Issuu on Google+

Ausgabe Nr. 01 / 2011

Tibo

Tiere in Bocholt brauchen ein Zuhause

Das Magazin vom Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V.

Hurra, unser neues Katzenhaus ist fertig!

...und Udo lässt nett grüßen!

age Obere Et ension

Katzenpuchbar! tb ab sofor

Hunde- und Katzenpension

Wir stellen unsere Gästeboxen vor

Bundesverdienstkreuz

für unseren Ehrenpräsidenten Karl-Heinz Furtmann

1


Ausgabe Nr. 01 / 2011

Tibo

Aus dem Inhalt Vorwort

Wir über uns

Schutzgebühren

3 4

5

Tiersenioren im Dialog ...aus der H.i.T

7

Tibo's Teamvorstellung 11 Neues Katzenhaus 13 Hunde- und Katzenpension

19

Gassi-Report 23 Das Service-Team 24 DANK unseren Sponsoren / Anzeigenkunden Dieses Heft wird ausschließlich über die abgebildeten Werbeanzeigen finanziert. Liebe Leserinnen und Leser, beachten Sie deshalb ganz besonders die Anzeigen unserer 'gewerblichen Tierfreunde'! Bocholt: Buchhandlung Seitenblick, Friedensreiter, Örgelchen, Kopfschmuck, Bauunternehmung Klaus Lütfring, Wünsch Haustechnik, Rohleder Elektro-Anlagen, Punkt Apotheke, Niemann Bedachungen, Grabmale Lorei, Fliesen Hüning, Factory Store, Tierkult, Akropolis Grill, Stadtsparkasse Bocholt, Dipl.-Ing. Benning, PM Tankstelle Buyting, Unlimited Event Music, Middelkamp KG, Tanzschule Nissing, Eiscafé Cavone, CNS Computer, Fleischerei Buchow, Haar Galerie, Fressnapf, optello optik hund, Elektro Nelskamp, Mobil-dogs Nicole Tebrake, Das Futterhaus, Saturn Bocholt, Bäckerei Ullrich, AaWerbung.de Borken: Sonnen-Apotheke, Büromaschinen Gohla Hamminkeln: Tierheilpraxis Kamps, Landfuxx Rosendahl: Vogt Fensterbau

Pflegestelle für Meerschweinchen

26

Bundesverdienstkreuz K.-H.Furtmann

30

Bilderreihe Frühlings-Erwachen

32

Bilderreihe Sommerfest

34

Die Vergessenen

36

Zuhause gefunden: Brenda

37

Bilderreihe Reitturnier Diersford

40

Termine 2011 /Anmeldung Mischlingstag 43 Schmunzelecke 44 Pico-Bello Tierpflegetipps gesucht

IMPRESSUM: Tibo: Das Magazin vom Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V., 1. Vorsitzender Dirk Schwar, Wiener Allee 28, 46397 Bocholt , Tel. (0 287 1) 23 15 3, info@ tierheimbocholt.de, www.tierheimbocholt.de; Redaktion: Britta Berkenfeld, b.berkenfeld@googlemail.com, Lutz Kaczmarsch, info@tierheimbocholt.de, Christoph Jansen, Susanne Pergande, Klaus Berghorn; Auflage: 2.500 Exemplare; Erscheinungsweise: halbjährlich; Gestaltung und Druck: AaWerbung.de GbR, hallo@AaWerbung.de; Fotos: Robert Vogel, Britta Berkenfeld, Christoph Jansen, János Berghorn; Grundlegende Richtung: Tibo ist ein von politischen und sonstigen Gruppierungen unabhängiges Informationsblatt für die Mitglieder und Freunde des Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V.. Es dient dem Zweck, den Tierschutzgedanken zu verbreiten und Tierbesitzern nützliche Informationen zur artgerechten Haltung von Haustieren zu vermitteln. Dieses Heft wird ausschließlich über die abgebildeten Werbeanzeigen finanziert. Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht unbedingt der Meinung des Tierschutzvereins entsprechen.

Tibo 1 - 2011

Tibo

Die online-Ausgabe wurde erstellt von:

AaWerbung.de AaWerbung.de www.AaWerbung.de  0 28 71 3 77 57

2

Werbung | Druck | Design Klasse Werbung - fairer Preis!

45


Ein Vorwort in Ehren kann keiner verwehren L

iebe Tierfreunde, liebe Freunde des Tierheims Bocholt,

es hat sich gelohnt! Die Arbeit der vergangenen 18 Monate kann sich mehr als sehen lassen. Heute schreien wir mal ganz kräftig 'Miau!!!' Sonst heißt es ja immer 'Wow', wenn die Begeisterung uns mitreißt. Dieses neue Katzenhaus ist ein echtes Prachtstück geworden. In erster Linie verdanken wir es neben dem großzügigen Spender (Daaaanke!!!) den vielen vielen fleißigen Händen der Bautrupps und wieder einmal Dirk versteht sich als Freund aller (!) Tiere und lässt sich nicht nur mit seinen geliebten Samtpfoten ablichten...

Dabei möchte ich natürlich an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, an Sie alle zu appelieren, helfen Sie uns, damit wir möglichst vielen TieIch kann's garnicht oft genug sagen, ren wieder ein liebevolles Zuhause unser lang erträumtes Katzenhaus vermitteln können. Wahre Hilfe ist tatsächlich fertig! Endlich mal sind uns dabei Spenden und vor aleine herausragend gute Nachricht lem Ihre Mitgliedschaft. Aber auch aus dem sonst häufig traurigen Ge- Patenschaften oder Ihre ehrenamtliche Mithilfe an verschiedenen Stelschäft des täglichen Tierschutzes... len sind die Stützen, ohne die das Erfreuen wir uns also künftig ei- Tierheim Bocholt nicht auskommen nes so tollen Zuhauses für häufig kann. geschundene tierische Schicksale. Und da sind wir in den letzten Jah- Danke auch an jeden, der uns beren gerade mit den uns anvertrau- sucht und sich hier einen tierisch ten Katzen ganz oft in ärgste Platz- treuen Begleiter aussucht. nöte geraten. Wir jedenfalls werden auch künftig alles tun unseren tie- Apropos 'Danke schön', das möchrischen Gästen den Aufenthalt bei te ich auch ganz deutlich an dieser uns so kurz aber in erster Linie so Stelle allen Sponsoren und Werbeangenehm wie möglich zu gestalten. kunden sagen, die mit ihren Anzeigen unser modernisiertes eigenes Tierheim-Magazin 'Tibo' unterstützen. Ohne sie könnten wir unsere so wichtige Öffentlichkeitsarbeit gar nicht betreiben. Nur so ist es möglich immer wieder über ganz wichtige Themen des Tierschutzes und insbesondere über die vielen Aktivitäten unseres Tierheims Bocholt zu berichten. Nur eine breite, informierte Öffentlichkeit hilft letztlich unser Tierschutz-Anliegen weit bekannt zu machen.

der tatkräftigen Unterstützung so zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer.

Mit tierlieben Grüßen Dirk Schwar, 1. Vorsitzender Tierschutzverein Bocholt u.U. e.V.

3

Tibo 1 - 2011


Wir über uns

Unser Team im Bilde Tierheimleiter Lutz Kaczmarsch

Tierpflegerin Azubi Jennifer Wolters

Stellv. Tierheimleiterin Andrea Pompe

Büro Katharina Kraft

Tierpflegerin Kim Böggering

Katzenpflege Lucia Hünting Tiere in Bocholt brauchen ein Zuhause - das ist unser Motto und dafür schlägt unser aller Herz!

Tierpfleger Azubi Niklas Jägering

Vorstand Tierheim Bocholt e. V. Dirk Schwar (Vorsitzender)

Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Wiener Allee 28 46397 Bocholt Tel. 0 28 71 23 15 3 Fax 0 28 71 18 59 41

Brigitte Rademacher (Stellv. Vorsitzende)

info@tierheimbocholt.de www.tierheimbocholt.de

Tanja Derrez (Geschäftsführerin)

Öffnungszeiten: Montag

Hey, ich bin der Tibo Dienstag und erzähl euch noch, Mittwoch wer hier der Boss ist...!

Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Tibo 1 - 2011

4

15 - 18 h 15 - 18 h geschlossen 15 - 18 h 15 - 18 h 14 - 18 h 14 - 18 h

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Schutzgebühren und warum? „I

ch dachte immer, Tierheime sind froh, wenn sie ein Tier vermitteln können!“ Solche oder ähnliche Aussagen bekommen wir immer wieder zu hören.

re Tiere. Andere Tiere, die alt oder krank sind, andere Tiere, die nicht das Glück haben, schnell wieder eine neue Familie zu finden.

ggf. Versicherung, ggf. Steuern und Arztkosten aufzukommen?! Die Schutzgebühr ist sicher der geringste Teil der Kosten, über die Sie sich im Klaren seien sollten, wenn Sie sich für die Anschaffung eines Haustieres entscheiden.

Sie fragen sich, ob Sie die Schutzgebühr aufbringen wollen und können? Wir fragen uns, wie Schutzgebühren groß ist die BeTiervermittlung Die Schutzgebühr deckt zum Teil reitschaft auch die Kosten, die durch das vermit- nach der AnDem Tierheim entstehen tatsächliche Kofür telte Tier entstanden sind. Das schaffung sten für die Tiere, welche durchschnittlich Tier ist tierärztlich untersucht, je anfallende Kosdem vierfachen der erhobenen Schutzgenach Tierart geimpft und gechipt, ten wie Futter, bühr entsprechen. darüber hinaus, wenn möglich, Wir pflegen im Sinne des Tierschutzes einen kastriert. Nicht zu vergessen sind überdurchschnittlich hohen Standard an die Kosten für Futter und Pflege. tierärztlicher Versorgung und Vorsorge. Folgend eine Übersicht am Beispiel von KatDie Schutzgebühr ist auch ein Beizen, Hunden und Kaninchen, die zeigt, wie trag zur Kostendeckung für andehoch die Kosten gemäß tierärztlichen Gebührenordnung* tatsächlich sind. Müssten all diese Maßnahmen vom Halter beim erSchutzgebühren sten Tierarztbesuch selbst veranlasst werStand Juli 2011 den, wären deutlich höhere Kosten zu erwarten. Diese Übersicht verdeutlicht auch, Die Schutzgebühr dient allen Tierheimen ihre dass es sich bei den Schutzgebühren ledigArbeit weiter gut machen zu können! lich um eine Kostenbeteiligung handeln kann. Sind wir natürlich auch, aber warum erheben wir eine Schutzgebühr?

Hund, kastriert

280,- €

Katze, kastriert

100,- €

Jungkatze

75,- €

Kaninchen

35- €

Kaninchen

25,- €

Kastration Rüde Kastration Hündin Nachbehandlung EU-Ausweis -incl. Microchip- Impfung Hund Kastration Kater Kastration Katze -mit Nachkontrolle- Impfung Katze Kastration + Impfung Kaninchenbock

altersbedingt noch ohne Kastration

männlich, kastriert

weiblich

125,- € 250,- € 35,- € 30,- € 51,- € 59,- € 137,- € 40,- € 63,- €

* Regionale Preisunterschiede sind möglich

5

Tibo 1 - 2011


Tiere in Bocholt

Beitrittserklärung

brauchen ein

Zuhause

Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

www.tierheimbocholt.de 

Tier!

it Schluss m ausreden! tierischen M

0 28 71 18 59 41

für das Hundert %

0 28 71 23 15 3

Helfen Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft! Name

Wir wollen nicht, dass das Tier dem Menschen schutz- und rechtlos ausgeliefert ist. Der echte Tierfreund bewährt sich erst, wenn er fremden Tieren in Not hilft! Der Tierschutz braucht tätige Hilfe.

Seite bitte heraustrennen und via Fax 0 28 71 18 59 41 oder Post an uns senden. Vielen Dank!!!

Vorname Straße Plz, Ort Telefon Fax E-Mail

Ja, ich habe ein Herz für Tiere und erkläre hiermit meinen Beitritt zum

in den Tierschutz-

verein Bocholt u.U. e.V. und zahle

Familienmitgliedschaft

jährlich einen Beitrag von

50,00 €

Einzelmitgliedschaft

jährlich einen Beitrag von

31,20 €

Schüler

jährlich einen Beitrag von

5,00 €

jährlich von

einen freiwilligen Beitrag - Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung -

Hiermit ermächtige ich den Tierschutzverein Bocholt u. U. e. V. den Beitrag per Lastschrift von meinem folgenden Konto bis auf Widerruf einzuziehen: Ich zahle per Dauerauftrag oder Über-

Name

weisung auf eines der unten aufgeführ-

Vorname

ten Konten

Geburtsdatum Konto-Nr. Blz

Datum

Geldinstitut

Unterschrift Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Wiener Allee 28 46397 Bocholt info@tierheimbocholt.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 15 - 18 h Sa - So 14 - 18 h mittwochs geschlossen

Stadtsparkasse Bocholt BLZ 428 500 35 Kto. 100 198

6

Sparkasse Westmünsterland BLZ 401 545 30 Kto. 36 111

Behördlich als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Volksbank Bocholt eG BLZ 428 600 03 Kto. 42 900 000


Aus unserer H.i.T. Hundeschule im Tierheim Tiersenioren im Dialog

Z

wei Hundefreunde treffen sich nach langer Zeit wieder.

Sam: Hey Malte, alter Kumpel, wie geht’s dir? Bist ganz schön alt und grau geworden. Malte: Na Sam, immer noch so kiebig? Was heißt hier eigentlich alt und grau? Wir sind schließlich gleich alt. Sam: An Jahren sind wir gleich alt. Das stimmt. Aber jeder weiß ja, dass kleine Hunde wie ich langsamer altern, als so ein Schäferhund wie du.

Malte: Stimmt. Aber mir geht es trotzdem recht gut. Und dir? Sam: Ach weißt du, ich mache mir Gedanken über meine Menschen. Die sind total lieb, aber je älter ich werde, umso weniger verstehen sie mich. Malte: Das kenne ich. Sam: Ja, musst du etwa auch andauernd abnehmen, weil sonst Herz und Kreislauf zu sehr belastet werden? Sie versuchen es immer wieder. Aber ich trickse sie jetzt aus.Ich gucke sie so lange traurig

7

an, bis ich doch noch was bekomme oder ich folge beim Kochen in die Küche, da fällt immer was ab. Das ist auf die Dauer ziemlich stressig. Und dann denken sie, ich brauche jetzt viel mehr Schlaf und machen keine Unternehmungen mehr mit mir, so dass ich mich oft langweile. Na gut, alles wie früher will ich ja auch nicht mehr, das wäre mir viel zu aufregend und anstrengend. Aber an manchen Tagen eben doch. Kennst du eigentlich meinen Kumpel Speedy? Malte: Den Flitzer, der seinem Namen alle Ehre macht?

Tibo 1 - 2011


Sam: Genau den und der hat mir erzählt, dass er früher so gern mit seinem Frauchen joggen ging; aber es heute nicht mehr schafft. Der Typ hat sich was Tolles einfallen lassen. Er bleibt an einem bestimmten Punkt der Laufstrecke einfach stehen und wartet, bis sein Frauchen die große Runde allein gejoggt ist und bei ihm wieder ankommt. Ganz schön clever, was? Ja man muss sich schon was

einfallen lassen, wenn die eigenen Leute unsere Bedürfnisse nicht mehr verstehen! Schade eigentlich. Malte: Da habe ich ja echt Glück. Nachdem meine Leute mich einmal völlig überfordert hatten und dachten, jetzt müsse ich bald sterben, waren sie ungeheuer traurig, denn sie lieben mich sehr. Dann lasen sie etwas von einem Seniorenkurs in der Hundeschule des Tierheims Bocholt... Sam: Seniorenkurs? So

alt sind deine Leute doch gar nicht. Malte: Dummkopf! Doch nicht für ältere Menschen, für ältere Hunde. Sam: Ach so. Und was war so gut daran? Malte: Sie haben dort gelernt, mich besser zu verstehen. Wenn ich z.B. unterwegs ganz lange schnüffeln muss, statt vorwärts zu kommen, waren sie früher schon mal ungehalten. Aber du weißt ja selber, dass man jetzt länger braucht, um die Nachrichten der anderen Hunde zu lesen. Sam: Wohl wahr... Malte: Oder das ich an machen Tagen mehr Ruhe brauche als an anderen Tagen. Und das ein großer Hund besser über eine Rampe ins Auto steigt – besser für die Gelenke, weißt du – und nicht so anstrengend. Das haben wir da eingeübt. Sam: Mich können meine Leute ins Auto tragen. Malte: Mit meinen 30 Kilo ist das wohl unmöglich. Sam: Aber sag mal, mein alter Freund, ist so ein Kurs nicht schrecklich anstrengend? Malte: Glücklicherweise nicht. Weißt du,

das ist so ein Kurs, wo du dir jede Menge Leckerchen verdienen kannst und zwischendurch immer eine Pause hast. Sam: Hört sich gut an. Malte: Und macht auch noch Spaß. In der Pause setzen sich die Menschen zusammen und reden über die Bedürfnisse von älteren und alten Hunden. Weißt schon, Muskelaufbau, Ruhebedürfnis, Sinnesschulung und so weiter. Sam: Toll, das muss ich meinen Leuten sofort erzählen, bevor es zu spät ist. Malte: Wieso zu spät? Sam: Stell dir vor, die überlegen sich jetzt, einen Welpen ins Haus zu holen, damit ich mehr Lebensfreude habe und dem kleinen Racker noch was beibringen kann. Malte: Na, das hätten sie sich ein paar Jahre früher überlegen sollen. Sam: Du sagst es. Also Malte, danke für den Supertipp mit dem Seniorenkurs. Ich muss jetzt sofort los, und meine Leute überzeugen, uns dort anzumelden. Malte: Alles klar. Viel Erfolg! Sam: Mach’s gut, alter Junge!

www.alexlorei.de

Alex Lorei Grabmale GmbH · Blücherstraße 55 · 46397 Bocholt ·  0 28 71 231 33

Tibo 1 - 2011

8

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Termine Seniorenkurs Den Termin des nächsten Seniorenkurses können Interessierte telefonisch bei Renate Breumann-Schmalz erfragen:

 0 28 71 - 292 24 15

HOTEL & BISTRORANT

der in Wir sind wie äuern! alten nG&eTem am unsereUdno St an egem Es ist wieder soweit!

Montags Stichtag

Jeden Dienstag

großes

1 Glas Frankenheimer Alt vom Stichfass und eine frisch gegrillte Haxe mit Brot und Krautsalat

Happy Mittwoch

Schlemmerbuffet

Jeden Mittwoch

Seiten Für die schönen

18.00 bis 22.30 Uhr

Caipirinha und Sex on the Beach

Örgelchen Hotel & Bistrorant

Crispinusplatz 28 · 46399 Bocholt

Öffnungszeiten: Mo - Fr ab 16.00 Uhr Sa - So ab 10.00 Uhr

Rebenstraße 88 46399 Bocholt

0 28 71 24 195 16 E-Mail: seitenblickbocholt@web.de 

Tischreservierung empfehlenswert

Tel 0 28 71/ 236 689 0

des Lebens

Böing LCD-/PLASMA-TV, VIDEO, HIFI, TELEKOMMUNIKATION, SATELLITENTECHNIK, PC/MULTIMEDIA ehem. EP:Kempkes 46397 Bocholt, Münsterstraße 11a Tel. 02871 186062, Fax 02871 227117 Email: ep-boeing@t-online.de

P kostenlos direkt neben Aldi

www.ep-boeing.de

/+9 46397 Bocholt, Münsterstraße 11a .13  #1$22$

9

Tibo 1 - 2011


Tierheim-Spendendosen im neuen Gewand

S

ilbernes Blech ade. Die bekannten Sammeldosen des Tierheims Bocholt sind in die Jahre gekommen und wurden nun durch neue Dosen ersetzt. Die neuen Spenden-Sammeldosen präsentieren sich in einem modernen Design, das dem neuen Image des Tierheims angepasst ist. Der Leiter des Bocholter Tierheims Lutz Kaczmarsch und sein Team hoffen, dass die freundliche Aufmachung der Dosen den Bocholtern symphatisch ins Auge sticht und so manche Münze oder Scheinchen den Weg in die neue Sammeldose findet. Ein wichtiges Anliegen ist es dem Tierheim Bocholt auch damit deutlich zu signalisieren, dass hier ein seriöser heimischer anerkannter gemeinnütziger Verein zu Spenden aufruft und die Hilfe direkt und unmittelbar nur den Bewohnern und Anliegen des hiesigen Tierheims zukommt.

SERVICE

Rufen Sie uns an! Tel. 02871-6142

in Ihrer Sonnen-Apotheke

bad

spezialisten .de

➔ Bestellung per Internet ➔ Blutuntersuchungen ➔ Direkte Fettmessung mit ➔ Hauttyp-Analysen sowie dem FUTREX®-System ➔ Zustellservice für Medikamente ➔ Verleih von Milchpumpen und Babywaagen ➔ Untersuchung rauschverdächtiger Stoffe

➔ ➔ ➔

sachkundige Beratung in allen Fragen rund um das Thema Kosmetik Reise- und Impfberatung Bach-Blüten-Therapie Homöopathie

Schaffeldstr. 92 46395 Bocholt www.badspezialisten-wuensch.de

SONNEN -APOTHEKE

Inh. Arzt und Apotheker Heinrich Goeke e.K. Brinkstraße 2 - 4, Borken, Telefon 02861 2677 + 91283 www.sonnenapo.de

TiboAnzeige 1 - 2011in "Bocholter Tierheimzeitung“ 86 x 125 mm, 4/C

10

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Hallo liebe Tierfreunde, hier spricht der Boss von't janze!

I

ch heiße Tibo und bin hier im Tierheim der Chef. Ohne mich läuft hier gar nichts und mit den Zweibeinern ist es nicht immer einfach. Da kann ich noch so viele Hinweise geben, aber manchmal verstehen sie nur „Bahnhof" oder sind einfach stur.

Den letzten Klops hat sich Dirk Schwar, unser 1. Vorsitzender, geleistet. Meine Anweisung war ganz klar ‚ein neues Hundehaus‘ sollte her! Und was haben wir jetzt…? Ihr seht es ja, ein Katzenhaus! Also Dirk, sieh zu, dass du das mit dem Hundehaus auch noch auf die Reihe bekommst und wir nicht die ganze Zeit jaulen müssen: „Alles für die Katz!“

von Christoph Jansen selten und es läuft ganz passabel. Jetzt stelle ich euch mal meine Mannschaft vor: Da ist zuerst der Lutz. Er glaubt er sei hier der Boss, aber ich habe ihn gut im Griff. Seine Ideen sind eigentlich

meine. Ich habe ihm die Kleintiere anvertraut, denn als Vegetarier versteht er sie am besten. Darüber hinaus hat er hier die Oberaufsicht. Ich kann ja schließlich nicht überall sein.

rsch Lutz Kaczma

Zum Glück sind solche Irrtümer

Andrea Pomp e

Planung und Ausführung von: Kundendienst EDV-Vernetzung Wärmepumpen Photovoltaik - Anlagen Kraft-Wärme-Kopplung Haus- und Industrieinstallation

GmbH Lutz' Stellvertreterin ist die Andrea. Andrea liebt uns Hunde und jeden Tag krault sie meinen Nacken. Darum nehme ich sie gerne mal an die Leine und gehe mit ihr ausgiebig im Stadtwald spazieren.

Schaffeldstr. 90 · 46395 Bocholt ℡ 0 28 71 - 18 00 16 � 0 28 71 - 1 24 95

11

Tibo 1 - 2011


die Krallen ausfahren. Das hat sie von ihren Lieblingen. Es ist aber nur ein Gerücht, dass sie eine eigene Box im Katzenhaus bezieht. Und dann sind da noch unsere fleißigen Azubis:

g Kim Böggerin

Da oben das ist die Kim. Sie hat hier schon ihre Ausbildung gemacht und kennt sich besonders gut mit Katzen aus. Am Telefon ist sie unschlagbar und vermittelt erstklassig. Luzi, die Mutter des Tierheims. Immer zur Stelle, wenn es hart

Jennifer ist schon im Endspurt. Sie ist überall zur Stelle. Ein besonderes Händchen hat sie für ängstliche Tiere. Scheue Babykatzen macht sie blitzschnell zu Schmusern. Sie mag auch Reptilien sehr.

Jennifer Wolt ers

Niklas ist am Anfang der Ausbildung. Hunde mag er mehr als Katzen. Toll finden wir, dass er sich besonders bei der Erziehung schwieriger Hunde engagiert. Auch er liebt Reptilien. Katharina, die Seele im Büro. Sie hat alles im Griff. Dazu ist sie noch in unserer Hundeschule aktiv. Ja, sie versteht uns Hunde. Das ist ihre Welt. Am liebsten würde sie mit einer Schrankwand hier einziehen…, aaaber leider gibt es da noch einen Rüd(e) iger.

Niklas Jägeri ng

g Lucia Hüntin kommt. Rund um die Uhr. Spezialität: Katzen. Wenn jemand Stress macht, kann sie auch

Otto-Hahn-Straße 17

Tibo 1 - 2011

46325 Borken

Katharina Kra ft jetzt So, ihr wisst eid, genau Besch oder...?

 0 28 61 51 14

12

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Unser neues modernes Katzenhaus ist fertig! Ein Meilenstein in der Tierheimunterbringung

D

ie Entstehungsgeschichte des Katzenhauses liest sich wie ein Märchen… Es gab einmal einen Gönner, der das Tierheim Bocholt als Erben eingesetzt hat und noch zu Lebzeiten einen Teil des Erbes mit dem Wunsch zur Verfügung stellte, sich an den Dingen erfreuen zu können, die mit Hilfe seiner Unterstützung umgesetzt würden. Die Frage, was am Nötigsten gebraucht würde, war leicht zu beantworten. Das bestehende Katzenhaus reichte schon lange für die Samtpfoten nicht mehr aus und es war absolut nicht mehr zeitgemäß.

tung der involvierten Firmen. Mit einer enormen Eigenleistung engagierter Tierfreunde und Tierheimmitarbeiter wurde daraus in relativ kurzer Bauzeit unser neues, hoch modernes Katzenhaus. In der oberen Etage werden auf Wunsch unseres Sponsors, ab sofort unsere Pensionstiere untergebracht. Der gesamte untere Bereich ist so-

mit ausschließlich unseren Vermittlungstieren vorbehalten. Das Haus wurde nach den neuesten Richtlinien und unter Berücksichtigung der höchsten Energieeffizienz geplant. Die Räumlichkeiten sind alle etwa 13 m² groß und extra hell gebaut. Die Lichtquellen für die Katzenräume werden nicht aus Neonröhren bestehen, auch wenn diese wesentlich günstiger zu bekommen wären, sondern aus katzenfreundlichen Lampen. Es sollen LED-Leuchten werden , Unsere Katzen haben ab sofort ein sehr komfortables Zuhause. Interessierte können sich jederzeit von unseren Mitarbeitern über die Katzenpension informieren lassen.

Die Planung eines neuen Hauses für unsere vielen Katzen begann im November 2010 in Zusammenarbeit mit unserem Sponsor und fachlicher Bera-

Große feierliche Einweihung am 17. Juli 2011

W

ir freuen uns auf ein schönes Fest mit vielen tollen Gästen und hoffentlich zahlreichen Besuchern. Ein Highlight ist sicher der Live Auftritt unseres Stargastes Olaf Henning, um 18.30 Uhr, der auch die Patenschaft für unser neu geschaffenes Katzenhaus übernehmen wird. Danach ist Party angesagt... Natürlich berichten wir in der nächsten Ausgabe ausführlich von diesem Fest...

13

Tibo 1 - 2011


denn Katzen sehen das Flackern der Neonröhren und werden darunter deutlich unruhiger. Wir möchten, dass unsere Tiere relaxt sind und sich auch den Besuchern entspannt präsentieren können. Die Studien zu einer Verbindung Licht und Unruhe werden heute in modernen Seminaren vermittelt und durch Fachleute vom deutschen Tierschutzbund und den Veterinärämtern gestützt. Die Räume des Hauses sind gut belüftet und durch die Zimmerbrunnen wird eine ausreichende Luftfeuchtigkeit garantiert. Um das Haus so energiesparend wie möglich zu betreiben, sind die einzelnen Katzenzimmer über einen Luftweg miteinander verbunden, so dass die Räume sich gleichmäßig heizen lassen, ohne das alle Heizungen eingeschaltet

800 m² Fliesenträume! Dinxperloer Straße 331 46399 Bocholt-Spork Tel. 0 28 71 / 27 82-0 www.fliesen-huening.de

werden müssen. Katzenwelpen, Senioren und Einzelgänger können auf diese Weise entspannt leben, bis sie ein endgültiges Zuhause finden.

Ein großes Bedürfnis war sicherlich auch, Pensionstiere adäquat unterbringen zu können. Im neuen Katzenhaus steht jeder Gastkatze ein etwa 13 m² großes Zimmer zur Verfügung. Diesen Raum bewohnt die Katze während ihres Aufenthaltes alleine. Das bedeutet für das Tier weniger Stress, es sind keine Krankheitsüber tr agun „Wir haben das neue Katzenhaus gebaut!“ gen möglich und VerletKLAUS LÜTFRINK zungen durch Bauunternehmen eventuelle Keilereien sind Heutingsweg 93 D - 46397 Bocholt ausgeschlossen. Die Tiere  0 28 71 18 41 63 werden bei  0 28 71 26 13 08  0172 533 04 90 Bedarf ärztlich betreut und buero@bocholter-hochbau.de www.bocholter-hochbau.de ausschließlich

durch Fachpersonal versorgt, so dass etwaige Medikamente kompetent verabreicht oder appliziert werden. Die Anmeldungen für die Pensionsräume nehmen wir ab sofort entgegen. Trotz dieser Serviceleistungen und der komfortablen Unterbringung werden die Pensionspreise nur geringfügig angehoben. Außerdem bieten wir für Mehrkatzenbesitzer und Mitglieder attraktive Staffelungen an. Für die erste Katze berechnen wir 14 € pro Tag, für die zweite Katze 12 € pro Tag und für jede weitere Katze 10 € pro Tag. Wenn ein Interessent Mitglied des Tierschutzvereins ist oder werden möchte, bekommt er auf den o.g. Preis 20 % Rabatt. Für den zufriedenen Katzenbesitzer, der sein Tier öfter bringt, macht sich das schon bezahlt. Im Katzenhaus stehen Ihnen kom-

FENSTER ! ZUHAUSE

ERTIGE ERES SCHÖN FÜR EIN

... HOCHW

ffnung zur Erö tulieren nhauses!“ ra g ir e „W en Katz des neu Vogt Fensterbau GmbH Handwerkerstr. 5 48720 Rosendahl-Holtwick  0 25 66 90 99 00

Tibo 1 - 2011

 0 25 66 90 99 099

www.vogt-fensterbau.de

14

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


petente Ansprechpartner für Informationen rund um die Tiere zur Verfügung. Mit der Fertigstellung unseres Katzenhauses können wir in aller Bescheidenheit sagen, dass es uns gelungen ist, einen Meilenstein in der Tierheimunterbringung zu setzen. Es kann auch als Vorbild für viele Projekte anderer Tier-

schutzvereine dienen. Natürlich ersetzt auch ein solch großzügig gestaltetes Haus niemals ein endgültiges Zuhause, aber es erleichtert die Wartezeit ein bisschen. Die feierliche Eröffnung unseres Katzenhauses findet am Sonntag, 17. Juli 2011, um 14 Uhr statt. Einlass ist schon ab 11 Uhr. Es werden zahlreiche Besucher erwartet, darunter unter anderem die stellv. Bürgermeisterin der Stadt Bocholt, Christel

Feldhaar, der Bundesgeschäftsführer des deutschen Tierschutzbundes, Thomas Schröder, der Präsident des Landestierschutzbundes Nordrhein Westfalen, Peer Fiesel und viele bekannte Überraschungsgäste. 18.30 Uhr Live Auftritt unseres Stargastes Olaf Henning. Danach 'Party open end'... Ein besonderes Bonbon haben wir von Udo Lindenberg erhalten. Mit besten Wünschen für unser neues Katzenhaus übersandte er uns ein handgemaltes, signiertes Bild, das zu Gunsten des Tierheims Bocholt versteigert werden wird. Danke Udo! Seien Sie gespannt! Wir freuen uns auf ein gelungenes Fest mit allen Tierfreunden am 17. Juli 2011 bei hoffentlich tollem Wetter. Ihr Lutz Kaczmarsch Tierheimleiter Udo's Original-Skizze wird zu Gunsten unserer Tiere am Einweihungsfest versteigert.

Keine Panik! Für alle Tierfreunde, die bei der Versteigerung kein Glück hatten, gibt es Udo's Meisterwerk als Abdruck auf Seite 18...

15

Tibo 1 - 2011


Ein lang gehegter Traum Bilder eines M채rchens...

ie geplant!

o aus w Sieht doch s

16


wird Wirklichkeit

17

Tibo 1 - 2011


Tibo 1 - 2011

18

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Hunde- und Katzenpension

n vorstellen!

wir Ihne Die müssen

in besonderer Atmosphäre verbringen kann. Das Tierheim Bocholt bietet mit seiner einmaligen Lage im Herzen des Stadtwaldes genau diese Atmosphäre. Jede Menge weitläufiger Waldwege laden zu herrlichen täglichen Spaziergängen ein.

E

s gibt immer mal wieder Situationen, in denen Sie Ihren Liebling nicht mit in den Urlaub nehmen können oder etwa ein Krankenhausaufenthalt ansteht. Gerade in solchen Fällen ist es schön, wenn Ihr Haustier die Zeit ohne Sie

Damit unsere Zeitgäste ihren Aufenthalt im Tierheim Bocholt so stressfrei wie möglich erleben, liegt die Pensionsanlage einige Meter von den Boxen unserer Vermittlungstiere entfernt. Unsere Gasthunde werden in großen, lichtdurchfluteten Pensionsunterkünften untergebracht (Innen- und Außenbereich mit jeweils ca. 16m² Fläche). Die Räume sind wärmeisoliert, beheizbar und daher auch wintertauglich.

Ein großzügiges Außen- und Freigelände kann von unseren Gästen außerhalb unserer Tierheimöffnungszeiten ebenfalls genutzt werden. Unsere Serviceleistungen umfassen: • Individuelle Betreuung durch unser Fachpersonal • Feste Bezugspersonen während des gesamten Aufenthaltes • Artgerechte, helle Unterbringung • Mehrmals täglich Spaziergänge im Stadtwald • Bei Bedarf ist eine tierärztliche Versorgung rund um die Uhr gewährleistet • Hundeschule • Hilfe bei Erziehungsfragen • Qualitätsfutter

Pensionskosten 15 € pro Tag / Hund Falls sie einen längeren Urlaubszeitraum planen, oder mehrere Hunde unterbringen müssen, sprechen Sie uns an. Erste Katze 14 € / Tag Zweite Katze 12 € / Tag Dritte Katze 10 € / Tag Wenn ein Interessent Mitglied des Tierschutzvereins ist oder es werden möchte, gewähren wir noch einen 20%igen Rabatt. Sprechen Sie uns gerade vor den Urlaubszeiten frühzeitig an.

19

Tibo 1 - 2011


Hundegl端ck Hundepension mitten im Stadtwald

Tibo 1 - 2011

20

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Katzenparadies Das sind doch Aussichten...

21

Tibo 1 - 2011


Hunde- und Katzenpension

enthaltes durch eine Bezugsperson versorgt. Der Kontakt zu anderen Katzen wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Katzenbesitzers erfolgen, um Krankheitsübertragungen oder Verletzungen weitestgehend auszuschließen. Die Pensionszimmer liegen auf einer separaten Etage des Katzenhauses, so dass die Tiere durch den täglichen Tierheimbetrieb ebenfalls nicht gestört werden. Individuelle Spielzeug können unsere Gäste selbstverständlich mitbringen.

D

och auch für die Samtpfoten haben wir einiges zu bieten. In unserem neuen Katzenhaus findet der Stubentiger während seines Urlaubs alles was das Katzenherz begehrt. Die neue Anlage bietet jeder Katze einen 13m² großen, sehr hellen und freundlichen Raum zur eigenen Verfügung. Die Räume sind mit speziellem, schonendem Licht ausgestattet, in dem sich die Tiere wohlfühlen und relaxen können. Die gut isolierten Fenster bieten jeder Katze die Möglichkeit ein Sonnenbad zu genießen oder

sich in eine schattige Ecke zurückzuziehen. Die Räume sind beheizbar und daher ganzjährig zu bewohnen. Ein ganz besonderes Highlight eines jeden Katzenzimmers ist ein Zimmerbrunnen, der sowohl für eine gute Luftfeuchtigkeit, aber auch als pfiffige Beschäftigungsmöglichkeit dient. Zu unseren Grundsätzen gehört es, den Stress für jedes einzelne Tier so gering wie möglich zu halten. Deshalb werden die Katzen, ebenso wie die Hunde, während ihres gesamten Auf-

Wir füttern ausschließlich Qualitätsfutter, bei gesundheitlichen Einschränkungen richten wir uns selbstverständlich nach den Vorgaben des Katzenbesitzers. Sollte es Ihrem Tier einmal nicht gut gehen, steht eine tierärztliche Betreuung jederzeit zur Verfügung. Die Fütterung und Versorgung erfolgt ausschließlich durch unser Fachpersonal. Machen Sie von unseren erstklassigen Pensionsmöglichkeiten bei nächster Gelegenheit Gebrauch oder berichten Sie Freunden und Bekannten von dieser Möglichkeit. Wir freuen uns auf Sie und Ihre "Liebsten"!

Fax 0 28 52 34 29

Tel. 0 28 52 61 70 Kamps LANDFUXX Dingden Öffnungszeiten:

Tibo 1 - 2011

Liederner Straße 1

Mo.- Fr. 9 Uhr – 18:30 Uhr

22

46499 Hamminkeln – Dingden Sa. 8:30 Uhr – 13 Uhr

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Der Gassi Report Das tägliche Erfordernis aus der Sicht eines Hundes von Susanne Pergande

A

ch ja, im Moment macht es doch echt Spaß, das Gassigehen. Das Wetter ist super und alles duftet so verlockend, dass ich gar nicht wieder nach Hause will. Mein Herrchen sieht das auch so. Endlich hat er mal etwas von den vielen Anziehsachen abgelegt, die er sonst so mit sich rumschleppt und zeigt ein bisschen Haut, auch wenn das nur einen Teil seiner Waden betrifft, die sich beim Spazierengehen in seiner Cargohose im Moment auffallend bleich vom Rest der Person abzeichnen.

Jahr, auch wenn es nicht ganz so dick ist, wie bei manchen meiner Artgenossen und da kommt man manchmal ganz schön ins Schwitzen. Nicht nur bei hochsommerlichen Temperaturen,

mich...

sondern auch bei der Bei mir geht das leider nicht. Ich Umstellung auf das schöne Aber Herrtrage mein Pelzkostüm das ganze Frühlingswetter. chen macht auch etwas langsamer und schont mich, wir sind beide nicht mehr die Hutboutique und mehr Jüngsten, das schafft Bewusstsein und Vereichhaltiges Angebot an Damen- und Herrenkopfbedeckungen ständnis.

Kopfschmuck

• R

Typenorientierte persönliche Beratung Hutänderungsservice (weiten, ändern, Anfertigung) Perfekter Kopfschmuck für Hochzeiten und Festlichkeiten

Inhaberin

Susanne Pergande Nordstraße 48 46399 Bocholt Öffnungszeiten

Mo - Fr 10.00 - 12.30 14.30 - 18.00 Sa 10.00 - 14.00

0 28 71

27 49 40

0160 574 28 42

was ihn und das Baden betrifft. Wir haben ja gerade erst Juni und der Sommer ist noch lang, obwohl die Liegewiese ganz schön voll war und es viel zu sehen gab, für Herrchen und für

Heute waren wir am Aasee. Ich habe mal riskiert, einen Fuß in das kühle Nass zu halten, aber „brrrrrr“, das ist ja noch ganz schön kalt. Ich warte lieber noch etwas mit dem Baden, bevor ich mir die Blase verkühle und ich glaube, Herrchen sieht das genauso, jedenfalls,

23

Was mir jedoch aufgefallen ist und was ich etwas schade fand, war, dass manche Dinge, die die Menschen benutzt haben einfach in den Sträuchern und am Wegesrand lagen. Da musste ich echt aufpassen, dass ich nicht mitten reingetreten bin in so eine kaputte Bierflasche. Herrchen hat sie noch im letzten Moment gesehen und aufgehoben. Da standen ja überall Mülleimer und er hat sie dann da reingeworfen. Das fand ich ganz vorbildlich von ihm. Jedenfalls war der Spaziergang ansonsten eine echte Schau und ich freue mich schon, wenn wir wieder auf Achse sind, Herrchen und ich. Also bis bald, mal sehen, was es Neues zu berichten gibt, wir bleiben in Bewegung, Herrchen und ich und wenn Ihr möchtet, halte ich auch Euch auf dem Laufenden … Euer Gassi-Reporter Pinschie Pinscher

Tibo 1 - 2011


Das SERVICE-TEAM im Tierheim Bocholt Wir stellen uns vor

Renate Breumann - Schmalz

D

as Tagesgeschäft des Tierheimes ist eine herausfordernde Aufgabe für jeden Mitarbeiter. Es müssen täglich Tiere gepflegt, angenommen und auch vermittelt werden. Hier geben sich die Mitarbeiter des Tierheims besonders Mühe für Sie das richtige Tier zu finden. Sie kennen die Tiere und weisen schon vorab auf Besonderheiten, Krankheiten usw. hin. Ist ein Tier dann erst vermittelt, könnte man meinen, die Arbeit

Wir sind leider nur eine Handvoll ehrenamtlicher Helfer, denen einfach das Wohlergehen der Tiere am Herzen liegt. Zu unseren Aufgaben nach erfolgreicher Vermittlung gehören zum Beispiel: 1. Der Service-Besuch 2. Der Service-Anruf 3. Hilfestellung bei Problemen

Marken - Damenbekleidung

.. zu gunstigen Preisen! Tibo 1 - 2011

für das Tierheim sei nun beendet. Aber das ist keinesfalls so. Denn auch die vermittelten Tiere liegen uns am Herzen. Da natürlich die Mitarbeiter des Tierheimes sich nicht auch noch um die Tiere kümmern können, die bereits ein schönes Zuhause gefunden haben, gibt es uns, das Service-Team.

Elvira Bußkamp

Bei der Vermittlung eines Tieres wird dem neuen Besitzer mitgeteilt, dass dieser durch einen Mitarbeiter des Tierheims einen Besuch bekommt. Dies ist bitte nur 24

als Service anzusehen, nicht als Kontrolle. Oberstes Ziel ist, dass es Ihnen und Ihrem Tier gut geht. Da wir nun nicht alle vermittelten Tiere in unserer Freizeit besuchen können, rufen wir auch schon einmal an, um vorab abzuklären, ob es Probleme gibt. Bei Problemen schauen wir immer vorbei und versuchen zu helfen. Da wir alle Erfahrung im Umgang mit Tieren haben (jeder hat hier sein Spezialgebiet), lassen sich die meisten Probleme ohne größe-

re Hilfe von außen schnell beseitigen. Wir freuen uns natürlich ganz besonders, wenn wir etwas von unseren Tieren hören. Gerne per Email, Fax , Telefon oder durch einen Besuch im Tierheim z.B. mit Hund. Dann wissen wir, dass es allen gut geht. Was auch ganz wichtig ist, ist das Ummelden bei Umzug. Denn sonst haben wir zusätzlich Arbeit, Sie zu finden

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


wir nicht unter guter Haltung.

Barbara Jansen bzw. manchmal ist es gar nicht möglich. Warum unsere Arbeit so wichtig ist, möchten wir einmal in zwei Beispielen erläutern. Unser Service-Team Mitarbeiter machte einen Hausbesuch und fand den vermittelten Welpen in der Waschküche an der Heizung angebunden. Einmal am Tage durfte er für eine Stunde in die Küche, um mit der Tochter zu spielen. Bei einem anderen Besuch gab es unter der angegebenen Adresse keinen Hund. Nach langem Suchen stießen wir auf einen Campingplatz, auf dem das Tier nun lebte und die meiste Zeit in einem Wohnwagen eingesperrt war. Das verstehen

Aber es gibt auch schöne Beispiele. Es wurde einmal eine ältere „taube“ Jagdhündin vermittelt. Beim Besuch wurde unser S e r v i c e -Team - Mi tarbeiter informiert, dass die Hündin nach Behandlung beim Tierarzt doch wieder hören konnte. Sie hatte wirklich ein paradiesisches Zuhause gefunden.

Annette Broschag In 90 % aller Fälle sind die Besuche immer positiv und unsere Service-Team Mitarbeiter werden freudig empfangen mit den Worten: „Na das ist aber schön, dass ihr mal vor-

beikommt.“ Dabei werden oft Erfahrungen ausgetauscht, so dass man eigentlich länger bleibt als man ursprünglich wollte. Aber das ist ja für beide Seiten toll. Ich hoffe, wir konnten Ihnen ein wenig deutlich machen, wie wichtig unsere Arbeit ist und können auf Ihr Verständnis hoffen, wenn wir uns melden: „Hallo, hier ist das ServiceTeam des Tierheims Bocholt!“… Noch ein Aufruf in eigener Sache! Da es sich bei uns um ehrenamtliche Mitarbeit handelt, könnten wir noch dringend Unterstützung gebrauchen. Wer Spaß am Umgang mit Mensch und Tier hat, der kann sich gerne jederzeit bei uns melden. Am besten kurze E-Mail an info@tierheimbocholt.de oder anrufen unter 0 28 71 - 23 153. Wir freuen uns natürlich tierisch auf Ihre Mitarbeit Das Service-Team

OPOLIS R K A GRILL

Tierkult Bocholt Kreuzstraße 10 46395 Bocholt www.tierkult.de

0 28 71

18 16 53

Pizzeria Schnellrestaurant

 0 28 71 22 94 825

Dingdener Str. 29

25

46395 Bocholt

Tibo 1 - 2011


Pflegestelle für Meerschweinchen

Meeri-SOS bei Patricia Diepmans

P

atricia Diepmans führt seit Jahren die Meerschweinchen-Notstation des Tierheims Bocholt. In einem Interview erzählte sie uns, wie alles anfing und warum sie so begeistert ist von den kleinen Nagern.

Patricia Diepmans

Als Kind musste ich jeden Sonntag mit meinen Eltern in den Kaisergarten (Oberhausen) gehen und da war ein riesengroßes Gehege, mit einem großen Haus in der Mitte. In dem Gehege waren mindestens 50 Meerschweinchen, und das hat mich wahnsinnig fasziniert. Und schon damals habe ich gedacht: „Wenn ich groß bin möchte ich Meerschweinchen haben und zwar nicht nur zwei oder drei, sondern ganz viele!“ Letztendlich habe ich statt der Meerschweinchen zunächst einmal drei Kinder bekommen und da war keine Zeit für den großen Wunsch aus Kindertagen.

Tibo 1 - 2011

Als die Kinder etwas größer waren habe ich unter dem Vorwand, dass unser jüngster Sohn doch bestimmt ein Meerschweinchen haben möchte, aus der Zeitung bei einem Züchter zwei weibliche Meerschweinchen gekauft. Die Rasse war in dem Moment überhaupt nicht wichtig. Hauptsache die Tiere waren gesund und ohne Nachwuchs. Es gab damals noch kein Internet, daher musste ich mir alle Informationen über Haltung, Charakter, Eigenschaften und die Grundlagen der Haltung anlesen. Damals habe ich mit beiden Mäd-

chen und einem handelsüblichen Einmeter-Käfig angefangen, weil man mir gesagt hatte, dass das reicht. Der Käfig stand zu Weihnachten im Esszimmer und auch wenn man auf keinen Fall Tiere unter den Tannenbaum legen soll, so war mir ja klar, dass diese beiden Tiere eigentlich für mich waren. Schon nach kurzer Zeit stellte ich fest, dass die weiblichen Tiere alle 17 Tage „brunftig“ wurden und sich dann gegenseitig besprangen. Das alles zwar ohne sich zu beißen, konnte aber auf Dauer nicht richtig sein. Also habe ich wieder gelesen. Es musste ein Kastrat dazu gesetzt werden. Aber woher sollte ich den nehmen? Es gab kaum Adressen, wo man Meerschweinchen kaufen konnte, also kaufte ich einen zweiten Käfig und ein Böckchen. Als der dann kastriert war, baute mein Mann ein ganz tolles Außengehege und die Tiere konnten täglich in dieser Anlage nach Lust und Laune herumlaufen und springen, wie sie wollten.

In dieser Zeit kam schon Geben Sie Ihrem Tier nicht mehr Futter, das erste Notmeerschweinchen. Man hatte mir das nur weil’s jetzt weniger kostet. Tier einfach in die Hand Sparen fällt ab sofort ganz leicht. Denn Fressnapf hat bei über 250 Artikeln dauerhaft die Preise gesenkt. Umso schwerer wird’s natürlich, die lieben Tierchen nicht zu sehr zu verwöhnen. gedrückt. Das Tier war ein Alles für Ihr Tier Jahr alt und musste weg, www.fressnapf.de weil sich die Halter plötzlich für eine Katze entschieden Über 500 mal in Europa. Und ganz in Ihrer Nähe. Wo, erfahren Sie zum Ortstarif unter Tel. 0 18 01 / 990 990.

26

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


hatten. Es hatte auch keinen Namen, sondern hieß einfach „Schwein“. Bei mir hieß es dann Lilly. Die ersten beiden Mädchen hießen Pauline und Luzie und mein erster Kastrat hieß Seydi und da hatte ich plötzlich schon vier Meerschweinchen. Ich beobachtete meine kleine Gruppe und war fasziniert von dem sozialen Verhalten und dem Gruppenleben. Je mehr Tiere da waren, umso besser ging es den Tieren. Natürlich blieb meine Leidenschaft in meiner Umgebung nicht unbemerkt und plötzlich ging es los. Immer wieder kamen Menschen, die mir ihre Tiere mit den entsprechenden Käfigen und allem drum herum geben wollten, weil sie einfach die Lust daran verloren hatten.

Brauchen auch Platz...

Dann waren es plötzlich sechs Tiere. Im Hochsommer habe ich noch einen Bock aus einem Dachboden gerettet, der dort bei 40° C festsaß. Immer mehr Tiere wurden zu mir gebracht. Und mit jedem Tier stiegen auch die Kosten. Kastration, neue

Tiere zur Vergesellschaftung, Futter, usw.. Dann stand bei uns eine Veränderung an, die uns von Dinslaken nach Bocholt führte. Und so zogen wir mit ca. 30 Nottieren in unser Haus. Den Garten hatten wir ganz bewusst groß gewählt, für unsere Tiere. Die Tiere sollten sich rundherum wohl fühlen. Deshalb bauten wir unsere beheizte Garage aus, damit es die Tiere im Winter warm hatten. Nach und nach kam immer wieder etwas dazu und mit der Zeit wurde ein fast 60 m² großes Außengehege daraus. Diese große Anlage wurde sehr schnell mit Leben gefüllt, es kamen immer mehr Nottiere. Mein großes Problem war jedoch, dass ich anfangs kein Tier abgeben konnte. Die Kosten stiegen also immer weiter und eine entsprechende Einnahme fehlte. Auch die Entsorgung des anfallenden Mülls wurde zu einem immer größeren Problem. Der Bocholter Entsorger verlangte plötzlich für eine Wagenladung Müll (Einstreu und Meerschweinchenkot) 17,50 €. Ich hatte mindestens zwei Wagenladungen pro Woche, also wieder eine Kostenstelle, die ein Loch in die eigene Tasche riss. Ich war ja bereit alles zu finanzieren, das Heu, Streu, Futter, Frischfutter, Tierarzt usw., aber die Entsorgungskosten wollte ich nicht auch noch zahlen. Also ging ich in Bocholt zum Amt und stellte den dortigen Sach-

bearbeiter (und Tierschützer) vor die Wahl, entweder ich könnte wie früher die Einstreu zur Entsorgung bringen oder ich würde die Tiere alle zusammen ins Tierheim bringen, denn schließlich sind es alle Notmeerschweinchen aus Bocholt. Man verwies mich ans Bocholter Tierheim und eine gute Kooperation nahm seinen Lauf. Als erstes löste sich mein „Müllproblem“. Gisela Bislich, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Tierheimcafeteria und Pferdebe-

Keine Kuscheltiere

sitzerin erklärte sich bereit, meinen Meerschweinchenmist in ihrem Stall zu verwenden. Es kam ein sehr guter Kontakt zustande und nachdem sie sich von der Qualität meiner Anlage überzeugt hat, bot sie mir an, die Außenpflegestelle vom Tierheim Bocholt zu werden. Das war im Januar 2007.

Immer wieder riefen fremde Menschen an und wollten sich ein Meerschweinchen aussuchen. Ein Tier nach dem anderen wurde vermittelt. Aber es gab natürlich nicht nur schöne Situationen. Es gab immer wieder unbelehrbare Interessenten, die auch nach ausgiebiIhr Spezialist für Hörgeräteakustik, gen, langen Beratungsoptik hund Brillen, Sonnenbrillen gesprächen alles falsch und Kontaktlinsen machten, was man hör- & sehzentrum · osterstraße 4–6 · 46397 bocholt falsch machen konnte hör- & sehzentrum telefon (0 28 71) 23 49 01 · Telefax (0 28 71) 23 49 02 und letztendlich dann e-mail: bocholt@optello.de osterstraße 4–6 zwei einzelne Tiere in kleinen Käfigen hielten.

27

Tibo 1 - 2011


Das machte mich richtig fertig und ließ mich am Sinn meiner Arbeit zweifeln. Aber dann kommen auch ganz viele liebe, nette Menschen, die meine Arbeit loben und vollkommen begeistert sind von meiner Anlage und von der Haltung der Tiere. Natürlich bedeutet eine optimale Haltung auch sehr viel Arbeit und Zeitaufwand. Aber diese Zeit investiere ich für jedes Tier, das zu mir kommt. Es läuft immer ein volles Programm ab. Von Stroh und Heu, Futter, frisches Wasser, über verschiedene Sorten Frischfutter, Vitamine etc. und das jeden Tag. Den Tieren wird Abwechslung geboten, so füttre ich beispielsweise nicht nur Möhren, sondern eine ausgewogene Mischung verschiedenster Gemüse und Obstsorten. Die Tiere brauchen das um gesund und glücklich zu leben.

Versorgung finanziell nicht mehr leisten könnte, würde ich aufhören. Sicher könnte man meinen, dass hier in unserer ja doch noch recht ländlichen Region von Seiten der Landwirtschaft Frischfutterspenden kommen, aber das ist leider nicht so. Ab und an werden auch kleinere Mengen an Futter zusammen mit den Tieren abgegeben, aber dabei kann man kaum von einer regelmäßigen Unterstützung sprechen. Ich freue mich auch über kleine Futterspenden, aber ein regelmäßiger Zuschuss würde mir selbstverständlich mehr helfen. Als private Pflegestelle des Tierheims Bocholt werden alle Tierarztbesuche, Kastrationen und allgemeine medizinische Maßnahmen vom Tierheim getragen. Selbstverständlich können auch dort Futterspenden für die Meerschweinchen abgegeben werden.

Der häufigste Abgabegrund von In dem Moment wo ich mir diese Meerschweinchen ist angeblich Allergie, die oftmals als Grund vorgeschoben wird. Sicher möchte ich an dieser Stelle keinen „echten“ Allergiker angreifen, aber aus langjähriger Erfahrung kann ich sagen, dass der wahre Grund meistens PM Station Buyting Desinteresse ist. Ecke Eintrachtstr. / Augustastraße Das Tier war oft 46397 Bocholt  +49 (0) 28 71 38 15 9 ein Geschenk für die Kinder, die dann häufig mit der Zeit die Lust daran verlieren und schon wird das Tier schnell hergegeben. Es Waschen und Tanken - sauber und günstig! kommen aber Tibo 1 - 2011

28

auch Tierfreunde, denen ein Tier gestorben ist und die sich zu ihrem vorhandenen kein neues anschaffen

Rudeltiere

wollen und das Verbliebene dann lieber abgeben. Ich bekomme aber auch Beschlagnahmungen, wenn jemand aus falsch verstandener Tierliebe zu viele Tiere hat und diese nicht adäquat versorgt, sogenannte Animal Horder. Wird ein Tier gebracht erhebe ich eine Aufnahmegebühr von 10 € für ein Mädchen oder einen Kastraten und 25 € für einen unkastrierten Bock. Das deckt die Unkosten zumindest für die ersten Tage. Die Vermittlungsgebühr für ein Weibchen beträgt 20 € und für einen Kastraten 40 €. Dafür entstehen bei einem Meerschweinchen keine unmittelbaren, ärztlichen Folgekosten, denn anders als bei einem Kaninchen oder einem Welpen müssen die Tiere nicht geimpft werden. Die ideale Haltung für Meerschweinchen ist ein Bodengehege. Wenn man das nicht kann, weil man die Tiere in der Wohnung halten möchte, sollte man mindestens einen 1,40m breiten Käfig haben, das ist das absolute Minimum. Jeder Mensch kann sich vorstellen, dass er sich nicht wohl fühlen würde, wäre er in seiner Gästetoilette eingesperrt. Alleine nicht und mit einem Partner schon gar nicht. Dann kommen oft Menschen die bei falscher Haltung sagen: „Die Schwei-

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


ne sind so ruhig, die machen ja nichts.“ Darauf kann ich nur antworten, dass ich auch kein Freudentänzchen aufführen würde, wenn ich mit meinem Mann im Gästeklo eingesperrt wäre. Und wir nehmen es uns heraus, die Meerschweinchen dazu zu verdonnern alleine oder mit nur einem Partner auf engstem Raum zu leben und erwarten artgerechtes Tierverhalten – das kann nicht funktionieren! Meerschweinchen sind Rudeltiere, die in Freiheit oft in Gruppen von zehn und mehr Tieren zusammen leben. Und dieses aneinander kuscheln, das man oftmals beobachtet, kann vorkommen insbesondere im Winter, um sich gegenseitig zu wärmen oder wenn ein Tier krank ist. In dem Fall nimmt die Gruppe dieses Tier oftmals zum Schutz in die Mitte.

liches Schweinchen kommuniziert mit seinen Artgenossen und zeigt uns sein Wohlgefühl indem es aufmerksam ist und übermütig durch sein Gehege springt. Daher grenzt es schon an seelische Grausamkeit ein Tier alleine zu halten. Und wenn ich dann höre: „Unserem Tier geht es gut, wir kümmern uns“, könnte ich vor Wut die Wände hochgehen. Denn selbst wenn wir ein Tier 24 Stunden ununterbrochen herumschleppen und streicheln würden, könnten wir kein Wohlgefühl erzeugen, denn das Tier kann mit uns nicht kommunizieren. Und niemand hat das Recht zu behaupten, dass es seinem Meerschweinchen in Einzelhaltung gut geht, das werde ich immer mit allen Mitteln dementieren, denn das ist nicht möglich.

Ein weiterer grober Fehler wird häufig bei der Gehege- oder KäfigAber ein Meerschweinchen mag von ausstattung gemacht. Die Tiere sind Natur aus nicht kuscheln. Ein glück- Fluchttiere und benötigen Unterschlupfmöglichkeiten, am besten ganz viele Röhren oder Westend 31-39 * 46399 Bocholt  0 28 71 70 76 02871 - 706 Häuser, die an www.tanzschule-nissing.de zwei Seiten offen sind, keine Fox Disco kurse Standard kleinen Fenster - Dance skurse Musical it ze h c o H darin, denn da ance nz Jazz - D Kinderta Der einzigartige Mix aus können sie mit oves p Latin - M Hip - Ho Tanz und Fitness! dem Kopf ste„heiße Latinomusik“ ncing bs Clip - Da Latin - A „coole Moves“ Video cken bleiben Kostenlose Schnupperstunde! Salsa und ersticken. Im Grunde genommen Natur pur, kein Plastik. Die Tiere müssen sich immer dahin zurückziehen können, wo sie etwas über dem Kopf haben. Wenn sie freiwillig herauskommen, ist

29

das eine tolle Sache aber letztendlich sind es keine Kuscheltiere, sondern Beobachtungstiere. Ein Meerschweinchen ist kein Tier für Kinder sondern eher für Erwachsene. Ein Meerschweinchen zeigt erst sehr spät, wenn es krank ist. Sobald

Unterschlupfmöglichkeiten

man merkt, dass etwas nicht stimmt sollte man keine Zeit verlieren und sofort zum Tierarzt fahren. Wartet man auch nur ein paar Stunden, kann es bereits zu spät sein. Das liegt daran, dass sie in der freien Natur von der Gruppe ausgeschlossen werden, wenn sie nicht mehr mithalten können. Und das bedeutet dann oft den sicheren Tod. Dieses Verhalten zeigen sie auch in Gefangenschaft. Auch nach vielen Jahren haben die Tiere ihre Faszination für mich noch nicht verloren. Ich hoffe, ich konnte viele Menschen mit meiner Begeisterung anstecken. Patricia Diepmans Bömkesweg 33, 46395 Bocholt Tel. 0 28 71 23 69 870 pd310564@web.de www.meeri-sos.de.tl

Gerne stehe ich jedem Interessenten mit Rat und Tat zur Seite. Melden Sie sich, wenn's Fragen gibt!

Interview B. Berkenfeld Tibo 1 - 2011


Bundesverdienstkreuz für Karl-Heinz Furtmann M

it großem Stolz können wir über ein nicht alltägliches Ereignis berichten. Verdientermaßen ist unserem Ehrenpräsidenten des Tierschutzvereins Bocholt und Umgebung e.V., KarlHeinz Furtmann, Ende des Jahres, eine außergewöhnlich große Ehre zuteil geworden. Er darf sich künftig mit dem Bundesverdienstkreuz 'schmücken'. Karl-Heinz Furtmann hat durch Gründung, Aufbau und lebenslange unermüdliche ehrenamt-

liche Begleitung den Tierschutzverein Bocholt u.U. e.V. erst möglich gemacht und damit zu einem achtenswerten Tierschutz im Großraum Bocholt beigetragen. Unzählige Tiere, die unter Bedingungen gehalten wurden, die ihnen Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügten, konnten schon im Tierheim untergebracht werden , um dann an tierliebe 'Neubesitzer' weiter vermittelt zu werden. Tierschutz ist tägliches

Der Anwalt der Tiere im Kreise seiner Liebsten...

Tibo 1 - 2011

30

Engagement und Karl-Heinz Furtmann hat die Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf immer ernst genommen. Danke, Karl-Heinz, wir freuen uns, dass du auch heute noch an so vielen Stellen deine helfenden Hände für uns einsetzt!


BOCHOLT / ISSELBURG

utz

st ab ben ist. ikladen ne allmle des Juft. Gewird ungshren des Jueleitet. eschäfs ordngt be der rweidie Ver-

Brüning nd en-, en-, gs- und ngeleem prürfahren .

Original BB V Artikel v om 22.12.2

010

Auszeichnung für „Anwalt der Tiere“ Landrat Dr. Kai Zwicker überreicht Bundesverdienstkreuz an Tierheimgründer Karl-Heinz Furtmann Von Theo Theissen BOCHOLT. Für sechs Jahrzehnte Engagement im Tierschutz zeichnete Bundespräsident Christian Wulff den Bocholter Karl-Heinz Furtmann mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus. Landrat Dr. Kai Zwicker überreichte das Bundesverdienstkreuz in einer Feierstunde im Historischen Rathaus. Zwicker bedankte sich dafür, dass Furtmann es sich zur Aufgabe gemacht habe, „Anwalt der Tiere“ zu sein. „Tiere können nun einmal nicht selbst für ihre Interessen eintreten. Sie brauchen Anwälte“, sagte der Landrat. Schon 1949 wurde Furtmann Mitglied des damaligen Vereins für Natur-, Tierund Heimatschutz. Zwei Jahre später arbeitete er im Vorstand mit und gründete 1955, zusammen mit etwa 30 anderen Tierschützern, den Tierschutzverein Bocholt, der heute mehr als

Landrat Dr. Kai Zwicker (re.) und Bürgermeister Peter Nebelo (li.) gratulieren KarlHeinz Furtmann und dessen Frau Hildegard zum Bundesverdienstkreuz. Foto: Sven Betz 350 Mitglieder hat. Die Stadt stellte 1965 ein 5000 Quadratmeter großes Gelände für den Bau des Tierheims im Stadtwald zur Verfügung. Zwicker erinnerte daran, dass das Tierheim

damals aus einem Hundehaus mit Quarantänestation, einer Futterküche und einem Büroraum bestand – alles innerhalb von zwei Jahren von den Vereinsmitgliedern in Eigenleistung ge-

baut. Von 1968 bis 1991 leitete Furtmann als Vorsitzender die Geschicke des Bocholter Tierschutzvereins, der sich ab 1969 auch in Hamminkeln, Isselburg, Rhede und

Raesfeld für den Tierschutz einsetzte. Karl-Heinz Furtmann handelte mit den Ordnungsämtern die Verträge über die Aufnahme von Fundtieren und die Höhe einer Aufwandsentschädigung aus. In Eigenleistung errichtete der Verein bis 1992 auf dem Tierheimgelände ein Katzenhaus, zwei Außenanlagen für Hunde und ein Wirtschaftsgebäude mit Büroräumen. Auch heute noch ist KarlHeinz Furtmann mit 83 Jahren sechs Stunden am Tag ehrenamtlich im Tierheim tätig. Unter anderem überarbeitet der gelernte Herrenschneider Decken, die er wieder verkauft. Damit erziele er Erlöse bis zu 7000 Euro jährlich, die dem Tierheim zugute kommen, sagte Zwicker. Zur Auszeichnung gratulierten gestern neben seiner Frau Hildegard auch seine Tochter Ulrike Arndt und sein Sohn Reinhold Furtmann sowie jeweils drei Enkel und Urenkel und Bürgermeister Peter Nebelo.

mit einer Portion Galgenhumor

darstellung hes Talent. Frage beder selbst: det Oskar ärbel Pfeiifer kann

inn seiner nen Feierrder angezu viel aus vorlesen zu en will ich

G

er

hrerpflegn geh habe spoagte n Vorregen en – ie r nach önnen. mme ühren en letznd 30

lieber aus dem Nähkästchen plaudern“, sagte er. Bärbel Pfeifer habe klare pädagogische Vorstellungen, sei eine Schulleiterin mit spitzer Feder, zeichne sich durch eine ausgeprägte Musikalität aus, lobte Marder. Zudem verfüge sie über „eine gehörige Portion Humor, zu der bei den derzeitigen Rahmenbedingungen auch eine Portion Galgenhumor gehöre“, so Marder.

Ein paar Eckdaten über die neue Schulleiterin nannte Marder dann aber doch. So absolvierte Pfeifer ihre Lehramtsausbildung im Saarland, wo sie 1990 ihre Zweite Staatsprüfung ablegte, bevor sie in den nordrhein-westfälischen Schuldienst wechselte. 2004 wurde Pfeifer Konrektorin an der damaligen Diepenbrockschule, aus der mittlerweile der Grundschulverbund Diepenbrock

geworden ist. Hans-Peter Wildfeuer als Sprecher der Grundschulleiter begrüßte Bärbel Pfeifer als neuestes Mitglied in dieser Runde. Zur Unterstützung in ihrem neuen Amt schenkte er ihr die Puppe Emil. Sie habe viele Funktionen und eigne sich unter anderem „als Blitzableiter und als stiller Zuhörer, der bestimmt keine Widerworte gibt“, erklärte Wildfeuer.

Erhard Marder überreichte der neuen Schulleiterin Bärbel Pfeifer die Ernennungsurkunde. Foto: Sven Betz

Schimmel im feuchten Flur Antje Große Wentrup sieht eine Gesundheitsgefahr für die Kinder / Stadt will Dach 2011 erneuern Von Katja Fischborn ISSELBURG-ANHOLT. Nicht nur das Dach der Anholter Grundschule selbst braucht eine Sanierung. Auch das Flachdach des Nebengebäudes auf der gegenüberliegenden Seite bereitet Sorgen: Das ist nämlich kaum gedämmt und an mindestens einer Stelle undicht, so dass sich im Inneren immer wieder Schimmel bildet. Ein Zustand, den Antje Große Wentrup unmöglich findet. Ihr Sohn beOsterstraße 57 und ist sucht die Schule auch regelmäßig in dem Nebengebäude, in dem etwa die Offene Ganztagsschule untergebracht ist. Schon im Herbst vergan-

Kinder, da setzen sich schon Schimmelsporen ab.“ Schimmel könne man eben nicht immer sehen. Da sie selbst an einer anderen Schule Lehrerin ist, hat sie die BAD GmbH informiert, ein Dienstleister in Sachen Arbeitsschutz für Lehrer. Die hat sich das Gebäude vor Ort angesehen, Sparen fällt ab sofort ganz leicht. Denn Fressnapf hat bei über 250 Artikeln bestätigt Mitarbeiter Herdauerhaft die Preise gesenkt. Umso schwerer wird’s natürlich, die lieben mann Lütke Schelhowe auf Tierchen nicht zu sehr zu verwöhnen. BBV-Anfrage. Doch die Stadt Allessehr für Ihr Tier versihabe glaubhaft man Über 500 mal in Europa. Und ganz in Ihrer Nähe. Wo, erfahren Sie zum chert, Ortstarif unterdass Tel. 0 18 01 / 990 990.entstehenwww.fressnapf.de den Schimmel sofort entfernen und eine Sanierung 46397 Bocholt nicht ins Unendliche verschieben werde. Matthias Üffing findet das Ganze nicht „dramatisch“. Es Tibo 1an- 2011 gebe eine Stelle, der es Das alte Nebengebäude der Anholter Grundschule stammt aus dem Jahr 1958. Aber durchtropfe, aber an dieser nur bei dem Flachdach des Flurs gibt es Probleme. Foto: Katja Fischborn

n Wir freue ! ie uns auf S

Geben Sie Ihrem Tier nicht mehr Futter, nur weil’s jetzt weniger kostet.

 0 28 71

22 95 39

31


s g n i l Fr端h achen w r E 11 . April 20

0 om 9. + 1 ser Fest v

Un

Tibo 1 - 2011

32


33

Tibo 1 - 2011


ss

sS

t s e f r e m Som im

Tierh

t l o h c o B m ei

ai 2011

.M 28. + 29

Tibo 1 - 2011

34

www.AaWerbung.de

Werbung | Druck | Design


Wau, war das 'ne Sc hau!

35

Tibo 1 - 2011


Die Vergessenen Dringend gesucht: Paten für Langzeitgäste

D

as Tierheim Bocholt wird in jüngster Vergangenheit immer häufiger mit psychisch und physisch kranken Tieren konfrontiert. Diese Tiere verursachen enorme Kosten. Sei es der medizinische Bereich, der uns durch aufwendige Operationen und Langzeitbehandlungen mit Medikamenten finanziell bis an die Grenzen belastet. Aber auch der psychische Aspekt vieler Tiere ist nicht zu unterschätzen. Durch die Veränderungen in unserer Gesellschaft verändern sich auch viele Tiere.

Werden Sie Pate für eines unserer „Sorgenkinder“

D

ie Übernahme einer Patenschaft ist eine Möglichkeit das Tierheim mit einer besonderen Form der Spende regelmäßig zu unterstützen. Sie ist mit keinen weiteren Pflichten für den Paten verbunden. Selbstverständlich freuen wir uns aber über jeden Besuch der Paten im Tierheim!

Ein großer Teil der Abgabe- und Fundtiere sind „auffällig“. D.h. sie kommen mit stressigen Situationen nicht klar und Hunde fangen an nicht nur ihre Artgenossen, sondern auch z.B. Jogger oder Fahrradfahrer zu attackieren. Teils kommt es sogar zu Übersprunghandlungen bei denen Bissverletzungen nicht selten sind. Aber auch Katzen reagieren auffällig. Von Unsauberkeit bis hin zu Angriffen auf Menschen reicht da die Palette. Natürlich versucht das Tierheim Bocholt diesen Tieren in jeglicher Form zu helfen. Aber trotz großem Entgegenkommen von Tierärzten kostet diese Hilfe viel Geld. Um weiterhin mit den betroffenen Hunden und Katzen zu arbeiten und den medizinischen Standard so hoch zu halten wie bisher, brauchen wir ihre tatkräftige Hilfe. Werden Sie Pate von einem dieser Tiere. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie aktive Tierschutzarbeit von deren Ergebnis Sie sich vor Ort überzeugen können.

Geben Sie Ihrem Tier nicht mehr Futter, nur weil’s jetzt weniger kostet. Sparen fällt ab sofort ganz leicht. Denn Fressnapf hat bei über 250 Artikeln dauerhaft die Preise gesenkt. Umso schwerer wird’s natürlich, die lieben Tierchen nicht zu sehr zu verwöhnen.

Bitte helfen Sie!

Alles für Ihr Tier Über 500 mal in Europa. Und ganz in Ihrer Nähe. Wo, erfahren Sie zum Ortstarif unter Tel. 0 18 01 / 990 990.

Tibo 1 - 2011

www.fressnapf.de

Formular 'Patenschaft' Seite 42

36

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Der Tag als Brenda bei uns einzog Zuhause gefunden

W

ie so oft wollten wir im Tierheim eigentlich „ nur mal so gucken“. Als erprobte Mehrhundehalter war es still geworden in unserem Haus. Innerhalb eines Jahres hatten wir

Brenda

durch Krankheit zwei Hunde verloren und unser „Opa“, ein in die Jahre gekommener BorderCollie-Mischling sollte nicht länger ein Einzelhund sein. Wir hatten keine genaue Vorstellung, welchen Hund wir nehmen wollten. Hauptsache er würde sich gut mit unserem Hundesenior vertragen. Rasse, Farbe und Größe spielten da eher eine untergeordnete Rolle, es musste „ schnakkeln“, wenn wir ihn sehen würden.

keit einiger Besucher auf sich. Ein hübsches Tier, der würde sicher nicht lange hier im Tierheim bleiben. Also schauten wir weiter. Ein paar Boxen weiter lag ein grauer Schäferhund in seinem Korb. Ruhig, teilnahmslos, trauriger Blick , mein Interesse war geweckt. Offensichtlich schien sich an diesem Tag niemand für ihn, bzw. für sie zu interessieren. Das wollten wir ändern. Wir gingen mit Brenda spazieren und bei meinem Mann war es Liebe auf den ersten Blick. Er war schon immer ein „Schäferhundfreund“ und Brenda zeigte sich auf dem Spaziergang von ihrer besten Seite. Das die Augen und der damit verbundene Blick nur Teil eines großen Showprogramms sind, das diese Hunde

draufhaben, wurde mir erst später bewusst. Würde man mich heute fragen: „Können diese Augen lügen?“ Ich würde sie aus tiefstem Herzen mit ‚Ja!‘ beantworten. Der erste Eindruck war positiv aber es stand noch ein Zusammentreffen mit unserem „Opa“ an. Einen Tag später kamen wir wieder und gingen mit beiden Hunden spazieren. Kein knurren, kein grummeln, beide Hunde liefen nebeneinander her, ohne das ein erhöhtes Interesse am anderen bestand. Wir wollten es versuchen. In den darauffolgenden Tagen fuhr mein Mann täglich zum Tierheim, um mit Brenda zu laufen. Irgendwann nahm er sie, in Absprache mit der Tierheimleitung, mit nach Hause. Laut Vorgeschichte war nicht sicher, wie sie sich innerhalb eines Hauses geben würde. Es war nicht einmal klar, ob sie stubenrein sein würde. Brenda kam nun jeden Tag zu uns und ging abends wieder zurück ins Tierheim. Sie war unruhig, aufgeregt und offensichtlich kein Freund von geschlossenen Räumen. Wir brauchten viel Geduld. Auch im Zusammenleben mit unserem älteren Hund zeigte sie sich nicht so, wie wir es

Als wir an diesem Sonntag ins Bocholter Tierheim kamen, waren viele Boxen leer. Das Wetter war gut und die Hunde gingen mit ihren Gassigängern spazieren. Also sahen wir uns die verbliebenen Hunde an. Ein kleiner Retriever zog die Aufmerksam-

37

Tibo 1 - 2011


erwartet hatten. Sie versuchte sehr schnell, ihm seine Position innerhalb der Familie streitig zu machen. Sie war dominant, sie wollte die Chefin sein. Bis dahin waren wir trotzdem sicher, dass Brenda genau der richtige Hund für uns sein würde. Dann kam der Tag, an dem unser „Opa“ stolperte und in Brenda eine Übersprunghandlung stattfand. Plötzlich packte sie ihn im Nacken. Sie biss nicht zu, sondern hielt ihn fest. Brenda hatte Beute gemacht. Was dann folgte war für mich die schmerzhafte Erfahrung, dass man Hunde in einer solchen Situation besser nicht trennen soll, da man sonst ebenfalls leicht zur „Beute“ wird. Unserem Opa war außer einem gehörigen Schreck nichts passiert, aber für mich war in diesem Moment das Thema Brenda durch. Ich war geschockt, hatte mittlerweile ein riesiges Häma-

tom am Bein und wollte diesen Hund nur noch zurückgeben. Mein Mann brachte ihn abends schweren Herzens wieder zurück.

'Spielkind' Brenda

Wir diskutierten an diesem Tag noch sehr lange. Sollten wir uns doch nach einem anderen Hund umsehen? Wir sahen uns in dieser Nacht viele Tierheimseiten auf dem PC an, obwohl wir unseren Hund eigentlich schon gefunden hatten. Alle Argumente für und gegen Brenda wurden nochmals aufgearbeitet. Was passiert war, erkannten wir

allmählich aus Erfahrungsberichten, daran trugen wir ganz allein die Schuld. Brenda war mit der Situation sich innerhalb eines möblierten Zimmers aufzuhalten und der daraus resultierenden Unsicherheit derart überfordert, dass sie in dem Moment als unser Opa stolperte mit dieser Übersprunghandlung darauf reagiert hat. Und das sie mich beim Versuch, beide Hunde zu trennen erwischt hat, war ausschließlich meine Dummheit. In diesem Moment waren wir beide schon längst der Überzeugung, dass wir nur Brenda haben wollten. Also fuhren wir wieder ins Tierheim, um sie endgültig zu holen. Wir hatten noch einen langen Weg vor uns, aber es würde sich sicher lohnen. Als Brenda von einer Tierheimmitarbeiterin gebracht wurde, und sie meinen Mann sah, gab es kein Halten mehr. Sie zog an der Leine und zeigte mehr als deutlich, dass sie

Mobile Tierheilpraxis Kamps Homöopathie | Akupunktur | Bachblüten Ernährungs- & Haltungsberatung

Tobias Kamps

e

Ausgebildeter Tierheilpraktiker im Ältesten Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands seit 1931 e.V.

h e nac Termin

Absp

rach

e

Kettelerstraße 25 · D - 46499 Hamminkeln  0170 478 431 0 · Tobias-Kamps@t-online.de

Tibo 1 - 2011

38

www.AaWerbung.de/

Werbung | Druck | Design


Unser Opa verfährt getreu dem Motto: Der Klügere gibt nach. Er ist mit seinen fast 16 Jahren nicht mehr sehr unternehmungslustig und genießt ruhige Momente im Haus, schläft viel und geht Brenda weitgehend aus dem Weg.

genau wusste, wo sie hin wollte. Brenda ist ein anstrengender Hund, sie muss ständig etwas zu tun haben. Am liebsten sind ihr ausgiebige Spaziergänge im Wald und Ball spielen ohne Ende. Aber sie ist auch eine sehr liebenswerte Hündin, die ab und zu vergisst, dass sie kein Schoßhund ist und die es liebt auf der Couch zu liegen und gekrault zu werden.

Wir haben unseren Hund gefunden. Mit viel Geduld und noch mehr Liebe hat sich Brenda zu einem wahren Schatz entwickelt. Sie ist sehr anhänglich (hauptsächlich bei meinem Mann), abrufbar und mit ihren mittlerweile fast acht Jahren ist sie zuweilen noch ein echtes „Spielkind“, das so manchen Blödsinn im Kopf hat.

würden wir sie nicht mehr hergeben. Es ist für uns immer wieder ein lebendiges Beispiel dafür, dass es sich lohnt, auch einen zweiten Blick zu riskieren, um in einem unscheinbaren Stein einen Rohdiamanten zu erkennen.

Trotz des unglücklichen Starts

Britta Berkenfeld

Können diese Augen lügen...?

www.futterhaus.de

Blücherstraße 12 Ottostraße 2 Schulstraße 34 Tel. 0 28 71 1 24 82

Mobil-dogs Nicole Tebrake Mobile Hundephysiotherapeutin in Bocholt und Umgebung • • • • • •

Massage aktive/passive Krankengymnastik Isometrische Spannungsübungen Manuelle Therapie Lymphdrainage Neurologische Behandlungen

nicole.tebrake@gmx.de www.mobil-dogs.de mobil 0 176 453 770 90

39

• • • • • •

Narbenbehandlung Atemtherapie Dehnungen Kälte-/Wärmetherapie Elektrotherapie (TENS) Dorntherapie mit Breussmassage

Erich-Kästner-Str. 16 46397 Bocholt Tel. 0 28 71 310 183 1

Tibo 1 - 2011


Jahresturnier des Zucht- Reit- und Fahrverein *Diana*, Diersfordt Flüren u.U.e.V.

r e i n r u t Reit t d r o f s r Die 14. Mai

B

esonders gelungenes Zusammenspiel zwischen den teilnehmenden Reitern und den zum Wettbewerb angetretenen Hundeführern . Das Tierheim Bocholt nimmt mit eigenen Hunden an der „Jump and Dog Stafette“ teil.

2011

Das ist ein Art Staffellauf im Viererteam: Ein Reiter und sein Pferd springen über einen Hindernisparcours. Danach folgt ein Hundeführer mit seinem Vierbeiner und läuft über einen Agilityparcours. Lauf und Ritt werden auf Fehler und Zeit gemessen. Für diesen Tag haben die ehrenamtlichen Hundetrainer der H.i.T. (Hundeschule im Tierheim) wochenlang auf ihrem hauseigenen Agilityparcours im Tierheim geübt. Insgesamt vier der Bocholter Hunde fanden sich auf den ersten Plätzen wieder.

Tibo 1 - 2011

40


41

Tibo 1 - 2011


Tiere in Bocholt

Patenschaft

brauchen ein

Zuhause

Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V.

www.tierheimbocholt.de  

it Schluss m s au reden! tierischen M

0 28 71 18 59 41

r! für das Tie Hundert %

0 28 71 23 15 3

Helfen Sie uns durch eine Patenschaft! Name

Wir wollen nicht, dass das Tier dem Menschen schutz- und rechtlos ausgeliefert ist. Der echte Tierfreund bewährt sich erst, wenn er fremden Tieren in Not hilft! Der Tierschutz braucht tätige Hilfe.

Seite bitte heraustrennen und via Fax 0 28 71 18 59 41 oder Post an uns senden. Vielen Dank!!!

Vorname Straße Plz, Ort Telefon Fax E-Mail

Ja, ich habe ein Herz für Tiere und erkläre hiermit meine Patenschaft für Tierart Name des Tieres Ich zahle einen Betrag von

monatlich jährlich

- Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung -

Hiermit ermächtige ich den Tierschutzverein Bocholt u. U. e. V. den Beitrag per Lastschrift von meinem folgenden Konto bis auf Widerruf einzuziehen: Ich zahle per Dauerauftrag oder Über-

Name

weisung auf eines der unten aufgeführ-

Vorname

ten Konten

Geburtsdatum Konto-Nr. Blz

Datum

Geldinstitut

Unterschrift Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Wiener Allee 28 46397 Bocholt info@tierheimbocholt.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 15 - 18 h Sa - So 14 - 18 h mittwochs geschlossen

Stadtsparkasse Bocholt BLZ 428 500 35 Kto. 100 198

42

Sparkasse Westmünsterland BLZ 401 545 30 Kto. 36 111

Behördlich als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Volksbank Bocholt eG BLZ 428 600 03 Kto. 42 900 000


1 1 0 2 E N TERMI UNSERE

erken!

Bitte vorm

A dventsba

M ischlingstag 2011 17. September 11 - 18 h

Bocholt

en sucht d

S u p e r hteumnbedr 202110 1 1 18. Sep 11 - 18 h

03. und 0

sar

4. Dezem ber 2011 je 11 - 18 h

hund: Teilnahme Super melden! bitte frühzeitig an  0 28 71 23 153

 Abtrennen und zum Tierheim damit...

Anmeldung Mischlingstag und/oder Superhund

Samstag, 17.09.2011 Kategorie

Welpe

bis 8 Mon.

Sonntag, 18.09.2011

Schönster Mischling im Parcour wird gewählt

Junghunde 8 - 18 Mon.

Erwachsene

18 Mon. - 8 Jahre

Senioren ab 8 Jahre

Bocholt sucht den Superhund

Name des Teilnehmers

Name des Hundes

Rasse

Herkunft des Hundes Mein Hund ist der Superhund weil...

10 € bezahlt 43

Tibo 1 - 2011


Schmunzelecke Alles für die Katz...

Amüsantes... echt wahr!

E

ine Katze und eine Maus kommen in eine Bäckerei. "Ich möchte bitte ein Stück Pflaumenkuchen mit Sahne", sagt die Maus. "Und Sie?", fragt die Verkäuferin die Katze. "Ich möchte nur einen Klacks Sahne auf die Maus."

V

or kurzer Zeit erhielt das Tierheim Bocholt einen Briefumschlag mit einer Geldspende und einer handschriftlichen Erklärung, was es mit dieser Spende auf sich hat…Wir lasen diese netten Zeilen:

G

eht ein kleines Kätzchen in die Bar. Fragt der Wirt: "Ein Glas Milch wie üblich?" "Nein, heute soll's ein harter Whisky sein", antwortet das Kätzchen. "Warum denn Whisky?" erwidert der Barkeeper verdutzt. Darauf das Kätzchen: "Nun, ich will halt morgens auch mal mit einem Kater aufwachen..."

Liebes Tierheim, eine kleine Geschichte zu dieser Spende. Das dieses Geld jetzt hier in diesem Umschlag liegt ist auf einen Studienpreis zurückzuführen, den ich am Wochenende erhalten habe. Ich bin bescheiden und sogar der Meinung, andere haben diesen Preis mehr verdient. Trotzdem stand ich vor der Frage, was ich mit dem Geld mache. So habe ich für die diesjährige Absolventenfeier der FH Bocholt mein Portemonnaie geleert, das Preisgeld von der Bank abgeholt und meinen Freunden mitgeteilt: „ Alles, was morgen noch in dieser Geldbörse ist, werde ich spenden!“ Diese Idee fanden die Leute gut und sie sorgte dafür, das viele meinten auch etwas spenden zu wollen. Jetzt war es leider soooooo ein schöner Abend, das für das Tierheim nur diese 44 € übrig blieben. Ich hoffe, Sie freuen sich trotzdem darüber und können mit dem Geld etwas anfangen. Vielleicht besorgen Sie dafür ja eine extra große Portion Leckerlies und „hauen es auf den Kopf“, gemäß dem gleichen Gedanken, für den wir das Geld verwendet haben.

O

nkel Otto: "Unsere Katze hat bei einer Vogelausstellung den ersten Preis geholt." "Wieso denn das?" , fragt Susi. "Die Käfigtür stand offen!"

B

ei einem Bocholter Tierarzt läutet das Telefon: "Gleich kommt meine Frau mit unserer Katze zu Ihnen. Bitte geben Sie ihr eine Spritze, damit sie friedlich einschläft." "Gerne", sagt der Tierarzt, "aber findet Ihre Katze auch alleine nach Hause?"

E

s paaren sich zwei Mäuse. Danach liegen sie entspannt nebeneinander und der Mäuserich sinniert: "Hoffentlich war das nicht alles für die Katz'..."

G.H.

Qualität und Tradition, die man schmeckt und fühlt!

Anmerkung der Redaktion: Lieber G.H., wir haben uns mit unseren tierischen Gästen über die tierisch tolle Geste riesig gefreut, ebenso wie über die super nette Geschichte dazu. Danke!!!

EisCafè Markt 5

Tibo 1 - 2011

44

46399 Bocholt

www.AaWerbung.de/

Tel. 0 28 71 28 99 290

Werbung | Druck | Design


Pico-Bello Tierpflege Wir suchen eure Tipps!

D

ie Pflege unseres Lieblings ist nicht immer ganz einfach und erfordert an vielen Stellen jede Menge Geduld und Nervenstärke. Und selbstverständlich wollen wir natürlich artgerecht vorgehen. Bei der Pflege seines Hausgenossen hat doch jeder

schon gute, aber auch schlechte Erfahrungen gemacht. Schreibt mir, was euerem Liebling ganz besonders gut tut und für andere Tierfreunde ein toller Tipp sein kann! Schreibt über Fehler, von denen wir lernen

können. Vielleicht ist dein Beitrag schon in der nächsten Ausgabe. Eure Tipps via E-Mail mit dem Stichwort 'Tierpflege' bitte an: Tibo@AaWerbung.de

Werbung | Druck | Design

AaWerbung.de AaWerbung.de

Ihr Elektromarkt in den Shopping Arkaden www.AaWerbung.de

0 28 71

3 77 57

45

Klasse Werbung - fairer Preis!

Tibo 1 - 2011


Tiere in Bocholt brauchen ein

Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V.

Fax-Antwort an -->

0 28 71

Zuhause  0 28 71 23 15 3

292 583

www.tierheimbocholt.de

Anzeigen-Auftrag

für eine Insertion in der Bocholter Tierheimzeitung Tibo Ausgabe Nr. 2 / 2011, Auflage: 2.500 Stück, VÖ: Nov 2011 Raum für Ihren Text, bzw. Vorlage:

Die Anzeigenvorlage / Logo oder Bilder bitte digital per E-Mail an: 1/8 Seite

1/2 Seite

1/4 Seite

1 Seite A4

hallo@AaWerbung.de Rückseite Umschlag A4

Preise + Infos erfragen unter Tel. 0160 946 570 51 Auftraggeber:

Der fällige Gesamtbetrag von

€ zzgl. 19% Mwst.

(in Worten:

Vertreten durch:

)

Straße:

wird bei Rechnungserhalt

Plz, Ort:

überwiesen.

Telefon:

soll von folgendem Konto

Fax:

abgebucht werden:

E-Mail:

Kto.-Nr. Blz Bank

Datum:

Unterschrift des Bevollmächtigten Stempel, Unterschrift Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Wiener Allee 28 46397 Bocholt info@tierheimbocholt.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 15 - 18 h Sa - So 14 - 18 h mittwochs geschlossen

Stadtsparkasse Bocholt BLZ 428 500 35 Kto. 100 198

46

Sparkasse Westmünsterland BLZ 401 545 30 Kto. 36 111

Behördlich als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Volksbank Bocholt eG BLZ 428 600 03 Kto. 42 900 000


1 1 0 li 2

www.tierheimbocholt.de

u J . 17

G N U N F F Ö R E N O I S N E MIT P S U A H N E Z T A K

age Obere Et ion

ens Katzenpuchbar! tb ab sofor

ab 11 U

den

m

ogram r P g a T n ganze

hr Einl

ass

14

t k a t es

F r h U

t s a g r a t S t i m ng

i n n e H f a l O Auftritt ive

18h30 L

Mit Dank für die tierische Unterstützung:

Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V. Wiener Allee 28 46397 Bocholt (Am Stadtwald)

47 AaWerbung.de


48


Tibo 01/2011