Page 27

..  . n o v n e b e L im g a T in e

V O N . . .

08.45 Nach kurzer Begutachtung der Lage formt sich langsam der Tagesablauf, und der ist stramm. Auf meinem Tisch liegt ein Stapel mit Briefen, der nach viel zeitraubendem IBAN-Tippen aussieht. Es sind die Fahrkarten der TONALi16-Teilnehmer, die vor kurzem 24 Schulkonzerte in Hamburg gegeben haben

L E B E N

07.35 Meine Augen sind offen, und es dauert eine Weile, bis ich die passende Erklärung gefunden habe, warum ich mich nicht in meinem Bett befinde. Es ist alles gut. Jetzt weiß ich es wieder: Meine Wohnung wird renoviert und ich bin seit gestern für ein paar Tage bei meiner Mutter untergekommen.

I M

07.31 Draußen: die berühmte „Kaffee-SandwichPause“. Die Säge schweigt. Ich darf mich noch einen Augenblick vom Kampf erholen.

08.35 Amadeus ist, wie üblich, bereits produktiv. Es erwarten mich einige anregende Mails. Eine davon ist dringend: Eine Jurorin kann plötzlich doch nicht die ganze Wettbewerbswoche in Hamburg sein. Wir müssen schnell Ersatz finden.

T A G

07.30 Leise und sphärisch erklingt die längst überflüssig gewordene Melodie meines Weckers.

08.30 Nach gewohntem Morgenprogramm geht’s mit dem Fahrrad auf der Schulter die Treppe runter. Die Fahrt dauert nicht lange, es sind keine zehn Minuten, bis ich durch die Türe des TONALi-Büros gehe.

E I N

07.00 - 07.30 Ich kämpfe mit dem ach so guten Schlaf: Draußen ist eine Baustelle. Ich glaube, jemand möchte das Haus in zwei Teile sägen. Dieser Kampf ist natürlich verloren.

T O 1 6

2 7

TONALi-GRÜNDER BORIS MATCHIN

Profile for TONALi

TONALi16 Programmbuch  

Alle Informationen: www.tonali.de

TONALi16 Programmbuch  

Alle Informationen: www.tonali.de

Advertisement