Page 1


ffet 15.– ü b s k c ü t lat) Frühs (inkl. Sa 0 9 . 9 isch Mittagst

Das neue Inselhotel – der Fixpunkt auf der Insel Reichenau. Designte ­Zimmer und Suiten, frisch-feine Küche, Dach- und Seeterrasse, Nordic Walking, Grillbüffets und Brunchsonntage, Wellness und Action, tolle Pauschalen, ­Segeltörns und E-Bike-Touren. Mein neues Lieblingshotel.


Liebe Gäste, Sie auf der Insel Reichenau, einem UNESCOWeltkultur­e rbe, willkommen zu heißen, ist mir eine große Freude. Mit dieser Informationsbroschüre haben Sie einen ausgezeichneten Begleiter für Tages­ ausflüge, Kurzaufenthalte oder einen ganzen Urlaub gefunden. Unsere Gewerbetreibenden und Gastronomen, die sich in dieser Broschüre präsentieren, tragen wesentlich zum reichhaltigen Angebot für die Besucher der Gemeinde und deren Bewohner bei. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm rundet einen Inselaufenthalt ab. Mit Blick auf das Infektionsgeschehen muss die Planung der Veranstaltungen flexibel gehalten werden. Bitte beachten Sie, dass es dadurch zu Änderungen im Veranstaltungsprogramm kommen kann. Aktuelle Hinweise sind immer unter www.reichenau-tourismus.de zu finden. Für unsere Urlaubsgäste gibt es ein besonders attraktives Angebot. Mit der BODENSEECARD WEST haben Gäste freie Fahrt in Bus und Bahn im ganzen Landkreis Konstanz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Tourist-Information stehen Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Für Ihren Aufenthalt auf unserer Insel im Bodensee wünsche ich Ihnen beste Erholung und genussvolle, erlebnisreiche Tage. Bleiben Sie gesund! Ihr Karl Wehrle Geschäftsführer Verkehrsverein Reichenau e.V.

WelterbeInsel 2 – 9 Gut zu wissen 8 Insellandschaft 10, 11 Inselfrisch 12 – 17 Inselnah & -fern 18, 19 Schifffahrt 20 – 23 Inselkarte 24, 25 Gewerbe 26 – 29 Veranstaltungen 30 – 47 Impressum 48

Tourist-Information Reichenau Pirminstraße 145 78479 Reichenau Tel. 07534 9207-0 Fax: 07534 9207-77 www.reichenau-tourismus.de info@reichenau-tourismus.de Öffnungszeiten: Mai bis September Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 9–13 Uhr April und Oktober Mo–Fr 9–12.30 Uhr, 13.30–17 Uhr November bis März Mo–Fr 9–12.30 Uhr, 13.30–16 Uhr 1


Foto: James Palik

WelterbeInsel

WelterbeInsel

Klosterinsel · Zeitlos · Tradition Klosterinsel Reichenau UNESCO-Welterbe

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation

Klosterinsel Reichenau Welterbestätte seit 2000

Die Insel Reichenau im Bodensee wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkultur­erbe erklärt und in die Welterbeliste aufgenommen. Die Kloster­insel ist ein herausragendes Zeugnis von der religiösen und kulturellen Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter. Die gut erhaltenen Kirchen der Insel bieten anschauliche Beispiele der klösterlichen Architektur vom 9. bis 11. Jahrhundert, die sorgfältig restaurierten Wand­ malereien zeigen die Reichenau als künstlerisches Zentrum mit großer Bedeutung für die europäische Kunstgeschichte des 10. und 11. Jahrhunderts. 2


Künstlerische Prachthandschriften

Die Benediktinerabtei Reichenau, 724 durch Wanderbischof Pirmin gegründet, entwickelte sich als unmittelbares Reichskloster zwischen 800 und 1100, zur Zeit der Karolinger und Ottonen, zu einem der geistigen und kulturellen Zentren des Heiligen Römischen Reiches. Zusammen mit den drei erhaltenen romanischen Kirchen beweist die Geschichte die hohe Bedeutung des Inselklosters in Politik, Wissenschaft und Kunst für den abend­ländischen Raum. Von hochrangigen adligen Stiftern mit großzügigen Schenkungen ausgestattet,

besaß das Kloster eine ausgedehnte Grundherrschaft. Seine Äbte gingen als hochrangige Politiker in die Ge­s chichte ein. Über Jahrhunderte fungierten sie als Berater der Könige und Kaiser, als Diplomaten und Gesandte. Ebenso gewichtig waren die Leistungen der Abtei auf dem Gebiet der Wissenschaft, der Dichtung, der Kunst und der Architektur. In der Buch- und Wandmalerei erreichte das Kloster höchstes Niveau. Besonders die für die Kaiser, Otto III. und Heinrich II. illustrierten Prachthandschriften erlangten weltweite Beachtung. Die erhaltenen reich verzierten Codices werden in den jeweiligen Bibliotheken als unschätzbare Kostbarkeiten gehütet. Die zehn berühmtesten gehören seit 2004 zum Welterbe „Memory of the World“. Nach den goldenen Jahren der karolingischottonischen Epoche verlor das Kloster im ausgehenden Mittelalter nach und nach an Bedeutung. 1540 wurde das Kloster durch das Hochstift Konstanz inkorporiert und in ein Priorat umgewandelt und 1757 auf­ gelöst. 3


Foto: Helmuth Scham

WelterbeInsel

Kirchen Führungen, Besichtigungen

Foto: Ulrike Klumpp

Münster St. Maria und Markus

Katholische Kirchen Münster St. Maria und Markus Ehemalige Klosterkirche der Benediktinerabtei Reichenau. Um 724 an dieser Stelle erste Kloster­k irche. Heutiger Bau­b estand: Ostvierung und Teile des Ostquerhauses, Weihe 816. Langhaus 12. Jh. und 1688. Westquerhaus, Turm und Markus­chor, Weihe 1048. Spät­g otischer Chor 1447–77, dessen Wölbung und Ausmalung 1550–55. Ausstattung des Münsters 14.–20. Jh. und der Schatzkammer 1.–18. Jh. Öffnungs­zeiten Schatzkammer und gotischer Chor: Die Schatzkammer ist im Jahr 2021 geschlossen und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Öffentliche Führungen: Mai bis Oktober dienstags 17 Uhr. Führungen für Gruppen zu anderen Zeiten über die Tourist-Information buchbar. 4

St. Georg Baukörper Ende 9. Jh., Ostteile gotisch umgebaut. Stollen und Hallenkrypta 9. Jh., Westapsis mit Portal 10. Jh. und doppelgeschossige Vorhalle 11. Jh. Im Langhaus Wand­b ilder um 1000, 8 Wunder Jesu darstellend; die ergänzende Wandmalerei 1. Hälfte 14. Jh. und Ende 19. Jh.;


Foto: Achim Mende

St. Peter und Paul Gestiftet und 799 geweiht durch den seligen Bischof Egino von Verona (gest. 802). Nach Umbauten abgebrochen ca. 1080. Anschließend Neubau bestehender Kirche bis 1134 und Ausmalung der Apsis. 1750/60 Rokoko­umgestaltung, Orgel 1783. Kath. Münsterpfarramt (zuständig für alle drei Kirchen): Münsterplatz 4, Pater Stephan Vorwerk OSB, Tel. 07534 995060, info@kirchengemeinde-reichenau.de, www.kath-reichenau.de Cella S. Benedikt Seit September 2001 gibt es wieder Benedik­t iner auf der Reichenau. Die Cella St. Benedikt wurde 2004 offiziell als abhängiges Haus der Erzabtei Beuron errichtet. Zum Stundengebet der Mönche in der Egino-Kapelle der Kirche St. Peter und Paul in Reichenau-Niederzell sind die Besucher der Insel herzlich willkommen. www.benediktiner-reichenau.de Cella St. Benedikt: Egino­s traße 19 (Pfarrhaus Nieder­zell), 78479 Reichenau, Tel. 07534 995852, Pater Stephan Vorwerk OSB, Mail: p.stephan@benediktiner-reichenau.de

Evangelische Kirche Heilig-Geist-Kirche Der erste Spatenstich für die Heilig-GeistKirche erfolgte am 27. August 1961, ihre

St. Peter und Paul

Einweihung wurde am 14. Juli 1963 gefeiert. Verwirklicht wurde ein Entwurf des damaligen Reichenauer Architekten Herbert Kölsch. Die komplette künstlerische Ausgestaltung erfolgte durch den damals in Heidelberg lebenden Schotten Harry Mac Lean. Die Kirche ist in der Regel ganzjährig tagsüber geöffnet. Kirchenführungen: Für Gruppen nach Vereinbarung Ev. Pfarramt: Heilig-Geist Reichenau: Rauhofweg 3, Pfarrerin Sabine Wendlandt, Tel. 07534 91007, Fax: 07534 91008, www.heiliggeistkirche-reichenau.de, Mail: info@heiliggeistkirche-reichenau.de

Tipp! Der Verkehrsverein bietet den Gästen der Insel Führungen lt. Veranstaltungskalender in allen Kirchen sowie einen informativen Rundgang an. Für Gruppen wird nach Vereinbarung eine Vielzahl von Führungen durch die Kirchen,

das Museum und über die Insel angeboten. Während Gottesdiensten ist eine Besichtigung der Kirchen und der Schatz­k ammer im Münster nicht möglich. Auskunft: Tourist-Information Tel. 07534 9207-0 5


Foto: Achim Mende

WelterbeInsel

Inselfeiertage Markusfest Beim Markusfest (25.4.) handelt es sich um einen traditionellen Inselfeiertag. Die Gebeine des Hl. Markus kamen 830 durch Ratold von Verona in die damals berühmte Benediktiner-Abtei Reichenau. Sie befinden sich im Münster St. Maria und Markus in einem wertvollen silber-getriebenen und vergoldeten Schrein aus dem Anfang des 14. Jahrhunderts.

Nach­mittag des Feiertages findet um 14.30 Uhr die Heilig-Blut-Feier mit Heilig-BlutVerehrung statt, anschließend Konzert der Bürgermusik auf der Ergat mit Bewirtung

Mariä Himmelfahrt Das Patrozinium (15.8.) des Münsters St. Maria und Markus ist der dritte und letzte Inselfeiertag im Jahr und gleichzeitig Reichenauer Welterbetag.

Heilig-Blut-Fest (Montag nach Dreifaltigkeit-Sonntag, eine Woche nach Pfingstmontag). Das HeiligBlut-Fest wird auf der Insel als höchster Feier­t ag angesehen. Es geht zurück auf ein dem Kloster im Jahr 925 geschenktes Abtskreuz mit blutgetränkter Erde von Golgatha. Am Vorabend ist um 19 Uhr eine feierliche Eröffnungsandacht im Münster. Am 6

Programm der drei Inselfeiertage »8  .45 Uhr Parade der historischen Bürgerwehr auf dem Münsterplatz, anschließend Fest­g ottesdienst im Münster. »U  m ca. 10.30 Uhr Prozession mit der historischen Bürgerwehr und der Trachtengruppe. Dabei werden die Schreine aus der Schatzkammer mitgetragen.


Foto: MedienBureau - Joachim Sauer

Bürgerwehr Die historische Bürgerwehr der Insel Reiche­ nau kann auf eine bald 900 Jahre alte Tradi­ tion zurückblicken. Während die meisten anderen Bürgerwehren in Baden erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden sind, hat die Reichenauer Bürgerwehr eine wesentlich ältere Tradition. Sie wurde ursprünglich als Schutzorganisa­t ion für das Kloster gebildet. Die älteste Darstellung finden wir auf einem Bild aus dem Jahre 1738, das die Rück­ führung der Heilig-Blut-Reliquie auf die Insel zeigt. Außerdem wurde 1890 der Bürgerwehr Reiche­nau durch Großherzog Fried­r ich als Dank für ihre loyale Haltung eine Fahne mit dem badischen Wappen geschenkt. Diese Fahne wird heute noch vor jedem Ausrücken vom Bürgermeister unter den Klängen

des Präsentiermarsches der Wehr über-­ geben und anschließend wieder zurückgenommen. Getragen wird eine Uniform in den Farben rot/weiß mit dem Wappen des Klosters Reichenau auf dem Tschako. Heute noch werden in die Wehr nur auf der Reichenau wohnhafte Bürger aufgenommen, die sich zur Heimat und zu unserem Brauchtum bekennen. Mit Musik und Spielmannszug umfasst die Kompanie zur Zeit 130 Mann.

Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation

Klosterinsel Reichenau Welterbestätte seit 2000

Wiege Der Abendländischen Kultur

Erleben Sie das silberne und goldene Zeitalter der Klosterinsel Reichenau – einer Wiege der abendländischen Kultur. Tauchen Sie ein in die Welt der Astronomie, Politik, Dichtung und Malerei der benedektinischen Reichsabtei. MUSEUM REICHENAU mit Kloster- Münster- und Bürger­g eschichte im Zentrum der Insel. Ergat 1 + 3, 78479 Reichenau, Tel. 07534 999321, www.museumreichenau.de

Museum St. Georg beim Parkplatz in Oberzell.

Museum St. Peter und Paul In einem historischen Gebäude neben der Kirche.

Öffnungszeiten aller Museumsgebäude: April bis Oktober täglich 10.30–16.30 Uhr Juli und August täglich 10.30–17.30 Uhr November bis März Sa, So, Feiert. 14–17 Uhr

7


Die Trachtengruppe Reiche­nau hat wie die Bürgerwehr eine sehr alte Tradition. Die Reichenauer Tracht ist nach älteren Vorlagen im Jahr 1935 zusammengestellt worden. Sie unterscheidet sich von den anderen Trachten rund um den Bodensee vor allem durch die Kopfbedeckung. Zur Reichenauer Tracht gehört eine große schwarze Radhaube, während bei der Bodenseetracht, wie man sie beispielsweise in Konstanz, Allensbach und Radolfzell kennt, die Kopfbedeckung aus einer Goldhaube besteht. Schwarze Radhauben findet man auch noch in Vorarlberg, in Liechtenstein und vereinzelt in der Schweiz. Die

Foto: MedienBureau – Joachim Sauer

WelterbeInsel

Reichenauer Tracht

Tracht wird vor allem bei den Inselfeier­ tagen und bei anderen festlichen Anlässen von der Trachtengruppe getragen.

Gut zu wissen Apotheke: Mittelzeller Straße 8, Tel. 07534 998845. Ärzte: Gemeinschaftspraxis Frau H. Matzk, Fachärztin für Allgemeinmedizin; Dr. Med. M. Rau, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder-Pneumologie, Allergologie und Sportmedizin, Ermatinger Weg 8, Tel. 07534 540. Praxis Dr. Robert Weindel und Partner, Fachärzte für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Sportmedizin, Strandbadstr. 16, Tel. 07534 231. Einwohner: 5.100, davon auf der Insel 3.500 und auf dem Festland (in den Ortsteilen Waldsiedlung und Lindenbühl) 1.600 Einw. Gemarkungsfläche: 1.278 ha (4,5 km lange und 1,5 km breite Insel im Untersee, 398 m ü. NN, sowie fünf Gemarkungsteile auf dem Bodanrück), davon 406 ha Wald. Kinderspielplätze: Befinden sich beim Yachthafen „Herrenbrücke“, beim Parkplatz St. Georg, beim Campingplatz „Sandseele“ und im Strandbad „Baurenhorn“. Kurtaxe: Die Gemeinde Reichenau erhebt je Person und Aufenthaltstag vom 1.1.–31.3. und 1.11.–31.12. 0,80 E, vom 1.04.–31.10. 2 E. 8

Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr sind von der Kurtaxe befreit. Änderungen vorbehalten! Notruf: Polizei, Verkehrsunfall, Überfall: Tel. 110, Polizeiposten Allensbach: Tel. 07533 97149, Wasserschutzpolizei: Tel. 07534 97190, Krankenhaus Konstanz: Tel. 07531 801-0 Öffentliche WCs: Am Yachthafen „Herren­ brücke“, beim Münster/Rathaus, Schiffs­ anlegestelle, bei der Kirche St. Georg und bei der Kirche St. Peter und Paul. Öffentliche barrierefreie WCs: Am Yacht­ hafen „Herrenbrücke“, beim Münster/ Rathaus, der Schiffsanlegestelle, bei der Kirche St. Georg und am Parkplatz beim Kindlebildknoten. Postagentur: Im Reichenauer Garten Center, Am Vögelisberg 1, Tel. 07534 9200-98, Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 9–12.30 Uhr. Schiffsanlegestellen: Anlegestelle Insel Reichenau für „Weiße Flotte“ und Steg für Solarfähre an der Südseite der Insel; Personenfähre Allensbach am Yachthafen „Herrenbrücke“, Steg 6


Foto: Achim Mende

Kirchen, Klöster, Weltkultur

Wallfahrtskirche Birnau

WELTKULTURERBE Die Klöster haben die Geschichte des Bodenseeraums entscheidend mitgeprägt und europäische Kulturgeschichte geschrieben. Ihrer Bedeutung wegen sind der Stiftsbezirk St. Gallen und die Klosterinsel Reichenau in die UNESCO-Welterbe-Liste aufgenommen. Einzigartig sind die Kirchen und Klöster der Oberschwäbischen Barockstraße. Auf vier Routen führt sie durch Oberschwaben und das westliche Allgäu „ins Himmelreich des Barock“.

Kartause Ittingen

Kartause Ittingen: Geschichte und Kunst erleben (CH) Die Kartause liegt malerisch eingebettet im idyllischen Thurtal, nur wenige Kilometer vom Bodensee entfernt. Die besondere klösterliche Lebensweise der Kartäuser und ihre Spiritualität lassen sich an diesem einzigartigen Ort wie kaum anderswo erfahren. Mit dem Kunstmuseum Thurgau und den klassischen Konzerten ist der Ort heute ein lebendiges Kulturzentrum. Klostererlebnistage Bodensee Grenzüberschreitend und interaktiv zeigen die „Klostererlebnistage Bodensee“ wie außergewöhnlich Landschaft, Baukunst

Foto: Bodenseegärten, Fotograf: Helmuth Scham

Es gibt viele Gründe, die Kirchen und Klöster der Bodenseeregion zu besuchen – ob ihrer Baukunst wegen, als Pilger und Wallfahrer oder zur stillen Einkehr. Seit Jahrhunderten sind sie Kraft- und Zufluchtsorte, sie bieten auch heute noch Gelegenheit, sich von der Hektik des Alltags zu erholen. Die Broschüre Bodensee-Kirchenbesucher führt zu den schönsten Kleinoden am westlichen Bodensee (erhältlich in jeder Touristinfo und den beteiligten Kirchen).

und Spiritualität mit­e inander verknüpft sind. Führungen zur Kulturgeschichte, Übernachtungen im Kloster, die Möglichkeit, am klösterlichen Leben teilzunehmen und viele weitere Angebote laden ein zu einer Erkundungstour durch die ehemaligen Zentren von Wissen, Kultur und Macht. Die Kloster­erlebnistage finden jährlich vor dem zweiten Sonntag im Oktober statt. Das detaillierte Programm gibt es ab Juli auf www.kloester-bodensee.eu Inspiration Bodensee – Kirchen Klöster Weltkultur wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Informationen zum Projekt: REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. Projekt Kirchen Klöster Weltkultur Obere Laube 71, D-78462 Konstanz www.bodensee-kloester.eu

9


Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den bisherigen NABU-Zentren Wollmatinger Ried und Mettnau haben seit Oktober 2018 im NABU-Bodenseezentrum ein neues Zuhause.

Foto: Ulrike Klumpp

Insellandschaft

NABU-Bodenseezentrum

Von Konstanz über den Hegau bis Stockach betreut und pflegt der NABU 2.773 Hektar Schutz­g ebiete und hilft so, diese einzigartige Vielfalt zu erhalten. Zugleich will der NABU von seinem neuen Standort aus Menschen für das begeistern, was dem Verein selbst so sehr am Herzen liegt: unsere Natur. Das NABU-Bodenseezentrum befindet sich gegenüber dem ehemaligen NABU-Zentrum Wollmatinger Ried & Mettnau unmittelbar am Bodensee­radweg, direkt am Bahnhaltepunkt „Reichenau“ und in nächster Nähe zum Europadiplom-Gebiet Wollmatinger Ried. Das Zentrum besteht aus zwei Gebäuden. Im Hauptgebäude befinden sich Büros sowie eine neue Dauerausstellung. Im Nebengebäude sind eine Werkstatt für die Landschaftspflegegeräte sowie ein Wohnbereich für das Freiwilligen-Team untergebracht.

10

Aktivitäten und Aufgaben Vom NABU-Bodenseezentrum aus werden 28 wertvolle Schutzgebiete gepflegt, etwa das 750 Hektar große Wollmatinger Ried und der 1.000 Hektar umfassende Lebensraumverbund „Westlicher Untersee“. Damit Sibirische Schwertlilie, Mehlprimel, SumpfSiegwurz und weitere botanische Schätze hier weiterhin blühen können. Und damit der See ein wertvolles Überwinterungs­ gebiet für über 200.000 Wat- und Wasservögel bleibt. Der Bodenseeraum ist für viele Menschen Lebens- und Urlaubsregion. Vom Zentrum aus macht der NABU faszinierende Naturerlebnisse möglich – in einer kleinen Ausstellung und in den großen Schutzgebieten, zu denen Exkursionen angeboten werden. Spannend zu entdecken ist das direkt hinter dem Zentrum gelegene FFH-Gebiet Göldern, in dem neue Naturerlebnisangebote geplant sind. Kinder können hier bereits einen Barfußpfad erkunden.


Die bildstarke Ausstellung in neuem Zuhause präsentiert ein buntes Spektrum der verschiedenen Lebensräume in den NABUSchutzgebieten am westlichen Bodensee und im Hegau. Gegliedert nach Jahreszeiten geben sie einen faszinierenden Eindruck der Artenvielfalt.

Foto: Ulrike Klumpp

Ausstellung

Führungen

Weitere Infos und Führungsanfragen:

Jährlich bietet das NABU-Bodenseezentrum mehr als 200 informative Führungen in die Schutzgebiete an. So können Gruppen, Schulklassen, Vereine und Einzelpersonen beispielsweise das Wollmatinger Ried oder die Halbinsel Mettnau erkunden.

NABU-Bodenseezentrum Am Wollmatinger Ried 20, 78479 Reichenau Tel. 07531 92166-40 NABU@NABU-Bodenseezentrum.de www.NABU-Bodenseezentrum.de Öffnungszeiten: Ganzjährig: Mo–Fr, 9–12 Uhr und 14–17 Uhr sowie von April bis September, auch Sa, So und feiertags 13–15.30 Uhr

Ihr kleiner Urlaub für zwischendurch

Zum Sandseele 1, 78479 Insel Reichenau, Telefon 07534 7384, www.sandseele.de 11


InselFrisch

das von Schnittlauch und Petersilie bis zu Blumenkohl, Gewächshausgurken und Tomaten reicht. In den letzen Jahrzehnten wurden große Anstrengungen zur Weiterentwicklung des Gemüsebaus unternommen: Beregnungsnetz für die ganze Insel, zentrale Vermarktung, Produktion aus integriertem und kontrolliertem Anbau und Ausbau der Gewächshausflächen auf 40 Hektar. All diese Maßnahmen ermöglichen trotz der verhältnismäßig kleinen Anbaufläche eine jährliche Produktion von rund 12.000 Tonnen Frischgemüse. Die Erzeugung qualitativ hochwertiger Produkte steht seit jeher an erster Stelle der Reichenau Gärtner-Philosophie. So richtet sich das Angebot an Reichenau-Gemüse immer nach dem natürlichen Wachstum des Gemüses und garantiert dadurch tägliche Frische und höchsten Vitamin- und Nährwertgehalt.

Gemüsebau Der Gemüsebau auf der Insel Reichenau basiert heute auf durchweg kleinen bis mittleren Familienbetrieben, die sich die vorhandene Anbaufläche von 120 Hektar teilen. Gerade diese kleinen Familien­ betriebe garantieren, dass die Reiche­nau ein gärtnerisches Sortiment anzubieten hat,

nahkauf.de

Joe’s nahkauf Nichts liegt näher

Wir sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 19.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 16.00 Uhr für dich da!

Münster St. Maria und Markus

Insel Reichenau

12

Pi rm in

st r

a ße

Am

V ö ge l i

sberg

• frisches Obst und Reichenauer Gemüse • Zeitungen und Zeitschriften • Haushaltswaren • Tchibo-Depot • Bio- und Demeterprodukte • Babynahrung • Fleisch und Wurstwaren • Brot- und Backwaren • Getränke und Reichenauer Weine

Hochwart Schiffsanlegestelle Reichenau

eR

he

ins tra ß

e

S

Kirche St. Georg

er

Ober ze lle r

nahkauf ist mein Nahversorger auf der Insel Reichenau.

Ob

ße tra

Pi m

in s

r

Druckfehler vorbehalten.

Untere Rhein straß e

zeller Str a ße Mittel

se e l a nd mS Zu

Campingplatz Sandseele

Bei uns erhältst du alles für den täglichen Bedarf:

Yachthafen Herrenbrücke

Abt -Be rno -St raß e

e

Herzlich Willkommen bei Joe’s nahkauf

Am Vögelisberg 9, 78479 Reichenau

tr a

ße


Foto: Helmuth Scham

Kräutergarten Zwischen 830 und 840 schrieb Walahfrid Strabo, einer der berühmtesten Äbte des Reiche­nauer Klosters, sein Gedicht „De cultura hortorum“, kurz Hortulus (Gärtlein) genannt. Der Hortulus ist die erste Kunde vom Gartenbau in Deutschland. In 444 Versen werden 24 Heilkräuter, Küchen- und Zierpflanzen beschrieben, die noch heute die

Gärten bereichern. 1991 wurde in der nordöstlichen Ecke des Klostergartens, innerhalb der Klostermauern, das „Kräutergärtlein“ nach Walahfrids Muster völlig neu angelegt. Alle von ihm beschriebenen Pflanzenarten sind dort vorzufinden und in kurzen informativen Texten nachzulesen. Führungen siehe Veranstaltungskalender.

Erleben Sie Ihre Familienfeier, Tagung und vieles mehr direkt am See! Ruhig gelegenes Hotel mit 75 Betten. Bekannt gute Küche, Bodensee-Fischspezialitäten. Große Terrasse, eigener Seezugang, Liegewiese und Bootssteg.

Die erste Adresse am Bodensee. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Strandhotel Löchnerhaus · Familie Baumgärtel An der Schiffslände 12 · D-78479 Insel Reichenau Tel. 07534 - 8030 · Fax 07534 - 803777 www.loechnerhaus.de · info@loechnerhaus.de

13


Foto: Ulrike Klumpp

InselFrisch

Unterseefischerei Die Unterseefischerei gehörte jahrhundertelang dem Kloster Reichenau, welches als Schutz- und Schirmherrschaft die Fischerei überwachte und auch Gesetze erließ, welche für deutsche und auch für Schweizer Fischer Gültigkeit hatten. Auch heute gibt es noch Berufsfischer auf der Reichenau. Das Fischereigewerbe am

Bodensee hat es schon immer verstanden, sich der Natur und den Verhältnissen anzupassen. So wird der Fischfang mit der gleichen Leidenschaft ausgeübt, wie dies von jeher der Fall war. Gefangen werden am Untersee vor allem Felchen, Kretzer, Hechte und Forellen, die Sie köstlich zubereitet in den Reichenauer Gaststätten serviert bekommen.

Moderne Tradition mit Herz

Ganter Hotel & Restaurant Mohren | Pirminstr. 141 | 78479 Insel Reichenau Tel.: 07534 99 44-0 | hotel@mohren-bodensee.de | mohren-bodensee.de 14


Foto: Sina Ettmer

Weinbau Die Insel Reichenau ist das südlichste Weinbaugebiet Deutschlands. Die Hauptrebsorten sind Müller-Thurgau und Blauer Spätburgunder. Ergänzt wird das Sortiment durch Grauburgunder, Gutedel, Kerner, Chardonnay und Muska­teller. Das Bodenseeklima verhilft dem Weinbau auf der Insel zu einer hohen Sonnenschein­ dauer von durchschnittlich 1.250 Stunden von Mai bis Oktober. Die große Seefläche rund um die Insel ist zudem ein großer Licht- und Wärmereflektor, der besonders im Herbst, wenn die Tage schon kühler werden, seine Wärme an die Rebhänge abgibt. Wie eine riesige natürliche Klima­anlage sorgt der See für geringe Temperatur-

schwankungen und verhindert Frühjahrsund Herbstfröste. Der Wein von der Insel Reichenau wird hauptsächlich über die gerade liebevoll restaurierte eigene Vinothek verkauft. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Winzerverein Reichenau unter www.winzerverein-reichenau.de

15


täglich frisch von der Gemüseinsel www.reichenaugemuese.de 16


Reichenau Gemüse … … wer nach den „Wurzeln“ dieser fest zusammengewachsenen Verbindung sucht, der muss tief in der Geschichte der Insel Reichenau „graben“. Im Jahr 724 war es Wander­b ischof Pirmin, der auf der Bodensee-Insel ein Bendiktiner­k loster gründete. Einer der berühmtesten Äbte dort war Walahfrid Strabo. Sein klösterliches Kräutergärtlein gilt als Ursprung des Gemüse­anbaus. Heute ist die Reichenau ein einziger „großer Garten“ und weithin bekannt für ihr frisches Gemüse, das in dem milden Inselklima besonders gut gedeiht. Eine Massenproduktion auf der Gemüseinsel ist dabei weder möglich noch gewollt. „Qualitativ hochwertiges Gemüse erzeugen“ so lautet die Reichenauer GärtnerPhilosophie. Der Einsatz chemischer Mittel wird deshalb so weit als möglich reduziert. Zahlreiche Bodenanalysen ermöglichen die Verringerung der Düngerabgaben auf ein notwendiges Minimum. Unkraut wird weitestgehend mechanisch bekämpft und in den Gewächs­häusern werden nach Möglichkeit Nützlinge gegen Schädlinge eingesetzt. Der Bodensee als unerschöpfliches Wasserreservoir und ein weit­läufiges Beregnungsnetz garantieren dabei die ganz­jährig gute Bewässerung der Anbauflächen. Der Vertrieb wird über eine hochmoderne, genossenschaftliche Vermarktungseinrichtung organisiert. Sie sorgt dafür, dass Reichenau Gemüse auf kürzestem Wege zu den Verbrauchern im süddeutschen Raum gelangt – und das täglich frisch von der Gemüseinsel. Eine zunehmend wichtige Rolle spielt der Anbau von BioGemüse. Der Standard EU-Bio wird bei Reichenau-Gemüse generell erreicht, wobei der Großteil der Ware nach Vorgaben der Verbände „Bioland“ und „Naturland“ produziert wird. Aktuell macht der Bio-Anteil über ein Drittel der Erzeugung aus.

Gemüse

Reichenau

®

Reichenau-Gemüse eG Marktstraße 1 78479 Insel Reichenau Tel: +49 (0)7534 9200-0 Fax: +49 (0)7534 9200-20 www.reichenaugemuese.de 17


Inselnah & -fern

Affenberg Salem

Foto: Ulrike Klumpp

Sei mitten unter de Berberaffen!

n

Täglich geöffnet

13. März – 07. November 2021

Kommen. Staunen. Genießen.

/

BILDNACHWEIS SSG LMZ: Achim Mende // Designkonzept: www.jungkommunikation.de

Kloster und Schloss Salem

∙ Schlossanlage mit Hofgarten und Labyrinthen   Barocke Schlossräume ∙ Gotisches Münster ∙ Klostermuseum ∙ Feuerwehrmuseum ∙ Abenteuerspielplatz ∙ Kunsthandwerker ∙ Schlossgastronomie Eintritt frei mit der Bodensee Card PLUS 88682 Salem ∙ Telefon + 49 (0) 75 53.9 16 53 - 36 Täglich geöffnet vom 28. März − 1. November www.salem.de

18

BILDNACHWEIS SSG / LMZ: Achim Mende // Designkonzept: www.jungkommunikation.de

www.affenberg-salem.de

MUSEUM REICHENAU


Vom Bodensee bis zum Rheinfall

Attraktive KombiAngebote

Tägliche Ausflugs- und Rundfahrten zwischen Konstanz / Kreuzlingen und Schaffhausen vom 2. April bis 17. Oktober 2021.

urh.ch/ ausflug

Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein T +41 52 634 08 88 • urh.ch

Fahrplan Reichenau-Mannenbach 2021 Abfahrt Reichenau: 10:28, 11:04, 11:40, 13:06, 13:44, 14:25, 15:05, 15:50, 16:30. 9:50 nur bei Gruppenreservation. 12:22, 17:10 ab 8 Personen. Abfahrt Mannenbach: 10:46, 11:22, 11:59, 13:25, 14:02, 14:45, 15:25, 16:10, 16:50. 10:05, 12:42, 17:30 für Gruppen bis 12 Pers., mit Anmeldung! Saison: 1.5. bis 26.9., vor 23.5. und ab 13.9. aber nur bei windarmen, schönem Wetter und Pegel über 3,05 m. Gerne abends vorher anrufen! Fahrpreise für eine Überfahrt: Erwachsene 4,50 E /  5 SFr, Kinder 2,50 E /  3 SFr, Fahrräder 2 E /  2,50 SFr Die Solarfähre braucht nicht täglich Sonnenschein, doch Fährkurse können wetterbedingt ausfallen. Im Zweifelsfalle erkundigen Sie sich gerne am Vorabend unter der unten angegebenen Mobilfunknummer.

Omnibusse des ÖPNV Linie 204 Insel Reichenau – Bahnhof Reichenau – Reichenau-Waldsiedlung – (Konstanz/Gutenbergweg – Schulbus) und zurück Linie 203 Konstanz – (über Bahnhof Reichenau und Reichenau-Waldsiedlung) – Allensbach – Langenrain – Dettingen und zurück Fahrpläne für den ÖPNV bei der Tourist-Information erhältlich Foto: Achim Mende

Solarfähre „Insel Reichenau“

Alexander.Stenzel@live.de · D-78467 Konstanz Tel. +49 15204651008, gerne auch whatsapp

19


Foto: Achim Mende

Schifffahrt

Schiffserlebnisse rund um die Insel Reichenau

Mit der Weißen Flotte der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) lässt sich die Region hervorragend auf dem Seeweg erkunden. Das Zeller-See-Ticket ist optimal geeignet, den See von Bord aus zwischen Radolfzell, Iznang, Mannenbach und der Insel Reichenau zu genießen. An den deutschen und schweizerischen Ufern gibt gibt es noch viel urtümliche Kulturlandschaft zu entdecken. Und eine Fahrt in den Sonnenuntergang macht den Ausflugstag perfekt.

20

Eventfahrten

Kombitickets

Möchte man das Schiff gar nicht erst ver­ lassen, sind die Sonderfahrten ab Radolfzell optimal: Deftig wird es am 5. Mai und 18. September bei der Fahrt „Badisch Schlemmen“ an Bord von MS „Stadt Radolfzell“. Man erkundet erst den traumhaft schönen Untersee und das Ufer der Schweizer Nachbarn; wenn man sich an der Sonne und dem See sattgesehen hat, gibt es typisch badische Spezialitäten. Im Sommer hält die Grill-Saison Einzug auf den Schiffen der BSB, so auch auf dem Untersee. Bei der Grill-Fahrt am 6. Juni und 21. August erwartet die Fahrgäste ein reichhaltiges Grill-Buffet, bei dem garantiert niemand hungrig zurück bleibt. Weitere Highlights sind die Wildgenussfahrt am 16. Oktober und eine Weinprobe auf dem See am 25. Juni.

Es gibt kaum eine schönere Art den Bodensee zu erkunden als zu Fuß oder mit dem Rad – abgesehen vom Seeweg natürlich. Und am schönsten ist es, wenn man diese Wege miteinander verbinden kann. Die einzigartige Natur des Bodensees lädt geradezu zum Spazieren, Wandern oder Fahrradfahren ein. Zahlreiche touristische Highlights gibt es dabei um den See zu entdecken. Besonders komfortabel sind die Kombitickets, bei denen das Schiffsticket den Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten bereits enthält.

Aktiv unterwegs Ein mögliches Ziel ist die Rorschach-HeidenBergbahn. Sie zählt zu den touristisch traditionsreichsten Bergbahnen der Schweiz. An BSB


der Endstation, auf 800 Metern über dem Meeresspiegel, bietet das Biedermeierdorf Heiden einen überwältigenden Panoramablick auf den Bodensee. Sehenswert ist auch das Henry-Dunant-Museum, das dem Gründer des Roten Kreuzes gewidmet ist. Immer eine Wanderung wert ist der Witzwanderweg im Appenzellerland. Die Tour mit rund 80 Witztafeln entführt in die Landschaft und den Humor dieser Region. Die Aussicht auf den Bodensee, das Rheindelta und die Bregenzer Bucht lädt zusätzlich zum Verweilen und Schmunzeln ein.

Mit dem Rad an Bord Liebhaber des Zweirads können den Rad­ genuss mit einer erholsamen Schifffahrt verbinden. Die besondere Mischung aus Aktivität und Entspannung auf dem See ist eine der abwechslungsreichsten Arten, einen Ausflugstag am Bodensee zu verbringen. So führt beispielsweise die eine mögliche Tour von Konstanz über Mannenbach und Reichenau nach Radolfzell vorbei am denkmalgeschützten Ort Gottlieben sowie an einem der ältesten Naturschutz­g ebiete des Bodensees, dem Wollmatinger Ried. Auch die Schlösser-Tour entlang am Nord­ ufer des Überlinger Sees ist lohnenswert. Die Etappen führen an der Meersburg, den Pfahlbauten und der Wallfahrtskirche Birnau entlang, bevor es über den Seeweg wieder zurück nach Konstanz geht. Hier

kann man den Tag anschließend in einer der unzähligen Weinstuben angemessen ausklingen lassen. Natürlich sind viele weitere Schiffsverbindungen möglich und der Ausgangspunkt der Fahrt kann frei gewählt werden. Das Kundencenter der BSB hilft gerne weiter und stellt Touren ganz nach Anspruch und Wünschen zusammen. Tickets und alle Informationen unter www.bsb.de

Die Weiße Flotte der BodenseeSchiffsbetriebe (BSB) hat auch in dieser Saison ein vielfältiges Programm im Angebot. Die vielen Rund- und Ausflugs­f ahrten sind eine Einladung, den Bodensee und die Region kennenzulernen oder neu zu ent­ decken. Die Sonnenstrahlen spiegeln sich im Wasser, herrliche Landschaften ziehen vorüber und eine frische Brise umschmeichelt das Gesicht: An Bord der Weißen Flotte kann man den Bodensee von seiner schönsten Seite genießen.

Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH Hafenstraße 6 · D-78462 Konstanz Tel. +49 7531 3640-0 · info@bsb.de www.bsb.de

21


Schifffahrt

Abfahrten der Kursschiffe ab Hafen Reichenau Aufgrund von COVID-19 kann es zu kurzfristigen Anpassungen des Fahrplans kommen.

Frühling- und Herbstsaison (ohne Pfingsten) vom 19.4.–2.7. und 13.9.–17.10.2021

13:50 Mannenbach – Iznang – Radolfzell (V. B) Rundfahrt 1:50 Std. 14:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (V. D) 15:33 Stein am Rhein – Schaffhausen (V. A)

Abfahrt in Richtung: 10:06 Stein am Rhein – Schaffhausen (V. A)

15:50 Iznang – Radolfzell (V. B) Rundfahrt 1:25 Std.

10:15 Iznang – Radolfzell (V. B)

16:46 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (V. A)

12:06 Stein am Rhein – Schaffhausen (V. C)

17:15 Iznang – Radolfzell (V. B)

12:20 Mannenbach – Iznang – Radolfzell (V. B) Rundfahrt 1:25 Std.

17:33 Stein am Rhein – Schaffhausen (V. E) 18:46 G ottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (V. A)

12:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (V. A) Verkehrszeit Verkehrszeit Verkehrszeit Verkehrszeit Verkehrszeit

A B C D E

(V. (V. (V. (V. (V.

A) Do/Fr/Sa/So & Feiertags vom 2.4.–23.5. sowie tägl. 24.5.–25.6. und 13.9.–3.10. B) Do/Fr/Sa/So & Feiertags vom 2.4.–21.5., 7.6.–2.7., 13.9.–17.10. C) Do/Fr/Sa/So & Feiertags vom 2.4.–23.5. sowie tägl. 24.5.–25.6. und 13.9.–17.10. D) So & Feiertags vom 2.4.–25.6. und 13.9.–3.10. sowie tägl. 4.10.–17.10. E) So & Feiertags vom 2.4.–25.6. und 13.9.–3.10.

Sommersaison vom 22.5.–6.6. und 3.7.–12.9.2021

15:33 Stein am Rhein – Schaffhausen 15:50 Iznang – Radolfzell (Rundfahrt 1:25 Std.) 16:46 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen

Abfahrt in Richtung:

17:15 Iznang – Radolfzell (Rundfahrt 1:15 Std.)

10:06 Stein am Rhein – Schaffhausen 12:06 Stein am Rhein – Schaffhausen

17:33 S tein am Rhein – Schaffhausen (am 8.8. nur bis Öhningen) So u. Feiertags 22.5.–6.6., tägl. 3.7.–12.9.

12:20 M  annenbach – Iznang – Radolfzell (Rundfahrt 1:25 Std.)

18:40 M annenbach – Iznang – Radolfzell (am 1.8. und 14.8. ohne Halt bis Radolfzell)

12:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen

18:46 G ottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (nicht am 14.8.)

10:15 Iznang – Radolfzell

13:50 M annenbach – Iznang – Radolfzell (Rundfahrt 1:50 Std.) 14:38 G ottlieben – Konstanz – Kreuzlingen So u. Feiertags 22.5.–6.6., tägl. 3.7.–12.9. 22

Solarfähre nach Mannenbach neun Mal täglich, Fahrplan auf Seite 19.


Ausflugsfahrten 2021 mit MS ALET Roland Baumann

Den Untersee kennenlernen …

Schifffahrt Baumann Allensbach

78476 Allensbach Tel. 07533 98848 www.schifffahrtbaumann.de

Alle Abfahrten ab Insel Reichenau, Sportboothafen Herrenbrücke, Steg 6. Fahrt nach Stein am Rhein (Schweiz) Rollstuhl-Ausstieg nur bedingt möglich! Abfahrt: 13.20 Uhr; Rückkehr: ca. 18.35 Uhr Aufenthalt: ca. 2,5 Stunden Anmeldung bei Tourist Info Reichenau oder Schifffahrt Baumann erforderlich! Fahrpreis: 17 E Donnerstag: 13.5. (Christi Himmelfahrt) und 3.6. (Fronleichnam) Donnerstag: 15.7. / 22.7. / 29.7. / 5.8. / 12.8. / 19.8. / 26.8. / 2.9. Nachmittagsfahrt bis nach Konstanz Abfahrt: 14.05 Uhr; Rückkehr: ca. 17.05 Uhr Fahrpreis: 14 E Pfingstmontag: 24.5. Sonntag: 4.7. / 15.8. Panoramafahrt Abfahrt: 14.35 Uhr; Rückkehr: ca. 16.35 Uhr Fahrpreis: 12 E Sonntag: 2.5. / 9.5. / 16.5. / 30.5. / 6.6. / 20.6. / 11.7. / 18.7. / 25.7. / 1.8. / 22.8. / 29.8. Sonnenuntergangsfahrt Abfahrt: 19.05 Uhr; Rückkehr: ca. 21 Uhr Fahrpreis: 13 E Freitag: 23.7. / 30.7. / 13.8. / 20.8. Abendfahrten für Gäste der Insel Reichenau Abfahrt: 19 Uhr; Rückkehr: ca. 20.30 Uhr Fahrpreis: 9 E Dienstag: 25.5. / 1.6. / 8.6 / 22.6 / 6.7. / 13.7. / 20.7. / 27.7. / 3.8 / 10.8. / 17.8. / 24.8. / 31.8. Unterhaltsame Weinprobe auf dem Schiff Abfahrt: 16.30 Uhr; Rückkehr: ca. 18.30 Uhr Fahrpreis einschließlich Weinprobe: 27,50 E Montag: 14.6 / 28.6 In allen Fahrpreisen ist die MwSt. enthalten. Alle Fahr­ten nur bei genügender Beteiligung. Anmeldung: Schifffahrt Baumann oder Tourist Info Reichenau. Fahrtenprogrammänderungen sind vorbehalten.

•R  und- und Ausflugsfahrten mit MS ALET •P  ersonen- und Fahrradbeförderung nach Allensbach (Fahrzeiten siehe unten) – alle Abfahrten ab Reichenau-Yacht­hafen Herrenbrücke, Steg 6 •R  uder- und Tretbootvermietung an der Schiffsanlegestelle Allensbach Roland Baumann, Schiffslände 78476 Allensbach, Tel. 07533  98848 www.schifffahrtbaumann.de

Schifffahrt Insel Reichenau – Allensbach April bis Mitte Oktober ab Insel Reichenau (Steg 6, Yachthafen) Uhrzeiten: 10.45*A, 11.45*A, 13.45 täglich, 15.15 täglich, 16.15*B, 17.15 täglich, 18.15*A ab Allensbach Uhrzeiten: 9.30*B, 10.30 täglich, 11.30*A, 13.30 täglich, 15 täglich, 16*B, 17 täglich, 18*A *A = nur im Juli und August; *B = n  ur am Samstag, Sonntag, Feiertag Für Gruppen ab 20 Pers. wird um Voranmeldung gebeten. Fahrpreise: Einfach 3 E; Hin- und Rückfahrt 5 E. Kinder unter 10 Jahren frei. Fahrräder und Fahrrad­anhänger 2 E pro Stück und Fahrt. Schulklassen und Kindergruppen werden gesondert berechnet! Fahrradbeförderung zu jeder Fahrtzeit möglich. Gruppenfahrten und Fahrradgruppen nach Bedarf und Voranmeldung. Bei Nebel, Sturm und unvorhergesehenen Ereignissen können sich die Schiffskurse verspäten oder ausfallen. Für Rund- und Ausflugsfahrten anlässlich eines Geburtstages, einer Hochzeit oder eines sonstigen An-­ lasses empfehlen wir unser Ausflugsschiff „MS ALET“. 23


24


Stand: Februar 2021

25


A1 – Kartenkoordinate 1 – Standorte Siehe Karte auf voriger Seite

Hotels mein inselglück B3 39 Hotel  & Restaurant

Abt-Berno-Straße 3 Täglich geöffnet. +49 (0) 7534 995596-0

B3 40 H otel garni Insel-Hof

Pirminstraße 156 +49 (0) 7534 246

Restaurant Kreuz D5 41 Hotel 

Zelleleweg 4 +49 (0) 7534 332

Montag und Donnerstag Ruhetag.

 anter Hotel & B3 42 G Restaurant Mohren

Pirminstraße 141 +49 (0) 7534 9944-0

Täglich geöffnet.

C2 43 Strandhotel Löchnerhaus & Restaurant

An der Schiffslände 12 +49 (0) 7534 803-0

Täglich geöffnet. Von Ende Okt. bis Mitte März geschlossen.

C2 44 Hotel Amalia (Seeschau)

An der Schiffslände 8 +49 (0) 7534 999 5991

C3 49 FamilienFerien Freiburg Haus Insel Reichenau

Markusstraße 15 +49 (0) 7534 9955-0

Hotels

|

Gastronomie

Übersicht und Öffnungszeiten

Gastronomie

26

am Kloster B3 33 Café 

Di–So 9–18 Uhr. Montag Ruhetag. Burgstraße 3 +49 (0) 7534 995 9999

C4 55 Bütezettel 

Am Vögelisberg 10 +49 (0) 7534 999702

Mo–Sa 17–24 Uhr. Sonntag Ruhetag.

A2 56 Pier 5

Strandbadstraße 5 +49 (0) 7534 2710065

Täglich geöffnet von 10–22 Uhr. Mitte Oktober bis Mitte März geschlossen.

C3 57 Trattoria-Pizzeria „Zum Schiff“

Mittelzeller Straße 16 +49 (0) 7534 227

Mo–Do ab 17 Uhr, Fr–So ab 11.30–14.30 Uhr und ab 17.30–24 Uhr. Mittwoch Ruhetag.

B3 58 Restaurant-Café „Zum alten Mesmer“

Burgstraße 9 +49 (0) 7534 239

Durchgehend geöffnet ab 11.30 Uhr. Montag und Dienstag Ruhetag.

C2 59 Restaurant „Zur Schiffslände“

Stedigasse 18 +49 (0) 7534 9955822

Täglich geöffnet ab 11 Uhr. Von Nov. bis Ende Februar geschlossen.

Sport-Treff B6 60 Enis  Pizzeria Restaurant (Lindenbühl)

Kindlebildstraße 77 +49 (0) 7531 8080977

Täglich geöffnet. Mai bis September Samstag Ruhetag

 edi Reichenau C2 61 St Kiosk

An der Schiffslände 1 +49 (0) 172 7679903

Täglich geöffnet von 9–22 Uhr von April bis Oktober.

B3 62 Restaurant Seecafé

Seestraße 95 +49 (0) 7534 2719713

Geöffnet ab 10 Uhr. November bis März Montag Ruhetag

B3 63 Restaurant „Zum kleinen Löwen“

Pirminstraße 144 +49 (0) 7534 229


C3 65 „ die küferei“

Spiegelberg 17 +49 (0) 7534 555

Geöffnet ab 17.30 Uhr. Dienstag Ruhetag.

C2 66 R eichenauer Salatstube

Untere Rheinstraße 21 +49 (0) 7534 7339

Geöffnet ab 11.30 Uhr. Von Oktober bis April geschlossen.

D4 67 G asthaus Fischerstube

Berggässle 1 +49 (0) 7534 7573

Geöffnet von 10–14 Uhr u. 17.30–23 Uhr. Dienstag und Mittwoch Ruhetag.

Baurenhorn B2 68 Gaststätte 

Schulstr. 12/Am Sportpl. Geöffnet Di–Mi und Sa 18–23 Uhr und +49 (0) 7534 7100 So 10–14 Uhr, Ruhetage Mo, Do, Fr

C2 69 Eisdiele „Venezia“

Stedigasse 18 +49 (0) 7534 9955822

Täglich geöffnet ab 11 Uhr. Von November bis Ende März geschlossen.

„Seeräuber“ B3 70 Restaurant 

Yachthafen +49 (0) 7534 999655

Täglich geöffnet von 10–22 Uhr. Von Ende Oktober bis Ostern geschlossen.

B1 71 I nselcamping Sandseele

Zum Sandseele 1 +49 (0) 7534 7384

Täglich geöffnet von 8.30–22 Uhr. Von Anfang Okt. bis Ende März geschlossen.

B3 72 MveumsCafé 

Ergat 5 +49 (0) 163 4897917

Geöffnet 10–18 Uhr. Freitag Ruhetag.

C5 73 Fischbistro „Bei Riebels“

Seestraße 13 +49 (0) 7534 7663

Täglich geöffnet ab 11.30 Uhr. Von Anfang Oktober bis Ostern geschlossen.

A5 74 Vereinsgaststätte  Siedlerheim (Waldsiedl.)

Am Dachsberg 8 Öffnungszeiten Winter: +49 (0) 7531 94174773 Do–Sa 16.30–22.30 Uhr Öffnungszeiten Juni bis Ende August: Do–Sa 16.30–22.30 Uhr und So 10–13.20 und 17–21 Uhr.

B3 48 P irmin’s Keller Veranstaltungsraum

Mittelzeller Straße 14 +49 (0) 7534 998771

Buchungen auf Anfrage.

B3 2 Pirmin Apotheke

Mittelzeller Straße 8 +49 (0) 7534 998845

Mo–Sa 8–12.30 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 15–18.30 Uhr.

D4 12 Pfiffikuss – Kräuter, Gewürze u. Kräutergarten

Im Estlikofer 26 +49 (0) 7534 999513

Mo–Do 8–17 Uhr, Fr 8–15 Uhr, Mai bis Oktober zusätzlich Sa 10–12 Uhr.

D5 13 Laib & Seele – Bäckerei, Konditorei, Cafébar

Zelleleweg 2 +49 (0) 7534 7730

Mo–Fr 6–18 Uhr, Sa/So/Feiertag 7–18 Uhr.

BC 14 Inselbäckerei Peter 3

Freiherr-von-Hundbiß Straße 8 +49 (0) 7534 252

Di–Fr 6–16 Uhr, Sa 6–13 Uhr, So 7.30–11 Uhr.

B3 15 Bienenhof – Showimkerei, Event Gastronomie & Hofladen

Freiherr-von-Hundbiß Straße 2 +49 (0) 7534 2710012

16. März bis Oktober Di–So 12–18 Uhr, Bienenstreicheln Sa. 13–17 Uhr.

Einkaufen

Täglich geöffnet von 11–22 Uhr. Von November bis Februar geschlossen.

|

Fischergasse 5 +49 (0) 7534 7169

Gastronomie

A1 64 G eorg’s Fischerhütte

Einkaufen

27


Gewerbe Einkaufen

|

C5 17 Reichenauer Fischhandlung Seestraße 13 +49 (0) 7534 7663

28

16. März bis 31. Okt. Di–Fr 9–13 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 9–13 Uhr, 1. Nov. bis 15. März Di–Mi 9–12.30 Uhr und 14–17 Uhr, Do–Fr 9–12.30 Uhr u. 14–18 Uhr, Sa 9–12.30 Uhr

Werner Keller B2 18 Fischerei 

Häfelishofstraße 7 +49 (0) 7534 7108

C4 20 G emüse Pavillon

Marktstraße 1 +49 (0) 7534 1752

April bis 3. Oktober Mo–Fr 9–18.30 Uhr, Sa 8–16 Uhr, So/Feiertag 10.30–17 Uhr. 4. Oktober bis Ende März Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 9–16 Uhr.

Inselbier C4 21 Reichenauer 

Am Vögelisberg 7 +49 (0) 176 21818393

Öffnungszeiten unter www.reichenau-inselbier.de

C3 22 Supermarkt  Joe´s Nahkauf

Am Vögelisberg 9 +49 (0) 7534 97006

Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 8–16 Uhr.

Runge A5 23 Weinhandlung  (Waldsiedlung)

Am Pfaffenmoos 1 +49 (0) 7531 77014

Nach Vereinbarung.

B3 24 V inothek des Winzervereins

Münsterplatz 2a +49 (0) 7534 293

April bis Oktober Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 9–16 Uhr, So 11–15 Uhr. November bis März Mo–Fr 10–17 Uhr, Sa 10–14 Uhr.

Banholzer C4 25 Fruchtinsel 

Im Spitz +49 (0) 171 3095659

Mai bis Sept. Mo–Sa 9–19 Uhr, März, April, Okt. Mo–Sa 9–18 Uhr, So 10.30–18.30 Uhr. Von Nov. bis Ende Februar geschlossen.

Supermarkt B6 26 Lidl 

Am Wollmatinger Ried 2 Mo–Sa 8–21 Uhr. +49 (0) 8004353361

C2 30 Deggelmann  Blumenkulturen

Untere Rheinstraße 15 +49 (0) 7534 7415

Mo–Sa 8–12 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 14–17 Uhr.

B2 31 Haselberger  Schnittblumen

Häfelishofstraße 12 +49 (0) 7534 307

Mo–Fr 8–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 8–13 Uhr.

Garten Center Am Vögelisberg 1 C4 35 Reichenauer  +49 (0) 7534 9200-91 (mit Postagentur)

Mo–Fr 9–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 9–12.30 Uhr.

Bade-Lädele B1 32 Inge’s 

Auf der Haide 2 +49 (0) 7534 998758

April bis Okt. Mo–Sa 10–19 Uhr, So 11–18.30 Uhr. Nov. bis März Mo, Di, Do 16–19 Uhr, Fr 14.30–18 Uhr, Sa 10–15 Uhr.

Stöffler B3 34 Moden 

Pirminstraße 148a +49 (0) 7534 7193

Mo, Di, Do, Fr 9–12.00 Uhr und 14.30–18.30 Uhr, Mi und Sa 9–12.30 Uhr.

CD 36 Schatzkischtle (Kiosk und Souvenirs) 5

Pirminstraße 53 +49 (0) 7534 995914

Öffnungszeiten unter www.schatzkischtle-reichenau.de

B3 37 Schuhfachgeschäft  Flotte Sohle

Seestraße 50 +49 (0) 7534 1415

Di 10–13 Uhr und 14–18 Uhr, Fr 14–18 Uhr, Sa 10–14 Uhr.

B6 38 d m-drogerie markt

Am Wollmatinger Ried 4 Mo–Sa 8–21 Uhr. +49 (0) 7534 2090310


Zum Sandseele 1 +49 (0) 7534 9958777

Täglich April bis Oktober.

SUP A2 77 LAKE 

Strandbadstraße 5 +49 (0) 176 34659316

April bis Oktober Mo–Fr ab 12 Uhr, Sa–So ab 10 Uhr.

C2 80 Fahrradverleih Koch

Thurgauer Weg 20 +49 (0) 7534 377

Nach Vereinbarung.

79

A6 83 Fahrradlagerverkauf Joos Am Dachsberg 12 (Waldsiedlung) +49 (0) 7531 8076718

Mo–Fr 11–19 Uhr, Sa 10–17 Uhr.

B1 84 Fahrrad-Werkstatt Schwarz

Bradlengasse 6 +49 (0) 7534 2719952

Mo–Fr 9–12 Uhr und 14–18 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen, Sa 9–16 Uhr und immer dann, wenn das Tor offen ist.

C1 85 Fahrradreparatur, Motorrad-/ Freizeitshop Mohr

Untere Rheinstraße 63 +49 (0) 7534 98841

Nach Vereinbarung.

B3 58 Patrick’s Holzkunst

Burgstraße 9 +49 (0) 7534 239

Ausstellung in den Räumen des Restaurants „Zum alten Mesmer“.

BC 86 bandarbeit – Lederwerkstatt 3

Mittelzeller Straße 19 +49 (0) 160 90251817

Mo, Di, Do, Fr 9.30–12.30 Uhr, 13.30–17.30 Uhr, Mi 9.30–12.30 Uhr, Sa 10–14 Uhr nach Vereinbarung.

B3 87 Glasperlen-Manufaktur

Burgstraße 7 +49 (0) 7534 9956166

Mai bis September Di, Mi, Do 14–17 Uhr. Oktober bis April Mi 14–16 Uhr.

D5 89 Silberschmiede Stefan Epp

Reutegasse 2 +49 (0) 7534 7557

Nach Vereinbarung.

C3 90 Werkgalerie Hochwart

Hochwart +49 (0) 7534 7510

Di, Mi, Fr, Sa 14–18 Uhr. Sonntags bei schönem Wetter.

C2 91 Vivas Glasperlen & Unikatschmuck

Im Palmenetter 19 +49 (0) 7534 1215

1. April bis 15. Sept. Mo, Mi, Fr 11–16 Uhr. 16. Sept.–31. März Mo, Mi, Fr 14–17 Uhr.

B3 52 Friseursalon Colours

Ergat 9 +49 (0) 7534 999375

Mo–Fr 9–18 Uhr nach Terminvereinbarung.

C2 54 Inselschön Kosmetikstudio

Untere Rheinstraße 26 +49 (0) 170 9356715

Termine nach Vereinbarung.

Abt-Berno-Straße 1 +49 (0) 7534 800-0

Mo–Fr 8–12.30 Uhr, Mo, Do 14–18 Uhr, Di, Fr 14–17 Uhr.

A5 10 Geschäftsstelle Waldsiedlung

Buchbrünnleweg 41 +49 (0) 7534 800-0

Di 14–17 Uhr, Do 9.30–12 Uhr.

B6 11 Geschäftsstelle Göldern

Am Wollmatinger Ried 1 Mo + Do 8.30–18 Uhr, Di + Fr 8.30–17 Uhr, Mi 8.30–12.30 Uhr. +49 (0) 7534 800-0

B3 8

B3 9

Bezirkssparkasse Reichenau

Volksbank eG Konstanz

Pirminstraße 144 +49 (0) 7531 2000-0

Kunst und Gewerbe

FreizeitCenter Reichenau B1 76 +

|

Während der Schifffahrt-Saison.

Einkaufen

An der Schiffslände 1 C2 75 STEDI-Verleih  + 78 Fahrrad- und Kanuverleih +49 (0) 178 843 7023

Terminvereinbarung unter +49 7531 2000-0 oder gehen Sie online: www.vobakn.de/tvo 29


Entdecken und Erleben

Reichenau

entdecken und erleben

Veranstaltungen in Zeiten der Corona-Pandemie Damit Sie gesund bleiben Aufgrund der Infektionszahlen muss die Planung der Veranstaltungen sicher und flexibel gehalten werden. Entsprechend der Pandemie-Situation und der geltenden Abstandsregeln sind beim Besuch die jeweiligen Hygienemaßnahmen zu beachten. Darüber hinaus kann es zu Änderungen, Verschiebungen oder Absagen kommen. Wir möchten die Veranstaltungen sicher für alle Beteiligen gestalten. Bitte beachten Sie für Aktualisierungen unsere Homepage www.reichenau-tourismus.de

30

DIE REICHENAU KENNENLERNEN

KIRCHENFÜHRUNGEN

Rundgang durch den ehemaligen Kloster­b ezirk und zur Hochwart, dem höchsten Punkt der Insel. Von Montag Mai bis Oktober montags 10 Uhr (außer 24.5. / 31.5.) Dauer: 1,5–2 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E Treffpunkt: Tourist-Information (TI)

St. Georg Die Kirche St. Georg besticht durch die monumentalen Wandmalereien der Wunder Christi. Von Montag Mai bis Oktober montags 17 Uhr (außer 24.5. / 31.5.) Dauer: ca. 1 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E

„Unterseestündle“ auf der Hochwart Gedichte, Geschichten und Sagen rund um den Untersee, an einem der schönsten Plätze der Reichenau. Termine: Dienstags 20 Uhr: 29.6. / 13.7. / 27.7. Dauer: ca. 1,5 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E Nur bei trockener Witterung

Münster St. Maria und Markus Ehemalige Klosterkirche mit Schatzkammer. Von Mai bis Oktober dienstags 17 Uhr Dauer: ca. 1 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E St. Peter und Paul Die Kirche St. Peter und Paul wurde von Bischof Egino von Verona gegründet. Von Mai bis Oktober mittwochs 17 Uhr Dauer: ca. 1 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E


Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU Von Mai bis September freitags 17 Uhr an folgenden Terminen: 14.5. / 28.5. / 11.6. / 25.6. / 9.7. / 23.7. / 6.8. / 20.8. / 3.9. / 17.9. Dauer: ca. 1 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E

EIN GARTEN WIE EIN GEDICHT Der Hortulus – 24 Kräuter und 100 Geschicht(ch)en Führung durch den historischen Kräutergarten mit Ingrid Günther. Von Mai bis September donnerstags 10 Uhr an folgenden Terminen: 27.5. / 10.6. / 24.6. / 1.7. / 15.7. / 29.7. / 5.8. / 26.8. / 2.9. / 23.9. Dauer: ca. 1 Std. | 5 E p.P. | *BCW 3 E Treffpunkt: Kräutergarten beim Münster

GEMÜSE & KRÄUTER Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann Klaus Deggelmann informiert über den Gemüse- und Kräuteranbau. Von Mai bis September donnerstags 17 Uhr an folgenden Terminen: 27.5. / 10.6. / 24.6. / 8.7. / 22.7. / 5.8./ 19.8. / 2.9. / 16.9. / 30.9. Dauer: ca. 1 Std. | BCW kostenlos Treffpunkt: Gewächshäuser Ecke Bradlengasse/ Zum Sandseele *B CW = BODENSEECARD WEST

Gemüsebaubetrieb Theo Huber „Was uns Gurken und Tomaten in Glashäusern verraten.“ Eindrücke und Infos mit Andrea Ehestädt-Huber. Von Mai bis September donnerstags 17 Uhr an folgenden Terminen: 6.5. /20.5. / 17.6. / 1.7. / 15.7. / 29.7. / 12.8. / 26.8. / 9.9. / 23.9. Dauer: ca. 1 Std. | BCW kostenlos Treffpunkt: Parkplatz Oberzell (beim Museum)

Foto: Achim Mende

MUSEUMSFÜHRUNG

SCHON PROBIERT? Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins Wissenswertes und Interessantes rund um den Reichenauer Wein: unterhaltsam, gesellig, genussvoll! Kein Verkauf. Von April bis September um 20 Uhr an folgenden Terminen: 1.4. / 8.4. / 20.5. / 27.5. / 2.6. / 10.6. / 17.6. / 24.6. / 1.7. / 8.7. / 15.7. / 22.7. / 29.7. / 5.8. / 12.8. / 19.8. / 26.8. / 2.9. / 9.9. / 16.9. / 23.9. Dauer: ca. 1,5 Std. | 14 E p.P. Anmeldung/Treffpunkt: Vinothek des Winzervereins, Tel. +49 7534 293 Weinwanderung Während einem 4 km langen Rundgang testen Sie an fünf auserwählten Stationen unsere Insel­ weine. Erhalten Sie viele Informationen zum Weinbau und erleben Sie einen abwechslungs­ reichen Nachmittag! Von Mai bis Oktober mittwochs 14.30 Uhr an fol31


Entdecken und Erleben

genden Terminen: 5.5. / 12.5. / 23.6. / 7.7. / 21.7. / 15.9. / 29.9. / 13.10. Dauer: ca. 3 Std. | 18,50 E p.P. Mindestbeteiligung: 6 Personen Treffpunkt: Hinter dem Münster, Walahfrid-Strabo-Weg Anmeldung: bis 18 Uhr am Vortag unter 0174 9943874 Inselbier – Brauseminar Einen ganzen Tag lernt Ihr wie Ihr Euer eigenes Bier brauen könnt (inkl. Vesper, Mittagessen und einem 6er eigenem Bier) Termine: 9.4. / 17.4. / 29.5. / 3.7. / 4.9. / 23.10. Dauer: 8 Std. | 99 E p.P. Inselbier – Biertasting Das Beste aus dem Südwesten Termine: 7.4. / 23.4. / 8.5. / 25.5. / 12.6. /22.6. / 6.7. / 20.7. / 21.8. / 24.9. / 8.10. / 5.11. Dauer: 19–21.30 Uhr | 45 E p.P. Brauwerkstattführung Spaziert von der Hochwart zur Brauwerkstatt und erfahrt Interessantes rund ums Bierprojekt (inkl. 4 Fl. Bier und kleinem Snack) Termine: 10.4. / 7.5. / 11.6. / 18.6. / 25.6. / 2.7. / 9.7. / 16.7. / 23.7. / 30.7. / 6.8. / 13.8. / 17.8. / 24.9. / 8.10. / 5.11. Dauer: ca. 1,5 Std. | 17 E p.P. Brauwerkstatt Reichenauer Inselbier, Am Vögelisberg 7 Anmeldung: info@reichenau-inselbier.de

REICHENAUER KRÄUTERFRAUEN Der Zauber der Pflanzenwässer Die uralte Kunst der Gewinnung von Pflanzenwässern kennenlernen, praktische Erfahrungen machen und ein Produkt daraus herstellen. Mit Eva Weitbrecht Donnerstags 11 Uhr an folgenden Terminen: 16.7. / 13.8. / 10.9. Dauer ca. 4 Std. | 48 E p.P. inkl. Skript u. Material Treffpunkt: Öffentlicher Parkplatz Niederzellerstraße 22, Nähe der Kirche St. Peter und Paul Anmeldung: 07534 995829 oder ev.weitbrecht@gmail.com Die Natur im Medizinschrank –HeilpflanzenFührung im Kräutergarten der ZfP-Reichenau mit Tuba Rosner Dienstags 16 Uhr an folg. Terminen: 15.6./ 13.7. Dauer: 1–1,5 Std. | 5 E p.P. Treffpunkt: vor dem Casino auf dem Gelände des ZfP Reichenau Anmeldung: 0176 92437512 oder Nalie.dasigna@gmail.de 32

Wildkräuterführung mit Verköstigung Mit Kräuterpädagogin Carina Lardy verschiedene Wildkräuter der Insel entdecken u. kennenlernen. Dienstags 10 Uhr an folgenden Terminen: 20.6. / 11.7. / 26.9. Dauer: 2,5 Std. | 15 E p.P. Treffpunkt: Walahfrid-Strabo-Schule Anmeldung s.carina.lardy@gmail.com oder 0172 6417008

NATURERLEBNIS WOLLMATINGER RIED Große Riedführung Termine: Jeden 1. Sonntag des Monats um 8.30 Uhr, April bis September zusätzlich mittwochs und samstags um 16 Uhr Dauer: ca. 3 Std. 8 E Erw. | 5 E Kinder l 15 E Familien BCW Ermäßigung 25 % Riedspaziergang Termine: dienstags vom 3.8.–31.8. um 10 Uhr Dauer: ca. 2 Std. 6 E Erw. | 3 E Kinder l 12 E Familien BCW 25 % Ermäßigung Treffpunkt: jeweils beim „Vogelhäusle“, Fritz-Arnold-Straße 2c, 78467 Konstanz


Abendfahrten für Gäste mit dem Motorschiff Alet Lassen Sie den Tag ausklingen, wo es am schönsten ist – bei Abendstimmung auf dem See. Termine: dienstags um 19 Uhr am 25.5. / 1.6. / 8.6. / 22.6. / 6.7. / 13.7. / 20.7. / 27.7. / 3.8. / 10.8. / 17.8. / 24.8. / 31.8. Treffpunkt: Yachthafen Herrenbrücke, Steg 6 Mindestbeteiligung: 15 Personen Anmeldung: Tourist-Information, Tel +49 (0) 7534 9207-0 9 E p.P. | Kinder (6–12 Jahre) 4,50 E Inselbootstour Kurzweilige Bootsfahrt im Fischerboot. Vom 6.5.–28.10. donnerstags um 11 Uhr Mindestbeteiligung: 4 Personen Anmeldung und Treffpunkt: Hotel mein inselglück, Abt-Berno-Str. 3, Tel. +49 (0) 7534 9955960 20 E p.P. inkl. einem Gläschen Sekt bzw. Mineralwasser | Kinder (ab 5 Jahre) 10 E

SUP-Einsteiger-Kurs mit Tour (FreizeitCenter) Samstags vom 3.7–4.9. von 10–12 Uhr Mindestbeteiligung: 3 Personen 40 E p.P. | Mindestalter: 12 Jahre FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1 Anmeldung: +49 (0) 7534 9958777 SUP Gruppen-Einsteigerkurse (LAKESUP) Mittwochs vom 2.6.–11.9. von 11–12.30 Uhr SUP Sonnenuntergangserlebnis (LAKESUP) Donnerstags vom 3.6.–12.9. ca. 19 Uhr SUP Yoga (LAKESUP) Freitags vom 1.6.–15.9. Termine siehe Internet. Bei allen SUP-Kursen von LAKESUP Mindestbeteiligung: 3 Personen 30 E p.P. | Mindestalter: 12 Jahre LAKESUP, Strandbadstraße 5 Anmeldung und Info: www.lakesup.de

Foto: LAKESUP

ERLEBNIS WASSER

33


Veranstaltungen

BODENSEECARD WEST Mit der BODENSEECARD WEST haben Sie freie Fahrt in Bus und Bahn im gesamten Landkreis Konstanz und bis nach Überlingen. So fahren Sie zum Beispiel bis Konstanz, Singen und Engen oder auf die Höri und bis nach Überlingen kostenlos! Auch die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein gewährt in der Saison allen Gästen mit einer BODENSEECARD WEST einen Rabatt von 20% beim Kauf eines Tickets der Schifffahrts­g esellschaft (Strecke Schaffhausen – Stein am Rhein – Reichenau – Konstanz – Kreuzlingen, nur auf den Schiffen der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein). Sie bekommen die BODENSEECARD WEST von Ihrem Gastgeber bei der Anmeldung.

Veranstaltungen Nähere Informationen zu wiederkehrenden Veranstaltungen erhalten Sie auf Seite 30–33

April

Mai

Do., 1.4. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Mo., 3.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mi., 7.4. Biertasting in der Brauwerkstatt, 19 Uhr

Mo., 3.5. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Do., 8.4. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 9.4. „Brauseminar“ in der Brauwerkstatt, 9 Uhr Sa., 10.4. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 14 Uhr Sa., 17.4. „Brauseminar“ in der Brauwerkstatt, 9 Uhr

Aktiv den Bodensee erleben

So., 18.4. Patrozinium der Kirche St. Georg Fr., 23.4. Biertasting in der Brauwerkstatt, 18 Uhr Fr., 23.4. Amphibien-Exkursion. NABU-Führung mit K. Schäfer. Treffpunkt: NABU-Bodensee­ zentrum, 19.45 Uhr So., 25.4. Markusfest – Inselfeiertag

Weitere Angebote des Hotels „mein inselglück“ für externe Gäste: • Dienstag um 10 Uhr: Nordic Walking • S amstags ab 19 Uhr: „Tango mit Ago Musovic“; Termine unter www.reichenau-tourismus.de Voranmeldung unter +49 (0) 7534 995596-0

34

Boots-, SUP- & Fahrrad-Verleih Geführte Schulklassen- & Gruppenausflüge

Tel. 07534 99 58 777 www.freizeitcenter-reichenau.de Geöffnet von April bis Oktober Neben Campingplatz Sandseele


Di., 4.5. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 5.5. Weinwanderung, 14.30 Uhr Mi., 5.5. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 6.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 6.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr Fr., 7.5. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 18 Uhr

Mi., 12.5. „Orthodoxe Gesänge der Ostkirche“ Konzert mit dem Rachmaninov A-Cappella Ensemble in der ev. Heilig-Geist-Kirche, 18.30 Uhr Do., 13.5. Christi Himmelfahrt. Sternprozession der drei Inselpfarreien zur Hochwart. Heilige Messe auf der Hochwart (bei schlechtem Wetter im Münster St. Maria und Markus), 9.30 Uhr Do., 13.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Sa., 8.5. Biertasting in der Brauwerkstatt, 16 Uhr

Fr., 14.5. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

So., 9.5. NABU-Vogelstimmenführung im Wollmatinger Ried mit J. Domnick. Treffpunkt: „Vogelhäusle“, Fritz-Arnold-Str. 2c, KN, 9 Uhr, Anmeldung Sa. 8.5.; Tel. 07533 1533

Fr., 14.5. Bodenseefestival 2021 „Insula et Eremus“ Musik des Mittelalters aus den Klöstern Reichenau und St. Gallen im Münster St. Maria und Markus, 20 Uhr

Mo., 10.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mo., 17.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mo., 10.5. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Mo., 17.5. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Di., 11.5. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Di., 18.5. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 12.5. Weinwanderung, 14.30 Uhr

Mi., 19.5. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mi., 12.5. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 20.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

seit über 19 Jahren

EXCLUSIVE DAMEN- UND HERRENMODE

Inge´s Badelädele I. Schmidt-Möbius Auf der Haide 2 (nähe Campingplatz) 78479 Insel Reichenau - Niederzell Tel. 0 75 34 / 99 87 58 www.inges-badelaedele.de

Ihr Modegeschäft im Herzen der Insel Reichenau

Stefanie Baier Pirminstr.148a 78479 Reichenau Tel. 07534-7193 moden-stoeffler@gmx.de

Mo, Di, Do, Fr 9.00 – 12.00 und 14.30 – 18.00 Mi, Sa 9.00 – 12.30 www.moden-stoeffler.de 35


Veranstaltungen

Fr., 28.5. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 29.5. „Brauseminar“ in der Brauwerkstatt, 9 Uhr

Pirmin Apotheke Maria Kersting Apothekerin Immer für Sie da Mittelzeller Str. 8 78479 Insel Reichenau Tel. 0 75 34 / 99 88 45 Fax 0 75 34 / 99 88 46 www.apotheke-reichenau.de Montag bis Samstag 8.00 bis 12.30 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 15.00 bis 18.30 Uhr

Sa., 29.5. Kostbarkeiten der Streuwiesen – NABU-Führung mit M. Wunderle-Götz. Treffpunkt: „Vogelhäusle“, Fritz-Arnold-Str. 2c, Konstanz, 16 Uhr Mo., 31.5. Heilig-Blut-Fest – Inselfeiertag

Juni Di., 1.6. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 1.6. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19.00 Uhr Mi., 2.6. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 2.6. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Mi., 2.6. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Do., 3.6. Fronleichnam Do., 3.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 3.6. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Do., 20.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr

Mo., 7.6. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Do., 20.5. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Mo., 7.6. Führung in St. Georg, 17 Uhr

So., 23.5. Irisblüte im Wollmatinger Ried. NABUFührung mit M. Hettich. Treffpunkt: „Vogel­ häusle“, Fritz-Arnold-Str. 2c, Konstanz, 8 Uhr Di., 25.5. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 25.5. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Di., 25.5. Biertasting in der Brauwerkstatt, 19 Uhr Mi., 26.5. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 27.5. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 27.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 27.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 27.5. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

36

Di., 8.6. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 8.6. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Mi., 9.6. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 9.6. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 10.6. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Do., 10.6. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 10.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 10.6. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 10.6. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Fr., 11.6. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr


Fr., 11.6. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 18 Uhr Sa., 12.6. Biertasting in der Brauwerkstatt, 16 Uhr Sa., 12.–So. 13.6. 24h-Lauf Reichenau (SVRJubiläumslauf) So., 13.6. Pilgern auf Badisch: Klosterinsel Reichenau – Erfahren, erleben, genießen. Anmeldung: TI +49 (0) 7534 9207-0 Mo., 14.6. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 14.6. „Unterhaltsame Weinprobe auf dem Schiff“ mit Conni Eißer, 16.30 Uhr Mo., 14.6. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 15.6. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 16.6. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 16.6. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 17.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 17.6. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr Do., 17.6. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Do., 24.6. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 24.6. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Do., 24.6. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 25.6. Libellen-Exkursion ins FFH-Gebiet Göldern. NABU-Führung mit M. Fiebrich. Treffpunkt: NABU-Bodenseezentrum, 15 Uhr Fr., 25.6. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Fr., 25.6. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr So., 27.6. Patrozinium der Kirche St. Peter und Paul So., 27.6. Sterngottesdienst der ev. Kirchen­ gemeinde auf der Hochwart, 10.30 Uhr So., 27.6. Kirchenschiff ALET auf dem Untersee. Abfahrt am Yachthafen Herrenbrücke, 19 Uhr. Anmeldung: TI +49 (0) 7534 92 07-0 Mo., 28.6. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Do., 17.6. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 18.6. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr So., 20.6. AUGIA-Konzert „Singet dem Herrn ein neues Lied“ im Münster St. Maria und Markus, 20 Uhr Mo., 21.6. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 21.6. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 22.6. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 22.6. Biertasting in der Brauwerkstatt, 17 Uhr Di., 22.6. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Mi., 23.6. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 23.6. Weinwanderung, 14.30 Uhr Mi., 23.6. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 24.6. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 24.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

37


Veranstaltungen

Mo., 28.6. „Unterhaltsame Weinprobe auf dem Schiff“ mit Conni Eißer, 16.30 Uhr

Fr., 9.7. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

Mo., 28.6. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Fr., 9.7. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr

Di., 29.6. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 29.6. Unterseestündle, Hochwart, 20 Uhr Mi., 30.6. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 30.6. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Juli Do., 1.7. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 1.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 1.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr

Sa., 10.7.–So., 11.7. Sommerfest des Siedlerund Kleingärtnervereins Reichenau-Waldsiedlung beim Siedlerheim. Samstagabend Sommernachts­ party mit Live-Musik, Sonntag traditioneller Frühschoppen/Sommerfest So., 11.7. Kirchenschiff ALET auf dem Untersee. Abfahrt am Yachthafen Herrenbrücke, 19 Uhr. Anmeldung: TI +49 (0) 7534 92 07-0 Mo., 12.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 12.7. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Do., 1.7. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Di., 13.7. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Do., 1.7. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Di., 13.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr

Fr., 2.7. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr

Di., 13.7. Unterseestündle auf der Hochwart, 20 Uhr

Sa., 3.7. „Brauseminar“ in d. Brauwerkstatt, 9 Uhr

Mi., 14.7. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr

Sa., 3.7. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Mi., 14.7. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

So., 4.7. Wallfahrt (Seeprozession) der Pfarrei St. Nikolaus, Allensbach, auf die Reichenau. Hochamt im Münster St. Maria und Markus, 9.30 Uhr

Do., 15.7. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr

Mo., 5.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Do., 15.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr

Mo., 5.7. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Do., 15.7. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Di., 6.7. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Do., 15.7. Weinprobe in der Vinothek des Winzer­vereins, 20 Uhr

Di., 6.7. Biertasting in der Brauwerkstatt, 17 Uhr

Fr., 16.7. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr

Di., 6.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr

Do., 15.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mi., 7.7. Weinwanderung, 14.30 Uhr

Fr., 16.7. INSEL KLASSIK. Open-Air-Konzert mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim unter Leitung von Douglas Bostock im Klosterhof, 20 Uhr. VVK: TI +49 (0) 7534 92 07-0

Mi., 7.7. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Sa., 17.7. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Do., 8.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mo., 19.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mi., 7.7. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr

Do., 8.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 8.7. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Do., 8.7. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr 38

Sa., 10.7. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Mo., 19.7. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 20.7. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 20.7. Biertasting in der Brauwerkstatt, 17 Uhr


Täglich von 9 bis 22 Uhr Sauna ab 10 Uhr Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuellen Corona-Regelungen unter www.therme-konstanz.de


Veranstaltungen

Di., 20.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr

Mo., 26.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mi., 21.7. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr

Mo., 26.7. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Mi., 21.7.–So., 25.7. THEATER AUF DER INSEL – GLASHAUSSPIELE. „ErGOETZliches“, 3 heitere Einakter von Curt Goetz im Theaterglashaus, jeweils 20 Uhr

Di., 27.7. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 21.7. Weinwanderung, 14.30 Uhr

Di., 27.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr

Mi., 21.7. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Di., 27.7. Unterseestündle auf der Hochwart, 20 Uhr

Do., 22.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mi., 28.7. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr

Do., 22.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr

Mi., 28.7. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 22.7. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Do., 22.7. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 23.7. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

Mi., 28.7.–So., 1.8. THEATER AUF DER INSEL – GLASHAUSSPIELE. „ErGOETZliches“, 3 heitere Einakter von Curt Goetz im Theaterglashaus, jeweils 20 Uhr Do., 29.7. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 29.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Fr., 23.7. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr

Do., 29.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr

Sa., 24.7. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Do., 29.7. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Sommeröffnungszeiten (April bis einschl. 3 Oktober)

Mo-Fr 9:00 – 18:30 Sa 8:00 – 16:00 Sonn- & Feiertags 10:30 – 17:00

Winteröffnungszeiten (Oktober bis einschl. März)

Mo-Fr 9:00 – 18:00 Sa 9:00 – 16:00

Gemüse Pavillon | Marktstr. 1 | 78479 Reichenau Tel 07534/1752 | www.gemuesepavillon.de

40


Do., 29.7. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 30.07. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr Sa., 31.07. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr Kinderaktionstage für Gästekinder und Daheimgebliebene von Anfang August bis Anfang September

August Mo., 2.8. „Die Reichenau kennen lernen“ Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 2.8. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 3.8. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 3.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Mi., 4.8. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 4.8. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Mi., 4.8. AUGIA-Konzert Festliche Trompetengala „Im Glanz von Trompete und Orgel“ im Münster St. Maria und Markus, 20 Uhr Do., 5.8. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 5.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 5.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17.00 Uhr Do., 5.8. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Do., 5.8. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Di., 10.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Mi., 11.8. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 11.8. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 12.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 12.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr Do., 12.8. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Fr., 6.8.–So., 8.8. 42. Reichenauer Wein- und Fischerfest am Yachthafen Herrenbrücke

Do., 12.8. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Fr., 6.8. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

Fr., 13.8. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17 Uhr

Fr., 6.8. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 17.00 Uhr

So., 15.8. Mariä Himmelfahrt – Inselfeiertag und Reichenauer Welterbetag

Sa., 7.8. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Sa., 14.8. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Mo., 9.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mo., 16.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mo., 9.8. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Mo., 16.8. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Di., 10.8. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Di., 17.8. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

41


Foto: Achim Mende

Veranstaltungen Di., 17.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Mi., 18.8. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr

Do., 26.8. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Mi., 18.8. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Sa., 28.8. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr

Do., 19.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mo., 30.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Do., 19.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr

Mo., 30.8. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Do., 19.8. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

Di., 31.8. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Do., 19.8. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Di., 31.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr

Fr., 20.8. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 21.8. Biertasting in der Brauwerkstatt, 16 Uhr Sa., 21.8. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr Mo., 23.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 23.8. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 24.8. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 24.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reichenau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr Mi., 25.8. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 25.8. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 26.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 26.8. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 26.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr 42

Do., 26.8. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr

September Mi., 1.9. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 1.9. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 2.9. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 2.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 2.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 2.9. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Do., 2.9. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 3.9. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 4.9. „Brauseminar“ in der Brauwerkstatt, 9 Uhr Sa., 4.9. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr


Mo., 6.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 6.9. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 7.9. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 8.9. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 8.9. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 9.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 9.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr Do., 9.9. SUP Sonnenuntergangserlebnis, 19 Uhr Do., 9.9. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr So., 12.9. AUGIA-Konzert „Concerto da Camera“ – Virtuose Kammermusik aus der Barockzeit im Münster St. Maria und Markus, 18 Uhr Mo., 13.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 13.9. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 14.9. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 15.9. SUP Gruppen-Einsteigerkurs, 11 Uhr Mi., 15.9. Weinwanderung, 14.30 Uhr Mi., 15.9. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 16.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 16.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 16.9. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr Fr., 17.9. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 18.9. Pfeifengras und Enzian. NABU-Führung mit M. Wunderle-Götz. Treffpunkt: „Vogel­ häusle“, Fritz-Arnold-Straße 2c, Konstanz, 16 Uhr So., 19.9. 27. Internationaler Halbmarathon und 10 km Straßenlauf des SVR Mo., 20.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 20.9. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 21.9. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

43


Veranstaltungen

Mi., 22.9. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 23.9. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung Kräutergarten, 10 Uhr Do., 23.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 23.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Theo Huber, 17 Uhr Do., 23.9. Weinprobe in der Vinothek des Winzervereins, 20 Uhr

Mo., 27.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr Mo., 27.9. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 28.9. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 29.9. Weinwanderung, 14.30 Uhr Mi., 29.9. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Fr., 24.9. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 18 Uhr

Do., 30.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnerei­ führung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr

Fr., 24.9. Biertasting in der Brauwerkstatt, 19 Uhr

Do., 30.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Sa., 25.9. Flohmarkt mit Bewirtung und LiveMusik an der Ergat, 10–17 Uhr Sa., 25.9. AUGIA-Konzert „Festliche Musik für Violine und Tasteninstrument“ im Münster St. Maria und Markus, 20 Uhr So., 26.9. „Cello, Cembalo und Vibraphon“ Konzert mit den Tübinger Kammersolisten in der ev. Heilig-Geist-Kirche, 18 Uhr

Oktober So., 3.10. World Birdwatch. NABU-Vogel­ beobachtung im Wollmatinger Ried mit Dr. J. Domnick. Treffpunkt: „Vogelhäusle“, FritzArnold-Straße 2c, Konstanz, 8.30 Uhr, Anmeldung: Sa. 2.10. ab 17.00 Uhr, Tel. 07533 1533

6.11. + 7.11.

Foto: REGIO e.V, kuhnle + knödler

Grenzenloses Herbst-Hopping 2021 Fünf Wochenenden – Zwei Länder – ein See 9.10. + 10.10. | 16.10. + 17.10. | 23.10. + 24.10. | 30.10. + 31.10. |

Per Schiff Grenzen überwinden und die westliche Bodenseeregion erkunden: Dazu gibt es 2021 an fünf Herbstwochenenden reichlich Gelegenheit. Denn die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) verlängert die Saison und schickt ihre Flotte mehrmals am Tag auf Rundkurs. Den detaillierten Fahrplan und weitere Informationen finden Sie unter www.herbst-hopping.eu 44


1

2 1 2 3 4

3

Mittelalterliches Lastenschiff Kinder-Audioguide Archäologie&Playmobil Allensbacher Dolch, ~ 2900 –2800 v. Chr.

Archäologisches Landesmuseum Hier wird Vergangenheit lebendig Aufspüren, ausgraben, analysieren – Archäologen arbeiten wie Detektive. Kleinste Spuren genügen, um große Geheimnisse zu lüften und spannende Erkenntnisse über das Leben der letzten Jahrhunderte zu gewinnen. Bei einem Besuch im ALM begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise vom Mittelalter bis zurück in die Steinzeit und erleben, welche Methoden Archäologen anwenden. Auf 3.000 Quadratmetern erwarten Sie einmalige archäologische Funde aus 7.000 Jahren. Eine Vielzahl von seltenen Funden aus organischen Materialien wie Holz und Leder erlauben eine Aussage zum täglichen Leben im Bodenseeraum wie auch in anderen Regionen Baden-Württembergs, und machen bewusst, wie lange es viele unserer Alltagsgegenstände schon gibt. Das Museum befindet sich in den großzügigen historischen Räumlichkeiten eines ehemaligen Klosters. Alle Räume sind barrierefrei erreichbar und angenehm klimatisiert. Auf drei Stockwerken finden sich zahlreiche Highlights, u.a. das älteste Lastschiff vom Bodensee oder „Die Welt der Pfahlbauten“ mit sensa­ tionellen Funden aus dem UNESCO Welterbe. Einmalig ist die vollständig erhaltene Leier aus dem Grab eines alamannischen Kriegers um 580 n.Chr., bundesweit einzigartig die große Mittel­ alterausstellung mit Fokus auf Konstanz.

4

Angebote für die ganze Familie – wechselnde Sonderausstellungen Die Sonderausstellung „Archäologie&Playmobil“ macht auch Erwachsenen Spaß. Originalgetreu dargestellt mit mehreren tausend Playmobilfiguren, liebevoll detaillierten Modellen sowie viel Humor laden wechselnde Themen ganzjährig zum Eintauchen, Entdecken und spielerischen Lernen ein. Zusätzlich zum aktuellen Schwerpunktthema „5.000 Jahre Schifffahrt am, auf und um den Bodensee“ wird am 16. Mai „Archäologie&Playmobil – Römische Villa neu belebt“ eröffnet. Vom 24. Juli 2021 bis zum 9. Januar 2022 macht sich die Sonderausstellung „Magisches Land – Kult der Kelten in Baden-Württemberg“ auf die Spuren einer rätselhaften Kultur. Mithilfe neuartiger Erzählstrukturen, packender Gestaltung und dem Einsatz moderner Medien wird ein bedeutender Aspekt keltischen Lebens beleuchtet: der Kult rund um Götter, Jenseitsvorstellungen, Ahnenverehrung und naturheilige Plätze. Öffentliche und private Führungen erhalten Sie auf Anfrage, kostenlose Impulsführungen sonntags ab 11 Uhr. Die gesamte Ausstellung ist hygienekonform und wird den jeweils aktuellen Anforderungen angepasst. Live-Führungen, Exponatvorstellungen, Porträts und Aktionen gibt es regelmäßig auf Instagram: @alm_badenwuerttemberg Neu ab 2021: Café im Museumsgarten Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg Benediktinerplatz 5, D-78467 Konstanz, Tel. +49 7531 98040, www.alm-bw.de Di. bis So., feiertags, 10 bis 17 Uhr (ab 24.7. bis 18 Uhr) 45


Veranstaltungen

Mo., 4.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

So., 17.10. AUGIA-Konzert „Ave Maria“ im Münster St. Maria und Markus, 17.30 Uhr

Mo., 4.10. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Mo., 18.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Di., 5.10. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 6.10. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 7.10. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Fr., 8.10. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 18 Uhr Fr., 8.10. Biertasting in der Brauwerkstatt, 19 Uhr Sa., 9.10. Bürgerwehrtreffen auf der Insel Reichenau Mo., 11.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Mo., 18.10. Führung in St. Georg, 17 Uhr Di., 19.10. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 20.10. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr Mi., 20.10. Reichenauer Sternstunden, Vortrag Monika Küble – Die Göttliche Komödie – Eine phantastische Reise mit Dante Alighieri, Kapitelsaal, 19 Uhr Sa., 23.10. „Brauseminar“ in der Brauwerkstatt, 9.00 Uhr

Mo., 11.10. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Mo., 25.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang. Treffpunkt: TI, 10 Uhr

Di., 12.10. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mo., 25.10. Führung in St. Georg, 17 Uhr

Mi., 13.10. Weinwanderung, 14.30 Uhr

Di., 26.10. Führung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 13.10. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mi., 27.10. Führung in St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 13.10. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mi., 27.10. Reichenauer Sternstunden, Vortrag Dr. Hermann Knittel – Walahfrid Strabos Visio Wettini und Dantes Göttliche Komödie, Kapitelsaal, 19 Uhr So., 31.10. AUGIA-Konzert „Aufgehoben – Vertrauen und Glaube in Zeiten von Unsicherheit und Krise“ im Münster St. Maria und Markus, 18 Uhr

November Mi., 3.11. NABU-Vortrag: Winterfütterung für Vögel mit Dr. J. Domnick im NABU-Bodenseezentrum, 20 Uhr Fr., 5.11. „Brauwerkstattführung“ in der Brauwerkstatt, 18 Uhr Fr., 5.11. Biertasting in der Brauwerkstatt, 19 Uhr

Traditionsreiche Gastlichkeit und gepflegte Küche täglich neu erleben! Hotel Restaurant Kreuz Zelleleweg 4 78479 Reichenau Tel. 0 75 34 - 3 32 Fax 0 75 34 -14 60 kreuz-reichenau@t-online.de www.kreuz-reichenau.de Geschäftsführung: Markus und Silvia Prinz Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag Ruhetag 46

Sa., 13.11. AUGIA-Konzert „O Ursprung aller Brunnen“ Geistliche Musik für Gesang und Orgel im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr So., 21.11. AUGIA-Konzert „FLAUTO CON TRÉ – Barocke Kammermusik für Flöte, Viola, Violoncello u. Cembalo“ im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Sa., 27.11. Weihnachtsmarkt im Klosterhof


Foto: Helmut Fidler

So., 28.11. AUGIA-Konzert „Musik in der Sprache der Engel“ – Benefizkonzert zugunsten der Brückenpflege im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Dezember So., 5.12. AUGIA-Konzert „Adventskonzert“ im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Änderungen vorbehalten! Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.reichenau-tourismus.de.

Die Küferei. Sichtlich verjüngt. Mit Herz. und Heimatliebe.

die küferei gut essen und trinken. seit 1980

dagmar und rolf stader spiegelberg 17 78479 insel reichenau

www.diekueferei.de info@diekueferei.de tel 0049 7534 555

47


Geschichte lebendig!

Bei uns bleibt Stadtmuseum Radolfzell in der alten Stadtapotheke Offizin aus der Biedermeierzeit

Trachten Leben

Spannende Themen­inseln zur Stadtgeschichte Kuriositäten-Kabinett Illustrative Darstellung Radolfzells im Mittelalter

Foto: © Sebastian Wehrle

Schaufenster zur 300-jährigen Haus­geschichte

Sonderausstellung 20.3.2021  –  20.2.2022

Seetorstraße 3 | 78315 Radolfzell Telefon: 07732 81-530 | E-Mail: museum@radolfzell. de Öffnungszeiten: Do–So 11–17 Uhr

Foto: Helmuth Scham

stadtmuseum-radolfzell.de

Impressum Herausgeber Verkehrsverein Reichenau e.V, Pirminstraße 145, 78479 Reichenau, Tel.: 07534 9207-0, Fax: 07534 9207-77 Redaktion Karl Wehrle, Verkehrsverein Reichenau e.V., www.reichenau-tourismus.de, info@reichenau-tourismus.de Verlag Labhard Medien GmbH, Max-Stromeyer-Straße 116, 78467 Konstanz, Tel.: 07531 9071-0, Fax: 07531 907131 Geschäftsführung Steven Rückert Anzeigen Claudia Manz, Beate Laub, Steven Rückert Produktion Sandra Schwarzwalder

48

Satz Olaf Zeidler, Konstanz Druck PASSAVIA Druckservice GmbH & Co. KG, Passau Bildnachweis Verkehrsverein Reichenau e.V., Martin Böhler, Keller-Reichenau, Achim Mende, James Palik, MedienBureau – Joachim Sauer, Helmuth Scham, Markus Wintersig, Ulrike Klumpp Titelbild Stefan Arendt, www.stefan-arendt.com Redaktionsschluss 16.3.2021 Nachdruck, auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verlages


natürlich | würzig | schmackhaft seit 2008

www.pfiffikuss.bio

78479 Reichenau | Im Estlikofer 26 | Tel. +49 75 34.99 95 13 Unsere Ladenöffnungszeiten: MO bis DO 8.00 Uhr – 17.00 Uhr, FR 8.00 Uhr – 15.00 Uhr In den Sommermonaten Samstag 10.00 Uhr – 12.00 Uhr IHR SPEZIALIST FÜR QUALITATIV HOCHWERTIGE, VEGANE LEBENSMITTEL AUS BIOLOGISCH KONTROLLIERTEM ANBAU.

RUND UM DIE UHR.

EIN BESUCH WERT.

Hol dir jetzt reinen, Unser Erlebnis–, Naturnatürlichen Genuss aus und Kräutergarten. unserem Automaten. › Stedigasse in Richtung Schiffslände

Eine Reise durch die Zeit in der Vierländerregion


Reichenauer Fischhandlung Fisch aus eigenem Fang · Räucherei · Fischspezialitäten · Wild Sommer (16. März bis 31. Oktober) Di bis Fr 9–13 Uhr, 14–18 Uhr · Sa 9–13 Uhr Winter (1. November bis 15. März) Di und Mi 9–12.30 Uhr, 14–17 Uhr · Do und Fr 9–12.30 Uhr, 14–18 Uhr · Sa 9–12.30 Uhr Telefon: 0 75 34 76 63 · info@reichenauer-fischhandlung.de

Bei Riebels Regionaler Fischgenuss Saison 2021: 29. März bis 10. Oktober Ab 11.30 Uhr warme Küche Telefon: 0 160 97 35 40 47 · urs@bei-riebels.de

Onlineshop Hier finden Sie eine Auswahl unserer Produkte. Diese versenden wir deutschlandweit per Express-Versand und gut gekühlt zu Ihnen nach Hause. www.riebels-fischdelikatessen.de Riebels Fischdelikatessen · Seestraße 13 · 78479 Insel Reichenau

Profile for Tourist-Information Reichenau

Erlebnisführer 2021  

Erlebnisführer 2021  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded