Page 1

ƐƟů͗ĞĐŚƚ >/&^dz>ͽDK

T ER T/ W I N S B R E H 2017

DESIGN DUO Lookbook

sŽƌŚĞƌͬEĂĐŚŚĞƌ >ŝĞďůŝŶŐƐƐƚƺĐŬĞ

KAROKULT


STORE WIEDENBRÜCK | LANGESTR. 78 | 05242.54453 | www.annettegoertz.com MILIAN | KÖNIGSALLEE 33 | DÜSSELDORF | 0211.329994 | www.milian-duesseldorf.de S AV E T H E D AT E : O U T L E T 0 9. – 11. N O V E M B E R 2 0 17 DO + FR 9.00 – 19.00 UHR | SA 9.00 – 14.00 UHR | RHEDA-WIEDENBRÜCK | NONENSTR. 3 (GEGENÜBER COR)


MODE HERBST WINTER 2017

DIE QUADRATUR DES KREISES

04 LOOKBOOK Karokult und Blütezeit – der Trend zu Mustern und Prints setzt sich fort. Sie machen sich besonders gut in Kombination mit cleanen, minimalistischen Looks. Lässig, urban und völlig relaxt.

11 NACHGEFRAGT

Rot mit dunkelgrünen und tiefblauen Karos war er. Den Rock habe ich als Kind geliebt. Das Schönste daran war die große goldfarbene Sicherheitsnadel, die

12

man seitlich befestigte – und die

VORHER/NACHHER

ich verbotenerweise durch alles Mögliche gebohrt habe. Jetzt sind Karos zurück und machen sich nicht nur auf Röcken und Hosen gut, sondern verpassen auch Mänteln und Kleidern die Quadratur des Kreises. In unserem aktuellen stil:echt, dem Modemagazin im BIELEFELDER, stellen wir den neuen Karokult im Lookbook vor. Gar nicht kleinkariert wie wir inden. Wem das zu kantig ist, der darf sich über einen weiteren Modetrend freuen: Eine neue Blütezeit dringt bis in den Herbst vor und verlängert uns den Spätsommer mit einer nicht versiegenden Blütenfülle. Und das zu einer Zeit, wo Kalender und Witterung endlich wieder zur Jahreszeit passen. Dass Mode „made in Bielefeld“ ausgezeichnet ist, haben eine Bielefelderin und ein Bielefelder von der FH für Gestaltung bewiesen, die jetzt mit dem European Fashion Award 2017 für ihre Kollektionen belohnt wurden. Katja Skoppek überzeugte mit ihrer poetischen und innovativen Kollektion „Die ferne Nähe“, Andreas Stang mit seiner Damenkollektion „XO“. Wir stellen sie im neuen stil:echt vor. Ebenso wie Bielefelder Mode-Prois, die uns unter „nachgefragt“ Lust auf neue Farben, Materialien und Looks machen. Andere geben uns ihre persönlichen Lieblingsstücke der Saison preis. Und da die Tage jetzt merklich kürzer werden, ist auch wieder mehr Zeit für ein bisschen Wellness und Entspannung. Also, haben Sie heute schon den herabschauenden Hund oder den Plug geübt? Nein?! Probieren Sie es einfach aus, Yoga hat sich zur echten Trendsportart entwickelt. Einsteigen kann aber jeder, unabhängig von den persönlichen Möglichkeiten sich zu verknoten. Versprochen! Auf einen unbeschwerten Herbst! Ihre Corinna Bokermann Redakteurin

Was bringen der Herbst und der Winter? Wir haben uns bei lokalen Mode-Prois nach den neusten Trends umgeschaut.

Eine Bielefelder Studentin war ofen für ein neues Styling. Für unsere große Vorher/NachherAktion zauberten Bielefelder Prois Inga Hansen einen neuen Look.

14 Die beiden Bielefelder Modedesigner Katja Skoppek und Andreas wurden jetzt mit dem Nachwuchspreis, den European Fashion Award 2017, ausgezeichnet. Wir stellen sie vor.

comma

STIL ECHT

INHALT

MustHave KLEIDER Figurschmeichler: Sie gehören zu den Key-Styles der Saison. Egal, ob uni, gemustert, im EthnoStyle oder klassisch.

ƐƟů͗ĞĐŚƚ

stil:echt ist ein Sonderheft des BIELEFELDER www.der-bielefelder.de www.facebook.com/derbielefelder

Herausgeber: Tips-Verlag GmbH Geschäftsführung: Friedrich Flöttmann (V.i.S.d.P.), André Mielitz Goldstr. 16-18, 33602 Bielefeld Tel.: 0521-93256-0 E-Mail: info@tips-verlag.de www.tips-verlag.de Redaktion: Eike Birck, Corinna Bokermann, Stefanie Gomoll, H.P. Meyer (C.v.D.)

18

Anzeigenberatung: Markus Corsmeyer, Sigrid Förster, Séverine Jellentrup, Leyla Kizilhan, Dirk Mrkwa

LIEBLINGSSTÜCKE

Administration: Yvonne Helten

Einzelhändler verraten, was ihre liebsten Stücke für die aktuelle Saison sind.

Mitarbeiter: Timo Blaschke, Lisa Hartwig, Julia Kley, Janice Jensen, Margarete Klenner

22

Gestaltung: Artgerecht Werbeagentur GmbH

BEAUTY & WELLNESS Die kleine Auszeit vom Alltag. Zum Start in den Herbst gibt’s auch in Sachen Plege und Wellness Neues.

Druck: Druck- und Verlagshaus Fromm GmbH & Co. KG, Osnabrück

Hinweis: Die Urheberrechte der Artikel, Fotos und Annoncenentwürfe bleiben beim Verlag. Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Titelfoto: Marc Aurel

Oktober 2017 | stil:echt | 3


MODE HERBST WINTER 2017

Coccinelle

Marc Aurel Rich&Royal

Hilfiger

Escada

Bugatti

Liu Jo

KAROKULT Wir setzen voll und ganz auf Karo und fühlen uns darin so gar nicht kleinkariert. Die schönen und aussagekräftigen It-Pieces sind für Musterfrauen wie gemacht. Perfekt in Kombination mit cleanen, minimalistischen Looks.

COS

Alma Frieda

Olsen

Shirtaporte

Sportalm

Liu Jo

Annette Görtz 4 | stil:echt | Oktober 2017

COS


windsor Windsor Oktober 2017 | stil:echt | 5


MODE HERBST WINTER 2017

Coccinelle

Loevenich

Liu Jo

Brax

Sportalm

Blutsgeschwister

COS

BLÜTEZEIT Wir tragen die Blüten des Sommers in den Herbst hinein. Ganz beschwingt und leicht.

Coccinelle

Kontrastreiche Silhouetten sorgen für den relaxten Look im lässig-urbanen Style.

Brax

Annette Görtz Rich &Royal

Marc Aurel

Sportalm 6 | stil:echt | Oktober 2017

Betty & Co.

Seidensticker

Marc Aurel


Traffic People

Talk about by Gerry Weber Santoni

LLOYD CONCEPT STORE windsor

Herren-, Damenschuhe und Accessoires ObernstraĂ&#x;e 21 33602 Bielefeld

lloyd.com Oktober 2017 | stil:echt | 7


MODE HERBST WINTER 2017 Brax

Herrlicher

Seidensticker

Briggs & Riley

Brax

Ben Sherman

Bugatti

Floris van Bommel

GRAUZONE Wir gehen auf Tuchfühlung mit den Essentials für den Herbst. Ob Tailoring oder Sportswear – Blaumacher kommen voll auf ihre Kosten. Mal gedeckt, mal frech sorgen Blaunuancen für eine frische, sportlich-athletische Ästhetik. Edel dazu: Grau. Von klassisch bis hip.

Windsor

Henderson

Brax

Ben Sherman

Herrlicher

Hilfiger

8 | stil:echt | Oktober 2017

Windsor

Windsor


,?*3<:0= PU)PLSLMLSKc6ILYUZ[YHL ;LSLMVUc 

 

AUF DI E AKTUELLE WI NTERWARE >PYMLPLYU1\IPSp\T1HOYLPU)PLSLMLSK

,?*3<:0= PU)PLSLMLSKc6ILYUZ[YHL ;LSLMVUc 

,?*3<:0= Geox

PU)PLSLMLSKc6ILYUZ[YHL ;LSLMVUc


MODE HERBST WINTER 2017

AKTIONSTAGE UND MODENSCHAUEN Ob außergewöhnlicher Schnitt, origineller Stoff oder kreatives Design. Der Catwalk Bielefeld 2017 bietet noch bis zum 7.10. mit Schaufenstern auf Zeit einen Einblick in die Welt Bielefelder ModemacherInnen – ein gemeinsames Projekt der WEGE mbH und der Kaufmannschaft Altstadt e.V. In diesem Jahr präsentieren 32 DesignerInnen in 32 Läden der Bielefelder Altstadt ihre Kreationen unter einem Motto und laden zu unterschiedlichen Aktionen ein. So lädt im Oktober beispielsweise Eva & Faust interior gemeinsam mit Kobusch Design am 4.10. von 16 bis 18.30 Uhr zu einem „Fruchtcocktail mit royaler Noblesse“ ein während der Aktionstag Kirsten Will und Marion Körkemeier am 5.10. von 16 bis 19 Uhr zusammenführt. Das abschließende Highlight des Catwalk Bielefeld 2017 sind zwei Modenschauen am 7.10. Hier präsentieren die fünf Bielefelder Label Adam Design, dogfashion, Carlay‘s, Ursula Moos und Irene Klassen Couture um 12 und um 14 Uhr zum ersten Mal ihre aktuellen Kollektionen auf dem Laufsteg der Hunter International GmbH, Spezialist für hochwertiges Zubehör für Hunde und Katzen, im Gewerbegebiet Niedermeyers Hof. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich (Tel. 16399-700) www.wege-bielefeld.de

FRANK BERZBACH UND SASKIA WAGNER

Hilfiger

CATWALK BIELEFELD 2017

MustHave WRAP CARDIGAN Kuschelfaktor: Ponschos bleiben, Wrap-Cardigans wie dieser kommen. Einfach hinein kuscheln und wohlfühlen.

DIE SPRACHE DER SCHUHE Schuhe tragen uns durchs Leben und sind ein wichtiger Teil unserer Kleidung. Mit ihrer kleinen Philosophie des Schuhwerks betrachten die Autoren unsere Füße, die ohne Schuhe leicht verletzlich sind. Wie bei der Kleidung steht der Aspekt des Nutzens aber meist nicht im Vordergrund. Schon die Felle der Urmenschen wurden falsch herum getragen, mit dem Fell nach außen, weil es dabei mehr um den Status innerhalb des Stammes ging. Seit dem 20. Jahrhundert drücken Schuhe auch unsere Neigungen

und unseren Geschmack aus. Sie können zeigen, wofür wir stehen oder was wir ablehnen. So waren bestimmte Schuhmodelle in der Popkultur der frühen 1960er-Jahre mit den Beatles, den Rolling Stones und Bob Dylan ein Bekenntnis zu Musikstilen. „Die Sprache der Schuhe“, erschienen im Midas Verlag, dreht sich um Schuhe, die Kultstatus erreicht haben und auf eine Epoche, eine politische Richtung, auf Musikstile oder Filmcharaktere anspielen.

TRAGBAR

MustHave FELL Fake Fur: Es wärmt im Winter nicht nur die Füße, sondern dekoriert die Schuhe. Fell bahnt sich seinen Weg.

10 | stil:echt | Oktober 2017

comma

UGG

LÄDCHENGLÜHEN Bevor der Kalender vor lauter Terminen auseinanderplatzt, sollten sich Mode interessierte BielefelderInnen bereits einen Termin notieren. Am 2. Dezember lädt Modedesignerin Katrin Stallmann nämlich wieder zum vorweihnachtlichen Lädchenglühen in die Ravensberger Straße ein. An den Wänden reihen sich auf handgefertigten Kleiderstangen die Kreationen ihres Labels tragbar. Unter den kreativen Händen der Designerin entstehen individuelle Kleidungsstücke aus Bekleidung, die schon einmal als solche im Umlauf war. www.ks-tragbar.de


MODE

Anzeige

TRENDUMFRAGE

NACH GEFRAGT TRENDS FÜR HERBST & WINTER

1

A. Welche Stofe und Materialien liegen im Trend? B. Was ist die Farbe des Herbstes? C. Auf welchen Trend freuen Sie sich besonders?

Was geht in der neuen Fotos: Corinna Bokermann, Janice Jansen, Leyla Kizilhan, Promotion, WEGE mbH

Saison in punkto Mode? Bielefelder Einzelhändlerinnen und Einzelhändler verraten, was in diesem Herbst und Winter getragen wird.

1

KARIN MATHIA + HÜNDIN RUBY N22

A: Melange, gewaschener Strick und grobe Schals sind Looks, die die Saison bestimmen. Gern wird grober Strick kontrastreich mit feiner Seide kombiniert. Das ergibt einen spannenden Look. B: Anthrazit, Khaki, Dunkelgrün, Bordeaux, Rost-Orange oder Naturfarben – die Farbwelten für die kommende Saison spiegeln die Töne der Jahreszeit. Und auch die Kombipartner – Militärfarben plus Rosttöne – stehen eindeutig im Zeichen fallenden Herbstlaubs. Und in punkto Muster zeigt Karo klare Kante. C: Kleider sind zurück. Mal als Etuikleid aus Strick oder mit Prints. Grob gestrickte Pullis kombiniert man stilvoll mit einem feinen (Plissee)rock. Komplett wird der Look mit Strickstrumpfhose und Chelseas von Doc Martens. Strickmäntel oder Blazer setzen mit schicken Jogginghosen, sie haben jetzt Streifen an der Seite, lässig, geschmackvoll und gemütliche Akzente. Außerdem trendy sind enge Chinos, Gabardine Hosen, Hahnentrittmuster, Retrodrucke und Fischgratmuster. Enge bequeme Jeans bleiben, viele in dunklen Farben.

2

2

WILFRIED GLENNMEIER MARC O’ POLO

3

3

CARSTEN KEBER SCARPE

A: Marc O’ Polo verwendet hauptsächlich Naturmaterialien, die sich angenehm auf der Haut anfühlen. Für den Herbst sind das Baumwolle oder Wolle, alles was kuschelig ist. Neu ist, dass verschiedene Strukturen, beispielsweise grober Strick mit feiner Baumwolle, in einem Kleidungsstück kombiniert werden.

A: Wir haben hier bei Scarpe vor allem Schuhe aus Leder. Dabei gibt es verschiedene Sorten, wie Kalbs- oder Rindsleder, insgesamt ist es einfach das Material, was sich am besten an den Fuß anpasst. In diesem Jahr ist aber auch Samt im Trend, daher haben wir auch eine schöne Stiefelette mit Stickereien im Angebot.

B: Wir setzen eher auf dezente Farben, in der kälteren Jahreszeit tendenziell eher dunkel, also Dunkelblau, Anthrazit und Grau. Dazu kommt manchmal aber auch ein helleres Beige. Zu diesen Farben lassen sich immer toll Akzente setzen, beispielsweise mit unseren neuen Retro-Sweatshirts zum fünfzigjährigen Jubiläum im knalligen Gelb, Blau oder Rot.

B: Im Winter und Herbst trägt man dieses Jahr vor allem schlichte, elegante Schuhe in Schwarz oder Taupe, unsere SamtSchuhe mit Stickereien sind jedoch auch ein toller Eye-Catcher!

C: Es gilt Feines mit Herbem zu kombinieren, ein klassisch geschnittener Wollmantel mit einem groben Rolli oder derbe Schuhe mit einer eleganten Hose. Man spielt mit Gegensätzen und gibt sich lässig.

C: Der Stiefel ist zurück! Und löst damit endgültig die derben Biker-Boots ab, die nur noch vereinzelt und wenn, dann in zurückhaltender und eleganter Form, auftreten. Besonders Overknees mit einem weichen Schaft, der sich mehr an das Bein anpasst und etwas an Reiterstiefel erinnert. Außerdem liegen schicke Chelsea Boots und Schuhe mit Keilabsatz noch immer voll im Trend. Für Frauen gibt es auch lässige Sneaker von Diadora, die sich mit allem kombinieren lassen.

Oktober 2017 | stil:echt | 11


MODE HERBST WINTER 2017

STILVOLL VERÄNDERN – STILECHT AUFTRETEN VORHER /NACHHER SHOOTING Eine Bielefelder Studentin war offen für ein neues Styling. Für unsere große Vorher/Nachher-Aktion zauberten Make-up-Profis und Hairstyle-Spezialisten Inga Hansen einen neuen Look. In Sachen Mode lieferten Kosmetik- und Stilexperten der 24-Jährigen Antworten für einen modisch überzeugenden Auftritt.

vorher: Inga Hansen, Studentin

MAKINGOFF

t‘s auf Off Video gib Ein Makingte n site u r unserer Web e ielefelder.d www.der-b

Fotos: Margarete Klenner

Schöne Accessoires: Tasche und Lederhandschuhe sind die perfekten Begleiter für Frauen. Eine Empfehlung von Marie Köroska, Lloyd Concept Store.


Schmuck to go: Desiree Otto, Schmuckraum, setzt auf schönen Armschmuck, einen auffälligen Ring und schmückende Ohrringe, die den Look vervollständigen. T

S Fein raus: Jörg Göbel, van Laack Store Bielefeld, berät die 24-Jährige, die an der Uni Bielefeld Lehramt für Grundschulen mit dem Schwerpunkt Sonderpädagogik studiert. Neben einer weißen Bluse, einer grauen Hose und dem passenden Blazer ergänzen Hosenträger im Paisley-Look das Styling.

Durchblick: X Lara Tilleke, Brillenliebe, hat gleich zwei Brillen für Inga Hansen. Eine coole Sonnenbrille, die die Augen vor der tiefstehenden Sonne schützt und eine schöne Brillenfassung, die perfekt mit dem Gesicht der Studentin harmoniert.

Styling-Partner und Outfits: van Laack Store Bielefeld: weiße Bluse, graue Hose und Blazer, Hosenträger; Schmuckraum: Armschmuck, Ring, Ohrringe; Lloyd Concept Store: Schuhe, Tasche, Lederhandschuhe; Brillenliebe: Sonnenbrille und Brille; RB Cosmetic: Tages-Make-up; Di Leo: Hairstyling. Wir bedanken uns bei unseren Stylingpartnern. Ihr Vorher/Nachher-Team

Finish auf der Zielgeraden: X Für das Tages-Make-up setzt Ramona Berkenbrink, RB Cosmetic, auf einen natürlichen Look. Er unterstreicht den gepflegten, aber dennoch lässigen Auftritt der Studentin.

S Kopf und Kragen: Mit dem Lockenstab bringt Friseurin Carmelina Di Leo Bewegung in das Haar von Inga Hansen. Das Hairstyling – made by Di Leo – wurde in der Bielefelder Altstadt umgesetzt.

S Lässig unterwegs: Schuhe für Frauen, die gute Qualitäten zu schätzen wissen. Ein Tipp von Marie Köroska, Lloyd Concept Store. Oktober 2017 | stil:echt | 13


MODE HERBST WINTER 2017

Ausgezeichnete Mode Made in Bielefeld KATJA SKOPPEK UND ANDREAS STANG Erst als wir nominiert wurden, haben wir gemerkt, dass wir uns beide für den Fash Award beworben hatten“, erzählen Katja Skoppek und Andreas Stang, die sich durch ihr Studium an der Fachhochschule Bielefeld, Studienrichtung Mode am Fachbereich Gestaltung, bereits viele Jahre kennen. Ausgezeichnet wurden beide jetzt mit dem Nachwuchspreis, den European Fashion Award 2017, der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie. Sie für ihre Masterarbeit, er für eine freie Semesterarbeit. Text: Corinna Bokermann Fotos: Franco P. Tettamanti, Patrick Jaworek, Artur Birkle

Entwurf Katja Skoppek

14 | stil:echt | Oktober 2017


Entwurf Katja Skoppek

Katja Skoppek

Katja Skoppek überzeugte mit ihrer poetischen und innovativen Kollektion „Die ferne Nähe“ und sicherte sich damit den zweiten, Andreas Stang mit seiner Damenkollektion „XO“ den dritten Platz. Für die 27-jährige Kölnerin, die gerade in Stockholm bei Acnes Studios ein Praktikum absolviert, ist es nicht die erste Auszeichnung. „Jede bestärkt mich aber meinen Weg weiterzugehen“, stellt sie fest. „Denn ich bin dabei immer wieder auf Menschen gestoßen, die mich beflügelt haben.“ Während des Studiums war es ihre Professorin Willemina Hoenderken, die sie immer wieder dazu herausforderte, sie selbst zu sein. „Sie hat mir geholfen, meine eigene Form zu finden“, sagt Katja Skoppek. Die hat auch Andreas Stang gefunden, der bereits drei Mal mit dem Bielefelder Modepreis ausgezeichnet wurde und 2014 den Förderpreis der Wilhelm-Lorch-Stiftung erhielt. An der FH Bielefeld, er studiert ebenfalls bei Willemina Hoenderken, macht er im nächsten Jahr seinen Master. „Katja und ich haben sehr unterschiedliche Handschriften“, stellt der 26-Jährige mit Blick auf die beiden mit dem Fash Award ausgezeichneten Kollektionen fest. Seine eigene besteht aus zwölf Outfits, ist damit sehr umfangreich, aber auch vielschichtig. Sie kreist um den Ursprung von Mode und thematisiert diesen unter den Aspekten „Funktion“, „Schmuck“ und „Kommunikation“. „Die ersten Überlegungen für meine Kollektion „XO“, was soviel wie Küsse und Umarmungen heißt, entstanden während meines Praktikums bei Balmain in Paris. Während wir gemeinsam an einem größeren Ziel auf der Basis von Kommunikation und Kooperation arbeiteten – der Kern des evolutionären menschlichen Erfolgs – entwickelten sich neue Freundschaften. Eine Rückbesinnung auf genau diese menschlichen Werte ist meiner Ansicht nach die Lösung für die vielen internationalen, interreligiösen und interidea-

listischen Konflikte, die unsere Welt in Kombination mit der Digitalisierung immer unübersichtlicher werden lässt“, so der Masterstudent. Durch Übertreibung thematisiert er diese Aspekte und macht sie auch beim Thema „Schmuck“ sichtbar. Allein rund 7.000 goldfarbene Häkchen stickte er per Hand auf einen schwarzen Rollkragenpullover mit überdimensioniert langen Ärmeln. „Die Häkchen wurden in ihrer Funktion zweckentfremdet, gleichzeitig habe ich sie durch die neu entstandene Fläche einer neuen Funktion zugeführt“, macht der 26-Jährige deutlich. Denn daran, so seine Intention, lassen sich schmückende Ketten oder Collageelemente wie Stoffrechtecke, riesige Brokatschleifen, Volants oder Kunstfellstreifen aus der Kollektion befestigen. Tausende von Hand aufgenähte goldene Metallverschlüsse und -ketten bleiben an unzähligen Magneten haften, wenn sie sich nahekommen. Auch magnetische Schmuckverschlüsse hat der gebürtige Bürener in seiner 12-teiligen Kollektion verarbeitet. Mal mit der Absicht modulare Flächen sowohl bei Oberteilen als auch Hosen zu kreieren, mal um sie aufmerksamkeitsstark für die Längen- oder Volumenregulierung von

Kleidung zu nutzen. Und so rücken beispielsweise in das Volumen eingreifende goldfarbene Schmuckverschlüsse bei einem Jeans-Oberteil in den Fokus, dem Andreas Stang zuvor mit Neopren Volumen verschafft hat. Ein mit gut 20.000 Kettchen besticktes Oberteil hebt wiederum den kommunikativen Aspekt von Kleidung hervor. „Die Kettchen bleiben beim Vorbeigehen an dem Oberteil mit den Magneten haften, so dass ihre Trägerinnen durch das „Aneinander hängenbleiben“ zur Kommunikation und Kooperation gedrängt werden“, erklärt Andreas Stang. Ein Aspekt, den er mit einem teilbaren Oberteil quasi auf die Spitze treibt. Natürlich kommen auch hier verbindende wie schmückende Schmuckelemente zum Einsatz, durch die der Look variiert, individualisiert. Ganz nach dem Motto des Fash Awards „Get Real“. Ein Thema, das auch Katja Skoppek sofort angesprochen hat. „Es passte zu meiner Masterarbeit wie die Faust aufs Auge“, erklärt die Modedesignerin, die durch ihre Kleidung Gefühle transportieren möchte. Mit „Die ferne Nähe“ – eine Kollektion für Männer, aber auch Frauen – thematisiert sie das Leben im ortlosen Raum. Globalisierung und weltweite Vernetzung machen dieses möglich. „Dem steht die Sehnsucht nach Geborgenheit, Vertrauen und Einfachheit, nach Berührungen gegenüber“, sagt sie mit Blick auf ein Leben,

Andreas Stang

Entwurf Andreas Stang

Oktober 2017 | stil:echt | 15


Entwurf Andreas Stang

das mal hier, mal dort verortet ist und Fernbeziehungen an der Tagesordnung. Inspiriert durch ihre Wanderung auf dem Jakobsweg hat sie sich mit dem Begriff „Heimat“ und „Kommunikation“ auseinandergesetzt. Und eine Kollektion kreiert, die mit klassischen Schnitten, hochwertigen Materialien und dezenten Farben Geborgenheit und Nähe, Schutz und Zugehörigkeit bietet. „Kleidung ist für mich das perfekte Medium, diese Bedürfnisse zu thematisieren. Sie ist es, die den Körper berührt, umschließt und umfasst.“ Ein Mantel, der sich als Abdruck reliefartig in eine graue Fläche gräbt, ist ein Showpiece. Es zieht als künstlerisches Objekt Aufmerksamkeit auf sich. Ihre klare, minimalistische Formsprache und die Vorliebe für fein herausgearbeitete Details finden sich aber auch in ihren tragbaren Entwürfen wieder. Klassische Schnitte, Formen und Muster treffen dabei auf hochwertige Materialien. So umhüllt eine teilbare Daunenjacke wohlig wie eine Bettdecke den Körper. Es sind subtile Kleidungsstücke, die mit ihrem bewussten Understatement dazu auffordern, sie zu berühren, um sie zu begreifen. „Die Leute verstehen mich und finden sich darin wieder“, freut sich Katja Skoppek mit Blick auf ihre Kollektion. Sie umfasst auch perfekt sitzende Hosen und Hemden, die mit eigener Aussage und Raffinesse im Detail punkten. Entwurf Katja Skoppek

16 | stil:echt | Oktober 2017

Entwurf Andreas Stang

Ihre Präzision und ihr Auge für Details eint die beiden Bielefelder Modemacher ebenso wie ihr Bedürfnis ihre Kreativität mit den „Händen“ auszuleben. „Das größte Kompliment ist für mich, dass meine Kleidung getragen wird“, erklärt Katja Skoppek. Dem stimmt auch Andreas Stang zu, der während seines Pariser Praktikums bei Balmain an zwei Kollektionen mitwirken durfte. „Als ich die Outfits – Kleider, Oberteile, Röcke und Jacken – mit den von mir entworfenen Makrameenetztechniken auf dem Laufsteg gesehen habe, war ich sehr berührt.“


Anzeige

BRILLENLIEBE LIEBE STATT LOGO Der Herbst kommt und neue Brillentrends erobern die Herzen. Weiterhin gilt in der Brillenliebe â&#x20AC;&#x17E;Liebe statt Logoâ&#x20AC;&#x153;. â&#x20AC;&#x17E;Stark im Kommen sind transparente KunststoďŹ&#x20AC;brillen in den Farben Grau, Braun, aber auch FlaschengrĂźn. Diese wirken sehr fein im Gesicht und geben den Augen die richtige BĂźhne zum Strahlenâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Lara Tilleke von der Brillenliebe in der Altstadt. Ein Pluspunkt der neuen KunststoďŹ&#x20AC;brillen: Sie sind sehr leicht und gewähren einen hohen Tragekomfort. Leichte ebenso trendstarke Alternativen sind feine Titanbrillen. Diese gibt es in Pastellfarben und in matten GoldtĂśnen. â&#x20AC;&#x17E;Bei den Formen sind nach wie vor runde Fassungen angesagtâ&#x20AC;&#x153;, so Lara Tilleke. Auch hier bietet die Brillenliebe fĂźr jeden Brillenträger gute Alternativen und passende Formen. â&#x20AC;&#x17E;Wir laden dazu ein, sich die neuen Modelle bei uns anzusehenâ&#x20AC;&#x153;, betont Lara Tilleke. www.brillenliebe-bielefeld.de

Bielefeld



rich&royal



MustHave Alles auf Rot: Von Kopf bis FuĂ&#x; oder nur einzelne Pieces. Die Signalfarbe verleiht dem weiĂ&#x;en Winter einen Hauch von Rouge.

Windsor

SIGNALFARBE

                 !!!"  Oktober 2017 | stil:echt | 17


Anzeige

MODE

Anzeige

HERBST WINTER 2017

LIEBLINGS STÜCKE

MAAS NATURWAREN

SABINE LEDEBRINK Das iligran gestrickte Ajourmuster ist ein echter Hingucker. Der moderne Pullover mit überschnittenen Ärmeln ist aus 100 Prozent Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung und ein absolutes Lieblingsstück.

Das ein oder andere neue Lieblingsstück muss zum Auftakt in die neue Modesaison einfach sein. Ob herbstliches Outfit von Kopf bis Fuß oder schmückendes Accessoires – Mode ist immer auch Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Mit diesen Lieblingsstücken machen wir Ihnen Appetit.

SCHMUCKRAUM

ANIKA HÜBNER Sie lassen sich gern zu Mehreren nieder. Die Ringe von Georg Spreng in Rotgold zieren rosafarbener Turmalin und Rosenquarz. Ein kombinationsstarker Ringelreihen mit vielen Variationsmöglichkeiten.

NÄHZENTRUM EILERS

DIETER WIPIJEWSKI MEPHISTO

GÜNTER WATTENBERG Eugenie heißt dieser neue Boot. Mit seiner Fransendekoration an den Reißverschlüssen ist er ein echter Blickfang. Auch das Innenleben sorgt für Ahs und Ohs, denn die herausnehmbare Einlegesohle mit integrierter Sot-Air Technologie verringert die Stoßbelastung auf ein Minimum.

VAN LAACK STORE BIELEFELD

JÖRG GÖBEL Seide ist einfach ein edles Material, das für den ganz besonderen Tragekomfort steht. Diese chice Bluse mit Rundhals und den angesagten Trompetenärmeln lässt sich wunderbar kombinieren – entweder klassisch oder etwas legerer zur Jeans.

18 | stil:echt | Oktober 2017

Fotos: Corinna Bokermann, Tips-archiv, Museum Huesmann

Die PFAFF® creative™ 1.5 steht für kreative Freiheit beim Nähen und Sticken. Modernste Technik und einfache Bedienung sorgen für brillante Ergebnisse – perfekter denn je. Schnell und präzise entstehen Stich für Stich traumhate Kreationen. Perfekt auch für große Stickereien.


Anzeige

MUSEUM HUELSMANN DIOR – SCHMUCKSTÜCKE Die Welt der Mode – was wäre sie ohne schönen Schmuck! Dior zählt neben Coco Chanel zu den ersten Modeschöpfern, die dem Schmuck, besonders dem Modeschmuck, eine ganz besondere Rolle zugesprochen haben. Unter der Überschrift „Dior – SCHMUCKstücke“ (1955-2007) präsentiert das Museum Huelsmann Kunst + Design jetzt vom 3. Dezember bis zum 27. Mai des nächsten Jahres die einzigartige Sammlung Wiegert mit Dior-Modeschmuck aus sechs Dekaden. Die Sonderausstellung in der Weißen Villa ermöglicht einen Blick auf die für die jeweilige Epoche bestimmenden Stilrichtungen. Die ersten Kollektionen wurden in Paris und London gefertigt. Der wachsende Erfolg des Modehauses veranlasste Christian Dior, nach einem qualitativ hochwertigen Hersteller für eine größere und exklusivere Kollektion Ausschau zu halten. Es kam zur Zusammenarbeit mit dem Pforzheimer Familienunternehmen Henkel & Grosse, 1955 wurde ein stetig erweiterter Lizenzvertrag geschlossen. Seitdem ist Modeschmuck ein fester Bestandteil der Modekollektionen. Der Schmuck ergänzt und unterstreicht die stilistischen Merkmale der jeweiligen Modelle. Die Sammlung Wiegert erlaubt außerdem spannende Einblicke in die unterschiedlichen Fertigungsweisen. Eröffnung: 3.12.2017, 11.30 Uhr www.museumhuelsmann.de

1 ( 8 ( - D K UH V] 1 ( 8 ( . R OO H H LW  N WL R Q  1 ( 8 J LH UL J "

Betty & Co.

EIN ECHTER BLICKFANG: Ankle Boot Eugenie

MustHave

BIELEFELD

Feines Faltenspiel: Mal knieumspielend, mal waden- oder bodenlang, aber nie langweilig. Mit groben überschnittenen Pullis frisch interpretiert.

comma

PLISSEERÖCKE

Mephisto-Shop-Bielefeld Günter Wattenberg Gehrenberg 12, Bielefeld-Altstadt Tel: 0521 5217100 www.mephisto-shop-bielefeld.de Oktober 2017 | stil:echt | 19


MODE

Anzeige

Anzeige

HERBST WINTER 2017

ANNETTE GÖRTZ ZEITLOS SCHÖN

VOLANTS & RÜSCHEN Aufgerüscht: Verspielte Looks zeigen klare Kante. So wie das blaue Kleid mit karierten Rüschen von Hilfiger.

20 | stil:echt | Oktober 2017

stil:frage KOLUMNE FÜR DEN GENTLEMAN VON PHILIPP DEES, GRÜNDER VON SUIT&STYLE

AUF TUCHFÜHLUNG Sicherlich ist eines der prägnantesten Merkmale eines Anzuges das Tuch, aus dem er gefertigt ist. Umso mehr Sorgfalt sollte ihm bei der Auswahl gebühren. Jahreszeitenwechsel heißt auch Garderobenwechsel. Leider tragen zu viele Männer eindeutige Sommerstoffe im Winter und umgekehrt. Beides fehl am Platz. Denn abgesehen von der jahreszeitlichen Farbwahl kann das richtige Material zur richtigen Zeit wärmend oder kühlend wirken. Schurwolle, das häufigste Grundmaterial, lässt Feuchtigkeit nach außen verdunsten und ist von Natur aus schmutzabweisend. Eine gute Ausgangslage also, wenn die Qualität stimmt. Von Kunstfaserbeimischungen ist daher in der Regel abzuraten. Überlegen Sie vor einer Anschaffung, zu welchen Gelegenheiten Sie den Anzug tragen werden. Häufiger Einsatz verlangt nach mehr Substanz und robusterem Kammgarn. Die meisten Anzugstoffe von der Stange sind im unteren Bereich der 200 Grammliga dafür eigentlich zu leicht. Schnell durchgescheuerte Hosenböden, Ellenbogen und höhere Knitteranfälligkeit sind die Folge. Dabei eignet sich selbst an warmen Tagen problemlos ein Tuch um die 300 g. Das ist formstabiler, langlebiger und sitzt besser. Zudem hängt es sich nach dem Tragen gut wieder aus. Die individuelle Auswahl und Vergleichsmöglichkeit bei einer Maßanfertigung ist daher ein Segen. Anders als bei gängiger Massenware findet man hier neben soliden Grundstoffen auch z. B. Leinen-, Kaschmiroder Mohair-Veredelungen. Ganz wie es zum gewünschten Einsatzbereich passt. Ob seriöser Wollflanell zum Business im Winter, luftiger Leinen-Seidenmix zur Gartenparty im Sommer oder edler Glanz von Mohair beim schicken Abendevent - das Tuch sollte stimmen. Sie fahren ja auch nicht mit Sommerreifen in die verschneiten Alpen. Suit up, Ihr Philipp Dees

Fotos: Annette Görtz, Promotion, privat

MustHave

Tommy Hilfiger

Betty & Co .

Klare Formen und gedeckte Farben – das Design von Annette Görtz zeichnet sich durch seine Zeitlosigkeit aus. Mode, die kompromisslos auf den Punkt kommt. Seit 26 Jahren ist Annette Görtz für ihre unaufgeregten und doch sehr variablen Kollektionen bekannt, die in über 30 Länder verkauft werden. Die tragbare Laufstegmode kommt an. Genau wie das Projekt „Feliz Animal“, das von Annette Görtz unterstützt wird. Feliz Animal ist spanisch und bedeutet „glückliches Tier“. Jeweils 5 Euro gehen von jedem verkauften Teil an die Tierschutzorganisation. Und auch in der aktuellen Kollektion findet sich der Gedanke wieder: So gibt es einen Mantel aus Kunstpelz und auch das Zebramuster auf der schicken Jacke ist lediglich gewebt. Achtung Modefreunde aufgepasst: Vom 9.11. bis 11.11. findet jeweils ab 9 Uhr wieder ein attraktiver Lagerverkauf im Outlet in Rheda-Wiedenbrück, Nonenstraße 3, gegenüber von COR Sitzmöbel, statt.


Anzeige

MEISE OPTIK

Nähen und Sticken zum kleinen Preis. Mit vielen Features für Ihre kreativen Ideen, riesige Näh- und Stickfläche, einzigartiges PFAFF-Design.

AUGEN AUF BEIM BRILLENKAUF Probleme mit der Gleitsichtbrille? Unsicherheit beim Treppensteigen oder Autofahren? Einschränkung beim Lesen mit Gleitsichtbrille? Schwierigkeiten oder Nackenprobleme bei der Arbeit am PC? Einschränkungen wie diese werden häufig von Menschen mit Gleitsichtgläsern beschrieben. Bei Meise Optik erhalten Kunden eine sorgfältige Sehanalyse, bei der Sehanforderungen individuell eingeschätzt und Sehbedürfnisse ermittelt werden. „Unser Ziel ist es, für unsere Kunden die beste Seh-Lösung zu finden. Durch neueste Messtechniken gelingt es uns den Eyecode zu ermitteln und relevante Messungen zur optimalen Anpassung der Brillengläser durchzuführen“, erklärt Kristin Kronshage von Meise Optik. Die Brillen werden anschließend in der hauseigenen Werkstatt nach höchsten Qualitätsanforderungen angefertigt. „Im Gegensatz zur Massenanfertigung der Discounter und der Internetanbieter“, betont die Augenoptikmeisterin. www.meise-optik.de

NEU

statt 1.499 € nur

1.099 €

artiges PFAFF Design.

EILERS

Videoanleitung für die Clutch: www.pfaff.com

Oberntorwall 21 · Bielefeld Tel. 05 21 .606 77 www.naehzentrum-eilers.de

Jetzt bei uns live erleben!

Die Illustrierte der Stadt

rich&royal

www.facebook.com/derbielefelder

MustHave

Ökologische Mode - fair produziert

BLOUSONS Coole Begleiter: Sie begleiten uns auch durch die kalte Jahreszeit. Winterfest unterstreichen sie den sportlichen Look.

Bielefeld: Obernstraße 51| Gütersloh: Werner-von-Siemens-Str. 2

Online-Shop www.maas-natur.de

Oktober 2017 | stil:echt | 21


MODE

Anzeige

Anzeige

BEAUTY WELLNESS

BEAUTY & WELLNESS KOPFSTAND, KOBRA, KROKODIL TRENDSPORT YOGA

YOGA-GESCHICHTE Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen der indischen Philosophie. Ursprünglich war Yoga ein rein geistiger Übungsweg. Ab dem 6. Jahrhundert nach Christi wurde der Körperyoga (Hatha-Yoga) mit seinen Bewegungsabläufen, Haltungen und Atemübungen „erfunden“. Daraus haben sich wiederum zahlreiche verschiedene Traditionslinien entwickelt. Moderner (westlicher) Yoga-Unterricht verbindet heute meistens Asanas mit Phasen der Tiefenentspannung, Atem- sowie Meditationsübungen.

Heute schon den herabschauenden Hund geübt oder den Pflug? Rund drei Millionen Menschen in Deutschland wissen sofort, dass sich hinter diesen Begriffen Yoga-Übungen verbergen. Die jahrtausendealte Philosophie aus Indien hat sich zur echten Trendsportart entwickelt. Dieser Boom könnte auch daran liegen, dass Yoga unglaublich vielseitig und auf ganz unterschiedliche Bedürfnisse und Beschwerden ausgerichtet ist. Die einen möchten zur Ruhe kommen, die anderen ihre Beweglichkeit verbessern. Selbst wenn Yoga sicherlich kein Allheilmittel gegen ernsthafte körperliche Beschwerden ist, sind viele positive Einflüsse auf den Körper auch wissenschaftlich nachgewiesen. Die Kombination der

drei Grundelemente Körperübungen, Atemtechnik und Meditation hat sich besonders bei psychosomatischen und chronischen Erkrankungen bewährt. Viele Übungen, die entspannen und die Muskeln kräftigen, haben zugleich einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System. Wer also langfristig sein Stress-Level-Level senken oder seinen Rücken stärken möchte, liegt auf der Yoga-Matte goldrichtig.

KLEINES YOGA-ABC Das Wort Yoga selbst stammt aus dem indischen Sanskrit, bedeutet soviel wie „Einheit“ und meint die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Auch viele Namen einzelner Übungen („Asanas“) stammen aus dem Sanskrit. Aber keine Angst, alle Haltungen haben auch deutsche Namen. Ob „Herabschauender Hund“ (Adho Mukha Svavasana) oder „Pflug“ (Halasana). Nur einen Begriff sollte jeder kennen: „Namasté“ ist die Grußform am Beginn und Ende jeder Yoga-Stunde und heißt soviel wie „Ich verbeuge mich vor Dir“.

MustHave A BETTER MAN BY TONI GARD Die neue Hautpflegeserie „A better man by Toni Gard“ verbindet wirkungsvolle Inhaltsstoffe mit wissenschaftlichem Know-how, neuesten Formel-Technologien und zeitgemäßem Design: Die Pflegeprodukte stärken die Widerstandskraft der Haut gegen Stress und äußere Einflüsse, füllen die Feuchtigkeitsdepots auf und bieten Schutz vor umweltbedingter Hautalterung. Die Basis der Systempflege bildet die Skincare Soap. Sie entfernt Schmutz und Rückstände, wirkt dank Shea Butter beruhigend und entspannt beanspruchte Haut. Das aktivierende Hair & Body Wash weckt die Sinne, fördert die Durchblutung und pflegt Haut und Haar. Das intensiv beruhigende After Shave Fluid wirkt gegen Rasurbrand, spendet Feuchtigkeit und stellt die Hautbalance wieder her. Das schnell einziehende Face Gel ist wiederum ideal für unkomplizierte, leicht fettige Haut. Männerhaut, die etwas mehr Pflege braucht, gewinnt mit der Energising Face Cream. Sie unterstützt die Regeneration bei Tag und bei Nacht, glättet Falten und stärkt die Haut gegen Anzeichen von Müdigkeit und umweltbedingter Alterung.

22 | stil:echt | Oktober 2017

ANFÄNGER-YOGA Zugegeben, wer fortgeschrittene Yogis bei ihren komplizierten, kraftzehrenden „Verrenkungen“ betrachtet, denkt sofort: „Das könnte ich nie“. Doch das Schöne am Yoga ist gerade, dass es Übungen für jede Altersgruppe und jedes Fitnesslevel gibt. Wichtig ist dabei stets, auf den eigenen Körper zu hören. Yoga darf anstrengen, aber nicht wehtun. Gerade für Anfänger ist es sinnvoll, einen Kurs zu besuchen, damit sie Bewegungsabläufe korrekt ausführen.

Fotos: Promotion, Douglas, www.douglas.de

SKINCARE-KONZEPT MIT STIL


Anzeige

MustHave MOONLIGHT BY ARIANA GRANDE PURE VERFÜHRUNG Ariana Grande, internationaler Superstar verzaubert ihre Fans mit ihrem neuesten Duft „Moonlight by Ariana Grande“. Ein verführerischer Duft aus spritziger schwarzer Johannisbeere und saftiger Pflaume, der in einen Hauch von fluffigen Marshmallows und frischen Pfingstrosen übergeht. Das duftige Finale begeistert mit weichen Noten aus Sandelholz, schwarzem Bernstein und betörender Vanille, die süchtig machen. Der Neuzugang in ihrer erfolgreichen Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit Luxe Brands und wird ab Oktober exklusiv bei Douglas erhältlich sein.

VHS GESUNDHEITSKURSE ENTSPANNUNG LERNEN

MustHave SMASHBOX TRIPLE TONE Im Herbst setzen wir auf multidimensionale Ombré Lippen. Der Be Legendary Triple Tone Lipstick von smashbox vereint drei Farben in einem Lippenstift – für mehr Tiefe, Dimension und Definition. Diese aufeinander abgestimmten Farbtöne kreieren einen multidimensionalen Ombré Look und lassen so die Lippen optisch größer erscheinen. Die leichte, samtweiche Textur des Lipsticks taucht die Lippen in kräftige Farben ein, mit einem demi-matten Finish für einen atemberaubenden Kussmund. In vier Nuancen erhältlich.

Rund 200 Gesundheitskurse enthält das neue Programm der Volkshochschule. So gehören Fitness-Training, Muskelstärkung, Gutes für den Rücken und Entspannungsmethoden zu dem breit gefächerten Angebot. „Kräftigung von Bauch und Rücken ist uns besonders wichtig“, so Fachbereichsleiterin Marion Döbert. Ein effektives und forderndes Training mit dem Schwerpunkt Bauch, Beine und Gesäßmuskulatur beginnt am 2.10. um 18 Uhr im Sennestadhaus. Willkommen ist jeder, egal ob Sporteinsteiger oder Sporterfahrene. „Gesund und entspannt mit Ayurveda und Yoga“, der Vortrag und Yogapraxis Workshop, findet am 7.10. von 15 bis 18 Uhr in der Raspi statt. Gegen Stress und Anspannung verspricht auch der VHS-Kurs „Autogenes Training Entspannung direkt nach Feierabend“ am 9.10. von 16 bis 17.30 Uhr. Informationen und Anmeldung zu allen Gesundheitskursen unter www.vhs-bielefeld.de oder Telefon (0521) 51 30 08.

LIEBLINGS STÜCK

^ƉĞnjŝĂůďĞŚĂŶĚůƵŶŐ ^ƉĞnjŝĂůďĞŚĂŶĚůƵŶŐ ŝŵ,ĞƌďƐƚ

,LJĂůƵƌŽŶͲ dŽŵĂƚĞŶͲ WŽǁĞƌ ^ƚƌĂŚůĞŶĚĞƌ dĞŝŶƚƚƌŽƚnj ƚƌƺďĞŵtĞƩĞƌ ZĂŵŽŶĂĞƌŬĞŶďƌŝŶŬ

RBKONTUR BY ABCOSMETICS

RAMONA BERKENBRINK ZUII Organic Lips & Cheeks habe ich vor der Markteinführung getestet und sofort bestellt. Der getönte Bio-Balsam mit seiner matten Textur verleiht Lippen und Wangen im Handumdrehen Frische, bringt Farbe ins Gesicht und besteht aus Blüten.

ĞƚŵŽůĚĞƌ^ƚƌĂƘĞϰϭ ϯϯϲϬϰŝĞůĞĨĞůĚ dĞůĞĨŽŶϬϱϮϭͲϱϴϰϵϱϵϰϬ ǁǁǁ͘ĂďĐŽƐŵĞƟĐƐ͘ŶĞƚ Oktober 2017 | stil:echt | 23


Stil:echt Herbst/Winter 2017  
Advertisement