Issuu on Google+

Gesundheit im Zentrum

Radiologie

Sehen, erkennen, behandeln Radiologie f체r ambulante und station채re Patientinnen und Patienten

Gesundheitszentrum Fricktal


Radiologie auf dem neusten Stand


Breites Untersuchungsspektrum Das radiologische Institut am Gesundheitszentrum Fricktal ist modern und komplett ausgestattet. Das Angebot umfasst ein breites Spektrum an radiologischen Untersuchungstechniken. Die Patienten werden mit schonendsten Verfahren und evidenzbasierten Protokollen untersucht. Die Betreuung ist persönlich und die Räumlichkeiten sind grosszügig. Zum Service gehören eine zeitnahe Terminvergabe, Vermeidung von Wartezeiten und eine tagesaktuelle Befundvermittlung.

Geräteangebot Digitales Röntgen • Thorax und Skelett • Durchleuchtungsuntersuchungen • Mammografien Ultraschall • Abdomen und Weichteile • Musculoskelettaler Ultraschall • Gefässdarstellungen (Doppler) • Mammasonografie • Ultraschallgesteuerte Interventionen CT Schädel, Körperstamm und Extremitäten • Frakturbilanzierung (Rekonstruktionen, 3D) • Angiografien • Coronarkalkmessungen (Agatston-score) • CT-gesteuerte Punktionen • CT-gesteuerte Schmerztherapie MRI Schädel, Körperstamm und Extremitäten • MR-Angiografien • MR-Cholangiografien • MR-Dünndarmdarstellungen (Sellink) • MR-Mammografie


Breites Leistungsspektrum


Digitales Röntgen Alle Röntgenverfahren sind im Gesundheitszentrum Fricktal digitalisiert und garantieren eine optimierte Bildqualität und möglichst geringe Strahlenbelastung. • Mit Untersuchungen am Skelett lassen sich Frakturen und deren Heilungsverlauf beurteilen. • Röntgenaufnahmen des Thorax dienen zur Untersuchung der Herz funktion und zur Suche nach entzündlichen Lungenveränderungen. • Die Mammografie ist ein wichtiges Instrument in der Diagnostik und Vorsorge von ­Brustkrebs. • Bei der Durchleuchtung werden Hohlorgane mit Kontrastmitteln ­ dargestellt, beispielsweise, um die Funktion der Speiseröhre zu untersuchen. Ultraschall Mit Ultraschall lassen sich Weichteile ohne ionisierende Röntgenstrahlen beurteilen. • Das breite Untersuchungsspektrum reicht von Leber und ­ Niere im Bauch bis zur Sehnen- und Bänderstruktur wie zum Beispiel die Rotatorenmanschette beim Schultergelenk. • Der hochauflösende Ultraschall ergänzt die Mammografie bei der Abklärung von ­Brustveränderungen. • Das Dopplerverfahren ist eine Ultraschalltechnik, um Verengungen von Gefässen, Arterien und Venen festzustellen. • Ultraschall wird zur millimetergenauen Steuerung von Punktionen oder Gewebeentnahmen eingesetzt.


Computertomografie Computertomografen liefern hochauflösende und überlagerungsfreie Aufnahmen des ganzen Körpers. • Innere Veränderungen wie etwa an Lunge oder Bauchorganen werden im Detail erfasst. • Komplizierte Knochenbrüche lassen sich für die Operationsplanung dreidimensional darstellen. • Möglich sind auch Spezialuntersuchungen wie die Suche nach Verkalkungen der Herzkranzgefässe oder detaillierte Darstellungen des Magen- und Darmtrakts. Magnetresonanz-Imaging (MRI) MRI erstellt mit Magnetfeldern detaillierte Bilder speziell von Weich­ teilgewebe, ohne dabei Röntgenstrahlen zu benötigen. • MRI ist ideal zur Untersuchung der Strukturen des zentralen Nervensystems. • MRI ist sehr breit einsetzbar zur Abklärung von muskuloskelettalen Problemen an Kreuzbändern, Menisci am Kniegelenk oder Band scheiben der Wirbelsäule. • Die neusten MRI-Scanner liefern diagnostische Bilder von allen Bauch­organen. • Die MR-Angiografie stellt ohne Katheter Gefässe wie Arterien und Venen dar. Die verwendeten Kontrastmittel sind sehr gut verträglich und sicher.

Team der Radiologie Dr. Stefan Beck, Chefarzt Radiologie (Bild rechts) Dr. Khoi Nguyen, Leitender Arzt (Bild links)

MTRA/MPA Tanja Markus, Teamleitung Rheinfelden Margarita Dapp, Teamleitung Laufenburg


Basel West

Anfahrt Rheinfelden Bus ab Bahnhof Rheinfelden Nr. 88 (Wegenstetten) bis Haltestelle «Regionalspital» direkt vor dem Spital Nr. 100 (Gelterkinden) bis Haltestelle «Regionalspital» ca. 200 m hinter dem Spital von Riburg se

ras

rst

rge

u Rib

Gesundheitszentrum Fricktal Spital Rheinfelden Riburgerstrasse 12 4310 Rheinfelden Telefon 061 835 65 17 Fax 061 835 65 62 E-Mail radiologie.rheinfelden@gzf.ch www.gzf.ch

BUS 88 P Haltestelle GZF

Anmeldung Telefonisch Montag bis Freitag, 7.30 – 19.00 Uhr

BUS 100 Haltestelle

Kaiserstrasse

von Kaiseraugst trasse

Zürchers Riburgerstrasse

BUS 88 BUS 100

Bahnhof Rheinfelden

von Möhlin

Autobahn von Basel/Zürich A3 Ausfahrt 15, Rheinfelden-Ost

Laufenburg Bahn aus Richtung Basel und Postbusse aus Brugg, Koblenz, Frick, Stein bis Bahnhof Laufenburg

P BUS Haltestelle

GZF

P

Gesundheitszentrum Fricktal Spital Laufenburg Spitalstrasse 10 5080 Laufenburg Telefon 062 874 50 53 35 Fax 062 874 53 45 E-Mail radiologie.laufenburg@gzf.ch www.gzf.ch Anmeldung Telefonisch Montag bis Freitag, 8.00 – 18.00 Uhr

P Spit alst

rasse

Heim

weg

se

s tra

m

rg

Bu

Kaisterstrasse

von Sisseln

von Kaisten

s att

e trass

urers

terth

Win

Bahnhof Laufenburg

Argovia Spital-Allianz Partner der ASA-Spitäler


Radiologie in Rheinfelden/CH