Page 1

SONNTAG 15../-2 76

FZ 43-.08. in

Fränkische

Zeitung

813 %' " ,3 2011 :4#1$49$ 15. Mai

FRANKEN

*+&4$(0 /;3';; Auflage: 60.800

6799-4$. ,'3 87)(!2(1 ,;5; Die Sonntagsausgabe der Fränkischen Zeitung

Bayreuth als Drehort für einen Film mit echten Stars?

G Veronica Ferres

Groß- und Fachhandel St. Georgen Str. 23

95463 Bindlach

Tel. 09208 / 587 980 Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.30 - 17.30 Uhr Sa 9.30 - 13.00 Uhr

Ein starker Partner preiswert und zuverlässig

ut möglich, dass in Bayreuth in etwa einem Jahr Veronica Ferres, Tatort Kommissar Axel Milberg und Katharina Thalbach in den Straßen der Stadt zu sehen sind. Grund: Alle drei sind für Rollen in der Verfilmung des Fantasybestsellers „Rubinrot“ (Autorin Kerstin Gier) vorgesehen. Ein Teil des Films könnte in Bayreuther Straßen, Villen oder Schulgebäuden aus der Gründerzeit gedreht werden. Eine entsprechende Anfrage an die Stadt gibt es. Die Stadtverwaltung hat in den vergangenen Tagen verschiedene mögliche Motive zusammengestellt, Anfang der Woche werden diese Vorschläge an das von der Produktionsfirma des Films beauftrage Unternehmen in Berlin geschickt. Zudem waren Mitarbeiter dieses Unternehmens bereits in Bayreuth, um sich geeignete Straßenzüge anzusehen.

Aktion: Schubkarren 80 ltr.

„Rubinrot“ ist der erste Teil einer „Fantasytrilogie, das Buch erschien im Jahr 2009. Die „turbulente“ Liebesgeschichte zweier Zeitreisender spielt in London, weshalb London wesentlicher Drehort sein wird. Teile des Films jedoch werden in Bayern gedreht. Bayreuth ist eine der angefragten Städte. Der Film „Rubinrot“ wird vom Film Fernsehfond Bayern mit rund 1,05 Millionen Euro gefördert. n Thomas Erbe

Fotos: dpa

Großes Kino Axel Milberg

Wir sind der Fachund Großhandel für Landwirtschaft, Hof-, Stall-, Garten-, Forst-, Weidezaun- und

Gewerbebedarf. Werkzeuge, DIN und Normteile

Katharina Thalbach

24,95 €

PKW-Anhänger

Anhängervermietung

- solange der Vorrat reicht


BAYREUTH UND REGION

15. Mai 2011

Seite 2

Neue Entwicklung im Bereich Einzelhandel

Das ehemalige „Kaufhaus Loher“ hat neue Eigentümer Das ehemalige Kaufhaus „Loher“ in Bayreuth ist verkauft. Käufer ist die holländische Investorengruppe „Ashkenaz“ mit Sitz in Amsterdam.

D

as Gebäude, direkt an Karstadt und der Zentralen Omnibushaltestelle gelegen, war in den vergangenen Jahren im wieder einmal in den Schlagzeilen. Unter anderem wollte hier vor rund drei Jahren das Bayreuther Unternehmen „Wohnungsbaugesellschaft Bayreuth“ investieren. Ob hier künftig weiterhin Einzelhandel betrieben oder Büros beziehungsweise Dienstleister einziehen

Foto: Erbe

werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Der örtliche Bevollmächtige der Investorengruppe, Bernd Deyerling, bestätigte zwar gegenüber dem „Sonntag in Franken“ den Kauf, zu den konkreten Planungen jedoch wollte er sich nicht äußern. „Dazu sei es noch zu früh“, so Deyerling. Die holländische Investorengruppe „Ashkenaz“ ist in Bayreuth nicht unbekannt. Sie besitzt in der Stadt mehrere Objekte. Unter anderem hat sie im Jahr 2009 das Gebäude des ehemaligen Hotels „Post“ in der Bahnhofstraße/Ecke Friedrich-von-Schiller-Straße erworben, saniert und mit einem zusätzlichen Stockwerk versehen. Nutzer dieses Gebäudes ist die DAK. Auch hier war Deyerling als Bevollmächtigter für die Investoren tätig. n Thomas Erbe

WETTER n Vorhersage Heute zumeist wolkig, nur gelegentlich lässt sich die Sonne blicken. Die Höchstwerte liegen um 15 Grad. Gelegentlich wird man heute unter Umständen einen Schirm brauchen. In der kommenden Nacht wird es mit Werten um 5 Grad noch einmal empfindlich kalt. Eher kühl mit Werten um 14 Grad beginnt auch die kommende Woche. So bleibt es am Montag bedeckt mit einzelnen Schauern. Dienstag wird es mit 18 Grad in der Spitze etwas wärmer, gelegentlich ist Regen möglich. Zur Wochenmitte hin nur wenig Änderung. Erst ab Freitag steigen die Temperaturen wieder etwas an, dann sind Werte um 23 Grad möglich. In den Nächten mit Tiefstwerten um 11 Grad nicht mehr ganz so kalt.

N

15° 6°

15° 6°

W

12° 5° 14° 7°

14° 7°

3

O

S

Montag

16° 3°

Dienstag

Das Sonntagswetter in der Region

14° 7°

18° 6°

Mittwoch

20° 8°


*ohne Beratung und Verkauf

Heute Sonntag geöffnet von 11 bis 17 Uhr* Wir zahlen bis zu

500.auf Ihre alte Garnitur*

* Beim Kauf einer neuen Polstergarnitur mit mindestens 5 Sitzeinheiten. (Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar)

n e h c o w l e öb

m r r e a b t r e s f e l i l t o r o f P o s n e r u t gsstücke garni r e t s l o P 0 0 3 Einzelstüc

n u l l e t s s u A e s r e v i d e i w bis zu ke so

Aktionsangebot

60%

reduziert

Modell Surf

998.- € (ohne Funktion)

8,-++ "=7!=$%=<; / 1$!2:9<7=:9<&#= - / 3='( 480*)5),*, / 6&. 480*)5),4*


IHRE MEINUNG

15. Mai 2011

Seite 4

Wer keine Platzangst hat, kann beruhigt sein

Raumnot an der Uni Abitur 2011. Für Schüler, Eltern, Lehrer, Hochschulen und die Politik war und ist dies ein Schlagwort, dem sicherlich viele mit gemischten Gefühlen entgegen gesehen haben.

S

eit nun fast zwei Wochen befinden sich die ersten Absolventen des letzten G9-Jahrganges an der Uni Bayreuth. Im Oktober werden ihnen ihre ehemaligen Mitschüler und der erste G8-Jahrgang folgen. Es wird von vielen Seiten immer wieder infrage gestellt, ob die Hochschulen auf den Anstieg

der Studierendenzahlen vorbereitet seien. Hier gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht zuerst. Sie richtet sich an die (zukünftigen) Abiturienten, die bezweifeln, einen Studienplatz zu bekommen. Wer 2011 sein Abitur beendet, wird auch das studieren können, was er möchte. Der Freistaat Bayern investierte in den letzten Jahren in die Ausbauplanung mit zusätzlichen Geldern und erleichterte den Hochschulen durch vereinfachte Regelungen, genügend Lehrpersonal anzustellen, so dass die benötigte Menge Studienplätze zur Verfügung steht. An der Uni Bayreuth braucht man also keine Studienplatzangst zu haben.

B A R A N K AU F Gold Haus Ihr Juwelier am Marktplatz ALTGOLD - ZAHNGOLD - ALTSILBER Gold und Silbermünzen 068=5=9=64!>"' $- + )2333 ,1/<(7:; + :.9 %)#$&$2%*$#*

Hier spielt die Musik

- Leben auf höchstem Niveau am Festspielpark -

schnitt 2. Bauab en Tür offen Tag der 011, 13-16 Uhr , 15. 5. 2 Sonntag

Nun die schlechte Nachricht. Nicht erst seit diesem Semester herrscht an der Universität Raumnot. Nicht nur die Absolventen des Abiturjahrganges 2010 kennen bereits die Probleme der überfüllten Hörsäle, der langen Wartezeiten in der Mensa, gut gefüllte Wohnheime und eine nervenaufreibende Wohnungssuche in Bayreuth. Natürlich wurde auf diese Probleme schon mit der Schaffung neuer Studierendenwohnungen reagiert, und unsere Uni wächst an vielen Stellen durch Ausbauten. Auch kommt im Herbst der lang ersehnte Mensaausbau, dennoch wird es vorübergehend enger werden auf dem Campus in Bayreuth. Zumindest so lan-

ge, bis die sinkenden Schülerzahlen auch sinkende Studierendenzahlen nach sich ziehen. Mein Fazit also: Wer Studienplatzangst hat, kann beruhigt sein, solange er keine Platzangst hat. n Benjamin Horn, Vorsitzender Studierendenparlament Uni Bayreuth

Von Bayreuth aus in die Welt: Wir sind seit über 111 Jahren am Markt aktiv. Als einer der führenden Hersteller hochwertiger Lederaccessoires für die Werbeartikelbranche bieten wir genau das, was Sie suchen: Globale Märkte, internationale Verbindungen und eine Aufgabe, die Trend und Zukunft vereint. Die Marke EUROSTYLE steht für modernes, innovatives Design. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Termin:

Mitarbeiter/-in Abteilung Import Ihr Aufgabengebiet: - Sie haben ständigen Kontakt zu unseren Lieferanten in Fernost. - Sie wickeln selbstständig Warenlieferungen und Anfragen ab. - Sie haben Kontakt zu internationalen Speditionen. - Sie wirken bei der Entwicklung neuer Kollektionen mit. - Sie nehmen an nationalen und internationalen Messen teil. Ihr Profil: - Sie haben eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen (optimalerweise als Eurokauffrau/-mann, Handelsfachwirt/-in oder ähnliches) und verfügen über mindestens zwei Jahre Erfahrung im Bereich Import. - Sie haben sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. - Sie verfügen über ein ausgeprägtes Organisationstalent, eine strukturierte selbständige Arbeitsweise und zeichnen sich durch Teamgeist aus. - Sie haben ein gutes Ausdrucksvermögen. - Ein selbstbewusstes und gepflegtes Auftreten sowie fundierte EDVKenntnisse (Word und Excel) runden Ihr Profil ab. Wenn Sie sich mit dem Aufgabenfeld identifizieren können und in unserem Team mitarbeiten möchten, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung zu Händen Herrn Alexander Lange.

Moderne und frische Architektur Barrierefreie Wohnungen Helle und offene Grundrisse

Hochwertige Ausstattung Eigene Garage im Haus EG-Wohnungen mit großer Terrasse

Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin Tel. 0921/150 958 17 oder besuchen Sie uns im Internet: www.planethome.de

Gemeinnützige Bayreuther Wohnungsbaugenossenschaft eG Jean-Paul-Str. 22, 95444 Bayreuth

PlanetHome AG, Maximilianstraße 8, 95444 Bayreuth www.planethome.de

EUROSTYLE Emil Kreher GmbH & Co.KG Dieselstraße 5 - 95448 Bayreuth Tel. 09 21/7 89 52 - 0 Tel. 09 21/7 89 52 - 40 www.eurostyle.eu info@eurostyle.eu


Seite 5

15. Mai 2011

BAYREUTH UND REGION

Das Wochenende der Feuerwehr

$*&%*#"!()%*(+%'!&# %10=0 :7501)< ;,0=1;4 . '#*!&" $576130,;21;

> '4,A5:=4,5. &5.:;+5;@ > (:8B9B8<5== <:8 5115@AB9 &,- *$$' %)"%!%'" +)(#'> *5.B5:@<.,5 B: 85: %1B:-,A15.B5:

85"3,931785$

#'$&% &' ! &"

!!!)'4-#0*0(-+*.0)20&6/:(0#%9/--- (8>51,0+ > $B;+!.8)"!-:5.)#A.0 ?6 > 67?2C27/23

Alkohol,

Probleme mit Medikamenten, Glücksspiel ... Sucht?

! Wir he7l0f8e9n70 0 0921 5 0

TA G E S R E H A B AY R E U T H Bahnhofstraße 4 b · 95444 Bayreuth www.tagesreha-bayreuth.de

Kostenlose Suchtberatung

immer Montag + Mittwoch 13.30 – 16.30 Uhr

offene Sprechstunde Mittwoch 9.00 – 12.00 Uhr

Für die Verteilung unserer Zeitung

„Sonntag in Franken“

Fotos: Erbe

suchen wir zuverlässige

S

eit Freitagabend, der offiziellen Eröffnung des Festes, wird im Festzelt am Volksfestplatz der 150. Geburtstag der Bayreuther Feuerwehr gefeiert. Samstag standen unter anderem ein riesiges Kuchenbüffet (etwa 15 Me-

Neu in Bayreuth Praxis für angewandtes IP Coaching

Martina Lösel

Telefon 0163/2687078 Untersützung bei beruflichen und privaten Entscheidungsfindungen „Wer jemanden hat, der an ihn glaubt, der kann sein Bestes geben“.

Schankwagenverleih

Becher Bräu · Tel. 0921/68993

Zusteller/in für einen Teilbereich in Bayreuth (Burg/St. Georgen)

ter lang), der Bezirksleistungsmarsch durch das Stadtgebiet und Oldtimer auf dem Programm. Höhepunkt des Festes ist heute der Umzug durch die Innenstadt. Er beginnt um 13.30 Uhr, der Start ist in der Hindenburgstraße. n the

Wenn Sie 18 Jahre alt sind und an den Sonntagen bis 9 Uhr Zeit haben dann rufen Sie uns einfach ab Montag an unter 0160-7187859 oder senden Sie uns eine E-Mail: tanja.puchta@kurier.tmt.de

(=88? 3;2 (-28? *"2B8?5 %+8)8 (=88? 3;2 $8/8! &822"008? :=82 #+82A">82? 9"2B8? ">3 '+84 *-.F:K-4 @7- F4.-/- NF.H-/"<:K74 8-/ ?47D-/.7H<H..H/0 I 74 *=B/-FHK F48 E;-/A-FM-4 @7- .7:K .-6;.H)

>,J' %5;# LE/4;-/M-/ @H/0 G+ 3$OO+ *=B/-FHK

!4(2. F4H-/9

6<@7,.67 @11

CCC01"=.H-/.H-741/2&.08-


MAYERS G‘SCHICHTLA

15. Mai 2011

Seite 6

Mit einem Fässchen unterwegs zum Sophienberg

Eine Biertour mit Richard und Cosima Heute darf ich Sie einladen zu einer Biertour mit Richard Wagner und Frau Cosima ins Bayreuther Land. Der große Meister war nach eigenem Bekenntnis auch ein Freund der einfachen Genüsse, „sie sind doch das Beste“, sagte er zu Cosima. Und Bier war nun einmal sein Lieblingsgetränk, obwohl er auch Champagner nicht verschmähte.

A

n einem hellen Juni-Tag des Jahres 1878 bricht das traute Paar erwartungsfroh auf. Der Meister hat an diesem Tag nur kurz gearbeitet (vermutlich am „Parsifal“), dann beschließt er spontan eine Landpartie zum Sophienberg. „In heiterster Laune“, so schreibt Cosima in ihr Tagebuch, wird das Unternehmen gestartet. Ein Bauernweibla trägt für das lebenslustige Ehepaar ein Fässchen Bier den Berg hinauf – das Honorar ist recht ordentlich: ganze

Im 19. Jahrhundert waren auf dem Sophienberg noch Ruinen des Sophienschlosses zu sehen. zwei Mark. Dafür kann man sich beispielsweise zwanzig Seidla Bier leisten. Richard Wagner scheint an diesem Tag sein krankes Herz nicht zu spüren. Oben auf dem Sophienberg wird das Fässchen angezapft. Und dann genießen Richard und Cosima – wie

G A T N N O S U SCHA

*

13.00 bis 18.00 Uhr

*keine Beratung, kein Verkauf

15. 05. 2011

weiland der Dichter Jean Paul – Bier, Gegend und Langeweile. Wohltätig ist des Bieres Macht. Der angeheiterte Meister gerät sogar ins Schwärmen und ruft voller Begeisterung aus: „Nicht zehn Pferde bringen mich von hier fort.“ Das Bier bleibt auch weiterhin ein getreuer Begleiter in Wagners Alltag, und zuweilen wirbt der Meister sogar mit missionarischem Eifer für sein Lieblingsgetränk – etwa beim unglücklichen Anton Bruckner. Doch das ist eine ganz

um Auf geht‘s z 11 i 20 g a M . vom 13. bis 22 nste e d e w Festplatz Sch

Mittwoch, 18. Mai Einrichtungen

Wittelsbacherring 8-12 · 95444 Bayreuth Tel. 0921/69611 u. 61211 · Fax 56268

andere Geschichte. Allerdings entgeht dem aufmerksamen Leser in Cosimas Tagebuch nicht, dass der edle Schlucker häufig zu viel vom edlen Volksgetränk erwischte. Cosima spricht in diesem Zusammenhang liebevoll-diskret von einem „Diätfehler“. Manchmal erfüllt das Bier sogar eine gewisse Sündenbock-Funktion für Wagner. Am 9. Juni 1878, einen Tag nach dem Sophienberg-Ausflug, kann man bei Frau Cosima nachlesen: „Wie Richard abends etwas heftig wird, sagt er dann: ’Ich habe zu viel Bier getrunken, ich werde dann zänkisch und übelnehmerisch wie Robert Schumann.“ Und den konnte Richard bekanntlich überhaupt nicht leiden ... n

Familientag

www.volksfest-kulmbach.de


Seite 7

"

!

15. Mai 2011

% ,(-)3% !+$ 437$)3 0(- * !+$ "# /1& !"#'1$%,1' .5& 4+' 632 ")+%,1(1-.1/1*-&2,"0%

5@>.J)@BB.&J&8J6 A= F GA<<< %D2&.+(> .%$%'&,) !* #" + - (! "- F 0.B.*D4# 'G 1" , / A' "! 3J(.&J.(# 777I?D2&.+(>.&;D$@(>.E.JIH. -;9D8B# D$@&@(:D8JC(;@JB8J.IH.

-#.%"$&$ %! ('%/*+$% ,)00 %6&2GE8M) 0F. @86 DA00 ?HEK13147*&H8EC2MGE8M !5$1 +TZ5=X82 Z=5"2 A6= 0Z=5 >6= D528PSPT )62$T C5P>1U2= /PR QMGG Z64 O3MGG ,85 0A/ =8-8EE 8C" (6& ?HEK1314 :6E84 >H1(C5E&

#H&6E8M) DA. @86 DA00 *61 ! ;627*&H8EC2MGE8M &15 *=8$R>T1R9 1R> )P5Z=191R9 /PR Y$$57 1R> E$9=TN5PZT=S=R ; =6R #-N=52= >=5 !65S$ C:T=9=5 Z=5"2 A6= /PR OGMGG Z64 O<MGG ,85 0A/ =8-8EE 8C" (8G *61 ! ;62 <1HE63&2E

<83GE8M) D0. @86 DA00 <133&H) <122&) <122&2-H82(I #6R #-N=52= >=5 !65S$ %5M F$RR Z=5"2 A6= 0Z=5 >$4 C$R28=RPT AN5$K S62 LPVPZ$ /PR OGMGG Z64 O<MGG ,85

%6&2G8M) DO. @86 DA00 J8(6B847*&H8EC2MGE8M !5$1 +TZ5=X82 Z=5"2 A6= 0Z=5 >$4 H$>6/$T APRR=RN:T=9= AP526S=R2 /PR QMGG Z64 O3MGG ,85 0A/ =8-8EE 8C" (6& J8(6B84 >"4&M&G&H6&

#H&6E8M) DF. @86 DA00 '486H& #6GK&H7*&H8EC2MGE8M #6R= JP4S=26U=56R Z=5"2 A6= 0Z=5 >6= E=18=62=R >=5 'T$65= !648=5 C:T=9=4=56= /PR OGMGG Z64 O<MGG ,85 0A / =8-8EE 8C" (8G '486H& #6GK&H >"4&M&G1HE63&2E

%6&2GE8M) F. LC26 DA00 ,B&2&7*&H8EC2MGE8M

\ &1 B646U=R 1R> E=Z=R.65U1R9=R T=4=R A6= >6= C$XU1R94Z=6T$9= 1R> :5$9=R A6= W85=R +5I2 P>=5 +NP28=U=5M \\ [=9=R0Z=5 >=5 1R/=5Z6R>T6X8=R C5=64=SN:=8T1R9 >=4 Y=542=TT=54M %H469> /9: 3E@ "59 0DEE - <8!: )C= $C=:6C44C= ?65.) *B=94 0DEE - *=697C4 7G..C. 5I+; 2;.49+; )C= *//94)I.> :C9. (.)C=I.>C. I.) #==6H1C= F,=/C;546C. -

&H= '=I+7AC;4C= 7C9.C $5A6I.>

#R2>=XU=R A6= >6= 8$12Z=51869=R>=? =R2I0R>1R947 8=SS=R>= 1R> 5=6IT6R>=5R>= (65U1R9 /PR +/=R= @8=5S$T.$44=5 C5P>1U2=R #6R= JP4S=26U=56R Z=5"2 A6= /PR QMGG Z64 O3MGG ,85 0A/ =8-8EE 8C" (8G ,B&2& <1HE63&2E

96H "H&C&2 C2G 8C" NKH&2 *&GC+K$


BAYREUTH UND REGION

15. Mai 2011

Seite 8

Schlange stehen bei der Geldausgabe

Der „Zahlmeister“ vom Hügel „Bargeld lacht“ – dies war bis zum Jahr 2008, dem Jahr des Ausscheidens von Peter Hildebrand, dem langjährigen Leiter der Finanzen, die Devise. Gleich ob Orchestermitglieder, Sänger, Dirigenten oder auch Statisten, alle, die für eine Saison engagiert sind, bekommen keine Lohntüte, keinen Scheck, sondern echte Scheine.

W

olfgang Wagner wollte das so, auch die Privatvermieter in Bayreuth haben sich gefreut, wenn Sänger, Orchestermitglieder oder Dirigenten ihr Quartier bar bezahlt haben“, sagt Hildebrand. Zahltag am Festspielhaus heißt zu diesen Zeiten: Vor dem Tresen im Büro des Zahlmeisters Schlange stehen. Steht der Auszahlungstermin für das Orchester an, kommen 184 Musiker, jeder bekommt 1800 Euro bar auf die Hand gezählt. Stehen die Chormitglieder an, gibt es 1200 Euro. „Bei Zahlungsterminen habe ich im Schnitt so 1,5 Millionen Euro in einer Woche ausgezahlt.“ Die Geldempfänger hatten so ihre

Arbeitsbesprechung im Festspielhaus mit Sekt und Kuchen von links: Peter Hildebrand, Dirigent Christian Thielemann und Geiger Kiichiro Mamine. Foto: pr

Gewohnheiten: „Giuseppe Sinopoli und Daniel Barenboim haben das Geld immer lose in ihr Hemd oder in eine Tasche gesteckt. Sinopoli hat einmal einen 500-EuroSchein vermisst. Er kam zu mir, meinte, ich hätte ihm vielleicht zu wenig gegeben. Natürlich habe ich die Kasse geprüft, da war alles in Ordnung. Acht Tage später hat sich Sinopoli entschuldigt. Der 500-Euro-Schein wurde in der Wäscherei in seinem Hemd gefunden.“ Für sechs Dirigate mit entsprechenden Generalproben hat ein Dirigent damals so etwa 60.000 bis 70.000 Euro bekommen. „Das konnte er alles bar haben. Wir hatten immer Geld im Tresor.“ Hildebrand und der Tresor sind inzwischen außer Dienst. Heute wird auf das Konto überwiesen, ist Bargeld nötig, versorgt ein Geldautomat am Hügel die Künstler. Diese Vorgehensweise, das Geld an die Künstler bar auszuzahlen, war das eigentlich in anderen Theaterbetrieben üblich? „Es war eine Bayreuther Besonderheit, die Künstler schätzten es. Manche wie Dirigent Christian Thielemann nutzten mein Büro als Wechselstube. Er hatte, aus München kommend, immer große Scheine, meistens 500er, einstecken.“ Seinen Spitznamen „ScheinWarum hat der heute 64-jährige werfer“ fand Peter Hilde- Hildebrand im Jahr 2008 nach rund brand zum Abschied am zwanzig Jahren aufgehört? „Ich haGeldautomaten. Foto: pr be so manches vorausgesehen. Wolf-

gang Wagner war zu dieser Zeit be- Schwarzhändlers auf einem Galereits krank. Gudrun Wagner hatte rieplatz sitzt, natürlich mit einer das Zepter übernommen. Sie war, Schwarzmarktkarte. Damit er seine Mutter abholen konnte, wurde das für den Schwarzhändler beAuszug aus dem stehende Hausverbot dieses ei„Hildebrand-Lied“, das im Jahr ne Mal aufgehoben.“ 2003 entstanden ist. „Scheinwerfer“ nannten Peter Hildebrand die Künstler. Sie Von allen geliebt von jedem gekannt, machten sogar ein Gedicht auf haust, hinterm Fenster wohlgeborgen, ihn und sein Wirken. „Mag Hilder edle Meister Hildebrand, debrand Richard Wagners Muum uns mit Barem zu versorgen. sik? „Als ich am Festspielhaus Man muss im Abstand von 3 Wochen anfing, fand ich die Musik zunur leise an sein Fenster pochen – nächst gewöhnungsbedürftig. schon sprudelt hell die Freudenquelle Ich hatte immer für jede Aufan dieser hoch geschätzten Stelle. führung Generalprobenkarten. Anfangs habe ich das genutzt, in einer Woche braucht man was das Finanzielle anbelangt, nicht enormes Sitzfleisch. So etwas ist immer einfach, hatte einen Hang Geld schon eine Belastung für den auszugeben. Das Schlimmste war die Hintern.“ n Thomas Erbe Meistersinger-Inszenierung von Katharina Wagner. Ich habe versucht die Kosten zu bremsen, aber es war zu spät. Ich hatte dann mit 61 Jahren einfach genug.“ Wer für Finanzen bei den Bayreuther Festspielen zuständig ist, muss sich auch um den Schwarzmarkt kümmern. Wie war das bei Wolfgang Wagner? „Der Kampf gegen den Schwarzmarkt war Wolfgang Wagners Leidenschaft. Eigens nach Bayreuth angereiste Japaner, Österreicher musste ich aus den Vorstellungen holen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte mich da- Fast zwanzig Jahre war Perauf hingewiesen, dass die Mutter ter Hildebrand Herr über die des in Bayreuth so bekannten Finanzen am Hügel. Foto: Erbe


Seite 9

15. Mai 2011

BAYREUTH UND REGION

Marktbeschicker verlässt Bayreuth sen die normalen Parkkosten, zum Beispiel auf dem Rathausparkplatz, bezahlt werden. Der „Sonntag in Franken“ hatte Anfang April über diese Änderung berichtet, Scharnagl hatte damals bereits angekündigt, dass diese Änderung zu seinem Rückzug führen würde. Jetzt hat er die

E

rwin Scharnagl, er ist seit 16 Jahren mit seinem Verkaufsstand auf dem Bayreuther Viktualienmarkt vertreten, kehrt Bayreuth den Rücken. Grund: Die Sondergenehmigung, mit der die auswärtigen Marktbeschicker auf dem Münzparkplatz parken dürfen, gibt es nicht mehr. Für diese Sondergenehmigung wurde eine Jahresgebühr von 30 Euro gezahlt. Jetzt müs-

Einbruch in Tankstelle

Konsequenzen gezogen: „Es gab kein Entgegenkommen der Stadt. Wir zahlen im Quartal 125 Euro Standgebühr, jetzt kommen jeden Donnerstag noch 7 Euro Parkgebühren hinzu. Bei durchschnittlich 200 Euro Umsatz rechnet sich das nicht mehr“, so Scharnagl. Die Stadträtin Sabine

Anzeige

Mrs.Sporty plant 5 Sportclubs in Bayreuth und Umgebung Mit dem Marktführer erfolgreich Karriere machen. Mrs.Sporty ist die führende Sportclubkette mit über 450 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Polen. Auch in und um Bayreuth sollen jetzt 5 Clubs eröffnet werden. Das Unternehmen, das von der Tennislegende Stefanie Graf mitgegründet wurde, begeistert mit seinem 30 Min. Konzept Frauen jeden Alters und Leistungsniveaus für Sport und eine gesunde Ernährung. Der Erfolg des Konzepts und die große Nachfrage sorgen für ein starkes Wachstum, das nun auch in und um Bayreuth fortgeführt werden soll und eine interessante und sinnstiftende Möglichkeit der Selbstständigkeit bietet. Ideale Standorte in und um Bayreuth

Bei einem Einbruch in eine Tankstelle in Münchberg in der Nacht zum Samstag hat ein aus vier Personen bestehende Diebesbande Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Zudem richtete die Bande einen Sachschaden von rund 2000 Euro an. Die Einbrecher drangen kurz vor 4 Uhr morgens gewaltsam in die Verkaufsräume in der Stammbacher Straße ein. Sie räumten die Auslage leer, anschließend flüchteten sie mit einem Auto. Die Einbrecher waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, sportlich und dunkel bekleidet. Weggefahren sind sie mit einer dunklen Limousine. Die Polizei prüft derzeit, ob es einen Zusammenhang mit anderen Tankstelleneinbrüchen gibt. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0 92 81/7 04-0. n pr

Steininger (Grüne) hat inzwischen eine Anfrage an die Stadt gestellt, Ziel: Eine für die Marktbeschicker verträgliche Lösung zu finden. Ob in diesem Falle Scharnagl zum Viktualienmarkt zurückkehren würde? „Wenn sich was ändert, würde ich vielleicht wieder kommen.“ n Thomas Erbe

„Unsere Analysen zeigen, dass Bayreuth und Umgebung ideale Standorte für weitere Mrs.Sporty Cluberöffnungen sind“, sagt Valerie Bönström, Mitbegründerin des Franchisesystems und selbst zweifache Clubinhaberin. „Da unsere Clubs von ihren Mitgliedern schnell und einfach erreicht werden sollen, möchten wir insgesamt 5 Sportclubs an verschiedenen Orten in Bayreuth und Umgebung eröffnen.“ Ein leicht in den Alltag zu integrierendes Zirkeltraining und ein durchdachtes Ernährungskonzept sind

die Basis des Erfolges von Mrs.Sporty. Somit ist es geradezu einfach Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit zu trainieren und gleichzeitig wie nebenbei Gewicht zu verlieren. Das erfolgreiche Konzept macht das Unternehmen in nur fünf Jahren zum Marktführer und zum „Besten Franchisesystem“ im Dienstleistungsbereich des Jahres 2010. Mrs.Sporty sucht nun für den Raum Bayreuth und Umgebung ausgewählte Franchisepartner, die den Schritt in die Selbstständigkeit gehen und denen es Freude bereitet Frauen jeden Alters für Sport und eine gesunde Ernährung zu begeistern. Neue Partner erwartet eine umfassende Betreuung vor, während und nach der Eröffnungsphase des eigenen Clubs. Dazu gibt es eine kontinuierliche Begleitung durch Marketingmaßnahmen, Kongresse, Ausbildungen und Schulungen – auch für gestanden Clubmanager, um jeden einzelnen Sportclub so erfolgreich wie möglich zu betreiben. Sichern Sie sich Ihren Standort Wer jetzt als Mrs.Sporty Franchisepartner starten möchte, kann auf www.mrssporty.de das Kontaktformular ausfüllen. Oder kontaktieren Sie Mrs. Sporty direkt unter 030/ 308 305 360 oder franchise@mrssporty.de

Über Mrs.Sporty Mit mehr als 450 Clubs und über 160.000 Mitgliedern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Polen zählt Mrs.Sporty zu den erfolgreichsten Sportclubs in Europa. Das speziell auf Frauen abgestimmte 30minütige Zirkeltraining, das in Zusammenarbeit mit Stefanie Graf entwickelt wurde, wird ergänzt durch ein Ernährungskonzept. Dieses ermöglicht es, gesunde Ernährung problemlos und ohne Verzicht in den Alltag zu integrieren. Die ganzheitliche Philosophie von Mrs.Sporty stellt Spaß an bewusster Ernährung und Bewegung, sowie das Training in familiärer Atmosphäre in den Vordergrund. Mrs.Sporty ermöglicht Frauen jeden Alters schonend ihr Gewicht zu reduzieren, ihre Fitness und ihr Wohlbefinden zu steigern und durch eine gesunde Abnahme sichtbare Erfolge zu erzielen.


VEREINE Geschichte erleben

15. Mai 2011

Neuer Vorstand im Verein Integrative Erziehung Bayreuth

Stabwechsel

D

Am heutigen Internationalen Museumstag zeigt das Fränkische SchweizMuseum in Tüchersfeld die neue Ausstellung „Archiv Erde – Geschichte unter unseren Füßen“. Mitmachstationen wie der Steinbohrer, die steinzeitliche Getreidemühle und der Webrahmen laden dazu ein, selbst einmal Techniken der Vorzeit auszuprobieren. n

er Zeitpunkt für den Stabwechsel ist ideal“, erklärte der scheidende Vorstandsvorsitzende des Vereins Intergrative Erziehung Bayreuth, Stefan Cagnacci, bei der Mitgliederversammlung. „Die Aufbauphase der MontessoriSchule ist so gut wie abgeschlossen. Organisation und Finanzierung stehen auf soliden Füßen, das Schulkonzept wird gelebt und der Ausbau M 10 ist beantragt.“ „Die Kernaufgaben werden in Zukunft auf mehrere Schultern verteilt,“ so der neue Vorsitzende Peter Übelmesser, der den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Matthias Bär, Werner Engelmann, Burkhard Traub und Schriftführerin Tanja Hofmann Dank

0% ZINS – NUR BIS 31. MAI! Cooler kannst Du nicht einsteigen. Günstiger auch nicht. Der Opel Corsa.

Oder mtl.1 €

9.999,-

99,-

Aktionspreis €

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,9; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,3; CO2Emission (g/km) kombiniert: 124. 1) Sollzinssatz 0%, effektiver Jahreszins 0%, Laufzeit 37 Monate, Gesamtlaufleistung 15.000 km, Fahrzeugpreis € 10.208,-, Baranzahlung € 999,-, Nettodarlehensbetrag € 9.209,-, Bearbeitungsgebühr € 0,-, Zielrate € 5.644,33, Darlehensgesamtbetrag € 9.209,-. ZZgl. € 650,- Überführungskosten. Über GMAC Bank. Die PKW Anschlussgarantie für Ersthalter nach den Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG bis max. 160.000 km. Der Garantieanspruch ist auf den Zeitwert des Fahrzeuges zum Eintritt des Garantiefalles begrenzt. Bei allen teilnehmenden Opel Partnern. Mehr Infos auf www.opel-garantie.de

www.dornig.de

sagte für ihr beharrliches Engagement. Cagnacci, der den Verein zusammen mit Bär seit der Gründung 1994 geleitet hat, tritt in die zweite Reihe und setzt sich nun als Beisitzer für integrative Konzepte nach Vorsitzender Peter Übelmesser (vorne der Schulausbil- links) mit seinen Vorstandskollegen. dung ein. Ziel des Vereins ist die Integration hinderten Kindern. Hauptprojekt war behinderter Menschen in die Gesell- die Gründung einer integrativen schaft. Startpunkt war 1991 die In- Schule, in der alle Kinder miteinander teressengemeinschaft Integration als lernen können. n Selbsthilfegruppe von Eltern mit be- Info: www.montessori-bayreuth.de

Wo klopft der Specht?

Abbildung kann Sonderausstattung zeigen.

z.B. Corsa Selection 3-türig, 1.2 ecoFLEX, 51 kW / 70 PS, ABS, ESP® Plus, Tagfahrlicht, Kindersitzbefestigungssystem ISOFIX, el. Außenspiegel, Reifen-Reparatur-Set, Rücksitzbank und -lehne umklappbar, Wärmeschutzverglasung getönt, Zentralverriegelung u.v.m.

Seite 10

Helmbrechts · Ottostraße 15 · Tel. 09252/389-0 Himmelkron · Hofer Straße 1 · Tel. 0 9273/986-0 Münchberg · Kirchenlamitzer Str. 91 Tel. 09251/9914-0 Plauen · Brüderstraße 1 · Tel. 0 37 41/30 70 Hof · Kulmbacher Str. 85 · Tel. 092 81/70 96-0 Pressig · Forstamtsstr. 3 · Tel. 092 65/9 57-0

rem Gesang ihre BrutDer Landesbund für reviere ab. Die nächsVogelschutz (LBV) lädt ten Spaziergänge sind Erwachsene und Kinam Mittwoch, 18. der zu vogelkundliMai, um 18 Uhr und chen Spaziergängen am Samstag, 21. Mai, ein: Im Hofgarten mit um 8:30 Uhr. Sie dauseinem alten Baumbestand ist im Frühern voraussichtlich eine gute Stunde. jahr das Trommeln der Bitte Fernglas mitSpechte zu vernehmen, Meisen, Rotbringen! Treffpunkt: Eingang Hofgarkehlchen und Zaunkönig sowie erste zuten, Glasenappweg, rück gekehrte Zugvögel wie die (Rückeingang Neues Schloss). Die Mönchsgrasmücke grenzen mit ih- Leitung hat Almut Wieding. n

Blick unter die Erde Eine unvergleichbare Fernsicht bietet an schönen Tagen das Hochplateau der Neubürg. Der Blick unter die Erde und in den geologischen Aufbau dieses Tafelberges gibt Aufschluss über seine Entstehung. Die Geoparkranger Hannelore Körner und Richard Regner erläutern diese heute bei einer rund dreistündigen Führung. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz unterhalb der Neubürg an der Straße Mistelgau – Wohnsgehaig, Gebühr 3,50 Euro. n

n Info Soll auf diesen Seiten auch etwas über Ihren Verein stehen? Senden Sie uns einen Text (maximal eine halbe DIN-A4-Seite) und wenigstens zwei Fotos zur Auswahl an: redaktion@ fraenkischezeitung.de oder an Sonntag in Franken, Maximilianstraße 58, 95444 Bayreuth

FZ Fränkische Di W h

Zeitung

i

i Ob f

k


Seite 11

FRAGEBOGEN

15. Mai 2011

Norbert Schumbrutzki, Förderlehrer und Fußballtrainer

Kein Tag ohne Fußball Ihr Berufswunsch als Kind? Ohne dass ich im Alter von neun Jahren wusste, Torwart kann auch ein Beruf sein, wollte ich damals nichts anderes werden. Ein Tag ohne Fußball war ein verlorener Tag. Ihr zweitliebster/schönster Platz nach Bayreuth? Als echter „Bareither“ der seit 1994 seinen Wohnsitz in Mistelgau hat, habe ich die Neubürg lieben gelernt. Zum Abschalten einfach genial. Ihr Lieblingsgericht auf dem Mittagstisch? Gänsebrust mit „Bareither Kleeß“ und Blaukraut. Singen Sie in der Badewanne/unter der Dusche? Nachdem ich, laut Aussage meiner Mutter, kaum einen Ton treffe, lege ich beim Baden lieber eine geile Bluesscheibe auf und relaxe. Lieber Monopoly oder Mensch ärgere dich nicht? Weder noch! Lieber wühle ich in meiner Schallplattensammlung (ca. 5500 LPs mit Blues, Rock, Krautrock) Was würden Sie am liebsten auf den kommenden Sonntag verschieben? Jeder Tag ist zwar gleich lang, aber nicht gleich breit. Trotzdem bin kein Typ der etwas hinausschiebt. Ich nehme es, wie`s kommt.

FRAGEB OGEN Heute m it N

orbert S chumbru tzki

Wem würden Sie warum einen Orden verleihen? Meiner Mutter, weil sie sich seit 40 Jahren für ihren Altenclub in der Kirche „Heilig Kreuz“ engagiert. Hier dürfen Sie jemanden loben:

Meine Frau, die seit über 30 Jahren alle meine Spinnereien akzeptiert. Und hier jemanden kritisieren: Ich kritisiere alle Menschen, ob Politiker, Kollegen oder vermeintliche Freunde, die unehrlich sind.

Mit wem würden Sie gerne einen Monat lang tauschen? Mit Robinson Crusoe. Ich, meine Lieblingsschallplatten und eine Stereoanlage auf einer einsamen Insel. Dazu Leinwand, Pinsel und Farben. Fände ich genial. Aber nur einen Monat! n

n Zur Person Norbert Schumbrutzki, geboren am 13. April 1955 in Bayreuth, verheiratet, eine Tochter. Heute als Förderlehrer an der Volksschule Mistelgau tätig. Parallel dazu Karriere als Fußballer. Ab 1977 als Vertragsspieler bei der SpVgg: Dort erlebte er die beste Zeit der „Oldstood“ und den Fast-Aufstieg in die 1. Bundesliga mit. Nach der Profizeit Erwerb des Trainerscheins mit Stationen unter anderem in Hollfeld, Mistelgau, Bayreuth und Gesees.

PFLASTERSPLITT SCHOTTER ! SAND HUMUS uvm.

Hörhof, 95473 Creußen, Tel. 09209/9163-0 Mo.-Fr. 7-19 Uhr, Sa. 8-12 Uhr


GESUNDHEIT

15. Mai 2011

Seite 12

Entspannt in Sachen Kinderwunsch

J

etzt mach dich mal locker“ ist ein Spruch, den wohl kaum eine Frau gerne hört, wenn es mit dem Kinderwunsch nicht klappt – vor allen Dingen dann nicht, wenn sie sich einer Fruchtbarkeitsbehandlung unterzieht. Nervöse An-

spannung ist in einer solchen Situation kaum zu vermeiden. Und Mediziner raten grundsätzlich, sich nicht zu sehr unter Druck zu setzen, besonders entspannt zu sein. Denn Studien haben dem Berufsverband der Frauenärzte zufolge er-

4. SenoCura Lauf gegen Brustkrebs Zur Bewusstseinserweiterung über Brustkrebs

unter der Schirmherrschaft von OB Dr. Michael Hohl

geben, dass die Psyche offenbar weniger Einfluss auf den Erfolg der künstlichen Befruchtung hat als angenommen. Zwischen den Frauen, die durch eine Behandlung schwanger wurden, und jenen, bei denen das nicht glückte, ließen sich keine

Unterschiede feststellen. Wie auch immer geartete Sorgen, die vor einer Fruchtbarkeitsbehandlung aufkamen, hatten demnach keinen signifikanten Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft. n mag

Zecken lauern im hohen Gras Zecken mögen leichte Feuchtigkeit und Gewächse mit einer Höhe von bis zu 1,50 Metern. Vor allem in Gräsern, Farnen und Blättern lauern sie auf ihre Opfer. Um sich zu schützen, rät die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zu langer und heller Kleidung sowie der Verwendung von Zeckenschutzmitteln. Wer viel im Freien unterwegs ist, sollte sich zu Hause besonders gründlich nach Zecken absuchen. Am besten werden die Tiere mit einer speziellen Zange entfernt. n mag

Foto: Fölsche

Sport sollte Spaß machen Sport sollte immer mit Spaß verbunden sein. Wer sich nur zum Training quält, verliert irgendwann die Motivation. Daher sollte man sich auch nicht mit Schuldgefühlen plagen, wenn man einmal ausgesetzt hat, sagt Prof. Herbert Löllgen, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention. Um das Training einzuhalten, könne es helfen, sich mit anderen dazu zu verabreden. Außerdem sollte der Sport fest in den Tagesablauf eingeplant werden. n mag


Seite 13

GESUNDHEIT

15. Mai 2011

Viel hilft viel

DER TIPP

B

ei Sonnencreme gilt die Devise: Viel hilft viel. Doch die meisten Menschen verwenden nicht genug, hat jüngst eine Studie der Charité-Universitätsmedizin in Berlin ergeben. Demnach wird durchschnittlich nur ein Viertel der benötigten Crememenge – zwei Milligramm pro Quadratzentimeter – aufgetragen, um sich gegen die schädlichen UVA- und UVB-Strahlen der Sonne zu schützen. Besonders nachlässig seien die meisten Sonnenbader an den Ohren und auf dem Fußrücken. Um schon die Kleinsten gut zu schützen, sollten Eltern ihre Foto: Archiv Kinder routinemäßig am besten täglich mit Sonnenschutzmitteln eincre- Haut teils nur zehn Minuten. Selbst schnell erreicht – zum Beispiel auf men. Denn bei hellhäutigen Men- wenn keine besonderen Aktivitäten dem Weg zum Kindergarten oder in schen betrage die Eigenschutzfrist der im Freien geplant sind, sei diese Zeit die Schule. n mag

Morphinhaltige Arzneien richtig angewandt

Foto: dpa

Furcht ist unnötig

S

chmerzen können unerträglich sein. Schwer Krebskranke zum Beispiel bekommen in solchen Fällen oft Opioide – das sind Medikamente, die mit dem schmerzstillenden Morphin verwandt sind. Manch einer sorgt sich dann, dass er davon abhängig werden könnte. Solche Ängste sind unbegründet, wenn einige Dinge beachtet werden. Die Medikamente wirken auf die Strukturen zur Schmerzkontrolle im Gehirn ein. Das heißt, sie verstärken die körpereigene Schmerzkontrolle und verändern damit die Wahrnehmung des Schmerzes. Zu den als positiv empfundenen Seiteneffekten gehören eine Verbesserung der Stimmung, weniger Angst und eine wohl-

tuende Müdigkeit. Nebenwirkungen sind bei vielen Patienten Übelkeit und Verstopfung. Ärzte dürfen die Mittel nur über spezielle Rezepte verordnen, deren Gebrauch streng dokumentiert werden muss. Denn die Opioide fallen unter die Bedingungen des Betäubungsmittelgesetzes – aus gutem Grund: „Es besteht die Gefahr des Missbrauchs (...), sofern die Mittel nicht im Rahmen der Schmerztherapie eingesetzt werden“, heißt es beim Deutschen Arz-

neimittelprüfungsinstitut (DAPI) in Eschborn. Weil Opioide in hoher Konzentration in der Tat Sucht auslösen können, hat die Industrie neue Darreichungsformen entwickelt. Das sind etwa Pflaster, die die Wirkstoffe nach und nach freisetzen. „Die Wirkung schlägt somit nicht so schnell an“, erklärt Prof. Hardo Sorgatz, Psychologe an der Technischen Universität Darmstadt. Die Gefahr, von diesen neuen Opioiden abhängig zu werden, gilt bei sachgemäßem Gebrauch als gering. n mag

!

Wenn Patienten sich näher über die Mittel informieren möchten, gibt es Infos unter www.lonts.de.

NEUERÖFFNUNG

<=0:( ! 6A33,A>>/0>>0?A,

>B:<03?0>>A + " '1555 -0D@A9<= <A3& #' 8;$75 +' 1# '7 A/0:3% C@*=:)AA(-0D@A9<=4?/2&)A

ERAÖFFPNUNG&SANGEB AUF

REISE

LLE MASSAGEN

OT!

ERHALTEN SIE

10% ERMÄßIG

UNG

WIR FREUEN UNS AUF

IHREN BESUCH ,9@ ? 3<:? -:> ;& .& 8#;;

Gesund Abnehmen Der Sommer steht vor der Tür und jeder, der sich kritisch im Spiegel betrachtet,entdeckt unliebsame Fettpölsterchen. Jetzt haben auch wieder Blitzdiäten Hochkonjunktur, die schnelles Abnehmen ohne jeden Verzicht versprechen. Das Problem bei vielen dieser Diäten ist, dass zunächst nur Wasser reduziert wird und kein Fett. Zunächst greift unser Körper auf das Muskeleiweiß als Energielieferant zurück, d.h. die Muskeln werden abgebaut, die uns vorher geholfen haben, Fett zu verbrennen. Dies ist der berüchtigte JojoEffekt, bei dem man auf Dauer immer dicker wird. Dies kann vermieden werden, in dem man dem Körper gezielt Eiweiß, z.B. als Pulverkonzentrat, zuführt. Gleichzeitig wird dadurch auch der Blutzuckerspiegel konstant gehalten, wodurch Heißhungerattacken vermieden werden. Um dem Fett wirksam zu Leibe zu rücken, ist auch ausreichende Bewegung sehr wichtig, denn so werden nicht nur Kalorien verbraucht, sondern es wird gleichzeitig Muskelmasse aufgebaut, die nach der Diät hilft, das Gewicht zu halten – je mehr Muskeln man hat, desto mehr kann man essen ohne dick zu werden. Die Waage zeigt dabei übrigens keine Gewichtsabnahme – im Gegenteil! Muskeln wiegen nämlich mehr als Fett. Entscheidend ist also nicht, was die Waage zeigt, sondern ob die Hosen wieder passen und die Figur sich verbessert. Viel Erfolg auf dem Weg zu ihrer Wunschfigur. Ihre Apothekerin Elisabeth Kahl Apotheke im Rotmain-Center


HOROSKOP Sabine Bednorz, Sängerin derBand ElectricVegasistein echterStier: „Ichfackel nicht lange, ichpacke zu.Wenn esum meineInteressen geht,kann ichrecht dickköpfig sein.“

15. Mai 2011

Seite 14

Stier 21. April bis 20. Mai Aus reinem Trotz den einmal gewählten Weg zu verfolgen, wäre naiv und würde Ihnen mehr schaden als nützen. Versuchen Sie diese Klippe mit den besten Mitteln zu umschiffen.

Zwillinge 21.Maibis21. Juni Versuchen Sie erst einmal durchzuatmen und herauszufinden, was Sie eigentlich verbessern wollen. Wenn Sie das klar und deutlich vor sich sehen, wird aus der Idee eine Tatsache, die sich dann auch gut realisieren lässt. Ihre einstige Schwäche könnte sich über Nacht in Stärke verwandeln und Sie damit auch wieder auf neue Wege führen. Lassen Sie sich mit guten Ratschlägen versorgen, dann gelingt es!

Krebs 22.Juni bis 22. Juli Eine heftige Diskussion könnte Sie zum Nachdenken anregen, wird Sie aber nicht vor weiteren Schritten bewahren. Auch wenn Sie meinen, mit dieser Idee die Welt aus den Angeln heben zu können, wird alles doch so weiterlaufen, wie es von der anderen Seite geplant war. Nehmen Sie diese Situation zum Anlass, die überholten Muster abzustreifen und sich auf neue Dinge zu konzentrieren. Eslohnt sich!

Löwe 23.Juli bis 23. August Der nächste Schritt wird Ihnen leichter fallen, denn damit haben Sie endlich den Punkt erreicht, an dem Sie wieder klar denken und auch die ersten Ergebnisse sehen können. Glauben Sie nicht, dass Sie mit Ihren Ansichten abseits des Geschehens stehen, denn nur Ihr eigenes Verhalten hat Sie dies glauben lassen. Versuchen Sie daran etwas zu ändern, dann wird sich auch alles Weitere regelnlassen. Nur zu!

Jungfrau 24.August bis23. September Neue Erfahrungen, neue Aufgaben, gute Ergebnisse! Das wäre der Verlauf, den Sie sich wünschen würden, doch gerade in dieser Situation wird es Ihnen nicht so leicht gemacht. Versuchen Sie einem Trend zu folgen, der Sie über einen Umweg dann aber doch an Ihr Ziel führen wird. Stürzen Sie sich nicht auf jedes Objekt, das man Ihnen auf den Tisch legt. Wählen Sie nur die interessanten Sachenaus!

Waage 24.September bis 23. Oktober Im allgemeinen Trubel geht so manches unter, was vielleicht wichtig für Sie wäre. Achten Sie mehr auf die kleinen Anzeichen, auf die Sie Ihr Innerstes hinweist, denn damit sind Sie dann auf der sicheren Seite. Es gibt auch immer wieder Punkte, an denen es brenzlig werden könnte, deshalb sollten Sie sich nach mehreren Richtungen absichern. Es hört sich kompliziert an, doch derAufwandlohntsich. Gutso!

Skorpion 24.Oktober bis 22.November Auch wenn Sie es nicht glauben wollen, doch Neid und Konkurrenzgehabe werden nicht lange auf sich warten lassen. Noch spielen Sie die erste Geige, doch auch andere Personen würden gerne diese Stelle einnehmen und sich damit hervortun. Versuchen Sie mehr als Team aufzutreten, denn damit können sie gemeinsam die Stärke beweisen, die für diese Aktion notwendig ist. ProbierenSie es aus!

Schütze 23. Novemberbis 21.Dezember Es wäre nicht gerade klug, weiter nach dem vermeintlich bewährten Schema fortzufahren, denn damit könnten Sie in eine Sackgasse geraten. Neue Ideen sind gefragt, und damit wären dann sicher auch Veränderungen nötig. Doch für Sie wäre das eine gute Chance, sich im richtigen Licht zu präsentieren. Auch wenn man Ihnen andere Vorschläge macht, bleiben Sie bei Ihrem Vorhaben,eswird sichlohnen!

Steinbock 22. Dezemberbis 20. Januar Zeigen Sie Ihrem Umfeld, dass Sie kämpfen können, wenn es um etwas Bestimmtes geht. Kommen Sie aus Ihrem Schneckenhaus heraus und sagen ganz direkt, was Sie erwarten. Keiner kann Ihre Wünsche erahnen, deshalb sollten Sie schon deutlicher werden. Auch wenn Sie eine persönliche Unterstützung vermissen, Ihre Mitmenschen werden noch eine gewisse Zeit skeptischbleiben. GlaubenSie an sich!

Wassermann 21.Januarbis 19.Februar Keine Angst vor einem stürmischen Gegenwind, denn gerade der kann die ganze Sache in Schwung bringen. Bleiben Sie bei Ihren Ideen, denn gerade die werden an der richtigen Stelle ankommen. Dann sollten den klugen Worten aber auch die Taten folgen, denn nur damit bleiben Sie auch glaubwürdig. Sie haben das nötige Durchhaltevermögen,setzen Siees ein!

Fische 20. Februar bis 20. März Bei diesem erfreulichen Thema sollten Sie mitreden, denn gerade Ihre guten Anregungen könnten wegweisend sein. Allerdings könnten auch Überraschungen auftreten, die dem ganzen Verlauf eine andere Wende geben könnten. Doch darauf sollten Sie innerlich eingestellt sein und dann sofort reagieren, damit es nicht erst zu einem unnötigen Halt kommt!

Widder 21. März bis 20. April Es ist in dieser Zeit unmöglich, alles beim Alten zu belassen, denn damit würden Sie Dinge ignorieren, die für Sie wichtig sind. Auch wenn die Veränderungen anfangs verwirrend klingen, sollten Sie diese mutig und unbeirrt in Angriff nehmen. Schieben Sie die negativen Gedanken weit weg und schauen nur auf die schönen Seiten, die Ihnen gerade dieser Zeitpunkt bietet.


Seite 15

FREIZEIT

15. Mai 2011

n Familie/Kinder Mama Mia, Kinder- und Elternzentrum: Moritzhöfen 31, 0921/ 560100, Japanisches Frühlingsfest 14.30 Uhr, Benefizveranstaltung zugunsten japanischer Hilfsprojekte. Kiosk am Parkplatz der Eremitage: Märchenführung „Märchenschätze aus aller Welt“ 11 Uhr, 14.30 Uhr Märchenführung „Triff den Froschkönig!“, Tickets vor der Führung erhältlich.

n Messe Oberfrankenhalle: Am Sportpark 3, Antikmesse 11 bis 18 Uhr.

n Märkte/Flohmärkte Tennisanlage am Lerchenbühl: Jakobstraße 85, Sportler- und Kinderflohmarkt 9 bis 14 Uhr.

n Feste/Kerwas Kulmbach: Festplatz am Schwedensteg, Volksfestbetrieb, ab 12 Uhr. Metzlersreuth: Festzelt, Frühschoppen, 9.30 Uhr, ab 13 Uhr Festzug vom Hermersreuth nach Metzlersreuth, anschließend Festkommers, Hüpfburg und Kinderschminken.

Wir verlosen 4 CDs der Flippers

Alle großen Hits

nen und seit kurzem im Handel erhältlich ist: „Die rote Sonne von Barbados“, „Weine nicht, kleine Eva“, „Lotosblume“, „Mona Lisa“, „Ein Herz aus Schokolade“, „Ay, Ay Herr Kapitän“ sind nur einige der gut zwei Dutzend Hits der neuDie Flippers verabschieden sich von ih- en Scheibe, die von den Fans in einer exklusiren Fans. Foto: PR ven Umfrage der Zeitie erfolgreichste Schlager- schrift „Hörzu“ zusammengestellt band der deutschen Mu- wurde. Infos zur Band und ihrer Gesikgeschichte nimmt Abschichte gibt es auch im Interschied: Die Flippers haben ihr letztes Studioalbum im Herbst 2010 veröf- net unter www.dieflippers.de. fentlicht und ihre letzte Tournee im März dieses Jahres beendet. Damit schließen Manfred Durban, Bernd n Verlosung Hengst und Olaf Malolepski das Buch Der „Sonntag in Franken“ verihrer einzigartigen Karriere. lost am heutigen Sonntag vier Für alle Fans gibt es zum Ab- der neuen „Best of“-CDs unter schied noch einmal die größten Hits 0137/808401270 (50 Ct./Anruf aus 42 Jahren auf einer „Best of“- a. d. dt. Festnetz). Doppel-CD, die bei Ariola erschie-

D

!

n Alles richtig? Auflösung Seite 16

Auflösung Seite 17

Top 10 DVD & Blu-ray-Filme

n Museen/Führungen Internationaler Museumstag: Sonderveranstaltungen in den Museen. Infos unter: www.museumstag.de. 1. 2. 3. 4. Goldkronach: Besucherbergwerk, 1. 2. 3. 4. The Meine Frau, Potter - Und UnstoppableR.E.D. - Älter. Rapunzel Unstoppable geöffnet, 11 bis 17 Uhr, Gold- Harry R.E.D.Tourist unsere Kinder Außer Älter. Härter. Außer die Heiligtümer Härter.Kontrolle Besser Neu verföhnt Kontrolle waschen, Filmvorführung. und ich

des Todes 1 Besser.

Heute in Ihrem

SONNTAG 76 FZ 15../-2 43-.08. in

Fränkische

Zeitung

FRANKEN

n NKD

Bitte beachten Sie die Beilage in Teilen der heutigen Ausgabe mit interessanten Einkaufstipps und attraktiven Angeboten.

Ich - Einfach unverbesserlich 5. 5. Resident Evil: Afterlife

8.Street - Geld schläft nicht 8. Wall

Konferenz der Tiere 6. 6. Rapunzel - Neu verföhnt

9. Eleven 9. Otto‘s

Resident - Afterlife 7. 7. Harry Potter u. Evil die Heiligtümer d. Todes 1

Megamind 10.10. Die etwas anderen Cops - Extended Edition

VERLEIH

DVD . Blu-ray . Konsolenspiele

The Social Network

Stichtag

SHOP.DE powered by PC-Spiele und PC-Software

über 100.000 Filme, Games & Hörbücher per Post leihen! Jetzt 7,- Startguthaben sichern und Film gratis leihen!

www.verleihshop.de

n Ausstellungen Neudrossenfeld: Holtz-Druck, Medienraum, Gutenbergstraße 1, Werke des oberfränkischen Künstlers Fritz Föttinger, 11 Uhr, Kunstausstellungseröffnung mit dem Violinduo Felix Hochbaum und Lukas Jess.


RÄTSEL

15. Mai 2011

"! &)+,-!(*"'

.'!$%,#

Seite 16

SONNTAG in

FRANKEN

Verlag und Herausgeber: Neue Bayreuther Anzeigenblatt Verlags GmbH Bayreuther Anzeiger Postfach 11 01 50, 95420 Bayreuth Maximilianstraße 58/60, 95444 Bayreuth Theodor-Schmidt-Str. 17, 95448 Bayreuth Geschäftsführung: Michael Rümmele Anzeigenleitung: Andreas Weiß (verantw.) Redaktionsleitung: Thomas Erbe Redaktion: Norbert Heimbeck, Brigitte Holtmann Anschrift: Maximilianstraße 58/60, 95444 Bayreuth Telefon: 0921-500-331 www.sonntag-in-franken.de E-Mail: redaktion@fraenkischezeitung.de

n Info

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Wegen des Schlagerwettbewerbs „Eurovision Song Contest“ wurden die neuen Lottozahlen erst weit nach Mitternacht bekannt gegeben. Das aktuelle Ziehungsergebnis finden Sie morgen im Nordbayerischen Kurier.

Vertrieb: VSO – Verteil Service Oberfranken GmbH Vertriebsleitung: Georg Haas Gesamtvertriebsleitung: Herbert Angerer Druck: Nordbayerischer Kurier GmbH & Co. KG Geschäftsstelle: Maximilianstraße 58/60, 95444 Bayreuth Telefon 0921-294-294, Fax 0921-294-193 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8–18 Uhr, Sa. 9–13 Uhr Kostenlose Verteilung am Sonntag an alle erreichbaren Haushaltungen im Verbreitungsgebiet.

n Sudoku-Spielregeln Füllen Sie das Rätselgitter nur mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei gibt es Folgendes zu beachten: In jeder waagerechten Zeile und in jeder senkrechten Spalte darf jede Zahl nur einmal vorkommen! Und auch in jedem der neun umrahmten 3x3-Felder kommt jede Zahl von 1 bis 9 nur jeweils einmal vor.

Zurzeit gültige Anzeigenpreisliste Nr. 2 vom 15. Oktober 2010. Anzeigenentwürfe und Texte des Verlages sind urheberrechtlich geschützt. Übernahme, auch fotomechanisch, nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung und gegen Gebühr.


Seite 17

RÄTSEL

15. Mai 2011

Unser Medienberater für Ihre Anzeigen- und Prospektwerbung:

Matthias Lorenz

Telefon: 0921/294-467 ! Fax: 0921/294-195 E-Mail: matthias.lorenz@kurier.tmt.de

FZ &)+,-!(*"'

.'!$%,#

SONNTAG in

FRANKEN

FZ Fränkische

Zeitung

SONNTAG FRANKEN IN

Sie sind auf der Suche nach einem

Nebenverdienst?

Besuchen Sie uns einfach mal unter www.sonntaginfranken.de


SPORT

15. Mai 2011

Seite 18

Die Frankfurter Eintracht hat in dieser Saison zu selten einen „Toooooor“Erfolg feiern können und steigt somit ab. Pirmin Schwegler bemüht sich nach dem Abpfiff in Dortmund, dies zu begreifen. Foto: dpa

Eintracht Frankfurt muss zum vierten Male aus der Fußball-Bundesliga absteigen

Ein Alptraum für Daum Drei Spiele, zehn Tore, ein Absteiger: Im Dreikampf der Fußball-Bundesliga um Platz 15 und gegen den 17. Platz hat der VfL Wolfsburg gewonnen und Eintracht Frankfurt verloren.

D

ie von Christoph Daum trainierten Hessen spielen (wie schon nach Abstiegen 1996, 2001 und 2004) nach ihrem 1:3 bei Meister Borussia Dortmund wieder mal in der 2. Liga. Gerettet hat sich der VfL Wolfsburg, der bei 1899 Hoffenheim nach einem 0:1-Rückstand noch 3:1 siegte. Borussia Mönchengladbach hatte gestern zwischendurch Rang 15 inne, kassierte aber beim Hamburger SV noch das 1:1 und geht nun in die Relegation (19. und 25. Mai) gegen den VfL Bochum oder die SpVgg Greuther Fürth. Wolfsburgs Regisseur Diego stand bei dem wichtigen Spiel nicht im Kader des Meisters von 2009. Nach Angaben von Clubsprecher Gerd Voss verließ der Brasilianer bei der Mannschaftssitzung am Samstag im Hotel wortlos den Raum und war danach verschwunden. „Er tat dies, nachdem er festgestellt hatte, dass er

nicht in der Anfangsformation stand“, bestätigte Trainer Felix Magath. Das Szenario des Nachmittags: Lange blieb es auf den drei Plätzen beim 0:0. Frankfurt hatte dies seinem Keeper Ralph Fährmann zu verdanken, der einen Elfmeter (Köhler an Blaszczykowski) von Lucas Barrios abwehrte. Dann überlistete Gladbachs Juan Arango mit einem Freistoß ins Torwart-Eck den vom HSV scheidenden Frank Rost. Die Borussia sprang auf den Rettungsplatz 15. Die Eintracht legte in Dortmund sofort einen Gang zu. Caio scheiterte mit einem Distanzschuss an Torwart Roman Weidenfeller, Theofanis Gekas traf nur die Latte. In Halbzeit zwei half das Tor des Hoffenheimers Roberto Firmino gegen die „Wölfe“ den Hessen. Nun noch ein Eintracht-Tor, und Wolfsburg wäre unten. Und genau so kam es. Sebastian Rode verwertete Gekas‘ Volley-Zuspiel zur Frankfurter Führung. Gladbach vor Frankfurt und Wolfsburg war nun die Reihenfolge. Daran änderte auch das 1:1 der Niedersachsen in der Rhein-Neckar-Arena durch Mario Mandzukic nichts. Doch nun ging es drunter und drüber: Lukas Pisczek bereitete per Hackentrick vor, Barrios traf für den

BVB zum 1:1. Das Hamburger Tor durch Änis Ben-Hatira stellte alle drei Spielstände auf 1:1. Man war „so klug als wie zuvor“. Doch nun lief alles gegen die Daum-Elf: Mandzukic traf gleich noch mal, diesmal per Kopf; Wolfsburg war für Frankfurt damit uneinholbar.

Die Eintracht kassierte das 1:2 durch Robert Lewandowski. Grafite fälschte den Ball zum 3:1 des Magath-Teams ab, Dede vergab den nächsten Dortmunder Elfer, aber Barrios traf. Selbst ein zweites HSV-Tor gegen Gladbach hätte Frankfurts Abstieg nun nicht mehr verhindert. n JS

n Statistik 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg 1:3 (0:0): Zuschauer: 30 150 (ausv.); Tore: 1:0 Roberto Firmino (49.), 1:1 und 1:2 Mandzukic (60., 73.), 1:3 Grafite (78.). Hamburger SV – Bor. Mönchengladbach 1:1 (0:1): Zuschauer: 57 000 (ausv.); Tore: 0:1 Arango (41.), 1:1 Ben-Hatira (71.). Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 3:1 (0:0): Zuschauer: 80 720 (ausv.); Tore: 0:1 Rode (46.), 1:1 Barrios (68.), 2:1 Russ (72./Eigentor), 3:1 Barrios (90.); Rote Karte: Titsch-Rivero (Frankf./80./Notbremse). SC Freiburg – Bayer Leverkusen 0:1 (0:1): Zuschauer: 24 000 (ausv.); Tor: Makiadi (45./Eigentor). Bayern München – VfB Stuttgart 2:1 (1:1): Zuschauer: 69 000 (ausv.); Tore: 0:1 Okazaki (24.), 1:1

Gomez (37.), 2:1 Schweinsteiger (71.). Hannover 96 – 1. FC Nürnberg 3:1 (1:1): Zuschauer: 49 000 (ausv.); Tore: 0:1 Wießmeier (25.), 1:1 Haggui (30.), 2:1 Rausch (60.), 3:1 Ya Konan (78./Foulelfmeter). Mainz 05 – FC St. Pauli 2:1 (0:1): Zuschauer: 20 300 (ausv.); Tore: 0:1 Lehmann (42.), 1:1 Schürrle (58./Foulelfmeter), 2:1 Allagui (82.). 1. FC Köln – Schalke 04 2:1 (1:0): Zuschauer: 50 000 (ausv.); Tore: 1:0 Novakovic (25.), 2:0 Jajalo (60.), 2:1 Raúl (87.). 1. FC Kaiserslautern – Werder Bremen 3:2 (3:1): Zuschauer: 49 780 (ausv.); Tore: 1:0 Nemec (7.), 2:0 Rodnei (9.), 3:0 Lakic (30.), 3:1 Frings (43.), 3:2 Arnautovic (55.).


Seite 19

SPORT

15. Mai 2011

n FUSSBALL BUNDESLIGA Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 1.FSV Mainz 05 - FC St. Pauli Hamburger SV - Borussia M’gladbach Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg FC Bayern München - VfB Stuttgart SC Freiburg - Bayer 04 Leverkusen 1. FC Kaiserslautern - Werder Bremen 1. FC Köln - FC Schalke 04 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 6.) 7. (10.) 8. ( 7.) 9. ( 8.) 10. (13.) 11. ( 9.) 12. (11.) 13. (12.) 14. (14.) 15. (15.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.)

Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen FC Bayern München Hannover 96 1.FSV Mainz 05 1. FC Nürnberg 1. FC Kaiserslautern Hamburger SV SC Freiburg 1. FC Köln 1899 Hoffenheim VfB Stuttgart Werder Bremen FC Schalke 04 VfL Wolfsburg Borussia M’gladbach Eintracht Frankfurt FC St. Pauli

34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34 34

67:22 64:44 81:40 49:45 52:39 47:45 48:51 46:52 41:50 47:62 50:50 60:59 47:61 38:44 43:48 48:65 31:49 35:68

3:1 2:1 1:1 3:1 1:3 2:1 0:1 3:2 2:1 75 68 65 60 58 47 46 45 44 44 43 42 41 40 38 36 34 29

ZWEITE BUNDESLIGA 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 6.) 7. ( 7.) 8. ( 8.) 9. ( 9.) 10. (10.) 11. (11.) 12. (12.) 13. (13.) 14. (14.) 15. (15.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.)

Hertha BSC Berlin FC Augsburg VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth FC Erzgebirge Aue MSV Duisburg FC Energie Cottbus Fortuna Düsseldorf TSV 1860 München Alemannia Aachen 1. FC Union Berlin FSV Frankfurt FC 04 Ingolstadt SC Paderborn Karlsruher SC VfL Osnabrück RW Oberhausen DSC Arminia Bielefeld

33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33

67:27 57:25 46:34 46:26 38:37 52:35 62:51 48:38 48:33 57:59 37:42 42:52 40:45 29:45 43:70 39:62 29:62 27:64

71 65 62 60 53 52 52 52 50 47 42 38 37 36 30 28 28 16

Heute (alle 13.30 Uhr) FSV Frankfurt - Erzgebirge Aue VfL Bochum - MSV Duisburg FC Ingolstadt 04 - VfL Osnabrück Hertha BSC - FC Augsburg Karlsruher SC - 1. FC Union Berlin Alemannia Aachen - Arminia Bielefeld SC Paderborn - TSV 1860 München SpVgg Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf Energie Cottbus - Rot-Weiß Oberhausen DRITTE LIGA VfB Stuttgart II - FC Carl Zeiss Jena Eintr. Braunschweig - 1. FC Heidenheim Kickers Offenbach - Dynamo Dresden SV Wacker Burghausen - FC Saarbrücken SV Babelsberg - SV Sandhausen SpVgg Unterhaching - B. München II SV Werder Bremen II - SV Wehen TuS Koblenz - SSV Jahn Regensburg Hansa Rostock - RW Ahlen RW Erfurt - VfR Aalen 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 7.) 7. ( 6.) 8. (10.) 9. ( 8.) 10. (11.) 11. ( 9.) 12. (12.) 13. (13.) 14. (14.) 15. (15.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.) 19. (19.) 20. (20.)

E. Braunschweig Hansa Rostock Dynamo Dresden SV Wehen RW Erfurt FC Saarbrücken Kickers Offenbach Jahn Regensburg 1. FC Heidenheim VfB Stuttgart II TuS Koblenz SV Sandhausen SV Babelsberg SpVgg Unterhaching FC Carl Zeiss Jena VfR Aalen RW Ahlen Burghausen SV Werder Bremen II B. München II

38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38 38

81:22 70:36 55:37 55:39 63:45 61:51 52:45 35:41 59:58 48:48 38:46 43:46 39:47 39:55 43:62 40:52 45:69 46:66 33:56 30:54

3:2 4:0 2:3 3:4 0:0 0:4 1:4 0:2 2:0 1:0 85 78 65 64 61 59 57 52 51 51 49 46 46 45 44 41 39 37 36 30

Die Lage der Liga n Bundesliga, 34. Spieltag: In der Liga ganz oben, beim Elfmeterschießen ganz unten: Borussia Dortmund hat in dieser Saison keinen seiner fünf Strafstöße verwandelt. Gestern gab es noch mal zwei Fahrkarten. n Bestes Rückrundenteam war der FC Bayern München mit 36 Punkten vor Leverkusen (35) und Dortmund (32). n Auswärts holte Bayer Leverkusen (36) einen Zähler mehr als der Meister.

Wenig spannender Kampf um Platz zwei

Bayer vor Bayern Die Mannschaft des künftigen FC-Bayern-Trainers Jupp Heynckes hat nichts anbrennen lassen und ihren scheidenden Coach in die Champions-LeagueQualifikation geschickt.

B

ayer Leverkusen bekam am letzten Spieltag der FußballBundesliga nicht, wie von den Münchnern erhofft, das große Flattern, sondern besiegte Gastgeber SC Freiburg mit 1:0, so dass die Rheinländer den zweiten Platz ins Ziel retteten. Während sie – mit dem bisherigen Freiburger Trainer Robin Dutt – direkt für die Gruppenphase der Königsklasse spielberechtigt sind, muss sich der deutsche Rekordmeister dafür erst noch in einer Runde (Hin- und Rückspiel) qualifizieren. Für Uli Hoeneß gibt es unterdessen keine Zweifel mehr am Millionen-Transfer von Nationaltorhüter Manuel Neuer von Schalke 04 zu den Bayern. „Diese Entscheidung wird in den nächsten Wochen klar sein. Es liegt jetzt an Schalke, wann sie bekanntgegeben wird“, sagte der Bayern-Präsident am Samstag. Der FC Bayern hatte zuvor gegen den VfB Stuttgart zwar mit 2:1 gewonnen, doch es blieb bei den drei Punkten Rückstand auf die Leverkusener. Dabei gelang es dem entthronten Meister nicht, den Rivalen im Fernduell durch ein frühes Führungstor unter Druck zu setzen. Miroslav Klose hatte die Chance dazu,

Die Torjäger-Kanone der Bundesliga gab es nach 28 Saisontreffern – der letzte gelang ihm gestern – für FC-Bayern-Stürmer Mario Gomez. Mit Papa Miroslav konnten auch Luan und Noah Klose (Bild rechts) vom Spielfeld aus einen Blick darauf werfen. Fotos: dpa setzte den Ball nach Zuspiel von Arjen Robben aus gut zwei Metern aber über die Latte! Die Münchner mussten dann vielmehr selbst einem Rückstand hinterherlaufen, für den Shinji Okazaki nach Flanke von Martin Harnik gesorgt hatte (25.). Doch Mario Gomez (37.) und Bastian Schweinsteiger mit einem Kopfballtreffer (71.)

schafften immerhin noch die Wende. Leverkusen indes schaukelten den knappen Vorsprung über die Runden. Das einzige Tor in Freiburg hatte ein SC-Spieler erzielt: Cedrick Makiadi traf nach einem Eckball ins eigene Netz (45.). Die beste Gelegenheit für die Gastgeber endete mit einem Kopfball-Aufsetzer von Jan Rosenthal auf die Latte. n JS/red


SPORT

15. Mai 2011

Seite 20

Hannover 96 – 1. FC Nürnberg 3:1

Frecher Youngster

Junge Sterne So Mercedes wie am ersten Tag

Exklusiv im Autohaus Hahn: A 160, EZ 10/09, 10.730 km, lotusblaumetallic, Klima, Sitzheizung, Licht-Sicht-Spiegelpaket, Audio 20 CD, ECO Start-Stopp-Funktion, Neupreis: 23.400,– EUR Angebotspreis:

14.500,– EUR

B 200, EZ 06/10, 1.550 km, lotusblaumetallic, Sportpaket, Parktronic, Klima, Sitzheizung, LichtSicht-Spiegelpaket, Tempomat, Komfortfahrwerk, LM 17 Zoll, Neupreis: 32.650,– EUR Angebotspreis:

22.999,– EUR

C 180 K, EZ 09/09, 8.500 km, tenoritgraumetallic, Elegance, Klima, Parktronic, Sitzheizung, Spiegelpaket, Durchlade, LMRäder 16 Zoll, Radio, Audio 20 CD, Neupreis: 37.610,– EUR Angebotspreis:

23.999,– EUR

* Die Garantiebedingungen finden Sie unter www.mercedes-benz.de/junge-sterne

HAHN DAS AUTOHAUS

Autohaus Hahn Betr. GmbH, Autorisierter Mercedes-Benz Vermittlung und Service, August-Horch-Str. 2, 95213 Münchberg, Tel.: 09251/9942-0, Fax: 09251/9942-10, www.hahn-autohaus.de

Fränkische

Zeitung

Seniorentelefon

Aktion nochmals verlängert wegen der großen Nachfrage! Sie zahlen noch immer mindestens 16,37 € monatliche Grundgebühr bei der Telekom ohne auch nur eine Minute telefoniert zu haben? Sie wünschen sich für den Fall der Fälle eine kompetente Kundenbetreuung vor Ort, statt einer Computerstimme vom Band? Dann sollten Sie Telsenio - den Telefonanschluss 60plus - kennenlernen. Transparent, ehrlich, fair und ohne Haken und Ösen: Für nur 9,95 € monatlich (inklusive aller Grundgebühren, Sie zahlen KEINE Telekom-Gebühr mehr!) telefonieren Sie soviel Sie möchten in das deutsche Festnetz (Orts- und Ferngespräche). Sie behalten selbstverständlich Ihre Rufnummer und Ihr gewohntes Telefon (kein Handy). Bis zum 21. 5. 2011 entfällt außerdem die einmalige Bereitstellungsgebühr i. H. von 25.- €. Zögern Sie nicht und besuchen Sie uns unverbindlich in unserem Ladengeschäft

expert Jakob

Bindlacher Str. 8, 95448 Bayreuth, Tel.: 0921/797734. Wir sind täglich von 9 - 19 Uhr und Samstags von 9 – 17 Uhr für Sie da!

Es begann so gut, doch am Ende gab es für den 1. FC Nürnberg noch einmal eine Niederlage. Mit dem 1:3 bei Hannover 96 verabschiedeten sich die Franken in die Sommerpause.

T

rainer Dieter Hecking hatte Wolf, Pinola, Cohen und Gündogan nicht berücksichtigt, dafür aber den 18 Jahre alten Abiturienten Julian Wießmeier aus der ClubA-Jugend für gute Leistungen belohnt und in seine Startformation berufen. Und der Mittelfeldakteur benötigte keine 25 Minuten, um bei seiner Bundesliga-Premiere gleich ein Tor zu erzielen. Eine Kopfball-Vorlage von Christian Eigler lupfte der Youngster über den herausgeeilten 96-Torwart Ron-Robert Zieler ins Netz. „Das Tor freut mich riesig, noch dazu gleich in meinem ersten Bundesligaspiel. Ich sah, dass der Torwart vor dem Tor stand, und dachte, ich probiere es einfach mal. Ich hoffe, dass ich nächste Saison auch solche Erfahrungen machen darf“, sagte Wießmeier. Doch nach dem guten Start der Gäste trafen Karim Haggui (30.) nach einem Freistoß von rechts am langen

Zufriedenheit, wohin man schaut. Pfosten, Konstantin Rausch, der Jan Schlaudraffs Vorlage ins lange Eck schlenzte (61.), und Didier Ya Konan (78./Foulelfmeter) für 96. „Wir haben uns zum Saisonabschluss noch einmal ordentlich verkauft“, sagte Hecking. „Wenn wir in der zweiten Halbzeit das 2:1 machen, läuft das Spiel ganz anders.“ Hannover hatte mit dem Sieg verhindert, dass der FSV Mainz 05 die Niedersachsen noch vom vierten Platz der Tabelle verdrängt. Zwar sind bei-

Wer wird Dritter in der 2. Liga?

Fürther: Nicht 4.! Ein bisschen ähnelt es dem gestrigen Fernduell Bayer gegen Bayern in der Bundesliga: Bochum gegen Fürth heute eine Etage tiefer.

U

m noch Dritter zu werden und die Relegation gegen Gladbach zu erreichen, muss die SpVgg Greuther Fürth im eigenen Stadion Fortuna Düsseldorf bezwingen und auf einen Ausrutscher des VfL gegen den MSV Duisburg hoffen.

Weil die Franken über das bessere Torkonto verfügen, gilt: Gewinnt Bochum nicht, dann zieht die Elf von Trainer Mike Büskens vorbei, sofern sie selbst einen Dreier landet. „Auch wenn wir es nicht mehr in der Hand haben, sehe ich doch eine gute Chance“, sagte der 43-jährige Coach, der in Düsseldorf geboren wurde. Büskens weiter: „Der Puls wird höher sein als sonst. Aber das ist besser, als die Saison im Niemandsland der Tabelle ausklingen zu lassen.“ n red

Foto: dpa

de Teams für die Europa League qualifiziert, doch der Fünfte muss vor der Gruppenphase eine Runde mehr bestreiten als der Vierte. Mainz schlug den bereits feststehenden Absteiger FC St. Pauli mit 2:1. Die Führung der Hamburger durch Matthias Lehmann (42.) wandelten der nach Leverkusen wechselnde André Schürrle in seinem letzten Spiel für die 05er (58./Elfmeter), und Sami Allagui (82.) in einen Sieg um. n JS/red

1860 und die DFL

Segen ist nahe Im dritten Anlauf steht der Einstieg des jordanischen Unternehmers Hasan Ismaik beim hoch verschuldeten Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München offenbar vor der Absegnung durch die Deutsche Fußball Liga (DFL). „Eine Lösung, die mit der Satzung des Ligaverbandes vereinbar ist, befindet sich in Sichtweite, auch wenn in einigen Punkten noch Anpassungsbedarf besteht“, zitierte die „Süddeutsche Zeitung“ einen DFL-Sprecher. Zuvor hatte die DFL zwei Vertragsentwürfe des Vereins als nicht akzeptabel zurückgewiesen. n red


Seite 21

SPORT

15. Mai 2011

Tischtennis-WM in Rotterdam

Boll ganz toll Tischtennis-Profi Timo Boll hat sein großes Ziel erreicht. Im siebten Anlauf qualifizierte sich der 30 Jahre alte Ausnahmekönner erstmals für ein WMHalbfinale und hat damit seine erste Einzel-Medaille sicher.

D

er Rekord-Europameister von Borussia Düsseldorf bezwang am Samstag in Rotterdam vor 8000 Fans im Viertelfinale den zweimaligen Doppel-Weltmeister Chen Qi aus China mit 4:1 Sätzen und beendete eine Durststrecke von 42 Jahren für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) im Einzel-Wettbewerb. Zuletzt stand Eberhard Schöler bei der WM 1969 Er macht es mit links Timo Boll bei seinem siegreichen Vier- in München als Zweiter auf dem WMtelfinalspiel, das ihm eine Medaille bescherte. Foto: dpa Podest.

Tennis

Fußball in England

French Open ohne Williams

Kein Cup für Robert Huth

Nur einen Tag nach der Absage ihrer Schwester Serena hat auch Venus Williams den Verzicht auf die Teilnahme an den French Open in Paris (ab 22. Mai) verkündet. Die 30 Jahre alte Tennisspielerin pausiert seit den Australian Open im Januar. In Melbourne hatte sie wegen einer Hüftverletzung ihr Drittrundenspiel aufgegeben. Vor einem Jahr hatten die Williams-Schwestern in Paris die Doppel-Konkurrenz gewonnen. Doch Venus, siebenfache Grand-SlamSiegerin im Einzel, konnte dann in der zweiten Jahreshälfte 2010 wegen einer Knieblessur nur ein Turnier spielen. Serena Williams laborierte monatelang an diversen Verletzungen. Ihr letztes Turnier hat sie beim Wimbledonsieg 2010 bestritten. Mitte April hatte sie erstmals wieder trainiert. n red

Manchester City hat zum fünften Mal in seiner Vereinsgeschichte den englischen Fußball-Pokal gewonnen. Die Mannschaft des italienischen Trainers Roberto Mancini bezwang am Samstag im Londoner Wembley-Stadion Stoke City (mit dem deutschen Verteidiger Robert Huth) mit 1:0 (0:0). Der Ivorer Yaya Toure erzielte in der 74. Minute das Tor des Tages. Manchester City hatte den FA-Cup zuletzt 1969 gewonnen. „Ich freue mich für die Fans. Wir hatten den Pokal ja lange Zeit nicht mehr gewonnen. Jetzt haben wir ein kleines Stück Geschichte von Manchester City geschrieben“, sagte Mancini. Torschütze Toure ergänzte: „Ein Traum ist wahr geworden. Es ist unglaublich, dass wir dieses Finale gewonnen haben.“ Der Favorit dominierte die Partie lange. Erst in der zweiten Halbzeit kam Stoke besser ins Spiel. n red

Boll, der den WeltranglistenZwölften Qi in einem hochklassigen Duell zweier Linkshänder mit 11:5, 5:11, 11:6, 11:7, 11:3 in Schach hielt, hat die Chance, das SchölerResultat sogar noch zu übertreffen. Mit zwei weiteren Siegen gegen die geballte Konkurrenz aus China kann der Linkshänder an diesem Sonntag der erste deutsche Tischtennis-Weltmeister werden. Im Halbfinale trifft die Nummer zwei der Weltrangliste auf Chinas Jung-Star Zhang Jike (23). Gegen ihn verlor Boll das Endspiel der German Open in Dortmund. Den zweiten WM-Finalisten ermitteln Titelverteidiger Wang Hao und der Weltranglisten-Fünfte Ma Long. Boll kann als einziger ein fünftes rein-chinesisches WM-Endspiel verhindern. Nach dem Erfolg im Mixed ist das Reich der Mitte nämlich auch im Damen-Einzel und -Doppel sowie im Herren-Doppel unter sich. n red

Private Grundschule Schloss Thiergarten

Für das Schuljahr 2011/12 bieten wir für die Jahrgangsstufen 1 bis 3 noch Schulplätze in begrenzter Anzahl an.

Schulprofil

! Schule im IBO-Zertifizierungsprozess - Unterricht in Kombination mit internationalem und bayrischem Lehrplan ! Bilingualer bzw. zunehmend englischsprachiger Unterricht ! Übertrittsmöglichkeit an alle deutschen und internationalen Schulen ! Ganztägige Betreuungsmöglichkeit mit verschiedenen Förder- und Freizeitangeboten ! Englischkenntnisse sind keine Voraussetzung

Lernen Sie uns kennen

! durch einen Besuch unseres Unterrichts am Vormittag. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch an unter 0173/3969493 Sie sind herzlich willkommen im Pavillon, Kerschensteiner Straße 6, Bayreuth ! durch unsere Schulbroschüre telefonische Anforderung: 0921-507087-37 oder 0173-3965302 oder per Mail: info@is-bayreuth.de ! auf unserer Homepage: www.is-bayreuth.de

Unsere Adresse ab Schuljahr 2011-12

Oberthiergärtnerstraße 36, 95448 Bayreuth, Tel. 09209-918083-0

Wir freuen uns auf Ihr Kind!


SPORT

15. Mai 2011

Seite 22

Tot in der Wohnung

Eishockey-Ass stirbt mit 28 Die New York Rangers trauern um ihren Stürmer Derek Boogard. Wie der Verein aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga (NHL) mitteilte, wurde der 28-jährige Kanadier am Freitag (Ortszeit) tot in seiner Wohnung im US-Bundesstaat Minnesota aufgefunden. Über die Todesursache soll eine Autopsie Aufschluss bringen. Boogard hat in seiner sechsjährigen NHL-Karriere 287 Spiele für die as obligatorische Küsschen und das frische Trikot in Rosa für den Gesamt-Füh- Minnesota Wild und die New York renden beim Giro d’Italia holte sich der holländische Rad-Profi Pieter Weening Rangers absolviert. Er galt als einer auch gestern ab. Die achte Etappe von Sapri nach Tropea (217 km) gewann der Italiener Os- der härtesten Spieler der Liga. Seit car Gatto. Heute steht das Teilstück auf den Ätna auf dem Programm. n Foto: dpa dem 9. Dezember hatte er jedoch wegen einer Gehirnerschütterung und einer Schulterverletzung nicht mehr Basketball: Artland Dragons stehen im Halbfinale spielen können. n red

D

Nun gegen Bamberg scheidende Duell gegen die Phantoms Braunschweig mit 99:69 (42:33). Nun bekommt es das Team von Trainer Stefan Koch mit Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg zu tun. Bereits am Dienstag (20 Uhr, ie Artland Dragons aus Stechert-Arena Bamberg) geht es los. Quakenbrück gewannen Vor vier Jahren hatten sich die Obergestern Abend das ent- franken im Finale gegen die „Dra-

Im Halbfinale der deutschen Basketball-Meisterschaft gibt es die Neuauflage des Finales von 2007.

D

Kartenreservierungen jetzt auch Online unter: www.naturbuehne-trebgast.de Deutschlands schönste Amateur-Naturbühne präsentiert in ihrer

Spielzeit Mai – August 2011: Premieren: 20. 5. Freitag 27. 5. Freitag 3. 6. Freitag 10. 6. Freitag

20.30 Uhr 20.30 Uhr 20.30 Uhr 20.30 Uhr

Pension Schöller Der Geisterbräu Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Faust

Die gesamten Vorstellungstermine entnehmen Sie bitte unserem Spielplan oder dem Internet. Gastspiele: 5. 6. Sonntag 12. 6. Sonntag 19. 6. Sonntag 26. 6. Sonntag 3. 7. Sonntag 10. 7. Sonntag 17. 7. Sonntag 24. 7. Sonntag 31. 7. Sonntag 7. 8. Sonntag

19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 21.00 Uhr

Frankensima Wolfgang Buck – Asu werd des nix Streckenbach & Köhler Andy Langs Celtic Night Joy in Belief TBC – Totales Bamberger Cabaret Blasorchester – Kasendorfer Musikverein Opernstudio – Hänsel und Gretel Opernstudio – Hänsel und Gretel Greenpeace – Europas wilde Wälder

VORVERKAUF AB SOFORT bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter Tel.-Nr. 0 92 27 / 62 20, E-Mail: kasse@naturbuehne-trebgast.de

NBA-Basketball

Dallas wartet

chen“ mit 3:1 Siegen den Titel geholt. Bester Werfer bei den Dragons war gestern Bryan Bailey mit 27 Punkten. Zudem überzeugte Spielmacher Tyrese Rice mit 22 Zählern. Bei den Phantoms, die schon nach zehn Minuten mit 10:22 zurücklagen, kam Brandon Thomas auf 21 Punkte. n red

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks müssen bis heute Abend (Ortszeit) auf ihren Conference-Final-Gegner warten. Im sechsten Duell zwischen den Memphis Grizzlies und den Oklahoma City Thunder glich Memphis durch einen 95:83-Heimsieg zum 3:3 aus. n red

Golf

n FUSSBALL

Kaymer verliert den Anschluss

BEZIRKSLIGA OST

Rückschlag für die deutschen Golfprofis bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach: Der Weltranglisten-Zweite Martin Kaymer aus Mettmann hat auf der zweiten Runde den Kontakt zur Spitze verloren. Der Amerikaner David Toms (134 Schläge/66+68) übernahm bei Halbzeit des Turniers den ersten Platz. Mit 139 Schlägen (67+72) fiel Kaymer vom fünften Platz auf Rang 17 zurück. Alexander Cejka aus München verpasste in Florida mit 150 Schlägen sogar die Startberechtigung für die beiden Schlussrunden bei dem mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb. n red

SV Gesees - SpVgg Oberkotzau TSC Mainleus - FC Türk Hof SV 05 Froschbachtal - TV Selb-Plößberg TSV Kirchenlaibach - SV Mistelgau 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 9.) 7. ( 7.) 8. ( 6.) 9. (11.) 10. ( 8.) 11. (10.) 12. (12.) 13. (13.) 14. (14.) 15. (15.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.)

SSV Kasendorf SV Gesees SpVgg Oberkotzau SpVgg Bayreuth II SpVgg Wiesau SV Mistelgau FC Türk Hof Kirchenlaib.-Speich. TV Selb-Plößberg TSC Mainleus FC Tirschenreuth FC Wüstenselbitz SpVgg Selb SC Hummeltal TSV Stadtsteinach SpVgg Bayern Hof II SV 05 Froschbachtal VfB Kulmbach

30 31 31 30 30 31 31 31 31 31 30 30 30 30 30 30 31 30

82:52 57:37 73:50 75:51 69:59 48:56 72:60 64:56 56:52 63:46 63:53 71:78 44:62 42:53 30:45 42:67 47:85 41:77

Heute,15 Uhr FC Wüstenselbitz - FC Tirschenreuth TSV Stadtsteinach - VfB Kulmbach SSV Kasendorf - SpVgg Selb SpVgg Bayern Hof II - SpVgg Bayreuth II SC Hummeltal - SpVgg Wiesau

0:4 2:2 0:4 1:3 61 58 55 51 51 47 46 46 46 45 43 39 38 37 34 29 22 18


Seite 23

SPORT

15. Mai 2011

n FUSSBALL BAYERNLIGA SV Seligenporten - TSV Großbardorf TSV Aindling - FC Ismaning SV Schalding-Heining - Schweinfurt 05 TuS Regensburg - Würzburger FV FC Ingolstadt 04 II - TSV Buchbach SV Heimstetten - TSV Rain/Lech TSV 1860 Rosenheim - Erlangen-Bruck SpVgg Bayern Hof - SpVgg Bayreuth 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 6.) 6. ( 5.) 7. ( 9.) 8. ( 7.) 9. (10.) 10. ( 8.) 11. (11.) 12. (12.) 13. (13.) 14. (15.) 15. (14.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.)

FC Ismaning FC Ingolstadt 04 II SV Seligenporten FC Eintracht Bamberg Würzburger FV Unterhaching II TSV 1860 Rosenheim TSV Buchbach FC Schweinfurt 05 FSV Erlangen-Bruck TSV Rain/Lech TSV Großbardorf TSV Aindling SV Heimstetten SpVgg Bayreuth SpVgg Bayern Hof SV Schalding-Heining TuS Regensburg

32 32 32 31 32 31 32 32 32 32 32 32 32 32 32 32 32 32

1:1 0:2 0:1 1:2 1:1 4:2 7:0 4:1

67:43 69:45 57:50 52:47 52:50 48:38 50:39 48:48 46:48 57:63 48:43 48:50 37:38 47:50 40:61 44:52 45:59 35:66

63 60 52 51 49 48 47 47 47 45 41 41 37 37 37 36 32 20

Heute,15 Uhr SpVgg Unterhaching II - Eintracht Bamberg LANDESLIGA NORD DVV Coburg - 1. FC Sand SV Memmelsdorf - ASV Rimpar Kickers Würzburg - 1. FC Burgkunstadt FC Viktoria Kahl - VfL Frohnlach FT Schweinfurt - TuS Frammersbach TSV Aubstadt - TG Höchberg Don Bosco Bamberg - Alemannia Haibach 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 3.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 6.) 7. ( 7.) 8. ( 8.) 9. ( 9.) 10. (10.) 11. (12.) 12. (11.) 13. (13.) 14. (15.) 15. (14.) 16. (16.) 17. (17.) 18. (18.)

VfL Frohnlach SpVgg Selbitz 1. FC Sand Kickers Würzburg Alemannia Haibach FT Schweinfurt Don Bosco Bamberg TSV Neudrossenfeld TG Höchberg SV Memmelsdorf TSV Aubstadt ASV Hollfeld TuS Frammersbach FC Viktoria Kahl 1. FC Burgkunstadt Bayern Kitzingen DVV Coburg ASV Rimpar

32 31 32 32 32 32 32 31 32 32 32 31 32 32 32 31 32 32

2:5 1:5 2:1 2:2 4:1 3:0 5:1

85:26 59:29 75:38 72:47 67:52 74:61 67:52 56:49 54:59 45:58 37:53 44:57 37:53 40:84 40:66 30:50 50:71 58:85

77 65 60 59 56 54 48 42 42 41 37 35 32 31 30 29 28 28

Heute,15 Uhr ASV Hollfeld - Bayern Kitzingen TSV Neudrossenfeld - SpVgg Selbitz BEZIRKSOBERLIGA BSC Saas-Bayreuth - SpVgg Lettenreuth SV Mitterteich - ASV Gaustadt FC Vorwärts Röslau - FSV Bayreuth SV Friesen - 1. FC Trogen 1. FC Mitwitz - TSV Mönchröden 1. FC Strullendorf - TSV Thiersheim 1. ( 1.) 2. ( 2.) 3. ( 4.) 4. ( 3.) 5. ( 5.) 6. ( 6.) 7. ( 7.) 8. ( 9.) 9. ( 8.) 10. (11.) 11. (10.) 12. (12.) 13. (13.) 14. (14.) 15. (15.) 16. (16.) 17. (17.)

1. FC Trogen SV Pettstadt BSC Saas-Bayreuth ASV Gaustadt FSV Bayreuth SV Mitterteich FC Vorwärts Röslau 1. FC Strullendorf SV Friesen TSV Mönchröden Neustadt-Wildenheid TSV Thiersheim SpVgg Lettenreuth 1. FC Mitwitz SG Regnitzlosau TSV Meeder Wacker Trailsdorf

29 28 29 30 29 29 29 29 29 29 29 29 30 29 28 28 29

1:0 4:1 2:1 0:1 2:3 2:1

58: 14 73: 38 53: 32 51: 31 51: 30 59: 38 72: 52 62: 53 55: 42 43: 43 43: 40 57: 49 38: 48 33: 59 32: 67 27: 93 25:103

Heute,15 Uhr SV Pettstadt - TBVfL Neustadt-Wildenheid SG Regnitzlosau - TSV Meeder

70 57 57 56 51 50 46 45 42 39 38 35 34 24 24 16 13

Das Suchen nach der Lücke in der Hofer Abwehr: Christopher Klaszka (Mitte) tat sich wie seine Altstädter Kollegen gestern dabei sehr schwer . . . Foto: Bär

SpVgg Bayern Hof – SpVgg Bayreuth 4:1

Nur kurzes Strohfeuer Jetzt wird es ganz schwer für die SpVgg Bayreuth: 1:4 (0:2) unterlagen die Altstädter im BayernligaNachbarderby bei der mitgefährdeten SpVgg Bayern Hof und teilen sich nun mit zwei punktgleichen Teams den Relegationsplatz.

E

igentlich hätte der Bayreuther Zeugwart die schneeweißen Trikots und Hosen, mit denen die Wagnerstädter im Stadion Grüne Au eingelaufen waren, nach dem Schlusspfiff wieder fein säuberlich einpacken können, denn ein Waschgang war nach den Eindrücken der 90 Minuten nicht unbedingt erforderlich. „Geschwitzt haben meine Spieler aber“, räumte Trainer Wolfgang Mahr nach dem Schlusspfiff ein. Es könnte Angstschweiß gewesen sein, denn zu zögerlich und zu zurückhaltend präsentierten sich die Altstädter gegen vor Selbstbewusstsein strotzende Hofer, die nach dem Punktabzug durch den Verband noch

motivierter und noch engagierter zu Werke gingen. Logische Folge war vor 1500 Zuschauern auch die Führung der Schützlinge von Norbert Schlegel, die der aufgerückte Verteidiger Daniel Gareis nach der dritten Ecke markierte (24.), nicht unverdient war dann auch Treffer Nummer zwei der Saalestädter: Markus Bächer ließ Torwart Christoph Wächter nach klugem Pass von Daniel Sam aus 16 Metern keine Chance. Altstädter Lebenszeichen? Keine bis auf eine Hereingabe von Christoph Herl, die Sebastian Fiedler knapp verpasste (18.). Lediglich nach dem Wechsel schien eine Art Strohfeuer aufzuflammen, als Michael Pfann auf Vorlage von Christopher Klaszka den Anschluss herstellte (49.). Danach versäumten es die Gäste aber, noch einen Scheit draufzulegen. Als die beiden Bayreuther Verteidiger Florian Jakl und Sebastian Fiedler dem Hofer Linksaußen Daniel Schäffler nur Geleitschutz gaben, bestrafte der 22-Jährige diesen Fauxpas mit einem Traumtor aus spitzem Winkel in die rechte obere Ecke zum 3:1 (58.). Danach hatten die Bayreuther nichts mehr zuzusetzen. Abermals Schäffler machte ge-

gen deren aufgerückte Deckung alles klar (86.). SpVgg Bayreuth: Wächter – Fiedler, Jakl, Mayr, Gradl – Hofmann, Bock (70. Lattermann), Wolf, Herl (76. Karl) – Pfann, Klaszka. SR: Valentin (Taufkirchen); Zuschauer: 1500. Tore: 1:0 Gareis (24.), 2:0 Bächer (37.), 2:1 Pfann (49.), 3:1, 4:1 Schäffler (58. und 86.). n st.

95519 Vorbach Tel.: 09205/217


Anzeige

15. Mai 2011

Seite 24

. Mai 5 1 d n u . 4 Maifest 1

MAIFEST-AKTION

Besuchen Sie auch unsere

die schönste Indoor-Gartenausstellung zwischen Main und Isar. 2.000 m² Ausstellungsfläche lassen jedes Gärtnerherz höher schlagen.

Verzehrgutschein im Wert von 5,- Euro

Einlösbar bei diesen Maifest-Partnern:

Fischerfreunde Püchersreuth

versch. Fischspezialitäten

Metzgerei Voit

Zoiglbier & Zoiglbrotzeit

Landfrauen Rothenstadt, Meierhof, Moosbürg Kaffee & Kuchen

(nur Sonntag)

(solange Vorrat reicht)

Eisen-Knorr AG · Weiden-West · Pressather Str. 41-49 · 92637 Weiden · Tel. 09 61 / 2 03-0 · Fax 09 61 / 2 88 44

DTP

Ab einem Einkaufswert von 50,- Euro schenken wir Ihnen einen


Sonntag in Franken vom 15.05.2011  

AxelMilberg Fotos: dpa Aktion: Schubkarren80ltr. 24,95€ - solangederVorratreicht 95463Bindlach PKW-Anhänger BayreuthalsDrehortfüreinenFilmmi...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you