Page 61

GEWINNEN

TONALi19 Gewinner Kompositions Pendulum für Klavier solo „Pendulum“ ist ein weiteres Stück aus der Serie von Kompositionen, in denen ich kinetische Energien erforsche. Mein Ziel dabei ist, Algorithmen, physikalische Phänomene und Bewegungsenergien hörbar zu

Preis

machen. In „Pendulum“ ist der Fokus auf die Pendel-

Gewinnerkomposition: 1.000 Euro

bewegung gerichtet. Zuerst hören wir diese Bewegung

Finalistengeld: 1.000 Euro

in ihrer reinsten Form, einstimmig, fast schon plakativ.

Der Kompositionspreis wird von

Dann kommt eine zweite Pendelbewegung dazu. Diese

der Oscar und Vera Ritter-Stiftung gestiftet.

verbreitet sich in virtuosen Akkordzerlegungen über die gesamte Klaviertastatur und trifft während der Kulmi-

Herausgabe der

nation des Stückes auf die dritte Pendelbewegung im

Gewinnerkomposition

Stück: auf ihr eigenes Spiegelbild. Das musikalische

Die Gewinnerkomposition „Pendulum“ wird

Material fließt unaufhaltsam voran, es gilt das physi-

von den Sikorski-Musikverlagen herausgegeben.

kalische Gesetz abgeschlossener Systeme: die Summe

Judit Varga wird im Rahmen der Öffentlich-

aller Energien bleibt konstant. Ein nostalgischer

keitsarbeit des Verlages vorgestellt.

Ausklang rundet die Komposition ab. TONALi19 Kompositionspreis-Jury Michaelis Catranis, Komponistin/ Pianistin Manfred Trojahn, Komponist/ Dirigent/ Essayist Moritz Eggert, Komponist Hans-Peter Dott, Komponist Graham Lack, Komponist Fabian Müller, Komponist Gabriel Teschner, Musikwissenschaftler und Slawist

61

J O U R N A L T O N A L i 19

Profile for TONALi

TONALi19 Journal  

Alle Informationen: www.tonali.de

TONALi19 Journal  

Alle Informationen: www.tonali.de

Advertisement