizin | anzeige

sinkt. Waren die Mädchen vor 100 Jahren in der westlichen Welt um die 17 Jahre, setzt die Pubertät heute knapp fünf Jahre früher ein. Das hängt unmittelbar mit unseren Lebensumständen und -gewohnheiten zusammen. Spielt nach wissenschaftlicher Erkenntnis die genetische Veranlagung nach wie vor eine große Rolle, so greifen Ernährung aber auch soziale Verhältnisse immer stärker in die Entwicklung ein. So wiegen die Mädchen ernährungsbedingt heute mehr. Somit ist nicht nur das für die Leptinproduktion notwendige Fettgewebe vorhanden, sondern der Körper empfängt auch zeitiger das Signal, eine mögliche Schwangerschaft aushalten zu können. In wieweit diese Verjüngung möglicherweise durch im Essen enthaltene Hormone oder Umweltfaktoren und somit auf genetische Veränderungen zurück zu führen ist, das lässt sich derzeit wissenschaftlich nicht belegen. Eine britische Studie mit

Weiterführende Informationen: Department für Frauengesundheit Universitäts-Frauenklinik Calwerstr. 7 · 72076 Tübingen Telefon 07071-298 22 24 www.uni-frauenklinik-tuebingen.de

92 top magazin

rund 80.000 Frauen hat außerdem festgestellt: Mädchen, die bei der Geburt untergewichtig waren oder eine ungesunde Kindheit hatten (Tabakrauch, Bewegungsmangel, Übergewicht) bekamen ebenfalls früh ihre erste Periode. Dies lässt den Schluss zu, dass sie unterbewusst möglichst schnell eine eigene Familie unter gesunden Bedingungen schaffen möchten.

und findet sich das Kind darüber hinaus in seinem „neuen“ Körper noch nicht zurecht, dann ist der seelische Stress vorprogrammiert. Hier hilft nur die Geborgenheit des Elternhauses und: starke Nerven. Bei allen Beteiligten. n

Häusliche Geborgenheit Nicht zuletzt spielt das soziale Umfeld eine wichtige Rolle. Studien zeigen, dass Mädchen, die zu Hause wenig Unterstützung oder Sicherheit bekommen, wesentlich schneller pubertieren. Wer schon früh einen Busen entwickelt und womöglich von seinen Klassenkameraden dafür gehänselt wird, der ist überfordert. Als pubertierendes Kind ist die soziale Anerkennung der Gleichaltrigen lebenswichtig. Ist die durch die körperliche Entwicklung nicht mehr gegeben

Menarche: altgr. für mên „Monat“ und archê „Anfang“; medizinischer Fachbegriff für das erste Auftreten der Regelblutung in der Pubertät. FSH: Abk. für (F)ollikel (s)timulierendes (H)ormon, Sexualhormon LH: Abk. für luteinisierendes Hormon („gelbfärbendes Hormon“,) lat. luteus, „mit Reseda gefärbt“ = „orangegelb“) GnRH: Abk. für (G)o(n)adotropin (R)eleasing(H)ormon)

Text | Ute Neumann Bild | Uni Frauenklinik Tübingen; Raisa Kanareva, Antonioguillem@fotolia.de

OÄ Dr. Melanie Henes und PD Dr. Katharina Rall


anzeige | medizin

Neue hilfreiche App für Krebspatienten und Angehörige Die Praxis für integrative Onkologie UNIFONTIS hat eine neue APP für Krebspatienten und ihre Angehörigen entwickelt. Mit integriertem Tagebuch, Medikationsplan und direktem Kontakt zum jeweils behandelnden Arzt kann sie den Alltag der Betroffenen erheblich erleichtern. Unter Patientenkompetenz versteht man die Fähigkeit, sich gut informiert und, seiner eigenen sowie äußeren Ressourcen bewusst, der Krankheit stellen zu können. Dies bedeutet für Prof. Dr. med. Joachim Drevs und sein Team bei UNIFONTIS, dass Patienten in einer ihnen verständlichen Sprache über ihre Krankheit und Behandlungsmöglichkeiten informiert werden. Dazu wurde zusammen mit Professor Klaeren Softwaretechnik eine App entwickelt, die Patienten und Angehörige nicht nur informieren, sondern auch in ihrem Alltag unterstützen soll. In einem Glossar können sich die Nutzer über Begriffe zu Krebserkrankungen und Krebsbehandlungsmethoden informieren. Das Besondere dran ist, dass alle Informationen fernab vom oft unverständlichen „Medizinerdeutsch“ präsentiert werden. Außerdem kann über die App ein einfach zu bedienendes Tagebuch über die tägli-

che Ernährung und Medikation geführt werden. Diese gesammelten Informationen können als Bericht direkt an den behandelnden Arzt gesendet werden. Die App bietet zusätzlich den Service, an die notwendige Medikation via Alarm zu erinnern. Prof. Dr. med. Joachim Drevs über die neue App: „Die Diagnose Krebs führt oft zu einer großen Ohnmacht und Unsicherheit bei den Patienten selbst und im persönlichen Umfeld. Unser Ziel ist es, Betroffenen mit der App ein Hilfsmittel an die Hand zu geben, welches zunächst Orientierung in der heutigen Flut an Informationen geben soll. Danach bietet die App viele Möglichkeiten, den Alltag der Patienten zu erleichtern.“ Dass die neue App im App Store unter der Kategorie „Gesundheit und Fitness“ zu finden ist, zeigt, dass Prof. Dr. med. Drevs und sein Team Wert drauf legt, die Gesundheit ins Zentrum des Wirkens zu stellen und Patienten darin zu stärken, eigene Ziele zu verfolgen und trotz Krankheit Autonomie zu wahren. n

Die UNIFONTIS App für iPhone, iPad und iPod Touch kann im App Store erworben werden.

Prof. Dr. med. Joachim Drevs Hoppe-Seyler-Str. 6 · 72076 Tübingen Telefon: +49 7071 - 40 78 216 · Telefax: 40 78 218 kontakt@unifontis.net

Onkologische Tagesklinik im Gesundheitszentrum Tübingen (GZT). Der methodenübergreifende, integrative Therapieansatz stellt die Stärkung der Gesundheit der Patienten in den Vordergrund. Der Mensch wird als Ganzes betrachtet, was schulmedizinische, naturheilkundliche Therapien sowie eine psychologische Betreuung mit einschließt. Nähere Informationen durch das Patientenmanagement: Tel. 0151/2 75 46 819


anzeige

Heilberufe im Fokus Ärzte, Tierärzte, Therapeuten und Angehörige des Gesundheitswesens – egal ob selbständig oder angestellt – brauchen ein ganzheitlich orientiertes Finanzkonzept. Nicht zuletzt deshalb, weil Praxis und Privatleben zusammengehören, auch und vor allem aus finanzieller Sicht. „Die Gesundheit ist ein kostbares Gut, nur sie ist es eigentlich wert, dass man dafür seine Zeit, seinen Schweiß, seine Arbeit und sein Geld, ja sogar sein Leben einsetzt.“ Ein Satz des französischen Philosophen Michel de Montaigne – man höre und staune – aus dem 16. Jahrhundert. Er gilt mehr denn je. Auch deshalb hat es sich die Kreissparkasse (KSK) Tübingen zur Aufgabe gemacht, genau die Berufsgruppen zu unterstützen, die dazu beitragen, dieses kostbare Gut zu erhalten.

nausgehen.“ Seit Januar 2013 kümmern sich insgesamt acht Experten unter anderem um die Themen Finanzierung, Gründung und Nachfolge, Geldanlage, Vermögensaufbau, Fördermittel, Altersvorsorge und betriebswirtschaftliche Analysen, die mit Hilfe von Branchendatenbanken als Orientierungs- und Entscheidungshilfe dienen. Alles aus einer Hand. Das ist wohl einmalig in der Region. Ärzte, Tierärzte, Therapeuten und Psychologen, ob angestellt oder selbständig, brauchen mehr als eine allgemeine Gewerbekundenberatung. Die Betreuung muss ganzheitlich in allen Lebensphasen kompetent und individuell erfolgen. Gute Ausbildung, lange Erfahrung und Einfühlungsvermögen sind gerade für dieses Berufsfeld wichtig, denn Praxis und Privatleben fließen ineinander über und gehören bei den Heilberufen meist zusammen – auch und vor allem aus finanzieller Sicht.

Die spezifischen Herausforderungen „Tatsächlich ist neben der Beratung der mittelständischen Wirtschaft und der Privatkunden, die umfassende Betreuung der Heil- und Freiberufler ein Schwerpunkt unserer Geschäftspolitik“, so der Regionaldirektor der KSK Tübingen Holger von der Heide. Steffen Haap, Filialdirektor und Leiter des Teams Heilberufe, ergänzt: „Und weil wir um die besonderen Herausforderungen in der Gesundheitsbranche wissen, haben wir ein Team mit spezifischem Knowhow zusammengestellt. Ein Team, das spezielle Angebote ausarbeitet, die oft über das Normale hi-

94 top magazin

„Wir haben nun mal ganz spezielle Themen“ Steffen Haap ist aber auch Teamgeist und Harmonie wichtig. „Wie in einem Orchester muss jeder einzelne ein Experte sein und gleichzeitig mit den anderen gut zusammenspielen können.“ Haap muss es wissen, schließlich ist er Vorsitzender des Musikvereins Derendingen und spielt unter anderem Trompete. Stolz schwingt mit, wenn er von seinem Team erzählt, und davon, dass seine „Orchestermitglieder“ inzwischen weiterempfohlen werden. Ein Zahnarzt war nicht wenig

überrascht zu erfahren, dass der Berater der KSK Tübingen weit weniger Kunden zu betreuen hat als in der Branche üblich. „Das finde ich super. Wir haben nun mal ganz spezielle Themen und dafür braucht man einfach Zeit.“ So nah dran wie keiner Die partnerschaftliche und langfristig ausgerichtete Beratungsarbeit zahlt sich schon jetzt in Form von Mund-zu-MundPropaganda aus – die wirkungsvollste und ehrlichste Werbung überhaupt. Natürlich kommen auch hier die Stärken der KSK Tübingen als regional orientierter Finanzdienstleister zum Tragen: Die Kreissparkasse kennt ihre Kunden samt ihrer persönlichen Situation und ist flächendeckend präsent in der gesamten Region. „So nah dran wie keiner“ ist das Motto des Teams Heilberufe. Schließlich geht Gesundheit über alles. So wie es der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer dreihundert Jahre nach Michel de Montaigne formulierte. Immer noch aktuell? Entscheiden Sie selbst! „Die größte Torheit ist, seine Gesundheit aufzuopfern, für was es auch sei, für Erwerb, für Beförderung, für Gelehrsamkeit, für Ruhm, geschweige für Wollust und flüchtige Genüsse: vielmehr soll man ihr alles nachsetzen.“n

www.ksk-tuebingen.de/heilberufe


So nah dran wie keiner unsere Spezialisten fĂźr Heilberufe Sprechen Sie mit uns: Telefon 07071 205-3738

Wennâ&#x20AC;&#x2DC;s um Geld geht

www.ksk-tuebingen.de top magazin 95


Faszination Oldtimer

96 top magazin


oldtimer | mobiles

Beim Anblick eines alten Klassikers mit seinen runden Formen und schicken Speichenrädern bekommen viele schon schwitzige Hände und wenn dann noch das passende Motorengeräusch aufheult, werden bei Oldtimer-Fans fast schon romantische Gefühle geweckt. Hat man erst einmal Benzin geleckt und sich einen Oldie angeschaff t, lässt einen die Faszination für die fahrbaren Schätzchen kaum mehr los.

A

ls Oldtimer gilt ein Modell, wenn es älter als 30 Jahre und möglichst im Originalzustand ist. Solch ein historisches Fahrzeug ist nicht nur Hingucker, sondern wird mittlerweile auch als attraktive Geldanlage immer beliebter. Je nach Marke und Modell kann man auf ordentliche Wertsteigerung hoffen. Inzwischen winken bei der Zulassung als Oldtimer sogar steuerliche Vergünstigungen. Vielleicht ein weiterer Grund, warum die Zahl der Oldtimer-Besitzer in Deutschland steigt. Auch wenn das gute Stück meist nur bei strahlendem Sonnenschein, salzfreien Straßen oder besonderen Gelegenheiten aus der Garage geholt wird. Die Liebe und Faszination zum historischen Fahrzeug nimmt immer mehr zu und verbindet Generationen und Geschlechter. Es sind die besonderen Formen, der spezielle Geruch nach Leder, die historische Technik und eine gewisse Nostalgie, die den besonderen Reiz am „alten Blech“ ausmachen. Außerdem kann an alten Fahrzeugen noch selber geschraubt werden – die

INTELLIGENTE IT LÖSUNGEN

netzwerk

Wir lieben Oldtimer! … aber nicht in Sachen IT. Zwar gelten für uns dieselben Werte: Gute Materialien, solide Verarbeitung und hohe Qualität, doch bei Hard- und Software gehen wir mit der Zeit – Wir beraten Sie gerne. Denn moderne IT muß nicht teuer sein.

netzwerk GmbH & co. KG Stegäcker Str. 15 · 72585 Riederich · Telefon +49 7123 / 72 69 45 0 info@netzwerkkontor.com · www.netzwerkkontor.com

top magazin 97


mobiles | oldtimer

Bastelei am alten Schätzchen ist für viele Liebhaber das Spannendste. Die Suche nach dem passenden Ersatzteil entpuppt sich oft als echtes Abenteuer. Ist die Nadel im Ersatzteilheuhaufen dann erst gefunden, mit viel Schweiß, Nerven, Öl und Schrauberei selbst eingebaut, steigt der Oldtimer weiter im persönlichen Wert.

Mit Freude und Herzblut wird gewienert und poliert, damit die alte Liebe nicht rostet und das gute Stück noch lange top in Schuss bleibt. Schaff t man dem Oldie in der Garage noch ein angenehmes Klima bei konstanter Luftfeuchtigkeit, hat der rotbraune Liebestöter Rost keine Chance mehr.

D

amit erhält man nicht nur den persönlichen Wert seines Oldtimers, sondern kann auch den Wiederverkaufspreis erheblich steigern - sollte man sich eines Tages davon trennen können. Denn sorgfältig gelagert und liebevoll gepflegt, wird Seltenes immer teurer. Seit Jahren steigen die Preise

Alte

Liebe

rostet nicht

Wir sind Mercedes-Benz ClassicPartner. Mercedes-Benz etabliert mit seinen ClassicPartnern ein Netzwerk von Spezialisten unter einem starken Dach. Wir freuen uns, dass wir zu den 24 ausgewählten Partnern gehören, die dieses Prädikat tragen dürfen. Mit unserer Leidenschaft für Young- und Oldtimer sind wir Ihr kompetenter Spezialist in der Region. Wir warten, reparieren und restaurieren Ihren Mercedes-Benz Klassiker mit Herzblut und Sachverstand. Außerdem haben wir ausgewählte Schmuckstücke in gute Hände abzugeben. Besuchen Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Evi´s „Oktavio“ war ein Überraschungsgeschenk ihres Mannes. Der Fiat 500 war zwar schon immer ein Jugendtraum, mit dem Kauf hat es aber irgendwie nie geklappt. Als sie eines Tages nichtsahnend die Garage öffnete um einkaufen zu fahren, staunte sie nicht schlecht. Nicht ihr Auto stand drin, sondern ein dunkelblauer Fiat 500, Baujahr 1971 in Top-Zustand. Die Freude bei Evi war groß. Ihr Mann hatte den kleinen Flitzer im Internet entdeckt und gemeinsam mit dem Sohn und der Schwiegertochter den abenteuerlichen Transport des Fahrzeuges organisiert. Die Überraschung war geglückt!

Auto Heusel GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 29 72555 Metzingen Tel. 0 71 23 / 96 72 0 www.auto-heusel.de

98 top magazin

Liebesgeschichte 1

Damit „Oktavio“ kein Salzwasser abbekommt, wird er nur im Sommer genutzt. „Für Spazierfahrten mit offenem Faltdach, einfach cruisen, das macht Spaß“, schwärmt Evi.


oldtimer | mobiles

für begehrtes „Garagengold“. Auf Versteigerungen werden immer wieder Rekordergebnisse erzielt. Reine Investoren, die gar keinen Bezug zum Auto haben, bleiben aber trotzdem als Käufer die Ausnahme. Der Interessenkreis für historische Fahrzeuge hat sich in

letzter Zeit aber doch erweitert. Früher waren es hauptsächlich Hobbyschrauber und Technikfreaks, die sich für Oldtimer begeisterten, heute kommen noch zahlreiche Nostalgiker hinzu, die sich als Zweitwagen ein ganz individuelles Auto gönnen. n

Alte

Liebe

Text | Larissa Abbenzeller Bild | Larissa Abbenzeller; Nejron Photo, Maksim Šmeljov, Mariusz Blach, Andrey Bodrov, fotografiecor, DutchScenery@ fotolia.de

rostet nicht

Liebesgeschichte 2 Englische Sportwagen hatten es Horst S. schon als junger Mann angetan. Ein schnittiger Austin Healy war sein erster Brite. Gemeinsam mit seinen gleichgesinnten Freunden wurde samstags an den alten Sportwagen geschraubt und getunt. Dem Healy folgte dann ein Triumph TR6, mit dem die herrlichsten Ausfahrten unternommen wurden. Als sich dann aber Nachwuchs ankündigte, musste der sportliche Zweisitzer einer familientauglichen Limousine weichen. Doch auch die große Familienkutsche sollte am liebsten ein Engländer sein. 1977 machte dann ein gebrauchter Jaguar XJ 6 der Serie I, Baujahr 1996 das Rennen. Sechs Jahre später packte Horst erneut das Schrauberfieber und der Jaguar erhielt eine Totalrestaurierung. In der Werkstatt eines Freundes wurde das alte Fahrzeug komplett zerlegt, generalüberholt und neu lackiert. Seither wird er im Winter schonend abgedeckt und nur in den schönen Sommermonaten für besondere Spazierfahrten aus der Garage geholt. Für Freunde und Verwandte stellt Horst seine elegante, englische Limousine auch immer wieder als Hochzeitskarosse zur Verfügung. Schon einige Pärchen fuhren in dem klassisch grünen Oldtimer in ihr Eheglück.

top magazin 99


technik & mobiles | motorroller

Der Motorroller ist Kult

Erschwinglich und erotisch Sie sind bunt, schnittig und wendig - und sie haben einen hohen CoolnessFaktor. Sobald der Frühling mit den ersten warmen Sonnenstrahlen in Sicht ist, sieht man sie wieder auf Straßen, Parkplätzen oder vor Schulen: Gerade unter Jugendlichen hat der Motorroller das Mofa längst überholt.

S

chon ab 15 Jahren können die Flitzer mit einem Mofaroller-Führerschein gefahren werden. „Der Trick ist“, so der Reutlinger Schüler Jannik (16), „dass die

Motoren der Roller auf 25 Stundenkilometer gedrosselt werden. Dann gelten sie als Mofa, und man braucht keinen richtigen Führerschein.“ Wenn die Jugendlichen

dann 16 sind, werden die Fahrzeuge auf 45 Stundenkilometer freigegeben. Damit entfällt, dass man beim Umstieg ein neues Fahrzeug kaufen muss. „Uns ist aufgefallen“, so der Angestellte eines Rollergeschäfts, „dass der Verkauf von Motorrollern hauptsächlich in städtischen Gebieten stark angestiegen ist.“ Die aktuellen Modelle kosten zwischen 1 000 und 3 000 Euro. Es gibt sogar Renner mit bis zu 800 Kubikzentimeter. Längst werden viele dieser Zweiräder auch über Internet-Lieferanten bestellt. „Mein Roller hat nur 900 Euro gekostet“, berichtet Jannik stolz, „da war die Überführung und eine Fahrstunde im Preis dabei.“ Kultiges Familienfahrzeug Der Roller gilt für manche auch als Familienfahrzeug. „Weil wir in der Stadt wohnen“, berichtet Anja aus Tübingen, „haben wir vor drei Jahren das Auto verkauft und uns einen Roller zugelegt. Mein Sohn wird bald 15, dann können wir ihn uns teilen.“ Toll an dem Fahrzeug sei, dass man sich so sicher darauf fühlt: „Mir ist jedenfalls noch nichts passiert.“ Zudem hätten zwei Personen auf der Sitzbank

100 top magazin


motorroller | technik & mobiles

Text | Alexander Hendrix Bild | ZoomTeam, jackfrog@fotolia.de; Rudolpho Duba@pixelio.de

Platz, „da kann ich dann mit meiner Tochter auch mal schnell zum Shoppen in die Innenstadt fahren." Die 16-jährige Marlene bekam zu ihrem Geburtstag eine 45er Vespa. Ganz in blau, in ihrer Lieblingsfarbe: „Bisher war ich immer Beifahrerin, wenn unsere Clique im Sommer Ausflüge an die Baggerseen oder Freibäder in der Gegend gemacht hat.“ Den Rollerführerschein hat sie selbst bezahlt, fast 600 Euro musste sie dafür ausgeben. Jetzt kann sie morgens von Betzingen zur Schule nach Reutlingen fahren. Und von den Fahrplänen der öffentlichen Verkehrsmittel sei sie nun auch nicht mehr abhängig. Der etwas ältere Hartmut hat schon mehrere Roller gefahren. Er begann mit dem Mofaroller, dann kam eine 45er Vespa, im letzten Sommer hat er den Führerschein für die 125er bestanden. In den Sommerferien müsse er immer aufpassen, dass ihm sein Vater den Roller nicht wegschnappe: „Er sagt immer, das erinnere ihn an früher, als er noch ein Moped hatte. Und weg ist er.“ Zwar kommt es immer mal wieder zu Motorroller-Unfällen, zum Teil auch mit tödlichen Folgen. Doch weil die Geschwindigkeit auf maximal 45 Stundenkilometer beschränkt ist und wegen der stabilen Helme und dem schützenden Gehäuse, gelten Roller als relativ sicher. Bei zwei Drittel aller Unfälle kommen die Fahrer mit leichten Verletzungen davon. Drei Gründe bringen viele dazu, auf das Zweirad umzusteigen: Motorroller fahren ist günstig. Zudem kann man sich mit so einem Gefährt schnell und wendig durch den Stadtverkehr bewegen und wer in den Randzonen der Stadt oder in einem Vorort wohnt, kann bequem mit dem Roller in die City fahren. „Wir fahren auch gerne mit dem Fahrrad“, sind sich Jannik und und Marlene einig, „aber mehr Spaß macht es mit dem Roller. Und im Winter ziehen wir uns einfach warm an.“ n

Ihr Spezialist für Running

www.intersport-raepple.de

Sport Profimarkt Renken GmbH & Co. KG Ferdinand-Lassalle-Str. 19 · 72770 Reutlingen-Betzingen

top magazin 101


Die Württembergische Philharmonie bietet mehr als klassische Musik

Ungewöhnliche Begegnungen Auch für das kommende Frühjahr stellt die Württembergische Philharmonie ein vielversprechendes Programm auf die Beine: mit einem „Fokus Jüdische Diaspora“, der Reihe Kaleidoskop, mit Jazzlegende James Morrison, zahlreichen Sinfoniekonzerten und der neuen Konzertreihe „Seelenbalsam“ für Menschen mit Demenz. Musik kann anregen und entspannend wirken, Ruhe, Gelassenheit und innere Stärke vermitteln. Musik ist aber auch intuitiv erfahrbar, kann emotionale Erinnerungen wecken und damit kleine wertvolle Fenster in die Vergangenheit öffnen. Seit Jahren wird das breite Spektrum, das Musik bietet, mit wachsendem Erfolg zu therapeutischen Zwecken eingesetzt – auch bei Demenzkranken. Die Württembergische Philharmonie hat deshalb als erstes Orchester in Baden-Württemberg eine spezielle Konzertreihe im Programm, die in Länge und Inhalt der Konzerte auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zugeschnitten ist: „Wir widmen uns hier einer Gesellschaftsgruppe, die immer größer wird“, erläutert WPRIntendant Cornelius Grube die Motivation für dieses Projekt, das insgesamt anderthalb Jahre vorbereitet wurde.

102 top magazin

Für die „Seelenbalsam“-Reihe hat sich das Reutlinger Orchester das Netzwerk Demenz in Stadt und Landkreis Tübingen, die Alzheimer-Gesellschaft Baden-Württemberg e.V., die Reutlinger Altenhilfe, die Bruderhaus-Diakonie Reutlingen und die Tropenklinik Tübingen als Kooperationspartner ins Boot geholt. Finanziell unterstützt wird das Projekt von der Stadt Tübingen und der Paul-Lechler-Stiftung. Die Veranstalter verstehen das Projekt als Experiment, „das in Ruhe wachsen soll und die Möglichkeit bietet, Menschen mit Demenz auf eine andere Art zu erreichen“, so Sylvia Kern von der Alzheimer Gesellschaft. Das Angebot richtet sich aber nicht nur an Demenzkranke und deren Angehörige, sondern auch an ältere Musikliebhaber, die es sich nicht mehr zutrauen, klassische Konzerte zu besuchen. Deshalb wird das medial begleitete Konzertformat den Anforderungen und Be-

Musicavaria, Foto | ©Oliver König

dürfnissen der Betroffenen angepasst. Ausgewählt werden dramaturgisch geeignete und vor allem bekannte Stücke, die Konzerte finden alle nachmittags statt und dauern maximal eine Stunde. Am 28. April, 15 Uhr spielt das Holzbläserquintett der Philharmonie im WPR-Studio Orschel-Hagen, wo der Saal ebenerdig erreichbar ist und genügend Platz für lockere Bestuhlung besteht. Am 9. Mai, 16 Uhr folgt dann das erste Konzert in der Tübinger Jakobuskirche. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Die teilnehmenden Musiker wurden alle in einem Seminar auf ihre Aufgabe vorbereitet, schließlich handelt es sich bei den Besuchern um eine nicht homogene Gruppe, die ganz unterschiedlich auf die Auff ührungen reagieren. Eine weitere neue Reihe ist der „Fokus Jüdische Diaspora“, bei der die Württembergische Philharmonie im März und April einen Blick auf die Vielfalt der Kunst- und

Text | Alexander Hendrix Bild | Württembergische Philharmonie, Ralf Brinkhoff, Oliver König, GT Nergard

Yasmin Levy


Fabian Wettstein

Antonsen Ole Edvard

Dominique Horwitz

James Morrison

Unterhaltungsmusik unterschiedlicher jüdischer Traditionen aus aller Welt wirft. Die Veranstaltungen geben einen Einblick in die Lebendigkeit jüdischer Musikkultur, erzählen von der Wiedererweckung von zu Unrecht Vergessenem, dem Bekenntnis zur eigenen Kultur in der Fremde und umgekehrt der Aneignung fremder Kultur in der eigenen. Unter anderen kommt am 7. April mit Yasmin Levy die weltweit bekannteste Vertreterin des Ladino-Gesangs nach Reutlingen. Sie wuchs mit diesen, in der romanischen Sprache der spanischen Juden gesunge-

Ladino- und Tango-Lieder sowie Titel von Yasmin Levy, Orchesterwerke von Bizet, de Falla u. a.

Eine ungewöhnliche Begegnung zwischen Jazz und Klassik gibt es schließlich am 12. Mai mit dem Startrompeter James Morrison. Dem Australier, der bereits mit 13 Jahren in Jazzclubs auftrat und mit 16

Yellow String Quartet

beim Monterey Jazz Festival debütierte, gelingt es seit Jahren, den großorchestralen Jazz in eine unverbrauchte und durchaus eigensinnige Richtung zu bewegen. n

Donnerstag, 7. April 2016 20 Uhr Stadthalle Reutlingen Tickets: 07121/ 82012-26 www.wuerttembergische-philharmonie.de

FOKUS Jüdische

Diaspora

Yasmin Levy, Gesang ¬ Ettie Tevel, Akkordeon und Leitung

nen Liedern auf. Yasmin Levy pflegt mit ihrem Gesang nicht nur eine uralte Tradition, sondern überträgt diese ins Hier und Jetzt und schreibt die Musikgeschichte fort. Das zeigen Einflüsse von Flamenco oder Tango in ihrer Musik, aber auch die Verwendung von Instrumenten arabischtürkischer Herkunft.

YASMIN LEVY

SEPHARDISCHE KLÄNGE top magazin 103


Irland – die „grüne Insel“ ist für viele ein beliebtes Urlaubsziel. Hier wird einem alles geboten was das Herz begehrt. Eine unbeschreibliche urtümliche Naturkulisse, eine aufregende Kultur und an jeder Ecke Pubs, in denen man sein Guinness bei Livemusik genießen kann.

Bild | Nadine Nowara; grafxart, Natalia Merzlyakova@fotolia.de Text | Nadine Nowara

104 top magazin


musik

Caitlín und Ciarán

E

in kleines Stückchen Irland holte sich am 29. Februar das Sudhaus nach Tübingen. Beim 16. Irish Spring Festival gab es verschiedene Facetten der irischen Musikszene zu hören. Mit dem sympathischen Duo Caitlín und Ciarán startet der Abend. Caitlín spielt die Concertina, ein kleines handtaschengroßes Akkordeon, ihr Mann Ciarán die Violine. Das frisch vermählte Ehepaar ist perfekt aufeinander eingestimmt. Nur zu

Caitlín und Ciarán

zweit erzeugen sie einen Sound der Lust darauf macht, loszutanzen. Als Caitlín mit ihrem Steptanz loslegt, sie tourte bereits mit der Riverdance Show durch die ganze Welt, raunt ein Staunen durch den Saal. Mit einer Leichtigkeit und immer einem natürlichem Lachen im Gesicht trippelt und kickt sie und gibt einen komplizierten Rhythmus mit ihren Füßen wieder. Der Oberkörper bleibt dabei immer gerade. Die ungestüme Lebensfreude der Beiden ist ansteckend.

Blás – auf Deutsch „Geschmack“ – sind eine extra für die Festivaltour gegründete Band. Mit Akkordeon, Gitarre, natürlich der Geige und verschiedenen Flöten sind diverse Folkinstrumente versammelt. Als wäre es das Einfachste der Welt, spielen die Profimusiker ihre Instrumente rauf und runter - sprudelnd, rhythmisch und virtuos zugleich. Das Publikum klatscht mit im Takt. Sängerin Anne Brennan verzaubert mit ihrer einzigartigen, gefühlvollen Stimme, mit der sie das sehn- >>

Dein Bad: Entdecke neue Lebens(t)räume

Deine Heizung: Energie mit Weitblick

Erleben und Erleben und genießen genießen Sie Sie unsere unsere neugeneugestaltete Badausstellung und lassen staltete Badausstellung und lassen SieSie sich durch eine Vielzahl an Neuheiten und sich durch eine Vielzahl an Neuheiten und Gestaltungsideen inspirieren. Gestaltungsideen inspirieren.

Energie für individuell und und vielfältig. vielEnergie für morgen morgen individuell Was sich? Was ökologisch sinnvoll? fältig.rechnet Was rechnet sich?istWas ist ökologisch Wir verschaffen Ihnen einen Überblick sinnvoll? Wir verschaffen Ihnen einen der verschiedenen Heizsysteme und Energieträger Überblick über die verschiedenen und deren Vorteile. Heizsysteme, Energieträger und deren Vorteile.

www.kamtec-online.de

en e h r uc se ng! s n Be e u ellu i S sst Au top magazin 105


Blás

Blás

Dallahan

Dallahan

Dallahan

süchtige Leiden, das die Liebe mit sich bringt, jedem ans Herz trägt. Auch ein gälisches Lied darf unter den traditionell irischen und modernen Songs nicht fehlen. Dallahan sind die internationalste Band des Abends. Mit Bandmitgliedern aus Irland, Schottland und Ungarn mit unterschiedlichen musikalischen Wurzeln kreieren sie einen eigenen Sound. Gegründet hat sich die Formation im schottischen

106 top magazin

Edinburgh und hat dort schon etliche Pubs unsicher gemacht. Bei ihnen geht irischer Folk gemeinsam mit Balkanklängen einher. Abgerundet wird das Ganze durch ein paar Prisen Pop, Funk und Jazz. Versuche, die überwiegend schon etwas älteren Zuschauer zum Tanzen und Mitsingen zu animieren, scheitern leider trotz der dynamischen Energie der Band. Dennoch scheint es dem Publikum sehr zu gefallen. Am Ende jedes Songs wird äußerst begeistert applaudiert.

Zum Finale sind alle Musiker noch einmal gemeinsam auf der Bühne vereint. Sie spielen noch ein paar schnellere Songs und auch einige schöne Balladen. Caitlín legt noch ein Tänzchen aufs Parkett und schließlich beim letzten Song steht die Hälfte der Zuschauer auf und tanzt. Nachdem man nun ein paar Stunden vom Frühling im Irland hat träumen dürfen, geht es wieder raus in die kalte Nacht, die schon alles mit einer dünnen Schneeschicht bedacht hat. n


galerie | kunst & kultur

Feuerwerk der Emotionen M

it leuchtenden Farben, verschiedensten Materialien, eingearbeiteten Elementen und spannenden Strukturen bringt Künstlerin Petra Ruchay-Nowak das Innerste auf die Leinwand.

Schon seit ihrer Kindheit fühlte sich Petra Ruchay-Nowak eng mit der Kunst verbunden und verarbeitet ihre Emotionen und Eindrücke am liebsten in Bildern. Trotz früher Liebe zur Malerei entschied sich Petra Ruchay-Nowak auf Anraten ihrer Eltern zunächst für eine technische Ausbildung. Ihrer künstlerischen Laufbahn widmete sie sich erst Jahre später wieder intensiv. Sie trat

beruflich kürzer, nahm Unterricht bei namhaften Künstlern, absolvierte ein Intensivstudium und experimentierte mit verschiedenen Materialien und Farben. Dadurch fand sie ihre ganz eigene emotionale Bildsprache, die ihre Kunstwerke zu etwas Besonderem machen.

lernte sie von Peter Feichter, einem der führenden Expressionisten, mit dem sie gemeinsam auch Malworkshops anbietet. Dabei erhalten Interessierte einen spannenden Einblick in Bildaufbau, Komposition, Farblehre und Materialkunde.

Als Atelier dient ihr eine umgebaute Scheune in Böhringen. Dort mischt sie ihre Farben selbst, stellt Spachtelmasse her, trägt Bitumen-Grundierungen auf und lässt Beize über ihre Leinwände fließen. Durch eingearbeitete Leinensäcke, Quarzsand oder Marmormehl werden ihre Bilder auch zu einem haptischen Erlebnis. Den Mut zur Farbe

In ihrer heimelig historischen Galerie in den Winkeln der Nürtinger Altstadt, kann man die breite Vielfalt ihrer Kunstwerke bewundern. Ein Besuch in den liebevoll restaurierten Wänden lohnt – die Spannung zwischen Stil und Form, abstrakt dargestellte Emotionen und leuchtende Farben versprühen ihren ganz eigenen Charme. n Text | Larissa Abbenzeller

Die Galerie In der romantischen Altstadt von Nürtingen finden Sie die Galerie Kunstfleck. Genießen Sie die Vielfalt meiner Werke, die Spannung, die zwischen Stil und Form entsteht. Gerne erstelle ich für Sie individuelle Auftragsarbeiten. Passend zu Ihrem Interieur und Ihrem persönlichem Stil. Ich freue mich auf Sie. Jeden 1. Samstag im Monat 10.00 – 14.00 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung

Mönchstraße 45 · 72622 Nürtingen www.kunstfleck-nuertingen.de 0172 /62 13 991 Facebook: Kunstfleck - Galerie

Das Atelier Mitten im Biosphärengebiet der Schwäbischen Alb steht mein Atelier, in dem ich male, entwerfe und meine Workshops anbiete.

Aglishardter Straße 16 · 72587 Römerstein pm.nowak@freenet.de 0172 /62 13 991

Petra Ruchay-Nowak


The

Rat Pack is back!

„Sinatra & Friends“ nennt sich eine Show, die Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Junior, genannt „The Rat Pack“, zurück auf die Bühne bringt. Das TOP MAGAZIN war bei der Londoner Premiere dabei und sprach mit den Rat-Pack-Doubles.

Drei

volle Gläser Whiskey stehen schon bereit, der Aschenbecher ist noch leer. Stephen Triffitt alias Frank Sinatra betritt lässigen Schrittes die Bühne, greift sich eines der Gläser und nuschelt ins Publikum: „Für Sie mag das noch etwas früh am Abend sein, wir aber waren noch gar nicht im Bett“. So kannten wir sie, die größte Boyband ihrer Zeit. Drei Witzbolde, die sich in edlen Abendanzügen entspannt durch den Abend singen. Die rauchen und jede Menge Alkohol trinken und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen haben. In Wahrheit soll der auch im echten Leben trinkfeste Dean Martin beim Auftritt Apfelsaft genippt haben. Und, wie handhaben das die drei Doubles Stephen Triffitt (Frank Sinatra), Mark Adams (Dean Martin) und George Daniel Long (Sammy Davis Jr.)? „Was denken Sie, wir sind doch professionell“, antwortet Triffitt wie aus der Pistole geschossen und DeanMartin-Darsteller Mark Adams ergänzt grinsend: „Auf der Bühne stehen immer zwei Flaschen, eine mit Whisky, eine mit Apfelsaft. Wir

108 top magazin

entscheiden je nach Tagesform, aus welcher Flasche wir uns einige genehmigen“.

Natürlich

spielt die im Hippodrome Casino am Londoner West-End erstmals aufgeführte Rat-Pack-Show mit Erinnerungen und Illusionen. Natürlich ist auch zum 100. Geburtstag (12. Dezember 2015) und 17 Jahre nach dem Tod des Entertainers Frank Sinatra Lässigkeit die Losung des Abends. Und dem widerspricht nicht, dass Dean Martin bald so angetrunken ist, dass es ihm (nur schein-

bar) immer schwerer fällt, Rosen an die Damen in der ersten Reihe zu verteilen. Denn die Botschaft der Lässigen lautet: Alles halb so wild. Sammy Davis Jr. singt „Mr. Bojangles“, das Lied über und für seinen Stepp-Lehrer Bill Robinson. Da ist ihm wehmütig zumute, wie dem Publikum vor der Bühne auch. So überlagert sich die Nostalgie in mehreren Schichten. Aber keiner muss traurig sein. Und bevor es doch so weit sein könnte, lässt es die neunköpfige Bigband krachen und die drei lasziven Hintergrundsängerinnen entführen das Publikum ins Las Vegas der 60er-Jahre.

Sinatra & Friends ist eine Show mit viel tollem Swing und kessen Sprüchen, dessen Darsteller dem Publikum die Illusion lassen, in der Hotelbar gehe es nach dem Auftritt munter weiter. Und, ist das so? „Ja, wir verstehen uns auch privat hervorragend“, meint Sinatra-Darsteller Stephen Triffitt, „und mit unseren Groupies haben wir ebenfalls viel Spaß – die sind


the rat pack | kunst & kultur

Rolle einfach abzulegen? „Nein“, meint Sammy-Davis-Double George Daniel Long, „in jedem von uns steckt auch einiges von unseren Idolen, ansonsten könnte unsere Show gar nicht funktionieren“.

Text | Alexander Hendrix Bild | Promo, Alexander Hendrix

Sicher

aber leider alle über 80“, fügt er augenzwinkernd hinzu. Bereits seit mehr als zehn Jahren spielen Triffitt, Mark Adams und George Daniel Long gemeinsam das legendäre Entertainer-Trio, zunächst als „The Rat Pack“, nun in einer überarbeiteten und umarrangierten Fassung, bei der auch Franks Tochter Nancy Sinatra ihren großen Auftritt hat. Und wann wurden die drei Fans der unvergesslichen Songs der Rattenbande? „Ich habe Sinatra schon als 13-Jähriger gehört und versucht, ihn zu kopieren“, meint der 52-jährige Triffitt, „während meine Klassenkameraden Punkrock hörten, haben mich seine Geschichten und die tollen Arrangements seiner Songs begeistert“.

Aber

erst, als ihm Urlauber einer Karaoke-Bar auf Teneriffa bescheinigten, er sähe seinem Idol ziemlich ähnlich, habe aber eine nahezu deckungsgleiche Stimme, beschloss er in Absprache mit seiner Frau, seinen Kopierladen gegen eine Sängerkarriere als Sinatra-Double

einzutauschen. Beim Singen habe er also wenig Probleme gehabt, das Original zu treffen. Viel schwieriger sei die Gestik, der Gang und der immer leicht nuschelnde Ausdruck in Sinatras Stimme gewesen: „Aber das habe ich durch viel Übung immer mehr perfektioniert“, so Triffitt, der auch beim Pressegespräch vor der Show gerne Sinatras Führungsrolle einnimmt. Ist es nicht schwierig, nach der Show die

ist, dass diese nostalgische Rat-Pack-Show ein auf seine Weise perfektes Schauspiel ist. Mit unzähligen Gassenhauern wie „New York, New York“, „That´s Amore“, „I’ve Got You Under My Skin“ oder „The Lady Is A Tramp“. Mit viel Alkohol, überschäumend guter Laune und obercoolen Sprüchen. Und erst, als Frank Sinatra mit dem Publikum im Finale „My Way“ singt, wird klar, dass aller Spaß ein Ende hat und irgendein Whiskey immer der letzte ist: „Auf unsere Frauen und Geliebten“ prostet sich die Rattenbande zu, „auf dass sie niemals aufeinandertreffen!“n

KIRCHNER MODELLE, AKTE & KOKOTTEN

2.07.– 3.10.2016 STADTHALLE BALINGEN 0 · Brücke-Museum

Artistin Marcella · 191

Berlin ©

täglich 10 bis 18 Uhr · Dienstag bis 21 Uhr · Telefon (0 74 33) 90 08 - 413 www.stadthalle.balingen.de · kunst@balingen.de

top magazin 109


Der Reutlinger Kunstraum „Vitamin“ besteht im Mai seit zwei Jahren

Kunst

Spontane Vitaminspritze

D

as Reutlinger „Vitamin“ ist ein Kunstraum im Miniformat, der Kunst etwas anders präsentiert und in der Region vor allem unter Insidern bekannt ist. Denn die fünf Kunst-Betreiber planen ihre Ausstellungspartys immer nur für einen Abend und geben die alle paar Monate stattfindenden Events kurzfristig bekannt. Schon beim Betreten des wohl kleinsten Kunstraums in der Region fällt auf: Hier geht es nicht ausschließlich um die Präsentation von Bildern, Skulpturen oder Fotoarbeiten, sondern um Gedankenaustausch, Begegnungen, um eine Präsenz schaffende Kunstauffassung. Der Kunstraum „Vitamin“ liegt ziemlich versteckt in einem Hinterhof der Reutlinger Echazstraße 4. Hier finden nicht mehr

als zehn bis zwölf Arbeiten Platz und die werden auch nicht in wechselnden Ausstellungen für einen längeren Zeitraum, sondern nur beschränkt auf einen Abend bei einer Party mit Livemusik gezeigt. Dann verwandelt sich der Hof vor dem Kunstraum in ein Mini-Volksfest. Regelmäßig spielt eine Band und gegen später legt ein DJ Musik auf. Es werden scharfe Würste, selbst gebackenes Brot und Borscht gereicht und zwischen Kunstraum, Hof und angrenzender Garage herrscht entspanntes Flanieren. Arbeiten mit Hollywood-Flair

um ihn nicht für Kunst nutzen?, fragten sich die Kunstliebhaber und holten den Mediziner und Sammler Michael Heuser sowie Kunstvereinsleiter Christian Malycha hinzu. Die fünf Kunst-Enthusiasten zeigten zum Auftakt Arbeiten des aufstrebenden Hollywood-Schauspielers James Franco, der als Gegenspieler von Spiderman oder als Zauberer in „Die fantastische Welt von Oz“ dem Kinopublikum bekannt ist. In seiner Kunst unterläuft der Frauenschwarm aus Hollywood den Starkult sowie Rollen- und Geschlechterklischees auf provokante und exhibitionistische Weise.

Im Juni vor zwei Jahren haben die Maler Jochen Görlach und Eckart Hahn sowie Raumplan-Geschäftsführer Ehrhard Vogel den Kunstraum „Vitamin“ ins Leben gerufen. Der Raum war frei – war-

Des Weiteren gab es Werke von Madeleine Boschan, den beiden Bildhauern Axel Anklam und Ulrich Strothjohann, den Reutlingern Jorinde Voigt und Tim Berresheim sowie den in Berlin leben-

Mehr Vitamine? Am 20. Februar gab es Arbeiten und Objekte der Berliner Künstler Thomas und Renée Rapedius zu sehen. Für die Livemusik sorgte der bekannte Berliner Liedermacher Jens Friebe. Das nächste Vitamin-Event steigt im Juni. Der genaue Termin wird noch geheim gehalten.

110 top magazin


kunstraum vitamin | kunst & kultur

Text + Bild | Jürgen Spieß

den Künstlern Sven Drühl, Jan Muche, Tanja Rochelmeyer und Maik Wolf an jeweils einem Abend zu sehen. Natürlich waren die beiden Vitamin-Mitgründer Jochen Görlach und Eckart Hahn mit ihren Bildern auch schon vertreten. Auch die Livekonzerte, die im Rahmen der Events geboten wurden, waren nicht von schlechten Eltern: So war die bekannte Sängerin Louise Gold mit ihrer Band schon zu Gast und nicht zu vergessen der Hamburger Musiker Bernd Begemann, einer der charmantesten und ironischsten Sänger und Entertainer, den die deutschsprachige Popmusik je kannte. Die fünf Betreiber des kleinsten Kunstraumes in der Region haben zwar einen unterschiedlichen Zugang, aber gemein ist ihnen ihre Liebe zur Kunst – nicht eindimensional und abgehoben, sondern vielfältig und auch ein bisschen verrückt. Man kann gespannt sein auf die nächsten Vitaminspritzen! n

DER NEUE

TOURAN

MIT ALLSTAR-PAKET*

36

Ofterdinger Straße 39, 72116 Mössingen, Telefon 0 74 73 / 70 10-0 Schaffhausenstraße 111, 72072 Tübingen, Telefon 0 70 71 / 9 42 57-0 www.amwauto.de


kultur

Naturtheater Hayingen

Ein Blick hinter die Kulissen der Naturtheater Reutlingen, Grötzingen und Hayingen

Mit

Herzblut ins Freie V

Eine ereignisreiche Spielzeit steht den drei Naturtheatern in Reutlingen, Grötzingen und Hayingen bevor: Während im Juni das 20er-Jahre-Musical „Cabaret“ im Wasenwald Premiere feiert, zeigen das Naturtheater Grötzingen „Die Päpstin“ und das Naturtheater Hayingen „Im wilden Südwesten“ unter freiem Himmel.

112 top magazin

orstand Rainer Kurze hat allen Grund ein wenig stolz zu sein. Das Naturtheater Reutlingen hat es in seiner 153-jährigen Geschichte weit gebracht und kann sich über fehlende Aufmerksamkeit nicht beklagen. Auch die neueste Produktion „Cabaret“ nach dem Buch von Joe Masteroff verspricht ein Erfolg zu werden, greift das Freilufttheater doch zum wiederholten Mal auf bewährte Laienschauspieler und die Stuttgarter Regisseurin Susanne Heydenreich zurück. Die ersten Proben für das Musical um den amerikanischen Schriftsteller Cliff Bradshaw, der sich in Berlin der „Wilden Zwanziger“ in die junge Nachtclub-Sängerin Sally Bowles verliebt, laufen bereits. Auch in der Nähstube des Naturtheaters qualmen die Nadeln und Regisseurin Susanne Heydenreich feilt an den Skripten der deutschen Vorlage von Robert Gilbert. „Lasst eure Sorgen zu Hause, hier bei uns ist das Leben wunderschön!“, singt der Conférencier des Berliner Kit-Kat-Clubs in dem bekannten Musical und dieses Motto lässt sich auch auf das Amateurtheater übertragen. Das

wird bereits beim „Tag der offenen Tür“ sichtbar, der die Theatersaison am 5. Juni eröffnet. Die meisten kennen das Freilichttheater im Wasenwald ja nur von der mehr als tausend Zuschauer fassenden Tribüne aus. Beim „Tag der offenen Tür“ kann sich der Otto-Normal-Theatergänger auch einen Eindruck verschaffen, was hinter den Kulissen gespielt wird und mit welchen Unzulänglichkeiten die Theatermacher zu kämpfen haben. Bei den Führungen durch die Katakomben des Theaters kann man beobachten, wie es vor den Auff ührungen in der Schneiderei und im Schminkraum zugeht. Man erfährt, wo die Kostüme entstehen und die Perücken angepasst werden und man kann einen Blick in die Werkstatt und in jenen Raum werfen, in dem mehr als 6000 Kostümteile aus allen Epochen lagern. Die 90-minütige Führung startet auf der großen Freilichtbühne, auf der ab 18. Juni das Musical „Cabaret“ und ab 24. Juni das Kinderstück „Aladin und die Wunderlampe“ aufgeführt werden. Direkt hinter der Drehbühne wird ein Zelt auf-


naturtheater | kultur

Naturtheater Reutlingen

geschlagen, um beim Erwachsenenstück die rasanten Kostümwechsel problemlos zu bewältigen. Weiter geht‘s durch die „Opiumhöhle“, vorbei an den Werkstätten und hinein in das Requisitenhaus, wo die Theaterluft förmlich zu riechen ist. Dort sieht es aus wie bei einem Filmset von „Alice im Wunderland“. Zwischen einem dreisitzigen Fahrrad, einem überdimensionalen Einkaufswagen aus dem Stück „Linie 1“, farbigen Papierblumen und riesigen Buntstiften haben Unmengen von Utensilien aus früheren Stücken ein Zuhause gefunden. Manche von den alten Requisiten kennen treue Theaterbesucher bereits, so wie den grauen afrikanischen Elefanten, der schon öfters seinen Dienst auf der Bühne verrichtete. Danach geht es in die Maske, wo die Schauspieler

geschminkt und ihre Perücken angepasst werden. Jedes Jahr werden allein mehr als 200 Kleider und Anzüge für die diversen Naturtheater-Stücke benötigt. Zudem können auch Privatleute Herren-Fräcke, Rokoko-Hüte und Königsgewänder ausleihen – etwa für Fasching, Hochzeiten und andere Festlichkeiten. Eine der Besucherinnen möchte wissen, ob bei so vielen

Kostümen nicht die Gefahr bestehe, dass sich Motten einnisten. „Woher denn“, antwortet Verwalterin Trude Heck, „wir halten die Kostüme alle sauber, sie kommen regelmäßig in die Reinigung oder werden in der hauseigenen Waschmaschine gewaschen“. Man lernt: Wer mal von der Theaterluft geschnuppert hat, kommt so schnell nicht mehr davon los. Wie Trude >>


kultur

Naturtheater Grötzingen

Naturtheater Hayingen

Spezialgebiete:  Laseroperation  Operation Grauer Star  Operation Makula Heck, die bereits seit 1941 vor und hinter den Kulissen agiert und noch immer mit viel Herzblut dabei ist.

(Medikamenteneingaben)  Operation Grüner Star  Schönheitschirurgie  Spezialsprechstunden  Gutachten, etc.

Augenzentrum Eckert  Schnelle Terminvergabe  Kompetente und freundlichste Mitarbeiter  Konservatives und operatives Spektrum

Auf zwei spannende Inszenierungen können sich auch Besucher des Naturtheaters Grötzingen freuen: Helga Kröplin übernimmt die Regie für das Stück „Die Päpstin“ (Premiere: 11. Juni) nach dem Roman von Donna Woolfolk Cross. Dabei geht es um die im 9. Jahrhundert in Ingelheim lebende Tochter eines fanatischen Dorfpriesters. Johanna lernt gegen den Willen des Vaters heimlich Lesen und Schreiben und schlüpft nach dem Tod ihres Bruders in dessen Rolle. Wegen ihrer Wunderheil-Fähigkeiten wird sie zum Leibarzt des Papstes ernannt und nach dessen Tod sogar zum Papst gewählt. Am 12. Juni feiert dann das Kinderstück „Herr der Diebe“ von Kira Thomas Premiere.

der Augenheilkunde

 Zentrale Lage  Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar Herrenberg Böblingen Rottenburg

Bahnhofstraße 29 Bahnhofstraße 18 Marktplatz 25

Tel. 0 70 32 / 916 900 Tel. 0 70 31 / 234 544 Tel. 0 74 72 / 14 76

www.augenzentrum-eckert.de 114 top magazin

Naturtheater Hayingen Wer bisher dachte, der Wilde Westen liegt in Amerika, wird mit dem Stück „Der wilde Südwesten – ein schwäbisches Eldorado“ eines Besseren belehrt. Die Weltpremiere des ersten schwäbischen Spätzles-Western geht am 3. Juli über die Bühne des Naturtheaters Hayingen. Am 12. Juli folgt dann das Kinderstück „Tom Sawyer“, hier ebenfalls als ein Schwabe in Westerngewand. n

Text | Jürgen Spieß Bild | Naturtheater Reutlingen, Hayingen und Grötzingen und Jürgen Spieß

Naturtheater Grötzingen

(z. B. Botox, Lider)


kunst & kultur

Mittendrin. Mit Marie, der charmantesten Moderatorin in der Neckaralb Live Region.

Der Reutlinger Pop- und Soulsänger Vasee hat schon einige schlechte, in jüngster Zeit aber auch viele gute Erfahrungen im Musikbusiness gesammelt. Etwa bei seiner Zusammenarbeit mit Howard Carpendale und Yvonne Catterfeld.

N

atürlich nimmt man ein Album auf, um damit irgendwann auch mal Geld zu verdienen oder zumindest die Unkosten zu decken. Der Sänger Vassilios Parashidis alias Vasee (41) hat vor sechs Jahren sein ganzes Geld in die Produktion seines Debütalbums „Liebe & Licht“ gesteckt. Für die Aufnahmen hat er ein großes Orchester engagiert, in der Folge viel Zeit in die ausgefeilten Arrangements investiert – und am Ende eine Menge Geld in den Sand gesetzt. Seit rund 17 Jahren ist Vasee haupt-

Text + Bild | Alexander Hendrix

beruflich Musiker und freischaffender Künstler. Er gründete 2002 die Künstlergemeinschaft „HinterdemHorizont“ und arbeitet seitdem mit dem ebenfalls aus Reutlingen stammenden Rapper Tua zusammen. Er trat mit eigenen Liedern auf, war an mehreren Hip-Hop-Produktionen beteiligt und betätigte sich bei zahlreichen Musikvideos als Regisseur. Zudem tourte er mit den bekannten Rappern K.I.Z., Samy Deluxe und Fettes Brot durch Deutschland und machte sich durch sein stimmliches Talent mit diversen Gastbeiträgen einen Namen. 2011 schließlich erschien seine zweite CD „Evigilia“, die er erneut mit Tua in Reutlingen produzierte. So richtig gut läuft es für Vasee aber erst, seit er seine Musik unter eigener Regie veröffentlicht und unter anderen mit Howard Carpendale zusammenarbeitet. Für die letzten beiden Alben des bekannten

Sängers hat der Reutlinger griechischer Abstammung mehrere Songs geschrieben und auch für Yvonne Catterfelds Album einen Titel beigetragen. Besonders wichtig ist ihm jedoch sein neuestes Projekt mit dem Titel „Wir sind der Frühling“, für das der Sänger und Musikproduzent seit September ein Jahr lang jeden Monat einen Song schreibt und auf seiner Internetseite www.wirsindderfruehling.de veröffentlicht. Kurz vor Weihnachten soll zunächst eine EP mit den bisher komponierten Titeln erscheinen und nach einem Jahr ein komplettes Album veröffentlicht werden. „Für mich ist dieses Projekt eine Art Selbsterfahrung und ein Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt“, so Vasee, für den seine persönliche Freiheit und Unabhängigkeit das Wichtigste sind. Sein Ziel: Vasee möchte deutschsprachiger Popmusik seinen Stempel aufdrücken, ohne dass er sich ständig den Gesetzen der Musikindustrie beugt. Der Vater einer Tochter und eines Sohnes kann es sich inzwischen leisten, sein Herzensprojekt selbstbestimmt und ganz ohne Plattenfirma in seinem Reutlinger Studio zu realisieren. „Ich habe in der Vergangenheit einige Fehler gemacht, habe aber daraus gelernt und denke, dass ich meine Songs als freier Künstler in Eigenregie wesentlich besser steuern kann als mit einem Plattenlabel im Hintergrund.“n

top magazin 115

Marie Skripec

Ausbrechen aus alten Mustern

MO - FR

9-12 I 14-17

Das Pop Rock Radio

Frequenzen: Reutlingen/Tübingen: 100,9 MHz104,8 MHz - 99,0 MHz · Zollernalb: 95,6 MHz 107,9 MHz · neckaralblive.de


rubrik | titel lifestyle

Ein Tag im Waschsalon

Wundersame Wäsche-Welt

W

ährend sich um acht Uhr am Montagmorgen für die meisten längst das Hamsterrad dreht, drehen sich für Studentin Alina (24) schon die Trommeln der Waschmaschine. „Das war ein anstrengendes Wochenende“, sagt sie und schaut geistesabwesend zu, wie ihre schmutzige Wäsche langsam ins Schleudern gerät. Heute muss sie erst später zur Uni und nutzt den freien Vormittag zur Reduzierung ihres „riesigen Wäscheberges“.

Zwischen 24 und 26 Millionen Tonnen Wäsche wäscht der Deutsche pro Jahr. Dabei spült er rund 7,7 Kilo Waschmittel in die Kanalisation.

Die Gründe für den Besuch im Waschsalon wiederholen sich: Die Maschine ist kaputt, keine Kohle, kein Platz oder die Frau Mama weigert sich plötzlich für den Junior zu waschen. Auch Alinas WG ist eindeutig zu klein für eine eigene Waschmaschine. Deshalb stattet sie dem Salon alle zwei Wochen einen Besuch ab. Beschauliche Waschsalon-Romantik wie man sie aus französischen Filmen kennt, sucht man in heutigen Salons aber vergebens.

116 top magazin

Die teuren Markengeräte stehen ordentlich aufgereiht in cleanem, hellem Ambiente. „Dem Klischeekunden – männlich, Mitte Zwanzig, Single, gutaussehend – begegnet man leider eher selten“, bedauert Alina. Stattdessen betritt Rentner Erich (72) den Salon, bewaffnet mit drei prallgefüllten Jutebeuteln. Die Maschine des sympathischen Wittwers hat vor einigen Monaten den Geist aufgegeben und „auf meine alten Tage kauf ich mir keine neue mehr“, sagt er. Die 4 Euro pro Waschgang findet er zwar ein „bisschen happig“, aber eigentlich kommt er gerne, denn meistens triff t er jemanden zum Plaudern.

tet. Nur keine Zeit verplempern. Andere Kunden genießen die kleine Auszeit im Waschsalon, schmökern in ihrem Buch, trinken einen Kaffee oder überlegen, welch spannende Geschichten wohl hinter den verschiedensten Menschen stecken, die hier mit ihren Wäschekörben, Beuteln und Rucksäcken ein und aus gehen. Damit sich die Waschkundschaft noch wohler fühlt, rüsten einige Salons schon kräftig auf und mausern sich fast schon zum sozialen Treff punkt. Bei Kaffee, Hamburgern oder sogar Cocktails, mit W-Lan und Kinderecke wäscht man doch gerne auch mal einen Korb mehr oder triff t sich mit der Nachbarin.

Martha (51) hatte am Wochenende Besuch. Für den gewaltigen Berg an Bettwäsche und Handtüchern ist ihre Maschine einfach zu klein. Andreas (39) braucht eigentlich nur ein paar frische Hemden fürs Büro. „Natürlich hatte ich eine eigene Waschmaschine – die hat meine Frau aber mitgenommen, als sie ausgezogen ist“, erklärt er seinen Besuch im Salon und will auch nicht weiter gestört werden. Während seine Hemden in der Trommel ihr strahlendes weiß zurückbekommen, hat Andreas längst sein Notebook gestar-

Ob Wäschewaschen aber je zum LifestyleErlebnis wird? Otto Normalwäscher ist das einerlei. Wenn die Wäsche dreckig ist, muss sie eben wieder sauber werden. Ob zu Hause oder im Salon. n

Rund drei Millionen Waschmaschinen werden pro Jahr verkauft. Der Bestand wird derzeit auf 36 Millionen Stück geschätzt. Wer keine hat, besucht einen der etwa 300 Waschsalons.

Text | Larissa ABbenzeller Bild | ISO K° - photography@fotolia.de

Auch wenn 95 Prozent der deutschen Haushalte eine eigene Waschmaschine besitzen, nutzen viele noch die Sauberkeit to go im guten alten Waschsalon.


anzeigen | einkaufsführer

BS TANKANLAGEN GMBH

FRANK SONNENSCHUTZTECHNIK

Max-Planck-Str. 25 · 72800 Eningen u.A. Tel. 07121- 88733 · Fax. 07121-88815 www.bs-tankanlagen.de · info@bs-tankanlagen.de

Wörthstrasse 55 · 72764 Reutlingen Telefon 07121 - 13 99 100 · info@frank-sonnenschutz.de www.frank-sonnenschutz.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8 - 17 Uhr Samstag und außerhalb der Geschäftszeiten nach Vereinbarung

Seit über 20 Jahren steht BS Tankanlagen für Qualität und Service. Umweltbewusstsein und Innovation stehen neben Offenheit und kundenorientiertem Handeln an erster Stelle. Die Leistungen umfassen die Neueinrichtung, Demontage und Entsorgung, Sanierung und Instandsetzung sowie Reinigung und Wartung von Heizöltankanlagen. Gleichermaßen ist BS Tankanlagen Planer und Installateur für Photovoltaik-Anlagen bei Neubauten, Sanierungen oder Bestandsgebäuden. Umfassend und mit viel Erfahrung werden PV-Anlagen jeder Größe detailliert geplant und montiert, mit und ohne Solarspeicher. Namhafte Komponenten sind dabei ebenso selbstverständlich wie eine individuelle Auslegung und anschließende Servicebereitschaft.

Wir sind Ihr Spezialist für den Vertrieb und die Montage von fahrbaren Sonnensegeln, Sonnenschirmen, Markisen, Jalousien, Rollladen, Insektenschutz, Terrassendächer, Kaltwintergärten, Fenster, Fensterladen, Dachfenster und Haustüren. Als moderner Meisterbetrieb stehen bei uns die Wünsche unserer Kunden im Mittelpunkt. Für ihre Verwirklichung garantieren wir hochwertige Produkte und modernste Technik. Die Wartung von Toren und Rolltoren, Reparaturen aller auf dem Markt angebotener Sonnenschutzprodukte und Sonderlösungen für besondere Anforderungen gehören zu unserem umfangreichen Serviceangebot. Nicht nur im Außenbereich sorgen wir für eine angenehme Wohnatmosphäre. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und besuchen Sie uns in unseren Verkaufsräumen!

DINKEL GMBH & CO. KG

ROLF SCHÄFER WÄRME WASSER SOLAR

Reutlinger Str. 9 · 72072 Tübingen Tel. 07071 – 36 60-0 · www.dinkel-heizung.de 7 Tage – 24 Stunden-Service

Arbachtalstr. 2 · 72800 Eningen unter Achalm Tel. 07121 - 83790 · Fax 07121 - 83799 info@ rolf-schaefer.de www.rolf-schaefer.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7.30 Uhr – 12.15 Uhr, 13.30 Uhr – 16.45 Uhr

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8.30-12.00 Uhr, 14-18.00 Uhr, Mittwoch 9-12 Uhr, 14-17 Uhr, Samstag nach Vereinbarung

Kundenfreundlichkeit und hochwertige Leistungen haben uns zum führenden Unternehmen im Landkreis für die Bereiche Bäder, Wärme und Klima gemacht. Unser traditionsreicher Betrieb mit 24h-Service steht für gute Beratung und hohe Fachkompetenz auch im Bereich regenerative Energien. Ihre Nutzung liegt uns am Herzen. Neue Technologien wie Regenwassernutzung, Wärmepumpen und Pellets-Heizanlagen bis hin zu hochwertigen Solaranlagen schonen die Umwelt und sind lukrativ. Auch unsere Kinder, Kathrin (BA Innenarchitektur) zuständig für individuelle Badplanungen und Julian ((BEng für Versorgungstechnik) zuständig für die technischen Bereiche des Betriebs, sind zwischenzeitlich bei uns aktiv. Wir stehen für perfekte Heizungstechnik und individuelle Bäder mit dem ganz persönlichen Wohlfühlfaktor.

Seit über 25 Jahren steht unser Name für kompetente und individuelle Beratung im Bereich Modernisierung und Renovierung von Bädern und Heizungsanlagen. Unsere Leistungen umfassen die Beratung und Planung, gerne auch bei Ihnen zu Hause. Wir planen Ihr Traumbad mit Koordination anderer Gewerke. Wir sind ein geschulter Fachbetrieb für barrierefreie Bäder sowie das Aqua Clean Dusch-WC. Als Vaillant Innovationspartner sind wir spezialisiert auf regenerative Heizsysteme wie Mini-Blockheizkraftwerke, Pelletsheizungen, Brennwertgeräte, Solaranlagen. Schauen Sie bei uns vorbei und lassen sich in unserem Ausstellungsraum inspirieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

top magazin 117


einkaufsführer | anzeigen

FAUSER OFENMANUFAKTUR

KAMMERER HAUSGERÄTE

Froschgasse 3 · 72070 Tübingen Tel.: 07071-23194 www.fauser-ofenmanufaktur.de · info@fauser-ofenmanufaktur.de

Gutenbergstr. 44 · 72555 Metzingen Tel. 07123-925949 www.kammerer-hausgeraete.de · info@kammerer-hausgeraete.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 14.30 – 17.30 Uhr Mi 10.00 – 12.00 Uhr, Sa 10.00 – 14.00 Uhr Außerhalb der Öffnungszeiten gerne nach Vereinbarung

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9-19 Uhr · Samstag 9-13 Uhr und nach Vereinbarung

Es gibt kaum etwas schöneres, als die Entspannung vor dem heimischen Kaminfeuer. Vor knisternden Holzscheiten zu sitzen war schon von jeher der Inbegriff von Sinnlichkeit und Wohlbehagen. Fauser als Ihr Holzbrandspezialist realisiert gemeinsam mit Ihnen Ihre Feuerträume. Seit 125 Jahren ansässig im Herzen Tübingens, bekannt für individuelle, besondere Kamin- und Kachelofenplanungen, ganz auf Ihre Wünsche abgestimmt. Abgerundet wird das Programm mit exklusiven Kaminöfen der Marken attika, Tonwerk und Sikken.

Sie sind anspruchsvoll wenn es um den Kauf Ihres neuen Hausgeräts geht? Dann sollten Sie uns in Metzingen besuchen. Wir führen hochwertige Hausgeräte der Marken Miele, Bosch und Liebherr und bieten ein ausgesuchtes Sortiment an KitchenAid und Laurastar Produkten sowie Kaffeevollautomaten. Unser hauseigener Kundendienst liefert persönlich aus und kümmert sich ebenso um Reparaturen. Auch im Bereich Smart Home und intelligenter Energiesteuerung sind wir Ihr professioneller Partner. Mehr über unsere Produkte und Leistungen sowie unseren Event-Kalender erfahren Sie auf unserer Homepage!

EISELE – ZIGARREN PFEIFEN FEINE SPIRITUOSEN

UWE FÖRSTER – FEINES ESSEN & EVENTS

Wilhelmstraße 131 · 72764 Reutlingen Telefon 0 71 21 - 6 28 78 99

Ernst-Abbe-Straße 20 · 72770 Reutlingen Telefon 07121 / 34 74 330 www.uwefoerster.de · info@uwefoerster.de

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9:30 - 18:30 Uhr Samstag 9:30 - 17:00 Uhr

Geöffnet für besondere Anlässe!

Genießer feiner Lebensart finden im Herzen von Reutlingen bei Peter Eisele ein Fachgeschäft der Extraklasse. Hier findet der Liebhaber ein umfangreiches Angebot an feinen Cigarren, verschiedenen Tabaksorten, edlen Pfeifen, sowie entsprechendem Zubehör. Peter Eisele setzt auf kompetente, fachkundige und freundliche Beratung. Anspruchsvolle Liebhaber feiner Whisky‘s und edler Spirituosen werden von dem gut sortierten Angebot und der fundierten, persönlichen Beratung begeistert sein. Für alle, die das Besondere suchen, und für diejenigen, welche ihrer Individualität auch bei Geschenken Ausdruck verleihen möchten - ob privat oder geschäftlich - ist Peter Eiseles Fachgeschäft die richtige Adresse.

Kochkunst in Vollendung · Fantasievoll angerichtetes Essen · Gehobene Tischkultur · Rundum freundlicher, aufmerksamer Service · Außergewöhnliche Atmosphäre · Bis zu 140 Plätze · Terrasse unterm Zelthimmel · Parkplätze · Dinner-Spektakel mit ausgewählter Unterhaltung · Musik, Comedy, Zauberei, Kabarett · Event-Service für gesellschaftliche Höhepunkte · Privat, geschäftlich oder betrieblich · Förster's Full-Service gewährleistet, dass alle Wünsche und Vorstellungen des Gastgebers umgesetzt werden · Dieser entspannt mitfeiern und genießen kann · Nachrichten "rund um feines Essen & Events" · Immer sicher, schnell, zielgerichtet und bequem · Durch Förster's Info-Mail · Anmeldung unter www.uwefoerster.de "Neues"

118 top magazin


anzeigen | einkaufsführer

EINBRUCHSCHUTZ WEISS

PREISSER & PREISSER – CATERING

Brechgrube 15 · 72501 Gammertingen-Feldhausen Telefon 0 75 74 / 92 14 64 · info@einbruchschutz-weiss.de www. einbruchschutz-weiss.de

Haldenstrasse 5 · 72127 Kusterdingen Telefon 07121 I 518 229 www.preisser-preisser.de · info@preisser-preisser.de

Aufgebrochen und ausgeräumt – Albtraum Einbruch. Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. In weniger als 60 Sekunden überwinden Einbrecher ungesicherte Türen und Fenster nur mit einem Schraubenzieher. Dabei interessieren sich die Täter ausnahmslos für jedes Haus und jede Wohnung. Der angerichtete Schaden geht weit über durchwühlte Schubladen und finanziellen Verlust hinaus. Opfer fühlen sich ihrer Sicherheit beraubt und in ihrer Privatsphäre verletzt. Der sicherste Schutz gegen Einbrecher? Ihre Arbeit behindern oder sie dabei zu stören: Alarmanlagen – Fenstersicherheit – Schließanlagen – Türsicherheit – Videoüberwachung! Lassen Sie sich von uns für ein sicheres Zuhause beraten.

Die Wünsche unserer Kunden stehen an erster Stelle. Für uns gibt es dabei kein „Unmöglich“ – nur kleine oder große Herausforderungen. Ob Messe, Firmenfeier, Hochzeit, Geburtstag oder ein Grillfest im Garten, es ist uns wichtig unsere Kunden zuerst persönlich kennen zu lernen und ihre Ideen und Wünsche zu begreifen. Daraufhin konzipieren wir ein individuelles Catering nach ihren Vorstellungen, ob „nur“ kulinarisch unterstützend oder als Vollservice - immer mit dem Anspruch Sie nachhaltig zu begeistern. Qualität, Frische und Dienstleistung sind selbstverständlicher Teil unseres Prinzips. Für diese Leidenschaft werden wir – allem voran – mit der Zufriedenheit unserer Kunden belohnt.

Anerkannte Errichterfirma nach DIN 18104-1

ALBTOR APOTHEKE

ZAHNARZT DR. FLEISCHMANN

Albstraße 2 · 72764 Reutlingen Tel. 07121 - 82 01 795 · www.albtor-apotheke.de Niklas Lang e.K.

Federnseestraße 1 · 72764 Reutlingen Telefon 07121 - 34 657 0 info@dr-thomasfleischmann.de · www.dr-thomasfleischmann.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8.00 – 19.00 Uhr, Samstag 8.00 – 14.00 Uhr

Willkommen in der Albtor Apotheke! Mit über 6000 Artikeln halten wir für Sie ein reichhaltiges Arzneimittelsortiment sowie eine Vielzahl an Zusatzprodukten bereit. Wir führen Kosmetikprodukte namhafter Hersteller wie Vichy, La Roche Posay, Avene, Bioderma und Lierac. Gerne stellen wir Ihnen eine individuell auf Ihre Haut abgestimmte Pflege zusammen. Selbst spezielle Rezepturen fertigen wir für Sie im Hause an. Außerdem besorgen wir Ihnen internationale Arzneimittel schnellstmöglich. Unser freundliches, aufgeschlossenes und kompetentes Team informiert Sie gerne rund um das Thema Gesundheit, Homöopathie und Naturheilkunde und steht Ihnen beratend zur Seite!

„Der sanfte Weg zu ästhetisch gesunden Zähnen!“ Ganz nach diesem Motto erwartet unsere Patienten eine hochwertige, schmerzfreie und schonende Behandlung. Wir bieten das gesamte Spektrum der modernen Zahnheilkunde – vom perfekt sitzenden Implantat bis zur nahezu unsichtbaren Zahnkrone. Ihr Wohlbefinden ist uns wichtig. Daher legen wir großen Wert auf einen exzellenten Service und Individualität. Ihren Behandlungstermin stimmen wir ganz auf Ihre Bedürfnisse ab. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns Sie kennenzulernen. Rufen Sie uns doch einfach an oder senden Sie uns eine Email.

In besonderen Fällen bringen wir Ihnen Medikamente auch nach Hause.

top magazin 119


einkaufsführer | anzeigen

BETTEN-HOTTMANN

PRACHTKERLE

Inh. Andreas Kramer · Hirschgasse 1 + Lammhofpassage · 72070 Tübingen Telefon 07071-23072 · www.betten-hottmann.de

Manuela Pettenkofer · Bahnhofstrasse 9 · 72108 Rottenburg Telefon 07472 / 949 50 82 · Mobil 0170 / 400 36 26 www.prachtkerle.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9 – 19 Uhr, Samstag 9:30 – 16 Uhr Männer-Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 13.30–19.30 Uhr, Samstag 9.30–17.00 Uhr, gerne auch nach Terminvereinbarung.

Qualität und die richtige Beratung sind der Unterschied. Und das spüren Sie – jede Nacht – jahrelang! Wir als Schlafexperten beschäftigen uns täglich mit diesem Thema. In unserem inhabergeführten Betten-Fachgeschäft finden Sie außer Matratzen, Unterfederungen und Bettgestellen von ausgesuchten Herstellern, alles rund um ihr Bett, Bad und Küche! Das 2015 von Andreas Kramer übernommene Traditionsunternehmen legt seit 1904 Wert auf Qualität und Service. Unsere Vision: „wir finden für Sie das Perfekte!“ egal ob Bettgestell, Matratze, Handtuch, Bett-, Tisch- oder Kuscheldecke! Dies führen wir in einer großen Auswahl und deshalb gilt für uns: Für Sie nur das Beste!

1 Jahr Selbstständigkeit - Mit Ihrem außergewöhnlichen Ladenkonzept für Männermode hat Manuela Pettenkofer mitten in Rottenburg und darüber hinaus eine Marktlücke sehr erfolgreich ausgefüllt: Mode geprägt von außerordentlicher Qualität, perfekte Verarbeitung und individuelle Passform. Mit gepflegter und exklusiv sortierter Casual-Mode, inklusive stylischer Accessoires für den Mann für verschiedenste Anlässe mit Kollektionen von Hackett, Joop!, Armani Jeans, Boss Orange, Gaastra und Strellson. Eine weitere Besonderheit bietet die Möglichkeit des „Personal Shopping“ mit Terminwunsch ! Zum Jubiläum hat Manuela Pettenkofer eine ganz besondere Überraschung: Vorbeikommen und bei Prosecco und guter Stimmung Prachtkerle kennen lernen.

WERNER HAAS - EINFACH DAS BESTE

ML SHOP

Lehrstraße 30 · 72131 Ofterdingen Telefon 07473 - 914 66 · Mobil 0171 33 11 222 www.werner-haas.de shop.werner-haas.de

Ebinger Straße 24 · 72474 Winterlingen Tel. 07434 – 84 79 info@mlshop.de

Öffnungszeiten: Montag – Dienstag 9 -12 + 15 - 18.30 Uhr, Donnerstag - Freitag 9 -12 + 15 - 19.30 Uhr, Mittwoch + Samstag geschlossen

Das Beste aus den Kollektionen führender Hersteller Europas individuell für Sie angefertigt. Die Bettwäsche von Schlossberg steht für exklusive Materialität und handwerkliche Dessinierung, die Vereinbarung von Tradition und Moderne. Die Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Kollektionen und Muster sowie nach Maß gefertigte Bettwäsche stehen für den Manufakturcharakter. Das Dessin Celeste zeigt kunstvoll aufgestickte LED-Elemente, die in der Anmutung eines Sternenhimmels über das edle Satin Luxe Gewebe verteilt sind, ein Kunstwerk aus Licht und Textil. Träumen Sie unter dem Sternenhimmel. Mein besonderer Service: Seit über 30 Jahren besuche ich meine Kunden, damit Sie aus meiner Kollektion farblich zu Ihrem Stil passend auswählen können.

120 top magazin

Dass stilvolle Mode nicht zwangsläufig aus einer Metropole kommen muss, beweisen zwei mutige Geschäftsfrauen in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb. Seit über 40 Jahren kleidet Monika Lorch mit Stilgefühl, Charme und vor allem Freude ihre Kundinnen. Seit 1991 ist ihre Tochter Nina LorchBeck mit im Boot. ML Shop ist ein Top-Fashion-Store für Damen, die nicht nur exklusive Fashion-Labels schätzen, sondern vor allem die vertrauensvolle Beratung. Alle Mitarbeiterinnen im ML Shop leben ihre Leidenschaft für die Mode und behandeln die Kundinnen aus ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland dabei so freundlich, wie sie auch selbst gerne behandelt werden wollen.


impressum

IMPRESSUM TOP MAGAZIN Reutlingen, Tübingen erscheint im mp Verlag Werner GbR Elchstraße 21 | 72768 Reutlingen | Telefon ( 07121 ) 330 5750 | www.top-magazin.de reutlingen@top-magazin.de

ENGEL & VÖLKERS

HERAUSGEBER (v.i.S.d.P.) Brigitte Werner (b.werner@top-magazin.de) VERLEGER: Peter Werner (p.werner@top-magazin.de)

Metzgerstraße 43 · 72764 Reutlingen Tel. 07121-972610

REDAKTION: Marie Louise Abele, Larissa Abbenzeller, Michael Kaiser, Ute Neumann, Nadine Nowara, Katharina Sommer, Jürgen Spieß, TOP Magazin, Gastautoren, Inserenten BILDNACHWEIS: TOP Magazin, Gerlinde Trinkhaus, Inserenten und weitere im Magazin genannte Personen

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 9.00 – 18.00 Uhr, Freitag 9.00 – 16.00 Uhr, Sa nach Vereinbarung

LAYOUT & GESTALTUNG: Claudia Daferner | Grafik- & Kommunikationsdesign, 72827 Wannweil DRUCK: Silber Druck oHG, 34266 Niestetal Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder. Für unverlangt eingereichtes Material ( Bilder, Manuskripte, Texte etc. ) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Beiträgen und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der von TOP Magazin konzipierten Beiträge, Abbildungen und Anzeigen liegen beim Verlag. TOP MAGAZIN (Reutlingen, Tübingen) erscheint viermal jährlich. Die nächste Ausgabe erscheint im JUNI 2016. TOP MAGAZIN ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz der/ verantwortlich für den Titel: TOP OF THE TOPS & TOP MAGAZIN | International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG - Wenzelgasse 28 | 53111 Bonn | Telefon: 02 28 - 96 96-230 | info@topmagazin.de | Internet: www.top-magazin.de

Engel & Völkers Reutlingen ist auf den Verkauf von ansprechenden Immobilien spezialisiert und zählt auf diesem Gebiet zu den Marktführern. Besondere Werte weiß man zu schätzen. So bietet das Immobilienbüro mitten in Reutlingen auch die Bewertung von Objekten als kostenfreie Dienstleistung an. Wer seine Immobilie verkaufen möchte, profitiert von über 30 Jahren Erfahrung in der Vermittlung und der Vermarktung hochwertiger Immobilien. Das leistungsstarke und kompetente Team hat durch ein weltweit sehr gut funktionierendes Netzwerk Zugang zu einem großen Kreis an potenziellen Kaufinteressenten. Das Netzwerk besteht aus über 400 Büros überall in Deutschland, in fast allen europäischen Ländern, inden USA, Südafrika und den V A E. Freundlichkeit und Diskretion sind für das Büro Ehrensache.

GESCHÄFTSFÜHRUNG: Ralf Kern OFFICEMANAGER: Andreas Herrmann (a.herrmann@top-magazin.de) PROJEKTLEITUNG: Andrea Volksheimer (a.volksheimer@top-magazin.de) GRAFIK: Stephan Förster (foerster@top-magazi.de) WEBDESIGN: Top Magazin online UG (haftungsbeschränkt) (r.kern@top-magazin.de ) TITELBILD: Bildportal www.shutterstock.com Bildnummer 318355718 In Lizenz erscheint TOP MAGAZIN mit der Ausgabe 1/ 2016 in den Städten und Gebieten: Aachen, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Karlsruhe/Baden-Baden, Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg, Mainz, München, Münster, Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, Reutlingen, Rhein-Neckar, Ruhr (Bochum, Bottrop, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim, Oberhausen), Saarland, Sauerland, Siegen-Wittgenstein, Stuttgart, Thüringen, Trier, Ulm/ Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal. Insgesamt 39 TOP MAGAZINE mit einer Gesamtauflage von 460.000 Exemplaren Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2016 - Stand 02/ 2016

MODERNE FUGENLOSE BODENGESTALTUNG MIT FUNKTONALITÄT UND ÄSTHETIK

ZOKI BODENBESCHICHTUNGEN Carl-Zeiss-Straße 18 72108 Ergenzingen T +49 7457 69 71 91 F +49 7457 69 75 99 info@zoki-bodenbeschichtungen.de www.zoki-bodenbeschichtungen.de

Balkon

l

Terrasse

l

Treppe

l

Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume. Bitte auf Voranmeldung, damit wir Zeit nur für Sie haben!

Garage

l

Industrieboden

l

Wohnräume


genuss | anzeige

122 top magazin


anzeige | genuss

Zauberhaftes Kleinod Edles Ambiente und innovative, mediterrane Küche mit französischem Charme: Ein Besuch im Hotel Linde ist ein Erlebnis für die Sinne

I

m besten Haus auf direktem Weg zwischen Stuttgart und dem Bodensee herrscht in Albstadt eine besondere Aura. Die anregende Mischung aus Tradition und Moderne schaff t eine Atmosphäre der Behaglichkeit und des anmutigen Lebensstils. Sich sofort zu Hause zu fühlen, ist ebenso selbstverständlich wie der außergewöhnliche, persönliche Service. Die Hektik des Alltags gerät in dem charmanten Fachwerkbau schnell in Vergessenheit. Gastgeber und Direktor, Martin Michael Schropp, ist es gelungen aus der Linde ein Spitzendomizil mit Charakter und Erholungswert zu schaffen. Zahlreiche anspruchsvolle Stammgäste schätzen das kleine traditionsreiche Haus aber nicht nur für seine besondere Aura, sondern mindestens genauso für die exzellente Küche. Im Gourmetrestaurant, 2016 vom Gault Millau mit 15 Punkten und 2 Hauben honoriert, wird höchster Genuss auf die edlen Teller gezaubert. Den Anspruch an Topqualität und perfekte Gastlichkeit hat Schropp schließlich von der Pike auf gelernt. Klassische Ausbildung im „Juwel der Gastlichkeit“ Im ehemaligen Seehotel Siber in Konstanz begann Schropp seine klassische Lehre zum Restaurantfachmann. Von Bocuse-Schüler Bertold Siber wurde er in die Geheimnisse der „Nouvelle Cuisine“ eingeweiht. Seine Ausbildung beendete der ehrgeizige Schüler im renommierten Restaurant Waldhorn in Bebenhausen, bevor ihn seine absolute Zielstrebigkeit in die legendäre Ulrichshöhe nach Nürtingen-Hardt führte. Dort wurde er mit gerade einmal 21 Jahren Deutschlands jüngster Restaurantleiter. Zehn Jahre lang durfte Schropp in dem „Juwel der

Vier-Sterne-Haus mit Gourmetrestaurant

Gastlichkeit“ schalten und walten. „Das war für mich eine ganz besondere Zeit“, erinnert er sich gerne zurück. Nach der längsten Etappe seiner bisherigen Karriere, führte ihn sein Weg in das Hotel am Schlossgarten. Bis 2008 leitete er die Zirbelstube, eine echte kulinarische Institution, bevor er in alt vertraute Gefilde nach Bebenhausen zurückehrte. Im Waldhorn blieb er aber nur kurz, bis er sich mit seiner Frau Tanja Gauss selbständig machte. Gemeinsam – Hand in Hand – wollten die beiden etwas Eigenes aufbauen.

Den Anspruch an perfekte Gastlichkeit hat Martin Michael Schropp natürlich auch in seiner jetzigen Position als Hoteldirektor und Patron. Unter seiner Leitung fand die Linde schnell zum hervorragenden Renommee alter Epochen zurück, unterstützt von seiner Frau, die mit viel Herz und Engagement die Rolle der guten Fee des Hauses übernimmt. Bei der Auswahl seiner Mitarbeiter bewies Schropp ein gutes Händchen. Alle haben eine fundierte Ausbildung und glänzen fachlich in ihrer Position. Der ausgezeichnete Service lässt keine Wünsche offen. Dem Küchenchef bringt er großes Vertrauen entgegen und lässt ihm weitestgehend freie Hand, so er den vorgegebenen Kurs hält. Zu Recht: Das Gourmetrestaurant ist unter Freunden des guten Geschmacks weit über die Schwäbische Alb hinweg bekannt. Eine erstklassige Küche, mediterran und innovativ interpretiert, mit einem Hauch französischem Charme verwöhnt den anspruchsvollsten Gaumen. Dabei erzählt jedes Gericht seine eigene kulinarische, >>


genuss | anzeige

stattlichen Fachwerkgebäudes zieren Werke namhafter, heimischer Künstler, die auch in bekannten Kunstgalerien zu finden sind. Für Martin Michael Schropp und seine Frau steht das Wohlbefinden des Gastes eben auch im Punkto Ästhetik an erster Stelle. Dadurch gelingt es ihnen, ihre Gäste immer wieder aufs Neue zu verzaubern, zu inspirieren und faszinieren. Ob Single oder Familie, Geschäftsmann für eine Nacht oder Pärchen für ein romantisches Wochenende – die Linde begeistert. Großzügige, elegante, dem höchsten Anspruch des Hauses und dem der Gäste entsprechende Tagungsräume stehen Geschäftsleuten, sowie auch Privatpersonen zur Verfügung. Hoteleigene Parkmöglichkeiten sind für dieses Haus selbstverständlich.

Wer in der Linde im historischen Zentrum Ebingens logiert, genießt freilich auch die ländliche und prämierte Umgebung. Die zauberhafte Zollernalb mit ihren malerischen Felsen und herrlichen Ausblicken bietet den perfekten Rahmen für Wanderausflüge oder Biking-Touren. Kein geschäftiges Treiben oder touristischer Trubel stören die Ruhe und Erholung. Auch auf der schmucken Terrasse des Vier-Sterne-Hauses geht es angenehm ruhig zu. Obwohl in Fußnähe zur Ebinger Innenstadtgelegen, ist sie ein von Linden und Buchen umrahmtes Kleinod. Egal ob man zum Schlemmen und Genießen einkehrt, oder ganz leger nur etwas trinken möchte – ein Besuch in der Linde ist immer Labsal für Gaumen und Seele. n kulturelle oder künstlerische Geschichte – oft mit regionalen Akzenten. Zur Vorspeise genießt man als Gast vielleicht Mousse und Mariniertes vom Spargel mit gebratener Black Tiger Garnele und Zitrusfrucht, bevor man sich der pochierten Brust vom französischen Perlhuhn an Kräutersauce, geröstetem Lauch und Risotto zuwendet oder dem köstlichen Filet vom Kabeljau mit Räucheraaljus Shiitakepilz-Sauté und Erbsenpüree. Um das Genusserlebnis perfekt abzurunden, lässt auch die erlesene Weinkarte keine Wünsche offen und so finden sich passende Kreszenzen aus der Region und dem Rest der Welt. Den klassischen Digestif nimmt man bevorzugt im „Zino´s“ ein, der gemütlichen Bar des Hotels. In

124 top magazin

der Zigarrenlounge lassen sich bei einer edlen Zigarre aus dem Davidoff Sortiment wunderbar die Gedanken ordnen und die Anspannung des Tages lösen. Wertigkeit von A bis Z Einfach gemütlich ist es im Vier-SterneHaus. Das elegante Mobiliar, die hochwertige Tischkultur und die zahlreichen charmanten Details laden zum Verweilen ein. Jedes der 39 Zimmer ist geschmackvoll mit Kirschbaumholz eingerichtet und hat doch seine ganz eigene persönliche Note. Badezimmerfliesen aus heimischem Muschelkalk sorgen für wohlige Atmosphäre und holen die Natur ins hochwertige Interieur. Die Wände des

>> Hotel Linde Albstadt Untere Vorstadt 1 D-72458 Albstadt-Ebingen Tel. +49 7431 13414-100 Email info@hotel-linde.eu www.hotel-linde.eu

Text | Larissa Abbenzeller Bild | Hotel Linde

Herrliches Landschaftserlebnis


pr | essen & genuss

Weinhandlung Nübling & Holwein setzt seit 15 Jahren auf Qualität

&

Mit Passion gutem Geschmack

Text | Marie-Louise Abele Bild | Nübling & Holwein

"Kochen, gemeinsames Essen und Wein gehen für uns eindeutig zusammen", fasst es Andreas Nübling treffend zusammen. Diese Leidenschaft brachte die beiden zusammen und macht sie zu kompetente Berater, wenn es um passende Weine zu besonderen Gerichten geht. Seit nun 15 Jahren sind Uwe Holwein und Andreas Nübling mit ihrem klassischen Weinhandel Ansprechpartner rund um edle Tropfen und Genuss für jeden Anlass in Reutlingen. Stetig haben sie ihr Sortiment für ihre Kunden mit den unterschiedlichsten Ansprüchen erweitert. Ihr Schwerpunkt liegt auf erlesene, bezahlbare Weine aus Deutschland sowie Frankreich, Österreich, Italien, Spanien und Portugal. „Europa bietet uns eine reiche Vielfalt an Rebsorten mit all ihren regionalen Besonderheiten“, erklärt Uwe Holwein. Da brauche es nicht noch ein Angebot mit Übersee-Weinen. Sie pflegen den Kontakt zu regionalen Weingütern und erleben so aktuelle Entwicklungen hautnah. Bewährte, traditionelle Methoden werden mit modernster Kellertechnik verknüpft und so entand in jüngster

Zeit eine neue, sensible und kreative Winzerkultur, die ihre Qualitätsstandards auf hohem Niveau hält. Einen weiteren, großen Stellenwert hat seit geraumer Zeit auch der „Cremant“ bekommen, als gefragtes Schaumwein-Pendant zu Prosecco, Cava und Sekt. Doch auch feinste Champagner-Sorten finden sich im Sortiment sowie Spirituosen wie Gin, Single Malt, Cognac, Brandy, Grappa und Obstbrände und Spezialitäten wie Fleur de Sel, Terrinen, Olivenöle und Essige, Saucen und Pasta. Dem zunehmenden Angebot des OnlineWeinhandels entgegnen Nübling & Holwein erfolgreich mit Kundenkontakt, den direkten Austausch, aber auch das unmittelbare Erleben und Verkosten von bester Weinqualität. Dazu gehören auch wechselnde, themenbezogene Events und Degustationen zu Rebsorten, Jahreszeiten und Anbaugebieten. Individuelle Beratung und fachliche Kompetenz sind dabei selbstverständlich. Nicht umsonst beliefern sie seit Jahren führende Reutlinger Restaurants mit ihrem Sortiment. n

Weinhandlung Nübling & Holwein Georgenstraße 26 72764 Reutlingen T. 07121 / 370 139 info@nueblingholwein.de Unsere Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 – 13.00 Uhr 15.00 – 19.00 Uhr Samstag 10.00 – 16.00 Uhr

top magazin 125


Kรถnig der Schaumweine

126 top magazin


essen & genuss

M

it seinem fein moussierenden Charakter und harmonisch lebhaften Aromen unterstreicht das edelste Getränk der Welt besondere Momente. Ob mit kräftigen Gewürznoten, einem Hauch von Zimt und Honig oder leichtem Zitrusbouquet, Champagner steht für puren Luxus. Was aber macht Champagner so besonders? Kein anderes Getränk unterliegt strengeren Vorschriften bei Herstellung und Handel. Nur Champagner aus bestimmten Weinanbaugebieten im Norden Frankreichs dürfen sich Champagner nennen. Dabei ist die gut 34.000 Hektar große Anbaufläche weder zusammenhängend noch identisch mit der historischen Landschaft Champagne oder der Region Champagne-Ardenne. Anbaugebiete liegen unter anderen in Montagne de Reims, Vallée de la Marne und Côte des Blancs, denn hier gibt es das, was Reben und langsam reifende Trauben lieben: Kalkhaltige Böden, moderaten Niederschlag und Sonnenschein. Der besten Weinlage, „grands crus“, folgen „premiers crus“ und „crus periferique“. Der Bedarf an Champagner ist groß und so ist nach strengen Auswahlkriterien eine Aufstockung der rund 250.000 kleinen Parzellen beschlossene Sache. 2017 wird hier erstmals mit Erträgen gerechnet. Viele Regeln für das Besondere Unter Winzern der überwiegend für Champagner genutzten Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonny kommt aufgrund strikter Regeln und deren Kontrolle durch unabhängige Stellen kaum Langeweile auf. Vieles gilt es auf dem Weg von der Rebe bis hin zu dem perlenden Schluck Luxus zu beachten: Angefangen bei den streng festgelegten Anbauflächen dürfen Reben nur entsprechend vorgegebener Dichte gepflanzt werden und der Höchstertrag ist je nach Jahr festgeschrieben. Ein Muss ist meist Anfang Oktober eine sorgfältige Handlese, schließlich sollen die Trauben zur Qualitätssicherung vor der schonenden Pressung völlig unversehrt sein. Um möglichst wenig Farbstoff abzugeben, werden rote Traubensorten sofort gekeltert.

05.–08. Mai Reutlingen-Pomologie

Vom Most zum Wein Genau festgelegt ist auch wie viel Most aus einer bestimmten Traubenmenge erzeugt werden darf. Am qualitativ hochwertigsten ist die erste Pressung „tête de cuvée“. Denn mit der zweiten und dritten Pressung, „première taille“ und „deuxième taille“ gelangen mehr Bitterstoffe in den Most, der sich für Standardqualität eignet. Wenn sich nach kurzer Zeit alle Schwebteilchen im Most abgesetzt haben, verwandelt er sich unter Zugabe einer bestimmten Hefe in Fässern oder Tanks in den folgenden Monaten durch Gärung zu Wein. >>

Do, Fr + So: 11–19 Uhr Sa: 11–22 Uhr Einlass bis 1 Stunde vor Veranstaltungsende.

Tagesticket € 10,– Kinder, Schüler, Studenten, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung: Eintritt frei.

Unterstützt von

top magazin 127


Der Feinschliff Rütteln, Vereisen und Dosage

Vom Wein zum Champagner Für die „méthode champenoise“ sind Kenner und Könner gefragt, denn das Geheimnis der von Herstellern gehüteten Champagnersmethode ist die Zusammenstellung des Grundweins und die zweite Gärung in Flaschen. Meister ihres Fachs wählen Grundweine unterschiedlicher Jahrgänge, denn im Gegensatz zu Wein spielt der Jahrgang kaum eine Rolle. Um dieselbe Marken-

qualität zu erreichen wird ein mit Zucker und Hefe angereicherter Altwein, der „liqueur de tirage“ untergemischt. Nach Verkorkung der Flaschen beginnt unter Bildung von Kohlensäure die zweite, etwa dreiwöchige Gärung, bei der nicht nur der Alkoholgehalt, sondern vor allem der Druck bis zu sechs Bar ansteigt. In Kellern werden die Flaschen zwischen einem bis zu drei Jahren bei gleichbleibender Temperatur gelagert.

Um letzten Endes die Hefe aus den Flaschen zu entfernen, heißt es Rütteln, Schütteln und Drehen - drei Wochen lang nach einem bestimmten Schema. Manuell kommt diese Prozedur nur den edelsten Tropfen zuteil. Ziel ist, die Hefe im Flaschenhals zu sammeln, aus dem sich, blitzartig vereist, Korken und gefrorene Hefe entfernen lassen. Der damit verbundene Champagnerverlust wird durch Zugabe der Dosage, in Wein gelöstem Zucker, ausgeglichen. Wieder ein Geheimnis der Hersteller, denn je nach Dosage bekommt der Champagner seine eigene Note. Nach erneutem Verkorken sind heutige Flaschen durch konische Vertiefung vergleichsweise druckbeständig, denn in früheren Zeiten sind Champagnerflaschen auch gerne einmal explodiert. n

Text | Katharina Sommer Bild | Moët & Chandon; Ruinart; Veuve Clicquot; eliasbilly, Anthony Shaw, geniusksy, glittergirl, psdesign1@fotolia.de

128 top magazin


anzeige | essen & genuss

Wenn sich erlesene Backkultur und hochwertigste Braukunst in Kreativität und Können treffen, entsteht ein köstlich zubereitetes BIERBROT – würzig, saftig und knusprig:

"TEUFEL's BIERLAIB" der Firmen Padeffke & Baisinger Bereits vor vielen Monaten entstand bei den beiden traditionellen Familienunternehmen – der 5 Sterne Meisterbäckerei Padeffke aus Mössingen und der Baisinger BierManufaktur Teufel aus Rottenburg/Baisingen - die Idee, ein gemeinsames Produkt (Brot & Bier) zu entwickeln und den Verbrauchern qualitativ hochwertig anzubieten. Verantwortungsvoll und akribisch gingen Bäcker und Brauer gemeinsam

ans Handwerk und kreierten einen Brotlaib mit besten Zutaten und gewissen Geheimnissen, die für Genuss, Bekömmlichkeit und das gewisse EXTRA maßgeblich sind. Zum einen ein feingehopftes Pils, welches dem Brot unaufdringlich und feinsinnig den aromatischen Geschmack verleiht und sich mit dem würzig-aromatischen Roggen-Sauerteig zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis entwi-

ckelt. Zum anderen eine fein dosierte Zugabe von natürlichem Biertreber , die dem Teufel`s BierLaib einen ganz besonderen Charakter von Würzigkeit im Geschmack verleiht. Saftigkeit nach innen und Knusprigkeit nach außen prädestinieren den Teufel`s BierLaib zum genussvollen Verzehr mit herzhaften Brotbelägen, begleitet von einem meisterhaft gebrauten Bier der Baisinger BierManufaktur. n

top magazin 129


essen & genuss

Harmonisches Frühlings-Duo

Spargel & Erdbeeren

Es sprießt, es blüht, es reift – und Manches schaut kurz aus der Erde heraus. Endlich ist wieder Spargelzeit! Schon seit Tausenden von Jahren ist das Gemüse wegen seiner blutreinigenden und harntreibenden Wirkung auch als Heilpflanze beliebt. Von April bis traditionell 24. Juni (Johannistag) wird das edle Gemüse knackig frisch auf den Wochenmärkten, an Straßenverkaufsständen und direkt im Spargelhofladen angeboten. Das Datum für den letzten Genuss steht fest, denn bis Ende Juni kann der Spargel noch wachsen und danach dann seinen typischen grünen Busch bilden, der genügend Kraft für die kommende Saison spendet. Von da an sind es bis zum nächsten möglichen Frost noch 100 Tage. 130 top magazin


essen & genuss

Außerdem stecken gute Portionen der Vitamine A, C und E, Folsäure, die Vitamine B1 und B2 sowie reichlich Kalium, Kalzium, Niacin, Phosphor und Eisen in ihm. Seine verschlankende Wirkung wirkt allerdings nur dann, wenn auf fettreiches Beiwerk und Saucen verzichtet wird. Wer ist wer?

D

a er sehr arbeitsintensiv kultiviert und noch handgestochen wird, ist der Spargel alles andere als ein preisgünstiges Gemüse, dafür allerdings wegen seiner befristeten Erntezeit ein freudiges Vergnügen. Sein Preis schwankt von Jahr zu Jahr, aber auch innerhalb jeder Saison – je nach Witterung – erheblich. Der köstliche und sehr gesunde Küchenschatz hat mittlerweile viele Fans, denn seine Vielfalt macht ihn zu etwas Beson-

derem. Wo er früher vor allem klassisch als Stangenspargel mit Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln angeboten wurde, triff t man nun auf ausgefallene Rezepte. Ob feine Süppchen mit Ingwer, Garnelen statt Schinken, im Safran-Risotto, vom Grill, frisch auf der Pizza oder nur leicht gedämpft im eigenen Saft für einen aromatischeren Geschmack, aber auch als Schnaps oder Marmelade, Spargel ist heißgeliebt und in aller Munde. Das Mulitalent mit Geschmack hat kaum Kalorien, da er zu 95% aus Wasser besteht.

Der beliebteste in Deutschland ist der weiße Spargel oder auch Bleichspargel genannt. Bis zu seiner Ernte bleibt

Tipp Spargel das ganze Jahr über genießen: Spargel hält sich in einem feuchten Tuch eingewickelt im Kühlschrank etwa 3 bis 4 Tage. Gewaschen, geschält und vom trockenen Ende befreit lässt er sich wunderbar einfrieren und so später unaufgetaut direkt in heißes Wasser geben.

Vorspeise Gebratener Spargelsalat mit Kirschtomaten, Ruccola und Ziegenkäse 500 g weißer Spargel 150 g Kirschtomaten 1 Bund Ruccola 4 Picandou Ziegenkäse 50 g Pinienkerne

Salz, Pfeffer, Zucker, brauner Zucker 4 Eßl Traubenkernöl 4 Eßl Balsamico Bianco 1 Eßl Olivenöl

Die Enden des Spargels abschneiden und gründlich schälen. Dann die Stangen schräg sechsteln. Tomaten waschen und vierteln. Den Ruccola waschen, trocken schleudern. Die Pinienkerne rösten, anschließend den Spargel dazugeben und für 5 Minuten unter gelegentlichem Wenden braten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Jeweils die Hälfte an Traubenkernöl und Balsamico dazugeben, einmal aufkochen lassen, dann die Pfanne vom Herd nehmen. Ruccola mit Salz, Zucker und dem übrigen Teil an Balsamico und Traubenkernöl abschmecken und die Kirschtomatenecken mit dem gebratenen Spargel anrichten. Den Ziegenkäse zu Halbmonden halbieren, aufstellen und mit braunem Zucker bestreuen. Mit Hilfe eines Bunsenbrenners den Zucker vorsichtig gratinieren und anschließend zu den restlichen Komponenten optisch ansprechend auf dem Teller arangieren. Das Frühlingsmenü wurde für uns vom stellvertretenden Küchenchef Erik Metzger, einer der kreativsten Jungköche und Talente im Südwesten, Krone Waldenbuch, zusammengestellt. Dort probieren oder - nachkochen! Viel Spaß!

GALLOWAY GOURMETFLEISCH Genießen Sie Produkte aus eigener Herstellung! Von den klassischen Fleischteilen über Hackfleisch, Steaks, Rindfleischburger oder grobe Bratwurst – Galloway Gourmetfleisch mit den Vorteilen der regionaler Erzeugung: - Futter von Wiedegras und Weidekräutern - Stressfreie Schlachtung - hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren - feine Marmorierung - vom Sonnenhof in Undingen auf der Schwäbischen Alb Griesingerstraße 47 · RT-Betzingen · Tel 07121 54478 www.metzgerei-schlotterbeck.de

top magazin 131


essen & genuss

er unter der Erde, um kein Sonnenlicht zu bekommen, denn nur so behält er seine klassische weiße Färbung. Kurz vor dem Durchbruch ans Tageslicht erfolgt seine Ernte, natürlich von Hand. Hat er bereits sein Köpfchen in die Sonne gestreckt, dann wird er zum violetten Spargel, der leider bei vielen noch immer als minderwertig gilt. Durch Sonnenlicht ver-

färbt sich der weiße Spargel und erhält so nochmals einen intensiveren Geschmack. Allein der grüne Spargel wächst von Beginn an über der Erde und ist demnach auch dem vollen Sonnenlicht ausgesetzt. Dadurch enthält er viel Vitamin C, Provitamin A und reichlich Chlorophyll, das ihm seine kräftige Grünfärbung verleiht. Im Gegensatz zu seinem weißen Kollegen wird grüner Spargel nicht geschält.

Hauptgang Kalbsrücken mit Stangenspargel, neuen Kartoffeln und Sauce Hollandaise Sauce Hollandaise 250g Butter 4 Eigelbe je 1 Zitrone und Orange 250 ml Weißwein Cayennepfeffer, Lorbeerblätter, Estragon, Wacholderbeeren

Kalbsrücken

Stangenspargel

Den Kalbsrücken parieren, anschließend in ca. 200 g Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf ca. 140 Grad Celsius vorheizen. Die Portionsstücke scharf in einer heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und auf einem Rost ca. 8-12 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben bis es eine Kerntemperatur von 53-56 Grad erreicht hat. (mit einem Fleischthermometer überprüfen) Je nach Vorlieben kann das Fleisch natürlich auch höher temperiert und damit durch verzehrt werden.

500g geschälter Spargel 1 Zitrone 3 Stängel Estragon 200g Spargelfond

132 top magazin

Den Spargelfond mit Estragon und Zitorne im Topf zum Kochen bringen. Die Enden des Spargels erneut abschneiden und den Spargel gründlich schälen. Nun in den Topf legen und ca. 8-10 Minuten leicht sieden lassen.

Die Eigelbe mit Salz, Zitronensaft, Orangensaft und einer Weißweinreduktion, bestehend aus Weißwein, Lorbeerblätter, Estragon und Wachholderbeeren, welche von 250ml auf die Hälfte reduziert wird, in einem Schlagkessel über dem Wasserbad aufschlagen (ca. 78 Grad). Die Butter in einen Topf geben und köcheln lassen. Die Butter vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Wenn das warm aufgeschlagene Eigelb und die Butter die gleiche Temperatur haben, die Butter langsam unter die Eigelbmasse rühren, bis die Masse emulgiert. Die Sauce Hollandaise mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.


essen & genuss

Weintrends und Tipps zur Spargelküche Die klassische Zubereitungsart von weißem Spargel mit den entsprechenden Verfeinerungen wie Beurre Blanc oder Sauce Hollandaise und Beilagen von Schinken und Kartoffeln harmoniert sehr gut mit den frischen und leicht grünlichen Aromen der Silvaner Rebsorte und mit den Extrakt reichen Weiß- oder Grauburgundern, wie z.B.: ▸ ▸

2015 Silvaner 1. Lage Eschendorfer Lump, Weingut Rainer Sauer, Eschendorf, Franken 2014 Grauburgunder Sonett, Weinhaus Joachim Heger, Ihringen, Kaiserstuhl/Baden

Bei der Zubereitung von grünem Spargel mit fernöstlichen Aromen von Zitronengras und Ingwer beispielsweise, bieten die feinherben Rieslinge oder auch der fruchtige Sauvignon Blanc ein schönes Gegengewicht, z.B.: ▸ ▸

2014 Riesling Kabinett feinherb Graacher Himmelreich, Weingut Kerpen, Wehlen, Mosel 2015 Sauvignon Blanc Katui, Weingut Schneider, Ellerstadt, Pfalz.

Für die Weinbegleitung von Spargel in Verbindung mit Früchten wie Erdbeeren als Vor- oder Nachspeise eignen sich hochwertige Schaumweine wie Cremant de Loire oder Champagner: ▸ ▸

Crémant de Loire Rosé Brut, Bouvet Ladubay, Saumur, Loire/Frankreich Champagne Blanc de Blanc Brut Premier Cru, Veuve Fourny, Vertus, Champagne/Frankreich

Weinempfehlungen wurden uns von der Weinhandlun Nübling & Holwein, Reutlingen, zusammen gestellt und können dort auch erworben werden. Viel Spaß beim Degustieren!

Erdbeeren – ein Traum

Neu eröffnet!

Auch sie sind absolute Hauptdarsteller im Frühling und Frühsommer. Süß, prall, knallrot und ein echter Tausendsassa, denn Erdbeeren machen als Süßspeise oder Highlight im herzhaft-pikanten Gericht eine richtig gute Figur. Wir kennen sie in Torten und Desserts, als Marmelade oder leckere Fruchtsauce im Eis. Wer Besonderes mag, der macht sie zum kulinarischen Hingucker im Erdbeer-Gurken-Salat mit Minze, TomatenChutney mit Erdbeeren oder im Spargel-Rucola-Salat. Gerade in Kombination mit Geflügelfleisch, Schinken, Spinat und Ziegen- oder Fetakäse sorgen sie für einen wunderbar fruchtigen Kontrast. >>

Hauptstr. 20 · 72127 Kusterdingen-Wankheim · Tel. 07071 8599540 · www.landgut-kemmler.de

top magazin 133


Die kleinen Vitamin C-Bomben haben pro hundert Gramm nur etwa 32 Kilokalorien, perfekt für die schlanke Linie. Ihre zahlreichen Ballaststoffe fördern die Verdauung, außerdem stecken reichlich Mineralstoffe wie Folsäure, Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer in ihnen. Richtig frisch sind sie in unserer Region von Mai bis Juli und dann am besten direkt vom Feld ohne langen Transportweg. Die kleinen Sensibelchen beginnen nämlich schon ein paar Stunden nach der Ernte ihr Aroma zu verlieren. Ungewaschen und abgedeckt können sie bis zu zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden, bereits beschädigte Früchte sollten vorher entfernt werden. Vor dem Verzehr sollten sie vorsichtig mit Wasser gesäubert werden. Nachdem der Strunk mit Blättern entfernt ist, gibt es für den

schnellen Schmaus Schlagsahne oder Eis als Beigabe. Viele schätzen auch das gezuckerte, durchgezogene Kompott mit Milch. Eingefrorene Erdbeeren sind zwar nicht mehr so ansehnlich, haben aber noch ein volles Aroma – sie lassen sich wunderbar zu Marmelade, Säften oder Erdbeersauce verarbeiten. Party-Klassiker neu aufgelegt: die Erdbeer-Bowle! Herrlich, mit einem spritzigen Cocktail lässt es sich stimmungsvoll in den Frühsommer starten. Dafür braucht es nur einen großen Teller mit frischen, halbierten Erdbeeren, je eine Flasche trockenen Weißwein und Sekt, einige Limettenscheiben, und ganz nach Belieben ein paar Minzblätter. Zunächst gibt man alles bis auf den Sekt in ein Gefäß und

Dessert Karamellisierter Spargel mit Erdbeer-Panna cotta und frischen Basilikum Erdbeeren Für den Spargel und die Erdbeeren 250g Spargel 2 EL Puderzucker 1 kleiner Bund Basilikum

250g Erdbeeren 1 Orange

Den Spargel schälen und in dünne Streifen schneiden. Den Zucker mit zwei Esslöffel Wasser in der Pfanne karamellisieren und den Spargel dazugeben. Mit Orangensaft ablöschen und ca. 2 Minuten einkochen lassen. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Mit ein wenig Zucker und frischem Basilikum marinieren.

Für die Panna Cotta: 250g Erdbeerpüree 300g Sahne 20g Grenadine

50g Puderzucker 6 Bl Gelatine 1 Zitrone

Die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeerpüree, Puderzucker, Sahne, Zitronensaft und Grenadine in einen Topf geben und langsam erhitzen. Wenn die Masse köchelt, vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und die Gelatine in die noch warme bis heiße Flüssigkeit geben und darin auflösen. Anschließend in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form geben und kaltstellen. Ist die Panna Cotta erkaltet und die Gelatine angezogen, was mehrere Stunden dauern wird, kann sie in die gewünschte Form geschnitten oder ausgestochen werden.

134 top magazin

lässt es etwa vier Stunden kalt ziehen. Natürlich kann das Getränk auch mit weiteren Früchten wie Heidelbeeren oder auch einem ordentlichen Schuss Holunderblütensirup abschmeckt werden. Erst kurz vor dem Anrichten schenkt man den prickelnden Schaumwein hinzu – Prosit! n

Text | Marie-Louise Abele Bild | Ramses, Johanna Mühlbauer, Marina Grau, Brebca, Hetizia, karepa, HLPhoto, eliasbilly, missty, Zerbor, topotishika

essen & genuss


anzeigen | genuss

TRAUFGANGHÜTTE BRUNNENTAL In der Traufganghütte Brunnental finden Sie Hüttenzauber in Perfektion: unverfälscht und originell mit viel Liebe zum Detail. Hochzeiten, Familientreffen, Partys oder Jubiläumsfeiern, ProduktPräsentationen und Firmen Events. Die Traufganghütte bietet den idealen Rahmen. Dafür legen wir uns mächtig ins Zeug. Menü-Vorschläge, Dekoration und musikalische Umrahmung nach Ihren Wünschen. Kein Detail bleibt unberücksichtigt. Ob in einem ganzen Stockwerk, im kleineren Rahmen in unserer Tenne oder exklusiv in der ganzen Hütte. Unsere neue Grillhütte bietet zudem Grillvergnügen bei jedem Wetter. 72459 Albstadt-Laufen · Raiten 1 · Tel: 07435 – 1500 · www.traufganghuette-brunnental.de Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11:00 – 22:00 Uhr · Feiertags geöffnet · Montag Ruhetag

HOTEL LINDE**** ALBSTADT Schöne Zimmer, unaufdringlicher Service, einladende Landschaften und nicht zu vergessen, die erstklassige, internationale Küche mit mediterraner Ausrichtung. Erleben Sie unser Gourmetrestaurant - vom Gault Millau 2016 mit 15 Punkten und 2 Hauben ausgezeichnet! Egal ob mit Familie, mit Freunden, als Single oder als Paar – seien Sie unser Gast und erleben Sie die einmalige Schönheit der Alb. Die neue Terrasse im Herzen von Albstadt – mittendrin und doch im Grünen, umrankt von Blüten, Linden und Buchen lädt zum Verweilen, Schauen, Erholen, Genießen und Schlemmen ein – abgeschirmt oder Open Air – ganz nach Belieben! Wir freuen uns auf Sie! 72458 Albstadt-Ebingen · Untere Vorstadt 1 · Telefon 0 7431 13414-0 · www.hotel-linde.eu Küchenannahmezeiten: Montag - Samstag 12:00 - 13:30 Uhr und 18:30 - 21:00 · Sonntag Ruhetag

GASTHOF KRONE WALDENBUCH In wunderschöner Landschaft zwischen Stuttgart und Tübingen liegt Waldenbuch mit seiner liebevoll restaurierten historischen Altstadt. Seit 600 Jahren steht dort der Gasthof Krone für gemütliche Gastlichkeit. Die französischen Gourmet- und Gaumenfreuden aus der mit einem Stern ausgezeichneten Kreativküche von Patrick Giboin verbinden Tradition und Moderne. Wählen Sie aus über 350 Weinen europäischer Weingüter. Lassen Sie sich von Gastgeber Matthias Gugeler und seinem Serviceteam herzlich verwöhnen und umsorgen. Die Krone verfügt über 40 Sitzplätze im Restaurant, 20 im Goethe-Salon, 60 auf der Terrasse und 50-160 im Festsaal. 71111 Waldenbuch · Nürtinger Str. 14 · Tel. 07157 / 40 88 49 · www.krone-waldenbuch.de Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 11:30 - 14:00 Uhr · 18:00 - 23:00 Uhr · Montag Ruhetag

JAPENGO Ein Besuch im Japengo lohnt zu jeder Tageszeit. Zum Mittagstisch lockt der lichtdurchflutete Wintergarten mit einem Platz an der Sonne. Das gemütliche, stilvolle, fast schon kolonial angehauchte Ambiente im edlen Gastraum sorgt für Wohlfühlatmosphäre und lädt auch am Abend zum langen Verweilen ein. In der modernen Küche zaubert Stefan Plate aus saisonal frischen Produkten mit mediterranem Touch und schwäbischem Einschlag echte Geschmackserlebnisse. Während Barkeeper Bernd hinter der beeindruckenden Bar mit genialen Cocktailkreationen überzeugt.

72072 Tübingen · Schaff hausen Straße 113 · Tel: 07071 – 368806 · www.japengo.eu Öffnungszeiten: Montag – Freitag ab 11:30 Uhr · Samstag ab 17 Uhr · Küche bis 23 Uhr · Sonntag Ruhetag

top magazin 135


genuss| anzeigen

gastro guide REFUGIO IM HOTEL LA CASA***** Junge, frische, innovative Ideen von unserem Küchenchef Jonas Oest. Die Küche zeichnet sich durch die vorwiegend regionalen Produkte aus, welche von Herrn Oest in seinen Menüs und kleinen Gerichten frisch zu echter, authentischer Genussküche verarbeitet werden. Kleinere Gerichte, aber auch ein Degustations- Menu lassen die Vielfalt erkunden und probieren, ganz nach mediterraner Art. Zudem mittwochs, freitags und samstags „Candle Light Dinner“ bei Kerzenschein und von romantischer Klaviermusik begleitet. Osterparade im La Casa: Frühlingshaftes Oster-Menü über die Feiertage. Glückslotterie für Übernachtungsgäste mit leckeren Preisen. 72072 Tübingen · Hechingerstr. 59 · Telefon 07071-94 666 0 · www.lacasa-tuebingen.de Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 16:30 - 23:00 Uhr

HOTEL KRONE TÜBINGEN Ankommen und genießen: im 4**** First Class Hotel Krone in Tübingen mit 65 Zimmer und ganz neu auch mit einem City-Spa mit Dachterrasse und Fitness! Dazu ein atemberaubender Blick über Tübingens Altstadt. Zwei Restaurants für jeden Geschmack vervollständigen das Angebot und selbst für größere Veranstaltungen finden Sie Räumlichkeiten bis zu 150 Personen.

72072 Tübingen · Uhlandstrasse 1 · Tel: (07071) 1331-21 · www.krone-tuebingen.de Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 7 – 1 Uhr

RISTORANTE PIZZERIA DA MARIA "Kochen für meine Gäste ist meine Leidenschaft." Die Leichtigkeit des Seins genießen, im Genuss schwelgen. Einfach mal abschalten und nur für den Moment leben. Chefkoch Rosario verwöhnt Sie mit köstlich italienischer Küche, Tagesspezialitäten, Angeboten von frischen Fisch oder Fleischgerichten und natürlich Pizza und Pasta. Auf Ihren Besuch freut sich Familie Gentile und das Da Maria-Team. Beachten Sie auch unsere wechselnden Aktionen!

72793 Pfullingen · Griesstraße 29 · Tel. 07121 / 7 13 61 · www.ristorante-damaria.de Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 11:30 – 14:00 und 17:30 – 23:00 Uhr

MEZCALITOS RESTAURANTE Y COCKTAIL BAR Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das pulsierende Leben Mexikos nach Reutlingen zu bringen. Durch die großzügige Aufteilung des Restaurants (über 100 Sitzplätze) und des Barbereichs (über 80 Plätze), gelang es, Publikum jeden Alters anzusprechen. Die außergewöhnliche Speisekarte bietet von kleinen Tapas (z.B. Datteln im Speckmantel) bis hin zum Riesen-T-Bone Steak, alles, was das Herz begehrt. In der Cocktail Bar finden ab Mittwoch wechselnde Veranstaltungen statt. Hier darf zu exquisiten Drinks auch eine feine Zigarre geraucht werden. 72764 Reutlingen · Lederstraße 126 · Telefon 07121 33 87 28 · www.mezcalitos.de Öffnungszeiten: Restaurant: Mo - Do 17 - 01 Uhr, Fr + Sa 17 - 02 Uhr, So ab 12 Uhr durchgehend geöffnet Bar: Mo - Do 18 - 01 Uhr, Fr + Sa 18 - 02 Uhr, So von 18 - 01 Uhr geöffnet

JOLI – RESTAURANT, LOUNGE UND BAR Mitten in Reutlingen sind wir die Adresse rundweg für Mittagstisch, Abendessen, Livemusik, regelmäßige Partyveranstaltungen, Barbetrieb und Außer-Haus-Veranstaltungen. Seit Januar 2011 pflegt Uwe Grauer eine wohlüberlegte Mischung aus Anspruch, Konventionellem und Modernem. Gäste jeglichen Alters sind Zeugnis dafür, dass diese Mixtur stimmt. Die internationale Küche bietet eine große Auswahl an Steaks, italienische Pasta, asiatische Nudelgerichte, viele knackige Salate und delikate Desserts an. 72764 Reutlingen · Rathausstraße 11 · Telefon:07121 384722 · www.joli-reutlingen.de Öffnungszeiten: Mo - Do 11:45 - 14:00 & 17:30 - 01:00 Uhr, Freitag 11:45 - 14:00 & 17:30 - 02:00 Uhr, Samstag 11:30 - 02:00 Uhr, Sonntag 10:00 - 14:00 & 17:30 - 23:00 Uhr

136 top magazin


anzeigen | genuss

MAXIMILIAN BAR LOUNGE RESTAURANT Durch Lisa’s Bar führt der Weg ins Restaurant und auf die Sommerterasse / Biergarten direkt an der Echaz. Mediterranes, internationales und schwäbisches aus der Küche, eine umfangreiche Weinkarte und eine gut sortierte Bar erwarten den Gast. Gerne richtet das maximilian Ihre Familienfeier, Hochzeit, Firmenevents oder Catering aus. Montags Livemusik, 1. Mittwoch im Monat max-jamclub-band. Heinrich, Romy und Lisa Engelhardt freuen sich darauf Ihre Gastgeber zu sein.

72764 Reutlingen · Seestr. 6-8 · Tel. 07121 / 3 40 20 3 · www.maximilian-rt.de Öffnungszeiten: Restaurant · Di - Fr 11.00 – 14.00 Uhr · 18.00 – 23.00 Uhr · Sa 18.00 – 23.00 Uhr So + Mo Ruhetag Bar · Mo, Mi-Sa 18.00 – 24.00 Uhr · So + Di Ruhetag

RESTAURANT KARLSHÖHE Das Restaurant für Feinschmecker – regionale, feinbürgerlich mediterrane, saisonorientierte Küche bieten in einer Umgebung von Charme und stilvollem Ambiente Olaf Schopf und Marco Heller mit ihrem Küchenteam. Ob geschäftlich oder privat, in unserer liebevoll familiär-persönlichen Atmosphäre stehen Ihnen unser sonniger Wintergarten ca. 60 Pers., unser Saal bis ca. 80 Pers. und unsere Galerie bis ca. 30 Pers. zur Verfügung. Genießen Sie unsere aktuellen Spargelvariationen!

72770 Reutlingen · Ruderschlachtweg 1 · Telefon 07121 / 50 33 00 · www.karlshoehe-reutlingen.de Öffnungszeiten Küche: Täglich 11:30– 14:00 Uhr und 17:30– 21:00 Uhr

ENTAKLEMM‘R Schönes Ambiente in urgemütlicher Atmosphäre und kulinarische Gaumenfreuden. Frisch zubereitete schwäbische Spezialitäten – sehr beliebt ist seine Vielfalt an saftigen Steaks, dazu eine große Auswahl an Beilagen und verschiedene Flammkuchen. Wer Gemütlichkeit, gutes Essen, eine solide Auswahl an Getränken mit freundlichem Service sucht, wird hier nicht enttäuscht. Bei schönem Wetter kann man es sich bis 23 Uhr auf der Terrasse vor dem Haus gemütlich machen.

72585 Riederich · Metzinger Straße 30 · Tel. 07123 / 36 74 39 · www.entaklemmr.de Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Do, So 11–14 Uhr und 18 – 23 Uhr, Fr und Sa 11–14 Uhr und 18–24 Uhr

HOTEL SCHÖNBUCH **** Am Rande des Schönbuchs gelegen, mit optimaler Verkehrsanbindung, dennoch äußerst ruhige Lage. Gepflegte, persönliche Atmosphäre, elegante, rustikale Restauranträume mit exklusiver Küche. Qualität und Leistung auf hohem Niveau steht an oberster Stelle. Konferenzräume für 10 - 150 Personen, Trainingbegleitende Events wie das Ideenschmieden, Outdoor-Möglichkeiten u.v.m. erwarten Sie in unserem 4-Sterne-Haus. Über die Region hinaus bekannt ist die Kleinkunstbühne mit interessanten abwechslungsreichen Veranstaltungen.

72124 Pliezhausen · Lichtensteinstr. 45 · Telefon 0 71 27 - 9 75-0 · www.hotel-schoenbuch.de Öffnungszeiten: Täglich von 11:30 – 14:00 Uhr, und 17:30 – 21:30 Uhr. Kein Ruhetag.

MAYER’S WALDHORN Wo der Chef kocht schmeckt’s am besten. Diese Erfahrung machen die Gäste von Mayer’s Waldhorn immer wieder. Im Ortskern von Mähringen, zentral zwischen Reutlingen und Tübingen gelegen, schwingt Gerhard Mayer, gelernter Koch und Metzgermeister in alter Familientradition den Kochlöffel. Davon profitieren nicht nur die Restaurantbesucher sondern auch die Hotelgäste unserer 18*** Sterne-Komfort-Zimmern. Unsere gastronomische Erfahrung und Kreativität sorgt außerdem für den idealen Catering-Service. Ab April bis Juni gibt es wieder Spargel und – nicht vergessen – am 8. Mai ist Muttertag ! Wir freuen uns auf Ihre Reservierung. 72127 Kusterdingen-Mähringen · Neckar-Alb-Straße 47 · Tel. 0 7071/13330 · www.mayers-waldhorn.de Warme Küche: Di - Fr 11.30 - 13.30 + 17.30 - 21.30, Sa 17.30 - 21.30, So 11.30 - 14.00 + 17.30 - 21.00 Uhr

top magazin 137


kolumne

Debbie's DUNKLE Welt "Frauen, traut euch!" ie kennen das: Businesslunch, After-Work-Was-auch-immer, SektEmpfang, Vortragsveranstaltung… und das Bild vor ihrem Auge ist geprägt und gesättigt von Männern in dunklen Anzügen. Schade, dass diese Zusammenkünfte oft von düster gedeckten Tönen dominiert werden. Ja, hier fehlt es eindeutig an Farbe, Nuancen und feinen Unterschieden. Ich sage es offen und als einen klaren Appell an uns Frauen: Traut Euch! Frau steht es gut zu Gesicht, Selbiges auch zu zeigen - auch ohne Mann oder hilfsweise eine Freundin oder Kollegin an der Seite. Wie viele Psycho-Ratgeber schreien es schon vom Buchtitel herunter: „Ich bin!“ Na dann - sind wir's!

Rufen wir uns Bilder aus den Medien von Jahreshauptversammlungen diverser Aktiengesellschaften oder aus der Politik in Erinnerung: Auch dort dominieren die dunklen Anzüge der männlichen Entscheider. Glauben wir Frauen wirklich, dass sich das einfach nur dadurch ändert,

dass wir nach der Frauenquote rufen? Solange bei einem Businesslunch einer überregionalen Bank noch nicht einmal 10 % der Teilnehmer weiblich sind? Oder bei der Premierenvorstellung eines neuen Pkw-Modells - gleich welcher Marke Frauen im Wesentlichen nur die Getränke und Häppchen servieren? Frau denkt sich jetzt vielleicht, was soll ich dort? Na, erstens sich ihr nächstes Auto aussuchen und Kontakte/Netzwerke pflegen. Liebe Männer, nicht dass Sie jetzt einen falschen Eindruck bekommen, ich mag Sie - wirklich. Es würde mich jedoch sehr freuen, wenn Sie auch Ihre Frauen ermutigen würden, Gesicht zu zeigen - ob auf Stilettos oder in Ballerinas. Vielleicht ist es beim nächsten Mal genau Ihre Frau, die den nächsten großen Auftrag an Land zieht oder den Kontakt zu einem interessanten Geschäftspartner herstellt. Ich plädiere nicht dafür, dass Frauen jetzt anfangen sollen, Männern etwas wegzunehmen, sei es Jobs (ok, den ein oder anderen vielleicht schon ;-) ), Ehre (an der männlichen Ehre

Debb 138 top magazin

kratzt Frau nicht - zumindest nicht offensichtlich) oder gar das Feierabend-Hefeweizen oder -Viertele. Doch es gibt doch genügend Raum und Sinn für ein gemeinsames Miteinander - und für jeden das passende Getränk sowieso. Getreu dem Motto: Nicht teilen, sondern verdoppeln! Eine Anekdote zum Schmunzeln zum guten Schluss: Irgendein Businesslunch, ich betrete den Raum, werde freundlich von einem jungen, sehr höflichen und beflissenen Mitarbeiter in Empfang genommen und nach meinem Namen gefragt (zum Heraussuchen des richtigen Namensschildes). Soweit alles gut. Ich erhalte mein Namensschild und es schließt sich die Frage an: "Und Sie kommen als Begleitung von?" Ich würde vorschlagen, wir Frauen gründen einen eigenen After-Work-Was-auchimmer. Nein, nicht als Trainingslager oder als konspirative Zusammenkunft. Einfach nur zum Spaß. Sie haben sicherlich auch viele kleine Anekdoten, die Sie zum Besten geben können. Wer Lust hat, meldet sich. Auf bald. n

ie's W

elt

Bild | fotolia

S


KULTUR-GENUSS TRIFFT AMBIENTE er Region – Verbunden mit d . offen für die Welt u uns! Kommen Sie z

2014

TOP EVENTLOCATIONS

1. PLATZ Die große Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen von KlassikKonzert über Kabarett bis Kinder-Theater ist bei uns Programm. Für jeden Geschmack gibt es etwas zu erleben!

www.toptagungslocations.de

Ob Sie als Besucher zu uns kommen und die exzellente Akustik gepaart mit hochwertigem Ambiente genießen oder Ihre geschäftliche Veranstaltung wie privaten Feste bei uns im Hause durchführen: Wir setzen alles daran, Sie mit Service und Leistung zufrieden zu stellen. Moderne Ausstattung und flexible Räumlichkeiten sowie Eventkonzepte aus einer Hand machen aus jedem Anlass eine gelungene Veranstaltung. Ihr Plus bei uns für Umwelt und gesellschaftliche Verantwortung ist, dass wir nachhaltig und fair handeln: UÊ UÊ UÊ UÊ UÊ UÊ

ÀÃÌiÊ-Ì>`̅>iʈ˜Ê iÕÌÃV…>˜`ʓˆÌÊ`ÕÀV…}B˜}ˆ}Ê "2-neutralen Veranstaltungen Àii˜ÊœLi‡ØÌiÈi}iÊ՘`Êv>ˆÀ«yʈV…ÌiÌ >ÕÃiˆ}i˜iÊ ‡/>˜ŽÃÌiiʈ˜Ê`iÀÊ/ˆiv}>À>}i

ÕÀV…}B˜}ˆ}ÊÀœÃÌՅ}iÀiV…ÌiÊÕÃÃÌ>ÌÌ՘}ʈ“Ê iÃÕV…iÀ‡Ê܈iÊؘÃ̏iÀLiÀiˆV…

>ÌiÀˆ˜}ʘ>V…Ê7՘ÃV…ʈ˜Ê ˆœ‡ÊLâÜ°ÊÀi}ˆœ˜>iÀÊ+Õ>ˆÌBÌ

ÕÀV…}B˜}ˆ}ʟŽœœ}ˆÃV…iÀÊ>i˜LiÌÀˆiL

Wir sind mit unserem professionellen und engagierten Team gern für Sie da!

Wir arbeiten nachhaltig

Stadthalle Reutlingen GmbH Oskar-Kalbfell-Platz 8 72764 Reutlingen Telefon: +49 7121 3355-125 Telefax: +49 7121 3355-185 Mail: vertrieb@stadthalle-reutlingen.de www.stadthalle-reutlingen.de

Unsere Premiumpartner


Fahren Sie die Zukunft Probe. Die neue E-Klasse. Masterpiece of Intelligence. (UOHEHQ6LHHLQHQHXH'LPHQVLRQYRQ6LFKHUKHLWXQGEHLVSLHOKDͬHP Komfort durch das optionale Fahrassistenzpaket1 mit seinem einzigartigen System – dem DRIVE PILOT2. Er kann als Abstands-Pilot DISTRONIC1 auf Autobahnen und Landstraßen nicht nur automatisch den korrekten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten, sondern auch erstmals im Geschwindigkeitsbereich bis 210 km/h folgen. 1

Optional. Nur in Verbindung mit dem optionalen Fahrassistenz-Paket bzw. Fahrassistenz-Paket Plus. 3 Probefahrten sind nach der Markteinführung ab dem 09.04.16 möglich. 2

Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart Partner vor Ort: Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH: Niederlassung Reutlingen/Tübingen: Pfullingen, Daimlerstraße 10/15 • Albstadt, Konrad-Adenauer-Straße 12 Telefon 0 71 21/702-0 • www.mercedes-benz-reutlingen-tuebingen.de

Jetzt Probe fahren.3

Profile for Top Magazin

Top Magazin Reutlingen 2016-01  

Top Magazin Reutlingen 2016-01  

Advertisement