Page 1

02.02.2009

Deeg, Fa. t u b für ITC/T

CATIA V4 Rohr-Solldatenbereitstellung für Messmaschinen Allgemeines: Liegt die Rohrgeometrie als CATIA V5-Datensatz vor, können die Rohrbiegedaten (Solldaten) direkt mit dem Makro: „JROHR_PARTPRODUCT.catvbs“ ausgegeben und z. B. für den Messprozess zur Verfügung gestellt werden. Symbol für 3D-CATIA V5-Daten in Smaragd:

Liegt die Rohrgeometrie als CATIA V4-Datensatz vor, muss dieser zunächst in V5-Daten gewandelt werden, dazu dient das Makro: „JROHR_CreateTube.catvbs“. Anschließend erfolgt der Ablauf wie bei CATIA V5-Ursprungsgeometrie. Symbol für 3D-CATIA V4-Daten in Smaragd:

Voraussetzungen: CATIA V4-Daten, CATIA-Projektumgebung: „CVD DMU Truck“ 1.

3D-Rohrgeometrie aus Smaragd nach CATIA V5 einlesen (Read from Workbench)

2.

Auswählen des CATProduct

oder der Komponente

und

aktivieren der Geometrie im Strukturbaum über „Activate Terminal Mode“

3.

Darstellung der gesamten Geometrie innerhalb des Geometriebereichs über das Symbol „Fit All In“ (Alles einpassen)


02.02.2009

Deeg, Fa. t u b für ITC/T

CATIA V4 Rohr-Solldatenbereitstellung für Messmaschinen 4.

Umschalten in den „Design-Modus“ über Auswahl „Komponente“ und Auswahl „Design Mode“

oder alternativ „Doppelklick“ auf die

Komponente

5.

Auswählen und kopieren von „…_SET“ oder „PIP“ unterhalb des MASTER (vorher aufklappen) über (RMT  copy)

6.

Anlegen eines neuen CATParts über File  New  Part

7.

Einfügen (Paste) des zuvor kopierten Umfangs („.._Set / PIP“) in den PartBody über die RMT  Paste (oder Paste Special  CATIA_SPEC).


02.02.2009

Deeg, Fa. t u b für ITC/T

CATIA V4 Rohr-Solldatenbereitstellung für Messmaschinen

8.

Auswahl des Makros: „JROHR_CreateTube.catvbs“ aus dem Makroverzeichnis: CATDLN://CATIAV5.MAKRO.W060 und start über „Run“.

9.

Wahl der Option, hier „3“  Select CylindricalSurfaces

10.

Auswahl aller Rohrzylinder; mit gedrücktgehaltener Strg-Taste alle Rohrzylinder auswählen und die Auswahl über das Icon „Finish“ (ganz rechts) abschließen.

11.

Umhängen des Körpers „NewRib“ im Strukturbaum über RMT  NewRib object  Change Part Body

12.

Die folgende „Change Part Body-Meldung“ mit „OK“ bestätigen und Fenster schliessen


02.02.2009

Deeg, Fa. t u b für ITC/T

CATIA V4 Rohr-Solldatenbereitstellung für Messmaschinen 13.

Löschen des Körpers „Body.1“ über die Entf-Taste oder RMT  Delete

Anmerkung: Ab hier erfolgt der Ablauf wie bei CATIA V5-Ursprungsmodellen

14.

Auswahl des Makros: „JROHR_PARTPRODUCT.catvbs“ aus dem Makroverzeichnis: CATDLN://CATIAV5.MAKRO.W060 und start über „Run“.

15.

Einstellung von Optionen für die Ausgabe der Biegetabelle, hier Auswahl „0“  Nur Ausgabe der Rohr-Solldaten als .sol-Datei


02.02.2009

Deeg, Fa. t u b für ITC/T

CATIA V4 Rohr-Solldatenbereitstellung für Messmaschinen 16.

Hier wählen Sie das Ausgabeformat („0  Kurzform“) der Biegetabelle (RohrSolldaten).

17.

Möchten Sie das Innenvolumen des Rohres berechnen lassen, dann müssen Sie hier „Ja“ wählen, falls nicht, „Nein“.

18.

Hier folgt die Prüfung der ausgewählten Umfänge, wenn mit „Ja“ bestätigt wird, sollen neue Umfänge ausgewählt werden, muss „Nein“ gewählt werden.

19.

Stimmt die Sachnummer, dann wählen Sie „Ja“, oder soll eine neue eingegeben werden, dann wählen Sie „Nein“.


02.02.2009

Deeg, Fa. t u b für ITC/T

CATIA V4 Rohr-Solldatenbereitstellung für Messmaschinen

20.

Hier folgt die Abfrage, ob die Rohrkoordinaten gedreht werden sollen, d.h. 1. Punkt wird letzter und umgekehrt, 2. Punkt wird vorletzter, etc. Auswahl erfolgt über „Ja“ oder „Nein“.

21.

Im folgenden Fenster kann noch der Speicherort der Ausgabedatei (Solldatensatz) angegeben werden.

22.

Zum Abschluss wird systemseitig die erfolgreiche Durchführung des Makrolaufs, mit Angabe des Speicherorts gemeldet. Das Fenster wird durch Klicken auf „OK“ geschlossen.

Makroanleitung  

Test Test2 Test3

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you