Issuu on Google+

48-51_Mummenschanz_1109:Layout 1

12.8.2011

13:58 Uhr

Seite 48

I weltstars I

MUMMENSCHAN0Z.

hatten Bernie und «Flo» einen Mix aus Pantomime, bildender Kunst und Comedy erfunden, den sie Mummenschanz tauften. Sich windende Röhren, die miteinander in einen Dialog treten. Zwei grüne Kugelhälften, die sich zu einem Mund formen, der stumm, aber nicht schweigend, mit dem Publikum kommuniziert. Und dann die beiden Figuren, die sich mit Masken aus Knetmasse in die Haare kriegen und sich dabei gegenseitig die kunstvollsten Fratzen formen. Das alles ohne Ton, ohne Musik, ohne Worte. «Der Dialog findet im Kopf der Zuschauer statt», sagt Bernie. «Ein jeder erfindet für sich dabei eine andere, eigene Geschichte. Das macht jede Vorstellung einzigartig.»

Ab 4.1 Zürich

Stille Welteroberer

Das kleine Theater «La vieille grille» in Paris. Hier starteten Floriana Frassetto und Bernie Schürch zusammen mit Andres Bossard «Mummenschanz».

Mummenschanz zeigen, wo in Paris alles angefangen hat

Mummenschanz gehören zu den erfolgreichsten Kulturschaffenden der Schweiz. Von Paris aus eroberten sie den Broadway, dann die Welt. Jetzt kehren sie zu ihren Wurzeln zurück.

«Ich habs geschafft», sagt sie, und sie zeigt ihm ihre leicht mit Mascara umrandeten Augen. «Ich habs geschafft, nicht zu weinen.» Auch er ist sichtlich gerührt: «Genau so, wie es früher war. Nichts hat sich verändert. Paris ist eine Stadt, die gebaut ist, da verändert sich nichts mehr.» Floriana Frassetto und Bernie Schürch kehren an den Ort zurück, wo vor 40 Jahren alles an48 event. VERANSTALTUNGS- UND FREIZEITMAGAZIN

gefangen hat: ein kleines Theater an einer unspektakulären Strassenecke im 5. Arrondissement von Paris, ganz in der Nähe der Place Monge. «La Vieille Grille». «Ein Eingang, 40 Plätze und ein Loch in der Decke, wo sich die Bühne befindet, damit die Schauspieler genügend Platz zum Stehen haben», erinnert sich Bernie. «Das vieille Grille galt damals in der Szene als théatre suisse, weil der Inhaber

einen guten Draht zu vielen Schweizer Künstlern hatte.» So bot sich auch für Bernie, der zwei Jahre in Paris studierte, und seine junge Truppe im Vieille Grille die Gelegenheit, im kleinen Rahmen in einer kulturellen Metropole eine Show zu testen, die sie später weltberühmt machen sollte. Damals, Anfang der 70er Jahre waren sie zu dritt. Zusammen mit Andrès Bossard

Von Paris an den Broadway Mummenschanz wurde in Paris vom Geheimtipp zu einem Publikumsrenner. Ein Erfolg, den das Schweizer Trio ermutigte, nach New York zu gehen und es am Broadway zu versuchen. Sie fanden ein Theater, und schon bald wurden die witzigen, mysteriösen Figuren auch die Lieblinge der Amerikaner. Eine grosse Hilfe war dabei das Fernsehen. «Wir waren mit Mummenschanz zu Gast in fast allen Late-Night-Shows», erinnert sich Bernie, «inklusive der legendären Muppet Show!» Zusammen mit Floriana und Andrès schaffte er es, vier Jahre lang am Broadway vor ausverkauftem Haus zu spielen. Dann begann die Reise um die Welt. Moskau, Peking, Shanghai, die grossen Städte Europas – und natürlich inzwischen auch die Schweiz. Denn obwohl Mummenschanz anfangs mit ihrer Kunst bei den etablierten Veranstaltern in der Heimat auf Skepsis stiessen, hatten sie sich über unzählige Auftritte in der Kleintheaterszene ein grosses und treues Publikum erarbeitet. Denn wer Mummenschanz einmal gesehen hat, will immer wieder hingehen. Die Figuren, die Formen, die Geschichten sind zeitlos. Nur die Materialien, mit denen gearbeitet wird, verändern sich. Und da liegt das eigentliche Genie von Mummenschanz: Sie schaffen es, ganz alltäglichen Gegenständen wie einem Stück Papier, einer flirrenden Plastikfolie, einem Lüftungsrohr oder einem Bettduvet durch die Charakteristik der Materie eine facettenreiche Persönlichkeit zu verleihen, die beim Zuschauer vielfältige Assoziationen weckt.

Legendär: Bernie und Floriana in ihrer berühmten Knetmasken-Nummer von Mummenschanz.

WELTBERÜHMTE SCHWEIZER KULTUR Seit vier Jahrzehnten prägen Mummenschanz mit ihren originellen Ideen das Figurentheater und haben damit weltweit für Aufsehen gesorgt. In allen Kulturkreisen tauchen bis heute Menschen aller Altersgruppen in ihre Welt ein, die erfüllt ist von vielen Geschichten, die wortlos von farbigen, futuristischen, immer faszinierenden Figuren erzählt werden. Jetzt starten Mummenschanz zur grossen Jubiläumstournee.

VERANSTALTUNGS- UND FREIZEITMAGAZIN event.

49


48-51_Mummenschanz_1109:Layout 1

12.8.2011

13:59 Uhr

Seite 50

I lorem ipsum dorod I

Zu Gast in Paris. Im Kleintheater (o. l.) spielen Mummenschanz am Sommerfestival, in den Cafés und auf den Boulevards fühlen sie sich zu Hause.

ses Konzept bis heute so gut funktioniert. kauftem Haus zu spielen. Bernie und Flo geFloriana ist dabei die grosse Tüftlerin und Aber ich wünsche mir heute, einmal länger an niessen den Aufenthalt in der Stadt, wo alles Bastlerin. In ihrem grossen Atelier im St. Galeinem Ort zu bleiben und nicht ständig auf für sie anfing. Das Konzept von Mummenlischen Altstätten sammelt sie Materialien von Achse zu sein. Ich will Zeit haben, über all das schanz blieb gleich. Doch andere Dinge der WC-Rolle bis zum Benzinkanister. ZusamErlebte einmal zu reflektieren men mit Bernie entwickelt sie Figuren, schneidert Kostüme, kreund es in mein Leben einzuiert Masken. «Das ist alles unordnen, damit wieder Platz Ich bin sehr dankbar für alles, was ich mit glaublich viel Handarbeit», sagt für Neues entsteht.» EigentMummenschanz erleben durfte. Aber ich wünsie. «Und die Utensilien müssen lich hatte er sich für den Aballe auch instand gehalten werschied schon ein Szenario für sche mir heute, einmal länger an einem Ort zu einen letzten grossen Aufden.» Trotzdem ist es erstauntritt, ein Mummenschanzlich wenig, mit dem Mummenbleiben und nicht ständig auf Achse zu sein. Begräbnis ausgedacht. Doch schanz die Welt eroberten: Floriana will weitermachen. «Etwa 1000 Kilo, verpackt in 25 Und so war es an ihr, einen Nachfolger für haben sich für Bernie und Flo verändert: Vor Kisten», sagt Bernie. «Das kann man in einem Bernie zu suchen. «Ich träumte einmal von 20 Jahren starb ihr langjähriger Partner und Kleinlaster transportieren.» zwei Eiern, die auf die Bühne trollten, anMitbegründer der Truppe Andrès Bossard. Ein Gerade hat sie Paris wieder einmal eingelaeinanderstiessen und aufbrachen», erzählt tiefer Einschnitt, doch Bernie und Flo beden. Am grossen Sommerfestival «Quartier Flo.«Dabei sprang aus dem einen Ei ein grosschlossen, weiter zu machen. Heute bilden sie d’été» spielen Mummenschanz in der «Coupole du Théatre» der Cité Universitaire. Im mit Raffaella Mattioli und Pietro Montandon ses Auge und aus dem anderem Ei ein guter Programm des Festivals sind grossmundig ein Ensemble. Aber Bernie, der dieses Jahr 67 Freund, ebenfalls ein Schauspieler. Für mich viele Highlights aufgeführt. Mummenschanz Jahre alt wird, denkt ans Aufhören. «Ehrlich war es das Zeichen, dass er Bernies Nachfolge sind einfach als «Les légendaires» aufgeführt. gesagt, mag ich nicht mehr», sagt der Berner. antreten soll.» «Ich bin sehr dankbar für alles, was ich mit So wirds Zeit für ein Abschiedsfeuerwerk. Das genügt für die Schweizer Truppe, um in Mummenschanz erleben durfte und dass dieUnd diese führt wieder in die Schweiz. Am der Weltstadt drei Wochen lang vor ausver-

’’

50 event. VERANSTALTUNGS- UND FREIZEITMAGAZIN

Zeitlose Poesie. Bernie und Floriana verwandeln sich in Röhrengestalten oder grosse Gesichter.

4. Oktober starten Mummenschanz im Theater 11 in Zürich ihre «40 Jahre Mummenschanz Jubiläums Tournée», in der sie die Highlights aus 40 Jahren Schaffensperioden zusammenfassen. Wer hingeht, merkt, dass Mummenschanz genau so innovativ, überraschend und kunstvoll sind wie eh und je. Man erwischt sich dabei, wie man sich fragt, wie diese abstrakten Figuren zum Leben erweckt werden, welche Verrenkungen die gesichtslosen Darsteller in ihren Kostümen wohl machen müssen, um diese wortlose Sprache

so deutlich zum Ausdruck zu bringen. Natürlich verraten Bernie und Floriana nichts von ihrem Geheimnis. Nur so viel: «Du kannst Dir nicht vorstellen, wie sehr der Körper manchmal nach so einer Vorstellung schmerzt», sagt er. Und sie ergänzt: «Mir hilft dann meistens eine warme Badewanne mit Badesalz.» Einfach, bescheiden, leidenschaftlich, professionell. Das sind Attribute, die Mummenschanz jeden Tag leben. Obwohl weltberühmt, sind Bernie und Flo auf und hinter der Bühne harte Arbeiter geblieben. Text: Zeno van Essel


Mummenschanz - Besuch in Paris, wo alles anfing