Page 1

Ausbildungsnachweis / Berichtsheft Woche und Jahr: 17 / 05

Abteilung: Haustechnik

25/04/05 – 01/05/05

Schichteinteilung und erledigte Aufgaben in der Abteilung: In dieser Woche arbeitete ich im Frühdienst in der Haustechnik. Mein  Arbeitsablauf in der Abteilung umfasste im Wesentlichen folgende Aufgaben:  • • • • • •

Hausrundgänge (z. B. Überprüfen der Funktionstüchtigkeit aller Glühbirnen,  Finden von Schäden im Sanitärbereich der Gästezimmer) einfache Maler­, Lackier­ und Anstreicharbeiten (Überstreichen von Ver­ schmutzungen in den öffentl. Bereichen, Lackieren des Terrassenbodens) Anbringen und Austauschen der Türstopper in den Zimmern Batteriewechsel der Kartenlesegeräte an den Zimmerschlössern Assistenz der Haustechniker bei deren anfallenden Arbeiten Sauberhalten der Technikerwerkstatt im Untergeschoss

Neu erworbenes Wissen oder erlernte Fähigkeiten: Unterscheidung der verschiedenen verwendeten Wandfarben im Haus: Wie mir bei den durchführten Malerarbeiten erstmals bewusst wurde, haben viele  Räume in den Gästezimmern und öffentlichen Bereichen verschiedenfarbige  Wände, die in der Farbgebung oft nur so minimal variieren, dass der Unterschied  kaum sichtbar ist. Es erscheint, als wären die Einflüsse von Licht und Schatten  dafür verantwortlich, dass beispielsweise alle vier Wände im Gästezimmer farblich  leicht unterschiedlich wirken. Es handelt sich hierbei jedoch um ein durchdachtes  Instrument der Innenarchitektur, dass in der Haustechnik entscheidend den  Arbeitsablauf beeinflusst: vor dem Streichen zuerst festgestellt werden, welche  Farbe gemäß Plan eingesetzt werden muss.

Zur Kenntnis genommen und Richtigkeit bestätigt.

Auszubildender (Hotelfachmann)

Personalbüro

Abteilungs­ verantwortlicher

/Haustechnik_Wandfarben_Unterscheidung_Farben  

http://hotelfachmann.berichtsheft.urff.at/Haustechnik_Wandfarben_Unterscheidung_Farben.doc

Advertisement