Issuu on Google+

MEDIADATEN 2014

AZI G A M EIT

REIZSCHWEIZWEIT. F D N G S - U ELL UND ICH.

. TL TU R T. AK IDENSCHAF EVENT ANSTALTTUUN D SPO E L N MER R EN DASMUVSIKE, ENTERTAKINOMMPETENT UND IM UND FÜR HRLICH AUSFÜ

N

.01 pORTRAIT .02 zIelgRuppe & leSeRSchAfT .03 fORmATe, pReISe, mehRkOSTen, RAbATTe .04 OnlIne .05 TeRmIne & Themen .06 buchungen & InfOS

eIn mAgAzIn deR


.01 pORTRAIT SI event. das veranstaltungs- und freizeitmagazin. event. richtet sich an alle, die ihre Freitzeit aktiv gestalten, gerne Konzerte, Festivals oder Sportveranstaltungen besuchen. event. ist auf grossen- wie auch auf kleinen Bühnen zuhause. Aktuelle Insider-Stories, Backstagereportagen, Konzerttipps und Highlights im Kultur-, Kunst- oder Sportsektor liest man zuerst und exklusiv im EVENT. event. liest sich einfach, witzig, spannend und transportiert Servicethemen rund um aktive Freizeitangebote und beinhaltet einen übersichtlichen Event-Guide für seine Leserschaft. event. umfasst ein äusserst breit gefächertes Themenspektrum in den Bereichen Rock, Pop, Jazz, Unterhaltung, Kunst und Musicals. Natürlich dürfen auch Sport-Highlights und Freizeit-Angebote nicht fehlen. event. ist der übersichtlichste Guide durch den Live-Dschungel - inklusive Lesevergnügen.

STARS & NEWS

Volbeat

Tegan and Sara

Streitbar

Volume auf! Aus dem dänischen Metal-Giganten «Dominus» entstand durch deren Leader Michael Poulsen die Band Volbeat, wo er seine Bewunderung für Elvis ausleben konnte, will heissen den Sound mehr rocken liess. Bereits beim zweiten Demo «Beat the Meat» bissen die europäischen Radiostationen an. Inzwischen waren sie schon die Opening-Band für klangvolle Namen wie Metallica und Megadeth. Und wenn die dröhnenden Altväter etwas für diesen Crossover zwischen Metal, Hardrock und Punk übrig haben, muss mehr dran sein als Nummer Eins im Heimatland – was Volbeat mit «Rock the Rebel/Metal the Devil» erreichten. Das ist auch ganz Motto ihrer Live-Shows, bei denen sie eine energiegeladene Performance hinlegen, die ihrem Bandnamen alle Ehre macht. SNM

Erscheinung:

10 x jährlich (Juli/August und Dezember/Januar sind Doppelausgaben)

Auflage:

223‘222* gesamt (deutsch)

Distribution:

185‘000 17‘000 19‘000 500

Beilage in einer Teilauflage (Abonnement) der Schweizer Illustrierten Ticketcorner Member (Versand) Ticketcorner Vorverkaufsstellen (SBB, Manor etc.) Hallenstadion Zürich

Die harten Jungs aus Kopenhagen rocken bald das Hallenstadion.

Do., 14. November, Hallenstadion Zürich

Otto – «Geboren um zu blödeln»

Ottödelei

«Einen hab ich noch, einen hab ich noch!» ruft Otto abermals. Und er wird auch danach noch einen draufhauen. Aus den friesischen Hirnwindungen zupft das Komiker-Urgestein schräge Vergleiche, scharfe Beobachtungen und brillante Wortakrobatik. Und weil sein Künstlerhirn ein Fass ohne Boden ist, hat er schon wieder eine neue Show, mit dem vielsagenden Titel «Geboren um zu blödeln» bereit. Otto ist einfach unfassbar. Ein mathematischer Ansatz: Otti in Zahlen: 1 Blödelbarde; 1 Gitarre; 1 unverwechselbares Grinsen; 8 Ottifanten, 20 Alben; 9 Kinofilme; 3 Bücher; 12 Zeichentrickfilme; 15% Einschaltquote bei der ersten TV-Sendung «OTTO SHOW» 1973; x unsterbliche Sprüche à la: «Hast du mir mal ne Zigarette? Meine Schachtel steckt noch im Automaten.» – Kult! SNM

P!nk Ich habe Angst, dass es auf der Welt auf einmal keinen Cheese-Cake mehr geben könnte. Oder keine CheeseCake-Hersteller mehr!»

Ums Leben trommeln Wer zu den Trommlern von Yamato gehört, gibt seine Kraft, seinen Körper, seine Zeit, sein Leben und einen Teil seiner Seele dieser Show. Es ist eine Disziplin, wie man sie hierzulande von Kampfkunst-Filmen kennt. Aber es geht nicht um einen Sieg. Sondern darum, der Stimme des Herzens zu folgen. Dem Gefühl, ein neuer Weg sei richtig. Diesen einfach zu begehen, voll drauflos, ohne zu denken. Mit der Energie der Freude an der neuen Idee – bedingungslos frohgemut wie ein Kind. Diese Leidenschaft umgesetzt in Trommelwirbel ergibt ein Donnergewitter, das Halle und Zuschauer vibrieren lässt. SNM

Der Waalkes-Walk:

20.10. Stadthalle Sursee; 21.10. Kursaal Bern; 13.5. 2014 Kongresshaus Zürich 6

YAMATO – The Drummers of Japan

frisch drauflos und von

gesagt

Mit diesen Mädels ist nicht gut Kirschen essen: Tegan und Sara.

Die kanadischen Zwillinge Tegan und Sara fielen 1998 erstmals musikalisch auf, an einem Wettbewerb mit Namen «Garage Warz» in Calgary. Seither haben sie acht Alben veröffentlicht, das letzte, «Heartthrob», Anfang dieses Jahres. Damit stürzen sie sich erstmals kopfüber in den Pop. Viele Synthesizer, programmierte Drums und in Songs wie «How come You Don‘t Want Me» erinnern sie an die Cyndi Lauper der 80s. Jedenfalls kommen die Markenzeichen von Tegan und Sara Quin einmal mehr zur Geltung: Ohrwürmer zu schreiben und Texte, mit denen sie Seelenstriptease machen. Es lohnt sich, zweimal hinzuhören, denn das vordergründig leichte, seichte, trieft schwer, klebrig aus den Ohren. Oder einfach loslassen! Denn alles ist garantiert tanzbar! SNM

Samstag, 9.11., Komplex 457 Zürich

Miley Cyrus «Ich musste als Kind schon erwachsen sein. Nun bin ich erwachsen und verhalte mich wie ein Kind.»

ab Dienstag, 28. Januar 2014, Theater 11 Zürich

einer Pointe zur nächsten.

SCHWEIZER ILLUSTRIERTE event.

gesagt

SCHWEIZER ILLUSTRIERTE event.

7

comedy

Swiss Christmas

Swiss Christmas mit Margrit Bornet

Die Oerliker Mädels sind am Start

*WEMF-BEGLAUBIGTE AUFLAGE

2. bis Di 31.1 Mi 20.11. bahn Offene Renn on erlik Zürich-O

Swiss Christmas setzt auf Lokalheldinnen: Coiffeuse Sandra und Tochter Susi aus Oerlikon halten den roten Faden durch das Programm auf der Offenen Rennbahn. Text Selina Müller Foto Rolf Edelmann

S

chon zur Vorweihnachszeit spannen sich über dem Areal der Offenen Rennbahn Oerlikon weisse Dächer. Hier verwandelt Swiss Christmas das Sportareal mit Glühweinbars und Fonduestübli in eine Wunschwelt voller Glitzerlichter, Weihnachtsdüfte und Winterzauber. Die artistischen Höhepunkte spielen sich im grössten Zelt auf der Wiese der Offenen Rennbahn ab. Darin wird eine Rundbühne aufgebaut, um die herum die Zuschauer wie um eine Zirkusmanege platziert werden. Mehr Raum und grössere Gesten Die Zirkussituation ist eine besondere Herausforderung für die Künstler, vor allem für jene, die aus dem Kleintheater kommen, wie Margrit Bornet: «Ich arbeite normalerweise viel mit kleinen Gesten und dezenter Mimik, das funktioniert auf einer solchen Bühne nicht, da muss man viel grösser spielen, mehr Raum einnehmen», erklärt die Schweizer Kabarettistin, die jahrelang im Broadway Variété fest engagiert war. Ihren Durchbruch erreichte sie 16

Schweizer illuStrierte event.

Rekognoszierungs-Fahrt auf der Offenen Rennbahn. Hier werden Margrit Bornets Figuren Sandra, Susi und Helena bei Swiss Christmas auftreten.

mit dem Soloprogramm «Bornet to be wild», in dem sie in die vier Rollen eines Oerliker Frauenhaushalts schlüpft. Zwei davon spielen auch bei Swiss Christmas grosse Rollen: Sandra, Coiffeuse, alleinerziehende Mutter, überzeugte Speed-Daterin und die TeenieTochter Susi, Schülerin, verliebt, fanatische Justin-Bieber-Anhängerin. Gemeinsam führen sie durch die Show von Swiss Christmas.

«Ich werde relativ kurzfristig erfahren, zwischen welchen Nummern ich wie lange überbrücken muss», erzählt Margrit Bornet. Das kann auch Improvisation bedeuten, was für die Schauspielerin ganz natürlich zu den Rollen gehört: «Meine Figuren sind ein Teil von mir. Wenn ich Sandra bin, denke ich als Sandra und reagiere auch in spontanen Situationen als Sandra», erklärt die Künstlerin. Für

Swiss Christmas hat sie neue Nummern einstudiert: «Susi wird sich als Artistin versuchen», verrät Margrit Bornet. «Aber es wird alles schief laufen.» Szene-Girl Susi ist eine der beliebtesten Figuren von Margrit Bornet. «Die Leute kommen nach den Vorstellungen zu mir und sagen, genau so seien die Schülerinnen, Nachbarinnen, Töchter von Freunden», grinst die Kabarettistin. Sie hat das

Zürcher Jugend-Slangikon-Update downgeloadet: «Chill‘s Läbe»; «vollfett»; «Gömmer Coop?» – und zieht Schnute und strahlt im Wechseltakt der Teenie-Gefühls-Achterbahn. Weicher Pinsel und scharfe Feder Aber Margrit Bornet wäre nicht Margrit Bornet, wenn sie nur zwei Figuren an einem Abend spielen würde: Zwischendurch kommt

sie auch als Visagistin der Margrit Bornet auf die Bühne, schlüpft als Kritiker sogar in eine Männerrolle und wagt die gesamte Show von Swiss Christmas unter die Lupe zu nehmen. Was ist daran weihnachtlich? «Nichts, meine Aufgabe ist es, das Weihnachtliche zu brechen», erklärt Margrit Bornet. Swiss Christmas ist eben die etwas andere Weihnachtsshow – und voller Überraschungen. Schweizer illuStrierte event.

17


.02 zielgruppe & leserschaft Geschlecht

0

Haushaltseinkommen

Männer

Frauen

41%

59%

20

40

60

bis 3‘999

4‘000 - 7‘999

16%

80

100

Wohnort

0

8‘000 +

42%

20

40

42%

60

80

100

Alter Stadt / Agglo

14-29 Jahre

Land

30-49 Jahre

19%

32%

68%

eventguide

50-60+ Jahre

33%

Bligg

Schweizer Tournee-Start Freitag 21. Februar 2014 in Zofingen Beth Hart «Bang Bang Boom Boom» heisst das aktuelle Album von Beth Hart: Ausdruckstarke Stimme, erdiger Blues, souliger Rock. Bühnen-Dynamit. Dienstag, 17. Dezember Volkshaus Zürich

event.guide

48%

Circus

Classic I Musical

11e Cirque de noël 20.12.–05.01. Moudon, Place d‘Armes

2. Messiah-Mitsingkonzert in Basel 08.12. Basel, Stadtcasino

Chinesischer nationalcircus 09.01. Zürich, N. Theater Spirgarten 10.01. Basel, Musical Theater

ABBA gold 05.11. Baden, Kurtheater 06.11. Landquart, Forum im Ried 07.11. Cham, Lorzensaal 08.11. Zürich, Volkshaus 09.11. Bern, Theatersaal National

Circus Conelli – Magical 22.11.–02.01. Zürich, Bauschänzli

Circus Knie Adya 28.10.–03.11. Fribourg, Parc de la Poya 28.10. Zürich, Kongresshaus 04.11.–06.11. Zug, Stierenmarktplatz 07.11.–08.11. Brunnen, Muotaplatz Alcina 09.11.–10.11. Bellinzona, Ex Campo Milit. 26.01.–22.02. Zürich, Opernhaus 11.11.–13.11. Locarno, Via delle Scuole 14.11.–17.11. Lugano, Piatone di Trevano AMg Rising Stars 25.10.–13.05. Basel, Stadtcasino Circus nock 25.10.–03.11. Luzern, Allmend AMg Sinfoniekonzerte Klassik 31.10.–19.05. Basel, Stadtcasino Cirque eloize – id 26.12.–05.01. Genève, Théâtre du Léman AMg Solistenabende 09.11.–22.05. Basel, Stadtcasino Cirque impérial de Chine sur glace 18.12. Genève, Patinoire des Vernets AMg Sonntagsmatineen 10.11.–11.05. Basel, Stadtcasino dimitri Clown – Herbsttournee 06.11. Baden, Kurtheater AMg World Orchestras 08.11. Uster, Stadthofsaal 15.01.–06.04. Basel, Stadtcasino 09.11. Düdingen, Podium 14.11. Schwyz, MythenForum Anne–Sophie Mutter 16.11. Bülach, Aula Kanti 01.11. Bern, Kulturcasino 11.01.14 Effretikon, Stadthaussaal 31.01.–01.02.14 Bern, Käfigturm Artemus-Konzertzyklus 16.12.–03.01. Luzern, KKL dralion – Cirque du Soleil 18.12.–23.03. Zürich, Tonhalle 04.12.–08.12. Genève, Arena

20

40

60

80

100

0

20

40

60

80

Basler gesangverein 16.11.–17.11. Basel, Münster Basler vokalsolisten, Wege 02.11. Aarau, Stadtkirche 23.11. Zürich, Kirche St. Peter 24.11. Mariastein, Klosterkirche Beethoven & Jenkins 31.10. Luzern, KKL

KompaKt Hier alle

Events vom 28.oktober bis Ende Januar 2014 auf einen Blick, mit tipps!

eliane & Band – venus & Mars tour 25.01. Hochdorf, Braui 30.01. Bern, Theatersaal National 31.01. Basel, Stadtcasino Faust 03.11.–11.12. Zürich, Opernhaus Fidelio 08.12.–11.01. Zürich, Opernhaus

Benjamin und der glücksdrache 23.11.–24.11. Schaan, SAL

Flashdance – das Musical 09.11.–04.01. Kriens-Luzern, Le Théâtre

CMB Musik zur Mittagsstunde 06.12.–13.06. Basel, Stadtcasino

Freunde alter Musik Basel 29.10.–11.06. Basel, Stadtcasino

Collegium Musicum Basel Furbaz nadal 08.11.–13.06. Basel, Stadtcasino 12.12. Luzern, KKL Bern, Kursaal grosses Chinesisches neujahrskonzert 14.12. 24.01. Luzern, KKL gershwin Piano Quartet 15.11. Solothurn, Das Zelt das Phantom der Oper 17.11. Horgen, Das Zelt 05.01. Suhr, Bärenmatte 28.12. Bern, Das Zelt 06.01. Bern, Theatersaal National il turco in italia dido & Aeneas in Africa 21.01.–26.01. Winterthur, Theater 19.11.–22.11. Winterthur, Theater die grosse giuseppe verdi gala 26.12. St. Gallen, Tonhalle 27.12. Basel, Stadtcasino 28.12. Bern, Kulturcasino 29.12. Zürich, Tonhalle 30.12. Lugano, Palazzo dei Congressi die kleine niederdorfoper 05.11.–19.01. Zürich, Bernhard Theater

La verita 26.10.–03.11. Zürich, Theater 11

die Meistersinger von nürnberg Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny 10.11.–24.11. Zürich, Opernhaus 27.11.–22.12. Zürich, Theater 11 10.12.–15.12. Winterthur, Theater

Salto natale – Fabuloso 21.11.–05.01. Zürich-Kloten, PP Holberg

basel sinfonietta 07.12.–08.06. Basel, Stadtcasino

32

0

Bligg hat wieder ganz viele «Glühwürmchen gefangen», wie er die umgehende Übertragung einer Emotion in eine Songidee nennt. «Dies muss schnell passieren», erklärt der Musiker. Das Glühwürmchen kann eine Melodie, ein Gitarrenriff oder eine Textidee sein. Herausgekommen ist der letzte Teil einer Trilogie nach «0816» und «Bart aber herzlich» namens «Service Publigg». Wieder ein Wortspiel, sinniger als man zuerst vielleicht denkt: Da Bligg in den letzten Jahren überschwemmt wurde von Anfragen betreffend Songtexten, Noten oder Akkorden vonseiten Fans, Eltern und Schulen, hat der Musiker nun schon das dritte Songbuch begleitend zum Album veröffentlicht. Damit gehört zu seiner Arbeit ein Dienstleistungsangebot für die Öffentlichkeit, ein «Service Public», bzw. eben «Service Publigg». Darin gibt es wieder viele Wortspiele und viel Mundart, nicht nur im Song «MundART». SNM

eine nacht in venedig 01.11.–02.11. Winterthur, Theater

Lago dei Cigni Balleto in 4 atti 02.12. Lugano, Palazzo dei Congressi Les Pêcheurs de perles 14.01.–01.02. Zürich, Opernhaus Liederabende 31.10.–23.06. Zürich, Opernhaus Ludovico einaudi ensemble 05.11. Zürich, Kongresshaus 07.11. Genève, Victoria Hall Milos Karadaglic 09.12. Zürich, Kongresshaus Montserrat Caballé 04.11. Luzern, KKL Ohrenschmaus 2013 31.10. Binningen, Kronenmattsaal 03.11. Riehen, Landgasthof 05.11. Liestal, Stadtkirche Otello 13.10.–01.11. Zürich, Opernhaus Oui-Oui et le grand Carnaval 10.11. Genève, Arena

international Piano Series 13.10.–04.05. Freiburg, Aula Universität 20.01. Fribourg, Equilibre

Phantom der Oper 20.01.–21.01. Basel, Musical Theater 22.01.–01.02. Zürich, Kongresshaus 23.01. Thun, KK

Jenufa 22.11.–07.12. Zürich, Opernhaus

Philharm. Konzert Orchester Basel 24.11. Basel, Stadtcasino

Konstantin Wecker & Angelika Kirchschlager 15.11. Luzern, KKL

Rigoletto 03.10.–21.06. Zürich, Opernhaus

La Bohème 22.12.–03.01. Zürich, Opernhaus La Cage aux Folles 31.12.–05.01. Winterthur, Theater

Sale 14.12.–05.01. Zürich, Opernhaus Schwanensee 31.10. Biel, Kino & Theatersaal 03.11. Baden, Kurtheater

24.11. 28.11.

Aarau, KK Bern, Theatersaal National

Sinfonieorchester Basel SOB 30.10.–05.06. Basel, Stadtcasino

Hardwell 29.11. Lausanne, Le Mad Club

La Punter volksmusiktreffen 02.11. La Punt Chamues-Ch, MZH

icemoon feat. Hed Kandi 23.11. Genève, Mambo Bar & Club

L‘ensemble troika 17.01. Saint-Maurice, Th. du Martolet 18.01. Genève, Théâtre du Léman

J. Cole Sinfonietta de Lausanne Zürich, Komplex 457 08.12.–22.05. Lausanne, Sal. Paderewski 28.11. K.O.S. Crew: dancehall Mood Sissi 07.12. Zürich, Moods 29.01. St. Gallen, Tonhalle 30.01. Zürich, Kongresshaus La Fouine 28.11. Lausanne, Le Mad Club SOB – Familienkonzerte 07.12.–31.05. Basel, Theater Lollipopparty 04.10.-10.01. Zürich, X-TRA SOB – mini.musik 19.10.–24.05. Basel, Stadtcasino Los van van 30.10. Thun, KK SOB – Schwarz auf Weiss, Kammermusik M-Budget-Partys 3 27.10.–18.05. Basel, Papiermühle 02.11. St. Gallen, Einstein 22.11. Basel, Les Trois Rois the Four Seasons by Candlelight 23.11. Zürich, The Dolder Grand 10.11. Luzern, KKL 29.11. Luzern, Palace 21.12. Lausanne, Palace & Spa the Piano guys 02.12. Zürich, Kongresshaus naughty Boy 23.11. Zürich, X-TRA the Wave 25.11. Zürich, Bernhard Theater niro 22.11. Neuchâtel, Case à Chocs toccata & Lux 29.11.–07.12. Lausanne, Cathédrale Soiree 28 gold 02.11. Carouge, Event Center traumfrau Mutter 2 29.10.–13.11. Zürich, Maag Music Hall Stromae 27.11. Zürich, X-TRA untern Kegelschieben 28.10. Basel, Stadtcasino the Show Festival 16.11. Zürich, X-TRA vespro di natale 19.12. Basel, Leonhardskirche trentemøller 15.11. Zürich, Volkshaus Wiener Johann Strauss Konzert-gala 28.01. Genève, Victoria Hall Ü30-Party von üparties.ch 29.01. Bern, Kulturcasino 19.10.-11.01. Basel, Elisabethenkirche 30.01. Lugano, Palazzo dei Congressi 26.10.-06.12. Baden, Club Joy Baden 31.01. St. Gallen, Tonhalle Woodkid 21.11. Zürich, Volkshaus

Clubs I Party

125 Jahre villiger – Fiesta de 1888 10.11. Luzern, Das Zelt 14.12. Bern, Das Zelt 18. Zürcher Oktoberfest 11.10.–09.11. Zürich, Bauschänzli Ali Baba Sound Ring di Alarm 19.10.–16.11. Zürich, Moods Barstreet Silvester Party 31.12. Luzern, Messe Big Bang 13 31.12. Basel, St. Jakobshalle das Zelt – Silvestershow 31.12. Bern, Das Zelt dub inc. 04.12. Zürich, Kaufleuten gentleman 29.10. Thônex, Salle des Fêtes

Festival I Open Air eluveitie & Friends iii 28.12. Frauenfeld, Festhalle

Mariza 01.12.

Zürich, Kongresshaus

Musikantenstadl 15.11.–16.11. Basel, St. Jakobshalle 29.11. Kreuzlingen, Bodensee Arena Paldauer Weihnachtskonzert 13.12. Burgdorf, Markthalle 14.12. Sursee, Stadthalle 15.12. Bazenheid, MZG Ifang Pepe Lienhard tournee – it‘s Swing time 29.10. Suhr, Bärenmatte 30.10. Luzern, KKL 31.10.–01.11. St. Gallen, Tonhalle 02.11. Bern, Kursaal 03.11. Thun, KK Schadausaal 06.11. Amriswil, Pentorama 07.11. Basel, Musical Theater 08.11. Landquart, Forum im Ried 09.11.–10.11. Zürich, Kongresshaus 12.11. Biel, Kongresshaus 13.11. Trimbach, Mühlemattsaal 14.11. Visp, Theater La Poste 15.11. Schaffhausen, Stadttheater

Folklore I Gospel I Schlager

Andreas gabalier 15.11. Zürich, Hallenstadion die Amigos – Weihnachts-tour 07.12. Landquart, Forum im Ried 08.12. Bern, Kursaal dieter thomas Kuhn & Band 07.11. Zürich, Volkshaus 09.11. Basel, Volkshaus

Keziah Jones 22.11. Zürich, Kaufleuten

Zdravko Colic 16.11. Dietikon, Stadthalle

Larry garner & norman Beaker Band 08.11. Pratteln, Galery Music Bar

Jazz I Blues I Funk

Kurt Rosenwinkel new Quartet 04.11. Zürich, Moods

Maceo Parker 11.11. Zürich, Kongresshaus

Amparo Sánchez 29.10. Zürich, Kaufleuten

Medeski Martin & Wood 07.11. Zürich, Moods

Baloise Session 25.10.–14.11. Basel, Event Halle

Mehliana feat. Brad Mehldau & Mark guiliana 29.11. Zürich, Moods

Beth Hart 17.12. Zürich, Volkshaus Christy doran‘s neW BAg 05.11. Zürich, Moods david Murray infinity Quartet 18.11. Zürich, Moods didier Squiban & Alain trévarin 29.01. Zürich, Kirche Neumünster dutch Swing College Band 12.01. Winterthur, Theater

Mich gerber feat. Al Comet 24.11. Zürich, Moods neumünster-Konzerte 07.11. Zürich, Kirche Neumünster Otis taylor 14.11. Zürich, Moods Pee Wee ellis group 14.12. Zürich, Kaufleuten

Richard Broadnax & the Zion Singers 22.12. Bern, Das Zelt

Philipp Fankhauser 29.11. Thun, KK, Lachensaal eric Bibb & north Country Far 04.12. Zürich, Volkshaus 10.12. Zürich, Moods 27.12. Bern, Das Zelt gerardo núñez & Carmen Cortés Piano Blues Boogie en Romandie 25.11. Zürich, Kirche Neumünster 27.11. Genève, Bat. d. Forces Motrices 08.11.–09.11. Lausanne, S. Paderewski Piers Faccini gianmaria testa & Paolo Fresu duo 31.10. Zürich, Moods 07.11. Zürich, Kirche Neumünster

Simon Phillips 20.11. Pratteln, Z7

glenn Miller Orchestra 15.12. Luzern, KKL

Red Hot Chilli Pipers – Breathe-tour 19.11. Zürich, Volkshaus 20.11. Basel, Volkshaus 21.11. Herisau, Casino

teresa Salgueiro 08.11. Zürich, Kaufleuten

imperial tiger Orchestra 02.11. Zürich, Moods

the City of Basel Caledonia Pipe Band 02.11. Basel, Scala

ira May 29.10. Zürich, Moods

the gregorian voices 01.01. Appenzell, Ev.-ref. Kirche 02.01. Amsoldingen, Ev. ref. Kirche 03.01. Olten, Ev.–ref. Friedenskriche 04.01. Schaffhausen, Münster-Kirche 06.01. Burgdorf, Stadtkirche

the 19th Annual Lucerne Blues Festival the Harlem gospel Singers Show 18.12. Zürich, Kongresshaus 14.11.–16.11. Luzern, Grand Casino 19.12. Luzern, KKL 20.12. Basel, Stadtcasino African night 30.11. Basel, Rhypark Saalbau

11.12.–13.12. Zürich, Kirche Neumünster 12.12. Cham, Lorzensaal 15.12. Genève, Victoria Hall 16.12. Wettingen, Sportz. Tägerhard 17.12. Lausanne, Salle Métropole

tinkabelle & C.H 08.11. Solothurn, Das Zelt voices of gospel 02.12. Biel, Kongresshaus 03.12.–18.12. Winterthur, Kirchgemein. 04.12.–11.12. Bern, Heiliggeistkirche 05.12. Thun, KK 05.12.–07.12. Basel, Pauluskirche 07.12.–14.12. St. Gallen, Tonhalle 08.12. Suhr, Bärenmatte 09.12. Emmenbrücke, Zentr. Gersag 09.12. Monthey, Théâtre du Crochetan 10.12. Neuchâtel, Temple du Bas

J.M. Rhythm Four 03.11. Winterthur, Theater im Foyer Jan garbarek group Feat. trilok gurtu 28.11. St. Gallen, Tonhalle 29.11. Basel, Stadtcasino 30.11. Zürich, Tonhalle 02.12. Bern, Kulturcasino 03.12. Neuchâtel, Temple du Bas Jazz Classics genève – Chucho valdés Quintet 05.11. Genève, Victoria Hall Jazz Classics genève – Remember Shakti 29.10. Genève, Victoria Hall 15th Zurich international Festival 30.10.–02.11. Zürich, Gessnerallee

Richard galliano «8 Seasons» 27.01. Zürich, Tonhalle 28.01. Neuchâtel, Temple du Bas Rudy Rotta & Band 30.11. Winterthur, Albani Shai Maestro trio 30.11. Zürich, Moods Snarky Puppy 11.11. Zürich, Moods Sydney ellis & her 22.12. Winterthur, Theater unerhört! nat Su-Jean-Paul Brodbeck 01.12. Zürich, Moods Widder Jazz 22.10.–10.12. Zürich, Widder Bar

Kinder das gespenst von Canterville 23.11.–09.06. Zürich, Opernhaus

Jim Black trio 12.11. Zürich, Moods

das Zelt – Rock Circus 4 Kids 03.11. Luzern, Das Zelt 20.11. Horgen, Das Zelt 15.12. Bern, Das Zelt

John Scofield – überjam 17.11. Zürich, Moods

das Zelt – s‘dschungelbuech 09.11. Luzern, Das Zelt

Schweizer illuStrierte event.

Schweizer illuStrierte event.

33

100 NEWCOMER

Die exklusive Zukunfts-Top-Five der event.-Macher

Vor uns der Weltruhm

Comedy Pop

Das Ohrakel

Die event.-Macher haben sich umgehört, Geheimtipps gesammelt, angehört, ausgetauscht und die interessantesten ausgewählt. Neue Töne und Gesichter, ohne die die Zukunft nicht stattfindet. Diese Newcomer jetzt entdecken!

Alter Soul in jungem Körper

Josephine

Quelle: MACH Basic 2013 - 2, Schweizer Illustrierte

SoulFolk

Manchester ist der erste Ort, den Josephine Oniyama zu Gesicht bekam. Ihr Blut ist jamaikanisch-liberisch, ihre Persönlichkeit unverbraucht. Man sieht ihr die Freude an, am selbstgedreht wirkenden Musikvideo zu «What A Day», der Vorbotesingle zum Debütalbum «Portrait». Bemerkenswert, wie ihre Stimme mühelos zwischen den Oktaven turnt und mit welcher Leichtigkeit sie ihre Songs präsentiert, als würde ihr alles gerade zufällig auf einem Spaziergang einfallen. Mit Songs Geschichten zu erzählen, guckte sie Bob Dylan, Bob Marley und Joni Mitchell ab. «Reggae hat mich gelehrt, die Musik zu fühlen», sagt Josephine. Doch in ihrem Songwriting legt sie sich nicht auf ein Genre fest. Gewandt kombiniert sie Jazz, Folk und Soul. Bemerkenswert auch ihre reflektierten Texte. SNM

Debütalbum «Portrait»

Ehrlicher Electro-Engel

MØ Dänemark heisst ihr Heimatland. Ehrlichkeit ihr höchster Wert. «Wenn ich an ein Konzert gehe», so Mø, «möchte ich sehen, dass die Musiker dem verfallen sind, was sie tun und dies einfach tun. Nicht für die Show.» Mø lässt sich auf der Bühne total in ihre Sounds hineinfallen. Könnte sie mit ihrer Musik andere emotional berühren, wäre dies für sie das Grösste: «Wenn die Zuhörer etwas fühlen, vielleicht sogar verändern oder zumindest tun wollen würden». Mindestens tanzen will man unweigerlich! SNM

9. November, Papiersaal Zürich 22

SCHWEIZER ILLUSTRIERTE event.

Electro-

Indie

Hilpoltstein, Mittelfranken. Drei Jungs schmieden grosse Pläne. Sie wollen von Comedy leben. Inzwischen haben sie ein Album aufgenommen «Halt dein Maul». Der Titeltrack erinnert an «Du redest Quark» von den Ärzten. Darauf angesprochen, finden sie, dass sie sich nie mit denen vergleichen würden «eher mit Mozart». Der Partysound ist wie gemacht für schäumende Pool-Feten und dabei kriegen alle ihr Fett weg: die «Millionerds», die Hipsters bis zu den «Stricksocken Swaggers» und den «YouTube Money Haters». Y-Titty reimen, dass die Fetzen fliegen und reissen mit ihren Ohrwürmern auch jene vom Hocker, die sich betroffen fühlen könnten. Überzeugungstäter der Click-Generation. I like. SNM

Tanz-Tischbomben

Y-TITTY

Debütalbum: «Halt dein Maul»

Soundtrack der Digital-Youth

Ariana Grande Florida heisst der Garten, in dem Ariana Grande spross. Ihr Debütalbum «Yours Truly» ist der Sound, der auch mit der bescheidenen SmartphoneAkustik perfekt geschliffen klingt. Der Plastik-Pop mit hartem Beat und VideoClips, in denen das Make-up die teeniehafte Unsicherheit nicht ganz überpinseln kann. Die Songs, zu denen die bis auf den kleinen Fingernagel durchgestylte Digital-Youth-Generation abtanzen und ihren Traumboy à la Justin Bieber an der Bar kennen lernen will. Romantisch zufällig natürlich und beim Bacardi Breezer mit Erdbeere, die zum Lippenstift und der Clutch aus claire‘s Accessoires passt. Die Songs der Generation, die ohne Bedenken Bilder von sich postet und Product Placements auf der eigenen Facebook-Seite macht. Der Sound eines Lebensstils, der aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist und darum auch in die Zukunft gehört. Die Frage bleibt nur, wie er sich anhören wird, wenn er in ein paar Jahren remixed wird, denn er klingt jetzt schon remixed. Trotzdem Respekt für die Beauty, die profimässig in der Liga von Selena Gomez und Miley Cyrus mitstöckelt, lächelt und glänzt. SNM

Power-

Pop

Debütalbum «Yours Truly» SCHWEIZER ILLUSTRIERTE event.

23


.03 Formate, preise, Mehrkosten, rabatte formate und bruttoPREISE Format randabfallend*

Format Satzspiegel

Preis in CHF

/1 Seite Panorama, 4c

420 x 280 mm

-

35‘000.00

/1 Seite, 4c

210 x 280 mm

-

17‘500.00

/3 Seite, 4c

135 x 280 mm

-

11‘500.00

/2 Seite quer, 4c

-

190 x 127 mm

8‘950.00

/3 Seite, hoch 4c

70 x 280 mm

-

5‘950.00

/3 Seite, quer 4c

-

190 x 85 mm

5‘950.00

/4 Seite quer, 4c

-

190 x 64 mm

4‘450.00

/8 Seite quer, 4c

-

190 x 37 mm

2‘250.00

2. US, 3. US, 4c

210 x 280 mm

-

19‘000.00

4. US, 4c

210 x 280 mm

-

20‘500.00

2 1 2 1 1 1 1 1

*Plus 3 mm Beschnitt. Für Sonderformate wenden Sie sich bitte an die Kontaktperson auf der Rückseite. Beachten Sie bitte, dass deren Platzierung eine wesentlich längere Vorlaufzeit benötigt.

mehrkosten Platzierungsgarantie auf einer gewünschten Seite 1/2 Seite und grösser

10% vom Bruttopreis

kleiner als 1/2 Seite (Mindestformat 1/4 Seite)

20% vom Bruttopreis

rabatte Umsatzrabatte 20‘000.00

Wiederholungsrabatt 3%

120‘000.00

13%

3x

5%

40‘000.00

5%

140‘000.00

15%

5x

10%

60‘000.00

7%

160‘000.00

17%

7x

15%

80‘000.00

9%

180‘000.00

20%

10x

20%

100‘000.00

11%

Alle Preise in CHF, exkl. 8% MWST, Preisänderungen vorbehalten.


.04 OnlIne PrInt/onLInE-PACkAgES Bewerben Sie Ihre Produkte nicht nur Offline sondern auch Online und sprechen Sie zusätzlich rund 650‘000 Newsletter-Abonnenten und/oder mehr als 600‘000 Unique Website-Visitors pro Monat mit Ihrer Botschaft an. Dank den attraktiven crossmedialen Packages profitieren Sie von Spezialtarifen.

online Leistung, newsletter

bruttopreis

Package Preis

1 Large Banner d (560 x 120px, jpg) zum halben Preis 1 Large Banner d (560 x 120 px, jpg) kostenlos und 50% auf weitere Banner-Buchungen (max. 5 Platzierungen) 2 Large Banner d (560 x 120 px, jpg) kostenlos und 50% auf weitere Banner-Buchungen (max. 5 Platzierungen)

CHF 24‘100.-

CHF 20‘800.-

CHF 41‘600.-

CHF 35‘000.-

CHF 65‘700.-

CHF 52‘500.-

offline Leistung

online Leistung, Website

Package Preis

1/1 Seite

20% Rabatt für Bannerwerbung auf ticketcorner.ch (IAB Standardformate)

rabatt 120‘000 anstatt 100‘000 Ad Impressions

2x 1/1 Seite

25% Rabatt für Bannerwerbung auf ticketcorner.ch (IAB Standardformate)

250‘000 anstatt 200‘000 Ad Impressions

CHF 45‘000.-

3x 1/1 Seite

30% Rabatt für Bannerwerbung auf ticketcorner.ch (IAB Standardformate)

390‘000 anstatt 300‘000 Ad Impressions

CHF 67‘500.-

offline Leistung 1/1 Seite 2x 1/1 Seite 3x 1/1 Seite

Die hier abgebildeten Rabatte auf Large Banner und Websitebanner gelten nur bei Package-Buchungen. Auf Package-Buchungen werden keine Umsatz- oder Wiederholungsrabatte gewährt.

Alle Preise in CHF, exkl. 8% MWST, Preisänderungen vorbehalten.

CHF 22‘500.-


.05 TERMINE & THEMEN Ausgabe

Erscheinung

Termine

event. Februar

03.02.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

03.01.2014 08.01.2014 14.01.2014

event. M채rz

03.03.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

31.01.2014 05.02.2014 11.02.2014

event. April

31.03.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

28.02.2014 05.03.2014 11.03.2014

event. Mai

28.04.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

28.03.2014 02.04.2014 08.04.2014

event. Juni

26.05.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

25.04.2014 28.04.2014 06.05.2014

event. Juli/August

30.06.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

30.05.2014 04.06.2014 10.06.2014

event. September

01.09.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

31.07.2014 06.08.2014 12.08.2014

event. Oktober

29.09.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

29.08.2014 03.09.2014 09.09.2014

event. November

27.10.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

26.09.2014 01.10.2014 07.10.2014

event. Dezember/Januar

01.12.2014

Redaktionsschluss Anzeigenschluss DM-Schluss

31.10.2014 05.11.2014 11.11.2014


.06 BUCHUNGEN UND INFORMATIONEN Herausgeber: Ein Magazin der Schweizer Illustrierte präsentiert von Ticketcorner AG

CHEFREDAKTOR: Christoph Soltmannowski, Ringier AG

Kreation: AVE Agentur van Essel event@agenturvanessel.ch www.agenturvanessel.ch

Anzeigenverkauf und beratung: Frau Sabrina Bärtschi Ticketcorner AG Riedmatt-Center, Postfach 8153 Rümlang Switzerland Tel.: +41 (0) 44 818 34 53 Fax: +41 (0) 44 818 31 10 sabrina.baertschi@ticketcorner.ch

Weitere Informationen: www.ticketcorner.ch/event

DATENANLIEFERUNG: Die Druckdaten müssen als druckfähiges PDF bis zum jeweiligen DM-Schluss an event@agenturvanessel.ch geschickt werden.


Event mediadaten 2014