Page 1

Das Kurier-Magazin: Umwelt und Energie Ressourcen schonen und Geld sparen

In vier Schritten zur Solaranlage Fenster Baujahr 1995 bereits veraltet Test: Welches Auto kommt fĂźr 30 Euro am weitesten?

Eine Kurier-Verlagsbeilage – 27. Juli 2010


2

Umwelt und Energie

In vier Schritten zur Solaranlage Was bei der Installation einer thermischen Solaranlage beachtet werden muss

Die Wärme der Sonne zu nutzen, ist für

Agentur GmbH (dena) erklärt, auf was In-

viele Hausbesitzer ein erster Schritt weg

teressierte achten müssen.

Schritt 2: Nur Trinkwarmwasser oder auch Heizungsunterstützung? Als nächstes müssen sich Hausbesitzer

von den hohen Heizkosten. Thermische Solaranlagen nutzen die Wärme der Son-

Schritt 1: Der richtige Zeitpunkt

entscheiden, ob die Solaranlage nur das

ne für die Erwärmung von Wasser. Vor al-

Wer jetzt eine neue Heizung mit Solaran-

Trinkwasser erwärmen oder auch die Hei-

lem für Hausbesitzer ist dies interessant:

lage installiert, spart dauerhaft Energie-

zung unterstützen soll. Eine kleinere So-

Sie können im Sommer den Heizkessel

kosten und hat schon in diesem Sommer

laranlage liefert in den warmen Monaten

meist komplett abschalten und Geld und

genügend Solarenergie für warmes Was-

genug Energie, um den Trinkwarmwasser-

Energie sparen. Die Deutsche Energie-

ser. Thomas Kwapich, Bereichsleiter der

bedarf eines Hauses zu decken. Will man

„Besonders

eine zusätzliche Heizungsunterstützung,

wenn der Heizkes-

muss die Solaranlage inklusive Speicher

sel sowieso erneu-

größer ausfallen. Allerdings benötigen So-

ert wird, raten wir

laranlagen immer ein zusätzliches Heizsys-

zum Einbau einer

tem. Gut geeignet sind dazu beispielswei-

Solarthermieanla-

se effiziente Brennwertgeräte, Holzhei-

ge. Der Austausch

zungen und in gut gedämmten Häusern

alter

auch Wärmepumpen.

dena:

Heizungen

rechnet sich übriwenn sie älter als

Schritt 3: Platz und Kosten abschätzen

15 Jahre sind.“

Ein Vier-Personen-Haushalt benötigt zur

gens Im Sommer reicht die Kraft der Sonne aus, um den kompletten WarmwasserFotos: dena bedarf in einem Einfamilienhaus zu decken.

Altautoentsorgung i.s.d. Altfahrzeug V§2 Abs. 2 85 Ja hre Betriebsstätten: Bayreuth, Creußen

Unsere Aktivitäten:

• Altkleider • Textilabfälle • Industrieputzlappen

• Schrott/Metalle • Altpapier • Aktenvernichtung

oft

schon,

Erzeugung von Warmwasser mindestens

Anzeige Das Unternehmen Jean Bilsheim GmbH ist als mittelständischer Entsorgungsfachbetrieb mit ca. 85 Mitarbeitern an den Standorten Bayreuth und Creußen tätig.

Im Bayreuther Betrieb in der Weiherstrasse beschäftigt man sich mit der Entsorgung von Altpapier, Folie, Styropor, Metall, Schrott und Altautos. Im Creußener Unternehmensteil findet die Sortierung von Altkleidern und Textilabfällen statt. Durch jahrzehntelange Erfahrung und jährliche Schulungen stehen dem Kunden qualifizierte Mitarbeiter zum Thema fachgerechte Entsorgung jederzeit zur Verfügung, um umweltgerechte Lösungen auszuarbeiten.


Umwelt und Energie

3

vier bis sechs Quadratmeter Kollektorflä-

Produktneutrale

che. Will man eine Solaranlage auch zusätzlich für die Heizungsunterstützung,

Energieberatung

muss man mit etwa zehn bis 18 Quadratmetern Kollektorfläche rechnen. Für die Installation von Sonnenkollektoren bieten sich Dächer an, die direkt gen Süden aus-

Die Energieagentur Oberfranken e.V.

gerichtet sind. Auch zwischen Ost und

wurde 1998 als „Unabhängige Beratungs-

West sind alle Ausrichtungen realisierbar,

einrichtung in Energiefragen für den Re-

gegebenenfalls muss die Kollektorfläche

gierungsbezirk Oberfranken“ auf Initiative

etwas größer gewählt werden.

der Landkreise von Oberfranken gegrün-

Jede Solaranlage braucht einen Speicher

det. Folgende Themeninhalte werden

für die gewonnene Wärme. Solaranlagen

von der Beratungsstelle abgedeckt:

für Trinkwarmwasser benötigen mindes-

ten. Darin sollten die anstehenden Maß-

- Energiesparen und Energieeffizienz

tens einen 300-Liter-Speicher. Für Solar-

nahmen so genau wie möglich beschrie-

- Energieoptimiertes Bauen und Sanieren

anlagen, die die Heizung mit unterstützen,

ben werden. Referenzen der Anbieter

(Neubau und Altbau)

sind etwa 100 Liter Speichervolumen je

über bereits durchgeführte Arbeiten kön-

- Realisierung von Anlagen zur Nutzung

Quadratmeter Kollektorfläche erforder-

nen bei der Auswahl ebenfalls eine große

Erneuerbarer Energien

lich. Damit lassen sich bis zu 20 Prozent

Hilfe sein.

(Solarthermie, Biomasseanlagen wie

des gesamten Heizenergieverbrauchs ein-

Wer auch gleichzeitig seinen Energiever-

Pellet- und Hackschnitzelheizungen,

sparen. Für den Einbau einer thermischen

brauch senken möchte, sollte über eine

Rapsöl, Photovoltaik und Geothermie)

Solaranlage für Trinkwarmwasser müssen

energetische Modernisierung zum Effi-

- Nutzung von Förderprogrammen.

Interessenten mit Kosten ab 4000 Euro

zienzhaus nachdenken. Ein umfassend ge-

Die Energieagentur berät produktneutral

rechnen. Bei einer Anlage mit Heizungsun-

dämmtes Haus verbraucht bis zu 90 Pro-

und objektiv. Die Beratung erfolgt

terstützung erhöhen sich die Kosten auf

zent weniger Energie als ein vergleichba-

telefonisch oder in regelmäßigen Ab-

8000 bis 12 000 Euro.

rer unsanierter Altbau. Solaranlagen kön-

ständen in Form von Beratungstagen in

nen dann über ein Viertel des jährlichen

den jeweiligen Rathäusern bzw. Landrats-

Schritt 4: Handwerkersuche

Energiebedarfs bereitstellen. Die dena

ämtern und durch Vortragsreihen.

Vergleichen spart Kosten: Die dena emp-

empfiehlt, bei größeren energetischen Sa-

fiehlt, am besten drei Angebote einzuho-

nierungsmaßnahmen einen Energiebera-

Energie-Hotline: 0180/53 63 180

len und so einen geeigneten Handwerker

ter hinzuzuziehen. Er hilft, die Schwach-

(0,14 Euro pro Minute).

zu finden. Damit die Angebote verglichen

stellen des Hauses aufzudecken und erar-

Montag bis Freitag 8-12 Uhr

werden können, sollten alle angefragten

beitet eine auf das jeweilige Gebäude

Mittwoch und Donnerstag 16-20 Uhr

Betriebe die gleichlautende Anfrage erhal-

maßgeschneiderte Lösung.

Die Beratung ist für Bürger kostenfrei.

red

Energie sparen. Preiswert bauen. Schön wohnen.

www.danwood.de

Perfect 82

ab 89.400 €

Living Point 114 ab 98.400 €

Point 129A

ab 124.200 €

Park 152.1P

ab 147.700 €

Akzent 161

ab 170.700 €

Perfect 97

ab 101.900 €

Living Point 129 ab 105.400 €

Point 150.15

ab 139.600 €

Park 169W

ab 155.500 €

Plaza 173

ab 213.500 €

Perfect 112 ab 116.200 € Point 127.10 ab 122.500 € Park 126 CUBE ab 132.700 € Park 151.2W ab 168.900 € Classic 223 ab 227.300 € GENERALVERTRIEB • Alexander Mühling • Fanggasse 8 • 95448 Bayreuth • Mobil: 0171 77 1 44 22 • muehling@energiesparhausinfo.de


4

Umwelt und Energie

Fensterglas aus dem Jahr 1995 bereits „von gestern“ „Mehr als 300 Millionen Fenster in Deutschland sind noch mit veralteter Verglasung ausgestattet“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas, Jochen Grönegräs. Wird das „Glas von gestern“ gegen Material auf dem technisch neuesten Stand ausgetauscht, kann der Hausbesitzer rund 20 Liter Heizöl pro Quadratmeter Verglasungsfläche und Jahr einsparen.

Ein Drittel aller Wärmeverluste eines Ge-

Bauteil, der sogenannte

bäudes erfolgt durch die Fenster – selbst

U-Wert. Dieser Wert liegt

dann, wenn Rahmen und Verglasung in-

bei zwischen den 70er und

takt sind. „Bis in die 90er Jahre wurde

90er

überwiegend unbeschichtetes Isolierglas

Scheiben bei rund 3,0. Heu-

verbaut. Die Fensterscheiben der meisten

tige Isoliergläser, die mit ei-

vor 1995 errichteten Gebäude entspre-

ner

chen also mit hoher Wahrscheinlichkeit

versehen und mit einem

nicht mehr dem heutigen Energiespar-

Edelgas gefüllt sind, errei-

Standard“, erklärt Grönegräs. Hier bietet

chen dagegen weit bessere

sich für Hausbesitzer ein besonders hohes

U-Werte um 1,1. Sie geben

Energiesparpotenzial, indem das veraltete

somit im Ergebnis etwa zwei

Glas gegen beschichtetes Wärmedämm-

Drittel weniger Wärme an

Isolierglas ausgetauscht wird.

die Außenwelt ab als ihre

Die Leistungsfähigkeit von Isolierglas hat

Vorgänger.

sich in der Vergangenheit stark verbessert.

Den Unterschied machen

Aufschluss darüber gibt der physikalische

mikroskopisch dünne Me-

Kennwert für den Wärmeverlust durch das

tallschichten, die auf die

Jahren

Wärmedämmschicht

Glasfläche werden

eingesetzten

aufgebracht Wichtiger noch als ein gut gedämmter Rahmen - hier aus massivem und für das Holz - ist die Fensterverglasung. Fotos: djd/rekord Fenster und Türen

menschliche Auge praktisch unsichtbar sind. Ob in einem Gebäude

dem Programm „Wohnraum Modernisie-

noch „Glas von gestern“ oder bereits mo-

ren“ greift der Staat Hausbesitzern durch

dernes Wärmedämmglas eingebaut ist, ist

günstige Zinskonditionen oder großzügige

für Nichtfachleute äußerlich nicht zu er-

Zuschüsse unter die Arme (Förderpro-

kennen. Viele Fensterfachbetriebe können

gramme unter www.kfw-foerderbank.de

dies einfach feststellen und Empfehlun-

und www.intelligent-heizen.info). Ein Aus-

gen für eine Modernisierung geben.

tausch der Fensterscheiben bringt zudem einen attraktiven Steuerbonus, denn 20

Die Rahmenbedingungen dafür sind übri-

Prozent vom Arbeitslohn des Handwer-

gens so günstig wie selten zuvor. Mit fi-

kers, maximal 600 Euro, kann der Auf-

nanziellen Anreizprogrammen wie dem

traggeber direkt von seiner Steuerschuld

„CO2-Gebäudesanierungsprogramm“ und

abziehen.

red


Umwelt und Energie

5

Zu Gast im Effizienzhaus

Foto: dena

Tag der Energiespar-Rekorde: Praxis-Tipps für Neubau, Sanierung und erneuerbare Energien

Am 25. und 26. September 2010 können

Türen für Besucher. Ob sanierte Einfamili-

www.zukunft-haus.info/energiesparrekor-

alle, die energiesparend wohnen wollen,

enhäuser, Stadtvillen, Wohnanlagen oder

de (siehe Gebäudedatenbank).

einen Blick in besonders energieeffiziente

denkmalgeschützte Gebäude: Eigentümer

Häuser mit dem Effizienzhaus-Standard

Häuser werfen: Beim vierten „Tag der

und Fachleute erklären die Besonderhei-

benötigen nur sehr wenig Energie für Hei-

Energiespar-Rekorde“

ten der Häuser.

zung und Warmwasser und sorgen so für

Energie-Agentur GmbH (dena) öffnen

Alle Effizienzhäuser, die besichtigt werden

langfristig niedrige Heizkosten und Wert-

wieder bundesweit Effizienzhäuser ihre

können,

stabilität.

der

Deutschen

finden

Interessierte

unter

red

Anzeige

INNOVATIVE WÄRMEPUMPENTECHNOLOGIE AUS OBERFRANKEN Dimplex Wärmepumpen sind eine Heizalternative mit Perspektive

In Zeiten knapper werdender Ressourcen und schwankender Rohstoffpreise bietet sich die Wärmepumpentechnologie als zukunftsorientierte Heizalternative an, die sowohl Umwelt als auch Geldbeutel schont. Da Wärmepumpen einen Großteil ihrer Energie aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Außenluft beziehen und nur eine geringe Antriebsenergie in Form von Strom benötigen, machen sie den Nutzer weitgehend unabhängig von der oft unkalkulierbaren Kostenspirale des Energiemarktes. Mit der gewonnenen Wärmeenergie versorgt die Wärmepumpe den Heizkreislauf des Gebäudes und kann bei Bedarf auch noch zur Warmwasserbereitstellung herangezogen werden.

Dank der reversiblen Wärmepumpentechnologie von Dimplex darf sich die Oberkotzauer Familie je nach Bedarf über ein perfekt gekühltes oder beheiztes Zuhause freuen.

system. Zudem ermöglicht hier eine reversible Luft/Wasser-Wärmepumpe von Dimplex, das Anwesen jederzeit bedarfsgerecht und kostengünstig zu heizen oder auch zu kühlen. Durch äußerst effiziente Ausnutzung der in der Umwelt- und Raumluft gespeicherten Wärmeenergie fallen bei der Nutzung des reversiblen Dimplex Wärmepumpensystems für die Familie nur etwa 1.000 Euro Stromkosten pro Jahr an. Einfache Außenaufstellung: Die Luft/Wasser-Wärmepumpe lässt sich gut in die Hausumgebung integrieren und ist zudem einfach zu montieren.

Ein weiterer Vorteil der Dimplex Luft/WasserWärmepumpen besteht in der einfachen Installation und Anbindung an den Heizkreislauf.

Mit dem Geschäftsbereich Dimplex produziert die Glen Dimplex GmbH in ihrem Kulmbacher Werk mit derzeit 800 Mitarbeitern innovative und umweltschonende Wärmepumpensysteme für die Wärmequellen Grundwasser, Erdreich und Außenluft: Ausgereifte Wärmepumpentechnik seit über 30 Jahren „made in Germany“.

Mit der modernen Wärmepumpentechnologie aus Kulmbach ist die Oberkotzauer Familie nicht nur unabhängig von der Preisspirale fossiler Energien. Sie heizt und kühlt ihr Zuhause auch auf komfortable Weise und spart dabei jedes Jahr Energiekosten.

Ein gutes Beispiel für diese Kompetenz von Dimplex im Bereich innovativer Wärmepumpentechnologie stellt das Einfamilienhaus einer dreiköpfigen oberfränkischen Familie in Oberkotzau dar. Das Gebäude mit 230 m2 beheizter Wohnfläche aus dem Jahr 2005 verfügt über eine gut gedämmte Außenhülle und eine Fußboden-Flächenheizung als Wärmeverteil-

Glen Dimplex Deutschland GmbH Geschäftsbereich Dimplex Am Goldenen Feld 18 · 95326 Kulmbach Tel.: +49 9221 709-201 · Fax: +49 9221 709-339 info@dimplex.de · www.dimplex.de


6

Umwelt und Energie

Solarstrom lohnt noch immer Experte: Photovoltaikanlagen sind trotz Fördermittelkürzung noch eine sinnvolle Investition

Solaranlagen bleiben aus Sicht von Exper-

Mit Blick auf die drohende Kürzung habe

genau durchrechnen, ob sich eine Solar-

ten auch nach der beschlossenen För-

es schon in der ersten Jahreshälfte einen

anlage für sie lohnt“, sagte Boenigk. Das

dermittelkürzung eine lohnende Investiti-

Ansturm auf die Anlagen gegeben, erläu-

sei vor allem abhängig von der Beschaf-

on. „Jedem, der vorhat, eine Solaranlage

terte Boenigk. Er rechne nun damit, dass

fung des Daches, der Ausrichtung und

anzuschaffen, rate ich, es jetzt zu tun“,

dieser Trend bis zum Oktober anhalten

Zahl der Module sowie der täglichen Son-

sagte Nils Boenigk von der Agentur für

wird. Nach den Entwicklungen der ver-

neneinstrahlung. „Auch wenn die Rendite

Erneuerbare Energien. Die staatliche So-

gangenen Jahre geht der Experte außer-

immer noch gut ist: Eine goldene Nase

larförderung für Photovoltaik wird für An-

dem davon aus, dass die Preise für Solar-

werden Sie sich nicht mehr verdienen“,

lagen auf dem Hausdach rückwirkend

module weiter fallen – dies gleiche das

dämpfte Boenigk allzu hohe Erwartungen.

zum 1. Juli um 13 Prozent und zum 1. Okto-

Sinken der Fördermittel teilweise aus.

Solarstrom war für Hausbesitzer lange

ber um weitere 3 Prozent gekürzt.

„Verbraucher sollten aber nach wie vor

auch deshalb ein lohnendes Geschäft, weil die Förderung vergleichsweise hoch war und die Preise für Module in der Vergangenheit um rund 30 Prozent gesunken sind. Die Bundesregierung beschloss angesichts dieser Entwicklung, die Zuschüsse zu kürzen, auch um die Stromkunden zu entlasten. Diese bezahlen die Solarförderung als Umlage über den Strompreis mit. dpa

Foto: Patrick Pleul / dpa

Auch wenn aufgrund der Fördermittelkürzung leichte Wolken am Photovoltaikhimmel aufgezogen sind: Solaranlagen rechnen sich auch jetzt noch – nicht zuletzt dank sinkender Modulpreise.

und alles Gute im neuen Jahr.

ED 91284 Neuhaus/Peg., Laden Hafnersberg 2

ELEKTRO DREXLER

Am Bühl 16,

Tel. 0 91 56/99 89 60 Tel. 0 91 56/99 89 63 Fax 0 91 56/99 89 62

Elektrotechnik Meisterbetrieb

Installation Heizung SAT-Anlagen Netzwerk Kundendienst

* * * * *

Steuerungstechnik Telefonanlagen Solar/Photovoltaik Planung Elektrogeräte

Dachdeckerarbeiten Leuschnerstraße 40 95447 Bayreuth Telefon 0921 / 6 45 47 www.einsiedel-bernt.de

Spenglerarbeiten Solaranlagen Wohnraumfenster


Umwelt und Energie

7

Photovoltaik: Seit 2006 um 40 Prozent günstiger Eine unabhängige Befragung von 100 Installateuren durch das Institut EuPD-Research im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft belegt, dass Photovoltaikanlagen seit 2006 inzwischen um 40 Prozent günstiger geworden sind. So kostete ein fertig installiertes Komplettsystem je kWp installierter Leistung im 2. Quartal 2010 durchschnittlich 2.912 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Innerhalb des nächsten Jahrzehnts wird Solarstrom die sogenannte Netzparität erreichen. Das heißt, Photovoltaik-Strom vom eigenen Dach wird günstiger als konventioneller Strom aus der Steckdose. Dann ist solare Elektrizität wettbewerbsfähig – Förderung wird Schritt für Schritt obsolet.

Wir bieten an: Energieberatung und Energieausweise

Wir sind unabhängige Energieberater und für Förderprogramme der KfW zugelassen. Umfassende Bewertung des Wärmeschutzes und der Heizungsanlagen zeigen Ihnen Energie- und Kosteneinsparmöglichkeiten bei der Sanierung Ihres Gebäudes.

Baubegleitende Gutachten, Thermografie, Blower-Door

Wie können Wärmeverluste und Bauschäden vermieden, wo muss die Abdichtung verbessert werden? Wir sind vom Fachverband (FLIB) als Gutachter zertifiziert.

Energieeffizienzberatung für Gewerbe

Schwachstellenanalyse, Maßnahmenvorschläge, Wirtschaftlichkeitsbewertung. Optimierung der Energielieferverträge und vieles mehr, bis zu 80% Zuschuss.

Energiekonzepte für Neubauvorhaben

Beratung für Baufamilien und Architekten über bauliche und technische Möglichkeiten von Energiekosteneinsparungen sowie entsprechende Fördermittel.

Projektierung von Solaranlagen

Welchen Ertrag liefert eine Solarwärme- bzw. eine Solarstromanlage am Standort? Unsere detaillierte Planung und Ausschreibung zeigt Ihnen womit Sie rechnen können. Wir helfen bei der Fördermittelbeantragung und übernehmen die Bauleitung.

Energent AG Dr. Michael Schmitt

Moritzhöfen 7 D-95447 Bayreuth Tel.: 0921 50 70 84 50 Fax: 0921 50 70 84 52

Büro Schweinfurt: Thulbaweg 2 D-97422 Schweinfurt Tel.: 09721 33199199

www.energent.de


8

Umwelt und Energie

Kaminträume: Der Staub macht’s Gründe, sich einen Kaminofen anzuschaffen, gibt es genug: Das Spiel der flackernden Flammen bringt Gemütlichkeit und schafft ein angenehmes Raumklima. Für Hausstauballergiker ist die Frage, welcher Ofen am geeignetsten ist, oft schwierig.

Bei der Wahl des Ofens kommt es vor allem

niederschlägt und bei mangelnder Lüftung

indirekt. Die Strahlungswärme erwärmt

auf die Konvektionswärme (Warmluft) an,

schnell zu feuchten Wänden führt.

nicht die Luft, sondern alle Objekte, auf die

da diese Staub aufwirbelt. Grundsätzlich

Weiterer Nachteil: Es gibt keine bzw. wenig

sie trifft. Anders gesagt: Wände, Decken

unterscheidet man zwischen zwei Arten

Speicherzeiten. Und: Mit der Luftbewegung

und Böden nehmen die Wellen auf und

der

durch Konvektionswärme gelangt belas-

wandeln sie in Wärmeenergie um. Nach ei-

tender Staub in die Raumluft. Wie bei ei-

ner gewissen Zeit strahlen diese sogenann-

nem Warmluftgebläse werden durch die

ten Umschließungsflächen ihrerseits Wär-

Konvektionswärme wird über metalli-

ständige Umwälzung der Luft (Konvektion)

me ab. Dabei entsteht keine Luftströmung,

sche Flächen in kurzen Wellen schnell an

Staub und Keime im Raum verwirbelt.

das heißt die Strahlungswärme wirbelt kei-

die Luft weitergegeben. Durch große Luft-

Fazit: Ein Kaminofen, der Konvektions-

nen Staub auf. Schon bei niedrigerer Tem-

umwälzung erreicht man teilweise auch

wärme abgibt, kann zwar einen Raum sehr

peratur (= weniger Energiebedarf) wird ei-

angrenzende Räume.

rasch aufheizen, ist aber für Allergiker und

ne wohlige Wärme empfunden.

Die Vorteile: sehr schnelles Aufheizen und

Menschen mit Atemwegserkrankungen

Weitere Vorteile: längere bzw. lange Spei-

Aufheizen von großen Luftmengen (z. B.

nicht geeignet.

cherzeiten möglich, keine Staubaufwirbe-

Wärmeabgabe:

Konvektionswärme

und Strahlungswärme.

Mansardenräume).

lung durch Luftumwälzung, hoher Wir-

Nachteile: Da bei dieser Heizart zuerst die

Strahlungswärme ist auch als „gesunde“

kungsgrad, weniger Energiebedarf. Nach-

Luft und erst sehr viel später Gegenstände

Wärme in Form von langen Wellen be-

teil: etwas längere Aufheizzeiten.

und Wände im Raum erwärmt werden, sind

kannt. Sie ermöglicht eine natürliche Er-

Fazit: Die Strahlungswärme ist ideal für

vor allem Außenwände immer um einige

wärmung des Raumes. Wände, Böden und

Menschen, die regelmäßig heizen, Kinder

Grad kühler als die Raumluft. In der Folge

alle Gegenstände im Raum werden gleich-

haben, öfters zu Hause sind sowie ideal für

wird der Luft Feuchtigkeit entzogen, die

mäßig wie unter Sonneneinstrahlung direkt

Allergiker und Menschen mit Atemwegsbe-

sich an den Außenwänden als Kondensat

erwärmt, die umgebende Luft hingegen nur

schwerden.

e nWeäri m ehher iazls m r ne ..i

! Offene Kamine W Kachelöfen · Kaminöfen

.

Fachbetrieb für Heizungsbau und Sanitärtechnik

Raumlüftung · Elektrohzg. Wärmepumpen · Wandhzg.

• Heizungstechnik • Solarheizung • Sanitärinstallation • Kundendienst • Brennwerttechnik Sparen Sie Geld mit neuer Energie! Solaranlagen mit neuem Heizkessel oder Wärmepumpe! Wir beraten Sie gerne! Frankenhaager Str. 7 · 95490 Mistelgau · Telefon 09279/8256 · Telefax 09279/8344 www.heizungsbau-sahrmann.de

Heiztechnik Bayreuth Rathenaustraße 46 · Tel. 0921/64806 www.mueller-heiztechnik.de

Kachelöfen

Am Angerfeld 4 · 95500 Heinersreuth (gegenüber Fliesen Mösch) · Tel. 0921/1505479

Anzeigenwerbung – Erfolgswerbung


Umwelt und Energie

9

Ofen ist nicht gleich Ofen – kleine und große Unterschiede Im Inneren des Warmluftkachelofens befindet sich ein Metall-

Der Kombiofen ist eine Kombination aus einem metallischem

einsatz, der mit Kacheln oder Mauerwerk umbaut wird. Er heizt

Einsatz mit keramischen oder metallischen Nachheizzügen. Der

sich schnell auf und gibt die Wärme als heiße Luft durch Lüftungs-

metallische Einsatz gibt schon nach wenigen Minuten über Lüf-

schlitze rasch an den Raum ab. Hierbei handelt es sich allerdings

tungsgitter oder Lüftungskacheln Wärme an den Raum ab. Der

kaum um Strahlungswärme, sondern um Konvektionswärme, wie

gesamte Ofen mit Nachheizregister wird mit Schamotte oder Ka-

sie auch von Heizkörpern oder der Autoheizung abgegeben wird.

cheln umbaut und speichert dadurch die Wärme einige Stunden.

Ein Warmluftofen hat wesentlich weniger Speichermasse als ein

Die Wärmeabgabe ist sowohl als Strahlungs- als auch als Konvek-

Grundofen und muss daher dauerhaft beheizt werden, da er sehr

tionswärme möglich.

schnell wieder abkühlt, sobald das Feuer erloschen ist.

Der Heizkamin ist ein metallischer Einsatz, meist mit großer Glasheiztüre. Er produziert fast ausschließlich Konvektionswär-

Foto: easy-pr/Ruka

me. Durch Lüftungsgitter kann man die Raumluft sehr schnell erwärmen bzw. über Lüftungskanäle auch andere Räume erreichen. Ein offener Kamin, das „Lagerfeuer“ im Wohnzimmer (mit Schornstein), ist nach heutigen bauphysikalischen Vorgaben wohl die uneffizienteste Wärmequelle. Die Lust am offenen Feuer ist jedoch nicht so leicht zu ersetzen. Schon unsere Urahnen haben sich ums offene Feuer versammelt, gekocht und die Strahlungswärme der Flammen genossen. Ein moderner offener Kamin benötigt einen separaten, speziell dimensionierten Schornstein und bedarf einer genauen Planung.

smog

Die Alternative für Hausstauballergiker ist der Kachelgrundofen,

Kaminöfen

auch Grundofen oder Speicherkachelofen genannt, die älteste bekannte Speicherofenform. Der Grundofen ist in seiner traditio-

Fantaisiestr. 26, Bayreuth, Tel. 0921/62844

nellen Bauweise ein vollkeramischer Ofen ohne Metalleinsatz (Heizeinsatz) und ohne Lüftungsschlitze, das heißt: Die Luft wird nicht so heftig umgewälzt. Er wird aus schwerem keramischen Ma-

Stunden, bis der Raum warm ist. Bei Grundöfen wird empfohlen, völlig auskühlt. Es hat sich die Meinung verbreitet, dass der Grundofen für unsere Breitengrade und klimatischen Verhältnisse nicht native für Hausstauballergiker, da sich in diesem Ofen kein Staub absetzen kann. Der Anteil gesunder und angenehmer Strahlungswärme ist bei Kachelgrundöfen besonders hoch.

Am Bauhof 10 Bayreuth Tel. 0921/41129

e

geeignet ist. Das Prinzip des Grundofens ist aber eine gute Alter-

OFEN-OPEL

ng s t

mindestens einmal täglich Feuer zu machen, damit dieser nicht

m it u m w n e e öf

mit Holz dar. Der Ofen ist allerdings träge und braucht mehrere

nnu

Grundofen stellt die sparsamste und gesündeste Art des Heizens

KachelofenGroßausstellung

l

15 Stunden) als milde Strahlungswärme an den Raum weiter. Der

b re

Wendezügen ihre Wärme gleichmäßig über viele Stunden (10 bis

K nik · ache

verbrannt. Die heißen Rauchgase geben in Sturz-, Steig- und

r

r Ve

raumes wird die für einen Tag benötigte Menge Holz auf einmal

lt

stend e

ch

terial wie Schamotte aufgemauert. Auf dem Grund seines Brenn-

tla n e


10

Umwelt und Energie

Stiftung Warentest empfiehlt Rollläden

Foto: Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz

Rollläden, Jalousien und Markisen: Multitalente für Hitze- und Blendschutz – und Energiesparer im Winter

Wenn die Sonne scheint, heizen sich

Sonnenschutzfolien unter die Lupe ge-

energiesparend kühl: Strom fressende

Wohnräume schnell auf. Zum Sommeran-

nommen, die die eigenen vier Wände vor

Klimageräte und Ventilatoren werden so

fang hat die Stiftung Warentest daher

übermäßiger Hitze bewahren sollen. Die

meist überflüssig. Im Winter tragen Roll-

selbstklebenden

All ihre Vorteile können Jalousien, Markisen und Rollläden besonders gut ausspielen, wenn man sie mit einem Motor und einer elektrischen Steuerung versieht. Foto: djd/Alulux Beckhoff

Maler- und Lackierermeister Otto-Hahn-Straße 11 · Bayreuth Tel. 0921/64284 · Fax 0921/66581 E-Mail: WilhelmSutter@t-online.de Internet: www.wilhelmsutter.de Ihr Fachmann für ● Ausführung sämtlicher Malerarbeiten, FassadenVollwärmeschutzsysteme und Gerüstbau, Spezialtechniken und Beschichtung ● Ausführung von Spritz- und Spachtelputzarbeiten, Beton- und Planbockmauerwerk

Kurier Anzeigenund Abo Service Tel.: 0921-294 294 Fax: 0921-294 194 E-Mail: kundenservice@kurier.tmt.de www.nordbayerischer-kurier.de

stellen

läden dazu bei, dass weniger Heizenergie

zwar eine geeignete Maßnahme zum Hit-

Fensterfolien

nach draußen entweicht, indem sie für ein

zeschutz dar. Doch in Sachen Blendschutz

wärmedämmendes Luftpolster vor dem

und Lichtdurchlässigkeit mussten die Wa-

Fenstern sorgen.

rentester Abstriche machen und hoben

Die Stiftung Warentest weist darauf hin,

Rollläden sowie Außenjalousien als gute

dass bei Sonnenschutzfolien durch die ge-

Alternative hervor.

ringe Lichtdurchlässigkeit im Winter sogar

Rollläden bieten darüber hinaus einen zu-

zusätzliche Heizkosten anfallen können.

sätzlichen Schutz vor Einbrüchen und hel-

Rollläden und Co. hingegen regulieren

fen effektiv dabei, Energie und damit Geld

Wärme und Lichteinfall flexibel und sor-

zu sparen. Rechtzeitig heruntergelassen,

gen ganzjährig für angenehme Wohlfühl-

halten sie den Wohnraum im Sommer

temperaturen.

red

Idealer Sonnen- und Wetterschutz

Je1 tz0%

ta M Seosmserattraktive mebrpatt rei se

Pergolino - stabil und doch filigran. Flächen bis zu 25 qm lassen sich problemlos abdecken. Zuverlässiger Schutz auch bei nicht optimalen Wetterverhältnissen.

grellner markisen, sicht- und sonnenschutz bayreuth schlehenbergstr. 11 telefon 0 92 09/6 12 autorisierter www.klaiber.de

Perfekte InsektenschutzGitter. Nach Maß.

Am Briefzentrum 3 • 95448 Bayreuth • Tel.: 0921-792320 • www.wigro-bayreuth.de


Umwelt und Energie

11

Extrafrisch und extraeffizient „Ein Premium-Kühlschrank zeichnet sich durch fünf Kriterien aus“, sagt Frank Hüther, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK): „Eine extralange Haltbarkeit der Lebensmittel, eine hochwertige Innenausstattung sowie ein Optimum an Energieeffizienz, Komfort und Hygiene.“ „Allein bis zu 33 Prozent des

zent“, so der AMK-Geschäftsführer.

Stromverbrauchs in einem

In den neuen Kühlschränken halten

Privathaushalt gehen auf

sich zudem

das Konto von Kühl- und

Das Erfolgsrezept liegt in optimierten

Gefriergeräten, da sie rund

Zonen. Während sich Fisch und Fleisch

um die Uhr laufen. Deshalb

in einer Kühlzone mit eher niedriger

lohnt es sich, bei der An-

Luftfeuchtigkeit (bis zu 50 Prozent)

schaffung eines neuen Käl-

ideal aufbewahren lassen, benötigen

tegerätes genau auf das

Obst und Gemüse dagegen eine hohe

Energielabel

Luftfeuchtigkeit von rund 95 Prozent.

zu

schauen

Lebensmittel viel länger.

und nur ein A++ oder A+

red

Gerät zu wählen. GegenGroßzügig in der Ausstattung und äußerst sparsam im Verbrauch dank Energieeffizienzklasse A++. Foto: AMK

über einem vergleichbaren Modell der Energieeffizienzklasse A verbraucht das A++ Modell bis zu 45 Prozent weniger Strom – gegenüber einem A+ Gerät sind es bis zu 24 Pro-

Photovoltaik von Ihrer BayWa

Auch in 2010 noch rentabel

Das neue Lehrgangsprogramm ist da!

www.hwk-lernen.de

Alles aus einer Hand: • Beratung • Planung und Lieferung • Montage

Sonderschwerpunkt Energie und Umwelt

BayWa AG, Baustoffe Bühlstraße 14 95463 Bindlach Tel. 09208 690-59

Fortbildungs-Service-Center

BayWa Ihr Partner vom Fach


12

Umwelt und Energie

Wärme aus Erde und Wasser Wärmepumpen liegen bei Neubauten im Trend. Wer sich dafür interessiert, sollte Haus und Anlage allerdings optimal aufeinander abstimmen. Ähnlich wie bei einem Kühlschrank, nur umgekehrt: So funktioniert eine Wärmepumpe. Damit sie aber auch effektiv arbeitet, muss sie genau auf den Bedarf und das Haus abgestimmt sein.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat dazu jetzt die „Checkliste für Wärmepumpen 2010“ herausgegeben, die kostenlos im Internet heruntergeladen werden kann. Wärmepumpen seien empfindlicher als andere Heizsysteme, erläutern die Verbraucherschützer. So mancher habe im vergangenen Winter statt ökologisch erzeugter Wärme eine hohe Stromrechnung produziert, weil Planungsfehler vorlagen oder die Heizgewohnheiten der Bewohner der Pumpe nicht angepasst waren. Unter anderem lohne sich ein Blick auf die Wärmequellen. Das Erdreich und das Grundwasser als Quellen schnitten mit Blick auf das Temperaturniveau am besten ab. Sie seien jedoch in der Erschließung

wasser. Die Investitionskosten seien au-

bewegt werden müssten. Dies habe mit-

teuer, und beide Varianten seien in Trink-

ßerdem niedriger und Genehmigungen

unter eine enorme Geräuschentwicklung

wasserschutzgebieten ausgeschlossen.

nicht erforderlich. Größter Nachteil sei je-

zur Folge, die von den Bewohnern und

Wer die Außenluft als Wärmequelle nutzt,

doch, dass die Wärmekapazität wesentlich

auch von Nachbarn als störend empfun-

hat einen geringeren Aufwand bei der Er-

kleiner als bei den beiden anderen Wär-

den werden könnte, warnen die Experten.

schließung als beim Erdreich und Grund-

mequellen sei, so dass große Luftmengen

dpa

Energiebüro

Gottfried Seifert Heizung & Sanitär

www.gottfried-seifert.de Nürnberger Straße 6 91257 Pegnitz Telefon 09241/2907 Fax 09241/5087


Umwelt und Energie

13

Holzmöbelkauf mit gutem Gewissen Bis zu 20 Prozent der Holzimporte in der EU stammen laut einer Studie der Umweltschutzorganisation WWF aus illegaler Abholzung. Ein unbestimmter Teil davon landet auch bei Möbelherstellern. Wie aber können Verbraucher erkennen, ob ihr neues Holzregal aus angesagter Erle oder der schicke Teak-Tisch aus Raubbau oder umweltverträglicher Produktion kommen? Sicherheit beim Kauf von Holzmöbeln bie-

Der Hersteller Ethnicraft beispielsweise verwendet nach eigenen Angaben FSC-zertifiziertes Teakholz aus Indonesien. Foto: Ethnicraft

ten nur Öko-Siegel. Wie das FSC-Siegel , es garantiert international, dass das Pro-

die großen Umweltverbände, Hersteller-

dem FSC-Siegel auch das PEFC-Label ans

dukt nicht aus illegaler Abholzung

verbände, Gewerkschaften und Waldbe-

Herz, das wird jedoch wiederum von eini-

stammt. Dabei handelt es sich um ein

sitzer unterstützen. Das Bundesverbrau-

gen Umweltverbänden wie dem WWF

freiwilliges Zertifizierungssystem, das auch

cherministerium legt Verbrauchern neben

nicht unterstützt.

Impressum Umwelt und Energie – Verlagsbeilage am 27. Juli 2010 Verlag: Nordbayerischer Kurier GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, TheodorSchmidt-Str. 17, 95448 Bayreuth und Maximilianstr. 58/60, 95444 Bayreuth Druckauflage: 38 500 Exemplare Anzeigenleitung: Andreas Weiß Redaktion: Marion Göhl, Thomas Kenger Titelgestaltung: Agentur Sternsdorff

Gunzendorf 12 91275 Auerbach Tel. 09643/91521 Fax 91523

Holz-, Holz/Alu- und Kunststofffenster Wintergärten · Haus und Zimmertüren Alles aus einer Hand: Demontage – Montage – Entsorgung Eigene Herstellung

Spart Geld für Sie und schont die Umwelt 8 Kammern, mit Alusteg

Spart Geld für Sie und schont die Umwelt 3fach-Verglasung ■ 3fach-Verglasung 3 Gummidichtungen ■ 3 Gummidichtungen Rahmenstärke ■ Rahmenstärke 82/92 mm 82/92 mm ■ Uw-Wert:Uw-Wert: Neu 0,7 w0,84 w

Besuchen Sie unsere ständige Ausstellung in Gunzendorf!

mag


14

Umwelt und Energie

724 Kilometer? Macht 30 Euro! Wie weit kommt ein Auto mit Kraftstoff für 30 Euro? Auf der Basis von 241 aktuellen Modellen seines EcoTests hat der ADAC die Reichweiten von Pkws verglichen.

Erdgasfahrzeuge schnitten im Reichweitentest des ADAC am besten ab.

Reichweiten-König wurde dabei der mit

C6-Coupé, schafft gerade einmal zehn Ki-

Tankwart deutlich später als die von Pkws

Erdgas betriebene Fiat Panda 1.2 8V Natu-

lometer mehr als der BMW. Wer aber

mit Ottomotoren. Abgesehen vielleicht

ral Power. Mit Gas für 30 Euro schafft er

denkt, Kleinheit allein genügt, der irrt:

vom Land Rover Discovery 3.0 TDV6 SE

sensationelle 724 Kilometer, was einer

Auch ein Motorenwinzling wie der Chevro-

Automatik (DPF), der mit 239 Kilometer

Fahrtstrecke von Frankfurt bis an die

let Matiz 1,0 SX kommt mit 30 Euro ledig-

Fahrtstrecke der durstigste Vertreter sei-

Nordsee entspricht. Das Schlusslicht, der

lich von Frankfurt bis Weimar (325 km).

ner Antriebsart war.

BMW ActiveHybrid X6, kommt mit Super für den gleichen Betrag gerade einmal 171

610 Kilometer mit Diesel

Das einzige der untersuchten Fahrzeuge, das mit Bioethanol läuft, ist der Saab 9-3

Kilometer weit. Um die gleiche Strecke wie der Panda zu bewältigen, hätte der

Mit 610 Kilometer Reichweite wurde der

SportCombi 2.0t Biopower Vector. Im rei-

BMW Superbenzin im Wert von 127 Euro

VW Golf 1.6 TDI BlueMotion Trendline

nen Ethanol-Betrieb schaffte er 279 Kilo-

gebraucht. Das Auto mit dem größten

DPF bester Diesel im Test. Tendenziell se-

meter, bevor die 30 Euro verbraucht wa-

Hubraum (6,2 Liter) im Test, ein Corvette-

hen die Fahrer von Dieselfahrzeugen ihren

ren. Wer weit kommen und dabei nicht

Reichweiten-Gesamtsieg: Der mit Erdgas betriebene Fiat Panda 1.2 8V Natural Power fährt mit Treibstoff für 30 Euro von Bayreuth bis nach Flensburg. Foto: autoreporter/Fiat


Umwelt und Energie

15 Fotos: red

Bester Diesel: Der VW Golf 1.6 TDI BlueMotion Trendline DPF kommt für

Umweltfreundlichstes Auto im Test war der VW Passat Variant 1.4 TSI

30 Euro stolze 610 Kilometer weit – etwa bis nach Hamburg.

EcoFuel Highline DSG. Reichweite mit Erdgas für 30 Euro: 658 Kilometer.

nur den Geldbeutel, sondern ganz besonders auch die Umwelt schonen will, der wird nach Ansicht des ADAC vom VW Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel Highline DSG (7-Gang) begeistert sein. Mit 92 Punkten ist dieses Fahrzeug nicht nur das sauberste 5-Sterne-Auto im EcoTest, es kommt mit Erdgas für 30 Euro auch noch stolze 658 Kilometer weit.

ar/sr

INFO Neben den günstigen Kraftstoffpreisen lohnt sich die Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs auch wegen des reduzierten Energiesteuersatzes, der noch bis mindestens Ende 2018 gilt. Mit Einführung der CO2-basierten

Die neuen Škoda ŠkodaFabiaGreenline-Modelle NOCH BESSER! z.JETZT B. der Fabia Combi , u.a. mit Start-Stopp-Automatik g, Bremsenergie-Rückgewinnun gie 1.2 TDI Common-Rail-Technolo

Kfz-Steuer sparen Erdgasfahrer sogar noch mehr: Erdgas reduziert die CO2-Emissionen gegenüber Benzinern um 25 Prozent, was mit einem besonders güns-

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) nach RL 80/1268/RWG innerorts 4,1 l; außerorts 3,0 l; kombiniert 3,4 l; CO2-Emissionen (g/km) kombiniert 89 g

tigen Steuersatz belohnt wird. Bindlacher Straße 1, 95448 Bayreuth Tel: (09 21) 7 99 81-0, Fax: (09 21) 7 99 81-33

300 Euro Zuschuss

-Anzeige-

BEW fördert Umstieg auf umweltschonende Erdgasautos Erdgas dient nicht nur als Energieträger für die Heizung, sondern auch als Kraftstoff. Mittlerweile gibt es eine reiche Auswahl an Fahrzeug-Modellen, deren Vorteile immer mehr Menschen überzeugen: Fahren mit Erdgas schont Umwelt, Klima und Geldbeutel. Aus diesen Gründen unterstützt die BEW Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs- GmbH den Umstieg auf ein Erdgasauto.

600-560, wenden. Er hält Förderanträge bereit, die außerdem zum Herunterladen im Internet unter der Adresse www.bew-energie.de stehen.

Der Spareffekt beim Tanken sei wohl das überzeugendste Argument für den Kauf eines Erdgasautos, so Heinz. Im Vergleich zu Benzin zahle man rund 50 Prozent, im Vergleich zu Diesel rund 30 Prozent und gegenüber Autogas (Flüssiggas) rund 20 Prozent 300,- Euro zahlt die BEW für das Anbringen eines Aufklebers auf in diesem Für jedes in diesem Jahr im Netz- weniger. Jahr erstmals im BEW-Netzgebiet zugelassene Erdgasautos. gebiet des Versorgers erstmals xxxxxxxxxxxxxxxxxx mit Erdgasantrieb zugelassene Wie günstig Erdgas als Kraftstoff neue Erdgasauto gibt es 300,– ist, zeigen besonders plastisch Erdgastankstellen der BEW: Euro. Der Fahrzeughalter braucht Reichweitenvergleiche, wie sie ➜ Bei ESSO: Nürnberger Straße 1, 95448 Bayreuth dafür nur einen von der BEW zur beispielsweise der ADAC durchVerfügung gestellten Aufkleber führt. Auf der Basis von 241 ak➜ Bei Motor-Nützel: Nürnberger Straße 95, 95448 Bayreuth auf seinem Auto anzubringen, der tuellen Modellen seines EcoTests ➜ Bei Auto-Henning: Bayreuther Straße 32, 95500 Heinersreuth für den alternativen Kraftstoff hat der Automobilclub ermittelt, ➜ Tankstellen bundesweit: www.erdgas-mobil.de wirbt. wie weit man mit 30 Euro fahren Interessierte können sich an BEW-Energieberater HansJürgen Heinz, Telefon 0921

kann. Ergebnis: Mit 724 Kilometern wurde der erdgasgetriebene Fiat Panda 1.2 8V Natural Power Reichweitensieger.


16

Umwelt und Energie

Wir machen das! Brennwerttechnik Erneuerbare Energien Wärmepumpen Klimaanlagen KNAB GmbH, Himmelkronstraße 4, 95445 Bayreuth Telefon 0921 7469-0, Telefax 0921 7469 -26 info@knabgmbh.eu, www.knabgmbh.eu

Innenausbau Dachdeckerarbeiten Altbausanierung Balkonbau Carports u. v. m.

Meisterbetrieb Wohnsgehaig 67 • 95490 Mistelgau

Telefon: 0 92 06 - 94 94 01 71 - 5 26 38 20

Maler- und Tapezierarbeiten • Gerüstbau Holzschutzanstriche • Vollwärmeschutz Kunststoffputze • Fassadenanstriche

MALERBETRIEB WEISS

MEISTERBETRIEB SEIT 1961 WALDHÜTTENSTRASSE 40 · 95500 ALTENPLOS TELEFON: 09203/68718 · TELEFAX: 09203/68733 zuverlässige, kompetente Beratung und Ausführung

Eine Sauna im Garten. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Und die Energiekosten im Keller. IBC SOLAR hat es mir möglich gemacht.«

„Ihr Spezialist für erneuerbare Energien” • Biomasse (Hackschnitzel, Holz, Pellets) • Wärmepumpenanlagen • Solaranlagen (Brauchwasser u. Heizungsunterstützt) • Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung

Umwelt Energie  

Umwelt Energie 07/10

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you