Page 1

BARMER 2. Basketball Bundesliga

Spieltag 5

VS.

SAMSTAG

12.10. 20:00 UHR


WO PREIS UND LEISTUNG STIMMEN:

DIE GRÖSSTE

Frank Hofmeister, Geschäftsführer

WOHNSCHAU

SONNTAGS VERKAUF 13.10.2019

IN BADEN-WÜRTTEMBERG

GROSSE MARKEN ZU KLEINEN PREISEN

20%

30%

50%

in Sindelfingen

UND VIELE MEHR!

FREIE MÖBELSCHAU VON 12:00 – 13:00 UHR BERATUNG & VERKAUF VON 13:00 – 18:00 UHR

13. Goldberg-Cup

ZUSÄTZLICH

7,5%

13.10.19 in Sindelfingen Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer

WOCHENEND

BONUS

TER AUF DIE HOFMEIS(13) EXCLUSIVCARD SINDELFINGEN: NOCH BIS 13.10.19

12:00 Uhr: Bobby-Car-Rennen 13:00 Uhr: Seifenkisten- und Mülltonnen-Rennen

FREI

VER-191724_34_148x210

UNG + MONTAGE INKLUSIVE LIEFER

Das Erlebnis-Wohnzentrum in neben

RITT

EINT

(1)

Sindelfingen

Hofmeister Sindelfingen GmbH & Co. KG · Eschenbrünnlestraße 12 · 71065 Sindelfingen · (1)/(13) Nähere Informationen im Internet unter www.hofmeister.de


Vorschau

ROSTOCK SEAWOLVES Erfahrung ein Grundpfeiler in unserer ersten ProA-Saison”, so Hakanowitz. Verheißungsvoller Neuzugang

Beim letzten Gastspiel der ROSTOCK SEAWOLVES wurde den Zuschauern ein echter Krimi geboten, den die Gäste hauchdünn mit 84:83 für sich entschieden.

Zum zweiten Heimspiel der Saison empfängt das Team von Head Coach Doug Spradley die ROSTOCK SEAWOLVES. Mit zwei Heimspielen sind die Ostseestädter in die Saison 2019/2020 gestartet. Zum Auftakt gab es eine 74:83-Niederlage gegen das Topteam aus Jena. Das zweite Saisonspiel konnte die Mannschaft von Cheftrainer Milan Skobalj gegen den letztjährigen Finalisten aus Nürnberg deutlich mit 94:73 für sich entscheiden. Jede Menge Erfahrung Bei derZusammenstellungdesTeams legte Cheftrainer Milan Skobalj besonders hohen Wert auf die Erfahrung seiner Spieler. Mit einem Altersschnitt von 24,8 Jahren stellt Rostock in der aktuellen Spielzeit das drittälteste Team der Liga. Mit Michael Jost (30) und Martin Bogdanov (26) gelang es den SEAWOLVES, zwei Routiniers als Eckpfeiler des Teams zu halten. Über die Vertragsverlängerung mit Aufbauspieler Bogdanov sagte Manager Jens Hakanowitz: “Wir können uns glücklich schätzen, einen so routinierten Point Guard im Team zu haben.” Auch über den Verbleib von Michael Jost zeigen sich die Rostocker glücklich. “Mitch war mit seiner

Mit A2-Nationalspieler Haris Hujic gelang es den SEAWOLVES, ein verheißungsvolles Talent für sich zu gewinnen. Seine sportliche Jugendzeit verbrachte Hujic nahe seiner Heimat Lüdenscheid bei Phoenix Hagen. Dort gewann er neben der Auszeichnung zum wertvollsten Spieler (MVP) der NBBL-Saison 2014/2015 auch die MVP-Trophäe des NBBL Allstar Games. Der 22-Jährige kommt von den EWE Baskets Oldenburg an die Ostsee. Dort spielte er in der vergangenen Spielzeit in der BBL und in der ProB. Zudem konnte der Combo-Guard bereits erste internationale Erfahrung in der Basketball Champions League sammeln. 2018/2019 kam der A2-Nationalspieler bei 19 Einsätzen im ProB-Team der Oldenburger auf 11,2 Punkte (41,7 Prozent Dreierquote) und 3,7 Assists pro Spiel. In Rostock möchte sich der gefährliche Scorer nun in der BARMER 2. Basketball Bundesliga etablieren, um den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. In der Zone sehr gut besetzt Neben Hujic zogen die Ostdeutschen unter anderem auch Kalidou Diouf an Land, der von Absteiger Hanau kam. Der 2,05-Meter-Mann sorgt genauso wie Tom Alte für Härte, Rebounds und physische Präsenz unter den Körben. Selbiges gilt für Malik Pope, der mit 2,08 Metern Gardemaß für einen Power Forward mitbringt.


Starte jetzt Dein persönliches ! Klimaschutzprojekt

Viel mehr Ökostrom als Du denkst Für Tübingen, Deutschland und für Dich

Wir erzeugen jedes Jahr 200 Mio. Kilowattstunden Ökostrom in unseren eigenen Wasser-, Wind- und Sonnenkraftanlagen. Und wir wollen mehr. Unterstütze uns auf diesem Weg und wechsle zu unserem Ökostrom! Tel. 07071 157-300 www.ökostrom-tübingen.de


Der Gegner

ROSTOCK SEAWOLVES

SCOUTING ROSTOCK Nr.

Stats unter www.2basketballbundesliga.de

Name

Position

Größe

Nat.

Geburtsdatum

0

Grant Sitton

G

2,06 m

USA

27.04.1993

6

Martin Bogdanov

G

1,86 m

GER

06.10.1992

9

Chase Adams

G

1,76 m

USA

30.12.1988

10

Haris Hujic

G

1,93 m

GER

30.04.1997

11

Nicholas Buchholz

G

2,00 m

GER

19.11.2001

15

Donte Nicholas

G

1,96 m

USA

13.03.1987

20

Malik Pope

F

2,08 m

USA

25.07.1996

21

Michael Jost

F

2,02 m

GER

26.09.1988

25

Mauricio Marin

G

1,93 m

GER

21.04.1994

27

Filip Skobalj

F

2,02 m

SRB

28.07.2002

33

Tom Alte

C

2,07 m

GER

27.01.1995

34

Kalidou Diouf

C

2,05 m

GER

31,08.1994

Milan Skobalj

HC

SRB

09.07.1963

Andreas Barthel

AC

GER

29.03.1985

Stats


Lebensfreude für die Füsse dank Einlagen und bequemen Schuhen vom Spezialisten

"Ich kann gu t verstehen, dass die Tigers seit Jahren auf die Schuheinlagen von Löffler schwören. Ich habe mir gleich ein zweites Paar dazu geholt!" Enosch Wolf #8

ch ie si n! S n e Lass zt berate346 jet 3/22

medical

AUSTRIA Jurtin Systemeinlagen Exklusiv im Landkreis Tübingen bei Orthopädie-Technik Löffler

Tel.:

OFFIZIELLER PARTNER

0747

Maybachstr. 6/1 72116 Mössingen www.orthopädie-löffler.de


Interview

Mauricio Marin Projekt wieder mehr in der Verantwortung zu stehen. Wie siehst du persönlich die letzte Spielzeit im Nachhinein? Was hat nicht gepasst? Hierzu möchte ich mich nicht äußern.

Mauricio Marin verbrachte die Spielzeit 2018/2019 beim easyCredit BBL-Absteiger Science City Jena und will nun mit den ROSTOCK SEAWOLVES in der ProA durchstarten.

In der Saison 2016/2017 spielte Mauricio Marin für eine Saison bei den Tigers Tübingen. Die eigentlich angedachte zweijährige Zusammenarbeit beendete der 25-Jährige jedoch nach einem Jahr vorzeitig. Es folgte eine Saison bei den JOBSTAIRS GIESSEN 46ers, bevor der Shooting Guard in der vergangenen Spielzeit 2018/2019 lange Zeit ohne Verein war und die Saison in Jena beendete. Nun ein Neuanfang bei den ROSTOCK SEAWOLVES. Im Interview spricht Marin rund um den Basketball-Standort Rostock und die Rückkehr nach Tübingen. Mauricio, im Sommer bist du nach einer schwierigen letzten Saison nach Rostock gewechselt. Was waren deine Gründe für diese Entscheidung? Nach guten Gesprächen im Sommer hat mich der Standort Rostock mit seinen Ambitionen auf jeden Fall überzeugt, bei diesem

Im ersten Pflichtspiel sind dir gleich 21 Zähler gegen dein Ex-Team aus Jena gelungen. Zehn Punkte gegen Nürnberg haben jüngst zum ersten Sieg des Teams beigetragen. Was sind deine persönlichen Ziele für diese Saison? Wir wollen als Team die Playoffs erreichen. Dabei möchte ich dem Team mit meiner Erfahrung bestmöglich helfen. Du hast schon einige Vereine in Basketball-Deutschland gesehen. Wie schätzt du den Standort Rostock ein? Die ROSTOCK SEAWOLVES sind auf einem sehr guten Weg. Die Fans und die Halle sind für die ProA außergewöhnlich. Hier gibt es großes Potential. Mit den SEAWOLVES triffst du am Samstag mit den Tigers Tübingen, die gut in die Saison gestartet sind, auf ein weiteres Ex-Team. Welche Gedanken gehen dir bei dieser Ansetzung durch den Kopf? Ich freue mich darauf, viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Nichtsdestotrotz wollen wir mit einem Auswärtssieg die nächsten Punkte einsammeln.


swt-HERBSTcamp 28. - 30. Oktober 2019 Uhlandhalle Tübingen

!

den l e m n a etzt

J

LEISTUNGEN Tägliches Training Verpflegung (Mittagessen, Snacks, Getränke), Täglicher Besuch eines Spielers der Tigers Tübingen Camp-Trikot und Shorts von Spalding

Anmeldungen Per Email an kienzle@tigers-tuebingen.de Bitte bei der Anmeldung angeben: Alter Basketballerfahrung (Anfänger, Fortgeschrittener, Profi) T-Shirt-Größe Vegetarier, Allergien und sonstige wichtige Hinweise


Porträt

Tom Alte

Mit Tom Alte verfügen die ROSTCOK SEAWOLVES über einen jungen deutschen Center in den eigenen Reihen. Der 24Jährige geht mittlerweile in seine zweite Saison für die Seestädter und ist bereits einer der Leistungsträger bei den ambitionierten Ostdeutschen. Langfristig möchte man an der Ostsee klar den Schritt in die Bundesliga schaffen. Das macht Rostock attraktiv für junge Spieler, die den Durchbruch im Oberhaus nicht auf Anhieb schaffen. Die Liga der Talente Die BARMER 2. Basketball Bundesliga entwickelt sich immer mehr zum Sprungbrett für deutsche Talente. So entschied sich auch Alte im vergangenen Sommer, den Schritt in die ProA zu wagen, um sich mit mehr Spielzeit weiter zu entwickeln. Der 2,07 Meter große Center kommt aus der hervorragenden Nachwuchsabteilung in Ulm. Bei einem bekannten deutschen

Top-Club wie Ulm ist es - insbesondere für junge Spieler aus dem Nachwuchs – schwierig, die nötige Spielzeit zu bekommen. Entsprechend ist in den vergangenen Jahren eine Entwicklung zu erkennen, nach der immer mehr Spieler den Schritt zurück in die ProA suchen, um sich dort als Leistungsträger in ihren jeweiligen Teams zu etablieren. Auch einige von Altes ehemaligen Teamkollegen aus dem Ulmer Jugendprogramm „Orange Academy“ haben inzwischen diesen Weg gewählt: Andere bekannte Beispiele sind Björn Rohwer (FC Schalke 04 Basketball), Till Pape (Kirchheim Knights) oder auch Marcell Pongo, der inzwischen für die Nürnberg Falcons aktiv ist. Der richtige Schritt Bei den SEAWOLVES hat sich Alte bereits in seiner ersten Saison fest in der Rotation etabliert. Mit 8,8 Punkten und 4,8 Rebounds pro Partie war er fester Bestandteil des Teams von Head Coach Milan Skobalj. In den Playoffs legte der Nachwuchscenter sogar noch zu und kam auf 12,0 Zähler und 5,3 Abpraller im Schnitt. Heute kommt es zum kleinen Generationen-Duell zwischen Tigers-Kapitän Enosch Wolf und der Rostocker Nachwuchshoffnung auf der Center-Position. Gegen den Tübinger Routinier muss sich der gebürtige Karlsruher behaupten, denn die Aufgaben in der Bundesliga werden mindestens ebenso anspruchsvoll. Schließlich soll genau dorthin der Weg von Alte führen.


DER PEUGEOT 3008

FÜR OFFROAD UND ONLINE

IMMER AM BALL MIT AUTO BEBION Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe, die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.

€ 21.900,– Barpreis für den PEUGEOT 3008 Access PureTech 130

• Digitales Kombiinstrument • Active Safety Brake

• LED-Tagfahrlicht • Geschwindigkeitsregelung

• Verkehrsschilderkennung • Klimaanlage manuell

AUTO BEBION MAGSTADT GMBH - PEUGEOT VERTRAGSPARTNER 71106 Magstadt · Hutwiesenstraße 23 · Tel.: 0 71 59 / 94 01 - 0 71083 Herrenberg · Zeppelinstraße 4 · Tel.: 0 70 32 / 93 61 - 0 73728 Esslingen · Rennstraße 28 · Tel.: 07 11 / 45 98 00 - 6 73037 Göppingen · Esslinger Straße 15 · Tel.: 0 71 61 / 9 16 41 - 10 72766 Reutlingen · Am Heilbrunnen 121 · Tel.: 0 7121 / 94 97 - 0 72072 Tübingen · Au Ost 7 · Tel.: 0 70 71 / 15 05 - 0

AUTO BEBION GMBH - SERVICEPARTNER MIT VERMITTLUNGSRECHT 71101 Schönaich · Porschestraße 7 · Tel.: 0 70 31 / 68 84 48 - 0

info@auto-bebion.de · www.auto-bebion.de Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,2; außerorts 4,6; kombiniert 5,2; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 118. CO2-Effizienzklasse: B. Nach vorgeschriebenen Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung. Verbrauch und Emissionen wurden nach WLTP ermittelt und zur Vergleichbarkeit mit den Werten nach dem bisherigen NEFZ-Prüfverfahren zurückgerechnet angegeben. Die Steuern berechnen sich von diesen Werten abweichend seit dem 01.09.2018 nach den oft höheren WLTP-Werten. Über alle Detailbedingungen informieren wir Sie gerne.


Rund um die

ROSTOCK SEAWOLVES

Dachte man noch vor zehn Jahren an DIE Sportmannschaft in Rostock, war die Antwort ohne Zweifel „Hansa“. Ohne Frage ist der FC Hansa Rostock auch nach dem Abstieg in die Drittklassigkeit noch das Aushängeschild der Hansestadt. Doch ein neuer Stern geht am Himmel über der Ostsee auf. Denn mit den SEAWOLVES erobern derzeit die Basketballer die Herzen der Rostocker. Doch es ist nicht nur der aktuelle Erfolg der Seewölfe, der in Rostock auf fruchtbaren Boden trifft. Basketball erfreut sich in der Universitätsstadt extremer Beliebtheit. Der EBC Rostock verfügt über die meisten Mitglieder aller Basketballvereine der „neuen Bundesländer“ und liegt deutschlandweit auf dem fünften Rang. Das ist vor allem auch deshalb beachtlich, da der EBC Rostock erst 1994 gegründet wurde und somit deutlich jünger als viele andere Basketballvereine Deutschlands ist. Die sportliche Entwicklung der SEAWOLVES tut zur Beliebtheit des Basketballs in Rostock ihr Übriges dazu. Denn vor allem in den letzten zehn Jahren entwickelte sich ein ambitioniertes Projekt. 2007 stieg der EBC in die erste Regionalliga auf, schaffte es aber erst 2012, sich dort zu halten. Bereits zwei Jahre später folgte der Aufstieg in die ProB – der Rostocker Basketball war

im Profibereich angekommen und auch der Name SEAWOLVES war geboren. Das Ziel war seither klar: Bis 2020 wollen die Rostocker in der easyCredit BBL angekommen sein, so zumindest der Plan von EBC-Vereinspräsident André Jürgens. Der Aufstieg in die ProA zur Saison 2018/2019 war folglich nur der nächste Schritt beim Erreichen dieses Ziels. Ein Ziel, für das in Rostock auch bereits die richtigen Voraussetzungen herrschen. Denn mit der StadtHalle Rostock verfügen die Hanseaten über eine Arena, die bereits jetzt alle Voraussetzungen der ersten Liga erfüllt. Die bei Konzerten bis zu 6.600 Besucher fassende Arena soll die Zuschauer in den kommenden Jahren nicht nur mit Stars wie Bob Dylan, den Toten Hosen oder a-ha begeistern, sondern auch mit Spitzenbasketball. Bei den Heimspielen der SEAWOLVES finden bis zu 4.550 Fans Platz. Dass das in der BBL ohne Probleme ausgeschöpft wird, steht außer Frage. Bereits jetzt strömen im Schnitt über 2.700 Zuschauer zu den Spielen der SEAWOLVES – nach den NINERS Chemnitz Ligaspitze. Ligaspitze wollen die SEAWOLVES auch in der Tabelle werden. Vielleicht nicht dieses Jahr, aber der Aufstieg ist ein klares Ziel. Und dafür packt jeder mit an. Über 70 Helfer sind daran beteiligt, dass der Auf- und Abbau am Spieltag reibungslos klappt und die vielen kleinen Dinge funktionieren. Denn nicht nur die Verantwortlichen träumen von der easyCredit BBL – ganz Rostock will in die deutsche Eliteliga. Und um dieses Ziel zu erreichen, packt jeder mit an.


#14

PHILIPP NEUMANN @ cologne_1992

SAISON 19/20


Porträt

Philipp Neumann perfekt. Auch sonst fühlt sich der Verteidigungsspezialist in Tübingen bereits pudelwohl. „Ich war schnell von dem klaren Plan, den die Tigers haben, überzeugt und möchte der Mannschaft helfen, ihre Ziele zu erreichen.“ Keine Sekunde gezögert

Philipp Neumann war der letzte von insgesamt acht Neuzugängen in einem bewegten Sommer in der Universitätsstadt. Der 27-Jährige bringt zehn Jahre BBL-Erfahrung mit nach Tübingen. Seine erste Profi-Station waren die damaligen Brose Baskets Bamberg, für die der 2,09Meter-Mann von 2009 bis 2013 tätig war. Anschließend spielte er für Oldenburg, Ulm, Vechta und zuletzt Crailsheim in der höchsten deutschen Spielklasse. Für die Merlins legte er in der vergangenen Spielzeit 7,0 Punkte und 4,5 Rebounds in 15,3 Minuten pro Spiel auf. Eine Win-Win Situation Der Standort Tübingen bot sich für den physisch robusten Center bestens an: „Tübingen passt einfach sehr gut in meinen momentanen Lebensabschnitt“, so Neumann über seine Verpflichtung. „Meine Freundin wohnt nicht allzu weit entfernt und so passt die Lage schon einmal super.“ Doch nicht nur der Standort der Universitätsstadt, in der Neumann weiter Profi Basketball spielen kann, passte

Vorerst hielt sich der Center, der mit 2,09 Metern Gardemaß für die Position Fünf besitzt, in Tübingen lediglich fit und sondierte den Markt. Als sich die Möglichkeit ergab, für die Tigers aufzulaufen, mussten beide Seiten nicht lange überzeugt werden. „Neumann ist ein bekannter Spieler mit reichlich Erfahrung in der ersten Liga. Entsprechend war es für uns selbstverständlich, dass er sich bei uns fit hält. Als sich nun die Möglichkeit eröffnete, dass er für uns auflaufen kann, haben wir keine Sekunde gezögert“, so ProBasketGeschäftsführer Robert Wintermantel. Karrierehöhepunkt: Pokalsieger Der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere ist für den fünfmaligen deutschen Nationalspieler der Pokalsieg im Jahr 2015 mit den EWE Baskets Oldenburg. Der heute 27-Jährige war wichtiger Bestandteil des Teams, das in eigener Halle den Pokalerfolg mit einem knappen 72:70-Sieg über Bamberg perfekt machen konnte. Mit zwölf Zählern war Neumann damals der zweitbeste Scorer der EWE Basketsund so maßgeblich am Finalerfolg vor heimischer Kulisse beteiligt. Die Tigers heißen Philipp Neumann herzlich willkommen!


SEIT DER

EISZEIT

EZQ AZ Tigers Tübingen A5 quer.indd 1

Innovative Beratung eröffnet Spielräume www.baudermann-kulcke.de

72119 Ammerbuch Tel. (0 70 73) 91 96 - 0 www.baudermann-kulcke.de

29.07.19 15:05


Interview

Andy Hipsher Für mich war es eine wichtige Erfahrung, in Hanau mit Simon Cote zu arbeiten. Dass ich nach Tübingen gegangen bin, lag an der vielversprechenden Situation, die hier besteht. Auch die Möglichkeit, mit Doug Spradley und Robert Wintermantel zu arbeiten, war eine Gelegenheit, die ich nicht verpassen wollte. Was ist dir bei deiner Arbeit wichtig? Andy Hipsher (rechts) mit Tigers-Forward Roland Nyama

Seit Sommer haben die Tigers einen neuen Trainerstab. Mit Andy Hipsher wechselte ein absoluter Wunschkandidat des neuen Cheftrainers Doug Spradley als Assistent nach Tübingen. Im Interview spricht Hipsher über seine Aufgaben und den guten Saisonstart. Andy, wie gefällt es dir bisher bei den Tigers und in Tübingen? Ich liebe es! Mein Vater war Basketballtrainer an vielen Colleges und so bin ich in verschiedenen Studenten-Städten aufgewachsen, die mich an Tübingen erinnern. Auch hier prägt das studentische Leben, die Universität und der Basketball das Stadtbild. Die Fans in Tübingen zeigen echte Leidenschaft für den Sport und ihre Tigers, und ich merke, dass das die ganze Mannschaft motiviert, alles aus sich rauszuholen. Auch ist der Verein sehr professionell organisiert, was uns allen erleichtert, uns auf Basketball zu konzentrieren. Du warst in der vergangenen Saison Assistenztrainer in Hanau. Warum hast du dich für einen Wechsel zu den Tigers entscheiden?

Für mich ist die Mannschaft meine erweiterte Familie. Deshalb gilt es, sie bedingungslos zu unterstützen und dabei auch ehrlich mit ihnen umzugehen. Ich denke, dass ich mich als ehemaliger Spieler und Sohn eines Basketball-Trainers gut in die Situation der Spieler versetzen kann, weiß, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben und kann sie durch meine eigenen Erfahrungen auf und neben dem Parkett unterstützen. Warum ist die Mannschaft trotz schwieriger Vorbereitung so gut in die Saison gestartet ist? Die vielen Verletzungen in der Vorbereitung machten es nicht einfach und stellten die Mannschaft vor viele Widrigkeiten. Aber ich glaube, dass gerade diese Widrigkeiten auch dabei helfen können, als Mannschaft zusammenzuwachsen. Dazu muss man aber in der richtigen Weise damit umgehen – und wir haben dies offensichtlich getan.


n e t t e r n e b e L


Übersicht

Zahlen, Daten, Fakten Tabelle (Stand 12.10.2018) # 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Mannschaft Bremerhaven Heidelberg Jena Chemnitz Tübingen Nürnberg Karlsruhe Trier Leverkusen Rostock Schalke Quakenbrück Hagen Schwenningen Paderborn Ehingen Kirchheim

G 4 4 4 4 4 4 4 4 4 3 3 4 4 4 3 3 4

S 4 4 4 3 3 3 2 2 2 1 1 1 1 1 0 0 0

N 0 0 0 1 1 1 2 2 2 2 2 3 3 3 3 3 4

Körbe 368:307 353:322 319:292 319:392 339:308 341:329 309:333 349:350 326:344 253:245 232:244 316:344 346:345 327:340 251:274 212:251 313:357

Top 3 Points

PKT 08:00 08:00 08:00 06:02 06:02 06:02 04:04 04:04 04:04 02:04 02:04 02:06 00:08 00:08 00:06 00:06 00:08

# 1 2 3 22

Name Kendale McCullum (Paderborn) Shyron Ely (Heidelberg) Maurice Pluskota (Karlsruhe) Enosch Wolf (Tübingen)

Top 3 Rebounds # 1 2 3 14

Name Maurice Pluskota (Karlsruhe) Dennis Heinzmann (Leverkusen) Julius Wolf (Jena) Enosch Wolf (Tübingen)

Name Marvin Smith Justin Strings Mirjan Broening Diante Baldwin Daniel Zacek Besnik Bekteshi Enosch Wolf Emanuel Francisco Kris Davis Tanner Graham Philipp Neumann Niklas Ney Chris Okolie Roland Nyama Nemanja Nadjfeji Sven Stammberger Doug Spradley Andy Hipsher Martin Ströbele

Position G F G G G G C F G F C C C F F F HC AC AC

Größe 1,98 m 2,01 m 1,80 m 1,83 m 1,82 m 1,91 m 2,15 m 1,98 m 1,88 m 2,00 m 2,09 m 2,08 m 2,04 m 1,98 m 1,98 m 1,98 m

RPG 11,3 8,5 8,0 7,0

Top 3 Assists # 1 1 3 14

Name

APG

Kasey Hill (Bremerhaven) David Dennis (Schwenningen) Nicholas Hornsby (Leverkusen) Diante Baldwin (Tübingen)

7,3 7,2 6,5 4,3

Scouting Tigers Tübingen Nr. 1 3 4 5 6 7 8 10 11 12 14 16 17 24 32 77

PPG 24,0 22,0 21,7 13,5

Nat. USA USA GER USA GER GER GER GER USA CAN GER GER GER GER GER GER GER USA GER

Geburtsdatum 25.07.1995 11.08.1996 14.03.2001 17.10.1994 26.01.2001 16.01.1993 18.10.1990 07.05.2001 28.08.1993 06.12.1996 20.02.1992 03.10.1995 16.03.2000 11.07.1993 18.10.2000 22.09.1994 14.09.1966 06.08.1980 28.10.1992

Stats


Interview

Philipp Neumann das Ganze sehr gerne einmal angeschaut. Als ich hier ankam, hat alles von Anfang an super gepasst, deshalb bin ich froh, jetzt hier zu sein. Leider hast du dich direkt in der zweiten Woche am Finger verletzt. Wie geht es dir?

Hat sich nach wenigen Wochen in Tübingen schon bestens in die Mannschaft integriert: Center Philipp Neumann.

Als es für den BBL-erfahrenen Tigers-Neuzugang Philipp Neumann in den wohlverdienten Sommerurlaub ging, rechnete er noch damit, zum Bundesliga-Vertreter HAKRO Merlins Crailsheim zurückzukehren. Doch dann kam alles anders. Wie es den der gebürtigen Kölner nach Tübingen verschlug und was er sich von der noch jungen Saison erhofft, erzählt er im Interview. Nach zehn Jahren in der easyCredit BBL bist du nun in der ProA bei den Tigers gelandet. Wie kam es dazu? Wie das im Basketball manchmal so läuft, hat mich mein Agent im Sommer kontaktiert und gesagt, dass Tübingen an mir interessiert ist. Er hat mir vom Verein erzählt und ich war relativ leicht zu überzeugen. Ich denke, die Stadt und der Verein passen momentan sehr gut in meinen Lebensabschnitt. Meine Freundin wohnt nicht allzu weit entfernt von hier und so habe ich mir

Das Positive an einer Fingerverletzung ist, dass man nicht komplett pausieren muss. Ich kann weiterhin an mir arbeiten, vor allem lauftechnisch und athletisch. Das Schwierige an einer solchen Verletzung ist, dass eine genaue Prognose, wann ich wieder auf dem Feld stehen kann, kaum möglich ist. Aber ich arbeite jeden Tag daran, zurückzukommen. Eine Verletzung ist natürlich nie schön, denn ich möchte endlich der Mannschaft weiterhelfen können. Du bist erst kurz vor dem ersten Heimspiel zum Team gestoßen, aber scheinst direkt angekommen zu sein. Wie ist dein Eindruck vom Team? Ich denke, wenn man eine gewisse Erfahrung mitbringt, ist es auch einfacher, sich schnell in ein neues Team zu integrieren und das hat hier sehr gut funktioniert. Die Mannschaft ist noch sehr jung, was aber nichts Negatives bedeutet, sondern eher etwas Positives. Das heißt, dass es uns deutlich leichter fällt, Schritte nach vorne zu machen. Außerdem sieht man, dass Doug Spradley die Mannschaft nach einem sehr durchdachten und klaren Plan zusammengestellt hat und ich sehe diesen Plan auch sehr gut aufgehen.


Welche sportlichen Saisonziele hast du dir persönlich gesetzt? Ich habe mir keine persönlichen Saisonziele gesetzt. Oberste Priorität hat für mich, dass ich der Mannschaft schnellstmöglich weiterhelfen kann. Ich will das umsetzen, weshalb ich auch hierher gekommen bin. Das heißt, dass ich meine Erfahrung, die ich ein Stück weit bereits mitbringe, nutze und in das Team einfließen lasse. Das wichtigste Ziel ist ganz einfach, mit der Mannschaft so viele Spiele wie möglich zu gewinnen.

Du warst bereits viele Male als Gegner zu Gast im Dschungel. Kennst die Atmosphäre im Dschungel also bestens. An was erinnerst du dich von deinen Gastspielen in der Paul Horn-Arena? Die Tübinger Fans sind definitiv bekannt für ihre Euphorie und haben schon einige Spiele, in denen ich selbst aktiv war, durch ihren Einsatz maßgeblich verändert. Die Paul Horn-Arena trägt zwar nicht meine Lieblingsfarbe, aber ist selbst für BBL Standards eine Halle auf hohem Niveau. Es macht einfach Spaß in einer solchen Halle und vor diesen Fans zu spielen.

Facility Management Sanitär- und Heizung Gebäudereinigung Garten- und Landschaftsbau Zeitarbeit Schädlingsbekämpfung Winterdienst

SCO Gebäudereinigungs GmbH Fabrikstraße 26 D-73207 Plochingen

Die SCO Group ist Ihr Multidienstleister im Bereich Infrastrukturelles Gebäudemanagement

SCO Gebäudereinigungs GmbH Düsseldorfer Straße 6 D-72072 Tübingen

www.scogmbh.de

Tel.: (0 71 53) 610 36-0 Fax: (0 71 53) 610 36-145 E-Mail: info@scogmbh.de Niederlassung:

Tel.: (0 70 71) 9 90 46-23 Fax: (0 70 71) 9 90 46-25 E-Mail: info@scogmbh.de


OFFIZIELLER PARTNER UND AUSRÜSTER DER

www.spalding-basketball.com

07.08.2018 13:53:42

Vor Ort und persönlich. Von früh bis spät: Wir sind für Sie da, gehen die Dinge an, engagieren uns, nehmen uns Zeit, kümmern uns, hören zu, geben Rat und helfen. Wir sind ganz nah – für Sie und Ihre Gesundheit. AOK – Die Gesundheitskasse Neckar-Alb · aok-bw.de/nea

ZGH 0044/34 · Burg Hohenzollern · Foto: www.peterheck.de

Spa_Az_WalterTigers_A6_01.indd 1


Spieltag

Teamvergleich 5. Spieltag Saison 2019/2020 Samstag, 12.10.2019:

PS Karlsruhe LIONS Nürnberg Falcons BC (19:30 Uhr)

TEAM EHINGEN URSPRING Bayer Giants Leverkusen (19 Uhr)

Tigers TübingenROSTOCK SEAWOLVES (20 Uhr)

VfL Kirchheim Knights Science City Jena (19:30 Uhr)

Sonntag, 13.10.2019:

FC Schalke 04 Basketball NINERS Chemnitz (19:30 Uhr)

RÖMERSTROM Gladiators Trier Phoenix Hagen (17 Uhr)

Uni Baskets Paderborn wiha Panthers Schwenningen (19:30 Uhr)

MLP Academics Heidelberg Eisbären Bremerhaven (17 Uhr)

Tigers Tübingen

ROSTOCK SEAWOLVES Points Field Goals Free Throws 2 Points 3 Points Rebounds Defensive Rebounds Offensive Rebounds Assists Turnovers Steals Blocks Fouls

Legende: Points=Punkte; Field Goals=Feldwürfe gesamt; Free Throws=Freiwürfe; 2 Points=Zweipunktewürfe; 3 Points=Dreipunktewürfe; Rebounds=Gesamt-Rebounds; Defensive Rebounds=Defensiv-Rebounds; Offensive Rebounds=Offensiv-Rebounds; Assists= Vorlagen; Turnovers=Ballverluste; Steals=Ballgewinne; Blocks=Blocks; Fouls=Fouls


www.gmgcolor.com

Welche Farbe? Genau die Richtige. Die Farbmanagement-Lösungen von GMG stellen sicher, dass bei Druckerzeugnissen genau die Farbe zu sehen ist, die vom Auftraggeber gewünscht wird. Mit diesem Know-how ist GMG

seit 35 Jahren weltweit führend. Heute produzieren die erfolgreichsten Unternehmen rund um den Globus ihre Anzeigen, Publikationen oder Verpackungen mit Software von GMG.


Tigers News

Tigers werden zur AG Es ist ein „Riesenschritt“ (Robert Wintermantel; Anm. d. Red.), den die Tigers Tübingen in den vergangenen Wochen getan haben. Die Umwandlung der ProBasket Tübingen GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung), unter deren Schirm die Tigers seit dem Jahr 2004 auf Korbjagd gehen, in ein Aktiengesellschaft (AG), gibt eine klare Richtung vor: Die Rückkehr in die easyCredit Basketball Bundesliga. Nach den verpassten Zielen der vergangenen Jahre waren sich die Verantwortlichen einig: “Wir hatten die Idee, dass wir etwas verändern müssen, dass etwas passieren muss”, sagt Dr. Gunther Volck über die Entwicklungen, die sich bis zur Gründung einer AG vollzogen haben. Denn mittlerweile sind nicht nur noch die sportlichen Erfolge für die Teilnahme an der easyCredit BBL ausschlaggebend. Ein Mindestetat von drei Millionen Euro, sowie ein Grundkapital von 250.000 Euro, stellen große finanzielle Hürden für die Vereine dar. Erst im Sommer bekamen dies auch die Nürnberg Falcons zu spüren, die als sportlicher Aufsteiger aus der ProA an den finanziellen und strukturellen Hürden der ersten Liga scheiterten. Doch selbst wenn man diese Hürden meistern sollte, ist es fraglich, wie nachhaltig man mit dem von allen Vereinen geforderten Mindestetat im Rücken aufgestellt ist. In erster Linie geht es für die Tigers aber zunächst darum, den derzeitigen Etat so aufzustellen, dass bei einem sportlichen Aufstieg der Sprung in die easyCredit BBL nicht bereits im Vorfeld an den Rahmenbedingungen scheitert. „Wir wollen mithel-

fen, die Tigers Tübingen sowohl strukturell als auch organisatorisch neu aufzustellen“, berichtet Prof. Dr. Michael Bamberg, als Vorstandsvorsitzender neuer Kopf der Tigers. Die Umwandlung der GmbH in eine AG war deshalb von entscheidender Bedeutung: “Ziel war es, mehr unternehmerische Kompetenz einzubeziehen”, erklärt Prof. Dr. Gerhard Braun, Geschäftsführer der RWT-Gruppe, der bereits in den vergangenen Jahren in beratender Funktion der Clubführung zur Seite stand. Der Sport steht im Mittelpunkt Eine der größten Hürden stellt dabei das Grundkapital von 250.000 Euro dar. Denn dieses Geld fließt nicht in den Gesamtetat ein, kann nicht in den Kader oder die Struktur investiert werden. Dieses Geld liegt als Rückhalt für den schlimmsten Fall auf der Bank, in der Hoffnung, nie eingesetzt zu werden. Entsprechend schwer ist es aber auch, diese Summe zu generieren. Die Umwandlung in eine AG stellt deshalb eine Lösung dar, die in den deutschen Basketball-Profiligen zwar noch einmalig ist, aber viele Türen auf einmal öffnet. Denn so konnte nicht nur die Hürde des Grundkapitals genommen werden, auch erhält man im gleichen Schritt viele wertvolle Kompetenzen, die das gleiche Ziel haben. Und dies ist am Tübinger Modell entscheidend! Denn allen Beteiligten geht es um den sportlichen Erfolg ihrer Tigers. Keine unbekannten Investoren, die niemand zu Gesicht bekommt, die wie im Falle des Fußballclubs 1860 München mit einem


IT’S OFFICIAL

WILSON IS PROUD TO BE THE OFFICIAL BALL OF BARMER 2. BASKETBALL BUNDESLIGA. THE OFFICIAL BASKETBALL OF @wilsonbasketball

@wilsonbasktball

facebook.com/wilsonbasketball GET MORE AT WILSON.COM

Die Struktur der AG Der Aufsichtsrat: Dr. Gunther Volck (Aufsichtsratsvorsitzender; 1. Vorsitzender SV 03 Tübingen) Nicole Luther (Vorstand SV 03 Tübingen) Achim Mey (Geschäftsführender Gesellschafter Mey Generalbau GmbH) Thomas Veeser (Vizpräsident Walter AG) Robert Weihing (Geschäftsführender Gesellschafter GMG Color GmbH & Co. KG) Jaro Zeltwanger (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender; Zeltwanger GmbH) Hans Lamparter (Vorstandsmitglied Kreissparkasse Tübingen) Der Vorstand: Prof. Dr. Michael Bamberg (Vorstandsvorsitzender; Vorstandsvorsitzender Universitätsklinikum Tübingen) Dr. Dr. Saskia Biskup (stellvertretende Vorstandsvorsitzende; Geschäftsführende Gesellschafterin CeGaT GmbH) Robert Wintermantel (Geschäftsführender Vorstand)


Fingerschnips alles zerplatzen lassen können. DieTübinger„Investoren“ kommen von hier, sind Tigers-Fans durch und durch und identifizieren sich mit ihrem Verein! Man muss gar die Frage stellen, ob das Wort„Investor“ zutreffend ist. Denn es geht nicht um die größtmögliche Rendite. Der Gewinner soll einzig der Tübinger Basketball in all seiner Tradition sein. „Die Tigers gehören zu Tübingen. Dies wollen wir in Zukunft noch tiefer in der Gesellschaft verankern“, erklärt Dr. Dr. Saskia Biskup, das zweite neue Gesicht in der Clubführung. Auch wird man die Tübinger Papiere vergeblich an der Börse suchen. Denn neben dem SV 03 Tübingen, der 40 Prozent der Anteile hält, sind GMG und Zeltwanger mit jeweils 20 Prozent, sowie eine Gruppe, bestehend aus Brillinger, Hofmeister Wohnzentrum, Mey Generalbau und zwei Privatpersonen, mit insgesamt ebenfalls 20 Prozent an der AG beteiligt. Weitere Aktien sind folglich nicht zu vergeben. Dass sich neben dem Tübinger Stamm-

verein insgesamt sieben weitere Firmen oder Personen an der AG beteiligen, zeigt, welchen Stellenwert der Tübinger Basketball für die Stadt und Region besitzt. Der SV 03 Tübingen, der das bisherige Stammkapital in Höhe von 100.000 Euro alleine getragen hat, bleibt wichtigster Anteilseigner. Die fehlenden weiteren 150.000 Euro zu stellen, wäre zum jetzigen Zeitpunkt aber ein unmögliches Vorhaben. Zwar besitzt der Sportverein nicht mehr die absolute Anteilsmehrheit, jedoch kann die Satzung der AG, an deren Gestaltung der SV 03 maßgebend beteiligt war, nicht ohne Zustimmun des Sportvereins geändert werden. Damit bleibt ein zentrales Element der AG in der Hand des SV 03. Durch die Umwandlung zur AG wird sichergestellt, dass ein wichtiger Bestandteil der Kultur von Tübingen auch über die kommenden Jahre und Jahrzehnte ein fester Bestandteil unserer schönen Stadt bleibt.

v.l.n.r. Robert Wintermantel (Geschäftsführer Vorstand), Dr. Gunther Volck (Aufsichtsratsvorsitzender,1. Vorsitzender SV 03 Tübingen), Prof. Dr. Michael Bamberg (Vorstandsvorsitzender; Vorstandsvorsitzender Universitätsklinikum Tübingen), Dr. Dr. Saskia Biskup (stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Geschäftsführende Gesellschafterin CeGaT GmbH), Prof. Dr. Gerhard Braun (Geschäftsführer RWT-Gruppe)


Burning for Basketball

Alle brennen für Basketball – ob als Teil des Teams, im Fanblock oder, wie wir, als Gesundheitspartner. Denn damit ihr immer am Ball bleiben könnt, dreht sich bei uns alles um euch: mit Top-Leistungen, digitalen Services und persönlicher Beratung.

barmer.de


News

SV 03 Tigers Tübingen

Bereits drei Spieltage sind in der traditionell starken 1. Regionalliga Südwest gespielt. Einen Sieg haben die Mannen von Trainer Manu Pasios bereits auf dem Konto. Das Minimalziel (ein Sieg aus den ersten drei Partien) wurde somit erreicht. Zuletzt ging man gegen den TV Langen als Verlierer vom Platz. Vor heimischer Kulisse verlor das Team um Kapitän Rouven Hänig knapp mit 79:82 (38:34). In der Vorwoche fegten die Tübinger noch Fellbach vom Platz. Vor den Augen von Tigers-Head Coach Doug Spradley und Superfan Enosch Wolf zeigten die SV 03 Tigers eine ordentliche Partie, holten kurz vor Schluss einen hohen Rückstand auf, doch zum Sieg sollte es nicht mehr reichen. „Ich finde es super, dass die Tigers zu unseren Heimspielen kommen. Das spornt meine Jungs an“, freut sich Pasios über den Support des „großen Bruders“. Neuzugänge wissen zu überzeugen Voll eingeschlagen hat bisher Neuzugang Nico Hihn. Mit durchschnittlich 19 Punkten pro Partie ist der Möhringer derzeit Tübingens fleißigster Punktesammler. Auch Tigers-Jugendkoordinator Hansi Kienzle ist die Umstellung von Ober- zur Regionalliga leichter gefallen als gedacht. Der 35-Jährige stand bei allen drei Partien in der Starting Five und zahlt das Vertrauen idurch gute Leistungen zurück. Über zehn

Punkte erzielt Kienzle im Schnitt. Bei der Niederlage gegen Langen gelang ihm gar das Kunststück, 13 von 13 Freiwürfen zu verwandeln. Neben Kienzle und Hihn sind es die letztjährigen Leistungsträger Rouven Hänig, Daniel Zacek und Niklas Schüler, die das Team bisher offensiv tragen. Vielversprechende Talente Die beiden U19-Bundesligaspieler Matti Sorgius und Mirjan Broening fallen bisher punktetechnisch nicht groß auf, dafür aber mit anderen Qualitäten. „Matti ist unser Luke Sikma“, schmunzelt Pasios. Denn der 19-jährige Sorgius spielt ähnlich mannschaftsdienlich wie ALBA BERLINs Sikma und liefert dabei das Allround-Paket aus Punkten, Rebounds, Assists, Blocks und Steals ab. Wohingegen Point Guard Broening sich vor allem über seine Defense definiert. Auf Grund einer Fingerverletzung fehlt dem Bruder von Marius Broening (Ex-Athletik-Trainer Tigers Tübingen) derzeit noch der Rhythmus in der Offensive, doch das wird auch wiederkommen, ist sich Pasios sicher. Richtungsweise Spiele vor der Brust Wohin die Reise dieses Jahr geht, werden die nächsten drei bis vier Wochen zeigen. In der Zeit treffen die Tübinger auf den starken Aufsteiger aus Idstein (Hessen), Saarlouis mit Regionalliga-Legende und Liga-Topscorer Ricky Easterling, den kriselnden MTV Stuttgart und den 1. FC Kaiserslautern.


Übersicht

Tigers Club Partner Vielen Dank für so viel Tigerliebe! PREMIUM-PARTNER:

SENIOR-PARTNER: Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, AOK Baden-Württemberg, Brillinger GmbH & Co. KG, Betriebseinrichtungen MS e. K, Gutekunst Stahlverformung KG, Hofmeister Dienstleistungs GmbH, Kreatize GmbH, Kreissparkasse Tübingen, LEINS Aktenvernichtung GmbH, Löffler Orthopädieschuhtechnik GbR, Spalding GmbH, SySS GmbH, Tabak Schrade. TOP-PARTNER: 32 gesunde Zähne – Dr. Thomas Schnabel, almato GmbH, Auto Bebion Magstadt GmbH, Autohaus Lindenschmid GmbH, Berner Torantriebe KG, BG  Unfallklinik, dataTec GmbH, DINKEL GmbH & Co. KG, F. K. SYSTEMBAU GmbH, Gerhard Rösch GmbH, Dr. Kroll & Partner, iPoint-systems GmbH, Kinderwunschpraxis, KISTLER, KM-Reisen GmbH, Kronenbrauerei Alfred Schimpf GmbH, Orthopädisch Chirurgisches Centrum, Outletcity Metzingen, Porsche Zentrum Reutlingen, raff digital, REMAX Immobilien, RWT Reutlingen Wirtschaftstreuhand GmbH, Sautter GmbH, S.C.O. Gebäudereinigung GmbH, SIGNS Werbung, Stempel Merkle, STRÖER, Franz Tress GmbH & Co. KG, U.D.O. GmbH, USP5, Vereinigte Lichtspiele Lamm GmbH & Co. KG, Volksbank Tübingen, VS Consulting, wabra GmbH, ZKT Tübingen GmbH.

BUSINESS-PARTNER: BORGWARE GmbH, Braineffect, BW-Bank Tübingen, CEWE-PRINT GmbH, Copy Druck Center, Daimler AG Niederlassung Stuttgart, Domino´s Pizza, EiszeitQuell, Elektro Betz GmbH, Feine Adressen RT/ TÜ/ZAK, FIKU Fischinger Gmbh, Fildorado, Frauenklinik Tübingen, Fritz Schreiner GmbH, Gemeinschaftspraxis für Brustdiagnostik Tübingen, Gulde Druck, Heinkelwerbung, Neue Dönastie, Hotel Domizil Tübingen, Hotel Krone, Hotel Stadt Tübingen, Il centro GmbH, Intersport Räpple GmbH, K-Active Europe GmbH, Klaiber+Heubach GmbH & Co. KG, Krokodil Gastronomiebetriebe GmbH, Leonhard GmbH, Metzgerei Truffner, Michael Reibold Gärtner & Floristikmeister, Optik Maisch, Oskar Zeeb GmbH, Peetz-Bedachungen GmbH, Reisebüro in Lustnau GmbH, salestron, Schlosserei Fritz Schäfer, Schramm Schlosserei GmbH, Sicherheitsdienst BE SAVE, sMail|GEA Post-Service GmbH, Steuerberater Baudermann & Kucke, Strebel-Hiltwein Optik GmbH, teilAuto Neckar-Alb, Texfloc.de, ultraSports, Wein-Bauer, Weinhaus Beck, Weptronic GmbH , WMF Group GmbH, wodtke GmbH, yWorks GmbH, ZDS Bürosysteme GmbH, Zoki Bodenbeschichtungen. CLUB-PARTNER: KÖNIGSTIGER: Bestattungen Gommel, Dirk Gamerdinger - Ihre Möbelagentur, Friseur Damianos, Reifen Zucki, Samphat Thai GmbH, Ewald Weimer GmbH,Walz Steuerungstechnik. WEISSER TIGER: Schmidsche Apotheke Nagold, VEGAS Cosmetics by Johann Schmid. MEDIEN-PARTNER: Antenne Radio GmbH & CO. KG, momentum photography, mozgiel.de, Reutlinger General-Anzeiger Verlags GmbH & Co. KG; RTF1, Schwäbisches Tagblatt GmbH, WW ModernMedia. SOZIAL-PARTNER: RockYourLife! Martin-Bonhoeffer-Häuser, Viva con Agua.


Nächstes Heimspiel

Uni Baskets Paderborn (26. Okt.)

Am Samstag, den 26. Oktober 2019, empfangen die Tigers die Uni Baskets Paderborn zum dritten Heimspiel der Saison. Tip-Off ist um 20 Uhr in der heimischen Paul Horn-Arena. Die vergangene Saison beendeten die Uni Baskets mit gerade einmal zehn Siegen aus 30 Spielen auf dem 13. Tabellenplatz. In den beiden Duellen mit den Raubkatzen konnte sich jeweils das Heimteam durchsetzen. Eine Vereinslegende als Trainer Mit Steven Esterkamp kehrte zu dieser Saison ein in Paderborn bestens bekanntes Gesicht zurück zu den Uni Baskets – allerdings in neuer Funktion. Denn der neue Head Coach war zwischen 2004 und 2009 für die Westfalen als Spieler aktiv. In der erfolgreichsten Zeit der Vereinsgeschichte war der US-Amerikaner absoluter Publikumsliebling und ein Eckpfeiler der Mannschaft, die im Jahr 2006 den Aufstieg in die Bundesliga schaffte. Nun übernahm er die Mannschaft zur Saison 2019/2020. „Ich bin sehr glücklich über die Gelegenheit, neuer Head Coach in Paderborn zu werden. Für mich schließt sich jetzt in gewissem Sinne Impressum Herausgeber: ProBasket Tübingen GmbH Redaktion: Tobias Fischer, Daniel Bauer, Johannes Beyer, Jascha Maus Bilder: Pressefoto Ulmer, Nina Sander,

ein Kreis: Ich konnte in dieser Stadt die erfolgreichste Phase meiner Karriere erleben, mit tollen Teamkollegen, wunderbaren Fans und großartigen Spielen. Ich habe so viele positive Erinnerungen an all diese Momente und freue mich darauf, als Trainer hoffentlich noch mehr leisten und zurückgeben zu können“, Steven Esterkamp über die neue Aufgabe. Auch bei seinen sportlich größten Erfolg, dem Playoff-Einzug 2009, trug der heute 38-Jährige das Uni Baskets-Trikot. Anschließend verließ er Paderborn in Richtung Bremerhaven gemeinsam mit seinem damaligen Trainer Doug Spradley. Wiedersehen mit alten Bekannten Für den neuen Trainer der Paderborner wird das Spiel gegen die Tigers daher ein Wiedersehen mit seinem größten Förderer: Tigers-Übungsleiter Spradley war von 2001 bis 2009 der Trainer von Esterkamp in Paderborn. Spradley begann bei den RotWeißen seine Trainerkarriere und machte sich durch seinen dortigen Erfolg in Basketball-Deutschland einen Namen. Vorsicht vor McCullum Besonders aufpassen müssen die Tigers auf Neuzugang Kendale McCullum, der an den ersten beiden Spieltagen seine ScorerFähigkeiten mit 27 beziehungsweise 19 Punkten eindrucksvoll demonstrierte. momentum-photo.com/Dr. Bertram H. Schaedle, raff digital gmbh, Sylvia Funk, ROSTOCK SEAWOLVES Gestaltung: ProBasket Tübingen GmbH


Es gibt Werkzeuge, die weltweit Begeisterung auslรถsen.

Die Leidenschaft, mit der im Basketball jeder einzelne Spielzug aufgebaut wird, hat viel mit der Haltung zu tun, mit der bei Walter Werkzeuge entwickelt werden. Es geht um die kontinuierliche Bereitschaft, Prozesse zu optimieren, schnell zu handeln und Lรถsungen zu entwickeln, die messbar bessere Ergebnisse liefern. Beispielsweise bei der Herstellung von Flugzeugen, Automobilen oder Windkraftanlagen. Wir bei Walter wollen, dass unsere Kunden ihren Erfolg und ihren Vorsprung mit erstklassigen Werkzeugen konstant ausbauen.

walter-tools.com


Profile for Tigers Tübingen

JT2 Tigers Tübingen vs. Rostock Seawolves  

JT2 Tigers Tübingen vs. Rostock Seawolves  

Advertisement