Page 18

TIM_18_MansZ_g_KSB-seb_k1_RS.qxp_Layout 1 19.08.15 14:13 Seite 1

MUNDPROPAGANDA Hören Sie mal rein! Die folgenden Veröffentlichungen sollten in keinem gut sortierten Plattenschrank fehlen. (pa, sb, ar)

!ticket stars&people

Nordische Heldensage Wohlfühl-Pop, perfekt inszeniert, dazu beste TeenieSchwarm-Optik: Song-Contest-Sieger Måns Zelmerlöw reitet die Erfolgswelle.

Culcha Candela – Candelistan Album #6 hat ein ausgeprägteres lateinamerikanisches Hip-Hop-Flair als zuvor, die Message: „We are back“.

TEXT: ALEXANDER HAIDE

V Graveyard – Innocence & Decadence #4 ist derart orgiastisch-bacchantisch geraten, dass man beinahe Zeps Tetralogie den Rang abzulaufen vermag.

Soilwork – The Ride Majestic Randvoll mit beinah sirenenhaften Melodiebögen und stiebendem Rhythmus, MeloDeathCore par excellence!

Fettes Brot – Teenager vom Mars „Endlich wieder Spaß” heißt es in der neuen Single. We agree! Die spaßigsten Brote ever, Bernd kann einpacken!

18|

on Zero to Hero, ganz zum Wording des Gewinner-Superhits „Heroes“ passend, erlebte das Eurovisionssongcontest-Publikum den sympathischen 29jährigen, als er mit dem drittbesten Ergebnis aller Zeiten (!) den größten Sangeswettstreit der Welt in Wien gewinnen konnte. Doch für das skandinavische Publikum ist der Sohn einer Uni-Professorin und eines Chirurgen längst kein Unbekannter mehr: Bereits vor zehn Jahren trat Måns zur schwedischen Version der „Idol“-CastingShow an, wurde fünfter, und sorgte kurz danach mit dem Gewinn des lokalen „Let’s Dance“ für gehörig Aufsehen. Måns nutzte den PR-Schub gekonnt für „Cara Mia“, den ersten TopTen-Hit in seiner Heimat. Die nächste Casting-Show, das „Melodifestivalen“ (er nahm als Sänger teil, später moderierte er die Sendung im Doppelpack mit Hollywood-Muskelpaket

Dolph Lundgren), war der Steigbügelhalter zum großen Wurf: Nach dem Album „Barcelona Sessions“, das international kaum Beachtung fand, in Schweden immerhin den dritten Platz der Charts belegte, standen die Tore zum Eurovisions-SC offen. Die Erfolgswelle will geritten werden: Nachdem allerorts die Spatzen den Ohrwurm „Heroes“ von den Dächern pfeifen, kehrt der Tsunami-Survivor (er urlaubte beim Mega-Beben Ende 2004 samt Family im thailändischen Khao Lak) jetzt an die Stätte seines Triumphs zurück und stellt „Perfectly Damaged“, den zweiten Longplayer, endlich live vor. Den Erfolg kann auch seine Äußerung, dass Homosexualität für ihn nichts Natürliches sei (2014), nicht schmälern, den Ruhm nutzt Måns Zelmerlöw übrigens für seine „ZBfoundation“, die Schulen in Afrika baut und betreibt.

termine lte sich die Wiener Am 27. September sol auf eine Menge rei ue Ottakringer Bra asst machen! Mädchen-Gekreische gef

Fotos: Warner Music

Dr. Dre – Compton Zum Grand Finale der Hip-Hop-Legende versammeln sich Dr. Dres wichtigsten Rap-Freunde, u. a. Snoop & Cube.

!ticket September 2015  

unter anderem mit Mario Adorf, Wolfgang Ambros, Mans Zelmerlöw, Rick Kavanian und Iron Maiden

!ticket September 2015  

unter anderem mit Mario Adorf, Wolfgang Ambros, Mans Zelmerlöw, Rick Kavanian und Iron Maiden

Advertisement