__MAIN_TEXT__

Page 1

Ausgabe 1 | 11. Jahrgang Frühjahr 2016 | 4,– €

BADEN-BADEN | BRUCHSAL | PFOR ZHEIM | R A STAT T

KARLSRUHE

genuss

Ein Leben für den Rum Die Geschichte G Bacardí der Familie Fa reise

Tarragona

Die Saison

hat begonnen Genießen Sie den Frühling im Garten

Kleinod am Mittelmeer 4194988504004 Karlsruhe_Titel_1-16.indd 1

0 3 0 0 1 08.03.2016 18:53:46


VIP PARTNER einzigartig im Schlafraum Bruchsal die besten Betten der Luxusklass paralell in einem showroom Im Wendelrot 7 (neb. Media Markt) 路 76646 Bruchsal 路 Tel. 07251 300 656 路 www.schlafcenter-bachor.de Mo. - Fr. 10 - 19 Uhr 路 Sa. 10 - 16 Uhr


editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die wärmere Jahreszeit kehrt zurück und damit auch die Zeit, in der es uns wieder mehr ins Freie zieht. Passend hierzu wird sich in dieser Frühjahrsausgabe unseres Magazins vieles um das Leben außerhalb unserer vier Wände drehen. Ein großes Thema wird dabei unter dem Motto „Wohnen und Leben im Freien“ der Garten und Möglichkeiten seiner Gestaltung sein. Ein besonders schönes Beispiel stellt uns Roswitha Zytowski mit dem Garten des berühmten Modeschöpfers Christian Dior vor. Mit dem Gartenthema verwandt ist ein neuer Trend in der heimischen Küche: die zunehmende Verwendung wildwachsender Pflanzen als Alternative zum Gang in den heimischen Kräutergarten oder auf den Gemüsemarkt. Wildkräuter und ihre Verwendung sind daher Gegenstand eines weiteren Beitrags in dieser Ausgabe. Aber es gibt noch eine andere Art von Grün, die uns in diesen Frühlingstagen lockt: Man kann wieder auf den Golfplatz gehen. In unserem Magazin widmen wir diesem Thema erneut breiten Raum. Für Andere ist nun die Jahreszeit gekommen, das Motorrad oder das Cabrio wieder hervorzuholen und Touren in die ergrünende Landschaft zu unternehmen. Als Anklang hieran werden wir Ihnen „aus Liebe zum Sportwagen“ in dieser Ausgabe den

Mythos Porsche und den Porsche Club Baden näherbringen. Und wem das noch nicht rasant genug ist, findet vielleicht unsere Vorstellung von Pascal Wehrlein interessant, der noch ein bisschen schneller unterwegs ist und nun den Weg vom DTM-Fahrer in die Formel Eins eingeschlagen hat. In puncto Genuss haben wir in dieser Ausgabe zwei kubanische Themen: der 50. Geburtstag der Cohiba – der HavannaZigarre schlechthin – und die Geschichte hinter dem berühmten Bacardi-Rum: die der Familie Bacardí nämlich, die auf Kuba jene weltweit bekannte Marke begründete, die ihren Sitz mittlerweile auf den Bermudas hat. Nicht ganz so weit, aber ebenfalls in sonnige Gefilde, geht es bei unserem Reisetipp: Er führt uns in die Gegend, aus der die Familie Bacardí ursprünglich stammte – an die katalanische Mittelmeerküste nach Tarragona. Wir hoffen, Ihnen mit diesem bunten Frühlingsstrauß an Themen und Beiträgen wieder einige Stunden anregender und unterhaltsamer Lektüre zu bieten – gerne auch im Freien.

Herzlichst, Ihr Hans-Dieter Kreis

top magazin

3


CONNAISSEURS HAUTE HORLOGERIE | JOAILLERIE

THE LEADING HOUSE OF LEADING BRANDS IN BADEN-BADEN

CONNAISSEURS GmbH | AM THEATER | LICHTENTALER ALLEE 6 | 76530 BADEN-BADEN TELEFON +49 (0)7221 - 39 89 020 | INFO@CONNAISSEURSBADEN-BADEN.DE


92

Tarragona

ein Kleinod am Mittelmeer. Eine Stadt voller Geschichte und Geschichten.

3

6

top magazin

M


98

23

52

Inhalt Event

Eisstockturnier in Karlsruhe Spaß und Sport für einen guten Zweck

12

Neujahrsempfang der IHK Karlsruhe

16

Festival del Habano Havanna im Zeichen der Cigarre

18

Sport

Golf - Raus auf den Platz

23

Pascal Wehrlein Vom DTM-Champion zur Formel 1

36

Ambiente

Frühling im Garten Die Saison hat begonnen

Wohnen

Megatrends 2016

Mode

54 Gesundheit

Check-up für ein besseres Golfspiel Prof. Dr. Curt Diehm

31

Reise

Eine Attraktion in der Normandie Im Garten von Christian Dior

52

Reisegewinnspiel Ferienregion Südkärnten

96

Genuss 41

98

Bald ist es Sommer Die aktuellen Sonnenbrillen-Trends

54

Bademode und Trends für Kids

57

Wildkräuter Delikatessen am Wegesrand

116

Hergestellt aus Leidenschaft Die Geschichte der Familie Bacardí

120

Editorial gastro guide Termine Impressum/Kolumne

3 124 128 130

[R. Scholle]

Veranstalter

MÖBEL . W

OHN

IR E S . M AC C E S S O

ODE. SCH

MUCK.

www.eunique.eu

3. - 5. Juni 2016

Messe Karlsruhe

loft-designkaufhaus.de

Messe Karlsruhe

3. - 5. Juni 2016


event

TAKE OFF 2016 Das Business-Event der Extraklasse!

A

m 14. Januar war es soweit: Das Jahresauftaktevent, welches sich über Jahre hinweg den besten Namen innerhalb der Region Karlsruhe und Umgebung gemacht hat, öffnete seine Tür in einer der beeindruckendsten EventLocations Süddeutschlands – der Palazzo Halle von Francesca Esposito in Karlsruhe. Um mit den Worten des Moderators Oliver Welz zu sprechen: „Es geht nicht immer darum, noch größer, noch schneller und noch umfangreicher zu sein, sondern sich auf die Wurzeln und das Wichtigste zu besinnen.“ Das TAKE OFF ist keine Netzwerkveranstaltung im üblichen Sinne, vielmehr geht es darum, sich in einem exklusiven Rahmen Text und Fotos: Hust Immobilien Service

8

top magazin

persönlich bei den Kunden, Freunden und Geschäftspartnern für die zurückliegenden Geschäfte zu bedanken. Die beiden Top-Speaker Mathias Haas und Bernhard Wolff haben mit den Vorträgen zu den Themen „Fit für die Zukunft – Trends erkennen“ und „Kreative Ideen“ den Gästen die aktuellsten Businesstrends vorgestellt. Die zusätzlichen Programmpunkte mit dem aus Las Vegas eingeflogenen „Coperlin“ und seiner Zauber-Comedyshow sowie die extravagante Bühnenshow von Natalia Gavrilova Macauley, auch bekannt aus „Supertalent“,  beeindruckte nach den Vorträgen die Gäste in hohem Maße. Ein gelungenes Catering mit tollen Gerichten rundete das Event gekonnt ab. ■


NEU IN KARLSRUHE Ludwig-Erhard-Allee 34

INDIVIDU ELLE

EN

T ANMEL TZ D E J

CO

N

C

G

BERATU NG

EP

N

BO

HOME T.D E

/ HO MEBE

TU RA

Der Adelaide Stuhl Ästhetisch, komfortabel und völlig modular. Mit zahlreichen Gestaltungsoptionen können Sie Adelaide hinsichtlich Beinen, Armlehnen, Material und Stoff- oder Lederbezug ganz individuell kreieren und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Ab 199,– €

BoConcept Karlsruhe | Ludwig-Erhard-Allee 34 im Park Tower | Tel. 0721 93388760 | boconcept.de Katalogbestellung unter boconcept.de/katalog | boconcept.de | urban design ka gmbh & co.kg


event

Messe-Chefin Britta Wirtz:

„Wir spielen in der ersten Liga internationaler Kunstmessen“ Die 13. art KARLSRUHE schloss am 21. Februar mit einer stattlichen Erfolgsbilanz. Vom 17. bis 21. Februar strömten 50.000 zunehmend internationale Besucher in die Hallen der Karlsruher Messe.

Das Publikum ist im Wandel. Es kommen Kunstkäufer aus vielen Generationen. Bert Schlichtenmaier, Grafenau: „Es ist sehr schön zu sehen, dass die Besucherstruktur signifikant schon bei 20 Jahren aufwärts beginnt. Das ist gut für die art KARLSRUHE. Zu uns kam ein gebildetes Publikum aus Bremen, Hamburg, Köln oder aus Hessen.“ Brigitte March, Stuttgart, die nach einer Pause wieder in Karlsruhe dabei ist, zieht das Fazit: „Hier kommen wirklich unglaublich gute Kunstkenner, und es gab museale Interessen an den Werken von Lawrence Weiner.“ Erstmals vertretene Galerien ziehen eine positive Bilanz Thomas Riegger, Galerie Meyer Riegger (Karlsruhe/Berlin) bilanziert: „Die Resonanz ist gut. Wir sind zufrieden mit unserem Umsatz und konnten neue Kontakte gewinnen.“ Darunter auch ein Karlsruher

10

top magazin

Sammler, der bei einer Arbeit von Franz Ackermann zugriff. Kirsten Floss und Michael Schultz aus Köln, die auf nichtgegenständliche Kunst spezialisiert sind, machten der Messe ein großes Kompliment: „Wir sind absolut begeistert. Die Organisation ist einfach großartig.“ Galerien, die quasi zur StammAusstellerschaft gehören, meldeten ebenfalls gute Umsätze. Carsta Zellermayer, Berlin, die stets mit Bernard Schultze nach Karlsruhe kommt, bestätigt: „Wir konnten Werke ab 5000 Euro aufwärts verkaufen. Die Leidenschaft der Sammler scheint ungebrochen.“ Fazit des Messe-Kurators Ewald Karl Schrade: „Wir bieten vielen jungen Künstlern an den Tagen der Messe ein gigantisches Publikum und zeigen, wie das Sammeln und der Kunsthandel die Kunst und Kultur fördern.“ Fotografie auf höchstem Niveau präsentierte die In Focus-Galerie aus Köln mit Fotos von Thomas Kellner: Schwarzweiße Montagen einzelner Sequenzen eines Kontaktbogens, die multiperspektivisch architektonische Monumente abbilden. Sonderschauen privater Sammler faszinieren Passgenau bereicherten die beiden privaten Sonderausstellungen das Konzept der art KARLSRUHE. Das Werk von André Evard,

der ein Weggefährte von Le Corbusier war, erreichte das begeisterte Publikum mit seinen ungegenständlichen, konstruktiven Werken aus der Sammlung der Messmer Foundation in der dm-arena. Museal auf Spitzenebene präsentierte sich das Kirchner Museum Davos mit einer besonderen visuellen Dreingabe in Halle 1. Das fotografische Werk des expressionistischen Meisters ließ sich mit seinen malerischen oder grafischen Arbeiten in Verbindung setzen. Das passe, meinte Direktor Dr. Thorsten Sadowsky, genau auf die Messe. Zum neunten Mal wurde der art KARLSRUHE-Preis des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe verliehen. Er ging in diesem Jahr an die One-Artist-Show von Werner Schmidt, eingerichtet von der Galerie Werner Wohlhüter. Den 9. Hans Platschek Preis für Wort und Schrift nahm Justin Almquist entgegen. Die nächste art KARLSRUHE öffnet vom 16. bis 19. Februar 2017 ihre Tore. n

Text: Messe Karlsruhe, Fotos: Jürgen Rösner

M

ehrere Aussteller meldeten Rekorde, darunter die Stuttgarter Galerie Fuchs, die gleich zwei Hängungen von Jochen Hein verkaufte und neben weiteren Werken eine große Leinwand von Rainer Fetting vermittelte. Hubertus Hoffschild aus Lübeck konnte in kürzester Zeit seinen gesamten Stand, den er Friedel Anderson gewidmet hatte, an Kunstliebhaber veräußern. Bei seiner fünften Messe gewann er Interessenten für 16 Bilder. Geschäftsführerin Britta Wirtz: „Die Ausgaben für Kunstkäufe haben sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt.“


Für alle Fälle ... die richtigen Partner. Peter Göhringer

Sabine Prestenbach

Fachanwalt für Verkehrsrecht Tätigkeitsschwerpunkte: Verkehrsrecht, Erbrecht, Inkasso

Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Ines Göhringer Fachanwältin für Verkehrsrecht Tätigkeitsschwerpunkte: Medizinrecht, Versicherungsrecht, Reiserecht

Andreas Raab Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Tätigkeitsschwerpunkte: Verkehrsrecht, Verwaltungsrecht, Inkasso

Tilo Staudacher Tätigkeitsschwerpunkte: Strafrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht Interessenschwerpunkte: Wettbewerbsrecht, Internet- und Telekommunikationsrecht

Die Anwälte GGG Pforzheimer Straße 21, 76227 Karlsruhe Telefon: 0721.944300 Durchwahlen KFZ-Unfallschaden: 0721.94430-19, -26, -51, -52 E-Mail: info@ggg-kanzlei.de Im Internet finden Sie uns unter: www.ggg-kanzlei.de

Fachanwältin für Verkehrsrecht Tätigkeitsschwerpunkte: Versicherungsrecht, Vertragsrecht

Michael Nobbe Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht Interessenschwerpunkte: Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

Manuel Frank Interessenschwerpunkte: Verkehrsrecht, Strafrecht, Transportrecht


event

Eisstockturnier in Karlsruhe für guten Zweck

V

or der atemberaubender Kulisse des Karlsruher Schlosses veranstaltete die City Initiative Karlsruhe am 20. Januar ihr traditionelles Eisstockschießen auf der Stadtwerke Eiszeit. Bereits zum 14. Mal kämpften Karlsruher Unternehmen um den Sieg beim beliebten und traditionellsten Eisstockturnier in Karlsruhe. In diesem Jahr haben sich die über 100 Teilnehmer besonders angestrengt, denn jeder Punkt war bares Geld wert. Für jeden erspielten Punkt spendete die Steuerberatung Ehl-Huber-Warth & Amann 35 € an die Stiftung Hänsel + Gretel, die sich deutschlandweit für Kinder unter anderem mit der „Notinsel“ einsetzt. Am Ende des Abends erspielten die Teams

mit kreativen Namen wie die „4 Freunde“, „Aquamovement“, „Eisbrecher“, „Softeis“ etc. über 4.500 €. Dieser Betrag wurde von den Sponsoren dann noch auf 5.000 € aufgerundet. Jerome Braun, Geschäftsführer von Hänsel und Gretel, sowie Sascha M. Binoth, Geschäftsführer der City Initiative Karlsruhe und Initiator des Eisstockschießens, freuen sich sehr über die hohe Spendensumme und den besonderen Anreiz, den das Eisstockschießen in diesem Jahr hatte, und lobten den Einsatz aller Teilnehmer. Diese wurden für ihr Engagement beim Turnier auch noch selbst belohnt, denn die Teilnehmer des besten Teams, die „Frostbeulen“, haben eine gemeinsame Ballonfahrt im Wert von 1.200 € von „Ballonfahren Brandmeier“ gewonnen. n

Text: Stiftung Hänsel+Gretel, Fotos: Hey Mo – Moritz Schleiffelder

12

top magazin


event

top magazin

13


menschen

Top Magazin: Herr Geisser, womit haben Sie Ihr erstes Geld verdient? Als Schüler habe ich bei der Landvermessung in Palmbach bei der Eingemeindung zu Karlsruhe geholfen. Gibt es etwas, was Sie noch erreichen oder erleben wollen? Der Sohn meiner Frau Ruth wandert nach Südafrika aus. Wir überlegen uns, ob wir uns dort eine kleine Dependance kaufen, um dem Karlsruher Winter zu entfliehen. Was gefällt Ihnen an der Region? Die Menschen, die Mentalität und das gute Essen. Mit Bernhard Zepf (Erbprinz) und Wilma Moos (Cafe Jäck) verbindet uns zum Beispiel nicht nur der Genuss, sondern auch eine Freundschaft.

Peter Geisser hat die Autogruppe Geisser gegründet und sie auf den bis heute erfolgreichen Weg gebracht.

Der Gründer der Autohausgruppe GEISSER und sein Weg zum Erfolg

Ein eckiges Gefährt hat es ihm angetan

Somit standen im Jahr 2000 bereits fünf Volvo-Vertretungen unter der Verantwortung des Autohauses Geisser, mit damals hundert Mitarbeitern und einem Volumen von 1.000 verkauften Volvo-Neufahrzeugen. Damit war das Autohaus der drittgrößte Volvo Händler in Deutschland, nach München und Hamburg. In diesem Jahr wurde der Autohersteller Volvo von Ford übernommen und das Autohaus Geisser kam in den Focus des Großkonzerns. Eine Einladung des damaligen

14

top magazin

CEO der Fordzentrale in Deaborn (USA), Jack Nasser, kam für Peter Geisser dennoch überraschend. Er wurde zu einem Meeting nach Hawaii eingeladen, bei dem 300 der erfolgreichsten Händler weltweit dabei waren. Auf diesem Meeting wurde Peter Geisser dann mit einer Gruppe von 30 Händlern in den sogenannten „President Circle“ gewählt. Die Gruppe traf regelmäßig mit der Führungsspitze von Ford zusammen, u. a. mit Bill, dem Urenkel von Henry Ford. Dieses Erlebnis war für Peter Geisser die größte Anerkennung in seiner beruflichen Laufbahn. Die Firmengruppe Geisser entwickelte sich in den folgenden Jahren kontinuierlich weiter – bis 2005, als Ford die Marken Volvo, Jaguar, Land Rover und Aston Martin verkaufte. Jaguar und Land Rover gingen an Tata in Indien, einen der größten Mischkonzerne der Welt. Nachdem Peter Geisser die Visionen dessen Eigners Jamshedji Tata gelesen hatte, entschloss er sich, die Marke Jaguar in Baden-Baden zu installieren. Die logische Folge war, dass im Jahre 2006 die Jaguar- und Land Rover-Vertretung in Karlsruhe hinzukam. Somit war der Grundstein für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Autohausgruppe Geisser gelegt. Im Jahr 2010 verkaufte Peter Geisser die Firma an seinen Adoptivsohn, Stefan Geisser, welcher nun die Geschicke der Firmengruppe leitet. Dass dies jedoch nicht das Ende seiner beruflichen Laufbahn sein sollte,

wusste jeder, der ihn persönlich kannte. Aufgrund seiner Affinität zum Bauen und Gestalten (bei allen Volvo-Autohäusern war er in die Planung einbezogen), richten sich seine Aktivitäten nun auf die Immobilienbranche. Zunächst baute er eine Sauna mit Schwimmbad im 18. Obergeschoss des Rüppurrer Schlosses für sich und seine Frau Ruth, die Künstlerin ist, zum Penthouse mit Büro, Atelier und Galerie um. Mit der PG Holding wurden mehrere Firmen gegründet, die Immobilien verkaufen, vermieten, sanieren und vermitteln. Im Rüppurrer Schloss entstanden so zum Beispiel mehrere Boardinghouses, die komplett eingerichtet auf Zeit gemietet werden können. An ein Rentnerdasein denkt der erfolgreiche Unternehmer deshalb noch lange nicht. ■

Die Künstlerin Ruth Geisser führt zusammen mit ihrem Mann die Galerie-5 in Karlsruhe.

Text: TM, Peter Geisser, Fotos: Magdalena Bertsch

A

ls am 9. Juli 1990 das erste VolvoAutohaus im Karlsruher Husarenlager eröffnet wurde, glaubte keiner der damals sieben Mitarbeiter so richtig an dessen Erfolg. Die Volvos sahen damals noch aus wie aus einem Stück schwedische Eiche geschnitzt – eckig, kantig und ohne jegliche Aerodynamik. Doch die Erfolgsgeschichte kam ins Rollen: Die Anzahl der Kunden wuchs kontinuierlich und bereits im ersten Jahr konnte der Gründer Peter Geisser über 100 Volvo-Neufahrzeuge verkaufen. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass die Volvo-Organisation auf das Autohaus aufmerksam wurde und Peter Geisser bereits 1993 die Übernahme der Heidelberger Volvo-Vertretung anbot. Dieser überlegte nicht lange und griff zu. Im Jahre 1996 wurde der verwaiste Volvo-Markt in Bruchsal aufgebaut und bis zum Jahre 2000 kamen die Niederlassungen Mannheim und Baden-Baden hinzu.


rubriktitel

Jolly Entdecken Sie unsere Kollektion JOLLY – frisch, farbenfroh und voller Lebensfreude.

Juwelier in den Schmuckwelten Westliche Karl-Friedrich-Str. 56/68 • 75172 Pforzheim Tel. 07231 - 12 99 0 • info@juwelier-leicht.de • www.juwelier-leicht.de

xx_Musterseite.indd 15

top magazin

15

11.02.16 11:25


EU-Handelskommissarin Dr. Cecilia Malmström sprach als diesjährige Gastrednerin auf dem Neujahrsempfang der IHK Karlsruhe zum Thema „Dealing with Challenges trough Global Trade“.

event

Gaggenaus Oberbürgermeister, Christof Florus, Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen und der Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle (von links).

IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Peter Mengele (rechts) mit dem Geschäftsführer der BadenWürttemberg international (bw-i), Jürgen Oswald.

Generalbundesanwalt a.D. Kay Nehm, KSC-Präsident und MdB Ingo Wellenreuther und Ministerialdirigent Hartmut Reichl (von links).

IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Peter Mengele, MdEP Daniel Caspary, Baden-Württembergs Europaminister Peter Friedrich, EU-Handelskommissarin Dr. Cecilia Malmström, IHK-Präsident Wolfgang Grenke und der Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup auf dem Neujahrsempfang 2016 der IHK Karlsruhe (von links).

IHK-Präsident Wolfgang Grenke (links) mit dem Ehrenmitglied des Präsidiums der IHK Karlsruhe, Richard Schmitz.

Präsident der IHK Karlsruhe Wolfgang Grenke Rund 1.500 Gäste kamen in den JohannesBrahms-Saal der Stadthalle Karlsruhe.”

16

top magazin

Welthandel sichert Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit – Neujahrsempfang der IHK Karlsruhe

EU-Handelskommissarin Dr. Cecilia Malmström erklärte es in ihrer Rede zum Ziel, die EU zur besten Plattform der Welt zu machen, um sich mit weltweiten Wertschöpfungsketten zu verbinden.


event

BWIHK-Präsident Dr. Peter Kulitz, IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Peter Mengele, EU-Handelskommissarin Dr. Cecilia Malmström, MdEP Daniel Caspary und der Präsident der IHK Nordschwarzwald, Burkhard Thost (von links).

Mit Musikern aus fünf Kontinenten führte das Ensemble Sans Frontières die Zuschauer beim Neujahrsempfang der IHK Karlsruhe auf eine musikalische Weltreise.

Neujahrsempfang der IHK Karlsruhe Internationalisierung und Digitalisierung sichern Wettbewerbsfähigkeit der Region

Text und Fotos: IHK Karlsruhe

D

er hervorragende Ruf deutscher Industrieprodukte auf den Weltmärkten hat Deutschland zu einer Spitzenposition beim Export verholfen. Im Südwesten wird jeder zweite Euro im Auslandsgeschäft verdient. Eine hohe Innovationsdynamik, eine erstklassige Qualität der Produkte, und dies verknüpft mit einer langfristigen Internationalisierungsstrategie, sind der Motor des Erfolgs, denn Qualität und Leistung der Region sind auf globalen Märkten gefragt. Gleichzeitig ist Karlsruhe einer der IT-Hotspots in Europa, was die TechnologieRegion zu einer der attraktivsten Regionen Europas werden lässt. Diese erfolgreiche Kombination aus Internationalisierung und

Digitalisierung sorgt dafür, dass die Unternehmen im Bezirk der IHK Karlsruhe auch in Zukunft mit der Entwicklung auf den Weltmärkten Schritt halten können und weiter wachsen. Die wirtschaftliche Dynamik, die daraus entsteht, sichert die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und damit den Wohlstand dieser Region. EU-Handelskommissarin Dr. Cecilia Malmström sprach als diesjährige Gastrednerin auf dem Neujahrsempfang der IHK Karlsruhe zum Thema „Dealing with Challenges trough Global Trade“. In ihrer Rede erklärte sie zum Ziel, die EU zur besten Plattform der Welt zu machen, um sich mit weltzweiten Wertschöpfungs-

ketten zu verbinden. Dabei leben nicht nur große Unternehmen vom Export. Ein Drittel aller Exporte aus Europa werden von kleinen und mittelständischen Unternehmen getätigt. Gerade entlang des Rheins ist der Handel das Herzstück der Verbindung Europas mit der Welt. Auch das Rahmenprogramm des IHK-Neujahrsempfangs führte die rund 1.500 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Johannes-Brahms-Saal der Stadthalle Karlsruhe hinaus in die Welt. Mit Musikern aus fünf Kontinenten nahm das Ensemble Sans Frontières die Zuschauer mit auf eine musikalische Weltreise, die mit den feierlichen Klängen der Europahymne endete. ■

GLOBAL DENKEN – ZUKUNFT GESTALTEN

Wir machen uns stark für Ihren Erfolg! IHK Karlsruhe | Tel. (0721) 174 - 0 | Fax (0721) 174 - 290 info@karlsruhe.ihk.de | www.karlsruhe.ihk.de

17


event

XVIII. Festival

del Habano 2016 Ganz Havanna im Zeichen der Cigarre Auf der traditionellen Willkommensveranstaltung am Montagabend erwartete die Festivalteilnehmer schon ein erster Höhepunkt: die Weltpremiere der Hoyo de Monterrey Epicure No. 2 Reserva, gefertigt aus sorgfältig reifegelagerten Tabaken der Ernte des Jahres 2012. Veranstaltungsort war wieder das historische Holz- und Cigarrenlager im Hafen von Havanna. Am Dienstag ging es dann zur Besichtigung der Die ungekrönte Königin der Havannas, die Cohiba, ist 50 Jahre alt. Plantagen in Pinar del Rio, in der berühmten Anbauregion Vuelta Abajo im Westen Kubas. Sie gilt als Heimat des Tabaks, der zum besten der Welt zählt. Ende Februar hat man hier Gelegenheit, die bereits fast bis zur vollen Größe gewachsenen Tabakpflanzen auf den Plantagen zu sehen. Die ersten Blätter hängen dann bereits goldbraun leuchtend zur Trocknung in den Holzschuppen.

Während einige Gäste dieses Event wenigstens einmal miterleben möchten, ist es für andere ganz selbstverständlich, mehrere Male oder sogar regelmäßig dabei zu sein. Alles dreht sich hier rund um die Habano; der gemeinsame Genuss steht im Mittelpunkt. Mit besonderer Spannung warten die Gäste natürlich auf die Produktneuheiten, die dann erst nach mehreren Monaten geduldigen Wartens weltweit auf den Markt kommen. 2016 stand das Jubiläum einer ganz besonderen Marke im Mittelpunkt: Die Spitzenmarke Cohiba feiert ihren 50. „Geburtstag“!

Am Mittwoch wurde die Internationale Habanos-Messe eröffnet. Ein abwechslungsreiches Seminarprogramm mit erstklassigen Referenten stand auf dem Programm, abgerundet durch spannende Degustationen von Habanos mit dazu passenden Getränken. Den Mittwochabend widmet Habanos S.A. den Leuten, ohne die es keine Longfiller-Cigarren gäbe: Den „Torcedores“ genannten Cigarrenrollern, die nur in Kuba nach der traditionellen Methode „totalmente a mano“ – vollständig von Hand – in den legendären Manufakturen die Cigarren fertigen.

Auch die Besichtigung von zwei der legendären Cigarrenmanufakturen in Havanna stand auf dem Programm. Eine davon war die berühmte Cohiba-Manufaktur „El Laguito“, die einst der Familie eines Zuckerbarons als Wohnstätte diente. Nur zum Festival öffnen ausgewählte Manufakturen ihre Türen, um die Besucher einen Blick auf die geschickten Hände der Torcedores werfen zu lassen. Höhepunkt des Festivals aber war, wie in jedem Jahr seit dem Bestehen des Festivals, die feierliche Abschlussgala am Freitagabend. Hier wurde das 50. Jubiläum der Cohiba ausgiebig gefeiert. Den Abschluss des Abends, dessen künstlerische Gestaltung in den Händen hervorragender kubanischer Musiker, Tänzer und Sänger lag, bildete die Versteigerung ganz besonderer Humidore, die eigens für diesen Anlass gefertigt wurden und mit seltenen Habanos gefüllt sind. Der Erlös dieser Versteigerung kommt wie immer dem kubanischen Gesundheitswesen zugute. ■ Text: TM, Habanos S.A., Fotos: Habanos S.A.

J

ahr für Jahr versammeln sich für eine Woche Aficionados aus aller Welt in Havanna und widmen sich ihrer gemeinsamen Leidenschaft – der Habano. In diesem Jahr lud Habanos S.A. vom 29. Februar bis zum 4. März zur weltweit größten Veranstaltung dieser Art ein und über 1.600 Cigarrenliebhaber aus über 60 Ländern reisten in die kubanische Hauptstadt.

Professionelle (häufig weibliche) Zigarrenroller, stellen in reiner Handarbeit Spitzenzigarren her. 18

top magazin


www.elasten .de

Unsere Haut ist wie ein maßgeschneidertes Kleid – ein individuelles Lieblingsstück, das wir ein Leben lang tragen. Natürlich braucht dieses Unikat eine besondere und individuelle Pflege, gerade wenn mit zunehmendem Alter das für die Hautstruktur so wichtige Kollagen-Gerüst schwächer wird. Studien belegen: Das natürliche Kollagen in ELASTEN® (28 Trinkampullen) wirkt von innen und am ganzen Körper.

ELASTEN

HAUTCOUTU RE

®

W E N I G E R F A LT E N . M E H R H A U T F E U C H T I G K E I T.

ELASTEN® Trink-Kollagen reduziert sichtbar Falten verleiht fühlbar mehr Feuchtigkeit und Elastizität spürbare Effekte bereits nach 4 Wochen

EJ_PA_03 elasten_218x300_TOPDue_DV_imu.indd 1

APOTH EKEN EXKLUSIV

12.11.15 10:44


business | anzeige

Martin Breining als Marke: Anlässlich des Agentur-Jubiläums hat der Inhaber eine eigene Briefmarke entworfen.

Design, Web, Text und Werbeartikel

Agentur Come on! feiert 20-jähriges Bestehen

Langfristigkeit, Nachhaltigkeit und eine hohe Wertigkeit der Konzepte sind die wichtigsten Bausteine, auf die Martin Breining seit Jahren mit seiner Agentur Come on! baut. Und was 1996 in der Kriegsstraße 280 begann, hat auch noch zwei Jahrzehnte später Bestand.

Was mit klassischem Print-Marketing wie Flyererstellung, Anzeigengestaltung, Texten und Logoentwürfen begann, wurde im Laufe der Jahre um das Web-Design und im Jahr 2014 um ein großes Sortiment an Werbeartikeln erweitert. „Ich möchte meinen Kunden alles aus einer Hand bieten – das beginnt mit der gemeinsamen Gestaltung eines passenden Logos, geht über den perfekten Web-Auftritt bis hin zu den Werbeartikel, die dann ebenfalls zum Konzept der Firma passen“, so Martin Breining. Individuelle Konzepte Festgelegt auf eine bestimmt Branche ist der sympathische Inhaber dabei nicht. Sein Kundenstamm reicht von Firmen aus der Baustoffindustrie, Banken, Konditoreien, Kunsthandwerk bis hin zur Sozialpflege, was ihm die Möglichkeit gibt, wirklich jedes Projekt zu individualisieren und nicht immer das gleiche Muster abzuarbeiten. Martin Breining ist ein Allround-Talent. Er hat es geschafft, sich alles alleine aufzubauen und zu leiten. „Ich bin eigentlich Schriftsetzermeister und habe mir im Laufe der Jahre alles durch unterschiedliche Weiterbil-

20

top magazin

dungen angeeignet. 2011 habe ich noch eine Ausbildung bei „Worldsoft“ gemacht, was ein ContentManagement-System ist, so dass ich in der Lage bin, meinen Kunden ein Webdesign anzubieten, das direkt bei mir entwickelt und umgesetzt werden kann“, erklärt er. Wichtig bei jedem Projekt sei die transparente und offene Kommunikation zu den Kunden: „Obwohl ich überwiegend alleine arbeite, bekommen meine Kunden immer umgehend und zeitnah Antworten auf ihre Fragen und Wünsche, und ich nehme mir für jeden ausreichend Zeit. Sie sollen sich durch mich entlastet fühlen und alle Werbemaßnahmen abgeben können“, so Martin Breining. Werbeartikel ergänzen das Leistungsspektrum Der neueste Baustein der Come on! Werbeagentur ist der Bereich der Werbeartikel. „Seit September 2014 habe ich diese für Bestandskunden im Sortiment. Jetzt, 2016, möchte ich die Werbeartikel auch Neukunden vorstellen“, erklärt Martin Breining. In den Räumlichkeiten seiner Agentur hat der Inhaber einen Showroom ausschließlich für die Werbeartikel eingerichtet. Das haptische Erlebnis eines Artikels ist für die Kaufentscheidung wichtig. Hochwertige Artikel von Marken wie Koziol, Staedtler, Ritter Pen oder NestlerMatho gehören zum Sortiment

dazu. „Das ist ein riesengroßer Markt und wir bieten Werbeartikel für sämtliche Lebensbereiche“, so der Inhaber. Das reicht von Tassen über Spielsachen, Kleidung, Taschen bis zu Schreibwaren, die alle individuell mit dem Firmennamen oder Logo des jeweiligen Unternehmens personalisiert werden können. Auf über 20 Marken-Partner, passend zum 20-jährigen Jubiläum, kann sich Martin Breining freuen. So wird es am 14. April 2016 im Brauhaus 2.0 für Stammkunden und neue Geschäftskunden den Entdecker-Tag geben, bei welchem Werbeartikel zum Sehen, Fühlen und Staunen vorgestellt werden. Anmeldungen nimmt Martin Breining gerne über seine Website www.come-on-werbeagentur.de entgegen. ■ come on! Werbeagentur Kriegsstraße 280 · 76135 Karlsruhe Telefon (0721) 85 96 36 office@come-on-werbeagentur.de www.come-on-werbeagentur.de

Text: Alisa Essig, Fotos: Fabry

F

ür meine Kunden und gemeinsam „ mit ihnen möchte ich eine kommunikative Marketing-Basis erschaffen, die dem Unternehmen einen Wert gibt und vor allem nachhaltig ist“, so erklärt Martin Breining, Inhaber der Agentur Come on! in Karlsruhe, sein Konzept.

In den Agenturräumen wurde vor über einem Jahr ein Werbeartikel-Showroom eingerichtet.


top news

Nestwärmer. Seit 40 Jahren ist Baden-Baden einmal im Jahr das Mekka für Oldtimer-Liebhaber.

40 Jahre Internationales

Oldtimer-Meeting S

Text und Fotos: Oldtimer-Meeting

eit 1976 ist die Stadt Baden-Baden der Treffpunkt von Oldtimer-Freunden und Automobilbegeisterten aus ganz Europa. Jährlich präsentieren sich über 350 Fahrzeuge aus neun Jahrzehnten in der Kurstadt an der Oos. am 8. Juli werden zur 40. Auflage des Internationalen Oldtimer-Meetings Baden-Baden wiederum circa 20.000 Besucher erwartet.  Vor über 30 Jahren organisierte Jean-Marc Culas mit der Unterstützung von Kurdirektor Prof. Burger und Erich Braxmeier die erste Oldtimerveranstaltung in Baden-Baden mit 35 teilnehmenden Oldtimern und rund 1.000 Besuchern. Heute ist das Oldtimer-Meeting laut Fachleuten der Klassikerszene „Deutschlands schönstes Oldtimertreffen, ein wahres Freilichtmuseum der Automobilgeschichte in wunderschöner grüner Kulisse“. Ein gern gehörtes Lob. Mit viel Leidenschaft und Begeisterung für  Oldtimer  gelingt es den Veranstaltern Jahr für Jahr zahlreiche automobile Raritäten nach Baden-Baden einzuladen. Das vielfältige Angebot an Fabrikaten und Modellen, sowohl Prachtstücke renommierter Hersteller als auch Wagen fürs Volk machen dem Begriff Oldtimer alle Ehre und sind in diesem Umfang deutschlandweit fast nur noch in der Kurstadt an der Oos alljährlich zu bewundern. In diesem Jahr stehen Marken der Volkswagengruppe im Mittelpunkt als Ehrengastmarken in 2016.

Das Internationale Oldtimer-Meeting ist traditionsgemäß ein Concours d‘élégance automobile. Die 120 schönsten Oldtimer werden hierbei mit Pokalen prämiert. Aber auch die Teilnehmer mit der weitesten Anreise oder der interessantesten „Oldtimergeschichte“ werden ausgezeichnet. Die Jury berücksichtigt bei der Preisvergabe neben Zustand und Seltenheitswert der Oldtimer auch „Costumes d‘époque“ oder eine Blumendekoration. Die Siegerehrung im Anschluss an den Corso bildet den Abschluss und Höhepunkt des Oldtimertreffens am Sonntagnachmittag. Am Freitag- und am Samstagabend finden für Teilnehmer und Publikum zwei nostalgische Gartenpartys mit Lampions, Jazz-Musik, Modenschau und Gastronomie rund um das klassische Automobil statt. Mit Einbruch der Dunkelheit werden 2.016 Lampions in der Kaiserallee die ■ Fahrzeuge beleuchten.

Mit Osterhase Cleo und weiteren frischen Schoggi-Spezialitäten (er)füllen Sie jedes Osternest. Exklusiv bei Läderach in Karlsruhe und Baden-Baden. Läderach – chocolatier suisse Kaiserstrasse 82, Karlsruhe Lange Strasse 31, Baden-Baden laederach.ch/online-shop

top magazin

21


top news

Von links: Boris Grundl, Frieder Gamm, Monika Matschnig, Oliver Geisselhart, Roger Zimmermann, Stefan Marquard

3. Karlsruher

D

zenreferenten an einem Tag präsentiert. Auf informative und unterhaltsame Weise vermitteln sie ihr Expertenwissen in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Bildung und Sport und machen die Veranstaltung zum Top-Bildungsevent der Region.

Der Veranstalter Speakers Excellence, die führende Redneragentur in Europa, stellt sechs ausgewählte Redner vor, die mit ihrem Wissen nicht nur die Karlsruher begeistern. „Erfolg lebt von Initiative!“ Das ist das Motto der Wissensforen, auf denen Speakers Excellence sechs Spit-

Mit ihrem Wissen über die Körpersprache wird Monika Matschnig das 3. Karlsruher Wissensforum eröffnen. Die Keynote-Speakerin ist seit über 15 Jahren als Trainerin und Coach tätig. Auf ihren Vortrag folgt Boris Grundl, Führungsexperte und ManagementTrainer. Wer manchmal etwas vergesslich

dröse-design.de

ie Fächerstadt Karlsruhe präsentiert am 29. April das 3. Karlsruher Wissensforum. Nach den Erfolgen der letzten Wissensforen stand fest, dass das Wissensforum in Karlsruhe 2016 in die dritte Runde geht.

Im conse mi, cullaudipsum as si rempos con eaquid magni rat. Tem. Unt labori quo dolupta vel.

22

top magazin

Das 3. Karlsruher Wissensforum bietet die optimale Gelegenheit, Menschen zu begeistern, Mitarbeiter zu qualifizieren und somit Ihr Unternehmen zu aktivieren. Das Event findet ab 11.30 Uhr in der Stadthalle Karlsruhe, Friedrich-Weinbrenner-Saal, statt. Tickets gibt es unter www.karlsruher-wissensforum.de oder n unter der Hotline +49 (0) 800 77 11 99 11.

Text und Fotos: Speakers Excellence

Wissensforum

ist, sollte dem Gedächtnistrainer Oliver Geisselhart lauschen, der mit seiner „Geisselhart-Technik des Gedächtnistrainings“ schon einigen helfen konnte. Außerdem werden der Verhandlungsspezialist Frieder Gamm, Dieter Lange, der zu den Top-Führungskräfte-Trainern zählt, und Stefan Marquard, TV- und Sternekoch, dafür sorgen, dass das Karlsruher Wissensforum noch lange im Gedächtnis des Publikums bleibt.


special golf

Golf Special 2016

Golf-Pl채tze in der Region Start in den Golfsport

Foto: Fotolia.com - hui_u

Golf ist Olympisch

top magazin

23


special golf

Golf für

Grünschnäbel Tipps für einen erfolgreichen Start ins volle Golfvergnügen stoff, kosten ab 5 Euro. Und in Punkto Kleidung geht es locker zu: Legere Kleidung und Turnschuhe reichen. Schnell noch ein wenig Geld für die Stärkung im Clubhaus eingepackt – und auf ins Golfvergnügen!

Wenn die Sonne scheint und die Vögel zwitschern, hält es kaum noch jemanden im Haus. Die Menschen wollen raus und die Sonne auf der Haut spüren. Für den im Frühling so typischen Bewegungs- und Erlebnisdrang ist Golfen ideal – und viel erschwinglicher als gedacht. In den letzten Jahren hat sich der Golfsport stark verändert. Heute präsentiert er sich mit einer Fülle an Angeboten, Spielmöglichkeiten und Mitgliedschaftsformen als immer beliebter werdender Breitensport, der Sportler aller Altersgruppen lockt.

Wer heute golfen möchte, dem bieten sich Wer tiefer einsteigen möchte, kann bei- viele und durchaus erschwingliche Mögspielsweise auf der Driving Range an sei- lichkeiten. Auch in Punkto Ausrüstung. nem Abschlag arbeiten. Einen Ballkorb be- Ein halber Schlägersatz inklusive Golfbag kommt man schon ab 2 Euro. Professionelle ist ab 150 Euro zu haben. Ob und wie viel Anleitung gibt ein Schnupperkurs, wie ihn heute fast jede Golfanlage Der Weg des Golf-Anfängers sollte immer über einen anbietet. Eine gute Investition ist Golf-Trainer gehen. Dieser führt einen zur Platzreife. die Buchung einer Trainerstunde. Hier gibt einem ein Profi wertvolle Tipps zur Verbesserung des Spiels.

Öffentliches Golfen ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Im Gegensatz zu den traditionellen Plätzen stehen die öffentlichen Plätze jedem offen, der Lust auf das Golfspielen hat. In der Regel handelt es sich bei den öffentlichen Plätzen um Kurzplätze, also Plätze mit kürzeren Bahnen, was ideal für Einsteiger und Anfänger ist. Bundesweit gibt es mittlerweile über 370 öffentliche Plätze. Die meisten sind sogar ohne Platzreife bespielbar und laden so auch Neulinge ohne jegliche Vorkenntnisse zu einem spontanen Tag auf dem Golfplatz ein. Mitzubringen ist außer Neugier und guter Laune nicht viel. Schläger können sich die Novizen leihen, ein 12er-Pack Bälle ist ab 8 Euro zu haben. 100 Tees, kleine Abschlaghilfen aus Holz oder Kunst-

Moderne Driving Ranges ermöglicht hervorragende Trainingsmöglichkeiten sowohl für Fortgeschrittene als auch für Einsteiger. 24

top magazin

Schritt für Schritt zum Golfer-Glück Und jetzt üben, üben, üben, denn das nächste Ziel ist die Platzreife. Sie sollte nach den Kriterien des Deutschen Golf Verbandes (DGV) abgelegt werden. Ob es dann als Club-Mitglied oder clubfrei, zum Beispiel mit der VcG, weitergeht, hängt in erster Linie von der geplanten Spielhäufigkeit ab. Die VcG-Mitgliedschaft ist ideal für alle, die Golf ernsthaft und gelegentlich betreiben, sich aber (noch) nicht einem Golfclub anschließen möchten. Ihnen stehen bundesweit mehr als 730 Golfanlagen mit über 1.000 Plätzen offen. Wer jedoch mehr als 20 Mal im Jahr, und das in der Regel auf demselben Platz, golfen möchte, für den ist die Club-Mitgliedschaft attraktiv. Er zahlt

zwar eine höhere Jahresgebühr, golft dafür aber quasi zum Flatrate-Tarif auf seinem Heimatplatz, so oft er möchte, und kann zudem am Clubleben teilnehmen.

man für spezielle Golf-Kleidung investieren möchte, ist Geschmackssache. Golfschuhe (ab 50 Euro) und ein Golf-Handschuh (ab 5 Euro) machen aber Sinn, sobald man ernster einsteigt. Golf muss nicht teuer sein. Wie bei jedem anderem Sport, stehen auch hier einige Anfangsinvestitionen an. Wer sich aber informiert und Preise vergleicht, kann viel sparen. Auch die laufenden Kosten brauchen niemanden zu schrecken. Golf ist heute ein beliebter Freizeitspaß für Viele. ■

Text: TM, VcG, Fotos: Archiv/Rob Perry, Fotolia/Kzenon

D

er Frühling ist da: Endlich wieder raus in die Natur, etwas erleben, sich betätigen! Ideal ist jetzt ein neues Outdoor-Hobby, zum Beispiel Golf.


special golf

Golfplätze

in der Region

Golfclub Hofgut Scheibenhardt Gut Scheibenhardt | 76135 Karlsruhe Tel. 0721-867463, Fax 867465 www.hofgut-scheibenhardt.de 18-Loch-Platz

sharpshutter22 - Fotolia.com

Baden Hills Golf & Curling Club Baden AIR Park | 77836 Rheinmünster Tel. 07229-185100, Fax 1851011 www.baden-hills.de 18-Loch-Platz

Baden Golf & Country Club Birkenhof | 76684 Östringen-Tiefenbach Tel. 07259-8683, Fax 8684 www.badengolf.de 18-Loch-Platz und 9-Loch-Kurzplatz Golfclub Bruchsal Langental-Siedlung 2 | 76646 Bruchsal Tel. 07251-302270, Fax 3322720 www.golfclub-bruchsal.de 18-und 9-Loch-Platz

Golf-Club Altrhein Im Teilergrund 1 | 76437 Rastatt Tel. 07222-154209, Fax 154208 www.gcaltrhein.de 9-Loch-Platz

Golf-Club Bad Herrenalb-Bernbach Bernbacher Str. 61 | 76332 Bad Herrenalb Tel. 07083-8898, Fax 3050 www.gc-bad-herrenalb.de 9-Loch-Platz

Golfclub Landgut Dreihof Am Golfplatz 1 | 76879 Essingen Tel. 06348-61502373, Fax 4388 www.golfclub-dreihof.de 18-Loch-Platz und 9-Loch-Kompaktplatz

Golfclub Johannesthal Johannesthaler Hof | 75203 Königsbach-Stein Tel. 07232-809860, Fax 809888 www.johannestahl.de 18-Loch-Platz

Golfclub Pforzheim Karlshäuser Hof Karlshäuser Weg | 75248 Ölbronn-Dürrn Tel. 07237-9100, Fax 5161 www.gc-pf.de 18-und 9-Loch-Platz 6-Loch-Kurzplatz Golf Club Baden-Baden Fremersbergstr. 127 | 76530 Baden-Baden Tel. 07221-23579, Fax 3025659 www.golf-club-baden-baden.de 18-Loch-Platz


special golf

Endlich ist der Frühling da Ein Juwel an der Toskanischen Küste Der Golfplatz Argentario ist Austragungsort für viele Turniere, darunter auch die Wichtigsten der Toscana und Italiens. Der 6218m lange Platz mit Par 71 wurde mit dem “Agri Cert” ausgezeichnet. Das bedeutet, dass alle verwendeten Produkte für die Instandhaltung des Platzes biologisch sind. Er befindet sich eingebettet in einer mediterranen Oase, nur fünf Minuten vom Naturparkt Duna Feniglia und fünfundzwanzig Minuten von einem der bekanntesten Naturparks Italiens, dem Parco dell‘ Uccellina entfernt. Die Lagune von Orbetello, das Meer und die sanften Hügel vom Monte Argentario bieten ein atemberaubendes Panorama. Das Mikroklima ermöglicht, hier das ganze Jahr über Golf zu spielen.

Der Platz wurde von David Mezzacane und vom italienischen Profispieler Baldovino Dassu entworfen und dann von Brian Jorgensen weiter ausgestaltet. Das Ergebnis ist überraschend abwechslungsreich, technisch sehr gelungen und zweifelsohne spektakulär. Die Par-3-Löcher sind wunderbar: zwei mit Blick auf das Meer und die Lagune, eines umgeben von Macchia, eines, dessen Schwierigkeitsgrad vom Wind abhängig ist, und das letzte mit der Wasserfläche auf dem Grün – eine besonders schöne Herausforderung. Die Grüns sind fast alle klein, stets sorgt eine leichte Brise für angenehme Temperaturen und eine Abwechslung beim Spiel, das auf diesem Platz gleichermaßen Präzision und Schlagkraft verlangt.

Ein angeschlossenes Luxus Resort verfügt über 73 Zimmer und ein Cottage, alle mit einem traumhaften Blick auf den Golfplatz, teilweise bis zur Lagune von Orbetello. Bei der Ausstattung wurde aufs kleinste Detail geachtet und Komfort mit ■ neuester Technologie kombiniert.

Abflug zum Abschlag

Kleine Werkstr. 4 · 44267 Dortmund Tel.: 02304 822 626 · Fax: -822 627 info@golfisol.de · www.golfisol.de 26

Spanien, Costa de la Luz, Islantilla Golfresort****

Portugal, Praia del Rey*****

7 Übernachtungen mit Halbpension 5 Green Fee Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 526.-

7 Übernachtungen mit Frühstück 5 x Green Fee Preis pro Person ab Euro 719.-

Spanien, Costa de la Luz, Barceló Costa Ballena Golf****

Portugal, Cascais, Hotel Quinta da Marinha Resort*****

7 Übernachtungen mit Halbpension 5 x Green Fee Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 613.-

7 Übernachtungen, 5 Green Fee Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 724.-

Spanien, Costa del Sol, Hotel La Cala 7 Übernachtungen mit Frühstück 5 Green Fee Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 673.-

7 Übernachtungen mit Frühstück 4 Green Fee, alle Transfers, City Tour, halber Tag Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 1072.-

Spanien, Costa del Sol Rio Real Golf & Hotel****

Mauritius, Beachcomber Paradis Hotel & Golf*****

7 Übernachtungen mit Frühstück (á la Carte) 5 Green Fee Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 776.-

7 Übernachtungen mit Frühstück, Delux Room unlimited Green Fee und Bälle Driving Range Preis pro Person im Delux Room ab Euro 2216.-

Spanien, Fuerteventura, Hotel Elba Palace Golf

Mauritius, Beachcomber Dinarobin Hotel Golf & Spa Resort*****

7 Übernachtungen mit Halbpension 5 Green Fee 2 x Eintritt Hotel Relex Area Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 598.-

7 Übernachtungen mit Halbpension 5 Green Fee Preis pro Person in Junior Suite ab Euro 2618.-

Portugal, Algarve, Hotel Salgados Dunas Suite***** Essential

Marokko, Marrakech, Beachcomber Royal Palm******

7 Übernachtungen mit Frühstück, 5 x Green Fee Preis pro Person ab Euro 454.-

Oman, Hotel Grand Hyatt*****

7 Übernachtungen mit Frühstück, Junior Suite unlimited Green Fee und Bälle Driving Range täglich oder eine Massage Preis pro Person, Palm Suite ab Euro 2599.Gerne buchen wir für Sie den Flug und Mietwagen/Transfer zu Tagespreisen.

Text und Fotos: GC Argentario

N

ehmen Sie sich eine Auszeit und spielen Sie ein paar Runden auf den von uns vorgestellten Plätzen. Ganz nebenbei können Sie dort noch Genießen und Ausspannen.


anzeige | golf

Tag der offenen Tür

ze Familie Golferlebnis für die gan 10 bis 16 Uhr von 6 201 i Sonntag, 8. Ma w.johannesthal.de Ausführliche Infos: ww

Golf live erleben Schnupperangebote

Schnuppermitgliedschaft

GOLFCLUB Johannesthal DER Wohlfühlclub Bei uns kommen Sie in Schwung!

Möchten Sie Golf-Feeling spüren und Golf ausprobieren? Dann sind Sie genau richtig im sympathischen Club im Kraichgauer Hügelland

Nicht-Mitglieder Willkommen: Rangefee-frei Schlagen Sie Bälle auf unserer Driving-Range!

3 Monate Golf pur

Sie ist DIE ideale Möglichkeit, den Golfsport kennen zu lernen. Sie sind 3 Monate Mitglied bei uns und können intensiv in den Golfsport eintauchen. Es besteht in diesem Rahmen die Möglichkeit, die DGV-Platzreife (Platzreife des Deutschen Golfverbands) zu absolvieren.

499,- Euro

incl. Übungsbälle, Schlägerset mit Tasche für Anfänger, 5 Trainingseinheiten, Schnupperstammtische, Anfängerturniere u.v.m.

Profitieren Sie von unserer umfangreichen und professionellen Betreuung.

Schnupperkurse • 2 Stunden-Schnupperkurs „golf for fun“

19,- Euro

• 3 Stunden-Intensiv-Schnupperkurs „beginner’s course“ mit Abschlussgespräch und Getränk

59,- Euro

• 2 Tage-Schnupperkurs à 3 Stunden „Einsteiger-Aufbaukurs“

129,- Euro

Schnupperkurse für Firmen* Motivation – Teamgeist – Begeisterung – Kontakte pflegen

Golfclub Johannesthal e. V. Johannesthaler Hof 75023 Königsbach-Stein Tel. 07232/8098-60 Fax 07232/8098-88 www.johannesthal.de info@johannesthal.de

Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner mit einem Golf-Schnupperkurs Preisbeispiel:

10 – 20 Personen

(ab 15 Personen Betreuung durch zwei PGA-Professionals) • 2 Stunden-Kurs pro Person

25,- Euro

• 3 Stunden-Kurs Pro Person

30,- Euro

* Angebot inklusive Übungsbälle und Schläger (zzgl. MwSt.)

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an!

top magazin

27


special golf

Golf wird 2016 in Rio de Janeiro

wieder olympisch

Der olympische Golfplatz war lange Zeit ein Sorgenkind in Brasilien. Gil Hanse, ein renommierter Architekt in der Branche, bekam den Auftrag, 18 Löcher komplett neu zu gestalten. Ein zunächst brisantes Unterfangen. Umweltaktivisten und Grundbesitzer bereiteten erhebliche Schwierigkeiten, die den Bau immer wieder verzögerten. Zweifel kamen auf, ob die 18 im Links-Design angelegten Bahnen in Barra da Tijuca, westlich der brasilianischen Metropole,  überhaupt fertig werden würden. Mittlerweile sieht es aber wieder gut aus mit der fristgerechten Eröffnung. Der Kurs wurde vor kurzem von Bürgermeister Eduardo Paes offiziell an das Organisationskomitee der Spiele übergeben.

Wer darf zur Golf-Medaille einlochen? Mangelndes Interesse dürfte 2016 nicht das Problem sein, denn die Profis im international ausgerichteten Golfsport sind durchaus reiselustiger als gut 110 Jahre zuvor. Die Menge der Interessenten ist immens. Aber wer darf überhaupt mitspielen? Grundlage für die Qualifikation wird die Weltrangliste am 11. Juli 2016 (die Woche nach der Scottish Open) sein. So sollen die bestplatzierten 15 des Official World Golf Rankings zunächst unabhängig von ihrer Nationalität direkt qualifiziert sein. Keine Nation darf allerdings mehr als vier Spieler stellen. Weitere 45 Startplätze werden dann ebenfalls über die Weltranglistenposition vergeben, beschränkt jeweils auf zwei Spieler pro Land, welches sein erweitertes Kontingent aus den Top 15 noch nicht ausgeschöpft hat. Insgesamt  wird das Teilnehmerfeld auf jeweils 60 weibliche und männliche Spieler beschränkt sein.  Eine Ausnahme betrifft das Gastgeberland Brasilien. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wird mindestens ein(e) brasilianische(r) Golfer(in) antreten, unabhängig von der Platzierung. Man bekäme ein bunt gemischtes Feld mit den Protagonisten der Weltelite zusammen – gemischt mit einigen Akteuren außerhalb der Top 200 und sogar 300. Es könnte also

auch ein relativ unbekannter Spieler gewinnen. So will es das System. Vor gut hundert Jahren war alles noch deutlich einfacher: Anno 1900 wurde die Startberechtigung für das Championnat d'amateurs weniger restriktiv gehandhabt: Wer in einem Golfclub organisiert war, konnte sich damals für eine Gebühr von 10 Francs einschreiben.  Für das Jahr 2016 einigte sich das IOC auf reines Einzel-Zählspiel über 72 Löcher und jeweils vier Tage für Damen und Herren. Gold, Silber und Bronze gehen an die Spielerinnen und Spieler mit den drei niedrigsten Schlagzahlen, bei Gleichstand entscheidet das Stechen. Mit der Wahl des Zählspiel-Modus im Einzel orientiert man sich an den etablierten Turnierserien – nicht am allseits beliebten Ryder Cup. Adam Scott spielte  zuletzt offen mit dem Gedanken, sich auf die Major-Turniere zu konzentrieren. Er würde sich einen Team-Wettbewerb wünschen.  Seine Teilnahme ist deshalb sogar unsicher. Für Martin Kaymer hat Rio de Janeiro hingegen einen extrem hohen Stellenwert. „Golf ist eine Weltsportart und ich freue mich unglaublich auf die Spiele in Rio“, so Kaymer. „Ich erhoffe mir, dass Golf dadurch international sowie national noch mehr wahrgenommen wird und Plattformen bekommt.“ Kaymer  würde in Rio de Janeiro nur zu gerne George Lyons Nachfolger werden, wenn Golf nach 112 Jahren ■ wieder eine olympische Disziplin ist.

Text: Golf.de, Foto: Rio2016.com

S

o ganz neu ist die Erfahrung nicht, Golf bei den Olympischen Spielen erleben zu dürfen. Schon 1900 zur Weltausstellung in Paris sowie 1904 bei den olympischen Wettkämpfen in St. Louis wurde auf Fairways und Grüns um Edelmetall gerungen. Im Glen Echo Golf Club in Missouri, auf dem einst George Lyon (wäre heute 158 Jahre alt) die letzte olympische Goldmedaille gewann. Eigentlich hat olympisches Golf eine lange Tradition, die allerdings schon 1908 abbrach – aus Mangel an interessierten Teilnehmern.

Vom 5. bis 21. August finden die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro statt. Nach 112 Jahren gehört die Sportart Golf wieder zum Programm.

28

top magazin


special golf

Der ewige Champion

Costa Adeje Golf D

Text und Fotos: Adeje Golf

er Golfplatz Golf Costa Adeje liegt an der Costa Adeje, im Süden Teneriffas, etwa 20 Autominuten vom Flughafen entfernt. Beim Entwurf des Platzes durch den spanischen Architekten wurden die natürlichen Charakteristiken der Umgebung berücksichtigt und in das Gelände mit einbezogen.

Auch routinierte Spieler kommen im leicht hügeligen Gelände mit den schnellen Grüns schon mal in´s Schwitzen. Golf Costa Adeje ist ein perfektes Beispiel für eine harmonische Integration der natürlichen Begebenheiten des Terrains, in die Planung eines Golfkurses. Die Steinmauern, die früher die Begrenzungen der Bananenplantagen bezeichneten, wurden erhalten und liebevoll restauriert und bieten heute eine der Orginalitäten dieses wunderschönen Golfresorts,mit einem 18- Loch (Par 72) und einem 9- Loch (Par 33) Platz. Der Neun Loch- Kurs, der sich neben dem Übungsplatz befinden, ist etwas kürzer gehalten, jedoch ist der technische Anspruch hier höher. Ein unvergleichbarer Meerblick und die sechs integrierten Teiche bringen mehr Abwechslung und Spaß in das Spiel und erlauben es auch Spielern mit hohen Handicaps diesen Kurs in vollen Zügen zu genießen.

Nur drei Minuten vom Golf Costa Adeje entfernt findet man das exklusive 5-Sterne Hotel Suite Villa Maria. Die Anlage besteht aus 78 exklusiven Villen in verschiedenen kanarischen Baustilen, mit

einem Schlafzimmer, zwei Schlafzimmer mit oder ohne Jacuzzi und drei Schlafzimmer-Villen mit eigenem Pool. Die Hotelanlage ist perfekt in die Landschaft des Golfplatzes von Costa Adeje integriert. Die privilegierte Lage, mit herrlichen Ausblicken auf die Insel La Gomera, erlaubt es Ihnen, unvergessliche und spektakuläre ■ Sonnenuntergänge zu genießen.


special golf

Golfclub Zillertal

Golfclub des Jahres D

er Golfplatz im Zillertal ist ein Platz für Profis und Anfänger. Es erwartet Sie ein 18-Loch-Championshipplatz mit großzügiger Übungsanlage mit insgesamt 35 Abschlagplätzen, davon 18 überdacht, einem Chipping, einem Pitching Green und  Putting Greens. Eleganz und Exklusivität auf höchstem Niveau prägen das einzigartige Erscheinungsbild der Golfanlage mit dem traumhaften Blick auf die Berge des Zillertals. Der anspruchsvolle, landschaftlich wunderschön

angelegte 18-Loch Golfplatz mit Par 71 besticht durch die leicht hügelige Landschaft mit Obsthainen, wunderschöne Teichlandschaften, zahlreichen Bunkern, gepflegten Fairways und bewegten Greens. Einzigartige Spielbahnen und perfekte Platzverhältnisse sorgen für ein abwechslungsreiches Golferlebnis, als auch für Naturgenuss pur. Die Golfanlage ist von März bis November bespielbar. Die Spielbahnen wurden von Architekt Diethard Fahrenleitner so konzipiert, dass ein faires und attraktives Spiel für alle Stufen des golferischen Könnens ermöglicht wird. Beeindruckend ist das spektakuläre Green 9, ein Inselgrün, welches direkt vor der Terrasse des Clubhauses endet. Für das bequeme bespielen des Platzes stehen eine ausreichende Zahl an Elektotrolleys und 20 moderne E-Carts zur Verfügung.

Jede Spielbahn zeichnet sich außerdem durch eine Besonderheit aus: Auf Bahn 14 (Par 3) steht ein Diamant auf dem Spiel: Wer dort bei einem Turnier oder einem Wertungsspiel mit einem Pro, ein hole in one erzielt, erhält vom Golfclub als Geschenk einen Einkaräter. Direkt am Golfplatz: das Sport Residenz Zillertal, ein exklusives Boutiquen Hotel mit 4-Sterne-Superior-Standard.

Text und Fotos: GC Zillertal

Für Profis und Anfänger

Viel mehr

als Steuerberatung Unterstützung zukunftsorientierter Unternehmer des Mittelstands durch Unternehmer-Coaching mit Erfolgsreporting Interessante Tipps unter: www.freysteuern.de/steuerberater/service/finanzbuchhaltung/

Frey & Frey GmbH | Steuerberatungsgesellschaft | Bahnhofstraße 6 | 76870 Kandel | Tel.: 07275 98 937 - 0 | Fax: 07275 98 937 - 200 | info@freysteuern.de | www.freysteuern.de

1-3-frey-frey.indd 1

20.11.15 11:55


anzeige | gesundheit

Check-up

für ein besseres Golfspiel Prof. Dr. Curt Diehm ist Ärztlicher Direktor der Max Grundig Klinik in Bühl und einer der führenden Mediziner im Südwesten Deutschlands. Der Gefäßexperte erläutert im Gespräch mit dem TOP Magazin, welche Rolle die körperliche und mentale Fitness beim Golfen spielt und warum ein medizinischer Chek-up für Golfer sinnvoll ist.

gewinnen, betreiben ohne Zweifel Sport. Eine Gehleistung von acht bis zehn Kilometern pro Golfrunde, häufig in hügeligem Gelände, sollte man nicht unterschätzen.

Text: Max Grundig Klinik, TM; Fotos: Max Grundig Klinik

H

err Professor Diehm, unter NichtGolfern gibt es die Diskussion, ob Golf nun ein Sport ist oder doch eher ein ausführlicher Spaziergang? Zunächst einmal gehört Golf sicherlich zu jenen Freizeitaktivitäten, die aus medizinischer Sicht ausgesprochen positiv zu bewerten sind. Bewegung, frische Luft, eine lange Dauer, Belastung bei niedrigem Puls, muskuläre Betätigung im aeroben Bereich – all diese Faktoren fördern das körperliche und auch das mentale Wohlbefinden. Ob es Sport ist, hängt auch davon ab, wie intensiv Sie es betreiben. Was heißt das konkret? Ehrgeizige Golfer, die ihr Handicap im Blick haben und Turniere spielen, um zu

Wie können normale Golfspieler ihren Körper am besten trainieren, um ihr Spiel zu verbessern? Sie brauchen eine Vielzahl an körperlichen Fähigkeiten. Zum einen wäre da eine gute Kondition. Ohne eine entsprechende HerzKreislauf-Funktion werden Golfer mit zunehmender Dauer der Runde müde und es fehlt an der nötigen Präzision. Gut hierfür ist ein Training auf dem Ergometer oder direkt auf dem Fahrrad. Jede Form der Gymnastik ist zielführend und nicht zuletzt ist Muskulatur ein Erfolgsfaktor für Golfer, um bessere Längen erzielen zu können. Hinzu kommen Übungen für die Balance und eine bessere Augen-Hand-Koordination. Golf verbessert sich also nicht nur auf dem Platz oder der Driving Range? Genau. Wer den Ball wirklich weiter und konstanter schlagen will, kann gerade auch im Winter viel abseits des Golfplatzes tun. Macht ein Check-up für Golfer Sinn, wie Sie ihn in der Max Grundig-Klinik durchführen? Ja, in jedem Fall. Wir testen unsere Patienten „auf Herz und Nieren“, wie das so schön heißt. Wir ermitteln in unseren Check-ups alle relevanten Werte und erarbeiten konkrete Pläne mit unseren Patienten, wie gesundheitliche Defizite beseitigt

werden können. Es hilft Golfern, aber natürlich auch allen anderen Menschen. Eine Spezialität der Klinik ist die Verbindung von Innerer und Psychologischer Medizin. Was haben Golfer davon? Als Mediziner mache ich laufend die Erfahrung, dass körperliche Probleme ihre Ursache im psychosomatischen Bereich haben. Da tut dieses oder jenes weh, und der Auslöser ist beispielsweise eine nicht verarbeitete Scheidung. Gerade Unternehmer und Führungskräfte in der Wirtschaft leiden heute zunehmend an den immer größeren Herausforderungen ihres Jobs – Stichwort „Burnout“. Wir behandeln viele Patienten in der Klinik an der Schnittstelle zwischen Körper und Geist. Was bedeutet dies für Golfer? Gutes Golfen ist zu mindestens 50 Prozent eine Frage der mentalen Verfassung. Nur wer grundsätzlich auch vom Kopf her in Balance ist, wird sein Leistungsvermögen auf dem Platz abrufen können. Insofern gehören Check-ups zur optimalen Vorbereitung. n

Schwarzwaldhochstraße 1 | 77815 Bühl Tel.: 0 72 26-54-0 info@max-grundig-klinik.de www.max-grundig-klinik.de

Die renommierte Max Grundig Klinik in Bühl im Schwarzwald verbindet die Innere Medizin mit der Psychologischen Medizin. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf einem eigenen Check-up-Zentrum. Der deutsche Unternehmer Max Grundig hat die Klinik 1986 mit dem Anspruch gegründet, einen Ort der sprechenden Medizin mit außergewöhnlicher Qualität zu schaffen.

31


special golf

Edel-Putter Amateur-Golfer sind wie Profis – nur auf anderem Niveau: Sie wissen genau, woran es meistens hapert – am Putt. Der Schlag, der am meisten gespielt, aber am wenigsten geübt wird. Jetzt eine Top-Hilfe für weniger Putts: Der Edel-Putter von „Caledonia“ ist schon von Material und Machart einmalig. Kopf und Hosel sind aus einem vollen Edelstahl-Block gefräst. Das Besondere: Um unterschiedliche Spieleigenschaften zu erreichen, lassen sich alle Bauteile durch leichtere bzw. schwerere Materialien ersetzen. www.caledonia-golf.com

Phantom der Fairways... Im Sommer wird in Rio olympisch eingelocht – die meisten Golfer wollen aber zuhause aufs Treppchen: JuCad sorgt auch mit Caddys, Bags & Accessoires für Medaillenreife... Highlight mit Hightech: die weiße Variante des Elektro-Erfolgsmodells „Phantom“. Funktion & Optik mit der Einspeichen-Felge sowie die „easy“ Falt-Technik auch für Damenhände machen den Phantom zum Führenden auf den Fairways… JuCad powert auch bei Bags: 70 (!) Modelle in 15 Farben! 2016 der Hit: populäre, wasserfeste Aquastop-Bags. Neu: die „Tier-Serie“ mit Zebra- oder Giraffenmuster bei der „Bag Style“-Serie. Tragen und fahren lässt sich das „2 in 1“-Bag Waterproof: groß mit 14-facher Schlägereinteilung und mini mit nur 2,4 kg! www.jucad.de

golfer‘s

choice „Einstelliges“ Outfit... ALBERTO Golfwoman punktet mit Power-Looks auf Greens & Fairways – inspiriert vom Spaß am Spiel und smarten Catwalk-Trends... Materialien und Design & Schnitte sind „ einstellig“... Okay, die deutschen Alberto-Schneider machen’s ja auch schon seit 90 Jahren… Viele (versteckte) Details sind die Hits der Frühjahr-/SommerKollektion 2016. Herren-Pants von ALBERTO als Luxus-Variante eines Evergreens, der Jogginghose! Heuer mit reduzierter Leibhöhe, schmaler Weite und Gummizug im Saumbereich sowie elastischem Tunnelzug am Bund. Souverän, stilvoll und bequem – dank hohem formbeständigem Stretch-Anteil. Edle Cosy Pants, sommerlichleichtes Gewicht und coole Sportswear-Attitude. www.alberto-pants.com

32

top magazin


HÖHENFLÜGE FÜR IHR GOLFSPIEL! Kommen Sie mit Ihrer Leidenschaft und Spielfreude in den Golfclub Bruchsal – alles, was Sie für einen perfekten Golftag brauchen, finden Sie bei uns!

Golfclub Bruchsal e. V. Langental 2 76646 Bruchsal

Eine der schönsten Anlagen der Region mit ausgezeichneter Infrastruktur, eine Gastronomie der Extraklasse, eine Golfschule, die hält was sie verspricht und ein top ausgestatteter ProShop sind der ideale Rahmen für Ihre golferischen Ambitionen.

Telefon: +49 (0) 7251 30 22 7 - 0 E-Mail: info@golfclub-bruchsal.de www.golfclub-bruchsal.de

75,E U.RM wOst in kl

FÜR FEINSCHMECKER *

GREENFEE-SPECIAL DIE LEISTUNGEN: s Reservierte Startzeit und Greenfee für den 18-Loch Championship Course s Give-away beim Check in s Tischreservierung im Clubrestaurant lago oder auf der Terrasse s 3-Gänge-Menü für eine Person *Dieses Arrangement bieten wir Ihnen von Dienstag bis Freitag an


SO SIND SIE NOCH NIE GEFAHREN

LUK DRIVING CENTER BADEN Direkt am Flughafen Baden Airpark wartet eine Top-Adresse für spannendes Fahrtraining auf alle, die puren Nervenkitzel mit viel Adrenalin suchen: Das LuK Driving Center Baden. Der atemberaubende Rundkurs ist genau für ein abenteuerliches Fahrsicherheitstraining gemacht!

ABSEITS DES GEWÖHNLICHEN Autofahren macht Spaß – vor allem dann, wenn man mit dem Wagen ans Limit gehen kann. Freuen Sie sich auf ein Fahrertraining, das so gar nichts zu tun hat mit den üblichen Programmen, die von Automobilclubs angeboten werden. Hier sind Abenteuer und Nervenkitzel garantiert – und das praktisch ohne jedes Risiko, denn ein erfahrener Instruktor ist immer an Ihrer Seite. Er zeigt Ihnen, wie Sie etwa mit einem Audi S3 Sportback aus der hauseigenen Fahrzeugflotte sicher und mit viel Spaß durch den Parcours kommen. Kommen Sie also zum Spielen und buchen Sie Ihren persönlichen Kurs!

HOCHMODERN UND IN TOPFORM Der Handlingkurs ist das Herzstück des LuK Driving Center Baden: Maßgeblich gestaltet wurde er von Hermann Tilke, dem wohl bedeutendsten Streckenbauer der gesamten Formel 1. Hier wartet eine tolle Strecke mit griffigem Asphalt für höchste Ansprüche auf alle, die sich nach dem besonderen Fahrerlebnis sehnen. Sieben Rechts- und fünf Linkskurven mit unterschiedlichen Radien fordern Fahrzeuge und Fahrer. Bei einer Fahrbahnbreite von bis zu zwölf Meter dürfen Sie hier Runde für Runde nach der Ideallinie suchen! Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit einem PKW oder mit einem Motorrad unterwegs sind. Wann gehen Sie auf die Strecke?

GERADE. RUND. DYNAMISCH. So gut wie einmalig in Deutschland: Auf der Dynamikfläche im LuK Driving Center Baden erwartet Sie eine ganz besondere Herausforderung! Der Doppelte Vollkreis ist  innen nass, außen trocken und komplett geschlossen. Absoluter Höhepunkt dabei ist die bewässerte innere Kreisbahn mit einem Durchmesser von 55 Metern. Die äußere Bahn ist nicht bewässert und bietet einen Durchmesser von 70 Metern. Geradeaus geht es auf  unterschiedlichen Dynamikflächen – 150 Meter lang und 27,5 Meter breit, nass oder trocken. Testen Sie hier Ihr eigenes Fahrzeug!

34

top magazin


DAS BESONDERE BIETEN Schaffen Sie eine außergewöhnliche Belohnung für Ihre Mitarbeiter, Kunden, oder Geschäftspartner! Verschenken Sie ein besonders nachhaltiges Erlebnis – einen unvergesslichen Tag der Superlative! Events sind Bestandteile des Live-Marketings: Sie überraschen, begeistern, motivieren, überzeugen – und bleiben auf jeden Fall in Erinnerung! Als Veranstaltungs-Profis planen wir für Sie Motivations-Events und Trainings, Mitarbeiter-Events, Produktpräsentationen und Incentives. Da steigt garantiert das Adrenalin!

LuK Driving Center Baden Victoria Boulevard D 100 · 77836 Rheinmünster Tel.: 07229 69 94 951 · Fax: 07229 18 68 068 info@drivingcenter-baden.de www.drivingcenter-baden.de

top magazin

35


sport

Jugend schützt

vor Siegen nicht Pascal Wehrlein aus Worndorf gewann in 2015 mit dem Abschluss seiner drittten Saison in den „Deutschen Tourenwagen Masters“ das heiß umkämpfte Championat am Vortag zu seinem 21. Geburtstag und wurde damit zum bis dahin jüngsten DTM-Gesamtsieger. Belohnt wurde er mit der Übernahme als Formel 1-Fahrer in das Manor Racing Team für die Rennsaison 2016.

36

top magazin


sport

Pascal Wehrlein im Cockpit des Formel 1 Boliden für 2016.

D

ie Freude, die Pascal Wehrlein beim Finale in Hockenheim jedermann zeigte, war riesengroß. Als frischgebackener DTM-Champion des Jahres 2015 dankte er über den Bordfunk seinem gooixTeam mit einem herzhaften Jubelschrei und genoß auf seiner Ehrenrunde die kreisrunden Donuts, die er mit qualmenden Rädern nach dem Rennen am Samstag vor der vollbesetzten Mercedes-Benz-Tribüne in den Asphalt der Rennstrecke brannte. Die Last der ganzen Saison schien ihm von den Schultern zu fallen, als sich der jüngste Champion der DTM vor seinen Fans noch bis auf den Boden verneigte und nicht angeschnallt die Weiterfahrt in seinem DTM-Boliden Richtung Start & Ziel in gemächlichem Tempo aufnahm. Dies sahen die Sportkommissare allerdings recht eng und verdonnerten den nicht angegurteten DTM-Champion zu einer Geldstrafe von 3000 Euro. Doch damit nicht genug. Im Parc fermée umarmte der neue Champion seinen Presseattaché Oliver Kapffenstein von Mercedes-Benz über die Absperrung hinweg. Eine erneute Regelwidrigkeit, die die Sporthoheiten mit weiteren 2500 Euro ahndeten. „Diese Rechnung schicke ich gleich an Mercedes weiter“, meinte Wehrlein in höchster Feierlaune und fügte hinzu: „Ich bin für Mercedes Cham-

pion geworden, das kann mir Keiner mehr wegnehmen. Morgen wird die MercedesHospitality abgerissen und Party gemacht!“ Pascal Wehrlein wurde im Frühjahr 2013 ganz unverhofft aus dem Cockpit seines Formel III-Rennwagens gehoben und in das von Ralf Schumacher frei gemachte DTM Mercedes AMG C-Coupé des Mücke-Teams gesetzt. Mercedes-Benz-Sportchef Toto Wolff setzte bewußt und sehr mutig auf eine drastische Verjüngung des Fahrerkaders der DTM-Mannschaft und erklärte, „dass diese Jungs die Stars der nächsten Jahre verkörpern werden.“ Und er sollte Recht behalten. Pascal Wehrlein orientierte sich mit seinen 18 Jahren als jüngster DTM-Pilot aller Zeiten stets nach oben, gewann 2014 mit erst neunzehn Jahren sein erstes DTM-Rennen

am Eurospeedway Lausitzring und sicherte sich in der abgelaufenen Saison 2015 mit insgesamt zwei Siegen in Moskau und am Norisring in Nürnberg sowie guten Platzierungen am Vortag zu seinem 21. Geburtstag sogar den Titel des DTM-Champions. Dennoch neigt der zielstrebige Ausnahmerennfahrer aus Worndorf überhaupt

Ich bin für Mercedes Champion geworden, das kann mir Keiner mehr wegnehmen. Morgen wird die MercedesHospitality abgerissen und Party gemacht! nicht zu Starallüren. Wohnt derzeit noch brav im „Hotel Mama“ bei den Eltern Chantal und Richard und zeigt sich der Außenwelt gegenüber stets introvertiert, kennt und grüßt seine früheren Gönner und diejenigen Leute, die es mit ihm gut meinten, auch heute noch mit großer Freude. Ein durch und durch wünschenswerter Traum aller Schwiegermütter. Eine Titelverteidigung in der DTM wird es allerdings in der Saison 2016 seitens Pascal Wehrlein nicht geben. Er startete als Stammpilot bei Manor Racing in die neue Formel-1-Saison 2016. Damit konnte sich der 21-jährige Worndorfer seinen großen Traum erfüllen – am 20. März startete die Saison in Melbourne. Neue Farben, neuer Motor und erstmals seit zwei Jahren auch ein neues Auto – Manor schuf die Voraussetzungen, um dem 21-jährigen Pascal

Der nächste Deutsche Rennfahrer: Pascal Wehrlein startet 2016 in der Formel 1.

top magazin

37


sport

Wehrlein ein konkurrenzfähiges Paket für seine Rookie-Saison in der Königsklasse zu schnüren. „Pascal hat ein Renncockpit bei Manor – einem Team voller großartiger Menschen, das aber viel kleiner ist als Mercedes und eine ganz andere Struktur besitzt, als er es von uns gewohnt ist. Nun muss er beweisen, dass er das Zeug dazu hat, in einem neuen Umfeld ein erfolgreicher Formel 1-Fahrer zu sein“, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Unterdessen hat Pascal Wehrlein hat seinen ersten Tag als Stammfahrer in der Formel 1 mit Bravour hinter sich gebracht. Der 21-jährige Youngster drehte zum Testauftakt in Barcelona die allerersten Runden für seinen neuen Arbeitgeber Manor. Dabei ging es für Wehrlein auch darum, das neue Team kennenzulernen. „Manor hat natürlich deutlich weniger Personal als Mercedes. Aber als ich in der Fabrik war, habe ich gemerkt,

38

top magazin

dass die Euphorie passt. Die Mechaniker haben die Nächte durchgearbeitet, um das Auto fertig zu bekommen.“ Im ersten Jahr geht es bei Wehrlein vor allem darum, möglichst viel zu lernen.

Ich brauche die Erfahrung im F1-Auto. Die Umstellung vom DTM-Auto ist riesengroß. War Manor in den vergangenen Jahren chancenloses Schlusslicht der Formel 1, so sind die Ansprüche für 2016 gestiegen. Verantwortlich dafür ist vor allem der Motoren-Deal mit Mercedes. „Wir werden zwar nicht um Siege fahren, aber ich bin genauso hungrig und will das Beste aus dem Gesamtpaket machen und einige Highlights setzen. Ich bin sicher, dass das auch möglich ist.“

Manor-Besitzer Stephen Fitzpatrick streut seinem neuen Mann bereits Blumen: „Pascal ist ein starker Fahrer mit einer vielversprechenden Zukunft. Manor Racing ist hocherfreut, ihn an Bord zu haben. Wir sind ein kleines Team, das in dieser Saison vor einer großen Herausforderung steht. Aus diesem Grund haben wir uns für einen Fahrer entschieden, der das Talent und den Hunger besitzt, um die von uns gesetzten Ziele zu erreichen.“ Manor-Pilot Pascal Wehrlein beendete bei den Tests in Barcelona die Vorbereitung auf seine erste Formel-1-Saison mit nur 2,1 Sekunden Rückstand auf Leader Kimi Räikkönen. Und für das erste Rennwochenende in Melbourne fühlt er sich bereit, langsam wächst auch die Freude und die Anspannung immer mehr: „Deswegen machen wir Motorsport, weil wir Zweikämpfe lieben und Rennen fahren wollen. Den ganzen Tag alleine auf der Strecke herumzufahren, wird irgendwann langweilig.“ ■

Text: Eberhard Strähle/TM, Fotos: Eberhard Strähle, Manor, Mercedes Benz

Der DTM Champion soll den Formel 1-Rennstall Manor zu neuer Sicherheit und Rennerfolgen führen.


Fahren Sie die Zukunft Probe. Die neue E-Klasse. Masterpiece of Intelligence. Erleben Sie eine neue Dimension von Sicherheit und beispielhaftem Komfort durch das optionale Fahrassistenzpaket mit seinem einzigartigen System – dem DRIVE PILOT1. Er kann als Abstands-Pilot DISTRONIC2 auf Autobahnen und Landstraßen nicht nur automatisch den korrekten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten, sondern auch erstmals im Geschwindigkeitsbereich bis 210 km/h folgen.

Jetzt Probe fahren.

Nur in Verbindung mit dem optionalen Fahrassistenz-Paket bzw. Fahrassistenz-Paket Plus. 2 Optional. 1

Anbier: S&G Automobil AG, Schoemperlenstr. 14, 76185 Karlsruhe.

- Weltweit ältester Mercedes-Benz Partner Schoemperlenstr. 14, 76185 Karlsruhe, Adolf-Richter-Str. 13 - 15, 75179 Pforzheim, Telefon 0721 9565-271, www.sug.de


top news

Cowboy & Indianer Made in Germany

D

as Kriegsbeil begraben“, ein „Indianerehrenwort“ geben oder mit „ein Indianer kennt keinen Schmerz“ „ zu mehr Tapferkeit aufrufen… In keinem anderen Land – abgesehen von den USA – ist das Bild von Cowboys und Indianern so verankert wie in Deutschland. Die Geschichte der deutschen Sicht auf Cowboys und Indianer wird nun im Badischen Landesmuseum nacherzählt. Dazu holt die Familienausstellung „Cowboy & Indianer. Made in Germany“ ein Stück Wilden Westen nach Karlsruhe, lässt Kinder in eine abenteuerliche Welt eintauchen und Erwachsene in vergangenen Mythen schwelgen. Vom 19. März bis 3. Oktober ist die Ausstellung im Karlsruher Schloss zu sehen. „Vorstellungen von Buffalo Bills Wild West Show […], auf der Wiese an der Durlacher Allee bei dem Schlachthaus“ – so kündig-

te ein Plakat 1891 das große Show-Event auf dem heutigen Messplatz an. Das LiveSpektakel mit Rodeo-Kunststücken, Überfall-Szenarien und Indianergeheul versetzte damals nicht nur Karlsruhe, sondern die Bevölkerung im gesamten deutschsprachigen Raum in Aufruhr. Die Begeisterung, die der Wilde Westen seit jeher und nicht zuletzt seit der legendären Show auf die Deutschen ausübte, wird anhand der ersten Wild West-Clubs, der frühen deutschen Stummfilmwestern und Westernhelden wie Tom Mix und Billy Jenkins deutlich. Ganze Generationen verschlangen Karl Mays Werke. Und ein deutsches „Cowgirl“ wurde in Hollywood zur Ikone: Marlene Dietrich. Ihr originales Filmkostüm aus „Der große Bluff “ sowie ihre ganz private Westernkleidung sind in der Ausstellung zu bewundern – stilecht vor der Fassade einer nachgebauten Westernstadt! Die Präsentation richtet sich als Familien-Event an alle Wildwest-Liebhaber, Nostalgiker, Kunst- und Kulturinteressierte, kurz: an kleine und große „Rothäute“ und „Bleichgesichter“. Dank einer „typischen“ Wildwest-Szenerie wird die Ausstellung zum Abenteuer für jedermann. Bevor der Besucher die Westernstadt betritt, kann er sich noch im „Lasso binden“ und im Festmachen von Pferden üben. Ein Highlight ist der Saloon: Ausspannen, Kartenspielen oder Flaschenwerfen an der Bar – ein großer Spaß für Großstadtindianer! ■

40

top magazin

Text: Badisches Landesmuseum, Grafiken: Danica Schlosser, Rudolf Cronau, 1880er Jahre, Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Familienausstellung vom 19. März bis 3. Oktober im Karlsruher Schloss


special garten

Natur

Zurück zur

Garten im Jahr 2016

Zugegeben, bis zum Start der neuen Gartensaison dauert es noch ein kleines Weilchen. Aber das ist ja kein Grund, sich nicht jetzt schon einmal damit zu beschäftigen, was sich demnächst in unseren Gärten tun könnte. Das TOP Magazin wagt zusammen mit „Die Gärtner von Eden“ eine Prognose, was 2016 im grünen Wohnzimmer angesagt sein könnte. top magazin

41


special garten

E

igentlich ist der Garten der denkbar schlechteste Ort, um über Trends zu philosophieren, denn Trends im landläufigen Sinne sind etwas recht Kurzlebiges. Der Garten hingegen bezieht seinen Reiz und seinen Wert für den Menschen nicht zuletzt aus seiner Langlebigkeit. Damit läuft ein Garten der ständigen Jagd nach Neuem also eigentlich zuwider – und genau das macht ihn selbst so trendy. Denn das Gärtnern an sich bleibt auch 2016 angesagt. Das steht fest. In einer sich scheinbar immer schneller dre-

henden Welt suchen und brauchen die Menschen einen Anker, einen Ort, der für Beständigkeit, Verlässlichkeit und Vertrautheit steht. Der Garten ist und bleibt Refugium und Kraftstation, aber auch der Ort, an dem man liebe Menschen um sich versammelt, ungezwungen und ungestört genießt. Hier wird deutlich: Die Beziehung der Menschen zu ihrem Garten ist immer Reaktion auf gesellschaftliche Entwicklungen, und mit dem Wandel des gesellschaftlichen Umfelds entwickelt sich auch der Garten weiter.

Naturnähe Gerade in Ballungsräumen werden freie und damit auch grüne Flächen immer rarer. Als Ausgleich dafür, dass die Natur im Alltag vieler Menschen eine immer geringere Rolle spielt, kommt die Natürlichkeit zurück in die Gärten. Das heißt, akkurat gestutzte Formgehölze oder auch kunstvoll gezogene Gartenbonsais verlieren bei der Gartengestaltung an Bedeutung. Stattdessen sind urwüchsige und individuelle Formen gefragt. Es muss nicht mehr ein Baum wie der andere aussehen, sondern das Bewusstsein für die Einzigartigkeit einer jeden Pflanze stellt sich allmählich wieder ein. Knorrige alte Bäume werden zum gestalterischen Mittelpunkt einer Pflanzung und fast wie ein Kunstwerk inszeniert. Zur Rückbesinnung auf natürliche Formen gehört auch die Freude an oft bunten und scheinbar ungeordneten Pflanzgesellschaften, die in Wahrheit aber fein durchkomponiert sind, denn diese Freude möchte der Gartenbesitzer möglichst lange genießen und das heißt: Staudenbeete müssen fachkundig zusammengestellt werden, um während der gesamten Vegetationsperiode ansprechende Gartenbilder zu liefern. Sehr gefragt: ein passend zur Jahreszeit wechselndes Farbenspiel im Beet.

Natursteinmauern sind im Garten immer ein schöner optischer Blickfang und bei offenen Fugen zudem ökologisch sehr wertvoll. 42

top magazin

Quelle: Gärtner von Eden, Fotos: TM, Fotolia/photolens, Bas Ooesterwal

Ein Gartenteich ist eine absolute Oase der Ruhe, welcher an sonnigen Tagen geradezu zum Verweilen einlädt.


special garten

Die Gartengestaltung mit Stauden gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben in der Gartenplanung, belohnt Sie aber das ganze Jahr über mit Blütenvielfalt.

Mit einer Outdoor-Küche kochen und grillen Sie stilvoll im Garten und ist zudem ein beliebter Treffpunkt zur Kommunikation.

Geselligkeit Längst ist der selbst gewählte Freundeskreis die Gesellschaft, in der sich die meisten Menschen am wohlsten fühlen. Natürlich spielt auch die eigene Familie nach wie vor eine große Rolle, doch man kommt am liebsten in großer Runde und in privat-vertrauter Atmosphäre zusammen. Dafür ist der Garten der ideale Ort. Entsprechend entwickelt sich die Ausstattung für das Grundstück immer mehr zum Spiegel der Hauseinrichtung. Der Bereich, in dem sich hier derzeit am meisten tut, ist die Küche. Gut ausgestattete Outdoorküchen finden immer mehr Anhänger. So wie jede gute Party im Haus irgendwann in der Küche ihren Höhepunkt erreicht, hat auch die Außenküche das Potential, zum Anziehungspunkt für große Runden zu werden. Hier kann man gemeinschaftlich unter freiem Himmel das Essen zubereiten, sich am Kaminfeuer wärmen und einfach entspannt zusammenstehen.

Die eigene Ernte Die Rückkehr des reinen Selbstversorgergartens wird es wohl nicht geben. Gleichwohl spielt die eigene Ernte eine nicht unwesentliche Rolle bei der Pflanzenauswahl für Garten und Balkon. Schon allein das Wissen darum, dass der Apfel aus dem eigenen Garten stammt, macht ihn ungleich leckerer als den aus dem Supermarkt. Außerdem hat man hier die Chance, wirklich schmackhafte Sorten zu entdecken – abseits vom 0815-Ganzjahresangebot des Handels. Nutzpflanzen machen auch eine gute Figur in Hochbeeten aus den unterschiedlichsten Materialien.

Wasser Kein anderes Element hat eine derartige Wirkung auf den Menschen wie das Wasser. Kein Wunder also, dass es auch in der Gartengestaltung immer wichtiger wird. Vollkommen unabhängig von Garten- und Budgetgröße: Ein Wasserelement ist ein Muss. Wer es sich leisten kann und den Platz hat, setzt auf die eigene Schwimmgelegenheit – am liebsten in natürlich aufbereitetem Wasser. Aber auch in kleinen Gärten oder auf dem Balkon sorgen individuell gestaltete Wasserspiele mit n sanftem Plätschern für Entspannung.

Gartenplanung setzt sorgfältige Vorbereitung voraus. Vertrauen Sie hierbei einem Fachbetrieb.

top magazin

43


www.top-magazin-karlsruhe.de

TOP is

Karlsruhe

Baden-Baden/Pforzheim

Online

Ab sofort kรถnnen Sie hochwertige Berichterstattungen zu Wirtschaft & Gesellschaft, Kultur & Freizeit, Gesundheit & Medizin, Mode, Luxus, Wellness und Sport aus Ihrer Region auch in unserem Online-Magazin erleben.


RUBRIKTITEL

Pool & Wellness

TOP MAGAZIN 045


special garten

Garten 2016

Was ist IN im Bezug auf die neue Gartensaison? Das TOP Magazin hatte die Gelegenheit, mit dem Fachmann für das aktuelle Grün zu sprechen.

Reiner Bierig: Die Entdeckung des Gartens als erweiterter Lebensraum setzt sich unbeirrt fort und verankert sich langsam in den Köpfen. Ich denke, dass die mittlerweile berühmt gewordene Aufzählung an Lebensluxus, die in der Regel mit „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ beginnt, ruhig durch „mein Garten“ erweitert werden darf und aus meiner Sicht muss der Garten gleich hinter dem Haus stehen. Grün tut einfach gut und aktiviert sogar unser Immunsystem, wie ich neulich in einem Artikel der Zeit gelesen habe. Japanische Forscher haben herausgefunden, dass Terpene, also Stoffe, die die Pflanzen zur Abwehr von Schädlingen produzieren, sogar unsere menschlichen Killerzellen flott machen. Für mich ein weiterer Grund, sich noch mehr Zeit für den Garten zu nehmen.

Die Basis für gesundes Essen liefern dann das selbst gezogene Gemüse und Kräuter aus dem Hochbeet. Der Faktor Pflegeleichtigkeit ist ebenfalls zum Trend geworden. Viele Menschen wollen ihr Grün einfach nur genießen. So ersparen Hochbeete das Bücken und Rasenmähroboter den wöchentlichen Samstagsschnitt. Wenn dann noch automatisch bewässert wird, ist einfach das maximale an Entspannung drin. Das ist eine Entwicklung, die sich auch in der Auswahl der Pflanzen spiegelt. Staudenbeete, die nach dem sogenannten New German Style angelegt werden, sind nicht nur einfach in der Pflege, sondern das ganze Jahr über spannend zu betrachten. Da blüht es vom Frühling bis in den späten Herbst bunt und üppig, das sind absolute

Blickfänge. Der aktuellste Hit in Sachen Obst ist übrigens das „Fruchtbengel-Sortiment“ einer Baumschule aus Baden-Württemberg. Hier gibt es Junge Wilde, Pfundskerle und Prachtstücke mit garantiertem Ernteerfolg und saftigem Genuss. In Kombination mit Muschelkalk im Leopardenmuster ist der Garten dann am Puls der Zeit angelangt.

Was wir noch beobachten ist, dass sich neben dem klaren puristischen Stil der letzten Jahre, der gerne von Architekten propagiert wird, langsam wieder eine sinnliche romantische Alternative durchsetzt. In diesen Gärten gibt es Insektenhotels, Pflanzen, die als Bienenweide dienen, bunte Staudenbeete und somit jede Menge Vögel, Insekten und Schmetterlinge, eben echtes Leben und Balsam für die Seele. So etwas bauen unsere Landschaftsgärtner viel lieber als Steinwüsten, die ihr pflegeleichtes Versprechen sowieso nicht halten können und nach kürzester Zeit veralgen oder durch Laubfall und anfliegendes Unkraut unansehnlich werden. Für mich ist der Garten der nachhaltigste Urlaubsort der Zukunft, der, mit einer guten Planung und baulichen Umsetzung bedacht, auch im hohen Altern noch perfekt funktioniert. ■

Stand uns Rede und Antwort: Reiner Bierig

46

top magazin

Text: Verband Garten- und Landschaftsbau, TM, Fotos: Verband Garten- und Landschaftsbau

H

err Bierig, Sie sind als Geschäftsführer des Verbandes GartenLandschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. immer am Puls der Zeit, wenn es um die neuesten Trends im Garten geht. Verraten Sie uns doch bitte, was zurzeit „in“ ist in Sachen Grün.

Der Trend zu mehr Grün ist absolut ungebrochen und viele Menschen nutzen ihren Garten mittlerweile als aktiven Freiraum. Für Golfspieler bietet sich da ein eigenes Putting Green an, das man zum Üben nutzen kann, wenn es für den Golfplatz zeitlich nicht mehr reicht. Ein Pool oder Naturteich, und sei er auch noch so klein, ist im Sommer immer eine willkommene Erfrischung nach dem Radfahren oder Joggen. Der kulinarische Genussfaktor ist ebenfalls nicht mehr aus dem Garten wegzudenken. Außenküchen in unterschiedlichsten Ausführungen vom Natursteinmodell bis hin zum Designer-Entwurf erlauben noch mehr Lebenszeit im Garten.


artismedia.de

Mein Garten – ein Ort, an dem ich meine eigenen Wege gehe. Wer wünscht sich nicht einen Ort, der fern vom Stress und der Hektik des Alltags liegt? Einen Ort für Momente der Besinnung, an dem wir ganz wir selbst sein können? Ein Garten kann ein solcher Ort sein. Gestaltet mit Stein, Holz, Pflanzen und anderen Materialien kann aus jedem Garten eine grüne Oase werden, die uns neue Perspektiven eröffnet.

Wir Landschaftsgärtner schaffen solche Oasen, von der Idee über die Ausführung bis hin zur Pflege, fachgerecht und zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Fachbetriebe aus Baden-Württemberg finden Sie im Internet unter www.galabau-bw.de. Achten Sie dabei auf das Zeichen Ihrer Experten für Garten- und Landschaftsbau.

Fragen Sie nach beim Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. Filderstraße 109/111, 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon 07 11 9 75 66-0, Telefax 07 11 9 75 66-20 info@galabau-bw.de, www.galabau-bw.de


special garten

Kochen, wo es am schönsten ist

Outdoorküchen für Ihr nächstes Gartenfest Kaum werden wir von den ersten Sonnenstrahlen verwöhnt, verlagert sich unser Leben nach draußen. Terrasse und Garten werden nach der trüben Winterzeit zum kommunikativen Mittelpunkt, die wunderbare Zeit des Genießens im Freien beginnt.

1 1| 48

top magazin

Qualität und außergewöhnliche Leistung über Jahre hinweg zählen zu den Maßstäben bei Wolf Grills.

2| 3|

Ein hochwertiger Gas-Grill gehört heute zur Grundausstattung jeder Außenküche und lässt diese zum Highlight in ihrem Garten werden. Gestalten Sie sich Ihre Außenküche ganz nach Ihren Wünschen und erweitern Sie sie zum Beispiel mit dem Seitenbrenner Double von Grillfürst.


special garten

W

2

Text: Hersteller, Fotos: Hersteller, Silvia Kröger-Steinbach, christine krahl - Fotolia.com

as gäbe man jetzt darum, könnte man die Küchen nach draußen bringen. Ein Traum, der Ihnen erfüllt werden kann. Outdoor-Küche heißt das Zauberwort. Außenküchen liegen im Trend, Lebensräume werden nach draußen verlegt, der Garten wird zum Wohnzimmer. Das Kochen im Freien steht für mediterranes Lebensgefühl. Optimal ausgestattete Outdoor-Küchen bieten die Annehmlichkeiten einer kleinen Einbauküche: Koch- und Grillfeld, Spüle sowie Arbeitsfläche sind feste Bestandteile dieser Küchen im Freien. Die Küchenblöcke sollten über ausreichend Stauraum verfügen. So müssen Sie bei Ihrer Gartengrillparty nicht ständig in die Küche laufen, um Speisen zuzubereiten oder Geschirr zu holen. Genügend Abstellfläche ist ebenso wichtig wie ein geschützter Platz im Garten, am besten auf einer extra hierfür angelegten Fläche. Steinplatten oder Fliesen lassen sich nach dem Kochen zum Beispiel besser reinigen als Holzterrassen. Zu den typischen Materialien für eine Outdoor-Küche zählen Holz, Naturstein und/ oder Edelstahl. Ein Küchenblock aus Holz überzeugt nicht nur durch seine ökologischen Attribute: Naturholz ist simpel zu pflegen und bleibt zeitlos schön, sofern es regelmäßig mit Öl oder Lack behandelt wird. Outdoorküchen aus Edelstahl sind ein visueller Anziehungspunkt und aufgrund ihres pflegeleichten Materials einfach zu reinigen. Diese exklusiven und meist offen gestalteten Küchen bestehen aus einem fahrbaren oder feststehenden Modul mit Kochstelle, Spüle sowie kleiner Arbeits- und Staufläche.

3

4

5

6

Ein paar der schönen Genießer-Grillstati■ onen können Sie bei uns sehen.

4| 5| 6| 7|

Die Außenküche neoculina ist für Individualisten und Designliebhaber flexibel dort aufstellbar, wo sie gebraucht wird.

7

Kaufmann Grillkitchen: Grillen und Kochen in einer speziell dafür designten wetterfesten Küche. Ihre besondere Eigenschaft: Sie steht das ganze Jahr über im Freien. Die Außenküchen von Lynx Grill lassen sich dabei ganz einfach mit einem Wort beschreiben: professionell. Eine außergewöhnliche Außenküche mit Wasseranschluss und Kühlschrank.

top magazin

49


RAU_AZ_TopMag_0316_rz 29.02.16 17:43 Seite 1

WWW.RAUSCHPLUS.DE

LUST AUF

D


DRAUSSEN WOHNEN AUSSERGEWÖHNLICHE LOUNGEGRUPPEN – GROSSZÜGIGE ESSGRUPPEN MIT VERLÄNGERBAREN TISCHEN – TISCHE MIT KERAMIKPLATTEN IN WUNSCHLÄNGE – KOMFORTABLE SONNENLIEGEN – SCHÖNE BEISTELLMÖBEL UND VIELES MEHR. ALLES FÜR DEN AUSSENBEREICH AUS HOCHWERTIGEN WERKSTOFFEN WIE ALUMINIUM, EDELSTAHL, SYNTHETIKGEFLECHT, GLASFASERVERSTÄRKTEM KUNSTSTOFF ODER TEAKHOLZ.

RAUSCH.PLUS AN DER TAGWEIDE 14 76139 KARLSRUHE-HAGSFELD TEL +49(0)721 9616929 FAX +49(0)721 9616969 INFO@RAUSCHPLUS.DE MO-FR 10 -18 UHR / SA 10 -14 UHR


künstlergärten

Im Garten von

Christian Dior

Die Kreidefelsformationen von Etretat zogen die Maler geradezu magisch an und sorgten dafür, dass dieser Landstrich als die Wiege des Impressionismus in die Kunstgeschichte einging. Die exponierte Lage schließlich bescherte der Normandie mehrfach einen Eintrag als bedeutender Kriegsschauplatz in unseren Geschichtsbüchern. Villa Les Rhumbs So rau und unwirklich die Normandie auch in den Wintermonaten sein mag, mit dem beginnenden Frühling hält hier eine faszinierende Leichtigkeit Einzug. Blühende Apfelbäume, deren Früchte

52

top magazin

später zum bekannten Cidre werden, üppig grüne Wiesen und über allem weht immer eine Meeresbrise. Sonne und Wolken bieten sich ein stetes Wechselspiel. Gerade einmal eine knappe Autostunde trennt Granville von dem Mont Saint Michel. Einst geprägt von der Fischerei und als Piratenstädtchen zu einem, wenn auch zweifelhaften, Ruhm gekommen, teilt sich der Küstenort in zwei Teile auf. Die Unterstadt wird von einem modernen Hafen dominiert. Die Oberstadt dagegen hat bis heute ihr mittelalterliches Antlitz bewahrt. Alte Festungsmauern legen Zeugnis von der einstigen religiösen und militärischen Bedeutung der Stadt ab. Hier befindet sich die Villa Les Rhumbs. Familienidylle auf Zeit Wer sich dem einstigen Familiensitz der Diors an einem sonnigen Tag nähert, kommt nicht umhin, an Edith Piafs Chanson La vie en rose zu denken. Leuchtend rosa begrüßt das Haus seine Besucher. Die weißen Akzente und das graue Dach scheinen diesen Eindruck nur noch zu verstärken. Im Sommer gewinnt die Farbe sodann auf dem gesamten Areal die Oberhand. Die zahlreichen Rosenstöcke und -büsche führen die Regie in dem Garten. Sie geben den Ton bei der Farbwahl der Blumenbeete an und betören den Besucher mit ihrem Duft. Das Ehepaar Dior erwarb 1905, dem Geburtsjahr ihres Sohnes Christian, diese Villa.

Der Name des Hauses entstammt dem Vokabular der Marine und bezeichnet die 32 Sektionen der Windrose. Und damit man nie die Orientierung verliert, ziert ein Mosaik mit dem Motiv einer Kompassrose den Fußboden im Eingangsbereich des Hauses. Frei von wirtschaftlichen Zwängen erlebte der spätere Modeschöpfer hier eine glückliche Kindheit.

Und wäre das 20. Jahrhundert nicht ein so bewegtes gewesen, dann hätte er vielleicht als Gesandter im Dienste der Grande Nation die Welt bereist. Denn als Sohn eines Industriellen war seine schulische Ausbildung darauf ausgerichtet, diplomatisches Parkett zu betreten. Doch die Zeit, in der der junge Dior aufwuchs, war nicht gewöhnlich. Der Erste Weltkrieg war ein Einschnitt und bei vielen sollte er auch den Blick auf das Leben verändern. Christian begeisterte sich zunehmend für die Kunst. Mit der Unterstützung und dem Wohlwollen seines Vaters konnte er den vorgezeichneten Weg verlassen. 1928 eröffnete eine kleine Kunstgalerie und etablierte sich als Kunsthändler. Als jedoch das väterliche Unternehmen im Jahre 1931 im Zuge der Welt-

Fotos: Philippe Schienger, Marc Lerouge, Musée Christian Dior

G

eschichtsträchtig und facettenreich präsentiert sich die Normandie. Nicht weit vor den Toren von Paris beginnend, erstreckt sich die Region bis an den Ärmelkanal. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden sich hier. Allein der Mont Saint Michel ist eine Reise wert. Schon seit 1979 zählt der Klosterberg zum Weltkulturerbe. Doch erst seit 2015 hat er seinen ursprünglichen Zauber wiedererlangt. Zwei Dekaden dauerte ein aufwendiges Renaturierungsprojekt, dank dessen der Felsen nun wieder mehrmals jährlich komplett vom Wasser umspült wird. Aber „La Merveille“, wie der Mont Saint Michel auch genannt wird, ist nicht die einzige Attraktion an der Küste der Normandie.


künstlergärten

wirtschaftskriege in die Insolvenz ging, legte Christian Dior, aus der Not geboren, den Grundstein für seine Karriere als Modeschöpfer. Zunächst zeichnete er für Le Figaro Illustré Hutmode. Aus dem reinen Broterwerb entwickelten sich sechs Jahre später die ersten eigenen Modeentwürfe. Seine Kreativität brachte Dior selbst immer mit dem Haus und dem Garten seiner Kindheit in Verbindung. Für ihn war das Anwesen in Granville weit mehr als nur der Ort, an dem er aufwuchs. „Das Haus meiner Kindheit... daran habe ich die zärtlichsten und wunderbarsten Erinnerungen. Was sage ich: Mein Leben, mein Stil, fast alles, sind seiner Lage und seiner Architektur geschuldet.“ Dass ihn die Lage des Hauses so beeindruckte und auch beeinflusste, kann man sich ohne Mühe vorstellen. Der Blick auf das Meer und die wunderschöne Küste ist atemberaubend. Vielleicht war es diese Weite, dem Wasser

viel näher als dem Land, die die schöpferische Kraft beförderte. Vielleicht war es auch der Garten, den der Couturier so sehr liebte und an dessen Gestaltung er sich beteiligte. Als Zwanzigjähriger ließ er ein Gewächshaus nahe der Villa abreißen, um an dessen Stelle ein Wasserbecken mit einer Pergola zu errichten. Es entstand ein Freiluft-Salon, den seine Mutter noch durch einen angrenzenden Rosengarten ergänzte. Wie einst laden heute Bänke zum Verweilen ein und bieten ein schattiges Plätzchen. Im Sommer mischt sich die salzige Meeresluft mit dem süßliches Bouquet der zahlreichen Rosenstöcke und möglicherweise hatte Dior diese naturgegebene Duftkomposition noch in der Nase, als seine ersten Parfums entstanden. Ein Ende als Neuanfang Die gemeinsame Zeit mit seiner Familie fand im Jahr 1932 ein jähes Ende. Kurz nach dem Tod der Mutter wird das Familienunternehmen von der Wirtschaftskrise schwer erschüttert. Die Diors konnten das Anwesen nicht mehr halten und mussten die Villa Rhumbs verkaufen. Doch, obwohl nun nicht mehr Hausherr, konnte Christian Dior auch in der Folgezeit diesen für ihn so wichtigen Ort besuchen. Die Stadt Granville erwarb das Haus und ab 1938 öffnete der Garten seine Pforten für die Besucher.

Heute kann man ganzjährig durch diesen flanieren. Im Juli und August lockt der Tee-Salon im Herzen des Gartens nicht nur mit einem herrlichen Ausblick, sondern auch mit kleinen Köstlichkeiten.

Das einstige Elternhaus beherbergt seit 2010 das bislang einzige Museum, das ausschließlich einem Modeschöpfer gewidmet ist. In wechselnden Ausstellungen kann man die Kreationen des außergewöhnlichen Mannes bewundern und so auch ein Stück Kulturgeschichte erleben, an jenem Ort, der so wichtig für den Designer war. Roswitha Zytowski www.museechristiandior.fr

top magazin

53


mode

Die 70er erobern die Nasen der Sonnenbrillen-Community

Hochwertige Damenbrille in Pilotenform von Michael Kors VK: 193.- Euro

Dieses Jahr haben die Seventies den Brillenmarkt erobert. Sie runden Outfits mit Schlaghose, Blockabsatz und Schlapphut ab. Die flächigen, extragroßen Scheiben sind durch einen tief sitzenden Nasensteg (Brücke) verbunden. Wem das zu sehr „Boheme“ ist, greift zu kreisrunden Gläsern. Sie variieren 2016 in Farbe und Größe und sorgen zusätzlich für einen intellektuellen Touch. Hochgebogene Schlüsselloch-Varianten oder Doppelstege, typische Vertreter der Hippie-Zeit, verstärken den Eindruck von Intelligenz und Unabhängigkeit. Ehemals Männern vorbehalten, schmücken sie nun auch die Gesichter selbstbewusster Frauen. Was noch vor kurzem als deutliches Zeichen von modischem Desinteresse galt, vereint jetzt alle Merkmale eines stilsicheren Brillenauftritts: Zum 70er-Jahre-Revival gehört natürlich auch die klassische Goldfassung. Groß und kantig oder in Tropfenform à la Derrick, ist sie das kontrastierende Highlight jedes Outfits.

54

top magazin

Text: Kuratorium Gutes Sehen e.V., TM, Fotos: Elmar Theurer

Große Gläser, auffällige Stege und Sonnenclips. Die launigen 70er und 80er mischen die Kollektionen der Sonnenbrillen auf. Früher als „Kassengestell“ verschrien, verleihen große Scheiben und tief sitzende Nasenstege jedem Outfit einen Hauch von Freiheit und Einzigartigkeit. Charakteristisch sind zudem schmale Goldrahmen, Fassungen im Layering-Look und Sonnenclips.


mode

Trend 2016: Retro und Rund von Ray Ban VK: 112.- Euro

Der Klassiker von Carrera VK: 94.- Euro

Neu mit runder Form von Ray Ban VK: 142.- Euro

Meistverkauftes Sonnenbrillenmodelle der Welt von Ray Ban VK: 152.- Euro

Blauverspiegelte Gläser von Carrera VK: 112.- Euro

BRUNELLO CUCINELLI BY

G. Rillmann . KarlstraĂ&#x;e 61 . 76133 Karlsruhe . Telefon 0721.3 00 00 . rillmann@g-rillmann.de . www.g-rillmann.de

55


mode | anzeige

Brille mit Kunststoffbügeln von Ray Ban VK: 143.- Euro

Damenbrille mit verspiegelten Gläsern von Michael Kors VK: 143.- Euro

Modisch in Hochform und obendrein praktisch sind Korrektionsbrillen mit Sonnenaufsatz. Auffällig mit einem zweiten Steg und raffinierten Klemm- oder Magnetsystemen, wird die Alltagsbrille im Handumdrehen zur stylishen Sonnenbrille. Und wer keine Korrektion braucht? Der trägt das modische Must-have einfach über „Fake“-Brillengläsern. Sonnenaufsätze lassen sich passend zu allen Brillenglasformen schleifen. Die Bandbreite des Designs reicht dabei vom auffallenden Retrolook bis zu modernen, fast unsichtbaren Varianten.

In Trendfarbe mit Verspiegelung von Carrera VK: 102.- Euro

Damenbrille in Pilotenform von Michael Kors VK: 211.- Euro

Ausgesprochen hochwertig sind Brillen im Layering-Look, auch Windsor-Technik genannt. Auf filigranen Brillenfassungen aus Metall werden dünne Ringe oder Fronten aus Acetat oder anderem Material befestigt. Die anspruchsvolle handwerkliche Technik und die edle Optik machen die Brillen zu wahren Schmuckstücken. Bekannte Träger dieser Art Brillenfassung waren Abraham Lincoln, Theodore Roosevelt und Musiklegende John Lennon. Sonnenbrillen der neuen Sommerkollektion 2016 gesehen bei Binder Optik

WIR MODE


mode

Der nächste

Sommer

kommt bestimmt

SHOPPEN WIE IN MAILAND – zu Outlet-Preisen TOPMARKEN

MARKENMODE + ACCESSOIRES

DAMEN& HERRENMODE

ITALIENISCHE SPEZIALITÄTEN IM CAFÉ

BIS ZU

KOSTENLOSE PARKPLÄTZE

60% UNTER LADENPREIS

57 MILANO FASHION Öffnungszeiten: Donnerstag + Freitag: 10 – 20 Uhr | Samstag: 10 – 16 Uhr | Durmersheimer Straße 55 | 76185 Karlsruhe | www.milano-fashion.eu | www.facebook.com/milanofashion.eu

Az_Milano-TOP-magazin_218x100_1115.indd 1

19.11.15 00:55


eiN Nietschke Neu,März_Nietschke Anzeigen 16.03.16 19:26 Seite 1

mode

Schmuck und Kunst

I Individuelle Schmuckideen Wir fertigen, ändern, reparieren

Edles einfarbig oder sommerlich bunt die neue Bademode lässt die Herzen höher schlagen

Waldstr. 67 76133 Karlsruhe Tel.: 07 21 8 41 937 i

info@goldschmiede-karlsruhe.de www.goldschmiede-karlsruhe.de

58

top magazin


mode

EPPLI KAUFT

Text und Fotos: Maryan Mehlhorn

Zarte Stickereien, Raffungen, Drapees und hochwertigste Materialien fügen sich zu topaktuellen Fashion-Themen, stets elegant und tragbar interpretiert. Im Fokus steht die Kombinierbarkeit der Serien, vor allem bei Cover-ups. Sie lassen sich zu verschiedensten Topics präsentieren und auch bei den Farben harmonieren die Trendserien perfekt mit den kraftvollen Unis. So entstehen spannende Beachwear Stories, die begeistern und trendige Akzente setzen.

VERSTEIGERT | SCHÄTZT | BELEIHT

LOUIS VUITTON HERMÈS | PRADA | GUCCI & MEHR

Reich geschmückt zeigen sich Cover-ups mit exquisiten Handstickereien oder prachtvollen Floral-Dessins. Neben klassischen, maritimen Stimmungen werden cleane Looks in Form von zarten schwarzen Rahmen neu interpretiert.

EXPERTENTAG IN BADEN-BADEN jeden Donnerstag 11 – 17 Uhr und nach Vereinbarung. Terminvereinbarung empfohlen!

EPPLI IM KURGARTEN Im Kurgarten 18 | 76530 Baden-Baden Tel. 07221 – 398 436 0

EPPLI AUKTIONSHAUS Bärenstraße 6 + 8 | 70173 Stuttgart Tel. 0711 – 2 36 94 42

WWW.EPPLI.COM top magazin

59


mode

Erleben Sie was Gutes Aussehen bedeutet – in Ettlingen und Durlach.

Badener Straße 8 76227 Durlach T 0721 94088881

Text: TM, Fotos CPD

Albstraße 4 76275 Ettlingen T 07243 3429615

kontakt@pr-hairart.de www.pr-hairart.de 60

top magazin


mode

Süß,

frech oder verspielt? Hauptsache bequem und mit Qualität – und natürlich trendy kommt die neue Sommermode für Kids daher. Kindermode sieht fast ein wenig wie verkleinerte Erwachsenenmode aus. Cool und etwas rockig angehaucht darf es sein, aber keinesfalls zu niedlich. Statt Zeichentrick-Figuren wird das T-Shirt oft von angesagten Musik- und Fernsehstars geschmückt und insgesamt lehnt sich die Garderobe für das Jahr 2016 für die Kleinen stark an die Vorbilder aus den Medien an.

top magazin

61


top news

Gutes tun für kleine Mitmenschen F1 Automobile unterstützt zwei Einrichtungen

J

Josef Forster (links) von F 1 Automobile bei der Übergabe der Schecks für den guten Zweck.

eweils einen Spendenscheck in Höhe von 2.350 Euro konnte Josef Forster, Geschäftsführender Gesellschafter der F1 Automobil GmbH, an Michael Walter, den Vertreter des FUoKK (Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Kinderklinik e. V.) sowie an Eva Lindner und Carina Baumgärtner-Huber vom Förderverein Kind & Jugend, Karlsdorf-Neuthard e. V., überreichen. Anläßlich der Eröffnung des neuen Standorts in der Neuwiesenstraße 2 in Karlsdorf und des im Golfclub Bruchsal stattfindenden „ F1 Automobile Afterwork Golfcups“ wurde von der Firma F1 eine Tombola mit außergewöhnlichen Preisen veranstaltet. Eine gute Idee, die breiten Zuspruch bei den Gästen fand. Insgesamt konnten 4.700 Euro eingenommen werden. „Mit dieser Spende möchten wir die Arbeit dieser beiden Vereine würdigen und unterstützen“, betonte Forster bei der Scheckübergabe in den neuen Ausstellungsräumen der F1 Automobil-Vertriebs GmbH.

Text und Foto: F 1

Der FUoKK e. V. unterstützt die onkologische Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe tatkräftig und springt überall dort ein, wo öffentliche Mittel nicht eingeplant sind oder fehlen. Der Förderverein Kind und Jugend Karlsdorf-Neuthard e. V. organisiert und gestaltet Freizeitangebote und Kurse für Kinder, Jugendlin che und junge Familien in Karlsdorf-Neuthard.

Wir bieten Ihnen Wellness zum Wohlfühlen auf 460 qm Wir bringen Ihr Haar in Form

Diagnose: Reise-Fieber.

Wir beraten Sie gerne zum Thema Langhaarpflege Wir sind Ihre Spezialisten für Beauty und Permanent Make-up

ren r 30 Jah Seit übeempel Eberle

Egal ob Sie an einen Strand-, Stadt-, Golf- oder Genussurlaub denken – das Team des TUI ReiseCenters und Dietmar Kiefer, Inhaber des TUI ReiseCenters sind jederzeit als Spezailist Ihr Ansprechpartner – denn wenn es um Ihren wohlverdienten Urlaub geht, hat sich das ReiseCenter in Bruchsal zum Ziel gesetzt, jederzeit für Sie da zu sein.

Beauty-T

Falkenstraße 2 · 76530 Baden-Baden Fon: +49 (0) 7221-24565 · Fax: +49 (0) 7221 – 24517 info@beautyeberle.de · www.beautyeberle.de TUI ReiseCenter | Am Friedrichsplatz 2 | 76646 Bruchsal | Tel.: 07251 38 66-0 bruchsal1@tui-reisecenter.de | www.tui-reisecenter.de/bruchsal1 62

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

1-4_tui.indd 1

10.12.15 14:23


EIN PERFEKTER EINKAUFSTAG. BADEN-BADENS SHOPPING-ADRESSEN IN DER INNENSTADT. GESCHÄFTE DIE MAN ERLEBEN MUSS.

BADEN-BADEN INNENSTADT E.V. | MERKURSTR. 3-5 | 76530 BADEN-BADEN WWW.BADEN-BADEN-INNENSTADT.DE


Starten Sie mit uns in den Frühling Maßbekleidung für Individualisten: Wir beraten Sie gerne über den aktuellsten Trend in Stoffen, Formen, Details und ihrem persönlichen Stil

* Unser individueller Home-Service für Sie zu Hause oder im Unternehmen. Egal wo - egal wann. Gerne stehen wir Ihnen für Terminvereinbarungen in Deutschland, Schweiz und Österreich zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an. Bisch_Top_Mag_FrŸ hjahrsanz 2016.indd 2

08.02.16 16:58

Bisc

Bisc


Maßkonfektion Beste Stoffe und zahllose Designs

individuell und einzigartig

Kontrastnähte heben Sie vom Einheitslook ab

Der Einknopf Die modische Variante für jeden Anlass

Andrea & Torsten Bischoff • Finkenweg 3 • 75245 Neulingen Fon +49 (0) 72 31 - 96 81 500 • Mobil +49 (0) 172 - 71 29 405 bischoff@massanzug-einzigartig.de • www.massanzug-einzigartig.de

16:58

Bisch_Top_Mag_FrŸ hjahrsanz 2016.indd 3

08.02.16 16:58

Bisch_Top_Mag_FrŸ hjahrsanz 2016.indd 3

08.02.16 16:58


menschen | anzeige

Wolfgang Krink  Er macht aus Fotos Kunst und sagt: „Es kann nur einen geben!“

W

olfgang Krink – dieser Mann weiß, wie man auffällt mit Fotos. Wer polarisiert, der stellt auch etwas dar. Der Ausnahmefotograf beweist seine Exzellenz immer wieder, indem er sich von allen anderen abhebt und Fotokunst gekonnt in Szene setzt. Er hat den „Wow-Effekt“ raus: „Mehr Gegensatz geht nicht“, den Eindruck gewinnt man oft, wenn man seine Werke sieht. Seine Bilder hängen weltweit in Galerien, Museen, Privatsammlungen. Einfach nur schöne Bilder machen, das überlässt er dem Rest seiner Kollegen. Einige halten ihn für einen der hippsten, verrücktesten, kompromisslosesten Zeitgenossen der Fotoszene. Mit seinen Ausstellungen und Bildbänden zeigt er: Nur wer provoziert, kitzelt richtig was heraus. Genau das macht den besonderen Reiz seiner außergewöhnli-

66

top magazin

chen Aufnahmen aus. Sein Motto: „Ich mache etwas, was die Welt noch nicht gesehen hat!“ Und dafür kamen dem gebürtigen Karlsruher schon einige vor seine Linse, da er nicht nur beruflich schon weit rumgekommen ist. Als Journalist berichtete er über Daniel Craig, Harrison Ford, Zucchero, Elton John, Harry Belafonte, George Clooney, Johannes Heesters oder Dolly Parton. Show- und Musikgrößen kennt der Weltenbummler nicht nur aus der Zeit als Redakteur für Zeitungen und Magazine wie die Berliner Zeitung, Frau im Spiegel oder die Freizeitrevue. Wehe, es kommt ihm etwas vor die Linse … Heimat ist für den gebürtigen Karlsruher einfach da, wo er ist und Fotokunst entsteht da, wo sein Auge hinfällt. Es ist der Mut zum Motiv, der ihn so außergewöhnlich macht. Fotografische Liebeserklärungen macht er dabei nicht nur an seine Heimstadt, sondern ist auch berühmt für seine besonderen Porträtaufnahmen. Diese berühren auf (s)eine ganz spezielle Weise und bilden den Menschen nicht nur gut getroffen ab, son-

dern treffen ins Herz oder gehen mit ihren Botschaften auch mal durch Mark und Bein – so wie etwa das Bild von Horst Janson für die Ausstellung „Alt & Älter“, dem er einfach ein Schild in die Hand drückte mit der aufrüttelnden Botschaft: „Ist das alt? Kann das weg?“ Er bricht gerne Tabus und sucht noch das dem Thema, das ihm zu heiß wird. Für seine künstlerische Arbeit geht er gerne mal ein Risiko ein, das macht ihn und seine Arbeiten besonders und lässt seinesgleichen suchen. Dabei macht er auch immer das, was ihm Spaß macht und lässt sich dabei nicht einschränken oder festlegen. Wenn es für ihn passt, dann gestaltet er auch schon mal grafisch ein Zirkusplakat oder eine Schokolade oder betätigt sich bildhauerisch in seinem Garten. Bei ihm kennt Kunst keine Grenzen. Kunst ist einfach da, wo er ist Während sich andere in ihren Photoshopwelten tummeln, entstehen vor bei hm die Fotokunstwerke überall da draußen, wo er ist. Mit seinem besonderen Blick macht es schon im Künstlerauge Klick, bevor er die Kamera überhaupt gezückt hat. Wolfgang Krink gehört zu den Menschen, die eine Meinung haben. Er ist nicht dafür da, es allen Recht zu machen, sondern es richtig zu machen. Seit 2000 schreibt und fotografiert Wolfgang Krink immer wieder für Medien wie den Münchner Merkur, tz, Badische Neueste Nachrichten, Stern, Focus, Spiegel, Geo, Bild, Bild am Sonntag, Blick, Photomagazin n und ausgewählte regionale Formate.


Fotos: Wolfgang Krink, Meike Böhm, Aniya Seki, Hotel Blauer Reiter

K WIE KRINK – K WIE KARLSRUHE – K WIE KÜNSTLER Immer wieder zieht es Wolfgang Krink, diesen begabten Künstler, zurück in seine Vaterstadt. Seine erste Ausstellung - Bilder einer Stadt – war eine Hommage des Photographen an „sein“ Karlsruhe; so auch sein photographischer Streifzug „Bilder/Gesichter einer Stadt“, der dem Thema „300 Jahre Karlsruhe“ gewidmet war. Dass er immer schon vielfältig war und mit den Themen der Zeit verbunden ist, zeigt nicht nur seine Fotografie. Geplant ist noch in diesem Jahr eine sehr exklusive „kunst meets wine“-Eventreihe im Businessbereich zusammen mit der Agentur „www.behrens-bestmarketing.de“. Auch, wenn ihn „sein Berg“ an den Lago Maggiore ins Tessin gerufen hat, so ist er seiner Heimatstadt Karlsruhe und der Region weiterhin verbunden, wie seine Ausstellung „Souverän“ im Hotel „Blauer Reiter“ am 11. August 2016 zeigt. Noch lässt Wolfgang Krink offen, was sich hinter dem Motto verbirgt. Wir dürfen gespannt sein. Es wird in jedem Fall spannend werden – tolle Bilder, tolle Modelle. Zum Beispiel solche wie die Boxweltmeisterin

Aniya Seki, Hella Janson mit Ihrem Mann, der Schauspielerlegende Horst Janson, oder dem Top-Modell Silvia Hess. Für den Fußballklub SV Sandhausen ist eine Jubiläumsveranstaltung zur 100-Jährigen Vereinsbestehen in Arbeit. Den Reiz des in sich ruhenden Widerspruchs stellt er fotografisch immer wieder meisterhaft dar und vereint und verbindet dadurch Dinge, die so eigentlich nicht möglich scheinen – Bilder, die man gesehen haben muss. Wenn man ihn direkt fragen würde, als was er sich sieht, so bekäme man wahrscheinlich die Antwort: als „Fotoprophet“, der weiß, wo die Fotozukunft und hingeht und „das Auge“ hat. Nicht umsonst hat er sich durch diese Haltung Rang und Namen von Weltbedeutung verschafft und steigt dafür immer wieder von seinem Berg hinab, um uns seine außergewöhnlichsten Aufnahmen und Ausnahmen zu bescheren und die Fotowelt und uns zu bereichern.

WOLFGANG KRINK | RESIDENZA RIVA AL LAGO | RIVAPIANA 14 | 6648 LOCARNO-MINUSIO | SCHWEIZ TELEFON: +41 76 326 82 60 | E-MAIL: WOLFGANG680414@AOL.COM | INTERNET: WWW.WOLFGANG-KRINK.DE

Photokunst im Hotel Blauer Reiter am 11. August und die Eventreihe „kunst meets wine“ sind nur zwei Höhepunkte im Jahr 2016. Behrens Best Marketing | Ursula Behrens Rheinstr. 46a | 76275 Ettlingen Fon: 07243/938251 | info@behrens-best-marketing.de


gesundheit | anzeige

am Mendelssohnplatz

B

etritt man die Praxis von Zahnarzt Dr. Werner und seinen Kollegen in Karlsruhe, erlebt man eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre: dunkle Böden, moderne, helle Möbel, grüne Farbakzente, frische Blumen und Kerzenlicht. Ein Konzept, das die Zahnärzte am Mendelssohnplatz, zusammen mit dem leitenden Arzt, Hans-Joachim Werner, Zahnarzt und Praxisinhaber, gemeinsam mit seiner Frau Saskia Werner, Praxismanagerin erarbeitet haben. „Patienten sollen sich hier vom ersten Moment an wohlfühlen und nicht das typische Zahnarzt-Praxis-Gefühl bekommen.“ Die Farben sollen beruhigend wirken und Duftkerzen sorgen für ein wohnliches Ambiente. Doch nicht nur die Einrichtung sorgt dafür, dass die Praxis einen hohen Zulauf an neuen Patienten hat, es ist vor allem die Nähe und der persönliche Kontakt, den der Zahnarzt zu seinen Patienten pflegt. Das persönliche Miteinander steht beim Team von Hans-Joachim Werner dabei ganz besonders im Vordergrund. Jahrelange Erfahrung und neueste Technologien komplettieren die Praxis Seit acht Jahren befindet sich die Praxis nun mit ihren 13 Mitarbeitern auf 400 Quadratmetern am Mendelssohnplatz in Karlsruhe. Rollstuhlgerechte Räume, ein Fahrstuhl und Parkplätze im Hof gehören eben-

falls zur Praxis. Das Team rund um Hans-Joachim Werner ist auf ästhetische und funktionale Zahnmedizin spezialisiert, um auch den höchsten Ansprüchen der Patienten in allen Bereichen gerecht zu werden. Von der klassischen Prophylaxe, über ästhetische Zahnheilkunde, bis hin zu Bleaching und dem Schwerpunkt der Praxis – der Implantologie umfasst das Leistungsspektrum außerdem noch die Behandlung von Angstpatienten, sowie Lasertherapien und Vollnarkosebehandlungen, die durch einen eigenen Anästhesisten durchgeführt werden können. Vor allem bei Angstpatienten ist die Vollnarkose oftmals die beste Lösung um einen möglichst schonenden und für den Patienten angenehmen Eingriff zu ermöglichen. Das hohe Niveau der Praxis wird durch stetig neue Investitionen und High-Tech-Geräte, wie der digitalen Volumentomographie (Dreidimensionales Röntgen) aufrecht erhalten und der kontinuierlichen Weiterbildung des Fachwissens durch Seminare und Kongresse, die Hans-Joachim Werner besucht, ergänzt. Auch stehen der Praxis mehrere Zahntechniker zur Verfügung, um in kürzester Zeit die perfekte Lösung

für die Patienten bieten zu können. Zwölf Jahre lang arbeitete Hans-Joachim Werner selbst als Zahntechniker und schloss dann in Freiburg sein Studium in Zahnmedizin ergänzend ab. Das schafft ihm die Möglichkeit, Patienten optimal beraten zu können und auch aus der Sicht des Zahntechnikers über die Vorgehensweise und Realisation einer Behandlung zu entscheiden. Die Kombination aus jahrelanger Erfahrung, neuester Technik und einem harmonischen Team ermöglicht es, auch bei anspruchsvollen Zahnbehandlungen erstklassige und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Ein Konzept, das die Zahnärzte ■ noch lange fortführen wollen.

Zahnärzte am Mendelssohnplatz | Rüppurrer Straße 2c, 76137 Karlsruhe | Tel. 0721 945 40 580 Öffnungszeiten: Montag & Dienstag 8-12 Uhr & 14-18 Uhr | Mittwoch & Freitag 8-13Uhr | Donnerstag 8-12 Uhr & 14-20 Uhr | Weitere Termine nach Vereinbarung | www.zahnarzt-werner-ka.de

Text: Alisa Essig, Fotos: Magdalena Bertsch

Wo höchste Qualität der Zahnmedizin durch das Konzept der Wohlfühl-Atmosphäre ergänzt wird


gesundheit

Willkommen im Ärztehaus Vincenti in Baden-Baden Ihr Ort für Gesundheit und Wohlbefinden

D

er erste Schritt zu Ihrer Gesundheit führt Sie in ein denkmalgeschütztes Ärztehaus im Herzen von Baden-Baden. Direkt an den Caracalla Thermen gelegen, erwartet Sie ein Kompetenzzentrum an renommierten Arztpraxen mit modernen Behandlungsmethoden und einer Ausstattung, die auf dem neustem Stand von Wissenschaft und Forschung basiert. Hier bieten Ihnen hochqualifizierte Fachärzte, von der Schulmedizin bis zu alternativen Heilverfahren, das gesamte Spektrum an gesundheitlichen Leistungen. Und doch sind alle auf eines gleichermaßen spezialisiert: Ihr persönliches und körperliches Wohlergehen. Die Einzelpraxen, Gemeinschaftspraxen und andere Einrichtungen der Gesundheitspflege ermöglichen ein ganzheitliches Angebot. Hier bieten Ihnen hochqualifizierte Fachärzte von der Schulmedizin über Lasermedizin und Wellness bis zu alternativen Heilverfahren das gesamte Spektrum an gesundheitlichen Leistungen. Damit Sie sich im ganzen Haus wohlfühlen, hat man viel Wert auf patientengerechten Komfort gelegt. Moderne Innenarchitektur sowie

freundliche, lichte und klimatisierte Räume ermöglichen den Patienten einen angenehmen Aufenthalt. Als Ihre Ärzte und Therapeuten nimmt man sich Zeit für Sie. Ein Besuch im Ärztehaus Vincenti bedeutet für Sie vielfältige und umfassende medizinische Behandlungsmöglichkeiten und Versorgung ohne lange Wege. Die interne Zusammenarbeit der Ärzte aus den einzelnen Fachbereichen wird durch Kooperationen mit den Ärzten und Spezialisten außerhalb des Ärztehauses Vincenti für Sie zu einem umfassenden

Service vervollständigt. Ihr ganzheitliches Wohlergehen liegt allen am Herzen!

Ärztehaus Vincenti Baden-Baden Sophienstraße 47 · 76530 Baden-Baden www.aerztehaus-vincenti.de Parken in der Vincenti Garage: Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe schräg gegenüber des Ärztehauses.

top magazin

69


gesundheit

TOP

MEDIZINER

2015 BOTOX & FILLER

DEUTSCHLANDS RENOMMIERTE ÄRZTELISTE

„Auf schöne Art gesund “ Ihre Haut in besten Händen

S

o lautet das Motto der Hautärztin Dr. Gabriele Feller-Heppt, die seit vielen Jahren die Praxisklinik Skin & Face im Ärztehaus Vincenti in Baden-Baden leitet. Mit dem Ziel, die Gesundheit und natürliche Schönheit der Haut zu bewahren, setzt sie dabei auf ganzheitliche Therapiekonzepte. „Bei mir steht dabei immer der Mensch im Vordergrund. Ich möchte meinen Patienten eine Behandlung bieten, die optimal auf ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt ist“, so die Ärztin. Medizin & Ästhetik auf höchstem Niveau Diese Kombination aus langjähriger Erfahrung und Einfühlungsvermögen macht Dr. Feller-Heppt zu einer der gefragtesten Hautärzte Deutschlands. Darüber hinaus ist sie bei der ARD als Expertin zu allen Themen des größten Organs des Menschen, der Haut, geschätzt. Zu den Schwerpunkten gehören die Hautkrebsvorsorge, die dank computergestützter Diagnostik und dem neuen Vivosight Laserscan schnelle und eindeutige Befunde liefern kann, oftmals sogar schmerzarm und ohne Skalpell. Partner für chirurgische Therapiekonzepte ist bei Skin & Face Professor Dr. Werner Heppt, Klinikdirektor in Karlsruhe, der speziell für Nasenkorrekturen und plastische Gesichts-

70

top magazin

OPs bekannt ist. „Der Trend in der Ästhetik geht immer mehr zu schonenden Verfahren, wie aktuell zum Silhouette Faden- oder Volumenlifting, bei dem Falten bereits durch eine 30-minütige Behandlung deutlich reduziert werden“, erklärt Dr. Feller-Heppt. Für ein frisches Aussehen sorgen zusätzlich fraktionierte Laser oder das Thermage-Verfahren, bei dem keine sichtbaren Narben entstehen. Die perfekte Symbiose aus Gesundheit und Schönheit bildet außerdem das Kosmetikinstitut Skin-IN, in dem professionelle Behandlungen nach dem aktuellen Stand der Anti-Aging-Forschung durchgeführt werden. Leistungsspektrum: Hautkrebsvorsorge mit computergestützter Analyse Therapie aller Hautkrebsarten und Sonnenschäden Allergien: Heuschnupfen, Nahrungsmittel- und Kontaktallergien Kinder-Dermatologie Faltenbehandlung mit Botulinum Toxin, Filler, Laser, Peelings Skalpelfreie Hautstraffung und Verjüngung Dauerhafte Haar- und Tatooentfernung Schönheitsoperationen im Gesicht und am Körper mit sanften OP-Techniken und schonenden Anästhesieverfahren

Dr. med. Gabriele Feller-Heppt Fachärztin für Dermatologie und Venerologie Privatärztliche Praxis - Praxisklinik Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-97070-25 www.feller-heppt.de www.aerztehaus-vincenti.com


gesundheit

Praxis für Naturheilverfahren Die ganzheitliche Entgiftungstherapie steht in der Praxis von Dr. med. Andrea Bernhard im Vordergrund Reinigende Therapie für einen gesunden Körper und ein besseres Lebensgefühl

S

eit 15 Jahren fokussiert sich die Arbeit in der Praxis auf die Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung des Körpers nach den Richtlinien der Systemischen Tiefenentgiftung, S.T.E.© nach Dr. phil. Ch. Keller. Bei diesem kompakten Entgiftungsprogramm erfolgt die Ausleitung mit Hilfe eines medizinischen Gerätes über den Darm im Sinne einer Kolonlavage. Selbstverständlich ist die Gabe von guten Darmbakterien im Rahmen dieser intensiven Darmreinigung ein fester Bestandteil der Behandlung, um die Barrierefunktion der Darmschleimhaut zu unterstützen. Sie ist mit rund 400 Quadratmetern Oberfläche die größte Kontaktfläche zur Umwelt, und mehr als 80 Prozent des Immunsystems sind darmassoziiert. Die Haut hat im Vergleich nur eine Oberfläche von zwei Quadratmetern. Der Aufbau der Darmflora, eines gesunden Mikrobioms, geschieht umso leichter, wenn der Darm von seinen Altlasten und damit von dem Nährboden für Gär- und Fäulnisprozesse gereinigt wurde. Abhängig vom Gesundheitszustand des Patienten kann direkt im Anschluss ein zweitägiges Leber-Detox-Verfahren durchgeführt

werden, welches viele Elemente aus dem ayurvedischen Reinigungsverfahren für Leber und Darm enthält. All diese Anwendungen unterstützen und verstärken den dauerhaften Erfolg anderer schulmedizinischer und naturheilkundlicher Therapieansätze im Rahmen der Gesundheitsfürsorge bei Gesunden, bei funktionellen Störungen oder bei chronischen Kranken. Abgerundet wird diese Entgiftungstherapie durch eine individuelle Beratung zur Ernährungsumstsellung um die Darmbesiedlung mit guten Bakterien zu unterstützen. Das Ziel all dieser Maßnahmen ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit zu steigern. Leistungsspektrum: Kolonlavage Zweitägiges-Leber-Detox-Verfahren Entsäuerungsbäder Systemische Tiefen-Entgiftung via Darm – S.T.E.© Dr. phil. Ch. Keller Präventive Medizin Individualisierte MikronährstoffSubstitution

Dr. med. Andrea Bernhard Praxis für Naturheilverfahren Fachärztin für Anästhesiologie Privatärztliche Praxis Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-3024833 www.aerztehaus-vincenti.com

top magazin

71


gesundheit

Dr. med. Christine Thomas Radiologie mit Herz, Leidenschaft und Verstand

S

eit 2008 bietet die Radiologin Dr. med. Christine Thomas im Ärztehaus Vincenti auf höchstem Niveau ein umfassendes Angebot an modernsten bildgebenden Verfahren an. High-End-Technik, Expertenwissen und Erfahrung auf der einen Seite, Empathie, Zeit, und Zugewandtheit auf der anderen. Diese Kombination macht die Radiologie bei Frau Dr. Thomas menschlich, persönlich und entspannt. So ermöglicht die offene Hochfeld-Kernspintomographie (Panorama) ein bequemes Liegen mit echtem 360 Grad Rundumblick und Bewegungsfreiheit mit einer Spannbreite von 160 cm. Für korpulente Patienten oder Menschen mit Platzangst oft die einzige Möglichkeit die Untersuchung durchzuführen. Für bestimmte Fragestellungen, zum Beispiel der Lunge, wird die hochmoderne 16Zeilen-Computertomographie eingesetzt; die Brustdiagnostik erfolgt mit der digitalen Vollfeld-Mammographie, der Sonographie und der Kernspintomographie. Alle Geräteuntersuchungen werden nur von hochqualifizierten, speziell ausgebildeten Medizinisch-Technischen Assistenten/-innen durchgeführt, die sich kompetent, ver-

72

top magazin

ständnisvoll und fürsorglich um die Patienten kümmern. „Meine Aufgabe ist nicht nur das Erkennen von Krankheiten! Wer durch die Check-up-Medizin seine persönlichen Risikofaktoren kennt, hat eine echte Chance der gezielten Prävention! Neben dem gesamten Spektrum der Schnittbilddiagnostik bietet die Radiologin zur Check-up-Diagnostik unter anderem die Ganzkörper-Kernspintomographie, den Rücken/-Bandscheiben-Check, die Gehirn-/ Demenz-Diagnostik, den Raucher-Check und das Kalkscoring der Koronararterien an. Leistungsspektrum: gesamte Spektrum der Schnittbildiagnostik (unter anderem orthopädische, neurologische und internistische Fragestellungen) Ganzkörper-Kernspintomographie Mamma-Kernspintomographie Tumornachsorge (mittels Computertomographie/ Kernspintomographie) Brustkrebs Vor-und Nachsorge (u.a. mittels digitaler Vollfeld-Mammographie) Präventiv-/Check-up-Medizin Vollfeld-Mammographie Präventiv-/Check-up-Medizin

Dr. med. Christine Thomas Radiologische Praxis Fachärztin für Radiologie Privatärztliche Praxis Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-396300 www.aerztehaus-vincenti.com


gesundheit

Ganzheitliche Behandlung von Orthopädischen Erkrankungen

D

ie Praxis Dr. Hagazy ist eine der sehr wenigen Facharztpraxen für Behandlung orthopädischer Erkrankungen, die sich darauf spezialisiert haben, die gesamte Breite orthopädischer Erkrankungen ausschließlich nicht-operativ zu behandeln. Die moderne und auch für gehbehinderte Menschen gut zu erreichende Praxis deckt das Behandlungsspektrum sämtlicher Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates ab: von Schmerzen und Funktionsstörungen im Bereich der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfällen, Osteoporose über Erkrankungen der Gelenke und Sehnen bis hin zu Skoliose, Lumbago und Fibromyalgie. „Wir haben uns darauf spezialisiert, die gesamte Breite orthopädischer Erkrankungen ausschließlich nicht-operativ zu behandeln. So lange es medizinisch sinnvoll und erfolgversprechend ist, behandeln wir Sie nur konservativ. Das heißt, wir schöpfen zunächst das ganze Spektrum unserer nicht-operativen Behandlungsmöglichkeiten wie: Osteopathie, Chirotherapie, Kinesiotherapie, viele apparative und medikamentöse Behandlungen, sowie Injektionen und orthopädische Hilfsmittel aus“, so Dr. Hagazy. „ Operati-

onsrisiken, verbunden mit chirurgischen Fehlern, Nebenwirkungen von Narkosemitteln und Infektionen nach chirurgischen Eingriffen werden vermieden. Dr. Hagazy ist in allen Gebieten der Orthopädie und der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin umfassend fortgebildet – unter anderem zertifiziert in der Chirotherapie, der Osteopathie und der Kinesiotherapie. Eine langjährige Erfahrung auf allen Gebieten der Orthopädie, der Physikalischen und Reha- Medizin, sowie modernste technische Ausstattung ermöglicht eine Diagnostik und Behandlung auf sehr hohem, präzisen Niveau. Das Praxisteam spricht zudem mehrere Sprachen, wie Englisch, Arabisch und Russisch. Leistungsspektrum: Behandlung aller orthopädischer Erkrankungen Abdeckung des gesamten Rehabilitationsspektrums Osteopathie Cryotherapie Sonographie (Ultraschall-Untersuchung) Laser-Therapie Radiale und fokussierte Stoßwellentherapien

Dr. med. Hatem Hagazy Behandlung aller orthopädischen Erkrankungen Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin Chirotherapeut | Osteopath Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-9707010 | www.dr-hagazy.de

top magazin

73


gesundheit

Schöne gesunde Zähne für ein besseres Wohlbefinden. Dr. Jasmine Dewaguet und Dr. Hervé Lepoix nehmen sich Zeit für ihre Patienten bei einer individuellen umfassenden Diagnose in entspannter Atmosphäre.

E

in strahlendes Lächeln und gesunde Zähne sind das Ziel der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis von Dr. Jasmine Dewaguet und Dr. Hervé Lepoix. Nach Ihrem Studium an der Universität Straßburg sind beide Ärzte bereits seit über zwanzig Jahren in Baden-Baden tätig und decken dort mit ihrer Praxis das Tätigkeitsfeld rund um das Thema Zahnheilkunde im Ärztehaus Vincenti ab. Neben Prophylaxe, Zahnfleisch- und Wurzelbehandlungen bietet die Gemeinschafts-praxis auch alle Leistungen rund um das Thema Schönheit der Zähne: metallfreie Vollkeramik-Restaurationen sowie ästhetische und funktionelle Prothetik sind nur einige der Möglichkeiten für ein strahlendes Lächeln. Minimalinvasive Füllungstherapien und intraorale LaserBehandlungen runden das Spektrum ab. Auch das schonende und kosmetische Verfahren des Bleachings gehört zu den Leistungen der Praxis, bei welchem Zahnverfärbungen mit aktivem Sauerstoff aufgehellt werden. So gehören Verfärbungen durch Tee, Kaffee, Rotwein oder Tabak der Vergangenheit an, die Zähne sind wieder weiß und tragen so auch zu einem besseren Wohlbefinden bei. Auch die kleinen

74

top magazin

Patienten liegen den beiden Ärzten am Herzen und deshalb bieten sie entsprechende Kinder- und Jugendzahnheilkunde mit Fokus auf Vorsorge und Aufklärung an. Durch Beratung und Alternativen können die Ärzte individuell auf jeden Patienten, egal welchen Alters, eingehen um somit das bestmögliche Ergebnis für gesunde und schöne Zähne zu erzielen. Mit ausgewählten Kooperationspartnern bietet die Praxis auch individuelle Lösungen zur Kieferregulierung und zur Versorgung mit Implantaten zwecks Wiedererlangens einer optimalen und vollen Kaufähigkeit. Das Hauptanliegen beider Ärzte bleibt es aber, mittels modernster Techniken und Verfahren das gesunde und lange Erhalten der natürlichen Zähne zu gewährleisten. Leistungsspektrum: Prophylaxe Minimalinvasive Behandlungen Hochwertige naturgetreue Restaurationen Ästhetische und funktionelle Prothetik Implantatgetragene Prothetik Kinderzahnheilkunde Endodontie Parodontologie

Dr. Jasmine Dewaguet & Dr. Hervé Lepoix Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Privat und alle Kassen Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-25918 oder 07221-24459 www.zahnarzt-baden-baden.com www.aerztehaus-vincenti.com


gesundheit

Nicht-invasive schonende Therapie für Herz und Gefäße

D

as wichtigste Organ des Menschen – das Herz – ist in Baden-Baden bei Dr. med. Kai Ruffmann in den besten Händen. Nach Studium an der Universität Heidelberg und Ausbildung zum Kardiologen in Heidelberg und Zürich war Dr. Ruffmann lange Jahre Leitender Oberarzt der Klinik für Kardiologie am Städtischen Klinikum Karlsruhe. Seit 2008 gehört er mit seiner Praxis für Innere Medizin und Kardiologie zu einem Team von acht Ärzten im Ärztehaus Vincenti in Baden-Baden.

Fotos: CJS

Der Schwerpunkt seiner Praxis für Innere Medizin und Kardiologie liegt auf der schonenden nicht-invasiven Kardiologie, unter anderem auf dreidimensionalem EKG (Cardiogoniometrie) und der Ultraschalluntersuchung des Herzens in allen Varianten bis hin zur 4d-Echokardiographie. Dezidierte Belastungsuntersuchungen wie Spiroergometrie und Stressechokardiographie werden angeboten, ebenso das gesamte Spektrum der Schrittmachertherapie. Die Betrachtung ganzheitlicher Medizin liegt im Fokus der Praxis, z.B. des vegetativen Nervensystems, z.B. der Verbindung zwischen Herz und Hirn. Die Melodie des eigenen Herzens wird aufgezeichnet; man

kann „sein Herz singen hören“. In der Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen bietet Dr. Ruffmann mit der sogenannten EECP-Therapie den biologischen Bypass. Durch pneumatische Manschetten an Waden, Oberschenkeln und Becken wird im Pulsrhythmus über eine Stunde lang eine pulsierende Flussbeschleunigung in allen Arterien des Körpers erzeugt. Im Rahmen eines Therapiezyklus von bis zu 30 Sitzungen gesunden erkrankte Arterien; um verschlossene Arterien bildet sich ein Umgehungskreislauf. Dies alles geschieht völlig ohne Schmerzen und selbstverständlich ohne Betäubung. Von seinen über 30 Jahren Erfahrung in der Kardiologie profitieren die Patienten der Praxis; für jeden seiner Patienten nimmt sich Dr. med. Kai Ruffmann ausreichend Zeit, um die bestmögliche Behandlung aufzeigen zu können. Leistungsspektrum: EKG, dreidimensionales EKG Ultraschalluntersuchung des Herzens Gewebedopplerechokardiographie Belastungsuntersuchungen Schrittmachertherapie Beachtung ganzheitlicher MedizinKardiostresstherapie EECP-Therapie – der biologische Bypass

Dr. med. Kai Ruffmann Facharzt für Innere Medizin Privatärztliche Praxis Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-9707220 www.aerztehaus-vincenti.com

top magazin

75


gesundheit

Medico & Vital Center und Salina Baden-Baden Über 15 Jahre Kompetenz

D

as Medico & Vital Center steht für die Weiterentwicklung von bestehenden Therapiemöglichkeiten und für Innovationen und neue Behandlungsmethoden. Seit mehr als 15 Jahren ist es das Ziel von Halil Senpinar, die Gesundheit seiner Patienten zu stärken und möglichen Fehlentwicklungen vorzubeugen. Hierzu verwendet Senpinar unter anderem die neueste Generation der 4D-Bewegungs- und Gangdiagnostik.

den alten Gewölbekellern des ehemaligen Polizeisitzes, hat Senpinar die Salzgrotte Salina bauen lassen, die seit mehreren Jahren sein Behandlungsspektrum der Physiotherapie ergänzt.

Hierbei werden moderne, aktuelle sportphysiotherapeutische und sportorthopädische Gesichtspunkte berücksichtigt. Die Behandlung eines Patienten wird von Senpinar erst nach einer ausführlichen Eingangsuntersuchung festgelegt. Als Sport- und Physiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbundes und Experte auf dem Gebiet der Naturheilkunde bringt er seine jahrzehntelange Erfahrung aus der Betreuung von Hochleistungssportlern zu Gunsten seiner Patienten ein.

Halil Senpinar und seine sehr gut ausgebildeten Mitarbeiter verfügen alle über eine langjährige Erfahrung. Ständige Schulungen, immer zum Wohle des Patienten, gehören selbstverständlich dazu.

Dem Medico & Vital Center angeschlossen ist die Salina Meersalzgrotte. Hier wurde etwas geschaffen, das bisher in der Region einzigartig ist: Unterhalb des Ärztehauses in Baden-Baden, in

76

top magazin

Nach dem erfolgreichen Umbau des Standortes Medico & Vital Center im Parkstift Hahnhof kann auch das Thema „Wasser und Wärme“ noch spezieller angewandt werden und ist für jedermann zugänglich.

Leistungsspektrum: Breites Spektrum der Physiotherapie Prävention, Rehabilitation und Therapie OP- und sporttraumatologische Nachsorge Chronisch degenerative Erkrankung des Bewegungsapparates Check-up am Bewegungsapparat Moderne Sportphysiotherapie auf naturheilkundlicher Basis

Halil Senpinar Sport- & Physiotherapiezentrum | Salina Sophienstraße 47 | 76530 Baden-Baden Tel.: 07221-399498-0 | 07221-398959-0 www.medico-vitalcenter.de www.salina-baden-baden.de www.aerztehaus-vincenti.com


top news

Ban Ki-Moon

erhält den Deutschen Medienpreis Ban Ki-Moon erhält aus den Händen von Bundespräsident a.D. Christian Wulff den Deutschen Medienpreis 2015

R

Text und Fotos: Media Control

und 600 Gäste aus Wirtschaft, Politik und der Medienbranche ehrten am Abend des 7. März den UNGeneralsekretär Ban Ki-Moon. Er erhielt in feierlichem Rahmen in Baden-Baden den Deutschen Medienpreis. „Wie kaum ein anderer steht der Generalsekretär der Vereinten Nationen für die Idee der internationalen Zusammenarbeit und Solidarität“, erklärte Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner Begrüßung. Mit Ban Ki-Moon habe die Jury des Deutschen Medienpreises den richtigen Preisträger zur richtigen Zeit gewählt.

Der Traum von Olympia

nach der Graphic-Novel von Reinhard Kleist

„Der Deutsche Medienpreis spricht von Excellence, Leadership und Vision und ehrt mit Ban Ki-Moon eine ganz besondere Person an der Spitze einer ganz besonderen Organisation“, erklärt der Stifter und Gründer des Deutschen Medienpreises, Karlheinz Kögel. Wie kein anderer sehe er sich seinem eigenen Ziel verpflichtet, Stimme der Stimmlosen zu sein und die zu verteidigen, die schutzlos sind. „Mit seinem Führungsstil, der die eigene Persönlichkeit stark zurücknimmt und der von Demut gegenüber der Aufgabe und Verantwortung des Amtes und der Organisation geprägt ist“, führt Kögel aus. Neben den prominenten Gästen aus der Unterhaltungsindustrie, dem Sport und Vertretern aus Politik und Wirtschaft waren auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler regionaler Schulen vor Ort und durften den Preisträger befragen. Aufgrund der Aktualität des Themas wurden in diesem Jahr erstmalig auch Flüchtlinge aus Baden-Baden zur Preisverleihung eingeladen und konnten Ban Ki-Moon direkt Fragen stellen. Zum glanzvollen Abschluss sang der Schüler-Chor „Päda Voices“, unterstützt von vier Solisten, unter anderem einer iranischen Sopranistin n aus den Reihen der Flüchtlinge.

Bundespräsident a.D. Christian Wulff dankte Ban für sein „zähes, geduldiges, zielstrebiges Engagement für nachhaltige Entwicklungsziele, den Frieden in der Welt und ein besseres Miteinander“ in seiner Laudatio. „Es ist den Vereinten Nationen zu verdanken, dass der V.l. Winfried Kretschmann, Karlheinz Kögel, Ban Soon-Taek, Anteil der Menschen in Dagmar Kögel, Ban Ki-Moon, Margret Mergen extremer Armut innerhalb weniger Jahre halbiert wurde, dass es zu wichtigen Ergebnissen beim UN-Klimagipfel in Paris gekommen ist.“ Ban habe sich, nicht nur als UN-Generalsekretär, „um den Frieden in der Welt und das Wohl der Menschen verdient gemacht.“

top magazin

Neu im Programm:

77

Atemberaubende Neuerfindung

1984

von George Orwell

In einer neuen, preisgekrönten Bühnenfassung von Robert Icke und Duncan Macmillan. 19.3. / 26.3. / 28.3., jeweils 15 Uhr

Neues vom Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler

Tolles Vergnügen für Kinder ab 5 Jahren Premiere am Donnerstag, 07. April 2016

MÄNNER.REIFEN

Die neue Kabarett-Show von rastetter & wacker Premiere am Donnerstag, 28. April 2016

Der Gott des Gemetzels

von Yasmina Reza

Infos & Tickets Tel. 0721 - 84 89 84

www.sandkorn-theater.de


wellness | anzeige

Der

Schlüssel zu einem langanhaltendem Schnitt und der perfekten Haarfarbe

Tino Fosselmann und sein erfahrenes Team in Berg und Wörth wenden ein Dienstleistungskonzept an, das einzigartig und nachhaltig ist.

Ein Haarschnitt, der in jeder Phase des Wachsens seine Form behält und eine Haarfarbe, welche die Haut des Gesichtes ebenmäßiger und frischer erscheinen lässt – dank eines ganz besonderen Dienstleistungskonzeptes – in den Salons in Berg und Wörth in der Pfalz.

D

as Geheimnis lautet: OrganicHairCutting® und OrganicHairColoring®. Bei dem patentierten, nachhaltigen Konzept, das von BrockmannundKnoedler entwickelt wurde, steht der individuelle Der Salon in Wörth setzt auf Ambiente, Entspannung und perfekten Haarschnitt.

Kunde und seine Wünsche im Vordergrund. Das organische Haareschneiden berücksichtigt die Proportion des Kunden sowie alle natürlichen Gegebenheiten des Haares (Wirbel, Wuchsrichtung usw.), der Struktur und den Haarzustand. Dabei wird das Haar beim Schneiden nicht straff in eine Form gezogen, sondern locker, dem natürlichem Fall folgend, geschnitten. Dünnes Haar erhält Volumen und Dichte, lockiges Haar wird dabei gebändigt und dickes Haar wird langanhaltend in Form gebracht. Bei OrganicHairColoring®, wird eine Färbephilosophie definiert, die auch noch Wochen nach

78

top magazin

der Coloration natürlich, glänzend und schön ist. Dabei wird die Naturhaarfarbe in die Färbetechnik so mit eingebunden, dass ein nachwachsender Ansatz nicht störend, sondern vielmehr ergänzend und optimal auf das Gesamtbild abgestimmt ist. Bei beiden Techniken steht das Team in Ausbildung dazu und lässt sich regelmäßig in Dresden in der Friseur-Academy professionell schulen. Dieses Konzept wird um Organic Lifestyle® ergänzt. Dabei handelt es sich um eine natürliche, mit wertvollen Inhaltsstoffen verarbeitete Haarpflege, die zu fühlbar mehr Qualität und Kräftigung der Struktur führt sowie dem Haar einen natürlichen Glanz verleiht.


wellness | anzeige Tino Fosselmann und sein Team sind Spezialisten für Nachhaltigkeit in Schnitt und Farbe.

Handwerk statt Produktwerk „Uns ist wichtig, dass die Kunden auch noch Wochen nach dem Besuch bei uns mit ihrer Frisur klar kommen und langfristig Freude daran haben.“ Dabei stehe ganz klar das Handwerk und die Liebe zum Haar.im Vordergrund. Produkte sollen dabei nur unterstützen, nicht aber die Frisur definieren und ausmachen. „Jeder Mensch ist individuell, hat einen besonderen Typ, der mit dem perfekten Schnitt und der idealen Farbe die lebendige Natur unterstreichen soll.“ Schon früh stand für Tino Fosselmann fest, dass er in die Fußstapfen seiner Mutter treten möchte. „Zum 10-jährigen Jubiläum des Salons meiner Mutter bin ich damals mit in das Salongeschäft eingestiegen. Seit 1999 haben wir den Salon am Römerring in Berg und haben 2013 einen weiteren Salon in Wörth eröffnet“, erzählt der Salon-Inhaber. Als er im Jahre 1998 den Junioren-Weltmeistertitel in Korea gewann, folgten schnell mehrfache Europa Cup-Siege und der Deutsche Meister der Junioren. „Diese Wettbewerbe waren für mich immer sehr wichtig, um die Qualität und Professionalität meiner Arbeit weiterzuentwi-

dieses tagtäglich an ihren Kunden um. Um das Wohlfühlerlebnis abzurunden, gehört die Makeup-Beratung unserer Visagistin ebenfalls zum Portfolio. Des weiteren gehört zum Leistungsspektrum des Salons Echthaarverlängerungen von Great Lengths und der Brautservice, samt Brautfrisur und Hochzeits-Makeup, der durch den Hotel- und Heimservice ergänzt wird.

Text: Alisa Essig, Fotos: Magdalena Bertsch, © Wella

Das erfolgreiche Team in Berg besteht aus zwei Auszubildenden, zwei langjährigen Gesellinnen sowie Tino Fosselmann und seine Mutter als Meister. Eine Auszubildende, eine geübte Gesellin sowie eine erfahrene Meisterin, die auch den Salon leitet, gehören zum proEine stilvolle und moderne Einrichtung sorgt für ein fessionellen Team in Wörth. besonderes Ambiente in Preise, gibt es als Staffelung Berg und Wörth. vom Stylisten zum Topstylisten bis hin zum Kreativ Direktor, so können wir jedem Kunden das für ihn perfekte Preiskonzept anbieten“, so Fosselmann.

ckeln, und genau das gebe ich auch heute noch an das gesamte Team weiter. Wir sind stets an der Qualitätsverbesserung, der Nachhaltigkeit und dem Mehrwert unserer Arbeit interessiert“, so Fosselmann. So fanden in diesem Prozess Fosselmann Hair&Makeup und das Dienstleistungskonzept von BrockmannundKnoedler zueinander. Seit 2008 absolviert Tino Fosselmann jährlich eine Prüfung für die Lizenz im OrganicHairCutting®. Das top-ausgebildete Team von Fosselmann Hair&Makeup verfolgt das nachhaltige Konzept und setzt

Der Salon in Berg bietet 13 Bedienplätze und drei Waschplätze mit ShiatsuMassagefunktions-Sesseln. Auf 100 Quadratmetern erstreckt sich eine Wohlfühloase mitten im Herzen von Berg. Schwarzer Granitboden, ein stilvolle Einrichtung und harmonisch abgestimmte Details sowie ein professionelles Lichtdesign sorgen dafür, dass der Besuch bei Fosselmann Hair&Makeup eine Auszeit vom Alltag ist. Auch der Salon in Wörth bietet mit seinen klaren Farben und 4 Bedienplätzen eine entspannte Atmosphäre. Beide Salons verfügen über kostenlose Parkplätze.

genen Kollektion hat es Tino Fosselmann geschafft, seine Mitarbeiter zu motivieren und deren eigene Ideen umzusetzen. Von den Modellen über Schnitte und Farben bis hin zur Kleidung und der Präsentation hat das Team mehrere Wochen an diesem Projekt gearbeitet, um hauseigene Trends zu schaffen. „Die Trend-Einflüsse kommen aus der ganzen Welt – uns war es aber wichtig, hier hausintern etwas zu entwickeln und zu gestalten, was uns ausmacht und unser eigener Trend ist“, so Fosselmann. Bereits dieses Frühjahr wird diese eigene Kollektion vorgestellt und in den Filialen umgesetzt. ■ Fosselmann HAIR & MAKEUP Römerring 59 | 76768 Berg Telefon 07273 3119 Öffnungszeiten: Di 8.30-20 Uhr Mi-Fr 8.30-19 Uhr Sa 8-14 Uhr Ludwigstraße 27 | 76744 Wörth Telefon 072171 98 90 690 Öffnungszeiten: Di 9-19 Uhr Mi 8.30-19 Uhr Do+Fr 9-19 Uhr Sa 8.30-13.30 Uhr · · · · ·

Klassische Friseurleistungen OrganicHairCutting® Wellnessbehandlungen Dekorative Kosmetik & Brautservice Professionelle Haarverlängerung & Haarverdichtung GreatLengths® · Organic Lifestyle® www.friseurfosselmann.de www.facebook.com/FOSSELMANNHAIR-MAKEUP-360445820680975

Die erste eigene Kollektion Weiterentwicklung, eigene Ideen und der höchste Qualitätsanspruch sind das, was das Team rund um Tino Fosselmann jeden Tag lebt und umsetzt. Mit dem Projekt der hauseiAuch das Team in Wörth verfolgt das nachhaltige Konzept von BrockmannundKnoedler

top magazin

79


Wohlfühlen ist machbar Ästhetik-Zentrum Karlsruhe

Die Haut von innen aufpolstern

Fast jede Frau träumt von einer straffen und makellosen Haut. Aktueller Trend: Trinkampullen, die spezielle Kollagen-Peptide enthalten

U Dr. med. Thomas Gohla (Leitender Arzt) Facharzt für Plastische und Ästhet. Chirurgie Facharzt für Chirurgie und Handchirurgie

Ästhet.Gesichtschirurgie (Facelift, Lidplastik, Nasenund Ohrenkorrektur) Brustverkleinerung, -vergrößerung, -straffung Körperstraffung, Fettabsaugung Intimchirurgie

wunsch-werbeagentur.de

Faltenbehandlung

nsere Haut besteht zu 80 Prozent aus dem Strukturprotein Kollagen. Es ist für die Festigkeit und Dicke der Haut verantwortlich. In der mittleren Hautschicht bilden die Kollagenfasern ein stützendes Gerüst, welches viel Feuchtigkeit speichern kann. Sinkt der Kollagen-Gehalt in der Haut, werden sofort Signale an die Fibroblasten (Bindegewebszellen) gesendet, damit sie die Produktion wieder ankurbeln. Diese Zellsignale werden mit dem Alter immer schwächer. „Schon ab Mitte 20 produzieren die Fibroblasten deutlich weniger Kollagen“, erklärt Dr. med. Gerrit Schlippe, Dermatologin am Institut Dermatest in Münster. Auch äußere Faktoren wie Sonnenstrahlen, Rauchen und Alkohol hemmen die Kollagen-Produktion in den tieferen Hautschichten. Wissenschaftler und Dermatologen haben jetzt Kollagen-Peptide zum Trinken entwickelt („Elasten“-Trinkampullen, exklusiv in der Apotheke), die unsere Fibroblasten stimulieren, wieder mehr körpereigenes Kollagen zu produzieren. „Durch die flüssige Einnahme in Form von Trinkampullen werden die Inhaltsstoffe schnell und effektiv aufgenommen“, so Dr. Schlippe. Das Ergebnis: Die Haut kann Feuchtigkeit besser speichern, wird straffer und elastischer. Klinische Studie bestätigt Wirkung Die positiven Ergebnisse auf die Haut wurden in einer neuen klinischen Studie bestätigt und im Fachjournal „Aktuelle Dermatologie“ veröffentlicht. Bereits nach einer vierwöchigen Einnahme einer Trinkampulle „Elasten“ pro Tag nimmt die Hautfeuchtigkeit nachweislich deutlich zu. Das Faltenvolumen reduziert sich nach 12 Wochen um bis zu 32 Prozent. Auch vier Wochen nach der letzten Einnahme blieben 95 Prozent der positiven Effekte bestehen. n

Praxisklinik für Ästhetischeund Plastische Chirurgie Karlsruhe (ECE-Center) Telefon: 0721 - 203 282 3 w w w. d r g o h l a . c o m

Trink-Kollagen: Das Faltenvolumen reduziert sich nach 12 Wochen um bis zu 32 Prozent

80

top magazin

Text: Quiris, Foto: Khorzhevska - Fotolia.com

top news


wellness

teil Neureut ist das Sport- und Erholungsbad für die ganze Familie. Das 25 m-Becken mit Nichtschwimmerbereich bietet geübten Schwimmerinnen und Schwimmern sowie Anfängern ideale Bedingungen. Das Weiherhofbad in Durlach bietet jedem Badegast etwas Besonderes. Vom Planschbecken speziell für Babys über ein separates Nichtschwimmerbecken bis hin zum 25m-Schwimmerbecken. Solarien, eine Kräuter-DampfKabine, die Kotasauna (Witzesauna) sowie die Blockhaussauna eröffnen weitere Erholungs- und Entspannungsmöglichkeiten.

Eine Karte

I

in der Therme Vierordtbad erwirbt, kann in insgesamt fünf Karlsruher Bädern bargeldlos abtauchen und dabei noch von Rabatten auf den Einzeleintritt profitieren.

Wer demnach Wertkarten oder einen VIPCoin mit vollen 100, 200, 500 oder 650 Euro erwirbt oder auflädt, erhält je nach Betrag eine 2 Stunden-Freikarte, eine 4 StundenFreikarte oder eine Freikarte für einen ganzen Tag. Wussten Sie schon, dass Sie mit einer Wertkarte gleich fünffach profitieren können? Wer eine Wertkarte oder einen VIP-Coin im Europabad Karlsruhe oder

Die Geldwertkarten können in folgenden Bädern verwendet werden: Europabad Karlsruhe: Abtauchen, erleben, entdecken und abschalten im Europabad Karlsruhe. Das moderne Freizeit- und Familienbad verspricht Action und Entspannung für die ganze Familie. Therme Vierordtbad: Wasser, Wärme, Wohlbefinden. Die historische Saunaanlage in der Karlsruher Innenstadt ist ein Gesamtkunstwerk, das seine Gäste mit einem unvergleichlichen Ambiente verzaubert. Das Adolf-Ehrmann-Bad im Karlsruher Stadt-

Text und Fotos: Karlsruher Bäder

n den Osterferien von Gründonnerstag, den 24. März 2016 bis Sonntag, den 3. April 2016, profitieren alle Wertkarten- und VIP-Coin-Besitzer des Europabades Karlsruhe und der Therme Vierordtbad wieder von Freikarten beim Erwerb oder Aufladen ihrer Wertkarten.

Das Sonnenbad hat als einziges Freibad in Karlsruhe von Ende Februar bis 1. Advent geöffnet. Viele regelmäßige Badbesucher schätzen die angenehmen Wassertemperaturen im großen 50 x 15 m-Becken. Diese werden der Lufttemperatur stets so angepasst, dass sie in einem angenehmen Verhältnis stehen und dadurch das Wohlbefinden steigern. ■

Danke für Ihre Treue! 24. März 2016 – 3. April 2016

Osteraktion der Karlsruher Bäder

Erhalten Sie Gratis-Eintrittskarten beim Kauf oder beim Aufladen Ihrer Wertkarte!

Gültig bei vollen 100 €, 200 €, 500 € und 650 € Beträgen. Europabad Karlsruhe >> Gratis-Eintrittskarten inklusive Saunaeintritt. * Erwerb und Aufladen des VIP-Coins nur im Europabad Karlsruhe möglich. Im conse mi, cullaudipsum as si rempos con eaquid magni rat. Tem. Unt labori quo dolupta vel.

650 € VIP-Coin*

gratis Tagesticket

500 € Wertkarte

gratis Tagesticket

200 € Wertkarte

gratis 4 Stunden Ticket

100 € Wertkarte

gratis 2 Stunden Ticket KA-Baeder.de

Karlsruhe

top magazin

81


top news

Regio

Geschenkgutschein-System wird immer beliebter

In über 750 Geschäften, Restaurants, Tankstellen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen werden die Geschenkgutscheine in der Region bereits angenommen – gestartet ist man mit rund 400 Annahmestellen im November 2014 mit vielen Vertretern aus der Region sowie Verbänden und Herrn Dr. Frank Mentrup als Vorstandsvorsitzendem der TechnologieRegion Karlsruhe. Das Regio Geschenkgutschein-System

vernetzt bisher die Region zwischen Wiesloch und Achern, Bad Bergzabern und Pforzheim und wird im März 2016 bereits mit der ersten Stadt im Schwarzwald erweitert. „Die Stadt Nagold gibt ihr bisheriges Gutscheinsystem auf und schließt sich dem professionellen Regio Geschenkgutschein-System an“, so Angela Nisch, Geschäftsführerin des City-Vereins Nagold. Gerade lokale und regionale Unternehmen profitieren von dieser Vernetzung. „Wir sind der Meinung, das Geld kann und sollte in der Region beim stationären Einzelhandel, Gastronomiebetrieben, Dienstleistungsunternehmen sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen bleiben. Das eröffnet viele Möglichkeiten in der Region“, betont auch Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe. Diese Vielfalt gibt’s nur in der Region – mit einem wei-

teren enormen Vorteil für Kunden: Service, Beratung, Ansprechpartner und Persönlichkeit vor Ort – nicht anonym irgendwo! Neben dem Karlsruher, Bruchsaler und Pforzheimer Geschenkgutschein wird auch der jeweilige Arbeitgeber Geschenkgutschein immer beliebter. Seit 2015 dürfen Mitarbeiter bei besonderen Anlässen, wie zum Geburtstag, zum Mitarbeiterjubiläum oder bei der Hochzeit zusätzlich mit 60 Euro steuerfrei in Form von Arbeitgeber Geschenkgutscheinen beschenkt werden. Einlösbar sind auch die Karlsruher, Bruchsaler und Pforzheimer Arbeitgeber Geschenkgutscheine bei den gleichen Annahmestellen der gesamten Region wie der Regio Geschenkgutschein. Weitere Informationen unter: www.karlsruhergeschenkgutschein.de oder unter www.regio-geschenkgutschein.de. n

Rundum bestens beraten und betreut. Schließlich stehen Sie im Mittelpunkt.

Existenz

Immobilien

Absicherung

Vermögen

Auf Ihre Interessen fokussiert: Ihr Fachzentrum für Heil- und Freiberufe der Volksbank Karlsruhe Kontakt: Volker Wieland Telefon 0721 9350-1105 fachzentrum@volksbank-karlsruhe.de

Worten Taten folgen lassen! Sie sind Arzt, Apotheker, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Architekt, oder üben einen anderen freien Beruf aus.

Profitieren Sie von der Expertise unserer ausgewiesenen Fachberaterin und Fachberater aller relevanten Themen! Das Betreuerteam des Fachzentrums für Heil- und Freiberufe freut sich auf Sie. 82

Genießen Sie persönliche Betreuung bei Ihrer Finanzierung, Existenzgründung und -absicherung, sowie rund um alle Möglichkeiten der Vermögensanlage. Langfristig durch verlässliche Begleiter – umfassend für Sie und Ihren beruflichen Erfolg.

Text und Fotos: Redio Service Südwest

D

as Regio GeschenkgutscheinSystem der Regio Service Südwest trifft auf sehr große Resonanz! Ob Regio Geschenkgutschein, Karlsruher, Bruchsaler oder Pforzheimer Geschenkgutschein oder Regio Arbeitgeber Geschenkgutschein: Aufgrund der großen Vielseitigkeit wird das Regio Geschenkgutschein-System bei Bürgern und Unternehmern immer beliebter.


top news

TAGUNG FORTBILDUNG RAUMVERMIETUNG

Mit viel Schwung ins Frühjahr

Die berührende Geschichte vom „Kleinen Prinzen“ interpretiert der Sandkorn-Jugendclub in einer für jeden verständlichen Weise.

M

an sieht nur mit dem Her„ zen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!“ Dieser häufig zitierte Satz ist in aller Munde und wohl kaum jemand, der ihn benutzt, weiß nicht, woher er stammt. Es ist die zentrale Aussage eines der weltweit bekanntesten Bücher: „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry.

Text und Fotos: Sandkorn Theater

Die berührende Geschichte des kleinen Prinzen, der von Planet zu Planet reist, um die Welt verstehen zu lernen, ist jetzt im Karlsruher Sandkorn-Theater auf der Bühne zu sehen. Das enorm poetische Stück ist gleichzeitig ein zeitloses Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit.

pia“ von Reinhard Kleist, dann geht das Vorhaben auf. Eine eindringliche Geschichte über den Freiheitskampf einer jungen Frau ist eine mobile Theaterproduktion, die problemlos auch in Schulen u. ä. gezeigt werden kann. Seit Anfang März ist „Der Traum von Olympia“ im Theater zu erleben. Endlich gibt es wieder ein neues Programm des bekannten Karlsruher Kabarett- und Comedy-Duos rastetter & wacker. „Männer.Reifen“ ist der mindestens doppeldeutige Titel der aktuellen Kabarett-Show (Premiere am 7. April), in der nicht nur das Reifen der Männer komödiantisch durch den Kakao gezogen wird. Schließlich haben Männer meist auch ein ganz besonderes inniges Verhältnis zu ihren (Auto-)Reifen.

Yasmina Reza ist die aktuell erfolgreichste Bühnenautorin. Ihr „Gott des Gemetzels“ diente auch RoDas Kabarett- und Comedy-Duo Martin Wacker (links) man Polanski als Vorlage für einen und Erik Rastetter fasziniert mit einem neuen Programm und grandiosen Film des Altmeisters. einem Angriff auf die Lachmuskeln. Ab Ende April ist die Schlacht der Es spielt der Sandkorn-Jugendclub unter Eltern um ihre Sprösslinge als Kammerspiel der Leitung von Schauspieler und Regisseur im Sandkorn-Theater zu sehen. Nach wie Christian Theil. Den Sandkorn-Jugendclub vor faszinierend sind die neue Fassung des gibt es bereits seit 2001. Jedes Jahr bietet er Orwell-Klassikers „1984“ und die turbulenjungen theaterbegeisterten Menschen zwi- te Geschichte vom „Hundertjährigen, der schen 14 und 23 Jahren die Möglichkeit, unter aus dem Fenster stieg und verschwand“. professioneller Anleitung erfolgreich auf der Dazu bietet das Sandkorn-Theater auch Bühne eines großen Hauses zu stehen. Schon seine modernen Klassiker wie „Andorra“, manche Bühnenkarriere hat hier begonnen! „Die Physiker“ und Komödien wie „Frau Müller muss weg“ und „Der dressierte Kann man einen Comic als Theaterstück Mann“. Also – wie immer – für jeden mehr spielen? Einfach ist das nicht, aber wenn der als etwas. Informationen und Tickets im n Stoff so gut ist wie „Der Traum von Olym- Internet (www.sandkorn-theater.de).

top magazin

83

Wir überzeugen Sie mit unserer professionellen Seminarplanung und Gestaltung – dem Garant für Ihre Veranstaltung mit Erinnerungswert.

Impuls Atelier – Lernen & Wohlfühlen Windelbachstr. 8 · 76228 Karlsruhe Tel.: 0721 46 47 10-40 · Fax: 0721 46 47 10-29 info@impuls-atelier.de · www.impuls-atelier.de


automobile

Aus Liebe zum

Sportwagen Die Wurzeln der Porsche-Unternehmensgeschichte liegen in Bรถhmen, wo Ferdinand Porsche am 3. September 1875 als drittes Kind von Anton Porsche und seiner Frau Anna in Maffersdorf geboren wird. Als das Automobil erfunden wird, ist Ferdinand Porsche elf Jahre alt.

Der 918 Spyder bringt die Idee Porsche auf den Punkt: Er verbindet reinrassige Rennsporttechnik mit hervorragender Alltagstauglichkeit und maximale Performance mit minimalem Verbrauch. Im jahr 2015 rollte der letzte Porsche 918 Spyder exakt nach Terminplan aus der Manufaktur in Stuttgart-Zuffenhausen. 84

top magazin


automobile

Ferdinand Porsche am Steuer eines von ihm konstruierten Lohner-Porsche „Mixte“-Tourenwagens aus dem Jahr 1903.

Daimler nach Wiener Neustadt, wo er drei Jahre später Vater eines Sohns wird (Ferry, *1909).

N

ach der Spenglerlehre im väterlichen Betrieb startet der technisch interessierte und begabte Ferdinand Porsche 1893 seine Laufbahn bei den Vereinigten Elektrizitätswerken von Bela Egger & Co in Wien. Kurz vor der Jahrhundertwende kommt er zum k.u.k. Hoflieferanten Jacob Lohner. Mit der Entwicklung des Radnaben-Motors versetzt er die Autowelt auf dem Pariser Salon 1900 in Staunen und präsentiert ein Fahrzeug, das auch über alle vier Räder angetrieben werden kann: das erste Allradauto der Welt. Auch das erste Hybrid-Auto der Welt – ein Fahrzeug mit benzin-elektrischem Antrieb – stammt von Ferdinand Porsche. Der mittlerweile verheiratete Ferdinand Porsche, Vater einer Tochter (Louise, *1904), wechselt 1906 zu Austro

Die Erfolgsgeschichte der heutigen Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, ist ohne das Lebenswerk von Ferry Porsche nicht denkbar. Unter seiner Führung wurde aus dem Konstruktionsbüro seines Vaters Ferdinand Porsche ein selbstständiger Automobilhersteller, der 1948 mit dem Typ 356 den ersten Sportwagen mit dem Namen Porsche vorstellte. „Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen.“ Mit dem Porsche 356 und später mit dem 911 realisierte Ferry Porsche unbeirrt seinen Traum vom „Fahren in seiner schönsten Form“. Mit zielsicherem Gespür legte er die Grundlagen für die bis heute gültigen Markenwerte von Porsche. Vor allem aber ist es sein Verdienst als Visionär und Unternehmerpersönlichkeit, Porsche zu einem weltweit führenden Sportwagenhersteller entwickelt zu haben. Als Professor Dr. Ing. h.c. Ferdinand Anton Ernst „Ferry“ Porsche am 27. März 1998 verstarb, ging einer der letzten großen Auto-Männer. Seine Lebensleistung für das Automobil brachte ihm einen Platz in der „European Automotive Hall of Fame“ ein; sein Name wird heute in einem Atemzug genannt mit Größen wie Gottlieb Daimler, Carl Benz, Henry Ford oder Enzo Ferrari.

Als der zehnjährige Ferry Porsche seine ersten Fahrversuche auf dem Schoß des Vaters absolvieren durfte, reifte in ihm der Wunsch nach einem eigenen Fahrzeug. Doch was für die meisten Gleichaltrigen nur ein Traum war, wurde für den Sohn des schon damals bekannten Automobilkonstrukteurs an Weihnachten 1919 zur Realität. In der Lehrlingsabteilung ließ der Vater einen kleinen Zweisitzer montieren, der, von einem luftgekühlten 6-PS-Zweizylinder-Motor angetrieben, stolze 60 Stundenkilometer erreichte. Mit

Ferry Porsche und sein Sohn Ferdinand Alexander mit einem Typ 356 A in New York (1958).

diesem „Ziegenbockwagen“, so der familieninterne Spitzname des Gefährts, unternahm Ferry Porsche auf eigene Faust ausgiebige Fahrten auf öffentlichen Straßen. Zwar hatte das Wägelchen kein Kennzeichen und der Fahrer erst recht keinen Führerschein, doch „aufgrund der Stellung meines Vaters pflegten die Polizisten in Wiener Neustadt beide Augen zuzudrücken“, wie Ferry Porsche später bekannte. Im März 1923 ging Ferdinand Porsche als Technischer Direktor und Vorstandsmitglied zur Daimler-Motoren-Gesellschaft nach Stuttgart-Untertürkheim. Auch für Ferdinand Porsche junior begann in Stuttgart ein neuer Lebensabschnitt. Auf der Gottlieb-Daimler-Realschule in Cannstatt musste er sich neue Freunde suchen – manchen sollte er ein Leben lang verbunden bleiben. Zu seinen engsten Gefährten

top magazin

85


automobile Im August 1996 wurde die erste Generation des Porsche Boxter in Deutschland vorgestellt.

Im Frühjahr 1947 formulierte Ferry Porsche seine ersten Überlegungen zum Bau eines auf Teilen des Volkswagen basierenden Sportwagens, der, zunächst als „VW-Sport“ bezeichnet, die Konstruktionsnummer 356 erhielt. Der 35 PS starke Mittelmotor-Roadster erreichte bei nur 585 Kilogramm eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung Nach dem Abschluss der Mittleren Reife in Frankfurt präsentierte Porsche 1963 dann stand für Ferry Porsche fest, dass er als einen völlig neuen Sportwagen. Der 911er Automobilkonstrukteur in die Fußstapfen unterschied sich in vielen Punkten von seines Vaters treten wollte: „Je mehr ich seinem Vorgänger. Und Ferry Porsche das Leben verstehen lernte, desto mehr freute sich, dass er „endlich problemlos ein bewunderte ich das leuchtende Beispiel, Golfset unterbringt“. Dass Ferry Porsche das das mir mein Vater gab.“ Im Jahr 1934 prä- Zukunfts- und Erfolgspotenzial des durch sentierte Ferdinand Porsche ein „Exposé und durch innovativen 911-Konzeptes erbetreffend den Bau eikannt hat, ist eines seines deutschen Volksner großen Verdienste. „Am Anfang schaute wagens“ in dem er sein ich mich um, konnte aber Auch ungewöhnlichen Konzept für einen robusten und preisgünsden Wagen, von dem ich und riskanten Ideen tigen Kompaktwagen gab Ferry Porsche imträumte, nicht finden. vorstellte. Zwei Bedinmer wieder eine Changungen machten diese Also beschloss ich, ihn mir ce. Mit dem VW-PorAufgabe besonders prosche 914 ging das Unselbst zu bauen.“ blematisch: Der anviternehmen 1969 eine sierte Kaufpreis von weKooperation mit VolksFerdinand Anton Ernst Porsche niger als 1.000 Reichswagen ein, um mit eimark und der Termin für die Fertigstellung nem preisgünstigen Sportwagentyp neue des Prototyps in nur zehn Monaten. Ferry Marktanteile unterhalb des Porsche 911 zu Porsche stufte später die Entwicklung des gewinnen. Obwohl auf den Gebieten DeAuto Union Rennwagens im Vergleich zum sign und Image nicht unumstritten, wurVolkswagen als „Kinderspiel“ ein. Am 24. de auch der 914 zu einem Erfolg und mit Februar 1936 feierten die beiden ersten fast 120.000 Exemplaren der erfolgreichsVolkswagen offiziell Weltpremiere in Berlin. te Sportwagen der frühen siebziger Jahre. Nicht nur auf technischer Ebene, sondern auch auf sozialem Gebiet wollte Ferry Porsche sein Unternehmen ganz nach vorne bringen. Unternehmer sein und Mensch

Ein völlig neuer Sportwagen wurde in den 60er-Jahren präsentiert: Der 356 B Carrera 2 Coupé (Mj.1963).

Der neue Porsche 911 Carrera – Evolution im Design, Revolution in der Technik 86

top magazin

bleiben war für ihn kein Gegensatz, sondern eine logische Ergänzung, vielleicht sogar Basis allen Erfolgs. Schon 1956 führte er die betriebliche Altersversorgung ein, und eine Porsche-Stiftung half fortan allen Mitarbeitern, die unverschuldet in eine wirtschaftliche Notlage geraten waren.

Projekt Mission E: Der erste rein elektronisch angetriebene Porsche.

Im Alter musste Ferry Porsche erleben, wie sein Unternehmen in eine existenzbedrohende Krise geriet. Doch auch als Porsche als Übernahmekandidat gehandelt wurde, betonte er stets den unbedingten Willen zur Selbstständigkeit. 1996 erlebte er mit der Einführung des Porsche Boxster die Fortführung seiner Vision eines Mittelmotorroadsters. Über die Zukunft seiner Sportwagenidee war ihm nicht bange. „Das letzte Auto, das gebaut werden wird, wird ein Sportwagen sein.“ Mit seinem Tod am 27. März 1998 endete noch eine andere Ära – im selben Jahr lief der letzte ■ luftgekühlte 911 vom Band.

Text und Fotos: Porsche

aus dieser Zeit zählte Albert Prinzing, der spätere Professor und Porsche-Geschäftsführer, der anlässlich von Ferry Porsches 75. Geburtstag die erste Begegnung so beschrieb: „Da kam ein junger Österreicher mit langem Haar in eine Schulklasse, die Hindenburgschnitt trug; er hatte uns unbekannte Hosen an, die er Knickerbocker nannte. Schon damals war er das, was man heute einen Trendsetter nennt, denn bald wurden unsere Haare länger und die Knickerbocker Mode in der Klasse.“


top news

Schlosslichtspiele Über 400.000 Besucher lockten im vergangenen Jahr die „Schlosslichtspiele“ im Rahmen des Festivalsommers nach Karlsruhe auf den Schlossplatz. International renommierte Licht-Künstler – kuratiert vom ZKM | Zentrum für Kunst- und Medientechnologie Karlsruhe – illuminierten das Schloss jeden Abend auf atemberaubende Weise.

N

Text: TM, Fotos: ZKM, Helge Worden

ach dem grandiosen Erfolg der Schlosslichtspiele im Jahr des Stadtgeburtstages werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Laser die Fassade des Schlosses mit aufwendigen Projektionen Abend für Abend beleuchten. Insgesamt sollen sechs neue Shows international renommierter KünstlerInnen kuratiert und die erfolgreiche Show der ungarischen Künstlergruppe „Maxin10sity“ wiederaufgenommen werden. Freuen Sie sich auf die Schlosslichtspiele Karlsruhe vom 7. August bis 17. September 2016! Jeden Abend verzaubern atemberaubende Schlosslichtspiele die Fassade des Karlsruher Schlosses. Blau, grün, rot und wieder blau:  hell flackert das Licht der allabendlichen Schlosslichtspiele über die Fassade und verwandelt das Barockschloss in eine Welt voller Magie und Phantasie. Auch im Sommer 2016 faszinieren die aufwendigen Projektionen und Videomappings  von renommierten Künstlern und Künstlergruppen tausende Menschen vor dem Schloss. 

Die mit Musik unterlegten Lichtprojektionen können nach Einbruch der Dunkelheit auf der gesamten Südfassade des Schlosses beobachtet werden. Nutzen Sie die Grünflächen vor dem Schloss, um auf einer Picknick-Decke die aufwendigen Klang- und Bildprojektionen zu verfolgen. Neu in diesem Jahr ist die Spendenaktion „Wir lassen das Schloss leuchten“ des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie. Gegen eine Spende von mindestens 50 Euro zugunsten der Schlosslichtspiele 2016 hat jeder die Chance, sich einen persönlichen Platz auf der Schlossfassade zu sichern. Sie erhalten mit Ihrer Spende (50€, 100€, 150€ etc) die Möglichkeit, Ihr eigenes Portrait-Foto auf das Schloss projizieren zulassen.  Der Eintritt zu den Schlosslichtspielen ist frei.

Informationen: www.karlsruhe-tourismus.de www.karlsruhe-event.de

Tausende bestaunten die Schlosslichtspiele im vergangenen Jahr im Rahmen des Karlsruher Festivalsommers. Die spektakuläre Lichtshow vor dem Karlsruher Schloss ist auch in diesem Jahr zu sehen. Sechs Wochen im Sommer – Abend für Abend.

top magazin

87


automobile

Willkommen im

Jahresausflug an die schöne Mosel

Porsche Club Baden Der Club mit „symbadischen“ Porsche-Fahrerinnen und -Fahrern in der Region Karlsruhe

Geselligkeit. Ausflüge. Fahrspaß. Motorsport. Charity. So lautet das Erfolgsrezept des Porsche Club Baden, der im 32. Jahr auf über 500 Veranstaltungen zurückblicken kann. Die begeisterten Mitglieder genießen die Abwechslung: Geselligkeit bei entspannten Clubabenden in wechseln-

88

top magazin

den Locations, beim Neujahrsempfang, Spargelessen, Pferderennen, Sommerfest, Kochkurs, Wandern, Oktoberfest, Martinsgansessen und bei der Weihnachtsfeier.

rekorde. Beim Jahresausflug nach Lech am Arlberg erlebten die Badener eine große 240 km lange Alpenrundfahrt mit Traumkulissen, Wanderungen, Bergbahnfahren, Deftigem und Kulinarischem. Unvergessen bleiben die Momente, als die auf Hochglanz polierten Porsche-Fahrzeuge mitten in einen Almabtrieb gerieten. Die meisten Höhenmeter haben allerdings die äußert fahraktiven Teilnehmer einer anspruchsvollen Pässefahrt erreicht. Sie führte in drei Tagen über 14 Pässe in Österreich und Italien, wobei das Timmelsjoch mit knapp 2.500 m der höchste Punkt war – Fahrspaß und atemberaubende Aussichtspunkte inklusive. In diesem Jahr führt der Jahresausflug im Oktober nach Leipzig Saisoneröffnung der Porsche mit Porsche-Werksbesichtigung Club Süd-West-Kooperation und Fahren auf der Porsche Rundstrecke mit Instruktoren. Viel Spaß machen auch die Tagesausfahr- Natürlich stehen auch die Sehenswürdigten auf reizvollen Strecken im Schwarzwald, keiten in Leipzig und eine geführte StadtbeKraichgau und in der Pfalz mit kulinarischen sichtigung in Dresden auf dem Programm. Streifzügen. Beliebt sind die mehrtägigen, kurvenreichen Ausflüge unter dem Motto Der PC Baden ist zudem Partner der Por„Der Weg ist das Ziel“. Im vergangenen Jahr sche Club Süd-West-Kooperation, einer Inging es deshalb gleich zweimal auf Höhen- teressengemeinschaft von sechs benach-

Text: TM, Porsche Club, Fotos: Porsche Club, Porsche

I

m Jahre 1948 wird der erste Porsche gebaut. 1984 gründen Porsche-Fans aus der Region Karlsruhe den Porsche Club Baden e.V. So individuell wie die Fahrzeuge sind auch die Mitglieder. Sie haben die unterschiedlichsten Berufe und Lebensstile und doch eine gemeinsame Leidenschaft: die Begeisterung für Porsche, die Freude am Fahren und an eindrucksvollen Veranstaltungen. Alle haben Benzin im Blut und tauschen gerne Erfahrungen aus. Viele bringen gute Ideen ein und organisieren tolle Events. Alle lachen gerne und sind aufgeschlossen für Neues. Die Mitglieder schätzen die legere Atmosphäre und die zahlreichen Vorteile, die der Club bietet. Für die Mitglieder ist das Clubleben Urlaub vom Alltag, Lebensfreude und Spaß am gemeinsamen Miteinander.


automobile

Bertram Hornung auf Erfolgskurs beim Porsche Sports Cup

barten Porsche Clubs. Bestens besucht – mit bis zum 100 Porsche – sind die jährlichen Events, die jeweils rollierend von einem Club organisiert werden und zu welchen alle anderen Clubs eingeladen sind.

ganisationen gespendet werden. Gemeinsam mit dem Golfclub Hofgut Scheibenhardt organisierte der Porsche Club Baden ein Benefiz-Golfturnier unter der Schirmherrschaft von Hubertus Graf von Hardenberg zugunsten des Vereins Karlsruher Kindertisch. Eine beachtliche Summe kam direkt den Karlsruher Kindern zugute. Bei der Kooperation mit dem Lions Club Karlsruhe-Fidelitas unterstützte der Porsche Club Baden die Charity-Rallye „Fidelitas Classic“ mit aktiver Teilnahme und Organisation einer Wertungsprüfung.

Alle, die begeistert sind von ihrem Porsche und gerne sportlich fahren, sind im Club auf der Pole Position und haben die Wahl: Fahrsicherheitstrainings, Ladies-Trainings, Sportfahrschule, Slaloms, Porsche Club Historic Challenge, Porsche Club Cup, Porsche Sports Cup – Motorsport mit SpaßGarantie! Freunde von Oldtimer-Rallyes kommen ebenfalls auf ihre Kosten, beispielsweise bei der Fidelitas Classic im April.

Die Mitglieder sind mit dem Herzen dabei! Für sie ist der Porsche nicht nur ein perfekter und alltagstauglicher Sportwagen, sondern ein Mythos, der Leidenschaft und Lebensfreude verbindet.

Besonders erfolgreich ist Clubkamerad Bertram Hornung mit einer sensationellen Rennsaison 2015. Er ist Porsche Sports Cup Champion 2015, Klassensieger und Gesamtsieger beim Porsche Super Sports Cup und bei der Endurance. Mit seinen fünf Meistertiteln hat er ein Novum geschaffen, das bisher in der elfjährigen Geschichte der Rennserie kein Pilot geschafft hat.

Zum 30-jährigen Jubiläum hatte sich der Club etwas Besonderes ausgedacht. „Wir wollten anlässlich unseres Jubiläums etwas Gutes tun und unsere Freude am Porsche fahren mit anderen teilen“, begründete Marita Kunzmann, Präsidentin des Porsche Club Baden. Zusammen mit dem Porsche Zentrum Karlsruhe organisierte der Club einen Aktionstag zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe. 50 behinderte Copiloten wurden zur Porsche-Ausfahrt ins

Für Slalom-Fans hat der Club auch etwas Außergewöhnliches zu bieten: Er ist der einzige Club unter 96 regionalen Porsche Clubs in Deutschland mit vereinseigenem Clubsportwagen. Ein sportlich modifizierter 968 steht allen Mitgliedern für Slaloms zur Verfügung. Zudem ist der Clubsportwagen als mobile Visitenkarte bei vielen Veranstaltungen präsent. Im Mai findet in der „Arena of Speed“ in Liedolsheim ein Fahrtraining statt: Slalomeinführung für Einsteiger, Slaloms für Geübte und Kartfahren zum Aufwärmen.

Albtal eingeladen und die Begeisterung war unglaublich. Für viele Beifahrer war ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen und diese Emotionen berührten alle Beteiligten. Nach dem Grillfest mit Rahmenprogramm erfolgte zudem die Übergabe eines Schecks aus Spenden der Clubmitglieder.

Marita Kunzmann, Präsidentin des Porsche Club Baden

Hochmotiviert werden die PC-Badener auch zukünftig Meilensteine setzen und die Porsche-Fahne in Karlsruhe und der ■ Region hochhalten.

Präsidentin Marita Kunzmann Telefon: 0721 406638 marita.kunzmann@porsche-club-baden.de Umfangreiche Infos unter: www.porsche-club-baden.de

Aktionstag zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe

Die besondere Verbundenheit zu den Menschen und der Region zeigt das jahrelange karitative und ehrenamtliche Engagement des Porsche Club Baden. Durch erfolgreiche Aktionen und Kooperationen können immer wieder Erlöse an gemeinnützige Or-

top magazin

89


rubriktitel

MESSE KARLSRUHE

Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design –

EUNIQUE Von feinem Porzellan bis hin zu Möbeln mit organischen Formen

O

bjekte, die größtenteils von Hand gefertigt werden und durch ihre Einzigartigkeit faszinieren – die EUNIQUE, Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design (vom 3. bis 5. Juni 2016) steht für Unikate und limitierte Kleinserien. Internationale Aussteller präsentieren fein gearbeiteten Schmuck, individuell geschneiderte Mode und liebevoll bis ins Detail gestaltete Möbel sowie Wohnaccessoires. Einen Eindruck der Bandbreite der EUNIQUE geben vier Gestalter, die 2016 auf der Messe ihre Arbeit präsentieren. Ketten aus Geldscheinen: Klotz und Klunker (IdarOberstein) Die Edelstein- und Schmuckdesignerin Maren Giloy entwirft unter ihrem Label „Klotz und Klunker“ Schmuck, der Geschichten erzählt. Auf der EUNIQUE präsentiert sie unter anderem Ketten, die aus Geldscheinen bestehen.

90

top magazin

Feinste Schichten: Elze Porzellan (Frößnitz bei Petersberg, Sachsen-Anhalt) Feine Linien und Schichten charakterisieren die klare Form der Porzellanschalen und -gefäße von Glas- und Keramikdesignerin Lisa Elze. Durch Einsägen, Abschleifen und Anschneiden kommen die feinen Schichten ihrer Objekte zum Vorschein. Meisterliche Möbel: Der Möbelmacher (Reicholzried, Allgäu) Die Möbelstücke von Schreinermeister Eckehard Weimann entstehen in liebevoller Kleinarbeit, überwiegend von Hand und mit Integration von traditionellen Techniken. Charakteristisch für die Stücke sind organische Formen, die weich wirken und fließen. Lässige Mode: CUTone (Aachen) Für ihre Kollektion CUTone druckt Modedesignerin Regina Clarissa Lohmann-Euler Skizzen von der Leinwand im Studio auf Stoffe aus Italien und erweckt sie zum Leben – entworfen für Frauen, die Lieblingsteile zum Reisen, Arbeiten, Feiern und Entspannen suchen. Die Materialien: Seide und Baumwolle mit viel Schwarz und Weiß. ■

EUNIQUE 2016 | Internationale Messe für Angewandte Kunst & Design Termin: 3. bis 5. Juni Öffnungszeiten: 11:00 - 19:00 Uhr Veranstaltungsort Messe Karlsruhe: Messeallee 1 | 76287 Rheinstetten Weitere Informationen: www.eunique.eu


Landkarten

als Quelle der Inspiration

M

it Alicia Merrett ist eine der bekanntesten zeitgenössischen europäischen Quiltkünstlerinnen auf der NADELWELT (10. – 12. Juni 2016, Messe Karlsruhe) vertreten. In ihrer Ausstellung „Mapping Stories“ wird sie eine Auswahl ihrer spektakulären und farbenprächtigen textilen Versionen von Landkarten und Stadtplänen präsentieren. Auch vermittelt sie in einem Workshop den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie sie mit verschiedenen Quilttechniken ihre eigene persönlich erdachte Landkarte oder Luftaufnahme aus Stoff fertigen kön-

nen. Die NADELWELT ist die größte reine Handarbeitsmesse für Endverbraucher in Deutschland. Jedes Frühjahr verwandelt sich Karlsruhe für ein Wochenende in ein Paradies für Patchwork- und Handarbeitsliebhaber. Während drei Tagen präsentiert die NADELWELT Karlsruhe den Patchwork- und Handarbeitsliebhabern eine ausgewogene Mischung aus Verkaufsveranstaltung, Kunstausstellung ■ und umfangreichem Kursprogramm. Weitere Informationen: www.nadel-welt.de

Die Messe für junges und innovatives Design

LOFT – Das Designkaufhaus P

Text und Fotos: KMK

arallel zur EUNIQUE präsentiert die LOFT – das Designkaufhaus (3. bis 5. Juni 2016) Aussteller aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Mode und Schmuck. Die Messe steht für junges und

innovatives Design – darunter auch zahlreiche Neuentwicklungen. Viele davon gibt es im herkömmlichen Handel noch gar nicht zu kaufen.

Doch was genau unterscheidet die LOFT von ihrer ParallelVeranstaltung, der EUNIQUE? Kai Richter, Projektleiter der LOFT und EUNIQUE bei der Messe Karlsruhe: „Bei der EUNIQUE haben wir uns der Angewandten Kunst und dem Design verschrieben und zeigen jurierte Unikate und Kleinserien in qualitativ hochwertiger Gestaltung. Qualität findet sich jedoch auch bei Designobjekten mit Potential für

größere Stückzahlen. Da wir das Thema Gestaltung ganzheitlich präsentieren möchten – für uns als Kommunikationsplattform eigentlich verpflichtend – wollen wir zur EUNIQUE den Bereich Design weiter ausbauen und selbstständig verorten, um das stimmige Konzept der EUNIQUE nicht aufzubrechen.“ ■

LOFT – Das Designkaufhaus 3. bis 5.Juni | Messe Karlsruhe Weitere Informationen: www.loft-designkaufhaus.de

top magazin

91


reise

Tarragona Viel Geschichte und pralles Leben:

92

top magazin


reise

Kleinod am Mittelmeer

R

eichlich Sehenswürdigkeiten – aber doch nicht so viele, dass ein Besuch der Stadt zu einem Besichtigungsmarathon ausartet; ein reiches historisches und kulturelles Erbe, das sich auch im Stadtbild widerspiegelt; Großstadtflair in überschaubaren Dimensionen; mediterrane Lebensart unter strahlend blauem Himmel; und das alles in traumhafter geographischer Lage: Das katalanische Tarragona ist ein ideales Ziel für einen Kurzurlaub. Zugegeben: Man muss eine Reise nach Katalonien nicht nur wegen Tarragona unternehmen – aber man könnte, etwa für ein verlängertes Wochenende. Die meisten Besucher dieser Nordwestecke Spaniens wird es zwar eher nach Barcelona oder auf die Balearen ziehen; doch auch für einen Besuch Tarragonas kann man ruhig mal zwei, drei Tage einplanen. Zwei Stunden dauert der Flug von Frankfurt nach Barcelona, der quirligen katalanischen Metropole. Von dort aus bringt uns ein Bus, vorbei an Sitges, in einer guten Stunde an den Zielort. Wir, das ist eine vierköpfige Reisegruppe einschließlich einer Freundin aus Tarragona, die uns in ihre Stadt eingeladen hat. Das gut 130.000 Einwohner zählende Tarragona, Hauptstadt auch der gleichnamigen Provinz, bietet nicht nur selbst viele Reize, sondern hat zudem ein touristisch interessantes Umland. Jenseits der Stadtgrenzen locken unter anderem die Strände der Costa Daurada, die ökologische Schatzkammer des Naturparks Ebrodelta und ein halbes Dutzend Weinbaugebiete, in denen manch edler Tropfen reift, sowie die beeindruckende, waldreiche Landschaft der Serra de Prades. Historisches Erbe… Am ersten Abend unseres Besuchs sitzen wir im historischen Stadtkern auf der Plaça de la Font mit Blick auf das Rathaus und lassen uns in der milden Frühsommerluft die typisch spanischen Tapas schmecken, kleine, raffinierte Appetithäppchen. Da stößt zufällig ein alter Bekannter unserer einheimischen Gastgeberin zu uns: der Regisseur und Drehbuchautor Jesús Monllaó Plana, dessen Psychothriller Fill de Caín/Hijo de Caín 2013 ein großer Erfolg in Spanien war und unter

dem Titel „Nico – Meister des Spiels“ auch in Deutschland erschien. Nachdem wir ausgiebig geschlemmt haben, führt uns Jesús durch das nächtliche Tarragona: eine Stadt voller Geschichte und Geschichten. Buchstäblich auf Schritt und Tritt trifft man hier auf steinerne Zeugen der Vergangenheit. Wollte man in Tarragona eine unterirdische Straßenbahn bauen wie in Karlsruhe, müsste man ständig damit rechnen, auf antike Überreste zu stoßen und die Bauarbeiten abbrechen zu müssen, um das Terrain den Archäologen zu überlassen – was zum Verdruss der jeweiligen Bauherren auch oft genug vorkommt. Bereits im fünften vorchristlichen Jahrhundert bestand hier eine Siedlung der Iberer, der Ureinwohner der iberischen Halbinsel. Aber als eigentliche Gründer der auf Latein Tarraco genannten Stadt gelten die Scipionen, ein römisches Patriziergeschlecht, das zahlreiche Feldherren und Staatmänner hervorgebracht hat. Zur Römerzeit war Tarraco die Hauptstadt einer der drei Provinzen, in welche die iberische Halbinsel aufgeteilt war, und zwar der größten und bedeutendsten: Die Hispania Tarraconensis reichte im Süden bis zum heutigen Andalusien und im Westen bis an die Atlantikküste. Zeitweilig war Tarraco die wichtigste Provinzhauptstadt des Römischen Reiches. Die aus dieser Epoche erhaltenen Baudenkmäler wie das Amphitheater, der Circus, das Forum und der Scipionenturm bilden ein archäologisches Ensemble, dem im Jahre 2000 der Status eines UNESCO-Welterbes verliehen wurde. Ihre Glanzzeit erlebte die Stadt während der Regierung des Kaisers Augustus – als Denkmal blickt er noch heute auf „sein“ Tarraco.

top magazin

93


Nach dem Untergang des Römischen Imperiums übernahmen die Westgoten die Herrschaft, denen im achten Jahrhundert die maurischen Eroberer folgten. Drei Jahrhunderte später setzte die Reconquista ein, die Rückeroberung Spaniens aus den Händen der Mauren. 1118 eroberte Raimund Berengar III. die Stadt und machte Tarragona, das bereits in der Spätantike ein bedeutender Bischofssitz gewesen war, zum Hauptsitz der Kirche in Katalonien. Im Mittelalter entstand daher an diesem Ort eine weitere Sehenswürdigkeit, die heute die Touristen anzieht: die Kathedrale. Ihr Bau zog sich von 1171 bis 1331 hin, in die Zeit des Übergangs von der Romanik zur Gotik, und zeigt daher architektonische Merkmale beider Stilrichtungen. „Tarragona fasziniert“, sagt Jesús Monllaó von seiner Stadt. „Es birgt die Verlockung des Schönen; es vermag uns mit Sirenengesängen zu umgarnen, auf eine Reise in ferne Vergangenheit mitzunehmen oder lockende Zukunftsbilder zu beschwören. Ich habe seine jahrtausendealten Steine immer genutzt (und geliebt) als Sprungbrett für mein Leben.“

94

top magazin

… mediterrane Lebensart… Am Ende dieses nächtlichen Stadtrundgangs erleben wir noch ein Stück heutigen Brauchtums, das aus der katalanischen Kultur ebenso wenig wegzudenken ist wie der Nationaltanz Sardana: Eine Gruppe übt sich in einer landestypischen Disziplin – dem Errichten eines Castells, einer Menschenpyramide. Sie symbolisiert Zusam-

menhalt und gemeinschaftliche Anstrengung, getreu dem Motto der Castellers: „força, equilibri, valor i seny“ – Kraft, Gleichgewicht, Mut und (Gemeinschafts-) Geist. Und noch eine weitere Spezialität aus Tarragona lernen wir in jener Nacht kennen, obwohl sie ursprünglich nicht von

hier stammt: den Kräuterlikör Chartreuse, den es in der milderen gelben Variante mit einem Alkoholgehalt von 40% vol. und einer kräftigeren grünen (55%) gibt. Wie es der Name vermuten lässt, waren es französische Kartäusermönche, die nach streng geheimer Rezeptur das Gebräu in ihrer Heimat herstellten. Als 1903 die Produktion in Frankreich verstaatlicht wurde und die Mönche das Land verlassen mussten, bauten sie in Tarragona eine neue Destillerie auf. Am nächsten Tag tauchen wir ein in das Leben des modernen Tarragona: Nachdem wir auf dem Balcón del Mediterráneo ausgiebig den herrlichen Blick auf das Mittelmeer genossen haben, bummeln wir über die Rambla Nova, auf der das städtische Leben pulsiert. Einladende Cafés und Restaurants reihen sich an elegante Geschäfte, und viele öffentliche wie private Einrichtungen Tarragonas haben hier ihren Sitz. Die Gebäude spiegeln die Architektur der zweiten Hälfte des 19. und des 20. Jahrhunderts wider. Hier auf der Rambla Nova treffen wir auch die Castellers wieder: in Form eines Denkmals – eines von vielen, die diese Flaniermeile Tarragonas säumen.

Text: Michael Wirth, Fotos: Michaela Langer, Anja Messerschmid, Rafael López Monné, tarragonaturisme.cat

reise


reise

Katalanisch ist allenthalben die Umgangssprache; viele Schilder und Hinweise sind zweisprachig Katalanisch/Spanisch. Katalanische Flaggen, auch die der Unabhängigkeitsbewegung, sind häufig zu sehen. Doch trotz der sprachlichen und kulturellen Eigenart Kataloniens und der Neigung, sich vom Rest Spaniens abzuheben, runzelt hier niemand unwillig die Stirn, wenn man sich als Gast des Spanischen bedient.

„Tarragona… birgt die Verlockung des Schönen; es vermag uns mit Sirenengesängen zu umgarnen.“ Jesús Monllaó Plana, Cineast Am Nachmittag setzen wir dann einen Kontrapunkt zum bisherigen Besichtigungs- und Kulturprogramm: Wir kosten ausgiebig die vorzügliche katalanische Küche, die – was liegt hier näher als das Meer – von Meeresfrüchten geprägt ist. Der Arroz Negro etwa (wörtlich: schwarzer Reis) sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus – seine Färbung verdankt er dem Farbstoff von Tintenfischen –, schmeckt aber, wie alles andere einschließlich des einheimischen Weins, hervorragend. Den Spätnachmittag verbringen wir dann ent-

spannt am Strand, der gut besucht, aber keineswegs überlaufen ist. Die Hektik und der Stress des Alltags sind mehr als zwölfhundert Kilometer weit weg – und genauso fühlt es sich auch an. … und noch ein Glanzlicht Einen weiteren katalanischen Brauch und Höhepunkt unseres Tarragonabesuchs erleben wir am Abend des folgenden Tages: Im Hafen der Stadt – dem Güterumschlag nach einer der bedeutendsten des Mittelmeers – findet der „Feuerlauf“ Correfoc statt, die Nacht der Feuerteufel. Wir haben Glück, dass unser Besuch gerade in die Zeit dieser Fiesta fällt, die wie eine Mischung aus rheinischem Karneval, Silvesterfeier und schwäbisch-alemannischer Fasnet anmutet. Gruppen und Einzelfiguren, meist als Teufel oder Drachen kostümiert, ziehen tanzend und hüpfend durch die Straßen und veranstalten Feuerzauber und einen Höllenlärm. Inmitten des fröhlichen Chaos geht es aber gesittet zu: Nirgendwo sieht man Pöbeleien oder alkoholbedingte Ausfälle.

und schwelgen in Erinnerungen an die vergangenen Tage – und in weiteren katalanischen Gaumenfreuden. Tarragona, da sind wir uns einig, ist eine Reise wert, hat aber ein Marketingproblem: Seine touristischen Reize sind einfach noch zu wenig bekannt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden: Auch 2016 lockt die Stadt wieder mit zahlreichen Attraktionen im Veranstaltungskalender, und im Sommer 2017 finden hier die Mittelmeerspiele statt. Also: bon viatge – gute Reise! ■

Am folgenden Tag, vor der Abreise nach Barcelona, ziehen wir beim Mittagessen eine Bilanz unseres Tarragonabesuchs

Weitere Informationen über Tarragona im Internet unter www.tarragonaturisme.cat

top magazin

95


reise

Sommer

REISE GEWIN N SPIEL

mal etwas früher? Dann ab in den Süden! Radfahren ab Ende März, Wandern ab Anfang April, Schwimmen ab Anfang Mai – die Ferienregion Klopeiner See in Südkärnten ist in vielen Dingen früher dran.

D

er wärmste Badesee der Alpen mit angenehmen 22° C Wassertemperatur im Mai und bis zu 28° C im Hochsommer lässt Familien und sportlich aktive Gäste ins Schwärmen kommen. Ganz im Süden Österreichs, knapp an der slowenischen Grenze, eröffnet sich eine Landschaft mit vielen kleinen Seen, sanften Hügeln und den schroffen Karawanken-Bergen im Hintergrund. Geheimnisvolle Ecken, unbekannte Tiere und weite Ausblicke warten in den Neudensteiner Auen und dem Sablatnigmoor – die Region ist ja der Naturpark Österreichs. Hier erwarten Sie an allen Ecken und Enden überraschende Momente. Sportlich Aktive sind hier bestens aufgehoben: Radfahrer haben die Wahl zwischen gemütlichen Touren, zum Beispiel entlang der Drau und rund um die

96

top magazin

Seen. Außerdem lädt der Flow Country Trail auf der Petzen Mountainbiker zu einem einzigartigen Erlebnis ein. Neu: Die Radwoche mit dem Rennrad-Camp am Klopeiner See! Bei ausgedehnten Wanderungen auf dem Panoramaweg Südalpen, im Geopark Karawanken und am Diexer Sonnenplateau erleben Sie traumhafte Ausblicke in die Schönheit der Region. Spannende Augenblicke warten bei den Begegnungen zwischen Berg & See mit ausgebildeten Guides in unbekannte Ecken der Region. Der Sommer ist näher als man denkt. Denn der Klopeiner See ist sicher, komfortabel und günstig erreichbar, mit Eurowings. Schon ab 89,99 € im April 2016 fliegen Sie vom Flughafen Karlsruhe/ Baden-Baden in nur ca. 4 1/2 Stunden in Ihr persönliches Urlaubsvergnügen. Erleben Sie ganz besondere Sonnenmo-

mente am Klopeinersee. Das neueröffnete „Hotelresort Klopeinersee“ der Gastgeberfamilie Marolt mit Tochter Larissa, bietet Ihnen die idealen Voraussetzungen, um die einzigartige Atmosphäre des Klopeiner Sees auf sich wirken zu lassen und in einem komfortablen Hotel mit traumhaft schönem, 8.000 m² großem & 500 m langen privaten Badestrand zu wohnen. Das Hotelresort mit 48 Doppelzimmern und 18 Hotel-Appartements liegt in leichter Hanglage direkt am See, inmitten eines groß angelegten, ruhigen Gartens mit wunderschönen Wanderwegen. Die Panoramaaussicht auf den Klopeinersee ist von atemberaubender Schönheit. Im Frühjahr, Sommer & Herbst ist das Hotelresort ein wahres Paradies für alle, die Schwimmen, Radfahren, Wandern, Golfen, Fischen, Reiten, oder einfach nur die Sommermonate am See genießen wollen.


reise

JAHRE

F1 Automobile

GEWINNSPIEL

Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen Aufenthaltsguts chein für 2 Personen über 6 Übernach tungen mit Frühstück im Hotel Marolt oder Hotelresort Klopeiner See in St. Ka nzian. (Orts- u. Nächtigungstaxe nicht inklusive)

MITMACHEN UND GEWINNEN Wenn auch Sie an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchten, dann schreiben Sie uns einfach eine Email an: karlsruhe@top-magazin.de Teilnahmeschluss ist der 30. April 2016. Der Gutschein ist nicht übertragbar, nicht bar auszahlbar. An- und Abreisekosten gehen zu Lasten des Gewinners. Einlösbar ausschließlich im Mai, Juni oder September 2016, nAuV. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich informiert und im TOP Magazin Karlsruhe veröffentlicht, seine Adresse zur Gewinnabwicklung elektronisch gespeichert. Eine Weiter-

Tourismusregion Klopeiner See Südkärnten GmbH Tel.: +43 (0)4239 22 22 info@klopeinersee.at www.klopeinersee.at Hotelresort Klopeinersee Buchungshotline: +43 (0)664 400 9000 Tel.: +43 (0)4239 20 50 office@hotelresort-klopeinersee.at www.hotelresort-klopeinersee.at www.hotel-marolt.at

gabe der Teilnehmeradressen findet nicht statt.

top magazin

97

GEBRAUCHTE ERSTER KLASSE F 1 AUTOMOBIL-VERTRIEBS GMBH NEUWIESENSTRASSE 2 76689 KARLSDORF-NEUTHARD TEL. 07251 9494-10 WWW.F1-AUTOMOBILE.DE


ambiente

Megatrends und Wohnen 2016

Warum ist das Wohnen heute für viele Menschen eine Gefühlssache, während es für andere nur um die Notwendigkeit einer sicheren Behausung geht? Warum sind Sekretäre mit USB-Anschluss gerade so beliebt? Warum werden Möbel kleiner und flexibler? Und wodurch werden Zeitgeist und Designentwicklungen gefüttert? Wir sagen es Ihnen!

98

top magazin


ambiente

Megatrends können mehrere Jahrzehnte aktuell sein. Somit unterscheiden sie sich deutlich von kurzlebigen Trends oder einem Hype.

B

eim Wohnen hat sich im Neubau der offen gestaltete Grundriss durchgesetzt. Hier verschmelzen Küche, Essbereich und Wohnzimmer zu einer räumlichen Einheit. Nicht zuletzt weil die Hausfrau nicht mehr hinter verschlossener Tür in der Küche kocht. Viele neue Möbel sind materialleicht und auch für Frauen handlicher zu bewegen. Selbst die Multifunktionalität zum Beispiel eines Sofas, welches von der Liegewiese zum Sitzmöbel umgewandelt werden kann, ist auch dem Anspruch von Frauen zu verdanken, die heute unterschiedliche Nutzungseigenschaften von Möbeln erwarten. Ihre eigene dynamische Flexibilität innerhalb der Wohnung braucht ihr Pendant im Möbel. Der Esszimmerstuhl wurde zum bequemen Esssessel, die Küchentheke elektrisch höhenverstellbar und der Schwenkarm für den Flachbildschirm ist selbstverständlich. Die bodentief eingebaute Dusche oder der Lift im Eigenheim sind baulich möglich. Bei Möbeln sind höhere Betten zum leichteren Hineinlegen und Aufstehen genauso angesagt wie automatisches Licht im Kleiderschrank, leichte und rollbare Kastenmöbel oder bequeme Esssessel für langes angenehmes Sitzen. Je nach Bedarf müssen

Möbel in ihren Eigenschaften flexibel sein. Schrankbetten erleben einen Aufwind und der kleine Sekretär kann beim Umzug schnell verstaut und mitgenommen werden. Insgesamt haben Möbel immer weniger Gewicht. Leichtbauplatten – für Regale, Schränke, Arbeitsplatten – sind rund 30 Prozent leichter als vergleichbare Holzwerkstoffe. Designer nehmen die Natur zum Vorbild, wenn es um die Optimierung von Masse und Gewicht geht. Der sehr stabile, aber auch sehr leichte Knochen des Huhns ist schon in so manchen Gartenstühlen als Grundkonstruktion wiederzufinden.

Beim Wohnen bevorzugen immer mehr Menschen echte, natürliche Materialien. Massivholz im Möbel- und Fußbodenbereich erlebt einen Aufwind. Holz, der per

top magazin

99


ambiente

100

top magazin

Sanitärbranche hat Regenduschen, Hydrotherapie-Düsen, Horizontal-Brausen mit Unterwasserlicht und Duftprogrammen kombiniert, um zu einer besseren Entspannung beizutragen. Der Esssessel ist der ergonomische Begleiter eines langen Sitzabends und im Büro sind elektrisch verstellbare Schreibtische Bestseller. Im Zuhause hat der Megatrend New Work das „Home Office“ als Möglichkeit des Rückzugs und des Arbeitens angefeuert. Niemand will auf seinen noch so kleinen Sekretär verzichten. Netzwerkanschlüsse am höhenverstellbaren Kinderschreibtisch sind normal und Modulbausätze für Kinderregale fördern sensomotorische Geschicklichkeit und Fantasie. Arbeit muss einen Sinn behalten! ■

Text: VDM, imm cologne, Fotos: VDM

se ökologische und nachwachsende Werkstoff, dessen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten verknüpft mit modernem Design wiederentdeckt werden, hat daher sehr positive Zukunftsaussichten. Beim Wohnen rückt das Badezimmer als lustvoller Gesundmacher ins Blickfeld. Die Aufenthaltsdauer im Bad nimmt zu und damit auch der Anspruch an eine gesunde Aufenthaltsqualität. Wellness macht das Bad zu einem Ort der Entspannung, der früher das Wohnzimmer war. Bäder werden immer gemütlicher eingerichtet. Neben Accessoires kommen Sitzelemente, Teppiche und sogar Kamine zum Einsatz. Ergänzend können im Spiegel eingebaute Flachbildschirme oder in den Whirlpool integrierte Unterwasserleuchten das Wohlfühlen verbessern. Die


anzeige | ambiente

Neu im Park Tower in Karlsruhe

Dänische Designmöbel

Entdecken Sie eine große Auswahl cooler, moderner Designs, neuer Farben und Funktionen sowie aufregender Materialie

von BoConcept

Die dänische Designmöbelmarke BoConcept hat einen Brand Store im Park Tower, dem neuen Tor zur Karlsruher Innenstadt eröffnet.

D

Text: BoConcept, Fotos: Elmar Theurer

as Designlabel BoConcept, bekannt aus vielen Städten und Metropolen weltweit, hat vor sechs Monaten seinen vierten Brand Store Baden-Württembergs in Karlsruhe eröffnet. Im Park Tower präsentiert die Lifestylemarke auf 600 Quadratmetern vielfältige Einrichtungsideen und -lösungen für die Bereiche Wohnen, Essen, Schlafen und Arbeiten. Ein breites Angebot an modernen Wohnaccessoires rundet das Sortiment ab. BoConcept selbst ist bekannt für ganzheitliche Wohnkonzepte und maßgeschneiderte Lösungen für individuelles Wohnen. So sind alle Möbel aufeinander abgestimmt und stehen in unterschiedlichen Materialien, Farben und Modulvarianten zur Verfügung. Demnach können sie an den Kundenwunsch angepasst werden. Produkthighlights der Kollektion 2016, wie das vom niederländischen Designer Franz Schrofer entworfene Monaco Sofa, finden sich ebenso im Karlsruher Store wie beliebte Bestseller, so zum Beispiel der ikonische Imola-Sessel und der Adelaide-Stuhl.

Für Michael Sperl, der bereits den BoConcept Store in Sindelfingen betreibt und Inhaber des neuen Geschäfts in Karlsruhe ist, stellt die Ludwig-Erhard-Allee mit ihren vier neuen, markanten Gebäuden die ideale Umgebung für seinen Store dar: „Die moderne Architektur passt perfekt zu unseren dänischen Designmöbeln“, so Sperl. „Hier entsteht das neue Tor zur Karlsruher Innenstadt. Daher lässt sich ein Besuch bei uns gut mit dem Shopping in der City verbinden. Durch die Nähe zur Autobahn können uns aber auch Kunden von außerhalb leicht erreichen.“ Der Unternehmer blickt zufrieden auf die ersten sechs Monate zurück: „Wir haben das Ziel, die Nummer eins in allen Fragen rund um die Themen Wohnen und Einrichten in Karlsruhe zu werden. Denn neben dem modernen, attraktiven Design, der überzeugenden Qualität und dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis stehen Beratung und Service bei uns im Mittelpunkt. Die erste Adresse für moderne Möbel und Designmöbel in Karlsruhe.

Wenn gewünscht, kommen wir hierzu auch gerne zu unseren Kunden nach Hause und entwickeln ein auf den Kundenwunsch abgestimmtes Einrichtungskonzept in 3D.“ Gerne steht das gesamte Team für alle Einrichtungsfragen und -herausforderun■ gen zur Verfügung. BoConcept Karlsruhe urban design ka gmbh & co.kg Ludwig-Erhard-Allee 34 im Park Tower 76131 Karlsruhe Tel.: 0721 933 88 760 karlsruhe@boconcept.de www.boconcept.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10-19 Uhr Samstag 10-18.30 Uhr Wir sprechen auch Englisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch und Arabisch.

Erfahrene Einrichtungsberaterinnen helfen Ihnen in allen Einrichtungsfragen.

101


ambiente | anzeige

PRINZIP ist Schauraum und Ideenquelle in Sachen Küche-, Bad- und Innenraumgestaltung. Mit raffinierten Konstruktionen, darauf abgestimmten Oberflächen von Böden, Wänden und Fronten eröffnet das Architekten-Team ständig neue Raum-Dimensionen. Auch der integrierte Bäderbereich zeigt edle Produkte verschiedener Hersteller und individuelle Lösungen mit hoher Designaffinität.

Prinzipiell planbar W

ir haben einen ganzheitlichen Anspruch in Sachen Bauen „ und Wohnkultur. Diesen umzusetzen, funktioniert für uns nur mit ausgesuchten Produkten und klaren Proportionen“, betont Ingo-C. Post. Der Architekt erfüllt mit seinem Team täglich hohe Ansprüche seiner Kundschaft in Bezug auf „Qualität in Funktion und Design“. Küchen etwa sind heute mehr denn je auch ein Ort, an dem sich Familie wie Freunde, umgeben von Ästhetik und hocheffizienten Geräten, zuhause fühlen. Im 350 Quadratmeter großen Schauraum zeigt Ingo-C. Post Top-Modelle der Firma Poggenpohl, die in Karlsruhe nur hier zu sehen sind. Der älteste deutsche Küchenhersteller steht für Luxus, höchste ästhetische und technische Qualität. Der kontinuierliche Trend zu persönlich anpassbaren Wohnstyles hat auch die Küchengestaltung erfasst. Auch Goldreif, eine Marke der Poggenpohl-Gruppe, bietet jung(geblieben) en Kunden minimalistische oder klassisch moderne Küchen an. Wie auch bei der berühmen großen Schwester können die Fronten in allen Farben des Spektrums gegen geringen Aufpreis gefertigt werden, darauf abgestimmt die Schrankinnenausführung oder Regale.

102

top magazin

Selbstverständlich liefert „PRINZIP – der schauraum am ettlinger tor“ bei Geräten und Zubehör die ganze Bandbreite hochwertiger Möglichkeiten. Neben Induktionskochstellen sind auch „Range Cooker“ (besonders großformatige Allround-Herde) oder die Module von Herstellern wie Gaggenau, Miele oder Wolf denkbar, die so ziemlich alle kulinarischen Anforderungen bis hin zum authentischen Outdoor-Cooking-Feeling bedienen. Der Kochstellen- und Abzugsspezialist Bora bedient mit seinem System Bora Professional ambitionierte Köche, die unabhängig von den Einschränkungen einer deckenoder wandhängenden Haube besonders großflächige, leistungsstarke Kochmodule in beliebig langer Anordnung und den Anzug in der Arbeitsplatte suchen. Auch die exzellente und weltweit patentierte Technik von Berbel lässt Kochdünste zuverlässig und flüsterleise verschwinden: als Wand-, Inseloder höhenverstellbare Inselhaube Skyline. Die Marke Irinox hat sich mit ihrer Home Collection der Sous Vide-Zubereitung, also dem Garen unter Vakuum, verschrieben: Im Vakuumierer Zero werden Lebensmittel oder Flüssigkeiten vakuumiert (zum Beispiel auch der Inhalt einer angebrochenen, teuren Weinflasche zur Qualitätserhal-

tung). In „Freddy“, dem Schnellkühler und Schockfroster (der in Minuten auch mal den Champagner auf Trinktemperatur kühlt), werden frische oder frisch zubereitete Speisen optimal und schonend für die Lagerung vorbereitet, wie sie sonst nur in der Profiküche möglich ist. Dazu bewahrt das integrierte Verfahren Geschmack, Aroma und Farbe und verdreifacht die Haltbarkeit der Speisen, bis sie später in „Freddy“ oder im (Dampf-)Backofen wieder erwärmt werden. Natürlich findet man bei PRINZIP auch die bewährten Dampfgar- oder -backöfen von Gaggenau und Miele. Die Kombination aus Dampf plus Heißluft lässt Fisch, Fleisch oder Gemüse in Feinschmeckerküchen perfekt gelingen. Neben den Weinklimaschränken von Gaggenau, Miele oder Subzero in ausgereifter Spitzentechnologie kann PRINZIP mit Produkten von DIWA in zahlreichen Ausführungen auch für die unterschiedlichsten Nischen planen – bis hin zum kleinsten integrierbaren Modell, das mit einer Breite von 15 cm statt für einen Handtuchhalter Platz für sieben perfekt temperierte Weinflaschen bietet. Der innovative „Quooker“ stellt im Handumdrehen kochendes Wasser in der Küche bereit: für eine schnelle Tasse Tee, Kaffee,

Text: Gudrun Schwab, Fotos: PRINZIP – der schauraum am ettlinger tor, Fabry, DIWA

In seinem Schauraum PRINZIP am Ettlinger Tor erfüllt Ingo-C. Post mit der Planungs- und Gestaltungskompetenz eines Architekten exklusive Ansprüche an individuelle Raumkonzepte. Neben Design-Küchen und komfortablen Bädern kann man sich auch von zeitgeistigen Wand- und Raumveredelungen inspirieren lassen.


anzeige | ambiente

Die Experten von PRINZIP erfüllen die Ansprüche ihrer Kunden an neueste Trends, exklusives Design, Top-Qualität, Funktionalität, Technologie und Individualität. Abgestimmte Oberflächen im Wohnumfeld unterstreichen die Sinnlichkeit ausdrucksstarker Räume und sorgen je nach Wunsch für starke Farbwirkung, Akzente, Klarheit oder Ruhe.

Bouillon oder zum Bereiten von Pasta, Reis & Co. Mit dem Modell „Fusion“ steht sogar nur noch ein einziger Wasserhahn auf der Arbeitsfläche, für warmes, kaltes oder 100 Grad heißes Wasser – und zwar absolut kindersicher, top isoliert und energiesparend. Architekt Post verbaut das praktische Teil gerne auch bei Renovierungen. Die eventuell aufwändige Warmwasserzuleitung kann entfallen. Kochendes Wasser wird bei Bedarf beigemischt. Und der Boiler oder der Durchlauferhitzer ist passé. Die neuartigen Dekton-Arbeitsplatten von Cosentino überzeugen durch aparte Optiken bei gleichzeitiger Hitze-, Kratz- und Fleckenresistenz. Die Massivholzplatten der dänischen Firma Spekva sind sogar als Arbeitsplatte, Barbrett, Tisch oder Bank geeignet und dank eines Spezialverfahrens bei der Behandlung mit Naturöl äußerst robust und pflegeleicht. Auch Bäder oder private Spa-Zonen sind zu einem natürlichen Teil des Wohnbereichs mutiert. Individualisten freuen sich beim Besuch von PRINZIP über Objekte von Renommier-Marken wie Alape, Catalano oder Falper sowie Armaturen von Dornbracht oder des dänischen Designklassikers Vola. Dazu gesellt sich das in Karlsruhe ausschließlich bei PRINZIP erhältliche holländische Label Clou. Dieses bietet nicht nur Waschbecken, Wannen und WCs, sondern auch komplette Badmöbel-Armaturen, Spiegel und Beleuchtung. „In der Region sind wir recht exklusiv als Premiumanbieter unterwegs“, sagt Inhaber Post. Das haben auch andere bemerkt: „Der Feinschmecker“ lobte PRINZIP bereits mehrfach als eines der besten Küchenstudios, das Magazin „Architektur & Wohnen“ listet den

Schauraum unter 250 Top-Adressen und zeichnete ihn auch 2015/16 als eines der 175 besten Badstudios in Deutschland aus.

besonders ausdruckstarkes Fliesendesign abseits des Mainstreams in Zusammenarbeit mit weltbekannten Kreativen steht.

Wer sich gerade mit dem Bauen, Umbauen oder Einrichten befasst, kann im Schauraum nahe des Ettlinger Tors viele Anregungen bekommen. Die PRINZIP-Architekten sorgen nicht nur für eine innovative Planung, sondern auf Wunsch auch für die reibungslose technische und terminliche Koordination der verschiedenen Gewerke; bei Ausführung und Montage können sie auf ein eingespieltes Team verlässlicher Handwerker zugreifen. Die PRINZIP-Spezialisten schauen gerne über bautechnische Tellerränder, verknüpfen Küchen-, Ess- und Wohnbereiche und Kunden fragen, wie sie den Grundriss ihrer Wohnung oder ihres Hauses optimieren können, so dass sie Platz für ein besonderes Objekt oder mehr Barrierefreiheit im Alter gewinnen. „Das kann dann in Aufgaben übergehen, die wir als Architekten professionell weiterführen können“, berichtet Post und erklärt: „Wir fungieren oft zunächst als reine Küchenplaner. Kommt noch eine umfangreiche Umgestaltung oder ein komplexe Sanierungsaufgabe dazu, können wir natürlich unsere bald 30-jährige Erfahrung einsetzen.“

Die beiden Aktivküchen von PRINZIP sind natürlich auch Anlaufstellen für Geschmackserlebnisse wie saisonale Kochevents von Slow Food. Oder für einen ganz besonderen Genussabend mit Starkoch Sören Anders vom nahen Turmberg. Natürlich prinzipiell exklusiv, versteht sich... ■

der schauraum am ettlinger tor Inh.: ingo-c. post, dipl.-ing. architekt kriegsstraße 100 | 76133 karlsruhe tel.: 07 21 354 70 20, fax - 354 70 22 willkommen@prinzip.biz | www.prinzip.biz öffnungszeiten: di-fr 10-19 Uhr | sa 10-16 Uhr sowie nach vereinbarung

Bei betont offenen Raumkonzepten sind Materialien ein wichtiges Kriterium: In der Wandgestaltung etwa setzen die feuchtigkeitsbeständigen Wellwall Premium-Putze auf Basis von Sumpfkalk eigenwillige Akzente, sorgen für ein natürliches Raumklima und binden Schadstoffe der Luft. In Sachen „Fliesen“ präsentieren die PRINZIPExperten den Hersteller Royal Mosa sowie die Großformate von Gigacer. Mutina haben sie ausgewählt, weil die Marke für ein Überzeugen mit Planungs- und Gestaltungskompetenz und 30 Jahren Erfahrung: Ingo-C. Post, Architekt und Ingried Ukas-Post, Freie Architektin

top magazin

103


ambiente

Authentisches Wohngefühl F

liesen in Holzoptik vereinen das Beste von zwei der beliebtesten Belagsmaterialien: Die wohnliche, natürlichwarme Anmutung von Holz mit dem hohen Wohn- und Nutzungskomfort der Keramik. Immer mehr Menschen legen Wert auf eine zeitlos schöne, ökologisch verträgliche und wohngesunde Einrichtung – und entscheiden sich für hochwertige, langlebige und baubiologisch empfehlenswerte Wohn- und Baumaterialien. Da Keramik unter all diesen Gesichtspunkten hervorragend abschneidet, erfreut sich der keramische Holzlook großer Beliebtheit. Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Wintergarten, ob Schlafzimmer oder Bad – die warme Anmutung des Holzes und seiner

Farbwelten in Kombination mit haptisch staltung im gesamten Wohnbereich – auf erspürbaren, authentischen Holzstruktu- Wunsch auch bis auf die Terrasse, denn dort ren schafft ein wohnliches Ambiente. Zu- trotzen sie Feuchtigkeit, Witterungseingleich ist Keramik pflegeleichter, robuster flüssen und starker Sonneneinstrahlung. n als das Original aus dem Wald – und sie sorgt als idealer Wärmeleiter auf der Fußbodenheizung für die optimale Effizienz des Systems. Moderne, schlanke Riegelformate in naturnaher Holzanmutung eignen sich ideal für klassische Parkett-Verlegemuster wie Fischgrät oder Schiffsboden. In XL-Ausführung schaffen Holzfliesen im Dielenformat ein perfektes Landhausflair. Beides eignet sich auch Fliesen in Holzoptik stehen hoch im Kurs bei allen, die für eine architektonisch anspreihre Zeit den schönen Dingen des Lebens widmen. chende, durchgängige Bodenge-

Text und Fotos: Deutsche Fliese

in Keramik

Loewe Reference. Qualität in Perfektion. Schärfstes Ultra HD-Bild und brillanter Klang dank integrierter Soundbar, zeitlos modernes Design und maximaler Komfort durch den integrierten Festplattenrecorder und Bluetooth Music Player.

Gewerbering 2 · 76351 Linkenheim-Hochstetten Tel. 0 72 47 / 20 70-0 · loewe-galerie-linkenheim.de by FH-Sat GmbH

by FH-Sat GmbH


top news

Teppich

Knüpfkunst Exklusive, handgeknüpfte Teppiche

Franz und Ferdinand Eppli

Von Stuttgart nach

Teppiche auf höchstem Niveau Individuell nach Ihren Wünschen

Baden-Baden und zurück

D

Text und Foto: Eppli

as Stuttgarter Traditionsunternehmen Eppli hat seinen Hauptsitz direkt am Marktplatz. Im deutschlandweit wohl einmaligen EXPERTENZENTRUM der Eppli Auktionshäuser geht es lebhaft zu. In acht Büros und Beratungskabinen empfangen die Eppli-Experten täglich ihre Kunden. Nahezu alle Werte und Sammelgebiete können von den erfahrenen Diamantgutachtern, Gemmologen, Kunsthistorikern, Münzen- und Briefmarkenspezialisten sowie Experten für Mode und Luxusaccessoires geschätzt, geprüft und bewertet werden. Nach Terminabsprache steht die kostenlose Beratung im Vordergrund. Wer verkaufen möchte, in die Auktionen einliefern, einen Pfandkredit braucht oder ein Nachlassverzeichnis benötigt, findet hier professionelle Hilfe. Seit mittlerweile bald 40 Jahren ist das Familienunternehmen bundesweit aktiv. „Viele bedeutende Nachlässe wurden bei Eppli bewertet, geteilt oder verwertet“, sagt der Senior-Chef Franz Eppli, der von der Stadt Stuttgart als Versteigerer öffentlich bestellt und vereidigt ist. Die Erfahrung aus dem jahrzehntelangen Umgang mit Nachlassangelegenheiten gibt Franz Eppli heute an zukünftige Erblasser und Erben durch Beratung, Testamentsvollstreckung und Nachlassteilung weiter. Das Tagesgeschäft und die Leitung des Unternehmens mit über 50 hochqualifizierten

Mitarbeitern geht mehr und mehr in die Verantwortung von Sohn Ferdinand über. Im Untergeschoß des markanten Hauses am Marktplatz nahm kürzlich die SAFE LOUNGE den Betreib auf. 1.300 Hochsicherheits- (Bank) Schließfächer stehen zur Anmietung bereit. Modernste mechanische und elektronische Sicherheitseinrichtungen schützen den 70 Tonnen schweren Tresorraum. Die Mieter betreten nach elektronischer Einlasskontrolle eine geschmackvolle Lounge mit original japanischen Luxustoiletten von Toto. Das sympathische, kleine Eppli-Geschäft in Baden-Badens Kurhaus-Kolonnaden bietet jeden Donnerstag den wertvollen Service des Stuttgarter Expertenzentrums im Rahmen eines EXPERTENTAGS. Um Wartezeiten zu vermeiden wird um telefonische Anmeldung gebeten. Aber auch Kunden, die nichts von der Stange, sondern individuellen Luxus aus Privatbesitz suchen, finden hier eine Auswahl aus allen Bereichen. Dass qualitätsvolle Luxuswaren, Schmuck, Uhren und Kunst durchaus auch als Kapitalanlagen taugen, ist mittlerweile eine anerkannte Tatsache, was der kürzlich erzielte Zuschlag von 24.000 Euro für eine Hermès-Tasche in der Eppli-Auktion im Stuttgarter Königsbau beweist. Infos: www.eppli.com n

top magazin

105

Dadicos GmbH Showroom Baden-Baden Ooser Bahnhofstr. 27a 76532 Baden-Baden Tel. 07221 - 37 19 305 Mobil: 0162 - 888 59 96 www.master-loom.com Öffnungszeiten: Nach Terminvereinbarung


ambiente | anzeige

Heim- oder Gebäudevernetzung

Braucht man das? Zugegeben, ein vernetztes Haus (Smarthome) gehört nicht gerade zu den Grundbedürfnissen. Man kann auch ganz gut ohne leben. So wie man ohne Smartphone leben kann, oder eher konnte.

Nutzen Der Grund, sein Haus oder besser gesagt die Geräte untereinander zu vernetzen, kann vielfältig sein. Ein Beispiel für den Sicherheitsaspekt könnte sein: Am Urlaubsort benachrichtigt werden, wenn es im Haus beginnt zu brennen. Dann muss der Rauchmelder der Firma Mayer über ein Medium der Firma Fritz an mein Handy der Firma Müller eine Nachricht schicken. Oder ein Beispiel für Komfort: Beim

106

top magazin

Betreten des Haus soll die SONOS-Soundanlage automatisch meine Playlist abspielen und das Raumambiente auf Feierabendstimmung wechseln. Herausforderung Die Herausforderung ist jedoch immer dieselbe: Können die unter schiedlichen Medien miteinander kommunizieren? Schließlich müssen die Informationen von einem Gerät ins andere. Die Geräte müssen also miteinander gekoppelt werden. Daher gibt es von immer mehr Herstellern oder Protokollen (zum Beispiel IP) sogenannte Gateways, welche die Brücke zwischen einer „Sprache“ (zum Beispiel SONOS) zu einer andere Sprache (zum Beispiel Gebäudebussystem KNX) herstellen. Natürlich gibt es nicht für jede elektrische Komponente passende „Brücken“. Es wird wahrscheinlich noch keine Brücke für eine Fritteuse zur Dunstabzugshaube geben, obwohl das sehr sinnvoll sein kann. Die Kunst ist einfach: Wähle

Systeme so aus, dass es Brücken gibt, welche die Nutzungsanforderungen erfüllen, ■ oder baue selbst passende Brücken.

Dr. Marc Jäger · Hedwig-Leppert-Str. 9 76646 Bruchsal · T 07251-923 13 91 mail@jaeger-wohnintelligenz.de www.jaeger-wohnintelligenz.de

Text: Jäger Wohnintelligenz, Fotos: Fotolia/Franck Boston, unique3d

A

ber bereits die nächste Stufe der Bedürfnispyramide nach Maslow spricht von Sicherheit. Sowohl beim Handy, als auch beim vernetzten Heim kann man hier nun Argumente finden, warum man es haben muss. Das Sicherheitsgefühl ist doch besser, wenn man mit dem Handy unterwegs ist oder wenn man unterwegs weiß, dass sein Haus nicht brennt, weil der Herd noch an war. Ganz klar, es gibt auch Dinge im Smarthome, welche erst zur dritten oder vierten Stufe der Bedürfnispyramide (zum Beispiel ICH- Bedürfnis) zählen.


ambiente

Trend 2016

Walk-in-Duschen

Text: VDS, Foto: Kermi

S

chön sind sie, die neuen Badobjekte. So schön, dass sie in vielen Immobilien freiweg präsentiert werden. Die Dusche macht da keine Ausnahme, im Gegenteil. Transparenter Wasserspaß hat Konjunktur, und wo es die räumliche Situation zulässt, fällt der gläserne Rundumschutz weg, zumindest aber die Tür. Damit das Spritzwasser ausschließlich im Duschbereich bleibt, benötigt so eine Walkin-Lösung naturgemäß mehr Platz als die geschlossene Konkurrenz. Minimum eine Seite sollte deshalb über 120 Zentimeter lang sein. Und weil bei einem Modell ohne Tür mehr Wasserdampf in den Raum entweicht als üblich, darf auch eine entsprechend ausgelegte Be- und Entlüftung nicht fehlen.

oder der Tür zieht unweigerlich einen Stabilitätsverluste nach sich. Diese müssten je nach Typ und Konstruktion durch andere Maßnahmen wie spezielle Profile in der Wand oder im Boden, Wandarme sowie Deckenstützen ausgeglichen werden. Eine sorgfältige Planung und ein fachgerechter Einbau durch einen Sanitärprofi sind daher stets ratsam. Nur so hält der neue Hingucker am Ende das, was er auf den ersten Blick verspricht: grenzenlose Freude. Walk-In steht für frei begehbare Raum-Duschkonzepte und Großzügigkeit im Badezimmer.

Ebenfalls wichtig für einen sicheren Genuss ist die Standfestigkeit der Dusche selbst, denn das Weglassen von Wänden

Und für diejenigen, die sich in der Dusche ein klitzekleines Stück ihrer Privatsphäre bewahren möchten, bieten Hersteller gefärbte, bedruckte, sandgestrahlte oder mit einem n Laser bearbeitete Gläser.

UNIKAT- UND DESIGNSCHMUCK In der Galerie für Kunst & Design freut sich ein Team von Designern und Goldschmiedinnen darauf, Sie für das Besondere zu begeistern. UNIKAT- und DESIGNSCHMUCK sowie OBJEKTE von über 80 Künstlern und Schmuckschaffenden werden Sie faszinieren. Die Adresse für besondere Geschenke!

Sieglinde Kugler

Brigitte Adolph

Ulla+Martin Kaufmann

Ulla+Martin Kaufmann

Eva Strepp

Andreas Reisser

SCHMUCKWELTEN Pforzheim . Westliche Karl-Friedrich-Straße 56 . 75172 Pforzheim . Tel. 07231 80006-0 info@schmuckwelten.de . www.schmuckwelten.de

SMW_088_AZ_Top_Magazin_Galerie_218x143_RZ.indd 1

13.11.15 14:27


ambiente

Licht + Planung

Der Frühling steht vor der Tür. Ein schöner Garten erfreut nun all unsere Sinne mit Düften und Blüten. Wir erstellen für Sie ein Lichtkonzept für Ihre Außenanlage, welches auch die visuellen Sinne des Abends anregt. Hierbei ist es dank neuester LED Technologien möglich, mit einem minimalen Verbrauch auszukommen und dennoch die schönste Beleuchtung zu planen. Für jedes Szenario gibt es individuelle Lösungen, die wir für Sie in privaten und gewerblichen Projekten realisieren. Neuoder Umbauprojekte unterschiedlichster Größen begleiten wir vom Lichtentwurf bis in die Endphase. Neben einem hohen Anspruch an Ästhetik legen wir großen Wert auf ein perfekt inszeniertes Lichtergebnis unter Berücksichtigung der Architektur und des Tageslichtes. Gemeinsam mit Bauherren, Architekten und Elektroingenieuren realisieren wir vielseitige Kundenwünsche und bieten optimale Lösungen an, die gestalterische, ökologische und ökonomische Aspekte verbinden. Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin mit uns oder besuchen Sie unser Büro und unseren Showroom in Karlsruhe. Wir freuen uns auf Sie!

Licht + Planung GmbH & Co.KG Waldstr. 17 · 76133 Karlsruhe Tel. 0721 47044 702 · Fax -47044 703 www.licht-und-planung.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9-16 Uhr Samstag von 10-14 Uhr Weitere Termine auf Anfrage

108


ambiente

Trend 2016

Effizient & Flüsterleise

M

Text und Foto: AMK

ajestätisch gleiten sie von der Decke und senken sich auf das Kochfeld herab – die neuen Deckenlifthauben, per Smartphone-App oder durch eine komfortable Fernbedienung lautlos in Gang gesetzt. Ein Spektakel der besonderen Art, das garantiert für Aufmerksamkeit sorgt. Nach dem Kochen und Braten verweilen sie über der Kochinsel und zaubern mit ihrer attraktiven Ambiente- bzw. Effektbeleuchtung eine chillige Atmosphäre in Lifestyle-Küchen. Oder sie schweben wieder in ihre Ausgangspositionen zurück: einige direkt an die Decke, andere Modelle „parken“ in einer eingebauten Deckenvertiefung und warten von dort aus auf ihren nächsten Auftritt. Wer es dezenter mag, der wählt eine der schicken neuen Kopffreihauben in den trendstarken Ausführungen Edelstahl/ Schwarzglas oder Weißglas, an denen sich

auch Großwüchsige garantiert den Kopf nicht anstoßen werden. Bei einigen Wandschräghauben ist der Wrasenschirm beweglich: Werden sie in Betrieb genommen, klappt ein Teil des Glasschirms auf, um die Kochdünste so besonders effizient abzusaugen. Bei anderen Modellen senkt er sich automatisch hinter dem Kochfeld ab und dient somit gleichzeitig als praktischer Spritzschutz in der Küchennische. Für Puristen gibt es Lüftungssysteme, die sich nahezu komplett unsichtbar machen können. Sie „verstecken“ sich z. B. in einem Hängeschrank, in Küchenarbeitsplatten und -unterschränken, in der Decke hinter einer gläsernen Abdeckplatte sowie in, neben oder hinter dem Kochfeld. Zum Vorschein kommen ■ sie, sobald sie benötigt werden.

Höhenverstellbares Umluft-Modell in Edelstahl/Weißglas mit integrierter Arbeitsplatz- und Ambientebeleuchtung.

109

Anzeige_218x143mm.indd 3

08.03.2016 11:29:53


ambiente

Trend 2016

C

ten kombiniert werden, die eine hervorragende Orientierungshilfe bei der Einfahrt zur Garage darstellen.

Schon für die Zufahrt zu Carport oder Garage ist gutes Licht ratsam. Dies gilt vor allem, wenn dieser Weg etwas länger ist und auch von Fußgängern als Zugang zum Haus genutzt wird. Eine ausreichende und blendfreie Beleuchtung sorgt dafür, dass Hindernisse in der Einfahrt, etwa Unebenheiten im Boden oder vergessenes Spielzeug, rechtzeitig erkannt werden. Dafür eignen sich Poller- und Mastleuchten, die ihr Licht nach unten abgeben. Sie können gut mit überrollbaren Bodenleuch-

Bei einem Carport oder Garagen mit Dachüberstand sorgen Dacheinbauleuchten und Downlights für eine gute Ausleuchtung der Außenbereiche. Sofern jedoch die Zufahrt zur Garage sehr lang ist oder ein Wagen reEine gut geplante, blendfreie Beleuchtung bietet gelmäßig auf der Zufahrt Sicherheit in der Garage und auf der Zufahrt, überrollbare parkt, sind Mastleuchten Bodeneinbauleuchten geben Orientierung beim Einparken. mit einer Lichtpunkthöhe von mindestens zwei Metern die bessere Wahl. Eine Wegebeleuch- merungsschalter oder Bewegungsmelder. tung lässt sich sinnvollerweise nicht nur In diesem Fall sollten Lichtquellen sofort vom Haus, sondern auch von Garage oder den vollen Lichtstrom abgeben. EmpPforte aus bedienen. Besonders komforta- fehlenswert sind zum Beispiel effiziente ■ bel sind Leuchten mit integriertem Däm- LEDs oder Halogenlampen.

arport oder Garage schützen das Fahrzeug vor Wind und Wetter. Hier werden Autos be- und entladen, mitunter auch kleine Reparaturen erledigt und weiterer Stauraum für Fahrräder oder Gartengeräte genutzt. Eine gut geplante Außen- und Innenbeleuchtung gibt Sicherheit – und schützt vor unerwünschten Schrammen, so die Brancheninitiative licht.de.

Text und Foto: licht.de

Licht für Garage und Carport

JAHRE

EINLADUNG ZUM

Der Schreiner individuell, exklusiv, einzigartig

Gewerbering 9a 76351 Linkenheim-Hochstetten Tel. 07247/ 58 51 Fax 75 51

ENTDECKERTAG FÜR WERBEARTIKEL Wann: Beginn: Ende: Wo:

14. April 2016 10.00 Uhr 18.00 Uhr Brauhaus 2.0 Eingang Nordterrasse Egon-Eiermann-Allee 8 76187 Karlsruhe-Knielingen

Mit QR-Code zum Anmeldeformular

Teilnahme nur für Geschäftskunden. Anmeldung bis spätestens 2.4.16. Tel: 0721-85 96 36 E-Mail: office@come-on-werbeagentur.de Web: www.come-on-werbeagentur.de Anmeldeformular „Jubiläum/Entdeckertag“ Mehr Infos: www.come-on-werbeagentur.de

www.schreinerei-westenfelder.de info@schreinerei-westenfelder.de 110

1-4_westenfelder.indd 1

Kriegsstraße 280 · 76135 Karlsruhe · Inhaber Martin Breining

anz_topmag_frŸ hjahr2016_comeon_rz.indd 1 01.03.16 07:45

29.02.16 08:24


anzeige | ambiente

Zeitlos und nachhaltig: Die Stücke der Schreinerei Westenfelder sind echte Unikate, die ganz nach den Wünschen der Kunden entworfen und angefertigt werden.

Individuelle und persönliche

Meisterstücke aus Holz Hingabe, Präzision und Innovation – dafür steht die Schreinerei Westenfelder seit über drei Jahrzehnten

O

Text: Alisa Essig, Fotos: Magdalena Bertsch

b private oder gewerbliche Anfrage – vom ersten Augenblick an setzt das Team von Martin Westenfelder auf höchste Qualität und die Begeisterung der Kunden. Dazu zählen eine umfassende Auswahl, attraktive Preisgestaltungen und absolute Terminverlässlichkeit. „Wir bieten unseren Kunden einen festen Ansprechpartner, der sie das ganze Projekt über begleitet“, so Claudette Westenfelder, die für die kaufmännische Verwaltung zuständig ist. „Das beginnt mit dem ersten Kennenlernen und dem Planungsgespräch und geht bis hin zur persönlichen Lieferung und Montage“, ergänzt sie. „Zufriedenheit der Kunden ist das A & O“ Seit der Gründung im Jahr 1984 durch den Schreinermeister Martin Westenfelder steht das Besondere und Einzigartige beim Schreinerteam im Fokus. „In jedem Bereich haben wir Spezialisten, um den Kunden höchste Qualität zu bieten. So beschäftigen wir in unserer Schreinerei momentan insgesamt vier Meister“, erklärt Claudette Westenfelder. Ziel sei es, etwas Einmaliges herzustellen, an dem der Kunde sein Leben lang Freude daran hätte, ergänzt sie. Auf über 200 Quadratmetern Ausstellungsfläche in Linkenheim-Hochstetten werden stets die neuesten Möbel und Trends präsentiert. Einbaumöbel, Türelemente oder Deckenverkleidungen sind nur einige der Stücke, die aus der über 800 Qua-

dratmeter großen Meisterwerkstatt von Westenfelder stammen. Dabei geht der Trend aktuell deutlich zu ultramatten Oberflächen. „Diese Oberflächen sind nahezu resistent gegen Fingerabdrücke, was vor allem bei Fronten ein großer Vorteil ist“, so die Inhaberin.

Optimale Betreuung und beste Beratung vom ersten Gespräch an haben bei Familie Westenfelder einen hohen Stellenwert.

Entwicklung und Innovation spielen bei Westenfelder eine sehr große Rolle. „Fugenlose Kanten sind bei unseren Stücken ein besonderes Merkmal. Kunden wollen keine Übergänge oder Leimlinien mehr sehen“, erklärt Claudette Westenfelder. Deshalb nutzt die Schreinerei die neuesten Techniken und High-tech-Maschinen, um Möbel herzustellen, die wie aus einem Stück scheinen. Durch den hauptsächlich computergesteuerten Maschinenpark können die Vorstellungen von Privatkunden und Architekten optimal umgesetzt werden. Claudette Westenfelder erzählt: „Da gibt es bei uns auch keinen Stillstand – wir wollen stets Spitzentechnologien und die neuesten Programme für unsere Möbel nutzen. Unser neuestes Projekt ist jetzt die Welt der sozialen Medien, in der wir demnächst so richtig aktiv werden und

durchstarten wollen.“ Auf diesen Fortschritt vertrauten in den vergangenen 30 Jahren bereits zahlreiche zufriedene Kunden und Firmen. So unter anderem die Merkur Akademie in Karlsruhe, das Fächerbad, die Volksbank Stutensee und Mannheim-Sandhofen, das Autohaus Ratzel und das KIT. Eines der bisher spektakulärsten Projekte des Schreinerteams waren die Decken und Wandvertäfelungen bei HENKELL Trocken im Ausstellungsraum des Stammhauses in Wiesbaden. Dabei betont Claudette Westenfelder, dass jedes Projekt etwas Besonderes für das Schreinerteam ist, das vom gesamten Team mit viel Herzblut fürs Handwerk ■ und Kundennähe angegangen wird.

top magazin

111


Räume mit Charakter Winfried Rebel ist der vertrauenswürdige Partner für Kunden, die keine Wohnkonzepte von der Stange wünschen, sondern Wert auf ein Interieur legen, das ihren Lebensstil ganzheitlich ausdrückt – vom Mobiliar über die Beleuchtung bis zum perfekt abgestimmten Accessoire. Bei Rebel finden sie alles, was sie dafür benötigen. Idee, Planung und Ausführung alles aus einer Hand: Sein ausgeprägtes Gefühl für Kundenwünsche und Stil, sein feines Netzwerk aus Subunternehmern sowie langjährige Partnerschaften mit namhaften Einrichtungsdesignern und Künstlern garantiert die Planung und Realisierung individueller Wohnwünsche zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis. Und diese werden dank der über 30-jährigen Erfahrung individuell verwirklicht. Ziel von Rebel ist es, Premium-Wohnkonzepte für anspruchsvolle Kunden zu verwirklichen, die garantiert so einzigartig sind wie sie selbst.

Text: TM, Fotos: Rebel, Fabry, Hersteller

Bad, Küchen und Wohnkonzepte, die nicht alltäglich sind: Außergewöhnliche Wohnkonzepte für Bad, Küche und Raum erfordern absolute Maßarbeit – in jeder Projektphase. Als Einrichtungsprofis mit Fokus auf die Umsetzung Ihrer persönlichen Wohnideen bieten wir alle Leistungen aus einer Hand – als Einzel- oder Komplettlösung: Ihr Projekt ist bei uns in den besten Händen. Die Basis unserer Arbeit sind die Gespräche vor und während des Projektes mit Ihnen. Wir nehmen uns viel Zeit, um Sie und Ihre Wünsche genau kennenzulernen. Nur so können wir aus Ihrer Vision das Wohngefühl schaffen, das Sie sich immer erwünscht haben.

112

top magazin


special ambiente

BAD KĂœCHE RAUM entwerfen planen realisieren Winfried Rebel GmbH FriedensstraĂ&#x;e 5 76275 Ettlingen Tel.: 07243 7 77 76 Fax: 07243 7 77 96 info@bad-kueche-raum.de www.bad-kueche-raum.de

top magazin

113


rubriktitel genuss

Genuss Genießen kommt von

TOP Restaurants und ihre Ideengeber

Sie schätzen die Küche der gehobenen Restaurants in Baden? Sie genießen gerne die besonderen Weine der Region? Sie würden gerne nach dem Essen mal so richtig mit der Chefköchin oder dem Chefkoch fachsimpeln? Dann haben wir genau das richtige für Sie! Besuchen Sie zusammenmit uns vier ausgesuchte und erstklassige Restaurants in der Region ‒ wir versprechen Ihnen hierbei ein einzigartiges, kulinarisches und persönliches Erlebnis.

Das Scheibenhardt von Leonhard Bader

Restaurant zum Ochsen

Das Scheibenhardt versteht sich als Herberge von Produkten bester Qualität und Herkunft. Die Auswahl und Zubereitung an Speisen folgt diesem Credo und hat den Fokus auf erstklassigem Fleisch und klassischen Gerichten mit raffinierten Beilagen - wobei für Leonhard Bader raffiniert nicht unbedingt besonders ausgefallen und extravagant heißt, sondern durchaus auch mal bodenständig sein kann – aber stets von einer Qualität die Sie begeistern wird. Diese Liebe zu den Produkten spürt und schmeckt man, genauso wie es sein sollte.

Das Restaurant und die Vinothek Zum Ochsen ist ein Stück Frankreich mitten in Durlach. Hier werden die Gäste mit exklusiven Produkten, die durch die außergewöhnliche Kombination erlesener Zutaten entstehen verwöhnt. Mit dem Eintritt in das Restaurant können Sie für ein paar Stunden den Alltag abstreifen und einfach nur genießen. Freunde der französischen Küche sind im Gourmet-Restaurant Zum Ochsen genau richtig. Die saisonal ausgerichtete Karte garantiert Feinschmeckern einen abwechslungsreichen hochwertigen Genuss.

Das Scheibenhardt | Leonhard Bader | Hofgut Scheibenhardt 76135 Karlsruhe | www.das-scheibenhardt.de

Hotel Restaurant Zum Ochsen | Anita Jollit Pfinzstraße 64 | 76227 Karlsruhe | www.ochsen-durlach.de

Gourmetrestaurant Walk´sches Haus

Anders auf den Turmberg

Die Gäste im Walk´schen Haus können zwischen zwei eigenständigen und unterschiedlichen Küchen wählen: dem Gourmet-Restaurant im Obergeschoss und dem Bistro im Erdgeschoss. Im Gourmet-Restaurant, dem Herzstück des Walk`schen Hauses, schaffen Sebastian Syrbe und sein Team einen Ort der kulinarischen Genüsse. Es erwartet Sie eine moderne, leichte Küche verfeinert mit Elementen des nahen Frankreichs und badischen Einschlag. An schönen Sommertagen sitzen Sie in einem gemütlichen Hofgarten.

Ruhiges Blau eskortiert von Betongrau, Weiß und viel Licht bestimmen das Interieur des weithin bekannten FeinschmeckerRestaurants auf dem Durlacher Hausberg, von wo der Blick weit über die Ausläufer des Schwarzwalds, die Fächerstadt bis hin zu den Vogesen reicht. Machen Sie es sich bequem in grau-blauen Vitra-Stühlen, an in schlichter Eleganz eingedeckten, holzgemaserten Tischen und kosten Sie die neuesten Kreationen von Sören Anders und seiner Brigade.

Restaurant Walk´sches Haus |Sebastian Syrbe Marktplatz 7 | 76356 Weingarten | www.walksches-haus.de

Anders auf dem Turmberg | Sören Anders Reichardstr. 22 | 76227 Karlsruhe | www.anders-turmberg.de

Anmeldungen zum Genusserlebnis (3-Gang-Menü inklusive Begrüßungsgetränk und Wasser) unter: 114

karlsruhe@top-magazin.de oder Tel.: 07031 414 9709 top magazin


genuss

Text: Das Konditorenhandwerk, Fotos: Das Konditorenhandwerk, Fotolia/MY

Konditorei-Geschichten

S

chon bei den alten Griechen gab es Honigfladen und süßes Rahmgebäck. 200 Jahre später waren bei den Römern flache Käsekuchen und Rahmund Kremfladen bekannt. Doch der eigentliche Durchbruch der Konditorei kam Jahrhunderte später mit der Verbreitung des Rohrzuckers vor allem in den Mittelmeerländern. In Venedig bereitete man bereits im Jahre 1150 aus Mandeln und Zucker eine "Süßigkeit", das Marzipan. Zusammen mit anderen damals kostbaren Gewürzen ließ sich aus dem Zucker auch manches geheimnisvolles Mittelchen herstellen. Aus den Alchimisten entwickelten sich die "Apotheker", die überaus geschäftstüchtig ihre bittere Medizin mit Zucker versüßten. Der Legende nach soll ein Arzneimittelhersteller bei seinen Patienten einfach die Medizin weggelassen haben, um seine Produkte fortan als "Konfekt" zu verkaufen.

Handwerkskunst und beste Zutaten sind die Grundlage für erstklassige Konditoreiprodukte.

In einigen deutschen Staaten blieb sogar bis Anfang des 17. Jahrhunderts die Herstellung und der Verkauf von Konfekt und Zuckerwaren den Apothekern vorbehalten. In der Renaissance und im Barock stand dann eher die künstlerische Seite des Konditorenhandwerks im Vordergrund. Prächtige Tafelaufsätze aus Zucker und Tragant geformt, durften in diesen Zeiten bei keinem festlichen Essen fehlen. Die Herstellung von Süßigkeiten zum Verzehr geriet fast zur Nebensache. Die Zuckergewinnung aus heimischen Rüben und der Einzug von technischen Hilfsmitteln in die Konditorei machte es zum Beginn des 19. Jahrhunderts möglich, dass Konditoreiwaren an eine breite Bevölkerungsschicht verkauft werden konnten.

Freuen Sie sich auf unsere Konditoreigeschichten ab der kommenden Sommerausgabe. Wenn Ihnen diese gefallen, schreiben Sie uns – wir würden uns sehr freuen. ■

KONDITOREI - CAFÉ JÄCK

CAFÉ KÖNIG

PÂTISSERIE LUDWIG

Karlstraße 37, 76133 Karlsruhe, Tel. 0721 - 27149 www.konditorei-cafe-jaeck.de

Lichtentaler Str. 12, 76530 Baden-Baden Tel. 07221 - 23573 www.chocolatier.de

Waldstraße 85, 76133 Karlsruhe Tel.: 0721 - 1781272 www.patisserie-ludwig.net

Apéro im Café JÄCK Was in den Bars in Italien, den Straßenkneipen Spaniens, den Straßencafes in Frankreich längst Tradition ist, wird ab 14. April im Café JÄCK zu einem festen Bestandteil des Vorabend. Nach der Arbeit, als besonderes Ereignis vor dem Abendessen, die allmähliche Trennung  von Tätigkeit zur Entspannung, oder spülen Sie einfach den Ärger des Tages herunter – all dies soll der Aperitif bewirken. Genießen Sie mit Freunden oder mit der Familie, tauschen sie sich aus über die Ereignisse des Tages oder stoßen Sie auf Erreichtes an - der Apéro im Café Jäck wird auch für Sie dadurch zum Erlebnis. Appetitfördernde  Snacks ,kleine Häppchen und Gebäck steigern den Genuss der klassischen Cocktails. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! immer Donnerstags von 17.00 Uhr - 20.00 Uhr bei uns!

Erleben Sie den Charme des traditionsreichen Baden-Badener Kaffeehauses Café König. Ob im großzügigen Innenraum, oder bei schönem Wetter auf der Terrasse unter einem Kastanienbaum. Genießen Sie stilvoll Ihre Tasse Kaffee, die Torten, die hervorragenden Speisen und vielfältigen Confiserie-Spezialitäten in einer besonderen Atmosphäre. Für Ihre Lieben finden Sie in der Confiserie viele süße Geschenkideen. Von der Zeitschrift „Der Feinschmecker“ wurde es als eines der besten Kaffeehäuser Deutschlands und von Gambero Rosso als eines der besten Schokoladenfachgeschäfte Europas ausgezeichnet. Diese Bestätigung der Arbeit ehrt und verpflichtet in gleichem Maße. Das Kaffehaus hat immer täglich geöffnet (außer 1. und 2. Weihnachtsfeiertag) von 8.30 bis 18.30 Uhr.

Erlesene Törtchen, feinste Patisserie-Kunst – mit viel Liebe gemacht: Die beiden Pâtissiers Miriam Kungl und Sven Ludwig teilen eine gemeinsame Leidenschaft, die feine Pâtisserie. Ihre gemeinsame Faszination an der modernen, kreativen Konditorei führte zur Gründung der Pâtisserie Ludwig, in der südlichen Waldstraße im Herzen Karlsruhes. Tauchen Sie ein in das Genuss-Zentrum für Süßes und Herzhaftes. Historische Räume, wunderschön und modern gestaltet. Eine Pâtisserie, die ausgewählte Köstlichkeiten herbeizaubert, lädt zur perfekten Auszeit ein. Alle Produkte wie Törtchen, Macarons, Gebäck oder Pralinen werden in der kleinen Pâtisseriewerkstatt, aus elementaren Grundzutaten von Hand gefertigt – eben einfach mit Liebe. Geöffnet von Di-Sa 9-18 Uhr und So+Feiertags 11-18 Uhr.


genuss

Wildkräuter

Delikatessen am Wegesrand Es erscheint fast wie die Wiederentdeckung eines verlorenen Schatzes: Essbare Wildpflanzen erleben ein Comeback und Wildpflanzengerichte sind salonfähig geworden. Jetzt im Frühling sind viele Arten besonders lecker zum Ernten.

W

116

ildpflanzen sammeln und zubereiten liegt im Trend. Sie wachsen für jeden umsonst in der freien Natur, bieten eine Fülle an Aromen, sind leicht zu finden und für jeden verfügbar. Und das nicht erst, seit Vegetarier, Veganer, Rohköstler und Powerfood-Anhänger das Thema „Grüne Smoothies“ für sich entdeckt haben. In unserer direkten Nähe umgibt uns spätestens zum Frühling eine große Menge von Arten, die sich zu leckeren Spei-

sen zubereiten lassen und eine geschmackliche Bereicherung der täglichen Nahrung darstellen. Wildpflanzen benötigen keinen Anbau und keine Pflege, sie müssen einfach nur geerntet werden. Neben zahlreichen Vitalstoffen mit hoher Bioverfügbarkeit enthalten sie auch Gerbstoffe (Tannine) sowie andere Geschmackstoffe, die oft bitter schmecken. Diese sind bei Wildpflanzen deutlich spürbar, wurden in Zuchtformen jedoch weitestgehend herausgezüchtet.

Die grünen Schätze am Wegesrand müssen ganz ohne die Hilfe von Gärtnern oder Landwirten auskommen. Das macht sie robust in Bezug auf die meisten Wetter- und Wuchsbedingungsschwankungen und immun gegen viele Krankheiten, welche die Kulturarten befallen. Wildkräuter unterteilen sich in Salatkräuter, von denen man jede Menge essen kann, sowie Würzkräuter, die ein intensives Aroma haben und gut dosiert werden sollten. Alle Wildpflanzen

Bärlauch Allium ursinum

Brennnessel Urtica dioica

Löwenzahn Taraxacum officiniale

ist verwandt mit Schnittlauch, Knoblauch und der Zwiebel. Seine Blätter haben ein zart-lauchiges, knoblauchartiges Aroma. Die Bärlauchzwiebel wird wie die weiße Knolle der Frühlingszwiebeln benutzt. Die Blattstiele werden fein gehackt und gedünstet. Top als Dip, Pesto, Aufstrich, in Butter, Quark, in Suppen und Salaten, zu Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis, als Zugabe in Käse-, Sahnesaucen, zur Dekoration von Salaten.

gehört zu den wichtigsten heimischen Wildkräutern und ist in Sachen Inhaltsstoffe und Wirkung ein echter Superstar. Ihre jungen, zarten Blätter sind reich an Vitamin C, Provitamin A, Kalzium, Eisen und Chlorophyll. Top in Smoothies, als Pesto, Tee, zu Suppen, Quark, Kartoffeln, gedünstet als Gemüse.

kennt fast jedes Kind. Während ihn die meisten Gärtner als lästiges Unkraut betrachten, ist er doch hartnäckig und unverwüstlich, wächst auch aus der kleinsten Ritze im Asphalt und trotz der größten Sommerhitze. Seine Blätter schmecken würzig-herb bis leicht bitter. Am besten nur die jungen, zarten Triebe vor der ersten Blüte verwenden. Top in Smoothies, als Salat, Pesto, Tee, gedünstet als Gemüse.

top magazin


genuss

durchlaufen einen Zeitpunkt, während dem sie zart, weich und eiweißreich sind und nur wenig Fasern und Zellulose enthalten. Dann schmecken sie meist bekömmlich und angenehm. „Diesen Zeitpunkt sollte man abpassen, wenn man ganz bestimmte Pflanzen sammeln möchte“, weiß Dr. Ursula Stumpf. Die Apothekerin, Heilpraktikerin und Autorin ist Mitinitiatorin der bereits zum neunten Mal in Karlsruhe stattfindenden Unkrautkonferenz. Sie berichtet begeistert von dem Erlebnis, das unvergleichliche Aroma eines Märzveilchens auf der Zunge zu kosten. Veilchen eignen sich übrigens vor allem für süßes Desserts und Sirup, passen aber auch optimal zu Salaten und Suppen.

Text: Gudrun Schwab, Fotos: Johanna Mühlbauer, Alois, Picture Partners, jefunne, Joachim Opelka - Fotolia.com

In den Anfängen des landwirtschaftlichen Feldbaus waren alle Menschen an der Nahrungsbesorgung beteiligt. Ihre Kenntnisse über essbare Wildpflanzen sicherten ihnen das Überleben. In den spätbronzezeitlichen Ansiedlungen vor ca. 3000 Jahren fanden sich Überreste von über 300 wild gesammelten Pflanzenarten, von denen viele die Vorgänger heute kultivierter Pflanzen sind. In den Kriegs- und Notzeiten war das Sammeln essbarer Wildpflanzen meist unumgänglich, verlor aber nach dem Zweiten Weltkrieg nach und nach an Bedeutung. Das über Jahrtausende mündlich weitergetragene Wissen über das Sammeln beheimateter Kräuter verschwand aus dem Alltagsleben, als die Menschen nicht mehr direkt ihre Nahrung

selbst besorgten. Spezialisierter Nahrungsanbau schaffte neue Lebensmittel, die meist in größeren Mengen anbaubar und leichter zu verarbeiten waren. Übrig blieben wenige Naturverbundene, die sich auf begrenzt verfügbare Produkte des gärtnerischem Anbaus wie Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und Pilze begrenzten. Das Sammeln mutiert von notwendiger Arbeit zum Zeitvertreib. Heutzutage ist das Pflücken und Genießen essbarer Wildpflanzen ein Erlebnis, das immer mehr Menschen begeistert. Köche wie Kochschulen beginnen, sich ernsthaft mit essbaren Wildpflanzen zu beschäftigen. Nicht zuletzt aufgrund ihrer charaktervollen Düfte, ihrer raffinierten Geschmacksnoten und ihrer Fülle an Verwendungsmöglichkeiten. Die Essenz einheimischer Wildpflanzen kommt in exklusiven Kreationen der Gourmetnaturküche perfekt zum Ausdruck. Exklusiv auch deshalb, weil die wenigsten sich mehr mit Pflanzen auskennen und leichter an Standardkräuter wie Basilikum, Petersilie, Schnittlauch & Co. in Discountern gelangen. Wer altes Wissen rund um Wildkräuter und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen lernen möchte, kann Exkursionen mit ausgewiesenen Kräuterpädagogen und -führern buchen (siehe Textende), um die einzelnen Arten in Ruhe anzuschauen, zu fühlen, zu riechen und zu schmecken. Wer lieber auf eigene Faust sammeln gehen möchte, den mahnt

Kräuterexpertin Dr. Stumpf: „Immer nur soviel pflücken wie gebraucht oder voraussichtlich als Vorrat benötigt wird. Am Fundort sollten immer noch genügend Pflanzen stehen bleiben, um ihr Fortbestehen zu sichern.“ ■ Wildkräuterwanderungen in der Region kräuterpädagogen-baden-württemberg.de waldpaedagogik-karlsruhe.de kräuterweisheiten.de wildkraeuter-erlebnis.de nicoleskleinekraeuteroase.de urtherapie.de/fuehrung kraeuter-regio.de kraeuterland-bw.de Wildkräuter-Literatur Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden | S. G. Fleischhauer, J. Guthmann, R. Spiegelberger. Die App beinhaltet Pflanzenporträts, Blattformen und die Erntezeit; giftige Pflanzen sind mit den ungefährlichen Doppelgängern verknüpft. Kochen mit Wildpflanzen | Meine Lieblingsrezepte mit den 100 häufigsten Wildkräutern und Wildpflanzen | Jean-Marie Dumaine, Andreas Thumm Wilder Mix | Dr. Markus Strauß Rezepte aus Wildpflanzen und Wildfrüchten Unsere Heilkräuter bestimmen und anwenden | Dr. Ursula Stumpf

Vogelmiere Stellaria media

Giersch Aegopodium podagraria

Gänseblümchen Bellis perennis

wächst an Wiesenrändern und bedeckt größere Flächen. Die mild schmeckende Pflanze ist besonders vielseitig: Blüten, Blätter, Stiele und Samen können gemeinsam verwendet werden. Top als Salat, in Quark, Smoothies, Butter, zu Reis, Kartoffeln, Nudeln, Äpfeln, auf Pizzen, gedünstet als Gemüse.

ist eigentlich der Albtraum aller Gärtner und leicht zu erkennen an seinem dreieckigen Stängel. Er wächst an Waldrändern, auf Wiesen und großen Flächen. Im März riechen die noch leicht geschlossenen Blätter intensiv und haben einen würzig-aromatischen. petersilienartigen Geschmack. Top in Salaten, zu Obst, in Smoothies, im Müsli..

zählen zu den bekanntesten einheimischen Pflanzen. Ihre Blüten schmecken leicht scharf und nussig, die Blätter aromatisch würzig und sind top in Salaten (gemischt mit Spinat und Brennnessel); die Blüten als Salatbeigabe, in Suppen, Quark, als Brotbelag, zu Reis, Nudeln, Pizzen oder Müsli.

top magazin

117


genuss

Die Ortenau zeigt ihre

schönste Seite Genussreigen startet erstmals an der verlängerten Badischen Weinstraße auf Schloss Eberstein

Etwa 20 Wein-Guides aus dem gesamten Weinparadies Ortenau werden auf Schloss Eberstein Weinwissen an die Gäste weitergeben. „Mit diesem Tag wollen wir erstmals die Wein-Guides in den Fokus stellen“, betont die Leiterin für Weintourismus, Gunia Wassmer. Auf Schloss Eberstein finden die Gäste drei Stationen. Zunächst gibt es den Empfang vor der Vinothek im Schlosshof mit Informationen zu den Wein-Guides und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei privaten Anlässen ebenso wie bei FirmenEvents. Die zweite Station befindet sich im Spiegelsaal. Dort wartet die Weinverkostung mit Weinen aus dem gesamten Weinparadies und „Badischen Happas“ aus der Schlossküche. „Riesling trifft Burgunder“ heißt es am 10. Juni auf der Genussmeile

im Kurhaus Baden-Baden. Hier präsentieren sich alle TOP TEN Betriebe des Jahres 2015 mit ihren Weinen. Ab 18 Uhr wartet im Kurhaus Restaurant ein badisches Buffet. Ein Publikumsmagnet ist die RiverboatParty von Karlsruhe Richtung Iffezheim und zurück am Freitag, 29. Juli. Die drei Sterneköche Gutbert Fallert (Talmühle Sasbachwalden), Otto Fehrenbacher (Adler Lahr-Reichenbach) und Bernd Werner (Schloss Eberstein Gernsbach) zaubern an ihren Genussinseln ein Menü mit korrespondierenden Weinen. Die Gäste können den Köchen über die Schulter schauen und kommen mit den Winzern ins Gespräch. Der Genussreigen wird ergänzt durch die traditionellen TOP TEN-Veranstaltungen im Hotel Dollenberg im Juli und November. Hier können die Besucher bei Riesling-Gala und Rotwein-Gala preisgekrönte Weine aus der Ortenau probieren. Der Genussreigen und seine einzelnen Veranstaltungen können bundesweit unter www.reservix.de und an den Vorverkaufsstellen gebucht werden. ■ Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Weinparadies unter www.weinparadies-ortenau.de Erstmals startet der Genussreigen im Weinparadies Ortenau rund um Schloss Eberstein über den Dächern Gernsbachs.

118

top magazin

Text: suwa wortwahl, Foto: Weingut Schloss Eberstein

D

er Genussreigen 2016 im Weinparadies Ortenau verspricht außergewöhnliche Weinerlebnisse. Auftakt ist am Sonntag, 29. Mai mit einem Tag der Wein-Guides rund um Schloss Eberstein in Gernsbach. Mit dem Start im Norden der Ortenau wird die Verlängerung der Badischen Weinstraße noch einmal in Erinnerung gebracht. Neues Ziel der Sonderzugfahrt ist in diesem Jahr das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof.


Bücher

bücher

Gemüse all‘italiana Cornelia Schinharl | ISBN: 978-3-03800-906-1

„Der Feinschmecker“ hat entschieden:

Die 500 besten Metzger 2014 Wir sind dabei

384 Seiten | 34,95 EUR Die vegetarische italienische Küche in ihrer ganzen Fülle und Vielfalt. Von Südtirol bis nach Sizilien und vom Frühling bis in den Winter reicht die Palette der Rezepte in diesem Buch - alle in Italien entdeckt, aufgeschrieben und zu Hause nachgekocht. Mit ausführlichen Porträts aller Gemüsesorten, wertvollen Produkteinfos und vielen stimmungsvollen Fotos.

Desserts Julien Duvernay | ISBN: 978-3-03800-905-4 240 Seiten | 39,95 EUR Julien Duvernay gilt als einer der besten Pâtissiers der Schweiz. In Tanja Grandits‘ Restaurant Stucki in Basel macht er mit aussergewöhnlichen Kreationen Furore und »verblüfft alle«, wie der Restaurant-Führer GaultMillau schreibt. In diesem Buch zeigt Duvernay erstmals detailliert wie seine Desserts zubereitet und angerichtet werden.

Wurstwerkstatt Stefan Wiesner, Monica Wiesner-Auretto | ISBN: 978-303800-882-8 | 208 Seiten | 34,95 EUR Selbst gemachte Würste schmecken viel besser als jede Handelsware und lassen sich auf unendlich vielfältige Weise variieren. Dieses Buch erklärt sämtliche Grundlagen und die Grundzubereitung von Würsten Schritt für Schritt: Welche Geräte und Hilfsmittel werden benötigt? Welche Därme oder andere Hüllen eignen sich?

Öffnungszeiten: Di-Fr: 7:00-13:00 und 15-18:30 Sa: 7:30-12:30

Cuisinier Werner Tobler | ISBN: 978-3-03800-907-8 192 Seiten | 49,00 EUR 80 Lieblingsrezepte von Werner Tobler: Mit Herzblut Text und Fotos: AT Verlag

Metzgerei · Grillkurse · Partyservice Klauprechtstraße 25 · 76137 Karlsruhe Tel.: 0721 358060 ·info@partyservice-brath.de

und Engagement, mit handwerklicher Virtuosität und überschäumender Fantasie kreiert Werner Tobler Gerichte, die im besten Sinne bodenständig sind: der Jahreszeit und den einheimischen Produzenten mit ihren erstklassigen Produkten verpflichtet.

top magazin

119


genuss

Dein Eigentum können sie Dir nehmen. Dein Wissen nicht. Als die Familie Bacardí Kuba verließ

120

top magazin

Kuba war und ist das Zentrum der Geschichte von Bacardí. Die Bacardís spielten auch fast 100 Jahre eine gesellschafliche Rolle auf der Insel – bis das Unternehmen 1960 enteignet wurde.


genuss

Ein Leben

für den Rum Die Familie Bacardí - Eine Legende

Die Geschichte von Bacardí beginnt in bescheidenen Verhältnissen in Kuba, wo Gründer Don Facundo Bacardí Massó mit wegweisenden Verfahren Pionierarbeit leistete. Zielbewusst filterte, verfeinerte und mischte er verschiedene Rumerzeugnisse, um spezifische Geschmacksrichtungen, Aromen und Noten zu kreieren – was schließlich zur Entwicklung des in seiner heutigen Form bekannten Rums führte. Als dünnfließender und leicht mischbarer Rum diente Bacardi als Inspiration für viele der beliebtesten Cocktailrezepte der Welt, unter anderem für den Cuba Libre, den Daiquiri, den Mojito und die Pina Colada.

Bescheidene Anfänge des Unternehmens in einer Brennerei mit Blechdach

tet, das Aroma seines Rums zu perfektionieren. Trotz des Risikos und nahezu ohne einen Pfennig in der Tasche glaubte er fest daran, dass er und seine Söhne den Geschmack und das Image von Rum in der Welt für immer verändern könnten.

D

ie Vorfahren der Bacardís kamen aus Europa, aus der Hafenstadt Sitges, südwestlich von Barcelona. Mit der Expansion des spanischen Kolonialreiches etablierte sich Anfang des 19. Jahrhunderts eine starke katalanische Kolonie in Santiago de Cuba. Nach einem Erdbeben 1852 auf Kuba verlor Don Facundo alles, was er besaß. Zudem kamen auch noch ein Sohn und eine Tochter beim anschließenden Ausbruch der Cholera ums Leben. Santiago de Cuba war verwüstet, das Unternehmen ging bankrott. Doch statt aufzugeben, arbeitete Don Facundo zu Hause weiter. Sein Ehrgeiz: Er wollte anstelle des harten, rauen Zuckerrohr-Schnapses, der damals in der Karibik getrunken wurde, einen weichen, eleganten Rum kreieren. Denn darin sah er das Potenzial für ein leichteres, feineres Getränk, das für den anspruchsvolleren Geschmack der aufstrebenden Mittelschicht geschaffen war. Das Unternehmen Bacardí nahm seinen Betrieb am 4. Februar 1862 in dieser Brennerei mit Blechdach in der Straße Matadero in Santiago de Cuba auf. Zuvor hatte Don Facundo bereits zehn Jahre lang daran gearbei-

In Don Facundos neuer kubanischer und auch in seiner alten spanischen Heimat stand die Fledermaus für Gesundheit, Reichtum und Familienzusammenhalt. Als seine Frau Doña Amalia eine Fledermauskolonie unter dem Blechdach der Rumbrennerei entdeckte, wertete sie dies als ein gutes Zeichen. Es brachte sie auf die Idee, die Fledermaus als Logo für das Unternehmen Bacardí und seinen Rum zu wählen. Heute verweilt sie auf jeder Flasche und hilft der Familie, alles zu bewältigen, was das Schicksal für sie bereithält. Bacardí Rum wird noch heute nach demselben Verfahren hergestellt, mit dem Don Facundo damals neue Wege in der Rumherstellung eingeschlagen hatte. Er führte die vier wichtigen Produktionsschritte ein, die auch heute noch in der Rumherstellung Standard sind: Verwendung eines isolierten Hefestamms, das Blending von destilliertem Basisrumsorten, gezielte Reifung in Fässern zur Aromaentwicklung und die Holzkohlefiltration zur Verfeinerung des Rumaromas. Dabei erkannte er, wie wichtig es ist, zur Kontrolle der Fermentierung nur einen einzigen Hefestamm einzusetzen, statt sich auf die sogenannte Spontanfermentation zu verlas-

sen. Nach vielen Versuchen gelang es ihm, einen Hefestamm zu isolieren, den er in der natürlichen Umgebung der Zuckerrohrfelder um Santiago de Cuba entdeckt hatte. Dieser Hefestamm, bekannt unter dem Namen La Levadura Bacardí, ist einzigartig und kennzeichnend für Bacardí Rum. Er wird er seit über 150 Jahren eingesetzt und ist nach wie vor der älteste Stamm „kultivierter“ kubanischer Hefe weltweit und ein streng gehütetes Geheimnis der Maestros de Ron Bacardí. Seit über 150 Jahren wird das Geheimnis des Blending von Bacardí Rum unter den Maestros de Ron weitergegeben. Diese Master Blender werden mehr als zehn Jahre ausgebildet. Nur so können sie ihre Fähigkeiten und vor allem ihre Geruchs- und Geschmackssinne so gut schulen, dass sie das Aromaprofil jeder Rum-Variante erkennen und perfekt abgleichen können. Im Jahr 1919 verboten die USA die Herstellung und den Verkauf von Alkohol. Die Bacardís hatten da eigene Vorstellungen: Sie luden die Amerikaner zu legendären Partys nach Kuba ein, die ganze Wochenen-

Facundo Bacardí Massó beging bei der Rumherstellung neue, für die damalige Zeit außergewöhnliche Wege.

top magazin

121


genuss

John (Bumby) Hemingway, Spencer Tracy, Ernest and Mary Hemingway in der Bar La Floridita Havana im Jahr 1950.

den andauerten. Als die Prohibition in den USA ihren Höhepunkt hatte, wurde Havanna zum äußerst beliebten Reiseziel für US-amerikanische Touristen. Und die Bacardí Bar in Havanna war der Ort, an dem keiner vorbeikam. Die berühmte, in Schwarz und Gold gestaltete Bar im Edificio Bacardí, dem legendären Hochhaus im Stil des Art déco, wurde zum Anziehungspunkt für Promis, Touristen und die Gäste der Familie Bacardí. Im Zuge der Prohibition ließen die Nähe zu Florida, das tropische Klima und der freie Genuss von Alkohol eine riesige Welle amerikanischer Touristen über Kuba schwappen: Fortune Magazine taufte Havanna damals zum „inoffiziellen US-Saloon“ um. Die Fluggesellschaft Pan Am warb sogar mit dem Slogan „Nach Kuba fliegen und in Bacardí Rum baden“. Konnte Bacardí noch eine bessere Werbung bekommen? Der 14. Oktober 1960 war ein schwarzer Tag in der Geschichte von Bacardí. An diesem Tag verschaffte sich die kubanische revolutionäre Regierung auf unrechtmäßige Weise und ohne jede Entschädigungszahlung die Kontrolle über alle Immobilien und Körperschaften in ausländischem Besitz und verwies sie des Landes. Außerdem wurden auch fast 400 Unternehmen in kubanischem Besitz enteignet. Doch an diesem verhängnisvollen Tag begaben sich die Armeeoffiziere mit der „Enteignungsurkunde“ versehentlich auf den Weg zum Vertriebsbüro von Bacardí in Havanna. Zum großen Glück für das Unternehmen. Denn sein Hauptsitz befand sich in Santiago auf der anderen Seite der Insel. Ein Irrtum, der den Master Blendern genügend Zeitvorsprung bot, den geheimen Hefestamm für die Herstellung von Bacardi Rum zu vernichten. Die Bacardís verloren ihr Geschäft und ihre Heimat, aber, wie sich zeigen sollte, nicht den Mut. Sie fingen einfach woanders noch einmal an. Von jetzt an war José ‚Pepín‘ Bosch, Don Facundos angeheirateter Enkel, untrennbar mit der Geschichte von Bacardí verbunden. Er brachte das Unternehmen in Mexiko wieder auf Kurs und verdoppelte die dortigen Rumumsätze. Doch die wichtigste Rolle spielte er

122

top magazin

Nicht nur, dass die Revolutionskräfte in Kuba unrechtmäßig das gesamte kubanische Vermögen der Firma Bacardí beschlagnahmt hatten. Sie produzierten obendrein auch noch Rum unter dem Namen Bacardí. Doch ohne den typischen Hefestamm konnte dieser illegal gebrannte Rum nicht als echter Bacardí verkauft werden. Zum Schutz der Verbraucher schickte Bacardí seinen besten Vertreter nach Europa. Er verbreitete dort die Information, dass kubanischer Rum kein echter Bacardí sei und versicherte, dass sich das geheime Familienrezept immer noch in den Händen der Familie befinde. Der Verlust der kubanischen Heimat zwang die Familie, die Firma Bacardí umzustrukturieren und die Zukunft neu zu planen. Zum damaligen Zeitpunkt betrieb man bereits Anlagen in Mexiko und Puerto Rico sowie Büros in den USA. Nun wurde zusätzlich ein neuer Betrieb auf den Bahamas gegründet. Niederlage? Im Gegenteil: Die kubanische Revolution hatte dem Unternehmen zu noch schnellerem Wachstum verholfen. Innerhalb von 20 Jahren nach Beschlagnahmung aller Vermögenswerte auf Kuba hatte sich Bacardí Rum zur führenden Spirituosenmarke der Welt entwickelt. Und war nur ein Jahr später schon die meistverkaufte Marke der Welt. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert war Bacardí in fünf getrennte Unternehmen aufgegliedert. Diese wurden Anfang der 1990er Jahre wieder zusammengefasst und in Bacardí Limited umbenannt. Bacardí Limited ist immer noch ein Familienunternehmen, das heute von Facundo L. Bacardí, dem Ur■ urenkel von Don Facundo geleitet wird.

Die Facundo Rum Collection aus der Luxus-Reihe von Bacardí.

Cocktail-Klassiker von Bacardí Cuba Libre

Der legendäre Cuba Libre wird 116 Jahre alt. Seit seiner Entstehung im Jahre 1900 im kubanischen Havanna hat er sich zu einem der am häufigsten bestellten Cocktails der Welt entwickelt: Tag für Tag werden weltweit mehr als siebzig Cuba Libre-Drinks pro Sekunde verzehrt. Bacardi und Coca-Cola: Der Drink entstand an einem heißen Nachmittag im August 1900, als sich einige Soldaten der US-Fernmeldetruppe nach dem Dienst zum Feiern in der American Bar in Havanna trafen. Ihr Hauptmann namens Russell bestellte sich ein Glas Bacardi mit Coca-Cola, Eis und einer Limettenscheibe. Jemand schlug vor, auf das freie Kuba anzustoßen – „Por Cuba Libre“. So wurde der „Cuba Libre“ geboren. Die American Bar lag in der Calle Neptuno in der Altstadt von Havanna. Die Bar ist verschwunden, aber ihr Cocktail lebt weiter.

Mojito

Der Mojito kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Schon der Pirat Francis Drake soll seine Magenbeschwerden im 16. Jahrhundert gelindert haben, in dem er ein Getränk aus einem einfachen Zuckerrohrschnaps, Zucker, Limetten und Minze getrunken hat. Seinen großen Durchbruch feierte der Mojito wohl mit dem Schriftsteller Ernest Hemingway, der ihn zur Legende machte. Hemingway trank den Mojito immer in seiner Stammbar La Bodeguita del Medio in Havanna. Daran erinnert noch heute einer seiner Aussprüche, der dort über der Theke hängt: My Mojito in La Bodeguita, my Daiquiri in El Floridita!

Daiquiri

Im Jahr 1898 kam der amerikanische Ingenieur Jennings Stockton Cox in den Bergbauort Daiquirí. Da die Arbeit in der unterirdischen Mine sehr hart war, wurden die Bergleute mit einer monatlichen Ration Bacardí Rum bei Laune gehalten. Nachdem Cox die Hitze jedoch am eigenen Leib erlebt hatte, kam ihm eine noch bessere Idee. Eines Abends mischte er im Speiseraum des Bergwerks den einheimischen Rum mit frischgepresstem Limettensaft und Zucker, schüttelte das Ganze kräftig durch und servierte den Mix auf Eis. Der perfekte Drink nach einem langen, anstrengenden Tag in der Mine – und die Geburt eines Klassikers.

Text: TM, Bacardi, Fotos: Bacardi, Roberto Harerra, ExQuisine, HandmadePictures, Zaster, stockphoto-graf - Fotolia.com, Nikada - iStockphoto.com

in den späten 1950er und 1960er Jahren: Er war es, der in weiser Voraussicht die Schutzrechte an der Marke Bacardí ins Ausland geschafft hatte. Dadurch war die Marke bei der unrechtmäßigen Enteignung des Firmenvermögens auf Kuba vor dem Zugriff der Revolutionsregierung sicher.


menschen

Concierge Marcus Schindler

des Jahres 2016

Marcus Schindler hat schon an vielen Orten auf der Welt gewohnt. Berlin, Arosa, München, Abu Dhabi und Ascona waren bisher Stationen in seinem Leben. Seit fünf Jahren ist er nun in Baden-Baden ansässig.

Text: Roswitha Zytowski, Foto: Brenners Park-Hotel&SPA

D

och der Mittvierziger kann nicht nur interessante Wohnorte vorweisen, bei ihm kommen noch illustre Arbeitsstätten hinzu. Hotels und vor allem deren Gäste bestimmen seinen beruflichen Werdegang bis heute. In Berlin aufgewachsen, absolvierte er eine Ausbildung zum Hotelfachmann in einem Drei-Sterne-Haus. Er durchlief alle Bereiche, besonders faszinierte ihn jedoch die Rezeption. Mit seinem Abschluss in der Tasche ging es für ihn in die Fünf-Sterne-Hotellerie. Er kam ins heutige Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade. Hier öffnete sich nicht nur die Tür in die Luxushotellerie, er kam auch seinem Traumberuf ein Stück näher. Denn um Concierge in der Sektion Goldener Schlüssel zu werden, muss der Anwärter fünf Berufsjahre und zwei Fremdsprachen vorweisen. Darüber hinaus müssen zwei aktive Concierges für den Nachwuchs bürgen. Sind diese Hürden genommen, dann dürfen nicht nur die goldenen Schlüssel, das Erkennungszeichen der Concierges, am Revers getragen werden. Vielmehr sorgen die Concierges untereinander für den Nachwuchs, schaffen sich ein Netzwerk und sichern die Qualität. Der Weg zum Traumberuf Marcus Schindler kam Schritt für Schritt seinen „goldenen Schlüsseln“ näher. Zunächst im Grand Hyatt, das er mit eröffnete und dann im Adlon. Hier arbeitete er unter Raffaele Sorrentino, den Schindler eine Koryphäen in der Conciergerie nennt. Nach zwei Jahren im Adlon, in denen er so manchen Staatslenker, Filmstar und sogar den „King of Pop“ aus allernächster Nähe erleben durfte, schien der Weg in die Ferne schon vorprogrammiert. Über die Schweiz und München ging es schließ-

lich nach Abu Dhabi. Mit dem Emirates Palace, ein Sieben-Sterne-Haus, dessen Eröffnungsphase er miterlebte, lernte Schindler ein Haus kennen, von dem nur in Superlativen gesprochen wird: 400 Zimmer und 1800 Mitarbeiter, die sich um das Wohl der Gäste kümmern. „Wir hatten Hochzeiten mit 2000 Gästen, die alle mit ihren Limousinen vorfuhren. Das sind ganz andere Abläufe und Herausforderungen. Nach Abu Dhabi habe ich in Ascona in einem Haus mit 90 Zimmern gearbeitet. An meinem ersten Arbeitstag sagte der Chefconcierge, es gäbe richtig Stress: eine Veranstaltung mit hundert Gästen und dreißig Autos.“ Da war er aus dem Mittleren Osten anderes gewöhnt.

ser werden. Mein Maßstab ist sehr hoch. Aber es ist ein tolles, internationales Team, was sich noch viel vorgenommen hat.“

Wenn es in der Schweiz auch deutlich beschaulicher zuging, der Aufenthalt bei den Eidgenossen brachte ihm gleich in zweifacher Hinsicht Glück. Zum einen traf er auf seine heutige Frau, eine Badnerin. Besser gesagt, man traf sich wieder, denn sie kannten sich noch aus dem Adlon. Zum anderen bot sich für beide die Möglichkeit, im Brenners Park-Hotel in Baden-Baden zu arbeiten. „Ich hatte immer schon das Brenners Park-Hotel im Hinterkopf, denn es ist seit Jahrzehnten in der Welthotellerie ein Begriff, da der Servicegedanke hier dominiert. Man selbst steckt sich ja auch Karriereziele und als ich hier die Stelle antrat, ging auch ein Traum in Erfüllung. Mit meinem noch recht jungen Team machen wir einen guten Job, aber wir wollen noch bes-

Nach all den Jahren im Hotel und den zahlreichen Stationen scheint Schindler immer noch für seinen Beruf zu brennen. „Für mich ist es immer noch ein unglaublich spannender Beruf. Wenn man morgens kommt, weiß man nicht, was die Gäste wünschen. Wir sind die gesamte Zeit des Aufenthaltes für den Gast da. Gäste, die in Fünf-Sterne-Hotels wohnen, schätzen den Kontakt zum Concierge. Er ist derjenige, der sich auskennt und der auch über die Kontakte verfügt. Wenn ein Tisch in einem Restaurant gewünscht wird, bei dem man schon Wochen vorher reserviert haben muss, dann sind die guten Kontakte und das Netzwerk des Concierges gefragt. Er kann dann auch ■ geschlossene Türen öffnen.“

top magazin

123


gastro guide

Süße Kreationen

zum Staunen K

reative Köstlichkeiten waren am 5. und 6. März als süße Verführung im Saalbau zu Neustadt an der Weinstraße. Zum zehnten Mal traffen sich zwölf Chocolatiers aus Frankreich und Deutschland zum Stelldichein süßer Schokoladenkunst. Dabei , strömen bis zu 5000 Besucher in die Stadt an der Weinstraße, um die Kunstwerke aus Schokolade zu bewundern.

Text: TM, suwa wortwahl, Fotos: Petit Salon du Chocolat

mals die Flagge öffentlich gehisst wurde. Eigens aus diesem Anlass hat es ein von Francois Duweck arrangiertes dreigängiges Schokoladen-Menü geben. Dazu begleitend wurden die passenden Hambacher Freiheitsweine aus kontrolliert umweltschonendem Anbau von Ludwig Haass gereicht. Meister und Gesellen sowie Auszubildende stellten sich den Wettbewerben und zeigten ihr kreatives Können. Es winkten Pokale und ein Publikumspreis. Denn die Besucher hatten die Möglichkeit, die süßen Werke zu bewerten. Unter allen teilnehmenden Besuchern wurden zudem Preise ausgelobt, die von Platz eins bis drei ein Arrangement der Ideen der Chocolatiers zum Thema „Schwarz – Rot – Gold“ beinhaltet. Moderiert wurde der Salon von Jürgen Rademacher, n SWR-Landesstudio Kaiserslautern.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die französische Generalkonsulin Sophie Laszlo hatten die Schirmherrschaft für den süßen Treff übernommen. Der Salon stand in diesem Jahr unter dem Thema „Schwarz – Rot – Gold“ und ist damit eine Reminiszenz an das Hambacher Fest, das im Mai 1832 den Freiheitsgedanken in Europa befeuerte und bei dem erst-

ANDERS AUF DEM TURMBERG

RESTAURANT WALK‘SCHES HAUS

DAS SCHEIBENHARDT

Reichardtstraße 22, 76227 Karlsruhe Tel.: 0721/ 41 459, Fax: 0721/ 49 56 17 www.anders-turmberg.de

Marktplatz 7, 76356 Weingarten Tel.: 07244/ 70 37 -0 www.walksches-haus.de

Hofgut Scheibenhardt, Scheibenhardt 1, 76135 Karlsruhe Tel.: 0721 / 952964-20 www.das-scheibenhardt.de

Der vielfach ausgezeichnete Sören Anders steht für Experimentierfreude. Die Verfeinerung und Abwandlung von regionalen Produkten durch ungewöhnliche Aromen aus aller Welt mit eigenen Gewürzmischungen geben seiner Küche die besondere Note. Ruhiges Blau, eskortiert von Betongrau, Weiß und viel Licht, bestimmen das Interieur des Feinschmecker-Restaurants, von wo der Blick über den Schwarzwald bis zu den Vogesen reicht. Hervorzuheben ist die große Weinkarte, die sich deutschen Weinen verschrieben hat und dafür mehrfach prämiert wurde. Genießen Sie die luftige Atmosphäre zu jeder Jahreszeit – nicht nur auf der wunderbaren Sommerterrasse.

Der junge, kreative Küchenchef Sebastian Syrbe hat sein Handwerk in führenden deutschen Häusern gelernt. Sein Stil der leichten, klaren und modernen Küche stellt dabei einen reizvollen Kontrast zu den historischen Mauern dar. Die Qualität der Grundprodukte im harmonischen Zusammenspiel mit ausgesuchten Weinen ist in der Küche bestimmendes Credo. Neben dem beiden Restaurants steht dem Gast für seine Festlichkeit unser Romantiksaal bis 130 Personen sowie unser Hotel mit 26 Zimmern zur Verfügung. Eine schöne Terrasse direkt über dem Walzbach, sowie der Hof- und Rosengarten runden das Angebot im Sommer ab.

Am Rande der Karlsruher Stadtmitte, eingebettet in das Areal des Golfplatzes Hofgut Scheibenhardt, liegt das neue Restaurant „Das Scheibenhardt“ – ruhig, inmitten von Grün. Aufwendig renoviert und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, so zeigt sich das neue Restaurant. Wohlfühlen und Genuss gehören hier zusammen. Daher setzt Leonhard Bader, Gastgeber und Küchenchef, am Herd ebenso auf kreative Akzente wie auf klassisch interpretierte Gerichte. Frische und beste Zutaten stehen in seiner Küche ganz oben. Genießen Sie in wunderschöner Atmosphäre entspannte Momente. Sie sind neugierig? Wir freuen uns auf Sie!

n n

Öffnungszeiten: Montag - Sonntag 17.30-21.30 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertags 11.45-13.30 Uhr

Öffnungszeiten: Gourmet Restaurant Dienstag - Samstag 18-24 Uhr, Feiertag 12-15 und 18-24 Uhr, Bistro täglich 12-15 und 17.30-23.30 Uhr

n

Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 12 - 23 Uhr


gastro guide

Die besten Hotels D

in Deutschland

Text und Fotos: TripAdvisor

en richtigen Platz zum Schlafen zu finden gestaltet sich manch„ mal wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen“, sagt Susanne Nguyen, Presseverantwortliche bei TripAdvisor. „Dank unserer weitgereisten TripAdvisorCommunity haben wir die weltbesten Hotels ausfindig gemacht: Die Travellers’ Choice Gewinner sollen Reisende inspirieren und sicherstellen, dass sie ihre Unterkunft mit guten Gewissen buchen können – ob ein nobles Grandhotel, ein kleines Stadthotel oder eine Frühstückspension.“ Den ersten Platz bei den TOP Hotels 2016 belegte das Brenners Park-Hotel & Spa. Seit mehr als 140 Jahren besteht das Grandhotel in Baden-Baden inmitten einer üppigen Parkanlage und ist nach wie vor ein gefragter Veranstaltungsort für Events aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Zahlrei-

che internationale Gäste hat das Brenners begrüßt, darunter George Clooney, Königin Silvia von Schweden und Barack Obama. Seit 2015 kommen Gäste im neuen luxuriösen Destinations-Spa Villa Stéphanie auf ihre Kosten. Viele Besucher schätzen das

Gesamterlebnis: Nach Betreten des Hotels fühlt man sich gleich angenehm umsorgt. Großzügiger Service, Zimmer, Pool und Frühstück auf absolutem Spitzenniveau.

„Die sehr guten Platzierungen bei den Travellers‘ Choice Awards von TripAdvisor erfüllen uns mit großer Freude“, sagt Frank Marrenbach, Geschäftsführender Direktor von Brenners Park-Hotel & Spa, das in Deutschland Platz 1 bei Top Hotels, Platz 2 bei Luxushotel sowie Platz 4 für Hotels mit dem besten Service belegt. „Jedem Gast begegnen wir mit einem hohen Maß an Gastfreundschaft und persönlichem Service, er soll sich in unserem Grandhotel möglichst wie in einem großen Privathaus fühlen. Dies wird von unserer internationalen Klientel gewürdigt und spiegelt sich in den Erfahrungsberichten auf der Reisewebsite wider. Für diese Wertschätzung möchten wir uns bei unseren Gästen aus aller Welt herzlich bedanken“, so Marrenbach, der jede Bewertung auf TripAdvisor selbst und mehrsprachig beantwortet. n

ZUM GoLDENEN ANKER

BRASSERIE WATT´S

RESTAURANT GARBo

Hauptstraße 18-20, 76344 EggensteinLeopoldshafen, Tel.: 0721/ 70 60 29, www.hotel-anker-eggenstein.de

Pforzheimer Str. 67, 76275 Ettlingen Tel.: 07243/ 714 2000 info@watts.de, www.watts.de

Bahnhofstraße 15-19, 76137 Karlsruhe Tel.: 0721/ 18 18 123 www.garbo-ka.de

Den Landgasthof „Zum Goldenen Anker“ gibt es schon seit 1751. Seit dieser Zeit ist das Haus in Familienbesitz und stetig gewachsen. 2007 wurde es an Stephanie Radtke und deren Ehemann Armin übergeben. Zu diesem Anlass wurde das Restaurant komplett neu gestaltet und begrüßt die Restaurantgäste seither in moderner, zeitloser und dennoch traditioneller Art. Die Küche ist klassisch, badisch und kreativ. Bestätigt wurde die Qualität im November 2013: Das Restaurant erhielt den „BIB Gourmand“ vom Michelin verliehen. In den Sommermonaten können unsere Gäste ungestört im Innenhof den Feierabend ausklingen lassen.

In der WaTT‘s Brasserie verwöhnt Sie unsere frische „Style-Mixed“-Küche mit einer mediterranen, regionalen und abwechslungsreichen Speisekarte. Passend zu jedem Gericht können Sie Weine aus aller Herren Länder wählen oder Sie löschen Ihren Durst mit einem frisch gezapften Hoepfner-Bier. Unsere 70 Plätze im Wintergarten eignen sich auch hervorragend für Feierlichkeiten jeglicher Art. Genießen Sie diese Vorzüge auch in unserem „Kaminzimmer“ oder in unserer „Kneipe“ oder lassen Sie einen gemütlichen Abend an unserer „Bar & Lounge“ ausklingen. Wir freuen uns auf Sie.

Niveauvoll genießen in ungezwungener Atmosphäre – das ist das Motto des in der Südweststadt liegenden Restaurants garbo. Seit 2011 wieder inhabergeführt, hat es sich zu einem Geheimtipp entwickelt, welcher inzwischen auch von der Gourmetszene honoriert wird! Der versteckte Garten bietet dabei eine wunderbare Kulisse für die innovative Küche von Marcel Kazda und seinem Team. Gönnen Sie sich ein Überraschungsmenü, erleben Sie die garboevents oder schauen Sie zum BusinessLunch vorbei. Reservierung wird empfohlen.

n

Öffnungszeiten: Sonntag - Freitag 12-14 und 18-21 Uhr, Samstag nur für Veranstaltungen geöffnet

n Öffnungszeiten: Montag- Freitag 11.30-14.30 Uhr, dann wieder ab 17 Uhr, Samstag ab 16 und Sonntag ab 11 Uhr durchgehend geöffnet

n

Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 12-14 und 18-22 Uhr, Sonntag und Montag Ruhetag


gastro guide

Villa Hammerschmiede �

��� wurde das heutige Hotel als Direktorenwohnsitz vom damaligen Besitzer erbaut. ���� erwarb der Unternehmer Norbert Schwalbe dieses Objekt, um sich einen Traum zu erfüllen, indem er es zu einem besonders liebenswerten Hotel umbaute. Von der Villa ausgehend ist ein neuer Hoteltrakt entstanden, der von Annette Schwalbe, Tochter des Inhabers, geleitet wird. Er bietet mit �5 Apartments und fünf ausgesprochen exklusiven Suiten mit 5� Betten die perfekte Gemütlichkeit. Heute zählt die Villa als 5-SterneHotel, wie auch als Mitglied der weltweiten „Relais & Châteaux“- Hotelgruppe, zu einer der besten Adressen in Deutschland.

chef für die gesamte Gastronomie der Villa Hammerschmiede verantwortlich. Neben einem hochmotivierten jungen Team stehen ihm zwei erfahrene Souschefs, Marco Große und Eduard Knecht, zur Seite. Sie als Gast können sich an allen Tagen der Woche auf eine gleichbleibende Qualität verlassen. Der 38-jährige Familienvater Michael Grünbacher kann auf eine langjährige Erfahrung in der gehobenen Gastronomie zurückblicken, zwei seiner bisherigen Stationen waren das Restaurant Imperial Bühlerhöhe/Bühl (Klaus Erfort) sowie das Brenner´s Park Hotel/Baden-Baden. In allen Restauranträumen, also in den Guten Stuben sowie im englischen Pavillon, wird die gleiche Speisekarte angeboten. Sie können wählen, ob Sie in den gemütlichen Stuben oder im lichtdurchfluteten Pavillon sitzen möchten. Mittags, unter

Im mehrfach ausgezeichneten Restaurantbereich der Villa Hammerschmiede geht man seit geraumer Zeit neue Wege: Seit Juni 2015 ist Michael Grünbacher als Küchen-

der Woche, können Sie den beliebten VillaLunch genießen. Der Preis beträgt 29,50 € für das Mittagsmenü, bestehend aus drei Gängen, sowie einem Kaffee oder Espresso. Und am Abend ergänzen wir die Speisekarte um einige feine Gerichte sowie ein von Küchenchef Michael Grünbacher kreiertes fünfgängiges Feinschmecker-Menü. n

Text: TM, Foto: Tom Kohler

5 Sterne Hotel und Restaurant

RÖTTELE´S RESTAURANT

LE JARDIN DE FRANCE

LA TABLE

im Schloss Neuweier, Mauerbergstr. 21 76534 Baden-Baden, Tel.: 07223/ 800 870 www.armin-roettele.de

Lichtentalerstraße 13, 76530 Baden-Baden Tel.: 07221/3 00 78 60, Fax: 07221/ 300 78 70 www.lejardindefrance.de

Jagdhausstraße 5, 76530 Baden-Baden Tel.: 07221/ 70 29 898, Fax: 07221/ 70 29 902 www.la-table-baden-baden.de

Verspüren Sie Lust auf etwas Raffiniertes und Sinnliches, dann kombinieren Sie Genuss & Erlebnis mit einem Aufenthalt im Restaurant im Schloss Neuweier, eingebettet in den Rebhängen von Mauerberg und Schlossberg – eine oase zum Wohlfühlen und Schlemmen. In einem außergewöhlichen Ambiente erwartet Sie eine leichte, mediterrane Sterne-Küche. Und bei aller Liebe zur mediterranen Küche wird Wert auf Regionalität gelegt. Im Sommer kann man bei schönem Wetter die Gerichte auf der Schlossterrasse mit Blick auf die Weinberge genießen. Und wenn Sie einmal ein Schlemmerwochende verbringen möchten, lädt die angeschlossene Residenz zum Übernachten ein.

Mit Individualität suchen wir im Heute nach Spuren der Kulinarik von morgen. Wir nennen sie nach unseren Ansprüchen la cuisine du coeur. Wir bieten Ihnen das Beste rund um Kochgenuss, Klassiker wie auch Revolutionäres, erstklassige Weine, Tischkultur und Lebensart – alles, was Sie im Le Jardin de France genießen, kommt von Herzen und wird mit Hingabe zur Profession vollendet. Genießen Sie in entspannter Atmosphäre Sterneküche mit hoher Kreativität, Weltläufigkeit, Klarheit im Geschmack und eigener Handschrift. Täglich bieten wir unseren Gästen zudem einen Businesslunch an. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung.

Frische Produkte aus der Region, meisterlich zubereitet, bilden die Grundlage für die kulinarischen Genüsse, die im neuen Restaurant auf der Jagdhausstraße auf den Tisch kommen. Elsässisch/französisch inspiriert, aber badisch bodenständig. Gäste mit Anspruch auf Qualität und Niveau freuen sich zudem über eine sehr interessante kleine Weinkarte, aus der man gerne auch mal ohne zu zögern eine zweite Flasche bestellt. Nach einem genussvollen Abend müssen Sie nicht den Heimweg antreten: Im gleichen Haus bieten Sophie Bernhard und ihr Team in ihrem „Boutique Hotel Société“ gemütliche und mit modernem Komfort eingerichtete Zimmer an.

n

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 16 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag durchgehend warme Küche von 12-21 Uhr

n

Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 12-14 und 19-21.30 Uhr

n

Öffnungszeiten: Freitag - Dienstag 12-14 Uhr, abends ab 18 Uhr, Ruhetag: Samstag mittags


gastro guide

RESTAURANT TERRA MARE

BADISCH BRAUHAUS

RESTAURANT KESSELHAUS

Ritterstr. 19, Karlsruhe Tel.: 0721 / 660 54 93 www.restaurant-terramare.de

Stephanienstraße 38 - 40, 76133 Karlsruhe Tel.: 0721/ 14 44 400 www.badisch-brauhaus.de

Griesbachstr. 10, 76185 Karlsruhe Tel.: 0721/ 66 99 269, Fax: 0721/ 66 99 270 www.kesselhaus-ka.de

Genießen Sie mediterrane Küche im angenehmen Ambiente. Die Küche wird von spanischen, italienischen und griechischen Kochkünsten beeinflusst. Tapas von Albondigas bis zur Tabla Iberica findet man ebenso auf der Speisekarte wie täglich frische Fisch- und Grillgerichte. Exklusive Weine aus Spanien und Griechenland sowie Cocktails kann man bei schönem Wetter auch auf der Terrasse genießen. Zudem wird täglich ein preisgünstiges Mittagsmenü angeboten. Nehmen Sie sich eine Auszeit und genießen Sie in der südlichen Ritterstraße die südliche Küche und Herzlichkeit.

Der Name der architektonisch und gestalterisch fantasievollen Hausbrauerei steht seit über 15 Jahren überregional für Braukultur und gastronomische Vielfalt auf vier Ebenen: Die Selbstbedienungstheke im lichtdurchfluteten Boulevard mit Cabrioglasdach, ein Biergarten mit Galerie und „Regenmantel“. Das Restaurant im Gewölbekeller lädt mit Fondue und Teppan-Grillplatten zur geselligen Runde ein, in der man vielfältiges Essen selbst zubereitet. In den Braukeller mit Sudhaus führt nicht nur eine Treppe, sondern auch eine Rutsche. Hier befindet sich die Eventebene, in der Parties und Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Bankette für bis zu 300 Personen stattfinden.

Unser Restaurant residiert auf einem 1899 entstandenen Fabrikgelände im Karlsruher Stadtteil Grünwinkel. Das denkmalgeschützte Kesselhaus aus dem Jahr 1910 wurde mit viel Liebe und Geschmack perfekt restauriert. Der Mix aus alter stilgerechter Industrie-Architektur und modernem Interieur verleiht dem Restaurant seine einzigartige Atmosphäre. Das „Kesselhaus“ steht für ein besonderes Ambiente und Gastronomie-Erlebnis in Karlsruhe. Seit 2012 ergänzt das Feinschmeckerrestaurant „Le Salon“ im Kesselhaus das kulinarische Angebot für Gourmets und solche, die es werden wollen. Genießen Sie dieses besondere Ambiente. n

n

Öffnungszeiten: Di-Fr/So+Fei 11.30-14.30 und 17.30-24 Uhr, Sa 17.30-24 Uhr

n

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 11.30-00 Uhr, Freitag, Samstag 11.30-01 Uhr, Sonntag 11-00 Uhr

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 11.30-14.30 und 17.30-24 Uhr, Freitag bis 1 Uhr, Samstag 17.30-1 Uhr, Sonntag 10.30-24 Uhr

LA BARCHETTA

PFÄLZER GENUSSFRAKTIoN (PGF)

Balger Hauptstraße 31, 76532 Baden-Baden/Balg Tel.: 07221/67623, Fax: 07221/ 399 553 www.la-barchetta.de

Weinstraße. 68, 76835 Hainfeld www.facebook.com/pfalz1978/

Im La Barchetta (kleines Boot) vereinigen sich Kunstgenuss an den Wänden und außergewöhnliche Kochkunst. In der Küche von Chefkoch Francesco Brescia werden alle Gerichte frisch zubereitet. Neben einer großen Auswahl an Pasta und Fischgerichten und einer Mittagskarte werden auch saisonale, mediterrane Spezialitäten angeboten. Außer den geschmackvoll eingerichteten Gasträumen mit Blick in die Rheinebene und herrlichen Sonnenuntergängen lädt in den warmen Monaten auch auch ein lauschiger Garten zum Verweilen ein: Gastfreundschaft auf italienische Art.

Authentische, gutbürgerliche Küche mit dem gewissen pfälzischen Etwas – so lässt sich die Küche des Restaurants passend beschreiben. Würzig gepökelter Schweinenacken und rosa gebratene Kalbsnierle lassen die Genießerherzen höher schlagen. Natürlich darf der passende Pfälzer Wein nicht fehlen. Eine edle Auswahl an spritzigen Weißweinen und vollmundigen Rotweinen, alle direkt von ausgesuchten Weingütern, werden angeboten. Verwöhnt werden die Besucher neben einer festen Speisekarte auch mit wechselnden Tagesangeboten. Für die kommenden Frühjahrs- und Sommermonate ist die Pfälzer GenussFraktion der Geheimtipp in der Pfalz.

Hotel und Restaurant

Liebe Karlsruher! Für bis zu 200 Personen bieten wir Ihnen als neuer Kaiserhof für Geburtstage, Hochzeiten, Firmenfeiern, Jubilare oder romantische Abendessen mit neuem Team, neuem Design und neuer Speisekarte das perfekte Ambiente. Lassen Sie sich von unserem Küchenchef Patrick Ampssler und seinem jungen motiverten Team mit badischen und internationalen Leckereien verwöhnen! Direkt im Zentrum Karlsruhes. Individuelle Angebote und weitere Informationen: 0721 9170-170 oder unter

www.hotelkaiserhof-ka.de Hotel & Restaurant Kaiserhof

Karl-Friedrich-Straße 12 · 76133 Karlsruhe Telefon 0721-9170 0 · Telefax 0721-9170 150 info@hotelkaiserhof-ka.de · www.hotelkaiserhof-ka.de

1-6_Kaiserhof.indd 1

n

Öffnungszeiten: täglich 12-14 und ab 18 Uhr, Mittwoch Ruhetag

22.06.15 12:41

n

Öffnungszeiten: Durchgehend ab 11.30 Uhr, am Mittwoch Ruhetag


termine

Termine

Veranstaltungshighlights in der Region Baden-Baden

Nederlands Dans Theater 10. April | Festspielhaus Ballett braucht keine Worte – sondern Bilder. Und diese Bilder werden wahrlich im Gedächtnis bleiben. In Stop-Motion arbeiten die beiden Chefchoreographen und Leiter des Nederlands Dans Theater mit aufwendigen Videoprojektionen, vor denen der eigentliche Tanz stattfindet. Diese Mischung aus modernem Medium und einem Tanzstil, der auf klassischen Choreographien beruht, ist ein Markenzeichen dieser Kompanie, die mittlerweile als wichtigstes kulturelles Aushängeschild der Niederlande gilt.

European Dance Award 7. Mai |Kurhaus 2013 zeichnete der European Dance Award im Kurhaus Baden-Baden erstmals die beste Tanzshow Europas aus. Zum vierten Mal wird am 7. Mai 2016 Europas beste Tanzshow mit dem Golden Colibri ausgezeichnet. Eine Fachjury, bestehend aus prominenten Tanzexperten, wird aus sechs finalen Darbietungen am Abend einen Sieger ermitteln. Erleben Sie atemberaubende Shows und einen extravaganten Ball mit einer Live Band und mehreren DJs in zwei Tanzsälen. Das Casino Baden-Baden bietet als besonderen Höhepunkt allen Besuchern des European Dance Awards freien Zutritt in die legendäre Spielbank. Mittelalterliche Winzertage 3. Juni bis 6. Juni | Steinbach Drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag, wird das Städtl, wie die Einheimischen liebevoll ihren pittoresken Ortskern nennen, zum Mekka der Wein- und Kulturfreunde aus der gesamten Region. Die beschauliche Ruhe weicht dann geschäftigem, fröhlichem Treiben. Geboten wird ein rundes Programm aus Musik, Theater, Literatur und bildender Kunst. Und weil Essen und Trinken bekanntlich Leib und Seele zusammenhalten, kommt auch das Kulinarische dabei nicht zu kurz.

Rastatt

Kaya Yanar 22. April | Badner Halle Kaya Yanar ist wieder da! Nicht, dass er wirklich weg war, aber ab Frühjahr 2016 kann man ihn mit seinem brandneuen Programm „Planet Deutschland“ live erleben. Hautnah und wie immer in Höchstform. Im Gepäck hat Kaya selbstverständlich auch wieder neue Erlebnisse von seinen Reisen! Die exotischsten Einwohner überhaupt fand der Meister der Dialekte und Erbprinzenstraße 24 www.berndwolf.de

Top_Magazin_03_2016_67x133_Florissima_2bw.indd 1

22.02.2016 09:21:40

Akzente dabei in Europa zwischen Flensburg und Oberammergau: die Deutschen. Genauer gesagt: die Bajuwaren, Schwaben, Hanseaten, Rheinländer, Sachsen... Dieter Thomas Kuhn & Band 3. Juni | Residenzschloss Rastatt Dieter Thomas Kuhn & Band haben ihrer Sommertournee 2016 den Titel „im Auftrag der Liebe“ verliehen und werden garantiert diesem Motto Taten folgen lassen! Fest steht, dass es keinen besseren Ort gibt als ein Dieter Thomas Kuhn-Konzert, wenn es darum geht, ausgelassen zu sein, neue Freunde kennen zu lernen, zu feiern, zu tanzen, ja: um zu leben. Dieter Thomas Kuhn-Fans sind nicht nur für die Fähigkeit bekannt, sich selbst zu lieben, sie werden auch gerne geliebt. Das macht die unvergleichliche Stimmung bei den Konzerten aus.

Elton John & Band 5. Juni | Residenzschloss Rastatt Lediglich fünf Konzerte wird Elton John im kommenden Sommer in Deutschland spielen. Auf seiner „Wonderful Crazy Night“-Tour macht er auch Halt im Ehrenhof des Residenzschlosses Rastatt. In dieser exklusiven Location wird lton John zusammen mit seiner Band ein Greatest Hits-Programm und ausgewählte Titel des neuen Albums „Wonderful Crazy Night“ präsentieren.

Text: TM, Fotos: TM, Dionys Asenlersbauer


termine

Indisches

Spezialitäten-Tandoori-Restaurant

Karlsruhe

Gerhard Polt und die Well-Brüder aus`m Biermoos | 24. April | Tollhaus Im Zusammenspiel von Gerhard Polt und den Wellbrüdern entsteht ein unterhaltsamer „Bairischer Abend“ der besonderen Art, fernab von weiß-blauer Weißwurst-

idylle und Bierseligkeit. Der Menschenkenner Polt bespiegelt die Abgründe des „Bayern an sich“, ohne ihn dem unreflektierten Gelächter des homo googleensis preiszugeben, und die Wellbrüder liefern den Soundtrack zum Panoptikum Bavaricum. Elvis – The Musical 30. April | Konzerthaus Der „King of Rock ’n’ Roll“ wird im Musical von dem gebürtigen Iren Grahame Patrick verkörpert, der nicht nur äußerlich seinem Vorbild verblüffend ähnlich sieht. Auch stimmlich gilt er weltweit als einer der besten Elvis-Doubles und ist laut John Wilkinson, einem langjährigen Weggefährten von Elvis Presley, der „beste Elvis-Darsteller seit Elvis”. Wenn Grahame Patrick als Elvis Presley ins Licht der Scheinwerfer tritt und

mit unwiderstehlichem Charme, mitreißendem Gesang und Tanz seine Performance gibt, lebt der Kult um den „King“ neu auf. BAP 6. Juni | Schwarzwaldhalle Im Juni 2016 jährt es sich zum 40. Mal, dass sich ein paar Jungs aus der Kölner Südstadt zum Jammen verabredeten. Zunächst wurden nur Stones, Kinks und Dylan-Songs gecovert, was sich aber peu à peu änderte, nachdem der Sänger der damals noch namenlosen Band mit selbstgetexteten kölschen Liedern auftauchte. Der erste davon hieß: „Helfe, kann dir keiner“. „Anna“ und „Jraaduss“ ließen nicht lange auf sich warten und schließlich überredete jemand die Band zum ersten Auftritt. Vorher musste allerdings noch ein Bandname her. Da Wolfgang Niedecken auch auf seinen Spitznamen „Bapp“ hörte, war dieser schnell gefunden.

... auch

Partyservice ... let us cater

to you!

Bühl 14. Internationales Bluegrass Festival „Das Programm ist enorm vielfältig, neben den klassischen Bands werden wir auch in diesem Jahr wieder Gruppen erleben, die andere Stilrichtungen miteinfließen lassen“, erläutert Patrick Fuchs, neuer künstlerischer Leiter des Bühler Bluegrass Festivals. Ein Glanzlicht im Programm wird demnach die US-amerikanische „Claire Lynch Band“ sein. Es könnte einer der letzten Auftritte der Formation sein, die für 2016 ihre Abschiedstournee angekündigt hat. Die Musiker treten als Headliner am Samstagabend auf. Ebenfalls am Samstag spielt mit „Flats & Sharps“ aus Großbritannien eine der gefragtesten Nachwuchsbands. In ihrer Musik sind immer wieder kräftige Rockelemente zu finden.

top magazin

129

Öffnungszeiten: Montag 18 - 22.30 Uhr Dienstag bis Sonntag 11.30 - 14.30 Uhr und 18 - 22.30 Uhr Ludwig-Marum-Str. 1 76185 Karlsruhe Tel: 0721 / 84 82 82 Buchen Sie unseren Partyservice!

www.moghul-mahal.de


kolumne

Herausgeberin (v.i.S.d.P.): Sabine Kreis Verlags- und Anzeigenleitung: Hans-Dieter Kreis Redaktion: Michael Wirth, Dr. Oliver Langewitz, Roswitha Zytowski PR -Redaktion: Gudrun Schwab, Eduard Reinert, Alisa Essig Fotos: Bernhard Schmitt, Elmar Theurer Magdalena Bertsch, Inserenten/Hersteller Grafik: Janine Rottwinkel Werbeagentur Peter Luig, Halle/Westf., 05201 - 736193, www.format-design.de Druck: Silber Druck, Kassel Namentlich nicht gekennzeichnete Berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingereichtes Material (Bilder, Manuskripte, etc.) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der von Top Magazin konzipierten Anzeigen liegen beim Verlag. Top Magazin Karlsruhe/Baden-Baden/Pforzheim erscheint dreimonatlich. Die nächste Ausgabe erscheint im Juni 2016. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2016. Top Magazin ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz der / verantwortlich für den Titel: Top of the Tops & Top Magazin International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG Wenzelgasse 28 | 53111 Bonn Telefon (02 28) 96 96-230 Telefax (02 28) 96 96-242 E-Mail: info@top-magazin.de Internet: www.top-magazin.de Geschäftsführung: Ralf Kern Officemanager: Andreas Herrmann a.herrmann@top-magazin.de Projektleitung: Andrea Volksheimer a.volksheimer@top-magazin.de Grafik: Stephan Förster s.foerster@top-magazin.de Webdesign: Top Magazin online UG (haftungsbeschränkt) r.kern@top-magazin.de Titelbild: Bildportal www.shutterstock.com Bildnummer 318355718 In Lizenz erscheint Top Magazin mit der Frühjahrsausgabe 1-2016 in den Städten und Gebieten: Aachen, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Brandenburg/Potsdam, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Halle, Hamburg, Hannover, Heilbronn, Karlsruhe/Baden-Baden, Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg, Mainz, München, Münster, Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, Reutlingen, Rhein-Neckar, Ruhr (Bochum, Bottrop, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim, Oberhausen), Saarland, Sauerland, Siegen-Wittgenstein, Stuttgart, Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal.   Insgesamt 39 Top Magazine mit einer Gesamtauflage von 460.000 Exemplaren. Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2016 - Stand 02/ 2016

Redet

miteinander, nicht übereinander

TOP-Magazin-Kolumnist Richard Schmitz

M

it großer Freude habe sicher nicht nur ich zur Kenntnis genommen, dass nun in Syrien die Waffen schweigen. Man kann nur hoffen und wünschen, dass es sich dabei nicht nur um eine kurze Feuerpause handelt, sondern wirklich die Voraussetzungen für ein dauerhaft friedliches Miteinander geschaffen werden. Es ist schlimm genug, dass in diesem Konflikt so viele Menschen sterben mussten und weite Teile des Landes in Trümmern liegen. Man kann nur bedauern, dass es erst so weit kommen musste, ehe sich die Konfliktparteien an einen Tisch setzten und gemeinsam die Weichen für eine bessere Zukunft stellten.

menbruch des Ostblocks und der Auflösung der Sowjetunion den Russen versprochen worden war, die NATO werde sich nicht nach Osten ausdehnen. Dieses Versprechen wurde gebrochen: Ausnahmslos alle ehemaligen Warschauer Pakt-Staaten, einschließlich dreier früherer Sowjetrepubliken – den baltischen Ländern –, sind heute Mitglieder der NATO. Ist es da ein Wunder, dass Putin entsprechend reagiert, wenn er davon ausgehen muss, dass nun das selbe in der Ukraine – mitten in der russischen Flanke – bevorsteht? Man kann es ihm nur zugute halten, dass der russische Staatschef in dieser Krise nicht die Nerven verloren und auf die Anwendung kriegerischer Mittel verzichtet hat. Es ist zu hoffen, dass der in Syrien eingeschlagene Weg nicht nur dort weiter beschritten wird, sondern auch als Vorbild für eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts dient und endlich alle Beteiligten zu einem konstruktiven Miteinander finden.

Infolge unglücklicher Umstände, vor allem aber durch politische Fehler – auf allen Seiten! – kam es vor zwei Jahren auch in der Ukraine zu einem blutigen Konflikt, der noch immer schwelt. Bestimmt wäre es auch hier bereits zu einer Lösung gekommen, wenn alle Beteiligten aus der Erkenntnis, dass im Umgang miteinander Fehler gemacht worden sind, die richtigen Schlüsse gezogen hätten. Stattdessen verliert man sich in politischen Propagandatricks. So ist etwa in der deutschen Presse fast nie zu lesen, dass sich die Bevölkerung der Krim in einer Volksabstimmung mit großer Mehrheit für einen Anschluss an Russland ausgesprochen hatte. Stattdessen heißt es, Russland habe die Krim annektiert – für mich eine unerträgliche Verdrehung der Wahrheit.

Wäre man beizeiten so verfahren, hätte zum Beispiel der Streit um die Krim anders gelöst werden können – vielleicht nicht vom Inhalt, wohl aber von der Form her. Stattdessen haben die westlichen Staatsmänner, nicht zuletzt US-Präsident Obama, Putin abgekanzelt. Es war zu erwarten, dass er dagegenhält, allein schon um gegenüber seinem Volk Stärke zu zeigen. Das erwarten die Russen schließlich auch von ihrem Präsidenten. Ich bin sicher, dass Putin mitnichten einen Krieg entfesseln will und dass ihm auch klar ist, wie wichtig ein gutes Verhältnis zu Deutschland, der Europäischen Union und dem Westen insgesamt für sein Land ist. Ohne Deutschland hat Russland keine wirtschaftliche Zukunft; das gilt jedoch auch umgekehrt: Beide Länder brauchen einander. Diese Erkenntnis sollte eine Richtschnur unseres Handelns sein.

Dass man zudem in der ersten heißen Phase dieses Konflikts die Ukraine förmlich dazu einlud, ein Teil des Westens zu werden, zeugt nicht von diplomatischem Geschick. Die russische Haltung hierzu wird umso verständlicher, wenn man sich ins Gedächtnis zurückruft, dass beim Zusam-

Ich habe im Berufsleben immer die Maxime verfochten: Fehler können passieren; aber wenn sie passieren, muss man alles dafür tun, dass sie erstens sofort korrigiert werden und sich zweitens nicht wiederholen. Genau diese Maxime sollte ■ auch in der hohen Politik gelten.

130

top magazin

Text: Michael Wirth, Foto: Fabry

Top Magazin Karlsruhe/Baden-Baden/Pforzheim erscheint im Verlag des Top Magazin Karlsruhe Verlagsadresse: Frankenstr. 8, 71101 Schönaich Telefon: 07031-4149709 Telefax: 07031-654558 E-Mail: karlsruhe@top-magazin.de Internet: www.top-magazin-karlsruhe.de


www.jungkommunikation.de

Themenjahr 2016

WElt dEr

GärtEn En KostbarKeiten für alle sinne www.welt-der-gaerten2016.de

amm Progr bis aPril . 7 1 m vo 2016 mber 2. nove

Kommen, Staunen, Genießen: 18 der schönsten Gärten in Baden-Württemberg laden Sie 2016 herzlich ein. Freuen Sie sich auf eine ganz besondere Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der Gartenkunst und Blütenpracht.

www.schloesser - und - gaerten .de

U3_Schloesser.indd 131

09.12.15 13:01


RUBRIKTITEL

WEIN HUMIDO R Ihre Weinfachber aterinnen: Katja Wolter und Raffaela Rödl Tel.: 0721 98 75 476 www.metro.de/w einhumidor

Metro SB-Großm

003 TOP MAGAZIN

U4_Metro_Wein.indd 3

ärkte Gmbh & Co .KG Bannwaldallee 42 · 76185 Karlsruhe Werden Sie Kund e auf www.metr o24.de

09.12.15 13:01

Profile for Top Magazin

Top Magazin Karlsruhe 2016-01  

Top Magazin Karlsruhe 2016-01  

Advertisement