Page 1

Testberichte • Reiseberichte • Reportagen • News

seit 1998 Januar/Februar

2013

www.wheelies.de Fahrbericht

USA - Grand Canyon 2012

19.-20. Januar 2013 Wheelies Alb Donau Messe Ulm 09.-10. Februar 2013 Wheelies-Messe Dettelbach 09.-10. März 2013 Wheelies-Messe Arena Hohenlohe

K os te nl os

Reise

Husqvarna Nuda R


"Suzuki Dealer of the Year 2012"!

S-TEAM

SFV 650 ABS

GMBH

Suzuki - Yamaha - Aprilia - Ducati - Peugeot - Vertragshändler

0 FahrWir haben über 30 r Marken zeuge verschiedene bote auf Lager! Alle Ange t! ch rei t rra solange Vo lassung Zu t mi . z.T ge eu Fahrz

ab 5.999,–*

GSR 600 ABS GSX 650F GSF 1250 Bandit GSX 1250 F GSX-R 1000 B-King

ab 5.999,– ab 5.999,– ab 7.499,– ab 8.499,– ab 9.999,– YZF R6 ab 9.999,– e ab 8.999,– XT 1200 Z ab 11.999,– e

*Zum Winterpreis bestellen und im Frühjahr abholen und bezahlen!

f der Wir sind in Ulm au

Wheelieles2

Me. /2s0.sJaenu· arHal2013 am 19

Roller ab 999,– € S-Team empfiehlt die innovative Schmierstoff-Technologie von

Remsharter Str. 12 · 89362 Offingen · Tel. 0 82 24 - 74 17 · Fax 7425 · www.s-team.eu Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr und Samstag 9.00 – 12.30 Uhr, Mittwoch Ruhetag 2 WHEELIES


Die ersten drei Monate im Jahr sind ganz entscheidend für das Motorradjahr 2013. Das weiß auch die gesamte Motorrad- und Zubehörbranche. Deshalb werden jetzt auf vielen regionalen und überregionalen Motorradmessen die neuen Modelle 2013 präsentiert. Tausende von Motorradfahrern und solche, die mit dem Kauf eines Motorrads liebäugeln, holen sich jetzt erste praktische Eindrücke und Gefühlserlebnisse, wenn sie trotz Winterwetters auf einem Motorradmodell 2013 thronen können. Schnell kommt das Kribbeln in der rechten Hand und im Kopf ist plötzlich wieder Motorradfeeling angesagt. Auf den größeren Regionalmessen werden die angesagten italienischen und japanischen sowie die deutschen Hersteller meistens durch ihre Vertragshändler vertreten. Diese Vertragshändler sind die Aushängeschilder der Hersteller. Sie müssen außer ihrem persönlichen Engagement auch einen ganz erheblichen Anteil der Kosten für die Präsentation der Marke selbst aufbringen ¬– und das gerade in einer Jahreszeit, in der sich der Kassenund Kontostand meistens leicht überblicken lässt. Deshalb kann man es den Händlern nicht hoch genug anrechnen, dass sie all ihre technischen und finanziellen Möglichkeiten ausreizen, um ihre Marken ins bestmögliche Licht zu rücken und sämtliche Bikerwünsche und Vorstellungen zu erfüllen. Alle Händler müssen ihre Ausstellungsmotorräder bezahlen. Mit viel Glück erhalten sie zu Präsentationszwecken zwei bis drei Neumodelle, die zu diesem Zeitpunkt noch kein Händler in seinem Laden hat. Nicht nur schauen, anfassen, Probe sitzen und anprobieren – auch kaufen! Das Engagement der Händler verdient Tausende von Besucher, die nicht nur

schauen sollten. Sie sollten sich vor allem auch entscheiden, ihr Traummotorrad oder entsprechendes Zubehör und Bekleidung beim Vertrags- oder Fachhändler zu kaufen. Selbstverständlich sorgen Kaufverträge, die auf der Messe abgeschlossen werden, für einen gehörigen Motivationsschub bei den Händlern und zaubert ihnen ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Es entschädigt sie für ihren enormen Aufwand den sie für uns Biker betreiben. Denn die Spannung bei den Händlern, was im neuen Jahr geht, ist gewaltig! Im Gegensatz zu den Motorradhändlern sehen die Bekleidungs- und Zubehörhändler jeden Abend in der Kasse, was geht oder auch nicht. Wenn die Händler vor Ort aber nur noch als Anprobiermöglichkeit fungieren und dann das passende Teil übers Internet bei einem Ebay-Garagenhändler zu Spottpreisen geordert wird, verlieren die traditionellen Händler mit Recht die Lust. Ein solches Kaufverhalten wird sich außerdem in absehbarer Zeit garantiert rächen. Kein Händler wird sich künftig mehr auf eine Messe begeben. Damit sind dann auch die Zeiten einer kompetenten Beratung auf einer Messe vorbei. Dann, liebe Biker/innen könnt Ihr alles günstig im Internet kaufen und auch umtauschen. Ihr könnt auch reparieren lassen und werdet so manche Garantiebedingung der Hersteller zu spüren bekommen. Spätestens dann wird mancher Internetschnäppchenjäger erkennen müssen, was eine fundierte Beratung vor Ort wert gewesen wäre. Ganz zu schweigen davon, dass so manches bezahlte und bestellte Teil irgendwo verschwunden und nie beim Besteller aufgetaucht ist. Deshalb kann ich nur raten: Überlegt es Euch ganz genau, ob es nicht besser ist, ein paar Euros mehr auch in und für

eine entsprechende Verkaufs- und Händlerkultur zu investieren. Auch Messe-Schnäppchenpreise haben ihre Grenze nach unten! Zum Vergnügen stellen sich die Händler nicht Wochenende für Wochenende deutschlandweit hinter ihren Verkaufsstand und führen Verkaufsgespräche wie auf einem orientalischen Basar. Das macht keinen Spaß und motivieren tut’s schon gar nicht! Wir sehen uns spätestens bei der WHEELIES-Messe am 19. und 20.1.2013, auf der WHEELIES in Ulm oder am 9. und 10.2.2013 in Dettelbach oder am 9. und 10.3.2013 in der Arena Hohenlohe in Ilshofen. Ich kann Euch versprechen, dass auch 2013 alle WHEELIES-Messen ganz konsequent nach dem Motto „Von Bikern für Biker“ Qualität vor Quantität, organisiert und gestaltet werden!

E D I T O R I A L

Wenn nicht jetzt, wann dann? Winterzeit ist Messezeit!

Euer

Eberhard „Ebbse“ Hermann

Die WHEELIES- Ausgabe März ist ab 27.2.2013 an den Auslagestellen erhältlich.

Impressum Herausgeber: Regio-Verlag Schwäbisch Hall e.K. Am Kühnbach 27 74523 Schwäbisch Hall Tel. (07 91) 5 38 64 Fax (07 91) 95 92 43 Mobil: 0171/6019577 eMail: info@wheelies.de www.wheelies.de Redaktion/Produktion: Eberhard Hermann (EH) Anzeigenannahme/-preisliste: Eberhard Hermann Tel. (07 91) 5 38 64 eMail: ebbse@wheelies.de

Erscheinung: 8 x jährlich - einmalig - unbezahlbar Bundesweit: an über 1500 Auslagestellen!

Freie Mitarbeiter: Marco Gastel, Marc Noll, Jürgen Hägele (Präsi), Heidi Hermann, Robert Scheu, Günther Hägele, Matthias Grams, Ruth Schmackler,

Auflage: 35.000 Stück Satz & Repro: Klaus Mack Öhringer Straße 30 74545 Michelfeld-Gnadental Druck: Mediengruppe Oberfranken – Druckereien GmbH & Co. KG 95326 Kulmbach

Sportfotograf: Reinhold Trescher Peter Lange Eberhard Hermann Termine und Veranstaltungen: Unter Angabe von Ort, Zeit und Datum werden kostenlos Veranstaltungen veröffentlicht. An Pressematerial Ihrer Veranstaltung sind wir interessiert.

Für die Richtigkeit von eingesandtem Pressematerial wird keine Gewähr übernommen. Nachdruck, auch nur auszugsweise, gerne gesehen, aber bitte nur mit der Genehmigung des Verlags. Haftung der Redaktion bei fehlerhaften Anzeigen max. nur in Höhe des Anzeigenpreises Druckfehler unter Vorbehalt. Vom Verlag angefertigte Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich nur mit Genehmigung für andere Zwecke verwendet werden. Titelbild: Andy

WHEELIES 3


Fahrbericht Husqvarna Nuda R Text: Ralf Kistner, Fotos: Ralf Kistner, Tom RueĂ&#x;

4 WHEELIES


Italo-Straßenfeger I

ch konnte es gar nicht glauben, als ich zum ersten Mal davon las, dass Husqvarna ein Straßenmotorrad auf den Markt bringen wird. Die Zweiradschmiede aus Varese, von der man Hardcore fürs Gelände oder für die SuMo-Strecke gewohnt ist, kooperiert mit bajuwarischem Motorradbau. Ob das gut gehen kann? Darüber war man sich in der Fachpresse nicht immer einig. Und auf der Endurostrecke waren die Jungs mit ihren hochbeinigen Stollenrössern eher verwundert als neugierig. Schließlich soll ja BMW wirklich mit drinstecken. Auf der IMOT 2012 konnte ich sie selbst endlich live in Augenschein nehmen und war sofort Feuer und Flamme, dieses ultimative Kurven-

wetzgerät zu fahren. Schmal und hochbeinig – ideal für flotte Linien auf kleinen kurvenreichen Landsträßlein oder in den Bergen. Inzwischen steht die Nuda R bei mir vor der Garage. Zwei sportive Wo-

chen liegen vor mir, zwei Wochen, auf die ich mich schon lange freute. Ihre kantige Formgebung fällt auf und macht sie einzigartig auf dem Markt. Ebenso ihr ufoartiges Windschot auf dem vorderen Kotflügel, das für Abtrieb bei hohem Tempo

Hier die Unterschiede: 8 Die R kostet 1500 € mehr als die normale Nuda. 8 Die R hat Monobloc-Brembos mit aggressiveren Belägen am Vorderrad 8 Die R hat ein volleinstellbares Öhlins-Federbein, das auch in der Höhe variiert werden kann. 8 Die R hat eine voll einstellbare Sachs-Gabel. 8 Die R hat eine flachere Sitzbank. 8 Die R hat einige Carbonteile (z.B. Endkappe und Schelle am Schalldämpfer) 8 Die R hat eine kürzere Übersetzung (ein Zahn mehr am Ritzel) – dadurch mehr Durchzug.

WHEELIES 5


Fahrbericht Husqvarna Nuda R

Husqvarna Nuda R genehme V2-Sound entstand. So steht der ursprüngliche Rotax-Twin nun mit mehr Hubraum, mehr Drehmoment (98 NM bei 7000 Umin) und mehr Leistung (105 PS bei 8500 Umin) bereit.

sorgen soll. Rahmen, Motor, Räder und Schwinge stammen aus der BMW F800GS. Das Anlassen des Motors lässt jedoch Zweifel aufkommen, ob sich unter dem kleinen 13 Liter fassendenTank wirklich einTwin an die Arbeit macht. Der Sound wirkt voluminös und vollmundig, erinnert allerdings mehr an einen V2 als an einen Reihenzweizylinder. Er wird in diesem Bericht die Hauptrolle spielen, denn er hat es faustdick in den Zylindern.

6 WHEELIES

Vorab noch ein paar Infos zur Nuda. Sie kommt in zwei Varianten auf den Markt – als Nuda und als Nuda R. Wie vorher angemerkt, stammen einige Teile von der BMW F800GS. Bis auf den Motor ließ man die Teile unverändert. Beim Motor legte man jedoch stark Hand an. Äußerlich hat der Husqvi-Motor einen roten Ventildeckel erhalten. Innerlich erhöhte man in Varese den Hubraum auf 898 ccm. Zudem „verdrehte“ man die Hubzapfen um 45°, wodurch der an-

Was sind schon Zahlen? Auf der Piste soll die Nuda R nun zeigen, was geht. Ich erklimme die 88,5 cm Sitzhöhe und bin überrascht, dass ich trotz der Sitzhöhe mit den Füßen gut auf den Boden komme. Die schlanke Linie die Nuda machts möglich. Ebenso hab ich einen angenehmen Knieschluss zum Tank. Die Sitzposition ist sportlich aufrecht mit klarer Vorderradorientierung. Die Kniewinkel bleiben angenehm offen. Eine perfekte Ergonomie, um richtig flott unterwegs sein zu können. Der Sound begeistert. Nicht zu derb, aber deutlich präsent, unterstreicht er den sportlichen Flair des Zweizy-


E NEU SE ES ADR

DUCAATI for fo Service welcome

Alte Eisen sollten nicht nur schön, sondern auch zuverlässig sein! Und das kriegen wir hin. Wetten!

Harley Davidson

Electra Glide 1200 C.C.

75th Anniversary

Baujahr 1978

Meisterbetrieb • Wartung • Reparatur • Restauration • Ersatzteile • Verkauf Micha’s klassische Motorräder • 73466 Lauchheim - Hülen • Härtsfeldstr. 21 Telefon: 07363 - 920 660 • Fax: 07363 - 920 662 • www.michas-klassische-motorraeder.de


Fahrbericht Husqvarna Nuda R

Husqvarna Nuda R linders. Schön zu hören, was man im Vergleich zur brav brabbelnden F800GS aus dem Rotax-Twin herausholen kann mit einem Lafranconi-Schalldämpfer. Schon an alten Moto Guzzis vom Schlage einer Le Mans I sorgten Lafranconis für belebende Klangkulissen. So auch an der Nuda.

Der Motor „Wow, der geht wie die Wutz!“, denke ich mir, als ich ihn die ersten Male fordere. Ich bin mit Mapping I unterwegs. Mapping II verringert die Leistung über das gesamte Drehzahlband um ein paar PS. Der Unterschied bleibt marginal. Der Motor hängt wunderbar direkt am Gas und setzt förmlich jeden Millimeter Gasgriffdreh in unmittelbaren Vorschub um. Bereits ab Standgas schiebt er an – ohne Murren und Ruckeln. Das kennt man von den Motoren der F800er Serie von BMW. Auch sie

8 WHEELIES

sind sehr kultiviert und klar, was den Antrieb angeht. Das Triebwerk der Nuda kann von allem mehr. Sie schiebt noch eindeutiger voran. Ab 3000 Umin geht linear nach oben die Post ab. In Zahlen kann man nicht ausdrücken, wie der Nudamotor nach oben explodiert, wie er ungestüm lossprintet, wie er für ständiges Grinsen im Helm sorgt. Toll dabei ist der Umstand, dass das Aggregat in jedem Drehzahlbereich mit gleicher Willigkeit anpackt und immer den Eindruck hinterlässt, dass man mit diesem Motorrad Jäger, nie aber Gejagter ist. Nicht, dass ich mit dem Messer zwischen den Zähnen unterwegs bin, aber auf diesem Straßenfeger kann ich nicht anders als überall die Grenzen auszuloten. Das rührt jedoch nicht ausschließlich vom Motor. Zum Gesamtkonzept „Nuda R“ gehören ein hervorragendes Fahrwerk

und brillante Bremsen. Fahrwerksseitig tritt die Nuda R mit einem höhen- und vollverstellbaren ÖhlinsFederbein an und einer volleinstellbaren Upside-Down-Gabel an. Mit der Werkseinstellung gibt sie sich vor allem an der Hinterhand knochig hart. Dank der effektiven Einstellmöglichkeiten finde ich schnell die für mich passende Konfiguration.


14.690 !

BMW R 1200 R MÜ

11.890 !

Neuwertiger Zustand, Reifen vorne neu und hinten 70%, Ausstattung: Satety Paket, Touring Paket, Auspuffanlage verchromt, Gepäckbrücke inkl. Haltegriffe, Komfortsitzbank KM 7200, Farbe: grau., EZ 06/12, HU 06/ 14, AU 06/14

Honda GL 1500 Goldwing

5.990 !

Top Zustand, Unfallfrei und Umfallfrei, absoluter original Zustand, die Plastiks sind nicht ausgebleicht, US-Modell mit Meilentacho, Reifen vorne ca. 50% und hinten 40%, Service vor ca. 500Km frisch durch geführt KM 48500, Farbe: blau, EZ 09/92, HU 06/13, AU 06/13

Husqvarna TE 310

5.490 !

Top Zustand, Modell 2012, Fahrzeug war im Einsatz zum Enduro wandern somit kein Wettbewerb oder ähnliches, normale Gebrauchsspuren, 24 Betriebsstunden KM 800, Farbe: weiß/rot, EZ 09/12, HU 09/14, AU 09/14

BMW R 1200 R Classic

12.990 !

Listenpreis Serienausstattung zzgl. Sonderausstattung, Modell 2012, Ausst: Safety+Touring Paket, LED Blinker, Endschalldämpfer verchromt, Gepäckbrücke; gern erstellen wir Ihnen ein Finazierungsangebot, Inzahlungnahme möglich, unser Angebot kpl. 12990,-! KM 10, Farbe: schwarz/weiß, EZ 12/12, HU 12/14,

Suzuki DL 650 AL2 Travell

8.990 !

Neufahrzeug, Modell 2012, Traveller Plus Edition, Ausstattung: Vario Screen Windschild, Alu Koffersatz+Topcase original Suzuki, Kofferträger mit Schnellverschl., Unterfahrschutz, Navi Garmin Montana 650t inkl. Europakarte, Finanzierung möglich KM 0, Farbe: weiß, NEUFAHRZEUG

Max-Eyth-Str. 2, 73460 Hüttlingen Tel. 07361/ 7 46 03 info@motorradhaus-prinz.de www.motorradhaus-prinz.de

Ölfilter Luftfilter Benzinfilter Zündkerzen Anlasser Batterien Ladegeräte Motorteile Dichtungen Getriebe Lagersätze Zahnräder Antriebe Krümmer

online onlin on nl line ne sh hop op

Neuwertiger Zustand, Reifen vorne 70% und hinten 60%, Ausstattung: Safety Paket, Touring Paket und Speichenräder, Sitzbank Standard mit Sitzhöhe 850/870mm (höhenverstellbar) KM 4500, Farbe: silber, EZ 03/12, HU 03/14, AU 03/14

+ x z.B BMW 11500 Artikel | Honda 65000 Artikel | Yamaha 62405 Artikel | Suzuki 47708 Artikel | Kawasaki 46327 Artikel + 100 000 tausende andere

13.790 !

auf über 4000 Qm Lage über 325 000 Artikel online tel 09141 70774. fa Spängler

BMW K 1200 GS

... alles für Ihre BMW

www.Gebrauchtteile-ohne-Ende.de

BMW K1300 S neuwertiger Zustand, Reifen vorne und hinten 90%, Safety Paket, Dynamic Paket und Gepäckbrücke, Sitzbank Standard mit Sitzhöhe 820mm Farbe: rot, EZ 06/12, HU/ AU 06/14

Auspuff Bremsbeläge Bremsscheibe Kupplung Chokezüge Gasgriffe Lenker Stoßdämpfer Gabelfedern Ventildeckel Fußrasten Power Kit Replacement Big Bore Krauser Topcase Koffer Sitzbänke Sturzbügel

... und ein Kontingent geprüfter Gebrauchtteile

www.siebenrock.com www.siebenrock.com Te Tel.: l.: 07024 07024 4688-0 4688-0 Fax.: 007024 7024 44688-90 688-90 D-73240 Wendlingen Wendlingen


Fahrbericht Husqvarna Nuda R

Husqvarna Nuda R Trotz sportlicher Härte filtert mir die Husqvi die feinen Unebenheiten weitgehend weg. Dafür begeistert sie auf jedem Straßenbelag in allenTempolagen mit unbeirrbarer Stabilität. Auch tiefe Schräglagen auf Flickbelag bringen keine Unruhe in die Maschine. Chassis und Federelemente haben auf jede noch so derbe Aktion eine passende Antwort. Die Reserven scheinen nie auszugehen. Ebenso die Bremsen. Die schärferen Beläge am Vorderrad lassen die Monobloc-Brembos sehr schnell mit kleinstem Kraftaufwand in die Doppelscheiben beißen. Stoppies mit zwei Fingern gehören zum Standard. Will sagen, dass die Vorderbremse fast schon ein wenig zu bissig zupackt. Dennoch lässt sie sich sehr fein dosieren. Man muss sich hintasten, um ein Gefühl für diese Stopper bekommen. Dann möchte man es nicht mehr anders haben. Dank des klaren Druck-

punkts fällt es nicht schwer, diese Bremse schnell in jeder Lage zu beherrschen. Die verbauten Metzeler Sportec M5 interact tragen ihren Teil zum passenden Gesamtkonzept bei. Sie geben sich keine Blöße, agieren handlich und sorgen immer für ausreichend Grip.

Auf Strecke Obwohl die Nuda R eindeutig zur Gattung reinrassiger Sportgeräte zählt, bringt sie die Tourengene einer BMW F800GS mit. So gleite ich touristisch über Land und mache mir Gedanken, wie es gehen könnte, auf ihr Gepäck mitzunehmen. Da ist Mangel angesagt. Für die Verwendung von Softbags könnte der Auspuff zu hoch liegen. Eine Rolle kann ich an den hinteren Haltegriffen und am den Haltern der Soziusrasten festmachen.

Überrascht bin ich, als ich mit Sozia unterwegs bin. Das kleine Soziuspölsterchen lässt mich einiges an Mecker erwarten. Nichts von dem trifft zu. Die Sozia meldet angenehmes Sitzen zurück. Eindeutig positiv. Beim Fahren stelle ich keinerlei Beeinträchtigungen fest und kann der Nuda R eine uneingeschränkte Soziustauglichkeit attestieren. Auf meinen Teststrecken lasse ich sie nun laufen. Ich sitze klar auf, nicht in der Maschine. Alles an ihr lässt sich leicht und einfach bedienen. Nirgends ein übermäßiger Kraftaufwand. Gas, Bremsen, Kupplung, Hebeleien, überall kurze leichte Bedienwege. Und dann der Motor: er intoniert in wohliger Basslage, lässt den Reihenzweizylinder vergessen, gaukelt akustisch einen V2 vor. Ab 5000 Umin wechselt die Tonlage umgehend in ein sportlich-aggressives Brüllen, dass ich die ersten Male beim Angasen eine sanfte Gänsehaut bekomme. Wer auch nur etwas Benzin im Blut hat, wird diesen Zustand immer wieder abrufen. Denn da steckt Feuer drin. Nicht, dass die Nuda R in diesem Drehzahlbereich nur brüllt, sie reißt an den Armen und wirft die Frage auf, ob die herstellerseitigen Leistungsmessungen (98 NM und 105 PS) nicht maßlos untertreiben. In jedem beliebigen Drehzahlbereich kann ich diesen Kraftüberschuss abrufen. Ein kurzer Dreh am Gasgriff katapultiert die Nuda geradlinig in

10 WHEELIES


GroĂ&#x;e Auswahl an Motorrad-Bekleidung

WHEELIES 11


Fahrbericht Husqvarna Nuda R

Husqvarna Nuda R den Drehzahlbegrenzer. Schnell zeigt der Digitaltacho Geschwindigkeiten mit einer 2 in der ersten Stelle an. Diese Leistungsattacken stecken Fahrwerk und Reifen locker weg. Satt aus tiefen Schräglagen rausbeschleunigen, auf der Geraden das Vorderrad heben lassen oder mit sportlich engagiertem Tempo Kurvenkombinationen im 6. Gang durchwedeln. Dafür scheint sie gebaut worden zu sein. Allerdings sieht die Nuda R handlicher aus, als sie in Wirklichkeit ist. Es bedarf für stramme Fahrweisen einer stark zupackenden Hand am Lenker. Die Maschine fordert klare Lenkimpulse und körperlichen Einsatz, um in Schräglage gebracht und gehalten zu werden. Ganz anders als z.B. eine KTM Duke fällt sie nicht von selbst in die Schräge.

12 WHEELIES

So gesehen geht die Husqvarna Nuda R als echtes Trainingsgerät durch, denn ich hänge zudem ungeschützt im Wind. Die Spaß-Tempobereiche erfordern auf diese Weise forsches Zupacken. Wie beim satten Anbremsen müssen durch die aufrechte Sitzposition die Arme die Verzögerungskräfte komplett abfangen. Nach einer 4-stündigen Tour fühlen sich meine Arme an wie nach einem ausgedehnten Nachmittag auf der Crossstrecke mit meiner Hardenduro. Schade, dass ich auf meinen Touren stetig das Tankstellennetz im Auge behalten muss. Bei einem Tankinhalt von 13 Litern und einem Verbrauch zwischen 6,5 und 9,5 Litern (je nach Spaßbedarf) sind echte Überlandfahrten weit ab der Touristenströme nur mit Unterbrechungen möglich.

Fazit: Wieder eine Maschine aus Italien, die begeistert. Die Kooperation mit BMW scheint Früchte zu tragen. Mit der Husqvarna Nuda R entstand ein Spaßgerät erster Klasse, das für alle Einsatzbereiche auf Asphalt gerüstet ist – nur leider sehr eingeschränkt für die eine oder andere Tour. Dafür bringt sie einen bärigen Motor ins Spiel, der aus jeder Drehzahl ohne Umschweife Kraft satt liefert. Fahrwerk und Bremsen sind diesem energiesprühenden Aggregat in jeder Lage gewachsen und agieren auf allerhöchstem Niveau. Schön, dass die Basis-Nuda schon für knapp unter 10000 € zu haben ist. Wer auf die Leckereien der Nuda R scharf ist, legt 1500 € mehr auf die Ladentheke. In beiden Fällen bekommt man ein einzigartiges Motorrad mit echtem Suchtpotential.


Achten Sie auf dieses Zeichen:

Mit den gigantischen POLO Schn채ppchen starten Sie im neuen Jahr voll durch!

nd In allen POLO Stores u

unter

de .d d a r r o t o -m lo o .p w w w

Weil ich Motorrad fahre.


3. WHEELIES-Motorradmesse Alb-Donau am 19. + 20. 1. 2013 in Ulm Lieber ein rauchendes Hinterrad bei der WHEELIES-Messe Alb-Donau in Ulm als einen Burnout im Kopf vor lauter Warten aufs neue Motorradjahr 2013. Über 100 auch überregionale Aussteller rund um die Themen Motorrad, Quad, Trike, Custombikes, Bekleidung, Zubehör und Reisen haben sich bereits einen Platz auf der 3. WHEELIES-Messe Alb-Donau gesichert. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Schon jetzt ist klar, dass die 3. WHEELIES-Motorradmesse Alb-Donau wieder DIE Motorradmesse sein wird: Zu sehen gibt’s die meisten Motorrädern in Süddeutschland, manche sagen sogar in ganz Deutschland. Nachdem die Vertragshändler aller Marken schon bei der vergangenen Messe annähernd 300 überwiegend neue Motorräder großzügig präsentiert haben, kommen 2013 bestimmt noch einige dazu. Anschauen und Probesitzen ist ausdrücklich erwünscht. Schon jetzt haben die Vertragshändler die Zusagen ihrer Hersteller, dass 90 Prozent aller neuen Modelle für 2013, die bei der INTERMOT und EICMA vorgestellt wurden, auch die WHEELIES-Messe AlbDonau zur Verfügung stehen. Das zeigt auch, welchen Stellenwert die WHEELIES-Motorradmesse in Ulm bei den Herstellern hat. Dementsprechend können sich die Besucher auf tolle, großzügige Messestandgestaltungen der einzelnen Marken freuen. Leistungsschau der Superlative Die BMW-Händler aus der Alb-Donau-Region zeigen auf ihrem traditionellen BMW-Gemeinschaftsstand die lang erwarteten brandneuen BMW GS 1200 wassergekühlt, F800GT, HP4 und die „30 Jahre Boxeredition“-Modelle. Natürlich stehen auch alle bisherigen BMW-Modelle vom Roller bis zur 1600er nicht nur zum Anschauen bereit. Bei S-Team Offingen in Halle 2 werden die Neuheiten von Ducati, Suzuki und Yamaha auf über 400 m² Schaufläche präsentiert. Darunter sind die Ducati Diavel Strada, Hyperstrada, Panigale R und die modifizierte Multistrada sowie die neue Suzuki GSX R 750 und alle Motorräder, die bisher zur Modellpalette der Marken gehören. Der Piaggio- Gemeinschaftsstand hat ebenfalls die Fläche für seine Aprilia-, Moto Guzzi- und Vespa- Händler verdoppelt. Honda Settele wird wieder mit einem sehr ansprechenden großen Stand und den verfügbaren Modellen 2013 wie der neuen CB 500, CBR 600RR, CB 1100 und den neuen Rollern vertreten sein. Und als Horex-Vertragshändler ist auch die Horex VR 6 mit im Gepäck. KS Styling wird die neuen Kawasaki Z800 und Ninja 300 zusätzlich zu allen anderen Kawa-Modellen vorstellen. Da ist es Ehrensache, dass die Marke Harley Davidson, vertreten durch House of Flame/HPU aus Ringingen, ebenfalls mit einem sehenswerten Ausstellungsstand und rund 40 Exponaten glänzt. Beim KTM-Händler werden die neuen DUKE R Modelle 690, 390 und natürlich die neue 1190 Adventure vorgestellt. Die Vertragshändler von MV Agusta mit der neuen Brutale 800, Victory, Husqvarna mit den neuen TR 650 Strada und Terra, Norten, Benelli, Bimota und CR&S werden alles geben, um die ganze Bikerschar zu beeindrucken. Boss Hoss präsentiert die stärksten straßenzugelassenen Motorräder der Welt. Ein Chevy-Motor mit 12 Litern Hubraum und über 1.000 PS – das ist der pure Motorradwahnsinn. Einige der weltbesten Custombike-Bauer wie Habermann, East Side, Area45 und viele mehr zeigen ihre neuesten, oftmals in den USA preisgekrönten Kreationen aus diesem sehr interessanten Motorradbereich. Ganz aktuell haben sich auch Europas beste Gespannbauer wieder in Ulm angemeldet und werden dort die faszinierende Welt auf drei Rädern präsentieren. Wer nach Schnäppchen für seine Bikerausrüstung sucht, wird bei den zahlreichen Zubehör- und Bekleidungshändlern bestimmt fündig. Hier gilt wie auf allen WHEELIES-Messen ganz besonders der WHEELIES-Messeleitspruch: Qualität vor Quantität! Natürlich kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz: Gespanne mit Probefahren unter Anleitung bei gutem Wetter, Reisen, Oldtimer-Rennmotorräder und Renngespanne vom WHEELIES-Klassik-Racingteam sowie die traditionelle Super-WHEELIES-Stuntshow im Freien lassen keine Langeweile aufkommen. Alle drei Messehallen und das Foyer sind bis auf den letzten Quadratmeter ausgebucht. Über 300 Motorräder stehen zum Anfassen und Probesitzen bereit. Bikerherz – was willst Du mehr?

Eintritt:

Kinder und Jugendliche bis 13 Jahre freier Eintritt Ermäßigte Karten für Schüler und Schwerbeschädigte mit Ausweis 7 Euro Familienkarte auf Anfrage

Öffnungszeiten:

Samstag, 19. 01. 2013, 10.00 Uhr bis 18 Uhr Sonntag, 20. 01. 2013, 9.00 Uhr bis 17 Uhr

Parkplätze gibt es jede Menge direkt bei den Messehallen. Das aktuelle Ausstellerverzeichnis: www.wheelies.de/Messen


Alb-Donau Motorrad-Messe ULM - Messe

19. / 20. Januar Modelle 2013 Alle Marken !!

Tuning/ Umbauten/ Trikes/ Quads

Custom-Bikes

Öffnungszeiten: Samstag: 10 - 18 Uhr Sonntag: 10 - 17 Uhr

Stunt-Show Wetterabhängig

Europas beste Gespannbauer

Infos: Regio Verlag Schwäbisch Hall e.K. | Telefon +49 (0) 791 / 5 38 64 | info@wheelies.de | www.wheelies.de


Motor-Cyclist Freizeitkomfort durch alltagstauglicher Kleidung und optimalen Schutz beim Motorradfahren müssen keine Gegensätze mehr sein oder bleiben. Nach mehr als einem Jahr Produktentwicklung bietet die Firma MotorCyclist GbR eine Unterziehhose an, die an Tragekomfort und an Sicherheit beim Motorradfahrern nichts zu wünschen übrig lässt. Endlich ist es möglich, auch mit seiner Lieblingshose Motorrad zu fahren, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Egal, ob heiße oder kühle Motorradtage - der Motor-Cyclist Long John, so die Produktbezeichnung der Unterziehhose, sorgt stets für einen angenehmen Tragekomfort. Peter Kuhn, Mitinhaber der Firma MotorCyclist GbR und selbst engagierter Biker: "Ich habe unsere Unterziehhose nun selbst auf allen Fahrten während der vergangenen Saison getragen. Egal, ob es bei 35° C 5 Minuten vor einer Baustellenampeln warten durfte oder bei 5° C mit 100 km/h über die Landstraße fuhr - im Sommer blieb meine Haut trocken und im Herbst fror ich trotz Jeans nicht!" Auf die Sicherheit wurde allergrößten Wert gelegt und dies auch in einem akkreditierten Prüfinstitut (ifth) getestet. In Verbindung mit einer ganz normalen Alltagsjeans (11oz Denim) wurde im DIN genormten Abriebtest ein Wert von mehr als 12 Sekunden erreicht. In den Vergleich gesetzt, übertrifft dieser Wert mit mehr als 70% die Vorgaben der DIN EN 13595-2:2003 an die Abriebfestigkeit. Ebenfalls wurde bei der Entwicklung der Hose auf die Langlebigkeit Rücksicht genommen. Um

M

Bestellgröße

die UV Beständigkeit des Materials sicherzustellen, wurde anstelle von gelben Kevlar, schwarzes verwendet. Dies erhält die Reisfestigkeit des Materials. Natürlich verfügt die Unterziehhose Long John auch über Protektorentaschen an Knie und Hüfte. Auch hier wurde darauf geachtet, dass die Protektoren nicht übermäßig auftragen. Für die Unterziehhose werden daher die CE geprüften und hauchdünnen Protektoren der Firma D3O mit angeboten. So stellt die Firma Motor-Cyclist auch sicher, dass man kaum sieht, dass ein voller Schutz für Gelenke und Haut unter einer ganz normalen Alltagsjeans getragen wird. Die Unterziehhose wird zu einem Preis von 195 EUR und das Protektoren Set, bestehend aus jeweils zwei Hüft- und Knieprotektoren, für 50 M EUR inklusive Mehrwertsteuer angeboten. Am Sambühl 297332 Volkach Telefon: +49 9381 4441 Mail: support@motor-cyclist.de M http://www.motor-cyclist.de

S

M

L

XL

Konfektionsgröße Damen

36/38

40/42

44/46

48/50

Konfektionsgröße Herren

44/46

48/50

52/54

Hüftumfang (breiteste Stelle, am Hüftknochen gemessen)

90-96

96 - 104

Oberschenkelumfang (gemessen ca 12 cm unter Schritt)

50-54

54-58

16 WHEELIES

XXL

3XL

56/58

60/62

64

104-112

112-122

122-130

130-138

58-62

62-66

66-70

70-74

Abrieb in Sekunden

0 3,75 7,5 11,25 15

ohne Schutz Jeans (11 oz) DIN EN 13595-2:2003 Motor-Cyclist‘s Long John mit Jeans


WHEELIES 17


DAS kostenlose Motorradmagazin DER Motorradreisespezialist

USA | Sardinien | Korsika

Korsika 2013

USA - Rocky Mountains 2013

Sardinien 2013

USA - Cannyon Tour 2013

Termine 2013: Korsika

15.06. – 23.06.

9 Tage

1390,- €

Sardinien Sardinien USA - Rocky Mountains

31.05. - 09.06. 05.10. - 13.10. 06.07. – 20.07.

9 Tage 1390,- € 9 Tage 1390,- € 14 Tage 4990,- €* / 3290,- €*

USA - Canyon Tour

15.09. – 30.09.

14 Tage 4890,- €* / 3190,- €*

*inkl. Flug, Übernachtungen, Harleys (nur Fahrer) und vieles mehr.

nähere Info’s QR-Code scannen oder unter www.wheelies-motorradreisen.de Änderungen vorbehalten. Regio Verlag Schwäbisch Hall e.K Am Kühnbach 27 | 74523 Schwäbisch Hall Telefon: 0791 5 38 64 oder 0171 60 19 577 | www.wheelies-online.de | info@wheelies.de


3

WHEELIES 19


8. Dettelbacher WHEELIES MOTORRADMESSE am 09. + 10.02.2013 in der Frankenhalle mit Rekordausstellerbeteiligung! Rekordausstellerbeteiligung bei der inzwischen 8. Dettelbacher WHEELIES Motorradmesse. Damit ist sie wieder die größte Motorradmesse in Franken und Nordbayern. Dettelbach liegt ca. 15 km östlich von Würzburg direkt an der B22 in Richtung Bamberg. Am besten erreicht man den Ort über die A3 Würzburg - Nürnberg Ausfahrt 74 Kitzingen/Dettelbach. Die Hallen sind mit über 40 zum Teil ganz neuen Ausstellern, wie Touratech, ÖF Bikes und Tuning, Zurrschiene.com u.v.m. komplett ausgebucht. Die renommierten Motorradmarken werden mit ihren zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Modellen 2013 präsent sein. Aprilia Caponord 1200, RSV 4 Factory. BMW mit der brandneuen wassergekühlten BMW GS 1200 und F800GT. ALLE neuen Hondamodelle CB1100, CB500F,R,X, CBR600RR, Gold Wing, Husqvarna TR 650 Strada, Terra, Kawasaki Ninja 300, Z800, KTM 690 Duke R, 390 Duke, 1190 Adventure, Triumph Daytona 675R, Street Triple 675, Trophy SE, Harleys neue Modelle, Roller, Quads, Trikes, Gebrauchtmotorräder, große Bekleidungshändler, Zubehör, Hattech Spezialauspuffanlagen, Tuning, Custombikes, Bücher und Reisen u.v.m. Vieles rund ums Motorrad gibt’s oftmals zum günstigen Messepreis. Natürlich muss eine WHEELIES Messe auch ihrem Namen von WHEELIES gerecht werden. Was man alles mit Big Twins der Marke Harley anstellen kann, zeigt der Harley Europe Stuntman Rainer Schwarz im Freigelände, sofern dieses schnee- und eisfrei ist! Dass niemand verhungern und verdursten muss, dafür sorgt wieder das WHEELIES – Bewirtungsteam mit seinen Grillköstlichkeiten, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. . Ich bin ganz sicher, dass die 8. Dettelbacher WHEELIES Motorradmesse wieder den Geschmack und die Gelüste aller Biker treffen wird. Ein unvergessliches Motorraderlebnis für jung und alt und die ganze Familie!! Für 6 Euro Eintritt (ab 15 Jahren) wird für wenig Geld verdammt viel geboten!

20 WHEELIES

Eintritt:

Eintritt: ab 15 Jahre 6 Euro

Öffnungszeiten:

Samstag, 09. 02. 2013, 10.00 Uhr bis 18 Uhr Sonntag, 10. 02. 2013, 9.00 Uhr bis 17 Uhr


Motorrad-Messe

Dettelbach 9. / 10. Februar

Modelle 2013

Tuning/Umbauten/ Trikes/Quads

Custom-Bikes

Öffnungszeiten: Samstag: Sonntag:

10 - 18 Uhr 10 - 17 Uhr

Stunt-Show wetterabhängig Infos: Regio Verlag Schwäbisch Hall e.K., Telefon +49 (0) 791 / 5 38 64, info@wheelies.de, www.wheelies.de


Reisebericht – WHEELIES-Reise USA: Grand Canyon 2012 – Teil 1 Text: Petra Mans, Fotos: Mans/Ebbse/Marcus

WHEELIES-Reise USA:

Grand Canyon 2012

V

oller Vorfreude, was uns im Wilden Westen der USA wohl erwartet, heben wir ab Richtung Las Vegas. Schon im Flugzeug werden wir auf die heißen Temperaturen eingestimmt. Die Stunden vergehen und spätestens beim Überfliegen des Grand Canyon und des Hoover Dams steigt die Vorfreude noch an. Bei herrlichstem Sonnenschein fliegen wir knapp über die Häuser von Las Vegas hinweg und setzen zur lang ersehnten Landung an. Brütende Hitze schlägt uns entgegen. 22 WHEELIES

Doch wir wollten es ja alle so. Wir, das ist ein bunt zusammengewürfeltes Grüppchen mit Leuten zwischen 21 und 63 Jahren. Inclusive zwei Tourguides und Lothar, der unser Begleitfahrzeug fahren wird. Nach dem Einchecken im schönen Hotel Tuscany verschaffen wir uns schon mal den ersten Eindruck von der verrückten Stadt mitten in der MojaveWüste. Da unser Hotel nah am Brennpunkt liegt, können wir zu Fuß das neue Las Vegas erobern. Schon bald ist uns allen klar, dass sich diese Stadt nicht mehr toppen lässt. Hier

bekommen wir so einiges Schrilles und Abgedrehtes zu Gesicht. Vom schönen und faszinierendem Wasserspiel mit Musik bis hin zu „Kick me in .....“ für 20 Dollar. Wir staunen nicht schlecht über den Eiffelturm, die Freiheitsstatue, eine Gondelfahrt durch Venedig oder das Hotel „Luxor“, das an den Besuch einer ägyptischen Pyramide erinnert. Was für ein Einstieg in unsere Reise! So, nun soll es endlich losgehen. Wir wollen so schnell wie möglich unsere Harleys in Empfang nehmen. Doch der Transfer dorthin macht uns


erst mal einen Strich durch die Rechnung. In voller Motorradmontour warten wir eine geschlagene Stunde. Dann ist es endlich soweit. Der anfängliche Unmut ist schnell verflogen. Nach der Proberunde um das Gebäude von Eaglerider und der Frage an den Mechaniker, ob das Schaltgeräusch normal sei, sind alle zufrieden. Die Harleys sind alle relativ neu, haben maximal 20.000 Meilen auf dem Tacho. Fast alle sind dicht und ausgezeichnet gepflegt und gewartet. Alle Fahrer, die mit Beifahrer unterwegs sind, haben

sich für eine E-Glide entschieden – gut, dass wir vorher darüber gesprochen hatten! Die Solofahrer haben sich für eine Road King entschieden. Keine der Sozias hätte die E-Glide tauschen wollen, so derTenor im Verlauf der Reise. Die Teilnehmer, die keine Harley gewohnt sind, zeigen sich überrascht, wie leicht sich die Maschinen bewegen lassen. Dies wird durch den Schwerpunkt der Maschine begünstigt. Bleibt da noch die Leistung pro Kilogramm: Um richtig zu beschleunigen, will die Harley mindestens zwei Mal in die WHEELIES 23


Reisebericht – WHEELIES-Reise USA: Grand Canyon 2012 – Teil 1

Rippen getreten werden (sprich: zwei Mal herzhaft in die Wippe). Die E-Glide ist wohl der ideale Untersatz zum Cruisen, zumindest in den Weiten Amerikas. Das Gefühl „on the road“ mit Original-Textilhelm (wo erlaubt), Jeans, T-Shirt und Kenny Rogers im CD-Player ist ohnehin nicht zu toppen. Wir tuckern also Richtung Hoover Dam davon, der den Colorado River zum größten Stausee der USA aufstaut. Für den ersten Tourentag stehen nur 200 Kilometer auf dem Programm. Das kommt uns sehr entgegen, um uns auf viele, viele weitere Meilen einzustimmen. Vorbei an Kingman, Richtung Laughlin, an der Grenze zu Arizona, kommen wir direkt am Colorado River bei unserem Hotel an. Mit Blick auf den Fluß lassen wir uns die Bierchen schmecken.

Zurück in die 50er Die nächste Etappe soll mit 420 Kilometer unsere längste werden. Schon 24 WHEELIES

am Morgen geht es bei heißen Temperaturen los Richtung Route 66, die Mutter aller Straßen. In Oatman begrüßen beim Abstellen der Bikes schon die Esel und schauen mit uns auf der Holzveranda in die einzelnen Westernlädchen rein. In Seligman angekommen, stöbern wir erst einmal in den kleinen, im Urzustand belassenen Geschäften. Erinnerungen an die 50er Jahre werden wach. Besonders der legendäre Barbier hat es uns angetan. Er ist jetzt um einige Visitenkarten reicher, nämlich denen von uns. Dann machen wir uns auf der Interstate 40 nach Williams und Tusayan auf. Wir wollen ja rechtzeitig zum Sonnenuntergang am südlichen Eingang des Grand Canyon sein. Leider war der schon früher angekommen als wir. Schade!!! Manfred, Siggi und ich hatten sich schon darauf gefreut, tolle Fotos zu schießen. Naja, neuer Tag, neues Glück. Schon am frühen Morgen machen sich einige von uns zum Hubschrau-

berflug über den Canyon auf. Das überwältigende Gefühl dieses Naturwunder von oben zu bestaunen, lässt die ein oder andere Träne fließen. Ich kann es nicht beschreiben. Mir fehlen die Worte. Man muss es erleben, dieses Non plus Ultra. Es ist jeden einzelnen Dollar wert. Für alle


Motorrad Messe in Ulm 19.01 .01. ʹ 20.01.2013 Ihr findet uns wie gewohnt in der Halle 2 Samstag: 10:00 ʹ 18:00 Uhr Sonntag: 10:00 ʹ 17:00 Uhr Wir freuen uns auf Euren Besuch an unserem Messestand Memminger Str. 190 ʹ 89231 Neu-Ulm Tel.: 0731.83661

Kolpingstrasse 22 ʹ 88416 Ochsenhausen Tel.: 07352.9298598

10X NEU! Wir präsentieren Ihnen auf der Wheeliesmesse in Dettelbach alle neuen Honda Motorrad-Modelle. Wir freuen uns auf Sie. M.Perschall GmbH • Im Seelein 22 • 97332 Volkach Tel.: 09381 / 2702 • Email: info@perschall.de

WHEELIES 25


Reisebericht – WHEELIES-Reise USA: Grand Canyon 2012 – Teil 1

Daheimgebliebenen nun die nackten Zahlen: 450 Kilometer lang, bis zu 30 Kilometer breit und 1800 Meter tief!!! Das sind die Superlative des Nationalparks Grand Canyon! Die Harleys warten schon, um uns an die schönsten Aussichtspunkte über dem Dach des Grand Canyon zu fahren. Die Fotoapparate laufen heiß. Einmal mehr zahlt sich die Erfahrung von Ebbse aus, der die wirklich lohnenswerten Aussichtspunkte zielstrebig ansteuert. Am Desert View nochmals ein Blick in die grandiose Schlucht. Die Strecke nach Page bescherte uns auf dem Highway 89 nur Wüstenlandschaft und die Harleys bollern heiß unter uns dahin. Vorbei geht es auch an ausgesuchten Navajo-Indianerschmuckbuden, wo echter fairer Handel stattfindet. Da schlägt das eine oder andere Soziaherz höher, vor allem meines. Den warmen Abend lassen wir in einer Countrybar feucht-fröhlich ausklingen. Heute steht mit dem Antelope Canyon ein weiteres Highlight auf dem Programm. Als wir hinabsteigen in die enge Schlucht eines ausgewaschenen Flussbetts, sind wir alle gefesselt von der einzigartigen Schön26 WHEELIES

heit. Wir staunen nicht schlecht, als uns auch noch mystische Klänge auf der Flöte eines Navajo erwarten. Immer tiefer tauchen wir in die Phantasiewelt des Antelope Canyon ein und lassen unseren Gedanken freien Lauf, als wir Nofretete im Sandstein erkennen können. Nach diesem wahrhaften Lichtspiel gehen wir un-

serer Lieblingsbeschäftigung nach. Für die einen ist das Schwimmen im blauen, klaren Wasser des Lake Powell, für die anderen Shoppen im Walmart oder auch einfach nur Faulenzen. Währenddessen verliert Tobi seinen Harleyschlüssel, den Silvia aber Gott sei Dank findet. Halleluja. Am Ende des Tages sind sich bei der


INTERNATIONALE MOTORRADMESSE

B M W G 65 0 G S

Rot,EZ01/12, 6.600 km, 35kw,

6. 70 0.-

ABS,Hg,Handschutz,Windschild

B M W F 80 0 G S

Weiß,EZ02/11, 27.950 km, 63kw, ABS,Hg,

B M W F 65 0 G S

3 Tage Motorrad pur ...

9 . 9 0 0 . --

News ... Sport ... Fun ... Action !

Silber, EZ03/09,19.000 km, 52kw, ABS,

HG,Bc,Handschutz

B MW R 12 0 0 G S

Gelb, EZ04/06, 11.400km, 72kw, ABS,

HG,Lenkererhöhung,Schutzbügel

B M W F 65 0 C S

Silber, EZ05/03, 21.400 km, 37kw,

3. 90 0.-

ABS,Hg,Topcase,Wilbers Fahrwerk

B MW S 10 0 0 R R

9M Messehallen essehallen vvoller oller N Neuheiten euheiten uund nd Trends Trends

Rot/Weiß, EZ03/12, 5.250 km, 142kw,

15. 90 0.-

ABS,HG,DTC,Schaltassis.

B MW R 110 0 S

6. 90 0.-

8 . 4 0 0 . --

Handschutz,Tieferlegung,LED Blinker

Rot, EZ03/99, 80.990 km, 72kw, ABS,

3. 90 0.-

Hg,Getöntes Schild,uvm.

B MW R 1150 GS Ad ve nt ure

Weißalu,EZ03/04,

43.300km, 62kw, ABS,Hg,FID,Handschutz,Sturzbügel

7. 30 0.-

Früher aufstehen-Große Auswahl habenVorführ- Dienst - und Gebrauchtmotorräder Über warten auf Sie in unserer neuen Ausstellungshalle !

EEvents, vents, EEmotionen motionen uund nd eechte chte Begeisterung Begeisterung Gänsehautgarant: Stuntshows mit Gänsehautgarant: Chris Pfeiffer, Pfeiffer, CChris hris Rid und Ronny Rot Rothe the MX-Strecke mit Showrennen 10 Test-Parcours T Test-Parcour s zum Selberfahren Spezialumbauten Spezialumbaute en und Live-Customizingg NEU: BEST FIGHTERS, NEU FIGGHTERS, die Wahl des besten St Streetfighters treetfighters 2013 www.motorradwelt-bodensee.de

WHEELIES 27


Reisebericht – WHEELIES-Reise USA: Grand Canyon 2012 – Teil 1

Poolparty „alle einig“, dass Frankfurt den Sieg über den Club verdient hat. Gell? Markus und Gerhard! Gefühle bis zum Anschlag Voller Vorfreude auf das Monument Valley und mehr Westernfeeling schwingen wir uns auf unsere Harleys und blubbern davon. Das Gefühl der absoluten Freiheit wird immer stärker in mir. Auf der Fahrt habe ich das Bedürfnis nach fast jeder Kurve ein weiteres Foto schießen zu müssen. Ständig neue, tolle Motive, die ich festhalten will. Der Speicher in mir und in der Kamera ist 28 WHEELIES

fast voll. Die roten Steinformationen lassen ihn schier überlaufen. Die berühmte Kulisse im Monument Valley bietet einen unvergesslichen Anblick. Sofort werden Bilder lebendig, wie John Wayne und die anderen Stars durch die Prärie reiten. Die Harleys werden zurechtgerückt. Wir starten eine wahre Fotosession, von der sich Schaulustige anstecken lassen und nach einem Bild mit der Harley fragen. Nach weiteren endlosen Meilen auf dem Highway 163 kommen wir endlich nach Mexican Hat,

irgendwo im heißen Nirgendwo. Es sind gefühlt mindestens 50 Grad. Und hier wohnen Menschen? Fast unvorstellbar! Doch es ist möglich – das zeigt unser tolles Hotel mit noch besserem Pool und Whirlpool. In diesem sitzen wir und tauschen Erfahrungen aus. Abends im Steakhouse versetzt uns der Grillmeister ins Staunen. Bei offenem Feuer werden die Steaks auf einem riesigen Schwenkgrill so gebraten wie bestellt. Der hat’s drauf, der Cowboy.


o))o

follow-me-tours Mittsommer in Norwegen Fahren Sie mit uns in das norwegische Fjordland. Sie werden traumhafte Landschaften zu drei Jahreszeiten erleben. Grandiose Wasserfälle, herrliche Fjorde und malerische Orte besuchen. Kurvenreich geht es durch das norwegische Fjell. Lernen Sie mit uns Land und Leute kennen! Tel. 0911/7360-324 info@follow-me-tours.de www.follow-me-tours.de

BMW C 600 SPORT "Top Zustand" 10.999 EUR 24 2' ++4 ( $1:)5 913*-84-:)331+ ;:64):12/-:81-*- -::- ) 8)5:1# &633<-823-1,;5/ '15,9+0;:?9+0-1*- -1?/81..- 68,+647; :-8 '-/.)0897-88- #:;.-5369- &)8164):1+ 3152-8

BMW C 650 GT "Top Zustand" 11.299 EUR 24 2' ++4 ( &-8 4131658-,4-:)331+ 86: '15,9+0;:?9+0-1*-1?/81..- 68,+647;:-8 '-/.)0897-88#:;.-5369- &)8164):1+

BMW F 800 GS

11.399 EUR

24

Die neue Multistrada 1200S “Pikes Peak” und „Touring“ Live bei uns.

2' ++4 ( ' # =-1B -::- )8)5:1- &68 .A08-8 # '15,9+0;:?9+0-1*- -1?/81..68,+647;:-8 '-/.)0897-88- $8)2:1659265 :8633- #65,-8);99:)::;5/ # $" #%#! # %#$ $ 3152-8 1779:)-5,-8 6..-80)3:-8 " 64.68: #1:?*)52

BMW K 1200 LT

7.300 EUR

24 2' ++4 ( 0)47)/5-8 *-1/- -:)331+ '15,9+0;:? 9+0-1*- -1?/81..- 68,+647;:-8

BMW R 1200 R "Winterpreis" 11.480 EUR 24 2' ++4 ( 8);+0/8); 4-:)331+ 4):: )8)5:1- &68.A08-8 #).-:> !)2-: $6;815/ !)2-: -7@+2*8A+2-

Zweirad Trinkner | Erligheimer Strasse 7 | 74369 Löchgau Telefon 07143-88 302 - 10 | www.trinkner.de WHEELIES 29


Rocky Mountains

Harley-Davidson-Tour vom 06. Juli – 20. Juli 2013 Gesamtlänge der Tour: ca. 3.000 Kilometer Folgende Leistungen sind im Tourpreis mit eingeschlossen: - Flug Economy-Class Transfer vom Flughafen zum Hotel Gruppentaxifahrten - Transfer vom Hotel zur Vermietstation von Eaglerider - Big-Twin Harley Davidson auf neuesten Modellen nach Wahl (E-Glide, Heritage, Roadking) - unbegrenzte Freimeilen - Zusatzhaftpflichtversicherung - VIP-Versicherung mit 0 € Selbstbeteiligung - Übernachtungen in Motels/Hotels der gehobenen Mittelklasse Eintritte in die Nationalparks kühle Getränke Begleitfahrzeug zum Gepäcktransport inkl. Fahrer - Begleitung und Führung der Tour durch 2 erfahrene Tourguides - Roadbook Reisepreis · komplette Organisation der Reise : – vorher Infoabende 4.990

Anmeldung: info@wheelies.de nicht mit eingeschlossen sind: - persönliche Ausgaben - Benzinkosten 30 WHEELIES

,- Euro Fahrer/-in

3.290,- Eu Beifahrer/-ro in

Auf ausgewählten Big-Twin-Harleys geht es von Denver aus über Nebraska in die Black Hills in South Dakota. Dort erwartet uns der Custer State Park mit seinen riesigen Büffelherden – wir statten den 4 Präsidenten am Mount Rushmore einen Besuch ab – Sturgis, das Harley-Mekka hält Biker-Souvenirs für uns bereit – über den sagenumwobenen Devils Tower und die Big Horn Mountains führt uns die Tour nach Cody, der Buffalo-Bill-Stadt in Wyoming, wo wir die Night-Rodeo-Show live erleben werden – der fast 3.800 Meter hohe Beartooth-Pass lässt Bikerherzen jubeln – 2 Tage im größten und schönsten Nationalpark der Welt, dem Yellowstone NP schließen sich an – über den Grand Teton Nationalpark, den berühmten Wintersportort Jackson Hole mit dem sehenswerten Silver Dollar Salon und vorbei am Flaming George Reservoir führt uns die Tour über den grandiosen Rocky Mountains Nationalpark wieder zurück nach Denver.


Canyons des Wilden Westens

Harley-Davidson-Tour vom 15. September – 30. September 2013 Wir landen in der wohl verrücktesten Stadt der Welt – in Las Vegas. Am zweiten Tag haben wir Gelegenheit die „Gamblin’-Town“ richtig kennen zu lernen und auch mal ein paar Dollars zu verzocken. Nach Übernahme der persönlichen Wunschbikes starten wir, vorbei am 221 Meter hohen Hoover Dam nach Needles – Fahrt über die „Motherroad“, die Historic Route 66 zum Südrand des Grand Canyon – Besuch der 450 Kilometer langen und bis zu 1.800 Meter tiefen Schlucht – weiter geht es nach Page wo wir 2 Tage Zeit haben, den farbenprächtigen Antelope Canyon zu besuchen und auf dem Lake Powell evtl. eine Motorbootfahrt zu unternehmen – Indianerland durchqueren wir im „Marlboro-Country“, dem Monument Valley – ein absolutes Highlight sind die über 1000 Natursteinbögen im Arches Nationalpark – Capitol Reef NP heißt unsere nächste Station – das berühmte „Amphitheater“ im Bryce Canyon NP begeistert uns Biker mit seinen spektakulären Steinsformationen – monumentale senkrechte Felswände und enge Canyons bietet das Wander- und Kletterparadies, der Zion NP – von dort führt uns diese traumhafte Tour wieder zurück nach Las Vegas.

Gesamtlänge der Tour: ca. 3.000 Kilometer Folgende Leistungen sind im Tourpreis mit eingeschlossen: - Flug Economy-Class Transfer vom Flughafen zum Hotel Gruppentaxifahrten - Transfer vom Hotel zur Vermietstation von Eaglerider - Big-Twin Harley Davidson auf neuesten Modellen nach Wahl (E-Glide, Heritage, Roadking) - unbegrenzte Freimeilen - Zusatzhaftpflichtversicherung - VIP-Versicherung mit 0 € Selbstbeteiligung - Übernachtungen in Motels/Hotels der gehobenen Mittelklasse Eintritte in die Nationalparks kühle Getränke Begleitfahrzeug zum Gepäcktransport inkl. Fahrer - Begleitung und Führung der Tour durch 2 erfahrene Tourguides - Roadbook Reisepreis: · komplette Organisation der Reise – vorher Infoabende 90,- Euro

Anmeldung: info@wheelies.de nicht mit eingeschlossen sind: - persönliche Ausgaben - Benzinkosten

4.8 Fahrer/-in 3.190,- Euro Beifahrer/-in

WHEELIES 31


Wheelies ClassicRacingTeam Text: Schlotter, Fotos: Franks Photo Service /Pixel Race

Mit Vollgas zum Titel Hans Schlotter

Auch dieses Jahr ist der Oettinger Motorsportler Hans Schlotter auf Erfolgskurs. Bei der Deutschen Classic Trophy – Open - (Motorräder über 750 ccm, bis Baujahr 1983) setzte sich der passionierte Rennsportler gegen starke Konkurrenz durch und kann diese zum 2-ten Mal in Folge als Gesamtsieger feiern. Doch diese Saison hatte es durchaus in sich: Nach einem erfolgreichen Start mit Rennen in Langenburg, Schleiz und dem legendären Fischereihafenrennen in Bremerhaven, bei denen Schlotter fast nur erste Platzierungen einfuhr, musste er beim 32 WHEELIES

Waldürener Flugplatzrennen einen Sturz durch Fremdkollision und eine daraus folgende Leistenverletzung einstecken. Doch der Oettinger fuhr trotz Verletzung souverän zum Sieg und konnte sich nach den Rennen im Dahlemer Binz, in Oschersleben und Frohburg als Sieger küren lassen. Neben den Classic Open nahm Schlotter auch bei der Super Bike Klasse teil. Unterstützung als Werbeträger erfuhr Schlotter durch die Firmen Oettinger Bier und Schwab Förder- und Lagertechnik, die ihn auch in eine hoffentlich ebenso erfolgreiche Saison 2013 begleiten werden.

Ergebnisse: 2012 Fischereihafen 2012 | 1u.2 Platz Schleiz | 2x 1.Platz Walldürn | 2x 1. Platz Walldürn Superbike classic | 2. Platz (meine Helfer mußten mich aufs Motorrad heben, Leistenverletzung) Dahlemer Binz | 2x 1.Platz Dahlemer Binz Superbike classic | 1. Platz Oschersleben | Ausfall techn. Defekt. Frohburg | 2x 1. Platz (Sprungelenk gebrochen , Schiene ab und mit getapten Fußgelenk)


BMW Motorrad

Sondermodell 90 Jahre

Freude am Fahren

90 JAHRE INS SCHWARZE GETROFFEN. 90 Jahre Geschichte. 90 Jahre Innovation. Seit neun Jahrzehnten beweist BMW Motorrad, dass sich leidenschaftlicher Pioniergeist auszahlt. Sei es das erste BMW Motorrad, das 1923 vom Band lief, seien es die unzähligen Renn- und Rallye-Erfolge, die seitdem erzielt wurden – BMW Motorrad ließ sich nie aufhalten. Und das kann man jetzt mit den Sondermodellen R 1200 R, R 1200 RT und R 1200 GS Adventure erleben. Inspiriert vom klassischen Look der Ur-BMWs, in elegantem Saphirschwarz metallic, akzentuiert durch goldfarbene Modellschriftzüge, goldeloxierte Fahrwerkselemente und eine exklusive Messingplakette auf der Gabelbrücke. Eine Hommage an 90 Jahre Tradition und Herkunft. Mehr unter bmw-motorrad.de

DIE SONDERMODELLE 90 JAHRE BMW MOTORRAD.


Vorstellung Triumph Trophy 1200 Text und Fotos: Marco Gastel

Wuchtig wie ein BergEs war wohl eine der ungewöhnlichsten und einfallreichsten Motorrad-Präsentationen die man(n) und Frau sich vorstellen kann. Der Motorrad-Händler Warm-up aus Aalen hat sich für die Präsentation des Luxustourer´s Triumph Trophy 1200 etwas Extravagantes einfallen lassen und lockte seine geladenen Gäste, Ende November, unter Tage. Genauer gesagt in das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ nach Wasseralfingen. Nach der Auszeichnung durch das Unternehmermagazin „bike und

34 WHEELIES

business“ als sechstbester Motorrad-Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz und mit dem Gewinn der „Cologne Custom Championship“ auf der Intermot mit der getunten Kawasaki Z1000, war diese Veranstaltung nun noch das iTüpfelchen für den diesjährigen Saisonabschluss. Noch bevor der Vorhang fiel und die ca. 100 geladenen Gäste die neueTriumph Trophy 1200 vor die Linse bekamen, durften sich die MotorradFans über eine hochinteressante

Führung durch das Besucherbergwerk freuen. Wie beim Motorradfahren, geht auch im Besucherbergwerk die Sicherheit vor und deshalb wurde jeder Gast am Bahnsteig der Bergwerksbahn, mit einem Schutzhelm und einem Umhang ausgestattet. Nach der Sicherheitsunterweisung und dem gemeinsamen lauten Ruf „Glück auf!“, ging es mit dem Bähnle ca. 400 Meter weit und 40 Meter tief, in den seit 1938 stillgelegten Stollen. Nach der eindrucksvollen Führung


durch das gigantisch große Labyrinth unter Tage, war es endlich soweit. In lockerer Atmosphäre, bei konstant 11°C, mit Getränken und Häppchen, fanden sich die Motorrad-Fans in der so genannten „Sandsteinhalle“ im Bergwerk ein. Wuchtig wie ein Bergwerk wurde die Triumph Trophy 1200 in Szene gesetzt, vor der Video-Leinwand mitten in der „Sandsteinhalle“. Mit dem Starten des Motors, ertönte auch gleich lautstark AC/DC, „Highway to Hell“ aus den integrierten Lautspre-

chern. Die Aufmerksamkeit galt von nun an nur noch der Trophy, dem Moderator Bernd Hudelmaier und natürlich dem Warm-up Chef Thomas Holzner. Thomas Holzner berichtete über seine Eindrücke bei der ersten Testfahrt mit der neuen Trophy in England. „Wenn jetzt noch Flügel dro wärad, no könnt des Motorrad au no fliega“. Diese Aussage ist bereits vielsagend, wenn es um die ganzen technischen Details geht, von welchen die neue Trophy wirklich reich-

lich zu bieten hat. Wer glaubt, dass die neue Trophy 1200 mit einem Reihen-Vierzylinder ausgestattet ist, wie die Modelle von 1991 bis 2003, der irrt sich. Die neue Trophy 1200 übernahm als Herzstück den durchzugsstarken, Reihen-Dreizylinder Motor von der bekannten Tiger Explorer. Mit seinen 134 PS bei 8900 U/min. und 120 Nm Drehmoment bei 6450 U/min. sorgt dieser

WHEELIES 35


Vorstellung Triumph Trophy 1200

TRIUMPH TROPHY 1200

für ordentlich Vortrieb und Zuverlässigkeit auf langen Reisen, egal ob alleine oder zu zweit. Der Kardanantrieb mit Momentabstützung, welcher ebenfalls bei derTiger bereits ausgiebig getestet wurde, sorgt dafür, dass die Dynamik des Motors ohne Verluste, umgehend am Hinterrad ankommt. Per „ride by wire“ wird der be-

36 WHEELIES

herzte Dreh am Gasgriff, präzise und direkt an das Herzstück übertragen. Die in der Höhe verstellbare Sitzbank (800 bis 820mm) bietet neben dieser Flexibilität auf Knopfdruck dem Fahrer auch noch eine angenehme Sitzheizung an. Das Langstrecken-Komplettpaket lässt fast keine Wünsche mehr offen. Neben Griffheizung, ABS, Traktionskontrolle, Tempomat, Bordcomputer und reisetauglichem 26 Liter Tank, bietet die Trophy auch noch weitere „nice to have´s“ wie z. B. einen elektr. höhenverstellbaren F r o n t s ch e i n w e r f e r, schwingend montierte 31 Liter Seitenkoffer, 55 Liter Topcase, eine um 164mm, elektr. höh e nv e r s t e l l b a r e Sch u t z s ch e i b e

inkl. Memoryfunktion, Reifendruckkontrolle und eine 12 Volt Steckdose für Navi, Smartphone & Co. Wem dennoch etwas an Extras fehlt, der entscheidet sich einfach für die Trophy SE. Die Sepcial Edition bietet für ca. 1.700 Euro mehr, zusätzlich ein elektr. per Knopfdruck einstellbares Fahrwerk und ein integriertes Audiosystem mit USB-Anschluss und 20 Watt Lautsprecher. Jetzt wird auch uns deutlich, warum die Trophy nur noch Flügel benötig um fliegen zu können. Wer das nötige Kleingeld für einen solchen Luxustourer in der Tasche hat und die Blicke der neidischen BMW-Piloten auf sich ziehen möchte, der kann sich entweder für die Trophy für 16.990 Euro oder für die reichhaltiger ausgestattete SE für 18.670 Euro entscheiden.


BMW-Umbauten R -/5-/6 und /7 Modelle und Neuere Passende Auspuffanlagen von Voll im Trend sind individuelle Umbauten alter BMWs. Ob Sport, Scrambler oder Bobber. Kleine, eintragungsfähige Auspuffanlagen gibt es kaum. Wir bieten spezielle Auspuffbauten, die direkt an Ihrem Motorrad gefertigt werden, oder auch Auspuffanlagen, die direkt versendet werden können. Wir beraten Sie gerne!!! " !

"

Termine Januar/Februar 2013 11. - 13.01.2013

Motorbike Stuttgart in der Schleyer Halle. Alles rund ums Motorrad und vieles mehr. Infos:www.motorbike-stuttgart.de

19.+20.01.2013

WHEELIES Motorradmesse Ulm in den Ulmer Messehallen, Böfinger Str. 50. Motorräder ALLER Marken mit den meisten Neuheiten 2013, Gespanne, sowie Bekleidung, Zubehör, Custombikes, Ducati Stuntshow und alles was es zum Thema Motorrad und drum rum zu sehen gibt und interessant ist!! 4 Hallen sind mit weit über 200 Motorrädern ALLER Marken gefüllt. Öffnungszeiten: Sa 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr. Eintritt 8 Euro die sich garantiert lohnen. Gruppenermäßigung und geringe Parkgebühren. Ausstellerliste siehe www.wheelies.de

25.-27.01.

Motorwelt Friedrichshafen. Motorradmesse. Infos: www.motorradwelt-bodensee.de

09.+10.02.

WHEELIES Motorradmesse in Dettelbach, Frankenhallen , Adolf Oesterheldt Straße. ALLE führenden Marken mit den meisten Neuheiten 2013. Bekleidung, Zubehör, Custombikes, Harley Stuntshow mit Rainer Schwarz (wetterabhängig) und alles was es zum Thema Motorrad und drum rum zu sehen gibt und interessant ist!! Öffnungszeiten: Sa 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr. Eintritt 6 Euro die sich garantiert lohnen. Gruppenermäßigung. Keine Parkgebühren! Ausstellerliste unter www.wheelies.de siehe auch Anzeige im Heft!

23.+24.02.

Superbike WM Auftakt in Phillip Island Australien

#"

! "

-*- ' (*-*+ %&! ,*'.-%*), $!'&'%)#!+ -+ %)#%)#!) $*)! 0 * %' ( %' %)"* $ --! $ ! ///

!

WHEELIES 37


Vorstellung Triumph Trophy 1200

Unterm Strich ist die neue Triumph Trophy 1200 ein absolut gelungener Luxustourer, welcher es wirklich verdient hat, in einer derart außergewöhnlichen Atmosphäre unter Tage, vorgestellt zu werden.

Ganz aktuell bei der WHEELIES Messe in Ulm auf dem Stand von Warm up zu sehen!!!

38 WHEELIES

TECHNISCHE FEATURES Motor/Getriebe:

Flüssigkeitsgekühlter Reihen-Dreizylinder, vier Ventile/Zylinder, ride by wire, 6-Gang

Hubraum:

1215 cm3

Antrieb:

Kardanwelle

Leistung:

134PS / 99 kW bei 8.900 U/min

Drehmoment:

120Nm bei 6.450 U/min

R ä d e r v. / h . :

120/70 ZR17/190/55 ZR17

F e d e r w e g v. / h . :

130mm/120mm

Sitzhöhe:

800 bis 820mm

ABS:

ja

B r e m s e n v. / h :

vorn zwei 320-mm-Scheiben mit 4-KolbenFestsättel hinten 282-mm-Scheibe mit 2-KolbenSchwimmsattel

Radstand:

1542mm

Ta n k i n h a l t :

26 Liter

Leergewicht:

fahrbereit ohne Koffer 301kg


13 Ab 19.01.20 2 nur fĂźr Klasse A fung1) rĂź praktische P

Einfach aufsteigen und durchstarten. Honda A2 Modelle. ErĂśffnen ungeahnte MĂśglichkeiten. t #FTPOEFSTQSBLUJTDI"C+BOVBSOVSOPDIQSBLUJTDIF1SĂ GVOHGĂ S"VGTUFJHFS

t #FTPOEFSTSFJ[WPMM#JT[V&VSP)POEB'Ă ISFSTDIFJO[VTDIVTT  t #FTPOEFSTJOEJWJEVFMM4QPSUMFS "MMSPVOEFS "EWFOUVSF $SVJTFSPEFS3PMMFSoFJOFQBTTUCFTUJNNU t #FTPOEFSTJOOPWBUJW0QUJPOBMFT%PQQFMLVQQMVOHTHFUSJFCF GĂ STQPSUMJDIFT MĂ DLFOMPTFT'BISFSMFCOJT t #FTPOEFSTTJDIFS"MMF)POEB".PEFMMFĂ CFSDNTFSJFONĂ&#x160;Â&#x2022;JHNJU"#4 Jetzt gleich informieren und FĂźhrerscheinzuschuss2) sichern bei unseren Händlern in Ihrer Nähe:

  'JMEFSTUBEU#FSOIBVTFOr)FSCFSU4UBVDI(NC)r,BSMTUSr5FMFGPOrXXXIPOEBTUBVDIEF   4JOEFMmOHFOr"VUP)Ă&#x161;nFr.BIEFOUBMTUSr5FMFGPOrXXXBVUPIPFnFEF "TQBDIr.PUPSSBEIBVT8BMUFS.Ă&#x161;IMF(NC)r%BJNMFSTUSr5FMFGPOrXXXBVUPIBVTNPFIMFEF 3FVUMJOHFOr41&&33"$*/((NC)r8BOOXFJMFS4USr5FMFGPOrXXXTQFFSSBDJOHEF   #PQmOHFOr"VUPIBVT,VNNJDI(NC)r/Ă&#x161;SEMJOHFS4USBÂ&#x2022;Fr5FMFGPOrXXXLVNNJDIEF   -Ă&#x161;DIHBVr"VUP ;XFJSBE5SJOLOFS(NC)r&SMJOHIFJNFS4USr5FMFGPOrXXXUSJOLOFSEF 0DITFOIBVTFOr4FUUFMF,';(NC)$P,(r,PMQJOHTUSBÂ&#x2022;Fr5FMFGPOrXXXTFUUMFLG[EF /FV6MNr4FUUFMF,';(NC)$P,(r.FNNJOHFS4USr5FMFGPOrXXXTFUUMFLG[EF 0CFSBTQBDIr))Ă CMFS.PUPSSBEVOE,';4FSWJDFr;XJDLBVFS4USr5FMFGPOrXXXIPOEBIVFCMFSEF &SMBOHFOr.PUPSSBE-JQQNBOOF,r#BZFSOTUSr5FMFGPOrXXXNPUPSSBEMJQQNBOOEF 'PSDIIFJNr.PUPSSBEV"VUPIBVT&JTNBOO(NC)$P,(r­VÂ&#x2022;FSF/Ă SOCFSHFS4USr5FMFGPOrXXXQPXFSFECZ&JTNBOOEF 'FVDIUXBOHFOr.PUPSSBE,SFJTFMNFZFS(NC)r"N#BIOIPGBr5FMFGPOrXXXNPUPSSBELSFJTFMNFZFSEF #BNCFSHr.PUPSSBEV"VUPIBVT&JTNBOO(NC)$P,(r%Ă SSTFFTUSBÂ&#x2022;Fr5FMFGPOrXXXQPXFSFECZ&JTNBOOEF 1) FĂźr Inhaber der Klasse A1 (falls mind. 2 Jahre im Besitz) und Inhaber der AutofĂźhrerschein Klasse 3 (falls vor dem 01.04.1980 ausgestellt). 2) FĂźhrerscheinzuschuss, auch fĂźr Aufsteiger: 10 % Nachlass auf die UVP (inkl. Ă&#x153;berfĂźhrungsgebĂźhr), bis zu 1.000 Euro fĂźr jede neue zulassungsfähige Honda mit mehr als 50 cm3. 3) Erhältlich fĂźr die NC700S sowie NC700X ab Modelljahr 2013. Abbildung zeigt neue Honda CB500F. Eine Anzeige der Honda Deutschland GmbH.

Wheelies Februar 2013  

USA Reisen, Motorrad, Test

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you