Page 1

Sponsoring am Stolze Openair Zürich 5./6.Juni 2009 1 Möchten Sie in der Stadt Zürich kulturell und urban auftreten?

Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten, sind wir Ihr idealer Partner. 1

2 Präsentieren Sie sich gerne authentisch und sympathisch? 3 Beinhaltet Ihre Unternehmens strategie die Zielgruppe der 14- bis 35-Jährigen? Das Stolze Openair ist Stadtgespräch 4 Und möchten Sie von einem gezielten und mit 12‘000 Zuschauern das grösste Imagetransfer profitieren? Openair in Zürich.

2

Ein einzigartiger Event mit positiver Ausstrahlung, der bewegt.

3

Ein aussergewöhnlich attraktives Umfeld für Ihre Werbebotschaft.

4

Mit einem innovativen Sponsoringkonzept und transparenten Leistungen.


Liebe Leserin, lieber Leser Ein warmer Sommerabend mit guten Freunden, eine von Bäumen umrahmte Wiese, Live-Musik und ein tanzendes Publikum: Das ist das Stolze Openair Zürich. Wir bieten Ihrer Marke hier die Möglichkeit, durch ein Sponsoring mit einem berauschenden, authentischen und urbanen Event in Verbindung zu treten. Wir setzen Emotionen frei und vermitteln Ihrem Unternehmen eine hohe Aufmerksamkeit in einem entspannten und doch anregenden Umfeld. Über ein innovatives Integrationskonzept wollen wir Ihrem Auftritt die höchstmögliche Aufmerksamkeit zukommen lassen. Dazu soll Ihr Brand am Stolze Openair ein aktiver Teil des Events werden. Für die Vorteile integrierten Sponsorings und Live-Kommunikation möchten wir Sie auf den nächsten Seiten begeistern. Die Berechnungsgrundlage für Ihre Gegenleistung zwischen 5‘000 und 15‘000 CHF ist transparent und vergleichbar mit anderen Werbeformen wie Print, Web oder TV. Lassen Sie sich überzeugen und werden Sie durch ein Sponsoring Teil dieses einzigartigen Anlasses.

Louis Schorno Präsident und künstlerischer Leiter Verein Stolzewiese

Tobias Günter Leitung Sponsoring Verein Stolzewiese

2

Inhalt 1.1 Das Stolze Openair Zürich......3 1.2 Positionierung.................4 1.3 Organisation & Budget..........5 2.1 Festivalsponsoring. Akzeptanz und Wahrnehmung......6 2.2 Wen erreichen Sie? Unsere Zielgruppe..............7 3.1 Sponsoringkonzept. Wie wirs machen................8 3.2 Integriertes Sponsoring. Einbettung und Live-Kommunikation.............9 4. 4.1 4.2 4.3 4.4

Preisgestaltung...............10 Detailberechnung Hauptsponsoring...............11 Detailberechnung Co-Sponsoring.................12 Übersicht Leistungen..........13 Crossmediavergleich...........13

5. Details Werbemedien...........14 5.1 Werbemedien On-Site...........14 5.2 Werbemedien Off-Site..........15 6.

Kontakt.......................16


1.1.

Das Stolze Openair Zürich 0.- Eintritt 1 Bühne 1,5 ha Fläche 2 Tage 3 Zelte 6 Bars 7 Jahre Erfahrung 11 Bands und 12‘000 Zuschauer Dies sind die Eckdaten des Stolze Openair, dem grössten Openair in Zürich. Innert weniger Jahre hat sich das Stolze Openair vom Quartieranlass zu einer kulturellen Marke mit Ausstrahlung über die Stadtgrenzen hinaus entwickelt und ist schon lange mehr als nur ein Geheimtipp. Die Entwicklung unsere Zuschauerzahlen bestätigt diese Einschätzung. Zuschauerzahlen kumuliert 14'000 12'000

12'000

Das Stolze Openair lebt von seiner Glaubwürdigkeit und seiner urbanen Prägung. Unsere Besucher kommen zu uns, weil wir unserer Philosophie in den letzten 7 Jahren treu geblieben sind. Wir veranstalten für ein kulturinteressiertes Stadtzürcher Publikum ein Fest unter freiem Himmel mit familiärer Atmosphäre. Dadurch wurden wir einmalig. Und damit dies so bleibt, pflegen wir unser Auftreten und unseren Stil mit grosser Sorgfalt. Gleichzeitig erfreut sich unser Publikum, ein Mix aus Zürcher Szene-Gängern, urbanen Festivalfreunden sowie Familien und Quartierbewohnern über ein aufregendes, dichtes und abwechslungsreiches Programm. Von dessen Qualität zeugt auch die Anwesenheit zahlreicher Keyplayer der Zürcher Kultur- Musik- und Clubszene sowie die über 50 ausgewählten Sponsoren und Partner, mit welchen wir seit längerem zusammen arbeiten. Stark ist auch der gesellschaftliche Rückhalt. Quartierverein, Anwohner, Publikum, Helfer und Stadt sehen das Stolze Openair als das grösste kulturelle Highlight rechts der Limmat.

10'000 8'000 6'000

5'000

4'000

3'000 1'500

2'000 0

300

400

2002

2003

800

2004

2005

2006

2007

2008

Auf der Stolzewiese im Kreis 6, am Fusse des Zürichbergs und nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt, wird während zweier Tage im Juni eine Erlebniswelt mit Charisma geboten, die Seinesgleichen sucht. Inmitten eines idyllischen Wohnquartiers gelegen, von alten Bäumen umrahmt, einzigartig und intim – und trotzdem bietet sich hier Platz für mehrere tausend Zuschauer.

All diese Faktoren haben zu einer intensive Verbundenheit zwischen Publikum und Anlass beigetragen. Kontinuität, Ehrlichkeit, Charakter und Qualität sind die Wesensmerkmale, an denen wir uns orientieren. Wenn dies Eigenschaften sind, die auch Ihren Brand auszeichnen, begleiten Sie uns auf unserem Weg in die 1. Liga der Zürcher Kulturevents. Werden Sie Sponsor und Teil unserer «Stolze Familie».

3


1.2

Positionierung Als mittelgrosses Openair mit stark regionaler Ausrichtung unterscheiden wir uns in vielen Bereichen deutlich von grossen nationalen Festivals.

Das Stolze Openair setzt bewusst auf lokale Reichweite und versucht diese gezielt zu nutzen. So bleiben wir trotz des Erfolges ein Stück Subkultur und bewegen uns nur am Rande des Mainstreams. Erfolgreiches Wirtschaften ist uns wichtig, steht aber nicht über allem. Kostenloser Eintritt und gemässigte Gastronomiepreise gehören ebenso zu unserer Disposition wie eine hohe Serviceorientierung und Side-Events wie ein Fussballturnier und Showelemente. Wir setzen seit jeher auf qualitatives statt quantitatives Wachstum. Dies ist genau, was unsere Zuschauer schätzen und weshalb wir unsere Glaubwürdigkeit behalten haben. Unser Event erreicht durch eine umsichtige Kommerzialisierung eine urbane, trendige und auf Image bedachte Zielgruppe, die ihren Kulturkonsum bewusst steuert und hochkommerzialisierten und ausgeschlachteten Veranstaltungen nur wenig Beachtung schenkt. Durch diese Voraussetzungen wird für Sie als Sponsor am Stolze Openair ein auf Emotionen basierender Imagetransfer erleichtert. Am Stolze Openair steht aber nicht nur der Anlass, sondern auch die Musik im Vordergrund. Dabei hat sich ein Mix aus verschiedenen Stilrichtungen und unterschiedlicher Berühmtheit der Bands bewährt, welcher den Ansprüchen eines breiten Publikums gerecht wird. Diese Mischung reicht von Pop und Rock über Reggae und Country bis hin zu Elektro. Um mit unserem Line-Up am Ohr der Zeit zu bleiben, ziehen wir zur Auswahl unserer Acts zahlreiche führende Exponenten aus der Zürcher Club-, Kultur- und Konzertbranche 4

als Berater bei. Das grosse Netzwerk in diesen Kreisen zeichnet das Stolze Openair ebenfalls aus. Auch unser Marketingkonzept beruht auf Qualität statt Masse. Der renommierte Zürcher Grafiker Michel Casarramona (www.casarramona.ch) gestaltet seit Jahren unsere klassischen Werbemedien. Der Internetauftritt wurde von feinheit kreativ studio, einer jungen Medienagentur, arrangiert (www.feinheit.ch). Inhaltlich beruht unser Marketing auf 3 Kanälen: - Klassische Propagandamittel wie Plakate und Flyer - Webauftritt mit breiter Integration sozialer Netzwerke und Peergroups - Redaktionelle Artikel in den regionalen Medien Aus Imagegründen verzichten wir bewusst auf Inseratekampagnen in Print- und Webmedien wie auch auf Medienpartnerschaften. Durch die inhaltliche, graphische und formale Abstimmung unserer Werbemedien und unseres Auftritts gegen Aussen, erreicht unser Corporate Identity eine hohe Konsistenz.

Diese Verschmelzung von behutsamer Kommerzialisierung, lokaler Verbundenheit und erlesener Unterhaltung ist, was uns unvergleichlich macht.


1.3

Organisation und Budget Das Stolze Openair wird vom nicht-profitorientierten Verein Stolzewiese veranstaltet. Die 13 Vereinsmitglieder sind zwischen 24 und 31 Jahre alt und in verschiedenen beruflichen Richtungen engagiert. Diese breite Wissensansammlung erlaubt es, dass alle ihre Qualitäten in unterschiedlichen Feldern zur Geltung bringen können. Daneben arbeiten wir für spezifische Bereiche wie Grafik, Webdesign, F&B, Bühnen- und Tontechnik sowie Sicherheit mit aussenstehenden Partnern zusammen. Am Anlass selber sind weit über hundert Helfer unentgeltlich im Einsatz.

Ressortaufteilung OK: Präsidialdepartement Administration Künstlerische Leitung Sponsoring Marketing und PR Finanzen Bühnen- und Lichttechnik Infrastruktur Food & Beverages Sicherheit Abfall Merchandising Helferorganisation Web & Community

Budget

Rechnung

2009 Posten

Aufwand

Ertrag

Aufwand

Ertrag

14‘000 25‘000 25‘000 8‘000 4‘000 7‘000 30‘000 5‘000 3‘000 1‘000 5‘000 6‘000 -

65‘000 15‘000 5‘000 46‘000

10‘300 16‘700 20‘700 5‘300 4‘100 7‘000 38‘300 5‘000 2‘500 1‘000 3‘900 5‘700 -

90‘000 18‘000 6‘000 30‘000

133‘000

133‘000 0

120‘400

144‘000 23‘600

Werbung Musik Infrastruktur Sicherheit Transporte Helfer Beverages Food Merchandising Abfall Administration Lager Sponsoring Total Saldo

2008

Der gesteigerte Finanzbedarf erklärt sich mit geplanten Investitionen in Infrastruktur, Musik und Technik. Die budgetierten Einnahmen für 2009 sind im Vergleich zur Austragung 2008 tiefer angesetzt, weil unser grösster Ertragsposten F&B starken Schwankungen unterliegen kann und deshalb eine grosse Planungsunsicherheit besteht.

5


2.1

Festivalsponsoring: Akzeptanz und Wahrnehmung Sponsoring im Kultur- und Musikbereich ist schon seit längerer Zeit ein attraktives Werbetool, das von zahlreichen Unternehmen genutzt wird. Sponsoring hat im Vergleich zu klassischer Werbung keine grossen Einschränkungen. Es hat keine hohen Streuungsverluste und erfährt auch keine gleichgültige oder negative Wahrnehmung durch die Zielgruppe.

60 % der Bevölkerung finden Sponsoring sympathischer als klassische Werbung.[1] Durch die Kommunikation einer Werbebotschaft in einem erlebnisorientierten Umfeld kann diese mit realen Erlebnissen verknüpft und so in der Gefühlswelt der Empfänger eingebettet werden. «Live-Kommunikation» ermöglicht deshalb einen direkten und unmittelbaren Kontakt zur Zielgruppe und bewirkt Erlebnisse, die über die Dauer der Veranstaltung hinaus reichen.

Hohe Akzeptanz in der Bevölkerung 80 % der Öffentlichkeit haben eine positive Einstellung zu Sponsoring und empfinden es nicht als störend. Insbesondere in der Zielgruppe der 14- bis 29-jährigen ist Sponsoring das bestakzeptierteste und wirksamste Werbetool. Dies auch, weil 75 % den Sponsoren die Ermöglichung eines Events zuschreiben, was Ihnen vorab bereits einen grossen Sympathiebonus garantiert.[1] So wirkt sich Sponsoring für 54 % positiv auf das Image der sponsoringtreibende Firma aus. Die ist relevant, weil 65 % der Befragten lieber Produkte von sympathischen Unternehmen kaufen.[1]

6

Seit Jahren gehören Festivals zu den absoluten Top-Events für jugendliche Zielgruppen.[2] Festivals sind zum Synonym für ein ganz eigenes Lebensgefühl geworden – ein Wochenende fernab des Alltags, bei dem sich alles um Musik, Freunde und ein Gemeinschaftserlebnis dreht. Die Faszination und kommunikative Kraft, die von Musik-Events ausgehen, entfalten emotionale Momente und eine grosse Aufnahmefähigkeit für Werbebotschaften. Als Unternehmen können Sie von dieser Akzeptanz und dem positive Image von Pop- und Rockfestivals profitieren.

Platzieren Sie Ihre Werbebotschaften in diesem emotionalen Umfeld und erreichen Sie dadurch einen Imagetransfer auf Ihre Produkte. 76 % der Bevölkerung bewerten Unternehmen als Sponsoren im Bereich Musik als positiv und sympathisch und 61 % finden, dass Sponsoring im Kulturbereich einen positiven Einfluss auf die Marke hat.[1] Durch eine hohe Kontaktqualität und –intensität steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Botschaft haften bleibt. So verfügt Sponsoring im Kulturbereich über eine hohe Wahrnehmung: Ungestütze Recall-Werte liegen bei 60 %.[3] Wollen Sie mehr wissen? Lesen Sie nun, wen Sie am Stolze Openair ansprechen.


2.2.

lust aus, sind neugieriger und Wen erreichen Sie? weltoffener. Im Unterschied zu den erhobenen Daten weisst diese GrupUnsere Zielgruppe. pe am Stolze Openair eine höhere Urbanität auf. Das Publikum am Stolze Openair setzt Familien und Quartierbewohner sich aus drei unterdritten grossen Publikumsanschiedlichen sozialen Den teil machen (junge) Familien und Gruppen zusammen. Quartierbewohner aus. Diese Gruppe sehr heterogen und schwierig Jede entspricht etwa ist zu fassen. Sie setzt sich zusammen aus jungen Kindern, aber auch einem Drittel der 35- bis 60-jährigen. Da Oberstrass zu den wohlhabenderen Quartieren Besucher. in Zürich zählt, sind diese Publidurch eine grössere Experimentier-

[2]

Diese Klassifizierungen der Zielgruppen am Stolze Openair richten sich nach sozialwissenschaftlichen Milieustudien.

Zürcher Szene-Gänger Eine Gruppe bilden die urbanen Szene-Gängern, die sich häufig an kulturellen und musikalischen Events aufhalten. Sie werden als «moderne Performer» bezeichnet, die einer jungen (< 35 Jahre) unkonventionellen Leistungselite angehören und über eine stark materielle Prägung verfügen. Mehrheitlich sind sie ledig, haben eine mittlere bis hohe Bildung. Beruflich sind sie grösstenteils Studierende oder Freischaffende. Sie geben überdurchschnittlich viel Geld für Gastronomie, Kultur, Reisen, Kleidung und MultimediaProdukte aus.[4]

kumsteile tendenziell eher gut situiert, verfügen ebenfalls über einen hohen Bildungsgrad und geben viel Geld für Wohnen und Ferien aus. Wenn es zwischen Ihrer Zielgruppe und dem Publikum des Stolze Openair eine starke Verbindungslinie gibt, bildet dies eine hervorragende Basis für eine Zusammenarbeit. Gerne stellen wir Ihnen nun unser Sponsoringkonzept vor.

Urbane Festivalfreunde Das klassische Festivalpublikum, wie es in Studien in Deutschland erhoben wurde, unterscheidet sich nicht viel von den modernen Performern. Mehrheitlich sind sie ein wenig jünger (86 % davon sind zwischen 14 und 29 Jahre alt) und haben einen höheren weiblichen Anteil (49 %). Sie sind ähnlich gut gebildet und mobil, weisen aber eine geringere, aber immer noch überdurchschnittliche Konsumfreude auf. Zusätzlich zeichnen sie sich

----------[1] AWA 2008, Marktstrukturanalyse, Eventinteresse in Deutschland, N= 20‘947; entspricht MACH Consumer. [2] The Sponsor People Hamburg, Marktforschungsstudie über Festivalsaison 2008, N= 4‘522. [3] M.Schwaiger, Messung der Wirkung von Sponsoring- aktivitäten im Kulturbereich, Ludwig-Maximilians-Universität München 2001. [4} Sinus Sociovision 2007, Heidelberg.

7


3.1

Sponsoringkonzept. Wie wirs machen. Unsere Konzeption von Sponsoring beinhaltet eine leistungsgerechte Berechnung auf Basis transparenter und vergleichbarer Richtgrössen. (-> S.10) Sponsoring bedeutet für uns nicht Mäzenatentum oder Gefälligkeiten. Wir beziehen uns bei unserer Kalkulation auf offiziell definierte Standards zur Reichweitenbestimmung und bekannte Medienkennzahlen.

Werbung durch Sponsoring am Stolze Openair ist nicht laut und reisserisch, sondern dezent, wirksam und nachhaltig. Durch eine sympathische Präsentation Ihrer Werbebotschaften erreichen Sie bei den Besuchern einen grossen Goodwill, was diese empfänglicher für Ihre Werbung macht. Ein glaubwürdiger und ansprechender Auftritt Ihres Brands ist für ihr Image effektiver und effizienter als aggressive und aufdringliche Agitation. Dieser Ansicht, welche Teil unserer Philosophie ist, liegt eine moderne Medienrezeption zugrunde, die in unserer Zielgruppe weit verbreitet ist. Zum einen sind wir daran interessiert, mit regional verwurzelten Sponsoren zusammenzuarbeiten. Kundennähe und Erreichbarkeit steigern die Akzeptanz und Wahrnehmung der Zielgruppe für Werbebotschaften. 8

Zum anderen sind Sie als Sponsor für uns interessant, wenn Sie ähnliche Werte vertreten wie wir und die gleiche Zielgruppe anpeilen. Ein hoher Brand-Fit ist eine fruchtbare Grundlage für eine Sponsoringpartnerschaft. Als Sponsor können Sie sich in folgenden 4 Kategorien engagieren. Eine detaillierte Beschreibung der Leistungen finden Sie auf S.13.

A 1 Hauptsponsor à 15‘000 CHF

B 1-3 Sponsoren à 5‘000 CHF

C7 Co-Sponsoren à 2‘000 CHF

D 25 Inserenten Programmheft à 200-600 CHF Weil Eventsponsoring seine grösste Wirkung am Anlass selber (On-Site) erzielt, steht für uns die Planung dieses Parts im Vordergrund. Da aber auch die voranghende Kommunikation (Off-Site) erhebliche Effekte hat, streben wir grundsätzlich umfassende Konzeptionen an, wie wir Ihren Brand in alle Kommunikationskanäle des Events integrieren können. Ein sympathischer und qualitativ hoch stehender Werbeauftritt Ihres Brands am Stolze Openair ist uns viel wert, und gerne sind wir Ihnen behilflich, eine adäquate Aktivierungsstrategie und Inszenierung Ihrer Marke zu entwerfen. Dabei ist ein partnerschaftliches Vorgehen unverzichtbar. Durch unser professionelles Netzwerk und unser Know-How können wir Ihnen einen grossen Erfahrungsschatz und kreative Lösungen anbieten. Dazu gehört selbstverständlich auch eine Evaluierung der Partnerschaft nach dem Openair, bei der wir Sponsoringmassnahmen und Wirkung mit Ihnen überprüfen.


3.2.

Integriertes Sponsoring. Einbettung und Live-Kommunikation. Integriertes Sponsoring und LiveKommunikation bedeuten, dass Ihre Produkte physisch präsent sind, als integrierter Teil des Events wahrgenommen werden und Sie nicht nur mit Ihrem Namen anwesend sind. Kraft der Einbettung Ihres Brands in den Anlass ist ein Imagetransfer über die positiven Gefühle der Besucher dem Anlass gegenüber auf Ihren Brand wahrscheinlicher, weil die emotionalen Momente der Besucher mit einem Markenerlebnis verbunden werden. Mit diesem Vorgehen mittels Live-Kommunikation schaffen Sie Direktkontakte, die qualitativ hoch einzuschätzen sind.

Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Produkte dem Publikum auf eine originelle Art und Weise näher zu bringen. Das Stolze Openair mit seiner Glaubwürdigkeit eignet sich dabei ganz besonders für eine authentische Inszenierung Ihres Brands. Durch den Multiplikatoreffekt, indem die Zielgruppe ihr Erlebnis mit Ihrem Brand durch Interaktion in ihr soziales Bezugsfeld einbringt, können sie zusätzlich Reichweite generieren.

Nutzen Sie deshalb die Affinität der jungen und urbanen Zielgruppe für emotionale Live-Erlebnisse und bieten Sie ihr einen Zusatznutzen, auf welchen sie sich interaktiv einlassen und so Ihren Brand und dessen Werte selber leben. Vergleichen Sie unsere Leistungspakete und Sie werden sehen, dass Sie selten ein so vorteilhaftes Verhältnis zwischen qualitativ hochwertigen Kontakten und Preisen vorfinden werden (-> S.13).

Durch die Konsistenz unserer Kommunikationskanäle haben wir eine Basis für die erfolgreiche Integration Ihres Brands ins Stolze Openair sowohl vor (OffSite) als auch während dem Anlass (On-Site). Ziel von Live-Kommunikation ist es, die Botschaft und Werte Ihres Brands dem Publikum zu vermitteln, ohne dabei zu aufdringlich aber auch nicht zu dezent zu wirken. Das Erreichen einer solchen Balance ist ein nicht zu unterschätzendes Unterfangen, weil insbesondere junge Zielgruppen sehr sensibel im Umgang mit Medien und Werbung sind. 9


4.

Preisgestaltung Eventsponsoring ist vergleichbar und transparent.

Live-Kommunikation am Stolze Openair erzielt seine Kontakte unmittelbar am Veranstaltungsort.

Besucherzahlen Basis der On-Site-Kontakte sind die Besucherzahlen von 2008, die als Werbeträgerkontakte gelten.

Veranstaltungsdauer Die Länge der Veranstaltung (in Stunden) ist das zweite Berechnungskriterium.

Bp30m Die Ermittlung der Kontakte vor Ort stützt sich auf die Berechnungsgrundlage des Fachverbandes für Sponsoring (FASPO). Diese setzt für Festivals die Anzahl der Werbemittelkontakte mit der Anzahl der Besucher pro 30 Minuten der Veranstaltung (Bp30m)fest.

Anwesenheitswahrscheinlichkeit Dieses Kontaktverhältnis wird aus der Anzahl der Besucher und deren Anwesenheitswahrscheinlichkeit ermittelt. Ist ein Zuschauer 2 Stunden vor Ort, so hat er in dieser Zeit 4 Werbekontakte.

Kontaktwahrscheinlichkeit Werbemittel, die nur von einem Teil der Besucher gesehen werden können, werden auch nur entsprechend ihrer Kontaktwahrscheinlichkeit gewichtet. Die Kriterien dafür richten sich nach der Position der Werbemittel und dem erwartungsgemässen Verlauf der Besucheraufenthaltsorte.

TKP Vergleichbar und transparent werden die Kalkulationen, weil sie mit marktkonformen Tausender-Kontaktpreisen (TKP) berechnet werden.

10


4.1

Detailberechnung Hauptsponsoring On-Site LiveKontakte

Screens

Besucher

Ø Anwesenheit

-----------6‘000

---------0.9

Bp30m

Dauer Veranstaltung (h) ---------24

Besucher pro 30min (Bp30m) -----------259‘200

Fläche

------------259‘200

Kontaktwahrsch. ------------0.8

------------1

Kontakte/ Bp30m ------------207‘360

Besucher

Ø Anwesenheit

-----------6‘000

---------0.9

Dauer Veranstaltung (h) ---------24

Besucher pro 30min (Bp30m) -----------12‘050

Bp30m

Kontaktwahrsch. ------------0.3

Fläche

Kontakte/ Bp30m ------------10‘845

------------12‘050

------------3

TKP -----60

TKP -----35

Gesamtwert Leistungen On-Site

Werbewert in CHF --------12‘441.60

Werbewert in CHF --------379.57 12‘821.17

Off-Site TKP

----------

Kontakte netto -------------

------

Werbewert in CHF ---------

0.3

400

30‘000

15

450.00

10‘000

0.9

10‘000

9‘000

70

630.00

Homepage

14‘000

0.9

-

12‘600

60

756.00

Kinowerbung

1‘000

0.8

-

800

50

40.00

Programmheft

3‘000

2.0

2

6‘000

50

600.00

Newsletter

1‘100

0.8

5

4‘400

60

264.00

Kontaktpotenzial ------------

Kontaktwahrsch. -------------

Einheiten

Plakat

100‘000

Flyer

Gesamtwert Leistungen Off-Site 2‘740.00

-----------------------------------------------------------------------------------------------Gesamtwert 276‘605 17.2 15‘561.17 -----------------------------------------------------------------------------------------------Preise exkl. MwSt.

11


4.2

Detailberechnung Co-Sponsoring On-Site LiveKontakte

Screens

Besucher

Ø Anwesenheit

-----------6‘000

---------0.3

Bp30m

Dauer Veranstaltung (h) ---------24

Besucher pro 30min (Bp30m) -----------86‘400

Fläche

------------86‘400

Kontaktwahrsch. ------------0.6

------------1

Kontakte/ Bp30m ------------51‘840

Besucher

Ø Anwesenheit

-----------6‘000

---------0.3

Dauer Veranstaltung (h) ---------24

Besucher pro 30min (Bp30m) -----------12‘049

Bp30m

Kontaktwahrsch. ------------0.1

Fläche

Kontakte/ Bp30m ------------3‘615

------------12‘049

------------3

TKP -----60

TKP -----35

Gesamtwert Leistungen On-Site

Werbewert in CHF --------3‘110.40

Werbewert in CHF --------126.51 3‘236.91

Off-Site TKP

----------

Kontakte netto -------------

------

Werbewert in CHF ---------

0.2

400

20‘000

15

300.00

10‘000

0.6

10‘000

6‘000

70

420.00

Homepage

14‘000

0.8

-

11‘200

60

672.00

Kinowerbung

1‘000

0.6

-

600

50

30.00

Programmheft

3‘000

2.0

1

6‘000

50

300.00

Newsletter

1‘100

0.4

5

440

60

132.00

Kontaktpotenzial ------------

Kontaktwahrsch. -------------

Einheiten

Plakat

100‘000

Flyer

Gesamtwert Leistungen Off-Site

1‘854.00

-----------------------------------------------------------------------------------------------Gesamtwert Leistungen 99‘255 17.2 5‘090.91 -----------------------------------------------------------------------------------------------Preise exkl. MwSt.

12


4.3

Übersicht Leistungen Hauptsponsor

Sponsor

Co-Sponsor

15‘000 1

5‘000 1-3

2‘000 5-7

Integriert Dominant Ja 2 Dominant Ja

Ja Ja Ja 1 Ja Ja

Ja Ja 1 Ja Ja

Integriert Integriert Dominant Dominant Ja Ja Ja

Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja

Ja Ja Ja Ja

A Preis Anzahl Partner

B

C

Werbepräsenz On-Site Live-Kommunikation Screens Speakererwähnung Programmheft (Seiten) Werbeturm Hospitality Werbepräsenz Off-Site Plakat Flyer Website Newsletter Kino Branchenexklusivität Verwendungsrechte

4.4

Crossmediavergleich Vergleichen Sie unsere Werbewerte mit anderen Medien. Dies belegt unser vorteilhaftes Preis/LeistungsVerhältnis. Anzahl Kontakte pro 1‘000 CHF 70'000 60'000 50'000 40'000 30'000 20'000 10'000 0

P TK ,1

40

5

, 19

P TK

,3 30

,8

31

P

TK

P TK

2

, 33

n

,0 50

1

h

P

TK

,1

c t.

41

ch

. ng

P TK

ga

us

Z u co

P

ee

P

ir

TK

,3 26

r ai

na

e Op

ne

P TK

li on

r Sc

TK

, 35

n te

P TK

nu

k os

ng

tu

r ge

i Ze en

ze

Op

ol

St

ze ol

St

i ze

Ki

An

ds

Mi

k ic

n ie

NZ

Fr

Bl

20

s

es

is Sw

g Ta s ag

nt

r

r so

on

p ts

so on

n So

Sp

up Ha

,2 17

13


5.

5.1

Die hier dargelegten Angaben stellen einen Rahmen für die Integration Ihres Brands dar. Die genaue Festlegung findet in Absprache zwischen Ihnen und uns statt.

Programmheft

Details Werbemedien On-Site Unser hochwertig gestaltetes Programmheft wird in einer Auflage von 3‘000 Stück farbig im Format A5 gedruckt. Davon werden 1‘000 Exemplare an die Haushalte im Quartier und 2‘000 am Openair selber verteilt. Es umfasst ca. 30 Seiten.

Werbeturm Die beiden Werbetürme stehen an den beiden Eingängen zum Stolze Openair und werden das Erste sein, was die Besucher am Openair sehen werden. Der Grundriss ist ein gleichschenkliges Dreieck mit einer Seitenlänge von 1 m und einer Höhe von 2 m. Die Grösse Ihres Logos wird 50 x 80 cm betragen.

Speakererwähnung Zwischen den Konzerten wird Ihr Name oder Claim von professionellen Moderatoren mehrmals erwähnt.

14


5.2

Off-Site

Plakat

Website

Unsere Plakate werden seit 5 Jahren vom renommierten Zürcher Grafiker Michel Casarramona illustriert. Dadurch entsteht einen Wiedererkennungseffekt.

www.stolze-openair.ch Die von der Zürcher Medienagentur feinheit grandios gestaltete Website wurde schon prämiert und wird insbesondere in der Zeit vor dem Openair stark frequentiert. In unserem Webauftritt bieten wir Ihnen gut sichtbare und integrierte Bannerwerbung an. Ihr Logo wird auf allen Seiten an prominenter Lage gut sichtbar platziert.

Die eine Hälfte der Plakate wird während drei Wochen durch alive media an den Kultursäulen der Stadt Zürich aufgehängt, während die andere in Restaurants, Bars, Clubs und anderen oft frequentierten Orten in und um Zürich angebracht werden.

Auflage: 400, Format: A2 Logo Hauptsponsor: integriert Logo Sponsor: 3,5 x 4,5 cm Mediadetails 1.11.2007 – 31.10.2008 Unique Clients: 13’991 Durchschnittl. Besuchszeit: 2:57 min Durchschnittl. Anzahl Page Impressions: 7,2 Gesamtanzahl Page Impressions: 99’336 Neue Besucher: 67 % Organische Zugriffe: 89 % Quelle: Google Analytics

Flyer Die ebenfalls von Casarramona gestalteten Flyer werden vor dem Openair in Restaurants, Bars, Clubs und anderen gut besuchten Orten in und um Zürich aufgelegt und verteilt.

Newsletter Ein auffallendes Template, basierend auf dem Design der Website. Durch das von uns verwendete Sendingtool von networking.ch landen alle Newsletter immer im Hauptpostfach und nie im Spamordner.

Auflage: 10‘000, Format: A6 Logo Hauptsponsor: integriert Logo Sponsor: 0,7 x 1,1 cm

Kino Das Kinodia läuft im Kino RiffRaff während einem Monat vor jedem Film im Werbeteil mit einer Bilddiagonale von 8 Metern. Abonnenten: 1100 Anzahl Newsletter pro Jahr: 5

Grösse Sponsorenlogo: ca. 35 x 80 cm 15


6.

Kontakt Gerne treffen wir Sie für ein persönliches Gespräch über Ihr Sponsoring am Stolze Openair, denn für die Ausarbeitung Ihres Auftritts setzten wir auf ein direktes und partnerschaftliches Vorgehen. Weitere Details über Budgetierung, Leistungsberechnung, Pressedokumentation oder Ähnliches erhalten Sie über unsere Website oder auf Anfrage. Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an. www.stolze-openair.ch Tobias Günter Leitung Sponsoring tobias.guenter@stolze-openair.ch +41 (0)76 371 33 22

5./6.Juni 2009

STOLZE OPENAIR ZÜRICH Verein Stolzewiese Postfach 2169 8033 Zürich

16

Stolze_Openair_Sponsoring_Textteil_2009_Tobias_Günter  

Sponsoringdossier Stolze Openair 2009 // Textteil (ohne Bilder)

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you