__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 11

TALENT CAREER STUDIUM

2016

tze für Die w icht igsten Grundsä bphase: eine er folgreiche Schrei

1 2 3

Systematik ist alles Für das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit ist strukturiertes Denken unersetzlich. Zudem sollte man sich schon früh informieren, wie und wo man die relevante Literatur findet oder Datenbanken abrufen kann. Kurzum: Das Suchen in Bibliotheken, Abrufen von Datenbanken oder strukturiertes Schaffen muss vorgängig gelernt sein, um sich nicht zu schnell überfordert zu fühlen.

Zeitfaktor Sollte man je auf den Gedanken gekommen sein, dass sich eine wissenschaftliche Arbeit in kürzester Zeit verfassen liesse, so hat man sich sehr getäuscht. Nichtsdestotrotz sollte man sich für das Verfassen der Arbeit aber auch nicht unendlich viel Zeit lassen. Der Spass an der Arbeit geht dann nämlich verloren. Zudem gibt es an vielen Schweizer Hochschulen ein Zeitlimit. Ein zügiges Vorankommen ist also wesentlich.

Schummeln gilt nicht Jede wissenschaftliche Arbeit – und das ist eine Bachelor- oder Masterarbeit – muss selbstständig verfasst werden. Alle verwendeten Quellen haben im Text und im Literaturverzeichnis zu erscheinen. Wird nicht richtig zitiert, gibt es heute hochentwickelte Software, um solche Praktiken aufzudecken. Dass dies nicht immer so seriös genommen wird, bezeugen verschiedene Plagiatsvorfälle und andere Formen des akademischen Fehlverhaltens.

 Nachdem die Bachelor- oder Masterarbeit fertig erstellt und eingereicht wurde, muss diese an verschiedenen Hochschulen auch noch vor einem Ausschuss verteidigt werden. Diese Präsentation sorgt bei vielen Studierenden zusätzlich für schlaflose Nächte – insbesondere bei denjenigen, die während des Studiums fast ausschliesslich schriftliche Prüfungen zu bestehen hatten. Für eine erfolgreiche Präsentation gilt jedoch immer: Ruhe bewahren, eine gut strukturierte Präsentation erstellen und mit viel Begeisterung vortragen. Alles Weitere ergibt sich dann (fast) von selbst. Neben all diesen Ratschlägen sollte man nie vergessen, dass das Verfassen einer Bachelor- oder Masterarbeit die beste Zeit des ganzen Studiums sein kann. Man ist frei von anderen Prüfungen, kann endlich einmal selber zu Wort kommen und kann ein Thema eigenen Interessens durchleuchten. Hoffen wir, dass auch Ihre Abschlussarbeit zum i-Tüpfelchen des Studiums wird! 

11

Profile for together ag

Talent Career Nr. 8 - 2016  

Das Karrieremagazin für Studium und Berufseinstieg

Talent Career Nr. 8 - 2016  

Das Karrieremagazin für Studium und Berufseinstieg

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded