Page 1

Die Illustrierte der Stadt

Nr. 05/13

Stadtleben

Termine

kostenlos

Bielefelder Leute

Shopping

Muttertag

Bielefelds starke Frauen

Rassismus

Beruf & Bildung

Entertainment

Essen & Trinken

Wise 12. M Guys

ai 201 wiseguys.de 3, Stad thalle

Bielefelder Studie

Weibrations 20 Jahre Weltnacht

Fr端hling Garten, Grillen, Fitness

40 Jahre feiern

Leineweber


Inhalt05 Muttertag 364 Tage Alltag 004 Leute 008 Stadtleben 010 Leineweber-Markt 020 Frühling 022

Shopping & Service 028

Essen & Trinken 032

016

Monika Mayer

Seite 004 Mutti ist die Beste

364 Tage Alltag

Einmal im Jahr stehen sie im Mittelpunkt. Kinder machen plötzlich Frühstück, Männer stehen am Herd. Am 12. Mai ist Muttertag. Und was geht an den restlichen 364 Tagen im Jahr? Wir haben mit Lisa, Ursula Reinartz und Cemile Gündogdu (Foto) über ihre Mutterrolle gesprochen.

Sport 036 Gesundheit 038

Beruf & Bildung 040

Automobil 042

Termine 05 058

Bielefeld feiert

40. Leineweber-Markt

Live 05 047

Impressum 056

Seite 020

018

Sehen 064

Ulla und Tchepko Agbetou

Digital 065

Lesen 066 Bücherwelten 067 Hören 068

Im Jubiläumsjahr des Stadtfestes verwandelt sich die Innenstadt wieder in eine Partymeile. Auf sechs Bühnen und drei Aktionsflächen bieten mehr als 1.000 Akteure vom 24. bis 26. Mai ein Programm der Extra-Klasse. Drei Tage lang gibt’s Live-Musik, Kleinkunst, Poetry-Slam, Comedy, Theater und Sport. Und Hans-Rudolf Holtkamp erzählt, wie alles anfing.

BranchenGuide 069

Zum Schluss… 070

036

Daniel Lencina-Ribes

Garten – Grillen – Fitness

Frühling

Nichts wie raus! Wie nicht nur der Körper nach dem langen Winter wieder fit wird, sondern auch Garten, Grill und Co., das zeigen diese Sonderseiten – und natürlich auch, was die Mode-Saison Farbenfrohes bereithält. So gelingt der Start in die OutdoorSaison. Den Frühling in vollen Zügen genießen!

mitmachen & gewinnen Kinder-Comic „Ferdinand“ von Ralph Ruthe, S. 10 Compilation Kapitän Platte, S. 18 Karten Cinestar, S. 18 Rezeptbücher Campingküche, S. 31 Karten Wise Guys, S. 47 50 Kinokarten Hangover 3, S. 65

Seite 022

067

Karin Werner

Titelfoto: Bielefeld Marketing GmbH Mai 2013 | Bielefelder | 3


Mutti ist die Beste 364 Tage Alltag

Einmal im Jahr stehen sie im Mittelpunkt. Kinder machen plötzlich Frühstück, Männer stehen am Herd. Am 12. Mai ist Muttertag. Und was geht an den restlichen 364 Tagen im Jahr? Wir haben mit Bielefelderinnen über ihre Mutterrolle gesprochen.

Text + Fotos: Corinna Bokermann, Eike Birck, Janina Stein 4 | Bielefelder | Mai 2013


1

ELisabeth

Mama bloggt „Verheiratet, der Mann arbeitet, die Frau bleibt zu Hause und wartet mit dem Abendbrot, bis der Vater um 18 Uhr aus der Firma kommt. Vorher mit den Kindern auf den Spielplatz. Dort treffen sie dann die anderen Super-Muttis und unterhalten sich über Kinderkrankheiten und die neuen Kursangebote für Kleinkinder.“ Dieses Bild beschreibt Elisabeth, Mutter und Germanistikstudentin, auf ihrem Blog. Als „Studentenmama“ berichtet sie von Ausflügen in die Bibliothek und äußert sich zu Debatten über Kinder. Die Leidenschaft fürs Schreiben hatte die Bielefelderin schon lange. Auf den Ratschlag eines guten Freundes hin, veröffentlichte sie ihre Beiträge. „Am Anfang war ich skeptisch und habe mich gefragt: Wen interessiert das denn? Dann habe ich mich ein bisschen im Netz umgeschaut und gesehen, dass es unglaublich viele Mütter gibt, die schreiben.“

Mit Kind studieren Elisabeth möchte keine Super-Mutti sein. „Ich finde es schade, dass viele, wenn sie ein Kind haben, sofort mit der Arbeit aufhören und nur noch zu Hause bleiben, um sich um die Kinder zu kümmern“, erklärt die Studentin. Während Jonas in der KiTa ist, sitzt sie in ihren Vorlesungen. „Ich finde es nicht schlimm, dass Jonas in die KiTa geht. Im Gegenteil, das tut ihm auch gut.“ Auf dem Weg nach Hause durch die Uni möchte Jonas mindestens einmal die Wendeltreppen erklimmen. In der Uni kennt sich der quirlige Blondschopf besser aus als die meisten Erstsemester.

Planung, das A und O Für ihren Alltag gilt, dass eine gute Planung unerlässlich ist. Aufschieben ist nur selten möglich. „Wenn ich ihn erst mal aus der KiTa abgeholt habe, dann ist Schluss mit Lernen.“

Damit sich Jonas und Uni gut vereinbaren lassen, freut sich Elisabeth darüber, dass es allein von der Uni drei Kitas gibt, an denen nur Studentenkinder aufgenommen werden. „Es gibt sogar in der Mensa und in der Cafeteria Kinderstühle. Speziell für ganz junge Eltern sind Still- und Wickelräume vorhanden.“ Der Universität Bielefeld wurde 2006 und 2009 der Titel „familiengerechte Hochschule“ verliehen. „Wenn es kurzfristige Abgabetermine gibt und ich es nicht schaffe, dann kann ich zu den Dozenten gehen und sagen ‚Ich habe ein Kind. Ich schaffe das nicht bis Montag.‘ Die meisten sind dann flexibel.“ Allerdings stellt sich für die Mutter jedes Semester das Problem der Kurswahl. „Manchmal ist es ärgerlich, dass Pflichtveranstaltungen außerhalb der KiTa-Öffnungszeiten liegen. In dem Punkt finde ich es schon komisch, dass es dann ‚familiengerechte Hochschule‘ heißt“, erzählt Elisabeth nachdenklich. Andere Studenten sind interessiert und fragen, wie sie alles unter einen Hut bekommt. Andere Fragen wie „Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf?” kann die Studentin aber nicht mehr hören. Ob Anfang 20 und Studentin oder Mitte 30 und in Mutterschutz, wie jede Mutter hat Elisabeth ein „Eltern-Syndrom“. Selbstverständlich denkt sie daran für lange Autofahrten ein ganzes Beschäftigungsprogramm einzupacken. Für Jonas ist seine Mama bestimmt die einzige und wahre Super-Mama. www.studentenmama.de

2

Ursula Reinartz

Rollentausch „Elternzeit gab es damals noch nicht. Genau so wenig wie eine weibliche Berufsbezeichnung“, erklärt Ursula Reinartz. Kurz vor ihrem 26. Geburtstag bekam sie ihr erstes Kind. Fünf Jahre später das Zweite. Bei ihrem Sohn stieg sie nach sechs-, bei ihrer Tochter nach achtwöchiger Pause wieder in

1

ihren Beruf als Technischer Textilkaufmann ein. Die 69-Jährige, die noch heute im Ruhestand den Arbeitskreis Schule/Wirtschaft in Bielefeld leitet, hat Familie und Beruf dank familiärer Unterstützung immer unter einen Hut gebracht. In einer Zeit, in der berufstätige Mütter eher die Ausnahme als die Regel waren. „Als die Kinder klein waren, in Teilzeit und vor allem deshalb, weil ich zur finanziellen Sicherheit unserer Familie beitragen wollte“, sagt sie.

Das Leben neu planen Sie hätte sich durchaus vorstellen können, länger „nur Mutter“ zu sein. Ganz aus dem Berufsleben auszusteigen, wäre für die agile Bielefelderin aber auch schon damals nicht in Frage gekommen. „Die Berufstätigkeit von Frauen hat mit Selbstfindung und Selbstwertgefühl zu tun“, unterstreicht Ursula Reinartz. Optimal findet sie es, wenn Frauen das machen können, was sie wollen – mit Kind arbeiten oder auch zu Hause bleiben. „Das hängt im Wesentlichen jedoch davon ab, was im Rahmen der Möglichkeiten greifbar ist.“ Eine Erfahrung, die sie selbst machte. Eine Kündigung läutete unverhofft ihre berufliche Neuorientierung ein. „Mein damaliger Arbeitgeber wollte, dass ich von Teil- auf Vollzeit aufstocke. Das wollte ich nicht“, unterstreicht sie noch heute mit Nachdruck. Sie nutzte die Chance, plante ihr Leben neu und erfüllte sich ihren Jugendwunsch. Bereitete sich 1975 auf die Begabtensonderprüfung vor, um die Studienberechtigung für ein Lehramt zu erhalten. Mit Erfolg. Sie studierte Deutsch und Evangelische Religionslehre für die Sekundarstufe I.

Versorgerin sein Alles schien bestens. „Bis das Schicksal unsere Familie einfach überrollte“, sagt sie rückblickend. Als sie 1978/79 ihr Erstes Staatsexamen ablegte, erkrankte ihr Mann schwer. „Wir mussten die Rollen tauschen“, sagt Mai 2013 | Bielefelder | 5


2 3 die 69-Jährige. Der Gedanke Versorger zu sein, war nicht nur für sie neu. Auch für die eigene Familie. „Das war manchmal schwierig und so ja auch gar nicht geplant“, macht sie deutlich. Geht nicht, gab’s und gibt’s für Ursula Reinartz aber bis heute nicht. Getrieben von dem, was zuhause passierte, absolvierte sie ihre Referendarzeit. Der finanzielle Druck, möglichst schnell eine volle Stelle zu bekommen, war groß. Zeit für ihre Kinder hat sie sich dennoch genommen. Nachmittags war sie für ihre Kinder präsent. Gemeinsame Unternehmungen waren möglich. „Das wollte ich auch unbedingt“, unterstreicht sie. Ihre Arbeit für die Schule und das berufsbegleitende Studium im Fach Religion für die Sekundarstufe II legte sie entweder in die frühen Morgen- oder in die Abendstunden. Dann, wenn die Kinder schliefen. „Ich war immer beides, passionierte Mutter und engagiert im Beruf “, resümiert Ursula Reinartz.

3

Cemile Gündogdu

Entscheidung für die Mutterrrolle Robin kam 1999 auf die Welt und sechs Jahre später ging mit Ronya alles noch einmal von vorn los. „Wir hatten den Kinderwagen und die Spielsachen schon verschenkt“, lacht Cemile Gündogdu. „Aber natürlich war die Freude groß.“ Mit viel Engagement bringt die Mutter von zwei Kindern Beruf und Kinder unter einen Hut. Als Dolmetscherin für Türkisch muss sie flexibel sein. „Mein Partner und die ganze Familie unterstützen mich sehr“, erzählt die 49-Jährige. „Das wäre sonst gar nicht möglich.“ 1972 kam Cemile Gündogdu aus Dersim (Tunceli, Türkei) nach Deutschland. „Meine Eltern waren Gastarbeiter und haben hart gearbeitet, um den Lebensunterhalt für die insgesamt neun Kinder zu sichern. Trotzdem mussten wir zu Hause nicht allzu viel helfen. Meine Mutter hat immer gesagt, kümmert euch um die Schule. Ihnen war Bildung und eine 6 | Bielefelder | Mai 2013

demokratische Erziehung immer wichtig.“ Zunächst kam Cemile Gündogdu auf die Hauptschule. Ein Vermerk, dass sie für das Gymnasium geeignet war, ebnete ihr den Weg zum Helmholtz. Dort gehörte sie zu den ersten Migrantinnen.

Politisch engagiert Nach dem Abitur studierte sie BWL und parallel Sozialarbeit. „Ich hatte sehr schnell Deutsch gelernt und schon zu Schulzeiten türkische Verwandte und Nachbarn zu Behörden und Ärzten begleitet, um für sie zu übersetzen.“ 1986 sollte daraus ihr heutiger Beruf werden. „Sehr geprägt hat mich die Zeit an der Uni. Dort habe ich mich hochschulpolitisch engagiert. Es ging meist um frauenpolitische Fragen oder Migrantenarbeit. Für ein Projekt habe ich aus den überregionalen Tageszeitungen die fremdenfeindlichen Leserbriefe herausgefiltert und analysiert.“ 1986 wurde sie bei der Urwahl zum ersten Ausländerbeirat in Bielefeld als einzige Frau und als jüngstes Mitglied gewählt. 2005 übernahm Cemile Gündogdu den Stab von Lena Strothmann und war Schirmfrau beim Girls’ Day. Die Dolmetscherin ist zudem Mitglied der SPD und sitzt im Sozial- und Gesundheitsausschuss der Stadt Bielefeld.

Neue Lebensphase „Ich war immer politisch aktiv und habe viel gearbeitet. Als ich schwanger wurde, begann eigentlich eine zweite Ära. Ich habe mich bewusst für die Mutterrolle entschieden. Zu beobachten, wie Kinder lernen, ist sehr spannend.“ Ihre Kinder wachsen zweisprachig auf. Robin spricht neben Deutsch und Türkisch auch etwas Kurdisch. Ist der Spagat zwischen zwei Kulturen manchmal schwierig? „Nein. Wir haben viel aus der deutschen und auch aus anderen Kulturen übernommen. So feiern wir, seit die Kinder da sind, auch Weihnachten oder Geburtstage. Und ich möchte auch gerne Werte

der alevitischen Kultur weitergeben. Dazu gehört vor allem, sozial eingestellt zu sein. Insgesamt möchte ich den Kindern vermitteln, aufrichtig und tolerant zu sein, insbesondere gegenüber Menschen, die vielleicht anders sind als sie selbst.“ Eine aktive Mutter ist für die Kinder ein gutes Vorbild. Neulich fragte die 8-jährige Ronya: „Mama, hast du Frau Merkel schon kennen gelernt?“ Und Robin erklärte seiner Schwester, dass die Kanzlerin ein anderes Parteibuch als die Mama hat.

Stichwort Muttertag 1872 trat die Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Julia Ward Howe mit der Forderung an die Öffentlichkeit, dass amerikanischen Müttern ein offizieller Feiertag gebühre. Anna Jarvis aus Philadelphia griff diese Idee am 8. Mai 1907 auf und feierte– am zweiten Todestag ihrer Mutter – einen Dankes-Gottesdienst. Zudem startete sie eine Initiative für die Einführung eines offiziellen Feiertags zu Ehren der Mütter. Der Werbefeldzug war erfolgreich: Präsident Woodrow Wilson erklärte 1914 den Muttertag für jeden zweiten Sonntag im Mai zum nationalen Ehrentag. Nach der erfolgreichen Pionierarbeit von Anna Jarvis setzte sich der Muttertag nach dem ersten Weltkrieg auch auf dem europäischen Festland durch. Seit 1917 gibt es den Muttertag in der Schweiz, danach wurde er in Österreich und Skandinavien eingeführt. Bei uns in Deutschland wurde er erstmals 1922 gefeiert. Zur Zeit des Nationalsozialismus bekam der Muttertag einen bitteren Beigeschmack: Der Ideologie entsprechend wurden die Mütter als Garantin des Fortbestandes der arischen Rasse gefeiert.


Anzeige

Die BahnRadRoute Hellweg-Weser wird 10

Jubiläum für Genussradler Die Kombination aus Rad und Zug kommt an. Die erfolgreiche BahnRadRoute Hellweg-Weser, nach den BahnRadRouten Teuto-Senne und Weser-Lippe die dritte im Bunde, hat Geburtstag. Gefeiert wird das 10. Jubiläum gleich doppelt: am 25. Mai in Lage und am 14. Juli im Rahmen der Blomberger Fahrradtour. Die rund 275 Kilometer lange Strecke führt durch erholsame Hellweg-Bäder, spannende Städte und malerische Landschaften von Soest über Bielefeld nach Hameln. Sie ist so geplant, dass der Radweg an vielen Stellen nah an einem Bahnhof der Bahnlinien zwischen Hamm und Paderborn, der „Ems-Börde-Bahn“ (Hamm-Bielefeld), der OstwestfalenBahn (Bielefeld-Detmold), dem „Lipperländer“ (Bielefeld-Lemgo) und der Bahnlinie zwischen Paderborn und Hameln vorbeiführt. Fahrrad und Bahn sind somit ideale Partner. „Hin auf dem Rad, zurück mit dem Zug – oder umgekehrt“ lautet die Devise. So kann die Route auch abschnittsweise sehr flexibel geplant und befahren werden. Gut ausgebaute Radwege, verkehrsarme Straßen und eine flache bequeme Strecke machen das Radeln zu einem Vergnügen. Schöne Landschaften wie das Gütersloher Land, die erlebnisreiche Leineweberstadt Bielefeld, Lippe – das Land des Hermanns und nicht zuletzt der historische Stadtkern der malerischen Hansestadt Hameln lassen den Radausflug zum Genuss werden. Zehntausende von Radfahrern genießen jede Saison die Strecke von Soest nach Hameln und besichtigen die unzähligen Sehenswürdigkeiten entlang der Route. In den gepflegten Dörfern, Städten und Kurorten laden Cafés und Biergärten die Radler zu einer gemütlichen Pause ein. Die Strecke ist in beide Richtungen gut ausgeschildert, so dass Genussradler rasch ihren Weg finden können. Kartenmaterial ist im Buchhandel und in vielen Tourist-Informationen entlang der Tour erhältlich. Weitere Informationen und GPS-Daten gibt es im Internet. www.bahnradrouten.de

Bahn Radeln – einfach clever! Radwanderführer in jeder Buchhandlung und in vielen Tourist-Informationen entlang der Routen

© promedium · Bielefeld · 07.2012


Leute in Bielefeld

w

ww

Frühlingswiesn

e lde .de r

8

Dirndl + Lederhosn

Mehr Leute in Bielefeld

l

ef

lll lllll

.der-bi e

Offiziell begann Bielefelds Frühling in der Halle, und zwar in der Seidensticker Halle. Weil das zweitägige Oktoberfest immer schon Monate vorher ausverkauft ist, gab es jetzt erstmals im April eine große Party für alle Amigos, die sich für bajuwarisches Brauchtum begeistern können: die Frühlingswiesn. Das ließen sich neben vielen anderen auch die eingeschworenen Oktoberfest-Fans Nadine Staude 1, Martina Semper-Hlady 1 und Eike Timmermann 1 nicht entgehen. Unter den gut gelaunten Gästen auch Modedesignerin Petra Zielonka 2 mit Tony Williams 2, DAK-Mann Ralf Buschmeyer 3 mit Nadja Zölfel 3, Johannes 4 und Simone Fredebeul 4 und

1

2

3

4

Ein Leben für die Musik

Wolfgang Helbich

Tips-Verlag macht glücklich

Petra & Holger

Kennengelernt haben sich Petra Hönisch und Holger Thiemann 1998 über eine Kleinanzeige im legendären Stadtmagazin TIPS, dem der Tips-Verlag seinen Namen verdankt. Als Söhnchen Miles kam, haben sie geheiratet – natürlich weder aus steuerlichen Gründen noch weil sie mussten, sondern aus Liebe! Inzwischen ist Miles bereits 13, die Zwillinge Davin und Marlon sind 10 Jahre alt – und das „Tips-Paar“ bekam Ende April von Familie und Freunden zur Petersilienhochzeit eine Überraschungsparty geschenkt. Der BIELEFELDER gratuliert dazu ganz herzlich! ¡¡¡

8 | Bielefelder | Mai 2013

1

2

Cooking + Charity

Gute Zwecke Sichtlich angetan zeigte sich Dr. Godehard Franzen 1, Vorsitzender des Fördervereins NaturkundeMuseum, von Sarah Wiener 1. Wenn es um Industrieprodukte oder nach nichts schmeckende Tomaten geht, spart die in Halle geborene Köchin nicht mit Kritik. Die Message: keine Fertiggerichte, sondern mehr selber Kochen, fand den Applaus der rund 350 Zuhörer in der RaSpi. ¡¡¡ Gutes Essen im Grill-Center OWL: Party-Griller Hans-Dieter Riemen 2 lud anlässlich der Einweihung der neuen Räumlichkeiten in Hillegossen zum Grunchen – Brunch vom Grill. Statt Blumen wünschte sich der Grill-Spezialist, sehr zur Freude von Projektleiterin Daniela Klassen 2, eine Spende für „fruchtalarm“. Die mobile Kinder-Cocktailbar kümmert sich um junge an Krebs erkrankte Patienten. ¡¡¡ Für einen guten Zweck sammelt auch der Verein OWL zeigt Herz. Christian Messinger 3, Bernd Ottensmann 3, Bettina Seidensticker 3 und Cornelia Burbach 3 übergaben in der Wellensiek Schule einen Scheck über 35.000 € an verschiedene Projekte. Brigitte Beisenherz 3 von „Sport macht Kinder“, Daniela Klassen 3 von „fruchtalarm“, Sabine Welscher 3 vom Kinderzentrum und Birgit Kamloth 3 von „Asante Tanzania“ teilen sich das 3 Geld. ¡¡¡

Fotos: Willibald A. Bernert, Eike Birck, Dirk Mrkwa, Isabel Opitz, privat

Am 8. April verstarb Wolfgang Helbich an seinem 70. Geburtstag an den Folgen eines Schlaganfalles. Von 1999 bis 2013 war der engagierte Musiker künstlerischer Leiter des Musikvereins der Stadt Bielefeld. Zahlreiche unvergessliche Konzerte – vor allem in der Rudolf-Oetker-Halle – wurden unter seiner Leitung aufgeführt. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit war Bremen, wo er u. a. von 1976 bis zu seiner Pensionierung im Sommer 2008 leitender Kirchenmusiker und Domkantor am Bremer St. Petri Dom sowie Leiter des Bremer Domchores war. ¡¡¡


eine Delegation von Radio Bielefeld um Bettina Wittemeier 5 und Dirk Sluyter 5. Den Anstich besorgte natürlich Bürgermeister Detlef Helling 6 und stieß anschließend mit Hausherr Stephan Kipp 6, Marc Pixa 6 von der Herforder Brauerei und WiesnWirt Gustav Werning 6 an. Für zünftige Stimmung sorgte die Münchner Zwietracht.

5

6

Anarchie + Show

Seltaebs

Vor 25 Jahren als Schülerband gegründet, rockten Oliver „Eudel“ Damascheck, Jochen Vahle, Martin Mauntel und Florian Altenhein die mit rund 1.200 Gästen gut besuchte altehrwürdige Rudolf-Oetker-Halle. „Welche Bielefelder Band kann das schon von sich behaupten“, zeigt sich Andreas Hansen vom Kulturamt begeistert. Satte viereinhalb Stunden – inkl. zweier Pausen, denn man ist ja schließlich keine 20 mehr – dauerte die bunte Show der Musik-Anarchos, die tatkräftige Unterstützung vom 50-köpfigen Feuerwehr-Musikzug der Stadt Bielefeld und dem Panzer-Quartett bekamen. Ob als „Firestarter“ (Prodigy) oder bemüht lasziv „Je t’aime“ und ähnlich französisch klingende Silben ins Mikro hauchend, Frontmann Jochen Vahle gab alles – und kletterte trotz gebrochener Finger in schwindelerregender Höhe und gab zu Dions „My heart will go on“ die Kate Winslet. Glücklicherweise hielt die gute Seele der Oetker-Halle, Wolfgang „Wollo“ Wobring, die Leiter, sodass keine weiteren Verletzungen zu beklagen waren. Ein denkwürdiges Jubiläum. ¡¡¡

Mai 2013 | Bielefelder | 9


lll lllll

Stadtleben

Ralph Ruthe verschenkt Ferdinand

Gratis-Comic-Tag

Superhelden treffen die Simpsons, Independent- treffen Kinder-Comics. So wie den des Bielefelder Cartoonisten Ralph Ruthe, der mit Flix den Comic „Ferdinand“ für den GratisComic-Tag gezeichnet hat. Eins von insgesamt 30 Heften, das Comicverlage und -händler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz extra für diesen Tag produziert haben und kostenlos verteilen. Bielefeld ist am 11.5. gleich doppelt dabei: Mit dem Comic und Musik-Archiv an der Herforder Straße und dem Laden Moderne Zeiten an der Schloßhofstraße. www.gratiscomictag.de

Komödie Bielefeld

„Heiße Zeiten“ erwartet das Bielefelder Publikum in der neuen Spielstätte am Klosterplatz. Mit der gleichnamigen Wechseljahre-Revue startet die Komödie Bielefeld in den ehemaligen Räumlichkeiten des Astoria-Kinos im September ihre erste Saison. Neben etwa vier bis fünf Theater-Produktionen im Jahr werden auch regelmäßig Gastkünstler auftreten. Für den Bremer Theaterunternehmer Knut Makinnis ist das Theater in Bielefeld sein bereits sechstes Haus. Nun wird erst kräftig umgebaut, bis es am 29.9. losgeht. www.komoedie-bielefeld.de

Symphonie der Farben

Carnival der Kulturen „Waldgeflüster – 799 Jahre die Stadt am Teuto“ – unter diesem Motto steht der 17. Carnival der Kulturen, der Bielefelds Innenstadt am 1. Juni in ein Meer aus Farben, Formen und Rhythmen verwandelt. 1.500 Akteure aus der Region, dem In- und Ausland nehmen an der beliebten Parade teil. Neben Innenstadtaktionen findet wieder ein umfangreiches Musikprogramm auf zwei Bühnen im Ravensbeger Park statt. www.carnival-bielefeld.de

Bielefelderin im Profil 10 | Bielefelder | Mai 2013

Wir verlosen 3 signierte Exemplare von „Ferdinand“. Stichwort „Reporterhund“ bis zum 10.5.13 per Postkarte an den Tips-Verlag, Redaktion BIELEFELDER, Goldstr. 16-18, 33602 Bielefeld oder per E-Mail an gewinnspiel@tips-verlag.de

BIELEFELDER online

Frage des Monats Im Mai wissen wir mehr. Schafft der DSC Arminia den Aufstieg in die 2. Liga? ¡ Ja klar! Das Bier steht schon kalt! ¡ Nein. Das versemmeln die in letzter Minute! ¡ Fußball? Ich spiele Fernschach!

Andrea Mallwitz-Jander (53)

Abstimmen unter www.der-bielefelder.de

Biologin und Museumspädagogin im NAMU Seit 35 Jahren in Bielefeld

Auswertung der Frage des Monats im März: Was fehlt in Bielefeld am meisten?

Die Arbeit mit den Kindern macht mir Spaß. Kindergeburtstage finde ich besonders schön. Tage vorher freuen sie sich auf ihren Besuch. Der Unterschied zur Schule ist, dass unsere Programme oft einen praktischen Teil haben. Hier müssen die Kinder nicht stillsitzen. Zurzeit haben wir die Maiglöckchenausstellung. Ich wusste nicht, dass es so viele Facetten hat. Ich kann auch immer wieder etwas dazu lernen. Ich mache gerne kreative Handarbeit. Ein Theater-Abo habe ich auch. Es zieht mich oft in die Kamera oder ins Lichtwerk. Dort habe ich „Nachtzug nach Lissabon“ gesehen. Den Film fand ich beeindruckend.

l mehr Wasser, der Untersee muss her! 23 % l ein Fußballclub in der 1. Liga! 40 % l mehr ostwestfälischer Charme! 37 % Gefällt mir: BIELEFELDER Die Illustrierte der Stadt auf Facebook – wir verlosen unter allen, die im Mai den Gefällt-mir-Button des BIELEFELDER anklicken, zwei Freikarten fürs Cinemaxx! www.facebook.com/derbielefelder

Fotos: Björn Gaus, Isabel Opitz, Janina Stein, Tips-Archiv

Saison-Premiere


Anzeige

Grill-Center OWL

Weber-Service am neuen Standort Für das Grill-Center OWL ist Grillen mehr als Lifestyle. „Grillen erhöht die Lebensqualität“, davon sind die Grill-Profis überzeugt. Denn im Grunde gibt es nichts, was man nicht auf dem Grill zubereiten kann. Als kompetenter Partner beim Grillkauf – ganz gleich ob Holz-, Holzkohle-, Gasoder Elektrogrill – positioniert sich das Grill-Center OWL am neuen Standort. Ab sofort begrüßen die Grill-Profis ihre Kunden an der Bielitzer Straße 49, in der Nähe von Porta Möbel.

Eines der liebsten Hobbys der Deutschen ist das Grillen. Und dabei geht es nicht nur um die klassische Bratwurst, sondern auf dem Grill kann man mit dem nötigen Knowhow alles zubereiten. „Ob Fisch, Spargel oder ein raffiniertes Dessert“, mit der richtigen Technik, ist das alles möglich“, weiß Hans-Dieter Riemen, Geschäftsführer vom Grill-Center OWL, der bereits mehrfach mit seinem Team erfolgreich an Deutschen Meisterschaften teilgenommen hat. „Wer seinem Grillgut zum Beispiel eine rauchige Note verleihen möchte, der sollte mit einem Smoker grillen“, weiß der Grillmeister. „Diese Art der Gartengrills sind einfach zu bedienen. Man entfacht ein Feuer in der Brennkammer und wenn die gewünschte Betriebstemperatur erreicht ist,

wird die Temperatur über die Klappen an der Brennkammer reguliert. Ein Bi-Metallthermometer hilft dabei.“ Mit den entsprechenden Geräten kann man nicht nur indirekt und direkt Grillen, sondern auch Räuchern, Backen und Kochen. So gelingen Steaks und Co. Die Grill-Spezialisten kennen sich natürlich auch bestens mit dem passenden Equipment aus. „Wir sind jetzt auch Weber Service Partner“, berichtet Hans-Dieter Riemen. Kunden profitieren jetzt nicht nur von diversen Vorteilen wie langen Garantiezeiten oder kompetenter Beratung, sondern erhalten auch Zusatzleistungen rund um ihren Weber-Grill. Neben der Lieferung im Umkreis von

maximal 50 Kilometer und Montage gehört auch eine professionelle Reinigung und eine Grill-Inspektion zum Dienstleistungsspektrum der ausgewählten Weber Service Partner. Und befindet sich der eigene Grill in Reparatur, bietet der Weber Service Partner die Möglichkeit einen transportablen Grill kostenlos zu leihen.

Bielitzer Straße 49 33699 Bielefeld fon 0521 - 9 88 15 65 info@party-griller.de www.grill-center-owl.de Hans-Dieter Riemen

Mai 2013 | Bielefelder | 11


lll lllll

Stadtleben

Fesselnder Monolog

Fiktion und Realität

Eigentlich war die Erzählung von der kurzen bezahlten Liebe zwischen der senegalischen Hure Seynabou und dem Radprofi Jens De Gendt gar nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Glücklicherweise konnte der Autor Dimitri Verhulst („Die Beschissenheit der Dinge“) überzeugt werden, denn er macht die letzte Nach des Radrennstars, der im realen Leben Frank Vandenbroucke hieß und unter mysteriösen Umständen in Afrika zu Tode kam, zu einem großen Lesevergnügen. Gerade erschienen im Bielefelder Covadinga Verlag. Dimitri Verhulst, Monolog einer Frau, die in die Gewohnheit verfiel, mit sich selbst zu reden, 9,80 €. Lara Bello

20 Jahre Weltnacht Festival

Good Weibrations

Aufgeregt !

421 Konzerte von 350 Bands aus 83 Ländern aller Kontinente. Das sind die puren Zahlen. Nicht beziffern lassen sich dagegen gute Stimmung und musikalische Vielfalt. Seit 20 Jahren holt das Festival die Welt nach Bielefeld. Am 29.5. startet das Jubiläumsprogramm mit einem Konzert von Lara Bello. Nur eine von vielen starken Frauenstimmen, die für „Weibrations“ sorgen. Ganz große Namen wie Miriam Makeba oder Angelique Kidjo hat das Weltnacht Festival in 20 Jahren ebenso angelockt wie unbekanntere Bands, die sich oft ebenfalls als Stars entpuppten. „Es ist unsere Aufgabe, dafür einen Riecher zu haben“, sagt Michael Lesemann. Der Welthaus-Kulturreferent hat das Festival von Anfang an begleitet. Zuerst als Musiker, später – zunächst gemeinsam mit Festivalgründer Heiner Maas – als Programmplaner. „20 Jahre für die Weltmusik zu arbeiten, hat viel Spaß gemacht“, resümiert Michael Lesemann. Und den Bands macht es offensichtlich Spaß nach Michael Lesemann

12 | Bielefelder | Mai 2013

Bielefeld und in die Region zu kommen. Etwa 3.000 Bewerbungen erhält der Festivalleiter pro Jahr. „Das ist kaum zu bewältigen“, so Michael Lesemann, der sich u. a. auf anderen Festivals informiert, mit Agenturen zusammenarbeitet und die große Weltmusikmesse, die Womex, besucht. Natürlich könnte er auch einfach die bekannten Stars einladen. Doch die sind oft so teuer, dass sie das Festival ins Minus bringen könnten. „Außerdem wollen wir lieber gute unbekannte Musiker als den kapitalistischen Musikbetrieb unterstützen“, betont Michael Lesemann. Ein absolutes Highlight des 20. Jubiläums ist für ihn eine Band, die so gar nicht zum Festivalmotto passt, denn hinter Mokoomba (15.6.) stecken sechs junge Männer. „Aber daran konnte ich nicht vorbei“, lacht der Kulturreferent. „Mit ihrer unglaublichen Energie waren sie die Top-Band der Womex. Für mich sind Mokoomba die derzeit beste Band aus Afrika.“ Bei insgesamt 14 Bands stehen aber tatsächlich Frauen im Vordergrund. Von Sheng Dong (13.6.) über Sofia Rei (22.6.) bis zu den Velvet Vibes (4.7.). Und so darf sich nicht nur Gleichstellungsbeauftragte Ilse Buddemeier, die den Begriff „Weibrations“ geprägt hat, auf reichlich Frauenpower freuen. (S.G.) www.welthaus.de/kulturbuero/weltnacht-festival

Jens Klinkicht 34 Jahre Stadtelternrat Bielefeld

1.000 Zeichen Ärger

Quo vadis, städtische KiTas?

Die Stadt plant die von ihr betriebenen 43 KiTas in freie Trägerschaft zu übergeben, um so einen Millionenbetrag zu sparen. Das ist eine dreiste Lüge, die auch vom Obervorturner der Stadt Pit Clausen und seinem ersten Schergen Tim Kähler vollmundig vertreten wird, denn die Kosten werden nur auf das Land NRW verschoben. Diese beiden Oberamtsschimmel besitzen auch die Arroganz, in aller Öffentlichkeit zu behaupten, wie familienfreundlich die Stadt Bielefeld ist! Scheinbar sind die Büros in der Verwaltung so schlecht belüftet, dass man unter totalem Realitätsverlust leidet. Über die Folgen einer Abgabe der städtischen KiTas hat sich keiner Gedanken gemacht: demotivierte und verunsicherte Mitarbeiter, Erpressbarkeit der Stadt bei Ausbau von U3- oder Ü3-Plätzen, beschränkte Wahlfreiheit der Eltern bei den KiTas, Wegfall familienfreundlicher Öffnungszeiten ...! Hauptsache, es kann Geld gespart werden. Man muss es sich eben leisten können, durch hirnrissige Pläne auf seine Wähler zu verzichten.

Fotos: Stefanie Gomoll, Welthaus, Promotion, privat

Moving Sound


Filmemacher René Colling

PlatzProbleme?

Träum weiter

Mit einem kleinen Notizbuch bewaffnet stellt sich René Colling der lauernden Inspiration für den nächsten Film. „Ideen entstehen bei mir manchmal in der Bahn, im Bus oder wenn ich Musik höre. In meinem Kopf erscheinen Bilder, wie ein Film aussehen könnte“, begeistert er sich. Diese Inspiration nutzte der Abiturient auch für die Aktion „361 Grad Respekt“.

Die Aktion richtet sich gegen Mobbing. Dafür konnten Videos bei youtube hochgeladen werden. Der Einfall zu „Träum weiter“ entstand während einer Szene von „Harry Potter“. Draco Malfoy fragt Harry Potter, ob er Angst habe, der entgegnet ihm: „Träum weiter.“ Der Bielefelder erinnert sich: „Die Ambiguität von ‚Träum weiter‘ fand ich interessant. Einerseits bedeutet es weiter zu schlafen, andererseits sagt er damit, dass er es vergessen soll.“ Diese Doppeldeutigkeit setzte René Colling auch für sein Video um. Wichtig ist ihm zudem, wie er Stimmungen oder sein Anliegen transportiert. „Bei jedem Projekt möchte ich die Atmosphäre einfangen.“ Für den Bielefelder hat der Film sein Ziel erreicht, wenn sich der Zuschauer anschließend mit dem Thema auseinandersetzt. „Ich möchte ein Thema auf unterhaltsame Art vermitteln. Der Zuschauer kann dann Parallelen zu sich selbst ziehen.“ Ein Film bedeutet neben viel Spaß auch viel Arbeit. „In der Nachbereitung sieht man das erste Mal, wie 150 einzelne Clips ein Ganzes ergeben. Der erste Moment ist immer wieder spannend – Herzschmerz, Schweiß und Rumgeschrei zusammen“, so der Filmemacher. „Das ist ein schönes Gefühl.“ René Collings eigener Traum ist es, in Babelsberg Film und Regie zu studieren. „Man sollte trotz Drehbuch spontan und flexibel bleiben. Dabei nach eigener Intuition handeln. Manchmal ergeben sich erst am Set Geistesblitze oder die Perspektive ändert sich“, ist er sich jetzt schon sicher. Dabei ist es für den Abiturienten das Wichtigste, nicht den Spaß an der Arbeit zu verlieren. Bislang hat er das nicht und der Erfolg gibt ihm Recht. Bei der Aktion der Bielefelder Sparkassen Creativity Class 2013 gewann der Bielefelder mit seinem Video „connected“ für das Heeper Gymnasium den ersten Platz. „Es ist ein teures Hobby. Zum Abitur hatte ich die Wahl: ein Auto oder eine Kamera“, lacht René Colling. „Es wurde die Kamera.“ (J.S.)

Hier gibt´s passende Wohnungen für alle Lebenslagen mit zahlreichen Dienstleistungen rund ums Wohnen.

www.bgw-bielefeld.de

Mai 2013 | Bielefelder | 13


lll lllll

Stadtleben

8

Mehr lesen unter www.der-bielefelder.de

10 Jahre Bielefelder Frauen-Netzwerk

Net-Walking

Freundschaften schließen, Herausforderungen annehmen, sich gegenseitig unterstützen. Unter dem Motto „Wissen macht stark! Frau kennt sich, Frau hilft sich“ organisiert das Frauen-Netzwerk seit zehn Jahren Veranstaltungen zu Themen wie Gesundheit, Kultur und Handwerk. Zum Jubiläum lädt es zu „Net-Walkings“ ein, denn das gemeinsame Gehen bietet eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen. Der Startschuss fällt am 15. Mai um 19 Uhr am Nordic-Walking-Parkplatz an der Uni mit dem „Net-Walking im Kräuterwald mit Aussicht“. www.frauen-netzwerk-bielefeld.de

Bielefelder Langzeitstudie

Rassistische Einstellungen nehmen zu Am 6. Mai beginnt der NSU-Prozess. Die rassistisch motivierte Mordserie hat in großen Teilen der Gesellschaft für Entsetzen gesorgt. Doch die rechtsextremen Taten sind nicht in einem luftleeren Raum geschehen. Die Langzeitstudie „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ der Uni Bielefeld zeigt, dass rassistische Einstellungen in der deutschen Bevölkerung zugenommen haben. „Besonders überrascht hat mich, dass 50 Prozent der Befragten der Aussage zugestimmt haben, Deutschland sei in gefährlichem Maße überfremdet“, so Michael Müller.

14 | Bielefelder | Mai 2013

quenzen für den Umgang mit jenen, die als ungleichwertig wahrgenommen werden. „Die Personen, die Vielfalt in der Gesellschaft als Bedrohung empfinden, sind generell abwertender eingestellt als andere Menschen“, unterstreicht der Dipl.-Pädagoge. Allerdings führen abwertende Einstellungen nicht zwangsläufig zu diskriminierendem Verhalten oder gar Gewalttaten. „Es spielt eine Rolle, ob ich überhaupt Gelegenheit habe, solche Taten auszuführen“, so Michael Müller, „und ob ich das Gefühl habe, dass meine Einstellungen mit den allgemeinen gesellschaftlichen Vorstellungen übereinstimmen oder ich es so einschätze, dass ich soziale Sanktionen befürchten muss.“ Generell würde sich der Wissenschaftler einen Diskurs über unsere eigenen fremdenfeindlichen Einstellungen wünschen. „Die Gesellschaft muss sich fragen: Sind wir offen für Vielfalt? Verstehen wir sie als Bedrohung, als Herausforderung oder gar als Bereicherung? Zudem können Politiker, aber auch die Medien meinungsbildend sein, etwa jetzt, wenn es um den Zuzug von Sinti und Roma geht.“ Während sich der Dipl.-Pädagoge in Bezug auf die NSUMorde eine wirklich ernsthafte lückenlose Aufklärung wünscht, sieht er auch im Alltag Chancen gegenzusteuern und Vorurteile abzubauen. „Der Kontakt zwischen Gruppen kann helfen“, so Michael Müller. „Eine ideale Kontaktsituation wäre eine, in der sich Gruppen mit gleichem Status, durch Autoritäten unterstützt und mit einem gemeinsamen Ziel begegnen. So wie in einer heterogenen Fußballmannschaft.“ (S.G.)

Alltag und Komik

Neue Geschichten von Vérollet Simsasarim… und schon ist das nächste Buch des „Herzbielefelders“ (Selbstauskunft) Mischa-Sarim Vérollet da. Es enthält 33 Geschichten, die meisten davon bühnengestählt durch diverse Slam- und Lesenbühnen-Events, Storys, in denen Vérollet sein seismographisches Gespür für die Bruchkanten zwischen den Kontinentalplatten von Alltag und Komik voll entfalten kann. Oft übernimmt die Protagonistenrolle in den Erzählungen eine semifiktive Figur namens Blanko. Ein gut gewählter Name, denn diese Blanko-Persönlichkeit kann Vérollet beliebig mit den krudesten Charaktermerkmalen füllen. Dass die Geschichten – wie vom Klappentext behauptet – allerdings dahin gehen, wo es wehtut, stimmt nicht. Denn der Poetry Slam hat dafür kaum noch ein Themenfeld übrig gelassen. Wer sich aber an einem beschaulichen Nachmittag von skurriler Komik berieseln lassen möchte, ist mit „Irgendwas mit Menschen“ bestens bedient. Wer dafür den Abend vorzieht, warte auf Vérollets nächsten Live-Auftritt. Demnächst im Kino oder auf einer Lesebühne in Ihrer Nähe. (H.O.) Mischa-Sarim Vérollet, Irgendwas mit Menschen. Carlsen, 12,90 € (inkl. Download E-Book)

Fotos: Kulturamt, Tips-Archiv, Promotion, privat

Der Dipl.-Pädagoge, der seit diesem Semester an der Uni Siegen lehrt, hat in Bielefeld studiert, dort seine Doktorarbeit zum Thema Antisemitismus begonnen und am Graduiertenkolleg „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ teilgenommen. Dieses hat am Michael Müller Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung stattgefunden, das die Langzeitstudie von 2002 bis 2011 durchgeführt hat. In diesem Zeitraum haben nicht alle abwertenden Einstellungen zugenommen. So ist etwa die Islamfeindlichkeit relativ konstant geblieben, allerdings auf hohem Niveau. „Der gesellschaftliche Diskurs entwickelt sich hier nicht weiter. Dadurch fühlt es sich opportun an, so eingestellt zu sein“, erklärt Michael Müller. Zugenommen haben von 2010 bis 2011 rassistische, fremdenfeindliche Einstellungen sowie die Abwertung von Langzeitarbeitslosen, Obdachlosen und Behinderten. Hinter dieser Zunahme vermutet Michael Müller eine generelle Verunsicherung der Menschen. Wer sich durch die Finanz- und Wirtschaftskrise bedroht fühlt, meint, seinen gerechten Anteil nicht zu bekommen; wer soziale Spaltungen wahrnimmt und sich politisch machtlos fühlt, ist anfällig für abwertende Einstellungen. Das hat Konse-


Nicht wegzappen!

Kultursommer S OM Es ist ein Backstage-Bereich der etwas anderen Art. In MER den von der Ex-Bielefelder Künstlerin Elisabeth Masé 201 3 gestalteten Keller des Museums Waldhof ziehen sich die Musiker zurück, die beim Jazz im Skulpturengarten auftreten. Dass Kulturamtsleiterin Brigitte Brand und Programmplaner Rainer Schürmann hier die Veranstaltungen des Kultursommers vorstellen, ist also kein Zufall. www .kult ura

LAY_KS

_13_An

z_105x

148.ind

d 1

mt-b

ielefe

ld.de

22.03.

„Die Konzertreihen sind für mich der Dreh- und Angelpunkt des Programms“, unterstreicht Rainer Schürmann. Auf die drei Konzerte im Skulpturengarten freut er sich besonders. Auf das Philip Catherine Trio (15.6.) – „ein ziemlicher Kracher“ – ebenso wie auf den namhaften Jazzgitarristen Frank Wingold (13.7.) und den Bielefelder Richie Arndt (24.8.). „In der Reihe ‚Mittwochs auf der Burg‘ geht es um eine andere meiner alten Leidenschaften“, verrät der Programmplaner, „nämlich Liedermacher.“ Einer der großartigsten ist für ihn eindeutig Manfred Maurenbrecher (12.6.). Natürlich verrät auch Brigitte Brand, welche Veranstaltungen ihr besonders am Herzen liegen. Sie empfiehlt gleich zwei Ausstellungen: „Fuck we are happy“ von Karsten Kro-

13 12: 01

nas und Jewgeni Roppel (bis 5.7. in der Kommunalen Galerie) sowie Dieter Münzbergs Fotoausstellung mit Porträts von Bielefelder Kulturschaffenden (bis 28.5., Altes Rathaus). Insgesamt gibt es beim Kultursommer mit 76 Veranstaltungen vom Konzert über den modernen Tanz bis zur Theater-Performance keinen Grund zum Wegzappen. www.kulturamt-bielefeld.de

Wir werden Sie bewegen! Qualität aus Tradition mit bestem Service seit 1927

Gütersloh: Auf‘m Kampe 1-11 | Tel. (0 52 41) 95 04-0 u. 95 55-0 · Bielefeld: Artur-Ladebeck-Str. 208 | Tel. (05 21) 9 42 55-0 Herford: Füllenbruchstr. 1-5 | Tel. (0 52 21) 10 22 95-0 · Bad Salzuflen: Benzstr. 4 | Tel. (0 52 22) 92 36-0 Paderborn: Barkhauser Str. 8 | Tel. (0 52 51) 4 176 60 · Detmold: Sprottauer Str. 45 | Tel. (0 52 31) 60 08-0 · www.markoetter.de Mai 2013 | Bielefelder | 15


lll lllll

Stadtleben

13. BigBrotherAwards

Datenkraken

Google, die Apple Stores und die Bundespolizei sind unter den diesjährigen Preisträgern. Organisiert wurde die 13. BigBrotherAwards-Verleihung in der Hechelei von digitalcourage e.V. Google bekam seinen Preis in der Kategorie „Globales Datensammeln“. Die meisten kennen Google nur als Suchmaschine, doch sein Geld macht der Konzern mit gezielter Werbung. Dafür werden bei den Nutzern seiner Gratis-Dienste wie Maps, Gmail oder Youtube ganz nebenbei detaillierte Informationen gespeichert. Apple wurde für die besonders dreiste Videoüberwachung seiner Mitarbeiter, die Bundespolizei fürs so genannte „Racial Profiling“ ausgezeichnet. www.bigbrotherawards.de/2013

Zwischenlandung ins Jubiläum

Monika Mayer

Ein Plan allerdings ist aufgegangen. „Als Neunjährige habe ich mit dem Kinderchor bei einer Aufführung von ‚Carmen‘ mitgesungen. Da ist es passiert“, lacht Monika Mayer, „da wusste ich, das ist meins.“ Das Theatervirus ist die gebürtige Linzerin nie wieder losgeworden – und Bielefeld auch nicht. „Ich bin glücklich und froh, dass ich hier geblieben bin. Die Stadt ist nicht nur künstlerisch meine Heimat geworden“, unterstreicht die 72-Jährige. „Deshalb freue ich mich sehr, dass das Haus mich zu einem Gastauftritt in der ‚Zwischenlandung‘ eingeladen hat.“ Zugleich nutzt sie die Gelegenheit, um einen Schlusspunkt zu setzen, nachdem sie lange im Unruhestand war. Denn nachdem die Sängerin 2002 verabschiedet wurde, hat sie ihr Publikum noch in vielen Produktionen begeistert. Stand in William Ward Murtas Musical „Starry Messenger“ ebenso auf der Bühne wie bei den erfolgreichen Wittenbrink-Abenden „Sekretärinnen“ und „Mütter“. Noch zahlreicher sind natürlich die Rollen, die sie in ihren 35 Jahren als festes Ensemblemitglied am Theater Bielefeld gespielt hat. Von Papagena aus der „Zauberflöte“ bis zu Frl. Schneider aus „Cabaret“. Da eine Lieblingsrolle zu nennen, ist unmöglich. „Die liebste Rolle ist immer die, die ich gerade spiele“, so Monika Mayer. Aber neben den meist heiteren Sopranpartien in 16 | Bielefelder | Mai 2013

Oper und Operette hat es ihr stets besonderes Vergnügen bereitet, gegen den Strich besetzt zu werden. Auch ihre Freude am Schauspiel konnte sie in Bielefeld immer wieder ausleben. Unvergessen etwa ihr Auftritt in „Arsen und Spitzenhäubchen“ mit Therese Berger. So wie sie selbst in immer neue Rollen geschlüpft ist, hat sich auch das Theater gewandelt. Insgesamt sieben Intendanten hat Monika Mayer erlebt, glanzvolle Zeiten mit einem großen Ensemble ebenso wie Sparzwänge. Besonders beeindruckt hat sie das Bielefelder Opernwunder, und sie selbst hat bei John Dew einige Stücke gespielt. „Damals war uns allen klar, dass wir etwas Besonderes erleben“, betont Monika Mayer. „Die ganze Welt kam nach Bielefeld. Dass so ein kleines Theater das leisten konnte, war fantastisch“ Überhaupt: Ihre Rückschau auf 50 Bühnenjahre fällt positiv aus. „In Bielefeld habe ich im Musiktheater und im Schauspiel so breit und viel gespielt, besser kann man es gar nicht haben.“ Und auch damit, dass sie als „geborene Soubrette“ überwiegend im Musiktheater gelandet ist, hat sich die charmante Sängerin längst ausgesöhnt: „Die Musik hat mich in vielen Lebenslagen getröstet und getragen. Nach einer Vorstellung war ich immer fröhlich.“ (S.G.) 12.5., 19:30 h, TAM

Moderator der Preisverleihung Andreas Liebold (li)

Erster Online-Dialog startet

Zukunft Mobielefeld Das Netz der Bielefelder StadtBahn soll ausgebaut werden. Steigerungspotenzial bieten drei weitere StadtBahnStrecken: eine neue Linie nach Heepen und die beiden Verlängerungen nach Sennestadt und Hillegossen. Ein Gutachten zeigte: Ihr Ausbau lohnt sich besonders. In der jetzt anstehenden Entwurfsphase werden die Bürger miteinbezogen. Alle Bielefelderinnen und Bielefelder sind dazu aufgerufen, in einem Online-Dialog alle Themen rund um den StadtBahn-Ausbau zu diskutieren. Ob es dabei um den Nutzen für die gesamte Stadt, Streckenvarianten nach Heepen, Hillegossen und Sennestadt oder Wahl des StadtBahn-Systems (Nieder- oder Hochflurtechnik) geht: Zu allen Themen sind Beiträge erwünscht. „Zukunft Mobielefeld. Mitdenken. Mitgestalten. Mitfahren“ – unter diesem Motto können sich alle Interessierten aktiv einbringen. Vom 13. bis zum 27. Mai ist das Online-Diskussionsforum geöffnet. Eine professionelle Moderation sorgt dafür, dass das gute Gesprächsklima gewahrt wird und jede Anmerkung Gehör findet. In einem Abschlussbericht werden alle Beiträge gebündelt und für die weitere Planung verfügbar gemacht. Zum Mitdiskutieren genügt eine einmalige, einfache Anmeldung. www.zukunftmobielefeld.de

Foto: Eike Birck, Philippo Ottendörfer/ Theater Bielefeld, Brigitta Eiseler, Fabian Kurz

Ungeplantes hat für die sympathische Österreicherin stets besonders gut funktioniert. Sie sprach in St. Pölten fürs Schauspiel vor, wurde gefragt, ob sie auch singen könne, und bekam prompt ein Engagement als Soubrette. Sie wollte 1967 nicht nach Bielefeld wechseln, weil sie gerade erst ein anderes Engagement angetreten hatte, und fand gerade hier ihre langjährige Heimat. Dafür möchte sie sich jetzt bedanken und feiert ihr 50. Bühnenjubiläum im Mai mit einer „Zwischenlandung“ im TAM.


40

e hr a J

Der Bielefelder und die Fliege

Insekt des Jahres 2013 Sie ist ungefähr 10 bis 14 Millimeter lang und ihre Flügelspannweite beträgt etwa 30 Millimeter. Auf den ersten Blick wirkt die grau-braune Gebänderte Flussköcherfliege unscheinbar. Aber dabei handelt es sich um ein höchst spannendes Insekt. „Die aus den Eiern geschlüpften Larven leben ausschließlich in sauberen Fließgewässern“, erklärt der Bielefelder Werner Schulze, Sprecher des Bundesfachausschusses Entomologie im NABU Deutschland, der sich seit 1965 intensiv mit Köcherfliegen beschäftigt. „Wenn also Flussköcherfliegen zu finden sind, können wir daraus Rückschlüsse auf die Wasserqualität ziehen.“

Werner Schulze

Insgesamt 311 Arten sind den Insektenforschern bekannt. Dabei sind sich bestimmte Arten so ähnlich, dass es selbst Fachleuten schwer fällt, die Insekten richtig zu bestimmen. Die Flussköcherfliege ist ein scheues Wesen. Es lebt eher versteckt und ist nachtaktiv – bis auf eine Art, die auch am Tag zu sehen ist. „Durch Lichtquellen können wir die Insekten anlocken“, berichtet der pensionierte Lehrer, der am Helmholtz-Gymnasium Mathematik und Biologie unterrichtete. Dabei ist er auch häufig in der Senne unterwegs, um seiner Leidenschaft für Insekten nachzugehen. Dort entdeckte der 67-Jährige auch einen Käfer, der 130 Jahre lang als ausgestorben galt. Ein wichtiger Fund für die Wissenschaft. „Der Truppenübungsplatz in der Senne wurde nie landwirtschaftlich genutzt und bietet daher einigen interessanten Insektenarten einen Lebensraum.“ Die Arten der Familie Rhyacophilidae – so die lateinische Bezeichnung der Köcherfliege – leben im gemäßigten Klima der nördlichen Hemisphäre. Wer mal eine Gebänderte Flussköcherfliege entdecken möchte, der sollte im fließenden Gewässer Ausschau halten. Manchmal bewegt sich dort ein kleines Steinchen oder Pflanzenteile auffällig von einer Seite zur anderen. „Dann stecken häufig die Larven von Köcherfliegen dahinter. Viele bauen aus diesen Materialien Köcher und tragen die schützenden Wohnröhren mit sich herum. Aber nicht alle Larven haben Köcher, andere weben im geschützten Pflanzengeflecht.“ Auch wenn die Köcherfliege eher einer Motte ähnelt, so ist sie „stammesgeschichtlich“ doch näher mit den Schmetterlingen verwandt. Dass die Gebänderte Flussköcherfliege zum „Insekt des Jahres 2013“ gewählt wurde, geht auf eine Initiative von Werner Schulze zurück. „Wir hatten noch nie ein Insekt aus dem Wasser. Also haben wir überlegt, welches am aussagekräftigsten ist.“ Bereits im Alter von zehn Jahren begann der Biologe sich für Insekten zu interessieren. „Ich hatte ein Schlüsselerlebnis mit einer Riesenraupe. Die habe ich eine Zeitlang beobachtet und schon bald schlüpfte ein wunderschöner Schmetterling, ein Bärenspinner. Das hatte das Flair vom tropischen Regenwald.“ (E.B.)

Leineweber-Markt 2013

. 5 0 . 6 2 – . 4 2 . L A M . 0 4 ZUM . W O H S . K I S MU S S A P S . Y T R PA Veranstalter:

www.bielefeld.de/leinewebermarkt Mai 2013 | Bielefelder | 17


lll lllll

Stadtleben

3 Jahre Indie-Sound

Kapitän Platte

Das kleine, aber feine Vinylonly-Label aus Bielefeld hat einen eindeutigen Kurs: veröffentlicht werden Künstler, die noch nicht auf Schallplatte (die Älteren unter uns erinnern sich) erschienen sind und natürlich nur Musik, die den drei Kapitänen gefällt. Eine CD als Digipack mit 13 Songs soll einen Überblick über die Bandbreite des Schaffens geben. Angefangen hat es vor drei Jahren mit „Mourning golden morning“ von EF. Mittlerweile erschien mit der Debut-EP der schwedischen Krautrocker „Sonson“ bereits die 17. Scheibe. Wer neugierig geworden ist, kann die Compilation „… und der Rest findest sich“ gewinnen. Ulla und Tchekpo Agbetou

Bewegte Gemäuer Sieben künstlerische Initiativen aus Bielefelds freier Szene werden zum Stadtjubiläum „Stoff.geben“ und im September 2014 mit unterschiedlichen Mitteln und aus verschiedenen Blickwinkeln den Stoff „800 Jahre Bielefeld“ bearbeiten. „Wir bewegen Gemäuer“, sagen Ulla und Tchekpo Agbetou von DansArt Tanznetworks. Tanzstudenten, professionelle Tänzer und Videokünstler erwecken diese am Alten Markt zum Leben. „Der Alte Markt wird in einem ganz neuen Licht erscheinen“, sind sich Ulla und Tchekpo Agbetou einig. Sie hauchen den „alten Gemäuern“ am Alten Markt neues Leben ein. Verwandeln die historischen Gebäude und den Platz mit Tanzperformances. Professionelle Tänzer betanzen diese gemeinsam mit Tanzstudenten der DansArt Academy. „Und zwar zweidimensional. Wir werden Vertikalität in die Choreografie bringen“, erklärt Tchekpo Agbetou. Ein Teil der Tanzchoreografien wird unterstützt durch Videoprojektionen auf der Basis von alten Karten und Fotografien. „Die Tänzer verschmelzen durch Kostüm, Videoproduktion und Bewegung mit den Mauern und beleben sie“, macht Ulla Agbetou deutlich. Vielseitige und vielfarbige Texturen sollen entstehen, in denen sich Gesicht und Geschichte, Leben und Strukturen der Stadt widerspiegeln. Rund zwanzig Akteure werden in die Tanzperformances eingebunden sein. Das Konzept erarbeiten Ulla und Tchekpo Agbetou. „Wir übernehmen einen Großteil der Choreografie, wollen aber auch noch gemeinsam mit anderen Choreografen einige Elemente erarbeiten“, sagt Ulla Agbetou. „Uns ist es wichtig, weiteren kreativen Ideen Raum zu geben, diese in das Konzept zu integrieren“, unterstreicht auch 18 | Bielefelder | Mai 2013

Tchekpo Agbetou. Für den kreativen Prozess hat sich das Ehepaar bereits ausgiebig mit dem Alten Markt, seinen Gebäuden und seiner Bedeutung auseinandergesetzt. „Drei geschichtsträchtige Gebäude gruppieren sich um einen geschichtsträchtigen Platz“, fasst Ulla Agbetou zusammen. DansArt Tanznetworks geht es um die zeitgemäße Interpretation des Platzes. Nicht die Geschichte soll erzählt, sondern vielmehr belebt werden. Die Tanzperfomances sollen eine Entdeckungsreise sein. Auch in die Geschichte. Fakt ist bereits jetzt, dass sich Ulla und Tchekpo Agbetous Verhältnis zum Herzstück der Bielefelder Altstadt verändert hat. „Der Platz ist nah bei uns“, sagt Ulla Agbetou. „Wir begehen ihn, haben ihn immer direkt vor Augen, aber jetzt sehen wir ihn aus einer anderen Perspektive.“ Schließlich müssen für die Choreografie die Möglichkeiten, die der Alte Markt bietet, berücksichtigt werden. Nach den Sommerferien beginnen die ersten Proben. „Da müssen wir auf jeden Fall improvisieren, weil wir in Räumen und nicht auf dem Alten Markt proben“, sagt Ulla Agbetou. „Die Kreativität gehört dem Moment, dem Augenblick“, sagt Tchekpo Agbetou mit einem Schmunzeln. „Nur so kann sie noch andere Wege nehmen.“ (C.B.) Stoff.geben, Festival der freien Kulturszene, 12.09.-27.09.2014 www.bielefeld800.de

Wir verlosen 3 CDs. Stichwort „Platte“ bis zum 10.5.13 per Postkarte an den Tips-Verlag, Redaktion BIELEFELDER, Goldstr. 16-18, 33602 Bielefeld oder per E-Mail an gewinnspiel@tips-verlag.de.

Kennen Sie Bielefeld ?

Dann wissen Sie vielleicht auch, wo wir dieses Bild aufgenommen haben!? Viel Lärm um nichts? Nicht ganz. Nach langwierigen Umbauarbeiten ist Bielefeld um ein originelles Stück Architektur reicher. Wenn Sie wissen, wo wir das fotografiert haben, notieren Sie bitte die Lösung auf einer Postkarte an den Tips-Verlag, Redaktion BIELEFELDER, Goldstr. 16-18, 33602 Bielefeld oder in einer E-Mail an gewinnspiel@ tips-verlag.de. Einsendeschluss ist der 10.5.2013. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir 2 x 2 Freikarten für den Auflösung aus BIELEFELDER 04/13: Das Foto zeigt ein Fassadenbild auf dem Gebäude der BGW in der Carlmeyerstraße.

Foto: Eike Birck, Corinna Bokermann, Bielefeld Marketing, Promotion, privat

Stadtjubiläum 2014


LIFE is live! Enjoy it! LIFE is live! Enjoy LIFE is live! Enjoy it! it! Gehen für NRW ins Rennen: Saskia Oldenburg und Fady Mamdouh

Titanic, Pferdemist & Co.

FameLab Finale bringt Forscher auf die Bühne Wer ist Deutschlands wortgewandtestes Wissenschaftstalent? Beim großen FameLab-Finale am 4. Mai um 19 Uhr im Bielefelder Ringlokschuppen entscheidet sich, wer die Bundesrepublik beim internationalen FameLab-Wettbewerb in Cheltenham vertreten darf. Die Kandidaten haben nur drei Minuten Zeit, ihre Forschungsthemen vor Publikum und einer hochkarätigen Jury wissenschaftlich korrekt, unterhaltsam und mitreißend zu präsentieren. Für die Präsentation ist nur das erlaubt, was am Körper getragen werden kann. Für Nordrhein-Westfalen gehen Fady Mamdouh und Saskia Oldenburg ins Rennen. Die beiden Wissenschaftskommunikatoren sind die FameLab-Gewinner des NRW-Vorentscheids, der bereits im März im Bielefelder Ringlokschuppen ausgetragen wurde. Fady Mamdouh setzte sich überzeugend mit dem Untergang der Titanic auseinander. Der 25-Jährige arbeitet am MaxPlanck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf. Energie-Gewinnung aus Pferdemist ist das Forschungsthema von Saskia Oldenburg. Die 27-Jährige forscht an der Technischen Universität in Hamburg-Harburg. Organisiert wird das Deutschland-Finale bereits im dritten Jahr vom Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing GmbH. Der Gewinner des „FameLab Germany“ fährt vom 4. bis 9. Juni zum „Cheltenham Science Festival“ und kämpft gegen die internationale Konkurrenz. Tickets gibt es für 5 Euro (ermäßigt 4 Euro) in der Tourist-Information im Neuen Rathaus, Niederwall 23, Tel. (05 21) 51 69 99 oder online unter www.bielefeld-ticketservice.de.

Neupreis: 24.050,– € Neupreis: 24.050,– € 1 Preisvorteil: 6.100,–€€1 Neupreis: 24.050,– Preisvorteil: 6.100,– € 0,– € Anzahlung Preisvorteil: 6.100,– €1 0,– € Anzahlung 0,– € Anzahlung Golf Plus LIFE 1.2 TSI, 63 kW (85 PS) Golf Plus LIFE 1.2 TSI, 63 kW (85 PS) Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 7,2/außerorts 4,9/kombiniert 5,8/ Golf Plus LIFEl/100 1.2km: TSI, 63 kW 7,2/außerorts (85 PS) Kraftstoffverbrauch, innerorts 4,9/kombiniert 5,8/

CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 136. Kraftstoffverbrauch, l/100 kombiniert km: innerorts 136. 7,2/außerorts 4,9/kombiniert 5,8/ CO2-Emissionen, g/km: Ausstattung: Candy-Weiß, 4 LM-Räder „Spokane“, Komfortsitze vorn, Mittelarmlehne vorn, Vor-Emissionen, g/km: kombiniert CO 2 Ausstattung: Candy-Weiß, 4 LM-Räder136. „Spokane“, Komfortsitze vorn, Mittelarmlehne vorn, Vordersitze beheizbar, ParkPilot, Klimaanlage „Climatronic“, Multifunktions-Lederlenkrad u. v. m. Ausstattung: Candy-Weiß, 4 LM-Räder „Spokane“, Komfortsitze vorn, Mittelarmlehne vorn, dersitze beheizbar, ParkPilot, Klimaanlage „Climatronic“, Multifunktions-Lederlenkrad u. v.Vorm. dersitze beheizbar, ParkPilot, Klimaanlage „Climatronic“, Multifunktions-Lederlenkrad u. v. m.

Hauspreis: 17.950,00 € Hauspreis: 17.950,00 € inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg Hauspreis: inkl. Selbstabholung in der 17.950,00 Autostadt Wolfsburg Anzahlung: 0,00€ € Anzahlung: inkl. Selbstabholung in der Autostadt0,00 Wolfsburg € Nettodarlehensbetrag: 17.950,00 € Anzahlung: Nettodarlehensbetrag: 17.950,00 0,00 € Sollzinssatz (gebunden) p. a.: 1,88 %

Laufzeit: Laufzeit: Jährliche Fahrleistung: Jährliche Laufzeit: Fahrleistung: Schlussrate: Jährliche Fahrleistung: Schlussrate: Gesamtbetrag: Schlussrate: Gesamtbetrag:

Effektiver Jahreszins:

48 Monatsraten à 48 Monatsraten à 48 Monatsraten à

Nettodarlehensbetrag: Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins:

17.950,00 € 1,88 % 1,90 % 1,88 % 1,90 1,90 %

Gesamtbetrag:

Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung. 2 Ein Angebot der Volkswagen 2 Gegenüber unverbindlichen Preisempfehlung. Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH,der Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener 1

48 Monate 48 Monate 10.000 km 48 Monate 10.000 km 9.440,00 € 10.000 km 9.440,00 € 18.992,59 € 9.440,00 € 18.992,59 18.992,59 €1 199,00 € 199,00 €1 199,00 €1

1

Bank GmbH, Gifhorner Str.dem 57, 38112 Braunschweig, für die wir alsnötigen ungebundener 1 2 Vermittler gemeinsam mit Kunden die für die Finanzierung VertragsGegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung. Ein Angebot der Volkswagen Vermittler gemeinsam Kunden die gilt für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Angebot für Privatkunden gewerbliche Bank GmbH, Gifhornermit Str.dem 57, Das 38112 Braunschweig, für die wir alsund ungebundener unterlagen zusammenstellen. Angebot für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Vermittler gemeinsam mit demDas Kunden die gilt für die Finanzierung nötigen VertragsEinzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagenbank.de und bei uns. unterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Nähere Informationen erhalten Sie www.volkswagenbank.de bei uns. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Einzelabnehmer mit Ausnahme vonunter Sonderkunden für ausgewählteund Modelle. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagenbank.de und bei uns. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Ihr Volkswagen Partner Ihr Volkswagen Partner Schröder Team Sennestadt Ihr Volkswagen Partner

GmbH & Co. KG Schröder Team Sennestadt GmbH & Co. KG Industriestraße 19, 33689 Bielefeld Schröder Team Sennestadt Industriestraße 19, 33689 Bielefeld GmbH & Co. KG Tel. 05205 / 10 06-126, www.schroeder-teams.de Tel. 05205 / 10 19, 06-126, www.schroeder-teams.de Industriestraße 33689 Bielefeld Tel. 05205 / 10 06-126, www.schroeder-teams.de

Mai 2013 | Bielefelder | 19


lll lllll

Stadtleben

Kultur auf dem Klosterplatz

Streetlife

Er liegt ein wenig abseits des Trubels, doch der Kosterplatz ist immer einen Abstecher wert. Denn hier lädt das Kulturamt an den drei tollen Tagen zu einem bunten Programm aus internationalem Straßentheater und Weltmusik. Ob Robot-Performance mit John Man, Clowns-Straßenmusik mit The Bombastic oder die Konzerte von Wuppinger und Trovači – der Klosterplatz wird zur Kulturmeile. Am Sonntag gehört er übrigens traditionell den Kindern. Die dürfen sich u. a. auf das Trotz-Alledem-Theater und die Kinderrockband Randale freuen. 24.5., ab 18 Uhr, 25.5., ab 15 Uhr, 26.5., ab 13 Uhr

Anzeige

Geburtshelfer Hans-Rudolf Holtkamp

40 Jahre Leineweber

Er war 26 Jahre alt. Als Leiter der Abteilung Fremdenverkehr im Amt für Wirtschaftsförderung und Fremdenverkehr – dem Amt 80 – war Hans-Rudolf Holtkamp für die Ausrichtung des ersten großen Stadtfestes verantwortlich. „Der Name des Amtes war wirklich sperrig“, stellt er lachend fest. Mit dem ersten Bielefelder Stadtfest sollte am 22. Mai 1974 der Verfassungstag und damit das 25-jährige Bestehen des Grundgesetzes ebenso gefeiert werden wie der Besuch des Bundespräsidenten Dr. Gustav Heinemann in Bielefeld und das Bielefelder Projekt ‚Berliner Woche‘. „Das Wetter war furchtbar“, erinnert sich der Geschäftsführer der Bielefeld Marketing. „Es hat unglaublich viel geregnet.“ Den erfolgreichen Start des Stadtfestes störte das nicht. Neben einem Feuerwerk gab es Ochsen am Spieß auf dem Alten Markt. Und jede Essensportion wurde bezuschusst. Zu seinen Namen kam der Leineweber-Markt erst ein Jahr später durch eine Bürgerumfrage mit Preisausschreiben. „Der Hauptgewinn war eine Reise nach Concarneau“, erzählt Hans-Rudolf Holtkamp. Rund 2.000 Einsendungen mit insgesamt 5.000 Vorschlägen gab es. „Von Dölmerfete über Bielenale bis hin zu Lina-Oetker-Fest reichte die Auswahl“, so Hans-Rudolf Holtkamp. Allein in 168 Vorschlägen tauchte der Begriff ‚Leineweber‘ auf. In der Endauswahl landeten schließlich die drei Vorschläge Leineweber-Markt, Bielefelder-Treff und Bielefelder-City-Treff. „Die Mutter aller Stadtfeste“, wie Hans-Rudolf Holtkamp 20 | Bielefelder | Mai 2013

den Leineweber-Markt nennt, war geboren. 20.000 DM stellte die Stadt in den ersten Jahren für die Veranstaltung zur Verfügung, stockte den Betrag auf 40.000 DM auf und strich den Zuschuss 1979 komplett. Seitdem finanziert sich der Leineweber-Markt erfolgreich selbst. „In den ersten Jahren hat er sich unglaublich entwickelt“, stellt er rückblickend fest. Dehnte sich bis in die Bahnhofstraße aus. Heute konzentriert sich der Leineweber-Markt auf den Altstadtbereich. Stars wie Rudi Carrell, das Jochen Brauer Sextett, Volker Lechtenbrink und die Münchener Freiheit lockten die Bielefelder auf den Alten Markt. Ein Autoscooter-Dach diente als Regenschutz, damit Konzerte nicht ins Wasser fielen. „Ausgefallen ist er aber nur einmal“, erinnert sich Hans-Rudolf Holtkamp. 2005, als die Altstadt saniert wurde, gab es statt der 32. Auflage des Stadtfestes eine Baustellenparty. In Frage gestellt wurde der Leineweber nur ein einziges Mal. „1975 gab es kurz vor unserer Veranstaltung einen Überfall auf die deutsche Botschaft in Stockholm“, erklärt Hans-Rudolf Holtkamp. Die Entscheidung fiel zugunsten des Bielefelder Innenstadtfestes aus. „Die Bielefelder sind es, die den Leineweber-Markt schnell und nachhaltig eingebürgert haben“, erklärt Hans-Rudolf Holtkamp. Und so gehört dem Leineweber-Markt seit 40 Jahren das letzte Wochenende im Mai. Zum Jubiläum natürlich mit vielen Highlights und wie immer begleitet vom „stolzen Vater“ Hans-Rudolf Holtkamp. (C.B.)

Leineweber-Markt kulinarisch

Piazza Monastero

Zum 40. Mal findet in diesem Jahr der beliebte LeineweberMarkt statt. Künstler, Schausteller und Wirte erobern für drei Tage die Stadt. Mit dabei ist der Vollblut-Gastronom Jimmi Catsanos, der vor mehr als 25 Jahren die mediterrane Küche nach Bielefeld brachte, mit einem Gourmet-Zelt auf dem Klosterplatz. Mit im Boot ist Gabriel Foulidis vom „Gui“. Zusammen bilden sie ein kongeniales Team, das die Besucher nach allen Regeln der Kunst mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Dazu gibt’s selbstverständlich die passenden Qualitätsweine aus Südeuropa und Deutschland. Die „Piazza Monastero“ wartet zudem mit Musik und Entertainment auf. Vom 24. bis 26. Mai hält das Mittelmeer-Flair Einzug in das Herz der Bielefelder Altstadt. Das sollten ostwestfälische Genießer keinesfalls verpassen.

Fotos: Corinna Bokermann, Promotion, privat

Er hat ihn vom ersten Tag an begleitet. Jetzt feiert der Leineweber-Markt in Bielefeld vom 24. bis 26. Mai seinen 40. Geburtstag. Der ‚Leineweber‘, wie ihn die meisten Bielefelder inzwischen liebevoll nennen, ist längst zu einer Marke geworden. „1973 war er mein erstes Projekt“, sagt Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH, und blättert durch die Unterlagen der ersten Tage.


Die Highlights der großen Party

Bielefeld feiert

Im Jubiläumsjahr des Leineweber-Marktes verwandelt sich die Innenstadt rund um den Alten Markt in eine Partymeile. Auf sechs Bühnen und drei Aktionsflächen bieten mehr als 1.000 Akteure vom 24. bis 26. Mai zum 40. Geburtstag ein Programm der Extra-Klasse. Drei Tage lang gibt’s Live-Musik, Kleinkunst, Poetry-Slam, Comedy, Theater und Sport.

(Ex-Superpunk), Trümmer oder Cäthe entern hier auch die Lokalhelden The Von Duesz die Bühne. „Loud & Proud!“ präsentiert sich Samstag und Sonntag tagsüber ein Festival mit Beat, HipHop und House nebst BMX und Skate. Auf dem Süsterplatz feiert Radio Bielefeld seine Leineweber-Geburtstagsparty. Heißer Tipp: Samstagabend zelebriert hier die Coverband Goldplay (21 h) „Viva la Vida“. Als Alternative zum Musikprogramm gefällig? Micha-El Göhre präsentiert am Freitag Wortakrobaten aus Bielefeld und dem Rest der Republik beim „Slam in the Park“ (18.30 h) im Weißbiergarten auf dem Altstädter Kirchplatz.

Lucy Diakovska

Das komplette Programm unter www.bielefeld.de/leinewebermarkt

Basement Boyz

Bielefelds gute Stube, der Alte Markt, erstrahlt im wahrsten Sinne des Wortes zum Geburtstag. Dekoriert mit orangenen und gelben Lampenschirmen am schwebenden Riesenkronleuchter und einladenden Stehtischen erinnert sie an ein 70er Jahre Wohnzimmer. Freitagabend serviert Roman Maiorino sein Soulfood (21.30 h). Samstagabend steht ‚No Angel‘ Lucy Diakovska auf der Bühne (22 h), und Sonntagabend kommen Mark Coles and The Basement Boyz (19.15 h) aus dem Keller des Stadttheaters mit Blues, Gospel und Americana auf den Alten Markt. Tipp: Sonntagmittag das Bielefelder R&B-Trio Mind, Body & Soul (13.45 h)! Ganz schön laut rockt der Rathausplatz an den drei Tagen: Neben Ron Diva, Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

OSTWESTFALEN MIT TELMEER liegt am

Cäthe

JIMMI & FRIENDS machen den Klosterplatz zur Piazza Monastero. Ostwestfälische Spitzenköche verwandeln den Platz in der Bielefelder Altstadt zur méditerranen Gourmet-Piazza.

LEINEWEBERMARKT

24. - 26. MAI 2013 WEIN-BAR TAPAS GRILL

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

Mai 2013 | Bielefelder | 21


Frühling

Frühling genießen Garten – Grillen – Fitness

Nichts wie raus! Wie nicht nur der Körper nach dem langen wieder wieder fit wird, sondern auch Garten, Grill & Co., das zeigen die nächsten Seiten – und natürlich auch, was die Mode-Saison Farbenfrohes bereithält. So gelingt der Start in die Outdoor-Saison. Den Frühling in vollen Zügen genießen.

22 | Bielefelder | Mai 2013


SonnenPartner ®

Strandkörbe, Gartenmöbel & Grills

Anzeige

Sehenswert Yvonne Schäfer Für Liebhaber von Edelsonnenbrillen ist dieses detailverliebte Modeaccessoire in typischer Aviator-Form ein absolutes Muss. Tod’s ergänzt das Spektrum an Pilotenbrillen um eine weitere Luxusvariante. Auffällig: die mit Lederbändchen filigran verarbeiteten Bügel.

van Laack Store Bielefeld Jörg Göbel Ein guter Start in den Mode-Frühling: Das frische Karohemd in einer LeinenBaumwollmischung von Ready to wear gibt es in den Trendfarben Blau und Türkis. Für frischen Schwung im Kleiderschrank.

Grillgeräte & Grillseminare

Riesenauswahl ! • Garten-Strandkörbe direkt vom Hersteller

• • • • • • • •

Gartenmöbel Sonnenschirme & Flechtmöbel Grillgeräte Pavillons & Markisen Springbrunnen Terrassenheizungen Polsterauflagen

!! Laufend Schnäppchen !!

Fitness-Tipp Bewegung an der frischen Luft ist das beste Rezept gegen Frühjahrsmüdigkeit und hilft, lästige Winterpölsterchen loszuwerden. Walken, Joggen, Schwimmen, Fahrradfahren. Gut für die Figur und die Gesundheit. Dazu eine ausgewogene mediterrane Ernährung.

Gartenbänke ot Großangeb

Die Schatztruhe Heim & Garten Detmolder Straße 627 • 33699 Bielefeld Tel (0521) 92 60 60 • Fax (0521) 92 60 636 e-mail info@sonnenpartner.de Mo-Fr: 9.00-18.30 Uhr, Sa 10.00-16.00 Uhr

Kostenlose Parkplätze direkt vor der Ausstellung!

www.sonnenpartner.de


Frühling

Anzeige

Garten-Landschaft OWL Der Erfrischungs-Tipp

Grüne Paradiese

Barre Natur Alster Klettert das Thermometer in die Höhe, dann gibt es kaum etwas Erfrischenderes als ein kühles Alster. Aber wenn Bier nicht gleich Bier ist, ist auch Alster nicht gleich Alster. Die Lübbecker Privatbrauerei Barre bringt jetzt mit einem naturtrüben Alster erneut eine norddeutsche Innovation auf den Markt. Barre Natur Alster basiert auf Barre Pilsener mit ausschließlich echtem Zitronensaft. Ganz bewusst wird bei diesem neuen Biermischgetränk auf künstliche Zusätze verzichtet. www.barre.de

Hereinspaziert in die wunderschöne Garten_Landschaft der Region. Vom weiträumigen Landschaftspark bis zum kunstvoll gestalteten Schlosspark laden die grünen Paradiese

Kleinemas Fleischwaren

wieder zum Ausruhen, Genießen und Fantasieren ein.

Es ist wieder Grill-Saison

Pünktlich zur neuen Grillsaison bietet Kleinemas Fleischwaren in Verl verschieden marinierte Grillspieße in den leckeren Sorten: Gyros, Kräuterbutter-Paprika, Kräuterbutter und Paprika-Chili. Genau das Richtige für die Grillfeier oder das gemütliche Essen im Kreis der Familie im Garten an einem lauen Frühlingsabend. Dazu gibt es montags bis samstags zwischen 8 und 19 Uhr weitere leckere Angebote von Salat bis Brot im Direktverkauf. Der Fleischwarenspezialist ist durch die Autobahnanbindung von Bielefeld aus gut zu erreichen. www.kleinemas.de

Fit im Frühling Passend zum Frühlingsstart ist das neue Programm mit kulturellen Entdeckungsreisen erschienen. Die Fülle von Veranstaltungen reicht von Literatur, Kunst und Musik bis zu Parkfesten und Gartentagen. Zu den Highlights gehören die Veranstaltungen des Literatur- und Musikfestivals „Wege durch das Land“ mit bekannten Schauspielern wie Martina Gedeck, Edgar Selge und Benno Fürmann, der am 30.5. in der Zionskirche in Bethel liest. Außerdem lockt das Projekt „Gartenbühnen – Bühnengärten“ unter der Leitung von Roland Nachtigäller wieder internationale bildende Künstler in die Gärten der Region, wo sie ortsbezogene Kunstwerke verwirklichen. Ein Highlight des Programms ist der „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ am 8. und 9. Juni. An diesem Wochenende warten 50 öffentlich zugängliche Anlagen und rund 100 kleinere private Gärten mit einem besonderen Programm auf. Natürlich ist auch Bielefeld dabei, etwa mit der historischen Parkanlage Johannisberg, dem Botanischen und dem Japanischen Garten. www.garten-landschaft-owl.de 24 | Bielefelder | Mai 2013

Der Frühling lacht. Also, nichts wie los aufs Rad. Wer sein Fahrrad – ob für die Straße oder den Wald – fit machen möchte, der ist bei Raddesign in der Wilhelmstraße gut aufgehoben. Seit über 25 Jahren widmet sich das Raddesign-Team dem Thema gesundes Radfahren, denn dieser Sport gilt u. a. als beste Prophylaxe für gesunde Knie. Dazu braucht man nicht nur individuell abgestimmte Lenker und Griffe, sondern auch den richtigen Sattel. Mittels Ergoscanning werden alle relevanten Daten erfasst und das Rad kann perfekt auf die Bedürfnisse des Sportlers abgestimmt werden. So kann man sattelfest auf Tour gehen. www.raddesign.de

Fotos: Eike Birck, iStockphoto, OWL Marketing, Promotion

Raddesign


Anzeige

Betonsteinwerk Siekmann

Gestaltungspflaster und Natursteine Das Betonsteinwerk Siekmann in Bielefeld-Jöllenbeck hat sein patentiertes Steinsystem iSTONES® erweitert. Vier verschiedene iSTONES®-Steinsysteme sind inzwischen erhältlich, ein Hingucker sind die „Crazy iSTONES®“ mir ihrer polygonalen Form. „Ein spezieller auf die Steinsysteme abgestimmter Fugenmörtel verhindert ein Durchdringen von Moos und Unkraut“, sagt Firmeninhaber Jörg Siekmann. Darüber hinaus führt das Betonsteinwerk auch Natursteine wie Granit, Basalt, Sandstein, Blaustein, Porphyr oder Quarzit. www.siekmann-steinsysteme.de

Grill-Tipps Nicht zu dünn: Fleisch in zwei bis drei Zentimeter dicke Scheiben schneiden – dünne trocknen schnell aus. Lieber selber einlegen: Fertig mariniertes Fleisch enthält oft Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker und ist häufig nicht frisch. In der Ruhe liegt die Kraft: Fleisch nach dem Grillen ein paar Minuten ruhen lassen, dann wird es noch saftiger. Nährstoffe schonen: Fisch und Gemüse in eingefetteter extrastarker Alu-Folie oder in Alu-Grillschalen garen.

* 27 Herforder Taler sammeln und auf dem Leineweber-Markt gegen ein Freibier eintauschen!* Eintauschmöglichkeiten am

24. & 25.05.2013 am Herforder-Talermobil auf dem Bielefelder Jahnplatz

www.herforder.de * Beschränkt auf 3 Freibier pro Person und Tag. Jetzt auf allen Aktions-Kronkorken aus dem Herforder Sortiment! Teilnahmebedingungen und Infos auf www.herforder.de

Herrliches

Herforder.

Mai 2013 | Bielefelder | 25


Frühling

Anzeige

Sehenswert

Zentrum für gutes Sehen

YVONNE SCHÄFER Augenoptikermeisterin Niederwall 14, Bielefeld Wir sehen uns.

 +49 (0) 521 / 17 14 20  www.sehenswert.eu

Sinja Niedringhaus und Corinna Winzer-Detlefsen

Schlank und fit in den Sommer

Fehlt zum perfekten Bikini noch die passende Figur? „Mit dem EMSTraining von Miha Bodytec erreichen Sie in kurzer Zeit Ihre individuellen Ziele“, versprechen Sinja Niedringhaus und Corinna Winzer-Detlefsen vom Personal Training Studio in der Obernstraße. „Mit Hilfe von elektrischen Impulsen kräftigen Sie die gesamte Muskulatur bei einem Training von nur 20 Minuten pro Woche und aktivieren damit auch den Stoffwechsel.“ Eine schnelle Reduktion von Körperfett sowie eine sichtbare Straffung des Gewebes sind vorprogrammiert. Ein Probetraining ist möglich. www.sinja-niedringhaus.de; www.winzer-detlefsen.de

Vapiano

Den Sommer genießen Auf der großzügigen Terrasse des Vapiano lassen sich warme Tage und Abende vorzüglich genießen. Pasta, Pizza, knackige Salate und originelle Antipasta-Kreationen werden stets ganz frisch direkt vor Ort zubereitet – und das nach den individuellen Wünschen der Gäste. Handgemacht sind übrigens auch die Kaffeespezialitäten, die Bohnen frisch gemahlen und die Milch von Hand aufgeschäumt. Abends lockt die SummerdrinkKarte mit verschiedenen Cocktails wie Martini Royal oder Trendgetränken wie Hugo oder Aperol Spritz. Und bei der großen Auswahl an Dolci und selbstgebackenen Kuchen kann man nur schwach werden. So gut schmeckt der Sommer in Bielefeld. www.vapiano.de

Weltweit mobil.

Beratung · Individualbau Reparaturen · Inspektionen · Modernisierung

Karl America - Meisterbetrieb · Wilhelmstr. 12 · 33602 Bielefeld Tel. 05 21 - 6 11 46 · Fax 05 21 - 6 11 97 · www.raddesign.de 26 | Bielefelder | Mai 2013

Gartentipp Natürlich düngen Um mit voller Blütenpracht zu punkten, benötigen Pflanzen Nahrung. Doch wer zu mineralischen Universaldüngern greift, belastet seinen Gartenboden oft mit Schwermetallen wie Uran und Cadmium, so das Magazin „Öko-Test“. Dabei gibt es gute natürliche Alternativen, beispielsweise Kompost. Und sogar die Königin der Blumen, die Rose, ist mit Pferde- oder Hühnermist ebenso zufrieden wie mit Blaudünger. Wer selbst keine Tiere hält, kann ja mal beim Nachbarn anklopfen – oder gar beim Zirkus. Elefantendung soll Pflanzen nämlich auch schmecken.

Fotos: Fotolia, Promotion

r Startkla n für de Fahrrad ? g frühlin


Anzeige

Mit Vollgas in die Grillund Gartensaison

Die Schatztruhe Müsing Die Sonne lacht und die Grill- und Gartensaison nähert sich mit Riesenschritten. Die Schatztruhe Müsing in Hillegossen ist gut vorbereitet und bietet eine große Auswahl verschiedener Grillgeräte. Egal ob Holzkohle, Gas oder Strom, alle Geräte sind am Lager vorrätig. Eine Gaspfandflaschenstation steht ebenfalls zur Verfügung. Auch die voll im Trend liegenden Grillseminare erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden praxisnah durchgeführt. Außerdem zeigt „Die Schatztruhe“ in ihrer großen Dauerausstellung über 80 verschiedene Strandkörbe, 130 komplett aufgebaute Gartenmöbelgruppen, Sonnenschirme, Pavillons, Markisen u. v. m.   www.sonnenpartner.de

Fit für die Bade-Saison

Femina

Die Bade-Saison ist eröffnet. Aber passt die Figur nach diesem langen Winter noch zu dem Bikini? „Fast alle Frauen möchten ihren persönlichen Problemzonen zu Leibe rücken“, sagt Doreen Habelmann von Femina. Eine Möglichkeit, die Figur zu formen, bietet DiViNiA Ultra. Durch den Einsatz von Ultraschall und Biofrequenzstimulation werden die Fettzellen angeregt, das eingelagerte Fett abzugeben, um so bereits nach der ersten Anwendung eine Körperumfangsreduktion von bis zu sechs Zentimetern zu erreichen. Eine angepasste Ernährung sowie gezieltes Training erhöhen den Effekt nachhaltig. www.femina-bielefeld.de

iStones® 21R/8 iStones®® scharfkantig 21R/8 ® Color Mallorquin iStones 21R/8 scharfkantig scharfkantig Color Mallorquin Color Mallorquin

iStones®® unsere neue Nr. 1 iStones neue Nr. 1 iStones® unsere unsere neue Nr. 1

iStones® 21R/8 scharfkantig iStones®® 21R/8 Color Luna®dunkel iStones 21R/8 scharfkantig scharfkantig Color Luna dunkel Color Luna dunkel

Gustav Siekmann GmbH & Co. KG Gustav Siekmann & Co. KG Wörheider Weg 1-5, GmbH 33739 Bielefeld Gustav Siekmann GmbH & 0Co. KG Wörheider Weg 1-5, 33739 Bielefeld Telefon: 0 52 06 / 91 54-0, Fax: 52 06 / 91 54 20 Wörheider Weg 1-5, 33739 Bielefeld Telefon: 0 52 06 / 91 54-0, Fax: 0 52 06 / 91 54 20 E-Mail: info@siekmann-steinsysteme.de Telefon: 0 52 06 / 91 54-0, Fax: 0 52 06 / 91 54 20 E-Mail: info@siekmann-steinsysteme.de Internet: www.siekmann-steinsysteme.de E-Mail: info@siekmann-steinsysteme.de Internet: www.siekmann-steinsysteme.de Internet: www.siekmann-steinsysteme.de

Mai 2013 | Bielefelder | 27


lll lllll

Shopping & Service

Anzeige

Sinnwerk

Den eigenen Stil finden „Stil ist die optimale Kombination der inneren Einstellung mit der Wirkung nach außen“, sagt Personality Stylistin Ewa Braetz, Inhaberin von Sinnwerk. Während einer individuellen Stilberatung achtet sie darauf, dass Kleidung, Linienführung, Muster, Material und Accessoires die Persönlichkeit optimal unterstreichen. Den eigenen Stil im Gespräch herauszuarbeiten, ist der Stylistin wichtig. „So ist ein authentischer Auftritt in der Freizeit, im Beruf und zu besonderen Anlässen kein Problem.“ www.ewa-braetz.de

Event & Shopping der Extraklasse

Exklusive Messe in Halle Vom 3. bis 5. Mai findet die „my way“ in der Gerry Weber World in Halle/Westfalen zum zweiten Mal statt. Den Besuchern der „my way“ wird ein besonderes Einkaufserlebnis geboten, denn vor Ort dreht sich alles um Lifestyle und Genuss. 140 nationale und internationale Unternehmen präsentieren sich im exklusiven Ambiente der Gerry Weber World. Im Mittelpunkt stehen die Themen: Feinkost & Genuss, Beauty & Mode, Automobile & Bikes, Wohnen & Reisen sowie Sport & Fitness. Thomas Welzel, Veranstalter der „my way“, verspricht ein Event- und Shoppingerlebnis der Extraklasse: „Wir haben an alles gedacht, was Menschen Freude bereitet. Bei uns können sich die Besucher eine Auszeit gönnen.“ Ein hochkarätiges Unterhaltungsprogramm rundet die Messe ab. So wird am Samstagabend auf der „my way“ die Gewinnerin oder der Gewinner des Modelcontests gekürt. Genießen, Flanieren und Bummeln – die „my way“ bietet viele Möglichkeiten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. www.myway-OWL.de

An neuem Standort

Sport Scheck

Nur 200 Meter vom alten Standort entfernt eröffnete Sport Scheck vergangenen Monat in der Bahnhofstraße 1 seine neue Bielefelder Filiale. Nach dem Umzug verteilt sich die Verkaufsfläche jetzt mit 2.600 m² über drei Stockwerke. Zu den neuen Serviceleistungen zählen neben Online-Terminals für die Beratung auch ein Lauflabor mit Laufband und Foot-Scan-System. Moderne iPadStationen unterstützen die Kundenberatung und geben dem Verkäufer ständigen Zugriff auf alle wesentlichen Produktinformationen sowie das komplette Sortiment. www.facebook.com/sportscheck

Geschäftsführerin Raddesign Seit 35 Jahren in Bielefeld

Das Schöne an meinem Beruf ist, dass Radreisen auch meine Leidenschaft sind. So kann ich mich mit den Kunden austauschen und sie individuell beraten. Das Rad ist toll für den Alltag. Es ist umweltfreundlich und vereint Sport mit Freizeit. Die Techniken, die angeboten werden, probiere ich aus und benutze sie. Viele Kunden sind mittlerweile gute Bekannte. Da diskutieren wir auch mal über Politik. Einmal in der Woche treffe ich mich zum Feierabend-Radeln. Wir fahren bis nach Werther oder Isselhorst. Ein Besuch in einer Eisdiele oder einem Biergarten gehört einfach dazu.

Bielefelderin im Handel 28 | Bielefelder | Mai 2013

Fotos: Timo Blaschke, Corinna Bokermann, Janina Stein, Promotion, privat

Barbara America-Sieckmann (55)


Anzeige

Whisky Room

Ausgezeichnet gut Neben Whisky zählen hochprozentige Spirituosen von Absinth über Wodka bis hin zu Likören zum Sortiment des Whisky Room in der Bielefelder Altstadt. Der feiert sein dreijähriges Bestehen im Mai jetzt mit besonderen Angeboten. Nicht Stillstand, sondern die Suche nach neuen Produkten, die das Sortiment sinnvoll ergänzen, zeichnet den Whisky Room aus. „In diesem Jahr gibt es beispielsweise erstmalig ‚eigene Trüffel‘“, sagt Inhaberin Claudia Kulig. Bernd Danner, Chocolatier und Confiseur des Markgraf von Baden, stellt sie für das Fachgeschäft exklusiv her. Ausgesuchte schottische Feinkost rundet das Feinschmecker-Angebot ab. Klassische Kekse von Reid’s, Haferflockenkekse von Your Piece Baking Company, Whisky Cakes aus dem kleinen Fischerdorf Balmaha aber auch Hebridean Sea Salt setzen zusätzlich Akzente. Regelmäßige Tastings, am 18.5. findet eins für Fortgeschrittene statt, gehören außerdem zum Programm. Die Anstrengungen zahlen sich aus. Der Whisky Room ist bereits wiederholt ausgezeichnet worden. Zuletzt in diesem Jahr von Christian H. Rosenberg, Herausgeber „Der Whisky Botschafter“ und Heinrich Tacke, Herausgeber „Whisky Guide“. Der Whisky Room zählt zu den Top 100 der deutschen Fachgeschäfte. www.whisky-room.de

Naturkosmetik

Dr. Hauschka, Madara, i&m, Belly Button Naturkosmetikbehandlungen Schminkkurse

Schöne Dinge zum Verschenken und

Behalten

Neustädter Straße 8 33602 Bielefeld T 0521.3379869 M 0171.1988029 www.sinnwerk-bielefeld.de

Experten-Tipp von Rainer Clayton

Vom problematischen Grundriss zur Wellness-Oase Gerade Badezimmer weisen oft verwinkelte und verschachtelte Grundrisse auf und überall sind Dachschrägen oder Fenster im Weg. Doch komplizierte Grundrisse sind unsere Spezialität. Wir als Creativ BadPlaner brüten so lange, bis wir Ihnen die optimale Lösung präsentieren. Wir zaubern aus scheinbar hoffnungslosen Grundrissen phantastische Badwelten. Das gilt auch für fensterlose Badezimmer: Aha-Effekt: fotorealistisch bedrucktes Glas, zum Beispiel mit Ihrer Traumlandschaft. So blicken sie beim Zähneputzen auf einen karibischen Sonnenuntergang, beobachten phänomenales Alpenglühen oder tanzende Polarlichter. Wir gehen auf Ihre Wünsche ein und übernehmen als Generalunternehmer die gesamte Planung, Gestaltung und Ausführung. Eine komplett durchdachte und durchgestylte Badarchitektur ist das Ergebnis. Bis zum nächsten Mal, wenn es um das Thema „Entspannt in den Urlaub fahren – ins Traumbad zurückkehren“ geht. Ihr Creativ BadPlaner Rainer Clayton. www.creativbad-owl.de Mai 2013 | Bielefelder | 29


lll lllll

Shopping & Service

Anzeige

Stadtwerke Bielefeld goes facebook

Schnellere Kommunikation ER B E WOND

FUL!

TYLE

IT’S YOUR S

Heeper Strasse 84 · 33607 Bielefeld Fon (0521) 521 59 84 · www.hkult.de

sei

U Elastische Fugen K S

t1

98

on

3

lic Si

Po

an

th

re

lyu

id

br

Hy

MS

Uwe Kordbarlag

Ihre kompetente Fachfirma für Neufugen und Altfugensanierung - Innen und außen

Vorher

Nachher

Steinhagen 0 52 04 - 920 934 Fon 0 52 04 - 920 934 Bielefeld 0 52 1 - 772 519 07

Macht Überflüssiges flüssig

Oxfam Shop

Der etwas andere Secondhand-Laden für Schnäppchenjäger und Weltverbesserer ist jetzt auch in Bielefeld angekommen. Rund 25 ehrenamtliche Mitarbeiter verkaufen in der Obernstraße 39 gespendete hochwertige Secondhand-Kleidung, Bücher und Haushaltswaren für die gute Sache. Die Überschüsse fließen in die Projekt- und Kampagnenarbeit der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland. e. V. Die setzt sich im internationalen Verbund zusammen mit 16 weiteren Oxfam-Organisationen und rund 3.000 lokalen Partnern in mehr als 90 Ländern für eine gerechte Welt ohne Armut ein. Für den Bielefelder Shop sucht Oxfam noch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wer Lust hat, sich mindestens fünf Stunden pro Woche in einem netten Team für die gute Sache zu engagieren, ist herzlich willkommen“, sagt Shop-Referentin Nikola Kallweit. Interessierte melden sich bitte unter Tel. 030 453069222. www.oxfam.de/shops

Fotos: Promotion, Dilana Kaya, Gütersloh Marketing

Was macht Ihre Bikini-Figur?

Die Unternehmensgruppe Stadtwerke Bielefeld ist jetzt auf facebook aktiv. Um die verschiedenen Kundengruppen gezielt anzusprechen, haben die Stadtwerke Bielefeld, moBiel und das Ishara seit April eigene facebook-Auftritte. Am 15. Mai folgen die Seiten der BITel und der BBF. Mit der Kommunikation in den Sozialen Medien sehen die Stadtwerke Bielefeld eine gute Chance, mit ihren Kunden und Interessenten ins Gespräch zu kommen. „Wir möchten den Besuchern eine neue Kommunikationsmöglichkeit bieten und interessante Informationen liefern, die der Kunde sonst vielleicht nicht bekommen würde“, so Stadtwerke Geschäftsführer Wolfgang Brinkmann. www.facebook.com/moBiel.de www.facebook.com/Stadtwerke.Bielefeld www.facebook.com/Ishara.Bielefeld

30 | Bielefelder | Mai 2013


3. bis 5. Mai 2013

Anzeige

Abschluss-Wochenende Gütersloher

Frühling

Gütersloher Frühling

Alles ist erblüht Vom 3. bis 5. Mai steht Gütersloh mit einem ereignisreichen Wochenende in „voller Blüte“. Zum Abschluss des diesjährigen Gütersloher Frühlings hat die Gütersloh Marketing rund um die Parklandschaft wieder einige attraktive Aktionen in der Gütersloher Innenstadt geplant. Die Besucher können sich inspirieren lassen von neuen Dekorations-Trends und Pflanzen und Blumen für drinnen und draußen. Und natürlich gibt’s auch einige musikalische Highlights. Dazu bietet das Team des Ringhotels Appelbaum leckeres Essen und kühle Getränke. Für Fahrrad- und Motorradfreunde lohnt sich am Wochenende der Besuch des Stadtmuseums. Zum sechsten Mal treffen sich dort die Miele-PättkenschnüwerFreunde und die Besitzer von Miele-Fahrrädern bevor sie auf Tour gehen. www.GuetersloherFruehling.de

Gütersloh in voller Blüte

Sonntag verkaufsoffen 13–18 Uhr www.GuetersloherFruehling.de

Anzeige-A6-Sondermaß-92x128-2013-02-13.indd 2

13.02.13 11:23

Rezepte aus Bielefeld

Camping-Kocher

Wir verlosen 3 Kochbücher. Stichwort „Camping“ bis zum 10.5.13 per Postkarte an den Tips-Verlag, Redaktion BIELEFELDER, Goldstr. 16-18, 33602 Bielefeld oder per E-Mail an gewinnspiel@tips-verlag.de.

Foto: Joules

Outdoor ist in! Fast zehn Millionen Deutsche campen in ihrer Freizeit. Längst sind die Ansprüche gestiegen, sowohl was den Komfort als auch was den kulinarischen Genuss angeht. Da liegt es auf der Hand, dass nicht alle die gleiche Einheitsküche zubereiten möchten – schmackhaft und vielseitig soll es sein und trotzdem unkompliziert. Genau das bieten die ca. 60 Rezepte des neuen Kochbuchs „Campingküche“ aus dem Dr. Oetker Verlag. Von bunten Würstchenspießen über Ratatouille, Hähnchencurry, Tortillas oder Fischeintopf bis hin zum Couscous-Salat reichen die in erster Linie herzhaften Gerichte. Auch Vegetarier kommen selbstverständlich auf ihre Kosten. Die leckeren Mahlzeiten lassen sich einfach und ohne großen Aufwand zubereiten; auf ein bis zwei Gasflammen oder dem Grill. Und wer es unterwegs digital bevorzugt, für den gibt es das Kochbuch auch als E-Book.

Der Sommer wird schön!

HUNTER SHOP/OUTLET · HUNDE- & REITSPORTARTIKEL Grester Straße 4 · 33818 Leopoldshöhe Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10–13 Uhr · Telefon: 05202. 9106-18/-24

Mai 2013 | Bielefelder | 31


lll lllll

Essen & Trinken

Anzeige

Whisky Room

Genießertipp

Lucky Garden Frische Zutaten spielen die Hauptrolle im Lucky Garden. Seit Ende März laden Hong und ihr Ehemann Yu Hu zum frischen Genuss in das chinesische Restaurant an der Zimmerstraße ein. Ein großes Buffet mit Barbecue-Grill wartet auf die Gäste. Zubereitet werden Gemüse, Fleisch und Meeresfrüchte vitaminschonend auf einer heißen Kochplatte während kleine chinesische Häppchen auch gedämpft werden. Eine besondere chinesische Spezialität sind im Lucky Garden übrigens rote Bohnen in Teigmantel. Für Familien mit Kindern gibt es ein spezielles Angebot: Kinder bis vier Jahre essen im Lucky Garden kostenlos, Kinder bis elf Jahre zahlen den halben Preis in dem gastronomischen Familienbetrieb. www.luckygarden-bi.de

Ökologisch genießen

Bioladen Möhre

Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen wartet das gemütliche Garten-Café des Bioladen Möhre an der Oelmühlenstraße auf seine Gäste. Im lauschigen Innenhof können sie Kaffee oder Tee, Kuchen, frischgepresste Säfte, kühle Limonaden oder belegte Brötchen genießen. Eine kleine Oase der Erholung. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, dann lädt das Bistro zum Verweilen ein. Anschließend lohnt sich ein Bummel durch das vielfältige Sortiment des Bioladens. Saisongemüse vom eigenen Betrieb in Altenhagen findet sich hier ebenso wie vegane, gluten- und laktosefreie Produkte. www.bioladen-moehre.de

Karolina Blum (24) Servicekraft im Café Berlin seit 13 Jahren in Bielefeld

Schon als Gast hat mir die gemütliche Atmosphäre gefallen. Ich mag das gemischte Publikum – viele Studenten, aber auch Professoren. Die Arbeit ist ein Ausgleich zu meinem Studium. Ich kann mich bei netten Gesprächen mit den Stammgästen ablenken. Momentan habe ich wenig Freizeit, aber ich freue mich auf die warmen Tage. Meine Freunde und ich treffen uns dann zum Grillen. Nach meinem Studium möchte ich reisen. Da ich Geschichte und Kunst und Musik studiere, finde ich den kunsthistorischen Hintergrund einer Stadt spannend.

Bielefelderin in der Gastronomie 32 | Bielefelder | Mai 2013

Westfälisch genießen

Heimische Süßwasserfische Sieben Küchenchefs werfen die Angel aus und zeigen, wie facettenreich regionale Küche mit heimischen Süßwasserfischen sein kann. Im Mai kochen sie gemeinsam bei einem großen Gourmet-Abend der Initiative „Westfälisch genießen“ im Bielefelder Hof. Hausherr Martin Jacoby (Foto) schwingt den Kochlöffel Seite an Seite mit Ernst-Heiner Hüser (Historisches Gasthaus Buschkamp), Bernhard Kampmann (Schlichte Hof) sowie Gästen aus der Region. Gemeinsam kredenzen sie ein raffiniertes siebengängiges Menü – Zubereitungstipps und Warenkunde inklusive. 13.5., 18.30 Uhr, Restaurant GeistReich im Hotel Bielefelder Hof www.westfaelisch-geniessen.de Foto: Janina Stein, Willibald A. Bernert, Promotion

Frisch zubereitet

Diesen Monat empfiehlt Claudia Kulig einen Gin aus der Destillerie Gansloser in Baden-Württemberg. Die Destillerie besteht seit 1905 und wird seitdem in der vierten Generation von der Familie Frey geleitet. Neben Gin werden im Hause Gansloser vorwiegend Obstbrände und -liköre nach altem Traditionsrezept hergestellt, für die nur die besten Zutaten verwendet werden. Der Black Gin vereint Wacholder-, Zitronen- und Orangennoten sowie Ingwer, Koriander, Lorbeeren und 68 weitere Kräuter, die ihm seinen einzigartigen Geschmack verleihen. Am Gaumen ist er fruchtig und sehr weich. Ein lang anhaltender, milder Abgang rundet das Ganze ab. Die Auflage ist limitiert – der Black Gin wird nur drei Mal im Jahr destilliert. Im April der klassische Black Gin mit 45 %, im August der Distillers Cut mit 60 % und im September die Edition 1905. www.whisky-room.de


Anzeige

Gerechter genießen

Fairtrade Stadt Bielefeld

Jeder Taler zählt!

Mit gezieltem Genuss gerechten Handel unterstützen. Das funktioniert mit dem „Bielefeld Kaffee“. Rund um Bielefelds Partnerstadt Estelí in Nicaragua von Kleinbauern angebaut, ist er jetzt als Stadtkaffee im Handel. Da Bielefeld gerade als „Fairtrade Town“ ausgezeichnet wurde, wird dieser Kaffee auch bei allen Gremiensitzungen des Stadtrates angeboten. Genau das war eines der Kriterien, die Bielefeld erfüllen musste, um in die Runde der Fairtrade Städte aufgenommen zu werden. Zahlreiche weitere faire Produkte sind u. a. in Weltund Bioläden, auf dem Wochenmarkt, im Einzelhandel und der Gastronomie erhältlich. www.bielefeld.de

Kronkorken-Aktion Der Leineweber-Mark feiert seinen 40. Geburtstag und Herforder Pils wird 135 Jahre alt. Zum großen Jubiläum führt die Herforder Brauerei eine neue Währung ein. Noch bis zum 4. Oktober wird aus jedem Kronkorken im Herforder Sortiment ein Herforder Taler – der zu 3,5 Millionen Sofortgewinnen und Tauschprämien mit regionaler Note führen kann. Das Symbol unter dem Kronkorken verrät, ob dieser der Schlüssel zu einem Sofortgewinn ist, in einer regionalen Bäckereifiliale gegen ein Brot eingetauscht werden kann oder zu einem Auswahlgewinn im Bereich Gastronomie und Freizeit führt. Passend zu Bielefelds größtem Stadtfest lockt außerdem eine ganz besondere Aktion: Am 24. & 25.5. können am HerforderTalermobil auf dem Jahnplatz 27 Herforder Taler gegen ein Freibier eingetauscht werden. www.herforder.de

Dieter Overath, Geschäftsführer von Fairtrade Deutschland, Andreas Risse vom Café Eisbrenner, Oberbürgermeister Pit Clausen, Angelika Eisbrenner

Mai 2013 | Bielefelder | 33


lll lllll

Essen & Trinken

Anzeige

Erdbeerhof Aschentrup

Frisch und saftig Endlich ist es so weit. Bereits zu Christi Himmelfahrt kann Andreas Aschentrup auf seinem anerkannten Obstbaufachbetrieb an der Hambrinker Heide rote saftige Erdbeeren anbieten. Unter speziellen Folientunneln konnten sich die zarten Erdbeerpflänzchen trotz des kalten Winters prächtig entfalten. Und die Hummeln sorgen für die optimale Bestäubung der Blüten. Neben 20 Verkaufsstellen im Kreis Bielefeld/Gütersloh lockt auch das Erdbeerfeld zum Selberpflücken. Selberpflücken: Brockhagener Str. 261, tägl. 7.30-19 Uhr, Sonn- und Feiertage: 8-12.30 Uhr

Anerkannte Obstbau-Fachbetriebe

Für mehr Geschmack Sorten, die sich durch hervorragenden Geschmack auszeichnen. Ausreichend reifes Obst, das während der Erntezeit frisch vom Feld in den Verkauf kommt. So sorgen diese kontrollierten Fachbetriebe für vollkommenen Geschmack. Außerdem betreiben sie einen umweltschonenden und nachhaltigen Obstanbau. Das Obst stammt aus heimischer Produktion und wird daher nur auf kurzen Wegen transportiert. Das erhält die frische Qualität und schont die Umwelt.

Obstbaufachbetrieb Wißbrock

Schon seit 1962 baut der anerkannte Obstbaufachbetrieb in Bielefeld-Senne Spargel an, dazu kommen Erdbeeren, Getreide und Körnermais. „Spargel verkaufen wir direkt auf unserer Hofstelle und liefern diesen auch an verschiedene gastronomische Betriebe“, so Heike und Siegfried Wißbrock. Frische Erdbeeren gibt es ebenfalls ab Hof, an den Erdbeerhütten im Bielefelder Süden und natürlich zum Selberpflücken. Selberpflücken: Erdbeerfeld 1, Friedrichsdorfer Str./ Höhe Windflöte Hof Lange, tägl. 8-19 Uhr

Ab ca. 25. Mai ernten wir für Sie frische Erdbeeren

Unser Spargel stammt aus eigenem Anbau. Täglich frisch geerntet, sortiert, frisch gewaschen und auf Wunsch sauber geschält, gelangt er direkt in den Verkauf.

Senner Straße 211 · 33659 Bielefeld Telefon (0521) 40 11 43 34 | Bielefelder | Mai 2013

Fotos: Timo Blaschke, Promotion, privat

Spargelsaison in der Senne


Anzeige

Ganz familiär.

Salvador Marin-Martinez & Peter Strate Salvadors im Tennisclub Brackwede

Bioladen Möhre

Kochrezept

Zutaten (vier Personen) 800-1.000 g Lammkarree Salz, Pfeffer 3 Schalotten Petersilie, Thymian, Rosmarin 50 g Semmelbrösel 50 g geriebenen Parmesan 50 g Butter 1 Ei 1 EL Senf 500 g weißen & 500 g grünen Spargel 20 g Butter Zitrone, Salz, Zucker 600 g Französische Drillinge Knoblauch, Rosmarin, Meersalz, Olivenöl

Zubereitung: Fleisch waschen, trocken tupfen, Silberhaut entfernen, pfeffern. Schalotten und

Kräuter fein hacken, mit Butter, Parmesan, Ei und Semmelbrösel zu einer Masse verrühren. Lammkarree in Olivenöl kurz von allen Seiten scharf anbraten. Salzen und im Backofen bei 120 Grad 12-15 Minuten garen. Fleisch kurz rausnehmen, mit Senf bestreichen und die Kräutermasse auf das Fleisch verteilen. Anschließend bei 220 Grad 8-10 Minuten überbacken. Spargel vorbereiten und kochen. Der Weiße braucht 15-18 Minuten; den Grünen nur kurz blanchieren, später in Butter schwenken. Die Drillinge waschen, abtrocknen, halbieren, mit dem geschälten Knoblauch, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen. Bei 200 Grad 25 Minuten im Ofen garen. Tipp: Dazu passt ein kräftiger Rotwein.

Öffnungszeiten Montag – Freitag: 9.00 – 18.30 Uhr Samstag:

Oelmühlenstraße 61 · 33604 Bielefeld · Telefon: 05 21.55 75 471

www.bioladen-moehre.de

Verkaufsoffener Sonntag 12.Mai 13-18 Uhr frisch gegrillte Bratwurst nur 0,50€/ Stk. 1 A Jubiläumsbratwurst Gold-prämiert, Stück 100g

ab

Nackensteaks

0,43€

verschieden gewürzt

1kg ab

Bauchfleisch verschieden gewürzt

1 kg, ab

Guten Appetit!

9.00 – 14.00 Uhr

4,99€

diverse Salate

4,99€

1 A Schweine-Nacken ohne Knochen 1 kg 4,49€

z.B. Kartoffel- od. Nudelsalat 1kg

2,29€

Reihenbrötchen 12er Reihe, tägl. frisch

1,69€

...und vieles mehr

Serviervorschlag

Lammkarree mit Kräuterkruste auf buntem Spargelgemüse

Partner des DSC Arminia Bielefeld Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr für Sie geöffnet! Kleinemas Fleischwaren GmbH & Co. KG Salvador Marin-Martinez & Peter Strate

Industriestr. 35 33415 Verl-Sürenheide Tel.: 0 52 46/ 92 11 29 Mai 2013 | Bielefelder | 35


lll lllll

Sport

Daniel Lencina-Ribes

Ein Spanier für Litauen Geboren in Spanien, für Litauen im Davis-Cup-Team gespielt ist Daniel Lencina-Ribes heute in Bielefeld zu Hause. Durch seinen Beruf als Tennis-Profi hat er die ganze Welt kennen gelernt. Spielte auch in Mexiko, Polen und den USA.

„Am liebsten habe ich immer bei den French Open in Paris gespielt. Der langsamere Sandplatz ist meine Spezialität. Aber eigentlich hat jedes der großen Turniere seinen Reiz“, erzählt der 36-jährige Chef-Coach vom TC Brackwede. Auch bei den Gerry Weber Open war der Tennis-Profi drei Mal zu Gast. Für die Mannschaft aus Halle spielte er auch in der Bundesliga, bis er zum TC wechselte. Im Alter von 5 Jahren nahm Daniel Lencina-Ribes zum ersten Mal den Tennisschläger in die Hand. „Ich habe zwei ältere Geschwister, die Tennis spielten und da war klar, dass ich das auch wollte.“ Schnell wurde deutlich, dass er Talent hatte. In der Altersklasse U14 gehörte er zu den vier besten Spielern Spaniens. Zu dieser Zeit trainierte er drei bis vier Mal in der Woche. „Mit 15 bin ich auf eine Spezialschule gegangen“, erinnert sich der Coach. „Der Morgen

36 | Bielefelder | Mai 2013

Apropos Sprachen. Auch hier liegt eine außergewöhnliche Begabung vor. Neben seiner Muttersprache Spanisch spricht Daniel Lencina-Ribes noch Französisch, Englisch, Portugiesisch, Italienisch, Catalanisch, Deutsch und sogar Litauisch. Der damalige Präsident Litauens, Rolandas Paksas, der von 2003 bis 2004 regierte, galt als großer Anhänger des Weißen Sports. Er nahm Kontakt zu Daniel Lencina-Ribes auf und verlieh ihm die litauische Staatsbürgerschaft. Damit war der Spanier berechtigt in der litauischen Nationalmannschaft im Davis-Cup anzutreten. „Das war eine tolle Erfahrung. Erst war ich drei Jahre als Spieler dabei und danach habe ich die Mannschaft drei Jahre trainiert. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Besonders als Trainer. Denn bei den Davis-Cup-Matches darf man als Coach direkt beim Spiel auf der Bank sitzen und den Spielern Tipps geben, was bei anderen Turnieren verboten ist.“ Dabei kommt ihm sein Psychologie-Studium zugute. „In den USA ist Sportpsychologie ein Schwerpunkt. Tennis ist ein mentaler Sport. Man steht allein auf dem Platz, hat anders als beispielsweise beim Fußball keine Mannschaft, die einen auffangen kann, wenn man einen schlechten Tag hat. Beim Tennis muss man das ganze Match über, ob es 30 Minuten oder drei Stunden dauert, höchst konzentriert und fokussiert bleiben. Das Spiel ist erst vorbei, wenn der letzte Punkt gespielt ist. In der Psychologie gibt es spezielle Übungen zur Konzentration und zur Motivation.“ Daniel Lencina-Ribes hat gute Kontakte nach Spanien, wo Freunde und Teile der Familie leben. Gerade hat er sich zusammen mit der Herren-Mannschaft des TC Brackwede in Alicante auf die kommende Saison vorbereitet. Das Ziel ist der Aufstieg. (E.B.)

Fotos: Eike Birck, Archiv Arminia Bielefeld

war frei fürs Training und der Unterricht fand von 17 bis 22 Uhr statt“, erinnert er sich. „Anschließend erhielt ich ein Stipendium von der Universität Marquette in den USA.“ Dort schloss er nach vier Jahren sein Studium in den Fachbereichen Psychologie und Französisch ab. Mit 22 bereiste er als Tennisprofi die Welt. Meist allein, denn ein Team aus Trainer, Physiotherapeuten etc. hätte er aus eigener Tasche bezahlen müssen. „Leider hatte ich keinen Sponsor. Dann wäre einiges leichter gewesen. Aber ich bin zufrieden mit dem, was ich erreicht habe.“


Wir sind ein expandierender Regional-Verlag mit Sitz in

Was macht eigentlich …?

Bielefeld, Gütersloh und

Marco Küntzel

Münster.

Wann & wo geboren? 22.1.1976 in Ludwigslust | Von wann bis wann bei Arminia? Von 2003 bis 2006 | Position: Sturm und Mittelfeld | Rückennummer: 14 | Tore für den DSC: 10

Zur Verstärkung unseres Teams in Bielefeld suchen wir eine/n:

Fangesang: „You are my Küntzel, my only Küntzel, you make me happy when skies are grey. Please, do not take my Küntzel away“ (auf die Melodie von “You are my sunshine”) Vielen Arminia-Fans ist der 16. Spieltag der Saison 2003/04 noch in sehr guter Erinnerung. Der Gegner hieß VfL Osnabrück. Am besagten 12. Dezember erzielte Marco Küntzel gleich vier Tore in Folge. Der Derby-Rivale fuhr letztlich mit einer 5:0-Packung über die Grenze nach Niedersachsen zurück. 2003 kam der Stürmer von Borussia Mönchengladbach – nach Stationen in Rostock, Berlin und Babelsberg – zu den Blauen. „Ich hatte drei tolle Jahre in Bielefeld. Auch wenn die Anfangsphase schwierig war“, erinnert sich der 37-Jährige. „Ich konnte mir gute Chancen erarbeiten, aber vor dem Tor hat es nicht geklappt. Da gab’s auch Pfiffe. Aber nachdem die Fans gesehen haben, dass ich mich voll mit dem Verein identifiziere und für die Mannschaft komplett Gas gebe, wurde alles besser.“ Und im Mai 2004 gelang mit 56 Punkten als Tabellenzweiter der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Die Mannschaft durfte auf dem Balkon des Rathauses feiern. „Das ist ein super Gefühl, wenn dir 10.000 Menschen zujubeln. Ich bin sehr glücklich, das einmal erlebt zu haben“, so Marco Küntzel. Offiziell beendete er seine Karriere als Spieler im vergangenen Sommer. Doch hat er bei seinem Club, dem BC Aichach, wo er als Chef-Coach arbeitet, auch schon auf dem Platz ausgeholfen. Die Arbeit als Trainer hat seinen Blick erweitert. „Das ist ja wie alles im Leben, wenn man etwas älter wird, sieht man die Sachen gelassener. Und jetzt habe ich auch mehr Verständnis für die Position des Trainers“, lacht der sympathische Fußball-Enthusiast. „Als Spieler ist das einfach. Du gehst zum Training, hörst dir an, was der Trainer sagt und versuchst, das auf dem Platz umzusetzen. Als Trainer musst du viel mehr Zeit investieren, den Gegner beobachten, analysieren und eine Strategie finden und die Mannschaft davon überzeugen.“ Überzeugt ist Marco Küntzel davon, dass der Arminia der Aufstieg gelingt. „Ich habe das Team hier auf dem Oktoberfest in München getroffen. Die Jungs halten zusammen und gehen durch dick und dünn. Mit Fabian Klos haben sie einen guten Stürmer.“ Und der kann vielleicht im letzten Heimspiel der Saison gegen Osnabrück alles klar machen. (E.B.) Heimspiel: rco Küntzel zum Der Tipp von Ma Uhr „Ich bin kein VfL Osnabrück 13:30 11.5. DSC Arminia vs. Spiel gewinnen!“ Arminia wird dieses guter Tipper, aber die

Jahrespraktikant/in mit Lust auf einen Job, der immer wieder neue Herausforderungen bietet. Wir erwarten Flexibilität, Engagement und Belastbarkeit. Ziel ist eine anschließende Ausbildung zur/m Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation ab August 2014.

Überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung an: TIPS-Verlag GmbH Friedrich Flöttmann Goldstraße 16-18 33602 Bielefeld

www.tips-verlag.de

Mai 2013 | Bielefelder | 37


lll lllll

Gesundheit

Selbsthilfegruppe Adipositas

Zu dick und schwer in Ordnung

Elke Schubert-Buick

Bereits seit drei Jahren gibt es eine Adipositas Selbsthilfegruppe (SHG), die sich in den Räumen des Franziskushospitals („Klösterchen“) trifft. Um den Bedarf an Selbsthilfe für schwer übergewichtige Menschen in Bielefeld abdecken zu können, hat sich nun eine zweite SHG im Johannesstift in Schildesche gegründet. Lydia Schöwerling und Susanne van Steegen, die selbst betroffen sind und um die Probleme im Alltag wissen, organisieren künftig an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 19 Uhr regelmäßige Treffen. Im Fokus steht der Erfahrungs- und Informationsaustausch, aber auch Freizeitangebote sind geplant. Wer mehr als 20 kg zu viel drauf hat, ist hier richtig. Auch Angehörige, Partner und Freunde sind jederzeit herzlich willkommen. johannesstift@shg-bielefeld.de und www.adipositasforen.de/

Suizid im Alter

Noch immer ein Tabu Es fängt schon bei den Begrifflichkeiten an. Ein Mensch nimmt sich das Leben: Ist es Selbstmord, Freitod oder Suizid? „Suizid ist der richtige Begriff“, erklärt Elke Schubert-Buick von der Diakonie für Bielefeld. „Mord beinhaltet immer eine kriminelle Handlung. Und bei dem Wort Freitod entsteht der Eindruck einer freien Entscheidung. Manchmal handelt es um eine Kurzschlusshandlung. Immer ist der Mensch in tiefer Not.“

38 | Bielefelder | Mai 2013

sich jemand auffällig zurückzieht, kann das ein Signal sein. Häufig besteht ein Gefühl der Einengung, das Gefühl nicht mehr handlungsfähig zu sein. Werden Suizidgedanken geäußert, sollte man das sehr ernst nehmen. „Es ist ein großes Missverständnis zu glauben, dass derjenige, der darüber redet, sich letztlich nicht das Leben nimmt. Ganz im Gegenteil: Es ist sehr hilfreich und für die Betroffenen eine Erleichterung, offen darüber sprechen zu können. Das ist eindeutig die Botschaft, dass sich jemand für mich und meine Probleme interessiert. Es gibt Möglichkeiten, wie man helfen kann, allerdings kann man nicht jeden retten“, betont die Beraterin. Das Alter ist eine differenzierte Lebensphase. „Wenn die Pensionierung ansteht oder die Kinder aus dem Haus sind, ändert sich auch das eigene Leben“, berichtet Elke Schubert-Buick. „Hier kann es eine Hilfe sein, wenn man sich rechtzeitig bewusst entscheidet, was man mit der Zeit machen möchte.“ (E.B.) In Bielefeld sind Elke Schubert-Buick und Sigrid Dziurzik vom Projekt „Lebenslinien“ der Diakonie für Bielefeld Ansprechpartnerinnen, wenn es um Krisen im Alter geht. Kontakt: Tel.: 98 89 27-83 oder -85

Populäre Irrtümer

Zahn-Mythen Es ist ein Phänomen: Falsche Annahmen halten sich im Gedächtnis besonders hartnäckig. Auch Zahnärzte können ein Lied davon singen. Denn gerade rund um Zähne und deren Pflege ranken sich Mythen. „So verzichten beispielsweise viele auf den Genuss von Tee, weil sie meinen, er schade den Zähnen; dabei ist das Gegenteil der Fall“, so Hannes Dietrich vom KKH-Serviceteam in Bielefeld. „Schwarz- und Grüntee schützen unsere Zähne vielmehr, denn sie enthalten Inhaltsstoffe, die den Zahnschmelz stärken, die Zähne festigen und vor Karies schützen.“ Ein anderer folgenschwerer Irrtum ist beispielsweise die Auffassung, dass die Pflege der Milchzähne von Kindern nicht wichtig ist, da sie sowieso ausfallen. Dabei können sich Kariesschäden im Milchgebiss negativ auf die nachwachsenden, bleibenden Zähne auswirken. Eine intensive Zahnpflege von Beginn an ist daher das A und O für eine normale Gebissentwicklung, für problemloses Kauen sowie auch eine gute Aussprache.

Fotos: Eike Birck, KKH

Seit zwei Jahren beschäftigt sich die Sozialpädagogin in dem Projekt „Lebenslinien“ mit Krisenbewältigung im Alter. Jährlich sterben in Deutschland etwa 10.000 Menschen durch Suizid. 40 Prozent davon sind 60 Jahre und älter, obwohl ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung nur 26 Prozent ausmacht. Risikofaktoren für Suizid sind allgemein psychische Erkrankung wie z. B. Depressionen, Sucht oder chronische Schmerzen. Bei älteren Menschen kommen noch andere Aspekte hinzu. „Die Phase des Älterwerdens ist von Verlusten geprägt. Der Partner oder die Partnerin stirbt und auch der Freundeskreis wird kleiner. Es kann das Gefühl entstehen, allein im Leben zu stehen“, so die Diakonin. „Hinzu kommen Einschränkungen der körperlichen Funktionen und auch der eigenen Mobilität. Die Abhängigkeit von Profis, wie beispielsweise Pflegediensten, ist für einige sehr problematisch. Der Verlust der autonomen Lebensführung und der Privatheit, insgesamt das Gefühl von Ohnmacht, ist für sie schwer zu ertragen. Das Selbstbild gerät ins Wanken. Wer bin ich eigentlich noch, wenn ich nicht mehr allein zur Toilette gehen kann?“ Manchmal sind es auch nichtverarbeitete Traumata, die die Menschen im Alter wieder einholen. Es kann Anzeichen für eine Suizidgefährdung geben. Werden gewohnte Interessen und Aktivitäten aufgegeben, wenn


Anzeige

jellentrup Machen Sie sich nicht verrückt! Wir rücken das wieder gerade. Neben Rückenproblemen lösen wir auch andere akute und chronische Schmerzzustände und richten Sie wieder auf. >>> >>> >>> >>> >>> >>> >>>

Lungenzentrum im Ev. Krankenhaus Bielefeld

Rundum versorgt

Krankengymnastik manuelle Lymphdrainage APM nach Penzel Triggermassage Golfphysiotrainer Galileo (Vibrationsplattentraining) Hausbesuche

Michael Jellentrup_Physiotherapeut Dornberger Str. 228_33619 Bielefeld Telefon 0521_5576124 www.physio-jellentrup.de

Dem Lungenzentrum Bethel im Ev. Krankenhaus Bielefeld (EvKB) wurde seine hohe Kompetenz und Qualität in der Behandlung von Patienten mit Erkrankungen der Lunge und der Atemwege durch eine Zertifizie-

Rücken?

rung bescheinigt. Im Lungenzentrum, das gemeinsam durch die Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Intensivmedizin und die Klinik für Thoraxchirurgie gebildet wird, werden seit 2006 Patienten fachübergreifend durch Internisten und Chirurgen behandelt.

Gesundheit! Der ServiceGuide für Bielefeld. ceGui

de

e h d n u s Ge Servi FELD B I E LEER S L O H GÜT

o

ng | N

6. Jahrga

Über 800 Adressen aus Bielefeld: Medizin, Wellness, Ärzte & Apotheken. Die neue Ausgabe ab März erhältlich.

it

3 mer 201

hling/Som

10 | Frü

13 mmer 20

roße Der g ck! erbli

Frü No 10 |

hling/So

Üb heken, Apot Ärzte, en u.v.m. Klinik

Zähnene zeig

Kostenlos bei Haus- und Fachärzten, Apotheken, Fitness-Studios und anderen Gesundheitseinrichtungen erhältlich.

e Gebiss Goodby

f

Lust au

it

ng Bewr diee gGeleunke

he e Gesund

Über

0n0 1.8 Adresse

h Servi

ceGuid

Gut fü

h: Güterslo efeld & aus Biel izin, Wellness, Med Beauty Sport &

Güterslo Bielefeld

„Früher wurde ein Patient mit einer Lungenerkrankung von einem Arzt zum nächsten geschickt“, erinnert sich Dr. Detlev Branscheid, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie im EvKB. Innerhalb des fachübergreifenden Lungenzentrums Bethel befinden sich heute alle medizinischen Disziplinen, die sich mit Erkrankungen der Lunge befassen, um den Patienten herum. Das berufliche Spektrum umfasst Chirurgen, Internisten, auf bösartige Krankheiten spezialisierte Onkologen, Radiologen und Pathologen. „Auf dieser Basis finden wir optimale Untersuchungsmethoden, stellen die Diagnose, empfehlen Therapiemaßnahmen, führen diese durch und sind anschließend in der Lage, uns um die Rehabilitation, Nachsorge und weitere soziale Belange des Patienten zu kümmern“, zählt Dr. Branscheid auf. Privatdozent Dr. Christian Ole Feddersen ist Chefarzt der internistischen Klinik im Lungenzentrum: „Die Struktur des Lungenzentrums Bethel hat kurze Informationswege, die Zusammenarbeit der beteiligten Kliniken funktioniert schnell und reibungslos. Die Patienten werden internistisch und chirurgisch auf ein- und derselben Station behandelt. Auch das führt zu einer hohen Patientenzufriedenheit“, weiß der Pneumologe. Diese Zufriedenheit der Patienten drückt sich auch in Zahlen aus. Seit Jahren verzeichnet das Lungenzentrum Zuwächse in der Belegung. Mittlerweile werden etwa 2.400 Patienten jährlich behandelt. Das liegt auch am diagnostischen und therapeutischen Angebot. „Wir haben zum Beispiel Operationsmethoden, die zurzeit unübertroffen sind, bei denen besonders auf den Erhalt von Lunge oder Luftröhre geachtet wird“, sagt Dr. Morris Beshay, abteilungsleitender Arzt der Klinik für Thoraxchirurgie. Auch internistischpneumologisch werde nach den modernsten etablierten Standards behandelt, zeigt sich Dr. Feddersen begeistert. „Das Ergebnis zeigt, dass in beiden Kliniken ein sehr hohes fachliches Niveau vorgehalten wird“, betont Stephan Achtermann, Leiter der Zertifizierungsstelle Wieso Cert. Zertifiziert werden nur Einrichtungen, die einen hohen Grad an Erfahrung nachweisen können und bei denen die Prozessabläufe innerhalb der beteiligten Kliniken als optimal bewertet werden. „Das gibt den Patienten nicht nur das Gefühl eines guten Standards, sondern messbare Qualität“, sagt Dr. Branscheid. www.evkb.de/lungenzentrum

Beruf

wegung +++ Be Chirurg

sapparat

anspe +++ Org

hn + Heusc nde ++

upfen

rzinfa +++ He

rkt

www.tips-verlag.de Mai 2013 | Bielefelder | 39


Beruf & Bildung

Attila Sepsi

Anerkennung ausländischer Abschlüsse Seit einem guten Jahr gibt es das Gesetz zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen (BQFG). „Durch die Anerkennung können viele Menschen mit Migrationshintergrund jetzt beruflich durchstarten“, macht Projektkoordinator Attila Sepsi von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld deutlich. Für ihn ist das Gesetz darüber hinaus auch Ausdruck einer Willkommenskultur. „Ein wesentlicher Gedanke dieses Gesetzes zielt – neben der Bekämpfung des Fachkräftemangels in Deutschland – auf die Integration ab.“ 250 Migrantinnen und Migranten in Bielefeld haben bislang den Weg zur IHK gefunden und sich nach dem sogenannten Berufsqualifikationsgesetz (BQFG) beraten lassen. 91 Anträge wurden bereits gestellt. 41 davon hat die IHKFOSA (foreign skills approval), die bundesweit zuständige Einrichtung, die den genauen Abgleich der spezifischen Qualifikationen übernimmt, bereits geprüft. Mit 18 Prozent kommen die meisten Anfragen aus den GUS-Staaten ohne Russland, worauf allein 16 Prozent der Anfragen entfallen. Aus Polen und der Türkei liegen jeweils 14 Prozent der Anfragen vor. „Aber auch Anerkennungssuchende aus Syrien und Indonesien reichen Anträge ein“, erklärt der 30-jährige Ungar, der selbst aus Rumänien stammt, seit 2008 in Bielefeld lebt und an der Universität Bielefeld seinen Master in Linguistik gemacht hat. Mit dem BQFG haben alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund seit April 2012 einen Rechtsanspruch 40 | Bielefelder | Mai 2013

auf die Überprüfung der Gleichwertigkeit ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation mit den deutschen Referenzqualifikationen. „Wir konzentrieren uns bei der Beratung auf die Ausbildungs- und Fortbildungsberufe, die ins Spektrum der IHK fallen“, sagt Attila Sepsi. Das sind neben den kaufmännischen Berufsfeldern auch Berufe aus den Bereichen Elektro und Metall mit dem Schwerpunkt Industrie sowie Berufsgruppen aus Handel, Gastronomie und Dienstleistung. „Das größte Problem für Migrantinnen und Migranten ist im Moment allerdings immer noch die für sie richtige Anlaufstelle zu finden“, weiß Attila Sepsi. „Das ist wirklich sehr kompliziert und intransparent.“ Als begleitende Servicestelle für Anerkennungssuchende in der Region arbeitet die Mozaik gGmbH in Bielefeld mit der IHK Hand in Hand. Die gemeinnützige Gesellschaft für interkulturelle Bildungs- und Beratungsangebote bietet kostenlose Erstberatungen zur Anerkennung ausländischer

Berufsabschlüsse im Rahmen des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung an und kann als erste Anlaufstelle genutzt werden. Sie verweist Anerkennungssuchende dann an die entsprechend verantwortliche IHK. Zu den Berufen im handwerklichen Bereich berät dagegen die Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld (HWK). Attila Sepsi schätzt die Chancen der Anerkennungssuchenden im Gespräch ein. Auch, wenn die Einordnung in den entsprechenden deutschen Referenzberuf nicht immer ganz einfach ist. Sprachliche Barrieren fürchtet er nicht. „Irgendeine Sprache finden wir, um uns zu verständigen“, sagt der Projektkoordinator schmunzelnd. Schließlich spricht er vier Sprachen – ungarisch, rumänisch, deutsch und englisch fließend – und versteht auch noch französisch, italienisch und spanisch. Weitaus größer ist das Feld möglicher Berufe, in die der ausländische Berufsabschluss eingeordnet werden muss. „In Deutschland gibt es allein 360 duale Ausbildungsberufe “, betont der IHK-Projektkoordinator für die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Bei der Überprüfung der im Ausland erworbenen Berufsqualifikation mit einem IHK-Ausbildungsberuf bzw. vergleichbarem Weiterbildungsabschluss, zieht er dennoch positiv Bilanz. Von den bislang 41 geprüften Anträgen erhielten 29 die volle Gleichwertigkeit, zwölf eine „teilweise Gleichwertigkeit“. „Häufig geht es darum, inwieweit ein Abschluss anerkannt werden kann“, sagt er. Doch auch wenn nicht alle inhaltlichen Anforderungen eines beruflichen Bildungsabschlusses erfüllt sind, ist das keine Sackgasse. Über Weiterbildungen und Praktika lassen sich mögliche Defizite ausgleichen. „Wir geben dann Tipps über welche Bildungsträger die Qualifikation nachgeholt werden kann“, so Attila Sepsi. Voraussetzung, um den Antrag auf den Weg zu bringen, ist jedoch immer, dass der ausländische Abschluss staatlich anerkannt ist und die Unterlagen in beglaubigter Form in Deutsch oder Englisch vorliegen. Arbeitszeugnisse, Weiterbildungszeugnisse und eine Kopie des Personalausweises sind darüber hinaus notwendig, um einen Antrag stellen zu können. Positiv ins Gewicht fällt auch die Berufserfahrung der Antragsteller. „Sonst würde es zu keiner Anerkennung kommen“, erklärt Attila Sepsi, der gemeinsam mit den Antragstellern die Unterlagen zusammenstellt. „Ist der Antrag erst einmal gestellt, geht’s schnell.“ Innerhalb von drei Monaten erfolgt die Bearbeitung. Bundesweit sind bei der IHK-FOSA mit Sitz in Nürnberg bisher rund 2.300 Anträge eingegangen und 855 Bescheide erteilt worden. Die IHK Bielefeld reiht sich im Bundesvergleich mit der Anzahl der Anträge gleich hinter den IHKs aus München, Nürnberg und Stuttgart ein. „In NRW stehen wir auf sogar auf Platz eins, was die Zahl der eingereichten Anträge betrifft“, sagt Attila Sepsi, der davon ausgeht, dass die Zahl der Anträge weiter steigen wird. „Die Anerkennung ist ein Instrument zur Bekämpfung des Fachkräftemangels, für die berufliche und gesellschaftliche Integration wichtig und bietet die Chance sich weiterzuentwickeln.“ (C.B.) www.ostwestfalen.ihk.de; www.ihk-fosa.de; www.anerkennung-in-deutschland.de

Fotos: Corinna Bokermann, Promotion

lll lllll


Anzeige

b.i.b. International College

Voll im Trend

Glaubt man IT-Trend-Analysten, dann hat das Post-PC-Zeitalter längst begonnen. Aus Smartphones und Tablets werden – nicht nur szene-sprachlich – Phablets. Betriebssystem-Riese Microsoft setzt mit seinem neuen Windows 8 auf Kacheln, Touchscreen und Multiplattformfähigkeit. Neue Technologien erfordern neues Denken und neue Kompetenzen. Das b.i.b. International College sorgt mit seinen zukunftsorientierten Ausbildungen dafür, dass die Studierenden am Puls der Zeit bleiben. Sei es als Medieninformatiker oder -designer, die an neuen Konzepten der Mensch-Maschine-Kommunikation arbeiten oder als Entwickler, die die Must-Have-Apps von morgen programmieren, die zukünftig nicht nur für Smartphone und Tablet sondern auch für Ultrabook, Notebook und DesktopPC zur Verfügung stehen werden. Themen wie Datensicherheit trotz immer größerer Vernetztheit in Cloud & Co. stehen auch auf dem Programm. „Heute schon für morgen lernen“, lautet das Credo am b.i.b. www.bib.de

Fachhochschule Bielefeld Bachelorstudiengang International Studies in Management (ISM) Bachelor of Arts

Termin für die persönliche Studienberatung vereinbaren: Telefon +49.521.106-4840 www.fh-bielefeld.de/fb5

Internationaler Wirtschafts-Studiengang

Fachhochschule Bielefeld „Haben Sie durch Studien- und Praxisaufenthalte im Ausland Ihre Flexibilität und Mobilität bewiesen und sprechen Sie verhandlungssicheres Englisch“? Mit dem Bachelorabschluss International Studies in Management lautet die Antwort ganz klar „Ja!“ Der 6-semestrige Studiengang am Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit der FH Bielefeld ist nämlich die ideale Kombination aus Wirtschaftswissenschaftlichem Studium und Auslandserfahrungen. Er bereitet auf Führungsaufgaben in multinationalen Unternehmen und internationalen Organisationen vor. Das Besondere: Zwei Studiensemester und eine Praxisphase im Ausland sind fester Bestandteil. Die Studieninhalte sind zwischen den Partnerhochschulen und der FH Bielefeld abgestimmt. Es werden ökonomische, auf den internationalen Markt ausgerichtete Fachkenntnisse vermittelt. Die Praxisorientierung ermöglicht es, wissenschaftliche Methoden auf konkrete Problemstellungen im Unternehmen anzuwenden. www.fh-bielefeld.de

Ausbildung und Studium

e sionell profes are Softw

Praxis in der A pur usb ildu

ng

m

Auslands studiu

Praxis pur: 2. Mai von 13 - 16 Uhr

Info-Termin: r Do. 23. Mai - 18:00 Uh

Intensive Betreuun g

33607 Bielefeld · Meisenstraße 92 · Tel.: 0521 23842-01 · info-bi@bib.de

www.bib.de

Mai 2013 | Bielefelder | 41


lll lllll

Automobil

Glänzendes Chrom unter freiem Himmel

Automobilsalon La Strada Edle Oldtimer und noble Neuzugänge – La Strada bietet alles, was sich Autofans wünschen. Dank des abwechslungsreichen Programms mit mobilen Musikgruppen und amüsantem Straßentheater kommt am ersten Maiwochenende in Bielefelds Innenstadt jeder auf seine Kosten. Veranstaltet

Mal in eine automobile Flaniermeile. Vom sportlichen Zweisitzer bis zur komfortablen Familienkutsche – 23 Autohäuser präsentieren ihre neuesten Modelle. Mehr als 32 verschiedene Marken werden in der Altstadt und rund um den Jahnplatz gezeigt. Gerne informieren die Auto-Experten über Fahreigenschaften, moderne Technik und neue Trends oder lassen die LaStrada-Besucher auch einmal Probe sitzen. Eine ganz besondere Attraktion lockt Oldtimer-Fans in die Altstadt: „La Strada Classic“. Ein Autokorso mit rund 30 historischen Schätzchen rollt Samstag und Sonntag durch die Fußgängerzone. Die glänzenden Automobile aus vergangenen Zeiten sind auch auf dem Klosterplatz zu bestaunen. Während der drei La-Strada-Tage sorgen GastronomieAngebote und vielfältige Programmpunkte für Unterhaltung für die ganze Familie. Musikgruppen ziehen durch die Straßen und versprühen pure Lebensfreude. Am Freitag unterhalten Lars Vegas und Klaas Wendling von der Deltabilly-Formation The Love Gloves mit einem Musikmix aus dem Delta Blues der 1920er und 1930er 42 | Bielefelder | Mai 2013

Jahre, dem Rhythm’n’Blues der 40er und dem RockabillySound der 50er Jahre. Außerdem zieht Kurt Kortenkamp mit seiner süßen Knutschkugel, der Isetta, über das Veranstaltungsgelände. Bei seinem ungewöhnlichen Straßentheater stolpert der Komiker durch die Gefühle und Fettnäpfchen des Lebens. Das mobile Funk-Kommando The Four Shops tourt am Samstag mit vollem Einkaufswagen durch die Innenstadt – Schlagzeug, Beschallung, Stromversorgung und Elvis – alles ist dabei. Die Stelzenläufer von Chapeau Bas zaubern den La-Strada-Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Dixieland und Oldtime-Jazz stehen am Sonntag auf dem musikalischen Programm. Die Cottenfield Dixielanders sorgen mit Soloeinlagen, Gesang und starken Rhythmen für gute Laune. Auf meterhohen Stelzen und fantastischen Flugapparaten gehen die Traumflieger auf eine Flugreise quer durch das Publikum. www.bielefeld.de/lastrada Fr., 3.5. & Sa., 4.5., 11-20 Uhr; So., 5.5., 11-18 Uhr

Wer, wann, wo?

Kleinkunst & Musik ➜

The Love Gloves – Musik-Walkact 3.5., 12-18 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

Kurt Kortenkamps kuriose Kommerz-Kampagne 3.5., 12-18 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

The Four Shops – Musik-Walkact 4.5., 13-19 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

Chapeau Bas – Stelzen-Walkact 4.5., 13-19 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

Der Lenz-Express 4.5., 11-17 Uhr & 5.5., 13-18 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

La Strada Classic – Oldtimer-Präsentation 4.5. & 5.5., 14-18 Uhr, Klosterplatz

Cottenfield Dixielanders – New-Orleans-Style 5.5., 12-18 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

Traumflieger – Stelzen-Walkact „Helmnot” 5.5., 12-18 Uhr, gesamtes Veranstaltungsgelände

Fotos: Bielefeld Marketing, DVR, Promotion

von der Bielefeld Marketing verwandelt sich die Fußgängerzone von Freitag bis Sonntag zum 15.


Anzeige

Neuste Technologie bei Auto-Mattern

Nissan Juke n-tec und Renault ZOE

SOLCHE PREISE GIBT‘S SO SCHNELL NICHT WIEDER!

RICHTIG GUTE VORFÜHRWAGEN V40 R-Design

V40 Momentum

EZ: 29.01.2013

EZ: 30.07.2012

Saphirschwarz-Metallic, Leder, Navi, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Einparkhilfe, Klimaautomatik uvm.

Biaritz Blau-Metallic. Aktiver Tempomat, Navi, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Einparkhilfe, toter Winkel Assistent uvm.

Neupreis: 37.500,- € Aktionspreis: 31.980,- € Preisvorteil: 5.520,- €

Neupreis: 35.960,- € Aktionspreis: 28.980,- € Preisvorteil: 6.980,- €

V40 Kinetic

V40 Momentum

EZ: 26.02.2013

EZ: 12.12.2012

Schwarz, Dual-XenonSchein-werfer, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Sitzheizung, digitale Instrumentierung, uvm.

Saphirschwarz-Metallic, Navi, Sitzheizung, abgedunkelte Seitenscheiben, Einparkhilfe, Rückfahrkamera, Bluetooth uvm.

Neupreis: 28.670,- € Aktionspreis: 23.990,- € Preisvorteil: 4.680,- €

Neupreis: 33.210,- € Aktionspreis: 28.400,- € Preisvorteil: 4.810,- €

V40 Momentum

V40 R-Design

EZ: 19.10.2012

EZ: 25.02.2013

Titangrau-Metallic, Dual-XenonScheinwerfer, Einparkhilfe, digitale Instrumentierung, Navi, Bluetooth, Sitzheizung uvm.

Polarweiß, Leder, Navi, Sitzheizung, Rückfahrkamera, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Panoramadach uvm.

Neupreis: 35.420,- € Aktionspreis: 29.890,- € Preisvorteil: 5.530,- €

Neupreis: 39.840,- € Aktionspreis: 33.999,- € Preisvorteil: 5.841,- €

T4 180 PS Benzin

Mit dem Sondermodell Juke n-tec leitet Nissan eine neue Ära im Bereich der In-CarKommunikation ein. Der Newcomer in der beliebten Crossover-Baureihe sticht durch ein individuelles Design-Paket und – ganz besonders – durch die weiterentwickelte Version des Infotainment-Systems Nissan Connect heraus. Entscheidende Neuerung ist die SendTo-Car-Funktion von Google. „Über Google Maps und das Internet können Juke Besitzer damit ihre Reiseroute schon vom heimischen PC oder Smartphone aus planen – und sie noch vor Verlassen des Hauses an das Fahrzeug senden“, erklärt Gero Mattern von Auto-Mattern. Außerdem lassen sich beispielsweise über einen Link zur Google Datenbank POI (Points of Interest) Informationen abrufen. Aber auch Wetterprognosen und Flugpläne sowie Treibstoffpreise der Tankstellen vor Ort sind schnell zugänglich. Serienmäßig installiert sind neben der Rückfahrkamera mit farbiger Bildgebung eine Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik sowie eine Audioanlage mit Bluetooth- und USB-Schnittstelle. Bereits als viertes Modell mit rein batteriebetriebenem Antrieb bringt Renault den kompakten ZOE im Juni auf den Markt. Der Fünftürer im Format des Renault Clio wurde von Anfang an ausschließlich für den Elektroantrieb konzipiert. Erstmals ließen sich daher wegweisende E-Technik-Innovationen in einem Großserienfahrzeug verwirklichen. „Hierzu zählen die energiesparende Klimatisierung nach dem Prinzip einer Wärmepumpe und das patentierte Ladesystem ‚Chameleon® Charger‘“, so Gero Mattern. Es ermöglicht, die Batterie des ZOE auf vier Arten mit Energie zu versorgen. Zum Preis eines vergleichbaren Kompaktmodells mit Dieselmotor macht der ZOE auf diese Weise Elektromobilität für breite Kundenkreise erschwinglich, ohne Abstriche bei Komfort und Sicherheit machen zu müssen. www.auto-mattern.de

Sicherer Start

Motorradsaison

Endlich sind die kalten Wintertage vorbei und die lang ersehnten Sonnenstrahlen haben viele Motorradfahrer und ihre Maschinen aus dem Winterschlaf geholt. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) weist darauf hin, dass sich Autofahrer daran erst wieder gewöhnen müssen: Sie müssen ihre Wahrnehmung wieder verstärkt auf die zweirädrigen Verkehrsteilnehmer richten, die im Winter eher selten auf unseren Straßen zu sehen waren. Vor allem beim Abbiegen und bei Wendemanövern ist Vorsicht geboten, damit kein Zweiradfahrer übersehen wird. Aber auch Motorradfahrer können etwas dafür tun, damit sie im Straßenverkehr besser wahrgenommen werden. Schutzkleidung in hellen Kontrastfarben verbessert ihre Sichtbarkeit für andere.

D2 115 PS Diesel

D3 150 PS Diesel

T3 150 PS Benzin

D2 115 PS Diesel

D3 150 PS Diesel

Kilometerstände zwischen 500 – 10.000 km Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,9-4,0; außerorts 5,1-3,4; kombiniert 6,1-3,6; CO2-Emission in g/km: kombiniert 143-94 (gemäß VO/715/2007/EWG) Alle Angebote nur gültig bis 30.06.2013. Finanzieren Sie Ihr Wunschfahrzeug jetzt ab 4,99 %. Ein Angebot der Volvo Car Financial Services.

Bielefeld: Artur-Ladebeck-Str. 208 · Tel. (05 21) 9 42 55-0 www.markoetter.de Mai 2013 | Bielefelder | 43


lll lllll

Automobil

Anzeige

BIELEFELDER Auto-Test

Lifestyle-Flitzer Citroën DS3 Cabrio Pünktlich zur Saison schickt Citroën das DS3 Cabrio an den Start – mit Faltdach, fünf Sitzen und großem Kofferraum. Der kleine freche Franzose ist eine Kampfansage an die automobile Tristesse in der Kleinwagen-Klasse. Wir haben den neuen Kleinen aus dem Autohaus Henry Beckmann gefahren und herausgefunden, was der Hersteller damit meint. Vor uns steht die Antwort auf Mini Cabrio und Fiat 500 C: das Citroën DS3 Cabrio. Eigentlich ist dieser kleine freche Franzose gar kein echtes Cabrio, sondern eher eine Faltdach-Limousine auf Basis des Kleinwagens DS3. Dennoch erlebt man mit diesem Franzosen Open-Air-Vergnügen. Außen klein und kompakt, innen ein für seine Verhältnisse geräumiger 5-Sitzer: Armlehne vorne, gute Armfreiheit hinten, ein vergleichsweise großer Kofferraum – der Sonnenanbeter von Citroen bietet einiges für die Passagiere. Fehlende Kopffreiheit im Fond wird durch das Open-Air-Erlebnis kompensiert, die kleine Kofferraumklappe ist ein Tribut an die Faltdachtechnik. Die fehlende Sicht nach hinten bei ganz heruntergefahrenem Faltdach wurde durch den Parkassistenten aufgefangen. Zudem erhöhen Navi und Soundanlage den Fahrspaß für alle.

SUV oder Kleinwagen Der Automarkt verzeichnet aktuell zwei Trends, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die meisten Autokunden wollen entweder ein SUV oder einen flotten Kleinwagen. Im 44 | Bielefelder | Mai 2013

Fotos: Timo Blaschke

Klein, kompakt und doch geräumig


Anzeige

Fall der Kleinwagen kann der Lifestyle-Faktor gar nicht groß genug sein. Unterschiedliche Farben für Karosserie, Spiegel und Dach, Opel-Adam und Mini machen es vor, auffällig gestaltete Innenräume und innovative Beleuchtungskonzepte – je individueller das Auto gestaltet werden kann, desto besser ist es. Als Cabrio stößt das Konzept „trendiger Lifestyle-Flitzer“ dann auf besonders viel Gegenliebe.

Design zum Verlieben Im Design unterscheidet sich das Citroën DS3 Cabrio kaum von der geschlossenen Version. Denn da es sich um kein echtes Cabrio, sondern – wie der Fiat 500C – um eine Faltdach-Limousine handelt, mussten auch keine grundlegenden Änderungen vorgenommen werden. Bleibt zu hoffen, dass auch gestandene Cabrio-Fans diese Variante für sich entdecken. Das Stofffaltdach öffnet und schließt bis Tempo 120 in 16 Sekunden vollautomatisch. Gut, dass die Einparkhilfe hinten serienmäßig dabei ist. Der Kofferraum des getesteten Citroën DS3 Cabrio bietet mit 245 Litern hingegen erstaunlich viel Platz, ist aufgrund der schmalen Öffnung aber leider schwierig zu beladen.

Das Wesentliche: Der Antrieb Unser Testwagen, das Citroën DS3 Cabrio THP 155, wird von einem 1,6-Liter-VierzylinderTurbo-Benzinmotor mit 155 PS angetrieben, der agil und mit eindrucksvoller Durchzugskraft ans Werk geht. Besonders im unteren Drehzahlbereich drückt er gut in die Sitze. Auch auf der Autobahn kommt er flott voran. Die Reisegeschwindigkeit von 140 km/h ist ideal und vermittelt das Gefühl, zwischen den Großen mitmischen zu können. Zur mühelosen Beschleunigung gesellt sich ein straffes, aber dennoch komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, das den Lifestyle-Flitzer auch um die eine oder andere schwierige Kurve jagen lässt. Komplettiert wird das gute Fahrgefühl durch die beeindruckend gelöste Geräuschdämmung. In geschlossenem Zustand vergisst man fast, dass man eigentlich in einem Cabrio sitzt. Erst ab höherem Tempo wird es etwas lauter.

Fazit Das Citroën DS3 Cabrio ist ein flotter und trendiger Kleinwagen, der mit dem Bonus des Frischluftgenusses punkten kann. Der Verbrauch konnte wie immer nicht getestet werden, hängt aber von der Disziplin des Fahrers ab. In jedem Fall: Probefahrt empfohlen! Am besten gleich einen Termin beim Autohaus Henry Beckmann sichern.

BIELEFELDER Testwagen

Citroen DS3 Cabrio THP 155 ✇ ✇ ✇ ✇

Hubraum 1.598 ccm Turbo-Benziner 115 kW (156 PS) 6-Gang-Schaltgetriebe

Besonderheiten: 6 Airbags, Einparkhilfe hinten, Tempopilot, Nebenscheinwerfer, Citroen eTouch, Hifi-System inkkl. USB-Anschluss und Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Leichtmetallfelgen, Pedalerie und Fußstütze mit Aluminium-Applikationen, Klimaanlage, LED-Tagfahrlicht.

www.citroen-haendler.de/beckmann-bielefeld

www.ds3-cabrio.de

VON DUNKEL AUF HELL IN 16 SEKUNDEN. DAS NEUE CITROËN DS3 CABRIO. ENTFALTE DICH. Lass die Sonne rein – mit dem neuen CITROËN DS3 CABRIO geht das sekundenschnell. Und fürs sonnige Gemüt gibt es das CITROËN Qualitätsversprechen2 kostenlos obendrauf. Reservieren Sie gleich eine Probefahrt.

AB

17.790,– €

1

1 Angebot gültig bis 30.06.2013. 22 Jahre Herstellergarantie + 2 Jahre Garantieverlängerung, 4 Jahre Wartung lt. Wartungsheft, 4 Jahre Mobilitätsgarantie gelten ab Erstzulassung gemäß den Bedingungen des ohne weitere Kosten abzuschließenden CITROËN RealDrive-Vertrages bis zu einer maximalen Laufleistung von 80.000 km. Angebot gilt für Kaufverträge von Privatkunden und Kleingewerbe bis zum 30. 06. 2013 und Erstzulassung bis zum 31. 10. 2013. Abb. zeigt evtl. Sonderausstattung/höherwertige Ausstattung.XXXXXXXXXXXXXX

Kraftstoffverbrauch kombiniert von 6,7 bis 3,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert von 154 bis 99 g/km (VO EG 715/2007).

Henry Beckmann GmbH & Co. (H) • Heeper Straße 56a • 33607 Bielefeld • Telefon 0521 / 9663011 • Fax 0521 / 9663046 • henry.beckmann@citroen-in-bielefeld.de • www.citroen-in-bielefeld.de

(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle

Mai 2013 | Bielefelder | 45


lll lllll

Automobil

Anzeige

Sicher mit Gurt

Hat’s geklickt?

Im Jahr 2011 war durchschnittlich jeder fünfte getötete Autoinsasse zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt. Dies ergab eine Auswertung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) für zehn Bundesländer. Gemeinsam fordern DVR und der ACE Auto Club Europa ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein im Bereich Gurtpflicht, insbesondere bei Berufskraftfahrern. „Ungesicherte Kinder haben im Auto ein siebenmal höheres Risiko, schwer verletzt oder getötet zu werden. Dennoch sind die kleinen Mitfahrer häufig nicht ausreichend gesichert“, unterstreicht DVR-Präsident Dr. Eichendorf. Zwar sei die Gurtanlegequote in den letzten Jahren insgesamt gestiegen, doch gerade bei Lkw-Fahrern gebe es noch viel Luft nach oben. Mit der Aktion „Hat’s geklickt?“ wirbt der DVR deshalb für das Anlegen des Sicherheitsgurtes im Lkw- und Nutzfahrzeugverkehr. Seit Kampagnenstart im Jahr 2002 konnte die Gurtquote von 15 auf aktuell rund 60 Prozent gesteigert werden. www.hatsgeklickt.de

Volvo Ocean Race 2014/2015

Schweden auf hoher See Das Volvo Ocean Race 2014/2015 startet am 4. Oktober im spanischen Alicante, dem Heimathafen der härtesten Hochseeregatta der Welt. Neun Monate und fast 40.000 Seemeilen – das sind knapp 74.000 Kilometer – später findet der Zieleinlauf am 27. Juni 2015 in der Heimatstadt von Volvo – in Göteborg – statt. Dazwischen liegen acht Etappen durch die anspruchsvollsten Segelreviere rund um den Globus. Für alle Teilnehmer gelten erstmals in der 40-jährigen Regattageschichte gleiche Voraussetzungen, denn alle Teams segeln mit den baugleichen Yachten Volvo Ocean 65. Ebenfalls Premiere feiert ein reines Frauen-Team. Der erste Streckenabschnitt führt die Teilnehmer über 3.400 Seemeilen von Alicante nach Recife im Norden Brasiliens. Von dort startet die längste Etappe um das Horn von Afrika und durch den Indischen Ozean bis nach Abu Dhabi. Fast 10.000 Seemeilen lang sind Mensch und Material auf dieser Distanz den Elementen ausgesetzt. 4.500 Seemeilen weiter erreichen die Teams dann Sanya in Südchina. Von dort gehts durch den Pazifik südlich bis in die „City of Sails“ Auckland in Neuseeland und weiter nach Itajai im Nordosten Brasiliens und anschließend nordwärts nach Newport an der Ostküste Amerikas, das erstmals Gastgeber für die Regatta-Teilnehmer ist. Über den Atlantik heißt das Ziel nun wieder Europa. Von Lissabon aus wird zunächst die französische Stadt Lorient angesteuert, bevor alle Boote dann mit voller Kraft voraus den 1.600 Seemeilen langen Endspurt um die Britischen Inseln nach Göteborg in Angriff nehmen. Ein höchst anspruchsvoller Routenverlauf, den auch die Volvo-Spezialisten vom Autohaus Markötter an der Artur-Ladebeck-Straße voller Spannung verfolgen werden. www.markoetter.de 46 | Bielefelder | Mai 2013


live05 Tipps und Termine aus Bielefeld Zwei-Welten-Tour Markante Stimmen treffen auf coole Popmusik: Die Wise Guys sind Deutschlands VokalPop-Band Nummer 1. Ihre Songs sind ebenso unverwechselbar wie der Sound, der aus fünf Stimmen besteht, aber klingt wie eine ganze Band. „Wir machen Popmusik. Ohne Instrumente. Mit Spaß, Begeisterung und Leidenschaft“, sagen die Jungs über ihre Musik. Mit ihrem aktuellen Album „Zwei Welten“ haben sich die Wise Guys einen künstlerischen Traum erfüllt. Der erste Teil ist ein reines A-Cappella-Album, der zweite kommt im voll instrumentierten Soundgewand daher. Auf Tour haben die Sänger aber „nur“ ihre Stimmen dabei. Æ Sonntag, 12.5., 18:00 h, Stadthalle

Wir verlosen 5 x 2 Karten. Stichwort „Schlaue Jungs“ bis zum 7.5.13 per Postkarte an den Tips-Verlag, Redaktion BIELEFELDER, Goldstr. 16-18, 33602 Bielefeld oder per E-Mail an gewinnspiel@tips-verlag.de

Guro von Germeten

Wise Guys

Guro von Germeten Trio, Valeriya Shiskova & Di Vanderer, Kozma Orkestar

4. Klezmer-Balkan-Musik-Fest

Rotes Akkordeon, große Stimme. So könnte die Kurzbeschreibung Norwegerin Guro von Germeten lauten. Mit ihrem Trio schafft sie eine ganz eigene Welt aus Chanson-Cabaret, Balkan-Noir, Klezmer und anderen Musikeinflüssen. Durch Guros Augen gesehen ist die Welt absurd und bitter, aber auch sinnlich und prachtvoll. Valeriya Shishkova gilt als eine der deutschlandweit überzeugendsten Interpretinnen jiddischer Lieder. Für das Programm „Mir gejen zusamen“ hat die russisch-jüdische Sängerin Lieder ausgewählt, die sie selbst emotional berühren. Begleitet wird sie von Di Vanderer an Klavier und Klarinette. Außerdem spielt das Bielefelder Kozma Orkestar auf, das sich zwischen Klezmertraditionals, Rumpelpolka und Balkanfolklore bewegt. Æ Donnerstag, 30.5., 19:00 h, Neue Schmiede

I ^ my cineccino

www.cinemaxx.de bielefelder_190x84.indd 1

Nur im

CINEMAXX BIELEFELD Ostwestfalenplatz 1 19.04.2011 15:03:50

Mai 2013 | Bielefelder | 47


live05 Schweden auf Erfolgskurs

The Mary Onettes Wie schafft man es aus dem kleinen schwedischen Örtchen Jönköping über Nacht in die Ohren und Herzen zahlreicher Indie-Fans, Blogger und Clubbesucher auf der ganzen Welt? Allein die Wirkung der Erfolgsserie „Grey’s Anatomy“ mit den dazu beigesteuerten Songs „Explosions“ und „Lost“ erklärt das Phänomen nicht ausreichend. Auch in Bielefeld haben sich die Live-Qualitäten der Band längst rumgesprochen. Die letzten beiden Konzerte der Mary Onettes waren ausverkauft. Æ Sonntag, 5.5., 20:30 h, Movie

1 Architektur in Zeiten der Verknappung

1

Neue Bescheidenheit Die Architektur ist aktuell von einem globalen Wandel ergriffen. In Zeiten schwindender Ressourcen und Krisensituationen haben sich die Produktionsbedingungen von Architektur grundlegend verändert. Ökonomische wie ökologische Aspekte stellen die Architektur vor neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund präsentiert die Ausstellung in raumgreifenden Installationen fünf richtungsweisende Ansätze, die im Bauen eine soziale und kulturelle Aufgabe sehen. Anhand von Videos, Fotografien, Plänen, Materialproben sowie einem begehbaren Modell werden Architekturen gezeigt, die sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative auszeichnen, häufig in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung entstehen sowie lokal verfügbare 48 | Bielefelder | Mai 2013

2 Ein Stück Castingwahnsinn

Baustoffe verwenden. Damit steht eine Baukunst im Zentrum, die mit intelligenter Gestaltung und innovativen Strategien langfristig einen Beitrag zur Verbesserung der jeweiligen Lebenssituation leistet.

Megastars

Æ Eröffnung: Freitag, 3.5., 19:00 h, Museum Waldhof

Twisted Pop

Pentatones

2

Seit 2006 schraubt die Band an einem mosaikartigen elektronisch-akustischen Sound, in dessen Mitte die Stimme der Sängerin Delhia de France schwebt. Die kaleidoskopartigen Arrangements bewegen sich zwischen Empfindsamkeit und Experiment. Verdrehter Pop, mal tanzbar, mal entspannt, aber nie stromlinienförmig. Æ Freitag, 3.5., 21:00 h, Nr. z. P. (Große Kurfürstenstraße 81)

3

3

Die Moderation lächelt erwartungsfroh, die Jury plaudert in Bestform und die Kandidatinnen geben ihr Bestes. Alles so, wie man es erwartet in einer ordentlichen Castingshow. Und doch ist alles eine Spur daneben. Etwas stimmt nicht. Der Jury rutschen Bemerkungen heraus, die nicht immer ganz sendekompatibel sind, und die Kandidatinnen kriegen sich mit ihren Managerinnen in die Haare. Der Schauspielkurs der Musik- und Kunstschule hat das Stück unter der Regie von Annelena Balke entwickelt. Æ Samstag, 4.5., 17:00 h, Theaterlabor


l

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

.der-bi e

Opernabend mit Inka Noack

MezzoNotte

Nach dem erfolgreichem Debüt im Winter 2011 gastiert die Mezzosopranistin jetzt zum zweiten Mal in der Rudolf-Oetker-Halle. Die Künstlerin aus Werther hat, begleitet von Irine Gorgadze am Klavier, ein dramatisch-bewegendes Programm mit großen Opernmelodien zusammengestellt. Die Gefühlswelt der Heldinnen und Helden aus den Opern „Carmen“, „Nozze di Figaro“, „Cavalleria Rusticana“ oder „Il Trovatore“ holt das eingespielte Duo an diesem Konzertabend ganz ohne mächtige Orchestermusik in den stimmungsvollen Rahmen des Kammermusiksaals. Æ Samstag, 4.5., 20:00 h, Rudolf-Oetker-Halle

1 Erzählungen aus Israel

Lesung mit Chaim Noll

2 1

Was bedeutet es für den aus Italien eingewanderten Alessandro, dass sich die jüdische Abstammung seiner Mutter nicht klären lässt? Warum ändert der Krieg Michaels Verhältnis zu Henry James grundlegend? Und warum ist in der Wüste mitten im Sommer Weihnachten? Und Kolja? Der stammt eigentlich aus Russland und fällt im Kampf für seine neue Heimat. Was passiert jetzt mit seinem Leichnam? Chaim Noll erzählt mitreißend kleine Begebenheiten und große Lebensgeschichten, die ein Portrait der heutigen israelischen Gesellschaft entwerfen. Der Autor wurde 1954 in Ostberlin geboren. Er verweigerte den Wehrdienst in der DDR und reiste 1983 nach Westberlin aus. Seit 1995 lebt er in Israel. Æ Montag, 6.5., 20:00 h, Stadtbibliothek am Neumarkt

Poesie statt Vorlesung

5. Bielefelder Hörsaalslam

2

Slammer aus ganz Deutschland erobern wieder die Uni. Mit dabei sind u. a. Tobias Kunze (Hannover), Micha-El Goehre (Bielefeld), Florian Cieslik (Köln), Annalousie Falk (Bielefeld) und Julia Engelmann (Köln). Der Dichterwettstreit lebt vom Publikum, denn die Besucher sind Zuhörer und Richter zugleich. Moderiert wird der Slam von Sven Stickling und Nico Bein. Gleichzeitig ist der Hörsaalslam Teil der „Road to Slam 2013“-Veranstaltungen. Bielefeld wird im November Gastgeber der 17. Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam sein. Æ Dienstag, 7.5., 20:30 h, Audimax der Universität

Jugendclub-Premiere

Jan Demuth: Unterm Herzen Lena vertraut Raffi, ihrer „ABF“, ein Geheimnis an: Sie ist schwanger, und zwar nicht von ihrem Freund, sondern von Lehrer Klemm. Wütend und ratlos weiht Raffi auch Clara in die Sache ein, die sofort mit Marie darüber redet. Bald weiß die ganze Schule von Lenas angeblicher Schwangerschaft. Aber kaum jemand glaubt ihr. Aus Meinung wird Mobbing, intime Details verbreiten sich über den Schulhof und auf Facebook. Æ Premiere: Sonntag, 5.5., 19:30 h, TAMDREI


live05 Die Stereotypen & frei.wild Improtheater

Hauptstadtmatch!

Zwei B-Citys treten gegeneinander an. Die Bielefelder Stereotypen laden zwei Schauspieler des frei.wild Improtheater aus Berlin zum Hauptstadtmatch. Gemeinsam wollen sie herausfinden, welche Stadt der wirkliche Nabel der Improwelt ist. Im Verlauf des komplett improvisierten Theater-Wettstreits wählt das Publikum nicht nur seine Impro-Hauptstadt, sondern auch den Impro-Gladiator.

Stereotypen

Æ Mittwoch, 8.5., 20:00 h, Veranstaltungssaal S02 im ehemaligen Amerikahaus

1

Endlich erwachsen

2

Orchestertage Bielefeld

Lesefrühling

Folk-Blues aus Irland

Derek Meister studierte Film- und Fernsehdramaturgie, verfasste Drehbücher und wurde durch seine historische Krimireihe um den mittelalterlichen Ermittler Rungholt bekannt. 2009 erschien „Ghosthunter“, der erste Teil der Trilogie „Ghosts“. Bei den Kinderliteraturtagen liest der Autor für Kinder ab 12 Jahren aus „Ghostmaster“. Ian hat entdeckt, dass er Geister sehen kann, die alles, was sie berühren, verbrennen. Durch Zufall erfährt er, dass auch sein Vater die mysteriösen Lichtwesen sah. Sind sie gar schuld an dessen Tod?

„Sie wurde mit Janis Joplin und PJ Harvey verglichen, aber ganz ehrlich, die junge Songwriterin ist unvergleichlich“, schwärmte „The Sunday Independent“. Die Irin mit südafrikanischen Wurzeln klingt solo nach düsterem Folk-Blues mit einer gehörigen Portion Punk, mit ihrer Band „Candy and the Creeps“ rasseln die Songs mit einer ordentlichen Schüppe Rockabilly aus den Lautsprechern. Support: Stephen Fanning.

Ghostmaster

Æ Mittwoch, 8.5., 16:00 h, Stadtbibliothek am Neumarkt

Candice Gordon

Æ Freitag, 10.5., 21:00 h, Verve

Dirigent Norbert Koop

1

Whiskey In The Jar

The Kilkennys

2

Auch wenn die Dubliners mal von der Bühne abtreten sollten, die Zukunft des irischen Folk ist gesichert. Die Kilkennys halten nämlich an Traditionen fest. Vermischen aber zugleich keltische Urklänge mit moderner Popmusik und machen den irischen Folk so auch dem jungen Publikum zugänglich. Irische Herkunft, Folk, Mandoline, Akkordeon und als Zugabe die verkannte Nationalhymne „Whiskey In The Jar“ – all das serviert diese Band ungewöhnlich frisch. Æ Samstag, 11.5., 20:00 h, Ringlokschuppen

Vor 18 Jahren erblickten sie das Licht der Welt und mit der der Volljährigkeit wagen die Orchestertage Bielefeld einen großen Schritt. Zum ersten Mal findet das Abschlusskonzert des Musikprojekts in der Rudolf-Oetker-Halle statt. Zur Erinnerung an den 200. Geburtstag von Giuseppe Verdi erklingt die Ouvertüre zu der Oper „Nabucco“. Nach der festlichen Eröffnung wird die Bielefelder Klarinettistin Susanne Heilig das Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart gemeinsam mit dem Orchester aufführen. Die Solistin studierte an der Hochschule für Musik in Hannover und an der Musikhochschule Detmold, seit 2001 ist sie Soloklarinettistin bei den Bielefelder Philharmonikern. Außerdem will das Orchester unter der Leitung von Norbert Koop mit Johannes Brahms‘ zweiter Sinfonie seine besonderen musikalischen Fähigkeiten beweisen. Æ Sonntag, 12.5., 18:00 h, Rudolf-Oetker-Halle

50 | Bielefelder | Mai 2013


.der-b

G 11.05. SAMSTA NYS THE KILKENOCH TTW MI . ET 22.05 ES LE ELECTRODDE & 0521 - 66100 KONTICK OMD + VIWW W.TICKETS. IN VVK UNTER R RM YE TE TZ EEN SA KOV GR TAG ER 09.06. SONN ETROOTS LIVE + DJ JA

i el

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

Der Mai ist gekommen

ShOWL mit Heinz Flottmann „Unglaublich, wie der Monat der Liebe es immer wieder punktgenau schon mit seinem ersten Tag schafft, unser Leben zum Feiertag zu machen“, staunt Bielefelds Humorbeauftragter. Maikäfer, Maiglöckchen, Mai-Zen-Knödel, Mai-Bock-Schießen, Mai-Bowling! Da schlagen nicht nur die Bäume aus, auch in der 6. Etage der Kultur drängen die jungen Triebe der Kleinkunst mit Macht ans Licht. Mit Birgit Breuer, Jazzy Pie, Sabine Domogala, musikalischer Späterziehung, Vetter Horst, L. M. Klause und dem 2. Ostwestfälischen Muttertags-Coaching.

BLOODY BEG 06.07. SAMSTA HT ANTHEM THE GASLIG OCH 02.10. MITTW

11. MAI YS THE KILKENN

POHLMANNSTAG 17.10. DONNER + DADDY RINGS GENTLEMAN G 19.10. SAMSTA E

LINDA HESS G 20.10. SONNTA LESLIE CLIO

22. MAI ECTRODES OMD + VILE EL

Æ Samstag, 11.5., 20:00 h, Trotz-Alledem-Theater

G 27.10. SONNTA ON AND BAND STEVEN WILS H OC TTW MI . 30.10 FAUN G STA ER NN DO 31.10. N & BAND

AN THEES UHLMSTAG 07.11. DONNER ER KURT KRÖM 08.11. FREITAG KER DAVID WER 15.11. FREITAG NDA LA BRASS BA G 17.11. SONNTA N VNV NATIO STAG 21.11. DONNERNES

6. JULI

ANTHEM THE GASLIGHT

JUPITER JO 22.11. FREITAG ISCHMEYER DIETMAR WG 23.11. SAMSTA OERDING & BAND JOHANNES 29.11. FREITAGR + A LIFE [DIVIDED] EISBRECHE 06.12. FREITAG

20. OKTOBER LESLIE CLIO

MONO INC. TO SALLY, ERSTAG 26.12. DONN NACHT MIT: SUBWAY THE LOST EISHEILIGE AANI, LORDI, LORD OF KOORPIKL G 16.03. SONNTA AS KUHN & BAND 5 444 DIETER THOM 0 & 0521 - 55 R: 0521 - 66 10 TE UN TS KE TIC 88 0 ELD | 0521 - 55 73 E 11 | 33609 BIELEF HUPPEN KSC GLO RIN STADTHEIDER STRASS M/ .CO WWW.FACEBOOK

WORLDMUSIC 2013 in OWL www.welthaus.de / kulturbuero/weltnacht-festival

Mikrofone rocken

Die Slam Show Es ist keine Lesung, keine Kunst und kein Rockkonzert und trotzdem alles auf einmal. Vier der bekanntesten Poetry Slammer des Landes in einer Show: Andy Strauß, Mischa-Sarim Verollet, Sebastian 23 und Sulaiman Masomi stecken Köpfe und Texte zusammen und rocken Mikrofone. Sie zeigen, wie Poetry Slam zur größten literarischen Bewegung der Gegenwart werden konnte – und was man dagegen tun kann. Immer mit dabei ist Artur Fast, der die Show mit Live-Painting begleitet und auf Großleinwand zeigt, wie spontan digitale Malerei sein kann. DJ Nachtfalke liefert den Soundtrack zu dieser Show. Æ Freitag, 10.5., 20:00 h, Stereo

Universitätsorchester & Julia Parusch

Kammermusik für Violine Julia Parusch wurde 1992 in Kasachstan geboren und erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von sechs Jahren. Nach einem zweijährigen Jungstudium studiert sie seit Oktober 2009 als Vollstudentin an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Eckhard Fischer. Seit mehreren Semestern ist sie dem Universitätsorchester als Aushilfe und Dozentin der Registerproben der ersten Violinen verbunden, im Sommer 2012 gab sie hier ihr Debut mit Beethovens Violinkonzert. Bei diesem Konzert erklingen u. a. Werke von Bizet, Sarasate, Janacek und Bach. Æ Montag, 13.5., 20:00 h, Audimax der Universität

Mai 2013 | Bielefelder | 51


live05 Ein Polit-Handwerker greift durch

Thilo Seibel

Egal ob Euro-Krise, Atommüll, Betreuungsgeld oder der Flughafen Berlin – man muss kein Fachmann sein, um zu wissen: „Das wird teuer!“ Unter diesem Motto führt der Kabarettist durch die Welt der aktuellen politischen Fehlentscheidungen. Mit hinreißenden Parodien lässt er die Schuldigen im Rampenlicht erscheinen. Und wenn er nicht weiter weiß, fragt der den Fachmann: Harry Meissner, Installateur, 10 Jahre Chefklempner im Berliner Regierungsviertel. Dieser Dirty Harry der politischen Sanitärabteilung hat für alles eine Lösung, denn: „Rohrbruch fängt im Kopf an.“ Æ Samstag, 18.5., 21:00 h, Zweischlingen

Exklusive Preview

Die Bielefelder Flaneure laden ein

Kein typischer Krimi, sondern eher Comedy mit reichlich Situationskomik und einem wunderbaren Bjarne Mädel, der für seine Rolle des Gebäudereinigers Heike „Schotty“ Schotte prompt den Grimme-Preis erhielt. Vorab und exklusiv laufen jetzt im Cinemaxx zwei neue Folgen des „Tatortreinigers“ als Preview auf der großen Leinwand. Zusätzlich zum Genuss der zwei noch unveröffentlichten Folgen gibt es einmalig die Folge „Nicht über mein Sofa!“ zu sehen.

Seit zehn Jahren schreibt der gebürtige Bielefelder seine komischen und polemischen Kolumnen aus Ostasien. Sechs Jahre arbeitete er für das Satiremagazin Titanic in Singapur und China, anschließend vier Jahre für die taz in Peking. Mehrere Bücher über alles irgendwie Chinesische auf diesem Planeten sind dabei entstanden, darunter die Bestseller „Bliefe von dlüben“ und „Allein unter 1,3 Milliarden.“ In seiner alten Heimat liest der Autor jetzt aus seinem neuen Buch „Im Jahr des Hasendrachen“. Das enthält die gesammelten taz-Kolumnen der letzten beiden Jahre sowie einige Bonus-Texte, darunter eine erweiterte Fassung der heiß diskutierten Fragen zu Ai Weiwei. Da Christian Y. Schmidt auf Einladung der Flaneure nach Bielefeld kommt, lockt vor

Der Tatortreiniger

Æ Montag, 13.5., 20:00 h, Cinemaxx

52 | Bielefelder | Mai 2013

Christian Y. Schmidt

der Lesung selbstverständlich eine chinesische Speisung. Mehr über sich verrät der Autor im Fragebogen auf S. 70! Æ Freitag, 17.5., 19:00 h (Speisung), 20:00 h (Lesung), Kaiserpalast

Hommage an Gil Scott Heron

Elaine Thomas & The Poets Messengers Sie beeindruckt mit einer Stimme, die unter die Haut geht, und ansteckendem Temperament. Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass die Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin aus Washington D.C. bereits mit internationalen Größen wie B.B. King, James Brown, Randy Crawford und Gil Scott Heron auf der Bühne gestanden hat. Letzterem hat Elaine Thomas auch ihr aktuelles Projekt gewidmet. Begleitet von den Poets Messengers präsentiert sie außerdem bekannte Songs von Marvin Gaye bis Joni Mitchell. Æ Freitag, 17.5., 20:30 h, Bielefelder Jazzclub


.der-bi e

WIR SIND

l

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

Tanztheater Bielefeld

Tanzspotting V Tänzerinnen und Tänzer des Ensembles haben wieder neue Stücke entwickelt. Die Themen und Inhalte werden von ihnen frei gewählt, somit entsteht ein Experimentierfeld für individuelle, überraschende und neue Bewegungs- und Ausdrucksformen. Für Tanzspotting V hat Tiago Manquinho ein Soli für sich selbst choreographiert, Dirk Kazmierczak hat das Stück „Three Days Inside the Great Whale“ für Wilson Mosquera Suarez entwickelt. Gianni Cuccaro choreographiert ein Duett mit der Tänzerin Hsuan Cheng zu Musik von Radiohead und Tiago Manquinho kreiert ein Quartett mit vier Damen des Tanzensembles. Æ Premiere: Samstag, 18.5., 19:30 h, Theater am Alten Markt

Die Illustrierte der Stadt

10 Jahre mehr Information 10 Jahre mehr Unterhaltung 10 Jahre mehr Bielefeld Jetzt abonnieren! JA! Ich bestelle hiermit ein Jahresabonnement BIELEFELDER zum Preis von € 24,-

(incl. Mehrwertsteuer und Zustellgebühr), zahlbar nach Rechnungserhalt. Dieses Abonnement verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn es nicht 6 Wochen vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Die Bestellung kann innerhalb von 10 Tagen schriftlich widerrufen werden. Bei Geschenkabos benötigen wir die Adresse des Empfängers sowie die Rechnungsadresse.

 kann von meinem Konto abgebucht werden  den Betrag überweise ich nach Rechnungserhalt

Zeitsprung trifft Volxtheater

Risk

In einem grenzüberschreitenden Tanzprojekt untersuchen die Theaterwerkstatt Bethel und das Tanztheater Bielefeld mit vereinten Mitteln die Wagnisse, die wir im Kontakt, im Handeln, in der Liebe, in der Gestaltung menschlicher Gemeinschaft eingehen. Nichts scheint sicher, nur im Vertrauen findet das Zusammenleben und -arbeiten unterschiedlicher Menschen seine Chance.

und einem guten Schuss Selbstironie bedient das Autorenteam um „Big Spender“-Komponist Cy Coleman das Genre des Film-noir und stellt es angesichts der Traumfabrik Hollywood zugleich in Frage. Æ Premiere: Samstag, 18.5., 19:30 h, Stadttheater

Adresse Name, Vorname............................................................... Straße........................................................................... PLZ/Ort.......................................................................... Telefon.......................................................................... E-mail.......................................................................... Einzugsermächtigung

Æ Premiere: Freitag, 17.5., 19:00 h, Theaterlabor

Kontoinhaber................................................................. Geldinstitut.................................................................... BLZ................................ Kto.-Nr...................................

Musical von Cy Coleman, Larry Gelbart, David Zippel

City of Angels

Unterschrift

Wie in diesem Musical die Filmhandlung um einen abgehalfterten Privatdetektiv und die „Realität“ parallel geführt werden, ist ganz großes Kino: Mit viel Situationskomik

Datum..................... Unterschrift..................................... Tips-Verlag GmbH · Postfach 10 28 73 · 33528 Bielefeld · Tel. 0521/93256 - 0 · Fax 9325699 Thomas Winter inszeniert

Mai 2013 | Bielefelder | 53


live05 Ein Fluss zwei Dörfer, zwei Bühnen

Warmenau Open Air

Bei diesem Festival, das die Band Crystal Pasture gemeinsam mit den örtlichen Vereinen auf die Beine stellt, steht die Idee einer aktiven Dorfgemeinschaft im Vordergrund. Auch beim 3. Festival wird es neben der Hofbühne wieder eine Wiesenbühne geben, auf der eher ruhige Töne angestimmt werden. Insgesamt sechs Bands und Künstler „rocken“ das beschauliche Dorf. Als Headliner sind Roy de Roy aus Wien dabei, die Polka mit Punk, Balkan mit Ska vermischen. Neben Crystal Pasture, North And About und Crime Killing Joker Man ist mit Randale und Kristin Shey auch die Bielefelder Musikszene vertreten.

Randale

Æ Samstag, 25.5., 16:00 h, Theos Tenne in Spenge-Bardüttingdorf

1 Subkultur Westberlin 1979-1989

Lesung mit Wolfgang Müller

2 1

Angeschoben von den Impulsen des Punk entwickelte sich in Westberlin Ende der Siebziger eine vielfältige Subkultur. Mittendrin der Künstler, Musiker und Autor Wolfgang Müller, der mit dem Bändchen „Geniale Dilettanten“ das Manifest des subkulturellen Berlin herausgab. Mit der Gruppe „Die tödliche Doris“ spielte Müller außerdem sowohl in besetzten Häusern als auch in Kunstkontexten. Diese Band steht im Mittelpunkt seiner furios erzählten Geschichten aus der damaligen Subkultur. Æ Dienstag, 21.5., 20:00 h, Nr. z. P. (Große Kurfürstenstraße 81)

54 | Bielefelder | Mai 2013

Kultur in der Unterbrückung

Poppy Ackroyd & Greg Haines

2

Die klassisch ausgebildete Musikerin und Komponistin begeisterte bereits als Teil des Hidden Orchestra und positioniert sich auch solo außerhalb konventioneller Popmusik-Formate. Auf Klavier und Geige spielt sie Musik, die das Leben entschleunigt. Begleitet wird sie von Greg Haines an Klavier und Cello, der von elektronischer Musik geprägt ist, aber die Klassik für sich entdeckt hat. Æ Mittwoch, 22.5., 20:00 h, Nr. z. P. (Große Kurfürstenstraße 81)

Bielefelder Philharmoniker

Klassik im Hinterhof

1788 komponierte der Meister der Klassik seine drei letzten Symphonien innerhalb weniger Sommermonate, davon gilt die Jupiter-Symphonie bis heute als eines der meistgespielten Werke Mozarts. Außerdem erklingt das 1791 uraufgeführte Quintett für Glasharmonika, komponiert für die seinerzeit enthusiastisch gefeierte blinde Interpretin Marianne Kirchgeßner. Dieses Werk verlangt solistische Meisterleistung und offeriert ein letztes Aufbäumen des Instrumentes – nach dem Tod Kirchgeßners verstummten sowohl Instrument als auch Quintett für lange Zeit.

Fünf Bielefelder Künstler knüpfen einen frühlingsfrischen Strauß bekannter Melodien. Susanne Mewes (Sopran), Tanja Biermann (Sopran), Ingrid Stein (Mezzosopran), Peter Krudup von Behren (Bass – Bariton) und Harald Kießlich (Akkordeon/ Klavier) bieten ein abwechslungsreiches Opern- und Operetten-Programm mit Arien und Duetten von Mozart bis Puccini, von Strauß bis Lehár. Vorgetragen in einer kurzweiligen szenischen Präsentation und mit einem Augenzwinkern.

Mozart

Æ Freitag, 24.5., 20:00 h & Sonntag, 26.5., 11:00 h, Rudolf-Oetker-Halle

Frühlingskonzert

Æ Freitag, 25.5., 20:00 h, Museum Wäschefabrik


l

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

.der-bi e

Street Life

Frank Wuppinger & L‘Orchestre Europa Während des Leineweber Marktes ist der Klosterplatz mit seinem bunten Programm aus Straßenkunst, Theater und Konzerten immer eine gute Adresse. So auch wenn Frank Wuppinger und sein Orchester über alte europäische Musik improvisieren, Brücken ins Heute schlagen und zum Tanz aufspielen. Dabei stecken die Musiker ihre Claims ab von Osteuropa und dem Balkan, vom Frankophonen bis zum keltischen Kulturkreis. Weltmusik ohne Schranken und Barrieren, dafür mit jeder Menge Leidenschaft, Spielfreude und musikalischem Können. ÆFreitag, 24.5., 21:30 h, Klosterplatz

1

2

3

Prof. em. Dr. Sigmar-W. Breckle

Natur und Landschaft, Wasser und andere Ressourcen

1

Vortrag über Afghanistan Afghanistan sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Aber das Land selbst ist wenig bekannt. Prof. em. Dr. Sigmar-W. Breckle von der Universität Bielefeld stellt in diesem Vortrag den einzigartigen Naturraum vor. Ein Spannungsraum der Geologie, des Klimas, der Vegetation und Fauna. Die natürlichen Ressourcen sind vielfältig, aber ein grundlegendes Problem ist die Wasserversorgung für Mensch und Landwirtschaft. Regenfeldbau und Bewässerung durch Kanäle und Qanate sichern noch immer die Lebensgrundlage auf dem Lande. Mit alten und neuen Fotos zeichnet der Vortrag ein anschauliches Bild dieses Vielvölkerstaates mit ungelösten Problemen.

Von Frauen und Männern

Lieder im Freien zu singen

In seinem diesjährigen Konzert singt der Bielefelder Chor unter seinem neuen Leiter Gottfried Braun ein vielseitiges Programm. Mit Musik von der Zeit der Renaissance und der Klassik bis hin zu Liedern aus Pop und Musical kommen Frauen und Männer (über Männer und Frauen) zu Wort.

Der Frühling scheint nicht nur die Vögel zum Tirilieren zu animieren. Im Wonnemonat häufen sich auch die Auftritte von Bielefelder Chören. Sein diesjähriges A-cappella-Frühlingsprogramm stellt der Studiochor im Bauernhausmuseum (bei schlechtem Wetter auf der großen Deele) vor. Dabei erklingen Mendelssohns „Lieder im Freien zu singen“ sowie Volkslieder wie „Die Gedanken sind frei“, bei denen das Publikum zum Mitsingen eingeladen ist.

Vocapella

Æ Samstag, 25.5., 17:00 h, Aula des Ceciliengymnasiums

Studiochor

2

Æ Sonntag, 26.5., 15:00 h, Bauernhausmuseum

Meile für Meyle-Tour

Gregor Meyle

3

Musikgrößen wie Xavier Naidoo oder Stefanie Heinzmann gehören zu seinen Fans. Talententdecker Stefan Raab attestiert ihm: „Du bist einer der begnadetsten Songwriter“. Ebenso begeistert ist Starkoch Tim Mälzer, der ihn regelmäßig als musikalischen Gast in sein Restaurant nach Hamburg einlädt. Ganz offensichtlich ist der Weg, den der deutsche Songpoet eingeschlagen hat, der richtige. Egal ob spaßig oder gefühlvoll, alles, was Gregor Meyle schreibt, singt oder erzählt ist authentisch und gerade daher so überzeugend. Æ Donnerstag, 23.5., 20:00 h, Verve

Æ Donnerstag, 23.5., 19:30 h, Murnausaal der VHS

Mai 2013 | Bielefelder | 55


live05

l

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

.der-bi e

Impressum 12. Jahrgang

126. Ausgabe

www.der-bielefelder.de | www.tips-verlag.de

Wege durch das Land

Einar Már Guðmundsson & Benno Fürmann

Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies

Aber das Leben geht weiter

„Mit diesem Kinodokumentarfilm habe ich mich als Filmemacherin mit der Geschichte der Familie meiner Mutter auseinandergesetzt und ein Zeichen der Annäherung und Versöhnung gesetzt“, so Karin Kaper. Nach den erfolgreichen deutschen und polnischen Festivalpremieren läuft der Film jetzt u. a. auch in Bielefeld. Drei polnische und drei deutsche Frauen aus mehreren Generationen, deren Familiengeschichte sich nach Ende des Zweiten Weltkrieges

auf dramatische Art kreuzte, setzen bewusst persönlich zum Thema „Flucht und Vertreibung“ ein Zeichen der Annäherung. Ein Film über Heimat, Krieg, über das Überleben in der Fremde, darüber wie die große Geschichte in das Dasein der Menschen hineinblitzt und die Lebensbahnen durcheinanderwirbelt. Die Regisseurin und die 81-jährige Protagonistin Ilse Kaper sind anwesend. Æ Sonntag, 26.5., 17:00 h, Kamera

Das hochkarätige Literatur- und Musikfest macht auch wieder in Bielefeld Station und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Es lebe das Leben.“ Jeder Mensch ist etwas Einzigartiges und Besonderes, so hat der isländische Schriftsteller Einar Már Guðmundsson den Roman „Engel des Universums“ in Erinnerung an seinen Bruder Pálmi geschrieben. Entstanden ist ein Buch von großer Schönheit und poetischer Kraft, das zeigt, wie schmal der Grat zwischen Normalität und Wahnsinn sein kann. Der bekannte Schauspieler Benno Fürmann wird die deutsche Fassung lesen. Außerdem liest Constanze Becker Gedichte von Frida Kahlo und Ernst Herbeck. Für die musikalischen Seiten des Abends sorgt das Morphing Chamber Orchestra mit Andreas Scholl, der von der Musikkritik als „king of modern countertenors“ bezeichnet wird. Æ Donnerstag, 30.5., 18:00 h, Zionskirche Bethel

Herausgeber: Tips-Verlag GmbH Geschäftsleitung: Friedrich Flöttmann, André Mielitz Goldstraße 16-18 · 33602 Bielefeld Postfach 10 28 73 · 33528 Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein, dem Presseamt der Stadt Bielefeld und der Bielefeld Marketing GmbH · www.bielefeld.de Telefon: 05 21/ 9 32 56- 0 Anzeigen: 9 32 56- 10 Redaktion: 9 32 56- 40 Fax: 9 32 56- 99 E-Mail: info@tips-verlag.de Anzeigen: anzeigen@tips-verlag.de Redaktion: redaktion@tips-verlag.de Redaktionsleitung: Friedrich Flöttmann (V.i.S.d.P) Horst-Peter Meyer (Chef vom Dienst) Redaktion: Eike Birck, Corinna Bokermann, Stefanie Gomoll, Isabel Opitz (Film), Yvonne Helten (Termine) Anzeigenberatung: Markus Corsmeyer, Sigrid Förster, Séverine Jellentrup, Leyla Kizilhan, Dirk Mrkwa, Sabine Schoner Administration: Judith Ketteniß Mitarbeiter dieser Ausgabe: Sara Altuntas, Esther Baumann, Willibald A. Bernert, Timo Blaschke, Julia Everbeck, Diana Kaya, Arne Krüger, Thomas Milse, Hellmuth Opitz, Ralf Rissmann, Janina Stein, Simon Wierz, Maja Wiesel Druck: Hans Gieselmann, Bielefeld Produktion: Artgerecht Werbeagentur GmbH (www.artgerecht.de) Abonnement: Bezugspreis 24,- Euro (inkl. MwSt. und Zustellgebühr) für 12 Ausgaben.

Tanztheater von Lenka Bartůňková

Requiem

Die emotionale Choreografie der bekannten tschechischen Tänzerin Lenka Bartůňková rankt sich um eine persönliche Familiengeschichte. Um einen Mann, der während des Zweiten Weltkriegs zum Tode verurteilt wurde. Es geht in dieser sensiblen Inszenierung um die Zerbrechlichkeit des Körpers, um die Stärke des Geistes, um einen Abschiedsbrief und um das Warten auf den Tod. Vor allem aber geht es um einen Menschen, der für seine Überzeugungen in den Tod ging. Æ Freitag, 31.5. & Samstag, 1.6., 20:00 h, Theaterlabor

56 | Bielefelder | Mai 2013

Vertrieb: Eigenvertrieb über Geschäfte des Einzelhandels, gastronomische Betriebe, Freizeiteinrichtungen, Unternehmen, Bürgerberatung, Verkehrsverein, Touristinformation sowie bei besonderen Veranstaltungen und Messen. Hinweis: Der Bielefelder erscheint monatlich zum 30. des Vormonats. Die Urheberrechte der Artikel, Fotos und Annoncenentwürfe bleiben beim Verlag. Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Keine Gewähr für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1. Sie wird auf Wunsch zugesandt. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Veranstaltungshinweise im Rahmen unseres Veranstaltungskalenders sind kostenlos. Programmangaben sind ohne Gewähr. Bankverbindung: Sparkasse Bielefeld · BLZ 48050161, Kto.-Nr. 112516 Sparkasse Gütersloh · BLZ 47850065, Kto.-Nr. 58273


Die besten Plätze der Stadt. Nur wenige Werbekanäle bieten solch vielfältige Chancen des gezielten Budgeteinsatzes ohne große Streuverluste wie die der Out of Home Medien. Ständig sichtbar – ohne wegzappen oder umblättern – rücken sie Markenwelt und Produktangebot in einer immer mobiler werdenden Gesellschaft in den Fokus der Öffentlichkeit. Als einer der führenden Anbieter und Vermarkter meistern wir seit 1950 die Herausforderungen der gezielten Kampagnenentwicklung, -planung und -durchführung für nationale, regionale und lokale Kunden. Außenwerbung einsetzen heißt: Mobile und kaufkraftstarke Zielgruppen erreichen.

www.westfa-werbung.de Mai 2013 | Bielefelder | 57


termine05 01 mi

01.05.2013 Theater

19.00 Jugendvol theater Alles Gute! Theaterwerkstatt Bethel, Handwerkerstr. 5 19.30 Tohuwabohu Stadttheater 19.30 Männerbeschaffungsmaßnahmen Theater am Alten Markt

Lesungen 19.30 Alter Falter! Movement Theater, Haller Weg 38a

20.00 Männerbeschaffungsmaßnahmen Theater am Alten Markt

Kinder 16.00 Boris Pfeiffer - Die drei ??? Stadtbibliothek am Neumarkt

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 15.00 Ein Nachmittag im Museum speziell für Senioren Historisches Museum

03 fr

Magische Begegnungen

Apassionata

Seit zehn Jahren begeistern Mensch und Pferd gemeinsam mit Klassischer Dressur, wunderschönen Freiheitsnummern und atemberaubenden Kunststücken im vollen Galopp. Da passt es nur zu gut, dass die Jubiläumsshow „Freunde für immer“ heißt. Dieser Geburtstag ist der Anlass für eine besonders glamouröse Show, in der Musik, Tanzchoreographien, Bühnenbild und Licht prachtvoll in Szene gesetzt sind. Aber im Mittelpunkt stehen natürlich die Pferdedressuren. Die besten Reiter Europas zeigen auf robusten Friesen und edlen Arabern, mit süßen Shettys und frechen Eseln, was die vielseitigen Vierbeiner alles können. Æ Freitag, 3.5., 20:00 h, Samstag, 4.5., 15:00 & 20:00 h Sonntag, 5.5., 14:00 & 19:00 h, Seidensticker Halle

21.00 Guitar Gangsters, Screama Ballerina Forum

Film 20.30 Das schlafende Mädchen Offkino

Kabarett

03.05.2013

20.00 Mindener Stichlinge Schulzentrum Senne

Musik

Theater

19.00 Kultbanausen Neue Börse

19.30 Schaubude Movement Theater, Haller Weg 38a

Party 22.00 MittRock Movie

Kinder 16.00 Hase und Igel für Kinder ab 4 J. Zentrum Bielefelder Puppenspiele 16.00 Andrea Gehlen - Rätselkrimis mit Panzer und Rosenkranz Stadtbibliothek am Neumarkt

Party 22.00 La Strada Aftershowparty Stadtpalais 22.00 Celebrate Movie 22.30 Heile Welt Festival Ringlokschuppen

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

02 do

02.05.2013 Theater

20.00 Tohuwabohu Stadttheater

20.00 Dear Lament und Sugar from Soul Movie

20.00 Tod eines Handlungsreisenden Stadttheater

20.30 Marius Tilly Band Jazz Club

20.00 Jugendvol theater Alles Gute! Theaterwerkstatt Bethel, Handwerkerstr. 5

20.30 Lucas Niggli, Elliott Sharp & Melvin Gibbs Bunker Ulmenwall

58 | Bielefelder | Mai 2013

Kabarett

11.00 Mai Markt Zionskirche

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

EMS TRAINING

18.00 Kulinarischer Spaziergang Altes Rathaus

25 MIN. EFFEKTIV WIE NIE ZUVOR!

19.00 Gangster Dinner Sparrenburg

strafft das Bindegewebe ein gesunder Rücken reduziert Cellulite Muskelaufbau

19.30 Bunter Kulturabend Eisbar, Ritterstr. 6 20.00 Apassionata Seidensticker Halle

Gê Fernandes Tel. 01 76 - 65 37 63 83 Am Boulevard im www.fernandessport.de

20.00 Drink & Drive im SparrenExpress Haltestelle Sieker

20.00 Leptophonics Neue Schmiede

23.00 Waste you Friday Elephant Club

04 sa 04.05.2013

Theater

23.00 Indie Disko Stereo

Musik

23.00 Helden am Freitag Café Europa

Markt & Messen 11.00 La Strada Innenstadt

17.00 Messias Altstädter Nicolaikirche 19.00 Orchester 3Sparren Cecilien Gymnasium

21.00 Rotfront Forum

17.00 Musik- und Kunstschule Megastars Theaterlabor 19.30 The Who‘s Tommy Stadttheater 19.30 Trugschluss Kleines Theater,

Ravensberger Spinnerei 19.30 Männerbeschaffungsmaßnahmen Theater am Alten Markt

Vernissagen 12.00 Neue Bescheidenheit Ausstellung bis 21.07.13 Kunstverein im Waldhof

21.00 Sascha Korf Wer zuletzt lacht denkt zu langsam Zweischlingen

Kinder 16.00 Hase und Igel für Kinder ab 4 J. Zentrum Bielefelder Puppenspiele

Party 22.00 La Strada Aftershowparty Stadtpalais 22.00 Twenty7up Movie 22.30 SuperSamstag Ringlokschuppen 22.30 Magnus Party Hechelei 23.00 Saturdays Café Europa 23.00 Helden der Heimat Elephant Club 23.00 Disko Total Stereo 24.00 Sljivovica Party Forum


Motiv 02 1/2 Seite 105 mm x 297 mm

Markt & Messen 11.00 La Strada Innenstadt

Sonstiges 11.00 Stadtrundfahrt Tourist-Information 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.00 Azaleen Fest Japanischer Garten Hotel Lindenhof 14.00 Stadttheater Führung Stadttheater

20.00 PJ Bond und Stumfol Heimat + Hafen, Stapenhorststr. 78 20.00 The Mary Onettes Movie

Theater 15.00 Tod eines Handlungsreisenden Stadttheater 17.00 City of Angels Soiree Theater am Alten Markt 20.00 Unterm Herzen Premiere TAM 3 wiseguys.de

0180/50 40 300 www.reservix.de

(0,14 EUR/Min. Festnetz, max. 0,42 EUR aus allen Mobilfunknetzen)

Sonstiges

Party

09.00 Oldtimerrallye Lenkwerk

19.30 C.B. Claiborne Ausstellung bis 31.05. Universität

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

22.00 90er Party Stadtpalais

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.30 Wechselgeld - Vom Taler zum Euro Historisches Museum 11.30 Das weiße Gold des Nordens - Rörstrand Öffentliche Führung Museum Huelsmann 12.00 Zeitreise in der Oldtimerbahn Haltestelle Sieker oder Senne 16.00 Zauberer Ludgero Neue Schmiede

Film

19.30 Skyfall englische OF, Hörsaal 1 Universität

Theater 15.00 Apassionata Seidensticker Halle 19.00 FameLab Germany Finale Ringlokschuppen 19.30 Clownerie Movement Theater, Haller Weg 38a

05 so

05.05.2013 Musik

11.15 Klassik ab Null Loft im Stadttheater

Kinder 16.00 Hase und Igel für Kinder ab 4 J. Zentrum Bielefelder Puppenspiele

Markt & Messen 11.00 La Strada Innenstadt 11.00 Frühjahrsmarkt Bauernhaus Museum

l

Vernissagen

06.05.2013

Stadthalle

.der-bi e

Sonstiges

Bielefeld 06 mo S0. 12. Mai ’13

Mehr Termine + Tipps

ef

w

ww

e lde .de r

8

Motif 02 1/2 page advertisement 105 mm x 297 mm format

20.00 Sandmann Loft im Stadttheater

08 mi

Lesungen

Theater

... die Zeit in ihrer schönsten Form

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

20.30 Laksa spielt Bunker Ulmenwall

Im weißen Feld der Anzeige können Sie Ihre Händleradresse er-

You can enter your dealer address in the white box in the advertisement.

Theater

Kinder

19.30 Unterm Herzen TAM 3

11.00 Spaaass für Keenies Theater am Alten Markt

Vernissagen

21.00 Cult of Luna, The Ocean, Lo! Forum

Film

Lesungen

20.00 Schmittis Sneak Preview Cinemaxx

20.30 Hörsaalslam Audimax Universität

für die Juni-Ausgabe ist der 20.05.2013 Fax: 05 21-9 32 56 99 E-Mail: redaktion@tips-verlag.de

23.00 Himmel und Erde Spezial Forum

gänzen. 10.08.12 12:50

11.15 Unter freiem Himmel - unterwegs Ausstellung bis 29.05. Stadtbibliothek am Neumarkt

Termin schluss

23.00 Gastro Fight Night Stereo

20.00 Die Stereotypen & frei.wild Improtheater Veranstaltungssaal S02, Kavalleriestr. 17

WWW.THOMASSABO.COM

BIELEFELD N I E D E R W A L L 16 T E L . 05 21 / 6 57 58

zeitform_vk.indd 1

20.00 Oper legt auf Loft im Stadttheater

23.00 Dirte Doering & NIco Stojan Elephant Club

20.00 Hoffmanns Erzählungen Stadttheater

zeitform

Sonstiges

Musik

23.00 Wednesdays Café Europa

20.00 Unterm Herzen TAM 3

20.00 Chaim Noll Kolja Stadtbibliothek am Neumarkt

07 di

22.30 Ibiza Reunion Festival Ringlokschuppen

08.05.2013

20.00 Poetry Slam Heimat + Hafen, Stapenhorststr. 78

07.05.2013

22.00 MittRock Movie

Lesungen

16.00 Der dicke fette Pfannkuchen Zentrum Bielefelder Puppenspiele

19.30 Indentro - Eine surreale Reise ins Innere Movement Theater, Haller Weg 38a

09.05.2013

16.00 Michaela Hanauer - Setzt die Segel, Piraten Stadtbibliothek am Neumarkt

Kinder

20.00 Sarah Noxx und Kontrast Movie

..... 3360 2B Am B ielefeld 5 21 ahnhof 2 Fax: 0 -17 88 17 5 21 info@ -17 66 76 flott-w www .flott- eg.de weg.d e

Fon: 0

20.00 Wir lieben Sonstiges und wissen nichts 11.00 & 14.30 Theater am Alten Sparrenburg Markt Führung Sparrenburg

09 do

Musik

16.00 Derek Meisterv - Ghostmaster Stadtbibliothek am Neumarkt

Fahrr

adku

21.00 JazzSession Bunker Ulmenwall

rier

GmbH

.....

Fahrr adku rier Boten diens tlog Pkw istik Trans port Same er D Day irekt Overn ight Fahrr adve

rleih

Mai 2013 | Bielefelder | 59


termine05 Theater

Film

19.30 Unterm Herzen TAM 3

20.30 Living in Oblivion Offkino

19.30 Tohuwabohu Stadttheater

Theater 20.00 Unterm Herzen TAM 3

19.30 Wir lieben und wissen nichts Theater am Alten Vernissagen Markt 16.30 Büchel / Ridder: ligne Kinder rouge 15.00 Märchen in Ausstellung bis der Deele 11.06.13 Bauernhaus Museum Produzenten Galerie, Rohrteichstr. 36 Sonstiges 11.00 Hünenburgfest Hünenburg 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

10 fr

10.05.2013 Musik

20.30 Isabelle Duthoit & Frank Hautzinger Bunker Ulmenwall

Party 22.00 über 30 Club Stadtpalais 22.00 Celebrate Movie 22.30 Fieser Freitag Ringlokschuppen 23.00 Fridays Café Europa 23.00 Fucking Glamour Night Elephant Club 23.00 Indie Disko Stereo

Hellsichtiger Sound

Frank Wingold – Clairvoyance Clairvoyance bedeutet „Hellsicht“ und steht für Klarheit, Transparenz, aber auch für die selbstverständliche Freiheit der Kommunikation zwischen den Bandmitgliedern. Frank Wingolds neue Formation ist eine bewusste Rückbesinnung auf einen originären Jazzbackground – natürlich gebrochen durch den eigenwilligen Blickwinkel des Gitarristen. Jede Komposition evoziert eine eigene, unverwechselbare Atmosphäre. Ein warmer, akustischer Sound, kompositorisch jedoch kompromissloser und reifer denn je. Æ Dienstag, 14.5., 20:30, Bunker Ulmenwall

11 sa

11.05.2013 Musik

19.30 Uwaga! Movement Theater, Haller Weg 38a 20.00 The Kilkennys Ringlokschuppen

21.00 No Means No, Slim Cessna‘s Auto Club Forum

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

60 | Bielefelder | Mai 2013

22.00 Twenty7up Movie 22.30 80s / 90s Eurodance Ringlokschuppen 23.00 Saturdays Café Europa

19.30 Unterm Herzen TAM 3

23.00 Elephant & Friends Elephant Club

19.30 Eugen Onegin Stadttheater

23.00 Tequila Party Stereo

19.30 Trugschluss 23.00 Electronic Kleines Theater, Ra- Lounge vensberger Spinnerei Forum

Kabarett Sonstiges

22.00 Lifestyle Party Stadtpalais

Theater

19.30 Zwischenlandung Theater am Alten Markt

21.00 Candice Gordon Verve

Party

21.00 Mia Pittrof Mein Laminat, die Sabine und ich Zweischlingen

Sport 13.30 DSC Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück SchücoArena

Sonstiges 09.00 Pflanzenbörse Botanischer Garten 10.00 Rundflugtage Flugplatz Bielefeld 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.00 Altstadtrundgang Altes Rathaus

17.30 Kulinarischer Spaziergang Sparrenburg

entdecken Tiere der Daueraustellung namu

20.00 Showl Trotz-AlledemTheater

11.00 Eugen Onegin Oper für Kinder Stadttheater

12 so

12.05.2013 Musik

18.00 Wise Guys Stadthalle Bielefeld 18.00 Abschlusskonzert Orchestertage Rudolf-Oetker-Halle

Theater 15.00 & 19.30 Zwischenlandung Theater am Alten Markt

12.00 Sommerfest der Arminis SchücoArena 16.00 Der kleine König und sein Pferd Grete Zentrum Bielefelder Puppenspiele

Party 21.13 aTRockX Movie

Markt & Messen

13.00 Von Frau zu Frau 18.00 Stadt, Land, FZZ Stieghorst Fluss Soiree Sonstiges Stadttheater 10.00 Rundflugtage 20.00 Suche impotenten Mann Flugplatz Bielefeld fürs Leben 10.00 InternaAula Realschule tionaler MuseBrackwede umstag

Kinder 11.00 namu Sonntagskinder

der Ausstellung Telemania Historisches Museum 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.30 Vom Lustgarten zum Industriemerkmal: Die Ravensberger Spinnerei Historisches Museum

Theater 20.00 Rosel TAM 3

Intensiv, effektiv und zeitsparend

NEU im Studio

Schlank & Fit IN DEN SOMMER MIT EMS TRAINING!

www.Sinja-Niedringhaus.de www.winzer-detlefsen.de

11.30 & 15.00 Das weiße Gold des Nordens - Rörstrand Öffentliche Führung Museum Huelsmann

13 mo

13.05.2013 Musik

20.00 Julia Parusch - Violine Audimax, WilhelmBertelsmann-Str.

Kinder 16.00 Birte Müller - Fritz Frosch Stadtbibliothek am Neumarkt

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

14 di

20.30 Maxim Bunker Ulmenwall

14.05.2013

namu

Film

11.00 Vorstellung der Geräte in

Musik

19.30 Life of Pi Hörsaal 1, Universität

20.00 Die Toten Hosen


Support: Kopek Seidensticker Halle 20.30 Frank Wingold Bunker Ulmenwall

Theater 20.00 Rosel TAM 3 20.00 Tohuwabohu Stadttheater

Kinder 10.00 Bärbel Oftring - Tatort Natur Stadtbibliothek am Neumarkt

Theater

Kinder

Theater

20.00 Die Fledermaus Stadttheater

16.00 Bärenstarke Geschichten Zentrum Bielefelder Puppenspiele

19.00 Risk Theaterlabor

Kabarett 21.00 Nightwash Zweischlingen

Kinder 15.00 Die LeseKommune für Kinder ab 5 J. Stadtteilbibliothek Brackwede

Sonstiges

23.00 XY ungelöst TAM 2

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

Lesungen 20.00 Christian Y. Schmidt Im Jahr des Hasendrachen Kaiserpalast, Niederwall 12

18.00 Veggietag Haus der Technik

Kinder 10.00 & 16.00 Nicole Wollschläger - Das Magische Baumhaus Stadtbibliothek am Neumarkt

16.00 Bärenstarke Geschichten Zentrum Bielefelder Puppenspiele

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 15.00 Erleben. Erfahren. Erinnern für Menschen mit Demenz und Angehörige namu 15.30 Jérome Bonaparte Berühmte Namen Museum Huelsmann

Party 22.00 MittRock Movie 23.00 Wednesdays Café Europa

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 19.30 Tunnelführung Betriebshof Sieker

16 do 15 mi 16.05.2013

15.05.2013 Musik

Musik

20.00 Die Toten Hosen Support: Kopek Seidensticker Halle

20.00 Jazz Beef Verve

21.00 Amber Rubarth Verve

20.00 Alle anderen TAM 3

20.00 Zerreißprobe Stadtbibliothek am Neumarkt

Party 22.00 Pump Up Stadtpalais 22.30 Leises Rauschen Ringlokschuppen

17 fr

17.05.2013 Musik

23.00 Fridays Café Europa

20.00 Shoegazer Festival Forum

23.00 The Wild Life Elephant Club

20.30 Elaine Thomas & The Poet Messengers Jazz Club

23.00 Indie Disko Stereo

Film

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

20.30 Le Mepris Offkino

Sonstiges

19.00 Krimidinner Sparrenburg

23.00 Saturdays Café Europa

18 sa

23.00 The Art of proudly presents tINI Elephant Club

18.05.2013 Theater 19.00 Risk Theaterlabor 19.30 City of Angels Premiere Stadttheater

19.30 Tanzspotting V Theater am Alten Markt

Kabarett 20.00 Cindy aus Marzahn Pink ist bjutiful Stadthalle Bielefeld 21.00 Thilo Seibel Das wird teuer! Zweischlingen

Sport 18.00 Bielefeld Bulldogs - Hamburg Huskies Rußheide

Party 22.00 Bielefeld total Stadtpalais 22.00 Twenty7up Movie 22.30 SuperPfingstSamstag Ringlokschuppen

23.00 Disko Total Stereo 23.00 R! Forum

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.00 Altstadtrundgang Altes Rathaus 18.00 Kulinarischer Spaziergang Siegfriedplatz

19 so

19.05.2013 Musik

15.00 RookieSession Bunker Ulmenwall 19.30 Berliner Philharmoniker Live Übertragung CineStar

Theater 15.00 & 19.00 Risk Theaterlabor 19.30 Alle anderen TAM 3

l

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

.der-bi e

19.30 Die Fledermaus Stadttheater 19.30 Tanzspotting V Theater am Alten Markt

11.30 Das weiße Gold des Nordens - Rörstrand Öffentliche Führung Museum Huelsmann

Kinder

12.00 Zeitreise in der Oldtimerbahn Haltestelle Sieker oder Senne

16.00 Bärenstarke Geschichten Zentrum Bielefelder Puppenspiele

17.00 Kulinarischer Spaziergang Ravensberger Spinnerei

Party

20 mo

22.00 Verlieb dich mit Erwin Stadtpalais

20.05.2013

23.00 So much love to give Café Europa

19.00 Risk Theaterlabor

23.00 Nachtarena Revival Party Elephant Club

19.30 Eckhard Das Zaubermusicalchen Loft im Stadttheater

23.00 Nachtarena Revival Party Stereo 23.00 Pfingstparty Forum

Sonstiges 11.00 Stadttheater Führung Stadttheater 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.30 Wechselgeld - Vom Taler zum Euro Historisches Museum

Theater

19.30 Tanzspotting V TheateramAlten Markt

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 12.30 Oldtimer Gedächtnistreffen Museumshof Senne

21 di

21.05.2013 Musik

20.30 The Popclash Bunker Ulmenwall

D e r O r i g i n a l B i e l e f e l d e r S ta d t r i n g

Vortrag 18.00 Bildungslandschaft Deutschland Villa Bozi, AlbrechtDelius-Weg 2

Sterling

Silber

,Stk. 119

Siekerwall 14 · Bielefeld-Altstadt · www.schmuck-holtmann.de Öffnungszeiten: Di - Fr 10.00 - 18.00 Uhr · Sa 11.00 - 14.00 Uhr

Schmuck

Ingrid Holtmann

Mai 2013 | Bielefelder | 61


termine05 Theater 20.00 Demut vor deinen Taten Baby TAM 2 20.00 City of Angels Stadttheater

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

20.00 Tod eines Handlungsreisenden Stadttheater

Vortrag 19.30 Über das Faulenzen und Aufschieben Bürgerwache am Siegfriedplatz 19.30 Von der Goldmark 1913 zum Euro 2013 Historisches Museum

Im Forum zuhause

Asaf Avidan & Band Bei seinem ersten Gig im Forum war er noch ein Geheimtipp, dessen Debutscheibe „The Reckoning“ nur in Israel erhältlich war. Jetzt kommt Asaf Avidan bereits zum 4. Mal in „seinen“ Club und hat es zwischenzeitlich geschafft, die Spitze der Charts zu erobern. Sein aktuelles Album „Different Pulses“ überzeugt erneut und zeigt wieder einmal die außergewöhnlichen Qualitäten dieses Künstlers. Seine Stimme klingt wie Janis Joplin, seine Songs haben Hitpotential und Tiefgang. Æ Donnerstag, 30.5., 21:00 h, Forum

Party

22 mi

22.05.2013 Musik

19.30 Krabat Theatermusik Ensemble Movement Theater, Haller Weg 38a

22.00 No Compromise Movie

23 do 24.05.2013 24 fr

23.05.2013 Musik

23.00 Wednesdays 19.30 Hansi Café Europa Hinterseer Stadthalle Bielefeld 21.00 Mudhoney, The Treatment Forum 21.00 GrooveSession Bunker Ulmenwall

Theater 20.00 Kabale und Liebe Stadttheater

Vortrag

20.30 OMD Ringlokschuppen 20.30 Soundz of the City Bunker Ulmenwall

Film 19.30 Liebe Hörsaal 1 Universität

Theater 20.00 Demut vor deinen Taten Baby TAM 2

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 15.30 Das weiße Gold des Nordens - Rörstrand Kulturcafé Museum Huelsmann 18.30 Kulturdialog 2013 Stadtbibliothek am Neumarkt

62 | Bielefelder | Mai 2013

19.30 Afghanistan Natur und Landschaft, Wasser und andere Ressourcen, Murnau Saal VHS

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 18.00 Liebgewonnene Schätze - kritisch gewürdigt Museum Huelsmann

Musik 20.30 B61 Jazz Club

Film 20.30 Cinemania Offkino

Theater 20.00 Tod eines Handlungsreisenden Stadttheater 20.00 Knall auf Fall Movie

Leinewebermarkt 18.00 Offizielle Eröffnung durch Pit Clausen Alter Markt 18.00 John Man Robot Performance Klosterplatz 18.00 The Dirty Little Herbert Rathausplatz 18.30 & 20.15 Knäcke Straßentheater Klosterplatz

18.30 & 20.30 Central Park Rock Klassiker Alter Markt 18.30 Poetry Slam Revue Altstädter Kirchpark 19.00 The Bombastics Klosterplatz 19.00 Animi Voc Indie Pop Süsterplatz 19.30 Art of Voice Alter Markt 19.30 Travolter Rathausplatz 20.15 Dance Center Bunnemannplatz

21.25 Tanz-SportShow Bunnemannplatz 21.30 Frank Wuppinger & L‘Orchestre Europa Klosterplatz 21.30 Soulfood Alter Markt 22.30 Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen Rathausplatz

Vernissagen 16.00 Prag Ausstellung bis 21.06. Raumstation, Mittelstr. 9

22.00 Celebrate Movie 22.30 Die Ärzte Fanparty Ringlokschuppen 23.00 Fridays Café Europa 23.00 Brockmann & Basti M Elephant Club 23.00 Indie Disko Stereo

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

20.00 Klassik im Hinterhof Museum Wäschefabrik

Theater 19.30 The Who‘s Tommy Stadttheater 19.30 Trugschluss Kleines Theater, Ravensberger Spinnerei 20.00 Amadeus Zentrum Bielefelder Puppenspiele

Leinewebermarkt 12.30 Nashfield Alter Markt

20.30 Central Park Rock Klassiker Alter Markt

15.00 The Bombastics Klosterplatz

20.50 TC Metropol Bunnemannplatz

15.00 FiST HipHop Rathausplatz

21.00 Bardic Irish Folk Altstädter Kirchpark 21.00 The Vibe Rock Süsterplatz 21.00 Ron Diva Gitarren Pop Rathausplatz

15.30 Franqee Alter Markt

Party 22.00 Leineweber Aftershow Party Stadtpalais

25 sa

25.05.2013 Musik

17.00 Vocapella Cecilien Gymnasium

15.30 & 16.30 Kasperpuppentheater Dagmar Selje Skulpturenpark Kunsthalle


15.45 John Man Klosterplatz

21.30 Trümmer Rathausplatz

16.00 Kaynbock & Montez Deutscher Rap Rathausplatz

22.00 Lucy Diakovska & Band Alter Markt

16.15 & 19.45 Spot the Drop Jonglage Klosterplatz 16.45 & 20.45 Knäcke Straßentheater Klosterplatz 17.00 Architekt Battlerap Rathausplatz 17.15 Tanz OWL Klosterplatz 17.15 Good Fellas Alter Markt 18.00 Weekend Rathausplatz 18.15 Female Affairs Alter Markt 18.30 Brasa Brasil Klosterplatz 19.15 John Man Klosterplatz

22.10 1. BRRC Rock‘n‘Roll und Boogie Woogie Bunnemannplatz 22.45 Cäthe Rathausplatz

Party 22.00 Leineweber Aftershow Party Stadtpalais 22.00 Twenty7up Movie

23.00 Disko Total Stereo 23.00 Himmel und Erde Forum

Sonstiges

21.15 Leineweber Tanz Party Bunnemannplatz 21.30 Trovaci Klosterplatz

19.00 The Von Duesz Elektronik-Disco Süsterplatz

22.00 Celebrate Movie

12.15 Groophonik - Let it groove Alter Markt

19.15 Mark Coles & The Basement Boyz Alter Markt

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

13.00 TrotzAlledem Kindertheater Klosterplatz

20.00 Jason Serious Band Altstädter Kirchpark

18.30 Das philosophische Gastmahl Glückundseligkeit

19.30 Tod eines Handlungsreisenden Stadttheater

Leinewebermarkt

13.45 Mind Body & Soul Alter Markt

20.30 La Fiesta Bunnemannplatz

15.00 Flohmarkt Siegfriedplatz

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.00 Altstadtrundgang Altes Rathaus

26 so

26.05.2013 Musik

15.00 Studiochor Bielefeld Bauernhaus Museum

Party

Sonstiges

28 di

28.05.2013 Theater

20.00 Gelber Mond TAM 2

23.00 We love Elephant Elephant Club

19.30 Burp Alter Markt

21.00 Goldplay Süsterplatz

Universität

23.00 Saturdays Café Europa

Markt & Messen

20.00 We are Linus Rathausplatz

18.30 Pipes and Drums Altstädter Kirchpark

22.30 Be Invited Ringlokschuppen

19.15 Sommerhelden Akustik- und Deutschpop Süsterplatz

19.30 Die Bayern Stürmer Altstädter Kirchpark

Theater

14.00 Musik- und Kunstschule Klosterplatz 14.30 Zirkus Karibu Klosterplatz 14.30 & 15.30 & 16.30 Kasperpuppentheater Dagmar Selje Skulpturenpark Kunsthalle 15.00 Kostümversteigerung Theater Alter Markt 15.45 Randale Klosterplatz 17.00 Musikschule POW Klosterplatz 17.45 Bi-Cussion Alter Markt

Party 21.13 aTRockX Movie

Sonstiges 11.00 Auf Rollen durch‘s Theater Barrierefreie Führung Stadttheater 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 11.30 Das weiße Gold des Nordens - Rörstrand Öffentliche Führung Museum Huelsmann

27 mo

07.05.2013 27.05.2013 Film 19.30 Django Unchained Hörsaal 1

20.00 Kabale und Liebe Stadttheater

Sonstiges 11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 20.00 Luke Mockridge, Christian Schiffer, Uli Grewe u.a. 1Live Hörsaal Comedy, Audimax Universität

29 mi

29.05.2013 Musik

l

ef

w

ww

e lde .de r

8

Mehr Termine + Tipps

.der-bi e

20.30 Singer Songwriter Slam Bunker Ulmenwall

20.00 Gelber Mond TAM 2

20.00 Tohuwabohu Stadttheater

Vernissagen

Sonstiges

Party

16.00 Kunstausstellung Berufskolleg Senne Ausstellung bis 27.06.13 Bezirksamt Brackwede

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

22.00 Hangoverparty Stadtpalais

Party 22.00 Schlosshof Revival Stadtpalais 22.00 No Compromise Movie

22.00 Celebrate Movie

31 fr

31.05.2013 Musik

23.00 Fridays Café Europa

20.30 The Mitch Hillford Front Jazz Club

23.00 Indie Disko Stereo

Sonstiges

Film

22.30 Loonyland Party Ringlokschuppen

20.30 The Purple Rose of Cairo Offkino

23.00 Wednesdays Café Europa

Theater

23.00 Welcome to the Goodlife Elephant Club

20.00 Scha(r)f auf‘s Leben Zentrum Bielefelder Puppenspiele

Sonstiges

20.00 Requiem Theaterlabor

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg

22.30 Ü-30 Party Ringlokschuppen

11.00 & 14.30 Sparrenburg Führung Sparrenburg 18.00 Kulinarischer Spaziergang Altes Rathaus 18.30 Heinz Flottmann Sparrenburg Führung Sparrenburg

... im nächsten Monat:

30 do

30.05.2013 Musik

20.00 Guro von Germeten Trio, Valeriya Shiskova & Di Vanderer, Kozma Orkestar Neue Schmiede

20.00 Tim Vantol & Band Heimat + Hafen, Stapenhorststr. 78

21.00 Asaf Avidan Forum

20.00 Lara Bello Weltnachtfestival Veranstaltungssaal S02, Kavalleriestr. 17

19.30 City of Angels Stadttheater

04.06.2013

Theater

Mai 2013 | Bielefelder | 63


sehen Heimkino DVD Tipps Zarafa // Der kleine Maki begleitet die junge Giraffe Zarafa auf einer abenteuerlichen Reise von Afrika bis zum König von Frankreich. Wunderbarer Zeichentrick mit Jules-Verne-Flair und anrührenden Charakteren. lll berührend Love Is All You Need // Für ihre Verhältnisse erstaunlich beschwingt wirft Oscar-Preisträgerin Susanne Bier („In einer besseren Welt“) einen charmant-melancholischen Blick auf die Wechselfälle des Lebens und der Liebe. lll herzerwärmend Scott & Bailey – Staffel 2 // Toughe Ermittlerinnen, spannende und unerwartete Fälle und ein turbulentes Privatleben – so macht Frauenpower einfach Spaß. Die 2. Staffel der BBC-Krimiserie entfaltet volles Suchtpotential. lll mehr davon!

Film des monats Erst hat er die Fernsehlandschaft mit innovativen Serien wie „Lost“ oder „Fringe“ aufgemischt, dann 2009 auch noch das Trekkie-Universum mit einem cleveren Neustart der Weltraumsaga bereichert. Mit „Star Trek“ flog die Crew des Raumschiff Enterprise 2009 mit neuer Besetzung, temporeichem Plot und originellen Einfällen in ein neues Zeitalter. Jetzt legt Regisseur J.J. Abrams noch einen drauf und hat sich mit Benedict Cumberbatch („Sherlock“) einen absolut diabolischen Bösewicht an Land gezogen bzw. an Bord gebeamt. Als Captain Kirk und die Besatzung der Enterprise auf die Erde zurückgerufen werden, finden sie ihre Heimat und die Sternenflotte in Trümmern wieder – zerstört von einer feindlichen Macht aus ihren eigenen Reihen. Für Kirk beginnt nicht nur die Jagd nach einem verräterischen Gegenspieler, sondern auch ein persönlicher Rachefeldzug in einer Welt, die sich im Ausnahmezustand befindet. Dabei werden er und seine Mannschaft zu Schachfiguren in einem perfiden Spiel um Leben und Tod. Düster, unheilvoll, aber auch mit scharfsinnigem Humor entführt J.J. Abrams die Zuschauer in eine faszinierende Welt jenseits der Grenzen unserer Vorstellungskraft. lll galaktisch gut; Regie: J.J. Abrams; Darsteller: Zoe Saldana, Chris Pine, Zachary Quinto; Start: 9.5.2013; Infos: www.star-trek-film.de

neue FILME im mai

Iron Man 3

Er ist exzentrisch, genial, scharfzüngig, aber nicht unbesiegbar. Das muss Tony Stark alias Iron Man erkennen, als er mit einem Gegner ohne Gnade konfrontiert wird. Mit Sir Ben Kingsley als Mandarin sieht er sich einem Schurken gegenüber, der mächtiger und grausamer nicht sein könnte. Ein überzeugender Robert Downey Jr. kehrt zum 3. Mal als stählerner Superheld mit bombastischer Schlagkraft auf die Leinwand zurück, um den Kampf seines Lebens zu bestehen – natürlich in 3D. lll schlagkräftig; Start: 1.5.

64 | Bielefelder | Mai 2013

lll schlecht

Saiten des Lebens

Mitreißendes Drama über geniale Musiker in der Krise – mit den großartigen Schauspielern Christopher Walken, Catherine Keener und Philip Seymour Hoffman. Das Streichquartett ist ihr Leben: Musik, Liebe, Leidenschaft, Familie und Freundschaft. Doch als der Cellist die Diagnose Parkinson erhält, verändert sich nicht nur sein Leben komplett, sondern es brechen unterdrückte Emotionen, Egokonflikte und unkontrollierbare Leidenschaften hervor, die eine jahrelange Freundschaft und das 25. Jubiläum des Quartetts bedrohen. lll emotional; Start: 2.5.

Der große Gatsby

Sein Talent für die Verfilmung großer Literatur hat Regisseur Baz Luhrmann bereits vor 17 Jahren mit „Romeo und Julia“ bewiesen. Jetzt aktiviert er seinen damaligen Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio für diese schillernde Adaption des Klassikers von F. Scott Fitzgerald. Im New York der Roaring Twenties gerät der erfolglose Autor Nick Carraway in die Welt der Reichen und Schönen und verfasst eine Geschichte über hoffnungslose Liebe, unbestechliche Träume und eine echte Tragödie. lll schillernd; Start: 16.5.

lll nett

5 Jahre Leben

lll gut

lll genial

Erschütterndes Drama um den Deutschtürken Murat Kurnaz, der als angeblicher Terrorist in Guantanamo fünf Jahre Verhöre, Folter und Isolationshaft ertragen musste. Als Kurnaz eine Koranschule in Pakistan besuchen will, wird er bei einer Sicherheitskontrolle festgenommen und den US-Streitkräften übergeben. Er soll gestehen, dass er mit den Taliban in Afghanistan habe kämpfen wollen. Eindringliches Menschenrechtskino und ein verstörender Blick auf die erschreckende Seite Amerikas nach 9/11. lll erschütternd; Start: 23.5.

Fotos: Promotion; CinemaxX: Tel. 5 83 35 83, CineStar: Tel. 5 60 72 00, Kamera: Tel. 6 43 70, Lichtwerk: Tel. 17 68 12, Melodie Filmtheater: Tel. 0170/2 92 25 20

Star Trek-Into Darkness // Weltraumsaga in 3D


digital

Große Filme groß erleben

Webtipp des monats

im CineStar Bielefeld!

Wie ein passionierter Forscher konzentriert sich der Bielefelder Sammler Lutz Teutloff seit Jahrzenten auf ein besonderes Thema: den Körper in der unendlichen Vielfalt seiner Erscheinungen in der Kunst. Unter dem Motto „Minne mich gewaltig!“ beleuchtet seine aktuelle Ausstellung das Spannungsverhältnis von Bild, Körper und Religion. Für wenige Tage ganz real in der Altstädter Nicolaikirche, jetzt weltweit im Netz. Dort sind die Arbeiten von Künstlern wie James Nachtwey, Miao Xiaochun, Marie-Jo Lafontaine, Nan Goldin und Lynn Hershman noch bis zum 31.8. bei einem virtuellen Rundgang durch die Kirche zu sehen.

>> www.teutloff-museum.net

App-tipp

Anzeige

Das Telefonbuch Eine kostenlose App, die das Phone wirklich smart macht: Sie bietet den Zugriff auf alle gewerblichen und privaten Verzeichniseinträge Deutschlands. Mit dieser App für iPhone und iPad, Android und Blackberry lassen sich nicht nur mit einem Klick Restaurants und Hotels in der Nähe finden, sondern auch Geldautomaten oder dienstbereite Notapotheken. Dank integriertem Routenplaner kann man sich auch den Weg zum Ziel zeigen lassen. Praktisch: Die App verfügt über eine Navi-Funktion!

Games

hardware Another World

Als wäre es erst gestern gewesen: Anfang der 90er einer der Meilensteine schlechthin. Mit der 20th Anniversary Edition kann man es noch mal spielen – in Original- oder HDGrafik. Auch der Schwierigkeitsgrad lässt sich optimal an die Bedürfnisse des Spielers anpassen. (headupgames.com) lll Top Adventure vergangener Tage!

Twisted Dreams Frei nach dem Motto „looking backward and forward“ und 25 Jahre nach „The Great Giana Sisters“ kommt der Klassiker für C64 und Amiga auf den PC zurück. Das Jump’n‘Run überzeugt durch großartigen Spielwitz, tolle Grafik und spannenden Rätselspaß. (http://havok.com/) lll flottes Jump’n’Run

ELV ESA2000

Wie viel Strom verbraucht man? Eine clevere Antwort bietet der ESA2000. Er zeigt den Verbrauch für die letzten drei Tage als bunte Grafik und speichert alle Werte bis zu einem Jahr. Die Summe gibt‘s in Euro, Kilowattstunde oder CO2 in Kilogramm. Preis: ca. 80 Euro lll klug

Bayan Audio StreamPort Universal

Unser Film des Monats: Hangover 3 ab 30.5.13 Darsteller: Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis u.a., Regie: Todd Philipps | Genre: Komödie

Für Alan ändert sich alles, als sein geliebter Vater stirbt, und er selbst in eine schwere Lebenskrise stürzt. Er ist kurz davor, den Verstand zu verlieren. Schließlich will er sich von seiner Trauer ablenken, doch nicht mal der Kauf einer waschechten Giraffe muntert ihn auf. Moment, da war doch noch was. Sein Wolfsrudel! Obwohl sich seine allerbesten Kumpel Phil, Stu und Doug nach ihrem letzten haarsträubend durchgeknallten Abenteuer geschworen hatten, nie, nie wieder nach Las Vegas zu fahren – jetzt muss es sein! Einer für alle, alle für einen. Wehe, wenn sie losgelassen… Bereits die beiden ersten Filme der herrlich verrückten Trilogie schlugen ein wie eine Bombe – jetzt will Regisseur Todd Philips mit Teil drei den epischen Schlussakt setzen. Und wenn sich sein All Star Cast mutig ins Getümmel stürzt, sind Lachtränen garantiert! Sandra Wulbrede, Theaterleiterin im CineStar Bielefeld

Mit dem

ins Kino!

Der BIELEFELDER verlost 25 x 2 Kinokarten für Hangover 3 am 30.5.2013 um 20 Uhr, den CineStar-Tipp des Monats. Einfach eine Postkarte mit Stichwort „CineStar“ bis zum 10.5.2013 an den Tips-Verlag, Redaktion BIELEFELDER, Goldstraße 16-18, 33602 Bielefeld oder eine E-Mail an gewinnspiel@tips-verlag.de schicken. Absender nicht vergessen!

Schnell und drahtlos Musik übertragen – das macht der StreamPort möglich. An die Anlage anschließen und per Bluetooth Songs von mobilen Geräten übertragen. Mit bis zu 352 Kilobit pro Sekunde (KBit/s) soll die Qualität besser als die von CDs sein. Preis: ca. 70 Euro.

Der

lll

CineStar | Zimmerstr. 10-14 | Bielefeld

musikalisch

wünscht viel Spaß im Kino!

Mai 2013 | Bielefelder | 65


lesen Leser Tipp Sören Muhl (27)

Mitarbeiter bei Lösekann Seit 6 Jahren in Bielefeld

Brett Easton Ellis

American Psycho

Mein absolutes Lieblingsbuch! Es handelt vom 27-jährigen Investmentbanker Patrick Bateman im New York der 1980er Jahre. Er trägt teure Anzüge, besitzt ein großes Apartment, sitzt mit der High Society an einem Tisch. Doch all das füllt ihn nicht aus. Was keiner weiß: Er versucht diese Leere mit Gewalt, Drogen und Sex auszufüllen. Schließlich verliert er sich in dem Spiel aus Macht und Gewalt und kann nicht mehr zwischen der Realität und seinem Wahn unterscheiden. lll gesellschaftskritisch; KiWi, 9,99 €

buch des monats

Kevin Powers // Die Sonne war der ganze Himmel Mission accomplished, verkündete vor zehn Jahren großspurig US-Präsident George W. Bush in Pilotenuniform an Deck eines Flugzeugträgers. Da war Saddam Hussein zwar gestürzt, der Irakkrieg fing aber erst richtig an. Der Autor dieses Romans war selbst als MG-Schütze in Mosul und Tal Afar. Sein Debütroman bietet deshalb eine einzigartige Innenansicht des Krieges. Protagonist ist John Bartle, ein junger Soldat, dessen ganze Vorbereitung auf den Irak so aussieht: Er lernt die arabischen Wörter für Danke, Bitte, Bombe – fertig. Die Mutter eines noch jüngeren Kameraden hat ihm das Versprechen abgenommen, auf ihren Sohn aufzupassen. Doch nicht nur das geht bei den Kämpfen gründlich schief. Powers zeigt in diesem brillant komponierten und beklemmend authentischen Roman, was sich hinter einer profanen Diagnose wie „posttraumatische Belastungsstörung“ wirklich verbirgt. (H.O.) lll realistisch; S. Fischer, 19.99 €, Infos: www.kevincpowers.com

Maarten ’t Hart Unter dem Deich Nach der großen holländischen Sturmflut von 1953 befindet sich ein Dorf im Umbruch: Bedrohte Häuser sollen abgerissen werden. Dort lebt auch eine begabte junge Frau namens Clazien. Sie heiratet den stillen Piet, doch die Sehnsucht nach sozialem Aufstieg ist größer. Der Roman erzählt auf konventionelle Weise, packt den Leser aber auf Anhieb. (H.O.) lll

fesselnd Piper, 19,99 €

Anthony Horowitz Das Geheimnis des weiSSen Bandes Gelungener Versuch Sherlock Holmes im Geiste Dickens wieder zu beleben: Ein Londoner Kunsthändler fühlt sich von amerikanischen Gangstern verfolgt. Holmes und Watson ermitteln, spannen dabei die Straßenjungs der „Baker Street Irregulars“ ein und stoßen auf ein furchtbares Verbrechen, in das höchste Kreise verwickelt sind. (H.P.M.) lll

clevere Hommage Insel, 9,99 €

66 | Bielefelder | Mai 2013

Ned Beauman Egon Loesers erstaunlicher Mechanismus… … zur beinahe augenblicklichen Beförderung eines Menschen von Ort zu Ort. Hinter dem sperrigen Titel verbirgt sich ein anspielungs- und temporeicher Plot. Egon Loeser kämpft im Deutschland der 1930er Jahre mit zwei Obsessionen: Sex mit Adele Hitler und einer Teleportationsvorrichtung. Und dann taucht noch Bert Brecht auf. (C.B.) lll

klug & witzig Dumont, 19,99 €

lll schlecht

Hanna Jameson Kalter Schmerz Britischer Noir um einen Troubleshooter der Londoner Unterwelt, der sich in eine Femme Fatale verguckt, garniert mit reichlich Gewalt, Sex, Drogen. Der Krimi um harte Kerle mit leichten Defekten ist das Debüt einer gerade mal 22-jährigen Britin, die David Peace und J.G. Ballard zu ihren Vorbildern zählt. Trotz einiger Schwächen beachtlich. (H.P.M.) lll

harter Stoff Suhrkamp, 14,99 €

William E. Bowman Die Besteigung des Rum Doodle Die halbe Mannschaft droht regelmäßig in Gletscherspalten zu versinken, der Navigator schlägt grundsätzlich den falschen Weg ein und der Arzt ist ständig krank. Diese völlig überdrehte Satire aus den 50ern ist in (englischen) Bergsteigerkreisen längst Kult. Schön, dass jetzt endlich auch die deutsche Übersetzung vorliegt. (S.G.) lll

haarsträubend Rogner & Bernhard, 19,95 €

Beverley Nichols Lieblingsblumen Der englische Autor war nicht nur echter Gartenfreund, sondern auch ein Poet. Ob Akelei oder Kugelprimel: Er sieht und beschreibt seine Lieblingsblumen mit dem feinsinnigen Blick eines Künstlers und vermittelt doch auch Wissenswertes über ihre Eigenschaften. Das einzige, was dem feinen, kleinen Band fehlt, sind ebensolche Bilder. (S.G.) lll

poetisch Schöffling & Co., 12 €

lll nett

Andrea Hirata Die Regenbogentruppe Zehn Kinder – Söhne und Töchter von Fischern und Minenarbeitern – wollen nicht eine einzige Unterrichtsstunde verpassen, denn für sie ist die Schule die einzige Möglichkeit, der Armut in Indonesien zu entkommen. Hirata schildert seine bewegende Geschichte in einem zerrissenen Land und setzt seiner Lehrerin mit dem Buch ein Denkmal. (E.B.) lll

ermutigend Hanser Berlin, 19,90 €

lll gut

lll genial

Arne Dahl Zorn Ein erhängter Chirurg in einem belgischen Ferienhaus. Die Polizei findet kein Staubkorn im Haus. Suizid scheidet demnach aus. Als weitere Morde in ganz Europa verübt werden, ist die geheime Opcop-Gruppe gefragt. Ein gefährliches Unterfangen, denn schon bald geraten die Ermittler selbst ins Visier des Täters. Ein Roman über Schuld und Vergeltung. (E.B.) lll

perfide Piper, 16,99 €

Foto: Marsha Miller/ S. Fischer, transcript Verlag, Tips-Verlag

neue BÜCHER im Mai


8

Dr. Luana Lima behandelt Patienten im Flüchtlingslager Dadaab (Kenia), Juli 2011 © Brendan Bannon

Mehr lesen unter www.der-bielefelder.de

Bielefelder Bücherwelten Eine Bielefelder Erfolgsgeschichte Der transcript Verlag Leben retten ist unser Dauerauftrag: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich, weltweit. Um in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen schnell handeln zu können, brauchen wir Ihre Hilfe. Unterstützen Sie uns langfristig. Werden Sie Dauerspender.

www.aerzte-ohne-grenzen.de/dauerspende DAUERSPENDE ab

5,–

im Monat

Roswitha Gost

Karin Werner

Von „Star Wars“ über Dopingprävention, das Internet und Rap-Musik bis hin zu Patenten – die Themenvielfalt des Bielefelder transcript Verlags ist beeindruckend. Heute gehört er damit zu einem der führenden fachwissenschaftlichen Verlage im deutschsprachigen Raum. Als Roswitha Gost und Karin Werner 1997 transcript gründeten, war ein derartiger Erfolg noch nicht absehbar. Nachdem sich die Verlegerinnen während ihres Studiums an der Universität Bielefeld kennengelernt hatten, wollten sie ein Forum für innovative Forschungsansätze aus Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaften schaffen. Beide waren zu diesem Zeitpunkt bereits selbst publizistisch tätig. Die Gründung eines eigenen Verlagshauses stellte daher, so Werner, lediglich „die Komplettierung ihrer eigenen Arbeit als Autorinnen“ dar. Insbesondere „die Verknüpfung von Wissenschaft mit pluraler, demokratischer gesellschaftlicher Praxis“ lag Gost und Werner dabei am Herzen. Bis heute tragen pointierte Zeitdiagnosen ebenso wie Essays über aktuelle gesellschaftliche Themen dazu bei, die Wissenschaften aus ihrem sprichwörtlichen „Elfenbeinturm“ hervorzulocken. So gelingt es transcript immer auch eine breitere Öffentlichkeit anzusprechen und an spannende Forschungsfragen heranzuführen. Dass Gost und Werner damit einen Nerv getroffen haben, zeigt nicht zuletzt die Anzahl der Gesamtveröffentlichungen: das Verlagsprogramm erstreckt sich inzwischen auf rund 2.000 Titel. Besonders stolz ist Werner vor allem darauf, dass es mehrere transcriptVeröffentlichungen auf die Liste „Sachbuch des Monats“ geschafft haben. Innerhalb weniger Jahre hat sich transcript so einen hervorragenden Ruf und festen Platz unter den renommierten deutschen Fachverlagen sichern können. Trotzdem sind die Verlegerinnen dem Standort Bielefeld bislang treu geblieben. Auch wenn Karin Werner einräumt, dass Berlin für einen auch international ausgerichteten Verlag wie transcript „immer wieder eine verlockende Option“ sei. Der erst wenige Jahre zurückliegende Kauf eines eigenen Verlagsgebäudes an der Hermannstraße lässt jedoch hoffen, dass transcript der Stadt noch für eine längere Zeit erhalten bleiben wird. Aus dem aktuellen Verlagsprogramm empfiehlt Karin Werner ganz besonders den spannenden Band „Politik des Essens“ von Harald Lemke. (F.S.) www.transcript-verlag.de

Spendenkonto 97 0 97 Bank für Sozialwirtschaft blz 370 205 00

SUPER! Haben Sie das gewusst?

Entdecken Sie die spannensten Produkte der Stadt.

Mai 2013 | Bielefelder | 67


hören CD Tipp Dr. Vivian Gramley (41) Dozentin Seit 40 Jahren in Bielefeld (mit vielen Unterbrechungen)

Paul Hindemith

Wir bauen eine Stadt

Etwas, das die Eltern von heute selbst gehört haben, als sie noch Kinder waren. Das Lied von Paul Hindemith beschreibt eine Stadt, die von Kindern erbaut wurde. Das Stück lässt Sorgen verschwinden und erinnert an die Wünsche aus Kindheitstagen. Der Kinderchor besticht durch seine klaren Stimmen und versetzt den Hörer in eine andere Welt. Neben der unterhaltenden Seite soll das Stück auch eine lehrende Funktion haben. Ein Lied für Jung und Alt, das dazu einlädt, die Welt wieder mit Kinderaugen zu betrachten. lll zum Träumen

CD des monats

James Blake // Overgrown Beschwörende Gesänge, knisternde Beats. Süße, waidwunde Melancholie ist es, mit der der 25-Jährige gekonnt spielt. Hingetupfte Piano-Akzente, Synthesizer-Flächen, spärliche Bassnoten und Beats – daraus entstehen die Blake’schen Songs. Offen, ohne trennscharfes Ende. Seine fragile Stimme schafft sich darin Raum. Vor zwei Jahren hat James Blake die internationale Musikwelt mit seinem minimalistisch-introspektiven und zugleich extrem eindringlichen Electro-Sound auf sich aufmerksam gemacht. Durch Variation und Verfeinerung überzeugt er auch auf seinem neuen Album in bewährter Ästhetik. Fragmentiert Soul- und klassisches Songwritertum, zitiert diese in Form elektronischer Clubmusic. Mit dem von Rapper RZA begleitetem „Take A Fall For Me“ skelettiert er ungeniert R&B- und HipHop-Strukturen, das treibende „Digital Lion“ und das in sich verdrehte „Voyeur“ inszeniert er mit lautstarken Heul- und Sirenen-Geräuschen. Ein Verweis in seine Vergangenheit als Dubstep-DJ. (C.B.) lll süß melancholisch; Anspieltipp: Retrograde; Infos: www. jamesblakemusic.com

Peter Plate Schüchtern ist mein Glück Rosenstolz ist vorerst Geschichte, jetzt Peter Plate pur. Gegen Sängerin AnNa R., deren Solo Ende Mai folgt, klang er immer etwas dünn; aber er hat geübt. Textlich ist er sich treu geblieben, auch musikalisch klingt viel Rosenstolz durch, dem seine Stimme aber eine intime Zerbrechlichkeit gibt. Kein radikaler Schnitt, muss ja auch nicht. (H.P.M.) lll schüchtern

Depeche Mode Delta Maschine Alle Jahre wieder ein Album unserer aller Elektrolieblinge Depeche Mode. Gegen jegliche Trends und Strömungen kultivieren sie weiter ihren unverwechselbaren Stil, wobei sie sich diesmal bei der Instrumentierung dankenswerterweise etwas zurückgehalten haben, also keine lärmenden Gitarrenwände mehr, dafür Raum für leise und bluesige Töne. Ein kleiner Schritt Richtung „Violator“. (R.R.) lll Elektro-Blues

68 | Bielefelder | Mai 2013

lll schlecht

Ron Sexsmith Forever Endeavour Der kanadische Singer/ Songwriter präsentiert auch auf seinem zwölften Album Perlen der Pop-Musik: melodische Meisterwerke. Dieses Mal voller Melancholie und Nachdenklichkeit. Musikalisch und textlich. Vielleicht fehlt diese Mal auch der eine Song mit Hit-Qualität. Trotzdem steht „Forever Endeavour“ auf meiner persönlichen Top Ten ziemlich weit oben. (E.B.) lll einfach schön

Motorpsycho Still Life With Eggplant In den letzten Jahren kümmerten sich die Herren von Motorpsycho hauptsächlich um ihr Projekt „The Death Defying Unicorn“, nominiert als Rock Album des Jahres beim norwegischen GrammyÄquivalent. Mit ihrem neuen Werk erfreuen sie uns wieder mal mit ihrer typischen Mischung aus epischen Gitarren und zerbrechlichen Klängen, zum ersten Mal mit einem zweiten Gitarristen. (R.R.) lll kein Easy Listening

Prinz PI Kompass ohne Norden Indie-Rapper Friedrich Kautz alias Prinz PI ist im Mainstream angekommen. Mit sanftem Flow erinnert sich der ‚Rebell ohne Grund’ an jugendliche Sinnsuche und Orientierungslosigkeit. Der Kompass, nach dem er seine Klänge ausrichtet, weist über den HipHop hinaus zu Dylan, den Beatles. Alte Fans sind irritiert, neue horchen interessiert auf. (H.P.M.) lll Reifezeugnis

Vivaldi e l‘Angelo di avorio Late Oboe Concertos Mit seinem leicht nasalen, aber sehr warmen Klang hätte es dieses Instrument verdient, öfter die Hauptrolle zu spielen. So wie bei Vivaldis späten Oboenkonzerten, die Simone Toni auf einer Nachbildung der „Angelo di avorio“-Oboe aus dem Jahr 1730 interpretiert. Dazu musiziert das Ensemble Silete Venti beschwingt, virtuos und auf Originalinstrumenten. (S.G.) lll virtuos

lll nett

OMD English Electric Das zwölfte Album der Band um die beiden Köpfe Andy McCluskey und Paul Humphreys erinnert durch Sounds und Songstrukturen teilweise angenehm an eher experimentelle Zeiten, besitzt aber durchaus Hit-Potenzial und enthält so einige Ohrwürmer. Zum 35. Jubiläum können die bekennenden TechnikFans in Originalbesetzung am 22.05. im Ringlokschuppen bewundert werden. (R.R.) lll elektro-poppig

lll gut

lll genial

Eric Burdon ‘Til Your River Runs Dry Respekt, das alte BluesAnimal hat es auch mit 72 noch drauf und kommt hier mit einem der besten Soloalben seiner Karriere um die Ecke. Nicht so gefällig veredelt wie bei Landsmann Joe Cocker, sondern kraftvoll, knurrig, hellwach: Blues und Rock mit Gruß an Bo Diddley, mit Gefühl und Seele – und einem ganz heißen Trip nach New Orleans. (H.P.M.) lll kraftvoll

Fotos: Shervin Lainez, BB*Island, Janina Stein, Promotion

neue cds im mai


branchenguide Anwalt Fachanwälte, direkt am Gericht! Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeits-,Familien-,Miet-u.Verkehrsrecht RAe Schirneker-Reineke & Rensing Detmolder Str. 24, 33604 Bielefeld Tel. 05 21/55 77 99-3, Fax -44 www.anwaelte-srr.de

Coaching/Psychotherapie HMG managerforum beraten - begleiten - trainieren Hans-Martin Gräßlin Detmolder Str. 32, 33604 Bielefeld Tel. 05 21/9 15 92 81 Mobil: 01 70/5 88 07 15 hmgraesslin@online.de www.hmg-managerforum.de

Haut & Haare

Pöhl Frisur und Kosmetik Goldbach 27, Ecke Arndstr. 33615 Bielefeld Tel. 05 21/17 58 13

POW! Popularmusikschule Jazz, Rock, Pop Artur-Ladebeck-Str. 7 33602 Bielefeld Tel. 05 21/6 33 66 www.musikschule-pow.de

Ökologie & Umwelt Apotheken

Apotheke im Westen Homöopathie – Naturheilkunde Stapenhorststr. 34 33615 Bielefeld Tel. 05 21/4 00 73 70

Beruf & Bildung Abendgymnasium Bielefeld Stapenhorststr. 106 33615 Bielefeld Tel. 05 21/51 39 17 abendgymnasium@bielefeld.de www.abendgymnasium-bielefeld.de ART of NLP/ Heidrun Vössing Businesscoaching und Coachingausbildung Schnatsweg 34 b, 33739 Bielefeld Tel: 05206/92 04 00 Fax: 05206/92 04 85 info@art-of-nlp.de, www.art-of-nlp.de b.i.b. INTERNATIONAL COLLEGE Ausbildung & Studium IT & BWL Meisenstr. 92 33607 Bielefeld Tel. 05 21/2 38 42-01 info-bi@bib.de www.bib.de Com training and services Professionelle IT- und BusinessTrainings Walther-Rathenau-Str. 35 33602 Bielefeld Tel. 05 21/9 23 83 62, Fax 9 23 83 74 bielefeld@com-training.com www.com-training.com/bielefeld Bildungsstätte Einschlingen | Sobi Workshops, Seminare, Weiterbildung Schlinger Str. 65 33649 Bielefeld Tel. 05 21/45 18 11, Fax 45 90 42 sobi@einschlingen.de www.einschlingen.de Private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Ravensberger Str. 10g 33602 Bielefeld Tel. 05 21/9 66 55 10 www.fhm-mittelstand.de

Buchhandlung Thalia-Buchhandlung UNI-Buchhandlung Oberntorwall 23 33602 Bielefeld Tel. 05 21/58 30 60, Fax 5 83 06 40 thalia.bielefeld@thalia.de www.thalia.de

Hörbücher & Hörspiele Fahrräder & Zubehör Etienne's Radladen Am Bahnhof 2 33602 Bielefeld Tel. 05 21/13 96 45 Feine Räder Obernstr. 42 33602 Bielefeld Tel. 05 21/6 38 11 info@feineraeder.de www.feineraeder.de

Ohrenschmöker Welle 36 / Bunnemannplatz, 33602 Bielefeld Tel. 05 21/9 86 24 90 Fax 05 21/9 86 24 91 mail@ohrenschmoeker.de www.ohrenschmoeker.de

Konzertkartenvorverkauf

Floristen Begemanns Blumengarten Wickenkamp 26a 33615 Bielefeld Tel. 05 21/88 36 72 Fax 05 21/88 04 32 info@begemanns-blumengarten.de

Fotografie Timo Blaschke - DAS Foto Bielefeld-Stieghorst Tel. 01 60/4 59 46 43 mail@timoblaschke.de www.timoblaschke.de www.facebook.com/TimoBlaschke.de

Tourist-Information Bielefeld Marketing GmbH Im Neuen Rathaus Niederwall 25 33602 Bielefeld Tel. 05 21/51 69 99, Fax 17 88 11 touristinfo@bielefeld-marketing.de www.bielefeld-ticketservice.de

Lohnsteuerhilfe Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. Für Mitglieder, nur bei Arbeitseinkommen, Renten & Pensionen. Beratungsstellenleiter Georg Boermann Loebellstr. 10, 33602 Bielefeld Tel. 0521/98644862 georg.boermann@steuerring.de www.steuerring.de/boermann

Goldankauf Auktionshaus OWL Edelmetallankauf, Versteigerung von Kunst- und Antiquitäten Am Bach 1 a 33602 Bielefeld Tel. 05 21/9 86 41 98 www.auktionshaus-owl.de

Handgemachtes Henriette handgemacht Individuelle und handgefertigte Geschenkideen aus Bielefeld Tel. 01 76/58 63 80 93 henriette.handgemacht@ googlemail.com www.henriette-handgemacht.de

Musik & Bühnentechnik Musikwelt Stocksmeier Marktstr. 2-4 33602 Bielefeld Tel. 05 21/6 07 47 info@musikwelt-stocksmeier.de www.musikwelt-stocksmeier.de

Musik & Bühnentechnik Music-School Musikunterricht für Jung & Alt Stadtheider Str. 8b 33609 Bielefeld Tel. 05 21/3 05 90 30 MusicSchool@t-online.de

Bauladen Gesund Bauen und Wohnen Jöllenbecker Str. 534 33739 Bielefeld Tel. 0 52 06/9 69 69-0, Fax -40

Wohnen & Einrichten

Malerwerkstätten Kriesten Schloßhofstr. 50 33615 Bielefeld Tel. 05 21/6 02 31

Schlaf & Raum Naturgesundes Schlafen Am Bach 15 33602 Bielefeld Tel. 05 21/13 92 82 info@schlafundraum.de www.schlafundraum.de

Verlage Pizza Service Gameiro Pizza Service Gustav-Freytag-Str. 20 33613 Bielefeld Tel. 05 21/5 57 45 57 Fax 05 21/89 69 16 www.gameiro.de

Tips-Verlag GmbH Goldstr. 16-18 33602 Bielefeld Tel. 05 21/93 25 60 info@tips-verlag.de www.tips-verlag.de

Reise & Urlaub

Versicherungen

ADAC Reisebüro Eckendorfer Str. 36 33609 Bielefeld Tel: 05 21/10 811 40 Fax:05 21/10 812 40 reise.bielefeld@owl.adac.de www.adac-owl.de

Fairsicherungsladen Obernstr. 4 33602 Bielefeld Tel. 05 21/12 25 67, Fax 12 29 28

Reiseforum Bielefeld Goldstr. 22 33602 Bielefeld Tel. 05 21/96 66 50 Fax 05 21/96 66 515 info@reiseforum-bielefeld.de www.reiseforum-bielefeld.de

Sport & Freizeit Sportland Dornberg Tennis, Fitness, Squash, Badminton Babenhauser Str. 325 33619 Bielefeld Tel. 05 21/3 29 32 9 F.H.Ballonfahrten – F. Holthöfer Flugplatz Oerlinghausen 33813 Oerlinghausen Tel. 0 52 02/1 56 46 Fax 0 52 02/1 56 53 info@faszination-ballonfahren.de www.faszination-ballonfahren.de

Transport & Verkehr Flott Weg Fahradverleih & Fahrradkurier Am Bahnhof 2 33602 Bielefeld Tel. 05 21/17 88 17 info@flott-weg.de www.flott-weg.de

Anfrage und Buchung: Tips-Verlag GmbH Goldstr. 16-18 , 33602 Bielefeld Tel. 05 21-93 25 60

Der BIELEFELDER BranchenGuide bietet folgende Buchungsmöglichkeiten: A Normaleintrag jährlich 180,- € B Eintrag mit Rahmen jährlich 223,- € C Eintrag gerastert jährlich 265,- € D Eintrag in Negativ jährlich 309,- € Nur jährliche Buchung möglich! Jeder Adresseintrag umfasst sieben Zeilen und versteht sich zzgl. der gestzl. MwSt.

Mai 2013 | Bielefelder | 69


Name: Christian Y. Schmidt Alter: 156, gefühlt Beruf: Autor Familienstand: verschleppt

Das wirklich allerletzte

Mutti ist die Allerbeste Sonnige Urlaubstage an Pfingsten, der Kampf um den Aufstieg unserer Arminia oder eines der größten Volksfeste der Region, der Leinewebermarkt in Bielefeld – all das erwartet uns im Wonnemonat Mai! Aber letztendlich verblasst all dieses gegen einen Termin, den wir uns alle dick und fett mit Rotstift im Kalender markiert haben: Sonntag, den 12. Mai – Muttertag!

Welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch? Ich habe keinen Nachttisch. Neben dem Bett liegt Wolfgang Müller: Subkultur Westberlin 1979-1998 (Philo Fine Arts: Hamburg 2013) Welcher Film hat Sie zuletzt im Kino schwer beeindruckt? Killing them softly von Andrew Dominik (2012). Mit Brad Pitt, Ray Liotta usw. Welche Seite klicken Sie im Internet am häufigsten an? Meine eigene Facebookseite: http:// www.facebook.com/christian.y.schmidt Ihre 3 CDs für die sprichwörtliche Insel? Black Rebel Motorcycle Club – Howl Sparks – Propaganda Beach Boys – Surfs up TV oder Theater, Kino oder Kunstausstellung – auf welches Stück Kultur können Sie keinesfalls verzichten? Kino Was kochen Sie, wenn Sie liebe Menschen zum Essen einladen? Ich koche gar nichts. In Peking gehen wir irgendwo um die Ecke essen. Das schmeckt besser und ich muss meine Zeit nicht mit Kochen verschwenden.

70 | Bielefelder | Mai 2013

Was ist Ihr Leibgericht? Chinesisch: Hong Shao Rou (Fettes Schweinefleisch), Deutsch: Rouladen Wen wollten Sie immer schon mal treffen? Rashida Jones (Ann aus „Parks and Recreation“) Welche Person der Zeitgeschichte bewundern Sie am meisten? Klaus Schwickert Was machen Sie zuerst, wenn Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen? Ich komme nicht nach Hause, weil ich zu Hause arbeite. Immer. Worüber können Sie lachen? Über andere. Worüber können Sie gar nicht lachen? Über mich. Was schätzen Sie besonders an Bielefeld? Den Heimtierpark Olderdissen und den „Alten Friedhof“ in Bethel. Sonst ist ja nicht mehr viel da, oder?

Krass!

versprochenen Wäschetrockner zu besorgen. Am Nachmittag werden bei Kaffee und Kuchen die selbstverfassten Gedichte vorgetragen, die früher meist auf „Mutti ist die Allerbeste“ endeten. Leider ist dies heutzutage nur noch selten lyrisch umsetzbar, da sich in den aktuellen Versen auf „krass“ und „cool“ oder gar „endgeil“ keine wirklich passenden Reime finden lassen. Dann schon eher ein Muttertags-Gruß, der gerade die älteren Mütter erstaunen und grübeln lassen - eine SMS mit dem Hinweis „HiMa-Hdgdl!“. Eines steht fest: Wem dieser Tag im Mai fürs Hochleben der Mutti immer noch nicht ausreicht, dem bleiben in Bielefeld noch die anfangs erwähnten Pfingsttage für den Spaziergang mit ihr um den Obersee oder vielleicht einige Runden im Karussell auf dem Leinewebermarkt oder aber mit einem Bierchen anzustoßen auf den Aufstieg der Arminia. Der ist laut Papa schließlich genauso wichtig wie die Mama selbst!

Thomas Schmitti Milse Moderator, Autor, Comedian

„Schmittis Sneak Preview“ jeden 1. Dienstag im Monat im Cinemaxx. www.thomas-milse.de

Fotos: Susanne Freitag, Gong Yingxin

Wann sind Sie in Bielefeld zu Besuch? Ich lese am 17. Mai im Restaurant Kaiserpalast aus meinem Chinatagebuch „Im Jahr des Hasendrachen“

In diesen knapp 24 Stunden – sie gelten mittlerweile inoffiziell als Feiertag der Floristen - steht Mutti im absoluten Mittelpunkt der gesamten Familie. Nachdem der Botanische Garten bei diversen Besuchen in der vorherigen Nacht geplündert scheint, finden sich die dort entwendeten Blüten in selbsterstellten Blumenbouquets morgens in der Vase auf Mamas Nachtschrank wieder. Immerhin hat man so ein paar Euros im Portemonnaie behalten, die dann für die nächste Überraschung investiert werden sollte – die Einladung zum gemeinsamen Familienfrühstück! Aber spontan einen Platz zum Brunch in einem der ortsansässigen Restaurants zu ergattern, ist schier aussichtslos, da diese schon seit Monaten reserviert sind. Wollte man dem geliebten Oberhaupt des Clans hiermit eine Freude machen, so kehrt man umso enttäuschter an den heimischen Küchentisch zurück oder aber legt einen kurzen Stopp bei einer der unzähligen Tankstellen an den Zufahrtsstraßen unserer Metropole ein, um am Tresen das sonntägliche Trucker-Menü zu genießen. Ein weiterer Höhepunkt ist das Überreichen der selbstgebastelten Geschenke! Bei dem jüngeren Nachwuchs spannt sich hier der Bogen vom mit Fingerfarbe gemalten abstrakten Bild der Sparrenburg über den selbstgehäkelten Topflappen bis zum im Kindergarten am Webstuhl erstellten Miniwandteppich mit der Parole „Rettet die KITAs“. Gleich gefolgt vom Topfuntersetzer aus zusammengeklebten Wäscheklammern, die Mutti entwendet wurden, aber ihr eine gute Gelegenheit für den Hinweis an Papa verschaffen, im Elektromarkt an der Bahnhofstraße endlich den schon seit Jahren


er b a h b Für Lie nießer. und Ge

gehtaus bielefeld Geni eß en, wa s g u t t u t . . .

Auch außerhalb unserer Wellness-Tage finden Sie in Ihrem Bielefelder „Genuss-Reich“ zahlreiche Produkte, mit denen Sie sich Gutes tun können. So bieten wir Ihnen eine riesige Auswahl an Bio-Erzeugnissen, immer superfrisches Obst und Gemüse, laktosefreie Lebensmittel und vieles andere mehr.

20 Jahre Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Und am 4. September von 11 bis 14 Uhr steht Ihnen Physiotherapeut Michael Jellentrup zur Verfügung.

Wissen wo es schmeckt Fühlen Sie sich wohl bei PERFETTO! Wellness-Tage vom 1.-4.9.2010

Das fühlt sich gut an:

20.www.bielefeld-geht-aus.de Die Wellness-Überraschungs-Tüte im Wert von ca. 45 ¤ für wohltuende

... mit einem erstaunlichen Gutschein von

20 Jahre Bielefeld geht aus wird präsentiert von

PERFETTO bei Karstadt in Bielefeld Bahnhofstr. 15 - 17, 33602 Bielefeld Tel. 0521/5288-471 Fax 0521/5288-491 bielefeld@perfetto.info www.perfetto.info

119784_Anzeige_ServiceGuide_148x149.indd 1

... das ist 22.07.10 12:25

Bielefelder  

Die Illustrierte der Stadt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you